regional vernetzt engagiert Unternehmensnachfolge Mediation erfolgreiche Streitbewältigung und Streitvermeidung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "regional vernetzt engagiert Unternehmensnachfolge Mediation erfolgreiche Streitbewältigung und Streitvermeidung www.unternehmerinnen-im-blick."

Transkript

1 regional vernetzt engagiert im Blick Mediation erfolgreiche Streitbewältigung und Streitvermeidung Unternehmensnachfolge

2 editorial rückblick Liebe Leserinnen, liebe Leser, in der letzten Ausgabe dieses Jahres stehen bei uns zwei Themen im Mittelpunkt. Zum einen beleuchten wir den Aspekt Generationswechsel und Unternehmensnachfolge zum anderen berichten wir über Vorteile und Nutzen einer Mediation in Job und Berufsleben. Viele interessante Interviews erwarten Sie: Die Rechtsanwältinnen Annette Heindörfer und Gabriele Greiner-Zimmermann Referentinnen des Unternehmerinnenabends im November erzählen über ihre Arbeit und Erfolge als Mediatorinnen. Steuerberaterin Annemarie Menrath, die sich auf die Fachberatung für Unternehmensnachfolge spezialisiert hat, ruft zu raschem Handeln auf und Jungunternehmerin Heidrun Irl berichtet über ihren erfolgreichen Start in die Selbständigkeit. Diamanten, & Kristalle Gemmologin Lou Lenz entführt Unternehmerinnen in die bunte Lou Lenz Glitzernd und bunt gestaltete sich der letzte Unternehmerinnenabend im Juni. Hoch über den Dächern von Passau, im Restaurant Das Oberhaus, informierte die Schmuckdesignerin und Gemmologin Lou Lenz die zahlreich erschienenen Teilnehmerinnen über Edelsteine und ihre Entstehung. Die wunderschönen Farben, das Funkeln und Glitzern hätten sie schon als Kind fasziniert, erklärte Lou Lenz ihre Leidenschaft und bezeichnete Edelsteine als das größte Vermögen auf kleinstem Raum. Sie zeigte nicht Erfahren Sie von Franziska Bronsert, welche positiven Auswirkungen das Tragen von Magnetschmuck auf Körper und Wohlbefi nden hat und lernen Sie die Praxis für Stressreduktion von Simone Wagenpfeil in Passau kennen. Kneipp-Gesundheitstrainerin Susanne Binder vermittelt Freude an der Bewegung und Alexandra Horsch berichtet über ihre Erfahrungen bei der Übernahme des elterlichen Betriebes, der Papeterie im Heuwinkel. Wir freuen uns, Ihnen zum Jahresende in Zusammenarbeit mit den beteiligten Unternehmerinnen aus der Region, unsere neueste Ausgabe der Unternehmerinnen im Blick zu überreichen! All unseren Leserinnen und Lesern wünschen wir viel Freude damit und bedanken uns ganz herzlich für die Treue und das Interesse an unserem Magazin in diesem Jahr! Ihre Sandra Bachl Herausgeberin Teilnehmerstimmen zum letzten Unternehmerinnenabend: Das Thema war ja ein besonderes, weil es nicht direkt mit dem Unternehmerinnen Alltag zu tun hat und gerade deshalb sehr wertvoll. Lou Lenz hat uns eingeladen, uns mit wirklich schönen Dingen zu beschäftigen und sie hat sehr glaubhaft vermittelt, dass und warum ihr selbst das auch so viel gibt. Und die Idee, alten Familienschmuck aus seiner Gruft zu holen und ihn quasi neu zu beleben, werde ich defi nitiv umsetzen und freue mich schon sehr darauf. Almuth Wünsch, Inncogito, Neuburg am Inn

3 Edelsteine Welt der Steine nur Erdgeschichtliches auf, sondern auch die Bedeutung von Diamanten, Farbedelsteinen und Kristallen im Handel. Lou Lenz berichtete, wo Edelsteine heute noch gefunden werden und wie zum Beispiel Aquamarine kristallisieren. Die Organisatorinnen Alexandra Horsch und Sandra Bachl freuten sich über das rege Interesse der Teilnehmerinnen. Nach dem Vortrag setzten sich die Unternehmerinnen zum Erfahrungsaustausch und zur Knüpfung von Kontakten zusammen. Mit informativen Gesprächen, gegenseitigem Kennenlernen und kulinarischen Köstlichkeiten im Passauer Oberhaus klang der Abend schließlich aus. Lou Lenz zeigt in der Ausstellung UNIKUM vom November edle Unikate aus ihrem vielfältigen Schaffensbereich im Passauer Luragosaal (siehe rechts). UNIKUM L O U L E N Z & T H E O S C H E R L I N G FR: 19 UHR VERNISSAGE SA: UHR SO: UHR LURAGOSAAL LURAGOGASSE PASSAU LOU LENZ Anzeige-DINA6.indd :40:23 Tracht kauft man bei wo sonst! Mir hat der Empfang der bunt gemischten Frauenrunde sehr gut gefallen. Ich hatte die Möglichkeit, Unternehmerinnen aus verschiedensten Berufsgruppen kennen zu lernen und konnte mich mit meinem Angebot präsentieren. Der sehr interessante Vortrag von Lou Lenz vermittelte ihr vielschichtiges Wissen über Edelsteine, untermalt mit Bildern aus ihren eigenen Kreationen. Für mich war die Thematik völlig neu und sehr inspirierend. ( ) Für mich steht fest: Ich werde ganz sicher wieder zum Unternehmerinnenabend kommen. Denn Netzwerken ist einfach wichtig! Silvia Killer, Praxis für Osteopathie, Ruhstorf Foto(s): Sandra Bachl Passauer Str Obernzell Tel / Unterer Marktpl Schönberg Tel / Studio-Weissbacher.com Würdinger Str Pocking Tel /

4 drei fragen an Der Unternehmerinnenabend von Initiatorin Alexandra Horsch im November trägt das Thema Mediation erfolgreiche Streitbewältigung und Streitvermeidung. Die beiden Passauer Rechtsanwältinnen Gabriele Greiner-Zimmermann und Annette Heindörfer zeigen den Besucherinnen im Passauer Oberhaus auf, wann es Sinn macht, eine neutrale Person zur Lösung eines scheinbar unlösbaren Konfl iktes hinzuzuziehen. & Rechtsanwältin Annette Heindörfer Fachanwältin für Erbrecht und Mediatorin Rechtsanwältin Gabriele Greiner-Zimmermann Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin Mediation wird oftmals als Konfliktlösung ohne Gewinner und Verlierer bezeichnet. Können Sie uns das Prinzip und die Merkmale einer Mediation näher erklären? Mediation geht von einem Konfl iktmodell aus, das sich grundlegend von den herkömmlichen juristischen Verfahren unterscheidet. Konfl ikte sind immer Ausdruck unerfüllter Bedürfnisse und entstehen, wenn Menschen in ihren Bedürfnissen eingeschränkt sind. Dazu gehören neben den Grundbedürfnissen nach Schutz, Sicherheit und Nahrung, z. B. auch Bedürfnisse nach Selbstbestimmung, Freiheit, Wertschätzung, Respekt, Verständnis usw. In Abgrenzung zu gerichtlichen Verfahren geht es bei einer Mediation nicht darum, herauszuarbeiten, wer Recht hat, und auch nicht darum, eine vermeintlich objektive Wahrheit zu fi nden. Stattdessen will sie die Medianten dabei unterstützen, im Rahmen eines strukturgebendenverfahrens gemeinsam eine tragfähige und nachhaltige Lösung für ihr Spannungsfeld zu fi nden. Das heißt, es gibt keinen Sieger oder Verlierer: alle Beteiligten verlassen die Mediation mit dem Gefühl etwas dazu gewonnen zu haben. Mit diesem Ziel wirkt Mediation darauf hin, dass die Konfl iktparteien darüber sprechen, was sie brauchen, anstatt darüber, was mit dem anderen nicht stimmt. Anstelle gegenseitiger Schuldzuweisungen und Vorwürfe werden die hinter dem Konfl ikt stehenden Befürfnisse und Interessen transparent. Kurz gesagt bedeutet Mediation eigenverantwortliche und kreative Konfl iktlösung abseits reiner Rechtsansprüche. Als Mediatorin müssen Sie neutral bleiben und keinerlei Partei beziehen. Wie schaffen Sie das? 4 Ausgabe November 2014 Annette Heindörfer (li.) und Gabriele Greiner-Zimmermann Im Gegensatz zur anwaltlichen Tätigkeit ist Mediation kein Beratungsverfahren. Ein Mediator analysiert, beurteilt und bewertet nicht und er bietet auch keine eigenen Lösungsvorschläge an. Deshalb sind wir als Mediatorinnen bemüht, die Bedürfnisse aller Konfl iktparteien im Blick zu haben und uns in gleichem Maß in alle Beteiligten einzufühlen und hinein zu denken. Wir sind also allparteilich und nicht nur neutral. Diese Allparteilichkeit wird getragen von einer Haltung grundsätzlicher Wertschätzung anderen Menschen gegenüber, auch wenn sich einzelne Konfl iktbeteiligte anders verhalten, als der Mediator das subjektiv für richtig hält. Zugegebener Maßen ist das immer wieder eine Herausforderung. Wir arbeiten in der Mediation von Anfang an mit der Frage: Was ist wertfrei betrachtet passiert? Wie kann die Situation, die den Konfl ikt ausgelöst hat, beschrieben werden? Welche Emotionen und Bedürfnisse stecken dahinter? Dadurch kommen bei den Medianten Themen und Interessen ans Licht, die vorher gar nicht angesprochen wurden, vielleicht gar nicht als Konfl iktursache bewusst waren. Aus dieser neuen Energie heraus können die Konfl iktparteien Verständnis für die andere Seite entwickeln. Es werden Ideen geboren, die vorher gar nicht denkbar Für wen eignet sich eine Mediation? waren. Gerade dieses lebendige Miteinander eines Mediationsverfahrens hilft uns dabei, unsere allparteiliche Haltung leben und bewahren zu können. Mediation ist in diesem Sinn vielfältiger einsetzbar, nicht nur bei allen rechtlichen Konfl ikten, sondern auch bei allen sonstigen Konfl ikten zwischen Privatpersonen oder Geschäftspartnern, innerhalb von Gruppen oder am Arbeitsplatz. Auch im unternehmerischen Bereich wird Mediation zunehmend eingesetzt, so zum Beispiel bei Verhandlungen oder Fusionen. Mediation setzt auf Eigenverantwortung und die grundsätzliche Bereitschaft, Kommunikationsbarrieren zu überwinden. Das fl exible und unbürokratische Verfahren ist deshalb für jeden geeignet, der dafür offen ist, sich den Ursachen einer Konfl iktentstehung zuzuwenden und/oder mit Kontrahenten wieder eine kooperative Kommunikation aufzubauen. Es ist vor allem geeignet für jeden, der daran interessiert ist, mit Unterstützung des Mediators die eigenen Bedürfnisse und Interessen ebenso zu entdecken, wie die Bedürfnisse und Interessen der anderen Beteiligten. Eine Mediation ist damit immer auch eine Option für neue Perspektiven, zukunftsorientierte Lösungsansätze und für eine neu- oder wieder gewonnene soziale Kompetenz.

