Ausgabe Angebote für junge Familien im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausgabe 2012. Angebote für junge Familien im Landkreis Hersfeld-Rotenburg"

Transkript

1 Ausgabe 2012 Angebote für junge Familien im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

2 3. Auflage 2012 Nachdruck (sowohl schriftlich als auch elektronisch) nur mit schriftlicher Erlaubnis des Herausgebers. Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher & weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für beiderlei Geschlecht. Herausgeber: Kreisausschuss des Landkreises Hersfeld-Rotenburg Fachdienst Kinder- & Jugendhilfe Friedloser Straße 12, Kontakt: Ulrike Stauffenberg Netzwerk Frühe Hilfe Telefon:

3 Inhaltsverzeichnis Notfallnummern 4 Adressen Kinderärzte + Kliniken 5 Angebote für Mutter-Vater-Kind Angebote von Hebammen, Rotenburg u. Morschen 7 Familienhebammen 8 Babyschwimmen/Kleinkinderschwimmen, Bad Hersfeld 9 Babymassagekurs für Säuglinge, Bad Hersfeld 10 Kaffeeklatsch, Bad Hersfeld 11 Café Krümel/Familienfrühstück, Bad Hersfeld 12 Eltern-Kind-Treff, Bebra 13 Eltern-Kind-Gruppe, Schenklengsfeld 14 Spiel & Spaß, Bad Hersfeld 15 PEKiP Prager-Eltern-Kind-Programm, Bad Hersfeld 16 ElBa Eltern-Baby-Gruppe, Bad Hersfeld 17 Spiel- und Kontaktgruppen, Bad Hersfeld 18 Gesprächskreis für Eltern mit einem behinderten Kind, Bad Hersfeld 19 Mütterpflegerin/Familienlotsin, Bad Hersfeld 20 Projekt Hand in Hand, Bad Hersfeld 21 Die Familienarche, Bad Hersfeld 22 Beratung Eltern-Säugling-Kleinkind-Beratung, Bad Hersfeld u. Rotenburg 23 Baby- und Kleinkind-Ambulanz, Marburg 24 Sprechstunde Rund um Kind und Familie, Bad Hersfeld 25 Familienorientierte Beratung Erziehungsberatung, Bad Hersfeld, Rotenburg u. Bebra 26 Frühförderzentrum, Bad Hersfeld 27 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistiger Behinderung und deren Angehörige, Bad Hersfeld 28 Sozialrechtliche Beratung bei Schwangerschaft, Geburt und Elternschaft, Bad Hersfeld 29 Beratung für Schwangere, Alleinerziehende und Familien mit jüngeren Kindern, Bad Hersfeld 30 Frauenbüro des Landkreises Hersfeld-Rotenburg, Bad Hersfeld 31 Paar-Beratung, Bad Hersfeld 32 Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle, Bad Hersfeld 33 Häusliche Gewalt, Gewalt in Familie und Partnerschaft, Bad Hersfeld 34 Beratung in Gesundheitsfragen für Kinder, Jugendliche und deren Eltern, Bad Hersfeld 35 Sprachheilberatung für Kleinkinder und Vorschulkinder, Bad Hersfeld 35 Mutter/Vater-Kind-Kuren, Bad Hersfeld, Rotenburg und Bebra 36 Offene Türen für Alleinerziehende, Bad Hersfeld 36 2

4 Inhaltsverzeichnis Familienbildung Damit der Anfang gelingt, Bad Hersfeld 37 Veranstaltungsreihe Wie kann Erziehung gut gelingen?, Bad Hersfeld 38 Elternwerkstatt, Schenklengsfeld 39 Triple P Elterntraining, Schenklengsfeld 40 SMOG-Elternschule, Neuenstein-Saasen 41 Kess-Erziehen, Heringen 42 Elternkurs Erziehen durch guten Kontakt, Bebra 43 Kinder-, Jugend- und Familienförderung im Kreis Hersfeld-Rotenburg 44 Willkommen in der Volkshochschule und im Medienzentrum, Bad Hersfeld und Rotenburg a.d.f. 45 Willkommen im Kreisheimatmuseum, Rotenburg a.d.f. 46 Frauenbüro des Landkreises Hersfeld-Rotenburg, Bad Hersfeld 47 Kinderbetreuung Babysittervermittlung 48 Tagesfamilien 49 Kinderkrippen 50 Betreuung für Kinder unter 3 Jahren 51 Kindergärten und tagesstätten 53 Betreuung für Schulkinder 56 Gesundheit Früherkennungsuntersuchung 57 Impfkalender 58 Finanzen Mutterschaftsgeld 59 Kindergeld 61 Kinderzuschlag 61 Elterngeld 63 Unterhaltsvorschuss 63 Wohngeld 65 Arbeitslosengeld II 67 Grundsicherung / Sozialhilfe 67 Bundesstiftung Mutter und Kind 69 3

5 Notfallnummern Polizei / Notruf 110 Feuerwehr 112 Rettungsdienst / Notarzt 112 Giftnotrufzentrale Kinderärzliche Notdienstzentrale (Samstag, Sonntag und Feiertag) oder Ärztlicher Notdienst Bad Hersfeld Ärztlicher Notdienst Bebra Ärztlicher Notdienst Rotenburg Klinikum Bad Hersfeld Kreiskrankenhaus Rotenburg a. d. Fulda

6 Adressen der Kinderärzte Bad Hersfeld Telefon Frau Dr. Ilona Bahner Am Markt 24 Frau Dr. Dagmar Ruppin An der Untergeis 10 Frau Dr. Juliane Siewert Obere Frauenstraße 7 Herr Dipl.-Psychologe Christian Struss Nachtigallenstraße 6 Herr Georg J. Witte Klausstraße 1 Bebra Hr. Dr. Josef Sauerbier Hr. Dr. Rainer Bährens Hr. Behcet Iscioglu Rathausstraße 26a Bebra Schenklengsfeld Frau Dipl. med. Monika Haugk Weststraße Schenklengsfeld 5

7 Adressen der Kliniken Bad Hersfeld Telefon Klinikum Bad Hersfeld Seilerweg 29 u. a. mit - Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Frühförderzentrum des Klinikums - Klinik für Urologie und Kinderurologie - Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe - Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde - Klinik für Augenheilkunde Rotenburg a. d. Fulda Kreiskrankenhaus Kratzberg Rotenburg a. d. Fulda Städtisches Klinikum Kassel Abteilung Neuropädiatrie Sozialpädagogisches Zentrum Mönchbergstr Kassel 6

8 Angebote für Mutter-Vater-Kind Angebote von Hebammen Hebammen sind nicht nur für die Geburtsvorbereitung und die Unterstützung während der Geburt zuständig, sondern helfen und fördern Familien mit Neugeborenen auch nach der Geburt mit vielen Angeboten. Dazu gehören die von den Krankenkassen finanzierte Wochenbettbetreuung und die Rückbildungskurse. Darüber hinaus arbeiten viele Hebammen mit anderen Berufsgruppen zusammen und können so ein vielfältiges Angebot für junge Familien bieten. So bieten die Rotenburger Hebammen folgende Kurse (Termine auf Nachfrage) an: - Aquafitness für Schwangere - Aquafitness für Rückbildung - Babymassage - Fit für die Geburt - Von der Milch zum Brei (ab Frühschwangerschaft) - Spielen und Bewegen 0 bis 1 Jahr - Babyschwimmen - Spielen und Bewegen 1 bis 2 Jahre Hebammen Rotenburg a. d. Fulda Telefon (Frau Hillecke) Die Hebammenpraxis Spectrum in Morschen (Termine auf Nachfrage) bietet an: - Babymassage - Auqafitness zur Rückbildung - Aquafitness für Schwangere - Vortragsreihe Hebammenpraxis Spectrum Paul-Frankfurth-Straße 54, Morschen Telefon Weitere Angebote finden Sie in der Familienarche (Seite 22) oder bei einer Hebamme in Ihrer Nähe. 7

9 Angebote für Mutter-Vater-Kind Familienhebammen Die Tätigkeit der Familienhebammen umfasst neben der allgemeinen Leistung einer Hebamme vor allem die Stützung der Mutter bei der Betreuung des Säuglings während des gesamten ersten Lebensjahres. Dies beinhaltet Aufgaben, die vor allem der Gesundheit und der Ernährung, der Entwicklung einer guten Eltern-Kind-Bindung sowie der Stützung und Förderung der Elternkompetenz dienen. Desweiteren hat die Familienhebamme auch den Blick auf die gesamte Familiensituation und vermittelt bei Bedarf zu weiterführenden Diensten und Hilfeangeboten. Für eine erfolgreiche Arbeit ist eine gute Zusammenarbeit mit anderen Institutionen wichtig. Familienhebammen betreuen u. a. Mütter, die - sehr jung sind, - sich sehr unsicher im Umgang mit ihrem Kind fühlen, - sich überfordert fühlen und denen alles über den Kopf wächst, - keine Unterstützung durch Familie und Freunde erfahren. Kosten: Das Angebot ist kostenfrei. Fachdienst Kinder- und Jugendhilfe Netzwerk Frühe Hilfen Frau Ulrike Stauffenberg Friedloser Straße 12 Telefon

