Protokoll des GDA-Treffens vom in Fulda

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Protokoll des GDA-Treffens vom 20.07. - 22.07.2012 in Fulda"

Transkript

1 Freitag, Uhr Uhr Meetingsleitung: Werner Protokollführerin: Vera Anwesende: Werner (1. Vorstand), Vera (2. Vorstand), Julia (Kassenwartin), HariRam (interne Kommunikation), Günter, Shawna (Literaturdienst), Jutta (Weltdienst), Hartwig (Telefondienst), Beate u. Sebastian ( Dienst), Tanja (Gast) TOP 1 Begrüßung TOP 2 Klärung der Stimmberechtigung von Gästen Mehrheitlich wird abgestimmt, dass Gäste stimmberechtigt sind. Somit sind 11 Stimmen anwesend. TOP 3 Diskussion und Beschluss der TOPs Die TOPs werden angenommen. 1. Begrüßung 2. Klärung der Stimmberechtigung von Gästen 3. Diskussion und Beschluss der TOPs 4. Genehmigung des Protokolls des GDA-Arbeitstreffens vom Januar 2012 in Fulda 5. Aktuelles aus den Diensten: a. Aktuelles aus dem Literaturteam b. Bericht des -Dienstes c. Bericht interne Kommunikation d. Bericht des Telefondienstes e. Bericht des Weltdienstes f. Bericht des Webdienstes - Vorstellung der neuen Homepage von Michael u. finale Abstimmung g. Aktueller Finanzstatus h. Besetzung neuer Dienste: Webdienst, Kassenwart (ab Januar 2013) 6. Deutschlandtreffen 2012 Unterstützung der austragenden Gruppen 7. GDA-Geschäftsordnung Struktur des GDA und der Dienste-Teams (Teilnahmepflicht, Wahlberechtigung) Kommunikation und Arbeit des GDA zwischen den Treffen 8. Verschiedenes a. Rolle des stellvertretenden Vorstandes b. Kommunikation mit den Gruppen - Newsletter (= Rundbrief?) für die CoDA-Gemeinschaft - Umstellung der CoDA-Post auf und e-post - Umfrage an die Meetings bezüglich der Kommunikation zw. GDA u. Gruppen c. Daniela informiert zur Sponsor-Börse d. Aktualisierung der CoDA-Datenbank (technisch) e. Erstellung einer Beschlussliste f. Verlegung des GDA-Treffpunkts von Fulda nach Heidelberg ab Juli 2013? g. Neue Vereinssatzung (Mitgliedschaft, Dienstdauer Vorstand) h. Erstellen Offenen-Punkte-Liste i. Termine nächste GDA-Treffen: (steht schon fest), (ist in Fulda evtl. nicht möglich) TOP 4 Genehmigung des Protokolls des GDA-Arbeitstreffens vom Januar 2012 in Fulda Das Protokoll wird genehmigt. TOP 5b Bericht des -Dienstes Pro Woche kommen ca. 10 Mails an, die mit einem ungefähren Zeitaufwand von ca. 45 min. beantwortet werden. Themen: Anfragen nach Meetings und inhaltliche Fragen zum CoDA-Programm. TOP 5d Bericht des Telefondienstes Seite 1 von 5

2 Im Monat kommen ca. 6 Anrufe. Die zwei Telefondienstler teilen sich die Rückrufe mit 2/3 zu 1/3. Nach 5-maligem Nichterreichen des Anfragenden wird kein weiterer Versuch gestartet. DieGesprächsdauer variiert stark. Frage nach Kontaktdaten, Neugründungen, Zugehörigkeit und Inhaltlichem. TOP 5e Bericht des Weltdienstes Die diesjährige CoDA-Service Conference fand in Asheville / Carolina statt. Jutta berichtet als Member des Board of Trustee: Lisa aus Nevada ist neue Vorsitzende des Board of Trustees. Die Lizenzvertragsänderungsversuche kommen zur Zeit nicht voran. Evtl. wird es für Deutschland eine Sonderregelung geben, die beinhaltet, das Bisherige vorerst beizubehalten. Jutta hat 10 Exemplare des Workbooks (9 ) mitgebracht, sowie weitere Schriften zur Ansicht. Frank konnte trotz Zusage nicht am USA-Treffen teilnehmen. Kurzfristig konnte der Vorstand keinen Ersatz finden. Für nächstes Jahr ist es dringend erforderlich, vor allem wg. des Lizenzvertrages, dass ein GDA-Mitglied (Englischkenntnisse, GDA-Erfahrung, Zeitkapazität ) in die USA fliegt. Günter und Werner erklären sich bereit evtl. als Gast und privat in die USA zu fliegen. TOP 5c Bericht der internen Kommunikation Die Meetingslisten werden auf dem aktuellen Stand gehalten. Arbeitszeitaufwand ca. 1h pro Woche. Ein Stellvertreter wird erforderlich. Beate erklärt sich bereit, eine temporäre Stellvertretung für HariRam zu übernehmen, wenn kein anderer gefunden wird. Neugründungen von Gruppen dürfen sich umgehend auf die Liste setzen lassen dies wird einstimmig angenommen. Adressänderungen sollten nicht nur an HariRam weitergeleitet werden, sondern auch an den - Dienst, da die Veröffentlichung der Liste zeitverzögert geschieht. Samstag, bis Uhr Meetingsleitung: Hartwig Protokollführerin: Tanja Anwesende: Wie Freitagabend Das Protokoll vom Freitagabend wird einstimmig genehmigt. 30 Sekunden Werkzeug wird beibehalten 3 Pro und 3 Contra - Regelung bei Diskussionen: Der Meetingsleiter schlägt bei Bedarf diese Regelung vor. Die Gruppe stimmt dann darüber ab. Zu TOP 5c Stellvertreter interne Kommunikation HariRam bittet darum, den Dienst eines Stellvertreters interne Kommunikation zu schaffen, darüber abzustimmen, einen solchen im GDA zu wählen und in Füssen durch das Gruppengewissen bestätigen zu lassen. Zeitlich befristet erklärt sich Beate bereit den Stellvertreterdienst interne Kommunikation zu übernehmen. Der Dienst wird im Internet ausgeschrieben und beim Deutschlandtreffen in Füssen gewählt. Die Einführung des Stellvertreterdienstes interne Kommunikation wird einstimmig beschlossen. Die Frage stellt sich, ob für jeden Dienst eine Stellvertretung erforderlich ist oder eine solche erforderlich sein könnte. Die Frage wird unter dem TOP Geschäftsführung GDA besprochen. TOP 5a Literaturdienst Das Protokoll des letzten Literaturteam-Treffens kann bei Anforderung beim Vorstand eingesehen werden. Der Literaturkoordinator (Litkoo) Günter konnte die Taschenbuchversion wie im letzten GDA-Treffen beschlossen kürzen, ergänzen und in Druck geben. Mehrheitlich wurde ein Verkaufspreis 9,00 beschlossen. Status der Broschüre Schälen der Zwiebel : neuer Titel: Die Zwiebel schälen. Es gibt jetzt zwei Übersetzungsversionen, die Christine selbst vergleichen will, was voraussichtlich bis in den Herbst dauern wird asap = as soon as possible. Die Erstellung eines e-books vom CoDA-Buch wird zurückgestellt. Es liegen zwei Übersetzungsversionen der amerikanischen Kommentare zu den 12 Traditionen vor so- Seite 2 von 5

3 wie ein englisches Original (im Workbook ). Über Christine kann herausgefunden werden, wer der/die Übersetzer/in aus Mannheim ist. Günter strebt eine Zusammenführung der drei Versionen an. Der Nachdruck des ursprünglichen CoDA-Buches ( 14,00) ist vorläufig in der bestehenden Form (mit den amerikanischen Lebensgeschichten) nicht vorgesehen. Günter stellt das bisher bestehende Layout des CoDA-Flyers zur Debatte: CoDA Co-Dependents Anonymous Anonyme Co-Abhängige Mehrheitlich wird das neue Layout wie folgt beschlossen: CoDA Co-Dependents Anonymous Anonyme Co-Abhängige Selbsthilfegruppen für gesunde Beziehungen Günter legt einen Flyer-Entwurf vor: bezüglich des Layouts wird Folgendes besprochen und abgestimmt: a) Impressum (Broschürenrückseite: unten unter dem Balken): Copyright wird mehrheitlich beschlossen b) Bestellnummer, Stand wird von den Anwesenden einstimmig beschlossen c) Broschüre Vorderseite unten: Gelassenheitsgebet statt Spruch? Abstimmungsergebnis: fünf Stimmen Gebet, fünf Stimmen Spruch Eine erneute Abstimmung wäre beim Gruppenrepräsentantentreffen in Füssen (November 2012) wünschenswert. Handhabung bereits vorliegender Bestellungen für das ursprüngliche CoDA-Buch ( 14,00): Vera, Beate und Renate teilen den Bestellenden mit, dass dieses vergriffen ist und fragen an, ob sie das Taschenbuch stattdessen zugesendet haben möchten. Dies wird einstimmig so beschlossen. Des Weiteren wird einstimmig beschlossen, ein Taschenbuch pro Gruppe kostenlos zu versenden mit einem Begleitschreiben wegen der Neufassung des Taschenbuchs, das Günter und Hartwig verfassen werden. Werner kümmert sich mit Renate um den Versand. Samstag, bis Uhr Meetingsleitung: HariRam Protokollführer: Günter Anwesende: Wie Freitagabend mit Gast Michael (Homepage erneuert) Das Protokoll von Samstagvormittag wird einstimmig genehmigt. TOP 5a Literaturteam Aufruf zur Verfügungstellung von deutschen Lebensgeschichten: Feedback des Taschenbuches abwarten. Status bzw. Vorgehensweise bzgl. Das Schälen der Zwiebel und des Meditationsbuchs: zurückgestellt; Thema Konferenzgeprüfte Literatur wird vertagt auf nächste GDA-Versammlung. TOP 5g Kassendienst Julia wird den Kassendienst nach Ablauf ihres Dienstes im Januar 2013 abgeben. Stand : Hauptkonto: 7.537,97 Seite 3 von 5

4 Literaturkonto: ,60 Jahrestreffen-Konto: 106,80 Vom Hauptkonto erfolgten von Ende April bis Ende Mai 2012 unerklärliche, illegale Abbuchungen (über 40 Buchkäufe von Amazon!); diese Buchungen wurden nachträglich rückgängig gemacht. Ergänzung von Werner: Spendeneinnahmen 2009, 2010: rund 6000, 2011: ca (Mehrbetrag überwiegend durch JT Überlingen); weitere Erläuterungen zur Budgetplanung Spende 2012 an CoDA-USA: 1000 US-Dollar (mehrheitlich) Die zurückgekommene USA-Spende 2011 wird erneut mit der Spende 2012 überwiesen werden. TOP 5f Webdienst Michael stellt die von ihm erstellte neue Homepage vor, insbesondere die Neuerungen, Verbesserungen und berichtet über den Prozess seiner ca. 1/4 jährigen Arbeit an dem Homepage-Projekt. Beispiele der Neuerungen: Alle Menü-Punkte sind auf der Homepage enthalten (kein Scrollen nötig); Navigation direkt durch Anklicken der Menü-Einträge. Änderungen auf den Seiten: Homepage: Selbsthilfegruppen für gesunde Beziehungen ; Traditionen vor Versprechen Neu-Anmeldung ( Kontaktperson ) Menü-Punkt Genesung : nicht CoDA-Literatur, entfällt vorläufig; Klärung durch das Literatur-Team Impressum: für CoDA-Mitglieder entfällt Online-Shop: Literatur-Bestellnummern abstimmen mit Literaturteam; Allg. Geschäftsbestimmungen umstellen ( Wir liefern auf Rechnung ) Einheitliche Schreibweise CoDA mit - direkt verbinden mit zugehörigem Wort (z.b. CoDA- Deutschland) Abstimmung über den neuen Internetauftritt (Änderungen bis realisiert): einstimmig Web-Dienst: Michael wird als neuer Web-Koordinator gewählt (mehrheitlich, 1 Enthaltung) Web-Dienst, Stellvertretung: Günter ist Stellvertreter bis zum JT 2012 / Fulda (mehrheitlich, 1 Enthaltung) TOP 7 GDA-Geschäftsordnung (GO) HariRam und Roswitha haben schon an einem GO-Entwurf (Version: Nr. 19) gearbeitet, diesen aber nicht fertiggestellt TOP 8 g Die aktuelle Vereins-Satzung sieht keine Dienstzeitbegrenzung des Vorstands vor; dies bedarf der Korrektur. Tanja bietet an, einen künftigen Satzungsentwurf auf rechtliche Korrektheit zu prüfen. Sonntag, bis Uhr Protokollführerin: Tanja Meetingsleitung: Werner Anwesende wie Samstagmorgen Das Protokoll vom Samstagnachmittag wird einstimmig genehmigt. TOP 7 GDA-Geschäftsordnung Beate, HariRam und Hartwig erklären sich bereit, gemeinsam den GO-Entwurf Nr. 19 bis zum Treffen im Januar zu erarbeiten. (Einstimmig angenommen) TOP 8g Satzung Jedes GDA-Mitglied erhält demnächst vom Vorstand die Satzung mit der Bitte diese bis zur nächsten Mitgliederversammlung (MV) im Januar 2013 zu lesen. Es wird beabsichtigt die Satzung dahingehend zu ändern, dass eine Amtszeit für den Vorstand aufgenommen wird, die es in der aktuellen Satzung nicht gibt. Da eine Änderung der Vereinssatzung mit einer Anmeldung beim Vereinsregister einhergeht, soll auch geprüft werden, ob noch andere Änderungen angemessen wären. (Einstimmig angenommen) Seite 4 von 5

5 TOP 8a Stellvertretender Vorstand Der stellvertretende Vorstand (Roswitha) hat mitgeteilt, dass sie ihren Dienst im Januar 2013 abgeben wird. In der nächsten MV (Jan 2013) wird ein stellvertretender Vorstand gewählt. Dieser Dienst soll / muss auch auf dem JT ausgeschrieben werden. Beate hat Interesse den Dienst des stellvertretenden Vorstands zu übernehmen. TOP 6 CoDA-Deutschlandtreffen Die Gruppe in Füssen organisiert das Deutschlandtreffen (DT- oder JT-Treffen) vom bis zum selbständig. Der GDA gibt der Gruppe in Füssen die Liste der Postadressen der Gruppen, um die Einladungen verschicken zu können. Das nächste GDA-Treffen wird am Freitag des JTs stattfinden. Die genaue Uhrzeit werden die Organisatoren festlegen. Das Gruppensprechertreffen findet traditionell Samstags statt. Der Vertrag mit der DJH Füssen ist abgeschlossen und die Anzahlung wird vom Verein vorfinanziert. TOP 8c Sponsor-Börse Günter verliest Danielas Idee zur Einrichtung einer Sponsor-Börse. Diese soll helfen einen Sponsor im Programm von CoDA zu finden. Die Einrichtung einer online-sponsor-börse (auf unserer Homepage) wird auf das Gruppenrepräsentanten-Treffen in Füssen vertagt, da im GDA keine eindeutige Meinung zustande gekommen ist und dort ein größeres Gruppengewissen befragt werden kann. Dies wird einstimmig beschlossen. TOP 8f Ortswechsel Möglichkeit des Ortswechsels der künftigen GDA-Treffen wird einstimmig beschlossen. Mögliche Orte: Heidelberg, Mannheim oder Speyer. Es wird dem 2. Vorstand (Vera) überlassen, nach Verfügbarkeit die entsprechende Jugendherberge zu wählen. Beides wurde mehrheitlich angenommen. TOP 8h Erstellen einer offenen-punkte-liste - 8d CoDA-Datenbank - 8e Beschlussliste - 8b Kommunikation in den Gruppen - Links auf andere 12-Schritte-Gemeinschaften - Ortslagesuchplan f. Meetings auf Homepage - Spirituelle Texte auf der Homepage? / Anleitungen für Meetings / o.ä. Wer entscheidet? - Konferenzgeprüfte Literatur - Vertraulicher Bereich auf der Homepage erforderlich - Stand deutscher Lebensgeschichten - Status bzw. Vorgehensweise bzgl. Das Schälen der Zwiebel und des Meditationsbuchs TOP 8i Nächste GDA-Treffen / Mitgliederversammlung (MV): (Freitag?) in Füssen auf dem Jahrestreffen (hier werden nur die Fahrkosten erstattet) in der DJH-Heidelberg (incl. MV am Samstag, 19.1.) (verbindl. Zusage bis !!!) in der DJH-Heidelberg (verbindl. Zusage bis !!!) Bitte notiert euch diese Termine vorab. Datum: Dieses Protokoll wurde vom GDA am genehmigt. ProtokollführerInnen: Vera, Günter, Tanja Seite 5 von 5

Protokoll für das GDA-Treffen am 15-17. 1. 2016 in Heidelberg

Protokoll für das GDA-Treffen am 15-17. 1. 2016 in Heidelberg Protokoll für das GDA-Treffen am 1-1. 1. 016 in Heidelberg Protokollant: Anwesend: Günter (Vorstand), Shawna, Stefi, Jana, Ursula, Brigitte, Ruth, Barbara, Michael-Wolf, Werner, Protokollant finden für

Mehr

Ergebnis-Protokoll des GDA-Treffens vom in Heidelberg

Ergebnis-Protokoll des GDA-Treffens vom in Heidelberg Freitag 16.01.2015 19.15 Uhr 21.00 Uhr Meetingsleitung: Werner Protokollführerin: Vera 11 Anwesende: Werner (1. Vorstand), Vera (2. Vorstand), Hartwig (Telefondienst), Barbara (Interne Kommunikation),

Mehr

S A T Z U N G. für den Kundenbeirat der neue leben Versicherungen

S A T Z U N G. für den Kundenbeirat der neue leben Versicherungen S A T Z U N G für den Kundenbeirat der neue leben Versicherungen (neue leben Lebensversicherung AG, neue leben Unfallversicherung AG, neue leben Pensionskasse AG) Inhaltsverzeichnis Seite Präambel 2 1

Mehr

über die ordentliche Mitgliederversammlung 2011 von Fans 4 Kids e.v. nach Einladung vom 20.09.2011

über die ordentliche Mitgliederversammlung 2011 von Fans 4 Kids e.v. nach Einladung vom 20.09.2011 Protokoll über die ordentliche Mitgliederversammlung 2011 von Fans 4 Kids e.v. nach Einladung vom 20.09.2011 Datum Donnerstag, 20. Oktober 2011 Ort Volksfürsorge AG, Gögginger Straße 36, 86159 Augsburg

Mehr

Beiratsordnung des Frankfurter Volleyball Verein e.v. Stand: Januar 2015

Beiratsordnung des Frankfurter Volleyball Verein e.v. Stand: Januar 2015 Beiratsordnung des Frankfurter Volleyball Verein e.v. Stand: Januar 2015 1. Zusammensetzung des Beirats (1) Mitglieder Der Beirat des Frankfurter Volleyball Verein e.v. (FVV) setzt sich gemäß 11 der Vereinssatzung

Mehr

Satzung für den Kundenbeirat der Berliner Wasserbetriebe

Satzung für den Kundenbeirat der Berliner Wasserbetriebe Satzung für den Kundenbeirat der Berliner Wasserbetriebe Stand: 22.04.2014 Inhaltsverzeichnis: Präambel...2 1 Aufgaben, Kompetenzen...2 2 Zusammensetzung, Auswahlverfahren...3 3 Amtszeit...4 4 Organisation...4

Mehr

Infoblatt zur Fanclub-Gründung

Infoblatt zur Fanclub-Gründung SV Werder Bremen GmbH & Co KG aa Fan- und Mitgliederbetreuung Franz-Böhmert-Str. 1c 28205 Bremen Bremen, 4. Januar 2011 Infoblatt zur Fanclub-Gründung Anbei findet Ihr die wichtigsten Informationen zur

Mehr

Einladung zur Gebiets-Service-Konferenz am 11.10.2015 nach Darmstadt, Poststr. 9, Paritätischer WFV

Einladung zur Gebiets-Service-Konferenz am 11.10.2015 nach Darmstadt, Poststr. 9, Paritätischer WFV Einladung zur Gebiets-Service-Konferenz am 11.10.2015 nach Darmstadt, Poststr. 9, Paritätischer WFV Dies ist auch die Einladung zur Mitgliederversammlung des NAGKM e.v. Liebe NA-Freundinnen und Freunde!

Mehr

Satzung des Vereins Deutsch-Afrikanische Kooperation e.v.

Satzung des Vereins Deutsch-Afrikanische Kooperation e.v. Satzung des Vereins Deutsch-Afrikanische Kooperation e.v. Fassung laut Mitgliederversammlung vom 18.12.2014 1 Name, Sitz, Eintragung, Geschäftsjahr des Vereins 1 - Der Verein Deutsch-Afrikanische Kooperation

Mehr

Fußball-Sport-Club Eisbergen e.v.

Fußball-Sport-Club Eisbergen e.v. Fußball-Sport-Club Eisbergen e.v. Vereinsjugendordnung 1 Ziele der Jugendarbeit 1. Jede sportliche Betätigung muss der Gesundheit und der körperlichen Leistungsfähigkeit dienen und soll die Lebensfreude

Mehr

2 ZWECK 3 GEMEINNÜTZIGKEIT

2 ZWECK 3 GEMEINNÜTZIGKEIT SATZUNG Mitglied im: Deutschen Verband für Garde-und Schautanzsport e.v. (DVG) Bayerischer Landes-Sportverband e.v. (BLSV) Landes Tanzsportverband Bayern e.v. (LTVB) Fassung vom 20.05.2009 1 NAME UND SITZ

Mehr

Protokoll der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 10.12.2014 Cafe Weserbogen im Vereinsheim des Segelvereins Weser Bremen

Protokoll der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 10.12.2014 Cafe Weserbogen im Vereinsheim des Segelvereins Weser Bremen Segelgemeinschaft der Universität Bremen e. V. (SUB) Protokoll der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 10.12.2014 Cafe Weserbogen im Vereinsheim des Segelvereins Weser Bremen Beginn: 19:20 Uhr

Mehr

Satzung des Vereins förderverein-barnim-gymnasium-bernau e.v.

Satzung des Vereins förderverein-barnim-gymnasium-bernau e.v. Satzung des Vereins förderverein-barnim-gymnasium-bernau e.v. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen: Förderverein-barnim-gymnasium-bernau e.v.. Er ist in das Vereinsregister des

Mehr

Satzung. des Vereins. Freunde und Förderer des. katholischen Kindergartens. St. Josef Hockenheim

Satzung. des Vereins. Freunde und Förderer des. katholischen Kindergartens. St. Josef Hockenheim Satzung des Vereins Freunde und Förderer des katholischen Kindergartens St. Josef Hockenheim - 1-1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Freunde und Förderer des katholischen Kindergartens

Mehr

P R O T O K O L L. der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011. 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste

P R O T O K O L L. der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011. 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste P R O T O K O L L der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011 Teilnehmer: 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste Ort: San Lorenzo, Güldenstraße 77, 38100 Braunschweig

Mehr

Protokoll zur Mitgliederversammlung des Hackerspace Bielefeld vom 28.03.2013

Protokoll zur Mitgliederversammlung des Hackerspace Bielefeld vom 28.03.2013 Protokoll zur Mitgliederversammlung des Hackerspace Bielefeld vom 28.03.2013 Ÿ0 Tagesordnung 1. Begrüÿung durch den Vorstand 2. Feststellung der ordentlichen Einberufung und der Beschlussfähigkeit 3. Annahme

Mehr

Protokoll. 1. Prüfung der Stimmberechtigung, Eintragung in die Teilnehmerliste. 2. Begrüßung durch den stellvertretenden Landessprecher Kay Gottschalk

Protokoll. 1. Prüfung der Stimmberechtigung, Eintragung in die Teilnehmerliste. 2. Begrüßung durch den stellvertretenden Landessprecher Kay Gottschalk Protokoll Alternative für Deutschland Gründungsparteitag des Bezirkverbandes Hamburg-Mitte am 24. November 2013 im Hotel Panorama Hamburg-Billstedt, Saal 1, Billstedter Hauptstr. 44, 22111 Hamburg Beginn:

Mehr

Satzung zur Organisation und Nutzung des gemeinsamen Instituts für Medizintechnologie der Universität Heidelberg und der Hochschule Mannheim

Satzung zur Organisation und Nutzung des gemeinsamen Instituts für Medizintechnologie der Universität Heidelberg und der Hochschule Mannheim Seite 529 Satzung zur Organisation und Nutzung des gemeinsamen Instituts für Medizintechnologie der Universität Heidelberg und der Hochschule Mannheim Zur Verbesserung ihrer Zusammenarbeit und zur gemeinsamen

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung der Sportvereinigung Friedrichsort von 1890 e.v. am 28.11.2013 um 19.00 Uhr im Fördesaal des SVF-Sportheimes

Protokoll der Mitgliederversammlung der Sportvereinigung Friedrichsort von 1890 e.v. am 28.11.2013 um 19.00 Uhr im Fördesaal des SVF-Sportheimes Protokoll der Mitgliederversammlung der Sportvereinigung Friedrichsort von 1890 e.v. am 28.11.2013 um 19.00 Uhr im Fördesaal des SVF-Sportheimes Der Vorsitzende, J.Repenning, eröffnet die Sitzung um 19:05

Mehr

Protokoll der HSK vom 17.10.2015

Protokoll der HSK vom 17.10.2015 Protokoll der HSK vom 17.10.2015 Begrüßung Vorlesen der Traditionen und Konzepte Gelassenheitsgebet Beginn: 12:05 Uhr Anwesend: 8 NA-Mitglieder, davon 7 stimmberechtigt Tagesordnung 1. Genehmigung des

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl. und Satzungsänderung der Integrationslotsen im. Landkreis Cloppenburg e.v.

Protokoll der Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl. und Satzungsänderung der Integrationslotsen im. Landkreis Cloppenburg e.v. Protokoll der Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl und Satzungsänderung der Integrationslotsen im Landkreis Cloppenburg e.v. Am 30. November 2014 um 14:15 Uhr fand in der Volkshochschule Cloppenburg,

Mehr

Protokoll Ordentliche Mitgliederversammlung 2008 Gesellschaft für Wissensmanagement e.v. Frankfurt, den 07.11.2008

Protokoll Ordentliche Mitgliederversammlung 2008 Gesellschaft für Wissensmanagement e.v. Frankfurt, den 07.11.2008 Protokoll Ordentliche Mitgliederversammlung 2008 Gesellschaft für Wissensmanagement e.v. Frankfurt, den 07.11.2008 Inhalt Inhalt... 1 1 Tagesordnung... 2 2 Eröffnung... 2 2.1 Eröffnung der Versammlung

Mehr

Vereinssatzung KUNST & CO

Vereinssatzung KUNST & CO Vereinssatzung KUNST & CO - in der Fassung vom 20.02.97 - eingetragen in das Vereinsregister beim Amtsgericht Flensburg als gemeinnütziger Verein unter der Nummer VR 1498 SATZUNG 1 Name und Sitz Der Verein

Mehr

S A T Z U N G. Schulverein der Lottenschule Städtische Katholische Grundschule, Lottenstraße, Monheim am Rhein e.v.

S A T Z U N G. Schulverein der Lottenschule Städtische Katholische Grundschule, Lottenstraße, Monheim am Rhein e.v. S A T Z U N G 1. Name und Sitz des Vereins 1.1 Der Verein führt den Namen Schulverein der Lottenschule Städtische Katholische Grundschule, Lottenstraße, Monheim am Rhein e.v. 1.2 Er ist im Vereinsregister

Mehr

Satzung des Fördervereins der

Satzung des Fördervereins der 2013 Satzung des Fördervereins der Sekundarschule Netphen Sekundarschule Netphen Steinweg 22 57250 Netphen Tel. 02738/3078970 Fax: 02738/30789733 E-Mail: info@sekundarschule-netphen.de Homepage:sekundarschule-netphen.de

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 24.10.2012

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 24.10.2012 Protokoll der Mitgliederversammlung vom 24.10.2012 Niederschrift über die Mitgliederversammlung des Vereins international cosmetic and detergents assoziation e. V. (ICADA) G e g e n w ä r t i g: Anwesenheitsliste

Mehr

Satzung des Fördervereins der Max-von-Laue Oberschule

Satzung des Fördervereins der Max-von-Laue Oberschule Satzung des Fördervereins der Max-von-Laue Oberschule 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Förderverein der Max-von-Laue Oberschule e.v. und soll ins Vereinsregister eingetragen

Mehr

Studierendenrat der Ernst-Abbe- Fachhochschule Jena

Studierendenrat der Ernst-Abbe- Fachhochschule Jena Studierendenrat der Ernst-Abbe- Fachhochschule Jena Protokoll der konstituierenden Sitzung vom 23.06.2014 Eröffnung: Die öffentliche konstituierenden Sitzung des Studierendenrates wird am 23.06.2014 um

Mehr

Vorstand der Einstein Stiftung Berlin

Vorstand der Einstein Stiftung Berlin Einstein Stiftung Berlin Vorstand Geschäftsordnung vom 26. November 2014 Satzungsbestimmungen und Geschäftsordnung für den Vorstand der Einstein Stiftung Berlin Über die Zusammensetzung und die Aufgaben

Mehr

Förderverein der Grundschule und der Mittelschule auf der Schanz. Satzung

Förderverein der Grundschule und der Mittelschule auf der Schanz. Satzung Förderverein der Grundschule und der Mittelschule auf der Schanz Satzung Beschlossen auf der Gründungsversammlung am 13.05.2015 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein heißt Förderverein der Grundschule

Mehr

Protokoll der Jahreshauptversammlung von Hilfe für Namibia e.v. vom Samstag, 21.07.2012

Protokoll der Jahreshauptversammlung von Hilfe für Namibia e.v. vom Samstag, 21.07.2012 Hilfe für Namibia e.v. Kapellenweg 6 83626 Valley Protokoll der Jahreshauptversammlung von Hilfe für Namibia e.v. vom Samstag, 21.07.2012 Tagungsort: Beginn: Ende: Anwesend: Holzkirchen, Hotel ALTE POST

Mehr

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt.

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt. Schützenverein Wengern- Oberwengern 08/56 e.v. Ralf Mühlbrod Am Brömken 7 58300 Wetter/Ruhr Protokollführer 2.Vorsitzender Protokoll der Jahreshauptversammlung 2010, vom Samstag, dem 06.02.2010 um 16.00

Mehr

Protokoll Mitgliederversammlung Sportmanagement Jena e.v. 01 September 2012. Institut für Sportwissenschaft (Seidelstr.

Protokoll Mitgliederversammlung Sportmanagement Jena e.v. 01 September 2012. Institut für Sportwissenschaft (Seidelstr. Protokoll Mitgliederversammlung Sportmanagement Jena e.v. 01 September 2012 Institut für Sportwissenschaft (Seidelstr. 20, 07749 Jena) 1. Begrüßung durch die Vorstandschaft Der Vereinsvorsitzende, Herr

Mehr

Geschäftsordnung für den Tauschring Unna Inhaltsverzeichnis

Geschäftsordnung für den Tauschring Unna Inhaltsverzeichnis Geschäftsordnung für den Tauschring Unna Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines zum Inhalt a. Zweck b. Umfang 2. Aufgaben und Verantwortungsbereich für den Vorstand a. Vorsitzender b. Stellvertretender Vorsitzender

Mehr

Satzung. Studenten helfen Schülern

Satzung. Studenten helfen Schülern Satzung von Studenten helfen Schülern 1. Name und Sitz (1) Der Verein führt den Namen Studenten helfen Schülern. Er ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Heidelberg einzutragen. Nach der Eintragung führt

Mehr

Statuten der NADA Schweiz

Statuten der NADA Schweiz Statuten der NADA Schweiz Art. 1: Name und Sitz Unter dem Namen NADA - Schweiz besteht ein 2004 gegründeter Verein, gemäss Art 60 ff ZGB, mit Sitz in Wil. (Postadresse ist die Adresse des Präsidenten)

Mehr

Satzung der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling e. V.

Satzung der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling e. V. Satzung der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling e. V. 1 Name und Sitz 1. Die Gesellschaft führt den Namen Deutsche Gesellschaft für Medizincontrolling e. V. 2. Die Gesellschaft ist ein gemeinnütziger

Mehr

Satzung des Vereins Nachbarschaftshaus Wannseebahn e.v.

Satzung des Vereins Nachbarschaftshaus Wannseebahn e.v. Satzung des Vereins Nachbarschaftshaus Wannseebahn e.v. 1 NAME, SITZ 1.1 Der Verein trägt den Namen Nachbarschaftshaus Wannseebahn. 1.2 Er hat den Sitz in Berlin-Zehlendorf. 1.3 Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

Mehr

Protokoll der 7. Mitgliederversammlung des FACH- Fachschaft Chemie und Wirtschaftschemie e.v.

Protokoll der 7. Mitgliederversammlung des FACH- Fachschaft Chemie und Wirtschaftschemie e.v. FACH-Fachschaft Chemie und Wirtschaftschemie Ulm e.v. FACH-Fachschaft Chemie und Wirtschaftschemie Ulm e.v. c/o AStA Universität Ulm Albert-Einstein-Allee 11 89081 Ulm, Germany Tel: +49 731/50-22407 Fax:

Mehr

Academy Verein für Bildungsberatung e.v. Satzung. 1. Der Verein führt den Namen Academy Verein für Bildungsberatung e.v.

Academy Verein für Bildungsberatung e.v. Satzung. 1. Der Verein führt den Namen Academy Verein für Bildungsberatung e.v. Academy Verein für Bildungsberatung e.v. Satzung 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Academy Verein für Bildungsberatung e.v. 2. Der Verein hat seinen Sitz in Frankfurt am Main

Mehr

Geschäftsplan für ein DIN SPEC-Projekt nach dem PAS-Verfahren zum Thema "Titel der geplanten DIN SPEC"

Geschäftsplan für ein DIN SPEC-Projekt nach dem PAS-Verfahren zum Thema Titel der geplanten DIN SPEC Geschäftsplan für ein DIN SPEC-Projekt nach dem PAS-Verfahren zum Thema "Titel der geplanten DIN SPEC" Status: Zur Kommentierung durch die Öffentlichkeit (Veröffentlichung) Anmeldungen zur Mitarbeit sowie

Mehr

Kindertagesstätte Brunnenkinder e.v. Verein zur Förderung kindlicher Entwicklung

Kindertagesstätte Brunnenkinder e.v. Verein zur Förderung kindlicher Entwicklung SATZUNG des Vereins Brunnenkinder, e. V. vom 16. April 1996 (Neufassung) 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen: Brunnenkinder, e. V. Der Verein ist in das Vereinsregister beim Amtsgericht Köln

Mehr

S A T Z U N G. Den Kauf von Schulbüchern und sonstigen Lehrmitteln;

S A T Z U N G. Den Kauf von Schulbüchern und sonstigen Lehrmitteln; S A T Z U N G 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Förderer der Nabushome School e.v.. Er ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Landshut, Registergericht eingetragen. Der Verein hat

Mehr

Windsbacher Knabenchor Evangelisch-Lutherisches Studienheim. Anstalt des öffentlichen Rechts SATZUNG. 10. Juli 2008

Windsbacher Knabenchor Evangelisch-Lutherisches Studienheim. Anstalt des öffentlichen Rechts SATZUNG. 10. Juli 2008 Windsbacher Knabenchor Evangelisch-Lutherisches Studienheim Anstalt des öffentlichen Rechts SATZUNG 10. Juli 2008 Präambel Die im Jahre 1835 von Dekan Heinrich Brandt gegründete Anstalt führte den Namen

Mehr

Satzung des Hundesportverein Karlsbad e. V. -Verein für Hunde aller Rassen-

Satzung des Hundesportverein Karlsbad e. V. -Verein für Hunde aller Rassen- Satzung des Hundesportverein Karlsbad e. V. -Verein für Hunde aller Rassen- 1 Name, Zweck und Aufgaben Der Verein führt den Namen: Hundesportverein Karlsbad e. V. Verein für Hunde aller Rassen-. Der Sitz

Mehr

Satzung Our Bridge Oldenburg

Satzung Our Bridge Oldenburg Satzung Our Bridge Oldenburg 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr I. Der Verein führt den Namen Our Bridge Oldenburg e.v. II. Der Verein hat seinen Sitz in Oldenburg III. Der Verein soll in das Vereinsregister

Mehr

Sitzungsprotokoll. 71. Landesschülerparlament der Berufsbildenden Schulen

Sitzungsprotokoll. 71. Landesschülerparlament der Berufsbildenden Schulen Sitzungsprotokoll 71. Landesschülerparlament der Berufsbildenden Schulen Vorsitzender: Protokollführer: Aufsichtsperson: Ort: Dorian Czichotzki Daniel Bengü Dirk Langhorst (LVL) Elly-Heuss-Knapp-Schule,

Mehr

SATZUNG. Stand: 15.06.2011. Technischer Überwachungs-Verein Saarland e.v. Hauptverwaltung: Am TÜV 1, 66280 Sulzbach

SATZUNG. Stand: 15.06.2011. Technischer Überwachungs-Verein Saarland e.v. Hauptverwaltung: Am TÜV 1, 66280 Sulzbach Seite 1 von 7 SATZUNG Stand: 15.06.2011 Technischer Überwachungs-Verein Saarland e.v. Hauptverwaltung: Am TÜV 1, 66280 Sulzbach 1 Name und Sitz 2 Zweck 3 Mitgliedschaft 4 Rechte und Pflichten der Mitglieder

Mehr

VEREINSSATZUNG. des Kinderhospiz Löwenherz e.v. Plackenstraße 19 28857 Syke. Tel: 0 42 42 / 59 25 0 Fax: 0 42 42 / 59 25 25

VEREINSSATZUNG. des Kinderhospiz Löwenherz e.v. Plackenstraße 19 28857 Syke. Tel: 0 42 42 / 59 25 0 Fax: 0 42 42 / 59 25 25 VEREINSSATZUNG des Kinderhospiz Löwenherz e.v. Plackenstraße 19 28857 Syke Tel: 0 42 42 / 59 25 0 Fax: 0 42 42 / 59 25 25 2 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Kinderhospiz Löwenherz

Mehr

Satzung von SWAN Deutschland e.v.

Satzung von SWAN Deutschland e.v. Satzung von SWAN Deutschland e.v. 1 Name, Sitz, Eintragung Der Verein führt den Namen SWAN Deutschland e.v. Er hat seinen Sitz in 48431 Rheine, Deutschland, und ist in das Vereinsregister des Amtsgerichts

Mehr

Reha und Gesundheitssportverein Salzgitter Bad e.v.

Reha und Gesundheitssportverein Salzgitter Bad e.v. Inhalt 1. Allgemeines 2. Vorstand, Gesamtvorstand 3. Wirtschafts und Kassenführung 4. Bevollmächtigung zu Rechtsgeschäften 5. Versammlungen 6. Sitzungen 1. Allgemeines 1.1 Die gilt für alle Organe des

Mehr

Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins am 18.11.2015

Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins am 18.11.2015 Förderverein der Peter-Ustinov-Gesamtschule Monheim am Rhein e. V. An alle Mitglieder(innen), Eltern, Lehrer(innen, Freunde und Förderer Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins am 18.11.2015

Mehr

Wichtig ist die Originalsatzung. Nur was in der Originalsatzung steht, gilt. Denn nur die Originalsatzung wurde vom Gericht geprüft.

Wichtig ist die Originalsatzung. Nur was in der Originalsatzung steht, gilt. Denn nur die Originalsatzung wurde vom Gericht geprüft. Das ist ein Text in leichter Sprache. Hier finden Sie die wichtigsten Regeln für den Verein zur Förderung der Autonomie Behinderter e. V.. Das hier ist die Übersetzung der Originalsatzung. Es wurden nur

Mehr

PROTOKOLL HAUPTVERSAMMLUNG 03. DEZEMBER 2012

PROTOKOLL HAUPTVERSAMMLUNG 03. DEZEMBER 2012 PROTOKOLL HAUPTVERSAMMLUNG 03. DEZEMBER 2012 im Stammtischlokal Landhaus-Hotel-Seela Messeweg 41 D-38104 Braunschweig Tel.: 0531-37 00 1 161 Fax: 0531-37 00 1 193 www.hotel-landhaus-seela.de info@hotel-landhaus-seela.de

Mehr

1. Ordentliche Mitgliederversammlung des Geschäftsjahres 2013/14

1. Ordentliche Mitgliederversammlung des Geschäftsjahres 2013/14 1. Ordentliche Mitgliederversammlung des Geschäftsjahres 2013/14 Datum: 29.10.2013 Uhrzeit: Ort: 19.00 Uhr Mehrzweckraum der GS Wolkenstein Anwesende insges.: 16 (siehe Anwesenheitsliste) Versammlungsleitung:

Mehr

1. Die Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

1. Die Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Vereinssatzung 1 Förderverein Rockefeller Economies e.v. 1. Der Verein trägt den Namen: Förderverein Rockefeller Economies e.v. in Nürnberg 2 Vereinszweck 1. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar

Mehr

Satzung des Vereins Marketing für Bottrop e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr. 2 Zweck des Vereins

Satzung des Vereins Marketing für Bottrop e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr. 2 Zweck des Vereins Satzung des Vereins Marketing für Bottrop e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein soll in das Vereinsregister des Amtsgerichts Bottrop eingetragen werden und trägt dann den Namen Marketing für

Mehr

Satzung des Katholischen Gehörlosenvereins Bleib Treu Saarbrücken und Umgebung e.v.

Satzung des Katholischen Gehörlosenvereins Bleib Treu Saarbrücken und Umgebung e.v. Satzung des Katholischen Gehörlosenvereins Bleib Treu Saarbrücken und Umgebung e.v. 1 Name und Zielsetzung des Vereins Der Kath. Gehörlosenverein Bleib Treu hat seinen Sitz in Saarbrücken. Er wurde im

Mehr

Satzung des PMI Southern Germany Chapter e.v.

Satzung des PMI Southern Germany Chapter e.v. Satzung des Version 4.1 vom 02. Mai 2016 Satzung 1. Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen "Project Management Institute Southern Germany Chapter". Er soll in das Vereinsregister eingetragen

Mehr

(Name und Sitz) Sportverein Frille Wietersheim von 1910/27 e.v.

(Name und Sitz) Sportverein Frille Wietersheim von 1910/27 e.v. 1 S A T Z U N G Sportverein Frille Wietersheim von 1910/27 e.v. 1 (Name und Sitz) Der Verein führt den Namen: Sportverein Frille Wietersheim von 1910/27 e.v. Er hat seinen Sitz in Petershagen. Der Verein

Mehr

Satzung des Gewerberinges, Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau

Satzung des Gewerberinges, Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau Satzung des Gewerberinges, Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau 1 Name und Sitz (1) Der Verein führt den Namen Gewerbering, VG Bruchmühlbach-Miesau. Der Verein wird nicht in das Vereinsregister beim Amtsgericht

Mehr

Förderverein Heinrich-Heine Gymnasium Bitterfeld-Wolfen e.v. Satzung

Förderverein Heinrich-Heine Gymnasium Bitterfeld-Wolfen e.v. Satzung Heinrich-Heine Gymnasium Bitterfeld-Wolfen e.v. Reudener Straße 74 06766 Bitterfeld-Wolfen Stand: 19.12.2008 Förderverein Heinrich-Heine Gymnasium Bitterfeld-Wolfen e.v. Satzung 1 Name und Sitz, Geschäftsjahr

Mehr

Satzung des GründerGarten e.v. die studentische Gründungsinitiative der. Dresdner Hochschulen

Satzung des GründerGarten e.v. die studentische Gründungsinitiative der. Dresdner Hochschulen Satzung des GründerGarten e.v. die studentische Gründungsinitiative der Dresdner Hochschulen Beschlossen auf der Gründungsversammlung am 02.12.2013 in Dresden. Geändert auf der Mitgliederversammlung am

Mehr

Förderverein Luftrettungszentrum Christoph 29 (Hamburg)

Förderverein Luftrettungszentrum Christoph 29 (Hamburg) Förderverein Luftrettungszentrum Christoph 29 (Hamburg) Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein trägt den Namen: Förderverein Christoph 29. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden,

Mehr

SATZUNG. der Regionalen Beiräte der Royal Academy of Dance ggmbh für Deutschland, Österreich und die Schweiz

SATZUNG. der Regionalen Beiräte der Royal Academy of Dance ggmbh für Deutschland, Österreich und die Schweiz SATZUNG der Regionalen Beiräte der Royal Academy of Dance ggmbh für Deutschland, Österreich und die Schweiz VORBEMERKUNG Zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben in Deutschland und Österreich hat die Royal Academy

Mehr

Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.v. Les Amis du Jumelage

Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.v. Les Amis du Jumelage Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.v. Les Amis du Jumelage Satzung vom 18. Februar 1991 in der Fassung der Änderung vom 14. November 1994 und vom 22. Februar 2002 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein

Mehr

Tagesordnung der 77. ordentlichen Sitzung des FSR2 vom 20.05.2015

Tagesordnung der 77. ordentlichen Sitzung des FSR2 vom 20.05.2015 Fachschaftsrat 2 / Fachbereich 2 der HTW Berlin Wilhelminenhofstraße 75a 12459 Berlin Tel.: 030 / 5019 4364 Mail: fsr2@students-htw.de Tagesordnung der 77. ordentlichen Sitzung des FSR2 vom 20.05.2015

Mehr

SATZUNG. des Vereins. zuletzt geändert laut Beschluss der Mitgliederversammlung 04.11.2014 gültig ab 14.01.2015. 1 Name und Sitz

SATZUNG. des Vereins. zuletzt geändert laut Beschluss der Mitgliederversammlung 04.11.2014 gültig ab 14.01.2015. 1 Name und Sitz Die Kinderkrippe Spielkreis e.v. Pestalozzistraße 4a 64823 Groß-Umstadt 06078 / 21 53 E-Mail: info@spielkreis-umstadt.de SATZUNG des Vereins Die Kinderkrippe Spielkreis e.v." zuletzt geändert laut Beschluss

Mehr

Mieterverein Weißenburg und Umgebung e. V. gegründet am 01.09.2007. Satzung vom 01.09.2007

Mieterverein Weißenburg und Umgebung e. V. gegründet am 01.09.2007. Satzung vom 01.09.2007 1 Mieterverein Weißenburg und Umgebung e. V. gegründet am 01.09.2007 Satzung vom 01.09.2007 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen MIETERVEREIN WEISSENBURG UND UMGEBUNG e. V. Er hat seinen Sitz in

Mehr

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 09.03.2011

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 09.03.2011 Paradiesstr. 35 01217 Dresden Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 09.03.2011 Tagesordnung: 1. Begrüßung Hr. Muschalek 2. Bericht des Rechnungsführers Frau Schwitzky (Hr. Eggert) 3. Tätigkeitsbericht

Mehr

Der Vorsitzende des Ortsbeirates: Ortsvorsteher Klaus Englert UWG. Die Mitglieder des Ortsbeirates: Horst Pollesch UWG Martin Sattler Michael Sattler

Der Vorsitzende des Ortsbeirates: Ortsvorsteher Klaus Englert UWG. Die Mitglieder des Ortsbeirates: Horst Pollesch UWG Martin Sattler Michael Sattler Protokoll der 27. öffentlichen Sitzung des Ortsbeirates Schwalheim am Montag, den 22.03.2010, 20.00 Uhr im Sportheim am Sportplatz, An der Faulweide, 61231 Bad Nauheim Anwesend sind: Der Vorsitzende des

Mehr

Vortrag zum Thema Vereinsregister. Christina Lutz Dipl. Rechtspflegerin (FH) beim Amtsgericht Wertheim

Vortrag zum Thema Vereinsregister. Christina Lutz Dipl. Rechtspflegerin (FH) beim Amtsgericht Wertheim Vortrag zum Thema Vereinsregister Christina Lutz Dipl. Rechtspflegerin (FH) beim Amtsgericht Wertheim Vereinsgespräch Stadt Wertheim - 6. November 2013 I. Allgemeines zum Verein 1) Definition 2) Regionale

Mehr

Auf der nächsten Sitzung der Schulkonferenz müssen beide Protokolle durch die Schulkonferenz genehmigt werden.

Auf der nächsten Sitzung der Schulkonferenz müssen beide Protokolle durch die Schulkonferenz genehmigt werden. Protokoll der Schulkonferenz 08.11.2006 Anwesende: Herr Umlauf (EV GS) Frau Borowy, Frau Przybill (EV Sek I), Herr Pahl (Vorstand), Herr Beese (Förderverein) Nora Jensen (SV, 7/8 D), Silke Hingst (SV,

Mehr

Protokoll der 1. ordentlichen Mitgliederversammlung

Protokoll der 1. ordentlichen Mitgliederversammlung Förderverein Gentoo e. V. Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgericht Oberhausen am 11. Mai 2004 unter der Vereins-Nr. VR 1621. Protokoll der 1. ordentlichen Mitgliederversammlung 29. Dezember 2013

Mehr

Feststellung der ordentlichen Einladung, Anwesenheit und Beschlussfähigkeit

Feststellung der ordentlichen Einladung, Anwesenheit und Beschlussfähigkeit Protokoll zur 2. ordentlichen Sitzung der Universitätsvertretung der Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der TU-Wien am Dienstag, 26. Jänner 2010, um 14:00 Uhr im Fachgruppenraum Physik, 1040 Wien,

Mehr

Fachschaftsrat im Fachbereich 4 der Fachhochschule Ludwigshafen

Fachschaftsrat im Fachbereich 4 der Fachhochschule Ludwigshafen SITZUNGSPROTOKOLL Datum: 02.10.2013 Dauer: 14:00 16:15 Uhr Ort: Chill-Out-Lounge Leitung: Helena Duve (Sun) Protokoll: Lisa Schlode Anwesende: Helena Duve (Sun), Konrad Rathgeber, Claudia Belsanti, Joachim

Mehr

I. Name Sitz und Zweck des Vereins

I. Name Sitz und Zweck des Vereins Seite 1 (von 6) I. Name Sitz und Zweck des Vereins 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Förderverein Seniorenzentrum Oferdingen Nach seiner Eintragung in das Vereinsregister erhält er den Zusatz

Mehr

Protokoll der Fraktionssitzung am 2.4.2014

Protokoll der Fraktionssitzung am 2.4.2014 Ort: Mittelsaal Datum: 2.4.2014 Beginn: 19:15 Ende: 21:00 Leitung: Oliver Dedow Protokoll: Anica Egidi Teilnehmer: Oliver Dedow Yavuz Berrakkarasu Nils van Eeckhoutte Jörg-Stefan Witt Martin Federsel 2

Mehr

Esther Begon, Raphael Braun, Christian Fandel, Mario Kosira, Dagobert Schmidt, Lukas Wawrik, Davina Weintz, Anna-Lena Wölwer

Esther Begon, Raphael Braun, Christian Fandel, Mario Kosira, Dagobert Schmidt, Lukas Wawrik, Davina Weintz, Anna-Lena Wölwer Fachschaft WiSo Universität Trier Raum C335 Universitätsring 15 54286 Trier Sitzungsprotokoll Fachschaft WiSo Datum: 31.10.2013 Uhrzeit: Ort: Anwesend: Abwesend (entschuldigt): Leitung: 14:12 Uhr 15:16

Mehr

SATZUNG. 1 Name, Sitz

SATZUNG. 1 Name, Sitz SATZUNG 1 Name, Sitz 1. Der Verein führt den Namen Europäischer Verein für Wanderarbeiterfragen (EVW/EMWU). Er wird in das Vereinsregister des Amtsgerichts München eingetragen und führt nach der Eintragung

Mehr

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des lsfb. 1 Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des lsfb. 1 Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des lsfb Montag, den 25.4.2005 Zeit: 19.30 22.15 Uhr Ort: GutsMuths-Sportzentrum, Wullenweberstr. 15, 10555 Berlin Anwesende: Vom lsfb-vorstand: Katja Hintze

Mehr

Protokoll der Vollversammlung des Stadtjugendrings Oldenburg e. V. 03. Februar 2015

Protokoll der Vollversammlung des Stadtjugendrings Oldenburg e. V. 03. Februar 2015 Protokoll der Vollversammlung des Stadtjugendrings Oldenburg e. V. 03. Februar 2015 Tagesordnungspunkte TOP 1: Begrüßung.................................. 2 TOP 2: Januar-Bericht...............................

Mehr

RV DOS Regionalverband Dahme-Oder-Spree

RV DOS Regionalverband Dahme-Oder-Spree RV DOS Regionalverband Dahme-Oder-Spree Protokoll Vorstandssitzung RV-DOS Datum: 28.05.2014 Beginn der Sitzung: 21:25 Uhr Ort: MumbleBB Pad: https://revo_dos.piratenpad.de/101 Teilnehmer FrankB Frank Behr

Mehr

Verein zur Förderung des Stadtmuseums Schleswig e. V.

Verein zur Förderung des Stadtmuseums Schleswig e. V. Verein zur Förderung des Stadtmuseums Schleswig e. V. Satzung 1 Name, Sitz (1) Der Verein führt den Namen Verein zur Förderung des Stadtmuseums Schleswig e. V.. (2) Der Sitz des Vereins ist Schleswig.

Mehr

Verein KulturManagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg e. V.

Verein KulturManagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg e. V. Verein KulturManagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg e. V. SATZUNG Satzungsänderung nach dem Beschluss der Mitgliederversammlung vom 15. Juni 2013 beruhend auf der Grundlage der Fortsetzungsgründungsversammlung

Mehr

Seniorenvertretung 15. Mai 2012 Steglitz-Zehlendorf P R O T O K O L L. 6. SV-Sitzung am Dienstag, dem 8.5.2012

Seniorenvertretung 15. Mai 2012 Steglitz-Zehlendorf P R O T O K O L L. 6. SV-Sitzung am Dienstag, dem 8.5.2012 P R O T O K O L L 6. SV-Sitzung am Dienstag, dem 8.5.2012 ORT: Rathaus Lankwitz UHRZEIT: 14:00-16:30 Uhr anwesend: Gäste: entschuldigt: s. Anwesenheitsliste Werner Stratmann (Nachrücker), Winfried Lätsch

Mehr

Protokoll der Jahreshauptversammlung des Vereins der Freunde der Vienna Bilingual Schooling Wien 23

Protokoll der Jahreshauptversammlung des Vereins der Freunde der Vienna Bilingual Schooling Wien 23 Protokoll der Jahreshauptversammlung des Vereins der Freunde der Vienna Bilingual Schooling Wien 23 am Donnerstag, 4.11.2010, 18.30 Uhr 1. Begrüßung: Frau Regina Ali, Obfrau, eröffnet die Jahreshauptversammlung

Mehr

Vereinsrecht. Rechtsgrundlagen für einen Verein Vereinsbegriff Bürgerliches Gesetzbuch Vereinsverfassung/-satzung Vereinsordnungen Gemeinnützigkeit

Vereinsrecht. Rechtsgrundlagen für einen Verein Vereinsbegriff Bürgerliches Gesetzbuch Vereinsverfassung/-satzung Vereinsordnungen Gemeinnützigkeit Vereinsrecht Rechtsgrundlagen für einen Verein Vereinsbegriff Bürgerliches Gesetzbuch Vereinsverfassung/-satzung Vereinsordnungen Gemeinnützigkeit Rechtsfähigkeit und Haftung Rechtsfähigkeit des Vereins

Mehr

Verein für Protest- und Bewegungsforschung e.v. S A T Z U N G

Verein für Protest- und Bewegungsforschung e.v. S A T Z U N G Verein für Protest- und Bewegungsforschung e.v. S A T Z U N G 1 Name und Sitz des Vereins 1. Der Verein führt den Namen: "Verein für Protest- und Bewegungsforschung e.v." 2. Der Verein hat seinen Sitz

Mehr

SATZUNG 1. Verband der DAIHATSU-Vertragspartner Deutschland e. V.

SATZUNG 1. Verband der DAIHATSU-Vertragspartner Deutschland e. V. Verband der DAIHATSU-Vertragspartner Deutschland e. V. SATZUNG 1 Altrheinstraße 20 77866 Rheinau Tel: 07844 / 991394 Fax: 07844 / 991396 Email: info@daihatsu-partnerverband.de Internet: www.daihatsu-partnerverband.de

Mehr

Beschreibung Aktuelles Wegbeschreibung Bildergalerie. Unsere Vereinssatzung

Beschreibung Aktuelles Wegbeschreibung Bildergalerie. Unsere Vereinssatzung 1 von 6 06.06.2013 12:01 Beschreibung Aktuelles Wegbeschreibung Bildergalerie Unsere Vereinssatzung Startseite Wer wir sind Was wir wollen Wann und wo Wen wir suchen Wie wir vorgehen Kontakt Fortschritte

Mehr

1. Der Verein trägt nach der Eintragung in das Vereinsregister den Namen Together City-Forum für Jugend, Ausbildung und Beschäftigung e.v..

1. Der Verein trägt nach der Eintragung in das Vereinsregister den Namen Together City-Forum für Jugend, Ausbildung und Beschäftigung e.v.. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein trägt nach der Eintragung in das Vereinsregister den Namen Together City-Forum für Jugend, Ausbildung und Beschäftigung e.v.. 2. Der Verein hat seinen Sitz in

Mehr

Satzung des Evangelischen Fachverbandes Schuldnerberatung Rheinland-Westfalen-Lippe

Satzung des Evangelischen Fachverbandes Schuldnerberatung Rheinland-Westfalen-Lippe Satzung Ev. Fachverband Schuldnerberatung SaFvbSb 314 Satzung des Evangelischen Fachverbandes Schuldnerberatung Rheinland-Westfalen-Lippe Vom 29. April 2009 (KABl. 2009 S. 169) Inhaltsübersicht 1 1 Name,

Mehr

Allgemeine Bestimmungen

Allgemeine Bestimmungen Satzung des Förderverein für die Fachschaft Informatik/Wirtschaftsinformatik der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg e.v. Teil I Allgemeine Bestimmungen 1 Name, Sitz und Eintragung (1) Der Verein

Mehr

Kyudojo Kiel e. V. Japanisches Bogenschießen

Kyudojo Kiel e. V. Japanisches Bogenschießen SATZUNG 1 Der Verein führt den Namen Kyudojo Kiel e.v. Sein Sitz ist Kiel. Der Verein soll in das Vereinsregister eingetragen werden. 2 (1) Der Vereinszweck ist die Pflege und Förderung des Kyudo in der

Mehr

Leitet Sitzungen mit den Mitarbeitern seines Bereichs und organisiert die Protokollführung

Leitet Sitzungen mit den Mitarbeitern seines Bereichs und organisiert die Protokollführung Aufgaben Führt das Ressort Ist Mitglied des Vorstands und nimmt an dessen Sitzungen teil Leitet Sitzungen mit den Mitarbeitern seines Bereichs und organisiert die Protokollführung Erstellt ein Budget und

Mehr

F rderverein e.v. www.turtle-foundation.org. Protokoll der Mitgliederversammlung 2015. 15. August 2015 in Oberreifenberg

F rderverein e.v. www.turtle-foundation.org. Protokoll der Mitgliederversammlung 2015. 15. August 2015 in Oberreifenberg Protokoll der Mitgliederversammlung 2015 15. August 2015 in Oberreifenberg Der Vorsitzende Thorsten Hölser begrüßt alle anwesenden Mitglieder des Turtle- Foundation Fördervereins (TFF). In Abstimmung mit

Mehr

Satzung des Historischen Vereins für Dortmund und die Grafschaft Mark e.v.

Satzung des Historischen Vereins für Dortmund und die Grafschaft Mark e.v. Satzung des Historischen Vereins für Dortmund und die Grafschaft Mark e.v. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Historischer Verein für Dortmund und die Grafschaft Mark. Er hat seinen

Mehr

Volksbildungs- und Heimatverein 1964 Gundheim

Volksbildungs- und Heimatverein 1964 Gundheim Volksbildungs- und Heimatverein 1964 Gundheim Präambel Von der Liebe zur Heimat beseelt, haben verantwortungsbewusste Männer 1964 einen Verein gegründet. Der Verein erhält den Namen "HEIMATVEREIN 1964

Mehr