Februar 2015 MAGAZIN DEUTSCHLAND. LonMark-Stand 10.3 B51. Fit für das Internet of Things. Lon Referenzen International.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Februar 2015 MAGAZIN DEUTSCHLAND. LonMark-Stand 10.3 B51. Fit für das Internet of Things. Lon Referenzen International."

Transkript

1 Februar 2015 MAGAZIN DEUTSCHLAND LonMark-Stand 10.3 B51 LON und LonMark auf der ISH Fit für das Internet of Things Lon Referenzen International

2 Green Buildings sprechen e.control! Wenn es darum geht, Energieeffizienz, Komfort und Nutzungsflexibilität optimal zu verbinden, kommt der Raumautomation die entscheidende Bedeutung zu. Nicht von ungefähr ist e.control deshalb das meist gewählte Raumautomationssystem für LEED oder DGNB-zertifizierte Green Buildings in Deutschland. Die eingebaute Funktionalität zur Erreichung der GA-Effizienzklasse A nach DIN EN und die grafische Raumzuordnung garantieren ein Maximum an Energieeinsparung und Wirtschaftlichkeit über den gesamten Lebenszyklus. TM Sie finden uns hier: Halle 10.3, Stand B51

3 Editorial Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser Diese Ausgabe des Magazins erscheint zur ISH und viele LonMark Mitglieder sind seit vielen Jahren regelmäßig Aussteller auf dieser Internationalen Messe. In diesem Jahr haben wir 16 Mitglieder gezählt, die sich präsentieren, entweder auf eigenen Ständen oder auf dem LonMark Gemeinschaftsstand (Halle 10.3 B51), außerdem gehören auch die weltweite LonMark Organisation LonMark International und die Deutschland zu den Ausstellern. Die meisten LonMark-Mitglieder finden Sie in Halle Einige auch in anderen Hallen. Eine Übersicht finden Sie auf den nächsten Seiten in diesem Heft und auf unserer Website Ein Standard, hunderte Funktionen und Hersteller, tausende Geräte, hunderttausende Applikationen, Millionen Nutzer. So lautet das Motto der für den Gemeinschaftsstand auf der ISH Der Stand bietet einen Überblick über die LonMark und ihre Aktivitäten sowie Informationen über Produkte und Dienstleistungen einzelner Unternehmen. Ich selbst bin an allen Messetagen als direkter Ansprechpartner für sie präsent. Drei Themen stehen auf dem LonMark Gemeinschaftsstand auf der ISH 2015 im Fokus: Internet of Things LonMark geht beim Thema IoT und IIoT nicht von ungefähr voran: Seit mehr als 20 Jahren steht LonMark für Lösungen zur übergreifenden Vernetzung und Kommunikation interoperabler intelligenter Geräte. Mit seinen functional profiles und Geräteprofilen, einem zentralen Element der LON-Technologie, ist LonMark auch für die Herausforderungen es IoT und IIoT gut gerüstet. Denn letztendlich ist das IoT nichts anderes als ein Gerätenetzwerk bisher unvorstellbaren Ausmaßes mit einer ebenso unvorstellbaren Anzahl von Geräten. Auf dem LonMark Gemeinschaftsstand geben wir Ihnen gerne weitere Informationen. Qualität durch Qualifizierung Ein weiteres Thema auf dem Gemeinschaftsstand ist das LonMark Qualifizierungskonzept mit zertifizierten Fachleuten, LonMark Certified Professionals und eingetragenen LonMark Fachbetrieben. Das Qualifiierungskonzept dient der Qualitätssicherung von LonMark Projekten der Markt soll erkennen, welche Unternehmen für LON qualifiziert sind. Wir informieren Sie gerne, wo und wie Sie diese Qualifikationen erwerben können. Energieeffiziente Gebäudeautomation Auf der ISH wird LonMark darzustellen, warum gerade LON bestens geeignet ist, Gebäude so zu betreiben, dass sie sowohl höchste Energieeffizienz als auch besten Komfort bieten. Machen Sie sich fit, um auch ihre Gebäude und Liegenschaften und die Ihrer Kunden energetisch fit zu machen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Martin Mentzel Mentzel GmbH, Radevormwald Mitglied im Vorstand e.v. 3

4 Über das Titelbild In der neuen Trianel-Hauptzentrale in Aachen hilft ein LON Raumautomationssystem, die Ansprüche an Nutzungsflexibilität und Energieeffizienz besonders wirtschaftlich zu erfüllen. Mehr auf Seite 22. Foto: Depenbrock Systembau, Bielefeld Impressum Das Magazin ist eine Publikation des e. V.. Das Magazin wurde 1994 als LNO Brief gegründet und 2006 umbenannt. 22. Jahrgang, Ausgabe Februar e. V. Aachener-und-Münchener-Allee 9, D Aachen Tel.: Redaktion: Dr. Günter Bleimann-Gather Dipl. Ing. Hermann Josef Pilgram TEMA Technologie Marketing AG Aachener-und-Münchener-Allee 9, D Aachen Gestaltung: TEMA Technologie Marketing AG Inhalt LonMark auf der ISH Mitglieder...6 Produkte und Das Industrial Internet of Things (IIoT), B2B Interoperabilität und Big Data Was steckt dahinter?...8 Nutzen Sie die Leistung von Big Data...9 Powerbat Energiemanagement ganz einfach!...10 Distech Controls: programmierbare HLK -Controller & integrierte Raumautomationslösung...11 clima DL-110 Universeller Raumregler mit System...12 Easylon Socket Interfaces als VNI Paralleler LON Zugriff für Embedded Devices...14 Glas L-VIS Touch Panels mit rahmenloser Glasfront und kapazitivem Touch...15 Melden nach Belieben Die neue CC24plus Störmeldezentrale von Unitro..16 Einfacher geht s nicht Ein selbst-installierendes Zähler-Gateway...18 Das Beste aus zwei Welten...20 Trianel Aachen Alle(s) unter einem Dach...22 Mit LON historische Werte erhalten...23 Passeio das Aguas Shopping LOYTEC-Technologie für brasilianisches Einkaufszentrum...24 Energieeffiziente Raumautomation Qualifizierung bei DIAL...25 LonMark Best of Year Awards mit neuem Vorstand...26 Zum Autor e. V. ist die Interessengemeinschaft der Unternehmen und Institutionen, die im deutschsprachigen Raum Das LON-Installationshandbuch bietet eine praktische Einführung in das LON-Automatisierungsnetz, erläutert die Technologie und Die Rechte an den Beiträgen aus dieser Publikation liegen bei den jeweiligen Autoren. Das Sekretariat der LonMark Deutschland stellt gerne einen Kontakt her, falls Interesse an einer redaktionellen Weiterverwendung besteht. Zum Autor e. V. ist die Interessengemeinschaft der Unternehmen und Institutionen, die im deutschsprachigen Raum mit der LON-Technologie arbeiten. Ziel von Das Magazin erscheint halbjährlich, in der Regel zum Ende des 1. und 2. Quartals. e. V. und seinen Mitgliedern ist es, die Verbreitung der LON-Technologie zu fördern. Zum Inhalt Der Einsatz der LON-Technologie in der Gebäudeautomation bedeutet höchste Flexibilität, Skalierbarkeit, Sicherheit, Transparenz und hohe Energieeffizienz. Gebäudeautomation mit LON sorgt für nachhaltige Optimierung der Energieeffizienz, verbunden mit Kostensenkungen, Komfortverbesserung und Wertsteigerung. Die aktuellen Mediadaten finden Sie unter Wir schicken Sie Ihnen auch gerne zu. LonMark engagiert sich dafür, dass die LON- Technologie kontinuierlich verbessert und an neue Anforderungen angepasst und dass neue, innovative Produkte entwickelt werden. Die Qualität der Umsetzung von LON- Projekten sichert LonMark durch ein weltweit abgestimmtes Ausbildungskonzept von qualifizierten Fachleuten, das durch zertifizierte Schulungsstätten getragen wird, durch qualifizierte Fachbetriebe und durch ein weltweit gültiges Zertifizierungsverfahren für Systemintegratoren. Die Warenzeichen aller Unternehmen werden anerkannt. ISBN Echelon, LON, LonTalk, LonBuilder, LonUsers, NodeBuilder, Digital Home, Neuron, LonManager, 3150, LonWorks, LonWorld, 3120 und LonPoint sind registrierte Warenzeichen der Echelon Corporation. LONCOM TM, LonLink TM, LonSupport TM, LonResponse TM, LNS TM, Device Tone TM, LONews TM, LonMaker TM, i.lon TM und ShortStack TM sind Trademarks der Echelon Corporation Das LON-Installationshandbuch bietet eine praktische Einführung in das LON-Automatisierungsnetz, erläutert die Technologie und ihre und beschreibt detailliert ihren Einsatz in den verschiedenen Gewerken der Gebäudeautomation. Interessentenkreis Das Buch wendet sich an Elektrotechniker, Installateure, Bauingenieure und alle, die auf der Grundlage von LON projektieren, installieren, in Betrieb nehmen oder warten. Auch für Entwickler oder Systemplaner ist das Buch bei den praktischen Problemstellungen, die sich bei Installation und Einsatz von LON-Lösungen ergeben, eine wertvolle Hilfe. Nicht zuletzt ist es das Standardwerk für alle, die die LON-Technologie kennenlernen wollen. mit der LON-Technologie arbeiten. Ziel von e. V. und seinen Mitgliedern ist es, die Verbreitung der LON-Technologie zu fördern. Zum Inhalt Der Einsatz der LON-Technologie in der Gebäudeautomation bedeutet höchste Flexibilität, Skalierbarkeit, Sicherheit, Transparenz und hohe Energieeffizienz. Gebäudeautomation mit LON sorgt für nachhaltige Optimierung der Energieeffizienz, verbunden mit Kostensenkungen, Komfortverbesserung und Wertsteigerung. LonMark engagiert sich dafür, dass die LON- Technologie kontinuierlich verbessert und an neue Anforderungen angepasst und dass neue, innovative Produkte entwickelt werden. Die Qualität der Umsetzung von LON- Projekten sichert LonMark durch ein weltweit abgestimmtes Ausbildungskonzept von qualifizierten Fachleuten, das durch zertifizierte Schulungsstätten getragen wird, durch qualifizierte Fachbetriebe und durch ein weltweit gültiges Zertifizierungsverfahren für Systemintegratoren. ISBN LON-Installationshandbuch ihre und beschreibt detailliert ihren Einsatz in den verschiedenen Gewerken der Gebäudeautomation. Interessentenkreis Das Buch wendet sich an Elektrotechniker, Installateure, Bauingenieure und alle, die auf der Grundlage von LON projektieren, installieren, in Betrieb nehmen oder warten. Auch für Entwickler oder Systemplaner ist das Buch bei den praktischen Problemstellungen, die sich bei Installation und Einsatz von LON-Lösungen ergeben, eine wertvolle Hilfe. Nicht zuletzt ist es das Standardwerk für alle, die die LON-Technologie kennenlernen wollen. LonMark Deutschland e.v. bfe-oldenburg LON Installationshandbuch LON-Installationshandbuch LON-Praxis für Elektrotechniker LonMark Deutschland e.v. bfe-oldenburg LON Installationshandbuch LON-Praxis für Elektrotechniker 3. Auflage 3. Auflage LON Installationshandbuch Neue, aktualisierte Auflage Bestellungen über Sekretariat

