my Insure.ch...einfach versichert! Rundum sorglos

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "my Insure.ch...einfach versichert! Rundum sorglos"

Transkript

1 my Insure.ch...einfach versichert! Rundum sorglos

2 Über MyInsure Motorfahrzeuge Seien Sie unbesorgt unterwegs! Krankenkasse Prämien sparen? Ja! Aber die Leistungen müssen auch stimmen Hausratversicherung Ihr Hab und Gut in sicheren Händen Privathaftpflicht Seien Sie unbesorgt, wenn es um Haftung geht Rechtsschutz Recht haben und Recht bekommen ist nicht das Gleiche Vorsorgen Es gibt kein zu früh, wenn es um Ihre Zukunft geht Mietkaution Richten Sie lieber Ihre Wohnung ein als unnötig Geld zu blockieren Prämiencheck Wir prüfen Ihre Policen nach Preis und Leistung 2 3/4 5/ /10 11/

3 Willkommen bei MyInsure «Ein Schweizer Haushalt gibt jährlich mehrere Tausend Franken für Versicherungen aus. Genau in diesem Gebiet wollen wir dich beraten, betreuen und auf dem neuesten Stand halten.» Warum mehr bezahlen? Durch einen unabhängigen Vergleich überprüfen wir für Sie kostenlos und unverbindlich, Ihre bestehenden oder geplanten Versicherungen, auch inkl. bereits vorliegender Angebote, nach folgenden Kriterien: Ob es bei gleicher Prämie mehr Leistung gibt Ob Sie für die gleiche Leistung weniger zahlen können Oder ob Sie bereits optimal versichert sind (über- oder unterversichert) Unsere Berater wissen, welche Versicherungen Sie entsprechend Ihrer Lebenssituation benötigen und welche Anbieter Ihnen das beste Preis-Leistungs- Verhältnis bieten. Wir helfen Ihnen, die passenden Versicherungen zu finden und zeigen Ihnen wieviel Geld Sie sparen kannst. Gute Gründe für eine Beratung von Transparente und schnelle Prämienvergleiche Kompetente Beratung in allen Versicherungsfragen Persönlicher Service in Ihrer Nähe Modernes und leistungsstarkes Team wir sind immer online und telefonisch erreichbar Über MyInsure Unser Ziel ist es, Ihnen für jeden Ihrer Prämienfranken die bestmögliche Deckung zu finden, und Ihnen durch unseren professionellen Einsatz Umtriebe und viel Zeit zu ersparen. Gemeinsam möchten wir mit Ihnen auf Sie oder Ihre Familie einwirkende Risiken erfassen und analysieren, mit dem Ziel herauszufinden, welche Risiken mit Vorteil selber getragen werden können, welche abgewälzt oder abgewendet werden können und für welche ganz oder teilweise eine Versicherungsdeckung möglich oder wünschbar erscheint, bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist. Unsere Tätigkeit für Sie umfasst danach die Gestaltung Ihrer Versicherungsverträge, wobei wir als Vermittler frei sind, in jedem Fall den uns am geeignetsten erscheinenden Versicherer in Vorschlag zu bringen. Aus verständlichen Gründen verlangen die auf dem Markt tätigen Versicherer von uns die Vorlage eines Mandatsvertrages, durch welchen Sie uns ermächtigen, Ihre Interessen für durch unsere Vermittlung zustande gekommenen Verträge zu vertreten. Im Zusammenhang mit diesen Verträgen haben Sie es nur mit uns zu tun, wobei wir selbstverständlich auch Ihre Schadenforderungen gegenüber den Versicherern formulieren und vertreten. 3 Vernetzen Sie sich mit uns. Online!

4 Unbesorgt unterwegs! Motorfahrzeuge Unterwegs sein ohne Sorgen. Mit dem Auto, Motorrad oder Scooter - immer und überall wo Sie unterwegs sind. Erfahren Sie mehr über die Haftpflicht-, Teilkasko- und Vollkasko- Versicherung und behalten Sie den Überblick. Kurz erklärt Die Motorfahrzeughaftpflichtversicherung ist obligatorisch. Sie deckt das Haftrisiko des Motorfahrzeughalters. Mit einer zusätzlichen freiwilligen Kaskoversicherung sind auch allfällige Sachschäden am Fahrzeug gedeckt. Eine Teilkaskoversicherung, die grundsätzlich Feuer-, Elementar-, Diebstahl-, Glasschäden sowie Kollisionen mit Tieren auf öffentlichen Strassen deckt, ist für jeden Fahrzeughalter empfehlenswert. Haftpflichtversicherung (obligatorisch) Kaskoversicherung Teilkasko Vollkasko Kollision Diebstahl Feuer Elementar Glas Tier Vandalismus Parkschaden Marderschaden Reiseeffekten Bonusschutz Grobfahrlässigkeitsschutz Pannenhilfe Verkehrsrechtsschutz Unfallversicherung Insassen Teilkasko Wenn Sie eine Teilkaskoversicherung wählen, sind beispielsweise folgende Schäden versichert: Diebstahl Elementarschäden infolge Naturereignissen Glasbruch der Front-, Seiten-, Heck- und Dachscheiben Feuerschäden infolge Brand, Explosion und Blitzschlag Zusammenstoss mit Tieren Bissschäden von Mardern, Folgeschäden Böswillige Beschädigung inkl. Bemalung der Lackierung Beschädigung, Zerstöhrung oder Diebstahl von im Fahrzeug mitgeführten Sachen bis CHF Vollkasko Wählen Sie eine Vollkaskoversicherung, sind neben den Teilkaskoereignissen auch selbst verursachte Schäden am eigenen Fahrzeug (Kollisionsdeckung) versichert. Frei wählbare Bausteine 4

5 Wann können Sie Ihrer Motofahrzeug-Versicherung kündigen? Das geänderte Versicherungsvertragsgesetz (VVG) machts möglich: Mit dem Fahrzeug auch gleich die Versicherung wechseln. Die Versicherung kann grundsätzlich in folgenden Fällen gewechselt werden: Parkschaden Die Parkschadenversicherung kann man zusätzlich zur Haftpflicht sowie dern Kasko-Versicherungen abschliessen. Sie ist bei vielen Autoversicherungen ein erweiterbarer freiwilliger Zusatzschutz. Bonusschutz Schliessen Sie den Bonusschutz in Ihren Versicherungsvertrag ein, falls Sie auch nach einem Schadenfall den verdienten Maximalbonus behalten möchten. Dies ist sowohl in der Haftpflicht als auch in der Kollisionskasko-Versicherung möglich. bei einer Prämienerhöhung bei Vertragsablauf bei einem Schadenfall bei einem Fahrzeugwechsel Wie können Sie kündigen? Iher schriftliche Kündigung muss spätestens bis vor Inkrafttreten der Änderung oder 3 Monate vor Vertragsablauf bei deiner Versicherungsgesellschaft eingetroffen sein. Nicht das Versanddatum, sondern das Empfangsdatum ist ausschlaggebend. Tipp: Verschicken Sie die Kündigung rechtzeitig, also 10 Tage vor dem Inkrafttreten der Änderung (in der Regel oder 20.6.) oder vor dem Ablauf der Kündigungsfrist Ihrer Versicherung (in der Regel oder 20.3.). Unfallversicherung für Insassen Mit der Auto-Unfallversicherung schützten Sie sich und Ihre Insassen vor den finanziellen Folgen von Verletzungen, die durch einen Autounfall entstehen. Die Leistungen werden dabei zusätzlich zu anderen Personenversicherungen erbracht. Ein Muster-Kündigungsschreiben findesn Sie online auf Bei einer Motorfahrzeug-Versicherung empfehlen wir: 5

6 Gesundheit ist das wichtigste im Leben! Krankenkasse Die Krankenpflegeversicherung ist für alle in der Schweiz obligatorisch. Sie umfasst die gesetzlichen Leistungen, um gesund zu werden bzw. zu bleiben und deckt die grundlegenden Bedürfnisse bei Krankheit, Unfall und Mutterschaft. Grundversicherung nach KVG (obligatorisch) Versicherungsmodelle Freie Arztwahl (Standart) Hausarztmodell Ärzteliste (Groupe Mutuel) Telefonmodell HMO Wahlfranchisen Erwachsene 300.-, 500.-, , , , Wahlfranchisen Kinder 0.-, 100.-, 200.-, 300.-, 400.-, 500.-, Zusatzversicherung nach VVG (freiwillig und empfehlenswert) Versicherungsmöglichkeiten Ambulantversicherung Kurz erklärt Die soziale Krankenversicherung gewährt allen in der Schweiz lebenden Personen Zugang zu einer guten medizinischen Versorgung. Bei Krankheit oder Unfall stellt sie die medizinische Behandlung sicher, falls eine solche nicht von der Unfallversicherung abgedeckt wird. Grundversicherung nach KVG Jede in der Schweiz wohnhafte Person untersteht dem Versicherungsobligatorium. Alle Mitglieder einer Familie, Erwachsene wie Kinder, sind individuell versichert. Jede Person, die sich in der Schweiz aufhält, muss sich innerhalb von drei Monaten versichern. Die gleiche Frist gilt für Eltern, die ihr neugeborenes Kind einer Krankenversicherung anschliessen müssen. Der Versicherte kann den Krankenversicherer frei wählen. Dieser muss ihn unabhängig von seinem Alter und seinem Gesundheitszustand akzeptieren, ohne Vorbehalte oder Karrenzfristen. Die Versicherungsmodelle Die Versicherten können je nach Krankenkasse besondere Versicherungsmodelle wählen und kommen dadurch in den Genuss von Prämien-reduktionen. Das neue Krankenversicherungsgesetz (KVG) hat die Konkurrenz zwischen den Krankenkassen verschärft. Prämienunterschiede von bis zu 50% sind trotzdem möglich. Ein Vergleich Ihrer KVG-Prämie lohnt sich also. Alternativversicherung Spitalversicherung Auslandsschutz Zahnpflegeversicherung Kapital bei Tod oder Invalidität Jetzt online Prämien vergleichen und sparen! 6

