SOZIALE DIENSTE ggmbh W O C H E N P L A N W E R K S T A T T C A F É M O N T A G UHR

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SOZIALE DIENSTE ggmbh W O C H E N P L A N W E R K S T A T T C A F É M O N T A G 10 16 UHR"

Transkript

1 M O N T A G 10 UHR 10 Einkaufen 11 Kochgruppe Besuchersprechstunde Entspannung nach Jakobsen dienst Hans Beck 14 Gesundes Abnehmen Einkaufen therapie Theaterprojekt & Norbert Knorr Interkulturelles Gesprächsprojekt (derzeit einmal monatlich) &

2 D I E N S T A G 11 UHR 11 Kochgruppe Individuelles Förder- Gespräch Nordic Walking Martina Willibald & Telefondienst Werkstatt-RAT 14 Besucherbörse Einkaufen Einführung in die Weltreligionen Zeichnen & & Theo Beißer

3 M I T T W O C H UHR 10 Kochgruppe Besuchersprechstunde 11 Literatur und Leben - von der Klassik bis zur Gegenwart Fit & Fun Individuelles Förder- Gespräch dienst & Bernhard Heere 14 Einführung in die Hygienestandards Englisch Einkaufen Yoga Norbert Knorr Malkurs & Neuvorstellungen

4 D O N N E R S T A G 10 UHR 10 Kochgruppe Besuchersprechstunde Töpferkurs 11 Besucherbörse PC-Kurs Bernhard Doblinger 14 Einkaufen Besuchersprechstunde Spanisch für Fortgeschrittene Neuvorstellungen Auf der Suche nach Adam Grundzüge der Anthropologie & 17 & Theo Beißer Ind.-Förder-Gespräch

5 F R E I T A G 9 UHR 9 Brunchvorbereitung Neuvorstellungen dienst Hygienegruppe Besuchersprechstunde BRUNCH 12 Trommelgruppe 14tägig, Musiksession 14tägig, Optional: Halbtagesausflug oder Schwimmgruppe oder Gartengruppe

6 3. S O N N T A G im Monat 10 UHR Koch- und Backgruppe An jedem 1. Sonntag im Monat Kulturausflug 13 Hygienegruppe (10 18Uhr) Optional: Spieleoder Lesenachmittag siehe Aushang

Kursheft für Jahrgang ALLE

Kursheft für Jahrgang ALLE 1 von 13 02.09.2015 13:38 Kursheft für Jahrgang ALLE IGS Helpsen, 02.09.2015 01 - Schach - Donnerstag Sonntag 14:05-15:40 E8 Jg. 5,6,7,8,9,10 01 Schach - Das Spiel der Könige für jedermann erlernbar. Du

Mehr

Veranstaltungskalender Juni 2013

Veranstaltungskalender Juni 2013 Staßfurter URANIA e.v. Durch das Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt als förderfähig anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung *Kostenpflichtige Veranstaltungen, Voranmeldung erforderlich.

Mehr

Februar 2015. Die in Klammern stehenden Angaben beziehen sich auf die Ansprechpartner für die jeweiligen Veranstaltungen. Der * bedeutet Beitrag.

Februar 2015. Die in Klammern stehenden Angaben beziehen sich auf die Ansprechpartner für die jeweiligen Veranstaltungen. Der * bedeutet Beitrag. Februar 2015 Hinweis: Kurzfristige Terminänderungen oder Absagen von Gruppenaktivitäten können evtl. im Veranstaltungskalender nicht mehr berücksichtigt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis. Die in Klammern

Mehr

September 2015. Die in Klammern stehenden Angaben beziehen sich auf die Ansprechpartner für die jeweiligen Veranstaltungen. Der * bedeutet Beitrag.

September 2015. Die in Klammern stehenden Angaben beziehen sich auf die Ansprechpartner für die jeweiligen Veranstaltungen. Der * bedeutet Beitrag. September 2015 Hinweis: Kurzfristige Terminänderungen oder Absagen von Gruppenaktivitäten können evtl. im Veranstaltungskalender nicht mehr berücksichtigt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis. Die in

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Das Beste rauspicken.

Das Beste rauspicken. ikk-classic.de 1 Das Beste rauspicken. Unser Gesundheitskonto Nutzen Sie bis zu 150 Euro jährlich 2 Inhalt IKK Gesundheitskonto 3 Inhaltsverzeichnis IKK Gesundheitskonto... Seite 3 6 Das IKK-Gesundheitskonto:

Mehr

Programm für 2015 Januar

Programm für 2015 Januar Programm für 2015 Januar Wendenschloßstraße 103 105, 12557 Berlin Telefon: 030 65 07 54 83, e - Mail: veranstaltung@klub103-5.de Homepage: http://www.hauptmannsklub.de Ein frohes und gesundes neues Jahr

Mehr

Modulbeschreibung: B.A. Indologie, Beifach

Modulbeschreibung: B.A. Indologie, Beifach Modulbeschreibung: B.A. Indologie, Beifach Modul 1: Religion und Kultur 300 h 10 LP 1. - 2. Sem. 2 Semester Denkbar als Exportmodul für Religionswissenschaft/ Theologie, Soziologie, Ethnologie, Politikwissenschaft,

Mehr

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger 1. Arbeitstechniken sowie Einführungs- und Überblickswerke Alemann, Ulich von/ Forndran, Erhard: Methodik

