Teilhaushalt 2012 Stadt Duderstadt

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Teilhaushalt 2012 Stadt Duderstadt"

Transkript

1 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Oberste Gemeindeorgane Allgemeine Angaben zuständiger Fachbereich 1 FB Allg. Verwaltung u. Bildung verantwortlich Beschreibung Auftragsgrundlage Zielgruppe Ziele Gerald Werner "Betreuung und Unterstützung der städtischen Organe, Gremien und Ortsräte besonders Rat, Verwaltungsausschuss und Bürgermeister, Pressearbeit, Repräsentationsaufgaben und veranstaltungen" 1. "Laufende Betreuung und Unterstützung der städtischen Organe, Gremien und Ortsräte Sitzungsplan, Vorbereitung der Sitzungen (Einladungen, Vorbereitung der Beratungsunterlagen, Koordinierung Protokollführung, Ortsratsbetreuung und Verwaltung, Unterstützung, Begleitung und Nachbereitung der Sitzungen) Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung von in und externen Terminen, Koordination und Abstimmung mit den einzelnen Fachbereichen und ggf. den externen Partnern, Betreuung der Gremienmitglieder, Sitzungsentschädigungen, wechselseitige Information zwischen Gremien und Verwaltung, Protokollführung Rat und Verwaltungsausschuss, Angelegenheiten der Gemeindeverfassung und vertretung (u.a. kommunale Rechtsfragen, konstituierende Ratssitzung, Besetzung von Gremien, Fortführung der Hauptsatzung und Geschäftsordnung), Aufgabenbereich Ehrenamtlich Tätige (u.a. Schöffen)" 2. "Pressearbeit der (Koordination der hausinternen Presseinformationen, Vermittlung von Medienkompetenz innerhalb der Verwaltung), Information der Medien über kommunale Anliegen, Einladungen zu Presseterminen, Darstellung kommunalpolitischer Vorgänge, Medienbeobachtung und auswertung (auch im Hinblick auf unrichtige oder unvollständige Berichterstattung) Zeitungsausschnittsdienst, Mitschnitte von Rundfunk und Fernsehsendungen" 3. ", Vorbereitung, Koordination, Organisation und Durchführung von Repräsentationsveranstaltungen (z.b. Empfänge, Festakte) Übernahme protokollarischer Aufgaben, repräsentativer Schriftverkehr für die Verwaltungsspitze, Führung des "großen Verteilers" NKomVG, Hauptsatzung, Geschäftsordnung, Ortsrecht Bürgermeister, Rat, VA, Fachausschüsse und Ortsräte, Verwaltung, Presse, Öffentlichkeit Effektive Unterstützung städtischen Organe, Gremien und Ortsräte bei ihrer Aufgabenwahrnehmung Angemessene und zielgruppenorientierte Präsentation der Vermittlung eines positiven Images nach außen AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_6 Seite 1 von 36

2 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Oberste Gemeindeorgane Teilergebnishaushalt Erträge und Aufwendungen Ordentliche Erträge 1 Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allgemeine Umlagen Auflösungserträge aus Sonderposten 4 Sonstige Transfererträge 5 öffentlichrechtliche Entgelte 6 privatrechtliche Entgelte Kostenerstattungen und Kostenumlagen Zinsen und ähnliche Finanzerträge 9 aktivierte Eigenleistungen 1 Bestandsveränderungen 11 sonstige ordentlichen Erträge 12 = Summe ordentliche Erträge Ordentliche Aufwendungen 13 Aufwendungen für aktives Personal Aufwendungen für Versorgung 15 Aufwendungen für Sach und Dienstleistungen Abschreibungen 17 Zinsen und ähnliche Aufwendungen 18 Transferaufwendungen 19 sonstige ordentliche Aufwendungen = Summe ordentliche Aufwendungen ordentliches (Summe ordentliche Erträge abzüglich Summe ordentliche Aufwendungen ) außerordentliche Erträge 23 außerordentliche Aufwendungen 24 außerordentliches (außerordentliche Erträge abzüglich außerordentliche Aufwendungen) 25 Jahresergebnis (Saldo aus dem ordentlichen und dem außerordentlichen ) Überschuß (+)/ Fehlbetrag () Erträge aus internen Leistungsbeziehungen 27 Aufwendungen aus internen Leistungsbeziehungen Saldo aus internen Leistungsbeziehungen unter Berücksichtigung der internen Leistungsbeziehungen AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_6 Seite 2 von 36

3 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Oberste Gemeindeorgane Teilfinanzhaushalt Einzahlungen und Auszahlungen 1 Einzahlungen aus Verpfl. 212 Erm Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allg. Umlagen Sonstige Transfereinzahlungen 4 Öffentlichrechtliche Entgelte 5 Privatrechtliche Entgelte Kostenerstattungen, Kostenumlagen Zinsen und ähnl. Einzahlungen 8 Einz. aus der Veräußerung gering wertiger Vermögensgegenstände 9 sonst. haushaltswirksame Einz. 1 = Summe der Einzahlungen aus Auszahlungen aus 11 Auszahlungen für aktives Personal Auszahlungen für Versorgung 13 Auszahlungen für Sach und Dienstleistungen und für geringwertige Vermögensgegenstände Zinsen und ähnliche Auszahlungen 15 Transferauszahlungen 16 Sonst. haushaltswirksame Ausz = Summe der Auszahlungen aus = Saldo aus laufender Verwaltungstätigkeit (Summe Einz. abz. Summe Ausz. aus lfd. Verwaltungstätigkeit) AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_6 Seite 3 von 36

4 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Oberste Gemeindeorgane Teilfinanzhaushalt Einzahlungen und Auszahlungen 21 Verpfl Erm Einzahlungen 19 Zuwendungen für Inv.tätigkeit 2 Beiträge u.ä. Entgelte für Inv.tätigkeit 21 Veräußerung von Sachvermögen 22 Veräußerung von Finanzvermögensanlagen 23 sonstige Investitionstätigkeit 24 = Summe der Einzahlungen Auszahlungen 25 Erwerb von Grundstücken und Gebäuden 26 Baumaßnahmen 27 Erwerb von beweglichem Sachvermögen Erwerb von Finanzvermögensanlagen 29 Aktivierbare Zuwendungen 3 Sonstige Investitionstätigkeit 31 = Summe der Auszahlungen = Saldo der Investitionstätigkeit (Summe Einz. abz. Summe Ausz. ) Finanzierungsmittel Überschuss/Fehlbetrag (Summe Zeilen 18 und 32) Ein, Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit 34 Einzahlungen; Aufnahme von Krediten und inneren Darlehen 35 Auszahlungen; Tilgung von Krediten und Rückzahlung von inneren Darlehen 36 Saldo aus Finanzierungstätigkeit (Saldo aus Zeile 34 und 35) 37 Finanzmittelveränderung (Summe aus Zeile 33 und 36) AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_6 Seite 4 von 36

5 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Ortsratsmittel Allgemeine Angaben zuständiger Fachbereich 1 FB Allg. Verwaltung u. Bildung verantwortlich Beschreibung Auftragsgrundlage Zielgruppe Klaus Akuscheska 1. Verwaltung und Abrechnung der Ortsratsmittel Pflichtaufgabe / Freiwillige Aufgabe: basierend auf der Umsetzung fachgesetzlicher Regelungen (Stärkung der Ortsräte durch eigenverantwortliches Handeln) Beschlüsse des Rates zur Festlegung der Ortsratsmittel Intern / Extern: Alle MitarbeiterInnen der, die für die Abrechnung der Ortsratsmittel verantwortlich sind OrtsbürgermeisterInnen und Mitglieder der Ortsräte Bürgerinnen und Bürger AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_7 Seite 5 von 36

6 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Ortsratsmittel Teilergebnishaushalt Erträge und Aufwendungen Ordentliche Erträge 1 Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allgemeine Umlagen 3 Auflösungserträge aus Sonderposten 4 Sonstige Transfererträge 5 öffentlichrechtliche Entgelte 6 privatrechtliche Entgelte 7 Kostenerstattungen und Kostenumlagen 8 Zinsen und ähnliche Finanzerträge 9 aktivierte Eigenleistungen 1 Bestandsveränderungen 11 sonstige ordentlichen Erträge 12 = Summe ordentliche Erträge Ordentliche Aufwendungen 13 Aufwendungen für aktives Personal Aufwendungen für Versorgung 15 Aufwendungen für Sach und Dienstleistungen Abschreibungen 17 Zinsen und ähnliche Aufwendungen 18 Transferaufwendungen sonstige ordentliche Aufwendungen = Summe ordentliche Aufwendungen ordentliches (Summe ordentliche Erträge abzüglich Summe ordentliche Aufwendungen ) außerordentliche Erträge 23 außerordentliche Aufwendungen 24 außerordentliches (außerordentliche Erträge abzüglich außerordentliche Aufwendungen) 25 Jahresergebnis (Saldo aus dem ordentlichen und dem außerordentlichen ) Überschuß (+)/ Fehlbetrag () Erträge aus internen Leistungsbeziehungen 27 Aufwendungen aus internen Leistungsbeziehungen Saldo aus internen Leistungsbeziehungen unter Berücksichtigung der internen Leistungsbeziehungen AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_7 Seite 6 von 36

7 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Ortsratsmittel Teilfinanzhaushalt Einzahlungen und Auszahlungen 1 Einzahlungen aus Verpfl. 212 Erm Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allg. Umlagen 3 Sonstige Transfereinzahlungen 4 Öffentlichrechtliche Entgelte 5 Privatrechtliche Entgelte 6 Kostenerstattungen, Kostenumlagen 7 Zinsen und ähnl. Einzahlungen 8 Einz. aus der Veräußerung gering wertiger Vermögensgegenstände 9 sonst. haushaltswirksame Einz. 1 = Summe der Einzahlungen aus Auszahlungen aus 11 Auszahlungen für aktives Personal Auszahlungen für Versorgung 13 Auszahlungen für Sach und Dienstleistungen und für geringwertige Vermögensgegenstände Zinsen und ähnliche Auszahlungen 15 Transferauszahlungen Sonst. haushaltswirksame Ausz = Summe der Auszahlungen aus = Saldo aus laufender Verwaltungstätigkeit (Summe Einz. abz. Summe Ausz. aus lfd. Verwaltungstätigkeit) AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_7 Seite 7 von 36

8 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Ortsratsmittel Teilfinanzhaushalt Einzahlungen und Auszahlungen 21 Verpfl Erm Einzahlungen 19 Zuwendungen für Inv.tätigkeit 2 Beiträge u.ä. Entgelte für Inv.tätigkeit 21 Veräußerung von Sachvermögen 22 Veräußerung von Finanzvermögensanlagen 23 sonstige Investitionstätigkeit 24 = Summe der Einzahlungen Auszahlungen 25 Erwerb von Grundstücken und Gebäuden 26 Baumaßnahmen Erwerb von beweglichem Sachvermögen Erwerb von Finanzvermögensanlagen 29 Aktivierbare Zuwendungen Sonstige Investitionstätigkeit 31 = Summe der Auszahlungen = Saldo der Investitionstätigkeit (Summe Einz. abz. Summe Ausz. ) Finanzierungsmittel Überschuss/Fehlbetrag (Summe Zeilen 18 und 32) Ein, Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit 34 Einzahlungen; Aufnahme von Krediten und inneren Darlehen 35 Auszahlungen; Tilgung von Krediten und Rückzahlung von inneren Darlehen 36 Saldo aus Finanzierungstätigkeit (Saldo aus Zeile 34 und 35) 37 Finanzmittelveränderung (Summe aus Zeile 33 und 36) AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_7 Seite 8 von 36

