WS 2. The HM Guide to your Study. Fachschaft der Fakultät 07 StudierendenVertretung Hochschule München

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WS 2. The HM Guide to your Study. Fachschaft der Fakultät 07 StudierendenVertretung Hochschule München"

Transkript

1 WS The HM Guide to your Study Fachschaft der Fakultät 07 StudierendenVertretung Hochschule München

2 Fachschaft der Fakultät 07 StudierendenVertretung Hochschule München Impressum: Dieses Heft ist ein Gemeinschaftsprojekt der Fachschaft 07 mit Unterstützung der Fakultät 07 und dient der Orientierung für Studienanfänger an der Fakultät für Informatik und Mathematik. Das Heft wurde nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben. Bei Unklarheiten bitte bei den zuständigen Personen nochmal nachfragen. Herausgeber: Fakultät 07 Lothstraße 64 R München 089 / Auflage: 500 Stück Ausgabe: Oktober 2014 Druck: igeko GmbH Redaktion/ Layout: Michaela Rambausek, Johannes Szeibert Autoren: Michaela Rambausek, Johannes Szeibert, Diana Irmscher, Alexander Waldeck, Thomas Maier, Stephan Plöderl, Björn Gleich, Christian Becker, Markus Maier und weitere Fachschaftsmitglieder. c by FS 07

3 Vorwort Liebe Studierende der Fakultät für Mathematik und Informatik, Herzlich Willkommen an der Fakultät 07. Am ersten Tag an der Hochschule werdet ihr mit neuen Informationen überflutet, sodass der eine oder andere Hinweis untergehen kann. Genau aus diesem Grund haben wir diesen Guide zusammengestellt. Hier findet ihr vieles, was für das Studium überlebenswichtig, relevant oder einfach nur interessant zu wissen ist. Wo finde ich was? Wie komme ich ins WLAN? Wie ist das mit den AW-Fächern? Was ist ein ifw-account? Das sind nur einige Fragen die wir immer wieder von Studienanfängern gestellt bekommen und die wir euch hier beantworten wollen. Solltet ihr in diesem Heft keine Antwort auf eure Fragen finden, dann könnt ihr auch jederzeit in der Fachschaft im Erdgeschoss am Ende des Ganges (Raum R0.013), unter fs.cs.hm.edu, in unserer Facebookgruppe oder im Sekretariat (R 3.045/3.046) nachfragen. Falls ihr Fehler findet, Anregungen oder Wünsche für dieses Heft habt, dann könnt ihr uns gern an schreiben oder eine Nachricht in unserem Briefkasten vor dem Raum R0.013 hinterlassen. Wir wünschen euch einen erfolgreichen Start ins Studium. Eure Fachschaft 07

4 Inhalt Things you should know...6 AW-Fach-Anmeldung...6 Hochschul- vs. IFW-Account...6 Online-Services (Primuss)...7 ifw-account...7 ZPA...7 Studierendenausweis...8 HM Prüfungen und Noten...9 Prüfungsanmeldung...9 Notenbekanntgabe und Notenübersicht...9 Prüfungseinsicht Kann ich bei einem anderen Prof. Prüfung schreiben? ECTS Punkte WLAN und VPN WLAN: Eduroam WLAN: LRZ VPN Rückmeldung Semesterticket Hardware Brauch ich unbedingt einen Laptop zum Studieren? Taschenrechner Informationsquellen Lernplattform Moodle Schwarzes Brett Aushänge FS-Website und FS-App Raumsuche sort( Schwarzes Brett ); FS-News FI Services Sekretariat Infopoint

5 Unterstützung im Studium Fachschaft Skriptedruck Skripte- und Prüfungsarchiv Tutorien Stellenanzeigen und Praktika In der Fachschaft mitmachen Aufenthaltsräume Studierendenvertretung [StuVe] Bibliothek Kostenlose Software DreamSpark (MSDNAA) Software für Studierende Hochschulgemeinde Studentenwerk Mensa & StuCafé /Cafeteria Wohnen in München Frauen- und Familienbeauftragte Besondere Lebenssituationen Hochschulpolitik Hochschulwahlen PK Fakultätsrat (FKR) Studentische Vollversammlung (SVV) Freizeit Treff-Punkt Sport HM-Kino HM-Store In the near Future Praxissemester Auslandssemester Vertiefung des Studiums Studiengangwechsel Nach dem Bachelor noch den Master? Lageplan Campus Lothstr Campus Pasing

6 Things you should know AW-Fach-Anmeldung In den ersten beiden Semestern kommen zu den Fächern eures Studiums noch zwei Allgemeinwissenschaftliche Wahlpflichtfächer (kurz AW- Fächer) hinzu. Diese könnt ihr aus dem Vorlesungsverzeichnis der Fakultät 13 frei wählen. Ihr findet dieses unter Achtet darauf, dass die ausgesuchten Fächer in euren Stundenplan passen und beachtet auch den Ort der Lehrveranstaltung, so dass ggf. genügend Zeit für einen Campuswechsel gegeben ist. Meldet euch dann unter an. Wenn ihr in einem Semester zwei AW-Pflichtfächer belegen möchtet, könnt ihr innerhalb eines Online-Durchgangs automatisch mehrere Prioritätenlisten festlegen. Wenn die Nachfrage größer als das Platzangebot ist, wird die Zuteilung per Losverfahren geregelt. Gebt darum mindestens drei, maximal neun Fächer für jedes gewünschte AW-Fach zur Auswahl in der Prioritätenliste an. Keine Panik, wenn ihr im ersten Losverfahren keinen Platz bekommt. Ihr habt die Möglichkeit, an einem zweiten Losverfahren teilzunehmen. Und selbst danach ist noch eine manuelle Einteilung möglich. Dazu müsst ihr persönlich, mit Studierendenausweis, zur FK13 kommen. Die Ergebnisse der Losverfahren könnt ihr über die Online-Services der Hochschule einsehen. Beide AW-Fächer müssen bis zum Ende des 3. Semesters angetreten werden, da ihr sonst eine Frist-5 kassiert. Schiebt die AW-Fächer also nicht zu lange auf. Hochschul- vs. IFW-Account Als Studierende an der Hochschule München bekommt ihr bei der Immatrikulation einen Hochschul-Account mit eigener Mail-Adresse. Dazu solltet ihr beim Immatrikulationstag auch einen Infobogen und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung bekommen haben

7 Mit diesem Hochschul-Account könnt Ihr neben der Anmeldung im WLAN und VPN auch auf das Lernportal Moodle, die virtuelle Hochschule Bayern und die zentralen Online-Services der Hochschule München zugreifen. Online-Services (Primuss) Um an Bescheinigungen für MVV, BAföG, Immatrikulation oder an euer Notenblatt zu kommen, müsst ihr euch in das Primuss-System der Hochschule einloggen. Dazu benötigt ihr eure Magnetkartennummer auf der Rückseite eures Studierendenausweises. Außerdem wird das System für die Prüfungsanmeldung und die Rückmeldung für das kommende Semester benutzt. Die Online-Services findet ihr unter hm.edu -> Ich bin Studierender -> Mein Studium -> Online-Services -> PRIMUSS Campus IT. ifw-account An der Fakultät 07 kommt zum Hochschul-Account noch ein sogenannter ifw-account hinzu. Diesen braucht ihr, um euch auf den Laborrechnern und im ZPA-Systems anzumelden. Ihr erhaltet eure ifw-kennung am ersten Semestertag bei der Führung der Fachschaft oder wenn ihr euch in einem der Computerlabore unter Linux mit dem Benutzer: register und dem Passwort: FHMFB07 anmeldet. Hier könnt ihr auch das Passwort für euren ifw-account ändern. Wichtig: Schreibt euch eure ifw-kennung auf! Habt ihr Probleme mit dem ifw-account, dann meldet euch bei Herrn Vogler in Raum R ZPA Die Anmeldung zu den Praktika (habt ihr schon jetzt) und zu den Wahlpflichtfächern (FWP), zum praxisbegleitenden Unterricht, Blockunterricht und Seminaren (habt ihr alles in höheren Semestern) läuft nicht über den Hochschul-Account, sondern wird - 7 -

