Aussichtsreiche Anwärter bevorzugt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aussichtsreiche Anwärter bevorzugt"

Transkript

1 Pack deine Liebe ein alles andere erledigen wir. Nienburger Reisebüro Nienburg Tel. ( ) ReiseCenter Stolzenau Stolzenau Tel. (05761) DIE HARKE NIENBURGER ZEITUNG VON 1871 Montag, 24. Juni 2013 NACHRICHTEN FÜR DAS MITTELWESERGEBIET Nr Woche Preis 1,20 Euro schuljubiläum Nendorf feierte 125 Jahre Schule mit Sängerin Jeanett Hanstein. SEITE 17 stadt-nienburg-pokal 18 Feuerwehrgruppen nahmen an dem Wettbewerb teil. SEITE 13 südkreis-tennisturnier Holger Dettmer kommt bis ins Finale seiner Altersklasse. SEITE 21 heute LoKaLes Zeltlagerfieber in Steyerberg Freitag beginnt in Steyerberg das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren. Die Gäste schlagen ihre Zelte auf dem Gelände von Reithalle und Sportplatz auf.auch die Wehren Verden und Ottersberg sind dabei. Seite 18 LoKaLsport morgen Komplimentefür das Reiterfest Die Lokalmatadoren verpassten gestern allesamt die Siegerrunde des Großen Preises beim Nienburger Reiterfest.Trösten konnten sich die Veranstalter mit vielen Komplimenten für perfekte Rahmenbedingungen und ein unterhaltsames Rahmenprogramm. Seite 22 niedersachsen Illegale Leiharbeiter in Fleischbetrieben Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegenillegaler Beschäftigung vonleiharbeitern in Schlachthöfen. Nach NDR-Recherchen werden zahlreiche Leiharbeiter aus OsteuropazuDumpinglöhnen in der Fleischindustrie eingesetzt.allein mehr als 1000 Rumänen sollen in niedersächsischen Betrieben arbeiten. Seite7 Lotto: 5, 10,19, 31, 35,43 Superzahl: 8 Spiel 77: Super 6: Toto: lag noch nicht vor 6aus 45: lag noch nicht vor (ohne Gewähr) sport gewinnzahlen JanUllrich gibtdoping zu DerfrühereRadprofi Jan Ullrich hat erstmals Blutdoping mit Hilfedes spanischen Skandalarztes Eufemiano Fuentes eingeräumt. BetrugsvorwürfeweistUllrich allerdingszurück: Er habe für Chancengleichheit sorgen wollen. Seite9 Mehrausgaben und solidefinanzen? FDP-ChefRösler warnt die Union vor schleichendem Gift desgeldausgebens VonJörg Blank und dieter Wonka Berlin. Zerstritten über zentrale Linien ihrer Politik ziehen die Wunschpartner Union und FDP in den Marathon bis zur Bundestagswahl. Drei Monate vor dem Wahltag legten CDU und CSUamSonntag in Berlin in einem gemeinsamen Programm ihren Kurs für den 22. September fest. In den abschließenden Beratungen votierten nach Angaben aus Parteikreisen rund 120 führende Unionspolitiker einstimmig für das Regierungsprogramm für Deutschland CDU/CSU versuchen darin einen Spagat zwischen milliardenschweren Wahlversprechen und Haushalts-Konsolidierung. Die Union will die Wähler mit Verbesserungen für Familien und Programmen gegen Altersarmut, für Bildung und Forschung sowie Mehrausgaben beim Straßenbau überzeugen. Ähnlich wie die SPD plant sie einemietpreisbremse überdie allerdings die Länder entscheiden sollen. Steuererhöhungen soll es nicht geben. An diesem Montag wollen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Hoeneß muss wohl vor Gericht Berlin. Die Ermittlungen gegen Uli Hoeneß wegen Steuerhinterziehung stehen vor dem Abschluss. Im Juli werdedie Staatsanwaltschaft über eine Anklage gegenden Präsidentendes FC Bayern München entscheiden, berichtetdie BildamSonntag. Wegender fehlerhaftenselbstanzeige sehen die Staatsanwälte kaum Spielraum, auf eine Anklage zu verzichten. rtr FehlerhafteSelbstanzeige: FC-Bayern-Präsident Hoeneß. CSU-Chef Horst Seehofer ihr Programm mehr als 600 Mandatsträgernvorstellen. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hält trotz der teuren Wahlversprechen und Milliarden-Kosten zur Beseitigung der Flutschäden an seinem Plan fest, von 2015 an Schulden zu tilgen. Merkel versicherte am Sonntagabend in Berlin, Bürger und Wirtschaft würden bei einer Wiederwahl der Union nicht belastet. Statt auf Steuererhöhungen setze die Union durch Stärkung der Unternehmen auf zusätzliche Steuereinnahmen. Zugleich betonte 20 Tote bei Busunfall Podgorica. Bei einem Busunglück inmontenegro sind am Sonntag 20 Menschen getötet und rund 30 weitere verletzt worden. Der Reisebus aus der Ukraine sei auf einer Gebirgsstraße zwischen der Hauptstadt Podgorica und der nördlichen Stadt Kolasin in eine Schlucht gestürzt, berichtete der Fernsehsender RTGC. afp Merkel erneut, sie könne sich am besten weiterhin eine schwarz-gelbekoalitionvorstellen. Eine Koalitionsaussage zugunstendes Regierungspartners FDP ist indes im Programm nicht vorgesehen. FDP-Chef Philipp Rösler hielt dem Koalitionspartner vor, er habe sich vom süßen Gift des Geldausgebens verleitenlassen. Er nannte die Festlegung auf eine höhere Mütterrente von 2014 an nicht finanzierbar. Im Wahlprogramm von CDU/CSU sei zudem keine harte Aussage zu finden, die einen höheren Spitzensteuersatz ausschließe. Neue Gespräche mit der Türkei? Luxemburg. Die EU-Außenminister wollen sich heute damit befassen, ob in den EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei ein neues Kapitel eröffnet werden soll.angesichts des heftigen Vorgehens der Regierung in Ankara gegen Oppositionelle hatten sich zuletzt Deutschland und die Niederlande dagegen ausgesprochen. afp Zwischenstadtschnellzug Die Bahn lernt wieder Deutsch oder besser: Bahndeutsch Geschicklichkeit beim Fischerstechen Dass es gar nicht so einfach ist, in die richtige Richtung zu paddeln und auf einem schwankenden Untergrund das Gleichgewicht zu halten, stellten die Teilnehmer des Fischerstechens fest, das am Samstag während der Jubiläumsfeier des Fördervereins des Wietzener Freibades für Heiterkeit sorgte. Dennoch schlugen die Teams sich wacker und überließen ihren Gegnern nicht so schnell das Feld. Wer sich trotz schönen Wetters und angenehmer Wassertemperaturen nicht ins Nass wagte, der konnte unter einer Schaumkanone herumtollen oder sich bei einem Eis und kühlen Getränken entspannen. Erster Vorsitzender Andreas Tegtmeier nutzte den Anlass zu einem Rückblick. Lesen Sie mehr dazu auf Seite 15. Garms Jede siebte Drohne abgestürzt Berlin. Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) sieht sich erneut mit Vertuschungsvorwürfen konfrontiert. Sein Ministerium soll den BundestagüberJahre falsch über das Ausmaß von Drohnen-Unfällen bei der Bundeswehr informiert haben. Die Opposition beruft sichauf eine Regierungsantwort auf eine Anfrage aus der Linksfraktion. Laut dem Papier, das der Linken-Abgeordnete Andrej Hunko auf seiner Internetseite veröffentlichte, hatdie Bundeswehr von 871 betriebenen Drohnen 124 durch Flugunfälle verloren. Das Verteidigungsministerium wies die Vorwürfe zurück. Die von der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung zitierte Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der Linksfraktion sei von der Zeitung und Oppositionsvertretern verkürzt dargestellt worden, hieß es in einer am Sonnabend in Berlin veröffentlichten Stellungnahme. Die Zeitung hatte berichtet, dass das Ministerium im März 2011 den Absturz von lediglich zwölf Drohnen gemeldet habe, im Februar 2012 seien insgesamt 17 Abstürze aufgelistet worden. DIE HARKE Postfach 1360, Nienburg Telefon: ( ) Vertrieb, Service: Redaktion: Privatanzeigen: VonJan SternBerg Es wareinmal einebundesbahn. Sie wollte wahnsinnig modern sein, unglaublich international und an die Börse gehen. Also begann die Bahn, Englisch zu sprechen Bahnglisch. Die Fahrgäste waren lernwillig,nutzen die FahrzeitplusVerspätungen eifrig zum Vokabeln- Büffeln und wussten daher schon bald, dass es am Service Point manchmal Infos gab und dass ein Großbuchstabe mitten im Wort toll ist (Nein, nicht FahrgästInnen, sondern Bahn- Cards und ReiseZentren ). Wenn sie schon sonst nichts zu lachen hatten, schmunzelten sie beim Bahnfahren ( trawweling wiss Deutsche Bahn ) über die hilflosen Zugchefs und ihre Durchsagen. Damit ist es jetzt vorbei. Man spricht wieder Deutsch bei der Bahn. In einem eigens erstellten Glossar mit 2200 Begriffen sollen die Bahnmitarbeiter neuerdings nachschlagen, wie noch mal das deutsche Wort für Flyer war ( Handzettel oder Broschüre ) oder wie man Highlights auch nennen kann ( herausragende Leistungsaspekte ). Schon zuvor hatte sich Bahnchef Rüdiger Grube von seinem Vorgänger Hartmut Mehdorn (Sprachpanscher des Jahres 2007) abgesetzt und die Counter wieder zu Schaltern gemacht. So ganz aber wird die Bahn den Sprachmix nicht los. Sie spricht zwar nicht mehr von Hotline, aber immerhin noch von Service-Nummer,sie behält Markennamen wie Call-a-Bike bei und untertitelt sie mit Das Mietrad-Angebot.Auch der ICE behält seinen Namen und wird nicht in EIS oder Zwischenstadtschnellzug umbenannt. Hier lässt sich das Rad nicht mehr zurückdrehen,sagt Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer. Welche Sprache spricht die Bahn?Reisende am ServicePoint.

2 2 Die Harke, Nienburger Zeitung TagesThemen Montag, 24.Juni 2013, Nr. 144 Von stefan KrUse Aussichtsreiche Anwärter bevorzugt Rechnungsprüfer: Arbeitsagentur konzentriertsich auf diejenigen, die einfach zu vermitteln sind Berlin. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) muss sich schwerwiegender Vorwürfe erwehren. Der Bundesrechnungshof wirft der Behörde Fehlsteuerungen und Manipulationen bei der Vermittlung von Arbeitslosen vor. In einem nicht öffentlichen Prüfbericht, aus dem der Spiegel zitiert, kritisierten die Rechnungsprüfer vor allem, dass die Agenturen sich auf diejenigen Kunden konzentrierten, die am ehesten auch ohne Hilfe auf dem Arbeitsmarkt unterkämen. Weil jede Vermittlung im internen Zählsystem gleich viel wert sei, versuchten die Agenturen auf diese Weise,hohe Vorgabenaus der Zentrale zu erfüllen. Dagegen würden Arbeitslose mit Vermittlungshemmnissen schlechter betreut, da es schwerer sei,mit ihnen die Ziele zuer- reichen. BA-Chef Frank-Jürgen Weise wies die Vorwürfe am Sonntag zurück. Dem Eindruck, in den LeitartiKeL Mutzum Nichts Welche Perspektivehat die SPD für die Zeit nach Peer Steinbrück? Von reinhard UrscHel Arbeitsagenturen seien Manipulationen an der Tagesordnung, trete ich entgegen. Dies hat auch der Rechnungshof nicht behauptet. Die große Mehrzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeitet engagiert und korrekt. Die Bundesbehörde entwickle ihr Zielsystem laufend weiter. Viele der vom Rechnungshof genannten Fehlanreize wird es ab 2014 nicht mehr geben, versicherte Weise. Eine BA-Sprecherin hatte zuvor berichtet, in einem Fall habe es personalrechtliche Konsequenzen gegeben. Mit sicheren Kandidaten an derstatistik geschraubt E Allen wohl und niemand weh : Anders kann man kaum zusammenfassen, was CDU und CSU am Sonntag in ihr Wahlprogramm geschriebenhaben. DerSpruchist dasmotto der Mainzer Fassenacht, also ein wenig aus der Zeit gefallen. Und so wirkt auch die unverrückbare Botschaft der Bundeskanzlerin, die hinter dem milliardenschweren Programm steht: Es soll allen prima ergehen, wenn nach der Wahl im Herbst die Regierung so bleibt,wie sie ist. Schlafwagenwahlkampf nennen das manche und meinen das abschätzig.aber wie ist denn die Stimmung im Land? So gelassen wie derzeit ging es bei uns selten vor einer Wahl zu.die Union hat ihre Weltpolitikerin, die FDP wieder ein Fünkchen Hoffnung, und die Grünen loben sich selbst jeden Tag für ihren Mut, mit der Ankündigung von Steuererhöhungen in die heiße Phase des Wahlkampfes ziehen zuwollen. Nur die Sozialdemokraten quälen sich über Gebühr und merken dabei nicht,dass sie längst ihrer Zeit vorauseilen und die Frage Wer nach Peer? hin- undherwälzen. Es ist tatsächlich soweit, dass Sozialdemokraten rasch das Thema wechseln, wenn die Rede auf den Spitzenkandidaten Peer Steinbrück kommt. Der Genosse aus der Nachbarschaft hat sich schon länger seufzend zurückgelehnt und wartet schicksalsergeben dasendeder Misere ab.aberauchdie Großen, ganz oben, werden schmallippig. Nicht nur die Umfragen, sondern auch die Erfahrungenaus vielen Wahlkämpfen sagen deutlich, dass ein Wechsel im Kanzleramt nicht mehr so gelingen kann, wie der Kandidat sich das wünscht. Natürlich wird unverdrossen als Wahlziel ausgerufen, dass allein Rot-Grün den Wechsel bringe und dass Steinbrück für keine andere Konstellation zur Verfügung stehe.aber mit jeder Woche, in der die SPD unter 30 Prozent verharrt und die Grünen nicht den 15-Prozent-Rahmen sprengen, wird das Erreichen des Ziels wenigerwahrscheinlich. Angesichts von Steinbrücks Talent für den Wahlkampf kann man den Genossen nachfühlen, die in Berlin und vermutlich auch in Goslar darüber nachdenken, was in der Zeit nach Peer geschieht. Wie immer die Szenarien aussehen, die den Sozialdemokraten einfallen, der Kandidat spielt nirgendwo eine Rolle. Träte die SPD in einer Große Koalition unter Merkel, wäre Steinbrück ebenso draußen wie bei einer Ampel. Die Ängste unter den Genossen sitzen freilich tief, bei einer zweiten Auflage von Schwarz-Rot von Angela Merkel vollends in die Bedeutungslosigkeit getrieben zu werden. Kommt diese Lösung aber doch, weil man Fehlsteuerungen und Manipulationen?Kunden bei der Bundesagentur für Arbeit werden offenbar unterschiedlich behandelt. Der Rechnungshof hatte laut Spiegel in einer Stichprobe siebender 156Arbeitsagenturen sowie sieben Regionaldirektionen drei Monate lang untersucht. Die Tatsache, dass wir in allen geprüften AgenturenFehlsteuerungen festgestellt haben, zeigt, dass es sichumein grundsätzliches Problem handelt, heißt es im Fazit. So hätten die Prüfer festgestellt,dassdie Arbeitsvermittler in den drei Monaten für mehr als 50Prozent der Langzeitarbeitslosen keinen Stellensuchlauf gemachtund zu 45 Prozent keinen ernstzunehmenden Kontakt aufgenommen hätten. Es gebe eine interne Weisung, wonach nur aussichtsreiche Be- sichauchals Sozialdemokratschließlichder staatspolitischen Notwendigkeit nicht verschließen kann, letztlicheineregierungbilden zu müssen so ähnlich werden die Erklärungen im Ereignisfall lauten dann kommt es zum Stresstest für die zum Zweispänner geschrumpfte ehemalige Troika. Wird der Parteivorsitzende Sigmar Gabriel zur Abrundung seiner Machtfülle zum Fraktionsvorsitz greifen und damit den derzeitigen Amtsinhaber Frank-Walter Steinmeier brüskieren? Eher sieht es doch so aus, dass Gabriel als Vizekanzler (und Finanzminister?) in die Regierung eintritt und abermals versuchen wird,sein Image aufzuhübschen. Wer aber könnte als Kandidat aufgebaut werden, wenn Gabriel bei seiner Selbsteinschätzung bleibt, dass er an dieser Stelle nicht das Optimum herausholen kann für die Partei? Für gewöhnlich fällt der Blick auf die Ministerpräsidenten. Die Riege der Sozialdemokraten ist zwar wieder beachtlich, wenn auch nicht ganz so schmuck wie weiland bei den Enkeln von Willy Brandt. Hannelore Kraft ragt als Leuchtturm heraus,aber sie hat gesagt, dass sie nicht will. Also doch Gabriel der Geläuterte als Kandidat 2017? Wenn nämlich die Schwarz-Gelben noch einmal vier Jahre mit ihren Wahlprogrammen nach dem Mainzer Fassnachts-Motto regieren dürfen, dann kommt doch eines Tages der politische Aschermittwoch. werber sofort einen Termin beim Vermittler bekommen sollten. Um die Ziele zuerfüllen, sei an der Statistik geschraubt worden. Lehrlinge,die ohnehin von ihrer Firma übernommen werden sollten, seien als erfolgreich vermittelt gezählt worden. Die bloße Erfassung von sicheren Übertritten mit dem Ziel einer Zählungstelltaus unserer Sicht eine Manipulation dar, heißt es in dem Rechnungshofbericht. Die Prüfer warfen der BA eine diskriminierende Vorgehensweise vor. Hubertus Heil, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Bundestag, sagte am Sonntag: Die Vermutung liegt nahe, dass solche Fehlsteuerungeninder BA auch Ergebnis der schwarz-gelben Kürzungen in der Arbeitsmarktpolitik sind, die zu Lasten von Langzeitarbeitslosen gehen. Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) müsse nun eine Reihe von Fragen zu dem Thema beantworten. Zitat des tages Niemand plant eine Familie mit dem Taschenrechner, um später eine höhere Rente zu erhalten. Daniel Bahr,Bundesgesundheitsminister(FDP), zu den Plänen der CDUfür eine höhere Mütterrente. Im Gespräch Unterstützung Peer Stein- brück,spd- Kanzlerkandidat,hat nach seinem überraschend emotionalen Auftrittauf dem SPD-Wahlkonvent die Bedeutung seiner Frau Gertrud für seinen Bundestagswahlkampfbetont. Ohne ihreunterstützung und liebevolle Zuwendung geht so wasnicht, sagteer der Bild -Zeitung. Ich brauche ein Zuhause, um im Wahlkampfmarschieren zu können. Steinbrück räumte zugleich ein, die Härteder Angriffeauf seine Person zunächstunterschätzt zu haben. afp Rücktritt Rami Hamdallah,palästinensischer Ministerpräsident, istzurückgetreten. Ein Sprecher von Präsident Mahmud Abbas bestätigteamsonntag,dass Abbas das Rücktrittsgesuch angenommen habe.ein Krisentreffen der beiden PolitikerinRamallah warzuvor ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Derpolitisch unerfahrene Hochschulpräsident Hamdallah hatte nach nur 18 TagenimAmt seinen Rücktritteingereicht.Als Grund für den Schrittwaren Einschränkungen seiner Autorität durch seine Stellvertretergenannt worden. Verzicht Adel al-chajat,neu ernannter Gouverneur der ägyptischen Provinz Luxor, verzichtet auf den Posten. Damit reagierte der radikale Islamist amsonntag auf Proteste vontourismusunternehmern. Diese hatten erklärt,ein Mitglied der früherenterrororganisation Gamaa Islamija dürfe nicht Gouverneur einer Provinz sein, die hauptsächlich vomtourismus lebt. Al-Chajat bezeichnete sich als Opfer einer Kampagne der Medien. Die Gamaa Islamija ist für das Massaker an 58 Urlaubern in Luxor 1997 verantwortlich. Kommentar Jetzt erst recht Die türkischen Demonstranten verdienen Solidarität Tomicek Von Gerd HöHler E Gehört die Türkei zu Europa?Die Frageist derzeit so aktuell wie selten zuvor. Diese Woche wollen die EU-Außenminister über die Eröffnung eines weiteren Kapitels in den Beitrittsverhandlungen beraten. Vor dem Hintergrund der brutalen Polizeieinsätze gegen friedliche Demonstranten in Istanbulund anderen türkischen Städtenist daskeine leichte Entscheidung. Die Türkei habe sich mit der Niederschlagungder Proteste, den Massenverhaftungen von Demonstranten und der Rambo- Rhetorik ihrer Politiker als Beitrittskandidat disqualifiziert, sagen die Gegner von neuen Verhandlungen. Andere mahnen, gerade jetzt dürfe die EU die Brücken zur Türkei nicht abbrechen sondern müsse den Dialog suchen, um die demokratischen Kräftezustärken. Für letztere Ansicht gibt es gute Argumente. Jene, die jetzt in der Türkei gegen die autoritären Anwandlungen und die Islamisierungstendenzen der Regierung Erdogan auf die Straße gehen, verdienen die Solidarität Europas. Wenn die EU die säkular orientierte türkische Zivilgesellschaft jetzt im Stich lässt,wäre das Verrat an den eigenen Werten. Dabei wissen auch türkische Wirtschaftsführer genau, dass die Türkei für eine EU-Vollmitgliedschaft auf absehbare Zukunft nicht in Frage kommt. Dennoch wollen sie die EU-Perspektive als Stabilitätsankerund Motorfür demokratische Reformen am Leben erhalten nach dem Motto: Der Weg ist das Ziel. Unter Erdogan sind zwar keine großen Schritte auf diesem Weg zu erwarten. Doch auch die Ära Erdogan wird nicht ewig dauern. Wenn sie zu Ende geht,hat die Türkei die Chance,ihren langen Weg nach Europa fortzusetzen. Aber die Weichen dafür muss die EU schon heute stellen.

3 HAZ-Grafik: bd Quelle: Netzwerk für gerechte Rente.... Blick in die Zeit Montag, 24.Juni 2013, Nr. 144 Die Harke, Nienburger Zeitung 3 Man hatverantwortung,man muss sich kümmern :Der 74-jährige Klaus-Jürgen Batsch an seinem Schreibtisch. von Ditfurth Die graueneminenzen Immer mehr Senioren stehen aktiv im Berufsleben und haben Erfolg,weil sie leistungsfähig,motiviertund erfahren sind VonAlexAnder dahl Hannover. DieApfelspaltenauf demkleinen Porzellanteller sind schon etwas braungeworden. Ichmussdochauf die Linie achten; das ist mein Frühstück, sagt Klaus-Jürgen Batsch und streicht mit der rechten Hand über sein gestärktes Oberhemd, unter dem sich kein Bauch wölbt. Es ist kurz nach halb zwölf, und Batsch hat zwischenmehrerengeschäftlichen Terminen nicht einmal Zeit gefunden, die kleine Obstration zuessen, die ihm seine Sekretärin auf den Schreibtisch gestellthat. Dabei könnte der Ingenieur eigentlich viel Zeit haben. Sehr viel sogar: Er wird im Oktober 75 Jahre alt;die meisten Menschen seines Jahrgangs 1938 sind bereits seit vielen Jahren Rentner. Batsch nicht. Batsch arbeitet. Fast täglich ist er in seinem Büro inlangenhagen zufinden. Er ist als Geschäftsführerder WIBA Verwaltungsgesellschaft tätig, die das etwa Quadratmeter große Grundstück der Firma seines früh verstorbenen Schwiegervaters betreut. Wir haben viele Unternehmen als Mieter hier, da hat man Verantwortung, da muss man sich kümmern,sagt Batsch mit fester Stimme. Jeden Morgen um 6 Uhr steht er auf, meidet Fahrstühle, nimmt lieber zwei Stufen aufeinmal eineeigenart, an die er sich als Student gewöhnen musste,um in seine Altbauwohnung unter dem Dach zu gelangen. Später am Tag folgen Termine. Etliche Aktendeckel stapeln sich auf seinem Schreibtisch,der Laptop schnurrt leise. Es ist gut, etwas um die Ohren zu haben. Das hält den Geist frisch, sagt Batsch. Ein Exot in der Arbeitswelt ist der 74-Jährige längst nicht mehr. Er gehört zu den mehr als 5000 Menschen in Niedersachsen, die auch jenseits des 70. Geburtstags einer sozialversicherungs- pflichtigen Beschäftigung nachgehen. Auch bundesweit wächst der Anteil älterer Arbeitnehmer deutlich. Von 2007 bis 2012 stieg allein die Zahl der über 60-Jährigen im Job nach Angaben der Bundesarbeitsagentur umfast 82Prozent auf annähernd 1,5 Millionen. Man sei daauf einem guten Weg, sagt ein Sprecher der NürnbergerBehörde. Senioren im Job, das war bis vor einigen Jahren eher ein Auslaufmodell. Mit Vorruhestandsregelungen wurden Belegschaften verjüngt. Wer arbeitet noch mit über 60? Verbleibsquote* im Arbeitsleben nach Berufsgruppen in Prozent Ärzte, Apotheker Landwirte Seelsorger Geistes- und naturwiss. Berufe Chemiker, Physiker,... Wasser- und Luftverkehr Rechtswahrer, -berater Abgeordnete Künstler, verw. Berufe Lehrer Alle Berufe Bauausstatter Raumausst., Polsterer Glasmacher Zimmerer, Dachdecker Hilfsarbeiter Gartenbauer Maurer, Betonbauer Bergleute Doch mittlerweile ist die Generation der Babyboomer indie Jahre gekommen. Deutlich weniger jüngere Arbeitnehmer drängen auf den Arbeitsmarkt und so erhalten Senioren wieder eine Chance. Dies zeigt sich schon in einer neuen freundlichen Begrifflichkeit: Best Ager, was mit Menschenin den besten Jahren übersetzt werden kann, werden sie heute genannt. Wer heute 65ist, der hat imdurchschnitt noch 22 Jahrevor sich. DengrößtenTeil davon übrigens bei guter Gesundheit, sagt die Bremer Altersforscherin Ursula Staudinger. Es gebe mittlerweile 70-Jährige, die die geistige Leistungsfähigkeit eines 35-Jährigen haben, betont die Forscherin. Nach einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft inköln Titel: Faltig, aber fit haben viele Unternehmen längst eine wohlwollende Sicht auf die Senioren: Leistungsfähig,hoch motiviert und selten krank seien sie so lautet das Urteil der *Verbleibsquote unter den sozialversicherungspflichtig beschäftigten 55- bis 59-Jährigen bzw. 60- bis 64-Jährigen 2003/2008. meisten Personalchefs der befragten Firmen. Älteresind nicht weniger, sondern anders leistungsfähig als Jüngere, stellt auch die Bundesvereinigung deutscher Arbeitgeberverbände fest. GroßeUnternehmenversuchenbereits heute, vom Wissen älterer Mitarbeiter zu profitieren. Der Autozulieferer Bosch etwa hat mittlerweile 1600 freiwillige Senior-Experten, die auch nach der Rente von den Geschäftsbereichen über eine unternehmenseigene Organisation gebucht werden können. Der Autokonzern BMW hat mit seinem Demografieprogramm Heute für morgen reagiert und verlegt gelenkschonende Holzfußböden, bietet Computermonitore mit größerer Schrift und Lupen zum Lesen kleiner Teilenummern. Auch Batsch hat auf seine Weise auf das Alter reagiert. Sein großes Geschäftsführerbüro hat er vermietet und ist in ein kleineres Zimmer gezogen, das früher einem seiner Abteilungsleiter gehörte zusammen mit seiner 79-jährigen Sekretärin Margret Gimbel, die seit 1967 sein Vorzimmer führt. Der gebürtige Kasseler kam 1958 nach Hannover,studierte Bauingenieurswesen und plante eigentlich seine Promotion, als sein Schwiegervater, Inhaber der Firma Witt Rohrleitungsbau, plötzlich erkrankte. Die Firma verkaufen oder ich steige als Geschäftsführer ein; das waren die Optionen, erinnert sich Batsch. Er stieg ein. Seit einigen Jahren baut der 74-Jährige aber auch Freiräume in seinen strukturierten Tag ein. Opernbesuche, vorzugsweise Verdi und Mozart, und das Golfspiel mit immer noch passablem Handicap stehendannimterminkalender. An eine Rente, die von Müßiggang geprägt ist,denkt er nicht.schwungvoll legt er die Beineübereinander,lehnt sichzurück, reckt die Handinnenflächen nach außen und spreizt alle zehn Finger ab. Das ist die Zahl der aktiven Jahre, die ich noch gern hätte, sagt er. info Arbeit mit über 70 Die Zahl der Menschen, die noch jenseits des bisher üblichen Rentenaltersvon 65 Jahrenarbeiten, istinden zurückliegenden Jahren in Niedersachsen stark gestiegen. Ende 1999 waren in der Altersgruppe der 65-bis 69-Jährigen nach Angaben der Landesarbeitsagentur in Hannover4591Menschen sozialversicherungspflichtig beschäftigt; Ende 2011 aktuellerezahlen liegen noch nicht vor waren es schon Bei den 70- bis 74-Jährigen stieg die Zahl im gleichen Zeitraum von 2042 auf 3798,bei den über 75-Jährigenvon 816 auf 1320.Noch drastischer ist zum Teil der Anstieg bei den arbeitenden Senioren, die eine Beschäftigung mit geringfügiger Entlohnung haben. Bei den 65 bis 69-Jährigen wuchs deren Zahl vonende 2000 bis Ende 2011 von28147 auf Bei den 70-bis 74-Jährigen gab es einen Boom von auf ,und bei den über 75-Jährigen verzeichnete die Landesarbeitsagentur einen Anstieg von 6314 auf dl Die Älteren sind oftmals gut abgehärtet nachgefragt... bei Ralf Overbeck, Betriebswirt und Experte für generationenfragen. Die Zahl der Senioren, die auch nach dem 70.Geburtstagnoch arbeiten, steigt. Istdas ein Ausdruck steigender Fitness oder ein Zeichen, dassdie Rente nicht mehr zum Leben reicht? Das ist ganz klar ein Zeichen steigender Fitness. Diese Generation ist viel weniger Burn-out-gefährdet; sie hat es nach meiner Beobachtung geschafft, eine gute Balance zwischen Arbeit und Privatleben hinzubekommen. Das liegt wohl auch daran, dass die Generation der über 70-Jährigen in ihrer Jugend noch durch eine harte Schule gegangen ist;das hat abgehärtet und ermöglicht es ihrheute, ihrwissensinnstiftend in die Arbeitswelt einzubringen. Das Gute ist, dass das oft wieder einen Wert hat. Das hilft dem Wirtschaftsstandort Deutschland,denn wir brauchen alle Generationen, weil jede Generation etwas Besonderes leistet. Seit einigen Jahren gilt die umstrittene Rentemit 67.Gibt es ein Höchstalter,bis zu dem man noch berufstätig sein kann? Nein, wir brauchen daeigentlich nichts festzulegen. Die Arbeitsfähigkeit ist etwas höchst Individuelles. Sie bemisst sich nach der körperlichenund geistigen Leistungsfähigkeit, nicht nach dem gesetzlichen Renteneintrittsalter. Ich bin sicher, dass angesichts des demografischen Wandels in spätestens zehn Jahren Menschen, die älter als 70 Jahre sind, in den deutschen Unternehmen nichts Besonderes mehr sein werden. Wir müssen dazu in Deutschland aber noch eine Kultur verstärken, die allen Generationen Wertschätzung entgegenbringt. Unterscheidet sich das Arbeiten im Alter vondem in jüngeren Jahren? Nein, es wird nur ergänzt. Im Alterwächstder Faktor Lebensund Berufserfahrung. Weil wir heute wissen, dass Lernen trainiert werden kann, kann sich jeder jederzeit Zugang zu neuen Technologien verschaffen. Jüngere können daher Älteren das Neue vermitteln, aber die Älteren sind in der Lage, Dinge zu entkomplizieren. Sie haben durch Lebenserfahrung ein Gespür dafür entwickelt, die passenden Lösungswege zu finden. Dieses Wissen lässt sich nicht im Hörsaal erwerben. Hält ein längeres Erwerbsleben auch länger fit? Auf jeden Fall! Ich würde niemandem empfehlen, sich das 67. Lebensjahr als Lebensziel zu setzen, sondern eher das 75. Das hilft einem dabei, sich einen anderen, einen positiven Horizont zu erarbeiten und entkoppelt von der Zwangsvorstellung,dass mit 67 das Leben schon irgendwie zu Ende ist. Der 67. Geburtstag sollte eher als Station im persönlichen Lebenslauf begriffen werden, nach dem man sein großes Wissen weiter zur Verfügung stellt entweder gegen Geld oder auch ehrenamtlich. Interview: Alexander Dahl

