Einfach. Bewusst. Lesen. Ausgewählte Bücher, Kunst und Musik des Jahres 2013/14. Leben des Geistes

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einfach. Bewusst. Lesen. Ausgewählte Bücher, Kunst und Musik des Jahres 2013/14. Leben des Geistes"

Transkript

1 Einfach. Bewusst. Lesen. Ausgewählte Bücher, Kunst und Musik des Jahres 2013/14 Leben des Geistes

2 Willkommen Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde unserer Buchhandlung. Alles hat seine Zeit weiß schon die Bibel in einem Ihrer schönsten Texte (Kohelet, 3. Kapitel). Im modernen 21. Jahrhundert wissen wir das im Grunde unseres Herzens auch. Doch wir haben meist das Motto Zeit ist Geld verinnerlicht und finden uns deshalb immer öfter im Hamsterrad der Schneller-Höher-Weiter-Spirale wieder. Die Sehnsucht nach Ruhe und dem Ausbrechen aus der rastlosen Geschäftigkeit ist heute deshalb besonders groß. Die bewusste Entscheidung zur Einfachheit, wie sie der evangelische Kirchentag in Hamburg mit dem Motto Soviel du brauchst postuliert und wie sie uns der neue Papst Franziskus beispielhaft vorlebt, ist deshalb angesagt und fällt auf fruchtbaren Boden. Unser Katalog Leben des Geistes nimmt das Thema als Schwerpunkt für Sie auf und bietet Ihnen eine schöne Auswahl an Buch-Kunst-Medien für alle Lebensbereiche an. Wir wollen Ihnen mit unserem Katalog das Finden bewusst einfach machen. Es erfüllt uns mit Freude, wenn Sie die richtigen Bücher und andere schöne Dinge für sich, Ihre Verwandten und Ihre Freunde darin entdecken. Nicht nur unsere Bücher, sondern auch unsere Buchhandlung kann für Sie ein Ort der Ruhe und Begegnung sein, wo Sie die Möglichkeit haben einfach in Büchern zu stöbern, Musik auszusuchen und wertvolle Entdeckungen zu machen. Wir wünschen Ihnen, dass Sie viel Zeit mit Büchern und Lesen verbringen dürfen und freuen uns auf Ihre Bestellungen und Ihren Besuch. Herzliche Grüße, P.S.: Unser Internetauftritt unter ist für Sie neu eingerichtet! Im neuen Webshop können Sie rund um die Uhr stöbern, bestellen und jetzt auch e-books für Ihren Reader herunterladen. Titelbild: Eberhard Münch, ohne Titel, Mischtechnik 2013 adeo Verlag in der Gerth Medien GmbH, Asslar, Verlagsgruppe Random House, München. Die ausführliche Buchvorstellung finden Sie auf Seite 12. 2

3 Regionales Jan Bürger Der Neckar Eine literarische Reise Verlag C.H.Beck, 14 x 22 cm, 285 Seiten, gebunden, EUR 19,95 An den Ufern des Neckars, zwischen dem Schwenninger Moos und Mannheim, hat sich seit dem Mittelalter eine einzigartige Kulturlandschaft gebildet, die besonders im 19. und 20. Jahrhundert europäische Bedeutung gewann. Kaum eine Region hat für die intellektuelle Entwicklung Deutschlands eine vergleichbare Rolle gespielt, man denke nur an Hölderlin und Schiller, Waiblinger und Mörike, Kerner und Uhland, aber auch an Berthold Auerbach, Hilde Domin, Hermann Lenz und Siegfried Unseld. Tübingen und Heidelberg, Esslingen und Stuttgart, Ludwigsburg und Marbach Jan Bürgers anschaulich, kenntnisreich und farbig erzähltes Buch über die historisch-kulturellen Dimensionen des Neckartals, das dem Flusslauf folgt und die zentralen Orte beschreibt, fordert geradezu dazu auf, selbst die Reise bis an die Mannemer Neckarspitz anzutreten. Patricia Keßler, Michael Kohler Das gibt es nur in der Kurpfalz Silberburg Verlag, 13,9 x 21,1 cm, 158 Seiten, gebunden, EUR 16,90 Spargel oder Spaghetti-Eis? Der reich bebilderte Streifzug dieses Buches durch die Einmaligkeiten der Kurpfalz wirft ein einzigartiges Schlaglicht darauf, was unsere Region so unverwechselbar macht. Viel Geschichtsträchtiges, Kurioses, Wissenswertes, Amüsantes und erstaunliche Besonderheiten sind in diesem Buch zusammengetragen zwar ohne Garantie auf Vollständigkeit aber doch in der Gesamtheit eine unverzichtbare Visitenkarte für jeden, der die Kurpfälzer und ihre Heimat kennt bzw. kennenlernen will. Einkaufswagen-Chip Engel Praisent Verlag, Metall-Chip (PRAI3302), Format einer 1-Euro-Münze, EUR 1,50 3

4 Regionales Nicole Geiger Heidelberg-Quiz Grupello Verlag, 103 Kärtchen in einem Schmuckkästchen, Stülpkarton im Format 8 x 8 x 3 cm, EUR 10, Fragen (und natürlich auch die Antworten), die Ihr Wissen über diese traditionsreiche und geschichtsträchtige Stadt spielerisch auf die Probe stellen. Spaß und Vergnügen zu zweit oder in geselliger Runde. Veit Lennartz Mannheim-Quiz Grupello Verlag, 103 Kärtchen in einem Schmuckkästchen, Stülpkarton im Format 8 x 8 x 3 cm, EUR 10,90 Arndt Spieth Kreuz und quer durch Heidelberg Paradiesische Spaziergänge Silberburg Verlag, 12,5 x 19,5 cm, 192 Seiten, 168 Farbfotografien und Karten, Flexicover, EUR 14,90 Arndt Spieths Interesse gilt, neben ökologischen Fragestellungen, besonders historischen und städtebaulichen Themen. In diesem Buch stellt er seine persönlichen Lieblingswege und -plätze vor. Wunderschöne Routen, die Lust darauf machen, einfach los zu gehen und die schöne Stadt selbst zu erkunden. Auf geht s Peter Ehret Mannheim Wellhöfer Verlag, 30,4 x 23,6 cm, 80 Seiten, Hardcover geb., EUR 29,80 Überraschende Einblicke und ungewöhnliche Ausblicke bietet der Mannheim-Bildband. Auf über 460 Fotos werden die bekannten Sehenswürdigkeiten, die charakteristischen Gebäude und Plätze sowie die Industrie-, Natur- und Kulturräume abgebildet, die Mannheim unverwechselbar und liebenswert machen. Ein großartiges Foto-Bilderbuch als Geschenk, aber auch ein aktuelles Zeitdokument für alle Mannheim-Kenner. 4

