Protokoll der Generalversammlung vom 30. Juni 2012 in der Kurt-Waldheim-Memorial-Library

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Protokoll der Generalversammlung vom 30. Juni 2012 in der Kurt-Waldheim-Memorial-Library"

Transkript

1 ACADEMIC FORUM FOR FOREIGN AFFAIRS - VIENNA UNION ACADEMIQUE DES AFFAIRES ETRANGERES - VIENNE HOCHSCHULLIGA FÜR DIE VEREINTEN NATIONEN AKADEMISCHES FORUM FÜR AUSSENPOLITIK-WIEN EISENSTADT - GRAZ - INNSBRUCK - KLAGENFURT - LINZ - SALZBURG - WIEN Protokoll der Generalversammlung vom 30. Juni 2012 in der Kurt-Waldheim- Anwesend sind: 20 Personen, Namensliste liegt vor Dauer: 18:10-18:35 Uhr Vorsitz: Michael F. PFEIFER (Präsident AFA-ÖSTERREICH) und Marc E. MELICH (Vorstandsvorsitzender AFA-WIEN) Inhalt: 1) Begrüßung, Ernennung der Protokollführung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Eröffnung Der Präsident des AFA-ÖSTERREICH, Michael F. PFEIFER, begrüßt die Teilnehmer. Er wird das Protokoll selbst führen, stellt die Beschlussfähigkeit als gegeben fest und eröffnet die Generalversammlung, dessen Vorsitz er auf Einladung des AFA-WIEN führt. Er verweist auf den beinahe historischen Charakter der Versammlung, da einerseits Marc E. MELICH aufgrund seines bevorstehenden Auslandsaufenthaltes nicht mehr für den Vorsitz kandidiert und andererseits eine wichtige Periode des Neuaufbaues des AFA-WIEN in den letzten Jahren abgeschlossen ist. Er erinnert an die ersten Veranstaltungen des AFA-WIEN im neuen Clubraum der Österreichischen Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen (ÖGAVN), die erfolgreiche Einführung neuer Projekte wie u.a. des Global Advancement Programme (GAP). Er dankt Marc E. MELICH sowie allen aktiven Mitglieden, die diese Aufbauarbeit geleistet haben. 2) Genehmigung der Tagesordnung Die Tagesordnung wird einstimmig genehmigt. 3) Bericht über die Aktivitäten Der Vorstandsvorsitzende verweist auf die Aktivitäten von Oktober 2010 bis Juni Dem Protokoll liegen die Gesamtrückblicke der Jahre 2010, 2011 und 2012 bei. Fast jeden Tag findet mittlerweile eine Veranstaltung in Wien statt, manche der neuen Projekte, die in Wien entwickelt wurden, dienen nun auch als Vorbildr für das Programm des AFA in anderen Städten. ADRESSE: Hofburg/Stallburg, Reitschulg. 2/2. OG, A-1010 WIEN TELEFON: +43/1/ /13 l l INTERNET: BANK: BANK AUSTRIA, SWIFT/BIC: BKAUATWW, IBAN: AT , BLZ: 11000, KONTO: ZVR:

2 2 Es wird der ÖGAVN herzlich gedankt, die durch die günstige Zur-Verfügung-Stellung ihrer Räumlichkeiten und andere Hilfestellungen dem AFA die UNO-Jugendarbeit erleichtert. Der Bericht der Aktivitäten wird mit großer Dankbarkeit an alle Verantwortlichen einstimmig genehmigt. 4) Finanzen Es wird berichtet, dass das AFA-WIEN mit Stand vom über ein Vereinsvermögen von 814,81 Euro verfügte und mit Stand über 431,87 verfügt. Seitens der Rechungsprüfenden wurden keine Beanstandungen berichtet, die Ausführungen über die Finanzen werden daher einstimmig genehmigt und Vorstand wird einstimmig entlastet. 5) Neuwahlen Den Anforderungen der Zeit entsprechend, soll es nur mehr einen schlanken Vorstand von zwei Personen geben, da die Hauptarbeit bei den Projektverantwortlichen sein soll und die Aufgabe des Vorstands eine hauptsächlich koordinierende Tätigkeit ist. Damit soll auch ein Signal gesetzt werden, als Organisation für Jugendliche nicht durch eine zu große Anzahl von Vorstandsfunktionen einen falschen Eindruck zu erwecken. Es wird daher folgender Wahlvorschlag präsentiert; alle Personen werden einstimmig in die vorgeschlagenen Funktionen für die Amtsperiode 1. September 2012 bis 31. August 2014 gewählt: Jose MAGNAYE Adela BEGANOVIC Mag. Xenia JOURAVLEVA Mag. Bernhard SCHNEIDER Vorstandsvorsitzender stv. Vorstandsvorsitzende Rechnungsprüferin Rechnungsprüfer 6) Übergabe der Vereinsgeschäfte an den neuen Vorsitz Der neue Vorstandsvorsitzende bedankt sich im Namen aller Gewählten für das Vertrauen und dankt dem alten Team für die Leistungen. Die Funktionen aller weiteren Teammitglieder werden bis auf weiteres vom neuen Vorstand bestätigt. 7) Allfälliges Da keine weiteren Punkte vorliegen, wird die Generalversammlung geschlossen. Wien, 31. Dezember 2012 Der Protokollführer: (Michael F. PFEIFER)

3 ACADEMIC FORUM FOR FOREIGN AFFAIRS - AUSTRIA UNION ACADEMIQUE DES AFFAIRES ETRANGERES - AUTRICHE HOCHSCHULLIGA FÜR DIE VEREINTEN NATIONEN AKADEMISCHES FORUM FÜR AUSSENPOLITIK-ÖSTERREICH EISENSTADT - GRAZ - INNSBRUCK - KLAGENFURT - LINZ - SALZBURG - WIEN Veranstaltungsrückblick 2010

4 Eisenstadt Oktober Erster informeller Clubabend im Hotel Ohr 03. November Informeller Clubabend im Hotel Ohr 10. November Informeller Clubabend im Restaurant & Cocktailbar Mangoo Die EU in Angst und Schrecken? Gewinnt der Terror die Oberhand?" 24. November Informeller Clubabend im Restaurant Haydnbräu 02. Dezember Informeller Clubabend im Restaurant Haydnbräu 09. Dezember Informeller Clubabend im Restaurant Henrici Diplomatie und Spionage: Wo ist der Trennstrich?" 16. Dezember Auftaktveranstaltung im Schloss Esterhazy Europamonolog oder -dialog? EU-Bürger: Mitspieler oder Zuschauer?" Peter Vargyas, EU-Bürgermeister Dirk Fassbender, stv. Leiter der Europäischen Kommission in Österreich, Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Europapartnerschaft mit der Bundesregierung Graz 05. Februar Banking and Finance Lounge" im Rahmen der Sustainable Future Campaign" in der Enoteca Uni Eno Investment Banking During the Credit Crunch" Gerd Weissenböck, Director, M&A Advisory Royal Bank of Scotland Kurt Hohensinner, Gemeinderat der Stadt Graz Markus Friedrich, Vorsitzender der FV SoWi ÖH Uni Graz Georg Krasser, Geschäftsführer des UniMC Steiermark und Vorstandsmitglied des AFA-Graz Stefan F. Windberger, gf. Vorstandsvorsitzender des AFA-Graz in Zusammenarbeit mit: Uni Management Club Steiermark FV SoWi ÖH Uni Graz AFA-GRAZ 05. Februar Arbeitstreffen in der Enoteca Uni Eno 12. März International Talk im Café Fink Die Zukunft der europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik Oberstleutnant des Höheren Militärfachlichen Dienstes Mag. Nikolaus Rottenberger, M.A.I.S, Kabinett des Bundesministers für Landesverteidigung und Spor Alexander Ceh, Vorstandsvorsitzender des AFA-Graz Lorenz Krasser, Vorstandsassistent des AFA-Graz in Zusammenarbeit mit: FV Jus ÖH Uni Graz 09. Juni Diskussion in der Karl-Franzens-Universität Graz Generation Praktikum" LAbg. KO Mag. Christopher Drexler Christian Schwarz, FCGJ LAbg. Mag. Lukas Mandl, Generalsekretär des ÖAAB

5 3 Mag. Wendlinger-Slanina, WKO Steiermark Martina Kaufmann, Praktikantin Mag. Paula Aschauer, Vorstandsmitglied des AFA-GRAZ in Zusammenarbeit: mehrere Institutionen 25. Juni Arbeitstreffen in der Enoteca Uni Eno 25. Juni Informationsveranstaltung in der Enoteca Uni Eno Studieren in der Ivy League: Harvard Law School Mag. Matthias C. Kettemann, LL.M. (Harvard) Alexander Ceh, Vorstandsvorsitzender des AFA-Graz Lorenz Krasser, Vorstandsassistent des AFA-Graz in Zusammenarbeit mit: FV Jus Graz 07. Oktober Debattierclub im Grazer Rathaus Allgemeine Wahlpflicht auf allen Ebenen?" 07. Oktober Arbeitstreffen im Café Sacher 02. November Midterm Election Night" in der Greenbox 04. November Debattierclub im Grazer Rathaus Erfüllte Österreich während des Zweiten Weltkriegs die Täterrolle? 25. November Diskussion an der Karl-Franzens-Universität Graz Serbiens Rolle in Südosteuropa und die Annäherung an die EU S.E. Milovan Bozinovic, Botschafter der Republik Serbien in Österreich in Zusammenarbeit mit: Karl-Franzens-Universität Graz - Institut für Völkerrecht und Internationale Beziehungen 01. Dezember Diskussion an der Karl-Franzens-Universität Graz Österreich und das Kosovo-Gutachten des IGH: Der Beitrag des Außenministeriums Bot. Dr. Helmut Tichy,; Leiter des Völkerrechtsbüros im BMeiA in Zusammenarbeit mit: Karl-Franzens-Universität Graz - Institut für Völkerrecht und Internationale Beziehungen 02. Dezember Debattierclub im Grazer Rathaus 06. Dezember Diskussion im Rahmen der Sustainable Future Campaign" in der Enoteca Uni Eno EU-USA-Beziehungen aus dem Blickwinkel innere Sicherheit, Datenschutz und Terrorbekämpfung" Dr. Ernst Strasser, Mitglied des Europäischen Parlaments Univ.-Prof. Mag. Dr. Wolf Rauch, Karl-Franzens-Universität Graz, Dekan der SOWI-Fakultät Johannes Frank, Fakultätsvertretung SOWI Georg Krasser, Uni Management Club Graz und Vorstandsmitglied des AFA-GRAZ in Zusammenarbeit mit: Uni Management Club Graz ÖH - Fakultätsvertretung SOWI 09. Dezember Menschenrechtsspaziergang am Hilmteich Südufer Walking & Talking über Menschenrechte" Mag. Matthias C. Kettemann, LL.M. (Harvard) in Zusammenarbeit mit: Karl-Franzens-Universität Graz - Institut für Völkerrecht und Internationale Beziehungen 09. Dezember Teamtreffen Am Eisernen Tor" 13. Dezember Exkursion nach Wien Gespräch im Bundesministerium für Finanzen Besuch des Hauses der Europäischen Union

6 4 Gespräch im Management Club 18. Dezember Diskussion im Stern Internet Governance Forum & Networking in International Organizations Kyle Shulman, United Nations Department of Economic and Social Affairs (UNDESA), Internet Governance Forum (IGF) Marco Thorbauer, AFA-Graz Philipp Kapl, AFA-Graz Stefan F. Windberger, gf. Vorstandsvorsitzender des AFA-Graz 22. Dezember Diskussion im Rahmen der Sustainable Future Campaign in der Wein & Co Bar Graz Investieren und Produzieren in Mexiko - Strategien zur Eroberung der automobilen Weltmärkte" Otto Lindner, Präsident und CEO Volkswagen de Mexico Herbert Paierl, Präsident Managementclub Georg Krasser, Uni Managementclub Steiermark und Vorstandsmitglied des AFA-GRAZ Alexander Ceh, Vorstandsvorsitzender des AFA-GRAZ in Zusammenarbeit mit: Uni Managementclub Steiermark ÖH-GRAZ - FV SOWI Innsbruck 14. Jänner Infoabend im Büro des AFA-Innsbruck Open for All 21. Jänner Kamingespräch im Restaurant Cammerlander Die aktuelle Lage im Iran - Erfahrungen eines österreichischen Botschafters Bot. Dr. Michael Postl, ehem. Botschafter Österreichs in der I.R. Iran 08. März Vortrag an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck Energieversorgung Europas Die Rolle erneuerbarer Energiequellen in der Zukunft MEP Claude Turmes, stv. Vorsitzender der Fraktion der Grünen/Freie Europäische Allianz Dr. Bruno Wallnöfer, Vorstandsvorsitzender der Tiroler Wasserkraft AG 26. April Europagespräch an der Universität Innsbruck Das Europäische Parlament: Institution, Vision und Wirklichkeit Dr. Eva Lichtenberger, stv. Fraktionsvorsitzende der Grünen/EFA 20. Mai Infoabend im Büro des AFA-Innsbruck Open for All 28. Mai Vorträge in Rahmen der Veranstaltungsreihe Atomkraft: Retterin in Zeiten des Klimawandels oder untragbare Gefahr für die Menschheit?" an der Universität Innsbruck Reinhard Uhrig, Global 2000 Manfred Doppler, Anti Atom Komitee Heinz Stockinger PLAGE Salzburg 01. Juni Filmabend in Rahmen der Veranstaltungsreihe Atomkraft: Retterin in Zeiten des Klimawandels oder untragbare Gefahr für die Menschheit?" an der Universität Innsbruck Der Erste Tag

7 5 02. Juni Exkursion des AFA-INNSBRUCK zum Atomkraftwerk "Isar" bei München (ganztägig) in Rahmen der Veranstaltungsreihe "Atomkraft: Retterin in Zeiten des Klimawandels oder untragbare Gefahr für die Menschheit?" 07. Oktober Arbeitstreffen im Büro des AFA-Innsbruck 20. Oktober Podiumsdiskussion an der Universität Innsbruck Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik: Quo Vadis?" Mag. Nikolaus Rottenberger, Sicherheitspolitischer Berater im Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport Dr. Jodok Troy, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck 04. November Diskussion an der Universität Innsbruck Stuttgart 21 - Veränderung der Protestkultur? Zur politischen Soziologie der Netzwerkgesellschaft" Ass.-Prof. Dr. Frank Welz, M.A., Institut für Soziologie der Universität Innsbruck 11. November Infoabend im Büro des AFA-Innsbruck Open for All 18. November Besuch der World Press Foto Ausstellung im Innsbrucker Kongress November Exkursion nach Wien Besuch und Gespräch in der UNO-City Diskussionen an der Landesverteidigungsakademie Wien Teilnahme an der Präsentation des Human Development Report 2011 Informeller Abend mit dem AFA-Wien Gespräch im BMeiA Gespräch im Bundeskanzleramt Gespräch in der Diplomatischen Akademie Wien Gespräch in der Webster University Vienna 16. Dezember Europagespräch an der Universität Innsbruck Das Auswärtige Handeln der Europäischen Union - Erfahrungen eines Praktikers Ges. Dr. Andreas J. Kumin, BMeiA Linz 4. Februar Arbeitstreffen im Café Glockenspiel 26. Februar Arbeitstreffen im Café Landgraf 24. März Debattierclub an der Universität Linz Einführung eines generellen Rauchverbots in Lokalen? 04. Mai Stammtisch in Linz 05. Mai Debattierclub an der Universität Linz Soll Griechenland aus der Eurozone? Mai Exkursion nach Wien 02. Juni Debattierclub an der Universität Linz Verbot benzinbetriebener Fahrzeuge in Österreich? 18. Juni Arbeitstreffen im Julius-Raab-Heim

8 20. Oktober Debattierclub an der Universität Linz Studiengebühren Ja oder Nein? 24. November Debattierclub an der Universität Linz 26. November Arbeitstreffen im Café Glockenspiel 10. Dezember Debattierclub an der Universität Linz 6 Salzburg 13. Jänner Rhetorik-Vertiefungsmodul des Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 14. Jänner Arbeitstreffen im Café Central 14. Jänner Diskussionsabend "Politischer Text" im Café Central Biofuels for Transport Die Zukunftsfähigkeit des Brasilianischen Weges: Revisited 18. Jänner Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 20. Jänner Rhetorik-Vertiefungsmodul des Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 21. Jänner Arbeitstreffen im Café Central 21. Jänner Veranstaltung Einführung in die Verhandlungssimulation im Café Central 25. Jänner Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 08. März Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 11. März Abend Politischer Film im Haus der Gesellschaftswissenschaften der Universität Salzburg Haffner'SS Paradies - Confronting a Nazi's Mind 15. März Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 18. März Arbeitstreffen im Café Central 18. März Diskussionsabend im Café Central 'Wissensbasierter Wirtschaftsraum' Europa: Von der Lissabon - zur 2020 Strategie" 25. März Arbeitstreffen im Café Central 01. April Arbeitstreffen im Café Central 12. April Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 19. April Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 26. April Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 27. April Abend Politischer Film im Haus der Gesellschaftswissenschaften der Universität Salzburg Kronenzeitung - Tag für Tag ein Boulevardstück

9 27. April Podiumsdiskussion im Haus der Gesellschaftswissenschaften der Universität Salzburg Skandal um Rosi! Rosenkranz im KRONEland - Medienmacht in Österreich" Barbara Toth, Falter Harald Fidler, Der Standard Viktor Hermann, Salzburger Nachrichten Klaus Stimeder, Datum 03. Mai Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 04. Mai Komparative Verhandlungssimulation an der Universität Salzburg Teil 1: Bilateraler Modus: Europa am Vorabend des Krieges " 06. Mai Arbeitstreffen im Café Central 06. Mai Diskussionsabend Global Talks" im Café Central Die Favoriten der UK Wahlen und ihre Position zur europäischen Integration 10. Mai Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg Mai Showdebatte des Debattierclub Redesalz im Rahmen der Woche der freien Bildung 2010 in Salzburg 19. Mai Abend Politischer Film im Rahmen der Woche der freien Bildung 2010 im Haus der Gesellschaftswissenschaften der Universität Salzburg "Persepolis - Trouble in Teheran" 31. Mai Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 01. Juni Komparative Verhandlungssimulation an der Universität Salzburg Teil 2: Multilateraler Modus: Europa im Ersten Weltkrieg " Juni Vorstandsklausur in Novi Vinodolski, Kroatien 07. Juni Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 10. Juni Arbeitstreffen im Café Central 10. Juni Diskussionsabend Global Talks" im Café Central Der Jemen zwischen Separatismus, Stammeskulturen und parlamentarischer Demokratie 14. Juni Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 17. Juni Arbeitstreffen im Café Central 21. Juni Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 28. Juni Semesterabschlussveranstaltung des Debattierclub "Redesalz" im Zirkelwirt 23. Juli Generalversammlung im Café Tomaselli 18. Oktober Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 25. Oktober Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 08. November Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 15. November Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg

10 22. November Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 29. November Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 06. Dezember Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 13. Dezember Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg 21. Dezember Debattierclub Redesalz an der Universität Salzburg mit anschließendem Besuch des Christkindlmarkt am Mozartplatz 22. Dezember Arbeitstreffen im Jambo World Music Café 8 Wien 11. Jänner Podiumsdiskussion im Rahmen der Sustainable Future Campaign in der Wirtschafsuniversität Wien Zukunftsfeld green jobs DI Niki Berlakovich, Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft Stefan Kilga, Vorsitzender der Hochschülerschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien Mag. Josef Mantl, MA, Vizepräsident des AFA-ÖSTERREICH und Sprecher der Sustainable Future Campaign" Univ.-Prof. Dr. Sigrid Stagl, Institut für Regional- und Umweltwirtschaft der Wirtschaftsuniversität Wien KR Hans Roth, Vorstandsvorsitzender der Saubermacher AG Mag. Andrea Trumler, Nachhaltigkeitsberatung Denkstatt" in Zusammenarbeit mit: Hochschülerschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft Saubermacher AG Denkstatt 11. Jänner Gespräch in der Diplomatischen Akademie Wien The Resurgence of Maritime Piracy - A Phenomenon on Modern Times Bot. Dr. Helmut Türk, Vizepräsident des Internationalen Seegerichtshof in Hamburg in Zusammenarbeit mit: Diplomatische Akademie Wien Österreichische Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen 12. Jänner Arbeitstreffen des AFA-Wien/AFA-Österreich im Büro des AFA-Österreich 13. Jänner Debattierclub im Institut für Wertewirtschaft Sollen die österreichischen Bundesländer abgeschafft werden?" 14. Jänner Verhandlungssimulation der International Negotiations Training Group (INTNEG) im Büro des AFA-Österreich Will There Be Enough Gas? 15. Jänner Redaktionssitzung für das Magazin GLOBAL VIEW im Büro des AFA-Österreich 19. Jänner Clubabend des AFA-Wien im Büro des AFA-Österreich U.S. Foreign Policy Perspectives in the 21st Century Samuel R. Schubert, Research Fellow Webster University

11 20. Jänner Debattierclub im Institut für Wertewirtschaft Soll es eine Arbeitspflicht für Arbeitslose geben, welche Arbeitslosengeld beziehen? 22. Jänner Geburtstagsfeier" des AFA zum 19. Gründungstag am 22. Jänner 1991 im ÖGAVN-Club in der Stallburg 26. Jänner Eröffnungsfeier des ÖGAVN-Club in der Stallburg Jänner Banking and Finance Lounge" im Hotel Le Méridien Sicher und trotzdem hohe Rendite? Veranlagung in Fonds, Immobilien und Festverzinsliches" Mag. Josef Mantl, MA, Geschäftsführer der Financial Market Communications GmbH (FMC) und Vizepräsident des AFA-ÖSTERREICH Peter Köszegi, Gewerblicher Vermögensberater, Effektiva GmbH Martin Titlbach, Steuerberatungskanzlei Gevest Erich Neugebauer, Geschäftsführer der All-Inclusive Renovierer Markus Boubeva, Vorstand der Immobilienredite AG in Zusammenarbeit mit: Financial Market Communications GmbH (FMC) Rechtsanwaltskanzlei Eustacchio und Schaar 13. Februar Vorbereitungstreffen für die Vienna International Historic Model United Nations (HISTOMUN) im Büro des AFA-Österreich 19. Februar Vorbereitungstreffen für die Vienna Schools Model United Nations (VSMUN) im Büro des AFA-Österreich 24. Februar 1. Austrian Club Award - Die erste Auszeichnung für die österreichische Clubszene in de Passage Mag. Josef Mantl, Vizepräsident des AFA-Österreich Mag. Ernst Minar, Geschäftsführer von John Harris Fitness Bernhard Hochrainer Sonic Palms Barnes & Heatcliff Sms.at Radio Energy Paul Pfab Zain Makari DJ Line Up: DJ Mastercash DJ Manfredo in Zusammenarbeit mit: Austrian Club Award Board und mehreren Institutionen 25. Februar Vorbereitungsstunde für die Vienna Schools Model United Nations (VSMUN) im GRG 19 Billrothstraße 73 Gregor Waldhauser, Vizepräsident des AFA-Österreich 02. März Clubabend des AFA-Wien im ÖGAVN-Club in der Stallburg Catherine Ashton - Eiserne Lady 2.0?" Mag. Georg Hanschitz, Vorstandsvorsitzender des AFA-Wien 02. März Arbeitstreffen des AFA-Wien im ÖGAVN-Club in der Stallburg 08. März Vorbereitungsstunde für die Vienna Schools Model United Nations (VSMUN) im GRG 13 Wenzgasse Gregor Waldhauser, Vizepräsident des AFA-Österreich 10. März Debattierclub im ÖGAVN-Club in der Stallburg Sollen Arnold Schwarzenegger Österreichischer Bundespräsident werden?"

12 März Vorbereitungsstunde für die Vienna Schools Model United Nations (VSMUN) im Akademischen Gymnasium Wien Gregor Waldhauser, Vizepräsident des AFA-Österreich 18. März Podiumsdiskussion im Bundesgymnasium 1090 Wien Wasagasse A World Free of Nuclear Weapons? Progress on Obama's Prague Agenda Bot. Glyn Davies, Ständ. Vertreter der USA bei den Internationalen Organisationen Wien Univ.-Prof. Dr. Heinz Gärtner, Österreichisches Institut für Internationale Politik Dr. Alexander Kmentt, CTBTO Markus Kornprobst, Diplomatische Akademie Wien Univ.-Prof. Dr. Otmar Höll, Direktor des Österreichischen Instituts für Internationale Politik Christoph Prantner, Der Standard in Zusammenarbeit mit: Österreichisches Institut für Internationale Politik Ständige Vertretung der USA bei den Internationalen Organisationen Wien Diplomatische Akademie Wien Renner Institut 19. März Internationales Symposium für Studierende in den Räumlichkeiten der ÖGAVN Korruption und ihre Bekämpfung als globale Herausforderung Dr. Stefanie Wöhl, Universität Wien, stv. Vorständin für Politikwissenschaft IPW Univ.-Prof. Dr. Fritz Windhager, Universität Wien, IPW, Leiter des Forschungspraktikums "Globale Korruption" Alexander Farkas, Universität Wien, Student am IPW, Projektgruppe "Globale Korruption" PD Dr. Dorothée de Nève, Phillips-Universität Marburg, Institut für Politikwissenschaft Kurt Bayer, European Bank for Reconstrucion and Development EBRD, Board Director für Austria, Bosnia Herzegovina, Cyprus, Israel, Kazakstan, and Malta; London Erik N. Larson, United Nations Office on Durgs and Crime UNODC, Crime Prevention Expert; Vienna Tina Olteanu, MA, Universität Wien, Institut für Politikwissenschaft Dr. Wolfgang Rau, Group of States against Corruption GRECO, Exekutive Secretary; Straßburg Mag. Georg Huber-Grubenwalter, E.MA, Austrian Development Agency ADA, Referent für Governance and Human Rights; Wien Doz. Dr. Gernot Stimmer, Universität Wien, Institut für Politikwissenschaft Mag. Petra Stuiber, Ressortleiterin Chronik und Wien, Der Standard; Wien Gerhard Donner, Geschäftsführer Ernst & Young Österreich; Präsident der Association of Certified Frau Examiners - Austrian Chapter; Wien Mag. Dr. Ilan Fellmann, Ministerialrat im Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport BMLVS; Verwaltungs- und Revisionsexperte; Wien DDr. Hubert Sickinger, Universität Wien; Institut für Politikwissenschaft; Vizepräsident des Beirates von Transparency International - Austrian Chapter; Wien Mag. Rene Wenk, Bundesministerium für Inneres BMI, Bundesamt zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung BAK; Wien in Zusammenarbeit mit: Universität Wien - Institut für Politikwissenschaft - Projektgruppe Globale Korruption Österreichische Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen Studienvertretung Politikwissenschaft an der Universität Wien

13 11 Dekanat der Fakultät für Sozialwissenschaften an der Universität Wien Kulturabteilung der Stadt Wien HochschülerInnenschaft an der Universität Wien Österreichische HochschülerInnenschaft 24. März Vernissage im Rahmen der Sustainable Future Campaign" im WUK-Projektraum Farbrausch Susanne Suppan in Zusammenarbeit mit: Rechtsanwaltskanzlei Foglar-Deinhardstein KG Rechtsanwälte Ankershofen-Goess-Hinteregger 24. März Debattierclub im ÖGAVN-Club in der Stallburg Should English be Introduced as a Second Official Language Worldwide? 25. März Vorbereitungsstunde für die Vienna Schools Model United Nations (VSMUN) im GRG 19 Billrothstraße Gregor Waldhauser, Vizepräsident des AFA-Österreich 30. März Clubabend des AFA-Wien im ÖGAVN-Club in der Stallburg Soll das Amt des Österreichischen Bundespräsidenten abgeschafft werden?" Michael F. Pfeifer, Präsident des AFA-Österreich 06. April Vorbereitungstreffen für die AFA-Delegation zur MIMUN im Manolos 07. April Vorbereitungsstunde für die Vienna Schools Model United Nations (VSMUN) im GRG II Zirkusgasse 46 Gregor Waldhauser, Vizepräsident des AFA-Österreich 08. April Vorbereitungsstunde für die Vienna Schools Model United Nations (VSMUN) im BG 18 Klostergasse 25 Gregor Waldhauser, Vizepräsident des AFA-Österreich 08. April Redaktionssitzung für das Magazin GLOBAL VIEW im Büro des AFA-Österreich 09. April Treffen mit Jugenddelegierten der Internationalen Konferenz Archaeology in Conflict im ÖGAVN-Club in der Stallburg und in der Kaktusbar 12. April Vorbereitungsstunde für die Vienna Schools Model United Nations (VSMUN) im GWIKU 18 Haizingergasse 37 Gregor Waldhauser, Vizepräsident des AFA-Österreich 13. April Vorbereitungsstunde für die Vienna Schools Model United Nations (VSMUN) im Amerlinggymnasium Gregor Waldhauser, Vizepräsident des AFA-Österreich 13. April Clubabend des AFA-Wien im ÖGAVN-Club in der Stallburg Politische Perspektiven für die Ukraine Mag. Anna Lawrenjuk, Vorstandsmitglied des AFA-Wien 14. April Debattierclub im ÖGAVN-Club in der Stallburg Soll das Gesundheitssystem in Österreich privatisiert werden? 16. April Vorbereitungstreffen für die AFA-Studienreise nach Washington, DC im Büro des AFA-Österreich 22. April Diskussion im ÖGAVN-Club in der Stallburg Nightlife Meets Jugendpolitik" Vedi Dumser, Vize Miss Vienna 2010 Sebastian Kurz, Bundesobmann der JVP

14 April Vorbereitungsstunde für die Vienna Schools Model United Nations (VSMUN) im GRG 19 Billrothstraße Gregor Waldhauser, Vizepräsident des AFA-Österreich 24. April Vorbereitungstreffen für die Vienna Schools Model United Nations (VSMUN) im Büro des AFA-Österreich 27. April Diskussion im Rahmen der Sustainable Future Campaign" in der Rechtsanwaltskanzlei Eustacchio und Schaar Nachhaltiger Sozialstaat - Zahlt sich Leistung aus?" Rudolf Hundstorfer, Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz Dr. Andreas Eustacchio, Rechtsanwalt KR Hans Roth, Vorstandsvorsitzender der Saubermacher Dienstleistungs AG Mag. Josef Mantl, MA, Vizepräsident des AFA-ÖSTERREICH und Sprecher der Sustainable Future Campaign" 28. April Debattierclub im ÖGAVN-Club in der Stallburg Soll in Österreich Prostitution illegal werden? 29. April BIZ-Club: Business Networking Party in der Passage 30. April Variety Show and Fund-Raising Event in der Diplomatischen Akademie Wien Ayiti: International Show for the Children of Haiti in Zusammenarbeit mit: Diplomatische Akademie Wien Honorarkonsulat der Republik Haiti in Wien 05. Mai Diskussion im Rahmen der Sustainable Future Campaign" in der MF Group Nachhaltige Bildungspolitik im Spannungsfeld wirtschaftlicher und sozialer Interessen" LAbg. Mag. Lukas Mandl, Generalsekretär des ÖAAB Dr. Michael Landertshammer, Leiter der Abteilung für Bildungspolitik der Wirtschaftskammer Österreich Mag. Josef Mantl, M.A.; Vizepräsident des AFA-Österreich und Sprecher der Sustainable Future Campaign in Zusammenarbeit mit: mehreren Institutionen 05. Mai Debattierclub im ÖGAVN-Club in der Stallburg Should the Nobel Peace Price be taken away from president Obama?" 17. Mai Vorbereitungstreffen für die Vienna Schools Model United Nations (VSMUN) im Büro des AFA-Österreich 17. Mai Rhetorik Spezialtraining für die Teilnehmer der Vienna Schools Model United Nations (VSMUN) im Büro des AFA-Österreich Gregor Waldhauser, Vizepräsident des AFA-Österreich 19. Mai Debattierclub im ÖGAVN-Club in der Stallburg Soll es einen verpflichtenden Wehr- oder Zivildienst für Frauen geben?" 25. Mai Clubabend des AFA-Wien im ÖGAVN-Club in der Stallburg Mensch: Garantiert Gentechnikfrei?" Magdalena Reitbauer, Vorstandsmitglied des AFA-Wien Mag. Xenia Jouravleva, AFA-Wien 27. Mai Führung durch das ORF-Archiv mit anschließender Diskussion Herbert Hayduck, Leiter des ORF-Archivs 28. Mai Informeller Abend im ÖGAVN-Club in der Stallburg AFA-Wien meets AFA-Linz

15 31. Mai Vorbereitungstreffen für die ACUNS-Konferenz im ÖGAVN-Club in der Stallburg Juni Debattierclub im ÖGAVN-Club in der Stallburg Soll die Gesamtschule für 10 bis 14-jährige in Österreich eingeführt werden?" 08. Juni Clubabend des AFA-Wien im Rahmen der Sustainable Future Campaign im ÖGAVN-Club in der Stallburg The Obama Administration and Transatlantic Relations" S.E. William C. Eacho III., Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika in Österreich Marc E. Melich, gf. Vorstandsvorsitzender des AFA-WIEN Mag. Josef Mantl, MA, Vizepräsident des AFA-ÖSTERREICH und Sprecher der Sustainable Future Campaign" 16. Juni Debattierclub im ÖGAVN-Club in der Stallburg Should the FIFA World Cup be Abolished? 22. Juni Clubabend des AFA-Wien in der Diplomatischen Akademie Wien Managing Social, Cultural and Religious Pluralism - the Singapore Experience" Abidin Rasheed Zainul, Senior Minister of State, Ministry of Foreign Affairs, Singapore Ges. Dr. Elisabeth Bertagnoli, stv. Direktorin der Diplomatischen Akademie Wien Bot. Dr. Bernhard Zimburg, Leiter der Abteilung Asien und Ozeanien im BMeiA in Zusammenarbeit mit: Diplomatische Akademie Wien Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten Österreichisches Institut für Internationale Politik (OIIP) Society for South-East Asian Studies 26. Juni Vorstandssitzung des AFA-Österreich im Büro des AFA-Österreich 29. Juni Vorbereitungstreffen für die Vienna International Model United Nations (VIMUN) 2010 im Büro des AFA-Österreich 01. Juli Pop Music Support Award in den Interspot Studios in Zusammenarbeit mit mehreren Institutionen 15. Juli Informeller Abend mit Studierenden aus Israel im ÖGAVN-Club in der Stallburg 21. Juli Vorbereitungstreffen für die Vienna International Model United Nations (VIMUN) 2010 im Büro des AFA-Österreich 31. Juli Vorbereitungstreffen für die Vienna International Model United Nations (VIMUN) 2010 im Büro des AFA-Österreich 02. August Galaempfang im Wiener Rathaus anlässlich der VIMUN August Clubbing im Rahmen der VIMUN 2010 in der Pratersauna 12. August AFA-Wien Summer Special im ÖGAVN-Club in der Stallburg Diplomatic Poker Night 18. August AFA-Wien Summer Special im Loco Informelles Get Together 26. August AFA-Wien Summer Special im ÖGAVN-Club in der Stallburg Diplomatic Poker Night

16 01. September Redaktionssitzung für das Magazin GLOBAL VIEW im ÖGAVN-Club in der Stallburg September Charity-Dinner zugunsten Menschen für Menschen - Graz Schule Äthiopien im Rahmen der Sustainable Future Campaign im ÖGAVN-Club in der Stallburg September Exkursion nach Bratislava 27. September Vorbereitungstreffen für die Vienna International Historic Model United Nations (HISTOMUN) 2010 im Café Frauenhuber 29. September Veranstaltung im Rahmen der "Sustainable Future Campaign" im Haus der Europäischen Union Nachhaltige Chancen für und in Europa nach dem Lissaboner Vertrag" em. o. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Heribert Franz Köck, M.C.L., ehem. Vorstand des Instituts für Europarecht und des Instituts für Völkerrecht und Internationale Beziehungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät an der Johannes Kepler Universität Linz Mag. Josef Mantl, MA, Vizepräsident des AFA-ÖSTERREICH und Sprecher der Sustainable Future Campaign" Mag. Richard Kühnel, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich Mag. Sandra Baierl, Leiterin Kurier Business + Karriere in Zusammenarbeit mit mehreren Institutionen 02. Oktober Vorbereitungstreffen für die Vienna International Historic Model United Nations (HISTOMUN) 2010 in der AFA - Kurt-Waldheim- 04. Oktober Auftaktveranstaltung des Global Advancement Programme (GAP) des AFA- WIEN im ÖGAVN-Club in der Stallburg Marc E. Melich, gf. Vorstandsvorsitzender des AFA-WIEN Christian Mayrhofer, Generalsekretär GAP Bot. i.r. Dr. Gregor Woschnagg, Vizepräsident der ÖGAVN und ehem. Ständiger Vertreter Österreichs bei der Europäischen Union in Brüssel Univ.-Doz. Dr. Paul Luif, Dozent am Institut für Politikwissenschaften der Universität Wien 05. Oktober AFA-WIEN-Clubabend-Politik im ÖGAVN-Club in der Stallburg El Salvador - Ein Land mit Zukunft ohne Jugend? Christian Mayrhofer, stv. Vorstandsvorsitzender des AFA-WIEN 07. Oktober Buchpräsentation im ÖGAVN-Club in der Stallburg Globale Sicherheit - EUropäische Potentiale Brigadier Dr. Walter Feichtinger, Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport Bot. i.r. Dr. Gregor Woschnagg, Vizepräsident der ÖGAVN und ehem. Ständiger Vertreter Österreichs bei der Europäischen Union in Brüssel Dr. Franco Algieri, Forschungsdirektor des Austria Institut für Europa und Sicherheitspolitik (AIES) Martin Staudinger, Profil 08. Oktober Podiumsdiskussion im ÖGAVN-Club in der Stallburg Human Rights and Elite Corruption in Georgia, Kazakhstan and Uzbekistan Dr. Dorota Gierycz, Norwegian Institute of International Affairs Univ.-Prof. Dr. Manfred Nowak, UNO-Sonderberichterstatter für Folter Dr. Slawomir Redo, UN Senior Crime Prevention and Criminal Justice Expert

