Einfach. Bewusst. Lesen. Ausgewählte Bücher, Kunst und Musik des Jahres 2013/14. Leben des Geistes

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einfach. Bewusst. Lesen. Ausgewählte Bücher, Kunst und Musik des Jahres 2013/14. Leben des Geistes"

Transkript

1 Einfach. Bewusst. Lesen. Ausgewählte Bücher, Kunst und Musik des Jahres 2013/14 Leben des Geistes

2 Willkommen Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde unserer Buchhandlung. Alles hat seine Zeit weiß schon die Bibel in einem Ihrer schönsten Texte (Kohelet, 3. Kapitel). Im modernen 21. Jahrhundert wissen wir das im Grunde unseres Herzens auch. Doch wir haben meist das Motto Zeit ist Geld verinnerlicht und finden uns deshalb immer öfter im Hamsterrad der Schneller-Höher-Weiter-Spirale wieder. Die Sehnsucht nach Ruhe und dem Ausbrechen aus der rastlosen Geschäftigkeit ist heute deshalb besonders groß. Die bewusste Entscheidung zur Einfachheit, wie sie der evangelische Kirchentag in Hamburg mit dem Motto Soviel du brauchst postuliert und wie sie uns der neue Papst Franziskus beispielhaft vorlebt, ist deshalb angesagt und fällt auf fruchtbaren Boden. Unser Katalog Leben des Geistes nimmt das Thema als Schwerpunkt für Sie auf und bietet Ihnen eine schöne Auswahl an Buch-Kunst-Medien für alle Lebensbereiche an. Wir wollen Ihnen mit unserem Katalog das Finden bewusst einfach machen. Es erfüllt uns mit Freude, wenn Sie die richtigen Bücher und andere schöne Dinge für sich, Ihre Verwandten und Ihre Freunde darin entdecken. Nicht nur unsere Bücher, sondern auch unsere Buchhandlung kann für Sie ein Ort der Ruhe und Begegnung sein, wo Sie die Möglichkeit haben einfach in Büchern zu stöbern, Musik auszusuchen und wertvolle Entdeckungen zu machen. Wir wünschen Ihnen, dass Sie viel Zeit mit Büchern und Lesen verbringen dürfen und freuen uns auf Ihre Bestellungen und Ihren Besuch. Herzliche Grüße, P.S.: Unser Internetauftritt unter ist für Sie neu eingerichtet! Im neuen Webshop können Sie rund um die Uhr stöbern, bestellen und jetzt auch e-books für Ihren Reader herunterladen. Titelbild: Eberhard Münch, ohne Titel, Mischtechnik 2013 adeo Verlag in der Gerth Medien GmbH, Asslar, Verlagsgruppe Random House, München. Die ausführliche Buchvorstellung finden Sie auf Seite 12. 2

3 Regionales Jan Bürger Der Neckar Eine literarische Reise Verlag C.H.Beck, 14 x 22 cm, 285 Seiten, gebunden, EUR 19,95 An den Ufern des Neckars, zwischen dem Schwenninger Moos und Mannheim, hat sich seit dem Mittelalter eine einzigartige Kulturlandschaft gebildet, die besonders im 19. und 20. Jahrhundert europäische Bedeutung gewann. Kaum eine Region hat für die intellektuelle Entwicklung Deutschlands eine vergleichbare Rolle gespielt, man denke nur an Hölderlin und Schiller, Waiblinger und Mörike, Kerner und Uhland, aber auch an Berthold Auerbach, Hilde Domin, Hermann Lenz und Siegfried Unseld. Tübingen und Heidelberg, Esslingen und Stuttgart, Ludwigsburg und Marbach Jan Bürgers anschaulich, kenntnisreich und farbig erzähltes Buch über die historisch-kulturellen Dimensionen des Neckartals, das dem Flusslauf folgt und die zentralen Orte beschreibt, fordert geradezu dazu auf, selbst die Reise bis an die Mannemer Neckarspitz anzutreten. Patricia Keßler, Michael Kohler Das gibt es nur in der Kurpfalz Silberburg Verlag, 13,9 x 21,1 cm, 158 Seiten, gebunden, EUR 16,90 Spargel oder Spaghetti-Eis? Der reich bebilderte Streifzug dieses Buches durch die Einmaligkeiten der Kurpfalz wirft ein einzigartiges Schlaglicht darauf, was unsere Region so unverwechselbar macht. Viel Geschichtsträchtiges, Kurioses, Wissenswertes, Amüsantes und erstaunliche Besonderheiten sind in diesem Buch zusammengetragen zwar ohne Garantie auf Vollständigkeit aber doch in der Gesamtheit eine unverzichtbare Visitenkarte für jeden, der die Kurpfälzer und ihre Heimat kennt bzw. kennenlernen will. Einkaufswagen-Chip Engel Praisent Verlag, Metall-Chip (PRAI3302), Format einer 1-Euro-Münze, EUR 1,50 3

4 Regionales Nicole Geiger Heidelberg-Quiz Grupello Verlag, 103 Kärtchen in einem Schmuckkästchen, Stülpkarton im Format 8 x 8 x 3 cm, EUR 10, Fragen (und natürlich auch die Antworten), die Ihr Wissen über diese traditionsreiche und geschichtsträchtige Stadt spielerisch auf die Probe stellen. Spaß und Vergnügen zu zweit oder in geselliger Runde. Veit Lennartz Mannheim-Quiz Grupello Verlag, 103 Kärtchen in einem Schmuckkästchen, Stülpkarton im Format 8 x 8 x 3 cm, EUR 10,90 Arndt Spieth Kreuz und quer durch Heidelberg Paradiesische Spaziergänge Silberburg Verlag, 12,5 x 19,5 cm, 192 Seiten, 168 Farbfotografien und Karten, Flexicover, EUR 14,90 Arndt Spieths Interesse gilt, neben ökologischen Fragestellungen, besonders historischen und städtebaulichen Themen. In diesem Buch stellt er seine persönlichen Lieblingswege und -plätze vor. Wunderschöne Routen, die Lust darauf machen, einfach los zu gehen und die schöne Stadt selbst zu erkunden. Auf geht s Peter Ehret Mannheim Wellhöfer Verlag, 30,4 x 23,6 cm, 80 Seiten, Hardcover geb., EUR 29,80 Überraschende Einblicke und ungewöhnliche Ausblicke bietet der Mannheim-Bildband. Auf über 460 Fotos werden die bekannten Sehenswürdigkeiten, die charakteristischen Gebäude und Plätze sowie die Industrie-, Natur- und Kulturräume abgebildet, die Mannheim unverwechselbar und liebenswert machen. Ein großartiges Foto-Bilderbuch als Geschenk, aber auch ein aktuelles Zeitdokument für alle Mannheim-Kenner. 4

5 Regionales Susanne Fiek Heidelberg Bilder, die Geschichten erzählen Wartberg Verlag, 12,7 x 24,4 cm, 72 Seiten, gebunden, EUR 16,90 Betrachtet man den Wandel Heidelbergs, dann lohnt es sich, neben der weltberühmten Schlossruine, der Alten Brücke mit ihrem markanten Tor und den verträumten und umtriebigen Gassen der Altstadt, die Stadtteile in den fotografischen Blick zu nehmen. Neuenheim, Handschuhsheim, Rohrbach, Wieblingen all diese eingemeindeten Ortschaften fanden eine frühere urkundliche Erwähnung als Heydelberg selbst. Bergheim, Kirchheim, die Weststadt oder der Luftkurort Ziegelhausen gehören ebenso zur Stadt wie die jungen Stadtteile Pfaffengrund, Boxberg und der Emmertsgrund. Die historischen Fotos, die nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden sind, erzählen Heidelberger Geschichte vom Wandel im Stadtbild und dem Alltag der Menschen. Kurpfalz-Pack KURPFALZ-PACK Mannheimer Impressionen Rheinhessen Impressionen Pfälzische Impressionen Pfälzische Sagen Hermann G. Klein Verlag, jeweils ca. 16,5 x 16,5 cm, durchgehend vierfarbig illustriert, Hardcover gebunden, nur im Set zu 4 Bänden, Sonderpreis EUR 14,95 5

6 Gotteslob 2014 Das neue Gotteslob Ausgabe Freiburg, Rottenburg-Stuttgart oder Speyer, 12 x 17,5 cm, Seiten, gebunden, ab EUR 19,95 Das Warten hat sich gelohnt! Ein neues lebendiges Gebetund Gesangbuch für heute und ein ganzes Leben. Das Druckbild des neuen GOTTES- LOB ist zweifarbig: Text und Notensatz sind schwarz gedruckt. Rote Symbolelemente erleichtern den Nutzern die Orientierung in der Fülle und Vielfalt des Angebots an Gebeten, Andachten und Gesängen. Das neue Buch ist zugleich unverzichtbares Lieder- und Lebensbuch für häusliche und familiäre Feiern. Das Erzbistum Freiburg und die Diözese Rottenburg- Stuttgart haben sich erneut für einen gemeinsamen Eigenteil entschieden, der sich durch das Vorwort des Ortsbischofs und als neue Elemente ein farbiges Bistumsbild sowie einen kurzen Abriss der jeweiligen Bistumsgeschichte unterscheidet. Der Umfang liegt bei Seiten und das Format beträgt 12 x 17,5 cm (als Großdruck 13,5 x 20 cm). P.S. Das neue Orgelbuch zum Gotteslob (Stammausgabe und Diözesananhang) ist bereits in Vorbereitung. Gerne merken wir Ihre benötigte Anzahl schon heute vor und beliefern Sie sofort nach Erscheinen. 3 Bände mit über Seiten, Spiralbindung, EUR 228, Subskriptionspreis bis : EUR 208, Preise in EUR Freiburg Rottenburg Speyer Ausgabe A, blau, (grau) Naturschnitt 19,95 19,95 19,95 Ausgabe B, rot, Goldschnitt 29, 29, -- Ausgabe C, schwarz, Leder, Goldschnitt 39, 39, 34,95 Ausgabe G1, Großdruck, Naturschnitt 30, 30, 26,95