8 von der Fakultät selbst im sogenannten ZPA-System vorgenommen. Hier müsst ihr euch mit eurer ifw-kennung eintragen. Im ersten Semester findet die Anmeldung in den ersten Semesterwochen statt. Ihr solltet auch in der Zukunft auf jeden Fall den Terminplan auf der ZPA-Website berücksichtigen, damit ihr Anmeldungen nicht verpasst: ZPA-System: https://w3-o.cs.hm.edu/zpa Hinweis: Die Anmeldung zu den Prüfungen und zu den AW-Fächern findet ihr NICHT im ZPA-System sondern bei den Online-Services (Primuss)! Studierendenausweis Der Studierendenausweis sollte euer ständiger Begleiter werden, da ihr ihn täglich benötigt. Mit validiertem Aufdruck ist der Studierendenausweis auch gleichzeitig euer Semesterticket für die öffentlichen Verkehrsmittel. In der Mensa und der Cafeteria könnt ihr den Ausweis als Geldkarte verwenden. Bargeld wird dort nicht akzeptiert. In der Bibliothek könnt ihr mit eurem Studierendenausweis Bücher ausleihen. Und für die meisten Labore ist euer Ausweis auch Zugangskarte. Die Kartennummer auf der Rückseite ist gleichzeitig euer Passwort für die Online-Services, darum gebt diese nicht weiter. HM- Der HM-Mail-Account ist sehr wichtig, um auf dem Laufenden zu bleiben. An diese werden alle für euer Studium relevanten Informationen und Hinweise, wie Termine für Prüfungsanmeldung usw. gesendet. Achtet darauf, dass ihr regelmäßig eure Mails abruft, oder richtet euch eine Weiterleitung auf eure private adresse ein! Dies geht unter hm.edu > Ich bin Studierender > Mein Studium > Online-Services > Zentraler Account Mit Adresse könnt ihr teilweise auch Angebote für Studierende wie MSDNAA und Matlab nutzen

9 Prüfungen und Noten Prüfungsanmeldung Jedes Semester aufs Neue kommt die Zeit, in der ihr euch entscheiden müsst, welche Prüfungen ihr antreten wollt. Die Prüfungsanmeldung selbst findet über die Online-Services (Primuss) statt. Diese findet ihr auf der Website der Hochschule unter: hm.edu > Ich bin Studierender > Mein Studium > Prüfungsanmeldung Über den Zeitraum der Prüfungsanmeldung werdet ihr über das Schwarze Brett und auch mittels einer an eure Hochschul- - Adresse informiert. Die Prüfungsanmeldung ist an unserer Hochschule nicht verbindlich. Wenn ihr euch bei einem Fach für eine Prüfung angemeldet habt und nicht zur Prüfung antretet, bekommt ihr, solange keine Fristen anstehen, nicht gleich einen Fünfer. Allerdings müsst ihr euch für jede Prüfung, die ihr schreiben wollt, auch angemeldet haben, da ansonsten die Noten nicht zählen. Wichtiger Tipp: Da es manchmal Probleme mit Prüfungsanmeldungen gibt, solltet ihr immer die Bestätigung der Prüfungsanmeldung ausdrucken oder sicher abspeichern. Denn eine nachträgliche Prüfungsanmeldung ist zwar durch die Prüfungskommission zwar möglich, eine Anerkennung der Prüfungsleistung allerdings nicht garantiert. Schein Ab dem Wintersemenster gibt es nicht mehr die Möglichkeit, bei vergessenem Schein am Prüfungsantritt diesen später nachzureichen. D.h. ihr müsst zu Prüfungen, die einen Schein als Prüfungsvoraussetzung bedingen, diesen auch bei der Prüfung vorlegen können um mitschreiben zu dürfen

10 Notenbekanntgabe und Notenübersicht Ein bis zwei Wochen nach der letzten Prüfung ist die Notenbekanntgabe. Ab diesem Zeitpunkt (meist 20 Uhr) könnt ihr über die Online-Services eure Noten anschauen. Sonst findet ihr hier auch eure Notenübersicht. Prüfungseinsicht Einen Tag nach der Notenbekanntgabe findet meist die Prüfungseinsicht statt, bei der ihr zu den Professoren gehen und die geschriebenen Prüfungen noch mal einsehen könnt. Eine nachträgliche Einsicht in die Prüfung ist nicht möglich. Die genauen Zeiten dafür werden von den Professoren über die FI-Services (siehe S.16) (Prüfungen, Einsichtnahme) bekannt gegeben. cs.hm.edu -> Studierende -> Studienorganisation -> Püfungen (Termine, Einsicht, Hilfsmittelkatalog) im aktuellen Semester. Kann ich bei einem anderen Prof. Prüfung schreiben? Oft scheitert das schon daran, dass Professoren verschiedene Schwerpunkte in ihren Vorlesungen und Klausuren setzen. Das ist eine eher komplexe Frage. Klärt das am besten frühzeitig mit der Prüfungskommission ab. ECTS-Punkte ECTS Punkte sind Punkte, die ihr während eures Studiums sammelt. Die Punkte orientieren sich am Arbeitsaufwand. In der Regel wird auf Stunden (inkl. Vorlesung und Praktikum) ein ECTS Punkt vergeben. Die für euer Praxissemester und die Bachelorarbeit erforderlichen Punkte findet ihr auf der Hochschulwebsite. Wenn ihr BAföG bezieht, könnten für euch das Erreichen einer bestimmten ETCS-Punkte-Anzahl ebenfalls wichtig sein. Bitte informiert euch diesbezüglich bei der BAföG Stelle

11 WLAN und VPN Bereiche, in denen dieses Symbol zu finden ist, sind mit WLAN abgedeckt. Genauere Beschreibungen zu den folgenden Themen findet ihr hier: https://www.lrz.de/services/netz/mobil/vpn/ https://www.lrz.de/services/netz/mobil/wireless/ Tipp: Bitte meldet nicht jedes eurer Geräte im WLAN an, da bei mehreren Geräten pro Person der IP-Adressraum ausgeschöpft wird! WLAN: eduroam eduroam/dfnroaming bietet Angehörigen von Mitgliedseinrichtungen einen einfachen Zugang zum Wissenschaftsnetz. Hierbei ist der Zugang sowohl bei der eigenen, als auch bei anderen teilnehmenden wissenschaftlichen Einrichtungen möglich. Für Angehörige der Hochschule München sieht dies konkret so aus: Äußere Kennung: (Verschlüsselung: TTLS oder PEAP) Innere Kennung: (Verschlüsselung: PAP oder MSCHAPv2) WLAN: LRZ Dieses WLAN ist nicht verschlüsselt, allerdings muss man sich zur Internet-Nutzung des LRZ-Netzes nach der WLAN-Verbindung zusätzlich per VPN anmelden. VPN Eine VPN-Verbindung gestattet den Zugriff auf verschiedene Dienste im Bereich der Hochschule München bzw. im LRZ-Netz. Die Einrichtung von VPN ist daher notwendig, wenn z.b. folgende Dienste genutzt werden wollen:

12 Internet-Zugang über das LRZ-WLAN Nutzung öffentlicher LRZ-Netzwerkdosen Nutzung von zugangsbeschränkten, internen Diensten (Beispiele: Remote Update der Sophos Anti-Viren-Software, Zugriff auf beschränkte Bibliotheksdienste wie ebooks oder bestimmte Online- Recherche-Tools) Zur Nutzung von VPN-Verbindungen ist ein freigeschalteter zentraler Account der Hochschule München und die Installation eines Client-Programms nötig. Dieses findet ihr auf https://www.lrz.de/services/netz/mobil/vpnclient/ Rückmeldung Habt ihr ein Semester hinter euch gebracht, müsst ihr euch unbedingt für das kommende Semester zurückmelden (=Rückmeldung). Darüber wird rechtzeitig auf der Hochschulwebsite informiert unter hm.edu > Ich bin Studierender > Mein Studium > Studienverlauf > Rückmeldung/Lastschrift. Außerdem werdet ihr per Mail rechtzeitig darüber in Kenntnis gesetzt. Deswegen: Regelmäßig Mail-Account der Hochschule abrufen!!! Rückmelden könnt ihr euch bis eine Woche nach der Notenbekanntgabe, indem ihr euch entweder für das Lastschriftverfahren eintragt, oder den Beitrag direkt überweist. Alle dafür relevanten Informationen, wie z.b. Kontoverbindungen etc., findet ihr auf der oben genannten Seite der HM. Semesterticket Alle wichtigen Informationen dazu findet ihr unter Bei der Validierung des Studierendenausweises wird das MVV-Logo aufgedruckt. Dadurch wird der Ausweis zum Sockelticket und ist zusammen mit einem Lichtbildausweis gültig. Der für alle Studierenden verpflichtende Solidarbeitrag beträgt 59 je Semester und beinhaltet folgende Fahrtberechtigung mit dem Studierendenausweis mit aufgedrucktem MVV-Logo:

