MIETERMAGAZIN. Kalorimeta Legionellenprüfung. Bei uns finden Sie Ihr Zuhause! Mietrechtsänderung. Mit einem attraktiven Kreuzworträtsel

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MIETERMAGAZIN. Kalorimeta Legionellenprüfung. Bei uns finden Sie Ihr Zuhause! Mietrechtsänderung. Mit einem attraktiven Kreuzworträtsel"

Transkript

1 MIETERMAGAZIN Baumaßnahmen Endspurt Häfenmarkt Mietrechtsänderung Wahlmöglichkeiten Hausrat- und Haftpflicht Kalorimeta Legionellenprüfung Mit einem attraktiven Kreuzworträtsel 2/2013 Mietermagazin der Wohnungsgesellschaft Hildburghausen mbh Bei uns finden Sie Ihr Zuhause!

2 2 Vorwort Herzlichst willkommen sehr geehrter Leser! Mit der heutigen aktuellen Ausgabe unseres Mietermagazins informieren wir Sie zurückblickend über einige Baumaßnahmen des zu Ende gehenden Jahres und geben gleichzeitig eine kleine Vorschau zu den geplanten Investitionen für das Jahr Die Gesamtsanierung der Gebäudesubstanz im innerstädtischen Wohngebiet Häfenmarkt werden wir im kommenden Jahr abschließen. Diese zukunftsweisende Umgestaltung wird sicherlich auch in anderen Städten, die über diesen Typ Wohnblock verfügen, Beachtung finden. Die weiterhin anhaltende Nachfrage nach Wohnungen in diesem Wohngebiet bestätigt die richtige Entscheidung der komplexen Sanierung. Großen Wert legen wir als Vermieter natürlich auch auf die Gestaltung der Freianlagen. Die geplanten Außenanlagen werden wir 2014 realisieren. Der komplette Straßenbau durch die Stadt Hildburghausen wird sich sicherlich bis 2015 hinziehen. Auch der Bau eines weiteren Parkplatzes für unsere Mieter in der Unteren Allee steht natürlich in unmittelbarem Zusammenhang mit den Straßenbaumaßnahmen und ist nur mit der neuen Straßenführung gemeinsam umsetzbar. Wir werden allerdings alles versuchen, die erforderlichen Voraussetzungen für eine gemeinsame Realisierung mit der Stadt Hildburghausen voran zu treiben. In wenigen Tagen steht Weihnachten vor der Tür. Ihnen allen wünsche ich noch eine besinnliche, eine stille aber auch eine erwartungsvolle Adventszeit sowie ein frohes, ein friedliches und gesegnetes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben. Nutzen Sie die kommenden Tage zur wohlverdienten Ruhe und zum Ausspannen. Für das kommende Jahr wünsche ich Ihnen Zufriedenheit, Erfolg und vor allem Gesundheit. Ihr Bernd Klering Inhalt Kurz und knapp 3 Bauvorhaben Endspurt Gesamtsanierung 5 Häfenmarkt Mietrechtrechtsänderungs- 6-7 gesetz Kabel Deutschland 8-9 Hausrat- und 10 Haftpflichtschutz Ehrung: Rettungsmedaille 11 Legionellenprüfung 13 Rätselecke 14 Werra 16 Sport- und Freizeitbad

3 Kurz & knapp Neuigkeiten aus der Wohnungsgesellschaft Hildburghausen 3 Hier die Gewinner unseres Kreuzworträtsels aus der letzten Ausgabe und damit herzlichen Glückwunsch zu jeweils 2 Eintrittskarten in das Stadttheater Hildburghausen. Von links nach rechts : Herr Ullrich Schmidt, Herr Rolf Werner, mit Geschäftsführer Herr Klering und Herr Albrecht Heß Spende soll Tafel-Existenz helfen Die Hildburghäuser Tafel unterstützt wöchentlich rund 200 Erwachsene und 110 Kinder. Lebensmittelspenden und Geld werden dringend gebraucht. Umso mehr freute sich Diana Gütter über den Spendenscheck in Höhe von Euro kürzlich überreicht von unserem Geschäftsführer Bernd Klering. Wir helfen gern, sagte er, und diese Unterstützung muss auch bleiben, damit die Tafel weiter betrieben werden kann. Ein Umzug in ein neues und günstigeres Mietobjekt in der Marktstraße, steht kurz bevor. Mit dem günstigen Mietpreis dort, besteht eine echte Chance, dass das wichtige Projekt weitergeführt werden kann. Zum Glück finden sich immer genügend Helfer, die mit Rat und Tat zur Seite stehen. Unter dem Motto Jeder gibt, was er kann hat die Hildburghäuser Tafel die Aktion Tafelpaten ins Leben gerufen. Sechs solcher Tafelpaten gibt es inzwischen, die je nach ihren Möglichkeiten monatlich Geld spenden. Wir brauchen neben Lebensmitteln auch Geld für Miete, Hygiene- und Reinigungsartikel, für Strom- und Transportkosten, erklärte Diana Gütter. Tafelpaten können natürlich auch weitere Supermärkte oder Bäckereien werden, die Lebensmittel zur Verfügung stellen. Diese werden dann von 35 ehrenamtlichen Helfern an Bedürftige ausgegeben. Ziel ist, betont Gütter, dass die Tafel ohne Sorge in die Zukunft blicken kann. Auszüge aus dem Text vom Freien Wort Hildburghausen Foto: frankphoto.de

4 4 Baumaßnahmen / Aktuelles Bauvorhaben 2014 Fertigstellung 3. B A Häfenmarkt Häfenmarkt 2-12, Bechergasse 3-7 Fertigstellung der Treppenhäuser Häfenmarkt 2-10 im 1. Quartal 2014 Fertigstellung Dachgeschoßwohnungen Häfenmarkt 2-10 im 1. Quartal 2014 Fertigstellung Haus- und Nebeneingänge Häfenmarkt 2-10 im 1. Quartal 2014 Fertigstellung Freianlagen 3. BA Häfenmarkt Häfenmarkt 2-12 Fertigstellung der Hauszugänge, Außenanlagen, Innenhof Herstellung fußläufige Verbindung / Feuerwehrumfahrung vor Häfenmarkt 2-4 Gestaltung Parkplatz auf ehemaliger Freifläche und dem Standort des ehemaligem Wohnhauses Untere Allee 2, ähnlich Parkplatz ehem. Offizin mit entsprechender Begrünung etc., Schaffung Containerstellplatz für 3. BA in diesem Bereich (Fertigstellung der Arbeiten an den Außenanlagen 3. Bauabschnitt Häfenmarkt in Abhängigkeit des grundhaften Ausbaus der Bechergasse / Häfenmarkt / rückwärtiger Bereich Untere Marktstraße durch die Stadt Hildburghausen) Hier die neu entstandene Außenanlagen am Häfenmarkt. letzter Abschnitt Fassadenund Dachsanierung Quartier Neubauerstraße Dr.-Theodor-Neubauer-Str und Beginn der Sanierung des Objektes Neubauer 2-12 mit Erneuerung der Entwässerung im Gebäude Gestaltung der Parkplätze vor dem Objekt Gestaltung der Hauseingänge, der Zuwegung und der Vordächer partielle Trockenlegung der Häuser 2-12 und sowie Instandsetzung der Regenentwässerung Am Goldbach Am Goldbach 34 Erstellung einer Balkonanlage ähnlich Goldbach 44 Ein Beispiel für die Balkone Am Goldbach Quartier Obere Marktstraße Obere Marktstr Erstellung eines Sanierungskonzeptes und Vorplanung in Vorbereitung auf die Gesamtsanierung des Quartieres einschließlich Gestaltung Innenhof und Schaffung von modernen Wohnungen mit wirtschaftlichen Zuschnitten und Freisitzen

