Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!"

Transkript

1 Weihnachten 2009 INFORMATIONEN DES ADAC HESSEN-THÜRINGEN intern Erfolgreiches Jahr für den ADAC Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr! Ein aufregendes und schwieriges Jahr liegt hinter uns. Obwohl die Banken- und Wirtschaftskrise den Automobilsektor besonders stark getroffen hat, kann der ADAC das Jahr erneut erfolgreich abschließen. Die Krise hat sich nicht auf die Mitgliederentwicklung, wohl aber auf das Reise- und Versicherungsgeschäft und im Bereich Sicherheitstraining vor allem auf das Firmenkundengeschäft ausgewirkt. In Krisenzeiten muss man nach vorn blicken! Der ADAC Hessen-Thüringen hat auch in diesem Jahr in die Zukunft investiert: Das Motorsportgelände Ostheimer Senke konnte nach vielen Jahren Genehmigungsverfahren fertiggestellt und in Betrieb genommen werden. In Nohra bei Weimar wurde das Fahrsicherheitszentrum Thüringen nach einer Bauzeit von einem Jahr im September eröffnet. Vielen Ortsclubs konnte bei der Finanzierung eigener Motorsportanlagen geholfen werden. Die neue Besetzung im Ehrenamt des ADAC Hessen-Thüringen hat ihre Tätigkeit aufgenommen und Schwerpunkte ihrer Arbeit definiert. i n h a l t ADAC Sportlerehrung: Pokale und Strahlende Gesichter Seite 4 Solide Basis: Ortsclubs haben lange Tradition Seite 5 Pkw-Sicherheitstraining: Sonderpreise im Winter Seite 8 Für das Jahr 2010 ist der ADAC Hessen-Thüringen gut gerüstet. Wir werden das Ziel 1,8 Mio. Mitglieder erreichen. Unser Projekt Zukunft gemeinsam gestalten zeigt Erfolge, macht es aber notwendig, dass unsere Mitarbeiter ständig weitergebildet werden. Auch im Geschäftsstellenbereich werden die einzelnen Standorte überprüft, die Geschäftsstellen werden neu gestaltet haben wir Rüsselsheim und Bensheim den Erfordernissen angepasst, 2010 werden Kassel (mit neuem Standort) und Bad Homburg im neuen Kleid erscheinen. An dieser Stelle darf ich mich bei allen Mitarbeitern im Hauptund Ehrenamt auch im Namen des Vorstands für die gute und erfolgreiche Zusammen - arbeit 2009 bedanken. Für das neue Jahr wünsche ich Ihnen Erfolg, Gesundheit und das Quäntchen Glück, das jeder Mensch braucht; ein gutes neues Jahr und weiterhin gute Zusammenarbeit. Sonderheft für alle Ortsclub-Mitglieder

2 Neues vom ADAC Sport Jugend Ortsclubs Geschäftsstellen Ihre Hotline zu den ADAC-Fachbereichen Sport Jugend Meike Mannes Telefon (0 69) Ortsclubs Siegfried Nickenig Telefon (0 69) Unternehmenskommunikation Cornelius Blanke Telefon (0 69) Musik- und Campingreisen Elke Vollmar Telefon (0 69) Vertrieb Geschäftsstellen Christof Menear Telefon (0 69) Fahrsicherheits-Zentrum Rhein-Main Stefan Röhn Telefon ( ) Fahrsicherheits-Zentrum Thüringen Dr. Christian Huck Telefon ( ) Call Center Nadine Sprung Telefon (0 69) Verkehr Jürgen Baer Telefon (0 69) Technik Ulrich Buckmann Telefon (0 69) Finanzen & Verwaltung Annette Clauß Telefon (0 69) ADAC-Weihnachtskonzert Alte Oper gleich zweimal ausverkauft Mit der Wahl des Orchesters und auch mit der Auswahl des musikalischen Programms seines traditionellen Weihnachtskonzerts in der Alten Oper in Frankfurt hatte der ADAC Hessen-Thüringen ins Schwarze getroffen. Das Weihnachtskonzert am ersten Adventssonntag traf den Geschmack des Publikums. Die Vormittags- und die Abendveranstaltung waren restlos ausverkauft. Stars waren die hoch motivierten Musiker des Radio Sinfonie Orchesters Prag unter Leitung von Leoš Svárovský mit Solist Jan Simon am Klavier. Bekannte Werke von Mozart, Grieg, Dvořák und Ravel bescherten den Zuhörern Gänsehautfeeling, wobei natürlich die Slawischen Tänze (Antonín Dvořák) und Boléro (Maurice Ravel) nach der Pause die Höhepunkte des gelungenen Abends markierten. Partner des ADAC Hessen-Thüringen bei der Organisation des Weihnachtskonzerts war erneut Subaru Deutschland. Dr. Erhard Oehm und Subaru-Geschäftsführer Jens Becker begrüßten nach dem Subaru-Chef Jens Becker (links) und der ADAC- Vorsitzende Dr. Erhard Oehm (2.v.l.) begrüßten nach dem Konzert die Gäste und stellten unter Applaus den Pianisten Jan Simon sowie den Dirigenten Leoš Svárovský vor. Konzert rund 200 Gäste im Foyer und dankten damit für die gute Zusammenarbeit im zu Ende gehenden Jahr 2009 mit gleichzeitigem Ausblick auf das kommende Jahr. Impressum Herausgeber ADAC Hessen-Thüringen e.v. Der Vorstand Lyoner Straße Frankfurt am Main Redaktion Manfred Möll Telefon ( ) Fax ( ) Der ADAC. Hilfe und Service für Sie rund um die Uhr ADAC * Info-Service Fax * ADAC- Pannenhilfe ** ADAC-Mobilfunknetze Pannenhilfe Autobahn- ADAC-Hilfe Notrufsäule verlangen Notruf aus D (Vorwahl für dem Ausland Deutschland) (89) ADAC-Rettungshubschrauber 110 oder 112 ADAC- Reisehotline *** *14 Ct./Min. a. d. deutschen Festnetz **6 Ct./Anruf ***9 Ct./Min. ADAC Verkehrsinfo per Handy Operator E-plus Operator Automatische Ansage Ohne Zugabe ließen die Zuhörer das sehr motiviert spielende Radio Sinfonie Orchester Prag nicht von der Bühne. Fotos: Manfred Möll Jetzt noch benutzerfreundlicher Relaunch des Ortsclub-Portals Ein virtueller Schreibtisch, auf dem verschiedene Dokumente ausgebreitet werden so soll das neue ADAC Ortsclub-Portal aussehen, siehe Wesentlicher Unterschied zum bisherigen Auftritt ist der Perspektivenwechsel: Der Blickwinkel des Nutzers soll maßgeblich sein, die Homepage ist übersichtlich gestaltet. Nach und nach werden mehr Seiten eingestellt. Eines ist jedenfalls sicher: Das neue Portal wird schneller und bedienerfreundlicher. Die Arbeiten laufen momentan auf Hochtouren. Der Rahmen der neuen Homepage wird am Corporate Design des ADAC ausgerichtet und in ADAC-Gelb erscheinen. Die Umstellung des Designs erfolgt im Januar

3 Reisen Verkehr SHT Marketing/PR Touristik ADAC-Jahresgaben 2010 Attraktive Präsente exklusiv für Mitglieder Auf Entdeckungsreise rund um die Ostsee Küsten ziehen magisch an. Die meisten Besucher faszinieren dabei der Wechsel der Landschaftsformen und das unablässige Zusammenspiel von Sonne, Wolken, Wind und Wasser. Kommen dann noch wie an der Ostsee unterschiedliche Kulturkreise und namhafte historische Städte hinzu, ist die Kombination perfekt und die Entdeckerfreude geweckt. Doch wo beginnen bei der über Quadratkilometer großen Ostsee und einer Küste, die auf bis Kilometer geschätzt wird? Die neue ADAC-Freizeitbroschüre Erlebnis Ostsee empfiehlt als Ausgangspunkte die Bundesländer Schleswig-Holstein und Mecklenburg- Vorpommern. Von dort geht es etappenweise über Dänemark und Schweden bis Finnland oder über Polen bis in die baltischen Staaten Litauen, Lettland und Estland. Schnelles Fahren ist verpönt, dafür bieten Küsten und Hinterland viel zu viele Möglichkeiten für längere Stopps und kurze Abstecher. In Deutschland zum Beispiel ist die Hansestadt Lübeck unbedingt einen mehrstündigen Aufenthalt wert. Etappe für Etappe stellt die ADAC-Broschüre auf 64 Seiten die spektakuläre Ostseeküste vor. Mit dabei sind Bilder und kompakte Beschreibungen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, außerdem Extra-Kapitel zu ausgewählten Städten und viele praktische Tipps zu Veranstaltungen, Fähren und Öffnungszeiten. Erhältlich ist die Freizeitbroschüre Erlebnis Ostsee in ADAC-Geschäftsstellen. Weitere ADAC-Jahresgaben 2010: Autoatlas Deutschland Im handlichen Kompaktformat stellt er ganz Deutschland im Maßstab 1: vor. Er ist ein idealer Begleiter zur Planung und Durchführung von Fernfahrten. Reisekulturtasche Sie ist ein nützliches Accessoire für Kurz- und Städtereisen; mit einem praktischen Aufhänger und vielen Aufbewahrungsfächern. ADAC-Verkehrssicherheitsbeauftragte Ein Ehrenamt mit breitem Anforderungsprofil Ob städtische Verkehrsschau, lokaler Arbeitskreis oder Ortstermin zur Klärung von Mitgliederanfragen die Aufgaben der ADAC-Verkehrssicherheitsbeauftragten sind ebenso vielfältig wie die Themen, zu denen ihr Expertenwissen gefragt ist. Sie beraten zu Unfallschwerpunkten, Schulwegplanungen, Straßensanierungs- und Verkehrsberuhigungsmaßnahmen, bei der Anlage von Kreisverkehren und Radwegen. Insgesamt 33 ehrenamtliche Helfer sind für den ADAC Hessen-Thüringen im Einsatz, wenn es um die Beurteilung von Problemen im Straßenverkehr geht. Die lokal ansässigen Verkehrssicherheitsbeauftragten nutzen ihre guten Kontakte zu den zuständigen Behörden sowie ihre Ortskenntnis optimal zur Beseitigung von Missständen. Aktuelle Themen Eine jährliche Arbeitstagung dient dem Erfahrungsaustausch und der Diskussion von Neuerungen im Straßen- und Verkehrsrecht. Die Tagung 2009 in Alsfeld eröffnete Dipl.-Ing. Siegfried Wetterau, Vorstandsmitglied für Verkehr, Umwelt und Technik, mit Neuigkeiten vom ADAC und aktuellen Themen der Verkehrspolitik. Jürgen Baer, Leiter des Fachbereichs Verkehr & Technik und Wolfgang Herda, Mitarbeiter im Fachbereich, referierten über Aktionen und Projekte des ADAC Hessen Thüringen und stellten die wichtigsten Inhalte der 45. und 46. Änderungsverordnung der StVO vor. Die Straffung Tagung der Verkehrssicherheitsbeauftragten 2009 in der familiären Atmosphäre des Hotels Zur Schmiede in Alsfeld. Foto: ADAC von Vorschriften und der Verweis auf technische Regelwerke geben Verkehrsplanern mehr Handlungsspielraum. Das bedeutet mehr Verantwortung für die lokalen Behörden, in denen häufig aber Fachleute zur Beurteilung fehlen. Die sachkundige Beratung durch ADAC-Experten könnte für Gemeinden und Städte zukünftig noch wichtiger werden. Neue Analysen Dass man auf die Kompetenz des ADAC vertrauen kann, zeigte sich auch in der Auswahl der Fachreferenten, die aus den eigenen Reihen stammten. Manfred Kraft erläuterte die vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Unfalluntersuchung und -analyse über EUSka. Das System hatte 2006 die Unfalltypen- Steckkarte in Hessen, ein Jahr später in Thüringen abgelöst. Die elektronische Auswertung erlaubt es, die Verkehrssicherheitsarbeit zu intensivieren und zu erweitern. Jürgen Wacker schloss mit der Vorstellung einer internen Erhebung zur Analyse von Unfalldaten auf hessischen Landstraßen an. Das Thema Umlage von Straßenbaubeiträgen auf Anwohner sorgte zum Ende der Tagung noch einmal für hitzige Debatten und dürfte die Verkehrssicherheitsbeauftragten auch in der Praxis mehr und mehr fordern. 3

4 Neues vom ADAC Sport Jugend Ortsclubs Geschäftsstellen Ehrungen der erfolgreichen Jugend- und Motorsportler Pokale Urkunden Auszeichnungen Insgesamt über 500 geladene Motorsport-Interessierte waren am Nikolaus-Wochenende ins nordhessische Bad Sooden-Allendorf gekommen, um die rund 140 erfolgreichen Sportler des ADAC Hessen-Thüringen zu ehren. Im festlichen Ambiente des Mozart-Saals des Werratal Kultur- und Kongresszentrums wurden am Samstag die über 70 Sieger, Zweit- und Drittplatzierten der Jugend- Meisterschaften sowie besondere Erfolge in überregionalen Meisterschaften und Cups geehrt. Sportgeräte übergeben Über 300 Punkte im Verlauf ihrer Jugendsport-Karriere haben vier Jugendliche gesammelt und bekamen dafür auf der Bühne feierlich das Goldene Jugendsportabzeichen überreicht. Ein besonderer Höhepunkt war die symbolische Übergabe von sechs Jugend-Karts und einem Gutschein für ein Jugend- Quad an aktive Jugendgruppen der Ortsclubs im ADAC Hessen-Thüringen. Sportleiter Wolfgang Wagner betonte, dass sich der ADAC-Vorstand mit dieser Aktion die Jugendförderung auf die Fahne geschrieben habe und so einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Verkehrssicherheit leiste. Die rund Kinder und Jugendlichen, die in Hessen und Thüringen Jugendsport betreiben, beherrschten ihre Fahrzeuge nicht nur im Wettbewerb, sondern seien auch für die Erfordernisse des täglichen Straßenverkehrs bestens gerüstet, erklärte er. Sieger in vielen Disziplinen Am Sonntag kamen dann die Erwachsenen an die Reihe: Über 100 Pokale wurden im Automobil-, Motorrad- und Wassersport an die Sieger und Platzierten der Meisterschaften und die Gewinner besonderer Erfolge vergeben. Die Sieger und Platzierten der dritten erfolgreichen Nachwuchs-Serie, dem ADAC Slalom Youngster-Cup, wurden ebenfalls mit Pokalen bedacht. Über das Thema Nachwuchsförderung sprach auch Dr. Erhard Oehm, der Vorsitzende des ADAC Hessen-Thüringen, der gleichzeitig auch Vorsitzender der ADAC Stiftung Sport ist. Er erläuterte das Prinzip der individuellen Förderung durch Sichtungslehrgänge und erwähnte, dass zurzeit auch zwei Erfolg versprechende Talente aus dem Bereich des ADAC Hessen-Thüringen von der ADAC Stiftung Sport gefördert werden. Auch bei den Großen gab es zwei Sportabzeichen mit Brillanten, für die man Punkte einfahren muss. Dazu wurden drei Funktionäre mit der Ewald-Kroth-Medaille in Gold mit Kranz für besondere Verdienste im Motorsport ausgezeichnet. Auch ein Georg A.-Heinemann-Verdienstabzeichen in Gold mit Kranz wurde einem verdienten Sportwart an Revers geheftet. Ein Novum waren 2009 die Pokale: Der ADAC Hessen-Thüringen hat sich extra eine exklusive Serie von individuellen hochwertigen Glaspokalen anfertigen lassen, die bei den Teilnehmern sehr gut ankam. Interessantes Showprogramm Aufgelockert wurden die Ehrungen an beiden Tagen mit kurzweiligen Darbietungen des Electric Dance Theater aus Frankfurt. Die drei Künstler durchleuchteten die Gäste bei der Eingangskontrolle mit einem virtuellen Röntgen- Koffer und konnten so verschluckte Gabeln, Schmetterlinge im Bauch und andere interessante Dinge erkennen und so von Anfang an für Spaß sorgen. Die Show-Acts reichten von Roboter- Puppen-Spiel über sportlichen Breakdance bis hin zu einer hochklassigen Laser-Show. Die Gäste waren begeistert und forderten Zugaben, die vom EDT bereitwillig gegeben wurden. Am Ende des Wochenendes waren sich Sportler, Gäste, ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter einig: Der Weg nach Bad Sooden-Allendorf hat sich gelohnt! Ein starkes Team: Die erfolgreichen Motorsportler des ADAC Hessen-Thüringen mit ADAC-Sportleiter Wolfgang Wagner (ganz links). Bei der Ehrung in Bad Sooden-Allendorf sorgte das Electric Dance Theater ganz in Weiß für Stimmung. Links oben: Am Samstag wurden die Kids geehrt. Fotos ADAC 4