13 Montag bis Freitag zwischen 18 Uhr und 6 Uhr des Folgetages Samstag, Sonntag, an Feiertagen und am und ohne zeitliche Einschränkungen Mit der IsarCard Semester könnt ihr rund um die Uhr im gesamten Netz der MVG fahren. Die IsarCard Semester kostet 146,50 und ist eine fakultativ angebotene Zeitkarte für den Zeitraum eines Semesters. Die IsarCard Semester könnt ihr ab September 2014 kaufen. Für den Kauf der IsarCard Semester müsst ihr euren Studierendenausweis mitführen und die Magnetkartennummer des Ausweises, die auf der Rückseite des Ausweises zu finden ist, angeben bzw. eintippen. Bei allen anderen Hochschulen ist die Matrikelnummer anzugeben bzw. einzutippen. Hardware Brauche ich unbedingt einen Laptop zum Studieren? An der Hochschule gibt es ausreichend Computer-Labore, die mit Arbeitsstationen, vor allem für Programmiertätigkeiten, ausgestattet sind. Aber aus ganz persönlicher Erfahrung können wir euch sagen, dass noch keiner am Ende ohne Laptop da stand. Sprich, wenn es euer Geldbeutel hergibt, empfiehlt es sich einen zuzulegen. Es muss kein teures Gerät sein. Auf besondere Grafikkarten könnt ihr aus Studiensicht verzichten, dafür stehen spezielle Labore zur Verfügung. Ein Kriterium, auf das ihr aber achten solltet, ist die Akkulaufzeit, da in den Vorlesungssälen nicht genug Steckdosen sind. Ob Linux, Windows oder Mac spielt dabei auch keine besondere Rolle, soweit ihr euch einigermaßen mit eurem Betriebssystem auskennt. Netbooks sind gerade bei den kleinen Tischen in den Vorlesungssälen praktisch, allerdings ist das Programmieren auf zu kleinen Bildschirmen auf Dauer ziemlich anstrengend. Bei den bekanntesten Entwicklungsumgebungen bleibt neben Toolbars meist nur noch Platz in Größe eines Post-Its. Zusatz: Bei Anschaffung eines neuen Rechners solltet ihr bedenken, dass in den Vorlesungen nicht auf das von euch verwendete Betriebssystem eingegangen wird. Wählt also eines mit dem ihr gut vertraut seid. Insofern: Never change a running system!

14 Taschenrechner Für diverse, vor allem mathematische Klausuren und Prüfungen, werdet ihr einen Taschenrechner benötigen. Laut Prüfungsordnung dürfen diese nicht programmierbar sein. Welchen Taschenrechner, und ob überhaupt einer benutzt werden darf, legt euer Prof. fest. Meistens reichen die Taschenrechner, mit denen ihr im Abitur bzw. der BOS/FOS-Abschlussprüfung gearbeitet habt, völlig aus. Im Zweifelsfall fragt euren Prof., ob ihr euren Taschenrechner in der Prüfung verwenden dürft. Informationsquellen Lernplattform Moodle Die wichtigste Quelle für Lernstoff ist neben der Vorlesung das Lernportal Moodle. Zu finden unter Die Anmeldung erfolgt mit dem Hochschul- Account ( ) In Moodle stellen euch viele Professoren die Vorlesungsunterlagen zur Verfügung. Abgaben können dort hochgeladen werden und es können kleine Tests gemacht werden, die den Stoff abfragen. In der ersten Vorlesung geben euch die Professoren meist das Passwort für die Lehrveranstaltung, damit nur Studierende, welche die Vorlesung besuchen, die Unterlagen bekommen. Schwarzes Brett Die wichtigste Quelle, um z.b. zu erfahren, wann man sich wo im ZPA einschreiben kann, ob eine Vorlesung/ein Praktikum ausfällt,... ist das Schwarze Brett. Am besten abonniert ihr das Schwarze Brett direkt als Feed in euren RSS Reader: feed://fi.cs.hm.edu/fi/rest/public/news.rss oder per Mail über /fi_studierendenlogin.de.html

15 Aushänge Im 3.Stock findet ihr in den Schaukästen vor dem Sekretariat viele aktuelle Informationen zu eurem Studium. Hier wird auch als Erstes im Semester der Stundenplan und zur Notenbekanntgabe, bevor diese im Internet abrufbar sind, die Prüfungsergebnisse ausgehängt. In den Schaukästen vor den Professorenbüros könnt ihr oft Stellenanzeigen für das Praxissemester oder Themen für Abschlussarbeiten finden. Weitere Stellenanzeigen und Jobangebote findet ihr auch im Erdgeschoss im Gang vor der Fachschaft. FS-Website und FS-App Die Homepage der Fachschaft findet ihr unter Unsere FachschaftsApp für Android findet ihr im Playstore. Einfach nach FK07 suchen. Raumsuche Ihr müsst noch eine Abgabe fertig machen oder wollt mit Kommilitonen lernen und braucht einen Raum dafür? Auf unserer Fachschafts- Website unter fs.cs.hm.edu > Informationen > Raumsuche oder in der FachschaftsApp könnt ihr nach freien Räumen suchen. sort( Schwarzes Brett ); Informationen wie Ausfälle, Abgabetermine, Zuordnungen für Wiederholer,... werden auf dem Schwarzen Brett der Fakultät bekannt gegeben. Auf der Website der Fachschaft und in der FachschaftsApp haben wir für euch eine sortierte und gefilterte Ausgabe des Schwarzen Bretts programmiert. Damit lassen sich für euch relevante Informationen noch schneller finden. FS-News Auf der Fachschafts-Website tragen wir unter der Kategorie FS-News alle Themen zusammen die euch interessieren könnten, wie z.b. aktuelle Veranstaltungen, Partys, Projekte und Wissenswertes sowohl von uns als auch überfakultär

16 FI Services Die FI-Services sind alle wichtigen Informationen gesammelt auf einer übersichtlichen Seite ohne Schnickschnack. Hier findet ihr vor allem schnell die Stunden- und Prüfungspläne der Fakultät 07. Die Stundenpläne für die BWL-Fächer für Wirtschaftsinformatik findet ihr auf > Mein Studium > Vorlesungs- und Seminarplan und natürlich in unserer FSApp. Sekretariat Neben der Fachschaft können euch auch unsere äußerst engagierten Damen im Sekretariat bei allen Belangen eures Studiums weiterhelfen. Das Sekretariat befindet sich im dritten Stock etwa in der Mitte der linken Gebäudeseite. Hier nur ein paar Punkte bei denen das Sekretariat weiter hilft: Labor/Hörsaal zu gesperrt? Wenn ihr bei der Scheinausgabe nicht da wart, landen die Scheine im Sekretariat Abgabe von Praktikumsberichten/-Zeugnissen (in Kopie) (werden an das Prüfungsamt weitergeleitet) Abgabe von Anmeldung und Abschlussarbeit Verträge für Tutoren/Studentische Hilfskräfte Pflege vom Schwarzen Brett und Aushängen Wenn die Professoren nicht zur Vorlesung kommen Die aktuellen Öffnungszeiten findet ihr auf der Homepage der Fakultät. Infopoint Der Infopoint ist Anlaufpunkt für allgemeine Fragen bezüglich des Studiums. Ihr findet ihn im Haupteingang in der Lothstraße 34 auf der rechten Seite. Telefon: (0)

17 Unterstützung im Studium Fachschaft Die aktive Fachschaft findet ihr ganz hinten links im R-Gebäude im Raum R Wir verfolgen eure Interessen im Studium und stehen euch mit Rat und Tat zur Seite. Dazu bieten wir euch einige Services wie Skriptendruck, Getränkeverkauf, Kaffee und Glühwein im Winter an. Gerne helfen wir euch bei allen Belangen eures Studiums weiter oder wissen, an wen ihr euch wenden müsst. Und nein, wir werden dafür nicht bezahlt und bekommen auch keine anderen Vergütungen. Die Arbeit in der Fachschaft ist ehrenamtlich und wir freuen uns jederzeit über aktive Mithilfe und Feedback. Kommt doch einfach mal vorbei. Skriptedruck Über die Fachschaft könnt ihr als Kurs das Skript kostenlos drucken lassen. Sprecht euch dazu bitte ab, dass ein Studierender pro Kurs ein Skriptendruckformular aus der Fachschaft holt oder auf fs.cs.hm.edu > Skriptendruck herunterlädt und dieses im Kurs zum Unterschreiben herum gehen lässt. Oben auf dem Formular brauchen wir dann nur noch die Unterschrift des Professors und die zu druckende Datei und wir kümmern uns um den Rest. Ihr bekommt dann innerhalb von wenigen Tagen die gedruckten Skripte in die Vorlesung geliefert. Skripte- und Prüfungsarchiv Wir bieten euch eine Sammlung an alten Prüfungen und Vorlesungsskripten, die wir im Laufe der Jahre gesammelt haben. Ihr könnt einfach in die Fachschaft kommen und sie euch auf einen USB- Stick kopieren. Wir bieten die Skripte auch online an, die Zugangsdaten bleiben jedoch nicht konstant und können in der Fachschaft erfragt werden

