Das Stadthallenprogramm & die Abonnements 2013 / 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Stadthallenprogramm & die Abonnements 2013 / 2014"

Transkript

1 2013 / 2014 Das Stadthallenprogramm & die Abonnements 2013 / 2014 Die Abonnements der Stadthalle Balingen

2 Kompetenz-Center, Längenfeldstraße 21, Balingen, Telefon Immobilien-Center, Alter Markt 9, Balingen, Telefon

3 Sehr geehrte Damen und Herren, liebes Theaterpublikum, eine erfolg- und abwechslungsreiche Spielzeit 2012/13 ist bereits wieder Vergangenheit, große Theater- und Konzert abende haben sicherlich bei vielen Besucher/innen bleibende Eindrücke hinterlassen. Vor uns liegt schon wieder eine neue Theaterspielzeit, die wir Ihnen, liebes Theaterpublikum, mit diesem Spielplanheft heute vorstellen. Es ist wieder ein vielfältiges und breites Kaleidoskop von Veranstaltungen. Von der großen Oper, über Ballett, Konzerte, Unterhaltungsshows, Kleinkunst und interessanten Diavorträgen, spannt sich der Bogen unserer Angebotspalette. Gestatten Sie mir, Sie auf drei besondere Abende hinzuweisen: Am Freitag 8. Nov freuen wir uns auf ein wiederum außergewöhnliches Konzert mit dem Landesjugendorchester. Am Freitag 6. Dez kommt das Moldawische Nationalballett mit dem Klassiker Der Nussknacker und als besonderes Schmankerl seit vielen Jahren wieder einmal mit einem Live-Orchester. Am Samstag 4. Jan begrüßen wir zum traditionellen Neujahrskonzert das Johann-Strauß-Festival-Orchester Baden-Württemberg mit zwei Stargästen aus unserer letzten Eigenproduktion Die Fledermaus, nämlich Natalie Karl und Matthias Klink. Ich lade Sie nun ein, durchstöbern Sie unsere Offerten, picken Sie sich Ihre Rosinen heraus und gestalten Sie selbst Ihre individuelle Abonnementsreihe. Bitte achten Sie auf unsere Beginnzeiten, diese werden ab der kommenden Spielzeit auf vielfachen Wunsch unseres Publikums etwas individueller gestaltet. Wir das gesamte Team der Stadthalle Balingen wünschen Ihnen viel Spaß und Freude bei der Auswahl und unvergessliche Theaterabende in der Stadthalle Balingen. Herzlich Ihr Ulrich Klingler Geschäftsführer Stadthalle/Messe/Kultur Vorwort Der Kulturkalender mit vielen weiteren Veranstaltungen der Saison 2013 /2014 erscheint voraussichtlich Ende August. 3

4 Termin-Übersicht der verschiedenen Abo-Veranstaltungen Termin-Übersicht 4 Mai 2013 Mi Wagner und Zarathustra... S. 34 Oktober 2013 Mi Harald Immig und Ute Wolf... S. 66 Do Mongolei: Mit Kind & Kamel unterwegs... S. 67 Fr Udo Zepezauer & Mirjam Woggon... S. 68 Do Nabucco... S. 35 So Arche Konrad... S. 24 Do Backblech... S. 69 November 2013 So Es war einmal eine grimmsche Märchenrevue. S. 62 So Nur nicht aus Liebe weinen... S. 70 Mi Der Graf von Luxemburg... S. 36 Fr Landesjugendorchester Baden-Württemberg... S. 37 Sa Uli Keuler... S. 71 Mo Frau Müller muss weg... S. 30 Mi Ich sprach nachts: es werde Licht! S. 38 Do Pasadena Roof Orchestra... S. 39 Fr Cherry Gehring Band... S. 72 So Markus Riedl Wer ist schon glücklich?... S. 73 November 2013 Di Die Landpomeranze und Herr N.... S. 74 Mi Pasiòn de Buena Vista... S. 40 Sa The Groove Company & Big Band Balingen... S. 75 So Vincent Klink & Patrick Bebelaar... S. 41 Fr My Fair Lady... S. 42 Dezember 2013 Di Alpin Drums... S. 43 Mi Hans Kammerlander Second Seven Summits... S. 76 Fr Der Nussknacker... S. 44 So Altweiberfrühling... S. 25 Fr Theatersport Garantiert improvisiert... S. 31 Sa Regensburger Domspatzen... S. 45 So Robert Kreis Rosige Zeiten... S. 77 Do Ernst & Heinrich schwäbisch intern.... S. 78 Fr Sinfoniekonzert... S. 79 Sa Ritter Rost feiert Weihnachten... S. 63 Januar 2014 Fr Moscow Circus on Ice... S. 46 Sa Neujahrskonzert... S. 47

5 Januar 2014 So Rock4 Voices... S. 48 Sa Black Or White Tribute to Michael Jackson... S. 49 Mi Dohlengässle V Mir schwätzet no lang... S. 80 Fr Die»goldenen«Zwanziger... S. 26 Fr Barfuss mit Löwen durch Afrika... S. 81 Fr Thomas Knubben, Hölderlin. Eine Winterreise... S. 82 Februar 2014 Sa Die Harry Belafonte Story... S. 50 So Licht im Dunkel... S. 27 Do David & Götz Die Showpianisten... S. 51 Fr Neues von den Nibelungen... S. 32 Sa Helge Thun... S. 83 So Der gestiefelte Kater... S. 64 Do Holger Schüler Wir verstehen uns... S. 52 Fr Chiemgauer Volkstheater Die Töchter Josefs... S. 53 Sa Eine Nacht in Venedig... S. 54 So Kenner trinken Württemberger Classico... S. 84 Mi Das Phantom der Oper... S. 55 Do Michael Krebs Neues Programm... S. 85 März 2014 Mi Der Kleine Horrorladen... S. 56 Do Leibssle kandidiert!... S. 86 Fr Der Freischütz... S. 57 Fr Othello... S. 28 Sa Große Opern- und Operettengala... S. 58 So Familie Flöz Hotel Paradiso... S. 33 Do Anita & Alexandra Hofmann... S. 59 Fr Menschen, Tierschau, Sensationen 30 Jahre... S. 60 So Emil und die Detektive... S. 65 April 2014 Do Von Argentinien bis Alaska... S. 87 Sa Loriots dramatische Werke... S. 29 So Nacht der Operette... S. 61 Fr Benjamin Tomkins Der Puppenflüsterer... S. 88 Mi Philipp Weber: Futter streng verdaulich... S. 89 Theater-Abo Junge Linie Kinder-Abo Wahl-Abo Kleine Reihe Termin-Übersicht Abo-Veranstaltungen beginnen in der Regel am Samstag und Sonntag um Uhr, an den übrigen Wochentagen um Uhr, an Freitagen teilweise schon um 19:00 Uhr. Mit Ausnahme der Kleinen Reihe (i. d. R. Kleiner Saal) finden alle Veranstaltungen im Großen Saal statt. 5

6 lkswagen r neuer Vo Ih. g h b ie D n. Ihrer Regio Partner in Bühne frei für den neuen Bestseller. Der neue Golf*. Vereinbaren Sie einen Backstage Termin mit dem Golf bei Ihrem neuen Volkswagen Partner in Balingen. Fahrkultur mit Takt und Tempo. Der neue A3 Sportback*. Bereit zum Casting? Dann vereinbaren Sie einen Termin mit dem Audi A3 Sportback bei Ihrem neuen Audi Partner in Balingen. * Kraftstoffverbrauch des neuen Golf in l/ Die bhg. Ihr neuer Audi Partner in der Region. 100 km kombiniert von 5,2 bis 3,8, CO2-Emis- *Kraftstoffverbrauch des Audi A3 Sportback. l/100km: komb. 5,6 3,8; CO2-Emission g/km: komb sionen in g/km kombiniert von 122 bis 99. Ihr neuer Automobil Partner in der Region. Ihr Vertrauen verdienen jeden Tag! Autohandelsgesellschaft mbh Balingen Lange Straße Balingen Tel: / Albstadt Sigmaringer Str Albstadt Tel: / Rottweil Tuttlinger Straße Rottweil Tel: / Saline Rottweil Tel: / Die bhg finden Sie auch in Bopfingen, Freudenstadt, Kehl und Reutlingen.

