Sicherheitsdienst, Detektei & Sicherheitsschule. Referent: Inhaber Herr H. Finger

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sicherheitsdienst, Detektei & Sicherheitsschule. Referent: Inhaber Herr H. Finger"

Transkript

1 Sicherheitsdienst, Detektei & Sicherheitsschule Referent: Inhaber Herr H. Finger

2 Zum Unternehmen Gründung 1985 in Calw (Baden Württemberg) durch Helwig Finger 1995 Umzug nach Frankenberg / Eder (Hessen) Geschäftsführender Inhaber Helwig Finger - gelernter Kaufmann, ehem. Oberfeldwebel einer Fallschirmjägereinheit (Calw/Nagold); - 7 Jahre im unmittelbaren Personenschutz eines ehem. Bundeswirtschaftsministers (Nachfolger des durch die RAF ermordeten Chef der Dresdner Bank - Jürgen Ponto). - Mehrfacher Teilnehmer an Deutschen- und Landesmeisterschaften im praktischen Pistolenschiessen (BDS), - Verfasser von sicherheitsspezifischen Publikationen u. a.: Leitfaden für die Personenschutz-Ausbildung als Band E (SecuMedia Verlag) der ASW - Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK-Kassel Sachkunde 34 a GewO - Seit 1985 selbständiger Unternehmer: Finger Security Service Sicherheitsdienst, Detektei & Sicherheitsschule 2

3 Tätigkeitsbereiche Sicherheitsdienst - Personenschutz - Sicherheitsberatung - Bewachungen aller Art Sicherheitsschule - Ausbildung, Schulung und Vermittlung von Personenschutz- und Sicherheitspersonal Detektei - Wirtschaftsdetektei - Privatdetektei - Ermittlung und Beobachtung 3

4 Detektei Detektei Wir ermitteln für Sie... - bei unlauterem Wettbewerb, - Patentverletzungen, - Vertragsbruch, - nach Personen und Gegenständen. Wir überprüfen für Sie... - Außendienstmitarbeiter, - Lebensläufe, - Referenzen, - Krankenstände. Wir beobachten für Sie... - Ehepartner, - Schwarzarbeiter, - Problempersonal, - Versicherungsbetrüger. Wir sind besonders für Sie tätig bei... - Überprüfen von Sicherheitspersonal, Hausangestellte, insbesondere vor einer Einstellung, - Einschleusung von Sicherheitspersonal, - Schuldnerüberwachungen in schwierigen Fällen (Inkassoberatung). 4

5 Sicherheitsdienst Personenschutz Personen und Begleitschutz im Sicherheitsund Servicebereich... eine unteilbare Aufgabe 5

6 Sicherheitsschule Ausbildung - Schulung - Vermittlung 6

7 Sicherheitsschule Aus- und Weiterbildung im Sicherheits- und Servicebereich als Investition in qualifizierte Dienstleistung! Training ohne Grenzen FINGER Security Service - Sicherheits-Ausbildungs-Zentrum - 7

8 Sicherheitsschule Verschiedene Lehrgänge in Zusammenarbeit mit IHK-Kassel und Bildungszentrum Kassel Vom BDWS anerkannte und empfohlene Sicherheits-Schule (BDWS: Bundesverband Deutscher Wach- und Sicherheitsfirmen e. V.) Geprüfte Weiterbildungseinrichtung (Weiterbildung Hessen e.v.) 8

9 Sicherheitsschule Unsere Philosophie Die Personenschutzausbildung findet bei uns nach deutschen Sitten und Gesetzen (Stil und Form) statt. Der Personenschützer ist ein Fachmann, Spezialist und Profi. Er bewegt sich in Kreisen in denen rambohafte Manieren abstoßen. Er muss sein Äußeres und sein Verhalten seiner Umgebung anpassen um sich nicht lächerlich zu machen. Er ist in erster Linie ein Sicherheitsberater. Deshalb sind alle unsere Ausbildungsmethoden auf dieses Ziel gerichtet. Der Personenschützer muss auf die Anforderungen unseres Arbeitsmarktes vorbereitet werden. Der Schwerpunkt ist bei unseren Lehrgängen, die Persönlichkeitsmerkmale, Charaktereigenschaften mit Wissen und Können zu verbinden und das äußere Erscheinungsbild, das Auftreten sowie die sprachliche Ausdrucksfähigkeit zu perfektionieren. Unsere Lehrgangsteilnehmer tragen keine Uniformen, Kampfanzüge, Overalls, GSG-9-Stiefel usw., sondern die Kleidung, mit der sich später ein Personenschützer im Alltag bewegt natürlich Kombination oder Anzug. Dazu beraten wir alle unsere Lehrgangsteilnehmer in Sachen Fitness, Ernährung, Stil und Form und Allgemeinbildung und dies kostenlos. Diese unsere Philosophie ist die Grundlage bei allen Personenschutzlehrgängen und sichert Ihnen den persönlichen Erfolg bei einer mittel- oder langfristigen Tätigkeit im seriösen Personenschutz und späteren Aufstieg in eine Führungs-/ Ausbildertätigkeit im Sicherheitsbereich. 9

10 Sicherheitsschule Ihre Berufswahl - Angestellter bei Wach- und. Sicherheitsfirmen, evtl. Detektei - Sicherheitsfahrer bei gefährdeten Persönlichkeiten - Sicherheitsbegleiter im Personenschutz (unmittelbarer Personenschutz) - Aufklärer im Personenschutz (erweiterter Personenschutz) - Selbständiger Unternehmer im Sicherheitsbereich - Führungskraft / Ausbilder im Personenschutz - Internationaler Einsatz als Spezialist Ihre Ausbildung bei FINGER Security Service (Auszug) - Sicherheitsfachkraft (IHK) Personenschutz - Sicherheits-Führungskraft (IHK) Personenschutz - Personenschutz-Fachkraft - Personenschutz-Kommandoführer - International - Bodyguard Agent - IHK-geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft - Ermittlungsfachkraft / Detektiv - Fachkraft für Schutz und Sicherheit - Schieß-, Fahr-, Erste-Hilfe-Lehrgänge 10

