Ein starkes Team begeistert. s-sparkasse Ulm

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ein starkes Team begeistert. s-sparkasse Ulm"

Transkript

1

2 Ein starkes Team begeistert. s-sparkasse Ulm Erfolgreiches Teamwork weckt Begeisterung. Im Zusammenspiel der Kräfte entwickeln wir unsere Stärken. Auf allen Finanzschauplätzen, an denen wir uns für Sie engagieren, ist es für uns selbstverständlich, die besten Ergebnisse für Sie herauszuholen. 2

3 Herbst-/ Wintersemester September 2012 bis Februar 2013 Ferienkalender September 2012 Woche Mo Di Mi Do Fr Sa So Die Geschäftsstelle / Ferienkalender 1. Vorsitzender: Gerhard Scheible 2. Vorsitzender: Friedhelm Werner Kassenführung: Richard Ott Schriftführerin: Heidi Seiffert Mitglieder des Ausschusses: Gerda Eisinger, Rainer Federle, Jürgen Glökler, Edith Grab ner, Jochen Grothe, Jürgen Haas, Iris Hannusch ka, Hannelore Herrmann, Michael Knapp, Edgar Sobkowiak, Bernd Mangold, Werner Mangold, Martin Morgen, Ulrich Rößler, Jörg Seibold, Michael Strobl Leiterin: Ilse Fischer-Giovante, Diplompädagogin Pädagogische Mitarbeiterin: Petra Rösch-Both, Diplomsozialpädagogin (Teilzeit) Verwaltung: Jeannette Reichl-Michalik (Teilzeit) Cornelia Schwenkschuster (Teilzeit) Postadresse: vhs Laichingen-Blaubeuren- Schelklingen e.v. Postfach Laichingen Lieferadresse: Duceyer Platz, Radstraße Laichingen Bankverbindung: Sparkasse Ulm, BLZ , Konto Volksbank Laichingen, BLZ , Konto Zentralbüro Laichingen Duceyer Platz / Radstraße 8 Öffnungszeiten: Montag - Freitag Uhr und Montag und Donnerstag Uhr Telefon: / Telefax: / Internet: Bitte verwenden Sie zur online- Anmeldung unser Formular auf der Internetseite: vhs.laichingen.de Büro Blaubeuren Großes Haus, Webergasse 5 Öffnungszeiten: Montag, und Mittwoch, Uhr (In den Schulferien ist das Büro nicht besetzt) Telefon: / Da unsere Kursverwaltung -gestützt zentral in Laichingen läuft, bitten wir Sie, Anmeldungen und Anfragen zu Kursen an unser Laichinger Büro zu richten. Oktober 2012 Woche Mo Di Mi Do Fr Sa So November 2012 Woche Mo Di Mi Do Fr Sa So Dezember 2012 Woche Mo Di Mi Do Fr Sa So Januar 2013 Woche Mo Di Mi Do Fr Sa So Februar 2013 Woche Mo Di Mi Do Fr Sa So

4 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Gesellschaft/Politik 5 Semesterreihe Vortrag: Global? Regional? Saisonal? Wie ernähren wir uns in Zukunft? ein Plädoyer für den Genuss 5 Regional und fair : Besichtigung von Betrieben mit besonderen Geschäftsideen im Biosphärengebiet 6 Podiumsdiskussion: Bürgermeisterwahl in Laichingen 6 SWP-Autorengespräch: Fifa-Mafia -Thomas Kistner im Gespräch mit SWP-Redakteur Thomas Spanhel 6 Max Uthoff - politisches Kabarett: Oben bleiben 6 Autorenlesung Wladimir Kaminer: Liebesgrüße aus Deutschland 7 Autorenlesung Rafik Schami: Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat... 7 Blaubeurer Kulturgeschichte: Eine hochinteressante Zeitreise ins mittelalterliche Blaubeurer Kloster mit vielen Alltagsgeschichten 8 Angemessen mit dem Tod eines Angehörigen umgehen - Überlegungen zur Bestattungsvorsorge 8 Steuererklärung leicht gemacht 8 Steuertipps für selbständig Tätige sowie für Kleinunternehmer 8 Fahrt zu BMW München 9 / Philosophie 9 Dr. Herbert Renz-Polster: Menschenkinder - Plädoyer für eine artgerechte Erziehung und kinderfreundliche Gesellschaft 9 Babymassage 9/10 Brain Gym für Grundschulkinder mit Eltern 10 Erste Hilfe bei kleinen Kindern 10 Weniger Stress bei AD(H)S - Elterntraining I, II 10 Ein Survival-Training -Zusatzprogramm zum AD(H)S -Elterntraining 11 Profi-Survival-Training im Laichinger Wald für Erwachsene 11 Ein Schnupperkurs: Humor verleiht der Seele Flügel 11 Ich höre was, das Du nicht sagst... - Konflikte lösen durch gewaltfreie Kommunikation 12 Jede/r bekommt den Partner/die Partnerin, den/die er verdient 12 Vortrag: Lass deinen Regenbogen strahlen 12 Seminar: Die Kraft der Gedanken 12 Seminar: Die Kraft der Gedanken II - in der täglichen Anwendung 12 Mit Hunden leben - gute Beziehungen zwischen Menschen und Hunden 13 Reitwanderung für Frauen 13 Mit Pferden auf Augenhöhe 13 Vortrag: Sinn und Werte im Leben 13 Seminar: Sinn und Werte im Leben 13 Fortbildung für Erzieherinnen: Konzentration - Motivation - Lernerfolg für alle Kinder 14 Kreative Prozesse selbst erleben und bei Kindern begleiten 14 Literatur/ Theater 15 Fahrt zum Christkindlmarkt nach Augsburg: Stadtbesichtigung und Shopping 15 Große Opernfahrt nach Meiningen/ Eisenach: Guiseppe Verdi: Ein Maskenball und Richard Wagner: Tannhäuser 15 Dein Theater Stuttgart präsentiert: Vater und Sohn - Friedrich dem Großen zum 300. Geburtstag 15 Nebelgrau und Winterweiß - ein Schreibworkshop für alle Sinne 16 Blaubeurer Frühstückslesung Pia Ziefle: Suna - Was alles aus Liebe geschieht - eine deutsch-türkischjugoslawische Familiengeschichte 16 Wladimir Kaminer: Liebesgrüße aus Deutschland 7 Rafik Schami: Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat 7 Helge und das Udo: Der will nur spielen! Comedy & Improvisation mit Helge Thun und Udo Zepezauer 16 Theater Erbach präsentiert: Der Pfefferle und sein Ernscht - Ochsen -Gespräche 17 Mistcapala - Musikkabarett der Spitzenklasse 17 Kleinkunst im Stellwerk Schelklingen 17 Kleinkunst im Fröhlichen Nix Blaubeuren 18 Kreatives Arbeiten 22 Malwochenende in Heiligkreuztal 22 Malen mit Acrylfarben für Anfänger und Fortgeschrittene 23 Acrylmalerei - Schnupperwochenende für Einsteiger 23 Die Farben des Wassers 23 Schmetterlinge - im Blick 23 Jung, frech, wild, schräg, schrill, bunt: Großformatiges malen 23 Kunstgeschichte selbst erleben 24 Die Farbe Blau - Experimentelles Malen mit Pigmenten 24 Experimentelles Malen mit Collagen 24 Encaustic Malerei! Grundtechniken 24 Encaustic Malerei! Aufbaukurs 25 Encaustic Malerei! - Weihnachtsmotive 25 Encaustic-Malerei: Bäume 25 Mit Scherenschnitt-Kunst entspannen und sich finden 25 Das eigene Familienpapier aus dem Papieratelier 26 Keramikwerkstatt: Große und kleine Plastiken aus Ton 26 Bildhauerworkshop 26 Schöne Schale für Bastelfreunde 26 Feen und Engel oder doch lieber eine Hexe? 27 Fotoexkursion in Blaubeuren 27 Digitale Fotografie mit der Spiegelreflexkamera 27 Digitale Fotografie für Ältere 27 Herbststräuße 27 Türkränze für den Herbst 28 Weihnachtlicher Türschmuck 28 Adventskränze 28 Floristik in der Weihnachtszeit 28 Schmuckherstellung durch Glasverschmelzung 28 SteinSchmuck selbst gestalten 28 Goldschmieden 28 Dekorativer Weihnachtsbaum aus Metall 29 Schmieden für Anfänger 29 Kreatives Schweißen & Schmieden 29 Messerschmiedekurs 29 Workshop Schmieden 29 Mosaik-Bild: alte Kunst neu entdeckt 30 Schnitzen modern oder traditionell 30 Staffeleien bauen 30 Motorsägengrundlehrgang 30 Dübeln statt grübeln! 30 Selbst gemacht- Geld gespart! Reparaturen im Haushalt kein Problem! 31 Textiles Gestalten 31 Workshop Filzen - Ein wärmender Schal - Das besondere Accessoire 31 Workshop Filzen - Elfenkleidchen für kleine Mädchen 31 Workshop Filzen - Einen wärmenden Wickelrock 31 Kreativwochenende: Filzen im Kloster Untermarchtal 31 Kuschelige Schals, weiche Tischläufer oder gefilzte Fensterbilder 32 Nie wieder kalte Hände: Stulpen und Pulswärmer aus weicher Merinowolle gefilzt 32 Wunderbare Socken stricken 32 Strickschule - für Anfängerinnen: Die schönsten Schals, Mützen, Pullis Strickschule - für Fortgeschrittene : Die schönsten Wunschmodelle 32 Selbermachen ist in: Wir nähen eine Freizeit-Tasche 32 Musizieren und Singen 33 vhs-chor 33 Flöten für Erwachsene 33 Gitarren-Einsteiger-Kurs 33 Gitarre II 33 Rock die Gitarre! 33 Wellness und 33 Farb- und Stilberatung 33 Vorher - Nachher: Ein neuer Typ 34 STYLING-TIPPS: Vorteilhaft aussehen 34 Hochsteckfrisuren ohne großen Aufwand 34 Make-Up und Frisur für die Frau ab Imageberatung 34 Die Kunst des Schminkens 34 Zeigt her eure Hände - Maniküre professionell 34 Vortrag: Moderne Aromatherapie 35 Seminarabend: Schüssler-Salze - Wertvolle Helfer für und Vitalität der ganzen Familie 35 Abwehrstark und gesund - bewährte Hausmittel Homöopathische Hausapotheke Mit klassischer Homöopathie Pferde und andere Tiere behandeln 36 Mit Basenfasten Entschlacken, Entsäuern, Abnehmen 36 Yoga 36 Yoga Intensiv - an einem Samstag 36 Yoga-Wochenende im Bildungshaus Untermarchtal 38 Entspannung für Körper, Geist und Seele - Entspannung mit Klangschalen 38 Wohlfühlzeit zu Zweit 38 Meditation für den Frieden 38 Weihnachtsmeditation für Frauen 39 Vortrag und Seminar: Meditation - Kraftquelle im Alltag 39 Atem und Bewegung 39 Autogenes Training - Spürbar mehr Ruhe und Ausgeglichenheit 39 Die Fünf Tibeter - mehr als ein Entspannungskurs 39 Progressive Muskelentspannung nach Jacobson 40 Qi Gong - neue Energie für jedes Lebensalter 40 Fünf Elemente Qi Gong 41 TaiJi 41 Partnermassage leicht gemacht 41 Pilates 41/42 Pilates Body Balance 42 Pilates Body Balance - Fortgeschrittene 42 s- und Fitnesstraining mit Pilateselementen 42 Pilates meets Yoga 43 Pilates für Männer 43 Fitness und Wirbelsäulengymnastik 43 Wirbelsäulengymnastik und Pilates - Übungen 43 Wirbelsäulengymnastik mit Pilates-Elementen 43 s- und Fitnesstraining mit Pilateselementen 43 Bodyfit - für junge Mütter am Vormittag 43 Rückenfit am Vormittag 44 After work - Powern Sie sich aus! 44 2

5 s- und Fitnesstraining mit Musik 44 Beckenbodengymnastik für Frauen jeden Alters - Hilfe bei Blasenschwäche 44 Beckenbodengymnastik mit Pilateselementen 44 Fitness und Wirbelsäulengymnastik 44 Gymnastik mit Musik 45 Konditionstraining & Bauchkiller 45 Bodystyling 45 Wassergymnastik - mit Musik und Geräten 45 Aquafitness 45 Bellydance - Fit aus dem Bauch heraus 45 Tanzkurs für Anfänger 46 vhs-tanzkreis für Fortgeschrittene 46 Herrlich gewichtig tanzen 46 Dem Stress davon tanzen im November 46 Der Tanz der Farben 46 Zumbaaah - Lust zu tanzen 46 Line-Dance für Anfänger 47 Indoorklettern - mit Erwerb des Kletterscheins 47 Indoorklettern: Klettern für Familien - Schnupperkurs 47 TotalBodyWorkout - an Geräten 47 Ernährung Sesam öffne dich - eine kleine Gewürzkunde mit ganz praktischer Anleitung 48 Die Wildkräuterküche 48 Familienerlebnistag: Wild - Kräuter suchen-finden-verkosten 48 Linsen, Pastinaken & Co. - altes, wertvolles Gemüse 48 Vegetarische Gourmetküche - Herbstliche Rezepte 48 Schwäbische und bayrische Schlemmerküche 48 Blitzschnell aus der Pfanne: Pfannkuchen -Variationen 49 Geburtstagsstress nein danke... - ein Tarte -Büffett und Kuchen im Glas 49 Gestaltete Brote 49 Chutneys, Chutneys über alles 49 Große Kürbiszeit 49 Lieblingsplätzchen backen 49 Italienische Küche: Pasta & mehr Fingerfood - für Feste und Gäste 50 Single -Küche - Kochen in kleinen Haushalten 50 Asiatische Küche: Die besten Gerichte Asiens 50 Thailändische Küche: Die besten Gerichte Thailands mit Tom Yam und rotem Curry 50 Asiatische Küche: Leckere Gerichte aus dem Wok 50 Chinesische Herbst- und Winterküche 50 Wie im Urlaub: Türkisch kochen 51 Buchpräsentation Männer kochen... Piccoli Antipasti 51 Italienische Landküche: presto, presto 51 Cucina casalinga : Italienische Menüs für Männer 51 Besser kochen - leichter abnehmen 51 Erfolgreich & genussvoll abnehmen 52 Leichter Leben - schnelle und gesunde Familienküche 52 Sprachen Deutsch für Anfänger mit geringen Schreibkenntnissen - ein Alphabetisierungskurs 52 Deutsch für Anfänger - Grundstufe (A1) 52/53 Deutsch für leicht Fortgeschrittene 54 Deutsch für Fortgeschrittene ( A2/B2) 54 Deutsch richtig sprechen (A2) 54 Englisch für Anfänger- Grundstufe (A1/1) 54 Englisch - Grundstufe (A1) 54 Englisch - Grundstufe (A2) 55 Englisch für Wiedereinsteiger 55 Englisch - Mittelstufe (B1) 55 Business English (A2-B1) 55 Technical English (A2-B1 55) Französisch für Anfänger - Grundstufe (A1/1) 56 Französisch - Grundstufe (A1) 56 Französisch - Grundstufe (A2) 56/57 Französisch - Mittelstufe (B2) 57 Französische Konversation (C1) 57 Italienisch - Grundstufe (A1/1) 57 Italienisch - Grundstufe (A1) 57 Italienisch - Grundstufe (A2) 58 Italienisch - Mittelstufe (A2/B1) 58 Conversazione in Italiano (B1) 58 Spanisch für Anfänger - Grundstufe (A1/1) 58 Spanisch - Grundstufe (A1) 58 Spanisch - Grundstufe (A2) 59 Flott am PC - 10-Finger -Tastaturtraining nach der ats -Methode 59 Betriebssystem Windows7 für Einsteiger/Umsteiger 59 Orientierungskurs - Alles in einem -Grundlagen und MS Office 2007/ Kompaktkurs für Laptop-Einsteiger 60 Tastaturtraining und Einführung in die Textverarbeitung am PC 60 Textverarbeitung mit Word Umsteigen auf Word Arbeiten mit Dokumentvorlagen 61 Excel 2010 für Einsteiger 61 Fortgechrittene Techniken mit Excel Präsentieren und Überzeugen mit PowerPoint 61 Mit dem Internet arbeiten 61/62 s ganz einfach 62 MS Outlook 2010 professionell einsetzen 62 Clevere -Anhänge und schlaue Dateiformate 62 Internetfallen 62 Facebook für Ahnungslose 62 Facebook und andere Social Media 63 Kunden gewinnen durch soziale Netzwerke 63 Online Verkaufen mit dem eigenen Shop 63 Den Fernsehapparat und andere Geräte ins Netzwerk integrieren - Heimnetzwerke einrichten leichtgemacht! 64 Digitale Fotografie mit der Spiegelreflexkamera 64 Digitale Fotografie für Ältere 64 Portraitfotografie mit der Spiegelreflexkamera 65 Die digitale Diashow 65 Bildbearbeitung ganz praktisch am PC 65 Schöne Fotobücher ganz einfach 65 Fit für den Büroalltag - für Frauen 65 Einführung in die Finanzbuchführung 66 Buchhaltung mit Lexware 66 Xpert Business Bilanzierung 66 X-pert-Business: Einnahmen- Überschuss-Rechnung für kleine und mittelständische Unternehmen 67 Online bewerben richtig gemacht 67 Bewerbungsunterlagen optimieren 67 Gewinnend auftreten: Selbstmarketing im Berufs- und Privatleben 68 Selbstbehauptung für Frauen im Job 68 Weiterbildung mit IHK-Prüfung: Lehrgang: Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in 68 Berufsbegleitende Ausbildung zum Mediator / zur Mediatorin 69 Pflegeassistentin / Alltagsbetreuerin 69 Kinder und 70 Spielstuben der vhs 70 Brain Gym für Grundschulkinder mit Eltern 71 Ein Survival-Training im Laichinger Wald 71 Orientierungstour für abenteuerlustige Familien 71 Kinder Pony-Gruppe 71 Babysitter-Kurs 72 Das Topolino - Figurentheater zeigt: Angsthase! Pfeffernase! 72 Die bunten Freitagskünstler vom Blautopf 72 Malschule 72 Malen mit Acrylfarben - Abstrakte Kunst 73 Jung, frech, wild, schräg, schrill, bunt: großformatiges Malen 73 So schreibt Liu aus China 73 Im Zoo - male dein Lieblingstier 73 Karneval in Vendig 73 Abenteuer-Werkstatt und Bastelstube für Naturschätze 74 Weihnachtsgeschenke und Adventsdekorationen aus der Töpferwerkstatt 74 Was flattert, was fliegt denn da? - Windspiele und Flugobjekte 74 Elektromotor zum Selberbauen 74 Wir bauen einen Putzroboter 74 Mosaik-Kunst für Kinder 75 Das eigene Familienpapier aus dem Papieratelier 75 Fotografieren mit dem Profifotografen 75 Verfilzt und zugenäht - große Kreativwerkstatt in den Herbstferien 75 Wunderbare Socken stricken 75 Musikalische Früherziehung 76 Flöten I, II, III, IV 76 Flöten zur Weihnachtszeit 76 Kinderchor 76 Schwimmen für Kinder 77 Schwimmen für Anfänger 77 Schwimmen für Fortgeschrittene 77 Selbstverteidigung für Anfänger und Fortgeschrittene 78 Tanzmäuse und Krabbelzwerge 78 Kindertanz 78 Dancemix 78 Hip Hop - Dance like a Star 79 Dance4Fun 79 Piccolo Dance : Tänzerische Früherziehung 79 Kindertanz - Ballett für Anfänger und Fortgeschrittene 79 Kinder (ab 5 Jahre) kochen mit ihren Großeltern kleine, pfiffige Gerichte 79 KiKoKu - Ferienkochkurs 79 Kinderleicht - Besser essen, mehr bewegen 80 English Playgroup 80 Prüfungsvorbereitung Englisch für Realschüler/innen: WET 80 Flott am PC - 10-Finger-Tastaturtraining nach der ats -Methode 80 Präsentieren mit Unterstützung von PowerPoint 81 Die PC-Detektive 81 Nachhilfelehrer-Pass für Schüler und Schülerinnen ab Begleitung zum Mathematikunterricht 81 Mathematik für Jahrgangsstufe 1 82 Vorbereitung auf die Mittlere Reife 82 Mathematik für die Abiturvorbereitung 82 Inhaltsverzeichnis 3