4 4 Die Harke, Nienburger Zeitung politik Montag, 24.Juni 2013, Nr. 144 INLAND Waffenaus dem 3D-Drucker Berlin. Die Bundespolizei hat vorterror-anschlägen auf Flugzeugemit Kunststoffwaffen aus 3D-Druckern gewarnt.das berichtet der Focus unter Berufung auf ein Schreiben der Behörde. Darin heiße es, die Waffenseien geeignet, Angriffeauf die Sicherheit desluftverkehrs durchzuführen. DasKontrollpersonal müsse schnell über die neue Gefährdungslageinformiertwerden. Ein US-Student hatte im internet Baupläne veröffentlicht,mit denen es möglich ist, eine scharfe Pistole mit einem 3D-Drucker aus Kunststoffherzustellen. Blutspenden künftig für alle erlaubt? Berlin. DasBlutspende-Verbot für Homosexuelle solltenach dem Willen der Bundesärztekammer gelockert werden. Die Ärztevertretung will auf eine Veränderung deseu-rechtlichen Rahmens hinwirken, teilte die Ärztevertretung mit.ziel sei es,den geltenden dauerhaften Ausschlussvon Menschen mit riskantem Sexualverhalten zu beenden. Vielmehr sollteblut spenden erlaubtsein, wenn die Betroffenen seit einer bestimmten Zeit keinen riskanten Sexhatten. Daspauschale Verbotfür Schwule stößt seit Jahrenauf Kritik. Sonnenwendfeier der NPD aufgelöst Waiblingen. Die Polizei in Waiblingen hat am Wochenende eine nicht angemeldete Sonnenwendfeier der rechtsextremen NPD aufgelöst.die Beamten hättenhinweiseauf ein größeres Fest auf einer Waldwiese bekommen. Beider Überprüfung stelltesich heraus,dassder baden-württembergische NPD-Landesverband und der Ring nationaler Frauen zu der Feier eingeladen hatten. Es waren etwa 50Personen angereist. DemBesitzerder Wiese hattendierechtsradikalen erklärt,eshandele sich um ein Familienfest. Die britischevariantevon BigBrother VonJan Sternberg Berlin. Der britische Geheimdienst betreibt einen gigantischen Datenstaubsauger. Nach weiteren Enthüllungen von Edward Snowden, einstmals Mitarbeiter von US-Geheimdiensten, habe die britische Spionage-Einheit GCHQ (Government Communications Headquarters, Kommunikationszentrale der Regierung) die Internetknotenpunkte angezapft, die sich auf der Insel befinden. Andiesen Knotenlaufendie Untersee-Glasfaserkabel zwischen Nordamerika und Europa zusammen. Der Großteil des weltweitendaten- verkehrs läuft über diese Kabel auch der zwischendeutschland undamerika. Die Briten seien schlimmer als die Amerikaner, hat Snowden der britischen Zeitung Guardian in seinem Versteck in Hongkong gesagt. Im Doughnut genannten GCHQ- Gebäude imidyllischen CheltenhamläuftnachSnowdensAngaben seit 2009 das Programm mit demcodenamen Tempora.InhaltekönnendreiTagelang gespeichertwerden, Benutzerdaten für 30 Tage. Theoretisch habe man jeden Tag192-mal den Bestand der British Library absaugenkönnen, so Snowden. Erst vor wenigen Wochen hatte der 30-Jährige die Existenz des US-amerikanischen Überwachungsprogramms Prism enthüllt. Die Einblicke, die Snowden jetzt indas Tunder Briten gibt, übertreffen offenbar das Ausmaß der Datenspionage des US-Geheimdienstes NSA: Die NSA zapft die Server von Netzwerken wiefacebook und Suchmaschinen wie Google an also direkte Kommunikation und private Nutzerdaten. Die Briten zapfen einfach das Internet als solches an: Sie nutzen ihren geografischenvorteil überdie Insel verlaufen fast alle transatlantischen Datenstränge und fischen in dem ungeordneten Wust von s, Webseiten- Aufrufen, Telefongesprächen. Aus dieser Datenmasse filtern In Großbritannien laufen die Stränge des weltweiten Datenverkehrs zusammen Wirklich sicher ist Edward Snowden (hier am Sonntag auf einem Bildschirm in Hongkong) wohl an keinem Ort der Erde.Wegen seiner Enthüllungen über streng geheime Programme zur Überwachung der weltweiten internetkommunikation hat ihn die US-Generalstaatsanwaltschaft wegen Geheimnisverrats und Spionage angeklagt.bis gestern hielt sich der it-fachmann in Edward Snowden der Mann, der zu viel weiß Hongkong auf an Bord einer russischen Passagiermaschine reiste er nun aber nach Moskau. Hongkongs Behörden ließen Snowden ausreisen, obwohl ihnen ein dringlicher Antrag der USA auf Festnahme vorliegt.doch Hongkong sah keine rechtliche Grundlage,Snowden an der Ausreisezu hindern. Russland sei aber nicht das eigentliche Ziel Snowdens, hieß es. Nachdem Snowden zufolge 300 britische und250 amerikanischegeheimdienstler für sie relevante Informationen. Laut Guardian werde nach folgenden Kriterien gefiltert: Sicherheit, Terrorismus, organisiertes Verbrechen und wirtschaftlicher Wohlstand. Die Sammelei habe bereits dazu beigetragen, mehrere Terroranschläge im Vereinigten Königreichzuverhindern. Die enge Zusammenarbeit zwischen britischen und USamerikanischen Ermittlern erklärt, warumder abtrünnige US- Geheimdienstler Snowden von dem Programm Tempora wissenkonnte. Und sie zeigt, wie einfach nationale Datenschutzgesetze bei einer globalen Überwachungsallianz ausgehebelt werden können. Zum Spionagekartell Five Eyes sollen außer Großbritannien und den USA auch Kanada, Australien und Neuseeland gehören. Der britische Geheimdienst GCHQ beschäftigt eigenenan- gabenzufolge rund 5500 Mitarbeiter. Erist einer von drei britischen Geheimdiensten; er operiert neben dem für das Inland zuständigen MI5 und dem als Auslandsgeheimdienst bekannten MI6. Die Ursprünge des GCHQ liegen im Ersten Weltkrieg. Vor allem im Zweiten Weltkrieg spieltendie Entschlüsselungstechniken, die dort entwickelt und angewandt wurden, eine großerolle. Venezuela und island als mögliche Zielländer genannt wurden, hieß es gestern Abend, Snowden habe Asyl in Ecuador beantragt.dort könnte ervielleicht auf einen anderen treffen, der von den US-Behörden gesucht wird: Wikileaks-Gründer Julian Assange, der derzeit in der Londoner Botschaft Ecuadors festsitzt,und nach Ecuador ausreisen möchte. Deutsche Politiker fordern jetzt Aufklärung über das Ausmaß der Spähaktionen.Die Bundesregierung nehme die Berichte sehr ernst, sagte Vize-Regierungssprecher Georg Streiter. Wenn die Angaben Snowdens zuträfen, wäre das eine Katastrophe, sagte Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger(FDP): DieVorwürfegegenGroßbritannien klingennach einem Albtraum à la Hollywood. AUSLAND Razzia bei Moskauer Menschenrechtlern Moskau. Russische Spezialeinheiten haben in Moskau das Bürodes prominenten Menschenrechtlers Lew Ponomarjowgestürmt und gewaltsam geräumt.bei dem nächtlichen Einsatzseien sieben Menschen verletzt worden, berichteten Medien. Das istnoch ein Fall voneinschüchterung der Zivilgesellschaft.Wir sind besorgt, sagteus-botschafter Michael McFaul. Die Behörden begründetenden Einsatzdamit,dass der Mietvertrag ausgelaufen sei. Der71-jährigePonomarjow wiesdas zurück. Militärhilfefür syrische Rebellen Amman/Doha. Die USAwollen nach jordanischen Angaben mehr als 5000 Rebellen der Freien Syrischen Armee (FSA) für den Kampfgegen das Assad-Regime ausbilden. Hierfür seien auch Truppen nach Jordanien verlegt worden. Beieinem Treffen in Katarbekannte sich die Kontaktgruppe der Freunde Syriens am Sonnabend dazu, vorder geplanten Friedenskonferenz in Genf die Position der Rebellen deutlich zu stärken. Auch Deutschland will die syrische Opposition unterstützen, allerdingsnicht mit militärischen Mitteln. Mehdorn wird konkret Hamburg. BerlinsFlughafenchef Hartmut Mehdorn hat in einem Interview seine Pläne für eine Teileröffnung des Berliner Großflughafens BER konkretisiert. Wir überlegen, zum Jahresende mit einem Probebetrieb am Pier Nord zu starten, sagte Mehdorn. Möglich wäre ein Teilbetrieb nur mit zwei kleinen Airlines, 1500 Fluggästen, sechsoder acht Flugzeugen am Tag. So könne Taliban ermordenausländischebergsteiger Islamabad. Taliban-Kämpfer haben im Norden Pakistans das Basislager des Berges Nanga Parbat gestürmt und zehn ausländische Alpinisten getötet. Fünf Ukrainer, drei Chinesen, ein Russe und ein Nepalese seien ermordet worden, teilten die Behörden am Sonntag mit.auch ein pakistanischer Helfer sei im Hochgebirge des Bezirks Diamir in der Region Gilgit-Baltistan getötet worden. Es ist der erste Angriff auf ausländische Bergsteiger in der Gegend. Ein Chinesehabeden Angriff überlebt, sagte Innenminister Chaudry Nisar Ali Khan, ohne weitere Details zu nennen. Zu dem Mordanschlag bekannte sich die Dachorganisation der man testen, wie etwa die Gepäckabfertigungfunktioniere. Er persönlich glaube nicht, dass es möglich sei, BER von null auf hundert ineiner Sekunde zu starten,fügte Mehdorn hinzu. Die Inbetriebnahme des Flughafens in Schönefeld wurde wegen dramatischer baulicher Mängel bislang vier Mal verschoben zuletzt im Januar diesesjahres. afp AlpinistenimBasislager desberühmten NangaParbat getötet Eine Herausforderung für Bergsteiger: DerNangaParbat. pakistanischen Taliban (TTP). Taliban-Sprecher Ehsanullah Ehsan erklärte in einer Textnachricht an Journalisten, die TTP-Untergruppierung Jundullah Hafsa haben den Angriff Gegenwind für Schröder Hamburg. Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) bekommt Gegenwind für die Interpretation der von ihrem Ministerium in Auftrag gegebenen Evaluation der familienpolitischen Leistungen. Schröder hatte die staatlichen Familienleistungen als durchwegerfolgreichbezeichnet. Katharina Spieß vom Deutschen Institut für Wirtschafts- ausgeführt. Die Touristenwurden von den Taliban getötet. Ehsan nannte das Blutbad einen Racheaktion für die Tötung von Wali urrehman. Der Vizechef der pakistanischen Taliban war Ende Mai bei einem Drohnenangriff inder Region Nord- Waziristan getötet worden. Wir haben damit eine Nachricht an die internationale Gemeinschaft gesandt, dass die USA mit den Drohnenangriffen aufhören müssen. Die schiitenfeindliche Jundullah begründete den Anschlag anders: Sie (die Ausländer) sind Ungläubige. Sie wollen dem Islam schaden und wir werden sie angreifen, wo immer wir können, sagte ein Sprecher. In forschung inberlin sagte dem Spiegel allerdings, sie wundere sich, dass keiner der beteiligten Wissenschaftler zur Vorstellung der Untersuchung eingeladen war. Diese habe ergeben, dass die Maßnahmen für die verschiedenen Familientypen unterschiedlich wirksam seien man könne nicht pauschal vom Erfolg der Familienpolitik sprechen. epd Gilgit-Baltistan kommtesoftzu Zusammenstößen zwischen sunnitischen Extremisten und der schiitischenminderheit. Nach Angaben der Polizei drangen die Täter in Uniformen paramilitärischer Einheiten gegen Mitternacht in das Basislagerinder Region nahe der Grenze mit China ein und töteten die Bergsteiger. Die Region Gilgit-Baltistan ist beliebt bei ausländischen Bergsteigern. Wie der pakistanische Alpinclub mitteilte, wurde Gilgit-Baltistan im Vorjahr von 90 Expeditionen besucht. Etwa 90 Prozent der Bergsteiger seien Europäer. Das Auswärtige Amt erließ für Pakistan eine Teilreisewarnung. DIW fordert mehr Geld für Infrastruktur Berlin. Um Deutschlands Straßen, Schienen und Brücken zu modernisieren, plädiert das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) nach Spiegel -Informationen für ein Investitionspaket im Umfang vonjährlich75milliarden Euro. In den vergangenen Jahren sei die deutsche Infrastruktur vernachlässigt worden, heißt es dem Magazin zufolge in einer Studie. Die Investitionslücke, die Staat und Wirtschaft seit Ende der neunziger Jahre zugelassen hätten, belaufe sich jährlich auf eine Größenordnung von drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts(BIP). So habe sich ein Erneuerungsbedarf von einer BillionEuroaufgestaut.Einen großen Teil der erforderlichen Investitionen solle der Staat bereitstellen. Die Mittel dafürsind nach Einschätzung der Forscher vorhanden. Mit einem solchen Paket könnten wir unser Wachstumspotenzial mittelfristig von 1,0 auf 1,6 Prozent erhöhen,sagte DIW-Präsident Marcel Fratzscher dem Spiegel. Durch höhere Importe würde Deutschland so auch der Euro-Zone helfen.

5 Wirtschaft Montag, 24.Juni 2013, Nr. 144 Die Harke, Nienburger Zeitung 5 in kürze WeitereJobsbei Lufthansawackeln Frankfurt. Aufihrem harten Sparkurshat die Lufthansa weiterejobsvon Mitarbeitern infragegestellt.das Unternehmen bestätigteamsonntag einen Bericht desnachrichtenmagazins Der Spiegel, demzufolgeimkerngeschäft des Linienbetriebsverschiedene Prozesseanexterne Dienstleisterausgelagert werden sollen. Unter anderem geht es um die Bearbeitung vonaufnahmeanträgen in das Meilenprogramm oder die Erstellung vonspeisekarten. Wieviele Jobsbei der Lufthansaentfielen, stehe noch nicht fest,sagteein Unternehmenssprecher.Bislang hatte die Fluggesellschaft lediglich den Abbau von3500 Stellen in der Verwaltung angekündigt.ende Märzbeschäftigte Lufthansagut Menschen. Die neuen Sparvorschlägesollen vonheutean den Arbeitnehmervertretern vorgestellt werden. Stromnetz stabiler Berlin. Die Lage im deutschen Stromnetz hat sich im vergangenen Winter auch dank neuer Leitungen etwasentspannt. Insgesamt verliefder Winter 2012/13weniger angespannt als der Winter 2011/12, heißt es im noch unveröffentlichten Bericht der Bundesnetzagentur zur Winterversorgung mit Strom. Dennoch seifür insgesamt 3700Stunden in die Übertragungsnetzeeingegriffenworden, um besonderebelastungen auszugleichen. Das entsprach der Eingriffsdauer im Winter 2011/2012. Rhön-Gründer droht B. Braun Frankfurt. DerStreit um die Kontrolle deskrankenhauskonzerns Rhön verschärft sich. Nun drohen die Franken dem Großaktionär B. Braun mit einer Streichung vonder Lieferantenliste. Ich halteeine Auslistung vonbraun für möglich, sagterhön-gründer und -AufsichtsratschefEugen Münch der Wirtschaftswoche. Die Unternehmen liegen sich in den Haaren, weil B. Braun eine Übernahme vonrhön durch Fresenius blockiert.b.braun istein großer Zulieferervon Rhön und fürchtet bei einer solchen Transaktion den Verlustvon Geschäften. rtr Solarworld-ChefAsbeck sieht in Chinas Handelspolitik eine Gefahr für EuropasIndustrie. Asbeck warnt vorchina Bonn. Solarworld-ChefFrank Asbeck hat sich vehement dafür ausgesprochen, an Strafzöllen auf chinesische Solarprodukte festzuhalten. Sonst rollt Peking eine Industrie nach der anderen auf.zuerst Solar, dann Maschinenbau, Telekommunikation und die Autobranche, sagteasbeck der Süddeutschen Zeitung. In der Solarbranche werdeesohne die Zölle zu weiteren Pleiten in Europa kommen, und auch Solarworld müsste sicher neue Einschnitte vornehmen, sagte der Chef des angeschlagenen Bonner Solarmodulherstellers. Minister streiten um Bankenrettung Chaotische Sitzung : Deutschland und Frankreich setzen auf Erfolg in letzter Minute Von ilona WiSSenbach Luxemburg. Drei Tage bleiben den EU-Finanzministern noch, um auszuhandeln, was ihnen in einer knapp 20-stündigen Sitzung am Wochenende nicht gelungen ist: Vor dem EU-Gipfel am Donnerstag soll ein Konzept stehen, wie man künftig Bankpleiten managen will. Der erste Anlauf sei vor allem an Differenzen zwischen den EU- Schwergewichten Deutschland und Frankreich gescheitert, hieß es in Teilnehmerkreisen. Wir sindnaheaneinem Ergebnis, aber wir haben noch kein endgültiges Ergebnis, sagte Von Stefan Winter Houston. Für den Rest seines Lebens werde erumrevision kämpfen, kündigte Jeffrey Skilling an,als manihn 2006 schuldig gesprochen hatte. Die Jury sah denenron-chefals Schlüsselfigur eines riesigen Betrugs, der erst mit dem Zusammenbruch des Energiekonzerns aufgeflogen war, und sprach ihnin19von 28 Anklagepunkten schuldig. Nach amerikanischem Recht hätten sich die Höchststrafen auf 185 Jahre summieren können, am Ende Millionen für die Freiheit wurden es 24 Jahre und vier Monate. Jetzt hat Skilling einen Deal mitdem US-Justizministerium geschlossen, der ihn deutlich früheraus der Englewood Federal Correction Institution in Jefferson County, Colorado, herausbringensoll. Dafürmuss der 59-Jährige allerdings nicht nur das Urteil akzeptieren und seine laufenden Anfechtungsklagen stoppen, es wird ihn auch 40 Millionen Dollar seines Vermögens kosten. Das Geld soll unteropfernder Enron-Pleite verteilt werden. Der Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) nach dem Abbruch der VerhandlungenamSonnabendmorgen. Einig ist man darin, dass die Steuerzahler bei künftigen Bankpleiten weniger belastet werden sollen. Klar ist auch, dass Einlagen bis Euro geschützt sein werden. Um die Details wird allerdings heftig gerungen. Für Deutschland ist laut Schäuble entscheidend, dass künftig Eigner und Gläubiger einer Bank die Risiken tragen. Außerdem dürfe es nicht zu Wettbewerbsverzerrungen unter den Banken der EU-Staaten kommen. Frankreichs Finanzminister Pierre Moscovici, der von Anfang an große Vorbehalte gegen die Gläubigerbelastung hatte, forderte eine Regelung, nach der im Extremfall doch staatliche Finanzspritzen zur Bankenrettung möglich wären. Schäuble lehnte das aber ab. Dies hätte die geplante Gläubigerbeteiligung aufgeweicht und unglaubwürdig gemacht, so die deutsche Position. Die Sitzung sei chaotisch verlaufen, hieß es in EU-Kreisen. Im Gespräch war,mindestens 8Prozent der Verbindlichkeiten einer Bank wie Aktienkapital, Anleihen oder Kundenein- Jobs geschaffen und diese zumindest gerettet: Mit der Produktion desaudia1 wurde dasvw-werk in Brüssel gesichert. Lohn: Die Haftstrafe wird um zehn auf 14Jahre verkürzt. DerNameEnron steht für einen der größten Wirtschaftsskandale aller Zeiten. Skilling stand an der Spitze, als der Konzern nach lange verschleiertenverlustenspektakulär pleiteging. Anleger büßten Milliarden ein, etwa 5000 Mitarbeiter verloren ihren Job lagenimkrisenfall einzusetzen, um Verluste abzudecken. Frankreich, Großbritannien undschweden befürchten, dass es zum Sturm auf Banken oder zumindest einem Vertrauensverlust kommen könnte, wenn sich etwa Kontoinhaber bei der Rettung von Geldinstituten beteiligen müssten. Die EU-Staaten verwendeten zwischen 2008 und 2011 einen Betrag so groß wie ein Drittel ihrer Wirtschaftsleistung dafür, Banken zu retten. Im Falle Irlands wäre fast ein ganzer Staat in die Insolvenz gegangen. Bislang musste die Rechnung der Steuerzahler aufbringen. rtr VW schafftdie meisten Jobs Stellen in Europa in einemjahrzehnt /Koreanischer LG-Konzern auf Platzzwei Von heiko lossie Hannover/Stuttgart. Volkswagen schafft laut einer Studie die meisten Jobs in Europa. Kein anderes Unternehmen habe in den vergangenen zehn Jahren auch nur annähernd so viele neue Stellen auf dem Kontinent geschaffen, heißt es in einer Studie der Beratungsgesellschaft Ernst &Young. Demnach schuf VW im Zehnjahresvergleich seit 2003 gut neue Arbeitsplätze im europäischen Ausland eshandelt sich dabei um echte neue Jobs, zugekaufte Unternehmen zählen nicht. Auch die Entwicklung im Heimatland der Konzerne wurde nicht eingerechnet, da es nurumaktivitäten ausländischer Investoren in europäischenländerngeht. Hinter VW folgen mitklarem Abstand der südkoreanische Elektronikkonzern LG, der in den vergangenen zehn Jahren Jobs in Europa geschaffen info habe, und der US-Autobauer Ford mit Stellen. In Summe kommen US-Investoren im Ländervergleich mit Abstand auf Platz eins bei den Aktivitäten: Mitfast9000 Projekten, die in den vergangenen zehn Jahren Conti schafft Tausende Stellen Der Continental-Konzern will in diesemjahr weltweit rund 8000 zusätzliche Arbeitsplätze schaffen. Wir planen bis Ende desjahres bei entsprechender Marktentwicklung einen weiteren Aufbau der Mitarbeiterzahl weltweit auf , sagte Personalvorstand Elke Strathmann der Automobilwoche. Die Belegschaft soll für künftigeswachstum aufgestocktwerden, das Gros der Neueinstellungen entfällt auf Boom-Märkte wie China. Die Zahl der Beschäftigten in Deutschland soll stabil bleiben, sagte ein Konzernsprecher. gut neue Arbeitsplätze brachten, rangieren die USA klar vor Deutschland, das mit seinen Firmen in rund 4000 Projekten gut Jobs schuf. Deutsche Unternehmen haben damit allerdings fast dreimal so viele neue Stellen geschaffen wie französische Konzerne.Japan liegt mit fast Stellen auf Platz drei der Rangfolge. Dabei wuchs in jüngster Zeit die Bedeutung deutscher Investitionen im europäischen Arbeitsmarkt: Im vergangenen sorgten deutsche Unternehmen für fast jeden fünften neuen Job (18 Prozent). In den Jahren davor schwankte der Wert zwischen 13und 17 Prozent. Ex-Enron-Chefmacht den Wegfür Entschädigungen frei und kommt dafür früher aus dem Gefängnis und ihre Altersvorsorge. Eine Entschädigung aus dem Privatvermögen des einstigen Konzernchefs war bisher blockiert, weil sein mittlerweile dritter Versuch lief, das Verfahren neu aufzurollen. Mit dem rechtskräftigen Urteil können nun die Entschädigungen fließen. mit: /rtr Jeffrey Skilling gibt sich geschlagen. Hochwasser: Bahn nicht voll versichert Unternehmen begründet Verzicht mit hohen Kosten Berlin. Die Deutsche Bahn rechnet nach dem jüngsten Hochwasser mit Schäden in Höhe von mehreren Hundert Millionen Euro, ist aber womöglich nicht in allen Fällen dagegen versichert. Es gibt keinen generellen, expliziten Versicherungsschutz gegenhochwasserschäden, sagte ein Bahn-Sprecher am Sonntag. Eventuell wären manche Schäden aber über bestehende andere Policen abgesichert.dies und die Höhe der Schäden werde derzeit noch geprüft. Zuvor hatte Der Spiegel berichtet, dass die Bahn ohne Schutz dastehe. Diese Nachricht habeder Bahn-Vorstand vergangene Woche dem Aufsichtsrat überbracht, wodeshalb erheblicher Unmutherrsche. Demnach hatte der damalige Bahn-Chef Hartmut Mehdorn die Versicherung 2007 gekündigt. Laut Spiegel begründete die Bahn den Verzicht nach Angaben von Sitzungsteilnehmern mitden hohen Prämien. Angeblich kostete die Versicherung jährlich 23Mil- lionen Euro bei nur 100 MillionenEuroDeckungssumme. Einige Aufseher kritisierten die Entscheidungdes Staatskonzerns. Die Bahn weiß genau, dass am Ende eh der Bund bezahlt, da hat sie sich die Ausgaben wohl einfach gespart, wird ein Mitglied zitiert. /afp Barclays soll Fiskus massiv geschädigt haben Berlin. Die britische Großbank Barclays soll einem Zeitungsbericht zufolge mit Handelspartnern den deutschen Fiskus über Aktiengeschäfte jahrelang um hohe Millionenbeträge geprellt haben. Die Süddeutsche Zeitung berichtete unter Berufung auf ein Schreiben des Finanzministeriums andie Finanzbehörden der Länder, es gehe um Summen von jährlich bis zu 280 Millionen Euro. In dem Brief heißt es demnach, die Länder sollten prüfen, ob ein hinreichender Anfangsverdacht für eine Steuerhinterziehung bestehe. Das Finanzministerium bestätigte die Existenz eines Schreibens, äußerte sich aber nicht zum Inhalt. Bei den Geschäften gehe es um Aktiendeals kurz vor und nach der Auszahlung von Dividenden. Durch eine schnelle und komplizierte Abfolge von Aktiengeschäften könne erreicht werden, dass die Finanzämter dem Geldhaus mehr Steuern erstatteten, als zuvor gezahlt worden seien, berichtete die Zeitung unter Berufung auf interne Strategiepapiere. Barclays erklärte, dasinstituthabeineinklang mit den Gesetzen gehandelt. rtr Peinliche Panne beifacebook Menlo Park. Durch eine Software-Panne bei Facebook sind Kontaktdaten von schätzungsweise 6Millionen Mitgliedern an andere Nutzer des Netzwerks weitergegeben worden. Es handele sich um -adressen und Telefonnummern, teilte Facebook mit. Inden meisten Fällen seien die Informationen aber nur ein- oder zweimal geteilt worden. Betroffene Nutzer würden per unterrichtet. Facebook entschuldigte sich für die ärgerliche und peinliche Panne.

6 6 Die Harke, Nienburger Zeitung Fernsehen Montag, 24.Juni 2013, Nr ZDF-Morgenmagazin 9.05 Rote Rosen 9.55 Sturm der Liebe Brisant ARD-Buffet Tagesschau ARD-Buffet.U.a.: Die gute Idee mit Holger Schweizer: Tablett mit Kerzen und Blüten ZDF-Mittagsmagazin Tagesschau Rote Rosen Tagesschau Sturm derliebe.mit Lucy Scherer, Moritz Tittel, MelanieWiegmann 5.30 ZDF-Morgenmagazin 9.05 Volle Kanne Service täglich. Moderation: Andrea Ballschuh Notruf Hafenkante SOKO Köln.Tod einesaupair-mädchens.mit Sissy Höfferer,Jophi Ries,Lilia Lehner heute drehscheibe Deutschland ZDF-Mittagsmagazin heute in Deutschland DerStarauf meiner Couch. Mit Jochen Schropp in Berlin Topfgeldjäger 8.10 Sturm der Liebe 9.00 Nordmagazin 9.30 Hamburg Journal Schleswig-Holstein Magazin buten un binnen Die Woche Hallo Niedersachsen Sündhaft bequem In aller Freundschaft Einfach genial Eisenbahnromantik NDR aktuell Bilderbuch Deutschland NDR aktuell Im Bann der Pferde Argentinien 5.10 Explosiv Weekend. Moderation: Nazan Eckes 6.00 Punkt Alles was zählt 8.00 Unter uns 8.30 GZSZ 9.00 Punkt SOKO Familie.Doku-Soap Familien im Brennpunkt Unsere erste gemeinsame Wohnung Punkt 12 Das RTL-Mittagsjournal Die Trovatos Detektive decken auf Verdachtsfälle Familien im Brennpunkt 5.30 SAT.1-Frühstücksfernsehen. Moderation: Matthias Killing, Karen Heinrichs, Simone Panteleit Schicksale und plötzlich ist alles anders Schicksale und plötzlich ist alles anders Richterin Barbara Salesch RichterAlexander Hold Familien-Fälle Familien-Fälle.Wenn Menschen plötzlich vor Gericht stehen, ist nichts mehr so wie vorher! 5.55 Tarzan und die verlorene Stadt. Abenteuerfilm, AUS/D/USA Die Wutprobe.Komödie,USA TRON: Legacy.Sci-Fi-Film,USA2010.Mit Jeff Bridges, Garrett Hedlund, Olivia Wilde Scrubs Die Anfänger Scrubs Die Anfänger Two and a Half Men 13.40Two and a Half Men14.10 The Big BangTheory. MitJohnnyGalecki, Jim Parsons The Big Bang Theory Tagesschau Elefant,Tiger &Co Tagesschau Brisant Boulevardmagazin Verbotene Liebe Daily Soap Großstadtrevier 20.00Tagesschau heute ineuropa SOKO Kitzbühel Abgedreht hallo deutschland Leuteheute SOKO heute WISO Blankenese Dorf am Strom Nashorn, Zebra& Co Niedersachsen die nordreportage DAS! Hallo Niedersachsen 20.00Tagesschau Betrugsfälle Unter uns Daily Soap Explosiv Das Magazin Exclusiv Das Star-Magazin RTL Aktuell Alles was zählt Daily Soap GZSZ Daily Soap Messer, Gabel, Herz Mein dunkles Geheimnis Schicksale und plötzlich ist allesanders LetzteChance NavyCIS Wie ein wilder Stier NavyCIS Beweise. Krimiserie SAT.1Nachrichten The Big Bang Theory How I Met Your Mother taff Die Simpsons Klassenkampf Die Simpsons DerVideobeichtstuhl. Zeichentrickserie Galileo DOKu TV-KRIMI MEnSCHEn DOKuREIHE KRIMISERIE Der Bauhaus/OBI-Check Do it yourself! Mit diesem Prinzip umwerben Baumärkte Millionen Kunden mit Erfolg.OBI und Bauhaus sind dabei die Platzhirsche.Aber haben ihre Produkte auch die nötige Qualität? Sind sie tatsächlich günstiger als Ware aus dem Fachhandel? Wie gut ist die Beratung? Die Sendung macht den Check Die Tote ohne Alibi MordinMünchen. Die Frauenleiche auf der Toilette eines angesagten Münchener Clubs scheint auf den ersten Blick keine großen Rätsel aufzugeben. Nur Hauptkommissar Laim (Maximilian Simonischek) und sein Assistent Berners sind skeptisch. Es entwickelt sich ein Fall vonwirtschaftskriminalität Heinz Erhardt ist Kult! Der große Humorist und sein Erbe. Heinz Erhardt (Foto) war der große Entertainer der Nachkriegszeit.Bis heute sind sein besonderer Humor und seine Musik Kult.Musiker und prominente Humoristen von heute wie Jürgen von der Lippe,Hugo Egon Balder und Götz Alsmann geben Auskunft dazu Rach deckt auf Lebensmittellügen. Christian Rach (Foto) will wissen, wo unser Essen wirklich herkommt. Stimmt alles, was auf der Verpackung steht und was bedeutet das überhaupt? Weil Rach keineausreden hören will, macht er ein spannendes Experiment: Er serviert den Herstellern ihre eigenen Produkte The Mentalist Keine Rose ohne Dornen. Im Yachthafen von South Beach wirdjohn Flynn, der Inhaber einer Dating-Agentur,erschossen aufgefunden. Nach einem Gespräch mit Flynns Witwe Erica(Morena Baccarin), die die Agentur nun leitet,ist Patrick (Simon Baker) überzeugt,dass sie die Mörderin ist. SERIE Die Simpsons Nedtropolis. Mr.Burns möchte seinen Atommüll verschwinden lassen und steckt Homer ein Stück Plutonium in die Tasche.Dieser vergisst sie am Bahnhof und löst Terroralarm aus, woraufhin Springfield mit Kameras überwacht wird. Eine Reality-Soap entsteht,die auch die Queen (Foto) guckt Der Bauhaus/OBI-Check Hart aber fair Pillen, Vorsorge, Gentest ist Gesundheit programmierbar?zugast: Hannes Jaenicke(Schauspieler,Buchautor Die große Volksverarsche Wie Industrie und Medien uns zum Narren halten ) u.a Tagesthemen Mit Wetter LohnsklaveninDeutschland Miese Jobs für billiges Fleisch Zugriff im Tunnel Dastödliche Drama von Bad Kleinen 0.15 Nachtmagazin 0.35 TatortLetzteTage TV-Kriminalfilm, D Die Tote ohne Alibi TV-Kriminalfilm, D Mit Maximilian Simonischek, Katharina Böhm, GerhardWittmann u.a. Regie: Michael Schneider heute-journal Bank Job Kriminalfilm, GB/ USA/AUS 2008.Mit Jason Statham, Saffron Burrows u.a heutenacht 0.15 Die Vermissten Drama, D2012 Mit André Hennicke, Luzie Ahrens,SandraBorgmann u.a auslandsjournal die doku Bürger, Bäume, Barrikaden Tage,die die Türkei verändern Heinz Erhardt ist Kult! Der große Humorist und sein Erbe Dokumentarfilm, D NDR aktuell Gefragt Gejagt Mitwirkende: Thomas Herrmanns (Fernsehmoderator,Komiker,Drehbuchautor und Regisseur), Muriel Baumeister(Schauspielerin), Ingo Nommsen (Journalist und Fernsehmoderator)u.a Die klügsten Kinder im Norden DasGenerationenquiz mit Frank Plasberg 0.30 Lanrtie An der Ems Buntes Leben am Fluss Rach deckt auf Lebensmittellügen Dokumentationsreihe Die Versicherungsdetektive DerWahrheit auf der Spur Extra Das RTLMagazin Doppelzimmer unter 50 Euro: Wie Sie in der Hauptsaison Top- Unterkünftezum Schnäppchenpreis bekommen. DerTest. / Offensive der Oben-Ohne-Aktivistinnen - Bei Heidi Klum, Merkel und Obama: Wer sind die deutschen Femen-Aktivistinnen? Minuten Deutschland 0.00 RTL Nachtjournal The Mentalist Keine Rose ohne Dornen. Krimiserie The Mentalist Ein Akt der Liebe Planetopia U.a.: Ich bin ein Berliner So gehen Zitate in die Geschichte ein /Das Kreuz mit dem Rücken Wirbelsäulen-Operationen steigen sprunghaft an Spiegel TV Reportage Bis zum letzten Schlag Der Kampf des Andreas Sidon Stunden CIS Verkehrsunfall Crash-Cops im Einsatz 0.30 The Mentalist Keine Rose ohne Dornen. Krimiserie 1.25 The Mentalist Ein Akt der Liebe Die Simpsons Nedtropolis Zeichentrickserie Die Simpsons Derweinende Dritte.Zeichentrickserie The Big Bang Theory Ein Traum von Bollywood The Big Bang Theory Der Mann der Stunde.Comedyserie The Big Bang Theory Ich bin nicht deine Mutter The Big Bang Theory DasJuwelvon Mumbai. Comedyserie Wilfred Angst.Comedyserie 23.40Wilfred Akzeptanz 0.05 The Big Bang Theory Ein Traum von Bollywood 9.00 Ein Engel auf Erden Charmed GhostWhisperer Cold Case Kein Opfer istjevergessen12.50navycis Charmed GhostWhisperer Stimmen aus dem Jenseits Cold Case Kein Opfer ist jevergessen kabel eins news Navy CIS Abenteuer Leben täglich neu entdecken 18.55Achtung Kontrolle DieTopstories der Ordnungshüter Hellboy.Actionfilm, USA Shaft noch Fragen? Actionfilm, D/USA Hellboy. Actionfilm, USA Hilf mir doch! voxnachrichten Mieten, kaufen, wohnen Shopping Queen Verklag mich doch! Hilf mir doch! Shopping Queen Hochzeiten und eine Traumreise Mieten, kaufen, wohnen Mieten, kaufen, wohnen Dasperfekte Dinner Prominent! CSI:NY Grimm Burn Notice Life voxnachrichten 0.20 Grimm 1.05 CSI:NY 1.45 Burn Notice 2.30 Life 3.15 Medical Detectives Geheimnisse der Gerichtsmedizin Köln Berlin Tag & Nacht DerTrödeltrupp Das Geld liegt im Keller DerTrödeltrupp Das Geld liegt im Keller Privatdetektive imeinsatz X-Diaries love,sun &fun Köln Berlin Tag &Nacht RTLII News Die Geissens Eine schrecklich glamouröse Familie! Miami heiss AnninasAmerican Dream DieWollersheims Eine schrecklich schräge Familie Exklusiv die Reportage 0.45 Grip Das Motormagazin Zu Tisch auf ARTE Journal Philippinen: Überlebenskampf um schmutziges Gold Geo Reportage Der Mann, der zuviel wusste. Thriller, USA Madagaskar X:enius Die Königsetappen der Tour de France Mit Schaufel und Laptop An der Nordseeküste 19.10ARTEJournal Die neuen Paradiese Familiengrab. Thriller,USA Frenzy.Thriller, GB Der Staub Amerikas.Dokumentarfilm, F Metropolis Netz Natur: Kampf ums Eichhörnchen Netz Natur: Kuh-Schweiz? Netz Natur:Vom Kuh sein Netz Natur: Fluss des Lebens Netz Natur: Bagger und Biber nano heute Kulturzeit Tagesschau Das große Kleinkunstfestival kabarett.com/heinrich del Core Bauerfeind ZIB Kreuz &Quer: Trieb oder Treue Kreuz &Quer: Familie andersrum Homosexuelle mit Kind Reporter vor GüntherJauch 10.45VorOrt Vorstellung des gemeinsamenwahlprogramms von CDU und CSU zur Bundestagswahl Der langeweg zur zweiten Chance Thema Vier Jobs Null Freizeit VorOrt Rebellion im Kinderzimmer Der Raketenmann. Dokumentarfilm, D Tagesschau Persien Die Erbschaft des Feuers VerschollenimSandmeer heutejournal Unter den Linden DerTag 0.00 Unter den Linden In aller Freundschaft Mord ist ihr Hobby PlanetWissen: Ab in die Prärie Mein Leben mit den Indianern WDR aktuell daheim + unterwegs hier und heute Servicezeit 18.50Aktuelle Stunde Lokalzeit Tagesschau Könnes kämpft markt WDR aktuell Staatsgeheimnis Lkw-Maut Wie Politik und Großkonzerne kungeln 22.45Westend Fernsehen mit Zukunft 23.15Tagesschaum Deutscher Kamerapreis Domian HimmlischeSafari DieSchätze der Papua hallo hessen hessenschau kompakt hallo hessen hessenschau kompakt maintower Brisant service: zuhause alle wetter! hessenschau Tagesschau Kein schöner Land Hansi Hinterseer hessenschau kompakt Der Staatsanwalt hat daswort: Vater, Mutter, Kind.TV-Kriminalfilm, DDR Drei verliebte Diebe.Krimikomödie,USA Hessenreporter Rote Rosen Sturm der Liebe Der Sonntags-Stammtisch Traumhäuser Bergauf-Bergab Klosterreisen Von Altötting nachreichersberg WirinBayern Rundschau Sennerleben Ein Sommer auf der Hefteralm Regionales 18.00Abendschau Rundschau Querbeet Dahoam is Dahoam Weida mitanand Rundschau-Magazin Das Leben mit der Flut Nachtlinie LeseZeichen 0.10 Dahoam Panda, Gorilla &Co11.00 MDR um elf In aller Freundschaft Wie füttert man einen Esel?TV-Komödie,DDR Dabei ab zwei LexiTV Hier ab vier Hier ab vier Hier ab vier Hier ab vier MDR aktuell Brisant Unser Sandmännchen Regionales MDR aktuell Mach dich ran! Afrika ruft nach Dir. TV-Romanze, D/A MDRaktuell Fakt ist...! Mephisto.Drama, D/A/H artour 1.45 Fakt ist...! 9.50 Topfgeldjäger Lanz kocht Lafer!Lichter!Lecker! Lafer!Lichter!Lecker! Da kommt Kalle Da kommt Kalle Agentin mit Herz Agentin mit Herz Hart aber herzlich Hart aber herzlich Raumschiff Enterprise Raumschiff Enterprise SOKO Leipzig Inspector Barnaby. DasHaus des Satans.TV-Kriminalfilm, GB Inspector Barnaby. Unglücksvögel.TV-Kriminalfilm, GB Luther 0.25 Die Nanny Kein Keks für Kobolde Mona der Vampir Die Welt ist grausamer als du denkst Die Sendung mit der Maus Raymond Das Green Team Fluch des Falken Schloss Einstein Seelitz Romeo feat.julia Die HipHopHelden H2O Plötzlich Meerjungfrau Piets irre Pleiten Muddelerde Kein Keks für Kobolde DasZauberkarussell Babar und die Abenteuer von Badou Siebenstein mini Unser Sandmännchen Es wird wechselhaft mit Regenschauern, dazu weht ein mäßiger Wind aus West DasTief Othello lässt kühlere Meeresluft in die Region strömen. Heute gibt es bei wechselnder Bewölkung gebietsweise Schauer. Um 19, nachts10grad. Dermäßige Südwestwind lebt in Schauernähe böig auf.dienstag Mischung aus Sonne und Wolken, die einzelne Schauer bringen. Mittwoch teils heiter, vorübergehend wolkiger mit leichter Schauerneigung. Heute bleibt der Wettereinfluss meist gering. Bewegung im Freien fördert die Gesundheit. Stark: Gräserpollen, mäßig bis stark: Roggenpollen T H H 1015 T H H T 1010 H 1015 H T T T

