Kinder-Kultur-Programm. September bis Dezember

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kinder-Kultur-Programm. September bis Dezember"

Transkript

1 Kinder-Kultur-Programm September bis Dezember 2014

2 Liebe Kinder, liebe Eltern, die zweite Jahreshälfte des Kinderkulturprogramms Frankfurter Flöhe beginnt. Die Sommerferien liegen hinter euch, der Herbst steht vor der Tür und die Vorfreude auf die Winter- und Weihnachtszeit lässt nicht mehr lange auf sich warten. Eine Zeit, die sich bestens für unvergessliche Theater- und Filmerlebnisse eignet. Gemeinsam könnt ihr in über 26 Stadtteilen dem Geschehen auf der Bühne folgen und in magische Phantasiewelten eintauchen. Das Fliegende Theater lädt euch in dem Stück Geschichten aus dem Hut ein, nach den Anfängen der Welt zu suchen. Habt ihr euch schon einmal die Fragen gestellt, ob die Blumen wohl aus Sternen gemacht sind oder was war, als es die Welt noch nicht gab? In dem Stück Die chinesische Nachtigall des Theaters Kunstdünger lernt ihr den Kaiser von China und die bezaubernde Nachtigall kennen. Ihr könnt Geräuschen, Musik und der Sprache lauschen und euch in ein wunderschönes Märchen entführen lassen. Auf das Weihnachtsfest stimmt euch das Stück Sternenwunder des Theaters Wilde Hummel ein. Erlebt mit, wie in einer besonderen Sternennacht wundersame Dinge auf der Erde geschehen. Und im November ist es dann wieder soweit! Die Kinder- und Jugendbuchausstellung LeseEule öffnet ihre Pforten in der Römerhalle. Hier könnt ihr über 800 neue Bücher entdecken, Rätsel lösen und viele Veranstaltungen zu dem Schwerpunktthema Zukunft im Blick besuchen. Wie ihr seht, warten die Frankfurter Flöhe mit einem abwechslungsreichen Programm auf, das euch viel Freude bereiten wird. Gemeinsam genießen wir die Zeit der kalten, regnerischen oder verschneiten Tage und verbringen heitere und erlebnisreiche Stunden. Eure und Ihre Wichtige Informationen für einen gelungenen Besuch der Kindertheatervorstellungen Sie wollen, dass Ihre Kinder einen schönen Theaterbesuch erleben? Das wollen wir auch! Wir bitten Sie, sich die Zeit zu nehmen und folgenden Text zu lesen: Die Theatergruppen prüfen sehr gewissenhaft, für welches Alter die Theaterstücke geeignet sind. Es ist wichtig, die vorgegebenen Altersgrenzen einzuhalten. Manche Stücke haben Szenen, die jüngeren Kindern unverständlich sind, ihnen sogar Angst machen können oder sie einfach langweilen. Dies kann bewirken, dass die Kinder Theater als etwas Negatives erfahren und zukünftig keine Theatervorstellungen mehr besuchen wollen. Im Gegensatz zu Film und Fernsehen sind beim Theater Menschen wirklich und lebendig auf der Bühne und fordern zu Aufmerksamkeit auf. Wir bitten deshalb alle Kinder und Erwachsenen, während der Vorstellung nicht zu essen und zu trinken. Bitte schalten Sie auch die Handys aus. Als Letztes noch die herzliche Bitte, pünktlich zu kommen. Wir sind zum Teil vertraglich verpflichtet, nach Beginn der Vorstellung keinen Einlass zu gewähren. Sie haben bei den meisten en die Möglichkeit, Eintrittskarten zu reservieren, da die Plätze begrenzt sind! Bitte rufen Sie direkt bei dem jeweiligen Ansprechpartner an. Eintrittspreise für Theaterbesuche: Kinder 2 Erwachsene 4 Prof. Dr. Daniela Birkenfeld Stadträtin Dezernentin für Soziales, Senioren, Jugend und Recht Eintrittspreise für Theaterbesuche mit "Frankfurt-Pass : Kinder 1 Erwachsene 2 Eintrittspreise für Theaterbesuche mit dem "Kulturpass Frankfurt : Kinder 0,50 Erwachsene 1 2 3

3 Inhalt Vorwort... Seite 02 Wichtige Informationen... Seite 03 Übersicht der e nach Stadtteilen Stadtteilübersicht... Seite 06 e Mitte... Seite 07 e Ost... Seite 07 e Nord... Seite 08 e West... Seite 09 e Süd... Seite 10 Rätsel... Seite 10 Theaterstücke Alle seine Entlein... Seite 12 Balduin der Pinguin... Seite 12 Berti der Detektiv... Seite 13 Das kleine Känguru und der Angsthase... Seite 13 Das Schummelbuch... Seite 14 Das Traumfresserchen... Seite 14 Der kleine Feuerwehrmann... Seite 15 Der kleine Ritter Trenk... Seite 15 Der kleine Vampir... Seite 16 Der unverfrorene Weihnachtsbaum... Seite 16 Die chinesische Nachtigall... Seite 17 Die Olchis: Wenn der Babysitter kommt... Seite 17 Die verliebte Wolke... Seite 18 Die Zirkusratte... Seite 18 Du und Ich & Ich und Du... Seite 19 Findus zieht um... Seite 19 Frau Holle... Seite 20 Geschichten aus dem Hut... Seite 20 Jacques und Klaus... Seite 21 Kein Platz in Bethlehem... Seite 21 Komischer Vogel... Seite 22 Ritter Rost feiert Weihnachten... Seite 22 Ronja Räubertochter... Seite 23 Sieben Geißlein und der Wolf... Seite 23 Sternenwunder... Seite 24 Überraschung für Victorius... Seite 24 Was macht der Mond... Seite 25 Weihnachten bei den Schmuddels... Seite 25 Weihnachtsgans Auguste... Seite 26 Zauberklang Märchen mit Musik... Seite 26 Zitronengelbundgrünwieklee... Seite 27 Filme Dornröschen... Seite 28 Mein Freund Knerten... Seite 29 Trommelbauch... Seite 30 Weihnachtsmann Junior... Seite 31 Veranstaltungsübersicht September... Seite 32 Oktober... Seite 34 November... Seite 36 Dezember... Seite 40 Weitere Veranstaltungen & Angebote Die LeseEule... Seite 42 Satourday... Seite 43 LUCAS Internationales Kinderfilmfestival... Seite 43 Galli Theater... Seite 44 Frankfurter Bürgerstiftung im Holzhausenschlösschen... Seite 45 Junge VHS... Seite 46 Museen Archäologisches Museum Frankfurt... Seite 47 Bibelhaus Erlebnis Museum... Seite 48 Eintracht Frankfurt Museum... Seite 49 Frankfurter Feldbahnmuseum... Seite 49 Deutsches Filmmuseum... Seite 50 Frankfurter Goethe-Haus... Seite 51 Historisches Museum... Seite 52 Jüdisches Museum Frankfurt... Seite 53 kinder museum frankfurt... Seite Jahre Freilichtmuseum Hessenpark - Jubiläumsprogramm Seite 55 Museum für Kommunikation... Seite 56 Literaturhaus Frankfurt Junges Literaturhaus... Seite 58 MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main... Seite 59 Schirn Kunsthalle... Seite 60 Weltkulturenmuseum... Seite 61 Struwwelpeter-Museum... Seite 62 Deutsches Architekturmuseum... Seite 63 Büchereien... Seite 64 Hilfreiche Adressen... Seite 66 Impressum... Seite

4 e Zeilsheim Unterliederbach Sindlingen Höchst Farbkodierung für die Frankfurter Stadtteile : e Nord e Mitte e Ost e West Sossenheim Nied Schwanheim Niederursel Nordweststadt Praunheim Rödelheim Griesheim Goldstein Hausen Kalbach- Riedberg Heddernheim Bockenheim Gallus e Süd Nieder- Eschbach Eschersheim Frankfurter Berg Ginnheim Dornbusch Niederrad Gutleut Bonames Westend Harheim Nieder- Erlenbach Berkersheim Preungesheim Eckenheim Nordend Innenstadt Sachsenhausen Seckbach Bornheim Ostend Riederwald Oberrad Bergen- Enkheim Fechenheim e Mitte Innenstadt Ansprechpartner & : Kinderhaus Innenstadt Battonstraße 4-8, Frankfurt Tel.: 069/ e Ost Bergen-Enkheim Ansprechpartner: Kulturgesellschaft Bergen-Enkheim mbh Tel.: 069/ : Saalbau, Stadthalle Bergen Schelmenburgplatz 2, Frankfurt Eintritt im Vorverkauf: 4 Eintritt an der Tageskasse: 4,50 Vorverkauf bei: Berger Bücherstube, Schelmenburgplatz 2 Bornheim KIDS Ansprechpartner: Kinder in der Stadt - KIDS Frankfurt e. V. Tel.: 069/ : Jugendhaus Bornheim Ortenberger Straße 40, Frankfurt Haus am Dom Ansprechpartner & : Haus am Dom - Giebelsaal Domplatz 3, Frankfurt Tel.: 069/ Anmeldung erforderlich unter: Tel.: 069/ Theaterveranstaltungen mit Gebärdendolmetscher Fechenheim Ansprechpartner & für Filme Kinder- und Jugendhaus Fechenheim Pfortenstraße 1, Frankfurt Tel.: 069/ e für Theater: Starkenburger Straße 1 oder Pfortenstraße 1, Frankfurt Riederwald Ansprechpartner & : Kinder- und Jugendhaus Riederwald Rümelinstraße 32, Frankfurt Tel.: 069/ barrierefrei unter erschwerten Bedingungen zugänglich Es besteht keine Abstellmöglichkeit für Kinderwagen. weitgehend barrierefrei rollstuhlgerechtes WC Eingeschränkt rollstuhlgerechtes WC 6 7