Mehr

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Internationale Betriebswirtschaftslehre

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Internationale Betriebswirtschaftslehre Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Internationale Betriebswirtschaftslehre Name: Matr.Nr.: Tel.Nr.: email: I. Pflichtfächer (75 ECTS) Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Training. Weich Wird knackig Lässt das Fett verschwinden und schärft die konturen

Training. Weich Wird knackig Lässt das Fett verschwinden und schärft die konturen Po Training Weich Wird knackig Lässt das Fett verschwinden und schärft die konturen PLatt Wird rund kräftigt die gesäßmuskulatur und formt einen schönen Po SchWach Wird Stark auch Bauch, rücken und Schultern

Mehr

Die Bachelor- Studiengänge der Fakultät für Geisteswissenschaften

Die Bachelor- Studiengänge der Fakultät für Geisteswissenschaften Die Bachelor- Studiengänge der Fakultät für Geisteswissenschaften Kristina Kähler, M.A., wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fakultät für Geisteswissenschaften, Mentoring-Koordination Der heutige Fahrplan

Mehr

Informationen der Krankenkasse Knappschaft. Kundenberater Knappschaft

Informationen der Krankenkasse Knappschaft. Kundenberater Knappschaft Informationen der Krankenkasse Knappschaft Knappschaft und mehr Referent: Torsten Dahms Referent: Torsten Dahms Kundenberater Knappschaft News Knappschaft Unser LeistungsPlus Gesetzliche Leistungen Tarife

Mehr

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics Name: Matr.Nr.: Tel.Nr.: email: I. Pflichtfächer (75 ECTS) Einführung in die Betriebswirtschaftslehre ( ECTS)

Mehr

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Business Engineering and Logistics Management (gültig ab 1.10.2014)

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Business Engineering and Logistics Management (gültig ab 1.10.2014) Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Business Engineering and Logistics Management (gültig ab 1.10.2014) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr.: email: I. Pflichtfächer (75 ECTS) Einführung in

Mehr

AKTIV 50 + WIR KÖNNEN MEHR!

AKTIV 50 + WIR KÖNNEN MEHR! Eine Bildungskooperation von VOLKSHOCHSCHULE OBERÖSTERREICH GEMEINNÜTZIGE BILDUNGS-GMBH DER ARBEITERKAMMER OÖ AKTIV 50 + WIR KÖNNEN MEHR! Wohlbefinden und gesundes Leben YOGA am Vormittag Finde deine Balance

Mehr

NEWSLETTER #48 -22.6.2011- Seite. Inhalte:

NEWSLETTER #48 -22.6.2011- Seite. Inhalte: NEWSLETTER #48 Inhalte: Seite 1. Einkaufsführer für torffreie Erde 2 2. HP "Masterstudiengang Anthropologie" 5 3. Umweltprojekte am Roten Meer 6 4. Läufer gesucht! 7 5. Mikrobiologisch-Infektiologisches

Mehr

Freuen Sie sich, denn mit dieser kleinen Fibel haben Sie die komprimierte Lösung in der Hand, wie Sie

Freuen Sie sich, denn mit dieser kleinen Fibel haben Sie die komprimierte Lösung in der Hand, wie Sie 5 einfache Schritte zur dauerhaften Wunschfigur Sie wollen abnehmen, haben vielleicht schon einige Diäten versucht, doch hatten immer wieder mit dem JoJo- Effekt zu kämpfen? Oder Sie wollen einfach gesund

Mehr

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt E-Business-Management und Kommunikationssysteme Name: Matr.Nr.: Tel.Nr.: email: I. Pflichtfächer (75 ECTS) Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Betriebliche Gesundheitsfürsorge

Betriebliche Gesundheitsfürsorge Betriebliche Gesundheitsfürsorge RÜCKENSCHULE FITNESS - KURSE WORKSHOPS VORTRÄGE RELAX MASSAGE GESUNDHEITSTAGE Fitness & more GmbH - Anita & Rolf Nestrasil Büro: Luisenstr. 15-74354 Besigheim Mobil: 0162/9817243

Mehr

Die besten Entspannungstechniken

Die besten Entspannungstechniken Beck kompakt Die besten Entspannungstechniken Die effizientesten Übungen für Büro und zu Hause von Marko Roeske 1. Auflage Die besten Entspannungstechniken Roeske wird vertrieben von beck-shop.de Thematische

Mehr

2011 Consenso Consulting GmbH Projektcontrolling und Projektassistenz im NFCM-Projekt der Lunar GmbH. Praktikum // drei Monate

2011 Consenso Consulting GmbH Projektcontrolling und Projektassistenz im NFCM-Projekt der Lunar GmbH. Praktikum // drei Monate Kirill Jantzen Albert-Gebel-Straße 22 21035 Hamburg Germany Mobil: 0151/42 42 52 31 Email: kjantzen@live.de Website: www.kirill-jantzen.de Lebenslauf Persönliche Daten: Geburtsdatum: 18. April 1988 Geburtsort:

Mehr

Physio- und Bewegungstherapie Medizinische Massage

Physio- und Bewegungstherapie Medizinische Massage Physio- und Bewegungstherapie Medizinische Massage In der Clienia Privatklinik Schlössli Privatklinik Schlössli Führend in Psychiatrie und Psychotherapie Bewegen Erleben Handeln Seelische und körperliche

