K O N Z E R T S A I S O N

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "K O N Z E R T S A I S O N 2 0 1 5 2 0 1 6"

Transkript

1 KONZERTSAISON 2015 / 2016

2

3 K O N Z E R T S A I S O N I N H A L T S V E R Z E I C H N I S 2 Vorwort des Vereinsvorsitzenden 37 Sounds of Hollywood 3 Vorwort des Intendanten 38 Frühlingskonzerte 5 Sinfoniekonzerte 39 Galakonzerte 14 Anrechtsbedingungen 40 Philharmonic Rock 16 Konzertreihe Schleiz 41 Klassik-Open-Airs 17 Konzertreihe Rodewisch 44 G. Verdi: Requiem 18 Konzertreihe Crimmitschau 44 J. S. Bach: Weihnachtsoratorium 20 Kammermusikensembles 45 Kirchenkonzerte und Oratorien 23 Forellenquintett 47 Termine auf einen Blick 26 Saalplan der Vogtlandhalle G reiz 52 CD-Aufnahmen 27 Dirigenten und Orchestermitglieder 53 Förderverein der Vogtland Philharmonie 29 Orchesterfoto 54 Orchesterball 31 Saalplan des Neuberinhaus Reichenbach 55 ABBA in SYMPHONY 34 Silvester- und Neujahrskonzerte 55 Quadro Nuevo feat. Vogtland Philharmonie 36 Kids meet Classic 56 Impressum und Fotonachweise 1

4 V O R W O R T D E S V O R S I T Z E N D E N D I E T E R K I E ß L I N G Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Musik, das Orchester der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach startet in seine 23. Spielzeit, die zu begleiten ich Sie herzlich einlade. Zu Zeiten, in denen durch finanzielle Zwänge der öffentlichen Haushalte der Kultur oft rauer Wind entgegen weht, ist es erfreulich, dass die Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach von Beginn an sowohl wirtschaftlich als auch inhaltlich durch die Freistaaten Sachsen und Thüringen, die Landkreise Vogtlandkreis und Greiz sowie die Städte Reichenbach und Greiz als länderübergreifender Klangkörper getragen wird. Die in den Jahren des Bestehens immer mehr zunehmende Resonanz auf die Veranstaltungen der Vogtland Philharmonie spricht für die herausragende Qualität des Orchesters. Mit dem seiner Flexibilität und Vielseitigkeit zu verdankenden sehr breiten Spektrum unterschiedlichster Veranstaltungs- und Konzertformen identifiziert sich das Publikum weit über die Grenzen der Region hinaus. Neben den traditionellen Konzertformen gibt es immer wieder Neues und Überraschendes in einer Konzertsaison zu entdecken. Da gastieren im Rahmen bekannter und beliebter Aufführungsformen junge, aufstrebende oder bekannte Solisten und Talente oder es werden neue Projekte wie beispielsweise ABBA in SYMPHONY angeboten. Durch die Vielseitigkeit des Orchesters erwirtschaftet es in jeder Konzertsaison einen großen Anteil der benötigten Finanzmittel selbst. Als Musikalischer Botschafter der Region fühlt sich das Ensemble aber nicht nur der Musik an sich verpflichtet. Es nimmt sich der musikalischen Bildung des Nachwuchses an den Instrumenten oder in den Konzertsälen durch spezielle Projekte wie Kids meet Classic an und trägt mit seiner Musik auch dem Benefizgedanken Rechnung. An dieser Stelle danke ich den Verantwortlichen und dem Vorstand des Vereins, den über 400 Mitgliedern im Förderverein, allen Sympathisanten, Freunden und dem Publikum für die bisher erwiesene Treue und anhaltende unersetzliche Unterstützung unser Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach. Für die Zukunft wünsche ich den Dirigenten, den Musikerinnen und Musikern weiterhin ein gutes Gespür für die Musik und deren Ausdruck, eine erfolgreiche Konzertsaison und dem Publikum mitreißende, unterhaltsame und kurzweilige Besuche der Vorstellungen der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach. Ihr Dieter Kießling Vorsitzender des Vereins der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach 2 Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist. (Victor Hugo)

5 V O R W O R T D E S I N T E N D A N T E N G M D S T E F A N F R A A S Liebe Musikfreunde, sehr geehrte Damen und Herren, mit Stolz und Freude heiße ich Sie im Namen aller Musiker der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach zur neuen Spielzeit willkommen. Es ist uns erneut gelungen, eine Spielzeit zu kreieren, die sich durch Breite und Vielfalt des musikalischen Angebotes auszeichnet. Der Programmbogen reicht dabei von unseren traditionellen Anrechtskonzerten, über Serenaden, Kirchenmusik und Chorsinfonik bis zu Veranstaltungsreihen wie Sounds of Hollywood, Classics unter Sternen und Philharmonic Rock. Unsere kontinuierliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in verschiedenen musikalischen Bildungsprojekten werden wir auch in dieser Spielzeit weiterführen und ausbauen. So konnten allein im letzten Jahr mehr als Kinder der Region im Rahmen von Kids meet Classic mit den Bildungsangeboten des Orchesters vertraut gemacht werden. Neben den Anrechtskonzerten in Greiz, Reichenbach, Schleiz und Rodewisch bieten wir erstmalig auch eine Anrechtsreihe im Theater Crimmitschau an. Darüber hinaus ist das Orchester in mehr als 150 Konzerten in unserem sächsisch thüringischen Spielgebiet zu erleben. Als Musikalischer Botschafter der Region gastiert die Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach in dieser Spielzeit unter anderem in Berlin, München, Bayreuth, Regensburg, Würzburg, Ingolstadt und Stade. Mit der neuen Veranstaltungsform ABBA in SYMPHONY, welche am erfolgreich ihre Deutschlandpremiere in der Vogtlandhalle Greiz feierte, erhielten wir bereits für Ende September 2015 eine Einladung zu drei Konzerten in den Niederlanden. Ein Wiedersehen im Vogtland wird es am im Parktheater Plauen geben, zudem ich Sie bereits jetzt schon recht herzlich einladen möchte. Einladen darf ich Sie im Namen des Vorstandes unseres Fördervereins auch zum XX. Orchesterball am 16. April 2016 in die Vogtlandhalle Greiz. Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei unseren öffentlichen Zuwendungsgebern (Freistaat Thüringen, Kulturraum Vogtland, Landkreis Greiz, Vogtlandkreis, den Städten Greiz und Reichenbach), unserem Förderverein, bei allen Veranstaltern sowie materiellen und ideellen Förderern unseres Orchesters. Ich hoffe, Sie mit unserem Angebot neugierig auf die Konzerte der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach gemacht zu haben und wünsche Ihnen Entspannung, Erbauung und anregende Musikerlebnisse. Ihr Generalmusikdirektor Stefan Fraas Intendant Manchmal ist Musik wie ein Sessel, du brauchst ihn wenn du nicht mehr kannst und er wird dir wieder Kraft geben, da weiter zu machen wo du nicht mehr konntest. (Simeon Haag) 3

6 E i n e k ö s t l i c h e K o n z e r t s a i s o n w ü n s c h t I h n e n d i e B r a s s e r i e M a l z Ein gutes Essen vor dem Konzert, ein guter Wein beim Plaudern in der Pause, ein guter Whiskey und gute Atmosphäre nach dem letzten Vorhang wir erfüllen all Ihre kulinarischen und geselligen Wünsche. Es freut sich auf Ihren Besuch:... das Team der Brasserie Malz Carolinenstraße Greiz im Gebäude der Vogtlandhalle Telefon: ÖFFNUNGSZEITEN Mo Ruhetag Di - Fr Uhr Sa Uhr So Uhr FLEISCHSPEZIALITÄTEN QUICK LUNCH BREITES WEIN-, BIER- & SPIRITUOSENANGEBOT KAFFEEKREATIONEN Anzeige Fröde & Rüger

7 Alexander Schimpf / Klavier David Marlow / Dirigent 1. S I N F O N I E K O N Z E R T 16. SEPTEMBER Uhr Reichenbach, Neuberinhaus 18. SEPTEMBER Uhr Greiz, Vogtlandhalle FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY Ouvertüre zu Ein Sommernachtstraum op. 21 JOHANNES BRAHMS Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83 RICHARD STRAUSS Rosenkavalier-Suite op. 59 TrV 227 Alexander Schimpf Der Göttinger Pianist Alexander Schimpf gehört zu den renommierten deutschen Pianisten. Nach seinen beachtlichen Erfolgen bei bedeutenden internationalen Wettbewerben konzertierte er nicht nur mit vielen bekannten Orchestern Deutschlands, sie führten ihn auch zu Gastspielen nach Tschechien, in die USA, nach Österreich und Russland. Auf dem Gebiet der Kammermusik arbeitet er mit bedeutenden Musikern wie Christian Tetzlaff, Nils Mönkemeyer, Julian Steckel sowie dem American String Quartett zusammen. Über seine Engagements mit dem klassischen Repertoire hinaus setzt er sich regelmäßig auch für die zeitgenössische Musik ein und brachte in den vergangenen Jahren zahlreiche Solo- und Kammermusikwerke zur Uraufführung. Schimpf veröffentlichte bisher drei CDs: eine Solo-CD in Zusammenarbeit mit Deutschlandradio Kultur und GENUIN, eine zweite mit Werken von Ravel, Skrjabin und Schubert sowie eine weitere Solo-CD mit Werken von Brahms, Debussy und Beethoven. 5

8 2. S I N F O N I E K O N Z E R T Marta Magdalena Lelek / Violine Bartosz Zurakowski / Dirigent 21. OKTOBER Uhr Reichenbach, Neuberinhaus 23. OKTOBER Uhr Greiz, Vogtlandhalle Marta Magdalena Lelek begann mit 9 Jahren das Violinenspiel und zählt zu den bedeutendsten Konzert- Violinistinnen Polens. Schon in der Kindheit erhielt sie zahlreiche Preise und Auszeichnungen, sodass sie sich 1999 erfolgreich an der renommierten Guildhall School of Music and Drama in London einschreiben konnte wurde ihr hier der Bachelor-, 2005 der Master- Abschluss mit Auszeichnung für besondere Leistungen verliehen. Ihre umfangreiche solistische Tätigkeit führte sie bereits in andere europäische Länder, nach Asien, MICHAIL GLINKA Ouvertüre zu Ruslan und Ludmilla WILLIAM WALTON Violinkonzert PETER TSCHAIKOWSKY Sinfonie Nr. 4 f-moll op. 36 Marta Magdalena Lelek Australien, Nord- und Südamerika sowie zur Zusammenarbeit mit bedeutenden Dirigenten. Ihr umfangreiches Repertoire wird durch selten gespielte zeitgenössische Kompositionen sowie ein extra für sie geschriebenes und ihr gewidmetes Violinkonzert von Karl Fiorini ergänzt, welches im Mai 2012 in Bangkok uraufgeführt wurde. Lelek spielt auf einer 1926 er Violine des Budapesters Jonas Spiegel. Zurzeit bereitet sie sich auf Solo-Konzerte in Europa, Asien, Südamerika und den USA vor. 6

9 Mit freundlicher Unterstützung durch den Deutschen Musikrat und die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) Tobias Feldmann / Violine David Marlow / Dirigent 3. S I N F O N I E K O N Z E R T 13. NOVEMBER Uhr Greiz, Vogtlandhalle 18. NOVEMBER Uhr Reichenbach, Neuberinhaus JOHANNES BRAHMS Ungarische Tänze 1, 3 und 10 JOHANNES BRAHMS Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90 JOHANNES BRAHMS Violinkonzert D-Dur op. 77 Tobias Feldmann Tobias Feldmann ist einer der hoffnungsvollsten deutschen Violinvirtuosen. Der heute 24-Jährige nahm an insgesamt elf hochkarätigen internationalen Wettbewerben teil und ging jeweils als Preisträger hervor, so beim renommierten Königin Elisabeth Wettbewerb 2015 in Brüssel, dem Internationalen Joseph Joachim Wettbewerb Hannover und beim Deutschen Musikwettbewerb in Bonn. Er ist im internationalen Konzertleben bestens bekannt und konzertierte als Solist bereits mit renommierten Orchestern, wie dem Utah Symphony Orchestra, Brussels Philharmonic, dem Beethoven Orchester Bonn und der NDR Radiophilharmonie Hannover. Konzertreisen führten ihn in zahlreiche Länder Europas, Asiens, Südafrikas und der USA. In diesem Jahr debütierte er in Vertretung Christian Tetzlaffs mit dem Bundesjugendorchester, dessen Konzertmeister er von war, als Solist des 2. Violinkonzerts von Béla Bartók auf einer Konzerttournee in Lettland und Litauen. Im April 2014 erschien seine von der internationalen Presse hoch gelobte Debüt-CD beim Label GENUIN. Feldmann spielt eine Violine von Antonio Stradivari, Cremona 1703 aus dem Besitz der Bundesrepublik Deutschland. 7

10 4. S I N F O N I E K O N Z E R T Martin Spangenberg / Klarinette Lothar Seyfarth / Dirigent 11. DEZEMBER Uhr Greiz, Vogtlandhalle 16. DEZEMBER Uhr Reichenbach, Neuberinhaus ENGELBERT HUMPERDINCK Der Weihnachtstraum Vorspiel zum Drama L Oiseau bleu ( Der blaue Vogel ) von Maurice Maeterlinck WOLFGANG AMADEUS MOZART Sinfonie Nr. 1 Es-Dur KV 16 WOLFGANG AMADEUS MOZART Klarinettenkonzert A-Dur KV 622 JOACHIM RAFF Sinfonie Nr. 11 a-moll op. 214 Der Winter Martin Spangenberg Martin Spangenberg wurde 1965 in Wangen im Allgäu geboren, wo er auch seinen ersten Klarinettenunterricht erhielt. Während der Schulzeit war er Mitglied des Landesjugendorchesters Baden-Württemberg und des Bundesjugendorchesters. Er studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, war Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und gewann 1989 den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs. Er war langjähriger Soloklarinettist der Münchener Philharmoniker und trat solistisch mit den Klarinettenkonzerten von Mozart und Copland auf. Zahlreiche Konzerttourneen als Solist oder Kammermusiker führten ihn ins In- und Ausland. Er ist Professor für Klarinette an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin, gab zahlreiche Meisterkurse und war langjähriger Leiter des Internationalen Kammermusikkurses der Jeunesses musicales in Weikersheim. Er tritt auch vermehrt als Dirigent und Solist, u.a. mit dem Orchester M18 auf, mit dem er auch bei Dabringhaus und Grimm eine Weber CD eingespielt hat. 8

11 Meehae Ryo / Violoncello GMD Stefan Fraas / Dirigent 5. S I N F O N I E K O N Z E R T 27. JANUAR Uhr Reichenbach, Neuberinhaus 29. JANUAR Uhr Greiz, Vogtlandhalle NINO ROTA Concerto per Archi PETER TSCHAIKOWSKY Variationen über ein Rokoko-Thema für Violoncello und Orchester A-Dur op. 33 CÉSAR FRANCK Sinfonie d-moll Meehae Ryo Meehae Ryo bekam ihren ersten Cellounterricht im Alter von sechs Jahren und entschied sich später für ein Studium im Ausland. Im Alter von 16 Jahren bewarb sie sich erfolgreich um einen Platz an der Juilliard School in New York City (USA) und beendete ihr Studium als Doctor of Musical Arts an der University of Michigan. Ihre hervorragende Musikalität und virtuose Spieltechnik machten sie schnell zu einer auch international bekannten Cellistin, so dass sie bereits weltweit mit vielen Orchestern und Dirigenten zusammenarbeitete. Eine Liveübertragung des Cesky Krumlov Music Festival im Tschechischen Rundfunk, zu der sie zusammen mit der ersten weiblichen Konzertmeisterin der Wiener Philharmonie, Albena Danailova, das Doppelkonzert für Violine, Violoncello und Orchester von Johannes Brahms spielte, brachte ihr bis heute viele Engagements ein. Meehae Ryo veröffentlichte bisher zwei CDs. Als Pädagogin setzt sie sich für junge Nachwuchstalente ein und zählt zu den renommiertesten Professorinnen Südkoreas. Sie spielt auf einem italienischen Cello von Lorenzo Storioni aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert. 9

12 6. S I N F O N I E K O N Z E R T Jonathan Müller / Trompete David Marlow / Dirigent Mit freundlicher Unterstützung durch den Deutschen Musikrat und die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) 24. FEBRUAR Uhr Reichenbach, Neuberinhaus 26. FEBRUAR Uhr Greiz, Vogtlandhalle JOSEPH HAYDN Sinfonie Nr. 94 G-Dur Mit dem Paukenschlag SERGEI WASSILENKO Concert-Poême c-moll op. 113 für Trompete und Orchester ALEXANDER GRIGORI ARUTJUNJAN Trompetenkonzert BÉLA BARTÓK Tanzsuite Jonathan Müller Jonathan Müller studierte an der Hochschule für Musik Karlsruhe bei Prof. Reinhold Friedrich. Er erreichte 2010 als einziger Trompeter die dritte Runde beim Deutschen Musikwettbewerb. So erhielt er eines der begehrten Stipendien und wurde in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen. Außerdem erreichte er 2011 als einziger deutscher Trompeter die dritte Runde des international renommierten ARD-Musikwettbewerbs. Seit 2011 ist Jonathan Müller Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Jonathan Müller gastiert regelmäßig bei Klangkörpern wie dem Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks, der Badischen Staatskapelle oder dem Orquesta Nacional de España in Madrid und konzertiert als Solist mit Orchestern wie den Nürnberger Symphonikern, dem Münchner Kammerorchester oder dem Stuttgarter Kammerorchester. Seit 2013 ist Jonathan Müller Solotrompeter des Gewandhausorchesters Leipzig. 10

13 Sergey Dogadin / Violine David Marlow / Dirigent 7. S I N F O N I E K O N Z E R T 18. MÄRZ Uhr Greiz, Vogtlandhalle 23. MÄRZ Uhr Reichenbach, Neuberinhaus DMITRI SCHOSTAKOWITSCH Violinkonzert Nr. 1 a-moll op. 77 LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 Eroica Sergey Dogadin Sergey Dogadin wurde 1988 in St. Petersburg geboren und stammt aus einer traditionsreichen Musikerfamilie. Bereits im sechsten Lebensjahr begann er mit dem Violinspiel. Im Jahre 1996 gewann er im Alter von nur acht Jahren den 1. Preis des Virtuoso Wettbewerbes in St. Petersburg. Es folgten beachtliche Erstplatzierungen bei namhaften internationalen Wettbewerben, so u.a. beim Internationalen Violin Wettberwerb Alexander Glasunow in Paris und bei der Andrea Postaccini Violin Competition in Fermo. Er erhielt verschiedene Sonderpreise, z. B. für die beste Interpretation von Mozarts Violinkonzert als Pflichtwerk des Bayerischen Rundfunks beim ARD-Musikwettbewerb 2009 in München. Als Stipendiat des Russischen Kultusministeriums schloss er seine Studien 2012 am Konservatorium in St. Petersburg ab. Trotz seines jungen Alters ist die Liste an berühmten Dirigenten und Orchestern, mit denen er bisher zusammenarbeitete, beachtlich. Gastspiele führten ihn schon in zahllose Konzerthäuser in Europa, Asien und Amerika. 11

14 8. S I N F O N I E K O N Z E R T Julia Borchert / Sopran David Marlow / Dirigent 20. APRIL Uhr Reichenbach, Neuberinhaus 22. APRIL Uhr Greiz, Vogtlandhalle FRANZ SCHUBERT Sinfonie Nr. 7 h-moll D 759 Die Unvollendete GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 4 G-Dur Julia Borchert Julia Borchert wurde in Bad Pyrmont geboren und erhielt bereits mit 14 Jahren ersten Gesangsunterricht. Ein Jahr später errang sie den 1. Preis beim VDMK-Gesangswettbewerb in Nordrhein-Westfalen und entschied sich für ein Gesangsstudium in Essen, Köln und Freiburg, wo sie u. a. mit Erika Köth und Sena Jurinac arbeitete. Nach Festengagements in Hannover und Mannheim begann sie im Jahr 2002 eine Karriere als freiberufliche Sängerin. Sie gastierte an großen deutschen Opernhäusern u. a. in München, Hamburg, Stuttgart, Köln, Düsseldorf und Leipzig, ist aber auch gern gesehener Gast auf den Bühnen in ganz Europa. So sang sie z. B. in Großbri-tannien, Spanien, Italien, Polen, den Niederlanden und der Schweiz, wo sie auf Konzertreisen u. a. mit Helmuth Rilling, Frieder Bernius war. Zu ihrem umfassenden Repertoire gehören klassische Partien großer italienischer und deutscher Meister ebenso wie zeitgenössische Werke. Darüber hinaus ist sie auch eine gefragte und berufene Liedinterpretin, was sie auf ihrer CD Schubert-Lieder der Romantik (bei Naxos) nachdrücklich unter Beweis stellt. 12

15 Joseph Moog / Klavier David Marlow / Dirigent 9. S I N F O N I E K O N Z E R T 25. MAI MAI Uhr Reichenbach, Neuberinhaus Uhr Greiz, Vogtlandhalle LUDWIG VAN BEETHOVEN Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73 Emperor IGOR STRAWINSKY Ballettsuite für Orchester Der Feuervogel Joseph Moog Joseph Moog erregte als zweifacher Preisträger des renommierten International Classical Music Award beachtliche internationale Aufmerksamkeit. Kritiker rühmten den zu den Steinway-Artists zählenden Virtuosen als interessantesten Interpreten seiner Generation und einen der auffallendsten Erscheinungen des gegenwärtigen Musiklebens. Zurzeit hat der junge Pianist weltweite Verpflichtungen, u.a. bei den Meesterpianisten des Concertgebouw Amsterdam, dem Ravinia Festival in Chicago oder den Sommets Musicaux im Schweizer Gstaad und im Pariser Louvre und der Londoner Wigmore Hall. Eine Tournee mit Mozarts Klavierkonzert Nr. 23 und dem Zuidnederland Orkest führt ihn durch die Niederlande. Höhepunkte der vergangenen Saison waren verschiedenste Recital-Debuts und Orchesterkonzerte in Europa, Russland und den USA. Er trat unter der Leitung namhafter Dirigenten u.a. mit dem Colorado Symphony Orchestra, dem Bournemouth Symphony Orchestra, der Deutschen Radio-Philharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern, und dem Orchester des Moskauer Rundfunks auf. Seine umfangreiche Diskographie ergänzt er gegenwärtig um eine CD unter Onyx Classics. 13

16 A N R E C H T S B E D I N G U N G E N Anrechtsreihe Sinfoniekonzerte V O G T L A N D H A L L E G R E I Z N E U B E R I N H A U S R E I C H E N B A C H E I N A N R E C H T Z U I H R E M V O R T E I L Die Sinfoniekonzertreihen in Greiz und Reichenbach sind das Herzstück unseres sinfonischen Angebotes mit über Abonnenten und zahlreichen Gästen an den Abendkassen. Das Anrecht beinhaltet alle 9 Sinfoniekonzerte in der Vogtlandhalle Greiz bzw. dem Neuberinhaus Reichenbach. Als besonderen Bonus erhalten alle Anrechtsinhaber die Option, das Silvesterkonzert in Greiz um Uhr bzw. das Neujahrskonzert in Reichenbach um Uhr zum Preis eines Anrechtskonzertes in der gewählten Platzgruppe zu besuchen. Im Verhinderungsfalle können die Eintrittskarten auf andere Personen übertragen werden. Ein Austausch-Besuch zwischen den beiden Häusern ist nur bei entsprechender Verfügbarkeit freier Plätze möglich. Preise nach Gruppen PG I PG II PG III Anrecht komplett 126,00 117,00 108,00 (pro Konzert 14,00 13,00 12,00 ) + Silvester-/Neujahrskonzert (optional) 14,00 13,00 12,00 (Sinfoniekonzerte im Freiverkauf* 20,00 18,00 16,00 ) (Silvester-/Neujahrsk. Freiverkauf 32,00 30,00 27,00 ) *Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte und Erwerbslose erhalten nach Vorlage des entsprechenden Ausweises je 2,00 Ermäßigung. Für Kinder bis einschließlich 14 Jahre gelten die Anrechtspreise. A N R E C H T E U N D E I N Z E L T I C K E T S S I N D E R H Ä L T L I C H I N Greiz, Vogtlandhalle: Carolinenstraße Greiz Tel.: Reichenbach, Neuberinhaus: Weinholdstraße Reichenbach Tel.: K O N Z E R T E I N F Ü H R U N G Zu allen Sinfoniekonzerten findet 45 Minuten vor Beginn eine Konzerteinführung mit Dr. Wolfgang Horlbeck statt. Nähere Informationen finden Sie auch unter: 14 K O N Z E R T B U S S E Zu den Sinfoniekonzerten fahren auch in dieser Saison wieder Konzertbusse; organisiert und unterstützt durch den Förderverein der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach e. V. Für die Konzerte in Reichenbach führt die Route von Auerbach über Rodewisch und Lengenfeld zum Neuberinhaus sowie nach dem Konzert retour. Nach dem Konzert in Greiz gibt es einen Heimbringer für die Besucher aus der Pohlitzer Richtung über Reißberg und Zaschberg. Die aktuellen Fahrzeiten entnehmen Sie bitte dem Internet bzw. der Presse.

17 WIR GESTALTEN NICHT NUR BROSCHUREN! EXPRESS DESIGN IHRE FULL-SERVICE-WERBEAGENTUR express.de design W E R B U N G T E X T I L D R U C K W E B D E S I G N

18 K O N Z E R T R E I H E S C H L E I Z W I S E N T A H A L L E An der Wisentahalle Schleiz Tel.: Judith Lefeber Voc A Bella Sven Olaf Denkinger So nntag, , Uhr MUSICALNIGHT Werke von A. L. Webber, L. Bernstein, C. M. Schönberg u.a. Judith Lefeber, Sven Olaf Denkinger / Gesang David Marlow / Dirigent So nntag, , Uhr ADVENTSKONZERT Stephan Freund, Sergei Synelnikov / Violine Schwanenschloß Kinderchor Zwickau David Marlow/ Dirigent Sa mstag, , Uhr NEUJAHRSKONZERT Beliebte Melodien aus Oper, Operette und Musical Ani Taniguchi / Sopran, Joachim Goltz / Bariton GMD Stefan Fraas / Dirigent & Moderation So nntag, , Uhr SOUNDS OF HOLLYWOOD Berühmte Filmmusiken mit Großbildleinwand Laura Müller, Pino Severino, Voc A Bella / Gesang GMD Stefan Fraas / Dirigent & Moderation So nntag, , Uhr GALAKONZERT MIT ADOROSTAR NICO MÜLLER Festliche Ausschnitte aus Oper und Operette Nico Müller / Tenor, Jeannette Wernecke / Sopran GMD Stefan Fraas / Dirigent & Moderation So nntag, , Uhr FRÜHLINGSKONZERT Heitere und beschwingte Melodien aus Oper und Operette Nathalie de Montmollin / Sopran David Marlow / Dirigent & Moderation MOVIEHITS FOR KIDS Sounds of Hollywood für Kinder So nntag, , Uhr GMD Stefan Fraas / Dirigent & Moderation 16 Kartenvorverkauf: in allen Geschäftsstellen der Kreissparkasse Saale-Orla, in der Touristinformation Schleiz ( ) oder im Kulturamt Neustadt/Orla ( ) Telefonische Bestellung unter:

19 K O N Z E R T R E I H E R O D E W I S C H R A T S K E L L E R S A A L Wernesgrüner Straße Rodewisch Tel.: Sonntag, , Uhr ERÖFFNUNGSKONZERT der Konzertreihe 2015/2016 Werke aus Oper, Operette und Musical Corinna Ruba / Sopran GMD Stefan Fraas / Dirigent & Moderation Sonntag, , Uhr, Uhr NEUJAHRSKONZERT Beliebte Melodien aus Oper, Operette und Musical zum Jahreswechsel Ani Taniguchi / Sopran Shin Taniguchi / Bariton David Marlow / Dirigent & Moderation Corinna Ruba Nico Müller Sonntag, , Uhr GALAKONZERT MIT ADOROSTAR NICO MÜLLER Festliche Ausschnitte aus Oper und Operette Stargast: Nico Müller / Tenor Jeannette Wernecke / Sopran GMD Stefan Fraas / Dirigent & Moderation Sonntag, , Uhr FRÜHLINGSKONZERT Heitere und beschwingte Melodien aus Oper und Operette Nathalie de Montmollin / Sopran David Marlow / Dirigent & Moderation Quadro Jeannette Nuevo: Wernecke Evelyn Huber, Mulo Francel, Andreas Hinterseher, D.D. Lowka Kartenvorverkauf: Stadtverwaltung Rodewisch ( ), Friseursalon Tiepmar ( ), Druckerei Hofmann ( ), Tourist-Information Auerbach ( ), Musik Engelhardt Lengenfeld ( ) 17

20 K O N Z E R T R E I H E C R I M M I T S C H A U T H E A T E R C R I M M I T S C H A U Markt Crimmitschau Tel.: Samstag, , Uhr FILMMUSIK Berühmte Filmmusiken im sinfonischen Gewand Sergei Synelnikov / Violine Juliane Sigler / Oboe David Marlow / Dirigent Sergei Synelnikov Juliane Sigler Freitag, , Uhr NEUJAHRSKONZERT Beliebte Melodien aus Oper, Operette und Musical zum Jahreswechsel Ani Taniguchi / Sopran Uwe Schenker-Primus / Bariton David Marlow / Dirigent & Moderation Freitag, , Uhr GALAKONZERT MIT ADOROSTAR NICO MÜLLER Festliche Ausschnitte aus Oper und Operette Stargast: Nico Müller / Tenor Jeannette Werneke / Sopran GMD Stefan Fraas / Dirigent & Moderation Samstag, , Uhr FRÜHLINGSKONZERT Heitere und beschwingte Melodien aus Oper und Operette Nathalie de Montmollin / Sopran David Marlow / Dirigent & Moderation Nathalie Quadro Nuevo: de Montmollin Evelyn Huber, Mulo Francel, Andreas Hinterseher, D.D. Lowka 18 Kartenvorverkauf: an der Kasse des Theaters ( )

21

22 K A M M E R M U S I K E N S E M B L E S F R E U N D - Q U A R T E T T KM Stephan Freund / 1. Violine Susanne Schwind / 2. Violine René Pinnow / Viola Sigrid Störr / Violoncello J O P L I N - Q U A R T E T T Emil Hadjiev / 1. Violine Daniela Pavlova / 2. Violine Stefan Roberto Kelber / Viola Peter Manz / Violoncello Q U A R T E T T 2 1 Sergei Synelnikov / 1. Violine Artashes Stamboltsyan / 2. Violine Michael Krejcik / Viola Peter Manz / Violoncello 20

23 K A M M E R M U S I K E N S E M B L E S C A L L I O P E - D U O Artashes Stamboltsyan / Violine Sarah Stamboltsyan / Klavier & Cembalo C H A P E L L E B A R O Q U E Juliane Sigler / Oboe Xavier Duss / Oboe KM Takashi Hagiwara / Fagott Olivia Gladosch / Klavier Gerd Krause / Kontrabass N E U B E R I N - T R I O Artashes Stamboltsyan / Violine Peter Manz / Violoncello Sarah Stamboltsyan / Klavier & Cembalo 21

24 K A M M E R M U S I K E N S E M B L E S O M N I B A S S KM Takashi Hagiwara / Fagott Adrian Joitoiu / Fagott Martin Hägele / Fagott Alexander May / Bassklarinette Sebastian Kulenkampff / Bassklarinette Gerd Krause / Kontrabass C O N V E N T U M Xavier Duss / Oboe Sebastian Kulenkampff / Klarinette KM Takashi Hagiwara / Fagott Constantin Nicolas / Horn Olivia Gladosch / Klavier B L E C H B L Ä S E R Q U A R T E T T KM Eberhard Höflinger / Trompete René Kühn / Trompete KM Gerhard Kühn / Horn Michael Düntzsch / Posaune B L Ä S E R Q U I N T E T T KM Meinolf Jennebach / Flöte Juliane Sigler / Oboe Alexander May / Klarinette KM Takashi Hagiwara / Fagott KM Gerhard Kühn / Horn 22

25 F O R E L L E N Q U I N T E T T V O M T R I O Z U M Q U I N T E T T JOSEPH HAYDN: TRIO ES-DUR Hob. XV Nr. 10 (Allegro moderato - Presto) WOLFGANG AMADEUS MOZART: KLAVIERQUARTETT G-MOLL KV 478 (Allegro - Andante - Rondeau) FRANZ SCHUBERT: KLAVIERQUINTETT A-DUR D 667 op. post 114 Forellenquintett (Allegro vivace - Andante - Scherzo - Thema mit Variationen - Allegro giusto) Klavierquintett der Vogtland Philharmonie Artashes Stamboltsyan / Violine Michael Krejcik / Viola Peter Manz / Violoncello Mihail Duta/ Kontrabass Sarah Stamboltsyan / Klavier Sonntag, , Uhr Schloss Burgk Montag, , Uhr Greiz, Sommerpalais Donnerstag, , Uhr Glauchau, Stadttheater Mittwoch, , Uhr Werdau, Rathaussaal 23

26

27 Autohaus Reißmann GmbH Zwickauer Straße Reichenbach Tel.: Fax: facebook.com/autoreissmann SA ALPLAN VOGTLANDHALLE GREIZ Greiz / Vogtlandhalle Carolinenstraße Greiz PLATZGRUPPE 1 PLATZGRUPPE 2 PLATZGRUPPE 3 Tel.: Fax: PARKET T REIHE BÜHNE REIHE Sitzplätze, 7 Rollstuhlplätze, (702 Plätze maximal) 96 Sitzplätze RANG REIHE REIHE

28 TRÄGER: Verein Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach e. V. Vogtlandhalle Greiz Carolinenstraße 15, Greiz Tel.: Fax: Sparkasse Gera-Greiz IBAN: DE BIC: HELADEF1GER INTENDANT / GESCHÄFTSFÜHRER / DIRIGENT GMD Stefan Fraas CHEFDIRIGENT David Marlow EHRENDIRIGENT Prof. Lothar Seyfarth GESCHÄFTSSTELLE: Park der Generationen Reichenbach Wiesenstraße Reichenbach Tel.: Fax: Sparkasse Vogtland IBAN : DE BIC: WELADEDD1PLX D I R I G E N T E N U N D O R C H E S T E R M I T G L I E D E R 1. VIOLINEN Kammermusiker Stephan Freund (1. Konzertmeister) Sergei Synelnikov (1. Konzertmeister) Mikolaj Pokora (stellv. Konzertmeister) Stefan Trommer Margaritka Russeva-Koleva Susanne Rümpler Stefan Büchner * KONTRABÄSSE Kammermusiker Mihail Duta (Solo-Bassist) Gerd Krause (stellv. Solo-Bassist) Frank Stiebert (Vorspieler) KL ARINET TEN Hugo Rodriguez (Solo-Klarinettist) N. N. (stellv. Solo-Klarinettist/in) Sebastian Kulenkampff TROMPETEN Kammermusiker Eberhard Höflinger (Solo-Trompeter) René Kühn (stellv. Solo-Trompeter) Joachim Dressel VERWALTUNG Ulrich Wenzel / stellv. Geschäftsführer, Orchesterdirektor Matthias Pohle / Dramaturgie & Öffentlichkeitsarbeit Katrin Czauderna / Buchhaltung & Controlling Andrea Rybka / Intendanzassistentin Laszlo Biro (Vorspieler) Hans-Ulrich Bergert Robert Szabo Susanne Schwind Irena Divoßen Elena Dragoi Florentina Krutz Maria Odvody 2. VIOLINEN Artashes Stamboltsyan (Stimmführer) Daniela Pavlova (stellv. Stimmführerin) Charikleia Kinatidou (Vorspieler) Filip Jeska (Vorspieler) Marilena Kühn Emil Hadjiev 27 VIOLEN Michael Krejcik (Solo-Bratscher) René Pinnow (stellv. Solo-Bratscher) Karin Krauke (Vorspielerin) Rumen Zankow Ines Herzig Aurica Banitz Hartmut Schütz VIOLONCELLI Peter Manz (Solo-Cellist) Sigrid Störr (stellv. Solo-Cellistin) Christopher Kruse (Vorspieler) Liubov Morgenstern Franziska Stiebert Reiner Fischer Alfred Voigt FLÖTEN Kammermusiker Meinolf Jennebach (Solo-Flötist) Rayna Voigt (stellv. Solo-Flötistin) Elissaveta Hadjieva Léa Villeneuve (Praktikantin) OBOEN Juliane Sigler (Solo-Oboistin) Xavier Duss (stellv. Solo-Oboist) Brigitte Iwanow Katharina Pfister (Praktikantin) FAGOT TE Kammermusiker Takashi Hagiwara (Solo-Fagottist) Adrian Joitoiu (stellv. Solo-Fagottist) Martin Hägele HÖRNER Kammermusiker Gerhard Kühn (Solo-Hornist) Xiang Ji (stellv. Solo-Hornist/in) Elke Mauersberger (Wechselhornistin) Constantin Nicolas Aurelian Juganaru facebook.com/vogtlandphilharmonie POSAUNEN Michael Düntzsch (Solo-Posaunist) Ingolf Hof Stephan Leinhos PAUKEN / SCHLAGZEUG Kammermusiker Michael Hopfer (Solo-Pauker) Stefan Genschorek (stellv. Solo-Pauker) Kay Klipfel TUBA / HARFE Alexander Tischendorf ** Galina Nikitenko ** Dr. Wolfgang Horlbeck / Konzertdramaturg Annegret Neupert / Notenwartin Lore Stiehler / Sekretariat TECHNIK Matthias Schmiedel / Leiter Technik Rainer Mulks / Orchesterinspizient Simeon Simeonow / Orchestertechniker EHRENMITGLIEDER Dr. Andreas Hemmann KV Bernard Degenhardt Dr. Franz Hauschild ( ) Gerhard Bienert ( ) * Musiker/innen, die im Rahmen des Kooperationsvertrages bei der Chursächsischen Philharmonie als ständige Aushilfe spielen ** ständige Aushilfen

29 29 Die Vogtland Philharmonie auf dem Wehrgang der Burg Mylau, Foto: element Wolkenlos

30 BÜHNE PARKET T SA ALPLAN Reichenbach / Neuberinhaus IHR PARTNER FÜR ALLE SICHERHEITSFRAGEN Arbeitssicherheit Aufschaltung auf VdS- Veranstaltungsschutz Sicherheitszentrale Geld- u. Werttransporte Alarmanlagenbau Objektschutz Streifendienst Detektei Sicherheit ist Vertrauenssache! Marienstraße Greiz Tel.: ( ) D D 27 D D D D RANG REIHE REIHE NEUBERINHAUS REICHENBACH Weinholdstraße Reichenbach Tel.: Fax: PLATZGRUPPE 1 PLATZGRUPPE 2 PLATZGRUPPE 3 D: Dienstplätze 623 Sitzplätze 6 Rollstuhlplätze 31

31 Busreisen Flugreisen Schiffreisen Schülerreisen Betreute Reisen Reiseverkehr Oldtimer Baumaschinen Nutzfahrzeuge

32 H I G H L I G H T S D E R S A I S O N S I L V E S T E R - U N D Joachim Goltz Ani Taniguchi Beliebte Melodien aus Oper, Operette... Shin Taniguchi SILVESTERKONZERT Donnerstag, Uhr, Uhr und Uhr Greiz, Vogtlandhalle Ani Taniguchi / Sopran Joachim Goltz / Bariton Falko Maiwald / Moderation David Marlow / Dirigent NEUJAHRSKONZERT Freitag, , Uhr und Uhr Reichenbach, Neuberinhaus Lilia Milek / Sopran Joachim Goltz / Bariton GMD Stefan Fraas / Dirigent & Moderation Samstag, , Uhr Schleiz, Wisentahalle Ani Taniguchi / Sopran Joachim Goltz / Bariton GMD Stefan Fraas / Dirigent & Moderation Sonntag, , Uhr Glauchau, Theater Ani Taniguchi / Sopran Shin Taniguchi / Bariton GMD Stefan Fraas / Dirigent & Moderation Dienstag, , Uhr Neumarkt i. d. OPf., Historischer Reitstadel Lilia Milek / Sopran Shin Taniguchi / Bariton GMD Stefan Fraas / Dirigent & Moderation Mittwoch, ,18.00 Uhr Neumarkt i. d. OPf., Historischer Reitstadel Lilia Milek / Sopran Joachim Goltz / Bariton GMD Stefan Fraas / Dirigent & Moderation Donnerstag, , Uhr Penig, Stadthalle Ani Taniguchi / Sopran Shin Taniguchi / Bariton GMD Stefan Fraas / Dirigent & Moderation Freitag, , Uhr Werdau, Stadthalle Ani Taniguchi / Sopran Uwe Schenker-Primus / Bariton GMD Stefan Fraas / Dirigent & Moderation Samstag, , Uhr Apolda, Stadthalle Lilia Milek / Sopran Joachim Goltz / Bariton GMD Stefan Fraas / Dirigent & Moderation 34

33 N E U J A H R S K O N Z E R T E H I G H L I G H T S D E R S A I S O N Uwe Schenker-Primus Lilia Milek... und Musical zum Jahreswechsel GMD Stefan Fraas, David Marlow Sonntag, , Uhr Plauen, Festhalle Ani Taniguchi / Sopran Uwe Schenker-Primus / Bariton GMD Stefan Fraas / Dirigent & Moderation Mittwoch, , Uhr Zeulenroda-Triebes, Stadthalle Ani Taniguchi / Sopran Uwe Schenker-Primus / Bariton David Marlow / Dirigent & Moderation Donnerstag, , Uhr Kirchberg, Rathaussaal Ani Taniguchi / Sopran Joachim Goltz / Bariton David Marlow / Dirigent & Moderation Freitag, , Uhr Kirchberg, Rathaussaal Ani Taniguchi / Sopran Uwe Schenker-Primus / Bariton David Marlow / Dirigent & Moderation Samstag, , Uhr Meerane, Stadthalle Ani Taniguchi / Sopran Joachim Goltz / Bariton David Marlow / Dirigent & Moderation Sonntag, ,13.30 Uhr und Uhr Rodewisch, Ratskellersaal Ani Taniguchi / Sopran Shin Taniguchi / Bariton David Marlow / Dirigent & Moderation Donnerstag, , Uhr Weida, Bürgerhaus Lilia Milek / Sopran Joachim Goltz / Bariton David Marlow / Dirigent & Moderation Freitag, , Uhr Crimmitschau, Theater Ani Taniguchi / Sopran Uwe Schenker-Primus / Bariton David Marlow / Dirigent & Moderation Samstag, , Uhr Wildenfels, Mehrzweckhalle Lilia Milek / Sopran Joachim Goltz / Bariton David Marlow / Dirigent & Moderation Sonntag, , Uhr Münchenbernsdorf, Bürgersaal Ani Taniguchi / Sopran Joachim Goltz / Bariton David Marlow / Dirigent & Moderation 35

34 H I G H L I G H T S D E R S A I S O N K I D S M E E T C L A S S I C Der Musikunterricht der besonderen Art THEMENAUSWAHL Antonio Vivaldi: Die vier Jahreszeiten Sergei Prokofjev: Peter und der Wolf Instrumente des Orchesters Tänze im Wandel der Zeit Filmmusik Berühmte Suiten Programmmusik (Bedřich Smetana: Die Moldau, Modest Mussorgski: Bilder einer Ausstellung, Edvard Grieg: Peer Gynt ) Mo ntag, , Uhr Neustadt/Orla, Musikalische Grundschule Friedrich Schiller Freitag, , Uhr & Uhr Kirchberg, Rathaussaal Freitag, , 9.00 Uhr & Uhr Wildenfels, Mehrzweckhalle Dienstag, , 8.30 Uhr, Uhr & Uhr Reichenbach, Neuberinhaus Mittwoch, , 8.30 Uhr, Uhr & Uhr Neumark, Schützenhaus Donnerstag, , 9.30 Uhr & Uhr Bad Lobenstein, Kulturhaus Seit mittlerweile zehn Jahren widmet sich die Vogtland Philharmonie in der Konzertreihe Kids meet Classic aktiv und erfolgreich der Förderung des musikalischen Nachwuchses. Das Projekt richtet sich an Kindergärten und Schulen, um Kinder aller Altersklassen für klassische Musik zu begeistern oder gar zur eigenen Betätigung anzuregen. In enger Zusammenarbeit mit den Musiklehrern vor Ort wurden spezielle Programme für alle Altersgruppen erarbeitet. In den Programmen der umfangreichen Themenuswahl werden die Jugendlichen nicht nur in interessanten Moderationen mit der Musik oder den verarbeiteten Themen, sondern auch mit dem Aufbau eines Orchesters und dessen Instrumenten vertraut gemacht und können diese teilweise sogar ausprobieren. Die räumliche Nähe zu den Musikern und ihren Arbeitsgeräten macht den Musikunterricht der besonderen Art erlebnisreich und spannend. Bisher fanden durchschnittlich 15 dieser Konzerte pro Jahr statt, in denen über Kinder erreicht wurden. Und die Nachfrage ist stetig groß. Deshalb ergänzt Antonio Vivaldis Vier Jahreszeiten seit Kurzem die Vielfalt. Die Kinder werden dabei aktiv in die Klangerzeugung einbezogen und tragen durch zischen, klappern, klopfen oder trampeln selbst zum Untertitel Ein Konzert mit Vogelstimmen, rauschenden Bächen, Gewittern und klappernden Zähnen bei. Möglich wird dieses wunderbare Projekt u. a. durch die Unterstützung des Fördervereins der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach sowie einer Projektpartnerschaft mit der Aktion Mensch hierfür ein herzliches Dankeschön. DAS WIR GEWINNT Gemeinsam gestalten am Auersberg Projekt Treffpunkt Klassik Begegnungen der besonderen Art 36 Anmeldungen oder Terminvorschläge unter: Kids-Phone

35 S O U N D S O F H O L L Y W O O D Berühmte Filmmusiken mit Großbildleinwand H I G H L I G H T S D E R S A I S O N Stargäste: Laura Müller und Pino Severino Freitag, , Uhr Peitz, Am Hüttenwerk Samstag, , Uhr Schwarzenberg, Ritter-Georg-Halle Sonntag, , Uhr Schleiz, Wisentahalle Sonntag, , Uhr Greiz, Vogtlandhalle (Musiknacht Greiz) Freitag, , Uhr Waldheim, Am Kreuzfelsen Laura Müller Pino Severino 37

36 H I G H L I G H T S D E R S A I S O N F R Ü H L I N G S K O N Z E R T E Heitere und beschwingte Melodien aus Oper und Operette Stargast: Nathalie de Montmollin Samstag, , Uhr Glauchau, Stadttheater Samstag, , Uhr Berga, Kulturhaus Sonntag, , Uhr Hohenleuben, Reussischer Hof Sonntag, , Uhr Straßberg, Turnhalle Nathalie de Montmollin Samstag, , Uhr Brahmenau, Haus der Generationen Sonntag, , Uhr Rodewisch, Ratskellersaal Samstag, , Uhr Lobenstein, Kulturhaus Sonntag, , Uhr Schleiz, Wisentahalle 38 David Marlow Samstag, , Uhr Crimmitschau, Theater

37 G A L A K O N Z E R T E Festliche Ausschnitte aus Oper und Operette H I G H L I G H T S D E R S A I S O N Mit den Stargästen: Mittwoch, , Uhr Plauen, Festhalle Gala der Operette Samstag, , Uhr Chemnitz, Stadthalle Galakonzert mit Katrin Weber Sonntag, , Uhr Rodewisch, Ratskellersaal Galakonzert mit Adorostar Nico Müller Katrin Weber Nico Müller Freitag, , Uhr Crimmitschau, Theater Galakonzert mit Adorostar Nico Müller Sonntag, , Uhr Schleiz, Wisentahalle Galakonzert mit Adorostar Nico Müller Freitag, , Uhr Werdau, Stadthalle Pleißental Galakonzert mit Katrin Weber Corinna Ruba Adam Sanchez 39

38 H I G H L I G H T S D E R S A I S O N P H I L H A R M O N I C R O C K Eine außergewöhnliche Symbiose aus Rockmusik und Orchestersound u. a. mit den Stargästen: Samstag, , Uhr Leisnig, Kloster Buch Samstag, , Uhr Peitz, Am Hüttenwerk Samstag, , Uhr Netzschkau, Göltzschtalbrücke Tertia Botha Jasmin Graf 40 Franco Leon

39 Chemnitz, Theaterplatz K L A S S I K O P E N - A I R S Das Beste aus Klassik, Rock und Pop H I G H L I G H T S D E R S A I S O N Samstag, , Uhr 10 Jahre Classics unter Sternen Neustadt/Orla, Marktplatz Samstag, , Uhr Classics unter Sternen Chemnitz, Theaterplatz Samstag, , Uhr Classics unter Sternen Zwickau, Hauptmarkt Neustadt/Orla, Marktplatz Samstag, , Uhr Klassiknacht Auerbach, Marktplatz Zwickau, Hauptmarkt 41

40

41 Flügel - Piano - Cembalo Verkauf - Vermietung - Service seit 1965 Stimmen - Reparatur - Zubehör Piano Kirst Meisterbetrieb Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: Uhr Samstag: Uhr sowie nach Vereinbarung Geschäft: Plauen Haydnstraße 1 Tel./Fax: / Mobil: 01 70/ und 01 71/

42 H I G H L I G H T S D E R S A I S O N GuiseppeVERDI REQUIEM TERMINE Samstag, , Uhr Berlin-Tempelhof, Glaubenskirche Samstag, , Uhr Regensburg, Dreieinigkeitskirche Sonntag, , Uhr München, Herkulessaal WEIHNACHTSORATORIUM BWV 248 TERMINE Samstag, , Uhr Reichenbach, Trinitatiskirche Samstag, , Uhr Glauchau, Stadtkirche Samstag, , Uhr Forchheim, Johanniskirche Sonntag, , Uhr Greiz, Stadtkirche St. Marien Sonntag, , Uhr Lengenfeld, St. Aegidiuskirche Sonntag, , Uhr Crimmitschau, St. Laurentiuskirche Johann Sebastian Bach 44

43 K I R C H E N K O N Z E R T E / O R A T O R I E N H I G H L I G H T S D E R S A I S O N Greiz, Stadtkirche St. Marien Bayreuth, Christuskirche Auerbach, St. Laurentiuskirche Sa mstag, , Uhr Greiz, Stadtkirche St. Marien Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125 So nntag, , Uhr Lichtenfels, Stadtkirche G. F. Händel: Der Messias So nntag, , Uhr Roth, Stadtkirche F. Mendelssohn B.: Elias So nntag, , Uhr Crimmitschau, Stadtkirche Kirchenkonzert So nntag, , Uhr Greiz, Stadtkirche St. Marien Festkonzert So nntag, , Uhr Hersbruck, Stadtkirche F. Mendelssohn B.: Elias Fr eitag, , Uhr Bayreuth, Christuskirche Chorsinfonisches Konzert So nntag, , Uhr Zeulenroda-Triebes, Dreieinigkeitskirche Chorsinfonisches Konzert So nntag, , Uhr Pegnitz, Stadtkirche F. Mendelssohn B.: Elias So nntag, , Uhr Berlin-Tempelhof, Glaubenskirche J. S. Bach: Johannespassion So nntag, , Uhr Markneukirchen, St. Nicolai Kirche J. S. Bach: Johannespassion Fr eitag, , Uhr Lengenfeld, St. Aegidiuskirche J. S. Bach: Johannespassion Fr eitag, , Uhr Pößneck, Stadtkirche St. Bartholomäus Reinhard Keiser: Markuspassion Fr eitag, , 9.30 Uhr, Uhr Uhr Auerbach, St. Laurentiuskirche John Rutter: Messe der Kinder Sa mstag, , Uhr Würzburg, Neubaukirche E. Elgar: The Kingdom op. 51 Sa mstag, Uhr Herzogenaurach, Kirche St. Magdalena F. Schubert: Messe Es-Dur So nntag, , Uhr Roth, Stadtkirche W. A. Mozart: Requiem d-moll KV 626 So nntag, , Uhr Würzburg, Neubaukirche E. Elgar: The Kingdom op

44

45 T E R M I N E A U F E I N E N B L I C K Sa Uhr Stade, Stadeum Cinema meets Classic II Ticket-Point Stadeum-Kasse Sa Uhr Leisnig, Kloster Buch Philharmonic Rock Döbelner Anzeiger Fr Uhr Peitz, Am Hüttenwerk Sounds of Hollywood Kultur- und Tourismusamt Peitz Sa Uhr Peitz, Am Hüttenwerk Philharmonic Rock Kultur- und Tourismusamt Peitz Sa Uhr Mühltroff, Schloss Kammermusik Geschenke-Kleemeyer Mi Uhr Reichenbach, Neuberinhaus 1. Sinfoniekonzert Neuberinhaus Reichenbach Fr Uhr Greiz, Vogtlandhalle 1. Sinfoniekonzert Vogtlandhalle Greiz So Uhr Hohenleuben Burgruine Reichenfels Serenadenkonzert in historischen Kostümen Touristinformation Zeulenroda So Uhr Berlin, Universität der Künste, Konzertsaal Chorsinfonisches Konzert Chorvereinigung Spandau Mi Uhr Plauen, Festhalle Gala der Operette Festhalle Plauen Fr Uhr Drachten (Niederlande) ABBA in Symphony Jumbo Supermarkt Drachten +31(0) Sa Uhr Drachten (Niederlande) ABBA in Symphony Jumbo Supermarkt Drachten +31(0) So Uhr Stadskanaal (Niederlande) ABBA in Symphony Jumbo Supermarkt Stadskanaal +31(0) AUGUST SEPTEMBER Do Uhr Reichenbach, Neuberinhaus Gemeinschaftskonzert mit der Musikschule Vogtland Neuberinhaus Reichenbach Fr Uhr Plauen, Lutherkirche Festkonzert 25 Jahre Deutsche Einheit Sa Uhr Greiz, Stadtkirche St. Marien Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125 Tourist-Information Greiz So Uhr Rodewisch, Ratskellersaal Eröffnungskonzert der Konzertreihe 2015/2016 Stadtverwaltung Rodewisch Sa Uhr Crimmitschau, Theater Filmmusik Theaterkasse So Uhr Lichtenfels, Stadtkirche Kirchenkonzert, G. F. Händel: Der Messias Sa Uhr Apolda, Stadthalle Musicalnight Stadthalle Apolda So Uhr Schleiz, Wisentahalle Musicalnight Kreissparkasse Saale/Orla Mi Uhr Reichenbach, Neuberinhaus 2. Sinfoniekonzert Neuberinhaus Reichenbach OKTOBER

46 OKTOBER 1 5 NOVEMBER 1 5 Fr Uhr Greiz, Vogtlandhalle 2. Sinfoniekonzert Vogtlandhalle Greiz So Uhr Roth, Stadtkirche Kirchenkonzert, F. Mendelssohn B.: Elias Mo Uhr Neustadt/Orla, Musikalische Grundschule Friedrich Schiller Kids meet Classic So Uhr Crimmitschau, Stadtkirche Kirchenkonzert Sa Uhr Berlin-Tempelhof, Glaubenskirche Kirchenkonzert, G. Verdi: Requiem op. 48 Küsterei in der Kaiserin-Augustus-Straße So Uhr Greiz, Stadtkirche St. Marien Festkonzert Tourist-Information Greiz Fr Uhr Greiz, Vogtlandhalle 3. Sinfoniekonzert Vogtlandhalle Greiz Fr Uhr Langenbernsdorf, Weißes Roß G. Fauré: Requiem op. 48 Sa Uhr Langenbernsdorf, Weißes Roß G. Fauré: Requiem op. 48 Mi Uhr Reichenbach, Neuberinhaus 3. Sinfoniekonzert Neuberinhaus Reichenbach Sa Uhr Herzogenaurach, Kirche St. Magdalena Kirchenkonzert, F. Schubert: Messe Es-Dur So Uhr Hersbruck, Stadtkirche Kirchenkonzert, F. Mendelssohn B.: Elias Mi Uhr Greiz, Vogtlandhalle Dirigierseminar mit der Hochschule für Kirchenmusik in Dresden Sa Uhr Regensburg, Dreieinigkeitskirche Kirchenkonzert, G. Verdi: Requiem op. 48 So Uhr München, Herkulessaal Chorsinfonisches Konzert G. Verdi: Requiem op. 48 Sa Uhr Zwickau, Stadthalle FILMharmonic Night Vol. 11 Krauß Event Zwickau So Uhr Zwickau, Stadthalle MOVieHITS for KiDS Krauß Event Zwickau DEZEMBER Mi Uhr Werdau, Rathaussaal Weihnachtskonzert Fr Uhr Bayreuth, Christuskirche Chorsinfonisches Konzert Sa Uhr Reichenbach, Trinitatiskirche Kirchenkonzert, J. S. Bach: Weihnachtsoratorium So Uhr Schleiz, Wisentahalle Adventskonzert Kreissparkasse Saale/Orla Fr Uhr Greiz Vogtlandhalle 4. Sinfoniekonzert Vogtlandhalle Greiz Sa Uhr Glauchau, Stadtkirche Kirchenkonzert, J. S. Bach: Weihnachtsoratorium Stadttheater Glauchau So Uhr Zeulenroda-Triebes, Dreieinigkeitskirche Chorsinfonisches Konzert Mi Uhr Reichenbach, Neuberinhaus 4. Sinfoniekonzert Neuberinhaus Reichenbach Sa Uhr Forchheim, Johanniskirche Kirchenkonzert, J. S. Bach: Weihnachtsoratorium So Uhr Greiz, Stadtkirche St. Marien Kirchenkonzert, J. S. Bach: Weihnachtsoratorium Buchhandlung Jäkel, Greiz So Uhr Lengenfeld, St. Aegidiuskirche Kirchenkonzert J. S. Bach: Weihnachtsoratorium, So Uhr Crimmitschau St. Laurentiuskirche Kirchenkonzert, J. S. Bach: Weihnachtsoratorium Do Uhr, Uhr, Uhr Greiz, Vogtlandhalle Silvesterkonzert Vogtlandhalle Greiz

47 Fr Uhr, Uhr Reichenbach, Neuberinhaus Neujahrskonzert Neuberinhaus Reichenbach Sa Uhr Schleiz, Wisentahalle Neujahrskonzert Kreissparkasse Saale/Orla So Uhr Glauchau, Stadttheater Neujahrskonzert Stadttheater Glauchau Di Uhr Neumarkt i. d. Opf. Historischer Reitstadel Neujahrskonzert Tourist-Info in der Rathauspassage Mi Uhr Neumarkt i. d. Opf. Historischer Reitstadel Neujahrskonzert Tourist-Info in der Rathauspassage Do Uhr Penig, Schützenhaus Neujahrskonzert Fr Uhr Werdau, Stadthalle "Pleißental" Neujahrskonzert Sa Uhr Apolda, Stadthalle Neujahrskonzert Stadthalle Apolda So Uhr Plauen, Festhalle Neujahrskonzert Festhalle Plauen Mi Uhr Zeulenroda-Triebes, Stadthalle Neujahrskonzert Touristinformation Zeulenroda Do Uhr Kirchberg, Rathaussaal Neujahrskonzert Stadtverwaltung Kirchberg Fr Uhr, Uhr Kirchberg, Rathaussaal Kids meet Classic Fr Uhr Kirchberg, Rathaussaal Neujahrskonzert Stadtverwaltung Kirchberg Sa Uhr Meerane, Stadthalle Neujahrskonzert Bürgerbüro Meerane So Uhr, Uhr Rodewisch, Ratskellersaal Neujahrskonzert Stadtverwaltung Rodewisch Do Uhr Weida, Bürgerhaus Neujahrskonzert Weida Information Fr Uhr, Uhr Wildenfels, Mehrzweckhalle Kids meet Classic Fr Uhr Crimmitschau, Theater Neujahrskonzert Theaterkasse Sa Uhr Klingenthal, Rathaussaal Festveranstaltung Sa Uhr Wildenfels, Mehrzweckhalle Neujahrskonzert Stadtverwaltung Wildenfels So Uhr Münchenbernsdorf, Kulturhaus Neujahrskonzert Grillstübchen am Schillerplatz Mi Uhr Reichenbach, Neuberinhaus 5. Sinfoniekonzert Neuberinhaus Reichenbach Fr Uhr Greiz, Vogtlandhalle 5. Sinfoniekonzert Vogtlandhalle Greiz JANUAR 1 6 Mo.-Do Uhr Reichenbach, Neuberinhaus CD-Aufnahmen Mi Uhr Reichenbach, Neuberinhaus 6. Sinfoniekonzert Neuberinhaus Reichenbach Fr Uhr Greiz, Vogtlandhalle 6. Sinfoniekonzert Vogtlandhalle Greiz So Uhr Ingolstadt, Stadttheater Chorsinfonisches Konzert FEBRUAR 1 6 Fr Uhr Zwickau, Konzert- und Ballhaus Neue Welt Quadro Nuevo feat. Vogtland Philharmonie Neue Welt Sa Uhr Schwarzenberg, Ritter-Georg-Halle Sounds of Hollywood Schwarzenberg-Information MÄRZ

48 So Uhr Schleiz, Wisentahalle Moviehits for Kids Kreissparkasse Saale/Orla So Uhr Schleiz, Wisentahalle Sounds of Hollywood Kreissparkasse Saale/Orla So Uhr Roth, Stadtkirche Kirchenkonzert W. A. Mozart: Requiem d-moll KV 626 So Uhr Markneukirchen St. Nicolai Kirche Kirchenkonzert, J. S. Bach: Johannespassion MÄRZ 1 6 So Uhr Pegnitz, Stadtkirche Kirchenkonzert, F. Mendelssohn B.: Elias So Uhr Berlin-Tempelhof, Glaubenskirche Kirchenkonzert, J. S. Bach: Johannespassion Küsterei in der Kaiserin-Augustus-Straße Fr Uhr Greiz, Vogtlandhalle 7. Sinfoniekonzert Vogtlandhalle Greiz Sa Uhr Chemnitz, Stadthalle Galakonzert mit Katrin Weber Ticket-Service Markt Mi Uhr Reichenbach, Neuberinhaus 7. Sinfoniekonzert Neuberinhaus Reichenbach Fr Uhr Lengenfeld, St. Aegidiuskirche Kirchenkonzert, J. S. Bach: Johannespassion Pfarramt Lengenfeld Fr Uhr Pößneck, Stadtkirche St. Bartholomäus Kirchenkonzert Reinhard Keiser: Markuspassion APRIL 1 6 Fr Uhr Greiz, Vogtlandhalle Jahresempfang Landkeis Greiz Sa Uhr Glauchau, Stadttheater Frühlingskonzert Stadttheater Glauchau So Uhr Rodewisch, Ratskellersaal Galakonzert mit Adorostar Nico Müller Stadtverwaltung Rodewisch Fr Uhr Crimmitschau, Theater Galakonzert mit Adorostar Nico Müller Theaterkasse Sa Uhr Berga Kulturhaus Frühlingskonzert Berga So Uhr Hohenleuben, Reussischer Hof Frühlingskonzert Touristinformation Zeulenroda Di Uhr, Uhr, Uhr Reichenbach, Neuberinhaus Kids meet Classic Mi Uhr, Uhr, Uhr Neumark, Schützenhaus Kids meet Classic Sa Uhr Greiz, Vogtlandhalle Orchesterball Vogtlandhalle Greiz So Uhr Schleiz, Wisentahalle Galakonzert mit Adorostar Nico Müller Kreissparkasse Saale/Orla Mi Uhr Reichenbach, Neuberinhaus 8. Sinfoniekonzert Neuberinhaus Reichenbach Fr Uhr Greiz, Vogtlandhalle 8. Sinfoniekonzert Vogtlandhalle Greiz So Uhr Straßberg, Turnhalle Frühlingskonzert FLVG: Fr Uhr, Uhr, Uhr Auerbach St., Laurentiuskirche John Rutter: Messe der Kinder Sa Uhr, Brahmenau Haus der Generationen Frühlingskonzert Hofladen Klingshirn Im April 2016 erscheint unser neuer Sommerspielplan!

49 So Uhr Rodewisch, Ratskellersaal Frühlingskonzert Stadtverwaltung Rodewisch So Uhr Klingenthal, Aula am Amtsberg 53. Internationaler Akkordeonwettbewerb Tourist-Information Klingenthal Sa Uhr Netzschkau, Göltzschtalbrücke Philharmonic Rock Tourist-Information Greiz So Uhr Burgk, Schloss Serenadenkonzert Schloss Burgk Mo Uhr Reichenbach, Stadtpark Promenadenkonzert Mo Uhr Greiz, Sommerpalais Serenadenkonzert Sommerpalais Greiz Mi Uhr Greiz, Vogtlandhalle Gemeinschaftskonzert mit der Kreismusikschule Bernhard Stavenhagen in Greiz Vogtlandhalle Greiz Sa Uhr Neustadt/Orla Marktplatz Classics unter Sternen Kulturamt Neustadt/Orla Sa Uhr Chemnitz, Theaterplatz Classics unter Sternen Krauß Event Zwickau Sa Uhr Lobenstein, Kulturhaus Frühlingskonzert So Uhr Schleiz, Wisentahalle Frühlingskonzert Kreissparkasse Saale/Orla Mi Uhr Reichenbach, Neuberinhaus 9. Sinfoniekonzert Neuberinhaus Reichenbach Fr Uhr Greiz, Vogtlandhalle 9. Sinfoniekonzert Vogtlandhalle Greiz Sa Uhr Crimmitschau, Theater Frühlingskonzert Theaterkasse So Uhr Reichenbach, Stadtpark Musik im Park Sa Uhr Zwickau, Hauptmarkt Classics unter Sternen Krauß Event Zwickau So Uhr Greiz, Vogtlandhalle Sounds of Hollywood zur Musiknacht Greiz Vogtlandhalle Greiz Do Uhr & Uhr Bad Lobenstein, Kulturhaus Kids meet Classic MAI JUNI Fr Uhr Waldheim, Am Kreuzfelsen Sounds of Hollywood Bürgerbüro Waldheim Mo Uhr Greiz, Sommerpalais Serenadenkonzert Sommerpalais Greiz Sa Uhr Auerbach, Marktplatz Klassiknacht Bibliothek Auerbach Mo Uhr Burgk, Schloss Serenadenkonzert Schloss Burgk Sa Uhr Würzburg, Neubaukirche Chorsinfonisches Konzert E. Elgar: The Kingdom op. 51 Musik- und Pianohaus Deuße So Uhr Würzburg, Neubaukirche Chorsinfonisches Konzert E. Elgar: The Kingdom op. 51 Musik- und Pianohaus Deuße JULI 51

50 A U S G E W Ä H L T E C D - A U F N A H M E N Alle C Ds u n ter monie.de/cds 1.] PIANO CONCERTOS Richard Addinsell: Warschauer Konzert Nino Rota: Concerto Soirée Astor Piazolla: Cuatro Estaciones porteñas La muerte del ángel Donka Angatschewa / Klavier GMD Stefan Fraas / Dirigent P I A N O C O N C E R T O S 2.] AMOR Bezaubernde Glanzarien u. a. aus Mozarts Entführung aus dem Serail, Telemanns Germanicus, Webers Freischütz und Gounods Roméo et Juliette. Marie Friederike Schöder / Sopran GMD Stefan Fraas / Dirigent 3.] SOUNDS OF HOLLYWOOD Berühmte Filmmusiken aus Fluch der Karibik, Harry Potter, Terminal, Schindlers Liste u. a. Susan Joseph / Klarinette Sergei Synelnikov / Violine GMD Stefan Fraas / Dirigent 4.] SOUNDS OF HOLLYWOOD VOL. 2 Berühmte Filmmusiken aus Mission: Impossible, Spider-Man, The Dark Knight u. a. Juliane Sigler / Oboe Sergei Synelnikov / Violine GMD Stefan Fraas / Dirigent 5.] CLARA UND ROBERT SCHUMANN: R. Schumann: Konzert F-Dur für vier Hörner und großes Orchester, Konzertsatz d-moll für Klavier und Orchester C. Schumann: Konzert a-moll für Klavier und Orchester, Konzertsatz f-moll für Klavier und Orchester Elena Margolina / Klavier Hornquartett des Gewandhausorchesters Leipzig Doron Salomon / Dirigent 6.] PLINK, PLANK, PLUNK Werke von Johann Strauß, Gaetano Donizetti, Franz Lehár, Leroy Anderson, Jerome Kern Ursula Ruperti / Sopran GMD Stefan Fraas / Dirigent 7.] INTERMEZZO SINFONICO Werke von Johann Strauß, Giacomo Puccini, Eduardo di Capua, Leroy Anderson u. a. Simone Ditt / Sopran Tommaso Randazzo / Tenor GMD Stefan Fraas / Dirigent Die CDs sind über folgende Einrichtungen erhältlich: Geschäftsstelle Reichenbach Tel.: Vogtlandhalle Greiz Tel.: Tourist-Information Greiz Tel.: Buchhandlung Jäkel Greiz Tel.: Buchhandlung Bücherwurm Greiz Tel.:

51 # F Ö R D E R V E R E I N DER VORSTAND W E R D E N S I E M I T G L I E D Jörg Schaller Vorsitzender Christian Tischner Stellv. Vorsitzender Ines Wartenberg Schatzmeisterin Angelika Riechert Schriftführerin Heike Taubert Beisitzerin Stephan Marek Beisitzer Reinhard Hoffmann Beisitzer Liebe Freunde der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach, Musik, das haben viele sicher schon erlebt, kann einfach glücklich machen. Jeder braucht Momente, in denen nichts durch den Kopf muss, man direkt berührt und voll dabei ist, man einfach mal abschalten kann. Für solche Momente sorgt die Vogtland Philharmonie immer wieder. Und wir wollen dafür sorgen, dass unser Orchester dafür sorgen kann und mithelfen durch ganz verschiedenes Engagement. Denn es ist ja wirklich unser Orchester ganz ohne Gänsefüßchen. Nicht das des Fördervereins, sondern das von uns Vogtländern. Deshalb wollen wir auch Sie dazu einladen, uns und unser Orchester zu unterstützen. Der Förderverein der Vogtland Philharmonie ist kein Club der dicken Portemonnaies, sondern ein Verein von Begeisterten, die andere mit ihrer Begeisterung anstecken wollen. Und wirklich jeder kann dabei sein. Egal wie alt, egal wie jung, ob Anrechtsinhaber der Sinfoniekonzerte oder Philharmonic-Rock-Fan, ob Privatmann oder Firma. Dabei sein heißt Unterstützen darauf kommt es an. Also, seien auch Sie dabei! Herzlichst Ihr Jörg Schaller Vorsitzender Förderverein Vogtland Philharmonie Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach e.v. Beitrittserklärung (Bitte in Druckschrift ausfüllen) Name Vorname Straße/Nr. PLZ/Wohnort Telefon Hiermit erkläre ich meinen Beitritt in den Förderverein der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach e.v. Ort Datum Unterschrift Jahresbeiträge lt. Satzung: - für juristische Personen und Körperschaften - für natürliche Personen - für Schüler und Studenten 60,00 12,00 6,00 53

52 # Einfach ausfüllen und versenden: An: Förderverein der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach e. V. c/o Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach e. V. Wiesenstraße Reichenbach i. V. 54

53 H I G H L I G H T S D E R S A I S O N 55

54 I M P R E S S U M I M P R E S S U M H E RAUSGEBER Verein Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach e. V. Geschäftssitz in der Vogtlandhalle Greiz Carolinenstraße Greiz Geschäftsstelle am Park der Generationen Wiesenstraße Reichenbach im Vogtland Tel.: Fax: facebook.com/vogtlandphilharmonie INTENDANT / V isdpr GMD Stefan Fraas expressdesign.de W E R B U N G T E X T I L D R U C K W E B D E S I G N Marienstraße Greiz Fon REDAKTION Matthias Pohle, Ulrich Wenzel, Andrea Rybka REDAKTIONSSCHLUSS 9. Juli 2015 Änderungen und Irrtümer vorbehalten! SATZ, L AYOUT U ND G E STALT UNG Express Design Greiz, Inh. Jana Haucke FOTONACHWEISE 56 Orchesterfoto: element Wolkenlos Orchidee Cover/Hintergründe: Peredniankina* Alexander Schimpf S. 5: Balaźs Böröcz Marta Magdalena Lelek S. 6: Karol Komorowski Tobias Feldmann S. 7: Fabian Stürtz Martin Spangenberg S. 8: Frank Jerke Meehae Ryo S. 9: Hanna Lee Jonathan Müller S. 10: Tobia Rentzsch Sergey Dogadin S. 11: Sigi Müller Julia Borchert S. 12: Wolfgang Detering Joseph Moog S. 13: Thommy Mardo Judith Lefeber S. 16: neuzehn77 Sven Olaf Denkinger S. 16: Thomas Denkinger little girl holding a movie clapper board S. 16: xavier gallego morel* Ratskellersaal Rodewisch S. 17: Stadtverwaltung Rodewisch Corinna Ruba S. 17, 39: Gabriel Wolf Nico Müller S. 17 & 54: Paul Weber, S. 39 Karim Khawatmi Jeannette Wernecke S. 17: Jessica Meier Theater Crimmitschau S. 18: Katja Kairies Nathalie de Montmollin S. 18 & 38: G. Canstenow Violine S. 20: Timmary** Tasten S. 21: Thomas Aumann* Trompete S. 22: Akiba* Flusslauf S. 23: istock International Inc. Trout S. 23: patrimonio designs* David Marlow S. 27, 28, 35 & 38: Jürgen Josting Orchesterfoto S. 29, 30 & 56: element Wolkenlos Fireworks S. 34, 35: EvrenKalinbacak* Ani Taniguchi S. 34: Shin Taniguchi S. 34: Uwe Schenker-Primus S. 35: Matthias Horn Llila Milek S. 35: Jürgen Metzner Laura Müller S. 37: K&S Pino Severino S. 37: Pool Position Management Tulpen S. 38: Monia* Katrin Weber S. 39: MyDarlingClementineFotography Tertia Bortha S. 40: Noam Ofir Jasmin Graf S. 40: Hagen Wolf Franco Leon S. 40: Steffi Henn Theaterplatz Chemnitz S. 41: Kristin Schmidt Hauptmarkt Zwickau S. 41: Julius Tannert Stadtkirche St. Marien Greiz S. 45: Andreas G. Seidel Christuskirche Bayreuth S. 45: Wolfgang Bouillon Tanzpaar Foto S. 52: lanakhvorostova** Quadro Nuevo S. 55: Olaf Becker Orchesterfoto S. 56: Katrin Fetzer * über fotolia.com ** über depositphotos.com. Alle nicht näher benannten Fotos/Grafiken sind Eigentum der Vogtland Philharmonie bzw. wurden dieser von den Künstlern, Agenturen, Veranstaltern, Einrichtungen, Ämtern etc. ohne weitere Vorbehalte zur Verfügung gestellt. Bei einer dennoch eventuell fehlenden Nennung bitten wir um einen kurzen Hinweis sowie um Verständnis. Für die Anzeigen sind die jeweiligen Unternehmen verantwortlich.

Pressetext. Mit Mozart unterwegs

Pressetext. Mit Mozart unterwegs Pressetext Mit Mozart unterwegs Die beiden Pianistinnen Konstanze John und Helga Teßmann sind Mit Mozart unterwegs. Nun werden sie auch bei uns Station machen, und zwar am im Wer viel unterwegs ist, schreibt

Mehr

Konzert: Konzerthaus Berlin. Veranstaltungsort: Konzerthaus Berlin. Konzert: Konzerthaus Berlin. Veranstaltungsort: Konzerthaus Berlin

Konzert: Konzerthaus Berlin. Veranstaltungsort: Konzerthaus Berlin. Konzert: Konzerthaus Berlin. Veranstaltungsort: Konzerthaus Berlin Termine vom 01012015 bis 3172015; Stand 11112014 Schedule Fr 16 Jän 2015 20:00-22:30 Konzert: Konzerthaus Berlin Konzerthausorchester Berlin Michael Gielen, Dirigent Veranstaltungsort: Konzerthaus Berlin

Mehr

Neithard Bethke. Größere Orchesterwerke und instrumentale Solokonzerte, seit 1969 im Ratzeburger Dom unter der Leitung von Neithard Bethke aufgeführt.

Neithard Bethke. Größere Orchesterwerke und instrumentale Solokonzerte, seit 1969 im Ratzeburger Dom unter der Leitung von Neithard Bethke aufgeführt. Orchesterwerke Größere Orchesterwerke und instrumentale Solokonzerte, seit 1969 im Ratzeburger Dom unter der Leitung von Neithard Bethke aufgeführt. 1969 Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 1 C-Dur Georg

Mehr

Lore Blümel Opern- und Konzertagentur

Lore Blümel Opern- und Konzertagentur BIOGRAPHIE Benedikt Nawrath / Der Benedikt Nawrath wurde in Heidelberg geboren. Erste musikalische Erfahrungen sammelte er als Cellist im Joseph-Martin-Kraus Quartett und mit dem Kurpfalzorchester. Nach

Mehr

Ford Sinfonie-Orchester e.v.

Ford Sinfonie-Orchester e.v. Frühjahrskonzert 13. 04. 2008 Kölner Philharmonie Guiseppe Verdi Szenen aus Opern Nabucco, Otello, Rigoletto, u.a. Solisten: Claudia Mahner, Anja Lang, Berenicke Laangmaack, Ricardo Tamura, Sang Lee, Hans

Mehr

Sommerfäden. Herzlichst, Helena Dearing, künstlerische Leiterin

Sommerfäden. Herzlichst, Helena Dearing, künstlerische Leiterin Sommerfäden - das 23. Kammermusikfest der Österreichischen Johannes Brahms Gesellschaft - beleuchtet im wesentlichen die Jahre 1853-1873, von der schicksalshaften Begegnung mit Robert und Clara Schumann

Mehr

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Pressetext Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Mozarts Klaviermusik ist unsterblich, sie zu spielen ist eine Herzensangelegenheit der Pianistin Konstanze John. Seit ihrer frühen Kindheit

Mehr

Pressetext. Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie

Pressetext. Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie Pressetext Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie Robert Schumann wurde 1810 in Zwickau geboren. Sein Klavierstudium bei Friedrich Wieck musste er wegen einer Fingerverletzung abbrechen. Er wurde

Mehr

KONZERTPROGRAMM KAMMERORCHESTER HOHENEMS

KONZERTPROGRAMM KAMMERORCHESTER HOHENEMS KONZERTPROGRAMM 2016 KAMMERORCHESTER HOHENEMS SEHR VEREHRTES KONZERTPUBLIKUM! Das Kammerorchester Arpeggione hat ein sehr erfolgreiches, arbeitsintensives und spannendes Jubiläumsjahr hinter sich. Es konnten

Mehr

KLASSIKSERENADE VIOLINRECITAL MOZART IM ARRANGEMENT (1) MOZART KLAVIERQUARTETTE ROMANTISCHES TRIO KLASSIKSERENADE

KLASSIKSERENADE VIOLINRECITAL MOZART IM ARRANGEMENT (1) MOZART KLAVIERQUARTETTE ROMANTISCHES TRIO KLASSIKSERENADE SCHLOSS KÖPENICK Aurorasaal Sonntag, 10. Juli 2016 16:00 Uhr KLASSIKSERENADE Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento Es-Dur KV 563 Ludwig van Beethoven: Serenade D-Dur op. 8 HAYDNQUARTETT BERLIN SCHLOSS

Mehr

Förderkonzerte International Piano Forum

Förderkonzerte International Piano Forum Förderkonzerte International Piano Forum Rückblick und Vorschau 05. September 2010 Igor Levit PianoClassicsExclusive Alte Oper Frankfurt Mozart Saal 14. November 2010 Guoda Gedvilaité PianoClassicsExclusive

Mehr

K ONZERTE-B ASEL.CH S I N F O N I E K O N Z E R T E LASSIK A/B SINFONIE KONZERTE ABO 2012/13

K ONZERTE-B ASEL.CH S I N F O N I E K O N Z E R T E LASSIK A/B SINFONIE KONZERTE ABO 2012/13 K ONZERTE-B ASEL.CH K S I N F O N I E K O N Z E R T E KLASSIK A /B SINFONIE KONZERTE LASSIK A/B ABO 2012/13 Orchestra della Svizzera Italiana Die AMG führt ihre langjährige Tradition der Sinfoniekonzerte

Mehr

Brahms-Gesamtzyklus. Klavier-Zyklus

Brahms-Gesamtzyklus. Klavier-Zyklus 2016 Brahms-Gesamtzyklus Amihai Grosz Yu l ia De y ne ka Ulrich Knörzer Edgar Moreau Zvi Plesser Stefan Dohr Ohad Ben Ari -Zyklus Stephen Kovacevich Nelson Freire Elisabeth Leonskaja Yuja Wa ng Philharmonie

Mehr

PROGRAMMHEFT. Samstag, 11. Mai 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal. Silke Augustinski, Oboe Camille Levecque, Harfe

PROGRAMMHEFT. Samstag, 11. Mai 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal. Silke Augustinski, Oboe Camille Levecque, Harfe PROGRAMMHEFT Samstag, 11. Mai 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal Silke Augustinski, Oboe Camille Levecque, Harfe Hochschule für Musik Würzburg Carl Friedrich Abel Sonate C-Dur (1723-1787)

Mehr

Termine CAMP- UND PROBENTERMINE KONZERTE. Fr 7. bis Mi 12. April Ostercamp

Termine CAMP- UND PROBENTERMINE KONZERTE. Fr 7. bis Mi 12. April Ostercamp Termine CAMP- UND PROBENTERMINE Fr 7. bis Mi 12. April 2017 Ostercamp Mo 10. April 2017 Streicherschnuppertag im Rahmen des Ostercamps So 9. bis Sa 15. Juli 2017 Sommercamp Grafenegg Campus, 3485 Grafenegg

Mehr

Jubiläumssaison 2003/ Festwoche 20 Jahre Kammersinfonie

Jubiläumssaison 2003/ Festwoche 20 Jahre Kammersinfonie Jubiläumssaison 2003/2004 Dezember 2003 Sonntag 07.12.03 / 17.00 Uhr Kronenzentrum Bietigheim-Bissingen Adventskonzert 2003 Gustav Mahler Lieder eines fahrenden Gesellen Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert

Mehr

BERLINER SCHLOSSKONZERTE HALBJAHR

BERLINER SCHLOSSKONZERTE HALBJAHR BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2017 1. HALBJAHR BODE-MUSEUM Gobelinsaal Sonntag, 1. Januar 2017 16:00 Uhr NEUJAHRSKONZERT Wolfgang Amadeus Mozart / Johann Nepomuk Hummel: Klavierkonzert Es-Dur KV 382 Wolfgang

Mehr

W.A. Mozart: Die Klavierkonzerte

W.A. Mozart: Die Klavierkonzerte 1 Ein Köchel der Klavierkonzerte von Stefan Schaub 2005 Eine Ergänzung zur CD Nr. 7 Juwelen der Inspiration: Die Klavierkonzerte von Mozart aus der Reihe KlassikKennenLernen (Naxos NX 8.520045) Ein Problem

Mehr

Programm 1. Runde Mittwoch, 13. Januar 2016

Programm 1. Runde Mittwoch, 13. Januar 2016 WERTUNGSSPIELE KLAVIER Konzertsaal der Universität der Künste Berlin, Hardenbergstraße/Ecke Fasanenstraße, 10623 Berlin Hinweis: Zugang nur über Fasanenstraße 1 B, 10623 Berlin Programm 1. Runde Mittwoch,

Mehr

BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2015 Klassische Konzerte in historischem Ambiente GESAMTPROGRAMM Oktober 2015 Neujahr 2016

BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2015 Klassische Konzerte in historischem Ambiente GESAMTPROGRAMM Oktober 2015 Neujahr 2016 SCHLOSS KÖPENICK - AURORASAAL - Samstag, 3. Oktober 2015 16:00 Uhr DAS KLAVIERTRIO 5 Anton Dvorak: Klaviertrio B-Dur op. 21 Felix Mendelssohn-Bartholdy: Klaviertrio d-moll op. 49 SCHLOSS KÖPENICK - AURORASAAL

Mehr

tücker osef S Foto: J

tücker osef S Foto: J neue Leitung ab Saison 2014/2015 Foto: Josef Stücker Liebe Musikfreunde Der rote Stuhl auf dem Dirigentenpodest wird neu besetzt. Ab Saison 2014/15 werden Tonhalle-Orchester Zürich und Tonhalle-Gesellschaft

Mehr

Datum Zeit Aktivität Ort Info Solist/Leitung Di, 09 Sep 2014

Datum Zeit Aktivität Ort Info Solist/Leitung Di, 09 Sep 2014 nbesuch Hinweise für Schulklassen Wir freuen uns auf euren Besuch in unseren n! Nach Absprache und Abklärung mit DirigentInnen ermöglichen wir eine unmittelbare Nähe zum Orchester und Dirigenten/Solisten.

Mehr

Konzerte und Premiere 2008 / 2009

Konzerte und Premiere 2008 / 2009 Konzerte und Premiere 2008 / 2009 Theaterfestkonzert 20. September 2008, 19.30 Uhr, Großes Haus Im traditionellen Theaterfestkonzert erklingen Ausschnitte aus den Produktionen der kommenden Saison, und

Mehr

Medienpaket: Musik 1 Komponisten-Rätsel. Komponisten Rätsel

Medienpaket: Musik 1 Komponisten-Rätsel. Komponisten Rätsel Medienpaket: Musik 1 Komponisten-Rätsel Komponisten Rätsel Versuche folgende Aufgaben zu lösen: Finde heraus, von welchen Komponisten in den Kästchen die Rede ist! Verwende dafür ein Lexikon oder/und ein

Mehr

5. Semester: 27 Jahre (zu Beginn des Studiums)

5. Semester: 27 Jahre (zu Beginn des Studiums) HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND THEATER Dirigieren Studienangebote: Bachelorstudium Regelstudienzeit: Abschluss: Berufsfeld: Höchstalter: 8 Semester Bachelor of Music Orchesterdirigent (Musiktheater/Konzert)

Mehr

CARL-PHILIPP-EMANUEL- BACH-CHOR HAMBURG

CARL-PHILIPP-EMANUEL- BACH-CHOR HAMBURG CARL-PHILIPP-EMANUEL- BACH-CHOR HAMBURG Konzerte 2014 2015 Der Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor kann als renommierter Hamburger Konzertchor auf eine beeindruckende Tradition zurückblicken. Die vielfältige

Mehr

ambach QUATUOR LES DISSONANCES AUFERSTEHUNGS- SYMPHONIE BILDER EINER AUSSTELLUNG MAXIMILIAN HORNUNG Im Abo 4 Konzerte Euro 80,

ambach QUATUOR LES DISSONANCES AUFERSTEHUNGS- SYMPHONIE BILDER EINER AUSSTELLUNG MAXIMILIAN HORNUNG Im Abo 4 Konzerte Euro 80, 1 QUATUOR LES DISSONANCES Das Spitzenensemble aus Paris Im Abo 4 Konzerte Euro 80, 3 4 2 AUFERSTEHUNGS- SYMPHONIE Solisten, Chor und Orchester der Musikhochschule Trossingen unter Sebastian Tewinkel BILDER

Mehr

Verwendete Werke - zeitlich geord

Verwendete Werke - zeitlich geord Verwendete Werke - zeitlich geord 1 Unter Donner und Blitz 2 Im Krapfenwaldl 3 Kindersinfonie 4 Karneval der Tiere - Der Kuckuck 5 Sinfonie Nr. 101 - Die Uhr 6 Die 4 Jahreszeiten - Der Herbst 7 Bilder

Mehr

CARL MARIA VON WEBER IN MÜNCHEN. Webers Klarinettenwerke und ihr historisches Umfeld

CARL MARIA VON WEBER IN MÜNCHEN. Webers Klarinettenwerke und ihr historisches Umfeld CARL MARIA VON WEBER IN MÜNCHEN Webers Klarinettenwerke und ihr historisches Umfeld Internationale Gesellschaft Gesellschaft für Bayerische Musikgeschichte Freitag, 31. Oktober 2008 Symposium Carl Maria

Mehr

Fax 069/ Projekt Repertoireprobe Feuervogel-Suite + Dirigierprüfung Orchesterdirigieren Jinsil Choi (BA KIA)

Fax 069/ Projekt Repertoireprobe Feuervogel-Suite + Dirigierprüfung Orchesterdirigieren Jinsil Choi (BA KIA) Chor- und Orchesterbüro Stand: 10. November 2016 Lisa Beck T: 069/ 154 007 290 Fax 069/ 154 007 241 Lisa.beck@hfmdk-frankfurt.de Raum A 150 Wintersemester 2016/17 Repertoireprobe Freitag, 4. November 2016,

Mehr

Konzerte Messa per Rossini. Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125

Konzerte Messa per Rossini. Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125 22. November 2015, 18 Uhr Messa per Rossini Adréana Kraschewski, Sopran Julia Mattheis, Alt Niclas Oettermann, Tenor Krum Galabov, Bariton Ulrich Schneider, Bass Einstudierung: Christopher Brauckmann Leitung:

Mehr

Konzerte in der Frauenkirche Dresden

Konzerte in der Frauenkirche Dresden Konzerte in der Frauenkirche Dresden Seit 2004 prangt die Kuppel der Frauenkirche wieder über den Dächern Dresdens. Damals wie heute wird die hervorragende Akustik des Kirchenraumes gelobt. So ist die

Mehr

LEGACY: Inhaltsverzeichnis

LEGACY: Inhaltsverzeichnis LEGACY: Inhaltsverzeichnis live 1 13 studio 14 34 talk 35 film 36 40 live 1 Valse a-moll op.34 Nr.2 1945 Johann Sebastian Bach Konzert für Klavier und Streicher Nr.5 f-moll BWV 1056 1949 Sergei Rachmaninow

Mehr

vergangene Konzerte Serenade 2016 Adventskonzert 2015 Donnerstag 7.Juli Uhr R.Liebermann: Suite über 6 schweizerische Volkslieder

vergangene Konzerte Serenade 2016 Adventskonzert 2015 Donnerstag 7.Juli Uhr R.Liebermann: Suite über 6 schweizerische Volkslieder vergangene Konzerte Serenade 2016 Donnerstag 7.Juli 20.00 Uhr R.Liebermann: Suite über 6 schweizerische Volkslieder J.Haydn: Violinkonzert G-Dur Hob.VIIa:4 J.W.Kalliwoda: Sinfonie Nr.5 h-moll op.106 Solistin:

Mehr

Vier oder mehr Solo- Instrumente und Orchester Four or More Solo Instruments and Orchestra Quatre ou plus instruments seuls et orchestre

Vier oder mehr Solo- Instrumente und Orchester Four or More Solo Instruments and Orchestra Quatre ou plus instruments seuls et orchestre Vier oder mehr Solo- Instrumente und Orchester Four or More Solo Instruments and Orchestra Quatre ou plus instruments seuls et orchestre Bach, Johann Christian Sinfonia concertante C-Dur für Flöte, Oboe,

Mehr

Gesamtprogramm Festspielfrühling Rügen 2013

Gesamtprogramm Festspielfrühling Rügen 2013 Presse- Information Schwerin, den 18. Februar 2013 Gesamtprogramm Festspielfrühling Rügen 2013 Alle Konzerte und Begleitveranstaltungen Fr. 15.03., 19:30 Uhr Putbus, Marstall Frühlingserwachen Eröffnungskonzert

Mehr

PROJEKTPLAN Kammermusik

PROJEKTPLAN Kammermusik 2005 2015 PROJEKTPLAN Kammermusik Juni/Juli 2015 - Italien Dienstag, 30.06. Samstag, 25.07. Die Teilnahme an allen Proben und Konzerten dieser Phase ist obligatorisch. (Änderungen vorbehalten, aktualisiert

Mehr

Experimentalstudio des SWR Konzerte 2015/2016

Experimentalstudio des SWR Konzerte 2015/2016 experimentalstudio.de Experimentalstudio des SWR Konzerte 2015/2016 Konzerttermine Übersicht Mi 26.08.2015 PROMS, London, Royal Albert Hall Di 08.09.2015 RuhrTriennale, Duisburg, Kraftzentrale Fr 11.09.2015

Mehr

Konzerte 2007 / 2008

Konzerte 2007 / 2008 Konzerte 2007 / 2008 THEATERFESTKONZERT 15. September 2007, 19.30 Uhr, Großes Haus Der Vorhang hebt sich, die Spielzeit beginnt! Ensemble und Chor des Mainfranken Theaters präsentieren zusammen mit dem

Mehr

2016/17. Konzertspielplan 2016/17

2016/17. Konzertspielplan 2016/17 Konzertspielplan 2016/17 Symphoniekonzerte Zu allen Symphoniekonzerten findet jeweils 45 Minuten vor Beginn der Veranstaltung eine Konzerteinführung im Kleinen Saal statt. 1. SYMPHONIEKONZERT Freitag,

Mehr

Samstag, 18. Juni 2016 17 Uhr Kaiserslautern, SWR Studio Emmerich-Smola-Saal. Auf geht s Amadeus!

Samstag, 18. Juni 2016 17 Uhr Kaiserslautern, SWR Studio Emmerich-Smola-Saal. Auf geht s Amadeus! Samstag, 18. Juni 2016 17 Uhr Kaiserslautern, SWR Studio Emmerich-Smola-Saal Auf geht s Amadeus! Szenisches Familienkonzert mit viel Musik von und mit Wolfgang Amadeus Mozart Deutsche Radio Philharmonie

Mehr

Pflichtstücke, Wahlstücke, Orchesterstellen fürs SJSO-Probespiel Morceaux imposés, morceaux à choix, traits d orchestre pour l auditon

Pflichtstücke, Wahlstücke, Orchesterstellen fürs SJSO-Probespiel Morceaux imposés, morceaux à choix, traits d orchestre pour l auditon Pflichtstücke, Wahlstücke, Orchesterstellen fürs SJSO-Probespiel Morceaux imposés, morceaux à choix, traits d orchestre pour l auditon Stimmführung Violine I (KonzertmeisterIn) Chef d attaque 1ers violons

Mehr

Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für Kinder und Jugendliche:

Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für Kinder und Jugendliche: Die Musikschule Mannheim in einfacher Sprache G. Der Unterricht für Kinder und Jugendliche Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern! Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für

Mehr

Abonnement A: 7 Konzerte. Abonnement B: 5 Konzerte. Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 20.15 Uhr. Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 20.

Abonnement A: 7 Konzerte. Abonnement B: 5 Konzerte. Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 20.15 Uhr. Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 20. Abonnement A: 7 Konzerte Abonnement B: Konzerte Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 20. Uhr Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 20. Uhr 9.0.200 Mozart Piano Quartet (Berlin) Mahler, Klavierquartettsatz

Mehr

BR-KLASSIK STUDIO- KONZERTE

BR-KLASSIK STUDIO- KONZERTE BR-KLASSIK STUDIO- KONZERTE 2016/2017 Zeit für Musik Di. 18. Oktober 2016, Studio 2, 20.00 Uhr LIEDERABEND ANNA LUCIA RICHTER SOPRAN MICHAEL GEES KLAVIER Di. 15. November 2016, Studio 2, 20.00 Uhr KLAVIERABEND

Mehr

SILVER-GARBURG Klavierduo. Repertoire. Konzerte für zwei Klaviere und Orchester: C. P. E. Bach. - Konzert Es-Dur für zwei Klaviere und Kammerorchester

SILVER-GARBURG Klavierduo. Repertoire. Konzerte für zwei Klaviere und Orchester: C. P. E. Bach. - Konzert Es-Dur für zwei Klaviere und Kammerorchester SILVER-GARBURG Klavierduo Repertoire Konzerte für zwei Klaviere und Orchester: C. P. E. Bach - Konzert Es-Dur für zwei Klaviere und Kammerorchester - Konzert c-moll für zwei Klaviere und Streichorchester,

Mehr

cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative...

cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative... cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative... KlassikPhilharmonie Hamburg Dirigent Robert Stehli gründete im Jahr 1978 das frei finanzierte Orchester, damals noch unter dem Namen

Mehr

Moll. Viertelnote. Notenwert. Intervall

Moll. Viertelnote. Notenwert. Intervall Musiktheorie 29 Ganze Note fröhlich traurig große Terz kleine Terz Tongeschlecht traurig fröhlich kleine Terz große Terz Tongeschlecht vier Schläge Halbe Note lang Halbe Note Viertelnote Achtelnote zwei

Mehr

Concerto PianoCello. 11. Januar 2015

Concerto PianoCello. 11. Januar 2015 Neujahrskonzert Concerto PianoCello Sven Ahnsjö, Violoncello Jörg Duda, Klavier 11. Januar 2015 17:00 Uhr im Foyer der neuen Geisenfelder Seniorenanlage Als Neujahrskonzert ist dieses erste Kammermusikkonzert

Mehr

MaP Musik am Park Aufführungen 2014

MaP Musik am Park Aufführungen 2014 MaP Musik am Park Aufführungen 2014, Augsburg Imhofstr. 49 am Wittelsbacher Park Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern und Kinder, zum Jahresbeginn 2014 ist es gelungen, die große Orgel von St. Anton

Mehr

Lydia Vierlinger Ein Sängerinnenleben Langtext

Lydia Vierlinger Ein Sängerinnenleben Langtext Lydia Vierlinger Ein Sängerinnenleben Langtext Lydia Vierlinger ist Professorin für Gesang an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Die Spezialistin für Alte Musik hat in den großen

Mehr

Lebenslauf Curriculum SALOMÓN ZULIC DEL CANTO Opernsänger Baritonperns

Lebenslauf Curriculum SALOMÓN ZULIC DEL CANTO Opernsänger Baritonperns Lebenslauf Curriculum SALOMÓN ZULIC DEL CANTO Opernsänger Baritonperns änger Bariton SALOMÓN ZULIC DEL CANTO PROFIL Ich begann meine künstlerische Ausbildung am Konservatorium der Universidad de Chile.

Mehr

PROGRAMMHEFT. Samstag, 9. Februar 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal

PROGRAMMHEFT. Samstag, 9. Februar 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal PROGRAMMHEFT Samstag, 9. Februar 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal Anton Bruckner Locus iste (1824-1896) (arr. Douglas B. Moore) Edward Elgar (1857-1934) Salut d amour Julius Klengel

Mehr

Reutlinger General-Anzeiger 2008 über Ludwigsburger Schlossfestspiele: E.T.A. Hoffmanns Oper "Liebe und Eifersucht" als Uraufführung:

Reutlinger General-Anzeiger 2008 über Ludwigsburger Schlossfestspiele: E.T.A. Hoffmanns Oper Liebe und Eifersucht als Uraufführung: BIOGRAPHIE Robert Sellier, Reutlinger General-Anzeiger 2008 über Ludwigsburger Schlossfestspiele: E.T.A. Hoffmanns Oper "Liebe und Eifersucht" als Uraufführung: "Robert Sellier ist als Enrico ein Charmeur

Mehr

Oberschwappacher Schlosskonzerte 2015/16. mit dem BSQ. Bamberger Streichquartett als quartet in residence"

Oberschwappacher Schlosskonzerte 2015/16. mit dem BSQ. Bamberger Streichquartett als quartet in residence Oberschwappacher Schlosskonzerte 2015/16 mit dem BSQ als quartet in residence" und Solisten, Gästen und Mitgliedern der Bamberger Symphoniker - Bayer. Staatsphilharmonie Raul Teo Arias (1. Violine), Andreas

Mehr

Konzerte 2015 im Dekanat Bergstraße

Konzerte 2015 im Dekanat Bergstraße Konzerte 2015 im Dekanat Bergstraße So, 8. März, 18 Uhr, Ev. Kirche Birkenau Ensemble für Kammermusik Birkenau Jutta Gühler (Querflöte), Peter Herrmann (Violine), Ulrich Reincke (Violoncello), Gregor Knop

Mehr

Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015

Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015 Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015 Samstag, 21.03.2015 01 - Violine Barbara Baer Sa., 10:30 Uhr 11:00 Uhr Freiamt-Ottoschwanden, Haus Baer, Allmend 7 02 - Violine Barbara Baer Sa., 11:00 Uhr bis

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Veranstaltungen im Händel-Haus vom 01. September bis 15. Oktober 2011

Veranstaltungen im Händel-Haus vom 01. September bis 15. Oktober 2011 Veranstaltungen im Händel-Haus vom 01. September bis 15. Oktober 2011 September Samstag, 3. September 2011, 20 Uhr, Großer Hof Jazz-Sommer im Händel-Haus: Jazz and Soul LOW BUDGET Halle Veranstalter: Brasserie

Mehr

Über Ästhetik, Kulturmanagement und die Rolle von Festspielen Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka

Über Ästhetik, Kulturmanagement und die Rolle von Festspielen Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka Über Ästhetik, Kulturmanagement und die Rolle von Festspielen Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka 1.-3. Dezember 2010 KunstQuartier Bergstr. 12, 5020 Salzburg Abb. Johann Weyringer, Rom 2009 Schwerpunkt Wissenschaft

Mehr

GAON. Vom Anfang an gründete sich das TRIO GAON mit der Idee, drei. Musiker mit drei völlig verschiedenen kulturellen Hintergründen und

GAON. Vom Anfang an gründete sich das TRIO GAON mit der Idee, drei. Musiker mit drei völlig verschiedenen kulturellen Hintergründen und TRIO GAON Vom Anfang an gründete sich das TRIO GAON mit der Idee, drei Musiker mit drei völlig verschiedenen kulturellen Hintergründen und Persönlichkeiten zusammen zu bringen, um daraus eine harmonische

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Mit Winterzauber ins Neue Jahr. Konzertvorschau Januar 2012

PRESSEMITTEILUNG. Mit Winterzauber ins Neue Jahr. Konzertvorschau Januar 2012 D A S Symphonie Orchester Niedersachsens PRESSEMITTEILUNG Konzertvorschau Januar 2012 Mit Winterzauber ins Neue Jahr Ganz im Zeichen des Winters stehen die diesjährigen Neujahrskonzerte des Göttinger Symphonie

Mehr

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, nach einem schönen, langen Sommer beginnt nun der Start in den Herbst- und für die Schule ein wahrscheinlich ereignisreiches

Mehr

Rheingau Musik Festival 2012 Aufzeichnungen DLF/hr/WDR

Rheingau Musik Festival 2012 Aufzeichnungen DLF/hr/WDR Rheingau Musik Festival 2012 Aufzeichnungen /hr/wdr 23.06.2012, 19:00 Uhr Eröffnungskonzert I Olga Peretyatko, Sopran Hans-Werner Bunz, Tenor Johannes Martin Kränzle, Bariton Philharmonischer Chor Brno

Mehr

CARL-PHILIPP-EMANUEL- BACH-CHOR HAMBURG

CARL-PHILIPP-EMANUEL- BACH-CHOR HAMBURG CARL-PHILIPP-EMANUEL- BACH-CHOR HAMBURG Konzerte 2013 2014 Der Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor, Hamburgs renommierter Konzertchor, kann auf eine beeindruckende Tradition zurückblicken. Bei den Aufführungen

Mehr

Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. Oktober 2015 Kloster Engelberg, Barocksaal. Künstlerische Leitung: Rafael Rosenfeld un d d a s Merel Quartett

Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. Oktober 2015 Kloster Engelberg, Barocksaal. Künstlerische Leitung: Rafael Rosenfeld un d d a s Merel Quartett Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. Oktober 2015 Kloster Engelberg, Barocksaal Künstlerische Leitung: Rafael Rosenfeld un d d a s Merel Quartett N Merel Quartett N Ruth Ziesak N Alasdair Beatson N Christian

Mehr

45 Jahre deutsch-chinesische diplomatische Beziehungen

45 Jahre deutsch-chinesische diplomatische Beziehungen Prof. Robert Leonardy Intendant der Musikfestspiele Saar und Koordinator des China-Jahrs 45 Jahre deutsch-chinesische diplomatische Beziehungen Die Musikfestspiele Saar haben einen wesentlichen Anteil

Mehr

Newsletter 2/2011. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2011. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, mit unserem zweiten Newsletter wollen wir Sie wieder über interessante Veranstaltungen und neue Entwicklungen an der

Mehr

MUSYKALISCH. Die SZKB bedankt sich für 125 Jahre Vertrauen. Feiern Sie mit uns und besuchen Sie unser Jubiläumskonzert.

MUSYKALISCH. Die SZKB bedankt sich für 125 Jahre Vertrauen. Feiern Sie mit uns und besuchen Sie unser Jubiläumskonzert. MUSYKALISCH Die SZKB bedankt sich für 125 Jahre Vertrauen. Feiern Sie mit uns und besuchen Sie unser Jubiläumskonzert. Liebe Kundin, lieber Kunde Wir freuen uns, Sie zum Auftakt des Jubiläumsjahres zu

Mehr

Abonnement A: 7 Konzerte. Abonnement B: 5 Konzerte. Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 20.15 Uhr. Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 20.

Abonnement A: 7 Konzerte. Abonnement B: 5 Konzerte. Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 20.15 Uhr. Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 20. Abonnement A: 7 Konzerte Abonnement B: Konzerte Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 20. Uhr Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 20. Uhr 20.0.2009 Artis Quartett (Wien) Haydn, Streichquartett op. 20 Nr.

Mehr

PROBESPIELE. Winter 2015 JONATHAN NOTT. Georg Stucke, Trompete ERSTER DIRIGENT UND KÜNSTLERISCHER BERATER

PROBESPIELE. Winter 2015 JONATHAN NOTT. Georg Stucke, Trompete ERSTER DIRIGENT UND KÜNSTLERISCHER BERATER PROBESPIELE Winter 2015 JONATHAN NOTT ERSTER DIRIGENT UND KÜNSTLERISCHER BERATER Georg Stucke, Trompete WIR SUCHEN DICH...... als Mitglied bei uns in der Jungen Deutschen Philhar mo nie! Hast du Lust mit

Mehr

S I N F O N I K. Jahrhunderts

S I N F O N I K. Jahrhunderts 19. S I N F O N I K des Jahrhunderts Herausgegeben von Bert Hagels Werke von Danzi Kreutze r Krommer Onslow Ries Romberg Spohr Wranitzky u. A. Ha ns Rott Edition www.rieserler.de Ries & Erler Musikverlag

Mehr

Linos Ensemble : Repertoire-Liste

Linos Ensemble : Repertoire-Liste - Seite 1 - Johann Sebastian Bach Die Kunst der Fuge 10 2Vn, Va, Vc, Fl, Ob, Kl, Fg, Pf Ricercar aus Ein musikalisches Opfer 7 Fl, Ob, Vn, Va, Fg, Vc, Kb Triosonate c-moll aus Ein musikalisches Opfer 3

Mehr

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Newsletter 1/2015 Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, ein gutes neues Jahr 2015! Hoffentlich liegen schöne und erholsame Weihnachtsfeiertage hinter Ihnen,

Mehr

2016-2017 Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg

2016-2017 Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg MEISTERKONZERTE 2016-2017 Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg Meisterkonzerte Erkelenz, Stadthalle, Franziskanerplatz Beginn: 20:00 Uhr Einzelpreis: 1. Platz 14,00 Euro 2. Platz 12,00 Euro

Mehr

Orchesterwerke Käufliches Aufführungsmaterial

Orchesterwerke Käufliches Aufführungsmaterial Orchesterwerke Käufliches Aufführungsmaterial Eine Auswahl Unser komplettes Angebot für Orchester finden Sie auf unserer Website www.baerenreiter.com/ programm/orchesterwerke Bärenreiter Urtext Your next

Mehr

Medien-Informationen 21. Singwochenende

Medien-Informationen 21. Singwochenende 1 Medien-Informationen 21. Singwochenende 21 Jahre Singwochenende S. 2 Termine, Mitsingen, Aufführung im Gottesdienst Fotos vom letzten Singwochenende S. 4 Leitung Mario Schwarz S. 5 Porträt 2 21 Jahre

Mehr

Konzert zur Weihnachtszeit

Konzert zur Weihnachtszeit St. Kornelius, Kornelimünster Konzert zur Weihnachtszeit Korneliusbläser Einstudierung: Martin Schädlich und Heinrich-Schütz-Chor Aachen Leitung: Dieter Gillessen Weihnachtliche Weisen aus Europa Sonntag,

Mehr

Auditions December 2010 bassoon

Auditions December 2010 bassoon Auditions December 2010 bassoon Mozart, Symphonie No. 41, 1st and 4th movement Beethoven, Violin Concerto, 2nd and 3rd movement Mozart, Nozze di Figaro: Overture ALL EXCERPTS TAKEN FROM SCHOTT PROBESPIELSTELLEN

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Technik. P 000 Schlü. Schlüsseltechnologien - Heidelberg : Spektrum, P 000 Bas

Technik. P 000 Schlü. Schlüsseltechnologien - Heidelberg : Spektrum, P 000 Bas Technik P 000 Schlü Schlüsseltechnologien - Heidelberg : Spektrum, 1995. P 000 Bas Basiswissen Schule - Technik - Mannheim : Bibliographisches Inst. Mannh, 2001. Macaulay, David: Macaulay's Mammutbuch

Mehr

ER & SIE & ICH Die 20er in vollen Zügen

ER & SIE & ICH Die 20er in vollen Zügen Programminformation ER & SIE & ICH Die 20er in vollen Zügen Heute sind die guten alten Zeiten von morgen! Lehnen Sie sich zurück, strecken Sie die Beine aus, aber halten Sie sich gut fest denn dieser Ausflug

Mehr

Katharina Groß Pianistin

Katharina Groß Pianistin REPERTOIRE SOLO Komponist Werk Tonart Verzeichnis W. Arlen Saudades do Milhaud Arbeit macht frei J. S. Bach Präludium und Fuge Französische Suite C-Moll Cis-Dur gis-moll fis-moll gis-moll a-moll BWV 847

Mehr

Streichinstrumente im Tanzmeistersaal des Mozart Wohnhauses

Streichinstrumente im Tanzmeistersaal des Mozart Wohnhauses Jubiläumsjahr 2016 20 Jahre Mozart-Wohnhaus 25 Jahre Mozart Ton- und Filmsammlung FEBRUAR Museumswoche Streichinstrumente Streichinstrumente im Tanzmeistersaal des Mozart Wohnhauses Montag, 22. Februar

Mehr

Beethoven, Ludwig van Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Eroica" -2. Satz: Marcia funebre, 3. Satz: Scherzo-

Beethoven, Ludwig van Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 Eroica -2. Satz: Marcia funebre, 3. Satz: Scherzo- Bartók, Béla Konzert für Orchester Sz 116-2. Satz- Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Eroica" -2. Satz: Marcia funebre, 3. Satz: Scherzo- Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 "Pastorale" -3. Satz: Lustiges Zusammensein

Mehr

Konzertspielplan 2015/16

Konzertspielplan 2015/16 Konzertspielplan 2015/16 Spielzeiteröffnung MUSIKFEST Samstag, 19.09.2015, ab 15 Uhr Rudolf-Oetker-Halle George Gershwin George Gershwin Kurt Weill Maurice Ravel Rhapsody in Blue An American in Paris Die

Mehr

Big Band Trilogie. Programm. 25 Jahre Primavera Benefizkonzert. Freitag, 9. Oktober 2015 19:30 Uhr, Theaterhaus Stuttgart T1

Big Band Trilogie. Programm. 25 Jahre Primavera Benefizkonzert. Freitag, 9. Oktober 2015 19:30 Uhr, Theaterhaus Stuttgart T1 Big Band Trilogie 25 Jahre Primavera Benefizkonzert Freitag, 9. Oktober 2015 19:30 Uhr, Theaterhaus Stuttgart T1 Programm Liebe Gäste, liebe Freunde von Primavera, freuen Sie sich auf einen besonderen

Mehr

Musik und Begabung. Beobachtungen über einen Zeitraum von 60 Jahren

Musik und Begabung. Beobachtungen über einen Zeitraum von 60 Jahren Musik und Begabung Beobachtungen über einen Zeitraum von 60 Jahren Kufsteiner Schülerorchester Juni 1954 Univ. Prof. Günter PICHLER geb. 1940 in Kufstein Musikunterricht im Gymnasium bei Prof. Fritz Bachler

Mehr

Instrumentenratgeber. der Winterthurer. Musikschulen

Instrumentenratgeber. der Winterthurer. Musikschulen Instrumentenratgeber der Winterthurer Musikschulen Liebe Kinder und Eltern Liebe Musik-Interessierte Für euch haben wir diesen Instrumentenratgeber gestaltet. Ihr findet darin Informationen über die Instrumente,

Mehr

Kammermusik Basel Konzerte 2013-14

Kammermusik Basel Konzerte 2013-14 Kammermusik Basel Konzerte 2013-14 Kammermusik Basel Konzerte 2013-2014 Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 19.30 Uhr Zyklus A: 7 Konzerte Zyklus B: 5 Konzerte 15.10.2013 Szymanowski Quartett (Hannover)

Mehr

MISSAE BREVES. das Universum des Bach schen Vokalschaffens. eine Konzert-Reihe

MISSAE BREVES. das Universum des Bach schen Vokalschaffens. eine Konzert-Reihe Leitung Sie gehören zum kunstvollsten und ausdrucksstärksten im Werk Johann Sebastian Bachs die Kantaten, aus denen er in seinem sechsten Lebensjahrzehnt schöpfte, um damit in verändertem Kontext Neues

Mehr

Medienliste. Klassik ZWAN

Medienliste. Klassik ZWAN Stadtbibliothek [hier kann die Adresse angegeben werden] Stadtbibliothek Medienliste Klassik ZWAN 20 Jahre Kammersinfonie : Festkonzert / Johannes Brahms ; Ursula Schoch (Instr.) ; Peter Wallinger (Dir.).

Mehr

solist sein Klassik zum Mitspielen mit Play-along-CDs Über 200 CDs mit originaler Instrumental- oder Orchesterbegleitung

solist sein Klassik zum Mitspielen mit Play-along-CDs Über 200 CDs mit originaler Instrumental- oder Orchesterbegleitung solist sein Klassik zum Mitspielen mit Play-along-CDs Über 200 CDs mit originaler Instrumental- oder Orchesterbegleitung Katalog 2011 2 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Klassik zum MItspielen Klavier Violine

Mehr

Programme des HSO Bielefeld (Wintersemester 1980/81 bis heute) 1/6

Programme des HSO Bielefeld (Wintersemester 1980/81 bis heute) 1/6 heute) 1/6 SS 10 WS 09/10 SS 09 Liszt: Klavierkonzert Nr. 1 Es-Dur Opernparaphrase über Le nozze di Figaro für Klavier Mozart: Arien und Duette aus Cosi fan tutte und Don Giovanni Ourvertüre zu Cosi fan

Mehr

el ritmo español Stadtharmonie Winterthur-Töss Sonntag, 22. November 2015 17:00 Uhr JJ s Restaurant Klosterstrasse 30 8406 Winterthur-Töss

el ritmo español Stadtharmonie Winterthur-Töss Sonntag, 22. November 2015 17:00 Uhr JJ s Restaurant Klosterstrasse 30 8406 Winterthur-Töss Stadtharmonie Winterthur-Töss Sonntag, 22. November 2015 17:00 Uhr JJ s Restaurant Klosterstrasse 30 8406 Winterthur-Töss Eintritt frei / Kollekte LEITUNG: Helmut Hubov SOLISTIN: Rita Karin Meier / Klarinette

Mehr

PROGRAMM PROGRAMM Uhr CLASSIC MEETS TANGO. im Rittersaal des Exerzitien- und Gästehauses St. Ottilien. Eintritt frei Spenden erbeten

PROGRAMM PROGRAMM Uhr CLASSIC MEETS TANGO. im Rittersaal des Exerzitien- und Gästehauses St. Ottilien. Eintritt frei Spenden erbeten PROGRAMM 30.10. 2016 15.30 Uhr PROGRAMM CLASSIC MEETS TANGO im Rittersaal des Exerzitien- und Gästehauses St. Ottilien Johannes Kübel Wolfgang Thoma Violoncello Klavier Eintritt frei Spenden erbeten Programm

Mehr

In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg. Bruno-Herrmann- Preisträgerkonzert

In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg. Bruno-Herrmann- Preisträgerkonzert Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim Sonntag, 28.6.2015 um 11 Uhr Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen (Berlinerstr. 23) Eintritt: 7,-/erm. 5,- (Kassenöffnung ab 10.30 Uhr) Sonntag,

Mehr

www.kammerorchester-weilheim.de www.facebook.com/kammerorchesterwm Filmkomponist und Alphornbläser Rainer Bartesch

www.kammerorchester-weilheim.de www.facebook.com/kammerorchesterwm Filmkomponist und Alphornbläser Rainer Bartesch Filmkomponist und Alphornbläser zu Gast beim Kammerorchester Weilheim Herbstkonzert ALPHORN trifft Klassik 16. November 2013 20:00 Uhr Stadthalle Weilheim PROGRAMM: Jean Sibelius Valse Triste aus Kuolema

Mehr

Meisterkonzert. Kulturveranstaltung der Stadt Velbert. Forum Niederberg, Velbert. Samstag 24.05.2014, 19.00 Uhr. Essen-Steeler Kinderund Jugendchor

Meisterkonzert. Kulturveranstaltung der Stadt Velbert. Forum Niederberg, Velbert. Samstag 24.05.2014, 19.00 Uhr. Essen-Steeler Kinderund Jugendchor Meisterkonzert Kulturveranstaltung der Stadt Velbert Forum Niederberg, Velbert Samstag 24.05.2014, 19.00 Uhr Ars Cantica Meisterchor im CVNRW 2012 Essen-Steeler Kinderund Jugendchor Meisterchor im CVNRW

Mehr

ORCHESTERNOTEN. Seite 1 von6

ORCHESTERNOTEN. Seite 1 von6 Albinoni Tammaso op. 7 Nr. 6 Albrechtsberger Concerto für Orgel und Streicher Bach Carl Ph.E. Sinfonie Nr. 3 Bach Johann Ludwig Ouvertüren-Suite G-Dur Bach Johann Sebastian Klavierkonzert BWV 1056 Bach

Mehr