7 Inhaltsverzeichnis und Impressum Vorwort... S. 3 Terminübersicht Veranstaltungen... S. 4 /5 Übersicht Theater-Abo... S. 9 Übersicht Junge Linie-Abo... S. 11 Übersicht Wahl-Abo, -XL, -XXL... S Inhaltsverzeichnis Übersicht Kinder-Abo... S. 19 Übersicht Kleine Reihe... S Veranstaltungen Theater-Abo... S Veranstaltungen Junge Linie-Abo... S Veranstaltungen Wahl-Abo, -XL, -XXL... S Veranstaltungen Kinder-Abo... S Veranstaltungen Kleine Reihe... S Abonnement-Bedingungen, Vorverkauf... S. 91 Sitzpläne Sprechtheater und Musiktheater... S. 92 / 93 Weitere Hinweise und Zeichenerklärungen... S. 94 Herausgeber: Stadthalle Balingen Hirschbergstraße 38 Tel / Fax / Balingen Gestaltung: Atelier Türke Werbeagentur Balingen Druck: Richard Conzelmann Albstadt-Tailfingen Änderungen vorbehalten 7

8 Frühlingsboten Erleben Sie die ersten Gerichte des kommenden Frühjahrs. Frisch, kreativ und einfach lecker. Wir kochen für Sie. Mittags und abends. Im kleinen Kreis oder für Ihre große Feier. Restaurant Hirschgulden Geniessen Sie die warmen Sonnenstrahlen auf unserer Terrasse. Lassen Sie sich anstecken vom Duft des Frühlings. Wenn die Sonne Ihre Nase kitzelt. Ein gutes Gespräch bei einem guten Glas Wein. Was kann es Schöneres geben? Wir können es gar nicht mehr erwarten, Sie zu sehen. Restaurant Hirschgulden in der Stadthalle Balingen Charlottenstrasse Balingen Telefon Fax

9 Das Theater-Abo 2013 / 2014 Arche Konrad Ein Seefahrerstück über die Alb von Susanne Hinkelbein Gastspiel des Theaters Lindenhof, Melchingen So., 27. Oktober 2013, Uhr Altweiberfrühling Komödie von Stefan Vögel nach dem Drehbuch des Films Die Herbstzeitlosen, Wiederholungstournee Das Ensemble u.a. mit Ellen Schwiers So., 8. Dezember 2013, Uhr Die»goldenen«Zwanziger Eine musikalische Zeitreise durch 15 Jahre Deutschland von Heiner Kondschak Gastspiel der Württembergischen Landesbühne Esslingen Fr., 17. Januar 2014, Uhr Licht im Dunkel Schauspiel von William Gibson Gastspiel des Euro-Studios Landgraf in Kooperation mit dem THEATER IM RATHAUS Essen und dem STADT THEATER Fürth, 2. Wiederholungstournee So., 2. Februar 2014, Uhr Othello Drama von William Shakespeare Gastspiel von SHAKESPEARE und PARTNER, Berlin Fr., 21. März 2014, Uhr Loriots dramatische Werke Das Beste von Vicco von Bülow, genannt Loriot Gastspiel der Komödie im Bayerischen Hof München Sa., 5. April 2014, Uhr Preise Theater-Abo: 6 Veranstaltungen: Einzelkarten: PG I: 96,00 25,00 PG II: 88,50 22,50 PG III: 81,00 20,00 PG IV: 71,25 17,50 ( Sitzplan mit einzelnen PG = Preisgruppen siehe Seite 92 / 93 ) Übersicht Theater-Abo 9

10 BaLInGen volksbankmesse BaLInGen volksbankmesse FR 26 JULI UHR DIE SÖHNE MANNHEIMS SUPPORT GLaSPeRLenSPIeL Sa 27 JULI UHR K.I.Z UnD SUPPORT BaLInGen STADTHALLE PUR SO 28 JULI UHR SUPPORT LUDWIG TWO UnD CheRRy GehRInG & BanD MO 29 JULI UHR DER WATZMANN DaS ORIGInaL BaLInGen STADTHALLE BaLInGen STADTHALLE TICkeTS Karten bei der Geschäftsstelle des Zollern-Alb-Kuriers, Tel , bei der Rathaus Infothek, Tel , bei der Geschäftsführung der Stadthalle Balingen, sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

11 Das Junge Linie-Abo 2013 / 2014 Frau Müller muss weg Komödie von Lutz Hübner Gastspiel des Euro-Studios Landgraf u.a. mit Claudia Rieschel und Wolfgang Seidenberg Mo., 11. November 2013, Uhr Theatersport - Garantiert improvisiert Gastspiel des HARLEKIN-THEATERS von Volker Quandt in Kooperation mit dem LTT Tübingen Fr., 13. Dezember 2013, Uhr Neues von den Nibelungen Ein komödiantisches Trauerspiel von Michael Miensopust (nach Friedrich Hebbel) ab 11 Jahren Uraufführung des Kinder- und Jugendtheaters (KJT) am LTT Tübingen Fr., 7. Februar 2014, Uhr Familie Flöz Hotel Paradiso Eine Produktion von FAMILIE FLÖZ, Theaterhaus Stuttgart, Theater Duisburg So., 23. März 2014, Uhr Preise Junge Linie-Abo: 4 Veranstaltungen: Einzelkarten: PG I: 64,00 25,00 PG II: 59,50 22,50 PG III: 54,00 20,00 PG IV: 47,50 17,50 Schüler, 4 Veranstaltungen: Einzelkarten: PG I: 34,00 17,70 PG II: 30,00 16,00 PG III: 26,00 14,20 PG IV: 22,00 12,00 ( Sitzplan mit einzelnen PG = Preisgruppen siehe Seite 92 / 93 ) Junge Linie-Abo 11

12 Anzeige Druckerei Conzelmann WERBEAGENTUR MESSEDESIGN INTERNET Steilstücke meistern mit einem Ansprechpartner für alle Maßnahmen Balingen

13 Informationen zum Wahl-Abo/-XL/-XXL 2013 / 2014 Das Wahl-Abo / Wahl-Abo XL / Wahl-Abo XXL für 4, 6 oder 8 Veranstaltungen: Für die kommende Spielzeit stehen Ihnen im Wahl-Abo insgesamt 38 Veranstaltungen zur Aus wahl. Erstmalig ist es sogar möglich, mit dem Sinfonie konzert am 15. Mai 2013 eine Produktion aus der noch laufenden Spielzeit zu buchen. Nach wie vor können Sie 4, 6 oder sogar 8 Veranstaltungen buchen. Für alle Wahl-Abonnements gelten unsere allgemeinen Abonnementbedingungen. Darüber hinaus haben die Wahl-Abos folgende Besonderheiten: Für die Zusammenstellung Ihres Wahl-Abos können Sie neben den Veranstaltungen des Wahl-Abos auch die Stücke des Theater-Abos und der Jungen Linie mit einbeziehen. Im Gegensatz zum reinen Theater-Abo können wir Ihnen aus technischen und organisatorischen Gründen nicht bei allen ausgewählten Veranstaltungen den selben Sitzplatz anbieten, allerdings gewährleisten wir Ihnen, dass Sie immer in der gleichen Preisgruppe sitzen werden. Wenn Sie bei uns ein Wahl-Abo eingezeichnet haben, können Sie von Saison zu Saison entscheiden, ob Sie das Standard-Wahl-Abo (4 Veranstaltungen), das XL-Wahl-Abo (6 Veranstaltungen) oder das XXL-Wahl-Abo (8 Veranstaltungen) auswählen. INFO Infos zum Wahl-Abo 13

14 Das Wahl-Abo/-XL/-XXL 2013 / 2014 Übersicht Wahl-Abo 14 Wagner und Zarathustra Sinfoniekonzert mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen unter der Leitung von Roberto Paternostro Mi., 15. Mai 2013, Uhr Nabucco Oper von Giuseppe Verdi in ital. Sprache mit dt. Über titelung. Gastspiel der Moldawischen Nationaloper in Kooperation mit der ART stage GmbH Do., 24. Oktober 2013, Uhr Der Graf von Luxemburg Operette in drei Akten von Franz Lehár Gastspiel der Operettenbühne Wien Heinz Hellberg in Kooperation mit der Konzertdirektion Claudius Schutte Mi., 6. November 2013, Uhr Landesjugendorchester Baden-Württemberg Sinfoniekonzert unter der Leitung von Christoph Wyneken Fr., 8. November 2013, Uhr Ich sprach nachts: Es werde Licht! Aber heller wurd es nicht. Ein musikalischer Robert-Gernhardt-Abend Gastspiel des Theaters Lindenhof, Melchingen Mi., 13. November 2013, Uhr Pasadena Roof Orchestra Roots of Swing Swing und Tanzmusik der 1920er bis 40er Do., 14. November 2013, Uhr Pasiòn de Buena Vista Musik- und Tanzshow aus dem Herzen Kubas mit 10 köpfiger Live-Band in Kooperation mit newstar management, Leimen Mi., 20. November 2013, Uhr Vincent Klink & Patrick Bebelaar Brüder im Geiste Musikalische Lesung So., 24. November 2013, Uhr My Fair Lady Musical von F. Loewe Gastspiel der Kammeroper Köln Fr., 29. November 2013, Uhr Alpin Drums Die Trommelsensation aus den Alpen vom YELLOW HANDS Erfinder Toni Bartl Di., 3. Dezember 2013, Uhr