7 Kündigung der Zusatzversicherung nach VVG Die Kündigungsfristen bei den Zusatzversicherungen sind bei jedem Versicherer unterschiedlich. Massgebend sind die Bestimmungen in den jeweiligen allgemeinen Versicherungsbestimmungen. In der Regel ist eine Kündigung bei einer Prämienerhöhung möglich. Unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem Monat. Bei einer unveränderten Prämie beträgt die Kündigungsfrist meistens 3 Monate und ist zum Ende eines Kalenderjahres möglich. Beachten Sie dabei auch die Mindestvertragsdauer Ihrer Versicherung, die in der Police aufgeführt ist. Kündigung der Grundversicherung nach KVG Wie kann ich meine Prämie optimieren? Tipp Die Krankenversicherung ist eine sehr komplexe und kostenintensive Angelegenheit. Dein Versicherungsbedarf hängt von Ihrer gesundheitlichen Verfassung, Ihrer Sicherheitsbedürfnisse, Ihrer Lebenssituation und Ihren Prioritäten ab: Wie hoch sind Ihre durchschnittlichen Gesundheitskosten? Können Sie auf freie Arztwahl verzichten? Genügt Ihnen die Unterbringung in der allgemeinen Abteilung? Brauchen Sie einen umfassenden Auslandschutz? Sind Sie bereit, für einen maximalen Versicherungsschutz viel Geld zu bezahlen? Hinterfragen Sie Ihre aktuelle Versicherungslösung aufgrund Ihrer Bedürfnisse und prüfen Sie so Ihren Versicherungsschutz. Berücksichtigen Sie mitversicherte oder geplante Kinder. Prüfen Sie einen Kassenwechsel für die obligatorische Grund- und/oder die freiwilligen Zusatzversicherung. Falls nötig: Trennen Sie Grund- und Zusatzversicherungen! So können Sie sich jedes jahr für den günstigsten KVG-Anbieter entscheiden und hin und her switchen um vom Optimum an Sparpotential zu profitieren. In der Regel teilt der Versicherer seinen Versicherten im Oktober die neue Prämie mit. In diesem Fall gilt für die Grundversicherung eine verkürzte Kündigungsfrist von einem Monat, unabgängig davon, ob die Prämie steigt, sinkt oder gleich bleibt. Die Versicherten können also auf den 31. Dezember kündigen. Das Kündigungsschreiben muss am letzten Arbeitstag im November beim Versicherer eingetroffen sein, am besten eingeschrieben. Online News Immer auf dem neuesten Stand Auf MyInsure.ch halten wir Sie in der Rubrik News mit aktuellen Medienberichten rund um das Thema Krankenkasse auf dem Laufenden. Ein Muster-Kündigungsschreiben findesn Sie online auf Im Bereich der Krankenversicherngen empfehlen wir: 7

8 Ihr Hab und Gut in sicheren Händen Hausratversicherung Mit der Hausratversicherung schützen Sie sich gegen Beschädigungen oder die Zerstörung Ihres Hausrats. Ihre beweglichen Sachen sind nicht nur zu Hause gut versichert, ebenso unterwegs, etwa auf Reisen und in den Ferien. Kurz erklärt Die Hausratversicherung umfasst alle beweglichen Sachen, die Ihnen oder im gleichen Haushalt lebenden Familienmitgliedern gehören. Auch Ihnen anvertraute Sachen, ob entliehen, geleast oder gemietet, und Gäste-effekten gehören dazu. Der Hausrat ist gegen Diebstahl sowie Schäden infolge von Feuer oder Wasser versichert. Dabei wird im Schadenfall der volle Neuwert erstattet. Tipp Die Hausratsversicherung sollte regelmässig dem tatsächlichen Wert des Hausrats angepasst werden. Besonders nach grösseren Anschaffungen den aktuellen Hausratswert überprüfen, um eine Unterversicherung zu vermeiden. Auch bei der Geburt eines Kindes ist es sinnvoll, den Hausratswert neu zu berechnen, denn meistens sind dann grössere Anschaffungen getätigt worden. Die Versicherung ist sowohl für den Hausrat in Ein- und Mehrfamilien-häusern (als ständigem Wohnsitz) als auch für Ferienhäuser und Zweitwohnungen abschliessbar. Weitere Zusatzdeckungen Glasbruch (Bruchschäden an Mobiliar- und Gebäudeverglasung inkl. Sanitäreinrichtung) Bauliche Anlagen im Freien Sachschäden infolge von Erdbeben Berufsutensilien für das Arbeiten zu Hause und für Kleinunternehmer Schmuck und Uhren bis CHF Was ist mein Hausrat tatsächlich wert? Ganz schön viel, wenn Sie alles zusammen zählen. Zum Basishausrat gehören nämlich alle Einrichtungsgegenstände (Möbel), Haushaltsmaschinen, Geschirr, Bettwäsche, Kleider und Schuhe, Nahrungsmittel und Schmucksachen. Die unternestehende Tabelle geht von durchschnittlichen Erfahrungswerten aus. Personen Zimmer

9 Streitigkeiten sind schnell geregelt! Privathaftpflicht «Wer einem anderen widerrechtlich Schaden zufügt, sei es mit Absicht oder aus Fahrlässigkeit, wird ihm zum Ersatze verpflichtet.» So lautet das Gesetz. Mit der Privathaftpflicht versichersn Sie sich gegen gesetzliche Haftpflichtansprüche Dritter. Kurz erklärt Mit der Privathaftpflicht-Versicherung versichern Sie sich und sämtliche mit Ihnen in Hausgemeinschaft lebenden Personen gegen gesetzliche Haftpflichtansprüche Dritter. Dies für den Fall, dass Sie versehentlich Gegenstände Dritter beschädigen oder Personen verletzten. Sei dies beim Sport, als Haustierhalter oder als Mieter. Schliesse eine Privathaftpflichtversicherung ab, welche dich und deine Familienmitglieder oder Wohnpartner umfassend schützt. Lenken von fremden Fahrzeugen Gegen eine Zuschlagsprämie in der Privathaftpflichtversicherung kann die Benutzung fremder Motorfahrzeuge mitversichert werden. Ausserdem wehrt die Gesellschaft in der Privathaftpflicht-versicherung unberechtigte Schaden-ersatzansprüche ab. Tipp Junge Erwerbstätige, die noch bei ihren Eltern wohnen, sind in der Privathaftpflichtversicherung nicht mehr über die Familienpolice gedeckt. Was übernimmt die Privathaftpflichtversicherung? Sie bezahlt berechtigte Forderungen, die an Sie gestellt werden Sie wehrt für Sie unberechtigte Ansprüche ab Sie bezahlt Schäden an anvertrauten und gemieteten Sachen Sie bezahlt Schäden an benützten fremden Motorfahrzeugen Durch Haustiere verursachte Schäden Mieterschäden sowie Schäden, ausgehend von Wohn- und Grundeigentum Weitere Zusatzdeckungen Haftpflicht als Jäger Schäden an gemieteten oder geliehenen Pferden Profitiere vom Kombinationsrabatt mit der Hausratversicherung Wir empfehlen daher den Abschluss einer eigenen Versicherung oder den Verbleib in der Familienpolice gegen eine bescheidene Mehrprämie. Ein Muster-Kündigungsschreiben findesn Sie online auf Bei einer Hausrat-Versicherung empfehlen wir: 9

10 Ihr Recht in sicheren Händen! Rechtsschutz In einem Rechtsstreit ist man schneller verwickelt als einem Lieb ist. Ihr persönlicher Rechtsschutz hilft Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Rechtsansprüche. Er schützt Sie vor Ärger, Zeitaufwand und hohen Kosten. Kurz erklärt Recht haben und Recht bekommen ist nicht das Gleiche. Eine Rechtsschutzversicherung sorgt dafür, dass Sie auch Recht bekommen. Die Rechtsschutzversicherung engagiert sich für Ihr Recht in sämtlichen Lebensbereichen: Als Arbeitnehmer, Mieter, Patient, Konsument, etc. Der Privatrechtsschutz Fallbeispiel Herr Meier arbeitete als Chauffeur bei einem Transportunternehmen. Nach einer Unstimmigkeit zwischen ihm und seinem direkten Vorgesetzten, kündigte dieser ihm fristlos. Dank der Intervention des Privat-Rechtsschutzes, bezahlte der Arbeitgeber Lohnzahlungen und Entschädigungen in der Höhe von Sfr und stellte Herrn Meier ein gutes Zeugnis aus. Online-Prämienrechner Per Mausklick vergleichen! Auf MyInsure.ch können Sie online die einzelnen Anbieter von Rechtsschutzversicherungen nach Preis und Leitungssumme in Sfr. vergleichen. Mit der Privat-Rechtsschutzversicherung sind SIe unter anderem als Arbeitnehmer, Mieter, Wohneigentümer, Patient oder Konsument versichert. Bei Streitigkeiten setzt sich die Privat-Rechtsschutzversicherung schnell und unbürokratisch für Ihre Rechte ein. Die Privat-Rechtsschutzversicherung hilft Ihnen in folgenden Fällen Arbeits- und Vertragsrecht Schadenersatzrecht (inkl. Opferhilfegesetz) Miet- und Nachbarrecht Patientenrecht Strafrecht Sachen- und Versicherungsrecht Personen-, Familien- und Erbrecht (Beratung) Versicherungsschutz bis zu CHF pro Fall Für Anwaltskosten Für Gerichts- und Gutachtergebühren sowie Prozessentschädigungen Als Vorschuss für allfällige Strafkautionen Gutachten und Expertisen Prozessentschädigungen an die Gegenpartei 10

