Angebote für Kindergruppen und Schulklassen. Kinder erleben Natur. Naturpark Meißner-Kaufunger Wald

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Angebote für Kindergruppen und Schulklassen. Kinder erleben Natur. Naturpark Meißner-Kaufunger Wald"

Transkript

1 Angebote für Kindergruppen und Schulklassen Kinder erleben Natur Naturpark Meißner-Kaufunger Wald

2 Inhalt Wald-Kindergeburtstag Wald-Kindergeburtstag...4 Naturerlebnis Von fliegenden Bäumen und anderen Wundern...5 Zeitreise im Galopp...5 Waldolympiade für Kinder...5 Waldabenteuer mit Stockbrot backen...6 Überleben im Wald...6 Im Wald - sind da die Räuber?...6 Steinzeitmenschen auf der Spur...7 Nachtwanderungen...7 Seeräuber-Trainingslager im Wald...8 Kunst im Wald...8 Märchen-Mitmachwanderung...8 Für Vorschulkinder Kleine Waldforscher...9 Mit dem Wald auf Tuchfühlung...9 Im Reich der Elfen und Trolle...9 Kindgerechte Fachführungen Trink Wasser! Wanderweg...10 Bach erforschen Wacholderheide Kripp- und Hielöcher Wer räumt den Wald auf? Welt der Käfer - Ritter auf 6 Beinen Spurensuche Spurensuche im Schnee Kalbepfad Erkundung des Landschaftsparks von Gut Windhausen Weihnachtszeit Waldweihnacht beim Nikolaus Weitere Angebote Der Barfußpfad Das Naturpark-Mobil Klasse(n)ausflug in den Naturpark Übernachtungen Jugenddorf Hoher Meißner Jugendwaldheim Hoher Meißner Naturfreundehaus/Meißnerhaus Hutzelberghof Haus der Jugend St. Florian Jugendburg Ludwigstein Jugendburg Sensenstein Jugendherberge Eschwege Ziele in der Region Ausflugsziele in der Region Legende Symbole Geeignet für... Start... Dauer... Preis... Tipp... Übernachtung... Telefon... Einkehr... Fax... Bei Regenwetter Bei Schnee... Internet... Anmeldung Telefon Seite 2

3 Grußwort Liebe große und kleine Gäste des Naturparks, eine wichtige Aufgabe der Naturparke ist es, Kindern und Jugendlichen Naturerlebnisse zu ermöglichen und sie so unter anderem für die Ziele des Naturschutzes zu sensibilisieren. In diesem Heft bieten wir vom Waldkindergeburtstag bis zur spannenden, kindgerechten Fachführung eine vielfältige Palette an Themen an. Besprechen Sie mit Ihrem Kind, wo der Schwerpunkt liegen soll! Eine Zeitreise in die Steinzeit ist ebenso möglich wie die Erforschung der kleinen Lebewesen im Kupferbach oder eine Schatzsuche am Bilstein im Höllental. Unsere vielfältigen Angebote bringen bei Spiel und Spaß die Natur auf vielfältige Weise näher. Nutzen Sie unsere Angebote, um Kindergeburtstage, Schul- oder Kindergartenausflüge in unserem Naturpark Meißner-Kaufunger Wald naturnah zu gestalten! Bitte beachten Sie folgende Hinweise: Die Angebote in diesem Heft sind für feste Gruppen gedacht, die gern Termine nach eigenem Wunsch buchen. Es muss bei einzelnen Buchungstiteln mit inhaltlichen Abweichungen gerechnet werden, weil jede/r Führer/in eigene Schwerpunkte setzt. Bei mehr als der angegebenen Personenzahl sollte der Qualität der Veranstaltung zuliebe eine zweite Gruppe gebildet und berechnet werden. Auf unserer Internetseite finden Sie weitere Angebote für Kindergruppen und Schulklassen ( ) Bitte denken Sie an festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung, da dies erheblich zur guten Laune beiträgt. Erfahrungsgemäß sind Kinder auf Wanderungen besonders durstig, deshalb bitte Getränke mitgeben. Die angegebenen Preise sind für das Jahr 2014 verbindlich, später unter Vorbehalt. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Bei sehr schlechten Wetterbedingungen, wie z. B. Gewitter, behalten wir uns Programmänderungen vor. Dies dient unser aller Sicherheit. Viel Vergnügen bei allen Unternehmungen wünscht Ihr/Euer Naturpark-Team Seite 3

4 Wald-Kindergeburtstag Wald-Kindergeburtstag Wald-Kindergeburtstag Mit bis zu 14 kleinen Gästen streift das Geburtstagskind unter Leitung eines/r Naturparkführer/s/in quer durch den Wald. Mit Spielen, die der Gruppe und der Jahreszeit angepasst werden, haben alle viel Spaß. Begeisterung für die Natur wird dabei geweckt. 2 h Jugenddorf Hoher Meißner, Weitere Startpunkte: Helsa-Wickenrode, Niestetal P Mühlenberg, Eschwege Leuchtbergsattel... andere Orte sind mit Sondervereinbarung möglich. bis 15 Personen 45. Neu! Sage, Spuk und Spiel rund um den Bilstein im Höllental»Willst Du meinen Schatz, lass dir gesagt sein gehst Du auf meinen Berg - tu s niemals allein Denn ich bin dort und dann bist du mein verspricht dir der Geist des Grafen Bilstein«So lautet die Warnung aus alter Zeit. Kennt ihr die Sage vom Grafen Bilstein? Wir wollen uns aufmachen, die alte Burg aufleben zu lassen und uns auf eine abenteuerliche Schatzsuche zu begeben. Manche Wanderer behaupten, sie hätten den Grafen Bilstein erblickt. Wenn wir Glück haben, sehen wir ihn auch, oder wäre das eher ein Unglück? Traut ihr euch? 2 h für unerschrockene Kinder zwischen 6 und 10 J. ehem. Gasthaus Frau Holle im Höllental, Meißner Max. 15 Kinder 56 Alternative Geburtstagsmöglichkeiten: Natürlich können auch die übrigen Angebote des Naturparks gebucht werden. Dabei gelten dann die jeweils genannten Gruppenpreise. Was tun, wenn es regnet? Wenn überraschend Regenwetter einsetzt, helfen uns in der Regel die Pächter des Jugenddorfes, rasch einen Unterschlupf zu finden. Selbstverständlich muss der Raum hinterher sauber übergeben werden oder es fallen 20 Reinigungsgebühr an. Mitgebrachte Speisen sind dort nicht gewünscht. Bewirtung durch den Wirt des Jugenddorfes ist möglich. Feiern im Jugenddorf: Den Auftakt oder Abschluss des Geburtstages können Sie auf Wunsch unter im Waldgasthaus»Zum Kupferbach«buchen. Der Grill- und Spielplatz neben dem Barfußpfad ist nicht öffentlich, er ist für die Übernachtungsgäste des Jugenddorfes vorgesehen. Zum selbst organisierten Grillen können Sie sich kostenlos als Benutzer des 2 km entfernten Spiel- und Grillplatzes»Vockeroder Lindengruppe«oberhalb von Vockerode beim Naturpark eintragen lassen: Wir beraten Sie gerne. Anmeldung Telefon Seite 4

