Internet-Wartungssystem des Österreichischen Alpenvereins CMS Weblication weiterführende Themen V1.1 / LTh

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Internet-Wartungssystem des Österreichischen Alpenvereins CMS Weblication weiterführende Themen 24.4.2015 V1.1 / LTh"

Transkript

1 1. Dateien hochladen Bilder, Dokumente, Videos, die im Auftritt verwendet werden sollen, müssen zuerst hochgeladen werden. Das funktioniert in der Dateiverwaltung, die man über erreicht. Bitte beim Hochladen die Verzeichnisstruktur berücksichtigen. Die Verzeichnisstruktur am Beispiel des Auftritts /schulung26 /schulung26 o home (Logik vom alten Auftritt übernommen) topnews Topnews-Box news News-Box (highlight) o berichte übernommene Berichte o alben speziell konfiguriertes Verzeichnis o termine Seiten für die Darstellung der Datenbank-Termine o gruppen aus Datenbank übernommene Gruppenseiten o team Teamseiten o diverse andere Verzeichnisse /schulung26_wassets (für Bilder, Dokumente, Videos ) o img (hier bitte eine eigene Struktur anlegen) galleries (Bilderverzeichnisse für die Bildergalerien) o docs (hier bitte eine eigene Struktur anlegen) o videos (hier bitte eine eigene Struktur anlegen) o mixed (alte Bilder, Dokumente in der alten Struktur übernommen) /schulung26_wglobal (für den Redakteur nicht sichtbar für Einstellungen) Wie lade ich Dateien hoch Klick auf Auswahl des Verzeichnisses, in das die Dateien geladen werden soll: o für den Upload von Bildern unter Häufig benötigt auf Bilder klicken damit kommt man ins Verzeichnis /SEKTION_wAssets/img; o für pdf-dateien, Worddokumente auf Dokumente klicken damit kommt man ins Verzeichnis /SEKTION_wAssets/docs Bei vielen Dateien Ordnerstruktur am besten analog zum Inhaltsbereich anlegen (z.b. Berichte, Berichte/2012, Berichte/2013, News, ) Dateien mit der Schaltfläche Hochladen hochladen CMS-Hotline für Internet-RedakteurInnen: Tel / Seite - 1 -

2 2. Dateien verlinken Links sind wesentliche Elemente eines Internet-Auftritts. Sie können angeklickt werden. Es öffnet sich dann der verlinkte Inhalt. Verlinkt werden können andere Seiten, Dokumente (pdf, word, ), große Bilder, -Adressen, andere Internet-Auftritte usw.. Der verlinkte Inhalt kann sich im gleichen oder in einem anderen Fenster öffnen. In der Linkbearbeitung können die entsprechenden Einstellungen gemacht werden. Möglichkeiten für Verlinkungen (Ansicht im Bearbeitungsmodus) Element Bild Klick auf Bildsymbol führt zum Bildeditor mit folgenden Feldern Link Internet-Adresse des verlinkten Inhalts: Adressen des (eigenen) Auftritts können durch Klick auf den Pfeil in der Dateiverwaltung ausgewählt werden; mit http: oder https: beginnen externe Inhalte; mit mailto: beginnen -Links Anker ist der Link eine Seite des Auftritts, können Überschriften in der Seite direkt angesprungen werden; ist eine Seite verlinkt aber die Auswahl leer, dann sind in der Seite keine Überschriften, die angesprungen werden können Element Link Klick auf Ketten-Symbol öffnet die Linkbearbeitung Element Fließtext für neuen Link: Text markieren und auf Ketten-Symbol bei den Editor-Schaltflächen klicken; vorhandenen Link bearbeiten: mit Maus in den Link klicken (sodass der Cursor dort blinkt), dann auf Ketten-Symbol bei den WYSIWYG- Editor-Schaltflächen klicken (dort, wo man den Text fett machen kann usw.) Element Liste In einer Liste werden Links auf weitere Inhalte (Seiten des Auftritts in einem Verzeichnis oder als einzelne Dateien) listenförmig (gemäß Darstellungs- Template) dargestellt und Links angeboten. Ziel gleiches oder neues Fenster Text verlinkter Text (Standard-Link wird unterstrichen und blau dargestellt) Titel Text der erscheint, wenn man mit der Maus auf dem Link stehen bleibt Darstellung als Text, als Text mit Bild, als Button CMS-Hotline für Internet-RedakteurInnen: Tel / Seite - 2 -

3 3. Spezielle Elemente Teaser, Banner, Slider Teaser sind spezielle Links. Sie werden gerne verwendet, um z.b. Sponsoren auf einem definierten Platz abwechselnd ( durchlaufend ) zu präsentieren. In Weblication werden diese Elemente als Liste realisiert. D.h. ein Weblication-Teaser-Element zeigt auf Weblication-Seiten in einem Verzeichnis. In den Seiten ist eingetragen, welches Bild dargestellt werden soll und welcher Inhalt verlinkt werden soll. Einfügen eines Teaser Banners in der linken Spalte der Einstiegsseite: Klick auf in der Navigation Einstiegsseite Klick auf im Bearbeiten Modus Klick auf Element-Auswahl wird angezeigt Auswahl Element wird eingefügt Klick auf die Konfigurieren-Schaltfläche des Elements Klick auf den Pfeil im Feld Aufzulistendes Verzeichnis Auswahl /schulung26/slides/partner im Feld Aufzulistendes Verzeichnis Eingabe 80 px im Feld Höhe des Banners Klick auf im Element-Editor Klick auf links oben Seite wird neu geladen mit Banner Bearbeiten einer Banner Folie (nur im Verzeichnis /schulung26/slides) Klick auf Wechsel in den Ordner /schulung26/slides/partner Rechte Maustaste auf eine Seite Klick auf Felder befüllen: Bild, Link, Weiterleitungsziel Erstellen eines eigenen Banners mit eigenen Bildern: Anlegen Verzeichnis für Weblication-Seiten als Unterverzeichnis in /slides o Inhalte verwalten o Wechsel in den Ordner /schulung26/slides o Klick auf, Verzeichnisname (z.b. banner) eingeben und auf OK klicken Anlegen Verzeichnis für Banner-Bilder o In das angelegte Verzeichnis wechseln /schulung26/slides/banner o Klick auf, Verzeichnisname (z.b. bilder) eingeben und auf OK klicken Hochladen Banner-Bilder (gleiche Größe und gleiches Seitenverhältnis) o In das angelegte Verzeichnis wechseln /schulung26/slides/banner/bilder o Mit Hochladen alle Banner-Bilder hochladen Erstellen Seiten mit der Vorlage Banner Folie o Wieder in das Verzeichnis /schulung26/slides/banner wechseln durch Klick auf o Klick auf, Dateiname eingeben und Klick auf OK o Befüllen der Felder Bild, Link und Weiterleitungsziel Einfügen Element Teaser Banner an der gewünschten Stelle in einer Seite Anwendungsmöglichkeiten der Darstellungstemplates Teaser Banner für automatisch durchlaufende Bilder Teaser Slider mit Miniaturen zum direkten Anwählen Teaser Blätter-Slider mit Schaltflächen zum weiter klicken CMS-Hotline für Internet-RedakteurInnen: Tel / Seite - 3 -

