Transformer Prime TF201

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Transformer Prime TF201"

Transkript

1 Rainer Gievers Das Praxisbuch Asus Eee Päd Transformer Prime TF201

2 Inhaltsverzeichnis 5 1. Inhaltsverzeichnis 2. Erster Start Betriebssystem-Update auf Android Startbildschirm (Desktop) Erste Schritte Grundlagen der Bedienung 3.3 Displaysperre 3.4 Gestensteuerung Der Startbildschirm in der Praxis Erweiterter Startbildschirm Staltbildschirm konfigurieren Schnellzugriffe anlegen und verwalten Widgets a Das Energiesteuerung-Widget Ordner Hintergrundbild a Eigenes Hintergrundbild Systemleiste und Benachrichtigungsfeld Längs- und Querdarstellung Menü Zurück-Taste Zuletzt genutzte Anwendungen Hauptmenü Globale Suche Medienlautstärke und Signaltöne Wireless LAN WLAN-Verbindung aufbauen WLAN verwalten WLAN-Sicherheit WLAN unterwegs sicher einsetzen Das Google-Konto Einrichtung in einer Google-Anwendung Weitere Kontenfunktionen Google* 6. Telefonbuch (Kontakte) 6.1 Kontakterfassung Weitere Eingabefelder 6.2 Kontakt bearbeiten 6.3 Verknüpfungen 6.4 Kontaktfoto 6.5 Suchen 6.6 Gruppen Gruppe anlegen 6.7 Favoriten Kontakte im Startbildschirm Google Mail 7.1 Google Mail in der Praxis s abrufen Absender ins Telefonbuch aufnehmen Dateianlagen Labels s beantworten Weitere Funktionen

3 6 Inhaltsverzeichnis neu schreiben Weitere Funktionen bei der -Erstellung aCc/Bcc b Dateianlage Entwürfe s löschen Weitere Funktionen Nachrichten durchsuchen aus Telefonbuch senden Archivieren Unterdrücken Labels Wichtig-Label und der sortierte Eingang a Benachrichtigung Markierungen Spam Stapelvorgänge Einstellungen Allgemeine Einstellungen Label-Einstellungen Konto-Einstellungen Zugriff auf Google Mail vom Startbildschirm Nutzung mehrerer -Konten Asus Konto einrichten und verwalten Konto automatisch einrichten Konto manuell einrichten Konten verwalten Anwendung in der Praxis Ordner s abrufen Absender ins Telefonbuch aufnehmen s löschen Markierungen s erstellen und senden a Entwürfe auf dem Startbildschirm Benachrichtigung Widgets Webbrowser Fenster (Tabs) Lesezeichen Schnellzugriff auf Verlauf und Lesezeichen Dateien herunterladen Einstellungen Google Maps Google Maps Update Google Maps nutzen GPS-Empfang aktivieren Eigene Position Suche Routenplaner Satellitenansicht Einstellungen Google Places 119

4 Inhaltsverzeichnis J_ Anderer Standort Konfigurieren Markierungen Google Maps Navigation Navigation aus Google Maps Navigation als Einzelanwendung Navigation in der Praxis Google Latitude Freunde hinzufugen Freigaben verwalten Einstellungen Kamera Einstellungen Zoom Foto erstellen Panorama-Foto Video-Funktion Video-Einstellungen Galerie Bilder markieren (Stapelverarbeitung) Vollbildansicht Einzelnes Bild bearbeiten Videos MP3-Player Neue und kürzliche-ansicht Equalizer Alben, Interpreten, Genres-Ansicht Volltextsuche Suchen nach Alben, Titel und Interpreten Weitere Funktionen Playlists Playlist nutzen und verwalten Wiedergabe im Hintergrund MP3-Player auf dem Startbildschirm CD-Cover anzeigen a MP3-Cover erstellen Google Music Konfiguration Offline-Nutzung Streaming-Einstellungen 14. MyNet (DLNA) Freigabe des Media Players unter Windows Mediadaten eines anderes Geräts wiedergeben Eigene Mediadateien auf anderem Gerät wiedergeben Mediadateien des Eee Päd auf dem PC anzeigen Kalender Kalenderansichten Monatsansicht Wochenansicht Tagesansicht Termine ausblenden Neuen Termin hinzufügen Terminerinnemng Einstellungen 179

5 8 Inhaltsverzeichnis 15.6 Google Kalender im Web Weitere Programme " Polaris Office Rechner Uhr Dateimanager Youtube SuperNote Neue Notizenkladde erstellen a Objekte in einer Notiz verwalten Kladden Neue Notiz erstellen Textnotizen TegraZone Gratis-Programme MyLibrary Facebook Twitter Bildschirmkopien Programme auf dem Tablet Google Play Store Programme installieren/deinstallieren Einstellungen Softwarekauf im Play Store Programme über den Webbrowser installieren Programme verwalten Deinstallieren über das Apps-Menü Programm deinstallieren über Programmwechsler Programm deinstallieren aus dem Hauptmenü Google Play Store über den PC-Webbrowser Programme im Hintergrund App-Sicherheit Virenscanner Ad Network Detector Programm-Empfehlungen Preisvergleicher Google Earth RealCalc GPS Test TV Spielfilm Alternative Webbrowser a Google Chrome b Opera-Browser Anwendungssicherung Datensicherung durchführen Datensicherung zurückspielen Datensicherung auf USB-Stick 229 {. GPS auf dem Eee Päd nutzen Eingabemethoden Asus-Tastenfeld Einstellungen Swype Android-Tastenfeld Spracherkennung Wörterbuch 241