15 Das Wahl-Abo/-XL/-XXL 2013 / 2014 Der Nussknacker Ballett in zwei Akten mit Musik von Peter I. Tschaikowsky und einem Libretto von Marius Petipa Gastspiel des Moldawischen Nationalballetts mit großem Live-Orchester in Kooperation mit ART stage GmbH Fr., 6. Dezember 2013, Uhr Regensburger Domspatzen Weihnachtskonzert mit dem weltberühmten Knabenchor unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner Sa., 14. Dezember 2013, Uhr Moscow Circus on Ice 50 Jahre Jubiläumstournee mit neuem Programm Fantasy anlässlich der 1. Olympischen Winterspiele in Russland in Kooperation mit agenda production Artistik, Glamour und höchste technische Perfektion auf Kufen! Fr., 3. Januar 2014, Uhr Neujahrskonzert Eine musikalische Reise durch Europa mit dem Johann-Strauß-Festival-Orchester unter der Leitung von Jean-Paul Mathé Natalie Karl, Sopran Matthias Klink, Tenor Sa., 4. Januar 2014, Uhr Rock 4 - Voices a-capella-rock mit Luc Devens, Björn Sterzenbach, Luc Nelissen und Lucas Blommers So., 5. Januar 2014, Uhr Black Or White Tribute to Michael Jackson Musical-Show mit Live-Band und 17 Mitwirkenden, Seberg Production München Sa., 11. Januar 2014, Uhr Die Harry Belafonte Story Seine Songs, sein Leben Schauspiel mit Musik von Gerold Theobalt Eine Tourneeproduktion von Kempf Theatergastspiele u.a. mit Ron Williams Sa., 1. Februar 2014, Uhr DAVID & GÖTZ - DIE SHOWPIANISTEN Do., 6. Februar 2014, Uhr Holger Schüler - Wir verstehen uns Live-Vortrag des Hunde-Erziehungsberaters auf 6 Pfoten Tourveranstalter: Frank Serr Showservice Int. Do., 13. Februar 2014, Uhr Übersicht Wahl-Abo 15

16 Das Wahl-Abo/-XL/-XXL 2013 / 2014 Übersicht Wahl-Abo Chiemgauer Volkstheater Die Töchter Josefs Lustspiel in drei Akten von Franz Gischl Fr., 14. Februar 2014, Uhr Eine Nacht in Venedig Operette von Johann Strauß Gastspiel der Kammeroper Köln Sa., 15. Februar 2014, Uhr Das Phantom der Oper Das Original von Sasson/Sautter, eines der erfolgreichsten Tournee-Musicals in Europa mit Weltstar Deborah Sasson und Axel Olzinger in den Hauptrollen Mi., 19. Februar 2014, Uhr Der Kleine Horrorladen (Little Shops of Horror) Musical von Alan Menken in deutscher Sprache nach der Übersetzung von Michael Kunze Tourveranstalter: Serr Showservice Int. Mi., 12. März 2013, Uhr Der Freischütz Romantische Oper von Carl Maria von Weber in der Fassung mit Rezitativen von Hector Berlioz in dt. Sprache Gastspiel der Tschechischen Oper Prag / Oper Liberec in Kooperation mit Art & Artist Fr., 14. März 2014, Uhr Große Opern- und Operettengala Mit Solisten, Chor und Orchester der Opera Romana in Kooperation mit ART stage GmbH Sa., 22. März 2014, Uhr Anita & Alexandra Hofmann Große Solotournee mit Live-Band und Tänzern anlässlich des 25jährigen Bühnenjubiläums Do., 27. März 2014, Uhr Menschen, Tierschau, Sensationen - 30 Jahre Die Kleine Tierschau Comedy-Show mit Michael Gaedt & Michael Schulig und Tänzerinnen Fr., 28. März 2014, Uhr 16

17 Das Wahl-Abo/-XL/-XXL 2013 / 2014 Nacht der Operette Die schönsten Lieder aus den bekanntesten Operetten mit Ballett, dem Großen Orchester des Warschauer Operettentheaters und Wiener Operettenstars. Eine Produktion von World Wide Events So., 6. April 2014, Uhr Kennen Sie schon unseren Newsletter? Erfahren Sie monatlich das Neueste rund um die Stadthalle Balingen. Anmeldung ganz bequem unter Preise Wahl-Abo: 4 Veranstaltungen: PG I: 114,00 PG II: 104,00 PG III: 94,00 PG IV: 84,00 Preise Wahl-Abo XL: 6 Veranstaltungen: PG I: 156,00 PG II: 144,00 PG III: 126,00 PG IV: 120,00 Preise Wahl-Abo XXL: 8 Veranstaltungen: PG I: 192,00 PG II: 180,00 PG III: 168,00 PG IV: 152,00 Einzelkarten*: 39,50 36,50 34,00 31,00 Ermäßigt*: 27,30 25,50 23,80 22,00 * zum Teil sind Abweichungen möglich, diese finden Sie bei der jeweiligen Veranstaltung. ( Sitzplan mit einzelnen PG = Preisgruppen siehe Seite 92 / 93 ) Übersicht Wahl-Abo 17

18 nachlass erich heckel, hemmenhofen täglich bis uhr Freitag bis uhr telefon ( ) Werke aus dem BrÜckemuSeum Berlin Stadthalle +ZehntScheuer Balingen

19 Das Kinder-Abo 2013 / 2014 Erneut können Sie in dieser Spielzeit für sich und Ihre Kinder für 4 Vorstellungen im Großen Saal ein spezielles Kinder-Abo erwerben. Bei der Auswahl der Veranstaltungen haben wir darauf geachtet, dass alle 4 Stücke für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren geeignet sind. Im Gegensatz zu den anderen Abonnements verlängert sich dieses Abo nicht automatisch, sondern muss jede Saison neu eingezeichnet werden. Bei allen Veranstaltungen gibt es einen separaten Sitzplatzbereich nur für Kinder. Preise für Kinder-Abo 4 Veranstaltungen im Großen Saal Erwachsene: Kinder (ab 5 J.) Einzelkarten: PG I: 36,00 20,00 (12,- / 7,- ) PG II: 32,00 18,00 (11,- / 6,- ) PG III: 28,00 16,00 (10,- / 5,- ) PG IV: 24,00 12,00 ( 9,- / 4,- ) ( Sitzplan mit einzelnen PG = Preisgruppen siehe Seite 92 / 93 ) Es war einmal eine grimmsche Märchenrevue Getanztes Märchen für Kinder und Familien ab 5 Jahre mit der Deutschen Tanzkompanie Neustrelitz So., 3. November 2013, Uhr Ritter Rost feiert Weihnachten Das Weihnachtsmusical für Kinder von 5 95 Jahre nach der Buchvorlage von Jörg Hilbert und Felix Janosa Gastspiel der Leuchtenden Augen Produktion, Hamburg Sa., 28. Dezember 2013, Uhr Der gestiefelte Kater Kinderstück ab 5 Jahre von Thomas Freyer frei nach den Gebrüdern Grimm Gastspiel der Württembergischen Landesbühne Esslingen So., 9. Februar 2014, Uhr Emil und die Detektive Familientheaterstück ab 5 Jahre nach dem gleichnamigen Buch von Erich Kästner Gastspiel der Badischen Landesbühne Bruchsal So., 30. März 2014, Uhr Übersicht Kinder-Abo 19