5 LonMark auf der ISH 2015 LonMark auf der ISH 2015 Der LONMARK Gemeinschaftsstand in Halle 10.3, Stand B51, ist die zentrale Anlaufstelle für alles rund um LON und LONMARK. Martin Mentzel, Mitglied im Vorstand der, wird an allem Messetagen auf dem LONMARK Gemeinschaftsstand anwesend sein und für Informatonen zur Verfügung stehen. Darüber hinaus finden Sie auf der ISH 2015 auch weitere LONMARK Mitglieder mit eigenen Ständen. Gemeinschaftsstand, Halle 10.3 B51 Dial, LONMARK Deutschland, LONMARK International, spega, LonMark Mitglieder auf weiteren Ständen Halle 8.0 Viessmann Werke GmbH & Co KG G 94 Halle 10.1 Schneider Electric GmbH A 11 Halle 10.2 BELIMO Automation AG C 75 Halle 10.3 AQUAMETRO MESSTECHNIK GmbH A61 DIAL GmbH A 49; A 61; B 51 Distech Controls SAS B 55 ELKA-Elektronik GmbH B 50 HERMOS AG A 61 Honeywell Building Solutions GmbH A 69 Kieback&Peter GmbH & Co. KG C 55 LOYTEC electronics GmbH C 59 SAUTER B 69 SBC Deutschland GmbH B 49 THERMOKON Sensortechnik GmbH B 69 Halle 11.0 TROX GmbH C 50 Halle 10.3: Stände mit LonMark Mitgliedern EINGANG / ENTRANCE A A69 A61 A39 A B B50 B69 B55 B51 B49 B C C59 C55 C D D

6 Mitglieder AaG GmbH, D Wülfrath, Gebäudeautomation, Systemintegrator / Building Automation, System Integrator ag Albrecht Göpner GmbH, D Bielefeld: Systemintegration, GLT-Systeme / System Integration, BMS Aquametro Messtechnik GmbH, D Bremen, Wärme- und Klimatechnik / Heating and Cooling Technology ARIGO Software GmbH, D Bielefeld, Hard-, Softwareentwicklung, LON-Projektunterstützung, Vertrieb LON-Produkte Avnet EMG GmbH, Avnet Memec, D Holzwickede, Distributor / Distributor Bauer Elektrounternehmen GmbH & Co., D Buchbach, Zertifizierter Systemintegrator, Gebäudeautomation / Certified System Integrator, Building Automation BELIMO Stellantriebe Vertriebs GmbH, D Stuttgart, Produktion und Vertrieb von Stellantrieben für HLK / Production and Sales of Actuators for HVAC Berufskolleg FAW, Fachschule für Technik, D Aachen, Ausbildung / Training Boos Klima und Kälte GmbH, D Varel, Zertifizierter Systemintegrator, Gebäudeautomation / Certified System Integrator, Building Automation Cool Expert, D Allendorf/Eder, Kälte- und Klimatechnik / Cooling and Air Conditioning Technology DH electronics GmbH, D Bergen, LonTalk Adapter, Gateways, Automatisierung / LonTalk Adapter, Gateways, Automation DIAL GmbH, D Lüdenscheid, Schulung / Training Distech Controls SAS, F Brindas, Gebäudeautomation, Gebäudemanagement / Building Automation, Building Management Echelon GmbH, D Bielefeld, Hersteller Hard- und Software, Technologiegeber / Manufacturer of Hardware and Software, Technology Provider Elektro Koppen GmbH, D Oberhausen, Gebäudesystemtechnik, Klimatechnik, Glasfasertechnik, EDV-Netzwerke, Elektrotechnik / Building Management Systems, Air Conditioning, Fibre Glass Technology, Data Networks, Electrical Engineering ELKA-Elektronik GmbH, D Lüdenscheid, Gebäudeautomation / Building Automation Enervision GmbH, D Aachen, Gebäudeprojektplanung / Building Project Planning ETZ Elektro Technologie Zentrum, D Stuttgart, Schulung / Training FH Dortmund, FB 3, D Dortmund, Forschung, Ausbildung / Research, Training GEMÜ Gebr. Müller GmbH & Co. KG, D Ingelfingen, Ventil-, Mess- und Regelsysteme / Valve, Measuring & Regulation Systems Gesytec GmbH, D Aachen, LON-Infrastruktur-Komponenten / LON infrastructure components Heidemann & Schmidt GmbH, D Stockach, Integrationsplanung, TGA, Sachverständige für EnEV und Gebäudeautomation / Integration Specifier, TBE, Experts for EnEV and Building Automation Hermos Systems GmbH, D Dresden, Zertifizierter Systemintegrator, Identifikationssysteme / Certified System Integrator, Identification Systems HGI Heger Gebäudeautomation Ing. GmbH, D Hörstel, Zertifizierter System integrator / Certified System Integrator Honeywell Building Solutions GmbH, D Offenbach, Gebäudeautomatisierung / Building Automation iplon GmbH, D Schwäbisch-Hall, Systemintegrator, Multi-Chip-Module / System Integrator, Mutli-Chip-Module Kieback&Peter GmbH & Co. KG, D Berlin, Gebäudeautomation, Zertifizierter Systemintegrator / Building Automation, Certified System Integrator KSB AG, Abtl. P51, D Frankenthal, Gebäudeautomatisierung / Building Automation LOYTEC electronics GmbH, A-1170 Wien, Tools, Produktentwicklung / Tools, Product Development, Gebäudeautomation /Building Automation Mangelberger Elektrotechnik GmbH, D Roth, Schaltanlagenbau und Elektrotechnik mit Schwerpunkt Gebäudeautomationswitchboard manufacturing and electrical engineering focussing on building automation. Meermann, D Peine: Systemintegrator Gebäude / System Integrator Building Mentzel GmbH, D Radevormwald, Industrie- und Gebäudeautomation, Kälte-/Klimatechnik, Tools / Industrial and Building Automation, Refrigeration Technology, Tools METZ CONNECT, D Blumberg, Mess- und Regeltechnik, Schaltschrank-bau / Measurement & Control Technology, Switch Cabinet Construction

7 MicroNet Automation GmbH, D Grasbrunn, Industrie- und Gebäudeautomation, Tools, Produktentwicklung / Industrial and Building Automation, Tools, Product Development NZR Nordwestdeutsche Zählerrevision, D Bad Laer, Energiemessgeräte / Energy Measurement Devices PASStec Industrieelektronik GmbH, D Crimmitschau, Hard- und Softwareentwicklung, Bediengeräte / Hard- and Software Development, Control Panels REGULEX Automation GmbH, D Sauerlach, Systemintegrator, Entwicklungssysteme / System Integrator, Development Systems Sauter Deutschland Sauter Cumulus GmbH AB Bodensee, D Radolfzell, Gebäudeautomation / Building Automation SBC Deutschland GmbH, D Neu-Isenburg, Steuerungssysteme / Control Systems Schneider Electric Buildings Germany GmbH, D Ratinger, Gebäudeautomation, Gebäudemanagement, Zertifizierter Systemintegrator / Building Automation, Building Management, Certified System Integrator Siganet GmbH, D Ibbenbüren, Integrationsplaner Gebäudeautomation / Integration Specifier for Building Automation SOMFY GmbH, D Rottenburg, Automatiken f. Rolläden & Sonnenschutz / Automatics for Blinds & Sun Protection spega spelsberg gebäudeautomation gmbh, D Moers, Gebäudeautomation und Home Automation / Building Automation Speidel Elektro- und Kommunikationstechnik GmbH & Co. KG, D Göppingen, Gebäude- und Industrieautomation, Systemintegration / Building and Industrial Automation, System Integration STV Automation Branch of STV Electronic GmbH, D Schloß Holte, Industrie- und Gebäudeautomation, Tools / Industrial and Building Automation, Tools Syscontrol GmbH, D Königswinter, Gebäudeautomation / Building Automation TEMA Technologie Marketing AG, D Aachen, Marketing, Pressearbeit, Events / Marketing, Presswork, Event Management Thermokon Sensortechnik GmbH, D Mittenaar, Temperaturfühler, Raumbediengeräte, Multisensoren, IO-Module / Temperature Sensors, Room Control Panels, Multi-Sensors, IO Modules TROX GmbH, D Neukirchen-Vluyn, Lüftungs- und Klimatechnik / Ventilation & Air Conditioning Technology TU Dresden, Fakultät Informatik, D Dresden, Forschung / Research UNITRO Fleischmann, D Backnang, analoge+digitale I/O-Module, Repeater, Router PL+Funk / analog+digital I/O Modules, Repeaters, Routers PL+Radio Viessmann Elektronik GmbH, D Allendorf / Eder, Heizungsregelung / Heating regulation Vossloh-Schwabe Deutschland GmbH, D Urbach, Lichtmanagement, Lighting Management WAREMA Renkhoff SE, D Marktheidenfeld, Tageslichtsystemtechnik / Daylight System Technology who Ingenieurgesellschaft mbh, D Lübeck, Systemintegrator, Hard- u. Softwareentwicklung / System Integrator, Hardware & Software Development Wieland Electric GmbH, D Bamberg, Elektrische Verbindungen / Electrical Connections WISAG Automatisierungstechnik GmbH & Co. KG, D Mannheim, Gebäudeautomation / Building Automation ZEIT Zentrum für Elektro- und Informationstechnik Nürnberg, D Nürnberg, Schulung / Training System Integrator Certified System Integrator Zertifizierte Schulungsstätte