6 Inhaltsverzeichnis Texte kopieren, ausschneiden und einfügen Das Tastaturdock Das Touchpad Erweiterte Tastenfunktionen Zugriffssperren Displaysperre Gerätesperre Muster-Sperre PIN- und Passwortsperre Tablet verschlüsseln App Locker App Locker deaktivieren Die Speicherkarte(n) Inkompatible Dateien Externe Speicherkarte Verzeichnisstruktur des Transfonner Prime Speicherkartenverwaltung Syncronisationssoftware Splashtop Tablet als Datenmodem am PC (Tethering) Bluetooth Bluetooth ein/ausschalten Bluetooth konfigurieren Mit anderen Geräten koppeln Mit dem Eee Päd einen PC koppeln a Verbindungsaufbau PC mit Eee Päd koppeln Datei auf dem Tablet empfangen Daten vom Eee Päd senden Kontakte von einem anderen Gerät empfangen Daten über Bluetooth senden Bluetooth-Maus am Transformer Prime Mauseinstellungen Stichwortverzeichnis Weitere Bücher des Autors 286

Das Praxisbuch Asus Eee Pad Transformer Prime TF201 (Android 4.0) Inhaltsverzeichnis ISBN 3-938036-53-2

Das Praxisbuch Asus Eee Pad Transformer Prime TF201 (Android 4.0) Inhaltsverzeichnis ISBN 3-938036-53-2 Rainer Gievers Das Praxisbuch Asus Eee Pad Transformer Prime TF201 (Android 4.0) ISBN 3-938036-53-2 2 1. 2. Erster Start...10 2.1 Betriebssystem-Update auf Android 4.0...13 3. Grundlagen der Bedienung...14

Mehr

Das Praxisbuch HTC One S Inhaltsverzeichnis ISBN 978-3-938036-55-6

Das Praxisbuch HTC One S Inhaltsverzeichnis ISBN 978-3-938036-55-6 Rainer Gievers Das Praxisbuch HTC One S ISBN 978-3-938036-55-6 2 1. 2. Erster Start...13 3. Grundlagen der Bedienung...17 3.1 Bedienelemente des HTC One...17 3.2 Der Standby-Bildschirm (Startbildschirm)...17

Mehr

Rainer Gievers. Das Praxisbuch. Google Nexus 4

Rainer Gievers. Das Praxisbuch. Google Nexus 4 Rainer Gievers Das Praxisbuch Google Nexus 4 Inhaltsverzeichnis 5 1. Inhaltsverzeichnis 2. Erster Start 13 2.1 Erstes Update 16 3. Grundlagen der Bedienung 18 3.1 Bedienelemente des Nexus 18 3.2 Der Standby-Bildschirm

Mehr

Das Praxisbuch Samsung Galaxy S2 Plus

Das Praxisbuch Samsung Galaxy S2 Plus Rainer Gievers Das Praxisbuch Samsung Galaxy S2 Plus Hinweis: In der gedruckten Version dieses Buchs sind alle Abbildungen schwarzweiß, in der Ebook- Version farbig ISBN 978-3-938036-65-5 www.das-praxisbuch.de

Mehr

Das Praxisbuch Samsung Galaxy S3 Mini

Das Praxisbuch Samsung Galaxy S3 Mini Rainer Gievers Das Praxisbuch Samsung Galaxy S3 Mini Hinweis: In der gedruckten Version dieses Buchs sind alle Abbildungen schwarzweiß, in der Ebook- Version farbig ISBN 978-3-938036-61-7 www.das-praxisbuch.de

Mehr

Das Praxisbuch E-Mail für Senioren

Das Praxisbuch E-Mail für Senioren Rainer Gievers Das Praxisbuch E-Mail für Senioren Eine verständliche Einführung in die E-Mail-Nutzung auf PC, Handy und Tablet Gedruckte Ausgabe: ISBN 978-3-938036-93-8 Ebook: ISBN 978-3-938036-94-5 www.das-praxisbuch.de

Mehr

Das Praxisbuch Samsung Galaxy Tab 2 10.1 und 7.0

Das Praxisbuch Samsung Galaxy Tab 2 10.1 und 7.0 Rainer Gievers Das Praxisbuch Samsung Galaxy Tab 2 10.1 und 7.0 Für die Tablet-Modelle P3100 (3G), P3110 (Wi-Fi), P5100 (3G) und P5110 (Wi-Fi) Leseprobe Kapitel 13 ISBN 978-3-938036-57-0 Weitere Infos

Mehr

Das Praxisbuch Asus Eee Pad Transformer Prime TF201. Leseprobe Kapitel 2

Das Praxisbuch Asus Eee Pad Transformer Prime TF201. Leseprobe Kapitel 2 Rainer Gievers Das Praxisbuch Asus Eee Pad Transformer Prime TF201 (Android 4.0) Leseprobe Kapitel 2 ISBN 3-938036-53-2 10 2. Es gibt wohl kaum etwas Frustrierenderes, als sich in ein neu gekauftes Gerät,

Mehr

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem Android- Smartphone... 13. Kapitel 2: Das Smartphone einrichten und bedienen... 29. Inhalt

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem Android- Smartphone... 13. Kapitel 2: Das Smartphone einrichten und bedienen... 29. Inhalt Kapitel 1: Start mit dem Android- Smartphone... 13 Android eine Erfolgsgeschichte... 14 Frisch ausgepackt... 14 Die Bedienelemente eines Android-Smartphones... 16 Das Android-Smartphone zum ersten Mal

Mehr

Tablets / Smartphones mit Android

Tablets / Smartphones mit Android Merkblatt 91 Tablets / Smartphones mit Android Was ist Android? Android ist ein Betriebssystem von Google, entwickelt für Smartphones und Tablets. Aktuelle Versionen: 4.0 4.1 4.2 4.3 4.4 (neueste Version)

Mehr

FAQ für Transformer TF201

FAQ für Transformer TF201 FAQ für Transformer TF201 Dateien verwalten... 2 Wie greife ich auf meine in der microsd-, SD-Karte und einen USB-Datenträger gespeicherten Daten zu?... 2 Wie verschiebe ich eine markierte Datei in einen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Das Smartphone als Begleiter in allen Lebenslagen 11. 1. Das Galaxy S5 startklar machen 13. 2. Das Galaxy S5 richtig bedienen 31

Inhaltsverzeichnis. Das Smartphone als Begleiter in allen Lebenslagen 11. 1. Das Galaxy S5 startklar machen 13. 2. Das Galaxy S5 richtig bedienen 31 Inhaltsverzeichnis Das Smartphone als Begleiter in allen Lebenslagen 11 1. Das Galaxy S5 startklar machen 13 Auspacken: ein Smartphone und sein Zubehör 15 Den Akku einlegen 17 Die SIM-Karte und die SD-Karte

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Das Smartphone mit Android 5...9. 2. Alltag mit dem Android-5-Smartphone... 21

Inhaltsverzeichnis. 1. Das Smartphone mit Android 5...9. 2. Alltag mit dem Android-5-Smartphone... 21 1. Das Smartphone mit Android 5...9 Android was ist das?... 9 Alle Neuheiten in Android 5 Lollipop im Überblick... 10 Android 5 als Update installieren... 11 So wird das Lollipop-Update installiert...

Mehr

Das Praxisbuch zum Sony Ericsson T300

Das Praxisbuch zum Sony Ericsson T300 Das Praxisbuch zum Sony Ericsson T300 Dieses Buch hilft Ihnen beim schnellen Einstieg in die optimale Nutzung der umfangreichen Funktionen des T300. Schritt für Schritt erfahren Sie, wie Sie Telefonanrufe

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11

Inhaltsverzeichnis. Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11 Inhaltsverzeichnis Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11 1. Sofort starten mit dem Android Smartphone 13 Android-Grundlagen Das ist dran am Smartphone 15 Android-Grundlagen So steuern Sie Ihr

Mehr

Über den Autor 9. Einführung 23

Über den Autor 9. Einführung 23 Inhaltsverzeichnis Über den Autor 9 Einführung 23 Über dieses Buch 23 Wie Sie dieses Buch benutzen 24 Törichte Annahmen 25 Wie dieses Buch aufgebaut ist 26 Teil I: Ihr eigener Android 26 Teil II: Rund

Mehr

S Leseprobe Kapitel 24 5 6

S Leseprobe Kapitel 24 5 6 S Leseprobe Kapitel 24 5 6 292 Der Speicher 24. Der Speicher Schon vor Jahren hat sich die Erweiterbarkeit des Handys durch Speicherkarten eingebürgert. Für den Hersteller hatte dies damals den Vorteil,

Mehr

Das Praxisbuch Google Nexus 7 (2013)

Das Praxisbuch Google Nexus 7 (2013) Rainer Gievers Das Praxisbuch Google Nexus 7 (2013) Leseprobe Kapitel 12 ISBN 978-3-938036-68-6 Hinweis: In der gedruckten Version dieses Buchs sind alle Abbildungen schwarzweiß, in der Ebook- Version

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Willk ommen, Smartphone, willk ommen, Android! 11 verwalten 43. Android Smartphone 13 erweitern

Inhaltsverzeichnis. Willk ommen, Smartphone, willk ommen, Android! 11 verwalten 43. Android Smartphone 13 erweitern Inhaltsverzeichnis Willk ommen, Smartphone, Den Internet-Zugang einrichten und willk ommen, Android! 11 verwalten 43 Mit dem WLAN-Netz verbinden 45 1. Sofort starten mit dem Den Speicher mit einer neuen

Mehr

Vorwort... Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden...

Vorwort... Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden... Vorwort... 11 Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... 17 Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... 33 Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden... 69 Kapitel 4 Lernen Sie die neue Benutzeroberfläche kennen...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Erste Schritte mit Outlook 2007... 21. 2 Outlook 2007 kennenlernen... 39. Einleitung... 9 Die Tastatur... 15 Die Maus...

Inhaltsverzeichnis. 1 Erste Schritte mit Outlook 2007... 21. 2 Outlook 2007 kennenlernen... 39. Einleitung... 9 Die Tastatur... 15 Die Maus... Inhaltsverzeichnis Einleitung... 9 Die Tastatur... 15 Die Maus... 18 1 Erste Schritte mit Outlook 2007... 21 01: Installation und Aktivierung... 23 02: Outlook 2007 starten... 25 03: Outlook 2007 beenden...

Mehr

Kurzeinweisung. Samsung Omnia

Kurzeinweisung. Samsung Omnia Samsung Omnia Kurzeinweisung Je nach der auf dem Gerät installierten Software oder Ihrem Netzbetreiber kann es sein, dass einige in dieser Anleitung enthaltenen Abbildungen und Beschreibungen nicht für

Mehr

Inhalt. 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10. 2 Erste Schritte mit Windows 8.1... 24. 3 Windows 8.1 Tag für Tag... 50

Inhalt. 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10. 2 Erste Schritte mit Windows 8.1... 24. 3 Windows 8.1 Tag für Tag... 50 Inhalt 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10 So funktioniert die Maus... 12 Windows mit dem Touchpad steuern... 14 Windows auf dem Tablet... 16 Windows per Tastatur steuern... 18 Windows mit Tastenkürzeln

Mehr

Das Praxisbuch zum Casio Pocket Viewer

Das Praxisbuch zum Casio Pocket Viewer Rainer Gievers Das Praxisbuch zum Casio Pocket Viewer Der schnelle Einstieg Im Buchhandel erhältlich unter ISBN 300011294-4 Inhaltsverzeichnis Vorwort...3 Hinweis...4 Aufbau der Kapitel...12 Kaufberatung...13

Mehr

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138 Inhalt WINDOWS 8.1 FÜR SIE IM ÜBERBLICK... 11 Erster Einblick: So einfach nutzen Sie Windows 8.1... 12 Die neuen Apps entdecken... 16 Weitere nützliche Funktionen kennenlernen... 19 1 GENIAL 2 WINDOWS

Mehr

G7673 Erste Ausgabe Dezember 2012

G7673 Erste Ausgabe Dezember 2012 Benutzerhandbuch 1 G7673 Erste Ausgabe Dezember 2012 Copyright 2012 ASUSTek Computers, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Handbuch, einschließlich der darin beschriebenen Produkte und Software, darf

Mehr

Kapitel 1 Die neuen Funktionen von Yosemite im Überblick 15. Kapitel 2 Die grundlegende Einrichtung von OS X Yosemite 23

Kapitel 1 Die neuen Funktionen von Yosemite im Überblick 15. Kapitel 2 Die grundlegende Einrichtung von OS X Yosemite 23 Inhaltsverzeichnis Willkommen bei Yosemite...13 Kapitel 1 Die neuen Funktionen von Yosemite im Überblick 15 Mitteilungszentrale...16 Safari...17 Mail...18 Nachrichten...19 icloud Drive...19 AirDrop...20

Mehr

Das Praxisbuch Motorolo Moto G

Das Praxisbuch Motorolo Moto G Rainer Gievers Das Praxisbuch Motorolo Moto G Leseprobe Hinweis: In der gedruckten Version dieses Buchs sind alle Abbildungen schwarzweiß, in der Ebook- Version farbig ISBN 978-3-938036-79-2 www.das-praxisbuch.de

Mehr

Über dieses Buch 13. Der schnelle Einstieg 19

Über dieses Buch 13. Der schnelle Einstieg 19 Inhalt 1 2 Über dieses Buch 13 Kein Computerjargon!..................................................... 13 Ein kurzer Überblick......................................................14 Neues in Windows

Mehr

Über die Autoren 7. Teil I Windows 8.1 kennenlernen 23. Kapitel 1 Erster Kontakt mit Windows 8.1 25

Über die Autoren 7. Teil I Windows 8.1 kennenlernen 23. Kapitel 1 Erster Kontakt mit Windows 8.1 25 Inhaltsverzeichnis Über die Autoren 7 Einführung 17 Über dieses Buch 18 Konventionen in diesem Buch 18 Was Sie nicht lesen müssen 19 Törichte Annahmen über den Leser 19 Wie dieses Buch aufgebaut ist 20

Mehr

1 Android-Tablets starten und optimal bedienen... 13. Die ersten Schritte zur Einrichtung... 14. WLAN einrichten... 14. Google-Konto einrichten...

1 Android-Tablets starten und optimal bedienen... 13. Die ersten Schritte zur Einrichtung... 14. WLAN einrichten... 14. Google-Konto einrichten... 1 Android-Tablets starten und optimal bedienen... 13 1.1 Die ersten Schritte zur Einrichtung... 14 1.2 WLAN einrichten... 14 1.3 Google-Konto einrichten... 16 1.4 Die wichtigsten Elemente der Android-Benutzeroberfläche...

Mehr

Benutzerhandbuch. User manual

Benutzerhandbuch. User manual Benutzerhandbuch User manual VF-1497 Inhaltsverzeichnis 1 Das Gerät... 1 1.1 Tasten und Anschlüsse...1 1.2 Erste Schritte...3 1.3 Startbildschirm...5 2 Texteingabe...14 2.1 Bildschirmtastatur verwenden...14

Mehr

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer DIRECTION DES SERVICES IT SERVICE DIT-MI DIREKTION DER IT-DIENSTE DIENSTSTELLE DIT-MI 1/9 1 Inhaltsverzeichnis 2 Einleitung... 3 3 Outlook Daten...

Mehr

3.2 Android-Praxis Kalender richtig synchronisieren

3.2 Android-Praxis Kalender richtig synchronisieren 3. Android im Business 3.2 Android-Praxis Kalender richtig synchronisieren Wer unterwegs seine Termine verwalten oder überprüfen will, hat mit Android- Smartphones und -Tablets zahlreiche Möglichkeiten

Mehr

Nindoiiis 98 Einmaleins

Nindoiiis 98 Einmaleins Klaus Fahnenstich Rainer G. Haselier : Dos Nindoiiis 98 Einmaleins ECON Taschenbuch Verlag Inhaltsverzeichnis Windows 98 - Die neuen Features 13 1.1 Desktop und Explorer von Windows 98 14 1.2 Windows 98

Mehr

ZIMT-Dokumentation E-Mail für Studierende Konfiguration auf Android-Geräten (Android 4.3)

ZIMT-Dokumentation E-Mail für Studierende Konfiguration auf Android-Geräten (Android 4.3) ZIMT-Dokumentation E-Mail für Studierende Konfiguration auf Android-Geräten (Android 4.3) Konfiguration E-Mail-Profil der Uni Vor der Konfiguration Ihres Gerätes wird empfohlen, das Dokument Vorbereitungen

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

Deutsch. Doro Experience

Deutsch. Doro Experience Doro Experience Installation Doro Experience macht die Benutzung eines Android Tablets so leicht, dass das einfach jeder kann. Bleiben Sie an jedem Ort und zu jedem Zeitpunkt mit der Familie und Freunden

Mehr

Digitale Identitäten oder Mein digitales Ich STEFAN MIDDENDORF, VERBRAUCHERTAG 2015

Digitale Identitäten oder Mein digitales Ich STEFAN MIDDENDORF, VERBRAUCHERTAG 2015 oder Mein digitales Ich STEFAN MIDDENDORF, VERBRAUCHERTAG 2015 Erinnern Sie sich? 1999 Boris Becker macht Werbung für AOL ich bin drin das ist ja einfach! Fakten damals: WEB 1.0 V90-Modems Datenraten (56

Mehr

1-GHz-Tablet-PC X4. mit Android 2.3 & 17,8-cm-Touchscreen (7") resistiv / HDMI

1-GHz-Tablet-PC X4. mit Android 2.3 & 17,8-cm-Touchscreen (7) resistiv / HDMI 1-GHz-Tablet-PC X4 1-GHz-Tablet-PC X4 mit Android 2.3 & 17,8-cm-Touchscreen (7") resistiv / HDMI Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 - Einleitung Ihr neuer Tablet-PC............................................................

Mehr

AirMusic Control App für DR 460-C und DR 470 Anleitung Deutsch

AirMusic Control App für DR 460-C und DR 470 Anleitung Deutsch AirMusic Control App für DR 460-C und DR 470 Anleitung AirMusic Control App_10042015.indd 1 13.04.2015 12:36:58 1. Inhalt 1. Einleitung... 3 2. Voraussetzungen... 3 3. Die Benutzeroberfläche... 3 3.1.

Mehr

A1 E-Mail-Einstellungen Windows Live Mail 2011 & 2012

A1 E-Mail-Einstellungen Windows Live Mail 2011 & 2012 Konfigurationsanleitung Einfach A1. A1 E-Mail-Einstellungen Windows Live Mail 2011 & 2012 Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Einfach schneller

Mehr

Schulungen für Fortgeschrittene

Schulungen für Fortgeschrittene Unsere Schulungen für Fortgeschrittene finden im HAZ / NP Media Store Kompetenzzentrum in der Goseriede 15 in Hannover statt. Anmeldungen: www.my-mediastore.de/hannover/schulungen/ Kontakt: Telefon: 0800

Mehr

Microsoft Outlook 2013 Tastenkombinationen

Microsoft Outlook 2013 Tastenkombinationen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Outlook 2013 Tastenkombinationen Tastenkombinationen für Outlook 2013 Seite 1 von 18 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 2 Allgemeine Vorgehensweisen...

Mehr

Index. B Bcc 146, 149 Bearbeiten Bilder 66 Befehl ausführen 20

Index. B Bcc 146, 149 Bearbeiten Bilder 66 Befehl ausführen 20 204 A Administratorkonto 108, 168 Adresse Webseite 128 Aktivierung Windows 7 12 Aktuelle Wiedergabe Windows Media Player 76 Albumcover 76 Anlage 150 öffnen und speichern 158 Anpassungsfenster 180 Ansicht

Mehr

Android-Smartphone und die Google-Cloud

Android-Smartphone und die Google-Cloud Cloud? Cloud heißt zu Deutsch Wolke. Vielleicht haben Sie schon einmal in einer Werbung gehört, dass Daten wie Filme oder Musik in einer Cloud liegen. Aber was genau bedeutet das? Es stecken zwei Dinge

Mehr

Schnellübersichten. Windows 10 - Grundkurs kompakt

Schnellübersichten. Windows 10 - Grundkurs kompakt Schnellübersichten Windows 10 - Grundkurs kompakt 1 Windows kennenlernen 2 2 Desktop und Apps 3 3 Fenster bedienen 4 4 Explorer kennenlernen 5 5 Explorer anpassen 6 6 Dateien und Ordner verwalten 7 7 Elemente

Mehr

iphone 4S Giesbert Damaschke Markt +Technik ULB Darmstadt

iphone 4S Giesbert Damaschke Markt +Technik ULB Darmstadt iphone 4S Giesbert Damaschke Markt +Technik ULB Darmstadt 17533100 Inhalt Liebe Leserinnen und Leser, 10 1 Grundlagen 11 Das iphone4s stellt sich vor 12 Zubehör: Kopfhörer, Kabel und Netzteil 14 So legen

Mehr

Premium App für Bars

Premium App für Bars Premium App für Bars Mit unserem App-Paket für Bars sprechen Sie genau Ihre Zielgruppe an! Mit Gutscheinaktionen, Eventkalender, Specials und Push-Nachrichten bewegen Sie Ihre Kunden zum Wiederkommen.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Die fehlenden Danksagungen... IX Einleitung... XIII. Hallo, ipod: Ein Schnellstart in 15 Minuten... 1

Inhaltsverzeichnis. Die fehlenden Danksagungen... IX Einleitung... XIII. Hallo, ipod: Ein Schnellstart in 15 Minuten... 1 Die fehlenden Danksagungen.......................... IX Einleitung...................................... XIII Kapitel 1 Hallo, ipod: Ein Schnellstart in 15 Minuten.................. 1 Hallo, ipod classic.........................................

Mehr

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034

Mehr

1. Schnellkurs Android-Tablet die Startseiten individuell anpassen... 10

1. Schnellkurs Android-Tablet die Startseiten individuell anpassen... 10 Inhaltsverzeichnis 1. Schnellkurs Android-Tablet die Startseiten individuell anpassen... 10 Wichtige Touch-Gesten für eine einfache und komfortable Bedienung... 11 Android-Einstellungen: die Werkzeugkiste

Mehr

QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE. Gebrauchsanleitung Android. Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern

QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE. Gebrauchsanleitung Android. Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE Barometer Höhenmesser Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern Gebrauchsanleitung Android Überführung von Daten Ihres ios- iphone auf

Mehr

Station (P05) (A86) Benutzerhandbuch 1

Station (P05) (A86) Benutzerhandbuch 1 Station (P05) (A86) Benutzerhandbuch 1 G8634 Erste Ausgabe September 2013 Copyright 2013 ASUSTek Computers, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Handbuch, einschließlich der darin beschriebenen Produkte

Mehr

Outlookschulung - Einzelthemen

Outlookschulung - Einzelthemen Dipl.-Betriebswirt Stefan Ebelt, EDV & Unternehmensberatung 1 1 Die ersten Schritte 1.1 Outlook starten 1.2 Der erste Programmstart 1.3 Der erste Start von Outlook (Express) 2 Die Programm- und Fensterelemente

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Karsten Siemer, Manfred Schwarz. Outlook. So werden Sie zum perfekten Organisationstalent ISBN: 978-3-446-42794-5

Inhaltsverzeichnis. Karsten Siemer, Manfred Schwarz. Outlook. So werden Sie zum perfekten Organisationstalent ISBN: 978-3-446-42794-5 Inhaltsverzeichnis Karsten Siemer, Manfred Schwarz Outlook So werden Sie zum perfekten Organisationstalent ISBN: 978-3-446-42794-5 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://wwwhanserde/978-3-446-42794-5

Mehr

Microsoft Outlook 2010 auf einen Blick

Microsoft Outlook 2010 auf einen Blick Microsoft Outlook 2010 auf einen Blick von Jim Boyce Jim Boyce hat an mehr als 45 Computerbüchern mitgewirkt, zuletzt als Autor des Buches "Microsoft Office Outlook 2007 auf einen Blick". 1. Auflage Microsoft

Mehr

Das Praxisbuch Asus MeMO Pad HD 7

Das Praxisbuch Asus MeMO Pad HD 7 Rainer Gievers Das Praxisbuch Asus MeMO Pad HD 7 Leseprobe Kapitel 8 ISBN 978-3-938036-67-9 Hinweis: In der gedruckten Version dieses Buchs sind alle Abbildungen schwarzweiß, in der Ebook- Version farbig

Mehr

iphone 4 Giesbert Damaschke

iphone 4 Giesbert Damaschke iphone 4 Giesbert Damaschke Markt+Technik Inhalt Liebe Leserinnen und Leser, 12 1 Grundlagen 13 Das iphone 4 stellt sich vor 14 Kopfhörer, Kabel und Netzteil 16 So legen Sie die SIM-Karte ein 16 So kommen

Mehr

Benutzerhandbuch. Smart Tab 4G. Vodafone. Power to you

Benutzerhandbuch. Smart Tab 4G. Vodafone. Power to you Benutzerhandbuch Smart Tab 4G Vodafone Power to you 1 Inhaltsverzeichnis 1 Das Gerät... 4 1.1 Tasten und Anschlüsse... 4 1.2 Erste Schritte... 6 1.3 Startbildschirm... 9 2 Texteingabe...19 2.1 Bildschirmtastatur

Mehr

Nutzerhandbuch Audible für WindowsPhone

Nutzerhandbuch Audible für WindowsPhone Nutzerhandbuch Audible für WindowsPhone Inhaltsverzeichnis Willkommen 3 Anmelden 3 Neu bei Audible 4 Der Hörbuch-Shop 5 Meine Bibliothek 6 Titel herunterladen 7 Titel löschen 8 Titel anhören 9 Einstellungen

Mehr

ASUS Tablet. Benutzerhandbuch G8492

ASUS Tablet. Benutzerhandbuch G8492 ASUS Tablet Benutzerhandbuch G8492 G8492 Erste Ausgabe November 2013 URHEBERRECHTINFORMATIONEN Kein Teil dieses Handbuchs, einschließlich der darin beschriebenen Produkte und Software, darf ohne ausdrückliche

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1 Ihren Mac sicher in Betrieb nehmen 13

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1 Ihren Mac sicher in Betrieb nehmen 13 Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 Ihren Mac sicher in Betrieb nehmen 13 Warum einen Mac verwenden?... 14 Was ist denn ein Mac überhaupt?...14 Wozu dient ein Betriebssystem?...16 Welcher Computer ist der richtige

Mehr

Inhalt. n 1. Schnell loslegen Outlook.com sofort nutzen... 9. n 2. Fliegender Wechsel auf Outlook.com umsteigen... 23

Inhalt. n 1. Schnell loslegen Outlook.com sofort nutzen... 9. n 2. Fliegender Wechsel auf Outlook.com umsteigen... 23 Inhalt n 1. Schnell loslegen Outlook.com sofort nutzen... 9 Der schnelle Überblick: Was kann das neue Outlook.com?... 10 Ein neues E-Mail-Konto problemlos einrichten... 11 Ihr Benutzerprofil... 12 Aufgeräumt

Mehr

Mozilla Firefox 4 PRAXIS. bhv. inkl. Thunderbird 3.1. Firefox 4 und Thunderbird 3.1 für Windows, Mac und Linux

Mozilla Firefox 4 PRAXIS. bhv. inkl. Thunderbird 3.1. Firefox 4 und Thunderbird 3.1 für Windows, Mac und Linux bhv PRAXIS Thomas Kobert Tim Kobert Mozilla Firefox 4 inkl. Thunderbird 3.1 Surfen für lau Mit dem Firefox-Browser ins Internet Werbefreie Zone Einsatz des Pop-Up-Blockers My Firefox Den Browser anpassen

Mehr

magnum Windows XP Professional ISBN 3-8272-6233-X

magnum Windows XP Professional ISBN 3-8272-6233-X magnum Windows XP Professional ISBN 3-8272-6233-X Inhaltsverzeichnis Einführung 13 Das Buch 14 Die AutorInnen 16 Teil 1 Grundlagen 17 1 Installation 20 1.1 Vorbereitende Schritte 20 1.2 Installation 21

Mehr

WINDOWS 7 INHALTSVERZEICHNIS

WINDOWS 7 INHALTSVERZEICHNIS OBERFLÄCHE...8 Allgemeines...9 Starten...11 Beenden...11 Die Fenster...12 Allgemeines...13 Darstellung...13 Zwischen Fenstern umschalten...13 Schließen...15 Größe...15 Fenster nebeneinander anordnen...17

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Entdecken Sie die Möglichkeiten Ihres Entdecken Sie die Möglichkeiten Android Mobiltelefones.