7 Gotteslob 2014 Alle genannten Ausgaben können Sie heute schon vorbestellen. Sofort nach Erscheinen werden wir diese vorrätig haben. Alle anderen Diözesan-Ausgaben bestellen wir gerne für Sie. Passend dazu: Schutzhülle für das neue Gotteslob in Leder smart oder Stoff, verschiedene Farben, mit Reißverschluss, Kalos Verlag, ca. 14,5 x 19 cm, Stoff je EUR 27,50 Leder je EUR 29,50 Einführungspreis bis : bei Abnahme ab 3 Stück (gemischt, auch Leder und Stoff) nur je EUR 25, Stoff (v.l.n.r.): S1 - Mexiko rot S2 - Sienna grau S3 - Anthrazit schwarz S4 - Graugrün S5 - Ozeanblau Leder (v.l.n.r.): L1 - schwarz L2 - weinrot L3 - weiß L4 - dunkelblau 7

8 Bibel Wolfgang Zwickel, Renate Egger-Wenzel, Michael Ernst (Hrsg.) Herders neuer Bibelatlas Verlag Herder, 24 x 32 cm, ca. 400 Seiten, gebunden, EUR 49,99 Auf 400 durchgehend farbig gestalteten, großformatigen Seiten präsentiert Herders neuer Bibelatlas umfangreiches, völlig neu erstelltes Kartenmaterial zur gesamten biblischen Geschichte. Die auch für den interessierten Laien leicht verständlich geschriebenen Texte angesehener Wissenschaftler erläutern auf dem aktuellen Stand der Forschung örtliche Gegebenheiten und historische Entwicklungen. Zudem vermitteln viele Abbildungen und Grafiken spannende Einblicke in die Geschichte des Buches der Bücher. Ein unverzichtbares, kompetentes wie schönes Kartenwerk. Wolfgang Zwickel Leben und Arbeit in biblischer Zeit Eine Kulturgeschichte Calwer Verlag in Koproduktion mit der Deutschen Bibelgesellschaft, 17,5 x 23 cm, 246 Seiten, mit über 100 farbigen Abbildungen, gebunden, EUR 29,95 Anhand von zahlreichen Fotos, Zeichnungen, Plänen und Landkarten entwirft der Alttestamentler und Archäologe Wolfgang Zwickel eine kleine Kulturgeschichte Israels in biblischer Zeit. Er beschreibt die geografische Gliederung des Lebensraumes, schildert die Entwicklung der menschlichen Kultur im Vorderen Orient und skizziert die verschiedenen Seiten des Lebens der Menschen: die Stadt, das Leben der Bauern und Kleinviehnomaden, den Handel, die gesellschaftliche Entwicklung zur Monarchie, das Militär, die religiösen Vorstellungen und Bräuche der Menschen und ihren Umgang mit Geburt und Tod. So entfaltet sich das ganze Panorama des Lebens und Arbeitens in biblischer Zeit. Ein faszinierendes und aufschlussreiches Handbuch mit vielen interessanten Hintergrundinformationen für alle, die mit der Bibel leben und arbeiten. 8

9 Bibel Josef Imbach Was wirklich in der Bibel steht Echter Verlag, 12 x 20 cm, 64 Seiten, gebunden, EUR 6,90 Josef Imbach nimmt den Leser mit auf einen kleinen Streifzug durch das Buch der Bücher. Dabei wird was uns vertraut erscheint, plötzlich in einem anderen Licht betrachtet: Ein Appetitanreger, um die Bibel wieder einmal mit neuen Gedanken zu hinterfragen und verblüffende Bibel(er)kenntnisse zu erlangen. Michael Landgraf Bibel-Sprich uff Pälzisch Agiro Verlag, 15,4 x 15,5 cm, 47 Seiten, gebunden, EUR 7,95 Übertragen ins Pfälzische wirken die biblischen Gedanken unmittelbarer und lassen, verbunden mit den Illustrationen, neu über die biblische Botschaft nachdenken. Gönnen Sie sich und anderen ein heimatgeerdetes, biblisches Vergnügen. Alles hat seine Zeit Biblische Inspirationen Verlag Herder, 16,5 x 17,5 cm, 40 Seiten, gebunden, Sonderpreis EUR 4,90 Die Gedanken des Dichters Kohelet gehören zu den schönsten Schätzen der Bibel. Eine Hinführung von Anselm Grün und stimmungsvolle und einfühlsame Fotografien von Tina und Horst Herzig laden ein zur Vertiefung und Meditation eines der bekanntesten Bibeltexte. Kreuz Labyrinth Holz mit eingelassener Bronze-Plakette (ø 4 cm), ca. 15 x 11,5 cm, EUR 23, 9

10 einfach & bewusst Rudolf Walter Einfach leben wie geht das? Das Buch der Antworten Verlag Herder, 10 x 15 cm, 176 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, EUR 12,99 Glück zu haben scheint einfach. Aber einfach leben wie geht das? Rudolf Walter hat Experten auf dem Gebiet der Lebenskunst und der Spiritualität gefragt. Rezepte dafür gibt es nicht aber Erfahrungen, Einsichten, Wegmarkierungen. Die Antworten lesen Sie in den Texten von: Margot Käßmann, Dietrich Grönemeyer, Anselm Grün, Pierre Stutz, Eckart von Hirschhausen, Norbert Blüm, Wolfgang Schmidbauer, Willigis Jäger, Luise Reddemann, David Steindl-Rast, Tiki Küstenmacher, Verena Kast, Gerald Hüther und Karlheinz Geißler. Lorenz Marti Übrigens, das Leben ist schön Entdeckungen auf der Rückseite des Selbstverständlichen Kreuz Verlag, 12,5 x 20,5 cm, 176 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, EUR 16,99 Die besten Geschichten erzählt immer noch das Leben selbst. Hier sind sie aufgeschrieben: Bunt und facettenreich, Geschichten, wie sie sich mitten im Alltag entfalten. Die meisten davon sind kurz und scheinbar so gewöhnlich, dass sie kaum beachtet werden. Doch banal sind sie keineswegs. Hinter diesen kleinen Geschichten verbergen sich die großen Menschheitsfragen: Worum geht es eigentlich? Wer bin ich? Und was ist wirklich wichtig? Wer diese Fragen vor dem Kleiderschrank, in der Küche oder auf dem Weg zur Arbeit durchbuchstabiert, macht überraschende Entdeckungen. Denn jetzt geht es nicht um Theorie, sondern um konkret gelebte Praxis. Der Berner Autor Lorenz Marti verdichtet alltägliche Beobachtungen zu Geschichten mit philosophischspirituellem Nachklang. Eine ebenso erhellende wie erheiternde Lektüre, nah beim Leben und seinen Fragen. 10

11 einfach & bewusst Hanna Schott Monotasking Mein Abschied vom Allesaufeinmal-Wahn. Mit Illustrationen von Oliver Weiss Adeo Verlag, 14 x 22 cm, 176 Seiten, geb. mit Schutzumschlag, EUR 14,99 Multitasking das testen wir alle. Täglich und reichlich. Gleichzeitig lesen, Radiohören, Antwortgeben und und und Unser ganzes Leben ist darauf angelegt, effektiv und zeitsparend vorzugehen. Hanna Schott probiert es mit Monotasking. Entstanden ist ein vergnügliches Tagebuch voller Tiefgang, das der bekannte Illustrator Oliver Weiss meisterhaft in Szene setzt. Ein Buch, das Lust macht, es selbst einmal auszuprobieren und festzustellen: weniger kann wirklich mehr sein! Nancy Sleeth Amish für Anfänger Einfach leben und glücklich sein SCM Hänssler, 13,5 x 20,5 cm, 224 Seiten, Paperback, EUR 14,95 Wir telefonieren, während wir kochen. Wir essen, während wir Auto fahren. Wir surfen im Internet, bis wir einschlafen. Es wird Zeit, dass wir runterschalten und unser Leben vereinfachen. Die Amish leben in ihren Gemeinschaften in den USA und Kanada ganz anders. Können sie uns als Vorbild dienen? Nancy Sleeth überträgt Prinzipien der Amish über Familie, Gemeinschaft, Wohnen und Finanzen in unsere schnelllebige Zeit. Anselm Grün, Willigis Jäger Das Geheimnis jenseits aller Wege Was uns eint, was uns trennt Vier-Türme-Verlag, 14,5 x 22 cm, 140 Seiten, gebunden, EUR 16,90 Sie sind Vorbilder und Zeugen einfachen Lebens: Anselm Grün und Willigis Jäger. Für viele Menschen sind sie auf ihrem je eigenen Weg zu wichtigen Begleitern und Lehrern geworden. Wo stehen sie heute? Was verbindet, was trennt sie? Ehrlich, aufrichtig und in gegenseitiger Wertschätzung sprechen die bekanntesten Mönche Deutschlands über spirituelle Suche und über das, was in ihren Leben wichtig ist. 11

12 einfach & bewusst Andrea Schwarz, Eberhard Münch (Bilder) Reise in die Sehnsucht Sein. Leben. Gehen. Adeo Verlag, 17 x 24 cm, 240 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, EUR 19,99 Wer träumt nicht davon, endlich einmal irgendwo wirklich anzukommen, damit die rastlose Suche nach dem Glück ein Ende hat? Andrea Schwarz unternimmt in ihrem neuen Buch eine sehr persönliche Reise in die Sehnsucht. Und sie entdeckt dabei mehr und mehr die Tiefe und Weisheit in den fast 2000 Jahre alten Texten des Johannesevangeliums. Sieben Ichbin-Worte Bilder, mit denen Jesus sich selbst beschreibt. Diese Worte werden für sie zu Bildern voller Sehnsucht und geben Antworten auf ihre Fragen. Und sie weiß: Es ist wichtig, immer wieder neu aufzubrechen. Die ausdrucksstarken, leuchtenden Bilder von Eberhard Münch machen das Buch zu etwas ganz Besonderem für und auf unserem Lebensweg. Roland Breitenbach Das Evangelium zu Fuß Wege zu einer Spiritualität der Einfachheit Echter Verlag, 12 x 20 cm, 136 Seiten, gebunden, EUR 12,90 Die Botschaft Jesu hat nichts mit Thronen und Altären, mit Herren und Herrschaften, mit Titeln und Ehrenzeichen zu tun. Das Evangelium geht zu Fuß. Ganz nah bei den Menschen mitten unter ihnen, dort, wo das Leben spielt. Diese Spiritualität der Einfachheit legt Roland Breitenbach an vielen Beispielen aus und zeigt, wie wir heute den Geist Jesu radikal und liebevoll zugleich leben können. Das Potential dazu ist noch lange nicht aus geschöpft. Die Saat des Evangeliums hat noch immer Keimkraft. 12

13 einfach & bewusst Josef Epp Eingesperrt in meinem Leben? Ausbrechen. Aufbrechen. Zeichen setzen. Kösel Verlag, 12,5 x 20 cm, 176 Seiten, gebunden, EUR 15,99 Freiheit und Befreiung sind zentrale Schwerpunkte der biblischen Glaubensbotschaft. In der Lebenssituation vieler Menschen, die in Abhängigkeiten verstrickt und von ganz unterschiedlichen Sachzwängen bestimmt sind, kann diese Botschaft neue Lebensperspektiven eröffnen. Das Buch wendet sich an Menschen, die sich in der alltäglichen persönlichen, familiären und beruflichen Situation häufig fremdbestimmt sehen und die Sehnsucht nach mehr Selbstbestimmung und Freiraum verspüren. Es ermutigt dazu, das Leben in die Hand zu nehmen und Veränderungen entschlossen herbeizuführen. Michael Bordt Die Kunst, sich selbst auszuhalten Zabert Sandmann Verlag, 10,8 x 17,2 cm, 88 Seiten, gebunden, EUR 8,95 Meist suchen wir lieber den Stress im Beruf und in der Freizeit als uns mit unserem Inneren zu beschäftigen. Es könnte ja unangenehm sein, was uns da begegnet endlose, unproduktive Gedankenketten, fiktive Streitgespräche, Zweifel am Job, an Beziehungen oder an uns selbst. Aber wer gelernt hat, sich und seine inneren Spannungen auszuhalten, ist ein freier Mensch, der freie Entscheidungen treffen und Konflikten standhalten kann. Ein freier Mensch wird sein wahres Ich kennen lernen und schließlich zu dem Leben finden, das zu ihm passt. Michael Bordt ist Jesuit, Philosoph und Meditationslehrer. Er zeigt uns den Reichtum, den wir in uns selbst entdecken können, wenn wir uns nur trauen Lesezeichen Leder Kalos Verlag (KAL3000), farbig sortiert, ca. 15 x 4 cm, je EUR 2,90 13

14 Ökumene Bernhard Uhde Warum sie glauben, was sie glauben Weltreligionen für Andersgläubige und Nachdenkende Verlag Herder, 12,5 x 20,5 cm, 256 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, EUR 16,99 Konflikte rühren oft vom Nichtwissen. Noch öfter vom Nichtverstehen: Wie ticken die anderen wirklich? Was sind ihre inneren Antriebskräfte, ihre gedanklichen Prinzipien? Damit Debatten über kulturelle Unterschiede nicht mehr so schnell ins Leere laufen, stellt Bernhard Uhde die inneren Konzepte vor, die die innere spirituelle und kulturelle Dynamik der großen Weltreligionen ausmachen und zwar so, wie sie sich für Anhänger dieser Religion darstellen. Eine neue gute Basis für den Dialog und das Zusammenleben. Haus der Geschichte Baden-Württemberg Mit Rabbiner Joel Berger durch das jüdische Jahr Patmos Verlag, 12 x 19 cm, 208 Seiten, Hardcover mit Leseband, EUR 14,99 Das jüdische Jahr ist reich an spannenden Bibeltexten, die am Sabbat im Gottesdienst gelesen werden. Mit geistlicher Tiefe und kompaktem Sachwissen erschließt Joel Berger in diesem Buch alle wöchentlichen Lesungen sowie die Bibeltexte zu den hohen jüdischen Feiertagen. Berger befasst sich auch mit den gemeinsamen Wurzeln von Judentum und Christentum. Es entsteht ein reiches Panorama des jüdischen Glaubens und der jüdischen Kultur, das den christlich-jüdischen Dialog bereichert und den eigenen Glauben befruchtet. Kerzenhalter Fische Holz weiß lackiert (BB346112), aufgedrucktes Motiv Fisch, ø ca. 13 cm, EUR 9,90 14

15 Kleine Geschenke Keramiktasse Eule Praisent Verlag, im Geschenkkarton, ca. 12,5 x 9 x 9,5 cm, EUR 7,60 Kerzenhalter Stern Speckstein bemalt, ø ca. 6 cm, für Christbaumkerzen, (ML831103) EUR 5,95 im 5er-Set (ML Set) EUR 25, Asterix bei den Pikten Ehapa Verlag, 22 x 29 cm, 48 Seiten, Hardcover, EUR 12, Dieser Comic knüpft an die ersten Abenteuer der beiden Gallier an. Es verschlägt sie in den nebligen Norden Schottlands. Dort treffen sie auf den Stamm der Pikten. Auch als Softcover für EUR 6,50 erhältlich. 15

16 Sachbücher 16 Kurt Flasch Warum ich kein Christ bin Verlag C.H.Beck, 14 x 22 cm, 280 Seiten, gebunden, EUR 19,95 Flasch, Fachmann für antike und mittelalterliche Philosophie, prüft aus den Quellen heraus die katholischen und evangelischen Varianten der christlichen Lehren. Das Buch ist weder Autobiographie noch Kampfschrift. Flasch begründet, warum er persönlich von ihnen keinen weiteren Gebrauch machen wird. Fromme wie Unfromme können Zweifel klären und ihren Glauben prüfen. Ernst Pöppel, Beatrice Wagner Dummheit Warum wir heute die einfachsten Dinge nicht mehr wissen Riemann Verlag, 13,5 x 21,5 cm, 352 Seiten, Klappenbroschur, EUR 17,99 In Zeiten der rasanten Zunahme von Informationen gewinnt der einzelne Mensch nicht etwa an Wissen, sondern verliert es dramatisch. Intuitives Wissen, die Fähigkeit zur Selbstkontrolle, das Wissen um das menschliche Maß, Handlungswissen was über Generationen überlebenswichtig war, werfen wir zugunsten von immer mehr und immer schneller über Bord. Das Buch zeigt auf, warum wir in so vielen Bereichen so wenig wissen und plädiert für die Intelligenz der Langsamkeit, der Pausen und des Unperfekten. Dummheit ist nicht zu vermeiden, sie gehört zu unserem biologischen Erbe dazu, aber ihre Fallen zu kennen, ist hilfreich für das Leben. Barbara Berger, Albert Biesinger, Simone Hiller, Helga Kohler-Spiegel Das Familien-Wochenend-Buch Rituale, Geschichten, Spiele, Gebete. Für 52 Wochenenden Kösel Verlag, 16,5 x 24 cm, 256 Seiten, durchgehend vierfarbig, illustriert von Brigitte Kuka, gebunden, EUR 19,99 Endlich Wochenende und dann? Für Freitagabend, Samstag und Sonntag gibt

17 Sachbücher dieses Buch Anregungen, wie man die Familienzeit mit hilfreichen Ritualen gut beginnen, ausfüllen und schließlich wieder ausklingen lassen kann und das für alle 52 Wochenenden des Jahres. Sinnvolle Tipps, die die ganze Bandbreite des Familienlebens erfassen: vom gemeinsamen Ausspannen, Feiern, Basteln, Spielen bis hin zum Umgang mit Streit, Kummer und Problemen. Und manchmal kommt dabei auch Gott ins Spiel. Ein wertvolles Buch für Klein- und Großfamilien. Annekatrin Puhle, Jürgen Trott-Tschepe, Birgit Möller Heilpflanzen für die Gesundheit 333 Pflanzen neues und überliefertes Heilwissen Pflanzenheilkunde, Homöopathie und Aromakunde Kosmos Verlag, 20,6 x 27,7 cm, 448 Seiten, laminierter Pappband, EUR 39,99 Dieses Handbuch geht neue Wege: Neben einer Fülle von Tipps und Rezepten, um körperliche wie seelische Beschwerden zu heilen, setzt es einen Schwerpunkt darauf, die eigenen Gesundheitskräfte zu stärken. 300 Portraits von heimischen und exotischen Heilpflanzen erklären die Anwendungsmöglichkeiten der Heilpflanze in der Pflanzenheilkunde, der Aromatherapie und der Homöopathie. Hilfe bei akuten Beschwerden bietet der Schnellfinder, mit dem Sie die individuell passende Heilpflanze finden. Das neue Standardwerk zu Heilpflanzen! Éric Saint-Pierre Fairtrade Eine Reise um die Welt 21,2 x 24,7 cm, 240 Seiten, 350 farbige Abbildungen, gebunden, EUR 39,95 Seit über 20 Jahren gibt es in Weltläden und Supermärkten fair gehandelte Waren. Neben der Begegnung mit den Menschen bilden die Produkte, die sie anbauen oder herstellen, einen Schwerpunkt des Buches. Die 14 Kapitel stellen die Produkte vor: Kunsthandwerk, Kaffee, Kakao, Zucker, Tee, Blumen, Reis, Baumwolle, Sheanuss, Quinoa, Wein, Guarana abgerundet durch informative Essays sowie Daten und Fakten. Machen Sie sich selbst ein Bild davon, wie fairer Handel funktioniert und Veränderungen in der Welt bewirkt. 17

18 Sachbücher Klaus Mertes Verlorenes Vertrauen Katholisch sein in der Krise Verlag Herder, 13,5 x 21,5 cm, 224 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag und Leseband, EUR 19,99 Im Januar 2010 thematisierte Rektor Klaus Mertes in einem Brief an ehemalige Berliner Jesuitenschüler sexuellen Missbrauch durch zwei Patres, die in den 70erund 80er-Jahren als Lehrer und Seelsorger am Canisius-Kollgeg tätig waren. Damit löste er eine Auseinandersetzung mit Machtmissbrauch gegenüber Schutzbefohlenen aus, die weltweite Kreise zog. Ein schmerzhafter Prozess hat die Kirche erschüttert und verändert. Pater Mertes erzählt und reflektiert den Gang der Ereignisse, analysiert Gründe und Hintergründe der beispiellosen Vertrauenskrise in der Kirche und zeigt Perspektiven auf für heilende Reformen. Sebastian Moll, Thomas Plaßmann (Illustrationen) Du sollst nicht atmen Warum wir am besten das Atmen einstellen sollten und andere Erkenntnisse aus dem Jetzt. Adeo Verlag, 14,2 x 21,8 cm, 128 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, EUR 14,99 Sebastian Moll nimmt mit einer großen Portion Humor in seinem neuen Buch die großen Öko-Irrtümer unserer Zeit aufs Korn: Wir kümmern uns ums Wassersparen, wir ringen um die Unbedenklichkeit von Glühbirnen, wir betrachten mit Argwohn die Herkunft unserer Nahrungsmittel, wir versuchen die ganze Welt zu retten und vergessen am Ende oftmals uns selbst. Auf was sollen wir eigentlich noch alles achten? Und was hat das alles mit unserem Glauben zu tun? Müssen Christen grün sein? Moll antwortet mit einem ironischen Vorschlag: Am besten wäre es, wenn wir uns in einen dunklen, ungeheizten Raum zurückziehen und das Atmen einstellen, denn der ganze Kohlendioxid-Ausstoß ist eigentlich kaum noch zu verantworten. Ein Buch, das vergnüglich zum Nachdenken zwingt. 18

19 Sachbücher Florence Thinard Das Herbarium der Entdecker Humboldt, Darwin & Co. botanische Forscher und ihre Reisen Haupt Verlag, 24 x 37 cm, 168 Seiten, 235 Abbildungen und 63 Karten, Hardcover, EUR 49,90 Die Herbarien berühmter Entdecker sind heute Zeugnisse spektakulärer und beschwerlicher Reisen und zeugen vom Entdeckergeist der Forscher. Das Herbarium der Entdecker lädt dazu ein, die Naturforscher auf ihren Reisen zu begleiten, ihre botanischen Erkenntnisse kennen zu lernen und ihre Faszination für das Neue und Unbekannte in der Natur fremder Länder zu teilen. Die großformatigen Fotografien der 80 abgebildeten Blätter stammen aus den bedeutenden Herbarien der Welt, vor allem den Kew Royal Botanical Gardens, London. Klaus Fitschen Pastors Kinder Wie Pfarrhäuser die Gesellschaft prägen SCM Hänssler, 21 x 28 cm, 208 Seiten, gebunden, EUR 29,95 Der Komponist Telemann. Der Psychologe C.G. Jung. Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie alle haben eins gemeinsam: Sie wuchsen in einem evangelischen Pfarrhaus auf. Kirchenhistoriker Klaus Fitschen erzählt eloquent die Geschichte des Pfarrhauses und seiner mitunter berühmten Kinder. Oft verdanken diese dem christlichen Elternhaus entscheidende Prägungen, manchmal lehnen sie sich bewusst gegen die christlichen Wurzeln auf. Das Buch illustriert die wechselvolle Geschichte der Pfarr-familie und die von ihr ausgehende Wirkung, auch für Wissenschaft, Kunst und Kultur. Ein facetten- und farbenreiches Stück abendländischer Kultur, das sich anzueignen lohnt. Mini-Etui für Einkaufschip Kalos Verlag (KAL2030), farbig sortiert, ca. 5,5 x 4,5 cm (ohne Chip), je EUR 2,90 19

20 Biografien 20 Joachim Gauck Nicht den Ängsten folgen, den Mut wählen Verantwortung für die Vergangenheit, Ermutigung für die Zukunft Siedler Verlag, 13,5 x 21,5 cm, 256 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, EUR 19,99 Seit Joachim Gauck 1990 in öffentliche Ämter kam, spricht er zu wichtigen Themen und Anlässen. Und die Menschen hören ihm zu, weil er glaubwürdig ist und unbequem. Weil das, was er sagt, von seiner Biographie gedeckt ist. In diesem Buch sind erstmals die wichtigsten Reden der letzten 25 Jahre zu seinen Lebensthemen Freiheit, Verantwortung und Selbstermächtigung versammelt: kluge, feinsinnige und auch leidenschaftliche Texte über Themen, die Gauck wichtig sind. Communauté de Taizé (Hrsg.) Die Liebe wählen Frère Roger, Taizé, Verlag Herder, 17 x 24 cm, 144 Seiten, Klappenbroschur, EUR 18, Ein Buch über Frère Roger, das an das Geheimnis von Taizé rührt. Wenig bekannte Texte des charismatischen Gründers erzählen vom Geist der Gemeinschaft, die alljährlich viele Tausend Menschen anzieht. Private Fotos lassen seinen Lebensweg lebendig werden und zeigen das Werden und Wachsen der ökumenischen Communauté mit ihrer weltweiten geistlichen Ausstrahlung. Enthalten sind Texte Frère Rogers, die er für ein Buch zusammengestellt hatte, das wegen seines jähen Todes nicht vollendet wurde. Fulvio Ervas, Franco und Andrea Antonello Wenn ich dich umarme, hab keine Angst Eine wahre Geschichte Diogenes Verlag, 13 x 20 cm, 320 Seiten, Hardcover gebunden, EUR 16,90 Diese Reise beginnt lange vor dem Aufbruch, sie beginnt mit der Diagnose: Ihr Kind ist

21 Biografien autistisch. Jahre später fahren Franco und sein Sohn Andrea mit dem Motorrad quer durch den amerikanischen Kontinent. Ein Abenteuer, das durch kontrastreiche äußere und innere Landschaften führt und Vater und Sohn einander näher bringt. Ein Herz und Verstand bewegendes Buch. Hans Küng Erlebte Menschlichkeit Erinnerungen Piper Verlag, 15 x 23 cm, 752 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, EUR 26,99 Mit großer Offenheit erzählt Hans Küng das Leben seiner letzten drei Jahrzehnte. Das Leben geht weiter aber wie? Bunt, spannungsreich, aufregend sei sein Leben gewesen, resümiert Küng, und lässt den Leser teilhaben an Kämpfen und Krisen, an Begegnungen mit den Großen der Erde und seinen eigenen Erkenntnissen über sein Leben. Denn damit schließt das Buch, mit persönlichen Antworten auf die großen Fragen eines jeden Menschen am Ende des Lebens: War es das wert? Wie will ich sterben? Was kommt dann? Antje Southern Spirituelle Frauen Himmlisch und heilig, schön und rebellisch Sandmann Verlag, 16,6 x 21,8 cm, 128 Seiten, gebunden, EUR 16,95 Die Charakterfestigkeit, mit der spirituelle Frauen für ihren Gauben einstanden und mehr wagten, als zu ihrer Zeit üblich, machte sie zu populären Schutzpatroninnen. Ihre faszinierende Mischung aus Schönheit, Intelligenz, Stärke und Verletzlichkeit ließ sie zu einem Lieblingssujet bedeutender Künstler werden. Antje Southern stellt in diesem reich bebilderten Buch Märtyrerinnen, Mystikerinnen, begnadete Helferinnen oder heilige Frauen vor, die Künstler wie Caravaggio, Giotto, Poussin, Tizian, Veronese u.v.a. in großartigen Gemälden unsterblich gemacht haben. 21

Ehre, Ehre sei Gott in der Höhe, Ehre! Und Friede auf Erden (3 mal), Friede den Menschen, die Gott lieben.

Ehre, Ehre sei Gott in der Höhe, Ehre! Und Friede auf Erden (3 mal), Friede den Menschen, die Gott lieben. 01 Instrumentalstück 02 Dank dem Herrn Eingangslied Und ihm danken tausend Mal für alles, was er mir gab. Für die Kinder, die mein Herz erfüllen. danke, Herr, für das Leben und deine ganze Schöpfung. für

Mehr

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Du möchtest dein Leben bewusst und sinnerfüllt gestalten? Auf den nächsten Seiten findest du 5 Geheimnisse, die mir auf meinem Weg geholfen haben.

Mehr

Predigttext: 1 Johannes 5,11-13 (Predigtreihe IV, Erneuerte Perikopenordnung)

Predigttext: 1 Johannes 5,11-13 (Predigtreihe IV, Erneuerte Perikopenordnung) 2. Sonntag nach Weihnachten, 4. Januar 2015, 10 Uhr Abendmahlsgottesdienst Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche Predigt: Pfarrerin Dr. Cornelia Kulawik Predigttext: 1 Johannes 5,11-13 (Predigtreihe IV, Erneuerte

Mehr

Leseprobe. 32 Seiten, 16 x 19 cm, gebunden, mit zahlrreichen Farbabbildungen ISBN 9783746240725

Leseprobe. 32 Seiten, 16 x 19 cm, gebunden, mit zahlrreichen Farbabbildungen ISBN 9783746240725 Leseprobe Jeder Tag ist ein Geschenk des Himmels Gedanken und Geschichten, die gut tun 32 Seiten, 16 x 19 cm, gebunden, mit zahlrreichen Farbabbildungen ISBN 9783746240725 Mehr Informationen finden Sie

Mehr

Wasser heißt: Leben Familiengottesdienst über die Bedeutung des Wassers

Wasser heißt: Leben Familiengottesdienst über die Bedeutung des Wassers Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Gottesdienst Symbole Wasser heißt: Leben Familiengottesdienst über die Bedeutung des Wassers A. Quinker a.quinker10@gmx.de Eingangslied: Mein Hirt

Mehr

Kerstin Hack. Worte der Freundschaft. Zitate und Gedanken über wertvolle Menschen

Kerstin Hack. Worte der Freundschaft. Zitate und Gedanken über wertvolle Menschen Kerstin Hack Worte der Freundschaft Zitate und Gedanken über wertvolle Menschen www.impulshefte.de Kerstin Hack: Worte der Freundschaft Zitate und Gedanken über wertvolle Menschen Impulsheft Nr. 24 2008

Mehr

Domvikar Dr. Michael Bredeck Paderborn

Domvikar Dr. Michael Bredeck Paderborn 1 Domvikar Dr. Michael Bredeck Paderborn Das Geistliche Wort Wachsam sein 1. Adventssonntag, 27.11. 2011 8.05 Uhr 8.20 Uhr, WDR 5 [Jingel] Das Geistliche Wort Heute mit Michael Bredeck. Ich bin katholischer

Mehr

Leseprobe. Du bist ein Gedanke Gottes Herzliche Segenswünsche zur Taufe (für Mädchen) Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.

Leseprobe. Du bist ein Gedanke Gottes Herzliche Segenswünsche zur Taufe (für Mädchen) Mehr Informationen finden Sie unter st-benno. Leseprobe Du bist ein Gedanke Gottes Herzliche Segenswünsche zur Taufe (für Mädchen) 32 Seiten, 16 x 19 cm, gebunden, durchgehend farbig gestaltet, mit zahlreichen Illustrationen ISBN 9783746243092 Mehr

Mehr

Valentinstag Segnungsfeier für Paare

Valentinstag Segnungsfeier für Paare Valentinstag Segnungsfeier für Paare Einzug: Instrumental Einleitung Es ist Unglück sagt die Berechnung Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst Es ist aussichtslos sagt die Einsicht Es ist was es ist

Mehr

ERSTE LESUNG Sach 9, 9-10 SIEHE, DEIN KÖNIG KOMMT ZU DIR; ER IST DEMÜTIG

ERSTE LESUNG Sach 9, 9-10 SIEHE, DEIN KÖNIG KOMMT ZU DIR; ER IST DEMÜTIG ERSTE LESUNG Sach 9, 9-10 SIEHE, DEIN KÖNIG KOMMT ZU DIR; ER IST DEMÜTIG Lesung aus dem Buch Sacharja So spricht der Herr: Juble laut, Tochter Zion! Jauchze, Tochter Jerusalem! Siehe, dein König kommt

Mehr

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Jubiläumsgottesdienst 1200 Jahre Götting am 26. Juli 2009 in Götting-St.

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Jubiläumsgottesdienst 1200 Jahre Götting am 26. Juli 2009 in Götting-St. 1 Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Jubiläumsgottesdienst 1200 Jahre Götting am 26. Juli 2009 in Götting-St. Michael Unser Jubiläum führt uns weit zurück 1200 Jahre. Eine Urkunde

Mehr

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben.

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben. 1 FÜRBITTEN 1. Formular 1. Guter Gott, lass N.N. 1 und N.N. stets deine Liebe spüren und lass sie auch in schweren Zeiten immer wieder Hoffnung finden. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die

Mehr

Einfach mal raus- kommen! Wortgottesdienst zum Schuljahresende (Hauptschule)

Einfach mal raus- kommen! Wortgottesdienst zum Schuljahresende (Hauptschule) 1. Lied: Einfach mal raus- kommen! Wortgottesdienst zum Schuljahresende (Hauptschule) Einfügen: Bild Ich will hier raus! von Keith Haring, DKV Materialbrief Folien 1/ 04 Komm herein und nimm dir Zeit für

Mehr

Wortgottesdienst-Entwurf für März 2014

Wortgottesdienst-Entwurf für März 2014 Wortgottesdienst März 2014 Seite 1 Bistum Münster und Bistum Aachen Wortgottesdienst-Entwurf für März 2014 2. Sonntag der Fastenzeit Lesejahr A (auch an anderen Sonntagen in der Fastenzeit zu gebrauchen)

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

5. Treffen 13.04.11 Kommunion. Liebe Schwestern und Brüder,

5. Treffen 13.04.11 Kommunion. Liebe Schwestern und Brüder, 5. Treffen 13.04.11 Kommunion Liebe Schwestern und Brüder, der Ritus der Eucharistie ist ein Weg der Wandlung. Nach dem großen Hochgebet, dem Wandlungsgebet in der letzten Woche geht es nun konkret darum,

Mehr

Religionen oder viele Wege führen zu Gott

Religionen oder viele Wege führen zu Gott Religionen oder viele Wege führen zu Gott Menschen haben viele Fragen: Woher kommt mein Leben? Warum lebe gerade ich? Was kommt nach dem Tod? Häufig gibt den Menschen ihre Religion Antwort auf diese Fragen

Mehr

BÜCHER von. Heide über sich selbst und ihre Bücher

BÜCHER von. Heide über sich selbst und ihre Bücher BÜCHER von Autorin, Botschafterin der Liebe, Coach für Herzensbildung, Bewusstseinserweiterung und Intuitionsöffnung, Vermittlerin von inneren Werten, Dipl. Kinder- u. Jugendmentaltrainerin Heide über

Mehr

Leitbild 2. Auflage 2010 Kirche im Prisma Alle Rechte vorbehalten

Leitbild 2. Auflage 2010 Kirche im Prisma Alle Rechte vorbehalten Leitbild Leitbild 2. Auflage 2010 Kirche im Prisma Alle Rechte vorbehalten Vorwort Es gibt Spaziergänge und Wanderungen, bei denen man einfach mal loszieht. Ohne genau zu wissen, wohin es geht, wie und

Mehr

Michael Diener Steffen Kern (Hrsg.) Ein Impuls für die Zukunft der Kirche

Michael Diener Steffen Kern (Hrsg.) Ein Impuls für die Zukunft der Kirche Michael Diener Steffen Kern (Hrsg.) Ein Impuls für die Zukunft der Kirche Inhalt Vorwort... 7 Zeit zum Aufstehen Ein Impuls für die Zukunft der Kirche... 11 These 1: Jesus Christus ist der Sohn Gottes.

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 2/12 Die Kraft Gottes vermag alles. Wir leben mit einem großen und allmächtigen Gott, der allezeit bei uns ist. Seine Liebe und Kraft werden in uns wirksam, wenn

Mehr

dieses Buch hier ist für mich das wertvollste aller theologischen Bücher, die bei mir zuhause in meinen Bücherregalen stehen:

dieses Buch hier ist für mich das wertvollste aller theologischen Bücher, die bei mir zuhause in meinen Bücherregalen stehen: Predigt zu Joh 2, 13-25 und zur Predigtreihe Gott und Gold wieviel ist genug? Liebe Gemeinde, dieses Buch hier ist für mich das wertvollste aller theologischen Bücher, die bei mir zuhause in meinen Bücherregalen

Mehr

predigt am 5.1. 2014, zu römer 16,25-27

predigt am 5.1. 2014, zu römer 16,25-27 predigt am 5.1. 2014, zu römer 16,25-27 25 ehre aber sei ihm, der euch zu stärken vermag im sinne meines evangeliums und der botschaft von jesus christus. so entspricht es der offenbarung des geheimnisses,

Mehr

12. Sonntag im Jahreskreis - Lesejahr B (auch an anderen Sonntagen zu gebrauchen)

12. Sonntag im Jahreskreis - Lesejahr B (auch an anderen Sonntagen zu gebrauchen) Bistum Münster und Bistum Aachen Wortgottesdienst für Gehörlose im Juni 2012 12. Sonntag im Jahreskreis - Lesejahr B (auch an anderen Sonntagen zu gebrauchen) Vorbereitung vor der Messe: Prüfen wo stehe

Mehr

Verhandle nicht mit Deinen Alpträumen. Folge Deinen Träumen. Sie schicken Dich ins Glück.

Verhandle nicht mit Deinen Alpträumen. Folge Deinen Träumen. Sie schicken Dich ins Glück. Verhandle nicht mit Deinen Alpträumen. Folge Deinen Träumen. Sie schicken Dich ins Glück. Geh in die Fremde und mach Dich schutzlos, dann lernst Du Deine Heimat schätzen. Solange eine Sehnsucht in Dir

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Predigt von Heiko Bräuning

Predigt von Heiko Bräuning Stunde des Höchsten Gottesdienst vom Sonntag, 06. Oktober 2013 Thema: Die Macht der Dankbarkeit Predigt von Heiko Bräuning Solche Gespräche habe ich als Pfarrer schon öfters geführt:»wie geht es Ihnen?Ach

Mehr

Bilder des Lebens Bilder des Glaubens

Bilder des Lebens Bilder des Glaubens Bilder des Lebens Bilder des Glaubens Meditationen von Theo Schmidkonz SJ Schwabenverlag Bilder und Texte sind eine Auswahl von Andachts- und Meditationsbildern aus dem Rottenburger Kunstverlag VER SACRUM

Mehr

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN Seite 1 von 9 Stefan W Von: "Jesus is Love - JIL" An: Gesendet: Sonntag, 18. Juni 2006 10:26 Betreff: 2006-06-18 Berufen zum Leben in deiner Herrlichkeit Liebe Geschwister

Mehr

Katholische Priester finden die Wahrheit

Katholische Priester finden die Wahrheit Katholische Priester finden die Wahrheit Luis Padrosa Luis Padrosa 23 Jahre im Jesuitenorden Ich habe entdeckt, dass es in den Evangelien keine Grundlage für die Dogmen der römischkatholischen Kirche gibt.

Mehr

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Zu Beginn des Jahres ist es ganz gut, auf einen Berg zu steigen und überblick zu gewinnen. Über unser bisheriges Leben und wohin es führen könnte. Da taucht oft die Suche nach

Mehr

Ich finde, gut gekleidete Leute sagen etwas aus über sich selbst. Und sie sind hübsch anzusehen. Kleider machen Leute.

Ich finde, gut gekleidete Leute sagen etwas aus über sich selbst. Und sie sind hübsch anzusehen. Kleider machen Leute. 24.04.2016 11:45 Uhr Tiefgängergottesdienst Gnade sei.. Liebe Tigo-Gemeinde, wenn ich die Konfirmanden bei der Konfirmation sehe, dann bin ich oft erfreut, wie schick sie aussehen. Sie wirken erwachsener,

Mehr

Arbeiten.Leben.Eine Kunst. Ein Seminarkonzept der Akademie Faber-Castell und des Instituts persönlichkeit+ethik

Arbeiten.Leben.Eine Kunst. Ein Seminarkonzept der Akademie Faber-Castell und des Instituts persönlichkeit+ethik Auszeiten Leib.Seele.Sinn. Eine spirituelle Auszeit Aus der Konzentration auf das Wesentliche schöpfen Menschen Kraft und Inspiration. Wer sich eine spirituelle Auszeit gönnt, um bewusst inne zu halten,

Mehr

ISBN

ISBN Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind

Mehr

Predigt für einen Sonntag in der Trinitatiszeit (20.)

Predigt für einen Sonntag in der Trinitatiszeit (20.) Predigt für einen Sonntag in der Trinitatiszeit (20.) Kanzelgruß: Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. ::egngemeg.. nngm

Mehr

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft 10 Schritte die deine Beziehungen zum Erblühen bringen Oft ist weniger mehr und es sind nicht immer nur die großen Worte, die dann Veränderungen bewirken.

Mehr

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun!

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun! unseren Vorstellungen Angst. Ich liebe, was ist: Ich liebe Krankheit und Gesundheit, Kommen und Gehen, Leben und Tod. Für mich sind Leben und Tod gleich. Die Wirklichkeit ist gut. Deshalb muss auch der

Mehr

In das LEBEN gehen. Kreuzweg der Bewohner von Haus Kilian / Schermbeck

In das LEBEN gehen. Kreuzweg der Bewohner von Haus Kilian / Schermbeck In das LEBEN gehen Kreuzweg der Bewohner von Haus Kilian / Schermbeck In das LEBEN gehen Im Haus Kilian in Schermbeck wohnen Menschen mit einer geistigen Behinderung. Birgit Förster leitet das Haus. Einige

Mehr

Gottesdienst zum Thema Gebet 15.01.12 um 10.00 Uhr in Bolheim Schriftlesung: Lk 11,5-13 Gleichnis vom bittenden Freund Pfarrerin z. A.

Gottesdienst zum Thema Gebet 15.01.12 um 10.00 Uhr in Bolheim Schriftlesung: Lk 11,5-13 Gleichnis vom bittenden Freund Pfarrerin z. A. Gottesdienst zum Thema Gebet 15.01.12 um 10.00 Uhr in Bolheim Schriftlesung: Lk 11,5-13 Gleichnis vom bittenden Freund Pfarrerin z. A. Hanna Nicolai Liebe Gemeinde, da habe ich Ihnen heute ein Seil mitgebracht

Mehr

Es ist nicht jedermann auf die Hochzeit geladen. Liebe ist ein privates Weltereignis (Alfred Polgar)

Es ist nicht jedermann auf die Hochzeit geladen. Liebe ist ein privates Weltereignis (Alfred Polgar) Zitate zur Hochzeit Es ist nicht jedermann auf die Hochzeit geladen - deutsches Sprichwort - Liebe ist ein privates Weltereignis (Alfred Polgar) Wirklich reich ist ein Mensch nur dann, wenn er das Herz

Mehr

Ökumenische Partnerschaftserklärung für Bad Dürkheim

Ökumenische Partnerschaftserklärung für Bad Dürkheim Ökumenische Partnerschaftserklärung für Bad Dürkheim gegeben zum Pfingstfest 2006 Präambel Im Wissen um das Wort Jesu: Alle sollen eins sein: Wie du, Vater in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie

Mehr

PETER WILD. Finde die Stille. Spiritualität im Alltag MATTHIAS-GRÜNEWALD-VERLAG

PETER WILD. Finde die Stille. Spiritualität im Alltag MATTHIAS-GRÜNEWALD-VERLAG PETER WILD Finde die Stille Spiritualität im Alltag MATTHIAS-GRÜNEWALD-VERLAG Der Matthias-Grünewald-Verlag ist Mitglied der Verlagsgruppe engagement Alle Rechte vorbehalten 2007 Matthias-Grünewald-Verlag

Mehr

Pierre Stutz. Vertrauenstüren öffnen

Pierre Stutz. Vertrauenstüren öffnen Pierre Stutz Vertrauenstüren öffnen Verlagsgemeinschaft topos plus Butzon & Bercker, Kevelaer Don Bosco, München Echter, Würzburg Lahn-Verlag, Kevelaer Matthias-Grünewald-Verlag, Ostfildern Paulusverlag,

Mehr

Ausbildung Astrologie und Coaching

Ausbildung Astrologie und Coaching Ausbildung Astrologie und Coaching AstroEnergetic-BeraterIn LAS «Astrologische Grundlagen» Beginn: 10./11. Oktober 2015 LEBEN+ASTROLOGIE-SCHULE LAS Tittwiesenstrasse 27 CH - 7000 Chur www.lebenschule.ch

Mehr

Weinfelder. Predigt. Als Christ in der Welt leben. Januar 2015 Nr aus Johannes 17,15-18

Weinfelder. Predigt. Als Christ in der Welt leben. Januar 2015 Nr aus Johannes 17,15-18 Weinfelder Januar 2015 Nr. 761 Predigt Als Christ in der Welt leben aus Johannes 17,15-18 von Pfr. Johannes Bodmer gehalten am 28.12.2014 Johannes 17,15-18 Ich bitte dich nicht, sie aus der Welt wegzunehmen,

Mehr

Monat der Weltmission 2011

Monat der Weltmission 2011 Fürbitten (1) (ggf. die Fläche vor dem Altar mit Gegenständen gestalten) P: Gott ist ein Anwalt der Armen und Schwachen. Zu ihm kommen wir voller Vertrauen mit dem, was uns bewegt: Trommel V: Musik spielt

Mehr

Und das ist so viel, es nimmt alle Dunkelheit von Erfahrung in sich auf.

Und das ist so viel, es nimmt alle Dunkelheit von Erfahrung in sich auf. Gedanken für den Tag "Es ist was es ist" zum 25. Todestag von Erich Fried. 1 Ich weiß noch, wie ich mich fühlte, als ich es zu ersten Mal gelesen habe. Es war vor einer Hochzeit. In mir wurde es ganz stumm

Mehr

Liebe Gemeinde ich nehme das letzte Wort dieser unglaublichen Geschichte auf. Der

Liebe Gemeinde ich nehme das letzte Wort dieser unglaublichen Geschichte auf. Der Predigt Gottesdienst in Bolheim 22.1.2012 Genesis G esis 50, 15-20 15 Die Brüder Josefs aber fürchteten sich, als ihr Vater gestorben war, und sprachen: Josef könnte uns gram sein und uns alle Bosheit

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 12/14 Gott hat dir bereits alles geschenkt. Was erwartest du von Gott, was soll er für dich tun? Brauchst du Heilung? Bist du in finanzieller Not? Hast du zwischenmenschliche

Mehr

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott Gemeinsam unterwegs... ... mit Leidenschaft für Gott Gemeinsam unterwegs mit Leidenschaft für Gott Katholische Kirche für Esslingen Unsere Vision Unser Grundverständnis: Wir freuen uns, dass wir von Gott

Mehr

SEGEN. geschenkt. Kirchlich heiraten Hinweise und Hilfen zur Vorbereitung

SEGEN. geschenkt. Kirchlich heiraten Hinweise und Hilfen zur Vorbereitung SEGEN geschenkt Kirchlich heiraten Hinweise und Hilfen zur Vorbereitung Dies ist der Tag, den Gott gemacht hat; wir wollen jubeln und uns an ihm freuen. Psalm 118,24 I. Kirchlich heiraten Warum? 2 Sie

Mehr

Jahreslosungen seit 1930

Jahreslosungen seit 1930 Jahreslosungen seit 1930 Jahr Textstelle Wortlaut Hauptlesung 1930 Röm 1,16 Ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht 1931 Mt 6,10 Dein Reich komme 1932 Ps 98,1 Singet dem Herr ein neues Lied,

Mehr

Gebete für den eigenen Berufungsweg

Gebete für den eigenen Berufungsweg Gebete für den eigenen Berufungsweg Höchster, glorreicher Gott, erleuchte die Finsternis meines Herzens und schenke mir rechten Glauben, gefestigte Hoffnung und vollendete Liebe. Gib mir, Herr, das rechte

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt?

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt? Leben 1 1.Korinther / Kapitel 6 Oder habt ihr etwa vergessen, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, den euch Gott gegeben hat? Ihr gehört also nicht mehr euch selbst. Dein Körper ist etwas

Mehr

Bibelabende in der Fastenzeit

Bibelabende in der Fastenzeit Bibelabende in der Fastenzeit http://www.st-maria-soltau.de/bibelabende.html In der Zeit bis Ostern finden jeden Dienstag um 19.30 Uhr hier im Pfarrheim Bibelabende statt. An jedem der Abende betrachten

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Predigt von Reinhard Börner

Predigt von Reinhard Börner Stunde des Höchsten Gottesdienst vom Sonntag, 07. Juli 2013 Thema: Unterwegs auf Lebenswegen Predigt von Reinhard Börner Ich bin unterwegs. Jeder ist unterwegs auf seinem ganz persönlichen, unverwechselbaren

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 10/12 Gottes Fülle lebt in dir! Wenn du Jesus in dein Leben eingeladen hast, lebt Gott mit seiner ganzen Fülle in dir. All seine Herrlichkeit, wie Liebe, Gesundheit,

Mehr

ERSTE LESUNG Jes 22, 19-23

ERSTE LESUNG Jes 22, 19-23 ERSTE LESUNG Jes 22, 19-23 Ich lege ihm den Schlüssel des Hauses David auf die Schulter Lesung aus dem Buch Jesaja So spricht der Herr zu Schebna, dem Tempelvorsteher: Ich verjage dich aus deinem Amt,

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

Leibniz. (G.W.F. Hegel)

Leibniz. (G.W.F. Hegel) Leibniz 3. Der einzige Gedanke den die Philosophie mitbringt, ist aber der einfache Gedanke der Vernunft, dass die Vernunft die Welt beherrsche, dass es also auch in der Weltgeschichte vernünftig zugegangen

Mehr

Vorstellungsgottesdienst der Erstkommunionkinder 2008/2009 Mit Jesus unterwegs

Vorstellungsgottesdienst der Erstkommunionkinder 2008/2009 Mit Jesus unterwegs 1 Vorstellungsgottesdienst der Erstkommunionkinder 2008/2009 Mit Jesus unterwegs Einzug: ORGEL, Lied Nr. Begrüßung: Heute ist ein besonderer Tag für unsere Gemeinde. 9 Mädchen und Jungen stellen sich gleich

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Mit Gott rechnen. 3. Ausgeben. 3. Ausgeben. Einzelübung. Mammons Trick der Konsumtempel. Was war Dein bisher schönster Lustkauf?

Mit Gott rechnen. 3. Ausgeben. 3. Ausgeben. Einzelübung. Mammons Trick der Konsumtempel. Was war Dein bisher schönster Lustkauf? Einzelübung Was war Dein bisher schönster Lustkauf? Mammons Trick der Konsumtempel 1 Ein weiser Verbraucher Ein weiser Verbraucher ist jemand, der die Früchte seiner Arbeit genießen kann, ohne dem Materialismus

Mehr

Curriculum Religion. Klasse 5 / 6

Curriculum Religion. Klasse 5 / 6 Wesentliches Ziel des Religionsunterrichts am Ebert-Gymnasium ist, dass sich Schülerinnen und Schüler aus der Perspektive des eigenen Glaubens bzw. der eigenen Weltanschauung mit anderen religiösen und

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Paralleler Kinder-Wortgottesdienst

Paralleler Kinder-Wortgottesdienst RUBRIK Paralleler Kinder-Wortgottesdienst In der Mitte befindet sich ein Adventskranz auf einem großen grünen Tuch. Rundherum liegen viele Tannenzweige. Begrüßung Liebe Kinder, ich freue mich, dass ihr

Mehr

Wenn Gott redet... Apostelgeschichte 8,26-39 Pastor Friedemann Pache

Wenn Gott redet... Apostelgeschichte 8,26-39 Pastor Friedemann Pache Wenn Gott redet... Apostelgeschichte 8,26-39 Pastor Friedemann Pache "Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein in Jerusalem, und in ganz

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

ERSTE LESUNG Jes 66, 10-14c

ERSTE LESUNG Jes 66, 10-14c ERSTE LESUNG Jes 66, 10-14c Wie ein Strom leite ich den Frieden zu ihr Lesung aus dem Buch Jesaja Freut euch mit Jerusalem! Jubelt in der Stadt, alle, die ihr sie liebt. Seid fröhlich mit ihr, alle, die

Mehr

Informationen zum Heiligen Jahr in Leichter Sprache

Informationen zum Heiligen Jahr in Leichter Sprache Informationen zum Heiligen Jahr in Leichter Sprache Die Katholische Kirche feiert in diesem Jahr ein Heiliges Jahr. Was ist das Heilige Jahr? Das Heilige Jahr ist ein besonderes Jahr für die Katholische

Mehr

Erntedankfest. Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen)

Erntedankfest. Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen) Erntedankfest Thema: Aktion: Vorbereitung: Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen) Puppenspiel mit Handpuppen: Hund, Hase. Bär, (es sind drei Erwachsene für das Puppenspiel notwendig), mit den

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Schleifen. Prägedruck Druckfarben: Gold, Silber, Schwarz, vor allem für dunkle Schleifen K 23 K 24

Schleifen. Prägedruck Druckfarben: Gold, Silber, Schwarz, vor allem für dunkle Schleifen K 23 K 24 Schleifen Prägedruck Druckfarben: Gold, Silber, Schwarz, vor allem für dunkle Schleifen K 23 K 24-41 - Schleifen Computerdruck Druckfarben: Gold- Imitat, alle Farben, nur für helle Schleifen, auch Fotos

Mehr

Welche Musik hört Ihr eigentlich gerne? Welche Musik tut Euch gut? Welche Musik erhebt Euch über Euren Alltag hinaus und beflügelt Euch?

Welche Musik hört Ihr eigentlich gerne? Welche Musik tut Euch gut? Welche Musik erhebt Euch über Euren Alltag hinaus und beflügelt Euch? 1 Predigt zum Schuljahresbeginn 2014/2015 des Marienberggymnasiums am 22.08.2013 in St. Marien, Neuss (Gedenktag Maria Königin: Les.: 1 Kor 13,4-7.13 ; Ev.: Mt 22,34-40) Den richtigen Ton treffen Liebe

Mehr

Leitziele unseres Handelns in den Gemeinden St. Johannes der Täufer, Leonberg und St. Michael, Höfingen-Gebersheim

Leitziele unseres Handelns in den Gemeinden St. Johannes der Täufer, Leonberg und St. Michael, Höfingen-Gebersheim Leitziele unseres Handelns in den Gemeinden St. Johannes der Täufer, Leonberg und St. Michael, Höfingen-Gebersheim Unser Menschen- und Gottesbild Gott und Mensch stehen in enger Beziehung Gott hat den

Mehr

Maria, Mutter des Erlösers und Zeichen der Hoffnung

Maria, Mutter des Erlösers und Zeichen der Hoffnung Maiandacht mit Texten aus dem Gotteslob Maria, Mutter des Erlösers und Zeichen der Hoffnung Eröffnung: Einführung: Lesung: V.: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Gotteslob Nr.

Mehr

WORTGOTTESDIENST IM JULI 2016 Fest Mariä Heimsuchung ( 2. Juli )

WORTGOTTESDIENST IM JULI 2016 Fest Mariä Heimsuchung ( 2. Juli ) ( grüne Farbe: ALLE ) WORTGOTTESDIENST IM JULI 2016 Fest Mariä Heimsuchung ( 2. Juli ) KREUZZEICHEN - LITURGISCHER GRUSS Wir wollen diesen Gottesdienst beginnen: Im Namen des Vaters, des Sohnes und das

Mehr

SCHAUEN BETEN DANKEN. Ein kleines Gebetbuch. Unser Leben hat ein Ende. Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende.

SCHAUEN BETEN DANKEN. Ein kleines Gebetbuch. Unser Leben hat ein Ende. Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende. Unser Leben hat ein Ende Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende. Wenn wir nachdenken über den Tod: Was haben wir mit unserem Leben gemacht? Alles gut? Alles schlecht? Halb gut? Halb schlecht?

Mehr

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 (in St. Stephanus, 11.00 Uhr) Womit beginnt man das Neue Jahr? Manche mit Kopfschmerzen (warum auch immer), wir

Mehr

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen.

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen. Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Bischof Dr. Dr. h.c. Markus Dröge, Gottesdienst auf dem Jahrestreffen der Gemeinschaft Evangelischer Zisterzienser-Erben, 26. April 2015,

Mehr

Leseprobe aus: Glücklicher als Gott von Neale Donald Walsch. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages. Alle Rechte vorbehalten.

Leseprobe aus: Glücklicher als Gott von Neale Donald Walsch. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages. Alle Rechte vorbehalten. Leseprobe aus: Glücklicher als Gott von Neale Donald Walsch. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages. Alle Rechte vorbehalten. Neale Donald Walsch Verwandle dein Leben in eine außergewöhnliche

Mehr

(Andrea Schwarz) Dies ist unsere Freiheit die richtigen Namen nennend furchtlos mit der kleinen Stimme

(Andrea Schwarz) Dies ist unsere Freiheit die richtigen Namen nennend furchtlos mit der kleinen Stimme Kirche um Sieben, 23.2.2014 Du kannst nicht immer glücklich sein vom Recht auf dunkle Stunden Gedichte Manchmal träume ich davon dass ich nicht immer nur blühen muss sondern Zeit Ruhe habe um Kraft für

Mehr

Gott in drei Beziehungen

Gott in drei Beziehungen Gott in drei Beziehungen Predigt zum Dreifaltigkeitsfest 2011 Jeder von uns hat im Alltag ganz unterschiedliche Rollen zu erfüllen. Die Frauen mögen entschuldigen: Ich spiele die Sache für die Männer durch

Mehr

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen!

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen! Die Prinzessin kommt um vier Vorschlag für einen Gottesdienst zum Schulanfang 2004/05 Mit dem Regenbogen-Heft Nr. 1 Gott lädt uns alle ein! Ziel: Den Kindern soll bewusst werden, dass sie von Gott so geliebt

Mehr

Ä8QGLFKELQQLFKWZLGHUVSHQVWLJJHZHVHQ³*RWWHV6WLPPHK UHQOHUQHQ

Ä8QGLFKELQQLFKWZLGHUVSHQVWLJJHZHVHQ³*RWWHV6WLPPHK UHQOHUQHQ Ä8QGLFKELQQLFKWZLGHUVSHQVWLJJHZHVHQ³*RWWHV6WLPPHK UHQOHUQHQ Ist es dir beim Lesen der Bibel auch schon einmal so ergangen, dass du dich wunderst: Warum wird nicht mehr darüber berichtet? Ich würde gerne

Mehr

Erkenne die unermessliche Grösse und Liebe Gottes 1767

Erkenne die unermessliche Grösse und Liebe Gottes 1767 Erkenne die unermessliche Grösse und Liebe Gottes 1767 Einleitung/Ueberblick Der Epheserbrief lässt sich in zwei Teile unterteilen. Kapitel 1-3 und Kapitel 4- Schluss. Die Verse der heutigen Predigt bilden

Mehr

Predigt über Offenbarung 21, 1-7 am in Altdorf (Pfr. Bernd Rexer)

Predigt über Offenbarung 21, 1-7 am in Altdorf (Pfr. Bernd Rexer) 1 Predigt über Offenbarung 21, 1-7 am 21.11.2010 in Altdorf (Pfr. Bernd Rexer) wir sitzen heute mit sehr unterschiedlichen Gefühlen hier im Gottesdienst. Einige von uns haben in diesem Jahr einen Angehörigen

Mehr

Predigt zu Johannes 14, 12-31

Predigt zu Johannes 14, 12-31 Predigt zu Johannes 14, 12-31 Liebe Gemeinde, das Motto der heute beginnenden Allianzgebetswoche lautet Zeugen sein! Weltweit kommen Christen zusammen, um zu beten und um damit ja auch zu bezeugen, dass

Mehr

Jahreslosung 2014 - Psalm 73, 28 Gott nahe zu sein, ist mein Glück

Jahreslosung 2014 - Psalm 73, 28 Gott nahe zu sein, ist mein Glück Jahreslosung 2014 - Psalm 73, 28 Gott nahe zu sein, ist mein Glück Für jedes Jahr wird ein Bibelvers als Losungsvers für das kommende Jahr ausgewählt. Ausgewählt wird dieser Vers übrigens nicht von den

Mehr

WESEN UND WIRKEN DES HEILIGEN GEISTES

WESEN UND WIRKEN DES HEILIGEN GEISTES WESEN UND WIRKEN DES HEILIGEN GEISTES 1 Einleitung Der christliche Glaube bekennt sich zum Heiligen Geist als die dritte Person der Gottheit, nämlich»gott-heiliger Geist«. Der Heilige Geist ist wesensgleich

Mehr

Mein Quadro. Mein persönliches Notizbuch

Mein Quadro. Mein persönliches Notizbuch Mein Quadro Mein persönliches Notizbuch 1 www.meinquadro.de Kerstin Hack (Hrsg.): Mein Quadro Mein persönliches Notizbuch Quadro Nr. 4 2008 Down to Earth Laubacher Str. 16 II 14197 Berlin Gestaltung: www.michaelzimmermann.com

Mehr

Januar. Sonntag. 52. Woche. Maria. Neujahr

Januar. Sonntag. 52. Woche. Maria. Neujahr Sonntag Maria Januar 1 52. Woche Neujahr Das Gebet lässt den Frieden aufkeimen. Heute am Weltfriedenstag rufen wir aus:»nicht mehr Knechte, sondern Brüder.«Das ist die Botschaft für diesen Tag. Montag

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit FrauenPredigthilfe 112/12 5. Sonntag in der Osterzeit, Lesejahr B Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit Apg 9,26-31; 1 Joh 3,18-24; Joh 15,1-8 Autorin: Mag. a Angelika

Mehr

Irgendwas ist anders...

Irgendwas ist anders... ANJA KÖHLER & CHRISTIAN KERSTEN Irgendwas ist anders... REIHE KOMMUNIKATION NLP & Partnerschaft Ein Lese- und Handbuch für alle, deren Partner NLP lernen Junfermann V e r l a g 14 Irgendwas ist anders

Mehr

Frieden- christlich wirtschaften. Der Ablauf: Die Texte zum Mitsprechen und singen. Änderungen vorbehalten.

Frieden- christlich wirtschaften. Der Ablauf: Die Texte zum Mitsprechen und singen. Änderungen vorbehalten. Evangelischer Gottesdienst aus der Friedenskirche in Marl am 25.04.2004 im ZDF um 9.30 Uhr Mit Pastor Hartmut Riemenschneider, Dr. Horst Deichmann, ERF Direktor Jürgen Werth, einer Theatergruppe und weiteren

Mehr

Predigt für die Osterzeit (Rogate) Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Kraft des Heiligen Geistes sei mit uns allen.

Predigt für die Osterzeit (Rogate) Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Kraft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Predigt für die Osterzeit (Rogate) Kanzelgruß: Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Kraft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Wir hören das Wort unseres Herrn Jesus Christus,

Mehr