8 Das Industrial Internet of Things (IIoT), B2B Interoperabilität und Big Data Was steckt dahinter? Im Jahr 2014 erlebte die Branche, wie ein neuer Begriff auftauchte und sich verbreitete: Industrial Internet of Things IIoT. Was ist Ihre IIoT-Strategie? Haben Ihre Kunden eine Strategie? Gehört Big Data zu Ihrem Geschäftsmodell oder nur small data? Beim Internet of things hört man Abkürzungen und Schlagworte wie IoT, IIoT und Big Data. Ist das alles nur ein Hype oder gewinnt man wirkliche Wettbewerbsvorteile? Lasen wir diese Abkürzungen einmal beiseite Tatsache ist, dass die Führer der 100 umsatzstärksten Unternehmen sagen, dass Ihre IIoT-Strategie Ihre Kundenerfahrung für die nächsten zehn Jahre bestimmen wird. Unterscheiden zwischen Marketing- Hype und Technologie Was genau ist das Industrial Internet of Things (IIoT) und wie unterscheidet es sich vom Internet of Things (IoT)? Und warum ist Data jetzt Big? Beide, sowohl IoT als auch IIoT, verwenden IP-Kommunikations-Technologie. Beide verbinden per IP-Übertragung intelligente Geräte oder Dinge mit dem Internet. Obwohl die Begriffe IIoT und IoT austauschbar verwendet werden könnten, gibt es Unterschiede im Markt und ebenso bei der Technologie. Beim IoT-Markt liegt der Fokus bei Produkten und Dienstleistung für Consumer und deren Navigationsumgebung. Das IoT ist deren persönliche Welt mit IoT- Wearables, Musik, TV, Thermostaten und Android Apps, die mit ihnen interagieren. IoT-Kommunikationsstacks nutzen in der Regel das IP-Protokoll über übliche MAC / PHY-Datenkanäle wie Ethernet, WLAN, Bluetooth und 4G / LTE-Mobilfunk. Die typischen Geräte des IIoT dagegen arbeiten in Fabriken, sie sorgen in Gebäuden für Sicherheit und Komfort und befördern Personen oder Pakete. Geräte im IIoT müssen eine sichere, zuverlässige und konsistente Netzwerkleistung bieten. Unternehmen erwerben IIoT-fähige Steuerungssysteme, um sich damit Transparenz über Wirtschaftsgüter, Betriebsabläufe, Lieferketten und Vertriebskanäle zu schaffen. Kurz gesagt, sie helfen ihnen, ihr Unternehmen zu managen. Obwohl das IIoT auch IP-basierte Kommunikation nutzt, befinden sich vollständige IP-Stacks oft nur in Geräten, um eine sichere Verbindung vom IP-Netzwerk zu den Sensoren und Steuerungen zu schaffen. Die Transport-Schicht, um direkt mit den Dingen zu kommunizieren, kann IPv6 sein, komprimiertes IP oder oft auch nicht-ipbasierte Stacks. Protokolle wie ISO (LonTalk), CAN, MSTP und Modbus haben bei den Dinge im IIoT den größten Anteil. Die sichere und zuverlässige IP-Verbindungs- Technik zwischen den Geräten und den Dingen ist der primäre technische Unterschied zwischen dem IIoT und dem IoT. Die Schlüsselfaktoren für IIoT B2B Interoperabilität und Big Data Die Schlüsselfaktoren für das Wachstum von IIoT sind B2B Interoperabilität und Big Data. Eine Schlüsseltechnologie, welche diese Markttreiber unterstützt, ist das sogenannte application profil model (Anwendungsprofil-Modell). LonMark genießt seit mehr als 20 Jahren die Vorteile interoperabler LonMark-Profile. Worin liegt der Zauber der Profile? Einfach ausgedrückt sind Geräteprofile Meta-Daten oder Informationen über die Daten. Profil-Metadaten definieren die Gerätefunktion, eine Datenpunktliste und festgelegtes Betriebsverhalten. Zum Beispiel bietet ein LonMark zertifizierter VAV-Regler Metadaten einschließlich der syntaktischen und semantischen Kennzeichnung von Datenpunkten wie Raumtemperatur, Sollwert, CO 2 -Gehalt, Frei-/ Belegt-Status und Heiz-/ Kühlbetrieb. Das IIoT bringt die LonMark-Profile auf eine nächste Stufe, die B2B-Interoperabilität. Alte, proprietären Systeme verschleierten Informationen. Systemen ohne Profil- Modell fehlt der Einblick in Metadaten. Mit LonMark-Profilen können Unternehmen neue Geschäftsbeziehungen schaffen, basierend auf den Profilen, die ihre Produkte unterstützen. Unternehmen können auf der Grundlage der B2B-Interoperabilität ihrer Produktprofile neue Geschäftsbeziehungen entwerfen und ausgestalten. Mike Gibson Big Data? Ja, 10 und sogar 100 Terabyte. Big Data ist die Erhebung und Analyse sehr großer Datenmengen von Systemen (denken Sie an ERP, CRM) und von IIoT-Geräten, um Korrelationen zu finden, die umsetzbare Business Intelligence bieten. Diagnosen, Systemoptimierung, vorbeugende Wartung, Risikomanagement sind nur einige wenige von Big Data. Big Data- erfordern Geräte- Metadaten, um den eingehenden IIoT- Datenstrom zu organisieren. Je besser der Meta-Daten-Input in die Big Data Correlation Engines, desto geringer sind die IT- Kosten und umso mehr verwertbare Informationen werden gefunden. Meta-Daten unterstützen Daten-Staging / Landing-Strategien, das Glätten von Extrakt-, Transform- und Lade-Operationen, als Vorstufe von Plattformen wie Hadoop. Das LonMark-Profil- Modell verbessert Big Data-Analysen und wirft ein Licht auf einen Großteil der dark data im vom IIoT erzeugten Big Data. Das IIoT ist da, sind Sie bereit? Während das Jahr 2015 begonnen hat beginnen, IIoT-Systeme mit Big-Data-Lösungen einsetzen, schauen Sie nach Profil-Modellen, um eine führende Rolle zu übernehmen. Das LonMark-Profil- Modell unterstützt Big Data, die Entwicklung neuer B2B-Beziehungen und die Ausrichtung interoperabler Geschäftspläne in das IIoT-Ökosystem. Auf der Suche nach einem IIoT Strategie? Vielleicht ist es Zeit, dabei einen Blick auf die Vorteile der LonMark Profile richten. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte Mike Gibson Technischer Direktor, LonMark International 8

