Jahrgang 20 Sonnabend, den 8. Oktober 2011 Nummer 10

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jahrgang 20 Sonnabend, den 8. Oktober 2011 Nummer 10"

Transkript

1 Erdachsenkurier Amtsblatt für die Stadt Pausa/Vogtl. Jahrgang 20 Sonnabend, den 8. Oktober 2011 Nummer 10 Erdachsenkurier 8. Oktober

2 Kulturkalender der Stadt Pausa Oktober Wanderfahrt 2011 Bayrischer Wald ab Pausa, siehe Schaukasten Wandergruppe ERDACHSE Pausa/Vogtl. e.v Markttag in Unterreichenau und Herbstfest Uhr und ab Uhr Gelände der Agrargenossenschaft Agrargenossenschaft Weidagrund Unterreichenau Erntedank Pausa, St. Michaeliskirche Ev. luth. St.-Michalis-Kirchgemeinde Pausa Hutz Uhr Pausaer Heimateck, Neumarkt 3A Pausaer Heimatverein e.v Weinfest Uhr Pausa, Rathaus, Sitzungszimmer Volkssolidarität Plauen/Oelsnitz e.v., OG Pausa Mini-Wandertouren Uhr ca. 8 km Wanderung in der näheren Umgebung (Wanderungen finden im 14-tägigen Rhythmus statt! Nächster Termin: ) Pausa, Start jeweils mittwochs am Markt Wandergruppe ERDACHSE Pausa/Vogtl. e.v Wanderung 8. Westvogtländischer Wandertag Auf Drachenspuren rund um Pausa 20 km Start: Uhr, 10 km Start: Uhr, Start: Pausa, Markt Wandergruppe ERDACHSE Pausa/Vogtl. e.v. / Vogtländisches Mühlenviertel / Stadt Pausa Kindersachenmarkt im Bürgerhaus Uhr, Alte Turnhalle Männertag der Ephorie Plauen Pausa Ev.- luth. St.-Michalis-Kirchgemeinde Pausa Herbstferienprogramm Pausa, Hort, Pestalozzistr. 15 Schulhort Pausa Aushilfskraft in Mehltheuer gesucht Ab sofort suchen wir einen zuverlässigen Mitarbeiter für Gartenarbeiten, einmal wöchentlich für ca. 4h möglichst freitags, andere Termine aber möglich. Sie sollten selbständig notwendige Arbeiten erkennen und erledigen. Zu Ihren Tätigkeiten gehören insbesondere Rasenmähen und Brennholz spalten. In der Winterperiode soll die Holzheizung während Ihrer Anwesenheit beschickt werden. Gerne auch ältere Mitarbeiterin auf Basis geringfügiger Beschäftigung gesucht. Interessenten bewerben sich bitte unter 0170/ telefonisch zur Absprache eines Termines Öffentliche ADAC Verkehrsteilnehmerschulung Uhr Pausa, Gaststätte Bürgerhaus Alte Turnhalle MSC Globus Pausa e.v. im ADAC Konzert Melodien im Wandel der Jahreszeiten Uhr Pausa, Rathaussaal Pausaer Heimatverein e.v ADAC-Ori Lauf zur Sächs. ADAC Landes Uhr meisterschaft im Orientierungssport Start: Pausa, Parkplatz Restaurant Am Freibad MSC Globus Pausa e.v. im ADAC Ein Nachmittag mit dem Bürgermeister J. Ansorge Uhr Pausa, Rathaus, Sitzungszimmer Volkssolidarität Plauen/Oelsnitz e.v., OG Pausa Forellenräuchern Uhr OT Ebersgrün, Feuerwehrhaus Freiwillige Feuerwehr Ebersgrün Weinabend Uhr Pausaer Heimateck, Malzkeller Pausaer Heimatverein e.v. November Seniorennachmittag Uhr OT Wallengrün, DGH Volkssolidarität Plauen/Oelsnitz e.v., OG Pausa Weidatalweg 4. Etappe Schüptitz-Wünschendorf 15 km ab Pausa, siehe Schaukasten Wandergruppe ERDACHSE Pausa/Vogtl. e.v Frauenfrühstück Pausa, Bürgerhaus Alte Turnhalle Uhr Verein FrühstücksTreffen für Frauen Wer da fest zu stehen meint Uhr Verkündigungsspiel von Eberhard Grauer Pausa, St. Michaeliskirche Spielgemeinde Pausa Änderungen vorbehalten! Drachen für ALLE! Spiel- & Schreibwaren EICHELKRAUT Markt-Tuchmarkt Zeulenroda Tel / Erdachsenkurier 8. Oktober 2011

3 Informationen aus dem Rathaus Öffentliche Bekanntmachung Satzung zur Aufhebung der Sanierungssatzung zum Sanierungsgebiet Erneuerung Stadtzentrum der Stadt Pausa vom Ist eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 3 oder 4 geltend gemacht worden, so kann auch nach Ablauf der in 4 Absatz 4 Satz 1 SächsGemO genannten Frist jedermann diese Verletzung geltend machen. Stadt Pausa vom Auf Grund von 162 Abs. 2 des Baugesetzbuches (BauGB) v. 23. September 2004 (BGBl. I, S. 2414), zuletzt geändert durch Gesetz zur Neuregelung des Wasserrechts vom 31. Juli 2009 (BGBl. 2009, S. 2585), in Verbindung mit 4 der Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen (SächsGemO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 18. März 2003 (SächsGVBl. S. 55, ber. S. 159), letzte Änderung durch Gesetz vom 29. Januar 2008 (SächsGVBl. S 138), hat der Stadtrat der Stadt Pausa in seiner Sitzung am folgende Aufhebungssatzung beschlossen: 1 Aufhebungsbestimmung Die am mit Beschluss Nr. 1 (35/02) beschlossene Sanierungssatzung zum Sanierungsgebiet Erneuerung Stadtzentrum der Stadt Pausa, veröffentlicht am im Amtsblatt der Stadt Pausa ( Erdachsenkurier ) Nr. 12/2002, wird aufgehoben. 2 Gebiet der aufgehobenen Sanierung Das Gebiet, das hiernach nicht mehr der Sanierung unterliegt, ist im Lageplan (Anlage 2 des Stadtratsbeschlusses Nr. 1 (26/11) vom ) mit einem Umfassungsband gekennzeichnet. 3 In-Kraft-Treten Diese Satzung tritt am Tag ihrer öffentlichen Bekanntmachung in Kraft. Pausa, Stadt Pausa A n s o r g e Bürgermeister Für die vorstehend genannte Satzung gilt Folgendes: Hinweis nach 4 Abs. 4 der Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen (Sächs.GemO) Nach 4 Abs. 4 Satz 1 SächsGemO gelten Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften zustande gekommen sind, ein Jahr nach ihrer Bekanntmachung als von Anfang an gültig zustande gekommen. Dies gilt nicht, wenn 1. die Ausfertigung der Satzung nicht oder fehlerhaft erfolgt ist, 2. Vorschriften über die Öffentlichkeit der Sitzungen, die Genehmigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind, 3. der Bürgermeister dem Beschluss nach 52 Abs. 2 SächsGemO wegen Gesetzwidrigkeit widersprochen hat, 4. vor Ablauf der in 4 Abs. 4 Satz 1 SächsGemO genannten Frist a) die Rechtsaufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet hat oder b) die Verletzung der Verfahrens- oder Formvorschrift gegenüber der Gemeinde unter Bezeichnung des Sachverhaltes, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht worden ist. A n s o r g e Bürgermeister Stellenausschreibung In der Stadtverwaltung Pausa ist zum die Stelle eines Bauhofmitarbeiters neu zu besetzen. Der Aufgabenbereich umfasst folgende Schwerpunkte: - Unterhaltung der städtischen Einrichtungen einschließlich Tiergehege - Reparaturen im und am Gebäudebestand der Stadt einschließlich der Ortsteile - alle Arbeiten im Bereich der Grünflächenpflege - Reparaturarbeiten sowie Pflege und Erhaltung der vorhandenen Bauhoftechnik - Winterdienst Folgende Voraussetzungen werden von den Bewerbern erwartet: - Wohnsitz am Arbeitsort - eine abgeschlossene Berufsausbildung im baugewerblichen Bereich - umfassende handwerkliche Fähigkeiten und Kenntnisse - hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft - Fahrerlaubnis der Klassen B und C (PKW, Nutzfahrzeuge, LKW über 7,5 t) - Mitglied bzw. Aufnahmebereitschaft zur Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr - bürgerfreundliche Arbeitsweise - Bereitschaft zur Teamarbeit - evtl. Ausbildung zum Hilfsschwimmmeister bzw. Rettungsschwimmer Die Vergütung erfolgt nach TVÖD. Einsatzort ist das gesamte Stadtgebiet mit seinen Ortsteilen. Bewerbungen unter Beifügung der üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisse über Schul- und Berufsabschlüsse, lückenlosen Tätigkeitsnachweis) richten Sie bitte bis zum an die Stadt Pausa, Personalamt, Frau Müller Neumarkt 1, Pausa. Stadt Pausa A n s o r g e Bürgermeister Erdachsenkurier 8. Oktober

4 Die Stadtverwaltung informiert Termine der nächsten planmäßigen Sitzungen des Stadtrates Pausa sowie des Haupt- und Finanzausschusses und des Bauausschusses: Gemeinsame Sitzung des Bauausschusses und Uhr des Haupt- und Finanzausschusses im Sitzungszimmer des Rathauses Pausa Stadtratssitzung Uhr im Rathaussaal Pausa - Änderungen vorbehalten! - Informationen aus dem Stadtrat In der 26. Sitzung des Stadtrates Pausa am wurde folgender Beschluss gefasst: Beschluss Nr. 1 (26/11) Satzung zur Aufhebung der Sanierungssatzung zum Sanierungsgebiet Erneuerung Stadtzentrum der Stadt Pausa vom ; Der Stadtrat der Stadt Pausa beschloss die o.g. Aufhebungssatzung. (Satzung zur Aufhebung der Sanierungssatzung zum Sanierungsgebiet Erneuerung Stadtzentrum der Stadt Pausa vom siehe auch unter Öffentliche Bekanntmachungen in diesem Erdachsenkurier ) A n s o r g e Bürgermeister Aus der Verwaltung In der Personalversammlung am wurde Frau Lisa Haufe das Zeugnis zum Abschluss ihrer erfolgreich bestandenen Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten übergeben. Frau Haufe hat in der Stadtkasse die Vertretung der sich in Mutterschutz und anschließenden Elternzeit befindlichen Mitarbeiterin übernommen. Schnelles Internet für die Stadt Pausa VDSL mit Bandbreiten von bis zu Kilobits pro Sekunde Gute Nachricht für die Bürgerinnen und Bürger der Ortsteile Linda, Unterpirk und Wallengrün der Stadt Pausa: Die Deutsche Telekom hat ihr Breitbandnetz in Betrieb genommen. Die umfangreichen Arbeiten - Planung, Bestellung sowie Montage und Schaltarbeiten - wurden jetzt abgeschlossen. Anwohner haben jetzt die Möglichkeit, einen DSL-Anschluss mit Bandbreiten von bis zu 50 MBit/s zu beauftragen. Damit bietet die Deutsche Telekom den Bürgerinnen und Bürgern, aber auch den Gewerbetreibenden, eine wichtige Infrastrukturverbesserung, denn die Breitbandversorgung wird immer mehr zu einem wichtigen Standortfaktor. Wie kein anderer Anbieter investieren wir nicht nur in die lukrativen Ballungszentren, sondern treiben den Breitband-Ausbau auch in den ländlichen Gebieten voran, wie man am Beispiel der Stadt Pausa sehen kann, sagt Hendrik König, verantwortlicher Projektleiter und Ansprechpartner der Telekom für die Kommunen in Sachsen. Wir freuen uns, unseren Kunden Bandbreiten bis zu 50 MBit/s anbieten zu können. Damit ist eine zukunftsfähige Lösung gefunden worden, die wichtig ist für die weitere wirtschaftliche Entwicklung im Vogtlandkreis. Auch profitieren die ansässigen Unternehmen von diesem Standortvorteil, denn Breitbandverbindungen sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Hintergrund: Mehr Breitband für alle Jedes Jahr investiert die Telekom rund drei Milliarden Euro in den Netzausbau. Wobei besonders der DSL-Ausbau auf dem Land kostspielig ist: Ein Kilometer Kabelarbeiten mit Tiefbau kostet bis zu Euro. In vielen Fällen setzt die Telekom daher auf Kooperationen mit den Kommunen, sagt Telekom-Sprecher Jürgen Will. Mehr als Kooperationen hat die Telekom inzwischen vereinbart. Jede Stunde wächst das Telekom-Glasfasernetz um eineinhalb Kilometer. Im vergangenen Jahr hatte die Deutsche Telekom die Ausschreibung des Vogtlandlandkreises zum Breitbandausbau gewonnen. Die Internetgeschwindigkeit hängt davon ab, wie nah der Kunde an der von der Telekom installierten DSL-Technik wohnt. Denn die herkömmliche Telefonleitung, über die der Datenstrom ab dieser Vermittlungsstelle geschickt wird, dämpft das Signal Meter um Meter. Insgesamt wurde ein Multifunktionsgehäuse, das die neue DSL- Technik beinhaltet, aufgestellt und an die Stromversorgung angeschlossen und rund 4 Kilometer Glasfaserkabel neu verlegt. Für die Beauftragung von Neuanschlüssen oder höheren Bandbreiten stehen den interessierten Bürgerinnen und Bürgern der Telekom Kundenservice unter der Telefonnummer (Her Seyfert) oder Herr Peltsch) als Ansprechpartner zur Verfügung. Wichtige Informationen zum Fernsehempfang Ab dem ist der analoge Satellitenempfang in Deutschland Geschichte. Analoge TV-Satellitensignale können dann nicht mehr empfangen werden. Frau Ilona Seifert konnte ihr 20-jähriges Dienstjubiläum in der Stadtverwaltung begehen und Frau Anastasia Schulga begann am 1. September ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Der Bürgermeister und der Personalrat gratulierten den Genannten recht herzlich. 4 Für die betroffenen Haushalte und Liegenschaften, die jetzt noch das analoge Fernsehen nutzen, bieten sich verschiedene alternative Empfangswege wie digitaler Satellit (DVB-S), Kabel (analog und digital/dvb-c), digitale Antenne (DVB-T: DasÜberallFernsehen) und Internet-TV (IPTV) an. Satellitenhaushalte Der Umstieg vom analogen Satellitenempfang auf einen digitalen Erdachsenkurier 8. Oktober 2011