5 Regionales Susanne Fiek Heidelberg Bilder, die Geschichten erzählen Wartberg Verlag, 12,7 x 24,4 cm, 72 Seiten, gebunden, EUR 16,90 Betrachtet man den Wandel Heidelbergs, dann lohnt es sich, neben der weltberühmten Schlossruine, der Alten Brücke mit ihrem markanten Tor und den verträumten und umtriebigen Gassen der Altstadt, die Stadtteile in den fotografischen Blick zu nehmen. Neuenheim, Handschuhsheim, Rohrbach, Wieblingen all diese eingemeindeten Ortschaften fanden eine frühere urkundliche Erwähnung als Heydelberg selbst. Bergheim, Kirchheim, die Weststadt oder der Luftkurort Ziegelhausen gehören ebenso zur Stadt wie die jungen Stadtteile Pfaffengrund, Boxberg und der Emmertsgrund. Die historischen Fotos, die nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden sind, erzählen Heidelberger Geschichte vom Wandel im Stadtbild und dem Alltag der Menschen. Kurpfalz-Pack KURPFALZ-PACK Mannheimer Impressionen Rheinhessen Impressionen Pfälzische Impressionen Pfälzische Sagen Hermann G. Klein Verlag, jeweils ca. 16,5 x 16,5 cm, durchgehend vierfarbig illustriert, Hardcover gebunden, nur im Set zu 4 Bänden, Sonderpreis EUR 14,95 5

6 Gotteslob 2014 Das neue Gotteslob Ausgabe Freiburg, Rottenburg-Stuttgart oder Speyer, 12 x 17,5 cm, Seiten, gebunden, ab EUR 19,95 Das Warten hat sich gelohnt! Ein neues lebendiges Gebetund Gesangbuch für heute und ein ganzes Leben. Das Druckbild des neuen GOTTES- LOB ist zweifarbig: Text und Notensatz sind schwarz gedruckt. Rote Symbolelemente erleichtern den Nutzern die Orientierung in der Fülle und Vielfalt des Angebots an Gebeten, Andachten und Gesängen. Das neue Buch ist zugleich unverzichtbares Lieder- und Lebensbuch für häusliche und familiäre Feiern. Das Erzbistum Freiburg und die Diözese Rottenburg- Stuttgart haben sich erneut für einen gemeinsamen Eigenteil entschieden, der sich durch das Vorwort des Ortsbischofs und als neue Elemente ein farbiges Bistumsbild sowie einen kurzen Abriss der jeweiligen Bistumsgeschichte unterscheidet. Der Umfang liegt bei Seiten und das Format beträgt 12 x 17,5 cm (als Großdruck 13,5 x 20 cm). P.S. Das neue Orgelbuch zum Gotteslob (Stammausgabe und Diözesananhang) ist bereits in Vorbereitung. Gerne merken wir Ihre benötigte Anzahl schon heute vor und beliefern Sie sofort nach Erscheinen. 3 Bände mit über Seiten, Spiralbindung, EUR 228, Subskriptionspreis bis : EUR 208, Preise in EUR Freiburg Rottenburg Speyer Ausgabe A, blau, (grau) Naturschnitt 19,95 19,95 19,95 Ausgabe B, rot, Goldschnitt 29, 29, -- Ausgabe C, schwarz, Leder, Goldschnitt 39, 39, 34,95 Ausgabe G1, Großdruck, Naturschnitt 30, 30, 26,95

7 Gotteslob 2014 Alle genannten Ausgaben können Sie heute schon vorbestellen. Sofort nach Erscheinen werden wir diese vorrätig haben. Alle anderen Diözesan-Ausgaben bestellen wir gerne für Sie. Passend dazu: Schutzhülle für das neue Gotteslob in Leder smart oder Stoff, verschiedene Farben, mit Reißverschluss, Kalos Verlag, ca. 14,5 x 19 cm, Stoff je EUR 27,50 Leder je EUR 29,50 Einführungspreis bis : bei Abnahme ab 3 Stück (gemischt, auch Leder und Stoff) nur je EUR 25, Stoff (v.l.n.r.): S1 - Mexiko rot S2 - Sienna grau S3 - Anthrazit schwarz S4 - Graugrün S5 - Ozeanblau Leder (v.l.n.r.): L1 - schwarz L2 - weinrot L3 - weiß L4 - dunkelblau 7

8 Bibel Wolfgang Zwickel, Renate Egger-Wenzel, Michael Ernst (Hrsg.) Herders neuer Bibelatlas Verlag Herder, 24 x 32 cm, ca. 400 Seiten, gebunden, EUR 49,99 Auf 400 durchgehend farbig gestalteten, großformatigen Seiten präsentiert Herders neuer Bibelatlas umfangreiches, völlig neu erstelltes Kartenmaterial zur gesamten biblischen Geschichte. Die auch für den interessierten Laien leicht verständlich geschriebenen Texte angesehener Wissenschaftler erläutern auf dem aktuellen Stand der Forschung örtliche Gegebenheiten und historische Entwicklungen. Zudem vermitteln viele Abbildungen und Grafiken spannende Einblicke in die Geschichte des Buches der Bücher. Ein unverzichtbares, kompetentes wie schönes Kartenwerk. Wolfgang Zwickel Leben und Arbeit in biblischer Zeit Eine Kulturgeschichte Calwer Verlag in Koproduktion mit der Deutschen Bibelgesellschaft, 17,5 x 23 cm, 246 Seiten, mit über 100 farbigen Abbildungen, gebunden, EUR 29,95 Anhand von zahlreichen Fotos, Zeichnungen, Plänen und Landkarten entwirft der Alttestamentler und Archäologe Wolfgang Zwickel eine kleine Kulturgeschichte Israels in biblischer Zeit. Er beschreibt die geografische Gliederung des Lebensraumes, schildert die Entwicklung der menschlichen Kultur im Vorderen Orient und skizziert die verschiedenen Seiten des Lebens der Menschen: die Stadt, das Leben der Bauern und Kleinviehnomaden, den Handel, die gesellschaftliche Entwicklung zur Monarchie, das Militär, die religiösen Vorstellungen und Bräuche der Menschen und ihren Umgang mit Geburt und Tod. So entfaltet sich das ganze Panorama des Lebens und Arbeitens in biblischer Zeit. Ein faszinierendes und aufschlussreiches Handbuch mit vielen interessanten Hintergrundinformationen für alle, die mit der Bibel leben und arbeiten. 8

9 Bibel Josef Imbach Was wirklich in der Bibel steht Echter Verlag, 12 x 20 cm, 64 Seiten, gebunden, EUR 6,90 Josef Imbach nimmt den Leser mit auf einen kleinen Streifzug durch das Buch der Bücher. Dabei wird was uns vertraut erscheint, plötzlich in einem anderen Licht betrachtet: Ein Appetitanreger, um die Bibel wieder einmal mit neuen Gedanken zu hinterfragen und verblüffende Bibel(er)kenntnisse zu erlangen. Michael Landgraf Bibel-Sprich uff Pälzisch Agiro Verlag, 15,4 x 15,5 cm, 47 Seiten, gebunden, EUR 7,95 Übertragen ins Pfälzische wirken die biblischen Gedanken unmittelbarer und lassen, verbunden mit den Illustrationen, neu über die biblische Botschaft nachdenken. Gönnen Sie sich und anderen ein heimatgeerdetes, biblisches Vergnügen. Alles hat seine Zeit Biblische Inspirationen Verlag Herder, 16,5 x 17,5 cm, 40 Seiten, gebunden, Sonderpreis EUR 4,90 Die Gedanken des Dichters Kohelet gehören zu den schönsten Schätzen der Bibel. Eine Hinführung von Anselm Grün und stimmungsvolle und einfühlsame Fotografien von Tina und Horst Herzig laden ein zur Vertiefung und Meditation eines der bekanntesten Bibeltexte. Kreuz Labyrinth Holz mit eingelassener Bronze-Plakette (ø 4 cm), ca. 15 x 11,5 cm, EUR 23, 9

