Ihre Bibliothek im Netz: Websites gestalten mit Drupal (Basic)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ihre Bibliothek im Netz: Websites gestalten mit Drupal (Basic)"

Transkript

1 Ihre Bibliothek im Netz: Websites gestalten mit Drupal (Basic)

2 Publiziert im Auftrag und aus Fördermitteln des Büchereiverband Österreichs, 2015

3 Liebe Kolleginnen und Kollegen! Der BVÖ bietet seit 2014 ein vollkommen neues Tool, das ohne HTML-Kenntnisse die Möglichkeit bietet, Ihre Bibliotheks-Website zu erstellen und zu warten. Die zahllosen Möglichkeiten des CMS (Content Management System) Drupal wurden von uns an die Bedürfnisse der Bibliotheken und die Anforderungen des Bibliotheksalltags angepasst. Im Mittelpunkt stand die leichte Bedienbarkeit und die Übersichtlichkeit der Anwendung. Dieses Skriptum soll Ihnen den Umstieg bzw. Einstieg erleichtern sowohl bei Kursen als auch im Selbststudium. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Arbeiten an Ihrer neuen Website! Das EDV-Team des BVÖ Kontakt: Claudia Tierno Ros, Gudrun Friedrich, Andreas Lochmatter, Martin Stieber Büchereiverband Österreichs Museumstraße 3/B/ Wien Tel.: 01/ https://www.bvoe.at/ueber_uns/mitarbeiterinnen

4 Der Büchereiverband Österreichs unterstützt Mitgliedsbibliotheken bei der Gestaltung einer eigenen Website und hostet diese auch entgeltfrei. Es stehen dafür zwei adaptierbaren Designvorlagen (Simple und Advanced) zur Wahl, damit kann die Website ganz ohne HTML-Kenntnisse gewartet werden. Die Bibliotheken haben die Möglichkeit die Website farblich an Ihre Corporate Identity (CI) anzupassen und sie individuell zu gestalten. Dieses Skriptum erläutert die Funktionsweisen der Basic-Designvorlage des Content-Management- Systems Drupal. Dieses Skriptum wird als Unterlage für den Kurs Ihre Bibliothek im Netz: Websites gestalten mit Drupal (Basic) verwendet und ist dementsprechend aufgebaut.

5 INHALT Allgemeines zu Websites... 2 Allgemeine Hinweise... 3 Informationen zu Bildern auf der Website... 4 Einleitung... 6 Verwaltung der Website... 9 Website Informationen... 9 Design anpassen Besucher Statistik Benutzerverwaltung Inhalt anlegen/bearbeiten Unterschiede zwischen den verschiedenen Inhaltstypen Einfache Seite anlegen/bearbeiten Einfache Seite mit Landkarte Fotoalbum anlegen/bearbeiten Veranstaltungen anlegen/bearbeiten Neue Medien anlegen/bearbeiten Slideshow Editor Link einfügen Bild einfügen/bearbeiten Dokumente einfügen Tabellen einfügen/bearbeiten Fotoalben verlinken Versionsinformation URL-Alias-Einstellungen Informationen zum Autor Veröffentlichungseinstellungen Menüs bearbeiten I-Frames Facebook Gefällt mir-button einfügen YouTube-Video einfügen Leselandschaft Rezensionen online FAQs Umstellungstipps

6 ALLGEMEINES ZU WEBSITES Die Gesamtheit eines Internetauftritts wird als Website, Webauftritt oder umgangssprachlich auch als Homepage bezeichnet. Eine Website besteht aus einer Anzahl von dazugehörigen Dokumenten (meist HTML-Seiten), Bildern und anderen Multimedia-Inhalten, die durch sogenannten Hyperlinks miteinander verknüpft sind und auf einem Webserver bereitgestellt werden. Dabei können die Dokumente mit Hilfe eines Browsers unter der Angabe des Uniform Ressource Locators (URL, Websiteadresse) abgerufen werden. Eine Website gehört mittlerweile zum Standardangebot von Bibliotheken und ist damit ein wichtiger Service für die Bibliotheksbenutzer. Diese können sich online über Ihre Angebote informieren und im Online-Katalog recherchieren. Rund um die Uhr sind auf der Website die Basisinformationen, wie etwa die Adresse der Bibliothek, Öffnungszeiten, Kontaktadressen von Ansprechpersonen, Hinweise zur Anfahrt, Neuerwerbungslisten, Veranstaltungen usw., abrufbar. Immer öfter ist die Website der erste Kontakt der BenutzerInnen mit der Bibliothek. Daher ist es wichtig, dass die dort veröffentlichten Informationen aktuell und richtig sind. Achten Sie auch auf Klarheit und Übersichtlichkeit Weniger ist in diesem Fall oft mehr! Ein Content Management System oder CMS ist ein System zur einfachen Erstellung, Bearbeitung und Organisation von Inhalten. Diese können aus Text- und Multimedia-Dokumenten bestehen. Ein Autor kann ein solches System in den meisten Fällen ohne Programmier- oder HTML-Kenntnisse bedienen. Die darzustellenden Informationen wird in diesem Zusammenhang als Content (Inhalt) bezeichnet. Dabei werden die Seiten im sogenannten Backend vorbereitet und erst anschließend für das Frontend, also für die Internetbenutzer, freigeschaltet. 2

7 ALLGEMEINE HINWEISE Wenn BenutzerInnen veraltete Informationen auf einer Website finden, ist es für sie schwer, die Glaubwürdigkeit der anderen dort veröffentlichten Informationen abzuschätzen und die Wahrscheinlichkeit, dass sie diese Seite wieder aufrufen, sinkt. Deshalb ist die regelmäßige Aktualisierung ein Muss. Nicht nur neue Informationen und Änderungen, wie zum Beispiel geänderte Öffnungszeiten, Gebühren oder Schließtage müssen eingetragen werden. Auch sollten veraltete Informationen gelöscht oder in ein Archiv verschoben werden. Für BesucherInnen der Website ist es frustrierend an einen "toten" Link zu gelangen, der zu keiner neuen Seite, sondern zu einer Fehlermeldung führt. Daher gehören auch Links zu externen Webseiten regelmäßig überprüft und gegebenenfalls korrigiert oder gelöscht. Um den BenutzerInnen wie auch den AdministratorInnen der Website den Überblick über die Aktualität zu ermöglichen wird bei vielen Websites am Ende angegeben, wann die letzte Änderung durchgeführt wurde. Ebenso wichtig wie die Aktualität der Website ist die benutzerfreundliche Bedienung. Für BesucherInnen der Bibliothekshomepage ist aber auch wichtig, dass die aufgerufene Seite schnell lädt. Je mehr Speicherplatz eine Seite beansprucht, umso länger dauert es, bis sie vollständig geladen ist. Als Daumenregel gilt dass eine Seite nicht viel länger als eine DIN A4 Seite sein sollte. Das hängt auch damit zusammen, dass Texte am Bildschirm anstrengender zu lesen sind als ausgedruckte Texte. Deshalb sollten im Web veröffentlichte Texte nicht zu lange, gut gegliedert und mit Bildern aufgelockert sein. Wichtig ist auch, ein Gefühl zu bekommen, wie viele Bilder einen Text auflockern und unterstützen und ab wann die Bilder am besten in ein Album ausgegliedert werden sollen für Fotogalerien bietet die neue Drupal-Website eine sehr schöne Lösung. Der Speicherplatz auf dem Server des BVÖ ist limitiert (50 MB pro Website). Daher bitten wir Sie, nicht unnötige Datenmengen hochzuladen. Große Bilder werden zwar beim Hochladen verkleinert, trotzdem ist es sinnvoll, Bilder und Dokumente, die Sie nicht mehr benötigen, zu löschen. Bitte verwenden Sie Ihre Website nicht als Archiv! Wählen Sie auch aus, welche Veranstaltungen länger in ihrem Archiv angezeigt werden. Nicht jede Veranstaltung muss über mehrere Jahre aufgeführt sein. 3

8 INFORMATIONEN ZU BILDERN AUF DER WEBSITE Das neue Drupal-CMS bietet sehr einfache Varianten, Bilder hochzuladen und online zu stellen. Im Gegensatz zu anderen Content-Management-Systemen müssen Sie die Bilder nicht vorher skalieren das passiert automatisch im Laufe des Uploads. Nehmen Sie sich aber trotzdem die Zeit, die besten Bilder auszuwählen und eventuell auch Bilder zu bearbeiten. Das Zuschneiden auf den gewünschten Ausschnitt oder auch das Verändern von Tonwertkurven bringt Bilder oft besser zur Wirkung. Auf der BVÖ-Website finden Sie eine kurze Anleitung wie man Bilder mit dem Bildbearbeitungsprogramm GIMP bearbeiten kann. Achten Sie auch auf rechtliche Fragen im Bereich von Bildern. Geben Sie ggf. den Copyright-Verweis an und stellen Sie nur Fotos von Personen online, die einer solchen Verwendung zugestimmt haben. In Drupal gibt es aufgrund der Upload-Varianten fünf Arten von Bildern: Bilder in Seiten werden auf den Seiten zusammen mit dem Text angezeigt. Albumfotos wurden als Fotoalben hochgeladen. Slides werden in der Slideshow auf der Startseite angezeigt. Medien-Bilder werden mit den Neuen Medien angezeigt. Logo/Banner wird im Kopfbereich angezeigt. Wenn Sie Bilder von einer bestehenden (k-tools-)website übernehmen wollen, müssen Sie diese dort herunterladen und auf der Drupal-Seite neu hochladen. Bilder in Seiten Diese Bilder werden direkt zur jeweiligen Seite hochgeladen und am Server im Ordner Bilder_in_Seiten gespeichert [mehr Infos dazu finden Sie im Kapitel Editor ]. Zu beachten ist: Größere Bilder werden beim Hochladen auf 640x480 (Querformat) bzw. 480x640 (Hochformat) Pixel verkleinert. Wenn Sie aber schon im Vorfeld wissen, dass Sie das Bild kleiner anzeigen werden, können Sie es vor dem Hochladen auf die passende Größe skalieren. Damit wird weniger Platz am Server verbraucht. Albumfotos Diese Bilder werden gesammelt als Fotogalerie hochgeladen und am Server im Ordner albumfotos gespeichert [mehr Infos dazu im Kapitel Fotoalbum anlegen/bearbeiten ]. Große Albumfotos werden auf 1024x768 (Querformat) bzw. 768x1024 (Hochformat) Pixel verkleinert. Slides Die Slides bilden die Slideshow auf der Startseite. Am Server werden sie im Ordner slideshow gespeichert. Nur der zentrale Teil des Bildes wird in der Slideshow angezeigt. Medien-Bilder Diese Bilder werden mit den neuen Medien angezeigt. Pro Neue Medien kann nur ein Bild angezeigt werden. Am Server werden sie im Ordner medien_bilder gespeichert. Große Medien-Bilder werden auf 320x240 (Querformat) bzw. 240x320 (Hochformat) Pixel verkleinert. 4

9 Logo / Banner Das Bibliothekslogo/-banner wird als einzige Datei beim Hochladen nicht skaliert, es gibt auch keine Möglichkeit es in Nachhinein zu machen. Bitte beachten Sie dazu die Infos im Kapitel Design anpassen. Richtwerte zu der Bildergröße: Banner-Standardgröße: 1215 x 175 Pixel Startseiten-Foto oder seitenfüllendes Foto: 640 x 480 Pixel MitarbeiterInnenfotos (Einzelpersonen): Breite ca Pixel Buchcover: Breite ca Pixel Slide: 940 x 240 Pixel Bitte beachten Sie Copyright und Urheberrechtsnachweis von den Bildern, die Sie auf Ihrer Website platzieren! Link auf 5

10 EINLEITUNG Der BVÖ hat für Ihre Bibliothek eine Drupal-Website angelegt. Diese Seite ist in der Übungsphase, solange sie daran herumbasteln und Inhalte nachtragen, unter dem URL (wobei statt ihrebibliothek der zugewiesene Name stehen soll) zu finden. Nach der endgültigen Umstellung wird die Seite unter Ihrer regulären Webadresse aufscheinen. Falls Sie schon über eine Seite verfügen, wird während der Umstellungsphase unter der regulären URL die bisherige (k-tools)- Seite ausgegeben. Um nicht parallel zwei Seiten warten zu müssen, empfehlen wir, die Umstellungsphase möglichst kurz zu halten. Sobald Ihre neue Seite vollständig ist, kontaktieren Sie bitte die angeführten EDV-MitarbeiterInnen wir stellen die Seite gerne frei. 6