5 Reisen Verkehr SHT Marketing/PR Touristik 192 Ortsclubs in Hessen und Thüringen Viel Erfahrung, lange Tradition Über 190 ADAC-Ortsclubs gibt es im ADAC Hessen-Thüringen. Viele gleichgesinnte Zwei- und Vierradfans haben sich lokal oder regional zusammengeschlossen, um ihr gemeinsames Hobby auszuüben. Dabei liegt bei vielen Ortsclubs die Vereinsgründung schon Jahrzehnte zurück, einige Clubs haben sogar eine Historie, die bis in die Kaiserzeit und damit in die Anfangsjahre des Automobils zurückreicht. Der renommierte Hessische Automobil-Club Darmstadt, kurz HAC genannt, feierte jetzt seinen 100sten Geburtstag und ist damit ältester Ortsclub des ADAC Hessen-Thüringen. Zehn Prozent der Ortsclubs sind inzwischen älter als 80 Jahre. Eine große Welle an Neugründungen erfolgte nach dem Zweiten Weltkrieg im Westen und auch in der DDR, wobei sich im Westen dieser Trend besonders im Automobilbereich bis in die sechziger Jahre fortsetzte. In den vergangenen zwei Jahrzehnten bildeten sich viele Clubs mit speziellen Aufgabengebieten im immer komplexer und vielfältiger werdenden Motorsport. Bei der Vereinsgründung wurde in den Satzungen stets festgehalten, dass man sich zusammengefunden hat, um mit dem Automobil oder dem Motorrad sportliche Wettbewerbe zu veranstalten. Inzwischen haben sich die Aufgabenfelder der engagierten Ortsclubs zwar erweitert oder gar gewandelt, aber die Arbeit ist weiterhin geprägt von einer Vielzahl von Aktivitäten vor Ort, von großem Engagement und einem unerschöpflichen Ideenreichtum. Die Förderung des ehrenamtlichen Engagements in den Ortsclubs hat für den Vorstand des ADAC Hessen-Thüringen große Bedeutung. Vielfältige Maßnahmen und Aktivitäten werden von den gewählten Vorstandsmitgliedern für die Bereiche Hessen und Thüringen geleitet und mit den Ortsclub- Referenten sowie mit den Mitarbeitern im Hauptamt umgesetzt. Manfred Dretzke, Vorsitzender des HAC, freute sich über die Urkunde von Dipl.-Ing. (FH) Siegfried Wetterau (rechts) gratuliert dem HAC-Vorsitzenden Manfred Dretzke zum 100-jährigen Bestehen des Darmstädter Clubs. Foto: HEG Siegfried Wetterau, Vorstandsmitglied für Verkehr, Technik und Umwelt, anlässlich der Akademischen Feier zum 100-jährigen Bestehen des renommierten Darmstädter Clubs. ADAC-Team: Siegfried Nickenig, Brita Rödel sowie (rechts neben dem ADAC-Pannenhelfer ) Judith Vietze und Harald Rabe. Foto: ADAC Fachkompetenz und hohe Servicequalität Fachbereich Sport und Jugend Meike Mannes (Leiterin des Fachbereichs) Telefon (0 69) Petra Baer (Jugendarbeit) Telefon (0 69) Claudia Funke (Ortsclub-Portal) Telefon (0 69) Judith Vietze (Sportadministration, Youngster-Cups, Lizenzwesen) Telefon (0 69) Christian Graumünz (Organisation von Sitzungen und Tagungen, Veranstaltungsmanagement) Telefon (0 69) Harald Rabe (Oldtimerfahrten) Telefon (0 69) ADAC-Team: Claudia Funke, Fachbereichsleiterin Meike Mannes, Petra Baer und Christian Graumünz. Foto: Manfred Möll Fachbereich Ortsclubs Siegfried Nickenig (Leiter des Fachbereichs) Telefon (0 69) Brita Rödel (Ortsclubbetreuung, Oldtimerfahrten) Telefon (0 69)

6 Neues vom ADAC Sport Jugend Ortsclubs Geschäftsstellen 250 Sportwarte in Hessen und Thüringen Rückgrat aller Motorsportveranstaltungen Mit einem großen Stab erfahrener und kompetenter Sportwarte stellt der ADAC Hessen-Thüringen das hohe Niveau aller Motorsportveranstaltungen sicher. Und das ist im Automobil- und Motorradsport auch besonders wichtig, wo die Spielregeln klar eingehalten werden müssen, besonders wenn es um die Sicherheit der Teilnehmer und Zuschauer geht. Der DMSB (Deutscher Motorsport Bund), der die nationale Sporthoheit in Deutschland darstellt und die Verbände ADAC, AvD und DMV unter einem Dach vereint, kontrolliert das Lizenzwesen. Je nach Einsatzgebiet benötigen die Sportwarte die Zulassung für die Stufen A oder B (internationale bzw. nationale Veranstaltungen). Mit C sind Anwärter gekennzeichnet, die nach fünf Praxiseinsätzen und einer Prüfung die Stufe B erlangen. Regelmäßige Weiterbildung Bei Seminaren und Schulungen bilden sich die Sportwarte regelmäßig weiter und lassen sich ihre Qualifikation bestätigen. Nicht zuletzt garantiert aber regelmäßiger Einsatz in der Praxis die Routine. Nicht weniger als 172 Sportwarte sind beim ADAC Hessen-Thüringen für Automobilsport-Veranstaltungen lizenziert, 57 sind es für den Motorradsport. Besonders stolz kann der ADAC Hessen- Thüringen auf seine vielen Allrounder sein, die mehrere Lizenzen haben und damit beispielsweise als Sportkommissar oder aber als Leiter der Streckensicherung fungieren dürfen. Weiterer positiver Aspekt: Viele Sportwarte sind auch Mitglieder in ADAC-Ortsclubs und zählen dort aufgrund ihrer Fachkompetenz und Erfahrung zu den tragenden Säulen des Vereins. Viele Schulungen für Einsteiger und die Fortbildung für Stufe B (national) finden am 30. Januar 2010 in Rotenburg an der Fulda im Zusammenhang mit der großen ADAC- Multitagung statt. Darüber hinaus organisiert der DMSB zwischen Januar und März die offiziellen Seminare zur Erlangung der Lizenzen in der Stufe A. Alle Informationen zu den DMSB-Seminaren gibt es im Internet unter zu den ADAC-Tagungen und Schulungen unter Sicherheit geht vor Programm 50+ Aktion FahrFitnessCheck Fahrradturnier Erfolge Für eine unfallfreie Teilnahme am Straßenverkehr ist nicht das Lebensalter entscheidend, sondern neben dem Gesundheitszustand auch die erworbene Fahrroutine. Grundsätzlich müssen alle aktiven Verkehrsteilnehmer über ihre gesundheitliche Befindlichkeit Bescheid wissen und mit eventuellen Einschränkungen bewusst umgehen. Daher ist es wichtig, ältere Menschen einerseits über ihre veränderten Fähigkeiten aufzuklären und andererseits mit ihnen Situationen zu üben, die unter Umständen brenzlig werden können. Das neue Programm Sicher mobil ist für Verkehrsteilnehmer ab 50 Jahren konzipiert. Ziel der Seminare ist es, den Teilnehmern Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, die ihnen dabei helfen, möglichst lange und möglichst sicher mobil zu bleiben. Die Moderatoren gehen dabei auf besondere Interessen und Fragestellungen der Teilnehmer ein, die als Autofahrer, als Fußgänger, als Radfahrer oder auch als Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel angesprochen werden. Die Teilnehmer setzen sich in den Gesprächsrunden aktiv mit ihren individuellen Problemen im Straßenverkehr auseinander und entwickeln Lösungsstrategien. Mit Verantwortung mobil bleiben: Der neue Fahr-Fitness-Check des ADAC ermöglicht es insbesondere Senioren, ihre Fahreignung zu überprüfen. Und das freiwillig und ohne Risiko für den Führerschein. Die zehn Moderatoren des ADAC Hessen- Thüringen sind eigens für dieses Programm ausgebildet. Sie begleiten die Teilnehmer auf einer Fahrt im eigenen Auto und im gewohnten Umfeld. Der private Eignungs-Check beinhaltet eine Anfangsberatung sowie ein Abschlussgespräch. Der Preis für den Kurs beträgt für ADAC-Mitglieder 49 Euro (Normalpreis: 69 Euro). Infos und Anmeldung unter Tel. (0 69) , adac.de. Das Programm wird auch im Rahmen des ADAC-Ortsclub-Aktivitätenzuschusses gefördert. In Hessen und Thüringen haben übers Jahr Jungen und Mädchen an 259 Fahrradturnieren teilgenommen, die von rund 50 ADAC-Ortsclubs regelmäßig ausgerichtet werden. Die sechs Sieger, Jungen und Mädchen aus drei Altersklassen, die die spannungsreichen Wettbewerbe der Landesausscheidung für sich entschieden hatten, durften sich beim Bundesturnier in Speyer vom 19. bis 21. November mit 108 der besten jungen Radfahrer aus ganz Deutschland messen. Die Teilnehmer aus Hessen und Thüringen schlugen sich wacker. Timo Siebold (Foto) vom MSC Bad Sooden-Allendorf wurde sogar Bundessieger der Gruppe 1 (Jungen 8-9 Jahre). 6

7 Reisen Verkehr SHT Marketing/PR Touristik Euro Spende für ADAC Stiftung Gelber Engel AMC Gießen Ideengeber der Tour der Hoffnung Fundraising ist in vielen Ländern sehr erfolgreich. Dabei geht es um die Mittelbeschaffung von nicht kommerziell ausgerichteten Organisationen und Vereinen, die zu Wohltätigkeitszwecken Spenden sammeln und entsprechend verteilen. Bei einer besonders erfolgreichen und engagierten Aktion, nämlich der seit 1990 durchgeführten Tour der Hoffung, war ein ADAC-Ortsclub der Scheckübergabe in Gießen: Dr. Erhard Oehm nahm aus den Händen von Tour-Schirmherrin Petra Behle und Fahrerfeld-Kapitän Klaus-Peter Thaler sowie Tour-Organisationsleiter Gerhard Becker einen Scheck über Euro für die ADAC-Stiftung Gelber Engel entgegen. Fotos: Wolfgang Bendlin Initiator: Der AMC Gießen unter Leitung des Vorsitzenden Gerhard Becker war Ideengeber für die jährlich stattfindende Radtour mit Prominenten, die 1983 als Tour Peiper von Professor Lampert gegründet worden war. Bei der Tour der Hoffnung radeln die Teilnehmer in Einzeletappen zu Aktionspunkten der Sponsoren und sammeln stets viele Tausend Euro. Prominentester Mitradler war in diesem Jahr zweifellos Bundespräsident Horst Köhler. 1,308 Millionen Euro kamen allein 2009 zusammen. Bei der Tour der Hoffung 2009 trat auch der ADAC-Vorsitzende Dr. Erhard Oehm auf der Prolog-Etappe für den guten Zweck kräftig in die Pedale. Jetzt wurden in feierlicher Runde im Netanya-Saal des Gießener Stadtschlosses die Spendenschecks der eingefahren Sponsorbeträge überreicht. Dr. Erhard Oehm nahm aus den Händen von Tour-Schirmherrin Petra Behle und Fahrerfeld-Kapitän Klaus-Peter Thaler sowie Tour-Organisationsleiter Gerhard Becker einen Scheck über Euro für die ADAC-Stiftung Gelber Engel entgegen. Die ADAC-Stiftung Gelber Engel hat im Juli 2007 ihre Arbeit aufgenommen. Sie will Menschen helfen, die nach einem Unfall in Not geraten sind. Darüber hinaus unterstützt sie die Stiftung Forschungs- und Entwicklungsvorhaben. Im Jahr 2009 liegen Schwerpunkte in der Unterstützung ausgewählter Vorhaben zum Thema Unfallprävention für Kinder und Jugendliche. Mit dem Camper nach Portugal Viele Sehenswürdigkeiten Unsere geführte Campingreise vom 4. bis 24. Mai 2010 führt zu den Hauptsehenswürdigkeiten Portugals mit wunderschönen Städten voller historischer Sehenswürdigkeiten wie Porto, der Universitätsstadt Coimbra oder der Hauptstadt Lissabon. Wir zeigen Ihnen aber auch reizvolle Landschaften, berühmte Wallfahrtsorte und machen Sie vertraut mit der portugiesischen Küche. Die Reise beginnt in Spanien und führt dann vom Norden in den Süden Portugals bis zur berühmten Algarve. Von dort aus können Sie einen weiteren Aufenthalt in Spanien planen oder Ihre Heimreise antreten. Preis pro Person Euro, Prospekt und Buchung unter Tel. (0 69) Das gesamte Angebot der Campingreisen finden Sie auch unter Musikreise Anna Netrebko in Wien Bei der exklusiven Musikreise nach Wien vom 8. bis 11. April 2010 erleben Sie in der Staatsoper Wien die gefeierte Sopranistin Anna Netrebko in Puccinis Oper La Bohème sowie Verdis Rigoletto. Ein Konzert der Wiener Symphoniker, eine Stadtrundfahrt Art DÉCO in Wien und die Unterkunft im 5-Sterne-Hotel Bristol versprechen genussvolle Tage. Preis p.p Euro im Doppelzimmer / Euro im Einzelzimmer. Prospekt und Buchung unter Tel. (0 69) Weitere exklusive Reisen für Musikfreunde mit Anna Netrebko oder Lang Lang finden Sie auch auf 7

8 Reisen SHT Jugend Marketing/PR Geschäftsstellen Reise Mallorca per Rad Wintertraining zu Sonderpreisen Verschenken Sie Sicherheit Mallorca im Frühjahr ist ideal für Radfahrer. Auf wenig befahrenen Straßen und Radwanderwegen erleben Sie in unterschiedlich starken Gruppen verschieden anspruchsvolle und lange Strecken zu den schönsten Regionen der Insel im mediterranen Frühling. Bei jeder Tour sind erfahrene Radfahrer und Kenner der Insel als Führer dabei. Die 8-tägige Erlebnisreise inkl. Radwandertour, Flug ab/bis Frankfurt/M. bringt Sie vom 28. Februar bis 7. März mit renommierter deutscher Fluggesellschaft nach Mallorca. Im Preis von 669 Euro p.p/dz sind die Aufenthalte im 3-Sterne-Hotel/HP ebenso inbegriffen wie Radwandertour oder Rennrad- Sportpaket laut Ausschreibung. Das ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Rhein-Main (Gründau) und das ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Thüringen (Nohra bei Weimar) bieten ausschließlich im Januar wochentags für Ortsclubs die Möglichkeit zur Teilnahme an einem ADAC PKW-Intensivtraining zum Sonderpreis von 99 Euro (statt zum sonst schon vergünstigten Ortsclub- Preis von 118 Euro). Bei diesem Training werden die technischen Einrichtungen des Fahrsicherheits-Zentrums wie der Name schon sagt intensiv ausprobiert. Das ADAC-Training vermittelt neue Erfahrungen. Als besonderes Highlight erfährt man dann durch die hydraulischen Dynamikplatten, wie ein schleuderndes Fahr- zeug reagiert und wie man dieses dann wieder möglichst in den Griff bekommt. Neben dem Aha-Effekt, den jeder Teilnehmer während eines Trainings erlebt, soll dabei natürlich auch der Spaß am Autofahren und im Austausch mit Gleichgesinnten nicht zu kurz kommen. Außerdem kann die Urkunde dann beim Autoversicherer eingereicht werden. Viele Autoversicherungen, allen voran die ADAC Autoversicherung, räumen mittlerweile Rabatte nach der Teilnahme an einem Pkw-Sicherheitstraining ein. Alle Informationen und Termine unter Telefon ( ) bzw. unter oder im Internet unter und www. fsz-thueringen.de Tolle Preise zu gewinnen Attraktive Preise kann man beim Gewinnspiel exklusiv in der aktuellen Ausgabe von ADAC Hessen- Thüringen Intern gewinnen. Einfach folgende Frage richtig beantworten: Wie viele Ortsclubs hat der ADAC Hessen-Thüringen? A 152 B 192 C 215 und die Antwort per Post oder per de) bis zum 1. Februar 2010 an: ADAC Hessen-Thüringen, Stichwort: Gewinnspiel Sonderausgabe, Frankfurt/Main Mitmachen und tolle Preise gewinnen Gewinnspiel für alle Leser Als Preise winken: 1 Wochenende für 2 Personen beim ADAC km Hockenheim 2010 inkl. Übernachtung (DZ/F). 2 x eine Reise zum Goodwood Festival of Speed 2010 in Südengland, Reiseprogramm lt. Ausschreibung, die diesem Heft beigefügt ist. 2 x 2 Übernachtungen im Hotel Intercontinental in Berlin (DZ/F). 4 Gutscheine für je ein Pkw-Sicherheitstraining in den ADAC Fahrsicherheits-Zentren Rhein-Main (Gründau) oder Thüringen (Nohra) Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel ist jeder, der volljährig ist. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Es besteht kein Anspruch auf Auszahlung oder Ausgabe eines Ersatzgewinns. Teilnahmeschluss ist der 1. Februar Mitarbeiter des ADAC Hessen-Thüringen e.v. sowie deren Angehörige dürfen am Gewinnspiel nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 8

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger!

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Autofahren ab 17 warum eigentlich? Auto fahren ist cool.

Mehr

Mit sportlichen Grüßen Sportverein Noswendel

Mit sportlichen Grüßen Sportverein Noswendel Liebe Leichtathletikfreunde, liebe Volksläufer! Zum 22. Mal führt der Sportverein Noswendel am Sonntag, 29. Juli 2007, seinen Deko-Volkslauf durch. Hierzu sind Sie, liebe Laufsportfreunde, herzlich eingeladen.

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

7.1 Ehrenamt. Christian Meister, 2007

7.1 Ehrenamt. Christian Meister, 2007 Christian Meister, 2007 A) Wie kann das Ehrenamt attraktiver gestaltet werden? In Deutschland ist jeder dritte Bundesbürger ehrenamtlich engagiert. Dennoch sind viele Vereinsmitglieder unschlüssig, ob

Mehr

Ausschreibung zur Oldtimer rund Bergen anlässlich 400 Jahre Bergen auf Rügen 1. und 2. Juni 2013

Ausschreibung zur Oldtimer rund Bergen anlässlich 400 Jahre Bergen auf Rügen 1. und 2. Juni 2013 Ausschreibung zur Oldtimer rund Bergen anlässlich 400 Jahre Bergen auf Rügen 1. und 2. Juni 2013 Veranstalter: Stadt Bergen auf Rügen. mit Unterstützung der Olditour Rügen c/o Auto-Bremer, Fahrtleitung

Mehr

Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro

Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro Kreissparkasse Heilbronn Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro Bewerbungsformular innen liegend oder online unter www.buergerpreis-hn.de Kontakt Kreissparkasse Heilbronn Marion

Mehr

Polen / Masuren. vom 21.Juni bis 29. Juni 2015 nach. www. feuerwehrbiker-sh.de. An alle Flaming Stars Feuerwehr ~ Biker und Freunde

Polen / Masuren. vom 21.Juni bis 29. Juni 2015 nach. www. feuerwehrbiker-sh.de. An alle Flaming Stars Feuerwehr ~ Biker und Freunde An alle Flaming Stars Feuerwehr ~ Biker und Freunde Kreisbeauftragter für den Kreis Steinburg: Dirk Zeiler, Fasanenweg 5 25563 Wrist Telefon 04822 / 950022 0175 / 5408656 flaming-stars-tour@arcor.de vom

Mehr

das neueste über die eu!!! Nr. 338

das neueste über die eu!!! Nr. 338 Nr. 338 Samstag, 05. Dezember 2009 das neueste über die eu!!! Die heutige öffentliche Werkstatt in der Demokratiewerkstatt stand ganz im Zeichen der Europäischen Union. Wir befassten uns mit der Geschichte

Mehr

ARCADIA Hotels & More Management GmbH Unser soziales Engagement 2013

ARCADIA Hotels & More Management GmbH Unser soziales Engagement 2013 ARCADIA Hotels & More Management GmbH Unser soziales Engagement 2013 www.arcadia-hotel.de ARCADIA Flut Charity 20.07.2013 Dr. h.c. Reinhard Baumhögger engagiert sich für die Hochwasseropfer der Region

Mehr

Der ACV OC Nürnberg lädt herzlich ein zur ACV Jugendkart-Slalom Meisterschaft am 04.10.2014

Der ACV OC Nürnberg lädt herzlich ein zur ACV Jugendkart-Slalom Meisterschaft am 04.10.2014 IG BCE Nürnberg Der ACV OC Nürnberg lädt herzlich ein zur ACV Jugendkart-Slalom Meisterschaft am 04.10.2014 Wir wünschen allen Teilnehmern eine gute Anreise und viel Erfolg. Grußwort Herzlich willkommen

Mehr

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen! Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Nutzen Sie das vollkommen neue NVV-Angebot in Ihrer Region. Einfach anmelden unter www.mobilfalt.de und

Mehr

Offene Hilfen. Offenburg-Oberkirch e.v. Lebenshilfe. Fortbildungen für Mitarbeiter im Ehrenamt. ... für ALLE www.fuer-alle.eu

Offene Hilfen. Offenburg-Oberkirch e.v. Lebenshilfe. Fortbildungen für Mitarbeiter im Ehrenamt. ... für ALLE www.fuer-alle.eu Offene Hilfen Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.v. Fortbildungen für Mitarbeiter im Ehrenamt 2015... für ALLE www.fuer-alle.eu Ehrenamt Sie haben Zeit? Wollen etwas zurückgeben? Sinnvolles tun, Spaß haben

Mehr

Branko Marolt, Kroatisches Campingverband

Branko Marolt, Kroatisches Campingverband Liebe Freunde, Camper, Es ist eine große Ehre und Freude für mich, der Präsident des kroatischen Camping und Caravaning Verband, zu haben die Möglichkeit, Sie zu der 56. Europa-Rallye einladen zu können.

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

KFV-Vereinsratgeber zum Thema Schiedsrichter

KFV-Vereinsratgeber zum Thema Schiedsrichter Schleswig-Holsteinischer Schleswig-Holsteinischer KFV Dithmarschen Oliver Günther, Danziger Straße 30, 25767 Albersdorf Vereine KFV Dithmarschen und interessierte Schiedsrichter Kreisschiedsrichterausschuss

Mehr

Mal wieder Radfahren?

Mal wieder Radfahren? Mal wieder Radfahren? Begleitetes Einzelradfahren Wohnortnahe Radgruppen Ein kleines 1x1 Die Idee Radfahren ist eine Bewegungsart, die vielen Menschen Freude bringt: draußen in der Natur mit anderen Menschen

Mehr

Informationen über die Initiative

Informationen über die Initiative Informationen über die Initiative Inhalt: 1. Leitbild 2. Projektbeschreibung 3. Informationen über die Initiative 4. Geplante Aktionen WS 2014/15 5. tun.starthilfe in Zahlen 1. Leitbild tun.starthilfe

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

Das NEUE HELDEN Förderbuch.

Das NEUE HELDEN Förderbuch. L i v i n g O n V i d e o Das NEUE HELDEN Förderbuch. Vorwort Matthias Lorenz-Meyer, Sprecher. Schon der Umstand, dass Sie dieses Heft zur Hand genommen haben, macht Sie für uns äußerst interessant. Auf

Mehr

GREATER NEW YORK DENTAL MEETING

GREATER NEW YORK DENTAL MEETING GREATER NEW YORK DENTAL MEETING Ausstellung und Fortbildung 26. November 2. Dezember 2015 CHF 6 Tage NYC ab 1 690. GREATER NEW YORK DENTAL MEETING Erleben Sie New York in der Vorweihnachtszeit und verbinden

Mehr

Liebe Clubfreunde, sehr geehrte Damen und Herren,

Liebe Clubfreunde, sehr geehrte Damen und Herren, Weihnachten 2011 INFORMATIONEN DES ADAC HESSEN-THÜRINGEN intern Liebe Clubfreunde, sehr geehrte Damen und Herren, 2012 erneut neigt sich ein überaus ereignis- und erlebnisreiches Jahr dem Ende entgegen,

Mehr

1. BORUSSIA-STIFTUNGS-TROPHY 2010

1. BORUSSIA-STIFTUNGS-TROPHY 2010 1. BORUSSIA-STIFTUNGS-TROPHY 2010 GLADBACH. WIR SIND BORUSSIA. Liebe Freunde der Borussia! Borussia Mönchengladbach ist der größte Verein der Region Mönchengladbach, einer der mitgliederstärksten und traditionsreichsten

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Freizeit auf Kosten der Umwelt? Tourismus und Landschaftszerstörung. Verlauf Material LEK Glossar Mediothek

Freizeit auf Kosten der Umwelt? Tourismus und Landschaftszerstörung. Verlauf Material LEK Glossar Mediothek S 1 Freizeit auf Kosten der Umwelt? Tourismus und Landschaftszerstörung picture-alliance/dpa Dr. Heidrun Kiegel, Köln Überfüllte Strände bei Cala Millor an der Ostküste Mallorcas Inhaltsübersicht Begründung

Mehr

Ausbildungsrichtlinie DMSB Instruktoren im Automobilsport (Rennen und Rallye)

Ausbildungsrichtlinie DMSB Instruktoren im Automobilsport (Rennen und Rallye) Ausbildungsrichtlinie DMSB Instruktoren im Automobilsport (Rennen und Rallye) (Änderungen und Streichungen gegenüber der letzten Fassung sind in kursiver Schrift gekennzeichnet) Stand: 24.08.2015 Die in

Mehr

Ideen werden Wirklichkeit

Ideen werden Wirklichkeit Ideen werden Wirklichkeit Am Anfang hatten wir eine Idee. Jedes Unternehmen trägt Verantwortung für die Menschen, für die Umwelt, für die Lebensqualität in seinem Geschäftsgebiet. Verantwortung, die weit

Mehr

Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch

Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch UNA- USA New York Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch ausarbeiten. Wir fanden gut, dass

Mehr

Tricks und Tipps der BIENE-Gewinner

Tricks und Tipps der BIENE-Gewinner Tricks und Tipps der BIENE-Gewinner Drei Preisträger und ihre besonderen Merkmale Referent: Jan Eric Hellbusch Der BIENE-Award "Barrierefreies Internet Eröffnet Neue Einsichten", oder kurz "BIENE" ist

Mehr

D A S B U N D E S J U G E N D B A L L E T T I M B A L L E T T Z E N T R U M H A M B U R G J O H N N E U M E I E R

D A S B U N D E S J U G E N D B A L L E T T I M B A L L E T T Z E N T R U M H A M B U R G J O H N N E U M E I E R D A S B U N D E S J U G E N D B A L L E T T I M B A L L E T T Z E N T R U M H A M B U R G J O H N N E U M E I E R P R E S S E M A T E R I A L I E N Z U R P R E S S E K O N F E R E N Z A M 3 0. M Ä R Z

Mehr

TAGUNGEN / SEMINARE / KONGRESSE

TAGUNGEN / SEMINARE / KONGRESSE Ein variables Raumkonzept, moderne Veranstaltungstechnik und unser KOMPETENTES TEAM garantieren beste Voraussetzungen für Ihr Firmen-Event ganz gleich, ob Sie eine Tagung, ein Seminar, einen kleineren

Mehr

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge 1 von 8 28.08.2014 17:08 Der InteGREATer-Newsletter informiert Dich regelmäßig über das aufregende Leben der InteGREATer, die Neuigkeiten des Vereins sowie wichtige Termine! Unbedingt lesenswert! Sollte

Mehr

Norwegen. vom 23.Juni bis 04. Juli 2013 nach. www. feuerwehrbiker-sh.de. An alle Flaming Stars Feuerwehr ~ Biker und Freunde

Norwegen. vom 23.Juni bis 04. Juli 2013 nach. www. feuerwehrbiker-sh.de. An alle Flaming Stars Feuerwehr ~ Biker und Freunde An alle Flaming Stars Feuerwehr ~ Biker und Freunde Kreisbeauftragter für den Kreis Steinburg: Dirk Zeiler, Fasanenweg 5 25563 Wrist Telefon 04822 / 950022 0175 / 5408656 flaming-stars-tour@arcor.de vom

Mehr

Porto und Dourotal Eine exklusive Weinreise. 14. - 18. Mai 2014

Porto und Dourotal Eine exklusive Weinreise. 14. - 18. Mai 2014 Porto und Dourotal Lassen Sie sich von Porto und dem Dourotal, die beide zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen, begeistern! Ich persönlich werde Ihnen diese Gegend mit ihren tollen Weinen näher bringen

Mehr

NewsletterAusgabe 2/2013

NewsletterAusgabe 2/2013 Förderverein für ein zukunftsfähiges Melsungen e.v. Stiftung kinder- und familienfreundliches Melsungen Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder des Fördervereins für ein zukunftsfähiges Melsungen

Mehr

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art.