5 Endspurt Gesamtsanierung Herzlichen DANK an all unsere Mieter, die mit vielen Einschränkungen gelebt und uns so geholfen haben, diese Maßnahme so reibungslos zu realisieren! 5 Nach letztendlich fünfjähriger Bauzeit wird die Wohnungsgesellschaft Hildburghausen mbh im kommenden Jahr die Gesamtsanierung des innerstädtischen Wohnquartieres Häfenmarkt planmäßig abschließen. Nach Fertigstellung werden hier annähernd zweihundert Wohneinheiten nicht nur mit Balkonen ausgestattet sein sondern auch den permanent steigenden Energiekosten wird durch zeitgemäße Wärmedämmung der Fassade und des Daches sowie dem Austausch aller Fenster nach modernsten Standards Rechnung getragen werden. Durch die Wohnungsgesellschaft wurden damit an ihrem bisher größten Vorhaben etwa 10 Mio. Euro in die Gestaltung des Quartieres verausgabt. Viele der älteren Bewohner von Hildburghausen erinnern sich noch mit Wehmut an die Bebauung des Häfenmarktes vor dem Abriss der historischen Gebäudestruktur Mitte der Achtziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts, an die Gassen, den alten Buchbinder und vieles Anderes mehr. Dieser Schritt der seinerzeit Verantwortlichen ist nicht rückgängig zu machen. Jedoch wird der damalige Zustand der ursprünglichen Gebäudesubstanz hierbei gerne übersehen. Sicherlich hätte man sanieren können, doch hatte zu dieser Zeit die schnelle Schaffung von möglichst viel Wohnraum Priorität. Die neu entstandenen Wohnungen am Häfenmarkt waren somit nach Fertigstellung auch sehr begehrt, mit hellen Räumen, fernbeheizt, mit nach damaligem Standard modernen Bädern und vielem mehr. Auch hatte Mitte der Achtziger bereits ein Umdenken in Bezug auf die städtebauliche Struktur der Neubebauung stattgefunden, so dass sich die Plattenbauten doch in groben Zügen in die historische Bebauung eingeordnet haben. Somit musste ein Teilrückbau oder gar ein vollständiger Rückbau auch niemals in Erwägung gezogen werden. Jedoch hatte nicht nur die Zeit deutlich sichtbare Spuren an der Substanz der Gebäude und den Außenanlagen hinterlassen, auch waren die technischen Erfordernisse in Bezug auf Wärme- und Schallschutz, die Zugänge zu den Häusern über die Innenhöfe, die dunklen Treppenhäuser mit den viel zu kleinen Fenstern sowie die verkehrstechnische Infrastruktur im Quartier überholt. Auch steigende Energiekosten und die gewollte Reduzierung von umweltschädlichen Einflüssen haben uns zum Handeln gezwungen. Durch die Wohnungsgesellschaft als Eigentümer wurde in Zusammenarbeit mit Architekten und Stadtplanern also überlegt, wie das Quartier auch in Zukunft interessant für Mieter bleiben und wieder werden kann. Ein wichtiger Aspekt war das Anbringen von Balkonen an fast allen Wohnungen, auch im Dachgeschoß. Hier waren sich alle an der Planung Beteiligten bald einig. Dieser Entschluss ist bei der am Häfenmarkt verbauten Serie von Plattenbauten bisher einmalig, da der Aufwand für das Führen der Balkone bis ins Dach enorm ist. Sowohl in Suhl als auch in Schmalkalden und anderen ehemaligen Kreisstädten, in welchen dieser Typ verbaut wurde, ist dies ein Novum. Jedoch ist Hildburghausen auch ursprünglich im Bau der Serie vorweg gegangen, so waren dies die ersten Häuser der Serie WBR S 84, entwickelt vom WBK Suhl vorrangig für Innenstädte. Mit unseren Partnern, der Bauplanung Suhl und dem Architekten Beyer aus Berlin wurde also ein Konzept für Gebäude und Freianlagen entwickelt, welches für die kommenden Jahrzehnte zielführend ist. So wurden die Eingänge aus den Innenhöfen auf die Straße verlegt, um den Mietern in den Innenhöfen einen Platz zu schaffen, auf dem das Verweilen auch Spaß macht und die Gebäude energetisch auf den neuesten Stand gebracht. Weiter wurden bzw. werden durch die Wohnungsgesellschaft Parkplätze in unmittelbarer Umgebung geschaffen, um den ruhenden Verkehr aus dem Quartier zu bringen und so auch jungen Familien mit Kindern ein attraktives Wohnumfeld zu bieten. Das Jahre 2010 begann schließlich mit der Sanierung des Gebäudes am ersten Bauabschnitt. Im folgenden Jahr wurden dann die Außenanlagen fertiggestellt. So ist im Verlauf von fünf Jahren das gesamte Wohnquartier Zug um Zug saniert und modernisiert worden. In diesem Jahr wurde nun das letzte Gebäudeteil weitestgehend fertiggestellt, im kommenden Jahr ist dann noch die Realisierung der Freianlagen an diesem Abschnitt sowie die Erstellung des Parkplatzes Untere Allee 2 (vor dem letzten Bauabschnitt, jetzt Baustelleneinrichtung) und damit die Fertigstellung der Maßnahme durch die Wohnungsgesellschaft geplant. Leider wird zu diesem Zeitpunkt der Straßenbau nicht wie geplant mit abgeschlossen sein. Somit wird durch die Sanierung und Aufwertung der Wohnungen ein innerstädtisches Quartier in bester Lage mit fußläufiger Anbindungen an alle Schulen, Kindergärten, Ärztehäuser, Cafès und Restaurants und dem neuen Supermarkt am Standort ehemaliges Stadtschloss für alle Generationen attraktiv gestaltet und eine interessante Wohnalternative geschaffen und die städtebauliche Struktur geordnet.

6 6 Das Mietrechtsänderungsgesetz Neues Mietrecht ab Teil (Fortsetzung) Die hauptsächlichen Schwerpunkte des neuen Mietrechtsänderungsgesetzes finden sich in den Regelungen des Mietrechtes im Bürgerlichen Gesetzbuch bzw. der Zivilprozessordnung. Aufgrund der Komplexität der zu regelnden Problematik und seiner übergreifenden Bedeutung mussten auch kleinere Änderungen in verschiedenen, anderen Gesetzen vorgenommen werden. Dies betrifft u.a. das Wohneigentumsgesetz, das Gerichtskostengesetz, das Gerichtsvollziehergesetz und das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz. Weitere, kleine Anpassungen und Übergangsregelungen finden sich sowohl im Einführungsgesetz im BGB als auch im Einführungsgesetz zur ZPO. Bevor es jedoch zur Verabschiedung des Gesetzes durch den Bundestag kam, wurden die verschiedensten Gremien in dessen Formulierungsprozess integriert. Neben den einschlägigen Rechtsausschüssen und Referaten der zuständigen Bundesministerien wurden die politischen Parteien, Sachverständige, der Deutsche Mietgerichtstag und die verschiedenen Interessenvertretungs- und Fachverbändeeinbezogen. Diese umfassende Beteiligung wiederspiegelt sich auch in dem Umstand, dass bewusst Übergangsregelungen geschaffen wurden, um soziale Härten zu vermeiden. Grundsätzlich gilt nämlich, dass bei Dauerschuldverhältnissen, wie z.b. den Mietverhältnissen, nach Inkrafttreten einer Rechtsänderung das neue Recht auch auf das bestehende Schuldverhältnis, d.h. das bestehende Mietverhältnis, anzuwenden ist. Das Mietrechtsänderungsgesetz hat jedoch in seinem Artikel 2 für die Duldung von Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen sowie für die Kündigung wegen Nichtzahlung der Kaution eine Übergangsregelung geschaffen. Auf Mietverhältnisse, die vor Inkrafttreten des Mietrechtsänderungsgesetzes entstanden waren, sind in bestimmten Fällen die 536 (Recht auf Mietminderung), 554 (Duldungspflicht bei Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen) in der alten Fassung anzuwenden. Der 569 Abs. 2a BGB (außerordentliche fristlose Kündigung wegen Nichtleistung der Kaution) ist auf Mietverhältnisse, welche vor Inkrafttreten des Mietrechtsänderungsgesetzes begründet wurden, nicht anzuwenden. An dieser Stelle sei nochmals auf die Bedeutung der Neuregelung des Kautionsparagrafen eingegangen. Mit der Neufassung des 551 Abs. 2 Satz 3 BGB wird ausdrücklich klargestellt, dass die zweite und dritte Teilzahlung für eine Kaution mit dem unmittelbar folgenden weiteren Mietzahlungen fällig werden. Den Parteien eines Vertrages steht es jedoch frei, die Leistung der Kaution in einem Betrag oder mehreren, kleineren Beträgen zu vereinbaren. Sollten sie jedoch bei der gesetzlichen Regelung verblieben sein, entsteht für den Vermieter ein wichtiger Kündigungsgrund, wenn der Mieter mit einer Sicherheitsleistung in Verzug ist, welche der zweifachen Monatsmiete ( 569 Abs. 2a BGB) entspricht. Diese fristlose Kündigungsmöglichkeit kann jedoch durch rechtzeitige Kautionsnachzahlungen unwirksam. Zur Neuregelung der Duldungspflichten bei einer energetische Modernisierung durch den Vermieter und daraus sich ergebenden neuen Rechtslagen bei Fragen, wie z.b. der Härteeinwand der Mieter, geltend machen von Mietminderungen u.ä. wurde bereits in der Ausgabe Nr. 01/2013, Seite 10 unserer Mieterzeitung Stellung bezogen bzw. diese erläutert. Damit ergibt sich an diesem Punkt die Möglichkeit, auf die Änderungen in angrenzenden Gesetzen einzugehen. 1) Wohnungseigentumsgesetz Dieses wird den Änderungen in Bezug auf die Durchführung von Modernisierungsmaßnahmen angepasst. In 22 Abs. 2 Satz 1 WEG wird die Bezugnahme auf 559 Abs. 1 BGB durch die Bezugnahme auf 555 b Nr. 1-5 BGB ersetzt. Dieser Paragraf definiert eindeutig welche Maßnahmen baulicher Prägung als Modernisierungsmaßnahmen zu verstehen sind. Mit der Einführung des Begriffes der energetischen Modernisierung wird klargestellt, dass der Mieter auch solche Maßnahmen zu dulden hat, welche geeignete sind, das Klima nachhaltig zu schützen. 2) Zivilprozessordnung Mit dem 272 Abs. 4 ZPO hat diese eine Beschleunigungsnorm für Räumungssachen erhalten. Neu eingeführt wurde eine sogenannte Sicherungsanordnung ( 283 a ZPO), die dem Vermieter unter bestimmten Voraussetzungen Geldforderungen sichern soll, die im Laufe des Prozesses fällig werden. Hierfür sind jedoch die Voraussetzungen hoch, da neben dem Erfordernis einer hohen Erfolgsaussicht auch eine Interessenabwägung der beteiligten Prozessparteien stattzufinden hat. Sollte der Kläger (Vermieter) den Prozess jedoch gewinnen, kann er sich aus der Sicherheitsleistung befriedigen. Bei einer Klageabweisung ist er jedoch Schadenersatzpflichtig. Des Weiteren wurde der 885 ZPO (Herausgabe von Grundstücken oder Schiffen) überarbeitet und hinsicht- Heizung Sanitär Elektro Regenerative Energie Ihr Rundum-Sorglos-Paket: Service aufs μ genau. An der Tongrube Hildburghausen Telefon Fax www. mue- installationen. de Anzeige_Gewo2012.indd :24:10