5 Naturerlebnis Von fliegenden Bäumen und anderen Wundern Neu! Können Bäume wirklich fliegen? Diese und andere Fragen der Samenausbreitung von Pflanzen erforschen wir mit den Kindern. Neben lustigen Spielen, gehört auch das Experimentieren mit selbstgebauten Flugobjekten dazu. Kinder ab 6 J., Gruppen, Schulklassen, Geburtstage Jugenddorf Hoher Meißner oder Leuchtberge Eschwege 2 oder 3 h Feste Kindergruppen bis 25 Personen: 2h=45, 3h=56 ; Jugenddorf-Hausgäste: 45 mit der Belegungsrechnung. Jeweils zzgl. 0,50 pro Kind Materialumlage Zeitreise im Galopp Neu! Lange bevor das Pferd Hufe bekam lebte es versteckt im Wald. Wir unternehmen eine Reise in die Vergangenheit mit Pferdenarren im Alter von 7-12 Jahren. Spielerisch erfährt man, warum der Urahn der Pferde sich noch tief im Wald versteckte. Warum bekam das Pferd Hufe und wurde zum Steppentier? Spiele rund um das Thema Pferd, bei denen auch Geschicklichkeit und Kreativität gefragt sind, runden das Erlebnis ab. Auf der Heimfahrt weiß jeder, dass Kastanien nicht nur auf Bäumen wachsen. Kinder von 7 bis 12 J., Gruppen, Schulklassen, Geburtstage Jugenddorf Hoher Meißner 2 h Feste Kindergruppen bis 25 Personen: 2h=45 Hufeisen werfen Ahornsamen Waldolympiade für Kinder»Dabei sein ist alles«, lautet das Motto der Waldolympiade. Sportliche Team-Wettbewerbe mit abwechslungsreichen und lustigen Spielen sind dabei zu absolvieren. Geschicklichkeit, Wissen, Kreativität und Erfindungsgeist stehen im Vordergrund, wenn es darum geht, die gestellten Aufgaben zu erfüllen. Als Erinnerung gibt es am Ende für alle Teilnehmer eine Medaille. Kinder ab 8 J., Gruppen, Schulklassen, Geburtstage Jugenddorf Hoher Meißner. Weitere Startpunkte: Helsa-Wickenrode, Niestetal P Mühlenberg, andere Orte sind mit Sondervereinbarung möglich. 2 h Kindergruppen bis 25 Personen: 2 h/56, Jugenddorf-Hausgäste: 45 mit der Belegungsrechnung. Wettrennen Seite 5

6 Naturerlebnis Waldabenteuer mit Stockbrot backen Kinder von 6 bis 12 J. erkunden den Wald rund ums Jugenddorf Hoher Meißner. Mystische Orte, Fernsicht-Panorama, Schluchten und Steilhänge versprechen einen ereignisreichen Nachmittag. Familien, Geburtstage, Gruppen, Schulklassen Jugenddorf Hoher Meißner 3,5 h Besonderheit: Stockbrotteig ist mitzubringen oder kann gegen Gebühr von den Pächtern des Jugenddorfes/vom Naturparkführer hergestellt werden. Kindergruppen bis 25 Personen 100 Überleben im Wald Stockbrote Dass man auch ohne große Ausrüstung im Wald überleben kann, wird Kindern im Alter von 8 bis 10 Jahren bei diesem aufregenden Waldabenteuer näher gebracht. Wie man im Wald die Orientierung behält, wie man eine Hütte baut und Feuer macht sind dabei von wesentlicher Bedeutung. Bei selbst gemachtem Pizzabrot oder Stockbrot stehen die Chancen gut, nicht zu verhungern. Besonderheit: Stockbrotteig ist mitzubringen o. kann gegen Gebühr von den Pächtern des Jugenddorfes/vom Naturparkführer hergestellt werden. Gruppen, Schulklassen, Geburtstage bis 15 Personen Jugenddorf Hoher Meißner 4 oder 5 h Kindergruppen bis max. 15 Personen, 4 h/112, 5 h/130 Im Wald - sind da die Räuber? Willst du in meiner Bande sein? Abenteuerliche Spiele, Geschichten, Basteleien rund um das wilde Räuberleben.»Willst du in meiner Bande sein?«, diese Frage ist der Schlüssel zum Spielabenteuer überhaupt. Verabredungen an geheimen Spielorten verbinden Kinderherzen und lassen gemeinsam grandiose Ideen und ein»räuberlager«im Wald entstehen. Varianten der Kinderspiel- Klassiker Fangen und Verstecken erhalten mit dem Räubersein die abenteuerliche Verkleidung. Kinder ab 6 J., Gruppen, Schulklassen, Geburtstage Jugenddorf Hoher Meißner. Weitere Startpunkte: Helsa-Wickenrode, Niestetal P Mühlenberg, andere Orte sind mit Sondervereinbarung möglich. 2 h Kindergruppen bis 25 Personen: 56, Jugenddorf-Hausgäste: 45 mit der Belegungsrechnung. Anmeldung Telefon Seite 6

7 Naturerlebnis Steinzeitmenschen auf der Spur Eine Reise in die Steinzeit, als es noch kein Plastik und Metall gab. Wir bauen als Steinzeitkinder einen Speer, gehen auf die»jagd«, üben die Kunst der Höhlenmalerei, spielen Steine Mikado, basteln einen»brummkopf«, suchen und hinterlassen Spuren im Wald. Es gibt viele schöne Möglichkeiten und Spiele, einen Nachmittag in der»steinzeit«zu verbringen. Bitte eine Haselnussrute (1,20 m lang und am schmalen Ende mindestens 2,50 cm stark) und wenn möglich ein Taschenmesser pro Kind mitbringen! Gruppen, Schulklassen, Geburtstage Jugenddorf Hoher Meißner 2 h (3 h auf Anfrage) Kindergruppen 2 h bis 25 Personen/45, 3 h/56 ; Jugenddorf-Hausgäste: 2 oder 3 h/45 mit der Belegungsrechnung. Haselnussruten können gestellt werden. Dann gelten folgende Preise: 2h/56, 3h/75. Nachtwanderungen Während einer Nachtwanderung muss man sich auf die besondere Stimmung der Nacht einlassen, dabei in die Dunkelheit hineinlauschen und versuchen, die verschiedenen Geräusche zuzuordnen. Erleben, wie die anderen Sinne schärfer werden, wenn man nichts mehr sieht und erfahren, welche Tiere in der Nacht aktiv sind. Ein Erlebnis, das man nicht alle Nächte hat! Gruppen, Schulklassen Jugenddorf Hoher Meißner; Eulen-Nachtwanderungen auch ab P Berggasthof oder Bergwildpark Meißner, Fledermaus-Nachtwanderungen gern auch ab Jugendherberge Eschwege oder Burg Ludwigstein 2 h Kindergruppen bis 25 Personen 56. Jugenddorf-Hausgäste: 2 h/45 mit der Belegungsrechnung. Tipp: Von Mai bis Oktober kann zur Nachtwanderung der Schwerpunkt Fledermäuse gewählt werden. Im Frühjahr und Herbst ist das Schwerpunktthema Eulen lohnenswert. Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche mit! Seite 7

8 Naturerlebnis Seeräuber-Trainingslager im Wald Neu! Silvia Schaaf-Dormeier Kunst im Wald Piraten Kunst im Wald Neu! Märchen-Mitmachwanderung Piraten sind nicht immer auf hoher See. Damit bei einer Flaute keine Langeweile aufkommt, trainieren sie fleißig Anker lichten, Planken laufen... Dabei sind sie im Wald gut versteckt. Kinder von 6 bis 11 J. Jugenddorf Hoher Meißner 2 h Kindergruppen bis 25 Personen: 56, Jugenddorf-Hausgäste: 45 mit der Belegungsrechnung. Kinder von 6 bis 12 J. können aus Naturmaterial erstaunliche Kunstobjekte schaffen, die z. B. als Riesenmobile oder -drachen im Wind pendeln oder als Waldteppich, Natursofa oder Adlerhorst dienen. Es können Baumgeister entstehen, die mit lustigen oder Furcht erregenden Grimassen in Astgabeln lauern. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Familien, Geburtstage, Gruppen, Schulklassen Jugenddorf Hoher Meißner oder Niestetal P Mühlenberg 3 h Kindergruppen bis 25 Personen: 75 Während der geführten Wanderung über den Meißner werden Kinder mit oder ohne Eltern und Großeltern in allerlei Spiele und Geschichten aus der Welt der Märchen eingebunden. Fantasie ist gefragt, viel Spaß, z. B. beim Suchen eines Feenflügels, dem Nasenhaar eines Riesen oder einem Liebesbeweis eines Zwergs an seine Zwergin, ist garantiert. Familien, Geburtstage, Gruppen, Schulklassen, Naturparkführerin: Silvia Schaaf-Dormeier, bitte frühzeitig anfragen! Frau Holle-Teich 2,5 km, 3 h Kindergruppen bis 25 Personen: 56 ; Jugenddorf- Hausgäste: 45 mit der Belegungsrechnung. Anmeldung Telefon Seite 8