11 Fallbeispiel Frau Müller ist zu schnell gefahren und wurde dabei erwischt. Der Verkehrs-Rechtsschutz prüft, ob die Busse oder der Führerausweisentzug gerechtfertigt ist und setzt sich dafür ein, dass die Dauer des Entzugs reduziert wid. Von Beginn an eine lohnende Prämie GO-Tipp Der Verkehrsrechtsschutz Wenn Sie als Verkehrsteilnehmer zu Ihrem Recht kommen wollen, benötigen Sie die Hilfe erfahrener Juristen und Fachleute. Sichern Sie diese Unterstützung durch den Verkehrsrechtsschutz. Mit dieser Versicherung geniessen Sie Schutz als: Halter und Eigentümer von beliebig vielen Fahrzeugen (Autos, Motorräder, Velos) Lenker aller eigenen oder fremden Fahrzeuge Mitfahrer in privaten oder öffentlichen Verkehrsmitteln Fussgänger Der Verkehrsrechtsschutz hilft Ihnen in folgenden Bereichen: Schadenersatzrecht Strafrecht Versicherungsrecht Ausweisentzug Fahrzeugbesteuerung Fahrzeug-Vertragsrecht Der Kombi-Rechtsschutz Der Kombi-Rechtsschutz stellt die vorteilhafte Verbindung von Verkehrs- und Privatrechtsschutz dar. Schliessen Sie den Privat- und Verkehrsrechtschutz als Kombi ab und Sie profitieren von einem angenehmen Kombi-Rabatt. Jetzt online Prämien vergleichen! Ein Muster-Kündigungsschreiben findesn Sie online auf Bei einer Rechtsschutz-Versicherung empfehlen wir: 11

12 Vorsorgen für eine sichere Zukunft! Die 3. Säule Es gibt viele gute Gründe, für die Zukunft vorzusorgen. Die Finanzierung des gewohnten Lebensstandards nach der Pension ist nur einer davon. Auch das Erreichen eines Sparziels oder Steuereinsparungen sind gute Gründe für eine Vorsorgelösung. Kurz erklärt Wer seine Gewohnheiten aufrechterhalten möchte, sollte sich nicht ohne Weiteres auf die Renten der AHV und der Pensionskasse verlassen. Und im Todesfall die Angehörigen wenigstens von finanziellen Sorgen zu entlasten, ist ein weiteres Motiv für das Vorsorgen. Ab nächstes Jahr spare ich Steuern! Es geht um deine finanzielle Sicherheit Ergänzend zur staatlichen und beruflichen Vorsorge bietet die 3. Säule viel individuellen Gestaltungsfreiraum. Die präzise Ermittlung des konkreten Bedarfs ist von grösster Bedeutung. Ausschlaggebend für Ihre Wahl sind die konkreten familiären Verhältnisse, insbesondere aber auch deine spezifischen Zielsetzungen und Wünsche. Sicherheit im Todesfall Liegt Ihnen besonders daran, dass im Fall eines unerwarteten Todesfalls die Hinterbliebenen ihren Lebensstandard in vollem Umfang beibehalten können? Steuervorteile durch Sparen! Einzahlungen in die Säule 3a sind steuerfrei. Und das zahlt sich aus! Für die Säule 3a gilt ab 2011 folgender Maximalbetrag: CHF für Erwerbstätige mit Pensionskasse (BVG). CHF für Erwerbstätige (Selbständige) ohne BVG (max. 20 % des Erwerbseinkommens). Wer über ein gutes Einkommen und über genügend freie Mittel verfügt, die er langfristig nicht benötigt, dem empfehlen wir, jeweils den Maximalbetrag in die 3. Säule einzuzahlen. Dieser kann vollumfänglich vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden. Altersvorsorge Planen Sie eine vorzeitige Pensionierung? Oder ahnen Sie bereits, dass Ihnen nach dem Rückzug aus dem Berufsleben die Renten aus der 1. und 2. Säule nicht ausreichen werden? Sicherheit bei Erwerbsunfähigkeit Die teilweise oder vollständige Erwerbsunfähigkeit infolge von Krankheit oder Unfall kann jedermann treffen. Der dauerhafte Ausgleich des Einkommensverlustes lässt sich gezielt versichern. Sparen Möchten Sie sparen für ein Eigenheim oder sonst einen lang gehegten Wunsch und gleichzeitig erhöhte Sicherheit für Sie und Ihre Familie gewinnen? Durch diesen Abzug ist der Steuerspar-Effekt gross und beträgt zwischen 20 und 40% des einbezahlten Betrags. 12

13 Das 3-Säulen-Prinzip 1. Säule: Staatliche Vorsorge Staatliche Vorsorge Berufliche Vorsorge Private Vorsorge Die 1. Säule steht für die AHV (Alters- und Hinterlassenen-Versicherung); dazu zählen auch IV (Invalidenversicherung) und ALV (Arbeitslosenversicherung). In der AHV/IV sind alle Personen mit Wohnsitz in der Schweiz obligatorisch versichert. AHV/IV BVG/UVG gebunden/ frei Das Ziel der Existenzsicherung erreicht die AHV/IV allerdings oft nicht mehr. In diesem Fall können, je nach Vermögens- und Einkommenssituation des Rentenbezügers, Ergänzungsleistungen beansprucht werden. Sicherung der Existenz Sicherung des gewohnten Lebensstandard Individuelle Ergänzung 2. Säule: Berufliche Vorsroge Die 2. Säule stützt sich auf das BVG (Berufliches Vorsorgegesetz) und das UVG (Unfallversicherungsgesetz). Der Kreis der in der 2. Säule versicherten Personen ist im Vergleich zur 1. Säule eingeschränkt. Angestellte mit einem Einkommen von mehr als Sfr (Stand 2007) sind durch eine Pensionskasse automatisch in der 2. Säule versichert. Ihre Aufgabe ist es, zusammen mit der 1. Säule die Fortsetzung der bisherigen Lebenshaltung zu sichern. Seit 1984 ist das UVG, seit 1985 das BVG für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bindend. Selbstständigerwerbende Personen können sich freiwillig anschliessen. 3. Säule: Private Vorsorge Die beiden ersten Säulen erreichen ihr Ziel jedoch nur teilweise. Aus diesem Grund unterstützt der Staat die private Vorsorge, die 3. Säule. Auch sie ist im Gesetz verankert und wird zum Teil vom Gesetzgeber steuerlich begünstigt. Bei der 3. Säule unterscheiden wir zwischen der mit Steuerprivilegien ausgestatteten gebundenen Vorsorge (Säule 3a) und den meist nicht steuerbegünstigten Sparformen der freien Vorsorge (Säule 3b). Im Gegensatz zu den obligatorischen Versicherungen AHV und Pensionskasse können Sparende ihre 3. Säule frei gestalten. Säule 3a Diese wird vom Staat durch gezielte steuerliche Massnahmen gefördert. Das Gesetz erlaubt Arbeitnehmenden und Selbständig-erwerbenden, jährlich einen Maximalbeitrag auf ein 3. Säule- Konto einzuzahlen. Bei der 3. Säule unterscheiden wir zwischen der mit Steuerprivilegien ausgestatteten gebundenen Vorsorge (Säule 3a) und den meist nicht steuerbegünstigten Sparformen der freien Vorsorge (Säule 3b). Säule 3b Die Säule profitiert teilweise ebenfalls von begrenzten steuerlichen Vorzügen. Sie ist für jeden ein zusätzliches Sparinstrument. Die Produktepalette ist hier äusserst vielfältig: Sparkonto, Wertpapieranlagen, strukturierte Vermögensanlagen wie Fondssparplan, Immobilien, Lebensversicherungen, Leibrenten. Gerade im Hinblick auf die Altersvorsorge werden die Vorzüge der Säule 3b unterschätzt. Profitieren Sie von unserer kostenlosen Analyse! Gerne beraten wir Sie persönlich und unterbreiten Ihnen kostenlos eine massgeschneiderte Vorsorgeanalyse. 13