11 NAVIGATIONSBLOCK Ihre Bibliothek im Netz: Websites gestalten mit Drupal (Basic) Die Website teilt sich in 7 Bereiche: Kopfbereich: Logo, Name und Slogan der Bibliothek. Hauptmenü Untermenü: wird nur angezeigt wenn es Untermenüpunkte gibt. Inhalt: Hier erscheinen Ihre Texte und Bilder. Social Media: ermöglich das Teilen des Inhaltes via Facebook, , Twitter, usw. Navigationsblock: wird nur für angemeldete BenutzerInnen (RedakteurInnen) angezeigt. Fußbereich: BVÖ-Logo, Impressum, Kontakt, Sitemap und Besuchszähler. KOPFBEREICH HAUPTMENÜ UNTERMENÜ BENUTZER INHALTE ANLEGEN/BEARBEITEN INHALT MENÜS BEARBEITEN VERWALTUNG DER WEBSITE SOCIAL MEDIA FUßBEREICH Die Website ist responsive, d.h. ihr Ansehen passt sich an die Bildschirmgröße des Endgeräts an. So kann jeder Benutzer so übersichtlich und benutzerfreundlich wie möglich auf der Seite navigieren. Sehen Sie sich die Seite also auch auf anderen Rechnern und mobilen Endgeräten an, um die dortige Darstellung zu kontrollieren. 7

12 Sie gelangen mit folgenden Adressen in den Backendbereich Ihrer Website (kennwortgeschützter Redaktionsbereich) Ihrer Website: drup-ihrebibliothek.bvoe.at/user (In der Übergangszeit) (nach der Umstellung) Folgende Zugangsdaten sind voreingestellt: Benutzername: edv-schulung Passwort: IBiN:WgmD15 Da es sich hierbei um allgemeine Zugangsdaten handelt, sollten Sie diese so bald wie möglich ändern, um Anmeldungen anderen Personen zu vermeiden (s. Punkt Benutzerverwaltung ). Wenn Sie sich angemeldet haben, werden Sie auf Mein Konto weitergeleitet, wo Sie alle wichtigen Funktionen zur Wartung Ihrer Website auf einen Blick finden. Diese Funktionen sind auch im Navigationsblock zu finden. Sie gelangen wieder auf diese Ansicht, wenn Sie auf Mein Konto im Navigationsblock klicken. 8

13 VERWALTUNG DER WEBSITE Im Verwaltungsbereich finden Sie Funktionen, über die Sie die Grundeinstellungen vornehmen, das Aussehen der Website (Design) verändern und die Zugriffe auf die Seite auswerten und verwalten können. WEBSITE INFORMATIONEN Füllen Sie bitte die Felder unter dem Abschnitt Details zur Website aus. Geben Sie bitte unter Name der Website Ihren Bibliotheksnamen ein. Der Name wird im Kopfbereich und in den Browserreitern angezeigt. Der Slogan wird unter dem Bibliotheksnamen im Kopfbereich angezeigt. Es ist nicht erforderlich, dieses Feld auszufüllen. Sie können dort auch z.b. die Bibliotheksadresse eingeben. Wichtig! Geben Sie ins Feld -Adresse die -Adresse der Bibliothek ein. Sie wird als Kontaktadresse verwendet. Im Abschnitt Startseite können Sie eingeben, welche Seite als Startseite fungieren soll. Wenn Sie das Feld leer lassen, wird die Startseite als Feed automatisch gefüllt (d.h. die Seiten, die zuletzt geändert wurden, werden aufgelistet). Mit Anzahl der Beiträge auf der Startseite wählen Sie wie viele Inhalts-Feeds pro Seite angezeigt werden. Es wird empfohlen in diesem Abschnitt nichts zu ändern. 9

14 Sie können eine einfache Seite gestalten (s. Punkt Einfache Seite anlegen/bearbeiten ), die zu sehen ist, wenn eine bestimmte Seite nicht angezeigt werden kann. Es gibt zwei Arten von Fehlerseiten: Zugriff verweigert - Seiten (403-Fehler) werden angezeigt, wenn ein Website-Besucher keine Rechte hat, eine angeforderte Seite anzuschauen. Seite wurde nicht gefunden -Seiten (404-Fehler) sind wahrscheinlicher. Sie erscheinen wenn die angeforderte Seite nicht gefunden werden kann, z.b. wenn es einen internen Link gibt und Sie die Ziel-Seite gelöscht haben. Wenn Sie die Felder leer lassen, werden die Standardseiten für Zugriff verweigert bzw. Seite wurde nicht gefunden (s. Bild unten) angezeigt. Mit Konfiguration speichern werden die Einstellungen übernommen. 10

15 DESIGN ANPASSEN Im Bereich Farbschema können Sie die Farben der Website ändern. Sie können entweder eine vordefinierte Farbauswahl wählen oder die Farben selbst definieren. Falls Sie die Logofarben verwenden wollen, brauchen Sie den 6-stelligen Hex-Code (z.b. #0779bf). Diesen Code können Sie über Bildbearbeitungsprogramme (z.b. Gimp) auslesen. In der Vorschau erhalten Sie einen Eindruck davon, wie die Seite nach den Farbänderungen aussehen würde. Wählbar sind: Kopfbereich oben 1 (A) Kopfbereich unten 1 (B) Haupthintergrund (C) Hintergrund der Seitenleiste 2 (D) Rahmen der Seitenleiste 2 (E) Hintergrund des Fußbereichs 3 (F) Schriftfarbe von Titel und Slogan (G) Schriftfarbe 3 (H) Linkfarbe 4 (I) (1) Wenn Sie keinen Farbverlauf wünschen, ist oben und unten dieselbe Farbe zu wählen. (2) Mit Seitenleisten sind die Untermenü- und Navigationsblöcke gemeint. (3) Die Schriftfarbe des Fußbereichs ist immer weiß und kann nicht geändert werden. (4) Auch die Schriftfarbe der Untermenüs wird in dieser Farbe angezeigt. 11

16 Der Bereich Anzeige Ein-/Ausschalten ermöglicht das Verbergen oder Anzeigen des Logos, des Namens der Website (d.h. Bibliotheksnamen), Slogan der Website, Favicon (Symbol das auf dem Browser-Tab angezeigt wird bzw. wenn man die Website als Lesezeichen speichert). Hauptmenü und Sekundärmenü müssen immer angehakt sein, sonst wird eine Navigation auf der Website unmöglich. Unter Logo- und Favicon-Einstellungen können Sie ihr Bibliothekslogo hochladen. Wenn Ihr Bibliothekslogo annähernd quadratisch ist, können Sie es auch als Favicon verwenden, anderenfalls müssten Sie ein anderes Bild (oder nur einen Ausschnitt) wählen. Entfernen Sie den Haken bei Standardlogo benutzen bzw. Standard- Favicon benutzen (hier ist das Drupal- Standard-Logo hinterlegt). Wenn Sie auf Durchsuchen klicken, öffnet sich ein Explorer-Fenster, In dem Sie die entsprechende Datei auswählen. Sie können dieselbe Datei für Logo und Favicon benutzen. Kopieren Sie hierzu nur den Eintrag unter Pfad zum eigenen Logo in den Abschnitt Favicon. Mit Konfiguration speichern werden die Einstellungen übernommen. Achtung! Das Logo muss vorher skaliert werden -> im Windows Explorer: rechter Mausklick auf die Bilddatei/bearbeiten -> Bild öffnet sich im Paint/Größe ändern/pixel selektieren/seitenverhältnis beibehalten selektieren/vertikal auf ca. 85 Pixel ändern (hängt vom Logo ab)/ok klicken/bild mit anderen Name speichern (speichern unter). Passende Größe für ein Banner ist 1215x175 Pixel. 12

17 BESUCHER STATISTIK Im Fußbereich finden Sie den Zugriffszähler. Er zählt wie viele Klicks auf Ihrer Website gemacht worden sind. Die Klicks, die Sie selbst machen während Sie angemeldet sind, werden auch gezählt. Sie haben keine Berechtigung, den Zugriffszähler selbst zu deaktivieren oder auf null zu setzen. Wir machen es aber gerne für Sie senden Sie uns einfach eine an Unter Verwaltung der Website/Besucher-Statistik finden Sie detailreiche Informationen über die Zugriffszahlen. Entweder nach Benutzern (Gäste sind alle Website-BesucherInnen, die nicht angemeldet sind), Monaten, neuesten Aufrufen, Rechnern, Seiten, Stunden, Tagen im Monat, Wochentagen oder die am häufigsten besuchten Seiten. Wählen Sie die Aufteilung, die Sie sehen möchten und wählen Sie danach den Zeitraum. Wenn Sie auf Speichern klicken, bekommen Sie ein Diagramm und eine Tabelle mit den gewünschten Zahlen. 13

18 BENUTZERVERWALTUNG Der Menüpunkt Benutzerverwaltung (entweder unter Mein Konto oder im Navigationsblock ) bietet die Möglichkeit Passwörter zu ändern und andere Benutzer anzulegen. Dies ist sinnvoll, wenn mehrere Personen in Ihrer Bibliothek die Website aktualisieren. So kann sich jede Person mit ihren eigenen Zugangsdaten einloggen. Klicken Sie auf Benutzerverwaltung. Sie erhalten eine Liste mit allen Website-Benutzern. Im Bereich nur Benutzer anzeigen mit können Sie Benutzer nach Rollen oder Status filtern. Der Benutzer edvadmin wird von der EDV Abteilung des BVÖ verwendet, um Änderungen und Updates auf Ihrer Website einzuspielen. Sie können keine Änderungen an diesem Benutzer vornehmen! Der Benutzer edv-schulung wird als Einstiegsbenutzer verwendet und soll so bald wie möglich von Ihnen geändert werden! Benutzername, -Adresse oder Passwort ändern Klicken Sie beim entsprechenden Benutzer in der Spalte Operationen auf Bearbeiten. Ändern Sie Benutzername, -Adresse oder Passwort. Jede -Adresse kann nur einmal verwendet werden. Achten Sie bei der Passwortvergabe zur Sicherheit Ihrer Daten auf die Passwortstärke. Verwenden Sie bitte mindestens 6 Zeichen, Klein- und Großbuchstaben, Zahlen und Satzzeichen. Passwort-Tipps: um Passwörter zu generieren merken Sie sich einen Satz und verwenden Sie die Buchstaben der Wörter plus Satzzeichen und Zahlen als Passwort, z.b. das Eingangspasswort IBiN:WgmD15 wird aus dem Kursnamen Ihre Bibliothek im Netz: Websites gestalten mit Drupal mit dem Satzzeichen : und der Jahreszahl 15 generiert. Andere Beispiele sind: DWs=F^2! -> Drupal Websites gleich Freude hoch 2! mwwi2wz100%fs -> meine Website wird in 2 Wochen zu 100% fertig sein Klicken Sie auf Speichern. 14

19 Neue Benutzer anlegen Klicken Sie auf Benutzer hinzufügen. Benutzername, -Adresse des Benutzers und Passwort sind verpflichtend auszufüllen. Jede - Adresse kann nur einmal verwendet werden. Achten Sie bei der Passwortvergabe zur Sicherheit Ihrer Daten auf die Passwortstärke (s. Passwort-Tipps auf der vorherigen Seite). Auf Neues Benutzerkonto erstellen klicken. Benutzerkonto sperren (deaktivieren) Wenn Sie einen Benutzer sperren, wird das Benutzerkonto nicht gelöscht, der Benutzer kann sich jedoch an der Website nicht mehr anmelden. Klicken Sie beim entsprechenden Benutzer in der Spalte Operationen auf Bearbeiten. Ändern des Status auf Gesperrt. (Um es rückgängig zu machen, den Status wieder auf Aktiv setzen.) Klicken Sie auf Speichern. Benutzerkonto löschen Da Inhalte an Benutzerkonten hängen, wird vom Löschen eines Benutzers eher abgeraten damit eine Person sich nicht mehr anmelden kann, stellen Sie das Konto auf Gesperrt (wie oben beschrieben). Falls Sie ein Konto trotzdem löschen möchten, gehen Sie folgendermaßen vor: Klicken Sie beim entsprechenden Benutzer in der Spalte Operationen auf Bearbeiten. Scrollen Sie ganz nach unten und klicken Sie auf den Button Benutzerkonto löschen. Sie werden dann gefragt, was mit dem Benutzerkonto passieren soll. Wählen Sie die passende Option (wir empfehlen: Das Benutzerkonto löschen und dessen Inhalt dem Benutzer Gast zuordnen ). 15

20 Auf den Benutzerkonto löschen -Button klicken. Stapelverarbeitung Sie können Änderungen an mehreren Benutzern auf einmal vornehmen, indem Sie die Benutzer mit dem Häkchen auswählen und im Bereich Aktualisierungseinstellungen die passende Option auswählen. Danach klicken Sie auf den Aktualisieren -Button. Sie können Änderungen an Ihrem Benutzer direkt vornehmen, wenn Sie unter Mein Konto auf den Bearbeiten -Reiter klicken. Achtung! Sie können sich selbst sperren! Wenn Sie Ihren eigenen Benutzerzugang sperren, senden Sie uns bitte eine an und wir entsperren ihn gerne wieder. 16

