Mobile App Entwicklung! aus Praxissicht! CALISTA! MOBILE INTERNET SOLUTIONS! 2012!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mobile App Entwicklung! aus Praxissicht! CALISTA! MOBILE INTERNET SOLUTIONS! 2012! www.calista.at!"

Transkript

1 Mobile App Entwicklung! aus Praxissicht! CALISTA! MOBILE INTERNET SOLUTIONS! 2012!

2 2 Übersicht! Die nächsten 25 Minuten...! Wer ist Calista?! Native Apps, Web Apps,...! AppStores!

3 ÜBER CALISTA!

4 4 Wer ist Calista?! Calista ist seit über 11 Jahren spezialisiert auf die Entwicklung von mobilen Services und Anwendungen.! Calista wurde 1999 mit Sitz in Wien gegründet! Zu den erfolgreichsten Produkten zählen Mobile Mail, Mobile Content Community (Quatscha.at), Mobile Love.at und Youjat Group Messenger.! Fast alle Produkte basieren auf der eigenen mobilen Plattform, einem robusten, skalierbaren und zuverlässigen Framework aus Eigenentwicklung! Zu den Kunden zählen vor allem Mobilfunkbetreiber aus verschiedenen Ländern Europas.! Das Calista Team besteht derzeit aus 10 Mitarbeitern und den zwei Gründern und Eigentümern Raimund Oberreiter & Christian Dandachi.!

5 5 Der Anfang! !

6 6 CARRIER 3G 2012! 6 DETAILS Flirtbox MOBILE Contacts Compose Twitter Timeline» Profil ALLGEMEIN Quatscha Zone Inbox 2 Zurück 20:15 Tweet 5 of 24 PARTNER Bemerson % Anschinski W 28 Steiermark, Graz < vorige nächste > 5 Bilder "Auf der Suche nach etwas Neuem. Vielleicht bist gerade du der Richtige für mich?" Nachricht senden Brandaktuell Meist gesehen Heiß geliebt Viel diskutiert NEUES VON FREUNDEN Pinnwand Anschinski 5 neue Fotos, 1 neues Video 5m Then don't do dishes. Use the dishwasher. 20m I hear you. You can do mine while you're at it. Emilton82 8 neue Fotos, 2 neues Video Load more replies... Anschinski W 28 5H War heute im Kino und hab "Mission Impossible III" gesehen. Tweet 5 of 24 zu Favoriten Anschinski W 28 1T Ein guter Tag beginnt mit Kaffee und Marmelade Kipferl. Nachricht schreiben 5 Replies Date Roulette Auf der Pinnwand findest du bestimmt passende Gesprächsthemen. Nachricht schreiben Doin the dishes seems so analogue. twitpic.com/5znf8t :22 zu Favoriten Anschinski W 28 3T Wo bleibt meine U-Bahn? Muss ich zu THEMA DER WOCHE Plitsch, Platsch 20 Fotos, 10 Videos Inbox Account overview Help

7 7 Kunden! Viele bekannte Unternehmen verlassen sich auf Calista!!

8 NATIVE APPS, WEB APPS,!

9 9 Ganz einfach! Group messenger with public chat!! 9

10 10 Welche Plattform?! Apps Downloadzahlen Österreich (März 2012)!!!!!!!!!!!!!!!!!!Quelle:

11 11 Welche Plattform?! Mobile OS nach Surfverhalten (bis April 2012)!!!!!!!!!!!!!!!!!!Quelle:

12 12 Welche Plattform?! Plausibilität der Zahlen! 60,00% 50,00% 40,00% 30,00% App Download Mobiles Surfen 20,00% 10,00% 0,00% Android iphone/ipad Windows Phone

13 13 Android und ios! Beide Plattformen wirklich gleichbedeutend?! iphone Downloads Android Downloads Free Paid Free/InAppPad Free Paid Bezahlte Apps: iphone 66,7% vs 14,6% Android

14 14 Windows Phone! Unsere Einschätzung! Gartner & IDC: 20% Marktanteil in 2015! Microsoft investiert derzeit sehr viel! Divide & Conquer Strategie war auch bei Android erfolgreich! Bereits Apps im Store! Österreich! Mobilfunkbetreiber bestellen bereits Windows Phone Geräte! Mobile Mail Service: 2 von 3 Mobilefunkbetreiber fragten nach WP7 Variante! 2./3. Juni Developer Days in Wien (Nokia & Microsoft)!

15 15 Windows Phone! Unsere Einschätzung! Fazit! 2012 noch unbedeutend, außer für Nischenanwendungen! Entwicklungsdauer von Apps berücksichtigen à es bleibt noch Zeit! Es bleibt spannend: Konkrete Vorhersagen Ende 2012 realistisch!!

16 16 Mobile Web! Eine Alternative?! Quelle: hnp://gs.statcounter.com/

17 17 Mobile Web! Eine Alternative für wen?! Potentielle Zielgruppen! Mobile Surfer! Nicht Android & iphone Kunden! App-Verweigerer!

18 18 Mobile Web! Zwei Strategien! Go Native! iphone App! Android App! Go Mobile Web! HTML5 App!! Mobile Web (Alternative)!!

19 19 Mobile Web! Zwei Strategien! Vorteile Go Mobile Web! Mobile Website ohnehin bald nötig!! Bei Go Mobile Web erhalten auch WP7, Bada, Maemo Geräte eine schöne Lösung.! Wesentlich geringere Kosten! Als hybride App auch im itunes Appstore und Google Play positionierbar!!!

20 20 Mobile Web! HTML5 im Detail!! Seit 2009! Aufwind u.a. durch Apple! HTML + CSS + JS! Reine Browsertechnologie! Viele Funktionen, die bisher nativen Apps vorbehalten waren! Plattformübergreifend! HTML5 App oder mobile Website!

21 21 HTML5 im Detail! Die wichtigsten Funktionen!! Offline Technologies! - Application Cache (Offline Browsing)! - Web Storage (Key Value Storage)! - SQL Database! Geolocation! Mulitmedia (Audio, Video Interface)! Grafik (Canvas 2D/3D, Inline SVG)! Motion Sensor (Device Orientation, Accelerometer,..)!

22 22 HTML5 im Detail! Die wichtigsten Funktionen!! Touch Events! CSS 3! - Basics (Opacity, Backgrounds, Text Effects,..)! - 2D, 3D Transforms (Scale, Rotate,..)! - Transitions (Animationen bei Übergängen)! - Animations! - Viewport Definitions! XML Requests 2.0 (Ajax)! Liste aller Funktionen unter

23 23 HTML5 im Detail! Klingt genial. Die Praxis?! iphone 4 iphone 5 Android 2.1/2.2 Android 2.3 Android 4.x Window Phone 7 Nokia MeeGo Nokia Symbian (Anna/Belle) Blackberry 4/5 Blackberry 6 Offline: Applica[on Cache, SQL DB Offline: Web Storage Geoloca[on Audio, Video interface Canvas 2D/3D Inline SVG Mo[on Sensor Touch Events CSS3: Basics, 2D/3D Transforms CSS3: Transi[ons CSS3: Anima[ons CSS3: Viewport defini[ons XML Requests 2.0

24 24 HTML5 im Detail! Welche Versionen im Umlauf: iphone! Quelle: hnp://www.14oranges.com/2012/04/ios- version- sta[s[cs- april- 14th- 2012/

25 25 HTML5 im Detail! Welche Versionen im Umlauf: Android! Quelle: Android.com von

26 26 HTML5 im Detail! Welche Versionen im Umlauf: Blackberry! Blackberry OS Versions, April 2012 Quelle: hnp://www.inteist.com/2011/04/blackberry- os- distribu[on- marchapril- 2011/

27 27 HTML5 im Detail! Fazit!! Gute HTML5 Unterstützung + gute Verbreitung nur beim iphone!! Als App Alternative nur bedingt geeignet! Als mobile Website! - Nur für neue Smartphone! - Für alle anderen?! Entwicklung mühsam, da großer Unterschiede bei Hersteller!! ABER...!

28 28 HTML5 Frameworks! JQuery Mobile, Sencha Touch,...!!! Ziele! Vereinfachung der HTML5 Entwicklung! Gleichen Funktionsunterschiede zwischen Herstellern aus! Laufen auf allen halbwegs modernen Browsern! Geringere Entwicklungskosten!

29 29 HTML5 Frameworks! JQuery Mobile, Sencha Touch,...!! Funktionen! Einfacher Aufbau von mobilen Webpages! Vereinheitlichte Touch-optimierte UI Widgets! einfache Unterstützung fürs Branding! einfache Manipulation von UI Elementen! einfaches Eventhandling inkl. Touchevents! fertige Animationen! einfache Ajax-Interaktionen!

30 30 HTML5 Frameworks! Schwerpunkte JQuery Mobile! Ziel möglichst viele Plattformen zu unterstützen! Sehr kleiner Code! Sehr große Beliebtheit! Bietet brauchbare Alternativen für weniger gut ausgestattete Geräte auch ohne HTML5 ( Progressive Enhancement ).! Einfach zur lernen! Auch punktuell einsetzbar, keine Änderung der eigenen Programmierkultur nötig!

31 31 HTML5 Frameworks! Schwerpunkte Sencha Touch! HTML5 intensive genutzt! Besonders optimiert für ios, Android & Blackberry! Größerer Funktionsumfang! Coding-Struktur vorgegeben, d.h. meist sauberer Code! Direkte Generierung von native Apps möglich!!

32 32 HTML5 Frameworks! JQuery Mobile im Einsatz bei Calista! Wir setzen ein! Buttons! Content Formating! eigene Widgets! Seiten Rendering Logik! Toolbars! Theming! Ajax!!

33 33 HTML5 Frameworks! JQuery Mobile im Einsatz bei Calista! Unsere Erfahrung bisher mit jquery Mobile:! sehr rasche Einarbeitung! sehr flexibel! keine Design Einschränkungen! Rasche Umsetzung!!

34 34 Zwischenbilanz! Native Apps vs Mobile Web! Schnell & zuverlässig Konsistente Op[k Push Benachrich[gung Zugriff auf na[ve Funk[onen (Kamera, Kontakte,...) Payment einfach Vermarktung über AppStores Hoher Entwicklungsaufwand Plalorm Fragmen[erung Weniger sichtbar für Suchmaschinen Prüfverfahren Cross- Plalorm Ansatz Entwicklung schnell & güns[g Suchmaschinen tauglich Kaum volle HTML5 Unterstützung verfügbar Kein Push Schwer wieder auffindbar Kein Zugriff auf na[ve Funk[onen (Kamera, Kontakte,...) Keine AppStore Marke[ng Kauoransak[onen komplexer

35 35 Hybride Apps! Native App meets Mobile Web! Was sind hybride Apps?! HTML5 Apps konvertiert zu nativen Apps! Fast alle Plattformen (ios, Android, Windows Phone, Blackberry, bada,...)! Vorteile! App-Hype befriedigt! Mehr HTML/CSS/Javascript Entwickler als Java, Objective C, C#,...! Aus einer HTML5 Anwendung werden viele native Apps! Vermarktung über AppStore möglich! Für Benutzer später wieder leichter auffindbar!

36 36 Hybride Apps! Native App meets Mobile Web! Hybride Apps können mehr! Zugriff auf beliebige native Funktionen (Kamera, Netz, Streaming, Multimedia, Hintergrundprozesse, Kontakte,...)! Kompensation noch nicht implementierter HTML5 Funktionen durch native Funktionen möglich! Zeitkritische Funktionen können nativ laufen!!

37 37 Hybride Apps! Native App meets Mobile Web! Schnell & zuverlässig Konsistente Op[k Push Benachrich[gung Zugriff auf na[ve Funk[onen (Kamera, Kontakte,...) Payment einfach Vermarktung über AppStores Hoher Entwicklungsaufwand Plalorm Fragmen[erung Weniger sichtbar für Suchmaschinen Prüfverfahren Cross- Plalorm Ansatz Entwicklung schnell & güns[g Suchmaschinen tauglich Kaum volle HTML5 Unterstützung verfügbar Kein Push Schwer wieder auffindbar Kein Zugriff auf na[ve Funk[onen (Kamera, Kontakte,...) Keine AppStore Marke[ng Kauoransak[onen komplexer

38 38 Hybride Apps! Prominente Vertreter!

39 39 Hybride Apps! Anbieter von Tools! Bei beiden Werkzeugen sind keine Kenntnisse der nativen Programmiersprachen notwendig. Entwicklung zur Gänze in HTML, CSS bzw. Javascript!! Open Source! Weitere Anbieter: Sencha, Rhomobile, ParticleCode, Corona, Mosync, Worklight, BkRedner,...!!

40 40 Hybride Apps! PhoneGap! Entwicklung ausschließlich in HTML5, CSS3, JavaScript! Läuft in einer Webview mit Javascript API! Native Funktionen: Accelerator, Camera, Contacts, File, Geolocation, Audio, Media, Network, Notification, Storage! Viele Plattformen: ios, Android, Blackberry, WebOS, WP7, Symbian, Maemo, Bada! PhoneGap Build: Generierung der App in Cloud ausgelagert! PhoneGap Plugins: Beliebige weitere native Funktionen, die über die JavaScipt API zur Verfügung gestellt werden.! Funktioniert gut in Kombination mit jquery mobile oder Sencha Touch!!

41 41 Hybride Apps! Titanium! Native mobile, Desktop, Tablet Apps (ursprünglich nur Desktop)! Pur Javascript (vor Version 1.0 JavaScript + HTML + CSS), Javascript wird in native Zielsprache übersetzt! Web und native App Entwicklung aus einer Codebasis! Open Source, Professional Support verfügbar! Mobile: ios, Android, Blackberry (Beta)! Native Funktionen: Accelerometer, Datenbank, Filesystem, Gestures, Map, Media, Network,...! Native UI Elemente: Buttons, Tabellen, Maps,...! 2 Arten von Views: Reine Webviews & Composite Views (Webviews + native Views)!

42 42 Hybride Apps! PhoneGap vs Titanium! Viele Plalormen 100% Open Source Reine HTML, JavaScript, CSS Entwicklung Op[mal f. jquery Mobile, Sench Touch,... Nicht so performant Für jede Plalorm eine eigene IDE Na[ve UI Elemente, na[veres Feeling Sehr performant Gute Dokumenta[on & Support Nur 2 Plalormen Gewöhnungsbedüroig für Webentwickler

43 43 Resümee! Welche Technik für Ihre Anwendung?! HTML5 Apps! Content steht im Mittelpunkt! Häufige Änderungen! Geringere Kosten! Möglichst viele Plattformen! Keine Benachrichtigung nötig!! Native Apps! Hoher Stellenwert auf Userexperience!! Sehr häufige Nutzung! Spiele! Hintergrundprozesse notwendig! Hybride Apps! Feels like native! AppStore wichtig! Zugriff auf Systemfunktionen wichtig! Geringere Kosten! Optimal, wenn HTML5 ohnehin vorhanden (Weblösung)! Rechen- bzw. Datenintensive Aufgaben! Nur für die wichtigsten Plattformen (Kosten)! Anwendung besitzt klaren Mehrwert für den Nutzer!

