(1996) Unternehmensstrafrecht Strafrecht, Verfassungsrecht, Regelungsalternativen Heidelberg, (zugl. Bielefeld, Univ., Habil., 1994).

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "(1996) Unternehmensstrafrecht Strafrecht, Verfassungsrecht, Regelungsalternativen Heidelberg, (zugl. Bielefeld, Univ., Habil., 1994)."

Transkript

1 I. Monographien: (1996) Unternehmensstrafrecht Strafrecht, Verfassungsrecht, Regelungsalternativen Heidelberg, (zugl. Bielefeld, Univ., Habil., 1994). (1990) Die Rechte des Beschuldigten in der Polizeivernehmung Heidelberg, 103 S. (1989) Gesetz und Lebenswirklichkeit: das strafrechtliche Bestimmtheitsgebot Heidelberg, 138 S., (zugl. Bielefeld, Univ., Diss., 1988). II. Herausgeberschaften: (2015) Handbuch Wirtschaftsstrafrecht, 4., neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2015 Hrsgg. zusammen mit Hans Achenbach und Thomas Rönnau, 1998 S., Heidelberg zugleich Bearbeiter von Kapitel VIII, Gesellschaftsrechtliche Bilanz-, Prüfer- und Falschangabedelikte, S III. Beiträge in Sammelbänden: (2015) Der Einsatz von Drohnen und Wärmebildkameras nach amerikanischem und deutschem Strafverfahrensrecht In: Carl-Friedrich Stuckenberg; Klaus Ferdinand Gärditz (Hrsg.): Strafe und Prozess im freiheitlichen Rechtsstaat, Festschrift für Hans-Ullrich Paeffgen zum 70. Geburtstag am 2. Juli 2015, Berlin, S (2015) Rechtswidrige Ermittlungen und die Fernwirkung von Beweisverwertungsverboten In: Christian Fahl, Eckhard Müller (Hrsg.): Ein menschengerechtes Strafrecht als Lebensaufgabe, Festschrift für Werner Beulke zum 70. Geburtstag, Heidelberg, S (2012) Überlegungen zur strafrechtlichen Verantwortung des Unternehmensträgers In: Kempf, Eberhard; Lüderssen, Klaus; Volk, Klaus (Hrsg.): Unternehmensstrafrecht, Berlin/Boston, S (2011) Miranda Revisited In: Schröder, Christian; Hellmann, Uwe (Hrsg.): Festschrift für Hans Achenbach, Heidelberg; S (2010) Aussteller einer Urkunde und Täter der Falschangabedelikte In: Paeffgen, H.-U. u. a. (Hrsg.): Strafrechtswissenschaft als Analyse und Konstruktion. Festschrift für Ingeborg Puppe zum 70. Geburtstag, Berlin, S (2008) Bestimmtheitsgrundsatz, Analogieverbot und 370 AO In: Strafrecht und Wirtschaftsstrafrecht Dogmatik, Rechtsvergleich, Rechtstatsachen- Festschrift für Klaus Tiedemann zum 70. Geburtstag, Köln u.a, S (2008) Betreiben, Ausführen, Herstellen StGB und andere Tatbestände des Wirtschaftsstrafrechts In: Strafverteidigung, Revision und die gesamten Strafrechtswissenschaften. Festschrift für Gunter Widmaier zum 70. Geburtstag, Köln u.a, S

2 (2007): Die Verwendung von Insiderinformationen In: Danneker, Gerhard u. a. (Hrsg.): Festschrift für Harro Otto zum 70. Geburtstag am 1. April 2007, Köln, S (2003) Untreue im GmbH-Konzern In: Hirsch (Hrsg.), Festschrift für Günther Kohlmann, Köln, S (2000) Neutrale Beihilfe in formalen Organisationen In: Amelung (Hrsg.), Individuelle Verantwortung und Beteiligungsverhältnisse bei Straftaten in bürokratischen Organisationen des Staates, der Wirtschaft und der Gesellschaft, Sinzheim, S Übersetzung ins Spanische: COLABORACIÓN NEUTRAL EN ORGANIZACIONES FORMA- LES, übersetzt von Iván Meini Méndez, REVISTA PERUANA DE DOCTRINA Y JURISPRU- DENCIA PENALES, 2004, S (1998) Effektivierung des Wirtschaftsstrafrechts In: Gropp (Hrsg.), Leipziger Internationales Symposium zum Wirtschaftsstrafrecht, Leipzig, S (1997) Gesellschaftsrechtliche Bilanzdelikte In: Achenbach/Wannemacher (Hrsg.), Beraterhandbuch zum Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht, Herne/Berlin, 23 III, S (1997) Gesellschaftsrechtliche Straftatbestände In: Achenbach/Wannemacher (Hrsg.), Beraterhandbuch zum Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht, Herne/Berlin, 28, S (1995) Police Interrogation and Self-Incrimination Privilege: A Comparative View In: Günter Albrecht/Wolfgang Ludwig-Mayerhofer (Hrsg.), Diversion and Informal Social Control, Berlin/New York, S IV. Beiträge in Zeitschriften: (2015) Zur Untreuestrafbarkeit des Vertragsarztes In: medstra (Zeitschrift für Medizinstrafrecht), Heft 2/2015, S (2014) Die Unternehmensstrafe kommt sie doch noch? In: Strafverteidiger 3/2014, S. Editorial (2012) Blankettstraftatbestand und Tatumstandsirrtum In: Wistra 10/2012, S (2012) Zur strafrechtlichen Verantwortung von Unternehmen In: NZWiSt 2/2012, S (2011) Zum Eventualvorsatz bei der Steuerhinterziehung (zusammen mit Dr. iur. Silke Hüls) In: NStZ 12/2011, S (2011) Die taktische Selbstanzeige nach der Neuregelung des 371 AO (zusammen mit Matthias Hinghaus) in: BB 37/2011, S