9 Für Vorschulkinder Kleine Waldforscher Neu! Als abenteuerlustige Forscher ziehen wir in den Wald und erforschen alles, was uns vor die Füße fällt. Auf der Käferexpedition bauen wir kleine Bodenfallen und locken Krabbeltiere an, um sie mit einer selbstgebauten Becherlupe zu ergründen. Wir kommen den Ameisen auf die Spur und werden zum Wetterexperten. Wie macht der Wald das Wasser sauber? Können Stöcke eine Melodie spielen? Mit vielen Tricks und kleinen Experimenten enträtseln wir spannende Fragen. Bitte mitbringen: Pro Kind ca. 100 ml Blumenerde und einen kleinen Blumentopf. Kinder von 5-7 J., Kindergartengruppen, Geburtstage, Familien Jugenddorf Hoher Meißner 1,5 bis 2 h Kindergruppen bis 25 Personen 45 Wespenspinne Mit dem Wald auf Tuchfühlung Durch Wahrnehmungsspiele, allein oder zu zweit, den Wald auf ganz spannende Weise neu kennen lernen und dabei die Sinne schärfen. Einen Baum ertasten, die Blätter im Wind hören, Erde riechen, mit Naturmaterialien bauen und gestalten - die Natur mal mit ganz anderen Augen sehen. Kinder ab 5 J., Kindergartengruppen, Schulklassen, Geburtstage Jugenddorf Hoher Meißner oder P Breite Hecke bei Orferode 2 oder 3 h Feste Kindergruppen bis 25 Personen: 2h=45, 3h=56 ; Jugenddorf-Hausgäste: 45 mit der Belegungsrechnung. Im Reich der Elfen und Trolle Im Land der Elfen, Feen und Trolle geht es munter zu und hoch her. Komm mit ins Reich der Naturgeister! In der Natur lassen sich ihre Wohnungen und viele Hinweise auf ihre Existenz aufspüren. Wir üben den Trollblick und erforschen Lebensraum und Lebensweise von Elfen und Trollen. Wir probieren aus, wie federleicht sich Elfen bewegen können, lernen die Weckzeremonie und die Spiele der Elfen und Trolle kennen. Mitzubringen sind pro Kind ein kleines Gefäß (z. B. Filmdose), sowie ein Handspiegel. Kinder (ab 4 J.) im»magischen«alter, in dem Naturgeister, Elfen-Freunde und Naturverbundenheit noch zum Standard gehören. Kindergartengruppen Jugenddorf Hoher Meißner 1,5 bis 2 h Kindergruppen bis 20 Personen 45 Seite 9

10 Kindgerechte Fachführungen Führung auf dem Trink Wasser! Wanderweg Hoher Meißner Neu! Auf diesem neuen Themenweg lässt sich das Wasser des Hohen Meißners auf vielfältige Art und Weise erleben und erforschen. Wie wird Quellwasser zu Trinkwasser aufbereitet? Wie funktioniert der Wasserkreislauf? Welche Tiere und Pflanzen leben am Quellbach? Diese und viele weitere Fragen rund ums Wasser lassen sich im Rahmen einer Führung über den Trink Wasser! Wanderweg Hoher Meißner anschaulich klären. Spiele und Aktionen regen zum Mitmachen an und verdeutlichen den Unterschied zwischen realem und virtuellem Wasser oder unseren täglichen Wasserverbrauch. Empfehlenswert: bei der Buchung ein bis drei Themenschwerpunkte angeben. Themenauswahl: Wasser ist Leben, Wasserverbrauch, Artenvielfalt am Quellbach, Wege des Meißner-Wassers, Vom Quellwasser zum Trinkwasser, Wasserkreislauf, Trinkwasser schützen, Gefährdung des Trinkwassers. Direkt am Wanderweg liegt das Trink Wasser! Museum. Die Besichtigung erfolgt auf Wunsch im Rahmen einer Führung. Eine Trink Wasser!-Rallye für verschiedene Altersstufen steht zum Download auf der Homepage des Naturparks bereit. Gruppen, Schulklassen, Familien mit Kindern im Schulalter Jugenddorf Hoher Meißner 2-4 h; abhängig vom Alter der Teilnehmer und der Themenwahl auf Anfrage Bach erforschen Ein Bachlauf weckt den Forscherdrang! Kinder entdecken die Welt des Baches, lernen genauer hinzusehen und haben Spaß. Bitte Küchensieb (ca. 10 bis 15cm), ein klares oder weißes Auffanggefäß und ein Handtuch mitbringen. Kinder ab 6 J., Gruppen, Schulklassen, Geburtstage Jugenddorf Hoher Meißner 3 h Kindergruppen bis 20 Personen 75 Anmeldung Telefon Seite 10

11 Kindgerechte Fachführungen Wacholderheide Kripp- und Hielöcher Es geht über den Boden des uralten Zechsteinmeeres mit seinen bizarren Dolomitzinnen (Karstgebiet), mit Spielen unterwegs über Wacholderheide mit interessanter Flora und Fauna (im Mai Orchideen, im Herbst Enziane), vorbei an Dolinen, Dachs- und Fuchsbau und Karstquellen. Im Naturschutzgebiet Kripplöcher geht es am»kuhloch«vorbei (ohne ortskundigen Naturparkführer verboten). Gruppen, Schulklassen Sportplatz Frankershausen 5 km, 3 h Kindergruppen bis 25 Personen: 56 ; Jugenddorf- Hausgäste 45 mit der Belegungsrechnung. Wacholderbeeren Tipp: Wir bieten auch eine kürzere, 2-stündige Führung allein in den Gebietsteil Hielöcher an. Sportplatz Frankershausen 2 km, 2 h Kindergruppen bis 25 Personen: 45. Wer räumt den Wald auf? Neu! Entdecke die geheimnisvollen Bewohner des Waldbodens! Ein Laubbaum trägt ca Blätter warum läuft der Wald im Herbst dann nicht über vor lauter Laub? Als echte Selbstversorger kennen Bäume keine Energieprobleme, sie düngen sich selbst und produzieren keinen Müll. Am Beispiel Bodenleben erfahren wir die Wiederverwertung von»abfall«in Perfektion. Kinder ab 6 J., Gruppen, Schulklassen, Geburtstage. Buchbar von Mai bis September. Jugenddorf Hoher Meißner 2 oder 3 h 2 h/56, 3h/75 Wer lebt im Waldboden? Seite 11

12 Kindgerechte Fachführungen Welt der Käfer - Ritter auf 6 Beinen Neu! Bockkäfer Den Marienkäfer kennt jeder, aber wie sieht es mit seinen Verwandten aus? Bockkäfer, Laufkäfer, Rüsselkäfer, Totengräber, schon ihre Namen machen neugierig auf die kleinen Krabbeltiere. Die Käfer sind die größte Insektengruppe, die es gibt. Ihre Zahl wird in etwa mit Arten angegeben und steigt durch Neuentdeckungen stetig an. Geht mit uns auf die Suche! Kinder ab 8 J., Gruppen, Schulklassen, Geburtstage. Buchbar von Mai bis September Jugenddorf Hoher Meißner 2 h Kindergruppen bis ca. 20 Personen 45 Spurensuche Kleine Dinge betrachten Die Sinne schärfen für die kleineren und nicht immer offensichtlichen Dinge der Welt. Kinder suchen und deuten Spuren, die Tiere, Pflanzen und Menschen hinterlassen. Manchem Naturdetektiv eröffnen sich beim genaueren Hinschauen neue Welten. Gruppen, Schulklassen, Geburtstage Jugenddorf Hoher Meißner 2 bis zu 4 h feste Gruppen bis 25 Personen: 2 h/45, 3 h/56, 4 h/75 Spurensuche im Schnee Eichhörnchen im Schnee Kinder können die Geheimnisse der winterlichen Natur rund ums Jugenddorf Hoher Meißner erkunden. Anhand von Vorlagen werden die unterschiedlichen Fährten der Tiere im Schnee oder auf weichem Boden in der freien Natur erkannt. Während der zweistündigen Wanderung quer durch den Wald erfahren die Teilnehmer auch, mit welchen Tricks die Natur dafür sorgt, dass Waldtiere, Pflanzen und Bäume den Winter überstehen. Gruppen, Schulklassen, Geburtstage Jugenddorf Hoher Meißner 2 h Kindergruppen bis 25 Personen 45 Anmeldung Telefon Seite 12