7 NiedersachseN Montag, 24.Juni 2013, Nr. 144 Die Harke, Nienburger Zeitung 7 Land &Leute Frau schießt auf Fahrschullehrer Salzgitter. Eine 40-jährige Frau hat in Salzgittermit einer Pistole auf einen Fahrschulwagengeschossen. Der42Jahre altefahrlehrer sowie zwei Fahrschüler im Alter von16 und 17 Jahren blieben unverletzt.die Frau, eine ehemalige Schülerin desfahrlehrers, hatte ihn angesprochen, als er ein Motorrad in eine Garagestellte.Als er mit den Schülern wegfahren wollte, zogdie Frau plötzlich einewaffe und feuerte hinter dem fahrendenauto her.die Polizei stelltedreieinschüsse im Heck desfahrzeugsfest. DerFahrlehrer rief die Polizei, die die Frau in deren Wohnung festnahm. Ihr Motiv blieb zunächstunklar. lni FDP klagtauf mehr Auskunft Hannover. Zwei Abgeordnete der niedersächsischen FDP- Landtagsfraktion wollen vor dem Staatsgerichtshofgegen die rot-grüne Landesregierung klagen. Derstellvertretende FraktionschefStefan Birkner und ParlamentsgeschäftsführerChristian Grascha wollen Antwort auf die Frage, welche Auskünftedie Regierung dem Landtag erteilen muss. Die Landesregierung hatte sich geweigert,auskunft darüber zu geben, ob der Leiter der Landesvertretung in Berlin die Amtsbezeichnung Staatssekretärführen darf.daran besteht aus Sicht der FDP-Fraktion großer Zweifel. lni Männer prügeln sich im Teich Sarstedt. Zwei Männer haben sich am Wochenende im Teich desbürgerparksinsarstedt im Kreis Hildesheim geprügelt. Dereine der beiden Kontrahenten, ein 54-Jähriger,behauptete,der achtjährigesohn seines Gegnerssei verbotenerweise mit dem Fahrrad im Park gefahren. Dassah der 38 Jahre altevater jedoch anders. Man schubste sich einwenig herum, dann kameszum Faustkampf, und die Männer fielen in den Teich. Die Abkühlung stoppte sie aber nicht sofort,sie prügelten sich noch eine Weile weiter und beruhigten sich erst allmählich. Beide erlittenaber nur leichteblessuren im Gesicht. lni Chancenlos: DerFahrer des Motorrads starb sofort. Lunitz Motorradfahrer stirbt nach Zusammenprall Garbsen. Ein 22-jähriger Motorradfahrer istamsonntagnachmittagbei Garbsentödlich verunglückt. Er war gegen 15.45Uhr in einer Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. Dort prallteerfrontal gegeneinen entgegenkommenden VW Passat.Der 22-Jährige wurde vonseiner Maschine geschleudert und erlag noch vorort seinen Verletzungen. Die beiden Insassen des Passat, ein 41-Jähriger und dessen Ehefrau, trugen ebenfalls Verletzungen davon. Sie mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Straße warbis etwa Uhr gesperrt. tm Leiharbeiterschuftenfür fünf Euro Von Karl DoeleKe Hannover. Wegen möglicher illegaler Beschäftigungvon Leiharbeitern inniedersächsischen Schlachthöfen ermittelt die Staatsanwaltschaft Düsseldorf. Nach Recherchen des Norddeutschen Rundfunks (NDR) wurden die aus Osteuropa stammenden Leiharbeiter bei einem mittelständischen Schlachtbetrieb im Landkreis Vechta sowie beiweiterennamhaftenfleischbetrieben eingesetzt. Im Zentrum der Ermittlungen steht der deutsche Inhaber eines Unternehmens in Spanien die Firma an der Costa Brava trägt den Namen Nautiboot und hat tatsächlich einmal Boote verkauft. Heute handelt sie mit Billigarbeitern aus Osteuropa für Schlachtbetriebe. Mehr als 1000 RumänensollNautibootin Niedersachsenbeschäftigen. Die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft ist seit zwei Jahren einem Firmengeflecht auf der Spur, zu dem auch Nautiboot Hannover. Am Stand von Rübezahl, einem Tanzkreis aus Görlitz, ist der große politische Streit auf einmal ganz weit weg. Viele der rund 3000 Gäste, die in diesem Jahr beim Schlesiertreffen in Hannover dabei sind, wollen mehr über die Gruppe Rübezahl wissen. Der interne Streit in der Führung der Landsmannschaft, so scheint es, interessiert hingegen weniger. Erirritiert die meisten der Anwesenden eher. Es istdiesemischung, die seit vielen Jahren das Schlesiertreffen inhannover ausmacht. Auf der einen Seite kommen aus ganz Deutschland Menschen zusammen, die in Schlesien geboren sind oder dort Vorfahren hatten. Sie wollen Bekannte oder Verwandte aus alten Tagen wiedersehen auf den Tischen in der Messehalle2 stehen dann Staatsanwalt ermittelt gegenmittelständische Fleischbetriebe Zwischen Rübezahl und Ressentiments Von Klaus wallbaum Friedliches Sturmfest Beim Schlesiertagbrodeln viele interne Konflikte Schilder mit den alten deutschen Ortsnamen. Breslau, Oppeln oder Ratibor. Auf der anderen Seite aber ist das Schlesiertreffen immer auch ein großes Politikum. Der Vorsitzende Rudi Pawelka, ehemaligerpolizeibeamteraus Leverkusen, sorgtmit kruden Thesenzu geschichtlichen Vorgängen immer wieder für Unmut. Als er beim Schlesiertreffen 2011 den Polen eine Mitschuld am Holocaust zuschrieb, stand der damalige Ministerpräsident David McAllister auf und verließ den Saal. In diesem Jahr kam der Eklat schon zwei Tage vor dem großen Treffen. Als Pawelka seinem Vorstand das Redemanuskript vorab übermittelte, fielen einige der Empfänger aus allen Wolken. Entgegen seinem Versprechen, diesmal die provokanten Töne zu vermeiden, standen in seinem Entwurf offenbar wieder info gehört und dessen Fäden im westfälischen Kamp-Lintfort zusammenlaufen, bei einer Firma Namens ACO. Hinter Nautiboot und ACO steht laut NDR derselbe Mann: Ralf R. Neben ihm gibt es21weitere Verdächtige. ImMai haben die Düsseldorfer Ermittler 90 Büros und Wohnungen durchsuchen lassen. 450 Beamte von Staatsanwaltschaft, Zoll undsteuerfahndung haben Computer und Unterlagen beschlagnahmt, die derzeit ausgewertet werden. Der Verdacht: Dubiose Vermittlungsfirmen beschaffen Fleischbetrieben billige Arbeiter aus Osteuropa, die für fünf Euro brutto auch in Niedersachsen Tiere zerlegen, ohne geregelte Arbeitszeit, ohne Krankenversicherung. Untergebracht werden die Menschen in Massenunterkünften. Wersich über die Arbeitsbedingungen beschwert, Billigkräfte per Werksvertrag DerName istgleich in mehrerlei Hinsicht Programm: Beim Hurricane-Rockfestival in Scheeßel fegt nicht nur die Musik wie ein Sturm übersgelände auch das Wetter hat mit heftigen Regenfällen wieder allerhand durcheinandergebracht.alexturner (li.), Sänger der Arctic Monkeys,ließ sich aber Die Masche istimmer dieselbe,wie der Film Lohnsklavenin Deutschland nachzeichnet(ard,heute um Uhr). Eine Firma in Deutschland, im aktuellen Fall der Schlachthof, spart beim fest angestellten Stammpersonal. DieArbeit muss aber dennoch erledigt werden und wirdper Werksvertrag neu vergeben. Inhalt dieses Vertrags zum Beispiel: das Schlachten von einer Million Hähnchen. Die Werkvertragsfirma besorgtinosteuropadie Arbeiter. Dazu schließt sie Verträgeüber einzelne Arbeitsleistungen mit Firmen aus demausland ab,wie etwa Nautiboot. Damit gilt ausländischesarbeitsrecht,sozialabgaben werden im Ausland fällig und nicht mehr am FirmensitzinDeutschland. viele kleine Spitzen und Angriffe an die Adresse der Polen. Mehreren moderaten Vertretern der Schlesier platzte der Kragen. Der Mainzer Medizinprofessor Michael Pietsch trat aus Protest als Vorsitzender der SchlesischenLandesvertretung zurück fiel also plötzlich als Tagungspräsident und Moderator des Treffens aus. Und Peter Großpietsch, Stellvertreter Pawelkas, trat ebenfalls zurück. Daraufhin sagten die beiden Ehrengäste ihre Teilnahme ab und distanzierten sich ebenfalls von Pawelka: Innenminister Boris Pistorius (SPD)und Landtagspräsident wird bedroht. Werkrank wird, fliegt raus. Die Staatsanwaltschaften glauben, dass es einzig darum geht, Sozialabgaben zuhintertreiben. Denn tatsächlichwer- den die Leiharbeiter in den Unternehmen nicht anders eingesetzt als festangestellte Mitarbeiter. Sie werden nur schlechter bezahlt und schlechter behandelt. In einem ähnlich gelagerten Fall hat erst vor Kurzem die Staatsanwaltschaft Oldenburg Anklage gegen den Verantwortlichen eines Schlachtbetriebes in Wildeshausen erhoben, der zum Wiesenhof-Imperium gehört. Angeklagt ist außerdem der Geschäftsführer eines Subunternehmers, der mit Geestland Putenspezialitäten Werkverträge abgeschlossen hat.dieses Subunternehmen hatte wiederum Werkverträge mit einer Firma aus Bulgarien geschlossen, die Arbeiter aus Osteuropa zum Schlachten nach Wildeshausen schickte. Eine einseitigeversöhnung bringtauf Dauer nichts :Rudi Pawelka, umstrittener Vorsitzender der Schlesier,hat sich ins Ausmanövriert. Bernd Busemann (CDU) aus Niedersachsen. Als einsamer Mann stand Pawelka am Sonntag auf der Bühne, ließ sich das aber nicht anmerken. Seine Rede war dann eine gegenüber dem ersten Entwurf offenbar geglättete Version. Pawelka lobte positive Ansätze bei den polnischen Behörden, richtete seinen Vortrag aber an einer Grundthese aus: Eine einseitige Versöhnung bringt auf Dauer nichts. Er vermisst eine Entschuldigung der Polen für die Vertreibung der Deuschen: Ein tragfähiges Fundament für die Versöhnung fehle. ebensowenig davonbremsen wie die gut Besucher auf dem schlammigen Gelände. Knapp 100Bands vonrammstein über Deichkind bis zu Queens of the StoneAge hatten den Besuchern vonfreitag bis Sonntagabend eingeheizt und so gutestimmung gemacht,dassallesfriedlich blieb. Partyvon Rechtsrockern verhindert Harpstedt. Die Polizei hat im Kreis Oldenburg eine Party der rechtsextremen Brigade 8Crew Bremen verhindert. Die Mitglieder der Gruppe hatten versucht, am Sonnabendabend in einer Schießhalle inharpstedt zu feiern, nachdem ihnenihre Fete in Bremen am Tagzuvor verboten worden war. Nach Angaben des Bremer Verfassungsschutzes sind Mitglieder der Gruppe der rechtsextremen Szene zuzuordnen, die Vereinigung ist nach dem Vorbild von Rockerklubsorganisiert. Die Party inharpstedt war als Geburtstagsfeier angemeldet gewesen. Weil die Polizei aber erwartet hatte, dass die Rechtsextremen nach der Absage in Bremen einen Ausweichort im Umland suchen würden, hielten sämtliche Beamte die Augen offen. In Harpstedt schließlich wurden rund ein Dutzend Mitglieder der Brigade 8 entdeckt, alssie die Hallefür die Feier herrichtenwollten. Nachdem der Vermieter vom Hintergrund seiner Gäste erfahrenhatte, kündigteerden Mietvertrag. Die Polizei verbot die Party und darüber hinaus auch Ersatzveranstaltungen im gesamten Oldenburger Raum. Nach Angaben der Beamten sind Mitglieder der Brigade 8 für ihre antisemitischen und menschenverachtenden Aufrufe bekannt, sie veröffentlichen ihre Texte unter anderem über Rechtsrockbands. lni Bistum steht finanziell gut da Hildesheim. Das imjahr 815 gegründete Bistum Hildesheim hat imvergangenen Jahr nach eigenen Angaben einen Überschuss von 17,8 Millionen Euro erwirtschaftet sei damit einesder bestenjahre in der Geschichte der Diözese, teilte das Bistum am Wochenende mit. Ein wesentlicher Grund für die gute Entwicklung seien die deutlich gestiegenen Kirchensteuereinnahmen und andere kirchenhoheitliche Erträge. Mit mehr als 140 Millionen Euro hätten sie fast zehn Prozent über den Werten des Vorjahres gelegen, heißt es im Geschäftsbericht2012. lni

8 8 Die Harke, Nienburger Zeitung Panorama Montag, 24.Juni 2013, Nr. 144 PlötzlichPitt Hollywood- Beau Brad Pitt (49) hat wegender Massenproteste in Brasilien einen Besuch des Landesabgesagt und dafür die Spanier mit einer unangekündigten Visitebegeistert.Bei der Vorpremiereseinesneuen Films World War Z in Madrid trieb er die Anwesenden am Freitagabend zur Verzückung,als er plötzlich vordie Leinwand trat und die erstaunten Zuschauer auf Spanisch begrüßte. Wirklich Depp SchwarzerQualm zieht über den rhein DerKino-Besuch vonhollywood-star Johnny Depp (50) hingegen war geplant.in der Kleinstadt Lawton (US-Bundesstaat Oklahoma) sahersich zusammen mit Vertretern der Comanche-Indianer seinen neuen Film The Lone Ranger an einen Tagvor der offiziellen Premierein Hollywood. Depp,der in dem Western den Indianer Tonto spielt,erschien in Begleitung der Comanche-Indianerin LaDonna Harris. Täglichfein Deutschlands First Lady Daniela Schadt (53) findet ihr repräsentatives Aussehen mitunterkomisch. Ein bisschen drollig finde ich es manchmal schon, wenn ich mich heute im Spiegel sehe und an früher denke,sagt die Partnerin vonbundespräsident Joachim Gauck. Als Journalistin seisie immer in Jeans auf in die Redaktion geradelt.aber das Aussehen gehört nun mal zum repräsentativen Teil meinesjetzigenlebens. Ziemlich zentral Thomas Gottschalk (63) wohnt offenbar lieber mittendrin stattnur am Rand: Angeblich hat er sich im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg eingemietet. Gottschalk warvor seiner eher kurzen Zeit bei der ARD zwischen Kalifornien und Schloss Marienfels in Rheinland-Pfalz gependelt. Dann zogesihn aber nach Berlin. Nachdem er zunächst im HotelRegent gewohnt habe,sei er nun im Prenzlauer Berg angekommen. Aufgespiesst Der musste mitschwimmen, um nicht unterzugehen. Götz George über die Auftritte seinesvaters in Nazifilmen. Kassel gehörtjetzt zur Weltkultur MonumentaleWasserbaukunst :Unesco zeichnet dieanlagewilhelmshöhe aus Kassel. Wir sind Welterbe! Da wird selbst die Ministerin überschwänglich. Damit ist Kassel wirklich ganz oben angekommen in der Weltspitze, schwämrt Hessens Kunstministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU), die aus Kassel stammt. Kurz zuvor hat die Unesco entschieden, den Kasseler Bergpark Wilhelmshöhe mit Herkulesstatue und den Wasserkünsten zum Welterbe zuerklären. Er gehört damit zum universellen Kulturerbe der Menschheit. Mit dem Welterbe-Titel steht der Bergpark in einer Reihe mit dem Kölner Dom, dem Schloss von Versailles, den Pyramiden von Giseh oder der Chinesischen Mauer. In Kassel überzeugte die Unesco die Verbindung vontechnik, Naturund Kultur in der barocken Gartenanlage. Die Wasserkünste seien ein einmaliges Beispiel monumentaler Wasserbaukunst des europäischen Absolutismus. Nirgendwo sonst sei jemals eine amhang gelegene Parkarchitektur mit vergleichbaren Ausmaßen und einer GroßalarminLudwigshafen: Eine tiefschwarze Qualmwolke hat dort am Sonnabendden Sommerhimmel verdunkelt.der Rauchzog über denrhein nach Mannheim in Baden-Württembergund warselbstvon Südhessenaus noch gutzusehen.ursache Die ARD sieht Roth und schweigt Berlin. Der langjährige ARD- Korrespondent Thomas Roth soll offenbar Moderator der Tagesthemen werden. Wie mehrere Zeitungen übereinstimmend berichten, tritt der 61-Jährige die Nachfolge von Tom Buhrow an,der neuer WDR-Intendant wird. Nach Informationen des Berliner Tagesspiegel (Online-Ausgabe)soll mit Roth, Caren Miosga und Ingo Zamperoni erstmals ein Trio das Nachrichtenmagazin im Ersten präsentieren. Die Zeitung beruft sich dabei auf eine Entscheidungsvorlage für die ARD-Intendanten. Die ARD wollte sich zu den Veröffentlichungen am Wochenende vorerst nicht äußern. Heute beginnt in Mainz die Sitzung der ARD-Intendanten. Es wird damit gerechnet, dass innerhalb dieses Gremiums eine Entscheidung über die Personalie getroffen wird.roth und Ingo Zamperoni (39), der bereits als ständiger Vertreter Tom Buhrows im Einsatz war, wurden immer wieder als Anwärter genannt. Roth leitet seit viereinhalb Jahren das ARD-Studio in New York. Den TV-Zuschauern ist er auch als langjähriger Korrespondent inmoskau bekannt. Der Tagesspiegel berichtet, info warein Feuer, dasineiner Lagerhalle eines Logistik-Unternehmensauf derparkinsel am Rheinausgebrochenwar.Die rund 9500 Quadratmeter großehalle gehört einerfirma,die fürden Chemie-Konzern BASFarbeitet. ZumZeitpunkt des Brandes lagerte dort technisch so vollkommenen Wasserarchitektur ausgestattet worden, befand die Unesco. Wie vor 300 Jahren funktionieren daswassertheater unddie Wasserspiele mit der rund 50 Meter hohen Fontäne nur durch Wasserkraft, ohne Pumpe. Ein weiterer Pluspunkt: Viele Menschen in Kassel haben sich für die Bewerbung als Welterbe eingesetzt. Es wurden Vereine wie der Bürger für das Welterbe e. V. gegründet und Bergparkfeste mit Tausenden Besuchern gefeiert. DerBergparkist die 38.Welterbestätte indeutschland und die sechste in Hessen. Pro Jahr darf Deutschland nur einen Antrag zum Unesco-Welterbe einreichen soll das mehr als 1200 Jahre alte ehemalige Benediktinerkloster Schloss Corvey bei Höxter vorgeschlagen werden. Der erhalt? eine Herkulesaufgabe Zwölf Aufgaben hat der antikeherkulesbewältigt,obwohl sie als unlösbar galten. Ein passendeswahrzeichen für Kassel, dachtesich vor300 Jahren offenbar der Landgraf Karl von Hessen-Kassel. In seinem Auftrag entwarf der italienische Künstler Giovanni FrancescoGuernierodas Denkmal. Seitdem mussander acht Meterhohen Statue ständig gearbeitet werden. Mühe bereitet weniger das Kupferblech desdreitonnenkolosses, sondern vorallem der 32 Meterhohe Sockel und die knapp 30 Meterhohe Pyramide,auf der der Herkulesruht.Beide bestehen aus sehr erosionsanfälligem Tuffstein. Die letzte Sanierung kostete rund 30 Millionen Euro. Entscheidung über Buhrow-Nachfolge fällt offiziell erst heute Die drei vonden Tagesthemen: Künftig sollen offenbar Thomas Roth (li.), Caren Miosgaund IngoZamperoni moderieren. dass Roth und Miosga (44) jeweils20wochenimjahrmoderieren sollen, Zamperoni zwölf Wochen. Laut Tagesspiegel, Focus und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung soll Roth Erster Moderator der Tagesthemen werden laut Focus will Buhrow diesen Titel für ihn wiedereinführen. Die ARD betont, dass dies nichts ander Stellung der Ersten Moderatorin Caren Miosga ändern werde. Weltkulturerbe,Eintrittfrei: Der Bergpark Wilhlemshöhe in Kassel mit der Herkulesstatue istein beliebtes Touristenziel und jetzt auch offiziell geehrt. FeuerinKlinik: 59-jähriger Patient verbrennt essen. Bei einem Brand imes- sener Marienkrankenhaus ist am Sonntagmorgen ein 59 Jahre alter Patient getötet worden. Einen zweiten, 65 Jahre alten Patientenfanden die Rettungskräfte in einem nicht direkt angrenzenden Zimmer tot inseinem Bett. Bei ihm wird untersucht, ob er an seiner Krankheit oder an den Folgen des Feuers gestorbenist. Die Ursache des Feuers, das um Uhr gemeldet wurde, war gestern völlig unklar. Vier Patienten kamen mit Verdacht aufrauchvergiftungvorsorglich in andere Krankenhäuser, beim Personal gabeskeineverletzten. Es hat sehr heftig gebrannt.das Zimmer ist völlig zerstört, sagte Krankenhaus-Geschäftsführer Manfred Sunderhaus.Durch die hohen Temperaturen sei der Putz von Wänden und Decken geplatzt, berichtete die Feuerwehr. nach BASF-Angabenvor allemstyropor-granulat, daseigentlichnicht leicht entflammbar ist.die Rauchwolke sahzwar dramatisch aus, Schadstoff-Grenzwerte wurden nach Angabender StadtLudwigshafenjedoch nichtüberschritten. Indien: Fast 700Totedurch Hochwasser Neu-Delhi. Durch verheerende Überschwemmungen im Norden Indiens sind bereits 680 Menschen ums Leben gekommen. Am Sonntag behinderte zunächst schlechtes Wetter die Rettungsarbeiten. Am Nachmittag (Ortszeit) konnten jedoch weitere Menschen evakuiert werden. Noch immer sind etwa Bewohner von der Umwelt abgeschnitten. Behördenvertreter befürchten, dass bis zu 1000 Menschen Opfer der Fluten geworden sein könnten. Insgesamt wurden bislang etwa Menschen evakuiert. gewinnzahlen Die GlücKSSPirale endziffern euro Prämienziehung: Die Losnummern und gewinnen 7500 Euro monatlich als Sofortrente. ard-fernsehlotterie endziffern Gewinne BiNGo UmwelTloTTerie Gewinnzahlen: B14, I , N , G ,O Bingo-Quiz: Ziehung 1: Ziehung 2: Ziehung 3: Ziehung 4: Ziehung 5: Bingo-Quoten: Gewinne Gewinnkl. 1: 2-mal ,60Euro Gewinnkl. 2: 21-mal 3491,00 Euro Gewinnkl. 3: 4232-mal 34,60Euro KeNo vomsonnabend Gewinnzahlen: 5, 11, 13,15, 20,21, 26, 28,31, 42, 43,45, 47,51, 53,59, 64,67, 68,69 Plus 5: KeNo vomsonntag Gewinnzahlen: 2, 3, 13,21, 23,27, 32, 37, 40,48, 49,50, 51, 52, 53,58, 60,62, 67, 68 Plus 5: (ohne Gewähr)

9 Sport Montag, 24.Juni 2013, Nr. 144 Die Harke, Nienburger Zeitung 9 Einwurf Ausdem Mustopf Von Carsten schmidt Werzuspät kommt,den bestraft das Leben. DasgeflügelteWort,das Michail gorbatschowam7.oktober 1989,dem 40.und letzten Jahrestagder DDR, sprach, trifft auch auf Janullrich zu. DerRostocker gesteht jetzt Doping während seiner Karriere als Radprofi.Der Haken an der Beichteist nur,dassalle tatsachen längst anderweitig bewiesensind. ullrich bekennt sich zudem erst fünf Monatenach seinem langjährigen Rivalen Lance armstrong zur ruhmlosenvergangenheit.erkommt im Vergleich zu dem smarten amerikaner aus dem Mustopf.und der Mecklenburgerbekommt noch nicht einmal die Chance, im Fernsehen über Doping zu plauschen wie es armstrong mit oprahwinfrey tat. auf diese Weisehätte ullrich seinen peinlichen tv-auftrittbei talkerreinhold Beckmann nach dem sportlichen Rücktritt 2007 korrigieren können, als er hilflosauf die damaligen Vorwürfereagierteund später die Sendung zensieren lassen wollte. Ärgerlich bleibtdas Einräumen vondoping auch, weil ullrich jeglichesunrechtbewusstsein vermissenlässt.es hättenjaauch seine Konkurrenten nachgeholfen, deshalb habe er niemanden betrogen, lautet seine eigenartigelogik. Der frühere Radprofi hätte sogardarauf verweisen können, dassauch Rennstall-Manager, Funktionäreund Journalisten wussten, dassexorbitantebelastungen wie eine dreiwöchige tour de Francemit zahlreichen Kletterpartien kaum ohne pharmazeutische nachhilfezu schaffen ist. ullrich hat aber die Radsport-Begeisterten betrogen, die über seine Erfolgegestaunt und sich redlich mit ihm gefreut haben. Er hat die Jugendlichen getäuscht,die ihm nacheifern wollten und dann feststellen mussten, dassder gipfelsturm vonl alpe d Huez ohne Doping eher einem Schneckenrennen gleicht.er verweigert sich zudem, bei der aufklärung vonbetrugsstrukturen im Sport mitzuwirken, und sein Dopinggeständnis ist auch viel zu dünn für einen aufrichtigen Sünder. athletenwie Janullrich können dem Sport nur in einer Hinsicht dienen: als abschreckendesbeispiel. Beschränkte Beichte Jan Ullrich räumt längst bewiesene Dopingvergehen ein, verzichtet aber auf die Preisgabe seiner Hintermänner Von Carsten schmidt Berlin. Jan Ullrich bleibt trotz seines Tour-de-France-Erfolges 1997 und des Olympiasieges 2000 der ewigezweiteimprofiradsport. Der gebürtige Rostocker kam jetzt auch mit seinem Dopinggeständnis zuspät. Seine Bekenntnisse in der heute erschienenen Ausgabe des Nachrichtenmagazins Focus folgten erst fünf Monate nach der Betrugsbeichte des Amerikaners Lance Armstrong, der schon bei den Frankreich-Rundfahrten von 1999 bis 2005ge- genüber Ullrich stets die Nase vorn hatte wenn der Deutsche mitgefahren war. Ullrich beschränkte sich allerdings nur auf das Einräumen von Eigenblut-Doping. Dieses habe er mithilfe des spanischen Arztes Eufemiano Fuentes durchgeführt, der im April wegen Gefährdung der öffentlichen Gesundheit zu einer Bewährungsstrafe und vier Jahren Berufsverbot von einem Madrider Gericht verurteilt worden war ein Anti-Doping-Gesetz gab es 2006 in Spanien noch nicht, als die Machenschaften Fuentes bekanntwurden. Ich wollte für Chancengleichheit sorgen,sagte Ullrich. Die Kontakte zum spanischen Arzt hatte der 39-Jährige, der heute mit seiner Familie in der Schweiz lebt, allerdings schon im Vorjahr eingeräumt. Zudem waren der Internationale Sportgerichtshof CAS als auch die Bonner Staatsanwaltschaft von Dopingvergehen Ullrichs überzeugt gewesen. Die großen Helden von früher sind heutemenschen mit Brüchen Der CAS sperrte den deutschen Radprofi im Vorjahr für zwei Jahre bis zum 22. August 2013 und annullierte dessen Ergebnisse seit dem 1. Mai Oberstaatsanwalt Fred Apostel sagte schon im April2008: Unsere Ermittlungen über 21Monate haben ergeben: Ullrich hat gedopt. Die rheinische Anklagebehörde eröffnete aber kein Verfahren wegen Betrugs zu Lasten seines damaligen Arbeitgebers, des T-Mobile-Rennstalls, da zur aktiven Zeit des Radprofis eine weithin verbreitete Doping-Mentalität vorherrschte. Mit dem Einräumen von Eigenblut-Doping verabschiedet sich Ullrich in der Öffentlichkeit von dem Bild des hartnäckigen Leugners und scheint eine zweite Chance im öffentlichen Ansehen für sich einzufordern. Diese wäre bei seinen Zukunftsplänen hilfreich: Der Mecklenburger will zusammen mit seinem ehemaligen Teamchef Olaf Ludwig Touren für Hobbyradfahrer anbieten. Dabei hilft ihm Reue mehr als Verdrängung wobei Ullrich seinen Betrug nach wie vor kräftig relativiert. Fast jeder hat damals leistungssteigernde Substanzen konsumiert. Ich habe nichts genommen, was die anderen nicht auch genommen haben,sagte er. Betrug fängt für mich dann an, wenn ich mir einen Vorteil verschaffe.dem war nicht so. Parallelen zu Armstrong zog Ullrich selbst. Beide sind wir nicht davongekommen und schuldig.ich bin nicht besser als Armstrong, aber auch nicht schlechter, sagte er. Die großen Helden von früher sind heute Menschen mit Brüchen, mit denen sie klarkommen müssen. Anders als Armstrong dürfte Ullrich von horrenden Regressforderungen verschont bleiben. Prozesse sind nicht mehr anhängig. Wir rechnen nicht mit juristischen Folgen, sagte Falk Nier, Manager des früheren Radprofis. Auch der Tour-Sieg 1997 und die olympische Goldmedaille 2000 sind nicht in Gefahr.Die bishergesicherten Dopingerkenntnisse über den DeutschenbetreffenallesamteinenspäterenZeitraum. Deshalb sind neue Ullrich- Enthüllungenkaumzuerwarten etwazuder Frage, ob er neben Eigenblut-Infusionen auch das Blutdopingmittel Epo oder Wachstumshormone erhalten habe. Erwolle die Vergangenheit ruhen lassen, so der gestürzte Rad-Held. Das Thema ist für mich abgehakt. Ich will nur noch nach vorne schauen und nie wieder zurück. Der 39-Jährige lieferte auch keine Namen von Helfern oder Mitwissern. Dieses Schweigen stieß bei der Nationalen Anti-Doping-Agentur, die Namen von Helfernforderte, aufkritik. Wenig Interesse anden Ullrich-Enthüllungen zeigte auch Rudolf Scharping, der Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer. Mit solch einem Geständnis hätte er sich und dem Radsport vor Jahren einen Gefallen getan,sagte der frühere Verteidigungsminister: Aber mit dem heutigen Radsport hat das nichts mehr zu tun. Ob sich diese Hoffnung bewahrheitet, wird sich bei der Tour de France zeigen, die am Sonnabend beginnt. Deren Belastungen sind mit zwei Ansteigen nach L Alpe d Huez und der Kletterpartie Mont Ventoux für die Profis so hoch wienochnie. (mit: ) Ich habe nichtsgenommen, wasdie anderen nicht auch genommen haben : JanUllrich bei der Tour de Suisse 2006,der Sieg bei der Rundfahrtwurde dem deutschen RadprofiimVorjahr aberkannt. info Transfusionen mit Eigen- oder Fremdblut sind seit den siebziger Jahren bekannt.das internationale olympische Komitee setzte diese art des Dopingsals illegale Methode 1988 auf die Verbotsliste.ausdauersportler versprechen sich vonder Zufuhr vonkörpereigenem Blut (autologebluttransfusion) oder Blut vonfremden Personen (homologe Bluttransfusion) eine Erhöhung desgesamtvolumens an rotenblutkörperchen (Erythrozyten). Dadurch wirdder Sauerstofftransport verbessert und die Leistungsfähigkeit gesteigert.bei Eigenblutdoping wird dem Sportler bis zu einem Liter Blut abgenommen und kurz vor demwettkampf wieder zugeführt. afp reaktionen Ein warmherziger Mann. Ein erstaunlicher Athlet.Ein großer Wettkämpfer. Ich habe es geliebt,mit dir den Tonanzugeben, mein Freund. Derwegen Dopingslebenslang gesperrteamerikaner Lancearmstrong Ich weiß, wie ich für meine Ergebnisse arbeite, und ich weiß, dassmeine Ergebnisse in sechs, sieben Jahren nicht aberkannt werden. Christopher Froome,britischer Favorit auf den tour-sieg 2013 Ich bin überrascht,dassmeine Wortewieder für so viel Wirbel sorgen. Im Grunde habe ich nur in anderen Worten das wiederholt, wasich schon voreinem Jahr gesagt habe und wofür ich auch verurteilt worden bin. ullrich zu den Reaktionen auf sein Dopinggeständnis Jan Ullrich feiert inparis 1997 seinen Tour-Sieg.! 1996: Beiseinem tour-de-france-debüt wirdullrich für das team telekom auf anhieb Zweiter hinter seinem Mannschaftskapitän Bjarne Riis (Dänemark). Rissgesteht 2007,dassder tour-sieg mit Hilfevon Epozustande kam.! 1997: ullrich wirdersterdeutscher tour-sieger und Sportler desjahres.! 1998: im badischen Merdingen, ullrichs Wohnort,wirdeine Straße nach dem Radprofi benannt.! 2000: ullrich wirdinsydneyolympiasieger im Straßenrennen und holt Silber imzeitfahren. imaugust ist er für kurze Zeit als ersterdeutscher Radsportler Weltranglisten-Erster.! Mai 2002: ullrich begeht unter alkoholeinflussfahrerflucht in seinem Porsche.Bei einer Disco-Sausenimmt er zwei Ecstasy-Pillen und wirdspäterpositiv auf info Der Fall Ullrich Chronik eines gefallenen Sporthelden amphetamin getestet. Er wird gesperrt, das team telekom kündigt seinen Vertrag.! 2006: Einen tagvor dem tour-prolog werden ullrich, teamkollegeoscarsevilla und Betreuer Rudy Pevenagevom t-mobile-team wegendoping-verdachtssuspendiert.ullrich leugnetjede Schuld. Die Staatsanwaltschaft Bonn ermittelt wegen Betrugsverdachtes, die Staatsanwaltschaft Hamburgwegen Falschaussage.! 2007: ullrich erklärt in Hamburgseinen Rücktrittvom aktiven Radsport und bestreitet weiter die Dopingvorwürfe. nach einem Dna-abgleich weistdie Staatsanwaltschaft Bonn Blutbeutel, die beim spanischen Skandalarzt Eufemiano Fuentes gefundenwordenwaren, eindeutig Janullrich zu.! 2008: Die Staatsanwaltschaft Bonn stellt die Ermittlungen gegenullrich wegen Betruges ein. ullrichzahlt dafür Euro für gemeinnützigezwecke. Er behauptet bei seinem erstenauftritt voreinem deutschen gericht in Düsseldorf,nie gedoptzuhaben.! 2010: DasLandgericht Hamburgweist eine unterlassungsklagevon ullrich gegenden anti-doping-aktivistenwerner Frankezurück. Die Behauptung Frankes, ullrich habe geld für Doping bezahlt,sei als wahr anzusehen.! 2012: Derinternationale SportgerichtshofCaS sperrt ullrich bis zum 22. august2013und streicht alle seine Ergebnisse seit dem 1. Mai 2005.nach dem urteil räumt ullrich ein, Kontaktzu Fuentes gehabtzu haben.! Juni 2013: Janulrich gibtim Focus -interviewerstmals Blutdoping zu.

10 10 Die Harke, Nienburger Zeitung Sport Montag, 24.Juni 2013, Nr. 144 In Kürze Dantetanzt Tor-Samba FuSSball Werder Bremen will italienischestalent Bremen. Fußball-Bundesligist Werder Bremen steht vorder Verpflichtung vonlucacaldirola voninter Mailand. Der 22 JahrealteInnenverteidiger soll den zu Borussia Dortmund gewechselten Sokratis ersetzen. Fürden jungen abwehrspieler isteine ablösesumme von 2,5 bis 3Millionen Euro im gespräch. Inter hatte Caldirola vergangene Saison an die ZweitligistenCesena und Brescia ausgeliehen. Zuletzt hatte Caldirola mit der italienischen u 21 -nationalmannschaft Platz2bei der EM in Israel belegt.werder-coach Robin Dutt setzt in Bremen unterdessen auf die Politik der kleinen Schritte.Der neue trainer möchtesich nicht auf die schnelle Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb festlegen. DieserRuf kommt natürlich auch aus der tradition. Man darf sich vonseiner tradition aber nicht hetzen lassen, erklärteduttinder Welt am Sonntag. nach der schwachen vergangenen Saison gehe es jetzt erst einmal darum im nächstenhalben, dreiviertel Jahr eine Basis zu schaffen, auch mal wieder in andere Richtungen zu denken. FuSSball Ancelottiwirdteuer für Real Madrid Madrid. Derspanische RekordmeisterRealMadrid wird für die Verpflichtung vontrainer Carlo ancelottieine Entschädigung von4,5 Millionen Euro an Paris Saint-germain zahlen. Darauf hättensich die beiden Vereine bereitsgeeinigt,schrieb die Sportzeitung L Équipe. ancelottisoll bei Real die nachfolgevon José Mourinho antreten. FuSSball WolfsburgerA-Jugend wirdmeister Wolfsburg. DerFußballnachwuchs desvfl Wolfsburgist zum zweiten Mal deutscher a-jugend-meister. Die niedersachsen bezwangen gestern im Finale gastgeber HansaRostock mit 3:1 nach Verlängerung und wiederholten ihren titelgewinn von2011. Für uns istdas natürlich toll, sagtevfl-geschäftsführer Klaus allofs, es stand auf MessersSchneide, aber die besseremannschaft hat sich durchgesetzt. Rio de Janeiro. Brasilien tanzt wieder Fußball-Samba. Und einerder Vortänzer hateineriesige schwarze Wuschelfrisur und dürfte vielen deutschen Fans bekannt vorkommen. Mit seinem Tor beim 4:2-Sieg gegen Italien in seiner Heimatstadt Salvador hat Dante vom FC Bayern München seinen Höhepunkt beim Confed-Cup schon gefeiert. Das, sagte der Abwehrspieler, ist der glücklichste Tag in einem Leben. Das sind Emotionen, die manmit Geld nicht bezahlen kann. Nach vielen Monaten des Zweifels undeinem schwierigen Start unter Trainer Luiz Felipe Scolari hat Brasilien den Glauben zurückgewonnen, dass bei der Heim-Weltmeisterschaft im nächsten Jahr der große Triumph doch gelingen kann. Nach Tagen der Massendemonstrationen im ganzen Land sorgten die Fußballstars um Neymar für ein Freudenfest. Auch in der Nacht zu Sonntag gingen die Proteste in kleinerem Ausmaß weiter, trotz des sportlichen Erfolgs und trotz der Rede an die Nation von Präsidentin Dilma Rousseff. Das Staatsoberhaupt hatte einen Pakt für Brasilien versprochen und den friedlichen Demonstranten im ganzen Land symbolisch die Hand gereicht. Zentrumder jüngstendemos war Belo Horizonte, wo am Sonnabend während des Spiels zwischen Mexiko und Japan (2:1) mehr als Menschen gegen Misswirtschaft und Korruption protestierten. Tumulte gab esauch insalvador dabahia, dem Ort des brasilianischen Fußballzaubers gegen Italien. Sportlich steht Brasilien nach der makellosen Vorrunde beim WM-Testlauf dagegen so glänzenddawie lange nicht.trainer Scolari bleibt dennoch vorsichtig. Es ist nicht so, dass diese Mannschaft bereit ist für die WM, aber sie ist bereit für das Halbfinale hier, meinte er. Doch die Auftritte gegen Japan, Mexiko und Italien haben Eindruck gemacht. Auch bei Confed-Cup-Besucher Joachim Löw. Brasilien gehört zu den WM-Favoriten. Die Energie, die auf dieser Mannschaft liegt, ist absolut beeindruckend. Und Neymar ist ein Ausnahmespieler. Er war entscheidend in den ersten Spielen, sagte der Bundestrainer. Löw hat bei seiner Inspektionsreise viele wichtige Erkenntnisse für seine schwierigste Mission als Bundestrainer im kommenden Jahr gesammelt. Die Eindrücke sind wahnsinnig wichtig. Ich war vorher noch nicht in diesem Land.Ich wollte unbedingt persönlich Erfahrungen sammeln,sagte er. Beeindruckt zeigte sich der Bundestrainer von den Auftritten der Konkurrenz: Voraussetzung ist auf jeden Fall eine sehr gute körperliche Verfassung der Spieler. Aber ich habe hier Teams auf einem hohen Niveau spielen sehen Spanien, Brasilien, Italien, Uruguay,auchMexiko. Sorge bereitet Löw die angespannte Lage inbrasilien nicht. Ich habe keine Angst! Ich mache mir keine Sorgen umunsere Sicherheit in einem Jahr bei der WM. Ich habe Vertrauen in die Organisatoren,sagte er undäußerte zugleichverständnisfür die friedlichenforderungender Menschen für einen sozialen Wandel. Bei der WM werde aber die Fußballbegeisterung im Mittelpunkt stehen, hofft Löw. Nein, ich befürchte keine Hochsicherheits-WM. Ich erwarte ein Spektakel an Freude und Begeisterung im ganzen Land. Das habe ich inden Stadien gesehen und erlebt. Die Begeisterung wird bei der WM keine Grenzen kennen. Diese Worte werden bei der FIFA gerne gehört. Für den Weltverband verlief die WM- Generalprobe bislang denkbar unglücklich. Die Massenproteste in mehreren Hundert Städten erwischten die FIFA auf dem falschen Fuß. Niemand konnte so etwas erwarten,sagte Saint-Clair Milesi, Sprecher des Organisationskomitees. Die bittere Ironie für die FIFA ist, dass ihre WM-Generalprobe eigentlich besser läuft als erwartet. Nur bekommt es im Schatten der Proteste keiner richtig mit. Das befürchtete Logistikchaos zum Beispiel blieb aus.und auch die Fans in Rekordzahl machen den Confed-Cup zu einer bunten Party zumindest inden Arenen. Auch der gebotene Fußball sorgt für beste Unterhaltung. Ein Torrekord ist greifbar nah. Die Stadien erwiesen sich zudem als WM-tauglich, trotz der massiven Bauverzögerungen undder noch notwendigen Verschöne- rungsar- beit. Brasiliens Nationalmannschaft spielt beim Confed-Cup wieder schön und erfolgreich weil ein Bayern-Profiden glücklichsten TagseinesLebens feiert. Ein großer Tagfür Dante: Ein Torfür Brasilien in seiner Heimatstadt der Profi desfcbayern warvor Freude ganz aus dem Häuschen, und sein KollegeHulk freutesich mit ihm. Gruppe A Japan Mexiko 1:2 Italien Brasilien 2:4 1. Brasilien 39: Italien 38: Mexiko 33:5 3 4.Japan 34:9 0 Gruppe B nigeria Spanien 0:3 uruguay tahiti 8:0 1. Spanien 315: Uruguay 3 11: Nigeria 3 7: Tahiti 3 1:24 0 Uruguayfolgt Spanien ins Halbfinale Recife. Auch Uruguay ist indas Halbfinale des Confederations Cups eingezogen. Die Südamerikaner bezwangen gestern Abend Tahiti deutlich mit 8:0. Weltmeister Spanien, das sich bereits für die Vorschlussrunde qualifiziert Traf doppelt: Jordi Alba. hatte, schlug im finalen Spiel der Gruppe B AfrikameisterNigeria mit3:0. Uruguay brauchte noch einen Sieg, umins Halbfinale einzuziehen. Dass der gegen den Außenseiter und Ozeanienmeister Tahiti gelingen würde,daran ließen die Urus keinen Zweifel: Bereits inder 2. Minute traf Abdel Hernandez zum 1:0 dem ersten seiner vier Tore. Der Südamerikameister hatte keine Probleme gegen Tahiti. Nach zwei Gelb-Roten-Karten freuten sich am Ende zehn Uruguayer über das verdiente 8:0. Weltmeister Spanien kam zu einem ebenso ungefährdeten 3:0 gegen Nigeria. Der Mann des Spiels war dabei Abwehrspieler Jordi Alba, der zum 1:0 und 3:0 traf. Das 2:0 hatte Fernando Torres erzielt. Am Mittwoch beginnen die Halbfinal-Spiele. r./ Arne Friedrich machtschluss Berlin. Der 82-malige Fußball- Nationalspieler Arne Friedrich hat wegen anhaltender Rückenprobleme sein Karriereende bekanntgegeben. Noch vor wenigen Wochen hatte der 34-Jährige Routinier vom amerikanischen Klub Chicago Arne Fire seinen Friedrich. afp Rücktritt vom Fußball dementiert, jetzt zog der Abwehrspieler einen Schlussstrich: Ich blicke mit tiefer Zufriedenheit auf eine wunderbare Karriere zurück und freue mich, nun eine neue Türzuöffnen. Der gebürtige Bad Oeynhausener hatte seine Laufbahn 2000 bei Arminia Bielefeld begonnen und sich bei Hertha BSC Berlin zum Nationalspieler entwickelt. Beim VfL Wolfsburg wurde er später nicht glücklich. Berlin. Die Hertha-Fans brachten ihre Erwartungen deutlich zum Ausdruck. Lasst uns gemeinsam die 1. Liga rocken, stand auf einem 15 Meter langen Plakat, das einige Anhänger am Sonntagvormittag vor dem Trainingsauftakt des Fußball-Bundesliga-Aufsteigers Hertha BSC entrollt hatten. Nicht minder ehrgeizige Ziele strebt Trainer Jos Luhukay mit seinen Profis an. Wir wollen uns in den nächsten Jahren fest in der Bundesliga etablieren. Ich habe absolutes Vertrauen in das Team. Das werden wir vom ersten Spieltag an ausstrahlen, prophezeite der niederländische Coach. Kurz nach Uhr bahnten sich der Trainer und 25 Hertha- Profis den Weg durch die Spalier stehenden Anhänger, die ihren Aufstiegshelden artig Beifall klatschten. Ein kleiner Junge rief entzückt Ronny, als er den Lasst uns die 1. Liga rocken Aufsteiger Hertha BSC Berlinfreut sich auf die Bundesliga/500 Fansbeim erstentraining brasilianischen Topscorer der abgelaufenen Spielzeit zwischen den anderen Spielernentdeckte. Rund 500 Zuschauer hatten sich am Schenckendorffplatz versammelt, um die erste, gut eine Stunde dauernde Trainingseinheit der Herthaner anzuschauen. Der Zuspruch hat mich gefreut. Das waren mehr als vor zwei Jahren, bemerkte Kapitän Peter Niemeyer, das zeigt, dass Hertha wieder angesagt ist. Sehr zufrieden äußerte sich der Hertha-Coach über die anwesenden Neuzugänge Sebastian Langkamp,Johannes van den Bergh und Alexander Baumjohann: Mit ihrer individuellen Stärke werden sie uns weiter bringen. Die positive Atmosphäre am Sonntag rundete die Bekanntgabe der vorzeitigen Vertragsverlängerung von John Anthony Brooks ab. Der Kontrakt des Da laufen siewieder: Die Hertha-ProfisbeimTrainingsauftakt. Verteidigers läuft nun bis Er ist ein wichtiger Eckpfeiler in unseren künftigen Planungen, sagte Manager Michael Preetz, er hat eine herausragende zurückliegende Saison gespielt.! Auch Augsburg und Nürnberg starten: Überrascht vom Zuschauerzuspruch beim Trainingsauftakt war Manager Stefan Reuter. Die Euphorie in Augsburg ist groß, sagte er über die 3000 Fans, denen der Klub allerdings nur zwei neue Gesichter präsentieren konnte. Bis auf Torwart Marwin Hitz (VfL Wolfsburg) und Drittligastürmer Mathias Fetsch (Offenbacher Kickers) haben sich die Augsburger noch nicht weiter verstärkt. Zum Trainingsauftakt des 1. FC Nürnberg kamen gestern 2200 Zuschauer. Ziel ist der Klassenerhalt, sagtegestern Trainer Michael Wiesinger. Vorhang auf für Guardiola-Show München. Vorhang auf für die große Guardiola-Show! Mehrere Fernsehsender übertragen heute um12uhr die Präsentation des neuen Bayern-Trainers live (Sport1 und Eurosport). Die beiden ersten Übungseinheiten finden in der Münchener Arena vor insgesamt Zuschauern statt, für die erste Pressekonferenz haben sich 200 Journalisten akkreditiert soviele wie sonst nur bei derartigen Veranstaltungen vor einem Champions-League-Finale. 14 Titel invier Jahren als Cheftrainer der Katalanen lautet die eindrucksvolle Bilanz, die Guardiola nun inmünchen fortführen will. Er ist ein erfahrener Trainer, er wird uns stärker machen, versicherte Kapitän Philipp Lahm vorab und sieht die besten Jahre der Bayern erst noch kommen. UndauchGuardiola-VorgängerJupp Heynckes ist überzeugt, dass der FC Bayern weiter großen Erfolg habenwird.

11 Sport Montag, 24.Juni 2013, Nr. 144 Die Harke, Nienburger Zeitung 11 Hockey In Kürze Jubel bei den Hockey-Frauen Rotterdam. nach ihrem Siegtreffer zum 4:3 im Penaltyschießen sankfranzisca Hauke kurz auf die Knie und rissdie arme nach oben, ehe sie wieder aufstand und in der traube ihrer heranstürmenden teamkolleginnen verschwand. Die deutschen Hockey-Frauen haben den olympiasieger und Europameisterniederlande im Finale der 3. Runde der World League in Rotterdam besiegt und damit das turnier gewonnen. Seit dem 2:0 im EM-Finale 2007 hatte die auswahl des Deutschen Hockey-Bundes kein Pflichtspiel mehr gegen den Weltranglistenerstenfür sich entscheiden können. Wasinder Jugend nicht klappte, wird Gold 17-jährigeWasserspringerin Tina Punzel wirdüberraschend Europameisterin Hausding/Klein siegen Motorsport Oiger rast zum fünften Sieg für VW Olbia. Ein Polo aus Hannover setzt neue Maßstäbe.auf Sardinien steuerteder Franzose Sébastien ogier den Wagenbei der siebtenrallyebereitszum fünften Sieg und sorgte dafür,dassvolkswagen die Rallye-WM dominiert. Es istein phantastischesgefühl, wieder ganz oben zu stehen, sagte ogier.gemeinsam mit seinem Landsmann und Beifahrer Julien ingrassia führt er die Fahrerwertung nach mehr als der Hälfte der insgesamt 14 Läufe bereitsmit 64 PunktenVorsprung auf die teamkollegen Jari-Matti Latvala und Miikka anttila (beide Finnland) an. tischtennis Timo Boll schlägt den Weltmeister Jina. tischtennis-profitimo Boll hat den den olympiasieger und WeltmeisterZhang Jike besiegt.inder chinesischen Superligagewann er im verkürztenentscheidungssatzmit 7:1. ZumSieg für seinen Klub Jiangsu reichtedas nicht. segeln Segler bei Kieler Woche gut im Rennen Kiel. Die deutsche Segel-nationalmannschaft liegt nach dem auftakt-wochenende bei der Kieler Woche gut im Rennen. nach 96 Wettfahrten in den olympischen Klassennehmen die gastgeber fünf Podiumspositionen ein. Deutsche Spitzenreiter sind vorbeginn der heutigen Hauptrunde die 49er-FX-Seglerinnen Victoria Jurczok und anikalorenz aus Berlin sowie der Kieler Heiko Kröger in der paralympischen Kielbootklasse 2.4mR. ergebnisse BeachvOLLeyBaLL Grand Slam in Rom: Frauen: 4. Karla Borger und Britta Büthe (Stuttgart), Männer: 5. Jonathan Erdmann und KayMatysik (Berlin FuSSBaLL u 20 -WM in der Türkei, usa Spanien 1:4,nigeria Portugal 2:3, Kolumbien australien 1:1, türkei El Salvador 3:0,Mexiko griechenland 1:2, Paraguay Mali 1:1, Chile Ägypten 2:1, neuseeland usbekistan0:3,uruguay Kroatien 0:1, England irak2:2 KanuSLaLOM Weltcup in cardiff, Männer,Kajak- Einer 1. Dörfler (augsburg) 87,11 Sek. volleyball Männer: WeltligaGruppe BinBremen: Deutschland- Kuba 3:0, Deutschland- Kuba 3:1 europaliga,frauen,gruppe B, in Subotica/Serbien: Deutschland Belgien 0:3. Bei der Jugend habe ich nie gewonnen : Tina Punzel springtzum überraschenden EM-Titel und freut sich über Gold. (3) Von Marc Zeilhofer Rostock. Mit 17haben andere nur Träume, Tina Punzel hat sich einen davon schon erfüllt. Nach ihrem völlig überraschenden Sieg bei der Wassersprung- EM hörte die Dresdnerin in Rostock zum ersten Mal die deutsche Nationalhymne zu ihren Ehren. Bei der Jugend habe ich nie gewonnen, berichtete die Schülerin mitder in geschliffenem Glas gefassten Goldmedailleumden Hals. Beeindruckend war, mit welcher Nervenstärke Punzel den Patzer der großen Favoritinund elfmaligen Europameisterin Tania Cagnotto aus Italien nutzte. Vor den Augen der Familie und von Freund Oliver Homuth zeigtepunzelihrebestensprünge, als es darauf ankam. Zuschauen ist schlimmer als selbst Gateshead. Knapp 50Tage vor der WM in Moskau istder Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) auch mit einem 2. Platz bei der Team-EM glücklich. Das ist ein phantastisches Ergebnis für den DLV, befand Sportdirektor Thomas Kurschilgen gestern im englischen Gateshead. Wir haben noch nie so viele Punkte geholt und uns auf hohem europäischen Niveau bewegt. Nachdem die von Kapitän Robert Harting angeführte Mannschaft nach dem 1. Tagdie Gesamtwertung angeführt hatte, zog Titelverteidiger Russland mit insgesamt 354,5 Punkte noch vorbei und sicherte sich den dritten Sieg nach 2010 und Deutschland sammelt 347,5 Punkte. Gastgeber Großbritannien (338)wurde Dritter. Däne stirbt in Le Mans Le Mans. Erstmals seit 1997 ist bei dem legendären 24-Stunden-Rennenvon Le Mans wieder ein Rennfahrer gestorben. Unddas beider Jubiläumsausgabe. Eswar der 117. Tote in 90 Jahren. Prompt begann nach dem tödlichen Unfall des Dänen Allan Simonsen zu Beginn des Langstreckenrennens in FrankreicheineDebatte über die Sicherheit. Neun Minuten nach dem Start am Sonnabend hatte der 34-Jährige als Führender der GTE-Am- Klasse die Kontrolle über seinen Aston Martin verloren und war indie Leitplanke gekracht an einer Stelle, wokeine Reifenstapel als Puffer aufgebaut waren. Er erlag im Streckenkrankenhaus seinen Verletzungen. Allan Simonsen Auf einem guten Weg DeutschesLeichtathletik-TeamwirdEM-Zweiter hinter Russland zu springen,stöhnte der EM- Dritte vom Ein-Meter-Brett. Punzel, die zuvor schon mit Sascha Klein Team-Silber geholt hatte, lagvon Beginn an aufmedaillenkurs und bewies starke Nerven. Nach dem vierten von fünf Sprüngenübernahmsie die Führung, Cagnotto konnte unter dem Jubel der Zuschauer in der Neptunschwimmhalle nicht mehr kontern. Ein Sprung nach dem anderen hat geklappt. Ich habe versucht alles auszuschalten und mich von nichts ablenken zu lassen, sagte Punzel. Dass es dann Gold wurde, damit hätte ich nie gerechnet. Gemeinsam ging die frisch gekürte Europameisterin mit ihrem Freund essen und stieß am Sonnabendabend auf den Erfolg an. Über einen der vielen Facebook-Glückwünsche freute sich Punzel besonders: Europameister(in) wird man nicht so nebenbei... Klasse Leistung!, schrieb Brita Baldus, die vor 20 Jahren als letzte Deutsche vom Drei-Meter-Brett gewonnen hatte. Fast hätteesnochzur Synchron-Medaille gereicht, aber zusammen mit Kieu Duong (Berlin) wurde Punzel vom Drei-Meter-Brett Vierte. EuropameisterimSynchronspringen: Patrick Hausding (li.). und Sascha Klein. Die 49 DLV-Asse konnten insgesamt in sechs der 40 Disziplinen Einzelsiege verbuchen. Die Leistungsträger sind auf einem guten Weg, meinte Kurschilgen, obwohl eswitterungsbedingt kaum Topresultate gab. So reichten Diskus-Olympiasieger Harting mäßige 64,25 Meter, um die Rivalen auszustechen. Die eigene Leistung ist bei der Team-EM nicht so wichtig, meinte der Berliner, der Gateshead als wichtigen Zwischenschritt für die WM, bezeichnete. Hallen-Europameisterin Christina Schwanitz (LV Erzgebirge), die in 2013 schon mit 20,20 Meter glänzte, musste sich auch nicht groß anstrengen, um Platz1zuerreichen: 19,30Meter reichten. Die Weite vergessen wir schnell,sagte sie. Als sichere Bank erwies sich Hammerwurf-Weltrekordlerin Betty Heidler, die mit 74,31 Metern Anita Wlodarczyk aus Polen (74,14) und Sophie Hitchon (Großbritannien/72,97 Meter) auf Platz 2und 3verwies. 76 oder 77 Meter waren bei diesen Bedingungen nicht drin, mein-! Auch Husding/Klein springen zu Gold: Deutschlands Wasserspringer sind ineuropa weiter top. Zum Abschluss der EM in Rostock verteidigte das Synchron-Erfolgsduo Patrick Hausding/Sascha Klein seinen Titel. 4,44 Punkte lagen die Olympia-Zweiten von 2008 in Rostock vor den starken Russen Victor Minibajew und Artjom Tschesakow.Nach diversen Verletzungen Kleins hatten das Duo seit ihrer Olympia-Enttäuschung von London zusammen erst einen Wettkampf. Wir sind sehr stolz, dass wir das so hinkriegen und hoffen, dass wir nächstes Jahr den siebten Titel schaffen,sagte Klein mit Blick auf die nächste EM 2014 in Berlin. Im Turm-Einzel wurde Hausdingzum drittenmal nach 2010 und 2011 unter dem Jubel der Greipel Meister auf der Straße Wurfstark: Betty Heidler. Wangen. Die hiesigen Tour-de- France-Starter haben sich bei den deutschen Straßen-Meisterschaften eine Extraportion Selbstbewusstsein geholt. Nachdem Radprofi Tony Martin seinen Zeitfahrtitel am Freitag souverän verteidigt hatte, schlug André Greipel gestern zum ersten Mal zu. Der gebürtige Rostocker holte sich in einem packenden Zieleinlauf, der nicht durch vorbereitende Sprintzüge, sondern von Kraft und Cleverness bestimmt war, seinen ersten Einzeltitel bei den Männern. Er setztesichgegen Gerald Ciolek (Köln) und den Geheimfavoriten John Degenkolb (Gera) durch. Beiden Frauen hattesichtrixi Worrack die Meisterschaft gesichert. Die Cottbusserin wiederholte ihren Erfolg von Bemerkenswert dabei, dass ihr dies trotz weniger Wettkampfkilometer nach überstandenem Schlüsselbeinbruchgelang. te die 29-jährige Olympiadritte ausfrankfurt. Einen Aussetzer hatte der zuletzt so erfolgsverwöhnte Olympiazweite Björn Otto imstab- hochsprung.der Kölner kamin dem wegen Regens indie Halle verlegten Wettbewerb nicht über 5,50 Meter und den 3. Platz hinaus. Die Höhe war da, ich bin sehr enttäuscht, sagte Otto und schimpfte über den löchrigen Boden der Anlaufbahn: Bevor man abspringt, ist man zerschellt. Bereits am1.tag hatten Silke Spiegelburg (Stabhochsprung, 4,60 Meter), Christina Obergföll (Speerwurf, 62,64 Meter), David Storl (Kugelstoßen, 20,47 Meter) und Silvio Schirrmeister (400 Meter Hürden in 49,15 Sekunden) ihre Konkurrenten hintersichgelassen. Zuschauer Zweiter, nur der Ukrainer Alexander Bondar war stärker. Wir konnten kurz vor der WM Ausrufezeichensetzen. In Barcelona will ichauchdie ein oder andere Medaille, sagte der 24-Jährige nach seiner viertenem-medaille von Rostock.Insgesamt verbuchten die deutschen Springer zwei Gold- und je vier Silbersowie Bronzemedaillen. Zuletzt hatte es 2002 in Berlin so viel Edelmetallgegeben. Bundestrainer Buschkow erhofft für die WM in Barcelona (19. Juli bis 4. August) vorsichtig ein bis zwei Männer-Medaillen. Edelmetall bei den Frauen ist eher illusorisch,zu stark sind die dominierenden Nationen ausübersee. Siem und Kaymer kommen nicht ran München. Beim souveränen Sieg des British-Open-Champions Ernie Els sind die deutschen Golf-Profis Martin Kaymer und Marcel Siem in München nicht über die Rolle der Jäger hinausgekommen. Mit 273 ( ) Schlägen beendete Kaymer die 25. BMW International Open als Vierter und feierte damit nachzahlreichen mäßigen Leistungen wieder einen Achtungserfolg. Siem wurde beim einzigen deutschen Profi-Turnier mit 275 Schlägen ( ) geteilter Zehnter. DerviermaligeMajor-Sieger Els aber war vom ersten Loch an nicht aus der Ruhe zu bringen und gewann mit 270 ( ) Schlägen das 66.Turnier seiner Karriere. 19 Deutsche in Wimbledon London. Elf deutsche Männer und acht Frauen stehen von heute an beim berühmtesten Tennisturnier der Welt in Wimbledon auf dem Rasen. Vorallem Thomas Haas steht dabei nach seinen zuletzt starken Auftritten im Fokus. Wimbledon 2013, an Platz 13gesetzt ich mag diese Zahlen, sagte Haas vor seiner Erstrundenaufgabe morgen gegen den Russen Dmitri Tursunow. Die deutsche Nummer 1, Angelique Kerber, bekommt es mit der unangenehmenbethanie Mattek-Sands (USA) zu tun.

12 12 Die Harke, Nienburger Zeitung anzeigen Montag, 24.Juni 2013, Nr. 144 R_ Fortsetzung Carl. Fahr mich nach Ettinsford. Mehr will ich nicht von dir. Er zog ein finsteres Gesicht. Was soll das bringen? Er schlug die Handflächen zusammen. Komm schon, zeig mir deine Beine. Zieh deine Stiefel und Socken aus. Ich will dir helfen, Ida, und ich kann dir jetzt viel besser helfen, wo nur noch wir zwei übrig sind. Bitte fahr mich nach Ettinsford. Er ballte die Hände zu Fäusten. Jetzt reiß dich mal zusammen, Mädchen! Wir müssen uns was überlegen. Du und ich!wir haben jetzt keine Zeit für diesen kleinen Jammerlappen. Sie schlug ihn ins Gesicht. Er spürte, wieihm dasblut in denkopf stieg. Er grabschte nach ihrem Rock. Sieschrieauf undhieb nachihm,aber ihre Schlägewaren so schwachwie Regentropfen. Mit einem Armdrückte er sie auf den Stuhl. Lass mich los!, hörte er sie schreien wie aus großer Ferne und auch die Ladung Spucke, die ihn am Kinn traf, fühlte sich sounwirklich an wie eine Erinnerung. Schwer atmend konzentrierte er sich auf ihren Rockund den Körperdarunter. Er streckte die freie Hand aus und schob den Stoff bis zu ihrer Hüfte hoch. Sie wand sich unter seinem Griff, doch seine Kraft und das unbewegliche Gewicht ihrer Beine fesselten sie an den Stuhl. Ihre Beine. Die Haut ihrer Oberschenkel war ein Schlachtfeld aus dicken roten Striemen und fester weißer Haut, aber er hattenur Augenfür die schwachen Spuren konservierten Blutes in ihrenschienbeinen. Er hörte, wie Freya schrie. Ihr Kopf ruckte hin und her. Wieder erschien ihmdas alles weit entfernt. Sie hieb ihm ihre Krücke auf den Kopf. Carl ließidashandlos undsie drosch Dergroße Fortsetzungsroman in Ihrer Tageszeitung mit beiden Fäusten auf ihn ein, bis sie ihn hart am Kiefer erwischte. Er spürte es kaum, doch er wich einen Schritt zurück und ließ sich auf die hölzernen Dielen der Veranda sinken. Er hielt beide Hände hoch, wie um sich zu ergeben. Die Welt schien plötzlich zusammenzuschrumpfen. Das Gesicht bleich und tränenüberströmt, ergriff sie ihre Krücken, stemmte sich schluchzend die Verandatreppe hinunter und humpelte mühsam über den Kies weiter. Carl sah zu, wie sie stürzte und sich wieder auf die Beine kämpfte. Dann schloss sich der Nebelumsie. Er neigte den Kopf und ihm wurde bewusst, dass sein Leben eine einzige traurige Wiederholung war. In ihm waren so viele Erinnerungen an Freya aufgestiegen, seit Ida auf St. Hauda sland angekommen war. Nun aber stürzten andere, bis dahin verschüttete Erinnerungen auf ihn ein. Hässliche Momente voller Unsicherheit. Er sah sie auf der Tanzfläche, in einen stürmischen Kuss mit einem anderen Mann versunken. Das Gefühl, als sie die Augen öffnete und seinem gierigen Blick begegnete, den sie mit einem Stirnrunzeln erwiderte. Der Abend, andem er sie nach Hause begleitet hatte und sie beide ziemlich beschwipst waren. Wie er versuchte, den Arm um ihre Taille zu legen, und sie ihnsanftwegschob. Wieeresnoch einmal versuchte und sie ihn von sich stieß und ins Haus rannte. Die Worte, die sie in jener Nacht zu ihm gesagt hatte und die er aus seinem Gedächtnis gestrichen hatte. Er fragte sich, wie viel Zeit seines Lebens er auf diese Weise vergeudet hatte. Wie viel von seiner Welt eigentlich Wirklichkeit war. Er schlossdie Augenund lauschte seinem Herzschlag, der in ihm älter und älter wurde. Erhörte das Knarzen von Enghem Stead. Fühlte das Pochen sei- Spielregeln: Nur die Zahlen 1 bis 9 verwenden In jeder Reihe und Spalte darf jede Zahl nur einmal vorkommen In jedem 3x3-Feld darf jede Zahl nur einmal vorkommen In jedes Feld darf nur eine Zahl eingetragen werden. Viel Spaß beim Lösen. Die Lösung des vorigen Sudokus.L_473 Zeichen für Ruthenium Staat der USA Buch der Bibel unanständig Trinkgefäß für Saft künstl. Gewässer gelbes Edelmetall feierlicher Empfang Kfz-Z. Kenia Kfz-Z. Schweiz Teil des Halses persönl. Fürwort, 3. Person Singular Das Mädchen mit dengläsernen Füßen nes Pulses, das leichte Pfeifen, das seit einiger Zeit mit seinem Atem einherging. Nach einer Weile begann sich der Nebel zu lichten und er vernahm plötzlich Schritte. Er hob den Kopf undsah sich einem atemlosen Midas Crook gegenüber. Was willst du?,fragtecarl giftig. Er keuchte überrascht auf, als Midas ihn unvermittelt am Kragen packte Teil des Gesichts Hauptkirche scherzhaft: Hausherrin Gesellschaftszimmer Bodenvertiefung planieren Reiseweg folglich Wasservogelprodukt Arzneiröhrchen veränderlich, wandelbar jüdisches Freudenfest mittelalterl. Überführung Verzeichnis dt. Vorsilbe der Verneinung Ostseebad bei Wismar Gaunersprache (franz.) Bewohner e. ital. Insel Geschöpf Mediziner ein Bindewort VON ALI SHAW Angeber, Prahler engl. Wurfpfeilspiel nicht viel weibl. Vorname und sogrob auf die Füße zerrte, dass er beinahe von der Veranda gestürzt wäre. Wo ist sie,carl? Er versetzte Midas einen Schlag mit dem Handrücken, sodass er auf dem Hosenboden landete. Wovon redest du eigentlich? Midasstand wieder auf. Ida!Was hast du mit ihr gemacht? Verpiss dich,sagte er. Midas warf sich nach vorn und packte Dach-, Kellerfenster leinenähnlicher Baumwollstoff Unbeweglichkeit heftiger Fall Zeichen für Germanium Kfz-Z. Litauen Präsident der USA (Gerald) 2006 griech. Rachegöttin tropische Eidechse Handbewegung Farbton Platz, Ort, Stelle kehren veraltet: Beständigkeit engl.: an; auf ugs.: in Betrieb deutscher Erfinder 1851 Zeichen für Chrom Strom in Ostsibirien Atommeiler undichte Stelle Kurzwort für ein Urreptil AUFLÖSUNG DES LETZTEN RÄTSELS K A R O M E ZT O B N A L G D R A U B L I N V M N G B E O R E A B N S H T E A B N G G N I P B R E RE Y D E E L R L S I O KA A F O E T P A Z Z U R E R I F R R I IH L G O T XU E B TL EZ E L F R A D V V AK T E I N ES S E M NE G G R E A E T E T L O 4275 R K R A D N E V M U S I S S E L R A E U T I M B K E H L E R E I N E U N Carl wieder am Kragen. Guck mich an, zischte er, und sag mir, was du mit ihr gemacht hast. Carl wurde bewusst, dass er diesem Midas Crook noch nie wirklich in die Augen gesehen hatte. Er hatte das immer auf die nervenaufreibende Schüchternheit des Jungen geschoben, jetzt aber war er sich nicht mehr sicher. Denn in Midas tiefgrauen Augen mit den stecknadelkopfgroßen Pupillen lag ein Ausdruck wilder, unberechenbarer Verzweiflung. So etwas hatte er noch nie gesehen, weder beim Vater noch beim Sohn. Fortsetzungfolgt Das Mädchen mit den gläsernen Füßen von Ali Shaw. für die deutschsprachige Ausgabe 2012 ist ein Imprint des Loewe VerlagGmbH, Bindlach, aus dem Englischen übersetzt von Sandra Knuffinke und Jessika Komina DIE HARKE Herausgeberin: RenateRumpeltin, geb. Hoffmann-Günter Verleger: Christian Rumpeltin Chefredaktion: Martina Thielking-Rumpeltin Stellvertreter: Holger Lachnit Lokales: Michael Duensing [due], Manon Garms [mg], Sabine Grulke [sg],arne Hildebrandt [ah],holger Lachnit [la], Stefan Reckleben [re], Sebastian Stüben [sst], Martina Thielking-Rumpeltin [tr], alle Nienburg. Südkreis: TorstenBecker [tb](telefon[05761] ), Annika Brückner [ann] (Telefon [ ] ), Heidi Reckleben-Meyer [hm] (Telefon [05761] ) Sport: Stefan Schwiersch (verantwortlich) [fan], Matthias Brosch [bro].verantwortlich für Politik: Matthias Koch (Nachrichten), Susanne Iden (Blick in die Zeit); Niedersachsen: Michael B. Berger; Landespolitik: Dr. Klaus Wallbaum; Welt im Spiegel: Hans Borgaes; Wirtschaft: Stefan Winter; überregionaler Sport: HeikoRehberg. Anzeigenverkaufsleitung: Kirsten Böning Vertrieb: Marion König Satz: Mittelweser Medien GmbH Druck: Oppermann Druck, Rodenberg Verlag,Redaktion: J. Hoffmann GmbH &Co. KG,An der Stadtgrenze 2, Nienburg, Postfach 1360, Nienburg, Telefon (05021) 966-0, Telefax Zentrale ( ) , Telefax Anzeigen(05021) Annahmestellen: Nienburg: ( ) Stolzenau,Telefon(05761) Internet-Adresse: http: //www.dieharke.de/ Erscheinungsweise: werktäglich morgens. Monatlicher Bezugspreis bei Lieferung durch Zusteller oder Postbezug: 27,60Euro(einschließlich 7% MwSt. = 1,81 Euro). Abbestellungen schriftlich beim Verlag bis zum 20. des Vormonats. Im Falle höherer Gewalt und bei Störungen des Arbeitsfriedens kein Anspruch auf Entschädigung oder Rückzahlung der Abonnementsgebühren bzw. keine Garantie für die Lieferung der Zeitung. Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte, Bilder und Bücher wird keine Gewähr übernommen. Rücksendung nur,wenn Rückporto beigelegt ist. Die Zeitung ist inall ihren Teilen urheberrechtlich geschützt. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch den Verlag darf diese Zeitung oder alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen weder vervielfältigt noch verbreitet werden. Dies gilt ebenso für die Aufnahme in elektronische Datenbanksysteme und die Vervielfältigung auf CD-Rom. AmtlichesBekanntmachungsblattdes Landkreises Nienburg/Weser. Regelmäßig erscheinende Verlagsbeilagen, jeweils wöchentlich mit RTV. GültigeAnzeigenpreisliste: Nr.53vom 1. Oktober 2012 Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile Nienburg. An den Verlag Die Harke, Nienburg, A. d. Stadtgrenze 2 BESTELLSCHEIN Ich bestelle hiermit zum Die Harke (Print) für die Dauer von mindestens 12 Monaten und laufend weiter bis auf Widerruf zum jeweils gültigen Bezugspreis. In den letzten 6Monaten war weder ich Abonnent der Harke noch bestand ein Abo in der Wohnung, im Haus oder der Firma. Abbuchungsservice, falls erwünscht: Buchen Sie bitte das Bezugsgeld von meinem Konto ab: m monatlich m vierteljährlich m halbjährlich m jährlich Konto-Nr. Bankleitzahl bei der Bank oder Postbank Diesen Vertrag kann ich innerhalb von 2 Wochen schriftlich widerrufen (Datum des Poststempels). Jetzt an den Urlaubdenken! Leser werben und wählen EmpfehlenSie die HarkeKollegen, Freunden oder Verwandtenund Sieerhalten eine wertvolle Prämie Ihrer Wahl. Name/Vorname PLZ/Ort Straße Unterschrift Telefon-Nr. (für evtl. Rückfragen) Geburtsdatum (freiwillige Angabe) GUTSCHEIN Ich bin der Vermittler und habe den im Bestellschein genannten Leser geworben. Die angegebene Prämie erhalte ich nach Beginn des neuen Abonnements bzw. nach Eingang des ersten Bezugsgeldes. Sie wird mir nach der erforderlichen Bearbeitungszeit durch die Lieferfirma zugestellt. Mein Prämienanspruch entfällt, wenn der neue Leser oder ich vorzeitig kündigen. Die Annahme eines neuen Abonnementen sowie die Gewährleistung der Prämie für den Werber behalten wir uns in Ausnahmefällen vor. Im Zusammenhang mit einem Geschenk-Abonnement gewähren wir keine Prämien. m Saxoline Newspaper Name/Vorname Straße m Saxoline Arrows Z.B.: Saxoline Newspaper Saxoline Arrows Material: ABS-PC größenverstellbarer Teleskopgriff 4leicht laufende Rollen gefütterter Innenraum mit Trennwand, Tasche und Packgurt praktische Trageund Seitengriffe integriertes Zahlenschloss ca. 67 x47x26cm, 53 l, 3,7 kg PLZ/Ort Unterschrift Telefon-Nr. (für evtl. Rückfragen) Geburtsdatum (freiwillige Angabe) Die Harke Nienburger Zeitung von 1871

13 Montag, 24.Juni 2013, Nr. 144 LokaLes Die Harke, Nienburger Zeitung 13 Feuerwehr Gandesbergen holt den Pokal Alle Leute sind entweder charmant oder langweilig. Ich ergreife Partei für die Charmanten. Oscar Wilde Rückblende Am 24.Juni 1973: Der Rat der Gemeinde Steimbke, der im Hotel Duensing unter Vorsitzvon Bürgermeister Wittneben tagte, beschloß einstimmig den Bau eines Hallenbades. Wenn alle Planungsgespräche und Vorarbeiten zügig vorankommen, hofft man noch in diesem Jahr, den ersten Spatenstich tun zu können. Finanziell hat man schon recht genaue Vorstellungen: Die Bau- und Einrichtungskosten sollten nicht über 1,5 Millionen Mark liegen. Feste am Johannistag Von MAnon GARMS Heute ist der Johannistag, an dem der Geburt Johannes des Täufers gedacht wird. Doch dieser Tag hat nicht nur rein religiösen Charakter, denn auch einige andere Termine werden mit dem 24.Juni verbunden. So zum Beispiel die Sommersonnenwende, mit der die Tage wieder kürzer und die nächte entsprechend länger werden. Wer sich strikt an landwirtschaftliche Regeln hält, erntet Rhabarber und Spargel traditionell nur bis zu diesem Tag, damit die Pflanzen sich bis zur nächsten Saison regenerieren können. Rund um den Johannistag werden zahlreiche Feste gefeiert auch im Landkreis nienburg, wo unter anderem heute in Hassel das traditionelle Johannisfest am Backhaus gefeiert wird. Der örtliche Posaunenchor lädt alle Interessierten zu um Uhr ein und möchte mit ihnen auf eine musikalische Reise quer durch Europa gehen. Wie das Wetter sich bis zum heutigen Abend entwickelt, bleibt abzuwarten. Eine alte Bauernregel lautet: Wenn die Johanniswürmchen schön leuchten und glänzen, kommt s Wetter zu Lust und im Freien zu Tänzen; verbirgt sich das Tierchen bis Johanni und weiter, wird s Wetter einstweilen nicht warm und nicht heiter. Laut Wettervorhersage gibt es am Abend Regenschauer bei Temperaturen unter 20 Grad. Darüber kann man sich ärgern, man kann es allerdings nach den heißen Tagen in der vergangenen Woche auch als willkommene Abkühlung sehen. kontakt! Redaktion ( ) Feuerwehrgruppen nahmen in Erichshagen-Wölpe am Wettbewerb um den Stadt-nienburg-Pokal teil Erichshagen-Wölpe. Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Teamarbeit und Hintergrundwissen waren am Sonntag beim Stadt- Nienburg-Pokal gefragt, der auf dem Gelände des Kreisverbandes für Wasserwirtschaft stattfand. 18 Feuerwehrgruppen aus einem Umkreis von 20 Kilometern um den Nienburger Kirchturm Sankt Martin stellten sich der fiktiven Aufgabe, innerhalb von zehn Minuten einen Brand in einem Wohnhaus zu löschen. Jede Gruppe bestand aus neun Mitgliedern und hatte ihre eigenen Gerätschaften dabei. Es ist ein Freundschaftswettbewerb, bei dem auch das Kameradschaftsleben gepflegt werden soll, sagte Marc Henkel, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Nienburg. Die Wertungsrichter achteten nicht nur darauf, dass die vorgegebene Zeitspanne eingehalten wurde, sondern überwachten auch, ob die Rettungskräfte sich an Vorschriften hielten. Die Feuerwehr-Unfallkasse schreibt zum Beispiel vor, wie man absturzsicher auf eine Leiter hinaufsteigt, erklärte Henkel. Nicht nur bei realen Einsätzen sondern auch bei Wettkämpfen und Übungen kommt es vor, dass nicht alles wie geplant abläuft. Wenn beispielsweise ein Schlauch platzt, weil der Druck größer als die maximalen acht Bar ist, müssen die Gruppenmitglieder schnell reagieren, sagte der Pressesprecher. Doch nicht nur das praktische, son- Dreisprachig proben, lernen und bauen Viertes trinationalestheatercamp im CJD endete mit der Performance Eurylon Die Wertungsrichter (in dunklen Uniformen) achteten auch darauf, dass die Rettungskräfte absturzsicher die Leiter hinaufstiegen. dern auch das theoretische Wissen wurde von den Wertungsrichtern geprüft Gruppenführer, Maschinisten und Melder mussten Fragen beantworten. Außerdem zählte auch der Gesamteindruck: Wenn jemand flucht, kann das Punktabzug geben, so Henkel. Die beteiligten Kinder und Jugendlichen aus Polen, Frankreich und Deutschland bei demturmbau Eurylon. Er fälltzusammen wird neu aufgebaut steht für Menschlichkeit, Chancengleichheit und ein starkes zukünftiges Europa. Nienburg. Im CJD (Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands) Nienburg wurde dreisprachig geprobt, gelernt und gebaut: Die Theaterperformance Eurylon bildete jetzt den krönenden Abschluss der Freundschafts-Jubiläen mit Frankreich und Polen. Mit der Performance unter der Leitung des sputnike-teams aus dem CJD wurde das diesjährige vierte trinationale-theatercamp feierlich abgeschlossen. Und Gründe zum gemeinsamen Feiern gab es reichlich: die nunmehr zwanzigjährige Partnerschaft mit der Specjalni Osrodek Szkolno-Wychowawcz (Förderschulzentrum mit Internat), Ostroda Polen, und dem CJD Nienburg sowie zum fünfjährigen Jubiläum der Zusammenarbeit zwischen der Fondation D Auteuil aus Frankreich und dem CJD Nienburg. Da lag es auf der Hand, die Feierlichkeiten zu den Jubiläen in das Konzept des trinationalen Theatercamps zu integrieren. Wie kann das europäische Zusammenwachsen für alle gewinnbringend gelingen, wie bauen wir die Einzelteile sicher aufeinander, wie bereichern wir uns gegenseitig, und wie erreichen wir gemeinsam eine Standfestigkeit des europäischen Turm Eurylon, einer europäischen Gemeinschaft? Diese Fragen standen im Mittelpunkt. Eigens zu den Feierlichkeiten ließ es sich Nienburgs Bürgermeister Henning Onkes nicht nehmen, die zahlreichen Zuschauenden und insbesondere die Freunde aus Frankreich und Polen zu begrüßen: Dies ist ein ganz besonderer Akt der Völkerverständigung, ich freue mich sehr, wie hier im CJD brennende Themen der Zeit mit den Mitteln der musischen Bildung aufgegriffen und vermittelt werden. Es ist eine Kunst, alle Kinder und Jugendlichen mit einzubeziehen, dies ist hier beispielhaft gelungen. Sabine Pflaum, Einrichtungsleiterin des CJD, unterstrich den mittlerweile 20-jährigen fachlichen Austausch mit Polen beziehungsweise die fünfjährige Kooperation mit Frankreich, welche Der Wettbewerb feierte in diesem Jahr übrigens ein Jubiläum, denn er fand zum 45. Mal statt. Begonnen hat alles 1967, als in der Ortsfeuerwehr Nienburg erste Überlegungen zu einem Wettkampf laut wurden. Die Umsetzung folgte ein Jahr später auf dem Scheibenplatz in sich immer mehr intensiviert und zu einer Bildungsgemeinschaft heranwächst. Jugend und Europa, zwei Themen, die ganz besonders unser aller Zukunft bedeutet und an der wir alle mit allem, was wir haben, tatkräftig arbeiten müssen. Besonders für die von uns betreuten Menschen, dank der Förderungen unter anderem durch das Deutsch-Fran- Nienburg und ab da immer im Ort des jeweiligen Vorjahressiegers. Hier soll es in Zukunft eine Änderung geben: Der Ausrichtungsort wechselt reihum, unabhängig vom Sieger 2014 ist Hesterberg-Mainsche der Ausrichter. Sieger 2013 ist die Feuerwehr zösische Jugendwerk, ist dieses Theatercamp eine tolle Möglichkeit, andere Länder, Kulturen und Sprachen kennen zu lernen. Und wie dieses europäische Zusammenwachsen aussehen kann, demonstrierten die beteiligten Kinder und Jugendlichen bei der in fünf Tagen gemeinsam erarbeiteten Theaterperformance Eurylon beispielhaft. Ohne eine gemeinsame Absprache und ohne eine gemeinsame Strategie wird ein europäischer Turm errichtet, ohne das gemeinsame Tragen miteinander Verständigen fällt der Turm in sich zusammen. Es wird die Erkenntnis gewonnen, dass der gemeinsame Turmbau nur durch ein gemeinsames, von allen getragenem Handeln auf Dauer Bestand haben kann. Mit dieser gewonnenen Erkenntnis wird der neue Turm errichtet. Er bleibt stehen, er ist jetzt ein Zeichen für Menschlichkeit und Gerechtigkeit, er steht für die Zukunft der jungen Menschen in Europa. Bildung und Chancengleichheit ist eine tragende Säule, um der sehr hohen Jugendarbeitslosigkeit in Europa entgegenzuwirken. Hierfür steht die Performance Eurylon, hierfür stehen wir hier in unserem Projekt im CJD, erläuterte Frank Niemöller, mitverantwortlich für das trinationale Theatercamp im CJD. Und diese Meinung teilen auch die mitwirkenden Jugendlichen Caroline und Daniel: Was wir hier lernen ist klasse. Wir haben Duden in allen drei Sprachen bekommen, und jeden Tag konnten wir uns ein wenig mehr unterhalten. Am besten wäre, wir dürften im nächsten Jahr wieder solch ein Projekt miterleben. DH Garms Gandesbergen, auf dem zweiten Platz landete Anemolter, auf dem dritten Holte-Langeln 1. Die Schnecke Die beste Gruppe von hinten ist die Feuerwehr Rohrsen. Nienburgs Stadtbrandmeister Wilhelm Schlemermeyer dankte allen Gruppen für ihre Teilnahme. mg/dh Di LADIES-NIGHT The Big Wedding m. Diane Keaton Kino und mehr FILMHOF HOYA Angler in Liebenau vermisst Liebenau. Seit den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonnabends wird im Bereich Liebenau ein 57-jähriger Angler vermisst. Gegen 16 Uhr wurden die Feuerwehren Nienburg, Liebenau, Binnen und Bühren sowie ein Rettungswagen vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) Landesbergen unter dem Alarmstichwort Wasserrettung, Person am Wasser vermisst alarmiert. Das Mehrzweckboot der Kreisfeuerwehr wurde im Bereich Leeseringen zu Wasser gelassen und suchte den Uferbereich ab. Der Kutter Florian der Nienburger Feuerwehr startete vom Hafen aus. Auf Liebenauer Seite wurden das Mehrzweckboot Nienburg und später ein Boot der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) zu Wasser gelassen. Nach einer kurzen Einweisung durch die Polizei nahmen die übrigen Einsatzkräfte die Suche im Uferbereich auf. Ein Hubschrauber der Polizei mit Wärmebildkamera suchte das Einsatzgebiet ab. Die Einsatzleitung Ort aus Steyerberg koordinierte den Funkverkehr. Etwa 35 Feuerwehrleute aus Liebenau, Binnen und Bühren durchkämmten den schwer zugänglichen Bereich an der Weser und den Kiesteichen zu Fuß. Am Abend wurde die Suche unter Leitung von Gemeindebrandmeister Heinrich Müller erfolglos abgebrochen. Laut Frank Kolanoski von der Leitstelle Nienburg/Schaumburg gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Derzeit gebe es keinen Ansatzpunkt für eine weitere Suche. Gegebenenfalls sollen am heutigen Montag weitere Ermittlungen aufgenommen werden. feu/mg

14 14 Die Harke, Nienburger Zeitung Kultur Montag, 24.Juni 2013, Nr. 144 Wach sein für das Leben Akademietagung zu Loccumer Hexenprozessen Von BEATEnEy-JAnSSEn Loccum. Nicht nur die schönen Seiten, sondern auch die dunklen Kapitel der Geschichte sollten zur Sprache kommen im Jubiläumsjahr des Klosters Loccum. Eines der dunkelsten Kapitel sind die Hexenprozesse gewesen, die im 17. Jahrhundert dort geführt wurden. Die Evangelische Akademie Loccum hat eine Tagung zu diesem Thema ausgerichtet. Muss die Kirche die Hexen rehabilitieren? Auf diese Frage, die zum Ende der Tagung in einer Gesprächsrunde gestellt wurde, lief alles hinaus. Was dem voran gegangen ist, sind die Verurteilungen von 33 Menschen als Hexen und Hexer im Kloster Loccum in den Jahren 1628 bis Mit dem Schwert vom Leben zum Tode gebracht wurde der überwiegende Teil von ihnen, andere bei lebendigem Leib verbrannt. Zuvor haben sie stets eine Anklage und einen Prozess bekommen, der im Kloster geführt wurde. Wie es um die Verantwortung des Klosters bei diesen Prozessen bestellt war, erläuterte Dr. Peter Beer, der seine Dissertation über die Loccumer Hexenprozesse aus rechtshistorischer Sicht geschrieben hat. Das peinliche Halsgericht, also die Verantwortung für Strafverfahren, habe bei Abt und Konvent gelegen. Das sei dem geschuldet, dass das Kloster als freies Reichsstift zum einen die kirchliche Obrigkeit war, zum anderen aber die Äbte als Fürstbischöfe im Stiftsbezirk die weltliche Macht hatten. Wer sich in Loccum, Wiedensahl und Münchehagen den drei Dörfern, die zum Stiftsbezirk gehören etwas zuschulden kommen ließ, dem wurde im Kloster der Prozess gemacht. Worauf Beer pochte, war die Trennung zwischen dieser weltlichen und der geistlichen Macht. Als weltliche Oberhäupter, als Fürsten des Gebietes, hätten die Äbte die Prozesse durchgeführt. Der Kirche komme in diesem Sinne folglich keine Schuld zu. Und als Fürsten hätten sich die Äbte in der Führung der Prozesse strikt an die gesetzlichen Vorgaben gehalten. Wie solche Prozesse abzuhalten waren, das war in jener Zeit haarklein festgelegt - von der Anklage über die Fragen, die bei Verhören gestellt werden sollten, bis zu dem, nach Briefe von Rosa Luxemburg Loccum. Einen Abend mit den Liedern der Briefkästen von Liedermacher Gerhard Schöne haben rund 150 Zuhörer in der Loccumer Klosterkirche erlebt. Er, der früher selbst vier Jahre lang als Briefträger gearbeitet habe, könne es hören, erklärte Schöne zu Beginn den Titel des Konzerts hören, was die Briefe im Dunkel der Briefkästen erzählten. All die Geheimnisse, die ansonsten nur die Empfänger erfahren. So habe der ehemalige Briefträger in seinem zweiten Leben als Liedermacher sich diese Fähigkeit also zunutze gemacht und vertont, was ihm zu Ohren gekommen sei. Was danach folgte waren Briefe von Persönlichkeiten, die andere Seiten von sich zeigten als die öffentlichen wie etwa ein Liebesbrief aus der Feder von Rosa Luxemburg. Aber auch unbekannte Menschen schreiben Briefe die Schöne Umfangreiches Aktenmaterial über die Hexenprozesse ist im Kloster vorhanden. In die Akte der Gesche Köllars bekommen die Tagungs-Teilnehmer von Horst Hirschler Einblick gewährt. Ney-Janßen welchem Muster die Folter zu verlaufen hatte. Unterstützt wurde Beer in seinen Ausführungen zu Loccum durch den Vortrag von Johannes Dillinger, der an der Universität Mainz lehrt und Experte für Hexenglaube und Hexenverfolgungen ist. Ab dem 16. Jahrhundert seien 90 Prozent der Hexenprozesse von weltlichen Gerichten geführt worden, sagte er. In Loccum hätten etliche der Äbte zudem die Gerichtsbarkeit nicht selbst ausgeübt, sondern an andere wie etwa Ortsvorsteher übertragen. Sprach Dillinger auch den Kirchen weitestgehend die Schuld ab, so räumte er dennoch ein, dass sie nicht dagegen protestiert hätten. An diesem Punkt der Tagung kam zum ersten Mal die Frage aus dem Publikum, ob weltliche und kirchliche Macht, wenn sie denn in einer Hand lagen, tatsächlich so strikt voneinander getrennt gesehen werden konnten oder ob die kirchliche Verantwortung nicht auch dann hätte greifen müssen, wenn sie als weltliche Herren über Leben und Tod zu entscheiden hatten. Jene Zeit sei nicht mit der heutigen kompatibel, meinte Beer. Die Menschen damals hätten mit ihren Geistern, Gespenstern und Hexen gelebt tief verwurzelt sei der Glaube daran gewesen. Die Verantwortung seiner Vorgänger für die Hexenprozesse wies auch Loccums Abt Horst Hirschler von sich. Erinnern an die Verfolgungen sei wohl nötig und mit regelmäßigen Tagungen und Publikationen möglich. Das jedoch ging so manchem im Publikum nicht weit genug. Nicht zwischen Buchdeckel solle die Erinnerung gepackt werden, sondern sichtbar gemacht, meldete sich eine Teilnehmerin zu Wort. Ein Denkmal sei vor- Ein Abend mit den Liedern der Briefkästen Gerhard Schöne singt die Lieder der Briefkästen. ebenfalls öffentlich machte. Manches davon ist anrührend, anderes frech gewesen, zum schmunzeln wohl ein Brief, zu dem Schöne in seiner Kindheit genötigt wurde und eine schöne Variation stellbar. Das jedoch hatte Hirschler zuvor bei einer Ortsbegehung des ehemaligen Brennplatzes bereits von sich gewiesen. Er wolle keinen Wallfahrtsort in Loccum und auch die Rehabilitierung der Hexen halte er für Quatsch. Was damals geschehen sei, könne nicht repariert werden. Nicht die Frage nach der Rehabilitierung stehe im Vordergrund, meinte eine weitere Teilnehmerin, sondern vielmehr, wie dieser Teil der Geschichte nachwirke. So wie die Herren im Kloster die Prozesse fraglos durchführten, so hätten auch viele Menschen in den Dörfern danach verlangt, dass die Hexen brennen sollen. Die Frage stelle sich doch vielmehr, inwieweit sich die Geschichte wiederhole, Verfolgungen nach ähnlichen Mustern in den Jahrhunderten danach geschehen seien, noch heute geschehen und die Gefahr bestehe, dass auch weiterhin Menschen schuldlos verfolgt werden. Ein Zeichen ähnlich den Stolpersteinen für die Juden stelle sie sich vor, um heute wach zu sein für das Leben. Zum Ende des Tages, nach der Tagung und nach einem literarisch-musikalischen Abend im Refektorium des Klosters, der ebenfalls die Hexenverfolgungen zum Thema hatte, gab Hirschler ein wohl für alle Anwesenden überraschendes Statement ab. Es sei vorstellbar, meinte der Abt, dass ein Weg auf den Ländereien des Klosters in Gesche-Köllars-Weg umbenannt werden könne. Gesche Köllars ist die letzte in einer Reihe von 33 Menschen aus dem Stiftsbezirk gewesen, die verurteilt und zu Tode gebracht wurde, weil ihnen Hexerei vorgeworfen wurde. Ihr Schicksal hat im Zentrum der Lesung gestanden. Ney-Janßen des 1. Korinther 13 des ersten Briefes Paulus an die Korinther erklang vor dem Altar. Alles in allem ein netter Abend innerhalb des Jubiläumsprogramms des Klosters. ade Lebenslust und Melancholie Von WoLfgAng MoTzkAu-VALETon Steyerberg. Musette-Walzer und Chansons erklangen am Freitagabend im Alten Pfarrhaus Rießen in Steyerberg. Auf Einladung des Kulturimpuls Steyerberg gastierte zum dritten Mal Soeren Thies (Limburg; Gesang und Akkordeon). Zur Eröffnung erklang Regarde moi, das einen Grundton des Abends, die eigentümliche Mischung aus Lebenslust und Melancholie, anschlug. In der Moderation wurde dann die Entstehungsgeschichte des Musette im 20. Jahrhundert vorgestellt, in der sich folkloristische Dudelsackklänge, italienische Akkordeonmusik, Zigeunermusik und Swing kreuzten. Von Tony Muréna stammt das perlende Instrumentalstück Indifference. Import aus den USA war das besinnlich-leidenschaftliche Ce moi, im Refrain vom Kletzmer inspiriert. Dann kam La jeune fille von Stéphane Delicq, eine schottisch angehauchte verspielt-sentimentale Tanzweise. Von Soeren Thies selbst komponiert war dann das wehmütige Valse Jaune/Petit Valse. Im launigen Chanson Sur le quais du vieux Paris werden die Brücken über die Seine angesungen. Ein heiterer Walzer folgte. Dann wurde mit einer lustigen kleinen Demonstration das Akkordeon vorgestellt und seine vorwiegenden Verbreitungsgebiete erläutert. Wieder von Thies stammte Pas de danse ( Nichts vom Tanzen! ), eine launig-ironische Absage an den Tanz. Eine bittere Betrachtung über die Quellen der deutschen Reiselust ( Da wollen wir wieder hin! ) löste Betroffenheit aus. Mit La romance du Paris folgte ein heíteres Chanson. Das wehmütige L autre leitete über zu Psalm von dem Schweden Lars Römer, von der religiösen Folklore inspiriert. Just arrivé von Thies beschreibt die Gefühle eines Reisenden. Aus Quebec stammte das irisch getönte Wheels, in Von WoLfgAng MoTzkAu-VALETon Bad Rehburg. Zarte Tongeflechte und hämmernde Fortissimi erklangen am Samstagabend in der Romantik Bad Rehburg. Im Rahmen der Reihe Weltklassik am Klavier gastierte Gabriele Leporatti. Die Eröffnung machte die Sonate As-Dur (op.26) von Ludwig van Beethoven. Abweichend von der normalen Sonatenform bringt das einleitende Andante con variazioni fünf Variationen über ein lang ausgesponnenes Thema, mozartlich hell anhebend und durch elegische und hämmernde Gestaltungen führend. Das Scherzo: Allegro molto ist brillant und steigert sich bis zum Fortissimo. Marcia funebre sulla morte d un Eroe bildet den Hauptsatz der Sonate mit großem pathetischem Gestus. Das abschließende Allegro eilt perlend dahin. Es folgte Fantasie f-moll (op. 49) von Frédéric Chopin. Der Charakter des Werkes wird mit Tempo di marcia: Grave gekennzeichnet. Vier Themen bilden den rhapsodischen Grundzug, aufgelockert durch cantilene, harfende, liebliche und klopfende Zwischenspiele. Vom selben Komponisten erklangen sodann Vier Soeren Thies gefiel erneut in Steyerberg Soeren Thies in sensibler und begeisternder Aktion. Pathos und Heiterkeit Bewegender klavierabend in Bad Rehburg Gabriele Leporatti in höchst konzentrierter Aktion. Motzkau-Valeton Mazurkas (op.24). Den Mazurkas Chopins ist eigentümlich, dass sie nicht nach virtuoser Entfaltung streben, dafür aber den stimmungsvollen Gestaltungsabsichten weiten Raum geben. Die erste der vier hingetupften Miniaturen bringt sehnsuchtsvoll schweifende Melodien. Die zweite ist heiter perlend mit balladesken Einwürfen. Die dritte bildet einen langsam dahingleitenden Tanz. Die vierte hebt gewichtig an und verklingt mit einer elegisch nach unten gleitenden Tonfolge. Motzkau-Valeton dem wirbelnde Drehbewegungen mit fetzigem Accelerando vorgeführt wurden. Ein witziger Musette-Walzer führte den Musikstil an seine Dudelsack- Wurzeln zurück. Accordeon führte die Möglichkeiten des Instrumentes in voller Bandbreite vor. Von dem New Yorker Chaim Tauber stammte das jiddische Lied Noch ein Tanz, sehnsuchtsvoll verklingend. Aus der Tradition von Django Reinhard erklang Passion. Der parodierte Trauergesang Die Ente von Jeanne stammte von Tony Muréna. Dasverspielt-heitere Janette leitete über zu Yannick Monods besinnlich-sensiblem Chanson Amour et amitíe. Der ewige Ohrwurm Sous le ciel du Paris durfte nicht fehlen. Thies stellte dann seine Vertonung des Gedichtes Wenn du schon schläfst des österreichisch-jüdischen Lyrikers Theodor Kramer vor, besinnlich-melodramatisch. Von Maria Kalaniemi erklang eine finnische Polka, die vor Lebensfreude sprühte. Als Zugaben ertönten das heitere Mon amant de Siant-Jean von Émile Carrara und das von Thies komponierte La danse de la neige, ein poetisch-melancholisches Instrumentalstück. Der Abend lebte von dem virtuosen Akkordeon-Spiel, das Elemente der Folklore, des Swing und der Zigeunermusik vereinte. Bei den Gesangsnummern gefiel Soeren Thies durch seine sensible Ausdruckskraft. Die Zuhörer, an die 40 Personen, folgte inspiriert und lachte über die launige Moderation. Bei den Highlights wurde begeistert mitgesummt. Der prasselnde Beifall wurde am Ende von Bravos! begleitet. Den krönenden Abschluss bildete die Sonate D-Dur (Pastorale) (op.28) von Beethoven. Das einleitende Allegro bringt über einem klopfenden Orgelpunkt ein liedhaftes Thema. Das Seitenthema wird nur kurz angedeutet. Der zweite Satz, Andante, spielt wieder an einen Trauermarsch an. Das folgende Scherz: Allagro assai ist ein witzig hüpfendes Tanzthema. Das abschließende Rondo: Allegro ma non troppo hebt liedhaft an und steigert sich zu überschäumender Freudigkeit. Als Zugabe erklang Nocturne von Ottorino Respighi, ein impressionistisch perlendes Gemälde, über dem silbriges Mondlicht schimmerte. Die mächtigen Glockenschläge gegen Ende sind ein wenig unmotiviert. Gabriele Leporatti, auf den Konzertpodien der ganzen Musikwelt zuhause, gestaltete zielsicher und höchst konzentriert. Jeder einzelne Ton wurde sensibel und plastisch herausgearbeitet, wobei der übergreifende Zusammenhang immer spürbar blieb. Die Zuhörerschaft, an die 40 Personen, folgte mit höchster Aufmerksamkeit und bedankte sich mit langem, prasselnden Beifall.