44 44 Resümee! Was möchte der Benutzer?! 90% 80% 70% 60% 50% 40% 30% 20% Apps Browser 10% 0% Quelle: Keynote / Adobe (Oktober 2010)

45 APP STORES! 45!

46 46 AppStores! Die AppStores der Hersteller! Anzahl Apps (03/2012) 0 itunes (ios) Google Play (Android) Nokia Store Windows Phone Marketplace Blackberry App World App Catalog (webos)

47 47 AppStores! Wie wichtig ist AppStore SEO?! Durchstöbern AppStore Toplisten Suche nach einer bes[mmten App Mundpropaganda Ads in anderen Apps News und Blogs Apps von bekannten Marken Andere 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% Quelle: AdMob, Mobile Metrics Report

48 48 AppStore SEO! Zwei wichtige Stellen! Im AppStore! Erste Anlaufstelle der Nutzer! Einfache Suchen! Überschaubarer Aufwand! Suchmaschinen! Website der App des AppStores! Eigene Website für die App! Klassisches Suchmaschinen SEO!

49 49 AppStore SEO! Suchmaschinen SEO für Singlepager!

50 50 AppStore SEO! Ziele! Aufnahme in Toplisten! Häufig in Suchergebnissen! Wahrgenommen werden vom Benutzer! Viele Downloads...!

51 51 AppStore SEO! Die wichtigsten Angaben im AppStore! Icon! Titel / AppName! Beschreibung! Screenshots! Videos! Preis! Kategorie! Keywords!

52 52 AppStore SEO! Icon und Titel!

53 53 AppStore SEO! Icon! Stilvoll & einfach, wenn möglich KEIN Text im Icon! Unterscheidbar (Kategorie prüfen à etwas anderes machen)! Nur ein Objekt darstellen. KEINE Details.! Konsistenz bei späteren Änderungen. Nur kleine Schritte.! Nicht sparen, Designer beauftragen!!

54 54 AppStore SEO! Titel! Produkt einfach und klar erklärt! Keywords im Titel AVG Antivirus Free! Brand oder Produktname! Freemium Modell! itunes: Kostenlose Version mit LITE kennzeichnen! Google Play: Kostenpflichtige mit Premium oder Pro kennzeichnen, die kostenlose eventuell mit Free ergänzen.!

55 55 AppStore SEO! Beschreibung! Der erste Satz ist der wichtigste!! Für Mensch und Maschine gut lesbar! Keywords unterbringen! Positive Nutzerkommentare & Blogs zitieren! Regeln befolgen!

56 56 AppStore SEO! Keywords! Was sind gute Keywords?! Jene Wörter mit denen Ihre potentiellen Kunden am häufigsten nach Ihrer App suchen.! Generell häufige Suchbegriffe!! Keyword Suche! Kunden fragen! Keyword Tool von Google verwenden! Keywords testen! AppName, Firmenname nicht nötig als Keywords!

57 57 AppStore SEO! Keywords bei Google Play! Keywords in Beschreibung einflechten (1 Keyword pro Satz)! Optimalerweise auch im Titel verwenden! Als eigener Absatz! Beispiel Google Maps:! Keywords: maps, navigation, places, latitude, directions, indoor maps, local search, Street View, traffic, transit, orte, Wegbeschreibung, Wegbeschreibungen, Routen, Route, Gebäudeplan, gebäudepläne, lokale Suche, Verkehrslage, Öffentliche Verkehrsmittel, öffis!

58 58 AppStore SEO! Keywords bei itunes!!! Eigenes Eingabefeld mit max. 100 Zeichen! Optimalerweise auch im Titel verwenden!!! Kein Matching in der Beschreibung! Keyword in Beschreibung dennoch wichtig für Suchmaschinen!!

59 59 AppStore SEO! Screenshots & Videos! Screenshots! Screenshots meist wichtiger als Beschreibung!! Nutzen der App soll klar erkennbar sein! Videos (Google Play)! Sekunden, besonders auch für Reviewer und Blogger wichtig!! Wichtige Entscheidungshilfe bei kostenpflichtigen Apps!

60 60 AppStore SEO! Preis! itunes! Standard: Kostenpflichtig! Optimal: LITE Version mit Upgrademöglichkeit zur Vollversion! Mindestpreis: 0,99 $ (0,79 )! 77% aller Apps < 1,99$! Google Play! Standard: Kostenlos! Kostenpflichtige Apps werden kaum gekauft (nur 0,6% aller Apps) bzw. 14,6% inkl. InApp-Payment! Optimal: Kostenlose Version mit Werbung und InApp- Payment!

61 61 AppStore SEO! Das Ranking (Toplisten und Suche)! Höhere und größere Anzahl von Bewertungen führen zu einer besseren Platzierung è in der App zum Bewerten auffordern!! Google Play: Goolge+ +1! Zeitliche Akzeptanz: Aktuelle Downloads zählen mehr!! Anzahl der aktive Installationen! Aktive Installationen vs Downloadzahlen! Keywords (Titel, Keywordsfeld, Beschreibung)! Echte Ranking ist laufende Änderungen unterworfen!

62 62 AppStore SEO! Rankingkreislauf! Topranking Zum START Ini[ale Maßnahmen! Besseres Ranking Mehr Sichtbarkeit Mehr Downloads

63 63 AppStore SEO! Weitere Tipps und Tricks! Regelmäßige Updates / Neuerungen! Regelmäßige Preisaktionen! Regelmäßige PR-Aktionen! Facebook, Twitter und co (häufige Suchbegriffe) in Beschreibung in Form eines Verweises auf die eigene Socialmedia einbringen! Alternative Appstores für dieselbe Plattform (vor allem bei Android: AndroidPIZ, SlideME, GetJar, Amazon Appstore,...)!

64 64 AppStore SEO!... kann keine Fehlentscheidung kompensieren!! Gibt es einen Markt?! Wie gut ist die App?! Wie lautet das Marketingkonzept?!! Hoffen gilt nicht als Marketing-Strategie!!

65 65 AppStore SEO! iphone: Wann ist man in Österreich top?! Quelle: hnp://www.xyologic.com

66 66 AppStore SEO! Android: Wann ist man in Österreich top?! Quelle: hnp://www.xyologic.com

67 VIELEN DANK! 67!

68 CALISTA CONTACT CALISTA, Oberreiter & Dandachi OG!! Josefstädter Strasse 11/24! 1080 Vienna! Austria!! DI Raimund Oberreiter! Geschäftsführender Gesellschafter! Mobile:!+43 (664) ! Phone:!+43 (1) ! Fax:!!+43 (1) ! 68!

Mobile Business. Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH

Mobile Business. Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH Mobile Business Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH Intro Markt & AppStores Warum eine mobile App? App Marketing Fazit Q & A Background INTRO Mobile Business

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

Eine App, viele Plattformen

Eine App, viele Plattformen Eine App, viele Plattformen Anwendungsentwicklung für Mobile Heiko Lewandowski 23.04.2013 EINLEITUNG Festlegung App-Strategie: Welche Ziele möchte ich erreichen? Die Vielzahl der Plattformen und Geräte(hersteller)

Mehr

App Entwicklung mit Hilfe von Phonegap. Web Advanced II - SS 2012 Jennifer Beckmann

App Entwicklung mit Hilfe von Phonegap. Web Advanced II - SS 2012 Jennifer Beckmann App Entwicklung mit Hilfe von Phonegap Web Advanced II - SS 2012 Jennifer Beckmann http://www.focus.de/digital/internet/netzoekonomie-blog/smartphone-googles-android-laeuft-konkurrenz-in-deutschland-davon_aid_723544.html

Mehr

Möglichkeiten, Vorteile und Grenzen der Cross-Plattform-Entwicklung

Möglichkeiten, Vorteile und Grenzen der Cross-Plattform-Entwicklung Möglichkeiten, Vorteile und Grenzen der Cross-Plattform-Entwicklung iks Thementag Mobile Applikationen Es lebe die Vielfalt?! 18.06.2013 Autor: Jan Laußmann Agenda Warum Cross-Plattform entwickeln? Hybrid

Mehr

Cross-Platform Apps mit HTML5/JS/CSS/PhoneGap

Cross-Platform Apps mit HTML5/JS/CSS/PhoneGap Cross-Platform Apps mit HTML5/JS/CSS/PhoneGap Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Florian Schulz Institut für Informatik Software & Systems Engineering Einführung Was hat Cross-Plattform

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

Mobile App Solutions. creative workline GmbH Eldenaer Straße 60 10247 Berlin Friedrichshain www.creativeworkline.com

Mobile App Solutions. creative workline GmbH Eldenaer Straße 60 10247 Berlin Friedrichshain www.creativeworkline.com Mobile App Solutions nt aus n auch beka creative workline GmbH Eldenaer Straße 60 10247 Berlin Friedrichshain www.creativeworkline.com Ihr Anspruch ist unsere Energie VISION Unsere Vision als Mobile App

Mehr

Präsentation Von Laura Baake und Janina Schwemer

Präsentation Von Laura Baake und Janina Schwemer Präsentation Von Laura Baake und Janina Schwemer Gliederung Einleitung Verschiedene Betriebssysteme Was ist ein Framework? App-Entwicklung App-Arten Möglichkeiten und Einschränkungen der App-Entwicklung

Mehr

Mobile Apps: Was verbirgt sich hinter dem Hype?

Mobile Apps: Was verbirgt sich hinter dem Hype? Mobile Apps: Was verbirgt sich hinter dem Hype? Dr. Karl Rehrl Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbh Mobile Apps The Big Picture Vom Mainframe zum unsichtbaren Computer (Weiser & Brown, 1998) MAINFRAME

Mehr

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Virales Marketing mit Smartphones Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Über Onwerk Was ist ein Smartphone? Eigene Inhalte auf dem Telefon Statistiken Virales Marketing Mobiles virales Marketing Beispiel

Mehr

AM BeIsPIel Der DAsInvestMent.coM MoBIl WeB APP

AM BeIsPIel Der DAsInvestMent.coM MoBIl WeB APP AM BeIsPIel Der DAsInvestMent.coM MoBIl WeB APP 2 Inhalt Warum ist es sinnvoll eine spezielle Applikation für mobile Geräte zu entwickeln? Seite 5 Welche Möglichkeiten der Umsetzung gibt es? 6 Mobile Applikation

Mehr

Mobile Applications. Adrian Nägeli, CTO bitforge AG

Mobile Applications. Adrian Nägeli, CTO bitforge AG Mobile Applications Adrian Nägeli, CTO bitforge AG Inhalt Vorstellung Marktübersicht Entwicklung Adrian Nägeli Dipl. Inf.-Ing FH Seit 2005 bei bitforge bitforge AG Standort Rapperswil-Jona Gründung 2004

Mehr

Mobile App Testing. Software Test im mobilen Umfeld ATB Expertentreff, Wien, 2013. Functional Test Automation Tools

Mobile App Testing. Software Test im mobilen Umfeld ATB Expertentreff, Wien, 2013. Functional Test Automation Tools Functional Test Automation Tools Mobile App Testing Software Test im mobilen Umfeld ATB Expertentreff, Wien, 2013 Presenter: Christoph Preschern (cpreschern@ranorex.com) Inhalte» Ranorex Company Overview»

Mehr

WEBAPPS MEDIEN ZWISCHEN TECHNOLOGIE UND GESELLSCHAFT PROF. DR. MANFRED THALLER JONAS SCHOPHAUS UNI KÖLN WS 2012

WEBAPPS MEDIEN ZWISCHEN TECHNOLOGIE UND GESELLSCHAFT PROF. DR. MANFRED THALLER JONAS SCHOPHAUS UNI KÖLN WS 2012 WEBAPPS MEDIEN ZWISCHEN TECHNOLOGIE UND GESELLSCHAFT PROF. DR. MANFRED THALLER JONAS SCHOPHAUS UNI KÖLN WS 2012 AGENDA 1. Native versus webbasierte Apps 2. HTML5 & CSS3 1. Media Queries 2. Geolocation

Mehr

So#ware- Engineering und Management für eine Smartphone App

So#ware- Engineering und Management für eine Smartphone App So#ware- Engineering und Management für eine Smartphone App Cloud Manager Eine Smartphone App für mobiles, anbieterübergreifendes Cloud- Management 26.10.2012 Chris

Mehr

Das etwas andere Smartphone

Das etwas andere Smartphone Das etwas andere Smartphone Frank Prengel Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.msdn.com/windowsphone 01./02. Dezember 2010 Köln www.iphonedevcon.de Microsoft? Auf der iphone DevCon??

Mehr

Vergleichsstudie zur Entwicklung von mobilen Applikationen auf der Basis von Android, ios und HTML5

Vergleichsstudie zur Entwicklung von mobilen Applikationen auf der Basis von Android, ios und HTML5 Vergleichsstudie zur Entwicklung von mobilen Applikationen auf der Basis von Android, ios und HTML5 Impressum Herausgeber: Bader&Jene Software-Ingenieurbüro GmbH Schauenburgerstrasse 116 D-24118 Kiel Tel:

Mehr

Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen. Oracle Deutschland B.V. & Co. KG

Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen. <Speaker> Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Global Users (Millions) Der Trend ist eindeutig. Trend zu mobilen Endgeräten Wachstum des mobilen Datenverkehrs

Mehr

re-lounge GmbH MEDIENBÜRO

re-lounge GmbH MEDIENBÜRO re-lounge GmbH MEDIENBÜRO Think mobile: Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen 26. JANUAR 2013 01 Ansprechpartner Oliver Schmitt // Geschäftsführer der re-lounge GmbH oliver.schmitt@re-lounge.com

Mehr

Möglichkeiten, Vorteile und Grenzen der Cross-Plattform-Entwicklung

Möglichkeiten, Vorteile und Grenzen der Cross-Plattform-Entwicklung Möglichkeiten, Vorteile und Grenzen der Cross-Plattform-Entwicklung iks Thementag Mobile Applikationen Es lebe die Vielfalt?! 20.11.2012 Autor: Jan Laußmann Agenda Warum Cross-Plattform entwickeln? Hybrid

Mehr

Architekturen mobiler Multi Plattform Apps

Architekturen mobiler Multi Plattform Apps Architekturen mobiler Multi Plattform Apps Wolfgang Maison & Felix Willnecker 06. Dezember 2011 1 Warum Multi- Plattform- Architekturen? Markt. Apps für Smartphones gehören zum Standardinventar jeder guten

Mehr

FileMaker Go Alternativen

FileMaker Go Alternativen Thomas Hahn @ walkingtoweb.com Thomas Hahn @ walkingtoweb.com Programmierung mit Basic und C++ ab 1987 FileMaker Pro Entwicklung seit 1992 (FileMaker Pro 2.1) Weblösungen seit 1993 Entwicklung von komplexen

Mehr

CouchCommerce Online-Shops für Tablet Besucher optimieren, aber wie?

CouchCommerce Online-Shops für Tablet Besucher optimieren, aber wie? CouchCommerce Online-Shops für Tablet Besucher optimieren, aber wie? Wie Tablets die Post PC Commerce Ära einleiten Sie finden ein Video dieser Präsentation unter http://blog.couchcommerce.com/2012/06/03/couchcommerce-impressions-andvideo-from-the-shopware-community-day-2012/

Mehr

Trends im Mobile Marketing Theater und Netz, 3.5.2014, Berlin

Trends im Mobile Marketing Theater und Netz, 3.5.2014, Berlin Trends im Mobile Marketing Theater und Netz, 3.5.2014, Berlin Heike Scholz Herausgeberin Autorin Speakerin Dozentin Mobile Business Consultant >20 Jahre Berufserfahrung 2005 2013 Smartphones sind zentrales

Mehr

iphone Apps vs. Mobile Web

iphone Apps vs. Mobile Web iphone Apps vs. Mobile Web Smartphone-Anwendungen im Museumsbereich Vortrag iphone App vs. Mobile Web von Ines Dorian Gütt auf der Herbsttagung 2010 Seite 1/27 Inhalt Einführung iphone Apps Apps in itunes

Mehr

The AppStore Economy. Peter Steinberger Freelance ios Developer http://petersteinberger.com. Reduced Version - Image Rights...

