ACAD office Leitfaden. Sehr geehrter Kunde, Login. Sprache wählen. Benutzername

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ACAD office Leitfaden. Sehr geehrter Kunde, Login. Sprache wählen. Benutzername"

Transkript

1 Login Sprache wählen Benutzername Passwort Absenden ACAD office Leitfaden Sehr geehrter Kunde, vielen Dank für Ihr Vertrauern und Ihren Auftrag. Um die Auftragsdurchführung so professionell wie möglich zu gestalten, haben wir das Online-Büro ACAD office eingerichtet. Im ACAD office können Sie ihre Aufträge verwalten sowie mit Ihrem Sachbearbeiter von ACAD WRITE und mit Ihrem Autor kommunizieren. Dieser Leitfaden dient dazu, Sie mit den verschiedenen Funktionen von ACAD office vertraut zu machen. Sobald Sie unser Angebot angenommen haben, erhalten Sie per eine Nachricht, die den Link zum ACAD office enthält. Folgen Sie bitte diesem Link (hochsichere SSL-Verschlüsselung). Sie werden nun aufgefordert, sich mit Ihrem Benutzernamen und einem temporären Passwort anzumelden. Aus Sicherheitsgründen werden Sie aufgefordert, ein neues Passwort festzulegen.

2 AUFTRÄGE up -download TIMETABLE Ihre Aufträge Auftrag ansehen Aufträge up -download Checkliste ausfüllen Dateiverwaltung up -download Auftrag ansehen Eine Übersicht über die Informationen zu Ihrem Auftrag finden Sie unter Auftrag ansehen. Wichtig ist, dass Sie Ihrem Autor so viele Informationen wie möglich zur Verfügung stellen, beispielsweise die gewünschte Literatur, Formatvorschriften oder inhaltliche Schwerpunkte. Hierfür betätigen Sie bitte den Button Checkliste ausfüllen, um das sogenannte Autorenbriefing durchzuführen. Erfahrungsgemäß ist die Zufriedenheit unserer Kunden umso größer, je mehr Informationen der Autor erhalten hat. Checkliste ausfüllen Dateiverwaltung up -download Bewerten Sie Ihren Autor

3 AUFTRÄGE up -download TIMETABLE Dateiverwaltung Auftrag Durch Anklicken, können Sie die Datein einzeln oder als komprimierten Zip-Ordner herunterladen. Dateiverwaltung Ausgewählter Ordner für den Dateiupload: /Dateien - Auftraggeber/ Dateien auswählen Quellen.doc Dateien hochladen 60% Dateien - Auftraggeber Literaturquellen Formatvorgaben bild.jpg dokument_17.docx dokument_thema13.doc Dokumente Korrektur Hier haben Sie auch die Möglichkeit, in der Rubrik Dateiverwaltung up -download Dokumente für den Autor hochzuladen (z. B. Formatvorschriften, Texte). Gleichsam kann der Autor Ihnen Dokumente (Gliederung, Exposee, Teillieferung, Endlieferung etc.) zukommen lassen. Ihre Dateien laden Sie bitte in den Ordner Dateien Auftraggeber bzw. in dessen Unterverzeichnisse Literaturquellen, Formatvorgaben, Dokumente oder Korrektur hoch. Dateien, die Ihnen der Autor zur Verfügung gestellt hat, finden Sie in dem Ordner Dateien Autor. Zunächst müssen Sie die gewünschte Upload-Datei, die sich auf Ihrem PC oder Datenträger befindet, auswählen. Klicken Sie hierfür bitte auf Durchsuchen. Dabei können auch mehrere Dateien gleichzeitig hochgeladen werden. Für einen solchen Mehrfach-Upload halten Sie bitte die Strg-Taste gedrückt, während Sie die einzelnen Dateien auswählen. Anschließend bitte den Vorgang mit Datei hochladen bestätigen. Generell besteht keine Beschränkung bezüglich der Dateigröße des hochzuladenden Dokuments. Da wir ständig darum bemüht sind, unsere Qualität zu verbessern, bitten wir Sie nach Beendigung des Auftrages darum, Ihren wissenschaftlichen Autor zu bewerten. Hierfür folgen Sie der Rubrik Bewerten Sie Ihren Autor. Zurück zu Aufträge

4 AUFTRÄGE up -download TIMETABLE Vorgänge Datum Auftrag Vorgang 14/05/ Sie haben ein neues Dokument erhalten 14/05/ Ihr Autor hat mit der Bearbeitung begonnen 14/05/ Ihr Autor hat Ihre Frage beantwortet Timetable Übersicht über alle auftragsrelevanten Vorgänge Unter diesem Menüpunkt sehen Sie eine Übersicht über sämtliche auftragsbezogene Aktivitäten, z. B. eingegangene Zahlungen, Nachrichtenverlauf, erhaltene Dateien, Lieferungen und Teillieferungen etc /05/ Sie haben Ihrem Autor eine Frage gestellt 14/05/ Ihr Autor hat mit der Bearbeitung begonnen

5 AUFTRÄGE up -download TIMETABLE Neue Nachricht verfassen + Auftrag auswählen In nachrichten Suchen Nachrichtencenter direkte Kommunikation mit dem Autor und Sachbearbeiter Suchen alle Nachrichten empfangene Nachrichten gesendete Nachrichten An Von Betreff Sie Autor Bitte bewerten Sie Ihren Autor Sie Autor Es wurde eine neue Datei für Sie bereitgestellt Sie Sachbearbeiter Ihr Auftrag wurde fertiggestellt Die Kommunikation mit dem Autor und dem Sachbearbeiter erfolgt im Menüpunkt Nachrichtencenter. Bitte denken Sie daran, dass eine -Kommunikation zum Auftrag nicht möglich ist. Falls mehrere Aufträge existieren, wählen Sie immer zuerst den Auftrag aus, zu dem Sie kommunizieren wollen. Eine intensive Kommunikation mit dem Autor hilft diesem, ihre Vorstellungen und Wünsche bestmöglich zu erfüllen und Missverständnisse zu vermeiden. Gerade bei Aufträgen, bei denen Sie Teillieferungen vereinbart haben, sollten Sie dem Autor ein Feedback zur bisherigen Arbeit geben. Versuchen Sie bitte möglichst immer direkt mit dem Autor zu kommunizieren. Das direkte Feedback ist der schnellste Weg, eine Korrektur anzufordern. Unser Nachrichtensystem funktioniert wie klassische -Programme. Im Nachrichtensystem erhalten Sie eine Übersicht über alle Nachrichten zu Ihrem Auftrag. Wenn Sie mehrere Aufträge haben, können die Nachrichten auch nach Aufträgen gegliedert verwaltet werden. Durch Drücken des Text-Icons werden die Informationen zum Auftrag angezeigt. Das rote X-Icon dient zum Löschen der Nachricht. Im Eingabefeld können Sie nach bestimmten Begriffen suchen, die in den vorangegangenen s gefallen sind.

6 TIMETABLE Telefonkonferenz vereinbaren Bitte wählen Sie zwei mögliche Termine aus: DATUM UHRZEIT 10:00-10:30 Uhr DATUM UHRZEIT 21:00-21:30 Uhr Auftrag auswählen Themen der Telefonkonferenz Absenden Telefonkonferenz Vereinbarung einer Telefonkonferenz In vielen Fällen können durch eine Telefonkonferenz komplexe Sachverhalte besprochen werden. Wenn Sie in diesem Menüpunkt einen Termin für eine Telefonkonferenz vereinbaren, erhalten Sie eine Einwahlnummer und eine Konferenzraumnummer. Nach Betätigen der Einwahlnummer zum Zeitpunkt der Konferenz meldet sich eine Bandansage, die zur Eingabe der Konferenzraumnummer auffordert. Das Gespräch verursacht keine zusätzlichen Kosten (Ortsnetztarif). An dieser Konferenz nimmt neben dem Autor auch der Sachbearbeiter teil, der diese Konferenz moderiert. Um Ihre Anonymität sowie die des Autors zu gewährleisten, erfolgt üblicherweise eine Anrede mit dem Vornamen, bei gleichzeitigem Siezen (sogenanntes Hamburger Sie). Wenn Sie eine Telefonkonferenz initiieren, teilen Sie bitte Ihrem Autor unbedingt vorher mit, was besprochen werden soll. Aus organisatorischen Gründen ist nur eine begrenzte Anzahl von Konferenzen je Tag möglich. Die Termine sollten Montag bis Freitag in der Zeit zwischen Uhr und Uhr liegen. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit nur, wenn der schriftliche Weg nicht sinnvoll erscheint.

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG 1 1. Anmelden an der Galerie Um mit der Galerie arbeiten zu können muss man sich zuerst anmelden. Aufrufen der Galerie entweder über die Homepage (www.pixel-ag-bottwartal.de) oder über den direkten Link

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Anleitung Datenfernsicherung SecureSafe

Anleitung Datenfernsicherung SecureSafe Anleitung Datenfernsicherung SecureSafe Inhaltsverzeichnis 1. Migration des Datenfernsicherungskontos... 2 2. Konto einrichten bei SecureSafe... 4 2.1. Bestehendes SecureSafe Konto... 7 3. Datensicherung

Mehr

Talente Tauschkreis Wien. CYCLOS - Detaillierte Anleitung zum Einstieg in das Buchungssystem

Talente Tauschkreis Wien. CYCLOS - Detaillierte Anleitung zum Einstieg in das Buchungssystem Talente Tauschkreis Wien CYCLOS - Detaillierte Anleitung zum Einstieg in das Buchungssystem Erstellt für die Mitglieder des Talente Tauschkreis Wien 1010 Wien Johannesgasse 16/1 www.talentetauschkreis.at

Mehr

Leitfaden zur Nutzung des Systems CryptShare /Sicheres Postfach

Leitfaden zur Nutzung des Systems CryptShare /Sicheres Postfach Leitfaden zur Nutzung des Systems CryptShare /Sicheres Postfach 1. Einleitung Die Web-Anwendung CryptShare ermöglicht den einfachen und sicheren Austausch vertraulicher Informationen durch die verschlüsselte

Mehr

Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen. Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2

Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen. Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2 Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen Inhaltsverzeichnis Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2 Möglichkeit 1: Datenaustausch mit Ihrem Webbrowser (HTTPS):... 3 Disclaimer...

Mehr

Anleitung zum Homepage-Baukasten

Anleitung zum Homepage-Baukasten Anleitung zum Homepage-Baukasten Zur Hilfestellung sollten Sie diese Seiten ausdrucken. Besuchen Sie auch unsere Muster-Homepage unter http://beispielauftritt.maler-aus-deutschland.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

Pydio - Installation für mobile Endgeräte

Pydio - Installation für mobile Endgeräte Pydio - Installation für mobile Endgeräte Pydio Pydio ist eine Open-Source Software für die Speicherung und den Zugriff von Daten auf einem eigenen Server. Dieser Dienst ist Ihre persönliche Cloud (vergleichbar

Mehr

Um über FTP Dateien auf Ihren Public Space Server - Zugang laden zu können benötigen Sie folgende Angaben:

Um über FTP Dateien auf Ihren Public Space Server - Zugang laden zu können benötigen Sie folgende Angaben: FTP-Upload auf den Public Space Server mit FileZilla 1. Was wird benötigt? Um über FTP Dateien auf Ihren Public Space Server - Zugang laden zu können benötigen Sie folgende Angaben: Benutzername: Ihr Webuser

Mehr

Moodlehandbuch für Trainer/innen. www.moodle-logistik-lernzentrum.de

Moodlehandbuch für Trainer/innen. www.moodle-logistik-lernzentrum.de 2014 Moodlehandbuch für Trainer/innen www.moodle-logistik-lernzentrum.de Inhaltsverzeichnis Lernplattform moodle-logistik-lernzentrum... 2 WAS IST MOODLE?...2 Wie läuft Moodle?... 2 Sicherheit!...2 Anmeldung

Mehr

Einfache Datenpflege mit typo3

Einfache Datenpflege mit typo3 Einfache Datenpflege mit typo3 Stand Mai 2008 Autor: Dubravko Hohnjec Design und Business Innovationen Franz-Liszt-Weg 7 70794 Filderstadt www.dubidesign.de Datenpflege mit typo3 Seite 14 1. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Willkommen bei Websense Secure Messaging, einem Tool, das ein sicheres Portal für die Übertragung und Anzeige vertraulicher, persönlicher Daten in E-Mails bietet.

Mehr

Kurzanleitung. Nutzung des Online Office von 1&1. Zusammengestellt:

Kurzanleitung. Nutzung des Online Office von 1&1. Zusammengestellt: Kurzanleitung Nutzung des Online Office von 1&1 Zusammengestellt: Norbert Bielich www.bieweb.de Stand: 01.05.2010 Inhalt 1. Einführung:...3 2. Wie komme ich zu meinem Online-Ordner?...3 3. Freigabe von

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

Namen immer über das unten angezeigte DropDown Menü eingeben:

Namen immer über das unten angezeigte DropDown Menü eingeben: Serien-Druck mit Outlook 2007 Hinweis: Einen Kontakteordner (z.b. mit internen E-Mail Adressen) für einen Testlauf einrichten. So kann man bevor z.b. E-Mails an Kunden versendet werden überprüfen, ob die

Mehr

Nutzungsanleitung DSRZ-Datei-Freigabe. DSRZ-Dateifreigabe. Leitfaden zur Freigabe von DSRZ-Dateien via Online- Banking und SFirm

Nutzungsanleitung DSRZ-Datei-Freigabe. DSRZ-Dateifreigabe. Leitfaden zur Freigabe von DSRZ-Dateien via Online- Banking und SFirm DSRZ-Dateifreigabe Leitfaden zur Freigabe von DSRZ-Dateien via Online- Banking und SFirm Wichtiger Hinweis Haftungsausschluss Alle Leitfäden wurden nach aktuellem Wissensstand erstellt und werden von der

Mehr

Anleitung für den Euroweb-Newsletter

Anleitung für den Euroweb-Newsletter 1. Die Anmeldung Begeben Sie sich auf der Euroweb Homepage (www.euroweb.de) in den Support-Bereich und wählen dort den Punkt Newsletter aus. Im Folgenden öffnet sich in dem Browserfenster die Seite, auf

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Version 4.3: News Stand 27.04.2011

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Version 4.3: News Stand 27.04.2011 Trainingsunterlagen TYPO3 Version 4.3: News Stand 27.04.2011 Seite 1 / Maud Mergard / 27.04.2011 TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 23.08.2010 Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet

Mehr

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de Webmail Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach http://webmail.willytel.de Inhalt: Inhalt:... 2 Übersicht:... 3 Menü:... 4 E-Mail:... 4 Funktionen:... 5 Auf neue Nachrichten überprüfen... 5 Neue Nachricht

Mehr

Administration Gruppen (Institution)

Administration Gruppen (Institution) Administration Gruppen (Institution) Kurzanleitung für den Moderator (mit Administrationsrechten) (1) Loggen Sie sich ein und klicken Sie auf den Reiter Institution. (2) Wählen Sie rechts oben über die

Mehr

Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten

Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten Bitte wenden Sie das folgende Vorgehen an: 1. Erstellen Sie ein Backup der bestehenden E-Mails, Kontakte, Kalender- Einträge und der Aufgabenliste mit Hilfe

Mehr

Dateiverwaltung im Lernmanagementsystem Moodle an der Herta-Lebenstein-Realschule

Dateiverwaltung im Lernmanagementsystem Moodle an der Herta-Lebenstein-Realschule Dateiverwaltung im Lernmanagementsystem Moodle an der Herta-Lebenstein-Realschule Seite 1 von 14 1 Inhaltsverzeichnis 2 Kurzdarstellung - Eigene Datenverwaltung... 3 3 Erster Einblick in die Dateiverwaltung

Mehr

gofeminin Blog in einen kostenlosen WordPress Blog umziehen So funktioniert es ganz einfach! Los geht s!

gofeminin Blog in einen kostenlosen WordPress Blog umziehen So funktioniert es ganz einfach! Los geht s! gofeminin Blog in einen kostenlosen WordPress Blog umziehen So funktioniert es ganz einfach! WordPress ist eine kostenlose Web-Software, mit der du ganz einfach deinen eigenen Blog erstellen kannst. Damit

Mehr

zum hochladen von Dateien klicken Sie auf den am unteren Bildrand befindlichen Button "Dateien hinzufügen"

zum hochladen von Dateien klicken Sie auf den am unteren Bildrand befindlichen Button Dateien hinzufügen Melden Sie sich, wie in unserer Mail an Sie von info@bürgervereingundelfingen.de beschrieben wurde, mit Ihrem perönlichen Zugang zum Onlinespeicher des HBV an. Um auf den HBV Onlinespeicher zu gelangen,

Mehr

26.01.2010, Timo Hirrle

26.01.2010, Timo Hirrle 26.01.2010, Timo Hirrle 1 Programm/Inhalt Das neue Notierungsverfahren Neuerungen S.3 Voraussetzungen für externe Notierungsplätze S.4 Ablauf der Notierung S.5 Anwendungshinweise Software SS.6-13 Häufige

Mehr

Outlook: Serienbrief mit persönlicher Anrede (oder Mail) aus dem Kontaktordner

Outlook: Serienbrief mit persönlicher Anrede (oder Mail) aus dem Kontaktordner Outlook: Serienbrief mit persönlicher Anrede (oder Mail) aus dem Kontaktordner Vorbemerkung: Es gibt viele Wege nach Rom, das gilt speziell für die Office- Produkte. Wir zeigen Ihnen hiermit einen, der

Mehr

Erstellen von Mailboxen

Erstellen von Mailboxen Seite 1 von 5 Erstellen von Mailboxen Wenn Sie eine E-Mail-Adresse anlegen möchten, mit Ihrem Domain-Namen, z. B. IhrName@Domain.com, müssen Sie eine Mailbox erstellen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Mehr

NetBanking. Installations- und Bedienungsanleitung

NetBanking. Installations- und Bedienungsanleitung NetBanking Installations- und Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Bitte gewünschtes Kapitel anklicken. Installation Zip-Datei entpacken 3 Programm installieren 4 Registrieren und einrichten Online-Registrierung

Mehr

Benutzerhandbuch. Leitfaden zur Benutzung der Anwendung für sicheren Dateitransfer.

Benutzerhandbuch. Leitfaden zur Benutzung der Anwendung für sicheren Dateitransfer. Benutzerhandbuch Leitfaden zur Benutzung der Anwendung für sicheren Dateitransfer. 1 Startseite Wenn Sie die Anwendung starten, können Sie zwischen zwei Möglichkeiten wählen 1) Sie können eine Datei für

Mehr

Handbuch für die Benutzung von Webmail

Handbuch für die Benutzung von Webmail Handbuch für die Benutzung von Webmail Inhalt Handbuch für die Benutzung von Webmail... 1 1 Allgemein... 2 1.1 Login... 2 1.2 Die Startseite... 2 2 Die wichtigsten Mail-Funktionen... 4 2.1 Eine neue E-Mail

Mehr

Beschreibung zur Nutzung der Bilddatenbank von FloraHolland.

Beschreibung zur Nutzung der Bilddatenbank von FloraHolland. Beschreibung zur Nutzung der Bilddatenbank von FloraHolland. Folgendes benötigen Sie hierzu. GLN Betriebsnummer FloraHolland Bilddatenbank Software Einstellungen Seite 2 Seite 3-12 Seite 13-21 Infos und

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Allgemein... 2 Hochladen & Erstellen... 3 Dateien wiederherstellen... 3

Inhaltsverzeichnis. Allgemein... 2 Hochladen & Erstellen... 3 Dateien wiederherstellen... 3 Einführung: Unser Produkt «Hosted Drive» basiert auf der Cloud-Software OwnCloud. Mit OwnCloud stehen dem Benutzer unzählige Möglichkeiten offen, die Cloud Speichertechnik zu verwenden. Deshalb haben wir

Mehr

Online Backup Management Konsole 3.8 Benutzerhandbuch

Online Backup Management Konsole 3.8 Benutzerhandbuch Online Backup Management Konsole 3.8 Benutzerhandbuch September 2010 Version 1.0 Ausschlussklausel Dieses Dokument wurde mit grösstmöglicher Sorgfalt erstellt. Dennoch könnte es aufgrund menschlicher Versehen

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Online-Shop bedienen können! Für den Anfang ist es wichtig, Gruppen anzulegen.

Mehr

Bedienungsanleitung BITel WebMail

Bedienungsanleitung BITel WebMail 1. BITel WebMail Ob im Büro, auf Geschäftsreise, oder im Urlaub von überall auf der Welt kann der eigene elektronische Posteingang abgerufen und die Post wie gewohnt bearbeitet, versendet oder weitergeleitet

Mehr

MAIL-POSTFACH @r-kom.net

MAIL-POSTFACH @r-kom.net MAIL-POSTFACH @r-kom.net Einstellungen, E-Mails abrufen und verwalten Inhaltsverzeichnis 1. E-Mails einrichten und verwalten im Webmail-Portal... 1 1.1 E-Mail Postfach: Passwort ändern... 2 1.2 E-Mail

Mehr

Sun Convergence. Um sich anzumelden gehen Sie auf http://www.uni-erfurt.de/ und dann rechts oben auf IMAP Der Anmeldebildschirm sieht wie folgt aus:

Sun Convergence. Um sich anzumelden gehen Sie auf http://www.uni-erfurt.de/ und dann rechts oben auf IMAP Der Anmeldebildschirm sieht wie folgt aus: Sun Convergence 1. Was ist Sun Convergence? Es ist ein neuer Web Client, mit dem Sie E-Mails empfangen, lesen und schreiben können. Noch dazu haben Sie einen Kalender in dem Sie Ihre Termine/Aufgaben verwalten

Mehr

Datenübertragung (Stand: Juli 2011)

Datenübertragung (Stand: Juli 2011) datenübertragung In der Kolling 7 Telefon 06826/93 41 0 www.kerndruck.de 66450 Bexbach Telefax 06826/93 41 17 info@kerndruck.de Datenübertragung (Stand: Juli 2011) Post Seite 2 E-Mail Seite 3 Kern Datenserver

Mehr

a) WebDav-Laufwerk einrichten (Windows Vista, W7, W8) Seite 2

a) WebDav-Laufwerk einrichten (Windows Vista, W7, W8) Seite 2 DIANIZER 3.0 WEB einrichten Inhalt a) WebDav-Laufwerk einrichten (Windows Vista, W7, W8) Seite 2 b) Dianizer WEB einrichten Seite 5 b1) Rufen Sie Ihre Wunsch-Subdomain auf. Seite 5 b2) Melden Sie sich

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

Einrichten von Windows Live Mail

Einrichten von Windows Live Mail Einrichten von Windows Live Mail Emails werden bei Ihrem E-Mail-Dienstleister (Provider) auf deren Computern (Server) in Postfächern gelagert. Um sich die Emails anzusehen, bieten viele Provider die Möglichkeit,

Mehr

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, diese Anleitung hilft Ihnen, die Online- Klausur erfolgreich zu bedienen.

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, diese Anleitung hilft Ihnen, die Online- Klausur erfolgreich zu bedienen. Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, diese Anleitung hilft Ihnen, die Online- Klausur erfolgreich zu bedienen. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und wünschen viel Freude und Erfolg! A. Organisatorische

Mehr

FileSender - Nutzung und Eckdaten

FileSender - Nutzung und Eckdaten 2012 FileSender - Nutzung und Eckdaten O-IFS / Team IT Medizinische Univesität Graz 20.12.2012 Inhalt I. Allgemeines zum FileSender:...2 II. Eckdaten:...2 a. Browser für Datenübertragung...2 b. Datenübertragung...2

Mehr

b4) Optional: Übernahme der bisherigen Dianizer-Daten Seite 7

b4) Optional: Übernahme der bisherigen Dianizer-Daten Seite 7 DIANIZER 3.0 BLACKBOX einrichten Inhalt Kurzer Überblick Seite 2 a) Dianizer Blackbox vorbereiten Seite 3 a1) Windows-Freigaben Seite 3 b) Dianizer Blackbox - erste Schritte Seite 3 b1) Rufen Sie die Blackbox-IP

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com

World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : DOWNLOAD... 3 S C H R I T T 2 : SETUP... 3 S C H R I T T 3 : EINSTELLUNGEN... 6 S C H R I T T 4 : DATENÜBERTRAGUNG... 7 S C H R I T

Mehr

Publizieren von Webs mit SmartFTP

Publizieren von Webs mit SmartFTP Publizieren von Webs mit SmartFTP Informationen FTP steht für File Transfer Protocol. Ein Protokoll ist eine Sprache, die es Computern ermöglicht, miteinander zu kommunizieren. FTP ist das Standardprotokoll

Mehr

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Den eigenen Internetauftritt verwalten so geht s! Eine Orientierungshilfe der NetzWerkstatt Programmierung: Die NetzWerkstatt GbR Geschäftsführer: Dirk Meinke und Sven

Mehr

Sichere E-Mail-Kommunikation mit fat

Sichere E-Mail-Kommunikation mit fat Sichere E-Mail-Kommunikation mit fat Inhalt Über das Verfahren... 1 Eine sichere E-Mail lesen... 2 Eine sichere E-Mail auf Ihrem PC abspeichern... 8 Eine sichere Antwort-E-Mail verschicken... 8 Einem fat-mitarbeiter

Mehr

Leitfaden DTA- Übertragung

Leitfaden DTA- Übertragung Leitfaden DTA- Übertragung Inhaltsverzeichnis: 1. Beitragserhebung mit SPG- Verein Schritt 1: Beitragserhebung S.2 Schritt 2: DTA- Datei erstellen S.3 2. Übertragung der DTA- Datei mittels Online- Banking

Mehr

Kapsch DataDepot as a Service

Kapsch DataDepot as a Service Kapsch BusinessCom DE Kapsch DataDepot as a Service FAQ Ersteinstieg Nachdem Ihr Firmenkonto angelegt wurde, bekommt Ihr Firmenadministrator (im Programm als Data Space Admin bezeichnet) eine Email an

Mehr

1. Kapitel: Profil anlegen - 4 -

1. Kapitel: Profil anlegen - 4 - Handbuch Inhalt 1. Kapitel: Profil anlegen 2. Kapitel: Erster Einstieg 3. Kapitel: Kommunikation und Marketing 4. Kapitel: Bilder und Videos 5. Kapitel: Card Extras 6. Kapitel: Qualitätsmanagement Statistiken

Mehr

Kurzanleitung Open Xchange 6

Kurzanleitung Open Xchange 6 Kurzanleitung Open Xchange 6 Inhaltsverzeichnis 1. Aufrufen der Nutzeroberfläche.....3 2. Verbindung mit bestehenden E-Mail-Konten.....4 3. Das Hauptmenü.....4 4 E-Mail...5 4.1. Entwürfe...5 4.2 Papierkorb...5

Mehr

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 P:\Administratives\Information\Internet\hftm\OWA_Benutzerhandbuch.docx Seite 1/25 Inhaltsverzeichnis Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010... 1 1 Zugang zur Webmail-Plattform...

Mehr

Leitfaden für die Erstregistrierung am BellandVision-Entsorgerportal

Leitfaden für die Erstregistrierung am BellandVision-Entsorgerportal Leitfaden für die Erstregistrierung am BellandVision-Entsorgerportal entwickelt von BellandVision GmbH 1. Allgemeines Entsorgungspartner von BellandVision können über das BellandVision-Entsorgerportal

Mehr

VOBS Typo3 Kurzanleitung Foto upload anlegen in 7 einfachen Schritten

VOBS Typo3 Kurzanleitung Foto upload anlegen in 7 einfachen Schritten VOBS Typo3 Kurzanleitung Foto upload anlegen in 7 einfachen Schritten Um Fotos für einen neuen Inhalt richtig uploaden zu können muss sich der Redakteur zuerst im System anmelden. Auf das Login auf der

Mehr

Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an.

Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an. Einrichten des elektronischen Postfachs Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an. 1. Wechseln Sie über Service

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

Inhalt: Schritt für Schritt zu eigenen Angeboten

Inhalt: Schritt für Schritt zu eigenen Angeboten H 46 Zukunftsagentur für Schulen Projekt Zukunftskompass Nutzung des Anbieterbereichs: Datenbank für den Bereich Schule und Unterricht Anleitung: Schritt für Schritt zu eigenen Angeboten Kontakt: H 46

Mehr

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013 Kurssystem Günter Stubbe Datum: 19. August 2013 Aktualisiert: 6. September 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 5 2 Benutzer 7 2.1 Registrierung............................. 7 2.2 Login..................................

Mehr

Namen immer über das unten angezeigte DropDown Menü eingeben: Frau Ingrid Müller oder Herr Berthold Müller

Namen immer über das unten angezeigte DropDown Menü eingeben: Frau Ingrid Müller oder Herr Berthold Müller Seriendruck mit Outlook 2003 Hinweis: Einen Kontakteordner (z.b. mit internen E-Mail Adressen) für einen Testlauf einrichten. So kann man bevor z.b. Serien E-Mails versendet werden überprüfen, ob die Formatierung

Mehr

1. Einschränkung für Mac-User ohne Office 365. 2. Dokumente hochladen, teilen und bearbeiten

1. Einschränkung für Mac-User ohne Office 365. 2. Dokumente hochladen, teilen und bearbeiten 1. Einschränkung für Mac-User ohne Office 365 Mac-User ohne Office 365 müssen die Dateien herunterladen; sie können die Dateien nicht direkt öffnen und bearbeiten. Wenn die Datei heruntergeladen wurde,

Mehr

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Einführung... 2-3 Servereinstellungen für die Einrichtung auf dem E-Mail Client... 4 E-Mail Adresse / Postfach einrichten...

Mehr

GMX Konto einrichten. Die Seite: http://www.gmx.at/ aufrufen! Hier auf E-Mail klicken

GMX Konto einrichten. Die Seite: http://www.gmx.at/ aufrufen! Hier auf E-Mail klicken GMX Konto einrichten Die Seite: http://www.gmx.at/ aufrufen! Hier auf E-Mail klicken es öffnet sich folgendes Fenster: - Achtung bei GMX wird sehr oft das Outfit verändert es kann natürlich auch etwas

Mehr

Leitfaden und Informationen zum etresor

Leitfaden und Informationen zum etresor Leitfaden und Informationen zum etresor Der etresor bietet Ihnen als elektronischen Tresor das ideale Medium zur sicheren Verwahrung elektronischer Dokumente. Egal was passiert, die Informationen können

Mehr

Erfassen von Service-Meldungen über das Web-Interface auf www.peras.de

Erfassen von Service-Meldungen über das Web-Interface auf www.peras.de Erfassen von Service-Meldungen über das Web-Interface auf www.peras.de Web Self Service Erfassen von Service-Meldungen Version 3.1 Seite 2 von 12 Anwenderdokumentation Version 3.1 Stand September 2011

Mehr

www.informationskompetenz.de - Frontend

www.informationskompetenz.de - Frontend www.informationskompetenz.de - Frontend News einstellen 1. Login auf der Webseite unter Benutzeranmeldung (=Frontend) mit persönlichem Login 2. Wahl des Menüpunkts Inhalte einstellen > News einstellen

Mehr

Anleitung Registrierung Öffentlicher Benutzer und Bearbeitung Vereins- und Unternehmensverzeichnis

Anleitung Registrierung Öffentlicher Benutzer und Bearbeitung Vereins- und Unternehmensverzeichnis format webagentur ag Stückirain 10 CH-3266 Wiler bei Seedorf Telefon: +41 32 391 90 40 Telefax: +41 32 391 90 95 info@format-ag.ch www.format-ag.ch Anleitung Registrierung Öffentlicher Benutzer und Bearbeitung

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

CMS MODULE. Benutzerhandbuch MODULARES. ::ledermann.biz Content Management System 4.0. Version 1.2

CMS MODULE. Benutzerhandbuch MODULARES. ::ledermann.biz Content Management System 4.0. Version 1.2 Benutzerhandbuch ::ledermann.biz Content Management System 4.0 Version 1.2 MODULARES CMS Powered by ::ledermann.biz MODULE News Termine Angebote Bildergalerie Downloads Mediabanner Newsflash Suchmaschinenoptimiert

Mehr

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 p Start-Bildschirm Nach dem Einschalten des PC meldet er sich nach kurzer Zeit (je nach Prozessor) mit dem folgenden Bildschirm (Desktop): Der Desktop enthält u. a.

Mehr

Persönliche Daten bearbeiten

Persönliche Daten bearbeiten ZENTRALER WEBMASTER Universitäts-Homepage Persönliche Daten bearbeiten Durchblick im Website-Dschungel 1 Login Öffnen Sie den Browser (Internet Explorer oder Firefox) und rufen Sie die Homepage der Universität

Mehr

Anleitung zum elektronischen Postfach

Anleitung zum elektronischen Postfach Anleitung zum elektronischen Postfach 1. Anmeldung von Konten für das Elektronische Postfach 1. Für die Registrierung zum Elektronischen Postfach melden Sie sich bitte über die Homepage der Sparkasse Erlangen

Mehr

fichier électronique Gebrauchsanleitung Inhalte

fichier électronique Gebrauchsanleitung Inhalte fichier électronique Gebrauchsanleitung Inhalte 1 Allgemeine Informationen...1 1.1 Einen Account für den fichier électronique eröffnen... 1 1.1.1 E-Mail-Adresse... 1 1.1.2 Benutzername & Lizenznummer...

Mehr

Leitfaden zur Nutzung des System CryptShare

Leitfaden zur Nutzung des System CryptShare Leitfaden zur Nutzung des System CryptShare 1. Funktionsweise und Sicherheit 1.1 Funktionen Die Web-Anwendung CryptShare ermöglicht den einfachen und sicheren Austausch vertraulicher Informationen. Von

Mehr

Ablaufbeschreibung Einrichtung EBICS in ProfiCash

Ablaufbeschreibung Einrichtung EBICS in ProfiCash 1.) Zunächst müssen Sie in der BPD-Verwaltung eine Kennung für EBICS anlegen. Änderungen an der BPD können nur vom Anwender Master durchgeführt werden. 2. Hier werden die entsprechenden Parameter eingegeben.

Mehr

Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement

Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement Inhaltsverzeichnis 1. - 7. 8. - 13. 14. - 17. 18. - 22. Anmelden Interface-Informationen Einführung Dateien hochladen Ordner erstellen Ordner kopieren, ausschneiden,

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Forschungsdatenbank www.phhd-forschung.de

Forschungsdatenbank www.phhd-forschung.de Kurzanleitung zur Forschungsdatenbank der Pädagogischen Hochschule Heidelberg www.phhd-forschung.de Stand: November 2010 Hintergrund Was ist eine Online-Forschungsdatenbank? Inhalt der Online-Forschungsdatenbank

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Einführung 2. Login 3. Persöhnliche Daten 4. Meine Webseite 5. Navigation 6. Backups

Inhaltsverzeichnis. 1. Einführung 2. Login 3. Persöhnliche Daten 4. Meine Webseite 5. Navigation 6. Backups Erste Schritte Wir heißen Sie herzlich willkommen im CMS-System der Euroweb Internet GmbH. Hier erfahren Sie die grundlegendsten Informationen, die Sie zur Bearbeitung Ihrer Website benötigen. Inhaltsverzeichnis

Mehr

27.01.2005 Daniel Drexelius. Zentrum für Informationstechnologie (ZI) der Fachhochschule Köln. Seite 1 / 5

27.01.2005 Daniel Drexelius. Zentrum für Informationstechnologie (ZI) der Fachhochschule Köln. Seite 1 / 5 Der ZI-ImperiaNewsletter (ZI-Inl) KW04/2005 Die Imperia Medien-Datenbank Sehr geehrte Redakteure, sehr geehrte Webbeauftragte, das Thema des heutigen ZI-Inl ist die Medien-Datenbank des CMS Imperia. Es

Mehr

Leitfaden: E-Mail Versand für Lehrende im UNIVIS-Online

Leitfaden: E-Mail Versand für Lehrende im UNIVIS-Online Leitfaden: E-Mail Versand für Lehrende im UNIVIS-Online Leitfaden Stand: März 2010 Wichtige Anmerkung Das vorliegende Skriptum behandelt ausschließlich die Funktionen zum E- Mail Versand. Wenn Sie Fragen

Mehr

Hinweise zur sicheren E-Mail-Kommunikation

Hinweise zur sicheren E-Mail-Kommunikation Kundeninformation Sichere E-Mail (Secure WebMail) Hinweise zur sicheren E-Mail-Kommunikation Die E-Mail ist heute eines der am häufigsten verwendeten technischen Kommunikationsmittel, obwohl eine gewöhnliche

Mehr

Kurzanleitung zur Pflege Ihrer Webseiten

Kurzanleitung zur Pflege Ihrer Webseiten Kurzanleitung zur Pflege Ihrer Webseiten Über FTP / File Transfer Protokoll (Datei Up- and Download) oder Online-Datei-Verwaltung Iher Dateien per Web-Browser Tipp s und Wissenswertes für alle die mit

Mehr

PC-FAX an der Universität Bamberg

PC-FAX an der Universität Bamberg PC-FAX an der Universität Bamberg - Eine kurze Einführung in CCS 6.0 - Inhalt 1 Einführung... 2 2 Faxen aus Windows-Programmen... 2 3 Verwalten der Ein- und Ausgangsfaxe... 4 3.1 Start von CCS... 4 3.1.1

Mehr

Kurzanleitung zum Einrichten eines IMAP-Mail-Kontos unter Outlook 2013

Kurzanleitung zum Einrichten eines IMAP-Mail-Kontos unter Outlook 2013 23.10.2013 Kurzanleitung zum Einrichten eines IMAP-Mail-Kontos unter Outlook 2013 za-internet GmbH Einrichtung eines E-Mail-Accounts unter Microsoft Outlook 2013 mit der IMAP-Funktion 1. Voraussetzungen

Mehr

Thunderbird Portable + GPG/Enigmail

Thunderbird Portable + GPG/Enigmail Thunderbird Portable + GPG/Enigmail Bedienungsanleitung für die Programmversion 17.0.2 Kann heruntergeladen werden unter https://we.riseup.net/assets/125110/versions/1/thunderbirdportablegpg17.0.2.zip

Mehr

Handbuch für Gründer. Stand: 13.12.2013. Verbundpartner

Handbuch für Gründer. Stand: 13.12.2013. Verbundpartner Stand: 13.12.2013 Verbundpartner Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 3 2. Zugang zur Gründungswerkstatt... 4 3. Login... 5 4. Meine Werkstatt... 6 5. Businessplan... 7 5.1. Bearbeiten des Businessplans...

Mehr

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen BILD: Es ist möglich ein Bild unter den News mit zu veröffentlichen. Achtung: NUR EIN BILD pro Beitrag, und dieses sollte zuvor auf die

Mehr

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x 1. Login ins Backend Die Anmeldung ins sogenannte Backend (die Verwaltungsebene) der Website erfolgt über folgenden Link: www.name-der-website.de/administrator. Das

Mehr

Bedienungsanleitung Joomla 3.xx für Redakteure mit Admin-Rechten

Bedienungsanleitung Joomla 3.xx für Redakteure mit Admin-Rechten Artikel eingeben Mit den Admin-Zugangsdaten einloggen. Den Link finden Sie im Haupt- oder im Topmenü unter Login/Abmelden Im Nutzermenü wählen Sie Beitrag erstellen Eingabe des Textes im dafür vorgesehenen

Mehr

Neu im DARC. E-Mail-Konto Homepage. Online-Rechnung

Neu im DARC. E-Mail-Konto Homepage. Online-Rechnung Neu im DARC E-Mail-Konto Homepage Online-Rechnung Worum geht es? Der DARC bietet für seine Mitglieder die Einrichtung eines kostenlosen E-Mail-Kontos mit einem komfortablen Zugriff und kostenlosen Speicherplatz

Mehr

Ihr(e) Gutachten bei der Zeitschrift Natur und Landschaft

Ihr(e) Gutachten bei der Zeitschrift Natur und Landschaft Kurzanleitung für Gutachter: Ihr(e) Gutachten bei der Zeitschrift Natur und Landschaft Stand: Juli 2010 Sehr geehrte Gutachterin, sehr geehrter Gutachter, wir begrüßen Sie herzlich beim Online-Einreichungssystem

Mehr

Handbuch Version: 2.0

Handbuch Version: 2.0 Handbuch Version: 2.0 Powered by Inhaltsverzeichnis Einleitung... 1 1. Anmeldung... 2 1.1 Die Willkommensseite... 2 2. Benutzer.... 3 2.1 Symbollegende... 3 2.2 Benutzerkonfiguration... 4 3. Projekte...

Mehr

Es öffnet sich nun das Hauptfenster der NC online Oberfläche. Sie sind nun in Ihrem persönlichen email Bereich:

Es öffnet sich nun das Hauptfenster der NC online Oberfläche. Sie sind nun in Ihrem persönlichen email Bereich: Herzlich Willkommen! Dieser Text soll Ihnen eine Kurzanleitung bzw. Wegweiser für das email Systems sein. Die meisten Bedienelemente kennen Sie sehr wahrscheinlich bereits von anderen email Oberflächen

Mehr

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 27.4.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise 2 2. Überblick über die Seite 3 3. Arbeiten im Einzelnen 5 3.1. Pflege der Beratungsstellendaten:

Mehr

Leitfaden zur Schulung

Leitfaden zur Schulung AWO Ortsverein Sehnde Reiner Luck Straße des Großen Freien 5 awo-sehnde.de PC Verwaltung für Vereine Leitfaden zur Schulung Inhalt Sortieren nach Geburtsdaten... 2 Sortieren nach Ort, Nachname, Vorname...

Mehr