5 e e Nord e West Am Bügel Kalbach Bockenheim Rödelheim 8 Ansprechpartner & : Kinderhaus Am Bügel Ben-Gurion-Ring 16, Frankfurt Tel.: 069/ Dornbusch Ansprechpartner & : Kinder- und Jugendhaus Dornbusch Eschersheimer Landstraße 248, Frankfurt Tel.: 069/ Dornbusch-Piraten Ansprechpartner & : Schülerladen Dornbuschpiraten Eschersheimer Landstraße 248, Frankfurt Tel.: 069/ Eckenheim Ansprechpartner: Kinder- und Jugendhaus Eckenheim Tel.: 069/ : Evangelische Nazarethkirche Eckenheimer Landstraße 332/Ecke Barchfeldstraße, Frankfurt Ginnheim Ansprechpartner & : Jugendzentrum Ginnheim Ginnheimer Landstraße 168a, Frankfurt Tel.: 069/ Ansprechpartner: Kinderverein Kalbach e. V. Tel: 069/ : Alte Turnhalle Grubweg 6, Frankfurt Nieder-Erlenbach Ansprechpartner & : Kinder- und Jugendclub Nieder-Erlenbach An der Bleiche 10, Frankfurt Tel.: 06101/ Nieder-Eschbach Ansprechpartner: Kinder- und Jugendtreff Nieder-Eschbach Tel.: 069/ : Gemeindezentrum Nieder-Eschbach Eingang Albert-Schweitzer-Straße, Frankfurt Nordweststadt Ansprechpartner & : Kinderhaus Nordweststadt Nidaforum 8, Frankfurt Tel.: 069/ Preungesheim Ansprechpartner & für Filme: Evangelische Festeburggemeinde An der Wolfsweide 48, Frankfurt Tel.: 069/ für Theater: An der Wolfsweide 58, Frankfurt Ansprechpartner & : Kinderinsel Bockenheim Hamburger Allee 52 HH, Frankfurt Tel.: 069/ Gallus Ansprechpartner & : Kinderhaus Gallus Idsteiner Straße 73, Frankfurt Tel.: 069/ Griesheim Ansprechpartner & für Filme: Kinderhaus Griesheim Linkstraße 23a, Frankfurt Tel.: 069/ für Theater: Gemeindezentrum Josefshaus Fabriciusstraße 35a/Ecke Auf der Beun Frankfurt Höchst Ansprechpartner & : Kinderhaus Höchst Adolf-Häuser-Straße 16-18, Frankfurt Tel.: 069/ Nied Ansprechpartner & : Kinderhaus Nied An der Wörthspitze 1, Frankfurt Tel.: 069/ Sindlingen Ansprechpartner & : Kinder- und Jugendhaus Sindlingen Sindlinger Bahnstraße 124, Frankfurt Tel.: 069/ Ansprechpartner & für Filme: Evangelische Cyriakusgemeinde Rödelheim RaUM Einrichtung für Kinder und Teenies Wolf-Heidenheim-Straße 7, Frankfurt Tel.: 069/ für Theater: Alexanderstraße 37, Frankfurt Sossenheim Ansprechpartner: Jugendhaus Sossenheim Evangelischer Verein für Jugendsozialarbeit in Frankfurt e. V. Tel.: 069/ : Gemeindehaus Tiberias der Evangelischen Regenbogengemeinde Westerwaldstraße 30, Frankfurt Westhausen Ansprechpartner: Gemeindezentrum Westhausen Tel.: 069/ : Evangelisches Gemeindezentrum Kollwitzstraße 5-7, Frankfurt Zeilsheim Ansprechpartner: Quartiersmanagement Zeilsheim Nachbarschaftsbüro Siedlung Taunusblick Tel.: 069/ : Turnhalle der Adolf-Reichwein-Schule Lenzenberg Straße 70, Frankfurt 9

6 e & Rätsel e Süd Rätsel 2 Goldstein Ansprechpartner & : Kinderhaus Goldstein Am Kiesberg 3, Frankfurt Tel.: 069/ Niederrad Sachsenhausen Ansprechpartner & für Filme: Kinderhaus Sachsenhausen Affentorplatz 8, Frankfurt Tel.: 069/ Der sechsarmige Mann will die Tür aufschließen. In welcher Hand hält er den Schlüssel? K B U N D E Ansprechpartner & : Evangelische Paul-Gerhardt-Gemeinde Gerauer Straße 52, Frankfurt Tel.: 069/ für Theater: Pavillon der Wallschule Diesterwegstraße 11, Frankfurt Schwanheim Niederrad Mainfeld Ansprechpartner: Quartiersmanagement Niederrad Tel.: 069/ : Raum für Kultur Im Mainfeld 6, Frankfurt Ansprechpartner & : Pfarrgemeinde Schwanheim Pfarrheim St. Mauritius Mauritiusstr. 12, Frankfurt Tel.: 069/ Rätsel 3 Der Gärtner sucht in seinem Beet nach einer Blume die genauso aussieht wie die Blume, die er in der Hand hält. Ich werde ein berühmter Künstler. Ein Blatt Papier habe ich schon. Jetzt brauche ich nur noch... + Rätsel 4 L Rätsel Die Lösung der einzelnen Aufgaben aller Rätsel ergibt ein Lösungswort. Rätsel 1 Lotte hat viele Wünsche. Weißt du was sie sich wünscht? 1 V D Ä J Y D Z 3 2 E O U G Ü A F B L 4 D Z 5 Lösungswort Schreibe das Lösungswort des Rätsels bitte auf die Postkarte auf der vorletzten Seite und schicke diese bis spätestens an die Frankfurter Flöhe. Dann kannst du an der Verlosung der Preise teilnehmen. Das Lösungswort aus dem letzten Heft war: BAHNHOF 10 11

7 Theaterstücke Alle seine Entlein Figurentheater Eigentlich, Frankfurt Dauer: 45 Minuten, ab 3 Jahren Eigentlich wollte Konrad, der Fuchs, die Entenmama kennenlernen. Aber sie flog vor Schreck davon und ließ ihr Ei zurück. Der hungrige Konrad brachte es vorsichtig nach Hause, um sich Rührei zu machen. Doch stattdessen lernte er das Küken aus dem Ei kennen. Jetzt hatte Konrad Hunger und ein kleines Küken. Das Entenkind kicherte und sagte: Mutti, Mutti, ganz leise, weil es glücklich war. Konrad war auch richtig aufgeregt und antwortete, da er ja ein Mann war und keine Frau: Nein! Papa! Danach erst merkte er, dass er etwas ganz anderes gesagt haben wollte, nämlich: Ich fress dich! Berti der Detektiv Helmut Meier, Krumstedt Dauer: 65 Minuten, ab 3 Jahren Berti will Detektiv werden. Da staunen Marlene, Jill und John, was ein Detektiv alles können muss. Und was er alles wissen soll! Und wie mutig er sein muss! Ob Berti das alles kann? Gleich denken sich die drei ein paar knifflige Aufgaben aus, die Berti zu knacken hat. Puh, schwierig!, stöhnt er. Aber natürlich helfen alle Kinder auch die Zuschauer, Zuhörer, Mitmacher und Mitlacher. Und wenn am Ende alle Aufgaben geschafft sind, können sie nur staunen, wie pfiffig Berti seine ersten Fälle löst. Sindlingen Sa Sossenheim Di Balduin der Pinguin Happy End Figurentheater, Freiburg Dauer: 45 Minuten, ab 4 Jahren Im Zoo von Buxtehude geht es rund. Der Pinguin Balduin weigert sich, den Kindern seine berühmten Kunststücke vorzuführen. Dafür singt er Tag und Nacht Balzlieder. Balduin träumt nämlich davon, zum Südpol auszuwandern, dort ein Weibchen zu finden und Papa zu werden. Obwohl die anderen Tiere ihn für verrückt halten, lässt er sich von seinen Plänen nicht abbringen. Doch bis zum Südpol ist es noch eine weite Reise und es ist auch gar nicht so einfach, bei eisiger Kälte und mit knurrendem Magen, an seinem Traum festzuhalten Das kleine Känguru und der Angsthase Blinklichter Theater, St. Leon-Rot Dauer: 50 Minuten, ab 3 Jahren Das kleine Känguru will seine Mama mit einem Geburtstagskuchen mit Waldhimbeeren überraschen. Aber Waldhimbeeren muss man erst einmal finden und das ist gar nicht einfach. Auch nicht, wenn die kleine Springmaus, der Angsthase und die Schlabberschlange beim Suchen helfen. Bergen-Enkheim So Eckenheim Do