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. Das weltweit erste Jetzt kostenlose Tickets sichern: 00800 8001 8001 oder neuroth.ch/konzert Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. 2. November 2014 Kultur Casino Bern In Kooperation mit dem Schweizer

Mehr

FORUM HASETAL. Das Löninger Kultur- und Tagungszentrum

FORUM HASETAL. Das Löninger Kultur- und Tagungszentrum FORUM HASETAL Das Löninger Kultur- und Tagungszentrum Sie planen eine Tagung, eine Messe, eine Präsentation oder ein Konzert für einen größeren Kreis? Dann ist für Sie unser Kultur- und Tagungszentrum

Mehr

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Nachdem den Sportvereinen immer mehr Zuschüsse durch die öffentliche Hand gekürzt werden, sind wir auf Sponsoren, Spender und Förderer angewiesen. Die Vorstandsmitglieder

Mehr

8. OLDTIMERFAHRT GOLDENER HUT. am 29. August 2015. REINE AUSFAHRT und AUSFAHRT MIT WERTUNG

8. OLDTIMERFAHRT GOLDENER HUT. am 29. August 2015. REINE AUSFAHRT und AUSFAHRT MIT WERTUNG 8. OLDTIMERFAHRT GOLDENER HUT am 29. August 2015 REINE AUSFAHRT und AUSFAHRT MIT WERTUNG Liebe Oldtimerfreunde, am 29.August 2015 richtet der Motorsportund Automobil Club Schifferstadt e.v. im ADAC zum

Mehr

Die Veranstaltung im South Beach Berlin. 365 Tage im Jahr! Indoor & Outdoor

Die Veranstaltung im South Beach Berlin. 365 Tage im Jahr! Indoor & Outdoor Die Veranstaltung im South Beach Berlin 365 Tage im Jahr! Indoor & Outdoor 2 Willkommen im South Beach Berlin Das South Beach Berlin ist mit 9 Spielfeldern Deutschlands größte Beachvolleyball-Halle. Neben

Mehr

SONDERBEILAGE. 2015 Das Ortsclub-, Jugendund Sportförderprogramm des ADAC Südbayern e.v.

SONDERBEILAGE. 2015 Das Ortsclub-, Jugendund Sportförderprogramm des ADAC Südbayern e.v. SONDERBEILAGE 2015 Das Ortsclub-, Jugendund Sportförderprogramm des ADAC Südbayern e.v. Februar 2015 ADAC Sonderbeilage 2 SONDERBEILAGE Das Ortsclub-, Jugend- und Sportförderprogramm Die vier Säulen des

Mehr

27. AUGUST 30. AUGUST DEMO DAY 26. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN

27. AUGUST 30. AUGUST DEMO DAY 26. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN 2014 27. AUGUST 30. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND DEMO DAY 26. AUGUST FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN COMMUNITY TRENDS NETWORKING DEMO DAY E-BIKES / PEDELECS HOLIDAY ON BIKE FASHION SHOW

Mehr

6. ADAC MSC - Johannisberg Classic s für Automobile & Motorräder bis Baujahr 1985

6. ADAC MSC - Johannisberg Classic s für Automobile & Motorräder bis Baujahr 1985 GRUßWORT DES BÜRGERMEISTERS ZUM 6. ADAC MSC-JOHANNISBERG CLASSIC S AM 24. APRIL 2016 IN GEISENHEIM 6. ADAC MSC - Johannisberg Classic s für Automobile & Motorräder bis Baujahr 1985 Liebe Motorsportfreunde,

Mehr

3. KRANZ PARKHOTEL OPEN

3. KRANZ PARKHOTEL OPEN 3. KRANZ PARKHOTEL OPEN Freitag 14. Juni 2013 1 / März 13 3. KRANZ PARKHOTEL OPEN Die Kranz Parkhotel Open finden im Jahr 2013 zum dritten Mal statt und etabliert sich als exklusives Corporate Golf-Event

Mehr

Das wird Schule machen Teil 1 Praxis

Das wird Schule machen Teil 1 Praxis Das wird Schule machen Teil 1 Praxis Kein Bildungssystem kann besser sein als seine Lehrer familylab Weiterbildung Das wird Schule machen Teil 1 Praxis Kein Bildungssystem kann besser sein als seine Lehrer

Mehr

Spendenrekord bei Kinderlachen-Gala in der Dortmunder Westfalenhalle

Spendenrekord bei Kinderlachen-Gala in der Dortmunder Westfalenhalle Spendenrekord bei Kinderlachen-Gala in der Dortmunder Westfalenhalle Reichlich Prominenz erschien zur großen Kinderlachen-Gala in der Dortmunder Westfalenhalle und die Gäste waren in Spenderlaune. Es kam

Mehr

CITIZEN Consul Club Jetzt registrieren! Und exklusive Partner Vorteile sowie wertvolle Prämien sichern!

CITIZEN Consul Club Jetzt registrieren! Und exklusive Partner Vorteile sowie wertvolle Prämien sichern! ExKlusiv FÜR IT Reseller: CITIZEN Consul Club Jetzt registrieren! Und exklusive Partner Vorteile sowie wertvolle Prämien sichern! Gemeinsam stark! Zeigen Sie Engagement und sichern Sie sich professionelle

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Liebe Sammlerfreunde,

Liebe Sammlerfreunde, Liebe Sammlerfreunde, der Termin für unser nächstes Sammlertreffen steht fest. Es wird der 29.März 2014 in Bonn sein. Anlässlich der Ausstellung von IJzebrands Sammlung im Arithmeum werden wir uns dort

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

2. Rückblick auf das 64. ARGEOS-Treffen Ende November 2004 in Karlsruhe

2. Rückblick auf das 64. ARGEOS-Treffen Ende November 2004 in Karlsruhe Seite 1 von 5 Januar 2005 +++++ ARGEOS-News +++++ ARGEOS-News +++++ ARGEOS-News +++++ 1. Ein frohes neues Jahr 2005 Rückblick und Ausblick 2. Rückblick auf das 64. ARGEOS-Treffen Ende November 2004 in

Mehr

SPONSORINGBOOKLET 2013. Werden Sie Partner!

SPONSORINGBOOKLET 2013. Werden Sie Partner! SPONSORINGBOOKLET 2013 Werden Sie Partner! 6. September 2013 Sehr geehrte Damen und Herren Wir freuen uns, am 7. Dezember 2013 wiederum zahlreiche Sportlerinnen und Sportler sowie die Besucherschar zur

Mehr

FIA Institute-approved Medical Regional Training Provider (MRTP) INTERNATIONALE INHOUSE SCHULUNGEN UND TRAININGS

FIA Institute-approved Medical Regional Training Provider (MRTP) INTERNATIONALE INHOUSE SCHULUNGEN UND TRAININGS FIA Institute-approved Medical Regional Training Provider (MRTP) INTERNATIONALE INHOUSE SCHULUNGEN UND TRAININGS AUS- UND WEITERBILDUNG FÜR MEDIZINER 2 Die FIA unternimmt große Anstrengungen für die Zukunftsfähigkeit

Mehr

Neues Sparda-Bank-Hessen-Stadion mit Potenzial für die 2. Bundesliga

Neues Sparda-Bank-Hessen-Stadion mit Potenzial für die 2. Bundesliga Entscheidung für den Bieberer Berg Neues Sparda-Bank-Hessen-Stadion mit Potenzial für die 2. Bundesliga Über 20.500 Zuschauer Fassungsvermögen Englische Stadionatmosphäre mit vier allein stehenden Tribünen

Mehr

Individualkunden-Beratung. So individuell wie Ihre Wünsche. Sparkassen-Finanzgruppe. www.blsk.de

Individualkunden-Beratung. So individuell wie Ihre Wünsche. Sparkassen-Finanzgruppe. www.blsk.de -Beratung. So individuell wie Ihre Wünsche. Sparkassen-Finanzgruppe www.blsk.de Wie können wir Sie überzeugen?»oft ist es besser, eine Stunde über sein Geld nachzudenken, als einen Tag hart dafür zu arbeiten«.

Mehr

Wichtige Hinweise zum Ablauf der Preisverleihung am. 25./26. Januar 2016 für die nominierten Vereine und Partnerbanken

Wichtige Hinweise zum Ablauf der Preisverleihung am. 25./26. Januar 2016 für die nominierten Vereine und Partnerbanken AUF EINEN BLICK: Wichtige Hinweise zum Ablauf der Preisverleihung am 25./26. Januar 2016 für die nominierten Vereine und Partnerbanken Anreise nach Berlin Mit dem Kooperationsangebot des DOSB und der Deutschen

Mehr

Weihnachtsgruß. Liebe Weggefährtinnen, liebe Weggefährten!

Weihnachtsgruß. Liebe Weggefährtinnen, liebe Weggefährten! INFO-BRIEF KREUZBUND OFFEN(ER)LEBEN NR. 4/ 2015 Diözesanverband Mainz e.v. 30.11.2015 Weihnachtsgruß Liebe Weggefährtinnen, liebe Weggefährten! Das zurückliegende Jahr 2015 war für unseren Diözesanverband

Mehr

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Newsletter 1/2015 Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, ein gutes neues Jahr 2015! Hoffentlich liegen schöne und erholsame Weihnachtsfeiertage hinter Ihnen,

Mehr

Sponsern Sie uns! SPONSORING. S ILBER SPONSOR 500 /Jahr* GOLD SPONSOR 1.500 /Jahr* PLATIN SPONSOR 2.500 /Jahr* FAKULTÄT DIGITALE MEDIEN

Sponsern Sie uns! SPONSORING. S ILBER SPONSOR 500 /Jahr* GOLD SPONSOR 1.500 /Jahr* PLATIN SPONSOR 2.500 /Jahr* FAKULTÄT DIGITALE MEDIEN Sponsern Sie uns! Werden Sie DM Sponsor Die Fakultät Digitale Medien, mit rund 800 eingeschriebenen Studierenden eine der größten Fakultäten der Hochschule Furtwangen, bildet Experten für eine Welt wachsender

Mehr

Herkunftsländer der Befragten

Herkunftsländer der Befragten Umfrageergebnisse Kundenumfrage Die Umfrage wurde sowohl mündlich auf dem Thüringer Wandertag 2014 in Saalfeld, als auch schriftlich in verschiedenen Institutionen eingereicht. Unter anderem wurden Thüringer

Mehr

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt!

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt! DOSB l Sport bewegt! DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport im Rahmen des Programms Integration durch Sport des Deutschen Olympischen Sportbundes und seiner

Mehr

21423 Winsen (Luhe) 21423 Winsen (Luhe) Tel.: 04171-74329

21423 Winsen (Luhe) 21423 Winsen (Luhe) Tel.: 04171-74329 Thiemo Lux Simon Stroetenga Goethestraße 44 Pestalozzistraße 1a 21423 Winsen (Luhe) 21423 Winsen (Luhe) Tel.: 04171-74329 Tel.: ThiemoLux@gmx.de Simon.Stroetenga@gmx.de Winsen/ Luhe, im Juni 2010 Unterstützung

Mehr

Wiener Opernball 2016

Wiener Opernball 2016 Wiener Opernball 2016 Wiener Opernball Einmal im Jahr wird die Wiener Staatsoper zum festlichsten und prächtigsten Ballsaal der Welt - beim Wiener Opernball. Seit seinen Anfängen zu Zeiten des Wiener Kongress

Mehr

Freiwilligenjahr 2011

Freiwilligenjahr 2011 Planen und Durchführen von Ä Spezialjahr kann vor allem medien-wirksam verwendet werden Ä Wirkung intern (Freiwillige) und gegen aussen Ä für Freiwillige, mit Freiwilligen, über Freiwillige Ä für die meisten

Mehr

Unser Engagement für das Kinderhaus

Unser Engagement für das Kinderhaus Unser Engagement für das Kinderhaus Die Berlin Hyp und das Kinderhaus Berlin Eine Großstadt wie Berlin ist von einer hohen Arbeitslosigkeit und einer Vielzahl sozialer Brennpunkte gekennzeichnet. Gerade

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

RMV Jugendleiter Infobrief Nr. 2/10. an die Jugendleiter der Mitgliedsvereine im Regionalmusikverband Emsland/ Grafschaft Bentheim

RMV Jugendleiter Infobrief Nr. 2/10. an die Jugendleiter der Mitgliedsvereine im Regionalmusikverband Emsland/ Grafschaft Bentheim Regionalmusikverband Emsland/Grafschaft Bentheim e. V. F a c h b e r e i c h J u g e n d Jugendleiter Anne Konken Frank Schmitz Kettelerstraße 12 26871 Aschendorf Mail: JugendleiterRMV@gmx.de RMV Jugendleiter

Mehr

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival Einladung zu STIMMEN ON STAGE Liebe Freunde der Chormusik, wir möchten euch hiermit herzlich zu Stimmen on Stage, ein besonderes Event mit Chören, auf dem STAC Festival einladen. Datum: Sonntag, 12. Oktober

Mehr

arbeiten Au-Pair Jugendaustauschprogramm b) Was sagen die Deutschen über Europa? Hören Sie die Interviews und kreuzen Sie die richtigen Aussagen an.

arbeiten Au-Pair Jugendaustauschprogramm b) Was sagen die Deutschen über Europa? Hören Sie die Interviews und kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Übungen 10 1 Europa und die Deutschen a) Sehen Sie sich die Bilder an und ordnen Sie sie den Themen zu. Ergänzen Sie die Wortfelder. a 178 einhundertachtundsiebzig b c 1. arbeiten Au-Pair 2. Jugendaustauschprogramm

Mehr

Bereits zu vierten Mal in Folge werden die Taschen für einen Kurzurlaub vor der eigenen Haustüre gepackt

Bereits zu vierten Mal in Folge werden die Taschen für einen Kurzurlaub vor der eigenen Haustüre gepackt CityForum ProFrankfurt e.v. Börsenplatz 4 60313 Frankfurt am Main Tel.: 069 / 2197 1355 Fax: 069 / 2197 1529 e-mail: info@cityforum-profrankfurt.de Internet: www.cityforum-profrankfurt.de CityForum ProFrankfurt

Mehr

FUSSBALL HERZ MIT. Charity. Turnier. Wir helfen Kindern

FUSSBALL HERZ MIT. Charity. Turnier. Wir helfen Kindern Turnier FUSSBALL 2015 Turnier 2015 FUSSBALL In Kooperation mit der Steirischen Kinderkrebshilfe zur Unterstützung von hilfsbedürftigen, krebskranken Kindern und Jugendlichen in der Steiermark Mittwoch,

Mehr

DIE SHOW IN FRANKFURT

DIE SHOW IN FRANKFURT DIE SHOW IN FRANKFURT Die meistbesuchte Eisshow der Welt kehrt mit großen Emotionen, mitreißender Musik und traumhaften Augenblicken zurück. Freuen Sie sich auf außergewöhnliches Show-Entertainment auf

Mehr

Nidda-FraportCup 2016. Auf geht s zum 15. internationalen Jugendhandballturnier vom 08. bis 10. Januar 2016

Nidda-FraportCup 2016. Auf geht s zum 15. internationalen Jugendhandballturnier vom 08. bis 10. Januar 2016 Nidda-FraportCup 2016 Auf geht s zum 15. internationalen Jugendhandballturnier vom 08. bis 10. Januar 2016 Hallo liebe Sportfreunde, für einen optimalen Wiedereinstieg in die laufende Runde veranstalten

Mehr

Zauber-Dinner Die magische Idee für Ihre Veranstaltung

Zauber-Dinner Die magische Idee für Ihre Veranstaltung Zauber-Dinner Die magische Idee für Ihre Veranstaltung Das Zauber-Dinner entführt Sie in eine andere Welt: Solide Gegenstände lösen sich in Luft auf, wandern oder verwandeln sich; unfassbare Zufälle treten

Mehr

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT IM EHRENAMT. Frankfurt am Main 20. September 2014

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT IM EHRENAMT. Frankfurt am Main 20. September 2014 ÖFFENTLICHKEITSARBEIT IM EHRENAMT Frankfurt am Main 20. September 2014 Inhalt Warum stehen wir hier vor Ihnen? Was ist Öffentlichkeitsarbeit? Welche Kanäle sind für das Ehrenamt geeignet? Wie setze ich

Mehr

» Die NVV-Mobilfalt. Mitmachen lohnt sich!

» Die NVV-Mobilfalt. Mitmachen lohnt sich! » Die NVV-Mobilfalt. Mitmachen lohnt sich! Einfach anmelden unter www.mobilfalt.de und günstig mitfahren. Oder selbst Fahrten anbieten und davon profitieren. » Die NVV-Mobilfalt. Einfach gut! Sichere Mobilität

Mehr

NEWSLETTER 06/2011 29. September 2011

NEWSLETTER 06/2011 29. September 2011 29. September 2011 INHALT: - Crash Kurs NRW - Höhere Qualität bei Rauchwarnmeldern mit Q - Für Sammler und Liebhaber - EU-Newsletter - Prävention, Integration und Kommunikation in der Jugendarbeit. - Jugendfeuerwehr»

Mehr

»Kinderpatenschaft. Die Patenschaft, die zu mir passt.

»Kinderpatenschaft. Die Patenschaft, die zu mir passt. »Kinderpatenschaft Die Patenschaft, die zu mir passt. 2 » Eine Kinderpatenschaft bewegt Maria, 8 Jahre (Patenkind) Etwas abzugeben und einem Kind ein besseres Leben zu ermöglichen macht mich einfach glücklich.

Mehr

G360.26A Vereinbarung Schülerfestkommission e.v. Seite -1 - V E R E I N B A R U N G

G360.26A Vereinbarung Schülerfestkommission e.v. Seite -1 - V E R E I N B A R U N G G360.26A Vereinbarung Schülerfestkommission e.v. Seite -1 - V E R E I N B A R U N G zwischen der Stadt Weingarten, vertreten durch den Oberbürgermeister Markus Ewald, Kirchstraße 1, 88250 Weingarten im

Mehr

Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG mit Mendelssohn-Medaille geehrt

Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG mit Mendelssohn-Medaille geehrt Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG mit Mendelssohn-Medaille geehrt Die Franz-von-Mendelssohn-Medaille geht in diesem Jahr an die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG aus dem Berliner

Mehr

Ob Geschäftsreise oder City-Trip, Shopping-Tour oder Museumsbummel die Lifestyle-Metropole am Rhein lädt ein zum Entdecken, Erleben und Genießen.

Ob Geschäftsreise oder City-Trip, Shopping-Tour oder Museumsbummel die Lifestyle-Metropole am Rhein lädt ein zum Entdecken, Erleben und Genießen. Stadtführungen in der Rheinmetropole Entdecken, Erleben und Genießen Erkunden Sie mit GästeführerInnen auf Stadtrundgängen und -fahrten die Sehenswürdigkeiten rund um Ob Geschäftsreise oder City-Trip,

Mehr

Meet & Drive: Das Event-Konzept für Kopf und Bauch. Aqua minerale oder Aquaplaning?

Meet & Drive: Das Event-Konzept für Kopf und Bauch. Aqua minerale oder Aquaplaning? Meet & Drive: Das Event-Konzept für Kopf und Bauch Aqua minerale oder Aquaplaning? Wir servieren Ihnen beides: Fahrspaß und professionelle Veranstaltung Ein einmaliges Event-Konzept klingt gut, oder? Ein

Mehr

Provence und die französischen Alpen

Provence und die französischen Alpen Provence und die französischen Alpen MTP Tours spezialisieren sich auf die schönen und variierten Strasses der Provence und der französischen Alpen. Wir befinden uns im Dorf Seillans (83), das in einer

Mehr

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Das höchste Gut und allein Nützliche ist die Bildung. Friedrich Schlegel 2 Liebe Leserinnen und Leser, unseren Kindern und Jugendlichen unabhängig ihrer Herkunft eine gute

Mehr

Eine JUX + GAUDI - Rallye die man so schnell nicht vergisst. Siegerehrung mit super Preisen und tollen Pokalen. 10. April 2010

Eine JUX + GAUDI - Rallye die man so schnell nicht vergisst. Siegerehrung mit super Preisen und tollen Pokalen. 10. April 2010 Eine super ausgearbeitete Strecke von fast 70 km erwartet Sie, versteckte Kontrollpunkte mit lustigen Aufgaben, Rätselfragen, Kombinationsaufgaben und natürlich GAUDI pur. Eine JUX + GAUDI - Rallye die

Mehr

Liebe Schülermediatoren, liebe Schülermediatorinnen,

Liebe Schülermediatoren, liebe Schülermediatorinnen, In diesem Heft 1 Die Redaktion 2 Visionen 3 Fair.Kiez ein Pilotprojekt 5 (Schul-) Mediationsausbildungen 6 Zweck des Newsletters 7 Impressum / Herausgeber Liebe Schülermediatoren, liebe Schülermediatorinnen,

Mehr

Foto: Jürgen Pletterbauer

Foto: Jürgen Pletterbauer Foto: Jürgen Pletterbauer Österreichischer Pflege- und Betreuungspreis 2015 Wir vergeben die Luise Der Österreichische Pflege- und Betreuungspreis wird verliehen Warum sollten Sie einreichen? Um das Engagement

Mehr

Breitenfelder Hof. Sie über uns. Hotel & Tagung

Breitenfelder Hof. Sie über uns. Hotel & Tagung Sie über uns Wir bekamen viele positive Reaktionen seitens unserer Tagungsteilnehmer, vor allem die Kollegen aus Übersee waren tief beeindruckt über den guten Service. Deutschland scheint also doch keine

Mehr

Das geplante Programm, sowie das Anmeldeformular finden Sie auf den folgenden Seiten.

Das geplante Programm, sowie das Anmeldeformular finden Sie auf den folgenden Seiten. Einladung zum Freundschaftstreffen 40 Jahre vom 17. bis 19. Juni 2016 in Münster (Foto: Presseamt Münster / MünsterView) Liebe Porsche Freunde, der wird 40 Jahre alt! Dies ist ein Anlass zu feiern. Die

Mehr

Ergebnisse des Workshops Presse-/Öffentlichkeitsarbeit vom 16.06.2007

Ergebnisse des Workshops Presse-/Öffentlichkeitsarbeit vom 16.06.2007 Ergebnisse des Workshops Presse-/Öffentlichkeitsarbeit vom 16.06.2007 Zielsetzungen und Rahmenbedingungen (1) Zielsetzung EhrenamtMessen 2008: Erhebliche Steigerung der Medienwirkung nicht: nur Unterstützung

Mehr

Einfach mal raus! Globetrotter Akademie GLOBETROTTER AKADEMIE

Einfach mal raus! Globetrotter Akademie GLOBETROTTER AKADEMIE Einfach mal raus! Globetrotter Akademie GLOBETROTTER AKADEMIE Der kürzeste Weg zu dir selbst führt einmal um die Welt. Die Globetrotter Akademie Richard Hoffmann (*1938), dt. Reisefotograf Die Globetrotter

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum Es sind 5 Jahre vergangen, als GL-C@fe, ein großes Internetforum für Gehörlose, gegründet wurde. Dieses Jubiläum muss natürlich gefeiert werden!

Mehr

Seminare und Angebote Ihr Partner für s kommunalpolitische Ehrenamt

Seminare und Angebote Ihr Partner für s kommunalpolitische Ehrenamt Seminare und Angebote Ihr Partner für s kommunalpolitische Ehrenamt Aktuelle Themen. Kompetente Referenten. Begeisternde Seminare. Das können wir Ihnen bieten: Referenten mit Fachkompetenz und kommunalpolitischer

Mehr

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Am 29.06.2014 gegen 7.00 Uhr starteten von Frankfurt Bernd Schmidt, Bernhard Friedrich und Tobias

Mehr

Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun

Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun Kurzbeschreibung: Ich bin Sümeyra Coskun, besuche das BG Gallus in Bregenz und bin 16 Jahre alt. Ich bezeichne mich als engagierte Person, weil ich

Mehr

Pädagogische Hinweise

Pädagogische Hinweise übergreifendes Lernziel Pädagogische Hinweise D: Eine Mitteilung schriftlich verfassen D 1 / 31 Schwierigkeitsgrad 1 Lernbereich Eine Mitteilungen verfassen konkretes Lernziel 1 Eine Mitteilung mit einfachen

Mehr

XVIII!Internationaler! Blasorchesterwettbewerb! Riva!del!Garda,!17.!!20.!März!2016!

XVIII!Internationaler! Blasorchesterwettbewerb! Riva!del!Garda,!17.!!20.!März!2016! XVIIIInternationaler Blasorchesterwettbewerb RivadelGarda,17. 20.März2016 Veranstalter StiftungFlicornod'Oro BlasorchesterRivadelGarda TrentinerBlasmusikverband KünstlerischeLeitung DanieleCarnevali Flicornod

Mehr

Ausschreibung zur 7. Veteranenfahrt Kinzigtal Classics das Original - Hausach am Samstag 04. Juli 2015

Ausschreibung zur 7. Veteranenfahrt Kinzigtal Classics das Original - Hausach am Samstag 04. Juli 2015 Ausschreibung zur 7. Veteranenfahrt Kinzigtal Classics das Original - Hausach am Samstag 04. Juli 2015 1.) Veranstalter Das ForumHausach e.v. veranstaltet am Samstag 04.Juli 2015 die Kinzigtal Classics

Mehr

Wie führe ich. einen Verein? workshop 15. Nov. 2012 im Rahmen von Gutes für Vereine in der IHK Bonn/Rhein-Sieg

Wie führe ich. einen Verein? workshop 15. Nov. 2012 im Rahmen von Gutes für Vereine in der IHK Bonn/Rhein-Sieg Wie führe ich. einen Verein? workshop 15. Nov. 2012 im Rahmen von Gutes für Vereine in der IHK Bonn/Rhein-Sieg Fünf Säulen für eine erfolgreiche Vereinsarbeit klares, wohlgeformtes ZIEL motiviertes TEAM

Mehr