11 Ausbildung Beispiel: Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft (IHK) Personenschutz Dauer: 3 Monate Kosten: 4.540,- Im Rahmenplan integrierte Ausbildungen: - Sachkundeprüfung nach 34a GewO bei IHK-Kassel - Waffensachkunde gemäß 7 Waffengesetz (Neu) -amtlich anerkannt- - Erste-Hilfe-Bescheinigung (DRK), 8 Doppelstunden - Lehrgang "IHK-geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft" I - IV - Basislehrgang für Existenzgründer (Selbständige, Subunternehmer), auf Wunsch Außerdem nehmen Sie teil z. B. an: - zielgerichteter Sport- und Fitnessausbildung, Selbstverteidigung - Einweisung in die Arbeit mit Computer / Laptop - Waffen- und Schießausbildung mit allen im seriösen Personenschutz verwendeten Waffen - Englisch-, Französisch und Spanischunterricht (interaktives Lernen) - Einweisung in kfm. Schriftverkehr (interaktives Lernen) - Sicherheitsfahrtraining, z.b. ADAC (auf Wunsch möglich: zzgl. 150,- Euro, mit eigenem Kfz) 11

12 Sicherheitsfachkraft (IHK) PS Leistungsbewertungen - Einzelaufgaben-Personenschutzdienstkunde - Allgemeine Intelligenz/geistige Flexibilität, Kommunikationsstärke - Disziplin (Selbstbeherrschung, Charakterfestigkeit) Zielorientierung - Zuverlässigkeit (Pflichtbewusstsein, Aufmerksamkeit) Lernfähigkeit - Stil und Form (Etikette/Erscheinungsbild) - Fitness (körperliche Leistungsfähigkeit) m m - Liegestütz 1 min - Klimmzüge (Riss 1min) - Klimmzüge (Kamm 1min) - Situps (1 min) - Waldlauf (ca. 12,5 km) - Schießleistungstest - (gemäß Personenschutz-Leitfaden) je nach Berechtigung - Teilnahme an: + Selbstverteidigung, + Waffensachkunde, + Erste Hilfe, + Unterrichtung / Sachkunde nach 34 a GewO 12

13 Sicherheitsfachkraft (IHK) PS Leistungsnachweise - Personenschutzdienstkunde (theoretischer Test) - Ausrüstung und Technik (theoretischer Test) - Rechtliche Grundlagen (theoretischer Test) - Psychologie/Umgang mit Menschen (theoretischer Test)! Durchführung auf der Grundlage des Leitfadens Personenschutz der ASW (SecuMedia Verlag)! Zeugnis + Zertifikat Die Ausbildung schließt mit einem Zeugnis der Firma Finger Security/ Sicherheits-Ausbildungs-Zentrum sowie einem Zertifikat der IHK-Kassel ab. 13

14 Kontakt Finger Security Service Postfach 1103 D Frankenberg (Eder) Fon: 0049 (0) Fax: 0049 (0)

PERSONENSCHUTZ - 2014

PERSONENSCHUTZ - 2014 PERSONENSCHUTZ - 2014 Anspruch und Realität Vortragender: Herr Helwig Finger Finger - International Sicherheits Agentur (ISA) 1 Zur Person Helwig Finger - Oberfeldwebel a. D. einer Fallschirmjägereinheit

Mehr

SECURITY Consulting Education Detective IKA

SECURITY Consulting Education Detective IKA SECURITY Consulting Education Detective IKA Personenschutz 2011 Erweiterte Anforderungsprofile Vortragender: Herr Helwig Finger Inhaber Firma Finger - Security Service SECURITY Consulting Education IKA

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Sicherheitsfachmann/Sicherheitsfachfrau vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Sicherheitsfachmann/Sicherheitsfachfrau vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Sicherheitsfachmann/Sicherheitsfachfrau vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

Combat Shooting Security Driving Close Protection intensiv

Combat Shooting Security Driving Close Protection intensiv www.bsa-association.com Combat Shooting Security Driving Close Protection intensiv 8. - 18. Mai 2015 Bodyguard and Security Association Personenschützer sind die wahren SAMURAI der Neuzeit Unser Ansatz

Mehr

war in der Vorstellung der meisten Menschen ein Privatdetektiv immer noch ein Mann. Eine Frau in der Branche hielten sie allenfalls für die

war in der Vorstellung der meisten Menschen ein Privatdetektiv immer noch ein Mann. Eine Frau in der Branche hielten sie allenfalls für die war in der Vorstellung der meisten Menschen ein Privatdetektiv immer noch ein Mann. Eine Frau in der Branche hielten sie allenfalls für die Sekretärin eines männlichen Detektivs oder in Leonies Fall zwar

Mehr

Geordnete Sicherheit! Event - Security, Empfangs- und Servicedienste, Werk- und Objektschutz

Geordnete Sicherheit! Event - Security, Empfangs- und Servicedienste, Werk- und Objektschutz Geordnete Sicherheit! Event - Security, Empfangs- und Servicedienste, Werk- und Objektschutz Event - Security, Empfangs- und Servicedienste, Werk- und Objektschutz Ein Gemeinschaftsunternehmen der Bayer

Mehr

Dr. Harald Olschok Hauptgeschäftsführer. Künftige Anforderungen an den Ordnungsdienst - Stand der politischen Diskussion

Dr. Harald Olschok Hauptgeschäftsführer. Künftige Anforderungen an den Ordnungsdienst - Stand der politischen Diskussion Dr. Harald Olschok Hauptgeschäftsführer BUNDESVERBAND DER SICHERHEITSWIRTSCHAFT (BDSW) Künftige Anforderungen an den Ordnungsdienst - Stand der politischen Diskussion VBG-Forum Sicherungsdienstleistungen

Mehr

Literatur für das Bewachungsgewerbe

Literatur für das Bewachungsgewerbe Sach-/Fachkundeprüfung Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 22654 Literatur für das Bewachungsgewerbe Die Teilnahme an der Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe erfordert

Mehr

Sachkundeprüfung VersicherungsvermittlerIn/-beraterIn*

Sachkundeprüfung VersicherungsvermittlerIn/-beraterIn* Bereich Sach- und Fachkundeprüfung Merkblatt zur Februar 2007 Sachkundeprüfung VersicherungsvermittlerIn/-beraterIn* Anmerkung: Wir haben in dieser Fassung bereits den Verordnungsentwurf vom 18.12.2006

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Wächter, Aufseher/Wächterin, Aufseherin vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Wächter, Aufseher/Wächterin, Aufseherin vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Wächter, Aufseher/Wächterin, Aufseherin vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

Vorsteher. Nicht bewilligungspflichtig sind Sicherheitstätigkeiten in eigener Sache, insbesondere der firmeneigene Werk- und Personenschutz.