4 4. Spezielle Elemente Facebook-Box Erstes Element mit altem Edelweiss Ergebnis: Nur ein Eingabefeld hier die komplette Internet-Adresse der facebook-seite eintragen z.b. https://www.facebook.com/alpenvereinottensheim oder https://www.facebook.com/alpenverein CMS-Hotline für Internet-RedakteurInnen: Tel / Seite - 4 -

5 5. Spezielle Elemente Kontaktformular einbauen Die Schulungsauftritte haben als Kontaktseite ein Formular. Ein Formular ist ein Element, das wie ein Bild, ein Text usw. auf allen Seiten eingebaut werden kann. So kann eine vorhandene Kontaktseite um ein Kontaktformular ergänzt werden oder eine eigene Kontaktseite eingebaut werden. Für ein Kontaktformular muss bearbeitet werden: Das Formular mit allen seinen Felder Die Einstellungen für den Versand des s Die Antwortseite, die geladen werden soll, wenn das verschickt wurde Eine eigene Kontaktseite einbauen (/schulungnn/kontakt/kontakt.php): Klick auf Kontakt in der Navigation Klick auf Inhalte verwalten Klick auf Datei erstellen Klick auf Vorlage Leere Inhaltsseite Ablauf: Dateiname mit kontakt befüllen OK klicken Titel befüllen Metadaten schließen Element Überschrift einbauen Formular wird ausgefüllt Beim Abschicken wird überprüft, ob alle Pflichtfelder ausgefüllt sind. Wenn Nein Fehlermeldung, wenn Ja Versand wird an angegebene Adresse geschickt Element Formular einbauen Auf Erweiterte Formular klicken und befüllen Danke -Seite wird geladen Empfänger-Mail-Adresse Seite, die nachher geladen wird In diesem Fall bitte auch die Seite /schulung20/kontakt/danke.php nach eigenen Vorstellungen anpassen! CMS-Hotline für Internet-RedakteurInnen: Tel / Seite - 5 -

6 6. Berichte nach Jahre getrennt organisieren / Anlegen von Listenseiten Die Verzeichnisstruktur bei Jahresordnern am Beispiel der Berichte Prinzipieller Ablauf für neue Inhalte (am Beispiel Berichte-Jahresordner 2013): /berichte o index.php mit Element Liste Liste zeigt alle index.php in den Unterverzeichnissen an Klick auf Berichte in der Navigation Klick auf Inhalte verwalten Klick auf Verzeichnis erstellen Bei dieser Liste den Filter wählen!!! nur index.php anzeigen!!! o /2011 index.php mit Element Liste Liste zeigt alle Berichte im Verzeichnis (ausser index.php) an 2011_01_bericht.php 2011_02_bericht.php 2011_03_bericht.php o /2012 index.php 2012_01_bericht.php 2012_02_bericht.php 2012_03_bericht.php o /2013 index.php 2013_01_bericht.php 2013_02_bericht.php 2013_03_bericht.php Vorlage Standard wählen und Name 2013 eingeben dann auf OK klicken Auf 2013 doppelt klicken - damit geht man in das Verzeichnis In Verzeichnis Listenseite erstellen mit dem Namen index.php: klicken auf Datei erstellen Vorlage und Dateiname index Titel befüllen auch Beschreibung und Vorschaubild Auf Listensymbol klicken und Listen-Optionen setzen: o o o Verzeichnis auswählen hier Sortierung setzen (nach Pfad) Ggf. Filter definieren (bei Listen auf Listen, nach Pfaden filtern ) CMS-Hotline für Internet-RedakteurInnen: Tel / Seite - 6 -

7 7. Neuen Jahresordner für Alben anlegen / in Navigation aktualisieren Die Verzeichnisstruktur der Alben (früher statt Jahresverzeichnissen nur ein Verzeichnis galerien Jahresverzeichnisse können parallel angelegt werden) /alben o /2011 /2011_01_album /2011_02_album /2011_03_album o /2012 /2012_01_album /2012_02_album /2012_03_album o /2013 /2013_01_album /2013_02_album /2013_03_album Einen neuen Jahresordner 2015 im Ordner /alben anlegen: Klick auf Alben in der Navigation Klick auf Inhalte verwalten Klick auf Verzeichnis erstellen Vorlage Verzeichnis für mehrere Galerien wählen und Name 2015 eingeben dann auf OK klicken Index in /alben: zeigt auf alle index.php in Unterordner (wie bei Berichten) Index in /alben/2013: zeigt auf alle index.php in Unterordner mit Listenoption Es wird das Verzeichnis mit einer index.php mit der passenden Liste angelegt. Der Titel der index.php und die Überschrift muss noch angepasst werden sonst ist schon alles fertig. (Das passiert durch die Wahl der richtigen Verzeichnisvorlage!) dann werden in der Liste die Anzahl der Bilder angezeigt, die ein Album aufweist Klick auf und Erweitern der Navigation durch Klick auf das Kopieren-Symbol und anpassen der Textfelder von 2014 auf 2015 CMS-Hotline für Internet-RedakteurInnen: Tel / Seite - 7 -

8 8. Standard-Seitenvorlagen Spezielle Seitenvorlagen gibt es in speziellen Verzeichnissen: im Verzeichnis Alben gibt es Verzeichnis-Vorlagen, in den /slides die Banner Folie usw. Inhaltsseite für Berichte, Top-News, News, Hüttenseiten, Kletteranlagen enthält die Elemente Inhaltsbox mit Überschrift, Bilderbox-rechts und Fließtext Liste Als Übersichtsseite für neue Inhalte, die laufend ergänzt werden, mit dem Namen index.php. In einem neuen Verzeichnis sollte es immer eine index.php geben! Enthält die Elemente Überschrift und Liste. Leere Inhaltsseite Seite ohne Elemente Immer dann, wenn eine spezielle Seite erstellt werden soll. Weiterleitung z.b. zum Verlinken von pdf-dateien in einer Liste z.b. zum Verlinken einer Seite eines anderen Auftrittes in einer Liste (Portal- News-Meldung) Meldung Spezielle Inhaltsseite mit Erscheinungsdatum (danach kann auch sortiert werden); Titel der Seite wird auch als erste Überschrift verwendet Enthält die Elemente Inhaltsbox, Bilderbox-rechts und Fließtext Formular Seite enthält die Elemente Überschrift und Formular. Im Formular sind Formularelemente wie beim Kontaktformular. Bestehende Seite einbinden Inhalt einer anderen Seite wird hier dargestellt. Kann z.b. verwendet werden, um Kontaktdaten oder einen Anfahrtsplan in mehreren Seiten einzubinden. Veranstaltungstermin Spezielle Inhaltsseite mit Von-Datum, Bis-Datum, Ort und standardmäßig eingeblendeter rechter Spalte. Zusätzliche Elemente können ergänzt werden. CMS-Hotline für Internet-RedakteurInnen: Tel / Seite - 8 -

9 9. Newslettersystem An-/Abmeldung und Verwaltung Im Internet-Auftritt kann ein Newsletter-Verteiler für die An- und Abmeldung bereitgestellt werden. Dabei erfolgt die Anmeldung durch den Newsletter-Abonnenten selbst mittels Anmeldeformular. Die Abmeldung erfolgt via Link auf den versendeten Newslettern. Für die Verwaltung des Standard-Verteilers gibt es ein Verwaltungs-Formular für die Internet-Redakteure. Jeder Auftritt hat ein Verzeichnis newsletter z.b. Das Anmeldeformular ist in der index.php. Nachdem die Felder vollständig ausgefüllt sind, wird durch Klick auf Abonnieren ein Eintrag im Newsletter-Verteiler gemacht und an die Mailadresse ein Mail verschickt. Die Mail hat einen Link erst wenn die Mail empfangen wurde und der Empfänger auf den Link geklickt hat, ist die Mail-Adresse für den Empfang freigeschaltet (sog. Double-Opt-In-Verfahren). Mit Inhalte verwalten kann in das Verzeichnis gewechselt werden durch Doppelklick auf die Datei könnte sie als Textdatei auch bearbeitet werden. Wir empfehlen die Verwaltung mittels admin-script. (Nur für die/den RedakteurIn sichtbar) In dem Ordner /newsletter liegt die Datei admindata.php z.b. Wenn also mehrere Newsletter nach dem Versand zurückkommen, können diese in dem Formular eingegeben und auf ein Mal ausgetragen werden: Das Abmelden durch den Newsletter- Abonnenten erfolgt mittels Link, der auf dem Newsletter in der Fußzeile verteilt wird. Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen. Durch Klick auf den Link abbestellen landet man auf der Seite unsubscribe.php. Hier kann man die Mailadresse durch Klick auf die Schaltfläche aus dem Verteiler austragen. Der Standard-Newsletter-Verteiler ist eine Datei im Ordner /newsletter/receivers/ mit dem Dateinamen receivers.csv z.b. /schulung01/newsletter/receivers/receivers.csv Es empfiehlt sich, die Adressen in einem Texteditor zu sammeln, dann aus dem Texteditor in das Feld zu kopieren und dann im Modus nur testen einen Durchlauf zu machen. Man sieht dann, welche Adressen ausgetragen werden würden. Wenn man wieder zum Formular zurückspringt, dann sind die Felder wieder leer man muss also die Mailadressen neu eintragen. Nach dem gleichen Ablauf können Mailadressen im rechten Formular gesammelt eingetragen werden. Dabei kann gewählt werden, ob bereits vorhandene Mail-Adressen unberührt bleiben ( einfügen, wenn nicht vorhanden ) oder überschrieben werden ( einfügen, auch wenn abgemeldet ) CMS-Hotline für Internet-RedakteurInnen: Tel / Seite - 9 -

10 10. Newslettersystem: Versand eines Newsletters / Vorlage bearbeiten Im Weblication-Panel auf der linken Seite gibt es unter System zwei neue Schaltflächen: Versand und Verwaltung Vorlage bearbeiten Hier kann die Vorlage bearbeitet werden, die beim Newsletter erstellen verwendet wird. Zu den einzelnen Schaltflächen: Schließen schließt das Fenster Aktualisieren Aktualisiert den Inhalt im Fenster Empfängerlisten öffnet den Ordner /newsletter/receivers/ in der Dateiverwaltung (z.b. zum Hochladen eigener Verteilerlisten) Newsletter erstellen neuen Newsletter erstellen Im Fenster einfach auf OK klicken es wird ein Verzeichnis mit allen Dateien angelegt, dann geht das Bearbeiten-Fenster auf Eingabe Mail-Infos: Betreff, Absender und Newsletter-Verteiler HTML-Version bearbeiten Inhalt kann verändert werden Textversion generieren Textversion für den Versand generieren Funktionen pro Newsletter (Symbole rechts) Anzeigen Newsletter als HTML-Datei anzeigen Bearbeiten öffnet die Bearbeitung Empfänger erneut importieren wenn der Verteiler sich verändert hat Versenden Testversand und Versand des Newsletters Ein passendes Kopfbild wählen. Die Fußzeile anpassen. Eine Überschrift für den Newsletter erfassen. Ein Bild aus dem Bildordner, den man für Newsletter-Bilder verwenden will in die Meldung eintragen. Die Bedienung erfolgt wie die Bearbeitung von Internet-Seiten. Es gibt aber weniger Elemente. Bilder gehen über die komplette Breite. Neben dem Element Fliesstext gibt es auch das Element Newslettertext ein kombiniertes Element mit Bild, Überschrift und Meldung. Testempfänger eintragen Versand testen wenn OK auf Reiter Newsletter versenden klicken Kopieren eine Kopie des Newsletters anlegen Löschen... den Newsletter komplett inkl. aller Statistiken löschen Informationen und Statistiken Versandinfo und Klickstatistik CMS-Hotline für Internet-RedakteurInnen: Tel / Seite

11 11. Hüttenlisten, Hüttensuche Die Hüttendaten werden im eportal gepflegt. Aus diesen Daten werden die Hüttenauftritte generiert. Mit diesen Daten können in den Auftritten auch Listen erstellt werden, die generelle Daten der Hütten anzeigen und auf die Hüttenauftritte verlinken. Und es kann eine Hüttensuche angeboten werden. Hüttenliste Hüttensuche Seite wenn in Seite (mehr Information) Box wenn in Box (z.b. Einstiegsseite) Ja wenn eine Liste aller Hütten der Sektion gewünscht wird Hier können spezielle Hüttennummern (wie in Hüttenauftritt eingegeben werden) Darstellung: momentan führen Standard- und Erweitert-Darstellung zum gleichen Ergebnis. Will man das Suchergebnis im eigenen Auftritt darstellen, dann muss eine Seite angelegt werden mit einem Element Hütten Liste. Diese Seite dann im Ergebnisfeld angeben. z.b.: die Hugo-Gerbers-Hütte hat den Auftritt 0111: eine Nummer, die keiner Hütte entspricht wie z.b wird ignoriert CMS-Hotline für Internet-RedakteurInnen: Tel / Seite

12 12. Element auf allen Seiten einbauen Reihenfolge der Elemente in der linken Spalte: Ein Bild (Werbebanner) auf allen Seiten in der linken Spalte einbauen: Startseite Alle anderen Seiten Inhalte zentral vorgegeben: Mitglied werden groß Wenn vorhanden Navigation Element aus Seite Klick auf Globale Inhalte im Weblication-Panel Es öffnet sich eine Dateiverwaltung im Verzeichnis /schulung20/wglobal/content Doppel-Klick auf /schulung20/wglobal/content/contentportal Wenn vorhanden Navigation Element aus Seite Globales Element Globales Element Inhalte zentral vorgegeben: Mitglied werden klein Default.php bearbeiten Auf der linken Seite Bild einfügen Auf Bildsymbol klicken Bild auswählen und Alternativtext setzen Speichern und Schließen Seite neu Laden (F5) CMS-Hotline für Internet-RedakteurInnen: Tel / Seite

Internet-Wartungssystem des Oesterreichischen Alpenvereins CMS Weblication - Schulung 26.4.2013 V1.2 / LTh

Internet-Wartungssystem des Oesterreichischen Alpenvereins CMS Weblication - Schulung 26.4.2013 V1.2 / LTh 1. Anmeldung Die Anmeldung an das neue System erfolgt auf der Seite http://www.alpenverein.at/weblication/index.php Für die Schulung und auch für Tests können die Benutzer schulung01 schulung17 verwendet

Mehr

Die neuen Internet-Auftritte des Alpenvereins Kurzanleitung 16.9.2012 V1.3 / LTh

Die neuen Internet-Auftritte des Alpenvereins Kurzanleitung 16.9.2012 V1.3 / LTh Inhalte 1. Anmeldung... 2 2. Neues Wartungssystem im Vergleich... 3 3. Wie befülle ich eine leere Seite?... 4 4. Was hat sich bei den Terminen geändert?... 5 5. Wie lege ich ein Fotoalbum an?... 6 6. Wie

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014 Kurzanleitung Typo3 V1.5 vom 18.07.2014 Typo3 Version 4.7.14 0 Inhalt Kurzanleitung Typo3 Login. 2 Seite anlegen.. 3 Inhaltselement anlegen...... 7 Dateien und Bilder verwalten... 14 Nachrichten / News

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

Schulung TYPO3 -SCHULUNG

Schulung TYPO3 -SCHULUNG -SCHULUNG Inhaltsangabe Der Anmeldeprozess S.4 Die Homepage Backend vs. Frontend S.10 Die Startseite S.14 Bilder und PDFs hochladen S.20 Die Meldungsseite S.26 Termine erstellen S.35 Kontakt / Impressum

Mehr

Schulung Open CMS Editor

Schulung Open CMS Editor Schulung Open CMS Editor Um Ihr Projekt im OpenCMS zu bearbeiten brauchen Sie lediglich einen Webbrowser, am besten Firefox. Vorgehensweise beim Einrichten Ihrer Site im OpenCMS Erste Schritte Wenn Sie

Mehr

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website)

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Redaktion Mit der Redaktion einer Webseite konzentrieren Sie sich auf die inhaltliche

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 5 Fotogalerien Anlegen neuer Fotoalben Das Anlegen neuer Fotoalben erfolgt in zwei bzw. drei Schritten: Im ersten Schritt

Mehr

Typo3 Website - Die Innenarchitekten

Typo3 Website - Die Innenarchitekten Kurzeinstieg - Leitfaden - Stand 15.12.2010 Redaktionelle Bearbeitung der Seite Top-News inkl. Anlegen von Pop-Up Fenstern ge der Anfangsseite Top-News. Um die Redaktiionsmöglichkeiten übersichtlich zu

Mehr

Dokumentation. Dokumentation Schnell-Einstieg für webedition User. PROLINK internet communications GmbH Merzhauser Str. 4 D-79100 Freiburg

Dokumentation. Dokumentation Schnell-Einstieg für webedition User. PROLINK internet communications GmbH Merzhauser Str. 4 D-79100 Freiburg Dokumentation Dokumentation Schnell-Einstieg für webedition User PROLINK internet communications GmbH Merzhauser Str. 4 D-79100 Freiburg fon: +49 (0)761-456 989 0 fax: +49 (0)761-456 989 99 mail: info@prolink.de

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Seite 1 / Maud Mergard / 08.03.2010 TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 08.03.2010 Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/typo3

Mehr

Modul Bildergalerie Informationen zum Bearbeiten des CMS-Systems für den SV Oberteisendorf

Modul Bildergalerie Informationen zum Bearbeiten des CMS-Systems für den SV Oberteisendorf Inhaltsverzeichnis Allgemein...2 Bilder-Ordner für Bildergalerie einrichten und befüllen...3 Verzeichnis erstellen...3 Beschriftung der Fotos...4 Bildergalerie anlegen und einrichten...5 Vorbereitung im

Mehr

Newsletter anlegen (optional)

Newsletter anlegen (optional) Wählen Sie im Funktionsmenü Newsletter aus. Sie sehen dann den Bereich für die Verwaltung der Newsletter. Wählen Sie hier Neuen Newsletter anlegen aus. Sie sehen nun die Eingabemaske für einen neuen Newsletter.