10 Angebote für Mutter-Vater-Kind Babyschwimmen von 3 bis 12 Monaten Mutter und/oder Vater spielen, singen und bewegen sich gemeinsam mit Ihrem Baby, um Freude am und im Wasser zu haben. Gleichzeitig fördern Sie damit die Entwicklung Ihres Babys, indem die Säuglinge in verschiedenen Griffen gehalten und unterstützt werden. Es werden Übungen durchgeführt, die alters- und entwicklungsgerecht sind und alle Sinne Ihres Kindes ansprechen. Das Babyschwimmen findet im Schwimmbad in der Abteilung Physikalische Therapie des Klinikums Bad Hersfeld statt. Hier wird in kleinen Gruppen bis zu 6 Kindern gearbeitet. Kursleitung: Corinna Knobel, Kinderkrankenschwester und Kursleiterin für Säuglings- und Kleinkinderschwimmen (DSV-Zertifikat) Kleinkinderschwimmen von 12 Monaten bis 3 Jahren In diesen Kursen steht die Freude am Spiel und an der Bewegung im Wasser im Vordergrund. Durch gezielte Übungen, Spiele und Bewegungslandschaften werden Gleichgewichtssinn, Geschicklichkeit, Ausdauer und die gesamte Muskulatur trainiert und Haltungsschäden vorgebeugt. Darüber hinaus werden durch das gemeinsame Spiel mit Gleichaltrigen auch soziale Fähigkeiten wie Zusammenarbeit, Teilen, Konflikte bewältigen oder aushalten eingeübt. Das Kleinkinderschwimmen findet im Schwimmbecken der Klinik am Hainberg, in Gruppen von bis zu 10 Kindern statt. Kursleitung: Claudia Büchner, Kinderkrankenschwester und Kursleiterin für Säuglings- und Kleinkinderschwimmen (DSV-Zertifikat) Für beide Kurse gilt: Kursdauer: 8 x 30 bis 45 Minuten + Einführungsveranstaltung Immer Freitag vormittags und nachmittags Kursbeginn: auf Anfrage Kursgebühr: 60,- Euro Anmeldung: Kinderklinik Station Kinder B Telefon: Klinikum Bad Hersfeld Akademisches Lehrkrankenhaus der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Hochschule Fulda Seilerweg 29 Telefon

11 Angebote für Mutter-Vater-Kind Babymassagekurs für Säuglinge ab der 8. Woche In diesem Kurs erfolgt die Anleitung der Mutter zur Babymassage in einer kleinen Gruppe bis maximal 6 Teinehmer. In ruhiger Atmosphäre bei entspannender Musik wird die Babymassage gemeinsam durchgeführt. Die Babymassage unterstützt die Bindung zwischen Mutter und Kind, verbessert die Sinneswahrnehmung des Säuglings, fördert einen geregelten Schlafrhythmus und stärkt das Immunsystem. Kursleitung: Heike Baumgardt, Stationsleitung der Kinderstation A Kursdauer: 5 x 60 Minuten, immer donnerstags Uhr in der Familienarche (siehe Seite 22) Kursgebühr: 40,- Euro Anmeldung: Kinderklinik Station Kinder A Telefon: Klinikum Bad Hersfeld Akademisches Lehrkrankenhaus der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Hochschule Fulda Seilerweg 29 Telefon

12 Angebote für Mutter-Vater-Kind Kaffeeklatsch In angenehmer Atmosphäre und mit einem gemeinsamen Frühstück erfahren junge Mütter und Väter sowie Alleinerziehende Entlastung und Förderung in der Situation als junge Eltern. Wir setzen uns mit allen Sie interessierenden Erziehungsthemen gemeinsam auseinander. Kinderbetreuung wird gewährleistet. Jeweils montags von bis Uhr Kosten: 1,- Euro pro Treffen Zweckverband für Diakonie in den Kirchenkreisen Hersfeld-Rotenburg Jugendhilfestation I Kirchplatz 6 Ansprechpartnerin: Frau Beate Auracher Dipl.-Sozialpädagogin, Dipl.-Supervisorin DGVs System. Familientherapeutin Telefon

13 Angebote für Mutter-Vater-Kind Café Krümel Offener Mutter-Vater-Kind Treff Bei dem Treff werden Fragen zu Erziehung, Säuglingspflege und Ernährung besprochen. Die neue Rolle als Mutter/ Vater und Allgemeines rund um Kinder werden bei Kaffee und Kuchen mit einer Erzieherin und einer Familienhebamme besprochen. Auch ein gegenseitiger Austausch ist möglich. Die Kinder können in der Zeit spielen. Zum Abschluss wird gemeinsam gesungen. Das Angebot ist kostenfrei. Treffpunkt: Jeden Mittwoch bis Uhr Mehrgenerationenhaus Dippelmühle Frau Jutta Hendler/Claudia Wehrle (ab 2013) Dippelstraße 2 Telefon Treffpunkt: Jeden 3. und 4. Montag im Monat sowie jeden Dienstag von bis Uhr Begegnungsstätte Frau Elke Renkel Eisenacher Straße 1 Telefon Das Angebot ist kostenfrei! Familienfrühstück Bei dem Familienfrühstück haben Eltern und Kinder Zeit für Kontakte und Gespräche in familiärer Atmoshäre. Für die Kinder wird eine Betreuung angeboten. Treffpunkt: jeder 1. Sonntag im Monat (außer an Feiertagen) von 9.00 bis Uhr Kosten: 5,- pro Person (Kinder bis 10 Jahre frei, ab 10 Jahre 3,- ) Voranmeldung notwendig Mehrgenerationenhaus Dippelmühle Frau Jutta Hendler/Claudia Wehrle (ab 2013) Dippelstraße 2 Telefon

14 Angebote für Mutter-Vater-Kind Eltern-Kind-Treff, Bebra Die Eltern-Kind-Gruppe ist ein Angebot für Eltern mit ihren Säuglingen bzw. Kleinkindern bis zum Kindergartenalter. Die Eltern haben die Möglichkeit zum Austausch. Es wird gemeinsam gesungen und gespielt. Treffpunkt der ersten Gruppe ist jeden Mittwoch um bis Uhr in den Räumlichkeiten der Brüder-Grimm-Grundschule in Bebra, Luisenstraße 22. Eine zweite Gruppe trifft sich ebenfalls in der Schule jeweils montags von bis Uhr. Kontakt: Frau Gries und Frau Bilgin Das Angebot ist kostenfrei. Stiftung Beiserhaus Jugendhilfestation II Friedrichstraße Bebra Telefon

15 Angebote für Mutter-Vater-Kind Eltern-Kind-Gruppe, Schenklengsfeld In der Eltern-Kind-Gruppe treffen sich Eltern und werdende Eltern oder andere Erziehungsberechtigte, mit dem Wunsch nach gegenseitigem Austausch oder Fragen zu den Themen: - Geburtsvorbereitung, Entbindung und Vorbereitung auf das Leben mit dem Kind - Betreuung, Versorgung und Erziehung von Säuglingen und Kleinkindern - Gesunde Entwicklung und Entwicklungsauffälligkeiten - Beschäftigungs- und Fördermöglichkeiten für Kleinkinder - Umgang mit kindlichem Verhalten: beobachten verstehen handeln. Ziele: 1. Schwierige Situationen sind besser auszuhalten, weil die Eltern ihre Kinder in ihrem Verhalten besser verstehen und gezielter darauf eingehen können. 2. Das Selbstwertgefühl und damit einhergehend die Frustrationstoleranz der Betroffenen wird gefördert. Ort: Altes Sägewerk Wüstfeld Das Angebot ist kostenfrei. Jugendhilfestation Altes Sägewerk Am Borngarten Schenklengsfeld Telefon

16 Angebote für Mutter-Vater-Kind Spiel + Spaß für das 1. und 2. Lebensjahr Spiel + Spaß bietet Eltern Gelegenheit, erste Spielmöglichkeiten mit ihrem Kind kennenzulernen: vom Begreifen zum Greifen, über Umdrehen, Sitzen und Krabbeln wird die Entwicklung der Babys durch Spieleinheiten begleitet. Ich mach das ganz allein ist das Spielthema des zweiten Lebensjahres. Neben ersten kleinen Rollenspielen beginnen die Kinder im 3. Lebensjahr bereits mit einfachen Brett-, Farben und Zahlenspielen. Termine auf Nachfrage. Das Angebot ist kostenfrei. Zweckverband für Diakonie in den Kirchenkreisen Hersfeld-Rotenburg Jugendhilfestation I Kirchplatz 6 15

