Wandern liegt voll im Trend Hoch hinaus oder eben dahin eine alte Freizeitbeschäftigung erlebt ihr Revival

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wandern liegt voll im Trend Hoch hinaus oder eben dahin eine alte Freizeitbeschäftigung erlebt ihr Revival"

Transkript

1 LOUNGES E P T E M B E R D I E K U N D E N Z E I T S C H R I F T F Ü R C E L L W A Y P R E M I U M - K U N D E N Travel & More Wandern liegt voll im Trend Hoch hinaus oder eben dahin eine alte Freizeitbeschäftigung erlebt ihr Revival News & Short Facts: Handy-Fotos als Postkarte Technik: Die m-conference-infokarte zum Rausnehmen

2 Editorial Bernd Eilitz Unternehmenskommunikation, mobilcom AG Liebe Leserin, lieber Leser, jetzt kommt die Telefonkonferenz für alle. Mit m-conference können Sie einfach und günstig mit beliebig vielen Menschen telefonieren mit Kollegen oder Freunden, mobil oder im Festnetz. Wie das geht, erfahren Sie auf den Seiten 6 und 7. Außerdem stellen wir Ihnen die schnellste Urlaubspostkarte vor: Lesen Sie, wie Fotos aus der Handykamera direkt in Omas Briefkasten kommen und begutachten Sie unsere Beispielkarte auf der hinteren Umschlagseite. Zum Schluss eine gute und eine schlechte Nachricht: Sie halten gerade die letzte Ausgabe der Lounge in den Händen. Das Heft bekommt einen Nachfolger. Künftig erhalten Sie regelmäßig das brandneue mobilcom Kundenmagazin, das voraussichtlich im November erstmals in Ihrem Briefkasten liegt. Freuen Sie sich mit uns auf ein spannendes Heft, das auf 24 Seiten Tipps, Tricks und Unterhaltung rund um den Mobilfunk liefert. Teilen Sie uns gerne auch in Zukunft mit, welche Beiträge Ihnen gefallen haben und was Sie künftig gerne lesen würden. Unter erreichen Sie uns direkt. Auf Ihre Anregungen freut sich Ihr Bernd Eilitz Unternehmenskommunikation, mobilcom AG NEWS Klein-Oscar für Handy-Filme Beim 20. Internationalen Filmfestival interfilm in Berlin werden erstmals in der Kategorie MicroMovie Award die besten Handy-Kurzfilme prämiert. 45 Filmhochschulen aus 23 Ländern nehmen teil. Kostproben soll s ab November unter geben. Ordnungsliebende Chefs Zeige mir deinen Schreibtisch und ich sage dir, wie dich dein Chef findet. So könnte man das Ergebnis einer europaweiten Studie des britischen Arbeitsmediziners Cary Cooper zusammenfassen. Bei der Befragung von 500 Managern gaben 70 Prozent an, Mitarbeiter mit ordentlichen Arbeitsplätzen zu bevorzugen, 55 Prozent halten Schreibtisch-Chaoten sogar für unzuverlässig und unprofessionell. Apotheken-SOS Zahnschmerzen, Fieber, Schnuller verloren und das Baby schreit! Da hilft nachts und am Wochenende nur der Apotheker. Die Auskunft weiß in solchen Fällen Rat. Unter der Telefonnummer erhalten Sie ab sofort vom Handy oder Festnetz aus Infos zu Notdienstapotheken direkt in Ihrer Nähe natürlich inklusive Adresse, Telefon und Öffnungszeiten. News & Short Facts News & Short Facts Seite 3 Technik Seite 6 Travel & More Seite 4-5 Handy-Fun Seite 7 Wandern liegt voll im Trend Hoch hinaus oder eben dahin eine alte Freizeitbeschäftigung erlebt ihr Revival Seite 4-5 Impressum Herausgeber: mobilcom Communicationstechnik GmbH Redaktion: mobilcom, Bernd Eilitz (Pressereferent) in Zusammenarbeit mit P.R.I.E.N. Kommunikation Grafik: mobilcom GmbH, Bartosz Zarowski (Kommunikation&Brand) Druck: DWMS, Hamburg Auflage: Exemplare Erscheinungsweise: vierteljährlich Kontakt: Cellway ist eine Marke der mobilcom Ob geschäftlich oder privat: m-conference vernetzt Telefonteilnehmer Seite 6 SHORT FACTS Sport macht sexy Sport steigert den Sex-Appeal und bringt das Liebesleben in Schwung. Das sagt der Urologe Dr. Frank Sommer von der Uni Köln Minuten Ausdauer- oder Kraftsport pro Training reichen laut Dr. Sommer aus, um die Sexualorgane besser zu durchbluten und mit Sauerstoff zu versorgen. Auch regelmäßiger Sport sorgt für lang anhaltende Potenz. Das bestätigt das Ergebnis einer Studie mit über Männern an der Harvard School of Public Health. Die sportlichen Männer waren im Bett durchschnittlich so fit wie fünf Jahre jüngere, die keinen Sport trieben. Und Sport kann noch mehr: Aktiv gegen Stress Bewegung reduziert die Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin im Blut und fördert gleichzeitig die Bildung von Glückshormonen. Das nutzen laut der Zeitschrift Vital übrigens schon 46 Prozent aller Deutschen, die ihren Stress im Job mit Sport bekämpfen. Witz betört Frauen finden Männer, die andere Menschen zum Lachen bringen, besonders attraktiv. Zu diesem Ergebnis kam eine Psychologiestudie der Universität La Sapienza in Rom. Äußerst praktisch, so ein anderes Resultat der Studie, dass Frauen gerne mitlachen und selbstironisch sind. Platz im ICE per Handy Seit dem 1. August kann man per Handy seinen Platz im ICE oder InterCity reservieren. Die Reservierung kostet wie am Schalter pro Fahrtrichtung drei Euro und ist sogar noch bis zehn Minuten vor Abfahrt des Zuges möglich. Nähere Infos unter Genießer bleiben schlank Wer seine Mahlzeiten lustvoll genießt, reduziert das Risiko zum Übergewicht. Das haben Wissenschaftler bei einem Vergleich französischer und amerikanischer Essgewohnheiten herausgefunden. Während über 30 Prozent der Fast-Food-Amerikaner unter starkem Übergewicht leiden, sind es im Slow- Food-Land Frankreich weniger als 20 Prozent. Lachen wie die Kleinen Wussten Sie eigentlich, dass Kinder bis zu 400 Mal am Tag lachen, Erwachsene dagegen gerade noch 15 Mal? Und dabei ist Lachen richtig gesund, lindert Schmerzen und nimmt Angst. Gesund dank Haustier Das Bundesforschungsministerium weiß über die Gesundheit von Tierhaltern Bescheid. Laut einer aktuellen Studie lag die Zahl der Arztbesuche bei Menschen ohne Haustiere um 18,5 Prozent höher als bei denen mit Tieren. Besonders positiv zeigt sich der Einfluss, wenn die Menschen bereits seit längerer Zeit mit Hund, Katz & Co. leben. 2 Cellway LOUNGE 3