18 Tutorien Gerade in den Praktika ist es sehr wertvoll, Unterstützung von erfahrenen Studenten zu bekommen. In vielen Praktika bekommt ihr dazu einen studentischen Tutor gestellt, der euch bei der Bearbeitung der Praktikumsaufgaben unterstützt. In höheren Semestern könnt ihr euch als Tutor auch etwas dazu verdienen, denn die Professoren suchen immer händeringend nach fähigen Tutoren. Stellenanzeigen und Praktika Egal ob ihr einen Nebenjob, eine Praktikumsstelle für Praxissemester, eine Werkstudententätigkeit oder eine Arbeitsstelle nach dem Studium sucht, Angebote gibt es einige. Beispielsweise auf der Fachschafts-Website unter fs.cs.hm.edu > Stellenanzeigen oder im Jobs-Ordner in der Fachschaft (R0.013). Auch die Fakultät hat einen Job- Ordner im Durchgang vor dem Sekretariat im dritten Stock. Darüber hinaus lohnt es sich auch in die Schaukästen einiger Professoren, die Stellengesuche von Partnerfirmen aushängen, zu schauen. In der Fachschaft mitmachen Wenn ihr Lust habt, bei der aktiven Fachschaft mitzumachen, kommt vorbei und stellt euch vor. Ihr könnt natürlich auch ohne Mitglied zu werden bei Projekten oder Events helfen. Aufenthaltsräume Wer eine Lücke zwischen zwei Vorlesungen überbrücken möchte, sich mit Kommilitonen zusammen setzen will oder Zeit mit seiner Studienarbeit verbringen muss, findet leider nicht immer einen freien Vorlesungssaal oder ein Labor. Deshalb werden drei Räume für die Studentenschaft bereitgestellt die immer offen sind und in der Regel freie Plätze bieten. Steckdosen, LAN-Buchsen und WLAN sind hier ausreichend vorhanden. Die Räume findet ihr im EG in der Nähe der Fachschaft (R0.014 bis R0.016)

19 Studierendenvertretung [StuVe] Die [StuVe] ist ein überfakultärer Zusammenschluss der Fachschaften, um Studierende hochschulweit zu vertreten. Hier kümmern sich eure Vertreter z. B. um die Abschaffung der Studiengebühren oder die Einführung des Semestertickets. Mehr dazu im Bereich Hochschulpolitik. Bibliothek Da ihr jetzt Studierende der Hochschule München seid, könnte ihr natürlich auch die HM-Bibliothek nutzen :-). Zum Entleihen der Medien benötigt ihr einen Benutzerausweis. Das ist in eurem Fall der Studierenden-Ausweis. Die 11-stellige Nummer auf der Rückseite eures Ausweises ist eure Benutzernummer. Das Kennwort ist voreingestellt als euer Geburtsdatum mit Tag und Monat ( TTMM ). Ihr solltet dieses jedoch am besten ändern. Als Studierende der HM dürft ihr maximal 20 Medien zeitgleich ausleihen. Schreibt ihr eure Bachelor- oder Masterarbeit, kann dieses Kontingent erhöht werden. Die Leihfristen für Medien in der Bibliothek variieren, je nachdem, was ihr ausleiht. Manche Bücher sind zum Beispiel mit dem Aufkleber Semesterleihe gekennzeichnet - sehr praktisch für euch, denn so könnt ihr das Buch das ganze Semester lang nutzen. Anderenfalls könnte ihr die Medien/Bücher 4 Wochen ausleihen. Benötigt ihr das Buch länger, könnt ihr dieses eine Woche vor Leihfristende in eurem Konto im OPAC verlängern, solange das Buch nicht vorgemerkt wurde. Meldet euch dafür einfach im OPAC unter Mein Konto mit der 11-stelligen Benutzernummer und eurem Passwort an und klickt auf den grünen Link. Achtet unbedingt auf die Leihfristen eurer Bücher! Denn gebt ihr die Sachen nicht fristgerecht zurück bzw. verlängert sie nicht rechtzeitig, bekommt ihr eine Mahnung in Höhe von 7,50 pro Buch. Sehr ärgerlich, gerade, wenn es eh schon stressig ist mitten im Semester

20 Umgehen könnt ihr das ganz einfach, indem ihr regelmäßig euren -Account überprüft. Die Bibliothek sendet euch ein paar Tage vor Leihfristende eine Mail, dass die Bücher zurückgegeben werden müssen. Somit habt ihr noch genug Zeit euch darum zu kümmern, bzw. schnell das Medium zu verlängern. Allerdings müsst ihr euch dazu einmal online einloggen und eure Adresse angeben. Neben der Bibliohtek der Hochschule stehen euch natürlich noch andere Bibliotheken frei zugänglich zur Verfügung. Die Bayerische Staatsbibliothek bietet einen sehr umfangreichen Bestand, zudem bekommt ihr da einen Nutzerausweis, mit dem ihr automatisch auch noch alle Fach- und Teilbibliotheken sowie die Zentralbibliothek der LMU nutzen könnt. Kostenlose Software DreamSpark (MSDNAA) DreamSpark Premium (MSDNAA = Microsoft Service Development Networt Academic Alliance) ist ein Service von Microsoft, in welchem den Studierenden von Partner-Hochschulen kostenlose Software der Firma Microsoft zur Verfügung stellt. Unter anderem könnt ihr über das MSDNAA Windows-Betriebssysteme, Microsoft Visiual Studio-Professional und noch weitere nützliche Microsoft-Produkte bekommen. Microsoft Office gibt es jedoch nicht kostenlos. Dieses könnt ihr als Student-Lizenz günstiger erwerben. Um Zugang zu diesem Service zu bekommen, müsst ihr das so genannte Student Use Agreement ausfüllen und zusammen mit einer aktuellen Studienbescheinigung bei Herrn Vogler abgeben (in den Briefkasten, direkt vor dem Raum R1.011 einwerfen). Den Link zum Student Use Agreement und weitere Informationen findet ihr auf der Seite: msdnaa/

21 Software für Studierende Ihr findet auf der Website weitere Software wie MATLAB, welche zum kostenlosen Download zur Verfügung steht Hochschulgemeinde Die Hochschulgemeinde hat ein Angebot an regelmäßigen Veranstaltungen für Studierende, Mitarbeiter und Lehrende. Dort kann man sich treffen, über allerlei Themen reden oder auch an gemeinsamen Ausflügen und andere Aktivitäten teilnehmen. Einige davon sind: Kochen, Biergarten, Kaffee trinken, Begrüßungs- und Opening-Parties, Maibaumfest etc. Trotz des Namens Evangelische und Katholische Hochschulgemeinde geht es hier aber nicht überwiegend um Religion, sondern um den sozialen Austausch. Ein Ort, wo die Menschlichkeit im Vordergrund steht. Es bildet einen schönen Gegenpol für uns Studierende zum Leistungsdruck an der Uni. Alles ist offen und frei, jeder ist eingeladen und jederzeit herzlich willkommen. Einen kleinen Einblick, was dort so los ist, kann man sich hier beschaffen: Studentenwerk Mensa & StuCafé /Cafeteria Das Studentenwerk bietet einige Einrichtungen, die sich um unser Leibeswohl kümmern. Direkt im R-Bau (Lothstr. 64) befindet sich das StuCafé im Erdgeschoss in der Eingangshalle. In der Lothstraße 13 findet ihr direkt neben der Bibliothek die Mensa vom Campus Lothstraße. Diese hat von Montag bis Donnerstag in der Zeit von Uhr und Freitag von 11-13:45 Uhr geöffnet

22 Wohnen in München... ein leidiges Thema... es ist nicht einfach günstigen Wohnraum in München zu finden. Das Studentenwerk kann euch da weiter helfen: Frauen- und Familienbeauftragte Die Frauenbeauftragte der Fakultät 07 ist für alle Studierenden Ansprechpartnerin zu Gender-Themen und zu Fragen rund um das Studieren mit Kind. Des Weiteren vermittelt sie Informationen zum Bayern-Mentoring und zu Veranstaltungen speziell für Studentinnen, wie z.b. Sommerschulen. Informationen dazu gibt es auf der Fakultätsseite cs.hm.edu > Studierende > Service Angebot > Frauenbeauftragte Besondere Lebenssituationen Solltet ihr in einer besonderen Lebenssituation sein, in der ihr Unterstützung oder Beratung braucht und die nur indirekt mit eurem Studium zu tun hat, dieses aber beeinflusst, könnt ihr euch für ein Gespräch an Frau Rambausek wenden (R 3.036, zu den Sprechzeiten). Sie macht die Psychosoziale Beratung an unserer Fakultät. Hochschulpolitik Die Organisation der Hochschule München besteht aus verschiedenen Gremien, in denen sich von euch gewählte Vertreter für eure Belange einsetzen. Wenn auch ihr euch ehrenamtlich engagieren wollt, meldet euch bei der aktiven Fachschaft, wir können immer Hilfe gebrauchen. Direkt an unserer Fakultät werdet ihr von studentischen Mitgliedern des Fakultätsrats, der Paritätischen Kommission und anderen Ausschüssen vertreten. Beispielsweise haben Studierende direkten Einfluss auf Berufungen von Professoren, Verbesserung von Lehrveranstaltungen und vieles mehr

Junge Uni Bielefeld Programme für Schülerinnen & Schüler

Junge Uni Bielefeld Programme für Schülerinnen & Schüler Junge Uni Bielefeld Programme für Schülerinnen & Schüler Universität Bielefeld Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld An alle interessierten Schülerinnen und Schüler Dipl.-Kff. Inci Bayındır Dipl.-Päd. Kristina

Mehr

Merkblatt für Student(inn)en der Prüfungsordnung 2015 des Studiengangs Wirtschaftsinformatik B.Sc.

Merkblatt für Student(inn)en der Prüfungsordnung 2015 des Studiengangs Wirtschaftsinformatik B.Sc. Merkblatt für Student(inn)en der Prüfungsordnung 2015 des Studiengangs Wirtschaftsinformatik B.Sc. Wir freuen uns, dass Du Dich für das Studium der Wirtschaftsinformatik an der Universität Augsburg entschieden

Mehr

Organisatorisches zum Auslandssemester

Organisatorisches zum Auslandssemester Organisatorisches zum Auslandssemester Formalitäten rechtzeitig erledigen Im Studiengang Elektrotechnik/Automatisierungstechnik International wird das 5. Semester als Studiensemester an einer ausländischen

Mehr

MASTERBRUNCH 2014 HERZLICH WILLKOMMEN!

MASTERBRUNCH 2014 HERZLICH WILLKOMMEN! MASTERBRUNCH 2014 HERZLICH WILLKOMMEN! VORSTELLUNG Wir sind Saskia Johrden Rouven Lippmann Benjamin Räthel Phil Wegge und wir gehören zum Fachschaftsrat (FSR) Komedia! DER FSR Fachschaft = alle Studierenden

Mehr

Spezielles Studienangebot Informatik und Wirtschaftsinformatik

Spezielles Studienangebot Informatik und Wirtschaftsinformatik Spezielles Studienangebot Informatik und Wirtschaftsinformatik Dr. Korbinian Herrmann Fakultät für Informatik Koordinator Studienbeginn 2011 Agenda Abgabe Abiturzeugnisse Immatrikulation Studienplan: Spezielles

Mehr

Informationen zum Studium. Julian Studienberatung 11.04.2014

Informationen zum Studium. Julian Studienberatung 11.04.2014 Informationen zum Studium Julian Studienberatung Agenda Aufbau der Studiengänge Was muss ich als nächstes tun? Seminare + SQ Sonstiges 2 Aufbau Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Wahlpflichtfächer:

Mehr

GLIEDERUNG. Vorstellung JOGU-StINe Ilias Readerplus Outlook Remote Desktop Verbindung Kopieren/Drucken/Scannen

GLIEDERUNG. Vorstellung JOGU-StINe Ilias Readerplus Outlook Remote Desktop Verbindung Kopieren/Drucken/Scannen ERSTI TUTORIUM GLIEDERUNG Vorstellung JOGU-StINe Ilias Readerplus Outlook Remote Desktop Verbindung Kopieren/Drucken/Scannen TUTORINNEN Simone Renker simone-renker@gmx.de 4. Semester Gerne auch auf dem

Mehr

QIS-Student Online-Prüfungsanmeldung am FB 09

QIS-Student Online-Prüfungsanmeldung am FB 09 QIS-Student Online-Prüfungsanmeldung am FB 09 Informationsveranstaltung für Studierende zur QIS-Student im Fachbereich 09 Freitag, 09.10.2015, 10:00 Uhr Heute: 1.) Überblick: Was ist QIS-Student und warum

Mehr

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in Australien interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Das Hochschulsystem... 9 3.Welche Universität sollte ich besuchen?... 15 4. Anerkennung des Studiums...

Mehr

Fachschaft Deutsch der Uni Kiel:

Fachschaft Deutsch der Uni Kiel: Fachschaft Deutsch der Uni Kiel: Handreichung zur Organisation des 3. Studienjahres im Fach Deutsch mit dem Abschluss Bachelor of Arts Stand: 15. Juli 2012 Eine Information der Fachschaft Deutsch. Alle

Mehr

Informationen für ERASMUS-Incoming Studenten der Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Informationen für ERASMUS-Incoming Studenten der Betriebswirtschaftslehre (BWL) ACHTUNG! WICHTIGE INFORMATIONEN! NICHT VERLIEREN! ATTENTION! IMPORTANT INFORMATION! DO NOT LOSE! Informationen für ERASMUS-Incoming Studenten der Betriebswirtschaftslehre (BWL) Eure Ansprechpartner für

Mehr

Einführung in den Bachelor. Bauingenieurwesen

Einführung in den Bachelor. Bauingenieurwesen Einführung in den Bachelor Bauingenieurwesen Herzlich willkommen Wir sind Isabel und Julia Informationsveranstaltung Mitschreiben ist nicht notwendig! Bei Fragen unterbrechen! Diese Präsentation gibt es

Mehr

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre Häufig gestellte Fragen Lehrveranstaltungen Muss ich mich für Ihre Veranstaltungen anmelden? Ja, bitte registrieren Sie sich in FlexNow für alle unsere Lehrveranstaltungen, außer Grundlagen des Personalmanagements,

Mehr

ITS Leitfaden. www.uni-kassel.de/its

ITS Leitfaden. www.uni-kassel.de/its ITS Leitfaden www.uni-kassel.de/its 1 Wie unterstützt mich das ITS? 07 2 An wen kann ich mich bei Fragen wenden? 11 2.1 13 3 Wie finde ich das ITS? Was ist ein UniAccount? 15 3.1 Anmeldeverfahren für Studierende

Mehr

Die FernUniversität. Die einzige FernUniversität in Deutschland. Gegründet im Dezember 1974

Die FernUniversität. Die einzige FernUniversität in Deutschland. Gegründet im Dezember 1974 Die FernUniversität Die einzige FernUniversität in Deutschland Gegründet im Dezember 1974 Etwa 67000 Studierende (Stand WS 2009/10) Profil der Studierenden 45 % Frauenanteil 80 % Berufstätig 38 % Bereits

Mehr

Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität. E-Mail-Adresse... 4. Öffentliche PC-Pools... 4

Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität. E-Mail-Adresse... 4. Öffentliche PC-Pools... 4 Unikennung Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität Das ZIM erweitert ständig das Angebot an online Diensten und Zugangsmöglichkeiten zum Internet. Für alle diese Dienste ist

Mehr

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo?

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo? Liebe Studierende, Willkommen an der Hochschule Esslingen! Wir freuen uns, euch in Esslingen und Göppingen begrüßen zu dürfen und wünschen euch einen interessanten Aufenthalt in Deutschland. Die Mitarbeiter

Mehr

MultiMediaTechnology Bachelorstudium. Willkommen im Bachelor MMT 22.09.2014

MultiMediaTechnology Bachelorstudium. Willkommen im Bachelor MMT 22.09.2014 Willkommen im Bachelor MMT 22.09.2014 Masterstudium Sie sind gelandet. Menschen bei MMT Öffnungszeiten Office MMT Montag Donnerstag 10:00 12:00 Uhr Die Öffnungszeiten sind unbedingt einzuhalten! Menschen

Mehr

Infobroschüre für Studienanfänger am Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IÜD)

Infobroschüre für Studienanfänger am Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IÜD) Infobroschüre für Studienanfänger am Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IÜD) Liebe Erstis, zunächst einmal möchten wir als Fachschaft euch herzlich am IÜD willkommen heißen. Aus eigener Erfahrung

Mehr

Zentrum für Informations- und Mediendienste. Unikennung

Zentrum für Informations- und Mediendienste. Unikennung Zentrum für Informations- und Mediendienste Unikennung Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität Das ZIM erweitert ständig das Angebot an online Diensten und Zugangsmöglichkeiten

Mehr

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 Liebe Tutoren, wir freuen uns, dass ihr in diesem Semester die Betreuung eines Austauschstudenten übernehmen werdet. Im Folgenden haben wir für euch eine

Mehr

FAQ. Frequently asked questions rund um das Pharmaziestudium an der FU Berlin

FAQ. Frequently asked questions rund um das Pharmaziestudium an der FU Berlin FAQ Frequently asked questions rund um das Pharmaziestudium an der FU Berlin Zusammengestellt durch: Prof. Dr. Mathias F. Melzig Geschäftsführender Direktor und Studienfachberater Königin-Luise Straße

Mehr

Wirtschaftsinformatik studieren an der Fakultät für Informatik (FIN)

Wirtschaftsinformatik studieren an der Fakultät für Informatik (FIN) Wirtschaftsinformatik studieren an der Fakultät für Informatik (FIN) Vorstellung des Studiengangs Master Wirtschaftsinformatik Prof. Myra Spiliopoulou Institut für Technische & Betriebliche Informationssysteme

Mehr

MSDN Academic Alliance kostenlose Microsoft Software für Mitglieder der Fakultät Informatik

MSDN Academic Alliance kostenlose Microsoft Software für Mitglieder der Fakultät Informatik MSDN Academic Alliance kostenlose Microsoft Software für Mitglieder der Fakultät Informatik Achtung! Diese Seite bedient nur Mitglieder der Fakultät Informatik. Bei jedem Kontakt zum MSDNAA Administrator

Mehr

Wie trage ich mich wieder aus einem Sprachkurs bei Moodle aus?

Wie trage ich mich wieder aus einem Sprachkurs bei Moodle aus? Wie trage ich mich wieder aus einem Sprachkurs bei Moodle aus? 1. Anmeldung bei Moodle Um dich wieder aus einem Sprachkurs auszutragen, musst du dich zunächst bei Moodle mit deinem Uni-Account anmelden.

Mehr

Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015

Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015 Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015 30.03. 02.04. 2015 Liebe Studienanfängerinnen und Studienanfänger, herzlich Willkommen an der Otto-von-Guericke-Universität

Mehr

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Name Vorname Heimathochschule Gasthochschule Studiengang Heimathochschule Studiengang Gasthochschule Verbrachtes

Mehr

Kurzportrait des Rechenzentrums

Kurzportrait des Rechenzentrums Kurzportrait des Rechenzentrums Wintersemester 2014/2015 Christopher Kaschke Universität Augsburg Rechenzentrum Leistungen des Rechenzentrums RZ-Benutzerkennung Ermöglicht den Zugriff auf die meisten IT-Angebote

Mehr

Master-Info WS 2011/2012 12.10.2011

Master-Info WS 2011/2012 12.10.2011 Fachschaft Dr. Max Mustermann Wirtschaft Fakultät Referat Kommunikation Wirtschaftswissenschaften & Marketing Verwaltung Master-Info WS 2011/2012 12.10.2011 Fachschaft Wirtschaft Rund um die Fachschaft

Mehr

Infos zur Einführungswoche für die WiWi-Bachelor-Studienanfänger finden Sie unter: http://www.fachschaft-wirtschaft.de/?q=content&s=1377&m=28

Infos zur Einführungswoche für die WiWi-Bachelor-Studienanfänger finden Sie unter: http://www.fachschaft-wirtschaft.de/?q=content&s=1377&m=28 Liebe Studienanfänger! Diese Mail ist relativ lang, aber falls Sie bis zum Ende durchhalten, werden Sie die investierte Zeit später sicher einsparen und es sollte Ihnen helfen, Fehler/Versäumnisse zu vermeiden!

Mehr

Herzlich willkommen zur Info- und Fragestunde des Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaft 17. November 2011

Herzlich willkommen zur Info- und Fragestunde des Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaft 17. November 2011 Hochschule Kempten / Prof. Dr. Hopfmann Fachstudienberatung BW Herzlich willkommen zur Info- und Fragestunde des Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaft 17. November 2011 Aktuelle Informationen im Internet:!

Mehr

WELCOME TO WIN SETUP. (deine RZ-Kennung bekommst du bei erstmaliger Anmeldung auf dem QIS-Server)

WELCOME TO WIN SETUP. (deine RZ-Kennung bekommst du bei erstmaliger Anmeldung auf dem QIS-Server) WELCOME TO WIN SETUP Herzlich Willkommen auf der Quick-Start -Seite des Studiengangs Wirtschaftsinformatik der Universität Augsburg. Du hast deine RZ-Kennung bereits bekommen? Dann kannst du gleich starten

Mehr

Der Start ins Fernstudium

Der Start ins Fernstudium Der Start ins Fernstudium Dr. Thorsten Junge Lehrgebiet Bildungstheorie und Medienpädagogik Zentrale Webseiten - Studienportal Bildungswissenschaft: http://babw.fernuni-hagen.de - Lernplattform Moodle:

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

Ein Leitfaden für Leipziger Studierende

Ein Leitfaden für Leipziger Studierende Liebe/r Buddy, wir freuen uns, dass du dich dazu entschieden hast, einem internationalen Studierenden den Einstieg in das Studium in Leipzig zu erleichtern! Dieser Leitfaden soll dir helfen, einen Überblick

Mehr

Vorstellung Studienbüro

Vorstellung Studienbüro Vorstellung Studienbüro Orientierungseinheit Wirtschaftsinformatik + ITMC WS 2015/16 Johannes Göbel Vortrag heute 1. Aufgaben des Studienbüros 2. Ihre Ansprechpartner im Studienbüro 3. Öffnungszeiten des

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Technische Universität München (Name der Universität) Studiengang und -fach: Technologie und Management orientierte BWL In

Mehr

Die Bachelorarbeit muss laut Prüfungsordnung nicht mehr thematisch dem gewählten Schwerpunktmodul zuzuordnen sein.

Die Bachelorarbeit muss laut Prüfungsordnung nicht mehr thematisch dem gewählten Schwerpunktmodul zuzuordnen sein. Bachelor of Science BWL: Studierende, welche im Sommersemester 2012 die Bachelorarbeit schreiben möchten, müssen sich im Zeitraum 10.01. bis 23.01.2012 in FlexNow voranmelden. Aufgrund der Voranmeldung

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

Wie komme ich jetzt an meinen freigeschalteten Speicherplatz von der Uni ran?

Wie komme ich jetzt an meinen freigeschalteten Speicherplatz von der Uni ran? Wie komme ich jetzt an meinen freigeschalteten Speicherplatz von der Uni ran? Das erste Mal 1. Öffne den Arbeitsplatz (Start Arbeitsplatz) 2. Unter Extras auf Netzlaufwerk verbinden klicken 3. Ein beliebiges

Mehr

Merkblatt für Studierende

Merkblatt für Studierende Merkblatt für Studierende Ansprechpartner, Kommunikation, Information... 2 Ansprechpartner... 2 Informations- und Kommunikationsplattformen... 2 Präsenzveranstaltungen... 3 Dauer / Ort / Organisation...

Mehr

Qualität in der Lehre QdL

Qualität in der Lehre QdL Qualität in der Lehre QdL Informationsveranstaltung zum Studienbeginn 23.09.2014 Ortwein-Topp/ Hübner Qualität in der Lehre QdL Gemeinsames Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr

Mehr

WEGWEISER SICHER AUS DEM BACHELOR IN DEN MASTER

WEGWEISER SICHER AUS DEM BACHELOR IN DEN MASTER WEGWEISER SICHER AUS DEM BACHELOR IN DEN MASTER 1. Bachelor-Prüfung und Bachelor-Arbeit Mit dem erfolgreichen Ende des 5. Semesters stehen die zwei wohl noch größten Herausforderungen des Bachelor-Studiums

Mehr

Das Rechenzentrum: Ihr Login ins Hochschulnetzwerk. Copyright 2009: Hochschule Augsburg

Das Rechenzentrum: Ihr Login ins Hochschulnetzwerk. Copyright 2009: Hochschule Augsburg Das Rechenzentrum: Ihr Login ins Hochschulnetzwerk Copyright 2009: Hochschule Augsburg Inhalt: Was und wo ist das Rechenzentrum? Welche Leistungen werden angeboten? Webseite der Hochschule RZ Account E

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (Information Systems and Management) an der

Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (Information Systems and Management) an der Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (Information Systems and Management) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule München vom 23.08.2010

Mehr

Leitlinien Teilzeit-Studium

Leitlinien Teilzeit-Studium Leitlinien Teilzeit-Studium Für den Studiengang M.Sc. Raumplanung, TU Dortmund Gültig für alle Studierenden nach M.Sc. RP 2008 1 und M.Sc. RP 2012 Stand: 11.09.2012 Das Studium ist in Teilzeit innerhalb

Mehr

Einführung in die Informatik II

Einführung in die Informatik II Einführung in die Informatik II Vorlesung Sommersemester 2013 Prof. Dr. Nikolaus Wulff Ziele der Vorlesung Sie vertiefen die Kenntnisse aus Informatik I und runden diese in weiteren Anwendungsgebieten

Mehr

Der Start ins Fernstudium

Der Start ins Fernstudium Der Start ins Fernstudium Dipl. Päd. Patrycja Psyk Lehrgebiet Bildungstheorie und Medienpädagogik Zentrale Webseiten - Studienportal Bildungswissenschaft: http://babw.fernuni-hagen.de - Lernplattform Moodle:

Mehr

INFORMATIONSVERANSTALTUNG ZUR

INFORMATIONSVERANSTALTUNG ZUR INFORMATIONSVERANSTALTUNG ZUR ORGANISATION VON ABSCHLUSSARBEITEN AM DEP. WIRE 17.12.2014 Fachstudienberatung des Dep. WiRe Mareike Michel, M.A. 1 Die Fachstudienberatung stellt sich vor Zuständigkeit:

Mehr

Orientierungswoche 2012

Orientierungswoche 2012 Orientierungswoche 2012 Studiengänge der Fakultät für Informatik FSRIF Fachschaftsrat Informatik Technische Universität Chemnitz 01.10.2012-05.10.2012 1 von 38 2 von 38 Herzlich Willkommen an der Studenten

Mehr

Psychologie Master Mentoring. Fachgruppe Psychologie O-Woche 2015

Psychologie Master Mentoring. Fachgruppe Psychologie O-Woche 2015 Psychologie Master Mentoring Fachgruppe Psychologie O-Woche 2015 Agenda 1. Das Institut für Psychologie 2. Aufbau eures Studiums 3. Sonstige wichtige Infos Mailverteiler Prüfungstermine und anmeldung Wo

Mehr

Informationen zur Immatrikulation zum Wintersemester 2015/2016

Informationen zur Immatrikulation zum Wintersemester 2015/2016 Hochschule München Abteilung Studium Bereich Beratung/Immatrikulation Sachgebiet Immatrikulation/Studierendenservices Informationen zur Immatrikulation zum Wintersemester 2015/2016 Stand: August 2015 Öffnungszeiten

Mehr

Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik

Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik Zusammenfassender Bericht Erstsemestrigen-Befragung WS 2008/09 Stand: Juni 2009 - Zusammenfassung Erstsemestrigen-Befragung WS 2008/09 - Ausgangsüberlegungen und Analysekonzept Die Vizerektorin für Lehre

Mehr

Master-Info Sommersemester 2013 10.04.2013

Master-Info Sommersemester 2013 10.04.2013 Fachschaft Dr. Max Mustermann Wirtschaft Fakultät Referat Kommunikation Wirtschaftswissenschaften & Marketing Verwaltung Master-Info Sommersemester 2013 10.04.2013 Fachschaft Wirtschaft Rund um die Fachschaft

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen für das Bachelor-Hauptfach Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie (Erwerb von 85 ECTS-Punkten)

Fachspezifische Bestimmungen für das Bachelor-Hauptfach Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie (Erwerb von 85 ECTS-Punkten) Fachspezifische Bestimmungen für das Bachelor-Hauptfach Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie (Erwerb von 85 ECTS-Punkten) Vom 7. April 2009 (Fundstelle: http://www.uni-wuerzburg.de/amtl_veroeffentlichungen/2009-26)

Mehr

Handbuch zur Online-Anmeldung und Belegung

Handbuch zur Online-Anmeldung und Belegung Handbuch zur Online-Anmeldung und Belegung Inhaltsverzeichnis: 1. Start / Log-In 2. Funktionsübersicht 3. Allgemeine Verwaltung: 3.1 Kontaktdaten Überprüfen/Anpassen 3.2 Druck von Studienbescheinigungen

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) BWL (Public and Non-Profit Management)

Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) BWL (Public and Non-Profit Management) Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) BWL (Public and Non-Profit Management) Ende der Bewerbungsfrist ist der 15.07.2015 Bei der Frist handelt es sich

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Technische Informatik. Studiengang Technische Informatik. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor

Technische Informatik. Studiengang Technische Informatik. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Technische Informatik Studiengang Technische Informatik Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studienganges

Mehr

Installation des Netzwerkdruckers Windows VISTA / Windows 7

Installation des Netzwerkdruckers Windows VISTA / Windows 7 Installation des Netzwerkdruckers Windows VISTA / Windows 7 Stand: 26.09.2011 Diese Anleitung beschreibt die Installation des BLLV-Netzwerkdruckers auf Rechnern mit dem Betriebssystem Windows VISTA 32bit

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Im Wintersemester 2012/13 habe ich ein Auslandssemester an der Marmara Universität in Istanbul absolviert. Es war eine

Mehr

Things First! 01 Account-Aktivierung. Schritt-für-Schritt Anleitung für die Anmeldung zu Online -Diensten der FH Mainz. Technik gestaltung Wirtschaft

Things First! 01 Account-Aktivierung. Schritt-für-Schritt Anleitung für die Anmeldung zu Online -Diensten der FH Mainz. Technik gestaltung Wirtschaft First Things First! Schritt-für-Schritt Anleitung für die Anmeldung zu Online -Diensten der FH Mainz. 01 Account-Aktivierung im PC-Pool der FH Technik gestaltung Wirtschaft Der blaue Bogen mit dem Erst-

Mehr

PJ Wechsel an Lehrkrankenhäuser der Uni Mainz

PJ Wechsel an Lehrkrankenhäuser der Uni Mainz INFOBLATT PJ Wechsel an Lehrkrankenhäuser der Uni Mainz Allgemeine Informationen Anhang Unterlagen für das Studierendensekretariat zur Einschreibung Anmeldeformular zum PJ für Externe Studierende Merkblatt

Mehr

Studieren an der Freien Universität Berlin

Studieren an der Freien Universität Berlin Freie Universität Berlin Fachbereich Mathematik & Informatik Institut für Informatik Studieren an der Freien Universität Berlin Studiengang: Bachelor of Computer-Science Informatik BSc Monobachelor -Studiengang

Mehr

Willkommen... an der TH Köln am Campus Gummersbach im Institut für Informatik

Willkommen... an der TH Köln am Campus Gummersbach im Institut für Informatik Technische Hochschule Köln TH Köln Willkommen... an der TH Köln am Campus Gummersbach im Institut für Informatik 29. September 2015 Seite 1 Und nur das bitte mitschreiben: Prof. Dr. Heide Faeskorn-Woyke

Mehr

BLOPP-Verfahren (Stand: September 2012)

BLOPP-Verfahren (Stand: September 2012) BLOPP-Verfahren (Stand: September 2012) Nochmal zum Nachlesen Die Anmeldung zu den Blockpraktika erfolgt online unter www.bio5.rwth-aachen.de/blopp. Wenn Sie sich das erste Mal anmelden, müssen Sie sich

Mehr

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT -

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Ganz bestimmt geht Euch im Laufe Eures Auslandsaufenthaltes einige Male ein "Schade, dass wir das nicht vorher wussten!" durch den Kopf. Die Informationen,

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Auslandssemester im Rahmen eines Studiums am FB4

Auslandssemester im Rahmen eines Studiums am FB4 Auslandssemester im Rahmen eines Studiums am FB4, M.Sc. IM wissenschaftliche Mitarbeiterin Internationalisation Team FB4 Raum A114 vhausmann@uni-koblenz.de http://www.uni-koblenz-landau.de/koblenz/fb4/studierende/auslandsstudium

Mehr

htw saar Studiengang Kommunikationsinformatik Prof. Dr. Ing. Damian Weber (Studiengangsleitung) Prof. Dr. rer. nat. Martina Lehser (stellv.

htw saar Studiengang Kommunikationsinformatik Prof. Dr. Ing. Damian Weber (Studiengangsleitung) Prof. Dr. rer. nat. Martina Lehser (stellv. Studiengang Kommunikationsinformatik Prof. Dr. Ing. Damian Weber (Studiengangsleitung) Prof. Dr. rer. nat. Martina Lehser (stellv. Dekanin) Inhaltsverzeichnis 1 Organisatorisches 1.1 HTW 1.2 Fakultäten

Mehr

Die Informatik-Studiengänge

Die Informatik-Studiengänge Die Informatik-Studiengänge Wissenswertes für Erstsemestler Prof. Dr. Till Tantau Studiendekan MINT-Studiengänge 11. Oktober 2010 Gliederung Wie sollten Sie richtig studieren? Der Bachelor-Studiengang

Mehr

Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät

Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät Universität Rostock AKADEMISCHES SERVICE CENTER STUDIERENDE - ABSOLVENTEN - GRÜNDER 1 Herausgeber: Dezernat Akademische Angelegenheiten Redaktion:

Mehr

1. ANLEITUNG. Erste Anmeldeschritte

1. ANLEITUNG. Erste Anmeldeschritte 1. ANLEITUNG Erste Anmeldeschritte 1) Hier finden Sie eine Anleitung mit Screenshots für das Anlegen eines Bewerberaccounts. Legen Sie bitte ein neues Account e an, wenn Sie: nicht Studierende der Universität

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung. Studien- und Prüfungsordnung (SPO)

Studien- und Prüfungsordnung. Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Bachelor-Studiengänge an der HFR (Version WS 2015/16) Folie 1 Studien- und Prüfungsordnung Teil A: Allgemeine Regelungen Rechtliche Bedingungen des Studiums Prüfungen,

Mehr

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13 Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne Wintersemester 12/13 Inhalt 1. Vor dem Auslandssemester...3 1.1 Bewerbung...3 1.2 Anreise und Visum...4 1.3 Unterkunft...5 1.4 Kurse wählen...6 1.5 Sonstiges...6

Mehr

Studiengang Produktion und Prozessmanagement Erstsemesterinformation Herzlich willkommen im Studiengang Produktion und Prozessmanagement

Studiengang Produktion und Prozessmanagement Erstsemesterinformation Herzlich willkommen im Studiengang Produktion und Prozessmanagement Herzlich willkommen im Studiengang Produktion und Prozessmanagement Seite 1 von 7 Wichtige Informationen rund um das Studium Struktur des Studiums Das Vorpraktikum Vor dem Studium soll ein 8 wöchiges Praktikum

Mehr

Master Accounting and Controlling

Master Accounting and Controlling Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Accounting and Controlling Akkreditiert durch Accounting and Controlling Hochschule

Mehr

Studienvertrag MBA. Zwischen der Hochschule Weserbergland (HSW), Am Stockhof 2, 31785 Hameln, im Folgenden als Hochschule bezeichnet, und 1

Studienvertrag MBA. Zwischen der Hochschule Weserbergland (HSW), Am Stockhof 2, 31785 Hameln, im Folgenden als Hochschule bezeichnet, und 1 Studienvertrag MBA Zwischen der Hochschule Weserbergland (HSW), Am Stockhof 2, 31785 Hameln, im Folgenden als Hochschule bezeichnet, und 1 Name Vorname ggf. Geburtsname Staatsangehörigkeit geboren am in

Mehr

Antrag auf Immatrikulation

Antrag auf Immatrikulation Antrag auf Immatrikulation für das weiterbildende Studium SPORTMANAGEMENT (MASTER OF BUSINESS ADMINISTRATION) für den Studienstart zum Wintersemester 20 / Sommersemester 20 1. Angaben zur Person Herr Frau

Mehr

Informationsbroschüre Studenten des Bachelor International Marketing( outgoings ) der Hochschule Pforzheim bezüglich des Praktischen Studiensemesters

Informationsbroschüre Studenten des Bachelor International Marketing( outgoings ) der Hochschule Pforzheim bezüglich des Praktischen Studiensemesters Informationsbroschüre Studenten des Bachelor International Marketing( outgoings ) der Hochschule Pforzheim bezüglich des Praktischen Studiensemesters 1. Allgemeines Das Praktikum kann in Deutschland, aber

Mehr

Herzlich Willkommen zum Masterinfotag

Herzlich Willkommen zum Masterinfotag Herzlich Willkommen zum Masterinfotag ZAHLEN UND FAKTEN Gründung im September 2001 durch Fusion der Hochschule für Druck und Medien (HDM) und der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen (HBI)

Mehr

Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Berlin Informationsveranstaltung. Herzlich Willkommen an der VWA Erfurt

Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Berlin Informationsveranstaltung. Herzlich Willkommen an der VWA Erfurt Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Berlin Informationsveranstaltung Herzlich Willkommen an der VWA Erfurt Informationsveranstaltung Aufbaustudium zum Bachelor of Arts Bedeutung/Wertigkeit des Bachelorstudiums

Mehr

Sales Engineering and Product Management

Sales Engineering and Product Management Sales Engineering and Product Management Master of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: http://www.sepm.rub.de Deutschsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn W+S: Zum Wintersemester

Mehr

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Kanada

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Kanada Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Kanada Erstellt von: Johannes Ernst E-Mail: Johannes-Ernst@web.de Dauer des Aufenthaltes: 04.September.2010 bis 23.Dezember.2011 (Wintersemester 2010/11) Heimathochschule:

Mehr

Valdosta State University WS 2010/2011

Valdosta State University WS 2010/2011 Valdosta State University WS 2010/2011 Vorbereitung Anfang 2010 habe ich beschlossen ein Auslandssemester in den USA zu absolvieren. Motivation hierfür war für mich vor allem Erfahrung im Ausland zu sammeln

Mehr

Antrag auf Immatrikulation

Antrag auf Immatrikulation Zentrum für Weiterbildung Asbacher Str. 17c 98574 Schmalkalden Telefon: 03683/688-1762 Telefax: 03683/688-1927 Antrag auf Immatrikulation für das weiterbildende Studium SPORTMANAGEMENT (MASTER OF BUSINESS

Mehr

Herzlich Willkommen im Fachbereich Biologie!

Herzlich Willkommen im Fachbereich Biologie! Info-Veranstaltung für Studierende in den Studiengängen MSc Biowissenschaften MSc Biotechnologie MSc Molekulare Biomedizin Dr. Miriam Pott, Dr. Robert Klapper Herzlich Willkommen im Fachbereich Biologie!

Mehr

BEDIENUNGSHILFE DIGITALE BIBLIOTHEK OÖ

BEDIENUNGSHILFE DIGITALE BIBLIOTHEK OÖ BEDIENUNGSHILFE DIGITALE BIBLIOTHEK OÖ 1. In der Befehlszeile im Internet www.media2go.at hineinschreiben und Enter drücken 2. Die Startseite öffnet sich. Links oben mit der Maus auf Mein Konto klicken

Mehr

Fachbezogene Bachelor- und Masterstudiengänge an der HFT- Stuttgart

Fachbezogene Bachelor- und Masterstudiengänge an der HFT- Stuttgart Geodäsie an der HFT Stuttgart Fachbezogene Bachelor- und Masterstudiengänge an der HFT- Stuttgart Prof. Rainer Kettemann HFT Stuttgart Telefon: 0711 8926 2608 rainer.kettemann@hft-stuttgart.de www.hft-stuttgart.de/vermessung

Mehr

Antrag auf Ausstellung eines Diploma Supplement im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Antrag auf Ausstellung eines Diploma Supplement im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Hochschule Technik und Wirtschaft STUDIENGANG WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN Antrag auf Ausstellung eines Diploma Supplement im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Name: Vorname: Matrikel-Nr.: SPO-Version:

Mehr

Pädagogische Hochschule Weingarten Seite 2. Inhaltsverzeichnis. 1. Allgemeines 3

Pädagogische Hochschule Weingarten Seite 2. Inhaltsverzeichnis. 1. Allgemeines 3 Stand: März 2011 Pädagogische Hochschule Weingarten Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 3 1.1 Wer muss zahlen? 3 1.2 Wie hoch ist die Studiengebühr? 3 1.3 Zu welchem Zeitpunkt muss ich die Gebühr

Mehr

Informationen zum WI-Studium

Informationen zum WI-Studium Informationen zum WI-Studium Welche Studienangebote existieren? Wie ist das Studium aufgebaut? Welche Prüfungsformen gibt es? Was müssen Sie im 1Semester leisten? Wer trägt das Studium? Welche Studienangebote

Mehr

44 Bachelorstudiengang OnlineMedien

44 Bachelorstudiengang OnlineMedien 44 Bachelorstudiengang OnlineMedien (1) Der Gesamtumfang der für den Abschluss des Studiums erforderlichen Lehrveranstaltungen im Pflicht- und Wahlpflichtbereich beträgt 210 /ECTS-Credits, dies entspricht

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014)

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) von Christina Schneider Master of Education Johannes Gutenberg-Universität Mainz VORBEREITUNG

Mehr

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker Erfahrungsbericht Ursula Verónica Krohmer Walker Email Adresse: Heimathochschule: Gasthochschule: ukakrohmerw@hotmail.com Deutsches Lehrerbildungsinstitut Wilhelm von Humboldt Pädagogische Hochschule Heidelberg

Mehr