5 Foto(s): Rechtsanwälte Gabriele Greiner-Zimmermann, Annette Heindörfer; Trueffelpix - Fotolia.com; Mediation in der Wirtschaft Konfliktlösung durch Übereinkunft Konfl ikte von Unternehmen mit Arbeitnehmern, Kunden oder Partnern kosten Zeit und Geld. Wo unterschiedliche Interessen aufeinander treffen, gestaltet sich die Lösung des Konfl ikts oft schwierig. Als schnelles und kostengünstiges Konfl iktlösungsverfahren ist Wirtschaftsmediation bei Unternehmen mehr und mehr im Kommen. Zunächst ist leider oft bei den Parteien noch nicht das Verständnis vorhanden, was unter Mediation zu verstehen ist. Dabei ist die Antwort so einfach. Es handelt sich um ein freiwilliges, zukunftsorientiertes, alternatives Konfl iktlösungsverfahren. In diesem Verfahren erarbeiten die Parteien mit Unterstützung des Mediators eine sogenannte win-win-lösung. Dies ist ein Ergebnis, bei dem beide Seiten mehr Vor- als Nachteile haben. RECHT menschlich Mit Recht neue Wege gehen FACHANWÄLTE Das Mediationsverfahren gliedert sich in bestimmte Phasen, bei denen insbesondere der Interessenerforschung und der Lösungsfi n- dung besondere Bedeutung zukommen. Dabei entwickeln sich verschiedene Vorteile, zum Beispiel Verfahrenskontrolle durch die Parteien, Zukunftsorientierung sowie ein schnelles und kostengünstiges Verfahren, um nur einige zu nennen. Im internationalen Wirtschaftsumfeld genießt diese Form der Konfl iktlösung eine sehr hohe Reputation, nicht nur in den USA, wo sie seit den 1970er Jahren eingesetzt wird, sondern auch und gerade im asiatischen Bereich. Bei der Auswahl des Mediators sollte großer Wert auf dessen Persönlichkeit, seinen professionellen Background und seine Erfahrungen gelegt werden. (Quelle: RA Dr. Ulrich Sick) MEDIATOREN buchtipp GREINER-ZIMMERMANN HEINDÖRFER WESTENBERGER Mediation Vom Konflikt zur Lösung Im folgenden Buchtipp zeigen die Autoren, wie wir produktiv mit Konfl ikten umgehen und welche Hilfe die Mediation bietet. Im Mittelpunkt stehen vier Mediationssitzungen: der erste Konfl ikt betrifft zwei Geschäftspartner, die die Produktion ihres Unternehmens modernisieren und erweitern wollen, im zweiten geht es um sexuelle Belästigung im institutionellen Rahmen einer Hochschule, in einem dritten Streitfall treffen Adoptiveltern und die leibliche Mutter eines adoptierten Kindes aufeinander, der vierte Fall schließlich führt uns in einen schulischen Konfl ikt zwischen einer Lehrerin und einer Mutter. Jede dieser Mediationssitzungen wird wörtlich wiedergegeben und Schritt für Schritt von den Mediatoren kommentiert. Der Leser kann ihnen quasi über die Schulter schauen und erfährt unmittelbar, wie sie ihre Interventionen begründen und ihre Auswirkungen refl ektieren. Eingebettet werden diese Fallbeschreibungen in grundlegende Kapitel zum Modell und Vorgehen der Mediation und zur Sprache in der Mediation. Mediation Vom Konflikt zur Lösung von John M. Haynes, Axel Mecke, Reiner Bastine und Larry S. Fong ist im Fachbuchverlag Klett-Cotta zum Preis von 34,95 Euro erschienen. ISBN: Bahnhofstraße Passau Telefon:

6 11462_Merzbach_12:Layout :36 Uhr Seite 1 Im Herzen der Dreiflüssestadt Passau Erfreuen Sie Ihre Kunden zum Weihnachtsfest mit kostlichen WEINEN CHAMPAGNER SEKT EDELSPIRITUOSEN in grosser Auswahl & stilvoller Verpackung Genießen Sie bei uns ab sofort wieder Die SHM Inkasso Treuhand Detektei ist in Passau zukünftig in der Wittgasse 7 zu fi nden. Geschäftsführerin Elisabeth Maier und ihr Team bieten hier das gesamte Spektrum eines beharrlichen, individuell agierenden und absolut erfolgsorientierten Inkassounternehmens sowie einer seriösen und modernen Detektei. Als Inkassounternehmen übernehmen wir alle vor- und nachgerichtlichen Forderungen unserer Kunden, die Korrespondenz mit Elisabeth Maier Schuldnern, Rechtsanwälten und anderen Gläubigern, erklärt Elisabeth Maier. Als Detektei können wir im Wirtschaftsbereich helfen, Schaden von einem Unternehmen zum Beispiel durch unrechtes Verhalten eines Mitarbeiters abzuwenden. Neben Passau besitzt das Unternehmen noch eine zweite Präsenz im Büro am Rathaus in Waldkirchen. Kontakt: INKASSO TREUHAND DETEKTEI h ch täglich frisch hausgemachten Glühwein & Punsch kleine Schmankerl Prosecco & Frizzante IKUin Elisabeth Maier, GF Gepr. Rechtsfachwirtin SHM GmbH INKASSO TREUHAND DETEKTEI Wittgasse 7, Passau Telefon: 0851/ , Telefax: 0851/ SHM GmbH Bahnhofstraße Passau Telefon: Büro +49 am (0) 851 Rathaus Telefax: +49 (0) Internet: Rathausplatz 6, Waldkirchen VINOTHEK STIFT KLOSTERNEUBURG Inhaberin Petra Merzbach Brunngasse Passau Telefon Fax täglich frisch Öffnungszeiten: Mo-Fr Uhr Sa Uhr an den Weihnachtssamstagen Uhr Buchen Sie unsere Räumlichkeiten für Ihre Firmenveranstaltungen und Geburtstagsfeier bis 50 Personen. Weg zur Schönheit Wintercheck für Ihre Haut! incl. Beratungsgespräch & Dr. Grandel Wintercreme für nur Euro 29,- Permanent Make-up & Soft Lift Lining professionelles Make-up für alle Anlässe Wellnessmassagen & -gesichtsbehandlungen Naturnagelmanicure & -verstärkung Wimpernverlängerung & -verdichtung Fachfußpflege Claudia Schönauer Altenmarkt Fürstenzell Telefon: +49(0)8502 / Ausgabe November 2014

7 Zusammenhänge erkennen, Blockaden lösen Gegen den Stress für mehr Gesundheit und Wohlbefinden Heilpraktikerin Simone Wagenpfeil hat sich auf die Reduzierung und Heilung von Stresssymptomen spezialisiert Kontakt: Praxis für Stressreduktion und Naturheilkunde Simone Wagenpfeil Heilpraktikerin Brunngasse 10, 2. OG, Passau Tel. 0851/ Besuchen Sie mich auch auf Facebook Foto(s): SHM Inkasso; Simone Wagenpfeil; Für Stressgeplagte gibt es seit September eine Anlaufstelle in Passau: Die Praxis für Stressreduktion und Naturheilkunde von Simone Wagenpfeil in der Brunngasse. Jeder Einzelne hat die Fähigkeit zur Problemlösung und die Kraft zur Selbstheilung, sagt die Heilpraktikerin. Manchmal bedarf es nur eines Menschen, der ihm dafür die heilende Hand reicht. Als Heilpraktikerin haben Sie sich auf das Thema Stress spezialisiert. Warum? Seit über 20 Jahren bin ich in der Kundenbetreuung einer Bank tätig und weiß, was Stress bedeutet. Ich wollte verstehen, welche Folgen negativer Stress auf unseren Körper und unser Wohlbefi nden hat und habe mich intensiv mit alternativen Heilverfahren und Entspannungstechniken beschäftigt. Während meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin habe ich erkannt, welche Methoden mir selbst helfen. Ich konnte mich persönlich weiterentwickeln und lernte, das Leben aus einem anderen Blickwinkel zu sehen und Stress zu vermeiden. Mein Wissen habe ich an die Menschen in meinem Umfeld weitergegeben und gemerkt, wie wunderbar und erfüllend es für mich ist, zu helfen. Welche Auswirkungen hat Stress auf Körper, Geist und Seele? Auf Dauer kann sich Stress auf viele Bereiche auswirken und unter Umständen zu körperlichen und psychischen Erkrankungen oder Problemen führen. So zum Beispiel zu Schlafstörungen, Migräne, Tinnitus, Aggression, Unruhe, Angst, Panikattacken, Depressionen, Burnout, Bluthochdruck, Herzprobleme oder Diabetes. Auch ständige Müdigkeit oder Haarausfall sind häufi g auf negativen Stress zurückzuführen. Wie läuft ein Termin in Ihrer Praxis ab? Am Anfang steht eine ausführliche Anamnese. In einem gut zweistündigen Gespräch versuche ich sowohl die aktuelle Situation meines Patienten zu erfassen, als auch Geschehnisse aus der Vergangenheit, Schicksalsschläge oder Traumata zu begreifen. Es geht darum, den Patienten als Einheit von Körper, Geist und Seele zu betrachten. Je nach der individuellen Situation wende ich unterschiedliche naturheilkundliche Methoden und spezielle Verfahren zur Stressreduktion an. Die für mich effektivste Methode ist eindeutig die von HeartMath. Was kann man sich genau darunter vorstellen? HeartMath ist ein von Neurologen und Kardiologen entwickeltes, einzigartiges Stress-Reduktionssystem. Der Patient lernt, wieder aus dem Herzen heraus zu agieren, mit seinen körpereigenen Ressourcen richtig umzugehen, die Herz-Gehirn-Interaktion (Kohärenz) bewusst zu trainieren, um somit Stress zu reduzieren. Die Eigenwahrnehmung wird geschult und realistische Ziele defi niert, die nach insgesamt sechs Sitzungen à einer Stunde erreicht werden sollen. Das Programm hat eine solide, wissenschaftliche Basis und wurde in einer Vielzahl von Situationen mit eindeutig belegbaren Ergebnissen getestet. Zudem setzen Sie bei Ihren Behandlungen auf die R.E.S.E.T Kieferbalance. Wie funktioniert diese Methode? Das Kiefergelenk speichert am meisten Stress im menschlichen Körper. Kleinste Verspannungen in den Kiefermuskeln verursacht zum Beispiel durch Stress, einen Unfall oder nach der Behandlung beim Zahnarzt können die Position des Kiefergelenks verändern und zu diversen Private Krankenkassen und einige gesetzliche Krankenversicherungen übernehmen bereits die Kosten für Behandlungen beim Heilpraktiker. Bitte fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach! Beschwerden wie etwa chronische Schmerzen, Rücken- und Nackenprobleme, Zähneknirschen, Kopfschmerzen und Migräne führen. Mit der R.E.S.E.T. -Methode unterstütze ich die hohen Selbstheilungskräfte des Kiefergelenks durch sanfte Berührungen. Die Muskeln, Nerven und Bänder im Kiefer können in ihren natürlichen Zustand zurück. Dadurch ist es den meisten Patienten nach zwei Sitzungen möglich, die Anspannung loszulassen. Ein weiteres Angebot Ihrer Praxis ist EMDR. Was kann man sich unter dieser Behandlungsmethode vorstellen? EMDR ist die Abkürzung für Eye Movement Desensitization and Reprocessing, das bedeutet Desensiblisierung durch Bewegung der Augen und Aufarbeitung. Mit dieser Technik können kleine oder große Traumatisierungen, zum Beispiel aus der Kindheit, aufgedeckt und vom Patienten verarbeitet werden. Durch diese sehr effektive Technik werden die Augenbewegungen hin und her geleitet sowie das Knie oder die Hände im steten Wechsel leicht geklopft. Diese wechselseitige Stimulation kann einen Prozess auslösen, durch den das belastende Ereignis verarbeitet wird. Mir geht es darum, mit EMDR das positive Körpergefühl des Patienten zu verstärken. Dadurch ist es oft nicht mehr nötig das Trauma direkt zu bearbeiten, weil das Gehirn (durch die positive Impulssetzung) die Verarbeitung und Integrierung selbst durchführt. (bm) 7

8 Nachfolgeregelung Unternehmerinnen denken voraus Viele Unternehmerinnen haben ihren Posten unerwartet oder unvorbereitet angetreten. Damit das beim nächsten Generationswechsel im Unternehmen möglichst nicht noch mal passiert, machen sich die meisten weiblichen Unternehmer frühzeitig Gedanken über ihre Nachfolge. Als potenzielle Kandidaten für die Unternehmensnachfolge zieht die Mehrheit die eigenen Kinder in Betracht, wie eine Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zeigt. Immer noch sind Frauen auf dem Chefsessel in Deutschland eher die Ausnahme denn die Regel. Das hat im Wesentlichen zwei Ursachen: So kommen Frauen bei einer anstehenden Unternehmensnachfolge nur selten zum Zug von den bestehenden Betrieben etwa werden nur zwischen 10 und 15 Prozent an künftige Chefi n- nen übergeben. Und auch bei den Gründungen hält sich das weibliche Geschlecht zurück im Schnitt wird etwa ein Drittel der neuen Firmen von Frauen ins Leben gerufen. Mittelfristig könnte die Zahl der Unternehmerinnen allerdings steigen, wenn die Firmeninhaber bei der betrieblichen Übergabe verstärkt auf Frauen setzen. Wie Unternehmerinnen dies selbst sehen und wie sie ihre Nachfolge regeln, hat das IW Köln untersucht. Dazu haben die Wirtschaftsforscher knapp 300 Geschäftsführerinnen und Eigentümerinnen befragt, die im Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU) organisiert sind. Die typische Unternehmerin ist demnach 38 Jahre alt, wenn sie die Verantwortung für einen Betrieb übernimmt und zwar unabhängig davon, ob sie in einem bereits existierenden Unternehmen als Nachfolgerin einsteigt oder ob sie die Firma selbst gründet. Unterschiede gibt es zwischen Unternehmensgründerinnen und Nachfolgerinnen allerdings hinsichtlich der Branchen, in denen sie tätig sind: Nachfolgerinnen führen eher Betriebe im produzierenden Gewerbe, während Existenzgründerinnen die unternehmensnahen Dienstleistungen sowie das Kredit- und Versicherungsgewerbe bevorzugen. Eine Nachfolgeregelung für ihren eigenen Betrieb treffen die Unternehmerinnen im Schnitt mit 62 Jahren, der tatsächliche Generationswechsel 8 Ausgabe November 2014 fi ndet dann in der Regel vier Jahre später statt. Viele Frauen wünschen sich bei diesem Prozess Unterstützung: Drei Viertel würden aufgrund der Komplexität des Übergabeprozesses Hilfe durch einen Steuerberater in Anspruch nehmen, für die Hälfte käme ein Anwalt in Betracht. Für 40 Prozent wäre ein Unternehmensberater ein geeigneter Begleiter in der Übergabephase. Doch neben der rechtzeitigen Planung und gründlichen Vorbereitung ist das A und O der Nachfolgeregelung der geeignete Kandidat. Die 111 Unternehmerinnen, die auf diesen Themenkomplex geantwortet haben, ziehen dafür an erster Stelle zunächst die eigenen Kinder in Betracht. Im Detail haben die Chefi nnen allerdings recht unterschiedliche Vorstellungen davon, was ihre Nachfolge angeht: Gründerinnen sähen am liebsten ihre Töchter oder aber eine Führungskraft von außerhalb der Firma auf ihrem Platz. Dagegen planen die meisten Frauen, die einen bereits existierenden Betrieb übernommen haben, ihre Söhne für die Unternehmensnachfolge ein. Mit dieser Beschränkung auf den eigenen Nachwuchs begeben sich die Unternehmerinnen auf dünnes Eis für die Suche nach einem künftigen Firmenleiter. Denn anders als früher treten Kinder aus Unternehmerhaushalten nicht mehr zwangsläufi g in die berufl ichen Fußstapfen der Eltern, sondern gehen lieber eigene Wege. Nach Schätzungen des Instituts für Mittelstandsforschung etwa muss in Deutschland Jahr für Jahr in mehr als Familienunternehmen die Nachfolge geregelt werden doch in mehr als der Hälfte der Fälle kann dafür kein Familienmitglied gewonnen werden. Vielfach kommt es deshalb aufgrund mangelnder Übernahmekandidaten zu Betriebsschließungen. Genau das aber wollen die Unternehmerinnen möglichst vermeiden. Im Zentrum der Übergabeplanung steht bei ihnen die Verantwortung für Betrieb und Mitarbeiter. So ist den meisten Chefi nnen der Erhalt von Arbeitsplätzen weit wichtiger als die wirtschaftliche Absicherung von Familienangehörigen oder die Fortführung der Firmentradition. Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft (IW), Köln

9 Papeterie im Heuwinkel in der Passauer Fuzo Altes und Bewährtes mit Neuem verbinden Alexandra Horsch führt das Passauer Traditionsgeschäft in dritter Generation 60-jähriges Jubiläum am November Foto(s): lohner63 - Fotolia.com; kadebruehl - Fotolia.com; Sandra Bachl; Seit März dieses Jahres ist das Passauer Traditionsgeschäft, die Papeterie im Heuwinkel, unter einer neuen Führung. Nach über 50 Jahren Tätigkeit hat Pia Schömig ihr Geschäft an Tochter Alexandra Horsch übergeben. Ihr Motto: Mit gestrafftem Sortiment fi t für die Zukunft. Und so wurde nach erfolgreichem Umbau zwar einiges verändert vieles aber auch gelassen. Denn Alexandra Horsch ist sich sicher: Die Kunst einer erfolgreichen Übernahme besteht darin, Altes und Bewährtes mit Neuem zu verbinden. Die Geschichte der Papeterie im Heuwinkel reicht bis in das Jahr Eine Herausforderung und große Verantwortung, das Familienerbe in die Zukunft zu führen? Ja, durchaus. Damals kaufte mein Großvater das Haus und die Buchhandlung Paul Egger fand im Heuwinkel eine neue Bleibe. Im Erdgeschoss wurden Schreibwaren verkauft und eine Lotto/Toto-Annahmestelle eingerichtet. Im ersten Stock befand sich die Buchhandlung und im zweiten Stock waren Kunst und Antiquariat untergebracht. Meine Mutter Pia Schömig stieg 1963, nach bestandener Buchhändlerprüfung, mit ein übernahm sie schließlich das Geschäft ihrer Eltern und es wurde die Papeterie Schömig daraus, wie sie den Passauern bekannt ist. War es für Sie immer schon klar, das elterliche Geschäft zu übernehmen? Kontakt: Am Freitag und Samstag, 14. und 15. November, jeweils von Uhr, wird in der Papeterie im Heuwinkel das Alexandra Horsch Heuwinkel 1 D Passau 60-jährige Bestehen gefeiert! Stoßen Sie mit uns mit einem Glas Sekt an und stöbern Sie in unserem neuen Sortiment. Telefon +49(0) Mo bis Fr 9.30 Uhr bis 18 Uhr Sa 9.30 Uhr bis 17 Uhr Besuchen Sie uns auf wir freuen uns über Ihr Gefällt mir Wie funktioniert Ihrer Erfahrung nach eine erfolgreiche Übernahme? Nein, das nicht! Ich habe es jedoch auch nie schlossen. Zwei Faktoren führten mich letztendlich ausge- zur Entscheidung, die Papeterie zu übernehmen. Zum einen wollte sich meine Mutter in den Ruhestand verabschieden. Zum anderen stand ich als Unternehmensberaterin für kleine und mittelständische Unternehmen vor der Frage, mich überregional auszudehnen und zu vergrößern. Denn nach 13 Jahren sucht man neue Herausforderungen. Schnell war für mich klar, dass in puncto Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein Einstieg ins Familiengeschäft sinnvoller ist. Zudem kann ich so ergänzend weiterhin als Unternehmensberaterin tätig sein, was mit unseren fünf terinnen gut möglich Mitarbeiist. Die Zuständigkeiten müssen klar getrennt werden. Zudem ist es entscheidend, dass alles auf den Prüfstand gestellt wird und dann Kompromisse gefunden werden, um Stammkunden zu halten und neue Kunden zu gewinnen. Die Kunst ist es, Altes und Bewährtes mit Neuem zu verbinden. Bei einer internen Übernahme gibt es natürlich den großen Vorteil: ich weiß, worauf ich mich einlasse. Alle Betriebsdaten stehen uneingeschränkt zur Verfügung. Wer jedoch glaubt, man setzt sich ins gemachte Nest, der täuscht sich gewaltig. Was ist nun neu in der Papeterie im Heuwinkel? Wir haben das Sortiment gestrafft um uns so für die Zukunft auszurichten. Unser Motto lautet: Schönes und Nützliches zum Verschenken oder Behalten. Und so fi nden Sie bei uns alles rund um die Geschenkverpackung: edle Geschenkpapiere und passende Bänder, Kartonagen und Geschenktüten, Glückwunschkarten und Postkarten. Außerdem gibt es hochwertige und bezahlbare Schreibgeräte, trendige Schreibetuis, ausgefallene Servietten, phantasievolle Notizblöcke und klassisches Briefpapier. Das Sortiment wird rundet durch regionale Wander-, Rad- und Straßenkarten, Reise- abgeliteratur und Bayerisches, Karten von Passauer Künstlern, stilvolle Geschenkideen und vieles mehr. (bm) 9

10 Unternehmensnachfolge Rechtzeitiges Handeln ist dringend erforderlich Steuerberaterin Annemarie Menrath hat sich auf die Fachberatung für Unternehmensnachfolge spezialisiert Kontakt: Annemarie Menrath Steuerberaterin Fachberaterin für Unternehmensnachfolge (DStV e.v.) Ludwigstraße 16/II. OG Passau Tel / Fax 08 51/ Rund bayerische Unternehmen stehen in den nächsten vier Jahren vor einer Übergabe, die meisten davon sind Familienunternehmen. In vielen Fällen wird die Nachfolge intern geregelt, also durch Familienangehörige, die ins Unternehmen einsteigen. Doch auch externe Lösungen wie die Übernahme durch langjährige Mitarbeiter, das Einsetzen einer externen Führung oder ein gewinnbringender Verkauf sind Möglichkeiten. Tatsache ist, die meisten kümmern sich viel zu spät, sagt Steuerberaterin Annemarie Menrath, die als erste in Passau vom Deutschen Steuerberaterverband als Fachberaterin für Unternehmensnachfolge zertifi ziert wurde. Warum kümmern sich so wenige Unternehmen rechtzeitig um einen Nachfolger? Weil es ein unangenehmes Thema ist. Kein Unternehmer gibt gerne die Fäden aus der Hand und die Verantwortung ab. Keiner möchte ersetzbar sein. Dabei kann das fatale Folgen haben. Denn wird der Inhaber überraschend krank und kann nicht mehr arbeiten, dann ist ein Betrieb schnell handlungsunfähig und in seiner Existenz gefährdet. Zudem müssen sich betroffene Unternehmer stets vor Augen halten, dass eine sorgfältige Übergabe einer Vorlaufzeit von fünf bis acht Jahren bedarf. Was raten Sie betroffenen Unternehmern? Schnell zu handeln! Steht ein Unternehmen in den nächsten Jahren vor einem Generationswechsel, dann darf man keine Zeit mehr verlieren. Schließlich geht es um Themen wie Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit, die Einsparung der Erbschaftsteuer, die Verbesserung der Rating-Note oder die Erzielung des optimalen Kaufpreises. Interne Organisationsabläufe sollten rechtzeitig so gestaltet werden, dass etwa bei einer Erkrankung auch ein Fremder damit umgehen kann, der Eigentümer aber handlungsfähig bleibt. Als Firmeninhaber kann man sich durch eine Vorsorgevollmacht absichern um nur einige Beispiele zu nennen. In einer Notsituation helfen wir bei der Erstellung eines Notfallplans, damit der Betrieb auch ohne Geschäftsführer weiter laufen kann. Wer sich also nicht rechtzeitig um die steuerrechtlichen Folgen einer Nachfolge kümmert, setzt sein Unternehmen aufs Spiel? Richtig. Hier informiere ich gerne bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch. Entscheidend sind Punkte wie das Verfassen eines Testaments, die Absicherung persönlicher Wünsche durch Ernennung eines Testamentsvollstreckers, eine Erbschaftsteuerminderung durch vorausschauende vorweggenommene Erbfolge, die Schaffung von rechtlichen Strukturen im Unternehmen zur Erhaltung der Handlungsfähigkeit im Erb-/Scheidungsfall oder die Unternehmensbewertung zur Erzielung eines fairen Kaufpreises beziehungsweise zur Minimierung der Erbschaftsteuerbelastung. (bm) Wichtige Informationen! Derzeit können unter bestimmten Voraussetzungen selbst sehr wertvolle Betriebe komplett steuerfrei sogar an Nicht-Verwandte übertragen werden. Diese Regelung ist beim Bundesverfassungsgericht auf dem Prüfstand und wird mit hoher Wahrscheinlichkeit noch in diesem Jahr gekippt werden. Für ertragsstarke Betriebe wird dann die Erbschaftsteuer zu einer tickenden Zeitbombe! Zudem tritt Ende 2014 eine Änderung zur Ermittlung des Bodenrichtwertes in Kraft. Dies kann sich auf die Wertermittlung Ihres Immobilienbestandes auswirken. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne. 10 Ausgabe November 2014

11 literaturecke Nachfolge in Familienunternehmen Über deutsche Familienbetriebe erleben einen Generationswechsel. Für die gelungene Unternehmensnachfolge sind Motivation, Wertschätzung und Kommunikation entscheidend. Den Bauplan liefert Wiebke Anton. Die Fußstapfen des Vorgängers sind groß. Die Selbstverwirklichungsträume der Nachfolger auch. Wie aber können Traditions- und Innovationsbewusstsein befruchtend zusammengeführt werden? Wiebke Anton hat in langjähriger Arbeit als Coach mit dem Brücken-System eine gelungene Unternehmensnachfolge erarbeitet. Sie zeigt, wie durch gelungene Kommunikation ein solides Fundament entsteht, auf dem sowohl Unternehmer als auch Mitarbeiter größtmöglichen Erfolg aufbauen können. Neben dem detaillierten Bauplan helfen Erfahrungsberichte, Beispiele, Checklisten sowie praktische Übungen dem Jungunternehmer und dem scheidenden Oberhaupt, mögliche Konflikte mit Minimalschaden zu lösen. Der Jurist Volker Römermann liefert die harten juristischen Fakten, die im Prozess der Nachfolge zu beachten sind. Nachfolge in Familienunternehmen von Wiebke Anton und Volker Römermann, Verlag Orell Füssli, ISBN-13: Familienunternehmen und Zukunftsgestaltung Familienunternehmen sehen sich in der Frage der Nachfolgeregelung einer Aufgabe gegenüber, die das System Familie, Unternehmen und Eigentum stark herausfordert. Oftmals scheitert die erfolgreiche Übergabe an die nächste Generation daran, dass der Gründer/Unternehmer nicht von seinem Führungsanspruch ablassen kann. Das Buch zeigt, wie die Unternehmensnachfolge vor allem bei fortgeschrittenem Alter des Gründers/Unternehmers geplant und erfolgreich gestaltet werden kann und wie das Loslassen funktioniert. Mit einem praxiserprobten Übungsteil und Vier-Stufen-Erfolgsmodell. Familienunternehmen und Zukunftsgestaltung von Bernhard Baumgartner, Gabler Verlag, ISBN-13: Rechtliche und wirtschaftliche Aspekte der Nachfolge in mittelständischen Familienunternehmen Foto(s): Steuerkanzlei Menrath; Wie gestalte ich die Nachfolge meines Unternehmens, so dass die Familie und das Unternehmen intakt bleiben? Diese Frage sollte sich jeder Unternehmer stellen. Die unterschiedlichen Bereiche, wie etwa die gesellschaftsvertragliche Gestaltung oder die Änderungen in den Unternehmensprozessen, müssen vereinbar und wirtschaftlich attraktiv gestaltet werden. Gerade in mittelständischen Familienunternehmen ist die Nachfolge meist ungeklärt und wird zu spät betrachtet. Wenn die Nachfolgefrage ungeklärt bleibt, kann dies erhebliche Folgen für das Unternehmen haben. In letzter Konsequenz kann dann eine Liquidation des Unternehmens anstehen. Auf den Nachfolgeprozess wirkt die demografische Entwicklung in Deutschland ungehindert ein, so dass es unter Umständen sinnvoll sein kann, das Unternehmensvermögen in einer Stiftung zu bündeln. Auch hier stellt sich die Frage, welche Möglichkeiten das Stiftungsrecht bietet, um die individuelle Ausgangslage des Unternehmens und der Familie wirtschaftlich zu verbinden. Darüber hinaus wirkt das Steuerrecht auf den Nachfolgeprozess ein. Dies sollte nicht außer Acht gelassen werden, da es eine erhebliche finanzielle Belastung für das Unternehmen und die Familie darstellen kann. Letztlich können Konflikte innerhalb der Familie dazu führen, dass die Nachfolge scheitert. Auch hier gilt es frühzeitig entgegenzusteuern, um eine Liquidation zu vermeiden und damit die Arbeitsplätze der Mitarbeiter langfristig zu sichern. Das vorliegende Fachbuch soll hierbei als Einstieg in die komplexe Nachfolgefrage dienen. Rechtliche und wirtschaftliche Aspekte der Nachfolge in mittelständischen Unternehmen von Stephanie Gierlichs, Diplomica-Verlag, ISBN-13:

12 Gesundheit und Wohlbefinden mit Kneipp Kneipp-Gesundheitstrainerin Susanne Binder setzt zudem auf Smoveys und die Stimmfrequenz-Therapie Die Lehren von Kneipp sind aktueller denn je, sagt Susanne Binder. Schon 1850 hatten die Menschen aufgrund falscher Ernährung und mangelnder Bewegung die gleichen gesundheitlichen Beschwerden wie heute, so die Kneipp-Gesundheitstrainerin, die sich ergänzend zu den 5-Säulen der Kneipp-Therapie auch auf die sogenannten Smoveys (Bewegung) und auf die Stimmfrequenz-Therapie (Ordnung/Balance)spezialisiert hat. Kontakt: Susanne Binder feelingby2 Dr. Carlo-Schmid-Str Nürnberg T Besuchen Sie uns auf Die 5-Säulen der Kneipp-Lehre beinhalten Wasser, Pfl anzen, Bewegung, Ernährung und Ordnung/Balance, erklärt die gebürtige Passauerin. In ihren Kursen und Seminaren, die sie auch für Firmen und Unternehmen anbietet, möchte sie das Kneippsche Wissen für mehr Gesundheit und Wohlbefi nden vermitteln. Dabei nutzt sie auch moderne Sportgeräte und Techniken. Beim Training mit den sogenannten Smoveys, einer Art Schwingungsring, werden Muskulatur und Ausdauer trainiert. Smoveys führen selbst bei sportlich ungeübten Menschen rasch zum Erfolg, weiß die Expertin. Mit der Technik der Stimmfrequenz-Therapie setzt Susanne Binder die fünfte Säule der Kneipp-Lehre, die Lebensordnung / Balance, um. Blockaden werden gelöst und die Selbstheilungskräfte aktiviert, betont die Gesundheitstrainerin. Wer neugierig geworden ist, weitere Informationen gibt es direkt bei Susanne Binder unter (bm) Jetzt im der Dreiflüssestadt SANDRA BACHL LAYOUTS grafik layout database-publishing wittgasse passau tel fax Ausgabe November 2014

13 Irl Brandschutz in Passau Ein eigenes Unternehmen erfüllt mit Stolz Jungunternehmerin ist auf Leistungen rund um das Thema Brandschutz spezialisiert ständige Fortbildungen sichern Qualitätsstatus Foto(s): Susanne Binder; Heidrun Irl; Mit einem eigenen Ingenieurbüro hat sich Heidrun Irl (32) vor zwei Jahren den Traum von der Selbständigkeit erfüllt. Die Jungunternehmerin ist auf Leistungen rund um das Thema Brandschutz spezialisiert mit bisher großem Erfolg. Im Gespräch mit den Unternehmerinnen im Blick möchte sie vor allem Frauen Mut machen, den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen. Was war für Sie ausschlaggebend, von der Festanstellung in die Selbständigkeit zu wechseln? Es war schon immer mein Wunsch, ein eigenes Unternehmen zu führen und die Überlegungen wurden im Laufe der Jahre immer konkreter. Den Ausschlag gab dann meine Hochzeit im September Ich nahm einen neuen Familiennamen an und wusste, jetzt ist der richtige Zeitpunkt für eine berufl iche Veränderung gekommen! Ein paar Tage später leitete ich die ersten Schritte ein und bestellte meine Visitenkarten. War der Anfang schwer? Kontakt: Auf der einen Seite schon, da ich fest mit einem Existenzgründerzuschuss gerechnet hatte, dieser aber aufgrund der seit Kurzem geltenden strengeren Richtlinien nicht bewilligt wurde. Weil ich aber von meinem Geschäftskonzept überzeugt war, habe ich sozusagen den Sprung ins kalte Wasser gewagt und ohne staatliche Unterstützung mein Unternehmen gegründet. Auf der anderen Seite hatte ich jedoch auch viel Glück. Viele Kunden, die mich von meinem früheren Arbeitgeber kannten, kamen mit Aufträgen auf mich zu. Deshalb lautet meine Devise: Durch optimale Dienstleistung und Freundlichkeit im Umgang mit Kunden bleibt man in guter Erinnerung. Was war für Sie in der Startphase entscheidend? Die volle Unterstützung meiner Familie. Zudem hatte ich das Glück, erfahrene Berater an meiner Seite zu haben, die früher selbst in der Branche tätig waren. Ich habe zu Beginn meiner Selbständigkeit ein paar Wochen im Home-Offi ce gearbeitet, jedoch schnell erkannt, dass für mich eine räumliche Trennung von Beruf und Privatleben optimaler wäre. Heute sind unsere Büroräume in der Dr.-Hans-Kapfi nger-straße untergebracht, mittlerweile werde ich auch von einer Mitarbeiterin in Vollzeit unterstützt. Dies ist mir sehr wichtig, um mich zu entlasten und mir die Freude an der Arbeit zu bewahren. Dipl.-Ing. (FH) Heidrun Irl Ingenieurbüro IRL Dr.-Hans-Kapfi nger-straße Passau Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0) Was sagen Sie Frauen, die mit dem Gedanken spielen, sich selbständig zu machen? Nicht zu ängstlich sein. Anstatt mir auszumalen, was alles passieren könnte, vertraue ich in erster Linie auf mich und meine Arbeit. Ich setze mir kleine Ziele und erklimme Schritt für Schritt die Leiter. So komme ich viel sicherer und zuverlässiger ans Ziel, als wenn ich gleich zehn Stufen auf einmal nehme. Natürlich arbeite ich jetzt mehr als vorher, aber dafür mit Leidenschaft und Freude. Ich kann frei entscheiden, muss niemandem Rechenschaft ablegen, wachse mit meinen Aufgaben und gewinne an Selbstsicherheit. Und wenn es sich fi nanziell auch noch bezahlt macht, freut man sich umso mehr. Wer zählt zu Ihren Kunden? Brandschutz betrifft jedes Gebäude und so zählen mittlerweile große und namhafte Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Krankenhäuser, Pfl egeheime, aber auch private Bauherren zu meinen Kunden. Viele Architekten holen mich bei ihren Projekten mit ins Boot. Durch ständige Fortbildungen und Zertifi zierungen sichere ich meinen Status als Expertin. Wir erstellen Brandschutzkonzepte, Feuerwehrpläne, Flucht- und Rettungswegpläne, Brandschutzordnungen, bieten Mitarbeiterunterweisungen an alles, rund um das Thema Brandschutz. Was sind Ihre Pläne für die Zukunft? Ich möchte ganz klar weiter wachsen und mich am Markt behaupten. Mein oberstes Ziel ist es, bestehende Kunden zu erhalten und neue Kunden zu gewinnen. (bm) 13

14 impressum Große Auswahl an wunderschönen Papieren, Karten und Geschenktaschen für Weihnachen Dekorative Schachteln und Verpackungen für verschiedenste Anlässe und Themen Herausgeberin: Sandra Bachl Layouts Wittgasse Passau Tel Fax Anzeigen und Vertrieb: Bachl Layouts, Telefon , Redaktion: Bettina Maier, Journalistin ARTIKEL für Ihren ERFOLG Freisinger Straße 85B, Ismaning bei München Telefon , Mobil: Die Mediadaten finden Sie unter oder auf Anfrage per Telefon unter bzw. per an Servietten passend zur Saison und verschiedenen Anlässen Edle und moderne Stifte von Faber Castell und Lamy Büroutensilien zum Thema Musik Nicht namentlich gekennzeichnete Beiträge wurden von der je weiligen Unternehmerin selbst geliefert oder authorisiert. Diese Beiträge sind somit ausnahmslos als das Werk der Verfasserin anzusehen. Alexandra Horsch Heuwinkel 1 D Passau Tel +49(0) Öffnungszeiten: Mo Fr 9:30 18 Uhr Sa 9:30 17 Uhr Copyright, Vervielfältigung, Weitergabe und Übernahme in andere Medien nur mit schriftlicher Genehmigung erlaubt! Ausgabe Auflage St. Druckerei Tutte GmbH Die Bayerwaldpraline das Original Genießen Sie handgefertigte Pralinenspezialitäten mit Spirituosen aus dem Bayerischen Wald Eine köstliche (Geschenk-) Idee 14 Ausgabe November 2014

15 Besondere Schmuckstücke mit Wirkung Magnetix-Beraterin Franziska Bronsert kennt die Heilkraft der Magnete auf den menschlichen Körper Magnetismus ist die Kraft, die für Ordnung sorgt auf unserer Erde und im gesamten Universum, weiß Franziska Bronsert. Ein grundlegendes Prinzip, das uns überall begegnet, auch in den kleinsten Franziska Bronsert Bausteinen wie Atomen, Molekülen und Körperzellen. Der Magnetismus ist also untrennbar mit dem Leben verbunden. Als freie Magnetix-Beraterin möchte Franziska Bronsert die Menschen auf die Heilkraft der Magneten aufmerksam machen. Wie kann man sich die Wirkung von Magneten auf den menschlichen Körper vorstellen? Am besten erklärt es ein Beispiel aus der Schulmedizin: 1994 hat das Internationale Institut für Gesundheit in den USA die neuen Begriffe Biofeld und Biomagnetismus kreiert. Die Erforschung des Biofeldes befasst sich mit kaum wahrnehmbaren Energien von magnetischen Feldern, die den menschlichen Organismus durchdringen. Diese Energie hält uns in Schwung und sorgt dafür, dass wir uns vital und gesund fühlen. Gerät Wir feiern 15 Jahre Magnetix! Lassen Sie sich die Jubiläumsangebote nicht entgehen! unser Biofeld aus dem Gleichgewicht, können Müdigkeit, Erschöpfung und Krankheit die Folge sein. Auch Gefühle wie Stress und Ärger, Ängste und Sorgen haben eine elektrische Ladung, die das sensible Magnetfeld des Körpers negativ beeinfl ussen. Die Schlussfolgerung aus diesen Erkenntnissen ist relativ naheliegend: Das Tragen von Magneten fördert unser Wohlbefi n- den in entscheidender Art und Weise. Können Sie uns hier Beispiele nennen? Die Heilkraft der Magnete ist heute durch eine Vielzahl von Studienergebnissen namhafter Wissenschaftler untermauert. Die Universität von Virginia beispielsweise bewies in Versuchen, dass Magnete die Durchblutung erhöhen und den Blutfl uss regulieren, was sich besonders bei Schwellungen und Entzündungen, Narben und Sportverletzungen sehr positiv auf den Heilungsprozess auswirkt. Auch eine britische Studie aus dem Jahr 2004 belegt, das Magnetarmbänder Arthrose-Schmerzen in der Hüfte und im Knie lindern können. Um die therapeutische Wirkung von Magnetschmuck auch hierzulande zuverlässig zu dokumentieren, wurde eine Befragung mit 5100 Probanden durchgeführt. Dazu wurden sie aufgefordert, ihr Schmerzempfi nden vor Der Magnetismus ist eine allgemein wirkende Kraft. Seine Wirkung erstreckt sich auf alles. Auf alle Fälle, auf alle Menschen und alle Tiere und Pflanzen. Johann Wolfgang von Goethe dem ersten Tragen von Magnetschmuck und nach Ablauf von vier Wochen zu dokumentieren und auf einer Skala von eins bis zehn zu bewerten. Die Ergebnisse überzeugten auf der ganzen Linie: 92 Prozent aller Befragten spürten Verbesserungen bei mindestens einer Beschwerde. Die Kollektionen reichen von Hals- und Armschmuck, über Fußkettchen, Uhren, Ohrschmuck, usw. Wie weiß ich, welche Art von Schmuck für mich am wirkungsvollsten ist? Das Wichtigste ist, dass Ihnen das Schmuckstück gefällt! Auch beim Tragen müssen sie nichts Besonderes beachten: Manche Menschen legen ihren Schmuck überhaupt nicht ab, andere tragen ihn einfach nach Lust und Laune. Ganz, wie es Ihnen gefällt! Was ist das Besondere an den Schmuckstücken von Magnetix? Was macht für Sie die Faszination aus? Ob klassisch-elegant oder stilvoll und modern: Unser Magnetschmuck ist so vielfältig, dass jeder ein neues Lieblingsstück fi ndet Männer und Frauen, Kinder und Erwachsene in jedem Alter. Gerne berate ich Sie persönlich bei Ihnen zu Hause. Den Katalog können Sie direkt bei mir anfordern: Telefon oder per Mail: Viel Freude beim Entdecken der besonderen Schmuckstücke von Magnetix wünscht Ihnen Ihre Franziska Bronsert. GUTSCHEIN ÜBER 5. EUR Gültig bis Aktion UiB bei der Einlösung angeben, nicht über Webshop einlösbar sondern telefonisch oder per . Foto(s): Franziska Bronsert; Franziska Bronsert, Bad Füssing Telefon: Webshop: 15

