Herrschen durch Empfangen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Herrschen durch Empfangen"

Transkript

1 541 Herrschen oder beherrscht werden? Predigtbegleittext 1 Herrschen durch Empfangen Römer 5,17 EÜ: Denn wenn durch die Übertretung des einen der Tod durch den einen geherrscht hat, so werden viel mehr die, welche den Überfluss der Gnade und der Gabe der Gerechtigkeit empfangen, im Leben herrschen durch den einen, JESUS CHRISTUS. Jantzen: werden viel mehr die, welche das Übermaß der Gnade und des Gerechtigkeitsgeschenks empfangen, im Leben <als Könige> herrschen durch den einen, JESUS CHRISTUS. Schumacher: so werden viel mehr (jene), die die überfließende Fülle der Gnade und des Geschenks der Gerechtigkeit in Empfang nehmen, im Leben königlich herrschen durch den einen, JESUS CHRISTUS. Münchener NT: um vieles mehr werden die die Überfülle der Gnade und des Geschenks der Gerechtigkeit Empfangenden, im Leben herrschen durch den einen, JESUS CHRISTOS. Briem: so werden viel mehr die, welche die Überfülle der Gnade und der Gabe der Gerechtigkeit empfangen, im Leben herrschen durch den einen, JESUS CHRISTUS. Baader: werden viel mehr die das Um-und-Um der Gnade und des Geschenkes der Gerechtigkeit Nehmenden, im Leben regieren durch den einen, JESUS CHRISTOS. Lange: so werden vielmehr noch die, welche die überfließende Fülle der Gnade und die Gabe der Gerechtigkeit empfangen [sich angeeignet] haben, herrschen im Leben [mit Lebensentfaltung] durch den einen, JESUS CHRISTUS. 1. Herrschen oder beherrscht werden Herrsche ich oder werde ich beherrscht? Und wie kann ich aus einem Beherrschten zu einem Herrschenden werden? Darum geht es in diesem Versteil. Was mich beherrschen kann: Gefühle, Menschenmeinung, Empfindlichkeit, Eifersucht, Selbstgefälligkeit, Vorurteile, Angst, Minderwertigkeitsgefühle, unser Körper, Egoismus, Narzissmus, Umstände, Seelennöte, vor allem die Sünde, deren Sklave ich bin (Lies Römer 6,16-22; Johannes 8, 34!). Menschen, die beherrscht werden, sind ein Negativzeugnis für ihren Retter-GOTT. Warum herrschen?

2 541 Herrschen oder beherrscht werden? Predigtbegleittext 2 Es geht nicht in erster Linie um unser persönliches Wohlergehen. Es geht um unser Zeugnis, unseren Dienst, um die Verherrlichung GOTTES. Menschen, die von negativen Einflüssen beherrscht werden, sind ein negatives Zeugnis für ihren GOTT. Andererseits ist es ein starker Beweis der Größe unseres HERRN, wenn wir als Überwinder (als Sieger) aus schwierigen Situationen hervorgehen. Von Paulus und Silas wird berichtet, wie sie im Gefängnis lagen, geschlagen, gefesselt. Statt sich von trüben, von rebellischen Gedanken einnehmen zu lassen, fingen sie an, mitten in der Nacht GOTT Loblieder zu singen. Da heißt es dann: und es hörten sie die Gefangenen (Apostelgeschichte 16, 19-34). Im Römerbrief zählt der Apostel Paulus Widerstände auf, die ihm und den Seinen im Dienst entgegengestanden haben: Drangsal, Angst, Verfolgung, Hungersnot, Blöße, Gefahr, Schwert, um dann fortzufahren: Aber in diesem allen sind wir mehr als Überwinder durch den, der uns geliebt hat (Römer 8, 37). Die Lutherbibel übersetzt:... in dem allen überwinden wir weit. Im griechischen Text steht das Wort hypernikaō, und das bedeutet hypersiegen. Nicht beherrscht werden, sondern herrschen! 2. Wie werde ich aus einem Beherrschten zu einem Herrschenden? 2.1. Ich muss etwas in Empfang nehmen Von den 7 wiedergegebenen Übersetzungen schreiben drei: empfangen, je eine: in Empfang nehmen, Empfangenden, Nehmende, empfangen [sich angeeignet] haben. Das entsprechende griech. Wort heißt lambánō = fassen, nehmen, empfangen, ergreifen, erhalten, in Empfang nehmen. Es bezeichnet also mein aktives Handeln und weist gleichzeitig darauf hin, dass das etwas ist, das ich nehme. Ich nehme aktiv etwas Bestimmtes. Lambánō steht im Text in der Form des Partizip Präsens: empfangend sein, nehmend sein. (Nicht nur einmal empfangen / genommen haben, sondern fortwährend ). Ich soll ein In-Empfang-Nehmender werden. Solange ich nehme, herrsche ich. (Das ist wie bei einer elektrischen Lampe. Solange der Strom fließt, leuchtet sie. Sobald der Fluss unterbrochen wird, ist es dunkel.) lambánō ist eines der häufig im NT vorkommenden Wörter (259 mal). Das letzte Mal finden wir es in Offenbarung 22,17: der nehme das Wasser des Lebens umsonst Was muss ich in Empfang nehmen? Die überfließende Fülle, das Um und Um, die Überfülle, das Übermaß der Gnade und der Gerechtigkeit. perisseia = Überfluß, Übermaß, Fülle, engl.: superabundance, über und über, um und um perisseia lesen wir in Römer 5,17; 2. Korinther 8,2; 10,16; Jakobus 1,21. cháris = Gnade, Gunst, Dank, Huld, Anmut, Gnadentat, Begnadigung ; 155 mal im Neuen Testament, 100 mal davon in den Paulusbriefen. Cháris ist die unverdiente Zuwendung göttlichen Heils. dikaiosýnē = Billigkeit, Gerechtigkeit [Charakter und Handlung], Gesetzmäßigkeit, Rechtschaffenheit ; 92 mal im Neuen Testament. dōreá = Geschenk, Gabe [eine Gabe, die freiwillig und unverlangt gegeben wird]; 11 mal im Neuen Testament Das Wort Gnade kommt im Neuen Testament 155 mal vor, immer als etwas, das als frei-

3 541 Herrschen oder beherrscht werden? Predigtbegleittext 3 es Geschenk von GOTT selbst zu Menschen kommt. Wo Gnade wirkt, da wird GOTT verherrlicht und den Menschen wohlgetan. GOTT handelt an Menschen mit Menschen. ER möchte, dass Seine Gnade durch uns tätig wird. So heißt es von Stephanus, dass er voll Gnade und Kraft war (Apostelgeschichte 6, 8). Barnabas freute sich, als er... die Gnade GOTTES sah (Apostelgeschichte 11, 23). Apollos war den Glaubenden durch die Gnade sehr behilflich (Apostelgeschichte 18, 27). Das Evangelium ist das Wort der Gnade (Apostelgeschichte 20,32), weil es für alle Bereiche unseres Lebens Gnade anbietet. Die Gnade GOTTES haben wir in CHRISTUS (1. Korinther 1, 4). Alles, was wir in JESUS haben, ist Gnade GOTTES, und alle Gnade GOT- TES ist in Ihm erschienen (Titus 2, 11). So leben wir jetzt unter der Gnade GOTTES, wenn wir JESUS haben, in IHM und unter Seiner Herrschaft leben. Gnade ist das Lebenselement der Heiligen. Wir sind nicht mehr unter der Macht der Sünde, sondern unter der Gnade (Römer 6, 12-23). Wir sind nicht mehr unter Gesetz, sondern unter der Gnade (Galater 2, 21), nicht mehr unter dem Zwang der Werke, sondern unter der Gnade (2. Korinther 1, 12). Das erste allerdings, womit sich die Gnade zu befassen hat, ist das Verlorensein des Sünders. Die Gnade beruft ihn, errettet ihn, macht ihn zu einem Kind GOT- TES. Nachdem der Sünder gerettet ist, hört aber seine Hilfsbedürftigkeit nicht auf. Wir bleiben auf GOTTES Gnade angewiesen. Darum brauchen wir die Gnade. Durch sie haben wir alles, was uns vor GOTT wohlgefällig und für Menschen nützlich macht. Durch GOT- TES Gnade bin ich, was ich bin (1. Korinther 15, 10), schreibt Paulus. Verstehen wir, warum der Apostel Paulus in all seinen Briefen den Empfängern zuspricht: Die Gnade sei mit dir, mit euch? Wir brauchen Gnade!... und die Gabe der Gerechtigkeit 2.3. Im Leben herrschen en zōē = im Leben. En gibt die charakteristische Kraft an: in (der Kraft des) Leben(s). Es ist das Leben JESU in uns. zōē 135 mal im Neuen Testament bedeutet Leben als Grundsatz, Leben in absolutem Sinn; Lebenskraft im Gegensatz zum Tod. basileuō = (als König) herrschen, König sein, regieren ; 21 mal im Neuen Testament, z. B. Lukas 1,33; Offenbarung 20,6; 22,5. 3. Wir können feststellen: a) Die Gerechtigkeit, die wir zum Herrschen brauchen, bekommt man geschenkweise. Das gilt sowohl für die uns durch den Glauben zugeeignete Gerechtigkeit CHRISTI als auch für die praktische Gerechtigkeit im Alltag des Lebens eines Christen. b) Auch die Gnade kann man nur als dōreá erhalten. c) Beides, Gnade und Gerechtigkeit, ist in Überfülle zu haben. d) Die andere denkbare Möglichkeit wäre unsere eigene ständige Bemühung (GOTTES Wort spricht von Werken ). Selbst bei größter Sorgfalt reichen die Werke nicht aus. e) Wir müssen in Empfang nehmen, um herrschen zu können. f) Wenn wir herrschen wollen, brauchen wir überfließende Fülle an Gnade. g) Wenn wir herrschen wollen, brauchen wir die überfließende Fülle an Gerechtigkeit: eines Lebens im festen Glauben daran, dass wir in CHRISTUS völlig gerecht gemacht sind (Römer 5,1-2) und eines Lebens in praktischer Gerechtigkeit. Wenn

4 541 Herrschen oder beherrscht werden? Predigtbegleittext 4 meine Handlungen, Worte und Motive ungerecht sind, werde ich beherrschbar (erpressbar). h) Das Herrschen ist ein Herrschen im Leben. JESUS CHRISTUS ist das Leben. In dem Verwachsensein mit Seiner Auferstehung, indem ER in uns wohnt, ist Sein Leben in uns. ER ist unser Leben (Philipper 1,21; Kolosser 3,4). Kraft Seines Lebens leben wir. Wenn wir in IHM sind und ER in uns ist, hat das Alte, das gekennzeichnet war von Sünde und Versagen, keine Herrschaftsgewalt über uns. i) Das ist und wird immer neu ermöglicht durch den einen, JESUS CHRISTUS. 4. Wie kann ich in Empfang nehmen? So bleibt nun noch die Frage. Wie nehme ich in Empfang, wie werde ich ein In- Empfang-Nehmender? Zuerst muss ich wissen, dass jeder Mensch dauernd Gnade braucht, und dass GOTT bereit ist, Seinen Kindern dauernd die nötige Gnade überschwänglich zu schenken. Der Mensch, der gesündigt hat, darf und muss mit seiner Sünde zu GOTT kommen. Und der spricht sein Urteil über die Sünde, rechtfertigt aber zugleich den, der im Glauben an JESUS diese Sünde bekennt, weil JESUS die Sünde auf Sich genommen und gesühnt hat. Die Gabe der Gerechtigkeit bekomme ich von GOTT, wenn ich Buße tue. Gerecht wird man durch Vergebung und Reinigung (1. Johannes 1, 9). die man empfängt, sobald man Sünde als solche erkannt und bekannt hat. Aber in den Genuss der Vergebung kommt man erst, wenn man glaubt. Ausmaß und Schwere der Sünde spielen dabei keine Rolle: Wo aber die Sünde überströmend geworden, ist die Gnade noch überschwänglicher geworden (Römer 5, 20). GOTT macht aus Sündern, die Vergebung und Reinigung empfangen haben, Gerechte. Gerecht Gemachte bleiben gerecht, wenn sie sich bewahren lassen. Auch das geschieht durch Gnade GOTTES, der ohne Straucheln zu bewahren vermag (Judas 24). Gerechte streben nach Gerechtigkeit, nach praktischer Gerechtigkeit im persönlichen Leben. In CHRISTUS sind und bleiben wir bewahrt. In IHM hat GOTT uns die Gabe der Gerechtigkeit geschenkt. Darum wollen wir um jeden Preis in CHRISTUS bleiben. Darum fordert ER selbst uns auf: Bleibet in mir! (Johannes 15, 4). Die Gabe der Gerechtigkeit ist überschwänglich, über und über, um und um. Wer das in Empfang nimmt, der herrscht! Wie empfängt man? Durch den Glauben! Ohne Glauben kann niemand etwas von GOTT empfangen. Glauben ist ja in Wirklichkeit das Nehmen der himmlischen Güter, der göttlichen Verheißungen. Wir nehmen aus Seiner Fülle. In Hebräer 4, 16 werden wir aufgefordert: Lasst uns nun mit Freimütigkeit hinzutreten zum Thron der Gnade, damit wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden... Dort ist der Ort, an dem wir empfangen! Wir dürfen glaubend zu IHM selbst kommen. Überschwänglichkeit der Gnade und der Gabe der Gerechtigkeit finden wir bei IHM, nur bei IHM! Und unserem GOTT steht der Dank unseres Lebens dafür zu. Ich bin durch die Gnade GOTTES Kind. Ich habe begriffen, dass ich aus mir selbst kein Leben des Herrschens führen kann. Das macht mich demütig. Demut ist Voraussetzung für den Empfang der Gnade (Sprüche 3,34; Jakobus 4,6; 1.Petrus 5,5). Als Bedürftiger nehme ich dankbar an, was GOTT mir schenkt. Ich glaube. Durch den Glauben habe ich Zugang zu den Geschenken GOTTES.

5 541 Herrschen oder beherrscht werden? Predigtbegleittext 5

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 12/14 Gott hat dir bereits alles geschenkt. Was erwartest du von Gott, was soll er für dich tun? Brauchst du Heilung? Bist du in finanzieller Not? Hast du zwischenmenschliche

Mehr

Gemeinschaft mit den Menschen

Gemeinschaft mit den Menschen 1 Gottes Plan: Gemeinschaft mit den Menschen GOTT HAT DEN MENSCHEN ZU SEINER EHRE GESCHAFFEN, UM MIT IHM GEMEINSCHAFT ZU HABEN UND DAMIT ER IHM DIENEN. DIE BIBEL SAGT: «Du bist würdig, unser Herr und Gott,

Mehr

Worte aus der BIBEL, dem Wort Gottes

Worte aus der BIBEL, dem Wort Gottes Worte aus der BIBEL, dem Wort Gottes... die kostbarer sind als Gold. Die Bibel Psalm 19,11 Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. In ihm war Leben, und das Leben war

Mehr

Heilsgewissheit Aussagen in Gottes Wort

Heilsgewissheit Aussagen in Gottes Wort Heilsgewissheit Aussagen in Gottes Wort In der Frage der Heilsgewissheit hilft uns kein Menschenwort. Wie können wir sicher sein, dass Gott uns nicht verdammen will? Niemals, wenn nicht Gottes Wort uns

Mehr

In ihm haben wir die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Sünden, nach dem Reichtum seiner Gnade.

In ihm haben wir die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Sünden, nach dem Reichtum seiner Gnade. Wenn wir aber im Licht wandeln, wie er im Licht ist, so haben wir Gemeinschaft untereinander, und das Blut Jesu, seines Sohnes, macht uns rein von aller Sünde. In ihm haben wir die Erlösung durch sein

Mehr

IST NACH DEM TOD ALLES VORBEI?

IST NACH DEM TOD ALLES VORBEI? IST NACH DEM TOD ALLES VORBEI? ANTWORTEN DER BIBEL AUF EINE FRAGE, DIE JEDEN BETRIFFT 1 EINLEITUNG Eine wichtige Frage Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden (Die Bibel,

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 04/07 Das wahre Lebensglück Das wahre Lebensglück kommt, wenn Gottes Liebe, seine Gedanken und Worte dein Herz erfüllen. Gott ist Liebe und Er liebt dich mit einer

Mehr

Leiter- und Arbeitsunterlagen

Leiter- und Arbeitsunterlagen ü Leiter- und Arbeitsunterlagen YOUBehave = handeln nach Gottes Plan -Jakobus 3, 17-24 Was sagt diese Bibelstelle aus? Jakobus geht es NICHT darum, dass wir möglichst viel für Gott und die Gemeinde tun

Mehr

44.Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen, und der dich behütet, schläft nicht. (Psalm 121,3)

44.Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen, und der dich behütet, schläft nicht. (Psalm 121,3) TAUFSPRÜCHE 1. Freut euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind. (Lukas 10,20) 2. Dienet dem Herrn mit Freuden, kommt vor sein Angesicht mit Frohlocken! (Psalm 100,2) 3. Seid fröhlich in Hoffnung,

Mehr

Matthäus 5,5 Christus spricht: Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen.

Matthäus 5,5 Christus spricht: Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen. Das Evangelium nach Matthäus Matthäus 4, 4 Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jedem Wort, das aus dem Mund Gottes geht. Matthäus 5,5 Christus spricht: Selig sind die Sanftmütigen;

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Lass Gott durch dich wirken Jesus betete für uns zum Vater: Ich bitte dich nicht, sie aus der Welt zu nehmen, aber schütze sie vor der Macht des Bösen. Sie gehören ebenso wenig

Mehr

Lerne die Voraussetzungen für wirksames Gebet kennen!

Lerne die Voraussetzungen für wirksames Gebet kennen! Lerne die Voraussetzungen für wirksames Gebet kennen! 1. Über gesetzten Absichten oder Planungen für ein Ziel folgen. 2. Mit festgelegten Mitteln, in einer vorgegebenen Weise handeln. 3. Damit die Strategie

Mehr

20 positive Glaubenssätze

20 positive Glaubenssätze 20 positive Glaubenssätze Teil 1 Warum sollte ich sagen, ich kann nicht, wenn doch die Bibel sagt, ich kann alles durch den, der mich mächtig macht, Christus? Alles vermag ich in dem, der mich kräftigt.

Mehr

Bibelstellen zur Trauung Neues Testament

Bibelstellen zur Trauung Neues Testament Das Evangelium nach Matthäus Matthäus Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das durch den Mund Gottes geht. Matthäus 5,8 Selig sind, die reinen Herzens sind, denn sie werden Gott

Mehr

HEILIGER ARNOLD JANSSEN, Priester, Ordensgründer Hochfest

HEILIGER ARNOLD JANSSEN, Priester, Ordensgründer Hochfest 15. Januar HEILIGER ARNOLD JANSSEN, Priester, Ordensgründer Hochfest ERÖFFNUNGSVERS (Apg 1, 8) Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch herabkommen wird, und ihr werdet meine Zeugen

Mehr

Thema Gesegnetes Leben

Thema Gesegnetes Leben Thema Gesegnetes Leben Denn ihr seid Kinder des Lichts und Kinder des Tages. 1 Thessalonicher 5,5 Durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin. 1 Korinther 15,10a Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir und

Mehr

Tauf- und Trau- und Konfirmationssprüche

Tauf- und Trau- und Konfirmationssprüche Tauf- und Trau- und Konfirmationssprüche 1. Jesus Christus sagt: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater ohne mich. Johannes Evangelium 14, 6 2. Ich bin gewiß, daß weder

Mehr

Biblische Worte zu Taufe und Konfirmation

Biblische Worte zu Taufe und Konfirmation Biblische Worte zu Taufe und Konfirmation Aus dem Alten Testament: 1) Du sollst Gott, Deinen Herrn, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all Deiner Kraft! 2) Siehe, ich habe Dir geboten,

Mehr

Der Herr spricht: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein.

Der Herr spricht: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein. Mut und Vertrauen Der Herr spricht: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein. (Jesaja 43,1) Dein Gott zieht mit dir; er wird die Hand nicht von

Mehr

Bibelsprüche zur Trauung

Bibelsprüche zur Trauung Trausprüche: von der Gemeinschaft Ihr sollt erfahren, daß ich der Herr bin (Hesekiel 37,6) Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt, so erbarmt sich der Herr über die, die ihn fürchten. (Psalm 103,13) Fürchtet

Mehr

Glaubensgrundkurs Lektion 6: Das Werk von Jesus Christus

Glaubensgrundkurs Lektion 6: Das Werk von Jesus Christus Glaubensgrundkurs Lektion 6: Das Werk von Jesus Christus 1. Was Jesus tat a. Zeichen und Wunder Über das Leben von Jesus Christus steht viel in den vier Evangelien geschrieben, z.b.: 1. Jesus heilt einen

Mehr

Version 25. Juni 2015 Heilsgewissheit Einbildung oder Wirklichkeit?

Version 25. Juni 2015 Heilsgewissheit Einbildung oder Wirklichkeit? www.biblische-lehre-wm.de Version 25. Juni 2015 Heilsgewissheit Einbildung oder Wirklichkeit? 1. Erkennungszeichen: Vertrauen in die Heilige Schrift... 2 2. Erkennungszeichen: Rechte Selbsterkenntnis und

Mehr

VERHEISSUNGEN BLANKOSCHECKS GOTTES 01

VERHEISSUNGEN BLANKOSCHECKS GOTTES 01 Auf alle Gottesverheißungen ist in Jesus Christus das Ja; darum sprechen wir auch durch Jesus Christus das Amen, Gott zum Lobe - 2. Korinther 1,20. VERHEISSUNGEN BLANKOSCHECKS GOTTES 01 Verheißungen sind

Mehr

Trausprüche - Auswahl

Trausprüche - Auswahl Trausprüche - Auswahl Es gibt noch weitere Bibelstellen. Oder Sie sehen einmal bei den Taufsprüchen nach. Vielleicht werden Sie sogar bei den Worten zur Trauerfeier fündig - denn die stecken auch oft voller

Mehr

Die Quelle des Glaubens

Die Quelle des Glaubens Die Quelle des Glaubens Unser Vater im Himmel! Dein Name werde geheiligt, dein Reich komme, dein Wille geschehe auf der Erde, wie er im Himmel geschieht. (Matthäus 6,9-10) Durch Glaube errichten wir das

Mehr

Bibelsprüche zur Taufe

Bibelsprüche zur Taufe Taufsprüche zum Thema Freude: Meine Seele erhebt den Herren; und mein Geist freut sich Gottes, meines Heilandes (Lukas 1, 46,47) Ihr sollt in Freuden ausziehen und in Friede geleitet werden. (Jesaja 55,12)

Mehr

Bibelsprüche zur Taufe

Bibelsprüche zur Taufe Taufsprüche zum Thema Freude: Meine Seele erhebt den Herrn, und mein Geist freut sich Gottes, meines Heilandes. (Lukas 1,46,47) Freut euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind. (Lukas 10,20) Dienet

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 5/12 Liebe ist Gottes Kraft zum Erfolg....was immer wir bitten, empfangen wir von ihm, weil wir seine Gebote halten und das vor ihm Wohlgefällige tun. Und dies

Mehr

2014 Ein Jahr des Sieges 30 TAGE FASTEN & GEBET

2014 Ein Jahr des Sieges 30 TAGE FASTEN & GEBET 2014 Ein Jahr des Sieges 30 TAGE FASTEN & GEBET Aber in diesem allen sind wir mehr als Überwinder durch den, der uns geliebt hat. RÖMER 8,37 2014 Ein Jahr des Sieges 30 TAGE FASTEN & GEBET Gottes Wort

Mehr

Er steht für Versöhnung ein Ein PLO-Scharfschütze wird Gottes Visitenkarte. Datum: 17.05.2004, Autor: Daniel Gerber, Quelle: Livenet.

Er steht für Versöhnung ein Ein PLO-Scharfschütze wird Gottes Visitenkarte. Datum: 17.05.2004, Autor: Daniel Gerber, Quelle: Livenet. Er steht für Versöhnung ein Ein PLO-Scharfschütze wird Gottes Visitenkarte Datum: 17.05.2004, Autor: Daniel Gerber, Quelle: Livenet.ch Thema der Predigt: Die Visitenkarte Gottes Siebenfaches Vorstellen

Mehr

die treibende Kraft In Gemeindeaufbau

die treibende Kraft In Gemeindeaufbau Niederbayernkonferenz, 13.06.2015 Gebet die treibende Kraft In Gemeindeaufbau Jeff Brown Gebet in der Gemeinde des Neuen Testaments Diese alle verharrten einmütig im Gebet mit einigen Frauen und Maria,

Mehr

Wohl dem Volk, dessen Gott der Herr ist Predigt zu Röm 9, (10. So n Trin, )

Wohl dem Volk, dessen Gott der Herr ist Predigt zu Röm 9, (10. So n Trin, ) Wohl dem Volk, dessen Gott der Herr ist Predigt zu Röm 9,1 8.14 16 (10. So n Trin, 31.7.16) Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus. Amen. Liebe Gemeinde, der

Mehr

Gott persönlich kennen lernen

Gott persönlich kennen lernen Gott persönlich kennen lernen Zu einem Leben in der Gemeinschaft mit Gott gibt es nur einen Weg. Aber jeder Mensch wird auf diesem Weg anders geführt. Dabei haben sich die vier Schritte, die im Folgenden

Mehr

denn Johannes hat mit Wasser getauft, ihr aber sollt mit dem heiligen Geist getauft werden nicht lange nach diesen Tagen.

denn Johannes hat mit Wasser getauft, ihr aber sollt mit dem heiligen Geist getauft werden nicht lange nach diesen Tagen. und ich bin darin guter Zuversicht, daß der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird's auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu. denn Johannes hat mit Wasser getauft, ihr aber sollt mit dem heiligen

Mehr

Jesus = Das Wort Gottes

Jesus = Das Wort Gottes Jesus = Das Wort Gottes Wir sehen Jesus Christus in der Bibel Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort. Johannes 1, 1 Jesus Christus kennen! Christus ist das Abbild Gottes

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 1/14 Gott will durch dich wirken Gott möchte dich mit deinen Talenten und Gaben gebrauchen und segnen. Er hat einen Auftrag und einen einzigartigen Plan für dich

Mehr

KONFIRMATIONSSPRÜCHE

KONFIRMATIONSSPRÜCHE KONFIRMATIONSSPRÜCHE Altes Testament 1. Mose 26,24: So spricht der Herr: Fürchte dich nicht, denn ich bin. mit dir und will dich segnen. 2. Mose 23,20: Siehe, ich sende einen Engel vor dir her, der dich

Mehr

Besonderheiten im Text der Heiligen Schrift Vergeben

Besonderheiten im Text der Heiligen Schrift Vergeben Besonderheiten im Text der Heiligen Schrift Vergeben aphiemi charizomai Christian Briem CSV,online seit: 07.03.2006 soundwords.de/a1442.html SoundWords 2000 2017. Alle Rechte vorbehalten. Alle Artikel

Mehr

Für Täuer und Täuflinge vom Täufernetzwerk

Für Täuer und Täuflinge vom Täufernetzwerk BASIC ZUR TAUFE Für Täuer und Täuflinge vom Täufernetzwerk Apostelgeschichte 2,38-39 Tut Buße, und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden; so werdet ihr die

Mehr

Und wir haben die Liebe erkannt und geglaubt, die Gott zu uns hat. Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

Und wir haben die Liebe erkannt und geglaubt, die Gott zu uns hat. Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. Verschiedene Grüße Christliche Grußkarten Christliche Ecards Verschiedene Grüße... und in dieser Rubrik findest du alle diese >>> Verschiedene Grüße-Ecards Beschreibung der einzelnen Grußkarten: Liebe

Mehr

Predigt zu Johannes 14, 12-31

Predigt zu Johannes 14, 12-31 Predigt zu Johannes 14, 12-31 Liebe Gemeinde, das Motto der heute beginnenden Allianzgebetswoche lautet Zeugen sein! Weltweit kommen Christen zusammen, um zu beten und um damit ja auch zu bezeugen, dass

Mehr

Evangelisch-Lutherische Freikirche Zionsgemeinde Hartenstein

Evangelisch-Lutherische Freikirche Zionsgemeinde Hartenstein Evangelisch-Lutherische Freikirche Zionsgemeinde Hartenstein Predigt zum 3. Advent (2013) über 2Tim 4,6-8 Pastor M. Müller VON PAULUS LERNEN, HEIßT DURCHHALTEN LERNEN Predigttext (2Tim 4,6-8): Ich werde

Mehr

ABS zum Römerbrief Tiefgründig - verständlich - kommunikativ lebensnah

ABS zum Römerbrief Tiefgründig - verständlich - kommunikativ lebensnah ABS zum Römerbrief Tiefgründig - verständlich - kommunikativ lebensnah Grundlagen des Glaubens, Römer 1-4 Abraham, der Vater aller Gerechten durch Glauben Römer 4, 1-4, 25 Georg Hagel RÜCKBLICK Paulus

Mehr

Die Missionsreisen des Apostels Paulus. Apostelgeschichte 13-26

Die Missionsreisen des Apostels Paulus. Apostelgeschichte 13-26 Die Missionsreisen des Apostels Paulus 13-26 Die Missionsreisen des Apostels Paulus Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Einführung in die 1. Missionsreise 2. Missionsreise 3. Missionsreise Reise nach Rom

Mehr

Thema 6: Loben und Danken

Thema 6: Loben und Danken Einleitung 2. Chronik 20,1-30 Thema 6: Loben und Danken Gott freut sich, wenn wir mit unseren Bitten zu ihm kommen. Er ist unser himmlischer Vater, der sich danach sehnt, uns zu geben, was gut für uns

Mehr

Gott sei Dank für sein Geschenk

Gott sei Dank für sein Geschenk Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und der da kommt, unserem Herrn Jesus Christus. Amen 1 Liebe Gemeinde, wir feiern Erntedank. Wir brauchen heute gar nicht viele Powerpoint

Mehr

- Römer 1:1-7 - Zuschrift und Gruß: Paulus, der Apostel der Heiden. Paulus, Knecht Jesu Christi, berufener Apostel, für das Evangelium Gottes,

- Römer 1:1-7 - Zuschrift und Gruß: Paulus, der Apostel der Heiden. Paulus, Knecht Jesu Christi, berufener Apostel, für das Evangelium Gottes, - Römer 1:1-7 - Zuschrift und Gruß: Paulus, der Apostel der Heiden Paulus, Knecht Jesu Christi, berufener Apostel, ausgesondert für das Evangelium Gottes, das er zuvor verheißen hat in heiligen Schriften

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 06/12 Nimm in Besitz, was Gott dir verspricht! Alles, was Gott in seinem Wort(Bibel)verspricht ist im unsichtbaren Raum bereits vorhanden. Wie können wir Gottes

Mehr

Glaubensgrundkurs Lektion 3: Gott kennenlernen

Glaubensgrundkurs Lektion 3: Gott kennenlernen Glaubensgrundkurs Lektion 3: Gott kennenlernen A. Namen Gottes in der Bibel In seinem Buch mit dem Titel Namen des Ewigen listet Abraham Meister mehr als 600 Namen für Gott in der Bibel auf. Der Autor

Mehr

Liste mit Vorschlägen für Taufsprüche

Liste mit Vorschlägen für Taufsprüche Liste mit Vorschlägen für Taufsprüche "Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der Herr erhebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden."

Mehr

Glaube und Werke Jakobus 2,14-24

Glaube und Werke Jakobus 2,14-24 Glaube und W Jakobus 2,1 4-24 erke Werke contra Glauben? Ist nicht Abraham, unser Vater, aus Werken gerechtfertigt worden...? Denn wir urteilen, dass der Mensch durch Glauben gerechtfertigt wird, ohne

Mehr

Taufe: Ein wichtiges Zeichen des Gehorsams

Taufe: Ein wichtiges Zeichen des Gehorsams Einleitung Taufe: Ein wichtiges Zeichen des Gehorsams Predigt vom 27. August 2006 in Effretikon Wer gläubig geworden und getauft worden ist, wird errettet werden; wer aber nicht gläubig geworden ist, wird

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 6/11 Ruhe in Gottes Kraft Täglich berichten die Medien wie Menschen rebellieren, zerstören und töten. Streit, Chaos und Zerwürfnisse gibt es nicht nur auf den

Mehr

Arbeitsblatt 7: Verbindung nach oben zum 10. Textabschnitt

Arbeitsblatt 7: Verbindung nach oben zum 10. Textabschnitt Kontakt: Anna Feuersänger 0711 1656-340 Feuersaenger.A@diakonie-wue.de 1. Verbindung nach oben Arbeitsblatt 7: Verbindung nach oben zum 10. Textabschnitt Hier sind vier Bilder. Sie zeigen, was Christ sein

Mehr

Korps Huttwil. Merkblatt. Krankenheilung

Korps Huttwil. Merkblatt. Krankenheilung Korps Huttwil Merkblatt Krankenheilung 1. Allgemein Es ist an der Zeit, dass Heilung wieder ihren angestammten Platz als Teil der Erlösungstat Jesu zurückerhält! Jesus Christus ist derjenige, der Kranke

Mehr

Denksprüche. 1. Der Herr sagt: Hab keine Angst, denn ich bin bei dir! (1. Mose 26,24)

Denksprüche. 1. Der Herr sagt: Hab keine Angst, denn ich bin bei dir! (1. Mose 26,24) Denksprüche Zur Konfirmation bekommt jeder Konfirmand einen Bibelvers, der ihn sein ganzes Leben lang begleiten soll und an den er immer wieder denken kann (deswegen heißen diese Sprüche auch Denksprüche

Mehr

Auswahl an Trausprüchen

Auswahl an Trausprüchen Auswahl an Trausprüchen 1. Altes Testament Vergesst nicht den Bund, den der Herr, euer Gott, mit euch geschlossen hat. (5. Mose 4,23) Wohin du gehst, dahin gehe auch ich. Und wo du bleibst, da bleibe auch

Mehr

Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden; und dasselbe plötzlich in einem

Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden; und dasselbe plötzlich in einem He can share a room with another teen/ boy/ if there is such an option. Otherwise he will be in a separate room. Thanks! Steve Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen, wir

Mehr

Du bist begabt_teil 2

Du bist begabt_teil 2 Du bist begabt_teil 2 Textlesung: Jakobus 1, 16+7 NGÜ Macht euch nichts vor, meine lieben Geschwister! Von oben kommen nur gute Gaben und nur vollkommene Geschenke; sie kommen vom Schöpfer der Gestirne,

Mehr

Glorreiche Geheimnisse: Wundervolle Perspektiven

Glorreiche Geheimnisse: Wundervolle Perspektiven Rosenkranzandacht Glorreiche Geheimnisse: Wundervolle Perspektiven Hinweis: Die Andacht kann natürlich gekürzt, verändert oder ergänzt werden. Es können auch zu den gebeteten Gesätzen Bilder (Dias, Folien

Mehr

DIE WICHTIGSTEN BÜNDE DER BIBEL

DIE WICHTIGSTEN BÜNDE DER BIBEL DIE WICHTIGSTEN BÜNDE DER BIBEL Einleitung: I. DER BUND GOTTES MIT ABRAHAM 1. Die Parteien des Bundes Der Bund Gottes mit Abraham betraf zwei Parteien: Gott und Abraham, seine Nachkommen eingeschlossen

Mehr

TRAUSPRÜCHE AUS DER BIBEL

TRAUSPRÜCHE AUS DER BIBEL TRAUSPRÜCHE AUS DER BIBEL Die Wege des Herrn sind lauter Güte und lehre mich deine Steige. Psalm 25,10 Denn du bist meine Zuversicht, Herr, mein Gott, meine Hoffnung von meiner Jugend an. Psalm 1,5 Weise

Mehr

Es soll dir niemand widerstehen dein Leben lang. Ich will dich nicht verlassen noch von dir weichen. Josua 1,5

Es soll dir niemand widerstehen dein Leben lang. Ich will dich nicht verlassen noch von dir weichen. Josua 1,5 Es soll dir niemand widerstehen dein Leben lang. Ich will dich nicht verlassen noch von dir weichen. Josua 1,5 Siehe, ich habe dir geboten, dass du getrost und unverzagt seist. Lass dir nicht grauen und

Mehr

Aus dem Alten Testament. Aus dem Neuen Testament

Aus dem Alten Testament. Aus dem Neuen Testament Aus dem Alten Testament AT 1 Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der Herr erhebe sein Angesicht auf dich und gebe dir Frieden! 4.Mose

Mehr

(PP Start mit F5) > Folie 1 (Bild vom Flyer)

(PP Start mit F5) > Folie 1 (Bild vom Flyer) (PP Start mit F5) > Folie 1 (Bild vom Flyer) Neue Reihe: Gnade ist mehr als ein Wort. - Flyer liegen auf - Buchhinweis: Yancey, Gnade ist nicht nur ein Wort hema heute:. Schulferien sind vorbei, ein neues

Mehr

Deutsche Evangelische Kirchengemeinde Lissabon Taufsprüche. Leben

Deutsche Evangelische Kirchengemeinde Lissabon Taufsprüche. Leben Taufsprüche sind Verse aus der Bibel, die den getauften Menschen im Leben begleiten sollen. Eltern bringen darin zum Ausdruck, was ihnen für ihr Kind wichtig sein soll im Leben und im Glauben. Auch für

Mehr

Denn der Herr, dein Gott, ist ein barmherziger Gott; Er lässt dich nicht fallen.

Denn der Herr, dein Gott, ist ein barmherziger Gott; Er lässt dich nicht fallen. Denn der Herr, dein Gott, ist ein barmherziger Gott; Er lässt dich nicht fallen. (Deuteronomium 4,31) Selig, die Frieden stiften, denn sie werden Söhne und Töchter Gottes genannt werden. (Matthäus 5,9)

Mehr

Ausgewählte Konfirmationssprüche aus der Bibel

Ausgewählte Konfirmationssprüche aus der Bibel Ausgewählte Konfirmationssprüche aus der Bibel 1. Der Herr sprach: Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir und will dich segnen. (1. Mose 26, 24) 2. Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse

Mehr

Konfirmationssprüche eine Auswahl

Konfirmationssprüche eine Auswahl Konfirmationssprüche eine Auswahl Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein 1. Mose 12,2 Ich bin mit dir und will dich behüten, wo du hinziehst. 1. Mose 28,15 Der Herr, dein Gott, ist ein barmherziger

Mehr

Thema 13: Christus, unsere Gerechtigkeit (Teil 2)

Thema 13: Christus, unsere Gerechtigkeit (Teil 2) Thema 13: Christus, unsere Gerechtigkeit (Teil 2) Einleitung Im letzten Thema haben wir darüber gesprochen, wie Gott uns rechtfertigt, indem er nicht auf unsere Gerechtigkeit schaut, die wie ein beflecktes

Mehr

Bibelstellen zum Wort Taufe und "verwandten" Wörtern Mt 3,6 sie bekannten ihre Sünden und ließen sich im Jordan von ihm taufen.

Bibelstellen zum Wort Taufe und verwandten Wörtern Mt 3,6 sie bekannten ihre Sünden und ließen sich im Jordan von ihm taufen. Bibelstellen zum Wort Taufe und "verwandten" Wörtern Mt 3,6 sie bekannten ihre Sünden und ließen sich im Jordan von ihm taufen. Mt 3,7 Als Johannes sah, daß viele Pharisäer und Sadduzäer zur Taufe kamen,

Mehr

Der biblische Plan der Errettung

Der biblische Plan der Errettung Der biblische Plan der Errettung (The Bible Plan of Salvation) Die Bibel sagt uns, dass alle gesündigt haben und die Herrlichkeit Gottes nicht erlangen (Römer 3,23). Aufgrund von Erfahrungen und Beobachtungen

Mehr

Mögliche Trausprüche für eine Trauung (Man kann auch nur Teile der Sprüche nehmen)

Mögliche Trausprüche für eine Trauung (Man kann auch nur Teile der Sprüche nehmen) Mögliche Trausprüche für eine Trauung (Man kann auch nur Teile der Sprüche nehmen) Liebe Vor allem haltet fest an der Liebe zueinander; denn die Liebe deckt viele Sünden zu. 1 Petrus 4,8 Ich liebe die,

Mehr

Das unverdiente Lebenselixier: Die Gnade und Gunst Gottes für dein Leben

Das unverdiente Lebenselixier: Die Gnade und Gunst Gottes für dein Leben 1 Das unverdiente Lebenselixier: Die Gnade und Gunst Gottes für dein Leben Von Monika Flach Hast du dir schon einmal die Frage gestellt: Was ist eigentlich Gnade? Lass das Wort Gottes selbst zu dir sprechen

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Weidenau

Evangelische Kirchengemeinde Weidenau Evangelische Kirchengemeinde Weidenau Tauf- und Konfirmationssprüche Martin Eerenstein, Pfarrer Haardtstraße 15, 57076 Siegen 0271 / 4991 4174 sumaee@gmx.net www.ev-kirche-weidenau.de Sparkasse Siegen,

Mehr

Und Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe: Es war sehr gut. 1. Mose, 1,31

Und Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe: Es war sehr gut. 1. Mose, 1,31 Und Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe: Es war sehr gut. 1. Mose, 1,31 Und Gott der Herr nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, daß er ihn bebaute und bewahrte. 1. Mose 2,15

Mehr

Trausprüche Auswahl Trausprüche.indd :20

Trausprüche Auswahl Trausprüche.indd :20 Trausprüche Auswahl Liebe 1. Vor allem haltet fest an der Liebe zueinander; denn die Liebe deckt viele Sünden zu. 1. Petrus 4,8 2. Ich liebe die, die mich lieben und die mich suchen, finden mich. Sprüche

Mehr

Jesus verspricht:... Ich bin gekommen, damit sie das Leben und volle Genüge haben sollen.

Jesus verspricht:... Ich bin gekommen, damit sie das Leben und volle Genüge haben sollen. Ergreife das Leben Angenommen... Sie sterben heute-! Hätten Sie die Gewissheit auf ewiges Leben mit Jesus Christus? Bleiben Sie nicht im Ungewissen! 5 Tatsachen sollen Ihnen helfen, eine Antwort zu finden.

Mehr

Zur Erinnerung Predigt zu 1. Korinther 15,1-11 (Ostern 2016) Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus. Amen.

Zur Erinnerung Predigt zu 1. Korinther 15,1-11 (Ostern 2016) Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus. Amen. Zur Erinnerung Predigt zu 1. Korinther 15,1-11 (Ostern 2016) Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus. Amen. Liebe Gemeinde, manchmal muss man erinnert werden.

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 2/10 Der Garten Eden auf Erden Der Garten Eden ist ein Bild vom Reich Gottes auf Erden. Es ist ein Ort, in dem sich Gottes Liebe, Friede, Freude, Gesundheit und

Mehr

2 Wie haben die Apostel es damals geschafft, Menschen für Christus zu gewinnen? Eine erste entscheidende Voraussetzung war ihre tiefe Verbundenheit mi

2 Wie haben die Apostel es damals geschafft, Menschen für Christus zu gewinnen? Eine erste entscheidende Voraussetzung war ihre tiefe Verbundenheit mi 1 Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Gottesdienst am Fest Peter und Paul am 29. Juni 2014 im Dom Zu Unserer Lieben Frau in München Gestern wurden in Freising sechs Diakone zu Priestern

Mehr

Weihnachten weist auf das Geschenk hin, das Gott uns anbietet.

Weihnachten weist auf das Geschenk hin, das Gott uns anbietet. Manfred Röseler Weihnachten ist für viele Menschen ein Fest der Gemeinschaft, der Familie und ein Anlass, einander Freude zu bereiten. Für andere ist Weihnachten ein Fest der Einsamkeit, für manche sogar

Mehr

Gott, der Mensch und die Ewigkeit nach einer Schrift von Richard Müller

Gott, der Mensch und die Ewigkeit nach einer Schrift von Richard Müller Gott, der Mensch und die Ewigkeit nach einer Schrift von Richard Müller Zehn Fragen und Antworten, die Ihr Leben verändern können! 1. Ist Gott der Schöpfer aller Dinge? Unsere Welt, ob wir nun die Sterne,

Mehr

Predigt: Jakobus 2, 14-20

Predigt: Jakobus 2, 14-20 Predigt: Glaube, tot oder lebendig? Jakobus 2, 14-20 14 Was nützt es, meine Geschwister, wenn jemand behauptet:»ich glaube«, aber er hat keine entsprechenden` Taten vorzuweisen? Kann der Glaube als solcher`

Mehr

Das kostbarste Geschenk Predigttext: Psalm 32,1-5

Das kostbarste Geschenk Predigttext: Psalm 32,1-5 Das kostbarste Geschenk Predigttext: die besagte Praline 1 Wohl dem, dessen Übertretung vergeben, dessen Sünde zugedeckt ist! 2 Wohl dem Menschen, dem der Herr keine Schuld anrechnet. 1 Wohl dem, dessen

Mehr

zu einem unverweslichen und unbefleckten und unverwelklichen Erbteil, welches in den Himmeln aufbewahrt ist für euch,

zu einem unverweslichen und unbefleckten und unverwelklichen Erbteil, welches in den Himmeln aufbewahrt ist für euch, 1.Petrus 1,3-9 *3 Gepriesen sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der nach seiner großen Barmherzigkeit uns wiedergezeugt hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 7/12 Erinnere Gott was er dir verheißen hat Gott erhört ein ernsthaftes Gebet und belohnt Beharrlichkeit. Suche eine Schriftstelle, eine Verheißung Gottes zu deinem

Mehr

Predigt über Markus 10,35-45 Wie wir dienen können.

Predigt über Markus 10,35-45 Wie wir dienen können. Predigt über Markus 10,35-45 Wie wir dienen können. Liebe Gemeinde Wir alle möchten gern Spitze sein. Aber im Reich Gottes gelten andere Massstäbe. Was wahre Grösse ist, zeigt uns Jesus. Sein Dienst ist

Mehr

Errettung nicht durch gute Werke

Errettung nicht durch gute Werke WATCHMAN NEE Errettung nicht durch gute Werke VERLAG DER STROM 3. Auflage 2003 ISBN 3-88083-123-8 Übersetzt aus dem Chinesischen Copyright 1985 VERLAG DER STROM GmbH, Filderhauptstr. 61 C, D-70599 Stuttgart

Mehr

34. Sonntag im Jahreskreis - Christkönigssonntag - Lk 23, C - Jesus, denk an mich, wenn du in deiner Macht als König kommst

34. Sonntag im Jahreskreis - Christkönigssonntag - Lk 23, C - Jesus, denk an mich, wenn du in deiner Macht als König kommst 34. Sonntag im Jahreskreis - Christkönigssonntag - Lk 23, 35-43 - C - Jesus, denk an mich, wenn du in deiner Macht als König kommst Wir hören König und denken an Macht und Glanz auf der einen, gehorsame

Mehr

Gottes Wort - die Bibel, bezeugt uns diese Tatsache mit folgenden Worten:

Gottes Wort - die Bibel, bezeugt uns diese Tatsache mit folgenden Worten: Die Gute Nachricht! Hallo! Schön, dass du diese Seite angeklickt hast und mehr über die gute Nachricht, die es für jeden gibt, wissen möchtest. In den folgenden Zeilen geht es um ein sehr wichtiges Thema.

Mehr

Gottesdienst 06. Dezember 2015

Gottesdienst 06. Dezember 2015 Gottesdienst 06. Dezember 2015 Herzlich willkommen 1 1. Definition 2. Ein Leben mit Gott (in der Furcht des Herrn) 3. Ein Leben ohne Gottesfurcht (in Angst) Entweder ein Leben mit Gott (in der Furcht des

Mehr

Predigt für das Pfingstfest. Wir hören Gottes Wort aus dem 1. Brief des Apostels Paulus an die Korinther im 2. Kapitel:

Predigt für das Pfingstfest. Wir hören Gottes Wort aus dem 1. Brief des Apostels Paulus an die Korinther im 2. Kapitel: Predigt für das Pfingstfest Kanzelgruß: Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Wir hören Gottes Wort aus dem 1. Brief des

Mehr

Thema 2: Gottes Plan für dein Leben

Thema 2: Gottes Plan für dein Leben Thema 2: für dein Leben Einleitung Viele Menschen blicken am Ende ihres Lebens auf ihr Leben zurück und fragen sich ernüchtert: Und das war s? Eine solche Lebensbilanz ziehen zu müssen ist eine große Tragik!

Mehr

Das Neue Leben verstehen und in der Fülle dessen leben

Das Neue Leben verstehen und in der Fülle dessen leben Lehrblock 3 : Stellung in Christus Teil 1 Das Neue Leben verstehen und in der Fülle dessen leben Einführung Die einzelnen Wahrheiten der Bibel beinhalten eine schier unerschöpfliche Tiefe und Fülle an

Mehr

5. Januar. Hl. Johann Nepomuk Neumann. Bischof. Gedenktag

5. Januar. Hl. Johann Nepomuk Neumann. Bischof. Gedenktag Hl. Johann Nepomuk Neumann 7 5. Januar Hl. Johann Nepomuk Neumann Bischof Gedenktag Johann Nepomuk Neumann wurde am 28. März 1811 in Prachatitz in Böhmen geboren. Die theo logischen Studien absolvierte

Mehr

Ich möchte hier das Geheimnis und die Schönheit aufdecken, wie du und Gott eins werden können und du mit Ihm andern dienen kannst durch neue Sprachen.

Ich möchte hier das Geheimnis und die Schönheit aufdecken, wie du und Gott eins werden können und du mit Ihm andern dienen kannst durch neue Sprachen. Neue Sprachen / In Zungen reden Heute gibt es unter Gläubigen so viel Unstimmigkeit wenn es zum Thema Neue Sprachen/Zungenrede kommt. Es ist wichtig zu sehen und zu verstehen, was in Zungen reden wirklich

Mehr

Andachtstagebuch. Januar

Andachtstagebuch. Januar Andachtstagebuch Januar Januar Gott ist Liebe! - so steht es geschrieben auf jeder sich öffnenden Knospe, auf jedem Grashalm. BW 8 S. 9-10 Kolosser 1,15-23 Warum kann Jesus nicht das erste Geschöpf Gottes

Mehr

Grundkurs Christlicher Glaube

Grundkurs Christlicher Glaube Name: Grundkurs Christlicher Glaube Teil 3 Nachfolge Christi Inhalt Lektion 20 Lektion 21 Lektion 22 Lektion 23 Lektion 24 Lektion 25 Lektion 26 Lektion 27 Lektion 28 Heiliger Geist Gemeinde Gottesdienst

Mehr

Grundlagen des Glaubens

Grundlagen des Glaubens Grundlagen des Glaubens Einheit 5 Der Heilige Geist Wer oder was ist eigentlich der Heilige Geist? Unsere Vorstellungen sind oft recht diffus Eine unpersönliche Macht... die Eingeweihten zur Verfügung

Mehr