9 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Organisationsangelegenheiten Allgemeine Angaben zuständiger Fachbereich 1 FB Allg. Verwaltung u. Bildung verantwortlich Beschreibung Auftragsgrundlage Zielgruppe Klaus Akuscheska 1. Organisation der Verwaltung 2. Aufbau und Ablauforganisation 3. Erstellung von Organisationsplänen 4. Erstellung von Dienstvereinbarungen / Dienstanweisungen 5. Zentrale Beschaffung von Wirtschaftsgütern für den Verwaltungsbedarf 6. Ausstattung der Büros mit Mobiliar unter Berücksichtigung der jeweiligen Gegebenheiten 7. Sicherstellung der Mobilität der städtischen MitarbeiterInnen durch Vorhaltung von Dienstfahrzeugen (einschl. Beschaffung und Verwaltung) 8. Zentrale Abwicklung von Haftpflichtschadensfällen Pflichtaufgabe / Freiwillige Aufgabe: basierend auf der Umsetzung fachgesetzlicher Regelungen (Bundes u. Landesgesetze, Verordnungen) Dienstanweisungen und Beschlüssen vertraglicher Bindungen mittelbar auch durch allgemeine Verpflichtungen wie z. B. zum wirtschaftlichen Verwaltungshandeln privatrechtliches Handeln Intern / Extern: Primär alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in sämtlichen Einrichtungen der Stadt Duderstadt einschl. Kindern und Jugendlichen in Kindergärten, Schulen und sonstigen Einrichtungen Einwohnerinnen und Einwohner, Bürgerinnen und Bürger AnspruchstellerInnen Firmen AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_8 Seite 9 von 36

10 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Organisationsangelegenheiten Teilergebnishaushalt Erträge und Aufwendungen Ordentliche Erträge 1 Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allgemeine Umlagen 3 Auflösungserträge aus Sonderposten 4 Sonstige Transfererträge 5 öffentlichrechtliche Entgelte privatrechtliche Entgelte Kostenerstattungen und Kostenumlagen Zinsen und ähnliche Finanzerträge 9 aktivierte Eigenleistungen 1 Bestandsveränderungen 11 sonstige ordentlichen Erträge 12 = Summe ordentliche Erträge Ordentliche Aufwendungen 13 Aufwendungen für aktives Personal Aufwendungen für Versorgung 15 Aufwendungen für Sach und Dienstleistungen Abschreibungen Zinsen und ähnliche Aufwendungen 18 Transferaufwendungen 19 sonstige ordentliche Aufwendungen = Summe ordentliche Aufwendungen ordentliches (Summe ordentliche Erträge abzüglich Summe ordentliche Aufwendungen ) außerordentliche Erträge 23 außerordentliche Aufwendungen außerordentliches (außerordentliche Erträge abzüglich außerordentliche Aufwendungen) Jahresergebnis (Saldo aus dem ordentlichen und dem außerordentlichen ) Überschuß (+)/ Fehlbetrag () Erträge aus internen Leistungsbeziehungen 27 Aufwendungen aus internen Leistungsbeziehungen Saldo aus internen Leistungsbeziehungen unter Berücksichtigung der internen Leistungsbeziehungen AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_8 Seite 1 von 36

11 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Organisationsangelegenheiten Teilfinanzhaushalt Einzahlungen und Auszahlungen 1 Einzahlungen aus Verpfl. 212 Erm Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allg. Umlagen 3 Sonstige Transfereinzahlungen 4 Öffentlichrechtliche Entgelte Privatrechtliche Entgelte Kostenerstattungen, Kostenumlagen Zinsen und ähnl. Einzahlungen 8 Einz. aus der Veräußerung gering wertiger Vermögensgegenstände 9 sonst. haushaltswirksame Einz. 1 = Summe der Einzahlungen aus Auszahlungen aus 11 Auszahlungen für aktives Personal Auszahlungen für Versorgung 13 Auszahlungen für Sach und Dienstleistungen und für geringwertige Vermögensgegenstände Zinsen und ähnliche Auszahlungen 15 Transferauszahlungen 16 Sonst. haushaltswirksame Ausz = Summe der Auszahlungen aus = Saldo aus laufender Verwaltungstätigkeit (Summe Einz. abz. Summe Ausz. aus lfd. Verwaltungstätigkeit) AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_8 Seite 11 von 36

12 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Organisationsangelegenheiten Teilfinanzhaushalt Einzahlungen und Auszahlungen 21 Verpfl Erm Einzahlungen 19 Zuwendungen für Inv.tätigkeit 2 Beiträge u.ä. Entgelte für Inv.tätigkeit 21 Veräußerung von Sachvermögen 22 Veräußerung von Finanzvermögensanlagen 23 sonstige Investitionstätigkeit 24 = Summe der Einzahlungen Auszahlungen 25 Erwerb von Grundstücken und Gebäuden 26 Baumaßnahmen 27 Erwerb von beweglichem Sachvermögen Erwerb von Finanzvermögensanlagen 29 Aktivierbare Zuwendungen 3 Sonstige Investitionstätigkeit 31 = Summe der Auszahlungen = Saldo der Investitionstätigkeit (Summe Einz. abz. Summe Ausz. ) Finanzierungsmittel Überschuss/Fehlbetrag (Summe Zeilen 18 und 32) Ein, Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit 34 Einzahlungen; Aufnahme von Krediten und inneren Darlehen 35 Auszahlungen; Tilgung von Krediten und Rückzahlung von inneren Darlehen 36 Saldo aus Finanzierungstätigkeit (Saldo aus Zeile 34 und 35) 37 Finanzmittelveränderung (Summe aus Zeile 33 und 36) AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_8 Seite 12 von 36

13 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Interne Serviceleistungen Allgemeine Angaben zuständiger Fachbereich 1 FB Allg. Verwaltung u. Bildung verantwortlich Beschreibung Auftragsgrundlage Zielgruppe Klaus Akuscheska 1. Hausmeisterverbund 2. Poststelle 3. Druckerei 4. Beschaffungen 5. Datenschutzbeauftragter 6. Sicherheitsbeauftragter 7. Schwerbehindertenvertreter Pflichtaufgabe / Freiwillige Aufgabe: basierend auf der Umsetzung fachgesetzlicher Regelungen Dienstanweisungen und Beschlüssen vertraglicher Bindungen mittelbar auch durch allgemeine Verpflichtungen wie z. B. zum wirtschaftlichen Verwaltungshandeln Intern: Primär alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in sämtlichen Einrichtungen der Stadt Duderstadt einschl. Kindergärten, Schulen und sonstigen Einrichtungen AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_9 Seite 13 von 36

14 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Interne Serviceleistungen Teilergebnishaushalt Erträge und Aufwendungen Ordentliche Erträge 1 Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allgemeine Umlagen 3 Auflösungserträge aus Sonderposten 4 Sonstige Transfererträge 5 öffentlichrechtliche Entgelte 6 privatrechtliche Entgelte Kostenerstattungen und Kostenumlagen 8 Zinsen und ähnliche Finanzerträge 9 aktivierte Eigenleistungen 1 Bestandsveränderungen 11 sonstige ordentlichen Erträge 12 = Summe ordentliche Erträge Ordentliche Aufwendungen 13 Aufwendungen für aktives Personal Aufwendungen für Versorgung 15 Aufwendungen für Sach und Dienstleistungen Abschreibungen Zinsen und ähnliche Aufwendungen 18 Transferaufwendungen 19 sonstige ordentliche Aufwendungen = Summe ordentliche Aufwendungen ordentliches (Summe ordentliche Erträge abzüglich Summe ordentliche Aufwendungen ) außerordentliche Erträge 23 außerordentliche Aufwendungen 24 außerordentliches (außerordentliche Erträge abzüglich außerordentliche Aufwendungen) 25 Jahresergebnis (Saldo aus dem ordentlichen und dem außerordentlichen ) Überschuß (+)/ Fehlbetrag () Erträge aus internen Leistungsbeziehungen Aufwendungen aus internen Leistungsbeziehungen Saldo aus internen Leistungsbeziehungen unter Berücksichtigung der internen Leistungsbeziehungen AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_9 Seite 14 von 36

15 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Interne Serviceleistungen Teilfinanzhaushalt Einzahlungen und Auszahlungen 1 Einzahlungen aus Verpfl. 212 Erm Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allg. Umlagen 3 Sonstige Transfereinzahlungen 4 Öffentlichrechtliche Entgelte 5 Privatrechtliche Entgelte Kostenerstattungen, Kostenumlagen 7 Zinsen und ähnl. Einzahlungen 8 Einz. aus der Veräußerung gering wertiger Vermögensgegenstände 9 sonst. haushaltswirksame Einz. 1 = Summe der Einzahlungen aus Auszahlungen aus 11 Auszahlungen für aktives Personal Auszahlungen für Versorgung 13 Auszahlungen für Sach und Dienstleistungen und für geringwertige Vermögensgegenstände Zinsen und ähnliche Auszahlungen 15 Transferauszahlungen 16 Sonst. haushaltswirksame Ausz = Summe der Auszahlungen aus = Saldo aus laufender Verwaltungstätigkeit (Summe Einz. abz. Summe Ausz. aus lfd. Verwaltungstätigkeit) AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_9 Seite 15 von 36

16 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Interne Serviceleistungen Teilfinanzhaushalt Einzahlungen und Auszahlungen 21 Verpfl Erm Einzahlungen 19 Zuwendungen für Inv.tätigkeit 2 Beiträge u.ä. Entgelte für Inv.tätigkeit 21 Veräußerung von Sachvermögen 22 Veräußerung von Finanzvermögensanlagen 23 sonstige Investitionstätigkeit 24 = Summe der Einzahlungen Auszahlungen 25 Erwerb von Grundstücken und Gebäuden 26 Baumaßnahmen 27 Erwerb von beweglichem Sachvermögen Erwerb von Finanzvermögensanlagen 29 Aktivierbare Zuwendungen 3 Sonstige Investitionstätigkeit 31 = Summe der Auszahlungen = Saldo der Investitionstätigkeit (Summe Einz. abz. Summe Ausz. ) Finanzierungsmittel Überschuss/Fehlbetrag (Summe Zeilen 18 und 32) Ein, Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit 34 Einzahlungen; Aufnahme von Krediten und inneren Darlehen 35 Auszahlungen; Tilgung von Krediten und Rückzahlung von inneren Darlehen 36 Saldo aus Finanzierungstätigkeit (Saldo aus Zeile 34 und 35) 37 Finanzmittelveränderung (Summe aus Zeile 33 und 36) AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_9 Seite 16 von 36

17 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Personalmanagement Allgemeine Angaben zuständiger Fachbereich 1 FB Allg. Verwaltung u. Bildung verantwortlich Beschreibung Auftragsgrundlage Zielgruppe Ziele Mario Diederich Personalplanung und entwicklung, Personalgewinnung, Bewerberauswahl, Begründung, Veränderung und Beendigung von Dienst und Beschäftigungsverhältnissen, Stellen und Arbeitsplatzbewertung, Aus und Fortbildung, Berechnung und Zahlbarmachung der Entgelte und Besoldung einschließlich Kindergeld sowie Einbehaltung und Abführung von Lohnsteuer, Sozialversicherung und Zusatzversorgung, Reisekostenabrechnung, Kontaktstelle für Beihilfeangelegenheiten, Urlaub und Sonderurlaub Gesundheitsvorsorge, Arbeitsschutz und Unfallverhütung, Versorgungsangelegenheiten, Betreuung und Beratung des Personals Pflichtaufgabe Beamtenrecht (z.b. NKomVG, BeaStG, Nds. Beamtengesetz) Arbeitsrecht (z.b. NKomVG, BGB) Arbeitsschutz und Unfallverhütungsvorschriften tarifl. Regelungen (z.b. TVöD, bezirkl. Tarifverträge) Dienstvereinbarungen Personalvertretungsrecht Beschlüsse und Anweisungen der Organe der freiwillige Aufgabe hinsichtlich Beschäftigungen der LNS GmbH Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der, Personalrat, Bewerber/innen für freie Stellen, politische Gremien und Verwaltungsführung Sicherstellung einer für die Aufgabenerfüllung qualitativ und quantitativ erforderlichen und motivierten Personalausstattung unter Beibehaltung der Personalkosten auf dem Stand von 1994, ordnungsgemäße und termingerechte Durchführung von Stellenbesetzungs und Auswahlverfahren, ordnungsgemäße und termingerechte Bezüge und Entgeltabrechnung und zahlung, bedarfsgerechtes Angebot an Qualifizierungsmaßnahmen AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_1 Seite 17 von 36

