48. Niederschrift (öffentlich) über die Sitzung des Gemeinderates am Donnerstag, dem im Sitzungszimmer

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "48. Niederschrift (öffentlich) über die Sitzung des Gemeinderates am Donnerstag, dem 10.07.2014 im Sitzungszimmer"

Transkript

1 Niederschrift (öffentlich) über die Sitzung des Gemeinderates am Donnerstag, dem im Sitzungszimmer Beginn: 19:30 Uhr Ende: Uhr Anwesende: Kurt Heel, Elisabeth Gstrein, Ernst Kircher, Katharina Scharmer, Hartwig Oberforcher, Ing. Werner Walch (Ersatz für DI Rudolf Gruber), Mag. Josef Walch, David Eiterer, Klaus Kirchmair, Michael Hurmann, Armin Saxl, Andreas Gspan, Walch Siegfried (Ersatz für Peter Gastl), Mag. Renata Wieser, Christine Scheiber; Abwesend : GR DI Rudolf Gruber und GR Peter Gastl - beide entschuldigt Sonstige Anwesende: Ing. Mag. Peter DRAXL, Fabian Saxl; Schriftführer: Maizner Martin - per Aufnahmegerät TAGESORDNUNG: 01. Fertigung der Niederschrift vom Erlassung Bebauungsplan - Gpn. 812/1 und 812/2 (Rumer Adelheid) 03. Ankauf Ikone (Erlös für Hospizgruppe Inzing) 04. Zuschuss für Solaranlagen 05. Wartungsverträge - BV Kirchgasse 06. Antrag auf Schaffung einer Spielstraße (Sportplatzweg) 07. Ansuchen Pfarre Inzing - Benützung Mehrzwecksaal Kirchgasse 08. Dienstfahrzeug für Waldaufseher 09. Bericht v.d.sitzung des Sozialausschusses vom Vergabe Parkraumüberwachung 11. Fotodokumentation Neue Mittelschule - Simon Rainer 12. Richtigstellung GR-Sitzung : anstelle Gp. 2475/1 richtig Gp. 2476/1 13. Bericht v.d.sitzung des Ü-Ausschusses v und Überschreitungsgenehmigungen 14. Grundsatzbeschluss 30 km/h Geschwindigkeitsbeschränkung zwischen Hauptstraße 14 und Salzstraße Lampentausch Mühlweg - Bereich Schule u. Schulhof 16. Asphaltierung Wintergarten- und Friedhofssteig 17. Anfragen, Anträge, Allfälliges 18. Mietzinsbeihilfeansuchen (geschlossener Teil) 19. Personal (geschlossener Teil) Verlauf der Sitzung: Bgm. Kurt Heel begrüßt die Anwesenden und eröffnet die Sitzung. Gemäß 44 der TGO wird die Beschlussfähigkeit festgestellt.

2 Über Antrag des Vorsitzenden beschließt der Gemeinderat einstimmig nachstehenden Punkt in die Tagesordnung aufzunehmen: 10. Vergabe Parkraumüberwachung 11. Fotodokumentation Neue Mittelschule - Simon Rainer 12. Richtigstellung GR-Sitzung : anstelle Gp. 2475/1 richtig Gp. 2476/1 13. Bericht v.d.sitzung des Ü-Ausschusses v und Überschreitungsgenehmigungen 14. Grundsatzbeschluss 30 km/h Geschwindigkeitsbeschränkung zwischen Hauptstraße 14 und Salzstraße Lampentausch Mühlweg - Bereich Schule u. Schulhof 16. Asphaltierung Wintergarten- und Friedhofssteig Zu Pkt. 01 GR Hurmann fordert, dass die GR Sitzungsprotokolle künftig eine Woche nach stattgefundener Sitzung erstellt und den Gemeinderatsmitgliedern übermittelt werden sollten. Bgm. teilt dazu mit, dass dies aufgrund des laufenden Geschäftsbetriebes im Amt für den Schriftführer nicht möglich ist. Die Niederschrift vom wird vom Gemeinderat einstimmig genehmigt und gefertigt. Zu Pkt. 02 Der Gemeinderat beschließt einstimmig, gem. 66 Abs. 1 des Tiroler Raumordnungsgesetzes 2011, LGBl. Nr. 56, den von DI Erwin Ofner, Telfs ausgearbeiteten Entwurf über die Erlassung eines Bebauungsplanes im Bereich der Gpn. 812/1 und 812/2 (je zur Gänze) der KG. Inzing (Rumer Adelheid) laut planlicher und schriftlicher Darstellung des DI Erwin Ofner, Telfs durch vier Wochen hindurch (vom bis ) hindurch zur öffentlichen Einsichtnahme aufzulegen. Gleichzeitig wurde gemäß 66 Abs. 2 TROG 2011 der Beschluss über die Erlassung des Bebauungsplanes gefasst. Dieser Beschluss wird nur rechtswirksam, wenn innerhalb der Auflegungs- und Stellungnahmefrist keine Stellungnahme zum Entwurf einer hiezu berechtigten Person oder Stelle abgegeben wird. Personen, die in der Gemeinde Inzing ihren Hauptwohnsitz haben und Rechtsträger, die in der Gemeinde Inzing eine Liegenschaft oder einen Betrieb besitzen, steht das Recht zu, bis spätestens einer Woche nach Ablauf der Auflagefrist eine schriftliche Stellungnahme zum Entwurf abzugeben.

3 Zu Pkt. 03 Der Gemeinderat beschließt einstimmig, die anlässlich des stattgefundenen Dorffestes von Frau Vizebgm. Elisabeth Gstrein für die Gemeinde Inzing ersteigerte Ikone an die Schützenkompanie Inzing zu übergeben. Der Reinerlös für dieses Bild in der Höhe von 800,-- ist der Hospizgruppe Inzing zugeflossen. Zu Pkt. 04 Der Gemeinderat beschließt einstimmig, den Geschwistern Wanner Tanja und Wanner Christoph für die Installierung je einer Solaranlage zur Warmwasseraufbereitung bei ihrem Wohnobjekt - Inzing, Salzstraße 5 einen einmaligen finanziellen Zuschuss in der Höhe von je 400,-- zu gewähren. Zu Pkt. 05 Der Gemeinderat beschließt mit 14 Ja-Stimmen, 1 Nein-Stimme ein Wartungsabkommen für den Neubau Kirchgasse (Kinderbetreuungszentrum, Kirchgasse 10) für * Sicherheitsbeleuchtung - a netto 590,76 / Wartung (= pro Jahr) * Brandmeldeanlage - a netto 1.297,-- / Wartung (= pro Jahr) * Blitzschutzanlage - a netto 528,90 / Wartung (= pro 5 Jahre) * Rauchabzug für Stiegenhaus - a netto 315,-- / Wartung (= pro 2 Jahre) mit der Firma Elektro Schiller GmbH., Innsbruck abzuschließen. Zu Pkt. 06 Der Vorsitzende bringt dem Gemeinderat einen Antrag auf Schaffung einer Spielstraße des Benjamin Jäger, Sportplatzweg 2 zur Kenntnis: 'Lieber Bürgermeister, ich hätte gerne eine Spielstraße im Sportplatzweg. Ich möchte dort gerne spielen, Radfahren, Roller fahren und Ball spielen. Bitte stelle mir und anderen Kindern ein Verkehrsschild auf, dass die Autos langsam fahren müssen, dann kann ich mich mit meinen Freunden auf der Straße treffen. Ich weiß, dass das andere Kinder auch mögen würden. Ich lade sie dann auch auf die Straße ein. Andere Kinder sollen auch mit mir spielen. Ich freue mich schon. Benjamin

4 Der Gemeinderat ist einhellig der Ansicht, diesem Ansuchen nicht stattzugeben, da sich doch im Nahbereich des Sportplatzweges ein öffentlicher Spielplatz (Murkapelle) befindet. Zudem ist der Sportplatzweg bedingt durch Schule, Vereine udgl. verkehrsmäßig zu sehr frequentiert. Als Ersatz denkt der Gemeinderat an, den ehemaligen Skaterplatz (ebene Fläche) für die angeführten Aktivitäten zu deklarieren bzw. herzurichten (Abzäunung usw.). Zu Pkt. 07 Der Vorsitzende bringt dem Gemeinderat nachstehendes Ansuchen der Pfarre Inzing vollinhaltlich zur Kenntnis: Die Pfarre Inzing hat auf den Bau eines dringend notwendigen Pfarrsaales verzichtet. Im Gegenzug hat die Gemeinde Inzing die Mitbenützung des Mehrzwecksaales im neuen Kinderbetreuungszentrum der Pfarre Inzing zugesagt. Aufgrund der Erfahrungen bittet die Pfarre Inzing um die schriftliche Zusicherung des Vorzugrechtes bei der Benützung des Mehrzwecksaales an folgenden Tagen: Mittwoch ab Uhr und an Samstagen, sowie an Sonntagen. Beispiele für Veranstaltungen der Pfarre : Mittwoch : Dankesfeier der ehrenamtlichen Mitarbeiter, Elternabende für Erstkommunion und Firmung, Ministrantenstunden, Vorträge udgl. Samstag : Firmlingsnachmittag, Ministrantenfeiern, Faschingsfeier, Hosiannafest, Agapen bei Tauffeiern, Hochzeitsjubiläen usw. Sonntag : 2 x im Monat Pfarrcafe, ca 5 x im Jahr 'Das Brot ist voll' (Mittagessen), Erntedankfest usw. GR Mag. Walch Josef teilt dazu mit, dass diesbezüglich schon etliche Gespräche zwischen Pfarre und Gemeinde stattgefunden haben, zudem wurde die Pfarre des Öfteren auch schriftlich über die künftig geplante Benützungsregelung des Mehrzwecksaales seitens der Gemeinde Inzing informiert. Der Gemeinderat spricht sich einhellig dahingehend aus, dass mit dem Pfarrer bzw. Vertretern des Pfarrgemeinderates, nach der Rückkehr des Pfarrers aus Tansania, diesbezüglich nochmals und zielführend gesprochen werden sollte (Detailpunkte abklären).

5 Zu Pkt. 08 Der Gemeinderat ist einhellig der Ansicht für den Waldaufseher der Gemeinde, Herrn Brecher Thomas ein Allraddienstfahrzeug (KFZ/Leasing) über die GEMNOVA anzuschaffen. Voraussetzung für diesen Ankauf ist, dass Herr Brecher dieser Anschaffung aus seiner privaten steuerlicher Sicht (halber Sachbezug 0,75%, voller Sachbezug 1,5%) auch wirklich zustimmt. Zu Pkt. 09 Die Obfrau des Sozialausschusses berichtet von der am stattgefundenen Sitzung. TOP 1 Zuschuss Förderungsansuchen Verein Teeny Wini Der Verein Teeny Wini ist ein ehrenamtlicher Verein, der Kinder aus sozial schwachen Familien bzw. Kindern, die einen tragischen Schicksalsschlag erlitten haben, eine Teilnahme an diversen Ferienlagern ermöglicht. Im Jahr 2013 hat ein Kind aus der Gemeinde teilgenommen, dabei sind dem Verein Kosten in Höhe von 206,-- entstanden. Bei der Gemeinde wurde um einen Zuschuss angesucht und einstimmig eine Kostenbeteiligung von 100,-- beschlossen. Vom Sozialausschuss wird vorgeschlagen, dass der Verein in Zukunft um eine vorherige Bewilligung für eine Teilnahme bei der Gemeinde ansuchen soll. Außerdem soll der Gemeinde bekannt sein, um welches Kind es sich handelt. TOP 2 Tarife Kindergruppe Von Elisabeth wird eine Tariftabelle vorgelegt, aus der eine Reduzierung der Monatsbeiträge für die Winzinger ersichtlich ist. Elisabeth erwähnt, dass einige Eltern die Hortbeiträge nicht bezahlen und so ein Außenstand von ca ,-- entstanden ist. Im Sozialausschuss wird beschlossen, dass in Zukunft auf dem Anmeldeformular vermerkt sein soll, dass bei Nichtbezahlung der Hortbeiträge rechtliche Schritte unternommen werden bzw. dass das Kind den Hort nicht mehr besuchen darf (bei Nichtbezahlung von 3 Monatsbeiträgen). Diese Variante sollte noch mit der Leiterin des Kinderbetreuungszentrums Frau Mag. Mariner besprochen werden. Auch sollte man mit den Eltern, welche dzt. im Rückstand sind im Vorfeld noch gesprochen werden (Lösungsfindung). Vizebgm. Gstrein bringt noch zur Kenntnis, dass die Chöre in die neuen Räumlichkeiten (Kirchgasse 1) übersiedelt sind. Diese Räume müssen noch renoviert (malen usw.) werden, weiters müssen die WC-Anlagen noch saniert, bzw. erneuert werden. Die Renovierungsarbeiten (Lampentausch, Wand-u. Deckenanstriche, neuen Boden verlegen (Fa.Pollo) usw.) in den ehemaligen Chorräumlichkeiten in der Schule sind im Gange. Weiters teilt Frau Vizebgm. Gstrein mit, dass die neue Jugendheimleiterin beabsichtigt mit den Jugendlichen ein Projekt gemeinsam mit Prantl Max (Graphitiexperte) zu starten. Als Graphitiwand würde sich die südseitige Wand im VS-Hof (Schacht) anbieten. Der Gemeinderat gibt dazu seine Zustimmung.

6 Elisabeth bringt zur Kenntnis, dass 'Essen auf Rädern' im vergangenen Jahr 2013 insgesamt Essen ausgeliefert hat. Der Gemeinderat beschließt einstimmig, dem Verein Teeny Wini einen einmaligen finanziellen Zuschuss in der Höhe von 100,-- für das Kind aus Inzing, welches am Ferienlager 2013 teilgenommen hat zu gewähren. Der Gemeinderat beschließt einstimmig nachstehende Tarife für die Winzinger Kindergruppe (ab 09/2014): WINZINGER KINDERKRIPPE Tariftabelle ab 09/ x Betreuung am Vormittag (Minimum) 70,00 (bisher 81,40) 3 x Betreuung am Vormittag 100,00 (bisher 118,60) 4 x Betreuung am Vormittag 130,00 (bisher 155,80) 5 x Betreuung am Vormittag 160,00 (bisher 193,00) 1 x Betreuung am Nachmittag 25,00 (bisher 20,00 das war zu billig) Öffnungszeit: 07: Uhr, Tarif inklusive Jause (die Jause kostet tatsächlich 0,42 ) Öffnungszeit am Nachmittag: durgehend bis 17:00 Uhr (wieder mit Jause) Offene Tage richten sich nach dem Bedarf - dieser wird derzeit noch im Detail erhoben;. Mittagstisch wird mit 2,20 / Essen verrechnet;. Der Monatsbeitrag wird 10 x eingehoben. Für die Sommermonate wird eine Bedarfserhebung gemacht und pro Tag 7 verrechnet. (NEU - 2 Gründe dafür: effizienter Einsatz des Personals und massiv mehr Urlaubsanspruch mit 13 Wochen, dem gerecht werden muss). Bastellbeitrag 10 / Halbjahr - direkt bei der gruppenführenden Pädagogin zu bezahlen;. Abrechnung erfolgt mittels Gemeinderechnung; Soziale STAFFELUNG. Das zweite Kind derselben Familie bekommt 50% Nachlass zum jeweiligen Monatstarif;. Für die Sommerbetreuung / Tagestarif gibt es keine Familienreduktion;. Preisreduktion - mittels Einkommensnachweis (Nettoeinkommen, Alimente) bis 999,-- 80 % Ermäßigung 1.000,-- bis 1.299,-- 60 % Ermäßigung 1.300,-- bis 1.799,-- 40 % Ermäßigung 1.800,-- bis 2.299,-- 20 % Ermäßigung

7 Zu Pkt. 10 Der Gemeinderat beschließt einstimmig, die Tätigkeiten für die Parkraumüberwachung für die Bereiche Gemeindeamt, Kinderbetreuungszentrum und Schulen an die Firma G4S Secure Solutions AG (ehemalig group4) zu einem monatlichen Anbotspreis von netto 181,60 (für 2 Tage pro Woche zu unterschiedlichen Zeiten zwischen Uhr und Uhr, je Kontrolle ca. 45 min.) zu vergeben. Die Organstrafmandate werden nach jedem Kontrollgang bei der Gemeinde Inzing abgegeben und die Einzahlung durch die Finanzverwaltung überprüft. Zu Pkt. 11 Der Vorsitzende bringt dem Gemeinderat zur Kenntnis, dass Herr Arch Rainer mitteilte, dass er eine Fotodokumentation von der Sanierung der NMS haben möchte, bzw. auch für die Gemeinde nützlich wäre. Als Fotografen schlägt Arch Rainer seinen eigenen Sohn Simon Rainer (Fotograf) vor, welcher für die Erstellung dieser Fotodokumentation ein Pauschalhonorar in der Höhe von 3.000,-- verlangen würde; wobei die Hälfte dieses Honorars die Gemeinde Inzing, sowie die andere Hälfte Arch Rainer übernehmen sollte. Der Gemeinderat beschließt einstimmig, das Ansuchen des Herrn Arch Rainer abzulehnen. Begründet wird diese Ablehnung damit, dass die Gemeinde Inzing selbst über einen hervorragend arbeitenden Kameraclub verfügt und bei Bedarf dieser Verein diese Fotodoku von der NMS erstellen sollte. Zu Pkt. 12 Bürgermeister Heel bringt zur Kenntnis, dass der Gemeinderat in der Sitzung am einen Bebauungsplan für die Gp. 2476/1 KG. Inzing beschlossen hat. Im Gemeinderatsprotokoll wurde aufgrund eines Tippfehlers die Gp. 2475/1 KG. Inzing angeführt, welche im Gemeindegebiet von Inzing gar nicht existiert. Bgm. Heel ersucht den Gemeinderat um entsprechenden Beschluss zur Protokollberichtigung. Der GR beschließt einstimmig, das Gemeinderatssitzungsprotokoll vom dahingehend zu berichtigen, dass der Beschluss für den Bebauungsplan anstatt wie fälschlich angeführt Gp. 2475/1 richtigerweise 2476/1KG. Inzing zu lauten hat. Zu Pkt. 13 Der Obmann des Überprüfungsausschusses berichtet von der Sitzung am Der Gemeinderat beschließt einstimmig nachstehende Überschreitungen. Eintrag lt. Liste inkl. Bedeckung (siehe Anhang).

8 Zu Pkt. 14 Der Gemeinderat beschließt einstimmig für den Bereich der Völser-Landesstraße von Haus Salzstraße 5 bis Haus Hauptstraße 14 eine 30 km/h Geschwindigkeitsbeschränkung bei der BH.-Innsbruck zu beantragen (Grundsatzbeschluss). Zu Pkt. 15 Der Gemeinderat ist einhellig der Meinung, dass die äußerst desolaten 6 Stk. Straßenlampen im Bereich Mühlweg (Schule), sowie die 4 Stk. Straßenlampen im Bereich Schulhof ehestens auf LED umgerüstet werden sollten. Zu Pkt. 16 Der Gemeinderat beschließt einstimmig, den Wintergartensteig, sowie den Friedhofssteig (Verbindung Kirchgasse-Mühlweg) asphaltieren zu lassen. Zusätzlich wird beim Wintergartensteig die Steigbeleuchtung erneuert bzw. ergänzt. Zu Pkt. 17 Bgm. Heel berichtet ausführlich über den derzeitigen Stand der Wegbauarbeiten am neuen Almweg. Leichte Probleme haben sich letzte Woche bei der ausgebildeten Kehre Nähe Hattinger Grenze mit den Geologen ergeben. Eine Radiuserweiterung für diese Kehre wurde verlangt, sprich die Kurve neu aufbauen. Dies wurde jedoch seitens der Gemeinde abgewehrt. Die Problematik liegt lt. Heel darin, dass alle drei Gutachter, welche für die dieses Projekt zuständig sind, rechtzeitig informiert werden müssen, wenn, wie in diesem Fall eine Hangseite angeschnitten wird. Im Großen und Ganzen werden die Arbeiten seitens der Baufirma zur größten Zufriedenheit ausgeführt. GR Eiterer berichtet in diesem Zuge auch von den derzeitigen Bauarbeiten, welche den Neubau bzw. Sanierung der Trinkwasserleitung betrifft. Seiner Meinung nach verläuft alles zur besten Zufriedenheit (Großes Lob an die Bauleitung bzw. ausführende Baufirma). Ersatzmitglied Ing. Werner Walch nimmt zu den derzeitigen Bauarbeiten ebenfalls Stellung und ist mit den Ausführungen und Baufortschritten ebenfalls sehr zufrieden. Die Firma Berger & Brunner wurde mit den Wegbauarbeiten (Grubenweg) von 'oben nach unten' (Alm Richtung talwärts), beauftragt, da die Firma Auer dies zeitmäßig nicht schaffen würde. Bgm. Heel bringt weiters zur Kenntnis, dass eine Begehung des desolaten Hoferweges (Gemeindestraße v. Inzing nach Hof) stattgefunden hat und man kam zu dem Entschluss auch diese Wegstrecke (samt Abwässer) ehestens sanieren zu lassen Seitens der Abteilung Güterwegbau des Landes wurde der Gemeinde für diese Wegsanierung die Übernahme von ca. 50% der Gesamtbaukosten zugesagt.

9 Weiters werden die derzeitigen Bauarbeiten durch die WLV im Mühltal binnen 14 Tage abgeschlossen sein. GR Mag. Wieser Renata erkundigt sich über die geplante Vorgangsweise der Wasseraufhärtung in den Weilern. GR. Eiterer teilt dazu mit, dass dies in der kommenden Ausschusssitzung geklärt wird. GR Mag. Josef Walch bedankt sich nach dem nunmehrigen Abschluss der Bauarbeiten zum BV Kirchgasse bei allen Ausschussmitgliedern des Sonderausschusses BV Kirchgasse für ihren geleisteten, konstruktiven und großartigen Einsatz. GR Mag. Wieser bemängelt noch einige nicht ausgeführte Mankos, welche das Verkehrskonzept betreffen. GR Wieser berichtet weiters, dass das Klimabündnis zum Start des Pedibusses am ein Pressetermin veranstaltet an dem voraussichtlich die LRInnen Philippe und Palfrader teilnehmen werden. Es wird festgehalten, dass das neu errichtete Kinderbetreuungszentrum den Namen 's`10- er Haus' erhält. GR Hurmann erkundigt sich wieso im neu errichteten Holzschuppen der Pfarre in nördliche Richtung nachträglich ein Fenster eingebaut wurde. Bgm. Heel teilt dazu mit, dass diesbezüglich bei der Gemeinde kein derartiges Ansuchen, bzw. mündliche Anfrage eingebracht wurde. GR Hurmann erkundigt sich hinsichtlich der weiteren Vorgangsweise i.s. Raumordnungskonzept. Bgm. Heel teilt dazu mit, dass dzt. Dr. Huber vom Bodenbeschaffungsfonds mit den betroffenen Personen noch Verhandlungen führt; dies muss abgewartet werden, dann können weitere Schritte in Angriff genommen werden. GR Gspan erkundigt sich nach dem am Weg zum Recyclinghof auf öffentlichem Wassergut abgestellten und mit Müll beladenen Anhänger. Bgm. Heel teilt dazu mit, dass das zuständige Amt (öffentliches Wassergut) in dieser Angelegenheit bereits tätig geworden ist. Ebenfalls tätig wurde die Rechtsabteilung der ÖBB hinsichtlich des am Bahndamm (Unterführung Hube) widerrechtlich abgelagerten Pferdemisthaufens. Für beide angeführten Missstände ist ein und derselbe Verursacher verantwortlich. Der Gemeinderat ist einhellig der Auffassung, dass das alte E-Werk vollständig abgerissen werden sollte. Die Gemeindeverwaltung wird beauftragt diesbezügliche Abbruchsangebote einzuholen. Da keine weiteren Anfragen und Wortmeldungen vorliegen, dankt der Bürgermeister für die Mitarbeit und schließt die Sitzung. v.g.g. Der Schriftführer : Der Bürgermeister : Der Gemeinderat :

P r o t o k o l l Nr. 06/2012

P r o t o k o l l Nr. 06/2012 1 P r o t o k o l l Nr. 06/2012 über die am Montag, den 29.10.2012 um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Gemeindeamtes St. Anton a/a stattgefundene öffentliche GR-Sitzung. Anwesende: Bgm. Helmut Mall, Vzbgm.

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t Gemeinde Heilshoop Nr. 3/ 2013-2018 N i e d e r s c h r i f t über die öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Heilshoop am 05. Dezember 2013 in Heilshoop, Hauptstraße 3, Landhaus Heilshoop Anwesend:

Mehr

N I E D E R S C H R I F T über die Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Sehestedt vom 21.09.2010, Ort: Landhaus Sehestedt

N I E D E R S C H R I F T über die Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Sehestedt vom 21.09.2010, Ort: Landhaus Sehestedt - 1 - N I E D E R S C H R I F T über die Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Sehestedt vom 21.09.2010, Ort: Landhaus Sehestedt Beginn: Ende: 19:30 Uhr 21:03 Uhr Anwesend waren: a) stimmberechtigt:

Mehr

Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Marktgemeinde Hohenau an der March vom 30. August 2011

Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Marktgemeinde Hohenau an der March vom 30. August 2011 Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Marktgemeinde Hohenau an der March vom 30. August 2011 Niederschrift über die am Dienstag, dem 30. August 2011, um 19.30 Uhr im Sitzungssaal

Mehr

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP)

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP) Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung am Mittwoch, 28. Januar 2009, im Sitzungssaal des ehem. Rathauses Erbach, Markt 1 Anwesend unter dem Vorsitz des Stadtverordneten

Mehr

GEMEINDERATSSITZUNG NIEDERSCHRIFT GR 28

GEMEINDERATSSITZUNG NIEDERSCHRIFT GR 28 GEMEINDEAMT PATSCH Bezirk Innsbruck-Land, Tirol Dorfstraße 22, 6082 Patsch Tel.: +43 512 378757, Fax-DW 4 gemeinde@patsch.tirol.gv.at Datum: 13. Dezember 2012 GEMEINDERATSSITZUNG NIEDERSCHRIFT GR 28 Ort:

Mehr

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen.

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. TAGESORDNUNG ÖFFENTLICHER TEIL: 1. Bauanträge 2. Baumaßnahmen in der Grundschule

Mehr

Protokoll. über die Stadtratssitzung. Sitzungstag: 28.05.2014. Sitzungsort: Abensberg. Vorsitzender: Bgm. Dr. Brandl

Protokoll. über die Stadtratssitzung. Sitzungstag: 28.05.2014. Sitzungsort: Abensberg. Vorsitzender: Bgm. Dr. Brandl Vorsitzender: Bgm. Dr. Brandl Niederschriftsführer: Roithmeier Daniela Protokoll über die Stadtratssitzung Sitzungstag: 28.05.2014 Sitzungsort: Abensberg Anwesend Abwesend Abwesenheitsgrund Stadtratsmitglieder:

Mehr

N I E D E R S C H R I F T

N I E D E R S C H R I F T N I E D E R S C H R I F T über die öffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses am Dienstag, den 3. Februar 2015 um 19:00 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses Grünwald ANWESEND: 1. Bürgermeister

Mehr

Niederschrift. über die 14. öffentliche Sitzung des Hauptausschusses am 30.11.2010 im Großen Sitzungssaal des Rathauses

Niederschrift. über die 14. öffentliche Sitzung des Hauptausschusses am 30.11.2010 im Großen Sitzungssaal des Rathauses Niederschrift über die 14. öffentliche Sitzung des Hauptausschusses am 30.11.2010 im Großen Sitzungssaal des Rathauses Anwesend: Vorsitzende/r 1. Bürgermeister Armin Schaupp Stadträte Erich Angerer Arndt

Mehr

PROTOKOLL. zur Sitzung der Gemeindevertretung am Mittwoch, dem 08.02.12, abends 20.00 Uhr, im Bewegungsraum des Kindergartens.

PROTOKOLL. zur Sitzung der Gemeindevertretung am Mittwoch, dem 08.02.12, abends 20.00 Uhr, im Bewegungsraum des Kindergartens. PROTOKOLL zur Sitzung der Gemeindevertretung am Mittwoch, dem 08.02.12, abends 20.00 Uhr, im Bewegungsraum des Kindergartens. Anwesend: NACHBAUR Reinhard NACHBAUR Pius MAYR Steve DEVIGILI Karin ELLENSOHN

Mehr

Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr)

Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr) STADT SINZIG N I E D E R S C H R I F T Gremium Sitzungstag Sitzungs-Nr. Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr) Sitzungsort Sitzungsdauer Sitzungssaal im Rathaus 18.00 bis 19.55 Uhr Öff. Sitzung mit

Mehr

Ausschusses für Stadtplanung, Bauwesen, Landwirtschaft und Umwelt

Ausschusses für Stadtplanung, Bauwesen, Landwirtschaft und Umwelt Gemeinde Niederschrift über die öffentliche Sitzung Nr. 5/2/2007 des Ausschusses für Stadtplanung, Bauwesen, Landwirtschaft und Umwelt am 18.10.2007 in in den Vereinsräumen der Wetterauhalle, Södeler Weg

Mehr

48. Niederschrift. über die Sitzung des Gemeinderates am Donnerstag, 18.12.2008, im Sitzungszimmer.

48. Niederschrift. über die Sitzung des Gemeinderates am Donnerstag, 18.12.2008, im Sitzungszimmer. 726 48. Niederschrift über die Sitzung des Gemeinderates am Donnerstag, 18.12.2008, im Sitzungszimmer. Beginn: 18.00 Uhr Ende: 19.40 Uhr Anwesend: Bgm.Kurt Heel als Vorsitzender, Vizebgm. Elisabeth Gstrein,

Mehr

Niederschrift Nr. 03/2013

Niederschrift Nr. 03/2013 Gemeinde Mutters, 6162 Mutters, Schulgasse 4, 0512/54 84 00 www.mutters.tirol.gv.at E-Mail: gemeinde@mutters.tirol.gv.at Niederschrift Nr. 03/2013 der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde

Mehr

Geschäftsordnung des Landesverwaltungsgerichtes (LVwG-GO)

Geschäftsordnung des Landesverwaltungsgerichtes (LVwG-GO) Geschäftsordnung des Landesverwaltungsgerichtes (LVwG-GO) Die Vollversammlung des Landesverwaltungsgerichtes hat gemäß 15 des Landesverwaltungsgerichtsgesetzes, LGBl. Nr. 19/2013, beschlossen: 1. Abschnitt:

Mehr

Der Oberbürgermeister

Der Oberbürgermeister Der Oberbürgermeister N i e d e r s c h r i f t über die 2. -außerordentlichen- öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Grundstücke am Donnerstag, 07.12.2006 im Sitzungsraum 114,

Mehr

Niederschrift über die 8. öffentliche Sitzung. der Gemeindevertretung. der Gemeinde Immenstedt

Niederschrift über die 8. öffentliche Sitzung. der Gemeindevertretung. der Gemeinde Immenstedt Seite 39 Niederschrift über die 8. öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Immenstedt Sitzung am Montag, dem 3. März 2011 Beginn: 19:30 Uhr Ende: 20:47 Uhr in Immenstedt, im Dienstzimmer

Mehr

N i e d e r s c h r i f t T A G E S O R D N U N G

N i e d e r s c h r i f t T A G E S O R D N U N G Gemeinde Ranggen Ranggen, am 15.12.2011 N i e d e r s c h r i f t über die 12. Sitzung des Gemeinderates am 15.12.2011 im Sitzungszimmer des Gemeindeamtes Beginn: 20.00 Uhr Ende: 23:00 Uhr Anwesend: Bgm.

Mehr

- ö f f e n t l i c h - Für diese Sitzung enthalten die Seiten 1 bis 5 Verhandlungsniederschriften und Beschlüsse mit den lfd. Nr. 1 bis 6.

- ö f f e n t l i c h - Für diese Sitzung enthalten die Seiten 1 bis 5 Verhandlungsniederschriften und Beschlüsse mit den lfd. Nr. 1 bis 6. P R O T O K O L L Ü B E R D I E S I T Z U N G AV z. K. D E R G E M E I N D E V E R T R E T U N G K A L Ü B B E - ö f f e n t l i c h - Sitzung: vom 16. Juli 2013 im Sportheim des SC Kalübbe von 20:00 Uhr

Mehr

Niederschrift. Reinhard Knott, 1. Bürgermeister Georg Schmalhofer, Verw.Fachwirt

Niederschrift. Reinhard Knott, 1. Bürgermeister Georg Schmalhofer, Verw.Fachwirt Gemeinde Mötzing Niederschrift Über die 2. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Gemeinderates Mötzing Sitzungsbeginn 20.00 Uhr Sitzungstag 23. Juni 2014 Sitzungsort Sitzungssaal der VG Sünching SR

Mehr

Ortsgemeinde Fluterschen

Ortsgemeinde Fluterschen Niederschrift 5/2014-2019 Seite 16 Ortsgemeinde Fluterschen Niederschrift über die Sitzung des Ortsgemeinderats Tag Dienstag, 20. Januar 2015 Ort Beginn der Sitzung Ende der Sitzung Landgasthof Koch 19:05

Mehr

P R O T O K O L L TAGESORDNUNG

P R O T O K O L L TAGESORDNUNG Sellrain, am 15. 12. 2011 P R O T O K O L L über die öffentliche Gemeinderatssitzung vom 14. 12. 2011 Ort: Sitzungszimmer Gemeindeamt Sellrain Beginn: 20:10 Uhr Ende: 22:20 Uhr Anwesend waren: Vorsitzender

Mehr

GoingPublic Media Aktiengesellschaft München ISIN DE0007612103 WKN 761 210. Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

GoingPublic Media Aktiengesellschaft München ISIN DE0007612103 WKN 761 210. Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung München ISIN DE0007612103 WKN 761 210 Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Donnerstag, den 16. Mai 2013, um 15:00 Uhr im Tagungsraum

Mehr

NIEDERSCHRIFT. der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am Mo, 04.11.2013 (08/2013) Aktenzahl: 004-1-08/2013 Grinzens, Mo, 04.11.

NIEDERSCHRIFT. der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am Mo, 04.11.2013 (08/2013) Aktenzahl: 004-1-08/2013 Grinzens, Mo, 04.11. GEMEINDEAMT GRINZENS A-6095 Grinzens, Kirchgasse 7, Politischer Bezirk Innsbruck-Land Telefon: +43 (0)5234 68387 Telefax: +43 (0)5234 68387-8 E-Mail: gemeinde@grinzens.tirol.gv.at angeschlagen am: 05.11.2013

Mehr

Bericht über die öffentliche Gemeinderatssitzung vom 2. Juni 2015

Bericht über die öffentliche Gemeinderatssitzung vom 2. Juni 2015 Bericht über die öffentliche Gemeinderatssitzung vom 2. Juni 2015 In der o.a. Sitzung des Gemeinderates der Marktgemeinde Gratkorn wurden folgende Beschlüsse gefasst: Festlegung der Zahl der Ausschüsse

Mehr

NIEDERSCHRIFT. der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am Do, 21.11.2013 (09/2013) Aktenzahl: 004-1-09/2013 Grinzens, Do, 21.11.

NIEDERSCHRIFT. der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am Do, 21.11.2013 (09/2013) Aktenzahl: 004-1-09/2013 Grinzens, Do, 21.11. GEMEINDEAMT GRINZENS A-6095 Grinzens, Kirchgasse 7, Politischer Bezirk Innsbruck-Land Telefon: +43 (0)5234 68387 Telefax: +43 (0)5234 68387-8 E-Mail: gemeinde@grinzens.tirol.gv.at angeschlagen am: 22.11.2013

Mehr

Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates Kaufering 04/2014 vom 05.03.2014

Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates Kaufering 04/2014 vom 05.03.2014 Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz hat in seinem 14. Tätigkeitsbericht (Landtagsdrucksache 12/9430) zur Veröffentlichung von Niederschriften öffentlicher Gemeinderatssitzungen in gemeindlichen

Mehr

GEMEINDERATSSITZUNG NIEDERSCHRIFT GR 34

GEMEINDERATSSITZUNG NIEDERSCHRIFT GR 34 GEMEINDEAMT PATSCH Bezirk Innsbruck-Land, Tirol Dorfstraße 22, 6082 Patsch Tel.: +43 512 378757, Fax-DW 4 gemeinde@patsch.tirol.gv.at Datum: 18. Juni 2013 GEMEINDERATSSITZUNG NIEDERSCHRIFT GR 34 Ort: Sitzungszimmer

Mehr

BVA. Stadt Stolberg (Rhld.) Der BÜRGERMEISTER. Niederschrift. über die Sondersitzung Bau und Vergabeausschusses

BVA. Stadt Stolberg (Rhld.) Der BÜRGERMEISTER. Niederschrift. über die Sondersitzung Bau und Vergabeausschusses Stadt Stolberg (Rhld.) Der BÜRGERMEISTER Niederschrift über die Sondersitzung Bau und Vergabeausschusses des Sitzungskennziffer: XVI / 23 Tag der Sitzung: Mittwoch, 14.12.2011 Sitzung Rathaus, Ratssaal

Mehr

Protokoll: Frau Bea Schütz, Lützelflüh Herr Andreas Schütz, Lützelflüh. Frau Elisabeth Brügger, Lützelflüh

Protokoll: Frau Bea Schütz, Lützelflüh Herr Andreas Schütz, Lützelflüh. Frau Elisabeth Brügger, Lützelflüh 126 Protokoll Der ordentlichen Kirchgemeindeversammlung, Sonntag, 6. Juni 2010, nach dem Morgengottesdienst, Kirche Lützelflüh Traktanden: 1. Protokollgenehmigungen 1.1 der ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung

Mehr

BESCHLUSS-PROTOKOLL. A. Anwesend. I. Ausschussvorsitzender. Dr. Blechschmidt, Frank (FDP) Ausschussmitglieder CDU SPD BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP FWG

BESCHLUSS-PROTOKOLL. A. Anwesend. I. Ausschussvorsitzender. Dr. Blechschmidt, Frank (FDP) Ausschussmitglieder CDU SPD BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP FWG BESCHLUSS-PROTOKOLL über die 3. Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses des Hochtaunuskreises als Akteneinsichtsausschuss in der IX. Wahlzeit am Montag, dem 23.12.2010, im Landratsamt Bad Homburg v.d.höhe.

Mehr

Protokoll des Gemeinderates der Einwohnergemeinde Welschenrohr. Sitzung No 05 vom 25. März 2013. Stefan Schneider, Gemeindepräsident

Protokoll des Gemeinderates der Einwohnergemeinde Welschenrohr. Sitzung No 05 vom 25. März 2013. Stefan Schneider, Gemeindepräsident Protokoll des Gemeinderates der Einwohnergemeinde Welschenrohr Sitzung No 05 vom 25. März 2013 Vorsitz: Protokoll: Ort: Entschuldigt: Stefan Schneider, Gemeindepräsident Beatrice Fink Gemeinderatszimmer

Mehr

Sitzung des Hauptausschusses am 08.06.2011

Sitzung des Hauptausschusses am 08.06.2011 Sitzung des Hauptausschusses am 08.06.2011 im Sitzungssaal des Rathauses Vorsitzender: Erster Bürgermeister Horst Krebes Stadträte (stimmberechtigt): StR Hans Werner Bauer StRin Brigitte Gruber StRin Heidi

Mehr

über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses des Gemeinderates Grünwald am Montag, 17. September 2007, 19:00 Uhr

über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses des Gemeinderates Grünwald am Montag, 17. September 2007, 19:00 Uhr N i e d e r s c h r i f t über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses des Gemeinderates Grünwald am Montag, 17. September 2007, 19:00 Uhr ANWESEND: 2. Bürgermeister Weidenbach Stephan GR-Mitglieder

Mehr

P r o t o k o l l Nr. 01/2015

P r o t o k o l l Nr. 01/2015 1 P r o t o k o l l Nr. 01/2015 über die am Mittwoch, den 11.02.2015 um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Gemedeamtes St. Anton a/a stattgefundene öffentliche GR-Sitzung. Anwesende: Bgm. Helmut Mall, sowie

Mehr

Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010

Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010 Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010 Anwesende: Wormstetter Beat Trachsel Heinz Wiederkehr Rolf Hof Georges Bauer Ruedi Kindlimann Peter Peccanti Giuliano Ryf Ernst Mazzei Giuseppe Huber

Mehr

Abwasserzweckverband 'Obere Röder", Sitz Radeberg

Abwasserzweckverband 'Obere Röder, Sitz Radeberg STADTUERW. GRDF 3: IZ +49 35952 28351 28-2- 1:27 [391 ttf RADEBERG +49 3528 433 419 5.2 Hier klicken, um zur übergeordneten Seite zu gelangen Abwasserzweckverband 'Obere Röder", Sitz Radeberg Gemeinsame

Mehr

Ausserordentliche Versammlung. der Einwohnergemeinde Belp. Donnerstag, 11. September 2014, 20 Uhr, Dorfzentrum Belp.

Ausserordentliche Versammlung. der Einwohnergemeinde Belp. Donnerstag, 11. September 2014, 20 Uhr, Dorfzentrum Belp. Ausserordentliche Versammlung der Einwohnergemeinde Belp Donnerstag, 11. September 2014, 20 Uhr, Dorfzentrum Belp B o t s c h a f t des Gemeinderats an die stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürger der

Mehr

Geschäftsordnung für den Verwaltungsrat der KfW und seine Ausschüsse

Geschäftsordnung für den Verwaltungsrat der KfW und seine Ausschüsse Geschäftsordnung für den Der Verwaltungsrat der KfW gibt sich mit Wirkung zum 1. August 2014 die folgende Geschäftsordnung: Inhaltsübersicht 1 Sitzungen des Verwaltungsrats 3 2 Beschlussfassung des Verwaltungsrats

Mehr

NIEDERSCHRIFT. über die Sitzung des Betriebsausschusses Abwasser des Rates der Stadt Erwitte (10. Sitzung der Wahlperiode 2004/2009)

NIEDERSCHRIFT. über die Sitzung des Betriebsausschusses Abwasser des Rates der Stadt Erwitte (10. Sitzung der Wahlperiode 2004/2009) NIEDERSCHRIFT über die Sitzung des Betriebsausschusses Abwasser des Rates der Stadt Erwitte (10. Sitzung der Wahlperiode 2004/2009) Sitzungsdatum : 07.12.2006 Sitzungsbeginn : 18:00 Uhr Sitzungsende :

Mehr

Die Beschlussfähigkeit der Versammlung wird festgestellt. Die Einladung ist frist und formgerecht erfolgt. Einwände werden nicht erhoben.

Die Beschlussfähigkeit der Versammlung wird festgestellt. Die Einladung ist frist und formgerecht erfolgt. Einwände werden nicht erhoben. Niederschrift Nr. 16 über die öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Süderheistedt am Donnerstag, 10. Mai 2012, in der Gastwirtschaft 'Zum Eichenhain' Beginn: 20:00 Uhr Ende: 22:45 Uhr Anwesend: Herr

Mehr

Auf der nächsten Sitzung der Schulkonferenz müssen beide Protokolle durch die Schulkonferenz genehmigt werden.

Auf der nächsten Sitzung der Schulkonferenz müssen beide Protokolle durch die Schulkonferenz genehmigt werden. Protokoll der Schulkonferenz 08.11.2006 Anwesende: Herr Umlauf (EV GS) Frau Borowy, Frau Przybill (EV Sek I), Herr Pahl (Vorstand), Herr Beese (Förderverein) Nora Jensen (SV, 7/8 D), Silke Hingst (SV,

Mehr

Niederschrift. Berichtigung der Niederschrift des Haupt- und Finanzausschusses vom 24.02.2015

Niederschrift. Berichtigung der Niederschrift des Haupt- und Finanzausschusses vom 24.02.2015 Niederschrift über die 7. öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Ortsgemeinde Rheinbrohl am Dienstag, dem 09. Juni 2015, um 18.30 Uhr im Rathaus Gertrudenhof. Ortsbürgermeister Oliver Labonde eröffnet

Mehr

Gemeindeamt Schwarzenberg am Böhmerwald Pol. Bezirk Rohrbach, Oberösterreich

Gemeindeamt Schwarzenberg am Böhmerwald Pol. Bezirk Rohrbach, Oberösterreich Pol. Bezirk Rohrbach, Oberösterreich Lfd.Nr. 4/2008 Nr. 27 (2003-2009) Seite 1 Verhandlungsschrift über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Schwarzenberg am Böhmerwald vom 06. Juni 2008

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t N i e d e r s c h r i f t über die öffentliche und nichtöffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates Bärweiler vom 07. Januar 2015 Sitzungsort: Haus am Dorfplatz Anwesend: Schriftführer/in: Es fehlen: Vorsitzender:

Mehr

NÖ Wirtschafts- und Tourismusfondsgesetz

NÖ Wirtschafts- und Tourismusfondsgesetz NÖ Wirtschafts- und Tourismusfondsgesetz 7300 0 Stammgesetz 106/84 1984-12-06 Blatt 1, 2 7300 1 1. Novelle 124/85 1985-12-09 Blatt 1, 2, 3 7300 2 2. Novelle 102/05 2005-11-30 Blatt 1-3 3. Novelle 27/07

Mehr

Satzung für den Seniorenbeirat. der Großen Kreisstadt Selb

Satzung für den Seniorenbeirat. der Großen Kreisstadt Selb Satzung für den Seniorenbeirat der Großen Kreisstadt Selb Die Stadt Selb erlässt auf Grund des Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. August

Mehr

G E M E I N D E M E I S S E N H E I M ORTENAUKREIS

G E M E I N D E M E I S S E N H E I M ORTENAUKREIS G E M E I N D E M E I S S E N H E I M ORTENAUKREIS Niederschrift der öffentlichen Sitzung des Nr. 12 a GEMEINDERATS vom Montag, dem 29.09.2008 im Rathaus in Meißenheim 20.30 Uhr - 21.40 Uhr Anwesenheitsliste:

Mehr

R S S RSS-0005-13-8 =RSS-E 9/13

R S S RSS-0005-13-8 =RSS-E 9/13 R S S Rechtsservice- und Schlichtungsstelle des Fachverbandes der Versicherungsmakler Johannesgasse 2, Stiege 1, 2. Stock, Tür 28, 1010 Wien Tel: 01-955 12 00 42 (Fax DW 70) schlichtungsstelle@ivo.or.at

Mehr

Allgemeiner Studierendenausschuss der FH Aachen Stephanstraße 58-62 52064 Aachen. Protokoll der 39. AStA Sitzung. vom 07.05.2013

Allgemeiner Studierendenausschuss der FH Aachen Stephanstraße 58-62 52064 Aachen. Protokoll der 39. AStA Sitzung. vom 07.05.2013 Allgemeiner Studierendenausschuss der FH Aachen Stephanstraße 58-62 52064 Aachen Protokoll der 39. AStA Sitzung vom 07.05.2013 Beginn der Sitzung: 19:10 Uhr Anwesend: David Müller, Maximilian Seibert,

Mehr

der 15. Sitzung der Gemeindevertretung am Dienstag, dem 8. November 2011, um 20:00 Uhr im Sitzungsraum der Gemeinde Langenegg

der 15. Sitzung der Gemeindevertretung am Dienstag, dem 8. November 2011, um 20:00 Uhr im Sitzungsraum der Gemeinde Langenegg Protokoll der 15. Sitzung der Gemeindevertretung am Dienstag, dem 8. November 2011, um 20:00 Uhr im Sitzungsraum der Gemeinde Langenegg stimmberechtigt: nicht-stimmberechtigt: entschuldigt: Dr. Gebhard

Mehr

Sitzungsprotokoll. Lfd.Nr.: 4/2005. über die Sitzung des Gemeinderates im Gemeindeamt Feistritz am Wechsel

Sitzungsprotokoll. Lfd.Nr.: 4/2005. über die Sitzung des Gemeinderates im Gemeindeamt Feistritz am Wechsel !"#$%&'( )*+,-./'0*0/'123 Sitzungsprotokoll Lfd.Nr.: 4/2005 über die Sitzung des Gemeinderates im Gemeindeamt Feistritz am Wechsel Datum: 9. Juni 2005 Beginn: 19.00 Uhr Ende: 21.15 Uhr Anwesend: 1. Bürgermeister

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE-VERSAMMLUNG Donnerstag, 21. Oktober 2010 in der Primarturnhalle 20.15 Uhr Beginn GEMEINDEVERSAMMLUNG

EINWOHNERGEMEINDE-VERSAMMLUNG Donnerstag, 21. Oktober 2010 in der Primarturnhalle 20.15 Uhr Beginn GEMEINDEVERSAMMLUNG EINWOHNERGEMEINDE-VERSAMMLUNG Donnerstag, 21. Oktober 2010 in der Primarturnhalle 20.15 Uhr Beginn GEMEINDEVERSAMMLUNG 1. Genehmigung des Beschlussprotokolls der Einwohnergemeinde- Versammlung vom 22.6.2010

Mehr

SAMTGEMEINDE OSTHEIDE

SAMTGEMEINDE OSTHEIDE SAMTGEMEINDE OSTHEIDE Niederschrift über die 10. Sitzung des Bau- und Wegeausschusses der Samtgemeinde Ostheide am Dienstag, den 27.11.2012, im Sitzungssaal des Rathauses der Samtgemeinde Ostheide, Schulstraße

Mehr

Ausserordentliche Ortsbürgergemeindeversammlung vom Freitag, 13. März 2009, 19.00 Uhr, Schulhaus Geltwil

Ausserordentliche Ortsbürgergemeindeversammlung vom Freitag, 13. März 2009, 19.00 Uhr, Schulhaus Geltwil Ausserordentliche Ortsbürgergemeindeversammlung vom Freitag, 13. März 2009, 19.00 Uhr, Schulhaus Geltwil Vorsitz: Protokoll: Stimmenzähler: Kottmann Jürg, Gemeindeammann Zemp Susanne, Gemeindeschreiberin

Mehr

S a t z u n g. Name des Vereins. 1. Der Verein führt den Namen: Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde.

S a t z u n g. Name des Vereins. 1. Der Verein führt den Namen: Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde. S a t z u n g 1 Name des Vereins 1. Der Verein führt den Namen: Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde. 2. Er führt nach Eintragung in das Vereinsregister den Namenszusatz eingetragener Verein in der

Mehr

Gemeindeamt Ardning Lfd.Nr. 2/2008

Gemeindeamt Ardning Lfd.Nr. 2/2008 Gemeindeamt Ardning Lfd.Nr. 2/2008 V e r h a n d l u n g s s c h r i f t über die Sitzung des Gemeinderates am Freitag, den 28. März 2008 im Sitzungssaal des Gemeindeamtes. Beginn der Sitzung: 19.30 Uhr

Mehr

Protokoll der 18. Gemeinderatssitzung vom 24. April 2012

Protokoll der 18. Gemeinderatssitzung vom 24. April 2012 Protokoll der 18. Gemeinderatssitzung vom 24. April 2012 Anwesend Rainer Beck Josef Biedermann Irene Elford Norbert Gantner Günther Jehle Horst Meier Monika Stahl 2012/153 Protokoll der 17. Gemeinderatssitzung

Mehr

Niederschrift. Tagesordnung:

Niederschrift. Tagesordnung: Niederschrift Gemeinde Westendorf Bezirk Kitzbühel über die am Dienstag, den 2. Juni 2015 um 20.00 Uhr im Gemeindesitzungssaal stattgefundene 42. Sitzung des Gemeinderates. Anwesende: Bgm. Margreiter Anton

Mehr

9. Sitzung vom 7. Juni 2011 INHALTSVERZEICHNIS. Nr. Geschäfte Seiten

9. Sitzung vom 7. Juni 2011 INHALTSVERZEICHNIS. Nr. Geschäfte Seiten GEMEINDERAT 9. Sitzung vom 7. Juni 2011 INHALTSVERZEICHNIS Nr. Geschäfte Seiten Beschlüsse Finanzausgleichsgesetz (FAG)/Entwurf Verordnung/Stellungnahme Beleuchtung Reppischtalstr./Schützenhaus/Sennhütte/Kreditabrechnung

Mehr

Hauptsatzung der Gemeinde Klein Wesenberg, Kreis Stormarn

Hauptsatzung der Gemeinde Klein Wesenberg, Kreis Stormarn Hauptsatzung der Gemeinde Klein Wesenberg, Kreis Stormarn Die nachstehende Fassung umfasst folgende Satzung und Änderungssatzungen: a) Hauptsatzung der Gemeinde Klein Wesenberg, Kreis Stormarn, vom 17.12.2001,

Mehr

Es besteht kein wie immer gearteter Rechtsanspruch auf die Gewährung dieses Zuschusses.

Es besteht kein wie immer gearteter Rechtsanspruch auf die Gewährung dieses Zuschusses. Richtlinien für die Vergabe von Bürgerkrediten Die Marktgemeinde Perchtoldsdorf gewährt für Bürgerkredite, welche von Kreditinstituten an physische Personen für die in den Punkten 1.1 bis 1.13 genannten

Mehr

Protokoll der 7. Sitzung des Akademischen Senats der privaten Hochschule Goethe Uni Bratislava (VŠ GUNI) vom 7. Februar 2014

Protokoll der 7. Sitzung des Akademischen Senats der privaten Hochschule Goethe Uni Bratislava (VŠ GUNI) vom 7. Februar 2014 Protokoll der 7. Sitzung des Akademischen Senats der privaten Hochschule Goethe Uni Bratislava (VŠ GUNI) vom 7. Februar 2014 Beginn um: 10.00 Uhr im Sitzungszimmer des Rektorats der VŠ GUNI Anwesend (laut

Mehr

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen.

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. Satzung des freundeskreis - e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. 2 Zweck des Vereins

Mehr

- 1 - Muster Satzung einer steuerbegünstigten Stiftung - mit zwei Organen - Satzung der... 1 Name, Rechtsform, Sitz

- 1 - Muster Satzung einer steuerbegünstigten Stiftung - mit zwei Organen - Satzung der... 1 Name, Rechtsform, Sitz - 1 - Muster Satzung einer steuerbegünstigten Stiftung - mit zwei Organen - Erläuterungen hierzu unter Allgemeines: Die Stiftungssatzung Soll die Stiftung nicht nur gemeinnützige Zwecke verfolgen, sondern

Mehr

Bebauungsplan Belvedere: Visualisierungen, 2. Lesung

Bebauungsplan Belvedere: Visualisierungen, 2. Lesung G r o s s e r G e m e i n d e r a t Grosser Gemeinderat, Vorlage Nr. 1935.4 Bebauungsplan Belvedere: Visualisierungen, 2. Lesung Bericht und Antrag der Bau- und Planungskommission vom 4. Dezember 2007

Mehr

GEMEINDE TADTEN 7162 Tadten, Obere Hauptstraße 1

GEMEINDE TADTEN 7162 Tadten, Obere Hauptstraße 1 GEMEINDE TADTEN 7162 Tadten, Obere Hauptstraße 1 N i e d e r s c h r i f t aufgenommen in der Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Tadten am Dienstag, dem 2. August 2011, im Gemeindeamt Tadten (26. GR

Mehr

FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG. 1 Name, Sitz und Vereinszweck

FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG. 1 Name, Sitz und Vereinszweck FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG 1 Name, Sitz und Vereinszweck Der Verein führt den Namen FC Bayern Fanclub Schwabachtal. Er hat seinen Sitz in Kleinsendelbach, Landkreis Forchheim. Der Verein wurde

Mehr

Niederschrift über den öffentlichen Teil der 8. Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Gudendorf

Niederschrift über den öffentlichen Teil der 8. Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Gudendorf Seite 1 Niederschrift über den öffentlichen Teil der 8. Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Gudendorf Sitzung am Montag, den 27.04.2015 Beginn: 19:30 Uhr Ende: 21:45 Uhr in Gudendorf, Gastwirtschaft

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t Siek, 10.03.2011 A.Z.: 10.24.63 N i e d e r s c h r i f t über die gemeinsame Sitzung des Bau- und Umweltausschusses der Gemeinde Stapelfeld Nr. 16/ 2008-2013 und des Werkausschusses Fernwärmeversorgung

Mehr

GEMEINDE ZORNEDING Zorneding, 29. Juli 2013 NIEDERSCHRIFT. über die. öffentliche und nicht-öffentliche Sitzung des. Gemeinderates

GEMEINDE ZORNEDING Zorneding, 29. Juli 2013 NIEDERSCHRIFT. über die. öffentliche und nicht-öffentliche Sitzung des. Gemeinderates GEMEINDE ZORNEDING Zorneding, 29. Juli 2013 NIEDERSCHRIFT über die öffentliche und nicht-öffentliche Sitzung des Gemeinderates vom 25.07.2013 im großen Sitzungssaal T a g e s o r d n u n g 1. Genehmigung

Mehr

Niederschrift Nr. 9. Vor Eintritt in die Tagesordnung beantragt der Vorsitzende diese um einen Tagesordnungspunkt

Niederschrift Nr. 9. Vor Eintritt in die Tagesordnung beantragt der Vorsitzende diese um einen Tagesordnungspunkt Niederschrift Nr. 9 über die öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Süderheistedt am Mittwoch, 23. Februar 2011, in der Gastwirtschaft 'Zum Eichenhain' Beginn: 20:00 Uhr Ende: 21:45 Uhr Gesetzliche

Mehr

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER 1. Der Verein mit Sitz in Königstein im Taunus führt den Namen: Herzen für eine Neue Welt e.v. 2. Das Geschäftsjahr ist

Mehr

Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist

Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist 13. Jahrgang Ausgabetag: 06.1.011 Nr. 33 Inhalt: 1. Öffentliche Bekanntmachung zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 71 im Bahnhofsumfeld Weilerswist Beschränkte Öffentlichkeitsbeteiligung

Mehr

der Gemeinde Sundhagen

der Gemeinde Sundhagen Gemeinde Sundhagen 1 Niederschrift der öffentlichen 44. Gemeindevertretersitzung vom 13.06.2013 Ort: Beginn: Ende: anwesend: entsch.: Gäste: Sitzungssaal des Amtes Miltzow 19.00 Uhr 21.50 Uhr Herr Hahn,

Mehr

Protokoll der Stugenkonferenz vom 10.02.2010

Protokoll der Stugenkonferenz vom 10.02.2010 Protokoll der Stugenkonferenz vom 10.02.2010 Begin: 12:15 Uhr Ende: 14:00 Uhr Protokoll: Philipp H. StugA Physik philipp.heyken@uni-bremen.de Anwesende: StugA Kulturwissenschaften StugA Physik StugA English-Speaking-Culture

Mehr

TOP: Beschlüsse zur Gesellschafterversammlung der KBG am 19.02.2015. Kosten : Hsh.-Stelle: Hshjahr: Produktkosten : Mittel stehen

TOP: Beschlüsse zur Gesellschafterversammlung der KBG am 19.02.2015. Kosten : Hsh.-Stelle: Hshjahr: Produktkosten : Mittel stehen ZENTRALE ERLEDIGT Vorlage 8-1 2015 Zum Beschluss Öffentlich TOP: Beschlüsse zur Gesellschafterversammlung der KBG am 19.02.2015 Kosten : Hsh.-Stelle: Hshjahr: Produktkosten : Mittel stehen Beratungsergebnis:

Mehr

Benutzungsreglement und Hausordnung Musikhaus

Benutzungsreglement und Hausordnung Musikhaus Benutzungsreglement und Hausordnung Musikhaus Vom Gemeinderat genehmigt am 19.08.2014 mit Wirkung ab 20.08.2014. Ersetzt das Reglement vom 08.04.2009. Reglement Nr. 007 Version 03 Benutzungsreglement und

Mehr

B U L L E T I N. zu den Traktanden der Rechnungsgemeindeversammlung Montag, 23. Juni 2014, 20.00 Uhr Medienraum Mehrzweckgebäude Dünnerehof

B U L L E T I N. zu den Traktanden der Rechnungsgemeindeversammlung Montag, 23. Juni 2014, 20.00 Uhr Medienraum Mehrzweckgebäude Dünnerehof B U L L E T I N zu den Traktanden der Rechnungsgemeindeversammlung Montag, 23. Juni 2014, 20.00 Uhr Medienraum Mehrzweckgebäude Dünnerehof Traktanden 1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler 2. Nachtragskredite

Mehr

1. Schulverbandsversammlung SV Ostenfeld am 02.07.2013. Niederschrift

1. Schulverbandsversammlung SV Ostenfeld am 02.07.2013. Niederschrift Niederschrift über die 01. öffentliche Sitzung der Schulverbandsversammlung des Schulverbandes Ostenfeld am 02.07.2013 in der Otto-Thiesen-Schule in Ostenfeld. Beginn der Sitzung: 20:00 Uhr Ende der Sitzung:

Mehr

Protokoll der ausserordentlichen Generalversammlung vom 5. März 2008

Protokoll der ausserordentlichen Generalversammlung vom 5. März 2008 Protokoll der ausserordentlichen Generalversammlung vom 5. März 2008 Ort: Zeit: Restaurant Sonne, Uster 20.00-21.50 Uhr Traktanden: 1. Begrüssung, Mitteilungen und Traktandenliste 2. Wahl Stimmenzähler/innen

Mehr

Beat Giauque, Präsident Regionalkonferenz Bern-Mittelland. Lisa Stalder, Der Bund

Beat Giauque, Präsident Regionalkonferenz Bern-Mittelland. Lisa Stalder, Der Bund Holzikofenweg 22 Postfach 8623 3001 Bern Beschlüsse Telefon +41 (0)31 370 40 70 Fax +41 (0)31 370 40 79 info@bernmittelland.ch www.bernmittelland.ch 3. Regionalversammlung Donnerstag, 1. Juli 2010, 14.30-16.45

Mehr

Information des Bürgermeisters. 61. Sitzung des Gemeinderates vom 04. Mai 2010

Information des Bürgermeisters. 61. Sitzung des Gemeinderates vom 04. Mai 2010 Information des Bürgermeisters 61. Sitzung des Gemeinderates vom 04. Mai 2010 10. Mai 2010 Veröffentlichung an der Anschlagtafel beim Rathaus 10. Mai 2010 Veröffentlichung an der Anschlagtafel beim Rathaus

Mehr

Niederschrift. über die am, Montag, dem 2. 5. 2005, um 19.30 Uhr im Gemeindeamt Reith stattfindende 14. öffentliche Gemeinderatssitzung..

Niederschrift. über die am, Montag, dem 2. 5. 2005, um 19.30 Uhr im Gemeindeamt Reith stattfindende 14. öffentliche Gemeinderatssitzung.. Niederschrift über die am, Montag, dem 2. 5. 2005, um 19.30 Uhr im Gemeindeamt Reith stattfindende 14. öffentliche Gemeinderatssitzung.. Anwesend waren: Bgm. Jöchl Stefan als Vorsitzender und die Gemeinderäte

Mehr

Gemeindeordnung der Gemeinde Ruggell

Gemeindeordnung der Gemeinde Ruggell Gemeindeordnung der Gemeinde Ruggell vom Gemeinderat genehmigt am 26. Oktober 1997 in Kraft getreten am 26. Oktober 1997 Die Gemeindeversammlung der Gemeinde Ruggell erlässt gemäss Art. 9 des Gemeindegesetzes

Mehr

N i e d e r s c h r i f t. über die öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Quarnbek am

N i e d e r s c h r i f t. über die öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Quarnbek am Seite: 171 Gemeinde Quarnbek N i e d e r s c h r i f t über die öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Quarnbek am Donnerstag, 03. Mai 2012, im Sportlerheim Fortuna Stampe, in Strohbrück Beginn: Ende:

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 01/2006 Datum: 04.01.2006 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

Niederschrift Nr. GR/002/2009

Niederschrift Nr. GR/002/2009 415 Niederschrift Nr. GR/002/2009 über die am Dienstag, den 24.03.2009 im Sitzungssaal des TVB-Hauses in Neustift stattgefundenen öffentlichen Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Neustift im Stubaital.

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t N i e d e r s c h r i f t aufgenommen in der Gemeinderatssitzung am Mittwoch, den 19. März 2014 im Sitzungszimmer des Gemeindeamtes Tux in Lanersbach Nr. 470 (42. Sitzung). Beginn: 20 Uhr Ende: 22 Uhr

Mehr

Niederschrift über die 7. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Niddatal am 16.11.2006 im Bürgerhaus Bönstadt

Niederschrift über die 7. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Niddatal am 16.11.2006 im Bürgerhaus Bönstadt Niederschrift über die 7. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Niddatal am 16.11.2006 im Bürgerhaus Bönstadt Beginn: Ende: 20:00 Uhr 21:15Uhr Als stimmberechtigt waren anwesend Hans-Peter

Mehr

IM NAMEN DER REPUBLIK

IM NAMEN DER REPUBLIK Zahl: E 029/09/2014.008/002 Eisenstadt, am 21.02.2014 *** Administrativsache IM NAMEN DER REPUBLIK Das Landesverwaltungsgericht Burgenland hat durch seinen Richter Mag. Leitner über die Beschwerde der

Mehr

Bestandteil der Satzung der Kinderkrippe Feldmäuse

Bestandteil der Satzung der Kinderkrippe Feldmäuse GEBÜHRENSATZUNG Bestandteil der Satzung der Kinderkrippe Feldmäuse 1 Zweck, Öffnungszeit 2 Gebühren- und Entgeltschuldner 3 Entstehen und Fälligkeit der Besuchsgebühren 4 Besuchsgebühren/ Entgelte 5 Weitere

Mehr

Niederschrift über die 11. öffentliche Sitzung. der Gemeindevertretung. der Gemeinde Nindorf

Niederschrift über die 11. öffentliche Sitzung. der Gemeindevertretung. der Gemeinde Nindorf Seite 82 Niederschrift über die 11. öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Nindorf Sitzung am Mittwoch, dem 23. Juni 2010 Beginn: 18:30 Uhr Ende: 20:02 Uhr in Nindorf, Gastwirtschaft Nindorfer

Mehr

Gemeinderat. GR Seite 33. Protokoll der 8. Sitzung Montag, 28. August 2006 Gemeinderatsaal. H-P. Berger, Gemeindepräsident

Gemeinderat. GR Seite 33. Protokoll der 8. Sitzung Montag, 28. August 2006 Gemeinderatsaal. H-P. Berger, Gemeindepräsident GR Seite 33 Gemeinderat Protokoll der 8. Sitzung Montag, 28. August 2006 Gemeinderatsaal Beginn: Schluss: Vorsitz: Protokoll: Anwesende: ferner zu Trakt. 2,3 und 4: Entschuldigungen: 20.00 Uhr 22.45 Uhr

Mehr

NIEDERSCHRIFT ÜBER DIE 35. SITZUNG DER STADTVERORDNETENVERSAMMLUNG

NIEDERSCHRIFT ÜBER DIE 35. SITZUNG DER STADTVERORDNETENVERSAMMLUNG STADT LANGEN DIE STADTVERORDNETENVORSTEHERIN Postadresse: Südliche Ringstr. 80 63225 Langen (Hessen) Zentrale: 06103 203 0 magistrat@langen.de www.langen.de Bürgerbüro: Mo. bis Fr. 8 bis 12 Uhr Di. und

Mehr

EINWOHNER - GEMEINDEVERSAMMLUNG

EINWOHNER - GEMEINDEVERSAMMLUNG 2014 1 EINWOHNER - GEMEINDEVERSAMMLUNG Donnerstag, 20. März 2014 Protokoll Nr. 14 01 20.00 Uhr, im Gemeindesaal des Gemeindezentrums TRAKTANDEN 1. Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 5. Dezember

Mehr

Förderreglement nachhaltiger Projekte in Thalwil

Förderreglement nachhaltiger Projekte in Thalwil Förderreglement nachhaltiger Projekte in Entwurf der Projektkommission Energieplanung am 20. Januar 2010 als Antrag an den Gemeinderat verabschiedet 1 Mit einem auf vier Jahre begrenzten Rahmenkredit fördert

Mehr

N I E D E R S C H R I F T

N I E D E R S C H R I F T GEMEINDE WESTENSEE Seite: 141 N I E D E R S C H R I F T über die öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Westensee am Donnerstag, dem 28. Juni 2012, um 19.30 Uhr, im Bürgerhaus in Westensee Beginn:

Mehr

N I E D E R S C H R I F T

N I E D E R S C H R I F T N I E D E R S C H R I F T über die 34. ordentliche Sitzung des Gemeinderates am 02.07.2014 Beginn der Sitzung: 18.30 Uhr Ende der Sitzung: 20.45 Uhr Vorsitzender: Bürgermeister Ing. Mag. Werner Frießer

Mehr