9 Nutzen Sie die Leistung von Big Data Roger Woodward beschreibt, wie die Datenflut moderner Gebäudemanagement- Systeme zu nutz- und einsetzbarer Informationen werden kann, die Energie und Geld spart. Die Menge intelligenter Geräte und Internet- Technologien, die heute in Gebäuden installiert sind, führt zu einer großen Zunahme der Daten. Datenumfang, Schnelligkeit und Vielfalt wachsen in einem Ausmaß, dass Big Data zum neuen Feld des Gebäude- Energiemanagement wird. Gebäude und ihre Anlagen wie Beleuchtung, Kaltwassersätze und Lüftungsgeräte können inzwischen durch hochentwickelte Energiemanagement-Systeme (Building Energy Management Systems BEMS) Informationen über Energieverbrauch, Leistung und Wartung generieren. Aus jedem seiner Verantwortungsbereiche erhält der Gebäudemanager heute unzählige Betriebsdaten. Große Datenmengen, auch Big Data genannt, können mit Standard-Methoden oder herkömmlichen Werkzeugen nicht bearbeitet und abgefragt werden. Eine aktuelle Studie von Forrester Research zeigt, dass die meisten US-Unternehmen nur 12 Prozent der verfügbaren Daten analysieren. Bei Gebäudeeigentümern setzt sich allerdings mehr und mehr die Erkenntnis durch, dass Energieverbrauchsdaten als unternehmenswichtige Informationen betrachtet werden sollten. Große Mengen an Informationen, die jetzt in das Energiemanagement fließen, sollen Eigentümern und Betreibern detaillierte Kenntnisse über den Gebäudebetrieb verschaffen und in die Lage versetzen, diesen zu optimieren. Eine zu überwindende Hürde ist dabei die Verbindung unterschiedlicher Systeme verschiedener Herstellern. Die verschiedenen Gewerke nutzen unterschiedliche oder sogar proprietäre Kommunikationsprotokolle. Es kann schwierig sein, diese für eine erfolgreiche Big-Data-Analyse zusammenzuführen, das gilt gleichermaßen für Neubau-Projekte und Bestandsimmobilien. Lösungen wie das Niagara Framework von Tridium bieten dem Energiemanagement eine IT-Lösung, mit der die Datensammlung von Impulszählern oder Smart Meter-Geräten quer durch die zahlreiche Protokolle erheblich einfacher wird. Niagara deckt alle gängigen Plattformen ab, offen ebenso wie proprietäre, und schafft so eine Brücke von den Energiedaten zum Endnutzer. Energiemanagement und IT werden hier erfolgreich zusammengeführt, um Daten, die bisher unbeweglich in der Anlage ruhten, für web-basierte Tools mit einfachen Benutzerschnittstellen nutzbar zu machen. Welche wirtschaftlichen Vorteile es hat, Daten zusammenzuführen und zu nutzen, ist bekannt. Jeder Beleuchtungskörper in einem Gebäude könnte mindestens 40 Übertragungspunkte für Daten und Befehl erhalten. Das ergäbe viele Möglichkeiten für Datenanalysen, die vorher nicht da waren, und ermöglichte dem Gebäudemanager eine Qualität von Steuerung, die schnelleres Energie-Monitoring und kürzere Reaktionszeiten notwendige Veränderungen bedeuten würde. Ebenso kann dort, wo die Überwachung der Umgebungsbedingungen ein wichtiges Thema ist, wie zum Beispiel in Datenzentren, ein Monitoring-System die Leistung der Kühlaggregate und Klimageräte überwachen. Drohen die Server-Racks den Bereich der optimalen Bedingungen zu verlassen, werden die Informationen direkt an das Energiemanagement geschickt, damit dieses darauf reagiert. Es ist eine Arbeitshilfe, die nicht nur vor Ausfallzeiten schützt, sondern auch den Weg zu höherer Energieeffizienz zeigt. Solche Vorteile helfen dabei, dass die Industrie Big Data nicht als undurchsichtiges Informationsreservoir sondern als Aktivposten für den Unternehmenserfolg anerkennt. Es ist nur das richtige Werkzeug notwendig, um ihn zu nutzen. Organisationen, die diese Daten als hilfreich für ihren Geschäftserfolg betrachten, so wie sie auch Marktforschungsdaten betrachten würden, werden feststellen, dass sie langfristig sehr große Vorteile haben. Mit Big Data lassen sich nicht nur Energieeinsparpotenziale identifizieren, Big Data kann auch helfen, das gesamte Unternehmen effizienter zu machen. Roger Woodward Niagara-Forum 2015 Das Niagara Forum 2015 findet vom 19. bis 21. April in London statt. Die Teilnehmer erfahren dort das Neueste über aktuelle Technologien in der Gebäudeautomation. Der Fokus liegt dabei auf Offenheit und Konnektivität. Das Forum ist der Treffpunkt für die Niagara-Community. Die Seminare umfassen Fallstudien aus der Praxis; Einblicke in die auf dem Markt der Gebäudeautomation sowie technische Fachvorträge. Darüber hinaus bietet die dreitägige Veranstaltung zahlreiche Möglichkeiten, sich mit anderen Fachleuten zu vernetzen. Das Forum hat auch einen Ausstellungsbereich. Online-Registrierung unter Roger Woodward VP and Managing Director EMEA Tridium Europe Ltd. West Sussex, RH13 8GR, UK 9

10 Powerbat Energiemanagement ganz einfach! Ob der Aufbau eines Energiemanagementsystems nach ISO50001 oder ein optimierter Gebäudebetrieb das Ziel sind: Mit der neuen Powerbat Energiemanagement- Lösung von spega können Kunden den steigenden Energiekosten die Stirn bieten. Um den beständig steigenden Energiekosten mit geeigneten Maßnahmen entgegenwirken zu können, müssen zunächst die Kostenverursacher identifiziert werden. Hier setzt Powerbat an, Licht ins Dunkle zu bringen und die Energieflüsse transparent zu machen. Der modulare, flexible Energiemanagement-Server Energy BOX Vor Ort sammelt der wartungsfreie Energiemanagement-Server Energy BOX die Verbräuche der verschiedenen Medien (Strom, Gas, Wasser, Fernwärme usw.) per S0 Impuls oder über Feldbusprotokolle (Modbus, M-Bus, LON oder BACnet / IP) ein. Mit ihren Erweiterungsmodulen lässt sich die Energy BOX auch an komplexe Mess- und Steuerungsanforderungen anpassen: So erfasst sie mit Hilfe digitaler und analoger Eingänge z. B. Betriebszustände, Alarme oder Temperaturen und kann bei Bedarf Lasten abschalten (Lastmanagement). Ergänzend bietet spega ausgewählte Komponenten wie z. B. Energiezähler, Strom- und Pegelwandler an, die zum Teil vorkonfiguriert als Plug n Play - Bestandteile der Energiemanagement- Lösung eingesetzt werden. Dadurch können Installation und Integration am Kundenstandort zuverlässig und mit minimalem Zeitaufwand durchgeführt werden. Die Energy BOX kann auch Daten aus Bestandssystemen wie GLT, DDC usw. per Modbus oder BACnet laden. Alle erfassten Daten werden zur Langzeitspeicherung und späteren Auswertung automatisch an das Powerbat-Portal übertragen (s. Bild 1). Kostengünstig und einfach zu bedienen das Powerbat Portal Um die Investitionskosten für das Energiemanagementsystem gering zu halten, wird der Powerbat-Zugang pro Liegenschaft oder Betrieb gemietet ( Software-as-a- Service SaaS). Damit entfallen Kosten für IT-Infrastruktur, Software und zeitaufwendige Schulungen, da das Portal komplett von spega eingerichtet und betrieben wird. Das in einem professionellen Data-Center gehostete Energiemanagement-Portal ist so per Webbrowser via PC, Tablet oder Mobiltelefon rund um die Uhr von überall erreichbar. Die Messdaten werden im benutzer-spezifischen Dashboard (s. Bild 2) so aufbereitet, dass sich alle wichtigen Informationen und Kennzahlen eines Standorts auch ohne technische Analyse schnell erfassen lassen. So gewinnt der Benutzer in Sekunden einen Überblick über die energetische Situation und etwaige Abweichungen in seiner Liegenschaft. Bild 2: Die wichtigsten Informationen auf einen Blick: Das Powerbat Dashboard Kompakt-Datenlogger DEL SYS DB-50 und DB-60 Die Datenlogger DEL SYS DB-50 / DB-60 wurden speziell für kleinere Liegenschaften entwickelt und vereinen Datenerfassung sowie Lastmanagement in einem Modul. Über seine digitalen Eingänge kann ein DB bis zu 10 potentialfrei Kontakte bzw. S0 Impulszähler auslesen. Dabei kann der DB auf Basis von Betriebszuständen und Temperaturen direkt Lasten bis zu 1,8 kw schalten. Er besitzt wie die Energy BOX eine Datenanbindung an das Powerbat-Portal und lässt sich mit DX-510 Erweiterungsmodulen auf bis zu 20 Ein- und Ausgänge erweitern. Mit Dienstleistungen nah am Kunden Mit seinem etablierten Systempartner-Netzwerk gewährleistet spega eine erstklassige Betreuung vor Ort, mit kurzen Wegen und hervorragender Fachkompetenz. Vom ersten Messkonzept über die Installation und Inbetriebnahme bis hin zur Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen immer finden Sie in den spega-partnern Ihren passenden Ansprechpartner. Bild 1: Architektur der Powerbat Energie management- Lösung Frank Stempelmann spega Spelsberg Gebäudeautomation GmbH D Moers Tel.:

MAGAZIN. LON geht weiter voran auch beim Internet of Things. LonMark Präsenz auf der Light+Building 2014. Gemeinschaftsstand Halle 9.

MAGAZIN. LON geht weiter voran auch beim Internet of Things. LonMark Präsenz auf der Light+Building 2014. Gemeinschaftsstand Halle 9. MAGAZIN DEUTSCHLAND Sonderausgabe 2014 Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, LON, ein Standard, hunderte Funktionen und Hersteller, tausende Geräte, hunderttausende Applikationen, Millionen Nutzer!