10 einfach & bewusst Rudolf Walter Einfach leben wie geht das? Das Buch der Antworten Verlag Herder, 10 x 15 cm, 176 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, EUR 12,99 Glück zu haben scheint einfach. Aber einfach leben wie geht das? Rudolf Walter hat Experten auf dem Gebiet der Lebenskunst und der Spiritualität gefragt. Rezepte dafür gibt es nicht aber Erfahrungen, Einsichten, Wegmarkierungen. Die Antworten lesen Sie in den Texten von: Margot Käßmann, Dietrich Grönemeyer, Anselm Grün, Pierre Stutz, Eckart von Hirschhausen, Norbert Blüm, Wolfgang Schmidbauer, Willigis Jäger, Luise Reddemann, David Steindl-Rast, Tiki Küstenmacher, Verena Kast, Gerald Hüther und Karlheinz Geißler. Lorenz Marti Übrigens, das Leben ist schön Entdeckungen auf der Rückseite des Selbstverständlichen Kreuz Verlag, 12,5 x 20,5 cm, 176 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, EUR 16,99 Die besten Geschichten erzählt immer noch das Leben selbst. Hier sind sie aufgeschrieben: Bunt und facettenreich, Geschichten, wie sie sich mitten im Alltag entfalten. Die meisten davon sind kurz und scheinbar so gewöhnlich, dass sie kaum beachtet werden. Doch banal sind sie keineswegs. Hinter diesen kleinen Geschichten verbergen sich die großen Menschheitsfragen: Worum geht es eigentlich? Wer bin ich? Und was ist wirklich wichtig? Wer diese Fragen vor dem Kleiderschrank, in der Küche oder auf dem Weg zur Arbeit durchbuchstabiert, macht überraschende Entdeckungen. Denn jetzt geht es nicht um Theorie, sondern um konkret gelebte Praxis. Der Berner Autor Lorenz Marti verdichtet alltägliche Beobachtungen zu Geschichten mit philosophischspirituellem Nachklang. Eine ebenso erhellende wie erheiternde Lektüre, nah beim Leben und seinen Fragen. 10

11 einfach & bewusst Hanna Schott Monotasking Mein Abschied vom Allesaufeinmal-Wahn. Mit Illustrationen von Oliver Weiss Adeo Verlag, 14 x 22 cm, 176 Seiten, geb. mit Schutzumschlag, EUR 14,99 Multitasking das testen wir alle. Täglich und reichlich. Gleichzeitig lesen, Radiohören, Antwortgeben und und und Unser ganzes Leben ist darauf angelegt, effektiv und zeitsparend vorzugehen. Hanna Schott probiert es mit Monotasking. Entstanden ist ein vergnügliches Tagebuch voller Tiefgang, das der bekannte Illustrator Oliver Weiss meisterhaft in Szene setzt. Ein Buch, das Lust macht, es selbst einmal auszuprobieren und festzustellen: weniger kann wirklich mehr sein! Nancy Sleeth Amish für Anfänger Einfach leben und glücklich sein SCM Hänssler, 13,5 x 20,5 cm, 224 Seiten, Paperback, EUR 14,95 Wir telefonieren, während wir kochen. Wir essen, während wir Auto fahren. Wir surfen im Internet, bis wir einschlafen. Es wird Zeit, dass wir runterschalten und unser Leben vereinfachen. Die Amish leben in ihren Gemeinschaften in den USA und Kanada ganz anders. Können sie uns als Vorbild dienen? Nancy Sleeth überträgt Prinzipien der Amish über Familie, Gemeinschaft, Wohnen und Finanzen in unsere schnelllebige Zeit. Anselm Grün, Willigis Jäger Das Geheimnis jenseits aller Wege Was uns eint, was uns trennt Vier-Türme-Verlag, 14,5 x 22 cm, 140 Seiten, gebunden, EUR 16,90 Sie sind Vorbilder und Zeugen einfachen Lebens: Anselm Grün und Willigis Jäger. Für viele Menschen sind sie auf ihrem je eigenen Weg zu wichtigen Begleitern und Lehrern geworden. Wo stehen sie heute? Was verbindet, was trennt sie? Ehrlich, aufrichtig und in gegenseitiger Wertschätzung sprechen die bekanntesten Mönche Deutschlands über spirituelle Suche und über das, was in ihren Leben wichtig ist. 11

12 einfach & bewusst Andrea Schwarz, Eberhard Münch (Bilder) Reise in die Sehnsucht Sein. Leben. Gehen. Adeo Verlag, 17 x 24 cm, 240 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, EUR 19,99 Wer träumt nicht davon, endlich einmal irgendwo wirklich anzukommen, damit die rastlose Suche nach dem Glück ein Ende hat? Andrea Schwarz unternimmt in ihrem neuen Buch eine sehr persönliche Reise in die Sehnsucht. Und sie entdeckt dabei mehr und mehr die Tiefe und Weisheit in den fast 2000 Jahre alten Texten des Johannesevangeliums. Sieben Ichbin-Worte Bilder, mit denen Jesus sich selbst beschreibt. Diese Worte werden für sie zu Bildern voller Sehnsucht und geben Antworten auf ihre Fragen. Und sie weiß: Es ist wichtig, immer wieder neu aufzubrechen. Die ausdrucksstarken, leuchtenden Bilder von Eberhard Münch machen das Buch zu etwas ganz Besonderem für und auf unserem Lebensweg. Roland Breitenbach Das Evangelium zu Fuß Wege zu einer Spiritualität der Einfachheit Echter Verlag, 12 x 20 cm, 136 Seiten, gebunden, EUR 12,90 Die Botschaft Jesu hat nichts mit Thronen und Altären, mit Herren und Herrschaften, mit Titeln und Ehrenzeichen zu tun. Das Evangelium geht zu Fuß. Ganz nah bei den Menschen mitten unter ihnen, dort, wo das Leben spielt. Diese Spiritualität der Einfachheit legt Roland Breitenbach an vielen Beispielen aus und zeigt, wie wir heute den Geist Jesu radikal und liebevoll zugleich leben können. Das Potential dazu ist noch lange nicht aus geschöpft. Die Saat des Evangeliums hat noch immer Keimkraft. 12

13 einfach & bewusst Josef Epp Eingesperrt in meinem Leben? Ausbrechen. Aufbrechen. Zeichen setzen. Kösel Verlag, 12,5 x 20 cm, 176 Seiten, gebunden, EUR 15,99 Freiheit und Befreiung sind zentrale Schwerpunkte der biblischen Glaubensbotschaft. In der Lebenssituation vieler Menschen, die in Abhängigkeiten verstrickt und von ganz unterschiedlichen Sachzwängen bestimmt sind, kann diese Botschaft neue Lebensperspektiven eröffnen. Das Buch wendet sich an Menschen, die sich in der alltäglichen persönlichen, familiären und beruflichen Situation häufig fremdbestimmt sehen und die Sehnsucht nach mehr Selbstbestimmung und Freiraum verspüren. Es ermutigt dazu, das Leben in die Hand zu nehmen und Veränderungen entschlossen herbeizuführen. Michael Bordt Die Kunst, sich selbst auszuhalten Zabert Sandmann Verlag, 10,8 x 17,2 cm, 88 Seiten, gebunden, EUR 8,95 Meist suchen wir lieber den Stress im Beruf und in der Freizeit als uns mit unserem Inneren zu beschäftigen. Es könnte ja unangenehm sein, was uns da begegnet endlose, unproduktive Gedankenketten, fiktive Streitgespräche, Zweifel am Job, an Beziehungen oder an uns selbst. Aber wer gelernt hat, sich und seine inneren Spannungen auszuhalten, ist ein freier Mensch, der freie Entscheidungen treffen und Konflikten standhalten kann. Ein freier Mensch wird sein wahres Ich kennen lernen und schließlich zu dem Leben finden, das zu ihm passt. Michael Bordt ist Jesuit, Philosoph und Meditationslehrer. Er zeigt uns den Reichtum, den wir in uns selbst entdecken können, wenn wir uns nur trauen Lesezeichen Leder Kalos Verlag (KAL3000), farbig sortiert, ca. 15 x 4 cm, je EUR 2,90 13