13 Kindgerechte Fachführungen Kalbepfad Kinder entdecken den Hohen Meißner und seine große Vielfalt. Mit Spiel und Spaß geht es kindgerecht vom Frau Holle-Teich hoch auf die Kalbe, zwischendrin fühlen wir das Wasser der Eisquelle, riskieren einen Blick in einen Schluchtwald und überlegen, was man aus Holz alles machen kann. Wildkatze, Wanderfalke und Luchs sind hier wieder heimisch. Der Rückweg führt über den Eulenstieg, der die fünf heimischen Meißner-Eulenarten thematisiert. Für Jugenddorfgäste mit 30 Minuten Fußweg zum Parkplatz Schwalbenthal sehr zu empfehlen. Gruppen, Schulklassen, (Kindergärten ab Frau-Holle-Teich 2,5 h) Frau-Holle-Teich oder P Schwalbenthal 3 km, 3 h Kindergruppen bis 25 Personen: 56 ; Jugenddorf- Hausgäste 45 mit der Belegungsrechnung. Auf dem Eulenstieg Erkundung des Landschaftsparks von Gut Windhausen Neu! Kinder lernen den Landschaftspark und einen Teil seiner noch erhaltenen Gartenbauwerke, auf anschauliche Art und Weise kennen. Naturerlebnisspiele und ge schichtliche Hintergründe ergänzen die Wanderung. Geeignet für Gruppen, Schulklassen, Geburtstage, ab 8 Jahre Wanderparkplatz Mühlenberg zwischen Nieste und Niestetal 3 h, ca. 4 km Kindergruppen bis 25 Personen 75 Baron von Schlieffen Seite 13

14 Weihnachtszeit Naturpark Waldweihnacht beim Nikolaus Waldweihnacht Nach 1,5 Stunden mit Aktionen im Wald und Geschichten zum Nikolaus und Advent überrascht der Nikolaus mit seinen beiden Eselchen die Familien beim Jugenddorf. Im großen Sack hat er für jedes Kind ein kleines Päckchen mit Namen, das Betreuer, Eltern oder Großeltern zuvor abgegeben haben. Bitte Taschenlampe mitbringen! Am Lagerfeuer können bei ausreichend großen Gruppen Punsch und Grillwürstchen angeboten werden. Für Kinder ab 3 Jahren. Für Kinderwagen nicht geeignet. Anregung: Kinder basteln im Vorfeld Salzteig-Baumschmuck, Kastaniengirlanden oder Apfelkugeln und schmücken damit ein Weihnachtsbäumchen im Wald für die Tiere. P Jugenddorf 1,5 bis 2 h (nicht am buchbar!) für Kindergruppen bis 25 Personen: Führung: 45, In der Regel fallen noch folgende Zusatzkosten an: Lagerfeuer: 20, Nikolaus: 20, 2 Esel: 20. Anmeldung Telefon Seite 14

15 Weitere Angebote Der Barfußpfad Spaß und Gesundheit für die Füße Die Schuhe ausziehen und auf nackten Sohlen die Natur erleben! Ein Feuerwerk an Empfindungen erwartet die Füße auf einem Rundweg von Metern auf dem Barfußpfad beim Jugenddorf am Hohen Meißner. Bei über 30 abwechslungsreichen Stationen durch Meißnerheu, Stroh, Laub, Werrasand, Sägemehl, Maiskörner, Hanf, über Wildschweinfell, Schafwolle, Wurzelstöcke, Ameisenstege, Tontiegel, Steine oder Pilze ist Kurzweil garantiert. Besucher erfahren Interessantes zu erneuerbaren Energien und Ameisen, unterscheiden Tierstimmen, deuten Tierspuren oder erraten, was sich in Fühlkästen verbirgt und tasten sich durch einen Dunkelgang oder am Seil entlang durch den Wald. Nach der Schlammtreppe, der Lieblingsstation der Füße, sorgt der kalte Kupferbach für Erfrischung. Schlammtreppe Führungen auf dem Barfußpfad bieten wir nur für Kindergeburtstagsgruppen bis 15 Personen an. Zwei Stunden kosten 45. Geöffnet ist der Barfußpfad von April/Mai bis Oktober täglich, solange es hell ist. Wer ihn erlebt hat, erkennt, dass es viele fleißige Hände geben muss, die ihn so attraktiv erhalten und pflegen. An der Schuhstation am Start/Ziel bittet der Naturpark deshalb um einen Eintritt. Tipp: Benutzen Sie auch die Parkplätze 2 und 3 am Barfußpfad. Vom Parkplatz 2 führt ein abwechslungsreicher ein Kilometer langer Erlebnispfad bis zum Start des Barfußpfades. Seite 15

16 Weitere Angebote Das Naturpark-Mobil Die Ranger»Kinder fragen - experimentieren - entdecken - staunen«ist das Motto unserer fahrbaren Lehreinrichtung des Naturpark-Mobils. Das Naturpark-Mobil ist ein Umweltbildungsprojekt des Naturparks Meißner-Kaufunger Wald in Zusammenarbeit mit Hessen-Forst. Es besucht Schulen und Kindergärten im Werra-Meißner-Kreis und im Landkreis Kassel, sofern sie im Gebiet unseres Naturparks liegen und führt die Kinder auf spannende Weise an die Natur im Umfeld der Schule heran. Unsere vier Naturpark-Ranger halten eine spannende Mischung aus Information, Experimenten und Naturerlebnis-Spielen für die Kinder bereit. So wird die Freude am Entdecken der Natur gefördert und ganz nebenbei ökologisch sinnvolles Handeln erlernt. Im speziell ausgestatteten Naturpark-Mobil finden sich allerlei Untersuchungsmaterialien um die Lebensräume»Bäume«,»Boden«,»Wiese«und»Bach«genauestens unter die Lupe zu nehmen; welche Tiere leben in diesen Lebensräumen und wie gesund ist die Natur um uns herum? Bei den Themen»Regenwurm«und»Waldameise«wird direkt mit den Tieren geforscht, dagegen bekommen wir die Wildkatze wohl nicht in freier Wildbahn zu Gesicht doch es wohnt ein Exemplar in unserem Naturpark-Mobil. Um die»tiere des Waldes«oder die»tiere im Dorf und in der Stadt«auf anschauliche Weise begreifbar zu machen, ist das Naturpark-Mobil bestens mit Fellen und Präparaten ausgestattet anfassen ist bei uns ausdrücklich erwünscht! Mit den Themen unseres Naturpark-Mobils können Thementage/Projektwochen sinnvoll ergänzt und vertieft werden, der Besuch lässt sich auch prima in einen Wandertag integrieren, der so noch erlebnisreicher gestaltet werden kann. Anmeldung Telefon Seite 16

17 Weitere Angebote Bei einem Besuch des Naturpark-Mobils im Kindergarten werden die Inhalte altersgemäß angepasst Spiel und Spaß überwiegen bei dem 90minütigen Besuch durch unsere Ranger. Empfehlenswerte Themen für Kindergärten sind neben den»tieren des WaldesDer Regenwurm«,»Der Igel«,»Heimische Bäume«und die»lebensweise der Pilze«. Die Gruppengröße sollte 20 Kinder pro Ranger nicht überschreiten. Pro Kind kostet dieser Besuch 1,50. Für Grundschulen berechnen wir 55 pro Klasse. Der Besuch der Naturpark-Ranger gliedert sich bei Grundschulen in einen 90minütigen Innentermin im Klassenraum, bei dem grundlegende Informationen zum Thema vermittelt werden. Anschließend geht es raus in die Natur dort wird geforscht, experimentiert und zum Thema gespielt. Folgende Themen bieten wir speziell für Grundschüler an: Die Wildkatze Der Regenwurm Die Waldameisen Tiere des Waldes Tiere im Dorf und in der Stadt Bodenwerkstatt Heimische Bäume Erlebnisse im Frühlingswald (nur März/April) Wiese erforschen (ab Mai) Bach erforschen Die niedrigen Preise werden durch die finanzielle Unterstützung von Hessen-Forst und der Naturpark-Stiftung des Werra-Meißner-Kreises ermöglicht. Nähere Informationen und Termine erhalten Sie unter Seite 17