18 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Personalmanagement Teilergebnishaushalt Erträge und Aufwendungen Ordentliche Erträge 1 Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allgemeine Umlagen Auflösungserträge aus Sonderposten 4 Sonstige Transfererträge 5 öffentlichrechtliche Entgelte 6 privatrechtliche Entgelte 7 Kostenerstattungen und Kostenumlagen Zinsen und ähnliche Finanzerträge aktivierte Eigenleistungen 1 Bestandsveränderungen 11 sonstige ordentlichen Erträge = Summe ordentliche Erträge Ordentliche Aufwendungen 13 Aufwendungen für aktives Personal Aufwendungen für Versorgung Aufwendungen für Sach und Dienstleistungen Abschreibungen 17 Zinsen und ähnliche Aufwendungen 18 Transferaufwendungen sonstige ordentliche Aufwendungen = Summe ordentliche Aufwendungen ordentliches (Summe ordentliche Erträge abzüglich Summe ordentliche Aufwendungen ) außerordentliche Erträge 23 außerordentliche Aufwendungen 24 außerordentliches (außerordentliche Erträge abzüglich außerordentliche Aufwendungen) 25 Jahresergebnis (Saldo aus dem ordentlichen und dem außerordentlichen ) Überschuß (+)/ Fehlbetrag () Erträge aus internen Leistungsbeziehungen 27 Aufwendungen aus internen Leistungsbeziehungen 7 28 Saldo aus internen Leistungsbeziehungen 7 29 unter Berücksichtigung der internen Leistungsbeziehungen AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_1 Seite 18 von 36

19 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Personalmanagement Teilfinanzhaushalt Einzahlungen und Auszahlungen 1 Einzahlungen aus Verpfl. 212 Erm Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allg. Umlagen Sonstige Transfereinzahlungen 4 Öffentlichrechtliche Entgelte 5 Privatrechtliche Entgelte 6 Kostenerstattungen, Kostenumlagen Zinsen und ähnl. Einzahlungen Einz. aus der Veräußerung gering wertiger Vermögensgegenstände 9 sonst. haushaltswirksame Einz = Summe der Einzahlungen aus Auszahlungen aus 11 Auszahlungen für aktives Personal Auszahlungen für Versorgung 13 Auszahlungen für Sach und Dienstleistungen und für geringwertige Vermögensgegenstände Zinsen und ähnliche Auszahlungen 15 Transferauszahlungen Sonst. haushaltswirksame Ausz = Summe der Auszahlungen aus = Saldo aus laufender Verwaltungstätigkeit (Summe Einz. abz. Summe Ausz. aus lfd. Verwaltungstätigkeit) AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_1 Seite 19 von 36

20 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Personalmanagement Teilfinanzhaushalt Einzahlungen und Auszahlungen 21 Verpfl Erm Einzahlungen 19 Zuwendungen für Inv.tätigkeit 2 Beiträge u.ä. Entgelte für Inv.tätigkeit 21 Veräußerung von Sachvermögen 22 Veräußerung von Finanzvermögensanlagen 23 sonstige Investitionstätigkeit 24 = Summe der Einzahlungen Auszahlungen 25 Erwerb von Grundstücken und Gebäuden 26 Baumaßnahmen 27 Erwerb von beweglichem Sachvermögen Erwerb von Finanzvermögensanlagen Aktivierbare Zuwendungen 3 Sonstige Investitionstätigkeit 31 = Summe der Auszahlungen = Saldo der Investitionstätigkeit (Summe Einz. abz. Summe Ausz. ) Finanzierungsmittel Überschuss/Fehlbetrag (Summe Zeilen 18 und 32) Ein, Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit 34 Einzahlungen; Aufnahme von Krediten und inneren Darlehen 35 Auszahlungen; Tilgung von Krediten und Rückzahlung von inneren Darlehen 36 Saldo aus Finanzierungstätigkeit (Saldo aus Zeile 34 und 35) 37 Finanzmittelveränderung (Summe aus Zeile 33 und 36) AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_1 Seite 2 von 36

21 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Personalvertretung Allgemeine Angaben zuständiger Fachbereich 1 FB Allg. Verwaltung u. Bildung verantwortlich Beschreibung Auftragsgrundlage Zielgruppe Thomas Kewitz Der Personalrat ist kompetenter und strategischer Akteur bei der Organisation der Verwaltung. Er beteiligt sich aktiv und vorbeugend an der Gestaltung der Verwaltung von heute und morgen und entwickelt dabei nach Möglichkeit eigene Konzepte. Unter Beachtung der Gesetze und Tarifverträge tritt er für die Erfüllung die der Dienststelle obliegenden Aufgaben ein und wahrt hierbei die Belange der Beschäftigten. Er trifft Vorsorge, dass eine gute Qualität seiner Dienstleistungen auch künftig gesichert ist. Der Personalrat versteht sich als CoManager und gleichzeitig als Schutzmacht der Beschäftigten. Niedersächsiches Personalvertretungsgesetz (NPersVG), Pflichtaufgabe intern, Beschäftigte, Verwaltungsführung, Ratsgremien, Personal und Organisationsverantwortliche der Verwaltung AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_11 Seite 21 von 36

22 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Personalvertretung Teilergebnishaushalt Erträge und Aufwendungen Ordentliche Erträge 1 Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allgemeine Umlagen 3 Auflösungserträge aus Sonderposten 4 Sonstige Transfererträge 5 öffentlichrechtliche Entgelte 6 privatrechtliche Entgelte 7 Kostenerstattungen und Kostenumlagen 8 Zinsen und ähnliche Finanzerträge 9 aktivierte Eigenleistungen 1 Bestandsveränderungen 11 sonstige ordentlichen Erträge 12 = Summe ordentliche Erträge Ordentliche Aufwendungen 13 Aufwendungen für aktives Personal Aufwendungen für Versorgung 15 Aufwendungen für Sach und Dienstleistungen Abschreibungen 17 Zinsen und ähnliche Aufwendungen 18 Transferaufwendungen 19 sonstige ordentliche Aufwendungen = Summe ordentliche Aufwendungen ordentliches (Summe ordentliche Erträge abzüglich Summe ordentliche Aufwendungen ) außerordentliche Erträge 23 außerordentliche Aufwendungen 24 außerordentliches (außerordentliche Erträge abzüglich außerordentliche Aufwendungen) 25 Jahresergebnis (Saldo aus dem ordentlichen und dem außerordentlichen ) Überschuß (+)/ Fehlbetrag () Erträge aus internen Leistungsbeziehungen 27 Aufwendungen aus internen Leistungsbeziehungen 28 Saldo aus internen Leistungsbeziehungen 29 unter Berücksichtigung der internen Leistungsbeziehungen AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_11 Seite 22 von 36

23 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Personalvertretung Teilfinanzhaushalt Einzahlungen und Auszahlungen 1 Einzahlungen aus Verpfl. 212 Erm Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allg. Umlagen 3 Sonstige Transfereinzahlungen 4 Öffentlichrechtliche Entgelte 5 Privatrechtliche Entgelte 6 Kostenerstattungen, Kostenumlagen 7 Zinsen und ähnl. Einzahlungen 8 Einz. aus der Veräußerung gering wertiger Vermögensgegenstände 9 sonst. haushaltswirksame Einz. 1 = Summe der Einzahlungen aus Auszahlungen aus 11 Auszahlungen für aktives Personal Auszahlungen für Versorgung 13 Auszahlungen für Sach und Dienstleistungen und für geringwertige Vermögensgegenstände Zinsen und ähnliche Auszahlungen 15 Transferauszahlungen 16 Sonst. haushaltswirksame Ausz = Summe der Auszahlungen aus = Saldo aus laufender Verwaltungstätigkeit (Summe Einz. abz. Summe Ausz. aus lfd. Verwaltungstätigkeit) AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_11 Seite 23 von 36

24 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Personalvertretung Teilfinanzhaushalt Einzahlungen und Auszahlungen 21 Verpfl Erm Einzahlungen 19 Zuwendungen für Inv.tätigkeit 2 Beiträge u.ä. Entgelte für Inv.tätigkeit 21 Veräußerung von Sachvermögen 22 Veräußerung von Finanzvermögensanlagen 23 sonstige Investitionstätigkeit 24 = Summe der Einzahlungen Auszahlungen 25 Erwerb von Grundstücken und Gebäuden 26 Baumaßnahmen 27 Erwerb von beweglichem Sachvermögen 28 Erwerb von Finanzvermögensanlagen 29 Aktivierbare Zuwendungen 3 Sonstige Investitionstätigkeit 31 = Summe der Auszahlungen 32 = Saldo der Investitionstätigkeit (Summe Einz. abz. Summe Ausz. ) 33 Finanzierungsmittel Überschuss/Fehlbetrag (Summe Zeilen 18 und 32) Ein, Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit 34 Einzahlungen; Aufnahme von Krediten und inneren Darlehen 35 Auszahlungen; Tilgung von Krediten und Rückzahlung von inneren Darlehen 36 Saldo aus Finanzierungstätigkeit (Saldo aus Zeile 34 und 35) 37 Finanzmittelveränderung (Summe aus Zeile 33 und 36) AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_11 Seite 24 von 36

25 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Rechnungsprüfung Allgemeine Angaben zuständiger Fachbereich 1 FB Allg. Verwaltung u. Bildung verantwortlich Beschreibung Matthias Jung Unabhängige (sachlich und persönlich) Prüfungen auf Rechtmäßigkeit, Ordnungsmäßigkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit von Verwaltungshandeln. Die begleitenden präventiven und nachgehenden Prüfungen münden in Berichte und Stellungnahmen für Rat, VA und die Verwaltungsleitung. Zum gehören insbesondere folgende Leistungen: vorherige Beratung zur Vermeidung von Prüfungsaussagen Prüfung des Jahresabschlusses /Erstellen des Schlussberichtes lfd. Prüfung der Kassenvorgänge und Belege zur Vorbereitung des Jahresabschlusses dauernde Überwachung der Kassen der sowie die Vornahme der regelmäßigen und unvermuteten Kassenprüfungen Vergabeprüfungen nach VOL/VOB/VOF/HOAI...vor Auftragserteilung Prüfung der Abrechnung beauftragter Leistungen Prüfung von Verwendungsnachweisen Prüfung von Erschließungs und Anliegerbeiträgen alle Prüfungen, die mit der Einführung des NKR einhergehen interne und externe Sonderprüfungen Auftragsgrundlage NKomVG, GemHKVO, NKAG, kommunale Abgabensatzungen, Satzungen und Dienstanweisungen jedweder Art sowie die aktuelle Rechnungsprüfungsordnung der Stadt Duderstadt. Zielgruppe Größtenteils intern sowie auch extern bei Sonderprüfungen Rat, Verwaltungsführung, Öffentlichkeit AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_12 Seite 25 von 36

26 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Rechnungsprüfung Teilergebnishaushalt Erträge und Aufwendungen Ordentliche Erträge 1 Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allgemeine Umlagen 3 Auflösungserträge aus Sonderposten 4 Sonstige Transfererträge 5 öffentlichrechtliche Entgelte privatrechtliche Entgelte 7 Kostenerstattungen und Kostenumlagen 8 Zinsen und ähnliche Finanzerträge 9 aktivierte Eigenleistungen 1 Bestandsveränderungen 11 sonstige ordentlichen Erträge 12 = Summe ordentliche Erträge 4 4 Ordentliche Aufwendungen 13 Aufwendungen für aktives Personal Aufwendungen für Versorgung 15 Aufwendungen für Sach und Dienstleistungen Abschreibungen 17 Zinsen und ähnliche Aufwendungen 18 Transferaufwendungen 19 sonstige ordentliche Aufwendungen = Summe ordentliche Aufwendungen ordentliches (Summe ordentliche Erträge abzüglich Summe ordentliche Aufwendungen ) außerordentliche Erträge 23 außerordentliche Aufwendungen 24 außerordentliches (außerordentliche Erträge abzüglich außerordentliche Aufwendungen) 25 Jahresergebnis (Saldo aus dem ordentlichen und dem außerordentlichen ) Überschuß (+)/ Fehlbetrag () Erträge aus internen Leistungsbeziehungen 27 Aufwendungen aus internen Leistungsbeziehungen 28 Saldo aus internen Leistungsbeziehungen 29 unter Berücksichtigung der internen Leistungsbeziehungen AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_12 Seite 26 von 36

27 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Rechnungsprüfung Teilfinanzhaushalt Einzahlungen und Auszahlungen 1 Einzahlungen aus Verpfl. 212 Erm Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allg. Umlagen 3 Sonstige Transfereinzahlungen 4 Öffentlichrechtliche Entgelte Privatrechtliche Entgelte 6 Kostenerstattungen, Kostenumlagen 7 Zinsen und ähnl. Einzahlungen 8 Einz. aus der Veräußerung gering wertiger Vermögensgegenstände 9 sonst. haushaltswirksame Einz. 1 = Summe der Einzahlungen aus 4 4 Auszahlungen aus 11 Auszahlungen für aktives Personal Auszahlungen für Versorgung 13 Auszahlungen für Sach und Dienstleistungen und für geringwertige Vermögensgegenstände Zinsen und ähnliche Auszahlungen 15 Transferauszahlungen 16 Sonst. haushaltswirksame Ausz = Summe der Auszahlungen aus = Saldo aus laufender Verwaltungstätigkeit (Summe Einz. abz. Summe Ausz. aus lfd. Verwaltungstätigkeit) AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_12 Seite 27 von 36

28 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Rechnungsprüfung Teilfinanzhaushalt Einzahlungen und Auszahlungen 21 Verpfl Erm Einzahlungen 19 Zuwendungen für Inv.tätigkeit 2 Beiträge u.ä. Entgelte für Inv.tätigkeit 21 Veräußerung von Sachvermögen 22 Veräußerung von Finanzvermögensanlagen 23 sonstige Investitionstätigkeit 24 = Summe der Einzahlungen Auszahlungen 25 Erwerb von Grundstücken und Gebäuden 26 Baumaßnahmen 27 Erwerb von beweglichem Sachvermögen 28 Erwerb von Finanzvermögensanlagen 29 Aktivierbare Zuwendungen 3 Sonstige Investitionstätigkeit 31 = Summe der Auszahlungen 32 = Saldo der Investitionstätigkeit (Summe Einz. abz. Summe Ausz. ) 33 Finanzierungsmittel Überschuss/Fehlbetrag (Summe Zeilen 18 und 32) Ein, Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit 34 Einzahlungen; Aufnahme von Krediten und inneren Darlehen 35 Auszahlungen; Tilgung von Krediten und Rückzahlung von inneren Darlehen 36 Saldo aus Finanzierungstätigkeit (Saldo aus Zeile 34 und 35) 37 Finanzmittelveränderung (Summe aus Zeile 33 und 36) AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_12 Seite 28 von 36

29 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Gleichstellungbeauftragte Allgemeine Angaben zuständiger Fachbereich 1 FB Allg. Verwaltung u. Bildung verantwortlich Beschreibung Evelyn Stellhorn Externe Gleichstellungsarbeit: Organisation und Durchführung von öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen, die einen Beitrag zum Abbau frauenspezifischer Benachteiligungen leisten Interne Gleichstellungsarbeit: Beteiligung an allen gleichstellungsrelevanten Personalmaßnahmen Auftragsgrundlage 8, 9 NKomVG, Ratsbeschluss vom Zielgruppe Einwohnerinnen und Einwohner der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_13 Seite 29 von 36

30 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Gleichstellungbeauftragte Teilergebnishaushalt Erträge und Aufwendungen Ordentliche Erträge 1 Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allgemeine Umlagen 3 Auflösungserträge aus Sonderposten 4 Sonstige Transfererträge 5 öffentlichrechtliche Entgelte 6 privatrechtliche Entgelte Kostenerstattungen und Kostenumlagen 8 Zinsen und ähnliche Finanzerträge 9 aktivierte Eigenleistungen 1 Bestandsveränderungen 11 sonstige ordentlichen Erträge 12 = Summe ordentliche Erträge 7.11 Ordentliche Aufwendungen 13 Aufwendungen für aktives Personal Aufwendungen für Versorgung 15 Aufwendungen für Sach und Dienstleistungen Abschreibungen 17 Zinsen und ähnliche Aufwendungen 18 Transferaufwendungen 19 sonstige ordentliche Aufwendungen = Summe ordentliche Aufwendungen ordentliches (Summe ordentliche Erträge abzüglich Summe ordentliche Aufwendungen ) außerordentliche Erträge 23 außerordentliche Aufwendungen 24 außerordentliches (außerordentliche Erträge abzüglich außerordentliche Aufwendungen) 25 Jahresergebnis (Saldo aus dem ordentlichen und dem außerordentlichen ) Überschuß (+)/ Fehlbetrag () Erträge aus internen Leistungsbeziehungen 27 Aufwendungen aus internen Leistungsbeziehungen 28 Saldo aus internen Leistungsbeziehungen 29 unter Berücksichtigung der internen Leistungsbeziehungen AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_13 Seite 3 von 36

31 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Gleichstellungbeauftragte Teilfinanzhaushalt Einzahlungen und Auszahlungen 1 Einzahlungen aus Verpfl. 212 Erm Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allg. Umlagen 3 Sonstige Transfereinzahlungen 4 Öffentlichrechtliche Entgelte 5 Privatrechtliche Entgelte Kostenerstattungen, Kostenumlagen 7 Zinsen und ähnl. Einzahlungen 8 Einz. aus der Veräußerung gering wertiger Vermögensgegenstände 9 sonst. haushaltswirksame Einz. 1 = Summe der Einzahlungen aus 7.11 Auszahlungen aus 11 Auszahlungen für aktives Personal Auszahlungen für Versorgung 13 Auszahlungen für Sach und Dienstleistungen und für geringwertige Vermögensgegenstände Zinsen und ähnliche Auszahlungen 15 Transferauszahlungen 16 Sonst. haushaltswirksame Ausz = Summe der Auszahlungen aus = Saldo aus laufender Verwaltungstätigkeit (Summe Einz. abz. Summe Ausz. aus lfd. Verwaltungstätigkeit) AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_13 Seite 31 von 36

32 Teilhaushalt Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und service Gleichstellungbeauftragte Teilfinanzhaushalt Einzahlungen und Auszahlungen 21 Verpfl Erm Einzahlungen 19 Zuwendungen für Inv.tätigkeit 2 Beiträge u.ä. Entgelte für Inv.tätigkeit 21 Veräußerung von Sachvermögen 22 Veräußerung von Finanzvermögensanlagen 23 sonstige Investitionstätigkeit 24 = Summe der Einzahlungen Auszahlungen 25 Erwerb von Grundstücken und Gebäuden 26 Baumaßnahmen 27 Erwerb von beweglichem Sachvermögen 28 Erwerb von Finanzvermögensanlagen 29 Aktivierbare Zuwendungen 3 Sonstige Investitionstätigkeit 31 = Summe der Auszahlungen 32 = Saldo der Investitionstätigkeit (Summe Einz. abz. Summe Ausz. ) 33 Finanzierungsmittel Überschuss/Fehlbetrag (Summe Zeilen 18 und 32) Ein, Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit 34 Einzahlungen; Aufnahme von Krediten und inneren Darlehen 35 Auszahlungen; Tilgung von Krediten und Rückzahlung von inneren Darlehen 36 Saldo aus Finanzierungstätigkeit (Saldo aus Zeile 34 und 35) 37 Finanzmittelveränderung (Summe aus Zeile 33 und 36) AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_13 Seite 32 von 36

33 Teilhaushalt Sicherheit und Ordnung Statistik und Wahlen Statistik und Wahlen Allgemeine Angaben zuständiger Fachbereich 1 FB Allg. Verwaltung u. Bildung verantwortlich Beschreibung Auftragsgrundlage Zielgruppe Klaus Akuscheska 1. Durchführung und Organisation von Auftragsstatistiken (z. B. Landwirtschaftsstatistiken, Volkszählungen). 2. Begleitung von Volksinitiativen, begehren und entscheiden 3., Organisation und Durchführung von Wahlen, Bürgerbegehren und Bürgerbefragungen einschl. Schulung der Wahl bzw. Abstimmungsvorstände und Erstellung der entsprechenden Statistiken Pflichtaufgabe: alle Wahlgesetze und Verordnungen Erlasse des Bundes, Landes und Kreiswahlleiters Nds. Volksabstimmungsgesetz NKomVG, Satzungen der Bundesstatistikgesetz i. V. mit Nds. Statistikgesetz Intern / Extern: Gemeindeorgane Staatliche Stellen BürgerInnen (aktives und passives Wahlrecht) AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_14 Seite 33 von 36

34 Teilhaushalt Sicherheit und Ordnung Statistik und Wahlen Statistik und Wahlen Teilergebnishaushalt Erträge und Aufwendungen Ordentliche Erträge 1 Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allgemeine Umlagen 3 Auflösungserträge aus Sonderposten 4 Sonstige Transfererträge 5 öffentlichrechtliche Entgelte 6 privatrechtliche Entgelte 7 Kostenerstattungen und Kostenumlagen Zinsen und ähnliche Finanzerträge 9 aktivierte Eigenleistungen 1 Bestandsveränderungen 11 sonstige ordentlichen Erträge 12 = Summe ordentliche Erträge Ordentliche Aufwendungen 13 Aufwendungen für aktives Personal Aufwendungen für Versorgung 15 Aufwendungen für Sach und Dienstleistungen Abschreibungen Zinsen und ähnliche Aufwendungen 18 Transferaufwendungen 19 sonstige ordentliche Aufwendungen = Summe ordentliche Aufwendungen ordentliches (Summe ordentliche Erträge abzüglich Summe ordentliche Aufwendungen ) außerordentliche Erträge 23 außerordentliche Aufwendungen 24 außerordentliches (außerordentliche Erträge abzüglich außerordentliche Aufwendungen) 25 Jahresergebnis (Saldo aus dem ordentlichen und dem außerordentlichen ) Überschuß (+)/ Fehlbetrag () Erträge aus internen Leistungsbeziehungen 27 Aufwendungen aus internen Leistungsbeziehungen Saldo aus internen Leistungsbeziehungen unter Berücksichtigung der internen Leistungsbeziehungen AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_14 Seite 34 von 36

35 Teilhaushalt Sicherheit und Ordnung Statistik und Wahlen Statistik und Wahlen Teilfinanzhaushalt Einzahlungen und Auszahlungen 1 Einzahlungen aus Verpfl. 212 Erm Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allg. Umlagen 3 Sonstige Transfereinzahlungen 4 Öffentlichrechtliche Entgelte 5 Privatrechtliche Entgelte 6 Kostenerstattungen, Kostenumlagen Zinsen und ähnl. Einzahlungen 8 Einz. aus der Veräußerung gering wertiger Vermögensgegenstände 9 sonst. haushaltswirksame Einz. 1 = Summe der Einzahlungen aus Auszahlungen aus 11 Auszahlungen für aktives Personal Auszahlungen für Versorgung 13 Auszahlungen für Sach und Dienstleistungen und für geringwertige Vermögensgegenstände Zinsen und ähnliche Auszahlungen 15 Transferauszahlungen 16 Sonst. haushaltswirksame Ausz = Summe der Auszahlungen aus = Saldo aus laufender Verwaltungstätigkeit (Summe Einz. abz. Summe Ausz. aus lfd. Verwaltungstätigkeit) AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_14 Seite 35 von 36

36 Teilhaushalt Sicherheit und Ordnung Statistik und Wahlen Statistik und Wahlen Teilfinanzhaushalt Einzahlungen und Auszahlungen 21 Verpfl Erm Einzahlungen 19 Zuwendungen für Inv.tätigkeit 2 Beiträge u.ä. Entgelte für Inv.tätigkeit 21 Veräußerung von Sachvermögen 22 Veräußerung von Finanzvermögensanlagen 23 sonstige Investitionstätigkeit 24 = Summe der Einzahlungen Auszahlungen 25 Erwerb von Grundstücken und Gebäuden 26 Baumaßnahmen 27 Erwerb von beweglichem Sachvermögen Erwerb von Finanzvermögensanlagen 29 Aktivierbare Zuwendungen 3 Sonstige Investitionstätigkeit 31 = Summe der Auszahlungen = Saldo der Investitionstätigkeit (Summe Einz. abz. Summe Ausz. ) Finanzierungsmittel Überschuss/Fehlbetrag (Summe Zeilen 18 und 32) Ein, Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit 34 Einzahlungen; Aufnahme von Krediten und inneren Darlehen 35 Auszahlungen; Tilgung von Krediten und Rückzahlung von inneren Darlehen 36 Saldo aus Finanzierungstätigkeit (Saldo aus Zeile 34 und 35) 37 Finanzmittelveränderung (Summe aus Zeile 33 und 36) AKDB, NKFW 88.12, Stand Layout GHTFPAkomplett_14 Seite 36 von 36

Teilhaushalt 3. Finanzen

Teilhaushalt 3. Finanzen Teilhaushalt 3 Finanzen Budget Verantwortlicher u. Bezeichnung 31 Finanzverwaltung Herr Ahrenhold 11111 FB I Finanzverwaltung 32 Finanzwirtschaft Frau del Coz 5221 FB I Wohnbauförderung 5311 FB I Konzessionsabgabe

Mehr

Teilhaushalt 08. Produktbeschreibung Teilhaushalt 8 TH Allgemeine Finanzwirtschaft. Produktinformation

Teilhaushalt 08. Produktbeschreibung Teilhaushalt 8 TH Allgemeine Finanzwirtschaft. Produktinformation Produktbeschreibung Teilhaushalt 8 TH Allgemeine Finanzwirtschaft Produktinformation zust. Fachbereich: verantw. Person Kurzbeschreibung FB Finanzen, Wirtschaft und Bürgerservice Helmut Bernd zugeordnete

Mehr

Haushaltsplan der Stadt Salzgitter. Teil C -Teilhaushalte-

Haushaltsplan der Stadt Salzgitter. Teil C -Teilhaushalte- Haushaltsplan 2015 der Stadt Salzgitter -Teilhaushalte- Inhaltsverzeichnis des Haushaltsplans 2015 der Stadt Salzgitter A. Allgemeiner Teil Seite 1. Haushaltssatzung 1 2. Abkürzungsverzeichnis 5 3. Kennzahlen

Mehr

Erläuterungen zu den Positionen im Ergebnis- und Finanzplan

Erläuterungen zu den Positionen im Ergebnis- und Finanzplan Erläuterungen zu den Positionen im Ergebnis- und Finanzplan Ergebnishaushalt Ertrags- und Aufwandsarten Erläuterungen Ordentliche Erträge 1.Steuern und ähnliche Abgaben 2.Zuwendungen u. allg. Umlagen

Mehr

Referat 02. Gleichstellungsbeauftragte

Referat 02. Gleichstellungsbeauftragte Referat 02 Gleichstellungsbeauftragte 69 Teilergebnishaushalt 02 Gleichstellungsbeauftragte Nr. Bezeichnung 9 201 01 + Steuern und ähnliche Abgaben 02 + Zuwendungen und allgemeine Umlagen 17.196,55 135.

Mehr

Haushaltsplan Produktbeschreibung Produkt Tageseinrichtungen für Kinder

Haushaltsplan Produktbeschreibung Produkt Tageseinrichtungen für Kinder beschreibung 365001 Haushaltsplan bereich gruppe 365 365001 information Verantwortliche Organisationseinheit Verantwortliche Person(en) Herr Huppertz Kurzbeschreibung, Aufgaben nach dem Kinderbildungsgesetz

Mehr

Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und Service Personalwesen

Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und Service Personalwesen Stadt Ibbenbüren F 27 1.111.3 bereich gruppe 1 1.111 1.111.3 verantwortlich FD 11 Herr Brönstrup, Beauftragter für das Personalabrechnungswesen (KAAW) Herr Wolf Beschreibung Personalservice Personalangelegenheiten

Mehr

Teilhaushalt 07. Produktbeschreibung Teilhaushalt 7 TH Finanzen, Wirtschaftsförderung und Tourismus

Teilhaushalt 07. Produktbeschreibung Teilhaushalt 7 TH Finanzen, Wirtschaftsförderung und Tourismus Produktbeschreibung Teilhaushalt 7 TH Finanzen, Wirtschaftsförderung und Tourismus Produktinformation zust. Fachbereich: verantw. Person Kurzbeschreibung FB Finanzen, Wirtschaft und Bürgerservice Helmut

Mehr

Die Darstellung enthält alle dem Teilhaushalt zugeordneten Produkte. Rat, Vewaltungsführung, Bürgerinnen und Bürger

Die Darstellung enthält alle dem Teilhaushalt zugeordneten Produkte. Rat, Vewaltungsführung, Bürgerinnen und Bürger 5 Allgemeine Angaben zuständiger Fachbereich FB Finanzen und Wirtschaft verantwortlich Beschreibung Helmut Bernd zugeordnete Produkte: Nr. Bezeichnung... Finanzmanagement (Wesentliches Produkt)... Zahlungsabwicklung

Mehr

01.06 Kostenerstattungen und Kostenumlagen Einzahlungen aus Kostenerstattungen, Kostenumlagen

01.06 Kostenerstattungen und Kostenumlagen Einzahlungen aus Kostenerstattungen, Kostenumlagen 49 01.01 Steuern und ähnliche Abgaben Realsteuern Gemeindeanteile an den Gemeinschaftssteuern Sonstige Gemeindesteuern Steuerähnliche Einzahlungen Ausgleichsleistungen 01.02 Zuwendungen und allgemeine

Mehr

Beschreibung der Produktgruppe

Beschreibung der Produktgruppe Beschreibung der Produktgruppe Die Produktgruppe ist organisatorisch im Ressort 2 angesiedelt und dem Dienst 18 Medien- / Druck- und Postservice - zugeordnet. Das Aufgabenfeld Post- und Botendienste wurde

Mehr

Geschäftsbericht zum Jahresabschluss

Geschäftsbericht zum Jahresabschluss Geschäftsbericht zum Jahresabschluss 2 Geschäftsbericht zum Jahresabschluss 2015 des Kreises Olpe Inhaltsverzeichnis Seite Aufstellungs- und Bestätigungsvermerk 5 Ergebnisrechnung 2015 7 Finanzrechnung

Mehr

Teilergebnisplan Ertrags- und Aufwandsarten

Teilergebnisplan Ertrags- und Aufwandsarten Teilergebnisplan Ertrags- und Aufwandsarten Steuern und ähnliche Abgaben 0,00 0 0 Zuwendungen und allgemeine Umlagen 0,00 0 0 Sonstige Transfererträge 0,00 0 0 Öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte 0,00

Mehr

Wesentliche Abweichungen des Haushaltsplans von der Haushaltsplanung des Vorjahres - Ergebnishaushalt -

Wesentliche Abweichungen des Haushaltsplans von der Haushaltsplanung des Vorjahres - Ergebnishaushalt - Wesentliche Abweichungen des Haushaltsplans von der Haushaltsplanung des Vorjahres - Ergebnishaushalt - Ordentliche Erträge Ansatz 215 Ansatz 214 weniger/mehr Steuern und ähnliche Abgaben 31.161.7 29.179.6

Mehr

Teilhaushalt 68. Regiebetrieb Bauhof

Teilhaushalt 68. Regiebetrieb Bauhof Teilhaushalt 68 Diesem Teilhaushalt ist folgendes wesentliches Produkt i. S. v. 4 VII GemHKVO zugeordnet: Produktgruppe Produktgruppe Produktnr. Produkt 551 Öffentliches Grün / Landschaftsbau 551.748.

Mehr

Beschreibung der Produktgruppe

Beschreibung der Produktgruppe Beschreibung der Produktgruppe Die Produktgruppe ist organisatorisch im Ressort 3 angesiedelt und dem Dienst 32 - Ordnung - zugeordnet. Produktbereich 12 Sicherheit und Ordnung Produktgruppe (Teilplan)

Mehr

Produktbereich 15. Wirtschaft und Tourismus

Produktbereich 15. Wirtschaft und Tourismus Produktbereich 15 Wirtschaft und Tourismus Produktgruppe Produkt 15-1 Wirtschaftsförderung 15-1-1 Wirtschaftsförderung 15-2 Märkte 15-2-1 Märkte Teilergebnishaushalt Produktbereich 15 Wirtschaft und Tourismus

Mehr

NEUER KOMMUNALER HAUSHALT

NEUER KOMMUNALER HAUSHALT NEUER KOMMUNALER HAUSHALT Jahresabschluss Inhalt 1. Bilanz zum 31.12. 7 2. Gesamtergebnisrechnung, Gesamtfinanzrechnung 11 3. Teilrechnungen (Produktbereiche) 15 01 Innere Verwaltung 16 02 Sicherheit

Mehr

Inhaltsverzeichnis Seite

Inhaltsverzeichnis Seite Jahresabschluss 2014 Inhaltsverzeichnis Seite Bilanz 5 Ergebnisrechnung 7 Teilergebnisrechnungen der Teilhaushalte 8-12 Finanzrechnung 13 Teilfinanzrechnungen der Teilhaushalte 14-18 Anhang zum Jahresabschluss

Mehr

KREIS HÖXTER Jahresabschluss 2012

KREIS HÖXTER Jahresabschluss 2012 2 0 1 2 KREIS HÖXTER Jahresabschluss Jahrresabschlluss des Krreiises Höxtterr Inhalt Seite ERGEBNISRECHNUNG 1 FINANZRECHNUNG 2 Teilergebnis- und Teilfinanzrechnungen 3 BILANZ zum 31.12. 136 ANHANG zum

Mehr

Bekanntmachung des Jahresabschlusses zum

Bekanntmachung des Jahresabschlusses zum Bekanntmachung des Jahresabschlusses zum 31.12.2014 Jahresabschluss zum 31.12.2014 der Stadt Heinsberg sowie Entlastungserteilung des Bürgermeisters Der Rat der Stadt Heinsberg hat in seiner Sitzung am

Mehr

Finanzplanung E r g e b n i s h a u s h a l t. Ansatz Ansatz Euro. Euro

Finanzplanung E r g e b n i s h a u s h a l t. Ansatz Ansatz Euro. Euro Finanzplanung E r g e b n i s h a u s h a l t lfd. Nr: Mittelfristiger Finanzplan Ergebnishaushalt Ertrags- und Aufwandsarten 2015 1 2 3 4 5 1 + Steuern und ähnliche Abgaben 1.200.000 1.400.000 1.400.000

Mehr

Teil B. Teilergebnispläne und Teilfinanzpläne der. - Fachbereiche. - Produktgruppen (Budgets) - Produkte

Teil B. Teilergebnispläne und Teilfinanzpläne der. - Fachbereiche. - Produktgruppen (Budgets) - Produkte Teil B Teilergebnispläne und Teilfinanzpläne der - Fachbereiche - Produktgruppen (Budgets) - Produkte - mit Beschreibungen, Grund- und Strukturdaten und Angabe der Investitionen Fachbereich I (Zentrale

Mehr

Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid Jahresabschluss 2014 Bilanz... 5 Gesamtergebnisrechnung... 10 Gesamtfinanzrechnung... 11 Teilrechnungen... 12 Anhang... 47 Anlagenspiegel... 102 Forderungsspiegel... 103

Mehr

Inhalt. Ergebnisrechnung 2009 1. Finanzrechnung 2009 2. Teilergebnis- und Teilfinanzrechnungen 3. Bilanz zum 31.12.2009 158

Inhalt. Ergebnisrechnung 2009 1. Finanzrechnung 2009 2. Teilergebnis- und Teilfinanzrechnungen 3. Bilanz zum 31.12.2009 158 Jahrresabschl luss des Krrei ises Höxtterr Inhalt Seite rechnung 1 Finanzrechnung 2 Teilergebnis- und Teilfinanzrechnungen 3 Bilanz zum 31.12. 158 ANHANG zum Jahresabschluss 160 1. Allgemeines 160 2. Bilanzierungs-

Mehr

Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und Service Allgemeine Verwaltung

Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und Service Allgemeine Verwaltung Produkt..2 Produktbereich Produktgruppe Produkt...2 verantwortlich FD N.N. Beschreibung Zentrale Dienste und Organisation Unterstützung der Verwaltungsführung und der Dezernate und Fachdienste in verwaltungsorganisatorischen

Mehr

Jahresrechnungsstatistik Kontenkatalog

Jahresrechnungsstatistik Kontenkatalog Erträge / Einzahlungen 3811 Erträge aus internen Leistungsbeziehungen 6 Summe der Einzahlungen der Finanzrechnung Realsteuern 6011 Grundsteuer A 6012 Grundsteuer B 6013 Gewerbesteuer Gemeindeanteile an

Mehr

Produkt 525 Aktivierende Leistungen nach dem SGB II

Produkt 525 Aktivierende Leistungen nach dem SGB II 1 Produkt 525 Aktivierende Leistungen nach dem SGB II Produktbereich: 050 Soziale Leistungen Produktgruppe: 312 Grundsicherung nach dem SGB II Organisationseinheit: 50 Amt für Familien, Senioren und Soziales

Mehr

Teilhaushalt 09. Fachbereich Bauen und Umwelt

Teilhaushalt 09. Fachbereich Bauen und Umwelt Teilhaushalt 9 Fachbereich Bauen und Umwelt Diesem Teilhaushalt sind folgende wesentliche Produkte i. S. v. 4 VII GemHKVO zugeordnet: Produktgruppe Produktgruppe Produktnr. Produkt 521 Bau- und Grundstücksordnung

Mehr

Personalrat. Budget Personalrat. Budgetverantwortung Constanze Schuster. Produkt Personalvertretung. Produktverantwortung

Personalrat. Budget Personalrat. Budgetverantwortung Constanze Schuster. Produkt Personalvertretung. Produktverantwortung Personalrat Budget 8.2.1 Personalrat Budgetverantwortung Constanze Schuster Produkt 01.1.82 Personalvertretung Produktverantwortung Constanze Schuster Produkt 01.1.82 Personalvertretung Budget 8.2.1 Personalrat

Mehr

2016 01 Mecklenburgische Seenplatte. 29.10.2015 06:48:27 Nutzer: 40006 SG Steuerung

2016 01 Mecklenburgische Seenplatte. 29.10.2015 06:48:27 Nutzer: 40006 SG Steuerung Dem Teilhaushalt zugeordnete Produktbereiche: 611 Steuern, allgemeine Zuweisungen, allgemeine Umlagen 612 Sonstige allgemeine Finanzwirtschaft 626 Beteiligungen, Anteile, Wertpapiere des Anlagevermögens

Mehr

Informationen Produkt 1.1.1.06 Kämmerei und Stadtkasse

Informationen Produkt 1.1.1.06 Kämmerei und Stadtkasse Haushaltsjahr: Informationen Produkt Produkt Produktgruppe Produkthauptgruppe Produktbereich 1.1.1.06 1.1.1 1.1 1 Kämmerei und Stadtkasse Verwaltungssteuerung und -service Innere Verwaltung Zentrale Verwaltung

Mehr

Teilhaushalt Personal und Organisation

Teilhaushalt Personal und Organisation Teilhaushalt 1100 Personal und Organisation THH 1100 Personal und Organisation Haushaltsplan /2016 Produktbereiche Produktgruppe Schlüsselposition: 11 Innere Verwaltung 1112-110 Schlüsselposition: Steuerungsunterstützung/Controlling

Mehr

Teilfinanzhaushalt 2012 Gemeinde: 00 Landkreis Alzey-Worms

Teilfinanzhaushalt 2012 Gemeinde: 00 Landkreis Alzey-Worms Teilfinanzhaushalt 212 Gemeinde: Landkreis Alzey-Worms Seite : 364 Erstellt am : 14.11.211 1 1 Büro des Landrates, Büroleitung, Wirtschaftsförderung, Frauenbeauftragte, Personalrat Führung und Leitung

Mehr

Liquiditäts- bzw. Finanzierungsprobleme bei ausgeglichenem Haushalt

Liquiditäts- bzw. Finanzierungsprobleme bei ausgeglichenem Haushalt Seite 1 Liquiditäts- bzw. Finanzierungsprobleme bei ausgeglichenem Haushalt Nds. Studieninstitut für kommunale Verwaltung e. V. 1 110 Abs. 4 NKomVG 1 Der Haushalt soll in jedem Haushaltsjahr in Planung

Mehr

Samtgemeinde Heemsen 2016

Samtgemeinde Heemsen 2016 Produktgruppe 111 Verwaltungssteuerung und -service Produkt 11110 Gemeindeorgane Produkt 11110 Gemeindeorgane FBL I Produktbeschreibung: Produktbeschreibung Führung, Steuerung und Repräsentation der Verwaltung

Mehr

Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und Service Gemeindeorgane

Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und Service Gemeindeorgane Stadt Ibbenbüren F 7.. bereich gruppe... verantwortlich Herr BM Steingröver, Frau Stallmeier, Frau Böcker, FD Herr Wehmschulte, PR Herr Glaßmeier Beschreibung - Leitung der Verwaltung, Außenvertretung,

Mehr

Produktplan /- Bestandsveränderungen

Produktplan /- Bestandsveränderungen plan 21 Gesamthaushalt Ergebnisplan vorl. Ergebnis 28 Plan 29 Plan 21 Plan 211 Plan 212 Plan 213 1 Steuern und ähnliche Abgaben 4.748.7 4.745. 6.999.563 6.965.813 6.93.375 6.9. 2 + Zuwendungen und allgemeine

Mehr

Q 0616 Stadt Pforzheim. Stadtkämmerei

Q 0616 Stadt Pforzheim. Stadtkämmerei Q 0616 Stadt Pforzheim Stadtkämmerei Jahresabschluss 2014 Jahresabschluss 2014 3 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis VORBEMERKUNG ZUM JAHRESABSCHLUSS... 6 I. VERMÖGENSRECHNUNG (BILANZ ZUM 31.12.2014)...

Mehr

Stadt Helmstedt Haushaltsplan 2014-2015

Stadt Helmstedt Haushaltsplan 2014-2015 Teilhaushalt Fachbereich 13 Zugeordnete Produktbereiche Produktbereich: 11 Innere Verwaltung Produkte: 1122 Verwaltungsservice 1123 Personalservice Verantwortlich Fachbereich 13 - Innere Verwaltung Fachbereichsleiter:

Mehr

Der doppische kommunale Jahresabschluss eine empirische Auswertung anhand ausgewählter Bundesländer

Der doppische kommunale Jahresabschluss eine empirische Auswertung anhand ausgewählter Bundesländer Der doppische kommunale Jahresabschluss eine empirische Auswertung anhand ausgewählter Bundesländer Workshop Jahrbuch für öffentliche Finanzen Jänchen Isabelle, Rother Maria 24. September 2016 Gliederung

Mehr

Finanzhaushalt Mittelfristige Ergebnis-und Finanzplanung

Finanzhaushalt Mittelfristige Ergebnis-und Finanzplanung Mittelfristige Ergebnis-und Finanzplanung und Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit Ergebnis 2009 2010 2011 2012 2013 1 2 3 4 5 6 7 1. Steuern und ähnliche Abgaben 805.443.000 816.657.899 829.216.144

Mehr

Teilhaushalt Feuerwehr

Teilhaushalt Feuerwehr Haushaltsplan / Teilhaushalt 3700 Feuerwehr Produktgruppen: 1260-370 Feuerwehr 1280-370 Katastrophenschutz Schlüsselprodukt des Teilhaushaltes: 1.370.12.60.01 Brandbekämpfung, Technische Hilfeleistung

Mehr

Einbringung des Haushalts 2016 der Stadt Ibbenbüren. 24. Februar 2016

Einbringung des Haushalts 2016 der Stadt Ibbenbüren. 24. Februar 2016 Einbringung des Haushalts 2016 der Stadt Ibbenbüren 24. Februar 2016 Rückblick auf das Haushaltsjahr 2015 - Ergebnisrechnung Jahresergebnis gemäß Ergebnisplan -4,5 Mio. EUR Gewerbesteuererträge Rekordhoch

Mehr

Haushaltsplan 2017 Personalmanagement (Dez.IV) Dezernat IV Produktgruppe 0141

Haushaltsplan 2017 Personalmanagement (Dez.IV) Dezernat IV Produktgruppe 0141 Haushaltsplan 2017 Personalmanagement (Dez.IV) Produktgruppe 0141 Produkt 014101 Personalwirtschaft für Fachpersonal im Durchführung von Personalbedarfsplanung und Disposition Gewinnung von Personal Beratung

Mehr

- 1 - ERFOLGSPLAN der IHK Lahn-Dill Anlage I FS (ab 2014) Plan Plan Ist Lfd. Jahr Vorjahr Euro Euro Euro

- 1 - ERFOLGSPLAN der IHK Lahn-Dill Anlage I FS (ab 2014) Plan Plan Ist Lfd. Jahr Vorjahr Euro Euro Euro ERFOLGSPLAN der IHK Lahn-Dill Anlage I FS (ab 2014) 1. Erträge aus IHK-Beiträgen 2. Erträge aus Gebühren 3. Erträge aus Entgelten 4. Erhöhung oder Verminderung des Bestandes an fertigen und unfertigen

Mehr

Produkt Kinder- und Jugendgesundheit

Produkt Kinder- und Jugendgesundheit Produkt 7.414.12 Kinder- und Jugendgesundheit Produktbereich: 7 esundheitsdienste Produktgruppe: 7.414 esundheitsschutz und -pflege Organisationseinheit: 53 esundheitsamt Verantwortlich: Amtsleiter/in

Mehr

Anlagen zum Finanzstatut der IHK Darmstadt. Anlage I-FS ERFOLGSPLAN (alternativ: Plan-GuV) Plan Plan Ist Lfd. Jahr Vorjahr Euro Euro Euro

Anlagen zum Finanzstatut der IHK Darmstadt. Anlage I-FS ERFOLGSPLAN (alternativ: Plan-GuV) Plan Plan Ist Lfd. Jahr Vorjahr Euro Euro Euro ERFOLGSPLAN (alternativ: Plan-GuV) 1. Erträge aus IHK-Beiträgen 2. Erträge aus Gebühren 3. Erträge aus Entgelten 4. Erhöhung oder Verminderung des Bestandes an fertigen und unfertigen Leistungen 5. Andere

Mehr

Haushaltssatzung. und. Haushaltsplan

Haushaltssatzung. und. Haushaltsplan Haushaltssatzung und Haushaltsplan 211 I n h a l t s v e r z e i c h n i s Seite Statistische Angaben 2 Haushaltssatzung 3 Vorbericht 6 Gesamtergebnis- und Gesamtfinanzhaushalt 17 Eräuterung zu den Positionen

Mehr

Anlage 17. Kontenplan. Kontenklasse Kontengruppe Kontenart Bezeichnung. 0 Immaterielles Vermögen und Sachanlagevermögen

Anlage 17. Kontenplan. Kontenklasse Kontengruppe Kontenart Bezeichnung. 0 Immaterielles Vermögen und Sachanlagevermögen 0 Immaterielles Vermögen und Sachanlagevermögen 01 Immaterielle Vermögensgegenstände 011 Gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 012 Immaterielle

Mehr

Planungs- einschl. lfd. Ertrags- und Aufwandsarten Nachträge in 0,

Planungs- einschl. lfd. Ertrags- und Aufwandsarten Nachträge in 0, Teilhaushalt 50 Amt für Jugend und Soziales verantwortlich: Dem Teilhaushalt zugeordnete Produkte: 11150 Verwaltung Amt für Jugend und Soziales 11407 Personalgestellungen 12207 Heimaufsicht 31101 Hilfe

Mehr

Q 0461 Stadt Pforzheim. Stadtkämmerei

Q 0461 Stadt Pforzheim. Stadtkämmerei Q 0461 Stadt Pforzheim Stadtkämmerei Jahresabschluss 2013 Jahresabschluss 2013 3 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis VORBEMERKUNG ZUM JAHRESABSCHLUSS... 6 I. VERMÖGENSRECHNUNG (BILANZ ZUM 31.12.2013)...

Mehr

Feststellungsvermerk

Feststellungsvermerk Jahresabschluss 2013 Feststellungsvermerk Die Vollständigkeit und Richtigkeit des Jahresabschlusses des Landkreises Hameln- Pyrmont für das Haushaltsjahr 2013 wird hiermit gemäß 129 Abs. 1 S. 2 Nieders.

Mehr

NKF-Positionenrahmen für den Gesamtabschluss Teil A: Gesamtbilanz (Summenbilanz)

NKF-Positionenrahmen für den Gesamtabschluss Teil A: Gesamtbilanz (Summenbilanz) (Anlage 26) NKF-Positionenrahmen für den Gesamtabschluss Teil A: Gesamtbilanz (Summenbilanz) A Aktiva A1 (nicht belegt) A2 Immaterielle Vermögensgegenstände Geschäfts- oder Firmenwert Geschäfts- oder Firmenwert

Mehr

Zuordnung Erträge und Aufwendungen zu Forderungs- und Verbindlichkeitskonten. 3 Erträge Forderungskonto

Zuordnung Erträge und Aufwendungen zu Forderungs- und Verbindlichkeitskonten. 3 Erträge Forderungskonto AG Buchungsbeispiele und Kontenrahmen Ansprechpartner und für den Inhalt verantwortlich: Michaela Wild Stand: 27.04.2016 Häufig gestellte Fragen im Geschäftsbereich der AG Buchungsbeispiele und Kontenrahmen

Mehr

2015 Stadt Angermünde. 2.2. Ergebnishaushalt und mittelfristige Ergebnisplanung Haushaltsjahr 2015

2015 Stadt Angermünde. 2.2. Ergebnishaushalt und mittelfristige Ergebnisplanung Haushaltsjahr 2015 2.2. Ergebnishaushalt und mittelfristige Ergebnisplanung Haushaltsjahr 2015 41 Ergebnishaushalt und mittelfristige Ergebnisplanung Haushaltsjahr 2015 -in EUR- Ertrags- und Aufwandsarten vorl. Ergebnis

Mehr

Organisationseinheit: 20 Amt für Finanzwirtschaft, Controlling und Datenschutz

Organisationseinheit: 20 Amt für Finanzwirtschaft, Controlling und Datenschutz Produkt 1.111.4 Datenschutz und IT-Sicherheit Produktbereich: 1 Innere Verwaltung Produktgruppe: 1.111 Verwaltungssteuerung und Service Organisationseinheit: 2 Amt für Finanzwirtschaft, Controlling und

Mehr

Fachbereich 50. Soziales. (Sozialhilfe -Pflicht- / Sozialhilfe -Neutral-/ Obdachlosenunterbringung)

Fachbereich 50. Soziales. (Sozialhilfe -Pflicht- / Sozialhilfe -Neutral-/ Obdachlosenunterbringung) Fachbereich 50 Soziales (Sozialhilfe -Pflicht- / Sozialhilfe -Neutral-/ Obdachlosenunterbringung) 284 Teilergebnishaushalt 50 Soziales Nr. Bezeichnung 9 01 + Steuern und ähnliche Abgaben 02 + Zuwendungen

Mehr

Bürgerhaushalt Gemeinde Altenberge. 18. Januar 2012

Bürgerhaushalt Gemeinde Altenberge. 18. Januar 2012 0 Titelblatt Bürgerhaushalt 2012 Gemeinde Altenberge 18. Januar 2012 1 0 Inhalt 1. Haushaltssystematik im NKF 2. Situation der kommunalen Haushalte im Kreis Steinfurt 2011 3. Eckdaten 4. Gewerbesteuerentwicklung

Mehr

Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mitteifranken JAHRESABSCHLUSS

Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mitteifranken JAHRESABSCHLUSS Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mitteifranken JAHRESABSCHLUSS zum 31.12.2014 Inhaltsverzeichnis Bilanz Gewinn- und Verlustrechnung Finanzrechnung Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken

Mehr

IHK-BEKANNTMACHUNG. DEZEMBER 2014 w.news. Plan Plan Veränderungen Ist laufendes Jahr Plan zu Plan Vorjahr laufendes Jahr Euro Euro Euro Euro

IHK-BEKANNTMACHUNG. DEZEMBER 2014 w.news. Plan Plan Veränderungen Ist laufendes Jahr Plan zu Plan Vorjahr laufendes Jahr Euro Euro Euro Euro Plan-GuV 1. Erträge aus IHK-Beiträgen 2. Erträge aus Gebühren 3. Erträge aus Entgelten davon: - Verkaufserlöse 4. Erhöhung oder Verminderung des Bestandes an fertigen und unfertigen Leistungen 5. Andere

Mehr

PB 14 Umweltschutz. Kommunaler Umweltschutz, Ausgleichsmanagement. U.ä.

PB 14 Umweltschutz. Kommunaler Umweltschutz, Ausgleichsmanagement. U.ä. PB 14 Umweltschutz PR14-1-1 Kommunaler Umweltschutz, Ausgleichsmanagement U.ä. Haushaltsplan 211 I Teilergebnishaushalt Produktgruppe PG14-1 Umweltschutzmaßnahmen Nr. Bezeichnung Ergebnis 29 211 212 213

Mehr

Doppelhaushalt Teilergebnisplan

Doppelhaushalt Teilergebnisplan V01 Innere Verwaltung Ertrags- und Aufwandsarten Teilergebnisplan 1. Steuern und ähnliche Abgaben 0,00 0 0 0 0 0 0 2. + Zuwendungen und allgemeine Umlagen 97.713,24 91.002 85.189 68.892 51.062 46.885 45.027

Mehr

Kontenplan für die Ausbildung an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW

Kontenplan für die Ausbildung an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW Kontenplan für die Ausbildung an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW Kontenklasse Kontengruppe Konto Bezeichnung 0 Immaterielles Vermögen und Sachanlagen 01 Immaterielles Vermögen 011 Konzessionen

Mehr

Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Gemeinde Edewecht

Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Gemeinde Edewecht Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Haushaltsjahr Haushaltssatzung und Haushaltsplan der 1. amtlich fortgeschriebene Einwohnerzahl am 31.12.2010 = 21.268 2. Größe des Gemeindegebietes = 11.344,40 ha

Mehr

Budget Wirtschaftsförderung und Grundstücksmanagement

Budget Wirtschaftsförderung und Grundstücksmanagement 71 Budget Wirtschaftsförderung und Grundstücksmanagement Produkte 050.1 Wirtschaftsförderung 050.2 Grundstücksmanagement 72 Teilergebnisplan Budget Wirtschaftsförderung und Grundstücksmanagement Nr. Bezeichnung

Mehr

Hauptamt. Zugeordnete Teilpläne: 11101 Gemeindeorgane 11102 Dezernenten 11103 Hauptamtsaufgaben 11107 Personalvertretung. Zuständiger Fachausschuss:

Hauptamt. Zugeordnete Teilpläne: 11101 Gemeindeorgane 11102 Dezernenten 11103 Hauptamtsaufgaben 11107 Personalvertretung. Zuständiger Fachausschuss: Hauptamt Zugeordnete Teilpläne: 11101 Gemeindeorgane 11102 Dezernenten 11103 Hauptamtsaufgaben 11107 Personalvertretung Zuständiger Fachausschuss: Hauptausschuss Seite 20 Stadt Norderstedt Haushaltsplan

Mehr

Anlagen zum Finanzstatut der IHK Berlin ERFOLGSPLAN

Anlagen zum Finanzstatut der IHK Berlin ERFOLGSPLAN Anlagen zum Finanzstatut der IHK Berlin ERFOLGSPLAN Anlage I FS ERFOLGSPLAN Plan Plan Ist 1. Erträge aus IHK-Beiträgen 2. Erträge aus Gebühren 3. Erträge aus Entgelten 4. Erhöhung oder Verminderung des

Mehr

Teilergebnisrechnung Produktbereich 70 Umwelt

Teilergebnisrechnung Produktbereich 70 Umwelt Teilergebnisrechnung Produktbereich 70 Umwelt Nr. Bezeichnung Fortschreibungen / Ist 01 Steuern und ähnliche Abgaben 02 Zuwendungen und allgemeine Umlagen 73.232 101.855 0 101.855 115.030 13.175 03 Sonstige

Mehr

Inhaltsverzeichnis Jahresabschluss 2012 mit Teilplänen Bilanz zum Anhang zum Jahresabschluss 2012 Anlagen zum Anhang

Inhaltsverzeichnis Jahresabschluss 2012 mit Teilplänen Bilanz zum Anhang zum Jahresabschluss 2012 Anlagen zum Anhang Jahresrechnung 2012 Inhaltsverzeichnis Jahresabschluss 2012 mit Teilplänen Bilanz zum 31.12.2012 Anhang zum Jahresabschluss 2012 Anlagen zum Anhang 01. Anlagenspiegel 02. Forderungsspiegel 03. Verbindlichkeitenspiegel

Mehr

Beschreibung der Produktgruppe

Beschreibung der Produktgruppe Ausschuss HuPA Beschreibung der Produktgruppe Die Produktgruppe ist organisatorisch im Ressort 1 angesiedelt und dem Dienst 11 - Personal und Organisation - zugeordnet. Produktbereich 11 Innere Verwaltung

Mehr

Entwurf / Stand 07.01.2014 Haushaltssatzung der Gemeinde Handewitt für das Haushaltsjahr 2014

Entwurf / Stand 07.01.2014 Haushaltssatzung der Gemeinde Handewitt für das Haushaltsjahr 2014 Entwurf / Stand.1.21 Haushaltssatzung der Gemeinde Handewitt für das 21 Aufgrund der 5 ff. der Gemeindeordnung wird nach Beschluss der Gemeindevertretung vom 11..21 und mit Genehmigung der Kommunalaufsichtsbehörde

Mehr

Haushaltsplan Gemeinde Elz 2015

Haushaltsplan Gemeinde Elz 2015 Haushaltsplan Gesamtergebnishaushalt haushalt 01 02 03 04 05 55 06 07 540-543 08 546 09 50 1 Privatrechtliche Leistungsentgelte -289.866-274.091-271.801 51 2 Öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte -2.806.450-2.630.798-2.541.688

Mehr

Haushaltsausgleich Bezugsgrößen Werte Anzustrebendes Ziel , EW

Haushaltsausgleich Bezugsgrößen Werte Anzustrebendes Ziel , EW F. Kennzahlen der Jahresabschlussanalyse Das Ministerium für Inneres, Sport und Integration fordert auch Kennzahlen als weitere Information für die Beurteilung der kommunalen Haushalte an. Die entsprechenden

Mehr

Haushaltssatzung. der Brandenburgischen Kommunalakademie

Haushaltssatzung. der Brandenburgischen Kommunalakademie Haushaltssatzung der Brandenburgischen Kommunalakademie für das Haushaltsjahr 2016 Aufgrund des 67 der Kommunalverfassung des Landes Brandenburg vom 18. Dezember 2007 (GVBl. I S. 286), zuletzt geändert

Mehr

Haushaltsausgleich Bezugsgrößen Werte Anzustrebendes Ziel , EW

Haushaltsausgleich Bezugsgrößen Werte Anzustrebendes Ziel , EW Kennzahlen der Jahresabschlussanalyse Das Ministerium für Inneres, Sport und Integration fordert zukünftig auch Kennzahlen als weitere Information für die Beurteilung der kommunalen Haushalte an. Die entsprechenden

Mehr

JAHRESABSCHLUSS RECHENSCHAFTSBERICHT. Stadt Melle Der Bürgermeister Amt für Finanzen und Liegenschaften Melle, 31. März 2011

JAHRESABSCHLUSS RECHENSCHAFTSBERICHT. Stadt Melle Der Bürgermeister Amt für Finanzen und Liegenschaften Melle, 31. März 2011 JAHRESABSCHLUSS RECHENSCHAFTSBERICHT 2010 Stadt Melle Der Bürgermeister Amt für Finanzen und Liegenschaften Melle, 31. März 2011 2010 JAHRESABSCHLUSS UND RECHENSCHAFTSBERICHT I. Vorwort... 2 II. Ergebnisrechnung...