14 Ökumene Bernhard Uhde Warum sie glauben, was sie glauben Weltreligionen für Andersgläubige und Nachdenkende Verlag Herder, 12,5 x 20,5 cm, 256 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, EUR 16,99 Konflikte rühren oft vom Nichtwissen. Noch öfter vom Nichtverstehen: Wie ticken die anderen wirklich? Was sind ihre inneren Antriebskräfte, ihre gedanklichen Prinzipien? Damit Debatten über kulturelle Unterschiede nicht mehr so schnell ins Leere laufen, stellt Bernhard Uhde die inneren Konzepte vor, die die innere spirituelle und kulturelle Dynamik der großen Weltreligionen ausmachen und zwar so, wie sie sich für Anhänger dieser Religion darstellen. Eine neue gute Basis für den Dialog und das Zusammenleben. Haus der Geschichte Baden-Württemberg Mit Rabbiner Joel Berger durch das jüdische Jahr Patmos Verlag, 12 x 19 cm, 208 Seiten, Hardcover mit Leseband, EUR 14,99 Das jüdische Jahr ist reich an spannenden Bibeltexten, die am Sabbat im Gottesdienst gelesen werden. Mit geistlicher Tiefe und kompaktem Sachwissen erschließt Joel Berger in diesem Buch alle wöchentlichen Lesungen sowie die Bibeltexte zu den hohen jüdischen Feiertagen. Berger befasst sich auch mit den gemeinsamen Wurzeln von Judentum und Christentum. Es entsteht ein reiches Panorama des jüdischen Glaubens und der jüdischen Kultur, das den christlich-jüdischen Dialog bereichert und den eigenen Glauben befruchtet. Kerzenhalter Fische Holz weiß lackiert (BB346112), aufgedrucktes Motiv Fisch, ø ca. 13 cm, EUR 9,90 14

15 Kleine Geschenke Keramiktasse Eule Praisent Verlag, im Geschenkkarton, ca. 12,5 x 9 x 9,5 cm, EUR 7,60 Kerzenhalter Stern Speckstein bemalt, ø ca. 6 cm, für Christbaumkerzen, (ML831103) EUR 5,95 im 5er-Set (ML Set) EUR 25, Asterix bei den Pikten Ehapa Verlag, 22 x 29 cm, 48 Seiten, Hardcover, EUR 12, Dieser Comic knüpft an die ersten Abenteuer der beiden Gallier an. Es verschlägt sie in den nebligen Norden Schottlands. Dort treffen sie auf den Stamm der Pikten. Auch als Softcover für EUR 6,50 erhältlich. 15

16 Sachbücher 16 Kurt Flasch Warum ich kein Christ bin Verlag C.H.Beck, 14 x 22 cm, 280 Seiten, gebunden, EUR 19,95 Flasch, Fachmann für antike und mittelalterliche Philosophie, prüft aus den Quellen heraus die katholischen und evangelischen Varianten der christlichen Lehren. Das Buch ist weder Autobiographie noch Kampfschrift. Flasch begründet, warum er persönlich von ihnen keinen weiteren Gebrauch machen wird. Fromme wie Unfromme können Zweifel klären und ihren Glauben prüfen. Ernst Pöppel, Beatrice Wagner Dummheit Warum wir heute die einfachsten Dinge nicht mehr wissen Riemann Verlag, 13,5 x 21,5 cm, 352 Seiten, Klappenbroschur, EUR 17,99 In Zeiten der rasanten Zunahme von Informationen gewinnt der einzelne Mensch nicht etwa an Wissen, sondern verliert es dramatisch. Intuitives Wissen, die Fähigkeit zur Selbstkontrolle, das Wissen um das menschliche Maß, Handlungswissen was über Generationen überlebenswichtig war, werfen wir zugunsten von immer mehr und immer schneller über Bord. Das Buch zeigt auf, warum wir in so vielen Bereichen so wenig wissen und plädiert für die Intelligenz der Langsamkeit, der Pausen und des Unperfekten. Dummheit ist nicht zu vermeiden, sie gehört zu unserem biologischen Erbe dazu, aber ihre Fallen zu kennen, ist hilfreich für das Leben. Barbara Berger, Albert Biesinger, Simone Hiller, Helga Kohler-Spiegel Das Familien-Wochenend-Buch Rituale, Geschichten, Spiele, Gebete. Für 52 Wochenenden Kösel Verlag, 16,5 x 24 cm, 256 Seiten, durchgehend vierfarbig, illustriert von Brigitte Kuka, gebunden, EUR 19,99 Endlich Wochenende und dann? Für Freitagabend, Samstag und Sonntag gibt

17 Sachbücher dieses Buch Anregungen, wie man die Familienzeit mit hilfreichen Ritualen gut beginnen, ausfüllen und schließlich wieder ausklingen lassen kann und das für alle 52 Wochenenden des Jahres. Sinnvolle Tipps, die die ganze Bandbreite des Familienlebens erfassen: vom gemeinsamen Ausspannen, Feiern, Basteln, Spielen bis hin zum Umgang mit Streit, Kummer und Problemen. Und manchmal kommt dabei auch Gott ins Spiel. Ein wertvolles Buch für Klein- und Großfamilien. Annekatrin Puhle, Jürgen Trott-Tschepe, Birgit Möller Heilpflanzen für die Gesundheit 333 Pflanzen neues und überliefertes Heilwissen Pflanzenheilkunde, Homöopathie und Aromakunde Kosmos Verlag, 20,6 x 27,7 cm, 448 Seiten, laminierter Pappband, EUR 39,99 Dieses Handbuch geht neue Wege: Neben einer Fülle von Tipps und Rezepten, um körperliche wie seelische Beschwerden zu heilen, setzt es einen Schwerpunkt darauf, die eigenen Gesundheitskräfte zu stärken. 300 Portraits von heimischen und exotischen Heilpflanzen erklären die Anwendungsmöglichkeiten der Heilpflanze in der Pflanzenheilkunde, der Aromatherapie und der Homöopathie. Hilfe bei akuten Beschwerden bietet der Schnellfinder, mit dem Sie die individuell passende Heilpflanze finden. Das neue Standardwerk zu Heilpflanzen! Éric Saint-Pierre Fairtrade Eine Reise um die Welt 21,2 x 24,7 cm, 240 Seiten, 350 farbige Abbildungen, gebunden, EUR 39,95 Seit über 20 Jahren gibt es in Weltläden und Supermärkten fair gehandelte Waren. Neben der Begegnung mit den Menschen bilden die Produkte, die sie anbauen oder herstellen, einen Schwerpunkt des Buches. Die 14 Kapitel stellen die Produkte vor: Kunsthandwerk, Kaffee, Kakao, Zucker, Tee, Blumen, Reis, Baumwolle, Sheanuss, Quinoa, Wein, Guarana abgerundet durch informative Essays sowie Daten und Fakten. Machen Sie sich selbst ein Bild davon, wie fairer Handel funktioniert und Veränderungen in der Welt bewirkt. 17

18 Sachbücher Klaus Mertes Verlorenes Vertrauen Katholisch sein in der Krise Verlag Herder, 13,5 x 21,5 cm, 224 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag und Leseband, EUR 19,99 Im Januar 2010 thematisierte Rektor Klaus Mertes in einem Brief an ehemalige Berliner Jesuitenschüler sexuellen Missbrauch durch zwei Patres, die in den 70erund 80er-Jahren als Lehrer und Seelsorger am Canisius-Kollgeg tätig waren. Damit löste er eine Auseinandersetzung mit Machtmissbrauch gegenüber Schutzbefohlenen aus, die weltweite Kreise zog. Ein schmerzhafter Prozess hat die Kirche erschüttert und verändert. Pater Mertes erzählt und reflektiert den Gang der Ereignisse, analysiert Gründe und Hintergründe der beispiellosen Vertrauenskrise in der Kirche und zeigt Perspektiven auf für heilende Reformen. Sebastian Moll, Thomas Plaßmann (Illustrationen) Du sollst nicht atmen Warum wir am besten das Atmen einstellen sollten und andere Erkenntnisse aus dem Jetzt. Adeo Verlag, 14,2 x 21,8 cm, 128 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, EUR 14,99 Sebastian Moll nimmt mit einer großen Portion Humor in seinem neuen Buch die großen Öko-Irrtümer unserer Zeit aufs Korn: Wir kümmern uns ums Wassersparen, wir ringen um die Unbedenklichkeit von Glühbirnen, wir betrachten mit Argwohn die Herkunft unserer Nahrungsmittel, wir versuchen die ganze Welt zu retten und vergessen am Ende oftmals uns selbst. Auf was sollen wir eigentlich noch alles achten? Und was hat das alles mit unserem Glauben zu tun? Müssen Christen grün sein? Moll antwortet mit einem ironischen Vorschlag: Am besten wäre es, wenn wir uns in einen dunklen, ungeheizten Raum zurückziehen und das Atmen einstellen, denn der ganze Kohlendioxid-Ausstoß ist eigentlich kaum noch zu verantworten. Ein Buch, das vergnüglich zum Nachdenken zwingt. 18

19 Sachbücher Florence Thinard Das Herbarium der Entdecker Humboldt, Darwin & Co. botanische Forscher und ihre Reisen Haupt Verlag, 24 x 37 cm, 168 Seiten, 235 Abbildungen und 63 Karten, Hardcover, EUR 49,90 Die Herbarien berühmter Entdecker sind heute Zeugnisse spektakulärer und beschwerlicher Reisen und zeugen vom Entdeckergeist der Forscher. Das Herbarium der Entdecker lädt dazu ein, die Naturforscher auf ihren Reisen zu begleiten, ihre botanischen Erkenntnisse kennen zu lernen und ihre Faszination für das Neue und Unbekannte in der Natur fremder Länder zu teilen. Die großformatigen Fotografien der 80 abgebildeten Blätter stammen aus den bedeutenden Herbarien der Welt, vor allem den Kew Royal Botanical Gardens, London. Klaus Fitschen Pastors Kinder Wie Pfarrhäuser die Gesellschaft prägen SCM Hänssler, 21 x 28 cm, 208 Seiten, gebunden, EUR 29,95 Der Komponist Telemann. Der Psychologe C.G. Jung. Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie alle haben eins gemeinsam: Sie wuchsen in einem evangelischen Pfarrhaus auf. Kirchenhistoriker Klaus Fitschen erzählt eloquent die Geschichte des Pfarrhauses und seiner mitunter berühmten Kinder. Oft verdanken diese dem christlichen Elternhaus entscheidende Prägungen, manchmal lehnen sie sich bewusst gegen die christlichen Wurzeln auf. Das Buch illustriert die wechselvolle Geschichte der Pfarr-familie und die von ihr ausgehende Wirkung, auch für Wissenschaft, Kunst und Kultur. Ein facetten- und farbenreiches Stück abendländischer Kultur, das sich anzueignen lohnt. Mini-Etui für Einkaufschip Kalos Verlag (KAL2030), farbig sortiert, ca. 5,5 x 4,5 cm (ohne Chip), je EUR 2,90 19

20 Biografien 20 Joachim Gauck Nicht den Ängsten folgen, den Mut wählen Verantwortung für die Vergangenheit, Ermutigung für die Zukunft Siedler Verlag, 13,5 x 21,5 cm, 256 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, EUR 19,99 Seit Joachim Gauck 1990 in öffentliche Ämter kam, spricht er zu wichtigen Themen und Anlässen. Und die Menschen hören ihm zu, weil er glaubwürdig ist und unbequem. Weil das, was er sagt, von seiner Biographie gedeckt ist. In diesem Buch sind erstmals die wichtigsten Reden der letzten 25 Jahre zu seinen Lebensthemen Freiheit, Verantwortung und Selbstermächtigung versammelt: kluge, feinsinnige und auch leidenschaftliche Texte über Themen, die Gauck wichtig sind. Communauté de Taizé (Hrsg.) Die Liebe wählen Frère Roger, Taizé, Verlag Herder, 17 x 24 cm, 144 Seiten, Klappenbroschur, EUR 18, Ein Buch über Frère Roger, das an das Geheimnis von Taizé rührt. Wenig bekannte Texte des charismatischen Gründers erzählen vom Geist der Gemeinschaft, die alljährlich viele Tausend Menschen anzieht. Private Fotos lassen seinen Lebensweg lebendig werden und zeigen das Werden und Wachsen der ökumenischen Communauté mit ihrer weltweiten geistlichen Ausstrahlung. Enthalten sind Texte Frère Rogers, die er für ein Buch zusammengestellt hatte, das wegen seines jähen Todes nicht vollendet wurde. Fulvio Ervas, Franco und Andrea Antonello Wenn ich dich umarme, hab keine Angst Eine wahre Geschichte Diogenes Verlag, 13 x 20 cm, 320 Seiten, Hardcover gebunden, EUR 16,90 Diese Reise beginnt lange vor dem Aufbruch, sie beginnt mit der Diagnose: Ihr Kind ist

21 Biografien autistisch. Jahre später fahren Franco und sein Sohn Andrea mit dem Motorrad quer durch den amerikanischen Kontinent. Ein Abenteuer, das durch kontrastreiche äußere und innere Landschaften führt und Vater und Sohn einander näher bringt. Ein Herz und Verstand bewegendes Buch. Hans Küng Erlebte Menschlichkeit Erinnerungen Piper Verlag, 15 x 23 cm, 752 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, EUR 26,99 Mit großer Offenheit erzählt Hans Küng das Leben seiner letzten drei Jahrzehnte. Das Leben geht weiter aber wie? Bunt, spannungsreich, aufregend sei sein Leben gewesen, resümiert Küng, und lässt den Leser teilhaben an Kämpfen und Krisen, an Begegnungen mit den Großen der Erde und seinen eigenen Erkenntnissen über sein Leben. Denn damit schließt das Buch, mit persönlichen Antworten auf die großen Fragen eines jeden Menschen am Ende des Lebens: War es das wert? Wie will ich sterben? Was kommt dann? Antje Southern Spirituelle Frauen Himmlisch und heilig, schön und rebellisch Sandmann Verlag, 16,6 x 21,8 cm, 128 Seiten, gebunden, EUR 16,95 Die Charakterfestigkeit, mit der spirituelle Frauen für ihren Gauben einstanden und mehr wagten, als zu ihrer Zeit üblich, machte sie zu populären Schutzpatroninnen. Ihre faszinierende Mischung aus Schönheit, Intelligenz, Stärke und Verletzlichkeit ließ sie zu einem Lieblingssujet bedeutender Künstler werden. Antje Southern stellt in diesem reich bebilderten Buch Märtyrerinnen, Mystikerinnen, begnadete Helferinnen oder heilige Frauen vor, die Künstler wie Caravaggio, Giotto, Poussin, Tizian, Veronese u.v.a. in großartigen Gemälden unsterblich gemacht haben. 21

Religionen oder viele Wege führen zu Gott

Religionen oder viele Wege führen zu Gott Religionen oder viele Wege führen zu Gott Menschen haben viele Fragen: Woher kommt mein Leben? Warum lebe gerade ich? Was kommt nach dem Tod? Häufig gibt den Menschen ihre Religion Antwort auf diese Fragen

Mehr

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN Seite 1 von 9 Stefan W Von: "Jesus is Love - JIL" An: Gesendet: Sonntag, 18. Juni 2006 10:26 Betreff: 2006-06-18 Berufen zum Leben in deiner Herrlichkeit Liebe Geschwister

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Jahreslosungen seit 1930

Jahreslosungen seit 1930 Jahreslosungen seit 1930 Jahr Textstelle Wortlaut Hauptlesung 1930 Röm 1,16 Ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht 1931 Mt 6,10 Dein Reich komme 1932 Ps 98,1 Singet dem Herr ein neues Lied,

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser Evangelische Kirchengemeinde Merzig Taufen in unserer Gemeinde ein Wegweiser Geht zu allen Völkern, und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des

Mehr

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Zu Beginn des Jahres ist es ganz gut, auf einen Berg zu steigen und überblick zu gewinnen. Über unser bisheriges Leben und wohin es führen könnte. Da taucht oft die Suche nach

Mehr

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott Gemeinsam unterwegs... ... mit Leidenschaft für Gott Gemeinsam unterwegs mit Leidenschaft für Gott Katholische Kirche für Esslingen Unsere Vision Unser Grundverständnis: Wir freuen uns, dass wir von Gott

Mehr

Warum. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden.

Warum. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden. Zeit, Gott zu fragen. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden. Warum? wer hätte diese Frage noch nie gestellt. Sie kann ein Stoßseufzer, sie kann ein Aufschrei sein. Es sind Leid, Schmerz und Ratlosigkeit,

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit FrauenPredigthilfe 112/12 5. Sonntag in der Osterzeit, Lesejahr B Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit Apg 9,26-31; 1 Joh 3,18-24; Joh 15,1-8 Autorin: Mag. a Angelika

Mehr

Frage II: Wie kann die heilige Eucharistie Aufbruch und Erneuerung des kirchlichen Lebens stärken?

Frage II: Wie kann die heilige Eucharistie Aufbruch und Erneuerung des kirchlichen Lebens stärken? Frage II: Wie kann die heilige Eucharistie Aufbruch und Erneuerung des kirchlichen Lebens stärken? 1) Indem wir den Trägern der verschiedenen Dienste vertrauen, dass sie sich so einbringen, wie es ihren

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt

Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt Segenswünsche Wir über uns Der Familienbund ist eine Gemeinschaft von katholischen Eltern, die sich dafür einsetzt, dass Kinder eine

Mehr

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen!

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen! Die Prinzessin kommt um vier Vorschlag für einen Gottesdienst zum Schulanfang 2004/05 Mit dem Regenbogen-Heft Nr. 1 Gott lädt uns alle ein! Ziel: Den Kindern soll bewusst werden, dass sie von Gott so geliebt

Mehr

Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa

Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa Mehr zum Thema: Biblische Geschichten Tauffragen Andere Texte Gebete Taufsprüche Checkliste Noch Fragen? Biblische Geschichten und Leittexte zur Taufe

Mehr

Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren,

Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren, Bischofsweihe und Amtseinführung von Erzbischof Dr. Stefan Heße am 14. März 2015 Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren, heute bekommen die Katholiken

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Katharinen-Kindergarten Fresekenweg 12 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 49 50 Martin-Luther-Kindergarten Jahnstraße 12 59821

Mehr

Das Neue Testament 6.Klasse

Das Neue Testament 6.Klasse Das Neue Testament 6.Klasse 1 Erstbegegnung...durch dick und dünn... Gruppenarbeit - Auswertung: Umfangvergleich AT / NT und Evangelien, grobe Einteilung => Gruppenarbeitsblatt 2 Die Entstehung des NT

Mehr

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt?

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt? Leben 1 1.Korinther / Kapitel 6 Oder habt ihr etwa vergessen, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, den euch Gott gegeben hat? Ihr gehört also nicht mehr euch selbst. Dein Körper ist etwas

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde St. Clemens Amrum Guten Tag, Sie haben Ihr Kind in der Kirchengemeinde St. Clemens zur Taufe angemeldet. Darüber freuen wir uns mit Ihnen und wünschen Ihnen und

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Lied während des gemeinsamen Weges in den Kirchenraum

Lied während des gemeinsamen Weges in den Kirchenraum Lied während des gemeinsamen Weges in den Kirchenraum Als Geschenk Gedanken zu Beginn der Tauffeier Als Geschenk möchten wir dich annehmen, dich, unser Kind. Als Geschenk der Liebe. Als Geschenk des Zutrauens

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

TAUFE EIN WEG BEGINNT

TAUFE EIN WEG BEGINNT TAUFE EIN WEG BEGINNT DIE TAUFE GOTTES JA ZU DEN MENSCHEN Sie sind Eltern geworden. Wir gratulieren Ihnen von Herzen und wünschen Ihrem Kind und Ihnen Gottes Segen. In die Freude über die Geburt Ihres

Mehr

»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19

»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19 Ostergottesdienst 23. März 2008 Hofkirche Köpenick Winfried Glatz»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19 Heute geht es um»leben«ein allgegenwärtiges Wort, z.b. in der Werbung:»Lebst du noch oder

Mehr

2 Kindertaufe in zwei Stufen 6HKUJHHKUWH(OWHUQ

2 Kindertaufe in zwei Stufen 6HKUJHHKUWH(OWHUQ 'LH)HLHUGHU7DXIH 1DFKGHPQHXHQ5LWXV 2 Kindertaufe in zwei Stufen Z S 6HKUJHHKUWH(OWHUQ uerst einen herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes! Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kinde eine glückliche Zukunft.

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Abendmahl mit Kindern erklärt

Abendmahl mit Kindern erklärt Abendmahl mit Kindern erklärt Evangelisch-Lutherische Dreifaltigkeitskirche Bobingen Um was geht es, wenn wir Abendmahl feiern? Von Jesus eingesetzt Als Jesus von seinen JÄngern Abschied nahm, stiftete

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Was will ich, was passt zu mir?

Was will ich, was passt zu mir? Was will ich, was passt zu mir? Sie haben sich schon oft Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen soll. Was das Richtige für Sie wäre. Welches Studium, welcher Beruf zu Ihnen passt. Haben Sie Lust,

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

"Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt."

Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt. FEBRUAR 18. Aschermittwoch - Fast- u. Abstinenztag Mt 6,1 6.16 18 19. Do nach Aschermittwoch Lk 9,22 25 20. Fr nach Aschermittwoch Mt 9,14 15 21. Sa nach AMi, Hl. Petrus Damiani Lk 5,27 32 "Durch Leiden

Mehr

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes nach der zweiten authentischen Ausgabe auf der Grundlage der Editio typica altera 1973 Katholische Kirchengemeinde

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll

Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll Ulrich Köpf / Peter Zimmerling (Hg.) Martin Luther Wie man beten soll Für Meister Peter den Barbier Vandenhoeck & Ruprecht Umschlagabbildung: Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll akg images 1-L76-E1544

Mehr

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag 48 Seiten, 20,5 x 13 cm, Rückstichbroschur, zahlreiche farbige Abbildungen ISBN 9783746241876 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Gib mir zu trinken! (Joh 4,7) Meditation und Andacht für Tag 7 der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2015: Gib mir zu trinken

Gib mir zu trinken! (Joh 4,7) Meditation und Andacht für Tag 7 der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2015: Gib mir zu trinken Gib mir zu trinken! (Joh 4,7) Meditation und Andacht für Tag 7 der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2015: Gib mir zu trinken 7. Tag Das Zeugnis: Gib mir zu trinken (Johannes 4,7-15) Meditationen

Mehr

Lasst uns aufeinander Acht haben!

Lasst uns aufeinander Acht haben! 1! Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit Euch. Amen Liebe Gemeinde, als ich die Bibelstelle für den vorgesehenen Predigttext las,

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort Johannes 14,23-27 Wer mich liebt, der wird mein Wort halten. Liebe Gemeinde, 24. Mai 2015 Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes

Mehr

Zur Taufe Ihres Kindes

Zur Taufe Ihres Kindes Zur Taufe Ihres Kindes TG Evangelische Kirchengemeinde Gescher ich wurde nicht gefragt bei meiner zeugung und die mich zeugten wurden auch nicht gefragt bei ihrer zeugung niemand wurde gefragt ausser dem

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Übersetzt von Udo Lorenzen 1

Übersetzt von Udo Lorenzen 1 Kapitel 1: Des Dao Gestalt Das Dao, das gesprochen werden kann, ist nicht das beständige Dao, der Name, den man nennen könnte, ist kein beständiger Name. Ohne Namen (nennt man es) Ursprung von Himmel und

Mehr

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen 26. November 2014 Universität Zürich Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen Aktuelle Lage und Hintergrund Gott eine Person oder eine Energie? Gottes Weg zum Menschen Der Weg des Menschen zu Gott

Mehr

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen...

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen... Christliches Zentrum Brig CZBnews MAI / JUNI 2014 Krisen als Chancen annehmen... Seite Inhalt 3 Persönliches Wort 5 6 7 11 Rückblicke - Augenblicke Mitgliederaufnahme und Einsetzungen Programm MAI Programm

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

Hilfen und Begleitung für Klinikpersonal, das ein sterbendes Kind pflegt und dessen Familie begleitet.

Hilfen und Begleitung für Klinikpersonal, das ein sterbendes Kind pflegt und dessen Familie begleitet. Hilfen und Begleitung für Klinikpersonal, das ein sterbendes Kind pflegt und dessen Familie begleitet. Die Pflege sterbender Kinder und die Begleitung der Eltern und Geschwisterkinder stellt eine der größten

Mehr

Gott sei Dank - für was? - Bruder Christian beim Gottesdienst am Tag des offenen Denkmals, 11.9.2011

Gott sei Dank - für was? - Bruder Christian beim Gottesdienst am Tag des offenen Denkmals, 11.9.2011 1 Gott sei Dank - für was? - Bruder Christian beim Gottesdienst am Tag des offenen Denkmals, 11.9.2011 Begrüßung Liebe Freunde von nah und fern, liebe Gemeinde, liebe Gäste, die uns zum Tag des offenen

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Fernlehrgang. Tierkommunikation SPEZIAL. Mag.a Christina Strobl-Fleischhacker www.de-anima.at

Fernlehrgang. Tierkommunikation SPEZIAL. Mag.a Christina Strobl-Fleischhacker www.de-anima.at Fernlehrgang Tierkommunikation SPEZIAL Mag.a Christina Strobl-Fleischhacker www.de-anima.at Urheberrechtsnachweis Alle Inhalte dieses Skriptums, insbesondere Texte und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt

Mehr

Das neue Jahr begrüßen

Das neue Jahr begrüßen Das neue Jahr begrüßen Unterrichtsstunde zum Schuljahresbeginn oder Jahreswechsel Julia Born, RPZ Heilsbronn 1. Vorüberlegungen Ein Neubeginn ist immer ein Einschnitt, der zu Reflexion und Begleitung aufruft.

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Mission Ein Auftrag! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. (Joh 20,21)

Mission Ein Auftrag! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. (Joh 20,21) Mission Ein Auftrag! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. (Joh 20,21) 1 Mission ein Auftrag! Der Geist des Herrn ruht auf mir; denn der Herr hat mich gesalbt. Er hat mich gesandt, damit ich

Mehr

Wocher-Koffer. Wocher-Koffer. 18 Begegnungen mit dem Thun-Panorama. Aufträge

Wocher-Koffer. Wocher-Koffer. 18 Begegnungen mit dem Thun-Panorama. Aufträge Wocher-Koffer Wocher-Koffer 18 Begegnungen mit dem Thun-Panorama Aufträge Impressum Der Wocher-Koffer wurde 2009 von Myriam Aline Loepfe mit Studierenden der PHBern und Schüler_innen des Gymnasiums Seefeld

Mehr

Oberweißburg am 24 November 2013 Tauffeier von

Oberweißburg am 24 November 2013 Tauffeier von Oberweißburg am 24 November 2013 Tauffeier von Lea Isabell Lea: Lea ist im Alten Testament die erste Ehefrau des Patriarchen Jakob und Mutter von sechs Söhnen, die als Stammväter der Zwölf Stämme Israels

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun Herzlich willkommen Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC 1 Schweigen ist Silber Beten ist Gold! 2 Reden 1. Timotheus 6 / 20 : bewahre sorgfältig, was Gott dir anvertraut hat! Halte dich fern von

Mehr

Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen?

Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen? Vortrag im Islamischen Kulturzentrum am 08.06.2010, 19:00 Uhr Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen? Imam Mohamed Ibrahim, Wolfsburg 1. Die erste Frage, die sich stellt: Was meinen wir mit Religion?

Mehr

GRIAß EUCH GOTT SCHEE, DASS DO SEID S!

GRIAß EUCH GOTT SCHEE, DASS DO SEID S! GRIAß EUCH GOTT SCHEE, DASS DO SEID S! Der Tag der zwei Päpste Begegnung mit Papst Benedikt XVI. Griaß euch Gott schee, dass do seid s! in so vertrauter Sprache und sichtlich erfreut begrüßte der emeritierte

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Jungen: Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy,.

