Aus Jungen werden Männer [SB S. 144/145]

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aus Jungen werden Männer [SB S. 144/145]"

Transkript

1 3. 2 Fortpflanzung und Entwicklung Aus Jungen werden Männer [SB S. 144/145] So können Sie mit dem Thema arbeiten Einstieg/Motivation Erarbeitung Sicherung Leitfrage Wie verändert sich der Körper von Jungen während der Pubertät? Methodenauswahl Abbildung 1 aus dem Schülerbuch (s. Seite 144) Entwicklung vom Jungen zum Mann (ohne Diagramm) zeigen. Abbildung 2 aus dem Schülerbuch (s. Seite 145) Männliche Geschlechtsorgane zeigen. Sammeln der spontanen Schüleräußerungen an der Tafel. Den Schülerbuchtext S. 144 lesen (die ersten beiden Abschnitte). Abbildung 1 Entwicklung vom Jungen zum Mann (s. Schülerbuch S. 144). Aufgabe 1 des Arbeitsblattes Die Geschlechtsorgane des Mannes (s. Lehrerband S. 223) in Partnerarbeit mithilfe der Abbil dung 2 Männliche Geschlechtsorgane (s. Schülerbuch S. 145) und dem Schülerbuchtext-Abschnitt Die männlichen Geschlechtsorgane (s. Schülerbuch S ) ausfüllen. Aufgabe 1 im Schülerbuch S. 145 bearbeiten. Vergleich der Ergebnisse von Aufgabe 1 des Arbeitsblattes Die Geschlechtsorgane des Mannes (s. Lehrerband S. 223). Aufgabe 1 im Schülerbuch S. 145 besprechen. Vertiefung Aufgabe 2 des Arbeitsblattes Die Geschlechtsorgane des Mannes (s. Lehrerband S. 223) mithilfe des Buches und des Internets in Partnerarbeit bearbeiten. Text im Schülerbuch S. 145, Abschnitt Hygiene ist wichtig lesen und im Unterrichtsgespräch erörtern. Kompetenzerwerb Kompetenzbereich: Der Schwerpunkt liegt auf dem Fachwissen. Die Schülerinnen und Schüler erweitern bei der Arbeit mit dem Schülerbuch und bei der Bearbeitung des Arbeitsblattes Die Geschlechtsorgane des Mannes ihr Wissen über die Geschlechtsorgane des Mannes. Basiskonzept: Reproduktion Lösungen 0 $ [zu SB S. 144/145] 1 Beschreibe die körperlichen Veränderungen bei der Entwicklung zum Mann in Abb. 1. Die Pubertät kann etwa vom 10. bis zum 18. Lebensjahr dauern. Dazu gehören einige körperliche Veränderungen. Deren Entwicklungsbeginn ist von Junge zu Junge unterschiedlich. Die Hoden beginnen mit 9 bis 16 Jahren zu wachsen, die Schamhaare von 10 bis 15 Jahren. Der Penis wächst meistens etwas später mit 11 bis 16 Jahren. Den 1. Spermaerguss hat der Jugendliche etwa mit 12 bis 15 Jahren. Zur etwa gleichen Zeit findet auch der Stimmbruch statt (14 bis 16 Jahre). Der Bartwuchs beginnt etwas später mit 15 bis 18 Jahren. 2 Gib jeweils an, ob es sich in Abb. 1 um primäre oder sekundäre Geschlechtsmerkmale handelt. Die Hoden und der Penis gehören zu den primären Geschlechtsmerkmalen. Die Schamhaare, der Stimmbruch und der Bart werden zu den sekundären Geschlechtsmerkmalen gezählt.. 3 Stelle den Weg der Spermienzellen von der Produktion bis zum Spermaerguss in einem Verlaufsschema dar. Produktion in den Hoden Speicherung in den Nebenhoden Leitung durch die Spermaröhre in die Harn-Sperma-Röhre Vermischung mit einer Flüssigkeit zum Sperma bei einem Spermaerguss Leitung durch Penis und Eichel nach außen. NATURA_LB 5/6_ Der Mensch 221

2 Praktische Tipps Auf der Internetseite der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung finden die Schülerinnen und Schüler die Funktionen der Geschlechtsorgane von Mann und Frau erläutert. Auf der Internetseite des SWR (www.planetschule.de) kann man verschiedene Filme der Reihe Du bist kein Werwolf Über Leben in der Pubertät online ansehen. Dazu gibt es auch passende Hintergrundinformationen und Arbeitsblätter. Zusatzinformation Das Smegma An der Eichel des Mannes sammeln sich Reste von Schweiß, Sperma und Urin. Diese schmierigen und stark riechenden Überreste werden Smegma genannt. Darin siedeln sich in einem feuchten und warmen Klima viele Bakterien an. Smegma kann krebserregend sein. Der Penis sollte deshalb gründlich und regelmäßig gewaschen werden. Versuch: Wie entsteht ein Stimmbruch? Bau eines Spermiums Schildknorpel Ringknorpel hoher Ton tiefer Ton Stimmbänder Membran Stellknorpel Querschnitt durch den Kehlkopf Verschieden lange Gummistücke (aus demselben (!) Gummiring hergestellt) werden in derselben Spannung (!) angezupft Literatur- und Medienhinweise Anmerkung: Broschüren der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Verschiedenste Broschüren rund um den Bereich Geschlechtsorgane können von Lehrern und Schülern kostenlos bestellt werden. onlinevideo: Du bist kein Wehrwolf auf 222 NATURA_LB 5/6_049303

3 Die Geschlechtsorgane des Mannes Wenn ein Junge im Verlauf der Pubertät zum Mann wird, nehmen seine Geschlechtsorgane ihre Funktionen auf. Einige der männlichen Geschlechtsorgane sind von außen zu sehen, andere sind im Inneren des Körpers verborgen. Sie haben alle unterschiedliche Funktionen. Gemeinsam haben sie, dass sie der Fortpflanzung dienen. a b i c d e f g h 0 1 Gib die Geschlechtsorgane des Mannes in der Tabelle an. $ 2 Informiere dich über die jeweilige Funktion der Geschlechtsorgane des Mannes. Notiere deine Ergebnisse in der Tabelle. Nr. Geschlechtsorgan Funktion a) b) c) d) e) f) g) h) i). 3 Vergleiche in deinem Heft die männlichen Geschlechtsorgane mit den weiblichen Geschlechtsorganen im Hinblick auf den Zusammenhang zwischer ihrer Struktur und ihrer Funktion. Als Kopiervorlage für den eigenen Unterrichtsgebrauch freigegeben. Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2015 NATURA_LB 5/6_

4 3. 2 Fortpflanzung und Entwicklung ARBEITSBLATT Die Geschlechtsorgane des Mannes Lösungen 1 und 2 Geschlechtsorgan Funktion a) Bläschendrüse produziert Flüssigkeit b) Prostata produziert Flüssigkeit c) Schwellkörper Versteifung des Penis d) Penis leitet Spermien und Urin e) Eichel Lustempfindung f) Vorhaut Schutz des Penis g) Harn-Sperma-Leiter leitet das Sperma und den Harn h) Hoden mit Nebenhoden Produktion und Speicherung der Spermien i) Spermaleiter leitet die Spermien zur Prostata 3 Einen ähnlichen Aufbau und eine ähnliche Funktion haben Hoden und Eierstöcke, Eichel und Kitzler, Vorhaut und Schamlippen, Eileiter und Spermaleiter. Praktische Tipps Hilfen zum Arbeitsblatt Das Arbeitsblatt kann auch mithilfe des Internets oder verschiedener Aufklärungsbücher und Broschüren für Jugendliche ausgefüllt werden (s. Literatur- und Medienhinweise, Lehrerband S. 222). Sie können die Geschlechtsorgane und die Funktionen auch in alphabetischer Reihenfolge vorgeben. Arbeitsteilige Erarbeitung Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Mädchen zunächst das Arbeitsblatt Die Geschlechtsorgane der Frau (s. Lehrerband S. 227) und die Jungen das das Arbeitsblatt Die Geschlechtsorgane des Mannes (s. Lehrerband S. 223) bearbeiten zu lassen. Im Anschluss tauschen die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse aus. Zusatzaufgabe Vergleiche die männlichen Geschlechtsorgane mit den weiblichen im Hinblick auf den Zusammenhang zwischen Struktur und Funktion. Lösung: Einen ähnlichen Aufbau und eine ähnliche Funktion haben Hoden und Eierstöcke, Eichel und Kitzler, Vorhaut und Schamlippen, Eileiter und Spermienleiter. (Anmerkung: Diese Aufgabe kann nach der Bearbeitung der weiblichen Geschlechtsorgane gestellt werden (s. auch das zusätzliche Arbeitsblatt Die Geschlechtsorgane der Frau, s. Lehrerband S. 227). Kompetenzerwerb Kompetenzbereich Fachwissen : Die Schülerinnen und Schüler lernen während der Bearbeitung des Arbeitsblatts die Fachbegriffe für die männlichen Geschlechtsorgane, deren Lage und deren Funktion kennen. Basiskonzept Reproduktion : Während der Bearbeitung des Arbeitsblatts lernen die Schülerinnen und Schüler das Fachwissen rund um die für die Fortpflanzung notwendigen Geschlechtsorgane des Mannes und damit das Basiskonzept Reproduktion kennen. 224 NATURA_LB 5/6_049303

5 3. 2 Fortpflanzung und Entwicklung Die Geburt [SB S. 152] Die Entwicklung des Kindes [SB S. 153] So können Sie mit dem Thema arbeiten Einstieg/Motivation Erarbeitung Sicherung Vertiefung Kompetenzerwerb Leitfrage Wie kommt ein Kind auf die Welt? Methodenauswahl Babyfotos von den Schülerinnen und Schülern (das Mitbringen eigener Babyfotos sollte in der vorangegangenen Stunde als Hausaufgabe aufgegeben worden sein) und Abbildung 2 aus dem Schülerbuch Während der Geburt (s. Seite 152) als Impuls präsentieren. Schülerbuch, Abbildung 1 Mutter mit Neugeborenem (s. Seite 152) besprechen. Zu der Leitfrage spontane Schüleräußerungen an der Tafel sammeln. Text aus dem Schülerbuch Die Geburt (s. Seite 152) bearbeiten lassen, indem die Schülerinnen und Schüler den Text lesen. Die Schülerinnen und Schüler beschreiben den Vorgang der Geburt mit eigenen Worten. Film 40 Wochen von der Keimzelle zum Kind von planet-schule (nur Abschnitt Geburt) ansehen (s. Literatur- und Medienhinweise, Lehrerband S. 238) und dann mit eigenen Worten den Ablauf einer Geburt beschreiben. Das Arbeitsblatt Die Geburt (s. Lehrerband S. 239) bearbeiten lassen. Besprechen Sie die Ergebnisse des Arbeitsblatts. Aufgabe 2 aus dem Schülerbuch (s. Seite 153) bearbeiten. Zusätzliches Arbeitsblatt Die Geschichte deiner Geburt (s. Daten auf DVD, Lehrerband S. 238) bearbeiten lassen. Kompetenzbereich: Der Schwerpunkt liegt auf dem Fachwissen. Die Schülerinnen und Schüler können nach dem Lesen des Textes aus dem Schülerbuch und dem Betrachten der dazugehörigen Abbildungen oder nach dem Ansehen des Films 40 Wochen Von der Keimzelle zum Kind den Ablauf einer Geburt beschreiben. Basiskonzept: Reproduktion Lösungen $ [zu SB S. 152] 1 Beschreibe, woran die werdende Mutter erkennt, dass die Geburt beginnt. Die Geburt kündigt sich durch ein schmerzhaftes Ziehen im Bauch an, die Wehen. Mit der Zeit werden Abstände zwischen den Wehen kürzer und die Wehen selbst stärker. [zu SB S. 153] 0 1 Erkläre, weshalb ein Säugling sehr auf die Fürsorge seiner Eltern angewiesen ist. Ein Säugling kann sich nicht selbst ernähren oder laufen oder anderen Bedürfnissen eigenständig nachkommen. Es muss von seinen Eltern ernährt und gepflegt werden und ist somit auf seine Eltern angewiesen. $ 2 Beschreibe, weshalb die Eltern-Kind-Beziehung für die Entwicklung des Kindes wichtig ist. Durch die intensive Eltern-Kind-Beziehung kann sich ein Kind gesund entwickeln. Vieles, z. B. Sprechen und Laufen, wird durch die Zuwendung und Betreuung der Eltern gefördert und erlernt. NATURA_LB 5/6_ Der Mensch 237

6 Praktische Tipps Besuch einer Entbindungsstation Ein tolles Erlebnis für Schülerinnen und Schüler ist der Besuch einer Entbindungsstation in einem Krankenhaus. Ein solcher Besuch sollte aber vorbereitet werden. So können zum Beispiel Fragen für die jeweiligen Säuglingsschwestern, Hebammen oder Ärzte zusammengestellt werden. Zusatzinformation Der Kaiserschnitt Es kommen nicht alle Babys auf dem natürlichen Weg zur Welt. Häufig wird aus verschiedenen Gründen ein Kaiserschnitt durchgeführt. Dabei wird die Bauchdecke der Mutter durchtrennt und das Baby durch die entstandene Öffnung auf die Welt geholt. Nach einem Kaiserschnitt muss die junge Mutter einige Tage im Krankenhaus bleiben. Herz-Kreislauf-System eines Neugeborenen Nach Durchtrennung der Nabelschnur schließt sich die Öffnung in der Herzscheidewand der rechten Vorkammer, wenn der Druck in der linken Vorkammer denjenigen in der rechten Vorkammer übersteigt. Im Bereich der Kurzschlussverbindung des Lungenkreislaufs (Ductus arteriosus Botalli) kommt es zu einer Strömungsumkehr, der Ductus wird von sauerstoffreichem Blut durchströmt. In der Regel schließt sich der Ductus funktionell nach 1 bis 2 Tagen, anatomisch nach 2 bis 3 Wochen. Möglicher Herzfehler: Öffnung in der Scheidewand der Herzkammern der Druck in der linken Herzkammer nach der Neugeborenenphase höher ist als in der rechten Herzkammer, fließt Blut von der linken in die rechte Kammer. Das Ausmaß dieses Blutflusses hängt von der Größe der Öffnung und dem Druckunterschied zwischen den beiden Herzkammern ab. Kleinere Öffnungen in der Herzscheidewand verschließen sich in 30 bis 40 % der Fälle von selbst, was einer vollständigen Heilung entspricht. Größere Öffnungen müssen operativ behoben werden. Weiterer möglicher Herzfehler: Offener Ductus arteriosus Botalli; länger als zwei Tage nach der Geburt (bei termingeborenen Kindern) Eine Öffnung in der Herzscheidewand der Herzkammer ist mit 25 bis 30 % aller angeborenen Herzfehler der häufigste Herzfehler. Da 5 bis 10 % aller angeborenen Herzfehler. Schließt sich der Ductus nicht zwei Tage nach der Geburt, ist die Menge des Blutes, die aus der Aorta in die Lungenarterie gepumpt wird, abhängig von dem Querschnitt des Ductus und der Druckdifferenz zwischen Aorta und Lungenarterie. Bei kleinem Querschnitt mit geringem Blutdurchfluss verschließt sich der Ductus oft spontan in den ersten Lebensmonaten. Bei großem Querschnitt und großem Blutdurchfluss wird der Defekt zwischen dem 6. und 12. Lebensmonat operativ behoben. Literatur- und Medienhinweise Daten auf DVD & Film: 40 Wochen von der Keimzelle zum Kind, Zusätzliches ARBEITSBLATT Die Geschichte deiner Geburt Kapitel 3: Der Mensch, 3. 2 Fortpflanzung und Entwicklung 238 NATURA_LB 5/6_049303

7 Die Geburt Wenn ein Baby zur Welt kommt, ist das für die Eltern eine aufregende Angelegenheit. Nach 40 Wochen Schwangerschaft ist es endlich soweit der neue Mensch kommt auf die Welt. Eine Geburt ist für die Mutter anstrengend, denn sie kann viele Stunden dauern Benenne die Strukturen 1 3 in der Abbildung. $ 2 In dem Lückentext wird der Verlauf einer Geburt beschrieben. Trage dort folgende Wörter ein: Fruchtwasser, Gebärmuttermund, häufiger, Herzschlag, Kopf, Kreißsaal, Muskeln, Nachgeburt, Scheide, Scheidenausgang, Stimme, Wehen Die Geburt eines neuen Menschen kündigt sich durch an. Das ist ein Ziehen im Bauch, das immer stärker wird. Während einer Wehe ziehen sich die der Gebärmutter zusammen. Die Fruchtblase platzt und das läuft aus. Die meisten Schwangeren fahren jetzt in ein Krankenhaus und werden dort zur Geburt in den gebracht. Dann kommen die Wehen immer und schieben das Kind in Richtung. Der und die werden im Verlauf der Geburt stark geweitet. Meistens rutscht die dickste Stelle des Babys, der, zuerst heraus. Nach der Geburt beginnt das Baby zu. Dann erfolgt die und die Nabelschnur wird durchtrennt. Wenn das Neugeborene auf dem Arm seiner Mutter deren und ihre vertraute wahrnimmt, fühlt es sich geborgen. Als Kopiervorlage für den eigenen Unterrichtsgebrauch freigegeben. Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2015 NATURA_LB 5/6_

8 3. 2 Fortpflanzung und Entwicklung ARBEITSBLATT Die Geburt Lösungen 1 1 Plazenta (Mutterkuchen) 2 Gebärmutter 3 Nabelschnur 2 Wehen, Muskeln, Fruchtwasser, Kreißsaal, häufiger, Scheidenausgang, Muttermund, Scheide, Kopf, atmen, Nachgeburt, Herzschlag, Stimme Praktische Tipps Differenzierende Aufgabe Internetrecherche Informationen zu den verschiedenen Phasen der Geburt finden die Schülerinnen und Schüler im Internet. Informiere dich über die Phasen der Geburt und stelle sie schriftlich dar. Lösung: A B C Eröffnungsphase Austreibungsphase Nachgeburtsphase Vor der Geburt kündigen Wehen die Geburt an und die Frau verliert Fruchtwasser weil die Fruchtblase platzt. Mit der Eröffnungsphase beginnt die Geburt, die Wehen sind stark und der Muttermund öffnet sich. In der Übergangsphase werden die Wehen stärker, die Mutter presst mit und der Kopf des Kindes wandert in Richtung Scheide. Während der Austreibungsphase werden die Wehen noch stärker und das Baby kommt auf die Welt. In der Nachgeburtsphase beginnt das Baby zu atmen, die Nachgeburt wird ausgestoßen und die Nabelschnur wird durchtrennt. Kompetenzerwerb Kompetenzbereich Fachwissen : Die Schülerinnen und Schüler lernen durch die Bearbeitung des Schülerbuchtextes und das Betrachten der zugehörigen Abbildung den Ablauf einer Geburt kennen. Basiskonzept Reproduktion : Ein wichtiger Aspekt der Fortpflanzung und Entwicklung des Menschen ist der Ablauf der Geburt, denn ein neuer Mensch kommt auf die Welt. 240 NATURA_LB 5/6_049303

Erlebnis Natur 1 / Fortpflanzung und Entwicklung des Menschen

Erlebnis Natur 1 / Fortpflanzung und Entwicklung des Menschen Arbeitsblatt Erlebnis Natur / Fortpflanzung und Entwicklung des Menschen Vom Buben zum Mann Kennzeichne die männlichen Geschlechtsmerkmale durch Einkreisen in der Abbildung und schreibe auf, was sich in

Mehr

Woher kommen Kinder? 1. Kapitel: Wir wünschen uns ein Kind

Woher kommen Kinder? 1. Kapitel: Wir wünschen uns ein Kind Woher kommen Kinder? 1. Kapitel: Wir wünschen uns ein Kind Früher haben Erwachsene den Kindern oft erzählt, dass der Klapperstorch die Kinder bringt. Ihr wisst ja sicher selbst, dass dies natürlich Quatsch

Mehr

Liebe, Sex und Verhütung

Liebe, Sex und Verhütung Liebe, Sex und Verhütung Willkommen! Wir sind ein Verein. Unser Name ist: donum vitae Das heißt auf deutsch: Für uns ist jedes Leben ein Geschenk. Wir beraten Frauen und Männer. Zum Beispiel zu: Liebe

Mehr

Workshop Aufklärung. SchulArena.com

Workshop Aufklärung. SchulArena.com Workshop Aufklärung SchulArena.com Mit dem Workshop Aufklärung erwerben Sie einen fix-fertig einsetzbaren Workshop für die sexuelle Aufklärung. Dieser Workshop eignet sich für die IGR (Lebenskunde) und

Mehr

1. Kapitel: Mann und Frau äußerliche Unterschiede

1. Kapitel: Mann und Frau äußerliche Unterschiede Sexuelle Aufklärung 1. Kapitel: Mann und Frau äußerliche Unterschiede Das sind Jan und Julia. Sie tragen beide gerne Hosen. Sie haben beide eine lustige Mütze. Und sie fahren beide gerne Snowboard. Doch

Mehr

1.1.1 Test Überschrift

1.1.1 Test Überschrift 1.1.1 Test Überschrift Körper: Frau - Innere Geschlechtsorgane Die inneren Geschlechtsorgane der Frau Die inneren Geschlechtsorgane der Frau sind im Körper. Ganz unten im Bauch (= Unterleib) sind: n die

Mehr

Liebe, Lust und Stress

Liebe, Lust und Stress Liebe, Lust und Stress Eine Broschüre für Mädchen und junge Frauen in leichter Sprache Teil 3 Wie ein Kind entsteht Herausgegeben von mixed pickles e.v. Hallo Hier ist sie endlich die dritte Broschüre,

Mehr

Mein Körper Dein Körper

Mein Körper Dein Körper Mein Körper Dein Körper 1. Kapitel: Ich find meinen Körper toll! Das ist Anne. Sie weiß, dass ihr Körper etwas ganz besonders ist. Und er gehört nur ihr! Sie fühlt sich wohl, wenn sie ihre Lieblingssachen

Mehr

Schwangerschaft und Geburt

Schwangerschaft und Geburt Schwangerschaft und Geburt Willkommen! Wir sind ein Verein. Unser Name ist: donum vitae Das heißt auf deutsch: Für uns ist jedes Leben ein Geschenk. Wir beraten Frauen und Männer. Zum Beispiel zu: Liebe

Mehr

Vom Kind zum Jugendlichen

Vom Kind zum Jugendlichen Vom Kind zum Jugendlichen Die Zeit in der du erwachsen wirst, dich also vom zum entwickelst, nennen wir oder. Die körperlichen Veränderungen, die in dieser Zeit mit dir vorgehen, können sehr stark sein:

Mehr

Einleitung Seite 4. Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 VORSCHAU. Kapitel II: Freundschaft, Liebe, Partnerschaft Seiten 14-22

Einleitung Seite 4. Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 VORSCHAU. Kapitel II: Freundschaft, Liebe, Partnerschaft Seiten 14-22 Inhalt Einleitung Seite 4 Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 - Was willst du wissen? - Typisch Mädchen Typisch Jungen - Männer und Frauen - Frauenberufe Männerberufe - Geschlechtsrollen

Mehr

Familie. Überblick. Methodisch-didaktische Überlegungen. Inhalte und Intentionen

Familie. Überblick. Methodisch-didaktische Überlegungen. Inhalte und Intentionen Überblick Kompetenzfeld 1: Kompetenzfeld 2: Wer bin ich was kann ich: Kinder entwickeln und verändern sich, stellen sich dar Ich Du Wir: Zusammen leben, miteinander gestalten, voneinander lernen Inhalte

