>>Mehr<< im Brenners

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download ">>Mehr<< im Brenners"

Transkript

1 >>Mehr<< im Brenners Das Seminar für erfolgsorientierte Unternehmer 30./31. März Brenners Park-Hotel & SPA in Baden-Baden Hochkarätige Referenten mit spannenden Themen stellen sich vor: Bernd Dinter, Direktor für Kunst, Kultur und Stiftungen, Sal Oppenheim jr. & Cie. AG & Co. KGaA >>Dirigieren und Führen<< (Get togehter am Vorabend)... studierte zunächst Soziologie, Kulturwissenschaft und Kunst unter anderem in Bremen und Oldenburg. Danach absolvierte er eine Regieausbildung an verschiedenen bundesdeutschen Theatern, wie auch dem Berliner Ensemble der DDR. Es folgten langjährige Tätigkeiten im internationalen Kulturbetrieb als freier Regisseur unter anderem in Amerika, Russland, zuletzt an der Deutschen Oper Berlin, ebenso wirkte er maßgeblich am Aufbau und der Leitung internationaler Kulturaustausch-Programme, unter anderem im Rahmen der UNESCO mit wechselte er dann in die Welt der Wirtschaft mit Eintritt in die UBS AG; dort war er als Direktor unter anderem zuständig für internationale Kulturförderung, dem Aufbau der Optimus Foundation, aber auch für die Entwicklung der UBS Sports & Entertainment Group. Seit 2006 ist Bernd Dinter Direktor für Kunst & Kultur beim Bankhaus Sal.Oppenheim. Bernd Dinter verbindet authentisch die Welten der Kunst & Kultur mit der der Wirtschaft! 2013 hat er wieder einmal diese Brücken in die Kultur aktiv betreten und bei den Salzburger Festspielen sein Komponistenprojekt Beyond Recall zur Uraufführung gebracht - dieses Projekt wird im Mai 2014 am Museum of Modern Art New York präsentiert. Ulrich Doeres, Gründer und CEO Doeres AG >>Mehr<< IT-Strategien aufgrund besonderer IT-Expertise... ist Vorstandsvorsitzender der Doeres AG. Nach seinem Studium der Elektrotechnik in Aachen (RWTH), arbeitete er bei einem amerikanischen EDV-Hersteller (Digital Equipment) und ist seit 1993 selbständig in der IT-Branche. Die Doeres AG beschäftigt 60 Mitarbeiter.

2 Alexander Dörsam, Gesellschafter Antago GmbH >>Mehr<< Sensibilität für die Anfälligkeit elektronischer IT-Systeme durch Live-Hacking... ist Leiter Information Security und Gesellschafter der Antago GmbH und beschäftigt sich seit dem Erwerb seines ersten Computers mit der Unsicherheit von IT-Systemen. Neben der Koordination und Durchführung von Projekten im Bereich der Security Analysen von Mittelstandsunternehmen und Konzernen beschäftigt er sich seit 2010 vor allem mit der Behandlung von akuten IT-Sicherheitsvorfällen in Wirtschaftsunternehmen in ganz Deutschland. Darüber hinaus ist er anerkannter Referent für Informationssicherheit und begeistert mit seinen Livehackings und Vorträgen Techniker und Unternehmensführungen in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Dr. Andreas Fromm - Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater >>Mehr<< Gespür für das Erkennen von persönlichen Haftungsrisiken des Unternehmers... ist Partner bei FROMM - Kanzlei für Unternehmens- und Steuerrecht sowie Gesellschafter-Geschäftsführer der FROMM - TaxConsult. Als Rechtsanwalt und Steuerberater berät er vorwiegend mittelständische Mandanten im Bereich des Steuer- und Gesellschaftsrechts, des Insolvenz- und Restrukturierungsrechts sowie in der Unternehmensnachfolgeplanung. Sein Studium absolvierte er in Mainz und Chambéry (F). Dr. Fromm ist Lehrbeauftragter an der FH Koblenz, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, der IST-Hochschule in Düsseldorf und dem Campus-Institut in München im Zivilund Steuerrecht. Zudem ist er für das Justizministerium Rheinland-Pfalz als Ausbilder für Referendare im Bereich Buchführung und Bilanzierung und Prüfer im Assessorexamen tätig. Er ist Autor diverser Fachbeiträge in einschlägigen Zeitschriften und Büchern. Dr. Michael Fromm - Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht und gewerblichen Rechtsschutz >>Mehr<< Erkenntnisse für Ihren rechtssicheren Internet-Auftritt ist als Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei FROMM an den Standorten Koblenz und Köln im Bereich der Gestaltung und Umsetzung von Unternehmensnachfolgen, im Steuer- und Gesellschaftsrecht sowie begleitend in steuerstrafrechtlichen Ermittlungsverfahren tätig. Daneben verantwortet er den Tätigkeitsbereich Wettbewerbsrecht, gewerblicher Rechtschutz und Recht der neuen Medien. Er hat die Qualifikation zum Fachanwalt für Steuerrecht und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz erworben. Dr. Fromm absolvierte sein Studium der Rechtswissenschaften in Mainz und Dijon (F). Seine Referendarzeit verbrachte er mehrere Monate in den Vereinigten Staaten von Amerika sowie im Präsidentensenat beim Oberlandesgericht Koblenz. Für seine Promotion im Medienrecht bei Prof. Dr. Dieter Dörr erhielt er höchste Auszeichnung durch den medienrechtlichen Preis der Dr. Feldbausch-Stiftung für Rundfunkrecht und Rundfunkökonomie. Seit 1999 ist Dr. Fromm Rechtsanwalt, seit 2001 ist er Partner in der Kanzlei FROMM. Er ist Mitglied im Fachausschuss Urheberrecht der Rechtsanwaltskammer Koblenz, Lehrbeauftragter der Hamburg Media School und Prüfer im Zweiten juristischen Staatsexamen. Zahlreiche Publikationen runden seine Expertise ab, darunter der Praxisleitfaden Die richtige Unternehmernachfolge im Mittelstand.

3 Dr. Rüdiger Fromm - Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Fachanwalt für Erb- und Steuerrecht >>Mehr<< Prophylaxe des Unternehmers vor familiären Querschlägen... studierte Rechtswissenschaften an der Universität Bonn. Nach Referendarzeit erfolgte die Promotion am Flume - Lehrstuhl für Wirtschafts- und Steuerrecht der Universität Bonn bei Prof. Dr. U. Huber. Seit 1977 ist Dr. Fromm selbständiger Rechtsanwalt, seit 1982 Steuerberater und seit 1987 Wirtschaftsprüfer. Bis 1990 war Dr. Fromm Geschäftsführer einer auf den Mittelstand ausgerichteten, überregional tätigen Steuer- und Unternehmensberatungsgesellschaft. Sein Tätigkeitsbereich liegt schwerpunktmäßig auf der Regelung einer steueroptimierten Vorsorge- und Vermögensplanung (einschließlich Unternehmens-<ver->käufen und -finanzierungen) im nationalen sowie internationalen Recht; außerdem ist er auf das Gesellschaftsrecht mit Vorbereitung und Vertretung auch unvermeidbarer streitiger Auseinandersetzung spezialisiert. Dr. Fromm ist stark nachgefragter Experte bei Unternehmertagungen zum Thema der Unternehmens- und Vermögensnachfolge und kompetenter Gesprächspartner auch in verschiedenen TV- und Rundfunksendungen zum Erb- und neuen Erbschaftsteuerrecht. Folker Hellmeyer - Chefanalyst Bremer Landesbank >>Mehr<< Verständnis, wie sich der Globalmarkt auf Ihre Finanzanlagen auswirkt... ist Bankkaufmann und Bankfachwirt mit über 30-jähriger Berufserfahrung. Er begann seine berufliche Laufbahn nach Abschluss seiner Banklehre und der Bankakademie von 1984 bis 1987 als Assistenz- und Kundenhändler im Devisenhandel der Deutsche Bank AG in Hamburg entsandte ihn die Bank als Kassahändler für ein Jahr nach London kehrte er zurück nach Hamburg und initiierte den Aufbau eines JPY-Handelstisches. Im Februar 1990 wechselte Folker Hellmeyer als Freiverkehrsmakler im Interbankendevisenmarkt zur Bierbaum & Co. GmbH & Co. OHG. Von 1995 bis 2002 war er als Senior Dealer und Chefanalyst bei der Landesbank Hessen-Thüringen GZ tätig. Seit April 2002 ist Folker Hellmeyer Chefanalyst der Bremer Landesbank. Er nimmt die fachliche Leitung im Bereich Sales Devisen- und Geldhandel wahr. Einem breiten Publikum ist er bekannt als regelmäßiger Kommentator des Geschehens an den internationalen Finanzmärkten in der ARD, auf n-tv, Bloomberg und im NDR sowie als Autor zahlreicher Publikationen, darunter sein Werk: Endlich Klartext!, FinanzBuch Verlag. Carsten K. Rath, Gründer & CEO Lifestyle Hospitality & Entertainment Management AG >>Mehr<< Wohlbefinden für Ihre Kunden durch Service Excellence Mit einer Ausbildung in einem Familienhotel im Schwarzwald startete Carsten K. Rath seine Karriere. Viele internationale Erfahrungen machte er unter anderem als stellvertretender Direktor im Grande Roche Hotel in Kapstadt und als F&B Direktor im Lufthansa Center Beijing. Sein Engagement als Voreröffnungs- und Eröffnungsprofi in der Grand Hotellerie ist besonders hervorzuheben. Ob das Kempinski Taschenbergpalais, das renommierte Hotel Adlon oder Luxushotels der Ritz- Carlton Gruppe - es gibt fast keinen Kontinent, auf dem Carsten K. Rath kein Hotel eröffnete. Als Direktor leitete er The Bentley Kempinski, London, sowie The Ritz-Carlton Golf Resort, Naples. Nach seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der Robinson Clubs, übernahm der Betriebswirt im November 2005 als CEO den Vorsitz der Geschäftsführung der Arabella Hotel Holding International sowie der ArabellaStarwood Hotels & Resorts. Zugleich war er Mitglied der Unternehmensleitung der Schörghuber Unternehmensgruppe und Aufsichtsrat der Design Hotels und aovo AG. Raths Weg in die Selbstständigkeit führte im November 2008 zu der Gründung der Lifestyle Hospitality & Entertainment Management AG, die die Kameha Hotels & Resorts betreibt und der CKR-Service-Excellence Akademie. Der Unternehmer hält im Rahmen seiner Akademie Vorträge & Seminare auf nationalen und internationalen Bühnen.

4 Gabriele Schlegel - Institut für Business Behaviour, Handelsblatt-Expertin, Kolumnistin >>Mehr<< Erfolg durch Souveränität... ist Gründerin und Geschäftsführerin des Instituts für geschäftliche Umgangsformen und Interkulturelle Kommunikation, Bonn. Sie blickt auf eine 20-jährige Erfahrung im Kontakt mit Führungskräften der nationalen und internationalen Wirtschaft und im diplomatischen Dienst zurück. Begleitet hat Gabriele Schlegel unter anderem die Markteinführung von Audi, Meißen Porzellan, VW Lupo in Singapur, offizielle Veranstaltungen zur Präsentation deutscher Produkte sowie Meetings des IWF und der Weltbank in Washington. Sie ist Gastgeberin internationaler Führungskräfte und Politiker und dazu Lehrbeauftragte an der Hochschule Bonn Rhein Sieg im Fachbereich Wirtschaft, Kolumnistin beim Handelsblatt, Bestseller-Autorin Redline Wirtschaft Business Behaviour, Dozentin an der Universität zu Köln, der Akademie des Auswärtigen Amtes, der Hochschule der Polizei, der Hochschule der Bundesbank und der RWE Academy. Gabriele Schlegel ist Seminarleiterin, Referentin und Coach bei großen nationalen und internationalen Unternehmen und prädestiniert für Vorträge über Themen wie Internationales Business Behaviour und natürlich Business Behaviour Deutschland. Volker Schlegel, Botschafter, Staatssekretär a.d., Leiter Repräsentanz SGL Carbon, Berlin Vorsitzender DGAP Forum NRW >>Mehr<< Unternehmenskontakte auch des Mittelständlers ins Ausland... ist in beiden Bereichen zu Hause der Welt der Politik und der Welt der Wirtschaft: als Leiter des zentralen Vertriebs eines weltweit tätigen Unternehmens (Bau von Industrieanlagen) hat er Erfahrungen im Business gesammelt mit regelmäßigen Reisen u.a. die USA, Brasilien, Afrika, Indien, Japan und China. In über 25 Jahren im Auswärtigen Amt war er Botschafter in Asien, Afrika und Mittelamerika, als Wirtschafts-Gesandter in Washington hatte er engen Kontakt zum US-Wirtschaftsgeschehen. Aber auch Aufgaben mit eher politischen Inhalten hat sich Volker Schlegel immer wieder gestellt: während der Wiedervereinigung als Mitarbeiter (für Kabinett und Bundestag) des Außenminister im Leitungsstab des Auswärtigen Amts, aber auch als Staatsrat für Wirtschaft und Arbeit im Senat von Hamburg. Volker Schlegel hatte in seinem Berufsleben als Diplomat, Manager oder Rechtsanwalt immer Bezug zu Export- und Außenwirtschaftsfragen eine Erfahrung, die bei einer enger zusammenwachsenden Weltwirtschaft immer wichtiger wird.

5 Martin Sommer - Geschäftsführer FROMM - Corporate Finance GmbH & Co. KG >>Mehr<< Finanzsicherheit durch gezielte Steuerung Ihrer Bonitätsinformationen Vor seinem Eintritt in die Geschäftsführung der Fromm Corporate Finance GmbH & Co. KG im Jahre 2002 war Herr Sommer zuständiger Abteilungsleiter für das Firmenkundengeschäft der Bayerischen Landesbank im Geschäftsgebiet Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen. In dieser Funktion trug Herr Sommer vom Standort Düsseldorf aus sowohl Markt- als auch Risikoverantwortung für Kundenbetreuungsrepräsentanzen in Köln, Essen, Dortmund und Hannover sowie für Kreditanalyseteams in der Niederlassung Düsseldorf. Erfahren in Acquisition & Leveraged Finance (LBOs, MBOs, MBIs) und in Private Equity Transaktionen bei der WestLB war Herr Sommer u.a. Mitglied im Investment-Komitee der CDC Private Equity (Caisse des Dépôts et Consignations). Im Rahmen seiner Mandate agiert Herr Sommer neben der Beratungstätigkeit als interimistischer kaufmännischer Geschäftsführer und CFO (Chief Financial Officer). Martin Sommer ist unter anderem Autor des Artikels "Basel II - Alternative Lösungsansätze / Erst die Profianalyse garantiert optimalen Finanzmitteleinsatz", erschienen in Vermögen & Steuern, 9/2003. Peter Tsao-Adolphs - Geschäftsführer FROMM - Corporate Finance GmbH & Co. KG >>Mehr<< Finanzsicherheit durch gezielte Steuerung Ihrer Bonitätsinformationen Vor seinem Eintritt in die Geschäftsführung der Fromm Corporate Finance GmbH & Co. KG war Herr Tsao-Adolphs bis 2002 Abteilungsleiter der Bayerischen Landesbank Girozentrale in München für den Bereich Acquisition & Leveraged Finance im Geschäftsfeld Corporate Finance/Investment-Banking. In dieser Funktion leitete er darüber hinaus das Kreditanalyse-Team für Technologiefinanzierungen der Bayerischen Landesbank. Im Rahmen internationaler Verantwortlichkeiten leitete er zuvor unter anderem strukturierte Finanzierungen sowie Projektfinanzierungen im Benelux-Raum und initiierte hierbei für den Bayerischen Landesbank-Konzern die ersten Asset-Backed Securities Programme in Luxemburg und den Niederlanden. Zudem war Herr Tsao-Adolphs zusätzlich Mitglied im Investment- Komitee der CDC in Paris (französisches Dachinstitut der Sparkassen in Frankreich) für deren nationale und grenzüberschreitenden Private Equity-Investments. Im Rahmen seiner Mandate agiert Herr Tsao-Adolphs neben der beratenden Tätigkeit als Interim-Manager mit dem Schwerpunkt auf Konzeption, Organisation und Umsetzung von Restrukturierungsaufgaben sowie als CFO (Chief Financial Officer).

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

Referenten. Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater

Referenten. Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater Referenten Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater Stand: Nov. 2012 des Instituts für Unternehmenssanierung und -entwicklung an der SRH Hochschule Heidelberg Fachliche Leitung: Prof.

Mehr

CHOM Team CHOM CAPITAL PERFORMANCE DRIVEN BY FUNDAMENTALS. Seite 1 CHOM Team www.chomcapital.com KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND NEUE IMPULSE

CHOM Team CHOM CAPITAL PERFORMANCE DRIVEN BY FUNDAMENTALS. Seite 1 CHOM Team www.chomcapital.com KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND NEUE IMPULSE CHOM Team Weil jede Kernkompetenz in unserem Unternehmen mit einem Spezialisten besetzt ist, können wir das Unternehmen optimal und zielführend steuern. Martina Neske (Gründer) KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND

Mehr

ANWALTSPROFIL. Alexander Herbert berät neben mittelständischen Unternehmen auch Gründer und Start-Ups.

ANWALTSPROFIL. Alexander Herbert berät neben mittelständischen Unternehmen auch Gründer und Start-Ups. Alexander Herbert ist Rechtsanwalt und Partner am Standort der Buse Heberer Fromm Rechtsanwälte Steuerberater AG Zürich den er geschäftsführend seit 2006 leitet sowie am Standort von Buse Heberer Fromm

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Christoph Vilanek Nach Abschluss seines Betriebswirtschaftsstudiums an der Leopold-Franzens- Universität in Innsbruck begann Christoph Vilanek seine berufliche Karriere beim Verlag Time-Life International.

Mehr

Ordentliche Hauptversammlung der Oldenburgische Landesbank AG,

Ordentliche Hauptversammlung der Oldenburgische Landesbank AG, Ordentliche Hauptversammlung der Oldenburgische Landesbank AG, am Mittwoch, 5. Juni 2013, um 10:00 Uhr in der Messe Bremen, Halle 7 (Eingang Bürgerweide), Findorffstraße 101, 28215 Bremen Informationen

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

China: Chancen für den Mittelstand Kostenfreies Infoseminar

China: Chancen für den Mittelstand Kostenfreies Infoseminar China: Chancen für den Mittelstand Kostenfreies Infoseminar Düsseldorf, 27. Juni 2014 Märkte erobern Partner finden Investitionen in und aus China Neuer Termin wegen hoher Nachfrage Am 27. Juni ist kein

Mehr

Referenten. Modul: Rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen der Sanierung Modul: Erstellung von Sanierungskonzepten nach IDW

Referenten. Modul: Rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen der Sanierung Modul: Erstellung von Sanierungskonzepten nach IDW Referenten Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater des IfUS-Instituts für Unternehmenssanierung und -entwicklung an der SRH Hochschule Heidelberg Stand: Juli 2014 Fachliche Leitung:

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten.

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Franz Markus Haniel, Bad Wiessee Dipl.-Ingenieur, MBA Mitglied des Aufsichtsrats der BMW AG seit 2004 1955 geboren in Oberhausen 1976 1981 Maschinenbaustudium

Mehr

Referenten. Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater

Referenten. Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater Referenten Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater des Instituts für Unternehmenssanierung und -entwicklung an der SRH Hochschule Heidelberg Fachliche Leitung: Prof. Dr. Henning Werner

Mehr

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen.

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Inhalt Über TRANSLINK AURIGA M & A Mergers & Acquisitions Typischer Projektverlauf International Partner Transaktionen

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat

Wahlen zum Aufsichtsrat Wahlen zum Aufsichtsrat Tagesordnungspunkt 6 Informationen zu den zur Wahl in den Aufsichtsrat vorgeschlagenen Vertretern der Anteilseigner Dr. Friedrich Janssen Geboren am 24. Juni 1948 in Essen Ehemaliges

Mehr

Spezialisten im Steuerrecht

Spezialisten im Steuerrecht Spezialisten im Steuerrecht RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER BONN BERLIN Unsere Stärken Unser Konzept Spezialisierung Unsere Größe lässt eine sehr weitreichende Spezialisierung der einzelnen Rechtsanwälte zu.

Mehr

Informationen zu TOP 6 Hauptversammlung

Informationen zu TOP 6 Hauptversammlung Informationen zu TOP 6 Hauptversammlung 2015 Informationen zu TOP 6 1 DVB Bank SE Sitz: Frankfurt am Main Wertpapierkennnummer: 804 550 ISIN: DE0008045501 Ordentliche Hauptversammlung am Donnerstag, 25.

Mehr

1.2 Herausgeber und Autoren

1.2 Herausgeber und Autoren Seite 1 1.2 1.2 und Autoren Dr. Daniel Junk Dr. Daniel Junk ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Partner der ausschließlich im nationalen und internationalen Privaten Baurecht, Vergaberecht

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Generation Y und die Gewerkschaften

Generation Y und die Gewerkschaften Wir laden ein zum 2. Frankfurter Arbeitsrechtsdialog Generation Y und die Gewerkschaften Mehr Freiheit durch weniger Arbeitsvertrag oder umgekehrt? Wolfgang Apitzsch Thomas Drosdeck Manfred Weiss Einladung

Mehr

Die börsennotierte AG in der Übernahme

Die börsennotierte AG in der Übernahme Die börsennotierte AG in der Übernahme 30. März 2007 1 Moderatoren 3 2 Die öffentliche Übernahme - was das Gesetz verlangt 6 3 Die öffentliche Übernahme - was den Preis bestimmt 10 4 Praktische Erfahrungen

Mehr

Arbeitsgruppe Unternehmensnachfolge

Arbeitsgruppe Unternehmensnachfolge Studium in Tübingen, Referendariat in Ulm; Qualifizierung im Wirtschaftsrecht an der Steuer- und Wirtschaftsakademie München; erfolgreicher Abschluss der Fachanwaltslehrgänge Erbrecht und Arbeitsrecht.

Mehr

Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch. Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei

Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch. Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei fünf Rechtsanwälte an, welche insgesamt über acht Fachanwaltschaften verfügen und welche

Mehr

LEBENSLAUF. Rechtsanwalt Master of Business Administration. Tel. 0221-54817809 Mobil: 0157-77395854 Email: joachimvonloeben@web.de

LEBENSLAUF. Rechtsanwalt Master of Business Administration. Tel. 0221-54817809 Mobil: 0157-77395854 Email: joachimvonloeben@web.de LEBENSLAUF Rechtsanwalt Master of Business Administration Joachim von Loeben Freiherr vom Stein Straße 3 50733 Köln Tel. 0221-54817809 Mobil: 0157-77395854 Email: joachimvonloeben@web.de Kernkompetenzen:

Mehr

Internal Audit Unsere Leistungen

Internal Audit Unsere Leistungen Internal Audit Unsere Leistungen Unser Leistungsangebot» Aufbau der Internen Revision: Organisation und Entwicklung der Internen Revision, insbesondere Konzeption einer Geschäftsordnung für die Revision

Mehr

Der Aufsichtsrat Windreich AG

Der Aufsichtsrat Windreich AG Der Aufsichtsrat Windreich AG Aufsichtsratsvorsitzender Dr.-Ing. Axel Müller Dr. Axel Müller, geboren 1966, absolvierte sein Studium der Metallurgie und Werkstoffwissenschaften an der TU Clausthal; danach

Mehr

IT-Recht. GSK. Der Unterschied.

IT-Recht. GSK. Der Unterschied. IT-Recht. GSK. Der Unterschied. Unsere Leistungen. > Gestaltung von IT-Verträgen, insbesondere in Bezug auf Softwareentwicklung, Vertrieb, Lizenzierung und Pflege > Schutz und wirtschaftliche Verwertung

Mehr

Der Aufsichtsrat der LINDA AG

Der Aufsichtsrat der LINDA AG Der Aufsichtsrat der LINDA AG Rainer Kassubek Herr Rainer Kassubek, geboren 1945 in Recklinghausen, studierte Pharmazie in Braunschweig. Nach Abschluss seines Studiums führte er als approbierter Apotheker

Mehr

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v..

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v.. Rechtsanwälte Rüdiger Ludwig Herr Ludwig war nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung Geschäftsführer eines bundesweit tätigen Inkassounternehmens in Hamm. 1989 gründete er die Kanzlei Ludwig und

Mehr

Integer. Richard Oetker

Integer. Richard Oetker Integer»Den Grundsatz unseres Hauses Qualität ist das beste Rezept sehen wir in unserer über Jahrzehnte gepflegten Zusammenarbeit mit dem Büro Streitbörger bestätigt.«richard Oetker Erfahren»Streitbörger

Mehr

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.)

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Rechtsanwalt, Fachanwalt für Marken-, Wettbewerbsund Urheberrecht. Jahrgang 1967, Gründungspartner Ingo Selting ist Gründungspartner der Wirtschaftskanzlei Selting+Baldermann.

Mehr

Lebensläufe der Vorstandsmitglieder der Neumüller CEWE COLOR Stiftung

Lebensläufe der Vorstandsmitglieder der Neumüller CEWE COLOR Stiftung Lebensläufe der Vorstandsmitglieder der Neumüller CEWE COLOR Stiftung Dr. Rolf Hollander Jahrgang: 1951 Vorstandsvorsitzender 1976 Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Universität

Mehr

China im Wandel - Anpassungsbedarf und Gestaltungsmöglichkeiten in Zeiten der Krise

China im Wandel - Anpassungsbedarf und Gestaltungsmöglichkeiten in Zeiten der Krise Die Unternehmer-Anwälte China im Wandel - Anpassungsbedarf und Gestaltungsmöglichkeiten in Zeiten der Krise www.luther-lawfirm.com China wandelt sich. Die Zeiten, in denen ausländische Investitionen im

Mehr

VORWORT. Im Sport erstklassig

VORWORT. Im Sport erstklassig VORWORT Im Sport erstklassig Erfolg im Sport hängt in zunehmendem Maße von einem erstklassigen Management ab. Unverzichtbar ist dabei eine auf die Besonderheiten des Sports abgestimmte juristische Beratung.

Mehr

IT-Sicherheit und Datenschutz

IT-Sicherheit und Datenschutz IT-Sicherheit und Datenschutz Mandantenseminar 25. August 2015, 15:00 bis 19:00 Uhr Köln Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Veranstaltung IT-Sicherheit und Datenschutz

Mehr

Übersicht. Ansprechpartner und Organigramm des Verbands Deutscher Privatschulverbände und seiner Landesverbände

Übersicht. Ansprechpartner und Organigramm des Verbands Deutscher Privatschulverbände und seiner Landesverbände Übersicht Ansprechpartner und Organigramm des Verbands Deutscher Privatschulverbände und seiner Landesverbände Ihre Anprechpartner der Bundesgeschäftsstelle VPD-Bundesgeschäftsstell Bundesgeschäftsstelle

Mehr

RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M.

RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M. RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M. Lebenslauf Persönliche Daten geboren am: 20. Januar 1959 in: Hagen Adresse: Alt Schürkesfeld 31 40670 Meerbusch Telefon (tagsüber): 0211 20056-244 Mobil:

Mehr

Peter Huppertz, LL.M. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht. Tel +49(0)211-5 18 82-197 peter.huppertz@hlfp.

Peter Huppertz, LL.M. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht. Tel +49(0)211-5 18 82-197 peter.huppertz@hlfp. 1 Peter Huppertz, LL.M. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht Tel +49(0)211-5 18 82-197 peter.huppertz@hlfp.de Tätigkeitsgebiete IT-Recht, insbesondere juristische Steuerung von

Mehr

UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN

UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN AXONEO GROUP MERGERS & ACQUISITIONS UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN erfolgreich gestalten. AXONEO GROUP GmbH Unternehmensbroschüre 1 AXONEO GROUP. Wir sind in der qualifizierten Beratung für Unternehmenstransaktionen

Mehr

Persönliche Angaben. Dominik Eberle

Persönliche Angaben. Dominik Eberle Dominik Eberle Berater für Online-Marketing und E-Commerce DOMINIK EBERLE Dominik Eberle (Jahrgang 1968) ist Kaufmann und begann seine Karriere im Jahr 1992 beim IT- Distributor Computer 2000 GmbH in München.

Mehr

Internationale Familie/ Internationales Vermögen

Internationale Familie/ Internationales Vermögen Internationale Familie/ Internationales Vermögen Richtig erben und vererben unter der neuen EU-Erbrechtsverordnung am Dienstag, den 16. Juni 2015 um 17:30 Uhr Veranstaltungsort: Luther Rechtsanwaltsgesellschaft

Mehr

Kurzlebensläufe der nominierten Kandidaten für den Aufsichtsrat der Aareal Bank AG

Kurzlebensläufe der nominierten Kandidaten für den Aufsichtsrat der Aareal Bank AG Kurzlebensläufe der nominierten Kandidaten für den Aufsichtsrat der Aareal Bank AG Dr. Hans Werner Rhein Selbstständiger Rechtsanwalt Dr. Hans Werner Rhein wurde 1952 geboren. Er ist seit 2011 selbstständiger

Mehr

innovativ global gemeinsam. gemeinsam. innovativ. global. global. GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld

innovativ global gemeinsam. gemeinsam. innovativ. global. global. GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld isin-code: de0005878003 wertpapierkennnummer (wkn): 587800 Lebensläufe der Kandidaten für die Wahl in den Aufsichtsrat wissen werte gemeinsam. stärke gemeinsam.

Mehr

stocks & standards-workshop: 24. Oktober 2007 Unternehmensbewertung für IR-Profis Lebensläufe der Referenten: Heiko Bienek

stocks & standards-workshop: 24. Oktober 2007 Unternehmensbewertung für IR-Profis Lebensläufe der Referenten: Heiko Bienek stocks & standards-workshop: 24. Oktober 2007 Unternehmensbewertung für IR-Profis Lebensläufe der Referenten: Heiko Bienek Analyst, Lupus alpha Asset Management GmbH Heiko Bienek ist im Bereich Portfolio

Mehr

Recht Steuer Wirtschaft

Recht Steuer Wirtschaft Recht Steuer Wirtschaft Drei Disziplinen ein Ziel Rechtsberatung, Steuerberatung und Wirtschaftsberatung Ihr Erfolg. Hervorgegangen aus einer regionalen Kanzlei und durch beständige Weiterentwicklung über

Mehr

Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit

Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit Juve-Handbuch Wirtschaftskanzleien 2008/2009 Unsere Philosophie Unser Denken und Handeln ist Wir verstehen uns als unternehmerisch denkender

Mehr

Ihre Referenten zur Fachtagung Datenschutz 2016

Ihre Referenten zur Fachtagung Datenschutz 2016 Moderator der Fachtagung Frank Henkel ist seit 1997 zugelassener Einzelanwalt in Hamburg. Er beschäftigt sich in seiner beratenden und forensischen Tätigkeit schwerpunktmäßig mit medienrechtlichen und

Mehr

Autorenverzeichnis Blatz Adresse: Brunke Adresse: Falckenberg Adresse: Haghani

Autorenverzeichnis Blatz Adresse: Brunke Adresse: Falckenberg Adresse: Haghani Autorenverzeichnis Blatz, Michael, studierte Maschinenbau und beendete das Studium mit dem Abschluss Diplom-Ingenieur. Seit 1990 berät Michael Blatz die Kunden von Roland Berger Strategy Consultants mit

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat der GRENKELEASING AG. Ordentliche Hauptversammlung am 12. Mai 2015 in Baden-Baden. Erläuterung zu Punkt 6 der Tagesordnung

Wahlen zum Aufsichtsrat der GRENKELEASING AG. Ordentliche Hauptversammlung am 12. Mai 2015 in Baden-Baden. Erläuterung zu Punkt 6 der Tagesordnung Tanja Dreilich München Geburtsjahr: 1969 Studium der Wirtschaftswissenschaften Goethe-Universität, Frankfurt Abschluss: Diplom-Kauffrau Kellogg Business School, Chicago (US) und WHU, Vallendar Abschluss:

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat Lebensläufe der Kandidaten. Ordentliche Hauptversammlung am 28.05.2015 Frankfurt am Main

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat Lebensläufe der Kandidaten. Ordentliche Hauptversammlung am 28.05.2015 Frankfurt am Main TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat Lebensläufe der Kandidaten Ordentliche Hauptversammlung am 28.05.2015 Frankfurt am Main Dr. Ulrich Wandschneider Aufsichtsratsvorsitzender Geschäftsführer der Asklepios Kliniken

Mehr

Anlage zum Tagesordnungspunkt 5

Anlage zum Tagesordnungspunkt 5 Ahmad Al-Sayed Wohnort: Doha, Qatar Geboren: 5. Juli 1976 Ausbildung: LLB Bachelor of Law LLM Master of Law Master of Business Administration (MBA) Berufliche Tätigkeit: Chief Executive Officer der Qatar

Mehr

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH - Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH Firma und Geschäftsverbindungen Krahtz Consulting GmbH 1985 gegründet Mergers & Acquisitions

Mehr

Sitz: Wien Firmenbuchnummer: 372817k, HG Wien UID: ATU 66850605

Sitz: Wien Firmenbuchnummer: 372817k, HG Wien UID: ATU 66850605 Rautner Huber Rechtsanwälte OG Schulerstraße 7, A-1010 Wien office@rautnerhuber.com T + 43 1 361 1361 F + 43 1 361 1361-99 Sitz: Wien Firmenbuchnummer: 372817k, HG Wien UID: ATU 66850605 WILLKOMMEN BEI

Mehr

Ihre Referenten zur Fachtagung Arbeitsschutz 2016

Ihre Referenten zur Fachtagung Arbeitsschutz 2016 Moderator der Fachtagung Dr. Wolfgang J. Friedl hat Sicherheitstechnik mit Schwerpunkt Brandschutz studiert. Er berät und betreut Unternehmen in den Richtungen Brandschutz, Arbeitsschutz und Einbruchschutz,

Mehr

Referenten. Modul: Rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen der Sanierung Modul: Erstellung von Sanierungskonzepten nach IDW

Referenten. Modul: Rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen der Sanierung Modul: Erstellung von Sanierungskonzepten nach IDW Referenten Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater des IfUS-Instituts für Unternehmenssanierung und -entwicklung an der SRH Hochschule Heidelberg Stand: März 2015 Fachliche Leitung:

Mehr

Hauptversammlung Deutsche Post AG, Frankfurt, 25. Mai 2011

Hauptversammlung Deutsche Post AG, Frankfurt, 25. Mai 2011 Hauptversammlung Deutsche Post AG, Frankfurt, 25. Mai 2011 TOP 7 Wahlen zum Aufsichtsrat Kurzlebensläufe von - Hero Brahms - Werner Gatzer - Thomas Kunz - Elmar Toime - Prof. Dr.-Ing. Katja Windt Geboren

Mehr

ARQIS Academy DÜSSELDORF MÜNCHEN TOKIO

ARQIS Academy DÜSSELDORF MÜNCHEN TOKIO ARQIS Academy DÜSSELDORF MÜNCHEN TOKIO Überblick Die Kanzlei ARQIS Academy Ihr Weg zum Ziel Drei Bausteine zum Erfolg Anschriften 2 ARQIS Rechtsanwälte Unsere Kanzlei Januar 2006: Gründung der Kanzlei

Mehr

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP 12.12.1960 in Ludwigshafen am Rhein Studium an der Universität Köln und Hochschule St. Gallen, Schweiz Abschluss

Mehr

Agrar-Karriere im Finanzsektor?!

Agrar-Karriere im Finanzsektor?! 1 Job-Info-Nachmittag an der Universität Göttingen, Donnerstag 10. Juni 2010 Agrar-Karriere im Finanzsektor?! Dr. Rüdiger Fuhrmann Die NORD/LB Zahlen & Fakten Bilanzsumme 12/2009: 238,7 Mrd. EUR Mitarbeiter:

Mehr

PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN. Seite 1

PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN. Seite 1 PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN Seite 1 BETEILIGTE EINER TRANSAKTION M&A-Berater Steuerberater Wirtschaftsprüfer Verkäufer Käufer M&A-Berater Steuerberater Wirtschaftsprüfer Zielgesellschaft

Mehr

Das Übliche ist nicht genug. Es ist der Extraschritt, der zählt!

Das Übliche ist nicht genug. Es ist der Extraschritt, der zählt! DIE KANZLEI, IHRE LOCATION UND DIE KOORDINATEN Das Übliche ist nicht genug. Es ist der Extraschritt, der zählt! Grunewald Deutschland DIE KANZLEI Unser Credo Unsere Mandantenstruktur Das Übliche ist nicht

Mehr

Spezialgebiet: Steuerstrafrecht

Spezialgebiet: Steuerstrafrecht Spezialgebiet: Steuerstrafrecht Rechtsanwalt Dr. Andrew Patzschke ist einer der wenigen Autoritäten im Steuerstrafrecht. Die doppelte Fachanwaltschaft ermöglicht eine kompetente Beratungsdienstleistung

Mehr

Verjüngung des Wienerberger Vorstandes ab 20. Mai 2001

Verjüngung des Wienerberger Vorstandes ab 20. Mai 2001 Presseinformation Verjüngung des Wienerberger Vorstandes ab 20. Mai 2001 Weichenstellung für die Zukunft Objektive Entscheidungsgrundlage durch Gutachten von Egon Zehnder International Aktiver Generationswechsel

Mehr

2002 wechselte Haas als CFO in den Vorstand der Talanx AG und des HDI V.a.G. Seit 2006 ist Haas Vorstandsvorsitzender beider Gesellschaften.

2002 wechselte Haas als CFO in den Vorstand der Talanx AG und des HDI V.a.G. Seit 2006 ist Haas Vorstandsvorsitzender beider Gesellschaften. Herbert K. Haas Herbert K. Haas, Jahrgang 1954, schloss 1980 sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der TU Berlin ab. Seine ersten Berufsjahre verbrachte Haas beim Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen

Mehr

Rechtsanwalt Christian Moritz

Rechtsanwalt Christian Moritz Adresse Felsberg Advogados Avenida Cidade Jardim 803 01453-000 Sao Paulo Brasilien Kontaktdaten Telefon: +55-11-30424424 Hotline/Mobil: +55-11-94743-7664 Telefax: +55-11-31419150 Qualifikation - Fachautor

Mehr

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- Besonderen Wert legen wir auf ein gebiete spezialisierte s- persönliches Vertrauensverhältnis zu sozietät. Wir bieten Ihnen eine umfas- unseren Mandanten. Ständige

Mehr

1.2 Autoren. Stefan Dausner. Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

1.2 Autoren. Stefan Dausner. Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Seite 1 1.2 1.2 Stefan Dausner Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Studium an der Universität Bayreuth mit anschließendem Referendariat in Mainz 1991 bis 2002 Tätigkeit als Justitiar und Geschäftsführer

Mehr

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einladung Seminar 6. April 2011 InterContinental Hotel Berlin Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einführung Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Spektakuläre Fälle von Korruption,

Mehr

Jetzt einsteigen: www.noerr.com/karriere FÜR DEN BAUCH.

Jetzt einsteigen: www.noerr.com/karriere FÜR DEN BAUCH. Jetzt einsteigen: www.noerr.com/karriere FÜR DEN BAUCH. FÜR DEN BAUCH. Gut zu spüren, dass Noerr mit einer Kultur aus Offenheit, Respekt und Vertrauen individuelle Kompetenzen und unternehmerisches Handeln

Mehr

Internationaler Standort Düsseldorf

Internationaler Standort Düsseldorf er Standort Düsseldorf Wirtschaftsförderung Burgplatz 1 D - 40213 Düsseldorf Tel: +49 211-89 95500 Fax: +49 211-89 29062 E-Mail: economic@duesseldorf.de Internet: www.duesseldorf.de 1 Menschen aller Kontinente

Mehr

Credit Suisse (Deutschland) AG Unternehmer-Beratung. Fallstudie - Strategische Unternehmensführung

Credit Suisse (Deutschland) AG Unternehmer-Beratung. Fallstudie - Strategische Unternehmensführung Unternehmer-Beratung Fallstudie - Strategische Unternehmensführung Fakultät der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Universität Hamburg Hamburg, den 12. April 2011 Inhaltsverzeichnis 1. Credit Suisse

Mehr

Fachforum Financial Lines der Allianz Global Corporate & Specialty. 17. September 2009, AGCS in Frankfurt Programm

Fachforum Financial Lines der Allianz Global Corporate & Specialty. 17. September 2009, AGCS in Frankfurt Programm Fachforum Financial Lines der Allianz Global Corporate & Specialty 17. September 2009, AGCS in Frankfurt Programm Programm Individuelle Anreise zur AGCS, Frankfurt 15:30 Uhr Begrüßung durch den Head of

Mehr

Dirk Ströer Dirk Ströer, Jahrgang 1969, ist geschäftsführender Gesellschafter der Ströer Außenwerbung GmbH & Co. KG und der Media Ventures GmbH. Im Fe

Dirk Ströer Dirk Ströer, Jahrgang 1969, ist geschäftsführender Gesellschafter der Ströer Außenwerbung GmbH & Co. KG und der Media Ventures GmbH. Im Fe Christoph Vilanek Christoph Vilanek, Jahrgang 1968, begann nach dem Abschluss seines Betriebswirtschaftsstudiums an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck seine berufliche Karriere beim Verlag Time-Life

Mehr

VITA MICHAEL VOLKMER, INHABER UND CEO

VITA MICHAEL VOLKMER, INHABER UND CEO VITA MICHAEL VOLKMER, INHABER UND CEO Michael Volkmer wurde 1965 in Augsburg geboren. Nach einer Ausbildung zum Fotografen und anschließender Tätigkeit als Kamera-Assistent studierte er Kommunikationsdesign

Mehr

IT-Recht. GSK. Der Unterschied.

IT-Recht. GSK. Der Unterschied. IT-Recht. GSK. Der Unterschied. Unsere Leistungen. > Gestaltung von IT-Verträgen, insbesondere in Bezug auf Softwareentwicklung, Vertrieb, Lizenzierung und Pflege > Schutz und wirtschaftliche Verwertung

Mehr

Softskills-Kolloquium. Hasso-Plattner-Institut Wintersemester 2007/08

Softskills-Kolloquium. Hasso-Plattner-Institut Wintersemester 2007/08 Softskills-Kolloquium Hasso-Plattner-Institut Wintersemester 2007/08 Das Softskills-Kolloquium Neben der exzellenten fachlichen Ausbildung in IT-Systems Engineering legt das Hasso-Plattner-Institut großen

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 4. März 2015 in Köln

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 4. März 2015 in Köln SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 4. März 2015 in Köln Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

Deutschland GEHALTSSTUDIE FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN

Deutschland GEHALTSSTUDIE FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN Deutschland GEHALTSSTUDIE FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN 2006 2007 Vorwort Der Wettbewerb um die besten Talente im Markt wird immer schwieriger. Um Personal zu behalten und erfolgreich neue Mitarbeiter zu

Mehr

LEBENSLAUF. Klaus Abraham

LEBENSLAUF. Klaus Abraham LEBENSLAUF Klaus Abraham II K U R Z P R O F I L Klaus Abraham Über 20 jährige Führungserfahrung als kaufmännischer Geschäftsführer/Vorstand in der Industrie - und Dienstleistungswirtschaft. Kaufm. Leiter

Mehr

Lehr- und Forschungsgebiet Entscheidungsforschung und Finanzdienstleistungen. Aachen, April 2015

Lehr- und Forschungsgebiet Entscheidungsforschung und Finanzdienstleistungen. Aachen, April 2015 Lehr- und Forschungsgebiet Entscheidungsforschung und Finanzdienstleistungen Aachen, April 2015 1 Lehrstuhlinhaber Professor Dr. Rüdiger von Nitzsch Telefon: +49 (0)241 60 16 53 E-Mail: nitzsch@efi.rwth-aachen.de

Mehr

Fortlaufende Auktion mit Spezialist: Neues Xetra Handelsmodell

Fortlaufende Auktion mit Spezialist: Neues Xetra Handelsmodell stocks & standards-workshop: 1. September 2009 Fortlaufende Auktion mit Spezialist: Neues Xetra Handelsmodell Lebensläufe der Referenten: Markus Ernst Deutsche Börse AG, Product Manager, Xetra Market Development

Mehr

Geschichte der WirtschaftsTreuhand GmbH

Geschichte der WirtschaftsTreuhand GmbH Geschichte der WirtschaftsTreuhand GmbH 1939 Gründung der Wirtschaftstreuhand GmbH (ehem. NL Stuttgart der Treuhand AG Berlin) 1971 Erwerb der Commerz- und Industrietreuhand GmbH Pforzheim (heute Wirtschaftstreuhand

Mehr

Fachtagung Sanierung 2010

Fachtagung Sanierung 2010 Fachtagung Sanierung 2010 Rainer Sturm / PIXELIO Kredit in der Krise 02.11.2010 - Akademie Karlsruhe-Rüppurr 18.11.2010 - Akademie Stuttgart-Hohenheim Referenten: Stefan Hagen Unternehmensberater und Moderator

Mehr

Stellenangebote: Angebote Rechtsreferendarinnen/-referendare: PricewaterhouseCoopers

Stellenangebote: Angebote Rechtsreferendarinnen/-referendare: PricewaterhouseCoopers Stellenangebote: Angebote Rechtsreferendarinnen/-referendare: PricewaterhouseCoopers Kontaktadresse Friedrich-Ebert-Anlage 35-37 Telefon 069 9585-5286 Fax 069 / 9585-971975 Angebot Stelle Rechtsreferendare

Mehr

Die halten einem den Rücken frei. Rechtsberatung für Unternehmen

Die halten einem den Rücken frei. Rechtsberatung für Unternehmen Die halten einem den Rücken frei. Rechtsberatung für Unternehmen Die boxen einen da wieder raus. Zugegeben, bei uns Wirtschaftsanwälten ist die linke Hirnhälfte stärker ausgeprägt und damit wirksamer als

Mehr

Mittwoch, 01. Juli und Donnerstag, 02. Juli 2015 Seminarraum der bsi Geschäftsstelle Georgenstraße 25 10117 Berlin

Mittwoch, 01. Juli und Donnerstag, 02. Juli 2015 Seminarraum der bsi Geschäftsstelle Georgenstraße 25 10117 Berlin bsi Workshop UPDATE: Basis-Seminar zum Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) Mittwoch, 01. Juli und Donnerstag, 02. Juli 2015 Seminarraum der bsi Geschäftsstelle Georgenstraße 25 10117 Berlin Der bsi Workshop

Mehr

Abi in der Tasche. Und jetzt?

Abi in der Tasche. Und jetzt? Abi in der Tasche. Und jetzt? 0 Anne Janner People Tobias Keck Audit 1 Willkommen bei KPMG 2 Wer wir sind? Wir sind eines der größten Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen weltweit. Die Initialen

Mehr

Co-operation Partners 2015

Co-operation Partners 2015 Co-operation Partners 2015 Kooperationspartner Frankfurt/M Köln Düsseldorf Bernhard Schmitz Rechtsanwalt Fachanwalt für Verwaltungsrecht Spezialist für Umwelt- und Planungsrecht Spezialist für Luftverkehrsplanungsrecht

Mehr

Starten in die Nachfolgeplanung!

Starten in die Nachfolgeplanung! Starten in die Nachfolgeplanung! In 10 Schritten zur erfolgreichen Unternehmensübergabe Veranstaltung des Netzwerk faire Finanzexperten e.v. Inhalt und Ziel Spätestens ab Mitte 40 beschäftigen jede Unternehmerin

Mehr

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Günter Maus Bilanzsteuerrecht und Buchführung 3. Auflage Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Günter Maus Band 2 Bilanzsteuerrecht und Buchführung 3. Auflage Mit E-Book-Zugang Übungsklausuren

Mehr

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung Aus- und Weiterbildung Der Vorstand der Sparkasse Dieburg (von links): Sparkassendirektor Manfred Neßler (Vorstandsvorsitzender) und Sparkassendirektor Markus Euler (stellvertretender Vorstandsvorsitzender)

Mehr

Projekte für Interimsmanager. Carsten Kögler Business Development Manager Germany. www.roberthalf.de

Projekte für Interimsmanager. Carsten Kögler Business Development Manager Germany. www.roberthalf.de Projekte für Interimsmanager Carsten Kögler Business Development Manager Germany www.roberthalf.de Zu meiner Person Diplom-Kaufmann 12 Jahre Erfahrung bei Personalberatungen Bei Robert Half International

Mehr

KNH Rechtsanwälte Sonder-Newsletter Januar 2015

KNH Rechtsanwälte Sonder-Newsletter Januar 2015 KNH Rechtsanwälte Sonder-Newsletter Januar 2015 KNH Rechtsanwälte KNH Rechtsanwälte ab 01.01.2015 auch in München IN EIGENER SACHE Zum 01.01.2015 eröffnen wir unser viertes Büro: Nach Berlin, Frankfurt

Mehr

Karriere-Schnell-Check

Karriere-Schnell-Check Karriere-Schnell-Check Das Shearman & Sterling-Kurzprogramm für Bewerber Auf einen Blick Shearman & Sterling für Einsteiger Wir möchten Sie gerne für uns gewinnen - deshalb lassen wir hier ein paar Fakten

Mehr

Portfolio Control GmbH. Portfolio Control GmbH

Portfolio Control GmbH. Portfolio Control GmbH Unternehmen Portfolio Control ist eines der führenden s für vermögende Privatpersonen und Unternehmer sowie Kapitalmarkthaus für mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Alpenraum Page 1 Leistungsbereiche

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren Schupp & Partner ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren SCHUPP & PARTNER ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Gerhard Abel Partner und Gesellschafter

Gerhard Abel Partner und Gesellschafter Gerhard Abel Meine Fähigkeiten für erfolgreiches Beraten im M&A Bereich beruhen auf einer mehr als 20-jährigen Erfahrung in nationalen und internationalen M&A und Finanzierungstransaktionen. Lösungen zwischen

Mehr

KONFERENZ Aktuelle Entwicklungen in

KONFERENZ Aktuelle Entwicklungen in KONFERENZ Aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungs- und Sanierungspraxis Freitag, den 19. September 2014, ab 13.00 Uhr STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungsund

Mehr