3 (2011) Vorsatz des Arbeitgebers bei Vorenthalten von Arbeitsentgelt und Lohnsteuerhinterziehung In: Praxis Steuerstrafrecht 3/2011, S (2011) Insiderstrafrecht und Unschuldsvermutung Anmerkung zu EuGH v Rs. C-45/08- In: Wistra, 1/2011, S (2010) Tatbegriff und Selbstanzeige nach 371 AO (zusammen mit Matthias Hinghaus) In: StV 12/2010, S (2010) Inhabilität nach 6 Abs. 2 Nr. 3 GmbHG und Rückwirkungsverbot (zusammen mit Matthias Hinghaus, Christian Höll und Dr. iur. Silke Hüls) In: Wistra, 8/2010, S (2010) Das unechte Unterlassungsdelikt Teil 1: in: JuS, 6/2010, S Teil 2: in: JuS, 7/2010, S letzter Teil 3: in: JuS, 8/2010, S (2010) Asset Backed Securities und Strafrecht In WM, 19/2010, S (2010) Zur strafrechtlichen Verantwortung des Compliance Officers In: AG, 5/2010, S (2009) Soziale Verantwortung von Unternehmen im Wirtschaftsstrafrecht In: AG, 21/2009, S (2009) 370 AO und Steuerbefreiungen für innergemeinschaftliche Lieferungen Zugleich Anmerkung zu BVerfG 2 BVR 542/09 (2. Kammer des Zweiten Senats) Beschluss vom 23. Juli 2009 (BVerfG HRRS 2009 Nr. 656) und BGH 1 StR 41/09 Beschluss vom 7. Juli 2009 (BGH HRRS 2009 Nr. 728) Online-Veröffentlichung HRRS Oktober 2009 (10/2009), S (2009) Untreue durch Vermögenseinsatz zu Bestechungszwecken In: StV, 5/2009, S (2009) Literaturbericht Umweltstrafrecht In: ZStW, 1/2009, S (2009) Strafrecht zur Regulierung der Wirtschaft (zusammen mit Dr. iur. Silke Hüls) In: ZGR, 2/2009, S (2008) Zur Urteilsabsprache im Strafprozess: ein amerikanischer Fall Online-Veröffentlichung Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik (ZIS), 3. Jg., Heft 3, 2008, S (2007) Verstecktes Parteivermögen und Untreue In: NJW 2007, S (2006) Anerkennungsprämien und 266 StGB Das Mannesmann -Urteil In: NJW 2006, S

4 (2005) Untreue zum Nachteil einer abhängigen GmbH - Bremer Vulkan Besprechung des Urteils des BGH, Urt. v StR 73/03 In: wistra 2005, S (2004) Risiko, Pflichtwidrigkeit und Vermögensnachteil bei der Untreue In: ZStW 116 (2004), S (2002) Durchsuchung, Beschlagnahme und Verwertungsverbot In: StV 2002, S (1999) Strafrecht im Unternehmen und Konzern In: ZGR 1999, S (1999) Die Information der Kunden über strafprozessuale und steuerrechtliche Ermittlungsmaßnahmen bei Kreditinstituten In: wistra 1999, S (1997) Zur Amtsträgereigenschaft nach 11 I Nr. 2c StGB In: NStZ 1997, S (1997) Pflichtwidrigkeit und Beihilfeunrecht Der Dresdner Bank Fall und andere Beispiele In: wistra 1997, S (1996) Strafrecht und Korruption Zum Gutachten C für den 61. Deutschen Juristentag In: StV 1996, S (1995) Strafprozessuale Abhörmaßnahmen und verfassungsrechtlicher Schutz der Wohnung ein rechtsvergleichender Blick In: GA 1995, S (1995) Zur prozessualen Durchsetzung des Insiderstrafrechts In: DZWir 1995, S (1994) Belehrung über Aussagefreiheit und Recht der Verteidigerkonsultation: Folgerungen für die Beschuldigtenvernehmung In: StV 1994, S (1992) Zur deliktischen Eigenhaftung des GmbH-Geschäftsführers aus strafrechtlicher Sicht In: ZGR 1992, S (1989) Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte zusammen mit Otto Backes In: JuS 1989, S (1989) Der Unfall In: JuS 1989, S V. Kommentierungen: (2014) Kohlmann, Steuerstrafrecht, Kommentar Mitautor, Bearbeitung der 369, 370 AO, Otto Schmidt Verlag, Köln, (Stand: 50./51. Lfg. 2014) 4

5 (2013) Kommentierung der d StGB In: Nomos-Kommentar zum Strafgesetzbuch, 4. Aufl. 2013, Baden-Baden, Band II (2011) Kreft: Heidelberger Kommentar Insolvenzordnung, 6. Auflage 2011 Mitautor, Kommentierung des 15a Abs 4 und 5 InsO, C. F. Müller Verlag, Heidelberg (2013) Kommentierung der d StGB In: Nomos-Kommentar zum Strafgesetzbuch, 4. Aufl. 2013, Baden-Baden, Band II (2010) Kommentierung vor 82, 82 und 84 GmbHG In: GmbHG Großkommentar, Ergänzungsband MoMiG, herausgegeben von Peter Ulmer, Mathias Habersack und Martin Winter ( ), S , Tübingen 2010 (2008) Kommentierung der 79; vor 82, 82, 84, 85 GmbHG In: GmbHG Großkommentar, herausgegeben von Peter Ulmer, Mathias Habersack und Martin Winter, Band III 53 87, Tübingen 2008 VI. Anmerkungen: (2015) Anmerkung zu KG Berlin, Beschl. V Ws 77/14: Auskunftsverweigerungsrecht eines wegen der verfahrensgegenständlichen Tat(en) rechtskräftig verurteilten Zeugen In: StV, 8/2015, S (2011) Anmerkung zu BGH, Beschl. v StR 275/10 (LG München I): Unkenntnis der Finanzbehörde In: wistra 2011, S. 186 ff. (2009) Anmerkung zu BGH, Beschl. v StR 731/08: Zum Vermögensnachteil bei betrügerisch veranlasstem Eingehen eines Risikogeschäfts Online-Veröffentlichung Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik (ZIS), 6. Jg., Heft 6, 2009, S (zusammen mit Tilman Reichling) (2009) Anmerkung zu BGH: Bildung verdeckter Kassen als Untreue Fall Siemens In: NJW, 1-2/2009, S. 89 ff. (2008) Anmerkung zu StGB 261, BGH, Urt. v StR 89/08. In: JR, 11/2008, S (2005) Anmerkung zu BGH, Urt. v StR 420/03 (Fall Haffa) In: JR 2005, S (1998) Anmerkung zu BGH, Urt. v StR 521/97 und BGH, Urt. v StR/97 In: NStZ 1998, S.564 f. 5

6 (1995) Anmerkung zu BVerfG, Beschluss vom BvR 894/94 (Dresdner Bank Beschlagnahme) In: EWiR 1995, S. 149 f. (1994) Anmerkung zu LG Stuttgart, Beschluss vom Qs 10/94 In: EWiR 1994, S f. (1994) Anmerkungen zu BVerfG, Beschluss vom BvR 396/94 (Dresdner Bank Durchsuchung) In: EWiR 1994, S. 573 f. VII. Rezension: (1999) Rezension: Alf-Tobias Dibbert, Ermittlungen in Großunternehmen In: ZHR 1999, S