Mehr

didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE

didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE Was können wir für Sie tun? Möchten Sie Ihre Chancen im Beruf verbessern, sich flüssiger mit Ihren ausländischen Geschäftspartnern

Mehr

NEU: Die SUNNY GUIDE MALLORCA APP. Ihr persönlicher Insel Guide für Ihr Smartphone oder Tablet Seit August 2014 als kostenlose App zum Download

NEU: Die SUNNY GUIDE MALLORCA APP. Ihr persönlicher Insel Guide für Ihr Smartphone oder Tablet Seit August 2014 als kostenlose App zum Download NEU: Die SUNNY GUIDE MALLORCA APP Ihr persönlicher Insel Guide für Ihr Smartphone oder Tablet Seit August 2014 als kostenlose App zum Download Deutsch Englisch - Spanisch Die SUNNY GUIDE Mallorca Guide

Mehr

Gesund älter werden. Vorwort. Bewegung ist ein wichtiger Faktor!

Gesund älter werden. Vorwort. Bewegung ist ein wichtiger Faktor! Bewegt älter werden Sport- und Bewegungsangebote für Seniorinnen und Senioren in Bonn Vorwort Gesund älter werden Bewegung ist ein wichtiger Faktor! Regelmäßige körperliche Aktivität hat gerade im Alter

Mehr

Gustav-Adolf-Wiener-Haus Programm Seniorenbegegnungsstätte Angebote für ältere Menschen

Gustav-Adolf-Wiener-Haus Programm Seniorenbegegnungsstätte Angebote für ältere Menschen Gustav-Adolf-Wiener-Haus Programm Seniorenbegegnungsstätte Angebote für ältere Menschen Veranstaltungshinweise: Die Veranstaltungen finden, soweit nicht anders angegeben, in der Seniorenbegegnungsstätte,

Mehr

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics (gültig ab 1.10.2014)

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics (gültig ab 1.10.2014) Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics (gültig ab 1.10.2014) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr.: email: I. Pflichtfächer (75 ECTS) Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Zivildienststellen. Stellen in der Caritaszentrale Feldkirch:

Zivildienststellen. Stellen in der Caritaszentrale Feldkirch: Zivildienststellen Stellen in der Caritaszentrale Feldkirch: Administration Botengänge, Fahrdienste und Erledigung von allgemeinen Besorgungen Unterstützung in der Telefonzentrale Mitarbeit und Mitverantwortung

Mehr

Service- Wohnen à la carte. Beat Hirschi, Eidg. Dipl. Heimleiter Alterszentrum Jurablick Niederbipp

Service- Wohnen à la carte. Beat Hirschi, Eidg. Dipl. Heimleiter Alterszentrum Jurablick Niederbipp Service- Wohnen à la carte Beat Hirschi, Eidg. Dipl. Heimleiter Alterszentrum Jurablick Niederbipp Birgit Steinegger 4.11.1948 Bernhard Russi 20.8.1948 Altersheim?! 26.05.2015 Neue Wohnformen im Alter:

Mehr

Virtual Data Room Real Estate Transactions

Virtual Data Room Real Estate Transactions Virtual Data Room Real Estate Transactions Zession und Aufwertung von Immobilien. Multipartner vorschlägt Ihnen eine einfache, rasche und sichere Lösung für die Verwaltung von ihrem Immobilen Portfolio.

Mehr

Arbeitsbegleitende Maßnahmen. holländerhof Werk- und Wohnstätten für behinderte Menschen. Anmeldungen

Arbeitsbegleitende Maßnahmen. holländerhof Werk- und Wohnstätten für behinderte Menschen. Anmeldungen holländerhof Werk- und Wohnstätten für behinderte Menschen Anmeldungen Über die jeweiligen Gruppenleitungen und den Sozialen Dienst Solvejg Goldbach T 0461 / 676-207 Arbeitsbegleitende Maßnahmen Stand

Mehr

PAVK: Finden Sie heraus, was sich dahinter verbirgt! PAVK ist eine ernste Störung der Durchblutung in den Arterien der Beine und des Beckens.

PAVK: Finden Sie heraus, was sich dahinter verbirgt! PAVK ist eine ernste Störung der Durchblutung in den Arterien der Beine und des Beckens. PAVK: Finden Sie heraus, was sich dahinter verbirgt! PAVK ist eine ernste Störung der Durchblutung in den Arterien der Beine und des Beckens. Freie Bahn in den Arterien und Venen Unser Blutkreislauf ist

Mehr

Fachspezifische Fremdsprachenausbildung Informationen für Studierende des FB IV

Fachspezifische Fremdsprachenausbildung Informationen für Studierende des FB IV Fachspezifische Fremdsprachenausbildung Informationen für Studierende des FB IV Univ.-Professor Dr. Prof. h.c. Bernhard Swoboda Professur für BWL, insb. Marketing und Handel FFA- und ERASMUS-Beauftragter

Mehr

Kursbezeichnung Datum Uhrzeit Ort Dauer/Art Zielgruppe Anmeldung. VHS Vohenstrauß Mitmach Workshop. Maria-Seltmann- Haus, Weiden

Kursbezeichnung Datum Uhrzeit Ort Dauer/Art Zielgruppe Anmeldung. VHS Vohenstrauß Mitmach Workshop. Maria-Seltmann- Haus, Weiden Schauen Sie gerne öfters vorbei es kommen immer wieder neue Termine hinzu. Kursbezeichnung Datum Uhrzeit Ort Dauer/Art Zielgruppe Anmeldung Das Zahlen-Bilder-System 26.01.2016 19.00 Uhr - 21.00 Uhr Rund

Mehr

Hof: Bike Station Hans-Böckler-Str. 18, 95028 Hof, Telefon: 09281/141444 www.bikestation-hof.de 10 % Rabatt auf den Einkauf

Hof: Bike Station Hans-Böckler-Str. 18, 95028 Hof, Telefon: 09281/141444 www.bikestation-hof.de 10 % Rabatt auf den Einkauf Hof: Bike Station Hans-Böckler-Str. 18, 95028 Hof, Telefon: 09281/141444 www.bikestation-hof.de 10 % Rabatt auf den Einkauf Central-Kino Altstadt 8, 95028 Hof, Telefon: 09281/142488 www.kino-hof.de 1,-

Mehr

Netzanschlüsse Standort Nürnberg

Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Abteilungsleiter Mayer Thomas (0911) 802 17070 (0911) 802-17483 Abteilungsassistenz Götz Martina (0911) 802 17787 (0911) 802-17483 Richtlinien (TAB, Vorschriften)

Mehr

Zu Fuß gehen hat viele Vorteile! Teil 1 / Übung 2

Zu Fuß gehen hat viele Vorteile! Teil 1 / Übung 2 Sicheres zu Fuß gehen Handout 1 Zu Fuß gehen hat viele Vorteile! Teil 1 / Übung 2 Vorteile des Gehens (( Gehen ist gut für die Umwelt und die Gesundheit. (( Außerdem macht es Spaß und kostet nichts! Zu

Mehr

Das duale Studium BWL International Business der DHBW Mosbach am Campus Bad Mergentheim

Das duale Studium BWL International Business der DHBW Mosbach am Campus Bad Mergentheim Das duale Studium BWL International Business der DHBW Mosbach am Campus Bad Mergentheim Vortrag anlässlich des Studieninformationstags am Campus Bad Mergentheim Prof. Dr. Marcus Hoffmann 17.11.2011 DHBW

Mehr

Aktionen und Programme der Vereine zum Gesundheitstag am 1. März 2009

Aktionen und Programme der Vereine zum Gesundheitstag am 1. März 2009 Aktionen und Programme der Vereine zum Gesundheitstag am 1. März 2009 AMTV-Hamburg von 1893 e.v. Kontakt: Marc Sinnewe Rahlstedter Str. 159 22143 Hamburg Tel. 040/675 95 06 www.amtv.de Vortrag 14.30 Uhr

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Unternehmensberaterin (Projektmanagement, Reorganisation ) Branchen : Automobil, Dienstleistungen/Service, Konsumgüter / Kosmetik

Unternehmensberaterin (Projektmanagement, Reorganisation ) Branchen : Automobil, Dienstleistungen/Service, Konsumgüter / Kosmetik 200906_01 Aussenhandelskauffrau IHK (D) 1988 Universität Frankfurt/M, Wirtschaft (D) 1991 14 Jahre Berufspraxis Unternehmensberaterin (Projektmanagement, Reorganisation ) Projektleitung, Projektkoordination

Mehr

Information und Service

Information und Service Information und Service Die KVB beim WJT Carsten Ploschke Köln, 11. August 2005 Menschen informieren Informationen für Millionen: registrierte Pilger nicht registrierte Pilger Kölner Bürger Besucher, die

Mehr

Exposé. Norbert van de Rydt Jahrgang 1960. Gerda van de Rydt Jahrgang 1960. Ausbildung. Ausbildung. Zusätzliche Ausbildung

Exposé. Norbert van de Rydt Jahrgang 1960. Gerda van de Rydt Jahrgang 1960. Ausbildung. Ausbildung. Zusätzliche Ausbildung Exposé Gerda van de Rydt Jahrgang 1960 Norbert van de Rydt Jahrgang 1960 Ausbildung Bürokauffrau Ausbildung Staatlich geprüfter Techniker Fachrichtung: Maschinentechnik Schwerpunkt: Fertigungstechnik Zusätzliche

Mehr

akt i ita t r a i n i n g t h e r a p i e WIR L(i)EBEN BEWEGUNG

akt i ita t r a i n i n g t h e r a p i e WIR L(i)EBEN BEWEGUNG akti ita training therapie WIR L(i)EBEN BEWEGUNG Wir über uns Willkommen im akti ita Das Gesundheitszentrum akti ita besteht aus einer Praxis für Physiotherapie und einem Bereich für Gesundheitstraining,

Mehr

Gut beraten. Muskelschmerzen sind fast immer die Folge. Überbegriff für ungefähr 200 verschiedene. Krankheitsbilder.

Gut beraten. Muskelschmerzen sind fast immer die Folge. Überbegriff für ungefähr 200 verschiedene. Krankheitsbilder. Rheumaliga Zürich Gut beraten Was viele nicht wissen: Rücken-, Gelenk- und Muskelschmerzen sind fast immer die Folge von rheumatischen Erkrankungen. Rheuma ist ein Überbegriff für ungefähr 200 verschiedene

Mehr

Der schnellste Weg in XING neue Kunden zu gewinnen So laufen Ihnen die Kunden von alleine nach.

Der schnellste Weg in XING neue Kunden zu gewinnen So laufen Ihnen die Kunden von alleine nach. Herzlich Willkommen! Wir starten in wenigen Augenblicken mit dem Webinar Der schnellste Weg in XING neue Kunden zu gewinnen So laufen Ihnen die Kunden von alleine nach. Kostenfreies Webinar mit Andre Schneider,

Mehr

BACHELORSTUDIUM ERZIEHUNGS- UND BILDUNGSWISSENSCHAFT

BACHELORSTUDIUM ERZIEHUNGS- UND BILDUNGSWISSENSCHAFT BACHELORSTUDIUM ERZIEHUNGS- UND BILDUNGSWISSENSCHAFT LEHRVERANSTALTUNGEN IN DEN PFLICHTFÄCHERN Stand: 8. September 2008 WS 2008 / 2009 SS 2009 PF 1: STUDIENEINGANGSPHASE (6 Stunden / 12 ECTS) Einführung

Mehr

Lässt Wünsche schneller wahr werden: der Sparkassen-Privatkredit.

Lässt Wünsche schneller wahr werden: der Sparkassen-Privatkredit. Sparkassen-Finanzgruppe Fragen Sie jetzt nach dem aktuellen Zinsangebot in Ihrer Sparkasse. Es lohnt sich! Lässt Wünsche schneller wahr werden: der Sparkassen-Privatkredit. Günstige Zinsen. Flexible Laufzeiten.

Mehr

Nodales Marginalzonen Lymphom Leitlinie

Nodales Marginalzonen Lymphom Leitlinie Nodales Marginalzonen Lymphom Leitlinie Empfehlungen der Fachgesellschaft zur Diagnostik und Therapie hämatologischer und onkologischer Erkrankungen Herausgeber DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie

Mehr

Schmerz- und Palliativzentrum Rhein-Main

Schmerz- und Palliativzentrum Rhein-Main Schmerz- und Palliativzentrum Rhein-Main in Wiesbaden und Frankfurt IGeL Individuelle Gesundheits- Leistungen IGeL Individuelle Gesundheits-Leistungen IGeL-Leistungen sind Leistungen, welche nicht von

Mehr

Universitätslehrgang Aufbaustudium Tourismusmanagement am ZIS-FF Fürstenfeld. Lehrveranstaltungsverzeichnis LG 1 WS 2008/09 Fürstenfeld

Universitätslehrgang Aufbaustudium Tourismusmanagement am ZIS-FF Fürstenfeld. Lehrveranstaltungsverzeichnis LG 1 WS 2008/09 Fürstenfeld Universitätslehrgang Aufbaustudium Tourismusmanagement am ZIS-FF Fürstenfeld Lehrveranstaltungsverzeichnis LG 1 WS 2008/09 Fürstenfeld FR 10.10.2008 05:30 gemeinsame Abfahrt Schillerplatz mit Bus nach

Mehr

SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT. Unser Kursangebot

SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT. Unser Kursangebot SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT Unser Kursangebot Liebe werdende Eltern An allen drei Standorten Liestal, Bruderholz und Laufen bieten wir Ihnen vor und nach der Geburt ein umfangreiches Kursspektrum an. In

Mehr

crone werbeagentur gmbh

crone werbeagentur gmbh Portfolio crone kunde: häagen.dazs medien: plakat, print, POS, shops testimonial: cosma shiva hagen kunde: häagen.dazs medien: plakat, print, POS, shops testimonial: cosma shiva hagen Ich liebe Dazs Cosma

Mehr

Meine Stadt soll leben

Meine Stadt soll leben Meine Stadt soll leben Eine Initiative der Mayerschen eine Aktion des Einzelhandels Baesweiler, März 2014, SiT Hintergrund Der zunehmende Einkauf bei Amazon, Zalando & Co. führt zu massiven Verdrängungswettbewerben

Mehr

Vorlesungsplan Master 1 WS 2015/16

Vorlesungsplan Master 1 WS 2015/16 Masterstudiengang GM Blockwochen für den Master 1 Stand vom 06.08.2015 1.Woche vom 08./09.10.2015 2.Woche vom 15/16.10.2015 M2.208 M2.208 Einführung Master Einführung Master Dr. Wicenec (Hartmann) Einführung

Mehr

Berufsfeldbezogene Studienplanung und Schwerpunktwahl im Bachelorstudiengang Business Administration & Economics

Berufsfeldbezogene Studienplanung und Schwerpunktwahl im Bachelorstudiengang Business Administration & Economics Information zur Schwerpunktwahl im Bachelorstudiengang BAE Informationsveranstaltung Berufsfeldbezogene Studienplanung und Schwerpunktwahl im Bachelorstudiengang Business Administration & Economics (AFT,

Mehr

ver.di-bezirk Nordhessen

ver.di-bezirk Nordhessen ver.di-bezirk Nordhessen Hans-Ludwig Roß Telefon: 01520 / 9372578 E-Mail: Hans-Ludwig.Ross@dbv.de Gerd Gombert Telefon: 0561 / 23 0 23 oder 0163 / 57 42 145 E-Mail: Gerd.Gombert2@dbv.de ver.di-bezirk Mittelhessen

Mehr

Studierende des Master of Public Policy, 2013-2015

Studierende des Master of Public Policy, 2013-2015 Studierende des Master of Public Policy, 2013-2015 Seung-Cheol An Modell für das Zusammenwachsen von Großunternehmen mit kleinen bzw. mittelständischen Unternehmen in Südkorea Die soziale Verantwortung

Mehr

Uns geht s ums Ganze Mädchen und Frauen für Selbstbestimmung! Aktionsbuch zur Kampagne des Münchner Fachforums für Mädchenarbeit

Uns geht s ums Ganze Mädchen und Frauen für Selbstbestimmung! Aktionsbuch zur Kampagne des Münchner Fachforums für Mädchenarbeit Uns geht s ums Ganze Mädchen und Frauen für Selbstbestimmung! Aktionsbuch zur Kampagne des Münchner Fachforums für Mädchenarbeit Inhalt 7 8 9 10 11 12 Rückschau und Ausblick 13 14 15 16 17 Schluss

Mehr

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande Dr. Norbert Arnold Leiter AG Gesellschaftspolitik, Politik und Beratung Konrad-Adenauer-Stiftung e.v. Daniel Bahr MdB Sprecher für Gesundheitspolitik, FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag Prof. Dr. Hartwig

Mehr

Sollten Sie sich nicht ganz sicher sein, ob Sie wirklich alles beim Anlegen Ihrer Druckdaten beachtet haben, dann rufen Sie uns doch gleich an.

Sollten Sie sich nicht ganz sicher sein, ob Sie wirklich alles beim Anlegen Ihrer Druckdaten beachtet haben, dann rufen Sie uns doch gleich an. DATENERSTELLUNG seite: www.selfmailer-shop.de KLASSIK MAXI seite: www.selfmailer-shop.de KREUZMAILING seite: www.selfmailer-shop.de MAXICARD seite: www.selfmailer-shop.de PORTOSPARER seite: www.selfmailer-shop.de

Mehr

Kongress 8. Deutscher Seniorentag Dienstag, 16. Mai 2006

Kongress 8. Deutscher Seniorentag Dienstag, 16. Mai 2006 Kongress 8. Deutscher Seniorentag Dienstag, 16. Mai 2006 10.15 10.50 Einlass Festveranstaltung Congress-Saal 11.00 13.00 Festveranstaltung 4. Obergeschoss (OG) Übertragung der Festveranstaltung 1.OG Offenbachsaal

Mehr

Vorstellung des Masterprogramms im Schwerpunkt Accounting and Finance (A&F)

Vorstellung des Masterprogramms im Schwerpunkt Accounting and Finance (A&F) Vorstellung des Masterprogramms im Schwerpunkt Accounting and Finance (A&F) Prof. Dr. Sascha Mölls Prof: Dr. Bernhard Nietert Prof. Dr. Marc Steffen Rapp Allgemeine Neuerungen und innovatives Studienelement:

Mehr

BEST-Sabel. Hochschule Berlin. University of Applied Sciences. Business Travel & Event Management (MICE) B.A.

BEST-Sabel. Hochschule Berlin. University of Applied Sciences. Business Travel & Event Management (MICE) B.A. BEST-Sabel Hochschule Berlin University of Applied Sciences Business Travel & Event Management (MICE) B.A. BEST-Sabel-Hochschule BerlRolandufer 13,10179 Berlin,hochschule@best-sabel.de Die berufliche Bildung

Mehr

Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW)

Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW) Fachbereich Wirtschaft Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW) Abschlussarbeit Individuelle Vertiefung Praxisprojekt 6 Wahlpflichtfächer: Generalistisch oder schwerpunktorientiert 3 Seminare Integration/

Mehr

DIE NEUE MODULAREOBERSTUFE

DIE NEUE MODULAREOBERSTUFE BG/BRG Knittelfeld DIE NEUE MODULAREOBERSTUFE KULTUR.WELTEN MEDIENTECHNIK & INFORMATIK SPORT Inhalte VORWORT 3 UNSERE BASIS 4 OBERSTUFE NEU 5 KULTUR.WELTEN 6 MEDIENTECHNIK & INFORMATIK 8 SPORT 10 WAHLPFLICHTFÄCHER

Mehr

Überblick - FIT FOR FUN Themenspecials

Überblick - FIT FOR FUN Themenspecials Inhaltsverzeichnis SEXY IN 14 TAGEN COVER GENERATOR SO HALTE ICH MICH FIT FETT-WEG-VIDEO-KALENDER Seite 2 Sexy in 14 Tagen Buchungsdetails im Überblick Attraktiv und aufmerksamkeitsstark unsere Aktion

Mehr

Bücherliste Geschwister Scholl Gymnasium Lebach Schuljahr: 2014 / 15

Bücherliste Geschwister Scholl Gymnasium Lebach Schuljahr: 2014 / 15 Bücherliste Geschwister Scholl Gymnasium Lebach Schuljahr: 2014 / 15 Klasse/ Kurs: 5 Folgende Bücher werden für das kommende Schuljahr benötigt: Religion rk+ev Die Bibel Herder 451-28000-9 9,90 Religion

Mehr

Social Media in der Aus- und Weiterbildung

Social Media in der Aus- und Weiterbildung Social Media in der Aus- und Weiterbildung Einfluss neuer Medien auf Kommunikations- und Lernprozesse Konrad Fassnacht FCT Akademie GmbH 1 Über mich Social Media in Aus-und Weiterbildung wirklich so neu?

Mehr

Aktuelle Angebote April 2015

Aktuelle Angebote April 2015 Kranke Menschen Mitarbeit in der Bücherei der Kinderklinik Eine Kinderklinik bietet ihren kleinen Patienten einen Bücherwagen, der ihnen altersgerechten Lesestoff ans Bett bringt. Einsatzzeit: 1-2 x pro

Mehr

Akademie für Ayurveda und. Yoga. Ausbildungen Workshops Seminare

Akademie für Ayurveda und. Yoga. Ausbildungen Workshops Seminare Akademie für Ayurveda und Yoga Ausbildungen Workshops Seminare Akademie Wiesbaden WAY - Wiesbadener Akademie für Ayurveda und Yogatherapie - Ihr Kompetenzzentrum für eine zertifizierte Ayurveda- und Yogaausbildung

Mehr

Yoga im Büro Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt

Yoga im Büro Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt Was ist Yoga? Yoga ist vor ca. 3500 Jahren in Indien entstanden. Es ist eine Methode, die den Körper, den Atem und den Geist miteinander im Einklang bringen kann. Dadurch

Mehr

Modulhandbuch für den Studienabschnitt Schlüsselqualifikationen

Modulhandbuch für den Studienabschnitt Schlüsselqualifikationen Modulhandbuch für den Studienabschnitt Studiengänge: B.A. Sport, Erlebnis und Bewegung (B.A. SEB) B.A. Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie (B.A. SGP) B.A. Sportmanagement und Sportkommunikation

Mehr

Bildungs- und Kulturangebot Frühling 2015

Bildungs- und Kulturangebot Frühling 2015 Bildungs- und Kulturangebot Frühling 2015 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise... 5 Anmeldung / Abmeldung... 5 Kosten... 5 Versäumte Lektionen... 5 Versicherung... 5 Veranstaltungen... 6 DOCUPASS Patientenverfügung...

Mehr

Sprachangebot Wintersemester 2015/16

Sprachangebot Wintersemester 2015/16 Sprachangebot Wintersemester 2015/16 Bezeichnung Fakultät Zeit SWS Ort/Raum ENGLISCH Technisches Englisch I, Gruppe A E Dienstag, 4. Block 2 A 126 Ass. H. Zimpel Technisches Englisch I, Gruppe B E Dienstag,

Mehr

Russisch Sprachintensivseminar Classic 10.08. bis 22.08.08

Russisch Sprachintensivseminar Classic 10.08. bis 22.08.08 e-mail: s.lasinger@muehlviertleralm.at Russisch Sprachintensivseminar Classic 10.08. bis 22.08.08 Seminarinhalt: Nach diesem Seminar können die SeminarteilnehmerInnen die russische Sprache ihrem Sprachniveau

Mehr

ECTS: Grundlagen für die Verteilung

ECTS: Grundlagen für die Verteilung ECTS: Grundlagen für die Verteilung Entsprechend den ECTS-Richtlinien für dreijährige Studiengänge ist die Ausbildung an der Fachakademie für Übersetzer auf 180 Punkte ausgelegt. Die Ausbildung zum Dolmetscher

Mehr

4. Aalener Schmerztag. Multimodale Behandlung in der psychosomatischen Schmerztherapie

4. Aalener Schmerztag. Multimodale Behandlung in der psychosomatischen Schmerztherapie 4. Aalener Schmerztag Multimodale Behandlung in der psychosomatischen Schmerztherapie Dr. med. Martin von Wachter Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin bio Differentialdiagnostik Gewebeschädigung

Mehr

Gesundheitsförderungsbeiträge der Krankenversicherer für Bewegungsangebote im Kursleiterbereich

Gesundheitsförderungsbeiträge der Krankenversicherer für Bewegungsangebote im Kursleiterbereich Gesundheitsförderungsbeiträge der Krankenversicherer für Bewegungsangebote im Kursleiterbereich Übersicht über alle Krankenversicherungen in der Schweiz, die Präventionsbeiträge aus Zusatzversicherungen

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

Seelische Gesundheit im Alter

Seelische Gesundheit im Alter 7. Berliner Woche der seelischen Gesundheit Veranstaltungen in Marzahn-Hellersdorf Seelische Gesundheit im Alter 10. bis 20. Oktober 2013 10. Oktober 2013, 15.00 Uhr, Krankenhauskirche im Wuhlgarten, Brebacher

Mehr

Arbeitsbegleitende Angebote der Werkstatt Engers 2011

Arbeitsbegleitende Angebote der Werkstatt Engers 2011 Mo Bi Ko Wir bilden uns! Modulares Bildungskonzept der Engerser Werkstätten Arbeitsbegleitende Angebote der Werkstatt Engers 2011 Sport Kreativ- Musikalische Angebote Bildung Liebe Werkstattbeschäftigte!

Mehr

ALPIN + SPORT ACADEMY

ALPIN + SPORT ACADEMY ALPIN + SPORT ACADEMY asa-tirol.at HANNES ORGLER KURT KLINEC Die Idee zu asa? GÄSTE: durch ein vielfältiges Programm den Gast zum Aktiv sein bewegen Zielgruppe=Teens und Erwachsene, Kinder haben MiniMaxi

Mehr

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen... TEXTVERARBEITUNG Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...... nicht nur formatieren mit Word Die Anforderungen steigen. In Unternehmen werden mit dem PC ständig neue Dokumente erzeugt

Mehr

Werkstatt-Informationen

Werkstatt-Informationen Werkstatt-Informationen in Leichter Sprache Caritas-Werkstätten Westerwald-Rhein-Lahn Werkstatt-Informationen für den Betrieb Rotenhain für die Viweca Das ist unsere Haupt-Adresse: Warthestraße 21 56410

Mehr

Module für Auslandssemester an der EBC Hochschule

Module für Auslandssemester an der EBC Hochschule Module für Auslandssemester an der EBC Hochschule Kursangebot: Studierende von Partnerhochschulen, die für einen begrenzten Zeitraum an die EBC Hochschule kommen, haben die Möglichkeit, die weiter unten

Mehr

ZENTRUM FÜR ALTERSMEDIZIN und Entwicklungsstörungen

ZENTRUM FÜR ALTERSMEDIZIN und Entwicklungsstörungen ZENTRUM FÜR ALTERSMEDIZIN und Entwicklungsstörungen Dr. I. Paikert-Schmid B. Wermuth ärztliche Leitung Pflegedienstleitung Derzeitige Struktur Versorgungsbereich und Spezialangebote kbo-isar-amper-klinikum

Mehr

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow 15.August - 30. September 2015 PASTORALER RAUM NEUSTRELITZ WAREN MARIA, HILFE DER CHRISTEN & HEILIG

Mehr

Lehrgang Kauffrau heute Fit für den Neustart 2014-15 Kurslokal: bwd Bern, Papiermühlestrasse 65, 3014 Bern

Lehrgang Kauffrau heute Fit für den Neustart 2014-15 Kurslokal: bwd Bern, Papiermühlestrasse 65, 3014 Bern Lehrgang Kauffrau heute Fit für den Neustart 2014-15 Kurslokal: bwd Bern, Papiermühlestrasse 65, 3014 Bern 15.10. Einführung, Kennenlernen, bwd-online Doodle 223 18.10. 22.10. 25.10. 29.10. 01.11. 05.11.

Mehr

Konfiguration Hitron CVE-30360

Konfiguration Hitron CVE-30360 Konfiguration Hitron CVE-30360 Anleitung für die Konfiguration des Hitron Wireless Modem. Schliessen Sie das Wireless-Modem wie folgt an: Blau = Weiss= Schwarz= Rot= Netzwerk-Kabel zum Computer (optional)

Mehr

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum 188 Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft 152 Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft 762 Amerikastudien 079 Angewandte Informatik 008 Anglistik/Amerikanistik 793 Arbeitswissenschaft

Mehr

Telefon und Geseischaft

Telefon und Geseischaft Forschungsgruppe Telefonkommunikation (Hrsg.) Telefon und Geseischaft - _ Band 2: Ai. Internationaler Vergleich - Sprache und Telefon - Telefonseelsorge und Beratungsdienste - 'Telefoninterviews Volker

Mehr

Ihr Kompetenzzentrum für Gesundheit

Ihr Kompetenzzentrum für Gesundheit Ihr Kompetenzzentrum für Gesundheit Inhaltsverzeichnis Ambulante Rehabilitation Seite 3 - Orthopädie Seite 4 - Kardiologie Seite 5 - Neurologie Seite 6 Physiotherapiepraxis Seite 7 Reha-Nachsorge/Reha-Sport

Mehr

Personal Training. Für Ihren Erfolg. Angebote und Preise 2011/2012. www.saentispark.ch

Personal Training. Für Ihren Erfolg. Angebote und Preise 2011/2012. www.saentispark.ch Personal Training Für Ihren Erfolg Angebote und Preise 2011/2012 www.saentispark.ch Programme Liebe Leser Erfolg überzeugt. Erfolgreich sein kann aber nur, wer dafür etwas tut. Mit Personal Training kommen

Mehr

Lernprogramme. Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Datenschutz. Fremdsprachen. Office-Anwendungen

Lernprogramme. Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Datenschutz. Fremdsprachen. Office-Anwendungen Bei uns finden Sie ein umfangreiches Angebot an sofort einsetzbaren n (WBTs) zu unterschiedlichen Themen. Die WBTs können Sie in Ihre eigene Lernplattform einbinden. Oder Sie nutzen das b+r Lerningcenter.

Mehr

Das Kurs- & Patientenschulungsprogramm. für das Jahr 2015. IKK-Information zur individuellen Gesundheitsförderung

Das Kurs- & Patientenschulungsprogramm. für das Jahr 2015. IKK-Information zur individuellen Gesundheitsförderung IKK-Information zur individuellen Gesundheitsförderung Aktueller Premiumkurs: Fit durch's Jahr Das Kurs- & Patientenschulungsprogramm für das Jahr 2015 Bernburg, Bitterfeld- Wolfen, Dessau-Roßlau, Köthen,

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

Informationsveranstaltung. International Program und Auslandsstudium

Informationsveranstaltung. International Program und Auslandsstudium Informationsveranstaltung International Program und Auslandsstudium Internationale Ausrichtung des Studiums Das IBW-Studium bereitet Sie gezielt auf eine internationale Karriere vor: Ausbildung in mindestens

Mehr