5 Verbreitungsweg ist für den Haushalt mit Direktempfang einfach. Bleibt man beim Satellit ist in den meisten Fällen ein Austausch des Receivers ausreichend. Bei wenigen alten Anlagen muss eine Umrüstung der Empfangseinheit LNB (Low Noise Blockconverter) erfolgen. Haushalte mit Kabelempfang und Kabelnetze Die Abschaltung der analogen Satellitenversorgung bedeutet für den Kabelnutzer in der Regel keine Änderung. Viele Kabelnetzbetreiber werden auch nach dem ihren Kunden analoge und digitale Fernsehprogramme anbieten, damit die Kunden/Mieter weiter ihren Kabelanschluss wie gewohnt nutzen können. Die analoge Kabelversorgung kann jedoch beeinträchtigt sein, wenn der Kabelnetzbetreiber nicht rechtzeitig die für die Programmzuführung ins Kabel benötigten Satellitenkopfstellen umgerüstet hat. Betreiber von Kabel- oder Gemeinschaftsantennenanlagen mit eigener Empfangseinrichtung (Headend), die durch den analogen Satelliten versorgt werden, müssen - unabhängig von der Teilnehmerzahl - ihre Anlagen entsprechend anpassen, wenn nicht bereits auf die digitale Zuführung umgestellt wurde. Betreiber solcher Anlagen können beispielsweise überregionale, regionale, lokale Kabelnetzbetreiber, Wohnbaugesellschaften, Mehrfamilienhausbesitzer, Eigentumswohnanlagen, Hotels, Wohn- und Altenheime, Krankenhäuser und andere sein. Nutzer der digitalen Antenne (DVB-T: DasÜberallFernsehen) und Internet-TV (IPTV) sind von der Umstellung nicht betroffen. Auch der UKW-Radioempfang ist von der Umstellung nicht betroffen. Damit ab dem der Fernsehschirm nicht schwarz bleibt, empfehlen wir allen Betroffenen eine rechtzeitige Umstellung durchzuführen. Frühzeitiges Handeln kann zusätzliche Kosten ersparen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Videotextseite 198 aller Hauptprogramme, unter oder beim Projektbüro klardigital c/o Die Medienanstalten; Friedrichstraße 60; Berlin. Bibliothek am Mittelpunkt Maeve Binchy: Straße ins Glück Als bekannt wird, dass in Rossmore eine neue Straße geplant wird, durch die die Wunderquelle des Ortes verschwinden würde, löst dies unter den Bewohnern unterschiedliche Reaktionen aus: Die einen glauben an die wundertätigen Kräfte der Quelle und wollen sie unbedingt erhalten, die anderen halten das Ganze für puren Aberglauben und plädieren für den Bau der Straße. Selbst der junge Kaplan Brian Flynn weiß nicht, auf wessen Seite er sich stellen soll: die der Familie von Neddy Nolan etwa, auf dessen Land die Straße verlaufen würde und dem man viel Geld als Entschädigung angeboten hat Geld, das dieser dringend brauchen könnte? Aber was ist mit Neddys Mutter, die schließlich vor Jahren durch den Besuch der Wunderquelle geheilt wurde? Oder mit jener kinderlosen Londonerin, die eines Tages die heilige Anna um Hilfe anflehte mit überraschenden Folgen? Kaplan Brian lernt seine Schäfchen von einer völlig neuen Seite kennen, und Neddy Nolan, im Ort eher als unbedarft und bescheiden bekannt, entwickelt ungeahnte Geisteskräfte dank der Liebe... Autorin: Maeve Binchy wurde in Dublin geboren, studierte Geschichte und arbeitete als Lehrerin ging sie als Kolumnistin zur Irish Times, Sie hat zahlreiche Romane, Kurzgeschichten und Theaterstücke geschrieben. Ihre Romane, darunter Der grüne See, Die irische Signora und Ein Haus in Irland, wurden in England, den USA und in Deutschland zu Bestsellern. Auch Cathys Traum, Wiedersehen bei Brenda und Insel der Sterne landeten gleich nach Erscheinen ganz oben auf den internationalen Bestsellerlisten. Erschienen im Verlag Th. Knaur Nachf. GmbH & Co, München ISBN Kindersachenmarkt Es ist schon wieder soweit, am Samstag, , von 9 bis 12 Uhr findet unser 12. Kindersachenmarkt im Bürgerhaus Alte Turnhalle statt. Kostengünstig können dort gut erhaltene Kinderbekleidung (Größe ), Kinderspielzeug, Kinderkleinmöbel und andere Kindergebrauchsgegenstände erworben werden. Aus hygienischen Gründen werden Plüschtiere, Schuhe und Unterwäsche nicht angenommen. Wir bitten jeden Händler, nur maximal 50 Artikel zum Verkauf anzubieten. Jeder einzelne Artikel muß mit einer Registriernummer, einer laufenden Nummer, der Größe und dem Verkaufspreis versehen werden. Nur so ist dann auch möglich, den Verkaufserlös und die nicht verkauften Artikel jedem einzelnen wieder zuzuordnen. Die Waren werden am Donnerstag, und am Freitag, , jeweils in der Zeit von 17 bis 19 Uhr im Bürgerhaus angenommen. Die Abholung der nicht verkauften Sachen erfolgt am Samstag zwischen 15 und 16 Uhr. Wir bitten die Zeiten zu beachten und auch einzuhalten. Die Registriernummern und weitere Informationen erhalten Sie unter /20839 oder 0171/ Die engagierten Muttis rund um Pausa Unser nächstes Frühstückstreffen für Frauen findet am Samstag, dem , statt. In diesem Herbst laden wir wieder wie gewohnt ins Bürgerhaus Alte Turnhalle ein. Mit dem Titel WENN DIE ANGST MIT IM BOOT SITZT ist der Vortrag von Silke Traub aus Kraichtal überschrieben. Frau Traub hat viele Jahre als Realschullehrerin gearbeitet und ist als Buchautorin (z. B. Leben im neuen Jahrtausend - Frauen zwischen Herausforderung und Überforderung, Als ob ein Engel mich berührte ) bekannt. Sie wird durch ihre Vortragstätigkeit u. a. bei Frühstückstreffen für Frauen, von einem breiten Publikum geschätzt. Aufgrund ihrer vielseitigen Erfahrungen erwarten wir von ihr wertvolle Tipps zu unserem Thema. Bestimmt wird es ein interessanter Vormittag. Wir möchten allen Frauen Mut machen und ganz herzlich dazu einladen. Neben dem Vortrag erwartet Sie natürlich wieder ein ausgiebiges Frühstück. Der Unkostenbeitrag für diesen Vormittag beträgt 8,50. Mütter mit Kindern sind herzlich willkommen, denn während der Veranstaltung wird eine Kinderbetreuung angeboten. Für die Planung bitten wir um eine Anmeldung bis spätestens Dienstag, den bei Frau Claudia Neumann unter der Telefonnummer: / Zur Information: Frau Silke Traub hält bereits am Freitagabend, dem , im Rahmen einer ähnlichen Veranstaltung einen Vortrag in Schleiz. Ansprechpartner ist Frau Sabine Prager (Telefonnummer 03663/423563). Erdachsenkurier 8. Oktober

6 Tourenplan Gelbe Säcke Vogtlandkreis Termin: 07. Oktober Oktober November 2011 für: Stadt Pausa, Bad Linda, OT Linda, OT Ebersgrün, OT Ranspach, OT Unterreichenau, OT Wallengrün, OT Thierbach, Mittelhöhe, Waldfrieden Tourenplan Blaue Tonne (Papier, Pappe, Karton) Termin: 10. Oktober Oktober November 2011 Standesamtliche Nachrichten Nachtrag Sterbefall im Monat August: am 27. August 2011: Sterbefälle im Monat September: Käthe Demmrich, geb. Friedrich, zuletzt wohnhaft, Zeulenrodaer Str. 3, im Alter von 90 Jahren am 07. September 2011: Ruth Spörl, geb. Weihermüller, zuletzt wohnhaft in Plauen, Erich-Ohser-Str. 1, im Alter von 85 Jahren für: Stadt Pausa, Bad Linda, OT Linda, OT Ebersgrün, Mittelhöhe, Oberreichenau, OT Thierbach, OT Unterreichenau, OT Wallengrün, Waldfrieden, OT Ranspach Fundsache Im Fundamt der Stadtverwaltung Pausa, Zimmer 02, wurden folgende Fundsachen abgegeben und können dort abgeholt werden: Städtische Immobilienecke Informationen zum Kauf, Verkauf, Vermietung und Verpachtung von städtischen Immobilien und den Ortsteilen Ebersgrün, Linda, Oberreichenau, Ranspach, Thierbach, Unterreichenau und Wallengrün: Verkauf: Baugrundstücke im Wohnbaugebiet Am Weidaweg mit einer Größenauswahl zwischen 533 qm und 981 qm; voll erschlossen, ruhig und landschaftlich schön gelegen; Preis 39,00 /qm Baugrundstücke im Gewerbegebiet Pausa für produzierendes Gewerbe und Handel mit wunschgemäß variierbaren Größen; voll erschlossen; je nach Förderfähigkeit zwischen 10,23 /qm und 33,23 /qm Vermietung: OT Thierbach, An der Windmühle 3 u. 5, Zwei- und Dreiraumwohnungen (ca qm) OT Ranspach, Ortsstraße 33a, Ein- bis Dreiraumwohnungen (ca qm) Abgegeben im Mai Kinder-Sweetjacke, Farbe beige, Gr. 128 Gefunden im Mai Schlüsselbund mit 5 Schlüssel an violettem Schlüsselband Gefunden im Juni Fotoapparat Konica Gefunden am Handy der Marke Samsung (schwarz) Gefunden im Juli Mobil-Teil Telefon Panasonic Gefunden im August Schlüssel an Schlüsselring Fundamt Stadtverwaltung Pausa Die nächste Ausgabe Verpachtung: Kleingärten im Lohgrund, Quer-/Windmühlenstraße, in der Vorstadt sowie in Thierbach in verschiedenen Größen und Ausstattungen Interessenten können persönlich, schriftlich oder telefonisch bei der Stadt Pausa, Neumarkt 1 in Pausa, Herrn Kaul, Telefon / anfragen. Vermietung der Wohnungen: Telefon /5670 Liebe Leser, aufgrund des Feiertages am 3. Oktober konnte das Amtsblatt erst im Samstagsturnus verteilt werden. Wir bitten um Verständnis! Ihre Druckerei Bitte beachten Sie für den Erdachsenkurier im November den Redaktionsschluss am Dienstag, erscheint am Mittwoch, dem 2. November 2011 Annahmeschluss für redaktionelle Beiträge und Anzeigen ist Dienstag, der Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass die Beiträge für den Erdachsenkurier, nur noch auf Datenträgern (CD oder Diskette) oder per Mail in der Stadtverwaltung Pausa, Hauptamt, Zimmer 18, entgegengenommen werden. (Ausgenommen davon sind Annoncen.) Datenträger erhalten Sie in der Stadtverwaltung Pausa. Die Stadtverwaltung Pausa übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten nichtstädtischer Einrichtungen. Anzeigen werden vom Verlag selbst entgegengenommen unter Tel / oder 6 Erdachsenkurier 8. Oktober 2011

7 Herzlichen Glückwunsch allen Altersjubilaren im Zeitraum vom bis zum am Herrn Manfred Riedel zum 87. Geburtstag am Frau Rosa Zanger zum 97. Geburtstag am Frau Christa Schmidt zum 70. Geburtstag am Frau Martha Wetzel zum 92. Geburtstag am Frau Elfriede Bohne zum 83. Geburtstag OT Thierbach am Herrn Dietrich Gaßmann zum 70. Geburtstag OT Unterreichenau am Frau Roselinde Schädlich zum 75. Geburtstag am Frau Elfriede Kalinowski zum 84. Geburtstag am Herrn Walter Werner zum 70. Geburtstag am Herrn Harry Hornig zum 87. Geburtstag OT Ebersgrün am Herrn Rudolf Mösenthin zum 75. Geburtstag am Herrn Michael Schweder zum 82. Geburtstag OT Linda am Frau Hannelore Sammler zum 70. Geburtstag Im Erdachsenkurier erscheinen nur folgende Geburtstage: 70., 75., 80. und ab dem 80. Lebensjahr jeder Geburtstag. Gottesdienste und Umgebung St. Michaeliskirche: Uhr Kirchweihgottesdienst Uhr Erntedankfest Uhr Gottesdienst zum Männersonntag Uhr Gottesdienst Uhr Uhr gemeinsamer Gottesdienst zum Reformationstag in Thierbach (mit Kammerchor) Diakonie-Altenpflegeheim: Uhr katholischer Gottesdienst Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Uhr Gottesdienst Ebersgrün: Uhr Erntedankfest mit Abendmahl Uhr Gottesdienst Uhr Gottesdienst siehe Thierbach Thierbach: Uhr Erntedankfest Uhr Gottesdienst Uhr Gottesdienst Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Uhr gemeinsamer Gottesdienst zum Reformationstag (mit Kammerchor) Ranspach: Uhr Erntedankfest Uhr Taufgottesdienst Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, Kindergottesdienst und Kirchenkaffee siehe Thierbach Kinderrüstzeit im Oktober Schon seit vielen Jahren fahren wir mit Kindern aus unseren Schwesterngemeinden im Herbst zu einer Wochenendrüstzeit nach Schwarzenbach/Saale. Diesmal wird es der Oktober sein. Eingeladen sind Kinder im Schulalter, unabhängig davon, ob sie getauft sind oder nicht. Wir singen und spielen zusammen, lesen in der Bibel und gestalten ein Fest und einen gemeinsamen Gottesdienst. Die Kosten werden 20,- Euro pro Kind betragen. Anmeldezettel können Sie in der Christenlehre und in den Pfarrämtern erhalten. Frau Steinbach (Mühltroff) und Pfarrer Zimmer (Thierbach) Männersonntag Am 16.Oktober sind alle Männer zum Männersonntag nach Pausa eingeladen. Um 10 Uhr gibt es einen Gottesdienst mit Superintendent Bartsch und Pfarrer Pierel in der Michaeliskirche. Dann steht ein Vortrag von Alexander Krauß, MdL., zum Thema In den Schwächen mächtig auf dem Programm. Ein gemeinsames Mittagessen, für das wir um Anmeldung bitten (Pfarramt Pausa: ), und Gebet und Segen schließen das Treffen ab. Kalender 2012 Gestaltung & Herstellung Pausa UND UMGEBUNG SEELIGER / Pausa Windmühlenstr. 2 Erdachsenkurier 8. Oktober

8 2. Zuckertütentreff an der Grundschule Pausa Liebe Eltern, 2012 werden alle Kinder, die im Zeitraum vom bis geboren sind, schulpflichtig. Dazu ist eine Anmeldung notwendig. Am oder in der Zeit von 14:00 18:00 Uhr findet diese im Sekretariat unserer Schule statt. Bringen Sie bitte die Geburtsurkunde Ihres Kindes oder das Familienstammbuch mit. Planen Sie für die Anmeldeformalitäten Zeit ein. An diesem Tag brauchen Sie Ihr Kind nicht mitzubringen. Nach den derzeit geltenden Bestimmungen können auch Kinder eingeschult werden, die bis geboren sind. Der Einzugsbereich unserer Schule umfasst folgende Orte und Ortschaften: Pausa, Ranspach, Linda, Thierbach, Wallengrün, Unterreichenau, Ebersgrün. Auch die Kinder aus dem Vogtländischen Oberland sind wieder an der Grundschule Pausa herzlich willkommen. Thüringer Kinder sind schulpflichtig, die in der Zeit vom bis geboren sind. Wenn diese Kinder unsere Grundschule Pausa besuchen möchten, muss vorher an der Stammschule Cossengrün und für Schüler aus dem Ortsteil Dobia an der Heinrich- Heine-Grundschule in Zeulenroda die Anmeldung mit einem Gastschulantrag erfolgen. Ich freue mich, Sie und Ihr Kind kennen zu lernen und verbleibe bis dahin mit freundlichen Grüßen Marion Singer Schulleiterin beim fächerverbindenden Unterricht in Klasse 9 durch Gesprächsrunden zum Thema Von der Schule in den Beruf einbringen. Zwei Schüler unserer Schule, Sandra Wetzel aus Klasse 9 und Sebastian Sellmann aus Klasse 10, gaben einen kurzen Erfahrungsbericht ihrer Eindrücke vom Betriebspraktikum und den Schnuppertagen zur Berufsvorbereitung wieder. Auch der Bürgermeister der Stadt Pausa beteiligte sich an der Gesprächsrunde und unterstrich die positive Wirkung der Arbeit an unserer Schule. Die enge Zusammenarbeit zwischen den Betrieben, Einrichtungen und der Mittelschule Pausa dient der Gewinnung von geeignetem Berufsnachwuchs für unsere Region. An den Veranstaltungen nahmen Vertreter der Betriebe Stolfig GmbH, Roth Werkzeugbau GmbH sowie des Altenpflegeheims, der Kindertagesstätte, der Agentur für Arbeit, des Berufsinformationszentrums und des Staatlichen Berufsbildungszentrums Zeulenroda-Greiz teil. Iris Seidel Kooperationspartner.JPG Ein Sporttag der besonderen Art Was verbirgt sich hinter den Begriffen: Eintüten, Flamingo-Lauf, Scheibenentsorger, Wackelparty u. a.? Neugierig überlegten unsere Kinder, was an diesem Tag Sportliches zu tun wäre. Eine Kartoffel an der Schnur, Säcke, Löffel, Eier, Stiefel und vieles mehr brauchte man für die Sportspiele an den geheimnisvollen Stationen. Nach und nach wurden mit den Dingen die Wettbewerbe durch die einzelnen Klassen durchgeführt. Zusammenkunft der Kooperationspartner der Mittelschule Pausa Am Montag, dem , fand an der Mittelschule Pausa eine weitere Zusammenkunft zwischen den geladenen Kooperationspartnern der Region und Vertretern der Schule statt. Zum Schluss zählten wir die Punkte zusammen und ermittelten somit die besten und geschicktesten Kinder jeder Klasse. Vielen Jungen und Mädchen hat diese außergewöhnliche Sportaktion gut gefallen. Die ersten Klassen gestalteten am folgenden Tag ihren Sporttag mit den Großen aus dem Pausaer Kindergarten. M. H. Ziel dieser Zusammenkunft war es, einen ersten Überblick über die Ergebnisse der Zusammenarbeit zu erhalten und neue Vorhaben für dieses Schuljahr abzustecken. Die erste Zusammenkunft dieser Art fand am statt, bei der auch die ersten Vereinbarungen zwischen den Betrieben, Einrichtungen und der Mittelschule Pausa unterschrieben wurden. Nach einleitenden Worten durch den Schulleiter Herrn Schubert erhielten die Vertreter ein Arbeitspapier zur Diskussion über die Vorhaben der Berufsorientierung an unserer Schule. Herr Seidel, verantwortlicher Lehrer für Berufsorientierung, berichtete über diese Vorhaben und gab wichtige Termine bekannt. In einem anschließenden konstruktiven Gespräch wurde die Bereitschaft der Unternehmen signalisiert, an der Berufsorientierung der Schule aktiv teilzunehmen. Zum Beispiel sind Betriebsbesichtigungen möglich, die Teilnahme an der Berufswahlmesse der Schule wurde zugesichert, Praktikas wurden angeboten und die Unternehmen werden sich 8 Erdachsenkurier 8. Oktober 2011

9 Autoversicherung Jetzt wechseln EINE MARKE DER VOLKSWAGEN GRUPPE Holen Sie sich jetzt bei uns Ihr Angebot und überzeugen Sie sich. Wir bieten: TOP-Schadenservice TOP-Partnerwerkstätten TOP-Tarife Kündigungs-Stichtag Gleich informieren. Wir beraten Sie gerne! 25 JAHRE SEAT DEUTSCHLAND JETZT BIS ZU PREISVORTEIL SEAT Ibiza SEAT Leon SEAT Altea XL Kombi *Aktionszeitraum: bis % Rabatt bei Finanzierung oder Leasing, ein Angebot der SEAT Bank, Zweigniederlassung der Volkswagen Bank GmbH. 10 % Rabatt bei Barkauf. Aktionsberechtigt sind Erstzulassungen aller SEAT Modelle (ausgenommen SEAT Alhambra, alle Basismodelle und SEAT Ibiza Entry). Z.B. SEAT Leon Style COPA 1.6 TDI CR, 7-St.-DSG. Der maximale Preisvorteil von 5.018,70 errechnet sich aus dem Preisvorteil des COPA Sondermodells von gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell + 13 % Nachlass bei Leasing oder Finanzierung gegenüber der UVP der SEAT Deutschland GmbH (UVP ) in Höhe von 3.118,70. Der SEAT Rabatt wird von teilnehmenden SEAT Partnern als Nachlass in den Fahrzeugpreis (UVP) eingerechnet und ist nicht kombinierbar mit anderen oder bereits gewährten Rabatten. Aktion gilt nur für Privatkunden. Abbildungen enthalten Sonderausstattung gegen Mehrpreis. Kraftstoffverbrauch der abgebildeten SEAT Modelle: kombiniert 9,8 3,4 l/100 km; CO 2 -Emissionswerte: kombiniert g/km. Warmuth MOBILE GmbH Adolph-Herbst-Str Zeulenroda-Triebes Tel: ( ) Fax: ( ) KUNDENDIENSTBÜRO Heidemarie Studnik Versicherungsfachfrau Telefon Telefax Dittrichplatz Plauen Öffnungszeiten: Mo. Fr Uhr Mo., Di., Do Uhr zusätzlich Sa Uhr VERTRAUENSMANN Dieter Scheibe Telefon Friedensstraße Mehltheuer Sprechzeiten: Mi Uhr Sa Uhr Zahninfo 3-11»Erosionen«Bestell-Nr. MA Die x 130 Zunahme mm säurebedingter Zahnschäden ist nicht zu übersehen und stark im Zunehmen begriffen. Für deutsche Kindergartenkinder wurde ein Vorkommen von 32% ermittelt. Die Häufigkeit solcher Schäden nimmt mit steigendem Alter der Kinder zu. Bei der Entstehung erosiver Zahnschäden spielt der steigende Konsum saurer Lebensmittel wie Frucht- und Softgetränke, aber auch Medikamente und Erbrechen eine besondere Rolle. Die Forschung konnte das Auftreten von Schäden mit dem Säurewert des Getränkes zum Zeitpunkt der Aufnahme ursächlich in Verbindung bringen. Der Säurewert von Cola liegt bei 2,35, was gegenüber dem Normalwert von 7,0 sehr sauer ist. Eine Studie mit Erwachsenen zeigte, dass Orangensaft, Coca Cola und Coca Cola Light zu einem deutlichen Abfall des Säurewertes im Zahnzwischenraum führte und durch Mundtrockenheit noch deutlich verstärkt wurde. Bei mehr als vier Säureeinwirkungen pro Tag werden sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen vermehrt solche Zahnschäden festgestellt. Auch bei Wasser mit Geschmack ist Vorsicht geboten. Bitte Bonusheft nicht vergessen! Dipl.-Stom. Andreas Schönecker Fachzahnarzt für allgemeine Stomatologie Hauptstraße 13, Mühltroff, Tel Praxisbesonderheiten: zahnärztliche Implantologie, amalgamfreie Behandlung, vollkeramischer Zahnersatz, professionelle Zahnreinigung, digitales Röntgen Sprechzeiten: Mo, Di, Do Mi, Sa Fr und Uhr n. Vereinbarung Uhr u. n. Vereinbarung Erdachsenkurier 8. Oktober

10 Vereinsnachrichten 10 Arbeitsloseninitiative Sachsen e.v. Bahnhofstraße 19, Pausa Für Rückfragen: Tel./Fax: / Öffnungszeiten Beratungsstelle und Kleiderkammer Pausa Montag Donnerstag 7.30 Uhr Uhr Freitag 7.30 Uhr Uhr Mobile Plauener Tafel Ausgabe donnerstags Uhr Beratungsstelle Plauen 03741/ Plauener Tafel 03741/ Tagestreff 03741/ Veranstaltungsübersicht Oktober/November Uhr Alles was Recht ist Infoveranstaltung mit den Rechtsanwälten van Heiden & Bock, Plauen - abgesagt Uhr Badefahrt nach Bad Steben Info und Anmeldung / Uhr Jahreshauptversammlung ALI Pausa Tagestreff, Plauen, Schumannstr Uhr Wandertag der ALI Pausa Treffpunkt Warte Uhr Gesprächsnachmittag in der ALI Pausa Uhr Badefahrt nach Schlema Info und Anmeldung / Uhr Wandertag der ALI Pausa Treffpunkt Warte Uhr Fahrt zum Weihnachtsmarkt in Dresden Info und Anmeldung / 7765 Auf Ihren Besuch freut sich das Team der ALI Volkssolidarität Plauen/Oelsnitz e.v. Ortsgruppe Pausa Liebe Senioren und Vorruheständler! Wie jedes Jahr im Oktober laden wir Sie wieder herzlich zu unserem alljährlichen Weinfest, am , um Uhr ins Sitzungszimmer des Rathauses ein. Zu einem Informations- und Gesprächsnachmittag mit unserem Bürgermeister J.Ansorge laden wir am , um Uhr alle interessierten Bürger, ebenfalls ins Sitzungszimmer des Rathauses ein. Alle Wallengrüner und Unterreichenauer Senioren sind am , um 14.30Uhr herzlich ins Dorfgemeinschaftshaus Wallengrün, zu einem Vortrag mit der Leiterin des Alten- und Pflegeheims Pausa, Fr. Ehrhardt, zum Thema : Pflege im Heim eingeladen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Es grüßt Sie herzlich B. Dietzsch OG-Vorsitzende Arbeitsloseninitiative Sachsen e.v. Weihnachtscharity 2011 der Plauener Tafel und des Tagestreff mit Suppenküche Strickaktion gegen soziale Kälte Auch 2011 heißt es wieder... an die Stricknadeln fertig los! Unter diesem Motto führt der Trägerverein der Plauener Tafel und Tagestreff mit Suppenküche, die Arbeitsloseninitiative Sachsen e.v., nunmehr die fünfte Strickaktion gegen soziale Kälte durch. Partner unserer diesjährigen Weihnachtscharity sind wieder der Lions- Club Plauen, die LIDL- Pfandspendenaktion und weitere regionale Spender. Zu unserer Weihnachtsfeier am 16. Dezember 2011 im Rathaussaal Pausa werden wir wieder über 100 Bedürftige aus dem Einzugsbereich der Plauener Tafel und der Suppenküche einladen. Neben Kaffee, Stollen und Plätzchen wird es wieder ein kleines weihnachtliches Programm für unsere Gäste geben. Zu einer schönen Tradition hat sich entwickelt, dass handarbeitsbegeisterte Vogtländer, als Antwort auf die soziale Kälte, Schals, Mützen, Pullover, Socken und vieles mehr - für Babys, Kleinkinder und auch Erwachsene - mit viel Liebe herstellen und uns für die Weihnachtsfeier zur Verfügung stellen. Es können dabei wie immer Wollreste verarbeitet und neue Muster und Farbmixe ausprobiert werden, alles ist erlaubt und erwünscht. Sollten Sie anderweitige Fähigkeiten und Fertigkeiten besitzen, sind wir für Ihre Ideen offen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung auch für Fragen stehen wir gerne bereit. Für Ihren Kontakt: Plauener Tafel Herr Gottschling Tafel Oelsnitz Frau Klarner Suppenküche Frau Söll ABC Auerbach Frau Thoß, Herr Fuchs Büro Pausa Frau Schumann/Schubert/Elias Auf viele neue Ideen und Initiativen freut sich das Team der ALI. Lieder und Wein im Heimatverein Der Pausaer Heimatverein e.v. lädt Sie ganz herzlich zu den Oktoberveranstaltungen ein. Am Montag, 10. Oktober treffen sich die Frauen der Hutz zu ihrem Nachmittag im Heimateck. Die Veranstaltung beginnt Uhr. Am Samstag, dem 22. Oktober erleben Sie Melodien im Wandel der Jahreszeiten. Das Ensemble Mehltheuer der Stiftung BSW bringt einen bunten Strauß von Liedern zu Gehör. Die Sänger treten a capella und mit musikalischer Begleitung auf. Das Konzert beginnt Uhr im Rathaussaal Pausa und kostet 5 Eintritt. Der Monat Oktober endet traditionell mit einem Weinabend am Kamin. Am Samstag, 29. Oktober sind ab Uhr Mitglieder und Gäste in den Malzkeller im Heimateck eingeladen. Zu Gast ist Frau Anett Fiedler aus Plauen, die uns zu einer Verkostung rheinhessischer Weine bittet. Für diese Veranstaltung wird ein Unkostenbeitrag von 3 pro Person erhoben. Da das Platzangebot beschränkt ist, bitten wir um Voranmeldung bis Zum Schluss sei auf die Klöppelkurse hingewiesen, die unter der Leitung von Frau Haustein immer mittwochs im Heimateck stattfinden. Wir wünschen viel Freude und Vergnügen. Katrin Löwe, Vereinsvorsitzende Kontakt: / Unterstützung gesucht! Der Pausaer Heimatverein plant auch in diesem Jahr eine Weihnachtsausstellung. Sie soll unter dem Titel Teddys Weihnachten stehen. Teddybären als Sammelobjekte in der Welt der Erwachsenen oder als Kuscheltiere in der kindlichen Welt sind Ausstellungsgegenstände. Es gibt wohl kaum eine Generation von Kindern, die nicht ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit ihren Teddybären gemacht haben und diese kuscheligen Gesellen nun als Erwachsene mit den Erinnerungen der Kindheit in Verbindung bringen. Um genau diese Erinnerung soll die Schau im Heimateck bereichert werden. Wir bitten darum, im Familienalbum zu stöbern und uns Fotos mit Erdachsenkurier 8. Oktober 2011

11 Teddys zur Verfügung zu stellen. Am allerschönsten wäre es, zu diesem Foto ihre ganz persönliche Teddygeschichte zu erfahren. Und sollten Sie auf dem Foto mit Ihrem Teddy abgelichtet sein und obendrein mit einer Geschichte aufwarten können, wäre das wunderbar. Wir suchen außerdem noch allerlei große und kleine Teddys als Leihgaben. Am liebsten natürlich ältere Gesellen mit Spuren der Vergangenheit. Sollten Sie keinen Bären besitzen, jedoch eine zeigenswerte Puppenstube oder einen Kaufmannsladen, würden wir uns auch darüber freuen und diese gern in die Weihnachtsausstellung leihweise aufnehmen. Die Leihgaben werden sorgsam behandelt und wir holen diese auch persönlich bei Ihnen ab. Wie in den vergangenen Jahren hoffen wir wieder auf Ihre Unterstützung! Bitte melden Sie sich bei Frau Ute Arnold, Tel / oder bei Katrin Löwe, Tel / 21250, Windmühlenstr. 25 Der Vorstand des Pausaer Heimatvereins e. V. Katrin Löwe Alle Jahre wieder unser Westvogtländischer Wandertag lockt 2011 nach Pausa Herbst ist eine treffliche Wanderzeit und wie seit nunmehr 8 Jahren rufen wir alle Wanderfreunde auf, uns auf den Spuren des Drachen Justus zu folgen und durch unser Mühlenviertel zu wandern. Der Drache der Syrauer Höhle verlässt diese jedes Jahr im Herbst vor seinem Winterschlaf, um sich, bevor er sich zur Ruhe bettet, seine Region noch einmal anzuschauen. Dieses Jahr wandert er um Pausa und legt auch einen Teil auf der im vergangenen Jahr fertig gestellten Strecke des Weidatalweges zurück. Sich bewegen soll ja vor der langen bewegungsarmen Winterzeit ganz gut sein und Jungfrauen gibt es ja sowieso keine mehr Wer auf Drachenspuren mitwandern möchte, kommt am 15.Oktober um 9.00 Uhr nach Pausa, um die lange Strecke über 20 km zu wandern und um Uhr für die Tour um 10 km. Mit Kaffee, Kuchen, Deftigem vom Grill und den Weidataler Jagdhornbläsern wollen wir im Pausaer Heimateck den Tag ausklingen lassen. Selbstverständlich kann auch die Erdachse in der Erdachsenstube gleich um die Ecke im Rathauskeller geschmiert werden. Die Wandergruppe ERDACHSE Pausa e.v., der FVV Rosenbach/ Vogtl. e.v. und die Stadt Pausa mit ihren Vereinen freuen sich auf Ihren Besuch! An dieser Stelle möchte ich schon mal auf die Veranstaltungsplanungen für 2012 hinweisen. Nach dem Tisch der Vereine der Gemeinde Rosenbach/ Vogtl. kam der Vorschlag die Großveranstaltungen schon im November terminlich zu planen und so den Vereinen die Möglichkeit zu geben, sich besser abzustimmen. Dazu wurde vorgeschlagen, den Vereinsstammtisch schon im November abzuhalten. Um diesen vorzubereiten, bitte ich die Vereine der Gemeinde Rosenbach/ Vogtl. und der Städte Mühltroff und Pausa, mir ihre Großveranstaltungen schon jetzt zu melden. Und hier die Veranstaltungen im Monat Oktober Direktvermarkter an der Drachenhöhle Syrau Markttag m. Herbstfest in der Agrargenossenschaft Unterreichenau Sängertreffen Chorgemeinschaft Männerchor Rodau Herbst- und Erntetanz im Bürgerverein Langenbach Groove Daddies, Schloß Mühltroff, Schwarze Küche Familiensportfest Leichtathletik, Sportplatz SC Syrau Erntedankfest in der Michaeliskirche Pausa Miniwandertour m. Wandergruppe ERDACHSE Pausa e.v., 14-tägig ab Markt Pausa Westvogtländischer Wandertag Auf Drachenspuren um Pausa Sonderzugverkehr d. Wisentatalbahn Leubnitzer Konzerte: Herbstkonzert mit den Plauener Musizierfreunden Peter & Josa, Schloß Mühltroff, Schwarze Küche Feuerwehr Ebersgrün Forellenräuchern am Feuerwehrhaus Peter Kick, Schloß Mühltroff, Schwarze Küche Sonderzugverkehr d. Wisentatalbahn zur Kirmes in Langenbuch Der Kegelvere Vogtland e.v. informiert Seit Anfang September läuft die neue Spielsaison 2011/12. Der KV Pausa beteiligt sich mit drei Mannschaften an diesen Wettkämpfen. Während je ein Team der Damen und der Herren in der Kreisliga um Sieg und Punkte kämpfen, ging eine neu gebildete Seniorenmannschaft Ü50 auf Bezirksebene an den Start. Ein Schritt der nicht von allen Mitgliedern im Verein für gut befunden wurde, da die zweite Mannschaft der Männer und das Team der Senioren im Kreis deshalb aufgelöst werden mussten. Um aber dem Abwandern von Leistungsträgern die sich höherrangig präsentieren wollen entgegenzuwirken und dem fortschreitenden Altersdurchschnitt sowie den rückläufigen Zahlen der aktiven Wettkampfkegler gerecht zu werden, machte sich diese Maßnahme erforderlich. Die neue Pausaer Seniorenmannschaft Ü50 : Teamleiter Paul Georgi (61) Das Urgestein des Pausaer Kegelsports dirigiert das Sextett bei den Wettkämpfen. Der heute 61-jährige blickt auf eine erfolgreiche Zeit im Mannschaftsspiel aber auch im Einzel zurück. Seine Lehrmeister hießen noch Karl Georgi, Horst Keller, Herbert Gaumitz, Otto Marquardt, Fritz Butschkau und Werner Dölz, die Pokalsieger von Wen wundert es da, dass Georgi am in Weißwasser 3. DDR-Meister wurde. Harald Pucklitzsch (68) Der Alterspräsident im Team fand seine Liebe zum Kegeln in den Siebzigern. Jahrzehnte verstärkte er die zweite und dritte Mannschaft, bis er zuletzt als Coach der Senioren fungierte. Bernd Hegner (51) Der Jüngste im Team ist seit 1975 im Verein zweiter Bezirksmeister, nachfolgend bei der DDR Meisterschaft Platz 14 in Aschersleben. Zeitweise spielte er in der ersten aber auch in der zweiten Mannschaft wurde er Kreismeister bei den Männern und 2011 gewann er den Titel bei den Senioren A. Im Bezirkseinzel 2011 reichte es nur wegen mangelder Nervenstärke zu Platz 5. Anton Grossmann (58) Stadtmeister und mehrfacher Teilnehmer an Bezirkseinzelmeisterschaften. Jahrzehntelanger Stammspieler der ersten Mannschaft. Markenzeichen sind seine Ruhe und Gelassenheit. Seine Kugel ist immer für eine Überraschung gut. Erdachsenkurier 8. Oktober

12 12 Jürgen Voigt (52) Mit Ralf Lindner, Steffen Hintersaß und Reiner Mempel bildete er die erste Schülermannschaft in der Saison 1973/74. Nach einer Pause nahm er am für Pausa die Kugel wieder in die Hand. Bis zum Frühjahr 2011 spielte er zusätzlich für Grün/Weiß Mehltheuer im Bezirk Chemnitz und bringt auf Bezirksebene die meiste Erfahrung mit. Stefan Peukes (53) Er ist der dritte Spieler im Team, der an einer DDR Meisterschaft teilnahm. (1975 Naumburg) Seine Erfolge reichen bis zum Vizekreismeister 1972 und Kreiseinzelmeister 1974 zurück. Er ist Leistungsträger und Schlussspieler in der Mannschaft. Bei der KEM 2011 belegte er den 3. Platz, Bronze erkämpfte er sich im Bezirk und löste somit das Ticket zur Sachsenmeisterschaft 2011 in Bautzen. Beim Auftaktturnier am in Lengenfeld konnte die Mannschaft mit Platz 3 abschließen. Durch einen zweiten Platz im Turnier in Fraureuth erkämpften sie sogar die Tabellenspitze. Wünschen wir dem neuen Team viel Glück und Gut Holz. KV Pausa Freie Wähler Pausa laden ein Im Rahmen des Werkes für kommunalpolitische Bildung Sachsen e.v. findet in diesem Herbst wieder eine Veranstaltung statt. Am Freitag, dem , hält dazu Herr Dr. Hans-Jürgen Grasemann, Oberstaatsanwalt aus Braunschweig, einen Vortrag im Jugendclub Pausa. Die Veranstaltung beginnt Uhr. Das Thema lautet: Probleme der inneren Sicherheit auf kommunaler Ebene. Vom Rechtsstaat zum Sicherheitsstaat? Bzw.: Demokratie braucht Demokraten. Ein breiter Raum wird für Diskussionen über die angesprochenen Themen eingeräumt. Herr Dr. Grasemann ist auch selbstverständlich bereit zu anderen Problemen dieses Themenkomplexes auf Anfragen Stellung zu nehmen. Wie der Veranstaltungsort schon sagt, werden insbesondere junge Leute dazu eingeladen, jedoch auch interessierte Bürger jeden Alters sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung und einen interessanten Abend mit angeregter Diskussion. R. Helmert Impressum Erdachsenkurier Amtsblatt für die Stadt Pausa/Vogtl. Der Erdachsenkurier erscheint monatlich, jeweils mittwochs und wird an alle Haushalte kostenfrei verteilt. Herausgeber: Stadtverwaltung Pausa, vertreten durch den Bürgermeister Herrn Jonny Ansorge, Neumarkt 1, Pausa/Vogtl. Herstellung: Papier Grimm GmbH, Syrauer Str. 5, Plauen-Kauschwitz, Tel /520896, Verantwortlich für den amtlichen und redaktionellen Teil Bürgermeister der Stadt Pausa, Herr Jonny Ansorge, Neumarkt 1, Pausa/Vogtl., Tel /6030, -adresse: Notdienste Plauen - Stadt Pausa Polizei: 110 Polizeirevier: 140 Feuerwehr: 112 Notarzt: 112 Rettungsleitstelle: 03741/19222 Bürgerpolizist, Herr Heinz 0172/ Die Koordination der Einsätze regelt die Rettungsleitstelle Plauen. So können die Patienten in den Bereitschaftsdienstzeiten Montag, Dienstag, Donnerstag 19:00-07:00 Uhr Mittwoch 14:00-07:00 Uhr Freitag 14:00 - Montag, 07:00 Uhr über die Telefonnummer 03741/19222 den ärztlichen Bereitschaftsdienst in Anspruch nehmen. Sprechzeiten Revierförster im Forstamt Rodau dienstags von 16:00-18:00 Uhr in Rodau, Zum Eichigt 27, Herr Jentzsch oder nach Vereinbarung, Tel /5390, 0174/ Öffnungszeiten Schiedsstelle in der Gemeinde Leubnitz, Am Park 1 Die Schiedsstelle ist jeden 1. Freitag im Monat von 17:30-19:00 Uhr für die Anliegen der Gemeinden Weischlitz, Burgstein, Reuth, Leubnitz, Mehltheuer, Syrau sowie der Städte Pausa und Mühltroff geöffnet. Tel./Fax: /3424 Apotheken-Notdienst Erfahren Sie am Eingang an der Apothekentür oder telefonisch über 0800/ (aus dem Festnetz gebührenfrei). Kleintiernotdienst Tierarztpraxis Dr. Steffi Wilhelm, Gut Reusa 3, Plauen, Tel / oder / Tierarztpraxis TÄ Seidel, Plauensche Straße 40, Weischlitz, Tel /81051 oder 0172/ Tierarztpraxis Dr. Leonhardt, Tirschendorfer Straße 16A, Oelsnitz Tel /22047 oder 0170/ Tierarztpraxis DVM Günther, Goethestraße 28, Jößnitz, Tel / oder 0162/ Tierarztpraxis Dr. Werrmann, Seestraße 47, Plauen, Tel / (Änderungen vorbehalten - Eine aktuelle Notdienstliste finden Sie im Internet unter oder Zahnärztlicher Notdienst Notdienste Notdienstbereich Plauen-Land Bereitschaftsdienst Samstag und Sonntag in der Zeit von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr 08./ Dr. med. dent. R. Zöbisch, Bahnhofstraße 35, Elsterberg, Tel / / Dipl.-med. E. u. P. Fischer, Marktplatz 16, Elsterberg, Tel / / Dipl.-Med. H. Vogel, Thossener Straße 1, Weischlitz, Tel / / Dipl.-Stom. R. Ott, Walter-Suchaneck-Str. 1, Elsterberg, Tel /30615 oder /23062 Notdienstbereich Kreis Greiz, Kreisstelle Zeulenroda-Triebes Die Notrufnummer lautet: 0180/ Erdachsenkurier 8. Oktober 2011

13 Kott Bau Hauptstraße Kornbach Inh. Ronny Kott Fassaden und Vollwärmeschutz Baggerarbeiten Trockenbau Fließenlegearbeiten Um- und Ausbau Hausmeisterservice Pflasterarbeiten Ich übernehme auch Ihren Winterdienst! Motorsäge MS 170 D, Art.-Nr.: Funk: Sinkende Temperaturen? Bei uns sinken nur die Preise! 100% STIHL AB 199, i. z.b. Laminat Buche lebhaft nur 7,95 /m² oder Profilholz Fichte schon ab 6,60 /m² Beachten Sie auch unsere aktuellen Angebote auf Zeulenrodaer Holzfachhandel Binsicht Zeulenroda-Triebes Telefon: /60060 Fax: / Die handliche, leichte STIHL MS 170 D. Mit Katalysator Ideal zum Auslichten und zur Grundstückspflege Mit Antivibrationssystem Wir beraten Sie gern! WIELAND KRÄHMER ELEKTROMASCHINEN Triebes-Weststr Zeulenroda-Triebes Tel. ( ) Fax ( ) Funk-Tel / REPARATUR VERKAUF BERATUNG Format: 90 x 150 mm Elektrowerkzeuge - Motoren - Pumpen - alle Typen - Rührwerke und Pumpen (Gülle/Abwasser) MS170D_ indd 1 Fragen Sie nach! Wir beraten Sie gern! 100% STIHL AB 199, i. Die handliche, leichte STIHL MS 170 D. Mit Katalysator Ideal zum Auslichten und zur Grundstückspflege Mit Antivibrationssystem Wir beraten Sie gern! Kunstschmiede Metallbau Motorgeräte Rudolf Kerl Pastor-Blume-Str Pausa/Ebersgrün Tel.: (037432) Fax: (037432) Format: 45 x 110 mm :26:02 Uhr Erdachsenkurier 8. Oktober

14 Überraschen Sie Überraschen den Winter, Überraschen Sie bevor den Winter, es tut. Sie bevor denerwinter, es tut. bevor er es tut. Original Winterkompletträder inkl. 24 Monaten Reifengarantie. ab 99,00 Original Winterkompletträder Einladung inkl. 24 Monaten Reifengarantie. ab 99,00 Original Am Samstag, Winterkompletträder , ist unser Winterräderwechseltag Damit wenn Ihrgewünscht, Volkswagen einreifeneinlagerung Volkswagen bleibt. für Volkswagen inkl. 24 Monaten Service. Reifengarantie. Das ab 99,00 Auto. Für Verpflegung ist gesorgt! Damit Ihr Volkswagen ein Volkswagen bleibt. Volkswagen Ihr Service. Partner Autocenter Rußler GmbH Weißendorfer Straße 3 Damit Ihr Volkswagen ein Volkswagen bleibt Zeulenroda-Triebes Volkswagen Service. Tel. Ihr Volkswagen (036628) 6990 Partner Autocenter Rußler GmbH Weißendorfer Straße Zeulenroda-Triebes Ihr Volkswagen Partner Tel. (036628) 6990 Autocenter Rußler GmbH Weißendorfer Straße Zeulenroda-Triebes Tel. (036628) 6990 Das Auto. Das Auto. 14 Erdachsenkurier 8. Oktober 2011

Artikelsatzung der Großen Kreisstadt Oelsnitz (Vogtl) zur Anpassung kommunaler Satzungen an den Euro (Euro-Anpassungssatzung)

Artikelsatzung der Großen Kreisstadt Oelsnitz (Vogtl) zur Anpassung kommunaler Satzungen an den Euro (Euro-Anpassungssatzung) Artikelsatzung der Großen Kreisstadt Oelsnitz (Vogtl) zur Anpassung kommunaler Satzungen an den Euro (Euro-Anpassungssatzung) Aufgrund der 4, 21, 41 der Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen (SächsGemO)

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Betriebssatzung für den Eigenbetrieb Städtisches Bestattungswesen Meißen

Betriebssatzung für den Eigenbetrieb Städtisches Bestattungswesen Meißen Betriebssatzung für den Eigenbetrieb Städtisches Bestattungswesen Meißen Auf der Grundlage von 4 Abs. 1 i.v.m. 91 Abs.1 Nr. 1 und 95 der Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen SächsGemO in der Fassung

Mehr

Kaufbeuren, Mauerstetten und Irsee gehen auf die Überholspur

Kaufbeuren, Mauerstetten und Irsee gehen auf die Überholspur MEDIENINFORMATION Kaufbeuren, 21. November 2014 Kaufbeuren, Mauerstetten und Irsee gehen auf die Überholspur Rund 21.600 Haushalte können ab sofort Vectoring-Technik nutzen. Geschwindigkeiten von maximal

Mehr

17. Jahrgang 11. März 2008 Nr.: 10 Seite 1. Inhaltsverzeichnis. 1. 4. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Stadt Ludwigsfelde 2

17. Jahrgang 11. März 2008 Nr.: 10 Seite 1. Inhaltsverzeichnis. 1. 4. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Stadt Ludwigsfelde 2 Amtsblatt für die Stadt Ludwigsfelde 17. Jahrgang 11. März 2008 Nr.: 10 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Seite 1. 4. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Stadt Ludwigsfelde 2 2. der nichtöffentlichen Sitzung

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

Montessori Kinderhaus Weimersheim Kinderhaus-Elternbrief Januar bis April 2016

Montessori Kinderhaus Weimersheim Kinderhaus-Elternbrief Januar bis April 2016 Montessori Kinderhaus Weimersheim Kinderhaus-Elternbrief Januar bis April 2016 Pädagogische Inhalte, Informationen und Termine Liebe Kinderhauseltern Das Kinderhausteam wünscht allen Eltern nachträglich

Mehr

Jahrgang 2013 Leinefelde-Worbis, den 28.02.2013 Nr. 4. A. Öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Leinefelde-Worbis

Jahrgang 2013 Leinefelde-Worbis, den 28.02.2013 Nr. 4. A. Öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Leinefelde-Worbis Amtsblatt für die Stadt Leinefelde-Worbis mit ihren Ortsteilen Beuren, Birkungen, Breitenbach, Breitenholz, Kaltohmfeld, Kirchohmfeld, Leinefelde, Wintzingerode, Worbis Jahrgang 2013 Leinefelde-Worbis,

Mehr

Amtsblatt. 10. Jahrgang 07. Dezember 2001 Nr.: 41 Seite 1

Amtsblatt. 10. Jahrgang 07. Dezember 2001 Nr.: 41 Seite 1 Amtsblatt für die Stadt Ludwigsfelde 10. Jahrgang 07. Dezember 2001 Nr.: 41 Seite 1 Inhalt 1. 1. Satzung zur Änderung der Satzung zur Benutzungsanordnung des städtischen Museums Ludwigsfelde einschließlich

Mehr

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de Nr.26/2015 vom 6. November 2015 23. Jahrgang Inhaltsverzeichnis: (Seite) Bekanntmachungen 2 Bebauungsplan Nr. 639.01 Flandersbacher Weg Nord als Satzung vom 03.11.2015 5 Satzung über die erste Verlängerung

Mehr

Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen für das Jahr 2014 vom 28.05.2014

Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen für das Jahr 2014 vom 28.05.2014 Die Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen für das Haushaltsjahr 2014 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Die Haushaltssatzung hat folgenden Wortlaut: Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen

Mehr

AMTSBLATT. Ausgegeben in Steinfurt am 19. Mai 2015 Nr. 16/2015. INHALT Datum Titel Seite. 91 13.05.2015 Öffentliche Zustellung von Bescheiden 142

AMTSBLATT. Ausgegeben in Steinfurt am 19. Mai 2015 Nr. 16/2015. INHALT Datum Titel Seite. 91 13.05.2015 Öffentliche Zustellung von Bescheiden 142 347 AMTSBLATT Ausgegeben in Steinfurt am 19. Mai 2015 Nr. 16/2015 Lfd. Nr. INHALT Datum Titel Seite 91 13.05.2015 Öffentliche Zustellung von Bescheiden 142 92 15.05.2015 Bekanntmachung der Sitzung des

Mehr

Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis

Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis Termin (Anfang Juni 2016)und Ablauf werden rechtzeitig bekannt gegeben 1. Hilfe-Seminar Wir bieten Ihnen am Samstag,

Mehr

Amtsblatt für den Landkreis Hameln-Pyrmont

Amtsblatt für den Landkreis Hameln-Pyrmont Amtsblatt für den Landkreis Hameln-Pyrmont Nr. 12/2010 vom 17.09.2010 A Bekanntmachungen des Landkreises Hameln-Pyrmont 3 3 B Bekanntmachungen der kreisangehörigen Städte und Gemeinden 3 Stadt Hameln 3

Mehr

Satzung. 7 "Gebührenhöhe" erhält folgende Fassung: 7 Gebührenhöhe

Satzung. 7 Gebührenhöhe erhält folgende Fassung: 7 Gebührenhöhe Gemeinde Ilvesheim Rhein-Neckar-Kreis S A T Z U N G zur Änderung der Satzung über die Erhebung von Benutzungsgebühren für die Inanspruchnahme des Betreuungsangebotes an der Friedrich-Ebert- Grundschule

Mehr

AMTSBLATT. für den Wasser- und Abwasserverband Havelland. Jahrgang 22 Nauen, den 31.07.2015 01/2015. Inhaltsverzeichnis

AMTSBLATT. für den Wasser- und Abwasserverband Havelland. Jahrgang 22 Nauen, den 31.07.2015 01/2015. Inhaltsverzeichnis Nauen, den 31. Juli 2015 1 AMTSBLATT für den mit den Mitgliedsgemeinden Beetzseeheide (OT Gortz), Brieselang, Groß Kreutz (Havel) (OT Deetz und OT Schmergow), Päwesin, Roskow (OT Roskow und OT Weseram),

Mehr

Auszug (Beschlüsse) aus der Niederschrift über die 26. öffentliche Sitzung des Stadtrates der Wahlperiode 2014 2020

Auszug (Beschlüsse) aus der Niederschrift über die 26. öffentliche Sitzung des Stadtrates der Wahlperiode 2014 2020 Auszug (Beschlüsse) aus der Niederschrift über die 26. öffentliche Sitzung des Stadtrates der Wahlperiode 2014 2020 am 30. September 2015 im Sitzungssaal des Rathauses 1 TAGESORDNUNG: 1. Eröffnungsregularien

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 1

Inhaltsverzeichnis. Seite 1 Satzung der Stadt Heidenau über die Erhebung von Elternbeiträgen und weiteren Entgelten für die Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen und in Kindertagespflege (Elternbeitragssatzung) vom 24.

Mehr

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs.

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs. Unsere Gottesdienste So. 25.10.2015 Kollekte: Di. 27.10.2015 09.00 Uhr Do. 29.10.2015 18.30 Uhr Weltmissionssonntag / 30. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Nr. 27 Frammersbach, 03.07.2014 Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Der Markt Frammersbach, Landkreis Main Spessart, 4600 Einwohner, sucht zum ehestmöglichen Zeitpunkt eine/n technischen Mitarbeiter/in

Mehr

Mitteilungen für die Ortsgemeinde Ellscheid. Seniorentreff im Bürgerhaus. Donnerstag, 3. März 2016, 15.00 Uhr. Frühschoppen im Bürgerhaus

Mitteilungen für die Ortsgemeinde Ellscheid. Seniorentreff im Bürgerhaus. Donnerstag, 3. März 2016, 15.00 Uhr. Frühschoppen im Bürgerhaus Ellscheda Nr. 189 März 2016 Dorfschell Mitteilungen für die Ortsgemeinde Ellscheid Seniorentreff im Bürgerhaus Donnerstag, 3. März 2016, 15.00 Uhr Frühschoppen im Bürgerhaus Sonntag, 6. März 2016, 10.30

Mehr

I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden. Datum Inhalt Seite

I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden. Datum Inhalt Seite AMTSBLATT Nr. 3 vom 30.01.2004 Auskunft erteilt: Frau Druck I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden Datum Inhalt Seite 23.01.04 Bekanntmachung über die überörtliche Prüfung der Haushalts-

Mehr

Öffentliche Bekanntmachung

Öffentliche Bekanntmachung Öffentliche Bekanntmachung Der Rechtssichtsbehörde der Stadt Radeberg, dem Landratsamt Bautzen, wurde am 28.02.2013 gemäß 76 Abs. 2 SächsGemO der vom Stadtrat am 27.02.2013 gefasste Beschluss zur Feststellung

Mehr

Jugendrundschreiben Nr. 1 Saison 2007/2008

Jugendrundschreiben Nr. 1 Saison 2007/2008 Westdeutscher Tischtennisverband e.v. Kreis Minden-Lübbecke Jugendwart Michael Walke, Westerholtweg 13, 32351 Stemwede, Tel.: 05745/300056 p. 05772/562320 d, e-mail: walke@vr-web.de Stemwede, 31.07.2007

Mehr

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte T e n n e n b a c h e r P l a t z PROGRAMM November 2014 Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Tennenbacherstraße 38 79106 Freiburg Tel. 0761 / 287938 www.awo-freiburg.de Die Seniorenbegegnungsstätte Tennenbacher

Mehr

Jahrgang 22 Mittwoch, den 1. Februar 2012 Nummer 2 Abendstimmung in der»weide«

Jahrgang 22 Mittwoch, den 1. Februar 2012 Nummer 2 Abendstimmung in der»weide« Erdachsenkurier Amtsblatt für die Stadt Pausa/Vogtl. Jahrgang 22 Mittwoch, den 1. Februar 2012 Nummer 2 Abendstimmung in der»weide«erdachsenkurier 1. Februar 2012 1 Februar 2012 Kulturkalender der Stadt

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST REISEN UND KURSANGEBOTE 2015 3 MACHEN SIE MAL PAUSE Mit unserem Familien unterstützenden Dienst bieten wir Ihrer Familie mit Angehörigen mit Behinderungen, die sich den

Mehr

Satzung über die Erhebung von Verwaltungskosten für Amtshandlungen bei weisungsfreien Angelegenheiten der Gemeinde Göda (Verwaltungskostensatzung)

Satzung über die Erhebung von Verwaltungskosten für Amtshandlungen bei weisungsfreien Angelegenheiten der Gemeinde Göda (Verwaltungskostensatzung) Satzung über die Erhebung von Verwaltungskosten für Amtshandlungen bei weisungsfreien Angelegenheiten der Gemeinde Göda (Verwaltungskostensatzung) Aufgrund von 4 der Sächsischen Gemeindeordnung (SächsGemO)

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Lichtenau

Amtsblatt für die Stadt Lichtenau Amtsblatt für die Stadt Lichtenau Nr. 12 Jahrgang 2015 ausgegeben am 29.10.2015 Seite 1 Inhalt 17/2015 Bekanntmachung des Jahresabschlusses der Stadt Lichtenau zum 31.12.2014 18/2015 Bezirksregierung Detmold:

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015 Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung Programm März 2015 SCHWIMMEN mit Jürgen Wir treffen uns am Eingang Hof Bad. Bitte bringt den Behindertenausweis mit! Montag: 02.03. 18:00

Mehr

Ihre Mitwirkung bei AbendRoth Facetten unserer Stadt am 22.10.2015 von 18 bis 22 Uhr

Ihre Mitwirkung bei AbendRoth Facetten unserer Stadt am 22.10.2015 von 18 bis 22 Uhr Telefon: 0151 582 678 75 E-Mail: andreas.fehr@citymanagement-roth.de Ihre Mitwirkung bei AbendRoth Facetten unserer Stadt am 22.10.2015 von 18 bis 22 Uhr Die Gemeinschaft der Innenstadtakteure hat eine

Mehr

Highspeed für Selb und Schönwald: Mit bis zu 100 MBit/s ins Internet

Highspeed für Selb und Schönwald: Mit bis zu 100 MBit/s ins Internet MEDIENINFORMATION Selb / Schönwald, 15. April 2016 Highspeed für Selb und Schönwald: Mit bis zu 100 MBit/s ins Internet Telekom-Netz wird mit neuester Technik ausgebaut Rund 7.400 Haushalte im Vorwahlbereich

Mehr

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel.

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. Für SIE in HASSELS Monatsprogramm September 2015 Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. 0211/ 16 0 20 www.caritas-duesseldorf.de info@caritas-duesseldorf.de Wir stellen

Mehr

Opfinger Blättle. Amtliche Mitteilungen. PapyrusMedien. Besuchen Sie uns im Internet: Fundsachen. Sprechzeiten des Ortsvorstehers.

Opfinger Blättle. Amtliche Mitteilungen. PapyrusMedien. Besuchen Sie uns im Internet: Fundsachen. Sprechzeiten des Ortsvorstehers. Opfinger Blättle Amtliche Mitteilungen Fundsachen Verbandsversammlung des Wasserversorgungsverbandes Tuniberggruppe Erscheinweise des Opfinger Blättles im Sommer 2010 Wir bringen Sie ins Internet www.papyrus-medientechnik.de

Mehr

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 Die Suche nach Sinn, Halt und Heimat wird den Menschen künftig bestimmen. Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, Zukunftswissenschaftler DREIEICH IM FOKUS Liebe Bürgerinnen

Mehr

AMTSBLATT. Gemeinsames Amtsblatt für die Region Hannover und die Landeshauptstadt Hannover JAHRGANG 2006 HANNOVER, 1. JUNI 2006 NR.

AMTSBLATT. Gemeinsames Amtsblatt für die Region Hannover und die Landeshauptstadt Hannover JAHRGANG 2006 HANNOVER, 1. JUNI 2006 NR. AMTSBLATT Gemeinsames Amtsblatt für die Region Hannover und die Landeshauptstadt Hannover JAHRGANG 2006 HANNOVER, 1. JUNI 2006 NR. 22 INHALT SEITE A) SATZUNGEN, VERORDNUNGEN UND BEKANNTMACHUNGEN DER REGION

Mehr

Presseinformation Seite 1 von 6

Presseinformation Seite 1 von 6 Seite 1 von 6 01. Juni 2015 Memminger Neubaugebiet Dobelhalde und Gewerbegebiet Memmingen Nord wechseln auf die Daten- Überholspur: Ca. 70 Haushalte im Neubaugebiet Dobelhalde nutzen Internet mit bis zu

Mehr

I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden. Datum Inhalt Seite

I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden. Datum Inhalt Seite AMTSBLATT Nr. 28 vom 17.07.2009 Auskunft erteilt: Frau Druck I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden Datum Inhalt Seite 13.07.09 Bekanntmachung über die Haushaltssatzung der 332 Ortsgemeinde

Mehr

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet.

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet. Presse-Information Gäste sind ein Segen Tage der Begegnung in Heidelberg im Rahmen des 20. Weltjugendtag Vom 16. bis 21. August findet der 20. Weltjugendtag in Köln statt. Angeregt durch Papst Johannes

Mehr

Verwaltungskostensatzung

Verwaltungskostensatzung Verwaltungskostensatzung Aufgrund von 4 der Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen (SächsGemO) in de r Fassung der Bekanntmachung vom 18. März 2003 (SächsGVBI. S. 55, 159) in Verbindung mit 25 Abs.

Mehr

Albris am Nachmittag

Albris am Nachmittag IN KEMPTEN IN DER ERZIEHUNGSKUNST RUDOLF STEINERS Albris 231, 87774 Buchenberg. Tel.: 08378 923483 Fax: 08378 923668 Verwaltung: Fürstenstr. 19, 87439 Kempten Tel.: 0831 13078 Fax: 27571 Ein Angebot der

Mehr

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan Jahrgang 2015 Ausgabe - Nr. 30 Ausgabetag 07.08.2015 des Kreises Warendorf der Stadt Ahlen der Gemeinde Everswinkel der Stadt Telgte der Volkshochschule Warendorf

Mehr

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik Viel Spaß mit Effizienz. Fortschrittliche Mobilität, sportliches Fahren und Effizienz. Genießen Sie alle Annehmlichkeiten, die Sie von Audi kennen

Mehr

Jahrgang 24 Samstag, den 8. November 2014 Nummer 11

Jahrgang 24 Samstag, den 8. November 2014 Nummer 11 Erdachsenkurier Amtsblatt für die Stadt Pausa-Mühltroff Jahrgang 24 Samstag, den 8. November 2014 Nummer 11 1 Veranstaltungskalender der Stadt Pausa-Mühltroff November 2014 Jeden Dienstag DDR-Sammlung

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

Haushaltssatzung der Stadt Ingelheim am Rhein für das Jahr 2016 vom 17.02.2016

Haushaltssatzung der Stadt Ingelheim am Rhein für das Jahr 2016 vom 17.02.2016 1 Haushaltssatzung der Stadt Ingelheim am Rhein für das Jahr 2016 vom 17.02.2016 Der Stadtrat der Stadt Ingelheim am Rhein hat auf Grund des 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 11. Januar

Mehr

AMTSBLATT des Landkreises Südliche Weinstraße

AMTSBLATT des Landkreises Südliche Weinstraße Jahrgang Nummer Datum 2015 14 21.04.2015 I N H A L T Öffentliche Bekanntmachung betr. Haushaltsplan und Haushaltssatzung des Zweckverbandes Paul-Moor-Schule für das Haushaltsjahr 2015 Seite 38-41 Öffentliche

Mehr

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF Februar März 2016 Seite 2 Unser Leitbild unsere Identität? Leitbild Heilsarmee Zentrum Rheintal, Rheineck Gott hat nie aufgehört, dich zu lieben,

Mehr

Amtsblatt des Amtes Scharmützelsee für die amtsangehörigen Gemeinden Bad Saarow * Diensdorf-Radlow * Langewahl * Reichenwalde * Wendisch Rietz

Amtsblatt des Amtes Scharmützelsee für die amtsangehörigen Gemeinden Bad Saarow * Diensdorf-Radlow * Langewahl * Reichenwalde * Wendisch Rietz Amtsblatt des Amtes Scharmützelsee für die amtsangehörigen Gemeinden Bad Saarow * Diensdorf-Radlow * Langewahl * Reichenwalde * Wendisch Rietz 14. Jahrgang Bad Saarow, 06.03.2014 Nr. 03 Sprechzeiten des

Mehr

Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Gönnersdorf für das Jahr 2015. vom 15. Juni 2015

Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Gönnersdorf für das Jahr 2015. vom 15. Juni 2015 Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Gönnersdorf für das Jahr 2015 vom 15. Juni 2015 Der Ortsgemeinderat hat auf Grund der 95 ff. Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz folgende Haushaltssatzung beschlossen, die

Mehr

Bekanntmachung der Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel für das Jahr 2015 vom 05.01.2015

Bekanntmachung der Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel für das Jahr 2015 vom 05.01.2015 Bekanntmachung der Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel für das Jahr 2015 vom 05.01.2015 Der Verbandsgemeinderat hat auf Grund von 95 Gemeindeordnung Rheinland- Pfalz in der Fassung

Mehr

Satzung über die Erhebung einer Vergnügungssteuer (Vergnügungssteuersatzung)

Satzung über die Erhebung einer Vergnügungssteuer (Vergnügungssteuersatzung) Satzung über die Erhebung einer Vergnügungssteuer (Vergnügungssteuersatzung) Auf Grund von 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (GemO) sowie 2, 8 Abs. 2 und 9 Abs. 4 des Kommunalabgabengesetzes

Mehr

Amtsblatt der Stadt Hilden

Amtsblatt der Stadt Hilden Amtsblatt der Stadt Hilden Sitzungstermine Amtliche Bekanntmachung der Stadt Hilden 1. Neufassung vom 21.04.2010 der Haushaltssatzung der Stadt Hilden vom 17.03.2010 für das Haushaltsjahr 2010 Jahrgang

Mehr

www.kirwari.de richt Mitglieder-Info Kirwaverein Ammersricht Kultur im Kuhstall: Da Huawa, da Meier und I am Mi., 17.11.2010

www.kirwari.de richt Mitglieder-Info Kirwaverein Ammersricht Kultur im Kuhstall: Da Huawa, da Meier und I am Mi., 17.11.2010 Mitglieder-Info Kirwaverein Ammersricht richt Gut gestartet: Kuhstall-Runde jeden 1. Mittwoch im Monat im Stüberl Kultur im Kuhstall: Da Huawa, da Meier und I am Mi., 17.11.2010 30.01.2010: Ammersrichter

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

FORTBILDUNGSANGEBOTE 2014 FÜR WOHNBERATERINNEN UND WOHNBERATER

FORTBILDUNGSANGEBOTE 2014 FÜR WOHNBERATERINNEN UND WOHNBERATER Kreisverband Böblingen e.v. Kreisverband Stuttgart e.v. FORTBILDUNGSANGEBOTE 2014 FÜR WOHNBERATERINNEN UND WOHNBERATER Die Wohnberatungsstellen des DRK Kreisverband Böblingen e.v. und des DRK Kreisverband

Mehr

Gemeinde-Mitteilungsblatt Nr. 334

Gemeinde-Mitteilungsblatt Nr. 334 Gemeinde Oberickelsheim Kirchplatz 5a 97258 Oberickelsheim Amtsstunden: Dienstag und Freitag 8.00 bis 11.00 Uhr Donnerstag 18.00 bis 20.00 Uhr Tel.Nr.: 09339/440 Fax: 09339/1573 e-mail: Gemeinde.Oberickelsheim@t-online.de

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1. Lösung. Diese Ankündigung wurde in Ihren Briefkasten geworfen. Veranstaltung mit Musik und Tanz Eintritt frei

AUSGANGSEVALUATION Seite 1. Lösung. Diese Ankündigung wurde in Ihren Briefkasten geworfen. Veranstaltung mit Musik und Tanz Eintritt frei Seite 1 Diese Ankündigung wurde in Ihren Briefkasten geworfen. Veranstaltung mit Musik und Tanz Eintritt frei Die Gemeinde von Vechta organisiert eine große Gala im Theater der Künste, Samstag, 28. Dezember

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Bad Lippspringe

Amtsblatt für die Stadt Bad Lippspringe für die Stadt Bad Lippspringe 12. Jahrgang 24. April 2012 Nummer 05 / Seite 1 Inhaltsverzeichnis 012/2012 Wahlbekanntmachung über die am 13. Mai 2012 stattfindende Landtagswahl NRW 013/2012 Bekanntmachung

Mehr

Jahrgang 2015 Herausgegeben zu Winterberg am 03.06.2015 Nr. 7

Jahrgang 2015 Herausgegeben zu Winterberg am 03.06.2015 Nr. 7 Jahrgang 2015 Herausgegeben zu Winterberg am 03.06.2015 Nr. 7 Herausgeber: Bürgermeister der Stadt Winterberg, Fichtenweg 10, 59955 Winterberg Bezugsmöglichkeiten: Das Amtsblatt liegt kostenlos im Dienstgebäude

Mehr

Angebote in der Advents- und Weihnachtszeit 2014 Offene Sozialarbeit des Diakonischen Werkes der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens e.v.

Angebote in der Advents- und Weihnachtszeit 2014 Offene Sozialarbeit des Diakonischen Werkes der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens e.v. Angebote in der Advents- und Weihnachtszeit 2014 Offene Sozialarbeit des Diakonischen Werkes der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens e.v. Anschrift- Diakonisches Chemnitz e.v. Straßensozialarbeit Lohstraße

Mehr

Betreutes Wohnen Informationen für Patienten und ihre Angehörigen

Betreutes Wohnen Informationen für Patienten und ihre Angehörigen Betreutes Informationen für Patienten und ihre Angehörigen Inhalt Herzlich willkommen... Betreutes im SBZ... Vielfalt und Nähe... unsere LEistungen... WohNungstypen... 04 06 08 10 12 LAge und Anfahrt...

Mehr

Eutin tritt an! 1. Juli bis 25. September 2015. Der 3. Wettbewerb. im Kilometersammeln. von der Initiative Fahrradfreundliches Eutin

Eutin tritt an! 1. Juli bis 25. September 2015. Der 3. Wettbewerb. im Kilometersammeln. von der Initiative Fahrradfreundliches Eutin Eutin tritt an! 1. Juli bis 25. September 2015 Der 3. Wettbewerb im Kilometersammeln von der Initiative Fahrradfreundliches Eutin Hauptsponsor: weitere Sponsoren und Aktionspartner: Weitere Infos unter:

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden. Datum Inhalt Seite

I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden. Datum Inhalt Seite AMTSBLATT Nr. 17 vom 07.05.2004 Auskunft erteilt: Frau Druck I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden Datum Inhalt Seite 29.04.04 Bekanntmachung der Jagdgenossenschaft Kirchheimbolanden

Mehr

Pfarreiengemeinschaft DU & WIR

Pfarreiengemeinschaft DU & WIR DU & WIR für Interessierte unserer www..com / www.pfarrgemeinde-kobern.de 3. Jahrgang Nr. 26/2011 Die feierliche Messe mit Einführung der Gemeindereferentin Frau Hildegard Becker in die Ochtendung-Kobern

Mehr

Haushaltssatzung. der Stadt Wörth am Rhein für die Jahre 2015 und 2016 vom 26. Februar 2015

Haushaltssatzung. der Stadt Wörth am Rhein für die Jahre 2015 und 2016 vom 26. Februar 2015 Haushaltssatzung der Stadt Wörth am Rhein für die Jahre 2015 und 2016 vom 26. Februar 2015 Der Stadtrat hat auf Grund von 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31.01.1994 (GVBl. S. 153),

Mehr

Wolfgang Desel. Frischer Wind

Wolfgang Desel. Frischer Wind Wolfgang Desel Frischer Wind Ausgabe Dezember 2013 Wer sorgt für frischen Wind? Wolfgang Desel sorgt für frischen Wind Professionelles und gemeinschaftliches Engagement Seite 3-4 Wo gab es bereits frischen

Mehr

DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN

DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN V O R W O R T Es ist eine schwierige, aber wichtige Aufgabe der Kommunalpolitik, Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen. Dieser

Mehr

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03.

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03. 1. MGC Göttingen 1. Miniatur-Golfsport-Club 1970 Göttingen e. V. Geschäftsstelle: Ingo von dem Knesebeck Gesundbrunnen 20 B 37079 Göttingen Telefon 05 51 / 6 64 78 Internet: www.mgc-goettingen.de e-mail:

Mehr

Altenwohnanlage Rastede

Altenwohnanlage Rastede Altenwohnanlage Rastede Wir informieren Sie gern Damit Sie einen möglichst umfassenden Eindruck von unseren Leistungen und von der Atmosphäre unseres Hauses bekommen, laden wir Sie herzlich zu einem Besuch

Mehr

7-73. Gebührensatzung zur Satzung über die Abfallentsorgung der Stadt Würselen vom 19.12.2005

7-73. Gebührensatzung zur Satzung über die Abfallentsorgung der Stadt Würselen vom 19.12.2005 7-73 Gebührensatzung zur Satzung über die Abfallentsorgung der Stadt Würselen vom 19.12.2005 Stand: Januar 2016 1 7-73 Gebührensatzung zur Satzung über die Abfallentsorgung der Stadt Würselen vom 19.12.2005

Mehr

TOPKIDS aktuell. Neue Kinderbetreuung in Kirchheim. Ausgabe 2/5. Lesen Sie in dieser Ausgabe: 80 neue Plätze zur Betreuung kleiner Kinder

TOPKIDS aktuell. Neue Kinderbetreuung in Kirchheim. Ausgabe 2/5. Lesen Sie in dieser Ausgabe: 80 neue Plätze zur Betreuung kleiner Kinder TOPKIDS aktuell Neue Kinderbetreuung in Kirchheim. Ausgabe 2/5 Lesen Sie in dieser Ausgabe: 80 neue Plätze zur Betreuung kleiner Kinder Eine alleinerziehende Mutter schreibt uns Bedarfsbeispiel aus einem

Mehr

Amtsblatt für das Amt Biesenthal-Barnim

Amtsblatt für das Amt Biesenthal-Barnim Amtsblatt für das Amt Biesenthal-Barnim 3. Jahrgang Biesenthal, 01. Juli 2006 Ausgabe 06/2006 Inhaltsverzeichnis der amtlichen Bekanntmachungen 1. Inkrafttreten des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Ferienhausanlage

Mehr

Vitales Wohnen -ViWo-

Vitales Wohnen -ViWo- Vitales Wohnen -ViWo- Bachweg 1 4774 St. Marienkirchen/Schärding Tel. Nr.: +43(0)7711/27070 office@vitaleswohnen.at www.vitaleswohnen.at SHV Schärding, Mag. Ernst Maier und Sabine Schwarzgruber 1 Sehr

Mehr

Haushaltssatzung der Stadt Langelsheim für das Haushaltsjahr 2007

Haushaltssatzung der Stadt Langelsheim für das Haushaltsjahr 2007 für den LANDKREIS GOSLAR Im 1. Halbjahr 2007 erscheinen die Amtsblätter jeweils am: 25.01., 22.02., 29.03., 26.04., 31.05. und 28.06. Das Amtsblatt kann auch im Internet des Landkreises Goslar unter: www.landkreis-goslar.de

Mehr

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt kita Betriebsreglement Inhalt 1. Einleitung 2. Sinn und Zweck 3. Trägerschaft 4. Leitung und Team 5. Aufnahmebedingungen 6. Anmeldung 7. Eingewöhnungen 8. Öffnungszeiten, Ferien und Feiertage 9. Betreuungsmöglichkeiten

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

Name anwesend entschuldigt Name anwesend entschuldigt Brendel, Thomas Grießbach, Annett. Josiger, Monika. X Wirth, Petra Gw. MG X

Name anwesend entschuldigt Name anwesend entschuldigt Brendel, Thomas Grießbach, Annett. Josiger, Monika. X Wirth, Petra Gw. MG X Katholische Kirchengemeinde Maria, Königin des Friedens Badstraße 21 95138 Bad Steben Tel.: 09288/238 Fax: 09288/5195 Protokoll zur Pfarrgemeinderatssitzung Termin: Dienstag, 07.01.2014 Beginn: 19.15 Uhr

Mehr

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012 Lehrer / Schüler: 0,00 Ausgabe: September2012 2 Begrüßung/Impressum/Inhalt OLGGA Seit einem Jahr gilt die neue Schulordnung mit den erweiterten demokratischen Mitwirkungsrechten der Schüler. In diesem

Mehr

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87 Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Beratungsangebote 87 Familienbündnis Waldkirch s. "Bei Familienfragen" Tauschring Waldkirch 91 Kirchen 94 Religionsgemeinschaften

Mehr

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung Familienberatung Angebote für Familien Beratung, Bildung und Begegnung Programm September 2015 bis Februar 2016 Herzlich willkommen bei der Familienberatung der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung

Mehr

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte PROGRAMM August 2015 H a s l a c h Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Mathias-Blank-Str. 22 79115 Freiburg Tel. 0761 / 4 70 16 68 www.awo-freiburg.de E-Mail: swa-haslach@awo-freiburg.de Beratung und Information

Mehr

Aktivität / Stichwort Termin Erläuterung Ansprechpartner

Aktivität / Stichwort Termin Erläuterung Ansprechpartner Unterm Regenbogen Evangelische Tageseinrichtung für Kinder Homepage: www.familienzentrum-bad-honnef.de An alle Eltern Aktivitätenvorschau und Terminübersicht 2009 2010 Aktivität / Stichwort Termin Erläuterung

Mehr

Modell 1 07:30 13:00 Uhr 5 Tage ohne Mittagessen pauschal 40.- 48.-

Modell 1 07:30 13:00 Uhr 5 Tage ohne Mittagessen pauschal 40.- 48.- Anmeldung zur Betreuung Förderverein der Geschwister-Scholl-Schule Langen e.v. Hiermit melde ich mein Kind:...Klasse... verbindlich zur Betreuung an: Bitte kreisen Sie bei Modell 2A, 3A, 4A unbedingt Alternativtag(e)

Mehr

8. Jahrgang Ausgabe 6/2011 Rhede, 10.05.2011

8. Jahrgang Ausgabe 6/2011 Rhede, 10.05.2011 AMTSBLATT der Stadt Rhede Herausgeber: Der Bürgermeister der Stadt Rhede 8. Jahrgang Ausgabe 6/2011 Rhede, 10.05.2011 Öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Rhede, die durch Rechtsvorschrift vorgeschrieben

Mehr

Satzung für den Volkshochschulkreis Lüdinghausen

Satzung für den Volkshochschulkreis Lüdinghausen 4.6 (1) Satzung für den Volkshochschulkreis Lüdinghausen Der Rat der Stadt Lüdinghausen hat in der Sitzung vom 15.06.1978 aufgrund des 4 Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen in der Fassung

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren,

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren, Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011 Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich begrüße Sie als Partner, Freunde, Bürgerinnen, Bürger und als Gäste unserer Stadt ganz herzlich

Mehr

Die Pflicht zur Zahlung weiterer Entgelte gemäß Punkt 7 entsteht mit der Inanspruchnahme der Betreuung.

Die Pflicht zur Zahlung weiterer Entgelte gemäß Punkt 7 entsteht mit der Inanspruchnahme der Betreuung. Elternbeitragsordnung (Erhebung von Elternbeiträgen und weiteren Entgelten für die Betreuung von Kindern in der Kindertagesstätte Freier evangelischen Kindergarten Hallimasch") 1.Geltungsbereich Die Elternbeitragsordnung

Mehr

Termine von April Dezember 2015

Termine von April Dezember 2015 Termine von April Dezember 2015 So 29.03.2015 Mo 30.03.2015 Di 31.03.2015 und Mi 01.04.2015 Do 02.04.2015 Mi 29.04.2015 Palmsonntagsgottesdienst um 10.45 Uhr Der Kindergarten gestaltet den Palmsonntagsgottesdienst

Mehr

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009)

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009) Ideen für thematische Veranstaltungen: Wir möchten die thematischen Veranstaltungen gerne Ihren Interessen anpassen. Es sollen Themen rund um Schule und Erziehung in lockerer Atmosphäre behandelt werden.

Mehr

18.09.2014. Jahrgang 3 Nr. 19. Inhalt:

18.09.2014. Jahrgang 3 Nr. 19. Inhalt: 18.09.2014. Jahrgang 3 Nr. 19 Inhalt: 1. Bebauungsplan Nr. 224 Zwischen Kälberweg und Salinger Feld - Satzungsbeschluss... 2 2. Öffentliche Zustellung eines Gewerbesteuerbescheids... 5 3. Einladung zur

Mehr

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg CIRCUSSCHULE DON MEHLONI Juni - August 2015 VR-Bank Bonn eg HEREINSPAZIERT 2 Januar Juni Januar - August - März - März Januar Januar Juni - März August - März 3 Herzlich Willkomen an dieser Stelle von

Mehr

HAUPTSATZUNG. der Ortsgemeinde Merxheim. vom 22.09.2010

HAUPTSATZUNG. der Ortsgemeinde Merxheim. vom 22.09.2010 HAUPTSATZUNG der Ortsgemeinde Merxheim vom 22.09.2010 Der Ortsgemeinderat hat auf Grund der 24 und 25 Gemeindeordnung (GemO), der 7 und 8 der Landesverordnung zur Durchführung der Gemeindeordnung (GemODVO),

Mehr

Information- Beratung- Vermittlung- Begleitung. Ehrenamt - Gemeinnützigkeit - Freiwilligenarbeit Freiwilligenbörse Hamburg

Information- Beratung- Vermittlung- Begleitung. Ehrenamt - Gemeinnützigkeit - Freiwilligenarbeit Freiwilligenbörse Hamburg Ehrenamt - Gemeinnützigkeit - Freiwilligenbörse Hamburg Für Bürger und Unternehmen, die sich ehrenamtlich / freiwillig engagieren möchten Information- Beratung- Vermittlung- Begleitung Interessiert Hamburg

Mehr

Unsere Ideen für Bremen!

Unsere Ideen für Bremen! Wahlprogramm Ganz klar Grün Unsere Ideen für Bremen! In leichter Sprache. Die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat diesen Text geschrieben. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Adresse: Schlachte 19/20 28195 Bremen Telefon:

Mehr