7 VIII. Sonstiges (bis Dezember 2006): Osnabrücker Rechtswissenschaftliche Abhandlungen hrsg. von Professoren des Fachbereichs Rechtswissenschaften der Universität Osnabrück (geschäftsführend Prof. Dr. von Bar), Carl Heymanns Verlag Osnabrücker Abhandlungen zum gesamten Wirtschaftsstrafrecht Hrsg. zusammen mit Hans Achenbach und Hero Schall, V & R unipress, Baden-Baden, seit 2003: Band 1: Heino Kirchner, Die Unterlassungshaftung bei rechtmäßigem Vorverhalten im Umweltstrafrecht, 175 S., 2003 Band 2: Carolin Urban, Mittelbare Täterschaft kraft Organisationsherrschaft, 278 S., 2004 Band 3: Michael H. Hagemann, Grauer Kapitalmarkt und Strafrecht, 672 S., 2005 Band 4: Philip Koch, Ermittlung und Verfolgung von strafbarem Insiderhandel, 183 S., 2005 Band 5: Nadine Petersohn, Die Abhängigkeit von Geldbußtatbeständen von einer Einzelentscheidung der Verwaltungsbehörden, 400 S., 2006 Band 6: Julia A. Martin, Sonderdelikte im Umweltstrafrecht, 159 S., 2006

Schrifttumsverzeichnis

Schrifttumsverzeichnis 1 Schrifttumsverzeichnis I. Monographien 1. Die Nebentäterschaft im Strafrecht. Ein Beitrag zu einer personalen Tatherrschaftslehre, Duncker u. Humblot, Strafrechtliche Abhandlungen Bd. 81, Berlin 1993

Mehr

Handbuch Wirtschaftsstrafrecht

Handbuch Wirtschaftsstrafrecht Handbuch Wirtschaftsstrafrecht Herausgegeben und bearbeitet von Professor Dr. Hans Universität Osnabrück Professor Dr. Andreas, LL.M. (Berkeley) Universität Bielefeld unter Mitarbeit von Professorin Dr.

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Schriftenverzeichnis I. Monographien - Die Formel Schwerpunkt der Vorwerfbarkeit bei der Abgrenzung von Tun und Unterlassen?, Berlin, 1992, 499 S. (zugleich: Köln, Universität, Dissertation, 1991). - Behandlungsabbruch

Mehr

Dr. Stephan Beukelmann

Dr. Stephan Beukelmann Schriftenverzeichnis: Stand Januar 2015 AUFSÄTZE, MONOGRAPHIEN, BEITRÄGE IN SAMMELWERKEN la riposte pénale contre les organisations criminelles en droit allemande; für: Association de recherches pénales

Mehr

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch Prof. Dr. Thomas Rotsch [Hrsg.], Professur für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Umweltstrafrecht Begründer und Leiter des CCC Center for

Mehr

TABELLARISCHER LEBENSLAUF

TABELLARISCHER LEBENSLAUF RHEINISCHE FRIEDRICH-WILHELMS-UNIVERSITÄT BONN DR. IUR. HABIL. BETTINA NOLTENIUS AKADEMISCHE RÄTIN a.z. RECHTSPHILOSOPHISCHES SEMINAR ADENAUERALLEE 24-42 53113 BONN TEL.:+49 0228-73-9138/9137 FAX: + 49

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... Vorwort.................................................. XI Knut Amelung Dr. iur., em. Universitätsprofessor (Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtstheorie), Technische Universität Dresden

Mehr

Publikationsliste. Die Vermögensabschöpfung in der Praxis, München 2003. Willensmängel bei der Einwilligung im Strafrecht, Tübingen 2001.

Publikationsliste. Die Vermögensabschöpfung in der Praxis, München 2003. Willensmängel bei der Einwilligung im Strafrecht, Tübingen 2001. Professor Dr. Thomas Rönnau Publikationsliste Monographien Die Vermögensabschöpfung in der Praxis, München 2003. Willensmängel bei der Einwilligung im Strafrecht, Tübingen 2001. Die Absprache im Strafprozeß

Mehr

MA-Thesis / Master. Geldwäsche. Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie. Joachim Monßen. Bachelor + Master Publishing

MA-Thesis / Master. Geldwäsche. Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie. Joachim Monßen. Bachelor + Master Publishing MA-Thesis / Master Joachim Monßen Geldwäsche Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie Bachelor + Master Publishing Joachim Monßen Geldwäsche Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG Herausgegeben von Günter Kohlmann Band II Strafrecht Prozeßrecht Kriminologie Strafvollzugsrecht Dr. Peter Deubner Verlag GmbH Köln 1983 e Band II 2. Straf

Mehr

Form und Umfang des Erklärungsrechts nach 257 StPO und seine Auswirkungen auf die Widerspruchslösung des Bundesgerichtshofs, StraFo 2001, 300

Form und Umfang des Erklärungsrechts nach 257 StPO und seine Auswirkungen auf die Widerspruchslösung des Bundesgerichtshofs, StraFo 2001, 300 Schriftenverzeichnis: Stand Januar 2015 AUFSÄTZE, MONOGRAPHIEN, BEITRÄGE IN SAMMELWERKEN Verkehrsunfallflucht Eine rechtsvergleichende Untersuchung der Länder Österreich, Schweiz und Bundesrepublik Deutschland;

Mehr

Paragraphenkette: AO 393 Abs. 2. Datum: 15.10.2004. Vorinstanz(en): Kurzleitsatz: Umfang des Verwertungsverbots in 393 Abs.

Paragraphenkette: AO 393 Abs. 2. Datum: 15.10.2004. Vorinstanz(en): Kurzleitsatz: Umfang des Verwertungsverbots in 393 Abs. Gericht: Entscheidungsform: BVerfG Beschluß Paragraphenkette: AO 393 Abs. 2 Datum: 15.10.2004 Vorinstanz(en): BGH Kurzleitsatz: Umfang des Verwertungsverbots in 393 Abs. 2 Abgabenordnung Redaktioneller

Mehr

Veröffentlichungen (Stand: 3. August 2015) I. Monographien. II. Kommentierungen. III. Beiträge in Sammelwerken

Veröffentlichungen (Stand: 3. August 2015) I. Monographien. II. Kommentierungen. III. Beiträge in Sammelwerken Veröffentlichungen (Stand: 3. August 2015) Rechtsanwalt T +49 (0)211 600 55-217 F +49 (0)211 600 55-210 a.szesny@heuking.de Georg-Glock-Straße 4 40474 Düsseldorf www.heuking.de I. Monographien 2008 Finanzmarktaufsicht

Mehr

Geleitwort... Vorwort... Inhaltsverzeichnis... Literaturverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis...

Geleitwort... Vorwort... Inhaltsverzeichnis... Literaturverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis... Inhaltsverzeichnis Geleitwort................................................... Vorwort..................................................... Inhaltsverzeichnis.............................................