Vorsteher. Nicht bewilligungspflichtig sind Sicherheitstätigkeiten in eigener Sache, insbesondere der firmeneigene Werk- und Personenschutz. .--..**,.pt.?.rss * JVW KANTON AAR GAU Departement Volkswirtschaft Vorsteher und Inneres Weisungen Tätigkeit der privaten Sicherheitsdienste 1. Zweck Die vorliegenden Weisungen richten sich an die Vollzugsbehörden

Mehr

Schulungen nach 34a GewO Waffensachkunde Personenschutzqualifikation. Sicherheitsaudits Sicherheitsberatung

Schulungen nach 34a GewO Waffensachkunde Personenschutzqualifikation. Sicherheitsaudits Sicherheitsberatung Objektschutz Werkschutz Veranstaltungsschutz Gitterverleih / Crash-Barrier Personenschutz / Begleitschutz Revier- / Objektkontrolle Baustellenbewachung Alarmaufschaltung /-intervention Bankservice / Kurierdienst

Mehr

Sicherheit ist Chefsache

Sicherheit ist Chefsache Sicherheit ist Chefsache Sicherheitsdienstleistungen gewinnen an Bedeutung Von Gerd Martin und Thomas Teschner Sicherheitsexperten gehen davon aus, dass die Gefährdung der Wirtschaft durch Kriminalität

Mehr

Bild oben Yuri Arcurs fotolia.com. S.I.S. Security. S.I.S.-Security Vohenburgerstr. 20 86156 Augsburg

Bild oben Yuri Arcurs fotolia.com. S.I.S. Security. S.I.S.-Security Vohenburgerstr. 20 86156 Augsburg 1 Bild oben Yuri Arcurs fotolia.com S.I.S. Security S.I.S.-Security Vohenburgerstr. 20 86156 Augsburg Ust-IdNr.: DE286395724 Besuchen Sie uns auf Facebook https://www.facebook.com/sisservice Bitte prüfen

Mehr

Service vs. Sicherheit

Service vs. Sicherheit Service vs. Sicherheit Dirk Fleischer Berlin, den 17. Dezember 2010 1 Agenda Ziele des Fachausschusses Situationsbeschreibung im öffentlichen Personenverkehr Rahmenbedingungen Aufgabenstellung für Dienstleister

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Das Weiterbildungsziel: IHK-Geprüfter Technischer Betriebswirt Die Verknüpfung von Technik und Betriebswirtschaft

Mehr

UNSERE SCHULE IHRE CHANCE

UNSERE SCHULE IHRE CHANCE UNSERE SCHULE IHRE CHANCE Berufsschule & Vollzeitschulen Berufsschule Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung Einjährige Berufsfachschule für Wirtschaft Zweijährige Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung

Mehr

FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken!

FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! Unser aktuelles Kursangebot im Lernsystem FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! gegliedert nach Berufsbereichen. Weitere Kurse auf Anfrage! INHALTSVERZEICHNIS GEBÄUDETECHNIK...

Mehr

Sicherheit liegt in der Verantwortung. des TOP Managements. AP Security - Wir stellen uns vor

Sicherheit liegt in der Verantwortung. des TOP Managements. AP Security - Wir stellen uns vor Sicherheit liegt in der Verantwortung des TOP Managements AP Security - Wir stellen uns vor Unternehmensstruktur... 3 Thesen... 5 These 1 Betriebliche Risiken These 2 Sicherheitsorganisation... 5 These

Mehr

Sächsicher Verband für Sicherheit in der Wirtschaft e.v. Radeberger Straße 37

Sächsicher Verband für Sicherheit in der Wirtschaft e.v. Radeberger Straße 37 VdS 3507 Verzeichnis der prüfenden Stellen für die Schulung und Wissensfeststellung von Interventionskräften gemäß VdS-anerkannte Wach- und Sicherheitsunternehmen mit Interventionsstellen müssen für die

Mehr

Freiheit + Verantwortung Standort Service. Sachkundeprüfung Finanzanlagenfachmann/-frau IHK

Freiheit + Verantwortung Standort Service. Sachkundeprüfung Finanzanlagenfachmann/-frau IHK Sachkundeprüfung Finanzanlagenfachmann/-frau IHK Sachkundeprüfung Finanzanlagenfachmann/-frau Die Sachkundeprüfung besteht aus einem schriftlichem und einem praktischen Teil Der schriftliche Teil gliedert

Mehr

Tätigkeiten im Bewachungsgewerbe. Nr. 122/11

Tätigkeiten im Bewachungsgewerbe. Nr. 122/11 Tätigkeiten im Bewachungsgewerbe Nr. 122/11 Ansprechpartnerin: Ass. Katja Berger Geschäftsbereich Recht Steuern der IHK Nürnberg für Mittelfranken Ulmenstraße 52, 90443 Nürnberg Tel.: 0911/13 35-390 Fax:

Mehr

Energiefachwirt Energiefachwirtin

Energiefachwirt Energiefachwirtin Energiefachwirt Energiefachwirtin - 1 - Warum sollten Sie sich zum Energiefachwirt / zur Energiefachwirtin weiterbilden? Dieser Lehrgang richtet sich an alle, die im energiewirtschaftlichen Umfeld aufsteigen

Mehr

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013 Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013 Die con energy akademie Die Energiewirtschaft ist ein dynamischer Markt Strategie, Planung und Umsetzung von Projekten müssen hohe und sich ständig

Mehr

Certified Service Manager (ISS)

Certified Service Manager (ISS) Service-Organisationen entwickeln, effizient und zukunftsorientiert steuern XXXVII. Lehrgang Schwerpunkte des Lehrgangs: Erfahrungen sprechen für sich... Ich kann mit einem umfassenden Fachwissen gegenüber

Mehr

Wirtschaftliches Handeln und betrieblicher Leistungsprozess, Management und Führung, Fachübergreifender technikbezogener Prüfungsteil.

Wirtschaftliches Handeln und betrieblicher Leistungsprozess, Management und Führung, Fachübergreifender technikbezogener Prüfungsteil. MERKBLATT Aus- und Weiterbildung GEPRÜFTE(R) TECHNISCHE(R) BETRIEBSWIRT(IN) Mit Abschluss dieser Fortbildungsprüfung soll festgestellt werden, ob Sie die notwendigen Qualifikationen besitzen, um als Führungskraft

Mehr

Der Ingenieur als Führungskraft und Unternehmer

Der Ingenieur als Führungskraft und Unternehmer Der Ingenieur als Führungskraft und Unternehmer Anforderungen und Möglichkeiten Wolf Kempert VDI, UNU GmbH Der Ingenieur als Unternehmer Norbert Geyer VDMA, Geyer Gruppe Podiumsdiskussion PTZ Produktionstechnisches

Mehr

Informationsabend kaufmännische Berufsmatura

Informationsabend kaufmännische Berufsmatura Informationsabend kaufmännische Berufsmatura Stefan Köpfer lic.iur. Leiter Abteilung Wirtschaft 1 Begrüssung Guido Missio lic.rer.pol. Rektor Elternabend E- und B-Profil 2 Die Berufsschule Bülach Zwei

Mehr

DH Hausmanagement e. Kfm. Informationsmappe

DH Hausmanagement e. Kfm. Informationsmappe DH Hausmanagement e. Kfm. Ihre Hausverwaltung, der Sie vertrauen können Informationsmappe zertifiziert als geprüfter Haus- und Grundstücksverwalter (SGD) Mitglied im Dachverband der Deutschen Immobilienverwalter

Mehr

Mobile Verkehrspsychologische Praxis

Mobile Verkehrspsychologische Praxis Mobile Verkehrspsychologische Praxis Dipl. Psych. Andreas Skultéti (01 73) 2 90 36 61 Bochum www. psytec.de * info@psytec.de Meine Qualifikationen Fachpsychologe für Verkehrspsychologie (BDP 1 ) Verkehrspsychologischer

Mehr

Wuppertaler Kreis e.v. Bundesverband betriebliche Weiterbildung. Trends in der Weiterbildung - Verbandsumfrage 2014. 2014 Wuppertaler Kreis e.v.

Wuppertaler Kreis e.v. Bundesverband betriebliche Weiterbildung. Trends in der Weiterbildung - Verbandsumfrage 2014. 2014 Wuppertaler Kreis e.v. Wuppertaler Kreis e.v. Bundesverband betriebliche Weiterbildung Trends in der Weiterbildung - Verbandsumfrage 2014 Wuppertaler Kreis e.v. Zahlen, Daten, Fakten Gesamtumsatz der Mitglieder des Wuppertaler

Mehr

Bereichsleiter Service Center bei einer zu den Top-Ten der deutschen Assekuranz gehörenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgruppe

Bereichsleiter Service Center bei einer zu den Top-Ten der deutschen Assekuranz gehörenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgruppe Position: Bereichsleiter Service Center bei einer zu den Top-Ten der deutschen Assekuranz gehörenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgruppe Projekt: CSBA Ihr Kontakt: Herr Klaus Baumeister (K.Baumeister@jobfinance.de)

Mehr

geboren am 05.07.1970 in Bremerhaven verheiratet, zwei Kinder

geboren am 05.07.1970 in Bremerhaven verheiratet, zwei Kinder Lebenslauf Zur Person: Axel Schreiber Staatl. gepr. Betriebswirt Sonnenblumenweg 53 f 16548 Glienicke/Nordbahn Telefon: 03 30 56 / 40 84 33 01 74 / 9 13 71 69 E-Mail: schreiber@datac.de geboren am 05.07.1970

Mehr

Bilanzbuchhalter- und Controllertag Duisburg, 17.06.2014 Thema: BVBC Gehaltsanalyse 2014 Referent: Axel Uhrmacher Vizepräsident des BVBC e.v.

Bilanzbuchhalter- und Controllertag Duisburg, 17.06.2014 Thema: BVBC Gehaltsanalyse 2014 Referent: Axel Uhrmacher Vizepräsident des BVBC e.v. Bilanzbuchhalter- und Controllertag Duisburg, 17.06.2014 Thema: BVBC Gehaltsanalyse 2014 Referent: Axel Uhrmacher Vizepräsident des BVBC e.v. 2 Die Kernfragen Welche Gehaltsunterschiede gibt es zwischen

Mehr

Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK. Die Vermittlerqualifizierung zur Erlangung der IHK-Sachkundeprüfung

Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK. Die Vermittlerqualifizierung zur Erlangung der IHK-Sachkundeprüfung Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK Die Vermittlerqualifizierung zur Erlangung der IHK-Sachkundeprüfung Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK Die Weiterbildung mit Zukunftsgarantie Mit Inkrafttreten

Mehr

2 3 4 5 6 7 8 9 10 12,999,976 km 9,136,765 km 1,276,765 km 499,892 km 245,066 km 112,907 km 36,765 km 24,159 km 7899 km 2408 km 76 km 12 14 16 1 12 7 3 1 6 2 5 4 3 11 9 10 8 18 20 21 22 23 24 25 26 28

Mehr

Head Security - Sicherheit mit Köpfchen!