18 Weitere Angebote Klasse(n)ausflug in den Naturpark Grube Gustav Verbringen Sie mit Ihrer Gruppe einen erlebnisreichen Tag im Naturpark Meißner-Kaufunger Wald, bei dem hautnahe Naturerlebnisse und Bildung, aber auch Spiel und Spaß auf dem Programm stehen. Aus unserem Angebot, das verschiedene Bausteine umfasst, wählen Sie für einen Tagesausflug zwei oder drei aus und nennen uns Ihr Wunschdatum. Wir kümmern uns um alles weitere, gerne auch gleich um das passende Busunternehmen. Preis zwischen 6 (ohne Bus) und 16 (z. B. aus Richtung Kassel und Göttingen bei voll besetztem Bus) pro Teilnehmer. Ein/e Naturpark-Ranger steht Ihnen während des Tages zur Seite. Aus diesen Bausteinen können Sie wählen: Der Barfußpfad am Jugenddorf Hoher Meißner bietet auf seinen rund Metern und ca. 30 Stationen ein intensives Erlebnis für die Füße und viel Wissenswertes zu den Waldameisen. Wanderung auf dem Trink Wasser! Wanderweg Hoher Meißner vom Barfußpfad zum Bergwildpark. Im Bergwildpark Meißner mit Waldwichtelhaus und großem Spielplatz kommt garantiert keine Langeweile auf. Fast alle heimischen Wildarten leben hier, viele sind handzahm und laufen frei umher. Im Besucherbergwerk Grube Gustav erhalten Sie und Ihre Schüler bei einer ca. 1-stündigen Führung unter Tage einen Einblick in die Entwicklung des Bergbaus im Höllental. Der Abbau von Schwerspat und Kupferschiefer in Kriechstollen wird eindrucksvoll vermittelt. (10 C Jahrestemperatur, deshalb unbedingt warme Kleidung vorsehen). Lassen Sie sich Ihr Tagesprogramm zusammenstellen! Anmeldung Telefon Seite 18

19 Übernachtungen Jugenddorf Hoher Meißner Das kleine Dorf am Fuß des Hohen Meißners ist umgeben von viel Wald und Wiesen. Es besteht aus einem Mehrzweckgebäude mit dem Waldgasthaus zum Kupferbach und großem Speise- und Aufenthaltsraum, zwei Gästehäusern mit insgesamt 55 Betten für Gäste von 1 bis 99 Jahren, einer kleinen Turnhalle, einem riesigen Spiel- und Freizeitplatz und einer kleinen Waldhütte. Die Anlage ist teilweise behindertengerecht. Ideal geeignet ist das Jugenddorf für Schulklassen Jugendgruppen Kindergärten Vereine Wandergruppen Chöre Musiker und alle, die Lust haben, den Hohen Meißner und seine Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen. Direkt am Jugenddorf startet der neu angelegte Trink Wasser! Wanderweg Hoher Meißner und leitet auf naturnahen Wegen zum Bergwildpark Meißner (3 km). Der beliebte rund 1500 m lange Barfußpfad Hoher Meißner liegt ebenfalls direkt vor der Haustür. Neben Wanderungen ins»reich der Frau Holle«auf gut markierten Wanderwegen kann auch das Besucherbergwerk»Grube Gustav«(6 km) besucht werden. Alle Angebote des Naturparks können dazugebucht werden und in die Tagesgestaltung einfließen. Kontakte: Kinderangebote ,, Übernachtungsanfragen Waldgasthaus Zum Kupferbach , Einkehr und Übernachtung: Nach allen Angeboten mit Start am Parkplatz Jugenddorf ist Einkehr im Waldgasthaus»Zum Kupferbach«buchbar. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 12 bis 18 Uhr und für Gruppen nach Vereinbarung ( ). Übernachtungen im Jugenddorf Hoher Meißner können im Eigenbetrieb Jugend-Freizeit-Bildung des Werra-Meißner Kreises unter gebucht werden. Weitere Übernachtungsmöglichkeiten sind unter aufgeführt. Seite 19

20 Übernachtungen Jugendwaldheim Hoher Meißner Ein Aufenthalt im Jugendwaldheim bedeutet, Natur auf dem Hohen Meißner direkt zu erleben. Der Wald und die Natur sollen in ihrer Schönheit erlebt, aber auch die Empfindlichkeit und die Gefährdung durch menschliche Einflüsse wahrgenommen werden. Themenschwerpunkte des Jugendwaldheims Meißner sind»lebensraum Wald mit seinen vielfältigen Funktionen«,»Lebensraum Wiese«,»Geologie, Braunkohlenbergbau und Kulturgeschichte des Meißners«. Das Jugendwaldheim, unter der Trägerschaft der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald - Landesverband Hessen e.v. und von Hessen-Forst, bietet ein voll betreutes Wochenprogramm mit Wanderungen, Naturerlebnisspielen, Waldralleys und Besuch des Bergwildparks Germerode, auch ca. 50 Fahrräder können genutzt werden. Besonders beliebt sind die praktischen Wald- und Naturschutzeinsätze und Forscherprojekte, bei denen die kleinen Wissenschaftler Waldstockwerke, Tiere, Bäume, Waldböden und den»drachenteich«entdecken können. Für die praxisbezogenen Angebote sollte sich eine Schulklasse ab 3. Schuljahr (in Klassenstärke) oder eine andere interessierte Jugendgruppe (sinnvoll bis max. 30 Personen ab 9 Jahre) idealerweise 5 Tage Zeit nehmen. Die Unterkunft erfolgt im benachbarten Naturfreundehaus Meißnerhaus in Drei- bis Vierbettzimmern. Kontakt: Jugendwaldheim Hoher Meißner, Regina-Fahrenbach-Str., Hess. Lichtenau - Hoher Meißner, Jugendwaldheimleiter Lothar Freund, , , Naturfreundehaus/Meißnerhaus Das Naturfreundehaus/Meißnerhaus bietet hervorragende Möglichkeiten für Ferien und Freizeiten, 90 Betten, alle Zimmer mit Dusche/WC, Regina-Fahrenbach-Str. 4, Meißner, , , Tipp: Naturpark Gruppenangebote sind unter zum Teil auch ab Naturfreundehaus starten buchbar. Diese können Hutzelberghof Auf dem ökologisch bewirtschafteten Hutzelberghof in Bad Sooden-Allendorf/Oberrieden sind Schüler von 8 bis 12 Jahren, deren Lehrer/Innen und Familien nicht nur Zaungäste, sondern für eine Woche selbst die Bauern. Kontakt: Dr. agr. Holger Schenke und Dipl. Ing. agr. Michaela Schenke, Jahnstraße 4, Bad Sooden-Allendorf, Ortsteil Oberrieden, (abends Uhr) Anmeldung Telefon Seite 20

Termine 2013. Bitte meldet euch für alle untenstehenden Termine per E-Mail an: info@lili-claudius.de. 15.06.2013 14.30 Uhr.

Termine 2013. Bitte meldet euch für alle untenstehenden Termine per E-Mail an: info@lili-claudius.de. 15.06.2013 14.30 Uhr. Termine 2013 Bitte meldet euch für alle untenstehenden Termine per E-Mail an: info@lili-claudius.de 15.06.2013 Grün Kreativ Georgengarten, Herrenhäuser Gärten, Haltestelle Appelstraße 16.06.2013 Ewelina

Mehr

Öffentliche Termine 2014

Öffentliche Termine 2014 Öffentliche Termine 2014 Angebote für Gruppen auf www.lili-claudius.de und www.buero-naturetainment.de Alle Termine mit Anmeldung! Erwachsene Kinder (Kontaktdaten siehe unten) Kinder und Erwachsene Erwachsene

Mehr

Termine 2014. Erwachsene Erwachsene

Termine 2014. Erwachsene Erwachsene Termine 2014 Alle Termine mit Anmeldung! Erwachsene Kinder (Kontaktdaten siehe unten) Kinder und Erwachsene Erwachsene Datum Gruppe Thema Ort Beschreibung 25.04.14 19:45 21.45 Uhr Preis: 6,50 je 27.04.14

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Grundschule (Raum 1, BI 97.216)

Grundschule (Raum 1, BI 97.216) Lernwerkstatt Schulpädagogik Einrichtung der TU Braunschweig unter Leitung des Instituts für Erziehungswissenschaft Abteilung Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik Literaturliste Grundschule (Raum 1,

Mehr

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen?

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Waldspielgruppe Flügepilz Biregg Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Im Wald spielerisch die Natur erleben, riechen, tasten Wind und Regen spüren Geschichten

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Stadtbezirk Hombruch: Angebote

Stadtbezirk Hombruch: Angebote Stadtbezirk Hombruch: Angebote dieferien für 2013 Stadt Dortmund Jugendamt Einleitung Osterferien Ferien 2013 im Stadtbezirk Hombruch Liebe Eltern, liebe Jugendlichen und Kinder, mit diesem kleinen Heft

Mehr

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch!

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch! Medien welten Der Workshop... nah dran!... mit echten Kinderredakteuren & Wissen rund um Medien mit Einblicken in deren Arbeitswelt & mit Bonbons & Bällen mit Fragen über Fragen & Antworten rund um Medienthemen

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Urlaub auf Gut Rothhof Familie Potthoff Gut Rothhof 97633 Sulzfeld

Urlaub auf Gut Rothhof Familie Potthoff Gut Rothhof 97633 Sulzfeld Urlaub auf Gut Rothhof Familie Potthoff Gut Rothhof 97633 Sulzfeld P. & A. Potthoff * Gut Rothhof * 97633 Sulzfeld * Telefon (09724) 5 22 * Telefax (09724) 12 09 * email: fam.potthoff@t-online.de * internet:

Mehr

Veranstaltungen, Wanderungen und Ausstellungen des Naturparks, der Naturführer und der regionalen Partner 2011

Veranstaltungen, Wanderungen und Ausstellungen des Naturparks, der Naturführer und der regionalen Partner 2011 Veranstaltungen, Wanderungen und Ausstellungen des Naturparks, der Naturführer und der regionalen Partner 2011 Natur erleben mit unseren Naturführern Der Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Mehr

Rehabilitation mit Kindern als Begleitpersonen

Rehabilitation mit Kindern als Begleitpersonen Rehabilitation mit Kindern als Begleitpersonen > Angebote > Unterkunft > Organisation der Kinderbetreuung Zu unserer Klinik Die Mittelrhein-Klinik ist eine moderne Rehabilitationklinik mit 178 Betten in

Mehr

TÖRBEL BÜRCHEN EMBD UNTERBÄCH ZENEGGEN. Embd. einfach natürlich. www.embd.ch

TÖRBEL BÜRCHEN EMBD UNTERBÄCH ZENEGGEN. Embd. einfach natürlich. www.embd.ch TÖRBEL BÜRCHEN EMBD UNTERBÄCH ZENEGGEN Embd einfach natürlich www.embd.ch EMBD EMBD Einfach natürlich Ein urchiges, steiles, terrassenförmig angelegtes Walliser Bergdorf auf 1358 m.ü.m., das sich durch

Mehr

FORSCHERIXA. Buchtipps aus dem Magazin KiSte 09 Fachabteilung 6E 1 HANDBUCH DER NATURWISSENSCHAFT- LICHEN BILDUNG

FORSCHERIXA. Buchtipps aus dem Magazin KiSte 09 Fachabteilung 6E 1 HANDBUCH DER NATURWISSENSCHAFT- LICHEN BILDUNG FORSCHERIXA NATURWISSENSCHAFTEN UND TECHNIK IN DER ELEMENTAREN BILDUNG Buchtipps aus dem Magazin KiSte 09 Fachabteilung 6E Inhalt 1 Handbuch der naturwissenschaftlichen Bildung 2 Das große KITA- Bildungsbuch:

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Stadt Witten Betriebsamt

Stadt Witten Betriebsamt Stadt Witten Herausgeber: Stadt Witten,, Abfallberatung Grafische Gestaltung: Stadt Witten, Referat für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation Druck: Druckerei Schneider, Witten 2/2013 2.000 Umweltdetektive

Mehr

Arcadis Team-Event 20.-24.2.2013-1 -

Arcadis Team-Event 20.-24.2.2013-1 - Arcadis Team-Event 20.-24.2.2013-1 - Wir haben verstanden: Die Rahmendaten Ihres Events > Sie planen ein Teamevent für 10 Personen. > Zeitraum der Veranstaltung: 20.-24.2.2013. > Das Event findet von Mittwochabend

Mehr

ERKENNE DEINE STÄRKEN. 2015-2016 ab Klassenstufe 8. Klassenfahrten zur Berufs- und Studienorientierung

ERKENNE DEINE STÄRKEN. 2015-2016 ab Klassenstufe 8. Klassenfahrten zur Berufs- und Studienorientierung ERKENNE DEINE STÄRKEN 2015-2016 ab Klassenstufe 8 Klassenfahrten zur Berufs- und Studienorientierung ERFAHRUNG UND KOMPETENZ - ALLES AUS EINER HAND Wir sind Ihr Dienstleister für schulisches Reisen und

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

UMDENKEN VON DER NATUR LERNEN VORBEREITENDE UNTERRICHTSMATERIALIEN Niveau A2

UMDENKEN VON DER NATUR LERNEN VORBEREITENDE UNTERRICHTSMATERIALIEN Niveau A2 AUFGABE 1: VIER ELEMENTE a) Nach einer alten Lehre besteht alles in unserer Welt aus vier Elementen: Feuer, Wasser, Erde, Luft. Ordne die Texte jeweils einem Elemente zu. Schneide die Texte aus und klebe

Mehr

TEAM-EVENTS IM HERBST/WINTER 2015/16

TEAM-EVENTS IM HERBST/WINTER 2015/16 TEAM-EVENTS IM HERBST/WINTER 2015/16 GEMEINSAME TEAM-ERLEBNISSE Bei unseren Team-Events steht das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund. Egal ob Indoor in Ihrem Tagungsraum oder Outdoor rund um das Hotel

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen,

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, Langen, den 7.7.2014 Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, vor zwei Wochen haben wir unsere Klassenfahrt durchgeführt. Die Fahrt führte uns von Langen ins

Mehr

1. SCHLAU WIE EIN FUCHS. Miriam Cavegn

1. SCHLAU WIE EIN FUCHS. Miriam Cavegn 1. SCHLAU WIE EIN FUCHS Miriam Cavegn Der Fuchs lebt im Wald aber auch in der Stadt. Man sagt, er ist schlau und frech. aber was weißt du sonst noch über ihn? Wir lernen den Fuchs besser kennen, erfahren

Mehr

FORSCHERWELT BLOSSIN. Lernwerkstatt für Kinder und Pädagog_innen. www.blossin.de

FORSCHERWELT BLOSSIN. Lernwerkstatt für Kinder und Pädagog_innen. www.blossin.de FORSCHERWELT BLOSSIN Lernwerkstatt für Kinder und Pädagog_innen www.blossin.de DIE FORSCHERWELT BLOSSIN EINE LERNWERKSTATT FÜR KINDER UND PÄDAGOG_INNEN Kinder sind von Natur aus neugierig und stellen Fragen

Mehr

Jahresplanung Kindergarten

Jahresplanung Kindergarten Jahresplanung Kindergarten September: Eingewöhnungszeit in allen Gruppen Elternabend mit Elternbeiratswahl - Spracharbeit 3-jährige Kinder : Einführung Wortschatz Kindergartenalltag und Sprachrituale (

Mehr

Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente

Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente Burgpavillon Tagungen & Events Herzlich willkommen auf Burg Heimerzheim! Sie planen ein Seminar oder eine Konferenz? Sie suchen

Mehr

Schule für Uganda e.v.

Schule für Uganda e.v. Februar 2015 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Nachdem wir ja schon im November

Mehr

Klassenfahrten Quo vadis? Die Neuregelung der Reisekostenerstattung für Lehrer/innen bei Schul- und Klassenfahrten

Klassenfahrten Quo vadis? Die Neuregelung der Reisekostenerstattung für Lehrer/innen bei Schul- und Klassenfahrten Klassenfahrten Quo vadis? Die Neuregelung der Reisekostenerstattung für Lehrer/innen bei Schul- und Klassenfahrten Agenda Neuregelung Reisekostenerstattung Konsequenzen der Neuregelung für NRW Wandererlass

Mehr

Angebote für die Oberstufe Schuljahr 2012/13

Angebote für die Oberstufe Schuljahr 2012/13 Angebote für die Schuljahr 2012/13 Grundangebote Lebensraum Wald Seite 3 Mit dem Förster im Wald Nachhaltige Waldnutzung Lebensraum Allmend Seite 4 Obstbaum Sihlsteine Feuer Naturküche Kräuterdrogerie

Mehr

Informationen und Preise - Seminare und Tagungen Gültig ab 1.1.2013

Informationen und Preise - Seminare und Tagungen Gültig ab 1.1.2013 Informationen und Preise - Seminare und Tagungen Gültig ab 1.1.2013 Zimmerangebot Wir verfügen über moderne, freundliche Einzel- und Doppelzimmer, sowie ein Dreibettzimmer. Alle Zimmer sind mit Dusche

Mehr

Was immer der Grund Ihres Aufenthaltes bei uns ist, Geschäftsreise oder Urlaub,

Was immer der Grund Ihres Aufenthaltes bei uns ist, Geschäftsreise oder Urlaub, Sehr geehrter Gast, Es ist ein Vergnügen, Sie zu unserer Wohnung begrüßen zu dürfen. Was immer der Grund Ihres Aufenthaltes bei uns ist, Geschäftsreise oder Urlaub, das Apartment bietet moderne Ausstattung