16 Das Thermal-Juwel in Bad Füssing VO L L KLANG N UND E H C U A A BT NIGEN: U E L H C E N TS en gsbeck pannun en Ents musik, Farbu e n Im ser gel. terwas nnense mit Un und So n le ie lichtsp DIE EUROPA THERME BAD FÜSSING IHR WOHLFÜHLZENTRUM NR.1 ERHOLEN, ENTSPANNEN, ERLEBEN Sie baden in reinem Bad Füssinger schwefelhaltigem Thermal-Mineralwasser mit Temperaturen zwischen 27 C und 40 C. Langbadetage Mo, Mi, Fr von 7.00 Uhr bis Uhr. NEU S! ELLnNkpEakSete W Y R R ME elle Gesche Ihre u r Individ heine fü r rtgutsc nte u ie S und We n n finde te.de s e b ie rm L e uropath Das besondere Entspannungserlebnis... Entschleunigen Sie in unserem neuen Entspannungsbecken zu meditativer Unterwassermusik und Lichtanimation, lassen Sie sich unter dem blattförmigen RiesenSonnensegel treiben. Die Wirkung ist tiefenentspannend, sehr beruhigend und lässt Sie somit einen Zustand der absoluten Ausgeglichenheit erreichen. Genießen Sie eine vollkommen neue Dimension der Wahrnehmung: Sanfte Unterwassermusik Unterwasser-Farblicht-Effekte LED-Spotbeleuchtungen Farbig geflieste Sitzplätze Warme 37 C Wassertemperatur Architektonisch beeindruckendes, blattförmiges Sonnensegel schwebend im heilenden Thermenwasser entdecken Sie das neue, schwerelose Klangerlebnis. Öffnungszeiten: Thermalbadelandschaft: täglich von Uhr Langbadetage (Mo, Mi, Fr) von Uhr Einlassschluss eine Stunde vor Badeschluss Saunaparadies: täglich von Uhr bzw. an Langbadetagen (Mo, Mi, Fr) Uhr Med. Behandlungen im Kurmittelhaus: Mo Fr (werktags) von Uhr Eintrittspreise: Thermalbad 10,50 Zehnerkarte 100,00 Saunaparadies 8,50 Zehnerkarte 80,00 Thermalbad mit Sauna 16,50 Zehnerkarte 160,00 Kurallee 23 D Bad Füssing Telefon +49 (0) 8531/ Fax +49 (0) 8531/ info

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion INHALTSVERZEICHNIS Kompetenz... 1 Vergangenheitsabschnitt... 2 Gegenwartsabschnitt... 3 Zukunftsabschnitt... 3 GOLD - Das Handbuch für Gruppenleiter und Gruppenleiterinnen Selbstreflecion Kompetenz Die

Mehr

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck Ars Vivendi die Kunst zu leben Das bedeutet nach meinem Verständnis: Die Kunst, das Leben nach eigenen Vorstellungen

Mehr

Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge Information Unternehmensnachfolge durch Frauen Kurzfassung der Ergebnisse Gleichstellung Inhalt I. Bedeutung der Unternehmensnachfolge durch Frauen... 3 II. Personen- und betriebsbezogene Hintergründe

Mehr

Verlassen Sie den Teufelskreislauf

Verlassen Sie den Teufelskreislauf Verlassen Sie den Teufelskreislauf Wir begleiten Sie! Den Teufelskreislauf verlassen: Wo ist der Ausgang? Menschen mit chronischen Schmerzen haben einen großen Leidensdruck. Ihr Alltag insbesondere ihre

Mehr

Persönlich wirksam sein

Persönlich wirksam sein Persönlich wirksam sein Wolfgang Reiber Martinskirchstraße 74 60529 Frankfurt am Main Telefon 069 / 9 39 96 77-0 Telefax 069 / 9 39 96 77-9 www.metrionconsulting.de E-mail info@metrionconsulting.de Der

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

Mein Leben, mein Geld

Mein Leben, mein Geld Mein Leben, mein Geld Wünsche Wandel Wirklichkeit Unser Leben ist sehr komplex und fordert jeden Tag unsere ganze Aufmerksamkeit und Energie. Geld ist ein Teil unseres Lebens. Was macht Geld mit uns? Tut

Mehr

Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten

Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten Fortbildungsangebote Wenn du ein Leben lang glücklich sein willst, liebe deine Arbeit. Franka Meinertzhagen Wissen Klarheit Arbeitserleichterung Entlastung

Mehr

SFB 882-Teilprojekt B3: Verwirklichungschancen im Berufs- und Privatleben

SFB 882-Teilprojekt B3: Verwirklichungschancen im Berufs- und Privatleben Befragung von Großbetrieben in Deutschland Unternehmen stehen heute angesichts vielfältiger Lebensentwürfe von Arbeitnehmern vor gestiegenen Herausforderungen, qualifizierte Beschäftigte nicht nur zu gewinnen,

Mehr

Coachin. CoachingCoaching. Coaching. Coaching. Sich und andere zum Erfolg führen. Dipl.-Kfm. Irmgard Grünberg-Ostner Steuerberaterin Coaching

Coachin. CoachingCoaching. Coaching. Coaching. Sich und andere zum Erfolg führen. Dipl.-Kfm. Irmgard Grünberg-Ostner Steuerberaterin Coaching Dipl.-Kfm. Irmgard Grünberg-Ostner Steuerberaterin Wirtschaftsmediatorin [DGMW] Coachin Wirtschaftsmediation Seminare Steuerberatung konzentriert sich auf die Möglichkeiten der Zukunft nicht auf die Fehler

Mehr

Integration in die IBM: ein Reisebericht

Integration in die IBM: ein Reisebericht Integration in die IBM: ein Reisebericht Wenn Sie so eine Reise unternehmen wollen, brauchen Sie ein Ziel, eine Vision und die haben wir lange vor Vertragsunterschrift mit dem Management Team der IBM entwickelt.

Mehr

Mit Leichtigkeit zum Ziel

Mit Leichtigkeit zum Ziel Mit Leichtigkeit zum Ziel Mutig dem eigenen Weg folgen Ulrike Bergmann Einführung Stellen Sie sich vor, Sie könnten alles auf der Welt haben, tun oder sein. Wüssten Sie, was das wäre? Oder überfordert

Mehr

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen.

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Mut zu nachhaltigem Wachstum? Unternehmen sind in den gesamtdynamischen Prozess der Welt eingebunden deshalb entwickeln sie sich in jedem Fall.

Mehr

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität.

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität. Sicherheit unter dem blauen Schirm! Jeden Tag hält das Leben neue Abenteuer für Sie bereit. Egal ob große, kleine, lustige oder herausfordernde je sicherer Sie sich fühlen, desto mehr können Sie es genießen.

Mehr

Deutschland verliert 5.900 Wertschöpfungsquellen p.a.

Deutschland verliert 5.900 Wertschöpfungsquellen p.a. Dipl.-Ing. Carsten Pinnow: Deutschland verliert 5.900 Wertschöpfungsquellen p.a. Zeitbombe KMU-Nachfolgeregelung interdisziplinäre Entschärfung frühzeitig anstreben Publiziert in der Ausgabe Mai 2006 Vermögen

Mehr

Behandlungsthemen: Hypnose ersetzt keinen Besuch beim Arzt. Wirksam eingesetzt verbessert sie die Symptomatik.

Behandlungsthemen: Hypnose ersetzt keinen Besuch beim Arzt. Wirksam eingesetzt verbessert sie die Symptomatik. Behandlungsthemen: Alkohol kontrollieren und reduzieren Allergische Reaktionen mindern Ängste, Zwänge & Phobien Angstfrei sprechen und kommunizieren Ausgebrannt sein, Burnout Beängstigende Situationen

Mehr

Erfolgreiche Internationalisierung für kleine und mittlere Unternehmen

Erfolgreiche Internationalisierung für kleine und mittlere Unternehmen B a u s t e i n e Erfolgreiche Internationalisierung für kleine und mittlere Unternehmen Nutzen Sie die Chancen der Internationalisierung Die großen internationalen Konzerne solche Ausdrücke können den

Mehr

Aufbaumodule für Wirtschaftsmediatoren:

Aufbaumodule für Wirtschaftsmediatoren: Aufbaumodule für Wirtschaftsmediatoren: Familienmediation für Wirtschaftsmediatoren (IHK) Zielgruppen: Die Seminare wenden sich an ausgebildete Wirtschaftsmediatoren. 1. Familienmediation für Wirtschaftsmediatoren:

Mehr

Traditionelle Chinesische Medizin und Osteopathie

Traditionelle Chinesische Medizin und Osteopathie Traditionelle Chinesische Medizin und Osteopathie Die Traditionelle Chinesische Medizin Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) betrachtet Krankheiten aus einer völlig anderen Sicht als die Schulmedizin.

Mehr

Erfolg Reich Leben Motivation durch bewusste Aktion

Erfolg Reich Leben Motivation durch bewusste Aktion www.medi-ation.com Mediation - Allgemeine Informationen Mediation ist eine erfolgreich eingesetzte Methode zur Vermittlung in Konflikten. Der Mediator vermittelt als neutraler Dritter zwischen den Beteiligten

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

Arne Timm Personalentwicklung

Arne Timm Personalentwicklung Arne Timm Sei was du dir wünschst! Sei was Du Dir wünschst! Arne Timm Das klingt doch gut, oder? Es wird aber in Zeiten zunehmender Veränderungen in Unternehmen immer schwerer. Anforderungen an Führungskräfte

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Zeit. 2014 Susanne Freitag / Systemischer Business Coach

Zeit. 2014 Susanne Freitag / Systemischer Business Coach Zeit 1 Seite im Wald 2 S e i t e mit mir 3 S e i t e Susanne Freitag Systemischer Business Coach Erlebnispädagogin Foto: Matthias Körnich 4 S e i t e in liebevoller Begleitung 5 S e i t e zum eigenen Ziel

Mehr

Ein Kind zwei Sprachen. Mehrsprachigkeit als Chance

Ein Kind zwei Sprachen. Mehrsprachigkeit als Chance Ein Kind zwei Sprachen Mehrsprachigkeit als Chance Ein Kind zwei Sprachen Lernt ein Kind in den ersten Lebensjahren zwei Sprachen, dann ist das eine gute Voraussetzung für erfolgreiche Leistungen in der

Mehr

NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN

NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN NEWSLETTER vom 15. Jänner 2014 Inhalt dieses Newsletters Programm online 30 Jahre Nanaya Buchbesprechung Neue Angebote Programm online

Mehr

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Von: sr@simonerichter.eu Betreff: Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Datum: 15. Juni 2014 14:30 An: sr@simonerichter.eu Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Gefunden in Kreuzberg Herzlich Willkommen!

Mehr

NEWSLETTER SCHÖNE ZÄHNE EIN STÜCK LEBENSQUALITÄT

NEWSLETTER SCHÖNE ZÄHNE EIN STÜCK LEBENSQUALITÄT NEWSLETTER SCHÖNE ZÄHNE EIN STÜCK LEBENSQUALITÄT Schützen Sie sich jetzt mit geringen Beiträgen vor hohen Selbstkosten beim Zahnarzt. Der Moment ist günstig. Sie erhalten einen Zahn-Zusatzschutz, der auch

Mehr

Männer als Paten für Kinder

Männer als Paten für Kinder Männer als Paten für Kinder inhaltsverzeichnis 3 4 7 11 16 19 22 23 25 27 29 2 vorwort veit hannemann 01. 3 02. GrUsswort von evelyn selinger und andreas schulz 4 03. 01. Männer Und die übernahme von

Mehr

Fragebogen für Jugendliche

Fragebogen für Jugendliche TCA-D-T1 Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen schwarzen oder blauen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse

Mehr

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg.

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg. 10 Hausaufgaben-Tipps Versuch es erst einmal allein! Wenn du nicht weiter kommst, darfst Du mich gerne rufen. So ermuntern Sie ihr Kind selbstständig zu arbeiten. Erklär mir bitte die Aufgaben! Während

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

Kunden gewinnen mit Fallstudien

Kunden gewinnen mit Fallstudien Seite 1 Content Marketing Guide 1 Kunden gewinnen mit Fallstudien Doris Doppler 2012 Doris Doppler. Alle Rechte vorbehalten. web: www.textshop.biz www.ddoppler.com mail: office@textshop.biz Das Werk einschließlich

Mehr

Du bist da, Léonie. Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe

Du bist da, Léonie. Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe Du bist da, wie wunderbar! Léonie Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe Möchten Sie Patin oder Pate werden? Kinder zu haben ist eine wunderbare Sache und jeder Fortschritt, den ein Kind macht, ist ein Ereignis.

Mehr

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis Einführung 19 Tradings. Und wenn Ihnen dies wiederum hilft, pro Woche einen schlechten Trade weniger zu machen, aber den einen guten Trade zu machen, den Sie ansonsten verpasst hätten, werden Sie persönlich

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

ILFT Ihr Einkommen zu schützen.

ILFT Ihr Einkommen zu schützen. Erwerbsunfähigkeitsversicherung EGO Basic betrieblicher Schutz www.hdi.de ILFT Ihr Einkommen zu schützen. Einkommensschutz mit Hilfe des Chefs. Es steht außer Frage: Ihr Einkommen ist die Basis, die Ihrem

Mehr

WOMIT SIE BEI UNS RECHNEN KÖNNEN

WOMIT SIE BEI UNS RECHNEN KÖNNEN WOMIT SIE BEI UNS RECHNEN KÖNNEN Beratung, Schulung, Services für mehr Effizienz in der Druckvorstufe MIT BRANCHEN- KNOW-HOW Wir sind seit über 15 Jahren in der Druckvorstufe zu Hause. Das macht uns kompetent

Mehr

www.windsor-verlag.com

www.windsor-verlag.com www.windsor-verlag.com 2014 Marc Steffen Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved. Verlag: Windsor Verlag ISBN: 978-1-627841-52-8 Titelfoto: william87 (Fotolia.com) Umschlaggestaltung: Julia Evseeva

Mehr

MEDIATION IM UNTERNEHMEN

MEDIATION IM UNTERNEHMEN MEDIATION IM UNTERNEHMEN Mediation wird zunehmend ein Thema für Unternehmen. Doch sind viele Fragen damit verbunden: Wann sind Konflikte für Mediation geeignet? Wie finde ich einen geeigneten Mediator?

Mehr

Seminar und Einzel-Coaching zur Stärkung der Eigenkompetenz für Führungskräfte und Manager

Seminar und Einzel-Coaching zur Stärkung der Eigenkompetenz für Führungskräfte und Manager Workshop-Angebot 2015 / 2016 Gesund führen Seminar und Einzel-Coaching zur Stärkung der Eigenkompetenz für Führungskräfte und Manager Ohne Stress kein Erfolg? Um ein Unternehmen verantwortungsvoll zu führen

Mehr

Getriebene zu wenig Zeit für Beruf und Familie. Prof. Dr. Stephan Höyng Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin

Getriebene zu wenig Zeit für Beruf und Familie. Prof. Dr. Stephan Höyng Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin Getriebene zu wenig Zeit für Beruf und Familie Prof. Dr. Stephan Höyng Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin Struktur des Vortrags 1.) Ursachen und Folgen von Überforderung 2.) Wie gehen Väter

Mehr

Unwissen macht Angst Wissen macht stark!

Unwissen macht Angst Wissen macht stark! Eine Informationsreihe der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung e.v. Unwissen macht Angst Wüssten Sie davon, wenn ein Kind sexuell missbraucht

Mehr

Heilsarmee Brocki, Zürich

Heilsarmee Brocki, Zürich Heilsarmee Brocki, Zürich Karin Wüthrich, Sozialpädagogin, Heilsarmee Als Herr K. im Herbst 2008 krankgeschrieben wurde, habe ich vom Brockileiter Schweiz den Auftrag bekommen, die Wiedereingliederung

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

Die Stiftung nattvandring.nu

Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung Nattvandring.nu wurde von E.ON, einem der weltgrößten Energieversorger, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Skandia gebildet auf Initiative der

Mehr

Dazu meine Geschichte:

Dazu meine Geschichte: Dazu meine Geschichte: Carolin Wermuth ein Familienbetrieb in der dritten Generation Seite 2 1954 gründete mein Großvater Gerhard Wermuth das Unternehmen in Leonberg Seite 3 1972 führte es mein Vater Andreas

Mehr

Health Management/Health Promotion. Sport- und Gesundheitsangebote für München und Südbayern Angebote Herbst/Winter 2015/16

Health Management/Health Promotion. Sport- und Gesundheitsangebote für München und Südbayern Angebote Herbst/Winter 2015/16 Health Management/Health Promotion Sport- und Gesundheitsangebote für München und Südbayern Angebote Herbst/Winter 2015/16 Intern Siemens AG 2015 Alle Rechte vorbehalten. Vielseitige zu Bewegungsund Gesundheitsthemen

Mehr

Heute für Sie mit dem Erfahrungsbericht bei dem Netzwerk:

Heute für Sie mit dem Erfahrungsbericht bei dem Netzwerk: Heute für Sie mit dem Erfahrungsbericht bei dem Netzwerk: 53113 Bonn, Adenauerallee 168 www.finanzkonzepte-bonn.de Tel: 0228 85 42 69 71 Mein Name ist Birgitta Kunert, ich bin 51 Jahre alt, Finanzberaterin

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen

Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen Zabo Staupiloten Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen Egal, ob bei Ihnen die Geschäftsprozesse, das Change Management oder Personalthemen ins Stocken geraten sind. Es geht immer um Menschen und deren

Mehr

Wir holen die Kunden ins Haus

Wir holen die Kunden ins Haus Ihr Partner für professionellen Kundendienst www.kunden-dienst.ch begeistern, gewinnen, verbinden Wir holen die Kunden ins Haus Geschäftshaus Eibert Bürgstrasse 5. 8733 Eschenbach Telefon +41 55 210 30

Mehr

Psyche kompakt Hannovers Radiomagazin

Psyche kompakt Hannovers Radiomagazin Über Gesichtsreflexzonen auch die Seele berühren... Informationen zur Sendung vom 2. Juni 2014 P.E.R.G. = Psychosomatische Energetische Reflexzonentherapie am Gesicht P.E.R.G. Das steht für Psychosomatische

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Günter Apel. Ihr Experte für wirksames Wachstum. Geschäftsmodell-Vertrieb Wachsen Sie in den rentablen Geschäftsfeldern Ihrer Kunden!

Günter Apel. Ihr Experte für wirksames Wachstum. Geschäftsmodell-Vertrieb Wachsen Sie in den rentablen Geschäftsfeldern Ihrer Kunden! commutare Günter Apel Ihr Experte für wirksames Wachstum Geschäftsmodell-Vertrieb Wachsen Sie in den rentablen Geschäftsfeldern Ihrer Kunden! Editorial Sie kennen sicherlich die Herausforderung wenn es

Mehr

Rehabilitandenbefragung

Rehabilitandenbefragung (Version J) Rehabilitandenbefragung Rehabilitandenbefragung Kinder- und Jugendlichen-Rehabilitation Fragebogen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre Fragebogen-Version: J Anonymisierungsnummer Hinweise

Mehr

Ausbildung zum Eltern- & Familiencoach

Ausbildung zum Eltern- & Familiencoach Ausbildung zum Eltern- & Familiencoach Interne 10tägige Zusatzausbildung für IPE`ler. - Metamuster im Systemischen Kontext (Der Tresorcode für Familienharmonie) - Videobasierte Erziehungsunterstützung

Mehr

FÜR MENSCHEN IN VERANTWORTUNG IN UNTERNEHMEN IM SPANNUNGSFELD BERUF - PRIVAT

FÜR MENSCHEN IN VERANTWORTUNG IN UNTERNEHMEN IM SPANNUNGSFELD BERUF - PRIVAT FÜR MENSCHEN IN VERANTWORTUNG IN UNTERNEHMEN IM SPANNUNGSFELD BERUF - PRIVAT In der großartigen Kulisse der Dolomiten. Eine Atmosphäre abseits des Alltages. Genussvoll und imposant. Wie geschaffen, um

Mehr

Cardiac Monitoring in Motion. Work-Life-Balance to go.

Cardiac Monitoring in Motion. Work-Life-Balance to go. Cardiac Monitoring in Motion. Work-Life-Balance to go. Cardiac Monitoring in Motion. Moderne Medizin reicht über die Arztpraxis hinaus. Herzmessungen mit clue medical immer und überall. Ärzte und Patienten

Mehr

Auf der Zielgeraden zum Sprung in einen neuen Lebensabschnitt

Auf der Zielgeraden zum Sprung in einen neuen Lebensabschnitt Auf der Zielgeraden zum Sprung in einen neuen Lebensabschnitt Oder einfach 55plus CISCON Versicherungsmakler GmbH 53804 Much Tel.: 02245 / 9157-0 Fax: 02245 / 9157-27 Info@CISCON.de www.ciscon.de Im besten

Mehr

Lernen mit ADHS erfolgreich zu leben. Petra Halbig. Ihr Weg zur Lizenz ADS LERNWERKSTATT LIZENZ AUSBILDUNG

Lernen mit ADHS erfolgreich zu leben. Petra Halbig. Ihr Weg zur Lizenz ADS LERNWERKSTATT LIZENZ AUSBILDUNG Ihr Weg zur Lizenz Lernen mit ADHS erfolgreich zu leben Petra Halbig ADS LERNWERKSTATT LIZENZ AUSBILDUNG Liebe Interessenten! Rund 500.000 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren in Deutschland

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Dschungel Psychotherapie - Antworten auf die wichtigsten Fragen

Dschungel Psychotherapie - Antworten auf die wichtigsten Fragen Dschungel Psychotherapie - Antworten auf die wichtigsten Fragen von Dr. Christine Amrhein und Fritz Propach In diesem Dossier behandeln wir u.a. folgende Themen: Was ist Psychotherapie? Was ist ein Psychotherapeut?

Mehr

Der Angst die Zähne zeigen

Der Angst die Zähne zeigen Der Angst die Zähne zeigen Angstbewältigungsgruppe DentaPsychHH Universität Hamburg Dentalphobien (Zahnbehandlungsängste) mit einem psychologischen Kurzzteittraining überwinden Zahnbehandlungsangst Zahnbehandlungsphobie

Mehr

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien Interne Weiterbildung Fachhochschule des bfi Wien Gesundheit und Sport Information und Anmeldung: Mag. a Evamaria Schlattau Personalentwicklung / Wissensmanagement Fachhochschule des bfi Wien Wohlmutstraße

Mehr

Führen in der neuen Wirtschaftswelt

Führen in der neuen Wirtschaftswelt Führen in der neuen Wirtschaftswelt Nichts ist so beständig wie die Veränderung. Was uns heute noch unmöglich erscheint, kann morgen bereits die Norm sein. Wirtschaft und Gesellschaft befinden sich im

Mehr

BUSINESS COACHING FÜR MEHR SINN UND MEHR GEWINN IM BERUFS- UND PRIVATLEBEN

BUSINESS COACHING FÜR MEHR SINN UND MEHR GEWINN IM BERUFS- UND PRIVATLEBEN Detail-Programm zum Lehrgang BUSINESS COACHING FÜR MEHR SINN UND MEHR GEWINN IM BERUFS- UND PRIVATLEBEN mit der Möglichkeit, den Titel zertifizierter Business Coach (DGMC) durch erfolgreiches Ablegen einer

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

Die unterschätzte Bedrohung: Öffentliche Wahrnehmung zur Fettleibigkeit in Europa

Die unterschätzte Bedrohung: Öffentliche Wahrnehmung zur Fettleibigkeit in Europa Die unterschätzte Bedrohung: Öffentliche Wahrnehmung zur Fettleibigkeit in Europa ZUSAMMENFASSUNG FÜR DEUTSCHLAND Durchgeführt von der unabhängigen Strategieberatung Opinium in Zusammenarbeit mit der Europäischen

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Weitere Informationen und Erfahrungen zum Thema bekommen Sie hier:

Weitere Informationen und Erfahrungen zum Thema bekommen Sie hier: Keine Sorge, es gibt schnelle Hilfe. Überreicht durch: Fest steht: Es bringt gar nichts, einfach nur abzuwarten. Wann? Je früher die Behandlung einsetzt, desto besser eventuell kann es sogar sein, dass

Mehr

Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg. Leitbild. der Classik Hotel Collection

Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg. Leitbild. der Classik Hotel Collection Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg Leitbild der Classik Hotel Collection Inhalt Wer wir sind 3 Was wir tun 4 Unsere Werte so handeln wir 7 Abschluss

Mehr

gehört mir Mein Körper Ein interaktives Ausstellungsprojekt von Kinderschutz Schweiz zur Prävention von sexueller Gewalt gegen Kinder

gehört mir Mein Körper Ein interaktives Ausstellungsprojekt von Kinderschutz Schweiz zur Prävention von sexueller Gewalt gegen Kinder Association Suisse pour la Protection de l Enfant www.aspe-suisse.ch Associazione Svizzera per la Protezione dell Infanzia www.aspi.ch Kinderschutz Schweiz www.kinderschutz.ch Mein Körper gehört mir Ein

Mehr

Erben planen. mit einem Certified Estate Planner Der beste Weg zur Vermögenssicherung. Für Sie und Ihre Angehörigen.

Erben planen. mit einem Certified Estate Planner Der beste Weg zur Vermögenssicherung. Für Sie und Ihre Angehörigen. Erben planen mit einem Certified Estate Planner Der beste Weg zur Vermögenssicherung. Für Sie und Ihre Angehörigen. Erbschaft- und Nachfolgeplanung: Für Sie (k)ein Thema? Wünschen Sie sich das nicht auch?

Mehr

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen...

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen... Christliches Zentrum Brig CZBnews MAI / JUNI 2014 Krisen als Chancen annehmen... Seite Inhalt 3 Persönliches Wort 5 6 7 11 Rückblicke - Augenblicke Mitgliederaufnahme und Einsetzungen Programm MAI Programm

Mehr

Lassen Sie Ihr Gehör wieder aufleben. Hörgeräte erfolgreich nutzen

Lassen Sie Ihr Gehör wieder aufleben. Hörgeräte erfolgreich nutzen Lassen Sie Ihr Gehör wieder aufleben Hörgeräte erfolgreich nutzen Willkommen zurück in der Welt der Klänge Herzlichen Glückwunsch, Sie haben sich entschieden, Ihr Gehör wieder aufleben zu lassen! Ihr

Mehr

Alleinerziehende Väter

Alleinerziehende Väter Alleinerziehende Väter Referenten: Johanna Hub Heiko Lenz Gliederung Alleinerziehende Väter - Allgemein - Juristisch - Familien mit Kindern unter 18 Jahren, Vergleich: Alte und neue Bundesländer - Alleinerziehende

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

SVENJA DEDERICHS SPEAKERIN FÜR PERSONALERFOLG

SVENJA DEDERICHS SPEAKERIN FÜR PERSONALERFOLG SVENJA DEDERICHS SPEAKERIN FÜR PERSONALERFOLG Ihr direkter Kontakt zu Svenja Dederichs: +49 (0)231 984 7733 +49 (0) 172 2883123 office@svenjadederichs.com www.svenjadederichs.com Weihenweg 16 D-44229 Dortmund

Mehr

Rechtsanwältin Sabine Colberg, M.A.

Rechtsanwältin Sabine Colberg, M.A. Berufsweg Selbstständige Tätigkeit im wissenschaftlichen Projektmanagement sowie als Rechtsanwältin, Mediatorin Dozentin. Mehrjährige Führungserfahrung als Geschäftsführerin des Deutschen Juristen Fakultätentages

Mehr

Coaching: Akquisestruktur in einer Patentanwalts-Kanzlei

Coaching: Akquisestruktur in einer Patentanwalts-Kanzlei Coaching: Akquisestruktur in einer Patentanwalts-Kanzlei Wie Sie ein Stärken- und Schwächenprofil Ihrer Kanzlei erstellen! busmann training - Johanna Busmann www.busmann-training.de --- www.anwalts-akquise.de

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien RENTE NEIN DANKE! In Rente gehen mit 67, 65 oder 63 Jahren manche älteren Menschen in Deutschland können sich das nicht vorstellen. Sie fühlen sich fit und gesund und stehen noch mitten im Berufsleben,

Mehr

Die besten Entspannungstechniken

Die besten Entspannungstechniken Beck kompakt Die besten Entspannungstechniken Die effizientesten Übungen für Büro und zu Hause von Marko Roeske 1. Auflage Die besten Entspannungstechniken Roeske wird vertrieben von beck-shop.de Thematische

Mehr

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Für uns ist die Vermittlung von Au-pairs nicht nur Beruf, sondern Berufung. Die Au-pair Agentur Dorota Weindl ist ein kompetenter Partner für Gasteltern

Mehr

Statusreport: Interne Unternehmenskommunikation. Eine Eigenstudie der SKOPOS VIEW

Statusreport: Interne Unternehmenskommunikation. Eine Eigenstudie der SKOPOS VIEW Statusreport: Interne Unternehmenskommunikation Eine Eigenstudie der SKOPOS VIEW Vorwort. 1 Kommunikation ist mehr als nur über etwas zu sprechen. Der VIEW Statusreport gibt Aufschluss darüber, wie dieses

Mehr

WIE EINE OFFENE, WERTSCHÄTZENDE KOMMUNIKATION ZU MEHR ZUFRIEDEN- HEIT UND ERFOLG FÜHREN KANN.

WIE EINE OFFENE, WERTSCHÄTZENDE KOMMUNIKATION ZU MEHR ZUFRIEDEN- HEIT UND ERFOLG FÜHREN KANN. WIE EINE OFFENE, WERTSCHÄTZENDE KOMMUNIKATION ZU MEHR ZUFRIEDEN- HEIT UND ERFOLG FÜHREN KANN. NEUROKOMMUNIKATION FÜR DICH UND DEINEN JOB. Hallo Liebe Entdeckerin, lieber Entdecker WIKIPEDIA: Als Entdecker

Mehr

Auf dem Weg zu neuer Vitalität

Auf dem Weg zu neuer Vitalität Auf dem Weg zu neuer Vitalität www.purevitality.ch Nutzen Sie die Kraft Ihres Wohlbefindens. Ihre Zeit ist knapp und wertvoll. Damit Sie sie optimal nutzen können, brauchen Sie einen Körper, in dem Sie

Mehr

Fernlehrgang. Tierkommunikation SPEZIAL. Mag.a Christina Strobl-Fleischhacker www.de-anima.at

Fernlehrgang. Tierkommunikation SPEZIAL. Mag.a Christina Strobl-Fleischhacker www.de-anima.at Fernlehrgang Tierkommunikation SPEZIAL Mag.a Christina Strobl-Fleischhacker www.de-anima.at Urheberrechtsnachweis Alle Inhalte dieses Skriptums, insbesondere Texte und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins info@manuelaklasen.de Tel.: 06135 / 704906 Lebe deinen

Mehr

CEREC ALS TEIL DER MODERNEN PRAXIS

CEREC ALS TEIL DER MODERNEN PRAXIS Stand Dezember 2014 CEREC ALS TEIL DER MODERNEN PRAXIS ANWENDERBERICHT PRAXISINTEGRATION 02 ZUR EINLEITUNG Die Einführung einer neuen Technologie stellt CEREC Zahnärzte vor die Aufgabe einer schnellen

Mehr

Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel.

Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel. Medizinische REHABILITATION Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel. Wir sind ganz nah bei Ihnen, denn zur Rehabilitation gehören sehr private Momente

Mehr

Unheilbar krank und jetzt?

Unheilbar krank und jetzt? Unheilbar krank und jetzt? Wenn eine schwere Krankheit fortschreitet, treten schwierige Fragen in den Vordergrund: > Wie viel Zeit bleibt mir noch? > Wie verbringe ich die verbleibende Zeit? > Soll ich

Mehr

MMC. Beratung auf Augenhöhe

MMC. Beratung auf Augenhöhe MMC Beratung auf Augenhöhe Erfolgreiches Unternehmertum braucht durchaus auch Entscheidungen aus dem Bauch - jedoch immer flankiert von robusten Steuerungsinstrumenten und umgesetzt in schlanken Prozessen.

Mehr

Kein Datenverlust. Seit 1996!

Kein Datenverlust. Seit 1996! Falls dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier Liebe Freundinnen und Freunde unserer Agentur, werte Leserinnen und Leser, wer kann 100%ig sicher sein, vor Datenverlust verschont

Mehr

Neu als Führungskraft

Neu als Führungskraft Unternehmensführung / Management Unternehmensführung Daniela B. Brandt, Michaela Wagner Neu als Führungskraft Geben Sie Ihrer Karriere eine (richtige) Richtung Verlag Dashöfer Daniela B. Brandt / Michaela

Mehr