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite 1. Einloggen... 2 2. Ändern vorhandener Text-Elemente... 3 a. Text auswählen... 3 b. Text ändern... 4 c. Änderungen speichern... 7 d. Link

Mehr

Schritt für Schritt durch Stiftungen online :

Schritt für Schritt durch Stiftungen online : Schritt für Schritt durch Stiftungen online : Stiftungen online ist ein Service, den der Bundesverband Deutscher Stiftungen seinen Mitgliedern bietet. Mit Ihren Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort)

Mehr

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie in TYPO3 Dateien auf dem Server abgelegt werden und wie man einen Download-Link erstellt.

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie in TYPO3 Dateien auf dem Server abgelegt werden und wie man einen Download-Link erstellt. 9 Das Hochladen und Verlinken von Dateien Inhaltsverzeichnis 9 Das Hochladen und Verlinken von Dateien 1 Vorbemerkung... 1 9.1 Anmeldung... 1 9.2 Dateiliste... 1 9.3 Neuen Ordner anlegen... 2 9.4 Datei

Mehr

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus INHALT 1. Einstieg... 2 2. Anmeldung und erste Schritte...

Mehr

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen Der Webauftritt wird mit dem Redaktionssystem Typo3 Version 4.0 realisiert, das eine komfortable Pflege der Seiten erlaubt.

Mehr

Arbeiten mit dem CMS in der UB Marburg

Arbeiten mit dem CMS in der UB Marburg Arbeiten mit dem CMS in der UB Marburg A. Anmelden im CMS-System: Starten Sie den Browser Mozilla Firefox (bitte möglichst nicht mit dem Internet- Explorer arbeiten) und loggen Sie sich unter der folgenden

Mehr

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02 2 75 Fax (09 51) 5 02 2 71 Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Eine eigene Website mit Jimdo erstellen

Eine eigene Website mit Jimdo erstellen Eine eigene Website mit Jimdo erstellen Die schnellste und kostengünstigste Art, zu einem Internetauftritt zu gelangen, ist der Weg über vorkonfigurierte und oftmals kostenfreie Internetbaukästen. Diese

Mehr

Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten:

Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten: CMS Sefrengo Handbuch für Redakteure Seite 1 Zugangsdaten Mindestanforderungen Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten: Ein Webbrowser: Microsoft Internet Explorer ab Version

Mehr

Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de

Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de Stand: 17.8.2011 bureau fb Wohlers Allee 24a 22767 Hamburg Tel.: 040/756 018 17 E-Mail: info@bureaufb.de Inhaltsverzeichnis Anmelden/Einloggen... 3 Das Menü...4

Mehr

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren.

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltselemente bearbeiten Bild einfügen 2. Inhaltselement anlegen 3. Seite anlegen 4. Dateien verwalten Ordner anlegen Datei hochladen 5. Buttons 6. TYPO3 Backend (Aufbau) Einleitung

Mehr

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 3. Arbeitsbereich: Wo sind meine Inhalte? Wo kann ich Inhalte einstellen (Rechte)?

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Version 4.3: News Stand 27.04.2011

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Version 4.3: News Stand 27.04.2011 Trainingsunterlagen TYPO3 Version 4.3: News Stand 27.04.2011 Seite 1 / Maud Mergard / 27.04.2011 TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 23.08.2010 Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet

Mehr

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer Handbuch für Redakteure für Typo3 Version 1.1 Datum: 15.2.2005 Georg Ringer Inhaltsverzeichnis 1. Login... 3 2. Oberfläche von Typo3... 4 2.1. Modulleiste... 5 2.2. Navigationsleiste... 6 3. Einfache Funktionen...

Mehr

Computergruppe Borken

Computergruppe Borken Windows Dateisystem Grundsätzliches Alle Informationen die sich auf einen Computer befinden werden in sogenannten Dateien gespeichert. Wie man zu Hause eine gewisse Ordnung hält, sollte auch im Computer

Mehr

Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern

Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern Die Kurzanleitung dient als Leitfaden zur Erstellung eines E-Mail Newsletters. Zum Setup Ihres eyepin-accounts lesen Sie bitte Einrichtung Ihres Accounts oder

Mehr

Handbuch für Redakteure (Firmenpark)

Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Eigenen Eintrag finden... 1 Anmeldung am System... 1 Inhalte ändern... 2 Feld: Branchenzuordnung... 3 Feld: Virtueller Ortsplan... 4 Feld: Logo (Bild einfügen)... 5

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen...

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen... Seite 1 von 11 Anleitung für TYPO3 Inhalt Anleitung für TYPO3... 1 Bevor Sie beginnen... 2 Newsletter anlegen... 2 Inhalt platzieren und bearbeiten... 3 Neuen Inhalt anlegen... 3 Bestehenden Inhalt bearbeiten...

Mehr

Dateipfad bei Word einrichten

Dateipfad bei Word einrichten Dateipfad bei Word einrichten Word 2003 1. In der Menüleiste klicken Sie auf Ansicht, anschließend auf den Unterpunkt Kopf- und Fußzeile : 2. Wechseln Sie nun in die Fußzeile. 3. Im Autotext-Menü klicken

Mehr

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 27.4.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise 2 2. Überblick über die Seite 3 3. Arbeiten im Einzelnen 5 3.1. Pflege der Beratungsstellendaten:

Mehr

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen Kurz-Anleitung Die wichtigsten Funktionen Das neue WEB.DE - eine Übersicht Seite 2 E-Mails lesen Seite 3 E-Mails schreiben Seite 5 Foto(s) versenden Seite 7 Neue Helfer-Funktionen Seite 12 Das neue WEB.DE

Mehr

Nur in schwarz angezeigten Verzeichnissen kann gespeichert werden!

Nur in schwarz angezeigten Verzeichnissen kann gespeichert werden! Kurzanleitung für das CMS WebEdition für die Schulhomepage Seite 1 Kurzanleitung für Homepage-Redakteure (CMW WebEdition) 1. Anmeldung http://www.gymnasium-landau.de/webedition Linke Seite: Dateimanager

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 6 Wochenspiegel und Begegnung Einleitung Die Veröffentlichung einer Begegnung oder eines Wochenspiegels erfolgt (so wie auch

Mehr

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Handbuch Website Handbuch Redakteure Fakultät CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax: (0871) 9 66 41

Mehr

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Den eigenen Internetauftritt verwalten so geht s! Eine Orientierungshilfe der NetzWerkstatt Programmierung: Die NetzWerkstatt GbR Geschäftsführer: Dirk Meinke und Sven

Mehr

Arbeiten mit. Eine einführende Schulung für Redakteure VGT. Michael Fritz, 21. Oktober 2006

Arbeiten mit. Eine einführende Schulung für Redakteure VGT. Michael Fritz, 21. Oktober 2006 Arbeiten mit Eine einführende Schulung für Redakteure VGT Michael Fritz, 21. Oktober 2006 1 Inhalte 1. TYPO3 - Ihr neues Content-Management-System S. 3 ff. 1.1 Was ist ein CMS 1.2 Wie komme ich rein 1.3

Mehr

in nur wenigen Schri-en zur perfekten Homepage ANLEITUNG INTERNER BEREICH - HOMEPAGE

in nur wenigen Schri-en zur perfekten Homepage ANLEITUNG INTERNER BEREICH - HOMEPAGE in nur wenigen Schri-en zur perfekten Homepage ANLEITUNG INTERNER BEREICH - HOMEPAGE 1 Der Einstieg erfolgt immer über www.ooe-seniorenbund.at - Eingang Mein Seniorenbund Melden Sie sich bitte mit Ihrem

Mehr

Endanwender Handbuch

Endanwender Handbuch Endanwender Handbuch INHALTSVERZEICHNIS Vorwort...3 Frontend und Backend...3 Das Dashboard...4 Profil Bearbeiten...6 Inhalte Verwalten...6 Seiten...6 Seite verfassen...7 Papierkorb...11 Werbebanner...11

Mehr

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter 1 Newsletter erstellen 1. Sprachversion... 1 1.1 Newsletter erfassen/editieren... 1 1.2 Bilder erfassen: Sprachneutrales Bild... 9 1.3 Bilder erfassen: Mehrsprachiges

Mehr

1. Aufrufen des Content Management Systems (CMS)

1. Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 1. Aufrufen des Content Management Systems (CMS) Das CMS WebSiteBaker 2.5.2 ist ein kostenloses auf PHP basierendes Inhaltsverwaltungssystem, mit dem es möglich ist Inhalte von Webseiten schnell und einfach

Mehr

Typo3 4.5 Anleitung Version 1.1. Stand: 22. März 2013 Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 0152 / 33 83 09 20

Typo3 4.5 Anleitung Version 1.1. Stand: 22. März 2013 Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 0152 / 33 83 09 20 Typo 4.5 Anleitung Version. Stand:. März 0 Von: Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 05 / 8 09 0 INHALTSVERZEICHNIS An- und Abmeldung... 4. Anmeldung (Login)... 4. Abmeldung (Logout)...

Mehr

CMS MODULE. Benutzerhandbuch MODULARES. ::ledermann.biz Content Management System 4.0. Version 1.2

CMS MODULE. Benutzerhandbuch MODULARES. ::ledermann.biz Content Management System 4.0. Version 1.2 Benutzerhandbuch ::ledermann.biz Content Management System 4.0 Version 1.2 MODULARES CMS Powered by ::ledermann.biz MODULE News Termine Angebote Bildergalerie Downloads Mediabanner Newsflash Suchmaschinenoptimiert

Mehr

Einrichten einer Homepage mit webedition

Einrichten einer Homepage mit webedition Einrichten einer Homepage mit webedition Die nachfolgende Anleitung beschreibt die wichtigsten Funktionen zum Einrichten einer Homepage unter webedition. Als Browser wurde Mozilla Firefox (Version 27)

Mehr

Bedienungsanleitung Joomla 3.xx für Redakteure mit Admin-Rechten

Bedienungsanleitung Joomla 3.xx für Redakteure mit Admin-Rechten Artikel eingeben Mit den Admin-Zugangsdaten einloggen. Den Link finden Sie im Haupt- oder im Topmenü unter Login/Abmelden Im Nutzermenü wählen Sie Beitrag erstellen Eingabe des Textes im dafür vorgesehenen

Mehr

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken.

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken. 2. SEITE ERSTELLEN 2.1 Seite hinzufügen Klicken Sie in der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das Symbol vor dem Seitentitel. Es öffnet sich ein neues Kontextmenü. Wenn Sie nun in diesem Kontextmenü

Mehr

Ein- und ausgehende Mails

Ein- und ausgehende Mails Ein- und ausgehende Mails Die E-Mail-Funktion ist in der Kommunikation mit Kunden und Lieferanten eine der wichtigsten Aktivitäten geworden. So finden Sie Ihre ein- und ausgehenden E-Mails im eigens dafür

Mehr

Internet Kapitel 4 Lektion 3 Organisation

Internet Kapitel 4 Lektion 3 Organisation Basic Computer Skills Internet Internet Kapitel 4 Lektion 3 Organisation Text kopieren und Text löschen Link einfügen Adressbücher und Kontaktgruppen / Verteilerlisten Nachricht kennzeichnen und als ungelesen

Mehr

Besondere Lernleistung

Besondere Lernleistung Besondere Lernleistung Tim Rader gymsche.de Die neue Homepage des Gymnasiums Schenefeld Erstellen eines neuen Artikels Schritt 1: Einloggen Rufen Sie http://gymsche.de auf. Im rechten Bereich der Webseite

Mehr

telemail 2.5 Benutzerhandbuch

telemail 2.5 Benutzerhandbuch telemail 2.5 Benutzerhandbuch Seite 1 von 26 1. telemail-navigation 1.1 Datei 1.1.1 Beenden telemail wird beendet. 1.2 Bearbeiten 1.2.1 Alles markieren Alle E-Mails in dem aktuellen Ordner werden markiert.

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure I. A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de

TYPO3 Einführung für Redakteure I. A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de TYPO3 Einführung für Redakteure I A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de Ablauf! 1. Tag: Aufbau der Website nach dem Corporate Design der LUH Bearbeiten von Inhalten:

Mehr

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Kurzanleitung Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Inhaltsverzeichnis, Abbildungs- und Tabellenverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis...

Mehr

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen Microsoft Outlook 1 Nutzung der Groupware mit Microsoft Outlook 1.1 Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren 4 1.2 Outlook - Elemente freigeben 11 1.3 Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Mehr

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x 1. Login ins Backend Die Anmeldung ins sogenannte Backend (die Verwaltungsebene) der Website erfolgt über folgenden Link: www.name-der-website.de/administrator. Das

Mehr

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA Bedienungsanleitung Content-Management-System GORILLA Einloggen Öffnen Sie die Seite http://login.rasch-network.com Es öffnet sich folgendes Fenster. Zum Anmelden verwenden Sie die Benutzerdaten, die wir

Mehr

Grundlagen TYPO3 / Maud Mergard/ SK / 24.06.2015

Grundlagen TYPO3 / Maud Mergard/ SK / 24.06.2015 Grundlagen TYPO3 / Maud Mergard/ SK / 1 / TYPO3 für Redakteure Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/typo3 auf, geben Sie dort Ihren Benutzernamen und Ihr

Mehr

Um über FTP Dateien auf Ihren Public Space Server - Zugang laden zu können benötigen Sie folgende Angaben:

Um über FTP Dateien auf Ihren Public Space Server - Zugang laden zu können benötigen Sie folgende Angaben: FTP-Upload auf den Public Space Server mit FileZilla 1. Was wird benötigt? Um über FTP Dateien auf Ihren Public Space Server - Zugang laden zu können benötigen Sie folgende Angaben: Benutzername: Ihr Webuser

Mehr

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress.

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Anmeldung http://www.ihredomain.de/wp-admin Dashboard Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Das Dashboard gibt Ihnen eine kurze Übersicht, z.b. Anzahl der Beiträge,

Mehr

DIskus. E-Mail mit DISKUS. 1. Erzeugen einer E-Mail 2. Versenden der E-Mail 3. Gezippte E-Mail mit HTML-Dateien 4.

DIskus. E-Mail mit DISKUS. 1. Erzeugen einer E-Mail 2. Versenden der E-Mail 3. Gezippte E-Mail mit HTML-Dateien 4. Carl H.Hilgers Technisches Büro DIskus Mikroskopische Diskussion E-Mail mit DISKUS 1. Erzeugen einer E-Mail 2. Versenden der E-Mail 3. Gezippte E-Mail mit HTML-Dateien 4. E-Mail einrichten DISKUS kann

Mehr

CMS DER SPD IN NIEDERSACHSEN. BASISWISSEN stand: juni 2008. Christoph Matterne SPD-Bezirk Hannover Odeonstraße 15/16 30159 Hannover.

CMS DER SPD IN NIEDERSACHSEN. BASISWISSEN stand: juni 2008. Christoph Matterne SPD-Bezirk Hannover Odeonstraße 15/16 30159 Hannover. Christoph Matterne SPD-Bezirk Hannover Odeonstraße 15/16 30159 Hannover N W liti h A b it i I t t Neue Wege politischer Arbeit im Internet Redaktionssysteme Ablauf Einführung Content Management Systeme

Mehr

Joomla! - Installation

Joomla! - Installation Joomla! - Installation Grundlagen zum Thema Joomla! - Installation Joomla! ist ein leistungsfähiges, einfach zu konfigurierendes und populäres Open-Source Web Content Management System (WCMS). Es ist die

Mehr

Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement

Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement Inhaltsverzeichnis 1. - 7. 8. - 13. 14. - 17. 18. - 22. Anmelden Interface-Informationen Einführung Dateien hochladen Ordner erstellen Ordner kopieren, ausschneiden,

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

brainsletter HTML und TEXT fähiger Newslettermanager Kurzanleitung v1.0 www.brainsquad.de 2006-2007

brainsletter HTML und TEXT fähiger Newslettermanager Kurzanleitung v1.0 www.brainsquad.de 2006-2007 brainsletter HTML und TEXT fähiger Newslettermanager Kurzanleitung v1.0 www.brainsquad.de 2006-2007 Systemvoraussetzung: Webserver mit installiertem Mailserver (z.b. Postfix) Clientseitig für Adminoberfläche:

Mehr

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS Verfasser: Michael Bogucki Erstellt: 24. September 2008 Letzte Änderung: 16. Juni 2009 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Typo3 - Inhalte. 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs. 2. Seitenunterteilung einfügen

Typo3 - Inhalte. 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs. 2. Seitenunterteilung einfügen Typo3 - Inhalte 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs Das Layout der neuen TVA Website sieht neben dem grafischen Rahmen und den Navigations-Elementen oben und links einen grossen Inhaltsbereich (graue Fläche)

Mehr

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter. Sage Schweiz AG Infoline: 0848 868 848 info@sageschweiz.ch www.sageschweiz.ch 2011 by Sage Schweiz AG

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter. Sage Schweiz AG Infoline: 0848 868 848 info@sageschweiz.ch www.sageschweiz.ch 2011 by Sage Schweiz AG Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter Sage Schweiz AG Infoline: 0848 868 848 info@sageschweiz.ch www.sageschweiz.ch 2011 by Sage Schweiz AG 2 Inhalt 1. Newsletter erstellen 1. Sprachversion 3

Mehr

Hier zuerst eine grobe Übersicht, nachfolgend werden die einzelnen Schritte genauer erklärt:

Hier zuerst eine grobe Übersicht, nachfolgend werden die einzelnen Schritte genauer erklärt: ANLEITUNG zum Eintrag Ihrer Homepage auf Gingu.de Hier zuerst eine grobe Übersicht, nachfolgend werden die einzelnen Schritte genauer erklärt: 1. Kostenlos registrieren 2. Zum Erstellen eines Eintrages