Jungen: Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy, Handy,. Ammerthal 2. April 2000 Seite 1 Vorbemerkung: Fast alle Konfirmandinnen und Konfirmanden besitzen ein Handy, oft sogar ein Zweithandy. Handy bedeutet Kommunikation, Spiel und Image. Keine Frage: Handy

Mehr

C. Wissner. Ich bin getauft auf deinen Namen!

C. Wissner. Ich bin getauft auf deinen Namen! C. Wissner Ich bin getauft auf deinen Namen! Die Taufe 1 Warum eigentlich? Wer ein Neugeborenes im Arm hält, kann oft nicht genug davon bekommen, dieses Wunder zu bestaunen. Auch wenn man vielleicht mit

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Das BESTE nicht aus dem Blick verlieren!

Das BESTE nicht aus dem Blick verlieren! Das BESTE nicht aus dem Blick verlieren! Entlassfeier der 9. Klassen 1. Lied Komm herein und nimm dir Zeit für dich aus: Spielmann Gottes sein, Nr. 195. 2. Begrüßung Die ZEIT ist reif! Das letzte Schuljahr

Mehr

Mit Leichtigkeit zum Ziel

Mit Leichtigkeit zum Ziel Mit Leichtigkeit zum Ziel Mutig dem eigenen Weg folgen Ulrike Bergmann Einführung Stellen Sie sich vor, Sie könnten alles auf der Welt haben, tun oder sein. Wüssten Sie, was das wäre? Oder überfordert

Mehr

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1 Hinduismus Man sollte sich gegenüber anderen nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; das ist das Wesen der Moral. Ingrid Lorenz Hinduismus 1 Die Wurzeln des Hinduismus reichen

Mehr

Zeichen von Dank, Liebe und Hingabe

Zeichen von Dank, Liebe und Hingabe Zeichen von Dank, Liebe und Hingabe Eucharistische am Gründonnerstag im Seniorenheim Einleitung: In den Kirchen wird heute, am Gründonnerstag, die Messe vom letzten Abendmahl gefeiert. Sie nimmt uns hinein

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

Was ist die Taufe? Die Paten

Was ist die Taufe? Die Paten Pfarrerin Susanne Thurn Die Taufe Ihres Kindes Eine kleine Anleitung für den Gottesdienst Was ist die Taufe? Mit der Taufe gehöre ich zu der Gemeinschaft der Christen und zur Kirche. Wenn wir unsere Kinder

Mehr

Marketing ist tot, es lebe das Marketing

Marketing ist tot, es lebe das Marketing Einleitung: Marketing ist tot, es lebe das Marketing Seit jeher verbarrikadieren sich Menschen in sicheren Winkeln, um sich dem Wandel der Zeit zu entziehen. Es gibt Zeiten, wo das durchaus funktioniert.

Mehr

Predigt für die Trinitatiszeit (15.) Die Gnade des Heiligen Geistes erleuchte unsere Herzen und Sinne.

Predigt für die Trinitatiszeit (15.) Die Gnade des Heiligen Geistes erleuchte unsere Herzen und Sinne. Predigt für die Trinitatiszeit (15.) Kanzelgruß : Gemeinde : Die Gnade des Heiligen Geistes erleuchte unsere Herzen und Sinne. Amen. Das Wort Gottes für diese Predigt steht geschrieben im Evangelium nach

Mehr

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen.

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen. In welchem Alter sollte ein Kind getauft werden?meistens werden die Kinder im ersten Lebensjahr getauft. Aber auch eine spätere Taufe ist möglich, wenn das Kind schon bewusst wahrnimmt was geschieht. Was

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow 15.August - 30. September 2015 PASTORALER RAUM NEUSTRELITZ WAREN MARIA, HILFE DER CHRISTEN & HEILIG

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion INHALTSVERZEICHNIS Kompetenz... 1 Vergangenheitsabschnitt... 2 Gegenwartsabschnitt... 3 Zukunftsabschnitt... 3 GOLD - Das Handbuch für Gruppenleiter und Gruppenleiterinnen Selbstreflecion Kompetenz Die

Mehr

TAUFE. Häufig gestellte Fragen zur Taufe. Sie erhalten die Antwort, indem Sie auf die gewünschte Frage klicken.

TAUFE. Häufig gestellte Fragen zur Taufe. Sie erhalten die Antwort, indem Sie auf die gewünschte Frage klicken. TAUFE Häufig gestellte Fragen zur Taufe Sie erhalten die Antwort, indem Sie auf die gewünschte Frage klicken. Was muss ich tun, wenn ich mich oder mein Kind taufen lassen will? Was bedeutet die Taufe?

Mehr

HIMMEROD LÄDT EIN. Zisterzienserabtei Himmerod Himmerod 3 D-54534 Großlittgen

HIMMEROD LÄDT EIN. Zisterzienserabtei Himmerod Himmerod 3 D-54534 Großlittgen HIMMEROD LÄDT EIN Zisterzienserabtei Himmerod Himmerod 3 D-54534 Großlittgen 2 Wo ist Himmerod? Himmerod liegt mitten in Europa, im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland unweit der Grenzen zu Frankreich,

Mehr

Ein und dieselbe Taufe

Ein und dieselbe Taufe 1 Ein und dieselbe Taufe Eph. 4,5 Nach V. 3 geht es um die Einheit des Geistes. In diesem Zusammenhang nennt Paulus sieben Aspekte der geistlichen Einheit: Ein [geistlicher] Leib Ein Geist Eine Hoffnung

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

Meine Trauer wird dich finden

Meine Trauer wird dich finden DEMIE Leseprobe aus dem E-MAIL-SEMINAR Meine Trauer wird dich finden In Beziehung bleiben zum Verstorbenen DEMIE DEMIE Das Zentrum der Trauer ist die Liebe, die Trauer ist schmerzende Liebe, oder: Meine

Mehr

Wohlfühlort / innerer sicherer Ort

Wohlfühlort / innerer sicherer Ort Wohlfühlort / innerer sicherer Ort Der innere sichere Ort soll die Erfahrung von Sicherheit und Geborgenheit vermitteln (Reddemann und Sachse, 1997). Früh und komplex traumatisierte Personen haben den

Mehr

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten Kopiervorlage 1 zur Verhaltensbeobachtung (Eltern) en und Hobbys Beobachtung: Nennen Sie bitte die Lieblingsaktivitäten Ihres Kindes, abgesehen von Computerspielen (z. B. Sportarten, Gesellschaftsspiele,

Mehr

Aber auch wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch ein Evangelium predigen würden, das anders ist, als wir es euch gepredigt haben, der sei verflucht.

Aber auch wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch ein Evangelium predigen würden, das anders ist, als wir es euch gepredigt haben, der sei verflucht. Denn weil die Welt, umgeben von der Weisheit Gottes, Gott durch ihre Weisheit nicht erkannte, gefiel es Gott wohl, durch die Torheit der Predigt selig zu machen, die daran glauben. Aber auch wenn wir oder

Mehr

BIBELCLOUDS DIE BIBEL ANDERS SEHEN

BIBELCLOUDS DIE BIBEL ANDERS SEHEN Grafiken aus: Martin Wolters, Bibelclouds. Die Bibel anders sehen Patmos Verlag in der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2012 Martin Wolters/Thomas Ebinger, Bibelclouds für Konfis Patmos Verlag in der Schwabenverlag

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr