TILL VELTEN geboren am in Wuppertal lebt und arbeitet in Basel und Berlin. Ausbildung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TILL VELTEN geboren am 24.5.1961 in Wuppertal lebt und arbeitet in Basel und Berlin. www.velten-berlin.org. Ausbildung"

Transkript

1 TILL VELTEN geboren am in Wuppertal lebt und arbeitet in Basel und Berlin. Ausbildung Rudolf-Steiner Schule Wuppertal Fotografie und Medien-Ausbildung, Düsseldorf Studium Freie Kunst an der Gesamthochschule Kassel, bei Floris Neusüss Kunststudium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Fritz Schwegler und Gerhard Richter 1988 Meisterschüler Priester Seminar, Stuttgart 2001/02/03 Assistent von Remy Zaugg und Herzog/De Meuron, Basel Einzelausstellungen 1995 Dhont-Dhaenens Museum, Gent/Belgien, (Kat.) 1996 Über die Nützlichkeit einer Kunstedition, Künstlerwerkstatt Lothringerstr., München/D 2000 Das Löwensymposium, Konsumbäckerei, Solothurn/CH 2003 Was ist eigentlich los im Blumenstein?, Museum Blumenstein, Solothurn/CH (Kat.) Apfelsaft und Rote Beete, Galerie Robert Keller, Kandern/D, (Kat.) Spuk, Kunsthalle Freiburg im Breisgau/D, Dubiose Systeme 2, (Kat.) KIOSK Dubiose Systeme 5, STAMPA Basel/CH 2004 Die Sammlung Silberdistel, Galerie Krohn, Basel/CH 2005 HACH1/Der Polygraph, Art Unlimited/Galerie Stampa, Basel/CH, (Kat.) 2006 Seelensysteme, Helmhaus Zürich, (Kat.) 2006 Mannschaft in Rundlederwelten Martin Gropius Bau, Berlin, (Kat.) 2007 Einzelsystem, Projekt Museum, Kunsthaus Zug/CH Frühstück bei Magda, STAMPA, Basel/CH 2008 Fremd-Körper, Museum Chasa Jaura, Valchava/CH 2008 HACH 1 Art - Unlimited, Basel/CH (Kat,) 2009 ReCollecting MAK, Wien, (Kat.) 2010 Einzelsystem 2, Art Festival Singapore, Kunsthaus Zug mobil, Zug/CH 2011/12 Geschichten hinter Bildern, Eine besondere Sammlungspräsentation, Villa Flora, Winterthur/CH, (Kat.) 2012 Über allem schwebt Tuffi, STAMPA, Basel/CH 2013 Anselm spricht Galerie Nicola von Senger, Zürich/CH

2 Gastraum 1-7, Sprechen uber Demenz, Gesprächsprojekt mit dem TheaterFreiburg/Brsg/D, (Kat.) 2013 Gestalten, frühe Fotoarbeiten, Galerie Robert Keller, Kandern und Berlin 2013 Anselm spricht, Museum der Minoriten, Graz/A, Katalog 2014 Karmaketten, Galerie Stampa Basel/CH 2014 Die Kunst des Dienens Kunstmuseum Thun, Kat 2015 Kartause Ittingen Herr Schmitt, Wuppertal, Herr Geller, London, Herr Schmidlin, Hach, Kat Die Villa Flora in Hamburg Kunsthalle Hamburg, Kat Sprechen über Demenz Theater Freiburg, Buch 2015 Urgarage eine Skulptur fürs Volk Galerie Nicola von Senger, Zürich, Gruppenausstellungen 1988 Galerie Schmela, Düsseldorf/D Ansichten, Kunsthalle Kiel/D, (Kat.) 1990 A priori, Kunsthaus Hamburg/D, (Kat.) Galerie Löhrl, Mönchengladbach/D, (Kat.) 1991 Von der Heydt Museum, Wuppertal/D, (Kat.) 1993 Galerie Elisabeth Kaufmann, Basel/CH 1994 Jedes Haus ein Kunsthaus, Museum für Gestaltung Zürich/CH 1998 Museum of Words, Stedelijk Museum, Aalst/Belgien, (Kat.) Skulptur, Kunsthalle Basel/CH, (Kat.) 2000 Kantonsmuseum Liestal/CH Kunsthalle Basel/CH 2002 Kunstmuseum Solothurn/CH 2003 Les lutins de Môtier, Art en plein air Môtiers/CH, (Kat.) 2004 Design? Kunst? Schnittstellen, Wechselwirkungen, Dialoge, Kunsthaus Langenthal/CH, (Kat.) 2005 Gott sehen, Kartause Ittingen/CH Rundlederwelten, Martin Gropius-Bau, Berlin/D, (Kat.) 2006 Anstoss, Haus am Waldsee, Berlin/D, (Kat.) Art Basel/STAMPA, Basel/CH Medium Fotografie, STAMPA, Basel/CH 2008 Art Basel/ STAMPA, Basel/CH Querfeldein, Projekte im öffentlichen Raum zwischen Münster und Ulrichen, im Goms VS/CH 2009 ReCollecting, MAK Wien/A, Kat. Balls and Brains, Helmhaus Zürich/CH

3 2011 Das System Bloch-Baur Werke zur Sammlung, Kunsthaus Zug/CH Café des Rêves Videokunst in der Schweiz, Helmhaus Zürich/CH Science and Fiction, Kunstmuseum Solothurn 2012 Kreis 4 -Helmhaus Zürich/CH, Kat. Showing the case/showcase #4 Dieter Quast, Kunstverein Heidelberg/D 2013 Die Kunst des Dienens, Chambres de Luxe, Kunstmuseum Thun/CH, Kat. Anselm spricht Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz/A, Kat. Wettbewerbe/Preise/Stipendien 1989 Graduierten-Stipendium des Landes Nordrhein-Westfalen für Paris Kunstförderpreis Stadt Hamburg 1991 Stipendium Kunstfonds, Bonn 2003 Ankauf Basel-Stadt 2004 Werkjahr Kanton Basel Stadt 2005 Präsidialamt und Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich; Projekt in der Hardau, Zürich 2005 Werkbeitrag Basel Stadt Kanton Basel-Stadt: Berlin Stipendium, Arbeitsstipendium Kunstfonds 2011 Arbeitsstipendium Kunstfonds 2014 Publikationsstipendium Kunstfonds Lehraufträge/Professuren Assistentenstelle Kunstakademie Düsseldorf/D 1992 Lehrauftrag Bildhauerei, Schule für Gestaltung Basel/CH 1994/95 Lehrauftrag Bildhauerei, Schule für Gestaltung Basel/CH Lehrtätigkeit für die Oberstufe an der FWS, Lörrach/D 2005 Lehrauftrag an der Hochschule Gestaltung und Kunst Basel/CH 2005 Lehrauftrag an der Hochschule Luzern Design&Kunst, Luzern/CH 2005/2006 Lehrauftrag an der Hochschule der Künste Zürich/CH 2006/2007 Professur an der Kunsthochschule Kassel/D Leitung und Ausrichtung Masterstudiengang Art in Public Spheres, Hochschule Luzern Design&Kunst, Luzern/CH Professur für Art in Public Spheres, Hochschule Luzern Design&Kunst, Luzern/CH 2010 Ernennung zum Professor

4 ab 2013 Forschungsprofessur zum Thema Demenz, Hochschule für Gestaltung und ZKM Karlsruhe/D 2014 Interdisziplinärer Workshop Erforschung von Welt durch die Methoden des Gesprächs, Hochschule der Künste, Zürich/CH 2015 Professur SFU, Wien Symposien/Talks 2009 MasterTalk 1: Kunst als Verweigerung, mit Vito Acconci/NY, Chateau Gütsch, Luzern/CH 2010 MasterTalk 2: Kunst als Protest The Yes Men/New York, Peter Schumann & Bread and Puppet Theatre/Vermont, Vanja Palmers und Schwester Theresia/Luzern, Chateau Gütsch, Luzern/CH 2011 MasterTalk 3: Die Stadt als dubioses System, mit Ai Weiwei, Peking (wegen Verhaftung nicht anwesend) und Uli Sigg, Mauensee, Kurplatz Luzern/CH Publikationen (Auswahl) In der Reihe Gesprächs-Hefte, Till Velten, Selbstverlag, 2002/03: Maranello. Gespräch mit Mario Schilirio und Arturo d Alonzo Kiosk. Ein Gespräch mit Urs Merkle Imkern. Ein Gespräch mit Herrn Wichmann Der Kunstwärter. Ein Gespräch mit dem Wachmann Walter Lanz Maori. Ein Gespräch mit Simon Hirini Gärtnern. Gespräch mit Herrn Holdorf» Apfelsaft und Rote Beete, Ausstellungskatalog Galerie Robert Keller, Kandern 2003 Das Löwensymposium. Eine Arbeit von Till Velten in der Konsumbäckerei Solothurn, Ausstellungskatalog, edition fink, Zürich 2000 Was ist eigentlich los im Blumenstein?, Ausstellungskatalog, Museum Blumenstein, Solothurn, edition fink, Zürich 2003 HACH1/Der Polygraph», Buch zur Installation an der Art Unlimited, Basel, edition fink, Zürich 2005 Mannschaft», Taschenbuch zur Ausstellung Rundlederwelten, Martin-Gropius-Bau, Berlin, edition fink, Zürich 2006

5 Seelensysteme», Helmhaus Zürich, 2006 Gespräche», Helmhaus Zürich, 2006 Einzelsystem, Kunsthaus Zug, 2008 Grösser als Zürich Scheidegger und Spiess, 2012 Geschichten hinter Bildern, Eine besondere Sammlungspräsentation, Villa Flora, Winterthur/CH, edition fink, Zürich 2011/12 Sprechen über Demenz, Buch zum Projekt, Herder-Verlag, Freiburg 2014/15 und Publikation zum selben Projekt, edition fink, Zürich Spiegel, Netze und Landschaften, edition fink, Zürich und Verlag für moderne Kunst, 2016 Presse (unvollständig, es sind nicht alle Rezensionen zu den Ausstellungen aufgeführt) Simon Baur: Dubiose Systeme. Till Veltens neue Projektreihe. In: Kunst-Bulletin Nr. 12, Dezember 2003, S Martin Halter: Schwitzehändchen halten. Spuk im Kunstverein: Ein paranormales Projekt in Freiburg, FAZ, 7. November 2003 (Nr. 259) Ausstellung Seelensysteme, Helmhaus Zürich: Claudia Spinelli, Von der Seele, Weltwoche, 21/06 Ausstellung Seelensysteme, Helmhaus Zürich: Angelika Affentranger-Kirchrath, Segnungen der Kunst NZZ, Ausstellung Seelensysteme, Helmhaus Zürich: Barbara Basting, Keine blühende Landschaft, Tages-Anzeiger, Hans-Dieter Fronz: Trauer hält die Welt zusammen, Badische Zeitung, Isolde Schaffter-Wieland: Neugieriger Netzspinner, Till Veltens Projekt Museum im Kunsthaus Zug, Schweizer Illustrierte, Oktober 2007 Till Velten im Kunsthaus Zug, Kunstbulletin Nr. 11, 2007 Reto Thüring: Eine unendliche Sehnsucht sich mitzuteilen, Basler Zeitung, Barbara Basting: Wenn es nicht läuft, muss man halt jobben gehen, Tages Anzeiger, Zürich, Gisela Kuoni, Zwischen Keller und Dachstock ein üppiger Chor der Stimmen, Die Südschweiz, Element Esters, Villa Chasa Jaura, Engadiner Post, Urs Bugmann, Künstler handeln glaubwürdig, Neue Luzerner Zeitung, 4,10,2008

6 Emotion-Das Psychologie Magazin, Fragen -Der Künstler Till Velten 10/2008 DU Interview mit Ai Weiwei und Ueli Sigg 4/2011 Till Velten in der Villa Flora/ NZZ 2012 Fotografien von Till Velten: In die Seele der Menschen blicken, Badische Zeitung Till Velten: Der Vorstellung ihren Raum, Gabriel Flückiger, Kunstbulletin 3/ Till Velten : Sprechen über Demenz, Buchpublikation von Till Velten, Gabriel Flückiger KunstBulletin 4/ Schule der Endlichkeit Martin Halter, Bad. Zeitung, Präsentation von Sprechen über Demenz im Theater Freiburg - Die gezählten Tage Christ in der Gegenwart, Nr.: 23, Juni 2015 von Jürgen Springer

Gregori Bezzola. Dokumentation

Gregori Bezzola. Dokumentation Gregori Bezzola Dokumentation Gregori Bezzola Curriculum Vitae Gregori Bezzola, *1970, lebt und arbeitet in Arlesheim und Basel 2011 Atelierumzug nach Hegenheim / Frankreich 2007 Atelierumzug nach Bubendorf

Mehr

Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven

Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven Helen Feifel Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven DER GEGENWART vom 18. Mai bis 10. Juli 2015 Abbildung Titel: Untitled 1, 2015 Übermalte Fotografie Deutsche Bundesbank

Mehr

DREAM-TEAM. Der Illustratoren-Kalender

DREAM-TEAM. Der Illustratoren-Kalender DREAM-TEAM Der Illustratoren-Kalender 1 Meter ISBN 978-3-9817102-0-5 Material und Verarbeitung: Druck in fünf Farben ( plus Sonderfarbe Gold ) mit Lack auf 200 g Papier Ungewöhnlich im Format: 1 Meter

Mehr

Andreas Tschersich. www.tschersich.ch. π Lichtsensibel Fotokunst aus der Sammlung, Aargauer Kunsthaus, Aarau 2012 (Foto: Dominic Büttner, Zürich)

Andreas Tschersich. www.tschersich.ch. π Lichtsensibel Fotokunst aus der Sammlung, Aargauer Kunsthaus, Aarau 2012 (Foto: Dominic Büttner, Zürich) ------------------------------------------------------------------------------------- Andreas Tschersich ------------------------------------------------------------------------------------- www.tschersich.ch

Mehr

Suter, Ernst (1904-1987)

Suter, Ernst (1904-1987) Suter, Ernst (1904-1987) * 16.6.1904 Basel, 30.4.1987 Aarau; Heimatort Aarau, Basel, Kölliken. Bildhauer, Keramiker und Plastiker. Kunst im öffentlichen Raum, Skulptur, Plastik, Relief, Medaillen, Keramik,

Mehr

Einladung zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung. Die Ausstellung wird am Samstag, 18. Januar 2014, 16 Uhr eröffnet.

Einladung zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung. Die Ausstellung wird am Samstag, 18. Januar 2014, 16 Uhr eröffnet. Presseinformation Galerie Schrade Karlsruhe 10. Januar 2013 18. Januar bis 15. März 2014 Marion Eichmann Look Twice - Zeichnungen Collagen Objekte Einladung zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung

Mehr

Cerplec. Annäherung an eine Form. Matthias Geitel. Lindenau-Museum Altenburg 1.7. 31.7.2011. Ausstellungsdokumentation

Cerplec. Annäherung an eine Form. Matthias Geitel. Lindenau-Museum Altenburg 1.7. 31.7.2011. Ausstellungsdokumentation Matthias Geitel Cerplec Annäherung an eine Form Lindenau-Museum Altenburg 1.7. 31.7.2011 Ausstellungsdokumentation Kern der Ausstellung Cerplec - Annäherung an eine Form im Lindenau-Museum Altenburg ist

Mehr

CV EberliMantel For english version please scroll down

CV EberliMantel For english version please scroll down CV EberliMantel For english version please scroll down CV SIMONE EBERLI 1972 geboren in Altstätten, SG / Stipendiantin am Istituto Svizzero, Rom/I 1998-2003 Kunstakademie Düsseldorf/D, Meisterschülerin

Mehr

www.tbg.de/atelierhaus_24.aspx

www.tbg.de/atelierhaus_24.aspx druckfrisch 2011 www.tbg.de/atelierhaus_24.aspx Claudia Binder (Göttingen), Ruth Clemens (Trier), Martin Elsässer (Leverkusen), Mirek Pilarz (Rybnik/Pl), Sabine Neuhaus (Bergisch Gladbach), Peter Schoppel

Mehr

Titel: cpm 1. Datierung: 2014

Titel: cpm 1. Datierung: 2014 cpm 1 Foto auf Leinwand 40 x 60 cm unten rechts Preis: 300,00 Kontakt: Gabbro Medardstr. 89, 54294 Trier mail@kokott.de seit 1976 Malerei in Aquarell und Acryl, Gestaltung von Collagen, Reliefs, Objekten

Mehr

Martin Stollenwerk Fotografie. Erismannstrasse 54 8004 Zürich +4179 326 0266 www.martinstollenwerk.ch m.stollenwerk@bluewin.ch

Martin Stollenwerk Fotografie. Erismannstrasse 54 8004 Zürich +4179 326 0266 www.martinstollenwerk.ch m.stollenwerk@bluewin.ch KATALOG MMXIII Martin Stollenwerk Fotografie Erismannstrasse 54 8004 Zürich +4179 326 0266 www.martinstollenwerk.ch m.stollenwerk@bluewin.ch 4 5 6 7 8 9 10 10 11 12 13 14 14 16 17 18 19 20 21 21 22 22

Mehr

CV Miriam Sturzenegger For english version please scroll down

CV Miriam Sturzenegger For english version please scroll down CV Miriam Sturzenegger For english version please scroll down 1983 geboren in Zürich, aufgewachsen in Bern 2002-2003 Vorkurs an der Schule für Gestaltung Bern 2003-2007 Studium an der Hochschule Luzern

Mehr

Biografie, Stipendien Preise, Ausstellungen Bücher, Impressum

Biografie, Stipendien Preise, Ausstellungen Bücher, Impressum Dossier Jörn Lies Anhang Biografie, Stipendien Preise, Ausstellungen Bücher, Impressum 84 85 gazenkodogs.jpg Jörn Lies Geboren 1976 in Berlin lebt und arbeitet in 2000 2006 Fotografie, Hochschule für Grafik

Mehr

Galerie Andreas Binder

Galerie Andreas Binder Galerie Andreas Binder A N T O N H I L L E R 1893 Geboren in München 1911 Besuch in der städtischen Bildhauerschule München unter Karl Killer 1913-23 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München

Mehr

Presseinformation. Yvonne Roeb Divine Beast. Im Rahmen von Sculpture 21st Pressetermin: 2. November 2015, 13 Uhr

Presseinformation. Yvonne Roeb Divine Beast. Im Rahmen von Sculpture 21st Pressetermin: 2. November 2015, 13 Uhr Presseinformation Yvonne Roeb Divine Beast Im Rahmen von Sculpture 21st Pressetermin: 2. November 2015, 13 Uhr Yvonne Roeb Divine Beast Im Rahmen von Sculpture 21st 5. November 2015 bis 10. Januar 2016

Mehr

Künstlerförderwettbewerb 2014

Künstlerförderwettbewerb 2014 Künstlerförderwettbewerb 2014 Das Regierungspräsidium Karlsruhe fördert die Bildende Kunst in vielfältiger Weise. Ein wichtiger Ansatz dabei ist die Künstlerförderung durch den Ankauf von Arbeiten. Um

Mehr

Künstlerfreunde am Hochrhein

Künstlerfreunde am Hochrhein Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer Frühjahrsausstellung Künstlerfreunde am Hochrhein Hans Sturzenegger: Landgut Belair in Schaffhausen (Gut der Familie Sturzenegger), o.j. 1. Text

Mehr

DOKUMENTATION PORTFOLIO HEBEISEN ERNST PETER

DOKUMENTATION PORTFOLIO HEBEISEN ERNST PETER DOKUMENTATION PORTFOLIO HEBEISEN ERNST PETER HEBEISEN ERNST PETER PORTFOLIO In der ästhetischen Praxis entwickelte ich Prozesse der Bild-, Raum-, Körper-, Zeit-, Material- und Ich- Erfahrungen, um mich

Mehr

peripher ---------------------------------------------------------------------------------------- Andreas Tschersich 2004 bis 2006

peripher ---------------------------------------------------------------------------------------- Andreas Tschersich 2004 bis 2006 peripher Andreas Tschersich 2004 bis 2006 peripher Seit Beginn meiner künstlerischen Tätigkeit ist die inhaltliche Auseinandersetzung mit Orten und Landschaften sowie deren mediale Repräsentation zentrales

Mehr

Kulturwissenschaftlerin, Wissenschaftsjournalistin und Buchautorin. Studien: Hochschule für angewandte Kunst in Wien, Mkl. Oberhuber Diplom 1980

Kulturwissenschaftlerin, Wissenschaftsjournalistin und Buchautorin. Studien: Hochschule für angewandte Kunst in Wien, Mkl. Oberhuber Diplom 1980 Mag. Dr. Margarethe Engelhardt-Krajanek Kulturwissenschaftlerin, Wissenschaftsjournalistin und Buchautorin geboren 1956 in Wien Matura 1974 Studien: Hochschule für angewandte Kunst in Wien, Mkl. Oberhuber

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter Dr. Cuntz, sehr geehrter Herr Abgeordneter Fleckenstein, sehr geehrte Künstler, sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrter Herr Botschafter Dr. Cuntz, sehr geehrter Herr Abgeordneter Fleckenstein, sehr geehrte Künstler, sehr geehrte Damen und Herren, Rede HOL-HH anlässlich der Eröffnung der Ausstellung Hamburg Ganz Europa in einer Stadt Sehr geehrter Herr Botschafter Dr. Cuntz, sehr geehrter Herr Abgeordneter Fleckenstein, sehr geehrte Künstler, sehr

Mehr

JUMA 1/2004, Seite 32 33 TIPP 1/2004, Seite 22 25

JUMA 1/2004, Seite 32 33 TIPP 1/2004, Seite 22 25 LINKS JUMA 1/2004, Seite 32 33 TIPP 1/2004, Seite 22 25 Ein Unterrichtsentwurf von Rainer E. Wicke EINSTIEG 2 Ein Kunstwerk 1 Büroklammer oder Skulptur? Ihr Kursleiter zeigt Ihnen nun ein Kunstwerk, das

Mehr

widmertheodoridis 2011 Seile. Fluss. Nacht. Photographes 1964 2011, Museum zu Allerheiligen, Schaffhausen, CH

widmertheodoridis 2011 Seile. Fluss. Nacht. Photographes 1964 2011, Museum zu Allerheiligen, Schaffhausen, CH SIMONE KAPPELER CV *1952 Lebt und arbeitet in Frauenfeld, CH Universität Zürich, CH; Zürcher Hochschule der Künste, Bereich Fotografie, Zürich, CH Einzelausstellungen 2015 Cibachrome, Verein für Originalgrafik,

Mehr

Von Anfang an IRENE BISANG

Von Anfang an IRENE BISANG Von Anfang anirene BISANG Ausstellungsansicht Kunstmuseum Luzern: Von Anfang an Grüner Schuh, Aquarell auf Papier, 14,7cm x 21cm, 2009 Grosse Keule, Aquarell auf Papier, 14,7cm x 21cm, 2009 Stille Nacht,

Mehr

RENÉE STRECKER Exposiciones individules destacadas

RENÉE STRECKER Exposiciones individules destacadas RENÉE STRECKER Exposiciones individules destacadas 2013: "Hidden Life",Galerie Factory-Art, -Charlottenburg, (mit Beatrice Crastini) 2012: Internationale Kunstmesse "FORM-ART", Glinde (bei Hamburg) "Maritime

Mehr

SURFACES. ADOLF FLEISCHMANN GRENZGÄNGER ZWISCHEN KUNST UND MEDIZIN

SURFACES. ADOLF FLEISCHMANN GRENZGÄNGER ZWISCHEN KUNST UND MEDIZIN PRESSEINFORMATION SURFACES. ADOLF FLEISCHMANN GRENZGÄNGER ZWISCHEN KUNST UND MEDIZIN Eine Kooperation mit dem Deutschen Medizinhistorischen Museum, Ingolstadt Ausstellung: 25.10.2015 28.02.2016 im Museum

Mehr

Vitae + Projektauswahl

Vitae + Projektauswahl FS 2010 Kontakt : www. christgantenbein. arch.ethz.ch Assistenten: Nele Dechmann Victoria Easton Patrick Schmid Raoul Sigl Susanne Vécsey Assistenz: HIL E 70.5 Emanuel Curriculum Christ und Christoph Gantenbein

Mehr

- Zur Person (Bogen 1) - Zum Werk (Bogen 2) - Dokumentation (Bogen 3) - Nicht zur Veröffentlichung bestimmte Angaben (Bogen 4) - Bilddatei (Bogen 5)

- Zur Person (Bogen 1) - Zum Werk (Bogen 2) - Dokumentation (Bogen 3) - Nicht zur Veröffentlichung bestimmte Angaben (Bogen 4) - Bilddatei (Bogen 5) Fragebogen zum Digitalen Bildarchiv Projekt des Berufsverbands bildender Künstler Hamburgs e.v. Bogen 1 Bearbeitung im Kunsthaus:... - Zur Person (Bogen 1) - Zum Werk (Bogen 2) - Dokumentation (Bogen 3)

Mehr

1950 in Vaduz, Fürstentum Liechtenstein geboren, lebt und arbeitet in Zürich und Vaduz

1950 in Vaduz, Fürstentum Liechtenstein geboren, lebt und arbeitet in Zürich und Vaduz Hanna Roeckle 1950 in Vaduz, Fürstentum Liechtenstein geboren, lebt und arbeitet in Zürich und Vaduz Ausbildung 1970 bis 1975 Schule für Gestaltung, Zeichenlehrerdiplom 1975 bis 1994 Lehrauftrag / Kunstunterricht

Mehr

Datierung: 2014. Preis: 890,00

Datierung: 2014. Preis: 890,00 Ohne Titel Datierung: 2014 Acryl/Kreide auf Holz 78 x 100 cm vorne Preis: 890,00 Suzanne Beaujean-Adam Gerberstr. 22, 54290 Trier Kontakt: beaujean-adam@t-online.de; Tel.: 99476917 1975/76 Aktdarstellung

Mehr

Nikolaus Loretan Arbeiten 2011-2015

Nikolaus Loretan Arbeiten 2011-2015 Nikolaus Loretan Arbeiten 2011-2015 NIKOLAUS LORETAN 1966 In Brig geboren 1983-1987 Fotografenlehre Visp/Bern 1988-1990 Videofachklasse an der Schule für Gestaltung, Basel (Klasse René Pulver, Enrique

Mehr

Isabelle Borges Imbalance of nature

Isabelle Borges Imbalance of nature Isabelle Borges Imbalance of nature represented by Hamburg-Germany www.holthoff-mokross.com galerie@holthoff-mokross.com Thomas Holthoff +49 (170) 4504794 Katharina Mokross +49 (178) 168 81 80 Isabelle

Mehr

Schwimmer Sigrid von Lintig Malerei

Schwimmer Sigrid von Lintig Malerei Schwimmer Sigrid von Lintig Malerei Wirklichkeit und Bildpoesie Die Malerei bedient sich bisweilen der Fotografie, einem künstlerischen Medium, das der Wirklichkeit am nächsten steht. Über die Fotografie

Mehr

Studienzentrum Kulturmanagement

Studienzentrum Kulturmanagement Studienzentrum Kulturmanagement Kultur Bildung Beratung AGAB-Fachtagung Grenzüberschreitend studieren und arbeiten 17. November 2009, Basel Inhalt der Präsentation: - An wen richtet sich das? - Wohin führt

Mehr

starr oder beweglich linie oder kontur leere oder fülle

starr oder beweglich linie oder kontur leere oder fülle g i s e l a h o f f m a n n gisela hoffmann starr oder beweglich linie oder kontur leere oder fülle raumlinien 15_2008_polyestergewebe gefärbt_100 x 215 x 4 cm_galerie mariette haas raumlinien 23_einraumeinband_2010_gewebe

Mehr

Lutz Fritsch. Biografie Curriculum Vitae Geboren Born in Köln, Germany, 1955 lebt und arbeitet in Köln lives and works in Köln

Lutz Fritsch. Biografie Curriculum Vitae Geboren Born in Köln, Germany, 1955 lebt und arbeitet in Köln lives and works in Köln Lutz Fritsch Biografie Curriculum Vitae Geboren Born in Köln, Germany, 1955 lebt und arbeitet in Köln lives and works in Köln Ausbildung Education 1976-1982 Kunstakademie Düsseldorf, Abt. Münster Stipendien

Mehr

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland. in Bonn

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland. in Bonn Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn Rotary Club Bonn 20. November 2012 20 Jahre Bundeskunsthalle: Bilanz und Ausblick 20. November 2012 2 Die Bundeskunsthalle in Kürze 1.

Mehr

Sommerakademie 2012 Tecklenburg

Sommerakademie 2012 Tecklenburg Sommerakademie 2012 Tecklenburg 22. Juli - 9. August Fotografie - Zeichnen - Malen Landschaft - Mensch Figuration - Abstraktion Sommerakademie 2012 Tecklenburg Vom 22. Juli bis zum 9. August findet in

Mehr

Dr. Simon Fink. Allgemeine Angaben. geboren 13.12.1977 in Fulda, ledig, deutscher Staatsangehöriger. Ausbildung

Dr. Simon Fink. Allgemeine Angaben. geboren 13.12.1977 in Fulda, ledig, deutscher Staatsangehöriger. Ausbildung Dr. Simon Fink simon.fink@uni-bamberg.de Dr. Simon Fink Allgemeine Angaben geboren 13.12.1977 in Fulda, ledig, deutscher Staatsangehöriger Studium Ausbildung 3/2007 Abschluss des Promotionsverfahrens,

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Einladung zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung. Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 13 Uhr - 17 Uhr, Sonntag 11-17 Uhr

Einladung zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung. Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 13 Uhr - 17 Uhr, Sonntag 11-17 Uhr Newsletter Galerie Schrade Mochental 09.03.2016 20. März bis 5. Juni 2016 Dietrich Klinge Skulpturen und Arbeiten auf Papier Einladung zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung Die Ausstellung wird

Mehr

Ausstellungen Werke von Emma Kunz

Ausstellungen Werke von Emma Kunz 01.06.2013 24.11.2013 55. Biennale Venedig Biennale Venedig Venedig, Italien 20.11.2012-24.02.2013 Cartografías contemporáneas. Dibujando el pensamiento Caixaforum Madrid Madrid, 24.07.2012 28.10.2012

Mehr

Biographische Angaben zu den Künstlerinnen und Künstlern der Ausstellung >Die fotografierte Stadt< 05.03.05 10.04.05 GFZK-2

Biographische Angaben zu den Künstlerinnen und Künstlern der Ausstellung >Die fotografierte Stadt< 05.03.05 10.04.05 GFZK-2 Biographische Angaben zu den Künstlerinnen und Künstlern der Ausstellung >Die fotografierte Stadt< 05.03.05 10.04.05 GFZK-2 Sibylle Bergemann - geb. 1941 in Berlin, gestorben 2011 - kaufmännische Lehre,

Mehr

Dr. Jan Esche *1957, Dr. phil., München. Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Politologie in Hamburg.

Dr. Jan Esche *1957, Dr. phil., München. Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Politologie in Hamburg. Esche Kommunikation Referenzen Dr. Jan Esche *1957, Dr. phil., München. Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Politologie in Hamburg. 2008-2012 Süddeutscher Verlag onpact, München, Objektleitung

Mehr

PORTFOLIO. Theresa Kallrath

PORTFOLIO. Theresa Kallrath PORTFOLIO. Theresa Kallrath ANNA THERESA KALLRATH LEBENSLAUF: Theresa Kallrath ist 1987 in Duisburg geboren und ebendort aufgewachsen. Ihre Mutter ist Schwedin, weshalb sie eine doppelte Staatsbürgerschaft

Mehr

Datierung: Signatur:

Datierung: Signatur: ohne Titel I Datierung: Holzschnitt 50 x 70 cm Preis: 480,00 Einhard Zang Adresse: Wasenhübelstr. 20, 55743 Idar-Oberstein Kontakt: eikaza@t-online.de; Tel.: 06781/5638990 - Einhard Zang wurde am 16. März

Mehr

JÖRG STECK FOTOGRAFIE WILHELM-KUHR-STR. 2 D 13187 BERLIN T +49 (0) 30.49 91 43 30 F +49 (0) 30.49 91 46 20 M +49 (0)170.2 10 53 72 WWW.JOERGSTECK.

JÖRG STECK FOTOGRAFIE WILHELM-KUHR-STR. 2 D 13187 BERLIN T +49 (0) 30.49 91 43 30 F +49 (0) 30.49 91 46 20 M +49 (0)170.2 10 53 72 WWW.JOERGSTECK. INRI Instrumentelle Macht in religiös inszenierten Hülsen In den Gesellschaften der westlichen Welt wird Religion zunehmend als abgelöst betrachtet, was einen allgemeinen Verlust bemessbarer Werte und

Mehr

D O K U M E N T A T I O N H E B E I S E N ERNST PETER

D O K U M E N T A T I O N H E B E I S E N ERNST PETER D O K U M E N T A T I O N W E R K E H E B E I S E N ERNST PETER H E B E I S E N ERNST PETER W E R K E In der ästhetischen Praxis entwickelte ich Prozesse der Bild-, Raum-, Körper-, Zeit-, Material- und

Mehr

ETAGE. Vernissage am. Galerie Leuenroth Fahrgasse 8 Frankfurt / Main. 29. Mai 2015 ab 19 Uhr

ETAGE. Vernissage am. Galerie Leuenroth Fahrgasse 8 Frankfurt / Main. 29. Mai 2015 ab 19 Uhr ETAGE Vernissage am 29. Mai 2015 ab 19 Uhr Galerie Leuenroth Fahrgasse 8 Frankfurt / Main Galerie Leuenroth Hans Bohlmann 1971 in Karlsburg bei Greifswald geboren 1978-88 Besuch der polytechnischen Oberschule

Mehr

ART VALLEY VALLEY. ART VALLEY TOUR I Karlsruhe Baden-Baden Strasbourg

ART VALLEY VALLEY. ART VALLEY TOUR I Karlsruhe Baden-Baden Strasbourg TOUR I Karlsruhe Baden-Baden Strasbourg ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe TAG 1 Fahren Sie nach Annweiler, D Besuchen Sie die Reichsburg Trifels 1 Fahren Sie nach Edenkoben, D Besuchen

Mehr

Die Beitragenden. in: 100 Jahre akademische Psychologie in Hamburg. Eine Festschrift. Herausgegeben von Martin Spieß. Hamburg, 2014. S.

Die Beitragenden. in: 100 Jahre akademische Psychologie in Hamburg. Eine Festschrift. Herausgegeben von Martin Spieß. Hamburg, 2014. S. Die Beitragenden in: 100 Jahre akademische Psychologie in Hamburg. Eine Festschrift. Herausgegeben von Martin Spieß. Hamburg, 2014. S. 257 258 Hamburg University Press Verlag der Staats- und Universitätsbibliothek

Mehr

RAINER FETTING KURZBIOGRAFIE

RAINER FETTING KURZBIOGRAFIE RAINER FETTING KURZBIOGRAFIE 1949 Geboren in Wilhelmshaven 1971-78 Studium der Malerei an der Hochschule der Künste, Berlin, bei Prof. Jaenisch 1977 Mitbegründer der Galerie am Moritzplatz mit Helmut Middendorf,

Mehr

Prof. Dipl.-Ing. Bauass. Rolf Westerheide, AOR

Prof. Dipl.-Ing. Bauass. Rolf Westerheide, AOR Anlage Nr. 2 Prof. Dipl.-Ing. Bauass. Rolf Westerheide, AOR seit 2008 Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) seit 2007: Head of the Department of Urban Planning and Architectural

Mehr

Anna Oppermann Revisionen der Ensemblekunst 17. Mai 12. August 2007

Anna Oppermann Revisionen der Ensemblekunst 17. Mai 12. August 2007 Württembergischer Kunstverein Stuttgart Anna Oppermann Revisionen der Ensemblekunst 17. Mai 12. August 2007 Pressetermin: Mittwoch, 16. Mai 2007, 11 Uhr Eröffnung: Mittwoch, 16. Mai 2007, 19 Uhr Eine Ausstellung

Mehr

Timm Rautert. galeriekleindienst Spinnereistraße 7 Haus 3 (11) Leipzig

Timm Rautert. galeriekleindienst Spinnereistraße 7 Haus 3 (11) Leipzig galeriekleindienst Spinnereistraße 7 Haus 3 (11) 04179 Leipzig Tel & Fax +49-(0)341-477 45 53 kontakt@galeriekleindienst.de www.galeriekleindienst.de Timm Rautert Das Werk von Timm Rautert schlägt Brücken

Mehr

Pressespiegel des Eidgenössischen Datenschutzund Öffentlichkeitsbeauftragten

Pressespiegel des Eidgenössischen Datenschutzund Öffentlichkeitsbeauftragten Pressespiegel des Eidgenössischen Datenschutzund Öffentlichkeitsbeauftragten Revue de Presse du Préposé fédéral à la protection des données et à la transparence Rivista della stampa dell Incaricato federale

Mehr

Guest professorship Hochschule für Kunst und Design Halle, Burg Giebichenstein

Guest professorship Hochschule für Kunst und Design Halle, Burg Giebichenstein WICHTENDAHL GALERIE Joachimstraße 7 10119 Berlin www.wichtendahl.de ANNETTE SCHRÖTER VITA 1956 in Meissen geboren Born in Meissen/Germany 1977 1982 Studium der Malerei an der Hochschule für Grafik und

Mehr

1969-1975 Studium an der Akademie der Bildenden Künste, München, bei Prof. Mac Zimmermann Malerei und Grafik

1969-1975 Studium an der Akademie der Bildenden Künste, München, bei Prof. Mac Zimmermann Malerei und Grafik ENDER GÜZEY CURRICULUM VITAE 1951 Mai Geboren in Istanbul 1969-1975 Studium an der Akademie der Bildenden Künste, München, bei Prof. Mac Zimmermann Malerei und Grafik 1973 Ernennung zum Meisterschüler

Mehr

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM Stand: März 2016 Diese Liste zeigt, an welchen Hochschulen das Goethe-Zertifikat als Sprachnachweis anerkannt ist. Informieren Sie

Mehr

Geboren am 10.6.1904 als Sohn eines vermögenden Kaufmanns im österreichischungarischen

Geboren am 10.6.1904 als Sohn eines vermögenden Kaufmanns im österreichischungarischen Nachlass William Siegmund Schlamm 1904-1978 Journalist, Redaktor Biographie Geboren am 10.6.1904 als Sohn eines vermögenden Kaufmanns im österreichischungarischen Przemsyl. 1922 Abitur 1922-1927 Studium

Mehr

TEXT SEITE 1 SEITE 3 SEITE 5

TEXT SEITE 1 SEITE 3 SEITE 5 PETER NOWOTNY TEXT Peter Nowotny (*1953) lebt und arbeitet in Bad Abbach und hat bereits mehrfach in Regensburger Museen ausgestellt. In seinen Werken reduziert Nowotny in technisch versierter Weise die

Mehr

Fotografie THOMAS WREDE. King Kong 150 x 194 cm

Fotografie THOMAS WREDE. King Kong 150 x 194 cm Fotografie THOMAS WREDE King Kong 150 x 194 cm MANHATTAN PICTURE WORLDS JEDER KANN KNIPSEN, AUCH EIN AUTOMAT. ABER NICHT JEDER KANN BE - OBACHTEN, FRIEDRICH DÜRRENMATT (1921-1990). TATSÄCHLICH GELINGT

Mehr

Ausstellung Preise und Talente, OÖ. Kunstsammlung

Ausstellung Preise und Talente, OÖ. Kunstsammlung Ausstellung Preise und Talente, OÖ. Kunstsammlung KünstlerInnenbiografien Landeskulturpreis für Bildende Kunst (2015) Josef Linschinger, geb. 1945 in Gmunden. Lebt in Traunkirchen. Studium an der Hochschule

Mehr

Art Karlsruhe repräsentiert durch: Galerie Renate Bender, München (D) Galerie LS, Nürnberg (D) Galerie Angelika Harthan, Stuttgart (D)

Art Karlsruhe repräsentiert durch: Galerie Renate Bender, München (D) Galerie LS, Nürnberg (D) Galerie Angelika Harthan, Stuttgart (D) TILL AUGUSTIN 1951 geboren in Bernried am Starnberger See, beginnt Till Augustin 1981 seine künstlerische Arbeit mit Studien und Experimenten in verschiedenen Materialien und Techniken. Der Autodidakt

Mehr

HARTWIG EBERSBACH JOCHEN HEMPEL GALERIE SPINNEREISTRASSE 7 D - 04179 LEIPZIG

HARTWIG EBERSBACH JOCHEN HEMPEL GALERIE SPINNEREISTRASSE 7 D - 04179 LEIPZIG HARTWIG EBERSBACH JOCHEN HEMPEL GALERIE SPINNEREISTRASSE 7 D - 04179 LEIPZIG 1940 1959-64 1964-79 1973 1978 1979 1979-83 1981-83 1982 1988 1989 1992 1997 2005 seit 2005 in Zwickau/Sachsen geboren, lebt

Mehr

odenthal design Design für Kultur

odenthal design Design für Kultur odenthal design Design für Kultur Guten Tag! Sie sind Künstler, Kurator oder Galerist und wünschen ein Kunstbuch oder eine Grafik-Design für eine Ausstellung? Außerdem wünschen Sie sich Grafik-Designer,

Mehr

neue enden 24. Juli bis 16. August 2015 im Kasseler Kunstverein Museum Fridericianum 36 KÜNSTLER DER KLASSE SCHWEGLER STELLEN AUS

neue enden 24. Juli bis 16. August 2015 im Kasseler Kunstverein Museum Fridericianum 36 KÜNSTLER DER KLASSE SCHWEGLER STELLEN AUS 24. Juli bis 16. August im Kasseler Kunstverein Museum Fridericianum neue enden 36 KÜNSTLER DER KLASSE SCHWEGLER STELLEN AUS edition zur ausstellung 33 Künstler mit 31 Beiträgen im Format A4 limitierte

Mehr

Aus der Sammlung des Landes Salzburg V. Arbeiten zum Thema Landschaft alpin

Aus der Sammlung des Landes Salzburg V. Arbeiten zum Thema Landschaft alpin Aus der Sammlung des Landes Salzburg V Arbeiten zum Thema Landschaft alpin Aus der Sammlung des Landes Salzburg V Landschaft alpin anlässlich der Ausstellung Die Hohen Tauern Heinz Cibulka Johann Fischbach

Mehr

presseinformation istván csáki, ymer shaqiri, vanessa may, philipp morlock, andré wischnewski linie zeichen raum

presseinformation istván csáki, ymer shaqiri, vanessa may, philipp morlock, andré wischnewski linie zeichen raum galerie grandel - inh. reinhold weinmann s4. 23 68161 mannheim +49 [0] 160.82 49 82 4 weinmann@galeriegrandel.de presseinformation vernissage 21. Februar 2015 18.00 ausstellung bis 28. März 2015 ort galerie

Mehr

Mag. a Andrea Winklbauer Kuratorin. Publikationen (Auswahl) a. Herausgegebene Bücher und Kataloge

Mag. a Andrea Winklbauer Kuratorin. Publikationen (Auswahl) a. Herausgegebene Bücher und Kataloge Mag. a Andrea Winklbauer Kuratorin Publikationen (Auswahl) a. Herausgegebene Bücher und Kataloge Euphorie und Unbehagen. Das jüdische Wien und Richard Wagner, Katalog der Ausstellung im Jüdischen Museum

Mehr

Wie Bilder «entstehen» Bildarchiv Europa und Materialien [Band 2] Dieter Maurer Claudia Riboni

Wie Bilder «entstehen» Bildarchiv Europa und Materialien [Band 2] Dieter Maurer Claudia Riboni Wie Bilder «entstehen» Bildarchiv Europa und Materialien [Band 2] Dieter Maurer Claudia Riboni Wie erscheinen, «entstehen» Bilder? Welche Eigenschaften, Strukturen und Entwicklungen lassen sich in frühen

Mehr

ICE-Übersicht. Jahresfahrplan 2008. Zug Startbahnhof Zielbahnhof ICE Name

ICE-Übersicht. Jahresfahrplan 2008. Zug Startbahnhof Zielbahnhof ICE Name ICE-Übersicht Jahresfahrplan 2008 Quelle: Marcus Grahnert http://www.fernbahn.de Zug Startbahnhof Zielbahnhof ICE Name ICE 5 Hamburg Hbf Interlaken Ost ICE 1 ICE 10 Frankfurt(Main)Hbf Bruxelles/Brussel

Mehr

EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015

EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015 EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015 REINHARD BIENERT 14-G KUNST & DESIGN - MAPPENKURS Vorstudium: Bewerbungsmappe Leitung: Reinhard Bienert Ein Studium für einen künstlerischen Beruf zu beginnen,

Mehr

Walter Pfeiffer / Chanel. Redaktion Richard Widmer

Walter Pfeiffer / Chanel. Redaktion Richard Widmer Carte blanche. Schweizer Künstler kreieren exklusiv für SI Style Werke mit Luxusmode. Walter Pfeiffer Ugo Rondinone Annelies Strba Olaf Breuning François Berthoud Redaktion Richard Widmer 66 Walter Pfeiffer

Mehr

Datierung: 2015. Preis:

Datierung: 2015. Preis: Marx I Datierung: 2015 Holzschnitt 65 x 85 cm vorne Preis: Hiltrud Faßbender Anton-Bruckner-Str. 15, 54329 Konz Kontakt: Tel.: 06501/5375 - geb. 1942 in Trier, - Kunst- und Sportstudium in Saarbrücken,

Mehr

KUNST IN DER HELABA. Paul Morrison (*1966), Ridge (Ausschnitt), 2003, Wandgemälde, Acryl, 350 x 2.000 cm

KUNST IN DER HELABA. Paul Morrison (*1966), Ridge (Ausschnitt), 2003, Wandgemälde, Acryl, 350 x 2.000 cm Seite 1 KUNST IN DER HELABA Paul Morrison (*1966), Ridge (Ausschnitt), 2003, Wandgemälde, Acryl, 350 x 2.000 cm Landesbank Hessen-Thüringen MAIN TOWER Neue Mainzer Straße 52-58 60311 Frankfurt am Main

Mehr

Sabine Friebe-Minden

Sabine Friebe-Minden 1 Sabine Friebe-Minden - unterwegs - Sparkasse Heidelberg 27.5. - 23.7.2010 2 Nachtfahrt, 2009, Acryl auf Leinwand, 100 x 70 cm 3 - unterwegs - Noch vor wenigen Jahren war die Malerin Sabine Friebe-Minden

Mehr

APP MEDIADATEN Stand Juli 2013. Kunst Architektur Design Mode Fotografie

APP MEDIADATEN Stand Juli 2013. Kunst Architektur Design Mode Fotografie APP MEDIADATEN Stand Juli 2013 Kunst Architektur Design Mode Fotografie Die einzige Kunst-App für D/A/CH 6.000 Kunstinstitutionen * 7.000 aktuelle Termine * 13.000 Downloads * * Stand: Juli 2013 ARTMAPP

Mehr

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer aktuellen Ausstellung: Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Es folgen: 1. Kurztext 2. Langfassung 3. Daten zur

Mehr

Biographie und Bibliographie Franz Erhard Walther

Biographie und Bibliographie Franz Erhard Walther Biographie und Bibliographie Franz Erhard Walther Kurzbiographie 1939 geboren in Fulda, lebt und arbeitet in Hamburg und in der Rhön. 1957-59 Studium an der Werkkunstschule Offenbach. 1959-61 Studium an

Mehr

Pressemappe. EberliMantel

Pressemappe. EberliMantel Pressemappe EberliMantel EberliMantel Pressetext Seit ihrem Studium bei Rosemarie Trockel arbeiten Simone Eberli (*1972 in Altstätten, SG) und Andrea Mantel (*1966 in New Jersey, USA) als Künstlerpaar

Mehr

Der kleine Prinz (Le petit prince) Theater89 und der Fläming Air Flugplatz

Der kleine Prinz (Le petit prince) Theater89 und der Fläming Air Flugplatz INHALT: Der kleine Prinz (Le petit prince) - Theater89 und der Fläming Air Flugplatz Zwei Omas und ein Buch - Kazibaze Theater Spanien Minimales Erleben - Bew egungs-workshop im Haus Huth Master Release

Mehr

Maik und Dirk Löbbert curriculum vitae 1

Maik und Dirk Löbbert curriculum vitae 1 Maik und Dirk Löbbert curriculum vitae 1 Biographie Biography Maik Löbbert born 1958 in Gelsenkirchen 1984-1987 Degree in Photography at the GHK Kassel with Prof. Floris M. Neusüss 1987-1990 Degree in

Mehr

ERÖFFNUNG 19.01.2007 19-21 Uhr AUSSTELLUNG 20.01. - 11.03.2007 DAS BUCH

ERÖFFNUNG 19.01.2007 19-21 Uhr AUSSTELLUNG 20.01. - 11.03.2007 DAS BUCH ERÖFFNUNG 19.01.2007 19-21 Uhr AUSSTELLUNG 20.01. - 11.03.2007 DAS BUCH DAS BUCH Als das Publikum zur Ausstellung von Mel Bochner, dem Kunsthistoriker und Künstler, 1966 in New York erschien, war nichts

Mehr

Kurzdokumentation der Künstlerinnen und Künstler für die Ausstellung VACANCY. vom 11. bis 21. Oktober 2007 im Ausstellungsraum M54, Basel

Kurzdokumentation der Künstlerinnen und Künstler für die Ausstellung VACANCY. vom 11. bis 21. Oktober 2007 im Ausstellungsraum M54, Basel Kurzdokumentation der Künstlerinnen und Künstler für die Ausstellung VACANCY vom 11. bis 21. Oktober 2007 im Ausstellungsraum M54, Basel Inhaltsverzeichnis der KünstlerInnen: Walter Derungs Thomas Hauri

Mehr

HOLGER SCHMIDHUBER marilyn. 21. Mai 11. Juli 2015 Eröffnung: Mittwoch, 20. Mai, 19 Uhr

HOLGER SCHMIDHUBER marilyn. 21. Mai 11. Juli 2015 Eröffnung: Mittwoch, 20. Mai, 19 Uhr HOLGER SCHMIDHUBER marilyn 21. Mai 11. Juli 2015 Eröffnung: Mittwoch, 20. Mai, 19 Uhr Der 1970 geborene Künstler Holger Schmidhuber beschäftigt sich seit geraumer Zeit mit kulturellen Ikonen und ihrer

Mehr

1987-1991 Klaus Geldmacher biografische Angaben Werke: (Objektnummer),Titel, Eigentümer Ausstellungen

1987-1991 Klaus Geldmacher biografische Angaben Werke: (Objektnummer),Titel, Eigentümer Ausstellungen 1987-1991 Klaus Geldmacher biografische Angaben Werke: (Objektnummer),Titel, Eigentümer Ausstellungen 1986 1991 in Düsseldorf Höherhofstr.241 (Okt.1986 - Feb.1992) Wohnung und Atelier Alte Insel 6 (Mai

Mehr

Guido Baselgia. Biografie

Guido Baselgia. Biografie Guido Baselgia Biografie 1953* im Engadin, lebt und arbeitet heute in Malans GR, Schweiz. 1976-1979 Fachklasse für Fotografie an der Kunstgewerbeschule Zürich (heute ZHdK) 1978 Eidgenössisches Kunststipendium

Mehr

Ausstellung« Spuren. Spuren Duftmarken Cassel - Paris

Ausstellung« Spuren. Spuren Duftmarken Cassel - Paris Ausstellung«Spuren Spuren 1980 Duftmarken Cassel - Paris Start am 15. September 1980 Kunstakademie Kassel. Ziel Centre Beaubourg am 8. Oktober. 818 km. Über ein Zellkautschukband druckte das Gerät endlos

Mehr

Claudia Baena/ CV www.claudiabaena.ch

Claudia Baena/ CV www.claudiabaena.ch Claudia Baena/ CV www.claudiabaena.ch Geboren1984, in Mexiko Stadt. Wohnt und arbeitet seit 2006 in Zürich. Seit 2011 Mitglied im Colectivo Macramé*. BILDUNG 2010 2014 Zürcher Hochschule der Künste, Vertiefung

Mehr

Klaus von Gaffron, geb. 1946 in Straubing

Klaus von Gaffron, geb. 1946 in Straubing Klaus von Gaffron, geb. 1946 in Straubing seit über 20 Jahren Vorsitzender des Berufsverbandes Bildender Künstler, Vorsitzender und Mitglied in wichtigen kulturpolitischen Gremien. Ehrenpreis des Schwabinger

Mehr

Urs Sibi Sibold Portfolio

Urs Sibi Sibold Portfolio Urs Sibi Sibold Portfolio Urs Sibi Sibold Portfolio Malerei Selbstporträts Bis dass der Vorhang fällt Oel auf Leinwand 170 x 200 cm Malerei Selbstportäts Selbstporträt Mischtechnik (Acryl, Oel, Tusche)

Mehr

Einladung zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 11-13 Uhr und 14-18 Uhr, Samstag 11-16 Uhr

Einladung zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 11-13 Uhr und 14-18 Uhr, Samstag 11-16 Uhr Presseinformation Galerie Schrade Karlsruhe 11.06.2015 21. Juni bis 8. August 2015 Schult bei Schrade Picture Boxes. Trash People. Porträts. Tableaux. Videos. Livestream. Fotografien. Collagen. Zeichnungen.

Mehr

Besuch der Primarschule in Zürich. Besuch des Gymnasiums Freudenberg in Zürich Matura Typus A

Besuch der Primarschule in Zürich. Besuch des Gymnasiums Freudenberg in Zürich Matura Typus A Personalien Name und Vorname: Titel: Kunz Martin Prof. Dr. phil. Wohnadresse: Fellenbergstrasse 276 8047 Zürich Natel 079 430 97 14 Mail info@martkunz.ch martin.kunz@phzh.ch Web www.kunstundphilosophie.ch

Mehr

- Interkulturelle Partnerschaften (Herausgabe gem. mit Heinz Pusitz), IKO-Verlag für Interkulturelle Kommunikation, Frankfurt 1996

- Interkulturelle Partnerschaften (Herausgabe gem. mit Heinz Pusitz), IKO-Verlag für Interkulturelle Kommunikation, Frankfurt 1996 Dr. Mag. Elisabeth Reif Publikationen: Bücher und Buchherausgaben: - Methodenhandbuch zur Interkulturellen Kommunikation und Konfliktlösung Österreich-Ungarn (Herausgabe gem. mit Ingrid Schwarz), Südwind

Mehr

UMSCHLG_Lipp 23.04.2009 13:28 Uhr Seite 1

UMSCHLG_Lipp 23.04.2009 13:28 Uhr Seite 1 UMSCHLG_Lipp 23.04.2009 13:28 Uhr Seite 1 KARSTA LIPP UMSCHLG_Lipp 23.04.2009 13:28 Uhr Seite 2 Zeichnen, Fotografieren... Karsta Lipp Das Meer holt sich den Sand zurück. Am Horizont Mahdia. Wie schön.

Mehr

Lebt und arbeitet in Istanbul und Frankfurt am Main. From Traditional To Contemporary" Museum Istanbul Modern, Istanbul

Lebt und arbeitet in Istanbul und Frankfurt am Main. From Traditional To Contemporary Museum Istanbul Modern, Istanbul EKREM YALCINDAG KURZBIOGRAFIE 1964 Geboren in Gölbasi, Türkei 1985-89 Akademie der Bildenden Künste (Dokuz Eylül Universität), Izmir 1990-93 Meisterschüler von Prof. Dr. Adem Genc 1994-99 Städelschule

Mehr

Spaziergang zu den Skulpturen an der Tonkuhle in Salzgitter-Thiede

Spaziergang zu den Skulpturen an der Tonkuhle in Salzgitter-Thiede Spaziergang zu den Skulpturen an der Tonkuhle in Salzgitter-Thiede Parkplatz recht günstig am Ricarda-Huch-Weg Ein kleiner Spaziergang (reine Gehzeit ca. 15 min.) rund um den Tonkuhlenteich zu 7 Skulpturen.

Mehr

ZEI CHEN & BILDER. Marianne Gielen :: Steffen Mertens :: Siegrid Müller-Holtz :: Sabine Schneider :: Kerstin Weßlau

ZEI CHEN & BILDER. Marianne Gielen :: Steffen Mertens :: Siegrid Müller-Holtz :: Sabine Schneider :: Kerstin Weßlau ZEI CHEN & BILDER Marianne Gielen :: Steffen Mertens :: Siegrid Müller-Holtz :: Sabine Schneider :: Kerstin Weßlau 1 2 ZEICHEN & BILDER 201 1 in Tangshan und Hangzhou Alles ist in fortwährendem Wandel

Mehr