Mehr

3. Teil: Verwendung von Literatur und Berücksichtigung des Aktuellen. 1. Abschnitt: Wichtige Literaturarten

3. Teil: Verwendung von Literatur und Berücksichtigung des Aktuellen. 1. Abschnitt: Wichtige Literaturarten 1. Abschnitt: Wichtige Literaturarten I. Lehrbücher II. III. IV. Kommentare Definitionensammlungen Problemsammlungen V. Sammlungen von Aufbauschemata VI. VII. VIII. IX. Skripten Fallsammlungen Anleitungen

Mehr

Hinweise für die Anfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht

Hinweise für die Anfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht Universität Potsdam Wintersemester 2013/14 Prof. Dr. Uwe Hinweise für die Anfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht I. Formalien der Hausarbeit 1. Für Hausarbeiten sind Seiten im DIN A4-Format zu verwenden,

Mehr

Dr. Jochen Zenthöfer STRAFPROZESSRECHT

Dr. Jochen Zenthöfer STRAFPROZESSRECHT Dr. Jochen Zenthöfer STRAFPROZESSRECHT StPO-Wissen kompakt und aktuell...... ist das Ziel dieses Grundkurses, der sich an alle richtet, die konzentriert die Vorlesungen Strafprozessrecht (in manchen Unis

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS BUNDESGERICHTSHOF 1 StR 26/12 BESCHLUSS vom 21. August 2012 in der Strafsache gegen 1. 2. wegen zu 1.: Steuerhinterziehung u.a. zu 2.: Beihilfe zur Steuerhinterziehung - 2 - Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs

Mehr

PD Dr. Joerg Brammsen. Wissenschaftliche Veröffentlichungen. I. Selbständige Werke

PD Dr. Joerg Brammsen. Wissenschaftliche Veröffentlichungen. I. Selbständige Werke PD Dr. Joerg Brammsen Wissenschaftliche Veröffentlichungen I. Selbständige Werke 2. Der strafrechtliche Schutz der Wirtschaftsgeheimnisse, - erscheint 2016 1. Die Entstehungsvoraussetzungen der Garantenpflichten,

Mehr

Publikationen - Themenbezogene Übersicht (IV)

Publikationen - Themenbezogene Übersicht (IV) Prof. Dr. Hans Achenbach Publikationen - Themenbezogene Übersicht (IV) Stand: 30. Januar 2015 Wirtschafts- und Steuerstrafrecht Gesamtdarstellungen und -betrachtungen Beraterhandbuch zum Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht,

Mehr

Steuerstrafrecht Kommentar Fortsetzungsbezug

Steuerstrafrecht Kommentar Fortsetzungsbezug Steuerstrafrecht Kommentar Fortsetzungsbezug Ordnungswidrigkeitenrecht und Verfahrensrecht Kommentar zu den 369-412 AO 1977 von RAin Dr. Brigitte Hilgers-Klautzsch, RA Dr. Marko Matthes, Professor Dr.

Mehr

JURISTISCHE RUNDSCHAU

JURISTISCHE RUNDSCHAU JR JURISTISCHE RUNDSCHAU HERAUSGEBER Prof. Dr. Dirk Olzen, Düsseldorf Dr. Gerhard Schäfer, Stuttgart UNTER MITWIRKUNG VON Prof. Dr. Dr. Jörg Berkemann, Berlin Dr. Bernhard Dombek, Berlin Peter Gielen,

Mehr

Teil IV: Rezensionen und Rezensionsabhandlungen

Teil IV: Rezensionen und Rezensionsabhandlungen Teil IV: Rezensionen und Rezensionsabhandlungen 1. Literaturbericht. Allgemeiner Teil in: ZStW, Band 77, 1965, S. 60-105 a) Die kriminalpolitischen Aufgaben der Strafrechtsreform. Verhandlungen des 43.

Mehr

Publikationsverzeichnis

Publikationsverzeichnis Prof. Dr. Hans Achenbach Publikationsverzeichnis Stand: 12. Juni 2015 1. Teil: Festschrift Uwe Hellmann/Christian Schröder (Hrsg.), Festschrift für Hans Achenbach, XV, 610 S., Heidelberg (C. F. Müller)

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS BUNDESGERICHTSHOF 1 StR 537/12 BESCHLUSS vom 22. November 2012 BGHSt: ja BGHR: ja Nachschlagewerk: ja Veröffentlichung: ja GG Art. 103 Abs. 2 AO 370 Abs. 1 und 4 Zur Bezifferung aufgrund unrichtiger Feststellungsbescheide

Mehr

WiJ Ausgabe 4.2014 Entscheidungskommentare 243

WiJ Ausgabe 4.2014 Entscheidungskommentare 243 WiJ Ausgabe 4.2014 Entscheidungskommentare 243 Steuerstrafrecht Rechtsanwältin Antje Klötzer-Assion, Frankfurt a.m. Anmerkung zu BGH, Beschluss vom 01.10.2013-1 StR 312/13 (Umsatz)Steuerstrafsachen, Berechtigung

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Isabell Götz Schriftenverzeichnis I. Monographien 1. Unterhalt für volljährige Kinder. Überlegungen zu einer Reform des Verwandtenunterhalts, Schriften zum deutschen, europäischen und vergleichenden Zivil-,

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS BUNDESGERICHTSHOF 1 StR 626/12 BESCHLUSS vom 5. Juni 2013 in der Strafsache gegen wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung u.a. - 2 - Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 5. Juni 2013 beschlossen:

Mehr

Bundesvereinigung Mittelständiger Bauunternehmen e.v.

Bundesvereinigung Mittelständiger Bauunternehmen e.v. Bundesvereinigung Mittelständiger Bauunternehmen e.v. Straf- und bußgeldrechtliche Praxisfragen OSNABRÜCK 17.2.2009 Rechtsanwalt Markus Schmuck Fachanwalt für Strafrecht Rechtsanwälte Dr. Caspers, Mock

Mehr

Frank K. Peter I Ralph Kramer. Steuerstrafrecht. Grundlagen - Anwendungsfelder Musterfälle GABLER

Frank K. Peter I Ralph Kramer. Steuerstrafrecht. Grundlagen - Anwendungsfelder Musterfälle GABLER Frank K. Peter I Ralph Kramer Steuerstrafrecht Grundlagen - Anwendungsfelder Musterfälle GABLER Vorwort Abbildungsverzeichnis Tabellenverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 1 Materielles Steuerstrafrecht 1

Mehr

Literatur zum Strafrecht

Literatur zum Strafrecht Strafrecht I SoSe 2010 Prof. Dr. D. Klesczewski Literatur zum Strafrecht 1. Kommentare zum Strafgesetzbuch Alternativkommentar Kommentar zum Strafgesetzbuch, Reihe Alternativkommentare (AK-StGB) hrsg.

Mehr

Literaturverzeichnis. Bachner, Keine Spezialvollmacht für Vorstand und Geschäftsführer, ecolex 2005, 282.

Literaturverzeichnis. Bachner, Keine Spezialvollmacht für Vorstand und Geschäftsführer, ecolex 2005, 282. Die in Klammer gesetzten Titel entsprechen dem in der Arbeit verwendeten Kurztitel. Achenbach/Ransiek, Handbuch Wirtschaftsstrafrecht, 2. Auflage, Verlag C.F. Müller, Heidelberg, München ua 2008. (zit:

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Schriftenverzeichnis Privatdozent Dr. Andreas Popp M.A. (Stand: 01.04.2013) I. Monographien I.1. I.2. Verfahrenstheoretische Grundlagen der Fehlerkorrektur im Strafverfahren. Eine Darstellung am Beispiel

Mehr

Prof. Dr. Hans Dahs Publikationsliste mit Stand vom 26. August 2015

Prof. Dr. Hans Dahs Publikationsliste mit Stand vom 26. August 2015 Prof. Dr. Publikationsliste mit Stand vom 26. August 2015 Verfasser Titel Erscheinungsvermerk Handbuch des Strafverteidigers 8. Aufl. Köln, O. Schmidt, 2015, Bernd Müssig Die Revision im Strafprozess 8.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsübersicht... VII Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... XIX

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsübersicht... VII Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... XIX Seite Inhaltsübersicht........................................... VII Abkürzungsverzeichnis..................................... XV Literaturverzeichnis........................................ XIX A. Materielles

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL HANS WELZEL, BONN ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT SEITE 3 MANFRED MAIWALD. HAMBURG ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS SEITE 9 GÜNTHER KAISER, FREIBURG I. BR.

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG

FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG am 29. April 1977 Herausgegeben von Hans-Heinrich ]escheck und Hans Lüttger Walter de Gruyter Berlin New York Inhalt Professor Dr. KARL LACKNER, Heidelberg:

Mehr

Vorbereitimgshandlung und Versuch im Steuerstrafrecht

Vorbereitimgshandlung und Versuch im Steuerstrafrecht Vorbereitimgshandlung und Versuch im Steuerstrafrecht Eine Darstellung unter besonderer Berücksichtigung einzelner Steuerarten von Rechtsanwalt Dr. Jürgen Höser Hürth juristische Gesamtbibliothek de '

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRSTR Grundzüge des Wirtschaftsstrafrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

hrr-strafrecht.de - Rechtsprechungsübersicht

hrr-strafrecht.de - Rechtsprechungsübersicht HRRS-Nummer: HRRS 2005 Nr. 197 Bearbeiter: Karsten Gaede Zitiervorschlag: BGH HRRS 2005 Nr. 197, Rn. X hrr-strafrecht.de - Rechtsprechungsübersicht BGH 5 StR 191/04 - Beschluss vom 12. Januar 2005 (LG

Mehr

Strafrechtliche Überlegungen zu ineffektivem Compliance

Strafrechtliche Überlegungen zu ineffektivem Compliance Rechtsanwalt u. Notar Fachanwalt für Steuerrecht Eingang A Telefon (06 11) 3 92 04/5 Telefax (06 11) 30 72 51 Handy (01 71) 3 55 66 44 http://www.raun-wagner.de K.-R.Wagner@t-online.de Strafrechtliche

Mehr

Geschäftsführer: Strafbarkeit wegen Untreue und Steuerhinterziehung etc. bei Schwarzlohnabrede zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Geschäftsführer: Strafbarkeit wegen Untreue und Steuerhinterziehung etc. bei Schwarzlohnabrede zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer Geschäftsführer: Strafbarkeit wegen Untreue und Steuerhinterziehung etc. bei Schwarzlohnabrede zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer AO 370 Abs. 1; EStG 41a; StPO 267 Abs. 1 S. 1, Abs. 3 S. 1 Treffen Arbeitgeber

Mehr

Überblick. Vernichtung von Unterlagen. Zulässigkeit der Vernichtung von Unterlagen. Nutzen der Vernichtung von Unterlagen. Exkurs: Legal Privilege

Überblick. Vernichtung von Unterlagen. Zulässigkeit der Vernichtung von Unterlagen. Nutzen der Vernichtung von Unterlagen. Exkurs: Legal Privilege FIW Kölner Seminar Neue Herausforderungen für die Compliance: Vernichtung von (kartellrechtlich) belastenden Unterlagen? Köln, den 20. November 2009 Rechtsanwalt Dr. Thomas Kapp, LL.M. Überblick Vernichtung

Mehr

Harz/Weyand/Reiter/Methner/Noa, Mit Compliance Wirtschaftskriminalität vermeiden 2012 Schäffer-Poeschel Verlag (www.schaeffer-poeschel.

Harz/Weyand/Reiter/Methner/Noa, Mit Compliance Wirtschaftskriminalität vermeiden 2012 Schäffer-Poeschel Verlag (www.schaeffer-poeschel. Inhalt Vorwort II Danksagung IV Abkürzungsverzeichnis XII Erstes Kapitel: Einleitung 1 Was ist Compliance 1 Organisation / Reorganisation von Corporate Governance 2 Zweites Kapitel: Kriminelles Verhalten

Mehr

Übung im Strafrecht für Vorgerückte Ferienhausarbeit Lösungshinweise

Übung im Strafrecht für Vorgerückte Ferienhausarbeit Lösungshinweise Prof. Dr. Walter Perron Wintersemester 2014/2015 Prof. Dr. Roland Hefendehl Übung im Strafrecht für Vorgerückte Ferienhausarbeit Lösungshinweise 1 Erster Tatkomplex: Betreiben der Webseite A. Strafbarkeit

Mehr

Veröffentlichungen Ulrich Kulke Dezember 2013 (chronologisch)

Veröffentlichungen Ulrich Kulke Dezember 2013 (chronologisch) 1 Veröffentlichungen Ulrich Kulke Dezember 2013 (chronologisch) 62. Zur AGB-Inhaltskontrolle von Klauseln im Möbelversandhandel Kurzkommentar zu BGH, Urt. v. 6. 11. 2013 VIII ZR 353/12, n. n. v. EWiR 2014,

Mehr

Spezialgebiet: Steuerstrafrecht

Spezialgebiet: Steuerstrafrecht Spezialgebiet: Steuerstrafrecht Rechtsanwalt Dr. Andrew Patzschke ist einer der wenigen Autoritäten im Steuerstrafrecht. Die doppelte Fachanwaltschaft ermöglicht eine kompetente Beratungsdienstleistung

Mehr

hrr-strafrecht.de - Rechtsprechungsübersicht

hrr-strafrecht.de - Rechtsprechungsübersicht HRRS-Nummer: HRRS 2009 Nr. 480 Bearbeiter: Karsten Gaede Zitiervorschlag: BGH HRRS 2009 Nr. 480, Rn. X hrr-strafrecht.de - Rechtsprechungsübersicht BGH 1 StR 479/08 - Beschluss vom 17. März 2009 (LG Nürnberg-Fürth)

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Zeitschriftenauswertung 9/2010

Zeitschriftenauswertung 9/2010 Zeitschriftenauswertung 9/2010 Jugendstrafrecht JGG 7; StGB 66, 66b Sicherungsverwahrung nach Jugendstrafrecht (zugleich Bespr. von BGH StV 2010, 515 m. Anm. Bartsch) Kreuzer NStZ 2010, 473 Dieselbe Entscheidung

Mehr

Steuerhinterziehung- ein Kavaliersdelikt?