8 Theaterstücke Das Schummelbuch - Best of Kinderlieder Mix Herr Müller und seine Gitarre, Kassel Dauer: 50 Minuten, ab 3 Jahren Mit dem richtigen Gespür für die Situation präsentiert Herr Müller ein Kinder-Konzertprogramm mit großem Unterhaltungswert und Mitmach-Garantie. Es darf getanzt, gelacht, gehüpft, Luftgitarre gespielt und auch schon mal in bereitgestellten Bechern mitgeblubbert werden. Der kleine Feuerwehrmann Spielraum-Theater, Kassel Dauer: 45 Minuten, ab 2,5 Jahren Der kleine Feuerwehrmann, Herr Meier, hat viele kleine und große Abenteuer zu bestehen. Er spielt für sein Leben gern Feuerwehr immer sonntags, noch vor dem Frühstück. Mit dabei sind seine unermüdlichen Helfer Oma Bär und Kleiner Bär. Heute gilt es, den verschwundenen Piep von Oma Sausemann zu suchen. Doch wer hat den Mut, die Leiter hochzuklettern, sich vom Hubschrauber abzuseilen und das brennende Dachgeschoss zu löschen? Kalbach-Riedberg So Sossenheim Di Preungesheim Di Das Traumfresserchen Spielraum-Theater, Kassel Dauer: 45 Minuten, ab 4 Jahren Das Schlimmste im Schlummerland ist passiert. Die Prinzessin hat schlechte Träume und kann nicht mehr schlafen. Königin wird aber diejenige, die am allerbesten schlafen kann. Keine Arznei und kein Ratschlag helfen. Und so macht sich der König auf in die Welt und befragt alle. Schließlich landet er in einem seltsamen Land und trifft dort auf ein noch seltsameres Wesen: Das Traumfresserchen. Dieses seltsame Wesen frisst schlechte Träume. Aber nur, wenn man es ruft. Und dafür muss man den richtigen Zauberspruch wissen. Westhausen So Fechenheim Fr Griesheim Mi Der kleine Ritter Trenk Blinklichter Theater, St. Leon-Rot Dauer: 50 Minuten, ab 5 Jahren Ist es nicht schrecklich ungerecht, dass alle Bauern ihrem Ritter gehören und kein bisschen sich selbst? Das findet jedenfalls der Bauernjunge Trenk. Und so bricht er mit seinem Ferkelchen am Strick auf in die Stadt, um dort sein Glück zu machen. Doch so einfach wie Trenk sich das vorgestellt hat, ist es nicht. Gut, dass er auf seinem Weg immer wieder Freunde findet, die ihm helfen. Und wer hätte gedacht, dass der kleine Ritter Trenk schließlich sogar gegen den widerwärtigsten, habgierigsten, bösartigsten Ritter unter der Sonne kämpft. Nordweststadt Fr Dornbusch Sa Nieder-Erlenbach Fr

9 Theaterstücke Der kleine Vampir Hohenloher Figurentheater, Herschbach Dauer: 50 Minuten, ab 6 Jahren Anton liest gerne Gruselgeschichten vor allem über blutrünstige Vampire. Von einem Vampir, wie Rüdiger einer ist, hat er allerdings noch nie gehört. Rüdiger erscheint eines Nachts bei ihm und ist ganz anders als die Vampire, die Anton bisher aus seinen Büchern kannte. Zwar ist er etwas seltsam, aber sehr nett. Anton lernt auch Anna kennen, die Schwester von Rüdiger. Zu dritt erleben sie die tollsten Abenteuer, obwohl es nicht gerade selbstverständlich ist, dass sich Menschen mit Vampiren anfreunden. So gibt es auch jede Menge Gefahren Gallus Mi Die chinesische Nachtigall Theater Kunstdünger, Valley Dauer: 45 Minuten, ab 5 Jahren Im Reich des Kaisers von China lebte eine Nachtigall, die so bezaubernd sang, dass aus allen Teilen der Welt die Leute angereist kamen, um sie zu hören. Was ist das? fragt der Kaiser von China. Die Nachtigall kenne ich ja gar nicht! Ich will sie heute Abend singen hören! Man suchte im ganzen Reich nach der Nachtigall, die mit ihrer süßen Stimme so schön vor dem Kaiser sang, dass sie für immer am Hofe leben sollte. Bis eines Tages der Kaiser ein Geschenk erhielt: Eine künstliche Nachtigall, besetzt mit Diamanten, Rubinen und Saphiren. Bornheim Fr Der unverfrorene Weihnachtsbaum Frankfurter Figurentheater, Frankfurt Dauer: 55 Minuten, ab 4 Jahren Fritz Fichte freut sich auf seinen Beruf als Weihnachtsbaum. Doch dann wirft ihn ein Novembersturm um. Aber die Nachbarin von Max, dessen Eltern den ganzen Weihnachtsfirlefanz ablehnen, dekoriert Fritz Fichte nur für ihn. Schon am zweiten Weihnachtstag nadelt er und soll weggeworfen werden. Listig entzieht er sich dem traurigen Schicksal und amüsiert sich auf einem Silvesterball, umfliegt die Welt und erlebt beinahe ein böses Ende. Im letzten Augenblick findet er aber einen Ersatzberuf und kehrt zu Max zurück. Nied Do Schwanheim Do Die Olchis: Wenn der Babysitter kommt Wodo Puppenspiel Mülheimer Figurentheater, Mülheim an der Ruhr Dauer: 45 Minuten, ab 3 Jahren Schon verrückt, was die Menschen alles wegwerfen, wundert sich der Müllmann. Schön wäre es, wenn jemand die Sachen brauchen könnte. Prima, dass die Olchis im Müll leben. Sie spielen nicht nur gerne dort, sie essen ihn auch. Das alles weiß die Babysitterin nicht. Schnell räumt sie auf und kocht Gemüsesuppe. Das kann ja nicht gut gehen! Bergen-Enkheim So

10 Theaterstücke Die verliebte Wolke Blinklichter Theater, St. Leon-Rot Dauer: 50 Minuten, ab 4 Jahren In dem in türkischer und deutscher Sprache gespielten Märchen wird die Geschichte von einem Derwisch und seiner Zauberflöte, von dem habgierigen Kara Seyfi, dem Mädchen Ayse und ihrem wunderbaren Garten, von Ayses Freunden, der kleinen Wolke, der Taube und dem Kaninchen erzählt. Höchst Fr Du und Ich & Ich und Du Theater PassParTu, Eppingen Dauer: 35 Minuten, ab 2,5 Jahren Du und ich und ich und du ist eine Geschichte über eine Freundschaft, die so schnell nichts trennen kann. Auf seiner Entdeckungsreise durch Frühling, Sommer, Herbst und Winter folgen wir einem kleinen, neugierigen Hasen. Und so, wie sich die Jahreszeiten verändern, verwandeln sich auch andere Dinge. Was wird aus einem Ei? Was aus einer Raupe? Oder einem kleinen Hasen? Alles wird immer anders. Aber was passt dann zusammen? Groß und Klein? Braun und blau? Du und ich? Und wenn sich immer alles ändert, gibt es auch etwas, das bleibt? Niederrad-Mainfeld Do Preungesheim Di Die Zirkusratte Mika & Rino, Freiburg Dauer: 55 Minuten, ab 4 Jahren Normalerweise führen Zirkusratten ein trauriges Dasein. Die meisten Menschen finden sie hässlich und wenn die Vorstellung beginnt, müssen sie sich verstecken. Doch die Ratte Fred träumt davon, selbst ein berühmter Zirkuskünstler zu sein. Während der Direktor und sein Clown die Vorstellung mit tollen Kunststücken beginnen, stibitzt Fred Zylinder und Zauberstab. Er inszeniert ein vergnügliches Missgeschick nach dem anderen. So müssen sich alle drei ordentlich zusammenraufen, bevor sie sich schließlich gemeinsam vor einem begeisterten Publikum verbeugen. Sachsenhausen Sa Findus zieht um theater en miniature, Leimen Dauer: 45 Minuten, ab 4 Jahren Bong-quiiie-bong-quiiie-bong. Jeden Morgen schallt dieses Gequietsche durch das Haus. Denn bereits um vier Uhr in der Früh erwacht Kater Findus und ist hellwach. Und da er ein eigenes Bett bekommen hat, hopst er. Wild, ungestüm, voller Freude. Aber der alte Pettersson möchte gern noch weiterträumen und ist deshalb gar nicht angetan von der nächtlichen Hüpferei. Deshalb zieht Findus in das umgebaute Klohäuschen. Schwanheim Do Riederwald Mo Nieder-Eschbach Fr Haus am Dom Do

11 Theaterstücke Frau Holle Hohenloher Figurentheater, Herschbach Dauer: 50 Minuten, ab 4 Jahren Zwei Mädchen beide heißen Marie leben bei einer Witwe. Als eines Tages der fleißigen Marie die Spindel in einen Brunnen fällt, zwingt die Stiefmutter sie, hinterher zu springen und sie wiederzuholen. Marie folgt dem Befehl und findet sich auf einer Blumenwiese wieder. Offenbar ist es ein Zauberland. In einem Haus wohnt Frau Holle, die sie aufnimmt und ihr die Hausarbeit überträgt. Nach einem Jahr ist ihre Zeit bei Frau Holle um. Sie verlässt sie durch ein Tor und wird mit Gold überschüttet. Zuhause angekommen will die Stiefmutter nun auch die faule Marie mit dem Goldregen bedacht wissen... Innenstadt Fr Dornbusch Sa Jacques und Klaus Theater Fiesemadände, Karlsruhe Dauer: 40 Minuten, ab 5 Jahren Klaus ist eine Ratte und wohnt auf einem alten Speicher irgendwo in Deutschland, putzt gerne sein schmuckes Spielzeugauto und liebt es, seinen Gartenzwerg zu polieren. Jaques ist eine Wanderratte, kommt aus Frankreich, liebt Käse und guten Wein. Nun ist er auf dem Weg in die Schweiz, dem absoluten Käseparadies. Aber draußen regnet es und der Speicher von Klaus ist so schön trocken und warm. Grund genug, dort Unterschlupf zu suchen. Doch damit ist Klaus gar nicht einverstanden. Das Problem ist nur: Klaus spricht kein Französisch und Jaques versteht kein Wort Deutsch! Riederwald Mo Geschichten aus dem Hut Fliegendes Theater, Berlin Dauer: 50 Minuten, ab 5 Jahren Kein Platz in Bethlehem Blinklichter Theater, St. Leon-Rot Dauer: 50 Minuten, ab 4 Jahren Zwei clowneske Figuren ziehen Zettel aus dem Hut. Auf diesen Zetteln stehen Titel von Geschichten, wie z. B.: Warum sind die Sterne aus Blumen gemacht? oder Was war, als es die Welt noch nicht gab? Im Handumdrehen spinnen sie aus diesen Titeln verrückte Geschichten. Sie spielen das große Nichts, lassen die Planeten entstehen und umeinander tanzen, lassen die Menschen aus einem riesigen Ei kriechen und zeigen, wie eine Göttin einmal die Welt erschaffen hat. Nied Do Nordweststadt Fr Sachsenhausen Sa Das Stück erzählt vom Reisen zu Zeiten Kaiser Augustus; von Jakob, dem Hirten, der die Nacht bei seiner Schafherde verbringt, voll Sorge um ein kleines Lamm, das verlorengegangen ist; von der Nacht der Nächte, in der die Sterne heller erstrahlen als sonst, von der Nacht, in der der Himmel offen ist und von dem, was sich zuträgt vor mehr als tausend Jahren in einem Stall in Bethlehem. Goldstein Fr

12 Theaterstücke Komischer Vogel theater die stromer, Darmstadt Dauer: 50 Minuten, ab 3 Jahren Ein Wald, ein Baum, ein Nest, zwei Eier. Es knackst, es knickst, es zerbricht die erste Schale: Eule ist geboren. Auch das andere Ei lässt nicht lange auf sich warten und schon ist Vogel Nummer zwei geschlüpft. Eule bekommt kugelrunde Augen beim Anblick ihres merkwürdigen Geschwisterkindes. Wie sich schnell herausstellt, schläft der schwarzweiße Nestgenosse im Kühlschrank, verspürt Appetit auf Fisch und kann seine Flügel bestenfalls zum Winken gebrauchen fliegen Fehlanzeige! Eule ist sich sicher: Du bist hier falsch! Doch wo ist der komische Vogel richtig? Und wie bekommt man ihn dorthin? Ronja Räubertochter Theater Fiesemadände, Karlsruhe Dauer: 60 Minuten, ab 6 Jahren In der Nacht, in der Ronja geboren wird, spaltet ein Blitz die gewaltige Mattisburg in zwei Hälften. Von diesem Tag an wächst Ronja als Tochter des Räuberhauptmanns Mattis zwischen Räubern, den Mauern der Mattisburg und dem Mattiswald auf. Lange Zeit ist sie das einzige Kind weit und breit. Als jedoch die Landsknechte im Borkawald ausschwärmen, ziehen es die Borkaräuber vor, sich im abgespaltenen Teil der Mattisburg einzunisten. Und Borka nimmt auch seinen Sohn mit Birk. Mit der Zeit werden Ronja und Birk, hinter dem Rücken der beiden zerstrittenen Räuber, dicke Freunde und sorgen damit für eine Menge Unruhe in beiden Lagern! Bergen-Enkheim So Zeilsheim Mi Dornbusch-Piraten Fr Haus am Dom Di Ritter Rost feiert Weihnachten Figurentheater Petra Schuff, Bonn Dauer: 50 Minuten, ab 3,5 Jahren Ritter Rost, Burgfräulein Bö und Koks der Drache freuen sich auf ein besinnliches Fest. Die Freude wird jäh durch eine Nachricht aus dem Radio unterbrochen: König Bleifuß der Verbogene wünscht dieses Jahr vorbildliche Weihnachten. Zur Überprüfung der Anordnung wird er die Ritterburgen besuchen. Auf der Ritterburg von Ritter Rost gerät nun alles in Aufruhr. Sieben Geißlein - und der Wolf Figurentheater Eigentlich, Frankfurt Dauer: 45 Minuten, ab 4 Jahren Vicky erinnert sich an das größte Abenteuer ihrer Kindheit: Der böse Wolf versucht sie zu fressen. Zunächst können sie sich dank der guten Ratschläge ihrer wunderbaren Mama schützen, doch dann erwischt der Bösewicht sechs Geschwister und frisst sie auf! Da nimmt Mama Geißlein die Rettung in Angriff und die sieben Geißlein leben glücklich zusammen weiter und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute! Eckenheim Do Bornheim Fr Rödelheim Mo Höchst Fr Griesheim Mi Ginnheim Do

13 Theaterstücke Sternenwunder Theater Wilde Hummel, Bochum Dauer: 45 Minuten, ab 4 Jahren In einer besonderen Sternennacht passieren lauter wundersame Dinge auf der Erde: Ein einsamer Bär rettet ein Schaf. Ein mächtiger König verirrt sich mit seinem Kamel in der Wüste. Zwei Freunde geraten in Streit. Die Engel im Himmel sind in heller Aufregung. All diese Reisenden folgen dem hellen Stern und treffen sich in einem Stall. Fechenheim Fr Ginnheim Do Was macht der Mond? Fliegendes Theater, Berlin Dauer: 40 Minuten, ab 3 Jahren Am Tag schläft der Mond. Aber was macht er in der Nacht? Wenn die Sonne untergeht, erwacht der Mond. Kaum ist er wach, malt er die Sterne an den Himmel. Dann vertreibt er den Lärm aus den Städten. Er schaut den Kindern zu, wenn sie zu Bett gebracht werden. Wenn sie schlafen, bringt er ihnen Träume. Albträume vertreibt er und scheucht sie aus dem Fenster. Mit einer großen Gießkanne zieht er über die Wiesen und legt den Tau darauf. Danach betrachtet er sein Spiegelbild im See. Wenn die Morgendämmerung die Sterne wieder löscht, legt der Mond sich schlafen. Rödelheim Mo Überraschung für Victorius theater die stromer, Darmstadt Dauer: 55 Minuten, ab 3 Jahren So einen Tag hat Victorius schon lange nicht erlebt. Zuerst geht ihm alles schief, dann steht seine Mäusefreundin Lizzy mit einer Überraschung vor der Tür und in seinem Flur geht es drunter und drüber: Ein merkwürdiges Geschenk taucht auf, Dinge verschwinden auf geheimnisvolle Weise, Türen knarren und knallen, Gespenster tanzen, Ritter kämpfen und Lizzy klemmt sich in der Speisekammertür ihren Schwanz. Am Ende packt Victorius seine Koffer ein und eigentlich könnte jetzt eine Reise beginnen, wäre da nicht Lizzy. Goldstein Fr Weihnachten bei den Schmuddels Turbo Prop Theater, Dortmund Dauer: 55 Minuten, ab 4 Jahren Können ein Besen, eine Bürste und ein Mopp zusammen Weihnachten feiern? Na klar! Das tun sie alle Jahre wieder seit mehr als zwei Jahrzehnten. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie es, wie die Schmuddels sich kopfüber in die alljährliche Vorweihnachtszeit stürzen inklusive Hausputz, Einkaufsrausch, Weihnachtsbraten und Christbaumseligkeit. Süßer die Glocken nie klingen und wenn dann noch das Christkind höchstpersönlich ins häusliche Kelleridyll platzt, ist das wirklich eine schöne Bescherung! Nieder-Erlenbach Fr