20 Die Kleine Reihe 2013 / 2014 Übersicht Kleine Reihe 20 Harald Immig und Ute Wolf Liederabend lyrisch - heiter Mi., 16. Oktober 2013, Uhr Mongolei Mit Kind & Kamel unterwegs im Nomadenland Eine Live-Reise-Reportage von Barbara Vetter & Vincent Heiland mit Live-Musik der mongolischen Band Egschiglen Do., 17. Oktober 2013, Uhr Udo Zepezauer & Mirjam Woggon Lebenslang Paar-Comedy Fr., 18. Oktober 2013, Uhr Backblech Die Nacht der Gewohnheit Neuauflage des ComedyPopDrama s Do., 31. Oktober 2013, Uhr Nur nicht aus Liebe weinen Chansonabend mit Irmtraud Hetz in Begleitung von Thomas Rahlfs So., 3. November 2013, Uhr Uli Keuler spielt... Sa., 9. November 2013, Uhr Cherry Gehring Band Machs laut, s isch STEREO! Club-Konzert mit schwäbischen Rock & Popsongs Fr., 15. November 2013, Uhr Markus Riedl Wer ist schon glücklich? Konzert mit dem Singer / Songwriter Markus Riedl in Begleitung von Stephan Schwaab (Gitarre) und Michael Rohrer (Percussion, Saxophon) So., 17. November 2013, Uhr Die Landpomeranze und Herr N. FILMREIF musikalisches Kabarett mit Dietlinde Ellsässer und Jakob Nacken Di., 19. November 2013, Uhr The Groove Company & Big Band Balingen Großes Gemeinschaftskonzert Sa., 23. November 2013, Uhr Hans Kammerlander Second Seven Summits Live-Multivisionsvortrag mit dem Südtiroler Extrembergsteiger Hans Kammerlander Mi., 4. Dezember 2013, Uhr

21 Die Kleine Reihe 2013/ 2014 Robert Kreis Rosige Zeiten Musikkabarett im Stil der 20er und 30er Jahre So., 15. Dezember 2013, Uhr Ernst & Heinrich schwäbisch international 15 Jahre Donderblitz und Haidanai Kabarett und Comedy mit Ernst Mantel und Heiner Reiff Do., 19. Dezember 2013, Uhr Sinfoniekonzert mit dem Hochschulsinfonieorchester Trossingen der Staatlichen Hochschule für Musik Fr., 20. Dezember 2013, Uhr Dohlengässle V Mir schwätzet no lang Schwäbisches Kabarett mit Dietlinde Ellsässer, Isolde Neu und Ida Ott Mi., 15. Januar 2014, Uhr Barfuss mit Löwen durch Afrika Live-Multivisionsshow des Gepardenmanns und Künstlers Matto Barfuss Fr., 31. Januar 2014, Uhr Thomas Knubben Hölderlin. Eine Winterreise Eine poetische Erfahrung - Lesung mit Thomas Knubben Fr., 31. Januar 2014, Uhr Helge Thun Unbekannt aus Funk und Fernsehen Solo Comedy-Gala mit Helge Thun Sa., 8. Februar 2014, Uhr Kenner trinken Württemberger - Classico Jubiläumsausgabe anlässlich der Vorstellung und des 100. Geburtstags von Thaddäus Troll mit Bernhard Hurm und Uwe Zellmer So., 16. Februar 2014, Uhr Michael Krebs Neues Programm Comedy- und Musikkabarett mit Michael Krebs Do., 20. Februar 2014, Uhr Leibssle kandidiert! Kabarett mit Eckhard Grauer Do., 13. März 2014, Uhr Übersicht Kleine Reihe 21

22 tagen, wohnen, wohlfühlen Hirschbergstr Balingen Tel Fax-77 T:

23 Die Kleine Reihe 2013/ 2014 Von Argentinien bis Alaska Der Abenteuerreiter Günter Wamser 20 Jahre unterwegs mit Pferden Live-Reportage über eine außergewöhnliche Reise auf dem Rücken der Pferde mit Günter Wamser Do., 3. April 2014, Uhr Benjamin Tomkins - Der Puppenflüsterer Früher war ich schizophren, aber jetzt sind wir wieder ok! Puppen-Comedy mit dem Bauchredner und Puppenspieler Benjamin Tomkins Fr., 11. April 2014, Uhr Philipp Weber FUTTER - streng verdaulich Solo-Kabarett über unsere Essgewohnheiten mit Philipp Weber Mi., 30. April 2014, Uhr Gegenüber dem Vorjahr haben wir unser Angebot in der Kleinen Reihe noch einmal erweitert. Insgesamt stehen Ihnen nun 24 Produktionen zur Auswahl, erstmals auch ein Sinfoniekonzert mit der Musikhochschule Trossingen. Mit wenigen Ausnahmen finden die Vorstellungen im Kleinen Saal statt. Die allgemeinen Abonnement- Bedingungen gelten uneingeschränkt. Sie können die Kleine Reihe mit 3 oder 5 Veranstaltungen buchen. Preise für die Kleine Reihe: 3 Veranst.: 39,- / Schüler & Studenten 22,50 5 Veranst.: 65,- / Schüler & Studenten 37,50 Bei freier Platzwahl - wir halten jedoch in den ersten Reihen im Kleinen Saal ein Platzkontingent reserviert. Bei Veranstaltungen im Großen Saal erhalten Abonnenten i. d. R. feste Plätze in der 1. Preiskategorie. (Einzelkarte regulär: zwischen 12,- und 22,- ). Übersicht Kleine Reihe 23

24 Sonntag, 27. Okt Uhr Theater-Abo Arche Konrad Ein Seefahrerstück über die Alb von Susanne Hinkelbein Gastspiel des Theaters Lindenhof, Melchingen Der Schwäbischen Alb droht eine Sintflut. Zimmermann Konrad macht sich an den Bau einer Arche, wenngleich er auch mit der Entscheidung des Höchsten hadert. Schäfer Veit, in Seefahrerdingen bewandert, soll ihm bei der richtigen Navigation helfen. Kurz bevor die Wassermassen die Alb zum Meer verwandeln, schleichen sich auch noch Lehrer Peter und Bauer Hans auf das rettende Schiff. Unterwegs philosophieren die vier Arche-Reisenden über die Landschaft, die Dörfer und die Schwäbische Alb als Wiege der Kultur. Diese gilt es vor dem drohenden Untergang zu bewahren. Und so wird das Schwäbische gepflegt und alles scheinbar Überflüssige, wie etwa die Laute der hochdeutschen Niederungen, im Meer versenkt. Ob aber dieser Ballastabwurf ihnen hilft, sich über Wasser zu halten, ist ungewiss. Noch ahnt schließlich keiner, wie und wo diese außergewöhnliche Seefahrt enden wird. Es spielen: Berthold Biesinger, Bernhard Hurm, Oliver Moumouris, Franz Xaver Ott Musiker: Viktor Oswald / Andrej Baumgard Mit der Arche Konrad hat Susanne Hinkelbein eine geist reiche, originelle, mitunter aberwitzig ab drehende Bibelkomödie mit Tiefgang zu sam mengebastelt. Tübinger Tagblatt Theater Lindenhof Einzelpreise: 25,- / 22,50 / 20,- / 17,50 Ermäßigt: 17,70 / 16,- / 14,20 / 12,50

25 Das Ensemble Um Ihrem Leben noch einen Sinn zu geben, erfüllt sich die betagte Martha ihren langgehegten Mädchentraum und eröffnet nach dem Tod des Ehemannes ihre eigene Dessous-Boutique mit selbst entworfener Wäsche. Im Dorf regt sich Widerstand: Dorfpfarrer Walter, ihr eigener Sohn, hätte aus dem ehemaligen Tante-Emma-Laden lieber den neuen Treffpunkt für seine Bibelgruppe gemacht und Fritz, der Bürgermeister, fürchtet eine Verrohung der Sitten im ländlichen Dorfleben. Dem zuweilen handgreiflichen Versuch, sie von ihrer Idee abzuhalten, stellen sich Martha und ihre drei sehr unterschiedlichen Freundinnen erfolgreich entgegen und zeigen so der ganzen Welt, dass Altweiberfrühling Komödie von Stefan Vögel nach dem Drehbuch des Films Die Herbstzeitlosen Wiederholungstournee Das Ensemble u.a. mit Ellen Schwiers es für große Träume nie zu spät ist. Die Komödie erzählt auf anrührende Weise vom Alter, von der zweiten Chance im Leben und vom Mut, der nötig ist, um sie zu nutzen. Genau gestimmtes Gute-Laune-Theater über Seniorinnen, die sich emanzipieren und am Ende über die Spießer trium phieren. (Wiener Kurier) 2. INTHEGA-Preis Neuberin 2012 Sonntag, 8. Dez Uhr Theater-Abo 120 Einzelpreise: 25,- / 22,50 / 20,- / 17,50 Ermäßigt: 17,70 / 16,- / 14,20 / 12,50 25

26 Freitag, 17. Jan Uhr Theater-Abo Die»goldenen«Zwanziger Eine musikalische Zeitreise durch 15 Jahre Deutschland von Heiner Kondschak Gastspiel der Württembergischen Landesbühne Esslingen Deutschland im Herbst 1918: Der Erste Weltkrieg ist verloren, Kaiser Wilhelm II. flieht nach Holland und in Berlin werden fast zeitgleich eine»deutsche Republik«und eine»freie sozialistische Republik«ausgerufen. Die folgenden Jahre sind katastrophal: Bis 1923 bestimmen Hunger, Arbeitslosigkeit, Männermangel, Aufstände, politische Morde und eine gigantische Inflation unvorstellbaren Ausmaßes das Land. Doch dann kommen der Aufschwung und die»goldenen«jahre: Die Theater und Kinos sind voll, die Kunst erlebt eine nie dagewesene Vielfalt. Bis am schwarzen Freitag 1929 der Börsencrash in New York dem Tanz auf dem Vulkan ein jähes Ende bereitet. Die Weltwirtschaftskrise bricht aus und bereitet nicht zuletzt Adolf Hitler den Nährboden für seinen Aufstieg. Heiner Kondschak wird nach der Inszenierung von»dylan The Times They Are A-Changin «und seiner Version der»lysistrata«für die WLB erneut einen Abend mit viel Live-Musik kreieren, der Zeitgeschichte musikalisch-theatralisch lebendig werden lässt. Grafik: WLB Esslingen 26 Einzelpreise: 25,- / 22,50 / 20,- / 17,50 Ermäßigt: 17,70 / 16,- / 14,20 / 12,50

27 Bernd Böhner Gegenwehr ist zwecklos! Dieses Schauspiel nach einer wahren Begebenheit lässt einen einfach nicht kalt. Broadway-Autor William Gibson bringt mit Licht im Dunkel eine biographische Episode aus dem Leben der berühmten Helen Keller auf die Bühne. Er hat über sie, die im Alter von 19 Monaten durch eine Krankheit Augenlicht und Gehör verlor und in eine hoffungslose Welt der Stille und Dunkelheit eingeschlossen war, und über Annie Sullivan, ihre Lehrerin, einen der suggestivsten und emotional bewegendsten Texte geschrieben, der noch lange über den Theaterabend hinaus wirkt. Mitzuerleben ist, wie Glück möglich wird. Mit viel Geduld gelingt es Annie, durch eine Fingersprache Helens Isolation zu durchbrechen und Licht in das bisher dunkle Leben des hochbegabten Kindes zu bringen. Licht im Dunkel Schauspiel von William Gibson Gastspiel des Euro-Studios Landgraf in Kooperation mit dem THEATER IM RATHAUS Essen und dem STADTTHEATER Fürth, 2. Wiederholungstournee Wie das Theaterstück hat auch die OSCAR-prämierte Verfilmung, für die Gibson nach seinem Bühnenerfolg das Drehbuch schrieb, die Besucher weltweit zu Tränen gerührt. Ein Glückstreffer. Laia Sanmartin und Birge Schade machen die Zähmung einer Widerspenstigen zum packenden Theatererlebnis. Die konsequente Erzieherin und die verzogene Schülerin tragen ihre Duelle mit wenig Worten aus, doch umso intensiver mit körperlichem Ausdruck und Einsatz. Zu Recht wurden beide Schauspielerinnen mit Bravorufen bedacht. (itz, Hamburger Abendblatt, ) Ausgezeichnet mit dem 3.INTHEGA-Preis Neuberin 2012 Sonntag, 2. Feb Uhr Theater-Abo 110 Einzelpreise: 25,- / 22,50 / 20,- / 17,50 Ermäßigt: 17,70 / 16,- / 14,20 / 12,50 27

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art.

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. Das weltweit erste Jetzt kostenlose Tickets sichern: 00800 8001 8001 oder neuroth.ch/konzert Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. 2. November 2014 Kultur Casino Bern In Kooperation mit dem Schweizer

Mehr

Diese PDF-Datei ist mit interaktiven Links versehen.

Diese PDF-Datei ist mit interaktiven Links versehen. Diese PDF-Datei ist mit interaktiven Links versehen. Sie können die einzelnen Elemente anklicken um zu der entsprechenden Seite zu gelangen. Am unteren Rand können Sie zur nächsten oder zur Hauptseite

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Pressemitteilung Köln, 15. August 2013

Pressemitteilung Köln, 15. August 2013 Werkstatistik 2011/2012 des Bühnenvereins erschienen Mischung aus Innovation und Tradition Die gerade erschienene 65. Ausgabe der Werkstatistik Wer spielte was? des Deutschen Bühnenvereins ist wieder ein

Mehr

ICH WAR NOCH NIEMALS IN

ICH WAR NOCH NIEMALS IN EINE PRODUKTION VON STAGE ENTERTAINMENT ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK AB 19. JANUAR IN HAMBURG NUR FÜR 6 MONATE Stage Theater an der Elbe EINMAL VERRÜCKT SEIN AUS ALLEN ZWÄ ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW

Mehr

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken?

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? Wer hat Lust etwas über Theaterarbeit zu erfahren? Zwei

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Lesetipps und Linksammlung. Liebe Leser, SPIELZEIT 2012/2013

Lesetipps und Linksammlung. Liebe Leser, SPIELZEIT 2012/2013 SPIELZEIT 2012/2013 Lesetipps und Linksammlung DER HAUPTMANN VON KÖPENICK Ein deutsches Märchen in drei Akten von Carl Zuckmayer Premiere 30.06.2013, Wilhelmsburg Zusammengestellt von Daniel Grünauer d.gruenauer@ulm.de

Mehr

PROGRAMM. Jänner bis März 2013

PROGRAMM. Jänner bis März 2013 PROGRAMM Jänner bis März 2013 jeden ERSTEN SONNTAG im Monat Sonntag, 6. Jänner 15:00 Puppenbühne Drache Funki und das verhexte Winterfeuer Marionettenspiel für die ganze Familie, ab ca. 3 Jahren Dauer:

Mehr

VERANSTALTUNGEN» NOVEMBER 2015 BIS MAI 2016

VERANSTALTUNGEN» NOVEMBER 2015 BIS MAI 2016 VERANSTALTUNGEN» NOVEMBER 2015 BIS MAI 2016 HERZLICH WILLKOMMEN Hier finden Sie eine Veranstaltungsübersicht mit Konzerten und Messen im Hotel Esperanto Kongress- und Kulturzentrum Fulda von November 2015

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Am 28. Februar 2013 wurden unsere Schule für die Kooperation mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz vom Ministerium

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

LORIOS NEWSLETTER. Magischer Jahresrückblick. Neu in der Magic-Crew! AUSGABE 3 / Dezemeber 2013

LORIOS NEWSLETTER. Magischer Jahresrückblick. Neu in der Magic-Crew! AUSGABE 3 / Dezemeber 2013 AUSGABE 3 / Dezemeber 2013 LORIOS NEWSLETTER Magischer Jahresrückblick Das Jahr 2013 war wieder voll bestückt mit zahlreichen Auftritten an diversen Events. Von Silberhochzeiten bis hin zu 100-jährigen

Mehr

Konzerte und Premiere 2008 / 2009

Konzerte und Premiere 2008 / 2009 Konzerte und Premiere 2008 / 2009 Theaterfestkonzert 20. September 2008, 19.30 Uhr, Großes Haus Im traditionellen Theaterfestkonzert erklingen Ausschnitte aus den Produktionen der kommenden Saison, und

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

Buchen Sie mindestens 6 Monate vor Vorstellungsbeginn Ihre Tickets und Sie erhalten zu Ihren Firmenkonditionen noch einmal. 15% Frühbucherrabatt.

Buchen Sie mindestens 6 Monate vor Vorstellungsbeginn Ihre Tickets und Sie erhalten zu Ihren Firmenkonditionen noch einmal. 15% Frühbucherrabatt. Veranstaltungsangebote 2014 Liebe Firmenpartner, sichern Sie sich auch 2014 Ihre exklusiven Firmenvorteile! Frühbucher! Buchen Sie mindestens 6 Monate vor Vorstellungsbeginn Ihre Tickets und Sie erhalten

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Veranstaltungskalender Wolfenbüttel

Veranstaltungskalender Wolfenbüttel ''Der kleine Rabe Socke - alles mutig'' In dem Stück ''alles mutig'' vom kleinen Raben Socke geht es darum, dass der kleine Rabe sich über seinen Freund Wolle lustig macht, weil er Angst hat. Kurz darauf

Mehr

COMEDY mit David Bröckelmann & Salomé Jantz

COMEDY mit David Bröckelmann & Salomé Jantz COMEDY mit David Bröckelmann & Salomé Jantz Einleitung Das Kabarett-Duo ist ein Paar. Im echten Leben und auch auf der Bühne. Aus dem Alltag nehmen David Bröckelmann und Salomé Jantz ihren Küchentisch

Mehr

Diese Gegend hier ist die schönste,...