Mehr

März 2014 MAGAZIN DEUTSCHLAND. LonMark auf der Light+Building. LON und Internet of Things. LON und EEBus kooperieren

März 2014 MAGAZIN DEUTSCHLAND. LonMark auf der Light+Building. LON und Internet of Things. LON und EEBus kooperieren MAGAZIN DEUTSCHLAND März 2014 LonMark auf der Light+Building LON und Internet of Things LON und EEBus kooperieren Green Buildings sprechen e.control! Wenn es darum geht, Energieeffizienz, Komfort und Nutzungsflexibilität

Mehr

e.control TM Raumbediengeräte im Feller EDIZIOdue Design

e.control TM Raumbediengeräte im Feller EDIZIOdue Design e.control TM Raumbediengeräte im Feller EDIZIOdue Design Lieferprogramm 2014 Energieeffizienz Raumautomation e.control TM Raumbediengeräte im Feller EDIZIOdue Design e.control TM - Raumbediengeräte im

Mehr

GEBÄUDEAUTOMATION- BUILDING AUTOMATION via Ethernet

GEBÄUDEAUTOMATION- BUILDING AUTOMATION via Ethernet GEBÄUDEAUTOMATION- BUILDING AUTOMATION via Ethernet Management, Elektro- sowie Mess-, Steuer- und Regeltechnik mit modernster Technologie Measurement, control and regulation engineering with the latest

Mehr

Internet TeleControl VITOCOM 300 VITODATA 300

Internet TeleControl VITOCOM 300 VITODATA 300 Internet TeleControl VITOCOM 300 VITODATA 300 Kostengünstig, aktuell, übersichtlich Vitocom 300 und Vitodata 300 erlauben den Zugriff auf alle Anlagenparameter, auch bei anspruchsvollen Heizsystemen Vitocom

Mehr

NIC Building Systems. Gebäudeautomatisierung Hilft Energie zu sparen und implementiert zusätzlich Sicherheits-und Komfortfunktionen.

NIC Building Systems. Gebäudeautomatisierung Hilft Energie zu sparen und implementiert zusätzlich Sicherheits-und Komfortfunktionen. NIC Building Systems Gebäudeautomatisierung & Energieoptimierung Niederkofler Christian Niederkofler Petra Mühlholzweg 16 A-4132 Lembach im Mühlkreis T: +43 (0) 7286 / 80298 M: +43 () 6643405146 E: christian@nicbuilding.at

Mehr

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau DER CONTROLLER KNX IP Bewährte Technik auf neuem Niveau DAS WAGO-KNX-PORTFOLIO KNX Controller KNX IP starke Performance Der frei programmierbare Controller KNX IP ist das Multitalent für die flexible Gebäudetechnik.

Mehr

Data Logging Device Server Anwendungen

Data Logging Device Server Anwendungen Data Logging Device Server Anwendungen Ob Sensoren, Maschinen, Barcode oder RFID Lesegeräte, Waagen oder Anlagen aller Art mit unserer Familie konfigurierbarer Datenlogger bieten wir innovative Lösungen,

Mehr

ASKI ist der Spezialist für intelligente Energiemanagementlösungen

ASKI ist der Spezialist für intelligente Energiemanagementlösungen i-energy by ASKI Der moderne und smarte Weg sparsam und nachhaltig mit Energiekosten senken Energieverbrauch reduzieren finanziellen Ertrag von PV Anlagen maximieren ASKI ist der Spezialist für intelligente

Mehr

B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE

B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE B B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE B Die erste Produktgruppe von B-control widmet sich der Raumautomation. Eine intelligente Raumautomation, die eine Energieeffizienzklasse A nach EN15232 ermöglicht,

Mehr

Intelligente Sanierung im Wohnungsbau

Intelligente Sanierung im Wohnungsbau Intelligente Sanierung im Wohnungsbau ISH 2015 Gebäude Forum Energetische Sanierung im Gebäudebestand 11. März 2015 Dr. Manfred Riedel, Geschäftsführer Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH 1 Firmeninfo

Mehr

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING Leistungsstarke Software zur Auswertung, Messdatenerfassung, Datenanalyse, Energiemonitoring und

Mehr

Frei programmierbare Kompakt-Automationsstation DR4000

Frei programmierbare Kompakt-Automationsstation DR4000 Frei programmierbare Kompakt-Automationsstation DR4000 Web-Interface, BACnet/IP, LON, geplant: DSL- u. GSM-Modem Kompakte und kommunikative Automationsstation mit Web-Interface und Langzeit-Eventarchiv

Mehr

M2M. Energiedatenmanagement Energie ist. mehr wert. 21. März 2013. 21 March 2013

M2M. Energiedatenmanagement Energie ist. mehr wert. 21. März 2013. 21 March 2013 M2M. Energiedatenmanagement Energie ist 21. März 2013 mehr wert 1 Energiedatenmanagement: Was es bedeutet Das Thema Energiekosten wird immer wichtiger Steigende Energiekosten stellen viele Unternehmen

Mehr

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl M2M Industrie Router mit freier Modemwahl Firewall VPN Alarm SMS / E-Mail Linux Webserver Weltweiter Zugriff auf Maschinen und Anlagen Mit dem M2M Industrie Router ist eine einfache, sichere und globale

Mehr

Excel 800. Die fortschrittliche Regelung für Heizung, Lüftung & Klimatisierung. Maximale Gebäudeperformance und niedrigere Betriebskosten

Excel 800. Die fortschrittliche Regelung für Heizung, Lüftung & Klimatisierung. Maximale Gebäudeperformance und niedrigere Betriebskosten Excel 800 Die fortschrittliche Regelung für Heizung, Lüftung & Klimatisierung Maximale Gebäudeperformance und niedrigere Betriebskosten Einfach, flexibel, skalierbar, wirtschaftli neue Gebäudemanagement

Mehr

Netzwerk Technologien in LabVIEW

Netzwerk Technologien in LabVIEW Netzwerk Technologien in LabVIEW von Dirk Wieprecht NI Germany Hier sind wir: Agenda Agenda Bedeutung des Ethernet für die Messtechnik Ethernet-basierende Technologien in LabVIEW Low Level- TCP/IP Objekt

Mehr

U.motion. U.motion Control. Technisches Handbuch. Control-App für ios-geräte. 04/2014 Version 1.0.1. www.merten.com

U.motion. U.motion Control. Technisches Handbuch. Control-App für ios-geräte. 04/2014 Version 1.0.1. www.merten.com U.motion U.motion Control Control-App für ios-geräte 04/2014 Version 1.0.1 www.merten.com ALLGEMEINE INFORMATIONEN Schneider Electric GmbH c/o Merten Gothaer Straße 29, 40880 Ratingen www.merten.de www.merten-austria.at

Mehr

FLEXIBLE SOFTWAREPLATTFORM FÜR ENERGIEMANAGEMENT

FLEXIBLE SOFTWAREPLATTFORM FÜR ENERGIEMANAGEMENT FLEXIBLE SOFTWAREPLATTFORM FÜR ENERGIEMANAGEMENT Energiesymposium Energietechnik im Wandel 27. Oktober 2014 Peter Heusinger, Fraunhofer IIS Fraunhofer IIS Einführung Gründe für Energiemanagement Energiebewusst

Mehr

WAGO-Funkempfänger basierend auf EnOcean-Technologie

WAGO-Funkempfänger basierend auf EnOcean-Technologie WAGO-Funkempfänger basierend auf EnOcean-Technologie Gebäudeautomation Perfekt gesteckt, drahtlos geschaltet WAGO-Produkte, von der Dosenklemme bis zum Feldbusknoten, sind in der Gebäudetechnik fest etabliert.

Mehr

avantgarde design komfort sicherheit einsparung Passion for KNX innovation

avantgarde design komfort sicherheit einsparung Passion for KNX innovation 2 Hotels avantgarde design komfort sicherheit einsparung Passion for KNX innovation 3 Touch-MyDesign 4 ZN1VI-TPTMD4 (122.7 x 90.2 x 12 mm.) Das TMD-Display ist ein komplett frei gestaltbarer Raumcontroller,

Mehr

SPS Gateways. http://www.wireless-netcontrol.de/

SPS Gateways. http://www.wireless-netcontrol.de/ SPS Gateways Kommunikations- & Regelcomputer zur Störmeldung, Datenerfassung und Steuerung von dezentralen SPSen, Sensoren und Aktoren. Alle gängigen SPS-Protokolle und Feldbus- Protokolle werden in offene

Mehr

cosys9 die modularen Alleskönner zum Messen, Steuern und Regeln auch im Web.

cosys9 die modularen Alleskönner zum Messen, Steuern und Regeln auch im Web. cosys9 die modularen Alleskönner zum Messen, Steuern und Regeln auch im Web. Klein und vielseitig cosys9, die embedded PC Familie für Steuerungsaufgaben. Die cosys9 Gerätefamilie eignet sich überall dort,

Mehr

CAT Clean Air Technology GmbH

CAT Clean Air Technology GmbH Das kontinuierliche RMS (Reinraum Monitoring System) CATView wurde speziell für die Überwachung von Reinräumen, Laboren und Krankenhäusern entwickelt. CATView wird zur Überwachung, Anzeige, Aufzeichnung

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

Energieverbrauch bremsen. Energiebremse mit Transparenz: narz EMS

Energieverbrauch bremsen. Energiebremse mit Transparenz: narz EMS Energieverbrauch bremsen Energiebremse mit Transparenz: narz EMS Das Problem... Energieversorgung wird zur großen Herausforderung für die mittelständische Industrie... und seine Lösung Rechtssicher Energiekosten

Mehr

TX-I/O für SIMATIC. Siemens Schweiz AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry / Building Technologies Division

TX-I/O für SIMATIC. Siemens Schweiz AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry / Building Technologies Division TX-I/O für SIMATIC Inhalt Einführung TX-IO Sortiment 3 Verwendung von TX-IO in Simatic13 Weitere Informationen 19 page 2/19 TX-I/O Module DESIGO TX-I/O Module Sortimentsübersicht Bus-Interface & Versorgungsmodule

Mehr

Metasys Energy Dashboard

Metasys Energy Dashboard Metasys Energy Dashboard Einführung Einführung Gebäude verbrauchen eine große Menge Energie. Global entfallen 38 Prozent des Primärenergieverbrauchs auf den Betrieb von Gebäuden. Ein optimierter Energieverbrauch

Mehr

SAUTER Vision Center. immer die Übersicht behalten.