3 Travel & More Früher musste man sich einmal im Schuljahr den Rucksack umschnallen und schön in Zweierreihen durch Wald und Feld marschieren. Ja, so war das einmal und das ist noch gar nicht so lange her. Aber seitdem die Kinder Kids heißen, gehen die Schulausflüge in den Freizeitpark Rust oder in die Bavaria-Filmstadt. Hauptsache: Action. Und so bleibt es uns als Eltern, Tanten, Onkel vorbehalten, dem Nachwuchs ein oft unbekanntes Abenteuer zu vermitteln: das Wandern. Klingt etwas angestaubt? Liegt dabei aber voll im Trend. Ob Nordic Walking, Klettern, Watt-, Barfußoder gar Nackt-Wandern immer mehr Deutsche entdecken für sich den Reiz der Bewegung im Schritttempo. Dabei kann man den Jüngsten auch zeigen, dass Bergbauern nicht in Wok-Pfannen von altertümlichen Almen rutschen, Kühe nicht lila sind und Fische definitiv nicht als Stäbchen im Wasser schwimmen. Praktische Nebenwirkung: Konditions- und Figurtraining. Wem das einfache Tourengehen zu unspektakulär ist, der kann aus einer breiten Palette von Angeboten wählen. Wandern liegt voll im Trend Hoch hinaus oder eben dahin eine alte Freizeitbeschäftigung erlebt ihr Revival Nordisch mit Stöcken Aus Skandinavien kommt das Nordic Walking mit speziellen Carbon- oder Fiberglas-Stöcken. Durch die Stöcke wird etwa 10 Prozent des Körpergewichtes auf Arme und Oberkörper verteilt, was Fuß-, Knie- und Hüftgelenke entlastet. Nordic Walking gilt als die ideale Sportart zur Gewichtsreduktion und boomt seit Seitdem gibt es auch so genannte Walking Parks. Alpin mit und ohne Seil Früher nannte man jede Art von Klettern einfach Bergsteigen. Doch das hat sich geändert. Ob Freeclimber, Eiskletterer oder Ferratisti, die Vertikal Limit - Gemeinde ist bunt, unkonventionell und vor allem durchtrainiert. Denn neben Kondition verlangen diese Sportarten vor allem absolute Körperbeherrschung. So werden beim Freeclimbing technische Hilfsmittel wie Seil, Karabiner oder Haken lediglich zur Sicherung benutzt, Im Internet: Zum Thema Wandern bietet das Netz schnelle, kompakte und aktuelle Informationen. So finden Sie unter alles zur richtigen Technik und Ausrüstung, bei sind bundesweit Walking Parks und Touren zusammengestellt. Wen es in die Berge zieht, informiert sich am Schnellsten unter der Homepage von Deutschlands führendem Bergsport-Verband. als Halt- und Trittpunkte dienen ausschließlich die Strukturen der Felswand. Noch anspruchsvoller ist das Eisklettern. Es ist viel Erfahrung nötig, um Konsistenz und Zustand des Eises richtig zu beurteilen. Geradezu gemütlich mutet da das Klettersteiggehen an. Aber nur auf den ersten Blick. Denn die Ferratisti (von vie ferrate, zu Deutsch Klettersteige) kraxeln ausgerüstet mit Sicherheitskarabinern und Seilbremse Felsleitern hoch und marschieren kühn über Schwindel erregende Seilbrücken. empfiehlt auch Touren unter Angabe des jeweiligen Schwierigkeitsgrades (in Deutschland ist zur Einteilung die UIAA-Skala üblich, die im Augenblick von 1 = extrem leicht bis 11 = extrem schwer reicht). Für Infos zu Klettertouren in den Deutschen Mittelgebirgen geben Sie einfach die Internet-Domain des gewünschten Gebiets ein. Für das Altmühltal zum Beispiel Praktische Nebenwirkung: Konditions- und Figurtraining Eben durchs Watt Ein ganz besonderes Erlebnis ist das Wattwandern. Bei Ebbe marschiert man direkt auf dem dann freiliegenden Meeresboden. Wobei die Konsistenz des Bodens über den Schwierigkeitsgrad entscheidet. Angenehm ist das feste Sandwatt, auf dem das Gehen leicht fällt. Schlickwatt ist dagegen sehr schlammig. Man sinkt meist bis zu den Knien ein, aber auch mal bis zur Hüfte. Kein Wunder, dass man im Watt am besten barfuß geht. Zum empfehlen ist übrigens die acht Kilometer lange Tour zwischen den Nordfriesischen Inseln Amrum und Föhr. Zurück geht s dann bei Flut per Schiff. Barfuß im Schnee Weil wir gerade beim barfüßigen Wattwandern waren. Im Schlick auf Schuhe zu verzichten, leuchtet ein. Aber sonst? Unbedingt, zumindest wenn es nach Kneipp geht. Denn barfuß laufen ist nach ihm Gesundheitsvorsorge pur. Es beugt Erkältungen vor und kurbelt den Kreislauf an, aber eben nur, wenn man es regelmäßig und auch im Schnee betreibt. Der wohl kompromissloseste Vertreter dieser Sportvariante ist sicherlich der 70jährige Garmisch-Partenkirchener Johann Sanktjohanser: Er hat bereits 197 Mal barfuß die Zugspitze erklommen. Nackt über Stock und Stein Schuhe dürfen sie notfalls tragen, aber sonst nichts - die Nacktwanderer. Die marschierenden FKK-Anhänger vertreten die Ansicht, ohne einengende Bekleidung die Natur auf ganz unmittelbare Art erleben zu können. Meist beschränken sie sich auf weniger frequentierte Wege. Weil man nicht unter lauter Bekleideten zu viel Aufsehen erregen möchte, veranstalten Vereine und Verbände bundesweit regelmäßig spezielle Nacktwanderungen. Wem s gefällt! Wer einfach nur ganz entspannt wandern will, für den gibt es wunderschöne Genuss- Touren, gerade jetzt im Herbst. Zum Beispiel durch die rheinischen und badischen Weinbaugebiete (Weinproben inklusive). Oder durch die Fränkische Schweiz. Hier gibt es ganz exklusiv das so genannte Brauerei-Wandern: kurze Wegstrecken von Brauerei zu Brauerei mit ausgiebiger Verköstigung. Im Internet: Unter finden Sie Tipps zu Rundwanderungen im küstennahen Watt, die speziell für Familien mit Kindern ausgelegt sind. Barfuß-Wanderfans werden unter fündig. Wer gerne hüllenlos wandert, kann sich unter mit Gleichgesinnten austauschen sowie Tipps und Touren abrufen. Süffige und dabei sehr preisgünstige Wandertipps gibt s unter Bei der Suchmaschine das Stichwort Weinwandern eingeben. So erhalten Sie Last-Minute-Angebote in Deutschland und Europa. Wenn Sie sich dagegen für ein ganz bestimmtes Weinanbaugebiet interessieren, informiert Sie das Tourismusamt unter der Namensadresse direkt. Mehr über das bisher singuläre Brauerei-Wanderangebot erfahren Sie unter 4 Cellway LOUNGE 5

4 Technik Handy-Fun Ob geschäftlich oder privat: m-conference vernetzt Telefonteilnehmer Cellway demokratisiert die einst elitären Telefonkonferenzen. Denn mit dem neuen Dienst m-conference kann man direkt, unkompliziert und günstig Konferenzschaltungen im Mobilfunknetz schalten. Ob die Teilnehmer dabei per Handy oder Festnetz, aus dem In- oder Ausland telefonieren, ist egal. Und so funktioniert s: Wer eine Konferenz starten möchte, vereinbart mit den Teilnehmern Tag, Uhrzeit und eine 6-stellige PIN-Nummer, wie beispielsweise das Geburtsdatum. Damit erhält jeder zum vereinbarten Termin über die Telefonnummer Zugang zum virtuellen Konferenzraum. Und m-conference bietet noch mehr: So hilft ein Internet-Einladungstool bei der Organisation der Konferenz. Alle Teilnehmer werden dabei gratis per oder SMS über Zeitpunkt und PIN der Konferenz informiert. Zu erreichen ist dieses Tool unter im Menü Auskunft & Services. Das Beste daran: Konferieren am Telefon muss gar nicht teuer sein. Denn für m-conference zahlt jeder Teilnehmer aus dem deutschen Festnetz nur 12 Cent pro Minute. Es erfolgt keine separate Rechnungsstellung: Die Kosten erscheinen auf der monatlichen Telefon- bzw. der Handyrechnung. Die 4 wichtigsten Facts, damit Sie auch im Ausland erreichbar sind 1. Vor der Abreise Roaming-Freischaltung bei seinem Mobilfunkanbieter beantragen Mailbox-PIN festlegen für die Abfrage aus dem Ausland Bei T-Mobile: Mobilbox anrufen und unter 3 (Einstellungen ändern) > 4 (Mobilbox-PIN ändern) und PIN festlegen Bei Vodafone: Mailbox anrufen und unter 2 (Mailbox-Einstellungen) > 1 (Geheimzahloptionen) > 1 (Geheimzahl ändern) und PIN festlegen Bei E-Plus: Mailbox anrufen und unter 3 (Persönliche Optionen) > 2 (Geheimzahl) > 1 (Geheimzahl ändern) und PIN festlegen 2. Für die Aktivierung der Rufumleitung Wenn Ihre Mailbox nur dann den Anruf entgegen nehmen soll, wenn Sie gerade ein Gespräch nicht annehmen wollen, wählen Sie folgende Einstellung. Zum Löschen der Umleitungen geben Sie in allen Netzen einfach ##002# ein T-Mobile: **61*+49 T-Mobile-Vorwahl 13 Rufnummer # und die Sende-Taste bzw. grüne Hörertaste Vodafone: **61*+49 Vodafone-Vorwahl 50 Rufnummer # und die Sende-Taste bzw. grüne Hörertaste E-Plus: **61*+49 E-Plus-Vorwahl 99 Rufnummer # und die Sende- Taste bzw. grüne Hörertaste Handy-Fotos als Postkarte Die Welt steckt voller Geschichten. Teilen Sie diese mit Freunden bei T-Mobile: Senden Sie die MMS an ganz unmittelbar per MMS. Knipsen Sie mit Ihrem Kamera-Handy oder an die T-Mobile Kurzwahl 4848 und versenden Sie das Ganze als MMS-Postkarte. Denn die kommt überall an, wo es einen Briefkasten gibt. bei Vodafone: Senden Sie die MMS an Machen Sie mit Ihrem MMS-Handy ein Foto bei E-Plus: Senden Sie die MMS an die Kurzwahl 7678 Schreiben Sie eine MMS: Geben Sie Empfängeradresse, dann # (in Buchstaben P-O-S-T ) und dahinter den Grußtext ein. Ihre persönliche Postkarte wird jetzt gedruckt und innerhalb von Beispiel: Herr Mustermann, Musterstraße 1, zwei Tagen an den Empfänger verschickt. Eine MMS-Postkarte aus Musterstadt # Ihr Text dem Inland kostet übrigens nur EUR 1, Für die Abfrage dermailbox im Ausland: ganz egal ob Sie nicht erreichbar sind, keine Antwort erfolgt oder besetzt ist: bei Vodafone: +49 Vodafone-Vorwahl 55 Vodafone-Nummer anschließend werden Sie nach dem Mailbox-PIN gefragt, geben Sie diese ein und drücken die # Taste. bei T-Mobile: +49 T-Mobile-Vorwahl anschließend werden Sie nach dem Mailbox-PIN gefragt, geben Sie diese ein und drücken die # Taste. bei E-Plus: anschließend werden Sie nach dem Mailbox- PIN gefragt, geben Sie diese ein. 4. Muss ich meine Kurzmitteilungszentralnummer im Handy ändern? Nein bei T-Mobile bei Vodafone bei E-Plus 6 und noch ganz wichtig: Beim Versand von SMS nach Deutschland gelten die Preise des ausländischen Netzbetreibers! Für ankommende SMS aus Deutschland entstehen keine weiteren Kosten. Für Gespräche nach Deutschland: +49 Netz-/Ortsvorwahl (ohne die 0) und anschließend die Rufnummer wählen Cellway LOUNGE 7

5 Zu guter Letzt: Weintrends 2004 Lange Zeit hatten deutsche Weine einen schlechten Ruf genauso wie die deutsche Küche. Die Bundesrepublik glich einer kulinarischen Diaspora. Bewundernd waren die Blicke nach Frankreich, Italien, auch nach Übersee gerichtet. Dort baute man guten Wein an, der auch noch mit Begeisterung im eigenen Land getrunken wurde. Made in Germany war für Weine kein Qualitätssiegel. Zu Unrecht, wie führende Sommeliers bestätigen. Was ist ganz aktuell in und was out im Glas: Stark im Kommen sind gebietstypische Weißweine wie deutscher Riesling, Silvaner und Weißburgunder. Auch der österreichische Grüne Veltliner hat sich zum anerkannten Tropfen gemausert. Generell gilt: Weißweine mit wenig Alkohol und Barriques sind angesagt. Bei den Roten sind es körperreiche Sorten aus Spanien, Italien und Portugal. Insgesamt sind Weine aus der Neuen Welt rückläufig. Mega-out sind Weine, die sich nur über ihren hohen Alkoholgehalt definieren. Was kommt vor, was nach dem Essen ins Glas? Immer im Aperitif-Trend: Champagner mit oder ohne Essenz; auch Prosecco geht. Bedeutend angesagter sind aber vorneweg ein trockener Muskateller oder spritzige Grüne Veltliner. Hinterher sind Obstbrände von deutschen Spitzenbrennern ein Muss. Bisher völlig zu Unrecht missachtet: brauner Rum aus der Karibik. Zum Dessert unbedingt Gewürztraminer sowie deutsche und österreichische Beerenauslesen kosten! Wenn s edel sein soll, passt Champagner nicht nur als Aperitif. Ein hochwertiger Blanc de Blanc gilt als Chamäleon, er ordnet sich in jede Speisenfolge ein und rundet sie ab. 8

UltraCard. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte gleichzeitig nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

UltraCard. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte gleichzeitig nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte gleichzeitig nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. + + = Was ist die UltraCard? Mit der UltraCard sind Sie unter einer Rufnummer

Mehr

Handy-leicht-gemacht! Siemens SL42

Handy-leicht-gemacht! Siemens SL42 telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für Siemens SL42 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy Siemens SL42, einschalten Handy Siemens SL42, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

für MOTOROLA CD930 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. und O2

für MOTOROLA CD930 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. und O2 telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für MOTOROLA CD930 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy MOTOROLA CD930, einschalten Handy MOTOROLA CD930,, erster Anruf

Mehr

für MOTOROLA TALKABOUT Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten.

für MOTOROLA TALKABOUT Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für MOTOROLA TALKABOUT Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy MOTOROLA TALKABOUT,, einschalten Handy MOTOROLA TALKABOUT,,

Mehr

Mobil telefonieren mit sdt.net

Mobil telefonieren mit sdt.net Mobil telefonieren mit sdt.net sdt.net AG Ulmer Straße 130 73431 Aalen Telefon 01801 888 111* Telefax 01801 888 555* info@sdt.net * aus dem dt. Festnetz 3,9 Cent/Minute. Mobilfunkpreise können abweichen.

Mehr

MultiCard. So funktioniert s. Los geht s: SIM-Karten aktivieren und einlegen

MultiCard. So funktioniert s. Los geht s: SIM-Karten aktivieren und einlegen Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. + + = Was ist die? Mit der bist du unter einer Rufnummer auf bis zu 3 mobilen Endgeräten erreichbar

Mehr

1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet.

1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet. Seite 1 von 5 Anrufumleitungen Schnell erklärt: Anrufumleitungen > Stichwort: komfortable Anruf-Weiterleitung vom Handy auf Vodafone-Mailbox oder andere Telefon-Anschlüsse > Vorteile: an einem beliebigen

Mehr

Bedienungsanleitung 1

Bedienungsanleitung 1 Bedienungsanleitung 1 Inhalt SIM-Karte 4 Mailbox 5 SMS 7 MMS 8 Mobiles Internet 9 Gut zu wissen 10 Rufnummer mitnehmen Kundenbetreuung Rechtliche Hinweise 2 Herzlich willkommen Schön, dass Sie sich für

Mehr

Handy-leicht-gemacht! PHILIPS GSM

Handy-leicht-gemacht! PHILIPS GSM telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für PHILIPS GSM Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy PHILIPS GSM, einschalten Handy PHILIPS GSM, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für E-Netz INHALT. Ersteinrichtung Mailbox Abhören Mailbox-Menü Rufumleitungen Hilfe und Kontakt

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für E-Netz INHALT. Ersteinrichtung Mailbox Abhören Mailbox-Menü Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & MAILBOX KONFIGURATION für E-Netz INHALT Ersteinrichtung Mailbox Abhören Mailbox-Menü Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & Mailbox für E-Netz ERSTEINRICHTUNG Die & Mailbox ist Ihr Anrufbeantworter für das

Mehr

Vodafone InfoDok. Service-Codes: Die geheimen Tricks für Ihr Handy

Vodafone InfoDok. Service-Codes: Die geheimen Tricks für Ihr Handy Service-Codes: Die geheimen Tricks für Ihr Handy In Ihrem Handy steckt richtig viel drin. Nutzen Sie z. B. clevere Funktionen wie Anrufumleitungen oder Anrufsprerrungen, Vodafone Konferenz oder Rufnummernübermittlung.

Mehr

D2-Mailbox und D2-ProfiMailbox: Einstellungen

D2-Mailbox und D2-ProfiMailbox: Einstellungen Nr. 313 Seite 1 (von 6) Einstellungen Schnell erklärt: Einstellungen für die D2-Mailboxen* ò Stichwort: Passen Sie Ihre D2-Mailbox/ProfiMailbox individuell an ò Vorteile: Persönliche Begrüßung aufnehmen,

Mehr

Prepaid telefonieren & surfen

Prepaid telefonieren & surfen Prepaid telefonieren & surfen Bedienungsanleitung SUPERGÜNSTIG Beste D-Netz-Qualität Keine Vertragsbindung Kein Mindestumsatz Attraktive Tarifoptionen Inhalt Freischalten 3 PIN und PUK 4 Guthaben abfragen

Mehr

Vodafone InfoDok. 1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet.

Vodafone InfoDok. 1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet. Anrufumleitungen (Mobilfunk) Schnell erklärt: Anrufumleitungen Stichwort: komfortable Anrufumleitung vom Handy z. B. auf Ihre Vodafone Mailbox oder andere Zielrufnummern innerhalb eines Fest- oder Mobilfunknetzes

Mehr

Bedienungsanleitung für die WU Wien

Bedienungsanleitung für die WU Wien P N V i r t u a l r i v a t e e t w o r k Bedienungsanleitung für die WU Wien VPN-Bedienungsanleitung Seite 1 von 9 T-Mobile Business Unit Business Customers Vorwort Herzlich Willkommen in der T-Mobile

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. MultiCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die MultiCard? Mit der MultiCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

Anleitung und Lösung

Anleitung und Lösung Anleitung und Lösung Sehr geehrte Lehrkräfte, das Handy ist in den Alltag der Jugendlichen eingezogen. Neben vielen Vorteilen, die eine mobile Erreichbarkeit bietet, birgt das Thema auch einige Risiken

Mehr

Das verbindet! Bedienungsanleitung. Einstecken. Lostelefonieren. Sparen. www.jamobil.de

Das verbindet! Bedienungsanleitung. Einstecken. Lostelefonieren. Sparen. www.jamobil.de Bedienungsanleitung Das verbindet! Einstecken. Lostelefonieren. Sparen. www.jamobil.de Inhalt Freischalten 3 PIN und PUK 4 Guthaben abfragen und aufladen 5 Rufnummermitnahme 6 7 Mobilbox-Abfrage 8 9 Auslandstelefonate

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. UltraCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die UltraCard? Mit der UltraCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

Mailbox im D1-Netz. Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES

Mailbox im D1-Netz. Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES Mailbox im D1-Netz Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES Inhalt Ihr Anrufbeantworter geht ins Netz Ihr Anrufbeantworter geht

Mehr

Moni KielNET-Mailbox

Moni KielNET-Mailbox Bedienungsanleitung Moni -Mailbox Die geht für Sie ran! Wann Sie wollen, wo immer Sie sind! im Festnetz Herzlichen Glückwunsch zu Moni Ihrer persönlichen -Mailbox! Wir haben Ihre persönliche -Mailbox eingerichtet.

Mehr

Vorteile: - Keine feste Vertragslaufzeit. - Keine monatliche Grundgebühr. - Volle Kostenkontrolle. Nachteile:

Vorteile: - Keine feste Vertragslaufzeit. - Keine monatliche Grundgebühr. - Volle Kostenkontrolle. Nachteile: Prepaid-Karten für Handys sind eine beliebte Alternative zu Mobilfunkverträgen mit 24monatiger Laufzeit und werden vor allem von Nutzern bevorzugt, die entweder sehr wenig telefonieren oder in erster Linie

Mehr

Kurzanleitung. BlackBerry von 1&1. Einfacher Start mit dem BlackBerry von 1&1

Kurzanleitung. BlackBerry von 1&1. Einfacher Start mit dem BlackBerry von 1&1 Kurzanleitung BlackBerry von 1&1 Einfacher Start mit dem BlackBerry von 1&1 Die ersten Schritte So legen Sie los 1&1 SIM-Karte einlegen Schieben Sie Ihre 1&1 SIM-Karte vorsichtig in die Kartenhalterung

Mehr

> Geschäftskunden > T-D1 Company.!" ==Mobile=== T-D1 Company: Das T-Mobile Angebot für Ihr Unternehmen. Preise, Tarife und Zeiten.

> Geschäftskunden > T-D1 Company.! ==Mobile=== T-D1 Company: Das T-Mobile Angebot für Ihr Unternehmen. Preise, Tarife und Zeiten. > Geschäftskunden > T-D1 Company!" ==Mobile=== T-D1 Company: Das T-Mobile Angebot für Ihr Unternehmen. Preise, Tarife und Zeiten. Stand: Oktober 2002 Die T-D1 Company Tarife. Mit T-D1 Company bieten wir

Mehr

Nicht ohne mein Handy! Mobil?

Nicht ohne mein Handy! Mobil? Mobil? Österreich & die Welt 1. Auf der Erde leben rund 7,1 Milliarden Menschen (Stand: 2013). Was schätzt du: Wie viele Mobilfunkanschlüsse gab es im Jahr 2012 weltweit? 1,4 Milliarden 4,6 Milliarden

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

Mailbox im E-Plus-Netz. Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz

Mailbox im E-Plus-Netz. Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz Mailbox im E-Plus-Netz Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz Inhalt Ihr Anrufbeantworter geht ins Netz 4 Vielseitig: die Funktionen 5 Einfache Bedienung 5 Individuelle Begrüßung

Mehr

Das Ansprechen. - so geht s -

Das Ansprechen. - so geht s - Das Ansprechen - so geht s - 1. Ansprechen Direkt Indirekt 2. Unterhaltung 3 Fragen Kurzgeschichte Unterhaltungsverlängerung - Minidate 3. Telefonnummer Nummer in unter 1 Minute Nummer nach Gespräch holen

Mehr

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard.

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Die htp Mobil Multicard Inhalt Eine Karte viele Möglichkeiten 4 Aktivierung 5 Standardeinstellungen 6 Individuelle Einstellungen 8 Geräteübersicht 11 Sollten Sie

Mehr

Benutzerhandbuch SIM-Karte

Benutzerhandbuch SIM-Karte Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Stand 05/2011 Benutzerhandbuch SIM-Karte Benutzerhandbuch SIM-Karte Willkommen Inhalt Herzlich willkommen bei Tchibo mobil! Lieber Tchibo mobil Kunde, wir

Mehr

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für E-Netz INHALT. Ersteinrichtung Mailbox Abhören Mailbox-Menü Rufumleitungen Hilfe und Kontakt

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für E-Netz INHALT. Ersteinrichtung Mailbox Abhören Mailbox-Menü Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & MAILBOX KONFIGURATION für E-Netz INHALT Ersteinrichtung Mailbox Abhören Mailbox-Menü Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & Mailbox für E-Netz ERSTEINRICHTUNG Die & Mailbox ist Ihr Anrufbeantworter für das

Mehr

aystar Bedienungsanleitung www.ayyildiz.com

aystar Bedienungsanleitung www.ayyildiz.com aystar Bedienungsanleitung www.ayyildiz.com Willkommen beim Star unter den Prepaid-Tarifen! Herzlichen Glückwunsch! Jetzt ist es egal, ob deine Liebsten in Deutschland oder in der Türkei sind, denn mit

Mehr

VibonoCoaching Brief -No. 21

VibonoCoaching Brief -No. 21 VibonoCoaching Brief -No. 21 Vom Wundermittel Bewegung und wie man es sich zunutze macht. Vibono GmbH 2011-2012, www.vibono.de Sensationelle Entdeckung! Wir haben ein Wundermittel entdeckt, das uns jung

Mehr

Kindgerechter Umgang mit dem Handy

Kindgerechter Umgang mit dem Handy www.schau-hin.info schwerpunkt handy Kindgerechter Umgang mit dem Handy Tipps & Anregungen für Eltern Seite 2-3 :: Einleitung :: Das erste Handy das erste handy Ab welchem Alter sinnvoll? Für ihr erstes

Mehr

DOWNLOAD. Sachtexte: E-Mails schreiben. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem!

DOWNLOAD. Sachtexte: E-Mails schreiben. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem! DOWNLOAD Ulrike Neumann-Riedel Sachtexte: E-Mails schreiben Sachtexte verstehen kein Problem! Klasse 3 4 auszug aus dem Originaltitel: Vielseitig abwechslungsreich differenziert Eine E-Mail schreiben Wie

Mehr

die sprachboxihr anrufbeantworter

die sprachboxihr anrufbeantworter die sprachboxihr anrufbeantworter Was ist die SprachBox? Die SprachBox ist Ihr persönlicher kostenfreier Anrufbeantworter im Festnetz der Telekom. Kostenfrei? Ja! Die SprachBox ist bei allen aktuellen

Mehr

Virtual Private Network (VPN) von Orange

Virtual Private Network (VPN) von Orange Virtual Private Network (VPN) von Orange VPN - die Vorteile auf einem Blick Schnelle und einfache firmeninterne Kommunikation durch Vergabe von Kurzwahlen Volle Kostenkontrolle durch Benutzerprofile, zum

Mehr

Handy-leicht-gemacht! Siemens C28

Handy-leicht-gemacht! Siemens C28 telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für Siemens C28 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy Siemens C28, einschalten Handy Siemens C28, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann

Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann Modelle Netz Bedienung Übersicht Mobiltelefone SmartPhones sonstiges Modelle Mobiltelefone Candybar, Monoblock Klapphandy, Clamp-Shell Slider Smart

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Vodafone Telsenio 60plus

Vodafone Telsenio 60plus Vodafone Telsenio 60plus Schnell erklärt: Seniorentarif Telsenio 60plus 1 Stichwort: günstiges Telefonieren für alle Vorteile: für 9,95 Euro im Monat ohne zusätzliche Kosten ins deutsche Festnetz telefonieren,

Mehr

für Nokia 6110 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 7 Seiten.

für Nokia 6110 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 7 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 6110 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 7 Seiten. Handy Nokia 6110, einschalten Handy Nokia 6110,, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen?

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? holidays 1) Read through these typical GCSE questions and make sure you understand them. 1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? 2. Wo verbringst du normalerweise deine Verbringst

Mehr

Handy-leicht-gemacht! SAGEM MC 922

Handy-leicht-gemacht! SAGEM MC 922 telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für SAGEM MC 922 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy SAGEM MC 922, einschalten Handy SAGEM MC 922, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy?

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy? Die Schülerinnen und Schüler führen Befragungen von Jugendlichen und Eltern durch, um die Einstellungen und Meinungen zum Thema Handy zu ermitteln. Abschließend werten sie die Ergebnisse selbst aus. Hinweis:

Mehr

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard.

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Die htp Mobil Multicard Inhalt Eine Karte viele Möglichkeiten 04 Aktivierung 05 Standardeinstellungen 06 Individuelle Einstellungen 08 Einstellungen per GSM-Code

Mehr

Warum FB Werbung? Mehr als ein Viertel des gesamten Traffics auf Webseiten kommt über Facebook (!)

Warum FB Werbung? Mehr als ein Viertel des gesamten Traffics auf Webseiten kommt über Facebook (!) Facebook Marketing Warum FB Werbung? Mehr als ein Viertel des gesamten Traffics auf Webseiten kommt über Facebook (!) Zielgerichtet (geringer Streuverlust)! Einmal das Prinzip verstanden, ist das Traffic

Mehr

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon.

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon. Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de Stand 7/2015 fernsehen. internet. telefon. Inhalt Seite 1. Einleitung 1. Einleitung

Mehr

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon.

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon. Kundenservice 030 3388 3000 fernsehen. internet. telefon. www.telecolumbus.de Stand 7/2015 Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Inhalt Seite 1. Einleitung 1. Einleitung

Mehr

Details im Freizeitverhalten der ÖsterreicherInnen: Der große Unterschied - und doch wieder nicht

Details im Freizeitverhalten der ÖsterreicherInnen: Der große Unterschied - und doch wieder nicht Peter Zellmann / Beatrix Haslinger Details im Freizeitverhalten der ÖsterreicherInnen: Kampf der Geschlechter Das tut die moderne Frau in ihrer Freizeit Freizeit im Leben des modernen Mannes Wo gibt die

Mehr

TalkTalk mach mit, spar mit!

TalkTalk mach mit, spar mit! TalkTalk mach mit, spar mit! Herzlich Willkommen bei TalkTalk Mobile Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Wahl von TalkTalk Mobile. Als Mobilnetzanbieter offerieren wir Ihnen optimale und kostengünstige Dienstleistungen.

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

Mobilfunk Die wichtigsten Fragen und Antworten

Mobilfunk Die wichtigsten Fragen und Antworten Mobilfunk Die wichtigsten Fragen und Antworten Was heißt GSM? GSM = Global System for Mobile Communications = standardisiertes System für digitalen Mobilfunk Welches Netz nutzt willy.tel für seinen Mobilfunk?

Mehr

Basix. Jetzt sparen wir jeden Monat sogar beim Telefonieren.

Basix. Jetzt sparen wir jeden Monat sogar beim Telefonieren. Basix Jetzt sparen wir jeden Monat sogar beim Telefonieren. Telefonieren Sie günstig bei niedrigem Grundpreis. Mit den Basix Tarifen von T-Mobile telefonieren Sie besonders günstig. Denn Sie sparen zuerst

Mehr

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu www.ortelmobile.de connecting the world Deutsch pag. 1-8 English pag. 9-16 Français pag. 17-24 Español pag. 25-32

Mehr

Benutzerhandbuch/Kurzanleitung Mobilfunk Stand 02.11.2012

Benutzerhandbuch/Kurzanleitung Mobilfunk Stand 02.11.2012 Benutzerhandbuch/Kurzanleitung Mobilfunk Stand 02.11.2012 Inhaltsverzeichnis 1. Herzlich Willkommen bei HeLi NET Mobilfunk 5 2. Erste Einstellungen und Gespräche 5 2.1. Freischaltung Ihrer HeLi NET SIM-Karte

Mehr

MultiCard. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. + + =

MultiCard. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. + + = Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. + + = Was ist die MultiCard? Mit der sind Sie unter einer R ufnummer auf bis zu 3 mobilen E

Mehr

T-Mobile VPN. !" ==Mobile=== Bedienungs- Anleitung für Ihre mobile Nebenstellenanlage. For a better world for you.

T-Mobile VPN. ! ==Mobile=== Bedienungs- Anleitung für Ihre mobile Nebenstellenanlage. For a better world for you. 1 VPN Ihre mobile Nebenstellenanlage. T-Mobile VPN. Bedienungs- Anleitung für Ihre mobile Nebenstellenanlage.!" ==Mobile=== For a better world for you. 2 VPN Ihre mobile Nebenstellenanlage. Inhalt Inkludierte

Mehr

So nutzen Sie VOICEMEETING. Vereinbaren Sie mit allen Konferenzteilnehmern den genauen Zeitpunkt, zu dem die Konferenz stattfinden soll.

So nutzen Sie VOICEMEETING. Vereinbaren Sie mit allen Konferenzteilnehmern den genauen Zeitpunkt, zu dem die Konferenz stattfinden soll. Schnellstart / Kompakt Seite 1 Während der Konferenz So nutzen Sie VOICEMEETING Vereinbaren Sie mit allen Konferenzteilnehmern den genauen Zeitpunkt, zu dem die Konferenz stattfinden soll. Ausserdem teilen

Mehr

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard.

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Inhalt Eine Karte viele Möglichkeiten Eine Karte viele Möglichkeiten 3 Aktivierung 4 Standardeinstellungen 5 Individuelle Einstellungen 6 Geräteübersicht 7 Ganz

Mehr

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für D-Netz INHALT. Ersteinrichtung Nachrichten abhören Mailbox-Einstellungen Rufumleitungen Hilfe und Kontakt

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für D-Netz INHALT. Ersteinrichtung Nachrichten abhören Mailbox-Einstellungen Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & MAILBOX KONFIGURATION für D-Netz INHALT Ersteinrichtung Nachrichten abhören Mailbox-Einstellungen Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & Mailbox für D-Netz ERSTEINRICHTUNG Die & Mailbox ist Ihr Anrufbeantworter

Mehr

htp Voicebox Quickguide für VoIP-Kunden

htp Voicebox Quickguide für VoIP-Kunden htp Voicebox Quickguide für VoIP-Kunden Viel mehr als nur ein Anrufbeantworter Exklusiv für htp Kunden Jederzeit wissen, was läuft, immer erreichbar, egal wo Sie sind: Die kostenlose htp Voicebox ist Ihr

Mehr

Der Mobilfunk-Report 2006 - EXCERPT

Der Mobilfunk-Report 2006 - EXCERPT Der Mobilfunk-Report 2006 - EXCERPT Inhaltsverzeichnis des vollständigen Mobilfunk-Report 2006 Die Befragung Mobilfunk- Report 2006 der CHIP Online und Xonio.com Nutzer fand vom 8. Mai bis 6. Juni 2006

Mehr

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren MOBI KIDS Einsteigen bitte! Mit Vincent die VAG erleben. empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren Hallo Kinder, bestimmt seid ihr schon mal mit euren Eltern oder Großeltern gemeinsam Bus, Straßenbahn oder U-Bahn

Mehr

Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015

Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015 Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015 1) Was für ein Mobiltelefon haben Sie? Ich besitze ein einfaches Handy zum Telefonieren und zum Schreiben von SMS. Das reicht mir völlig!

Mehr

Handy am Berg. Tipps für den richtigen Einsatz des Handys in Notsituationen. Eine Initiative von mobilkom austria

Handy am Berg. Tipps für den richtigen Einsatz des Handys in Notsituationen. Eine Initiative von mobilkom austria Handy am Berg Tipps für den richtigen Einsatz des Handys in Notsituationen. Eine Initiative von mobilkom austria In Notsituationen Rund 8 Millionen Menschen verbringen jährlich ihre Freizeit in den österreichischen

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Fernabfrage auch über Handy

Mehr

Handy-leicht-gemacht! Siemens CFX65

Handy-leicht-gemacht! Siemens CFX65 telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für Siemens CFX65 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. Handy Siemens CFX65, einschalten Handy Siemens CFX65, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Kann ich als Empfehlungsgeber (Tippgeber) bei Werbeturbo.net pro Monat 1.476,15 & mehr verdienen, ohne große Investition?

Kann ich als Empfehlungsgeber (Tippgeber) bei Werbeturbo.net pro Monat 1.476,15 & mehr verdienen, ohne große Investition? Kann ich als Empfehlungsgeber (Tippgeber) bei Werbeturbo.net pro Monat 1.476,15 & mehr verdienen, ohne große Investition? JA! Werde Empfehlungsgeber und baue dir dein Grundeinkommen monatlich steigend

Mehr

Personalberater und Headhunter

Personalberater und Headhunter Personalberater und Headhunter Werden Sie manchmal von Personalberatern am Arbeitsplatz angerufen? Sind Sie sicher, dass Sie richtig reagieren, um bei der perfekten Job-Chance auch zum Zuge zu kommen?

Mehr

Fotos selbst aufnehmen

Fotos selbst aufnehmen Fotos selbst aufnehmen Fotografieren mit einer digitalen Kamera ist klasse: Wildes Knipsen kostet nichts, jedes Bild ist sofort auf dem Display der Kamera zu sehen und kann leicht in den Computer eingelesen

Mehr

Ihr Anschluss an die Zukunft.

Ihr Anschluss an die Zukunft. Ihr Anschluss an die Zukunft. Jetzt neu mit tollen Paketen für jeden Geschmack! Ihr zuständiger Medienberater ist: www.primacom.de Lay_Flyer_allinone_4.indd 2-3 31.05.2007 15:57:36 Unsere Pakete im Überblick.

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Ein Kabel, viele Möglichkeiten!

Ein Kabel, viele Möglichkeiten! Ein Kabel, viele Möglichkeiten! Wenn 3 große innovative Unternehmen ihr Knowhow bündeln, dürfen die Kunden gespannt sein: ish, iesy und Tele Columbus West heißen jetzt Unitymedia, und das bringt Ihnen

Mehr

Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad.

Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad. Gehen Sie im Fahren auf Antistresskurs! Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad. Tipps für stressfreies Autofahren von Dr. Wolfgang Schömbs Nutzen Sie Ihre Zeit im Auto heißt es im Covertext

Mehr

So schützt du deine Privatsphäre!

So schützt du deine Privatsphäre! Sicher unterwegs in acebook www.facebook.com So schützt du deine Privatsphäre! Stand: September 2014 1 Bedenke: Das Internet vergisst nicht! Leitfaden: Sicher unterwegs in Facebook Du solltest immer darauf

Mehr

VitaProtekt Sicher und unabhängig leben. Ein gutes Gefühl: leben wie ich will. Ein besseres Gefühl: dabei sicher sein.

VitaProtekt Sicher und unabhängig leben. Ein gutes Gefühl: leben wie ich will. Ein besseres Gefühl: dabei sicher sein. Ein gutes Gefühl: leben wie ich will. Ein besseres Gefühl: dabei sicher sein. Wir achten darauf, dass es Ihnen jetzt gut geht. Jeden Tag. Zuhause und unterwegs. VitaProtekt Sicher und unabhängig leben.

Mehr

Bedienungsanleitung Mailbox. Service-Hotline 01803 77 46 22 66. www.primacom.de. fernsehen. internet. telefon.

Bedienungsanleitung Mailbox. Service-Hotline 01803 77 46 22 66. www.primacom.de. fernsehen. internet. telefon. Bedienungsanleitung Mailbox Service-Hotline 01803 77 46 22 66 Mo. Sa. von 8.00 22.00 Uhr 9 ct/min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen www.primacom.de TP-PC-061-0609 fernsehen.

Mehr

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen!

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen! Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Eben hast Du bereits gelesen, dass es Wege aus der Arbeit- Zeit- Aufgaben- Falle gibt. Und Du bist bereit die notwendigen Schritte zu gehen. Deswegen

Mehr

Tipps und Tricks. Inhaltsverzeichnis 1. Erste Schritte und Einrichtung 2. Sicherheit 3. Guthaben 3.1 Guthabenstand abfragen 3.2 Guthaben aufladen 4.

Tipps und Tricks. Inhaltsverzeichnis 1. Erste Schritte und Einrichtung 2. Sicherheit 3. Guthaben 3.1 Guthabenstand abfragen 3.2 Guthaben aufladen 4. Tipps und Tricks Inhaltsverzeichnis 1. Erste Schritte und Einrichtung 2 2. Sicherheit 2 3. Guthaben 3 3.1 Guthabenstand abfragen 3 3.2 Guthaben aufladen 3 4. SMS-Kurzmitteilungen. Mailbox.1 Individuelle

Mehr

Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF. www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not!

Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF. www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not! Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not! Der Job Überall in Österreich suchen derzeit Steuerberatungskanzleien Nachwuchs. Vielleicht meinen Sie, Sie sind eigentlich für s Scheinwerferlicht

Mehr

Vodafone InfoDok. Befehlsübersicht und Menüplan Vodafone Mailbox für Laufzeitvertragskunden (Standard-Mailbox)

Vodafone InfoDok. Befehlsübersicht und Menüplan Vodafone Mailbox für Laufzeitvertragskunden (Standard-Mailbox) Befehlsübersicht und Menüplan Vodafone Mailbox für Laufzeitvertragskunden (Standard-Mailbox) Schnell erklärt: Stichwort: Ihr intelligenter Anrufbeantworter im deutschen Vodafone-Netz Vorteile: Ihre Vodafone

Mehr

D2-Mailbox und D2-ProfiMailbox: Ihre cleveren Anrufbeantworter

D2-Mailbox und D2-ProfiMailbox: Ihre cleveren Anrufbeantworter Nr. 312 Seite 1 (von 11) D2-Mailbox und D2-ProfiMailbox: Ihre cleveren Anrufbeantworter Schnell erklärt: Basisfunktionen von D2-Mailbox & -ProfiMailbox! Stichwort: Ihre intelligenten Anrufbeantworter im

Mehr

Um den virtuellen Anrufbeantworter zu konfigurieren oder vorhandene Nachrichten abzuhören, wählen Sie die folgende Tastenfolge

Um den virtuellen Anrufbeantworter zu konfigurieren oder vorhandene Nachrichten abzuhören, wählen Sie die folgende Tastenfolge KONFIGURATION / ABHÖREN AUS DEM EIGENEN NETZ Um den virtuellen Anrufbeantworter zu konfigurieren oder vorhandene Nachrichten abzuhören, wählen Sie die folgende Tastenfolge 1 9 9 1 < Ihre Anschlussnummer

Mehr

FREECALL 0800 und 0180call rufumleitung mit Follow me - Bedienungsanleitung

FREECALL 0800 und 0180call rufumleitung mit Follow me - Bedienungsanleitung FREECALL 0800 und 0180call rufumleitung mit Follow me - Bedienungsanleitung Stand: März 2014 2 Inhalt Rufumleitung: immer Anschluss unter Ihrer Nummer.... 3 Das Mehrfrequenz-Wahlverfahren (MFV).... 3 Der

Mehr

Handy-leicht-gemacht! SAGEM MY X-6

Handy-leicht-gemacht! SAGEM MY X-6 telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für SAGEM MY X-6 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. Handy SAGEM MY X-6, einschalten Handy SAGEM MY X-6, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Variante A A-1 THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Wo ist das Bild gemacht worden? Warum denkst du das? Welche Tageszeit ist es? Begründe deine Meinung. Was möchten die Mädchen kaufen? Warum wohl? 1. Viele

Mehr

Kreativ E-Book. Die Gewinn bringende Schritt-für-Schritt Anleitung zum eigenen. gefällt! zum Lebensstil wie er D i r

Kreativ E-Book. Die Gewinn bringende Schritt-für-Schritt Anleitung zum eigenen. gefällt! zum Lebensstil wie er D i r Die Gewinn bringende Schritt-für-Schritt Anleitung zum eigenen Kreativ E-Book Mit der richtigen Strategie & ein wenig Ausdauer zum Lebensstil wie er D i r gefällt! Petra Paulus 1 Jahreszeiten Verlag l

Mehr

INFORMATION: WIE FUNKTIONIERT TELEFONIEREN

INFORMATION: WIE FUNKTIONIERT TELEFONIEREN INFORMATION: WIE FUNKTIONIERT TELEFONIEREN Vergleich mit dem Sprechen Das Quiz wird wieder aufgegriffen und folgende Aufgabe gestellt: Sprechen kann mit Telefonieren verglichen werden Ordne die Begriffe

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien BERUFSAUSSTIEG ALS CHANCE Bevor ihr euch das Video anschaut, löst bitte folgende Aufgabe. 1. Die folgenden Formulierungen haben alle etwas mit den Themen Arbeit und Beruf zu tun. Welche sind positiv, welche

Mehr

SMS-Versand per Internet

SMS-Versand per Internet Version 1.0 23.07.2009 Web: http://www.sms-expert.de Dieses Dokument erklärt die allgemeinen Vorteile des SMS-Versands per Internet sowie die einzelnen SMS-Typen von. Inhaltsverzeichnis 1. SMS- Versand

Mehr

Ihre persönliche debitel Preisliste:

Ihre persönliche debitel Preisliste: Ihre persönliche debitel Preisliste: Seite Zuhause S 1 Zuhause M 2 Zuhause L 3 Vodafone KombiComfort 4 Vodafone KombiPakete Zuhause 5 O2 Genion S 7 O2 Genion M 9 Zuhause-Tarife: Zuhause S Für 0,04 /Min.

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

Material zur Studie. Leitfaden für die Telefoninterviews. 1) Einführung

Material zur Studie. Leitfaden für die Telefoninterviews. 1) Einführung Material zur Studie Persönliche Informationen in aller Öffentlichkeit? Jugendliche und ihre Perspektive auf Datenschutz und Persönlichkeitsrechte in Sozialen Netzwerkdiensten Leitfaden für die Telefoninterviews

Mehr

Mobil telefonieren zum Discount-Tarif Preis-Übersicht

Mobil telefonieren zum Discount-Tarif Preis-Übersicht Mobil telefonieren zum Discount-Tarif Preis-Übersicht 2 Inhalt Verbindungspreise Inland 3 SMS im Inland 3 Rufumleitung 4 Verbindungen ins Ausland 4 Sonderrufnummern 5 MMS und GPRS 6 Zusätzliche Preise

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

Persönliches Tagebuch

Persönliches Tagebuch Mein Schüleraustausch mit Hamburg (6. April 1 6. April 201 1 ) Persönliches Tagebuch Schweiz Österreich 2 ICH STELLE MICH VOR! Ich heiße.. Ich wohne in. Ich besuche die Klasse des Gymnasiums... Trento

Mehr

Die Universität Duisburg-Essen stellt dir ab August 2013 AMBOSS als Campuslizenz kostenlos zur Verfügung.

Die Universität Duisburg-Essen stellt dir ab August 2013 AMBOSS als Campuslizenz kostenlos zur Verfügung. Liebe Medizinstudentin, lieber Medizinstudent, willkommen bei miamed! AMBOSS ist das revolutionäre Lernprogramm für Medizinstudierende im klinischen Studienabschnitt. miamed ist das Mediziner-Team hinter

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

VORANSICHT. Mit freundlichen Grüßen worauf es beim Briefeschreiben ankommt Schriftliche Kommunikation beherrschen und mit anderen in Kontakt treten

VORANSICHT. Mit freundlichen Grüßen worauf es beim Briefeschreiben ankommt Schriftliche Kommunikation beherrschen und mit anderen in Kontakt treten II Schreiben Texte verfassen Beitrag 18 Mit freundlichen Grüßen 1 von 24 Mit freundlichen Grüßen worauf es beim Briefeschreiben ankommt Schriftliche Kommunikation beherrschen und mit anderen in Kontakt

Mehr