Diese Gegend hier ist die schönste,... HERZLICH WILLKOMMEN IN DER STADT DER ROMANTIK Diese Gegend hier ist die schönste,...... die ich auf der ganzen Reise gefunden habe, urteilte der 20-jährige Dichter Ludwig Tieck 1793. Gemeinsam mit seinem

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

Des Kaisers neue Kleider

Des Kaisers neue Kleider Des Kaisers neue Kleider (Dänisches Märchen nach H. Chr. Andersen) Es war einmal. Vor vielen, vielen Jahren lebte einmal ein Kaiser. Er war sehr stolz und eitel. Er interessierte sich nicht für das Regieren,

Mehr

MECKLENBURGISCHES STAATSTHEATER. Spielplan Dezember für Schwerin, Parchim und auf Abstechern

MECKLENBURGISCHES STAATSTHEATER. Spielplan Dezember für Schwerin, Parchim und auf Abstechern MECKLENBURGISCHES STAATSTHEATER für Schwerin, und auf Abstechern 01 02 03 04 nderveranstaltung Arienabend im Rahmen der Präsentation der Wojewodschaft Westpommern (Polen) in Mecklenburg- Vorpommern Arien,

Mehr

KLINIKEN SCHMIEDER. Neurologisches Fach- und Rehabilitationskrankenhaus. Adventsprogramm November Dezember 2015 Kliniken Schmieder Gerlingen

KLINIKEN SCHMIEDER. Neurologisches Fach- und Rehabilitationskrankenhaus. Adventsprogramm November Dezember 2015 Kliniken Schmieder Gerlingen KLINIKEN SCHMIEDER Neurologisches Fach- und Rehabilitationskrankenhaus Adventsprogramm November Dezember 2015 Kliniken Schmieder Gerlingen WINTER Wenn sich das Jahr geändert, und der Schimmer der prächtigen

Mehr

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, nach einem schönen, langen Sommer beginnt nun der Start in den Herbst- und für die Schule ein wahrscheinlich ereignisreiches

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun!

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun! unseren Vorstellungen Angst. Ich liebe, was ist: Ich liebe Krankheit und Gesundheit, Kommen und Gehen, Leben und Tod. Für mich sind Leben und Tod gleich. Die Wirklichkeit ist gut. Deshalb muss auch der

Mehr

WINTER PUPPEN THeATER. 4. bis 7. DEZEMBER 2014

WINTER PUPPEN THeATER. 4. bis 7. DEZEMBER 2014 WINTER PUPPEN THeATER 4. bis 7. DEZEMBER 2014 Keinen Drachen kann man so hoch steigen lassen, wie den der Phantasie. Lauren Bacall Liebe Kinder, liebe Eltern und GroSSeltern, herzlich willkommen zum langenhagener

Mehr

DIE KAKTUSBLÜTE. Romantische Komödie von Pierre Barillet und Jean-Pierre Grédy Deutsch von Charles Regnier

DIE KAKTUSBLÜTE. Romantische Komödie von Pierre Barillet und Jean-Pierre Grédy Deutsch von Charles Regnier DIE KAKTUSBLÜTE Romantische Komödie von Pierre Barillet und Jean-Pierre Grédy Deutsch von Charles Regnier Premiere: 14. November 2015 19:00 Uhr Großes Haus Aufführungsdauer: ca. 2 Stunden 30 Minuten, inklusive

Mehr

Alfred Marquart & Herbert Borlinghaus Der Frauenarzt von Bischofsbrück (3) - Nachtzug nach Rom (Live-Hörspiel)

Alfred Marquart & Herbert Borlinghaus Der Frauenarzt von Bischofsbrück (3) - Nachtzug nach Rom (Live-Hörspiel) 2017 Hl. Drei Könige 07.01. Sa 08.01. So 13.01. Fr 14.01. Sa 15.01. So 16.01. Mo 17.01. Di 16:00 Podium 2 Zoran Drvenkar Die Kurzhosengang 10+ Lesekiste Otfried Preußler Hörbe mit dem großen Hut 4+ Franz

Mehr

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Newsletter 1/2015 Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, ein gutes neues Jahr 2015! Hoffentlich liegen schöne und erholsame Weihnachtsfeiertage hinter Ihnen,

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Zauber-Dinner Die magische Idee für Ihre Veranstaltung

Zauber-Dinner Die magische Idee für Ihre Veranstaltung Zauber-Dinner Die magische Idee für Ihre Veranstaltung Das Zauber-Dinner entführt Sie in eine andere Welt: Solide Gegenstände lösen sich in Luft auf, wandern oder verwandeln sich; unfassbare Zufälle treten

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben Zentrale Deutschprüfung Niveau 2 Texte und ufgaben Nachname Vorname Teil 1 Infotafel In der Pausenhalle eines erliner Gymnasiums hängt eine Infotafel. Dort können die Schülerinnen und Schüler nzeigen und

Mehr

Je besser wir wissen, "wer" Sie als Musiker sind oder sein wollen, desto eher finden wir genau den Lehrer, der Ihren Erwartungen am Nähsten kommt.

Je besser wir wissen, wer Sie als Musiker sind oder sein wollen, desto eher finden wir genau den Lehrer, der Ihren Erwartungen am Nähsten kommt. Persönlicher Fragebogen zu Ihrem musikalischen Interesse Liebe Eltern, liebe Schüler, nachdem Sie sich nun für den Musikunterricht an unserer Schule entschieden haben, kommt es nun von unserer Seite darauf

Mehr

anja bever erzahlt *

anja bever erzahlt * anja bever erzahlt * Geschichten 02 03 Mein Angebot Wählen Sie aus: 04 08 Soloprogramme 06 07 Klassenzimmer Theater Sie können entweder aus meinen aktuellen Programmen wählen, oder sich ein individuelles

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Lyrikbändchen Klasse 9b. -Liebeslyrik -

Lyrikbändchen Klasse 9b. -Liebeslyrik - Lyrikbändchen Klasse 9b -Liebeslyrik - Mein Herz Es schlägt in meiner Brust. Jeden Tag, jede Nacht. Es ist das, was mich glücklich macht. Es macht mir Lust. Mein Herz, mein Herz. Es ist voller Schmerz.

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

Pressetext. Mit Mozart unterwegs

Pressetext. Mit Mozart unterwegs Pressetext Mit Mozart unterwegs Die beiden Pianistinnen Konstanze John und Helga Teßmann sind Mit Mozart unterwegs. Nun werden sie auch bei uns Station machen, und zwar am im Wer viel unterwegs ist, schreibt

Mehr

Segen bringen, Segen sein

Segen bringen, Segen sein 1 Segen bringen, Segen sein Text & Musik: Stephanie Dormann Alle Rechte bei der Autorin Ein tolles Lied für den Aussendungs- oder Dankgottesdienst. Der thematische Bezug in den Strophen führt in die inhaltliche

Mehr

Presseinfo JUNI 2016. Samstag, 4. Juni 11 bis 15 Uhr 54. SCHALLPLATTEN- & CD-BÖRSE Der Treffpunkt für Vinyl-Fans!

Presseinfo JUNI 2016. Samstag, 4. Juni 11 bis 15 Uhr 54. SCHALLPLATTEN- & CD-BÖRSE Der Treffpunkt für Vinyl-Fans! Samstag, 4. Juni 11 bis 15 Uhr 54. SCHALLPLATTEN- & CD-BÖRSE Der Treffpunkt für Vinyl-Fans! Am Samstag, 4. Juni geht die Schallplatten- & CD-Börse im Bürgerhaus Reisholz zum 54. Mal an den Start. Seit

Mehr

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Es war einmal Ein Wunsch Eine böse Hexe Ein Auftrag Märchen Impossible D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Eine Produktion Von Susanne Beschorner & Rebecca Keller Inhalt E i n M ä r c h e n e n t s

Mehr

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС I. HÖREN Dieser Prüfungsteil hat zwei Teile. Lies zuerst die Aufgaben,

Mehr

Rede von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer anlässlich. der Überreichung des Großen Goldenen Ehrenzeichen mit

Rede von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer anlässlich. der Überreichung des Großen Goldenen Ehrenzeichen mit Rede von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer anlässlich der Überreichung des Großen Goldenen Ehrenzeichen mit dem Stern an George Tabori, Freitag, dem 20. Oktober 2006 Sehr geehrte Damen und Herren! Sagen

Mehr

2 Chöre suchen Sängerinnen und Sänger. Gast-/ProjektsängerInnen sind willkommen!

2 Chöre suchen Sängerinnen und Sänger. Gast-/ProjektsängerInnen sind willkommen! und tu dir etwas Gutes. Sing mit, blyb fit! 2 Chöre suchen Sängerinnen und Sänger Gast-/ProjektsängerInnen sind willkommen! für zwei Konzerte im Juni 2016 mit beliebten Liedern aus Film und Musical NEW

Mehr

In dieser Straße liegt der Wohnung von meiner Gastfamilie

In dieser Straße liegt der Wohnung von meiner Gastfamilie Ich bin aus Frankreich am 8. April 2009 nach Deutschland gekommen. Ich war ein bisschen aufgeregt. Aber als zwei weibliche Personen mir gesagt haben: Hallo!, bin ich entspannter geworden. Am Anfang meines

Mehr

Pressetext. Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie

Pressetext. Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie Pressetext Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie Robert Schumann wurde 1810 in Zwickau geboren. Sein Klavierstudium bei Friedrich Wieck musste er wegen einer Fingerverletzung abbrechen. Er wurde

Mehr

Platzreservierung unter: (Tel.: 09.-13 & 16.-19 Nov. 2015 von 18:00-20:00 Uhr; lutz_marcel@bluewin.ch

Platzreservierung unter: (Tel.: 09.-13 & 16.-19 Nov. 2015 von 18:00-20:00 Uhr; lutz_marcel@bluewin.ch Turnfamilie Villnachern präsentiert: Villnachern Hotel Las Vegas Platzreservierung unter: (Tel.: 09.-13 & 16.-19 Nov. 2015 von 18:00-20:00 Uhr; lutz_marcel@bluewin.ch 056 441 17 37 (Reservationen nur für

Mehr

MECKLENBURGISCHES STAATSTHEATER Spielplan Oktober 2016 für Schwerin, Parchim und auf Abstechern

MECKLENBURGISCHES STAATSTHEATER Spielplan Oktober 2016 für Schwerin, Parchim und auf Abstechern MECKLENBURGISCHES STAATSTHEATER für Schwerin, und auf Abstechern 01 02 03 Mo 04 06 07 08 Schweriner Am mstag kam das ms zurück Junges Staatstheater Kinderstück von Paul Maar Ballettgala Ballett e neuen

Mehr

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes)

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) A. Bevor ihr das Interview mit Heiko hört, überlegt bitte: Durch welche Umstände kann man in Stress geraten? B. Hört

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Der Biberpelz DIEBSKOMÖDIE IN 4 AKTEN VON GERHART HAUPTMANN

Der Biberpelz DIEBSKOMÖDIE IN 4 AKTEN VON GERHART HAUPTMANN Der Biberpelz DIEBSKOMÖDIE IN 4 AKTEN VON GERHART HAUPTMANN www.sunnetheater.at SUNNE THEATER IMST F R E I L I C H T T H E A T E R - G A S T H O F S O N N E I M S T Grafotronic, Fotos: Edwin Gapp Der Biberpelz

Mehr

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer aktuellen Ausstellung: Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Es folgen: 1. Kurztext 2. Langfassung 3. Daten zur

Mehr

Lektion 2 Künstlerleben Bertholt Brecht

Lektion 2 Künstlerleben Bertholt Brecht Lektion 2 Künstlerleben Bertholt Brecht Bertholt Brecht Brechtleben Der Dichter Bertholt Brecht gehört zu den gröβten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Brecht lebte von 1898 bis 1956. Sein Vater war

Mehr

Welche Musik hört Ihr eigentlich gerne? Welche Musik tut Euch gut? Welche Musik erhebt Euch über Euren Alltag hinaus und beflügelt Euch?

Welche Musik hört Ihr eigentlich gerne? Welche Musik tut Euch gut? Welche Musik erhebt Euch über Euren Alltag hinaus und beflügelt Euch? 1 Predigt zum Schuljahresbeginn 2014/2015 des Marienberggymnasiums am 22.08.2013 in St. Marien, Neuss (Gedenktag Maria Königin: Les.: 1 Kor 13,4-7.13 ; Ev.: Mt 22,34-40) Den richtigen Ton treffen Liebe

Mehr

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28)

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Irgendwann kommt dann die Station, wo ich aussteigen muss. Der Typ steigt mit mir aus. Ich will mich von ihm verabschieden. Aber der meint, dass er

Mehr

Big Band Trilogie. Programm. 25 Jahre Primavera Benefizkonzert. Freitag, 9. Oktober 2015 19:30 Uhr, Theaterhaus Stuttgart T1

Big Band Trilogie. Programm. 25 Jahre Primavera Benefizkonzert. Freitag, 9. Oktober 2015 19:30 Uhr, Theaterhaus Stuttgart T1 Big Band Trilogie 25 Jahre Primavera Benefizkonzert Freitag, 9. Oktober 2015 19:30 Uhr, Theaterhaus Stuttgart T1 Programm Liebe Gäste, liebe Freunde von Primavera, freuen Sie sich auf einen besonderen

Mehr

Meisterkonzert. Kulturveranstaltung der Stadt Velbert. Forum Niederberg, Velbert. Samstag 24.05.2014, 19.00 Uhr. Essen-Steeler Kinderund Jugendchor

Meisterkonzert. Kulturveranstaltung der Stadt Velbert. Forum Niederberg, Velbert. Samstag 24.05.2014, 19.00 Uhr. Essen-Steeler Kinderund Jugendchor Meisterkonzert Kulturveranstaltung der Stadt Velbert Forum Niederberg, Velbert Samstag 24.05.2014, 19.00 Uhr Ars Cantica Meisterchor im CVNRW 2012 Essen-Steeler Kinderund Jugendchor Meisterchor im CVNRW

Mehr

Anregungen für Zitate und Redewendungen auf Trauerkarten und in Anzeigen

Anregungen für Zitate und Redewendungen auf Trauerkarten und in Anzeigen Anregungen für Zitate und Redewendungen auf Trauerkarten und in Anzeigen Nun ist es Zeit wegzugehen: für mich, um zu sterben, für euch, um zu leben. Wer von uns dem Besseren entgegengeht, ist jedem verborgen.

Mehr

September bis November

September bis November September bis November im KULTURAMA Museum des Menschen, Zürich Die neue Webseite steht: http://www.kulturama.ch Newsletter Trotz kühleren Tagen, der Sommer ist noch nicht um! Und wir blicken mit Vorfreude

Mehr

DIE KLEINE MEERJUNGFRAU

DIE KLEINE MEERJUNGFRAU DIE KLEINE MEERJUNGFRAU EIN MUSIKALISCHES MÄRCHEN VON HANS CHRISTIAN ANDERSEN JOHN HØYBYE HANNA PLASS SPRECHERIN MUSIKER DES SWR SYMPHONIEORCHESTERS CHRISTIAN MEISTER DIRIGENT FR 28. APRIL, 11 UHR SO 30.

Mehr

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule Info-Box Bestell-Nummer: 3024 Komödie: 3 Bilder Bühnenbild: 1 Spielzeit: 30 Min. Rollen variabel 23 Mädchen und Jungen (kann mit Doppelrollen reduziert werden) Rollensatz: 8 Hefte Preis Rollensatz: 65,00

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

WEIL LIEBE DURCH DEN MAGEN GEHT WEIL LIEBE DURCH DEN MAGEN GEHT

WEIL LIEBE DURCH DEN MAGEN GEHT WEIL LIEBE DURCH DEN MAGEN GEHT Hast Du auch Hunger? Komm, wir gehen zur Mutter. Ein Projekt der Esskultur & Gastro GmbH Ansprechpartner: Swen Schmidt Hauptstr.139 69214 Eppelheim Tel.: +49 (0) 177-53 65 436 www.esskultur-gastro.de mail:

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Perfekt 9 A Übung 9.1: 1) Die Kinder gehen heute Nachmittag ins Kino. 2) Am Wochenende fährt Familie Müller an die Ostsee. 3) Der Vater holt seinen Sohn aus dem Copyright Kindergarten

Mehr

Ein Versuch, Geschichte. Heißer Herbst 2008. König und Bruder - beides. zu vermitteln. ist mir teurer als das Leben. Der Ort

Ein Versuch, Geschichte. Heißer Herbst 2008. König und Bruder - beides. zu vermitteln. ist mir teurer als das Leben. Der Ort Heißer Herbst 2008 Idee und Zusammenstellung: Es lesen: Musik: Der Ort Die Zeit: Der Eintritt König und Bruder - beides ist mir teurer als das Leben Friedrich //. Ein Versuch, Geschichte zu vermitteln.