Mehr

Der Editor und seine Funktionen

Der Editor und seine Funktionen Der Editor und seine Funktionen Für die Eingabe und Änderung von Texten steht Ihnen im Pflegemodus ein kleiner WYSIWYG-Editor zur Verfügung. Tinymce 1 ist ein Open Source Javascript-Editor, der mittlerweile

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung Seite 1 / Maud Mergard / 20.08.2010 Umgang mit Teasern und Seitenlayout in TYPO3 Stand 20.08.2010 Ein Teaser ([ti?z?(r)]) (von engl. tease = reizen,

Mehr

für Redakteure mit Pfiff

für Redakteure mit Pfiff Open Source CMS für Redakteure mit Pfiff http://typo3.org/ (Aktuelle Version: 4.3.0 Jänner 2010 V8.2) Ausgabe: SCHILF Sporthauptschule Imst MUIGG Herbert Alle Rechte vorbehalten. email: herbert.muigg@1start.at

Mehr

Anleitung zum Einfügen von Daten aus OpenOffice Calc in OpenOffice Base Beispiel anhand einer Adressen Calc-Tabelle

Anleitung zum Einfügen von Daten aus OpenOffice Calc in OpenOffice Base Beispiel anhand einer Adressen Calc-Tabelle Anleitung zum Einfügen von Daten aus OpenOffice Calc in OpenOffice Base Beispiel anhand einer Adressen Calc-Tabelle Öffnen der ClacTabelle welche die Daten enthält (oder eine neue erstellen) Hier ein Beispiel

Mehr

MIKA - Eine kleine Einführung

MIKA - Eine kleine Einführung MIKA - Eine kleine Einführung von Kerstin Schulze 1. MIKA (Mail- Instant Messaging- Kalender- Adressen) MIKA ist der neue Web-Mail Service an der HBK. MIKA steht für die Funktionsbereiche Mail, Instant

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand Februar 2015 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

Bedienungsanleitung Internet-Veranstaltungskalender Eventsonline

Bedienungsanleitung Internet-Veranstaltungskalender Eventsonline Bedienungsanleitung Internet-Veranstaltungskalender Eventsonline Klicken sie auf Eine Veranstaltung neu Anmelden. Es öffnet sich ein neues Browserfenster 1. Titel Tragen Sie hier die Überschrift den Titel

Mehr

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure Die Kurzreferenz orientiert sich weitgehend an den TYPO3 v4 Schulungsvideos. Es kann jedoch geringfügige Abweichungen geben, da in den Videos auf didaktisch sinnvolles

Mehr

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG 1 1. Anmelden an der Galerie Um mit der Galerie arbeiten zu können muss man sich zuerst anmelden. Aufrufen der Galerie entweder über die Homepage (www.pixel-ag-bottwartal.de) oder über den direkten Link

Mehr

Neue IPS Website. Einführung in das TU-BS CMS (Redaktionssystem)

Neue IPS Website. Einführung in das TU-BS CMS (Redaktionssystem) Neue IPS Website Einführung in das TU-BS CMS (Redaktionssystem) 1 Überblick über die neue Infrastruktur Integration im TU-BS CMS (drei redundante Server) URL: www.tu-braunschweig.de/ips Websites im TU-BS

Mehr

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure TYPO3 Version 4.0 Schritt für Schritt Einführung für Redakteure zeitwerk GmbH Basel - Schweiz http://www.zeitwerk.ch ++4161 383 8216 TYPO3_einfuehrung_redakteure.pdf - 07.07.2006 TYPO3 Schritt für Schritt

Mehr

ANLEITUNG ÜBERWEISERBRIEF

ANLEITUNG ÜBERWEISERBRIEF ANLEITUNG ÜBERWEISERBRIEF Pionier der Zahnarzt-Software. Seit 1986. 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 1 2. Erfassen der Informationen für Überweiserbrief 2 2.1. Anlegen der Überweiseradressen 2 2.2.

Mehr

Der erste Schirm ein Überblick

Der erste Schirm ein Überblick Der erste Schirm ein Überblick Zusatzmodule: Statistik Newsletter Veranstaltungskalender Mediendatenbank: Alle Dateien (Bilder, Videos, Excel-Listen, Word-Dokumente, PDF, ) speichern Sie in der Mediendatenbank

Mehr

Schülerzeitüng Spicker

Schülerzeitüng Spicker Schülerzeitüng Spicker Bedienungsanleitung für das barrierefreie CMS «Fuman». Wir werden unsere Schülerzeitung auf dem speziell für «Medien für alle» entwickelte Content Management System (CMS) «Fuman»

Mehr

Bloggen mit Wordpress

Bloggen mit Wordpress Bloggen mit Wordpress Erstellen von Blogbeiträgen und Seiten. Eine Kurzanleitung für Einsteiger. von Michael Herrling www.marktpraxis.com/blog Version 1.0 Stand: 30.12.2009 Wordpress Login Hier anmelden

Mehr

Outlook 2007. Microsoft. Internet-E-Mail (Quickmanual) Microsoft Outlook 2007 IM (QM) Autor: Thomas Kannengießer

Outlook 2007. Microsoft. Internet-E-Mail (Quickmanual) Microsoft Outlook 2007 IM (QM) Autor: Thomas Kannengießer Microsoft Outlook 2007 Internet-E-Mail (Quickmanual) Microsoft Outlook 2007 IM (QM) Autor: Thomas Kannengießer 1. Auflage: Dezember 2009 (311209) by TWK PUBLIC, Essen, Germany Internet: http://www.twk-group.de

Mehr

Kurzanleitung Drupal. 1. Anmeldung

Kurzanleitung Drupal. 1. Anmeldung Kurzanleitung Drupal 1. Anmeldung Anmeldung erfolgt bis zum Umzug unter http://haut.mjk-design.de/login und nach erfolgreichem Domainumzug unter http://www.haut.net/login mit Benutzername und Passwort.

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

für Webseitenbetreiber

für Webseitenbetreiber HANDBUCH IMMOBILIENLISTE für Webseitenbetreiber Präsentieren Sie mit der Immobilienliste für Webseitenbetreiber (zum Beispiel Blogs, Webseiten von Städten und Gemeinden) Immobilien auf Ihrer eigenen Homepage.

Mehr