14 Theaterstücke Weihnachtsgans Auguste Figurentheater Eigentlich, Frankfurt Dauer: 45 Minuten, ab 4 Jahren Opernsänger L. Löwenhaupt bringt in weihnachtlicher Vorfreude bereits im November eine dicke lebendige Gans mit nach Hause. Doch bis es soweit ist, freundet sich Söhnchen Peter mit dem zünftigen Weihnachtsbraten an. Peter und seine Gustje werden schier unzertrennlich und es wird selbst dem heldenhaften Opernstar nicht leicht fallen, Gans Auguste in den Topf zu bekommen. Kein Versuch bleibt aus und was gibt es am Ende? Gibt es Weihnachtsgänsebraten? Oder doch eher Apfelmus? Zitronengelbundgrünwieklee Theater La Senty Menti, Frankfurt Dauer: 45 Minuten, ab 4 Jahren Mit einer blechernen Wärmflasche auf Rädern, mit sausenden Einmachgummis-Klang-Propeller, einem klappernden Kochtopf, hüpfend und tanzend, in leuchtender Kulisse und im bauschigen Tüll setzt Liora Hilb dadaistische Gedichte, bekannte und weniger bekannte Kinderreime in Szene. Ein zauberhaftes Spektakel für Kinder und Erwachsene. Nachträgliches Selberdichten ist ausdrücklich gewünscht. Niederrad Fr Niederrad Fr Zeilsheim Di Innenstadt Fr Zauberklang - Märchen mit Musik Spielraum Sprache, Gudrun Rathke, Frankfurt Dauer: 60 Minuten, ab 4 Jahren Diese Theaterstücke möchte ich gerne sehen: Märchenfreunde aufgepasst! Der alte Reisekoffer ist wieder unterwegs. Und der hat es in sich. Wahre Märchenschätze gibt er preis, wenn er mit dem richtigen Zauberspruch geöffnet wird. Es wird von einem mutigen Entchen, das nicht aufgibt, einem listigen Hasen, der sich zu helfen weiß, und einem einsamen Pferd, das so gerne Freunde hätte erzählt. Ob es welche findet? Bergen-Enkheim So

15 Filme Dornröschen Deutschland / Österreich, 2008 Regie: Arend Agthe Dauer: 80 Minuten FSK: o. A. empf. ab 6 Es war einmal... Das uns wohl bekannte Königspaar, dem endlich die lang ersehnte Tochter geboren wird. Doch bei der Taufe geht etwas schief. Eine der 13 Feen ist beleidigt und verflucht das Kind. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen kommt es, wie es kommen muss: an ihrem 15. Geburtstag sticht sich die Prinzessin auf dem Dachboden an der vergessenen Spindel und fällt mit allen Lebewesen auf dem Schloss in einen hundertjährigen Schlaf, bis endlich ein mutiger Prinz die um das Schloss gewucherte Rosenhecke überwindet und die Prinzessin mit einem Kuss weckt. Gallus Mi Bockenheim Fr Nieder-Erlenbach Di Rödelheim Do Am Bügel Fr Sindlingen Mo Sachsenhausen Fr Nordweststadt Fr Fechenheim Fr Mein Freund Knerten Norwegen, 2009 Regie: Åsleik Engmark Dauer: 75 Minuten FSK: o. A. Der sechsjährige Lillebror zieht in den frühen 1960er-Jahren mit seinen Eltern und dem älteren Bruder in ein Dorf in der norwegischen Provinz. Ein neuer Freund kommt ihm da gerade recht: Ein in der kindlichen Fantasie des Jungen lebendig gewordener Holzast, der alle Sorgen und Träume mit ihm teilt und mit dem sich wunderbar die Welt entdecken lässt. Gallus Mi Bockenheim Fr Nieder-Erlenbach Di Griesheim Mi Am Bügel Fr Rödelheim Do Sachsenhausen Fr Fechenheim Fr

16 Filme Trommelbauch Niederlande, 2010 Regie: Arne Toonen Dauer: 85 Minuten FSK: o. A. empf. ab 6 Dik Trom lebt in Dicksleben, einem Ort, in dem alle Menschen dick und glücklich sind. Natürlich ist auch Dik mit seinem Übergewicht rundum zufrieden, hilft ihm sein Trommelbauch doch sogar den jährlichen Dickslebener Sportwettbewerb zu gewinnen. Als seine Eltern eines Tages die Chance bekommen, in der Stadt Dünnhausen ein richtiges Restaurant zu eröffnen, findet sich Dik plötzlich in einer Welt mit ganz anderen Maßstäben wieder. Plötzlich wird Dik von den anderen gehänselt und hat zum ersten Mal ein Problem mit seiner Figur. Doch dann freundet er sich mit Lieve an, dem hübschesten Mädchen der Klasse, und bald teilt sie mit ihm ein Geheimnis Sachsenhausen Fr Nordweststadt Fr Fechenheim Fr Gallus Mi Nieder-Erlenbach Di Griesheim Mi Bockenheim Fr Rödelheim Do Am Bügel Fr Weihnachtsmann Junior Frankreich, Australien, Irland 2010 Regie: Luc Vinciguerra Dauer: 78 Minuten FSK: 0 Alle 163 Jahre gibt es einen neuen Weihnachtsmann. Doch bevor es einen Nachfolger geben kann, muss dieser zunächst gefunden und ausgebildet werden. Die Nachfolge soll diesmal ein Waisenjunge mit einem reinen Herzen und dem Namen Nicholas antreten. Der achtjährige Nicholas aus Australien scheint genau in das gesuchte Profil zu passen. Allerdings hat der Junge kaum Selbstvertrauen und große Höhenangst, was nicht die besten Voraussetzungen für den Beruf als Weihnachtsmann sind. Es wartet eine große Herausforderung und lange Ausbildung auf Nicholas, bis er den Platz des neuen Weihnachtsmanns einnehmen kann Fechenheim Fr Am Bügel Fr Gallus Mi Bockenheim Fr Preungesheim Di Griesheim Mi Sindlingen Do Nordweststadt Fr Nieder-Erlenbach Di Rödelheim Do Sachsenhausen Fr

17 Veranstaltungsübersicht September , Mi., 15:00 Uhr Gallus, Kinderhaus Gallus, Idsteiner Straße 73 Film: Dornröschen, FSK: o. A. empf. ab 6 Details: siehe Seite , Fr., 14:30 Uhr Sachsenhausen, Kinderhaus Sachsenhausen, Affentorplatz 8 Film: Trommelbauch, FSK: o. A. empf. ab 6 Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Nordweststadt, Kinderhaus Nordweststadt, Nidaforum 8 Blinklichter Theater, St. Leon-Rot Der kleine Ritter Trenk, ab 5 Jahren Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Bockenheim, Kinderinsel Bockenheim, Hamburger Allee 52 HH Film: Dornröschen, FSK: o. A. empf. ab 6 Details: siehe Seite , Di., 15:00 Uhr Sossenheim, Gemeindehaus Tiberias, Westerwaldstraße 30 Spielraum-Theater, Kassel Der kleine Feuerwehrmann, ab 2,5 Jahren Details: siehe Seite , Di., 16:00 Uhr Nieder-Erlenbach, Kinder- und Jugendclub Nieder-Erlenbach, An der Bleiche 10 Film: Dornröschen, FSK: o. A. empf. ab 6 Details: siehe Seite , Mi., 15:00 Uhr Griesheim, Gemeindezentrum Josefshaus, Fabriciusstraße 35a/Ecke Auf der Beun Figurentheater Eigentlich Sieben Geißlein und der Wolf, ab 4 Jahren Details: siehe Seite , Do., 10:30 Uhr Niederrad-Mainfeld, Raum für Kultur, Am Mainfeld 6 Theater PassParTu, Eppingen Du und Ich & Ich und Du, ab 2,5 Jahren Details: siehe Seite , Do., 15:00 Uhr Rödelheim, RaUM Einrichtung für Kinder und Teenies, Wolf-Heidenheim-Straße 7 Film: Dornröschen, FSK: o. A. empf. ab 6 Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Am Bügel, Kinderhaus Am Bügel, Ben-Gurion-Ring 16 Film: Dornröschen, FSK: o. A. empf. ab 6 Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Nordweststadt, Kinderhaus Nordweststadt, Nidaforum 8 Film: Trommelbauch, FSK: o. A. empf. ab 6 Details: siehe Seite , Sa., 15:30 Uhr Sindlingen, Kinder- und Jugendhaus Sindlingen, Sindlinger Bahnstraße 124 Helmut Meier, Krumstedt Berti der Detektiv, ab 3 Jahren Details: siehe Seite , Mo., 15:00 Uhr Sindlingen, Kinder- und Jugendhaus Sindlingen, Sindlinger Bahnstraße 124 Film: Dornröschen, FSK: o. A. empf. ab 6 Details: siehe Seite , Do., 15:00 Uhr Eckenheim, Evangelische Nazarethkirche, Eckenheimer Landstraße 332/Ecke Barchfeldstraße Happy End Figurentheater, Freiburg Balduin der Pinguin, ab 4 Jahren Details: siehe Seite , Fr., 14:30 Uhr Sachsenhausen, Kinderhaus Sachsenhausen Affentorplatz 8 Film: Dornröschen, FSK: o. A. empf. ab 6 Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Fechenheim, Kinder- und Jugendhaus Fechenheim, Pfortenstraße 1 Film: Trommelbauch, FSK: o. A. empf. ab 6 Details: siehe Seite

18 Veranstaltungsübersicht Oktober , Mi., 15:00 Uhr Gallus, Kinderhaus Gallus, Idsteiner Straße 73 Film: Trommelbauch, FSK: o. A. empf. ab 6 Details: siehe Seite , Mo., 15:00 Uhr Rödelheim, Alexanderstraße 37 Fliegendes Theater, Berlin Was macht der Mond?, ab 3 Jahren Details: siehe Seite , Di., 15:00 Uhr Preungesheim, An der Wolfsweide 58 Theater PassParTu, Eppingen Du und Ich & Ich und Du, ab 2,5 Jahren Details: siehe Seite , Di., 16:00 Uhr Nieder-Erlenbach, Kinder- und Jugendclub Nieder-Erlenbach, An der Bleiche 10 Film: Trommelbauch, FSK: o. A. empf. ab 6 Details: siehe Seite , Mi., 15:00 Uhr Griesheim, Kinderhaus Griesheim, Linkstraße 23a Film: Trommelbauch, FSK: o. A. empf. ab 6 Details: siehe Seite , Do., 10:00 Uhr Schwanheim, Pfarrheim St. Mauritius, Mauritiusstraße 12 theater en miniature, Leimen Findus zieht um, ab 4 Jahren Details: siehe Seite , Do., 15:00 Uhr Ginnheim, Jugendzentrum Ginnheim, Ginnheimer Landstraße 168a Figurentheater Eigentlich Sieben Geißlein und der Wolf, ab 4 Jahren Details: siehe Seite , Fr., 14:30 Uhr Höchst, Kinderhaus Höchst, Adolf-Häuser-Straße Blinklichter Theater, St. Leon-Rot Die verliebte Wolke, ab 4 Jahren Details: siehe Seite , Fr., 14:30 Uhr Innenstadt, Kinderhaus Innenstadt, Battonstraße 4-8 Hohenloher Figurentheater, Herschbach Frau Holle, ab 4 Jahren Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Nordweststadt, Kinderhaus Nordweststadt, Nidaforum 8 Film: Dornröschen, FSK: o. A. empf. ab 6 Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Bornheim, Jugendhaus Bornheim, Ortenberger Straße 40 Figurentheater Eigentlich, Frankfurt Sieben Geißlein und der Wolf, ab 4 Jahren Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Bockenheim, Kinderinsel Bockenheim, Hamburger Allee 52 HH Film: Trommelbauch, FSK: o. A. empf. ab 6 Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Niederrad, Evangelische Paul-Gerhardt-Gemeinde, Gerauer Straße 52 Theater La Senty Menti, Frankfurt Zitronengelbundgrünwieklee, ab 4 Jahren Details: siehe Seite , So., 15:00 Uhr Westhausen, Evangelisches Gemeindezentrum, Kollwitzstraße 5-7 Spielraum-Theater, Kassel Das Traumfresserchen, ab 4 Jahren Details: siehe Seite , Do., 15:00 Uhr Rödelheim, RaUM Einrichtung für Kinder und Teenies, Wolf-Heidenheim-Straße 7 Film: Trommelbauch, FSK: o. A. empf. ab 6 Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Fechenheim, Kinder- und Jugendhaus Fechenheim, Pfortenstraße 1 Film: Dornröschen, FSK: o. A. empf. ab 6 Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Am Bügel, Kinderhaus Am Bügel, Ben-Gurion-Ring 16 Film: Trommelbauch, FSK: o. A. empf. ab 6 Details: siehe Seite , Sa., 15:00 Uhr Sachsenhausen, Pavillon der Wallschule, Diesterwegstraße 11 Mika & Rino, Freiburg Die Zirkusratte, ab 4 Jahren Details: siehe Seite , So., 15:00 Uhr Bergen-Enkheim, Saalbau, Stadthalle Bergen, Schelmenburgplatz 2 Spielraum Sprache, Gudrun Rathke, Frankfurt Zauberklang Märchen mit Musik, ab 4 Jahren Details: siehe Seite , Mi., 14:00 Uhr Zeilsheim, Turnhalle der Adolf-Reichwein-Schule, Lenzenberg Straße 70 Theater Fiesemadände, Karlsruhe Ronja Räubertochter, ab 6 Jahren Details: siehe Seite , So., 15:00 Uhr Bergen-Enkheim, Saalbau, Stadthalle Bergen, Schelmenburgplatz 2 Blinklichter Theater, St. Leon-Rot Das kleine Känguru und der Angsthase, ab 3 Jahren Details: siehe Seite , Mo., 15:00 Uhr Riederwald, Kinder- und Jugendhaus Riederwald, Rümelinstraße 32 theater en miniature, Leimen Findus zieht um, ab 4 Jahren Details: siehe Seite

19 Veranstaltungsübersicht November , Di., 15:00 Uhr Preungesheim, An der Wolfsweide , Fr., 15:30 Uhr Goldstein, Kinderhaus Goldstein, Am Kiesberg , Mi., 15:00 Uhr Griesheim, Kinderhaus Griesheim, Linkstraße 23a , Fr., 15:00 Uhr Am Bügel, Kinderhaus Am Bügel, Ben-Gurion-Ring 16 Spielraum-Theater, Kassel Der kleine Feuerwehrmann, ab 2,5 Jahren Details: siehe Seite 15 theater die stromer, Darmstadt Überraschung für Victorius, ab 3 Jahren Details: siehe Seite 24 Film: Mein Freund Knerten, FSK: o. A. Details: siehe Seite 29 Film: Mein Freund Knerten, FSK: o. A. Details: siehe Seite , Mi., 15:00 Uhr Gallus, Kinderhaus Gallus, Idsteiner Straße 73 Film: Mein Freund Knerten, FSK: o. A. Details: siehe Seite , Fr., 14:30 Uhr Dornbusch-Piraten, Schülerladen Dornbuschpiraten, Eschersheimer Landstraße 248 Theater Fiesemadände, Karlsruhe Ronja Räubertochter, ab 6 Jahren Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Fechenheim, Starkenburger Straße 1 Spielraum-Theater, Kassel Das Traumfresserchen, ab 4 Jahren Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Bockenheim, Kinderinsel Bockenheim, Hamburger Allee 52 HH Film: Mein Freund Knerten, FSK: o. A. Details: siehe Seite , Fr., 16:00 Uhr Nieder-Eschbach, Gemeindezentrum, Eingang Albert-Schweitzer-Straße theater en miniature, Leimen Findus zieht um, ab 4 Jahren Details: siehe Seite , So., 11:00 Uhr Kalbach-Riedberg, Alte Turnhalle, Grubweg 6 Herr Müller und seine Gitarre, Kassel Das Schummelbuch Best of Kinderlieder Mix, ab 3 Jahren Details: siehe Seite , Di., 11:00 Uhr Haus am Dom, Domplatz 3 Theater Fiesemadände, Karlsruhe Ronja Räubertochter, ab 6 Jahren Details: siehe Seite , Di., 16:00 Uhr Nieder-Erlenbach, Kinder- und Jugendclub Nieder-Erlenbach, An der Bleiche 10 Film: Mein Freund Knerten, FSK: o. A. Details: siehe Seite , Do., 11:00 Uhr Haus am Dom, Domplatz 3 theater en miniature, Leimen Findus zieht um, ab 4 Jahren Details: siehe Seite , Do., 15:00 Uhr Nied, Kinderhaus Nied, An der Wörthspitze 1 Fliegendes Theater, Berlin Geschichten aus dem Hut, ab 5 Jahren Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Bornheim, Jugendhaus Bornheim, Ortenberger Straße 40 Theater Kunstdünger, Valley Die chinesische Nachtigall, ab 5 Jahren Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Nordweststadt, Kinderhaus Nordweststadt, Nidaforum 8 Fliegendes Theater, Berlin Geschichten aus dem Hut, ab 5 Jahren Details: siehe Seite , Sa., 15:00 Uhr Sachsenhausen, Pavillon der Wallschule, Diesterwegstraße 11 Fliegendes Theater, Berlin Geschichten aus dem Hut, ab 5 Jahren Details: siehe Seite , Sa., 16:00 Uhr Dornbusch, Kinder- und Jugendhaus Dornbusch, Eschersheimer Landstraße 248 Blinklichter Theater, St. Leon-Rot Der kleine Ritter Trenk, ab 5 Jahren Details: siehe Seite , So., 15:00 Uhr Bergen-Enkheim, Saalbau, Stadthalle Bergen, Schelmenburgplatz 2 theater die stromer, Darmstadt Komischer Vogel, ab 3 Jahren Details: siehe Seite , Di., 15:00 Uhr Sossenheim, Gemeindehaus Tiberias, Westerwaldstraße 30 Figurentheater Eigentlich, Frankfurt Alle seine Entlein, ab 3 Jahren Details: siehe Seite

20 Veranstaltungsübersicht , Do., 15:00 Uhr Rödelheim, RaUM Einrichtung für Kinder und Teenies, Wolf-Heidenheim-Straße 7 Film: Mein Freund Knerten, FSK: o. A. Details: siehe Seite , Fr., 14:30 Uhr Sachsenhausen, Kinderhaus Sachsenhausen, Affentorplatz 8 Film: Mein Freund Knerten, FSK: o. A. Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Kinder- und Jugendclub Nieder-Erlenbach, An der Bleiche 10 Blinklichter Theater, St. Leon-Rot Der kleine Ritter Trenk, ab 5 Jahren Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Niederrad, Evangelische Paul-Gerhardt-Gemeinde, Gerauer Straße 52 Figurentheater Eigentlich, Frankfurt Weihnachtsgans Auguste, ab 4 Jahren Details: siehe Seite , Mo., 15:00 Uhr Riederwald, Kinder- und Jugendhaus Riederwald, Rümelinstraße 32 Theater Fiesemadände, Karlsruhe Jacques und Klaus, ab 5 Jahren Details: siehe Seite , Mo., 15:00 Uhr Rödelheim, Alexanderstraße 37 Figurentheater Eigentlich, Frankfurt Sieben Geißlein und der Wolf, ab 4 Jahren Details: siehe Seite , Mi., 15:00 Uhr Griesheim, Gemeindezentrum Josefshaus, Fabriciusstraße 35a/Ecke Auf der Beun Spielraum-Theater, Kassel Das Traumfresserchen, ab 4 Jahren Details: siehe Seite , Mi., 15:00 Uhr Gallus, Kinderhaus Gallus, Idsteiner Straße 73 Hohenloher Figurentheater, Herschbach Der kleine Vampir, ab 6 Jahren Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Fechenheim, Kinder- und Jugendhaus, Pfortenstraße 1 Theater Wilde Hummel, Bochum Sternenwunder, ab 4 Jahren Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Am Bügel, Kinderhaus Am Bügel, Ben-Gurion-Ring 16 Film: Weihnachtsmann Junior, FSK: 0 Details: siehe Seite , So., 15:00 Uhr Bergen-Enkheim, Saalbau, Stadthalle Bergen, Schelmenburgplatz 2 Wodo Puppenspiel Mülheimer Figurentheater, Mühlheim an der Ruhr Die Olchis: Wenn der Babysitter kommt, ab 3 Jahren, Details: siehe Seite , Fr., 15:00 Uhr Fechenheim, Kinder- und Jugendhaus Fechenheim, Pfortenstraße 1 Film: Weihnachtsmann Junior, FSK: 0 Details: siehe Seite , Do., 15:00 Uhr Eckenheim, Evangelische Nazarethkirche, Eckenheimer Landstraße 332/Ecke Barchfeldstraße Figurentheater Petra Schuff, Bonn Ritter Rost feiert Weihnachten, ab 3,5 Jahren Details: siehe Seite

Kinder-Kultur-Programm

Kinder-Kultur-Programm Kinder-Kultur-Programm Januar bis Juli 2015 Liebe Kinder, liebe Eltern, in einem berühmten Gedicht heißt es: Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Und so ist es auch mit dem neuen Jahr, das gerade erst begonnen

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Multilinguale Schulen in Frankfurt am Main und Umgebung

Multilinguale Schulen in Frankfurt am Main und Umgebung WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG FRANKFURT GMBH Multilinguale Schulen in Frankfurt am Main und Umgebung Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH Hanauer Landstraße 126 128 60314 Frankfurt am Main Telefon: +49 (0)69 212-36209

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

Multilingual schools in and around Frankfurt am Main

Multilingual schools in and around Frankfurt am Main WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG FRANKFURT GMBH Multilingual schools in and around Frankfurt am Main Frankfurt Economic Development Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH Hanauer Landstraße 126 128 60314 Frankfurt am

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

Philipp und sein Rauchengel

Philipp und sein Rauchengel Philipp und sein Rauchengel Philipp und sein Rauchengel Text: Nina Neef Bilder: Judith Drews Das ist mein Buch: Herausgeber: Forum Brandrauchprävention in der vfdb www.rauchmelder-lebensretter.de Philipp

Mehr

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig.

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig. Medien 1 So ein Mist Seht das Bild an und sprecht darüber: wer, wo, was? Das sind Sie wollen Aber Der Fernseher ist Sie sitzen vor 11 2 3 Hört zu. Was ist passiert? Tom oder Sandra Wer sagt was? Hört noch

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Der Bernsteinmond oder Das geheimnisvolle Mädchen

Der Bernsteinmond oder Das geheimnisvolle Mädchen Empfehlung: ab 13 (6./7. Schulstufe) Inhaltsangabe: Professor Fritz, ein sehr bekannter Archäologe, beschäftigt sich schon sehr lange mit dem Leben der Menschen in der Bronzezeit. Der Altertumsforscher

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen?

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Waldspielgruppe Flügepilz Biregg Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Im Wald spielerisch die Natur erleben, riechen, tasten Wind und Regen spüren Geschichten

Mehr

Was du auf jeden Fall wissen solltest!!!

Was du auf jeden Fall wissen solltest!!! Dieses Programm gehört: Was du auf jeden Fall wissen solltest!!! Unser Wochenthema: Durch individuelle Wünsche der Kinder und Eltern und durch unterschiedliche Witterungsverhältnisse kann es zu spontanen

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer?

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Wie lange lernen Sie schon Deutsch? Wo haben Sie Deutsch gelernt? Mit welchen Büchern haben Sie Deutsch

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Hallo, Hallo, schön, dass du da bist Die Hacken und die Spitzen wollen nicht mehr sitzen, die Hacken und die Zehen wollen weiter gehen Die Hacken und die Spitzen wollen

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen Ardhi: Hallo, herzlich willkommen bei Grüße aus Deutschland. Anna: Hallo. Sie hören heute: Die Weihnachtsmütze. Anna: Hach, ich liebe Weihnachten! Endlich mal gemütlich mit der Familie feiern. Ich habe

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Stadtbezirk Hombruch: Angebote

Stadtbezirk Hombruch: Angebote Stadtbezirk Hombruch: Angebote dieferien für 2013 Stadt Dortmund Jugendamt Einleitung Osterferien Ferien 2013 im Stadtbezirk Hombruch Liebe Eltern, liebe Jugendlichen und Kinder, mit diesem kleinen Heft

Mehr

Wohnangebote für Menschen mit Behinderung

Wohnangebote für Menschen mit Behinderung Stand: 01.08.2008 Seite 1 von 26 Altstadt - - - - - Bahnhofsviertel - - - - - Bergen-Enkheim Am Hollgraben 1-11 Am Hollgraben 15-19 60388 Frankfurt am Main GSW, s Siedlungswerk G 13 WE GSW, s Siedlungswerk

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert Eine Weihnachtsgeschichte Paul Ekert Die Personen (in Reihenfolge ihres Auftritts) Erzähler(in) - Lieferant(in) - Ängstlicher Programmer - Böser Tester - Super Project Leader - Böser Programmer - Nervöser

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Arbeitsblatt 2 - für leistungsstärkere Kinder Aufgabe 1 fördert die Lesekompetenz. Aufgabe 2 regt zum eigenständigen Verfassen eines Briefes an.

Arbeitsblatt 2 - für leistungsstärkere Kinder Aufgabe 1 fördert die Lesekompetenz. Aufgabe 2 regt zum eigenständigen Verfassen eines Briefes an. Liebe Lehrerin, lieber Lehrer, dieses Unterrichtsmaterial ist speziell auf die Boardstory und das Buch "Die Olchis: Ein Drachenfest für Feuerstuhl" von Erhard Dietl ausgelegt. Die Arbeitsblätter unterstützen

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen?

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? holidays 1) Read through these typical GCSE questions and make sure you understand them. 1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? 2. Wo verbringst du normalerweise deine Verbringst

Mehr

Oma Lulu zum 75. Geburtstag

Oma Lulu zum 75. Geburtstag Oma Lulu zum 75. Geburtstag Oma Lulu ist die Beste! Oma Lulu ist die Beste! Oma Lulu zum 75. Geburtstag von: Inhalt Liebe Oma Lulu Vorwort Seite 5 Beiträge: Herzlichen Glückwunsch von Lisa Seite 6 Zum

Mehr

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan Ländervergleich: Sachsen Afghanistan 1 zu B1a Aufgabe 1 a Seht euch die Deutschlandkarte im Textbuch an. Wo liegt Sachsen? Bayern? Berlin? Hamburg? b Sucht auf einer Europakarte: Wo liegt Österreich? Wo

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

ändern (sich), verändern

ändern (sich), verändern GERMAN FURBISCH DEUTSCH ähnlich also ändern (sich), verändern Angst aufgeben Baby Baum Berg berühren besorgt bitte Dank Danke schön! darüber denken Diamant du Echt? Ehrlich? endlich erzählen essen feiern

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier.

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. NEWSLETTER 14/15 #9 ZUM INHALT,Mosaik in der Nacht/ Jurassic Trip' - Kartenverlosung für Ballettabend,Drei Tage in der Hölle' - Einladung

Mehr

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen Lernaufgabe: Verständnisfragen zum Anfang des Buches Eine Woche voller Samstage beantworten Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4 Bezug zum Lehrplan Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung

Mehr

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht!

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Astrid Lindgren, aus Pippi Langstrumpf Bis ans Ende der Welt Gestern ist nur ein Wort, heute beinah schon fort. Alles verändert

Mehr

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch, carina_birchler@hotmail.com - alle Rechte vorbehalten Verwendung, Modifikation und Weitergabe an Dritte nur mit ausdrücklicher Erlaubnis der Autorin Ich-Buch Ein

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Anton ist tot. 1. Das ist Anton

Anton ist tot. 1. Das ist Anton Anton ist tot 1. Das ist Anton Kennst du meinen kleinen Bruder Anton? Gerne möchte ich dir von ihm erzählen. Ich heiße Steffi und bin 16 Jahre alt. Ich bin Antons große Schwester. Anton ist ein Junge mit

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag 48 Seiten, 20,5 x 13 cm, Rückstichbroschur, zahlreiche farbige Abbildungen ISBN 9783746241876 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Mehr

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten,

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten, 1 SECTION 1 Bearbeite eine der folgenden Aufgaben. Beantworte entweder A oder B oder C oder D. Schreibe 80-100 Worte. Schreibe nicht Wörter oder Sätze direkt aus dem Text ab. Alle Aufgaben zählen 10 Punkte.

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv!

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Aus Verben werden Substantive (Nomen) Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Beispiele: Die Jungen spielen gerne Fußball. Vom Spielen haben sie jetzt blaue Flecken. Sie haben jetzt

Mehr

I. Vor dem Hören. Peter Fox Haus am See. 1. Über den Sänger

I. Vor dem Hören. Peter Fox Haus am See. 1. Über den Sänger Didaktisierung: Christoph Meurer (Bonn)/ Joachim Jost (GI Brüssel) I. Vor dem Hören 1. Über den Sänger Lückentext: Der folgende Text beinhaltet viele Informationen über Peter Fox. Leider sind an den entscheidenden

Mehr

Didaktisierung der Lernplakatserie Znam 100 niemieckich słów Ich kenne 100 deutsche Wörter Plakat KLASSE

Didaktisierung der Lernplakatserie Znam 100 niemieckich słów Ich kenne 100 deutsche Wörter Plakat KLASSE Didaktisierung des Lernplakats KLASSE 1. LERNZIELE Die Lerner können neue Wörter verstehen nach einem Wort fragen, sie nicht kennen (Wie heißt auf Deutsch?) einen Text global verstehen und neue Wörter

Mehr

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 Es ist oft schwer zu erkennen, ob dass oder das geschrieben gehört. Das hilft dir beim Schreiben:Ersetze das durch welches oder dieses!

Mehr

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter 1. Kapitel: Das ist Tina Wer ist Tina? Fülle diesen Steckbrief aus! Name: Alter: Geschwister: Haarfarbe: Warum ist Tina glücklich? Wie heißt Tinas Freund? Was macht Tina gern? Wie sieht der Tagesablauf

Mehr

Kreativtalent? Der Leagas Delaney Copytest.

Kreativtalent? Der Leagas Delaney Copytest. Kreativtalent? Der Leagas Delaney Copytest. Einstiegschance. Willkommen zum Copytest von Leagas Delaney Hamburg. Mit diesem Test kannst du herausfinden, ob Texter oder Konzeptioner ein Beruf für dich ist.

Mehr

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte Teil 1 Straßenszenen Szene 1 Mann A: Entschuldigen Sie bitte. Ich suche die nächste Post. Die Briefe müssen noch heute Abend weg. Mann B: Die Post? Warten Sie mal Die ist am Markt. Mann A: Aha. Und wo

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

entwicklungszusammenarbeit nicht nur ein traum

entwicklungszusammenarbeit nicht nur ein traum entwicklung UND entwicklungszusammenarbeit nicht nur ein traum EUROPÄISCHE KOMMISSION DE 116 MAI 2003 UND entwicklungszusammenarbeit nicht nur ein traum Dieses Buch erzählt eine Geschichte, wie ich sie

Mehr

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Modul: Soziale Kompetenz Vier Ohren Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Teilnehmer: 3-20 Personen (Die Übung kann mit einer Gruppe von 3-6 Personen oder bis zu max. vier Gruppen realisiert werden) Material:

Mehr

A D J E K T I V E - AUSWAHL

A D J E K T I V E - AUSWAHL 1 A D J E K T I V E - AUSWAHL Positiv Komparativ Superlativ (*) aktiv aktiver am aktivsten alt älter am ältesten arm ärmer am ärmsten ärgerlich ärgerlicher am ärgerlichsten bekannt bekannter am bekanntesten

Mehr

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienspiele der Kleine Stromer gemeinnützigen GmbH für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren Kommt in unser Forscherlabor In dieser Ferienspielwoche wollen wir

Mehr

FORSCHERIXA. Buchtipps aus dem Magazin KiSte 09 Fachabteilung 6E 1 HANDBUCH DER NATURWISSENSCHAFT- LICHEN BILDUNG

FORSCHERIXA. Buchtipps aus dem Magazin KiSte 09 Fachabteilung 6E 1 HANDBUCH DER NATURWISSENSCHAFT- LICHEN BILDUNG FORSCHERIXA NATURWISSENSCHAFTEN UND TECHNIK IN DER ELEMENTAREN BILDUNG Buchtipps aus dem Magazin KiSte 09 Fachabteilung 6E Inhalt 1 Handbuch der naturwissenschaftlichen Bildung 2 Das große KITA- Bildungsbuch:

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist.

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist. 05-18a Aufbaustufe II / GD (nach bat) A. dessen & deren Er träumt von einer Frau, die sehr aufgeschlossen und interessiert ist. die er auf Händen tragen kann über die er sich jeden Tag freuen kann. mit

Mehr

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Blaue Seiten Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Das Belvedere Ich war schon in Tunesien. Im Belvedere war ich noch nie., erzählt Gernot. Also fahren wir hin!

Mehr

Segen bringen, Segen sein

Segen bringen, Segen sein 1 Segen bringen, Segen sein Text & Musik: Stephanie Dormann Alle Rechte bei der Autorin Ein tolles Lied für den Aussendungs- oder Dankgottesdienst. Der thematische Bezug in den Strophen führt in die inhaltliche

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h"

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h Schwarzer Peter Schwarzer Peter Wort Bild stummes h" Fahne Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Bohrer Reh Floh Zahn Lehrer Mohn Lotto (Grundplatte) Kuh Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Mehl Bohrer Kohle Reh Lehrer Uhr Höhle

Mehr

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse Mit Motiven für dein Geschichtenheft! 222 Aufsatz Deutsch 3. Klasse Inhaltsverzeichnis Vorwort..................................................................................... 1 Was man alles schreiben

Mehr