Mehr

Hoden Eierstöcke FSH (Follikel- stimulierendes Hormon) LH (Luteinisierendes Hormon). Testosteron

Hoden Eierstöcke FSH (Follikel- stimulierendes Hormon) LH (Luteinisierendes Hormon). Testosteron Geschlechtshormone Wie ihr schon gelernt habt, bildet die Nebennierenrinde Geschlechtshormone, welche aber eher schwach wirken oder als Vorläufer dienen. Die wichtigeren Hormondrüsen für die Entwicklung

Mehr

Weg-Weiser. Vorsorge in der Schwangerschaft. Hinweise in Leichter Sprache. Ein Rat-Geber für behinderte und chronisch kranke Eltern

Weg-Weiser. Vorsorge in der Schwangerschaft. Hinweise in Leichter Sprache. Ein Rat-Geber für behinderte und chronisch kranke Eltern Weg-Weiser Vorsorge in der Schwangerschaft Hinweise in Leichter Sprache Ein Rat-Geber für behinderte und chronisch kranke Eltern Vorsorge in der Schwangerschaft Diana Richter und Anja Seidel haben das

Mehr

Suprijono Suharjoto - Fotolia.com. Alles neu? 10w. Alles anders! 7s 8w. 4s 6s. 2s 5s. 1s 9w. Lösung: 1w 7w 8s. 3s 11w. Arbeitsblatt 7 1 Seite 38

Suprijono Suharjoto - Fotolia.com. Alles neu? 10w. Alles anders! 7s 8w. 4s 6s. 2s 5s. 1s 9w. Lösung: 1w 7w 8s. 3s 11w. Arbeitsblatt 7 1 Seite 38 6w 5w Alles anders! 4s 6s 1s 9w 1w 7w 8s 9 6 2 13 10w 2w 5 9s 2s 5s 7 3s 11w 10 14 3w 7s 8w 1 11 15 4w 12 3 8 4 Lösung: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Arbeitsblatt 7 1 Seite 38 Alles anders! waagrecht

Mehr

Ein Baby. kommt zur Welt. Mit Rätseln, Spielen und Entdecker-Klappen! SEHEN I HÖREN I MITMACHEN. Band 16

Ein Baby. kommt zur Welt. Mit Rätseln, Spielen und Entdecker-Klappen! SEHEN I HÖREN I MITMACHEN. Band 16 nd Band 16 Ein Baby kommt zur Welt SEHEN I HÖREN I MITMACHEN kommt Mit Rätseln, Spielen und Entdecker-Klappen! Inhalt Wie unterscheiden sich Mädchen und Jungen? 4 Wie ist das mit dem Liebhaben? 6 Was heißt

Mehr

Pille, Kondom & Co. Verhütungsmittel ermöglichen Verantwortung in der Partnerschaft. Wann sind Jungen und Mädchen geschlechtsreif?

Pille, Kondom & Co. Verhütungsmittel ermöglichen Verantwortung in der Partnerschaft. Wann sind Jungen und Mädchen geschlechtsreif? S 2 M 1 Wann sind Jungen und Mädchen geschlechtsreif? Im Verlauf der Pubertät wachsen Jungen und Mädchen zu Erwachsenen heran. Wenn Jungen geschlechtsreif sind, können sie ein Kind zeugen. Sind Mädchen

Mehr

Korrespondenz, Krankenkasse, Arzt, Krankenhaus. Persönliche Daten. Das Betreuungsteam. Die Geburt. Arztbriefe/Diagnose. Operation, OP-Berichte

Korrespondenz, Krankenkasse, Arzt, Krankenhaus. Persönliche Daten. Das Betreuungsteam. Die Geburt. Arztbriefe/Diagnose. Operation, OP-Berichte Korrespondenz, Krankenkasse, Arzt, Krankenhaus Persönliche Daten Das Betreuungsteam Die Geburt 4 Arztbriefe/Diagnose Operation, OP-Berichte Therapien Rehabilitation/Abschlussbehandlung Beratung/Psychologie

Mehr

Schreibe auf, welche Dinge zwischen dir und deinen Eltern häufig zum Streit führen und vergleiche sie mit den Notizen deines Tischnachbarn.

Schreibe auf, welche Dinge zwischen dir und deinen Eltern häufig zum Streit führen und vergleiche sie mit den Notizen deines Tischnachbarn. Vom Mädchen zur Frau / Vom Jungen zum Mann 1 von 16 Überlege, wie du dich seit deiner Einschulung verändert hast. Was war dir wichtig, was ist dir heute wichtig? Ordne die beschrifteten Karten zu. Was

Mehr

Schwangerschaft, Geburt und wichtige Entscheidungen

Schwangerschaft, Geburt und wichtige Entscheidungen IV Mensch Beitrag 15 Schwangerschaft, Geburt (Klassen 6 8) 1 von 30 Schwangerschaft, Geburt und wichtige Entscheidungen Ein Beitrag von Lea Gatterdam, Hünfeld Mit Illustrationen von Julia Lenzmann Foto:

Mehr

10 Sexualität des Menschen

10 Sexualität des Menschen 10 Sexualität des Menschen Natura 7/8 10 Sexualität des Menschen Lösungen zu den Aufgaben Schulbuch, S. 220 221 10.1 Pubertät Zeit der Veränderungen 1 Im Verlauf der Pubertät wird der Körper eines Jungen

Mehr

ANGELA KLING ECKHARD SPETHMANN Pubertät. Der Ratgeber für Eltern Mit 10 goldenen Regeln durch alle Phasen

ANGELA KLING ECKHARD SPETHMANN Pubertät. Der Ratgeber für Eltern Mit 10 goldenen Regeln durch alle Phasen ANGELA KLING ECKHARD SPETHMANN Pubertät Der Ratgeber für Eltern Mit 10 goldenen Regeln durch alle Phasen Biologisch 19 Mädchen Jungen Hypophyse und Hypothalamus starten durch Hormonausschüttungen den Reifungsprozess.

Mehr

Pubertät was geht? 1. Kapitel: Pubertät was ist das?

Pubertät was geht? 1. Kapitel: Pubertät was ist das? Pubertät was geht? 1. Kapitel: Pubertät was ist das? Als Pubertät bezeichnest du die Lebensphase zwischen Kindheit und Erwachsensein. Aus Mädchen werden Frauen und aus Jungs werden Männer. Beim Erwachsenwerden

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Sexualerziehung in der Grundschule

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Sexualerziehung in der Grundschule Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt: Sexualerziehung in der Grundschule Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 2.-4. Schuljahr Anne Scheller

Mehr

Konzeptbezogene Kompetenzen Die Schülerinnen und Schüler... Basiskonzept. Basiskonzept Basiskonzept Struktur und Funktion Entwicklung

Konzeptbezogene Kompetenzen Die Schülerinnen und Schüler... Basiskonzept. Basiskonzept Basiskonzept Struktur und Funktion Entwicklung Schulinternes Curriculum des Landrat-Lucas-Gymnasiums im Fach Biologie Inhaltsfeld: Vielfalt von Lebewesen Jahrgangsstufen 5 und 6 Fachlicher Kontext: Pflanzen und Tier in verschiedenen Lebensräumen Prozessbezogene

Mehr

Die Entwicklung eines Babys

Die Entwicklung eines Babys Die Entwicklung eines Babys 1. 2. Monat Das Herz beginnt zu schlagen. Arme und Beine zu knospen. Das Ungeborene hat nur ein paar Gramm und ist ungefähr 3,5 cm groß. 3. Monat Das Baby ist ca. 30 Gramm schwer

Mehr

Die Geschichte von Mutter und Kind in den 9 Monaten der Schwangerschaft bis zur Geburt

Die Geschichte von Mutter und Kind in den 9 Monaten der Schwangerschaft bis zur Geburt Die Geschichte von Mutter und Kind in den 9 Monaten der Schwangerschaft bis zur Geburt Das Rennen um das Ei Hier erfährst du, wie das Leben eines neuen Menschen beginnt und wie auch deines einmal begonnen

Mehr

Zusätzliche Informationen: Information 1: Sch folgen LP und arbeiten dann selbstständig

Zusätzliche Informationen: Information 1: Sch folgen LP und arbeiten dann selbstständig L-Anweisung Arbeitsanleitung: Geschlechtsorgane des Mannes Ziel: Arbeitsauftrag: Biologischen Aufbau verstehen Funktion der Organteile bezüglich Fortpflanzung Begriffe kennen lernen Lernvertiefung selbst

Mehr

Inhalt. Vorwort 13. So wird's gemacht 15. Neun lange Monate 33

Inhalt. Vorwort 13. So wird's gemacht 15. Neun lange Monate 33 Inhalt Vorwort 13 So wird's gemacht 15 1 Neun Monate nach dem großen Stromausfall in New York wurden besonders viele Babys geboren 17 2 Während der Stillzeit können Frauen nicht schwanger werden 19 3 Schwangerschaft

Mehr

Herz & Blutgefäße des Menschen sowie Blutdruck

Herz & Blutgefäße des Menschen sowie Blutdruck Blut Themen- & Lernzettel (5) Datum: 19.11.16 1 Das Herz: Herz & Blutgefäße des Menschen sowie Blutdruck Das Herz ist ein Muskel und zwar ein Hohlmuskel. Es pumpt das Blut (gerichtet!*) durch den Körper.

Mehr

101 echte Kinderfragen rund um ein aufregendes Thema

101 echte Kinderfragen rund um ein aufregendes Thema Katharina von der Gathen Anke Kuhl 101 echte Kinderfragen rund um ein aufregendes Thema Katharina von der Gathen hat Sonderpädagogik studiert und eine Zusatzausbildung zur Sexualpädagogin absolviert. Sie

Mehr

DAS KLEINE KÖRPER. Ein Lexikon für Mädchen (und Jungen)

DAS KLEINE KÖRPER. Ein Lexikon für Mädchen (und Jungen) DAS KLEINE KÖRPER Ein Lexikon für Mädchen (und Jungen) DAS KLEINE KÖRPER ABC Das Lexikon gehört 4 Dieses kleine Körper-ABC ist ein alphabetisches Lexikon für junge Mädchen. Du kannst dort bestimmte Begriffe

Mehr

Veränderungen in der Pubertät

Veränderungen in der Pubertät Veränderungen in der Pubertät 1 Unser Körper verändert sich in der Pubertät unter dem Einfluss verschiedener Hormone. Beschreibe in Stichworten die Veränderungen und gib an, welche Hormone dafür maßgeblich

Mehr

Gynäkologie. Anatomie und Physiologie der weiblichen Geschlechtsorgane

Gynäkologie. Anatomie und Physiologie der weiblichen Geschlechtsorgane Gynäkologie Anatomie und Physiologie der weiblichen Geschlechtsorgane! Im kleinen Becken liegen die beiden Eierstöcke, die beiden Eileiter, die Gebärmutter und die Scheide.! Äußere Geschlechtsorgane werden

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Schwangerschaft, Geburt und wichtige Entscheidungen (Klassen 6-8) Materialien im PDF-Format Das komplette Material finden Sie hier:

Mehr

Sexualität. Skizze: Männliche Geschlechtsorgane seitlich (vereinfacht) Suche die fünf richtigen Begriffe aus und vervollständige die Sätze!

Sexualität. Skizze: Männliche Geschlechtsorgane seitlich (vereinfacht) Suche die fünf richtigen Begriffe aus und vervollständige die Sätze! Sexualität 1) Ordne alle Begriffe, die auf jeden Fall mit Sexualität zu tun haben! Schreibe die richtigen Begriffe in die Kästchen! (Hinweis: fülle in jede Zeile einen Begriff ein) Liebe, Geschlechtsverkehr,

Mehr

Zellen. Biologie. Kennzeichen des Lebens. Das Skelett des Menschen. Zellen sind die kleinste Einheit aller Lebewesen.

Zellen. Biologie. Kennzeichen des Lebens. Das Skelett des Menschen. Zellen sind die kleinste Einheit aller Lebewesen. 1. 3. Biologie Zellen Zellen sind die kleinste Einheit aller Lebewesen. Ist die Naturwissenschaft, die sich mit dem Bau und Funktion der Lebewesen beschäftigt. Dazu zählen Bakterien, Pflanzen, Pilze und

Mehr

Download. Sexualerziehung an Stationen. Sexualerziehung an Stationen. Neues Leben entsteht. Tina Konz, Sandra Sommer

Download. Sexualerziehung an Stationen. Sexualerziehung an Stationen. Neues Leben entsteht. Tina Konz, Sandra Sommer Download Tina Konz, Sandra Sommer Sexualerziehung an Stationen Neues Leben entsteht ensible Thema ten! htige Inhalte und leiten zugleich Ihre Schüler unter schied licher Lernvoraussetzungen an. bei Rätseln

Mehr

BEISPIELFRAGEN zum ÜBEN...ähnliche Fragen könnten zum Test kommen

BEISPIELFRAGEN zum ÜBEN...ähnliche Fragen könnten zum Test kommen BIOLOGIETEST Sommersemester 3. Klasse Teststoff: Meiose Intersexualität Transsexualität Pubertät und Hormone Menstruationszyklus Embryonalentwicklung Plazenta BEISPIELFRAGEN zum ÜBEN...ähnliche Fragen

Mehr

Das Baby kommt. Präsentation zusammengestellt von Zuzana Rajcsányi-Buchtová 1

Das Baby kommt. Präsentation zusammengestellt von Zuzana Rajcsányi-Buchtová 1 Das Baby kommt Präsentation zusammengestellt von Zuzana Rajcsányi-Buchtová 1 Ich bin schwanger Die werdende Mama muss die Schwangerschaft dem Dienstgeber melden, damit sie laut Mutterschutzgesetz geschützt

Mehr

Die Geburt: Wie bereiten Sie sich vor?

Die Geburt: Wie bereiten Sie sich vor? Die Geburt: Wie bereiten Sie sich vor? Eine Geburt ist kein Pappenstiel. Mehr noch: Gebären ist eine sehr aufregende Sache. Vor allem, wenn es Ihr erstes Kind ist. Aber auch bei dem zweiten oder dritten

Mehr

Geburtsplan. Begleiter. Eigene Notizen. Von meiner Begleitung erhoffe ich mir folgende Unterstützung:

Geburtsplan. Begleiter. Eigene Notizen. Von meiner Begleitung erhoffe ich mir folgende Unterstützung: Bitte beachten Sie: Der Geburtsplan soll Ihnen während der Geburtsvorbereitung helfen, sich über Ihre eigenen Wünsche klarzuwerden und Ihren Partner oder andere Begleitpersonen darüber zu informieren.

Mehr

Was macht eigentlich das Herz? Lehrerinformation

Was macht eigentlich das Herz? Lehrerinformation Was macht eigentlich das Herz? Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Ziel Die SuS erfahren durch ein Referat, welche wichtige Arbeit das Herz verrichtet und was dabei im Körper vorgeht. Sie erfahren zudem,

Mehr

Zeugung Schwangerschaft

Zeugung Schwangerschaft Inhalts-Übersicht Zeugung Schwangerschaft Inhalts-Übersicht 1. Zeugung 1.1 Der weibliche Zyklus Inhaltsverzeichnis 1.2 Von der Befruchtung zur Einnistung 1.3 Eileiter-, Bauchhöhlenschwangerschaften 2.

Mehr

DOWNLOAD. Vertretungsstunde Biologie 15. 9./10. Klasse: Von der Befruchtung bis zur Entwicklung des Kindes. Corinna Grün, Cathrin Spellner

DOWNLOAD. Vertretungsstunde Biologie 15. 9./10. Klasse: Von der Befruchtung bis zur Entwicklung des Kindes. Corinna Grün, Cathrin Spellner DOWNLOAD Corinna Grün, Cathrin Spellner Vertretungsstunde Biologie 15 9./10. Klasse: Von der Befruchtung bis zur Entwicklung des Kindes Downloadauszug aus dem Originaltitel: Befruchtung und Einnistung

Mehr

⑤ Sexualität in Öffentlichkeit & Medien Umgang mit Sexualität früher und heute / Freizügigkeit in den Medien / Pornografische Angebote im Internet

⑤ Sexualität in Öffentlichkeit & Medien Umgang mit Sexualität früher und heute / Freizügigkeit in den Medien / Pornografische Angebote im Internet ① Mein Körper & meine Pubertät Körperliche Unterschiede von Mann und Frau / Entwicklung der Geschlechtsorgane / Pubertät und ihre Nebenwirkungen / Die (erste) Menstruation und der Menstruationszyklus /

Mehr

Weg-Weiser. Die Geburt. Hinweise in Leichter Sprache. Ein Rat-Geber für behinderte und chronisch kranke Eltern

Weg-Weiser. Die Geburt. Hinweise in Leichter Sprache. Ein Rat-Geber für behinderte und chronisch kranke Eltern Weg-Weiser Die Geburt Hinweise in Leichter Sprache Ein Rat-Geber für behinderte und chronisch kranke Eltern Weg-Weiser Geburt Marion Michel und Anja Seidel haben das Heft geschrieben. Die Bilder sind von

Mehr

Das passiert im Körper des Mannes Im Körper des Mannes sind die Vorgänge nicht weniger

Das passiert im Körper des Mannes Im Körper des Mannes sind die Vorgänge nicht weniger Die Gelbkörperphase, also die zweite Zyklushälfte, dauert normalerweise 12 bis 14 Tage. Schwankt die Zykluslänge, betrifft dies meist die erste Zyklushälfte, also die Follikelphase. Wie Sie die Länge der

Mehr

Unterrichtsverlauf zur UE Kinder hier und anderswo, 4 Std., Klasse 3, MeNuK, Grundschule

Unterrichtsverlauf zur UE Kinder hier und anderswo, 4 Std., Klasse 3, MeNuK, Grundschule Unterrichtsverlauf zur UE Kinder hier und anderswo, 4 Std., Klasse 3, MeNuK, Grundschule Zeit U-Phase 1. Std Unterrichtsinhalt (Lehrer- und Schüleraktivitäten) Angestrebte Kompetenzen/Ziele Arbeitsform

Mehr

Lehrerinformation Einstieg

Lehrerinformation Einstieg Lehrerinformation Einstieg 1/3 Der Körper in der Pubertät Die SchülerInnen setzen sich mit den körperlichen Veränderungen auseinander, die Jugendliche in der Pubertät erleben. lernen Fakten von Mythen

Mehr

Methode: Aktivierung mit der Methode Lerntempoduett Fach: Naturwissenschaften. Thema des Unterrichtsbeispiels: Blutkreislauf Klassenstufe: 6

Methode: Aktivierung mit der Methode Lerntempoduett Fach: Naturwissenschaften. Thema des Unterrichtsbeispiels: Blutkreislauf Klassenstufe: 6 Methode: Aktivierung mit der Methode Lerntempoduett Fach: Naturwissenschaften Thema des Unterrichtsbeispiels: Blutkreislauf Klassenstufe: 6 Kompetenzbereich: Textverarbeitung (K) Ziele Materialien (Raum-)ausstattung

Mehr

Inselhebamme Sandra Puhl

Inselhebamme Sandra Puhl Die Frau 1 Inhalt 2 Schwangerschaft zeitlicher Verlauf, Berechnung... 2 3 Psychische Veränderung.... 2 4 Der Körper.... 3 5 Die Brust.... 4 6 Die Gebärmutter.... 4 7 Die Plazenta.... 5 8 Das Blut.... 6

Mehr

Benachrichtigen und Begleiter

Benachrichtigen und Begleiter Persönlicher Geburtsplan von: Es geht los! benachrichtigen: Benachrichtigen und Begleiter meinen Partner meine Freundin meine Hebamme meine Doula Name, Telefonnummer Ich möchte, dass bei der Geburt folgende

Mehr

Lehrerinformation. Abschluss der Unterrichtseinheit. Einstieg, Variante 5. Alles klar? Arbeitsblatt 21. Alles klar? Quiz Quizkarten 22

Lehrerinformation. Abschluss der Unterrichtseinheit. Einstieg, Variante 5. Alles klar? Arbeitsblatt 21. Alles klar? Quiz Quizkarten 22 Lehrerinformation 1/2 der Unterrichtseinheit Aufbau Variante 1: Beantworten der Kummerkastenbriefe Sind zu Beginn der Unterrichtseinheit Kummerkastenbriefe geschrieben worden, so können diese nun beantwortet

Mehr

Lehrerinformation Abschluss

Lehrerinformation Abschluss Lehrerinformation Abschluss 1/1 Abschluss der Unterrichtseinheit Aufbau Variante 1 Kreuzworträtsel Wesentliche Informationen rund um die körperlichen Veränderungen im Zuge der Pubertät werden abgefragt.

Mehr

Schmerzen bei der Geburt? Peridurale Anästhesie (PDA)

Schmerzen bei der Geburt? Peridurale Anästhesie (PDA) ST. NIKOLAUS-HOSPITAL EUPEN Hufengasse 4-8 B 4700 EUPEN Entbindungsstation Tel.: 087/599 551 Schmerzen bei der Geburt? Peridurale Anästhesie (PDA) PATIENT Liebe werdende Mütter und Väter, Die Geburt Ihres

Mehr

Didaktische FWU-DVD. Ein Kind entsteht

Didaktische FWU-DVD. Ein Kind entsteht 55 11082 Didaktische FWU-DVD Ein Kind entsteht Zur Bedienung Mit den Pfeiltasten der Fernbedienung (DVD-Player) oder der Maus (Computer) können Sie Menüpunkte und Buttons ansteuern und mit der OK-Taste

Mehr

Themen-Quiz: Was weißt Du schon? 54 Einleitung 55 Körperliche Veränderungen 55 Hilfe, ich verändere mich! 58 Bezeichnungen für Körperteile 58

Themen-Quiz: Was weißt Du schon? 54 Einleitung 55 Körperliche Veränderungen 55 Hilfe, ich verändere mich! 58 Bezeichnungen für Körperteile 58 Inhaltsverzeichnis 1. Teil: Über die Pubertät sprechen 11 Das Training Ich bin in der Pubertät 12 Hausaufgaben 13 Übersicht der Symbole 14 Die Ich passe -Karte 14 Wir möchten Dir gerne vorstellen 15 Über

Mehr

Einführung in die Anatomie und Physiologie

Einführung in die Anatomie und Physiologie Einführung in die Anatomie und Physiologie Anatomie und Physiologie des Verdauungssystems und des Harn- und Geschlechtssystems Vorlesungsplan 15. 4. 2010 Grundlagen der Physiologie, Zelle und Gewebe 29.

Mehr

Kapitel 08.05: Geschlechtsorgane, Geschlechtshormone und der weibliche Zyklus

Kapitel 08.05: Geschlechtsorgane, Geschlechtshormone und der weibliche Zyklus Die Eltern wollen aber auch immer alles wissen ;-) Wenn Du gerne in Wikipedia liest, findest Du hier bestimmt auch viele Antworten: http://de.wikipedia.org/wiki/portal:liebe,_sexualität_und_partnerschaft

Mehr

Ganz schön aufgeklärt! Alles, was man über Aufklärung wissen muss

Ganz schön aufgeklärt! Alles, was man über Aufklärung wissen muss Ganz schön aufgeklärt! Alles, was man über Aufklärung wissen muss Jörg Müller Ganz schön aufgeklärt! Alles, was man über Aufklärung wissen muss Illustrationen von Dagmar Geisler Unverkäufliche Leseprobe

Mehr

DOWNLOAD. Lineare Texte verstehen: Die Verdauung. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem!

DOWNLOAD. Lineare Texte verstehen: Die Verdauung. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem! DOWNLOAD Ulrike Neumann-Riedel Lineare Texte verstehen: Die Verdauung Sachtexte verstehen kein Problem! Klasse 3 4 auszug aus dem Originaltitel: Vielseitig abwechslungsreich differenziert Was geschieht

Mehr

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64 Kursangebote der Elternschule (Aktueller Stand vom 10.08.2015) Vor der Geburt Informationsabende für werdende Eltern werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie

Mehr

MRT - Protokolle, Anwendungen

MRT - Protokolle, Anwendungen 9. Oktober 2007 1 MR Angiographie 2 Kardiale MRT 3 Mamma MRT 4 Abdominal MRT 5 MRT des Beckens 6 Muskuloskelettal MRT 7 Neuro MRT Kontraindikationen Wann darf keine MRT Untersuchung gemacht werden? Herzschrittmacher

Mehr

Die weiblichen Geschlechtsorgane

Die weiblichen Geschlechtsorgane Die weiblichen Geschlechtsorgane Die äußeren Geschlechtsorgane Der äußere Teil der weiblichen Geschlechtsorgane wird Vulva genannt. Sie umfasst den Schamhügel (Venushügel), die großen und kleinen Schamlippen,

Mehr

Mädchen Jungen. Jungen Mädchen. Dein Körper Informationen für Kinder und Jugendliche. Dein Körper Informationen für Kinder und Jugendliche

Mädchen Jungen. Jungen Mädchen. Dein Körper Informationen für Kinder und Jugendliche. Dein Körper Informationen für Kinder und Jugendliche Mädchen Jungen Dein Körper Informationen für Kinder und Jugendliche Impressum: 2009 pro familia Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung e.v., Bundesverband, Stresemannallee

Mehr

Green Line Band 2 Minimalfahrplan

Green Line Band 2 Minimalfahrplan Green Line Band 2 Minimalfahrplan Vorbemerkung Liebe Kolleginnen und Kollegen, um Sie mit Green Line bei der konkreten Unterrichts- und Zeitplanung noch besser unterstützen zu können, haben wir für Sie

Mehr

Inhaltsverzeichnis Przedmowa... 2 Vorwort... 3 Inhaltsverzeichnis... 5

Inhaltsverzeichnis Przedmowa... 2 Vorwort... 3 Inhaltsverzeichnis... 5 Inhaltsverzeichnis Przedmowa... 2 Vorwort... 3 Inhaltsverzeichnis... 5 Kapitel 1 Von der Zelle zum Menschen....11 1.1. Bau des menschlichen Organismus... 13 Übungen.... 16 Kapitel 2 Bewegungsapparat...19

Mehr

Sprachaufgabe lösen und verstehen

Sprachaufgabe lösen und verstehen L-Anweisung Arbeitsanleitung: Zeugung, Befruchtung, Geburt Ziel: Arbeitsauftrag: Vorgang sowohl biologisch wie psychologischemotionell verstehen Sprachaufgabe lösen und verstehen Lehrperson erarbeitet

Mehr

Ablauf. Einführung - Inter*-Basisinformationen - Problematiken (historisch und aktuell) Gruppenarbeit. Diskussion. Film

Ablauf. Einführung - Inter*-Basisinformationen - Problematiken (historisch und aktuell) Gruppenarbeit. Diskussion. Film Inter* & Gesundheit Ablauf Einführung - Inter*-Basisinformationen - Problematiken (historisch und aktuell) Gruppenarbeit Diskussion Film Begriffe Inter* Intergeschlechtlichkeit Zwischengeschlechtlichkeit

Mehr

DAS KLEINE KÖRPER. Ein Lexikon für Mädchen und Jungen

DAS KLEINE KÖRPER. Ein Lexikon für Mädchen und Jungen DAS KLEINE KÖRPER Ein Lexikon für Mädchen und Jungen DAS KLEINE KÖRPER ABC Das Lexikon gehört 4 Dieses kleine Körper-ABC ist ein alphabetisches Lexikon für junge Mädchen und Jungen. Du kannst dort bestimmte

Mehr

DAS KLINEFELTER SYNDROM

DAS KLINEFELTER SYNDROM Medizinische Universitäts-Kinderklinik Prof. Dr. med. Primus E. Mullis Abteilungsleiter Pädiatrische Endokrinologie / Diabetologie & Stoffwechsel CH 3010 Bern DAS KLINEFELTER SYNDROM Einleitung Dieses

Mehr

Themenbereiche für die Prüfung von Nichtschülerinnen und Nichtschülern zum Erwerb des Hauptschulabschlusses im Fach Biologie

Themenbereiche für die Prüfung von Nichtschülerinnen und Nichtschülern zum Erwerb des Hauptschulabschlusses im Fach Biologie Themenbereiche für die Prüfung von Nichtschülerinnen und Nichtschülern zum Erwerb des Hauptschulabschlusses im Fach Biologie Im Fach Biologie nehmen alle Prüflinge an einer schriftlichen Prüfung teil.

Mehr

Der Mann, der noch an den Klapperstorch glaubte. Arbeitshilfe.

Der Mann, der noch an den Klapperstorch glaubte. Arbeitshilfe. Der Mann, der noch an den Klapperstorch glaubte Arbeitshilfe www.filmwerk.de Der Mann, der noch an den Klapperstorch glaubte Deutschland 2010, 7 Min., Animationsfilm, Regie: Ralf Kukula, Buchvorlage: Thomas

Mehr

Sex und Beziehungen Ein kleines Lexikon

Sex und Beziehungen Ein kleines Lexikon Sex und Beziehungen Ein kleines Lexikon Inhalt Freundschaften und Beziehungen 3 Körper 4 Sexuelle Orientierung 6 Sex und Selbstbefriedigung 8 Safe Sex und Verhütung 11 Missbrauch 13 2 Freundschaften und

Mehr

Entwicklung der Geschlechtsmerkmale

Entwicklung der Geschlechtsmerkmale 55 01639 Didaktische FWU-DVD Entwicklung der Geschlechtsmerkmale Vom Kind zum Erwachsenen Zur Bedienung Mit den Pfeiltasten der Fernbedienung (DVD-Player) oder der Maus (Computer) können Sie Menüpunkte

Mehr

Untenrum gesund! Urogenitale Gesundheitsvorsorge für Jungen und Männer

Untenrum gesund! Urogenitale Gesundheitsvorsorge für Jungen und Männer Untenrum gesund! Urogenitale Gesundheitsvorsorge für Jungen und Männer Eine Informationsbroschüre mit Hinweisen zur Präventionsarbeit Inhalt Untenrum Gesund! Seite 5 Samenerguss und Fruchtbarkeit Seite

Mehr

Stillinformationen für Schwangere

Stillinformationen für Schwangere GRN-Klinik Sinsheim Mutter-Kind-Zentrum Stillinformationen für Schwangere www.grn.de GESUNDHEITSZENTREN RHEIN-NECKAR ggmbh Liebe werdende Mutter, gerade in der Schwangerschaft ist es wichtig, sich über

Mehr

Gliederung. 1. Definition

Gliederung. 1. Definition Gliederung Pubertät Biotische Reifungsvorgänge und psychosoziale Auswirkungen O. Pubertäres Hin-und her oder: Alles Nervensache? 1. Definition 2. Phänomenologie 3. Akzeleration/ Retardation 4. Problemgruppen

Mehr

Schwangerenbetreuung in der Praxis für Frauenheilkunde Dr. Annegret Gutzmann

Schwangerenbetreuung in der Praxis für Frauenheilkunde Dr. Annegret Gutzmann Schwangerenbetreuung in der Praxis für Frauenheilkunde Dr. Annegret Gutzmann Liebe werdende Mutter, liebe werdende Eltern! Wir freuen uns darauf, Sie in Ihrer Schwangerschaft zu betreuen und zu begleiten.