The AppStore Economy. Peter Steinberger Freelance ios Developer http://petersteinberger.com. Reduced Version - Image Rights... The AppStore Economy Peter Steinberger Freelance ios Developer http://petersteinberger.com Reduced Version - Image Rights... - seit 2009 im business Freelancer für diverse Apps von Hutchison, ORF, Pharmabranche

Mehr

Android Testautomatisierung mit dem Framework Robotium

Android Testautomatisierung mit dem Framework Robotium Android Testautomatisierung mit dem Framework Robotium Daniel Knott XING AG @dnlkntt http://www.adventuresinqa.com Daniel Knott Manager Quality Assurance @dnlkntt daniel.knott@xing.com Daniel Knott hat

Mehr

Die eigene App: Idee und Planung

Die eigene App: Idee und Planung Die eigene App: Idee und Planung iks-thementag: Mobile Applikationen Ein Leitfaden für Unternehmen 17.05.2011 Autor: Hans-Jörg Stangor Agenda Einführung und Grundbegriffe Die eigene App (Idee) Die eigene

Mehr

JavaScript Frameworks für Mobile

JavaScript Frameworks für Mobile JavaScript Frameworks für Mobile MoBI Expertenrunde Usability, 1. März 2012 doctima GmbH JavaScript Frameworks für Mobile MoBI 1.3.2012 Edgar Hellfritsch Inhalt Native App-Entwicklung Klassische Web-Entwicklung

Mehr

Workshop I. Technische Differenzierung mobiler Kommunikationslösungen am Beispiel NPO/NGO Kommunikation. 7. Juni 2011

Workshop I. Technische Differenzierung mobiler Kommunikationslösungen am Beispiel NPO/NGO Kommunikation. 7. Juni 2011 Workshop I Technische Differenzierung mobiler Kommunikationslösungen am Beispiel NPO/NGO Kommunikation 7. Juni 2011 Übersicht è Native Apps è Web-Apps è Mobile Websites è Responsive Design Mobile Kommunikation

Mehr

Mobiles Marketing mit Smartphone Apps

Mobiles Marketing mit Smartphone Apps Mobiles Marketing mit Smartphone Apps 18. Juni 2012 Jens Doose, Onwerk GmbH Wer bin ich? Jens Doose Geschäftsführer der Onwerk GmbH 10 Jahren Software aus Ideen Server, PC, Smartphone-Apps Beratung, Konzeption,

Mehr

Consulting Development Design

Consulting Development Design Consulting Development Design 59. Bundesweites Gedenkstättenseminar - AG 4 Agenda Vorstellung Was verbirgt sich hinter einer mobilen App? Beispiel TABTOUR mehr als nur eine App Was ist jetzt und zukünftig

Mehr

Cross Platform Development Heute Windows, morgen Android, übermorgen Xbox

Cross Platform Development Heute Windows, morgen Android, übermorgen Xbox Cross Platform Development Heute Windows, morgen Android, übermorgen Xbox Daniel Meixner Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH @DanielMeixner DevelopersDevelopersDevelopersDevelopers.Net Programming

Mehr

Mobile Kartenanwendungen im Web oder als App?

Mobile Kartenanwendungen im Web oder als App? Mobile Kartenanwendungen im Web oder als App? Agenda Anforderungen an eine mobile Kartenanwendung Warum mobile Anwendungen? Mobil ist nicht genug! Knackpunkte bei der Entwicklung mobiler Kartenanwendungen

Mehr

Auffrischung jquery. jquery Mobile. Marco Francke I 24.02.2011

Auffrischung jquery. jquery Mobile. Marco Francke I 24.02.2011 Auffrischung jquery jquery Mobile Marco Francke I 24.02.2011 Mayflower GmbH 2010 write less do more Marco Francke 24. Februar 2011 24.02.11 Mayflower GmbH 2 Mayflower GmbH 2010 Was ist jquery und was kann

Mehr

www.runtastic.com runtastic makes sports funtastic

www.runtastic.com runtastic makes sports funtastic www.runtastic.com runtastic makes sports funtastic Apps 2 1/6/2011 Store Größe Wachstum / Monat 755 Millionen App Downloads in 2010 Heterogener Markt Segmentiertes Wissen am Markt Quelle: distimo.com Folie

Mehr

Mobile Plattformen. Die mobile E-Marketingstrategie von Schweiz Tourismus

Mobile Plattformen. Die mobile E-Marketingstrategie von Schweiz Tourismus Mobile Plattformen Die mobile E-Marketingstrategie von Schweiz Tourismus Mobile Plattformen Die mobile E-Marketingstrategie von Schweiz Tourismus Lycien Jantos Leiter ebusiness Solutions E-Mail: lycien.jantos@switzerland.com

Mehr

Autorensysteme für mobile Anwendungen - Totgesagte leben länger. Prof. Dr. Michael Bauer 25.10. 2012 Autorensysteme

Autorensysteme für mobile Anwendungen - Totgesagte leben länger. Prof. Dr. Michael Bauer 25.10. 2012 Autorensysteme Autorensysteme für mobile Anwendungen - Totgesagte leben länger Was ist, was will ein Autor? Produzent interaktiver, multimedialer Inhalte geschlossene Einheiten (Apps) keine Grenzen für Kreativität Entwicklungs-

Mehr

Use Cases, Mockups, Prototyping Von der Idee zur App

Use Cases, Mockups, Prototyping Von der Idee zur App Use Cases, Mockups, Prototyping Von der Idee zur App Dipl.-Päd. Sandro Mengel 08. November 2012 The Beginning: Idee & Fragestellungen Eine App... für welche Zielgruppe? mit welchen Inhalten oder Features?

Mehr

Sind Cloud Apps der nächste Hype?

Sind Cloud Apps der nächste Hype? Java Forum Stuttgart 2012 Sind Cloud Apps der nächste Hype? Tillmann Schall Stuttgart, 5. Juli 2012 : Agenda Was sind Cloud Apps? Einordnung / Vergleich mit bestehenden Cloud Konzepten Live Demo Aufbau

Mehr

SEO für Blogger Erfolg in Google

SEO für Blogger Erfolg in Google SEO für Blogger Erfolg in Google BRUCE JACKSON SEO Agenda 1. SEO in 2015? 2. Wie kann ich mein Suchmaschinen Ranking verbessern? 3. Seiten Titel in 2015 4. Speed wir sind alle ungeduldig auch Google! 5.

Mehr

Microsoft SharePoint 2013

Microsoft SharePoint 2013 Microsoft SharePoint 2013 Niels Naumburger SharePoint Consultant Tel.: 0581 /97 39 96-18 E-Mail: niels.naumburger@bvkontent.de Robert Bloniarz Leiter Consulting & Solution Tel.: 0581 /97 39 96-14 E-Mail:

Mehr

Mobile Plattformen auf welches Pferd soll man setzen? Referent: Dipl. Ing. (FH) Wolfram Herzog

Mobile Plattformen auf welches Pferd soll man setzen? Referent: Dipl. Ing. (FH) Wolfram Herzog Mobile Plattformen auf welches Pferd soll man setzen? Referent: Dipl. Ing. (FH) Wolfram Herzog SIC! Software GmbH Die Experten 1988: für Start mobile als Yellow Software Computing seit 1988GmbH Kompetenz

Mehr

Die eigene App: Idee und Planung

Die eigene App: Idee und Planung Die eigene App: Idee und Planung iks-thementag: Mobile Applikationen Ein Leitfaden für Unternehmen 19.10.2011 Autor: Hans-Jörg Stangor Agenda Einführung und Grundbegriffe Die eigene App (Idee) Die eigene

Mehr

Mobility mit IBM Worklight Erste Schritte zu einer mobilen App. Benjamin Stein, Consultant Stuttgart, 03.04.2014

Mobility mit IBM Worklight Erste Schritte zu einer mobilen App. Benjamin Stein, Consultant Stuttgart, 03.04.2014 Mobility mit IBM Worklight Erste Schritte zu einer mobilen App Benjamin Stein, Consultant Stuttgart, 03.04.2014 Agenda Was ist IBM Worklight eigentlich? Hintergrund und Idee, Architektur und Bestandteile

Mehr

Smartphone - Betriebssysteme. Smartphone - Betriebssysteme

Smartphone - Betriebssysteme. Smartphone - Betriebssysteme Smartphone - Betriebssysteme Peter Rami - Graz, 28.04.2009 Inhalt Smartphone Symbian OS Windows Mobile BlackBerry OS iphone OS Android Marktanteile & Ausblick Smartphone - Betriebssysteme Peter Rami -

Mehr

Mobile Backend in der

Mobile Backend in der Mobile Backend in der Cloud Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Kontext Auth Back-Office Mobile Users Push Data Website DevOps Social Networks Logic Others TFS online Windows Azure Mobile

Mehr

Technologie Impulse Deutschland 2012. Rainer Fritzsche 5.10.2012

Technologie Impulse Deutschland 2012. Rainer Fritzsche 5.10.2012 Technologie Impulse Deutschland 2012 Rainer Fritzsche 5.10.2012 Vorstellung: Rainer Fritzsche BSc Computer Science stellvertretender KPZ-Leiter Java Software Engineer Seit 1983 auf der Welt Seit 2009 Berater

Mehr

HYBRID-APPS ENTWICKELN. UWE MUTZ Univ.-Lektor Ing. MSc MAS

HYBRID-APPS ENTWICKELN. UWE MUTZ Univ.-Lektor Ing. MSc MAS HYBRID-APPS ENTWICKELN UWE MUTZ Univ.-Lektor Ing. MSc MAS ZIEL DES WEBINARS Einblick in die Entwicklung einer App auf Basis einer Website Verständnisgewinn zum Thema App-Entwicklung generell: Website Responsive

Mehr

Mit Cloud Power werden Sie zum

Mit Cloud Power werden Sie zum Mit Cloud Power werden Sie zum Herzlich Willkommen! Christian Hassa Managing Partner TechTalk Software AG Agenda Mobile App Development mit Xamarin Pause Azure Mobile Services Q&A 9h00-10h30 10h30-10h50

Mehr

Agile Testautomatisierung im XING Mobile Team

Agile Testautomatisierung im XING Mobile Team Agile Testautomatisierung im XING Mobile Team Daniel Knott XING AG @dnlkntt http://www.adventuresinqa.com Daniel Knott Manager Quality Assurance @dnlkntt daniel.knott@xing.com Daniel Knott hat einen technischen

Mehr

Bring Your Own Device in der Industrie

Bring Your Own Device in der Industrie Bring Your Own Device in der Industrie Geht das wirklich? 27.05.2014 Thomas Sorg BERNER & MATTNER Überblick BERNER & MATTNER Systemtechnik GmbH ASSYSTEM Founded: 1979 Employees: 450 Headquarters: Munich,

Mehr

SMARTPHONES. Möglichkeiten, Gefahren, Sicherheit Best Practice Peter Teufl

SMARTPHONES. Möglichkeiten, Gefahren, Sicherheit Best Practice Peter Teufl SMARTPHONES Möglichkeiten, Gefahren, Sicherheit Best Practice Peter Teufl A-SIT/Smartphones iphone security analysis (Q1 2010) Blackberry security analysis (Q1 2010) Qualifizierte Signaturen und Smartphones

Mehr

Mobile Commerce mit Magento und dem Apple ipad. Meet Magento #3.10, Leipzig, 31.05.2010 Michael Schäfer, justselling Germany Ltd.

Mobile Commerce mit Magento und dem Apple ipad. Meet Magento #3.10, Leipzig, 31.05.2010 Michael Schäfer, justselling Germany Ltd. Mobile Commerce mit Magento und dem Apple ipad Meet Magento #3.10, Leipzig, 31.05.2010 Michael Schäfer, justselling Germany Ltd. Agenda Company m-commerce Das ipad mstore4magento Roadmap Zusammenfassung

Mehr

App-Entwicklung mit Titanium

App-Entwicklung mit Titanium App-Entwicklung mit Titanium Masterstudienarbeit von Betreuung Prof. Dr. M. von Schwerin App-Entwicklung mit Titanium 1 Gliederung 1.Titanium Eine Einführung 2.Programmierschnittstelle (API) 3.Module 4.App

Mehr

Mobile Backend in. Cloud. Azure Mobile Services / Websites / Active Directory /

Mobile Backend in. Cloud. Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Mobile Backend in Cloud Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Einführung Wachstum / Marktanalyse Quelle: Gartner 2012 2500 Mobile Internet Benutzer Desktop Internet Benutzer Internet Benutzer

Mehr

User Experience und Cross-Plattform Entwicklung. Spektrum mobiler Funktionen Cross Platform SDK landscape Cross Platform Design Pattern

User Experience und Cross-Plattform Entwicklung. Spektrum mobiler Funktionen Cross Platform SDK landscape Cross Platform Design Pattern User Experience und Cross-Plattform Entwicklung Spektrum mobiler Funktionen Cross Platform SDK landscape Cross Platform Design Pattern 1 Spektrum mobiler Funktionen 1. Spektrum mobiler Funktionen Seite

Mehr

Mobile Enterprise Application Platforms

Mobile Enterprise Application Platforms Mobile Enterprise Application Platforms 17. April 2013 Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit Prof. Dr. Volker Wiemann volker.wiemann@fh bielefeld.de +49 (0) 521/106 389 Problem 0. Ausgangslage Blackberry

Mehr

UM ALLE DATEN ZU KOPIEREN. ZUNÄCHST die Daten des alten Telefons auf einen Computer kopieren

UM ALLE DATEN ZU KOPIEREN. ZUNÄCHST die Daten des alten Telefons auf einen Computer kopieren LUMIA mit WP8 IPHONE Daten des alten Telefons auf einen Computer kopieren Software von welcomehome.to/nokia auf Ihrem PC oder Mac. verbinden Sie Ihr altes Telefon über 3. Wenn Sie Outlook nutzen, öffnen

Mehr

Native App Design. Entwicklungsmethoden & deren Einfluss auf die Usability. Master-Seminar WS12/13 Karsten Nolte. Freitag, 8.

Native App Design. Entwicklungsmethoden & deren Einfluss auf die Usability. Master-Seminar WS12/13 Karsten Nolte. Freitag, 8. Native App Design Entwicklungsmethoden & deren Einfluss auf die Usability Master-Seminar WS12/13 Karsten Nolte Quelle: http://www.cloudsherpas.com/wp-content/uploads/2012/07/our-mobile-development-capabilities.jpg

Mehr

SDK Implementierung & Account- Verknüpfung Stand 02.01.2015

SDK Implementierung & Account- Verknüpfung Stand 02.01.2015 SDK Implementierung & Account- Verknüpfung Stand 02.01.2015 SDK Implementierung... 3 Google Analytics SDK... 3 Google Analytics E-Commerce Tracking... 4 Google Remarketing-TAG für Apps... 4 Google Analytics

Mehr

C++ und mobile Plattformen

C++ und mobile Plattformen Dieser Artikel stammt aus dem Magazin von C++.de (http://magazin.c-plusplus.de) C++ und mobile Plattformen Mit diesem Artikel möchte ich euch einen kurzen Überblick über die verschiedenen Plattformen für

Mehr

SHS Swiss Innovation Tour ITB 2014. Responsive Webdesign Unschlagbar schnelle Websites Web Analytics Tricks

SHS Swiss Innovation Tour ITB 2014. Responsive Webdesign Unschlagbar schnelle Websites Web Analytics Tricks SHS Swiss Innovation Tour ITB 2014 Responsive Webdesign Unschlagbar schnelle Websites Web Analytics Tricks Responsive Webdesign Ein Web für Alle Die Geschichte des Mobile Web Android Galaxy ipad WAP 1997

Mehr

Mobile Anwendungen im SAP-Umfeld

Mobile Anwendungen im SAP-Umfeld Erstes Symposium für neue IT in Leipzig 27. September 2013 Michael Rentzsch Informatik DV GmbH michael.rentzsch@informatik-dv.com +49.341.462586920 IT-Trend: Mobile Mobile might be one of the most interesting

Mehr

Weaving the Web, Tim Berners-Lee

Weaving the Web, Tim Berners-Lee «The web is more a social creation than a technical one. I designed it for a social effect to help people work together and not as a technical toy. (...)» Weaving the Web, Tim Berners-Lee Mobile Solutions

Mehr

Appery.io Mobile Apps schnell und einfach entwickeln

Appery.io Mobile Apps schnell und einfach entwickeln Appery.io Mobile Apps schnell und einfach entwickeln Cloud-basierte Entwicklungsumgebung, keine lokale Installation von Entwicklungsumgebung nötig. Technologie: HTML5. JQuery Mobile, Apache Cordova. Plattformen:

Mehr

Mobile App Marketing. Seite 1

Mobile App Marketing. Seite 1 Die Anzahl von Apps, die in den führenden AppStores angeboten werden, ist im Jahr 2013 um 40 Prozent gestiegen. Die Konsumenten honorieren die steigende Auswahl. Auf der anderen Seite erschwert diese Entwicklung

Mehr

Wo steht HTML5 Überblick, Möglichkeiten, Zukunft (ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Wo steht HTML5 Überblick, Möglichkeiten, Zukunft (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) 1 Wo steht HTML5 Überblick, Möglichkeiten, Zukunft (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) Sven Brencher 2 Wie ich zu Webentwicklung stehe Yeah Flexbox! Entwickler vs. Unternehmer ROI? 3 Wie kann man HTML5

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1 HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1 AGENDA Einführung Apps - Einführung Apps Architektur SharePoint-Hosted Apps Cloud-Hosted Apps Ausblick 11.09.2012 IOZ AG 2 ÜBER

Mehr

Christian Immler. Der Crashkurs für Android, und Windows Phone. Mit 309 Abbildungen

Christian Immler. Der Crashkurs für Android, und Windows Phone. Mit 309 Abbildungen Christian Immler Der Crashkurs für Android, und Windows Phone Mit 309 Abbildungen Inhaltsverzeichnis 1 - die Großen Drei 9 1.1 Kultspielzeuge für jedermann 10 1.2 Android: der Herausforderer 11 1.2.1 Die

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Ralph Steyer. Apps mit PhoneGap entwickeln. Universelle Web-Apps plattformneutral programmieren. ISBN (Buch): 978-3-446-43510-0

Inhaltsverzeichnis. Ralph Steyer. Apps mit PhoneGap entwickeln. Universelle Web-Apps plattformneutral programmieren. ISBN (Buch): 978-3-446-43510-0 sverzeichnis Ralph Steyer Apps mit PhoneGap entwickeln Universelle Web-Apps plattformneutral programmieren ISBN (Buch): 978-3-446-43510-0 ISBN (E-Book): 978-3-446-43543-8 Weitere Informationen oder Bestellungen

Mehr

Lauter nützliche Apps!? Was sind Apps, und wie werden diese entwickelt?

Lauter nützliche Apps!? Was sind Apps, und wie werden diese entwickelt? Lauter nützliche Apps!? Was sind Apps, und wie werden diese entwickelt? Prof. Dr. Jörg R. Weimar, Fakultät Informatik 1 Smartphones Anwendungen Apps Prof. Dr. Jörg R. Weimar Wolfenbüttel Fakultät Informatik

Mehr

ENTERPRISE MOBILITY. Eine neutrale Marktbetrachtung. Danijel Stanic, Consultant, Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG

ENTERPRISE MOBILITY. Eine neutrale Marktbetrachtung. Danijel Stanic, Consultant, Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen Eine neutrale Marktbetrachtung ENTERPRISE MOBILITY Danijel Stanic, Consultant, Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG VORSTELLUNG Danijel Stanic Consultant & System

Mehr

App Entwicklung für Android F O R T G E S C H R I T T E N E P R O G R A M M I E R U N G I N J A V A

App Entwicklung für Android F O R T G E S C H R I T T E N E P R O G R A M M I E R U N G I N J A V A App Entwicklung für Android F O R T G E S C H R I T T E N E P R O G R A M M I E R U N G I N J A V A D O Z E N T : R E F E R E N T : P R O F. D R. K L I N K E R R I C O L O S C H W I T Z Aufbau der Präsentation

Mehr

Digitale Identitäten oder Mein digitales Ich STEFAN MIDDENDORF, VERBRAUCHERTAG 2015

Digitale Identitäten oder Mein digitales Ich STEFAN MIDDENDORF, VERBRAUCHERTAG 2015 oder Mein digitales Ich STEFAN MIDDENDORF, VERBRAUCHERTAG 2015 Erinnern Sie sich? 1999 Boris Becker macht Werbung für AOL ich bin drin das ist ja einfach! Fakten damals: WEB 1.0 V90-Modems Datenraten (56

Mehr

Mobile: Die Königsfrage

Mobile: Die Königsfrage Mobile: Die Königsfrage - Native App,Mobile Website oder doch Responsive Design? - Native App oder Mobile Website? Wer am Boom der mobilen Anwendungen teilhaben möchte, hat im Prinzip zwei Möglichkeiten:

Mehr

Value Added Services (VAS) Mobile. Kundenprojekte

Value Added Services (VAS) Mobile. Kundenprojekte Value Added Services (VAS) Mobile Kundenprojekte Live Reply arbeitet bereits seit 10 Jahren an mobilen en. en und Anwendungsfälle reichen von Widgets bis hin zu ausgeklügelten Symbian- oder Android-en

Mehr

App und Web Development

App und Web Development App und Web Development Kunden & Projekte VW Autostadt: Konzep

Mehr

Mobile Doku mit altbekannten Werkzeugen. Prof. Sissi Closs

Mobile Doku mit altbekannten Werkzeugen. Prof. Sissi Closs Mobile Doku mit altbekannten Werkzeugen Mobile Doku? Ein neues Buzz-Wort. Dazu später noch der neue tekom Leitfaden. Warum keine klassische Web-Help/Seite am mobilen Gerät? kein schönes Bedienerlebnis

Mehr

App-Entwicklung mit Titanium

App-Entwicklung mit Titanium Masterstudienarbeit Betreuung Prof. Dr. M. von Schwerin 1 Gliederung 1.Motivation 2.Aufgabenstellung 3.Projektbeschreibung 4.Projektstatusbericht 5.Fazit und Ausblick 2 1.Motivation Verbreitung von Smartphones

Mehr

Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Das Intel XDK

Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Das Intel XDK Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Das Intel XDK Einführung Dieses Hands-on-Lab (HOL) macht den Leser mit dem Intel XDK vertraut. Es wird Schritt für Schritt die erste eigene Hybrid-App entwickelt

Mehr

Sicherheit: Theorie und Praxis

Sicherheit: Theorie und Praxis Cnlab / CSI 2012 Tablets im Business: Gadget oder sicheres Werkzeug? Sicherheit: Theorie und Praxis Zürich, 12. September 2012 Agenda Demo 1: Was nützt die PIN im Gerät? Wie arbeiten die verschiedenen

Mehr

BICC Innovation Forum Smart Mobile Apps

BICC Innovation Forum Smart Mobile Apps BICC Innovation Forum Smart Mobile Apps Standardisierte Software-Komponenten für individuelle Apps auf allen Plattformen Dr. Gerhard Baier IT2media GmbH & Co. KG 30 Jahre Erfahrung als Dienstleister für

Mehr

Mobile Application Plattforms

Mobile Application Plattforms Mobile Application Plattforms Trends in der Kommunikationstechnik DI Franz Geischläger Agenda Mobile Applications Allgemeine Betrachtung Mobile Betriebssysteme und Plattformen Die wichtigsten Vertreter

Mehr

Mobile Apps mit DSLs. und entfernter Codegenerierung. Codierst Du noch oder generierst Du schon? Powered by

Mobile Apps mit DSLs. und entfernter Codegenerierung. Codierst Du noch oder generierst Du schon? Powered by Mobile Apps mit DSLs C1 und entfernter Codegenerierung Codierst Du noch oder generierst Du schon? Generative Software GmbH Freiburg Inhalt Plattformabhängige Entwicklung JavaScript Firefox OS Java Android

Mehr

1. Was ist Social-Media? 2. Die 7-Social-Media-Bausteine. 3. Anwendungen. 4. Plattformen. 5. Vorstellung einiger Plattformen

1. Was ist Social-Media? 2. Die 7-Social-Media-Bausteine. 3. Anwendungen. 4. Plattformen. 5. Vorstellung einiger Plattformen Der Unterschied zwischen PR (Public relations) und Social Media ist der, dass es bei PR um Positionierung geht. Bei Social Media dagegen geht es darum zu werden, zu sein und sich zu verbessern. (Chris

Mehr

Jörg Neumann Acando GmbH

Jörg Neumann Acando GmbH Jörg Neumann Acando GmbH Jörg Neumann Principal Consultant bei der Acando GmbH MVP Windows Platform Development Beratung, Training, Coaching Buchautor, Speaker Mail: Joerg.Neumann@Acando.com Blog: www.headwriteline.blogspot.com

Mehr

Mobile Commerce: Wie Sie den mobilen Shopper erfolgreich abholen. digitalmobil GmbH & Co. KG - Bayerstr. 16a - 80335 München!

Mobile Commerce: Wie Sie den mobilen Shopper erfolgreich abholen. digitalmobil GmbH & Co. KG - Bayerstr. 16a - 80335 München! Mobile Commerce: Wie Sie den mobilen Shopper erfolgreich abholen digitalmobil GmbH & Co. KG - Bayerstr. 16a - 80335 München! Agenda 1. digitalmobil: Wer wir sind 2. Mobiles Internet und Mobile Commerce:

Mehr

MAGZTER c/o HSB Telecom & Multimedia Vertriebs-GmbH Josef Heinle, Geschäftsführer Grundstrasse 12 86450 Altenmünster, Germany Tel.

MAGZTER c/o HSB Telecom & Multimedia Vertriebs-GmbH Josef Heinle, Geschäftsführer Grundstrasse 12 86450 Altenmünster, Germany Tel. MAGZTER c/o HSB Telecom & Multimedia Vertriebs-GmbH Josef Heinle, Geschäftsführer Grundstrasse 12 86450 Altenmünster, Germany Tel. +49-8295-9691-0 Fax +49-8295-9691-25 josef@magzter.com josef.heinle@hsb-tm.de

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen

Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Vortrag IHK Paderborn Prof. Dr. Uwe Kern Leistungsspektrum Apps Native Lösungen für alle Plattformen Shops

Mehr

Moderne Benutzeroberflächen für SAP Anwendungen

Moderne Benutzeroberflächen für SAP Anwendungen Seite 1 objective partner für SAP Erfahrungen mit dem UI-Development Kit für HTML5 (SAPUI5) - 19.06.2012 Seite 2 Quick Facts objective partner AG Die objective partner AG 1995 gegründet mit Hauptsitz in

Mehr

Smarte Betriebssysteme für Smarte Phones

Smarte Betriebssysteme für Smarte Phones Smarte Betriebssysteme für Smarte Phones Smartphone? + PDA = Kalender, Adreßbuch, Uhr, Taschenrechner, Email, Phone = Telefonieren, Fax, (c) Peter Sturm, University of Trier, D-54286 Trier, Germany 1 Historisches

Mehr

Entwicklung, Roll-Out, Wartung: Tipps & Tricks für die Umsetzungsphase

Entwicklung, Roll-Out, Wartung: Tipps & Tricks für die Umsetzungsphase Entwicklung, Roll-Out, Wartung: Tipps & Tricks für die Umsetzungsphase iks Thementag Mobile Applikationen Es lebe die Vielfalt?! 18.06.2013 Autor: Paul Dziwoki Agenda Entwicklung Test Distribution Wartung

Mehr

BRAND APPS WHITEPAPER MOBILE MARKEN- UND KUNDENBINDUNG

BRAND APPS WHITEPAPER MOBILE MARKEN- UND KUNDENBINDUNG ... BRAND APPS WHITEPAPER MOBILE MARKEN- UND KUNDENBINDUNG Was sind Apps? Wann braucht ein Unternehmen eine App - wann sollte es darauf verzichten? Wie viel kostet die Programmierung einer mobilen Applikation?

Mehr

Social Media in der Konfirmanden arbeit. Projektstelle Social Media / Christoph Breit

Social Media in der Konfirmanden arbeit. Projektstelle Social Media / Christoph Breit Social Media in der Konfirmanden arbeit Web 1.0 > Web 2.0 > Web 3.0 ab 1990 statische Seiten wenige content producer viele content consumer Software durch Verrieb geringe Transferraten ab 2004 Dynamische

Mehr

Die MOBILE Welt als Geschäftsmodell?

Die MOBILE Welt als Geschäftsmodell? Die MOBILE Welt als Geschäftsmodell? Florian Gschwandtner, MSc MA CEO & Co-founder runtastic GmbH Wien, 21. November 2011 Team runtastic Gründerteam Oktober 2009 Florian Gschwandtner CEO Alfred Luger COO

Mehr

Die mobile Welt. Welche Lösung ist die richtige für Sie? Kai-Thomas Krause CouchCommerce GmbH / Germany

Die mobile Welt. Welche Lösung ist die richtige für Sie? Kai-Thomas Krause CouchCommerce GmbH / Germany Die mobile Welt. Welche Lösung ist die richtige für Sie? Kai-Thomas Krause CouchCommerce GmbH / Germany Die mobile Welt Anzahl der mobilen Geräte auf dem Markt 1 12.000 2007 2013 http://opensignal.com/reports/fragmentation-2013/

Mehr

SEO 2015. Was nicht geht, kann man nicht verkaufen!

SEO 2015. Was nicht geht, kann man nicht verkaufen! SEO 2015 Was nicht geht, kann man nicht verkaufen! 1 Was man verkaufen kann, muss irgendwie auch gehen! Was man verkaufen kann, wird verkauft. Was interessiert es mich, ob es auch funktioniert? 2 Don t

Mehr

Was nicht geht, kann man nicht verkaufen!

Was nicht geht, kann man nicht verkaufen! SEO 2015 Was nicht geht, kann man nicht verkaufen! Was man verkaufen kann, muss irgendwie auch gehen! Was man verkaufen kann, wird verkauft. Was interessiert es mich, ob es auch funktioniert? Don t Do

Mehr