17 Angebote für Mutter-Vater-Kind PEKiP Prager-Eltern-Kind-Programm Das Programm richtet sich an Eltern mit Säuglingen ab der 6. Lebenswoche. Die Gruppen bieten Eltern und ihren Kindern Raum und Zeit für intensive Gemeinsamkeiten, Spiel- und Bewegungsanregungen und Informationen zur individuellen frühkindlichen Entwicklung. Die Eltern werden darin unterstützt, das Baby in seiner momentanen Situation und seiner jeweiligen Entwicklung wahrzunehmen und zu begleiten und somit die Beziehung zwischen dem Baby und den Eltern zu vertiefen. Die Eltern bekommen die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und den Babys werden Kontakte zu Gleichaltrigen ermöglicht. Kurse bieten an: Zweckverband für Diakonie In den Kirchenkreisen Hersfeld und Rotenburg Jugendhilfestation I Kirchplatz 6 Telefon Kursleitung: ausgebildete PEKiP-Gruppenleiterinnen Kosten: 100,- Euro für 10 Treffen á 1,5 Std. und 1 Väter-PEKiP o. Gesprächsabend Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Hersfeld e. V. Seilerweg 52 Telefon Kursleitung: ausgebildete PEKiP-Gruppenleiterinnen Kosten: 79,- Euro für 10 Treffen á 1,5 Std. 16

18 Angebote für Mutter-Vater-Kind ElBa Eltern-Baby-Gruppe Das Angebot (ab der 4. Lebenswoche) orientiert sich in vier Blöcken einerseits an den Entwicklungsschwerpunkten der Babys im 1. Lebensjahr, andererseits an den Themen, die Eltern in dieser Zeit beschäftigen. Die festen Gruppen treffen sich dabei ein Jahr lang in wöchentlichen Abständen. In der Gruppenstunde können Eltern - sich in angenehmer und gemütlicher Atmosphäre mit anderen Eltern austauschen - durch die Kursleitung Kurzinformationen erhalten zu Themen, die ihnen wichtig sind (z. B. Entwicklung des Babys, Berührungen und Massage, Spiel, Spaß und Bewegung, Tipps zur Bewältigung des neuen Alltags die neue Elternrolle, Ernährung u. v. m.) - in einem Erlebnisteil Spiel-, Sinnes- und Bewegungsangebote mit ihren Babys kennenlernen. Kosten: 79,- Euro für 10 Treffen á 1,5 Std. Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Hersfeld e. V. Seilerweg 52 Telefon

19 Angebote für Mutter-Vater-Kind Spiel- und Kontaktgruppen Das Programm richtet sich an Eltern mit Kindern im Alter von 1 bis 3 Jahren. Die Kinder entwickeln erste Beziehungen zu Gleichaltrigen und haben die Möglichkeit, ihre Spiel- und Bewegungsräume zu erweitern. Die Eltern erhalten Informationen über das jeweilige Lebensalter sowie Spiel- und Bewegungsanregungen. Die Treffen finden einmal wöchentlich statt. Der Kurs ist fortlaufend und endet nicht nach 10 Treffen. Kosten: 50,- Euro für 10 Treffen à 1,5 Std. Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Hersfeld e. V. Seilerweg 52 Telefon

20 Angebote für Mutter-Vater-Kind Gesprächskreis für Eltern mit einem behinderten Kind Der Gesprächskreis besteht aus Eltern von Kindern mit den unterschiedlichsten Behinderungen. Es werden Erfahrungen ausgetauscht und die Eltern unterstützen sich gegenseitig. Gemeinsame Aktivitäten und Öffentlichkeitsarbeit sowie Vorträge gehören ebenfalls zu den Inhalten der Arbeit. Der Gesprächskreis findet jeden ersten Mittwoch im Monat ab Uhr im Mehrgenerationenhaus Dippelmühle statt. Das Angebot ist kostenfrei. Kontakt: Frau Claudia Rosner Frau Barbara Kant Weitere Informationen über Mehrgenerationenhaus Dippelmühle Dippelstraße 2 19

21 Angebote für Mutter-Vater-Kind Mütterpflegerin/Familienlotsin Nach der Geburt ihres Babys sind Mütter genauso neugeboren wie ihr Kind, besonders wenn es die erste Entbindung war. Mütterpflegerinnen möchten Frauen helfen, sich in die Rolle der Mutter hineinzufinden. In dieser Situation bieten sie Müttern auf einfühlsame Weise Orientierungshilfen sowie Tipps zur Alltagsbewältigung durch praktische Unterstützung und durch lösungsorientierte Gespräche. Die Verbesserung der Lebensqualität von Familien ist dabei ihr oberstes Ziel. Ihre Hilfen verstehen sie als Ergänzung zum Dienst der Hebamme, mit der sie kooperieren wollen. Dazu gehören unter anderem folgende Dienstleistungen: - kompetente Ansprechpartnerin für die Mutter - Müttern den Rücken stärken - Strategien zur Stressbewältigung entwickeln - Wohlbefinden und Hygiene - Beratung für stillende Mütter - Gesunde und vielseitige Ernährung - Pflege des Neugeborenen - Betreuung von Geschwisterkindern Verein für Mütter und Familienpflege e. V. Ansprechpartnerin: Frau Kraus-Jordan Mütterpflegerin/Familienlotsin, Erzieherin Telefon Kosten: In der Regel werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen (Antrag auf Haushaltshilfe erforderlich) 20

22 Angebote für Mutter-Vater-Kind Projekt Hand in Hand Begleitung für junge Familien In dem Projekt Hand in Hand Begleitung für junge Familien werden vom Netzwerk Frühe Hilfen und dem Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Fulda (siehe auch S.30) Ehrenamtliche geschult, die junge Familien unterstützen. Während ihres Einsatzes in Familien werden die Ehrenamtlichen fachlich begleitet. Die Ehrenamtlichen besuchen die Familien in der Regel ein- bis zweimal zu einem festen Termin in der Woche, um die Eltern zu entlasten, indem sie sich um das Baby und/oder die Geschwisterkinder kümmern. Sie stehen als Gesprächspartner zur Verfügung und mit Rat und Tat zur Seite. Dieses Angebot ist für Familien gedacht, die keine Unterstützung im Umfeld haben oder die sich durch die vielfältigen Anforderungen überlastet fühlen. Die Familien können sich bei der Koordinatorin Frühe Hilfen oder der Beratungsstelle des Sozialdienstes katholischer Frauen Fulda e. V. melden. Kosten: Das Angebot ist kostenfrei. Fachdienst Kinder- und Jugendhilfe Sozialdienst kath. Frauen e. V. Fulda Netzwerk Frühe Hilfen Außenstelle Bad Hersfeld Frau Ulrike Stauffenberg Frau Andrea Zentgraf Friedloser Straße 12 Am Markt 19 Telefon Telefon

23 Angebote für Mutter-Vater-Kind Die Familienarche Die Familienarche bietet in enger Zusammenarbeit von dem Klinikum Bad Hersfeld mit dem Fachdienst Kinder- und Jugendhilfe eine bunte Palette von Angeboten für junge Familien. Neben Kursangeboten wie Babymassage, Luna-Yoga und Angeboten von Hebammen sind fest in der Familienarche verortet: Hebammenpraxis In der Praxis gibt es eine Hebammensprechstunde (Beratung und Hilfe bei Schwanger schafts - beschwerden, Akupunktur, Eltern-Kind-Beratung, Still- und Ernährungsberatung), Kursangebote (Geburstvorbereitung, Säuglingspflege, Aquafitness, Schwangerschaftsgymnastik, Rückbildungsgymnastik, Babymassage, Babyschwimmen) und verschiedene weitere Angebote. Ansprechpartnerin: Familienhebamme Frau Simon-Mansour Telefon , Elementare Musikpädagogik Tönende Entwicklungshilfe: Gescheiter, sozialer, glücklicher: Kinder, die sich frühzeitig mit Musik befassen, haben mehr vom Leben! Angebote der Musikpädagogin sind die Musikalische Früherziehung für Kinder im Altern von 4 bis 6 Jahren und Instrumentalunterricht für Kinder im Alter ab 6 Jahren bis zum Erwachsenenunterricht. Ansprechpartnerin: Musikpädagogin Frau Meckbach Telefon , oder , Sprechstunde der Kommunalen Jugendhilfe Das Büro der Familienarche wird für regelmäßige Sprechstunden der Koordinatorin Frühe Hilfen und der Tagespflegebörse genutzt. Frühe Hilfen : Frau Stauffenberg, , Tagespflegebörse: Frau Kraus-Recke, , Familienarche Vitalisstraße 1 Telefon (Sprechzeiten: Donnerstag von bis Uhr) 22

24 Beratung Eltern-Säugling-Kleinkind-Beratung ESKB (0 bis 3 Jahre) Wenn Sie mit Ihrem Baby/Kleinkind schon alles probiert haben und sich hilflos und erschöpft fühlen, weil Ihr Baby/Kleinkind sehr viel schreit, sich schwer beruhigen lässt, es Schwierig - keiten hat einzuschlafen oder durchzuschlafen. Wenn füttern und essen schwierig ist, Ihr Kleinkind sehr unruhig ist, immer beschäftigt werden will, dann kommen Sie zur - Entwicklungspsychologischen Beratung - Entwicklungsdiagnostik - Sprechstunde für Eltern mit Schreibabys - Themenabende zur frühkindlichen Entwicklung Die Beratung ist kostenlos, alle Gespräche sind vertraulich. Zweckverband für Diakonie in den Kirchenkreisen Hersfeld-Rotenburg Jugendhilfestation I Kirchplatz 6 Ansprechpartnerin: Frau Beate Auracher Dipl.-Sozialpädagogin, Dipl.-Supervisorin DGVs System. Familientherapeutin Telefon oder

25 Beratung Baby- und Kleinkind-Ambulanz Die Baby- und Kleinkind-Ambulanz ist eine Anlaufstelle für Familien mit Kleinstkindern bis zu einem Alter von 36 Monaten. Sie hilft, wenn Babys viel schreien, bei Fütter-, Verdauungs- und Gedeihstörungen, bei Schlafproblemen, bei Verhaltensauffälligkeiten und Entwick lungs fragen. Sie steht den Eltern auch bei schweren Schwangerschaftserlebnissen, Erkran kung oder Frühgeburt des Säuglings oder auch bei Problemen im Umgang mit der Elternschaft zur Seite. Auch für minderjährige Schwangere/Mütter und Väter besteht dieses Angebot der Ambulanz. Die Gespräche unterliegen der Schweigepflicht. Wenn möglich sollte ein Überweisungsschein des Arztes mitgebracht werden. Baby- und Kleinkind-Ambulanz Vitos Klinik Lahnhöhe Haus 16 Cappeler Straße Marburg Telefon Mo. bis Do bis Uhr Fr bis Uhr 24

26 Beratung Sprechstunde Rund um Kind und Familie Der Kinderschutzbund bietet Informationen für Eltern und Kinder zu Problemen mit Schule, Freunden, Freizeitgestaltung oder im Elternhaus an. Fachberatung und Schulungen finden für Eltern und Kinder statt zum Thema Sicherer Umgang mit den neuen Medien. Die Beratung ist kostenfrei. Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Hersfeld-Rotenburg Am Perfort 2 Telefon oder Sprechstunde Allgemeine Themen: Mi. und Fr bis Uhr Fachberatung zum Thema Neue Medien : Di bis Uhr (telefonische Voranmeldung erwünscht) 25

27 Beratung Familienorientierte Beratung Erziehungsberatung Die Beratungsstelle bietet in Bad Hersfeld, Rotenburg a.d.f. und Bebra Beratung für Eltern in Erziehungs fragen, therapeutische-pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Diagnostik, Familiengespräche, Gruppenarbeit, Paarberatung, Einzelberatung, päd. Trainingsund Informationsgruppen für Eltern. Sie erhalten Unterstützung bei Eltern-Kind-Konflikten, Problemen in der Schule und im Freundeskreis, bei Entwicklungs- und Verhaltens auf fällig keiten ihres Kindes, aber auch bei der Bewältigung neuer Lebenssituationen, z. B. nach der Geburt eines Kindes, bei Familienneugründungen oder in Situationen von Trennung und Scheidung. In dem Team arbeiten psychologische und pädagogische Fachkräfte mit Zusatzausbildungen für Beratung und Therapie. Alle Gespräche sind vertraulich. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht. Die Beratung ist kostenfrei. Haus der Diakonie 2 Haus der Diakonie 3 Psychologische Beratungsstelle Psychologische Beratungsstelle Erziehungsberatung Erziehungsberatung Kirchplatz 6 Kirchplatz Rotenburg a. d. Fulda Telefon Telefon Offene Sprechstunde Do bis Uhr Sekretariat Bad Hersfeld Mo. bis Do bis Uhr, bis Uhr Fr bis Uhr Diakonisches Zentrum Bebra Psychologische Beratungsstelle Erziehungsberatung Im Bilder Bebra Offene Sprechstunde Mi bis Uhr 26

28 Beratung Frühförderzentrum des Klinikums Bad Hersfeld Pädagogische Beratung Die Pädagogische Beratung ist eine offene Anlaufstelle in mobiler Form für Familien mit Kindern von der Geburt bis zum Schuleintritt aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Alle Eltern, die wegen der Entwicklung ihres Kindes verunsichert sind, deren Kind in der Entwicklung verzögert ist, Auffälligkeiten im Verhalten zeigt und/oder behindert ist, können die Beratung in Anspruch nehmen. Das Angebot richtet sich an die gesamte Familie (Eltern, Geschwister und andere Bezugs per - sonen) und bietet ihnen Beratung und Begleitung. Nach einer Entwicklungsdiagostik unter Einbeziehung der Eltern wird gemeinsam die spiele rische Förderung des Kindes erarbeitet. Das Angebot ist kostenfrei, eine Überweisung oder ein Rezept wird nicht benötigt. Therapieangebote Logopädie für Kinder mit Sprach-, Sprech-, Schluck- und Stimmstörungen usw. Krankengymnastik für Kinder mit Entwicklungsverzögerungen und -störungen im motorischen Bereich usw. Ergotherapie für Kinder mit Entwicklungsverzögerungen, sensorischen Integrations - störungen, grob- und feinmotorischen Störungen usw. Alle Therapeuten leisten Diagnostik, Therapie, Beratung sowie Hilfsmittelversorgung in den jeweiligen Bereichen. Für die Therapien ist eine Verordnung des Arztes nötig! Besondere Angebote des Frühförderzentrums: Gruppenangebote/Sensorische Integrationstherapie/Therapie nach Castillo Morales/ Therapie nach Bobath/Förderung von nicht bzw. wenig sprechenden Kindern (Unterstützte Kommunikation)/Elternabende und Fortbildungsangebote Frühförderzentrum des Klinikums Bad Hersfeld Vitalisstraße 1 Telefon

29 Beratung Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistiger Behinderung und deren Angehörige Sie bekommen Beratung und Informationen bezüglich der Finanzierung der benötigten Hilfen, bei der Beantragung von Pflegegeld, bei Erziehungsfragen, bei der Organisation von Hilfen, bei der Freizeitgestaltung und bei der Gestaltung und Anpassung des Wohnraumes. Es besteht die Möglichkeit der stunden- oder tagesweisen Betreuung. Die Betreuungen werden in Gruppen oder einzeln angeboten in unseren Räumlichkeiten oder bei Ihnen zu Hause. Desweiteren: - Wochenendveranstaltungen für Erwachsene - Ferienveranstaltungen für Schüler - Betreuter Urlaub für Erwachsene - Begleitung und Assistenz im Alltag Die Leistungen werden unabhängig von Art und Umfang der Behinderung angeboten. Finanzierung über Kranken- u. Pflegekassen, Sozialhilfeträger oder Eigenmittel. Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bad Hersfeld e.v. Familienentlastender Dienst Kleine Industriestraße 2a Telefon Fax Unsere Sprechzeiten können Sie über unseren Anrufbeantworter abrufen. 28

30 Beratung Sozialrechtliche Beratung bei Schwangerschaft, Geburt und Elternschaft In der umfassenden Beratung werden Informationen und Hilfen angeboten zu: - Kindergeld und Kinderzuschlag - Elterngeld und Elternzeit - Mutterschutz, Mutterschaftsgeld - Vaterschaftsanerkennung, Sorgerecht, Sorgeerklärung - Wohngeld - Unterhalt/Unterhaltsvorschuss - Änderung der Steuerklasse - Arbeitslosengeld I und II - Antrag auf Babyausstattung aus der Bundesstiftung Mutter und Kind Die Beratung ist kostenfrei. pro familia An der Untergeis 12 Telefon

31 Beratung Beratung für Schwangere, Alleinerziehende und Familien mit jüngeren Kindern In einem persönlichen Beratungsgespräch erhalten Sie Informationen zu allen sozialrechtlichen Fragen und Themen (z.b. Kindergeld, Elterngeld, Elternzeit, Mutterschutz, Unterhalt, Sorgerecht) rund um Schwangerschaft und Geburt. In besonderen Notlagen sind finanzielle Hilfen (kirchlicher Hilfsfond, Stiftungen) möglich. Ein Antrag auf Babyerstausstattung aus der Bundesstiftung Mutter und Kind kann gestellt werden. Beratungstermine können auch in Not- und Krisensituationen vereinbart werden. Unterstützung durch ehrenamtliche Familienbegleiterinnen für Alleinerziehende und Familien ist auf Anfrage möglich (siehe auch Projekt Hand in Hand, Seite 21). Sprechzeiten Dienstag, Mittwoch, Freitag, bis Uhr und nach Vereinbarung auch am Nachmittag. Kinderkleiderausgabe Kleiner Muck Abgabe von gut erhaltener Kinderbekleidung für Kinder von 0 bis 10 Jahren an Familien/ Alleinerziehende mit geringem Einkommen/ALG-II-Bezug. Öffnungszeiten Jeden letzten Mittwoch im Monat und mittwochs vormittags nach Vereinbarung Ort Sozialdienst kath. Frauen e.v., Am Markt 19, 3. Stock, Die Angebote sind kostenlos und unabhängig von Religionszugehörigkeit und Nationalität! Sozialdienst kath. Frauen e. V. Fulda Außenstelle Bad Hersfeld Am Markt 19 Telefon

Angebote für junge Familien im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Angebote für junge Familien im Landkreis Hersfeld-Rotenburg Ausgabe 2014 Angebote für junge Familien im Landkreis Hersfeld-Rotenburg Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen Herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes! Zum Start ins Leben schenken wir Ihrem

Mehr

Mensch. Gesundheit. Medizin.

Mensch. Gesundheit. Medizin. Elternschule Vorwort Liebe Eltern, die Schwangerschaft, die Geburt und die erste Zeit mit dem Neugeborenen sind tief berührende Ereignisse. Sie sind für Mutter, Vater und Kind eine starke körperliche und

Mehr

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64 Kursangebote der Elternschule (Aktueller Stand vom 10.08.2015) Vor der Geburt Informationsabende für werdende Eltern werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

Beratungs- und Unterstützungsangebote für Alleinerziehende in Karlsruhe

Beratungs- und Unterstützungsangebote für Alleinerziehende in Karlsruhe Beratungs- und Unterstützungsangebote für Alleinerziehende in Karlsruhe AWO Kreisverband Karlsruhe - Stadt e.v. Haus der Familie Fachteam Frühe Kindheit Kronenstraße 15 Tel. Fachteam FK: 0721 35 007-215

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

Beratungs- und Familienzentrum München

Beratungs- und Familienzentrum München gefördert von der Beratungs- und Familienzentrum München Beratungs- und Familienzentrum München St.-Michael-Straße 7 81673 München Telefon 089 /43 69 08. 0 bz-muenchen@sos-kinderdorf.de www.sos-bz-muenchen.de

Mehr

Frühe Hilfen in Dresden

Frühe Hilfen in Dresden Frühe Hilfen in Dresden Für wen? Was? Wer? Kontakt: Begrüßungsbesuche des Jugendamtes bei Familien nach Geburt eines Kindes alle Familien der Stadt Dresden freiwilliges und kostenloses Informations- und

Mehr

Psychische Erkrankung oder Psychische Erkrankung betrifft die Suchterkrankung ganze Familie betrifft die ganze Familie

Psychische Erkrankung oder Psychische Erkrankung betrifft die Suchterkrankung ganze Familie betrifft die ganze Familie Psychische Erkrankung oder Psychische Erkrankung betrifft die Suchterkrankung ganze Familie betrifft die ganze Familie Auswirkungen der elterlichen Erkrankung auf die Kinder und mögliche Unterstützungsangebote

Mehr

EURAP EUROPÄISCHES REGISTER FÜR SCHWANGERSCHAFTEN UNTER ANTIEPILEPTIKA

EURAP EUROPÄISCHES REGISTER FÜR SCHWANGERSCHAFTEN UNTER ANTIEPILEPTIKA EURAP EUROPÄISCHES REGISTER FÜR SCHWANGERSCHAFTEN UNTER ANTIEPILEPTIKA Soziale Hilfen für schwangere Frauen und Mütter mit einer Epilepsie Soziale Hilfen für schwangere Frauen und Mütter mit einer Epilepsie

Mehr

KURSPROGRAMM. Hebammen

KURSPROGRAMM. Hebammen KURSPROGRAMM Hebammen Sie bekommen Familienzuwachs Liebe werdende Eltern, um Sie auf die Geburt und auf das Leben mit Ihrem Kind vorzubereiten, bieten wir Ihnen in dieser Broschüre eine Vielzahl von Kursangeboten

Mehr

Abschlussbericht des. Ev.-luth. Familienzentrums St.Martin

Abschlussbericht des. Ev.-luth. Familienzentrums St.Martin Abschlussbericht des Ev.-luth. Familienzentrums St.Martin Der Abschlussbericht beinhaltet neue Aktivitäten, Änderungen und verschafft einen Überblick über die aktuelle Situation. I. Begegnungen/Treffpunkte:

Mehr

- Hilfen für Kinder psychisch kranker Eltern - Caritas

- Hilfen für Kinder psychisch kranker Eltern - Caritas 12.10.2013 ist ein Kooperationsprojekt von verband Rhein-Kreis Neuss e.v. Sozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH SkF Sozialdienst katholischer Frauen e.v. Es ist ein Angebot für Menschen im Rhein-Kreis Neuss

Mehr

Beratung und Unterstützung

Beratung und Unterstützung Beratung und Allgemeine Beratung/Selbsthilfegruppen Familienunterstützende Angebote Wellcome I Zwillingselterntreff I Mütter- und Familienzentren Frauenzentrum I FAB I Evangelische Familien-Bildungsstätte

Mehr

Perspektiven Allein erziehend Aber nicht allein gelassen

Perspektiven Allein erziehend Aber nicht allein gelassen Perspektiven Allein erziehend Aber nicht allein gelassen Unser Handeln wird bestimmt von unserem Leitbild, das unsere Ziele und Werte beschreibt. 1 Perspektiven Allein erziehend Aber nicht allein gelassen

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

3. Brandenburgische Familienbildungsmesse 23. September 2006 in Potsdam

3. Brandenburgische Familienbildungsmesse 23. September 2006 in Potsdam 3. Brandenburgische Familienbildungsmesse 23. September 2006 in Potsdam Konzepte der Familienbildung in der Familienberatungsstelle Torsten Mantei: Grundlagenpapier zu Workshop 5 1. Allgemeine Erläuterungen

Mehr

Informationsbroschüre für anfragende Eltern

Informationsbroschüre für anfragende Eltern Informationsbroschüre für anfragende Eltern Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns über Ihr Interesse an den Angeboten des TagesmütterVereins Freiburg e.v.. Anbei erhalten Sie einen Überblick über

Mehr

Patenprojekt Wolfenbüttel

Patenprojekt Wolfenbüttel PATENSCHAFTEN für Kinder psychisch kranker Eltern 1 Ursula Biermann Patenschaften für Kinder psychisch kranker Eltern Zielgruppe und konzeptionelle Überlegungen Anforderungen an die Paten Grundsätze der

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

Geburt des Kindes. Sie erwarten ein Baby und haben noch viele Fragen?

Geburt des Kindes. Sie erwarten ein Baby und haben noch viele Fragen? Geburt des Kindes Sie erwarten ein Baby und haben noch viele Fragen? RUND UM DIE GEBURT ANGEBOT Es ist uns ein Anliegen, Ihre Fragen rund um die Geburt Ihres Babys zu beantworten. In diesem Folder finden

Mehr

Schwangerschaft Geburt Familie Beruf Informationen, Tipps und Hinweise für Arbeitslosengeld II-Empfängerinnen

Schwangerschaft Geburt Familie Beruf Informationen, Tipps und Hinweise für Arbeitslosengeld II-Empfängerinnen Schwangerschaft Geburt Familie Beruf Informationen, Tipps und Hinweise für Arbeitslosengeld II-Empfängerinnen Schwangerschaft und Geburt Herzlichen Glückwunsch. Sie erwarten ein Baby! Mit der vorliegenden

Mehr

Was tun, wenn es einmal holprig wird?

Was tun, wenn es einmal holprig wird? Was tun, wenn es einmal holprig wird? Mareile Hankeln Die Beratungseinrichtungen der Hochschule Bremen stellen sich vor Sie finden uns im Internet: www.studienberatung.hs-bremen.de Studienberatung STUDIENBERATUNG

Mehr

Hebammenpraxis. Angebote rund um die Geburt, für Sie und Ihr Kind

Hebammenpraxis. Angebote rund um die Geburt, für Sie und Ihr Kind Angebote rund um die Geburt, für Sie und Ihr Kind Vorwort Seite Gemeinsam in ein neues Leben! Eine Schwangerschaft und die Geburt eines Kindes ist wohl eine der intensivsten und zugleich schönsten Erfahrung

Mehr

Familienzentrum. Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung!

Familienzentrum. Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung! in der HH Kindheit & Jugend ggmbh Wieboldstraße 27, 49326 Melle, Tel.: 05428-921036, Fax: 05428-921038 E-Mail: montessori-kinderhaus-neuenkirchen@os-hho.de Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung!

Mehr

AURYN Frankfurt e.v. Hilfen für Kinder psychisch erkrankter Eltern

AURYN Frankfurt e.v. Hilfen für Kinder psychisch erkrankter Eltern AURYN Frankfurt e.v. Hilfen für Kinder psychisch erkrankter Eltern Susanne Schlüter-Müller Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Frankfurt 1. Vorsitzende von AURYN Frankfurt e.v.

Mehr

SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT. Unser Kursangebot

SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT. Unser Kursangebot SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT Unser Kursangebot Liebe werdende Eltern An allen drei Standorten Liestal, Bruderholz und Laufen bieten wir Ihnen vor und nach der Geburt ein umfangreiches Kursspektrum an. In

Mehr

Was hilft Bremer Familien bei Trennung und Scheidung?

Was hilft Bremer Familien bei Trennung und Scheidung? Kooperationswerkstatt Trennung und Scheidung Was hilft Bremer Familien bei Trennung und Scheidung? Wegweiser-Beratung Individuelle Beratung Gruppen Mediation Info-Veranstaltungen Was hilft Familien bei

Mehr

geschäftsstelle@caritasfulda.de 0661/24280-309 36037 Fulda 0661/838888 0661/838870 dw@diakonie-fulda.de www.diakonie-fulda.de

geschäftsstelle@caritasfulda.de 0661/24280-309 36037 Fulda 0661/838888 0661/838870 dw@diakonie-fulda.de www.diakonie-fulda.de Vereine und Verbände Straße Adresse Plz/Ort Caritasverband für Wilhlemstr. 8 36037 0661/24280- Stadt und Landkreis 300 Diakonisches Werk Arbeiterwohlfahrt Deutsches Rotes Kreuz Sozialdienst Katholischer

Mehr

Einrichtung Beratungsangebot Kontakt

Einrichtung Beratungsangebot Kontakt Bürgerschaftliches Engagement Unterstützung als ergänzendes Angebot durch Ehrenamtliche und Bedarfe für ehrenamtliche Arbeit Engagement.soz@muenchen.de adtverwaltung/sozialreferat/leitung- und-zentrale/buergerschaftliches-

Mehr

Kärntner Elterndiplom 2015/16

Kärntner Elterndiplom 2015/16 Das Karntner : Abt. 4 Kompetenzzentrum Soziales Kärntner Elterndiplom 2015/16 Kompetente und starke Eltern haben es leicht(er)" " - mitmachen, mitgestalten, voneinander profitieren - Arbeitsvereinigung

Mehr

Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird.

Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird. Faszination Geburt Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird. Herzlich willkommen in der Klinik für Gynäkologie & Geburtshilfe der

Mehr

FAMILIENZENTRUM USTE R TREFFPUNKT FÜR FAMIL IEN UND ELTERN

FAMILIENZENTRUM USTE R TREFFPUNKT FÜR FAMIL IEN UND ELTERN FAMILIENZENTRUM USTE R TREFFPUNKT FÜR FAMIL IEN UND ELTERN Das Familienzentrum ist eine Dienstleistung der Stadt Uster in welcher unterschiedlichste Angebote zu einem gemeinsamen grossen verschmelzen.

Mehr

Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN. Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN. Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Unsere Kindergärten: Kindergärten in Trägerschaft der Stadt Gammertingen: Kindergarten St. Martin Kiverlinstraße

Mehr

HILFE FÜR FRAUEN. Elisabeth-Fry-Haus. Konzeption

HILFE FÜR FRAUEN. Elisabeth-Fry-Haus. Konzeption HILFE FÜR FRAUEN Elisabeth-Fry-Haus Konzeption Stand 08/2012 Inhaltsverzeichnis 1. Die Außenwohngruppe III gem. 67 ff. SGB XII... 3 2. Die Ziele... 4 3. Methodik... 5 4. Kooperation und Vernetzung... 6

Mehr

Beruf: Tagesmutter. Behüten, Fördern und den Alltag mit Kindern gestalten.

Beruf: Tagesmutter. Behüten, Fördern und den Alltag mit Kindern gestalten. Informationen für Tagesmütter und Tagesväter Kindertagespflege eine schöne Herausforderung für Sie? dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf: Alle Informationen rund um die Tätigkeit als Tagesmutter und -vater

Mehr

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule Leitfaden Kindergarten Grundschule Wer kann Herzo-Lesepate werden? Alle Menschen aus allen Alters-, Bevölkerungs- und Berufsgruppen, die ihre Freude am Lesen weitergeben möchten und die Lesekompetenz der

Mehr

Schulkindergarten an der Alb

Schulkindergarten an der Alb Stadt Karlsruhe Schulkindergarten an der Alb Ein guter Ort zum Großwerden... Der Schulkindergarten an der Alb bietet Kindern mit Entwicklungsverzögerungen und Kindern mit geistiger Behinderung im Alter

Mehr

SAFE AUSBILDUNG. Modellprojekt zur Förderung F Bindung zwischen Eltern und Kind im Landkreis Altötting. Januar 2008 bis Januar 2009

SAFE AUSBILDUNG. Modellprojekt zur Förderung F Bindung zwischen Eltern und Kind im Landkreis Altötting. Januar 2008 bis Januar 2009 SAFE SICHERE AUSBILDUNG FÜR ELTERN Modellprojekt zur Förderung F einer sicheren Bindung zwischen Eltern und Kind im Landkreis Altötting tting Januar 2008 bis Januar 2009 Für r Eltern und Alleinerziehende,

Mehr

VANESSA SCHLEVOGT Sozialforschung + Beratung

VANESSA SCHLEVOGT Sozialforschung + Beratung Unterstützung familiärer Erziehungskompetenzen als besondere Aufgabe von Kinder- und Familienzentren Workshop auf Fachtagung Bundesverband der Familienzentren Berlin, 22. November 2012 Planung Ausgangslage:

Mehr

Frühe Hilfen im Kreis Groß-Gerau

Frühe Hilfen im Kreis Groß-Gerau Hilfe, Beratung und Unterstützung für Schwangere und Eltern von Neugeborenen und kleinen Kindern (0 3 Jahre) im Kreis Groß-Gerau Kreisausschuss Groß-Gerau - Fachbereich Jugend und Schule - Gliederung Ausgangslage

Mehr

NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN

NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN NEWSLETTER vom 15. Jänner 2014 Inhalt dieses Newsletters Programm online 30 Jahre Nanaya Buchbesprechung Neue Angebote Programm online

Mehr

Konzeption Paten-Projekt

Konzeption Paten-Projekt Konzeption Paten-Projekt für Kinder und Jugendliche mit besonderem Betreuungsbedarf konzipiert und durchgeführt von Ein Projekt des DRK Kreisverbandes Kehl e.v. 1 1. Projektverantwortliche INSEL Integrationsstelle

Mehr

Netzwerk FAMILIE. Kurzinformation zu den Beratungsstellen am bayerischen Untermain (Aschaffenburg Miltenberg)

Netzwerk FAMILIE. Kurzinformation zu den Beratungsstellen am bayerischen Untermain (Aschaffenburg Miltenberg) Netzwerk FAMILIE Kurzinformation zu den Beratungsstellen am bayerischen Untermain (Aschaffenburg Miltenberg) Seite 2 Netzwerk FAMILIE Jugendamt des Landkreises Aschaffenburg Bayernstr. 18 Telefon: 06021

Mehr

Trennung und Scheidung

Trennung und Scheidung Landratsamt Dingolfing-Landau Obere Stadt 1-84130 Dingolfing Trennung und Scheidung Informationen zum Thema: elterliche Sorge und Umgang Einführung: Im Mittelpunkt der Sorgen der Eltern, die in Trennung

Mehr

Rehabilitandenbefragung

Rehabilitandenbefragung (Version J) Rehabilitandenbefragung Rehabilitandenbefragung Kinder- und Jugendlichen-Rehabilitation Fragebogen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre Fragebogen-Version: J Anonymisierungsnummer Hinweise

Mehr

LÖSUNGEN FINDEN. Weichen stellen im Leben. ----------- EHE-, FAMILIEN- UND LEBENSBERATUNG ----

LÖSUNGEN FINDEN. Weichen stellen im Leben. ----------- EHE-, FAMILIEN- UND LEBENSBERATUNG ---- LÖSUNGEN EHE-, FAMILIEN- UND LEBENSBERATUNG ---- ----------- FINDEN Weichen stellen im Leben. Ehe-, Familien- und Lebensberatung ein guter Weg Für Lebens- und Beziehungskrisen sind wir gerne Ihre Ansprechpartner.

Mehr

Familienergänzende Kinderbetreuung Eltern- und Kindergerecht.

Familienergänzende Kinderbetreuung Eltern- und Kindergerecht. Familienergänzende Kinderbetreuung Eltern- und Kindergerecht. In den Schutzmatten 6, 4102 Binningen T ++41(0)61 421 28 38, F ++41(0)61 421 88 68 stiftungkinderbetreuung.ch Anmeldung & Beratung: T ++41(0)61

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Leben mit einem schwerstbehinderten Kind zu Hause. Selbsthilfegruppe neurokind

Leben mit einem schwerstbehinderten Kind zu Hause. Selbsthilfegruppe neurokind Leben mit einem schwerstbehinderten Kind zu Hause Selbsthilfegruppe neurokind Ein Ausflug - Möglichkeiten der Assistenz für Familien mit behindertem Kind Autor: Dirk Strecker 1/18 Leben mit einem schwerstbehinderten

Mehr

Netzwerk für Alleinerziehende (NEFA) im Landkreis St. Wendel

Netzwerk für Alleinerziehende (NEFA) im Landkreis St. Wendel Netzwerk für Alleinerziehende (NEFA) im Landkreis St. Wendel Hintergrund des Projekts (1) Im Herbst 2009 Start des Bundesprogramms Gute Arbeit für Alleinerziehende. Projekt der Kommunalen Arbeitsförderung:

Mehr

Unterstützung durch Kooperation im schulischen und außerschulischen System. Landesarbeitsstelle Kooperation Baden-Württemberg

Unterstützung durch Kooperation im schulischen und außerschulischen System. Landesarbeitsstelle Kooperation Baden-Württemberg Unterstützung durch Kooperation im schulischen und außerschulischen System Kooperation Kooperationskultur Kooperation von Mitgliedern einer Organisation sowie mit anderen Organisationen Gemeinsame Verantwortung

Mehr

Frühe Hilfen im Landkreis Lörrach: Familienpaten

Frühe Hilfen im Landkreis Lörrach: Familienpaten Frühe Hilfen im Landkreis Lörrach: Familienpaten Kinderschutz und Kindeswohl sind Themen, die in den letzten Jahren immer stärker in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt sind. Die Bundesregierung hat im

Mehr

Betreuungsvertrag Kindertagespflege. für das Kind : zwischen der Tagespflegeperson. und den Erziehungsberechtigten

Betreuungsvertrag Kindertagespflege. für das Kind : zwischen der Tagespflegeperson. und den Erziehungsberechtigten Betreuungsvertrag Kindertagespflege für das Kind : zwischen der Tagespflegeperson Name: Vorname: Straße: PLZ, rt: Telefon: und den Erziehungsberechtigten Name: Vorname Mutter: Geb.-Datum: Straße: PLZ,

Mehr

Verband alleinerziehender Mütter und Väter, OV-Frankfurt. Auftaktveranstaltung PAKKO-Passgenau in Arbeit mit Kind im Kreis Offenbach, 06.09.

Verband alleinerziehender Mütter und Väter, OV-Frankfurt. Auftaktveranstaltung PAKKO-Passgenau in Arbeit mit Kind im Kreis Offenbach, 06.09. Verband alleinerziehender Mütter und Väter, OV-Frankfurt Auftaktveranstaltung PAKKO-Passgenau in Arbeit mit Kind im Kreis Offenbach, 06.09.2012 Lebensform Alleinerziehen in Zahlen In Deutschland leben

Mehr

Beratung und Behandlung für Kinder, Jugendliche und Eltern

Beratung und Behandlung für Kinder, Jugendliche und Eltern Sozialpädiatrisches Zentrum (SZ) der Kinderklinik des im Florence- Nightingale-Krankenhauses Beratung und Behandlung für Kinder, Jugendliche und Eltern Liebe Eltern und Interessierte, seit 1995 gibt es

Mehr

Ausbildung und Studium bei der Diakonie

Ausbildung und Studium bei der Diakonie Ausbildung und Studium bei der Diakonie Zu allen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten finden Sie hier weitere Informationen www.ran-ans-leben-diakonie.de DAS MACHT MIR SPASS! DAS IST DAS, WAS ICH WILL!

Mehr

WEITERFÜHRENDE HILFEN - Institutionen-Handbuch 1 / 8

WEITERFÜHRENDE HILFEN - Institutionen-Handbuch 1 / 8 ArbeitsHilfen WEITERFÜHRENDE HILFEN - Institutionen-Handbuch 1 / 8 Inhalt 1. KINDERÄRZTE... 2 2. KLINIK... 2 3. FAMILIENHEBAMMEN / -KINDERKRANKENSCHWESTERN... 3 4. FRÜHFÖRDERUNG... 3 5. BERATUNGSSTELLEN...

Mehr

FAMILIENZENTRUM VOLTMERSTRASSE

FAMILIENZENTRUM VOLTMERSTRASSE FAMILIENZENTRUM VOLTMERSTRASSE Leben und Lernen mit Eltern und Kindern LANDESHAUPTSTADT HANNOVER Ein Haus für Alle dafür steht das Familienzentrum Voltmerstraße. Die Bereiche frühkindliche Bildung, Entwicklung

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

Rehabilitation mit Kindern als Begleitpersonen

Rehabilitation mit Kindern als Begleitpersonen Rehabilitation mit Kindern als Begleitpersonen > Angebote > Unterkunft > Organisation der Kinderbetreuung Zu unserer Klinik Die Mittelrhein-Klinik ist eine moderne Rehabilitationklinik mit 178 Betten in

Mehr

Alleinerziehende Väter

Alleinerziehende Väter Alleinerziehende Väter Referenten: Johanna Hub Heiko Lenz Gliederung Alleinerziehende Väter - Allgemein - Juristisch - Familien mit Kindern unter 18 Jahren, Vergleich: Alte und neue Bundesländer - Alleinerziehende

Mehr

Rund um die Erste Hilfe Aus- und Fortbildungen 2015

Rund um die Erste Hilfe Aus- und Fortbildungen 2015 Stand. 03.12.2014 Rund um die Erste Hilfe Aus- und Fortbildungen 2015 Lebensrettende Sofortmaßnahmen (LSMU) Kursangebote 1. Quartal 2015 Zielgruppe: Jeder Interessierte Führerscheinbewerber für den Erwerb

Mehr

PAT Mit Eltern Lernen

PAT Mit Eltern Lernen PAT Mit Eltern Lernen Barbara Steinegger PAT Elterntrainerin, kjz Dietikon PAT Schulungsleitung, Nürnberg Inhalt PAT Mit Eltern Lernen Geschichte, Ziele und Inhalte 4 Programmelemente Prak?sche Umsetzung

Mehr

Klinik Hohe Mark Oberursel (Taunus) Frankfurt am Main

Klinik Hohe Mark Oberursel (Taunus) Frankfurt am Main KLINIKEN Psychiatrie Psychotherapie Psychosomatik Klinik Hohe Mark Oberursel (Taunus) Frankfurt am Main fachlich kompetent christlich engagiert hohemark.de Informationen zur Suchttherapie Wege aus dem

Mehr

Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind*

Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind* Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind* Welche der folgenden Unterstützungsmöglichkeiten seitens der Universität halten Sie für wie wichtig? Beratung in (arbeits-) rechtlichen

Mehr

Veranstaltungen rund um die Geburt 2015. Hirslanden A mediclinic international company

Veranstaltungen rund um die Geburt 2015. Hirslanden A mediclinic international company Veranstaltungen rund um die Geburt 2015 Hirslanden A mediclinic international company Infoabend für werdende Eltern Die Geburt Ihres Kindes ist wahrlich ein Ereignis fürs Leben. Eines, für das nur die

Mehr

Wichtige Tipps für werdende Mütter und Väter

Wichtige Tipps für werdende Mütter und Väter Wichtige Tipps für werdende Mütter und Väter Ihr Baby ist unterwegs, wir freuen uns mit Ihnen und wünschen alles Gute! Wir haben für Sie eine Checkliste mit Tipps und Hinweisen vorbereitet, die Ihnen helfen

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Für Kinder mit Behinderung von 10-16 Jahren. Veranstalter: der Behindertenhilfe in. Stadt und Kreis Offenbach. Ludwigstr. 136, 63067 Offenbach

Für Kinder mit Behinderung von 10-16 Jahren. Veranstalter: der Behindertenhilfe in. Stadt und Kreis Offenbach. Ludwigstr. 136, 63067 Offenbach Für Kinder mit Behinderung von 10-16 Jahren Veranstalter: der Behindertenhilfe in Stadt und Kreis Offenbach Ludwigstr. 136, 63067 Offenbach Liebe Eltern... Die Sexualität spielt eine wichtige Rolle im

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Wenn Eltern erkranken Belastungen von Kindern und Jugendlichen krebserkrankter Erwachsener

Wenn Eltern erkranken Belastungen von Kindern und Jugendlichen krebserkrankter Erwachsener CAMPUS GROSSHADERN PSYCHO-ONKOLOGIE AN DER MEDIZINISCHEN KLINIK UND POLIKLINIK III Wenn Eltern erkranken Belastungen von Kindern und Jugendlichen krebserkrankter Erwachsener Pia Heußner Psycho-Onkologie

Mehr

Qualitätssicherung und entwicklung bezugnehmend auf Beteiligungsverfahren und Beschwerdemanagement

Qualitätssicherung und entwicklung bezugnehmend auf Beteiligungsverfahren und Beschwerdemanagement Qualitätssicherung und entwicklung bezugnehmend auf Beteiligungsverfahren und Beschwerdemanagement Die Bedeutung für Kinder und Eltern Unsere Zielsetzung auch in diesem Bereich ist es, Kinder und Eltern

Mehr

Einen alten Baum verpflanzt man nicht!

Einen alten Baum verpflanzt man nicht! Wenn Sie Interesse an einer zeitintensiven Betreuung oder Kurzzeitpflege haben, sprechen Sie mit Ihrem Pflegedienst oder wenden Sie sich direkt an uns. Stiftung Innovation & Pflege Obere Vorstadt 16 71063

Mehr

SAKSA. Engagieren Sie!

SAKSA. Engagieren Sie! SAKSA Engagieren Sie! Mannerheimin Lastensuojeluliiton Varsinais-Suomen piiri ry Perhetalo Heideken (Familienhaus Heideken) Sepänkatu 3 20700 Turku Tel. +358 2 273 6000 info.varsinais-suomi@mll.fi varsinaissuomenpiiri.mll.fi

Mehr

Arbeitslosenzentrum im Diakonischen Werk im Schwarzwald-Baar-Kreis. Vorstellung Kick off Veranstaltung in Bad Boll am 24. / 25.

Arbeitslosenzentrum im Diakonischen Werk im Schwarzwald-Baar-Kreis. Vorstellung Kick off Veranstaltung in Bad Boll am 24. / 25. Arbeitslosenzentrum im Diakonischen Werk im Schwarzwald-Baar-Kreis Vorstellung Kick off Veranstaltung in Bad Boll am 24. / 25. April 2013 Arbeitsmarktsituation Schwarzwald-Bar-Kreis Zahlen: März 2013 Arbeitslosenquote

Mehr

10. TK Techniker Krankenkasse

10. TK Techniker Krankenkasse 10. TK Techniker Krankenkasse 1411 Die Techniker Krankenkasse gesund in die Zukunft Die Techniker Krankenkasse (TK) ist eine bundesweite Krankenkasse mit langer Tradition. Seit über 125 Jahren kümmert

Mehr

Mütter/Elternberatung in Pinggau 2015 Pfarrhof Pinggau

Mütter/Elternberatung in Pinggau 2015 Pfarrhof Pinggau Mütter/Elternberatung in Pinggau 2015 Pfarrhof Pinggau Beratung und Unterstützung von Eltern bei ihren Pflege- und Betreuungsaufgaben von Säuglingen und Kleinkindern. Veranstaltungsort: Katholisches Pfarrheim

Mehr

Klinikum Mittelbaden Bühl Sanft und sicher entbinden

Klinikum Mittelbaden Bühl Sanft und sicher entbinden Schön ist alles, was Himmel und Erde verbindet: Der Regenbogen, die Sternschnuppe, der Tau, die Schneeflocke, doch am schönsten ist das Lächeln eines Kindes. Frauenklinik Baden-Baden Bühl Geburtszentrum

Mehr

Zuschuss zu den Kinderbetreuungskosten

Zuschuss zu den Kinderbetreuungskosten Zuschuss zu den Kinderbetreuungskosten Kinderbetreuungskosten Wir prüfen auf Antrag, ob das Jugendamt die Kostenbeiträge für Tageseinrichtungen für Kinder Kindertagespflege bezuschussen kann. Voraussetzung

Mehr

Mittagstisch Meetpoint, Emmen-Dorf Mittagstisch Riffig, Emmenbrücke

Mittagstisch Meetpoint, Emmen-Dorf Mittagstisch Riffig, Emmenbrücke Mittagstisch Meetpoint, Emmen-Dorf Mittagstisch Riffig, Emmenbrücke Ein Pilotprojekt der Gemeinde EMMEN Direktion Soziales und Vormundschaft Bericht und Antrag Eine Dienstleistung der Gemeinde EMMEN Angebot

Mehr

Folgendes Kind wird/ folgende Kinder werden in das Betreuungsverhältnis aufgenommen:

Folgendes Kind wird/ folgende Kinder werden in das Betreuungsverhältnis aufgenommen: 1 Personendaten und Betreuungsort Folgender Vertrag wird zwischen der Kindertagespflegeperson Frau/ Herr Straße u. Hausnummer PLZ Wohnort Telefon Mobil E-Mail und den Eltern (Personensorgeberechtigten)

Mehr

Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern

Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern Ein Präventionsprojekt stellt sich vor Fakten zum Patenschaftsprojekt Träger: ADS Grenzfriedensbund e.v., Kinderschutzbund Flensburg Laufzeit

Mehr

Netzwerk Gesunde Kinder Dahme- Spreewald

Netzwerk Gesunde Kinder Dahme- Spreewald 1 Netzwerk Gesunde Kinder Dahme- Spreewald 2 Hintergrund Potsdamer Erklärung zur Kindergesundheit (2007 und 2009): Gesund Aufwachsen ist eines der wichtigsten Gesundheitsziele auf Bundes- und Landesebene....

Mehr

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Katharinen-Kindergarten Fresekenweg 12 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 49 50 Martin-Luther-Kindergarten Jahnstraße 12 59821

Mehr

Anmeldung Mittagstisch und Nachmittagshort Gesuch für reduzierten, einkommensabhängigen Horttarif

Anmeldung Mittagstisch und Nachmittagshort Gesuch für reduzierten, einkommensabhängigen Horttarif Anmeldung Mittagstisch und Nachmittagshort Gesuch für reduzierten, einkommensabhängigen Horttarif Sehr geehrte Eltern Ab dem 17.8.09 stehen in Kloten schulergänzende Tagesstrukturen zur Verfügung. Die

Mehr

Alkohol ist gefährlich. Ein Heft in Leichter Sprache

Alkohol ist gefährlich. Ein Heft in Leichter Sprache Alkohol ist gefährlich Ein Heft in Leichter Sprache Inhalt Alkohol im Alltag Wie viel Alkohol ist im Getränk? Alkohol ist nicht wie andere Getränke Wie wirkt Alkohol? Tipps gegen Alkohol Alkohol und Medikamente

Mehr

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am:

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am: LIEBE ELTERN Er(Be)ziehung Das Zusammenspiel zwischen den Lebenswelten der Kinder in der Familie / im Umfeld und der Lebenswelt in der Kinderbetreuungseinrichtung ist Voraussetzung für qualitätsvolle Betreuungs-

Mehr

STADTRALLYE FÜR BERUF

STADTRALLYE FÜR BERUF STADTRALLYE FÜR BERUF UND WIEDEREINSTIEG Nutzen Sie die vielfältigen Angebote am Dienstag, 05.03.2013 und nehmen Sie an unserer Verlosung teil. Nr. Einrichtung 1. Agentur für Arbeit Rangstraße 4 Tel.:

Mehr

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Kultur Tourismus Wirtschaft Wissenschaft Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Seminare 2015 kompetenzen aufbauen & stärken Ihr Unternehmen ist so gut, wie Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Mehr

Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin

Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin Aufnahmebedingung In der Kindertagesstätte Grendolin werden Kinder ab 3 Monaten bis zum Kindergartenaustritt betreut. Den Kindern wird Gelegenheit geboten,

Mehr

Beratung. Antragstellung TIPP!!

Beratung. Antragstellung TIPP!! Diese Informationsbroschüre entstand in Zusammenarbeit des Jobcenters Kreis Wesel und den zuständigen Schwangerschaftsberatungsstellen (siehe Rückseite). Beratung Damit die Mitarbeiter/innen des Jobcenters

Mehr

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Unser Angebot unter dem Titel bewusst leben zielt auf Kinder im Alter von rund 7 bis 12 Jahren ab. Es wäre möglich, das Projekt im Rahmen eines Kurses, sowie eines Workshops anzubieten. Dabei haben Sie

Mehr

Begleiten, beteiligen, begeistern

Begleiten, beteiligen, begeistern Begleiten, beteiligen, begeistern Professionelles Handeln mit heterogenen Elterngruppen Prof. Dr. Dörte Detert Forschungsgruppe: Prof. Dr. Dörte Detert. Prof. Dr. Norbert Rückert, Dr. Ulrike Bremer-Hübler,

Mehr

Konzept für die private Tagespflege - Cathrin Wirgailis

Konzept für die private Tagespflege - Cathrin Wirgailis Konzept für die private Tagespflege - Cathrin Wirgailis Vorwort Ich heiße Cathrin Wirgailis, geb.am 04.05.1967,bin verheiratet und habe 3 Kinder, Philipp: 23 Jahre, Victoria: 20 Jahre und Madeleine: 11

Mehr

Tagesbetreuungsausbaugesetz

Tagesbetreuungsausbaugesetz Das Tagesbetreuungsausbaugesetz (TAG). Gesetz zum qualitätsorientierten und bedarfsgerechten Ausbau der Tagesbetreuung und zur Weiterent wicklung der Kinder- und Jugendhilfe Tagesbetreuungsausbaugesetz

Mehr

Die hisa ggmbh ist Trägerin mehrerer Kinderbetreuungseinrichtungen mit einem vielfältigen

Die hisa ggmbh ist Trägerin mehrerer Kinderbetreuungseinrichtungen mit einem vielfältigen T R Ä G E R K O N Z E P T I O N Einleitung Die ist Trägerin mehrerer Kinderbetreuungseinrichtungen mit einem vielfältigen Familien ergänzenden Bildungs- und Erziehungsangebot. Entstanden aus der Elterninitiative

Mehr

PROJEKT FAMILIENHEBAMMEN ALS BESTANDTEIL DES REGIONALEN NETZWERKS FRÜHE HILFEN IM LANDKREIS BIBERACH

PROJEKT FAMILIENHEBAMMEN ALS BESTANDTEIL DES REGIONALEN NETZWERKS FRÜHE HILFEN IM LANDKREIS BIBERACH Thementag II am 9.Juli 2014 in Gültstein: Familienhebammen und Familiengesundheitskinderkrankenpflegerinnen PROJEKT FAMILIENHEBAMMEN ALS BESTANDTEIL DES REGIONALEN NETZWERKS FRÜHE HILFEN IM LANDKREIS BIBERACH

Mehr

Anmeldung für den Kinderhort der Stadt Preetz

Anmeldung für den Kinderhort der Stadt Preetz Anmeldung für den Kinderhort der Stadt Preetz Name, Vorname des Kindes: Straße: PLZ, Wohnort: Geburtsdatum: Name, Vorname der Eltern: Telefon (tagsüber): Geschlecht: männlich weiblich Mein/Unser Kind besucht

Mehr

Bewerbungsbogen für Tagespflegepersonen

Bewerbungsbogen für Tagespflegepersonen Stadt Soest Der Bürgermeister - Abteilung Jugend und Soziales- Vreithof 8, (Rathaus I) 59494 Soest Frau Kristen erreichbar: Di/Mi/Fr von 08.30-12.30 Uhr u. Di/Mi von 14.00-16.00 Uhr 02921/103-2322 Fax

Mehr