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

SPANNENDE TEAM-EVENTS 2015/2016

SPANNENDE TEAM-EVENTS 2015/2016 TEAM-EVENTS IM UND UM DAS HOTEL Bei unseren Team-Events steht das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund. Egal ob Indoor in Ihrem Tagungsraum oder Outdoor rund um das Hotel erleben Sie jede Menge Spaß und

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

HOEHENFLUG_Besichtigung (ca. 2 h)

HOEHENFLUG_Besichtigung (ca. 2 h) HOEHENFLUG_Besichtigung (ca. 2 h) Führung durch die Altstadt und den Hoehenflug Freistadt Der Hoehenflug ist eine Erlebnisinszenierung mit Hoch- und Niedrigseilelementen der besonderen Art. Den Rahmen

Mehr

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Am 22.04.2014 fuhren die Klassen 7a, 7b und 7c zur Klassenfahrt nach Arendsee. Um 8.00 Uhr wurden wir von zwei modernen Reisebussen abgeholt. Arendsee liegt in der

Mehr

Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol. Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome!

Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol. Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome! Föhrenhof Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome! Ihr Zuhause im Urlaub! Sie lieben die Berge, gehen gerne wandern

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN we are family! ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN IN DEN ALL IN HOTELS BEI DER SONNENTHERME LUTZMANNSBURG / BURGENLAND WWW.ALLINHOTELS.AT Wir wollen es dir im Urlaub so einfach wie möglich machen.

Mehr

seit 1868 uugewöhnlich persönlich!

seit 1868 uugewöhnlich persönlich! seit 1868 uugewöhnlich persönlich! 2/3 Wir begrüßen Sie aufs Herzlichste im Hotel Schneider am Maar! Seit 1868 besteht unser Familienbetrieb. Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie, was wir für Sie

Mehr

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h"

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h Schwarzer Peter Schwarzer Peter Wort Bild stummes h" Fahne Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Bohrer Reh Floh Zahn Lehrer Mohn Lotto (Grundplatte) Kuh Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Mehl Bohrer Kohle Reh Lehrer Uhr Höhle

Mehr

Frühjahrsputz. Welche Wörter fallen Ihnen zum Thema Frühjahrsputz ein? Sammeln Sie Verben, Nomen und Adjektive. Das Video und das Bild helfen.

Frühjahrsputz. Welche Wörter fallen Ihnen zum Thema Frühjahrsputz ein? Sammeln Sie Verben, Nomen und Adjektive. Das Video und das Bild helfen. Frühjahrsputz Sehen Sie sich das Video an http://www.youtube.com/watch?v=ykhf07ygcrm. Machen Sie auch Frühjahrsputz? Wann machen Sie das normalerweise? Machen Sie das alleine oder haben Sie Hilfe? Welche

Mehr

2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. 3. Ina hat 12. Zum Geburtstag bekommt sie von ihrer Oma 7 dazu.

2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. 3. Ina hat 12. Zum Geburtstag bekommt sie von ihrer Oma 7 dazu. Name: Rechenblatt 1 1. In der Klasse 2 b sind 20 Kinder. 6 davon sind krank. Wie viele Kinder sind da? 2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. Wie viele Bonbons hat Tim noch? 3. Ina hat

Mehr

3.1.5 Angebote zur Geschichte Frau Meier, die Amsel im Kindergarten

3.1.5 Angebote zur Geschichte Frau Meier, die Amsel im Kindergarten 3.1.5 Angebote zur Geschichte Frau Meier, die Amsel im Kindergarten Von Anja Köpnick Ziele der Angebote ein weiterer Schritt in Richtung Medienkompetenz Ziele des Angebots Auseinandersetzung mit der Geschichte»Frau

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 34: DAS MINIATURWUNDERLAND

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 34: DAS MINIATURWUNDERLAND HINTERGRUNDINFOS FÜR LEHRER Speicherstadt Die Speicherstadt ein Wahrzeichen Hamburgs Die Speicherstadt ist ein Teil Hamburgs und gleichzeitig ein Wahrzeichen dieser Großstadt. Ab 1883 wurde sie erbaut.

Mehr

PRESSE-INFORMATION Einweihung der 'OURDALL PROMENADE' zwischen Vianden und Stolzemburg am 12. Juni 2015

PRESSE-INFORMATION Einweihung der 'OURDALL PROMENADE' zwischen Vianden und Stolzemburg am 12. Juni 2015 PRESSE-INFORMATION Einweihung der 'OURDALL PROMENADE' zwischen Vianden und Stolzemburg am 12. Juni 2015 Offizielle Einweihung der 'OURDALL PROMENADE' zwischen Vianden und Stolzemburg am 12. Juni 2015 Wie

Mehr

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Hallo, Hallo, schön, dass du da bist Die Hacken und die Spitzen wollen nicht mehr sitzen, die Hacken und die Zehen wollen weiter gehen Die Hacken und die Spitzen wollen

Mehr

FACHSTELLE NATUR UND LANDSCHAFT. Naturnetz vernetzte Natur

FACHSTELLE NATUR UND LANDSCHAFT. Naturnetz vernetzte Natur FACHSTELLE NATUR UND LANDSCHAFT Naturnetz vernetzte Natur IMPRESSUM Herausgeberin Kommission Natur und Landschaft Zofingen Fotos Hans Althaus, Josef Griffel, Beat Wermelinger (WSL), Beat Rüegger, Adrian

Mehr

Klassenfahrt der 5d oder

Klassenfahrt der 5d oder Klassenfahrt der 5d oder Wie viele öffentliche Verkehrsmittel kann man in drei Tagen benutzen? Tag 1 Bericht aus Lehrersicht Am 11.05.2015 war es soweit. Unsere Reise nach Bielefeld (gibt es das überhaupt?)

Mehr

Neuausrichtung der Gemeinsamen Agrarpolitik ab 2014 Was kommt auf die landwirtschaftlichen Familien zu?

Neuausrichtung der Gemeinsamen Agrarpolitik ab 2014 Was kommt auf die landwirtschaftlichen Familien zu? Neuausrichtung der Gemeinsamen Agrarpolitik ab 2014 Was kommt auf die landwirtschaftlichen Familien zu? Finanzierung Direktzahlungen Degression, Kappung Aktiver Landwirt Kleinlandwirteregelung Junglandwirteförderung

Mehr

Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP

Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP Das Projekt Ziele Kultur ist kein abgeschlossenes und statisches Ganzes. Kultur ist dynamisch und wandelbar. Für dieses Verständnis möchte ikule (interkulturelles

Mehr

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel.

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1 Schmuck aus Fimo Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1. tag: Mittwoch 15.05.2013 Weitere: 22.05.2013

Mehr

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Liebe Lauffreunde/-innen Aufgrund der doch durchweg positiven Resonanz im Sinne von Jederzeit wieder zum letztjährigen

Mehr

Ferienspaß am Campus

Ferienspaß am Campus Die wichtigsten Informationen auf einen Blick Zielgruppe Kinder von Mitarbeitern, deren Arbeitgeber Mitglied im Behördennetzwerk ist. Mädchen und Jungen zwischen 3 und 14 Jahren können beim Ferienspaß

Mehr

Ferienhütten f ür Gross und Klein!