Mehr

JAHRESABSCHLUSS 2012 ------------ RECHENSCHAFTS-

JAHRESABSCHLUSS 2012 ------------ RECHENSCHAFTS- JAHRESABSCHLUSS 2012 ------------ RECHENSCHAFTS- BERICHT 2012 Stadt Melle Der Bürgermeister Amt für Finanzen und Liegenschaften Melle, 31. März 2013 2012 JAHRESABSCHLUSS UND RECHENSCHAFTSBERICHT I. Vorwort...

Mehr

1 Name, Gegenstand, Aufgaben

1 Name, Gegenstand, Aufgaben Betriebssatzung für das Wasserwerk der Stadt Varel Auf Grund der 10 und 140 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) vom 17.12.2010 (Nds. GVBl. S. 576), zuletzt geändert durch Artikel

Mehr

Geschäftsordnung für die Betriebsleitung des Städtischen Krankenhauses Bad Nauheim

Geschäftsordnung für die Betriebsleitung des Städtischen Krankenhauses Bad Nauheim Geschäftsordnung für die Betriebsleitung des Städtischen Krankenhauses Bad Nauheim Aufgrund des 2 Abs. 3 des Eigenbetriebsgesetzes (EBG) in der Fassung vom 01.04.1981 in Verbindung mit der Verordnung über

Mehr

Teilergebnisplan 2012

Teilergebnisplan 2012 Teilergebnisplan 212 3 Produktbereich: 3 lfd. Nr. Ertrags und Aufwandsarten Ergebnis Ansatz Ansatz Planung Planung Planung 21 211 212 213 214 215 in EUR 1 Steuern und ähnliche Abgaben, 2 + Zuwendungen

Mehr

Inhaltsübersicht. Bilanz zum 31.12.2010... 5-6. Ergebnisrechnung gesamt... 7. Finanzrechnung gesamt... 8. Veränderungen zum Haushaltsplan...

Inhaltsübersicht. Bilanz zum 31.12.2010... 5-6. Ergebnisrechnung gesamt... 7. Finanzrechnung gesamt... 8. Veränderungen zum Haushaltsplan... Jahresabschluss zum 31.12. Anhang Lagebericht Inhaltsübersicht Bilanz zum 31.12.... 5-6 Ergebnisrechnung gesamt... 7 Finanzrechnung gesamt... 8 Veränderungen zum Haushaltsplan... 9 10 Mittelübertragung...

Mehr

Teilergebnisplan Produktbereich 01 Innere Verwaltung

Teilergebnisplan Produktbereich 01 Innere Verwaltung Teilergebnisplan Produktbereich 1 Innere Verwaltung 2 + Zuwendungen und allgemeine Umlagen 4 + Öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte 5 + Privatrechtliche Leistungsentgelte 6 + Kostenerstattungen und

Mehr

Stadt Beverungen Jahresabschluss zum 31.12.2013 Anhang Lagebericht Inhaltsübersicht Bilanz zum 31.12.2013... 5-6 Ergebnisrechnung gesamt... 7 Finanzrechnung gesamt... 8 Veränderungen zum Haushaltsplan...

Mehr

STADT LEER (OSTFRIESLAND)

STADT LEER (OSTFRIESLAND) STADT LEER (OSTFRIESLAND) Eigenbetriebssatzung Kommunale Wohnungsverwaltung Leer (KWL) Stand: 10.12.2014 Inhaltsverzeichnis Eigenbetriebssatzung... 2 Kommunale Wohnungsverwaltung Leer (KWL)... 2 1 Eigenbetrieb,

Mehr

Neues Kommunales Haushalts- und Rechnungswesen in Mecklenburg-Vorpommern - Haushaltsplanung -

Neues Kommunales Haushalts- und Rechnungswesen in Mecklenburg-Vorpommern - Haushaltsplanung - Neues Kommunales Haushalts- und Rechnungswesen in Mecklenburg-Vorpommern - Haushaltsplanung - Referent Diplom-Kaufmann Heinz Deisenroth Wirtschaftsprüfer / Steuerberater 20. und 21. April 2010 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Haushaltsplanentwurf. Bürgerinformation und Bürgerbeteiligung. Uelzen, 11.09.2013

Haushaltsplanentwurf. Bürgerinformation und Bürgerbeteiligung. Uelzen, 11.09.2013 Haushaltsplanentwurf 2014 Bürgerinformation und Bürgerbeteiligung Uelzen, 11.09.2013 AGENDA Vorschläge der letztjährigen Veranstaltung Sachstand Zukunftsvertrag Rahmenbedingungen Haushaltsplanentwurf 2014

Mehr

Teilhaushalt 3700. Feuerwehr

Teilhaushalt 3700. Feuerwehr Teilhaushalt 3700 Feuerwehr THH 3700 Feuerwehr Haushaltsplan / Produktbereiche Produktgruppen: 11 Innere Verwaltung 1124-370 Gebäudemanagement, Technisches Immobilienmanagement Mietwohnungen in Feuerwehrhäusern

Mehr

Anhang Teilheft. Bundesvoranschlag. Detailbudget : Dienststellen/Landwirtschaft

Anhang Teilheft. Bundesvoranschlag. Detailbudget : Dienststellen/Landwirtschaft Anhang Teilheft Bundesvoranschlag 2017 Detailbudget 42.02.04: Dienststellen/Landwirtschaft Inhalt Untergliederung 42 Land-, Forst- und Wasserwirtschaft Detailbudget 42.02.04 Dienststellen/Landwirtschaft...

Mehr

Geschäftsordnung der Werk- und Betriebsleitung des Dienstleistungs- (Eigen-)betriebes "Neuer Betriebshof Saarlouis"

Geschäftsordnung der Werk- und Betriebsleitung des Dienstleistungs- (Eigen-)betriebes Neuer Betriebshof Saarlouis Geschäftsordnung der Werk- und Betriebsleitung des Dienstleistungs- (Eigen-)betriebes "Neuer Betriebshof Saarlouis" B 1.1.2 Vorbemerkung: Nach 6 Abs. 1 der Betriebssatzung vom 27.11.1987 obliegt die Werkleitung

Mehr

623 Grundstückswertermittlung

623 Grundstückswertermittlung 1 Produkt 623 Grundstückswertermittlung Produktbereich: 090 Räumliche Planung und Entwicklung, Geoinformationen Produktgruppe: 511 Räumliche Planungs- und Entwicklungs maßnahmen, Geoinformationen Organisationseinheit:

Mehr

Anhang Teilheft. Bundesvoranschlag. Detailbudget : Dienststellen/Landwirtschaft

Anhang Teilheft. Bundesvoranschlag. Detailbudget : Dienststellen/Landwirtschaft Anhang Teilheft Bundesvoranschlag 2016 Detailbudget 42.02.04: Dienststellen/Landwirtschaft Inhalt Untergliederung 42 Land-, Forst- und Wasserwirtschaft Detailbudget 42.02.04 Dienststellen/Landwirtschaft...

Mehr

Teilergebnisplan Produktbereich 36 Straßenverkehr

Teilergebnisplan Produktbereich 36 Straßenverkehr Teilergebnisplan Produktbereich 36 Straßenverkehr 01 Steuern und ähnliche Abgaben 02 Zuwendungen und allgemeine Umlagen 7.514 7.011 7.464 7.464 7.464 7.464 03 Sonstige Transfererträge 04 Öffentlich-rechtliche

Mehr

HANSESTADT BUXTEHUDE HAUSHALT

HANSESTADT BUXTEHUDE HAUSHALT HANSESTADT BUXTEHUDE HAUSHALT 2015 Inhalt Inhaltsverzeichnis I Seite Inhaltsverzeichnis I statistische Angaben II Haushaltssatzung 2015 III Grafische Übersichten V Übersicht Ergebnis- und Finanzhaushalt,

Mehr

140 Rechnungsprüfung. Produktbereich: 010 Innere Verwaltung Produktgruppe: 111 Verwaltungssteuerung und Service

140 Rechnungsprüfung. Produktbereich: 010 Innere Verwaltung Produktgruppe: 111 Verwaltungssteuerung und Service 1 Produkt 140 Rechnungsprüfung Produktbereich: 010 Innere Verwaltung Produktgruppe: 111 Verwaltungssteuerung und Service Organisationseinheit: 14 Rechnungsprüfung Verantwortlich: Amtsleiter/in Produktdefinition

Mehr

Kommunale Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Frankfurt am Main

Kommunale Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Frankfurt am Main Kommunale Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Frankfurt am Main Kommunale Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Frankfurt am Main Allgemeines: Der Eigenbetrieb wurde mit Wirkung zum 01.01.1999 gegründet. Aufgaben:

Mehr

Doppelte Buchführung in der Kommunalverwaltung

Doppelte Buchführung in der Kommunalverwaltung Doppelte Buchführung in der Kommunalverwaltung Basiswissen für das "Neue Kommunale Finanzmanagement" (NKF) Bearbeitet von Dr. Mark Fudalla, Manfred zur Mühlen, Christian Wöste neu bearbeitete und erweiterte

Mehr

Satzung des Eigenbetriebes. Gebäudeservice und Bauhof Uetze

Satzung des Eigenbetriebes. Gebäudeservice und Bauhof Uetze Satzung des Eigenbetriebes Gebäudeservice und Bauhof Uetze Aufgrund der 6 und 113 der Niedersächsischen Gemeindeordnung (NGO) in der Fassung vom 28.10.2006 (Nds. GVBl. S. 474), zuletzt geändert durch Artikel

Mehr

Wirtschaftsplan. des Regiebetriebs. Technische Dienste Cuxhaven

Wirtschaftsplan. des Regiebetriebs. Technische Dienste Cuxhaven W 1 Wirtschaftsplan des Regiebetriebs Technische Dienste Cuxhaven Wirtschaftsplan Technische Dienste Cuxhaven I. Erfolgsplan 2012-2016 2008 2009 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Ergebnis Ergebnis Ergebnis

Mehr

Haushaltsplan Beschlussfassung Stadtrat Stadt Heidenau. Finanzverwaltungs. -amt

Haushaltsplan Beschlussfassung Stadtrat Stadt Heidenau. Finanzverwaltungs. -amt Haushaltsplan 2014 Beschlussfassung rat 19.12.2013 1. Ergebnishaushalt 2013 Gesamtergebnis 2013 Ordentliches Ergebnis HHPlan 2013 Einschätzg. 2013 Saldo EUR EUR EUR ordentliche Erträge 27.647.510 29.476.764

Mehr