Steuerhinterziehung- ein Kavaliersdelikt? Steuerhinterziehung- ein Kavaliersdelikt? Vortrag im Rahmen des Probestudiums für BWL/VWL 29.10.2008 /Essen/Stand: Oktober 2008 1 Einführung Kavaliersdelikt: Strafrechtlicher Tatbestand, der in bestimmten

Mehr

Prof. Dr. Jochen Vetter. Partner Rechtsanwalt seit 1995 Diplom-Ökonom

Prof. Dr. Jochen Vetter. Partner Rechtsanwalt seit 1995 Diplom-Ökonom Prof. Dr. Jochen Vetter Partner Rechtsanwalt seit 1995 Diplom-Ökonom Büro: München Hengeler Mueller Leopoldstraße 8-10 80802 München Telefon: +49 (0)89 38 33 88 236 Telefax: +49 (0)211 83 04-7191 E-Mail:

Mehr

2 Besondere Prinzipien der Bildung von Tatbeständen im Wirtschaftsstrafrecht... 13

2 Besondere Prinzipien der Bildung von Tatbeständen im Wirtschaftsstrafrecht... 13 VII Inhaltsverzeichnis Vorwort............................................................. Abkürzungsverzeichnis................................................ Verzeichnis der abgekürzt zitierten Literatur..............................

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Schriftenverzeichnis Monographien Vorfeldermittlungen Probleme der Legalisierung vorbeugender Verbrechensbekämpfung aus strafprozessrechtlicher Sicht, erschienen bei Duncker & Humblot, Reihe Strafrechtliche

Mehr

Inhalt. Geleitwort. Abkürzungen. I. Abhandlungen 1

Inhalt. Geleitwort. Abkürzungen. I. Abhandlungen 1 Inhalt Geleitwort Vorwort Abkürzungen V VII XIII I. Abhandlungen 1 Privatdozent Dr. Martin Gebauer Universität Heidelberg und Frankfurt (Oder) Das neue italienische Verbrauchergesetzbuch (codice del consumo)

Mehr

Zeitschriftenauswertung 2/2009

Zeitschriftenauswertung 2/2009 Zeitschriftenauswertung 2/2009 Berufsrecht RVG 58, 101 Anrechnung einer Wahlanwaltsvergütung für das Ermittlungsverfahren durch den Mandanten auf Pflichtverteidigergebühr für die Hauptverhandlung Burhoff

Mehr

Volksbank eg Schwarzwald Baar Hegau. Die Neuregelung zur steuerlichen Selbstanzeige. Dr. Volker Hommerberg

Volksbank eg Schwarzwald Baar Hegau. Die Neuregelung zur steuerlichen Selbstanzeige. Dr. Volker Hommerberg Volksbank eg Schwarzwald Baar Hegau Die Neuregelung zur steuerlichen Selbstanzeige Aktuelle Brennpunkte in der Beratungspraxis Dr. Volker Hommerberg Rechtsanwalt Fachanwalt für Steuerrecht Dipl.-Finanzwirt

Mehr

Die Auswirkungen einer unrichtigen gemeinsamen Steuererklärung im Steuerstrafrecht

Die Auswirkungen einer unrichtigen gemeinsamen Steuererklärung im Steuerstrafrecht Die Auswirkungen einer unrichtigen gemeinsamen Steuererklärung im Steuerstrafrecht von stud. iur. Sebastian Meyer, Bielefeld I. Die Steuerhinterziehung gem. 370 AO Wer in seiner Einkommenssteuererklärung

Mehr

Abrechnungsbetrug von Vertragsärzten

Abrechnungsbetrug von Vertragsärzten Fachbereich Rechtswissenschaft Gliederung I. Überblick Presse Statistik II. Sozialrechtlicher Hintergrund Leistungs und Abrechnungsstrukturen Gesetzliche vs. private Krankenversicherung III. Schlaglichter

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Leseprobe zu. Bestellfax 0221 / 9 37 38-943. Ja, ich bestelle das o.g. Buch mit 14-tägigem Rückgaberecht

Leseprobe zu. Bestellfax 0221 / 9 37 38-943. Ja, ich bestelle das o.g. Buch mit 14-tägigem Rückgaberecht Weitere Informationen unter www.otto-schmidt.de Leseprobe zu Deckers Anwaltsstation Strafrecht Klausur Vortrag Kanzleipraxis 2011, 189 S., Lexikonformat, broschiert, ISBN 978-3-504-62902-1 29.80 (inkl.

Mehr

Der Schutz des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch das Strafrecht

Der Schutz des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch das Strafrecht Jens Peglau Der Schutz des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch das Strafrecht PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften IX GLIEDERUNG Literaturverzeichnis XV Abkürzungsverzeichnis XXV A) Einleitung

Mehr

Steuerstrafrecht. Grüne Reihe Band 15. einschl. Steuerordnungswidrigkeiten und Verfahrensrecht

Steuerstrafrecht. Grüne Reihe Band 15. einschl. Steuerordnungswidrigkeiten und Verfahrensrecht Grüne Reihe Band 15 Steuerstrafrecht einschl. Steuerordnungswidrigkeiten und Verfahrensrecht Von Prof. Dr. jur. Jo Lammerding Prof. Dr. jur. Rüdiger Hackenbroch Alfred Sudau, Ltd. Regierungsdirektor a.

Mehr

Die neuere Rechtsprechung des BGH zur Strafbewehrung von 153 AO: Prüfstein für Strafrechtsdogmatik und Verfassungsrecht im Steuerstrafrecht

Die neuere Rechtsprechung des BGH zur Strafbewehrung von 153 AO: Prüfstein für Strafrechtsdogmatik und Verfassungsrecht im Steuerstrafrecht Dr. Jens Bülte, RA, wissenschaftlicher Mitarbeiter Die neuere Rechtsprechung des BGH zur Strafbewehrung von 153 AO: Prüfstein für Strafrechtsdogmatik und Verfassungsrecht im Steuerstrafrecht Das Landgericht

Mehr

Einführung in das Strafrecht (AT) 13/1

Einführung in das Strafrecht (AT) 13/1 Einführung in das Strafrecht (AT) 13/1 DIE STRAFTAT 3. Abschnitt - Irrtumslehre 13 Irrtum 1 GROPP 13; ROXIN 12, 21; KINDHÄUSER AT (5.A. 2011), 26-29; JÄGER EXREP AT (5.A. 2011), 5 RN 187-189, 211-221,

Mehr

Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr.

Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr. Publikationen Dr. Rüdiger Theiselmann, LL.M.oec. I. Kommentare Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr. Ronald Moeder)

Mehr

Der strafrechtliche Parteiverrat ( 356 StGB)

Der strafrechtliche Parteiverrat ( 356 StGB) Privatdozent Dr. Joachim Kretschmer Der strafrechtliche Parteiverrat ( 356 StGB) Eine Analyse der Norm im individualrechtlichen Verständnis Nomos Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 Einleitung 11 Erster Teil:

Mehr

Ausgangslage. Pflege im Spannungsfeld Recht - Wenn der Staatsanwalt. Einleitung eines staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahrens.

Ausgangslage. Pflege im Spannungsfeld Recht - Wenn der Staatsanwalt. Einleitung eines staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahrens. Pflege im Spannungsfeld Recht - Wenn der Staatsanwalt klingelt Symposium zur beruflichen Weiterentwicklung Dresden 4. Dezember 2012 Rechtsanwalt Stephan Kreuels Münster 2 Ausgangslage Einleitung eines

Mehr

Kapitalanlage und Steuern Themenbrief 07/2014

Kapitalanlage und Steuern Themenbrief 07/2014 Kapitalanlage und Steuern Themenbrief 07/2014 Serie Steuerstrafrecht Teil 2: Die Steuerhinterziehung 15.04.2014 Unter dem auch in den Medien verwandten Begriff der Steuerhinterziehung werden üblicherweise

Mehr

Einführung. A. Anlass der Arbeit und Problemstellung

Einführung. A. Anlass der Arbeit und Problemstellung Einführung A. Anlass der Arbeit und Problemstellung Der Begriff der Produkthaftung entstammt ursprünglich dem Zivilrecht. Er bezeichnet dort die Haftung für Schäden, die durch das Inverkehrbringen von

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2012 Aktuelle Entwicklungen im Wirtschaftsstrafrecht Vereinigung Berliner Strafverteidiger e.v.; 2 Stunden; 11.10.2012 Einführung in das Steuerstrafrecht für junge StrafverteidigerInnen Vereinigung

Mehr

Festschrift für HERBERT TRÖNDLE zum 70. Geburtstag am 24. August 1989

Festschrift für HERBERT TRÖNDLE zum 70. Geburtstag am 24. August 1989 Festschrift für HERBERT TRÖNDLE zum 70. Geburtstag am 24. August 1989 Herausgegeben von Hans-Heinrich Jescheck und Theo Vogler wde G 1989 Walter de Gruyter Berlin New York Inhalt EDUARD DREHER, Dr. iur.,

Mehr

ARZTSTRAFRECHT IN DER ANWALTLICHEN PRAXIS

ARZTSTRAFRECHT IN DER ANWALTLICHEN PRAXIS ARZTSTRAFRECHT IN DER ANWALTLICHEN PRAXIS Rechtsanwalt Dr. David Herrmann Fachanwalt für Strafrecht Fachanwalt für Medizinrecht PROFESSOR HERRMANN & KOLLEGEN - STETTENSTRASSE 12-86150 AUGSBURG TELEFON:

Mehr

1. Das Strafrecht in der Rechtslehre J. G. Fichtes, Berlin 1981 (Schriften zur Rechtstheorie, H. 96).

1. Das Strafrecht in der Rechtslehre J. G. Fichtes, Berlin 1981 (Schriften zur Rechtstheorie, H. 96). 1 Prof. Dr. Rainer Zaczyk Stand: 13.05.2011 Schriftenverzeichnis I. Selbständige Veröffentlichungen/ Herausgeber 1. Das Strafrecht in der Rechtslehre J. G. Fichtes, Berlin 1981 (Schriften zur Rechtstheorie,

Mehr

Strafrecht in Krise und Insolvenz

Strafrecht in Krise und Insolvenz Strafverteidigerpraxis: StVP 2 Strafrecht in Krise und Insolvenz von Dr. Christian Pelz 1. Auflage Strafrecht in Krise und Insolvenz Pelz schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

Die strafrechtliche Verantwortlichkeit bei Mehrheitsentscheidungen von Gremien in Aktiengesellschaften

Die strafrechtliche Verantwortlichkeit bei Mehrheitsentscheidungen von Gremien in Aktiengesellschaften Die strafrechtliche Verantwortlichkeit bei Mehrheitsentscheidungen von Gremien in Aktiengesellschaften Insbesondere des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung Dissertation der Rechtswissenschaftlichen

Mehr

Praxishandbuch der GmbH-Geschäftsführung

Praxishandbuch der GmbH-Geschäftsführung Praxishandbuch der GmbH-Geschäftsführung von Dr. Frank Oppenländer, Dr. Thomas Trölitzsch, Dr. Thomas Baumann, Prof. Dr. Tim Drygala, Dr. Carsten Jaeger, Dr. Jens Kaltenborn, Bernhard Steffan, Prof. Dr.

Mehr

Nikolas Schrader. Die Strafbarkeit des Verteidigers wegen Geldwäsche ( 261 StGB) durch Annahme bemakelter Honorarmittel

Nikolas Schrader. Die Strafbarkeit des Verteidigers wegen Geldwäsche ( 261 StGB) durch Annahme bemakelter Honorarmittel Nikolas Schrader Die Strafbarkeit des Verteidigers wegen Geldwäsche ( 261 StGB) durch Annahme bemakelter Honorarmittel Nikolas Schrader Die Strafbarkeit des Verteidigers wegen Geldwäsche ( 261 StGB) durch

Mehr

Literatur zum Strafrecht

Literatur zum Strafrecht Strafrecht BT III WS 2014/2015 Prof. Dr. D. Klesczewski Literatur zum Strafrecht 1. Kommentare zum Strafgesetzbuch Alternativkommentar (AK-StGB) Kommentar zum Strafgesetzbuch, Reihe Alternativkommentare

Mehr

Streck/Spatscheck. Die Steuerfahndung, 4. Auflage. Weitere Informationen unter www.otto-schmidt.de. Leseprobe zu

Streck/Spatscheck. Die Steuerfahndung, 4. Auflage. Weitere Informationen unter www.otto-schmidt.de. Leseprobe zu Weitere Informationen unter www.otto-schmidt.de Leseprobe zu Streck/Spatscheck Die Steuerfahndung, 4. Auflage 2006, 464 S., DIN A5, flex. gbd, ISBN 3-504-62317-9 Verlag Dr. Otto Schmidt KG / Köln Internet:

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2014 Der Arzt im Visier der Staatsanwaltschaft skammer Bamberg; 3 Stunden 30 Minuten; 11.07.2014 Anwaltliches Haftungsrecht skammer Bamberg; 4 Stunden 30 Minuten; 11.04.2014 Unternehmensnachfolge

Mehr

Geldwäsche ( 261 StGB)

Geldwäsche ( 261 StGB) Geldwäsche ( 261 StGB) Lösung Fall 1 (OLG Karlsruhe NJW 2005, 767) A. Strafbarkeit der A gem. 259 I durch Annahme der Gelder (-), A war bei Annahme der Gelder gutgläubig, handelte ohne Vorsatz. B. Strafbarkeit

Mehr

Veröffentlichungen von Professor Lothar Kuhlen (Stand Mai 2015)

Veröffentlichungen von Professor Lothar Kuhlen (Stand Mai 2015) Veröffentlichungen von Professor Lothar Kuhlen (Stand Mai 2015) 2015 2014 Haftung für Sorgfaltspflichtverletzungen in Unternehmen bei der Produktion von Gütern, in: Eric Hilgendorf (Hrsg.), Aktuelle Herausforderungen

Mehr

Grundlagen (Teil 1) 17 OWiG Höhe der Geldbuße. Außenwirtschafts(straf)recht Ein Tanz auf der Rasierklinge für Leitungspersonen?

Grundlagen (Teil 1) 17 OWiG Höhe der Geldbuße. Außenwirtschafts(straf)recht Ein Tanz auf der Rasierklinge für Leitungspersonen? Außenwirtschafts(straf)recht Ein Tanz auf der Rasierklinge für Leitungspersonen? Grundlagen (Teil 1) Unternehmensbezogene Sanktionen und Konsequenzen Geldbuße: 30 OWiG (ggf. mit 130 OWiG) Verfall: 73,

Mehr

Übersicht zu den formalen Anforderungen an eine Hausarbeit

Übersicht zu den formalen Anforderungen an eine Hausarbeit Prof. Dr. Felix Maultzsch, LL.M. (NYU) Übersicht zu den formalen Anforderungen an eine Hausarbeit I. Allgemeines Eine juristische Hausarbeit besteht aus einem Deckblatt (siehe dazu II.), dem Text des Sachverhalts

Mehr

1 Einleitung. Ablauf des Steuerstraf- verfahrens. I Ermittlungsverfahren. 1.1 Einleitung des Ermittlungsverfahrens

1 Einleitung. Ablauf des Steuerstraf- verfahrens. I Ermittlungsverfahren. 1.1 Einleitung des Ermittlungsverfahrens B Ablauf des Steuerstraf- verfahrens Der Ablauf des Steuerstrafverfahrens unterscheidet sich nicht signifikant von dem sonst üblichen Gang eines Strafverfahrens. Demgemäß gibt es drei Verfahrensabschnitte,

Mehr

Schriftenverzeichnis Prof. Dr. Frank Saliger

Schriftenverzeichnis Prof. Dr. Frank Saliger 1 Schriftenverzeichnis Prof. Dr. Frank Saliger Stand: Juni 2015 I. Monographien und Lehrbücher: 1. Radbruchsche Formel und Rechtsstaat, C. F. Müller, Heidelberg 1995, 97 Seiten. Rezensionen: GA 143 (1996),

Mehr

Heiko Hoffmann. Die AusschluBtatbestande der Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung. Zur Sperrwirkung des 371 Abs. 2 AO. ffnft

Heiko Hoffmann. Die AusschluBtatbestande der Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung. Zur Sperrwirkung des 371 Abs. 2 AO. ffnft Heiko Hoffmann Die AusschluBtatbestande der Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung Zur Sperrwirkung des 371 Abs. 2 AO ffnft BERLINVERLAG Arno Spitz GmbH Nomos Verlagsgesellschaft IX Inhaltsverzeichnis Abkiirzungsverzeichnis

Mehr

Überblick über das Strafprozessrecht

Überblick über das Strafprozessrecht Überblick über das Strafprozessrecht Für die Ausbildung zum Justizwachtmeister Silvia Eger Stand: Mai 2012 Unterscheidung materielles und formelles Recht Materielles Strafrecht Formelles Strafrecht Wann

Mehr

5. Teil: Schutz von kollektiven Rechtsgütern

5. Teil: Schutz von kollektiven Rechtsgütern I. Geldwäsche 261 StGB 1. Allgemeines 5. Teil: Schutz von kollektiven Rechtsgütern 12: Schutz der Rechtspflege Geldwäsche bezeichnet das Einschleusen illegal erworbenen Vermögens in den legalen Wirtschafts-

Mehr

Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht

Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht Entscheidungssammlung zum Wirtschafts- und Bankrecht Bearbeitet von RA Prof. Dr. Hans-Jürgen Lwowski, Hamburg unter Mitwirkung von Prof. Dr. Walther Hadding, Mainz Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus J.

Mehr

in Zukunft ein Thema?

in Zukunft ein Thema? Wirtschaftsstrafrecht in der Versicherungswirtschaft in Zukunft ein Thema? von Rechtsanwalt Rainer Brüssow Fachanwalt für Strafrecht FK Tagung Versicherungsrecht am 19.11.2009 in Köln: Compliance in Versicherungsunternehmen

Mehr

Dr. Caspar Behme Veterinärstraße 5 80539 München Tel: (089) 2180-3305. Schriftenverzeichnis

Dr. Caspar Behme Veterinärstraße 5 80539 München Tel: (089) 2180-3305. Schriftenverzeichnis Dr. Caspar Behme Veterinärstraße 5 80539 München Tel: (089) 2180-3305 Schriftenverzeichnis I. Monographien und Kommentierungen 1. Rechtsformwahrende Sitzverlegung und Formwechsel von Gesellschaften über

Mehr

... Erstversand, 12.10.2009

... Erstversand, 12.10.2009 Erstversand Vorwort... V Inhaltsübersicht... VII Abkürzungsverzeichnis... XV Motive der Steuerhinterziehung... 1 A. Steuerstraftaten. 3 I. Habe ich Steuern hinterzogen? Die Tatbestände... 3 II. Wann mache

Mehr

Sommersemester 2013. Klausurenkurs zur Examensvorbereitung im Strafrecht. 4. Klausur / 17.5.2013

Sommersemester 2013. Klausurenkurs zur Examensvorbereitung im Strafrecht. 4. Klausur / 17.5.2013 Prof. Dr. Wolfgang Mitsch Universität Potsdam Sommersemester 2013 Klausurenkurs zur Examensvorbereitung im Strafrecht 4. Klausur / 17.5.2013 Steuerhinterziehung Sachverhalt A. Ausgangsfall Paul Potter

Mehr