6 Gesellschaft/ Kurse in den Außenstellen Amstetten Aussenstellenleiterin: Inge Seitz ( , Mistcapala - Musikkabarett der Spitzenklasse...17 Experimentelles Malen mit Collagen...24 Kreatives Schweißen & Schmieden...29 Mosaik-Kunst für Kinder...75 Mosaik-Bild: alte Kunst neu entdeckt...30 Selbermachen ist in: Wir nähen eine Freizeit-Tasche. 32 Musikalische Früherziehung (4)...76 Flöten I; III...76 Yoga (4)...36 Pilates...41 English Playgroup...80 Die PC-Detektive...81 Schöne Fotobücher ganz einfach...65 Berghülen Max Uthoff - politisches Kabarett: Oben bleiben... 6 Vortrag: Facebook und andere Social media...63 Theater Erbach präsentiert: Der Pfefferle und sein Ernscht - Ochsen -Gespräche...17 Topolino-Figurentheater zeigt: Angsthase! Pfeffernase!...72 Spielstube...70 Flöten I, III...76 Flöten zur Weihnachtszeit...76 Flöten für Erwachsene...33 Wassergymnastik - mit Musik und Geräten (3)...45 Schwäbische und bayrische Schlemmerküche...48 Cucina casalinga : Italienische Menüs für Männer.51 English Playgroup...80 Heroldstatt Orientierungstour für abenteuerlustige Familien...71 In der Keramikwerkstatt: Große und kleine Plastiken aus Ton und/oder drehen auf der Töpferscheibe...26 Qigong und TaiJi...41 s- und Fitnesstraining mit Pilateselementen...42 s- und Fitnesstraining mit Musik...44 SSelbstverteidigung für Anfänger und Fortgeschrittene (4)...78 English Playgroup...80 Merklingen Aussenstellenleiterin: Monika Ungers ( ) Helge und das Udo: Der will nur spielen! Comedy & Improvisation...16 Flöten zur Weihnachtszeit...76 Vortrag: Mit klassischer Homöopathie Pferde und andere Tiere behandeln...36 Yoga...36 Vortrag: Meditation - Kraftquelle im Alltag...39 Seminar: Meditation - Kraftquelle im Alltag...39 Pilates - der Weg zu einem neuen Körpergefühl Nellingen Yoga...36 English Playgroup...80 Schelklingen Regional und fair : Besichtigung von Betrieben mit besonderen Geschäftsideen im Biosphärengebiet...6 Fahrt zu BMW München...9 Babymassage...9 Brain Gym für Grundschulkinder...10 Weniger Stress bei AD(H)S - Elterntraining I...10 AD(H)S - Elterntraining II - Aufbaukurs...10 Fahrt zum Christkindlmarkt nach Augsburg: Stadtbesichtigung und Shopping...15 Feen, Engel oder doch lieber eine Hexe?...27 Weihnachtlicher Türschmuck...28 SteinSchmuck selbst gestalten...28 Strickschule - für Anfängerinnen: Die schönsten Schals, Mützen, Pullis...32 Strickschule - für Fortgeschrittene: Die schönsten Wunschmodelle...32 Mit Basenfasten Entschlacken, Entsäuern, Abnehmen (2)...36 Basenfasten - unterstützende Massnahmen...36 Yoga (2)...36 Entspannung für Körper, Geist und Seele - Entspannung mit Klangschalen...38 Entspannung für Körper, Geist und Seele - Wohlfühlzeit zu Zweit...38 Entspannung für Körper, Geist und Seele - Meditation für den Frieden...38 Weihnachtsmeditiation für Frauen...38 Autogenes Training - Spürbar mehr Ruhe und Ausgeglichenheit...39 Die Fünf Tibeter - mehr als ein Entspannungskurs..39 Partnermassage leicht gemacht (2)...41 Pilates (2)...42 Pilates für Männer...43 TotalBodyWorkout - an Geräten...47 Konditionstraining & Bauchkiller...45 Hip Hop - Dance like a Star...77 Bellydance - Fit aus dem Bauch heraus...45 Zumbaaaaa-Fit!!! - Das energiegeladene Workout mit Ganzkörperkonzept...47 Selbstverteidigung für Anfänger und Fortgeschrittene...78 Familienerlebnistag: Wild - Kräuter suchen-finden-verkosten...48 Italienische Küche: Pasta & mehr...49 Fingerfood - für Feste und Gäste...50 Single -Küche - Kochen in kleinen Haushalten...50 Asiatische Küche: Die besten Gerichte Asiens...50 Thailändische Küche: Die besten Gerichte Thailands mit Tom Yam und rotem Curry Asiatische Küche: Leckere Gerichte aus dem Wok mit Frühlingsrolle und knuspriger Ente...50 Buchhaltung mit Lexware...66 Was Sie sonst noch wissen müssen. unsere Geschäftsbedingungen Anmeldung per Anmeldeformular im Programm Seite 83. Telefonische Anmeldungen nehmen wir entgegen, wenn Sie uns bereits in einem vergangenen Semester eine Einzugsermächtigung erteilt haben. Wir ver-- schicken keine Anmeldebestätigungen. Sollten Sie nach Ihrer Anmeldung nichts von uns hören, so findet Ihr Kurs wie ausgeschrieben statt. Wir buchen Ihre Kursgebühr in der Regel erst kurz vor Kursbeginn ab. Ist der von Ihnen gewünschte Kurs bereits ausgebucht oder muß aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt werden, so benachrichtigen wir Sie rechtzeitig. Die Mindestteilnehmerzahl aller Kurse ist in der Regel 5. Gebührenerstattung Sollten Sie an einem Kurs trotz erfolgter Anmeldung nicht teilnehmen können, so melden Sie sich bitte wieder ab. Die Abmeldung muss bis zu 5 Arbeitstage vor Kursbeginn schriftlich bei uns eingegangen sein. Bei rechtzeitiger Abmeldung erstatten wir Ihnen die Kursgebühr zurück unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 5,00. Gebührenermäßigung Empfänger von HARTZ IV sowie Schwerbeschädigte (ab 50%) erhalten bei Vorlage einer Bescheinigung eine Ermäßigung in Höhe von 30%. Ermäßigung kann nur bei vhs-kursen gewährt werden; bei Kursen mit Kooperationspartnern gilt diese Regelung leider nicht. Haftung Die vhs kann keine Haftung bei Unfällen, Verlust oder Beschädigung von Gegenständen übernehmen. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie diese Bedingungen.

7 Semesterthema: Global? Regional? Saisonal? Wie ernähren wir uns in Zukunft? Das grosse Wegwerfen : Knapp elf Millionen Tonnen Lebensmittel wandern pro Jahr in Deutschland in den Müll, das meiste in Privathaushalten. Die Wertschätzung für Lebensmittel hat sich in den letzten Jahrzehnten gravierend verändert. Wie können wir zu einem bewußteren und wertschätzenden Umgang zurückfinden? Dazu möchte unsere Semesterreihe Anregungen bieten: Dr. Ursula Hudson, Vorsitzende Slow Food Deutschland e.v., Berlin, hält ein Plädoyer für den bewussten und ressourcenschonenden Genuss (Seite 5) Lars Koranek, Survivalcoach, macht in einem Wochenendseminar bewusst, dass man sich auch ganz einfach mit Brombeerblättern, Brennesseln und vielen Kräutern und Früchten des Waldes ernähren kann (Seite 11) Christine Bischoff und Uta-Susanne Kramer, Biosphärenbotschafterinnen, stellen ihren alternativen Schachenhof in Schelklingen-Ingstetten vor (Seite 48) Bei einer regionalen Erkundungstour erfahren die Teilnehmer u.a., warum eine Sektkellerei zum Erhalt der typisch schwäbischen Streuobstwiesen beitragen kann (Seite 6) Linsen, Pastinaken und andere alte, wertvolle, wiederentdeckte Gemüsesorten stellt Gertrud Buck in ihrem Kochkurs vor (Seite 48) Wie überhaupt all unsere Kochkurse (ob italienisch oder thailändisch.) großartige Ideen für eine bewusste, genussreiche, vielfältige Bereicherung des täglichen Speiseplans bieten, - selbst Kindergartenkinder mit ihren Großeltern sind eingeladen, zusammen zu kochen unter Anleitung eines Starkochs (Seite 79). Alle Experimentierfreudigen und Wissbegierigen sind bei der vhs bestens aufgehoben, herzliche Einladung zu all unseren Veranstaltungen, - Aktuelles und Fotos aus Kursen finden Sie auch auf unserer neuen website (www.vhs.laichingen.de). Bei allem, was Sie sich aussuchen, wünschen wir Ihnen viel Freude und neue Erkenntnisse. Ilse Fischer-Giovante und das ganze Team der Volkshochschule Gesellschaft/ Gesellschaft/Politik U10100 Vortrag: Global? Regional? Saisonal? Wie ernähren wir uns in Zukunft? - ein Plädoyer für den Genuss Dr. Ursula Hudson, Vorsitzende Slow Food Deutschland e. V., Berlin Wussten Sie schon, dass die weltweite Slowfood -Bewegung von Italien ausging, in Rom gegründet wurde, bereits vor 30 Jahren, - als Reaktion auf die Eröffnung des ersten McDonalds? In Deutschland hat die Bewegung reichen Zulauf, - besonders unter n. Viele Restaurants verpflichten sich, Slowfood -Kriterien gemäß anzubieten. Die enorme Beliebtheit von Slowfood verdankt sie nicht zuletzt ihrer aktiven und unterhaltsamen Vorsitzenden Dr.Ursula Hudson. An diesem Abend wird sie die Ziele und Aktionen von Slowfood vorstellen, eine Vision zur weltweiten Ernährung der Zukunft entwickeln - und Tipps zur Umsetzung von Slowfood - Regeln in unserem ganz normalen Alltag geben. Mittwoch, 14.November, Uhr Laichingen; Auditorium der Volksbank Laichinger Alb eg, Bahnhofstraße 19 Gebühr: 7,00 (ermäßigt 5,00 für Inhaber/innen der Volksbank- Goldcard ) - inklusive Getränk Begrenztes Kartenkontingent, - wir empfehlen Kartenerwerb im Vorverkauf! Vorverkaufsstellen: Volksbank Laichinger Alb eg, Buchhandlung Aegis Laichingen, Volkshochschule Laichingen (Radschule, 1.OG). 5

8 Gesellschaft/ U10101 Regional und fair : Besichtigung von Betrieben mit besonderen Geschäftsideen im Biosphärengebiet Stefanie Dispan Die Region Biosphärengebiet entwickelt sich: Es gibt neue Tourismuskonzepte, Vermarktungsstrategien regionaler Produkte ändern sich, neue Marktnischen werden entdeckt und meist erfolgreich umgesetzt. Bei dieser Erkundungstour werden Beispiele vorgestellt: Anbau und Vermarktung der wieder entdeckten Alb-Leisa in Lauterach; eine Schnecken -Farm nach altschwäbischer Tradition (wer Schnecken nicht leiden mag, hört sich einfach nur den hochinteressanten Vortrag an...), und zuguterletzt die Rosstriebkellerei, eine Streuobstwiesen-Sektkellerei in Dettingen/Erms, die mit ihrer Arbeit einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der Vielfalt regionaler Landwirtschaft leistet. Alle Betreiber werden uns über Ihre Arbeit berichten und uns eine Kostprobe ihrer Produkte geben. Lassen Sie sich überraschen! Ein Mittagsimbiss im Alten Schulhaus ( Alb-Leisa mit Spätzle und Würstchen) in Gruorn und eine Führung durch die Kirche stehen auch auf dem Programm. Samstag, 13. Oktober Abfahrt: 9.00 Uhr Westerheim Kirche 9.10 Uhr Laichingen Gartenstraße 9.25 Uhr Blaubeuren Bahnhof 9.30 Uhr Blaubeuren Auf dem Graben 9.35 Uhr Schelklingen Bahnhof Gebühr: 30,00 (inklusive Fahrt, Eintritt, Führung, kleine Verkostungen) Wir bitten um Anmeldung bis 1. Oktober. Geplante Ankunft in Blaubeuren bei der Rückfahrt ist etwa um Uhr. 6 U10300 Podiumsdiskussion: Bürgermeisterwahl in Laichingen Moderation: Johannes Rauneker, Redaktionsleiter der Schwäbischen Zeitung Laichingen und Gerhard Scheible, Vorsitzender der vhs Laichingen-Blaubeuren-Schelklingen e. V. Am 7.Oktober ist Bürgermeisterwahl in Laichingen. Der bisherige Bürgermeister Friedhelm Werner tritt nicht mehr zur Wiederwahl an. Die Zahl der Bewerber/ innen stand bei Drucklegung noch nicht fest. Wie werden die Kandidaten den pfiffigen Fragen von zwei gut vorbereiteten Moderatoren Paroli bieten? Wie sind die jeweiligen Visionen zur künftigen Ausrichtung Laichingens? Wie präsentieren sich die Kandidaten in der Diskussion? Versprochen: Ein unterhaltsaminformativer Abend erwartet Sie! (Bei Drucklegung des vhs-programms waren die endgültigen Daten der Veranstaltung noch ungesichert, bitte entnehmen Sie Änderungen der Schwäbischen Zeitung). Mittwoch, 26. September, Uhr Laichingen; Daniel-Schwenkmezger-Halle, Beim Käppele 6. Eintritt frei. U10400 SWP-Autorengespräch: Fifa-Mafia - Thomas Kistner im Gespräch mit SWP-Redakteur Thomas Spanhel Thomas Kistner, Sportredakteur der Süddeutschen Zeitung, berichtet seit mehr als zwanzig Jahren über die kriminellen Machenschaften im und um das Milliardenunternehmen Fifa. Sein Buch ist die Summe dieser Recherche. Fifa-Mafia ist die Kriminalgeschichte des weltgrößten Sportverbandes. Fifa- Mafia erzählt, wie unter dem Denkmäntelchen, die schönste Nebensache und alle vier Jahre das größte Sportereignis der Welt zu den Menschen zu bringen, sich über die letzten vier Jahrzehnte eine weitgehend korrupte Clique an die Spitze dieses Verbandes gesetzt hat. Fifa- Mafia zeichnet die Entstehung des Netzwerkes des aktuellen Fifa-Präsidenten Sepp Blatter nach. Fifa-Mafia schildert die Tricks und Durchstechereien, mit denen lukrativste Rechte verschoben, finanzielle Kickbacks ergaunert, eigene Leute bezahlt und/oder in Position gebracht worden sind. Fifa-Mafia erzählt von schmutzigen Wahlkämpfen, schmutzigen WM-Vergaben, den hilflosen Sponsoren und der teils manipulativen, teils opportunistischen Politik. Der Weltfußball als ein einziger, gigantischer Interessenskonflikt. So dicht, so kenntnisreich, so zwingend in der Analyse, ist die dunkle Seite dieses global auf Regierungsebene agierenden Verbandes nie zuvor erzählt worden. Kistner schildert erstmals die Jagd auf korrupte WM-Bewerber durch gescheiterte Konkurrenten, er berichtet von FBI- Ermittlungen rund um den Fußball und die Wettspielszene, von der Jagd auf eine CD mit sensiblen Bankdaten von hohen Fußballvertretern. Montag, 22. Oktober, Uhr Blaubeuren; Kleinkunst-Café Zum fröhlichen Nix, Hirschgasse 1 Gebühr: 6,00 Kartenvorverkauf: Geschäftsstelle der SWP/ Blaumännle Blaubeuren; Kleinkunst-Café Zum Fröhlichen Nix Blaubeuren; Buchhandlung Holm Blaubeuren; Volkshochschule. Kabarett U10401 Max Uthoff - politisches Kabarett: Oben bleiben Kabarett ist unanständig. Denn es bedeutet sich in aller Öffentlichkeit über sein Personal lustig zu machen. So etwas tut man nicht. Max Uthoff weiß das. Er tut es trotzdem. Max Uthoff ist oben. Als Mann, Weißer, Westeuropäer. Da heißt es, die Pfründe zu sichern gegen die Hungrigen, die ihr Stück vom Kuchen abhaben wollen: Migranten, Arme, Frauen. Und so ruft man Ihnen zu: Das Leben ist kein Wunschkonzert! Eher eins von Rammstein. Zu teuer, schlecht im Geschmack, das Böse anbetend. Die gute Nachricht lautet: Wir Deutschen haben auch anständig bezahlte Leiharbeiter: Politiker. Wir leihen ihnen die Arbeit, von der wir ahnen, dass sie zu schmutzig ist um sie selbst zu machen. Das ist gut so, denn für eine gerechtere Weltordnung haben wir selbst keine Zeit. Hereinspaziert, meine Damen und Herren, in das Panoptikum des alltäglichen Wahnsinns. Max Uthoff gibt sich die Ehre als Reiseführer durch ein Land, in dem sich jeder Zehnte nach einem starken Führer sehnt. Und das trotz Roland Pofalla. Lassen Sie sich verunsichern durch ein Programm, dass sich den wichtigsten Fragen wie immer verweigert: Ist die Justiz nur eine Freisprechanlage der Mächtigen? Was wächst von unten: Stalaktiten oder Antisemiten? Und wenn deutsche Eltern ein kluges Kind wollen, müssen sie dann eins aus Südkorea adoptieren?

9 Auf seiner Tour tritt Uthoff auf den bekanntesten Kabarettbühnen der Republik auf: München ( lach und schieß ), Düsseldorf ( Kommödchen ), Berlin ( Mehringhof ), Mainz ( Unterhaus ) - und in Berghülen. Kostproben des Programms auf der website: Fremde Kulturen U10404 Autorenlesung Wladimir Kaminer: Liebesgrüße aus Deutschland Begrenztes Kartenkontingent, - wir empfehlen Kartenerwerb im Vorverkauf! Vorverkaufsstellen: Volksbank Laichinger Alb eg, Buchhandlung Aegis Laichingen, Volkshochschule Laichingen (Radschule, 1.OG) In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Laichingen und ihrem Förderverein. Gesellschaft/ Pressekritiken: Ein erstklassiger Kabarettist - Stuttgarter Zeitung Wer aus dem Becher trinkt, läuft Gefahr sich eine respektlose Perspektive anzueignen. Süddeutsche Zeitung Er packt sie alle. Gnadenlos. Klug. - Cellsche Zeitung Ein satirischer Scharfschütze - Jury Stuttgarter Besen Zur Person: Max Uthoff ist studierter Jurist, erhielt bislang u.a. folgende in der Szene renommierte Preise: St. Ingberter Pfanne 2009 D (Extrapreis Jury); Thurn & Taxis Kabarettpreis 2010 (Publikum & Jury); Stuttgarter Besen (silbern) 2010 (Jurypreis); Deutscher Kabarett-Preis 2011; Deutscher Kleinkunstpreis Samstag, 19. Januar 2013, Uhr Berghülen; Auhalle, Treffensbucher Straße 3 Gebühr: 14,00 (Vorverkauf; Abendkasse 16,00 ) In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Berghülen. Einlass ab Uhr. Für Bewirtung ist gesorgt. Karten im Vorverkauf gibt s ab 1. November bei der Gemeindeverwaltung Berghülen, Buchhandlung Aegis Laichingen, Buchhandlung Holm Blaubeuren und bei der Volkshochschule in Laichingen (Radschule). Zeitzeugen der 50-er Jahre gesucht: für das Konzert des vhs-chors, siehe Seite 33. Ausverkaufte Säle für den russischen Bestsellerautor, der präsent ist in TV und Hörfunk, zu Gast in allen bedeutenden Kultursendungen und Shows, - zudem ein exzellenter Entertainer! Nach der großen Begeisterung des Publikums bei der Lesung von Wladimir Kaminer im Frühjahr 2011 in der Volksbankakademie, freuen wir uns, dass er wieder kommt mit seinem neuen Buch Liebesgrüße aus Deutschland. Wladimir Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren, seit 1990 lebt er mit seiner Frau und mittlerweile zwei Kindern in Berlin. Durch seine inzwischen berühmte Russendisko und viele weitere Bücher zur deutsch-russischen Völkerverständigung avancierte Kaminer zu einem der beliebtesten Autoren in Deutschland. In seinem neuen Buch nimmt Kaminer uns mit auf eine unvergessliche Entdeckungsreise durch unser eigenes Land, dessen Eigentümlichkeiten erst durch den Blick von aussen so richtig erkennbar werden. Dabei hat Deutschland viel Liebenswertes zu bieten: Sparkassenberater, die von jeder Geldanlage abraten, Zeitungsenten aus Plüsch oder Vegetarier, die gerne Fleisch essen - nur nicht das von Tieren. Ausserdem gibt es bei uns die perfekte Form der Schriftgutverwaltung. Schließlich ist ein Land ein schwieriges Unternehmen, und um es in den Griff zu bekommen, braucht man Erfindungsgeist. So erfanden die Amerikaner den Colt, die Russen das Destilliergerät und die Deutschen den Leitz Ordner. Wie schreibt die Kritik: Kaminer beschreibt seine Wahlheimat mit viel Verständnis für dessen Schrullen und Besonderheiten. Wir fühlen uns auf merkwürdige Weise ertappt, egal ob es um deutsche Ordnung, den deutschen Mann, das Finanzamt oder das Schneechaos geht. Mit schnoddrigem Charme erzählt er ebenso komische wie völkerverbindende Geschichten, die allemal einen Erkenntnisgewinn bergen. Also: Herzliche Einladung zu einer gewiss amüsanten und klugen Lesung! Dienstag, 30. Oktober, Uhr Auditorium der Volksbank Laichinger Alb eg, Bahnhofstraße 19, Laichingen Gebühr: 10,00 ( 7,00 für Inhaber/innen der Volksbank - Goldcard ) inklusive Getränk U10405 Autorenlesung Rafik Schami: Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat - und andere seltsame Geschichten Seit beinahe vierzig Jahren lebt Rafik Schami nun schon in Deutschland, seinen staunenden und kritischen Blick auf den deutschen Alltag hat er dabei nicht verloren. Er ist ein begnadeter Erzähler, seine (mittlerweile über 50) Bücher sind ein liebevoller Brückenschlag zwischen Orient und Okzident. Neu sind augenzwinkernde Beobachtungen aus dem deutschen Alltag. Unnachahmlich charmant erzählt er in den teilweise erstmals veröffentlichten Erzählungen aus den Jahren 1990 bis 2010 von den Deutschen und ihren sprachlichen Eigenheiten, wundert sich über die unerschütterliche Konsequenz, mit der deutsche Gäste bei Einladungen selbstgemachten Nudelsalat mitbringen, muss erfahren, dass ein Kaufhaus kein Basar ist, verrät, warum er kein Amerikaner wurde, und schließt - beinahe - Freundschaft mit der sprechenden Stubenfliege Subabe. Auch liest er an diesem Abend aus dem 2011 erschienenen Band Von der Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte. Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus (Syrien) geboren, wanderte 1971 in die Bundesrepublik aus. Seine Bücher sind bisher in 25 Sprachen erschienen. Er erhielt viele renommierte Preise (u.a Book of the Year Awards, Silber für Die dunkle Seite der Liebe und ist Gründer und Herausgeber der Literaturreihe Swallow Editions für Literatur aus den arabischen Ländern, deren Website in drei Sprachen erscheint erhielt Schami die Brüder-Grimm-Professur der Universität Kassel, 2011 erhielt er vom Bundespräsidenten den Preis Gegen Vergessen - Für Demokratie. Dienstag, 13. November, Uhr Laichingen; Altes Rathaus, Weite Straße 1, Bürgersaal Gebühr: 10,00 (inklusive Getränk) In Kooperation mit der Stadtbücherei und ihrem Förderverein und Buchhandlung Aegis Laichingen/Ulm. Kartenvorverkauf: Buchhandlung Aegis, Volkshochschule und Stadtbücherei. 7

10 Gesellschaft/ Heimatkunde U10410 Blaubeurer Kulturgeschichte: Eine hochinteressante Zeitreise ins mittelalterliche Blaubeurer Kloster mit vielen Alltagsgeschichten Stefanie Dispan, Stadt-und Klosterführerin Kellermeister Gregorius nimmt Sie mit auf eine Zeitreise ins Blaubeurer Kloster des Jahres 1497 und zeigt Ihnen die spätgotische Anlage mit dem weltberühmten Hochaltar, Kapitelsaal und Kreuzgang. Dabei gewährt er einen Einblick in den Tagesablauf der Benediktinermönche, ihre Regeln und weiht in ihre Zeichensprache ein. Er berichtet auch über das Verhältnis der Mönche zum Umland ( der zehnte mußte den Bauern abgenommen werden ) und untereinander. Auch wird zu erfahren sein, wer überhaupt Mönch geworden ist und warum. Die Führung geht bis spätestens Uhr, Im Anschluß an die Führung gibt es (auf eigene Rechnung) ein kleines Vesper im Fröhlichen Nix, bei dem klösterliche Bohnensuppe, Klosterschnaps, Most und andere regionale Produkte gekostet werden können. Sonntag, 30. September, Uhr Blaubeuren; Kloster, Klosterhof 2, Eingang Klosterkirchensaal Gebühr: 5,00 (Kinder: 3,00) zuzüglich Eintritt, - für Blaubeurer ist der Eintritt frei. Anmeldung bitte bis Montag, 24. September. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie mitgehen zum Vespern in den Nix. 8 Soziales U10500 Angemessen mit dem Tod eines Angehörigen umgehen - Überlegungen zur Bestattungsvorsorge Rudolf Naumann, Sozialpädagoge Vom Tod eines nahen Angehörigen sind wir meist regelrecht überfallen, emotional zutiefst mitgenommen. Und gerade in dieser Situation sind wichtige und schnelle Entscheidungen von uns gefordert. Dieser Kurs möchte ermöglichen, in Ruhe vorauszudenken. Inhalte sind: Überblick über die verschiedenen Bestattungsmöglichkeiten; Klärung der Finanzierung; benötigte Unterlagen; Gestaltung der Trauerfeier; Grabstein/ Grabkreuz; Wahl des Bestatters; Was kann ich selbst erledigen und wie kann ich persönliche Akzente setzen? Der Referent ist Sozialpädagoge und hat in dieser Funktion bei einem Stuttgarter Bestattungsunternehmen gearbeitet. Sein Ziel ist, neutral, interessensunabhängig und kompetent zu allen wichtigen Fragen zu beraten. Samstag, 10. November, Uhr Großes Haus Blaubeuren, Webergasse 5 (bitte Eingang an der Rückseite benützen) Gebühr: 15,00 Bitte mitbringen: Notizblock, Stift Wirtschaft U10501 Steuererklärung leicht gemacht - erklärt von einer Fachfrau Anita Huckle, Diplom-Betriebswirtin, Mitarbeiterin eines Finanzamts Es erwartet Sie ein spannendes Seminar, - wenn auch Sie zu denen gehören, die Jahr für Jahr ihre Steuererklärung mehr schlecht als recht abgeben. Sich einmal ausführlich damit zu beschäftigen, lohnt wirklich, - auch um nicht immer Geld zu verschenken und Tipps zur ganz persönlichen Situation von einer Fachfrau zu erhalten. Ziel ist die selbständige Erstellung der Einkommensteuererklärung. Themenschwerpunkte sind die 7 Einkunftsarten im Einkommensteuerrecht. Hierbei werden für den Laien verständ- lich die Einkünfte aus selbständiger Arbeit (Einnahme-Überschussrechnung), die Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit mit der Abzugsfähigkeit der hierzu gehörenden Werbungskosten, die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, die Einkünfte aus Kapitalvermögen mit der ab neu eingeführten Abgeltungssteuer sowie die Besteuerung der Renten und sonstigen Leistungen behandelt. Des weiteren wird auf die Abzugsfähigkeit der Sonderausgaben, außergewöhnlichen Belastungen, der Berücksichtigung von Kindern, der Besteuerung der haushaltsnahen Dienstleistungen sowie auf die Riesterförderung eingegangen. Der letzte Themenschwerpunkt beinhaltet die Berechnung des zu versteuernden Einkommens, - auch aus selbständiger Arbeit (z.b. durch die Einnahme aus einer Photovoltaikanlage). Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Samstag, 13. Oktober, Uhr Großes Haus Blaubeuren, Webergasse 5 (bitte Eingang an der Rückseite benützen) Gebühr: 45,00 U10502 Steuertipps für selbständig tätige sowie für Kleinunternehmer Anita Huckle, Diplom-Betriebswirtin, Mitarbeiterin eines Finanzamts Wer sich selbständig machen will, muss gewisse Regularien beachten. Kleingewerbetreibende und Freiberufler dürfen ihren steuerlichen Gewinn durch eine einfache Einnahme-Überschussrechnung auf amtlichen Vordruck ermitteln. Die Organisation, Ablage und die relativ einfache Technik dieser Gewinnermittlungsart, deren Vorteile gegenüber der doppelten Buchführung wichtige steuerliche Themen wie Abschreibung, Kfz-Kosten, häusliches Arbeitszimmer, Reisekosten sowie die Umsatzsteuererklärung werden in diesem Seminar dargestellt. Des Weiteren wird ein Überblick über das Anmeldeverfahren, die Lohn- und Gewerbesteuer sowie die Bauabzugssteuer vermittelt. Samstag, 17. November, Uhr Großes Haus Blaubeuren, Webergasse 5 (bitte Eingang an der Rückseite benützen) Gebühr: 70,00

11 Betriebsbesichtigung U10503 Fahrt zu BMW München Fahrtbegleitung: Monika Ungers Das BMW Werk München ist das Stammwerk der BMW Group. Es liegt im Münchner Norden, in unmittelbarer Nähe zur Konzernzentrale, zum BMW Museum und zur BMW Welt. Rund Mitarbeiter aus über 50 Nationen arbeiten an diesem Standort, davon etwa 700 Auszubildende. Täglich entstehen hier - eingebunden in das weltweite Produktionsnetzwerk - über 900 Automobile und bis zu Motoren. Stellvertretend für alle internationalen Produktionsstandorte gewährt das Stammwerk hautnah Einblicke in modernsten Automobilbau. Die Experten der Werksführung gehen dabei intensiv auf die individuellen Informationsbedarfe der Gäste ein. Diese Produktionsmeile im BMW Werk zieht sich durch insgesamt 12 Hallen in alle Produktionsbereiche vom Presswerk bis zur Montage. Die Führung beginnt um Uhr und dauert ca. 2,5 Stunden. Im Anschluss kann noch ganz individuell das BMW-Museum besichtigt werden. Donnerstag, 15. November Abfahrt: 8.30 Uhr Westerheim Rathaus 8.40 Uhr Laichingen Gartenstraße 9.05 Uhr Schelklingen Bahnhof 9.10 Uhr Blaubeuren Bahnhof 9,15 Uhr Blaubeuren Auf dem Graben Gebühr: 30,00 (inklusive Fahrt und Kosten für Führung) Bitte nehmen Sie für die Fahrt ein Vesper und Getränke mit. Nach der Besichtigung kann bei BMW ein Imbiss eingenommen werden. Auch ist bequemes Schuhwerk erforderlich, es werden ca. 3 km zu Fuß zurückgelegt. Rückkehr in Laichingen ca Uhr / Philosophie U10620 Dr. Herbert Renz-Polster: Menschenkinder - Plädoyer für eine artgerechte Erziehung und kinderfreundliche Gesellschaft Immer neue Theorien erklären, was Kinder angeblich brauchen - und was die Eltern angeblich falsch machen. Da ist nur ein Problem: die Theorien ändern sich ständig - und sie widersprechen sich. Die Eltern stehen damit vor einer ernüchternden Tatsache: ein guter Teil von dem, was über Kinder behauptet wird, ist reine Spekulation. Gut gemeint (in aller Regel), aber trotzdem: Geschwätz. Dieser Vortrag zeigt: dass das Geschwätz erst aufhört, wenn wir die jahrtausendealte Geschichte unserer Kinder kennen dass es zu billig ist, den Eltern den schwarzen Peter zuzuschieben, wenn die Erziehung nicht klappt.- dass wir eine - angeblich vor allem für Legehennen wichtige - Frage auch für Menschenkinder stellen müssen: die Frage nach der artgerechten Umwelt. Unsere Gesellschaft droht Kindern den Boden unter den Füßen wegzuziehen. Das können die Eltern nicht alleine richten. Verantwortung für Kinder muss wieder dahin, wo sie hingehört: in die ganze Gesellschaft. Bestsellerautor, Kinderarzt und vierfacher Vater Dr. med. Herbert Renz-Polster (Bisherige Bücher: Kinder verstehen und für Kinder ) bringt sein Verständnis der kindlichen Entwicklung in die Erziehungsdebatte ein. Sein Plädoyer macht Mut und zeigt, was wir alle tun können, damit unsere Kinder mit ihren Stärken und Fähigkeiten wieder zum Zug kommen.»wie wäre es, nach der artgerechten Haltung von Kindern zu fragen? Herbert Renz-Polster traut sich eine Antwort zu.«(faz ) Pressestimmen:»Ein Buch, das die gängigen Erziehungsmethoden einfach hinter sich lässt.«(familie & Co. )»Dieses Buch kommt einem besonders spannenden Krimi gleich. Es ist nahezu unmöglich, diese Publikation aus der Hand zu legen... sollte unbedingt in jedem Pädagogenkollegium gelesen und gemeinsam besprochen werden.«(dr. Armin Krenz, Handbuch für ErzieherInnen in Krippe, Kindergarten, Kita und Hort ) Näheres auf der website des Autors: Mittwoch, 10. Oktober, Uhr Laichingen; Altes Rathaus, Weite Straße 1, Bürgersaal Gebühr: 6,00 In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Laichingen und ihrem Förderverein und Stadtapotheke Laichingen. U10631 Babymassage für Babies von 2 bis 6 Monaten Martina Joh, Physiotherapeutin In diesem Kurs erlernen Sie wirkungsvolle Griffe um Ihr Baby zu entspannen und alle wichtigen vegetativen Funktionen zu fördern. Die intensive körperliche Nähe und Wärme unterstützt z.b, Magen-Darm-Funktion, reguliert den Schlaf-Wach-Rhythmus und verbessert die Verbindung zwischen Mutter bzw. Vater und Kind. So können durch einfache Maßnahmen Symptome wie Blähungen, Krämpfe, Unruhe, Schreiattacken usw. positiv beeinflusst oder gar beseitigt werden. Die Anfangszeit mit einem Baby ist eine sehr spannende Zeit und verbunden mit vielen Veränderungen und neuen Erfahrungen. Der Kurs bietet Eltern die Möglichkeit, sich über Sorgen und Nöte, aber auch über die aufregenden neuen positiven Erfahrungen mit anderen Eltern auszutauschen. Dies baut Unsicherheiten und Ängste ab und fördert die Auseinandersetzung mit der neuen Rolle als Vater bzw. Mutter. 5 Vormittage, donnerstags, Uhr reaktiv -Praxis für Physiotherapie in der Sportinsel Schelklingen, Blaubeurer Straße 94 Beginn: 08. November Gebühr: 40,00 (pro Paar) Gesellschaft/ Bitte mitbringen: Babydecke, Handtuch, Babyöl. Elterngutscheine aus dem Landesprogramm STÄRKE können eingelöst werden! 9

12 Gesellschaft/ U10632 Babymassage für Babies von 2 bis 6 Monaten Silke Hofmann, Diplomsozialpädagogin (BA) In diesem Kurs erlernen Sie in angenehmer Atmosphäre die Kunst der traditionellen indischen Babymassage nach Leboyer. Für Mütter und Väter mit Babies im Alter von 8 Wochen bis 6 Monaten. Die Anfangszeit mit einem Baby ist eine sehr spannende Zeit und verbunden mit vielen Veränderungen und neuen Erfahrungen. Der Kurs bietet Eltern die Möglichkeit sich über Sorgen und Nöte, aber auch über die aufregenden neuen positiven Erfahrungen mit anderen Eltern auszutauschen. Dies baut Unsicherheiten und Ängste ab und fördert die Auseinandersetzung mit der neuen Rolle als Vater bzw. Mutter. Als dreifache Mutter kann die Kursleiterin hier kompetent den Eltern zu Seite stehen. Warum Babymassage? sie intensiviert die Eltern-Kind- Beziehung steigert das Wohlbefinden wirkt entwicklungsfördernd auf das Baby hat eine positive Wirkung auf das Immunsystem kann den Schlafrhythmus verbessern wirkt durchblutungsfördernd schenkt Geborgenheit, Nähe, Zufriedenheit und Liebe schafft Ausgeglichenheit und Entspannung lindert Bauchschmerzen 4 Vormittage, freitags, Uhr vhs-studio, Laichingen, Karlstraße 30, Raum 2 Beginn: 05. Oktober Gebühr: 40,00 Bitte mitbringen: Decke, Handtuch, wasserdichte Unterlage (Molton), duftneutrales Öl kba-qualität (Olivenöl, Mandelöl; kann auch im Kurs erworben werden). U10633 Brain Gym für Grundschulkinder mit Eltern Birgit Werkmann Was ist eigentlich eine Liegende Acht, wofür ist das Energiegähnen gut und wie funktioniert eine Denkmütze? Dies sind alles Begriffe und Übungen aus der Kinesiologie/Brain-Gym, die vor allem auch für Kinder mit Lern- und Kon- 10 zentrationsschwierigkeiten für effektiveres Lernen hilfreich sind. So schafft ihr es, mit euren Hausaufgaben schneller fertig zu werden und in der Schule besser aufpassen zu können! Der Kurspreis gilt für Vater/Mutter und ein oder zwei Kinder. 2 Vormittage, samstags, Uhr Schelklingen; Grundschule, Bau A, 2. OG 05 Beginn: 13. Oktober Gebühr: 18,00 (inklusive Kopien) Bitte mitbringen: Schreibzeug, blanko Papier, bequeme Kleidung, evtl. warme Socken, Trinkbecher oder Glas. Höchstteilnehmerzahl: 10. U10643 Erste Hilfe bei kleinen Kindern Tanja Betz Notfallkurs für Eltern, Großeltern, Erzieherinnen und Tagesmütter. Stets haben wir ein waches Auge auf unsere Kinder, um sie vor Gefahren zu beschützen. Schnell und unvorhergesehen passieren jedoch dennoch Unfälle. In diesen Situationen müssen wir schnell und richtig handen. Doch was muss man bei kleinen Kindern besonders beachten? In diesem Kurs werden Sie wichtige Maßnahmen zur Erstversorgung von Kindern und Säuglingen mit vielen Beispielen und praktischen Übungen kennenlernen. Themen des Kurses: Unfallverhütung Verbrühungen Verletzungen (Blutungen, Frakturen, etc.) Schädel-Hirn-Trauma Insektenstiche im Mundraum Kindliche Krampfanfälle (Fieberkrampf) Bewusstlosigkeit Atemnotfälle (Aspiration, Verschlucken, Pseudo-Krupp, etc.) Vergiftungen Stromunfälle Dazu nehmen Sie Tipps mit, Ihre Hausapotheke für alle Fälle gut gerüstet zu haben. 2 Vormittage, samstags, Uhr In den Räumen des ASB, Gartenstraße 14, Laichingen Beginn: 13. Oktober Gebühr: 40,00 In Zusammenarbeit mit dem ASB Merklingen Weniger Stress bei AD(H)S - Elterntraining I Judith Gruhler, Diplomsozialpädagogin und AD(H)S-Trainerin Viele berühmte Leute, z.b. Mozart oder viele Tüftler und Denker aus Schwaben, hatten nach heutiger Definition AD(H)S. Doch auch wenn Menschen mit AD(H)S oft besondere Fähigkeiten haben, steckt das Leben für sie und ihre Angehörigen voller Herausforderungen, an denen sie sehr leiden können. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie eher hyperaktiv oder verträumt sind. In diesem Elterntraining erhalten Sie wichtige Informationen über AD(H)S und konkrete Hilfen für einen entspannteren Alltag. Es wird Verständnis dafür vermittelt, wie Menschen mit AD(H)S die Welt wahrnehmen und wo ihre besonderen Interessen, Stärken und Begabungen liegen. Da Kinder mit AD(H)S häufig an ihren Schwächen und Defiziten leiden, soll Eltern vermittelt werden, wie sie ihre Kinder stärken können und gemeinsam den Alltag besser meistern können. Auch wie Medikamente wirken, wird erläutert. Weil die Erziehung eines AD(H)S - Kindes meist Kraft, starke Nerven und Durchhaltevermögen erfordert, wird es auch darum gehen, wie Eltern den Alltagsstress bewältigen können. Teilnehmen können Eltern, die sich von diesen Themen angesprochen fühlen, unabhängig davon, ob bei Ihrem Kind bereits ADS/ADHS diagnostiziert wurde. Die Kursleiterin hat dieses Elterntraining bereits vielfach mit positiven Rückmeldungen geleitet! Gebühr: 50,00 (für Paare 70,00) Die Kosten werden nach der Kursteilnahme durch das Landesprogramm STÄRKE erstattet. Antragsformulare sind im Kurs erhältlich. Bitte mitbringen: Schreibzeug, Papier, ein Getränk. U Abende, donnerstags, Uhr Kurstage: 11. Oktober, 18. Oktober, 15. November, 29. November Heinrich-Kaim-Schule Schelklingen, Musiksaal U Kurstage: Freitag, 9. November, Uhr Samstag, 10. November, Uhr Freitag, 30. November, Uhr Laichingen; Altes Rathaus, Seminarraum Vor Kursbeginn erhalten Sie einen Fragebogen und weitere Informationen zugeschickt. Bitte geben Sie dafür bei der Anmeldung Ihre -Adresse an.

13 AD(H)S - Elterntraining II - Aufbaukurs Judith Gruhler, Diplomsozialpädagogin und AD(H)S-Trainerin Teilnahmevoraussetzung: Besuch des Kurses ADHS-Elterntraining I im jeweiligen Kursort. Dieser Aufbaukurs bietet weitere Informationen und Reflexion des Alltags in der Familie. Das Seminar ist gebührenfrei, die Kosten werden durch das Landesprogramm STÄRKE finanziert. Vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich! Gebühr: 40,00 Bitte mitbringen: Schreibzeug, Papier, ein Getränk. U10650 Schelklingen Donnerstag, 24. Januar, Uhr Heinrich-Kaim-Schule Schelklingen, Musiksaal U10651 Laichingen Freitag, 25. Januar, Uhr Laichingen; Altes Rathaus, Weite Straße 1, Bürgersaal Survivalexperiment in der Sendung Galileo Der kostenfreie Besuch des Kurses ist nur möglich, wenn in diesem oder einem vergangenen Semester von den Eltern ein ADHS-Elterntraining besucht wurde (siehe Ausschreibung Seite 10). Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung, spätestens bis 8. September. Voraussetzung ist, dass die Kinder mit den Regeln einverstanden sind. Dazu versenden wir vorab ein Infoblatt, - bitte geben Sie Ihre -adresse an. Wochenendseminar: Samstag, 15. September ab Uhr und Sonntag, 16. September bis Uhr Treffpunkt: Laichingen; Parkplatz Daniel-Schwenkmezger-Halle Die Kosten in Höhe von 90,00 werden durch das Landesprogramm STÄRKE erstattet. U10654 Profi-Survival-Training im Laichinger Wald - für Erwachsene - auch als Geschenkgutschein hervorragend geeignet Wer noch mehr wissen will: Videoclip mit Lars Konarek auf climix.de vom bundesministerium für bildung und forschung https://www.clixmix.de/#/wald/20/281/3/1. Der Radiosender SWR4 zu Gast bei einem Survivaltraining für Kinder bei Lars Konarek: Survivalexperiment in der Sendung Galileo 2 Kurstage: Samstag, 13. Oktober, ab Uhr bis Sonntag, 14. Oktober, Uhr Laichingen; Daniel-Schwenkmezger- Halle,Parkplatz,Beim Käppele Gebühr: 139,00 Anmeldungen bitte bis spätestens 1. Oktober, ein Anmeldeformular und Merkblatt geht Ihnen nach verbindlicher Anmeldung zu. Survivaltraining für : Seite 71 Gesellschaft/ U10652 Ein Survival-Training Zusatzprogramm zum ADHS- Elterntraining für Kinder von Jahren Lars Konarek, Survivaltrainer Als einer der führenden Experten in Deutschland für Abenteuer in der Natur werden Ihre Kinder mit Lars Konarek ein spannendes und erlebnisreiches Survival-Wochenende im Laichinger Wald erleben. Die Kinder werden im Wald oder im Waldklassenzimmer übernachten. Die Erfahrung, dass auch herausfordernde Situationen gemeistert werden können, stärkt nach Ergebnissen von Studien gerade ADHS-betroffene Kinder und ihr Selbstvertrauen. Ein unvergessliches Erlebnis erwartet die Teilnehmer: Lars Konarek ist bekannt u.a. durch seine 10-Tages-Survival-Tour im Winter, das TV- Magazin Galileo berichtete darüber. Sein Motto: Gib nie auf!. Nähere Informationen finden Sie unter: Videoclip mit Lars Konarek auf climix.de vom bundesministerium für bildung und forschung https:// Lars Konarek, Survivaltrainer Lars Konarek ist TV-bekannt, - aus GALILEO und anderen Wissenschaftssendungen. Er ist hauptberuflicher Survivaltrainer, war früher mal bei einer militärischen Spezialeinheit für Krisengebiete zuständig und ist schon sein ganzes Leben lang eng mit der Natur verbunden. Er bietet Survivaltrainings für Privatpersonen und Firmen (www.larskonarek. de). Er kann hervorragend für die Natur sensibilisieren und den Wald als großartigen Lebensraum nahe bringen. Das Wochenende bietet eine naturnahe Selbstfindung und Grenzerfahrung, übernachtet wird im Wald unter freiem Himmel in einer selbstgebauten Laubhütte, die Ernährung besteht aus Schätzen des Waldes. Das Programm umfasst. z z Feuer machen z z Seile fertigen z z Gefäße brennen z z Seil und Knotenkunde für Notfälle z z Survivalmedizin z z essbare Pflanzen und Insekten z z Orientierung im Gelände. U10710 Ein Schnupperkurs: Humor verleiht der Seele Flügel Stephan Ritzler Lachen ist Lebensfreude, Fitnesstraining, Stresskiller und Entspannung zugleich. In der Businesswelt oder in unserer Gesellschaft ist Humor nötiger denn je. Humor wirkt wunderbar deeskalierend, schafft Vertrauen und bringt so Menschen einander näher. Viele Konflikte könnten vemieden werden, wenn die Ressource Humor aktiver genützt würde. Ob simuliertes und künstliches oder herzhaftes Lachen, es verändert unser Denken, setzt Glückshormone frei und macht uns zu einem rundum positiv gestimmten Menschen. Lachen Sie dem Stress ins Gesicht! Falls Sie gerne lachen, gerade nichts zu lachen haben, oder einfach mal wieder Spass und kindliche Freude haben wollen, dann sind sie hier absolut richtig. 11

14 Gesellschaft/ Schnuppern und erleben Sie spielerisch gemeinsam mit anderen die positiven Wirkungen unter anderem von Lachyoga. Mit Infos rund um das Thema Humor finden Sie ein Wohlfühlwerkzeug für den Alltag, welches einfach und schnell anwendbar ist. Sie können nach diesem Schnupperkurs entspannt und energiegeladen mit jeder Menge Glückserlebnissen ins Wochenende starten. Eingeladen sind Männer und Frauen, jung und alt! Samstag, 10. November, Uhr Laichingen; vhs-studio, Karlstraße 30, Raum 1 Gebühr: 21,00 Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Getränke, kleiner Snack, Decke. U10722 Ich höre was, das Du nicht sagst... - Konflikte lösen durch gewaltfreie Kommunikation für Erwachsene und ab 16 Jahren Marion Lüer, Multiplikatorin der gewaltfreien Kommunikation Marshall B. Rosenberg ist ein international bekannter Konfliktmediator. Seine Antwort auf die Frage nach der Wurzel der Gewalt lautet: Konflikte und Gewalt entstehen überall dort, wo Menschen sich in ihren Bedürfnissen eingeschränkt fühlen. In seinen Workshops zeigt Rosenberg, dass es möglich ist, hinter der Aggression die Bedürfnisse des Anderen zu sehen - ohne dabei das, was man selbst braucht, aus den Augen zu verlieren. Gewaltfreie Kommunikation ist mehr als nur eine erfolgreiche Gesprächsstrategie. Sie ist eine Lebenshaltung, die zunehmend Situationen zu schaffen vermag, in denen alle Beteiligten etwas gewinnen. Themen sind u. a.: Wie kann man besser zuhören und verstehen lernen? Was führt Menschen und Gruppen in die Entfremdung voneinander und wie lässt sich ein neuer Kontakt herstellen? Sie werden sehen: Es ist eigentlich eine ganz einfache Methode, hilfreich fürs ganze Leben. Zielgruppe des Seminars sind beruflich Interessierte genauso wie interessierte Laien, die Konfliktsituationen in allen Bereichen besser lösen möchten und ihre Beziehungen erleichtern. Anfänger sind herzlich willkommen. 8 Abende, mittwochs, Uhr, 14-tägig Laichingen; Altes Rathaus, Seminarraum Beginn: 10. Oktober Gebühr: 64,00 (inklusive Kopien) 12 U10730 Jede/r bekommt den Partner/die Partnerin, den/die er verdient Ulrike Burkhardtsmayer, Heilpraktikerin für Psychotherapie Menschen sehnen sich nach erfüllten Liebesbeziehungen. Am Beginn unserer Paarbeziehung liegt immer eine Beziehungsphantasie, die uns inspiriert und zufrieden macht. Doch warum fühlen wir uns dann irgendwann enttäuscht und unverstanden? Die Astrologie als alte anerkannte Wissenschaft liefert gute Erklärungen. Wir schauen uns die unterschiedlichsten Beziehungsformen zwischen verschiedenen Sternzeichen an anhand von Beispielhoroskopen und finden dabei heraus, wie wir unsere Partnerschaft nachhaltig lebendig und bereichernd gestalten und erleben können. Versprochen: Sie werden neue Anregungen erhalten. Samstag, 1. Dezember, Uhr und Uhr Großes Haus Blaubeuren, Webergasse 5 (bitte Eingang an der Rückseite benützen) Gebühr: 40,00 Bitte mitbringen: Schreibmaterial und Papier. U10731 Vortrag: Lass deinen Regenbogen strahlen - wie können wir strahlend durchs Leben gehen? Ulrike Burkhardtsmayer, Heilpraktikerin für Psychotherapie Geht es Ihnen auch so? Von manchen Menschen, die wir kennenlernen, sind wir spontan fasziniert, interessieren uns für sie. Sie wirken auf uns stimmig und mit sich im reinen. Wie kommt das? Wie können wir uns selbst in dieser Richtung entwickeln? Unser Körper ist von einem lebendigen, schillernden Energiefeld umgeben (Aura), das unsere Einzigartigkeit, Fähigkeiten und Qualitäten enthält. Wenn wir dieses Feld unterstützen, heben wir die darin verborgenen Schätze, wir funkeln und strahlen, verwirklichen uns und steigern unser Selbstvertrauen, und Persönlichkeit. Mittwoch, 05. Dezember, Uhr Großes Haus Blaubeuren, Webergasse 5 (bitte Eingang an der Rückseite benützen) Gebühr: 8,00 Wir bitten um vorherige Anmeldung bis 28. November! U10744 Seminar: Die Kraft der Gedanken Willibald Ziegler, Entspannungspädagoge, lizenzierter Fünf Tibeter -Trainer Viele Menschen, Männer wie Frauen, jüngere und ältere, fühlen sich heute den gestiegenen Belastungen im beruflichen und privaten Bereich nicht mehr gewachsen und suchen nach Unterstützung. In diesem Seminar sollen Sie erfahren, wie Selbstheilungskräfte aktiviert werden können und welchen Einfluss Entspannung auf unser Denken hat. Wie können wir unser Unterbewußtes und unsere Vorstellungskraft sinnvoll einsetzen? Wie ist der Einfluss der Gedanken auf mein Wohlbefinden, mein Verhalten, meine, mein Umfeld? Kleine spannende und aufschlussreiche Experimente mit den Gedanken führen zu Erkenntnissen. Entdecken Sie die etwas andere Art zu denken und die Bedeutung der Prinzipien Präsenz/Achtsamkein/Bewusstheit. Im praktischen Teil des Seminars erfahren Sie, wie Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, die 5 Tibeter und andere Entspannungsmethoden wirken und erhalten viele Tipps und Tricks für einen entspannenden Alltag. Samstag, 13. Oktober, Uhr vhs-studio, Laichingen, Karlstraße 30, Raum 1 Gebühr: 30,00 Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Isomatte, Decke warme Socken, Schreibmaterial und Papier. U10745 Seminar: Die Kraft der Gedanken II - in der täglichen Anwendung Willibald Ziegler, Entspannungspädagoge, lizenzierter Fünf Tibeter -Trainer Anspannung, Rast- und Schlaflosigkeit, Kopfschmerz, Bluthochdruck, Erschöpfung und vieles mehr sind Reaktionen unseres Körpers auf Überlastung und Stress. Dass es zu solchen Körperreaktionen kommt, daran sind maßgeblich unsere oft unaufhörlich bewertenden Gedanken beteiligt. Auf der Basis der gewonnenen Erkenntnisse aus dem ersten Seminar werden Sie, nach einem kurzen Rückblick, in diesem zweiten Seminar lernen, wie Sie mit Hilfe von einfachen Übungen Ihren Gedanken eine neue Richtung geben können. Die Übungen sind all-

15 tagserprobt und zeigen bereits nach kurzer und konsequenter Anwendung positive Veränderungen in Bezug auf Ihr eigenes Wohlbefinden. Mit zunehmender Übungserfahrung erkennen Sie, wie belebend und heilsam Gedanken sein können und wie sich neue Perspektiven erschließen, wenn die Gedanken mit dem richtigen Vorzeichen versehen sind. Entspannung wird Wirklichkeit! Samstag, 17. November, Uhr vhs-studio, Laichingen, Karlstraße 30, Raum 1 Gebühr: 30,00 Teilnahmevoraussetzung: Besuch des Seminars Die Macht der Gedanken I. Kommunikation Mensch - Tier U10746 Mit Hunden leben Gute Beziehungen zwischen Menschen und Hunden Maxi Nickel Gönnen Sie sich und Ihrem Hund ein Highlight im Alltag Ihrer Hundespaziergänge und treffen Sie sich mit anderen Hundefreunden und ihren vierbeinigen Begleitern. Sie erleben an den Vormittagsterminen Spaziergänge bereichert durch Übungen, die Ihre Beziehung zu Ihrem Hund festigen und Ihnen bei der Erziehung des Hundes hilfreich sind. Bei gemeinsamen Spielen und Trainieren lernen Sie sich und Ihren Hund besser kennen. Sie beobachten die Körpersprache der Hunde und reflektieren Ihr eigenes Verhalten im Umgang mit dem Hund. An den Abendterminen (ohne Hund) erfahren Sie Regeln zur Sicherheit beim gemeinsamen Spaziergang, Informationen zum Zusammenleben mit Hunden und Tipps für die richtige Erziehung. Nicht zu kurz kommt für Sie der Erfahrungsaustausch mit anderen Hundebesitzern und für Ihren Hund die Begegnung mit anderen Spielkameraden und die soziale Schule im Rudel. 6 Kurstermine: 3 Abende, freitags, ab 5. Oktober, Uhr, Realschule Laichingen, Raum Vormittage, sonntags, ab 7. Oktober, Uhr, Treffpunkt am Skilift Hagsbuch, zwischen Laichingen und Feldstetten) Gebühr: 15,00 Bitte mitbringen: Impfausweis und Versicherungsnachweis des Hundes. U10750 Reitwanderung für Frauen Beatrice Bieber, Pädagogin M.A., Reittherapeutin (HPA) Nehmen Sie sich eine Auszeit vom Alltag: Pferden begegnen; im Einklang mit der Natur wandern; den eigenen Rhythmus finden; sich tragen lassen.; zur Ruhe kommen... Wir werden uns mit 2 Pferden auf den Weg durch die ursprüngliche Landschaft der Schwäbischen Alb machen. Dabei lassen wir uns abwechselnd von den Pferden tragen und haben Gelegenheit sowohl die Füße als auch die Seele baumeln zu lassen. Samstag, 06. Oktober, Uhr Blaubeuren-Seißen, Reittherapiestall am Burgsteig/Schäferweg Gebühr: 35,00 Bitte anziehen: wetterfeste Wanderkleidung mit bequemer Hose und robustem Schuhwerk. U10751 Mit Pferden auf Augenhöhe Körperspracheworkshop für Frauen und Mädchen ab 12 Jahren Beatrice Bieber, Pädagogin M.A., Reittherapeutin (HPA) Frauen sind beziehungsorientiert - Pferde auch: Sie lesen die Körpersprache der Herdenmitglieder in feinsten Nuancen und reagieren darauf. Dabei sind sie immer echt und unmittelbar, immer mit sich im Einklang. Gemeinsam werden wir die Herde beobachten und die Grundlagen der Pferdesprache kennenlernen. Anschließend können wir das Gelernte im nonverbalen Dialog mit den Tieren ausprobieren. Das geht völlig stressfrei, denn Pferde werten nicht! Samstag, 20. Oktober, Uhr Blaubeuren-Seißen, Reittherapiestall am Burgsteig/Schäferweg Gebühr: 35,00 Bitte anziehen: dem Wetter entsprechende Kleidung und festes Schuhwerk. Wir bitten bei allen Fahrten und Kursen um Anmeldungen bis spätestens eine Woche vor Kursbeginn Philosophie U10715 Vortrag: Sinn und Werte im Leben - Wie Werte und die Frage nach dem Sinn unseren Lebensweg lenken Ruth Scheftschik, Logotherapeutin Im Alltag sind wir uns weitgehend nicht bewusst, wie sehr wir immer wieder nach Sinn suchen. Das wird deutlich, wenn wir einmal darauf achten, wie häufig wir täglich die Sätze das macht Sinn oder das macht keinen Sinn gebrauchen. Bei genauer Betrachtung sind sie nicht nur beiläufige Redewendungen, sondern ein wichtiges Mittel zur Entscheidungsfindung und somit zur Bestimmung der Richtung unseres Lebensweges. Ins Bewusstsein tritt die Frage nach dem Sinn erst deutlich, wenn schwierige Ereignisse den freien Fluss des Lebens blockieren, z. B. Krankheit, Arbeitsplatzverlust, Probleme mit Mitmenschen. Sie kann so stark werden, dass der Sinn des persönlichen als auch des Lebens überhaupt in Frage gestellt wird. Am Lebensende taucht die Frage nach der Sinnhaftigkeit des gesamten gelebten Lebens auf. Eng verbunden mit dem Sinn sind die Werte, nach denen wir handeln und unser Leben ausrichten. Werte sind all Jenes, das uns etwas bedeutet. Werte sind die Wegweiser, die zum Sinn führen. Sinn ist das, was uns Halt und Richtung gibt im Leben. Der Vortrag will Anregung geben, sich über diese grundlegenden Tatsachen menschlichen Lebens Gedanken zu machen und will vorbereiten auf die Vertiefungsarbeit im nachfolgenden Seminar. Mittwoch, 17. Oktober, Uhr Laichingen; Altes Rathaus, Bürgersaal Gebühr: 6,00 (zuzüglich Lehrmaterial) Besuchen Sie uns im Internet unter Schöne Anschauungsbeispiele, einfache Anmeldung, weitere Kursangebote Ihres Kursleiters und viele Möglichkeiten zum unterhaltsamen Stöbern. Sie haben einen Kurswunsch? Auch das können Sie uns gerne über die Webseite mitteilen und vielleicht weitere Interessierte finden. Gesellschaft/ 13

16 Gesellschaft/ U10716 U10756 Seminar: Sinn und Werte im Leben Ruth Scheftschik, Logotherapeutin Werden wir nach unseren Werten gefragt, fällt uns oftmals nicht unmittelbar eine Antwort ein. Es gibt unveränderbare Werte, die prinzipiell zu jedem Leben dazugehören, ohne die Leben nicht möglich ist. Daneben gibt es solche, die veränderlich sind sowohl in der Gesellschaft als auch im persönlichen Leben. Letztere können wir frei wählen oder sie sind uns in der Kindheit anerzogen worden. Sie können unser Leben unter Umständen blockieren, da sie sich in verschiedenen Zeitabschnitten unseres Lebens überholt haben ohne dass wir es merken. Bei diesem Seminar wollen wir uns mit den unterschiedlichen Wertebereichen beschäftigen. Es geht darum, wie die bisher erlebten und gelebten Werte wahrnehmbar gemacht werden können und wie ein Zugang zu neuen Werten gefunden werden kann. Durch eine gezielte Auseinandersetzung mit ihnen können wir unser Leben bewusst nach unseren Vorstellungen gestalten. Es bekommt mehr Klarheit und Tiefendimension. Es wird facettenreicher, sodass insgesamt ein stärkeres Gefühl von Sinnhaftigkeit, Erfüllung und Befriedigung entstehen kann. Empfohlen wird der Besuch des vorangestellten Vortrags. 3 Nachmittage, dienstags, Uhr Laichingen; Altes Rathaus, Seminarraum Beginn: 23. Oktober Gebühr: 21,00 (zuzüglich Lehrmaterial) Fortbildung für Erzieherinnen U10755 Konzentration Motivation Lernerfolg für alle Kinder eine praxisorientierte Fortbildung für ErzieherInnen Barbara Riegert Wirbelwind, Träumerchen, Zappelphilipp oder hochmotiviertes Kind, im Kindergarten sammeln sich kleine Persönlichkeiten mit ganz unterschiedlicher Prägung. Alle Kinder sollen optimal gefördert werden. Eine Herausforderung für die pädagogischen Fachkräfte. Zumal jüngere Kinder intensiver lernen, ihre Erfahrungen prägender sind als in späterem Alter und ihr Wissensdurst unersättlich groß ist. Welche Bedingungen unterstützen das Lernen? Wie können Kinder zur Konzentration geführt werden? Wie können Kinder mit Aufmerksamkeitsdefiziten und Konzentrationsproblemen erreicht werden? Was ist zu beachten, um die Lernumgebung richtig zu gestalten? Wie kann der Wissensdurst gelenkt werden? Wieviel Lernen können Kinder im jungen Alter schon leisten? An Hand von Beispielen aus Ihrem Alltag, erarbeiten wir gemeinsam praxisnahe Möglichkeiten, allen Kindern zu mehr Motivation, Konzentration und Lernerfolg zu verhelfen. Die Referentin Barbara Riegert ist Erzieherin und Diplom-Heilpädagogin (FH) mit Schwerpunkt Kinder und mit speziellem Förderbedarf. Sie spezialisierte ihr Fachwissen mit einer Zusatzausbildung zur Lerntherapeutin. Seit 6 Jahren arbeitet sie als Lerntherapeutin. Freitag, 22. Februar, Uhr Laichingen; Altes Rathaus, Bürgersaal Gebühr: 54,00 (mit Pause) Für Spielstubenmitarbeiterinnen übernimmt die vhs die Kosten der Fortbildung. Kreative Prozesse selbst erleben und bei Kindern begleiten - Fortbildung für Erzieherinnen Jens Drescher, Kunsttherapeut Zentrale Aufgabe in der Begleitung frühkindlicher Bildungsprozesse ist es, Kindern neue Erfahrungsfelder zu bieten und eigene kreative Ausdrucksmöglichkeiten zu eröffnen. Im kreativen Prozess spiegelt das Kind seine Erfahrungen, sein Verständnis von der Welt wider und macht sich beim schöpferischen Tun diese Erkenntnisse zu Eigen. Dieses Seminar greift die Malerei als eine kreative Ausdrucksform auf. Durch das eigene Tun erleben Erzieherinnen und pädagogische Fachkräfte selbst die elementare Wirkung von Farben und Materialien. Am Beispiel der vier Elemente werden verschiedene Maltechniken erprobt. So entstehen in einer Serie vier gleichformatige Bilder. Farben und Materialien sind aus natürlichen Pigmenten und damit für den Einsatz im Kindergarten besonders gut geeignet. Die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Licht können die Teilnehmerinnen in der pädagogischen Arbeit aufgreifen und mit Kindern anschaulich und ausdrucksstark bearbeiten. Ziel des Seminars: Die Begegnung mit sich selbst im kreativen Prozess erleben Energieflüsse im schöpferischen Arbeiten fühlen und unterstützen Prozessverläufe wahrnehmen Anregungen erhalten für die praktische Arbeit mit den Kindern Neue Motivation durch neue Eindrücke und Anregungen für die Arbeit gewinnen Freude am eigenen kreativen Arbeiten als Schlüssel für eine anregende pädagogische Begleitung Eindrücke von der Arbeit und vom Atelier können Sie unter erhalten. Freitag, 18. Januar, Uhr Ulm, Hafengasse 5, Atelier für Kunst und Kommunikation, Jens Drescher Gebühr: 54,00 (zuzüglich Materialkosten) Die Veranstaltung findet im Atelier des Kursleiters statt. Alles Material ist vor Ort vorhanden. Materialkosten von 30,00 für 4 Bilder (bitte im Kurs bezahlen). Die Inhalte entsprechen dem Baustein 2 des Konzepts zur Umsetzung des Orientierungsplans. Für Spielstubenmitarbeiterinnen übernimmt die vhs die Kosten der Fortbildung. 14

17 Literatur/Theater U20000 Fahrt zum Christkindlmarkt nach Augsburg: Stadtbesichtigung und Shopping inklusive Fahrtbegleitung: Monika Ungers Auf dem Rathausplatz, dem Martin- Luther-Platz, entlang der Philippine- Welser-Straße, in der Maximilianstraße und vor der Moritzkirche reihen sich die Buden eines der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands - des Augsburger Christkindlesmarktes. Rund eine Million Besucher aus dem In- und Ausland genießen jedes Jahr sein traumhaftes Ambiente. Bei einem Bummel durch die festlich beleuchteten Budenstraßen finden Sie ein reichhaltiges und besonderes Angebot weihnachtlicher Artikel. Lassen Sie sich verzaubern durch das Engelesspiel, nach dem Vorbild von Hans Holbeins berühmten Altarengeln, das in der Fassade des Augsburger Rathauses aufgeführt wird. Um 10 Uhr startet eine zweistündige Stadtführung durch das historisch und aktuell hochinteressante Augsburg mit Besuch von Rathaus (mit Goldenem Saal ) und Fuggerei. Der Nachmittag steht für Stadtbummel und Christkindlmarkt zur freien Verfügung. Die Rückfahrt ist ab Uhr. Samstag, 8. Dezember Abfahrt: 7.55 Uhr Laichingen Gartenstraße 8.15 Uhr Schelklingen Bahnhof 8.20 Uhr Blaubeuren Auf dem Graben 8.25 Uhr Blaubeuren Bahnhof Gebühr: 35,00 (inklusive Fahrt, Eintritt, Führung) Veranstalter im Sinne des Reiserechts: Omnibus Frank GmbH, Laichingen Kindertheater Topolino : Seite 72 U20003 Große Opernfahrt nach Meiningen/Eisenach: Guiseppe Verdi: Ein Maskenball und Richard Wagner: Tannhäuser Volker Hausen Volker Hausen plant eine besondere Opernfahrt zu zwei Aufführungen des Südthüringischen Staatstheaterst: Am Freitag soll Ein Maskenball von Guiseppe Verdi besucht werden, am Samstag Tannhäuser von Richard Wagner. Diese Aufführung findet auf der Wartburg in Eisenach statt, dafür sind die Karten noch nicht gesichert bei Drucklegung des vhs- Programms. Sollten die Karten nicht zur Verfügung gestellt werden können, muß die Fahrt leider abgesagt werden. Tagsüber sind Besichtigungen von Meiningen und Umgebung geplant. Ein genaues Programm geht allen Interessenten nach der Anmeldung zu. Freitag, 19. April, frühmorgens bis Sonntag, 21. April 2013, abends Gebühr: 280,00 (inklusive Fahrt, 2 Übernachtungen/Doppelzimmer, 2 Eintrittskarten für die Aufführungen) Wegen der Kartenreservierungen bitten wir um verbindliche Anmeldungen bis spätestens 15. Februar Die endgültige Gebühr ist abhängig von der Teilnehmerzahl. Ein Einführungsseminar findet statt im März/April 2013 in Laichingen. Theater U20115 Dein Theater Stuttgart präsentiert: Vater und Sohn - Friedrich dem Großen zum 300. Geburtstag Vom Alten Fritz, dem Preußenkönig, weiß man zwar viel, doch viel zu wenig, so ist zum Beispiel nicht bekannt, dass er die Bratkartoffeln erfand. Drum heißen sie auch - das ist kein Witz: Pommes Fritz. Heinz Erhardt ( ). Dein Theater aus Stuttgart brillierte in Laichingen sowohl beim 50-Jahrevhs-Jubiläum 2008 als auch vor einem Jahr mit einem vielschichtigen hochgelobten Theater-Abend zu Max Frisch. Und nun also ein Theater-Abend anlässlich des 300. Geburtstags vom berühmten Friedrich dem Großen. Als brandenburgischer Emporkömmling beherrschte der Kartoffelkönig schon zu seiner Zeit die Schlagzeilen. Er wurde gefeiert und verdammt, geliebt und gehasst. Johann Wolfgang von Goethe nannte den Alten Fritz einen Polarstern, um den alles zu kreisen schien. Warum entzündet sein Name bis heute die Menschen? Was macht den 1,65 Meter kleinen Berliner zum internationalen Star? Warum ist er samt seiner exilschwäbischen Verwandtschaft so umstritten? Die Aufführung Vater und Sohn - Friedrich dem Großen zum 300. Geburtstag erinnert an einen zähen Autodidakten, der sich in einer siebenjährigen Feuerprobe behauptete. Der frankophile Freizeitpoet war kein Freund von Romantik und Schönrederei. Seine unverblümten Bonmots zu den Themen Toleranz, Migration, Wohlstand, Staatsverschuldung, Steuer- und spolitik bleiben zeitlos unbequem. Norbert Eilts lässt das Leben des eigensinnigen Querpfeifers und den explosivsten Vater- Sohn-Konflikt der deutschen Geschichte Revue passieren. Bilder, Märsche und Kompositionen von Friedrich dem Großen ergänzen die rasante, aufklärendunterhaltsame Veranstaltung. Donnerstag, 22. November, Uhr Laichingen; Altes Rathaus, Weite Straße 1 Gebühr: 10,00 (ermäßigt 8,00 für Schüler/Studenten) In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Laichingen und ihrem Förderverein. Kartenvorverkauf: Buchhandlung Aegis Laichingen/ Ulm; Stadtbücherei Laichingen, Volkshochschule Laichingen (Radschule 1.OG). Literatur U20100 Nebelgrau und Winterweiß - ein Schreibworkshop für alle Sinne Christine Mehls, Literaturwissenschaftlerin Wollen Sie anfangen zu schreiben oder schreiben Sie schon? Brauchen Sie neue Impulse oder wissen nicht so genau wie und warum es sich lohnt zu schreiben? Sie wollen Texte in eine neue Form bringen und vielleicht sogar repräsentativ machen? Dieser Schreibworkshop verfolgt das Ziel, uns uns mit allen Sinnen dem Schreiben von Worten und Texten zunähern. Neue Ideen und Sichtweisen bekommen, uns austauschen über Möglichkeiten und Grenzen der Darstellung und Umsetzung unserer Texte und Gedanken. Im zweiten Teil werden wir das Geschriebene in verschiedene, äußere For- 15 Gesellschaft/

18 Gesellschaft/ men bringen. Mit Collagetechniken, per Hand, Kalligraphie oder dem PC... alles ist möglich! Kennen Sie Duftpostkarten, haben Sie schon einmal Worte aus Salz und Pfeffer gesehen, die haltbar sind? Kann ein Text kuschelweich sein? Lassen Sie sich überraschen! Zielgruppe sind Erwachsene und ab 16 Jahren. Die Seminarleiterin hat bereits verschiedene Schreibwerkstätten geleitet. Wochenendseminar: Samstag, 10. November, Uhr und Sonntag, 11. November, Uhr Blaubeuren; Großes Haus, Webergasse 5 (bitte Eingang an der Rückseite benützen) Gebühr: 28,00 Bitte mitbringen: Ihre Lesebrille falls gewünscht, bereits vorhandene, kurze Texte und den Lieblingsstift. Alles Weitere ist vorhanden oder wird im ersten Teil des Kurses besprochen. U20116 Blaubeurer Frühstückslesung mit einer ehemaligen Seminaristin: Pia Ziefle: Suna - Was alles aus Liebe geschieht - eine deutsch-türkischjugoslawische Familiengeschichte Pia Ziefles Debüt Suna ist der beste Familienroman, den ich dieses Jahr gelesen habe. Weil jede Wendung in dieser Geschichte eines zeigt: wie stark die Liebe ist - und wie gut die Erzählerin. Suna ist eines dieser seltenen Bücher, in die man ganz versinkt und nach deren Lektüre man irgendwie ein anderer ist. (Brigitte, Mai 2012). Pia Ziefle, geboren 1974, ist freie Autorin und Bloggerin. In ihrer Gymnasialzeit besuchte sie das Evangelische Seminar Blaubeuren. Als Journalistin schreibt sie u. a. für den Tagesspiegel, die Berliner Zeitung und die Frankfurter Rundschau. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Tübingen. Suna ist ihr erster Roman. Es ist die Geschichte einer jungen Frau, die als Kind einer serbischen Mutter und eines türkischen Vaters in den 70-er Jahren adoptiert wurde von einem deutschen Paar. Erst durch ihre eigene Heirat und ihre kleine Tochter, die nicht schlafen mag, - und keine Wurzeln schlagen kann -, wird sie aufgefordert, sich auf die Suche nach ihren eigenen Wurzeln zu machen. Im Erzählen ihrer Geschichte findet sie eine Heimat für sie beide. Suna ist die Geschichte einer jungen Frau, die lernt, dass zu ihrer Identität Menschen gehören, denen sie nie 16 begegnet ist. Die begreifen wird, dass nicht hinter jedem Geheimnis Schreckliches steckt und dass für manche Handlung, die vordergründig grausam wirkt, Liebe die Motivation war. Sie findet heraus das Mysterium der Herkunft. Behutsam forschend, aber mit Sinn für befreiende Heiterkeit, schildert der Roman, wie sich Luisas Identität aus der Klärung der Beziehungen zu allen möglichen Angehörigen formt. Sonntag, 18. November, Uhr Blaubeuren; Buchhandlung Holm, Karlstraße 6 Gebühr: 6,00 (inklusive Kaffee, Orangensaft, Hefezopf) In Zusammenarbeit mit Buchhandlung Holm Blaubeuren. Kartenvorverkauf und -reservierung: vhs ( ) und Buchhandlung Holm Blaubeuren ( ) Comedy U20106 Helge und das Udo: Der will nur spielen! Comedy & Improvisation mit Helge Thun und Udo Zepezauer Der lange Kieler mit der schnellen Zunge und der kurze Schwabe mit der schier unendlichen Wandlungsfähigkeit ziehen ungebremst die Wurst vom Teller. Der eine kann dichten, rappen und Ihnen den Hamlet nur so um die Ohren hauen, dass ihnen der Kopf raucht. Der andere gibt den hyperaktiven Zen-Buddhisten oder Brehms komplettes Tierleben, dass Ihnen der Bauch vor Lachen schmerzt. Wer so viel kann, der kann! Aber keine Angst: auch wenn Helge sich an diesem Abend anschickt, die Fragen der Menschheit zu klären - zumindest das Udo will nur spielen! Und im Stegreif-Block gibt es kein Netz und doppelten Boden, keinen Rettungsring mehr. Da improvisieren Weitere Autorenlesungen: Wladimir Kaminer: Liebesgrüße aus Deutschland, Seite 7 Rafik Schami: Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat, Seite 7 Helge und das Udo spontane Sketche zu Vorschlägen aus dem Publikum. Und das macht Ihnen in dieser Qualität so schnell keiner nach. In jedem Fall ein einmaliger Abend am Rande der Genialität. Zu Gunsten der Bürgerstiftung Merklinger helft mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Laichinger Alb eg. Samstag, 03.November, Uhr Gemeindehalle Merklingen Gebühr: 17,00 Abendkasse (VVK 14,00 ) In Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung Merklingen Kartenvorverkauf: Volksbank Laichinger Alb eg, (in Merklingen und Laichingen), Buchhandlung Aegis Laichingen, Volkshochschule Laichingen. U20104 Theater Erbach präsentiert: Der Pfefferle und sein Ernscht - Ochsen -Gespräche Es ist soweit, es gibt eine Fortsetzung von Pfefferle-Liebe isch, wenn s Leiden schafft, - mit dem das Theater Erbach im vergangenen Herbst gastierte. Werner Schwarz, Autor und Hauptdarsteller hat wieder zur Feder gegriffen und den Schwaben, diesmal vor allem den Männern in die Wohnstuben geguckt. Und so lernen wir nun auch Ernst kennen, seinen besten Freund und zugleich der Mann von Inge, der besten Freundin seiner Frau. Der Pfefferle und sein Ernscht- Ochsengespräche ist der Titel dieses kabarettistischen Abends in original Schwäbisch. Ernst und Wilhelm Pfefferle verbringen sieben Abende im Ochsen, da ihre Frauen aushäusig sind und lassen kein Thema aus, das Männer ab einem bestimmten Alter bewegt. Für Frauen: eine Fundgrube an männlicher Emotionalität. Übrigens muss man den ersten Teil nicht gesehen haben, um sich am zweiten zu erfreuen. Und wer Stänzle vermisst, die führt diesmal Regie. Es spielen Werner Schwarz und Markus Rabe. Samstag, 29. September, Uhr Berghülen; Auhalle, Treffensbucher Straße 3 Gebühr: 12,00 (ermäßigt 11,00 ) In Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung Berghülen. Kartenvorverkauf: Rathaus Berghülen, Volkshochschule Laichingen (Radschule).

19 U20105 Mistcapala - Musikkabarett der Spitzenklasse Originelle Texte, schräge Instrumentenzusammenstellungen und virtuoses Spiel sind die herausragenden Merkmale des satirischen Herrenquartetts Mistcapala. Sprühende Lebensfreude, außergewöhnliche Instrumente und allerfeinstes Musikkabarett sorgen für überschäumende Pressekritiken. Eine Schublade ist für dieses herzerfrischende Ensemble nicht so leicht zu finden, denn es bringt eine einmalige Mischung aus musikalischer Comedy, feinster Folk-Musik, bestem Kabarett und eine erstaunlich saubere Instrumentenbeherrschung: Fetzig, poetisch, feinsinnig, witzig. Die vier Vollblutmusiker lassen ihr Publikum von der ersten Minute ihres Auftritts an nicht zur Ruhe kommen. Mistcapala: Das sind die Top Vier des deutschen Musikkabaretts. Presse: Verschrobene Texte, trockener Humor und exzellent gespielte Musik - ein Abend, der vor Begeisterung rasend macht... Freitag, 02. November, Uhr Dorfgemeinschaftshaus Hofstett/Emerbuch (Ortsteil von Amstetten) Gebühr: 10,00 (Abendkasse 11,00 ) In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Amstetten. Einlass ab Uhr. Für Bewirtung ist gesorgt. Karten im Vorverkauf gibt s bei der Gemeindeverwaltung Amstetten und bei der Volkshochschule in Laichingen (Radschule). Kleinkunst im Stellwerk Schelklingen Programm September bis Dezember 2012 Programmverantwortliche: Andrea Sieger Kartenreservierung direkt im Stellwerk (Bahnhofstraße 29, Schelklingen, gleich neben dem Bahnhof) oder telefonisch ( ). Mehr Infos: Sa. o8. Sept. ab 10:00 Uhr KULTUR-FLOHMARKT wie immer rund um das Stellwerk Flohmarktstände und Live Musik - Programm den ganzen Tag über..., Kinderprogramm mit dem Zauberer Basilikum und der Cirkusschule Harlekin. Anmeldungen und weitere Infos zum Flohmarkt unter Sa. 13. Oktober 20:30 Uhr KONZERT : Transsylvanians Hungarian Speedfolk Eintritt: 12.- Mi. 31. Oktober 20:30 Uhr HALLOWEEN mit der HardrockBand Firefly aus Ehingen. Zum Abtanzen Eintritt: 8.- Fr. 2. und Sa. 3. Nov. 20:30 Uhr KONZERT : Grachmusikoff Die beste schwäbische Band der Welt im Trio, jedoch wie immer im Doppelpack im Stellwerk. Eintritt : 12.- Fr. 23. Nov. 20:30 Uhr ACDC Live Power aus Geislingen mit The Jack Eintritt: 12.- FRAG die WIRTIN Das STELLWERK-Kneipen-Quiz immer am Mittwoch, Uhr, - Eintritt frei 12. und 26. September 10. und 24. Oktober 07. und 21. November 05. und 19. Dezember Jeden 2. Donnerstag im Monat : KÜNSTLER - TREFF Kleinkunst im Stellwerk Schelklingen / Zum fröhlichen Nix Blaubeuren Fabrikverkauf Hirschstraße Laichingen Öffnungszeiten: Mo.- Fr Uhr, Sa Uhr 17

20 Kleinkunst im Stellwerk Schelklingen / Zum fröhlichen Nix Blaubeuren Zum Fröhlichen Nix Herbst / Winter 2012 Blaubeuren, Hirschgasse 1, Tel / Die Öffnungszeiten: Mi bis Sa ab 17 Uhr Sonntags ab 15 Uhr Mo + Di Ruhetag bzw. nach Verabredung Mitten in der idyllischen Altstadt von Blaubeuren, in einer Nebengasse gleich beim Rathaus, residiert der Fröhliche Nix. Das Blaubeurer Kleinkunst-Cafe (vielleicht wäre der Begriff Kleinkunst-Kneipe passender) gilt als freundlicher Ort der Geselligkeit für Jung und Alt. Neben Flammkuchen, Salaten, mediterranen Platten und scharfen Würsten direkt vom Metzgermeister nebenan, gibt s ein breites Tee-, Kaffee- und Getränkeangebot zu zivilen Preisen. Im Sommer lockt ein heimeliges Hinterhof-Cafe zum Verweilen, von September bis Juni unser buntes Kleinkunst-Programm. Karten können per zumnix.de), telefonisch (07344 / ) oder direkt bei einem Kneipenbesuch reserviert werden. Tischreservierungen sind leider nicht möglich; die große Ausnahme: Frühstückskonzerte (und natürlich im alltäglichen Kneipenbetrieb). Die ermäßigten Eintrittspreise gelten für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte mit Ausweis. Falls Gutscheine oder Konzertkarten als Geschenk gewünscht werden, finden wir da eine unbürokratische Lösung. Einfach melden. Ganz generell sind wir froh, wenn sich größere Besuchergruppen im Vorfeld kurz ankündigen. Es ist uns nämlich deutlich lieber Sie zu überraschen; - als umgekehrt. Schauen Sie doch einfach mal rein - wir freuen uns auf Sie! Mehr Infos zum Nix und unseren Events (mit Bild- und Tonmaterial) unter Fr 14. Sept 20 Uhr Aran / Irish Folk & Country Musik Blaubeurer Urgestein, das sich und sein Publikum mit Irish Folk und eingestreuten Country-Lieblingssongs jung und am Leben erhält. Traude Fülle am Akkordeon, die ganze Heerscharen von n in Blaubeuren musikalisch unterrichtet hat; Barbara Schmid (S Rösli) am Kontrabass und die Männer der ersten Stunde: Rudi Jäger und Georg Gillich an den Saiteninstrumenten. (Hutsammlung) So 16. Sept 20 Uhr Link Michel Geschichten aus der Gattenwelt / Schwäb. Kabarett Eingebettet in Alltagsgeschichten schildert Die schwäbische Schwertgosch vom Hohen Neuffen in seinem neuen Programm warum Männer leiden - und Frauen darunter. Dank seiner detaillierten Beobachtungsgabe, einer energiegeladene Bühnenpräsenz, dem spielerischen Umgang mit der Sprache, sowie der Realität als dreifacher Familienvater (die Ehefrau + 3 Töchter!) mußte der Michel nahezu zwangsläufig beim Kabarett landen. (12/9 ) Sa 22. Sept 20 Uhr Duo Ritmico / Latin, Folk & Blues Ob Latin, Blues, Ethno, Ja oder Rock - die Vollblutmusiker Liviu Jean Manciu (Frontman der Jimi Hendrix- Coverband Gendrix ) und Percussionist Peter Krämer lassen virtuoses Können aufblitzen und präsentieren einen anspruchsvollen und spannenden Abend mit unglaublicher Bandbreite. (9/7 ) Sa 29. Sept 20 Uhr Tilufa / Weltmusik - North African Session Den Kern der bunten Truppe bilden Musiker und Sänger aus Algerien. Flamenco verbindet sich mit arabischen Scalen, die Melancholie französischer Chansons trifft auf amerikanische Rhythmen und der Blaubeurer Saxofonist Berthold Fischer heizt mit jaigen Saxofoneinlagen ein. Hochlebendige und emotionsgeladene Partymusik, die Brücken zwischen den Kontinenten schlägt. (12/9 ) So 30. Sept 10 Uhr Frühstück mit Cup Cakes / Rock, Pop, Folk, Ja (Hutsammlung) Mit ihrer Vorliebe für akustische Musik, feinsinniges Zusammenspiel und ausgefeilte Arrangements bewegen sich die Geschwister Anna und Florian Holzhauser spielend über stilistische Grenzen hinweg. Ein Repertoire aus Klassikern und Aktuellem aus Ja, Rock, Folk und Pop; gefühlvolle Balladen und schwungvolle Stücke, die zum Tanzen und Mitsingen einladen. (Eintritt frei - Hutsammlung / Tischreservierung beim Frühstück empfohlen + erwünscht!) Sa o6. Okt 20 Uhr Colin Wilkie & Klaus Weiland / Folkgeschichte live on stage Colin Wilkie, der 76-jährige Brite aus dem Schwabenland und Klaus Weiland präsentieren sich wie eh und je - humorvoll, spitüngig und schlagfertig. Wilkie startete in den späten 50ger Jahren, hat sich früh politisch engagiert und schrieb Texte und Lieder u.a. für Werner Lämmerhirt, Konstantin Wecker, Pe Werner und Hannes Wader. Liedermacher und Weggefährte Klaus Weiland, Jahrgang 1947, arbeitete als Folk-Gitarrist mit vielen bekannten Musikern zusammen und veröffentlichte mehrere Solo-CDs. Sein Titel Das Loch in der Banane gilt als das bekannteste Fingerstyle-Stück in Deutschland. Der Weltenbummler und Abenteurer lebt heute in Texas und ist gerade rein zufällig auf Besuch. (12/9 ) 18

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien Interne Weiterbildung Fachhochschule des bfi Wien Gesundheit und Sport Information und Anmeldung: Mag. a Evamaria Schlattau Personalentwicklung / Wissensmanagement Fachhochschule des bfi Wien Wohlmutstraße

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64 Kursangebote der Elternschule (Aktueller Stand vom 10.08.2015) Vor der Geburt Informationsabende für werdende Eltern werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN

NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN NEWSLETTER vom 15. Jänner 2014 Inhalt dieses Newsletters Programm online 30 Jahre Nanaya Buchbesprechung Neue Angebote Programm online

Mehr

A lles unter einem Dach:

A lles unter einem Dach: V olkssolidarität Greifswald- Ostvorpommern e.v. oddenhusjournal Hauszeitung für Jung und Alt mit Tipps und Informationen für mehr Lebensfreude Februar 2/2015 Ehemalige Tanzgaststätte in Greifswald wieder

Mehr

8. JUGEND KULTURWOCHEN. jukunet.de. 1.8. - 14.9.2015 in KÖN - MET - MÜN. Anmeldung ab 20. JULI. Deutscher Volkshochschulverband

8. JUGEND KULTURWOCHEN. jukunet.de. 1.8. - 14.9.2015 in KÖN - MET - MÜN. Anmeldung ab 20. JULI. Deutscher Volkshochschulverband 8. JUGEND KULTURWOCHEN Anmeldung ab 20. JULI 1.8. - 14.9.2015 in KÖN - MET - MÜN Die Projekte sind gefördert von: jukunet.de gefördert durch: Deutscher Volkshochschulverband Kurz vor den Ferien Freitag,

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Unser Angebot unter dem Titel bewusst leben zielt auf Kinder im Alter von rund 7 bis 12 Jahren ab. Es wäre möglich, das Projekt im Rahmen eines Kurses, sowie eines Workshops anzubieten. Dabei haben Sie

Mehr

Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz

Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz Was ist Traditionelle Thai Yoga Massage / Thai Massage? Traditionelle Thai Yoga Massage / Thai Massage steht

Mehr

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen?

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Waldspielgruppe Flügepilz Biregg Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Im Wald spielerisch die Natur erleben, riechen, tasten Wind und Regen spüren Geschichten

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Bilden Sie sich weiter Für alle, die Spaß am Lernen haben

Bilden Sie sich weiter Für alle, die Spaß am Lernen haben Bilden Sie sich weiter Für alle, die Spaß am Lernen haben TV Bildungszuschuss 30 Spaß und Perspektive Gemeinsam mit dem Bildungsverein Soziales Lernen und Kommunikation e. V. in Hannover bieten wir Ihnen

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

MONTESSORI DIPLOMKURS

MONTESSORI DIPLOMKURS P Ä D A G O G I S C H E A K A D E M I E I N G O L S T A D T MONTESSORI DIPLOMKURS Kursleitung : Prof. Dr. Dr. Herbert Tschamler Kursorganisation : OStD a.d. Reinhold Till Pädagogisches Zentrum Ingolstadt

Mehr

Seminare für Schülerinnen und Schüler

Seminare für Schülerinnen und Schüler Seminare für Schülerinnen und Schüler Internet-Führerschein ab auf die Datenautobahn (S 1) Das Internet ist faszinierend für dich - doch deine Eltern lassen dich nicht surfen, weil sie dir keine vernünftige

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

Spielplatz-Safari 2015 MO 6.7. - FR 10.7.2015

Spielplatz-Safari 2015 MO 6.7. - FR 10.7.2015 Spielplatz-Safari 2015 MO 6.7. - FR 10.7.2015 Unser Angebot: All inclusive Ferienbetreuung mit toller Spielplatz-Safari für 4 ½ 9 jährige Kinder Das Programm: 7 9 Uhr Eintreffen der Kinder 8 Uhr Frühstücken

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

Rehabilitandenbefragung

Rehabilitandenbefragung (Version J) Rehabilitandenbefragung Rehabilitandenbefragung Kinder- und Jugendlichen-Rehabilitation Fragebogen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre Fragebogen-Version: J Anonymisierungsnummer Hinweise

Mehr

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben Willkommen Herzlich Willkommen Guten Tag / Grüß Gott (Süddeutsch) / Begrüßung Guten Morgen / Guten Tag / Guten Abend / Gute Nacht / Auf Wiedersehen / Hallo (informell) / Tschüss (informell) Gesprächsbeginn

Mehr

Hausaufgabenbetreuung Team: Schüler helfen Schülern plus Kollege/Kollegin in Deutsch für die 7. Stunde

Hausaufgabenbetreuung Team: Schüler helfen Schülern plus Kollege/Kollegin in Deutsch für die 7. Stunde Montag Teilnehmerzahl: Hausaufgabenbetreuung Team: Schüler helfen Schülern plus Kollege/Kollegin in Deutsch für die 7. Stunde Halbjahr Montag 14.00 14.45 Uhr = 7. Stunde 14.50 15.35 Uhr in mehreren Kleingruppen

Mehr

Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15

Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15 Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15 Karfreitstraße 6 9020 Klagenfurt Liebe Weiterbildungsinteressierte! Liebe Studierende! Das Bildungsforum bietet Ihnen Seminare und Lehrgänge an, die berufsbegleitend geplant

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen...

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen... Christliches Zentrum Brig CZBnews MAI / JUNI 2014 Krisen als Chancen annehmen... Seite Inhalt 3 Persönliches Wort 5 6 7 11 Rückblicke - Augenblicke Mitgliederaufnahme und Einsetzungen Programm MAI Programm

Mehr

Fernlehrgang. Tierkommunikation SPEZIAL. Mag.a Christina Strobl-Fleischhacker www.de-anima.at

Fernlehrgang. Tierkommunikation SPEZIAL. Mag.a Christina Strobl-Fleischhacker www.de-anima.at Fernlehrgang Tierkommunikation SPEZIAL Mag.a Christina Strobl-Fleischhacker www.de-anima.at Urheberrechtsnachweis Alle Inhalte dieses Skriptums, insbesondere Texte und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Verein Tagesmütter/väter Rohrbach

Verein Tagesmütter/väter Rohrbach Verein Tagesmütter/väter Rohrbach Gefördert von: Information für Tagesmütter und Kindeseltern Der Verein der Tagesmütter Rohrbach bietet zur Sicherheit einer optimalen Kinderbetreuung folgende Dienste

Mehr

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule Leitfaden Kindergarten Grundschule Wer kann Herzo-Lesepate werden? Alle Menschen aus allen Alters-, Bevölkerungs- und Berufsgruppen, die ihre Freude am Lesen weitergeben möchten und die Lesekompetenz der

Mehr

Chinesischkurse 1x pro Woche Kursname Zeit Zielgruppe Lehrmaterial Preis Chinesisch für Einsteiger

Chinesischkurse 1x pro Woche Kursname Zeit Zielgruppe Lehrmaterial Preis Chinesisch für Einsteiger kurse 1x pro Woche 15x Mo 05.10.2015 15x Mi 07.10.2015 15x Do 08.10.2015 ab Lektion 6 15x Fr 15:00 16:30 Uhr 09.10.2015 1 15x Di 15:00 16:30 Uhr 06.10.2015 kurse 1x pro Woche 1 15x Do 08.10.2015 Vorbereitung

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am:

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am: LIEBE ELTERN Er(Be)ziehung Das Zusammenspiel zwischen den Lebenswelten der Kinder in der Familie / im Umfeld und der Lebenswelt in der Kinderbetreuungseinrichtung ist Voraussetzung für qualitätsvolle Betreuungs-

Mehr

Fragebogen für Jugendliche

Fragebogen für Jugendliche TCA-D-T1 Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen schwarzen oder blauen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

AKTIV 50 + WIR KÖNNEN MEHR!

AKTIV 50 + WIR KÖNNEN MEHR! Eine Bildungskooperation von VOLKSHOCHSCHULE OBERÖSTERREICH GEMEINNÜTZIGE BILDUNGS-GMBH DER ARBEITERKAMMER OÖ AKTIV 50 + WIR KÖNNEN MEHR! Wohlbefinden und gesundes Leben YOGA am Vormittag Finde deine Balance

Mehr

Lernen mit ADHS erfolgreich zu leben. Petra Halbig. Ihr Weg zur Lizenz ADS LERNWERKSTATT LIZENZ AUSBILDUNG

Lernen mit ADHS erfolgreich zu leben. Petra Halbig. Ihr Weg zur Lizenz ADS LERNWERKSTATT LIZENZ AUSBILDUNG Ihr Weg zur Lizenz Lernen mit ADHS erfolgreich zu leben Petra Halbig ADS LERNWERKSTATT LIZENZ AUSBILDUNG Liebe Interessenten! Rund 500.000 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren in Deutschland

Mehr

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Offene Behindertenarbeit, Michael-Bauer-Str. 16, 93138 Lappersdorf, Tel.: 0941 / 83008-50, FAX: - 51, Mobil: 0175 7723077 Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Liebe

Mehr

REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS

REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS INHALT 10 DANKSAGUNG 12 EINLEITUNG 18 DENKEN WIE DIE REICHEN 20 REGEL i: Jeder darf reich werden - ohne Einschränkung

Mehr

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Diavortrag Serengeti darf nicht sterben mit Uwe Wasserthal Sonntag, 11. Februar 2007 14.30 Uhr Pavillon - Haus Waldeck Tanztee Technische Leitung und Moderation: Carsten

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Mütter/Elternberatung in Pinggau 2015 Pfarrhof Pinggau

Mütter/Elternberatung in Pinggau 2015 Pfarrhof Pinggau Mütter/Elternberatung in Pinggau 2015 Pfarrhof Pinggau Beratung und Unterstützung von Eltern bei ihren Pflege- und Betreuungsaufgaben von Säuglingen und Kleinkindern. Veranstaltungsort: Katholisches Pfarrheim

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel.

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1 Schmuck aus Fimo Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1. tag: Mittwoch 15.05.2013 Weitere: 22.05.2013

Mehr

Ihr Ort der Begleitung

Ihr Ort der Begleitung Ihr Ort der Begleitung Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns sehr, dass Sie in diesem Moment unsere Broschüre in den Händen halten besonders weil wir wissen, dass vielen Menschen der Umgang mit

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Kunstvoll dekorierte Schalen nannte sich ein Kurs bei der Vhs Monheim. Im Bild Teilnehmerinnen zusammen mit der Dozentin Kathi Veninga-Käser (links). WIR ÜBER UNS Allgemeine Hinweise und Geschäftsbedingungen

Mehr

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin 6Lektion Beim Arzt A Die Sprechzeiten Lesen Sie das Arztschild. Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin Sprechzeiten: Mo, Di, Fr: 8.00-.00 u. 5.00-8.00 Mi: 8.00-.00, Do: 4.00-0.00 Welche Aussagen

Mehr

Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 + -

Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 + - Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 1) Wie hat dir die Kinderuni gefallen? Kreuze an! Stufe 1 65 6 3 2 62 2 0 3 66 5 1 4 81 4 0 gesamt 274 17 4 Was hat dir genau gefallen? Was nicht? alle

Mehr

STRESSLESS stressfrei Sprachen lernen

STRESSLESS stressfrei Sprachen lernen stressfrei Sprachen lernen wifi.at/ooe WIFI Mit diesem neuen Kursangebot richtet sich das WIFI an all jene, die ohne Druck, ohne Hausübungen und Tests eine Sprache lernen wollen. In ungezwungener Atmosphäre

Mehr

Familienbildungstag. Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert Renz-Polster

Familienbildungstag. Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert Renz-Polster Jugendamt 13. Nürnberger Familienbildungstag Samstag, 14. März 2015, 9.30 bis 14.00 Uhr eckstein, Burgstraße 1-3, Nürnberg Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG)

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017 (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) www.wist-muenster.de Das Westfälische Institut für Systemische

Mehr

ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE

ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE 1. GRUPPENANGEBOTE ArcheNOAH e. V. Initiative für Senioren Philippstraße 8 Telefon: 0721 2030383 www.arche-noah.org DALO.de - Für Freude am PC! Seewiesenäckerweg

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

Liebe Schülerin, lieber Schüler, Liebe Schülerin, lieber Schüler, Deine Schule hat sich entschlossen, beim SOCIAL DAY HERFORD 2015 mitzumachen! Bei diesem außergewöhnlichen Spendenprojekt des Stadtjugendringes Herford e.v. unter der Schirmherrschaft

Mehr

Februar 2015. Die in Klammern stehenden Angaben beziehen sich auf die Ansprechpartner für die jeweiligen Veranstaltungen. Der * bedeutet Beitrag.

Februar 2015. Die in Klammern stehenden Angaben beziehen sich auf die Ansprechpartner für die jeweiligen Veranstaltungen. Der * bedeutet Beitrag. Februar 2015 Hinweis: Kurzfristige Terminänderungen oder Absagen von Gruppenaktivitäten können evtl. im Veranstaltungskalender nicht mehr berücksichtigt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis. Die in Klammern

Mehr

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte Eine unendliche Geschichte Mein PC Ich Grlagen der EDV mit Windows XP Keine Angst vor Windows Co.! Sie wollen Ihren PC beherrschen mitreden können, wenn es um den Computer geht? Kein Problem, hier sind

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln Informationen sammeln Das Schulsystem in Deutschland eine Fernsehdiskussion. Hören Sie und notieren Sie wichtige Informationen. Was haben Sie verstanden. Richtig (r) oder falsch (f)? Alle er ab 6 Jahren

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Veranstaltungshinweis 29. Oktober 2014

Veranstaltungshinweis 29. Oktober 2014 Veranstaltungshinweis 29. Oktober 2014 Workshop Herbstfrüchte Der Herbst ist da und mit ihm färben sich nicht nur die Blätter bunt. Auch die Früchte zeigen sich von ihrer farbenfrohen Seite. Birnen, Äpfel,

Mehr

Männer als Paten für Kinder

Männer als Paten für Kinder Männer als Paten für Kinder inhaltsverzeichnis 3 4 7 11 16 19 22 23 25 27 29 2 vorwort veit hannemann 01. 3 02. GrUsswort von evelyn selinger und andreas schulz 4 03. 01. Männer Und die übernahme von

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

MFA on Tour. Medizinische Fachangestellte in der Hausarztpraxis und auf Hausbesuchen. Samstag, 1. März 2014 von 9 bis 17 Uhr in Rendsburg

MFA on Tour. Medizinische Fachangestellte in der Hausarztpraxis und auf Hausbesuchen. Samstag, 1. März 2014 von 9 bis 17 Uhr in Rendsburg MFA- Thementag 0 3 o t MFA on Tour Medizinische Fachangestellte in der Hausarztpraxis und auf Hausbesuchen Samstag, 1. März 2014 von 9 bis 17 Uhr in Rendsburg in Kooperation mit dem Programm Ab 8:00 Uhr

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Altenahr, Altenburg, Kreuzberg, Ahrbrück, Dernau

Altenahr, Altenburg, Kreuzberg, Ahrbrück, Dernau 5001 Windows lernen am eigenen Laptop - Abendkurs für Anfängerinnen und Anfänger in kleiner Lerngruppe - Sie haben einen Laptop mit dem Betriebssystem Windows? Dann ist es für Sie ideal, wenn Sie den Einstieg

Mehr

September 2015 Sommerprogramm

September 2015 Sommerprogramm Soziales Lernen und Kommunikation e.v. Kooperation mit: e.v. Lernort: Am Listholze 31 30177 Hannover September 2015 Sommerprogramm Tageskurse, Wochenendseminare, Vormittags- und Abendkurse Intensivwochen

Mehr

Lässt Wünsche schneller wahr werden: der Sparkassen-Privatkredit.

Lässt Wünsche schneller wahr werden: der Sparkassen-Privatkredit. Sparkassen-Finanzgruppe Fragen Sie jetzt nach dem aktuellen Zinsangebot in Ihrer Sparkasse. Es lohnt sich! Lässt Wünsche schneller wahr werden: der Sparkassen-Privatkredit. Günstige Zinsen. Flexible Laufzeiten.

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Friedrich-Ebert-Schule. Informationen für Eltern von Schulanfängern

Friedrich-Ebert-Schule. Informationen für Eltern von Schulanfängern Friedrich-Ebert-Schule Schule für Kinder Grundschule des Main-Kinzig-Kreises Bleichstr. 9 61137 Schöneck Informationen für Eltern von Schulanfängern Schulleitung: Bernhard Engel Torsten Streicher Sekretariat:

Mehr

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333 Lage Im Herzen der Innenstadt gegenüber dem Kölner Dom Verkehrsanbindung 100 m zum Hauptbahnhof, 1 km zur Kölnmesse, 15 km zum Flughafen Köln/Bonn, 45 km zum Flughafen Düsseldorf, 3 km zu den Autobahnen

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 JAHRESABSCHLUSSAUSSTELLUNG DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 Die Werkbund Werkstatt Nürnberg zeigt die Arbeitsergebnisse ihrer Teilnehmer

Mehr

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienspiele der Kleine Stromer gemeinnützigen GmbH für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren Kommt in unser Forscherlabor In dieser Ferienspielwoche wollen wir

Mehr

SEPA-LASTSCHRIFT 211

SEPA-LASTSCHRIFT 211 SEPA-LASTSCHRIFT 211 Teilnahmebedingungen Lastschrifteinzug Wünschen Sie eine Einzugsermächtigung, so ist ein einmaliges oder wiederkehrendes schriftliches SEPA-Lastschriftmandat (siehe Vordruck) zu erteilen.

Mehr

Mit dem Pedibus zur Schule...

Mit dem Pedibus zur Schule... Mit dem Pedibus zur Schule... Das Plus für Mensch und Umwelt Unterstützt vom VCS Verkehrs-Club der Schweiz Postfach 8676 3001 Bern Tel. 0848 611 611 (Normaltarif) Bestellungen dok@verkehrsclub.ch Informationen

Mehr

Wie werde ich reich im Internet!

Wie werde ich reich im Internet! Das E-Book zu: Wie werde ich reich im Internet! mit E-Books INHALT: Seite 3 Seite 4-8 Seite 9-10 Seite 11-12 Einleitung Das kleine 1 mal 1 der Ebooks Ansichten der Ebook Millionäre Aber jetzt mal ehrlich!

Mehr

Kurse & Seminare. Office 10

Kurse & Seminare. Office 10 Kurse & Seminare Office 10 HANDWERKSKAMMER SÜDTHÜRINGEN BERUFSBILDUNGS- UND TECHNOLOGIEZENTRUM ROHR KLOSTER BTZ Rohr-Kloster Kloster 1 98530 Rohr Telefon: 036844 4700 Telefax: 036844 40208 www.btz-rohr.de

Mehr

Bereich 5: Arbeit - Beruf

Bereich 5: Arbeit - Beruf Bereich 5: Arbeit - Beruf Inhaltsverzeichnis: Compuerkturse - Internet B 5.1.1 WINDOWS, Word und Excel - Kompaktkurs für Einsteiger B 5.1.2 WINDOWS, Word und Excel - Kompaktkurs für Einsteiger B 5.1.3

Mehr

TrainUp! Coach mit Pferden

TrainUp! Coach mit Pferden Academy COACHING & TRAINING Coach mit Pferden Das Pferd ist dein Spiegel. Es schmeichelt Dir nie. Es spiegelt dein Temperament. Ärgere Dich nie über dein Pferd, Du könntest Dich ebenso über deinen Spiegel

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Konzeption Kath. Kindergarten St. Bernhard, Talstr. 36, 75031 Eppingen Herausforderungen für unsere Großen

Konzeption Kath. Kindergarten St. Bernhard, Talstr. 36, 75031 Eppingen Herausforderungen für unsere Großen Herausforderungen für unsere Großen Konzept für die pädagogische Begleitung beim Übergang vom Kindergarten zur Grundschule Die Vorbereitung auf die Schule beginnt mit der Aufnahme des Kindes in den Kindergarten

Mehr

Die besten Entspannungstechniken

Die besten Entspannungstechniken Beck kompakt Die besten Entspannungstechniken Die effizientesten Übungen für Büro und zu Hause von Marko Roeske 1. Auflage Die besten Entspannungstechniken Roeske wird vertrieben von beck-shop.de Thematische

Mehr

Funktionelles Ganzkörpertraining

Funktionelles Ganzkörpertraining Wer Wo Warum Alle Altersgruppen, je nach Kurs aufgeteilt Im Freien, Yogilates Spiez, Fitself Spiez, n.v. Körper und Geist ganzheitlich trainieren -> mehr Leistung und Wohlbefinden KURSANGEBOT Funktionelles

Mehr

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer, vielen Dank, dass Sie sich Zeit für diese Befragung nehmen. In

Mehr

Perspektiven Allein erziehend Aber nicht allein gelassen

Perspektiven Allein erziehend Aber nicht allein gelassen Perspektiven Allein erziehend Aber nicht allein gelassen Unser Handeln wird bestimmt von unserem Leitbild, das unsere Ziele und Werte beschreibt. 1 Perspektiven Allein erziehend Aber nicht allein gelassen

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion September IM Glück Programm Im Kurpark fällt das erste Laub, im Casino aber steigen die Chancen auf tolle Preise, wenn Sie beim Pferderennen auf das richtige Pferd setzen. Bei der Rob Spence Comedy Night

Mehr

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen DEUTSCHKURSE Programm 2015 Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen Deutsch Kompakt Plus 20 UE à 45 Minuten/Woche Diese Kurse sind Aufbaukurse, die Sie fortlaufend vom

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Wir sind die Partei DIE LINKE. Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit. geschrieben in Leichter Sprache

Wir sind die Partei DIE LINKE. Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit. geschrieben in Leichter Sprache Wir sind die Partei DIE LINKE Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit geschrieben in Leichter Sprache 1 Herausgeber: Bundes-Geschäfts-Führung von der Partei DIE LINKE Kleine Alexanderstraße 28 10178

Mehr