7 Das Mietrechtsänderungsgesetz 2. Teil (Fortsetzung) 7 lich der Verfahrensvorschriften durch einen neuen 885 a ZPO ergänzt. Mit dieser Vorschrift wir die sogenannte Berliner Räumung gesetzlich eingeführt, bei der der Vermieter seinen Vollstreckungsauftrag nur auf die Besitzverschaffung an den Räumen begrenzt. Von außerordentlicher Bedeutung ist die Erweiterung des 940 a ZPO. Damit ist eine einstweilige Verfügung zur Räumung einer Wohnung nach Abs. 2 in bestimmten Fällen gegen Dritte (z.b. eine Person, die nicht Vertragspartner ist, sich jedoch schon kürzere oder längere Zeit in der Wohnung aufhält) zulässig sowie auch nach Abs. 3 gegen den Mieter, wen er einer Sicherungsanordnung nach 283 a ZPO nicht Folge geleistet hat. 3) Einführungsgesetz zur ZPO Hier wurde eine nicht mehr aktuelle Übergangsregelung ( 22 Abs. 8 EG zur ZPO) aufgehoben. 4) Gerichtskostengesetz Im Kostenverzeichnis wurde an den entsprechenden Stellen die Bezeichnung Entscheidung über einen Antrag auf Erlass einer Sicherungsanordnung eingefügt. 5) Gerichtsvollziehergesetz Dieses wurde insoweit geändert, als dass der Gerichtsvollzieher für die Dokumentation der in der Wohnung belassenen Sachen ( Berliner Räumung gemäß 885 a ZPO) eine Gebühr verlangen kann. Darüber hinaus wurden diverse Pauschalen für die Herstellung und Überlassung von Dokumenten und elektronischen Bildaufzeichnungen eingeführt. 6) Rechtsanwaltsvergütungsgesetz Dort wird 19 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 angepasst, indem zum Rechtszug des Räumungsverfahrens auch die Entscheidung über einen Antrag betreffend einer Sicherungsanordnung gehört. Das Mietrechtsänderungsgesetz trat am in Kraft. Die 556 c Abs. 1, 2 und 4 traten am in Kraft, 556 c Abs. 3 BGB war bereits am Tag nach der Verkündung, also am , in Kraft getreten. Das Gesetz verfolgt die Aufgabe die Rechte und Interessen der Vermieter, Mieter, sowie gesamtgesellschaftliche Interessen miteinander in Einklang zu bringen. Es muss ausgewogen sein, um die Interessen von Vermietern und Mietern auszutarieren. Mieter müssen einerseits vor überzogenen Mieterhöhungen geschützt werden. Andererseits müssen für die Vermieter angemessene wirtschaftliche Bedingungen für die Verwertung ihres Eigentumes bestehen. Hierzu zählt auch die Bekämpfung des Einmietbetruges, oft als Mietnomadentum bezeichnet. Ob das Mietrechtsänderungsgesetz diesen Zielen gerecht wird und den Erwartungen der Beteiligten erfüllt, bleibt abzuwarten, bzw. wird es die Zukunft zeigen.

8 8 Medienversorgung übers TV-Kabel - starke Leistung - Moderne Kommunikationsmittel gehören inzwischen ganz selbstverständlich zu unserem Alltag. Ebenso haben wir uns daran gewöhnt, unterschiedliche Medien gleichzeitig zu nutzen. Während der Fernseher läuft, telefonieren wir mit Freunden. Gleichzeitig liegt der Laptop auf den Knien, weil wir gerade nach neuen Ausflugszielen für das Wochenende suchen. Jeder möchte selbst entscheiden, welche Medien er benötigt und wann und wo er diese nutzt. Deshalb spielt der Zugang zu einer leistungsstarken Medienversorgung für viele Menschen eine entscheidende Rolle bei der Wohnungssuche. Mieter der Wohnungsgesellschaft Hildburghausen haben über den Kabelanschluss Zugang zu einer modernen und leistungsfähigen Infrastruktur. Kabel Deutschland bietet neben Fernsehen und Radio auch Internet und Telefon an alles über das leistungsstarke TV-Kabel. Ob Nur-Telefonierer, Wenig-Surfer oder anspruchsvolle Internet- und Telefonnutzer bei Kabel Deutschland können Interessenten je nach Bedarf zwischen verschiedenen Einzel- und Paketangeboten auswählen. Schneller surfen: neue Angebote für Kabel Internet & Telefon-Pakete Wer mit Hochgeschwindigkeit im Internet surfen und preiswert telefonieren möchte, für den ist der Kabelanschluss attraktiver denn je: Mitte November hat Kabel Deutschland die Geschwindigkeitsstufen bei den Doppel-Flat-Paketen erhöht und zeigt damit die Leistungsfähigkeit des Kabelnetzes. Mehr als 50 Prozent maximale Downloadgeschwindigkeit als das bisherige Angebot bietet jetzt Internet & Telefon 50. Bot das Paket in

9 Kabel Deutschland informiert Verschlüsselung einiger privater Sender entfallen 9 diesem Segment bisher eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 32 Mbit/s, stehen nun für Neukunden hierfür bis zu 50 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit zur Verfügung. Nutzer profitieren mit dem Paket Internet & Telefon 50 neben einer In- Produkte mit zusätzlichen Abo-TV- oder HDTV-Sendern sowie Fremdsprachenpakete können bei Kabel Deutschland kostenpflichtig dazugebucht werden. Jeder Mieter entscheidet selbst, ob er weitere digitale TV- und Hörfunk-Angebote und HDTV nutzen möchte. Welche Sender im Netz von Kabel Deutschland aktuell an ihrer Adresse zu empfangen sind, können Mieter der Senderabfrage entnehmen: digital-fernsehen/sender-suche.html. Kompetente Beratung Lassen Sie sich zu allen Möglichkeiten und Produkten rund um den Kabelanschluss von Ihrem von Kabel Deutschland autorisierten Vertriebspartner Tobias Rost beraten. Er ist erreichbar unter der Telefonnummer Tobias Rost Ihr kompetenter Ansprechpartner Frohe Weihnachten! Anzeige Westhausen Schlechtsarterstr. 123 Tel.: / Fax: /

10 10 Mehr Wahlmöglichkeiten beim Hausrat- und Haftpflichtschutz Zusatzbausteine nach persönlichen Wünschen Den attraktiven Grundschutz können Kunden der Allianz jetzt mit Hilfe von Zusatzbausteinen nach ihren persönlichen Wünschen erweitern. Mit der Autoversicherung MeinAuto ging im letzten Jahr das erste modulare Produkt der Allianz an den Start und wurde gleich zum Erfolgsmodell. Der Vorteil: Die Versicherung passt sich dem Menschen und seiner Lebenssituation an. Nach umfangreichen Tests in rund 100 Allianz Agenturen ist dieses Baukastenprinzip seit Mai 2012 auch für die Hausrat- und Privat-Haftpflichtversicherung deutschlandweit im Angebot. Der Kunde erhält einen leistungsfähigen Grundschutz und kann diesen mit Zusatzbausteinen nach eigenem Bedarf ergänzen. So erhält der Kunde individuelle Lösungen und zahlt nur die Leistung, die er braucht. Die modularen Produkte überzeugen mit ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis und sind für den Kunden leicht verständlich. Allianzvertretung Jens Matthias Müller & Jörg Neumann Nutzen Sie unsere Erfahrung Als Ansprechpartner bieten wir eine umfassende Beratung zu Versicherung, Vorsorge und Vermögen. Friedrich-Rückert-Str Hildburghausen Telefon: / Die Privat-Haftpflichtversicherung Die Hausratversicherung neue Leistung schon im Grundschutz Die Hausratversicherung bietet bereits im Grundschutz neue Leistungen. Dazu gehören Phishing-Schäden bei Online-Banking, die Kosten für die Wiederherstellung privater Dateien und Programme oder Überspannungsschäden durch Gewitter an elektrischen Geräten. Wer sich über den Grundschutz hinaus für den Zusatzbaustein SicherheitPlus entscheidet, ist umfangreich gegen Diebstahl abgesichert. Werden Gegenstände aus dem Auto, Gartenmöbel, der Grill oder der Kinderwagen gestohlen, so ist dies bis zur vereinbarten Versicherungssumme abgedeckt. SicherheitPlus bietet ein weiteres Extra: Auf die Anrechnung grober Fahrlässigkeit wird verzichtet. Kunden können mit dem Zusatzbaustein FahrradPlus ihre Drahtesel unbegrenzt bis zur Versicherungssumme und weltweit versichern. Dabei wird auch gezahlt, wenn das Fahrrad nachts gestohlen wird. Der beliebte Fahrradanhänger ist mit eingeschlossen. Wer seinen Hausrat gegen Zerstörung und Beschädigung durch extreme Wetterereignisse wie Überschwemmung absichern will, kann ElementarPlus hinzu wählen. Mit der Privat-Haftpflichtversicherung, die jeder haben sollte, ist der Kunde mit dem Grundschutz bis 7,5 Millionen Euro pauschal abgesichert, wenn er ungewollt anderen einen Schaden zufügt. Paare ohne Kinder profitieren von deutlichen Preisabsenkungen. Bei Familien sind Schäden durch deliktunfähige Kinder bis sieben Jahre mitversichert. Wer eine höhere Versicherungssumme wünscht, kann mit Sicherheit- Plus auf 15 Millionen Euro oder mit SicherheitBest auf 30 Millionen Euro erhöhen. Diese Premium-Pakete schließen folgende Leistungen mit ein: Verlust der privaten und beruflichen Schlüssel sowie die Beschädigung geliehener Gegenstände. Mit dem Baustein ÖltankPlus (rund 30 Euro) sind durch ausgelaufenes Heizöl verursachte Schäden abgesichert. Herausgeber: Kai Kunte Autor: Allianz Kundenmagazin 1890

11 Hohe Ehrung für zwei Lebensretter Rettungsmedaille für Rettung aus Gefahr 11 Ein hohes Maß an Zivilcourage und selbstlose Hilfe zeigten am 4. März letzten Jahres bei dem großen Wonhausbrand in der Dr. Theodor Neubauer Straße Christian-Horst Schumann (24) aus Hildburghausen und Wilhelm Zinn (21) aus Suhl, als sie unter Einsatz ihres Lebens zwei Frauen aus ihrer brennenden Wohnung retteten. Es ist davon auszugehen, dass diese Tat das Leben beider Frauen rettete. Als kurz nach Eingang des Notrufes Feuerwehr und Polizei vor Ort erschienen, waren die Mieter der Wohnungen bereits in Sicherheit. Bernd Klering, hatte daher den Antrag auf öffentliche Anerkennung der selbstlosen Rettungstat beim Landratsamt gestellt. Während der Übergabe der Rettungsmedaille durch Landrat Thomas Müller, dankte Herr Klering den beiden jungen Männern für Ihren selbstlosen Einsatz. Das Feuer hatte großen Schaden im gesamten Aufgang angerichtet, so dass die Brandwohnung völlig entkernt werden musste. Glücklicherweise, ist durch das Feuer, dank des beherzten Eingreifens der Retter niemand verletzt worden. Es waren nur Sachschäden zu beheben, die sich regulieren lassen, so Bernd Klering. Von dem Wohnhausbrand waren insgesamt zehn Mieteinheiten betroffen. Dass kein Menschleben zu beklagen war, sie zum einen dem außergewöhnlichen Maß an persönlicher Einsatz- und Opferbereitschaft der beiden jungen Männer und einem Großeinsatz von Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr zu danken, hieß es bei der Feierstunde. Marcel Koch Wehrleiter von Hildburghausen merkte an, dass vor allem jungen Leuten die Rettungstat als Beispiel dienen müsse. Auszüge aus dem Text vom Freien Wort Hildburghausen Foto: frankphoto.de Christian-Horst Schuhmann (li.) und Wilhelm Zinn (r.) mit Landrat Thomas Müller bei der Übergabe der Medaillien Werksvertretung &Montageservice Innenausbau (Böden, Decken, Wände) Fenster und Türen Vordächer, Zäune, Balkone Wallrabser Straße Hildburghausen Mobil (0171)

12 12

13 Trinkwasserverordnung: Neuer KALO-Service für die Wohnungswirtschaft 13 Die Trinkwasserverordnung ist in Kraft getreten. Sie sieht vor, dass Mehrfamilienhäuser mit einer zentralen Großanlage zur Bereitung von Warmwasser jährlich auf Legionellen und andere Verunreinigungenüberprüft werden müssen. Als Großanlagen gelten Warmwasserinstallationen mit mehr als 400 Liter Speichervolumen beziehungsweise Warmwasserleitungen mit mehr als drei Liter Inhalt zwischen dem Ausgang des Trinkwasserspeichers und der am weitesten entfernten Entnahmestelle. Das Prozedere geht folgendermaßen: Am Ein- und Ausgang werden im Warmwasserspeicher sowie an der entferntesten Zapfstelle je Warmwasserstrang Trinkwasserproben genommen. Hierfür müssen in vielen Trinkwasseranlagen die notwendigen Probeentnahmeventile nachgerüstet werden. Die qualifizierten KALORIMETA-Mitarbeiter kennen bereits viele Liegenschaften durch das jährliche Ablesen der Heizkostenverteiler oder die Wartung der Rauchwarnmelder. Ab sofort werden die zertifizierten Mitarbeiter zusätzlich Probeentnahmen an den entsprechenden Entnahmestellen vornehmen. Anschließend geht die versiegelte Probe per Express an ein akkreditiertes Labor. Diese Labore von KALORIMETA sind in Deutschland so verteilt, dass der geforderte enge Zeitrahmen zwischen Probeentnahme und Untersuchungsbeginn im Labor eingehalten wird. Innerhalb von 14 Tagen teilt KALORIMETA das Ergebnis dem Gebäudeeigentüme mit. Das Untersuchungsergebnis muss wie Steuerunterlagen zehn Jahre lang archiviert werden, auch diesen Service übernimmt KALORIMETA. Die Mieter werden in Abstimmung mit dem Wohnungsunternehmen oder Verwalter informiert. Mit dem Analyse-Service beendet KALORI- META die Verunsicherung in der Wohnungswirtschaft und sorgt dafür, dass sich Wohnungsunternehmen und Verwalter wieder in Ruhe auf das Kerngeschäft konzentrieren können. Warum der Aufwand? Gesundheitsexperten wissen seit längerem, dass viele teilweise auch tödlich verlaufende Lungenentzündungen auf unerkannte Legionellen-Infektionen zurückzuführen sind. Als Brutstätte der Bakterien sind insbesondere die Trinkwasseranlagen identifiziert. Das Gesundheitsministerium hat eine verschärfte Kontrolle und Überprüfungen der Warmwasserbereitungsanlagen angeordnet, um die Bewohner vor dieser potenziellen Gefahr zu schützen. Nicht jeder Kontakt mit legionellenhaltigem Wasser führt zu einer Gesundheitsgefährdung. Erst das Einatmen bakterienhaltigen Wassers als Aerosol, also Luft-Wasser-Gemisch, zum Beispiel beim Duschen, bei Klimaanlagen, durch Rasensprenger oder in Whirlpools, kann zur Erkrankung führen. Besonders gefährdet sind ältere Personen und Kleinkinder.

14 14 Rätseln und gewinnen + Fulda Lösungswort: Und so wird es gemacht: lösen Sie das Rätsel und finden Sie das Lösungswort! Dieses schreiben Sie auf eine Postkarte und schicken sie an: Wohnungsgesellschaft Hildburghausen mbh Weitersrodaer Straße Hildburghausen Aus den richtigen Einsendungen werden wir drei Gewinner auslosen. Diese können sich über je zwei Eintrittskarten für das Stadttheater Hildburghausen freuen. Natürlich können sie eine Veranstaltung Ihrer Wahl im Jahr 2014 aussuchen. Einsendeschluss ist der 31. Januar Die Gewinner werden im nächsten Magazin bekanntgegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

15 Impressum 15 Impressum Herausgeber: Wohnungsgesellschaft Hildburghausen mbh Weitersrodaer Straße Hildburghausen Geschaftsführer: Bernd Klering Registergericht: Amtsgericht Jena Registernummer: HRB Telefon / Telefax / Redaktion: Wohnungsgesellschaft Hildburghausen mbh Gestaltung/Herstellung: nt-design Nicole Trautmann Metzels Telefon: 01 75/ Eine Vervielfältigung des Inhaltes auch Auszugsweise ist ohne ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

16 Wohnen ist mehr als ein Dach über dem Kopf zu haben. Wir geben Ihnen ein Zuhause! Viele weitere Informationen unter: Wohnungsgesellschaft Hildburghausen mbh Weitersrodaer Straße Hildburghausen Tel.: / Fax: / Öffnungszeiten: Mo, Mi, Do 7.30 bis Uhr und bis 16 Uhr Di 7.30 bis Uhr und bis 18 Uhr Fr 7.30 bis Uhr Bereitschaftstelefon: 01 71/ Während der Jahreswende bleibt unser Büro vom bis zum geschlossen. Hallenbad Wintersaison Montag Uhr, Dienstag - Samstag Uhr Sonn- und Feiertage Uhr Frühschwimmen Dienstag - Freitag Uhr, Sauna Montag Uhr Dienstag - Samstag Uhr Sonntag Uhr Feiertage Uhr Dienstag - Frauensauna Freibad Winterpause Für Schulschwimmen und Veranstaltungen gelten gesondert zu vereinbarende Tarife.

Trinkwasserverordnung: Neuer KALO-Service für die Wohnungswirtschaft. Hamburg. Die novellierte Trinkwasserverordnung ist zum 1.

Trinkwasserverordnung: Neuer KALO-Service für die Wohnungswirtschaft. Hamburg. Die novellierte Trinkwasserverordnung ist zum 1. Trinkwasserverordnung: Neuer KALO-Service für die Wohnungswirtschaft Hamburg. Die novellierte Trinkwasserverordnung ist zum 1. November 2011 in Kraft getreten. Sie schließt eine Regelungslücke bei der

Mehr

MietrechtermöglichtdemVermieterdieangemesseneVerwertungseinesEigentumsundschafftzugleichsozialeSicherheitfürdenMieter.

MietrechtermöglichtdemVermieterdieangemesseneVerwertungseinesEigentumsundschafftzugleichsozialeSicherheitfürdenMieter. Deutscher Bundestag Drucksache 17/10485 17. Wahlperiode 15. 08. 2012 Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Gesetzes über die energetische Modernisierung von vermietetem Wohnraum und über die

Mehr

Das Mietrechtsänderungsgesetz 2013

Das Mietrechtsänderungsgesetz 2013 Das Mietrechtsänderungsgesetz 2013 Am 01.02.2013 hat der Bundesrat das Mietrechtänderungsgesetz 2013 verabschiedet. Das Gesetz beinhaltet zum Teil erhebliche Änderungen des bisherigen Mietrechts. Die Änderungen

Mehr

Erster Schriftlicher Bericht

Erster Schriftlicher Bericht Deutscher Bundestag 4. Wahlperiode Drucksache IV/ 1323 Erster Schriftlicher Bericht des Rechtsausschusses (12. Ausschuß) über den von der Bundesregierung eingebrachten eines Gesetzes zur Änderung mietrechtlicher

Mehr

Was tun bei Kündigung der Wohnung?

Was tun bei Kündigung der Wohnung? Michels & Klatt informiert: Was tun bei Kündigung der Wohnung? Ein kurzer Überblick über wichtige Rechte und Pflichten Mietverhältnisse über Wohnungen werden auf Zeit geschlossen. Und sowohl Mieter als

Mehr

Gewerberaummietvertrag "Objekt..."

Gewerberaummietvertrag Objekt... 1 Gewerberaummietvertrag "Objekt..." Zwischen (Vermieter) und (Mieter) wird folgender Gewerberaummietvertrag geschlossen: 1 Mieträume (1) Vermietet wird das Grundstück bzw die Gewerbefläche "Hochofenstr.

Mehr

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Pressemitteilung Seite 1 von 5 Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Fertigstellung des ersten Wohnungsneubauprojekts und umfassende

Mehr

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung Willkommen zu Hause Energetische Modernisierung Moderne Planung Wohnraum für die Zukunft schaffen Energieeffizienter Umbau/Anbau Schwellenfrei umbauen und leben Perfekt finanzieren Fördermittel sichern

Mehr

AL _ HAUSRAT. Sie werden sich mit Sicherheit wohlfühlen. Für den Fall der Fälle sichern wir Ihren Hausrat finanziell ab.

AL _ HAUSRAT. Sie werden sich mit Sicherheit wohlfühlen. Für den Fall der Fälle sichern wir Ihren Hausrat finanziell ab. AL _ HAUSRAT Sie werden sich mit Sicherheit wohlfühlen Für den Fall der Fälle sichern wir Ihren Hausrat finanziell ab. Schützen Sie Ihr Hab und Gut. Die teure Musikanlage, die Plattensammlung voller Raritäten

Mehr

Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren?

Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren? WOHNEIGENTUM ENERGIEEFFIZIENT SANIEREN Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren? Die Zukunftsförderer Umweltgerecht sanieren und Energiekosten sparen Machen Sie Ihr Heim fit für die Zukunft

Mehr

Mietspiegel 2009. Ortsübliche Vergleichsmieten in EURO / qm / mtl. (Kaltmieten ohne Betriebskosten)

Mietspiegel 2009. Ortsübliche Vergleichsmieten in EURO / qm / mtl. (Kaltmieten ohne Betriebskosten) Mietspiegel 2009 Ortsübliche Vergleichsmieten in EURO / qm / mtl. (Kaltmieten ohne Betriebskosten) Baujahr und Wohnlage Ausstattung der Wohnung mit WC Bad / Dusche Sammelheizung 1. Baujahr bis 31.12.1960

Mehr

Nutzungsordnung für den Veranstaltungsbereich des Hofgärtnerhauses im Schlossgarten Oldenburg

Nutzungsordnung für den Veranstaltungsbereich des Hofgärtnerhauses im Schlossgarten Oldenburg Nutzungsordnung für den Veranstaltungsbereich des Hofgärtnerhauses im Schlossgarten Oldenburg Das im 19. Jahrhundert errichtete Hofgärtnerhaus gehört zu den bedeutenden historischen Gebäuden in Oldenburg.

Mehr

Schutz für Ihren Hausrat. Schützen Sie Ihre persönlichen Dinge mit unserer HausratVersicherung

Schutz für Ihren Hausrat. Schützen Sie Ihre persönlichen Dinge mit unserer HausratVersicherung Schutz für Ihren Hausrat Schützen Sie Ihre persönlichen Dinge mit unserer HausratVersicherung Schützen Sie Ihren Hausrat Ihr Zuhause steckt voller persönlicher Dinge, wie Möbel, Kleidung, elektronische

Mehr

Impressum: Stadt Osnabrück Fachbereich Städtebau Fachdienst Zentrale Aufgaben. Stand: September 2009 - 2 -

Impressum: Stadt Osnabrück Fachbereich Städtebau Fachdienst Zentrale Aufgaben. Stand: September 2009 - 2 - Übersicht Wohnbauförderung Impressum: Stadt Osnabrück Stand: September 2009-2 - Inhalt Stadt 01 S Wohnbauförderung Familien 02 S Wohnbauförderung Familien Neubürger Land 03 L Wohnbauförderung Familien

Mehr

Elektromobilität erfahren. Das Elektromobilitätsprogramm von enviam für Kommunen und Partner

Elektromobilität erfahren. Das Elektromobilitätsprogramm von enviam für Kommunen und Partner Elektromobilität erfahren Das Elektromobilitätsprogramm von enviam für Kommunen und Partner 2 3 Inhalt Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, Vorwort 3 E-Mobility-Testwochen 5 Elektroautos und -fahrräder

Mehr

Thema Ich ziehe in eine Wohnung / Miete

Thema Ich ziehe in eine Wohnung / Miete Thema Wohnen Lösungen Thema Ich ziehe in eine Wohnung / Miete 1. Ben und Jennifer sind seit einiger Zeit ein Paar und beschliessen deshalb, eine gemeinsame Wohnung zu mieten. Sie haben Glück und finden

Mehr

7 Schutz des Mieters durch die Sozialklausel

7 Schutz des Mieters durch die Sozialklausel 7 Schutz des Mieters durch die Sozialklausel Wenn dem Mieter eine Kündigung ins Haus flattert, ist er nicht schutzlos: Er kann unter bestimmten Umständen einer ordentlichen Kündigung mit Kündigungsfrist

Mehr

Synopse Mietrechtsreform 2013

Synopse Mietrechtsreform 2013 Gesetz zur Neugliederung, Vereinfachung und Reform des Mietrechts (Mietrechtsreformgesetz) Verkündung: Gesetz vom 19.06.2001 - Bundesgesetzblatt Teil I 2001 Nr.28 25.06.2001 S. 1149 Inkrafttreten: 01.09.2001

Mehr

Verordnung über die Behandlung der Ehewohnung und des Hausrats

Verordnung über die Behandlung der Ehewohnung und des Hausrats Ein Service der juris GmbH - www.juris.de - Seite 1 Verordnung über die Behandlung der Ehewohnung und des Hausrats Datum: 21. Oktober 1944 Fundstelle: RGBl I 1944, 256 Textnachweis Geltung ab: 1.7.1977

Mehr

2 Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick

2 Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick 2 Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick Der Gesetzgeber hat im Mietrechtsänderungsgesetz fünf Schwerpunkte umgesetzt: Erleichterung der energetischen Modernisierung Förderung des Wärmecontracting

Mehr

Mietrechtsreform 2013 Ein Überblick

Mietrechtsreform 2013 Ein Überblick Mietrechtsreform 2013 Ein Überblick Zum 01. Mai 2013 ist die vom Bundestag beschlossene Reform des Mietrechts in Kraft getreten. Im Fokus der zum Teil weitreichenden Änderungen standen dabei vor allem

Mehr

(1) Vermietet werden im Haus... (Straße, Hausnummer) folgende Räume: a) Erdgeschoss: b) 1. Etage: usw. c) Keller: d) Dachboden:

(1) Vermietet werden im Haus... (Straße, Hausnummer) folgende Räume: a) Erdgeschoss: b) 1. Etage: usw. c) Keller: d) Dachboden: Muster eines Geschäftsraummietvertrages Zwischen... (Vermieter) und... (Mieter) wird folgender Geschäftsraummietvertrag geschlossen: 1 Mieträume (1) Vermietet werden im Haus... (Straße, Hausnummer) folgende

Mehr

AL_HAFTPFLICHT Privat. Schuss, Tor, Haftpflicht. Bei Schadenersatzansprüchen nehmen Sie einfach uns in die Pflicht.

AL_HAFTPFLICHT Privat. Schuss, Tor, Haftpflicht. Bei Schadenersatzansprüchen nehmen Sie einfach uns in die Pflicht. AL_HAFTPFLICHT Privat Schuss, Tor, Haftpflicht Bei Schadenersatzansprüchen nehmen Sie einfach uns in die Pflicht. Genießen Sie Ihr Leben, wir kümmern uns um den Rest. Es gibt Tage voller Harmonie. Bis

Mehr

Mietvertrag. im Folgenden Mieter genannt

Mietvertrag. im Folgenden Mieter genannt Mietvertrag Zwischen dem und Landkreis Teltow-Fläming vertreten durch die Landrätin Am Nuthefließ 2 14943 Luckenwalde im Folgenden Vermieter genannt wird nachstehender Mietvertrag geschlossen. 1 Mietgegenstand

Mehr

Zwischen der. Gemeinde Niedermurach - nachstehend Überlasser genannt - - vertreten durch den Ersten Bürgermeister Rainer Eiser - und der

Zwischen der. Gemeinde Niedermurach - nachstehend Überlasser genannt - - vertreten durch den Ersten Bürgermeister Rainer Eiser - und der Zwischen der Gemeinde Niedermurach - nachstehend Überlasser genannt - - vertreten durch den Ersten Bürgermeister Rainer Eiser - und der Vereinsphotovoltaik GbR Pertolzhofen - nachstehend Betreiber genannt

Mehr

Mietrechtsreform und aktuelle Rechtsprechung Änderungsbedarf bei Mietverträgen

Mietrechtsreform und aktuelle Rechtsprechung Änderungsbedarf bei Mietverträgen Beispielbild Mietrechtsreform und aktuelle Rechtsprechung Änderungsbedarf bei Mietverträgen Prof. Dr. Arnold Lehmann-Richter, HWR Berlin Sonderkündigungsrecht Geschäftsraum bei Modernisierung Seit dem

Mehr

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

Werte schaffen. Werte genießen. Werte bewahren. Die Hausrat-Versicherung mit dem Baustein PremiumSchutz Platinum für besondere Ansprüche.

Werte schaffen. Werte genießen. Werte bewahren. Die Hausrat-Versicherung mit dem Baustein PremiumSchutz Platinum für besondere Ansprüche. Werte schaffen. Werte genießen. Werte bewahren. Die Hausrat-Versicherung mit dem Baustein PremiumSchutz Platinum für besondere Ansprüche. Wertvolles unbeschwert genießen. Platinum macht den Unterschied.

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. 17. März 2010 Ring, Justizhauptsekretärin als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle. in dem Rechtsstreit

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. 17. März 2010 Ring, Justizhauptsekretärin als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle. in dem Rechtsstreit BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES VIII ZR 70/09 Nachschlagewerk: ja URTEIL in dem Rechtsstreit Verkündet am: 17. März 2010 Ring, Justizhauptsekretärin als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle BGHZ: nein

Mehr

Stadt Minden. Mietspiegel. Gültig ab 01.07.2013 bis 30.06.2015

Stadt Minden. Mietspiegel. Gültig ab 01.07.2013 bis 30.06.2015 Stadt Minden Mietspiegel Gültig ab 01.07.2013 bis 30.06.2015 2 Mietspiegel der Stadt Minden 2013 (qualifizierter Mietspiegel im Sinne des 558 d des BGB) zur Berechnung der ortsüblichen Vergleichsmiete

Mehr

Synopse Mietrechtsreform 2013 *)

Synopse Mietrechtsreform 2013 *) Synopse Mietrechtsreform 2013 *) 536 Absatz 1a BGB n.f. Erhaltungs- und (1a) Für die Dauer von drei Monaten bleibt eine Minderung der Tauglichkeit außer Betracht, soweit diese auf Grund einer Maßnahme

Mehr

Der Schlüssel für Ihr neues Zuhause

Der Schlüssel für Ihr neues Zuhause Der Schlüssel für Ihr neues Zuhause Kaufen Sie jetzt eine GEWOBA-Wohnung Kaufen günstiger als mieten! Günstig kaufen Sparen Sie sich die Miete! Solide Bremer Partner Nutzen Sie die Möglichkeit, eine Wohnung

Mehr

MIETERMAGAZIN. Kalorimeta. Bei uns finden Sie Ihr Zuhause! Parkplatz Schaffung. Heizkostenverteiler Mit einem attraktiven Kreuzworträtsel

MIETERMAGAZIN. Kalorimeta. Bei uns finden Sie Ihr Zuhause! Parkplatz Schaffung. Heizkostenverteiler Mit einem attraktiven Kreuzworträtsel MIETERMAGAZIN. 2014/2015 Baumaßnahmen Betreutes Wohnen Hildburghausen Parkplatz Schaffung Unkomplizierter Wechsel Kabel Deutschland Kalorimeta Heizkostenverteiler Mit einem attraktiven Kreuzworträtsel

Mehr

Weniger Beschädigungen und Verschmutzungen in Wohnanlagen: Was hilft?

Weniger Beschädigungen und Verschmutzungen in Wohnanlagen: Was hilft? Weniger Beschädigungen und Verschmutzungen in Wohnanlagen: Was hilft? WEEBER+PARTNER Institut für Stadtplanung und Sozialforschung Stuttgart/Berlin 2007 Weniger Beschädigungen und Verschmutzungen in Wohnanlagen:

Mehr

Multimediagestattung kabel anschluss/kabel internet/kabel phone

Multimediagestattung kabel anschluss/kabel internet/kabel phone Multimediagestattung kabel anschluss/kabel internet/kabel phone Ihr Kabelanschluss für Fernsehen, Internet und Telefon. serviceadresse hausanschrift Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH & Co. KG,

Mehr

Ärztehaus Große Hamburger Straße 5 11 10115 Berlin. - Vermietung -

Ärztehaus Große Hamburger Straße 5 11 10115 Berlin. - Vermietung - Ärztehaus Große Hamburger Straße 5 11 10115 Berlin - Vermietung - Inhalt Seite Exposé... Die Idee... Areal... Ein Gebäude mit Geschichte... Mietstruktur und -flächen... Pläne... Vorteile des Ärztehauses...

Mehr

BVS: Der Energieausweis gut gemeint und doch nicht nützlich

BVS: Der Energieausweis gut gemeint und doch nicht nützlich PRESSEMITTEILUNG BVS: Der Energieausweis gut gemeint und doch nicht nützlich Der Energieausweis verspricht mehr Transparenz für den Verbraucher. Doch was als gute Idee eingeführt wurde, weist in der Praxis

Mehr

VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN

VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN 1/6 VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN In den vergangenen Jahren haben wir unsere Yacht-Kasko-Bedingungen den Wünschen unserer Kunden und den gesetzlichen Erfordernissen angepasst. Sie erhalten

Mehr

Merkblatt Mietnomaden- und Mietkautionsversicherung

Merkblatt Mietnomaden- und Mietkautionsversicherung Merkblatt Mietnomaden- und Mietkautionsversicherung Dieses Merkblatt informiert Sie über Versicherungen, die finanziellen Schutz für Vermieter vor Mietnomaden und Mietvandalen bieten. Fehlende Mieteinnahmen

Mehr

Besser wohnen Sammelheft #4. Mein Mietvertrag

Besser wohnen Sammelheft #4. Mein Mietvertrag Besser wohnen Sammelheft #4 Mein Mietvertrag Was man schwarz auf weiß besitzt, kann man getrost nach Hause tragen. Johann Wolfgang von Goethe, Dichter Schwarz auf weiß Formalitäten und Papierkram werden

Mehr

Abwehr des Mietnomadentums

Abwehr des Mietnomadentums Abwehr des Mietnomadentums A. IST-Situation und Vorschlag von Haus & Grund Deutschland I. Das Phänomen der Mietnomaden Mietnomaden sind ein bundesweit bekanntes und leider nicht mehr seltenes Phänomen.

Mehr

DACHGESCHOSSAUSBAU MIT FAHRSTUHL 35/3 Eigentumswohnung mit großer Dachterrasse Baubeginn in Kürze

DACHGESCHOSSAUSBAU MIT FAHRSTUHL 35/3 Eigentumswohnung mit großer Dachterrasse Baubeginn in Kürze 1 35/3 Eigentumswohnung mit großer Dachterrasse Baubeginn in Kürze Ihr Ansprechpartner für dieses Objekt ist STEFAN ZEMBSCH. Mobil 0172 880 24 54 oder sales@excellencewealth.de ll lth FACTS Bauvorhaben

Mehr

TOP gepflegtes, sonniges Reihen-Eckhaus mit Terrasse, Garten, Kachelofen und Photovoltaik-Anlage

TOP gepflegtes, sonniges Reihen-Eckhaus mit Terrasse, Garten, Kachelofen und Photovoltaik-Anlage TOP gepflegtes, sonniges Reihen-Eckhaus mit Terrasse, Garten, Kachelofen und Scout-ID: 67747617 Objekt-Nr.: 278 (1/278) Haustyp: Reiheneckhaus Grundstücksfläche ca.: 322,00 m² Nutzfläche ca.: 50,00 m²

Mehr

Mietvertrag. Name., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., Name..., Vorname(n)...,

Mietvertrag. Name., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., Name..., Vorname(n)..., Mietvertrag Zwischen den Unterzeichneten: Name....., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., nachfolgend der Vermieter genannt, und Name., Vorname(n)..., wohnhaft in L-..., nachfolgend der Mieter genannt, wird

Mehr

ROHS WENNER HENDRIKS ERLEY LUDWIG RECHTSANWÄLTE NOTARE FACHANWÄLTE

ROHS WENNER HENDRIKS ERLEY LUDWIG RECHTSANWÄLTE NOTARE FACHANWÄLTE Vortrag im Rahmen der Hauptversammlung des Haus-, Grund- und Wohnungseigentümervereins Sprockhövel am 15.4.2013 Was ändert sich durch das Mietrechtsänderungsgesetz? Am 1.2.2013 hat der Bundesrat das Mietrechtsänderungsgesetz

Mehr

Home in One Sach- und Vermögensversicherungen. Ihr Heim rundum optimal versichert

Home in One Sach- und Vermögensversicherungen. Ihr Heim rundum optimal versichert Home in One Sach- und Vermögensversicherungen Ihr Heim rundum optimal versichert Die einfache Lösung Alles in einem Vertrag Passen Sie Ihre Versicherung Ihrem individuellen Bedarf an! Hausrat, Haftpflicht,

Mehr

Bei uns SIND SIE ZU HAUSE. www.wobausm.de

Bei uns SIND SIE ZU HAUSE. www.wobausm.de Bei uns SIND SIE ZU HAUSE www.wobausm.de 02 DAS UNTERNEHMEN Wohnung gesucht ZUHAUSE GEFUNDEN! Als fest mit der Region und seinen Menschen verbundenes Unternehmen mit 1.800 Wohnungen in Schmalkalden sind

Mehr

Mietspiegel. des Nordkreises Gütersloh

Mietspiegel. des Nordkreises Gütersloh Mietspiegel 2004 des Nordkreises Gütersloh für Altbauwohnungen und freifinanzierte Neubauwohnungen im Bereich der Städte Borgholzhausen, Halle (Westf.), Versmold, Werther und der Gemeinde Steinhagen Zusammengestellt

Mehr

HOME IN ONE Sach- und Vermögensversicherungen

HOME IN ONE Sach- und Vermögensversicherungen HOME IN ONE Sach- und Vermögensversicherungen Alles in einem Vertrag versichert Die einfache Lösung IHRE VERMÖGENSWERTE Alles in einem Vertrag Passen Sie Ihre Versicherung Ihrem individuellen Bedarf an!

Mehr

... mehr als ein Dach über dem Kopf! [Bernburg] [Dessau] [Köthen] Fasanerieallee 1a Mensa, 1. Obergeschoss

... mehr als ein Dach über dem Kopf! [Bernburg] [Dessau] [Köthen] Fasanerieallee 1a Mensa, 1. Obergeschoss Studentisches Wohnen... mehr als ein Dach über dem Kopf! [Bernburg] [Dessau] [Köthen] Fasanerieallee 1a Mensa, 1. Obergeschoss Dienstag 13.00 bis 17.00 Uhr Donnerstag 12.30 bis 15.00 Uhr > Adressen > Allgemeines

Mehr

Stellungnahme des Bezirks Bundespolizei der Gewerkschaft der Polizei zur Neufassung der Auslandsumzugskostenverordnung AUV-E

Stellungnahme des Bezirks Bundespolizei der Gewerkschaft der Polizei zur Neufassung der Auslandsumzugskostenverordnung AUV-E Stellungnahme des Bezirks Bundespolizei der Gewerkschaft der Polizei zur Neufassung der Auslandsumzugskostenverordnung AUV-E Der Entwurf enthält im Vergleich zur jetzigen Fassung der AUV deutlich mehr

Mehr

Allgemeine Bedingungen CHALLENGE Spezialmarkt 2016 anlässlich des CHALLENGE REGENSBURG am 14.08.2016 in Regensburg

Allgemeine Bedingungen CHALLENGE Spezialmarkt 2016 anlässlich des CHALLENGE REGENSBURG am 14.08.2016 in Regensburg Allgemeine Bedingungen CHALLENGE Spezialmarkt 2016 anlässlich des CHALLENGE REGENSBURG am 14.08.2016 in Regensburg 1. Willkommen Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum CHALLENGE-Spezialmarkt 2016! Zu Ihrer

Mehr

Aufteiler (Beklagte) Eigentümer

Aufteiler (Beklagte) Eigentümer Aktuelle Rechtsprechung aus dem Miet- und Maklerrecht RA Jürgen Sattler Fall 1: Maklerrecht Angebot zum Kauf Makler (Klägerin) Verkaufsauftrag Mehrfamilienhaus Aufteiler (Beklagte) Absprache: Beklagte

Mehr

Das Haus Elbfähre! B+B Immobilien GmbH & Co. KG. www.an-der-elbe-wohnen.de

Das Haus Elbfähre! B+B Immobilien GmbH & Co. KG. www.an-der-elbe-wohnen.de Das Haus Elbfähre! Barriere freie 2- Raum- Wohnungen zur Vermietung mit 55 bis 67 qm Wohnfläche Auf Wunsch mit individuellem Service- und Betreuungsleistungen! Das Haus Zugang/ Zufahrt zum Haus erfolgt

Mehr

St.Galler Glasfasernetz: Die Zukunft ist da.

St.Galler Glasfasernetz: Die Zukunft ist da. St.Galler Glasfasernetz: Die Zukunft ist da. Das ultraschnelle Netz eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten in Sachen Kommunikation, Arbeit und Unterhaltung. Das St.Galler Glasfasernetz erschliesst Ihnen neue

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS. vom. 27. März 2007. in dem Rechtsstreit

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS. vom. 27. März 2007. in dem Rechtsstreit BUNDESGERICHTSHOF VIII ZB 123/06 BESCHLUSS vom 27. März 2007 in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: BGHZ: BGHR: ja nein ja ZPO 513, 520, 529, 531 Auch unter der Geltung des reformierten Zivilprozessrechts

Mehr

Brunnenviertel Leipzig

Brunnenviertel Leipzig Brunnenviertel Leipzig Referent: Sebastian Jagiella, Leipziger Stadtbau AG 30. Juni 2014 1 Eckdaten zum Brunnenviertel Lage: Baujahr: Anzahl der Gebäude: Jahr des Erwerbs: Sanierung: Investitionsvolumen:

Mehr

Bürovermietung in Düsseldorf

Bürovermietung in Düsseldorf Bürovermietung in Düsseldorf Berliner Allee 42 40212 Düsseldorf POLIS Immobilien AG Provisionsfreie Vermietung durch: Herr Max Hollai Rankestr. 5-6, 10789 Berlin Telefon: 030. 225 002 56 Telefax: 030.

Mehr

St.Galler Glasfasernetz: Die Zukunft ist da.

St.Galler Glasfasernetz: Die Zukunft ist da. St.Galler Glasfasernetz: Die Zukunft ist da. Das ultraschnelle Netz eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten in Sachen Kommunikation, Arbeit und Unterhaltung. Das St.Galler Glasfasernetz erschliesst Ihnen neue

Mehr

Ich will, dass alles wieder so wird, wie es einmal war. Die Hausrat-Police OPTIMAL.

Ich will, dass alles wieder so wird, wie es einmal war. Die Hausrat-Police OPTIMAL. Ich will, dass alles wieder so wird, wie es einmal war. Die Hausrat-Police OPTIMAL. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Linus Petersen Mainz Mein Hab und Gut optimal absichern. Hausrat-Police OPTIMAL Ist mein

Mehr

Heilbronner Straße 314 70469 Stuttgart

Heilbronner Straße 314 70469 Stuttgart Wir bieten Ihnen an: Büroflächen mit Blick in verkehrsgünstiger Lage Heilbronner Straße 314 Objekt Bürogebäude Lage Heilbronner Straße 314 Das im Jahr 1968 erstellte und 1992 umfassend sanierte Bürogebäude

Mehr

Wohnungsbaugenossenschaft e.g. Fürstenfeldbruck

Wohnungsbaugenossenschaft e.g. Fürstenfeldbruck Wohnungsbaugenossenschaft e.g. Fürstenfeldbruck 65 Jahre 1954 Lieber Mitglieder und Mieter, Partner und Geschäftsfreunde! 65 Jahre das bedeutet für die meisten von uns, nach einem ereignisreichen Arbeitsleben

Mehr

Optimale Sicherheit in jeder Lebensphase

Optimale Sicherheit in jeder Lebensphase Ambiente /Ambiente Top Privat-Haftpflicht Optimale Sicherheit in jeder Lebensphase Wir setzen Maßstäbe! Mit über 140 Jahren Erfahrung sind die Basler Versicherungen ein starker und zuverlässiger Partner

Mehr

Richtlinien zur Förderung. privater Sanierungsmaßnahmen

Richtlinien zur Förderung. privater Sanierungsmaßnahmen Richtlinien zur Förderung privater Sanierungsmaßnahmen Inhalt Vorbemerkung 1. Ziel der Erneuerungsmaßnahmen 2. Geltungsbereich der Förderung 2.1. Voraussetzungen 2.2. Modernisierungsmaßnahmen an Gebäuden

Mehr

Wohnraummietvertrag. Folgenreiche Fehler beim Abschluss vermeiden

Wohnraummietvertrag. Folgenreiche Fehler beim Abschluss vermeiden Wohnraummietvertrag Folgenreiche Fehler beim Abschluss vermeiden Von RA Andreas Taubmann Jahreshauptversammlung des Haus- und Grundbesitzervereins Sulzbach-Rosenberg und Umgebung e.v. 2014 Gliederung des

Mehr

Damit Sicherheit Ihr treuer Begleiter ist

Damit Sicherheit Ihr treuer Begleiter ist Tierhalter-Haftpflicht Hund HAFTPFLICHTKASSE Damit Sicherheit Ihr treuer Begleiter ist Haftpflicht Tierhalter Versicherungsangebote Beweisen Sie Verantwortung für Ihren Vierbeiner. Ihr tierischer Begleiter

Mehr

Information für Mieter. Vorteile für Sie als Mieter der Wohnungsbaugenossenschaft Wattenscheid eg

Information für Mieter. Vorteile für Sie als Mieter der Wohnungsbaugenossenschaft Wattenscheid eg Information für Mieter Vorteile für Sie als Mieter der Wohnungsbaugenossenschaft Wattenscheid eg Guter Service, wann immer Sie ihn brauchen. Mit einem dichten Netz von 500 Geschäftsstellen sowie den Sparkassen

Mehr

www.rae-nuernberg.de Aktuelles Vortrag vom 27.02.2010 Welcher Beschluss braucht welche Mehrheit? Manuskript 3 Fragen

www.rae-nuernberg.de Aktuelles Vortrag vom 27.02.2010 Welcher Beschluss braucht welche Mehrheit? Manuskript 3 Fragen Welcher Beschluss braucht welche Mehrheit? Referent: Joachim König, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Manuskript www.rae-nuernberg.de Aktuelles Vortrag vom Seite 2 3 Fragen

Mehr

Hausrat-Versicherung. Alles bestens. NEU: Erweiterte und innovative Leistungen. nv hausratpremium. nv hausratmax. 4.0. nv hausratspar 4.

Hausrat-Versicherung. Alles bestens. NEU: Erweiterte und innovative Leistungen. nv hausratpremium. nv hausratmax. 4.0. nv hausratspar 4. Hausrat-Versicherung Alles bestens. : Erweiterte und innovative Leistungen nv hausratpremium nv hausratmax. 4.0 nv hausratspar 4.0 Verhindern können wir nichts, aber ersetzen. Hier eine Kurzzusammenfassung,

Mehr

Fachanwältin für Familienrecht. Mietverhältnis

Fachanwältin für Familienrecht. Mietverhältnis Friederike Ley Fachanwältin für Familienrecht Ihr Recht im Mietverhältnis Auch wenn der Anteil derer, die Eigentum erwerben und selbst nutzen, wächst, sind doch immer noch die meisten Bürger in unserem

Mehr

Aon Construct. Das Versicherungskonzept für Bauprojekte. Zuverlässig. Umfassend. Sicher.

Aon Construct. Das Versicherungskonzept für Bauprojekte. Zuverlässig. Umfassend. Sicher. Aon Construct Das Versicherungskonzept für Bauprojekte. Zuverlässig. Umfassend. Sicher. Mit Aon Construct Projekte umfassend absichern Sie als Bauherr, Investor oder Projektentwickler wissen: Jedes Bauprojekt

Mehr

Zuhorn & Partner GbR Alfredstraße 239-241 45133 Essen. Fon 0201-842 94-0 Fax 0201-842 94-99 E-Mail: zuhorn@zuhorn.de www.zuhorn.de

Zuhorn & Partner GbR Alfredstraße 239-241 45133 Essen. Fon 0201-842 94-0 Fax 0201-842 94-99 E-Mail: zuhorn@zuhorn.de www.zuhorn.de Zuhorn & Partner GbR Alfredstraße 239-241 45133 Essen Fon 0201-842 94-0 Fax 0201-842 94-99 E-Mail: zuhorn@zuhorn.de www.zuhorn.de Frank Wolske Rechtsanwalt und Notar Fachanwalt für Familienrecht Fachanwalt

Mehr

Umziehen kann teuer sein,

Umziehen kann teuer sein, Die Mietkaution für mehr Freiheit Umziehen kann teuer sein, sparen Sie sich die Mietkaution! www.eurokaution.de der starke Mietpartner Die Kautionsbürgschaft von Mit habe ich mein Geld bietet Ihnen als

Mehr

Mietaufhebungsvertrag

Mietaufhebungsvertrag Zwischen Vermieter (Vor- und Nachname sowie Anschrift) nachstehend als "Vermieter" bezeichnet und Mieter (Vor- und Nachname sowie Anschrift) nachstehend als "Mieter bezeichnet wird folgender Mietaufhebungsvertrag

Mehr

RENOVIERT & SUPER GÜNSTIG helle 2-RW mit Balkon + 500 EURO Einzugsbonus

RENOVIERT & SUPER GÜNSTIG helle 2-RW mit Balkon + 500 EURO Einzugsbonus RENOVIERT & SUPER GÜNSTIG helle 2-RW mit Balkon + 500 EURO Einzugsbonus Scout-ID: 66607275 Objekt-Nr.: Borna-NP22-WE8 (1/1929) Wohnungstyp: Etagenwohnung Etage: 3 Etagenanzahl: 5 Schlafzimmer: 1 Badezimmer:

Mehr

Mietspiegel. Stand: 1. Januar 2015. STADT AHAUS Rathausplatz 1 48683 Ahaus

Mietspiegel. Stand: 1. Januar 2015. STADT AHAUS Rathausplatz 1 48683 Ahaus Mietspiegel Stand: 1. Januar 2015 STADT AHAUS Rathausplatz 1 48683 Ahaus Telefon: (02561) 72-0 Fax: (02561) 72 100 E-Mail: info@ahaus.de www.ahaus.de M i e t s p i e g e l für nicht preisgebundenen Wohnraum

Mehr

Mietobjekt: KJI 5092 5 Zimmer-Wohnung mit Gartenmitbenutzung in Bi-Schildesche

Mietobjekt: KJI 5092 5 Zimmer-Wohnung mit Gartenmitbenutzung in Bi-Schildesche Mietobjekt: KJI 5092 5 Zimmer-Wohnung mit Gartenmitbenutzung in Bi-Schildesche Lage: Beliebte und zentrale Lage in Bielefeld Schildesche. Bus- und Stadtbahnhaltestellen sowie Einkaufsmöglichkeiten für

Mehr

Ausstattung der Wohnung mit. - Bad/Dusche (siehe Ziff. III besondere - Sammelheizung Erläuterungen)

Ausstattung der Wohnung mit. - Bad/Dusche (siehe Ziff. III besondere - Sammelheizung Erläuterungen) III. Mietspiegel für den Nordkreis Gütersloh 2007 Ortsübliche Vergleichsmieten in EURO/m² mtl. (Kaltmieten ohne Betriebskosten) Baujahr und Wohnlage Ausstattung der Wohnung mit - WC - Bad/Dusche (siehe

Mehr

Umziehen kann teuer sein,

Umziehen kann teuer sein, Die Mietkaution für mehr Freiheit Umziehen kann teuer sein, sparen Sie sich die Mietkaution! www.eurokaution.de der starke Mietpartner Die Kautionsbürgschaft von Mit habe ich mein Geld bietet Ihnen als

Mehr

News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 08.05.12 Velovignette Verlag Fuchs AG

News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 08.05.12 Velovignette Verlag Fuchs AG News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 08.05.12 Velovignette Die Velovignette ist tot wer zahlt jetzt bei Schäden? Seit 1. Januar 2012 ist die Velovignette nicht mehr nötig. Die Vignette 2011

Mehr

Freier Rundumblick aus Dachgeschoßwohnung in Riehl

Freier Rundumblick aus Dachgeschoßwohnung in Riehl Freier Rundumblick aus Dachgeschoßwohnung in Riehl Köln Riehl Wohnfläche Kaufpreis ca. 85 qm verkauft Objektnummer 856 Kommunale Geodaten: Stadt Köln, Amt für Liegenschaften, Vermessung und Kataster, KT195/2011

Mehr

Mietsonderverwaltungsvertrag

Mietsonderverwaltungsvertrag G e rno t s t rass e 23 4 4 31 9 Dortmund Tel. 023 1-87 7 7 78 Fax 0 23 1-87 77 7 5 Mietsonderverwaltungsvertrag Zwischen als Auftraggeber und Eigentümer des Objektes in bestehend aus Wohneinheiten und

Mehr

SALLER IMMOBILIEN. Häuser - Eigentumswohnungen - Grundstücke - Verkauf - Vermietung - Verwaltung

SALLER IMMOBILIEN. Häuser - Eigentumswohnungen - Grundstücke - Verkauf - Vermietung - Verwaltung Angebot Nr.: 4671 Beuel-Combahnviertel: 1,5 Zimmer-Wohnung mit gemütlicher Wohnküche in zentraler Lage!!! 53225 Bonn-Beuel-Combahnviertel Wohnfläche 36 m² Zustand Gepflegt Zimmer 1.5 Bezug sofort Lage

Mehr

Verband Haus & Grund Ostwestfalen-Lippe e.v.

Verband Haus & Grund Ostwestfalen-Lippe e.v. Forschungsstelle für Immobilienrecht Verband Haus & Grund Ostwestfalen-Lippe e.v. Vorstellung des Forschungsvorhabens: Mieterschutz und Investitionsbereitschaft im Wohnungsbau Mietausfälle durch so genannte

Mehr

Wohnen als Geldanlage: Beteiligungsmodell 1150 WIEN, ÖSTERREICH

Wohnen als Geldanlage: Beteiligungsmodell 1150 WIEN, ÖSTERREICH ECKDATEN OBJEKTNUMMER 3078 Wohnfläche: Eigentumsform: Stockwerk: Zustand: Zimmer: Loggias: Kaufpreis: 71,87 m² Wohnungseigentum in Entstehung 3. Etage vollsaniert 2 7,41 m² 266.000,00 DETAILBESCHREIBUNG

Mehr

Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung

Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum Zielgruppe: Haushalte mit zwei und mehr Kinder Die derzeitigen Wohnverhältnisse müssen

Mehr

Ihr Ansprechpartner Bettina van de Loo

Ihr Ansprechpartner Bettina van de Loo Ihr Ansprechpartner Etzestr. 34 22335 Hamburg Telefon +49(40) 50090604 Fax +49(40) 50090605 Mobil +49(173) 2402078 E-Mail vandeloo-hamburg@t-online.de Internet www.vandeloo.info Charmante Altbauwohnung

Mehr

TALENSIA. Diebstahl Sonderrisiken. Spezifische Bestimmungen

TALENSIA. Diebstahl Sonderrisiken. Spezifische Bestimmungen TALENSIA Diebstahl Sonderrisiken Spezifische Bestimmungen Die Einleitung und Vorstellung des Versicherungsplans Unternehmen Die gemeinsamen Bestimmungen Das Lexikon Der Beistand sind gleichfalls anwendbar

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Bestandteil eines jeden mit uns abgeschlossenen Lehrgangsvertrags. Abweichungen bedürfen

Mehr

HAUS- UND WOHNUNGSVERWALTUNG GRO KRAUMBACH

HAUS- UND WOHNUNGSVERWALTUNG GRO KRAUMBACH HAUS- UND WOHNUNGSVERWALTUNG GRO KRAUMBACH IHR ZUVERLÄSSIGER PARTNER FÜR FACHGERECHTE HAUS- UND WOHNUNGSVERWALTUNG GRO KRAUMBACH ERFOLGREICH SEIT ÜBER 30 JAHREN Die Mönchengladbacher Haus- und Wohnungsverwaltung

Mehr

Sachversicherung und Schadensersatzpflicht des Mieters. 09.03.2007 Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski, Humboldt Universität zu Berlin

Sachversicherung und Schadensersatzpflicht des Mieters. 09.03.2007 Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski, Humboldt Universität zu Berlin Sachversicherung und Schadensersatzpflicht des Mieters Typische Fallgestaltung Mieter beteiligt sich an den Kosten der Gebäudeversicherung über die (Nebenkosten zur) Miete. Gebäude brennt durch Verschulden

Mehr

Der kleine Paul mag Entchen im Wasser, aber keine Legionellen dafür sorgen wir persönlich.

Der kleine Paul mag Entchen im Wasser, aber keine Legionellen dafür sorgen wir persönlich. INFORMATION Kunden Trinkwasser Der kleine Paul mag Entchen im Wasser, aber keine Legionellen dafür sorgen wir persönlich. Tassilo Henke, einer Ihrer persönlichen Ansprechpartner für die Legionellenprüfung

Mehr

Seite Ein Häuschen im Grünen : Erfüllen Sie sich Ihren Traum! 7 Abkürzungen 9. Was Sie zuerst wissen müssen 11. Was Sie alles ersteigern können 25

Seite Ein Häuschen im Grünen : Erfüllen Sie sich Ihren Traum! 7 Abkürzungen 9. Was Sie zuerst wissen müssen 11. Was Sie alles ersteigern können 25 Schnellübersicht Seite Ein Häuschen im Grünen : Erfüllen Sie sich Ihren Traum! 7 Abkürzungen 9 Was Sie zuerst wissen müssen 11 Was Sie alles ersteigern können 2 Die wichtigste Frage: Was soll es kosten?

Mehr

Ergänzende Bedingungen StromGVV

Ergänzende Bedingungen StromGVV Ergänzende Bedingungen StromGVV Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Eschwege GmbH zur Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Elektrizität

Mehr

Ein Umzug der sich lohnt!! 300 UmzugsBONUS kassieren - helle, RENOVIERTE Wohnung im Grünen

Ein Umzug der sich lohnt!! 300 UmzugsBONUS kassieren - helle, RENOVIERTE Wohnung im Grünen Ein Umzug der sich lohnt!! 300 UmzugsBONUS kassieren - helle, RENOVIERTE Scout-ID: 62859208 Objekt-Nr.: DUI-Reg10-WE8.2 (1/972) Wohnungstyp: Etagenwohnung Etage: 1 Etagenanzahl: 3 Schlafzimmer: 2 Badezimmer:

Mehr

Aktion 65 PLUS. Wohnungswechsel für SeniorInnen.

Aktion 65 PLUS. Wohnungswechsel für SeniorInnen. Aktion 65 PLUS Aktion 65 PLUS. Wohnungswechsel für SeniorInnen. 65 PLUS eine Aktion für SeniorInnen im Gemeindebau Auch wenn es die Kinder heute nicht mehr so eilig haben, von zu Hause wegzukommen irgendwann

Mehr

Denk. dich die. andere. nur ein HAUS, für. für. Haushalts- und Eigenheimversicherung. Zuhause & Glücklich

Denk. dich die. andere. nur ein HAUS, für. für. Haushalts- und Eigenheimversicherung. Zuhause & Glücklich Denk für andere dich die nur ein HAUS, ganze WELT. für Zuhause & Glücklich Haushalts- und Eigenheimversicherung Denk wenn was passiert, nichts ist fast passiert. Unsere eigenen vier Wände sind der Ort,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Der passende Schutz für alle Ansprüche. Zurich Kfz-Versicherung

Der passende Schutz für alle Ansprüche. Zurich Kfz-Versicherung Der passende Schutz für alle Ansprüche Zurich Kfz-Versicherung Für jeden genau das Richtige Wenn es um den passenden Schutz für Sie und Ihr Fahrzeug geht, kommt es darauf an, eine Versicherung zu finden,

Mehr

heizen SIE mit EINEm SYStEm, DaS FÜR SIE GELD verdient. SPRECHEN SIE UNS AN.

heizen SIE mit EINEm SYStEm, DaS FÜR SIE GELD verdient. SPRECHEN SIE UNS AN. SPRECHEN SIE UNS AN. Wir erstellen Ihnen ein detailliertes, auf Ihr Gebäude zugeschnittenes Angebot inkl. einer fairen Finanzierungsrechnung. Sprechen Sie unsere Berater in den Energieberatungszentren

Mehr