Mehr

185. B.Latoschynski zu R.Glier Den 13. Oktober 1930, Kiew

185. B.Latoschynski zu R.Glier Den 13. Oktober 1930, Kiew 185. B.Latoschynski zu R.Glier Den 13. Oktober 1930, Kiew Sehr geehrter Rheingold Moritsewitsch! Gestern habe ich aus Charkiw zurückgekehrt, wohin auf die Aufstellung meiner Oper [185.1] fuhr, und hat

Mehr

Laing Morgens immer müde

Laing Morgens immer müde Laing Morgens immer müde Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman http://www.universal-music.de/laing/home

Mehr

1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es

1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es 1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es darin geht. Versuche eine kurze Inhaltsangabe zu schreiben,

Mehr

Henning Rischbieter Durch den Eisernen Vorhang Theater im geteilten Deutschland.

Henning Rischbieter Durch den Eisernen Vorhang Theater im geteilten Deutschland. Literatur Henning Rischbieter Durch den Eisernen Vorhang Theater im geteilten Deutschland. Berlin.1999 Peter von Becker Das Jahrhundert des Theaters. (Dokumentation zur gleichnamigen Fernsehserie). Köln

Mehr

Der verrückte Rothaarige

Der verrückte Rothaarige Der verrückte Rothaarige In der südfranzösischen Stadt Arles gab es am Morgen des 24. Dezember 1888 große Aufregung: Etliche Bürger der Stadt waren auf den Beinen und hatten sich vor dem Haus eines Malers

Mehr

Lore Blümel Opern- und Konzertagentur

Lore Blümel Opern- und Konzertagentur BIOGRAPHIE Benedikt Nawrath / Der Benedikt Nawrath wurde in Heidelberg geboren. Erste musikalische Erfahrungen sammelte er als Cellist im Joseph-Martin-Kraus Quartett und mit dem Kurpfalzorchester. Nach

Mehr

DER GEBURTSTAG DER INFANTIN

DER GEBURTSTAG DER INFANTIN MATERIALIEN ZUR INSZENIERUNG DER GEBURTSTAG DER INFANTIN nach Oscar Wilde mit der Musik von Franz Schreker Der Hofstaat der Infantin: Kathrin Blüchert Kristine Stahl Heinrich Bennke Regie und Bühne Kostüme

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach

Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach Bild-Quelle: http://www.goethe-hbh.hd.schule-bw.de von Pia-Kristin Waldschmidt Meine Schulzeit in der Goetheschule Mein Name ist Eva - Maria und als Mädchen

Mehr

Musikwelten Mittelalter Kursangebote zum Tanz, Instrumentenbau und Ensemblemusik Fruchtbare Irrtümer

Musikwelten Mittelalter Kursangebote zum Tanz, Instrumentenbau und Ensemblemusik Fruchtbare Irrtümer 07.04. 12.04. Musikwelten Mittelalter Kursangebote zum Tanz, Instrumentenbau und Ensemblemusik Il Ballerino - Tanz und Musik um 1600 aus Oberitalien, mit Nicolle Klinkeberg (Utrecht), Bau einer Blockflöte

Mehr

im SEEHOF zum Erlebnis machen April bis Juni 2013 Veranstaltungen & Aktionen

im SEEHOF zum Erlebnis machen April bis Juni 2013 Veranstaltungen & Aktionen Veranstaltungen & Aktionen April bis Juni 2013 im SEEHOF zum Erlebnis machen *Preise und Terminänderungen vorbehalten April bis Juni 2013* Musikanten Stammtisch Musikanten und Musikliebhaber treffen sich

Mehr

Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt von Dir. Hast auch uns heut nicht vergessen, lieber Gott wir danken Dir. Amen

Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt von Dir. Hast auch uns heut nicht vergessen, lieber Gott wir danken Dir. Amen Tischgebete Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt von Dir. Hast auch uns heut nicht vergessen, lieber Gott wir danken Dir. Amen (kann auch nach der Melodie von Jim Knopf gesungen werden)

Mehr

Rumpelstilzchen xy ungelöst frei nach den Brüdern Grimm

Rumpelstilzchen xy ungelöst frei nach den Brüdern Grimm Rumpelstilzchen xy ungelöst frei nach den Brüdern Grimm Bitte helfen Sie mir! Die verzweifelte Müllerstochter wendet sich an Privatdetektiv Pums: Wie heißt der Mann, der Stroh zu Gold spinnen kann? Pums

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier.

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. NEWSLETTER 14/15 #9 ZUM INHALT,Mosaik in der Nacht/ Jurassic Trip' - Kartenverlosung für Ballettabend,Drei Tage in der Hölle' - Einladung

Mehr

Die Bücherschaffenden der Lesewoche. Kathrin Schärer

Die Bücherschaffenden der Lesewoche. Kathrin Schärer Die Bücherschaffenden der Lesewoche Kathrin Schärer Geboren1969 in Basel. Ausbildung als Zeichen- und Werklehrerin an der Hochschule für Gestaltung Basel. Sie unterrichtet an einer Sprachheilschule und

Mehr

Congress Center Böblingen / Sindelfingen

Congress Center Böblingen / Sindelfingen <info=ccbs.com@mail68.atl11.rsgsv.net> Walter Kappler Von: Congress Center Böblingen / Sindelfingen im Auftrag von Congress Center Böblingen / Sindelfingen Gesendet: Donnerstag, 5. Februar

Mehr

Kuba-Reise-Erlebnis! Das besondere. Mi, 25. Mai bis Do, 09. Juni 2016

Kuba-Reise-Erlebnis! Das besondere. Mi, 25. Mai bis Do, 09. Juni 2016 Das besondere Salsa Tanzreise»Cuba te llama«mit Didio und Oliver von Conexión und dem Tanzlehrer-Team aus Santiago de Cuba Kuba-Reise-Erlebnis! Mi, 25. Mai bis Do, 09. Juni 2016 Telefon: 069 823 670 80

Mehr

Veranstaltungen. Januar Juni 2016. Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf

Veranstaltungen. Januar Juni 2016. Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf Veranstaltungen Januar Juni 2016 Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf Veranstaltungen für Kinder VORLESESTUNDE Am ersten Donnerstag im Monat gibt es um 15.30 Uhr Leseminis

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser,

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser, 2. Rundbrief Hallo liebe Leser, hier ist er endlich, mein 2. Rundbrief. Seit dem letzten Rundbrief ist einiges passiert. Ich werde heute über meine Aufgaben hier vor Ort schreiben und sonstige Dinge meines

Mehr

»POESIE GEHÖRT FÜR MICH ZUM LEBEN WIE DIE LIEBE OHNE GEHT ES NICHT!« Frage-Zeichen

»POESIE GEHÖRT FÜR MICH ZUM LEBEN WIE DIE LIEBE OHNE GEHT ES NICHT!« Frage-Zeichen Barbara Späker Barbara Späker, am 03.10.1960 in Dorsten (Westfalen) geboren, unternahm nach Ausbildung zur Verkäuferin eine Odyssee durch die»wilden 70er Jahre«, bis sie 1979 die große Liebe ihres Lebens

Mehr

Herr segne dein Wort an uns und gib uns durch deinen Heiligen Geist ein hörendes Ohr und ein gehorsames Herz.

Herr segne dein Wort an uns und gib uns durch deinen Heiligen Geist ein hörendes Ohr und ein gehorsames Herz. Jonatan - ein treuer Freund Gebet Herr segne dein Wort an uns und gib uns durch deinen Heiligen Geist ein hörendes Ohr und ein gehorsames Herz. Einleitung: In meiner Kindheit gab es Kaugummiautomaten.

Mehr

Ford Sinfonie-Orchester e.v.

Ford Sinfonie-Orchester e.v. Frühjahrskonzert 13. 04. 2008 Kölner Philharmonie Guiseppe Verdi Szenen aus Opern Nabucco, Otello, Rigoletto, u.a. Solisten: Claudia Mahner, Anja Lang, Berenicke Laangmaack, Ricardo Tamura, Sang Lee, Hans

Mehr

Das ultimative Showgefühl

Das ultimative Showgefühl Zentralschweizer Fernsehen präsentieren: Das ultimative Showgefühl Erleben Sie den Schweizer Weltklasse-Magier «Magrée» live und so nah wie nie zuvor Ab 4. September 2013 in Nottwil/Luzern Jeden 1. Mittwoch

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs.

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs. Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Einmal im Monat Krippenspiel Der von Bethlehem Rollenspiel zur Weihnachtsgeschichte Doris und Tobias Brock doris.tobias.brock@t-online.de Der Kaiser

Mehr

Predigt von Heiko Bräuning

Predigt von Heiko Bräuning Stunde des Höchsten Gottesdienst vom Sonntag, 06. Oktober 2013 Thema: Die Macht der Dankbarkeit Predigt von Heiko Bräuning Solche Gespräche habe ich als Pfarrer schon öfters geführt:»wie geht es Ihnen?Ach

Mehr