15 Montag, 24.Juni 2013, Nr. 144 LokaLes Die Harke, Nienburger Zeitung 15 In Kürze Freibad Marklohe geschlossen Marklohe. Baden im Freibad Marklohe ist am Donnerstag, 27.Juni, von 9 bis 12 Uhr nicht möglich. Aufgrund einer Sportveranstaltung der Polizei Nienburg bleibt das Freibad in Marklohe in dieser Zeit geschlossen. DH DRK lädt zur Wanderung ein Landesbergen. Die DRK-Wandergruppe Landesbergen lädt für Dienstag, 25.Juni, zu einer Wanderung ein. Abfahrt ist um 13 Uhr an der Unterkunft zur Radwanderung nach Steyerberg-Eckershausen mit anschließendem Erdbeerkuchenessen auf dem Hof Nuttelmann in Sarninghausen. DH Selbsthilfegruppen AD(H)S und Autismus Nienburg. Die Selbsthilfegruppen AD(H)S und Autismus-Elterngruppe treffen sich im Begegnungszentrum Sprotte am Lehmwandlungsweg 36 in Nienburg am Donnerstag, 27.Juni, um 19 Uhr.Weitere Informationen gibt es unter: selbsthilfegruppe-adhs-nienburg.de.anmeldungen werden unter: selbsthilfegruppe-adhs-nienburg.de angenommen. DH Depressionen und soziale Ängste Nienburg. In Nienburg hat sich eine weitere Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depressionen und sozialen Ängsten gegründet. Das nächste Treffen findet am Mittwoch, 26.Juni, um Uhr im Sprotte Begegnungszentrum, Lehmwandlungsweg 36, statt. Eine Teilnahme an dieser Gruppe ist möglich, eine Anmeldung nicht erforderlich. Weitere Informationen bei KIBIS ab dem 25.Juni von 9 bis 12 Uhr unter ( ) DH Schützenfestin Lichtenhorst Lichtenhorst. Das Schützenfest in Lichtenhorst beginnt am Sonnabend, 29. Juni. Von 16 bis 18 Uhr ist Königsschießen, das Preisschießen dauert bis 19 Uhr. Proklamation und Bürgeressen finden gegen Uhr statt, danach spielt die Partyband Albinos zum Tanz. Am Sonntag heißt es um 14 Uhr Antreten zum Ausmarsch, begleitet vom Spielmannszug, um den König abzuholen. Mit der Blaskapelle Silber 12 wird dann in der Schützenhalle gefeiert. DH Infoveranstaltung zum Thema Lochfraß Nienburg.Angesichts teils heftig geführter Diskussionen um Korrosion in Trinkwasserleitungen aus Kupfer ( Lochfraß ) lädt der Installateur-Ausschuss des Landkreises Nienburg alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung ins Hotel Zur Krone ein. Am heutigen Montag, 24 Juni, beleuchten Vertreter des Kreis-Gesundheitsamtes, der Innung SHK Nienburg, des Landes-Fachverbandes Sanitär, Heizung, Klima sowie von Kupferrohr-Herstellern die Thematik aus ihrer Sicht und stehen den Gästen Rede und Antwort.Auch der Wasserverband An der Führse wird Stellung nehmen. Die Veranstaltung beginnt um Uhr. DH Jahrgangsbeste mit Notendurchschnitt 1,6 Nienburg. Äußerst stimmungsvoll entließ die Realschule Nienburg im Theater auf dem Hornwerk ihre Absolventen des 10. Jahrganges. Schon traditionell sorgte die Schulband unter Leitung von Annette Bohnenkemper und Arweg Vogt für die musikalische Begleitung des Festaktes, bei dem es sich Bürgermeister Henning Onkes nicht nehmen ließ, die Realschule für ihre pädagogische Arbeit und ihre Projekte wie die Schulband oder das Stockturmprojekt zu loben. Schülersprecher Mahsun Baydak berichtete von einer erfahrungsreichen Schulzeit und blickte in eine chancenreiche Zukunft. Gleiches tat Elternvertreter Thomas Olbrich in seiner kurzweiligen sowie humorvollen Rede. Er sah die Schulzeit der Absolventen als Viel auf die Beine gestellt Förderverein des Freibades Wietzen feierte Jubiläum Viel Spaß hatten die Kinder beim Herumtollen im Schaumbad. Garms (2) Wietzen. Das war eine Gaudi: Mit lustigen Aktionen feierte der Förderverein des Freibades Wietzen am Samstag sein zehnjähriges Bestehen. Beim Fischerstechen galt es, die gegnerische Mannschaft zu besiegen; wer daran nicht teilnehmen wollte, konnte sich unter der Schaumkanone vergnügen was besonders die Kinder zum Austoben nutzten. Der heutige Erste Vorsitzende des Fördervereins, Andreas Tegtmeier, war bereits bei der Gründung mit von der Partie, ebenso wie sein Schwager Joachim Kleinert, der vor zehn Jahren das Amt des Ersten Vorsitzenden übernommen hatte. Ich bin damals oft mit meinen Töchtern und meinem Sohn ins Freibad gegangen, und da war es selbstverständlich, dass ich mich im Förderverein engagiere, erinnerte sich Tegtmeier an die Anfänge. Auch seine Frau war und ist mit Eifer bei der Sache als Schriftführerin. Als Kleinert vor drei Jahren aus beruflichen Gründen nach Cuxhaven zog, rückte Tegtmeier als Erster Vorsitzender nach. Stolz ist er auf die konstant hohe Mitgliederzahl des Diese Mitglieder des Fördervereins hatten diejubiläumsfeier organisiert. Fördervereins: Wir haben mit etwa 160 begonnen, und sind nun bei 180. In den vergangenen Jahren hat der Verein viel auf die Beine gestellt wurde in Zusammenarbeit mit der Gemeinde das Becken saniert. Die Gemeinde hat die Kosten in Höhe von Euro übernommen, und wir haben die zusätzlichen Arbeiten, wie Realschule Nienburg hat ihre Absolventen entlassen Schiffsreise. Nachdem die ehemaligen Schüler das Schiff Realschule nun verlassen, gehe es auf zu neuen Ufern. Schulleiterin Britta Liebelt bedankte sich besonders bei den Klassenlehrkräften Dirk Paulsen, Regina Wienert, Sabine Sieling und Jürgen Thomas, die bei aller LeistungsanforderungdieSchüler immer als Menschen gesehen hätten. Insgesamt verlieh Liebelt 31 erweiterte Realschulabschlüsse und 60 Abschlüsse der Sekundarstufe I. Als Jahrgangsbeste wurde dabei Petra Zoll mit einem Durchschnitt von 1,6 geehrt. Die Absolventen: Klasse 10a: Lara Becker, Robin Böttcher, Jonas Cornelsen, Jannes Dück, Fabian Ebeling, Catherine Hagemann, Tigran Hamazaspyan, Dennis Hermann, Laura Hildebrandt, Lisa Hollatz, Jannik zum Beispiel das Pflastern, erledigt, erzählte Tegtmeier wurde der Geräteschuppen gebaut, 2010 das Pumpenhaus renoviert, im vergangenen Jahr der Wärmetauscher eingebaut. In den zehn Jahren seines Bestehens hat der Förderverein etwa Euro ins Bad gesteckt, sagte der Erste Vorsitzende. Im Freibad gibt es diverse Angebote, wie Aqua Jogging oder auch Schwimmkurse. Dass das Wasser immer eine Temperatur von mindestens 25 Grad hat, macht sich bezahlt, weiß Tegtmeier. Das gilt besonders für die Frühschwimmer, die in der Sommersaison morgens von 6 bis 8 Uhr ihre Bahnen ziehen. Das Wasser wird mit der Wärme aus zwei Biogasanlagen im Ort auf angenehme Temperaturen aufgeheizt. Die Betreiber der beiden örtlichen Biogasanlagen, Carsten und Christian Illies sowie Hans- Dieter Kuhlenkamp und Dirk Siekmann, stellen dem Freibad die Wärme kostenlos zur Verfügung. Für die technischen Voraussetzungen für die Erwärmung im Bad selbst sorgt der Förderverein. Doch auch wenn die Fördervereinsmitglieder in den vergangenen zehn Jahren viel geleistet haben, wollen sie sich nicht darauf ausruhen. Es existieren bereits Pläne für die Zukunft: Wir wollen die Überdachung des Funktionshauses erweitern, um dort auch einmal Stühle und Tische unterstellen zu können, so der Erste Vorsitzende. mg Hollmann, Tristan Alexander Kahl, Jana Kohrs, Janina Krieger, Halef Makhso, Finn Marten Müller, Michelle Müller, Kevin Revucki, Niklas Röver, Flora Runge, Arne Schulz, Lisa Stepanek, Johanna Charlotte Thomas, Tarek Wischhöfer. Klasse 10b: David Aluska, Victoria Amechi, Mahsun Baydak, Erkam Baykus, Dustin Behn, Chiara-Maria Breitschuh, Denis Butschbach, Kai Deibele, Jasmin El Jarouchi, Marvin Fischer, Karina Frühauf, Tobias Garbe, Stefanie Klein, Alina König, Uljana Kulbaka, Mona Langreder, Hoang Le Minh, Marcel Lindwedel, Timo Rabe, Moritz Rohner, Stefan Santhiruban, Lukas Stratmann, Fabian Windhorn, Michael Wirt. Klasse 10c: Arif Aslan, Hatice Aydemir, Oliver Balzer, Rebecca Euteneier, Karina Kubar Feroyan, Michelle Hackmann, Maximilian Klein, Julian Kohrs, Patrick Marc Kretschmer, Stina Karolin Krößmann, Alexander Kübler, Niko Lange, Jana-Michele Märtens, Marc Moore, Daniel Patz, Seyhan-Merve Sahin, Friederike Salas Mojica, Laura Seifert, Franziska Thomas, Jannik Wantje, Till Wedemann, Nina Wesemann, Tim Maarten Westra. Klasse 10d: Vedat Alcu, Evin Baydak, Joshua Finn Brennfleck, Angelique Bublat, Heinke Marie Eylers, Chantal Gunkel, Sophia- Marie Knipping, Sophia Krüger, Marit Lamping, Ann-Kristin Lange, Clara Meyer, Svetlana Pantschenko, Tobias Pissor, Florian Quade, Danny Radtke, Florian Rückert, Boukje Schütz, Sarah Schultze, Felix Frederik Starke, Jana Ines Stiglic, Jacqueline Tatura, Firat Yarcu, Petra Zoll. DH In Kürze Verkehrsbehinderungen beim Scheibenschießen Nienburg.Am Montag, 1. Juli, können sich aufgrund des Nienburger Scheibenschießens Verkehrsbehinderungen im Innenstadtbereich ergeben. Die Lieferzeiten in der innerstädtischen Fußgängerzone werden aus Anlass dieser Veranstaltung bis 12 Uhr verlängert. DH Kinderflohmarkt zum 20. Mal Nienburg.Zum 20. Ferienpass-Kinderflohmarkt lädt am Samstag, 29.Juni, die Stadt Nienburg ein. Von 10 bis 14 Uhr können alle Kinder im Alter bis 14 Jahre verkaufen; kaufen darf jeder.vor dem Posthof in der Georgstraße wird der Flohmarkt aufgebaut.tische oder Decken müssen mitgebracht werden. Bei Regen findet der Flohmarkt im Jugendhaus im Mühlentorsweg statt. sg Ausschuss für Kindergärten tagt Heemsen.Am Dienstag, 2. Juli, tagt ab 18 Uhr der Ausschuss für Jugendhilfe und Kindergärten der Samtgemeinde Heemsen im Dorfgemeinschaftshaus Gadesbünden. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Berichte der Kindergartenleiterinnen aus Drakenburg, Haßbergen und Heemsen, die Einrichtung einer Schulkindgruppe sowie die Bezuschussung der Betreuung von Kindern in der Tagespflege. DH Wanderausstellung zum Klimaschutz Landkreis. Im Nienburger Rathaus ist derzeit die Wanderausstellung Unser Haus spart Energie gewusst wie zu sehen. Die vom Bundesverband der Regionalbewegung konzipierte Schau informiert Hauseigentümer, wie sie ihr Wohneigentum energieeffizienter und damit zugleich zukunftsfähig machen können. Neben der Ausstellung, die bis zum 19. Juli geöffnet ist, werden außerdem Vorträge zu den Themen Wärmedämmung, innovatives Heizen oder energieeffiziente Beleuchtung angeboten. Die Ausstellung ist von Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr geöffnet. DH Freizeit für Kinder und Jugendliche Nienburg. Die Evangelische Jugend im Kirchenkreis Nienburg fährt auch dieses Jahr wieder unter der Leitung der Diakonin Berit Busch auf Kinder- und Teeniefreizeit.Vom 8. bis 13. Juli geht es in das Landschloss auf dem Obergut Grabow. Bei der Kinderfreizeit Das Abenteuer ruft für Acht- bis Elfjährige ist ein Jungenplatz frei, bei der Teeniefreizeit für Zwölf- bis 14-Jährige Leben XXL- Das MC Life Adventureland stehen zwei Jungenplätze zur Verfügung. Beide Freizeiten finden zeitgleich mit eigenem Programm im selben Haus statt. Die Kosten betragen 150 Euro für Fahrt, Unterkunft, Vollverpflegung,Ausflüge und Material pro Teilnehmenden. Interessierte können sich bei Diakonin Berit Busch unter Berit. melden. DH

16 16 Die Harke, Nienburger Zeitung LokaLes Energiesparpaket ausleihen Stadtbibliothek Nienburg beteiligt sich an der Stromwende Defibrillator im Freibad Schwimmbad-Mitarbeiter wurden geschult Montag, 24.Juni 2013, Nr. 144 Nienburg. Das Umweltbundesamt (UBA) stellt Bibliotheken ab sofort 500 Energiesparpakete zur Verfügung mit dabei ist die Stadtbibliothek Nienburg Der Posthof. Die Energiesparpakete können kostenlos ausgeliehen werden. Damit lässt sich zum Beispiel der Stromverbrauch durch Leerläufe bzw. den Stand-by- Modus erkennen und verringern. Die Aktion erfolgt in Zusammenarbeit mit der No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz. Die effektivste Strompreisbremse setzt beim Stromsparen an. In vielen Haushalten lässt sich durch einfache Maßnahmen Strom sparen, zum Teil in Höhe eines dreistelligen Euro-Betrags pro Jahr, erklärt UBA-Präsident Jochen Flasbarth. Mit dem Energiesparpaket helfen Bibliotheken den Nutzerinnen und Nutzern den aktuellen Stromverbrauch und mögliche Einsparpotentiale zu ermitteln. Elektrogeräte wie Computer, Radios oder DVD-Spieler haben eines gemeinsam. Sie verbrauchen auch dann Energie, wenn sie ihre eigentliche Funktion nicht erfüllen: im Leerlauf, dem sogenannten Standby-Modus. Diese unnötige Energievergeudung verursacht in deutschen Privathaushalten und Büros jährlich Kosten von mindestens fünf bis sechs Milliarden Euro. Vor allem ältere Geräte wie Nienburg. In der Ausbildungsstätte Rahn startet die nächste Weiterbildung Rechnungswesen/Grundlagen der Lohn- und Gehaltsabrechnung als Teilzeitangebot am 14. August. Der Lehrgang dauert acht Monate Energiesparpakete können kostenlos ausgeliehen werden. Kühlschränke, Waschmaschinen und Trockner verbrauchen meist unverhältnismäßig viel Strom. Daraus lässt sich allerdings nicht schließen, dass neue Geräte grundsätzlich sparsam mit Energie umgehen. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen sind zum Teil recht groß. Der Energiekostenmonitor ein Gerät zum Strom messen bietet hierfür eine Lösung. Das UBA stellt Bibliotheken deshalb ab sofort 500 Energiesparpakete zur Verfügung. Dieses können interessierte Bibliotheksnutzerinnen und -nutzer ausleihen und damit die häuslichen Stromfresser entlarven. Das Paket enthält neben einem Strom-Messgerät und einem Verlängerungskabel mit Ein-/ Ausschalter eine ausführliche Bedienungsanleitung, wichtige Informationen zum Energiesparen und einen Aufsteller zum Bewerben des Angebotes. Ein kleines Messgerät zeigt zwischen Steckdose und dem zu untersuchendem Gerät gesteckt den Stromverbrauch eines Elektrogerätes an. So sieht man, ob die Waschmaschine zum Beispiel auch im ausgeschalteten Zustand Strom zieht. Mit dem Messgerät lassen sich auch die jährlichen Betriebskosten des Kühlschranks ermitteln, was eine gute Entscheidungshilfe für eine eventuelle Neuanschaffung darstellt. Ab Dienstag, 25. Juni, können Kunden der Stadtbibliothek Nienburg das Energiesparpaket ausleihen. Im Angebot der Bibliothek finden sich auch weitere Medien zu den Themen Energiesparen und Klimaschutz. Die No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz publiziert Stromspartipps im Internet unter der aktuelle Tipp passend zum Projekt lautet Leihen statt Kaufen. DH Weitere Informationen gibt es bei der Stadtbibliothek Nienburg, Georgstr. 22,Tel. ( ) Neuer Kursus Rechnungswesen München. Jan Ullrich wollte in seinem Sport zu den Besten der Welt gehören. Deshalb hat der frühere Radrennfahrer gedopt. Das gab er am Wochenende zu. Beim Doping nehmen Sportler verbotene Medikamente ein, damit sie fitter, schneller oder stärker sind als die anderen. Sportler können sich auch mit ihrem eigenen Blut dopen. Diese Methode hat Jan Ullrich in einem Interview gestanden. Das Interview gab er der Zeitschrift Focus. Blutdoping funktioniert beispielsweise so: Ein Sportler trainiert in den Bergen. Durch die Höhenluft steigt die Zahl der roten Blutkörperchen in seinem Blut. Die roten Blutkörperchen transportieren im menschlichen Körper den Sauerstoff zu den Muskeln. Wenn diese gut mit dem Stoff versorgt sind, können sie besser und beinhaltet ein zweimonatiges Praktikum in Betrieben Nienburgs und Umgebung, in dem die Teilnehmenden ihre neu erworbenen Kenntnisse anwenden und vertiefen können. Weitere Informationen Doping-Geständnis arbeiten. Manche Sportler lassen sich nach dem Training in den Bergen Blut abnehmen. Kurz vor einem Wettkampf spritzen sie sich das eigene Blut wieder ein. Dadurch haben sie einen Vorteil gegenüber anderen Sportlern. Deshalb ist Blutdoping verboten. Jan Ullrich wurde wegen Blutdopings vom Internationalen Sportgerichtshof im Februar vergangenen Jah- sind im Internet unter KURS- NET abrufbar oder bei der Ausbildungsstätte Rahn, Hansastraße 7 in Nienburg, Telefonnummer (0 5021) in der Zeit von 8 bis 13 Uhr zu erhalten. DH Kindernachrichten: Ehemaliger Radprofi Jan Ullrich hat gestanden res verurteilt. Der 39-Jährige wurde mit diesem Urteil für insgesamt zwei Jahre von Radrennen ausgeschlossen. Der Sportgerichtshof erkannte Jan Ullrich auch einige seiner Siege wieder ab. Wichtig für das Urteil damals war Jan Ullrichs Kontakt zu dem spanischen Arzt Eufemiano Fuentes. Der Mediziner soll mehreren Sportlern beim Blutdoping geholfen haben. Auch Beutel mit Jan Ullrichs Blut wurden bei ihm gefunden. In dem Interview gab Jan Ullrich lediglich zu: Ja, ich habe Fuentes-Behandlungen in Anspruch genommen. Viele Menschen denken, dass der frühere Radprofi auch noch andere Doping-Methoden genutzt hat, um schneller und ausdauernder zu werden. Sie sind von dem späten Geständnis enttäuscht. Nordkreis Hoya. Medizinproduktberater Friedrich Kruse weilte am Freitag im Freibad Hoya und übergab dort im Auftrag der Verwaltung einen neuen Defibrillator. Es handelt sich dabei um ein kompaktes Hightech-Gerät, klein und einfach zu bedienen, das Leben retten kann. Schwimmmeister Holger Kautsch nahm das Gerät in Empfang. Jährlich sterben in Deutschland rund Menschen am plötzlichen Herztod, täglich etwa 438 Menschen. Damit ist dies die häufigste außerklinische Todesursache in Deutschland, erklärte Friedrich Kruse dem Team im Freibad. In seiner Unterweisung erläuterte der Medizinproduktberater, dass bei ei- Zeugnisse für 96 Abiturienten Hoya. Am Johann-Beckmann- Gymnasium in Hoya erhielten am Freitag 96 Abiturientinnen und Abiturienten ihre Abschlusszeugnisse aus der Hand von Oberstudiendirektor Lutz Bittner. Drei weitere Absolventen erhielten ihr Zeugnisse mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife überreicht. In der voll besetzten Aula des Schulzentrums überbrachte der stellvertretende Samtgemeindebürgermeister Bernd Meyer die besten Wünsche der Samtgemeinde. In seiner Ansprache zum diesjährigen Abitur ging der Schulleiter Lutz Bittner auf die bemerkenswert hohe Zahl an Abiturientinnen ein, in diesem Jahr über 60 Prozent, und auf die sich wandelnden gesellschaftlichen Verhältnisse, die es Mädchen und Frauen heutzutage ermöglichen, sich in Beruf und Gesellschaft erfolgreich zu behaupten. Besonders erfreut zeigten sich die Oberstufenkoordinatoren Silke Schoppe und Florian Schürmann darüber, dass sich auch in diesem Jahr wieder viele ehemalige Realschulabsolventen insgesamt 22 Schülerinnen und Schüler sowie eine ehemalige Hauptschülerin und damit fast ein Viertel aller Abiturienten des Jahrgangs am JBG aus der Förderklasse für ehemalige Hauptund Realschüler befinden. Schulleiter Lutz Bittner machte deutlich, dass sich das JBG auch in der Förderung ehemaliger Realschulabsolventen stark engagiere und der Erfolg in diesem Jahr wieder beeindruckend sei. Bezogen auf die ursprüngliche Jahrgangsstärke im Einzugsbereich liegt damit die Abiturientenquote des JBG bei beachtlichen 40 Prozent. Herausragende Abiturergebnisse lieferten in diesem Jahr Dominik Hirndorf mit einem Notendurchschnitt von 1,0, Jana Holze, Paula Klein und Lena Gieseler jeweils mit 1,5 als Abschlussnote. Die Jahrgangsbesten Dominik Hirndorf (600 Euro), Jana Holze Schwimmmeister Holger Kautsch übernimmt mit seiner Kollegin Kerstin Bröker von Friedrich Kruse (rechts) den Defibrillator. Im Hintergrund das offizielle Zeichen als Kennzeichnung des Standortes. Achtermann nem akuten Herznotfall mit Kammerflimmern es nachweislich notwendig sei, dass unverzügliche Reanimationsmaßnahmen mit einem Defibrillator bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes ergriffen werden, da es um die Abwendung von Lebensgefahr oder schweren gesundheitlichen Schäden gehe. Friedrich Kruse erklärte den Mitarbeitern im Hoyaer Schwimmbad die genaue Vorgehensweise, wenn jemand plötzliche Anzeichen eines Herzkreislaufversagens zeigt. Durch akustische und optische Benutzerführung werden Absolventen des Johann-Beckmann-Gymnasiums (400 Euro) und Paula Klein (200 Euro) wurden für ihre herausragenden Leistungen von der Ernst-Stewner-Stiftung prämiert. Lena Gieseler wurde von Fritz Lühmann von der Hans-Lühmann-Stiftung für das beste naturwissenschaftliche Abitur ebenso ausgezeichnet wie Marie-Luise Meyer für herausragende Leistungen im Sportprofil (Note 1,8) und Nadine Petschälis für ihre herausragenden Leistungen, mit denen sie von der Hauptschule Eystrup kommend mit einem Abiturdurchschnitt von 3,1 alle Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler des JBG begeistert hatte. Neun Schülerinnen und Schüler haben einen Notenschnitt besser als 2,0. Die Absolventen: Christoph Ahlers (Bücken), Gülistan Akgöl (Balge), Patrick Albert (Warpe), Negena Arezad (Bruchhausen-Vilsen), Oliver Blume (Bücken), Katharina Böhmer (Hoyerhagen), Mats Ole Braun (Hassel), Niklas Noah Brenten (Hoya), Vienna Brinkmann (Martfeld), Kira Buchholz (Balge), Hannah Buckbesch (Hoyerhagen), Milena Burhop (Hoya), David Cramer (Schweringen), Kathleen Daniel (Marklohe), Lisa Dauer (Gandesbergen, )Lennart Dieckmann (Schweringen), Marie Dietterle (Hilgermissen), Teresa Dohmeyer (Warpe), Anna-Lena Duske (Hoya), Juliette Eimke (Eystrup), Alexander Elam (Hoya), Christopher Ernst (Hoya), Finja Fellermann (Hilgermissen), Nils Föge (Nienburg), Lena Gieseler (Hoya), Niclas Goretzky (Hilgermissen), Erich Grin (Eystrup), Lennart Güsen (Eystrup), Nils Harries (Bruchhausen-Vilsen), Josef Herzog (Hoya), Jannik Heye (Hoya), Lea Heyne (Martfeld), Dominik Hirndorf (Warpe), Sabrina Höfemann (Asendorf), Jana Holze (Hoya), Lydia Hoppe (Hilgermissen), Mivan Houra (Eystrup), Alexandra Hübscher (Hoya); Lara Maria Humrich (Gandesbergen); Nele Isbrandt (Bücken); Merle Jüttner (Hoya), Katharina Kastens die Ersthelfer durch die einzelnen Schritte geführt. Damit können Ersthelfer ohne medizinische Vorkenntnisse mit simplen Handgriffen zum sofortigen Lebensretter werden. Die Geräte sind mit extremer Robustheit ausgerüstet: strahlwassergeschützt, staubdicht, und der Einsatz ist auch in Störfrequenzbereichen und mit einer individuell wählbaren Energieversorgung möglich. Ein offizielles Zeichen am Eingang zum Standort des automatisierten externen Defibrillators dient dem schnellen Auffinden des Geräts. an (Hoyerhagen), Paula Klein (Hilgermissen), Freia Kochan (Eystrup), Simon Koss (Hoya), Katharina Kuhlmann (Hassbergen), Maren Langenkamp (Marklohe), Dorke Langfeld (Warpe), Nele Lautenschläger (Hassel), Janek Leinemann (Eystrup), Hendrik Liekefeld (Bücken), Katharina Lienhop(Bücken), Beke Lüdemann (Langwedel-Daverden), Imke Maack (Hilgermissen), Fabian Martin (Eystrup), Alexandra Meier (Bücken), Lea Meißner (Bücken), Dzenana Mesanovic (Hoya), Jörn Meyer (Dörverden), Dennis-David Meyer (Warpe), Marie-Luise Meyer (Hilgermissen), Julia Molkenthin (Bücken) Marie-Isabel Müller (Schweringen), Phuc Vinh Nguyen (Hoya), Duc Thanh Nguyen (Hoya), George Odigie (Hoya), Bianca Ostermann (Hoya), Anna-Lena Ottermann (Wietzen), Jessica Petersen (Eystrup), Nadine Petschälis (Hassel), Annika Possekel (Schweringen), Anika Radewald (Schweringen), Carolyn Reinert (Hoya), Christoph Reitmeier (Eystrup),Linda Riedewald (Hoya), Josephine Riedewald (Hoya), Fabian Riekenberg (Eystrup), André Röder (Hämelhausen), Kilian Rohlfs (Hassel), Leonie Rumpeltin (Nienburg), Markus Schäfer (Liebenau), Simon Schüler (Bruchhausen-Vilsen), Florian Schünemann (Eystrup), Ruben Schulz (Liebenau), Larissa Schwecke (Hilgermissen), Lea- Sophie Schweiger (Schweringen), Kathleen Schwertfeger (Balge), Thilo Marian Stadler (Bücken), Melanie Striese (Nienburg), Lennart Stührmann (Bücken), Nadine Terasa (Heemsen), Maurice Thiele (Hoyerhagen), Milena Thies (Bücken), Marcello Totzek (Hassel), Nadine von der Eltz (Hassel), Luisa von Lingen (Bücken), Annika Walter (Schwarme), Nora Wangelin (Bücken), Jost-Frederik Wendt (Hilgermissen), Ann-KristinWindisch (Hassel), Jannik Wurthmann (Hilgermissen), Jan zum Mallen (Hilgermissen). DH

17 Montag, 24.Juni 2013, Nr. 144 LokaLes Die Harke, Nienburger Zeitung 17 SüdkReiS Rückblende Am 24.Juni 1973: Einen Flohmarkt im Freien veranstaltete der Steyerberger Arbeitskreis Dritte Welt erstmals am evangelischen Gemeindehaus. Neben einem Stand mit handwerklichen Arbeiten aus Mexiko dessen Angebote reißenden Absatz fanden hatten die Jugendlichen Boden und Keller entrümpelt, und die teilweise recht originellen Antiquitäten feilgeboten. Neben einem alten Fallschirm, Gemälden und Büchern fand auch gut erhaltenes Spielzeug seine Abnehmer. In Kürze Wer hilft beim Ausräumen? Stolzenau. Das Begegnungscafé im Haus der Generationen Stolzenau muss renoviert werden, nach Jahren intensiver Nutzung ist das einfach mal nötig. Dafür muss alles ausgeräumt werden, sämtliche Möbel, die Küche, Bücher,Akten, Schreibtische usw. müssen in den anderen Räumen untergestellt werden. Darum bleibt das gesamte Mehrgenerationenhaus Stolzenau vom 1. Juli bis 8. August geschlossen. Für die Aus- und Einräumarbeiten werden noch Anmeldungen für Mitarbeit entgegen genommen bei Ute Müller, Haus der Generationen, Oldemeyerstraße 9, Telefon ( ) DH Jugendschwimmnacht im Waldbad Steyerberg.Zum Start der Sommerferien findet nach dem Erfolg im Vorjahr die zweite Jugendschwimmnacht im Waldbad Steyerberg statt. Am Freitag, 28. Juni, von bis 24 Uhr können Kinder und Jugendliche von 12 bis 17 Jahren das Waldbad für sich erobern. Baden, mit Klamotten ins Wasser springen und viel Spaß haben steht auf dem Programm. Bei kostenlosem Eintritt für die Kinder und Jugendlichen freuen sich der Schwimmmeister Bernd Andresen und die Jugendpflegerin Isabella Zimmermann auf einen tollen Abend. Weiter Infos gibt es im Jugendhaus House of Life Steyerberg unter der Telefonnummer ( ) DH kontakt Samtgemeinde Mittelweser, Flecken Steyerberg! Arne Hildebrandt ( ) Samtgemeinde Uchte, Stadt Rehburg-Loccum! Heidi Reckleben-Meyer ( ) Viel Spaß hatten Schüler und Eltern bei der Jubiläumsfeier der Grundschule Nendorf. Hildebrandt (4) Klein, aber oho Vor 125 Jahren wurde das Schulgebäude gebaut: Grundschule Nendorf feierte Jubiläum Nendorf. Grundschule Nendorf klein, aber oho, stand auf den blauen T-Shirts der Schüler. Dazu das Motto der Schule: Lernen mit Herz und Verstand. Der Schulchor unter Leitung von Ralf Pohlmeier sang vier Lieder, Ole Witte aus der dritten Klasse begleitete ihn auf der Gitarre. 125 Jahre besteht die Grundschule Nendorf. Sonnabend wurde das Jubiläum mit einen Schulfest groß gefeiert. Mit dabei auch der CDU-Landtagsabgeordnete Karsten Heineking. Rund 70 Schüler besuchen die Schule zurzeit. Wir haben keine Angst, dass sie bald geschlossen wird, sagte Schulleiter Christian Krüger. Allein in diesem Jahr würden 19 bis 20 Schüler eingeschult. Die Einzügigkeit ist gesichert, betonte er, was bedeutet: Es wird auch in naher Zukunft immer eine erste Klasse geben. Auf das Schuljubiläum haben sich die die Schüler in den vergangenen Monaten intensiv vorbereitet, haben das Thema Schule und Leben früher behandelt, im Internet geforscht und Plakate für eine Ausstellung, die in der Schule zu sehen war, erstellt. Der Clou des Schulfestes: Es gab Spiele, Essen und Trinken wir zu Groß- und Urgroßelternzeiten. Wer kennt noch Brotwasser?, fragte Krüger und lud ein, es zu trinken. Der Heimatverein Nendorf hat die Ausstellung mitgestaltet: Da gab es alte Klassenbilder zu sehen, außerdem Aufsätze von 1903, Diktate von 1933, alte Landkarten, eine alte Tafel und viele Informationen zur Schulgeschichte. Wir haben die Ausstellung mit Eindrücken aus der Neuzeit, der letzten 13 Jahre, die ich hier Rektor bin, ergänzt, betonte Krüger. Der Schulförderverein bot ein Ponyreiten an und zeigte die Ergebnisse seiner Arbeit in einem Pavilion. Krüger: Die Schule lebt davon, dass die Elternintensiv mitmachen. Die Sängerin Jeanett Hanstein, deren Enkelin in Nendorf zur Schule geht, überraschte mit ihrem Auftritt, sang Musik ist Balsam für die Seele. Mein Lieblingsfach war Musik, verriet sie dem Publikum. Eine Schule wurde in Nendorf schon seit 1685 von der Kirche betrieben. Vor genau 125 Jahren wurde aber das jetzige Schulgebäude gebaut. Die alte Schule neben der Kirche war zu klein geworden. Im Juni 1888 erhielt Nendorf diese neue Schule, erklärte Schulleiter Christian Krüger vor den zahlreichen Eltern, Kindern, Omas und Opas und Jeanett Hanstein sang bei der Jubiläumsfeier. zeigte auf das Backsteingebäude an der Hauptstraße. Im oberen Stockwerk sind Wohnungen, die damals für die Lehrer gebaut wurden. Bis 1796 war die Schule einklassig. Das heißt nicht, dass sie nur wenig Schüler hatte, aber dort lernten alle Schüler von der ersten bis vierten Klassen zusammen in einem Raum, klärte Krüger auf. Länger als vier Jahre habe die Schule im Mittelalter noch nicht gedauert. Später sei die Schulzeit auf sechs und dann auf acht Jahre verlängert worden. Krüger blickte auf die Nendorfer Schulgeschichte zurück: Die Lehrer waren der Kantor Dieser Teil der Grundschule wurde vor 125 Jahren gebaut. der Vorsänger und Chorleiter in der Kirche und der Küster, der Kirchendiener. Und sie unterrichteten die Knaben und Mädchen in getrennten Häusern. Ab dem 19. Jahrhundert taten die Verantwortlichen der gemeinde alles, um für die Jugend eine zeitgemäße Stätte der Bildung und Erziehung zu schaffen. So wurde 1834 die,alte Schule mit einer neuen Kantorwohnung neben der Kirche gebaut. Diese Schule umfasste schin drei Klassenräume und drei kleine Lehrerwohnungen. Eine neue Küsterwohnung kam auch dazu. Aber bald war auch diese Schule zu klein, undso wurde 1888 dann Fleiß und Anstrengung immer wichtiger Die Schüler sangen und tanzten auf dem Schulhof. Schulentlassung an derwaldschule Steyerberg / Anmeldezahl für 5. Klasse zeigtakzeptanz der Schule Steyerberg. Sommeranfang laut Kalender. Das bedeutete auch Schulentlassung für die 23 Schüler der 9. und 20 Schülern der 10. Klassen der Waldschule Steyerberg. Mit einer kleinen Feier in der Aula der Waldschule Steyerberg wurden die Abgänger verabschiedet. Hierzu erschienen Freunde und Familien der Schulabgänger und zahlreiche geladenen Gästen. Rektorin Martina Neelmeier betonte in ihrer Rede, dass es in der heutigen Zeit immer wichtiger wird, die Chance, durch Fleiß und Anstrengungs-und Leistungsbereitschaft einen tollen Ausbildungsplatz zu erhalten und später einmal ein beruflich erfülltes und erfolgreiches Leben zu haben. Besonders freute sie sich über die Anmeldezahlen für die zukünftige Hauptschulklasse 5, die die Akzeptanz der Waldschule in der Öffentlichkeit zeige. Bürgermeister Andreas Götz gab den Absolventen die besten Wünsche für ihren neuen Lebensabschnitt mit auf den Weg. Neben dem ersten Auftritt der Musik-AG unter der Leitung von Björn Heumann von der Musikschule Mensching aus Stadthagen, drehte die Klasse 9 den Spieß einmal um und testete, wie gut einige ihrer Lehrer die Klasse kennt. Auch die Klasse 10 präsentierte sich mit einem Beitrag. Im Anschluss gab es einen kleinen Imbiss, den Hannelore Müller, die Hauswirtschafterin der Schule, mit Unterstützung der 8. Klasse vorbereitet hat.! Folgende Schüler der Klasse 10 haben ihren Sekundarabschluss 1-Realschulabschluss erreicht: Daniel Böhmert, Hinrich Branning, Sidnejs Deksna, Saskia Fritzler, Dieter Molcanov, Anna-Sophie Oolders, Christian Ortmann, Lucas Rogalla, Alexander Schlegel, Kristin Schwarz, Marie-Christin Stahl und Kristina Witte.! Den Hauptschulabschluss nach der 10. Klasse haben erreicht: Florian Gaida, Alexander Momot, Jacqueline Palesch, Anita Peters, Marlena Rinner, Saskia Steinmann und Lisa die neue Schule gebaut, der vorderer Teil unserer Schule. Ein Schmuackkästchen, wie die Nendorfer sie damals genannt haben die Schule erweitert worden: Fünf Klassenräume, ein Lehrerzimmer, ein Gruppenraum und ein Lehrmittelraum wurden geschaffen. 1964/65 wurde der Nordflügel mit weiteren vier Klassenräumen, der Halle und der Bühne angebaut. Krüger: All diese Erweiterungsbauten haben unsere Schule verbessert und bieten uns heute viele Möglichkeiten, den Unterricht lebendig zu gestalten. ah Täte.! Den Hauptschulabschluss nach der 9. Klasse haben erreicht: Hayri Akcay, Stefanie Balzer, Juan Bicho, Henrik Bösel, Rebecca Braun, Lennart Dörge, Angela Grüßhaber, Nico Hardt, Yannik Hübner, Stefan Jenke, Daniel Krongart, Stefan Laroche, Deborah Lohr, Alexander Montag, Martin Otto, Jan-David Schaffrath, Bejamin Schlöter, Kimberly Schröder, Jason Sutton, Marina Täte, Kevin Thiel, Michael Wedekind und Darleen Werner. DH

18 18 Die Harke, Nienburger Zeitung LokaLes Montag, 24.Juni 2013, Nr. 144 Zum Abschied einen Baum gepflanzt Karl-Heinz Garberding übergibt ÖSSM-Vorsitz an Frank Pfeiffer Winzlar. Frank Pfeiffer heißt der neue Vorsitzende des Trägervereins der Ökologischen Schutzstation Steinhuder Meer (ÖSSM). Karl-Heinz Garberding, der die ÖSSM aufbaute und seit ihren Anfängen vor 22 Jahren leitete, ist nun Ehrenvorsitzender. Blitz und Donner haben das Pressegespräch begleitet, in dem Garberding von den Anfängen des Naturschutzes am Steinhuder Meer in ehrenamtlicher Arbeit, vom Aufbau der ÖSSM und dem Zusammenspiel von Hauptund Ehrenamtlichen erzählt hat. Immer vielfältiger und umfangreicher seien die Aufgaben geworden. Die Arbeit hat ein Ausmaß angenommen, das man in meinem Alter nicht mehr ausüben sollte, begründet der 75-Jährige seinen Rückzug. Stattdessen freute er sich nun darauf, den jungen Baum zu pflanzen, den ihm der Vorstand zum Abschied geschenkt hat. Damit sich das Team ohne den Senior entwickeln könne, ziehe er sich ganz aus dem Vorstand zurück. Als Ehrenvorsitzender, betont Vorstandsmitglied Wolf Troue, habe Garberding jedoch das Recht, bei allen Sitzungen dabei zu sein. Und auch ansonsten zieht sich Garberding nicht völlig zurück. Die Ökologischen Märkte wird er weiterhin betreuen und auch die Gestaltung des Veranstaltungsprogramms hat er für die Zukunft zugesagt. Abgelöst wird Garberding von Frank Pfeiffer. Der 37-Jährige hat Biologie und Chemie auf Lehramt studiert, arbeitet am Ganztagsgymnasium in Bad Nenndorf, wohnt in Seelze, ist verheiratet und hat einen kleinen Sohn. Schon deshalb, sagt Pfeiffer, könne er nicht in dem Maße Aufgaben in der ÖSSM übernehmen, wie es sein Vorgänger bisher gemacht habe. Vielmehr würden die hauptamtlichen Mitarbeiter nun noch eigenverantwortlicher arbeiten. So wird Thomas Beuster etwa als Geschäftsführer nun im Vereinsregister eingetragen, so dass er etliches auch ohne den Vorsitzenden erledigen kann. Vor sechs Jahren ist Pfeiffer Mitglied in dem Trägerverein geworden, arbeitete zuvor schon ehrenamtlich in manchen Bereichen für die ÖSSM und vertritt bis zum Schuljahresende noch Matthias Fuchs als Leiter des Regionalen Umweltbildungszentrums (RUZ), das ebenfalls in dem Winzlarer Stationsgebäude beheimatet ist. Eigentlich habe er sich gewünscht, sagte Pfeiffer, dass jemand, der mehr Zeit zur Verfügung habe, den Vorsitz übernähme. Er werde aber versuchen im Team das Beste daraus zu machen. ade Karl-Heinz Garberding (rechts) hat denvorsitz aufgegeben,thomas Pfeiffer (3.von rechts) ist sein Nachfolger. Ebenfalls im Vorstand sind Karl-Heinz Nagel (2.von rechts) und Wolf Troue (3.von links). Geschäftsführer Thomas Beuster und Annika Ruprecht gehören zu den hauptamtlichen wissenschaftlichen Mitarbeitern der ÖSSM. Ney-Janßen Das Zeltlagerfieber der Jugendfeuerwehren steigt Am Freitag wird das 35. Kreiszeltlager in Steyerberg eröffnet Ortsbrandmeister Uwe Häsemeyer stellt den Jugendwarten und Betreuern das Zeltlagergelände vor. Steyerberg. Am kommenden Freitag beginnt die fünfte Jahrszeit, verkündete Kreisjugendfeuerwehrwart Detlef Schiller im Feuerwehrhaus in Steyerberg. Am 28. Juni um Uhr wird in Steyerberg das 35 Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren feierlich eröffnet. Die Jugendwarte, Betreuer und Fachbereichsleiter trafen sich am Donnerstagabend zu einer Platzbesichtigung in Steyerberg. Deutlich merkte man das dass Zeltlagerfieber steigt. Ortsbrandmeister Uwe Häsemeyer stellte das Lagergelände vor. Die 1300 Gäste werden ihre Zeltstadt auf dem Gelände an der Reithalle und dem Sportplatz aufschlagen. Die Lagerleitung und die Lagerzeitung werden in der Reithalle Quartier beziehen. Der Verpflegungstrupp aus Wietzen wird auf dem Freibadgelände untergebracht. Das Sanitätsteam ist im Sportheim zu erreichen. Detlef Schiller lobte die sehr gute Infrastruktur mit Sportplätzen, Freibad und Turnhalle. Wie gewohnt nehmen wieder Gastgruppen aus Aarhus Lystrup (Dänemark), Witebsk (Weißrussland), Stolec und Subkowy (Polen) sowie aus Berlin Lichtenrade, Hannover Bemerode und Brake Hafenstraße teil. Erstmals dabei sind aus dem Nachbarlandkreis die Jugendfeuerwehren Verden und Ottersberg da hier in diesem Jahr kein Zeltlager stattfindet. Das Lager wird in die Zeltdörfer Friesland, Osterberg und Wilhelmshof aufgeteilt. Ein viertes Zeltdorf unter dem Namen Zwergenland wird nur am Samstag zu Gast sein. Hinter diesem Begriff verbergen sich die Kinderfeuerwehren, die nur am Wettbewerb Spiel ohne Grenzen mit eigener Wertung teilnehmen und gemeinsam mit den Großen im Versorgungszelt Mittagessen. Der Aufbau der Zelte ist ab Donnerstag, 27. Juni um 13 Uhr möglich. Kassenwart Andreas Feuerwehr Ohling lobte die Jugendfeuerwehren das alle den Lagerbeitrag pünktlich überwiesen haben. Lagerärztin Wiebke Helms bittet die Jugendfeuerwehren eine kleine Reiseapotheke mitzubringen. Das kostet nicht viel Geld und erleichtert dem Sanitätsteam die Arbeit. Sonnenbrillen auf für die Glanzschüler Wilhelm-Busch-Schule feiert Schulentlassung und Abschied von Asmus Waack Kreisjugendwart Detlef Schiller berichtete von einem arbeitsintensiven Jahr mit Kreis- und Bezirkswettbewerben in Heemsen und Uchte. Der Jugendfeuerwehr Stolzenau gratulierte er zur Qualifikation zum Landesentscheid. Schiller`s Stellvertreter Cord Meyer teilte mit das am 17. August in Hoya erstmals der Kinderfeuerwehrtag mit 450 Kids stattfinden wird. Enno Schomerus erinnerte an die Aktion 1000 Kilometer gegen Rechts. Die Gemeindejugendfeuerwehren sollen Ideen entwickeln in welcher Form sie vom 24. Juli bis 4. August an dieser Aktion teilnehmen können. Kreisbrandmeister Bernd Fischer wünschte allen schon jetzt ein sonniges Zeltlager. Er dankte der Logistikgruppe der Kreisjugendfeuerwehr für die Unterstützung beim Hochwassereinsatz an der Elbe. Fischer sagte 2002 war das Kreiszeltlager auch in Steyerberg und zu vor war unsere Kreisbereitschaft im Einsatz beim Elbe Hochwasser, dass muss kein schlechtes Omen sein. feu Glanzschüler sind die Schulabgänger der Wilhelm-Busch-Schule.Verabschiedet wurde auch Lehrer Asmus Waack (Zweiter von rechts). Ney-Janßen Rehburg. Schirin Grewe, Lara Gerken, Orkan Greku, Marvin Freitag, Anett Lorenz, Eva Peker, Saskia Kleinelsen und Mats Brinkmann haben es geschafft: sie alle sind aus der Rehburger Wilhelm-Busch-Schule mit einem Hauptschulabschluss entlassen worden. Ein glänzendes Schuljahr sei es gewesen, meinte Schulleiter Jens Notzke. Das habe sich an jedem Tag in kleinen Dingen und an manchen Tagen auch mit großen Projekten gezeigt. Groß waren für ihn die Auszeichnung der Förderschule als internationale Umweltschule in Europa, die Einrichtung eines Sozialfonds, die Eröffnung einer Schulbücherei und die erste Aufführung eines Musicals, das ein Jahr lang einstudiert worden war. In die Augen schauen konnte Notzke während seiner Rede keiner der Schüler, Lehrer und Eltern in der Aula nach dem Motto, das die Schüler sich gewählt hatten Sonnenbrillen auf! Hier kommen die Glanzschüler!, hatte auch er sich für diesen Augenschutz entschieden. Was danach folgte war ein Programm, das nahezu alle Schüler für diejenigen, die sie an diesem Tag verlassen sollten, vorbereitet hatten. Schultüten und jeweils eine liebevoll-humorig zusammen gestellte Beschreibung gab es für jeden der Schüler, dazu Lieder und auch die erste öffentliche Vorführung eines Image-Films der Schule. Die Glanzschüler bedankten sich im Gegenzug dafür bei allen Beteiligten dafür, dass wir so geworden sind, wie wir sind. Die Feierstunde nutzte die Schule auch, um einen weiteren Abschied zu begehen. Nach 40 Jahren, in denen er Lehrer an der Förderschule in Rehburg war, geht Asmus Waack nun in den Ruhestand. Nach dieser langen Zeit sei dieser Ruhestand wirklich verdient, sagte Notzke und verwies noch einmal auf die drei Dinge, die Waack in der Schule ganz besonders nach vorne brachte: den Physikunterricht als ausgebildeter Physiklehrer, die Umweltbildung, die der Rehburger Schule unter anderem zu der Auszeichnung Umweltschule verholfen hat, und Schach. Arbeitsgemeinschaften, Schulmeisterschaften und seit vielen Jahren auch Stadtmeisterschaften im Schach hat Waack initiiert. Schach, beruhigte Notzke, werde es aber auch weiterhin in der Schule geben. Sozialpädagoge Timo Bindseil hat bereits zugesagt, dass er diesen Part weiterführen wird. Vom Kollegium hat Waack zum Abschied ein Ständchen bekommen und sich bei dem Lied vom alten Dorfschulmeisterlein köstlich amüsiert. ade

19 Montag, 24.Juni 2013, Nr. 144 Aus Derregion Die Harke, Nienburger Zeitung 19 SPD-Bundestagskandidat stellte sich vor Schon jetzt beschäftigte die Bundestagswahl im September dieses Jahres erstmals den SPD-ortsverein Uchte. Der Vorsitzende Uwe Lohmeyer freute sich auf einer eigens organisierten Veranstaltung im Gasthaus Hartmann in Warmsen den SPD-Bundestagskandidaten für den Wahlkreis Diepholz/ Nienburg i, Dr.Christoph Lanzendörfer, begrüßen zu können. Der Mediziner aus Bassum stellte sich und seine Ziele vor, die er im Falle seiner Wahl verfolgen möchte. Zu seinen Schwerpunkten gehören das Gesundheitswesen, die Kommunalpolitik und die Wirtschaft. in geselliger Runde kam man mit dem Vollblut-Politiker, der schon seit seinem 21. Lebensjahr bis heute in der Kommunalpolitik tätig ist, schnell ins Gespräch. Trotz der weiten Anfahrt versprach er bald wieder zu kommen und dem geplanten Sommerfest des orstverein einen Besuch abstatten zu wollen. Der ADFC Nienburg war jetzt zu Besuch bei Vilsa-Brunnen. Genaue informationen über die Firma Vilsa-Brunnen otto Rodekohr bekamen die interessierten vom ADFC Nienburg bei einem Filmvortrag sowie bei der Verkostung diverser Getränke. Beim Betriebsrundgang sorgten die Erklärungen einer Führerin für ADFC Nienburg zu Besuch bei Vilsa einen guten Einblick in den Betriebsablauf. Die Gründung der Firma erfolgte, nachdem man die Quelle 1909 in Bruchhausen-Vilsen entdeckt hatte. inzwischen werden dort 350 Mitarbeiter, davon 34 in der Verwaltung, beschäftigt, sechs bis acht Mitarbeiter sind pro Anlage im Einsatz. Gearbeitet wird in einem Drei-bis Vier- Schicht- System. Sieben Abfüllanlagen sind vorhanden. 30 Flaschen werden pro Sekunde abgefüllt. 24 Millionen Flaschen können gelagert werden. Das Mineralwasser wird im Umkreis von 1,5 Kilometer um Bruchhausen gefördert,wobei die Bohrtiefe rund 140 Meter beträgt.zwölf Lkwwerden im Bringdienst eingesetzt. Die neue Karte ist da Nicht nur für Touristen: Plan der Samtgemeinde Steimbke Steimbke. Fans des Internets schwören auf GPS und Google: Gedruckte Landkarten sind out. In der Großstadt mag das stimmen, doch wen es hin und wieder mit dem Auto oder auf dem Fahrrad in weniger dicht bebaute Gegenden verschlägt, der weiß die gute alte Karte zu schätzen gerade auch in Verbindung mit der Satellitennavigation. Die Samtgemeinde Steimbke hat jetzt die dritte Auflage ihres Plans vorgestellt. Der detailreiche Plan (vom Altglascontainer bis zum Zahnarzt ist alles vermerkt) bietet im Maßstab 1:25000 eine Übersicht der Samtgemeinde; dazu im Maßstab 1:12500 Karten aller Mitgliedsgemeinden. Sind Kindergärten und Wertstoff- Annahmestellen eher etwas für Neubürger, dürften die ebenfalls eingezeichneten Gasthäuser, Schutzhütten und Sehenswürdigkeiten interessant vor allem für Radtouristen sein. Wander- und Radwege sind separat dargestellt. Außerdem gibt es Routenvorschläge und eine klare Unterscheidung von Fuß-, Rad- und Feldwegen, erläutert Mirko Tacken vom KV- Verlag den neuen Plan. Die Karte ist sehr lebensnah, weiß Samtgemeindebürgermeister Hans-Jürgen Hoffmann: Volker Tacken ist seinerzeit die Wege mit dem Fahrrad abgefahren. Wenn da also steht,schlechte Wegstrecke, dann ist das glaubhaft. Darum, dass die Angaben auf dem Plan auch wirklich aktuell sind, kümmern sich Verlag und Samtgemeinde gemeinsam. Die Karte ist in gewisser Weise eine Kooperation, entstanden in enger Abstimmung mit der Verwaltung, sagt Torsten Deede, der als Wirtschaftsfachmann der Samtgemeinde ebenfalls in die Aktualisierung des Faltplans eingebunden war. Torsten Deede, Mirko Tacken und Hans-Jürgen Hoffmann mit dem neuen Plan. Stichwort Wirtschaft: Ich bin froh, dass es uns gelungen ist, die dritte Auflage der Samtgemeindekarte gemeinsam mit unseren Gewerbetreibenden zu realisieren, betont der Samtgemeindebürgermeister. Der Plan ist für Neubürger, Touristen und Naturfreunde gleichermaßen hilfreich, weil er eben sehr detailliert ist, dabei aber übersichtlich bleibt. Und unsere Betriebe finden ein interessantes Werbemedium, das länger präsent ist als eine Anzeige in anderen Druckerzeugnissen. Denn: Die Verkaufszahlen dieser Pläne sind durch das Internet lange nicht so stark zurückgegangen, wie mancher gedacht hat, sagt Mirko Tacken. Mit dem Navi bekomme ich eben keinen Gesamtüberblick. Ich finde keine Schleichwege und auch nicht den Badesee oder die Schutzhütte, die ich vielleicht gerade brauche. Karte und GPS zusammen sind aber ein gutes Team. DH Zu haben ist der Plan ab sofort direkt bei der Samtgemeinde sowie im Buchhandel und im Internet. Einen Gast besonderer Art hatte das Finanzamt Nienburg am vergangenen Dienstag. Das grasgrüne ELSTER-Mini-Cabrio leistete dem Amt eine Stippvisite ab. Dieses Mini-Cabriolet ist als Werbeträger auf norddeutschen Straßen unterwegs, um auf Mehr Freizeit mit ELSTER aufmerksam zu machen. Zwar geht im Finanzamt Nienburg schon jede zweite Steuererklärung online ein. Trotzdem ist das ELSTER-Team des Finanzamtes Nienburg stets bemüht, Ein Gast besondererart Unentschlossene von den Vorteilen des elektronischen Verfahrens zu überzeugen. Neben der Datenübernahme aus dem Vorjahr und der Überprüfung der erklärten Daten auf formale Fehler ist die Berechnung der voraussichtlichen Steuer(rück)zahlung ein handfestes Argument für die Abgabe der Steuererklärung vom heimischen Computer. Ganz oder nahezu papierlos wird die Steuererklärung nach einer Registrierung im internet und der Erzeugung einer elektronischen Unterschrift. Mit dieser Registrierung haben Arbeitnehmer auch nach Abschaffung der Lohnsteuerkarte die Möglichkeit, ihre persönlichen Steuerabzugsmerkmale (ELSTAM) online abzufragen. So wird Schriftverkehr und mancher Gang zum Amt gespart. Mehr informationen erhalten interessierte im ELSTER-onlineportal unter www. elsteronline.de oder bei den ELSTER-Ansprechpartnern des Finanzamtes Nienburg. Grundschüler präsentieren Schätze des Museums Vor großem Publikum öffneten neun Schülerinnen ihre Schatzkiste, die aus den Sammlungsbeständen des Nienburger Museums zusammengestellt worden war. Sie hatten im Rahmen einer Museums-AG über einen Zeitraum von sechs Monaten die große Studiensammlung des Nienburger Museums nach historischen Schätzen durchsucht und so manches ans Tageslicht befördert. Unter Anleitung der Museumspädagogin Claudia Ahlers haben die Grundschülerinnen ihre Fundstücke analysiert und ausführlich dokumentiert. Die gesamte Arbeit mündete nun in einer Ausstellung, die jetzt eröffnet worden ist. Mehr als 100 Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Ebert-Schule und der Nordertorschule mit ihren Lehrerinnen, Bürgermeister Henning onkes sowie zahlreiche interessierte kamen, um mit den Ausstellungsmacherinnen zu feiern. Nach einer kurzweiligen Begrüßung durch Tonka Angheloff aus dem Vorstand des Museumsvereins sowie den Schülerinnen der Arbeitsgemeinschaft war die Ausstellung offiziell eröffnet und es durfte geschaut, gestöbert und ausprobiert werden. Die ausgestellten objekte werden durch von den Kindern verfasste Texte, Fotos, Bilder und andere ergänzende Exponate anschaulich erklärt. Ein besonderer Anziehungspunkt ist der Grabbeltisch, an dem Ausstellungsbesucher viele interessante Ausstellungsstücke anfassen und sogar ausprobieren dürfen. Das von Claudia Ahlers erarbeitete neuartige Konzept der Museums-AG war der VGH-Stiftung eine Auszeichnung wert, das Museum Nienburg erhielt dafür den Förderpreis Museumspädagogik Die Ausstellung ist im Fresenhof, Leinstr. 48, noch bis zum 1. September während der Öffnungszeiten des Museums zu sehen.

20 20 Die Harke, Nienburger Zeitung Auf EinEn Blick Montag, 24.Juni 2013, Nr. 144 Glückwünsche 24. Juni Bohnhorst: Marlies Bredemeyer, Im Holz 1 (77) Bruchhagen: Helga Witte, Nr. 19 (81) Darlaten: Ilse Rehburg, Nr. 44 (81) Deblinghausen: Hildegard Runge, Nr. 138 (74) Dierstorf: Hannelore Buhre, Nr.13 (74) Estorf: Otto Fell, Roggenkamp 15 (83) Holzhausen: Erich Meier,Dorfstraße 1 (87) Leese: Horst Krull, Fritz-Reuter- Straße 12 (87) Loccum: Horst Pohl, Berliner Ring 20 (77) Lohhof: Eberhard Müller, Nr. 20 (70) Raddestorf: Ferdinand Reckeweg, Nr. 48 (88) Rehburg: Irmgard Kloth, Bahndamm 41 (76) Sarninghausen: Erika Kirste, Nr. 62 (74) Steyerberg: Helga Struckmann, Brunnenweg 5 (72) Anneliese Lüpkemann, Uferstraße 24 (76) Stolzenau: Johanna Selinka, Holländische Straße 13 (74) Warmsen: Heinz Kleine, Salle 4 (84) Wegerden: Horst Könemann, Nr. 122 (71) Woltringhausen: Sophie Brokate, Nr. 1 (86) * Silberhochzeit feiern Stolzenau: Birgit und Olaf Kranl Am Gaswerk 37 Die freibäder Holtorf Montag bis Freitag 13 bis 19 Uhr, Sonnabend, Sonntag 8 bis 19 Uhr Deblinghausen Montag bis Freitag 14 bis 21 Uhr, Sonnabend und Sonntag 10 bis 19 Uhr Eystrup Naturfreibad, Montag bis Freitag 14 bis 18 Uhr,Sonnabend, Sonntag 10 bis 18 Uhr (witterungsbedingt bis 20 Uhr) Großenvörde 14 bis 19 Uhr (witterungsbedingt) Hoya Montag bis Freitagvon 8 bis 20 Uhr, Sonnabend, Sonntag 9 bis 20 Uhr Marklohe Täglich 9 bis 20 Uhr Landesbergen Täglich 9 bis 20 Uhr Münchehagen Montag bis Donnerstag 10 bis 20 Uhr, Freitag 10 bis 21 Uhr, Sonnabend, Sonntag 8 bis 21 Uhr (witterungsbedingt) Pennigsehl Naturbad, täglich 14 bis Uhr (witterungsbedingt) Rahden Montag 6 bis 9 und 13 bis 20 Uhr, Dienstag bis Freitag 6 bis 9 und 11 bis 20 Uhr, Sonnabend, Sonntag 9 bis 20 Uhr (witterungsbedingt) Siedenburg Montag bis Sonnabend bis 20 Uhr, Sonntag 10 bis 20 Uhr Steimbke Montag bis Freitag 14 bis 19 Uhr, Sonnabend, Sonntag 12 bis 19 Uhr Steyerberg Montag bis Freitag 6 bis 21 Uhr, Sonnabend, Sonntag 10 bis Uhr Stolzenau Montag bis Freitag 6.30 bis 20 Uhr, Sonnabend, Sonntag 10 bis 19 Uhr Uchte Montag bis Freitag 6 bis 20 Uhr, Sonnabend, Sonntag 9 bis 20 Uhr (witterungsbedingt) Wietzen Täglich 6 bis 8 und 9 bis 20 Uhr, Sonnabend, Sonntag 9 bis 20 Uhr (witterungsbedingt) HEUTE Blutspende in Loccum 16 bis 20 Uhr in der Oberschule. Weitere Termine unter Kinder & Jugendliche Marklohe! Jugendhaus, ab 12 Uhr Mittagsbetreuung nach Anmeldung Steyerberg! Jugendhaus, offener Treff und Internet-Café, 15 bis Uhr (ab 8 Jahre); 18 bis Uhr (ab 14 Jahre) Stolzenau! Jugendhaus, offener Treff, 15 bis 19 Uhr (ab 8 Jahre) Frauen Nienburg! Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, 9bis 12 Uhr und nach Vereinbarung im Rathaus, ( ) ! Mütterzentrum Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße, 9bis 12 Uhr offener Treff Uchte! Mütterzentrum Mühlenstraße, 9 bis 12 Uhr offener Treff Kirche Nienburg! Kreuzkirchengemeinde, 16 bis Nienburg! Schulpsychologische Beratung ( ) ! Landkreis: Sozialpsychiatrischer Dienst ( ) ; Pflegestützpunkt,Familien- und Seniorenbüro, Rühmkorffstr. 12, 8 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung ( ) ; Beratungsstelle für Kinder,Jugendliche und Eltern, Rühmkorffstr. 12, 8 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung, ( ) ; Kontakt- und Informationsstelle gegen sexuelle Gewalt an Mädchen und Jungen, ( ) ! Lebenshilfe, 8 bis 12 Uhr familienentlastender Dienst, ( ) ! Paritätisches Sozial- und Beratungszentrum: Schuldnerberatung ( ) ; Pari Café, ambulant betreutes Wohnen, 8 bis 17 Uhr, Prinzenstr.1a ( ) oder ; Suchtberatung 10 bis 12 Uhr, von-philipsborn-str. 1 ( ) ; Beratung häusliche Pflege 9 bis 16 Uhr von-philipsborn-str.1( ) ; Beratung für Kinder und Jugendliche mit seelisch belasteten/suchtkranken Eltern, bis 17 Uhr, Bahnhofstr. 3 ( ) ! BISS Beratungs- und Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt, 8.30 bis Uhr,von-Philipsborn- Str. 2, ( ) ! Frauenhaus, 8.30 bis 16 Uhr Beratung ( ) 24 24! AWO, von-philipsborn-str. 2a, 9 bis 10 Uhr Sozialberatung; 9 bis 11 Uhr Mutter/Vater/Kind Kurberatung; 17 bis 19 Uhr soziale Beratung für Schwangere 218/219; 9 bis 16 Uhr Freiwilligenberatung im Rathaus termine in nienburg und umgebung 17 Uhr Bücherei! St.Martin Gemeindehaus,17.45 Uhr Meditation im Alltag gesundheit Nienburg! 10 Uhr Bouleplatz am Neumarkt, Heigln Holtorf! HSV, Gesundheitssport 50+, 9 Uhr Sporthalle Binnen! SJB, Heigln, 18 Uhr An der Schlucht Brokeloh! SV, 19 Uhr, Heigln im Eichenwald-Regel Drakenburg! Tanz und Gymnastik für jedermann, 14 Uhr Turnhalle Landesbergen! Bürgerpark, Uhr Reha- Sport, Gymnastik Oyle! Gasthaus Oyler Berg, 9.30 Uhr Reha-Sport, Gymnastik Rohrsen! Heigln, 10 Uhr Wald hinter der Heemser Schule Stolzenau! Heigln, Uhr am Gymnasium! Ambulante Hilfe für alleinstehende Wohnungslose, 9 bis 12 Uhr ( ) ! Beratung von gewalttätigen Männern, 14 bis 16 Uhr (05 11) ! Die Brücke, 16 Uhr,Schumannstr. 15! SHG Getrennt, aber nicht allein, 19 Uhr Mütterzentrum Jahnstr.; 0170/ ! Offenes Treffen Angehörige von Suchtkranken, Uhr, von-philipsborn-str. 1! Rehasport, 20 bis 22 Uhr Meerbachhalle, Wirbelsäulengymnastik, Bewegungsspiele und Bosseln! Info Selbsthilfegruppen: www. selbsthilfe-nienburg.de Erichshagen! DRK-Gedächtniscafé für Menschen mit zusätzlichem Betreuungsbedarf, Uhr ev. Gemeindehaus ( ) Eystrup! Verein für Suchtkrankenhilfe, 20 Uhr, Gemeindehaus Kirchstraße Hoya! Blaues Kreuz, 20 Uhr ev.gemeindehaus,von-staffhorst-str., Treffen für Alkoholkranke und Angehörige ( ) oder ( ) 4 85 (ab 18 Uhr) Marklohe! DRK-Gedächtniscafe für Menschen mit zusätzlichem Betreuungsbedarf, 15 Uhr ev. Gemeindehaus ( ) Münchehagen! Freundeskreis, 20 Uhr, Gemeindehaus, für Alkoholkranke und Angehörige in Mitarbeit der LEB Stolzenau! Sozialpsychiatrischer Dienst des Landkreises, Allee 6, ( ) ! Rheuma-Liga, Wassergymnastik ab 18 Uhr, Bad Hopfenberg Uchte! Dreifachsporthalle, 9 und 19 Uhr Wirbelsäulengymnastik 60plus; Uhr Rehasport; 20 Uhr funktionelle Gymnastik für Jedermann Warmsen! Heigln, Uhr bei Gehannfors Wandern & laufen Nienburg! Wanderverein, 15 Uhr Parkplatz Krähe, Nordic Walking Langendamm! Kneipp-Verein, 10 Uhr In den Bergen, Nordic Walking Estorf! TuS, 18 Uhr an der Turnhalle, Nordic Walking Warmsen! Sport und Gesundheit, 18 Uhr an der Turnhalle, Nordic Walking adressen Nienburg! Niedersächsisches Landvolk, 8 bis 12 Uhr Sprechzeit in der Geschäftsstelle Vor dem Zoll 2!Caritas,Bgm.-Heuvemann-Str.8, 9 bis 12 Uhr Kuren- und allgemeine soziale Beratung ( ) ! Verein für Integration, Am Sudfelde 1, 9 bis 16 Uhr Wohn-, Schulund Arbeitsberatung für Ältere und Menschen mit Behinderungen, ( ) soziale dienste! AWO ( ) ! Caritasverband ( ) ! Diakonisches Werk ( ) ! DRK-Kreisverband ( ) 90 60! Paritätischer Pflegedienst Nienburg, ( ) oder (0171) ! Paritätisches Sozialzentrum, ( ) ! Sozialstation Nienburg, häusliche Kranken- und Altenpflege, Montag bis Donnerstag 8 bis 16 Uhr, Freitag 8 bis 14 Uhr Kirchplatz3,tgl. 24 Stunden ( ) 77 70! Dorfhelferinnen-Station An der Mittelweser ( ) ! SoVD, Landesverband Niedersachsen, Pflege-Notruf,9bis 16 Uhr (0180) ! Sozialstation Heemsen- Steimbke, ( ) oder (0171) ! DRK-Sozialstation Marklohe - Liebenau ( ) 73 74! ASB, Soziale Pflegedienste, Rehburg-Loccum ( ) ! Diakonie Sozialstation Uchte, Ambulanter Pflegedienst ( ) 24 11!BIZ der Agentur für Arbeit, 8 bis Uhr! Initiative Tagesmütter, 10 bis 12 Uhr Sprechzeit,Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 19! Deutsche Rentenversicherung, 8 bis 15 Uhr, Rathaus, Termine: ! Die Grünen-Geschäftsstelle, Wallstraße 2A, 15 bis 17 Uhr Stolzenau! Diakonisches Werk, 9 bis 13 Uhr, Kleiderladen, Holzhäuser Weg 20 Tierheime: Drakenburg! Täglich 8 bis 16 Uhr geöffnet ( ) Schessinghausen! Dienstag, Donnerstag, Freitag und Sonntag 14 bis 16 Uhr geöffnet ( ) 7 24 Verschiedenes Stolzenau! Haus der Generationen, 9 bis und 15 bis 18 Uhr offener Treff; 13 Uhr Mittagstisch nach Anmeldung; 9 bis 12 und 15 bis 18 Uhr Integrationsberatung! Landkreis-Elterncafé, bis 17 Uhr Kita Pusteblume 38 %der Deutschen sind Bewegungsmuffel. 62 %nicht. Sport im Verein. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ist mit 27,5 Mio. Mitgliedschaften in mehr als Vereinen die größte Personenvereinigung Deutschlands. Leistung, Lebensfreude, Gesundheit und die Vermittlung von Werten wie Toleranz, Fair Play, Teamgeist all das findet im Sport statt. Sport bewegt! Immer und überall. dosb.de selbsthilfe & beratung Vereine intern 24. Juni Nienburg! Clogging-Gruppe, 19 Uhr Begegnungszentrum-Sprotte Die weserfähre Schweringen Montag bis Freitag 9 bis 12 und 13 bis 17 Uhr; Sonnabend 13 bis 18 Uhr, Sonntag 10 bis 12 und 13 bis 18 Uhr Nienburg, Filmpalast ( ) After Earth 20.15; Die Monster Uni 20.15; Man of steel 20 Uhr Hoya, Filmhof ( ) Die Monster Uni 17, 20; After Earth 18; Hangover 3 20 Uhr Sulingen, Filmpalast ( ) After Earth 20.15; Die Monster Uni 20.15; Man of steel 20 Uhr Rahden, Dersa Kino ( ) Man of steel 14.15, 16.45, 19.45; Die Monster Uni 14.15, 17, 20; The Purge 20.15; Seelen 17; After Earth 17.30; Hangover , 20.15; Fast and Furios 6 20; Epic 14.15; Hanni und Nanni ; Ostwind Uhr Stadthagen, Kinocenter ( ) Die Monster Uni 19.45; After Earth 19; Man of steel 19.30; Hangover Uhr notrufe Feuer/Rettungsdienst 1 12 Polizei 1 10 Krankentransport/Rettungsleitstelle (Vorwahl mit Mobiltelefon) Bereitschaftsdienst der niedergelassenen Ärzte Rufnummer Montag 18 Uhr bis Dienstag 8 Uhr in den Krankenhäusern Nienburg, Stolzenau, Sulingen, Verden Bereitschaftsdienst-Sprechstunden im Krankenhaus Nienburg 19 bis 21 Uhr Krankenhaus Stolzenau 19 bis 20 Uhr Krankenhaus Sulingen 19 bis 21 Uhr Krankenhaus Verden 19 bis 21 Uhr Nienburger Frauenhaus 24 Stunden ( ) Opferschutzorganisation Weißer Ring 24 Stunden ( ) Hospiz-Verein DASEIN Begleitung Sterbender und Angehörige (0171) Störungsstelle Stadtwerke Nienburg Gas, Wasser, Wärme ( ) Störungsstelle Eon Avacon Gas (0800) ; Strom, Wasser,Wärme (0800) Störungsstelle Westfalica Gas ( ) Störungsstelle Kreisverband für Wasserwirtschaft Wasser, Abwasser, Gewässer ( ) Apothekennotdienst Nienburg von 18 Uhr bis 8 Uhr Uhlen-Apotheke, Lemke, Rathausstr. 2, ( ) Stimmt Ihr Termin auf dieser Seite? Tag für Tag lesen Sie auf dieser Seite, was Vereine und Verbände in Stadt und Kreis alles anbieten, was in den Kinos läuft und was kulturell vonstatten geht.wenn Ihr Verein oder Ihre Gruppe nicht oder nicht vollständig auftauchen, mailen Sie Ihre Korrektur bitte unter an die Redaktion der Heimatzeitung oder schicken Sie Ihre Mitteilung an DIE HARKE, An der Stadtgrenze 2, Nienburg was läuft in Den kinos? Garbsen, Cinestar ( ) Man of steel17,19.30,19.45; Gambit 17.15, 19.40; Die Monster Uni 16.50, 20.15; Olympus has fallen 17; The Place beyond the Pines 17.10; The Purge 20.30; After Earth 20.10; Hangover , 20.20; Fast and Furios , 20; Hanni und Nanni 3 15; Into darkness 17.20; Scary Movie Uhr Hannover, Cinnemaxx Nikolaistraße ( ) Olympus has fallen 20.10; After Earth 17.15, 19.40, 22.30; Man of steel 17,19.30,22.15; Die Monster Uni 14.45,15.20, 17.30,18,20.15,23; Gambit 17.20, 19.40, 22.15; Man of steel 15, 17, 20.40, 22.30; Snitch 14.50, 22.50; Hangover , 17.30, 19.50, 22.30; The big wedding 18; Fast and Furios , 19.40, 22.50; Der große Gatsby 16.45, 19.45; Epic 15.15, 17.45; Evil Dead 20; Into darkness 20; Iron man 3 23; Scary Movie 5 15; Oblivion 22.50; Die Croods 14.45; Die Bestimmer 14.45Uhr

ARD-DeutschlandTREND: Februar 2015. ARD- DeutschlandTREND Februar 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Februar 2015. ARD- DeutschlandTREND Februar 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Februar 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

ARD-DeutschlandTREND März 2013 / KW_10. ARD- DeutschlandTREND März 2013 Kalenderwoche Repräsentative 10 Erhebung zur politischen Stimmung

ARD-DeutschlandTREND März 2013 / KW_10. ARD- DeutschlandTREND März 2013 Kalenderwoche Repräsentative 10 Erhebung zur politischen Stimmung ARD-DeutschlandTREND März 2013 / KW_10 ARD- DeutschlandTREND März 2013 Kalenderwoche Repräsentative 10 Erhebung zur politischen Stimmung ARD-DeutschlandTREND März 2013 / KW_10 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Mai 2012 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: Mai 2012 Untersuchungsanlage Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Fallzahl: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren

Mehr

Dramatisch: 6,6 Millionen Deutsche sind überschuldet DEUTSCHE...

Dramatisch: 6,6 Millionen Deutsche sind überschuldet DEUTSCHE... 1 von 8 13.03.2013 17:00 DEUTSCHLAND Dramatisch: 6,6 Millionen Deutsche sind überschuldet Deutsche Wirtschafts Nachrichten Veröffentlicht: 13.03.13, 12:11 Aktualisiert: 13.03.13, 16:00 17 Kommentare Millionen

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

Blackberry Q10 So funktioniert Merkels Krypto-Handy

Blackberry Q10 So funktioniert Merkels Krypto-Handy Blackberry Q10 So funktioniert Merkels Krypto-Handy Was es kann, wer es gebaut hat, was es kostet Die Handy-Kanzlerin Merkel sitzt am Mittwoch im Bundestag Das Ausspähen von Freunden geht gar nicht, mit

Mehr

Die Europäische Union

Die Europäische Union Die Europäische Union Leicht erklärt Ein Bericht über die EU in Leichter Sprache von Antje Gravenkamp und Kaileigh Spier 1 Die Europäische Union Was ist die EU? Deutschland liegt in Europa. Europa ist

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

Rente ab 67 stoppen soziale Alternativen durchsetzen!

Rente ab 67 stoppen soziale Alternativen durchsetzen! Rente ab 67 stoppen soziale Alternativen durchsetzen! 1. Stand der Debatte 2. Arbeiten bis 67 Wie soll das gehen? 3. Rente ab 67 Programm für Rentenkürzung und Altersarmut 4. Falsche Prämissen der Rente

Mehr

Rede zum Antrag Die Linke "Straffreiheit bei Steuerhinterziehung durch Selbstanzeige abschaffen"

Rede zum Antrag Die Linke Straffreiheit bei Steuerhinterziehung durch Selbstanzeige abschaffen 26.04.2013 Rede zum Antrag Die Linke "Straffreiheit bei Steuerhinterziehung durch Selbstanzeige abschaffen" Antrag der Fraktion DIE LINKE: Straffreiheit bei Steuerhinterziehung durch Selbstanzeige abschaffen

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien RENTE NEIN DANKE! In Rente gehen mit 67, 65 oder 63 Jahren manche älteren Menschen in Deutschland können sich das nicht vorstellen. Sie fühlen sich fit und gesund und stehen noch mitten im Berufsleben,

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

STEPHAN WEIL UNTERWEGS FÜR DEN WECHSEL. Presseübersicht 03. 06. Juli 2012

STEPHAN WEIL UNTERWEGS FÜR DEN WECHSEL. Presseübersicht 03. 06. Juli 2012 STEPHAN WEIL UNTERWEGS FÜR DEN WECHSEL. Presseübersicht 03. 06. Juli 2012 Berichte der Woche Neue Presse, 03.07.2012 Geheimer LKA-Bericht belastet CDU / Wolfsburg-Affäre: CDU- Mann gerät ins Visier der

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Wirtschaftliche Entwicklung und Bevölkerungswachstum am Beispiel von China, Indien und Pakistan

Wirtschaftliche Entwicklung und Bevölkerungswachstum am Beispiel von China, Indien und Pakistan Schillerstr. 59 10 627 Berlin E-Mail: info@berlin-institut.org Tel.: 030-22 32 48 45 Fax: 030-22 32 48 46 www.berlin-institut.org Wirtschaftliche Entwicklung und Bevölkerungswachstum am Beispiel von China,

Mehr

Die Pflegeversicherung

Die Pflegeversicherung Die Pflegeversicherung 1. Warum steigt die Anzahl der pflegebedürftigen Personen? (Buch, S. 89) 2. Warum ist der Anteil der pflegebedürftigen Frauen deutlich höher als jener der pflegebedürftigen Männer?

Mehr

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG Nr. 109-5 vom 10. September 2015 Rede der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig, zum Haushaltsgesetz 2016 vor dem Deutschen Bundestag

Mehr

DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN

DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN EUROBAROMETER-BERICHT 54 DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN ZUSAMMENFASSENDER BERICHT Diese spezielle Eurobarometer-Erhebung wurde zwischen dem 6. Dezember und dem 23. Dezember 2000 in allen 15 EU-Mitgliedstaaten

Mehr

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. Glinkastraße 40 10117 Berlin Infoline: 0800 6050404 E-Mail: info@dguv.de Internet: www.dguv.de Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Informationen in Leichter

Mehr

Anteil am Rentenzugang nach Rentenarten, Westdeutschland 1960-2003

Anteil am Rentenzugang nach Rentenarten, Westdeutschland 1960-2003 8. Alterssicherung Bisher konnten sich die Deutschen auf die staatliche Rentenkasse verlassen, die über 80 Prozent ihres Renteneinkommens deckt. Daneben gibt es auch andere Formen der Altersvorsorge. So

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 17.02.2015

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 17.02.2015 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

Gerechtigkeit in Deutschland: Einstellungen der Bevölkerung zu Fragen der Verteilungsgerechtigkeit und Steuerpolitik

Gerechtigkeit in Deutschland: Einstellungen der Bevölkerung zu Fragen der Verteilungsgerechtigkeit und Steuerpolitik Gerechtigkeit in Deutschland: Einstellungen der Bevölkerung zu Fragen der Verteilungsgerechtigkeit und Steuerpolitik Ergebnisse einer Meinungsumfrage im Auftrag des Paritätischen verbandes. September Der

Mehr

Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015

Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015 Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015 Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015 Einleitung Das Internet hat viele Bereiche unseres Lebens grundlegend verändert, so auch

Mehr

Fakten gegen die Bürgerversicherung.

Fakten gegen die Bürgerversicherung. Fakten gegen die Bürgerversicherung. Deutschland hat das beste Gesundheitssystem der Welt Alle Menschen in Deutschland profitieren von kurzen Wartezeiten, freier Arztwahl und gutem Zugang zum medizinischen

Mehr

Strafanzeige gegen Unbekannt insbesondere wegen verbotenem Nachrichtendienst

Strafanzeige gegen Unbekannt insbesondere wegen verbotenem Nachrichtendienst ELEKTRONISCHER RECHTSVERKEHR VIA PRIVASPHERE 1 Schweizerische Bundesanwaltschaft Taubenstrasse 16 3003 Bern Zürich, 7. Juli 2013 Strafanzeige gegen Unbekannt insbesondere wegen verbotenem Nachrichtendienst

Mehr

Verschärfung der strafbefreienden Selbstanzeige dient der Steuergerechtigkeit

Verschärfung der strafbefreienden Selbstanzeige dient der Steuergerechtigkeit Rede von Finanzminister Dr. Norbert Walter-Borjans Verschärfung der strafbefreienden Selbstanzeige dient der Steuergerechtigkeit Berlin, 7. November 2014 (es gilt das gesprochene Wort) Ein Staat, der seine

Mehr

Aktien: Deutsche Konzerne wieder deutsch

Aktien: Deutsche Konzerne wieder deutsch Aktien: Deutsche Konzerne wieder deutsch 1. Kompetenzen Die Schülerinnen und Schüler sollen... 1. den Anteil deutscher Aktionäre an den DAX-Unternehmen ermitteln. 2. die in diesem Zusammenhang zu beobachtenden

Mehr

Bevölkerungsalterung und Rentensysteme in der EU

Bevölkerungsalterung und Rentensysteme in der EU Bevölkerungsalterung und Rentensysteme in der EU Schillerstr. 59 10 627 Berlin E-Mail: info@berlin-institut.org Tel.: 030-22 32 48 45 Fax: 030-22 32 48 46 www.berlin-institut.org von Margret Karsch Kindermangel

Mehr

Kranke Kassen: Wie CDU und SPD privat Krankenversicherte im Stich lassen

Kranke Kassen: Wie CDU und SPD privat Krankenversicherte im Stich lassen Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist nur zum privaten Gebrauch des Empfängers hergestellt. Jede andere Verwertung außerhalb der engen Grenzen des

Mehr

Rede. des Herrn Staatsministers. Prof. Dr. Bausback. beim. Geburtstagsempfang. von Herrn StM a. D. Dr. Manfred Weiß. am 26. Januar 2014.

Rede. des Herrn Staatsministers. Prof. Dr. Bausback. beim. Geburtstagsempfang. von Herrn StM a. D. Dr. Manfred Weiß. am 26. Januar 2014. Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback Rede des Herrn Staatsministers Prof. Dr. Bausback beim Geburtstagsempfang von Herrn StM a. D. Dr. Manfred Weiß am 26. Januar 2014 in

Mehr

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität.

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität. Sicherheit unter dem blauen Schirm! Jeden Tag hält das Leben neue Abenteuer für Sie bereit. Egal ob große, kleine, lustige oder herausfordernde je sicherer Sie sich fühlen, desto mehr können Sie es genießen.

Mehr

Ideen für die Zukunft haben.

Ideen für die Zukunft haben. BREMEN WÄHLT AM 10. MAI 2015 Ideen für die Zukunft haben. Leichte Sprache Kurz und bündig. www.spd-land-bremen.de Bürgermeister, Hanseat, Bremer. Foto: Patrice Kunde Liebe Menschen in Bremen, am 10. Mai

Mehr

Lebensversicherungen. Werden den Kunden noch mehr Erträge vorenthalten? Lebensversicherungen: Werden Kunden Erträge vorenthalten?

Lebensversicherungen. Werden den Kunden noch mehr Erträge vorenthalten? Lebensversicherungen: Werden Kunden Erträge vorenthalten? Lebensversicherungen Werden den Kunden noch mehr Erträge vorenthalten? Lebensversicherungen: Werden Kunden Erträge vorenthalten? Renditen im freien Fall? Die Lebensversicherer machen gerade einen neuen

Mehr

Zeitfenster des Glücks

Zeitfenster des Glücks Zeitfenster des Glücks Wellenreiter-Kolumne vom 23. April 2015 Im Bundes-Haushaltsplan 2015 sind 26,8 Milliarden Euro für Zinszahlungen veranschlagt. Nach einem Bericht der Welt soll schon jetzt klar sein,

Mehr

Berlin Aktuell Newsletter der Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas & Mahmut Özdemir Sonderausgabe Griechenland 20.7.2015

Berlin Aktuell Newsletter der Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas & Mahmut Özdemir Sonderausgabe Griechenland 20.7.2015 1 WEITERE HILFEN FÜR GRIECHENLAND Griechenland hat eine Bewährungsprobe bestanden An diesem Freitag hat der Bundestag in namentlicher Abstimmung einen Antrag der Bundesregierung beschlossen, Griechenland

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Einzelplan 02: Staatsministerium. Meinungsumfragen des Staatsministeriums (Kapitel 0201)

Einzelplan 02: Staatsministerium. Meinungsumfragen des Staatsministeriums (Kapitel 0201) Auszug aus Denkschrift 2014 zur Haushalts- und Wirtschaftsführung des Landes Baden-Württemberg Beitrag Nr. 6 Meinungsumfragen des Staatsministeriums RECHNUNGSHOF Rechnungshof Baden-Württemberg Denkschrift

Mehr

! " #$! % " & & ' "( & ) * +$ #, - - & !. " / 0. (( ( #1 $ ( $ 2$. $,& $( $ 3 $4 $( - $ % 1 $ ( ' +& 3(. 41*.$!$ ! ( - #! *. $ + (. ) ( ( 3 ,.

!  #$! %  & & ' ( & ) * +$ #, - - & !.  / 0. (( ( #1 $ ( $ 2$. $,& $( $ 3 $4 $( - $ % 1 $ ( ' +& 3(. 41*.$!$ ! ( - #! *. $ + (. ) ( ( 3 ,. ! " #$! % " & & ' "( & ) * +$ #, - - &!. " /,*$( 0. (( ( #1 $ ( $ 2$. $,& $( $ 3 $4 $( - $ % 1 $ ( ' +& 3(. 41*.$!$! ( - #! *. $ + (. ) ( ( 3,. & 4 5& $ 6/ 3$ +& $ 2$ $ $ ) #!4!(. * 78 + $3)! 6 ( (2. $194

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 25.07.2011

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 25.07.2011 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

Ihre Stimme zählt! Wie man wählt: Europawahl. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen.

Ihre Stimme zählt! Wie man wählt: Europawahl. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen. Ihre Stimme zählt! Wie man wählt: Europawahl Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen Präsentiert von Diese Wahlhilfebroschüre entstand durch die Kooperation folgender

Mehr

HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER Page 1 of 5 http://www.faz.net/-ht4-7lxs8 HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER Home Finanzen Meine Finanzen Versichern und schützen

Mehr

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Frau Dr. Eva Douma ist Organisations-Beraterin in Frankfurt am Main Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Busines

Mehr

TELEARBEIT IM DORNRÖSCHENSCHLAF AKZEPTIERT, ABER KAUM GENUTZT! 1/08

TELEARBEIT IM DORNRÖSCHENSCHLAF AKZEPTIERT, ABER KAUM GENUTZT! 1/08 TELEARBEIT IM DORNRÖSCHENSCHLAF AKZEPTIERT, ABER KAUM GENUTZT! 1/0 TELEARBEIT IM DORNRÖSCHENSCHLAF AKZEPTIERT, ABER KAUM GENUTZT! Ende der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts haben flexible, externe Beschäftigungsformen

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Ausgabe 06/2012 - Schwerpunkt Risiko

Ausgabe 06/2012 - Schwerpunkt Risiko Ausgabe 06/2012 - Schwerpunkt Risiko Vorsorgeexperte Bernd Raffelhüschen im Interview Die Rente ist sicher Die Wirtschaftskrise hat viel privates Vermögen vernichtet. Und an den Staat als Retter im Alter

Mehr

Das Thema von diesem Text ist: Geld-Verwaltung für Menschen mit Lernschwierigkeiten

Das Thema von diesem Text ist: Geld-Verwaltung für Menschen mit Lernschwierigkeiten Das Thema von diesem Text ist: Geld-Verwaltung für Menschen mit Lernschwierigkeiten Dieser Text ist von Monika Rauchberger. Monika Rauchberger ist die Projekt-Leiterin von Wibs. Wibs ist eine Beratungs-Stelle

Mehr

Persönlich wirksam sein

Persönlich wirksam sein Persönlich wirksam sein Wolfgang Reiber Martinskirchstraße 74 60529 Frankfurt am Main Telefon 069 / 9 39 96 77-0 Telefax 069 / 9 39 96 77-9 www.metrionconsulting.de E-mail info@metrionconsulting.de Der

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

WIR GEHÖREN ALLE DAZU

WIR GEHÖREN ALLE DAZU Nr. 465 Mittwoch, 1. Dezember 2010 WIR GEHÖREN ALLE DAZU Alle 27 EU-Länder auf einen Blick, gestaltet von der gesamten Klasse. Die 4E aus dem BG Astgasse hat sich mit dem Thema EU befasst. In vier Gruppen

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Indeed Studie zur mobilen Jobsuche in Deutschland 2014

Indeed Studie zur mobilen Jobsuche in Deutschland 2014 Indeed Studie zur mobilen Jobsuche in Deutschland 2014 Einleitung Das Internet hat viele Bereiche unseres Lebens verändert, so auch die Jobsuche. Mit dem Aufkommen der ersten Online- Stellenbörsen Ende

Mehr

Das muss drin sein. Hallo, wir sind die Partei: DIE LINKE.

Das muss drin sein. Hallo, wir sind die Partei: DIE LINKE. Das muss drin sein Hallo, wir sind die Partei: DIE LINKE. Eine Partei ist eine Gruppe von Menschen. Sie wollen alle dieselbe Politik machen. Und sie wollen sich alle für dieselben Sachen stark machen.

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

BERLIN IN EINEM IDEALEN. Wären Wohnungen einfach zu finden. Arbeitserlaubnis und Aufenthaltstitel würden aus der Ferne kurzfristig ausgestellt.

BERLIN IN EINEM IDEALEN. Wären Wohnungen einfach zu finden. Arbeitserlaubnis und Aufenthaltstitel würden aus der Ferne kurzfristig ausgestellt. IN EINEM IDEALEN BERLIN Wären Wohnungen einfach zu finden. Arbeitserlaubnis und Aufenthaltstitel würden aus der Ferne kurzfristig ausgestellt. Englisch sprechende Arbeitnehmer könnten gleich nach Ankunft

Mehr

Vizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt: Der Kollege Klaus-Peter Flosbach hat jetzt das Wort für die CDU/CSU-Fraktion. (Beifall bei der CDU/CSU)

Vizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt: Der Kollege Klaus-Peter Flosbach hat jetzt das Wort für die CDU/CSU-Fraktion. (Beifall bei der CDU/CSU) Rede Donnerstag, 19. März 2009 Top 6 Gesetz zur verbesserten steuerlichen Berücksichtigung von Vorsorgeaufwendungen (Bürgerentlastungsgesetz Krankenversicherung) Protokoll der 211. Sitzung Vizepräsidentin

Mehr

7. Sitzung des Stadtrates der Stadt Bedburg am DI, 12. Mai 2015 Resolutionstext der SPD zum Thema Strukturwandel und Braunkohle

7. Sitzung des Stadtrates der Stadt Bedburg am DI, 12. Mai 2015 Resolutionstext der SPD zum Thema Strukturwandel und Braunkohle Resolutionstext der SPD zum Thema Strukturwandel und Braunkohle Seite 1 von 6 Stellungnahme zur Resolution durch Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen Der Resolutionstext kommt uns nicht ungelegen. Haben wir

Mehr

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten des Landes Niedersachsen und seiner Partner gelesen haben, wissen Sie wie Wählen funktioniert.

Mehr

Senioren helfen Junioren

Senioren helfen Junioren Was lernen Sie hier? Sie überprüfen Ihr Wort- und Textverständnis. Was machen Sie? Sie finden Synonyme, beurteilen und formulieren Aussagen. Senioren helfen Junioren Lektion 9 in Themen aktuell 2, nach

Mehr

WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen:

WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen: WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen: http://onlineseminar24.com/kostenlosesseminar Ein Leben mit

Mehr

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu!

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Beschluss der 33. Bundes-Delegierten-Konferenz von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Leichte Sprache 1 Warum Leichte Sprache? Vom 25. bis 27. November 2011 war in

Mehr

Personalbericht 2012. Zahlen und Fakten. Group Human Resources

Personalbericht 2012. Zahlen und Fakten. Group Human Resources Personalbericht 2012 Zahlen und Fakten Group Human Resources Personalkennzahlen 2012 Die Commerzbank ist eine führende Bank in Deutschland und Polen. Auch weltweit steht sie ihren Kunden als Partner der

Mehr

Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

Antrag auf Erlaß einer einstweiligen Verfügung. des Philologenverbandes Schleswig-Holstein e. V., vertreten durch..,

Antrag auf Erlaß einer einstweiligen Verfügung. des Philologenverbandes Schleswig-Holstein e. V., vertreten durch.., Freitag, 11. April 2014 Antrag auf Erlaß einer einstweiligen Verfügung des Philologenverbandes Schleswig-Holstein e. V., vertreten durch.., - Antragstellers - Prozeßbevollmächtigte: Rechtsanwälte Dr. Graf

Mehr

Deutschlands Zukunft Wie wir morgen leben und arbeiten werden

Deutschlands Zukunft Wie wir morgen leben und arbeiten werden Deutschlands Zukunft Wie wir morgen leben und arbeiten werden Vortrag im Rahmen des 5. APOLLON Symposium der Gesundheitswirtschaft, am 15. November 2013 in Bremen Einwohnerzahlen in Deutschland 1950 bis

Mehr

HFT high frequency trading Trading oder Betrug?

HFT high frequency trading Trading oder Betrug? HFT high frequency trading Trading oder Betrug? Teil 1 Inhaltsverzeichnis Was ist HFT überhaupt und wie funktioniert es?... 1 Entwicklung von HFT-Systemen und beteiligte Firmen... 3 Bedeutung des HFT...

Mehr

Steyler Missionssparinstitut

Steyler Missionssparinstitut Steyler Missionssparinstitut Die Bank mit doppelt guten Zinsen Steyler Bank Herzlichen Dank für Ihr Interesse an der Steyler Bank Sie wollen für Ihr Geld gute Zinsen? Sie legen Wert auf kompetente Beratung

Mehr

Wir sind die Partei DIE LINKE. Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit. geschrieben in Leichter Sprache

Wir sind die Partei DIE LINKE. Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit. geschrieben in Leichter Sprache Wir sind die Partei DIE LINKE Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit geschrieben in Leichter Sprache 1 Herausgeber: Bundes-Geschäfts-Führung von der Partei DIE LINKE Kleine Alexanderstraße 28 10178

Mehr

Alle Infos rund um Hartz IV Ihr Geld, Ihr Recht, Ihre Pflichten

Alle Infos rund um Hartz IV Ihr Geld, Ihr Recht, Ihre Pflichten Hartz IV - Wer hat Anspruch auf Hartz IV? 1 Wer bekommt Hartz IV? Wie hoch sind die Regelsätze? Hartz IV - Vermögen & Nebenverdienste 2 So viel Geld darf man dazu verdienen & besitzen Hartz IV - Checkliste

Mehr

Konferenz Made in China 2025 meets deutsche Industrie 4.0. Sino-European Services Center (SESC), Chinesisch-Deutsche Industrie Service Zone

Konferenz Made in China 2025 meets deutsche Industrie 4.0. Sino-European Services Center (SESC), Chinesisch-Deutsche Industrie Service Zone Konferenz Made in China 2025 meets deutsche Industrie 4.0 Sino-European Services Center (SESC), 10. September 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, zunächst herzlichen Dank dafür, dass Sie sich die Zeit

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Fremdsprachen. 1. Untersuchungsziel

Fremdsprachen. 1. Untersuchungsziel Fremdsprachen Datenbasis: 1.004 Befragte im Alter ab 14 Jahre, bundesweit repräsentativ Erhebungszeitraum: 8. bis 10. April 2015 Statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte Auftraggeber: CASIO Europe

Mehr

Regionalforum Wirtschaft. Veranstaltung zum Thema. "Fachkräftemangel" am 6. Oktober 2011 in Neu-Ulm

Regionalforum Wirtschaft. Veranstaltung zum Thema. Fachkräftemangel am 6. Oktober 2011 in Neu-Ulm Die Bayerische Staatsministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Dr. Beate Merk Regionalforum Wirtschaft Veranstaltung zum Thema "Fachkräftemangel" am 6. Oktober 2011 in Neu-Ulm unter Teilnahme von

Mehr

Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter. Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm.

Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter. Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm. Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm. Gehen Sie von Anfang an auf Nummer sicher. Ihre Beamtenlaufbahn hat begonnen alles Gute

Mehr

RENTEN REICHTUM. Aus dem Inhalt:

RENTEN REICHTUM. Aus dem Inhalt: RENTEN REICHTUM Der Finanzgraf Graf von Keschwitz wird Ihnen verraten, warum Sie heute weniger Geld benötigen als Sie vielleicht denken, um im Alter abgesichert zu sein. Oder anders gesagt: wie Sie sich

Mehr

Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion.

Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion. Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion. www.nrw.de Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion. Lieber

Mehr

Pressemitteilung. Handys sind wichtige Einkaufsbegleiter. GfK-Studie zur Nutzung von Mobiltelefonen im Geschäft

Pressemitteilung. Handys sind wichtige Einkaufsbegleiter. GfK-Studie zur Nutzung von Mobiltelefonen im Geschäft Pressemitteilung Handys sind wichtige Einkaufsbegleiter 23. Februar 2015 Stefan Gerhardt T +49 911 395-4143 stefan.gerhardt@gfk.com Julia Richter Corporate Communications T +49 911 395-4151 julia.richter@gfk.com

Mehr

WAS BEDEUTET DAS MINDESTLOHNGESETZ FÜR MICH?

WAS BEDEUTET DAS MINDESTLOHNGESETZ FÜR MICH? WAS BEDEUTET DAS MINDESTLOHNGESETZ FÜR MICH? Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das neue Mindestlohngesetz vom 2.1. bis 31.3. www.mindestlohn.de 1 WAS BEDEUTET DAS MINDESTLOHNGESETZ FÜR MICH?

Mehr

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer, vielen Dank, dass Sie sich Zeit für diese Befragung nehmen. In

Mehr

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert.

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert. Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert. Mit dem Wahlrecht können wir uns in die Politik einmischen. Die

Mehr

INFORMATION. zur Pressekonferenz. mit. Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer. und. Generaldirektor Oö. Versicherung Dr. Wolfgang Weidl. 23.

INFORMATION. zur Pressekonferenz. mit. Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer. und. Generaldirektor Oö. Versicherung Dr. Wolfgang Weidl. 23. INFORMATION zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Generaldirektor Oö. Versicherung Dr. Wolfgang Weidl am 23. Mai 2011 zum Thema "Freiwillig Helfen. Gratis versichert" Land Oberösterreich

Mehr

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien Lösungen 2014 Die Lösungsschlüssel für alle Top-Themen des Jahres 2014 im Überblick. Artikel Sotschi und die Menschenrechte 03.01.2014 Die Wellness-Schulen 07.01.2014 Offener Arbeitsmarkt für Rumänen und

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 14.07.2015

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 14.07.2015 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

16.03.2012. Steuerhinterziehung. von Daniel Schönwitz

16.03.2012. Steuerhinterziehung. von Daniel Schönwitz 16.03.2012 Steuerhinterziehung von Daniel Schönwitz Wer sein geheimes Vermögen aus der Schweiz oder Luxemburg zurückholt, lebt gefährlich. Das belegt die Jahresstatistik des Zolls, die Finanzminister Wolfgang

Mehr

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2009

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2009 Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2009 Im 1. Halbjahr 2009 meldeten insgesamt 61.517 Bundesbürger Privatinsolvenz an allein im 2. Quartal waren es 31.026 was einen Anstieg um 1,75 Prozent im Vergleich zum

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 02.09.2014

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 02.09.2014 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

15. LANDTAG VON BADEN-WÜRTTEMBERG. 101. Sitzung Mittwoch, 4. Juni 2012, 09:00 Uhr TOP 3 GESETZENTWURF

15. LANDTAG VON BADEN-WÜRTTEMBERG. 101. Sitzung Mittwoch, 4. Juni 2012, 09:00 Uhr TOP 3 GESETZENTWURF 15. LANDTAG VON BADEN-WÜRTTEMBERG 101. Sitzung Mittwoch, 4. Juni 2012, 09:00 Uhr TOP 3 GESETZENTWURF Zweite und Dritte Beratung des Gesetzentwurfs der Landesregierung Gesetz über die Feststellung eines

Mehr

der Länder Rheinland-Pfalz, Berlin, Brandenburg, Bremen, Nordrhein-Westfalen

der Länder Rheinland-Pfalz, Berlin, Brandenburg, Bremen, Nordrhein-Westfalen Bundesrat Drucksache 581/13/10 13.10.10 Antrag der Länder Rheinland-Pfalz, Berlin, Brandenburg, Bremen, Nordrhein-Westfalen Entwurf eines Gesetzes zur nachhaltigen und sozial ausgewogenen Finanzierung

Mehr

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Wissen Wichtiges Wissen rund um Pflege Unterstützung Professionelle Beratung Austausch und Kontakt Angehörige helfen sich gegenseitig Bis 2015 soll

Mehr

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Ich bleibe dabei: Die Aktienbaisse hat begonnen Jetzt wird es ungemütlich: Fallende Aktienkurse sind noch das geringste Übel Salami-Crash: Zwei

Mehr

MEISTZITIERTE WOCHENMEDIEN *

MEISTZITIERTE WOCHENMEDIEN * WOCHENMEDIEN * Mit über einem Drittel der Zitate liegt die gedruckte Ausgabe des SPIEGEL im Ranking der Wochen - titel an erster Stelle. Bemerkenswert: Die WELT am Sonntag wird häufiger zitiert als die

Mehr

Ist es wirklich so einfach, die Mitarbeiter des US-Geheimdienstes

Ist es wirklich so einfach, die Mitarbeiter des US-Geheimdienstes v V v v v v v Es wäre erschreckend, wenn sie damit Erfolg gehabt haben sollten. Nicht nur, weil dann Snowden Recht hätte und weltweit unzählige Internetnutzer ohne konkreten Anlass von der NSA überwacht

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar FINANZKRISE LÄSST IMMOBILIENBRANCHE BOOMEN In Zeiten finanzieller Unsicherheit kaufen Menschen verstärkt Immobilien. Nicht nur private Anleger sondern auch Staaten versuchen dadurch, ihr Geld zu sichern.

Mehr

I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H

I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Resonanz der Regierungspläne für das Rentensystem und den Arbeitsmarkt Summary Die große Koalition hat bereits in den ersten Monaten Pläne

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 20.09.2011

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 20.09.2011 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr