Auf besonderen Wunsch habe ich mich überreden lassen, mitten in der Sommerpause einen Dreistundenworkshop zu halten.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Auf besonderen Wunsch habe ich mich überreden lassen, mitten in der Sommerpause einen Dreistundenworkshop zu halten."

Transkript

1 Newsletter 123 vom 8. Juli 2010 Lebensschule Heliamus erstmals in Grundlsee Liebe Leserin, lieber Leser Endlich ist es soweit! Heliamus Raimund Stellmach kommt mit der drei-teiligen Lebensschule nach Grundlsee. Das Basisseminar, um diese hochinteressante Lebensschule besuchen zu können ist das Seminar: Lerne deinen Engel kennen. Die nächste Möglichkeit ist am Oktober in Krenglbach und von November in Grundlsee. Mehr über diese persönlichkeitsbildende und Seele heilende Ausbildung finden Sie hier. Ich freu mich sehr, dass wir die Lebensschule Heliamus endlich auch in Grundlsee anbieten können. Fordern Sie gleich Infos an bei Angelika Teket oder Einladung zum Sommerworkshop in Ottensheim am 22. Juli 2010, um 18 Uhr im Gasthaus Rodlhof. Auf besonderen Wunsch habe ich mich überreden lassen, mitten in der Sommerpause einen Dreistundenworkshop zu halten. Workshop Heile dich selbst Umgang mit der Einhandrute Testen von Lebensmittel, Bachblüten, Haushaltshilfen Testen von Bett- und Arbeitsplatz

2 Wie kann ich Strahlungen vermeiden Symbole die entstören Symbole die heilend wirken und viele praktische Tipps Bitte melden Sie sich gleich an bei Frau Maria Höglinger, Tel: oder bei mir Bitte sagen Sie es an Interessierte weiter. Ich freu mich, wenn wir uns sehen und sende bis dahin herzliche Grüße Edeltraud Der Newsletter in Vollversion hier klicken als PDF Aus unserem Forum Haben Sie sich schon einmal eingeloggt. Ohne jedes Problem können Sie hier die interessantesten Beiträge lesen. Momentan geht es spannend zu über der Frage Kann das Leben schön sein? Oder doch nicht? Fragt Rosemarie Schindecker: Wahrscheinlich sind jetzt nicht alle mit meiner Aussage konform. Doch ich alleine kann mir mein Leben schön machen, durch mein Denken. Meine Gedanken erschaffen meine Welt! Dies ist meine Philosophie vom Leben. Alles geschieht durch mein Denken. Ich ziehe alles selbst in mein Leben und ich selbst kann es wieder aus meinem Leben streichen. Ich selbst habe diese Erfahrung gemacht und ich bin überzeugt davon. Seit ich vermehrt positiv denke ist mein Leben einfacher und leichter. Ich merke wieder die "Leichtigkeit des Seins". Was andere dazu sagen lesen Sie hier Hier sehen Sie alle Mitglieder unserer gesunden Seite auf einen Blick: Alle Therapeutinnen und Therapeuten runter scrollen nicht vergessen.

3 Tipps zur Bewusstwerdung: Guten Morgen, liebe Sorgen, seid ihr auch schon alle da? Sang schon Jürgen von der Lippe! Aber wollen Sie Ihre Sorgen wirklich täglich begrüßen? Werden Sie sich bewusst, wo Sie Ihre Energie hinlenken das wächst. Beobachten Sie heute Ihre Gedanken! Sind es Gedanken, die sich verwirklichen sollen? Wenn nicht, sagen Sie STOP! Und überlegen Sie, welche Gedanken möchte ich haben, die die Chance bekommen sollen, Wirklichkeit zu werden! Unser Buchtipp: Geheilt vom Schmerz von Thomas Hartl ISBN-13: , 20.- Dieses Buch zeigt, dass sich niemand mit seinen Schmerzen abfinden muss. Es zeigt, dass es mehr Wege gibt, als nur Schmerzmittel zu schlucken und still vor sich hin zu leiden. Es zeigt, dass Schmerzen auf allen Ebenen des Lebens Körper, Geist und Seele geheilt oder gelindert werden können. Das Buch porträtiert Menschen, die aktiv nach Wegen aus der Schmerzhölle gesucht und ihren Weg gefunden haben. Ihre Erfahrungen und das neueste Wissen von Experten bieten praktische Hilfe für Betroffene. Unser Gschichtl Eine Menge Klatschen... Ein fünfjähriges Mädchen bekam von seiner Mutter ein neues Springseil geschenkt.

4 Die Mutter zeigte der Kleinen, wie sie das Springseil benutzen konnte und schaute ihr bei ihren ersten Versuchen zu. Schnell schaffte das Mädchen es, einmal zu springen und dann sogar zweimal. Die Mutter klatschte begeistert. Das Mädchen übte noch eifriger und konnte nach kurzer Zeit schon recht passabel springen. Die Mutter klatschte wieder Beifall, drehte sich dann um und machte sich an die Gartenarbeit. Nach einer Weile kam die Kleine mit traurigem Gesicht zur Mutter und sagte: " Mutti, ich kann es zwar, aber ich brauche eine Menge Klatschen." n. J. Patrick Carroll und Katherine M. Dyckman, umgeschrieben; gefunden in Die Spiritualität der Unvollkommenheit Aktuelle Seminare, wir laden herzlich ein: Hier alle aktuellen Termine von unseren Forumsmitgliedern, einfach klicken!. 22. Juli Workshop Heile dich selbst Umgang mit der Einhandrute September Heile dich selbst Teil 1, Meridiane und Heilzonen mit Edeltraud Haischberger 2. Oktober Ab heute bin ich sicher Oktober in Krenglbach und November in Grundlsee Lerne deinen Engel kennen mit Heliamus Raimund Oktober Seminar über das innere Kind, Krengelbach November Was sagen deine Träume mit Heliamus Hier weitere spannende Termine November Heile dich selbst Teil 2 Lerne deine Chakren kennen, mit Edeltraud Haischberger November NEUEINSTIEG in die Ausbildung zum medialen und geistigen Heiler mit Elisabeth Arndt

5 Wenn Ihnen der Newsletter gefällt leiten Sie ihn bitte weiter. Sie möchten abbestellen? Ein Mail mit NEIN in der Betreffzeile reicht an Schade

Newsletter 124 vom 4 August 2010

Newsletter 124 vom 4 August 2010 www.haischberger.at www.teket.at Newsletter 124 vom 4 August 2010 Liebe Leserin, lieber Leser Große Freude, die neuen Zeitungen sind da. Natur&Geistheilung und Naturheiler. Und mit ihnen die ganzen neuen

Mehr

www.haischberger.at www.teket.at Mit Vollgas ins mystische Jahr 2012 Newsletter 145 vom 13. Jänner 2012 Sehen Sie dieses Jahr 2012 auch so mystisch wie viele andere? Also mich macht es eher neugierig als

Mehr

Newsletter 116 vom 19. Februar Glauben Sie dass man die Wirbelsäule mit geistigen Heilweisen sehr gut behandeln kann?

Newsletter 116 vom 19. Februar Glauben Sie dass man die Wirbelsäule mit geistigen Heilweisen sehr gut behandeln kann? www.haischberger.at www.teket.at Newsletter 116 vom 19. Februar 2010 Glauben Sie dass man die Wirbelsäule mit geistigen Heilweisen sehr gut behandeln kann? Liebe Leserin, lieber Leser, Wirbelsäulenprobleme

Mehr

Heilen wie die Russen Newsletter 130 vom 6. Februar 2011

Heilen wie die Russen Newsletter 130 vom 6. Februar 2011 www.haischberger.at www.teket.at Heilen wie die Russen Newsletter 130 vom 6. Februar 2011 Machst es Russisch? fast ein geflügeltes Wort, wenn es um eine Behandlung geht, die eher unkonventionell ist. Dabei

Mehr

Newsletter 87 vom 17. Dezember 2008

Newsletter 87 vom 17. Dezember 2008 Newsletter 87 vom 17. Dezember 2008 Menschen aus Geheilt wieder im Fernsehen.. Liebe Leserin, lieber Leser, am 19. Dezember (leider schon um 6 Uhr morgens) wird der Film: Wer heilt hat recht ausgestrahlt.

Mehr

In jedem von uns steckt ein Künstler. Newsletter 141 vom 2. Okt Liebe Leserin, lieber Leser,

In jedem von uns steckt ein Künstler. Newsletter 141 vom 2. Okt Liebe Leserin, lieber Leser, www.haischberger.at www.teket.at In jedem von uns steckt ein Künstler Newsletter 141 vom 2. Okt. 2011 Liebe Leserin, lieber Leser, sagt Conny Wolf, die Erfinderin von OUPS. Zeichnen kann man lernen. Und

Mehr

NEU: für alle, die keine Bilder sehen: Hier ist die Vollversion des Mails: einfach anklicken:

NEU: für alle, die keine Bilder sehen: Hier ist die Vollversion des Mails: einfach anklicken: NEU: für alle, die keine Bilder sehen: Hier ist die Vollversion des Mails: einfach anklicken: http://www.haischberger.at/newsletter/newsletter.html Newsletter 25 19. September 2006 www.haischberger.at

Mehr

www.haischberger.at www.diegesundeseite.at http://haischberger.blogspot.com Newsletter 69 vom 31. März 2008 Relaxen was ist das eigentlich??? Liebe Leserin, lieber Leser Relaxen was ist das eigentlich?

Mehr

Dieses Mail können Sie in Vollversion mit Bildern herunterladen, hier: http:// www.haischberger.at/newsletter/newsletter.html

Dieses Mail können Sie in Vollversion mit Bildern herunterladen, hier: http:// www.haischberger.at/newsletter/newsletter.html www.haischberger.at www.diegesundeseite.at www.haischberger.blogspot.com Newsportal mit aktuellen Themen Diskussionsforum mit spannenden Tipps www.teket.at Angels Seminare Dieses Mail können Sie in Vollversion

Mehr

www.haischberger.at www.teket.at Meine 1. Lesereise beginnt! Newsletter 142 vom 12. Okt. 2011 Ich bin gespannt wie ein Pfitzepfeil, sagte man in meiner Jugend. Aber genau so ergeht es mir, wenn ich an

Mehr

Newsletter 101 vom 9. Juli 2009

Newsletter 101 vom 9. Juli 2009 Newsletter 101 vom 9. Juli 2009 Warum TUN Sie es nicht? Liebe Leserin, lieber Leser, Kürzlich las ich in einem Business Newsletter: Die größten Gedanken machen wir uns, liebe Leser, wie wir Sie ins TUN

Mehr

Newsletter 97 vom 30. April 2009

Newsletter 97 vom 30. April 2009 Newsletter 97 vom 30. April 2009 Heute schon mal richtig gelacht? Liebe Leserin, lieber Leser, Lachen ist die beste Medizin. Wer lacht, lebt länger und vor allem gesünder. Diese alte Volksweisheit hat

Mehr

www.haischberger.at www.teket.at

www.haischberger.at www.teket.at www.haischberger.at www.teket.at Was macht eine Heilerin, ein Heiler? Newsletter 146 vom 22. Februar 2012 Wir sprechen so oft über die Ausbildung zum Heiler. Kann man Heilerin /Heiler werden? Hat man diese

Mehr

Günter Schallenmüller. Die Seele hat Vorfahrt

Günter Schallenmüller. Die Seele hat Vorfahrt Günter Schallenmüller Die Seele hat Vorfahrt Information an die Teilnehmer der Selbsthilfegruppen No 1 10 / 2008 1 Ich entschließe mich, die Teilnehmer in den Gruppen in die Aktion mit einzubinden. Am

Mehr

Lieber Werner. Ganz herzlichen Dank für die tollen Bücher. Ich habe alle. drei gelesen und bin begeistert. Letzten November hat mir

Lieber Werner. Ganz herzlichen Dank für die tollen Bücher. Ich habe alle. drei gelesen und bin begeistert. Letzten November hat mir Lieber Werner Ganz herzlichen Dank für die tollen Bücher. Ich habe alle drei gelesen und bin begeistert. Letzten November hat mir meine Freundin das Buch "Leide nicht - liebe" geschenkt und es kam - wie

Mehr

Impressum. Hanna Borchert Meine Freundin, eine Nixe ISBN (E-Book) ISBN (Buch) Bilder: Barbara Opel

Impressum. Hanna Borchert Meine Freundin, eine Nixe ISBN (E-Book) ISBN (Buch) Bilder: Barbara Opel Impressum Hanna Borchert Meine Freundin, eine Nixe ISBN 978-3-95655-694-4 (E-Book) ISBN 978-3-95655-696-8 (Buch) Bilder: Barbara Opel 2016 EDITION digital Pekrul & Sohn GbR Godern Alte Dorfstraße 2 b 19065

Mehr

Dein Engel hat dich lieb

Dein Engel hat dich lieb Irmgard Erath Heidi Stump Dein Engel hat dich lieb Gebete für Kinder BUTZON BERCKER Mein Engel ist mir nah! Du bist mir nah Lieber Engel, ich danke dir, du bist immer für mich da, gehst alle Wege mit

Mehr

Bobbi Biber schaute auf die Ananas, die verstreut am Boden lagen. Du bist dran, grinste Freddi und stapelte die Ananas wieder zu einer Pyramide.

Bobbi Biber schaute auf die Ananas, die verstreut am Boden lagen. Du bist dran, grinste Freddi und stapelte die Ananas wieder zu einer Pyramide. Zum Vorlesen für Kinder ab 3 Jahren! Maria Papayanni Eve Tharlet (Illustrationen) Wer gewinnt? Ich habe alle sechs umgeworfen!, rief Freddi Biber. Bobbi Biber schaute auf die Ananas, die verstreut am Boden

Mehr

Die letzte Weihnacht für Opa Hansen

Die letzte Weihnacht für Opa Hansen 1 Inhaltsverzeichnis Die letzte Weihnacht für Opa Hansen 3 Ich wünsche mir eine Schreibmaschine, Oma! 7 Heiligabend auf der Segeljacht 10 Christkind, ich wünsche mir unsere Liebe zurück 15 Sie waren noch

Mehr

Spirituelle Praxis Seelenlicht

Spirituelle Praxis Seelenlicht Spirituelle Praxis Seelenlicht Ausbildung zum spirituellem Heiler Willkommen in Deinem Seelenlicht erkenne Dich, erwecke Dich! Die Intention dieser Ausbildung ist, dass Du in Deiner Lichtpräsenz ankommst

Mehr

Segensprüche und Gebete für Kinder

Segensprüche und Gebete für Kinder Segensprüche und Gebete für Kinder Segensprüche für Kinder 1. Nicht, dass keine Wolke des Leidens über Dich komme, nicht, dass Dein künftiges Leben ein langer Weg von Rosen sei, nicht, dass Du niemals

Mehr

SEMINAR COURIER. at. 28. Ausgabe Jänner 2007

SEMINAR COURIER.   at. 28. Ausgabe Jänner 2007 SEMINAR COURIER www.haischberger.at www.diegesundeseite at 28. Ausgabe Jänner 2007 Das Wunderbarste an den Wundern ist, dass sie manchmal wirklich geschehen. Gilbert Keith Chesterton Achtung neue E-Mail:

Mehr

Warum ist Facebook so erfolgreich

Warum ist Facebook so erfolgreich von David Seffer Warum ist Facebook so erfolgreich Facebook wurde im Februar 2004 von Mark Zuckerberg gegründet. Die Webseite wurde ursprünglich für die Studenten der Harvard-Universität erstellt und einige

Mehr

Spirituelle Praxis Seelenlicht

Spirituelle Praxis Seelenlicht Spirituelle Praxis Seelenlicht Intensivausbildung zum spirituellen Heiler Willkommen in Deinem Seelenlicht erkenne Dich, erwecke Dich! Die Intention dieser Ausbildung ist, dass Du in Deiner Lichtpräsenz

Mehr

Unterwegs, damals und heute

Unterwegs, damals und heute Unterwegs, damals und heute Krippenspiel der Französischen Kirche Berlin 2014 von Meike Waechter Rollen: Sprecherin und Sprecher Israelitin 1 und 2 Hirtin 1 und 2 Frau heute 1 und 2 Kind 1 und 2 Flüchtling

Mehr

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck:

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum:

Mehr

Botschaften aus der Engelwelt ERZENGEL RAPHAEL ELIZABETH CLARE PROPHET IIIIIIIIIIIIIIIII SILBERSCHNUR IIIIIIIIIIIIII

Botschaften aus der Engelwelt ERZENGEL RAPHAEL ELIZABETH CLARE PROPHET IIIIIIIIIIIIIIIII SILBERSCHNUR IIIIIIIIIIIIII Botschaften aus der Engelwelt ERZENGEL RAPHAEL ELIZABETH CLARE PROPHET IIIIIIIIIIIIIIIII SILBERSCHNUR IIIIIIIIIIIIII Inhaltsverzeichnis Einführung 7 Engel der Heilung 11 Die Königin der Engel 15 Rückzugsorte

Mehr

Qi Gong- und Entspannungswoche auf der Sonneninsel in Italien. Sein

Qi Gong- und Entspannungswoche auf der Sonneninsel in Italien. Sein Nur Zeit für mich Ein Ort an dem man es schafft, die Seele baumeln zu lassen Qi Gong- und Entspannungswoche auf der Sonneninsel in Italien Um endlich einmal einfach nur Sein zu dürfen, findet Ende September

Mehr

Basisausbildung Chakren

Basisausbildung Chakren Basisausbildung Chakren Transformation und Bewusstsein Aktiviere die Zentren von Selbstbewusstsein, Lebenskraft und Spiritualität Basisausbildung Chakren Transformation alter Verhaltensmuster und Bewusstseinstraining,

Mehr

Medialer Seelenbegleiter. Mediale Seelenbegleiterin. für Mensch, Tier und Erde

Medialer Seelenbegleiter. Mediale Seelenbegleiterin. für Mensch, Tier und Erde Medialer Seelenbegleiter Mediale Seelenbegleiterin für Mensch, Tier und Erde Geliebtes Kind Wir freuen uns, dass du diesen Weg gehen möchtest. Diesen Weg zurück zu deiner Seele und in dein wahres Sein.

Mehr

Ich muss mich mit den Krümeln abfinden. Kann ich meinen Weg finden ohne im Lebkuchenhaus der Hexe zu landen?

Ich muss mich mit den Krümeln abfinden. Kann ich meinen Weg finden ohne im Lebkuchenhaus der Hexe zu landen? Die Pfeffer- und Zuckerfee Ich muss mich mit den Krümeln abfinden. Kann ich meinen Weg finden ohne im Lebkuchenhaus der Hexe zu landen? Ich dachte immer daran Musik, Literatur, Germanistik oder Jura zu

Mehr

heute melden wir uns wieder mit Hinweisen auf Veranstaltungen, Materialien und Infos rund um unser Thema Down-Syndrom.

heute melden wir uns wieder mit Hinweisen auf Veranstaltungen, Materialien und Infos rund um unser Thema Down-Syndrom. 1 von 6 25.06.2014 17:44 Betreff: Deutschlands erster Lehrer mit Down-Syndrom Von: Neufeld Verlag Datum: 17.06.2014 14:04 An: Liebe Leserinnen, liebe

Mehr

Christopher Cunitz gestorben am 25. April 2014

Christopher Cunitz gestorben am 25. April 2014 In stillem Gedenken an Christopher Cunitz gestorben am 25. April 2014 Von früher schrieb am 5. Mai 2014 um 21.40 Uhr Wir waren jung, wir wollten alles, wir taten viel. Nun hast Du einen anderen Weg gewählt,

Mehr

Tsunamika. Tsunamika findet Freunde

Tsunamika. Tsunamika findet Freunde Tsunamika Tsunamika findet Freunde TsunamikaEin lebendes Symbol Das Projekt Tsunamika wurde nach der verheerenden Flutkatastrophe vom 26. Dezember 2004 dank einer Initiative der internationalen Stadt

Mehr

Morgengebete. 1. Gottes Segen. Ein neuer Morgen, Herr! Ein neuer Tag, dein Lob zu singen! Lass ihn in deiner Güte und Wahrheit gelingen!

Morgengebete. 1. Gottes Segen. Ein neuer Morgen, Herr! Ein neuer Tag, dein Lob zu singen! Lass ihn in deiner Güte und Wahrheit gelingen! Morgengebete 1. Gottes Segen Ein neuer Morgen, Herr! Ein neuer Tag, dein Lob zu singen! Lass ihn in deiner Güte und Wahrheit gelingen! Segne meine Augen, damit sie dich im Alltag schauen damit ich nicht

Mehr

Einleitung. Hauptteil. Wir befinden uns nun im Demoarchiv.

Einleitung. Hauptteil. Wir befinden uns nun im Demoarchiv. Dublettenprüfung Einleitung Herzlich willkommen zum ELOoffice 8 Video-Training Dublettenprüfung. Mein Name ist Andreas Schulz, ich bin bei ELO für das Produktmanagement verantwortlich und werde Sie in

Mehr

Impressum: Personen und Handlungen sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind zufällig und nicht beabsichtigt.

Impressum: Personen und Handlungen sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind zufällig und nicht beabsichtigt. 1 Impressum: Personen und Handlungen sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind zufällig und nicht beabsichtigt. Besuchen Sie uns im Internet: www.papierfresserchen.de

Mehr

Philipp und sein Rauchengel

Philipp und sein Rauchengel Philipp und sein Rauchengel Philipp und sein Rauchengel Text: Nina Neef Bilder: Judith Drews Das ist mein Buch: Herausgeber: Forum Brandrauchprävention in der vfdb www.rauchmelder-lebensretter.de Philipp

Mehr

Sie finden uns in Halle 20 Stand D70

Sie finden uns in Halle 20 Stand D70 auf vielfachen Wunsch bieten wir dieses Jahr wieder eine Updateschulung an, lernen Sie Neuerungen in MegaCAD 2015 am 20.03.2015 in Reimlingen kennen. desweiteren es sind noch Plätze frei für die 3D Grundlagenschulung

Mehr

Cairn Elen. Lebensschule. Newsletter Steinheilkunde Herbst 2006. Inhalt:

Cairn Elen. Lebensschule. Newsletter Steinheilkunde Herbst 2006. Inhalt: Cairn Elen Lebensschule Cairn Elen Lebensschule Odenwald Berliner Straße 1a 64711 Erbach Telefon: (06062) 919762 Telefax: (06062) 919763 E-Mail: CairnElenFranca@t-online.de Internet: www.cairn-elen.de

Mehr

Caillou Magische Weihnachtszeit

Caillou Magische Weihnachtszeit Caillou Magische Weihnachtszeit Der Erzähler: Caillou sah sich unheimlich gern die leuchtenden Weihnachtsdekorationen in der Nachtbarschaft an und er war sehr aufgeregt, weil sie heute den Weihnachtsmann

Mehr

BM Balance Moderne Prävention und Rehabilitation für Blase, Beckenboden und Prostata

BM Balance Moderne Prävention und Rehabilitation für Blase, Beckenboden und Prostata **************************************************************** Informationsservice für alle an BM Balance Interessierten BM Balance Moderne Prävention und Rehabilitation für Blase, Beckenboden und Prostata

Mehr

VR-NetWorld-Software: So installieren Sie das Programm

VR-NetWorld-Software: So installieren Sie das Programm VR-NetWorld-Software: So installieren Sie das Programm 1. Installation Laden Sie zunächst auf unserer Internetseite über Download Center (auf der rechten Seite) unter dem Eintrag VR-NetWorld Software (Software)

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Angels. Seminare für die Seele Ausgabe Jänner 2009

Angels. Seminare für die Seele Ausgabe Jänner 2009 Angels Seminare für die Seele www.teket.at www.haischberger.at www.diegesundeseite.at 32. Ausgabe Jänner 2009 Inhalte: Heile dich selbst, Meridiane und Heilzonen Die Ausbildung zum medialen u. geistigen

Mehr

AUSBILDUNGSZENTRUM NATUR & GEISTHEILUNG

AUSBILDUNGSZENTRUM NATUR & GEISTHEILUNG AUSBILDUNGSZENTRUM NATUR & GEISTHEILUNG www.teket.at www.haischberger.at www.diegesundeseite.at Mail:seminare@haischberger.at Tel: 0676 638 13 35 37. Ausgabe August 2011 Liebe Leserin, lieber Leser, ich

Mehr

WILLKOMMEN AM WEG ZUR GESUNDHEIT!

WILLKOMMEN AM WEG ZUR GESUNDHEIT! FORUM VIA SANI TA S Ganzheitsmedizinisches Gesundheitsnetzwerk Wir stellen uns vor. WILLKOMMEN AM WEG ZUR GESUNDHEIT! VISION PROJEKTE NETZWERK Gesundheit für Körper, Geist und Seele. Ganzheitsmedizinische

Mehr

Evangelisch-Lutherische Freikirche Zionsgemeinde Hartenstein

Evangelisch-Lutherische Freikirche Zionsgemeinde Hartenstein Evangelisch-Lutherische Freikirche Zionsgemeinde Hartenstein Predigt zum 14. Sonntag nach Trinitatis 2015 über Ps 50,14f.22f Pastor M. Müller GOTT DANKEN IST IHN NICHT VERGESSEN Predigttext (Ps 50,14f.22f):

Mehr

Lieber Leser, liebe Leserin,

Lieber Leser, liebe Leserin, Lieber Leser, liebe Leserin, eine biotechnische Kläranlage für Klinikabwässer, eine individualisierte Heilmethode für chronische Wunden und ein Brustimplantat, das mit der Zeit körpereigenem Gewebe weicht

Mehr

Kartei zum Lesetagebuch Nr. 2. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 1. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 4. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 3.

Kartei zum Lesetagebuch Nr. 2. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 1. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 4. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 3. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 1 Buchempfehlung Kartei zum Lesetagebuch Nr. 2 Die traurigste Stelle Überlege, wem das Buch gefallen könnte! Schreibe auf, wem du das Buch empfehlen würdest und erkläre warum!

Mehr

Ihre Mutter hat morgen Geburtstag und sie haben immer. Blumen im Januar? mäkelt Daniel. Muss das sein?

Ihre Mutter hat morgen Geburtstag und sie haben immer. Blumen im Januar? mäkelt Daniel. Muss das sein? Blumen aus Kenia Die drei Geschwister Ulli, Daniel und Julia sitzen vor dem Haus und denken angestrengt nach. Ihre Mutter hat morgen Geburtstag und sie haben immer noch kein Geschenk für sie. Schließlich

Mehr

STUNDENPLAN während der SOMMERFERIEN 18. Juli 19. August

STUNDENPLAN während der SOMMERFERIEN 18. Juli 19. August Sommer Yoga Anker STUNDENPLAN während der SOMMERFERIEN 18. Juli 19. August Montag 11.00 12.00 Ferienvertretung mit Felix vom 18. Juli - 15. August Montag 12.15 13.15 Sandra M. Sommerpause 15. August Montag

Mehr

Themen dieser Ausgabe 06 2014: Arbeitsgemeinschaft Manuelle Therapie: Webseite mit neuem Stil AG MT nun auch auf facebook vertreten!

Themen dieser Ausgabe 06 2014: Arbeitsgemeinschaft Manuelle Therapie: Webseite mit neuem Stil AG MT nun auch auf facebook vertreten! Themen dieser Ausgabe 06 2014: Arbeitsgemeinschaft Manuelle Therapie: Webseite mit neuem Stil AG MT nun auch auf facebook vertreten! Empfehlenswert: Gesundheitskommunikation & Seminargestaltung für Physiotherapeut/innen

Mehr

Erkläre mir Weihnachten

Erkläre mir Weihnachten 128 Erkläre mir Weihnachten Gerlinde Bäck-Moder 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Kinder stehen vor der Schule zusammen und machen sich im Gespräch

Mehr

Kerstin Hack. Worte des Lebens. Zitate und Gedanken, die Leben wecken

Kerstin Hack. Worte des Lebens. Zitate und Gedanken, die Leben wecken Kerstin Hack Worte des Lebens Zitate und Gedanken, die Leben wecken www.impulshefte.de Kerstin Hack: Worte des Lebens Zitate und Gedanken, die Leben wecken Impulsheft Nr. 26 2008 Down to Earth Laubacher

Mehr

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 4/5 2015 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

Gretl und der Nikolaus

Gretl und der Nikolaus Gretl und der Nikolaus Spieldauer: ca. 10 Anzahl der Spieler: 1 Anzahl der Figuren: 3 Alter: ab 2,5 Jahre Anlass: Nikolaus Inhalt Alle freuen sich, denn der Nikolaus war wieder da. Dem Kasperl hat er einen

Mehr

LITER(J)ARISCH UNTERWEGS MÄRZ 2011 HEFT 36

LITER(J)ARISCH UNTERWEGS MÄRZ 2011 HEFT 36 LITER(J)ARISCH UNTERWEGS MÄRZ 2011 HEFT 36 1 INHALTSVERZEICHNIS LIEBE NADINE.......3 Kluge Ratschläge Bis dass.. (Gedicht).......5 ENDLICH FREI....6 Überlegungen beim Ausmalen DIE GESTOHLENE PERLE (Gedicht)....8

Mehr

Impuls beim Nachmittag der Begegnung am Bernhard Feige

Impuls beim Nachmittag der Begegnung am Bernhard Feige Heute sind wir eingeladen zum Nachmittag der Begegnung es geht um Begegnungen. Begegnungen zwischen Klein und Groß, Begegnungen zwischen Bewohnerinnen und Bewohnern mit Ihren Angehörigen, den Mitarbeiterinnen

Mehr

Vom Wunder des Lebens I NHALT

Vom Wunder des Lebens I NHALT I NHALT Liebe Rebecca...... 4 Die ersten Wochen... 7 6. Woche... 9 8. Woche... 1 2 1 1. Woche... 1 4 4. Monat... 1 6 5. Monat... 1 9 6. Monat... 22 7. Monat... 24 8. Monat... 27 9. Monat... 29 Nach der

Mehr

Achtung Achtung es sind noch Plätze frei für die 3D Grundlagenschulung am 08./09.07.2015

Achtung Achtung es sind noch Plätze frei für die 3D Grundlagenschulung am 08./09.07.2015 Achtung Achtung es sind noch Plätze frei für die 3D Grundlagenschulung am 08./09.07.2015 MegaCAD Workshop im Theater Heidelberg Gräfin Maritza, Theater Osnabrück Termin: Donnerstag, 25.06.2015 Zeit: 14

Mehr

Stefanie Göhner Letzte Reise. Unbemerkbar beginnt sie Deine lange letzte Reise. Begleitet von den Engeln Deiner ewigen Träume

Stefanie Göhner Letzte Reise. Unbemerkbar beginnt sie Deine lange letzte Reise. Begleitet von den Engeln Deiner ewigen Träume Letzte Reise Unbemerkbar beginnt sie Deine lange letzte Reise Begleitet von den Engeln Deiner ewigen Träume Sie Erlösen dich vom Schmerz befreien dich von Qualen Tragen dich weit hinauf in die Welt ohne

Mehr

Schamanischer Jahreskreis

Schamanischer Jahreskreis Schamanischer Jahreskreis Die Reise ins Ich Schamanismus ist die älteste Methode das Bewusstsein für Heilzwecke und Problemlösung einzusetzen. Dieses alte Wissen ist in jedem von uns verankert und für

Mehr

Sie kommen. Serie Fantastico. Impressum. Horrorthriller. von. Alfred J. Schindler

Sie kommen. Serie Fantastico. Impressum. Horrorthriller. von. Alfred J. Schindler Impressum Sie kommen Serie Fantastico Horrorthriller von Alfred J. Schindler Mai 2013 Alfred J. Schindler, Ingolstadt Für die elektronische Ausgabe: Aufbruch-2012 Verlag für elektronische Publikationen

Mehr

Gaara Story: harte Schale- weicher Kern

Gaara Story: harte Schale- weicher Kern Gaara Story: harte Schale- weicher Kern von SOSo online unter: http://www.testedich.de/quiz33/quiz/1389985031/gaara-story-harte-schale-weicher- Kern Möglich gemacht durch www.testedich.de Einleitung Lasst

Mehr

Einladung zum Fortbildungstag für Schülerfirmen

Einladung zum Fortbildungstag für Schülerfirmen Einladung zum Fortbildungstag für Schülerfirmen Liebes Schülerfirmenteam, wir laden Euch zum 1. Berlinweiten Fortbildungstag der Koordinierungsstelle für Schülerfirmen ein. Am 29.März 2012, von 09:00 bis

Mehr

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in das neue Jahr. Abkündigung von MegaCAD 2012 - Sichern Sie sich jetzt Ihr Update auf MegaCAD 2016

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in das neue Jahr. Abkündigung von MegaCAD 2012 - Sichern Sie sich jetzt Ihr Update auf MegaCAD 2016 Marion Fürnrohr Von: 4CAM GmbH Gesendet: Freitag, 15. Januar 2016 08:21 An: 4CAM GmbH Betreff: Newsletter Januar Wir wünschen Ihnen einen guten Start in das neue Jahr Abkündigung von MegaCAD 2012 - Sichern

Mehr

Miriam Stephanie Reese Engelsgift

Miriam Stephanie Reese Engelsgift Miriam Stephanie Reese Engelsgift Gedichte Endlich, nach einer gefühlten Ewigkeit, schließe ich mit diesem Vorwort die Arbeit an der Neuerscheinung von Engelsgift ab. So schließt sich auch der Kreis...

Mehr

BÜCHER von. Heide über sich selbst und ihre Bücher

BÜCHER von. Heide über sich selbst und ihre Bücher BÜCHER von Autorin, Botschafterin der Liebe, Coach für Herzensbildung, Bewusstseinserweiterung und Intuitionsöffnung, Vermittlerin von inneren Werten, Dipl. Kinder- u. Jugendmentaltrainerin Heide über

Mehr

Ehemaligenfahrt des Abijahrgangs 1979 nach Hitzenlinde 13. bis 16. Mai 2010

Ehemaligenfahrt des Abijahrgangs 1979 nach Hitzenlinde 13. bis 16. Mai 2010 Ehemaligenfahrt des Abijahrgangs 1979 nach Hitzenlinde 13. bis 16. Mai 2010 Die Idee zu dieser Fahrt gab es schon seit Jahren und wurde bei jedem Ehemaligentreffen wieder aufgewärmt - zumindest von den

Mehr

Märchen helfen heilen

Märchen helfen heilen Leseprobe Märchen helfen heilen Mit einer Anleitung zum kreativen Schreiben und vielen Märchen für große und kleine Kinder Gudrun Anders Lassen Sie durch das Schreiben eines Märchens Ihr inneres Kind wieder

Mehr

Hilfe - Wie kann ich selbstbewusster auftreten?

Hilfe - Wie kann ich selbstbewusster auftreten? Problemlösefähigkeit - Problemlösungen entwickeln, umsetzen und reflektieren - Sek I Hilfe - Wie kann ich selbstbewusster auftreten? Zielgruppe - SuS MS und Sek I Kompetenzen, Zielesetzungen - SuS entwickeln

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Leseprobe aus: Andresen, Lass mich mal- Lesen und schreiben, ISBN 978-3-407-75355-7 2011 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel

Leseprobe aus: Andresen, Lass mich mal- Lesen und schreiben, ISBN 978-3-407-75355-7 2011 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel , ISBN 978-3-407-75355-7 Zeichensprache Papa sagt immer Krümel. Mama sagt manchmal Liebchen oder Lieblingskind. Und wenn Krümel mal wieder wütet, sagen beide Rumpelstilzchen. Wenn Mama zu Papa Hase sagt,

Mehr

Weihnachtsspiel von Magdalena Stockhammer

Weihnachtsspiel von Magdalena Stockhammer Weihnachtsspiel von Magdalena Stockhammer Das vorliegende Theaterstück wurde für eine Weihnachtsfeier der Pfadfindergruppe Braunau am Inn verfasst. Das Stück beinhaltet 13 bis 16 Rollen und eignet sich

Mehr

Ihr alle fühlt eine Sehnsucht in euch, fühlt, dass ihr auf der Suche seid: auf der Suche nach Vollkommenheit, nach der Liebe, nach Geborgenheit, nach

Ihr alle fühlt eine Sehnsucht in euch, fühlt, dass ihr auf der Suche seid: auf der Suche nach Vollkommenheit, nach der Liebe, nach Geborgenheit, nach weltliche Ebene, bedeutet, an die Materie des Seins gebunden zu sein. Es bedeutet, den Körper zu fühlen, den Geist zu erleben und die Seele zu sein. Es ist euer größtes Anliegen, euch vollständig zu fühlen,

Mehr

Max Feigenwinter.... und das ist unsere Chance

Max Feigenwinter.... und das ist unsere Chance Max Feigenwinter... und das ist unsere Chance DAS LEBEN IST ZUM LEBEN DA Wir können unserem Leben nicht mehr Tage, aber unseren Tagen mehr Leben geben. Wir kennen diesen Satz. Doch den Tagen mehr Leben

Mehr

Erstellung eines Segenskoffers zum Abschluss der Grundschulzeit

Erstellung eines Segenskoffers zum Abschluss der Grundschulzeit Erstellung eines Segenskoffers zum Abschluss der Grundschulzeit mit der evangelischen Religionsgruppe der Klasse 4a in der Grundschule Wilhermsdorf Am Ende der vierten Klasse heißt es von der Grundschulzeit

Mehr

"Profi Werbesprecher-Set für Internet-Marketing"

Profi Werbesprecher-Set für Internet-Marketing Übersichtsliste des Produkts: "Profi Werbesprecher-Set für Internet-Marketing" Audio-Box mit 267 Sprachtakes Reproduktionen, Übersetzungen, Weiterverarbeitung oder ähnliche Handlungen zu kommerziellen

Mehr

Klinische Studien für Kinder erklärt Eine Broschüre für Kinder ab 7 Jahre

Klinische Studien für Kinder erklärt Eine Broschüre für Kinder ab 7 Jahre Forschen, um neue Medikamente zu finden Klinische Studien für Kinder erklärt Eine Broschüre für Kinder ab 7 Jahre Worum geht es hier? Liebe Kinder, liebe Eltern, in dieser Broschüre steht, wie man neue

Mehr

Leseprobe aus: Das Erdenherz-Chakra von Sonja Ariel von Staden. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages. Alle Rechte vorbehalten.

Leseprobe aus: Das Erdenherz-Chakra von Sonja Ariel von Staden. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages. Alle Rechte vorbehalten. Leseprobe aus: Das Erdenherz-Chakra von Sonja Ariel von Staden. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages. Alle Rechte vorbehalten. Hier geht s zum Buch >>Das Erdenherz-Chakra Sonja Ariel

Mehr

Vorwort. Heile dich selbst. Edeltraud Haischberger. - Edeltraud Haischberger. Liebe Leserin, lieber Leser! Affirmationen helfen. Was sagt die Lymphe?

Vorwort. Heile dich selbst. Edeltraud Haischberger. - Edeltraud Haischberger. Liebe Leserin, lieber Leser! Affirmationen helfen. Was sagt die Lymphe? NATUR & GEISTHEILUNG 40. Ausgabe August 2014 www.teket.at www.haischberger.at www.diegesundeseite.at Mail:seminare@haischberger.at Tel: 0676 638 13 35 Vorwort Edeltraud Haischberger Liebe Leserin, lieber

Mehr

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Von: sr@simonerichter.eu Betreff: Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Datum: 15. Juni 2014 14:30 An: sr@simonerichter.eu Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Gefunden in Kreuzberg Herzlich Willkommen!

Mehr

Shopping Siegerland Häufige Fragen

Shopping Siegerland Häufige Fragen 1. Registrierung 1.1 Muss ich mich registrieren, wenn ich bei ShoppingSiegerland.de einkaufen will? Sie können bei ShoppingSiegerland.de Produkte suchen, Preise vergleichen und sich inspirieren lassen

Mehr

Ganz schön aufgeklärt! Alles, was man über Aufklärung wissen muss

Ganz schön aufgeklärt! Alles, was man über Aufklärung wissen muss Ganz schön aufgeklärt! Alles, was man über Aufklärung wissen muss Jörg Müller Ganz schön aufgeklärt! Alles, was man über Aufklärung wissen muss Illustrationen von Dagmar Geisler Unverkäufliche Leseprobe

Mehr

Holistic-Psycho-Process Kursreihe 2015/2016 6 Seminare Referenten: Diane Canonica, Walter Stauffer

Holistic-Psycho-Process Kursreihe 2015/2016 6 Seminare Referenten: Diane Canonica, Walter Stauffer Kursreihe 2015/2016 6 Seminare Holistic-Psycho-Process ist eine von Visionen und Mystik geprägte Methode. Sie basiert auf altem Wissen der Heilkünste und der modernen Psychologie, Philosophie und Naturwissenschaft,

Mehr

Schuld ist schwer zu tragen.

Schuld ist schwer zu tragen. Jakob und Esau Schuld schmerzt. Schuld ist schwer zu tragen. Schuld versperrt die Sicht. Schuld und Vergebung Vergebung befreit. 28 Hast du dich schon einmal schuldig gefühlt? Wie geht es dir, wenn dir

Mehr

1. Teilt auf, wer von euch welchen Psalm-Ausschnitt lesen übt.

1. Teilt auf, wer von euch welchen Psalm-Ausschnitt lesen übt. AB 2 PSALMEN Psalmen sind Gebete und Lieder, die schon vor 2500 Jahren entstanden sind. In der Bibel im Alten Testament stehen 150 Psalmen. Aufgaben für die Gruppenarbeit: 1. Teilt auf, wer von euch welchen

Mehr

Barbara Hipp. Selbstbewusstsein fit in 30 Minuten

Barbara Hipp. Selbstbewusstsein fit in 30 Minuten Barbara Hipp Selbstbewusstsein fit in 30 Minuten K i d s a u f d e r Ü b e r h o l s p u r 4 Inhalt Hallo und herzlich willkommen! 6 Einstiegstest: Wie selbstbewusst bist du? 8 1. Wer bist du? 10 Deine

Mehr

spezielle Ausbildung zur "geistigen Wirbelsäulen-Aufrichtung" sowie...

spezielle Ausbildung zur geistigen Wirbelsäulen-Aufrichtung sowie... spezielle Ausbildung zur "geistigen Wirbelsäulen-Aufrichtung" sowie...... sowie Heilungsarbeit mit der Christus-Energie, inkl. und ganz wunderbare, herzöffnende Transformationsübungen... Liebe Leute, all

Mehr

Reiki 1. Grad Seminar statt.

Reiki 1. Grad Seminar statt. Am Montag, 4. April 2016 09.00 Uhr bis ca. 13.30 Uhr findet ein Reiki 1. Grad Seminar statt. Feldeggstrasse 7, CHF 400.00 inkl. Seminarunterlagen, Urkunde und kleine Verpflegung. Sie werden vertraut gemacht

Mehr

Sichere E-Mail. der. Nutzung des Webmail-Systems der Sparkasse Germersheim-Kandel zur sicheren Kommunikation per E-Mail

Sichere E-Mail. der. Nutzung des Webmail-Systems der Sparkasse Germersheim-Kandel zur sicheren Kommunikation per E-Mail Sichere E-Mail der Nutzung des Webmail-Systems der Sparkasse Germersheim-Kandel zur sicheren Kommunikation per E-Mail Inhalt: 1. Registrierung... 2 1.1. Registrierungs-Mail... 2 1.2. Anmeldung am Webmail-System..

Mehr

Wie du aus deinem Mangelbewusstsein aussteigen kannst

Wie du aus deinem Mangelbewusstsein aussteigen kannst Wie du aus deinem Mangelbewusstsein aussteigen kannst Wie du aus deinem Mangelbewusstsein aussteigen kannst Hast du auch manchmal das Gefühl, dass du nicht genügend Geld hast und du dich einschränken musst?

Mehr

Christmette 24. Dezember Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Christmette 24. Dezember Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Predigten von Pastorin Julia Atze Christmette 24. Dezember 2015 Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Liebe Weihnachtsgemeinde! Sie sind angekommen hier in der Kirche heute

Mehr

Jesus segnet die Kinder

Jesus segnet die Kinder Röm.-kath. Landeskirche Bern Fachstelle Religionspädagogik Katechetik Jesus segnet die er Erzählvorschlag für er ab 3 Jahren von Ines Jenny Mitarbeit von Lisbeth Zogg Hohn Bibeltext: Markus 10,13-16 Theologischer

Mehr

Vom Himmel geschenkte Gebete an Andrea, geringstes Rädchen im U(h)rwerk Gottes (Stand: )

Vom Himmel geschenkte Gebete an Andrea, geringstes Rädchen im U(h)rwerk Gottes (Stand: ) Vom Himmel geschenkte Gebete an Andrea, geringstes Rädchen im U(h)rwerk Gottes (Stand: 12.02.2016) O Jesus, lass uns nicht in die Hände von Menschen fallen, die keine Menschen mehr sind. O Maria, erflehe

Mehr

[Dieser Text entspricht der Version aus der Vorbereitung. Der tatsächlich gelesene Text unterscheidet sich davon teilweise.]

[Dieser Text entspricht der Version aus der Vorbereitung. Der tatsächlich gelesene Text unterscheidet sich davon teilweise.] Gedanken zu Schuld und Scham 1 [Dieser Text entspricht der Version aus der Vorbereitung. Der tatsächlich gelesene Text unterscheidet sich davon teilweise.] Adam: Ich bin bloßgestellt. Im wahrsten Sinn

Mehr

Angst vor dem Sprung ins kalte Wasser? Mal angenommen, dass nicht

Angst vor dem Sprung ins kalte Wasser? Mal angenommen, dass nicht Nichtraucher werden und bleiben! Angst vor dem Sprung ins kalte Wasser? Die meisten Raucher glauben, mit dem Rauchen aufzuhören, sei schwierig! Mal angenommen, dass nicht Nichtrauchen: einfacher, als Sie

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Ego-State: Ressourcenübung und Aktivierung innerer Anteile nach Woltemade Hartman

Ego-State: Ressourcenübung und Aktivierung innerer Anteile nach Woltemade Hartman Ego-State: Ressourcenübung und Aktivierung innerer Anteile nach Woltemade Hartman Klärung: Stoppsignal vereinbaren, ob Treppe hinauf oder runter klären!!! Setzen Sie sich bitte bequem in den Stuhl, schließen

Mehr