Mehr

Ich geh zur U! Und Du? U1 U2 U3 U4 U5 U6 U7 U8 U9. 10 Chancen für Ihr Kind. Das Wichtigste zu den Früherkennungsuntersuchungen

Ich geh zur U! Und Du? U1 U2 U3 U4 U5 U6 U7 U8 U9. 10 Chancen für Ihr Kind. Das Wichtigste zu den Früherkennungsuntersuchungen U1 U2 U3 U4 U5 U6 U7 U8 U9 Ich geh zur U! Und Du? 10 Chancen für Ihr Kind Das Wichtigste zu den Früherkennungsuntersuchungen U1 bis U9. ? untersuchungen Warum... sind die Früherkennungsso wichtig? Ihre

Mehr

Liebe, Lust und Stress. Teil 1 Mein Körper. Überschrift. Eine Broschüre für Mädchen und junge Frauen in leichter Sprache

Liebe, Lust und Stress. Teil 1 Mein Körper. Überschrift. Eine Broschüre für Mädchen und junge Frauen in leichter Sprache Liebe, Überschrift Lust und Stress Eine Broschüre für Mädchen und junge Frauen in leichter Sprache Teil 1 Mein Körper Herausgegeben von mixed pickles e.v. Seite 00 Hallo Inhalt Diese Broschüre ist im Rahmen

Mehr

Sexualität- Partnerschaft - Familie

Sexualität- Partnerschaft - Familie Sexualität- Partnerschaft - Familie 1. Kapitel: Die Sexualität des Menschen Sexualität gehört zu den Grundbedürfnissen eines Menschen. Sie findet ihren Ausdruck und gleichsam ihre Grenzen in der körperlichen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Mein Körper und ich: Kostengünstiges Paket rund um Freundschaft & Sexualität

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Mein Körper und ich: Kostengünstiges Paket rund um Freundschaft & Sexualität Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Mein Körper und ich: Kostengünstiges Paket rund um Freundschaft & Sexualität Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de

Mehr

Jahrgangsstufe 9. Inhaltsfeld Individualentwicklung des Menschen. Unterrichtsverlauf Inhalte Fortpflanzung, Entwicklung und Geburt (s.

Jahrgangsstufe 9. Inhaltsfeld Individualentwicklung des Menschen. Unterrichtsverlauf Inhalte Fortpflanzung, Entwicklung und Geburt (s. Jahrgangsstufe 9 Inhaltsfeld Individualentwicklung des Menschen Fortpflanzung, Entwicklung und Geburt (s. Sexualkunde) Grundlagen gesundheitsbewusster Ernährung Bau und Funktion der Niere Bedeutung der

Mehr

Stillen. Das Beste für Mutter und Kind

Stillen. Das Beste für Mutter und Kind Stillen. Das Beste für Mutter und Kind Die ersten 6 Lebensmonate Begleitbroschüre zum Mutter - Kind - Pass Wissenswertes über die Muttermilch Die Muttermilch ist in ihrer Zusammensetzung optimal den

Mehr

F O R T P F L A N Z U N G B E I H U N D E N

F O R T P F L A N Z U N G B E I H U N D E N PP Frankfurt Frankfurt, den 04.03.2001 D 570 Juliane Oppitz R E F E R A T zum Thema F O R T P F L A N Z U N G B E I H U N D E N I. ZYKLUS DER HÜNDIN Ein Hündin wird mit 5 bis 11 Monaten zum ersten Mal

Mehr

Entwicklung nach der Geburt

Entwicklung nach der Geburt Entwicklung nach der Geburt Entwicklung des Babys nach der Geburt. Wie sich ein Baby in den ersten Monaten entwickelt,verändert und was sich in ihren ersten 12 Monaten so alles tut. Entwicklungsphasen

Mehr

RSV kennen. Angeborene Herzfehler. Informationen. und wie Sie das Risiko einer RSV-Erkrankung reduzieren können. Kinder schützen

RSV kennen. Angeborene Herzfehler. Informationen. und wie Sie das Risiko einer RSV-Erkrankung reduzieren können. Kinder schützen RSV kennen Kinder schützen Angeborene Herzfehler und wie Sie das Risiko einer RSV-Erkrankung reduzieren können. Informationen für Eltern von Kindern mit angeborenem Herzfehler Ihre ganz besonderen Herausforderungen

Mehr

Pubertät Änderungen im Verhalten

Pubertät Änderungen im Verhalten Arbeitsblatt 1 Pubertät Änderungen im Verhalten A Jogo ist 14 Jahre alt. In 30 Minuten beginnt die Verabschiedung der Maturantinnen und Maturanten. Jogo ist Geiger im Schulorchester. Jogos Mutter mahnt:

Mehr

Wie eine Schwangerschaft abläuft

Wie eine Schwangerschaft abläuft 51 2 Wie eine Schwangerschaft abläuft Schwangerschaft ist gewiss der erstaunlichste Vorgang, den der menschliche Körper vollziehen kann. Dass der Körper einer Frau die Entwicklung eines anderen menschlichen

Mehr

Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird.

Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird. Faszination Geburt Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird. Herzlich willkommen in der Klinik für Gynäkologie & Geburtshilfe der

Mehr

Ausgewählte Themen der Gynäkologie für Jugendliche

Ausgewählte Themen der Gynäkologie für Jugendliche Ausgewählte Themen der Gynäkologie für Jugendliche Die inneren Geschlechtsorgane der Frau Die Monatsblutung Verhütungsmethoden Die Vorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt Der Gebärmutterhals-Abstrich Prävention

Mehr

Universitäts-Frauenklinik Essen. Chorionzottenbiopsie und Amniozentese

Universitäts-Frauenklinik Essen. Chorionzottenbiopsie und Amniozentese Universitäts-Frauenklinik Essen Chorionzottenbiopsie und Amniozentese Chorionzottenbiospie (Untersuchung von Gewebe des Mutterkuchens) und Amniozentese (Fruchtwasseruntersuchung) Antworten auf Ihre Fragen

Mehr

Schuleigenes Curriculum für die Jahrgangsstufe 6 an der Holzkamp-Gesamtschule Witten. Angepasst an das Lehrbuch: Biologie heute aktuell

Schuleigenes Curriculum für die Jahrgangsstufe 6 an der Holzkamp-Gesamtschule Witten. Angepasst an das Lehrbuch: Biologie heute aktuell Angepasst an das Lehrbuch: Biologie heute aktuell Kompetenzentwicklung und Basiskonzepte Der Kernlehrplan gliedert die geforderten Kompetenzen in vier Bereiche: Umgang mit Fachwissen (UF 1 4), Erkenntnisgewinnung

Mehr

Rat und Hilfe in der Schwangerschaft

Rat und Hilfe in der Schwangerschaft Rat und Hilfe in der Schwangerschaft Willkommen! Wir sind ein Verein. Unser Name ist: donum vitae Das heißt auf deutsch: Für uns ist jedes Leben ein Geschenk. Wir beraten Frauen und Männer. Zum Beispiel

Mehr

Beckenendlage und äußere Wende

Beckenendlage und äußere Wende Beckenendlage und äußere Wende Die meisten Ungeborenen liegen ungefähr im achten Monat mit dem Kopf nach unten im Mutterleib. Das nennt man die Kopflage. Die Kopflage ist bei Kindern die natürlichste Haltung

Mehr

Herzlich Willkommen zur Kreißsaalführung am Paracelsus-Krankenhaus Ruit

Herzlich Willkommen zur Kreißsaalführung am Paracelsus-Krankenhaus Ruit Herzlich Willkommen zur Kreißsaalführung am Paracelsus-Krankenhaus Ruit Wir stellen uns vor: das Ärzte-Team 2 Wir stellen uns vor: das Hebammen-Team 3 Unser Team der Station 211: Mit Krankenschwestern,

Mehr

Trinkmengeneinschränkung bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Trinkmengeneinschränkung bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen Trinkmengeneinschränkung bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen Informationen für Patienten, Angehörige und Interessierte Autorin: Susanne Loch-Christ, Krankenschwester 2 Die nächste geplante inhaltliche Überarbeitung

Mehr

8 Atmung und Blutkreislauf

8 Atmung und Blutkreislauf 8 Atmung und Blutkreislauf Natura 7/8 8 Atmung und Blutkreislauf Lösungen zu den Aufgaben Schulbuch, S. 186 187 8.1 Der Weg der Atemluft 1 Beschreibe den Weg der eingeatmeten Luft bis zu den Lungenbläschen.

Mehr