SAUTER Vision Center. immer die Übersicht behalten. SAUTER Vision io Center SAUTER Vision Center immer die Übersicht behalten. Moderne Gebäudeautomation ist zunehmend komplex: dank SAUTER Vision Center ist die Überwachung Ihrer Anlage ganz einfach. Die

Mehr

HomeMatic IP: Heizungssteuerung via App

HomeMatic IP: Heizungssteuerung via App 52399 Merzenich Telefon 02275 / 9196-44 Telefax 02275 / 9196-46 Internet : www.contronics.de e-mail : mail@contronics.de HomeMatic IP: Heizungssteuerung via App Kostenlose App für komfortable Steuerung

Mehr

OPENweb. Effizienz-Controlling auf höchstem Niveau.

OPENweb. Effizienz-Controlling auf höchstem Niveau. OPENweb Effizienz-Controlling auf höchstem Niveau. OPENweb. Sicher, vernetzt, leistungsstark. OPENweb im Überblick. Sie möchten, dass Ihre gebäudetechnischen Anlagen von Ihrer Leitwarte aus jederzeit zuverlässig

Mehr

Mit Heizungsmonitoring Kostensenkungspotentiale erschließen. Dr.-Ing. Uwe Domschke. www.eca-software.de

Mit Heizungsmonitoring Kostensenkungspotentiale erschließen. Dr.-Ing. Uwe Domschke. www.eca-software.de Mit Heizungsmonitoring Kostensenkungspotentiale erschließen Dr.-Ing. Uwe Domschke www.eca-software.de ECA-Software GmbH ECA-Software GmbH Gründung im Jahr 2007 in Chemnitz (Sachsen) Geschäftsführer: Dr.-Ing.

Mehr

ANLEITUNG FÜR EINE ERFOLGREICHE HOTEL-AUTOMATION

ANLEITUNG FÜR EINE ERFOLGREICHE HOTEL-AUTOMATION ANLEITUNG FÜR EINE ERFOLGREICHE HOTEL-AUTOMATION Zennio bietet für Hotels unter KNX-Standard speziell entwickelte Lösungen, um Kosten für Material, Planung, Installation und Wartung drastisch zu reduzieren.

Mehr

enline Innovative Energiemanagement-Systeme

enline Innovative Energiemanagement-Systeme enline Innovative Energiemanagement-Systeme Energie nach Bedarf. Gesteuert mit System. Mit den ständig steigenden Energiekosten steigt auch die Notwendigkeit in den Unternehmen, den Energiebedarf genauer

Mehr

Energieeffizienz in Gebäuden mit ABB i-bus KNX Einsparpotenziale nach EN 15232. STO/G - Slide 1

Energieeffizienz in Gebäuden mit ABB i-bus KNX Einsparpotenziale nach EN 15232. STO/G - Slide 1 Energieeffizienz in Gebäuden mit ABB i-bus KNX Einsparpotenziale nach EN 15232 STO/G - Slide 1 Treibende Kräfte für Energieeffizienz und Klimaschutz Kyoto Protokoll, Reduktion der CO2 Emissionen (-5% im

Mehr

A smart home. Jede gute Sache beginnt mit einem guten Plan. a smart plan.

A smart home. Jede gute Sache beginnt mit einem guten Plan. a smart plan. A smart home starts with a smart plan. Jede gute Sache beginnt mit einem guten Plan. Ein Smart Home bzw. intelligentes Haus ist ganz sicher eine gute Sache. Es bietet Ihnen mehr Komfort, mehr Sicherheit

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT Detaillierte Energiedatenerfassung im Maschinen- und Anlagenbau

Welcome to PHOENIX CONTACT Detaillierte Energiedatenerfassung im Maschinen- und Anlagenbau Welcome to PHOENIX CONTACT Detaillierte Energiedatenerfassung im Maschinen- und Anlagenbau Dipl.-Ing. Frank Knafla Phoenix Contact GmbH Nachhaltigkeit Energieeffizienz Entwicklungen zukunftsfähig zu machen,

Mehr

Das a I nt n e t llige g nt n e t En E erg r ie-ma M n a ag a e g ment n t & Kontroll-System

Das a I nt n e t llige g nt n e t En E erg r ie-ma M n a ag a e g ment n t & Kontroll-System Das Intelligente Energie-Management & Kontroll-System 2 Plugwise Gegründet am 29.Dezember 2006 Europäische State-of-the-Art-Produktion in den Niederlanden Dynamische und flexible Organisation mit hoher

Mehr

Intelligente Haustechnik per Knopfdruck. Clevere Automation für Ihr zu Hause.

Intelligente Haustechnik per Knopfdruck. Clevere Automation für Ihr zu Hause. Intelligente Haustechnik per Knopfdruck. Clevere Automation für Ihr zu Hause. Inhaltsangabe 2 Was ist? 4 im Einsatz! 6 Kinderleichte Installation! 7 Newsletter abonnieren und... 8 Die intelligente Steckdosenleiste

Mehr

OPENenergy. Energiekosten sehen und senken.

OPENenergy. Energiekosten sehen und senken. OPENenergy Energiekosten sehen und senken. OPENenergy. Die Software mit Weitblick. Erschließen Sie Einsparpotenziale. Energiepolitik, Wettbewerbsdruck und steigende Kosten für Rohstoffe und Ressourcen:

Mehr

TO-PASS TM. skalierbare Fernwirklösungen. vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS

TO-PASS TM. skalierbare Fernwirklösungen. vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS TO-PASS TM skalierbare Fernwirklösungen vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS TO-PASS TM skalierbare Fernwirklösungen vom Störm Mobile, schnelle Messwerterfassung aus dem Internet Störungsmeldung

Mehr

EDL-Portal. Energiedienstleistung

EDL-Portal. Energiedienstleistung Energiedienstleistung EDL-Portal EDL-Portal 2.0 Energiedienstleistung EDL steht für EnergieDienstLeistung. Das EDL-Internetportal unter www.edl.ch bietet eine benutzerfreundliche Plattform zum Überwachen,

Mehr

Berliner Energietage Das Internet der Dinge in der Energieversorgung Beispiele und Perspektiven

Berliner Energietage Das Internet der Dinge in der Energieversorgung Beispiele und Perspektiven Berliner Energietage Das Internet der Dinge in der Energieversorgung Beispiele und Perspektiven Thomas Surwald - Geschäftsführer Q-loud GmbH Mitglied der Geschäftsleitung QSC AG Zahlen-Daten-Fakten QSC

Mehr

Energiemanagement und intelligente Stromnutzung im Smart Home

Energiemanagement und intelligente Stromnutzung im Smart Home Smart Eco System regelt die gesamte Haustechnik Energiemanagement und intelligente Stromnutzung im Smart Home Kulmbach, im März 2013. Dimplex stellt auf der ISH 2013 eine Lösung zur komfortablen, zentralen

Mehr

solarstrom selbst verbrauchen aleo

solarstrom selbst verbrauchen aleo solarstrom selbst verbrauchen aleo unabhängigkeit, die sich lohnt Solarstrom selbst zu verbrauchen, ist eine attraktive Alternative zur Einspeisung. Der Eigenverbrauch macht unabhängiger vom Energieversorger,

Mehr

Integration von technischem Energiemanagement in bestehende Unternehmens- und Datenstrukturen

Integration von technischem Energiemanagement in bestehende Unternehmens- und Datenstrukturen Integration von technischem Energiemanagement in bestehende Unternehmens- und Datenstrukturen Energie Arena 06.11.2013 Ing. Barbara Roden, GFR Verl Abteilungsleitung Energiemanagement Viele gute Gründe

Mehr

ZMS - Steuereinheit. ZMS-Steuereinheit. 4 x analoge Eingänge für EDM-Temperaturfühler - 35 C bis + 65 C. Ethernet TCP/IP Protokoll; RS 232 oder RS 485

ZMS - Steuereinheit. ZMS-Steuereinheit. 4 x analoge Eingänge für EDM-Temperaturfühler - 35 C bis + 65 C. Ethernet TCP/IP Protokoll; RS 232 oder RS 485 ZMS - Steuereinheit Datenblatt ZMS 01 Die Steuereinheit ist das Herzstück unseres Zentralen- Management - System ZMS. Hier erfolgt die Steuerung aller angeschlossenen I/O Bausteine. Zähl-, Analog-, Statuseingänge

Mehr

Vom HMI zum WebSCADA Portal

Vom HMI zum WebSCADA Portal Vom HMI zum WebSCADA Portal Teil 1. Skalierbare webbasierende Visualisierungsplattform: Das Bedienpanel als Basis Marcel Bühner Schlagworte wie Industrie 4.0, IoT (Internet of Things), Automation in the

Mehr

WEBfactory p.ems erfassen, auswerten & abrechnen

WEBfactory p.ems erfassen, auswerten & abrechnen WEBfactory p.ems erfassen, auswerten & abrechnen www.webfactory-world.de 2 WEBfactory p.ems p.ems Architektur ERP-System Umweltschutz Einkauf Energiebilanz Facility Management Prognose Lastmanagement WEBfactory

Mehr

theserva S110 KNX-Visualisierung

theserva S110 KNX-Visualisierung theserva S110 KNX-Visualisierung Februar 2014 Produkteinführung themova theserva: Gründe für die Entwicklung Nutzer von KNX Installation wünschen zunehmend einen erweiterten Zugang zum System über Smartphone

Mehr

geff visualization + monitoring + generation wir alle efficiency Dinge richtig tun, wirksam handeln

geff visualization + monitoring + generation wir alle efficiency Dinge richtig tun, wirksam handeln geff visualization + monitoring + visualization + ventilation + lighting + recovery + control + energy + monitoring + pow generation wir alle efficiency Dinge richtig tun, wirksam handeln Wir sind die

Mehr

Linux Terminal mit Ethernet und Java. Eine dynamische Plattform für Automatisierungsapplikationen?

Linux Terminal mit Ethernet und Java. Eine dynamische Plattform für Automatisierungsapplikationen? Linux Terminal mit Ethernet und Java. Eine dynamische Plattform für Automatisierungsapplikationen? JULIA SCHILLING SSV EMBEDDED SYSTEMS HEISTERBERGALLEE 72 D-30453 HANNOVER WWW.SSV-EMBEDDED.DE Ethernet

Mehr

TeleButler HC. HomeController für - Heizungsfernsteuerungen - Heizungsregelungen - Storen- und Lichtsteuerung mit Feller - Zeptrion.

TeleButler HC. HomeController für - Heizungsfernsteuerungen - Heizungsregelungen - Storen- und Lichtsteuerung mit Feller - Zeptrion. TeleButler HC HomeController für - Heizungsfernsteuerungen - Heizungsregelungen - Storen- und Lichtsteuerung mit Feller - Zeptrion Cadec AG Neufelstrasse 2 CH - 3076 Worb Tel. +41 31 839 70 83 Fax. +41

Mehr

Newron. Effizientes Gebäudemanagement.

Newron. Effizientes Gebäudemanagement. Newron. Effizientes Gebäudemanagement. Alles aus einer Hand. Und einem Kopf. Denn effiziente Gebäude sind heute intelligent vernetzt. Die passenden Lösungen dafür finden jetzt Architekten, Planer und Betreiber

Mehr

Mit Verbrauchstransparenz zu Energieeffizienz Plug & Play Energie Monitoring für einfache und schnelle Identifikation von Einsparpotentialen

Mit Verbrauchstransparenz zu Energieeffizienz Plug & Play Energie Monitoring für einfache und schnelle Identifikation von Einsparpotentialen Mit Verbrauchstransparenz zu Energieeffizienz Plug & Play Energie Monitoring für einfache und schnelle Identifikation von Einsparpotentialen Stephan Theis Stephan.Theis@econ-solutions.de econ solutions

Mehr

Hard- und Software inventarisieren

Hard- und Software inventarisieren Software und Daten automatisiert verteilen Hard- und Software inventarisieren Software für mobile Geräte verteilen prisma verbindet die verteilten Systeme Fernwartung von internen, externen und mobilen

Mehr

Energiecontrolling. Hamburger Workshop. Bereit für die Zukunft Energieeinkauf und Energiemanagement 25.05.2011 Vortrag: Christoph Parnitzke

Energiecontrolling. Hamburger Workshop. Bereit für die Zukunft Energieeinkauf und Energiemanagement 25.05.2011 Vortrag: Christoph Parnitzke Energiecontrolling Hamburger Workshop Bereit für die Zukunft Energieeinkauf und Energiemanagement 25.05.2011 Vortrag: Christoph Parnitzke Energiecontrolling 26.05.2011 Übersicht Welche Rolle spielt das

Mehr

ERKENNT GEFAHREN alarmiert SOFORT. M2M IT-Raumüberwachung mehr Sicherheit für Unternehmen.

ERKENNT GEFAHREN alarmiert SOFORT. M2M IT-Raumüberwachung mehr Sicherheit für Unternehmen. ERKENNT GEFAHREN alarmiert SOFORT M2M IT-Raumüberwachung mehr Sicherheit für Unternehmen. Innovative EIN SENSOR GEGEN 20 GEFAHREN EFFIZIENTER SCHUTZ FÜR IHRE IT M2M IT-Raumüberwachung Effektive Absicherung

Mehr

SCHNELLEINSTIEG ZUM TOOL LONMAKER

SCHNELLEINSTIEG ZUM TOOL LONMAKER Fakultät Informatik, Institut für Angewandte Informatik, Professur Technische Informationssysteme SCHNELLEINSTIEG ZUM TOOL LONMAKER Betreuer: Dipl.-Ing. A. Cemal Özlük Dipl.-Inf. Uwe Ryssel ALLGEMEINE

Mehr

Software Hardware Automatisieren Visualisieren Protokollieren Optimieren

Software Hardware Automatisieren Visualisieren Protokollieren Optimieren GEBÄUDEAUTOMATION Software Automatisieren Visualisieren Hardware Protokollieren Optimieren HMI-Master Anwendungen Gebäudeautomation Energiemanagement Heizungssteuerung Mit HMI-Master ist die Visualisierung,

Mehr

3. 15. Rack-Monitoring

3. 15. Rack-Monitoring 19" 1HE Rack-Monitoring und Schließsystem zentrale Steuereinheit, SNMP-fähig Das 19" Rack-Monitoring-System erfüllt alle Anforderungen, die an ein integriertes Schrank-ü berwachungssystem gestellt werden.

Mehr

Energiemanager EM100. Hauptfunktionen

Energiemanager EM100. Hauptfunktionen EM100 / EM200 Bericht Optionen Bericht - Historischer svergleich Alarmmeldungen Hauptfunktionen Automatische Berichte Geräte Kompatibilität WEB Zugang Umweltsensoren Beschreibung Automatisch generierte

Mehr

Smart Metering aus der Sicht des Gebäudes

Smart Metering aus der Sicht des Gebäudes Smart Metering aus der Sicht des Gebäudes März 2011 Welche Medien sind im Gebäude wichtig? Wärme häufig fossil erzeugt meist 1 Erzeuger viele Räume / Nutzer Elektrizität grössere und kleinere Verbraucher

Mehr

Modulares, flexibles UltraCap Balancing und Management System

Modulares, flexibles UltraCap Balancing und Management System CapMon Modulares, flexibles UltraCap Balancing und Management System Stercom CapMon ist ein modulares und effizientes UltraCap Balancing und Management System geeignet sowohl für einzelne SuperCap Module

Mehr

Die umfassende BACnet - Gebäudemanagementlösung. Anerkannte Kompetenz von SAUTER.

Die umfassende BACnet - Gebäudemanagementlösung. Anerkannte Kompetenz von SAUTER. Die umfassende BACnet - Gebäudemanagementlösung. Anerkannte Kompetenz von SAUTER. BACnet als offener Kommunikationsstandard gemäss EN ISO 16484-5. BACnet (Building Automation and Control network) ist seit

Mehr

Energieeffizienz in Rechenzentren durch Datacenter Infrastructure Management (DCIM)

Energieeffizienz in Rechenzentren durch Datacenter Infrastructure Management (DCIM) Energieeffizienz in Rechenzentren durch Datacenter Infrastructure Management (DCIM) Michael Schumacher Senior Systems Engineer Schneider Electric, IT Business und stellv. Vorsitzender BITKOM AK RZ Moderne

Mehr

FDT Stand. FDT Standard FDT/DTM. Gerätemanagement-Technologie nach dem FDT Standard

FDT Stand. FDT Standard FDT/DTM. Gerätemanagement-Technologie nach dem FDT Standard Gerätemanagement-Technologie nach dem FDT Standard FDT Standard FDT/DTM FDT Stand NEU: Intelligentes und effizientes Gerätemanagement nach FDT/DTM für Hirschmann Geräte wie Switches, Router, Firewalls

Mehr

Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras

Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras So flexibel, modular und leistungsfähig kann Factory Automation sein. Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras

Mehr

Störmelder mit internem Wählmodem

Störmelder mit internem Wählmodem Störmelder mit internem Wählmodem Störmeldung und Steuerung per SMS Alarm- und Störmeldungen auf Handy oder Fax optional als E-Mail oder City-Ruf Steuerung per SMS für Störmelder mit GSM-Modem optional

Mehr

Schneller Produktiv - Smarte Software macht Inbetriebnahme leicht s0 M. Poguntke - Zukunftsfabrik Industrie 4.0-04.02.2015

Schneller Produktiv - Smarte Software macht Inbetriebnahme leicht s0 M. Poguntke - Zukunftsfabrik Industrie 4.0-04.02.2015 Schneller Produktiv - Smarte Software macht Inbetriebnahme leicht s0 M. Poguntke - Zukunftsfabrik Industrie 4.0-04.02.2015 Agenda 1 Das Unternehmen WEISS 2 Industrie 4.0 - Unsere Interpretation 3 WAS WEISS

Mehr

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation -485 mit galvanischer Trennung Datenblatt www.sbc-support.com Datenblatt www.sbc-support.com E-Line Remote IOs ote IOs Zentrale oder dezentrale Automation le Automation auf kleinstem der RaumUnterverteilung

Mehr

Die Rolle der Nutzer in Smart-Gridoptimierten

Die Rolle der Nutzer in Smart-Gridoptimierten Die Rolle der Nutzer in Smart-Gridoptimierten Gebäuden Johann Schrammel Innovation Systems Department Business Unit Technology Experience Übersicht Smart Grids & Smart Buildings Warum Nutzer wichtig sind

Mehr

EnergieManagement im Mehrgeschossbau und in Wohnquartieren

EnergieManagement im Mehrgeschossbau und in Wohnquartieren D a s R i e d e l C o n t r o l - S y s t e m EnergieManagement im Mehrgeschossbau und in Wohnquartieren Pro SHAPE Workshop 20. April 2015 Dr.-Ing. Manfred Riedel, Geschäftsführer Dr. Riedel Automatisierungstechnik

Mehr

Gas-Brennwert-Kombigerät CerapurModul 9000i. Die neue Definition von Flexibilität

Gas-Brennwert-Kombigerät CerapurModul 9000i. Die neue Definition von Flexibilität Gas-Brennwert-Kombigerät CerapurModul 9000i Die neue Definition von Flexibilität 2 Die neue Definition von Flexibilität Die neue Definition von Flexibilität 3 Mit Heizung Sie Zukunft einer neuen legen

Mehr

Sunny WebBox-21. SUNNY WEBBOX mit Bluetooth Wireless Technology Fernüberwachung und Fernwartung für Solar-Anlagen bis 100 kw.

Sunny WebBox-21. SUNNY WEBBOX mit Bluetooth Wireless Technology Fernüberwachung und Fernwartung für Solar-Anlagen bis 100 kw. SUNNY WEBBOX mit Bluetooth Wireless Technology Fernüberwachung und Fernwartung für Solar-Anlagen bis 100 kw Sunny WebBox-21 Sunny WebBox mit Bluetooth & Zubehör Stand 09/2010 Die Bluetooth Wort- und Bildmarken

Mehr

Software-SPS: Software PLC: Vom Industrie-PC fähigen From industrial PCzur to leistungs high-performance Steuerung controller Zur Visualisierung und Bedienung von PCs are used in countless machines and

Mehr

i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter Gebrauchsanweisung

i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter Gebrauchsanweisung i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter Gebrauchsanweisung EINLEITUNG Der i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter bietet dem Benutzercomputer den Zugang ins 10/100/1000 Mbps Netz mit Hilfe von USB Port.

Mehr

Heiz-Energie sparen: TeleButler. Die Heizungsfernsteuerung

Heiz-Energie sparen: TeleButler. Die Heizungsfernsteuerung Heiz-Energie sparen: TeleButler â FHS Die Heizungsfernsteuerung idyllisch, aber. Innentemperatur 21 C und niemand zu Hause TeleButler FHS Die Heizungsfernsteuerung Eine ferngesteuerte Heizung ermöglicht

Mehr

Gebäudeintelligenz. EBA National Champion 2013. Produkte Merkblatt FIBARO SYSTEM

Gebäudeintelligenz. EBA National Champion 2013. Produkte Merkblatt FIBARO SYSTEM Gebäudeintelligenz EBA National Champion 2013 Produkte Merkblatt FIBARO SYSTEM Über FIBARO Intuitives und benutzerfreundliches Interface. Das Fibaro-System ist zur Zeit die modernste Lösung im intelligenten

Mehr

Die innovative Lösung zur Datenerfassung in der Industrie. www.linemetrics.com

Die innovative Lösung zur Datenerfassung in der Industrie. www.linemetrics.com Die innovative Lösung zur Datenerfassung in der Industrie. www.linemetrics.com LineMetrics ist eine Cloud-Plattform mit M2M* Hardware *Machine-to-Machine-Kommunikation zum Erfassen und Analysieren von

Mehr

Technisches Handbuch MDT IP Interface SCN

Technisches Handbuch MDT IP Interface SCN Technisches Handbuch MDT IP Interface SCN Adresse MDT technologies GmbH Geschäftsbereich Gebäudeautomation Papiermühle 1 51766 Engelskirchen Internet: www.mdtautomation.de E-mail: automation@mdt.de Tel.:

Mehr

gemeinsam im Zuhause der kunden so können sich händler, serviceanbieter und hersteller mit digitalstrom neue marktpotenziale erschliessen.

gemeinsam im Zuhause der kunden so können sich händler, serviceanbieter und hersteller mit digitalstrom neue marktpotenziale erschliessen. gemeinsam im Zuhause der kunden so können sich händler, serviceanbieter und hersteller mit digitalstrom neue marktpotenziale erschliessen. Digitalstrom Digitalstrom Schon zwei Drittel aller Haushalte mit

Mehr

Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management

Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management Die Schneider Electric Energy Management Services verbessern die Effizienz von Datacentern. Schneider Electric www.schneider-electric.com

Mehr

B.A.U.M.-Fachbeiratstreffen am 14. Mai 2014 Energiebezogene Softwarelösung für Gebäude am Beispiel der Accenture Smart Building Solutions

B.A.U.M.-Fachbeiratstreffen am 14. Mai 2014 Energiebezogene Softwarelösung für Gebäude am Beispiel der Accenture Smart Building Solutions B.A.U.M.-Fachbeiratstreffen am 14. Mai 2014 Energiebezogene Softwarelösung für Gebäude am Beispiel der Accenture Smart Building Solutions Referent: Oliver Paus Baujahr Neben der energetischen Sanierung

Mehr

MaxComm für eine individuelle Anlagenüberwachung

MaxComm für eine individuelle Anlagenüberwachung MaxComm für eine individuelle Anlagenüberwachung Zum SolarMax Sortiment gehört eine ganze Reihe von Produkten, welche es Ihnen erlauben, Ihre Anlage kontinuierlich zu überwachen. Sämtliche Wechselrichter

Mehr

Berichtsmanagement. mehr unter www.ees-online.de. Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten

Berichtsmanagement. mehr unter www.ees-online.de. Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten Berichtsmanagement Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten Zuverlässige und regelmäßige Berichterstattung ist für die Überwachung von weiträumig verteilten Anlagen

Mehr

smartrtu ME 4012 PA-N Bilfinger Mauell GmbH

smartrtu ME 4012 PA-N Bilfinger Mauell GmbH smartrtu ME 4012 PA-N Neben vielen universellen Anwendungen liegt der Fokus des Einsatzes dieser Gerätefamilie in AufgabensteIlungen, wie z.b. der Windparkregelungen und Überwachung und Steuerung von Ortsnetzstationen

Mehr

Energieverlust effizient stoppen. Energiebilanzierung. mit Endress+Hauser. 25.08.2010 Stefan Krogmann. Folie 1

Energieverlust effizient stoppen. Energiebilanzierung. mit Endress+Hauser. 25.08.2010 Stefan Krogmann. Folie 1 Energieverlust effizient stoppen. Energiebilanzierung mit Endress+Hauser Folie 1 Energiekosten senken durch Energiebilanzierung Folie 2 Fokus auf Hilfskreisläufe und Nebenprozesse Folie 3 Effizienz bei

Mehr

GSM/GPRS Modem M2M Adapter

GSM/GPRS Modem M2M Adapter GSM/GPRS Modem M2M Adapter Schnittstellen: RS 232 Dual Band GSM / GPRS Modem GSM 900 / 1800 MHz Abmessungen (B H T): 75 120 60 mm Hutschienen - Gehäuse für die 35 mm - DIN - Schiene Schraubklemmenanschlüsse

Mehr

Benutzerschnittstelle

Benutzerschnittstelle Benutzerschnittstelle STEUERN SIE IHR LICHT MIT EINEM MAUSKLICK ist eine web basierte Lichtmanagement Schnittstelle, die es dem Endverbraucher ermöglicht Szenen aufzurufen, zu verändern, sich den aktueller

Mehr

Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik

Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik 2 Stabilität und Sicherheit hat einen Namen Die ACG Autcomp Grischa AG entwickelt innovative Lösungen für unterschiedlichste und individuelle Anforderungsprofile

Mehr

Konfigurations-Software

Konfigurations-Software .6 X X testregistrierung Konfigurations-Software Serie Für Inbetriebnahme und Diagnose der TCU-LON-II Serie LNS-Plug-In für die Konfigurationsanpassung und Diagnose von Reglern TCU-LON- II LNS-basierend,

Mehr

Konfigurations-Software

Konfigurations-Software PlugIn TCU-LON-II.6 X X PlugIn TCU-LON-II testregistrierung Konfigurations-Software Serie PlugIn TCU-LON-II 1 Für Inbetriebnahme und Diagnose der TCU-LON-II Serie LNS-Plug-In für die Konfigurationsanpassung

Mehr

Höper Technical Consulting

Höper Technical Consulting Messtechnik für Energiemanagement Systeme Wir bieten unseren Kunden zusammen mit unseren Partnern das folgende Leistungspaket an. Damit unsere Kunden es so bequem und einfach wie möglich haben, sind wir

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

Getriebemotoren \ Industriegetriebe \ Antriebselektronik \ Antriebsautomatisierung \ Services. Ein Kabel viele Möglichkeiten. Industrial ETHERNET

Getriebemotoren \ Industriegetriebe \ Antriebselektronik \ Antriebsautomatisierung \ Services. Ein Kabel viele Möglichkeiten. Industrial ETHERNET Getriebemotoren \ Industriegetriebe \ Antriebselektronik \ Antriebsautomatisierung \ Services Ein Kabel viele Möglichkeiten Industrial ETHERNET 2 Industrial ETHERNET Vertikale und horizontale Integration

Mehr

Super WISE. Systemprodukte für Swegons System für die bedarfsgesteuerte Ventilation

Super WISE. Systemprodukte für Swegons System für die bedarfsgesteuerte Ventilation Systemprodukte für Swegons System für die bedarfsgesteuerte Ventilation Kurzdaten Druckoptimierung des Zuluft- und Abluftventilators Addiert und subtrahiert den Volumenstrom innerhalb der Zone Kann 80

Mehr

SAB Modulares Verstärker- & Anschlusssystem Prospekt

SAB Modulares Verstärker- & Anschlusssystem Prospekt Für jede Anwendung gibt es das passende Gehäuse mit den Funktionsmodulen. Kleine Systeme für den mobilen Einsatz im Fahrzeug, als Datenlogger Große Systeme mit vielen Kanälen als Tischgerät oder zum Einbau

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT

Welcome to PHOENIX CONTACT Welcome to PHOENIX CONTACT Zukunftsforum Automation&Robotik Inspiring Innovations- Trends und Entwicklungen aktiv mitgestalten Roland Bent Geschäftsführer Phoenix Contact GmbH & Co. KG PHOENIX CONTACT

Mehr