21 INHALT ANLEGEN/BEARBEITEN UNTERSCHIEDE ZWISCHEN DEN VERSCHIEDENEN INHALTSTYPEN Der zentrale Punkt der Arbeit mit Drupal ist die Inhaltsverwaltung. Über die Inhalte können sowohl Bilder und Dateien hochgeladen werden, als auch die Menüstruktur aufgebaut werden. Da für unterschiedliche Inhalte verschiedene Funktionen notwendig sind, werden Inhaltstypen verwendet. Diese Inhaltstypen sind auf die Nutzung zugeschnitten und bieten unterschiedliche Eingabefelder. Die Inhaltstypen der Basic-Version sind: Einfache Seite: wird für statische Inhalte benutzt, z.b. Startseite, Team, über uns, Gebühren Einfache Seite mit Landkarte: einfache Seite mit Google-Maps-Karte. Wird z.b. für eine So finden Sie uns-seite benutzt Veranstaltung: Veranstaltungen werden unter dem Menüpunkt Veranstaltungen angezeigt. Die Veranstaltungen werden automatisch ins Veranstaltungsarchiv verschoben, wenn sie vorbei sind. Fotoalbum: Enthält eine Fotosammlung, z.b. Bilder einer Veranstaltung. Fotoalben werden unter dem Menüpunkt Bilder gesammelt und angezeigt. Slideshow: Slideshows werden auf der Startseite angezeigt und verlinken zu internen oder externen Inhalten. Neue Medien: Neue Medien werden unter dem Menüpunkt Neue Medien aufgelistet. Nach einer bestimmten Zeit werden sie nicht mehr angezeigt. Mit Inhalte verwalten erhalten Sie eine Zusammenfassung aller Website-Inhalte. Bemerkung: Die Informationen, die unter Impressum zu finden sind, werden aus der Jahresmeldung genommen. Um sie zu korrigieren, aktualisieren Sie bitte die Bibliotheksdaten Ihrer Bücherei auf der Jahresmeldungsplattform (http://jahresmeldung.bvoe.at ). Unter Sitemap wird die vollständige, hierarchische Struktur aller Seiten der Website angezeigt. Sie hilft BesucherInnen einen Überblick über den Umfang und die Struktur der Website zu bekommen. Neue Menüpunkte werden automatisch zur Sitemap hinzugefügt. Wenn man auf Kontakt klickt, öffnet sich gleich ein Mailprogramm. s werden an die Kontaktadresse, die Sie unter Website Informationen angegeben haben, gesendet. Sie können diese Seiten deaktivieren (s. Punkt Menüs bearbeiten/menüpunkt deaktivieren). Beachten Sie aber bitte, dass laut E-Commerce-Gesetz 17 Ihre Website ein Impressum haben muss.

22 EINFACHE SEITE ANLEGEN/BEARBEITEN Um eine einfache Seite anzulegen, klicken Sie bitte auf Einfache Seite anlegen (entweder in Mein Konto oder im Navigationsblock ). Im Feld Titel tragen Sie den Text ein, der auf der Seite ganz oben in hervorgehobener Schrift erscheinen soll. Jede Seite muss einen Titel haben. Bitte benutzen Sie einen sprechenden Seitentitel, da er dann auch als Menüpunktname und URL der einfachen Seite benutzt wird. Im Texteditor (Feld Body ) tragen Sie den Inhalt der Seite ein, mehr Infos dazu finden Sie im Menüpunkt Texteditor. Jede Seite muss entweder einen Menüpunkt haben oder von einer anderen Seite verlinkt sein. Wenn das Häkchen unter Menüpunkt erstellen gesetzt ist, wird ein Menüpunkt angelegt, der auf diese Seite verlinkt. Der Name des Menüpunkts ist im Feld Linktitel des Menüpunkts zu sehen im Normalfall ist er mit dem Titel der Seite ident. Unter Übergeordneter Menüpunkt wird der Menüpunkt ausgewählt, unter dem der neue Menüpunkt erscheinen soll. Wenn Sie einen Hauptmenüpunkt anlegen möchten, wählen Sie <Hauptmenü>. Die Gewichtung hat Auswirkungen auf die Reihenfolge der Menüpunkte wird aber nicht an dieser Stelle vorgenommen. Die Reihenfolge kann über Menüstruktur verwalten einfach geändert werden (s. dazu Punkt Menüreihenfolge ändern ). Wenn die einfache Seite gelöscht wird, wird auch der Menüpunkt gelöscht. Nicht vergessen! Auf Speichern klicken. Um Änderungen auf einer Einfachen Seite vorzunehmen, klicken Sie auf den Bearbeiten -Reiter über dem Text. Dieser Button erscheint nur, wenn Sie angemeldet sind. 18

23 Um eine einfache Seite zu löschen, klicken Sie auf den Bearbeiten -Reiter und dann ganz unten auf Löschen. Wenn die einfache Seite gelöscht wird, wird auch der Menüpunkt gelöscht. Die angehängten Bilder und Dokumente werden auch gelöscht, wenn sie nur auf dieser Seite in Verwendung sind. Wenn sie die Startseite löschen, müssen Sie eine andere Seite als Startseite definieren. Beachten Sie dazu das Kapitel Websiteverwaltung / Website-Informationen Mit Seite kopieren (unter dem Ansicht -Reiter) können Sie eine Kopie der einfachen Seite erstellen. Änderungen in der originalen Seite oder in der Kopie werden nicht auf die jeweils andere Seite übernommen. EINFACHE SEITE MIT LANDKARTE Die Einfache Seite mit Landkarte funktioniert im Prinzip gleich wie die Einfache Seite. Wählen Sie den Inhaltstyp aus, geben Sie den Titel ein und legen Sie bei Bedarf auch einen Menüpunkt an, wie es im Abschnitt Einfache Seite beschrieben ist. Im Texteditor (Feld Body ) tragen Sie dann den Inhalt der Seite ein, mehr Infos dazu finden Sie im Abschnitt Texteditor. Der Unterschied zur einfachen Seite liegt in der Landkartenfunktion: Geben Sie bitte im Adresse - Bereich die Adresse ein, die Position wird dann auf der Karte angezeigt. Je Seite ist nur eine Karte möglich. Die Größe der Karte und der Zoomfaktor können nicht verändert werden, jedoch ist die Karte interaktiv und kann durch die UserIn adaptiert werden. Nicht vergessen! Menüpunkt erstellen und auf Speichern klicken. Um Änderungen auf einer Einfachen Seite mit Landkarte vorzunehmen, gehen Sie über die Menüstruktur zur entsprechenden Seite und klicken Sie auf den Bearbeiten -Reiter. Um eine einfache Seite mit Landkarte zu löschen, klicken Sie auf den Bearbeiten -Reiter und dann ganz unten auf Löschen. Wenn die Seite mit Landkarte gelöscht wird, wird auch der Menüpunkt gelöscht. 19

24 FOTOALBUM ANLEGEN/BEARBEITEN Sobald Sie mehrere Bilder einer Veranstaltung online stellen möchten, oder den UserInnen mit einer Fotogalerie die Ausstattung und die Angebote der Bibliothek näher bringen wollen, empfiehlt sich ein Fotoalbum anzulegen. Die Basic-Version bietet eine praktische Lösung, schnell und einfach mehrere Bilder gleichzeitig hochzuladen, zu beschriften, zu sortieren und mit einem einleitendem Text zu versehen. Um ein Fotoalbum anzulegen, muss folgende Reihenfolge eingehalten werden: 1. (Noch leeres) Fotoalbum erstellen 2. Bilder auswählen und hochladen 3. Fotoalbum konfigurieren 1. Fotoalbum anlegen Um ein Fotoalbum zu erstellen klicken Sie bitte auf Ein Fotoalbum anlegen und Bilder hochladen (entweder unter Mein Konto oder im Navigationsblock ). In das Feld Name des Fotoalbums tragen Sie den Titel ein, der auf der Seite ganz oben in hervorgehobener Schrift erscheinen soll. Dies ist ein Pflichtfeld. Im Beschreibungs -Feld können Sie einen erklärenden oder einleitenden Text eingeben. Dieser wird später im Frontend angezeigt. Die Texteditor-Funktionen werden im Menüpunkt Texteditor erklärt. Da die Fotoalben unter dem Menüpunkt Bilder zusammengefasst werden, können die Menüeinstellungen leer bleiben. Falls Sie trotzdem einen Menüpunkt wünschen, können Sie diesen aber wie gewohnt anlegen. Beachten Sie aber bitte, dass es oft sinnvoller ist, auf eine Fotogalerie zu verlinken, als diese als eigenen Menüpunkt anzulegen. Nicht vergessen! Auf Speichern klicken. Um Änderungen am Fotoalbum vorzunehmen, klicken Sie auf den Reiter Bearbeiten. 2. Bilder auswählen und hochladen Gehen Sie auf den Reiter Neue Bilder hochladen. Durch die Multi-Upload-Funktion können Sie mehrere Bilder gleichzeitig auf den Server übertragen. Dazu können Sie entweder die Bilder direkt aus dem Windows-Explorer mit Ziehen (Drag and drop) oder mit Dateien hinzufügen im Datei-Feld öffnen. 20

25 Es erscheinen die Bilder mit ihrer Größe und dem Übertragungsstatus in einer Liste. Das rote Symbol zeigt an, dass die jeweilige Datei noch nicht hochgeladen wurde. Wenn Sie alle Bilder selektiert haben, klicken Sie auf Übertragen beginnen. Die Bilder werden automatisch auf die passende Größe skaliert. Nehmen Sie sich die Zeit, die besten aussagekräftigen Bilder auszuwählen und eventuell auch Bilder zu bearbeiten. Achten Sie auf Qualität vor Quantität! Stellen Sie nur Fotos von Personen online, die einer solchen Verwendung zugestimmt haben. 3. Fotoalbum konfigurieren Im Bilder verwalten -Reiter können Sie Bilder löschen (einfach mit dem Häkchen markieren und auf Speichern klicken), den Titel der Bilder ändern (Titel ins Titel-Textfeld schreiben, dieser wird später auf dem Frontend angezeigt), Bilder drehen und auswählen, welches Bild als Albumcover fungieren soll. Die Änderungen werden vorgenommen, sobald Sie auf Speichern klicken. Die Anzeige ist so eingestellt, dass nur gerade eben hochgeladene Bilder angezeigt werden. Durch das neuerliche Laden der Seite (F5-Taste) werden alle Bilder des Fotoalbums angezeigt. 21

26 Im Bilder sortieren -Reiter können Sie die Reihenfolge der Bilder ändern. Einfach die Bilder mit dem Pfeil-Kreuz ziehen und an der richtigen Position platzieren. Wenn Sie auf den Eigene Reihenfolge speichern -Button klicken, wird die neue Reihenfolge gespeichert. Wenn Sie auf Ursprüngliche Sortierung wiederherstellen klicken, wird die Reihenfolge der Bilder nach dem Hochladen wiederhergestellt. Wenn Sie ein Fotoalbum löschen, werden auch die Bilder, die nicht auf einer anderen Seite in Verwendung sind, mitgelöscht. Fotoalben sortieren Sie können die Reihenfolge der Fotoalben ändern. Klicken Sie bitte auf Fotoalben sortieren (entweder in Mein Konto oder im Navigationsblock ). Sie können die Fotoalben sortieren indem Sie die Alben mit dem Pfeil-Kreuz ziehen und an der richtigen Position platzieren. Wenn Sie auf den Speichern -Button klicken, wird die neue Reihenfolge gespeichert. 22

27 VERANSTALTUNGEN ANLEGEN/BEARBEITEN Alle Seiten mit dem Inhaltstyp Veranstaltung werden unter dem Menüpunkt Veranstaltungen zusammengefasst. Veranstaltungen, die noch nicht stattgefunden haben, werden unter dem jeweiligen Monat im Untermenüpunkt Aktuelles angezeigt. Veranstaltungen, die bereits vorbei sind, sind unter dem jeweiligen Jahr im Untermenüpunkt Archiv zu finden. Die Veranstaltungen werden automatisch einen Tag nach ihrem Enddatum von Aktuelles ins Archiv verschoben. Um eine Veranstaltung anzulegen, bitte auf Eine Veranstaltung anlegen klicken (entweder im mein Konto oder im Navigationsblock). In das Titel -Feld geben Sie den Namen der Veranstaltung ein. Dieser Titel wird auch als Linkadresse verwendet, bei einzelnen (gleichlautenden) Ausgaben einer Veranstaltungsreihe, wird der Link mit einer nachgestellten Nummer eindeutig gemacht. In Beschreibung können Sie einen Text eingeben. Um Links, Bilder und Dokumente einzufügen, sehen Sie bitte im Kapitel Texteditor nach. Im Datum -Bereich geben Sie das Beginndatum der Veranstaltung ein. Wenn der Endtag nicht mit dem Beginntag ident ist, können Sie ihn im Frontend auch anzeigen lassen, dafür müssen Sie nur das Häkchen in Enddatum anzeigen setzen. Wenn die Veranstaltung eine wiederholende Veranstaltung ist (z.b. Bücherei-Café jeden 3. Dienstag im Monat), setzen Sie ein Häkchen in Wiederholung ; Sie können dann eingeben wie oft diese Veranstaltung sich wiederholt und wann die Veranstaltungsreihe endet. Außerdem, können Sie Termine ausschließen (z.b. wegen Feiertage) oder einbeziehen (z.b. wegen Ersatztermine). Um die Veranstaltung mit einem Fotoalbum zu verknüpfen, wählen Sie das entsprechende Album im Album-Drop-down-Menü aus. Nicht vergessen! Auf Speichern klicken. 23

28 Um Änderungen an der Veranstaltung vorzunehmen, klicken Sie auf den Reiter Bearbeiten. Wenn Sie den Bearbeiten -Reiter nicht sehen, sind sie entweder nicht eingeloggt, oder Sie befinden sich in der Veranstaltungsliste. In letzterem Fall klicken Sie zuerst auf dem Veranstaltungsnamen. Achtung! Nehmen Sie bei sich wiederholenden Veranstaltungen Änderungen nur in Einzelterminen vor! Aktualisieren Sie nicht mehrere Termine auf einmal! Wenn Sie Änderungen in einer wiederkehrenden Veranstaltung vornehmen, werden nach dem Speichern 4 Optionen angezeigt: aktuelle Veranstaltung ändern, Folgeveranstaltungen ändern, alle Veranstaltungen ändern oder abbrechen. Wählen Sie bitte nur entweder aktuelle Veranstaltung ändern oder abbrechen! Änderungen an mehreren Veranstaltungen auf einmal können zu falschen Einträgen führen (z.b. kann dadurch ein Veranstaltungstermin doppelt angelegt werden)! Um eine Veranstaltung zu löschen, klicken Sie ebenfalls auf den Reiter Bearbeiten und dann ganz unten auf Löschen. 24

29 NEUE MEDIEN ANLEGEN/BEARBEITEN Wenn Sie im Hauptmenü auf den Reiter Neue Medien klicken, sehen Sie eine Liste aller eingegebenen Neuerwerbungen. Oben werden die Medien angezeigt, die als letztes eingegeben worden sind (eine Änderung dieser Reihenfolge ist nicht möglich). Im Untermenü sehen Sie die Unterteilung in die verschiedenen Medienarten. Wenn sie dort klicken, werden nur die Medien angezeigt, die zu dieser Kategorie gehören. Nach 6 Monaten werden die Neuen Medien nicht mehr angezeigt. Wenn Sie eine andere Zeiteinstellung haben möchten, schreiben Sie bitte eine an Sie können neue Medien eingeben wenn Sie auf Neue Medien anlegen (entweder unter Mein Konto oder im Navigationsblock ) klicken. Im Feld Titel schreiben Sie den Titel des Mediums. Er wird auf der Neue Medien-Seite angezeigt. In Beschreibung können Sie einen Text eingeben. Um Links, Bilder und Dokumente einzufügen, sehen Sie bitte im Kapitel Texteditor nach. In Medienart geben Sie die Art des Mediums ein: Belletristik, Kinder und Jugendliteratur usw. Es gibt keine vorgegebene Liste an Medienarten. Wenn Sie in diesem Feld zu schreiben beginnen, werden alle schon angelegten Medienarten angezeigt, die diese Buchstabenkombination enthalten. Sie können eine davon auswählen, oder auch eine neue anlegen. Wenn keine Unterteilung in verschiedene Medienarten erwünscht ist, können Sie dieses Feld leer lassen. Im Medien Bild -Bereich können Sie ein Bild des Mediums hochladen. Dieser Bereich funktioniert wie der Bilder-Bereich einer einfachen Seite, s. Abschnitt: Bild hochladen (wenn das Bild noch nicht auf eine andere Seite oder Fotoalbum hochgeladen wurde). Das Bild wird immer links vom Text angezeigt. Größere Bilder werden automatisch auf maximal 320x240 Pixel reduziert. 25

30 Da die Neuen Medien unter dem Menüpunkt Neue Medien zusammengefasst werden, können die Menüeinstellungen leer bleiben. Falls Sie trotzdem einen Menüpunkt wünschen, können Sie diesen aber wie gewohnt anlegen. Nicht vergessen! Auf Speichern klicken. Mit dem Bearbeiten -Reiter können Sie Änderungen in einem Medium vornehmen. Wenn Sie den Bearbeiten -Reiter nicht sehen, klicken Sie auf den Titel des Mediums. Um ein Medium zu löschen, klicken Sie ebenfalls auf den Reiter Bearbeiten und dann ganz unten auf Löschen. Achtung! Nur Medienarten, für die es Neue Medien gibt, werden in Untermenü angezeigt. 26

31 SLIDESHOW Sie können eine Slideshow auf Ihrer Startseite platzieren. Eine Slideshow ist die Präsentation einer Reihe von Standbildern. Jedes Bild wird für ein paar Sekunden angezeigt, bevor es durch das nächste Bild ersetzt wird. Die Bilder fungieren entweder als interner oder externer Link durch Klicken werden Sie auf die angegebene Seite weitergeleitet. WebsitebesucherInnen können die Slideshow anhalten und eigenständig durch die Bilder navigieren. Um die Slideshow zu erzeugen, müssen Sie mehrere Bilder (Slides) einzeln hochladen. Sie können einen neuen Slide über Slide Bild anlegen (entweder unter Mein Konto oder im Navigationsblock ) anlegen. Im Feld Titel tragen Sie den Titel ein, der auf dem Slide in weißem Schrift zu sehen sein wird. Dies ist ein Pflichtfeld. Im Slide Bild-Bereich laden Sie das Bild hoch (nur der zentrale Teil wird in der Slideshow angezeigt). o Klicken Sie auf Durchsuchen im Slide Bild-Bereich. o Es öffnet sich ein Explorer-Fenster, in dem Sie das Bild auswählen können. o Auf Hochladen klicken. Unter Verlinkung geben Sie die Webadresse der Zielseite ein. Wenn es sich um eine externe Seite handelt, vergessen Sie das Protokoll nicht, z.b. oder https://www.bvoe.at. Wenn es sich um einen internen Link handelt, geben Sie die Webadresse der Zielseite ohne Domain-Name, z.b. lage-der-bibliothek an. Wenn Sie auf klicken werden die Änderungen vorgenommen. Mit Slides verwalten (entweder unter Mein Konto oder im Navigationsblock ) können Sie die Reihenfolge der Slides ändern. Einfach die Slides mit dem Pfeil-Kreuz ziehen und auf Speichern klicken. an die richtige Position Hier können Sie auch Änderungen in einem Slide vornehmen, indem Sie einfach auf den entsprechenden Bearbeiten-Link klicken. Achtung! Nur der zentrale Teil des Bildes wird in der Slideshow angezeigt. 27

32 EDITOR Der Texteditor wird bei alle Inhaltstypen (einfache Seite, einfache Seite mit Landkarte, Fotoalbum, Veranstaltungen und Neue Medien) benutzt. Dort bearbeiten Sie die Informationen, die die WebsitebesucherInnen sehen werden. Folgende Editorfunktionen stehen Ihnen zur Gestaltung des Textes über Buttons zur Verfügung: In dieser Auflistung soll auf die wichtigsten kurz eingegangen werden: Features zur Textgestaltung: fett, kursiv, unterstrichen und durchgestrichen. Übliche Listen-, Absatz-, und Einzugs-Funktionen Mit Rückgängig und Wiederherstellen, können Sie auf vorherige Bearbeitungsstände zugreifen. Die nächsten 3 Icons widmen sich den Links und den Ankern. Dazu gibt es im Abschnitt Link einfügen weitere Informationen. Bilder einfügen/bearbeiten (s. Abschnitt Bild einfügen/bearbeiten). Text- und Hintergrundfarbe auswählen. Zitatblock auswählen. Quellcode: Über diesen Button wird der HTML-Code der Seite angezeigt. Verwenden Sie diese Funktion nur, wenn sie Erfahrungen mit HTML haben. Horizontale Linie einfügen. In diesem Block geht es um das Ausschneiden, Kopieren und Einfügen von Texten und Formatierungen o Einfügen: Hier wird der Text mit allen Formatierungen übernommen, die Drupal auch verarbeiten kann. o Als Text einfügen: Hier werden keine Formatierungen übernommen. o Aus MS-Word einfügen: hier werden spezielle Formatierungen des Word-Programms entfernt und der Code somit bereinigt. Mit Blöcke anzeigen sehen Sie die HTML-Gliederung des Inhalts. Formatierungen entfernen setzt den Text auf die Standardformatierungen zurück. Sonderzeichen einfügen/editieren. Im zweiten Block können Sie die vordefinierten Textformate wählen. Im dritten und vierten Block können Sie die Schriftart und Größe ändern. Der letzte Block widmet sich den Tabellen (s. Abschnitt Tabellen einfügen/bearbeiten), dem Suchen und Ersetzen von Wörtern und den Einfügen von Smileys und iframes (um ein iframe einzufügen, benutzen Sie aber bitte nicht diese Funktion, sondern fügen Sie sie direkt in den Quellcode ein, s. Abschnitt iframes). Das letzte Icon ermöglicht ein Maximieren des Eingabefeldes (durch neuerliches Drucken dieses Buttons kommen Sie wieder zur Ausgangsvariante zurück). Einige dieser Funktionen sind auch über die rechte Maustaste verfügbar z.b. Link oder Bild editieren. 28

33 LINK EINFÜGEN Durch Links können Sie Verweise auf andere Seiten im Internet eintragen aber auch innerhalb Ihrer Website Informationen verknüpfen. 1) Externer Link (zu einer anderen Seite im Internet) Markieren Sie im Feld Body den Text, der als Link fungieren soll. Klicken Sie auf das -Symbol für Link einfügen/editieren. Es öffnen sich ein neues Fenster, in dem Sie bei URL die Webadresse der Zielseite eintragen können. Wenn Sie auf eine andere Website verlinken, könnte es sinnvoll sein, dass sich diese in einem neuen Fenster öffnet. Klicken Sie also auf den Zielseite -Reiter und wählen Sie Neues Fenster (_blank) im Drop-down-Menü aus. Abschließend auf OK klicken. 2) Interner Link (zu einer Seite auf Ihrer Website) Markieren Sie im Feld Body den Text, der als Link fungieren soll. Klicken Sie auf das -Symbol für Link einfügen/editieren. Es öffnen sich ein neues Fenster, in dem Sie bei URL die Webadresse der Zielseite ohne Domain-Name eintragen, verwenden Sie immer einen / am Beginn der URL, z.b. /lage-der- 29

34 bibliothek. Sie finden die Webadresse im Adressfeld des Browsers, wenn Sie die Zielseite im Browser öffnen. Abschließend auf OK klicken. 3) Mail Link Sie können auch eine Mailadresse verlinken, damit sich beim Anklicken gleich ein Mailprogramm öffnet. Dafür gehen Sie folgendermaßen vor: Markieren Sie im Feld Body den Text, der als Link fungieren soll. Klicken Sie auf das -Symbol für Link einfügen/editieren. Es öffnen sich ein neues Fenster, in dem Sie im Link-Typ -Drop-down-Menü auswählen. -Adresse eingeben. Falls gewünscht, können Sie auch einen Text in Betreffzeile und Nachrichtentext eingeben. Abschließend auf OK klicken. 30

35 3) Anker (seiteninterne Links) Wenn eine Seite mehrere Absätze oder Abschnitte beinhaltet, die über eine Übersicht oder ein Inhaltsverzeichnis schnell zugänglich sein sollen, dann verwendet man einen Anker. Zuerst wird der Anker an die gewünschte Stelle gesetzt: Cursor an der gewünschten Anker-Position im Text platzieren (d.h. die Stelle wohin der Link weisen soll). Auf das -Symbol klicken. Anker Name eingeben und auf OK klicken. Im Text wird das -Symbol an der Anker-Stelle angezeigt. Nachdem der Anker gesetzt wurde, können Sie ihn als Link-Ziel verwenden: Markieren Sie im Feld Body den Text, der als Link fungieren soll. Klicken Sie auf das -Symbol für Link einfügen/editieren. Es öffnen sich ein neues Fenster, in dem Sie bei Link-Typ -Drop-down-Menü Anker in dieser Seite auswählen. Wählen Sie den Anker im Drop-down-Menü nach Anker Name aus (Anker sind in der Reihenfolge des Auftretens sortiert). Abschließend auf OK klicken. Um den Link zu bearbeiten, markieren Sie den Link und klicken Sie auf das einem Rechtemausklick auf Link editieren. -Symbol oder nach Um den Link zu entfernen, markieren Sie den Link und klicken Sie auf das einem Rechtemausklick auf Link entfernen. -Symbol oder nach 31

36 BILD EINFÜGEN/BEARBEITEN Wenn Sie ein Bild im Text einbauen möchten, dann müssen Sie das Foto zuvor hochladen. Wenn Sie das Bild schon einmal hochgeladen haben, können Sie es über den Dateibrowser oder Server durchsuchen finden. Sobald Sie die Seite löschen, in der Sie das Bild hochgeladen haben, wird das Bild auch gelöscht (jedoch nicht wenn das Bild auf einer anderen Seite in Verwendung ist). Sie können auch ein Bild, das in einem Fotoalbum ist, im Text einbauen. Bild hochladen (wenn es noch nicht auf einer anderen Seite oder Fotoalbum hochgeladen wurde) Klicken Sie auf Durchsuchen im Bilder-Bereich. Es öffnet sich ein Explorer-Fenster, in dem Sie das Bild auswählen können. Auf Hochladen klicken. Bild im Text einfügen Nachdem Sie das Bild hochgeladen haben, können Sie es so auf der Seite anzeigen: Cursor an der gewünschten Position im Text platzieren. Im Alternativtext -Feld können Sie einen Text eingeben, der verwendet wird, wenn das Bild nicht geladen werden kann. Im Titel -Feld geben Sie einen Text ein, der angezeigt wird, wenn man den Mauszeiger auf dem Bild stehenlässt. Unter Darstellung kann die gewünschte Größe gewählt werden. Sie können aber auch jedes Bild nach dem Einfügen noch verkleinern. Auf den zum Bild gehörigen Einfügen -Button im Bilder-Bereich klicken. Das Bild erscheint jetzt im Text. 32

37 Wenn das Bild auf einer anderen Seite bzw. einem Fotoalbum bereits hochgeladen wurde: Es gibt 2 Möglichkeiten: Klicken Sie auf Dateibrowser und dann auf durchsuchen im Bilder-Bereich Es öffnet sich ein Explorer-Fenster, das die Websitefoldern am Server zeigt. In den Folder Bilder_in_Seiten bzw. albumfotos wechseln. Bild selektieren und entweder doppelklicken oder auf Datei einfügen klicken. Folgen Sie den Anweisungen im Abschnitt Bild einfügen: Nachdem Sie das Bild hochgeladen haben, können Sie es so auf der Seite anzeigen. oder: Cursor an der gewünschten Bild-Position platzieren. Klicken Sie auf das -Symbol. Auf Server durchsuchen klicken. In den Folder Bilder_in_Seiten bzw. albumfotos wechseln. Bild selektieren. Doppelklick auf das Bild oder auf Datei einfügen und dann mit OK bestätigen. Das Bild erscheint jetzt im Text. 33

38 Bild bearbeiten Wenn Sie die Größe eines Bildes ändern oder ein Bild als Link benutzen möchten, gehen Sie bitte folgendermaßen vor. Das Bild im Text mit einem Mausklick auswählen. Entweder über die Rechte-Maus-Taste und Bild-Eigenschaften oder auf das -Symbol im Text-Editor klicken. Um die Größe des Bildes zu ändern, variieren Sie die Werte bei Breite bzw. Höhe. Wenn das Kettenschloss-Symbol daneben geschlossen ist, wird das Seitenverhältnis beibehalten. Um das Bild zu verzerren, öffnen Sie das Kettenschloss-Symbol (nicht empfohlen) durch einen Klick. Bei Rahmen können Sie die Linienbreite in Pixel eingeben. Horizontal- und Vertikal-Abstand definieren den Abstand zwischen Bild und Text. Mit Ausrichtung bestimmen Sie ob das Bild links- oder rechtsbündig ist. Der Textfluss richtet sich nach der Position des Bildes. Um das Bild als Link zu benutzen, klicken Sie auf den Link -Reiter und geben Sie bei URL die Webadresse der Zielseite ein (bei internen Links: ohne Domain-Namen und beginnend mit / z.b. /lage-der-bibliothek ). Sie können auch als Ziel ein Dokument verwenden, indem Sie es mit Server durchsuchen im Folder Docs mit Doppelklick selektieren. Das Dokument muss aber schon hochgeladen worden sein (s. Punkt Dokument einfügen) Zum Übernehmen der Änderungen auf OK klicken. Achtung! Bitte ändern Sie das Textformat im Editor nicht. Es muss immer auf Full HTML gesetzt sein, sonst werden keine Bilder und zusätzlichen Features angezeigt. 34

39 DOKUMENTE EINFÜGEN Sie können Dokumente (PDFs, Word-Dateien usw.) in jede Einfache Seite und Veranstaltung einfügen. Dokumente werden über Links zugänglich gemacht. Auf Durchsuchen im Dokumente-Bereich klicken. Es öffnet sich ein Explorer-Fenster, dort wählen Sie Ihre Datei aus. Auf Hochladen klicken. Platzieren Sie den Cursor im Text dort, wo der Link zum Dokument aufscheinen soll. Im Beschreibungsfeld können Sie einen Text eingeben, der als Linktext im Text verwendet wird. Wählen Sie die passende Darstellungsform Auf den Einfügen -Button im Dokumente-Bereich klicken. Wenn Sie das Dokument schon auf einer anderen Seite bzw. Veranstaltung hochgeladen haben, können Sie es mit dem Dateibrowser in Dokumente-Bereich selektieren (Folder docs ) und wie gewohnt im Text platzieren. Um das Dokument zu löschen, klicken Sie auf den Entfernen -Button im Dokument-Bereich. Sie müssen aber auch den Link im Text löschen. Das Dokument wird vom Server gelöscht, wenn es auf keiner anderen Seite bzw. Veranstaltung in Verwendung ist. 35

40 TABELLEN EINFÜGEN/BEARBEITEN Der Texteditor bietet die Möglichkeit Tabellen einzufügen. Tabellen werden auf Websites für vielerlei Funktionen herangezogen. Da es im HTML keinen Tabulator gibt, empfehlen sich Tabellen vor allem für jegliche Aufzählungen mit mehreren Spalten. Cursor auf der gewünschten Tabellenposition platzieren. Klicken Sie auf das -Symbol. Geben Sie die Tabellen-Eigenschaften ein: o Anzahl der Zeilen und Spalten (Pflichtfeld) o Tabellenbreite, entweder in Pixel oder in Prozent. Wenn Sie nichts angeben, wird die Tabelle so breit wie der Inhaltsbereich sein. Wenn Sie den Wert in Prozent angeben, schreiben Sie bitte auch % dazu. Da die Website responsive ist, empfehlen wir Ihnen % zu benutzen. o Tabellenhöhe (wenn Sie nichts angeben, wird die Höhe der einzelnen Zeile an die Schrift angepasst) o Über die Funktion Kopfzeile können Sie die erste Zeile, die erste Spalte oder beide mit anderem Hintergrund und anderer Schrift versehen. o Breite des Tabellenrahmens. o Zellenabstand außen: Abstand zwischen den einzelnen Tabellenzellen o Zellenabstand innen: Abstand zwischen Zellenrand und Text o Tabellenausrichtung: Hier gibt es die Wahl zwischen links, rechts und zentriert. <Nichts> ist mit links gleichbedeutend. o Tabellenüberschrift: Dieser Text wird über die Tabelle gestellt. Es gibt hier aber keine Formatierungsmöglichkeiten. o Inhaltsübersicht: wird nur angezeigt wenn die Tabelle nicht angezeigt werden kann. Abschließend auf OK Klicken Die Tabelle erscheint jetzt im Text. Sie können die Tabellen-Eigenschaften ändern, indem Sie entweder die Tabelle selektieren und auf das -Symbol klicken oder wenn Sie mit der Rechten- Maus-Taste auf die Tabelle klicken und Tabellen-Eigenschaften auswählen. Mit dem Kontextmenü können Sie Zeilen und Spalten einfügen oder löschen sowie Zellen einfügen, löschen, teilen, verbinden oder deren Eigenschaften ändern. Über die Eigenschaften der Zelle können Sie neben Einstellungen zu Breite, Höhe, Ausrichtung und Zeilenumbruch auch die Farben der Tabelle ändern. Wählen Sie dazu die Hintergrundfarbe und die Rahmenfarbe aus oder tragen Sie den gewünschten Hex-Wert (z.b. #333399) ein. Die Tabellenfarbe kann über die Zellen-Eigenschaften geändert werden! Markieren Sie dazu alle Zellen. 36

41 FOTOALBEN VERLINKEN Um Fotoalben auf der einfachen Seite zu verlinken, wählen Sie im Album-Drop-down-Menü das gewünschte Album aus. Diese Funktion ist nur für einfache Seiten und Veranstaltungen verfügbar. Die Einrichtung von Fotoalben wird im entsprechenden Kapitel beschrieben. VERSIONSINFORMATION Oft erscheint es sinnvoll, wenn Sie gröbere Änderungen an einer Seite vornehmen, dass Sie die aktuelle Version speichern um eventuell auf diese Version der Seite zurückgreifen zu können. Diese Funktion ist für alle Inhaltstypen verfügbar. Wenn das Häkchen bei Neue Version erstellen (unter Versionsinformationen) gesetzt ist, wird die vorherige Variante der Seite als Version erstellt. Unter Protokollnachricht der Version können Sie eine kleine Erläuterung der vorgenommenen Änderungen schreiben, um die richtige Version später schneller zu finden. Dieser Text wird bei der aktuellen Version eingetragen. Unter dem Reiter Versionen sehen Sie alle Versionen die es für die jeweilige Seite gibt, sortiert aufsteigend nach Datum. Der Reiter wird nur angezeigt wenn schon Versionen gespeichert wurden. Sie können die Änderungen zwischen zwei Versionen verfolgen, indem Sie die zwei Versionen selektieren und auf Vergleichen klicken. Um zu einer früheren Version zurückzukehren, klicken Sie einfach auf den dazugehörigen Button Zurücksetzen. Sie können eine Version löschen, indem Sie auf den dazugehörigen Löschen -Button klicken. 37

42 URL-ALIAS-EINSTELLUNGEN Jeder Inhalt (einfache Seite, einfache Seite mit Landkarte, Veranstaltung, Fotoalbum, Neues Medium oder Slideshow), den Sie auf die Website stellen, erhält eine URL (eine eindeutige Adresse). Standardmäßig wird der Titel als URL übernommen. Unterschiede gibt es bei Sonderzeichen, Umlauten und Leerzeichen diese werden umgeschrieben. Sie können aber auch den URL selbst bestimmen, indem Sie unter URL-Alias-Einstellungen das Häkchen von Automatischen URL-Alias erzeugen wegnehmen und den neuen URL im Textfeld eingeben. Verwenden Sie einen relativen Pfad und fügen Sie keine Leerzeichen sowie keinen abschließenden Schrägstrich hinzu. Es wird empfohlen, diese Einstellung nicht zu ändern und das standardmäßige Häkchen bei Automatischen URL-Alias erzeugen zu lassen. Beachten Sie bitte auch, dass jeder URL nur einmal vorkommen kann bei gleichlautenden Veranstaltungen werden diese durch angehängte Nummern unterschieden. INFORMATIONEN ZUM AUTOR Hier sehen Sie welcher Benutzer wann den jeweiligen Inhalt erstellt hat. Die Felder werden automatisch bei der Erstellung des Inhalts ausgefüllt. Wenn Sie aber im Nachhinein den Inhalt ändern, werden Benutzername und Datum nicht automatisch aktualisiert. Sie können Änderungen in beiden Felder selbst vornehmen. 38

43 VERÖFFENTLICHUNGSEINSTELLUNGEN Inhalte, die Sie auf der Website anlegen, werden sofort für die Website-Besucher sichtbar. Sie können diese Inhalte unsichtbar machen, indem Sie das Häkchen bei Veröffentlicht entfernen. Die Inhalte werden dann nur mittels URL für angemeldete Benutzer oder durch Inhalte verwalten sichtbar sein. Das ist nützlich, wenn die Website-Besucher den Inhalt erst zu einem späteren Zeitpunkt sehen sollen, so können Sie Inhalte schon im Voraus vorbereiten. Nur Inhalte, die das Häkchen Auf der Startseite haben, werden im Inhalts-Feed angezeigt. Das ist nur von Bedeutung falls Sie statt einer statischen Startseite den Inhalts-Feed verwenden (s. Website- Informationen). Das Häkchen bei Oben in Listen spielt beim Basic-Design keine Rolle. Achtung! Menüpunkte nicht veröffentlichter Inhalte werden unter Menüs bearbeiten nicht angezeigt. 39

44 MENÜS BEARBEITEN Auf Ihrer Website gibt es 2 Menüs: das Hauptmenü (mit den Untermenüs) und das Fußmenü. Das Hauptmenü befindet sich im oberen Bereich der Website, das Fußmenü befindet sich im Fußbereich und beinhaltet standardmäßig Impressum, ( -)Kontakt und die Sitemap. Folgende Vorgehensweise ist gültig für beide Menüs, wird aber anhand des Hauptmenüs erklärt. Um das Hauptmenü zu bearbeiten, klicken Sie auf Hauptmenü (entweder in Mein Konto oder im Navigationsblock ). Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie eine Liste mit allen Menü- und Untermenüpunkten sehen. 40

45 Menü umbenennen Fahren Sie mit der Maus über den Menünamen bis Titel bearbeiten angezeigt wird. Auf Titel bearbeiten klicken der Menüpunkttext wird zur Bearbeitung freigegeben. Name ändern. Auf dem Speichern -Button klicken. Neuen Menüpunkt anlegen: Unter Einfache Seite anlegen/bearbeiten wurde gezeigt, wie Menüpunkte zusammen mit Inhalten angelegt werden. Es ist jedoch auch möglich neue Menüpunkte aus dem Bereich Menü verwalten zu erstellen. Gehen Sie dafür folgendermaßen vor: Im Textfeld unter Neuer Menüpunkt kann der Name des neu anzulegenden Menüpunkts eingetragen werden. In der Spalte Zielpunkt wählen Sie den richtigen Inhaltstyp: o URL: wenn der Menüpunkt auf eine externe Website verlinken soll, z.b. o Platzhalter: um den Menüpunkt nur als Platzhalter zu benutzen (nicht empfohlen) o Neue einfache Seite o Neue einfache Seite mit Landkarte o Neues Fotoalbum o Neue Veranstaltung o Neue Neue Medien o Bestehender Inhalt: wenn der Menüpunkt auf einen bereits existierenden Inhalt verknüpfen soll. Auf den Speichern -Button klicken. Folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm. (z.b. wenn Sie Bestehender Inhalt geklickt haben, wählen Sie den Inhalt aus der Liste, oder wenn Sie neue einfache Seite gewählt haben, können Sie sofort eine neue Seite anlegen). Menüpunkt samt Inhalt löschen In der Spalte Operationen wählen Sie im Drop-down-Menü Objekt löschen aus. Häkchen in Dazugehörigen Inhalt auch löschen setzen. Auf den Bestätigen -Button klicken. 41

46 Menüpunkt löschen, ohne den Inhalt ebenfalls zu löschen In diesem Fall muss dem Inhalt ein anderer Menüpunkt zugeordnet werden oder der Inhalt von einer anderen Seite verlinkt werden, sonst ist die Seite nicht zu finden. In der Spalte Operationen wählen Sie im Drop-down-Menü Objekt löschen aus. Setzen Sie kein Häkchen in Dazugehörigen Inhalt auch löschen. Auf den Bestätigen -Button klicken. Menüreihenfolge ändern Die Menüpunkte können in der Liste sehr einfach neu gereiht werden. Ziehen Sie dazu mit dem Pfeil- Kreuz die einzelnen Punkte in die richtige Reihenfolge. Wenn Sie auf den Speichern -Button klicken, wird die neue Reihenfolge übernommen. Menüpunkt deaktivieren Deaktivierte Menüpunkte werden am Frontend nicht angezeigt. Zum Ausblenden von Menüpunkten entfernen Sie einfach das Häkchen in der Spalte aktiviert. Wenn Sie den Menüpunkt wieder aktivieren möchten, setzen Sie das Häkchen erneut. 42

47 I-FRAMES Über iframes ist es möglich Inhalte anderer Websites live auf Ihrer eigenen Website anzuzeigen. FACEBOOK GEFÄLLT MIR-BUTTON EINFÜGEN Sobald Ihre Bibliothek über eine Facebook Seite verfügt, können Sie sich einen iframe-code erzeugen lassen- bitte beachten Sie, dass Sie dazu bei Facebook angemeldet sein müssen. Der Link dazu lautet: Auf dieser Seite geben Sie ihren Facebook-URL an (z.b.: Hitzendorf). Danach wählen Sie aus, wie der Gefällt mir-button aussehen soll (Farbe, Größe und dargestellte Infos) und klicken Sie auf Get Code. Der Code wird in einem neuen Fenster angezeigt. Klicken Sie bitte auf den Reiter IFRAME und kopieren Sie den Inhalt des iframe-fensters. Zurück auf Ihrer Drupal Website, klicken Sie auf das -Symbol im Texteditor und fügen Sie den kopierten iframe-code ein. Da Sie hier Änderungen am Quellcode der Seite vornehmen empfehlen wir Ihnen, sofern Sie keine Vorkenntnisse in HTML besitzen, den Code ganz unten einzufügen um Darstellungsprobleme zu vermeiden. Klicken Sie wieder auf das -Symbol. Das -Symbol, zeigt Ihnen, wo der Gefällt mir Button angezeigt wird. Sobald Sie die Seite speichern ist der iframe im Frontend zu sehen. 43

48 Als Bibliothek sollte man eine Facebook-Seite (page) und kein persönliches Profil anlegen. Das Anlegen erfolgt von einem bestehenden persönlichen Profil über https://www.facebook.com/pages/create.php (Sie müssen angemeldet sein). Unter Lokales Unternehmen oder Ort ist auch die Kategorie Bibliothek zu finden. Wenn Sie die Facebook-Box unter den Untermenüs haben möchten, schreiben Sie uns eine an und geben Sie an, auf welchen Sites die Box angezeigt werden soll (auf allen oder nur auf der Startseite) und Ihre Facebook-URL. 44

49 YOUTUBE-VIDEO EINFÜGEN YouTube bietet die Möglichkeit über iframes Videos auf Ihrer Website anzuzeigen. Video in YouTube aufrufen. Auf unter dem Video klicken. Auf Einbetten klicken. Kopieren Sie bitte den Code, der im Textfeld angezeigt wird. Zurück auf Ihrer Drupal Website, klicken Sie auf das -Symbol im Texteditor und fügen Sie den kopierten iframe-code ein. Da Sie hier Änderungen am Quellcode der Seite vornehmen empfehlen wir Ihnen, sofern Sie keine Vorkenntnisse in HTML besitzen, den Code ganz unten einzufügen um Darstellungsprobleme zu vermeiden. Klicken Sie wieder auf das -Symbol. Das -Symbol, zeigt Ihnen, wo das Video angezeigt wird. Sobald Sie die Seite speichern ist der iframe im Frontend zu sehen. 45

50 LESELANDSCHAFT Als iframe kann auch die Seite vom Österreichischen Bibliothekswerk eingebunden werden. Auf dieser sind die Bibliotheken, Buchhandlungen und Bibliotheksinstitutionen in einer Karte verzeichnet. Neben einer Darstellung der Lage der Bibliothek gibt es auch eine Umkreissuche. Hierfür muss der iframe-code selbst zusammengestellt werden: <iframe height="700" width="950" marginheight="0" marginwidth="0" src="http://www.biblio.at/leselandschaft"></iframe> Die Höhe (height) und die Breite (width) können Sie adaptieren. Die Standardbreite der Seite ist ca Pixel ohne Seitenblöcke und 950 Pixel mit Seitenblöcken. Auf Ihrer Drupal Website, klicken Sie auf das -Symbol im Texteditor und fügen Sie den iframe-code ein. Da Sie hier Änderungen am Quellcode der Seite vornehmen empfehlen wir Ihnen, sofern Sie keine Vorkenntnisse in HTML besitzen, den Code ganz unten einzufügen um Darstellungsprobleme zu vermeiden. Klicken Sie wieder auf das -Symbol. Das -Symbol, zeigt Ihnen, wo die Leselandschaft angezeigt wird. Auf Speichern klicken. REZENSIONEN ONLINE Sie können auch die Rezensionsdatenbank des Bibliothekswerks über iframe einbinden. Das Bibliothekswerk bietet einen Österreichweitversion und auch Bundesländerversionen: Österreich: Wien: Burgenland: Niederösterreich: Oberösterreich: Salzburg: Tirol: Vorarlberg: Steiermark: Kärnten: Daraus ergibt sich auch der Link, der im iframe-code folgendermaßen aufgebaut ist (z.b. für Österreich): <iframe height="700" width="780" marginheight="0" marginwidth="0" src="http://www.biblio.at/rezbib/biblio/rezonline.php"></iframe> 46

51 Die Höhe (height) und die Breite (width) können Sie adaptieren. Die Standardbreite der Seite ist ca Pixel ohne Seitenblöcke und 950 Pixel mit Seitenblöcken. Auf Ihrer Drupal Website, klicken Sie auf das -Symbol im Texteditor und fügen Sie das iframe ein. Da Sie hier Änderungen am Quellcode der Seite vornehmen empfehlen wir Ihnen, sofern Sie keine Vorkenntnisse in HTML besitzen, den Code ganz unten einzufügen um Darstellungsprobleme zu vermeiden. 47

52 FAQS F A Ich habe meinen Benutzernamen und/oder mein Passwort vergessen. Wie kann ich diese herausfinden? Sie können ein neues Passwort anfordern indem Sie unter auf den Reiter Neues Passwort anfordern klicken und Benutzernamen oder -Adresse, die mit dem Benutzer verknüpft ist, angeben. Wenn Sie auf Neues Passwort per zuschicken klicken, wird eine an die Benutzer- -Adresse gesendet. In diesem gibt es einen Link zur Passwortänderung. Er kann nur einmal benutzt werden und ist nur einen Tag lang gültig. Melden Sie sich auf Ihrer Website mit diesem Link an und ändern Sie Ihr Passwort. Die Benutzernamen und Passwörter werden auch vom BVÖ verwaltet. Sie können uns also auch ein mit der Adresse der Homepage an senden wir können das Passwort ebenfalls zurücksetzen. F A Ich habe eine einfache Seite angelegt aber ich finde sie im Menü nicht mehr. Hier gibt es zwei Möglichkeiten: 1. Es wurde vergessen, einen Menüpunkt für die einfache Seite anzulegen. Klicken Sie auf Inhalte verwalten (entweder unter Mein Konto oder im Navigationsblock ). Suchen Sie nach der Seite. Wählen Sie die Funktion Bearbeiten und legen Sie den Menüpunkt an. 2. Die Seite wurde unabsichtlich auf nicht-veröffentlicht gestellt. Gehen Sie ebenfalls unter Inhalte verwalten auf die Funktion Bearbeiten beim gewünschten Inhalt. Unter Veröffentlichungseinstellungen können Sie die Seite veröffentlichen. F A Meine Website schaut auf meinem Rechner zuhause, auf dem Rechner in der Bibliothek und auf meinem Handy unterschiedlich aus. Ihre Website ist responsive, d.h. sie passt sich an die Bildschirmgröße des Endgeräts an. So kann jeder User so übersichtlich und benutzerfreundlich wie möglich auf der Seite navigieren. F A Meine Startseite ist weg! Wenn Sie die Meldung Zugriff verweigert bekommen, rufen Sie uns an oder senden Sie uns ein . Sonst überprüfen Sie, ob unter Website Informationen die richtige Seite als Startseite angegeben ist (s. Kapitel Verwaltung der Website / Website Informationen). 48

53 UMSTELLUNGSTIPPS Der Speicherplatz auf dem Server des BVÖ ist limitiert (50 MB pro Website). Daher bitten wir Sie, sich zu überlegen, ob sie alle alten Dokumente und Fotos wirklich auf der neuen Bibliothekswebsite brauchen. Größere Bilder werden beim Hochladen in Drupal auf 640x480 bzw. 480x640 Pixel verkleinert. Wenn Sie aber schon im Vorfeld wissen, dass Sie das Bild kleiner anzeigen werden, können Sie es auf die passende Größe schon vor dem Hochladen reduzieren. Damit wird weniger Platz am Sever verbraucht. Wenn Sie Fotos von der alten Website auf die neue übernehmen möchten, müssen Sie diese zuerst auf ihren Computer herunterladen (falls Sie diese Bilder nicht sowieso schon am Computer gespeichert haben) und sie dann über die neue Seite hochladen. Sie können jedes Bild einzeln herunterladen, indem Sie auf der K-Tools-Frontend-Seite mit der rechten Maustaste auf das Bild klicken und dann Grafik speichern unter oder Bild speichern unter (je nach Browser) wählen. Dieses Verfahren kann aber mühsam sein, wenn Sie mehrere Bilder aus einem K-Tools-Artikel übernehmen möchten. Dafür gibt es einen Trick: Sie können den ganzen Artikel samt Bilder auf einmal herunterladen, wenn Sie ihn als HTML-Datei speichern. Ablauf im Mozilla Firefox: (in anderen Browsern funktioniert es mit ähnlichem Prozedere auch) K-Tools-Artikel im Frontend der K-Tools-Website aufrufen. Auf Datei Seite speichern unter klicken Zielordner auswählen Bei Dateityp Website, komplett auswählen Auf Speichern klicken 49

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x 1. Login ins Backend Die Anmeldung ins sogenannte Backend (die Verwaltungsebene) der Website erfolgt über folgenden Link: www.name-der-website.de/administrator. Das

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 27.4.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise 2 2. Überblick über die Seite 3 3. Arbeiten im Einzelnen 5 3.1. Pflege der Beratungsstellendaten:

Mehr

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA Bedienungsanleitung Content-Management-System GORILLA Einloggen Öffnen Sie die Seite http://login.rasch-network.com Es öffnet sich folgendes Fenster. Zum Anmelden verwenden Sie die Benutzerdaten, die wir

Mehr

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Den eigenen Internetauftritt verwalten so geht s! Eine Orientierungshilfe der NetzWerkstatt Programmierung: Die NetzWerkstatt GbR Geschäftsführer: Dirk Meinke und Sven

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 5 Fotogalerien Anlegen neuer Fotoalben Das Anlegen neuer Fotoalben erfolgt in zwei bzw. drei Schritten: Im ersten Schritt

Mehr

Besondere Lernleistung

Besondere Lernleistung Besondere Lernleistung Tim Rader gymsche.de Die neue Homepage des Gymnasiums Schenefeld Erstellen eines neuen Artikels Schritt 1: Einloggen Rufen Sie http://gymsche.de auf. Im rechten Bereich der Webseite

Mehr

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus INHALT 1. Einstieg... 2 2. Anmeldung und erste Schritte...

Mehr

Der Editor und seine Funktionen

Der Editor und seine Funktionen Der Editor und seine Funktionen Für die Eingabe und Änderung von Texten steht Ihnen im Pflegemodus ein kleiner WYSIWYG-Editor zur Verfügung. Tinymce 1 ist ein Open Source Javascript-Editor, der mittlerweile

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Joomla! 2.5 CMS Kurzdokumentation ql.de Inhaltspflege.Dateiverwaltung Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Copyright 2012 Mareike Riegel 1 / 15 Inhaltsverzeichnis 1. Backend...3 1.1 Einloggen...3

Mehr

Kurzanleitung Drupal. 1. Anmeldung

Kurzanleitung Drupal. 1. Anmeldung Kurzanleitung Drupal 1. Anmeldung Anmeldung erfolgt bis zum Umzug unter http://haut.mjk-design.de/login und nach erfolgreichem Domainumzug unter http://www.haut.net/login mit Benutzername und Passwort.

Mehr

Erstellen von Beiträgen

Erstellen von Beiträgen Erstellen von Beiträgen Hinweis Die Anleitung ist für den Microsoft Internet Explorer 10 erstellt. Wird ein anderer Webbowser wie Firefox, Safari oder Google Chrom usw. verwendet, kann die Darstellung

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Dokumentation. Dokumentation Schnell-Einstieg für webedition User. PROLINK internet communications GmbH Merzhauser Str. 4 D-79100 Freiburg

Dokumentation. Dokumentation Schnell-Einstieg für webedition User. PROLINK internet communications GmbH Merzhauser Str. 4 D-79100 Freiburg Dokumentation Dokumentation Schnell-Einstieg für webedition User PROLINK internet communications GmbH Merzhauser Str. 4 D-79100 Freiburg fon: +49 (0)761-456 989 0 fax: +49 (0)761-456 989 99 mail: info@prolink.de

Mehr

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer Handbuch für Redakteure für Typo3 Version 1.1 Datum: 15.2.2005 Georg Ringer Inhaltsverzeichnis 1. Login... 3 2. Oberfläche von Typo3... 4 2.1. Modulleiste... 5 2.2. Navigationsleiste... 6 3. Einfache Funktionen...

Mehr

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS Verfasser: Michael Bogucki Erstellt: 24. September 2008 Letzte Änderung: 16. Juni 2009 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Schulung Open CMS Editor

Schulung Open CMS Editor Schulung Open CMS Editor Um Ihr Projekt im OpenCMS zu bearbeiten brauchen Sie lediglich einen Webbrowser, am besten Firefox. Vorgehensweise beim Einrichten Ihrer Site im OpenCMS Erste Schritte Wenn Sie

Mehr

Version 1.0 Merkblätter

Version 1.0 Merkblätter Version 1.0 Merkblätter Die wichtigsten CMS Prozesse zusammengefasst. Das Content Management System für Ihren Erfolg. Tabellen im Contrexx CMS einfügen Merkblatt I Tabellen dienen dazu, Texte oder Bilder

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Textbearbeitung im CKEditor

Textbearbeitung im CKEditor CKEditor (HTML) Textbearbeitung im CKEditor Der CKEditor ist ein freier, webbasierter HTML-Editor, der in onoffice integriert ist und die Erstellung von HTML-formatierten emails (Websiteformat) ermöglicht.

Mehr

Als Administrator im Backend anmelden

Als Administrator im Backend anmelden Inhalt CompuMaus-Brühl-Computerschulung Als Administrator im Backend anmelden 1 Ihre Seiten verändern oder neue Seiten erstellen 2 Seiteninhalte verändern 2 hier Ihre Seite Willkommen auf meiner Homepage

Mehr

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG 1 1. Anmelden an der Galerie Um mit der Galerie arbeiten zu können muss man sich zuerst anmelden. Aufrufen der Galerie entweder über die Homepage (www.pixel-ag-bottwartal.de) oder über den direkten Link

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Handbuch USC-Homepage

Handbuch USC-Homepage Handbuch USC-Homepage I. Inhalt I. Inhalt Seite 1 II. Wichtigste Grundregel Seite 1 III. Funktionen der Seite Seite 2 1. Anmelden in der Community Seite 2 2. Mein Account Seite 3 3. Wechselzone Seite 4

Mehr

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen BILD: Es ist möglich ein Bild unter den News mit zu veröffentlichen. Achtung: NUR EIN BILD pro Beitrag, und dieses sollte zuvor auf die

Mehr

Der Editor Abbildung 1 Der Editor

Der Editor Abbildung 1 Der Editor Der Editor Der Editor ist das wichtigste Werkzeug für den Administrator. Er dient zur Gestaltung sämtlicher Inhalte, gleich ob Inhalte der Website, Termine, Einladungen.. Wer sich hier ein wenig einarbeitet

Mehr

Inhalt. 5.3. Links setzen...17 5.4. Ankerlinks einfügen/erstellen.18 6. PDF verlinken...19 7. YouTube Video einbetten...22

Inhalt. 5.3. Links setzen...17 5.4. Ankerlinks einfügen/erstellen.18 6. PDF verlinken...19 7. YouTube Video einbetten...22 Handbuch Algo CMS Inhalt 1. Einloggen in den Administrationsbereich...3 2. Der Administrationsbereich...4 3. Website...4 4. Dokumente bearbeiten / erstellen / löschen...5 4.1. Bearbeiten...5 4.2. Erstellen...10

Mehr

Anleitung zum Homepage-Baukasten

Anleitung zum Homepage-Baukasten Anleitung zum Homepage-Baukasten Zur Hilfestellung sollten Sie diese Seiten ausdrucken. Besuchen Sie auch unsere Muster-Homepage unter http://beispielauftritt.maler-aus-deutschland.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

in nur wenigen Schri-en zur perfekten Homepage ANLEITUNG INTERNER BEREICH - HOMEPAGE

in nur wenigen Schri-en zur perfekten Homepage ANLEITUNG INTERNER BEREICH - HOMEPAGE in nur wenigen Schri-en zur perfekten Homepage ANLEITUNG INTERNER BEREICH - HOMEPAGE 1 Der Einstieg erfolgt immer über www.ooe-seniorenbund.at - Eingang Mein Seniorenbund Melden Sie sich bitte mit Ihrem

Mehr

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Diese Anleitung soll als Kurzreferenz und Schnellanleitung dienen um einfach und schnell Berichte auf der Homepage www.dav-koblenz.de

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2. Schritt 1: Design auswählen...3

Inhaltsverzeichnis. Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2. Schritt 1: Design auswählen...3 Inhaltsverzeichnis Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2 Schritt 1: Design auswählen...3 Schritt 2: Umfang und Struktur der Seiten bestimmen...7 Schritt 3: Inhalte bearbeiten...9 Grafik

Mehr

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis Versionswechsel...2 Einleitung... 2 Was hat sich geändert?... 2 Allgemeine Änderungen... 2 Änderungen im Gästebuch... 2 Änderungen im Forum... 3 Änderungen in der

Mehr

Handreichung fu r Autoren

Handreichung fu r Autoren Handreichung fu r Autoren Inhalt: 1. Wie und wo melde ich mich an? 2. Wo ändere ich mein Passwort? 3. Struktur des sogenannten Backend-Bereichs 4. Neue Datei (Inhaltselement) anlegen. a. Der Karteireiter

Mehr

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure Die Kurzreferenz orientiert sich weitgehend an den TYPO3 v4 Schulungsvideos. Es kann jedoch geringfügige Abweichungen geben, da in den Videos auf didaktisch sinnvolles

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

Bedienungsanleitung für die Administration Ihrer Joomla-Website. Juni 2008 angst+neukom info@angstneukom.ch

Bedienungsanleitung für die Administration Ihrer Joomla-Website. Juni 2008 angst+neukom info@angstneukom.ch Bedienungsanleitung für die Administration Ihrer Joomla-Website Juni 2008 angst+neukom info@angstneukom.ch I n ha l t 3 Allgemeines 3 Zu diesem Manual 4 Login 5 Allgemeines zu den Arbeiten im Backend 5

Mehr

Bedienungsanleitung Internet-Veranstaltungskalender Eventsonline

Bedienungsanleitung Internet-Veranstaltungskalender Eventsonline Bedienungsanleitung Internet-Veranstaltungskalender Eventsonline Klicken sie auf Eine Veranstaltung neu Anmelden. Es öffnet sich ein neues Browserfenster 1. Titel Tragen Sie hier die Überschrift den Titel

Mehr

Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten

Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten Einführung Redaktoren Content Management System DotNetNuke Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten DNN Version ab 5.0 w3studio GmbH info@w3studio.ch www.w3studio.ch T 056 288 06 29 Letzter Ausdruck: 22.08.2011

Mehr

S ecure File E xchange K urzanleitung

S ecure File E xchange K urzanleitung S ecure File E xchange K urzanleitung Inhalt Rollendefinitionen... 3 Neuen Ordner anlegen... 9 Hinzufügen oder Hochladen einer neuen Datei... 11 Datei löschen... 13 Dokument herunterladen... 14 Datei

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Dokumentation Eigenwartung

Dokumentation Eigenwartung Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Copyright... 3 1.2 Einstieg... 3 2 Ordner Navigation... 4 3 Menüleiste... 5 3.1 Alle/Keine Elemente auswählen... 5 3.2 Kopieren... 5 3.3 Ausschneiden... 5 3.4

Mehr

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure TYPO3 Version 4.0 Schritt für Schritt Einführung für Redakteure zeitwerk GmbH Basel - Schweiz http://www.zeitwerk.ch ++4161 383 8216 TYPO3_einfuehrung_redakteure.pdf - 07.07.2006 TYPO3 Schritt für Schritt

Mehr

Der Website-Generator

Der Website-Generator Der Website-Generator Der Website-Generator im Privatbereich gibt Ihnen die Möglichkeit, schnell eine eigene Website in einheitlichem Layout zu erstellen. In Klassen, Gruppen und Institutionen können auch

Mehr

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken.

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken. 2. SEITE ERSTELLEN 2.1 Seite hinzufügen Klicken Sie in der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das Symbol vor dem Seitentitel. Es öffnet sich ein neues Kontextmenü. Wenn Sie nun in diesem Kontextmenü

Mehr

Arbeiten mit dem CMS in der UB Marburg

Arbeiten mit dem CMS in der UB Marburg Arbeiten mit dem CMS in der UB Marburg A. Anmelden im CMS-System: Starten Sie den Browser Mozilla Firefox (bitte möglichst nicht mit dem Internet- Explorer arbeiten) und loggen Sie sich unter der folgenden

Mehr

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen Der Webauftritt wird mit dem Redaktionssystem Typo3 Version 4.0 realisiert, das eine komfortable Pflege der Seiten erlaubt.

Mehr

Nutzung des Content-Management-Systems für die Homepage der AWO Essen

Nutzung des Content-Management-Systems für die Homepage der AWO Essen Nutzung des Content-Management-Systems für die Homepage der AWO Essen Accounts werden von Michael Baumeister angelegt. Der Benutzernahme ist immer "Vorname Nachname", das Passwort kann eine Buchstaben-

Mehr

Die Inhalte Ihres Webauftritts werden mit einem CMS (Content-Management-System) erstellt.

Die Inhalte Ihres Webauftritts werden mit einem CMS (Content-Management-System) erstellt. RSG-LE Dokumentation (Version 2) Inhaltsverzeichnis: 1. Hinweise zur Nutzung der Website RSG-LE.de 2. Die Website im Überblick 3. Schritt für Schritt erste Schritte 4. Neue Seiten anlegen 5. Seiten-Inhalte

Mehr

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 1. Ordner für die Homepagematerialien auf dem Desktop anlegen, in dem alle Bilder, Seiten, Materialien abgespeichert werden! Befehl: Desktop Rechte Maustaste

Mehr

Anleitung für Autoren

Anleitung für Autoren Verwaltung.modern@Kehl Anleitung für Autoren Im folgenden Text werden Sie/wirst du geduzt. Bitte Sehen Sie/sieh uns diese Vereinfachung nach. Wenn du bei Verwaltung.modern@Kehl mitbloggen willst, legen

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Seite 1 / Maud Mergard / 08.03.2010 TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 08.03.2010 Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/typo3

Mehr

DESIGN & DEVELOPMENT. TYPO3 Basics

DESIGN & DEVELOPMENT. TYPO3 Basics DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Basics 1 Einleitung / Inhalt 2 / 21 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert erklärt,

Mehr

Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8

Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8 4 Inhaltsverzeichnis Das 1&1 Control-Center Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8 Domains verwalten Allgemeine Informationen zu Domains...9 Zentrale

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite 1. Einloggen... 2 2. Ändern vorhandener Text-Elemente... 3 a. Text auswählen... 3 b. Text ändern... 4 c. Änderungen speichern... 7 d. Link

Mehr

Bedienungsanleitung TYPO3. Eingesetzte TYPO3-Version 6.x. Stand dieser Dokumentation 23. September 2013

Bedienungsanleitung TYPO3. Eingesetzte TYPO3-Version 6.x. Stand dieser Dokumentation 23. September 2013 Bedienungsanleitung TYPO3 Eingesetzte TYPO3-Version 6.x Stand dieser Dokumentation 23. September 2013 Bedienungsanleitung TYPO3 - www.frappant.ch Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Informationen

Mehr

Anleitung zum Anlegen und Bearbeiten einer News in TYPO3 für www.fk-havelland-mitte.de

Anleitung zum Anlegen und Bearbeiten einer News in TYPO3 für www.fk-havelland-mitte.de WEBandIT.net - Anleitung zum Anlegen und Bearbeiten einer News in TYPO3 für www.fk-havelland-mitte.de Die Internet-Seite wird intern durch das Programm TYPO3 verwaltet. Eine Anmeldung ist nur durch Zugangsdaten

Mehr

2. FAQ. 2.1 Headline Banner. Inhalt: 1.Installation. 1. Installation 2. FAQ 3. Einstellungen 4. Benötigen Sie weitere Hilfe?

2. FAQ. 2.1 Headline Banner. Inhalt: 1.Installation. 1. Installation 2. FAQ 3. Einstellungen 4. Benötigen Sie weitere Hilfe? Inhalt: 1. Installation 2. FAQ 3. Einstellungen 4. Benötigen Sie weitere Hilfe? 1.Installation Um das Electronics Theme zu installieren, gehen Sie in der Rubrik Design zum Template Store. Hier sehen Sie

Mehr

Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de

Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de Stand: 17.8.2011 bureau fb Wohlers Allee 24a 22767 Hamburg Tel.: 040/756 018 17 E-Mail: info@bureaufb.de Inhaltsverzeichnis Anmelden/Einloggen... 3 Das Menü...4

Mehr

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Advanced 1 Einleitung / Inhalt 2 / 13 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert

Mehr

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo Mit Jimdo ist das Erstellen einer eigenen Homepage ganz besonders einfach. Auch ohne Vorkenntnisse gelingt es in kurzer Zeit, mit einer grafisch sehr ansprechenden

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014 Kurzanleitung Typo3 V1.5 vom 18.07.2014 Typo3 Version 4.7.14 0 Inhalt Kurzanleitung Typo3 Login. 2 Seite anlegen.. 3 Inhaltselement anlegen...... 7 Dateien und Bilder verwalten... 14 Nachrichten / News

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

Administration Gruppen (Institution)

Administration Gruppen (Institution) Administration Gruppen (Institution) Kurzanleitung für den Moderator (mit Administrationsrechten) (1) Loggen Sie sich ein und klicken Sie auf den Reiter Institution. (2) Wählen Sie rechts oben über die

Mehr

MODX Revolution Benutzerhandbuch

MODX Revolution Benutzerhandbuch Manual 120120.01 Version 1.0 Datum 20. Januar 2012 MODX Revolution Benutzerhandbuch Anleitung für Content Editoren und Backend Benutzer Aktuelle CMS Version MODX 2.2 Erstellt durch Mail Web cloudtec GmbH

Mehr

Anleitung für Internetbearbeiter

Anleitung für Internetbearbeiter Anleitung für Internetbearbeiter Intention der Website schottenpfarren.at 1. Einfachere Bedienung der eigenen Pfarrwebsite für die Websitebearbeiter durch Content Management System (CMS) Typo3: Anlegen

Mehr

Handbuch für Redakteure (Firmenpark)

Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Eigenen Eintrag finden... 1 Anmeldung am System... 1 Inhalte ändern... 2 Feld: Branchenzuordnung... 3 Feld: Virtueller Ortsplan... 4 Feld: Logo (Bild einfügen)... 5

Mehr

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Newsletter-Adressen verwalten. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Newsletter-Adressen verwalten. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten TYPO3-Symbole Web Seite Anzeigen Liste NL Queue Seitenansicht aktivieren Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen Listenansicht aktivieren ansicht aktivieren Newsletter-Adressen verwalten Datei

Mehr

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten TYPO3-Symbole Web Seite Anzeigen Liste NL Queue Seitenansicht aktivieren Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen Listenansicht aktivieren ansicht aktivieren Newsletter-Adressen verwalten Datei

Mehr

Fülle das erste Bild "Erforderliche Information für das Google-Konto" vollständig aus und auch das nachfolgende Bild.

Fülle das erste Bild Erforderliche Information für das Google-Konto vollständig aus und auch das nachfolgende Bild. Erstellen eines Fotoalbum mit "Picasa"-Webalben Wie es geht kannst Du hier in kleinen Schritten nachvollziehen. Rufe im Internet folgenden "LINK" auf: http://picasaweb.google.com Jetzt musst Du folgendes

Mehr

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren.

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltselemente bearbeiten Bild einfügen 2. Inhaltselement anlegen 3. Seite anlegen 4. Dateien verwalten Ordner anlegen Datei hochladen 5. Buttons 6. TYPO3 Backend (Aufbau) Einleitung

Mehr

Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0

Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0 Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0 Inhaltsverzeichnis INSTALLATION 3 DER PROGRAMMSTART 7 DIE PROGRAMMOBERFLÄCHE 8 DIE STARTSEITE DES PROGRAMMES 8 DIE PROGRAMMSYMBOLLEISTE 9 EIN NEUES PROJEKT ERSTELLEN 10

Mehr

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02 2 75 Fax (09 51) 5 02 2 71 Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im

Mehr

Erste Schritte mit LimeSurvey Pädagogische Hochschule Heidelberg

Erste Schritte mit LimeSurvey Pädagogische Hochschule Heidelberg 1 Dieses Script ist als Schnellstart gedacht, um das Prinzip von LimeSurvey zu verstehen. Zahlreiche Optionen stehen zur individuellen Erstellung von Umfragen zur Verfügung ein ausführliches Benutzerhandbuch

Mehr

Pixelart-W ebdesign.de

Pixelart-W ebdesign.de Pixelart-W ebdesign.de R a i n e r W i s c h o l e k Rainer Wischolek, Föckerskamp 3a, 46282 Dorsten Telefon: 02362-42454 Mail: info@i-wa.de Anleitung: Bildvergrößerungen mit Lightbox-Effekt SCHRITT 1:

Mehr

1 Websites mit Frames

1 Websites mit Frames 1 Websites mit Frames Mehrere Seiten in einer einzelnen Seite anzeigen - Was sind Frames und wie funktionieren sie? - Was sind die Vor- und Nachteile von Frames? - Wie erstellt man eine Frames- Webseite?

Mehr

Nur in schwarz angezeigten Verzeichnissen kann gespeichert werden!

Nur in schwarz angezeigten Verzeichnissen kann gespeichert werden! Kurzanleitung für das CMS WebEdition für die Schulhomepage Seite 1 Kurzanleitung für Homepage-Redakteure (CMW WebEdition) 1. Anmeldung http://www.gymnasium-landau.de/webedition Linke Seite: Dateimanager

Mehr

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista Öffnen Sie ein Bild (über den Windows-Explorer oder die Anlage einer E-Mail). Es erscheint die Windows Fotogalerie. (Sollte ein anderes Fotoprogramm die

Mehr

Josephy & Kläui Webdesign Unterer Rheinweg 36 CH-4057 Basel. http://jkweb.ch info@jkweb.ch. CMS Handbuch

Josephy & Kläui Webdesign Unterer Rheinweg 36 CH-4057 Basel. http://jkweb.ch info@jkweb.ch. CMS Handbuch Josephy & Kläui Webdesign Unterer Rheinweg 36 CH-4057 Basel http://jkweb.ch info@jkweb.ch CMS Handbuch Inhaltsverzeichnis Wichtige Informationen! 3 Browser! 3 Zugang zum Backend! 3 Login! 3 Erste Schritte!

Mehr

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress.

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Anmeldung http://www.ihredomain.de/wp-admin Dashboard Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Das Dashboard gibt Ihnen eine kurze Übersicht, z.b. Anzahl der Beiträge,

Mehr

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage.

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. Seite 1 Walter Mayerhofer 2012 1.) ANMELDUNG Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an. Als allererstes

Mehr

1. Aufrufen des Content Management Systems (CMS)

1. Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 1. Aufrufen des Content Management Systems (CMS) Das CMS WebSiteBaker 2.5.2 ist ein kostenloses auf PHP basierendes Inhaltsverwaltungssystem, mit dem es möglich ist Inhalte von Webseiten schnell und einfach

Mehr

In diesem kleinen Handbuch Schnellstart zeigen wir Ihnen die ersten Schritte.

In diesem kleinen Handbuch Schnellstart zeigen wir Ihnen die ersten Schritte. STRATO Schnellstart Erste Schritte mit LivePages LivePages ist der praktische Homepage-Baukasten von STRATO. Damit erstellen Sie in wenigen Schritten Ihre eigene Homepage und zwar komplett online und ohne

Mehr

C O N T E N T M A N A G E M E N T S Y S T E M

C O N T E N T M A N A G E M E N T S Y S T E M Benutzerhandbuch Pomcany s C O N T E N T M A N A G E M E N T S Y S T E M Inhalt 1. Allgemeines 4 1.1. Was bedeutet Content Management? 4 1.2. Systemanforderungen 4 1.3. Word Dokumente vorbereiten 5 1.4.

Mehr

CMSimple Kurzanleitung

CMSimple Kurzanleitung CMSimple Kurzanleitung für Redakteure Stand: 28.11.2010 CMSimple Kurzanleitung Seite: 1 Inhalt CMSIMPLE KURZANLEITUNG... 1 INHALT... 1 WICHTIGE DATEN... 2 EINFÜHRUNG... 2 ANMELDEN... 3 LOGIN... 3 LOGOUT...

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

Typo3 4.5 Anleitung Version 1.1. Stand: 22. März 2013 Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 0152 / 33 83 09 20

Typo3 4.5 Anleitung Version 1.1. Stand: 22. März 2013 Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 0152 / 33 83 09 20 Typo 4.5 Anleitung Version. Stand:. März 0 Von: Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 05 / 8 09 0 INHALTSVERZEICHNIS An- und Abmeldung... 4. Anmeldung (Login)... 4. Abmeldung (Logout)...

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 6 Wochenspiegel und Begegnung Einleitung Die Veröffentlichung einer Begegnung oder eines Wochenspiegels erfolgt (so wie auch

Mehr

Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten:

Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten: CMS Sefrengo Handbuch für Redakteure Seite 1 Zugangsdaten Mindestanforderungen Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten: Ein Webbrowser: Microsoft Internet Explorer ab Version

Mehr

Eine eigene Website mit Jimdo erstellen

Eine eigene Website mit Jimdo erstellen Eine eigene Website mit Jimdo erstellen Die schnellste und kostengünstigste Art, zu einem Internetauftritt zu gelangen, ist der Weg über vorkonfigurierte und oftmals kostenfreie Internetbaukästen. Diese

Mehr

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen Kurz-Anleitung Die wichtigsten Funktionen Das neue WEB.DE - eine Übersicht Seite 2 E-Mails lesen Seite 3 E-Mails schreiben Seite 5 Foto(s) versenden Seite 7 Neue Helfer-Funktionen Seite 12 Das neue WEB.DE

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie in TYPO3 Dateien auf dem Server abgelegt werden und wie man einen Download-Link erstellt.

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie in TYPO3 Dateien auf dem Server abgelegt werden und wie man einen Download-Link erstellt. 9 Das Hochladen und Verlinken von Dateien Inhaltsverzeichnis 9 Das Hochladen und Verlinken von Dateien 1 Vorbemerkung... 1 9.1 Anmeldung... 1 9.2 Dateiliste... 1 9.3 Neuen Ordner anlegen... 2 9.4 Datei

Mehr

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Handbuch Website Handbuch Redakteure Fakultät CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax: (0871) 9 66 41

Mehr

Endanwender Handbuch

Endanwender Handbuch Endanwender Handbuch INHALTSVERZEICHNIS Vorwort...3 Frontend und Backend...3 Das Dashboard...4 Profil Bearbeiten...6 Inhalte Verwalten...6 Seiten...6 Seite verfassen...7 Papierkorb...11 Werbebanner...11

Mehr

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 3. Arbeitsbereich: Wo sind meine Inhalte? Wo kann ich Inhalte einstellen (Rechte)?

Mehr