Head Security - Sicherheit mit Köpfchen! Head Security - Sicherheit mit Köpfchen! Sicherheit mit Weitblick! Head Security stellt sich vor. Bei Sicherheitsdienstleistungen die Nase vorn zu haben, ist eine besondere Herausforderung. Head Security

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Führen ohne Weisungsbefugnis Erfolgreich fachlich führen im Versicherungsunternehmen

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Führen ohne Weisungsbefugnis Erfolgreich fachlich führen im Versicherungsunternehmen Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Erfolgreich fachlich führen im Versicherungsunternehmen PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße

Mehr

Hennigsdorf Berlin Dresden

Hennigsdorf Berlin Dresden Hennigsdorf Berlin Dresden Sicherheit mit Köpfchen! Head Security stellt sich vor. Bei Sicherheitsdienstleistungen die Nase vorn zu haben, ist eine besondere Herausforderung. Head Security ist Ihr Experte

Mehr

Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar STEP - Studium und Praxis in Kassel

Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar STEP - Studium und Praxis in Kassel Hochschulwelt Duale Studiengänge Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar in Kassel Herausforderungen Wissensgesellschaft Wandel des Qualifikationsniveaus Zum Erreichen des Barcelona-Ziels (3% BIP

Mehr

UNTERNEHMEN SERVICEDIENSTE SICHERHEITSDIENSTE SICHERHEITSANALYSEN

UNTERNEHMEN SERVICEDIENSTE SICHERHEITSDIENSTE SICHERHEITSANALYSEN UNTERNEHMEN SERVICEDIENSTE SICHERHEITSDIENSTE SICHERHEITSANALYSEN Seit 2006 bieten wir bundesweit professionelle Sicherheits- und Servicedienstleistungen für den öffentlichen und privatwirtschaftlichen

Mehr

AUSBILDUNGSINHALTE Security Nanny Kids Security

AUSBILDUNGSINHALTE Security Nanny Kids Security PERSONENSCHUTZ CAMPUS Leitbetriebe Gruppe / CAMPUS Security AUSBILDUNGSINHALTE Security Nanny Kids Security 1 PERSONENSCHUTZ Die Security Nanny... Ihr Kind / Ihre Kinder werden von unserer Nanny & ggf.

Mehr

M.G.I M.G.I. Markus Gruber Investigations

M.G.I M.G.I. Markus Gruber Investigations M.G.I M.G.I Markus Gruber Investigations 1 1 SICHERHEIT AUS ÜBERZEUGUNG! 2 2 Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden. (John F. Kennedy, 35.Präsident der USA, 1917-1963)

Mehr

3. LOG BW Expertenworkshop

3. LOG BW Expertenworkshop 3. LOG BW Expertenworkshop Aktuelle Situation auf dem Fachkräftemarkt für Logistik aus der Sicht eines Personalberaters Chancen und Risiken Vorgestellt am 28.02.2012 durch Steffen Kruse logistic people

Mehr

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit Fortbildung zum/zur Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit 22. Juni 2015 bis 2. Oktober 2015 Ihr Ansprechpartner Thomas Huber Privat- und Firmenkundenberater, Bereich Lehrgänge Tel.: 09421

Mehr

Kontakt und Anfahrt. ...und so finden Sie zu uns:

Kontakt und Anfahrt. ...und so finden Sie zu uns: mebino Medizinisches Bildungszentrum Nord Rettungsdienstschulen Bremen I Friesland I Hannover mebino - Bildungseinrichtung Das Medizinische Bildungszentrum Nord ist eine Aus-, Fort- und Weiterbildungseinrichtung,

Mehr

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (September 2014 Oktober 2017) Teil II Basisqualifikation Teil I Handlungsspezifische Qualifikation

Mehr

E-LEARNING GLOBAL. Coaching-Angebot an Existenzgründer

E-LEARNING GLOBAL. Coaching-Angebot an Existenzgründer E-LEARNING GLOBAL Coaching-Angebot an Existenzgründer - mentoring (Geschäftsidee, Businessplan) - training (kaufmännische Grundausbildung, Rating-Advisory) - financing (Vermittlung/Unterstützung zinsgünstige

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung 1. Bildungsinteressierte Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung Welchen Stellenwert haben IHK-Angebote und IHK-Prüfungen in der Weiterbildung in Deutschland? IHK-Abschlüsse haben auf dem Arbeitsmarkt

Mehr

Schulbildung/Aus- und Weiterbildung 1980 1983 Coiffeurlehre Damen-/Herrencoiffeur (Diplom-Abschluss) 1978 1980 Realschule 1970 1978 Grundschule

Schulbildung/Aus- und Weiterbildung 1980 1983 Coiffeurlehre Damen-/Herrencoiffeur (Diplom-Abschluss) 1978 1980 Realschule 1970 1978 Grundschule LEBENSLAUF Personalien Vorname, Name Andreas Bischof Adresse Weiacherstrasse 4 Wohnort CH-8427 Rorbas ZH Mobile +41 (0)79 917 02 04 E-Mail info@your-allrounder.ch Internet www.your-allrounder.ch Geburtsdatum

Mehr

Train the-trainer-seminar Stressmanagement

Train the-trainer-seminar Stressmanagement Train the-trainer-seminar Stressmanagement Lernziele Die Schulung bietet eine fundierte Qualifikation für die praktische Arbeit mit Verhaltenstrainings zum Stressmanagement. Grundlage hierfür ist das Gesundheitsförderungsprogramm

Mehr

Modulares Lerncenter Handel und Verkauf. Verkaufsassistent/in Optional mit Vorbereitung auf die Externenprüfung Verkäufer/in (IHK)

Modulares Lerncenter Handel und Verkauf. Verkaufsassistent/in Optional mit Vorbereitung auf die Externenprüfung Verkäufer/in (IHK) angebote für arbeitsuchende Modulares Lerncenter Handel und Verkauf. Verkaufsassistent/in Optional mit Vorbereitung auf die Externenprüfung Verkäufer/in (IHK) Qualifizierung Berufliche Fortbildung im Modulsystem.

Mehr

Mode, Management und mehr Ausbildung bei Peek & Cloppenburg

Mode, Management und mehr Ausbildung bei Peek & Cloppenburg Mode, Management und mehr Ausbildung bei Peek & Cloppenburg 1901 Gründung durch J. T. Peek und H. A. Cloppenburg und Eröffnung der Häuser in Berlin und Düsseldorf. 1911 Durch Gründung einer weiteren Firma

Mehr

Qualifizierungsplanung 2015

Qualifizierungsplanung 2015 Qualifizierungsplanung 2015 Stand: Januar 2015 der Agentur für Arbeit Düsseldorf 1. e, die zu eem anerkannten (Teil-)Berufsabschluss führen technische Industrieberufe 24-27 28 10 Handwerk und Gastronomie

Mehr

Anhang 1. Personalbeurteilung:

Anhang 1. Personalbeurteilung: Anhang 1 zum Thema: Personalbeurteilung: Beurteilungsgespräch, Arbeitszeugnis und Zeugnissprache Im Rahmen des Projektes Inhaltlich betreut von Beatrice von Monschaw RUZ Hollen Holler Weg 33 27777 Ganderkesee

Mehr

Die Eierlegende Wollmilchsau Anforderungen an Positionen im CallCenter Umfeld (Fokus auf Führungskräfte)

Die Eierlegende Wollmilchsau Anforderungen an Positionen im CallCenter Umfeld (Fokus auf Führungskräfte) Die Eierlegende Wollmilchsau Anforderungen an Positionen im CallCenter Umfeld (Fokus auf Führungskräfte) Oliver Erckert, go fast forward gmbh Hanau, 28. Oktober 2008 Darf ich vorstellen? Wikipedia meint

Mehr

Aus- und Fortbildung für Menschen und Unternehmen. Programm-Guide

Aus- und Fortbildung für Menschen und Unternehmen. Programm-Guide Aus- und Fortbildung für Menschen und Unternehmen Programm-Guide 1 1 Inhaltsverzeichnis Wir über uns...3 Ansprechpartner Fachbereich Sicherheit...4 Meister/in für Schutz und Sicherheit (IHK)...5 Fachkraft

Mehr

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK CLM UG Business School Graf-Adolf-Str. 76, 40210 Düsseldorf Telefon: 0211-95 76 27 00 info@clmgroup.de www.clmgroup.de Ihr Ansprechpartner: Peter

Mehr

Gesprächskreis Arbeit und Qualifizierung. Betriebliche Weiterbildung von Beschäftigten

Gesprächskreis Arbeit und Qualifizierung. Betriebliche Weiterbildung von Beschäftigten Gesprächskreis Arbeit und Qualifizierung Betriebliche Weiterbildung von Beschäftigten Strukturwandel schreitet voran: Verschiebung von produktionsnahen hin zu wissensbasierten Tätigkeiten Veränderung der

Mehr

Bewerbung für die Position der Verkaufs- und Marketingleiterin im Hotel Schweizerhof in Berlin

Bewerbung für die Position der Verkaufs- und Marketingleiterin im Hotel Schweizerhof in Berlin Herrn Direktor Peter Meyerhoff Hotel Schweizerhof Hardenbergplatz 1 10623 Berlin Bewerbung für die Position der Verkaufs- und Marketingleiterin im Hotel Schweizerhof in Berlin Sehr geehrter Herr Meyerhoff,

Mehr

Eine Initiative für Mensch und Um welt Vom cariteam - Energiesparservice zum Stromspar-Check

Eine Initiative für Mensch und Um welt Vom cariteam - Energiesparservice zum Stromspar-Check Eine Initiative für Mensch und Um welt Vom cariteam - Energiesparservice zum Stromspar-Check Marlene Potthoff, Projektleitung, Caritasverband Frankfurt e. V. Eine Gemeinschaftsaktion von: Gefördert durch:

Mehr

Fortbildung zum/r Praxismanager/in

Fortbildung zum/r Praxismanager/in Anbieter, Webadresse Voraussetzungen/Vorkenntnisse Studienbeginn Haranni Academie, Herne qualifizierte Fachausbildung empfohlen für Angestellte, die sich beruflich weiterentwickeln, Verantwortung übernehmen

Mehr

Praxisanleiterin/ Praxisanleiter. in der Altenpflege

Praxisanleiterin/ Praxisanleiter. in der Altenpflege Praxisanleiterin/ Praxisanleiter in der Altenpflege Berufsbegleitende Weiterbildung 2015/2016 Altenpflege Unser Konzept / Kurzer Überblick! Die qualifizierte Anleitung von Schülern und neuen Mitarbeitern

Mehr

Wir sprechen Ihre Sprache.

Wir sprechen Ihre Sprache. Wir sprechen Ihre Sprache. Sprechen Sie die gleiche Sprache?! Zur richtigen Zeit am richtigen Ort und dennoch verhindern Sprach- und Kulturbarrieren allzu oft den gewünschten Erfolg. Dabei ist ein zielgerichteter

Mehr

Verzeichnis der Weiterbildungen

Verzeichnis der Weiterbildungen 68 69 Verzeichnis der Weiterbildungen Thema der Weiterbildung Fachpflege Psychiatrie Fachpflege Rehabilitation und Langzeitpflege Praxisanleiter/in Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen

Mehr

Bildungsberatung der Landeshauptstadt München

Bildungsberatung der Landeshauptstadt München 02 Broschuere_fin 04.04.2011 13:41 Uhr Seite 1 Referat für Bildung und Sport Bildung und Sport Bildungsberatung der Landeshauptstadt München Aufstieg durch Aus- und Weiterbildung Berufliche Schulen und

Mehr

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l. Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (März 2016 April 2019)

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l. Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (März 2016 April 2019) I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (März 2016 April 2019) Teil II Basisqualifikation Teil I Handlungsspezifische Qualifikation Seite

Mehr

WELCOME TO SPHERE SECURITY SOLUTIONS

WELCOME TO SPHERE SECURITY SOLUTIONS Failing to plan, is planning to fail WELCOME TO SPHERE SECURITY SOLUTIONS your professional security partner INTRO Wie wertvoll Sicherheit ist wird besonders klar, wenn sie im entscheidenden Moment fehlt.

Mehr

SICHERHEIT IN ERSTER LINIE

SICHERHEIT IN ERSTER LINIE SICHERHEIT IN ERSTER LINIE Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Die Sicherheitsmitarbeiter sind die Visitenkarte Ihres Unternehmens, sie repräsentieren nicht nur unser, sondern in erster

Mehr

Ordnung für Aus-, Fort- und Weiterbildung

Ordnung für Aus-, Fort- und Weiterbildung Ordnung für Aus-, Fort- und Weiterbildung Teil: Betreuungsdienst - Stand 26.05.2003 - Gliederung: Seite 1. Grundausbildung Betreuungsdienst 2 1.2. Lehrkraft für die Grundausbildung Betreuungsdienst 3-5

Mehr

Berufssoldat beim Armee-Aufklärungsdetachement 10

Berufssoldat beim Armee-Aufklärungsdetachement 10 Berufssoldat beim Armee-Aufklärungsdetachement 10 1 2 3 4 5 6 7 8 Einsatz & Auftrag I Auswahlverfahren & Anforderungen I Ausbildung I Berufsalltag I Kontakt Das Armee-Aufklärungsdetachement 10 (AAD 10)

Mehr

Trainerprofil & Vita

Trainerprofil & Vita Meine Leidenschaft Trainerprofil & Vita Wer bin ich? Teams & Organisationen, Führungskräfte Menschen zu unterstützen, Impulse zu geben, Veränderungen anzustoßen und zu begleiten, ihre Talente & Stärken

Mehr

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Die Fortbildung zum Geprüften Betriebswirt mit Prüfung an der IHK oder der Handwerkskammer ist berufsbegleitend oder in Kompaktform möglich

Mehr

Finanzcontrolling und Reporting

Finanzcontrolling und Reporting Das Know-how. Finanzcontrolling und Reporting Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Die GFN AG Der Bildungspartner Ihres Vertrauens.

Die GFN AG Der Bildungspartner Ihres Vertrauens. Designing Education Connecting People Die GFN AG Der Bildungspartner Ihres Vertrauens. Weiterbildung? Studium? Beruf? Wir begleiten Ihre Karriere! Für Unternehmen Für Studierende Für Arbeitssuchende Unsere

Mehr

Die Berufsmaturitätsschule BMS II

Die Berufsmaturitätsschule BMS II Die Berufsmaturitätsschule BMS II Berufsbegleitend zur Kaufmännischen Berufsmaturität Willkommen beim Bildungszentrum kvbl. Leben heisst lernen. Nicht nur in der Jugend, sondern in jedem Alter. Diesem

Mehr

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel Schwerpunkte in der Praxis Waren verkaufen, Service- und Kundendienstleistungen Verkaufspreise kalkulieren Qualitätsstandards sichern Markt

Mehr

Altendorfer Str. Die Weststadt Akademie.

Altendorfer Str. Die Weststadt Akademie. Altendorfer Str. Die Akade Die Weststadt Akademie. Die Weststadt Akademie. Die Weststadt Akademie ist ein Essener Bildungsträger; seit 2002 am Markt, orientieren wir uns stark an den personellen und fachlichen

Mehr

FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v.

FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. Fortbildungslehrgang Kaufmännischer Betriebswirt IHK / Kaufmännische Betriebswirtin IHK Zielgruppe Die Fortbildung zum Kaufmännischen (r) Betriebswirt

Mehr

Staatlich geprüfter. Maschinenbautechniker. technische weiterbildung

Staatlich geprüfter. Maschinenbautechniker. technische weiterbildung s t a a t l i c h g e p r ü f t e r M a s c h i n e n b a u t e c h n i k e r Staatlich geprüfter Maschinenbautechniker technische weiterbildung Ziel der Weiterbildung: Aufstieg in eine technische Führungsposition

Mehr

Digital Insights Industrie 4.0. Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v.

Digital Insights Industrie 4.0. Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Digital Insights Industrie 4.0 Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Prognostizierte Auswirkungen der Industrie 4.0 auf die deutsche Wirtschaft im Allgemeinen Die internationale Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Direktionsassistent/-in Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Direktionsassistentinnen und Direktionsassistenten mit

Mehr

KNEIPP FÜR ALLGÄUER FÜHRUNGSKRÄFTE

KNEIPP FÜR ALLGÄUER FÜHRUNGSKRÄFTE KNEIPP FÜR ALLGÄUER FÜHRUNGSKRÄFTE DAS PRÄVENTIONS- UND ENTWICKLUNGSPROGRAMM FÜR PERSONAL- UND LEBENSFÜHRUNG MIT SINN UND ERFOLG TOP-MANAGER-PROGRAMME BASIC PREMIUM EXKLUSIV KNEIPP FÜR ALLGÄUER FÜHRUNGSKRÄFTE

Mehr

Dein Sprungbrett zum Erfolg

Dein Sprungbrett zum Erfolg Dein Sprungbrett zum Erfolg Die Weiterbildung zur Technischen Kauffrau bzw. zum Technischen Kaufmann mit eidgenössischem Fachausweis Federn Sie ab mit Anavant als Sprungbrett zum Erfolg, um beflügelt die

Mehr

Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend

Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend Meisterausbildungen, Fachwirt/in Kurs KM 2016 Beschreibung: Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend Qualifizierte Führungskräfte sind im Gastgewerbe wichtiger denn je. Die Anforderungen an diese

Mehr

Steuer-Nr./UST-Identifikationsnummer. Straße Konto-Nr. BLZ. PLZ, Wohnort Telefon privat geschäftlich

Steuer-Nr./UST-Identifikationsnummer. Straße Konto-Nr. BLZ. PLZ, Wohnort Telefon privat geschäftlich Fragebogen für Vertriebspartner 1 Einfirmenvertreter MGA/Makler/NV Personalien* Firma/Stempel Name, Vorname Steuer-Nr./UST-Identifikationsnummer geboren am Bankverbindung Straße Konto-Nr. BLZ PLZ, Wohnort

Mehr

KOMPETENZPROFIL. André R. Technischer Leiter Fleetmanager. Marienau. 1982-1995 Studium der Betriebswirtschaftslehre. Studium der Fahrzeugbautechnik

KOMPETENZPROFIL. André R. Technischer Leiter Fleetmanager. Marienau. 1982-1995 Studium der Betriebswirtschaftslehre. Studium der Fahrzeugbautechnik KOMPETENZPROFIL André R. Technischer Leiter Fleetmanager Marienau 1964 Geboren in Hamburg 1982 Realschulabschluss 1982-1995 Studium der Betriebswirtschaftslehre Studium der Fahrzeugbautechnik Ausbildung

Mehr

Kaufmännische Berufsmaturität für gelernte Berufsleute (BMS II) Einjähriger Lehrgang

Kaufmännische Berufsmaturität für gelernte Berufsleute (BMS II) Einjähriger Lehrgang Kaufmännische Berufsmaturität für gelernte Berufsleute (BMS II) Einjähriger Lehrgang INHALTSVERZEICHNIS 1. Allgemeines... 2 1.1 Ziel des Lehrgangs 1.2 An wen richtet sich der Lehrgang? 1.3 Lehrgangsmodelle

Mehr

A U S B I L D U N G S O R D N U N G

A U S B I L D U N G S O R D N U N G Kreisjägerschaft Mülheim an der e.v., Postfach 10 16 11, 45416 Mülheim an der A U S B I L D U N G S O R D N U N G Mülheim an der, im Mai 2015 Die Kreisjägerschaft Mülheim an der e.v. im Landesjagdverband

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG)

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017 (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) www.wist-muenster.de Das Westfälische Institut für Systemische

Mehr

HDflex. Das flexible Haftungsdach

HDflex. Das flexible Haftungsdach Sie wollen auch weiterhin: einen Riester-Fondssparplan wie die DWS RiesterRente anbieten können? Ihre Kunden nicht zum Mitbewerber schicken, wenn sie einen Investmentfonds- Sparplan eröffnen wollen? für

Mehr

kontaktstudium Sicherheitsmanagement Hochschullehrgang mit Zertifikat Sicherheitsfachwirt/-in (FH)

kontaktstudium Sicherheitsmanagement Hochschullehrgang mit Zertifikat Sicherheitsfachwirt/-in (FH) kontaktstudium Sicherheitsmanagement Hochschullehrgang mit Zertifikat Sicherheitsfachwirt/-in (FH) Studium kontaktstudium sicherheitsmanagement SEIT über 15 JAHREN DIE QUALIFIZIERTE AUSBILDUNG FÜR EINE

Mehr

Merkblatt. des Vorprüfungsausschusses Fachanwalt Versicherungsrecht der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main

Merkblatt. des Vorprüfungsausschusses Fachanwalt Versicherungsrecht der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main Merkblatt des Vorprüfungsausschusses Fachanwalt Versicherungsrecht der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main Mit diesem Merkblatt informiert Sie der Vorprüfungsausschuss Fachanwalt für Versicherungsrecht

Mehr

Business Competence Center

Business Competence Center Potential erkennen. Zukunft gestalten. Campus e Berufsbildung e. V. mpetence Profitieren Sie von über 30 Jahren Erfahrung als IHK-Bildungseinrichtung. nce e. V. Weiterbildung ist eine Frage der Kompetenz.

Mehr

Unternehmensvorstellung

Unternehmensvorstellung Stand zum 12. September 2014 If you think technology can solve your security problems, then you don't understand the problems and you don't understand the technology - Bruce Schneier Unabhängige Prüfung

Mehr

Sicherheitsaspekte der Hotelerie Berlin, 25. Feb 2015

Sicherheitsaspekte der Hotelerie Berlin, 25. Feb 2015 Sicherheitsaspekte der Hotelerie Berlin, 25. Feb 2015 Inhalt page 2 flash-security ARDOR GmbH Gründung 1996 ARDOR GmbH seit 2004 Sitz Geschäft Sicherheitskräfte Berlin Grünau Sicherheitsdienstleistungen

Mehr

Ausbildungsgänge Westernreiten. Trainer C Westernreiten/Leistungssport. Zulassung. Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung sind:

Ausbildungsgänge Westernreiten. Trainer C Westernreiten/Leistungssport. Zulassung. Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung sind: Deutsche Reiterliche Vereinigung, 48229 Warendorf Ausbildungsgänge Westernreiten Trainer C Westernreiten/Leistungssport Zulassung Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung sind: a) Mitgliedschaft in

Mehr

Volkswagen Coaching GmbH Emden Hannover Wolfsburg Hannover Kassel Braunschweig Salzgitter Kassel Chemnitz Zwickau

Volkswagen Coaching GmbH Emden Hannover Wolfsburg Hannover Kassel Braunschweig Salzgitter Kassel Chemnitz Zwickau Volkswagen Coaching Hannover Kassel Daten und Fakten Geschäftsführung: Ralph Linde Sprecher der Geschäftsführung Jürgen Haase Mitglied der Geschäftsführung Umsatz: 126,6 Mio. (2009) Mitarbeiter: 671 (Dez.

Mehr

Technischer/n Betriebswirt/in (IHK)

Technischer/n Betriebswirt/in (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Weiterbildung zum/zur Technischer/n Betriebswirt/in (IHK) 17. Januar 2015 - November 2016 Ihre Ansprechpartnerin Gabriele Olschok 09141 8633-18

Mehr

Merkblatt. zur berufsbegleitenden Aufstiegsfortbildung zum/r Zahnmedizinischen Verwaltungsassistent(in) ZMV *

Merkblatt. zur berufsbegleitenden Aufstiegsfortbildung zum/r Zahnmedizinischen Verwaltungsassistent(in) ZMV * zur berufsbegleitenden Aufstiegsfortbildung zum/r Zahnmedizinischen Verwaltungsassistent(in) ZMV * Mitarbeiterinnen in Zahnarztpraxen bietet die Landeszahnärztekammer Hessen über ihre FAZH die Möglichkeit

Mehr