Entdecken Sie die Möglichkeiten Ihres Entdecken Sie die Möglichkeiten Android Mobiltelefones. Entdecken Sie die Möglichkeiten Ihres Entdecken Sie die Möglichkeiten Android Mobiltelefones. Ihres Android-Mobiltelefons. Praktische Tipps & Tricks. Praktische Tipps und Tricks. Inhalt Inbetriebnahme

Mehr

Safer Internet Day Mobil und sicher im Internet mit Smartphones und Tablets

Safer Internet Day Mobil und sicher im Internet mit Smartphones und Tablets Safer Internet Day Mobil und sicher im Internet mit Smartphones und Tablets Wolf-Dieter Scheid, 03.03.2015 Übersicht 1. SMARTPHONES & TABLETS 2. ANDROID 3. IOS 4. WINDOWS 5. APPS 6. SICHERHEITSTIPPS 09.03.2015

Mehr

Einrichtung eines E-Mail-Kontos bei MS Office Outlook 2010 (Windows) Stand: 03/2011

Einrichtung eines E-Mail-Kontos bei MS Office Outlook 2010 (Windows) Stand: 03/2011 Einrichtung eines E-Mail-Kontos bei MS Office Outlook 2010 (Windows) Stand: 03/2011 Bitte lesen Sie diese Anleitung sorgfältig durch. Direkter Kapitelsprung [POP3] [IMAP] [SSL/TSL] [Zertifikat] 1. Klicken

Mehr

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis 1 Welches Notebook passt zu mir? 13 Das Notebook für zu Hause.................. 14 Das Notebook fürs Büro..................... 16 Spiele- und Multimedia-Notebooks............ 18 Immer mit dem Notebook

Mehr

FAQ IMAP (Internet Message Access Protocol)

FAQ IMAP (Internet Message Access Protocol) FAQ IMAP (Internet Message Access Protocol) Version 1.0 Ausgabe vom 04. Juli 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist IMAP?... 2 2 Wieso lohnt sich die Umstellung von POP3 zu IMAP?... 2 3 Wie richte ich IMAP

Mehr

Googles Mailprogramm (auch: G-Mail, gmail, googlemail) Mail in die Cloud Mail aus der Cloud. 25.02.2015 mw

Googles Mailprogramm (auch: G-Mail, gmail, googlemail) Mail in die Cloud Mail aus der Cloud. 25.02.2015 mw Googles Mailprogramm (auch: G-Mail, gmail, googlemail) Mail in die Cloud Mail aus der Cloud Vergleich: Fahrzeuge Vergleich: Fahrzeuge nobel Vergleich: Fahrzeuge nobel schnell Vergleich: Fahrzeuge kräftig

Mehr

Ideos Tablet S7. Bedienungsanleitung

Ideos Tablet S7. Bedienungsanleitung Ideos Tablet S7 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte... 1 1.1 Über Ihr Tablet... 1 1.2 Ihr Tablet... 1 1.3 Installation... 2 1.3.1 Hintere Abdeckung entfernen... 2 1.3.2 SIM-Karte einsetzen

Mehr

Fit für Android Tablets & Apps

Fit für Android Tablets & Apps Fit für Android Tablets & Apps 08.05 und 09.05.2015 Ein kurzer Überblick Eine Einführung Android Tablets allgemein Die Benutzeroberfläche von Android Mit dem Tablet ins Internet Die zwei E-Mail-Apps Orte

Mehr

Über die Autorin 7. Kapitel 1 DerKindleFireHDinderÜbersicht 19

Über die Autorin 7. Kapitel 1 DerKindleFireHDinderÜbersicht 19 Inhaltsverzeichnis Über die Autorin 7 Einleitung 15 Warum sollten Sie dieses Buch kaufen? 15 Törichte Annahmen über den Leser 16 Wie dieses Buch aufgebaut ist 16 Symbole, die in diesem Buch verwendet werden

Mehr

Outlook mit MAPI Kurzanleitung

Outlook mit MAPI Kurzanleitung Outlook mit MAPI Kurzanleitung rhone.ch GmbH Outlook mit MAPI - Kurzanleitung 1 Informationen zum Dokument 1.1 Versionierung Version Datum Status Änderungen und Bemerkungen Autor 1.1.5 24.08.11 Release

Mehr

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange 2013

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange 2013 Hosted Exchange 2013 Inhalte Wichtiger Hinweis zur Autodiscover-Funktion...2 Hinweis zu Windows XP und Office 2003...2 Hosted Exchange mit Outlook 2007, 2010 oder 2013...3 Automatisch einrichten, wenn

Mehr

1 Tastatur und Maus voll im Griff. 2 Was ist alles drin & dran am Computer? 3 Der erste Start mit Ihrem Computer

1 Tastatur und Maus voll im Griff. 2 Was ist alles drin & dran am Computer? 3 Der erste Start mit Ihrem Computer 1 Tastatur und Maus voll im Griff 11 Welche Funktion erfüllt welche Taste?..........12 Tasten mit Pfeilen, Nummern und Text..........14 Normale Mäuse und Notebook-Mäuse........16 2 Was ist alles drin &

Mehr

MAIL-POSTFACH @r-kom.net

MAIL-POSTFACH @r-kom.net MAIL-POSTFACH @r-kom.net Einstellungen, E-Mails abrufen und verwalten Inhaltsverzeichnis 1. E-Mails einrichten und verwalten im Webmail-Portal... 1 1.1 E-Mail Postfach: Passwort ändern... 2 1.2 E-Mail

Mehr

Inhalt. Teil I Tipps für die tägliche Arbeit. 1 Windows besser im Griff... 12. 2 Schneller mit Dateien und Ordnern arbeiten... 34

Inhalt. Teil I Tipps für die tägliche Arbeit. 1 Windows besser im Griff... 12. 2 Schneller mit Dateien und Ordnern arbeiten... 34 Teil I Tipps für die tägliche Arbeit 1 Windows besser im Griff... 12 Windows aktivieren... 14 Nützliche Tastaturkürzel... 16 Die Tastatur auf Ihre Bedürfnisse einstellen... 18 Das Mausverhalten individuell

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud

Anleitung Quickline Personal Cloud Anleitung Quickline Personal Cloud für Android Mobiltelefone/Tablets Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einstieg 3 So verwenden Sie die Anwendung 4 Verwalten der Inhalte 4 Manuelles Hinzufügen von Inhalten

Mehr

Anleitung für einen Rechnerwechsel

Anleitung für einen Rechnerwechsel Anleitung für einen Rechnerwechsel Sie möchten Ihren PC wechseln und auf darauf mit Lexware weiterarbeiten? Diese Anleitung beschreibt wie Sie alle bestehenden Daten sicher auf den neuen Rechner übertragen.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1 Grundlagen 13. Kapitel 2 Systemweite Dienste und Einstellungen 41. Vorwort...12

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1 Grundlagen 13. Kapitel 2 Systemweite Dienste und Einstellungen 41. Vorwort...12 Inhaltsverzeichnis Vorwort...12 Kapitel 1 Grundlagen 13 Die verschiedenen iphone-modelle...14 iphone stellt sich vor...14 Kopfhörer, Lightning-Kabel und Netzteil...16 So legen Sie die SIM-Karte ein...16

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud

Anleitung Quickline Personal Cloud Anleitung Quickline Personal Cloud für ios (iphone / ipad) Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einstieg 3 So verwenden Sie die Anwendung 4 Verwalten der Inhalte 4 Manuelles Hinzufügen von Inhalten 4

Mehr

Tablet Beamer Anbindung. Stand: 04.2015

Tablet Beamer Anbindung. Stand: 04.2015 Tablet Beamer Anbindung Stand: 04.2015 Übersicht Funktionen für den Unterricht Beamer - Anbindung Technische Lösungen Miracast Lösung Apple TV Lösung Alternativen: HDMI Sticks Beamer Anforderungen Audio

Mehr

VTC CRM Private Cloud

VTC CRM Private Cloud Features 5.1 Das unterscheidet nicht zwischen Standard oder Enterprise Versionen. Bei uns bekommen Sie immer die vollständige Software. Für jede Art der Lösung bieten wir Ihnen spezielle Service Pakete,

Mehr

Produkthinweis. Bestimmungen zur Verwendung der Software. Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P.

Produkthinweis. Bestimmungen zur Verwendung der Software. Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Benutzerhandbuch Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Bluetooth ist eine Marke ihres Inhabers und wird von Hewlett-Packard Company in Lizenz verwendet. Google, Android, AdWords, Gmail,

Mehr

A1 E-Mail-Einstellungen Outlook 2007

A1 E-Mail-Einstellungen Outlook 2007 Konfigurationsanleitung Einfach A1. A1 E-Mail-Einstellungen Outlook 2007 Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Einfach schneller zum Ziel. Alternativ

Mehr

A1 E-Mail-Einstellungen Windows Mail

A1 E-Mail-Einstellungen Windows Mail Konfigurationsanleitung Einfach A1. A1 E-Mail-Einstellungen Windows Mail Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Einfach schneller zum Ziel. Alternativ

Mehr

Windows 8 - wann und wozu?

Windows 8 - wann und wozu? Crashkurs: Windows 8 - was nun? Seite 1 Windows 8 - wann und wozu? Wer ein gut laufendes Windows-System (XP bis Windows 7) besitzt und zufriedenstellend damit arbeiten kann, sollte nicht ohne Not auf Windows

Mehr

RSS-Feed. Die Nachrichten des BFBN informieren Sie zu Themen wie z.b.:

RSS-Feed. Die Nachrichten des BFBN informieren Sie zu Themen wie z.b.: RSS-Feed RSS (Really Simple Syndication) Ein RSS-Feed ist eine Art Nachrichtenticker, der abonniert werden kann. Alle Neuigkeiten und Neuerungen, die die Berufliche Oberschule Bayern betreffen, werden

Mehr

Webmail mit Pronto. schulen.em@ail Webmail mit Pronto. Besuchen Sie uns im Internet unter http://www.vobs.at/rb

Webmail mit Pronto. schulen.em@ail Webmail mit Pronto. Besuchen Sie uns im Internet unter http://www.vobs.at/rb Webmail mit Pronto Besuchen Sie uns im Internet unter http://www.vobs.at/rb 2012 Schulmediencenter des Landes Vorarlberg IT-Regionalbetreuer des Landes Vorarlberg 6900 Bregenz, Römerstraße 15 Alle Rechte

Mehr

Microsoft Windows 8 Tablet

Microsoft Windows 8 Tablet Walter Saumweber Microsoft Windows 8 Tablet Alles, was Sie für den Einstieg wissen müssen Inhaltsverzeichnis Vorwort... 11 Liebe Leserinnen und Leser,... 12 Tippen und Wischen... 15 Kapitel 1 Den Tablet-PC

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

Alles dabei mit Google Gratis-

Alles dabei mit Google Gratis- Merkblatt 94 a www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Alles dabei mit Google Gratis- Diensten Version PC Android-Google-Konto: Ein wichtiger Schritt ist bei der Einrichtung eine Smartphone

Mehr

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Mehr unterstützte Webbrowser Ansicht Unterhaltung Ein anderes Postfach öffnen (für den Sie Berechtigung haben) Kalender freigeben

Mehr

Erste Schritte in Outlook 2013*

Erste Schritte in Outlook 2013* Erste Schritte in Outlook 2013* O-IFS / Team IT *gilt z.t. auch für Outlook 2010 Medizinische Universität Graz 28.5.2015 1 Erste Schritte in Outlook 2013 Vorbereitung zum Einrichten des E-Mail-Kontos...2

Mehr