14 Verfügen Sie frei über Ihr Geld! Mietkaution Schaffen Sie sich finanzielle Freiräume, da die Mietkautionszahlung in bar mit dieser günstigen Versicherung entfällt. Ein Produkt welches sich schon von Beginn an lohnt! Kleine Prämie - grosse Freiheit. Schliessen Sie jetzt eine Mietkautionsversicherung ab. Kurz erklärt Die Mietkautionsversicherung übernimmt gegen Bezahlung einer Prämie durch den Mieter als Versicherungsnehmer das Risiko allfälliger Forderungen des Vermieters gegenüber dem Mieter. Beispielsweise für nicht bezahlte Mietzinsen und Nebenkosten sowie für Schäden am Mietobjekt. Für Sie als Mieter bedeutet das neue Produkt eine grosse Vereinfachung und vor allem mehr finanziellen Spielraum, denn Sie können die sonst für die Mietkaution notwendigen Mittel nach Ihren eigenen Vorstellungen verwenden. Die Versicherungsgesellschaft rechnet direkt mit dem Vermieter ab und stellt allfällig z.b. bei Mietzinsrückständen anschliessend eine Forderung an den Mieter. Die Mietkautionsversicherung bietet denselben Schutz und die gleiche vollwertige Sicherheit wie ein Mietkautionskonto bei einer Bank. Wenn Sie demnächst umziehen, können SIe eine Mietzinsgarantie von SwissCaution abschliessen, um zu verhindern, dass das Geld für 3 Monatsmieten auf einem Bankdepot blockiert wird. Wenn Sie bereits ein Bankdepot für die aktuelle Wohnung hinterlegt haben, Unser exklusiver Partner können Sie das Geld Ihrer Mietzinsgarantie bei der Bank zurückgewinnen indem Sie eine Mietzinsgarantie von SwissCaution anfordern. Ich habe bereits ein Bankdepot. Kann ich dieses heute auflösen? Ja, Sie können jederzeit von SwissCaution eine Mietzinskaution geben lassen und damit das bei Ihrer Bank hinterlegte Kapital auslösen, sofern Ihr Vermieter damit einverstanden ist. Wie lange bin ich an meine SwissCaution Garantie gebunden? Sie können Ihre Garantie jederzeit ohne Rechtfertigung und kostenlos kündigen. Es genügt, wenn Sie Ihrem Vermieter eine andere, gleichwertige Garantie in gleicher Höhe erbringen. Ihr Vermieter muss uns dann die gekündigte Garantie zurücksenden. 14

15 Wir nehmen alles unter die Lupe Im Schnitt sparen! Dank unserer grossen Erfahrung auf dem Gebiet der persönlichen Finanz- und Versicherungsoptimierung zeigen wir auch Ihnen alle Möglichkeiten auf wie Sie für die gleichen Leistungen weniger Geld bezahlen können. Nutzen Sie deshalb unseren kostenlosen Prämiencheck! Bei uns wird jeder Franken auf den Kopf gestellt! Warum mehr bezahlen? Durch unabhängigen Vergleich überprüfen wir für Sie kostenlos und unverbindlich Ihre bestehenden oder geplanten Versicherungen, auch inkl. bereits vorliegender Angebote, nach folgenden Kriterien: Ob es bei gleicher Prämie mehr Leistung gibt Ob Sie für die gleiche Leistung weniger zahlen können Oder ob Sie bereits optimal versichert sind. Kosten sparen und Zukunft planen Unsere Beratungen haben ergeben, dass eine Einzelperson durchschnitllich pro Jahr ungefähr Sfr zu viel an Prämien bezahlt, weil der Tarif- und Angebotsdjungel kaum noch durchschaubar ist. Doppelversicherungen, zu teure Policen oder unnötige Versicherungen werden Jahr für Jahr bezahlt, ohne jemals hinterfragt zu werden. Rechnen SIe mit: wenn Sie 30 Jahre lang Sfr weniger bezahlen müssten, dann hätten Sie mit Zins und Zinseszins bei Ihrer Pensionierung rund Sfr mehr auf dem Konto. Geld, welches Sie dann sicher gut gebrauchen können. Gute Gründe für eine Beratung von MyInsure: Transparente und schnelle Prämienvergleiche Kompetente Beratung in allen Versicherungsfragen Modernes und leistungsstarkes Team Persönliche Betreuung durch Ihren Kundenberater Jetzt Prämiencheck anfordern und Prämien per oder telefonisch unter

16 Rundum sorglos my Insure.ch...einfach versichert! MyInsure Kernserstrasse Sarnen Telefon

Begeisterung? «Sicher Leben in der Schweiz.» Helvetia Versicherungs- und Vorsorgelösungen. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da.

Begeisterung? «Sicher Leben in der Schweiz.» Helvetia Versicherungs- und Vorsorgelösungen. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Begeisterung? «Sicher Leben in der Schweiz.» Helvetia Versicherungs- und Vorsorgelösungen. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. 1/7 Zuzüger Mappe Sicherheit dank Verlässlichkeit.

Mehr

Home in One Sach- und Vermögensversicherungen. Ihr Heim rundum optimal versichert

Home in One Sach- und Vermögensversicherungen. Ihr Heim rundum optimal versichert Home in One Sach- und Vermögensversicherungen Ihr Heim rundum optimal versichert Die einfache Lösung Alles in einem Vertrag Passen Sie Ihre Versicherung Ihrem individuellen Bedarf an! Hausrat, Haftpflicht,

Mehr

Avenue Autoversicherung. Gut versichert zum optimalen Preis

Avenue Autoversicherung. Gut versichert zum optimalen Preis Avenue Autoversicherung Gut versichert zum optimalen Preis Eine Versicherung, die auf Sie zugeschnitten ist Nähe Die Autoversicherung war schon immer eine Spezialität der Vaudoise. Unsere Kundenberater

Mehr

In der Schweiz gut betreut

In der Schweiz gut betreut In der Schweiz gut betreut Alles für Ihren Umzug in die Schweiz Infos und Checkliste Für einen optimalen Versicherungsschutz in jeder Lebensphase. www.visana.ch Grüezi und willkommen. Erfahren Sie alles,

Mehr

Versicherungen. Alles läuft rund!! AGRO-Treuhand Emmental AG, November 2011; F1

Versicherungen. Alles läuft rund!! AGRO-Treuhand Emmental AG, November 2011; F1 Alles läuft rund!! AGRO-Treuhand Emmental AG, November 2011; F1 Die Zeiten können sich ändern Versicherungen AGRO-Treuhand Emmental AG, November 2011; F2 Risiken vermeiden Versicherungen AGRO-Treuhand

Mehr

Individuell unterwegs/

Individuell unterwegs/ Motorfahrzeugversicherung STRADA OPTIMA Individuell unterwegs/ STRADA OPTIMA lässt in Sachen Sicherheit und Flexibilität in der Leistungsgestaltung keine Wünsche offen. Wer für sein Motorfahrzeug den optimalen

Mehr

Willkommen in der Schweiz

Willkommen in der Schweiz www.allianz.ch Willkommen in der Schweiz August 2013 Informationen zur Aufenthaltsbewilligung, zu Steuern, zur und zu Versicherungen. Dieses Merkblatt gibt Ihnen wertvolle Informationen und Tipps rund

Mehr

Rechtsschutz. Europas Nr. 1 im Rechtsschutz. Rechtsschutz für Betriebe und Selbständige

Rechtsschutz. Europas Nr. 1 im Rechtsschutz. Rechtsschutz für Betriebe und Selbständige Europas Nr. 1 im Rechtsschutz Rechtsschutz für Betriebe und Selbständige Rechtsschutz Wenn es um mein Recht geht, möchte ich auf einen Spezialisten vertrauen können. Rechtsschutz heute wichtiger denn je!

Mehr

Eine Welt voller Vorteile: TCS Autoversicherung Die Autoversicherung Ihres Clubs ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen!

Eine Welt voller Vorteile: TCS Autoversicherung Die Autoversicherung Ihres Clubs ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen! Eine Welt voller Vorteile: Erfahren Sie, wie menschlich eine Autoversicherung sein kann, wenn ein Club dahintersteckt. TCS Autoversicherung Die Autoversicherung Ihres Clubs ganz nach Ihren individuellen

Mehr

Glossar. Von A bis Z informiert.

Glossar. Von A bis Z informiert. www.allianz24.ch Glossar August 2014 24AZ0014D Von A bis Z informiert. In der Versicherungswelt finden sich viele Fachbegriffe. Damit Sie zukünftig genau wissen, von welchen Deckungen wir sprechen und

Mehr

AUTO- VERSICHERUNG. Avenue. Gut versichert zum optimalen Preis

AUTO- VERSICHERUNG. Avenue. Gut versichert zum optimalen Preis AUTO- VERSICHERUN Avenue ut versichert zum optimalen Preis Avenue all.qxd:layout 1 10.6.2010 9:20 Page 1 Eine Versicherung, die auf Sie zugeschnitten ist Individueller Schutz für jedes Bedürfnis Unverzügliche

Mehr

KRANKENKASSE. Grundversicherung

KRANKENKASSE. Grundversicherung KRANKENKASSE Grundversicherung Alle Personen, die in der Schweiz wohnen, müssen sich gegen Krankheit und Unfall versichern. Diese Grundversicherung ist obligatorisch für alle, unabhängig von Alter, Herkunft

Mehr

Sparen 3. Wir begleiten Sie beim sicheren und flexiblen Vorsorgesparen.

Sparen 3. Wir begleiten Sie beim sicheren und flexiblen Vorsorgesparen. Sparen 3 Wir begleiten Sie beim sicheren und flexiblen Vorsorgesparen. Wählen Sie Ihren individuellen Weg zum Sparziel. Sparen 3 mit der Zuger Kantonalbank ist die individuelle Sparmöglichkeit, die nicht

Mehr

- Geldmarktfonds. - Obligationenfonds. - Aktienfonds. Die 5 Hauptarten von Anlagefonds? - Strategiefonds. - Immobilienfonds.

- Geldmarktfonds. - Obligationenfonds. - Aktienfonds. Die 5 Hauptarten von Anlagefonds? - Strategiefonds. - Immobilienfonds. - Geldmarktfonds - Obligationenfonds Die 5 Hauptarten von Anlagefonds? - Aktienfonds - Strategiefonds - Immobilienfonds Wie heissen die 2 Hauptformen der Optionen? - Eurex-Option - Over-The-Counter-Option

Mehr

Junge Erwachsene. Sorgenfrei ins eigene Leben starten.

Junge Erwachsene. Sorgenfrei ins eigene Leben starten. Junge Erwachsene Sorgenfrei ins eigene Leben starten. Sorgen los statt sorglos. Eigenes Leben eigene Versicherung. Je eigenständiger Sie leben, desto mehr Verantwortung tragen Sie auch. Für Ihre Hand lungen

Mehr

Schützen Sie sich vor grossen finanziellen Sorgen!

Schützen Sie sich vor grossen finanziellen Sorgen! Plötzlich erwerbsunfähig? Schützen Sie sich vor grossen finanziellen Sorgen! Ihr Hab und Gut haben Sie bestimmt bestens versichert. Und wie steht es um die Sicherheit von Ihnen und Ihrer Familie? Was passiert

Mehr

Wissenswertes für Neuzugezogene

Wissenswertes für Neuzugezogene 1 Integrationsförderung Generell www. Wegweiser durch das soziale Angebot der Stadt Zürich stadt-zuerich.ch/izs Integrationsförderung, 07.07.2009, BV Präsidialdepartement 1 Wissenswertes für Neuzugezogene

Mehr

Teil 1: Versicherungslösungen

Teil 1: Versicherungslösungen Einleitung Einleitung Liebe Verbandsmitglieder Als Berufsverband für Energetisch-Statische Methoden (BV-ESM) möchten wir Ihnen für die beruflichen Situationen optimal geeigneten Versicherungs- und Vorsorgelösungen

Mehr

Bereit für die Zukunft. Mit der privaten Vorsorge. Wie Sie Ihre private Vorsorge mit der dritten Säule optimieren.

Bereit für die Zukunft. Mit der privaten Vorsorge. Wie Sie Ihre private Vorsorge mit der dritten Säule optimieren. Bereit für die Zukunft. Mit der privaten Vorsorge. Wie Sie Ihre private Vorsorge mit der dritten Säule optimieren. Bereit für die Zukunft. Damit Ihre Träume und Ziele eines Tages wahr werden, bedarf es

Mehr

3. Säule. Thomas Lustenberger. BVG Obligatorisch und Überobligatorisch. AHV / IV Sicherung der Existenz. Vorsorge. Vorsorge. Ergänzungs- Leistungen

3. Säule. Thomas Lustenberger. BVG Obligatorisch und Überobligatorisch. AHV / IV Sicherung der Existenz. Vorsorge. Vorsorge. Ergänzungs- Leistungen 3. Säule Thomas Lustenberger AHV / IV Sicherung der Existenz BVG Obligatorisch und Überobligatorisch Ergänzungs- Leistungen Staatliche Vorsorge Fortsetzung der gewohnten Lebenshaltung Berufliche Vorsorge

Mehr

ALS Leistungsziele 5. Schriftliche Leistungsziele

ALS Leistungsziele 5. Schriftliche Leistungsziele ALS Leistungsziele 5 Schriftliche Leistungsziele Dajana Kuriger 06.11.2009 Inhaltsverzeichnis 1.7.1.4 Sozialversicherungen beschreiben...3 IV...3 EO...4 ALV...4 UVG...5 KVG...5 BVG...6 1.7.1.4 Sozialversicherungen

Mehr

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung!

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unsere neue Kfz-Versicherung bietet individuell auf Sie zugeschnittenen Schutz, wie Sie ihn sich wünschen. Die Sicherheit, die Sie wünschen. Ganz persönlich.

Mehr

Sparen 3. Der individuelle Weg zum Vorsorgeziel

Sparen 3. Der individuelle Weg zum Vorsorgeziel Sparen 3 Der individuelle Weg zum Vorsorgeziel Sparen 3 einfach und systematisch vorsorgen. Sorgen Sie vor und sichern Sie sich die finanzielle Unabhängigkeit im Ruhestand. Die dritte Säule mit der ge

Mehr

Die 3. Säule und Lebensversicherungspolicen

Die 3. Säule und Lebensversicherungspolicen Die 3. Säule und Lebensversicherungspolicen 1.+2. Säule decken 60% des Einkommens Einkommen und Vermögen sichern - Einkommen und Lebensstandart trotz Erwerbsunfähigkeit, Invalidität oder Unfall erhalten

Mehr

SICHER UNTERWEGS. WIR SCHAFFEN DAS. Kfz-Versicherung. Der flexible Komplettschutz für Ihre Mobilität.

SICHER UNTERWEGS. WIR SCHAFFEN DAS. Kfz-Versicherung. Der flexible Komplettschutz für Ihre Mobilität. SICHER UNTERWEGS. WIR SCHAFFEN DAS. Kfz-Versicherung Der flexible Komplettschutz für Ihre Mobilität. k Individueller Schutz für Auto, Lenker und Insassen k 24-Stunden-Soforthilfe k Von der Finanzierung

Mehr

DIE MOTORFAHRZEUG - KASKOVERSICHERUNG

DIE MOTORFAHRZEUG - KASKOVERSICHERUNG Grafiken wurden aufgrund ihrer Größe entfernt DIE MOTORFAHRZEUG - KASKOVERSICHERUNG Die Kaskoversicherung gehört zu den Sachversicherungen. Sie bewahrt den Eigentümer des versicherten Fahrzeuges vor den

Mehr

Hauptsache, gut versichert!

Hauptsache, gut versichert! Allianz Kfz-Versicherung Hauptsache, gut versichert! Allianz ein Partner für alle Fälle. Allianz Kfz-Versicherung. Im Fall der Fälle können Sie sich auf uns verlassen. Denn egal, wie die Situation ausgeht:

Mehr

Rechtsschutz Versicherung

Rechtsschutz Versicherung Rechtsschutz Versicherung Was ist alles versichert? Neue Zivil- und Strafprozessordnungen in Kraft Am 1. Januar 2011 traten die neue Zivil- und Strafprozessordnungen in Kraft. Diese schweizweit einheitlichen

Mehr

Erstklassiger Versicherungsschutz in Schweizer Qualität. Unser Angebot für Zuwanderer

Erstklassiger Versicherungsschutz in Schweizer Qualität. Unser Angebot für Zuwanderer Erstklassiger Versicherungsschutz in Schweizer Qualität Unser Angebot für Zuwanderer Herzlich willkommen bei der führenden Krankenversicherung der Schweiz. Dank unserer langjährigen Erfahrung können wir

Mehr

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch:

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: KFZ-Versicherung Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: AVB Assekuranz Kontor GmbH Demmlerplatz 10 19053 Schwerin Tel.: 0385 / 71 41 12 Fax: 0385 / 71 41 12 avb@avb-schwerin.de http://www.avb-schwerin.de

Mehr

Gesetzliche und private Vorsorge

Gesetzliche und private Vorsorge Folie 1 von 6 Gesetzliche und private Vorsorge Die drei Säulen der Vorsorge Sozialversicherungen Individualversicherungen Vermögensbildung gesetzliche Krankenversicherung Pflegeversicherung Arbeitslosenversicherung

Mehr

Gemeinsam gut betreut

Gemeinsam gut betreut Gemeinsam gut betreut Unser Angebot für Familien Krankenkassen gut: 5.2 Kundenzufriedenheit 03/2014 Krankenkasse Effiziente Verwaltung < 4.2 % der Prämien 06/2014 Bis zu 78 % Kinderrabatt Für einen optimalen

Mehr

Kombi-Haushaltversicherung

Kombi-Haushaltversicherung Privatkunden Kombi-Haushaltversicherung Mehr Auswahl, einfacher und individueller: die beliebten Bausteine Hausrat-, Privathaftpflicht-, Gebäude- und Wertsachenversicherung, erweitert durch innovative

Mehr

Haftpflicht, Teil- und Vollkasko

Haftpflicht, Teil- und Vollkasko Haftpflicht, Teil- und Vollkasko Finden Sie die richtige Versicherung für Sie und Ihr Auto Welche Kfz-Versicherung passt zu mir? Die richtige Police für Sie und Ihr Fahrzeug finden Ein Haftpflichtversicherung

Mehr

Rechtsschutz für Unternehmen. Damit Sie Recht bekommen, wo Sie Recht haben!

Rechtsschutz für Unternehmen. Damit Sie Recht bekommen, wo Sie Recht haben! Rechtsschutz für Unternehmen. Damit Sie Recht bekommen, wo Sie Recht haben! Rechtsschutz ja. Aber nur so viel, wie Sie wirklich brauchen. So individuell wie Ihr Betrieb ist so individuell können Sie die

Mehr

Ihre Sozialversicherungen unser Metier.

Ihre Sozialversicherungen unser Metier. Schwyzer Schlüssel zur sozialen Sicherheit Ihre Sozialversicherungen unser Metier. Wir sind für Sie da. Als kantonal verankertes Kompetenzzentrum sichern wir der gesamten Schwyzer Bevölkerung den Zugang

Mehr

Hauptsitz in Bubendorf BL Niederlassung: Gümligen und Ostermundigen Partner der Ärztekasse Versicherungsspezialist des VSAO in der Nordwestschweiz

Hauptsitz in Bubendorf BL Niederlassung: Gümligen und Ostermundigen Partner der Ärztekasse Versicherungsspezialist des VSAO in der Nordwestschweiz Hauptsitz in Bubendorf BL Niederlassung: Gümligen und Ostermundigen Partner der Ärztekasse Versicherungsspezialist des VSAO in der Nordwestschweiz Beratungsstelle Ärztekrankenkasse Makler für KMU s und

Mehr

Versicherungen. Bedrohungen

Versicherungen. Bedrohungen Bedrohungen Murphy's Gesetz: Wenn etwas schiefgehen kann, dann wird es auch schiefgehen! oder Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Butterbrot mit der Butterseite auf den Teppich fällt, ist umso grösser je

Mehr

Die Krankenkasse: Grundversicherung. Bild: Barbara Graf Horka

Die Krankenkasse: Grundversicherung. Bild: Barbara Graf Horka Die Krankenkasse: Grundversicherung Bild: Barbara Graf Horka Karte 1 Ist die Grundversicherung in der Krankenkasse obligatorisch? Bild: tackgalichstudio/fotolia.com Gemäss Krankenversicherungsgesetz (KVG)

Mehr

VERSICHERT UNTERWEGS MIT SERVICE & BONUS. Denn Sorgen sind keine guten Beifahrer. Auto & Mobilität

VERSICHERT UNTERWEGS MIT SERVICE & BONUS. Denn Sorgen sind keine guten Beifahrer. Auto & Mobilität VERSICHERT UNTERWEGS MIT SERVICE & BONUS. Denn Sorgen sind keine guten Beifahrer. DIE WAHL DER RICHTIGEN VERSICHERUNG. 02 EINE SICHERE ENTSCHEIDUNG. Bestimmt haben Sie viel Zeit in die richtige Auswahl

Mehr

MultiPlus. Ihr umfassender und individueller Versicherungsschutz. Vorteile ab dem ersten Baustein. Vorteile ab drei Bausteinen

MultiPlus. Ihr umfassender und individueller Versicherungsschutz. Vorteile ab dem ersten Baustein. Vorteile ab drei Bausteinen MultiPlus Ihr umfassender und individueller Versicherungsschutz MultiPlus bietet Ihnen Versicherungsschutz in einem frei wählbaren, attraktiven Paket. Stellen Sie aus den Bausteinen Haftpflicht, Unfall,

Mehr

Vergleichen und profitieren.

Vergleichen und profitieren. Vergleichen und profitieren. Profitieren auch Sie von den Vorteilen für die Mitglieder des KV Schweiz! Sehr geehrtes Mitglied Möchten auch Sie von viel Leistung zu fairen Preisen profitieren? Seit kurzem

Mehr

Lückenlose Sicherheit/

Lückenlose Sicherheit/ Rechtsschutzversicherung für Selbständigerwerbende Lückenlose Sicherheit/ Rechtsstreitigkeiten private und berufliche kosten nicht nur Nerven, sondern auch Zeit und Geld. Das Angebotskonzept für Selbständigerwerbende

Mehr

Bei uns haben Sie jederzeit Vorfahrt.

Bei uns haben Sie jederzeit Vorfahrt. Bei uns haben Sie jederzeit Vorfahrt. Unser Versprechen: Genießen Sie das Gefühl, rundum gut aufgehoben zu sein. Clever sparen Wir stehen für innovative Versicherungen zu besonders günstigen Preisen ohne

Mehr

News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 08.05.12 Velovignette Verlag Fuchs AG

News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 08.05.12 Velovignette Verlag Fuchs AG News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 08.05.12 Velovignette Die Velovignette ist tot wer zahlt jetzt bei Schäden? Seit 1. Januar 2012 ist die Velovignette nicht mehr nötig. Die Vignette 2011

Mehr

Für mein Auto will ich zuverlässigen Kfz-Schutz AXA bietet mir die Sicherheit, die ich brauche.

Für mein Auto will ich zuverlässigen Kfz-Schutz AXA bietet mir die Sicherheit, die ich brauche. Fahrzeuge Für mein Auto will ich zuverlässigen Kfz-Schutz AXA bietet mir die Sicherheit, die ich brauche. Kfz-Versicherung mobil kompakt Große Leistungen zu kleinen Beiträgen. Sie wollen zuverlässigen

Mehr

Wir wollen, dass Sie Ihr Recht bekommen! Europas Nr. 1 im Rechtsschutz. Privatrechtsschutz Verkehrsrechtsschutz

Wir wollen, dass Sie Ihr Recht bekommen! Europas Nr. 1 im Rechtsschutz. Privatrechtsschutz Verkehrsrechtsschutz Wir wollen, dass Sie Ihr Recht bekommen! Europas Nr. 1 im Rechtsschutz. Privatrechtsschutz Verkehrsrechtsschutz Manchmal geht es schneller, als Sie denken. Alltägliche Rechtsschutzfälle Arbeitsrecht Monatelang

Mehr

YOUNG & HOME. Die VERMÖGENSSICHERUNGSPOLICE für junge Leute. Von 18 bis 27. Jahre. www.amv.de

YOUNG & HOME. Die VERMÖGENSSICHERUNGSPOLICE für junge Leute. Von 18 bis 27. Jahre. www.amv.de YOUNG & HOME Die VERMÖGENSSICHERUNGSPOLICE für junge Leute Von 18 bis 27 Jahre www.amv.de 2 YOUNG & HOME Leben bedeutet Veränderung. Von der Geburt, über Schule, Ausbildung, erster Job, erste eigene Wohnung

Mehr

Können Sie als Arbeitnehmer in eine PKV wechseln?

Können Sie als Arbeitnehmer in eine PKV wechseln? Checkliste 1 Können Sie als Arbeitnehmer in eine PKV wechseln? Erreichen Sie mit Ihrem Brutto Einkommen die Versicherungspflichtgrenze? (Jahres- Brutto-Einkommen von 52.200 Stand 2013) Haben Sie bereits

Mehr

Herzlich Willkommen Finanzielle Gesundheit Vom Vermögensaufbau zur Erntephase?

Herzlich Willkommen Finanzielle Gesundheit Vom Vermögensaufbau zur Erntephase? Herzlich Willkommen Finanzielle Gesundheit Vom Vermögensaufbau zur Erntephase? Mirjam Steuble, Raiffeisen Schweiz St.Gallen, 27.11.2014 Seite 1 Raiffeisen Schweiz Fachspezialisten Finanzplanung Ziele und

Mehr

dein start ins echte leben.

dein start ins echte leben. dein start ins echte leben. WIR SCHAFFEN DAS. Start plus Das Versicherungsfundament für junge Leute unter 25 k Wohnungs- und Haftpflichtschutz k Rechtsschutz k Unfallschutz Mit Kombivorteil: Kfz-Haftpflicht

Mehr

Merkblatt. Versicherungen. Clubs. Regio League

Merkblatt. Versicherungen. Clubs. Regio League Merkblatt Versicherungen Clubs Regio League Swiss Ice Hockey Federation, Hagenholzstrasse 81, P.O. Box, CH-8050 Zürich Seite 1 von 6 Gliederung / Inhaltsverzeichnis Gliederung / Inhaltsverzeichnis 2 Einführung

Mehr

Zurich Haushalt/Eigenheim-Versicherung. Das PLUS für Ihren Besitz

Zurich Haushalt/Eigenheim-Versicherung. Das PLUS für Ihren Besitz Zurich Haushalt/Eigenheim-Versicherung Das PLUS für Ihren Besitz Sicher wohnen Sie haben viel Zeit und Liebe investiert, um Ihren ganz persönlichen Wohntraum zu verwirklichen und wollen einfach nur sicher

Mehr

Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender?

Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender? Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender? Studenten und Azubis können sich bei den Eltern kostenfrei mitversichern. Diese Policen sind empfehlenswert: Krankenversicherung, als

Mehr

Zukunft? «Große Vorhaben brauchen eine gute Absicherung.» Ihre Zukunft. Unsere Lösung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da.

Zukunft? «Große Vorhaben brauchen eine gute Absicherung.» Ihre Zukunft. Unsere Lösung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Zukunft? «Große Vorhaben brauchen eine gute Absicherung.» Ihre Zukunft. Unsere Lösung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. In Kooperation mit: Ihre Schweizer Versicherung. Helvetia ist Ihr erfolgreicher

Mehr

06237Leuna :034638/66666

06237Leuna :034638/66666 Mer s ebur gerlands t r as s e33 OTGünt her s dor f 06237Leuna Tel :034638/66666 Mai l :agent ur f i s c her @t onl i ne. de Riester Rente Top-Renditechancen mit der staatlich geförderten Rente Rürup Rente

Mehr

Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung Rechtsschutzversicherung 1. Was ist eine Rechtsschutzversicherung? Die Erfahrung zeigt: Prozesse sind nicht immer vermeidbar und die damit verbundenen Kosten unübersehbar. Doch so mancher verzichtet auf

Mehr

Rahmenverträge. Damit Sie für Ihre Mitarbeitenden und Mitglieder dank Vergünstigungsverträgen noch attraktiver werden.

Rahmenverträge. Damit Sie für Ihre Mitarbeitenden und Mitglieder dank Vergünstigungsverträgen noch attraktiver werden. Rahmenverträge. Damit Sie für Ihre Mitarbeitenden und Mitglieder dank Vergünstigungsverträgen noch attraktiver werden. 2 Ab jetzt wird alles einfacher. Mit Sympany. Sympany. Die erfrischend andere Versicherung.

Mehr

Vorsorge für Private. Rendita 3a Freizügigkeit Rendita Lebensversicherungen. Unsere Region. Unsere Bank.

Vorsorge für Private. Rendita 3a Freizügigkeit Rendita Lebensversicherungen. Unsere Region. Unsere Bank. Rendita 3a Freizügigkeit Rendita Lebensversicherungen Unsere Region. Unsere Bank. Rendita 3a Ihre Ansprüche Sie möchten Ihre finanzielle Zukunft sichern, Steuern sparen und im Ruhestand den geplanten Lebensstandard

Mehr

RECHTSSCHUTZ FÜR SELBSTÄNDIGE UND UNTERNEHMEN RECHT AN IHRER SEITE

RECHTSSCHUTZ FÜR SELBSTÄNDIGE UND UNTERNEHMEN RECHT AN IHRER SEITE RECHTSSCHUTZ FÜR SELBSTÄNDIGE UND UNTERNEHMEN RECHT AN IHRER SEITE Für Selbständige und Unternehmen: DAS Rechtsschutz Inhabern und Verantwortlichen von Betrieben fehlen oft Zeit, Wissen und manchmal auch

Mehr

Schritt für Schritt zum Eigenheim

Schritt für Schritt zum Eigenheim Schritt für Schritt zum Eigenheim Wichtige Informationen für Erwerber einer gebrauchten Immobilie Mit dem Kauf einer Immobilie stellen sich mehr Fragen als nur die der Finanzierung. Nach der Freude und

Mehr

Ziel: Erarbeitung eines Überblicks über die Vielzahl von möglichen Versicherungen und deren Wichtigkeit oder Unwichtigkeit

Ziel: Erarbeitung eines Überblicks über die Vielzahl von möglichen Versicherungen und deren Wichtigkeit oder Unwichtigkeit Modul 3 Wo bleibt mein Geld? Über den Umgang mit Finanzen Baustein: G6 Versicherungen Ziel: Erarbeitung eines Überblicks über die Vielzahl von möglichen Versicherungen und deren Wichtigkeit oder Unwichtigkeit

Mehr

Informationen zum. Vorsorge-System Schweiz

Informationen zum. Vorsorge-System Schweiz Informationen zum Vorsorge-System Schweiz VORSORGE-SYSTEM DER SCHWEIZ Sozialversicherungssystem Schweiz Für Sie als Grenzgänger gehen wir hinab in die Abgründe des Schweizerischen Sozialversicherungssystems

Mehr

Merkblatt. Versicherungen. Lizenzierte. Spieler Regio. League

Merkblatt. Versicherungen. Lizenzierte. Spieler Regio. League Merkblatt Versicherungen Lizenzierte Spieler Regio League Swiss Ice Hockey Federation, Hagenholzstrasse 81, P.O. Box, CH-8050 Zürich Seite 1 von 6 Gliederung / Inhaltsverzeichnis Gliederung / Inhaltsverzeichnis

Mehr

DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS.

DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS. DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS. Start plus Das Versicherungsfundament für junge Leute unter 25 k Wohnungs- und Haftpflichtschutz k Rechtsschutz k Unfallschutz Mit Kombivorteil: Kfz-Haftpflicht

Mehr

Basis- und Top-Tarif. Tipps

Basis- und Top-Tarif. Tipps Gestalten Sie Ihre Kfz-Versicherung ganz individuell: Mit der Auto-Haftpflicht sichern Sie sich gegen Ansprüche Dritter ab. Bei Schäden am eigenen Fahrzeug oder im Fall eines Diebstahls sind Sie mit einer

Mehr

Finanzielle Sicherheit für Sie. Individuelle Lösungen von uns.

Finanzielle Sicherheit für Sie. Individuelle Lösungen von uns. Finanzielle Sicherheit für Sie. Individuelle Lösungen von uns. Weil jeder anders ist! Mit Sicherheit mehr Service! Lehramtsstudenten, Referendare, Lehrer und Angestellte im öffent lichen Dienst zeichnen

Mehr

Zielgruppen/Lebensphasen/Anlässe. Thema: Sicherheit, Absicherung, Versicherung. Diagramm Versicherung

Zielgruppen/Lebensphasen/Anlässe. Thema: Sicherheit, Absicherung, Versicherung. Diagramm Versicherung Zielgruppen/Lebensphasen/Anlässe Thema: Sicherheit, Absicherung, Versicherung Diagramm Versicherung Kinder 0 6 Jahre 16 25 Jährige Ausbildungsbeginn Ende Ausbildung Studenten Ende Studium Erwachsene (25

Mehr

News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 04.10.11 Franchise Verlag Fuchs AG

News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 04.10.11 Franchise Verlag Fuchs AG News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 04.10.11 Franchise Immer noch grosses Sparpotenzial Die Grundversicherungsprämien steigen nächstes Jahr um durchschnittlich 2,2 Prozent, so wenig wie schon

Mehr

AEK VORSORGELÖSUNGEN. Finanziell vorsorgen, flexibel und unabhängig gestalten. Aus Erfahrung. www.aekbank.ch

AEK VORSORGELÖSUNGEN. Finanziell vorsorgen, flexibel und unabhängig gestalten. Aus Erfahrung. www.aekbank.ch AEK VORSORGELÖSUNGEN Finanziell vorsorgen, flexibel und unabhängig gestalten. Aus Erfahrung www.aekbank.ch AEK Freizügigkeit Rendita Sie möchten, dass Ihr beruflicher Vorsorgeschutz auch in den folgenden

Mehr

Begeisterung? «Ich blicke beruhigt in die Zukunft.» Gute Perspektiven mit der Privaten Vorsorge. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da.

Begeisterung? «Ich blicke beruhigt in die Zukunft.» Gute Perspektiven mit der Privaten Vorsorge. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Begeisterung? «Ich blicke beruhigt in die Zukunft.» Gute Perspektiven mit der Privaten Vorsorge. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. 1/7 Helvetia PV-Hauptmappe Private

Mehr

Unfallversicherung und Krankenversicherung. 1. Unfallversicherung UVG Betriebsunfallversicherung BU Nichtbetriebsunfallversicherung NBU

Unfallversicherung und Krankenversicherung. 1. Unfallversicherung UVG Betriebsunfallversicherung BU Nichtbetriebsunfallversicherung NBU Unfallversicherung und Krankenversicherung 1. Unfallversicherung UVG Betriebsunfallversicherung BU Nichtbetriebsunfallversicherung NBU Einzelfirma freiwillig. Angestellte obligatorisch. Ansatz je nach

Mehr

Informationsbroschüre. Die obligatorische Krankenpflegeversicherung. Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion des Kantons Bern

Informationsbroschüre. Die obligatorische Krankenpflegeversicherung. Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion des Kantons Bern Informationsbroschüre Die obligatorische Krankenpflegeversicherung in der Schweiz Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion des Kantons Bern Amt für Sozialversicherungen Dank des Versicherungsobligatoriums

Mehr

Merkblatt Umzug und Versicherungen

Merkblatt Umzug und Versicherungen Merkblatt Umzug und Versicherungen Wer seinen Umzug plant, sollte schon rechtzeitig mit seinem Versicherer sprechen. Sie müssen ihm neben der neuen Adresse auch Ihre Kontodaten mitteilen, wenn Sie die

Mehr

Mit Sicherheit mehr Schutz:

Mit Sicherheit mehr Schutz: Volkswagen Bank Jetzt neu: Optimal-Tarif! Mit Sicherheit mehr Schutz: Der neue Optimal-Tarif die Kfz-Versicherung für das Auto. Optimale Leistung. Optimaler Preis. Optimale Sicherheit. Finanzieren. Leasen.

Mehr

Merkblatt Versicherungen für Tiere

Merkblatt Versicherungen für Tiere Merkblatt Versicherungen für Tiere Die Tierhalterhaftpflichtversicherung stellt für private Hunde- und Pferdehalter oder gewerbliche Nutzer von Tieren einen sehr wichtigen Versicherungsschutz dar. In der

Mehr

BVG - Die berufliche Vorsorge in der Schweiz

BVG - Die berufliche Vorsorge in der Schweiz BVG - Die berufliche Vorsorge in der Schweiz Seite Zürich 1I 04.09.2015 Berufliche Vorsorge Das Dreisäulenkonzept Vorsorge in der Schweiz Staatliche Vorsorge AHV IV 1. Säule Berufliche Vorsorge BVG UVG

Mehr

Die Pensionierung finanziell planen

Die Pensionierung finanziell planen Basellandschaftliche Pensionskasse Basellandschaftliche Pensionskasse Die Pensionierung finanziell planen Reto Steib, Leiter Kundendienst Versicherte 15. April 2015 Inhalt 1. Das 3-Säulenprinzip - BLPK,

Mehr

Merkblatt über die Personenversicherungen

Merkblatt über die Personenversicherungen Merkblatt über die Personenversicherungen der Politischen Gemeinde Fällanden im Sinne von Art. 76 Abs. 3 der Vollzugsbestimmungen zur Personalverordnung Seiten 4-7 4 4 5 6 7 10 10 10 12-13 12 12 12 12

Mehr

Marina Freizeitboote. Sicher und gelassen auf Kurs

Marina Freizeitboote. Sicher und gelassen auf Kurs Marina Freizeitboote Sicher und gelassen auf Kurs Wir versichern Ihre Leidenschaft Ein umfassender und flexibler Versicherungsschutz Sie lichten gern einmal für ein paar Stunden oder länger den Anker?

Mehr

HDI Starter-Paket. Träume leben aber sicher! www.hdi.de/jungeleute

HDI Starter-Paket. Träume leben aber sicher! www.hdi.de/jungeleute HDI Starter-Paket Träume leben aber sicher! www.hdi.de/jungeleute Wer an alles denkt, kann Freiheit unbeschwert genießen. Die Zukunft beginnt jetzt. No risk more fun! Unabhängig sein, Pläne schmieden,

Mehr

Pflegevertrag. 1. Vertragsparteien. 2. Vertragsgegenstand / Leistungen. 3. Vertragsbeginn bzw. Eintrittstermin. 4. Vertragsdauer. 5.

Pflegevertrag. 1. Vertragsparteien. 2. Vertragsgegenstand / Leistungen. 3. Vertragsbeginn bzw. Eintrittstermin. 4. Vertragsdauer. 5. Pflegevertrag 1. Vertragsparteien 2. Vertragsgegenstand / Leistungen 3. Vertragsbeginn bzw. Eintrittstermin 4. Vertragsdauer 5. Kündigung 6. Preisordnung / Komfortzuschlag Service 7. Rechnungsstellung

Mehr

Grundwissen Wirtschaft Frage 1 Versicherungen. Grundwissen Wirtschaft Antwort 1. Grundwissen Wirtschaft Frage 2 Versicherungen

Grundwissen Wirtschaft Frage 1 Versicherungen. Grundwissen Wirtschaft Antwort 1. Grundwissen Wirtschaft Frage 2 Versicherungen Grundwissen Wirtschaft Frage 1 Grundwissen Wirtschaft Antwort 1 Nennen Sie das Prinzip, auf welchem viele aufbauen. Erklären Sie das Prinzip. Solidaritätsprinzip. Eine grosse Anzahl von Menschen möchte

Mehr

und erklärt, dass Versicherungen aufgrund von Wahrscheinlichkeit

und erklärt, dass Versicherungen aufgrund von Wahrscheinlichkeit Arbeitsbeschrieb Ziel: Die Schüler kennen das Versicherungssystem in der Schweiz und die wichtigsten Versicherungen. Sie wissen, welche Versicherungen obligatorisch sind, und kennen die Gründe für das

Mehr

Audi Bank. Eine Klasse für sich: Der neue Premium-Tarif die Kfz-Versicherung für Ihren Audi. Finanzieren. Leasen. Versichern. Direct Banking.

Audi Bank. Eine Klasse für sich: Der neue Premium-Tarif die Kfz-Versicherung für Ihren Audi. Finanzieren. Leasen. Versichern. Direct Banking. Audi Bank Jetzt neu: Premium-Tarif! Eine Klasse für sich: Der neue Premium-Tarif die Kfz-Versicherung für Ihren Audi. Finanzieren. Leasen. Versichern. Direct Banking. Jetzt neu: Premium-Tarif! Der Premium-Tarif

Mehr

Fall 1 Schwerpunkt Versicherung

Fall 1 Schwerpunkt Versicherung Lösungen Mündliche Prüfung Dipl. Finanzberater IAF Fall Schwerpunkt Versicherung Hauptprüfungsexperte: Lothar Schönenberger 23. Oktober 2008 Vorbereitungszeit: Mündliche Prüfung: 45 Minuten 30 Minuten

Mehr

Der passende Schutz für alle Ansprüche. Zurich Kfz-Versicherung

Der passende Schutz für alle Ansprüche. Zurich Kfz-Versicherung Der passende Schutz für alle Ansprüche Zurich Kfz-Versicherung Für jeden genau das Richtige Wenn es um den passenden Schutz für Sie und Ihr Fahrzeug geht, kommt es darauf an, eine Versicherung zu finden,

Mehr

Ich will erstklassigen Schutz für mein Auto mobil komfort erfüllt meine hohen Ansprüche.

Ich will erstklassigen Schutz für mein Auto mobil komfort erfüllt meine hohen Ansprüche. Fahrzeuge Ich will erstklassigen Schutz für mein Auto mobil komfort erfüllt meine hohen Ansprüche. Kfz-Versicherung mobil komfort mit außergewöhnlichen Leistungen Starke Leistungen für Rundum-Sicherheit.

Mehr

Personenversicherungen Unfallversicherung UVG-Obligatorium, UVG-Zusatz. Berufsgefahren können nicht beseitigt werden beugen Sie diesen vor

Personenversicherungen Unfallversicherung UVG-Obligatorium, UVG-Zusatz. Berufsgefahren können nicht beseitigt werden beugen Sie diesen vor Personenversicherungen Unfallversicherung -Obligatorium, -Zusatz Berufsgefahren können nicht beseitigt werden beugen Sie diesen vor Personenversicherungen Vaudoise Bessere Leistungen bei Unfall Ihre Pflichten

Mehr

AL_KFZ. Mit uns haben Sie Spaß beim Fahren! Unser Versicherungsschutz ist so individuell wie die Bindung zu Ihrem Fahrzeug.

AL_KFZ. Mit uns haben Sie Spaß beim Fahren! Unser Versicherungsschutz ist so individuell wie die Bindung zu Ihrem Fahrzeug. AL_KFZ Mit uns haben Sie Spaß beim Fahren! Unser Versicherungsschutz ist so individuell wie die Bindung zu Ihrem Fahrzeug. Mit Ihrem Kfz sicher unterwegs! Sei es die Fahrt zur Arbeit, in den Urlaub oder

Mehr

Der Exklusivtarif Ihre Kfz-Versicherung.

Der Exklusivtarif Ihre Kfz-Versicherung. Der Exklusivtarif Ihre Kfz-Versicherung. Starten Sie jetzt durch! www.continentale.de Eine saubere Sache: Der Continentale Exklusivtarif! Viele Versicherer stellen im Schadenfall unangenehme Fragen nach

Mehr

privor vorsorgekonto vorsorgen und steuern sparen

privor vorsorgekonto vorsorgen und steuern sparen privor vorsorgekonto vorsorgen und steuern sparen 2 Gute Gründe sprechen für PRIVOR Wenn Sie später Ihren gewohnten Lebensstandard beibehalten wollen, lohnt es sich, rechtzeitig vorzusorgen für die Zeit

Mehr

CAP Rechtsschutzversicherung

CAP Rechtsschutzversicherung Privatkunden/Unternehmenskunden CAP Rechtsschutzversicherung Globalrechtsschutz für alle: von privalex bis firmalex und Spezialvertrag. w.cap.ch A company of Zunehmend bedeutungsvoll: kompetente Partner

Mehr

Versicherungen und Vorsorgeeinrichtung

Versicherungen und Vorsorgeeinrichtung Versicherungen und Vorsorgeeinrichtung 24.11.2011 1 Inhaltsverzeichnis 1 Grundsatz... 3 2 Sozialversicherungen AHV, IV, ALV, EO, MV... 3 3 Berufliche Vorsorge... 4 4 Unfallversicherung... 4 5 Krankentaggeldversicherung...

Mehr

Sicherheits-Kurzcheck

Sicherheits-Kurzcheck Sicherheits-Kurzcheck Klarheit in Versicherungs- und Vorsorgefragen Persönliche Beratung für: Name Vorname Tel. Nr. Datum: Besprechungsagenda 1. Vorstellung Persönlich Zurich Art. 45 VAG 2. Was sind Ihre

Mehr

VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG

VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG SICHERHEIT. VERTRAUEN. KOMPETENZ. WIR SORGEN DAFÜR, DASS SIE VORWÄRTS KOMMEN. Als Ihr vertrauensvoller und kompetenter Partner in Sachen Versicherungen bietet Ihnen

Mehr

INFORMATIONEN FÜR DIE AUSTRETENDEN MITARBEITER/INNEN

INFORMATIONEN FÜR DIE AUSTRETENDEN MITARBEITER/INNEN Financial EXPERT Global AG FINANCIAL FACTS Ausgabe April 2012 INFORMATIONEN FÜR DIE AUSTRETENDEN MITARBEITER/INNEN Inhalt 1. Antritt einer neuen Stelle innerhalb von 30 Tagen... 2 2. Aufgabe der Erwerbstätigkeit

Mehr