Ferienhütten f ür Gross und Klein! Ferienhütten f ür Gross und Klein! Brand i h r U r l a u b s z i e l Erleben Sie eines der schönsten Alpendörfer Österreichs! Die idyllische Lage im Herzen von Brand macht die Ferienhütten zu einem idealen

Mehr

Geocaching im Kurpfalz-Park, das macht der ganzen Familie Spaß und ist richtig interessant! Beim Spaziergang durch den großen Wild- und Erlebnispark

Geocaching im Kurpfalz-Park, das macht der ganzen Familie Spaß und ist richtig interessant! Beim Spaziergang durch den großen Wild- und Erlebnispark Ort Startpunkt Länge/ Zeitbedarf Schwierigkeit Hinweis Ausrüstung Vorkenntnisse Einkehrmöglichkeit Kurpfalz-Park, Wachenheim Wutzelhütte ca. 3km, 1 1½ Stunde Leicht für Einsteiger Der Wutzelcache ist kein

Mehr

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben Willkommen Herzlich Willkommen Guten Tag / Grüß Gott (Süddeutsch) / Begrüßung Guten Morgen / Guten Tag / Guten Abend / Gute Nacht / Auf Wiedersehen / Hallo (informell) / Tschüss (informell) Gesprächsbeginn

Mehr

Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres

Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres Juni 2012 Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres berührt zu sein? Dieses Gefühl hatte ich, als ich im Februar 2012 Madeira besuchte. Ich hatte schon

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Mein Sprachkurs bei ACE Sydney Downtown

Mein Sprachkurs bei ACE Sydney Downtown Mein Sprachkurs bei ACE Sydney Downtown Von der Überlegung bis zur Buchung Endlich.. ich habe die einmalige Gelegenheit über 2 Monate Urlaub zu bekommen. Ich reise sehr gerne, erkunde gerne die Welt und

Mehr

Oma Lulu zum 75. Geburtstag

Oma Lulu zum 75. Geburtstag Oma Lulu zum 75. Geburtstag Oma Lulu ist die Beste! Oma Lulu ist die Beste! Oma Lulu zum 75. Geburtstag von: Inhalt Liebe Oma Lulu Vorwort Seite 5 Beiträge: Herzlichen Glückwunsch von Lisa Seite 6 Zum

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Sie suchen etwas Besonderes?!

Sie suchen etwas Besonderes?! Erlebnispakete Sie suchen etwas Besonderes?! Wollen Sie Ihren Mitarbeitern, Kollegen oder Kunden einen Aufenthalt bieten, den sie nie vergessen werden? Gemeinsam mit unseren Partnern bieten wir Ihnen eine

Mehr

Caravans 2015 NEU. Sie lieben es noch komfortabler? Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten (Spaß aber nicht!)

Caravans 2015 NEU. Sie lieben es noch komfortabler? Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten (Spaß aber nicht!) 12 1 Das große JUBELäum! NEU Sie lieben es noch komfortabler? Für Ihre persönlichen Komfortwünsche stehen Ihnen fair kalkulierte Sonderausstattungen zur Verfügung. Weitere Informationen können Sie unserer

Mehr

...im Familienskidorf Thalkirchdorf und Schneereich Damüls

...im Familienskidorf Thalkirchdorf und Schneereich Damüls Willkommen daheim.. Das Schönste am Winter? Wir finden Zeit. Zeit für all die Dinge zu haben, die im Alltagsstress zu kurz kommen. Nimm Dir Zeit für DEINEN WINTER 2015. Denn Dein Winter ist so viel mehr

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

Studieren und Lernen: Kursinhalte: Zeitraum und Abschluss: Erwerben von Kenntnissen:

Studieren und Lernen: Kursinhalte: Zeitraum und Abschluss: Erwerben von Kenntnissen: Studieren und Lernen: Deine Ausbildung in den BIG 5 Camps inmitten der Wildnis besteht aus Praxis und Theorie gleichermaßen und beinhaltet Umweltkunde, Zoologie und Erwerben von breiten Kenntnissen der

Mehr

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt?

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt? Leben 1 1.Korinther / Kapitel 6 Oder habt ihr etwa vergessen, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, den euch Gott gegeben hat? Ihr gehört also nicht mehr euch selbst. Dein Körper ist etwas

Mehr

Kinderrechte mit allen Sinnen. Auf dem Weg zu einer kindergerechten Schule

Kinderrechte mit allen Sinnen. Auf dem Weg zu einer kindergerechten Schule Kinderrechte mit allen Sinnen Auf dem Weg zu einer kindergerechten Schule Kinderrechte-Projekttag An einem Kinderrechtetag haben die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen die Kinderrechte mit allen

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

Der Altachhof im Sommer

Der Altachhof im Sommer Für jeden Geschmack das Passende dabei. Der Altachhof im Sommer Unbegrenzter Badespaß im geheizten Freibad mit Kinderbecken und Massagegrotte, Gegenstromanlage und Bodensprudel unbegrenzte Tennisplatzbenützung

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Biodiversität Posten 1, Erdgeschoss 3 Lehrerinformation

Biodiversität Posten 1, Erdgeschoss 3 Lehrerinformation Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Die SuS erleben am Ausstellungs-Beispiel die Vielfalt in der Natur. Sie erkunden die Ausstellung. Ziel Die SuS kennen Beispiele von und welch wichtige Bedeutung ein

Mehr

E i n l a d u n g Jahrestagung Förderkreis Speierling

E i n l a d u n g Jahrestagung Förderkreis Speierling Förderkreis Speierling Frankfurt am Main 1994 Förderkreis Speierling c/o DBU Naturerbe GmbH - Projekt Wald in Not Godesberger Allee 142-148 53175 Bonn Telefon: (02 28) 8 10 02-13 Telefax: (02 28) 8 10

Mehr

Ferienhäuser und Hütten. Wohnwagen- und Zeltplätze. Sommerhostel Karavaani. Saunen. Konferenz- und Festräume. Regionalplan

Ferienhäuser und Hütten. Wohnwagen- und Zeltplätze. Sommerhostel Karavaani. Saunen. Konferenz- und Festräume. Regionalplan Nur ein paar Schritte von der U-Bahn-Station entfernt gelangen Sie auf einen Campingplatz, auf dem die historische Stimmung mit modernen Dienstleistungen in unmittelbarer Nähe vom Zentrum von verbunden

Mehr

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Unser Angebot unter dem Titel bewusst leben zielt auf Kinder im Alter von rund 7 bis 12 Jahren ab. Es wäre möglich, das Projekt im Rahmen eines Kurses, sowie eines Workshops anzubieten. Dabei haben Sie

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen Lernaufgabe: Verständnisfragen zum Anfang des Buches Eine Woche voller Samstage beantworten Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4 Bezug zum Lehrplan Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung

Mehr

Thema: So sieht mich jeder gut! Gegenstand: Verkehrserziehung Schulstufe/n: 1. Klasse

Thema: So sieht mich jeder gut! Gegenstand: Verkehrserziehung Schulstufe/n: 1. Klasse Der Schulweg 1 Thema: So sieht mich jeder gut! Gegenstand: Verkehrserziehung Schulstufe/n: 1. Klasse Lehrplanbezug: Die optische Wahrnehmung verfeinern und das Symbolverständnis für optische Zeichen erweitern:

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Die Gästehäuser der FAU Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Zuhause auf Zeit Neue Stadt. Neue Menschen. Neue Lebenszeit. Mit unseren Gästehäusern stellen wir unseren akademischen Gästen aus dem In-

Mehr

Metternich Sprachreisen GmbH. Sprachen lernen bei verwandten Seelen

Metternich Sprachreisen GmbH. Sprachen lernen bei verwandten Seelen Metternich Sprachreisen GmbH Sprachen lernen bei verwandten Seelen Sprachen lernen bei verwandten Seelen Sprachreisen sind seit Jahrzehnten eine der beliebtesten Methoden fremde Sprachen zu erlernen. Unser

Mehr

***TAKE OFF REISEN*** **NEWSLETTER No 1** *Aktuelle Reiseideen*

***TAKE OFF REISEN*** **NEWSLETTER No 1** *Aktuelle Reiseideen* 1 von 6 18.03.2013 11:13 Klicken Sie hier, um diese E-Mail als Web-Seite anzusehen. ***TAKE OFF REISEN*** **NEWSLETTER No 1** *Aktuelle Reiseideen* Liebe Reisefreunde, nach einer langen und erfolgreichen

Mehr

Wanderungen ab Berggasthaus Sücka

Wanderungen ab Berggasthaus Sücka Wanderungen ab Berggasthaus Sücka Wanderungen ab Berggasthaus Sücka Der Kartenausschnitt zeigt wo die Wanderung hinführt. Es werden die Höhenmeter angegeben sowie die Marschzeit An dieser Stelle wird jeweils

Mehr

EIN NEUER, LEBENDIGER STADTTEIL PRÄGT DIE ZUKUNFT.

EIN NEUER, LEBENDIGER STADTTEIL PRÄGT DIE ZUKUNFT. EIN NEUER, LEBENDIGER STADTTEIL PRÄGT DIE ZUKUNFT. ZUM WOHNEN ZUM ARBEITEN ZUM ERLEBEN DAS NEUE, NACHHALTIGE QUARTIER IN LENZBURG. URBAN LEBEN. ZENTRAL ARBEITEN. ARBEITEN Es entstehen in diesem nachhaltigen

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr