Evangelische Familien-Bildungsstätte Wiesbaden. Programm für Wiesbaden, Wallau und den Rheingau

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Evangelische Familien-Bildungsstätte Wiesbaden. Programm für Wiesbaden, Wallau und den Rheingau"

Transkript

1 Evangelische Familien-Bildungsstätte Wiesbaden Programm für Wiesbaden, Wallau und den Rheingau August 2014 August 2015

2 ADRESSE Willkommen Evangelische Familien-Bildungsstätte für Wiesbaden, Wallau und den Rheingau Betina Seibold Leiterin der Evangelischen Familien-Bildungsstätte Wiesbaden (Lehrerin, Qualitätsentwicklerin) Telefon: Evangelische Familien-Bildungsstätte Wiesbaden im Haus an der Marktkirche Schlossplatz Wiesbaden Telefon Telefax Evangelische Kreditgenossenschaft IBAN: DE BIC: GENODEF1EK1 Wiesbadener Volksbank IBAN: DE BIC: WIBADE5W Wir gestalten unser Programm für alle Menschen jeden Alters. Bildung Wissensbildung oder Herzensbildung ist der Schlüssel zu einer gelingenden persönlichen Lebensgestaltung und zu gesellschaftlicher Akzeptanz. Auf Bildung fußt unser Respekt vor den Bedürfnissen anderer Menschen und der Schöpfung. Bildung macht uns tolerant gegenüber allem, was anders ist. Die Evangelische Familien-Bildungsstätte ist ein Ort der Bildung, Begegnung, Begleitung und Beratung für Menschen aller Generationen, Religionen und Nationalitäten, ein Ort, an dem Gemeinschaft entsteht und soziale Kontakte auf der Basis des christlichen Glaubens gepflegt werden. Wir sind mit unserer Erfahrung, unserer fachlichen und sozialen Kompetenz und unseren hervorragenden Kursleiterinnen und Kursleitern, Referentinnen und Referenten die idealen Partnerinnen. Wir entwickeln unsere Arbeit aus der aktuellen gesellschaftlichen, sozialen und wissenschaftlichen Diskussion. Miteinander das Leben gestalten, generationsübergreifend, interkulturell, inklusiv. Wir bieten vielfältige Anregungen in unseren Kursen, Workshops und Einzelveranstaltungen. Genießen Sie und Ihr Baby die Entspannung und Ruhe bei der Babymassage, lassen Sie sich ein auf das Waldabenteuer für Familien oder holen Sie sich wertvolle Tipps und tauschen sich aus bei den Elternkursen Auf eigenen Beinen stehen und Vertrauen, spielen, lernen. 3

3 WILKOMMEN HINWEIS Fasten Sie gemeinsam mit anderen nach Buchinger und genießen die Lust an Bewegung mit schwungvoller Musik bei Zumba-Gold oder Sitzgymnastik. Kinderbetreuung zur Weinwoche 2014 für Kinder von 5 11 Jahren Die Vielfalt unserer Angebote ermöglicht Ihnen Orientierung und praktische Hilfe für die Lebensform Familie Foren für Kontakt und Erfahrungsaustausch Anstöße, Lebensphasen gemeinsam zu gestalten Unterstützung bei der aktiven Gestaltung von Übergängen Rückhalt und Bestärkung bei Erziehungsentscheidungen Beiträge zur Alltagsbewältigung durch Bewegung und Entspannung Hinweise für gesunde Ernährung und Genuss Qualifizierung und Fortbildung Anregungen zur kindgerechten Freizeitgestaltung Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch Betreuungsangebote Miteinander der Generationen bei Großeltern Service und wellcome Kursgebühr nach eigenem Ermessen In unserem Programmheft haben wir in der Ausschreibung unserer Kurse eine Preisspanne angegeben (zum Beispiel: 55,00 65,00 ). Der niedrigere Wert ist der Mindestpreis. Mit jedem Euro extra tragen Sie dazu bei, auch in Zukunft eine für Teilnehmende freundliche Preisgestaltung beizubehalten, die Kurse mit möglichst geringer Teilnehmer/innenzahl anbieten zu können, qualifizierte Kursleiterinnen zu finden und unsere Kursmaterialien dem Stand der aktuellen Entwicklung anzupassen. Wir freuen uns, Sie und Ihre Kinder in unseren Räumen im Haus an der Marktkirche, in den Räumen der Kirchengemeinden, im KiEZ und in der Fritz-Gansberg-Schule begrüßen zu können. Wir danken allen, die dazu beitragen, dass wir gemeinsam ein Bildungsangebot für Wiesbaden und Umgebung aufrechterhalten können, das möglichst vielen Menschen hilft, ihren Alltag mit Freude zu gestalten. Im Namen des Teams Betina Seibold Zur Weinwoche 2014 bietet die Evangelische Familien-Bildungsstätte Wiesbaden in Kooperation mit der Wiesbaden Marketing GmbH eine Betreuung für Kinder im Alter von 5 11 Jahren an. Sie genießen entspannt die Zeit auf dem Weinfest und Ihre Kinder haben viel Spaß bei den verschiedenen Angeboten in unserem Haus. : Anna Börner, Leonie Seibold Samstag, und , Uhr Gebühr: 4,- pro Kind und Stunde / Geschwisterkinder 50% Sonntag, und , Uhr An den beiden Sonntagen ist das Angebot dank der Unterstützung von Wiesbaden Marketing kostenfrei. 4 5

4 INHALT INHALT Willkommen... 3 Kinderbetreuung zur Weinwoche Teilnahmebedingungen... 8 Mitarbeiterinnen Tagesmüttervermittlung wellcome Babysittervermittlung Großelternservice Willkommen in Gottes Welt Leben mit dem Baby vor der Geburt nach der Geburt Mit Kindern leben im 1. Lebensjahr ab dem 2. Lebensjahr Verband Evangelische Frauen Gesundheit Entspannung Gymnastik und Prävention Kochen und Genießen Kreativität Fortbildungen FBS on Tour Beirat Nebenberufliche Mitarbeiter/-innen Stichwörter Adressen So finden Sie zu uns KiEZ Schelmengraben Betreuungsangebote Kurse für Kinder + Jugendliche am Samstag in der Woche Angebote für Erwachsene Elternkurse Themenabende Katharina-Zell-Stiftung

5 TEILNAHMEBEDINGUNGEN HINWEISE TEILNAHMEBEDINGUNGEN HINWEISE Teilnahmebedingungen und Hinweise Evangelische Familien-Bildungsstätte Wiesbaden Wiesbaden, Schlossplatz 4, Telefon , Telefax Unsere Webseite: Betina Seibold Träger Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.v. Bürozeiten Montag bis Freitag Uhr Montag und Mittwoch Uhr Anmeldung Zum Besuch aller bei uns angebotenen Veranstaltungen (außer Frühstückstreff und Elterncafé) ist eine vorherige verbindliche Anmeldung erforderlich. Dies kann in folgender Weise geschehen: per Telefon, Fax, Post, oder direkt über unsere Online an meldung mit gleichzeitiger Genehmigung zum SEPA-Basis-Lastschriftverfahren (gültig für 36 Monate, automatische Verlängerung mit jedem neu gebuchten Kurs) oder Überweisung innerhalb von 3 Werktagen persönlich mit gleichzeitiger Barzahlung oder Genehmigung zum SEPA-Basis- Lastschriftverfahren (gültig für 36 Monate, automatische Verlängerung mit jedem neu gebuchten Kurs) oder Überweisung innerhalb von 3 Werktagen für Kurse, die in Kirchengemeinden stattfinden, nimmt die jeweilige Kursleitung die Anmeldung entgegen und verteilt Genehmigungen für das SEPA-Basis- Lastschriftverfahren (gültig für 36 Monate, automatische Verlängerung mit jedem neu gebuchten Kurs). Kurzfristige Anmeldungen, 1 oder 2 Tage vor Kursbeginn ausschließlich mit Barzahlung oder Genehmigung zum SEPA-Basis-Lastschriftverfahren (gültig für 36 Monate, automatische Verlängerung mit jedem neu gebuchten Kurs) Ausschließlich bei Anmeldung per oder bei Online-Anmeldung und gleichzeitiger Genehmigung zum SEPA-Basis-Lastschriftverfahren erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung mit Ihrer persönlichen Mandatsreferenznummer (Kundennummer) und ein entsprechendes Formular zur Erteilung der Genehmigung. Das Formular füllen Sie bitte aus und senden es unterschrieben an uns per Post, Fax oder Mail zurück. Mit der Anmeldung und Bestätigung ist gleichzeitig die Vorabinformation zum Lastschrifteinzug erfolgt. Kursgebühren Unsere Kursgebühren sind Preise nach eigenem Ermessen. Sie bezahlen mindestens die Mindestgebühr, damit wir unsere Betriebskosten decken und Ihnen qualifizierte Kursleiter_innen zur Seite stellen können. Alles, was Sie zusätzlich nach eigenem Ermessen zahlen möchten, ist für uns ein Kompliment und unterstützt unsere Arbeit. Die Kursgebühren werden bei Anmeldung fällig. Die Abbuchung erfolgt zu fixen Abbuchungsterminen jeweils am 10. oder 25. eines jeden Monats. Sollte dieser Tag auf ein Wochenende oder einen Feiertag fallen, gilt der nächste Werktag. Bei nicht einlösbaren Einzugsermächtigungen gehen die Bankgebühren zu Lasten der Teilnehmer_in. Rücktrittsbedingungen Bei Abmeldung bis zu zwei Wochen vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 6,- Euro erhoben. Bei Abmeldung später als zwei Wochen vor Kursbeginn ist eine Ersatzteilnehmerin zu stellen oder 100% der Kosten werden als Ausfallentschädigung einbehalten. Rückzahlung für belegte aber nicht genutzte Plätze auch im Krankheitsfall kann nicht erfolgen. Alle Kurse werden nur bei ausreichender Teilnehmer_innenzahl durchgeführt. Unterbelegte Kurse können zeitlich gekürzt oder im Preis erhöht werden. Einzelne von unserer Seite ausgefallene Einheiten versuchen wir nachzuholen. Bei komplettem Kursausfall werden Sie rechtzeitig informiert und wir erstatten Ihnen die Gebühr in voller Höhe. Ermäßigungen Für Erwerbslose, Sozialhilfeempfänger_innen und Inhaber_innen der Familienkarte Wiesbaden ermäßigen wir auf Nachweis bei Anmeldung, die jeweiligen Gebühren um 50%. Eine rückwirkende Ermäßigung ist nicht möglich. Bei Angeboten von langer Laufzeit oder bei Kursgebühren ab 100,- Euro (pro Kurs) ermöglichen wir im Lastschriftverfahren auch Ratenzahlung. Teilnahme-Bescheinigungen Inhaber_innen der Familienkarte Wiesbaden erhalten 50% Ermäßigung für den Besuch von Veranstaltungen aus dem Bereich "Mit Kindern leben" Inhaber_innen der Wiesbadener Juleica erhalten 10% Ermäßigung für den Besuch von Bewegungs- oder Entspannungskursen und für Kochveranstaltungen Einige unserer Kursangebote werden von der Krankenkasse nach 20 SGB V bezuschusst. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse. Für Teilnahmebescheinigungen zur Vorlage bei der Krankenkasse erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 3,00. Veranstaltungsort Wenn im Programm nicht anders vermerkt, finden die Veranstaltungen in den Räumlichkeiten der Evangelischen Familien-Bildungsstätte Wiesbaden, im Haus an der Marktkirche, Schlossplatz 4, Wiesbaden statt. Busverbindung und Parken Siehe Stadtplan auf der letzten Seite. 8 9

6 MITARBEITERINNEN MITARBEITERINNEN? Leben mit dem Baby N.N. Kurzzeitbetreuung Fritz-Gansberg-Schule Carmen Kaufmann (Sozialpädagogin) Telefon Sprechzeit Di: Uhr Mit Kindern leben und Kinderkurse Barbara Probst-Altenhofen (Dipl.Religionspädagogin, PEKiP Leiterin) Telefon wellcome Landeskorrdination Eva Röth (staatl. anerk. Erzieherin, PEKiP Leiterin) Telefon Mit Kindern leben und Qualifizierung für Grundschulbetreuer_innen Dr. Carla Hildebrandt (Dipl. Pädagogin) Telefon Gesundheit und Kreativität Heike Modl-Egenolf (Physiotherapeutin, Pilates- und Entspannungstrainerin) Telefon Tagesmüttervermittlung und -qualifizierung Rita Giefer (Dipl. Sozialpädagogin) Telefon KiEZ Schelmengraben Manuela Brune-Hernandéz (Pädagogin M. A.) In unserem Büro begrüßen Sie unter Telefon (0611) Katrin Köchling (Bürokauffrau) Petra Debus (Bankkauffrau) Gudrun Sonneborn (GfG-Geburtsvorbereiterin, EDV- und Bürofachkraft) Dafür, dass alles am rechten Platz steht, für Ordnung und Sauberkeit in unseren Räumen sorgen Branco Mrśe, Ismiye Temelci und Fatma Sert. Weiterhin sind 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Honorarbasis in der Kursleitung tätig. Ein Gesamtverzeichnis aller nebenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen finden Sie auf den Seiten

7 Tagesmüttervermittlung Tagesmüttervermittlung Tagesmüttervermittlung Die Tagesmüttervermittlung ist eine Kooperation der Evangelischen Familien-Bildungsstätte mit dem Amt für Soziale Arbeit Wiesbaden. Es stehen Ihnen ca. 30 qualifizierte Tagesmütter/-väter und ca. 8 Kinderfrauen zur Verfügung, die Tageskinder im Alter von ca. 3 Monaten bis zu 12 Jahren ganztags, halbtags oder stundenweise betreuen. Leistungen für Eltern Wir stellen den Kontakt zu einer unserer qualifizierten Tagesmütter her, deren Angebot Ihren Wünschen und Ihrem Betreuungsbedarf entspricht. Wir beraten und begleiten Sie bei Abschluss des Betreuungsvertrages und während der Zeit, in der Ihr Kind bei einer unserer Tagesmütter ist. Infozeit in der Tagesmüttervermittlung Für alle interessierten Frauen und Männer, die Tagesmutter/-vater sind oder werden wollen und Eltern, die eine/n Tagesmutter/-vater suchen. Wir informieren Sie über das Angebot der Tagesmüttervermittlung. Wir bieten Ihnen ein Forum zum Gespräch mit anderen Eltern oder Tagespflegepersonen. Wir geben Ihnen Ratschläge und Hilfestellung zu Fragen aus der Tagespflege. Rita Giefer Beratung in der Regel an jedem 2. Montag des Monats Für Eltern: 11:00-12:00 Uhr Für Tagesmütter/-väter: 12:00-13:00 Uhr Info-Termine: 2014: , , , , : , , , , , , Leistungen für Tagesmütter/-väter Wenn Sie Tagesmutter/-vater oder Kinderfrau sind bzw. werden möchten, bieten wir Ihnen qualifizierte Beratung und Begleitung für ihre Tätigkeit an. Wir vermitteln Ihnen Tageskinder, wir beraten und unterstützen Sie bei pädagogischen und rechtlichen Fragestellungen und bieten Ihnen bei unserem Tagesmüttertreffpunkt ein Forum zum Erfahrungsaustausch. Wenn Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen unter Telefon: Telefax: oder zur Verfügung. Im Internet sind wir unter zu finden. Telefonzeiten sind Montag 09:00 11:00 Uhr und Donnerstag 14:00 16:00 Uhr Persönlich treffen Sie mich Donnerstag 16:00 18:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Familien-Bildungsstätte an. Fortbildungen für Tagesmütter Die sieben Sicherheiten, die Kinder brauchen (nach Ludwig Koneberg) Lisa Wagner Freitag, , Uhr Mut tut Kindern Gut Nicole van Echten Freitag, , Uhr Wie Erziehung gelingen kann Dr. Isabel Werle Freitag, , Uhr Musik mit Bewegung für Kinder von 1 4 Jahren Anja Komarnicki Donnerstag, , Uhr Schöne Momente gut geplant Wie gestalte ich einen Tagesablauf Patricia De Propris Donnerstag, , Uhr 12 13

8 Tagesmüttervermittlung Wellcome Strafe nein! Aber irgendetwas muss ich doch tun Nicole van Echten Freitag, , Uhr Gebühr pro Abend: nach eigenem Ermessen. Für Tagesmütter der Ev. Familien-Bildungsstätte kostenfrei. Alle haben es sich so schön vorgestellt und sind gut vorbereitet auf das Leben mit dem Neugeborenen... Eigentlich! Aber... dann bricht doch alles über der Familie zusammen: die Blumen ver trock nen, die Wäsche stapelt sich, die Vorräte gehen zur Neige und eine warme Mahlzeit...? Qualifikation für Tagesmütter Die Evangelische Familien-Bildungsstätte ist anerkannter Bildungsträger mit Gütesiegel zur Qualifikation für Kindertagespflegepersonen. Sie organisiert und führt im Auftrag der Stadt Wiesbaden Qualifikationskurse (177 UE) mit Abschlussprüfung und Zertifikation durch. Anmeldung, Aufnahme und Zulassungsbedingungen für Qualifikationskurse sowie Einzelveranstaltungen zu unterschiedlichen für die Tagespflege wichtigen Themen bitte bei der Tagesmüttervermittlung unter Telefon erfragen. Feiern und Arbeiten am Schlossplatz Sie suchen Räume für Familienfeiern, Betriebsfeiern, Seminare, Workshops? Wir bieten Ihnen moderne Veran staltungsräume in großzügigem Ambiente im Herzen der Stadt mit Blick auf den Landtag und die Markt kirche. Eine neue Küche mit moderner Ausstattung, zwei Backöfen, drei Kochfeldern, Küchengeräten, Geschirr und Gläsern für bis zu 60 Personen. Helle Räume und ein ansprechendes Entree. Je nach Anzahl der Räume, die Sie buchen und der Dauer Ihrer Veranstaltung differiert der Preis für die Nutzung. Anfragen unter oder Nach dem Anruf bei der wellcome-koordinatorin: Es klingelt an der Haustür und der gute Engel von wellcome nimmt den Säugling, während die Mutter in Ruhe duschen kann, den Einkaufszettel schreiben und wichtige Telefonate voller Konzentration führen kann. Die Ehrenamtliche spielt mit dem Geschwisterkind, vielleicht ist ein Spielplatzbesuch möglich. Und beim nächsten Besuch kann die Mutter sogar Schlaf nachholen, denn die Kinder sind ins Spielen oder Vorlesen mit dem wellcome-engel vertieft. Diese Nachbarschaftshilfe für die ersten Monate nach der Geburt bis maxi mal zum ersten Geburtstag ist kein Traum, sondern die Wirklichkeit von wellcome- Wiesbaden und wellcome-eltville für den Rheingau. Hier treffen familienfreundliche Nachbarschaft und bürgerschaftliches Engagement aufeinander, fachlich begleitet von den Koordinatorinnen der Ev. Familien-Bildungsstätte. Das Projekt wurde 2002 in Hamburg gegründet und hat über 250 Standorte in ganz Deutschland: so auch in Wiesbaden und Eltville für den Rheingau. wellcome wird ausschließlich durch Spenden und Elternbeiträge finanziert. Wenn Sie Hilfe benötigen wellcome hilft in Wiesbaden, im Rheingau und hessenweit: Standort Wiesbaden Koordinatorin Gudrun Sonneborn Telefon Sprechzeit: jeden Donnerstag von 14:00 bis 16:00 Uhr Standort Eltville/Rheingau Koordinatorin Tina Faust Telefon Sprechzeit: jeden Dienstag 9:00 bis 11:00 Uhr wellcome Hessen Landeskoordinatorin Eva Röth Telefon Wenn Sie das Projekt unterstützen möchten nutzen Sie unser Konto der EKK, IBAN: DE BIC: GENODEF1EK1 unter dem Kennwort: wellcome Wiesbaden oder wellcome Eltville. Für Spendenquittungen geben Sie bitte Ihre Adresse an. Weitere Informationen finden Sie unter

9 Babysittervermittlung Babysittervermittlung Babysittervermittlung Wir bieten Ihnen zu unseren Bürozeiten die Möglichkeit Adressen von Jugendlichen zu erfragen, die in unserem Haus erfolgreich einen Babysitterkurs besucht haben. Zur Orientierung gibt es "Richtwerte" für Babysitter-Honorare: Jugendliche (13-17 Jahre), tagsüber 5,- bis 7,- /Std. Erwachsene (ab 18 Jahren), tagsüber 7,- bis 9,- /Std. jeweils für ein Kind. Bei zwei Kindern erhöht sich der Preis auf das 1,5- bis 2-fache. Bei drei Kindern ist ca. der 2,5-fache Satz angebracht. Diese Werte dienen nur zur Orientierung und sollten sich natürlich nach Alter und Aufwand des Babysitters und Ihrer persönlichen Situation richten. Versicherungen Babysitter müssen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB VII) bei der gesetzlichen Unfallversicherung angemeldet werden, weil sie unter den Begriff der Haushaltshilfe fallen. Die Kosten der gesetzlichen Unfallversicherung trägt der Auftraggeber, der die Tätigkeit des Babysitters innerhalb einer Woche nach Beginn der Beschäftigung bei der zuständigen Unfallversicherung (www.unfallkassen.de) melden muss. Die Beiträge sind sehr gering; der Babysitter ist dann gegen Unfallschäden, die er während seiner Tätigkeit erleidet, versichert. Die private Haftpflichtversicherung des Babysitters bzw. seiner Eltern, wenn der Babysitter noch im gemeinsamen Haushalt lebt, sollte erweitert und speziell für eine Betreuung im Auftrag abgeschlossen werden. Zwar sind Kinder meist bei der Privathaftpflichtversicherung der Eltern mitversichert, aber nur für die in dieser Versicherung eingeschlossenen Risiken. In diesem Kurs lernen sie unter anderem den liebevollen Umgang mit Babys und Kleinkindern; wie man Kinder badet, wickelt, füttert; wie man Unfälle verhüten kann; wie man Kinder beschäftigen kann. Sicherheit gewinnen sie in nachgespielten Situationen aus dem Babysitteralltag. Jugendarbeitsschutzgesetz Das Jugendarbeitsschutzgesetz gilt auch für Babysitter (www.gesetze-iminternet.de). Holen Sie bei evtl. Abweichungen das Einverständnis der Eltern des minderjährigen Babysitters ein. Die von uns gelisteten Babysitter haben ihre Daten für die Kartei zur Verfügung gestellt, der freie Text wurde von den Jugendlichen selbst verfasst. Für die Richtigkeit und die Eignung der Babysitter übernehmen wir keine Gewähr. Diese Adressen können nur persönlich gegen 1,00 Bearbeitungsgebühr pro Adresse abgeholt werden. Sie können sich so viele Adressen notieren, wie Sie möchten. Eine telefonische Vermittlung ist nicht möglich. Normalerweise haben die Jugendlichen die Aufgabe, sich einmal im Jahr bei uns zu melden, ob sie noch an einer weiteren Vermittlung interessiert sind. Sollte es dennoch einmal passieren, dass Sie sich eine Adresse einer/s Jugendlichen notiert haben, die/der nicht mehr vermittelt werden möchte, informieren Sie uns bitte. Sie können sich dann eine neue Anschrift notieren. Sie setzen sich mit dem Babysitter in Verbindung, vereinbaren Vorstellungstermine und besprechen Versicherung, Honorar und alles Weitere persönlich. TIPP Babysitterkurse für Jugendliche siehe Seite 43/

10 GROSSELTERN-SERVICE Willkommen in Gottes Welt Großeltern-Service Telefon Manfred Kahl (Lehrer) Wunsch-Oma / Wunsch-Opa In Zusammenarbeit mit: Lebensabendbewegung e.v., Nachbarschaftshaus e.v. (Abteilung Familienbildung und Seniorenarbeit), Freiwilligenzentrum Wiesbaden e.v. In Wiesbaden und seinen Vororten leben viele Familien mit kleinen Kindern, deren Großeltern nicht in erreichbarer Nähe wohnen. Gleichzeitig gibt es viele ältere Menschen in unserer Stadt, die sich einen regelmäßigen Kontakt, etwa 2 bis 4 Stunden die Woche, zu Familien als Wunsch-Oma oder Wunsch-Opa wünschen und gerne Zeit mit Kindern verbringen möchten. Hier ist der Großeltern-Service als Kontaktstelle aktiv, um Familien mit Kindern und ältere Menschen zusammenzubringen und die ersten gemeinsamen Schritte zu beraten und zu begleiten. Manfred Kahl Sprechzeit jeden Montag 11:00 14:00 Uhr, Tel.: , Termine bei den Kooperationspartnern: Nachbarschaftshaus: , , jeweils Uhr Lebensabendbewegung: , Uhr Ev. Familien-Bildungsstätte: , Uhr Willkommen in Gottes Welt Diese liebevolle Ein ladung steht am Anfang allen Lebens und eröffnet den Blick für die große Entdeckungsreise hinein in Gottes Welt, die mit dem Tag der Geburt für Kind und Eltern gleichermaßen beginnt. Von einem Tag auf den anderen bildet ein neuer Erdengast den Mittelpunkt der Familie und das verändert das Leben nachhaltig. Für Mutter und Vater buchstabiert sich jeder Tag neu und sie machen erste, vorsichtige Schritte im Elternsein. Erst noch unsicher, doch dann mit wachsender Sicherheit. Die Gestaltung der ersten Lebensmonate und -jahre eines Kindes verlangt eine hohe Sensibilität und eine wachsende Aufmerksamkeit. * In unseren Angeboten wollen wir Anregungen geben, versuchen Fragen zu beantworten, die Sie sich im Zusammenleben mit Ihren Kindern stellen, Sie vorbereiten auf die Fragen, die Ihre Kinder Ihnen stellen Gottes Welt gemeinsam erleben. *Nikolaus Schneider, Evangelisches Literaturportal

11 Willkommen in Gottes Welt LEBEN MIT DEM BABY VOR DER GEBURT Krabbel-, Kinder- und Familiengottesdienste in Wiesbadener Kirchengemeinden Krabbelgottesdienste sind eine tolle Sache für kleine und große Leute, für Jung und Alt. Mit den Kleinsten in ansprechender und familiengerechter Form Gottesdienst zu feiern, macht Freude. Es gibt so vielfältige Möglichkeiten, Gott zu loben und sich mit allen Sinnen auf die Spuren des eigenen Glaubens zu machen. Im Krabbelgottesdienst werden erste gemeinsame Glaubensschritte gewagt.... "Ja, Gott hat alle Kinder lieb, jedes Kind, in jedem Land" heißt es in einem Lied. Kinder sagen und fühlen: "Hier gibt es etwas für mich persönlich. Hier bin ich wichtig. Ich sehe etwas, spüre etwas, höre etwas..." Eltern sagen: "Hier fühlen wir uns mit kleinen Kindern wohl. Kleine und Große werden gleichermaßen angesprochen. Familien können gemeinsam Erfahrungen in den Alltag mitnehmen." Einladung zum Krabbelgottesdienst in der Marktkirche Gemeinsam mit der Handpuppe Lucy singen wir und lauschen, tasten und spüren. Wir freuen uns auf alle Eltern/Großeltern mit Kindern im Alter von 8 Monaten bis 3 Jahren. Mittwoch, , 11:00 Uhr Donnerstag, , 10:00 Uhr Die Termine für 2015 entnehmen Sie bitte den Ankündigungen im Gemeindebrief der Marktkirche (Carrillon), in der Familien-Bildungsstätte oder im Internet. : Pfarrer Dr. Holger Saal, Marktkirche, Heike Modl-Egenolf und Dr. Carla Hildebrandt, Ev. Familien-Bildungsstätte Wiesbaden Kirchengemeinde Nordenstadt Kinderkirche: Sonntag, 07. September, Uhr Sonntag, 12. Oktober, Uhr Sonntag, 09. November, Uhr Sonntag, 14. Dezember, Uhr Weitere aktuelle Termine, auch in anderen Gemeinden, können Sie jeweils der Tagespresse entnehmen. Leben mit dem Baby Säuglingspflege und Elternsein Eine Schwangerschaft ist eine bewegende Zeit und kündigt eine neue Lebensphase mit vielen Veränderungen an. Aus Frauen und Männern werden Mütter und Väter das Paar wird Eltern. Dabei entstehen viele neue Fragen. Wir begleiten Sie mit sachlichen Informationen und praktischen Anregungen ein Stück auf dem Weg ins Abenteuer Familie, damit Sie den ersten Lebenswochen mit ihrem Baby entspannt entgegensehen können. Ein Kurs = 3 Module zur Stärkung der elterlichen Kompetenz. Zusammen ergeben sie eine optimale Vorbereitung für das Leben mit dem Baby. : Alexandra Müller, Monika Pleiss Einige Kurse finden in Kooperation mit dem St. Josefs-Hospital Wiesbaden, den Dr. Horst Schmidt-Kliniken und der Katholischen Familienbildungsstätte statt. Modul 1 Stillvorbereitung Natürlich Stillen es ist praktisch und gesund für Mutter und Kind. Eine erfahrene Stillberaterin IBCLC vermittelt alles Wissenswerte über Bonding, Muttermilch und das Stillen und wie sie gute Voraussetzungen schaffen für einen optimalen Stillbeginn. Auch anhand praktischer Übungen lernen sie das korrekte Anlegen und verschiedene Stillpositionen kennen, um so Stillproblemen vorbeugen zu können. Monika Pleiss Mittwoch, Uhr Gebühr 38,00 für Paare, 23,00 für Einzelpersonen Modul 2 Das Baby verstehen Das Elternsein bringt große Veränderungen. Was kann mir/uns helfen den neuen Alltag gut zu bewältigen und die Zeit mit dem Baby zu genießen. Welche Bedürfnisse hat der Säugling, wie teilt er sie mit? Kann ich mein Kind auch verwöhnen? Im Gespräch und anhand von 20 21

12 LEBEN MIT DEM BABY VOR DER GEBURT LEBEN MIT DEM BABY VOR DER GEBURT Videoaufnahmen schauen wir uns die Körpersprache des Säuglings an. Wir lernen so, ihn besser zu verstehen und intuitiv richtig zu handeln. Freitag, Uhr Gebühr 38,00 für Paare, 23,00 für Einzelpersonen Modul 3 Säuglingspflege und Handling Wie kann ich ein Neugeborenes wickeln, baden, tragen, pucken und pflegen? Wie schaffe ich eine gesunde Schlafumgebung? Welche Anschaffungen sind sinnvoll? Durch sachliche Informationen und praktische Übungen erhalten Sie Sicherheit für den Alltag mit ihrem Baby. Samstag, Uhr Gebühr 48,00 für Paare, 23,60 für Einzelpersonen Sparpreis bei gleichzeitiger Buchung aller 3 Module Gebühr 79,00 für Paare, 57,00 für Einzelpersonen Workshop für werdende Eltern Katholische Familienbildungsstätte in Kooperation mit dem St. Josefs-Hospital Inhalte Anschaffungen für den Säugling Erste Hilfe am Kind Pflege und Handling des Säuglings Termin :30 bis 17:00 Uhr Ort Vortragsraum des St. Josefs Hospital, Beethovenstr. 20 Referentin Ulrike Jördens, Kinderkrankenschwester Gebühr 40 für Einzelpersonen, 65 für Paare Manchmal verläuft eine Schwangerschaft nicht glücklich. Sprechen Sie mich an, wenn in Ihrer Schwangerschaft pränatale Diagnostik ansteht oder wenn Sie schlechte Nachrichten nach einer vorgeburtlichen Untersuchung erhalten haben und Sie möglicherweise vor einer schweren Entscheidung stehen. wenn Sie gerade erst völlig unerwartet die schmerzhafte Nachricht vom Tod Ihres Babys in irgendeinem Wachstums- oder Lebensstadium erhalten haben. In dieser Situation kann es schwierig sein zu wissen, was jetzt das Richtige ist. Sie sollten gerade jetzt nichts überstürzen. Ich berate und begleite Sie, kann Fragen beantworten, Ihnen zuhören und Sie mit meiner Erfahrung unterstützen, dass Sie Ihren ganz individuellen Weg in dieser schwierigen Lebenssituation finden. Ulrike Woogk Systemische Familienberaterin, ausgebildete Trauerbegleiterin, Geburtsvorbereiterin (GfG) Telefon ZE ZE Elterngeld Elternzeit Kindergeld Kostenloser Informationsabend in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Amt für Versorgung und Soziales. Verteilen und Besprechung der Anträge. Horst Seichter Donnerstag, Uhr Geburtsvorbereitung, Rückbildung und Babymassage Info und Anmeldung in der Elternschule der HSK: Montag Donnerstag jeweils Uhr Tel.: oder Beikost Wann? Was? Wie? Ernährung im zweiten Lebenshalbjahr Welche Nahrungsmittel sind gesund? Kann ich mein Kind vor Allergien schützen? Selber kochen oder Fertigprodukte? Wie lange ist Stillen gesund für Mutter und Kind? Baby-led-weaning, auch eine Möglichkeit! Diese und weitere Fragen werden wir im Kurs bearbeiten. Gemeinsam mit Ihrem Kind können Sie danach den Weg zum Familientisch gut meistern. Monika Pleiss Mittwoch, Uhr ZE /1 x, Gebühr 16,40-27,00 nach eigenem Ermessen ZF /1 x Gebühr 16,40-27,00 nach eigenem Ermessen ZF /1 x Gebühr 16,40-27,00 nach eigenem Ermessen ZF /1 x Gebühr 16,40-27,00 nach eigenem Ermessen 22 23

13 LEBEN MIT DEM BABY NACH DER GEBURT MIT KINDERN LEBEN IM 1. LEBENSJAHR NEU ZE1501 ZF1501 Frühstückstreff für Schwangere und Eltern mit Babys Neue Kontakte knüpfen, entspannen vom Alltag, Erfahrungen austauschen, das reichhaltige Frühstücksbüfett genießen und Fragen aus dem Leben mit ihrem Baby klären. N.N. Dienstag, Uhr außer in den Hessischen Schulferein ab /12 x pro Treffen 8,00-11,00 nach eigenem Ermessen ab /26 x pro Treffen 8,00-11,00 nach eigenem Ermessen Prager-Eltern-Kind Programm(PEKiP ) PEKiP ist eine Entwicklungsbegleitung während des ersten Lebensjahres. Das Angebot richtet sich an Mütter oder Väter mit ihren Babys ab dem zweiten Lebensmonat. Im Spiel mit den Kindern wollen wir ihre Entwicklung erleben und ihren Bewegungsdrang unterstützen. Spielerische Anregungen werden dem Entwicklungsstand des Kindes entsprechend angeboten. In Gesprächen können wir die zahlreichen Fragen junger Eltern aufgreifen und Erfahrungen austauschen. Bereits im Alter von wenigen Monaten werden auch die Babys schon Freude am Zusammensein mit Gleichaltrigen haben. Wir bieten für jeden Geburtsmonat der Kinder einen Kurs an. Rückbildungsgymnastik ZE1441 ZE1442 ZF1443 ZF1444 TIPP Der weibliche Körper hat sich verändert. Durch gezielte Übungen für Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur unterstützen wir den natürlichen Rückbildungsprozess. Lockerungs- und Dehnungsübungen helfen bei Verspannungen, die z. B. durch vieles Tragen hervorgerufen werden. Lea Mohr Dienstag, Uhr /10 x Gebühr 57,50-68,00 nach eigenem Ermessen /10 x Gebühr 57,50-68,00 nach eigenem Ermessen /10 x Gebühr 57,50-68,00 nach eigenem Ermessen /9 x Gebühr 51,75-62,00 nach eigenem Ermessen Bauch Beine Po siehe Seite 61 NEU Unsere qualifizierten PEKiP -Gruppenleiterinnen sind: Ingrid Beyer, Silke Haid-Scheid, Verena Kiefer, Barbara Probst-Altenhofen, Simone Sander, Angelika Sissol wöchentlich, Montag Freitag In der Kursgebühr ist ein Gutschein für einen Themenabend "Beikost" oder "1. Hilfe am Kind" enthalten 15x1½ Stunden und 2 frei zu vereinbarende Termine/17x Gebühr: 146,50 156,00 nach eigenem Ermessen 24 25

14 Anzeige MIT KINDERN LEBEN IM 1. LEBENSJAHR BabyOne von Anfang an! JA,... die neue ich will! Mehr Infos unter NEU ZE3201 ZF3201 ZF3202 Babymassage für Mütter/Väter mit Babys von der 6. Woche 4. Monat Berührt, gestreichelt und massiert zu werden ist für das Baby genau so wichtig wie Mineralien, Vitamine und Proteine. Die Haut ist das empfänglichste Organ für diese liebevolle, stärkende Art der Berührung. Das Baby fühlt sich wohl, geborgen und entspannt. Das Vertrauen zwischen Eltern und Kind wächst und bildet eine gute Grundlage für das gemeinsame Zusammenleben. Gudrun Sonneborn Mittwoch, Uhr /6 x Gebühr 52,80-63,00 nach eigenem Ermessen /6 x Gebühr 52,80-63,00 nach eigenem Ermessen /6 x Gebühr 52,80-63,00 nach eigenem Ermessen Profitieren Sie mit Ihrer persönlichen BabyOne-Card von Anfang an! Wiesbaden Friedrich-Bergius-Straße 2 Tel.: 06 11/ x in Deutschland 20 Willkommens- Gutschein Einkaufs-Vorteile attraktive Coupons und Rabatte exklusive Aktionen und Angebote u.v.m. Ausfüllen, abgeben und profitieren. BabyOne Baby- und Kinderbedarf Nr. 48 GmbH Öffnungszeiten: Mo. Sa.: von Anfang an! ZE3225 ZF3225 ZF3226 ZE3228 ZF3229 ZF3230 Musik erleben für Babys Für Eltern mit Babys ab 6 Monaten Erste Berührungen mit Musik regen den Hörsinn, den Tastsinn, den Sehsinn an und das Baby macht neue Körpererfahrungen. Genießen Sie gemeinsam die musikalische Entdeckungsreise. Anja Komarnicki Freitag, Uhr /12 x Gebühr 70,20-81,00 nach eigenem Ermessen /11 x Gebühr 64,35-75,00 nach eigenem Ermessen /12 x Gebühr 70,20-81,00 nach eigenem Ermessen Freitag, Uhr /12 x Gebühr 70,20-81,00 nach eigenem Ermessen /11 x Gebühr 64,35-75,00 nach eigenem Ermessen /12 x Gebühr 70,20-81,00 nach eigenem Ermessen x160 4c FB Wiesbaden k.indd :45

15 MIT KINDERN LEBEN IM 1. LEBENSJAHR MIT KINDERN LEBEN IM 1. LEBENSJAHR Familienreise nach Spiekeroog Die autofreie Insel lässt Sie und Ihre Kinder durchatmen, entspannen und lädt zum Aktivsein in der Natur ein. Das gut ausgestattete Haus liegt zentral im Ort und ist ca. 20 Minuten Fußweg vom Strand entfernt. Unser Betreuerteam bietet ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm an. Termin: Eltern-Kind-Gruppen Kinder sind neugierig, gehen auf die Welt zu, suchen Kontakt wollen spielen, ihre Welt entdecken und erleben. Eltern brauchen Zeit ihre Kinder zu beobachten und sich auszutauschen. ZE3305 ZF3306 ZF3307 ZE3308 ZF3309 ZF3310 Eltern-Kind-Gruppen Abenteuerwelt Spielkreise für Eltern mit Kindern ab 10 Monaten Eltern und Kinder entdecken gemeinsam die Welt und erleben Abenteuer. Altersgerecht und spielerisch werden gezielt alle Sinne und Kompetenzen angesprochen. In den Kurseinheiten werden wir gemeinsam singen, tanzen und musizieren. Wir werden basteln, malen und gemeinsam viele neue Erfahrungen machen eine optimale Verbindung aus Spaß, Förderung und Kompetenzerwerb. Sie haben die Möglichkeit Ihr/e Kind/er gezielt zu beobachten und sich mit anderen Eltern auszutauschen. Hella Wagner Mittwoch, Uhr /10 x Gebühr 47,00-57,00 nach eigenem Ermessen /10 x Gebühr 47,00-57,00 nach eigenem Ermessen /13 x Gebühr 61,10-71,00 nach eigenem Ermessen Mittwoch, Uhr /10 x Gebühr 47,00-57,00 nach eigenem Ermessen /10 x Gebühr 47,00-57,00 nach eigenem Ermessen /13 x Gebühr 61,10-71,00 nach eigenem Ermessen Unsere Eltern-Kind-Angebote, vom offenen Frühstückstreff über die Abenteuerwelt für Kinder und Eltern bis hin zu den Gruppen in den Kirchengemeinden bieten Eltern Kontaktund Austauschmöglichkeiten. Die qualifizierten Kursleiterinnen und Kursleiter geben gezielte Anregungen damit Eltern ihre Kinder in der Entwicklung und den Übergangsphasen ihres Lebens begleiten und den gemeinsam zu gestaltenden Prozess des lebenslangen Lernens unterstützen können. Im Kursverlauf werden die christlichen Feste des Kirchenjahres berücksichtigt. Kinder und Eltern mit Beeinträchtigung sind in jeder Gruppe willkommen. Eltern-Kind-Gruppen in den Kirchengemeinden Für Sie vor Ort. In unseren Spielkreisen in den Vororten und Gemeinden haben Sie die Möglichkeit wohnortnah Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen. Ihre Kinder lernen zukünftige Kindergarten- und Schulfreunde kennen und sind somit in die Gemeinschaft eingebunden. Unsere Mitarbeiterinnen freuen sich auf Ihren Anruf. Dotzheim Altes Rathaus Dotzheim, Römergasse 13 u. Anmeldung: Jessica Rossel, Tel Dienstag, Uhr ZE ZF

16 MIT KINDERN LEBEN IM 1. LEBENSJAHR MIT KINDERN LEBEN IM 1. LEBENSJAHR Wallau Wiesbadener Str. 1, Ev. Gemeindehaus u. Anmeldung: Daniela Girg, Tel Donnerstag, Uhr ZE ZF Nordenstadt Turmstr. 23, Ev. Gemeindehaus u. Anmeldung: Chritiane Hofmann Tel Dienstag, Uhr ZE ZF Dienstag, Uhr ZE ZF ZE3330 ZE3331 ZF3332 ZF3333 ZE3334 ZE3335 ZF3336 ZF3337 Minis in Bewegung Eltern-Kind-Gruppe für Kinder von Monaten In dieser Eltern-Kind-Gruppe mit dem Schwerpunkt Bewegung, steht die Lust an der Bewegung, das Erforschen der Umwelt und der gemeinsame Spaß beim Spielen und Turnen im Vordergrund. Auf der Bewegungsbaustelle, beim Bewegungsparcours oder auch beim Singen und Tanzen können die Kinder verschiedenste Sinneserfahrungen machen und sich in ihrem Bewegungsspektrum ausprobieren. Irene Kayat Donnerstag, Uhr /6 x Gebühr 30,90-41,00 nach eigenem Ermessen /6 x Gebühr 30,90-41,00 nach eigenem Ermessen /8 x Gebühr 41,20-51,00 nach eigenem Ermessen /10 x Gebühr 51,50-62,00 nach eigenem Ermessen Donnerstag, Uhr /6 x Gebühr 30,90-41,00 nach eigenem Ermessen /6 x Gebühr 30,90-41,00 nach eigenem Ermessen /8 x Gebühr 41,20-51,00 nach eigenem Ermessen /10 x Gebühr 51,50-62,00 nach eigenem Ermessen ZE3340 ZF3341 ZF3342 ZE3401 ZF3405 ZF3407 Hinweis: ZE3403 Alles im Doppelpack Ein Angebot für Eltern mit Mehrlingen im Alter von 6 Monaten bis 4 Jahren Alles im Doppelpack das ist für Eltern eine große Herausforderung. In diesem Kurs lernen Sie andere Mehrlingseltern kennen und können sich über ihren Alltag austauschen. Nach einer gemeinsamen Spiel- und Begrüßungsphase ermöglicht Ihnen die Kinderbetreuung Gespräche in entspannter Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee oder Tee. Im Kursverlauf werden in Absprache auch Termine am Abend angeboten. Rona Größler 14-tägig Freitag, Uhr /6 x Gebühr 61,20 72,00 nach eigenem Ermessen /6 x Gebühr 61,20 72,00 nach eigenem Ermessen /6 x Gebühr 61,20 72,00 nach eigenem Ermessen Musik erleben Für Eltern mit Kindern ab 1 Jahr Musik gemeinsam erleben und zusammen mit den Kindern singen und spielen ist ein schönes Ritual und Kommunikationsmittel für Familien. Zur Stärkung der Beziehung und der Bindung zwischen Eltern und Kindern kann Musik eine hilfreiche Rolle spielen. Unruhige Kinder können über die Musik eine Harmonisierung erfahren. Sie erhalten ein Angebot an Liedern und Bewegungsspielen, die in Ihren eigenen Tagesrhythmus einfließen können. Anja Komarnicki Donnerstag, Uhr /13 x Gebühr 76,05-87,00 nach eigenem Ermessen /11 x Gebühr 64,35-75,00 nach eigenem Ermessen /13 x Gebühr 76,05-87,00 nach eigenem Ermessen Bitte zur 1. Stunde 1,00 Materialgeld mitbringen. Donnerstag, Uhr /13 x Gebühr 76,05-87,00 nach eigenem Ermessen 30 31

17 MIT KINDERN LEBEN AB DEM 2. Lebensjahr MIT KINDERN LEBEN AB DEM 2. Lebensjahr ZF3406 ZF3408 Hinweis: ZE3413 ZF3413 ZF3414 ZE3417 ZF3420 ZF3421 Hinweis: /11 x Gebühr 64,35-65,00 nach eigenem Ermessen /13 x Gebühr 76,05-87,00 nach eigenem Ermessen Bitte zur 1. Stunde 1,00 Materialgeld mitbringen. Die Musikzwerge kommen! Für Erwachsene mit Kindern von 2 3 Jahren Singen, tanzen und musizieren, im Vordergrund steht der spielerische Umgang mit Musik. Wir begleiten Lieder mit einfachen Rhythmus-Instrumenten, singen traditionelle und neue Kinderlieder, je nach Jahreszeit und lernen Finger- und Bewegungsspiele kennen. Anja Komarnicki Freitag, Uhr /12 x Gebühr 70,20-81,00 nach eigenem Ermessen /11 x Gebühr 64,35-75,00 nach eigenem Ermessen /12 x Gebühr 70,20-81,00 nach eigenem Ermessen Jetzt machen wir Musik! Für Erwachsene mit Kindern von 3 4 Jahren Musizieren Sie gemeinsam mit Ihrem Kind/Enkel aus Herzenslust, und erlernen Sie ein kleines musikalisches Repertoire, auch für zu Hause. Wir lernen zusammen leichte Lieder und Tänze, und musizieren mit Orffinstrumenten und Alltagsgegenständen. Martina Böhme Montag, Uhr /11 x Gebühr 64,35-75,00 nach eigenem Ermessen /10 x Gebühr 58,50-69,00 nach eigenem Ermessen /12 x Gebühr 70,20-81,00 nach eigenem Ermessen Bitte zur 1. Stunde 1,00 Materialgeld mitbringen! ZE3419 ZF3422 ZF3424 Hinweis: Jetzt machen wir Musik! Für Kinder von 4 5 Jahren Musizieren aus Herzenslust, spielerisch und mit Freude an der Musik. Wir lernen zusammen leichte Lieder und Tänze, und musizieren mit Orffinstrumenten und Alltagsgegenständen. Bevorzugt für Kinder, die schon an einem der anderen Musikangebote teilgenommen haben. Martina Böhme Montag, Uhr /11 x Gebühr 64,35-75,00 nach eigenem Ermessen /10 x Gebühr 58,50-69,00 nach eigenem Ermessen /12 x Gebühr 70,20-81,00 nach eigenem Ermessen Bitte zur 1. Stunde 1,00 Materialgeld mitbringen! Starke Mütter Starke Töchter (6 12 Jahre) WENDO-Mütter-Töchter-Wochenende Immer mehr Mädchen und Frauen sagen "NEIN!" zu Belästigung und alltäglicher Gewalt in der Schule, am Arbeitsplatz, im Bekanntenkreis, auf der Straße usw. WEN- DO ist eine speziell für Frauen und Mädchen entwickelte Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungsart. In diesem Wochenendkurs können Mütter und ihre Töchter in parallel stattfindenden Gruppen und gemeinsamen Einheiten ausprobieren, auf solche Übergriffe zu reagieren, und lernen, sich mit den jeweils eigenen Möglichkeiten wirkungsvoll zu wehren. Kinderzentrum Wellritzhof, Wellritzstr.21 Conni Dinges, Anke Thomasky ZE3505 Samstag, Uhr Sonntag, Uhr/2 x Gebühr 44,00-54,00 nach eigenem Ermessen, pro Person ZF3506 Samstag, Uhr Sonntag, Uhr/2 x Gebühr 44,00-54,00 nach eigenem Ermessen pro Person Hinweis Kostenfreie Kinderbetreuung für jüngere Kinder ist möglich 32 33

18 MIT KINDERN LEBEN AB DEM 2. Lebensjahr MIT KINDERN LEBEN AB DEM 2. Lebensjahr NEU Waldabenteuer für Familien Für Erwachsene mit Kindern ab 4 Jahren Den Wald mit allen Sinnen erleben, ein Feuer machen und im Freien essen, den Bach hören und spüren - all das wollen wir an diesem abenteuerlichen Nachmittag im Wald gemeinsam erfahren. Wi-Rambach Grillhütte Kellerkopfstollen Dr. Carla Hildebrandt, Ulrike Staschko Samstag, Uhr ZE /1 x Gebühr 25,00-35,00 nach eigenem Ermessen pro Familie Hinweis Bitte Gummistiefel, eine Sitzunterlage, Teller und Getränk mitbringen! NEU Wildnis-Pizza und noch viel mehr... Für Erwachsene mit Kindern ab 4 Jahren Wir werden am offenen Feuer Kochen und backen. Gemeinsam wollen wir gemütlich zusammensitzen und essen. An diesem Wald-Nachmittag erleben wir, was man alles am offenen Feuer zubereiten kann. Außerdem können wir den Wald und den Bach erkunden und dabei ordentlich Appetit bekommen. Wi-Rambach Grillhütte Kellerkopfstollen Dr. Carla Hildebrandt, Ulrike Staschko Samstag, Uhr ZF /1 x Gebühr Hinweis 25,00-35,00 nach eigenem Ermessen pro Familie Bitte Gummistiefel, eine Sitzunterlage, Picknikgeschirr und Getränk mitbringen! Kinderbetreuung zur Weinwoche 2014 für Kinder von 5-11 Jahren Zur Weinwoche 2014 bietet die Evangelische Familien- Bildungsstätte Wiesbaden in Kooperation mit der Wiesbaden Marketing GmbH eine Betreuung für Kinder im Alter von 5-11 Jahren an. Sie genießen entspannt die Zeit auf dem Weinfest und Ihre Kinder haben viel Spaß bei den verschiedenen Angeboten in unserem Haus. Anna Börner, Leonie Seibold Samstag, und , Uhr Gebühr 4,- pro Kind/Stunde, Geschwisterkinder 50% Sonntag, und , Uhr An den beiden Sonntagen ist das Angebot dank der Unterstützung von Wiesbaden Marketing kostenfrei. Kindergeburtstage entspannt und unkompliziert Zwischen diesen Themen können Sie wählen: Kindergeburtstag im Kochstudio für Kinder von 7 12 Jahren 3 Stunden Kreativität (Basteln/Filzen) für Kinder von 6 12 Jahren 3 Stunden Waldentdecker Geburtstag für Kinder von 7 11 Jahren 3 Stunden Eine solche Aktion kostet pro Stunde 65,00 (zuzüglich Materialkosten). Übernachtung im Kinderhotel "Flüstertüte" für Kinder von 8 10 Jahren Beginn Samstag Uhr und Ende Sonntag 9.00 Uhr Das Kinderhotel kostet Pauschal 350,00 (inklusive Materialkosten, Abendessen, Frühstück). Bitte melden Sie sich mindestens 4 Wochen vor Ihrem Wunschtermin Kochstudio Leckere Gerichte herstellen ist keine Zauberei. Ob italienisch, mexikanisch, orientalisch oder deutsch gekocht wird, entscheiden Sie. Kreativität Aus Wasser, Seife und Wolle können die Kinder wunderschöne Dinge herstellen z.b. einen klingenden Ball Waldentdecker Den Wald erleben, nach Herzenslust herumtoben, ein Feuer machen und Stockbrot backen das macht Spaß. Kinderhotel "Flüstertüte" Ein toller Abend mit Spiel, Spaß und gemeinsamem Abendessen bis zum Muntermacher Frühstück am nächsten Morgen. Gebühr inklusive Abendessen, Frühstück und Material 34 35

19 MIT KINDERN LEBEN KiEZ MIT KINDERN LEBEN KiEZ Eltern und Kinder treffen sich im Schelmengraben Wohnen Sie im Schelmengraben und wollen andere Familien treffen? Dann kommen Sie zu unseren Angeboten! Elterncafé /Info-Veranstaltungen In das Elterncafé kommen Mütter, Väter, Großeltern und all jene, die gerne Menschen treffen, sich über den Alltag in der Familie unterhalten wollen, es lieben zu spielen oder einfach nett beieinander sitzen mögen, während die Kinder betreut werden. Im Rahmen des Elterncafés werden außerdem regelmäßige Info-Veranstaltungen mit externen Referent_innen angeboten. Ricarda John, Larissa Bohn, N.N. Termin Dienstag, 14:30 16:00 Uhr Ort Ev. Kirchengemeinde Schelmengraben, Hans-Böckler-Str. 65 Mutter-/Vater-Babygruppen (PEKiP ) Die Prager-Eltern-Kind (PEKiP )-Gruppe bietet Eltern eine Entwicklungsbegleitung bis zum Ende des 1. Lebensjahres an. Eltern erhalten Anregungen, die dem individuellen Entwicklungsstand des Kindes entsprechen. Martina Behling Ort Zentrum für Beratung und Therapie (ZBT) Schelmengraben Zusammenspiel Spielkreis für Eltern und Kinder von 1 bis 3 Jahren. Eltern und Kinder können gemeinsam Spielen, Singen, Basteln, Toben und vieles mehr. Die Eltern bekommen die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Tee in entspannter Atmosphäre auszutauschen und Fragen zu stellen. Die Kinder werden in dieser Zeit von einer zweiten Kursleiterin betreut. Zusammenspiel I Manuela Brune-Hernandez, Hannelore Preusser Ort Stadtteilzentrum, Hans-Böckler-Str. 5-7 Zusammenspiel II Yasemin Bulut, Larissa Bohn Ort Ev. Kirchengemeinde, Hans-Böckler-Str. 65 Kreativer Familientreff Bilder malen, basteln, kreativ sein. Gemeinsam kochen, fremde Speisen kennenlernen, oder auch Ideen finden, den Wohnraum zu gestalten. Welche Farben sind zum Beispiel schön an dem Platz, an dem sich die ganze Familie zum Essen trifft? Wie kann man diesen Ort gestalten? Mit selbst genähten Kissen? Mit Farben? Mit Tüchern? Mit Bildern? Samira El-Battahi und Sormeh Shirazi Ort Ev. Kirchengemeinde, Hans-Böckler-Str. 65 Deutsch im Dialog Während Ihre Kinder betreut werden, vertiefen Mütter und Väter mit Unterstützung einer Sprachlehrerin und ehrenamtlichen Gesprächspartner_innen ihre Sprachkenntnisse. Aygül Yildiz Ort Stadtteilzentrum, Hans-Böckler-Str. 5-7 Gitarrenkurse für Jung und Alt Gitarrenschnupperkurse für Kinder ab 8 und Anfänger im Gitarrenspiel. Dies ist ein Anfängerkurs, bei dem die Kinder und Erwachsenen testen können, ob ihnen das Gitarrenspielen liegt. Eine Gitarre kann gegen Hinterlegung von 50 Pfand ausgeliehen werden. Dr. Doris Kösterke, Pfarrer Peter Boucsein Ort Ev. Kirchengemeinde, Hans-Böckler-Str. 65 FuN Familie und Nachbarschaft Gemeinsame Familienzeit, 8 Wochen lang an einem Nachmittag in der Woche für Eltern und Kinder: Familien kennenlernen, spielen, basteln, essen, singen, Zeit für Eltern, Zeit für Kinder, Spaß haben. Dagmar Finsterwalder, Ingeborg Kiy Gabi Mohamed- Hacene, Conni Schneider, Betina Seibold, Kontakt Manuela Brune-Hernandez Telefon:

20 ANZEIGE ANZEIGE PRivaTe KindeRBeTReuunG für die KleinsTen PRivaTe KindeRBeTReuunG (1 3 JahRe) für die KleinsTen PRivaTe KindeRBeTReuunG (1 3 JahRe) für die KleinsTen (1 3 JahRe) spielen, toben, wohlfühlen spielen, toben, wohlfühlen flexibel, spielen, unkompliziert toben, wohlfühlen und flexibel, keine unkompliziert Wartelisten und flexibel, keine unkompliziert Wartelisten und keine Wartelisten In ansprechenden, kinderfreundlichen Räumen bieten wir In ansprechenden, seit Dezember 2004 kinderfreundlichen eine flexible, stundenweise Räumen bieten Kinderbetreuung wir In ansprechenden, seit Dezember an. Ihr findet 2004 kinderfreundlichen uns eine in flexible, der Hellmundstraße stundenweise Räumen bieten 5, Kindermitten betreuung wir seit Dezember in Wiesbaden an. Ihr findet 2004 (zwischen uns eine in flexible, der Hellmundstraße stundenweise Schwalbacher Straße 5, Kinderund mitten betreuung dem in 1. Wiesbaden an. Ihr findet Ring, drei (zwischen uns in der Gehminuten der Hellmundstraße vom Schwalbacher LuisenForum Straße 5, entfernt). und mitten dem in Manche 1. Wiesbaden Ring, Kinder drei (zwischen Gehminuten der kommen täglich vom Schwalbacher ein LuisenForum Straße paar Stunden, entfernt). und dem Manche 1. Ring, andere ein- oder Kinder drei Gehminuten zweimal kommen pro Woche. täglich vom Je ein LuisenForum nach paar persönlichem Stunden, entfernt). Manche ein- Die Kinder oder Kinder zweimal kommen Bedarf. andere werden pro bei Woche. täglich uns langsam Je ein nach paar und persönlichem Stunden, liebevoll eingewöhnt Bedarf. andere ein- Die Kinder oder zweimal und zu werden pro festen Terminen bei Woche. uns langsam Je nach angemeldet. und persönlichem liebevoll Da eingewöhnt Bedarf. Die Kinder wir keine und Zuschüsse zu werden festen erhalten, Terminen bei uns langsam kann angemeldet. und liebevoll beim bmfsfj Betreuungsgeld Da eingewöhnt wir keine und beantragt Zuschüsse zu festen werden erhalten, Terminen (z.zt. kann angemeldet. 100 ). beim bmfsfj Betreuungsgeld Da wir keine beantragt Zuschüsse werden erhalten, (z.zt. kann 100 ). beim bmfsfj Betreuungsgeld haben beantragt immer freie werden Plätze, (z.zt. da wir 100 uns ). dem aktuellen Wir Wir Bedarf haben anpassen! immer freie Plätze, da wir uns dem aktuellen Wir Bedarf haben anpassen! immer freie Plätze, da wir uns dem aktuellen Bedarf anpassen! Ruft einfach an und vereinbart einen kostenlosen Ruft Gasttag! einfach Tel. an 0160 und / vereinbart einen kostenlosen Ruft Gasttag! einfach Tel. an 0160 und / vereinbart einen kostenlosen Britta Gasttag! Faßbinder-Lotz, Tel / Hellmundstr. 5, Wiesbaden Britta Faßbinder-Lotz, Hellmundstr. 5, Wiesbaden Britta Faßbinder-Lotz, Hellmundstr. 5, Wiesbaden So lautet das Schwerpunktthema des neuen Jahresprojektes , mit dem der Landesverband Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e. V. das Anliegen der Inklusion als menschenrechtliche Verpflichtung aufgreift. Es will dazu anregen, sich kritisch mit angenommenen Normalitäten, Ausgrenzungsmechanismen und Privilegien zu beschäftigen. Insgesamt geht es darum, mehr Menschen die Teilhabe an allen gesellschaftlichen Prozessen zu eröffnen. In welcher Schublade stecke ich und habe Mühe, da herauszukommen? Wie schnell lege ich mich mit meiner Meinung über andere fest und bin dann ganz überrascht, wenn ich diejenige oder denjenigen einmal in einem anderen Zusammenhang und von einer ganz anderen Seite erlebe? Welche Schuhe ziehe ich mir an, und woran merke ich, dass sie mir nicht mehr passen? Und wie können andere das erkennen? Akzeptieren sie, wenn ich die Schuhe wechsle? Das Projekt MehrFachZugehörigkeit und wer bist Du? lädt dazu ein, die vielfältigen Lebensformen und Lebensstile von Menschen und ihre unterschiedlichen biographischen Erfahrungen zu entdecken und Pluralität als gesellschaftspolitische Aufgabe zu begreifen

Angebote für Schwangere und junge Eltern

Angebote für Schwangere und junge Eltern Angebote für Schwangere und junge Eltern Frühe Hilfen Guter Start ins Leben Sie sind schwanger oder Sie haben gerade ein Kind bekommen? Sie wissen noch nicht so genau, was alles auf Sie zukommt, worum

Mehr

Elternschule. Säuglingspflegeabend Babymassage Mutter-Kind-Gruppe Stillberatung Baby- und Kleinkinderschwimmen Schwangerenschwimmen

Elternschule. Säuglingspflegeabend Babymassage Mutter-Kind-Gruppe Stillberatung Baby- und Kleinkinderschwimmen Schwangerenschwimmen Marienhospital Ankum-Bersenbrück Elternschule Angebote rund um Ihren Säugling Säuglingspflegeabend Babymassage Mutter-Kind-Gruppe Stillberatung Baby- und Kleinkinderschwimmen Schwangerenschwimmen Säuglingspflegeabend

Mehr

B i B. Babys in Bewegung - mit allen Sinnen. Das Kursangebot. Ein Bewegungsangebot für Eltern und Babys im 1. Lebensjahr

B i B. Babys in Bewegung - mit allen Sinnen. Das Kursangebot. Ein Bewegungsangebot für Eltern und Babys im 1. Lebensjahr B i B Babys in Bewegung - mit allen Sinnen Ein Bewegungsangebot für Eltern und Babys im 1. Lebensjahr Das Kursangebot BiB... Babys in Bewegung - mit allen Sinnen Das Kursangebot Kurs J Babys geboren vom

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung Familienberatung Angebote für Familien Beratung, Bildung und Begegnung Programm September 2015 bis Februar 2016 Herzlich willkommen bei der Familienberatung der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung

Mehr

Das Anton-Heinen-Haus bietet Ihnen: Das Maria-Hilf-Krankenhaus bietet Ihnen: Vor der Geburt: Während der Geburt: RUND UM DIE GEBURT

Das Anton-Heinen-Haus bietet Ihnen: Das Maria-Hilf-Krankenhaus bietet Ihnen: Vor der Geburt: Während der Geburt: RUND UM DIE GEBURT Die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des Maria-Hilf-Krankenhauses und das Anton-Heinen-Haus bieten viele Möglichkeiten und interessante Kurse, um Sie auf die Geburt und auf das Leben mit dem

Mehr

Qualifikation Kompetenz

Qualifikation Kompetenz Rhythmik-Fortbildung für Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen und Erzieherinnen Rhythmik im Elementarbereich Kurs 111 Mittwoch, 01.06.2016, 19:00 bis 21:30 Uhr Ort: Rhythmikraum, Brunzenberg 8, Frankenhardt

Mehr

Unser Leistungsangebot

Unser Leistungsangebot Schwangerschaftsbegleitung Für ein erstes Kennenlernen treffen wir uns, wenn Sie möchten, schon früh in der Schwangerschaft. Wir besprechen dabei Ihre Fragen, Wünsche und Anliegen. Eine von uns wird Sie

Mehr

SCHNUPPERSTUNDEN GRATIS: WOCHE VOM 21.02. KURSBEGINN: WOCHE VOM 01.03. (12 Einheiten / Kurs)

SCHNUPPERSTUNDEN GRATIS: WOCHE VOM 21.02. KURSBEGINN: WOCHE VOM 01.03. (12 Einheiten / Kurs) MIO BAMBINO Kurszeit Kurs Alter Kind Di, 09:30-10:30 ELTERN-KIND-AKTIV plus 1 3 Jahre Di, 10:50-11:50 WEGE ZUR WOHLFÜHLFIGUR 1-3 Jahre Mi, 11:00-12:00 PAPA-KIND-AKTIV 1-3 Jahre Mi, 14:30-15:20 DIVERTIMENTO

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

KITA HUMMELSBÜTTLER HAUPTSTRASSE

KITA HUMMELSBÜTTLER HAUPTSTRASSE KITA HUMMELSBÜTTLER HAUPTSTRASSE Herzlich Willkommen bei uns in der Kita! Unsere Kita befindet sich in der charmanten, ehemaligen Dorfschule von Hummelsbüttel. Bei uns leben und lernen Kinder im Alter

Mehr

STÄRKE-Angebote 2014 2018. Ortenauer. Erziehung stärken Familienbildung fördern.

STÄRKE-Angebote 2014 2018. Ortenauer. Erziehung stärken Familienbildung fördern. STÄRKE-Angebote 2014 2018 Ortenauer Erziehung stärken Familienbildung fördern. Liebe Eltern, herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes! Im Leben einer Familie gibt es wohl kaum einen bewegenderen

Mehr

Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird.

Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird. Faszination Geburt Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird. Herzlich willkommen in der Klinik für Gynäkologie & Geburtshilfe der

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

Kinder- & Familienzentrum Flummi

Kinder- & Familienzentrum Flummi Kinder- & Familienzentrum Flummi Dohlerstrasse 183 41238 Mönchengladbach 02166-21426 kitaflummi@arcor.de Februar 2014-Juli 2014 Seite 1 Ständige Angebote im Familienzentrum Flummi Vermietung von Räumen

Mehr

Leben zwischen den Kulturen

Leben zwischen den Kulturen UNSERE KURSE, GRUPPEN UND VERANSTALTUNGEN SIND OFFEN FÜR MENSCHEN MIT UND OHNE HANDICAP JEDER NATIONALITÄT. BERATUNGSZEITEN Wir beraten Sie gerne und bitten Sie, telefonisch oder persönlich einen Termin

Mehr

Evangelische Familienzentren: Orte der Vielfalt

Evangelische Familienzentren: Orte der Vielfalt Evangelische Familienzentren: Orte der Vielfalt BETA-Fachkongress: Die pädagogische Kultur evangelischer Kindertageseinrichtungen 30.09. + 01.10.2013 in Berlin Karin Bauer Dipl. Sozialpädagogin (FH), Leiterin

Mehr

PROGRAMM FRAUENKLINIK TAXISSTRASSE

PROGRAMM FRAUENKLINIK TAXISSTRASSE PROGRAMM FRAUENKLINIK TAXISSTRASSE Info-Veranstaltung Schmerzarme Geburt 2 Säuglingspflegekurs 2 Yoga in der Schwangerschaft 3 Anmeldung 5 Veranstaltungsorte 5 1 INFO-VERANSTALTUNG SCHMERZARME GEBURT Die

Mehr

Konzept für die private Tagespflege - Cathrin Wirgailis

Konzept für die private Tagespflege - Cathrin Wirgailis Konzept für die private Tagespflege - Cathrin Wirgailis Vorwort Ich heiße Cathrin Wirgailis, geb.am 04.05.1967,bin verheiratet und habe 3 Kinder, Philipp: 23 Jahre, Victoria: 20 Jahre und Madeleine: 11

Mehr

"Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren" - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre)

Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre) Und ich wär jetzt der Bär... Rollenspielen anleiten und begleiten Theater spielen mit den Allerkleinsten, geht das denn? Ja!! Denn gerade im Alter von 2 bis 3 Jahren suchen die Kinder nach Möglichkeiten,

Mehr

Rat und Hilfe in der Schwangerschaft

Rat und Hilfe in der Schwangerschaft Rat und Hilfe in der Schwangerschaft Willkommen! Wir sind ein Verein. Unser Name ist: donum vitae Das heißt auf deutsch: Für uns ist jedes Leben ein Geschenk. Wir beraten Frauen und Männer. Zum Beispiel

Mehr

Kita Sunneschyn R E G L E M E N T INHALTSVERZEICHNIS

Kita Sunneschyn R E G L E M E N T INHALTSVERZEICHNIS R E G L E M E N T INHALTSVERZEICHNIS 1. Zweck und Aufgabe der Kindertagesstätte 2. Trägerschaft Leitung MitarbeiterInnen 3. Organisation 4. Pädagogisches Konzept 5. Elternarbeit 6. Kosten / Absenzen /

Mehr

Januar 2016. März 2016. Familienzentrum Paul-Gerhardt-Weg 6+8 71034 Böblingen

Januar 2016. März 2016. Familienzentrum Paul-Gerhardt-Weg 6+8 71034 Böblingen Programm Januar 2016 März 2016 Familienzentrum Paul-Gerhardt-Weg 6+8 71034 Böblingen Fortlaufende Angebote (ohne Anmeldung) Elterncafé Paul-Gerhardt-Weg Gemütliches Beisammensein und Austausch bei Kaffee

Mehr

Sehr geehrte Eltern, herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes!

Sehr geehrte Eltern, herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes! Sehr geehrte Eltern, herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes! Viel Neues oder schon Bekanntes wird nun auf Sie einstürmen! Ganz gleich, ob es Ihr erstes Baby ist, oder ob Sie schon früher diese

Mehr

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte PROGRAMM August 2015 H a s l a c h Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Mathias-Blank-Str. 22 79115 Freiburg Tel. 0761 / 4 70 16 68 www.awo-freiburg.de E-Mail: swa-haslach@awo-freiburg.de Beratung und Information

Mehr

Eltern-Kind-Gruppe. Die Frühen Hilfen der PÄDSAK e.v....

Eltern-Kind-Gruppe. Die Frühen Hilfen der PÄDSAK e.v.... Eltern-Kind-Gruppe Die Frühen Hilfen der PÄDSAK e.v.... ... Spielkreistreffen... Musikprojekt... Purzelturnen... Babymassage... Familienfreizeiten Spielkreistreffen Sowohl die Fein- als auch die Grobmotorik

Mehr

Nebenberuflich Geld verdienen als Tagesmutter interna

Nebenberuflich Geld verdienen als Tagesmutter interna Nebenberuflich Geld verdienen als Tagesmutter interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 So wird man Tagespflegeperson... 8 Pflegeerlaubniss... 8 Qualifikation... 9 Räumlichkeiten... 11 Die Aufgaben

Mehr

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST REISEN UND KURSANGEBOTE 2015 3 MACHEN SIE MAL PAUSE Mit unserem Familien unterstützenden Dienst bieten wir Ihrer Familie mit Angehörigen mit Behinderungen, die sich den

Mehr

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64 Kursangebote der Elternschule (Aktueller Stand vom 10.08.2015) Vor der Geburt Informationsabende für werdende Eltern werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst Familienzentrum im Verbund Hüllhorst 1. Halbjahr 2013 nfo- Broschüre 1 Veranstaltungen im Überblick: Krabbelkinderturnen Turnen mit Kindern unter 3 Jahren Termin: jeden 1. Mittwoch im Monat Uhrzeit: 15:15-16:15

Mehr

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen?

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Waldspielgruppe Flügepilz Biregg Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Im Wald spielerisch die Natur erleben, riechen, tasten Wind und Regen spüren Geschichten

Mehr

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009)

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009) Ideen für thematische Veranstaltungen: Wir möchten die thematischen Veranstaltungen gerne Ihren Interessen anpassen. Es sollen Themen rund um Schule und Erziehung in lockerer Atmosphäre behandelt werden.

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Yoga für Schwangere 0100 Beginn: Gebühr: 0103 Termin: Gebühr: DELFI

Yoga für Schwangere 0100 Beginn: Gebühr: 0103 Termin: Gebühr: DELFI Yoga für Schwangere Mit DELFI durch das erste Lebensjahr DELFI für Babys mit besonderen Bedürfnissen La Leche Liga - Stillgruppe Rückbildungsyoga wellcome Erziehungslotsen 7 Yoga für Schwangere Einstimmung

Mehr

Kindertagespflege. Eine spannende Aufgabe mit vielen Perspektiven

Kindertagespflege. Eine spannende Aufgabe mit vielen Perspektiven Kindertagespflege Eine spannende Aufgabe mit vielen Perspektiven Weigand / photocase.com Wir suchen Menschen, die Freude am Umgang mit Kindern haben. Qualifizierung und Unterstützung erhalten Sie von uns.

Mehr

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix Die Beratungsstunden der Kindergärten finden in folgenden Räumlichkeiten statt: Caritaskindergarten Der Kleine Prinz :Familien- und Suchtberatung des Caritasverbandes Steinfurt, Parkstr. 6, Ochtrup Familienzentrum

Mehr

FORTBILDUNG FÜR FREIWILLIG ENGAGIERTE. Qualifizierungsprogramm für das 1. Halbjahr 2013. Wir sind Träger von:

FORTBILDUNG FÜR FREIWILLIG ENGAGIERTE. Qualifizierungsprogramm für das 1. Halbjahr 2013. Wir sind Träger von: FORTBILDUNG Wir sind Träger von: FÜR FREIWILLIG ENGAGIERTE Qualifizierungsprogramm für das 1. Halbjahr 2013 Fachvorträge Seminare Exkursionen Projektbezogene Angebote Freiwilligen- und Seniorenarbeit Winkelsmühle

Mehr

www.delmenhorst.de Ihr Kind in guten Händen Tagesbetreuung in Delmenhorst

www.delmenhorst.de Ihr Kind in guten Händen Tagesbetreuung in Delmenhorst www.delmenhorst.de Ihr Kind in guten Händen Tagesbetreuung in Delmenhorst Im Familien- und Kinderservicebüro... werden Sie über Angebot und Lage der örtlichen Kindertagesstätten informiert Die Kindertagesstätten

Mehr

SAKSA. Engagieren Sie!

SAKSA. Engagieren Sie! SAKSA Engagieren Sie! Mannerheimin Lastensuojeluliiton Varsinais-Suomen piiri ry Perhetalo Heideken (Familienhaus Heideken) Sepänkatu 3 20700 Turku Tel. +358 2 273 6000 info.varsinais-suomi@mll.fi varsinaissuomenpiiri.mll.fi

Mehr

Kindergroßtagespflege Nassenfels V i l l a R e g e n b o g e n

Kindergroßtagespflege Nassenfels V i l l a R e g e n b o g e n Kindergroßtagespflege Nassenfels V i l l a R e g e n b o g e n Qualifizierte Tagespflege für Kinder von ca. 1 12 Jahren Am Weiherfeld 2 85128 Nassenfels-Meilenhofen Tel. 08424-885793 Liebe Eltern, liebe

Mehr

Der Tagesablauf. Die Kinder, die uns halbtags bis maximal 15 Uhr besuchen, finden ihren Platz in der Juwelengruppe.

Der Tagesablauf. Die Kinder, die uns halbtags bis maximal 15 Uhr besuchen, finden ihren Platz in der Juwelengruppe. Der Tagesablauf Die Kinderkrippe Schatzinsel öffnet bei Bedarf um 6 Uhr morgens. Bis 8 Uhr werden alle Kinder im Erdgeschoss vom Frühdienst herzlich angenommen und liebevoll betreut. Ab 7:45 Uhr teilen

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

ELTERNSCHULEN. vor und nach der Geburt. www.diako-kassel.de

ELTERNSCHULEN. vor und nach der Geburt. www.diako-kassel.de ELTERNSCHULEN vor und nach der Geburt www.diako-kassel.de Liebe werdende Eltern, liebe Mütter, liebe Väter! Übersicht der Angebote unserer beiden Elternschulen Sie erwarten ein Baby? Dann haben Sie neben

Mehr

Handlungshilfen zur häuslichen Pflege

Handlungshilfen zur häuslichen Pflege Handlungshilfen zur häuslichen Pflege Reflektionsfragen Handlungshilfen zur häuslichen Pflege Reflektionsfragen Die Pflege und Betreuung von bedürftigen Menschen Die Pflege und Betreuung von bedürftigen

Mehr

Handlungshilfen zur häuslichen Pflege

Handlungshilfen zur häuslichen Pflege Handlungshilfen zur häuslichen Pflege Reflektionsfragen Handlungshilfen zur häuslichen Pflege Handlungshilfen zur häuslichen Pflege Reflektionsfragen Die Pflege und Betreuung von bedürftigen Menschen Die

Mehr

Wie sollen Fach-Leute beim Thema sexuelle Gewalt über behinderte Menschen denken? Wie sollen Fach-Leute sich bei ihrer Arbeit verhalten?

Wie sollen Fach-Leute beim Thema sexuelle Gewalt über behinderte Menschen denken? Wie sollen Fach-Leute sich bei ihrer Arbeit verhalten? Wie sollen Fach-Leute beim Thema sexuelle Gewalt über behinderte Menschen denken? Wie sollen Fach-Leute sich bei ihrer Arbeit verhalten? Fach-Leute sind Expertinnen und Experten In schwerer Sprache: Die

Mehr

Fortbildung Eltern-Kind-Gruppen- LeiterInnen 2016

Fortbildung Eltern-Kind-Gruppen- LeiterInnen 2016 Fortbildung Eltern-Kind-Gruppen- LeiterInnen 2016 Liebe AnsprechpartnerInnen und Leitungen der Eltern-Kind-Gruppen im Kirchenkreis Moers, wieder ein neues Jahr! Ich hoffe, es hat gut begonnen - für Sie

Mehr

Dr. Gudrun Schwarzer Wishcraft & Erfolgsteams Lebe Deine Träume - Potentialentfaltung

Dr. Gudrun Schwarzer Wishcraft & Erfolgsteams Lebe Deine Träume - Potentialentfaltung Dr. Gudrun Schwarzer Wishcraft & Erfolgsteams Lebe Deine Träume - Potentialentfaltung TERMINE UND MÖGLICHKEITEN Seminar mit Barbara Sher in Zürich, am 15./16./17. Mai 2015 Infos unter: www.parabolaforum.com

Mehr

Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine

Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine Angebote in Villingen-Schwenningen Kursangebote ab 02/2015 und im Schwarzwald Baar Kreis Stand Februar 2015 Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine Veranstalter / Anmeldung / Kosten Kurs

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Familienzentrum. Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung!

Familienzentrum. Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung! in der HH Kindheit & Jugend ggmbh Wieboldstraße 27, 49326 Melle, Tel.: 05428-921036, Fax: 05428-921038 E-Mail: montessori-kinderhaus-neuenkirchen@os-hho.de Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung!

Mehr

Elternkurse in der Stadt Rosenheim Stand März 2015

Elternkurse in der Stadt Rosenheim Stand März 2015 Elternkurse in der Stadt Stand März 2015 Kurs Name Anbieter Zielgruppe Inhalte Setting Kosten Verband Kontakte Angebot in RO Safe SKF Klara Walter u. Dr.med. Ursula Steinmayer- Schultz Herr und Frau Langstein

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung am 23.06.2014 um 18.00 Uhr Altenzentrum St. Josef Goldsteinstraße 14 60528 Frankfurt zum Aufbau einer

Mehr

zur Aufnahme von Kinder unter 3 Jahren in den Korber Kindergärten

zur Aufnahme von Kinder unter 3 Jahren in den Korber Kindergärten zur Aufnahme von Kinder unter 3 Jahren in den Korber Kindergärten Liebe Eltern, Ihr Kind wird in unseren Einrichtungen für die Betreuung unter 3 Jahren aufgenommen. Wir freuen uns auf die Begegnung mit

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Kinderkrippe Die Schäfchen

Kinderkrippe Die Schäfchen Kinderkrippe Die Schäfchen Ev. Laurentius Kindergarten, Am Grundweg 33, 64342 Seeheim-Jugenheim, Telefon (06257) 82992; E-Mail: ev.kita.seeheim@ekhn; www.ev-kirche-seeheim-maclhen.de - 1 - Unser pädagogischer

Mehr

Sie bekommen ein Baby

Sie bekommen ein Baby Klinikum Traunstein Akademisches Lehrkrankenhau s der Ludwig-Maximilians-Universität München Mutter-Kind-Zentrum Sie bekommen ein Baby Informationsbroschüre für werdende Mütter Liebe werdende Mütter, liebe

Mehr

Merkblatt Tagesmütter-Qualifizierung

Merkblatt Tagesmütter-Qualifizierung Merkblatt Tagesmütter-Qualifizierung! Tagespflegepersonen - Anforderungen Jede Tagespflegeperson, die anteilig durch staatliche Zuschüsse finanziert werden will, bedarf zunächst gemäß 15 Abs. 2 KiföG M-V

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

Seminare und Infoabende für Eltern Programmheft 2015 pinzgau

Seminare und Infoabende für Eltern Programmheft 2015 pinzgau pepp PRO ELTERN PINZGAU & PONGAU die elternberatung Seminare und Infoabende für Eltern Programmheft 2015 pinzgau PEPP Die Elternberatung bietet zahlreiche Angebote rund ums Elternwerden und Elternsein.

Mehr

Werden Sie eine Mittagstischfamilie. Viel mehr als nur ein. Mittag. ...gemeinsam essen

Werden Sie eine Mittagstischfamilie. Viel mehr als nur ein. Mittag. ...gemeinsam essen Werden Sie eine Mittagstischfamilie Viel mehr als nur ein Mittag...gemeinsam essen ...gemeinsam spielen Unser Ziel ist es ergänzend zum Mittagstisch in der Schule, einen Mittagstisch in Familien für Kinder

Mehr

Gesunde Ernährung Gesunde Bewegung

Gesunde Ernährung Gesunde Bewegung Gesunde Ernährung Gesunde Bewegung Gesunde Ernährung Gesunde Bewegung Gesund sein. Durch unsere Essgewohnheiten und wie oft wir uns bewegen, können wir viel für unsere Gesundheit tun. Nachfolgend einige

Mehr

LEBENSQUALITÄT IM MITTELPUNKT WOHNEN

LEBENSQUALITÄT IM MITTELPUNKT WOHNEN E I N S I E D E L N LEBENSQUALITÄT IM MITTELPUNKT WOHNEN WÜRDE ACHTEN E I N S I E D E L N LEBENSQUALITÄT IM MITTELPUNKT ALLMEINDSTRASSE 1 8840 EINSIEDELN 055 418 85 85 TELEFON 055 418 85 86 FAX INFO@LANGRUETI-EINSIEDELN.CH

Mehr

Rehabilitation mit Kindern als Begleitpersonen

Rehabilitation mit Kindern als Begleitpersonen Rehabilitation mit Kindern als Begleitpersonen > Angebote > Unterkunft > Organisation der Kinderbetreuung Zu unserer Klinik Die Mittelrhein-Klinik ist eine moderne Rehabilitationklinik mit 178 Betten in

Mehr

KINDERGOTTESDIENSTSCHULUNGEN

KINDERGOTTESDIENSTSCHULUNGEN KINDERGOTTESDIENSTSCHULUNGEN 2016 MIT KINDERN AUF AUGENHÖHE M itarbeiter in der Arbeit mit Kindern wünschen sich, dass die Kinder in ihren Gruppenstunden sich nicht nur biblisches Wissen aneignen, sondern

Mehr

Geburt. Hebammenbetreuung rund um die. Margarete Omotoye Hebamme

Geburt. Hebammenbetreuung rund um die. Margarete Omotoye Hebamme Margarete Omotoye Hebamme Gestaltung: www.withoeftdesign.de Margarete Omotoye Hebamme Behaimstraße 10 10585 Berlin Telefon: 34 70 43 76 Ich bin seit Jahren als freiberufliche Hebamme in Berlin- Charlottenburg

Mehr

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch!

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch! Medien welten Der Workshop... nah dran!... mit echten Kinderredakteuren & Wissen rund um Medien mit Einblicken in deren Arbeitswelt & mit Bonbons & Bällen mit Fragen über Fragen & Antworten rund um Medienthemen

Mehr

Angebote des Katholischen Familienwerks von der Frühschwangerschaft bis zur Baby- und Kleinkindzeit KATHOLISCHES FAMILIENWERK

Angebote des Katholischen Familienwerks von der Frühschwangerschaft bis zur Baby- und Kleinkindzeit KATHOLISCHES FAMILIENWERK Zertifiziert nach QVB Stufe A Rund um die Geburt KATHOLISCHES FAMILIENWERK und die Zeit danach! Angebote des Katholischen Familienwerks von der Frühschwangerschaft bis zur Baby- und Kleinkindzeit Aktuelle

Mehr

KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE LEMWERDER

KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE LEMWERDER KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE LEMWERDER Die KiTa Lemwerder ist eine Tageseinrichtung für Kinder bis 12 Jahren mit Krippe, Kindergarten und Hort. Die KiTa hat zwei Häuser:: Haus I: Büro & Kindergarten Haus

Mehr

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Du möchtest dein Leben bewusst und sinnerfüllt gestalten? Auf den nächsten Seiten findest du 5 Geheimnisse, die mir auf meinem Weg geholfen haben.

Mehr

Willkommen in unserer Elternschule Programm 2016

Willkommen in unserer Elternschule Programm 2016 Geldernstraße/ St. Vinzenz-Hospital Merheimer Str. 221-223 50733 Köln Tel 0221 7712-0 Fax 0221 723251 info.kh-vinzenz@cellitinnen.de Anfahrt Mit dem Auto: Es befindet sich ein Parkhaus in unmittelbarer

Mehr

Familientreff e.v. Schulstraße 27a 61440 Oberursel Amtierender Vorstand: Kay Bärmann, Andreas Böh von Rostkron, Gülcan Brandes, Claudia Schmitt, Laura Sens Erstellung und Auswertung der Befragung: Dipl.-Päd.

Mehr

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin Foto: Maria Rauchenberger Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin Homebase: www.die-trainerin.at Weblog: www.meinekleine.at/dietrainerin

Mehr

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN Mit Lebensfreude selbstbestimmt den Tag geniessen. Im Haus Schönbühl findet man viele gute Momente und Möglichkeiten. SICH

Mehr

Herbst/ Winter 2014/15

Herbst/ Winter 2014/15 TAUSCHMARKT für Kinderbekleidung und Kinderausstattung Gesucht werden Winterbekleidung für Kinder bis 16 J., Sportausstattung wie Schi, Eislaufschuhe, Kinderwägen, Autositze, Hochstühle, Spielzeug, Kinderbücher,

Mehr

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit 2 bis zu 24 Stunden Sie fühlen sich zu Hause in Ihren vertrauten vier Wänden am wohlsten, benötigen aber eine helfende Hand

Mehr

Lern- und Spaßwoche. Klaffer am Hochficht Mo. 06.09.2010 - Fr. 10.09.2010 (halb- bzw. ganztags) Fit für die Schule durch Spaß beim Lernen!

Lern- und Spaßwoche. Klaffer am Hochficht Mo. 06.09.2010 - Fr. 10.09.2010 (halb- bzw. ganztags) Fit für die Schule durch Spaß beim Lernen! Lern- und Spaßwoche Klaffer am Hochficht Mo. 06.09.2010 - Fr. 10.09.2010 (halb- bzw. ganztags) Fit für die Schule durch Spaß beim Lernen! Familienakademie Mühlviertel In Zusammenarbeitmit dem Schul- und

Mehr

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie!

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie! für Elsdorf Grengel Libur Lind Urbach Katholisches Familienzentrum Wahn Christus König Wahnheide Raum für Familie! Aktuelle Angebote 2014 Erziehung und Förderung Familienbildung Seelsorge Beratung Integration

Mehr

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am:

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am: LIEBE ELTERN Er(Be)ziehung Das Zusammenspiel zwischen den Lebenswelten der Kinder in der Familie / im Umfeld und der Lebenswelt in der Kinderbetreuungseinrichtung ist Voraussetzung für qualitätsvolle Betreuungs-

Mehr

Müttertreff Sattel Saison 2012/2013

Müttertreff Sattel Saison 2012/2013 Müttertreff Sattel Saison 2012/2013 Unsere Anlässe Wie jedes Jahr organisieren die Mütter die Kinderund Frauenanlässe. Um diese tollen Erlebnisse nicht einfach so zu vergessen, haben wir ein paar Fotos

Mehr

Dienstleistungen und Unterstützungen für Familien in Karlsruhe

Dienstleistungen und Unterstützungen für Familien in Karlsruhe in Karlsruhe Familien brauchen eine verlässliche Infrastruktur und unterstützende Dienstleistungen zur Entlastung ihres Alltags und für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Um mehr Transparenz

Mehr

Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien!

Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien! Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien! Forschungsferien: Was wann wo ist das? Wer darf mitmachen?

Mehr

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten Seniorenwohnanlage in Karlsdorf-Neuthard Seniorenwohnanlage Am Baumgarten mit Seniorenhaus St. Elisabeth, Tagespflege, Betreutem Wohnen Behaglich leben und wohnen Am Baumgarten Die familiäre Seniorenwohnanlage

Mehr

Emotionale Erste Hilfe für Kleinkinder, Eltern und pädagogische Fachkräfte

Emotionale Erste Hilfe für Kleinkinder, Eltern und pädagogische Fachkräfte R Nr.: 1544 Emotionale Erste Hilfe für Kleinkinder, Eltern und pädagogische Fachkräfte DEM, fotolia. Förderung des Kindeswohls durch körper- und ressourcen-orientierte Methoden DER PARITÄTISCHE HAMBURG

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin DIE TRAINERIN Foto: Maria Rauchenberger Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen Die Trainerin Homebase: www.die-trainerin.at

Mehr

Mit Entspannung durch Schwangerschaft, Geburt und Elternzeit

Mit Entspannung durch Schwangerschaft, Geburt und Elternzeit Mit Entspannung durch Schwangerschaft, Geburt und Elternzeit Sie wollen zur Ruhe kommen aber auch etwas mitnehmen für diese besondere Zeit. Das Vertrauen in Ihre eigene Kraft stärken. Gerne begleite und

Mehr

Schulkindergarten an der Alb

Schulkindergarten an der Alb Stadt Karlsruhe Schulkindergarten an der Alb Ein guter Ort zum Großwerden... Der Schulkindergarten an der Alb bietet Kindern mit Entwicklungsverzögerungen und Kindern mit geistiger Behinderung im Alter

Mehr

Tagesmütter Tagesväter

Tagesmütter Tagesväter Tagesmütter Tagesväter Infos und Tipps Zur flexiblen Kinderbetreuung Tagesmütter väter Infobrosc doc Seite 1 von 25 Tagesmütter Tagesväter Herausgeberin: Ansprechpartnerin: Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 06 Hochzeit Der schönste Tag im Leben soll es werden das wünschen sich viele Paare von ihrer Hochzeit. Wie dieser Tag genau ablaufen soll, entscheidet jedes Paar individuell. Eine gute Planung gehört in

Mehr

Kinderbetreuung durch einen Babysitter - Informationen für Eltern -

Kinderbetreuung durch einen Babysitter - Informationen für Eltern - Studentenwerk Gießen, A. d. ö. R. Otto-Behaghel-Straße 23-27 35394 Gießen Telefon 0641 40008-166 Telefax 0641 40008-169 www.studentenwerk-giessen.de Beratung & Service Kinderbetreuung durch einen Babysitter

Mehr

Übersicht über unsere Angebote

Übersicht über unsere Angebote Übersicht über unsere Angebote Schuljahr 2014/15 2. Halbjahr Version 2 vom 05.02.15: verbessert: In Kurs 34 waren noch alte Zeiten drin. Kinderakademie Schlossplatz 2 78194 Mail: info@kinderakademie-immendingen.de

Mehr

engagiert lebendig vielfältig

engagiert lebendig vielfältig Landesverband Mütter- und Familienzentren in Bayern e.v. Fortbildungsprogramm September bis Dezember 2011 engagiert lebendig vielfältig Landesverband Mütter- und Familienzentren in Bayern e.v. Allacher

Mehr

DELTA Institut Grünwald

DELTA Institut Grünwald DELTA Institut Grünwald Termine Frühling/Sommer 2015 Ihre Partner für erfolgreiche Veränderungen! Teilnahme für alle Veranstaltungen bitte nur nach Anmeldung! NOETIK SCHULE monatl., i.d.r. 2.Montag im

Mehr

Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind*

Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind* Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind* Welche der folgenden Unterstützungsmöglichkeiten seitens der Universität halten Sie für wie wichtig? Beratung in (arbeits-) rechtlichen

Mehr

Mehr als nur zuschauen!

Mehr als nur zuschauen! Mehr als nur zuschauen! Das Schnürschuh-Theater ist ein Ort, an dem sich die unterschiedlichsten Menschen begegnen. Unser theaterpädagogisches Angebot motiviert sich durch die Idee, Theater nicht nur für

Mehr

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt!

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt! DOSB l Sport bewegt! DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport im Rahmen des Programms Integration durch Sport des Deutschen Olympischen Sportbundes und seiner

Mehr