175 Jahre Schwind-Pavillon ( )

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "175 Jahre Schwind-Pavillon (1839-2014)"

Transkript

1 Amts- & itteilungsblatt mit Altmörbitz, Dolsenhain, Eckersberg, Gnandstein, Jahnshain, Linda, eusdorf, Neuhof, Pflug, Rüdigsdorf, Terpitz, Walditz, Wüstenhain 22. Jahrgang Samstag, den 2. August 2014 Nummer 07/ Jahre Schwind-Pavillon ( ) ulturwoche zum Jubiläum August 2014 Sonntag, Uhr Begrüßung und Lesung indheit in Rüdigsdorf - aus den Lebenserinnerungen der harlotte Jentsch geb. rusius (Tochter des Erbauers Wilhelm rusius) Uhr Amor und Psyche das ärchen für inder erzählt Uhr bis Uhr vor dem Saal: Alte Spiele und Basteln von Spielzeug und Accessoires des Biedermeiers Verpflegung mit Spanferkel, Würstchen und Getränken Uhr Der Froschkönig Aufführung der historischen arionettenbühne Dombrowsky aus Engertsdorf Eintritt 3,00 EUR / inder unter 3 auf dem Schoß der Eltern frei alte Bilder (2): h. Jentsch (1904) ittwoch, Uhr Lesung Dagmar Schäfer oritz von Schwind - eine Spurensuche in Sachsen Eintritt 2,00 EUR Donnerstag, Uhr Lesung Auszüge aus Apuleius Amor und Psyche Uhr Lichtbildervortrag Die Rittergüter Sahlis und Rüdigsdorf auf historischen Fotografien Eintritt 2,00 EUR Sonnabend, Uhr onzert ammermusik des 18. Jh. bis zur Frühromantik Leipziger ammersolisten unter Leitung P. Linde spielen Werke von Haydn, endels.- B. u.a., Eintritt 8,00 EUR / 6,00 EUR useen der Stadt ohren-sahlis Tel.: ; neue Bilder (3):. Schulz Nächster Redaktionsschluss: ontag, 18. August 2014 Nächster Erscheinungstermin: Samstag, 30. August 2014

2 Amts- & itteilungsblatt für ohren-sahlis und Umgebung 2. August 2014 Stadtnachrichten ontag Dienstag ittwoch Donnerstag Freitag Öffnungszeiten der Stadtverwaltung ohren-sahlis geschlossen 9:00 Uhr 12:00 Uhr und 13:00 Uhr 18:00 Uhr geschlossen 9:00 Uhr 12:00 Uhr und 13:00 Uhr 16:00 Uhr 9:00 Uhr 11:30 Uhr Öffnungszeiten der Stadtkasse ohren-sahlis ontag Dienstag ittwoch Donnerstag Freitag geschlossen 8:00 Uhr 11:30 Uhr und 13:30 Uhr 18:00 Uhr geschlossen 8:00 Uhr 11:30 Uhr und 13:30 Uhr 16:00 Uhr nach Vereinbarung Öffnungszeiten der Außenstelle ohren-sahlis des Pass- und eldeamtes Frohburg jeden ontag von 08:00 Uhr - 12:00 Uhr und 13:00 Uhr - 16:00 Uhr. In dieser Zeit können alle ohren-sahliser und Frohburger Bürger die Außenstelle für Behördengänge aufsuchen. An allen anderen Wochentagen wird die Außenstelle unbesetzt sein. Die telefonische Erreichbarkeit der Außenstelle unter / bleibt unverändert. Sprechzeiten des Pass- und eldeamtes in Frohburg: Die / Uhr Do / Uhr Fr Uhr Information der ämmerei Die Stadtkasse der Stadtverwaltung ohren-sahlis bleibt am Dienstag, d. 19. August 2014 geschlossen. Bitte beachten Sie dies bei der Planung Ihrer Behördengänge. Dietze ämmerin BEANNTAHUNG In der 54. Stadtratssitzung am wurden folgende Beschlüsse gefasst: 1. Beschluss 906/54/ Änderung Parkgebührenverordnung 2. Beschluss 907/54/2014 Annahme von Spenden für den Abend der Vereine 2014 Die Beschlüsse können während der Sprechzeiten in der Stadtverwaltung eingesehen werden. S. ohaupt Bürgermeister - 2 -

3 2. August 2014 Amts- & itteilungsblatt für ohren-sahlis und Umgebung Stadtnachrichten - 3 -

4 Amts- & itteilungsblatt für ohren-sahlis und Umgebung 2. August 2014 Stadtnachrichten - 4 -

5 2. August 2014 Amts- & itteilungsblatt für ohren-sahlis und Umgebung Stadtnachrichten 1. Änderung zur Verordnung der Stadt ohren-sahlis über die Festsetzung von Parkgebühren (Parkgebührenverordnung) Aufgrund von 6a Abs. 6 und 7 StVG in Verbindung mit Artikel 1 6 der Verordnung der Sächsischen Staatsregierung und des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Arbeit zur Bestimmung der Zuständigkeiten auf dem Gebiet des Straßenverkehrswesen vom 30. August 2001 (SächsGVBl. S. 659) möge der Stadtrat folgende Verordnung beschließen: 1 Geltungsbereich Für das Parken auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen der Stadt ohren-sahlis und seiner Ortsteile werden Parkgebühren erhoben, soweit die Parkflächen mit Parkscheinautomaten ausgestattet sind. 2 Höhe der Parkgebühren (1) Für das Parken auf Parkflächen im Sinne des 1 werden folgende Gebühren erhoben: Bis 1 Stunde 0,50 Euro Bis 3 Stunden 1,50 Euro Bis 5 Stunden 2,00 Euro Tagesschein 3,00 Euro Dank allen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern Sehr geehrte Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, für Ihre itwirkung bei der Europa- und ommunalwahl am 25. ai 2014 bedanken wir uns im Namen der Stadt ohren-sahlis sehr herzlich. Besonders in den Wahllokalen war die Arbeit sehr verantwortungsvoll und umfangreich. Insgesamt 36 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer waren in 5 Wahllokalen und dem Briefwahlvorstand tätig. Ihre hervorragende Arbeit hat wesentlich zum erfolgreichen Abschluss der Europaund ommunalwahl 2014 beigetragen. Wir hoffen auch bei den zukünftigen Wahlen auf Ihre engagierte itarbeit.. Schwurack Vorsitzende des Gemeindewahlausschusses (2) Die Gebührenpflicht ergibt sich im OT Gnandstein auf dem Parkplatz unterhalb der Burg Gnandstein und in ohren-sahlis, ontottoner Platz. 3 Gebührenschuldner Gebührenschuldner ist, wer ein Fahrzeug auf der Parkfläche parkt. 4 In-raft-Treten Diese Verordnung tritt am Tage nach ihrer Veröffentlichung in raft. ohren-sahlis, den ohaupt Bürgermeister Information an alle Steuerzahler Hiermit möchten wir alle Steuerzahler daran erinnern, dass der onat August schon wieder Steuermonat ist. Somit ist der Steuertermin. Bitte bedenken Sie, dass der Zahlungseingang per auf der Bankverbindung der Stadtverwaltung gebucht sein sollte, um ahn- und Säumnisgebühren zu vermeiden. Sollte die Einhaltung des Steuertermins problematisch sein, melden Sie sich bitte vor Fälligkeit in der ämmerei bei Frau Schilaske. Dietze, ämmerin Das Ordnungsamt informiert! Auf Grund einer Baumaßnahme des AZV Wyhratal in Dolsenhain, Altmörbitzer Straße wird es ab zu Einschränkungen im Busverkehr kommen. In einer gemeinsamen Vor-Ort-Begehung mit dem Straßenverkehrsamt des LRA, Busunternehmen, SB ÖPNV LRA und Ordnungsamt Stadt ohren- Sahlis ist deshalb die Verlegung der Haltestellen ins Gewerbegebiet Dolsenhain (Wendehammer) aus Gründen der Sicherheit notwendig. Es erfolgt eine entsprechende Info an den Haltestellen. Die Baumaßnahme ist vom bis voraussichtlich Ende Oktober geplant. Wir bitten um Beachtung! - 5 -

6 Amts- & itteilungsblatt für ohren-sahlis und Umgebung 2. August 2014 Stadtnachrichten Fundsachen Im Zeitraum bis wurden in ohren-sahlis und Rüdigsdorf Schlüssel gefunden und im Fundbüro der Stadt ohren-sahlis abgegeben. Es handelt sich dabei um 1 Autoschlüssel. Zu erfragen im Fundbüro unter Tel / B. Bohne, Ordnungsamt aßnahmen der Stadt zur Flutschadensbeseitigung sind nicht beliebig erweiterbar Zur Feststellung der durch die Flut 2013 entstandenen Schäden wurde zeitnah nach dem Eintritt eine Erhebung an den im Verantwortungsbereich der Stadt liegenden Gebäuden, Straßen und Bachläufen vom Bauamt durchgeführt. Auch betroffene bzw. anliegende Bürger waren einbezogen. Als vordringlich wichtig wurden damals in kurzer Zeit 24 notwendige aßnahmen festgestellt und zur Förderung angemeldet. Erst nach der Bestätigung der geschätzten osten konnten Planungsbüros die konkret erforderlichen Bauleistungen präzisieren und ausschreiben, wobei der ursprüngliche finanzielle Rahmen nicht mehr geändert werden durfte. Verschiebungen innerhalb der Gesamtsumme sind in begründeten Fällen möglich, ihre Überschreitung aber nicht. Von den 24 avisierten Bauvorhaben sind bereits 10 mängelfrei abgearbeitet, 4 begonnen und 10 in Vorbereitung. Im oment ist es nicht möglich, weitere Problemstellen, die bislang nicht bekannt oder nicht gemeldet waren, zu berücksichtigen. Nach wie vor können jedoch Förderanträge zur Flutschadensbeseitigung gestellt werden. Dies trifft auch für Schäden an privaten Grundstücken zu, die städtische Belange nicht berühren. Freiwillige Feuerwehr Hohe Auszeichnung für Oberbrandmeister laus Herrling! Anlässlich des 5. Landesfeuerwehrtages Sachsen in Bautzen vom empfing amerad laus Herrling aus den Händen von inisterpräsident Stanislaw Tillich das Feuerwehr- Ehrenzeichen als Steckkreuz in Silber. it dem Steckkreuz werden Personen ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise um das Feuerwehrwesen im Freistaat verdient gemacht haben. amerad Herrling ist itglied der Wehr seit Von 1981 bis 1999 war er Wehrleiter in ohren-sahlis. Noch heute ist er als Einsatzkraft tätig. Von seinem reichen Erfahrungsschatz profitieren vor allem die jungen Angehörigen der Feuerwehr. Die itglieder der FF, der Bürgermeister und der Stadtrat gratulieren amerad laus Herrling ganz herzlich zu dieser Auszeichnung... Volker Tracksdorf Juni -Hochwasser 2013 Die Diakonie atastrophenhilfe unterstützt enschen durch Spendenmittel bei Beratung und Wiederaufbau nach dem Juni- Hochwasser Betroffene Privatpersonen und Selbständige können Spendenmittel beantragen. Unter und können sich Betroffene die notwendigen Antragsformulare herunterladen. Dort finden sie auch die Ansprechpartner des Fluthilfebüros in agdeburg. Die Berater dort sowie die itarbeiter eines obilen Teams vor Ort beraten Betroffene rund um das Thema Wiederaufbau und helfen, bürokratische Hürden zu bewältigen. Folgende öglichkeiten zur Unterstützung bietet die Diakonie atastrophenhilfe: Beratung zum Wiederaufbau für Wohneigentümer, Vermieter, leingewerbe Spenden zur Erbringung des Eigenanteils bei SAB-Förderung Ergänzende Hilfe für Inventarschäden Unterstützung auch bei Schäden unter 5000 Euro ontakt zum Fluthilfebüro in agdeburg: Telefon: Fax: Adresse: ittagstrasse 15; agdeburg ontakt zu itarbeitern des obilen Teams vor Ort: Frau Simone Gasch obil: Wir reisen wieder zu Freunden! ohren-sahlis- ontottone hin und zurück! Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Interessenten! Die Stadt ohren-sahlis mit ihrer Arbeitsgruppe für Städtepartnerschaft plant in diesem Jahr wieder eine Reise in unsere Partnerstadt ontottone und deren Umgebung. Die ersten ontakte zwischen unseren ommunen gab es Seit 1998 besteht die vertragliche Partnerschaft. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Land und Leute in dieser interessanten italienischen Region kennenzulernen oder wieder zu besuchen. Der Reisetermin: bis Die Reisekosten: ca. 250,00 Euro/Pers. für Fahrt und Übernachtung. Reiseplätze stehen nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung. Sie möchten mitfahren? Dann melden Sie sich bitte bis zum im Sekretariat der Stadtverwaltung bei Frau Döring an. (Tel ) Änderungen vorbehalten. ohren-sahlis im Juli 2014 gez.: S. ohaupt Bürgermeister

7 2. August 2014 Amts- & itteilungsblatt für ohren-sahlis und Umgebung Stadtnachrichten Zum 22. Töpfermarkt: Besuch aus ontottone Anlässlich des 22. Töpfermarktes weilte auf Einladung vom bis eine 24-köpfige Delegation aus unserer Partnerstadt ontottone in unserer Stadt. Die meisten der benötigten Übernachtungen waren mit der Hilfe des Fremdenverkehrsverbandes ohrener Land in zwei Narsdorfer Pensionen gebucht worden. Außerdem übernachteten zwei Personen in einer ohrener Pension und zwei weitere waren privat in Gnandstein untergebracht. Die Arbeitsgruppe für die Städtepartnerschaft hatte für den Aufenthalt der Gäste in unserer Region einen Ablaufplan erstellt. Nach 17- stündiger Busfahrt waren unsere Gäste am Samstag um15.00 Uhr aus dem fernen ontottone in ohren-sahlis Am Bahnhof eingetroffen und sofort zum offiziellen Empfang durch den Bürgermeister in das Rathaus gebeten worden. Nach einem Willkommenstrunk und einem kurzen Willkommensgruß durch Bürgermeister ohaupt und dem Dank für die Einladung durch Sindaco laretti konnten sich unsere Gäste mit einigen Stadträten und den itgliedern der Arbeitsgruppe bei affee und uchen stärken. Die Bewirtung übernahmen itarbeiterinnen der Stadtverwaltung. Es kam zu den ersten Gesprächen. Allerdings sind immer noch sprachliche Hürden vorhanden, obwohl wir schon einige Jahre versuchen, die Sprache unserer italienischen Freunde zu erlernen. Übrigens wurde der angebotene uchen teilweise von den Frauen der Arbeitsgruppe selbstgebacken. Dann verweilten unsere Gäste noch eine reichliche Stunde auf dem Töpfermarkt, um anschließend die Quartiere zu belegen. Pünktlich um Uhr, zum Beginn des Orgelkonzertes Zu vier Händen und vier Füßen in der Sankt Gangolf - irche in ohren- Sahlis, waren auch unsere Italiener wieder da! Es war ein schönes onzert! Anschließend waren unsere Gäste zu einem Abendessen mit Grillabend auf dem Pfarrhof und dem Gemeinderaum der irchgemeinde eingeladen. Es gab viele Gespräche, bevor man sich gegen Uhr verabschiedete. Es war Uhr als unsere Gäste zum Gottesdienst und zur Eröffnung des sonntäglichen arktages eintrafen. Der Gemeinschaftsstand der ontottoneser war schon am Vortag durch itglieder der Arbeitsgruppe aufgebaut und am frühen orgen des Sonntag eingerichtet worden. Es wurden Weine, Olivenöl, Gebäck und Töpfereierzeugnisse aus der Region um ontottone angeboten. Leider waren die begehrtesten Erzeugnisse bald ausverkauft! an hatte nicht mit dieser Nachfrage gerechnet! Nach einem arktbummel entschieden sich unsere Freunde spontan, einen Abstecher nach Leipzig zu machen. Sie wurden von einigen jungen Leuten der Arbeitsgruppe begleitetet und betreut. Dieser schnellen Entscheidung vielen jedoch leider die geplante Stadtführung in ohren, der geplante useumsbesuch auf der Burg Gnandstein und das vorbereitete affeetrinken auf dem Gnandsteiner Pfarrhof zum Opfer. Zum Abschluss saß man jedoch um Uhr gemeinsam zu einem Essen in der Gaststätte Dolsenhain mit typischen deutschen Büfett und ebensolchen Getränken. Dabei wurden kleine Geschenke ausgetauscht und viel miteinander gesprochen. Nach einigen Stunden mussten wir uns leider voneinander verabschieden! Unsere Italiener wollten in die Quartiere, da sie am ontag gegen 7.00 Uhr ab Narsdorf wieder in die Heimat fahren mussten. Sie bedankten sich für den schönen Aufenthalt bei uns und wir wünschten ihnen eine gute Reise! Buon viaccio! Und alle sagten: Auf Wiedersehen! Arrivederci! Wir versprachen den Besuch im Herbst zu erwidern! Wir danken Allen, die zum Gelingen dieses Treffens beigetragen haben! anfred Schott Das Ordnungsamt informiert Am 23. August 2014, voraussichtlich zwischen Uhr und Uhr, ist die Schlösser- und Burgenfahrt für otorräder bis 1939 zu Gast auf Burg Gnandstein. Etwa 100 aschinen aus der Frühzeit der otorisierung starten vom Schloss Augustusburg aus zu einer Rundfahrt durch Erzgebirge, Zschopau- und uldetal sowie das ohrener Land. Da es sich nicht um eine Rallye mit Wertungen und Durchfahrtkontrollen handelt, steht an erster Stelle das Genießen der herrlichen Landschaft und das Treffen mit alten und neuen Freunden. Zur ittagspause in Gnandstein werden sicher die bekannten einheimischen arken wie DW, Schüttoff, Wanderer und Diamant, aber auch aschinen aus dem Rest der Welt wie oto Guzzi, Harley-Davidson und Norton oder Exoten wie Windhoff, New Hudson und Renner-Original zu bewundern sein. Dazu sind Sie als Besucher ganz herzlich eingeladen! Bungalows zu verpachten Die Stadt ohren-sahlis verpachtet zwei Gartengrundstücke an der Putschel. Es handelt sich hierbei um voll erschlossene Erholungsgrundstücke mit massiven Bungalows. Interessierte Pächter erhalten Informationen in der Stadtverwaltung ohren-sahlis, arkt 68 in ohren-sahlis - Bauamt - Telefon / S. ohaupt, Bürgermeister - 7 -

8 Amts- & itteilungsblatt für ohren-sahlis und Umgebung 2. August 2014 ultur Zitat: Die Stadtbibliothek informiert Telefon und Fax: E-ail: Heute kennt man von allem den Preis, von nichts aber den Wert. Oskar Wilde Ausleihe in der Gemeindebibliothek Altmörbitz: ontag, den von Uhr Neuerscheinungen: 1. Nora Roberts Die letzte Zeugin Roman - Abigail Lowery lebt in einer abgeschiedenen leinstadt im Süden der USA. ithilfe modernster Sicherheitssysteme hat sie ihr Haus in ein wahres Fort nox verwandelt. Sie vermeidet den ontakt zu anderen enschen - doch Brooks Gleason, der attraktive Polizeichef des Ortes, ist von der geheimnisvollen jungen Frau fasziniert und kommt ihr gefährlich nahe. Denn Abigail hat Angst, sich ihren Gefühlen hinzugeben - wie in jener schrecklichen Nacht vor zwölf Jahren, die ihr Leben auf dramatische Weise veränderte Sofie ramer All deine Zeilen Roman - urz vor aries Hochzeit stirbt unerwartet ihre geliebte Oma Anneliese. Die junge Frau ist wie gelähmt vor Trauer, die Feier wird verschoben. Im Nachlass findet arie ein Bündel alter Briefe. Wunderschöne Liebesbriefe, von einem Paul Hansen auf Amrum. Neugierig nimmt sie ontakt zu dem Fremden auf und erhält prompt eine Antwort. Zwischen Hamburg und der Nordseeinsel entspinnt sich ein reger Briefwechsel. Doch nach und nach kommen arie die Briefe immer rätselhafter vor. Sie beschließt, selbst nach Amrum zu reisen- und erlebt eine Überraschung. auf den Spuren ihrer Großmutter und einer schicksalhaften Liebe entdeckt sie ein Geheimnis, das auch ihr Leben für immer verändern wird athryn Taylor olours of Love Entfesselt - Entblößt- Verloren - Verführt - 4 Bände- itreißend, erotisch und voller Gefühle 4. Petra Durst- Benning Solang die Welt noch schläft - Drei junge Frauen, Freundinnen, kämpfen um ihren Traum. Berlin um Eine Gesellschaft, in der änner die Zukunft bestimmen und Frauen gefälligst die Pedale einer Nähmaschine und nicht die eines Fahrrades zu treten haben. Doch der Jahrhundertwind fegt durch die Straßen und flüstert verheißungsvoll von Aufbruch und Abenteuer. Auch für Josefine, Tochter eines Hufschmiedes, die in die ännerdomäne des Radfahrens einbrechen will. Gegen die onventionen der aiserzeit, Standesdünkel und Vorurteile macht sie sich mutig auf den Weg in eine neue, bessere Zukunft. 5. Iny Lorentz Der weiße Stern Teil 2 der Auswandersaga- Amerika im 19. Jahrhundert: Gisela und Walther hat es bei ihrer Flucht aus Preußen in die mexikanische Provinz Tejas verschlagen. Gisela erwartet ihr erstes ind, während ihr ann bald schon Bekanntschaft mit den gefürchteten omantschen macht. Als Gisela einen Sohn zur Welt bringt, erweist sich der friedliche ontakt mit diesem Stamm als höchst hilfreich, denn Walther kann den omantschen die junge Nizhoni abkaufen, die den kleinen Josef stillen soll. Die junge Indianerin fürchtet sich vor Walther, mit Gisela aber verbindet sie bald eine tiefe Freundschaft, die sich in vielen Schwierigkeiten bewährt. Als der Diktator Santa Ana die Siedler von Tejas in einen mörderischen rieg verstrickt, erweist sich Nizhoni wiederum als Segen für das junge Paar. 6. ary Simses Der Sommer der Blaubeeren - Roman - urz vor ihrer Hochzeit fährt die Anwältin Ellen Branford nach Beacon, um den letzten Wunsch ihrer Großmutter zu erfüllen. Sie soll einen Brief überbringen und ahnt schon bald, dass hinter dem Auftrag mehr steckt, als ihre Großmutter preisgeben wollte. Denn inmitten von Blaubeerfeldern wartet eine alte Geschichte von Liebe und verlorenen Träumen auf Ellen, die ihr zeigen wird, dass man manchmal all seine Pläne über den Haufen werfen muss, um das wahre Glück zu finden Adam Jackson Die zehn Geheimnisse der Gesundheit - Jacksons inspirierende Parabel beschreibt, wie ein schwerkranker junger ann einem alten, weisen hinesen begegnet. Von ihm in die zehn Geheimnisse der Gesundheit eingeweiht, lernt er, dass Liebe heilen kann, Lachen wirklich die beste edizin ist und der Glaube eine raft, die das Undenkbare möglich macht... Eine heilsame Geschichte für örper und Seele. 8. Philippa Gregory Die önigin der Weißen Rose - Historischer Roman - England Die Adelshäuser ork und Lancaster kämpfen erbittert um den Thron. Als önig Edward, der Erbe der Weißen Rose, der schönen jungen Witwe Elizabeth Woodville begegnet, ist es um beide geschehen. Doch Elizabeth weigert sich, Edwards ätresse zu werden. Da heiratet der önig sie entgegen aller Standesschranken - ein ungeheurer Skandal! Und keine Frau im önigreich hatte je so viele Feinde wie die neue önigin. Neid, issgunst und Intrigen bringen Elizabeth und ihre Familie in große Gefahr. 9. Philippa Gregory Der Thron der roten önigin - Historischer Roman um argaret Beaufort ( ), deren Sohn als Heinrich VII. die neue Tudor-önigslinie in England begründete. 10. Sebastian Fitzek Noah Thriller - Sie wissen nicht, wer sie sind. Sie wissen nicht, was sie in der Stadt wollen, in der sie sich gerade befinden. Sie wissen nicht, warum sie auf der Straße leben. Sie wissen nicht, warum in ihrer Schulter eine frische Schusswunde verheilt. Sie wissen nur: Jemand wollte sie töten. Und sie wissen auch: Er wird es wieder versuchen. Weil sie ein Geheimnis in sich tragen, von dem das Schicksal der gesamten Welt abhängt. Werden sie sich erinnern, bevor es zu spät ist? Schauen Sie doch mal in Ihre Bibliothek rein. Hier ein Geschenk- Tipp: Einen Lese- Gutschein für inder, Jugendliche, Studenten für Erwachsene oder für die ganze Familie für ein Jahr Öffnungszeiten: Dienstag Uhr Donnerstag Uhr und Uhr Freitag Uhr Ich würde mich freuen, auch Sie begrüßen zu können. B. retzschmar Leiterin der Stadtbibliothek ohren-sahlis im Internet: 2,50 Euro 10,00 Euro 15,00 Euro

9 2. August 2014 Amts- & itteilungsblatt für ohren-sahlis und Umgebung ultur Vorschulkinder in der Stadtbibliothek Anfang Juli war die Vorschulgruppe der indertagesstätte Turmspatzen mit Frau Winkler zu ihrer letzen Veranstaltung in der Stadtbibliothek zu Gast. Es erklangen Lieder vom Schulanfang. Dazu hörten die inder eine Geschichte. Auch die dabei gestellten Fragen konnten sie beantworten, da sie aufmerksam zuhörten. Zum Schluss wurden Bücher vorgestellt, die vom Schulanfang handeln. In der Schule viel Erfolg und Spaß beim Lernen, das wünscht allen Schulanfängern Birgit retzschmar aus der Stadtbibliothek. Schriftstellerin zu Gast in der Grundschule Am 17. Juni 2014 war die Schriftstellerin laudia Puhlfürst aus Zwickau einer Einladung der Stadtbibliothek ohren- Sahlis gefolgt und besuchte die Schüler der Grundschule. Ein ganzer Vormittag stand für die lassen 2 bis 4 zur Verfügung. Das Thema der in 2 Gruppen eingeteilten lassen war: Du bist der Detektiv! - ach mit! Zuerst wurde gemeinsam besprochen, was ein Detektiv ist und was er für Arbeitsmittel braucht. Danach fragte Frau Puhlfürst nach bekannten Detektiven. Die Schüler nannten eine ganze enge Namen, denn sie kannten diese aus ihrer Schulbibliothek, die sie rege nutzen. Die inder lauschten anschließend einem Rätselkrimi mit Panzer und Rosenkranz, zwei Tier- Detektiven und waren aufgefordert, die Lösung auf einen Zettel zu schreiben. Viele bekamen einen kleinen Preis, da sie die Frage richtig beantworteten. Anschließend wurden alle selbst zum Detektiv. In kleinen Gruppen aufgeteilt, fertigten sie selbst Fingerabdrücke an und sahen zu, wie man diese von einer Flasche nimmt. Einige Lehrerinnen wollten die Fingerabdruck- Suche im Unterricht mit den Schülern ausprobieren. In verschiedenen Arbeitsstationen konnten die inder unter anderem einen rimi weiterschreiben (der Anfang war vorgegeben), Geheimschriften entziffern bzw. erstellen, Spuren nachgehen, Labyrinthwege verfolgen, versteckte Bilder und Unterschiede finden. Voller Eifer waren alle dabei, möglichst viele Aufgaben zu lösen. it Begeisterung sprachen die Grundschüler von der interessanten Detektiv- Veranstaltung. Birgit retzschmar, Leiterin der Stadtbibliothek 175 Jahre Schwind-Pavillon Rüdigsdorf Herzliche Einladung für alle Interessenten Anlässlich des 175 jährigen Jubiläums der Erbauung des Schwind- Pavillons laden die Stadtbibliothek und die useen der Stadt ohren-sahlis am ittwoch, dem um Uhr zu einer Schriftstellerlesung mit Dagmar Schäfer aus Leipzig ein. Sie stellt ihr Buch oritz von Schwind - eine Spurensuche in Sachsen vor. Eintritt: 2,00 Euro Ort: Schwind-Pavillon Rüdigsdorf Stadtbibliothek ohren-sahlis B. retzschmar useen der Stadt ohren- Sahlis. Schulze onzert im Schwindpavillon in Rüdigsdorf Samstag, den 30. August 2014,17.00 Uhr ammermusik des 18. Jahrhunderts bis zur Frühromantik Anzeige(n) Leipziger ammersolisten unter Leitung P. Linde spielen Werke von Stamnitz, Haydn, endelssohn-bartholdy u.a. Informationen, artenbestellungen oder ein Abonnement für die onzerte im Schwindsaal erhalten Sie im Töpfermuseum Tel.: , beim Fremdenverkehrsverband ohrener Land e.v. Tel oder bei der Stadtverwaltung ohren-sahlis Tel /

10 Amts- & itteilungsblatt für ohren-sahlis und Umgebung 2. August 2014 inder Jugend Schule Zuckertütenfest in der ita Turmspatzen Auch in diesem Jahr feierten unsere Schulanfängerinnen und Schulanfänger mit ihren Erzieherinnen und Eltern das traditionelle Zuckertütenfest. Am Nachmittag ging es auf die Suche nach dem Zuckertütenbaum. Der Weg führte diesmal auf eine Wanderung in und um ohren-sahlis. In der Hofmannschen Sammlung wurde ein erster Zwischenstopp eingelegt. Die dortige Puppenstubenausstellung ließ die inder staunen. Nach einem leckeren Eis in der Eisdiele am arkt ging es weiter auf die Suche. Auf der Putschel fanden sich leider nur klitzekleine Tüten an den Sträuchern. So kleine Tüten? Ein wenig enttäuscht wurde weiter gesucht und dabei eine geheimnisvolle Schatzkiste entdeckt. it diesem Schatz beladen ging es zurück in den indergarten. Voller Erstaunen erblickten unsere inder an unserem großen astanienbaum viele bunte große Tüten. Gemeinsam mit den Eltern verging der restliche Abend sehr schnell. Für Speis und Trank war gesorgt und nach nüppelkuchen, einer Fahrt mit Herrn Lindner und seinem Landexpress und einer Nachtwanderung fielen die inder im indergarten glücklich auf ihre atratzen. Für die tolle Hilfe und Unterstützung bei der Gestaltung des Zuckertütenfestes bedanken wir uns ganz herzlich bei Herrn Lindner mit seinem Landexpress, Frau Schulze, die durch die Hofmannsche Sammlung führte, sowie allen anderen fleißigen Helfern. POLDI der inderpolizist Im Rahmen der Schulvorbereitung in unserer indertagesstätte werden die inder jedes Jahr von Frau Tischer, Präventionsbeauftragte der Polizei in Sachsen, besucht. Sie kommt in Begleitung von POLDI, dem inderpolizisten, dem wohl bekanntesten Polizeidinosaurier der sächsischen Polizei. Gemeinsam mit POLDI spricht, erzählt und spielt Frau Tischer mit den indern z. B. über Regeln im Straßenverkehr, Wie hole ich Hilfe?, körperliche Selbstbestimmung, Toleranz, onfliktbewältigung und Eigentum. In einer zweiten Veranstaltung geht es gezielt um Regeln im Straßenverkehr. Die inder bringen dazu ihre Fahrräder mit und üben diese Regeln auf dem Platz hinter unserer indertagesstätte. Jedes ind erhält bei erfolgreicher Teilnahme einen Fahrradpass. Wir Erzieherinnen der Johanniterkindertagesstätte Turmspatzen verabschieden uns ganz herzlich von unseren Schulanfängerinnen und Schulanfängern und wünschen allen einen tollen Start in die Schule, vor allem viel Spaß beim Schreiben, Lesen und Rechnen. Zeitschriften in die Schulen Die lasse 3 nahm an einem Leseprojekt der Stiftung Lesen teil. Wir lasen verschiedene inderzeitschriften und suchten unseren Lieblingsartikel. Wir untersuchten die Zeit Leo. Sie bestand aus 3 Rubriken. eine Lieblingsartikel waren: Rubrik ERLEBEN: Ski-Zirkus Rubrik VERSTEHEN: Totaler Durchblick Rubrik WAS TUN!: Ich will tanzen! Im Unterricht lasen wir den Artikel Vorsicht Großmaul! Dabei erfuhren wir interessante Dinge über Alligatoren und rokodile. Zeitschriftenrondell Zeitungen sind einfach toll. Wendy ist für Pferdefans. Tiere sind toll. Zeitungen sind einfach toll. Pferde sind großartig. Ich lese gern. Zeitungen sind einfach toll. Wendy ist für Pferdefans. Akrostichon ZEITSHRIFTEN TIERE TIGER ARTIEL SHRIFT LOWNS HIRSH RIESE IGEL FIGUREN ÜLLTONNE von Lisa

11 2. August 2014 Amts- & itteilungsblatt für ohren-sahlis und Umgebung Senioren Bereitschaftsdienste Juli 2014 Allen Jubilaren des onats Juli 2014 herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Gesundheit und persönliches Wohlergehen wünschen der Bürgermeister und die Stadtverwaltung ohren-sahlis. ohren-sahlis Frau Barthel, hrista Frau Winkler, Ingrid Frau ilbel, Anni Herr üller, Jörg Frau Otto, Anneliese Herr Dr. Sauer, Wolf-Norbert Herr Götze, laus Herr Haupt, Harald Herr Hesse, Heinz Frau Bergmann, Sabine Frau Pohl, Dorothea Herr Tischoff, artin Frau Heil, Elly Frau Oehme, Renate Frau Warning, Liesbeth Frau Weise, Hanny Herr Schirmer, Günter Herr Schönig, Fritz Frau Berndt, Brigitte Herr Petrus, Dieter Herr Lachmann, Ewald Frau Scheibner, Eveline Frau Bolczyk, hrista Frau Gerhardt, hrista Herr Sebastian, Johannes Frau Große, Elisabeth Frau Sust, Gudrun Altmörbitz Frau Linke, Elfriede Frau Teichmann, Dorothea Frau Sebastian, Luise Dolsenhain Herr Lefkowitz, Werner Herr Günther, Wolfram Gnandstein Herr Völkl, Horst Herr ülbel, Horst Jahnshain Frau Hetzer, harlotte Herr Peters, anfred am zum 83. Geburtstag am zum 74. Geburtstag am zum 89. Geburtstag am zum 72. Geburtstag am zum 78. Geburtstag am zum 75. Geburtstag am zum 78. Geburtstag am zum 75. Geburtstag am zum 75. Geburtstag am zum 74. Geburtstag am zum 79. Geburtstag am zum 86. Geburtstag am zum 87. Geburtstag am zum 71. Geburtstag am zum 81. Geburtstag am zum 88. Geburtstag am zum 77. Geburtstag am zum 90. Geburtstag am zum 74. Geburtstag am zum 74. Geburtstag am zum 72. Geburtstag am zum 81. Geburtstag am zum 78. Geburtstag am zum 79. Geburtstag am zum 86. Geburtstag am zum 88. Geburtstag am zum 74. Geburtstag am zum 81. Geburtstag am zum 78. Geburtstag am zum 77. Geburtstag am zum 73. Geburtstag am zum 75. Geburtstag am zum 70. Geburtstag am zum 70. Geburtstag am zum 89. Geburtstag am zum 80. Geburtstag Am beging das Ehepaar Harald und Ursula Berger aus Linda das Fest der Diamantenen Hochzeit. Die Stadtverwaltung ohren-sahlis gratuliert dem Jubelpaar hiermit recht herzlich. S. ohaupt Bürgermeister Die beiden Alten Ich liebe dich noch wie am ersten Tag und anders noch denn unsere Liebe trägt die Spuren des ganzen Lebens sie kennt das Glück das sich erfüllt entzieht und wieder schenkt sie kennt das Lachen und die Tränen das gute und das böse Wort sie kennt die Lust und die Verweigerung. Ich liebe dich so wie am ersten Tag und doch weit mehr noch mit dem Glück der Treue die für uns Zukunft ist. Von W. andinsky und A. Soete aus Das kleine Buch zur Zeit Ärztlicher Bereitschaftsdienst Unter der Telefonnummer oder 0341/ bei der Einsatzzentrale des kassenärztlichen Bereitschaftsdienstes kann der Dienst habende Arzt bzw. die Dienst habende Praxis erfragt werden. Für lebensbedrohliche Zustände, wie Bewusstlosigkeit, heftiger Brustschmerz, schwere Atemnot, bei starken Blutungen, schweren Unfällen ist der Rettungsdienst zuständig und rund um die Uhr über den Notruf 112 bei Bedarf zu erreichen. Geschlossen: Praxis Dr. Schmidt vom bis Praxis Dr. ussmann vom bis GP Dipl.-ed. A. u. R. raus vom bis Apothekendienstplan 1. Adler-Apotheke, Borna ( ) und Löwen-Apotheke, Geithain ( ) Die Engel-Apotheke, itzscher ( ) und ohrener Land-Apotheke, ohren-sahlis ( ) Löwen-Apotheke, Borna ( ) Löwen-Apotheke, Bad Lausick ( ) Apotheke im aufland, Borna ( ) und Apotheke am Stadtpark, Geithain ( ) Apotheke am arkt, Frohburg ( ) Apotheke am rankenhaus, Borna ( ) Park-Apotheke, Bad Lausick ( ) Stadt-Apotheke, Regis-Breitingen ( ) und Linden-Apotheke, Geithain ( ) Stadt-Apotheke, Borna ( ) Sonnen-Apotheke, Frohburg ( ) farma-plus Apotheke an der arienkirche, Borna.. (034 33) August Apotheke August Apotheke August Apotheke Impressum Herausgeber: Stadtverwaltung ohren-sahlis, arkt 68, ohren-sahlis, Telefon / , Telefax / , E-ail Internet: Textzuarbeiten an: V.i.S.d.P. für den amtlichen Teil (öffentliche Bekanntmachungen, Informationen der Stadtverwaltung): Bürgermeister Herrn Siegmund ohaupt o.v.i.a. Berichte in den übrigen Rubriken oder vom Verfasser unterzeichnente Beiträge stellen die jeweilige einung der Verfasser dar. Für Druckfehler und Irrtümer keine Gewähr. Druck, Verteilung: Riedel Verlag & Druck G, Heinrich-Heine-Str. 13 a, hemnitz, Telefon: 03722/ , E-ail: Verantwortlicher: Reinhard Riedel. Privatanzeigen: Stadtbibliothek ohren-sahlis, Baumgartenstraße 19, ohren-sahlis, Telefon / Fax: / , E-ail: Verteilerreklamationen an: Riedel Verlag & Druck G, Telefon: 03722/ Anzeige(n)

12 Amts- & itteilungsblatt für ohren-sahlis und Umgebung 2. August 2014 irchennachrichten Anzeige(n) , 7. Sonntag nach Trinitatis Uhr SOERIRHE* in Benndorf (Pfr. Th. Wawerka) *In der Ferienzeit wird jeweils zu einem regionalen Gottesdienst eingeladen - nicht nur die vielleicht unbekannte irche soll zu einem Ausflug für Leib, Seele und Geist locken , 8. Sonntag nach Trinitatis Uhr SOERIRHE in itzscher (Pfarrerin A. Süß) Uhr Familiengottesdienst in ohren-sahlis mit dem Sommerlager der Johanniter Jugendliche aus ganz Deutschland verbrachten eine gemeinsame Woche mit Behinderten und feiern dankbar den Abschluss dieser schönen Zeit (Pfr.. Ellinger u.a.) Uhr SONNTAGSAUSLANG in der Burgkapelle Gnandstein Erheiternde länge Ein ammermusikensemble aus assel beehrt uns - dies sollten Sie nicht versäumen! , Sonnabend Uhr irche mit und für Behinderte in den DR-Wohnstätten , 9. Sonntag nach Trinitatis Uhr SOERIRHE unterm Schmetterling - Freilichtbühne in Bad Lausick Ein bunter Haufen : Groß und lein sind eingeladen auch zur anschließenden Geselligkeit. Für die inder gibt es die Attraktion einer riesigen Lego-Betätigung (Pfr. Th. Erler, Pfr. J. öller, Pfr.. Ellinger, Posaunenchöre u.a.) , Dienstag Uhr Andacht und Singen in der Pflegestation Speck/ Gnandstein , ittwoch Uhr Treffen der Frauenkreise bei Heubners in ohren- Sahlis , 10. Sonntag nach Trinitatis Uhr SOERIRHE in Prießnitz (Pfn. B. Vetter) , Dienstag Uhr GEEINDEAUSFAHRT nach Zwickau, u.a. Domführung, Stadtrundgang und sicher wieder dabei eine weitere ungeahnte Entdeckung Start in ohren-sahlis/busplatz 8.30 Uhr, weitere Einstiegshaltestellen in Gnandstein, Dolsenhain (Autozubringer von Bocka) und Altmörbitz Rückkehr gegen18.30 Uhr osten: 40,00 pro Person, verbindliche Anmeldung ab sofort im Pfarramt , 11. Sonntag nach Trinitatis Uhr Gottesdienst mit Taufe in ohren-sahlis (Pfr.. Ellinger) Weitere Informationen über das Leben in den irchgemeinden, ebenso die kontinuierlichen Treffen für inder und Jugendliche sowie die vielfältigen musikalischen Angebote erfahren Sie über die irchennachrichten, die aktuellen Aushänge oder im Pfarramt (Pestalozzistraße 58, Tel ) Ev.-Luth. irchspieles ohrener Land August 2014 Gern nehmen wir auch Ihre weiteren Anliegen hier entgegen! Diese können Sie ebenso den irchenvorstehern antragen. Die anstrengende Fußballweltmeisterschaft ist erfolgreich beendet, die Ferien sind erreicht und Erholung angesagt. öge die Zeit der uße besonders der Seele gut tun und sie nach allen Belastungen des Arbeitslebens sowie Engagements an vielen anderen Stellen aufatmen lassen. Und wenn neue Pläne geschmiedet werden oder Projekte für sich selbst bzw. die Familie ins Auge gefasst werden, soll das, was das Gemüt erblühen lässt, weiterhin bewahrt und gepflegt werden. Der innere ensch darf ebenso wie der äußere gewürdigt werden - daher sind Überlegungen, ob man selbst, die inder oder Jugendliche Angebote der irche vor Ort (von hristenlehre über onfirmanden, Junge Gemeinde bis hin zu den musikalischen reisen) alles anders als unerheblich. In dem Sinne intensives Ausspannen und sich selber voll Sinn orientieren - dies wünscht auch im Namen des irchenvorstandes sowie aller ehren- und hauptamtlichen itarbeiter Ihr Pfarrer atthias Ellinger Vereine Oldtimertreffen 2014 Wann: 10. August 2014 Wo: Auf dem ehemaligen Firmengelände der Lätzsch GmbH it dabei sind: - Destillerie Altenburg - Allianz René Frühauf (mit Alkoholbrille und Glücksrad) - Hennig s utschfahrten - Verkehrswacht - Eiswagen Elisenhof - Spielewagen mit Hüpfburg und Spielzeugen Um Uhr erfolgt der Start zu einer Rundfahrt durch das ohrener Land. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Alle Bürger und Gäste der Stadt ohren-sahlis sind herzlich eingeladen. Oldtimerverein ohren-sahlis e.v. NEUE FÖRDERPERIODE im ländlichen Raum 2014 bis 2020 Die Region Land des Roten Porphyr schreibt gegenwärtig für die neue Förderperiode ein onzept zur Leaderentwicklungsstrategie. Alle ommunen, Bürger, Vereine, Firmen und Betriebe sind aufgerufen, Ideen für das onzept zu sammeln. Den erforderlichen Projektbogen geben wir allen interessierten Bürgern zur enntnis. Er dient dafür, die Ideen und Vorhaben aus der Region zu sammeln. Es wird gebeten, die ausgefüllten Bögen bis zum an das Regionale Umsetzungsmanagement Land des Roten Porphyr, Frau D. Palm, arkt 1 in Rochlitz zu geben. Auskunft zur Vorgehensweise und Inhalten erteilt gern der Fremdenverkehrsverband ohrener Land e. V.. Tel.: /61258 Fax: / Text: Regina Heinze, Leiterin der Geschäftsstelle

13 2. August 2014 Amts- & itteilungsblatt für ohren-sahlis und Umgebung Vereine Gesucht: Ziel: Landkreis ommune Ihre Ideen Gemeinsam machen wir das Land des Roten Porphyr noch ein Stück lebenswerter ittelsachsen/ Leipzig ontaktdaten Name Straße Ort/Plz Telefon E-ail Web Privatvorhaben ja/nein für die Öffentlichkeit ja/nein urze Beschreibung der Idee/des möglichen Vorhabens (inkl. angestrebte Wirkung, Beteiligte Akteure) Ordnen Sie bitte die Idee in ein Themenfeld ein (ehrfachnennung möglich) Wirtschaft/Landwirtschaft Dorfentwicklung/Familienfreundlichkeit Tourismus/irche/ultur Infrastruktur/Bildung Zeitrahmen/geplanter Umsetzungszeitraum Finanzieller Umfang Schätzung/alkulation (bitte zutreffendes unterstreichen) önnen Sie etwas über einen möglichen Nutzen für die Region sagen? Herzlichen Dank für Ihr itwirken. Bitte füllen Sie möglichst ALLE Felder vollständig aus, da wir diese Informationen für die Planung benötigen. Bei Fragen können Sie gern ontakt zu uns aufnehmen. Regionales Umsetzungsmanagement Land des Roten Porphyr c/o Heimat- und Verkehrsverein Rochlitzer uldental e.v. Ansprechpartner: Frau Ilke Schulz arkt 1, Rochlitz Telefon (03737)

14 Amts- & itteilungsblatt für ohren-sahlis und Umgebung 2. August 2014 Vereine Fremdenverkehrsverband ohrener Land e.v. Veranstaltungskalender August 2014 Datum Veranstaltungsort Zeit/Beginn Veranstaltung Evangelische Heimvolkshoch-schule 18:00 Uhr Aquarell- und Pastellmalerei Sehen und verstehen - Voranmeldung erforderlich Ausflugsgaststätte Lindenvorwerk 20:00 Uhr Open Air Sommernachtsparty Schwindpavillon 11:00 Uhr Schwind-Saal 175 jähriges Jubiläum Am Sonntag wird deshalb zu einem Familienfest eingeladen 15:00 Uhr führt das traditionelle arionettentheater Dombrowsky das ärchen vom Froschkönig aus ihrer arionettenbühne im Schwind-Saal auf. Das Ehepaar Dombrowsky gehört zu den ältesten und nahezu einzigen Vertretern dieses Genres. Sie sind arionettenspieler in der 7. Generation. Das arionettentheater spielt mit nach historischen Vorlagen nachgestalteten arionetten- und Bühnenbildern Schwindpavillon 15:00 Uhr Schwind-Saal 175 jähriges Jubiläum Schriftstellerlesung mit Dagmar Schäfer. Sie stellt ihr Buch oritz von Schwind- eine Spurensuche in Sachsen vor Schwindpavillon 15:00 Uhr Schwind-Saal 175 jähriges Jubiläum :Lesung Auszüge aus Apuleius 16:00 Uhr Amor und Psyche Lichtbildervortrag: Die Rittergüter Sahlis und Rüdigsdorf Evangelische Heimvolkshochschule 18:00 Uhr Drei Tage gemeinsam surfen, chatten und spielen Eltern-edien-amp Voranmeldung erforderlich Schwindpavillon 17:00 Uhr onzert - Anlass Einweihung Schwindpavillon (175 Jahre) Leipziger ammersolisten unter Leitung P. Linde Trainingscamp auf dem Sportplatz Gnandstein Am Wochenende 21./ fand zum Saisonabschluss für unsere Juniorenteams wieder ein Trainingscamp auf dem Sportplatz Gnandstein mit Zeltlager statt. Der Einladung von den Nachwuchsverantwortlichen sind wieder fast alle inder und deren Eltern gefolgt. Neben verschiedenen Trainingseinheiten und Fußballspielen (gegen die Juniorenmannschaften aus Penig und Ehrenhain), wurde ein gemeinsamer Ausflug mit dem ohrener Land-Express zur inigolfanlage am Lindenvorwerk mit anschließendem inigolfspiel durchgeführt. Am Samstagabend fand der Tag bei nüppelkuchen seinen Ausklang. Wie im vergangenen Jahr, war es auch 2014 wieder ein rundum gelungenes Event für unsere Nachwuchskicker. Ein Dank geht von den indern, Eltern und dem Verein an die Organisatoren. ichael Hempel SG Gnandstein 49 e. V. Sonstiges Sommerfest Bei schönem Wetter konnten viele Gäste zum Sommerfest in der DR-Wohnstätte begrüßt werden. Angehörige, gesetzliche Betreuer und viele interessierte ohrener Bürger verbrachten einen schönen Nachmittag, zu dessen Gelingen u. a. die 1. Sächsische Guggemusig eeraner Gnallschoddn`95 e.v. beitrug

15 2. August 2014 Amts- & itteilungsblatt für ohren-sahlis und Umgebung Sonstiges Heimatgeschichte leine ohrener Geschichte 22. Schlesiertreffen in Frohburg Busreise auf DVD zum Heimattreffen Die Trachenberger Heimatgruppe ladet am 23. August 2014 um Uhr nach Frohburg ins Schützenhaus ein. Einlass ab 9.00 Uhr. Herzlich Willkommen sind Schlesier, ihre Nachkommen aber auch Bürger, die sich für das Schlesierland interessieren. Das Schützenhaus-Team ist gut für Speis und Trank vorbereitet und ein jeder erhält einen Sitzplatz. Hans J. Nitschke vom Vorstand der Heimatkreisgemeinschaft und Erwin Galisch vom sächsischen Landesverband der Schlesier haben ihr ommen zugesagt. Ein kleines ulturprogramm mit einem zauberhaften ünstler ALU ist auch dabei. undartsprecher Günter Wosniak spricht zu uns über die schlesische Heimat in Gedichtform. Auch die Ahnentafel kann bei so viel Teilnehmer mit hristina Janitz erweitert werden. Auf Großleinwand wird von unserer 5-tägigen Busfahrt eine DVD (25 in.) über den reis ilitsch-trachenberg, Gartenstadt Liegnitz und Aufenthalt im Riesengebirge gezeigt. Das gesellige Beisammensein beginnt, wenn die Trompetenklänge von Walter Bartnick und Reinhard Tost um Uhr im Schützenhaus Frohburg ertönen. Also das ommen lohnt sich, ein Gesprächspartner aus der alten oder neuen Heimat ist auf jeden Fall dabei. Helmut Lietsch Vor einiger Zeit kamen wir mit einem netten Ehepaar aus Finsterwalde ins Gespräch, das unsere kleine Töpferstadt besuchte. Frau Baier erzählte uns mit großer Freude, dass sie die Tochter des kleinen Jungen ist, der auf dem Töpferbrunnen einen zerbrochenen rug in den Händen hält. Außerdem wusste sie zu berichten, dass Herr Feuerriegel (Erschaffer des Töpferbrunnens) dem kleinen urt damals ein Wurstbrötchen, als Lohn für das odell stehen, schenkte. urt Schreiber lebte zu der Zeit in Frohburg am Stadtbad 3, für alle, die sich noch daran erinnern können. Für Baiers aus Finsterwalde ist ohren immer eine Reise wert, aber ganz besonders wegen Vati- urt, dem kleinen Töpferjungen. Thomas und Birgit Steglich Trachenberger Heimattreffen 2013 in Frohburg Anzeige

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Brüderchen und Schwesterchen

Brüderchen und Schwesterchen Brüderchen und Schwesterchen (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Einem Mädchen und einem Jungen war die Mutter gestorben. Die Stiefmutter war nicht gut zu den beiden Kindern. Darum sagte der Junge

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 316, Oktober 2013 Die Pfarre Königstetten ladet herzlich ein. Wo der Stern der Menschheit aufging Pilgerreise ins Heilige Land 25.März 1.April 2014 Heute beginne ich

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

Pressemitteilung Nr.:

Pressemitteilung Nr.: DER MAGISTRAT Pressemitteilung Nr.: Datum: 7. Januar 2015 Gute Vorsätze im neuen Jahr - Zeit für ein Ehrenamt Sie planen Ihre Zeit nach der Berufstätigkeit? Ihre Kinder sind selbständiger geworden und

Mehr

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben.

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben. 1 FÜRBITTEN 1. Formular 1. Guter Gott, lass N.N. 1 und N.N. stets deine Liebe spüren und lass sie auch in schweren Zeiten immer wieder Hoffnung finden. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die

Mehr

Valentinstag Segnungsfeier für Paare

Valentinstag Segnungsfeier für Paare Valentinstag Segnungsfeier für Paare Einzug: Instrumental Einleitung Es ist Unglück sagt die Berechnung Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst Es ist aussichtslos sagt die Einsicht Es ist was es ist

Mehr

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Grußwort Liebe Leserinnen und Leser, schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Einigen ist sicher sofort aufgefallen, dass das Programm im Vergleich zu den Vorjahren

Mehr

BÜCHER von. Heide über sich selbst und ihre Bücher

BÜCHER von. Heide über sich selbst und ihre Bücher BÜCHER von Autorin, Botschafterin der Liebe, Coach für Herzensbildung, Bewusstseinserweiterung und Intuitionsöffnung, Vermittlerin von inneren Werten, Dipl. Kinder- u. Jugendmentaltrainerin Heide über

Mehr

Wasser heißt: Leben Familiengottesdienst über die Bedeutung des Wassers

Wasser heißt: Leben Familiengottesdienst über die Bedeutung des Wassers Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Gottesdienst Symbole Wasser heißt: Leben Familiengottesdienst über die Bedeutung des Wassers A. Quinker a.quinker10@gmx.de Eingangslied: Mein Hirt

Mehr

Untergebracht waren wir also in einer Art Studentenwohnheim mit Sportplatz und genügend Raum, drinnen zu arbeiten, die Kinder sollten nicht zuviel

Untergebracht waren wir also in einer Art Studentenwohnheim mit Sportplatz und genügend Raum, drinnen zu arbeiten, die Kinder sollten nicht zuviel Im Sommer 2008 habe ich an einem zweiwöchigen Workcamp der SCI-Partnerorganisation Jafra Youth Center in Syrien teilgenommen. Das Camp bestand aus einer mehrtägigen Vorbereitungsphase, in der die Organisation

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF Februar März 2016 Seite 2 Unser Leitbild unsere Identität? Leitbild Heilsarmee Zentrum Rheintal, Rheineck Gott hat nie aufgehört, dich zu lieben,

Mehr

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen!

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen! Die Prinzessin kommt um vier Vorschlag für einen Gottesdienst zum Schulanfang 2004/05 Mit dem Regenbogen-Heft Nr. 1 Gott lädt uns alle ein! Ziel: Den Kindern soll bewusst werden, dass sie von Gott so geliebt

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT Goldene Hochzeit Einladung 1 91,5 mm Breite / 80 mm Höhe Stader Tageblatt 175,17 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 133,28 Stader- /Buxtehuderund Altländer Tageblatt 243,71

Mehr

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge 1 von 8 28.08.2014 17:08 Der InteGREATer-Newsletter informiert Dich regelmäßig über das aufregende Leben der InteGREATer, die Neuigkeiten des Vereins sowie wichtige Termine! Unbedingt lesenswert! Sollte

Mehr

Wolfgang Desel. Frischer Wind

Wolfgang Desel. Frischer Wind Wolfgang Desel Frischer Wind Ausgabe Dezember 2013 Wer sorgt für frischen Wind? Wolfgang Desel sorgt für frischen Wind Professionelles und gemeinschaftliches Engagement Seite 3-4 Wo gab es bereits frischen

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren,

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren, Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011 Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich begrüße Sie als Partner, Freunde, Bürgerinnen, Bürger und als Gäste unserer Stadt ganz herzlich

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Der Kohrener Töpfermarktverein

Der Kohrener Töpfermarktverein www.kohren-sahlis.de Amts- & itteilungsblatt mit Altmörbitz, Dolsenhain, Eckersberg, Gnandstein, Jahnshain, Linda, eusdorf, Neuhof, Pflug, Rüdigsdorf, Terpitz, Walditz, Wüstenhain 22. Jahrgang Samstag,

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Offene Hilfen Miesbach. Deine Freizeit

Offene Hilfen Miesbach. Deine Freizeit Offene Hilfen Miesbach Deine Freizeit April bis Juni 2015 Wir machen ein Musik-Theater Wir probieren verschiedene Tänze, Bewegungen und Instrumente aus. Zu fetziger Musik tanzen wir. Daraus machen wir

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Liebe Freunde und NetzwerkerInnen der Blühenden Landschaft, der Termin unseres NBL-Referenten-Workshops "Blühende

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern 3. bis 9. Schuljahr Kirchliche Unterweisung (KUW) in der Münstergemeinde Bern Liebe Eltern, Wir freuen uns, dass Sie sich für die Kirchliche Unterweisung

Mehr

Lichtblicke der Ehrenamtlichen von ELONGÓ

Lichtblicke der Ehrenamtlichen von ELONGÓ Lichtblicke der Ehrenamtlichen von ELONGÓ Elongó ist ein geniales Projekt und zeigt, dass Integration ganz einfach sein kann. Jeder kann helfen indem er oder sie ein wenig Zeit zu Verfügung stellt. Als

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Am 29.06.2014 gegen 7.00 Uhr starteten von Frankfurt Bernd Schmidt, Bernhard Friedrich und Tobias

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Grußwort. der Ministerin für Schule und Weiterbildung. des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann

Grußwort. der Ministerin für Schule und Weiterbildung. des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann Grußwort der Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann Grußwort zur Eröffnung des Workshops Schulpartnerschaften Nordrhein-Westfalen Israel und Palästina Montag,

Mehr

Sprachreise ein Paar erzählt

Sprachreise ein Paar erzählt Sprachreise ein Paar erzählt Einige Zeit im Ausland verbringen, eine neue Sprache lernen, eine fremde Kultur kennen lernen, Freundschaften mit Leuten aus aller Welt schliessen Ein Sprachaufenthalt ist

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Vor der Reise sprechen wir mit Ihnen. Sie sagen uns: Das ist wichtig. Das muss man beachten. Wir sagen das dann allen Mitarbeitern von der Reise.

Vor der Reise sprechen wir mit Ihnen. Sie sagen uns: Das ist wichtig. Das muss man beachten. Wir sagen das dann allen Mitarbeitern von der Reise. Reisen! Wir planen Ihren Urlaub! b.i.f ambulante Dienste macht Reisen für Menschen mit Behinderung. Es gibt viele verschiedene Reise-Ziele. Bei jeder Reise ist ein Haupt mitarbeiter dabei. Der Mit arbeiter

Mehr

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren MOBI KIDS Einsteigen bitte! Mit Vincent die VAG erleben. empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren Hallo Kinder, bestimmt seid ihr schon mal mit euren Eltern oder Großeltern gemeinsam Bus, Straßenbahn oder U-Bahn

Mehr

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet.

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet. Presse-Information Gäste sind ein Segen Tage der Begegnung in Heidelberg im Rahmen des 20. Weltjugendtag Vom 16. bis 21. August findet der 20. Weltjugendtag in Köln statt. Angeregt durch Papst Johannes

Mehr

Herbstferienprogramm 2014

Herbstferienprogramm 2014 20.10.2014-24.10.2014 Herausgegeben durch die Jugendpflege der Stadt Schlitz Adresse: Stadt Schlitz Jugendpflege An der Kirche 4 36110 Schlitz www.jugendhaus-schlitz.de info@jugendhaus-schlitz.de 06642/

Mehr

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Leipzig-Thonberg Juni - August 2013 Jahreslosung 2013: Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebräer 13,14 Wir laden Sie ein

Mehr

Die schönsten. Segenswünsche. im Lebenskreis

Die schönsten. Segenswünsche. im Lebenskreis Die schönsten Segenswünsche im Lebenskreis Inhaltsverzeichnis Segen 7 Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie;

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie vor etwa 2 Jahren der Wunsch in mir hochkam, ein Jahr ins Ausland zu gehen; alles

Mehr

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69 Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Sprechzeit: Mo Fr 13.00 14.00 Uhr tel 030 / 54 43 11 45 fax 030 / 54 39 66 30 Wie finde ich hin? Allee der Kosmonauten 69 12681 Berlin Außerdem bieten

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

ISBN

ISBN Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Von: sr@simonerichter.eu Betreff: Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Datum: 15. Juni 2014 14:30 An: sr@simonerichter.eu Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Gefunden in Kreuzberg Herzlich Willkommen!

Mehr

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Update September 2013 Ein wichtiger Teil meines Aufgabenbereiches bei der Firma Norbert Schaub GmbH in Neuenburg ist die

Mehr

Liebe Kinderpfarrblattleser!

Liebe Kinderpfarrblattleser! Liebe Kinderpfarrblattleser! Endlich ist es wieder da, das aktuelle das Kinderpfarrblatt mit unseren Bastel- und Spielnachmittagen, Kinder und Familiengottesdiensten, einer Ministrantenolympiade und Vielem

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

wir freuen uns über das Interesse an einem Event mit dem C-Project.

wir freuen uns über das Interesse an einem Event mit dem C-Project. Liebe Gemeinde/Veranstalter, wir freuen uns über das Interesse an einem Event mit dem C-Project. Das C-Project ist ein übergemeindliches Projekt - zur Zusammenarbeit und Förderung von Sänger/innen und

Mehr

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST REISEN UND KURSANGEBOTE 2015 3 MACHEN SIE MAL PAUSE Mit unserem Familien unterstützenden Dienst bieten wir Ihrer Familie mit Angehörigen mit Behinderungen, die sich den

Mehr

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 DIE HAUPTPERSONEN Stelle die vier Hauptpersonen vor! (Siehe Seite 5) Helmut Müller:..... Bea Braun:..... Felix Neumann:..... Bruno:..... OKTOBERFEST - GLOSSAR Schreibe

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

Mädchen: Sicher im Internet

Mädchen: Sicher im Internet Mädchen: Sicher im Internet So chatten Mädchen sicher im Internet Infos und Tipps in Leichter Sprache FRAUEN-NOTRUF 025134443 Beratungs-Stelle bei sexueller Gewalt für Frauen und Mädchen Chatten macht

Mehr

1. Newsletter der Jungwacht Littau

1. Newsletter der Jungwacht Littau An: Newsletter Abonennte, Eltern der Jungwächter, Leitungsteam JWL, Club 91, Vollmondclub CC: Sekretariat, Kirchenrat, Pfarreirat 1. Newsletter der Jungwacht Littau Hallo liebe Eltern und Freunde der Jungwacht

Mehr

Die Geschichte über Bakernes Paradis

Die Geschichte über Bakernes Paradis Die Geschichte über Bakernes Paradis Das Wohnhaus des Häuslerhofes wurde im frühen 18. Jahrhundert erbaut und gehörte zu einem Husmannsplass / Häuslerhof. Der Häuslerhof gehörte zu dem Grossbauernhof SELVIG

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1. Lösung. Diese Ankündigung wurde in Ihren Briefkasten geworfen. Veranstaltung mit Musik und Tanz Eintritt frei

AUSGANGSEVALUATION Seite 1. Lösung. Diese Ankündigung wurde in Ihren Briefkasten geworfen. Veranstaltung mit Musik und Tanz Eintritt frei Seite 1 Diese Ankündigung wurde in Ihren Briefkasten geworfen. Veranstaltung mit Musik und Tanz Eintritt frei Die Gemeinde von Vechta organisiert eine große Gala im Theater der Künste, Samstag, 28. Dezember

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

und Jugendlicher in Sachsen

und Jugendlicher in Sachsen Zusammenfassung der Studie Lebenswelten behinderter Kinder und Jugendlicher in Sachsen in leichter Sprache Zusammenfassung in leichter Sprache Inhalt: 1. Möglichkeiten für behinderte Kinder und Jugendliche

Mehr

Schleifen. Prägedruck Druckfarben: Gold, Silber, Schwarz, vor allem für dunkle Schleifen K 23 K 24

Schleifen. Prägedruck Druckfarben: Gold, Silber, Schwarz, vor allem für dunkle Schleifen K 23 K 24 Schleifen Prägedruck Druckfarben: Gold, Silber, Schwarz, vor allem für dunkle Schleifen K 23 K 24-41 - Schleifen Computerdruck Druckfarben: Gold- Imitat, alle Farben, nur für helle Schleifen, auch Fotos

Mehr

Fundservice konsequent im Internet: 2011 I Westernacher I Alle Rechte vorbehalten. I www.westernacher.com

Fundservice konsequent im Internet: 2011 I Westernacher I Alle Rechte vorbehalten. I www.westernacher.com Fundservice konsequent im Internet: warum? und wie? 2011 I Westernacher I Alle Rechte vorbehalten. I www.westernacher.com elfregi-mv Fundservice im Internet Warum Fundservice im Internet? Was ist Pflicht

Mehr

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС I. HÖREN Dieser Prüfungsteil hat zwei Teile. Lies zuerst die Aufgaben,

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund In Dortmund gibt es viele Angebote für Kinder und Jugendliche. Wir sind bemüht, diese Angebote ständig zu verbessern. Deshalb haben

Mehr

Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013

Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013 Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Drachenbootfreunde, wir freuen uns, Ihnen in diesem

Mehr

5. Treffen 13.04.11 Kommunion. Liebe Schwestern und Brüder,

5. Treffen 13.04.11 Kommunion. Liebe Schwestern und Brüder, 5. Treffen 13.04.11 Kommunion Liebe Schwestern und Brüder, der Ritus der Eucharistie ist ein Weg der Wandlung. Nach dem großen Hochgebet, dem Wandlungsgebet in der letzten Woche geht es nun konkret darum,

Mehr

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Variante A A-1 THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Wo ist das Bild gemacht worden? Warum denkst du das? Welche Tageszeit ist es? Begründe deine Meinung. Was möchten die Mädchen kaufen? Warum wohl? 1. Viele

Mehr

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser,

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser, 2. Rundbrief Hallo liebe Leser, hier ist er endlich, mein 2. Rundbrief. Seit dem letzten Rundbrief ist einiges passiert. Ich werde heute über meine Aufgaben hier vor Ort schreiben und sonstige Dinge meines

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

Immer auf Platz zwei!

Immer auf Platz zwei! Immer auf Platz zwei! Predigt am 02.09.2012 zu 1 Sam 18,1-4 Pfr. z.a. David Dengler Liebe Gemeinde, ich hab s Ihnen ja vorher bei der Begrüßung schon gezeigt: mein mitgebrachtes Hemd. Was könnt es mit

Mehr

Herr segne dein Wort an uns und gib uns durch deinen Heiligen Geist ein hörendes Ohr und ein gehorsames Herz.

Herr segne dein Wort an uns und gib uns durch deinen Heiligen Geist ein hörendes Ohr und ein gehorsames Herz. Jonatan - ein treuer Freund Gebet Herr segne dein Wort an uns und gib uns durch deinen Heiligen Geist ein hörendes Ohr und ein gehorsames Herz. Einleitung: In meiner Kindheit gab es Kaugummiautomaten.

Mehr

Ferienprogramm 2014. Viel Spaß mit dem Kinderferienprogramm 2014 wünscht euch

Ferienprogramm 2014. Viel Spaß mit dem Kinderferienprogramm 2014 wünscht euch Ferienprogramm 2014 Hallo liebe Mädchen und Jungen, die Sommerferien können kommen. Die Teiloffene Tür Brilon-Wald hat das Ferienprogramm 2014 geplant und viele ehrenamtliche Helfer waren bereit mitzuarbeiten.

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

Sprachreisen. Foto: Shutterstock_Box_of_Life

Sprachreisen. Foto: Shutterstock_Box_of_Life Sprachreisen Foto: Shutterstock_Box_of_Life InfoEck www.mei-infoeck.at - Jugendinfo Tirol Inhalt: 1. Sprachreisen... Seite 3 2. Tipps für die Auswahl deiner Sprachreise... Seite 3 Ansprechperson... Seite

Mehr

Coaching-Reise nach Nepal 2016

Coaching-Reise nach Nepal 2016 Coaching-Reise nach Nepal 2016 Sinnvolles Tun als machtvoller Antrieb Fr. 4. bis Sa. 19. Novemberr 2016 Sinnvolles Tun als machtvoller Antrieb Ein Seminar der Extraklasse in Nepal, einem der faszinierendsten

Mehr

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag.

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag. E. Freizeit & Urlaub 1. Wohin fährt Klaus in Urlaub? 2. Lokale & Kneipen 3. Mir ist langweilig. Wo gehen wir hin? 4. Was machen Sie am nächsten Wochenende? 5. Der übliche Stress kurz vor der Abreise 6.

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Perfekt 9 A Übung 9.1: 1) Die Kinder gehen heute Nachmittag ins Kino. 2) Am Wochenende fährt Familie Müller an die Ostsee. 3) Der Vater holt seinen Sohn aus dem Copyright Kindergarten

Mehr

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Reisetermin: 06.-17.10.2015 Teilnehmer: Anzahl der Teilnehmer: Unterkunft: Neusser Eishockeyverein Spieler der Jugendmannschaft

Mehr

4. Die beiden treffen sich um zwei Uhr an der Bushaltestelle. 5. Anjas Großeltern fahren vielleicht auch in die Stadt mit.

4. Die beiden treffen sich um zwei Uhr an der Bushaltestelle. 5. Anjas Großeltern fahren vielleicht auch in die Stadt mit. Hörverstehen Höre zu. Was ist richtig (r)? Was ist falsch (f)? Höre den Dialog zweimal und markiere. 0. Anja möchte am Nachmittag in die Stadt gehen. r 1. Das Wetter ist nicht schön. 2. Sie möchte ins

Mehr

Anmeldung zur Mehrtagesfahrt der CDU Breidenbach vom 23. bis 27. September 2015. - Vorläufiger Programmablauf -

Anmeldung zur Mehrtagesfahrt der CDU Breidenbach vom 23. bis 27. September 2015. - Vorläufiger Programmablauf - Anmeldung zur Mehrtagesfahrt der CDU Breidenbach vom 23. bis 27. September 2015 - Vorläufiger Programmablauf - max. Teilnehmerzahl 46 Personen; Programmablauf wie vorgesehen, Fahrzeiten sind Richtzeiten,

Mehr

Das geplante Programm, sowie das Anmeldeformular finden Sie auf den folgenden Seiten.

Das geplante Programm, sowie das Anmeldeformular finden Sie auf den folgenden Seiten. Einladung zum Freundschaftstreffen 40 Jahre vom 17. bis 19. Juni 2016 in Münster (Foto: Presseamt Münster / MünsterView) Liebe Porsche Freunde, der wird 40 Jahre alt! Dies ist ein Anlass zu feiern. Die

Mehr

Bundeselternverband Gehörloser Kinder e.v. Starke Eltern für selbstbewußte Kinder

Bundeselternverband Gehörloser Kinder e.v. Starke Eltern für selbstbewußte Kinder Bundeselternverband Gehörloser Kinder e.v. Starke Eltern für selbstbewußte Kinder Arbeitstagung vom 25. bis 28. Mai 2006 in Duderstadt Bundeselternverband gehörloser Kinder e.v. Starke Eltern für selbstbewußte

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

... im. Filmstar. Fieber. Unterstützt von

... im. Filmstar. Fieber. Unterstützt von ... im Filmstar 2327 9933 Fieber Unterstützt von KAPITEL 1 Tarik räumte gerade zwei Perücken von der Tastatur des Computers, als Antonia und Celina in das Hauptquartier der Bloggerbande stürmten. Das Hauptquartier

Mehr

- Bücherliste, Literatur-Datenbank & BUCH-Portal für Literatur aus der DDR, Kinderbücher, Jugendliteratur, Märchen,...

- Bücherliste, Literatur-Datenbank & BUCH-Portal für Literatur aus der DDR, Kinderbücher, Jugendliteratur, Märchen,... INHALTSVERZEICHNIS 5 Das Haus in Azabu-ku 16 Der Garten des Daimyo 26 Verborgene Gefühle 35 Der Maler mit dem Karren 44 Treffpunkt Ginza 55 Das dreifache Geheimnis 59 Zwei Häfen 70 Ein Minister schöpft

Mehr

Das ägyptische Medaillon von Michelle

Das ägyptische Medaillon von Michelle Das ägyptische Medaillon von Michelle Eines Tages zog ein Mädchen namens Sarah mit ihren Eltern in das Haus Anubis ein. Leider mussten die Eltern irgendwann nach Ägypten zurück, deshalb war Sarah alleine

Mehr