Wie können Sie als Arbeitgebermarke in Zukunft besser punkten?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wie können Sie als Arbeitgebermarke in Zukunft besser punkten?"

Transkript

1 IHK-Symposium präsentiert Gäste auf Sternensuche - Mitarbeiter aber auch! Wie können Sie als Arbeitgebermarke in Zukunft besser punkten? Eine Veranstaltung der

2 Agenda + Vorstellung der advaluemedia GmbH + Ein paar Einblicke in den Bewerbermarkt + Müssen Attraktivitätsfaktoren immer teuer sein + Wie werde ich attraktiver Arbeitgeber Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 2

3

4 Wer ist advaluemedia? Wir starteten als interne Werbeabteilung für Satz und Layout der internationalen Managementberatung Mercuri Urval in Wiesbaden. Damals lag der Schwerpunkt ausschließlich auf Satz & Layout, sowie der Schaltung und dem Controlling Heute sind wir eine Personalmarketing-Agentur, mit dem Schwerpunkt effiziente Rekrutierungsstrategien für Fach- und Führungskräfte, Personalmarketing, Employer Branding, Onlinemarketing, Suchmaschinen-optimierung, Social Media sowie kreative Leistungen Tochterunternehmen der Mercuri Urval Group Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 4

5 Was macht advaluemedia? im Marketing in der Umsetzung im täglichen Geschäft + Analysen, Marktforschung, Marketing-Konzeption + Mitarbeiterbefragungen Workshops + Interne & Externe Analysen ++ Zielgruppenanalysen ++ Markt- und Wettbewerbsanalysen ++ Medienanalysen + Unternehmensmarke Positionierung, USP Employer Branding Employer Attractiveness Mitarbeiterkommunikation Unternehmenskommunikation Vertriebs oder Rekrutierungsstrategien + Imagekampagnen + Print / Werbemittel Konzeption, Layout & Satz, Produktion / Herstellung + Out-of-Home Maßnahmen Konzeption, Layout & Satz, Produktion / Herstellung, Messestand, Events, Spots + Online-Marketing Web 2.0, Webdesign & Programmierung SocialMedia-Marketing Suchmaschinenoptimierung Suchmaschinen-Marketing + Mitarbeiterfotografie Foto, Video + Klassische Rekrutierungskanäle Tagespresse (regional, national/intern.), Fachzeitschriften, Klassische Jobportale* Fach/Nischenportale Online-Marketing / Social Media + Nicht klassische Rekrutierungen Messen, Events, Foren, Ambient-Media (Außenwerbung) Funk, Fernsehen, Kino Hochschul / Schülermarketing, + Services Qualitätsmanagement, Layout & Satz, Text/ Übersetzungen Media-Analysen * attraktive Preise für Kontingente Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 5

6 Schon wieder keine Bewerbungen!

7 Mittelstand spricht Bewerber an Frage: Wo möchten Sie lieber arbeiten - bei einem Großunternehmen oder einem kleinen/mittelständischen Unternehmen?" 60% 82% 59% 30% 18% 23% 0% Bei einem Großunternehmen. Bei einem kleinen oder mittelständischen Unternehmen. Das kommt auf den Job an. Quelle: Stepstone (Befragung von Fachkräften aus neun EU-Staaten, davon aus Deutschland (Stand Juli 2010)) Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 7

8 Wie können Sie bei Bewerbern punkten? Ich arbeite am liebsten bei einem kleinen und mittelständischen Unternehmen, das ein gutes Arbeitsklima hat. 4,4 flexible Arbeitszeitmodelle anbietet. 4,1 gute Karrieremöglichkeiten bietet. 4,1 Wert auf Weiterbildung und Wissensaustausch legt. viel Wert auf Work-Life-Balance legt. 4,0 4,0 Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie bietet. flache Hierarchien hat. 3,7 3,7 1,0 Sehr 2,0 unwichtig 3,0 wichtig 4,0 Sehr 5,0 unwichtig wichtig Quelle: Monster Bewerbungspraxis 2013 (Befragung von Stellensuchenden) Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 8

9 Eine Anzeige ist die erste Einladung zum Unternehmen Was macht diesen Job attraktiv? Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 9

10 Eine Anzeige ist die erste Einladung zum Unternehmen Fühlen sich Schüler von dieser Anzeige angesprochen? Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 10

11 Informationsverhalten von Jobsuchenden Jede Zielgruppe nutzt andere Medien. Analysieren Sie Ihre Zielgruppe. Selbst bei den Aktiv-Suchenden herrscht kein homogenes Informationsverhalten. Generelle Internet-Stellenbörse 61,6% Unternehmens-Website 37,3% Karrierenetzwerk (z.b. Xing) Nischen-Internet-Stellenbörse 31,7% 28,6% Printmedium (Zeitung/Zeitschrift) Empfehlung eines Bekannten 28,4% 24,9% Arbeitsagentur 17,8% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Quelle: Monster Bewerbungspraxis 2013 (Befragung von Stellensuchenden) Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 11

12 Bewerber wollen informiert und umworben werden Diese Unternehmenseite überzeugt aber leider nur im ersten Eindruck. Es gibt keine Karriereseite, die mehr Informationen als die ausgeschriebene Stellenanzeige beinhaltet. Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 12

13 Bewerber wollen informiert und umworben werden Diese Homepage lässt bei Bewerbern viele Fragen offen. Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 13

14 Bewerber wollen informiert und umworben werden Fühlen Sie sich von diesen Anzeigen angesprochen? Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 14

15 Wechselwillige suchen vergebens Bewerber wünschen sich umfassende Informationen zur Position und dem Unternehmen. 48,3 % 51,7 % 51,7 % sagen: "Mir fehlen grundlegende Informationen, die ich für die Arbeitgeberwahl brauche. Was zählt, erfahre ich nicht in den Arbeitgebermedien." Quelle: Umfrage vom abgegebenen Stimmen Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 15

16 Und wie können Sie überzeugen? Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 16

17 Wie können Sie bei Bewerbern punkten? Ich arbeite am liebsten bei einem kleinen und mittelständischen Unternehmen, das ein gutes Arbeitsklima hat. 4,4 flexible Arbeitszeitmodelle anbietet. 4,1 gute Karrieremöglichkeiten bietet. 4,1 Wert auf Weiterbildung und Wissensaustausch legt. viel Wert auf Work-Life-Balance legt. 4,0 4,0 Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie bietet. flache Hierarchien hat. 3,7 3,7 1,0 Sehr 2,0 unwichtig 3,0 wichtig 4,0 Sehr 5,0 unwichtig wichtig Quelle: Monster Bewerbungspraxis 2013 (Befragung von Stellensuchenden) Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 17

18 Mit den richtigen Maßnahmen Mitarbeiter binden Dorint Hotel Charlottenhof in Halle Worklife Balance auf den Punkt gebracht + Wäsche- und Reinigungsservice kann zu vergünstigten Preisen in Anspruch genommen werden. + Neben Spielecke und Wickelraum richtete das Hotel ein Zimmer für den Mittagsschlaf ein. Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 18

19 Mit den richtigen Maßnahmen Mitarbeiter binden Dorint Hotel Charlottenhof in Halle Maßnahmen mit großer Wirkung + Seit 7Jahren ist keiner der rund 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Unternehmen ausgeschieden + Die Angestellten sind motivierter und wissen die Vorteile zu schätzen + Der Krankenstand liegt bei unter einem Prozent. Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 19

20 Mit den richtigen Maßnahmen Mitarbeiter binden Romantik Hotel Achterdiek Mitarbeiter wertschätzen + Die Geschäftsführung bezieht Mitarbeiter wo immer möglich in Entscheidungen und Entwicklungsprozesse mit ein. + Seit 3 Jahren bietet das Hotel eine 5-Tage-Woche und unbefristete Verträge. + Das familiär geführte Hotel finanziert Weiterbildungen und abteilungsübergreifende Schulungen durch externe Fachleute. + Incentives für Mitarbeiter: Gemeinsame Aktivitäten, Messebesuche, Teilnahme an Seminaren oder auch ein Wellness-Tag. Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 20

21 Mit den richtigen Maßnahmen Mitarbeiter binden Beispiel Romantik Hotel Achterdiek Maßnahmen mit großer Wirkung + Der Zusammenhalt im Team wird gestärkt gutes Betriebsklima. + Mitarbeitern sowie potentielle Mitarbeiter werden über berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten informiert. + Die Fluktuation der Mitarbeiter wird minimiert. Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 21

22 Mitarbeiter und potentielle Mitarbeiter im Fokus Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 22

23

24 Step by Step zur attraktiven Arbeitgebermarke Strategische Planung Ihres Personalbedarfs heute, morgen, in Zukunft. Wen suchen Sie genau? (must have) Ressourcenplan Welche Zielgruppen kommen noch in Frage? (Profile öffnen) Generativon Y? Personen mit Migrationshintergrund? Best Agers? Frauen? Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 24

25 Zielgruppen haben unterschiedliche Wünsche Bewerberzielgruppen haben unterschiedliche Erwartungen und Wünsche. Quellen: Staufenbiel, JOBTRENDS 2013, 255 Unternehmen, eigene Umfrage in Zusammenarbeit mit Mercuri Urval und Stellenanzeigen.de, 745 Befragte Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 25

26 Step by Step zur attraktiven Arbeitgebermarke Analysieren Sie Ihre Werte, Stärken, Potentiale und kommen Sie Ihren Schwachpunkten auf die Spur. Wer sind Ihre Mitbewerber? Analyse Wie treten diese auf? (Werte, Benefits etc.) Was sagen Ihre Mitarbeiter zu Ihnen als AG? Was bietet der Standort? (KITAs, KIGAs, Schulen, günstige Immobilien, Mietobjekte) Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 26

27 Step by Step zur attraktiven Arbeitgebermarke. Definieren Sie Ihre Arbeitgebermarke. Wo liegen Ihre Stärken? Werte identifizieren Wo können Sie gegenüber Ihren Mitbewerber punkten? Wie werden Sie als Arbeitgeber von Ihren Mitarbeitern bewertet was ist gut, worauf sind sie stolz? Was können Sie in Zukunft noch verbessern? Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 27

28 Step by Step zur attraktiven Arbeitgebermarke. Wie wollen Sie in Zukunft als Arbeitgeber im Markt auftreten und kommunizieren. Entscheidung/ Umsetzung Wie wollen Sie in Zukunft im Markt als Arbeitgeber wahrgenommen werden? (Familienunternehmen, Gastronomie mit pfiffiger Küche, familienfreundliches Hotel) Mit welcher Bilderwelt wollen oder können Sie sich am besten widerspiegeln? Und welche Tonalität passt zu Ihnen als Unternehmen und auch als Arbeitgeber? Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 28

29 Vom EVP zur Positionierung Bringen Sie Ihre Werte ganz klar zu Papier. Ihr EVP * * EVP - Employee Value Proposition/ Alleinstellungsmerkmal Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 29

30 Step by Step zur attraktiven Arbeitgebermarke. Die Erfolge lassen sich messen. Die Quantität der Bewerbungen wird zunehmen. Erfolgsmessung Die Passgenauigkeit Ihrer Bewerber wird sich verbessern. Die Mitarbeiterbindung wird sich erhöhen. Die Kosten für Rekrutierung werden abnehmen. UND Sie steigern das Image für Ihr Unternehmen sondern auch für die Branche. Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 30

31

32 Beispiel einer Karriereseite: Aldiana Authentisch, gut strukturiert, informativ und sympathisch. Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 32

33 Beispiel einer Karriereseite: Aldiana Zu einigen Berufen können sich Bewerber Videos anschauen. Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 33

34 Beispiel einer Karriereseite: Aldiana Über das Angebot wird transparent informiert. Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 34

35 Beispiel einer Stellenanzeige: Van der Valk Die Stellenanzeige ist multimedial und beinhaltet ein Video. Auf diese Weise können sich Bewerber einen optimalen Eindruck verschaffen. Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 35

36 Beispiel einer Stellenanzeige: Steigenberger Die Anzeige ist aufmerksamkeitsstark und macht neugierig. Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 36

37 Beispiel einer Karriereseite: Steigenberger Das humorvolle Konzept findet sich auch in der Homepage wieder. Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 37

38 advaluemedia setzt auf crossmediale Strategien Aktivsuchende nehmen drastisch ab. Nutzen Sie auch die Medien außerhalb des Stellenmarktes das schafft gute Alleinstellungsmöglichkeiten. Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 38

39 Maßnahmen der Bewerberkommunikation Alle Maßnahmen führen den Kandidaten zur Karriereseite. Social Media Marketing Karriereseite Stellenanzeigen WORKLIFE-BALANCE Vielseitige Karrieremöglichkeiten Verkehrsmittelwerbung Online-Aktivitäten (z.b. Banner) Plakatwerbung Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 39

40

41 advaluemedia GmbH Ihr Partner für Personalmarketing, Strategie und Umsetzung von Rekrutierungskampagnen, Anzeigenabwicklung und Arbeitgeber-Positionierung. Gerne stehe ich Ihnen bei Fragen zur Verfügung! Johanna Füllgraf Tel.: +49(0) advaluemedia GmbH Unter den Eichen Wiesbaden Copyright: advaluemedia GmbH, Oktober 2013 Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 41

42 Anlagen In der Präsentation verwendete Studien. + Wünsche von Mitarbeitern und Bewerbern + Informationsverhalten von Jobsuchenden + Maßnahmen der Bewerberkommunikation Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 42

43 Wünsche von Mitarbeitern und Bewerbern Ich arbeite am liebsten bei einem kleinen und mittelständischen Unternehmen, das ein gutes Arbeitsklima hat. 4,4 flexible Arbeitszeitmodelle anbietet. gute Karrieremöglichkeiten bietet. Wert auf Weiterbildungs und Wissensaustausch legt. viel Wert auf Work-Life-Balance legt. 4,1 4,1 4,0 4,0 Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie bietet. flache Hierarchien hat. mehr als die Konkurrenz zahlt. die Wichtigkeit von nachhaltigem Handeln betont. 3,7 3,7 3,6 3,5 international aufgestellt ist. unter ethischen Aspekten hervorsticht. ein bekanntes Produkt/Dienstleistung herstellt. die Bedeutung von Umweltpolitik betont. 3,3 3,3 3,2 3,2 sozial engagiert ist. meine Freunde und Familie gut finden. 2,9 3,0 bestimmte Vereine oder Veranstaltungen sponsert. 2,5 1,0 Sehr 2,0 3,0 4,0 Sehr unwichtig wichtig 5,0 unwichtig wichtig Quelle: Monster Bewerbungspraxis 2013 (Befragung von Stellensuchenden) Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 43

44 Informationsverhalten von Jobsuchenden Jede Zielgruppe nutzt andere Medien. Analysieren Sie Ihre Zielgruppe. Selbst bei den Aktiv-Suchenden herrscht kein homogenes Informationsverhalten. generelle Internet-Stellenbörse Unternehmens-Website Karrierenetzwerk (z.b. Xing) Nischen-Internet-Stellenbörse Printmedium (Zeitung/Zeitschrift) Empfehlung eines Bekannten Arbeitsagentur Personalberater/Headhunter Personalvermittlung soziale Netzwerkplattformen (z.b. Facebook) Mitarbeiterempfehlungsprogramme Zeitarbeitsfirma Jobmesse Schule/Berufsschule/Hochschule Unternehmensbewertungsplattformen (z.b. Kununu) virtuelle Personalmesse (z.b. jobfair) Praktikantenprogramme Twitter 37,30% 31,70% 28,60% 28,40% 24,90% 17,80% 16,40% 12,40% 6,80% 5,70% 5,40% 5,10% 4,80% 4,70% 3,90% 2,00% 1,90% 61,60% Quelle: Monster Bewerbungspraxis 2013 (Befragung von Stellensuchenden) 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite 44

45 Maßnahmen der Bewerberkommunikation Maßnahmen der Bewerber-Kommunikation. Kommunikationskonzept für Stellenanzeigen 35,5 Präsenz an Hochschulen/spezielle Partnerprogramme mit Hochschulen Karriere-Messen 32,5 31,6 Nutzung von Business-Plattformen wie Xing oder LinkedIn Veranstaltungen speziell für Bewerber und/oder potenzielle Mitarbeiter 25,5 27,3 Umfangreiche Karriereseiten im Internet mit mehr als nur Broschüren für potenzielle Mitarbeiter Gezielte PR für Karriereseiten, -portale und -medien 21,6 20,8 22,9 Facebook-Seite zu Recruiting-Zwecken Videos zu Ihrem Unternehmen 11,3 10,8 Keine Sonstiges Twitter-Feeds zu Recruiting-Zwecken -Newsletter für Bewerber und/oder potenzielle Mitarbeiter 5,6 4,3 3,5 2,6 Quelle: index Expertenbefragung 2012, befragt wurden 231 Personalexperten Employer Branding für die Hotellerie & Gastronomie Seite

Employer Branding basiert auf präziser Methodik!

Employer Branding basiert auf präziser Methodik! Agenda Employer Branding basiert auf präziser Methodik! Einladung zum Workshop So wird Ihr Unternehmen zur attraktiven Arbeitgebermarke Datum: Ort: Am 05. November 2014, 09:00 17:00 Uhr In den Räumen der

Mehr

Recruiting Trends 2015 Personalsuche aus Sicht von Unternehmen und Bewerbern

Recruiting Trends 2015 Personalsuche aus Sicht von Unternehmen und Bewerbern Recruiting Trends 2015 Personalsuche aus Sicht von Unternehmen und Bewerbern PROF. DR. TIM WEITZEL Otto-Friedrich-Universität Bamberg Frankfurt, 09. März 2015 Recruiting Trends DAS CHRIS-TEAM 2015 Prof.

Mehr

PERSONAL MARKETING STRATEGIEN IM HANDWERK

PERSONAL MARKETING STRATEGIEN IM HANDWERK PERSONAL MARKETING STRATEGIEN IM HANDWERK Eveline Brandhofer MARKETINGBERATUNG INDIVIDUELLE STRATEGIEN ENTWICKELN Marketingagentur für Klassisches Marketing Online Marketing - Personalmarketing Eveline

Mehr

AKADEMIE Employer Branding

AKADEMIE Employer Branding AKADEMIE Employer Branding Gliederung Akademie Employer Branding 1. Employer Branding - Für wen und wieso wir? 2. Was bringt eine Arbeitgebermarke? 3. Schritte zur eigenen Arbeitgebermarke und wie kann

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING SOCIAL MEDIA MIT PROF. DR. HEIKE SIMMET HOCHSCHULE BREMERHAVEN

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING SOCIAL MEDIA MIT PROF. DR. HEIKE SIMMET HOCHSCHULE BREMERHAVEN RECRUITING & EMPLOYER BRANDING MIT SOCIAL MEDIA Was heißt Employer Branding? Employer Branding ist die identitätsbasierte, intern wie extern wirksame Entwicklung zur Positionierung eines Unternehmens als

Mehr

ZAHLEN & FAKTEN 1.280.000 / 148.000 36,9 90 / 30 8

ZAHLEN & FAKTEN 1.280.000 / 148.000 36,9 90 / 30 8 PERSONALMARKETING ZAHLEN & FAKTEN 1.280.000 / 148.000 36,9 90 / 30 8 PERSONALMARKETING Was ist das? PERSONALMARKETING Das Personalmarketing nutzt die klassischen Instrumente des Marketings um eine bewusste,

Mehr

Workshop 3: Recruiting durch Social Media. Prof. Dr. Thorsten Petry, Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain

Workshop 3: Recruiting durch Social Media. Prof. Dr. Thorsten Petry, Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain Workshop 3: Recruiting durch Social Media, Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain Recruiting durch Social Media igz Landeskongress Bayern Würzburg, 07. Oktober 2014 Lehrstuhl Organisation & Personalmanagement

Mehr

Personalmarketing auch im öffentlichen Dienst?

Personalmarketing auch im öffentlichen Dienst? Personalmarketing auch im öffentlichen Dienst? Stefan Döring Berater Dozent Trainer Autor HR-Services I Employer Branding I Personalmarketing I Social Media stefan.doering@mail.de twitter.com/following_hr

Mehr

Von der Marke zum Kandidaten und zurück. Rolle, Bedeutung und Eigenschaften von Stellenanzeigen heute und in Zukunft.

Von der Marke zum Kandidaten und zurück. Rolle, Bedeutung und Eigenschaften von Stellenanzeigen heute und in Zukunft. Von der Marke zum Kandidaten und zurück. Rolle, Bedeutung und Eigenschaften von Stellenanzeigen heute und in Zukunft. ECO, Kompetenzgruppe E-Recruiting, Frankfurt am 24. November 2011 Vorstellung Ingolf

Mehr

EMPLOYER BRANDING IM MITTELSTAND EINE BESTANDSAUFNAHME IN OBERFRANKEN. Forschungsergebnisse der Masterarbeit Lena Kniebaum

EMPLOYER BRANDING IM MITTELSTAND EINE BESTANDSAUFNAHME IN OBERFRANKEN. Forschungsergebnisse der Masterarbeit Lena Kniebaum EMPLOYER BRANDING IM MITTELSTAND EINE BESTANDSAUFNAHME IN OBERFRANKEN Forschungsergebnisse der Masterarbeit Lena Kniebaum AGENDA 1. Zielsetzung der Arbeit/ Themeneinstieg. Einführung Employer Branding

Mehr

Studie: Die meisten Einstellungen über Stellenbörsen, Social Media noch wenig wichtig für Personalsuche

Studie: Die meisten Einstellungen über Stellenbörsen, Social Media noch wenig wichtig für Personalsuche Presseinformation Recruiting Trends 2011 Schweiz Eine Befragung der Schweizer Top-500-Unternehmen Studie: Die meisten Einstellungen über Stellenbörsen, Social Media noch wenig wichtig für Personalsuche

Mehr

Gemeinsam täglich eine Meisterleistung. Der Weg der SBB bei der Entwicklung ihrer Arbeitgebermarke.

Gemeinsam täglich eine Meisterleistung. Der Weg der SBB bei der Entwicklung ihrer Arbeitgebermarke. Gemeinsam täglich eine Meisterleistung. Der Weg der SBB bei der Entwicklung ihrer Arbeitgebermarke. Sandra Roth Leiterin Kompetenzcenter Personalmarketing 18. November 2014 Personalmarketing im HR SBB.

Mehr

HR in Sozialen Netzwerken

HR in Sozialen Netzwerken HR in Sozialen Netzwerken Nutzung der neuen Medien für Online-Reputation, Personalmanagement und BewerberInnenauswahl Seite 1 Heute... Die Existenz und die Nutzung Sozialer Netzwerke ist für viele Nutzer

Mehr

Employer Branding Aufbau und Etablierung einer Arbeitgebermarke für KMU

Employer Branding Aufbau und Etablierung einer Arbeitgebermarke für KMU Employer Branding Aufbau und Etablierung einer Arbeitgebermarke für KMU Starke Marke starkes Unternehmen 4. Dezember 2014, Overath Referentin: Zuzana Blazek Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln 1951

Mehr

www.media-gates.de Die Media-Agentur

www.media-gates.de Die Media-Agentur www.media-gates.de Die Media-Agentur Sie haben hervorragende Jobs. Wir sagen es Ihren zukünftigen Mitarbeitern. mediagates Ihre Media-Agentur für erfolgreiches Personalmarketing. Die Gewinnung und Bindung

Mehr

WWW.IT-JOBMESSE.DE. Die Online-Karriere-Messe für die IT-Branche 10. und 11. Oktober 2012. www.virtual-jobleads.com

WWW.IT-JOBMESSE.DE. Die Online-Karriere-Messe für die IT-Branche 10. und 11. Oktober 2012. www.virtual-jobleads.com www.virtual-jobleads.com Die virtuelle Karrieremesse für IT-Spezialisten im Februar 2012 ein Angebot von WWW.IT-JOBMESSE.DE Die Online-Karriere-Messe für die IT-Branche 10. und 11. Oktober 2012 Veranstalter:

Mehr

Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation.

Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. Internet Briefing. Social War for Talents. Employer Branding. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 01. März 2011 Agenda. à Ausgangslage à Übersicht Employer Branding à Social Media und

Mehr

ARBEITGEBERMARKETING. Gute Mitarbeiter finden und binden

ARBEITGEBERMARKETING. Gute Mitarbeiter finden und binden Gute Mitarbeiter finden und binden ARBEITGEBERMARKETING COM.SENSE UG für Kommunikationsberatung (haftungsbeschränkt), Augsburg www.comsense.de, Gisela Blaas Kampf am Arbeitsmarkt Bereits 38 Prozent der

Mehr

ANGELN, WO DIE FISCHE SIND

ANGELN, WO DIE FISCHE SIND ANGELN, WO DIE FISCHE SIND In Facebook, XING & Co. auf Kandidatensuche LUCKAS - Fotolia.com 04.04.2014 1 Über mich Name: Frank Bärmann (@conpublica) Berater und Trainer im Bereich HR 2.0 (Social Media

Mehr

Young Professionals wanted & needed!

Young Professionals wanted & needed! Young Professionals wanted & needed! Ein Leitfaden für Personalverantwortliche mit Auszügen der BITKOM-/LinkedIn-Studie zur Beschäftigung und Rekrutierung von jungen Nachwuchskräften (2014). Inhalt 01

Mehr

Employer Branding Profil von XING und kununu

Employer Branding Profil von XING und kununu Employer Branding Profil von XING und kununu Präsentieren Sie sich als Wunsch-Arbeitgeber. Mit einem Employer Branding Profil gestalten Sie Ihren Ruf als Arbeitgeber aktiv mit. Profitieren Sie durch die

Mehr

BERUF & SOZIALE NETZWERKE

BERUF & SOZIALE NETZWERKE KOSTENLOSE BASISAUSWERTUNG MAI 2011 BERUF & SOZIALE NETZWERKE Eine Befragung der in Kooperation mit personalmarketing2null unter 200 ausgewählten Studenten aus dem Netzwerk von www.studenten-meinung.de

Mehr

BEREIT FÜR MEHR? DER NEUE RECRUITING-MIX FÜR IHRE VAKANZEN MARC IRMISCH SENIOR DIRECTOR SALES GERMANY

BEREIT FÜR MEHR? DER NEUE RECRUITING-MIX FÜR IHRE VAKANZEN MARC IRMISCH SENIOR DIRECTOR SALES GERMANY BEREIT FÜR MEHR? DER NEUE RECRUITING-MIX FÜR IHRE VAKANZEN MARC IRMISCH SENIOR DIRECTOR SALES GERMANY Monster Erfinder des Online Recruitings Vertreten in über 40 Ländern In Deutschland einer der etabliertesten

Mehr

CANDIDATE TOUCH POINTS WIE SIE KANDIDATEN FINDEN, WIE KANDIDATEN SIE FINDEN

CANDIDATE TOUCH POINTS WIE SIE KANDIDATEN FINDEN, WIE KANDIDATEN SIE FINDEN CANDIDATE TOUCH POINTS WIE SIE KANDIDATEN FINDEN, WIE KANDIDATEN SIE FINDEN DR. KATRIN LUZAR SENIOR MANAGER PR & CONTENT Meldung der FAZ (FAZ.net) vom 21.08.2015: So viele Geburten wie seit zwölf Jahren

Mehr

Strategisches Personalmarketing 10.04.2013

Strategisches Personalmarketing 10.04.2013 Strategisches Personalmarketing 10.04.2013 Inhalt 1. Personalmarketing 2. Kommunikationsstrategie 3. Referenzen Personalmarketing Hintergründe, Ziele, Anforderungen 1 Personalmarketing Hintergründe, Ziele,

Mehr

RECRUITING VON MORGEN SCHON HEUTE

RECRUITING VON MORGEN SCHON HEUTE RECRUITING VON MORGEN SCHON HEUTE TRENDS UND STRATEGIEN FÜR DIE ERFOLGREICHE PERSONALBESCHAFFUNG HENRYK VOGEL DIRECTOR STRATEGY & BUSINESS DEVELOPMENT Monster Erfinder des Online Recruitings Vertreten

Mehr

Wahre Schönheit kommt von innen..." -

Wahre Schönheit kommt von innen... - Wahre Schönheit kommt von innen..." - Arbeitgeberattraktivität als personalstrategische Zielsetzung klein- und mittelständischer Unternehmen Norddeutscher Wirtschaftskongress Vechta, 18.06.2014 Referent:

Mehr

Wahre Schönheit kommt von innen..."

Wahre Schönheit kommt von innen... Wahre Schönheit kommt von innen..." Arbeitgeberattraktivität als personalstrategische Zielsetzung klein- und mittelständischer Unternehmen Singen, 17.10.2014 Prof. Dr. Michael Ruf Hochschule Heilbronn

Mehr

Employer Branding und HR Kommunikation

Employer Branding und HR Kommunikation Employer Branding und HR Kommunikation München, 21.06.2012 Warming Up Was haben Sie in Ihrem Unternehmen mit Employer Branding zu tun? Wenn Sie Ihren Arbeitgeber auf einer Party mit einem Satz einem Freund

Mehr

Personalmarketing in der Praxis direkt gruppe sucht Superkräfte!

Personalmarketing in der Praxis direkt gruppe sucht Superkräfte! Personalmarketing in der Praxis direkt gruppe sucht Superkräfte! Impulsvortrag für die hamburg@work HR-Group direkt gruppe GmbH, Kerstin Lausen / Bastian Bilker 09.09.2014 Personalmarketing in der Praxis

Mehr

Personalentscheider- Befragung zu Veränderungen und Herausforderungen des Employer Brand Managements

Personalentscheider- Befragung zu Veränderungen und Herausforderungen des Employer Brand Managements Adel Gelbert, Dr. Jan-Hendrik Völker-Albert, Nadja Berkowitsch Personalentscheider- Befragung zu Veränderungen und Herausforderungen des Employer Brand Managements 22 I N S I G H T S 1 3 In unserem digitalen

Mehr

Career Click. Finance, Controlling & Audit. Online Career Event für Studierende, Absolventen und Professionals 9. Dezember 2015

Career Click. Finance, Controlling & Audit. Online Career Event für Studierende, Absolventen und Professionals 9. Dezember 2015 Career Click Finance, Controlling & Audit Online Career Event für Studierende, Absolventen und Professionals 9. Dezember 2015 Reduzierter Zeit- und Reiseaufwand Schnelle und direkte Kandidatenansprache

Mehr

Strategisches Personalmarketing

Strategisches Personalmarketing dmcgroup dmcgroup Strategisches Personalmarketing dmcgroup 25.02.2013 Inhalt 1 2 3 Personalmarketing Kommunikationsstrategie Referenzen 3 Personalmarketing Hintergründe, Ziele, Anforderungen 4 Personalmarketing

Mehr

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Employer Branding Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber » Rekrutierung und Bindung Manager und Kandidaten haben unterschiedliche Perspektiven Was ein Personaler denkt: Wir sind ein Familienunternehmen.

Mehr

Unternehmensbefragung 2013

Unternehmensbefragung 2013 Unternehmensbefragung 2013 Firma Anschrift Telefon Homepage Fax E-Mail Geschäftsführung Ansprechpartner für diese Befragung I. Allgemeine Informationen zu Ihrem Betrieb 1. Seit wann existiert ihr Betrieb?

Mehr

Machen Sie Ihren Praktikanten zum Unternehmenssprecher!

Machen Sie Ihren Praktikanten zum Unternehmenssprecher! Machen Sie Ihren Praktikanten zum Unternehmenssprecher! Wissen Sie eigentlich, was Studenten über Ihr Unternehmen sagen? Stellen Sie sich vor, Sie bräuchten gar nicht viel machen und potentielle Praktikanten

Mehr

Employer Branding - Der Kampf um Talente

Employer Branding - Der Kampf um Talente Employer Branding - Der Kampf um Talente Nachwuchssicherung in Zeiten des demografischen Wandels Impulsvortrag Branchenkreis Marketing in der Logistik Sabine Hübner-Henninger Michael Schulz 1 Gliederung

Mehr

Bewerbungspraxis 2014

Bewerbungspraxis 2014 Bewerbungspraxis 2014 Eine empirische Studie mit über 10.000 Stellensuchenden und Karriereinteressierten im Internet Prof. Dr. Tim Weitzel Dr. Andreas Eckhardt Dr. Sven Laumer Christian Maier Alexander

Mehr

www.sport-job.de seit DIE PLATTFORM ZUR OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE!

www.sport-job.de seit DIE PLATTFORM ZUR OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE! www.sport-job.de DIE PLATTFORM ZUR seit OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE! LIEBER ARBEITGEBER, der demografische Wandel und die Diskussionen um die Generation Y verändern die Anforderungen an

Mehr

Warum zukünftig die Arbeitgeber überzeugen müssen Die Suche nach der Seele des Unternehmens

Warum zukünftig die Arbeitgeber überzeugen müssen Die Suche nach der Seele des Unternehmens Warum zukünftig die Arbeitgeber überzeugen müssen Die Suche nach der Seele des Unternehmens HFU Business School, Furtwangen Vortrag auf dem HR Innovation Day: 2 Jahre Nerd-Zone in Karlsruhe Max Fleischer

Mehr

Die index-expertenbefragung: Employer Branding 2012. Personalrecruiting im Umbruch: mehr Kommunikation auf der Agenda

Die index-expertenbefragung: Employer Branding 2012. Personalrecruiting im Umbruch: mehr Kommunikation auf der Agenda Die index-: Personalrecruiting im Umbruch: mehr Kommunikation auf der Agenda Vorwort Liebe Leserin, lieber Leser, die Frage, ob es in Deutschland einen Fachkräftemangel gibt oder nicht, wird in den letzten

Mehr

Employer Branding als strategisches Instrument fu r KMU

Employer Branding als strategisches Instrument fu r KMU Employer Branding als strategisches Instrument fu r KMU 1. Wirtschaftswissenschaftliches Forum Essen Wirtschaftliche Implikationen des demographischen Wandels Herausforderungen und Lösungsansätze 29. September

Mehr

Wie attraktiv bin ich als Arbeitgeber? ein Instrument zur Messung und Evaluation der Arbeitgebermarke

Wie attraktiv bin ich als Arbeitgeber? ein Instrument zur Messung und Evaluation der Arbeitgebermarke Wie attraktiv bin ich als Arbeitgeber? ein Instrument zur Messung und Evaluation der Arbeitgebermarke Deutsche Employer Branding Akademie Dipl.-Kfr. Paula Thieme 23.04.2012, Unternehmerseminar "Fit für

Mehr

Marketingkommunikation B2B im Mittelstand. Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT

Marketingkommunikation B2B im Mittelstand. Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT Marketingkommunikation B2B im Mittelstand Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT Zielsetzung des Workshops Marketing - Marketingkommunikation Welche Marketinginstrumente gibt es / welche

Mehr

Social Media im Human Resource Management. Personalmarketing & Recruiting

Social Media im Human Resource Management. Personalmarketing & Recruiting Social Media im Human Resource Management Personalmarketing & Recruiting Herausforderungen an das HRM erecruiting Cultural Diversity HR Business Partner Information und Kommunikation Führen virtueller

Mehr

Schlüsselkräfte. Im Fokus: Beratungsteam:

Schlüsselkräfte. Im Fokus: Beratungsteam: Um die Geschäftstätigkeit aufrecht zu halten und erfolgreich auszudehnen, braucht es in allen Kernprozessen die richtigen Personen, am richtigen Platz. Wie kann das gelingen? Finden und Binden ein attraktiver

Mehr

Employer Branding 2013. Erfolgreiche Personalsuche mit der Zeitung

Employer Branding 2013. Erfolgreiche Personalsuche mit der Zeitung Erfolgreiche Personalsuche mit der Zeitung Frankfurt am Main Oktober 2013 0 Ausgangssituation 2 Summary Unternehmen brauchen Mitarbeiter und wollen die besten Kräfte für sich gewinnen. Nicht oder falsch

Mehr

LVQ Lehr- und Versuchsgesellschaft für Qualität mbh Recruiting und Personalmarketing im Social Web

LVQ Lehr- und Versuchsgesellschaft für Qualität mbh Recruiting und Personalmarketing im Social Web Recruiting und Personalmarketing im Social Web Lehrgang Personalmanagement / Personalentwickler Referent: Martin Salwiczek Ablauf Recruiting heute Zahlen, Daten, Fakten Begrifflichkeiten: Recruiting, Social

Mehr

WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren

WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren Mit welchen Instrumenten betreiben Sie Ihr Personalmarketing?

Mehr

SOCIAL MEDIA - ONLINE BEWERBUNG RICHTIG GEMACHT

SOCIAL MEDIA - ONLINE BEWERBUNG RICHTIG GEMACHT SOCIAL MEDIA - ONLINE BEWERBUNG RICHTIG GEMACHT KURZE VORSTELLUNG Stephanie Röth Senior Community Manager - Kaufmännische Ausbildung (Bankfachwirtin IHK) - Seit 2011 in der Personalbranche tätig, davon

Mehr

Social Networking für Finanzvertriebe

Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking IHK zu Essen, 8. November 2011 Agenda 1. Social Media Grundlagen 2. Individuelle Ziele 3. Zeitmanagement 4. Relevante Portale, in denen man gefunden

Mehr

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Biberach, 17.09.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

StepStone Innovation: Video-Stellenanzeigen. Geben Sie Ihrem Unternehmen ein Gesicht. www.stepstone.de

StepStone Innovation: Video-Stellenanzeigen. Geben Sie Ihrem Unternehmen ein Gesicht. www.stepstone.de StepStone Innovation: Video-Stellenanzeigen Geben Sie Ihrem Unternehmen ein Gesicht Die Video-Stellenanzeige von StepStone Mit der Video-Stellenanzeige können personalsuchende Unternehmen qualifizierte

Mehr

Social Media für Personaler

Social Media für Personaler Social Media für Personaler Personalrekrutierung mit XING, Facebook, Twitter & Co. Am 17. November 2011 in München Die Themen Grundlagen Wie Sie Social Media für Ihre Aufgaben im HR-Bereich effektiv nutzen

Mehr

Erfolgreiches Recruiting mit dem XING Talentmanager. Social Recruiting im größten deutschsprachigen Netzwerk für Professionals

Erfolgreiches Recruiting mit dem XING Talentmanager. Social Recruiting im größten deutschsprachigen Netzwerk für Professionals Erfolgreiches Recruiting mit dem XING Talentmanager Social Recruiting im größten deutschsprachigen Netzwerk für Professionals Agenda Einleitung: Active Sourcing von Kandidaten Präsentation des XING Talentmanagers

Mehr

Vernetzung Ihrer (Social) Recruiting-Maßnahmen - u.a. im jeweils passenden fachlichen Kontext - über die neue Competence Site

Vernetzung Ihrer (Social) Recruiting-Maßnahmen - u.a. im jeweils passenden fachlichen Kontext - über die neue Competence Site Köln - Berlin Betreiber von Deutschlands führendem Kompetenz-Netzwerk Vernetzung Ihrer (Social) Recruiting-Maßnahmen - u.a. im jeweils passenden fachlichen Kontext - über die neue Competence Site Wie wir

Mehr

Employer Branding wie Sie Arbeitgebermarke werden

Employer Branding wie Sie Arbeitgebermarke werden Employer Branding wie Sie Arbeitgebermarke werden Xing Next Level Recruiting Zürich, 23. September 2015 Michel Ganouchi, DEBA Direktor Schweiz Deutsche Employer Branding Akademie GmbH, 2006-2014 1 Wer

Mehr

Arbeitgebermarke inszenieren als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen werden

Arbeitgebermarke inszenieren als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen werden Workshop 2 Referentinnen Ines Dorner, Dipl.-Oec., Business Coach (ECA) HR-Beratung Bewerbungscoaching Ella Hüther-Martelli M. A., Projektleiterin Fachkräfte-Marketing Regio Augsburg Wirtschaft GmbH Inhalt

Mehr

Employer Branding- Strategie 2020. Mag. Sophia Plattner 19.02.2015

Employer Branding- Strategie 2020. Mag. Sophia Plattner 19.02.2015 Employer Branding- Strategie 2020 Mag. Sophia Plattner 19.02.2015 Employer Branding Internet Abfrage zu Employer Branding : 2001: 150 Treffer 2008: 280.000 Treffer 2014: 10.200.000 Treffer (Quelle: ARS,

Mehr

STANDORT. Erste-Hilfe-Kasten für Unternehmen. Employer Branding. Der Arbeitgeber als Marke. 1 Employer Branding

STANDORT. Erste-Hilfe-Kasten für Unternehmen. Employer Branding. Der Arbeitgeber als Marke. 1 Employer Branding 1 Employer Branding STANDORT Erste-Hilfe-Kasten für Unternehmen Employer Branding Der Arbeitgeber als Marke Impressum Herausgeber: IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum, Am Schäferstieg 2, 21680 Stade Tel.:

Mehr

Leitfaden für die Praxis

Leitfaden für die Praxis Leitfaden für die Praxis Aufbau und Gestaltung eines Employer Brandings Zielbeschreibung: Steigerung der Arbeitgeberattraktivität mithilfe eines umfassenden und gut abgestimmten Employer Brandings IST-Stand

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

Neue Wege der Personalgewinnung ebusiness-lotse Hannover

Neue Wege der Personalgewinnung ebusiness-lotse Hannover Bitte decken Sie die schraffierte Fläche mit einem Bild ab. Please cover the shaded area with a picture. (24,4 x 13,2 cm) Neue Wege der Personalgewinnung ebusiness-lotse Hannover www.continental-corporation.com

Mehr

Empfehlungen empfehlen sich. TRENDS IN DER PERSONALGEWINNUNG.

Empfehlungen empfehlen sich. TRENDS IN DER PERSONALGEWINNUNG. Empfehlungen empfehlen sich. TRENDS IN DER PERSONALGEWINNUNG. Die richtige Wahl der Marketing Kanäle. Bewerbersicht Mitarbeitersicht 40% 40% 38% Empfehlungen* Online Stellenbörsen 20% Sonstige, Karriereseiten

Mehr

Fragebogen zum Thema Fachkräftemangel in Krankenhäusern

Fragebogen zum Thema Fachkräftemangel in Krankenhäusern Fragebogen zum Thema Fachkräftemangel in Krankenhäusern 1. Welche Position haben Sie im Krankenhaus inne? 2. In welcher Trägerschaft befindet sich Ihr Krankenhauses? Konfessioneller und überwiegend gemeinnütziger

Mehr

Einsatz von Social Media in der Nachwuchsgewinnung bei der Deutschen Bahn

Einsatz von Social Media in der Nachwuchsgewinnung bei der Deutschen Bahn Einsatz von Social Media in der Nachwuchsgewinnung bei der Deutschen Bahn DB Mobility Logistics AG Linda Gäbel Personalmarketing und Nachwuchsgewinnung Beroobi-Fachtagung, Bonn, 06.12.2010 Warum Social

Mehr

Mediadaten. Wer wir sind. Unsere Statistik. Unsere Vorteile. Unsere Kunden Geschlecht

Mediadaten. Wer wir sind. Unsere Statistik. Unsere Vorteile. Unsere Kunden Geschlecht Mediadaten Wer wir sind IT Job Board ist seit 2002 eine der führenden IT-Stellenbörsen in Europa. Unser Erfolg beruht auf der Erfahrung aus tausenden von Rekrutierungskampagnen mit unseren Kunden, der

Mehr

Generation Mobile. Junge Bewerber vollziehen den Medienwechsel bei der Jobsuche warum Unternehmen jetzt reagieren müssen

Generation Mobile. Junge Bewerber vollziehen den Medienwechsel bei der Jobsuche warum Unternehmen jetzt reagieren müssen Generation Mobile Junge Bewerber vollziehen den Medienwechsel bei der Jobsuche warum Unternehmen jetzt reagieren müssen Eine ABSOLVENTA Jobnet Studie in Kooperation mit der Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr

EMPLOYER BRANDING DIE KRAFT DER MARKE KOMMT VON INNEN

EMPLOYER BRANDING DIE KRAFT DER MARKE KOMMT VON INNEN EMPLOYER BRANDING DIE KRAFT DER MARKE KOMMT VON INNEN Christina Grubendorfer, LEA GmbH Workshop im Rahmen des Deutschen Bildungspreises 12. Mai 2014 LEA LEADERSHIP EQUITY ASSOCIATION DIE NUTZUNGS- UND

Mehr

Dienst. Gemeinschaft. Leben. Employer Branding für katholisch. Eine crossmediale Content-Marketing-Strategie. Seite 1

Dienst. Gemeinschaft. Leben. Employer Branding für katholisch. Eine crossmediale Content-Marketing-Strategie. Seite 1 Dienst. Gemeinschaft. Leben. Employer Branding für katholisch. Eine crossmediale Content-Marketing-Strategie. Seite 1 Am Anfang war das Projekt Steuerung Projektteam mit Verantwortlichen aus der Gesamtmitarbeitervertretung

Mehr

Eine Frage der Perspektive drin ist, wer Ahnung hat.

Eine Frage der Perspektive drin ist, wer Ahnung hat. Eine Frage der Perspektive drin ist, wer Ahnung hat. Wir verstehen Sie. Denn wir kennen Ihr Geschäft. Seit über zehn Jahren gilt unser Herzblut überwiegend Unternehmen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen:

Mehr

Social Media in der Tourismusbranche am Beispiel des Einstein St.Gallen. Reto KONRAD 18. Juni 2015

Social Media in der Tourismusbranche am Beispiel des Einstein St.Gallen. Reto KONRAD 18. Juni 2015 Social Media in der Tourismusbranche am Beispiel des instein St.Gallen Reto KONRAD 18. Juni 2015 Inhalt Persönliches instein St.Gallen: Fakten & Zahlen Social Media im instein St.Gallen Ausgangslage, Ziele

Mehr

Ihre Kunden binden und gewinnen!

Ihre Kunden binden und gewinnen! Herzlich Willkommen zum BWG Webinar Ihr heutiges Webinarteam Verkaufsexpertin und 5* Trainerin Sandra Schubert Moderatorin und Vernetzungsspezialistin Sabine Piarry, www.schubs.com 1 Mit gezielten Social

Mehr

Personalmarketing für Kommunen im demografischen Wandel

Personalmarketing für Kommunen im demografischen Wandel Personalmarketing für Kommunen im demografischen Wandel Kommunalseminar der INTECON in Melle am 20.01.2010 Ausgangsthese Der Demografie Lücke begegnen Auswirkungen des demografischen Wandels Kernaufgaben

Mehr

PR als Baustein für erfolgreiches Employer Branding. Sylvie Konzack, first class Merle Losem, Deutsche Hotelakademie

PR als Baustein für erfolgreiches Employer Branding. Sylvie Konzack, first class Merle Losem, Deutsche Hotelakademie PR als Baustein für erfolgreiches Employer Branding Sylvie Konzack, first class Merle Losem, Deutsche Hotelakademie 1. Was ist eigentlich Employer Branding? 1. Was ist eigentlich Employer Branding? Arbeitgeber-Markenstrategie

Mehr

Moderne und zielgruppengerechte Recruiting-Strategien für den Mittelstand

Moderne und zielgruppengerechte Recruiting-Strategien für den Mittelstand Moderne und zielgruppengerechte Recruiting-Strategien für den Mittelstand Prof. Dr. Armin Trost HFU Business School, Furtwangen 06. September 2011 Vortrag auf der SPECTARIS Mitgliederversammlung 2011 Vier

Mehr

Social Media in der Praxis

Social Media in der Praxis Social Media in der Praxis Nürnberg, 11.07.2012 IHK Nürnberg Sonja App, Sonja App Management Consulting Vorstellung Sonja App Inhaberin von Sonja App Management Consulting (Gründung 2007) Dozentin für

Mehr

Employer Branding im Gesundheitswesen

Employer Branding im Gesundheitswesen Employer Branding im Gesundheitswesen Was Sie als Arbeitgeber tun können, um gute Lernende, Studierende und Mitarbeitende anzuziehen und zu halten Zürich, Ziele Ziele & Nutzen von Employer Branding verstehen

Mehr

Studienprojekt Mobile Recruiting

Studienprojekt Mobile Recruiting Studienprojekt Mobile Recruiting Ergebnispräsentation für die LinkedIn Germany GmbH Berlin, 29.10.2012 Inhalt 1. Zentrale Ergebnisse 2. Ergebnisse der Unternehmensbefragung 3. Ergebnisse der Erwerbstätigen/Studierenden

Mehr

Social Networking für Finanzvertriebe. Sie müssen dort sein, wo Ihre Kunden sind. Social Networking. Köln, 6. Juni 2012

Social Networking für Finanzvertriebe. Sie müssen dort sein, wo Ihre Kunden sind. Social Networking. Köln, 6. Juni 2012 Social Networking für Finanzvertriebe Sie müssen dort sein, wo Ihre Kunden sind Social Networking Köln, 6. Juni 2012 Agenda Social Media: Grundlagen Welche Portale sind relevant? Ein Überblick Umsetzung

Mehr

Employer Branding in der Finanzindustrie: Wie können Konzepte aus dem Marketing im Recruiting genutzt werden?

Employer Branding in der Finanzindustrie: Wie können Konzepte aus dem Marketing im Recruiting genutzt werden? Employer Branding in der Finanzindustrie: Wie können Konzepte aus dem Marketing im Recruiting genutzt werden? Employer Branding in der Finanzindustrie: Wie können Konzepte aus dem Marketing im Recruiting

Mehr

Online. Offline. Crossmedia. Consulting.

Online. Offline. Crossmedia. Consulting. Online. Offline. Crossmedia. Consulting. Philosophie. KOLMAR - Marketing & Kommunikation unterstützt Unternehmen bei der Erschließung digitaler Märkte und der crossmedialen Kommunikation mit der relevanten

Mehr

Was kann der Mittelstand von Großunternehmen lernen?

Was kann der Mittelstand von Großunternehmen lernen? Was kann der Mittelstand von Großunternehmen lernen? Klaus Lütkemeier Human Resources Management Zukunftsforum Fachkräftesicherung im Mittelstand 1. Oktober 2013 PHOENIX CONTACT Stammsitz Blomberg Bad

Mehr

Bildnachweis: Marketoonist. 11. Juli 2013 Karlsruhe

Bildnachweis: Marketoonist. 11. Juli 2013 Karlsruhe Bildnachweis: Marketoonist 11. Juli 2013 Karlsruhe Bildnachweis: Marketoonist Handlungsempfehlungen für einen erfolgreicheren Arbeitgeber-Auftritt im Internet 11. Juli 2013 Karlsruhe Inhalte Über mich

Mehr

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ!

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BE PART OF IT DentalMediale Kommunikation SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BLOG SETZEN SIE THEMEN

Mehr

EMPLOYER BRANDING FÜR KMU: GRUNDLAGEN, HERAUSFORDERUNGEN & CHANCEN

EMPLOYER BRANDING FÜR KMU: GRUNDLAGEN, HERAUSFORDERUNGEN & CHANCEN EMPLOYER BRANDING FÜR KMU: GRUNDLAGEN, HERAUSFORDERUNGEN & CHANCEN FIT FÜR DIE ZUKUNFT DRESDEN -23. 04.2012 Prof. Dr. Thomas Behrends Universität Flensburg Internationales Institut für Management Personal

Mehr

IKT Veranstaltung. zum Thema. Social Media Mitarbeiterrekrutierung Ein Weg aus dem Fachkräftemangel?! HS Ansbach 27.06.2013 14.00 18.

IKT Veranstaltung. zum Thema. Social Media Mitarbeiterrekrutierung Ein Weg aus dem Fachkräftemangel?! HS Ansbach 27.06.2013 14.00 18. IKT Veranstaltung zum Thema Christian Hödl Social Media Mitarbeiterrekrutierung Ein Weg aus dem Fachkräftemangel?! HS Ansbach 14.00 18.00 Uhr Agenda Wie und wofür setzen Unternehmen soziale Medien ein?

Mehr

Social Media. Strategische Bedeutung von Social Media Profilen. Prof. Martina Dalla Vecchia Social Media Framework. Seminare. Checklisten.

Social Media. Strategische Bedeutung von Social Media Profilen. Prof. Martina Dalla Vecchia Social Media Framework. Seminare. Checklisten. Social Media Strategische Bedeutung von Social Media Profilen Prof. Martina Dalla Vecchia Social Media Framework. Seminare. Checklisten. 1 Pimp Your Profile. CAS Strategische ECOM Kick Bedeutung Off Martina

Mehr

WAS TUN, WENN DIE BEWERBER AUSBLEIBEN?

WAS TUN, WENN DIE BEWERBER AUSBLEIBEN? ICR, Institute for Competitive Recruiting, 2013 WAS TUN, WENN DIE BEWERBER AUSBLEIBEN? KANDIDATEN FINDEN UND ERFOLGREICH ANSPRECHEN OPTIMIERUNG DES PASSIVEN RECRUITINGS UND EINSTIEG INS ACTIVE SOURCING

Mehr

HR-KOMMUNIKATION IN DER ENERGIEWIRTSCHAFT

HR-KOMMUNIKATION IN DER ENERGIEWIRTSCHAFT STUDIE HR-KOMMUNIKATION IN DER ENERGIEWIRTSCHAFT Status quo und Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche Arbeitgeberkommunikation im Energiewettbewerb Hintergrund zur Studie Das in den Energieunternehmen

Mehr

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting AUSSTELLERINFORMATION 7. - 11. April 2014 Unternehmensgruppe Veranstalter Besucherprofil Wen treffen

Mehr

index Personalmarketing-Report 2013 Deutschland

index Personalmarketing-Report 2013 Deutschland index Strategisches Personalmarketing index Personalmarketing-Report 2013 Deutschland Studie zu Personalmarketing und Employer Branding in Deutschland und sechs weiteren europäischen Ländern Inhalt Vorwort

Mehr

Haufe Fachbuch 14007. Talentmanagement. von Joachim Gutmann, Eckard Gatzke. 1. Auflage. Haufe-Lexware Freiburg 2015

Haufe Fachbuch 14007. Talentmanagement. von Joachim Gutmann, Eckard Gatzke. 1. Auflage. Haufe-Lexware Freiburg 2015 Haufe Fachbuch 14007 Talentmanagement von Joachim Gutmann, Eckard Gatzke 1. Auflage Haufe-Lexware Freiburg 2015 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 648 06507 5 Zu Inhaltsverzeichnis schnell

Mehr

SOCIAL RECRUITING MIT XING Fachkräfte finden leicht gemacht. Dr. Carmen Windhaber, Country Manager Österreich XING

SOCIAL RECRUITING MIT XING Fachkräfte finden leicht gemacht. Dr. Carmen Windhaber, Country Manager Österreich XING SOCIAL RECRUITING MIT XING Fachkräfte finden leicht gemacht Dr. Carmen Windhaber, Country Manager Österreich XING Wien, WKO eday, 6. März 2014 AGENDA SOCIAL MEDIA IST KEIN PHÄNOMEN ERFOLG MIT ACTIVE SOURCING

Mehr

Strategisches Marketing für die Mitarbeitergewinnung und -bindung

Strategisches Marketing für die Mitarbeitergewinnung und -bindung Mastertitelformat Herzlich Willkommen! bearbeiten Weltmarktführertreffen, 17.11.2011 "Arbeitgeberattraktivität und Strategisches Personalmarketing als Erfolgsfaktor" Strategisches Marketing für die Mitarbeitergewinnung

Mehr

Mein/ Unser Unternehmen ist in folgender Branche angesiedelt: 14 12

Mein/ Unser Unternehmen ist in folgender Branche angesiedelt: 14 12 Aktivitäten zu Fachkräftesicherung und -marketing am Wirtschaftsstandort Weilheim-Schongau Rückmeldungen insgesamt: 34 Mehrfachnennungen vorhanden! 1.Angaben zum Unternehmen 1.1 Mein/ Unser Unternehmen

Mehr

Karrierewebsites am Beispiel von my-klinik-more. Referenten: Markus Deißler Geschäftsführer klinik+more Sigrid Tosana Marketing klinik+more

Karrierewebsites am Beispiel von my-klinik-more. Referenten: Markus Deißler Geschäftsführer klinik+more Sigrid Tosana Marketing klinik+more Karrierewebsites am Beispiel von my-klinik-more Referenten: Markus Deißler Geschäftsführer klinik+more Sigrid Tosana Marketing klinik+more Inhalt Hintergrund und Ausgangssituation Entwicklungen auf dem

Mehr