17 15 Univ.-Prof. Dr. Otmar Höll, Direktor des Österreichischen Instituts für Internationale Politik in Zusammenarbeit mit: Academic Council on the United Nations Systems (ACUNS) Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte Österreichisches Institut für Internationale Politik (OIIP) 11. Oktober GAP-Lehrgang des AFA-Wien im ÖGAVN-Club in der Stallburg BM a.d. NRAbg. Dr. Ursula Plassnik, Vorstandsmitglied der ÖGAVN 12. Oktober Rhetorikkurs in der AFA-Kurt-Waldheim- 13. Oktober Debattierclub im ÖGAVN-Club in der Stallburg Soll Fastfood in Österreich verboten werden? 15. Oktober Vorbereitungstreffen für die Vienna International Historic Model United Nations (HISTOMUN) 2010 in der AFA - Kurt-Waldheim- 16. Oktober Vorbereitungstreffen für die Vienna International Historic Model United Nations (HISTOMUN) 2010 in der Webster University Vienna 18. Oktober GAP-Lehrgang des AFA-Wien im ÖGAVN-Club in der Stallburg Dr. Werner Fasslabend, ehem. Bundesminister für Landesverteidigung 19. Oktober AFA-Wien-Clubabend-Gesellschaft im ÖGAVN-Club in der Stallburg Empfang für die Teilnehmer der HISTOMUN Oktober Argumentationsworkshop des Debattierclubs im ÖGAVN-Club in der Stallburg 21. Oktober Generalversammlung auf Schloss Hernstein in Niederösterreich 25. Oktober Rhetorikkurs in der AFA-Kurt-Waldheim- 27. Oktober Debattierclub im ÖGAVN-Club in der Stallburg Soll Israel der Europäischen Union beitreten?" 28. Oktober GAP-Lehrgang des AFA-Wien im ÖGAVN-Club in der Stallburg MMag. Christian Mandl, Leiter der Stabsabteilung EU-Koordination in der Wirtschaftskammer Österreich 02. November AFA-WIEN-Clubabend-Politik im ÖGAVN-Club in der Stallburg Why Does Democracy Function Better in Some Societys Than in Others?" Baris Ertugrul, AFA-Wien 08. November GAP-Lehrgang des AFA-Wien im ÖGAVN-Club in der Stallburg Dr. Werner Neudeck, Lehrstuhl für internationale Wirtschaft an der Diplomatischen Akademie Wien 09. November Rhetorikkurs in der AFA-Kurt-Waldheim- 10. November Debattierclub im ÖGAVN-Club in der Stallburg Should Torture be Allowed to Gain Important Information?" 11. November Kamingespräch im Rahmen der Sustainable Future Campaign" im ÖGAVN-Club in der Stallburg Kultur.Politik.Gesellschaft." Alfons Haider Michael F. Pfeifer, Präsident des AFA-ÖSTERREICH Mag. Josef Mantl MA, Vizepräsident des AFA-ÖSTERREICH und Sprecher der Sustainable Future Campaign" Mag. Sandra Baierl, Kurier, Leiterin Business & Karriere

18 November GAP-Lehrgang des AFA-Wien in der AFA-Kurt-Waldheim- Dr. Hannes Swoboda, Abgeordneter zum Europäischen Parlament 15. November GAP-Lehrgang des AFA-Wien im ÖGAVN-Club in der Stallburg General Raimund Schittenhelm, Kommandant der Landesverteidigungsakademie 16. November AFA-Wien-Clubabend-Gesellschaft im ÖGAVN-Club in der Stallburg US vs. China? Thomas Tödtling, Ehrenmitglied des AFA-Österreich 17. November Vorbereitungstreffen für die Vienna International Model United Nations (VIMUN) 2011 im ÖGAVN-Club in der Stallburg 17. November Argumentationsworkshop des Debattierclubs im ÖGAVN-Club in der Stallburg 18. November Redaktionssitzung für das Magazin GLOBAL VIEW im ÖGAVN-Club in der Stallburg 22. November GAP-Lehrgang des AFA-Wien im ÖGAVN-Club in der Stallburg Bot. i.r. Dr. Eva Nowotny, ehem. Botschafterin Österreichs in den USA 24. November Debattierclub im ÖGAVN-Club in der Stallburg Soll die Immigration nach Österreich aus Drittstaaten verboten werden? 25. November Informeller Abend im ÖGAVN-Club in der Stallburg AFA-INNSBRUCK meets AFA-VIENNA 26. November Vorbereitungstreffen für die AFA-Delegation zur London International Model United Nations (LIMUN) 2011 im ÖGAVN-Club in der Stallburg 29. November GAP-Lehrgang des AFA-Wien im ÖGAVN-Club in der Stallburg Univ.-Prof. Dr. Heinz Gärtner, Professor für Politikwissenschaft an der Universität Wien 30. November AFA-Wien-Clubabend-Wirtschaft im ÖGAVN-Club in der Stallburg Wirtschaftliche Abhängigkeit von Medien Dr. Andreas Unterberger, freier Publizist und Kolumnist 30. November Diskussion im Rahmen der Sustainable Future Campaign" in der Rechtsanwaltskanzlei Eustacchio & Schaar Bildungsoffensive in Zeiten der Budgetsanierung?" Dr. Beatrix Karl, Bundesministerin für Wissenschaft und Forschung Dr. Andreas Eustacchio, Rechtsanwalt Mag. Josef Mantl, MA, Vizepräsident des AFA-ÖSTERREICH und Sprecher der "Sustainable Future Campaign" Univ.-Prof. Dr. Alina Lengauer, LL.M, Professorin am Institut für Europarecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien Mag. Sandra Baierl, Kurier, Leiterin Business & Karrieren in Zusammenarbeit mit mehreren Institutionen 01. Dezember Debattierclub im ÖGAVN-Club in der Stallburg Sould the Steady State Economy be Introduced Globally? 02. Dezember Diplomatic Poker Night im ÖGAVN-Club in der Stallburg 03. Dezember Vorbereitungstreffen für die AFA-Delegation zur London International Model United Nations (LIMUN) 2011 im ÖGAVN-Club in der Stallburg

19 Dezember GAP-Lehrgang des AFA-Wien im ÖGAVN-Club in der Stallburg Dr. Gabriele Loidl, stv. Leiterin der nationalen Stelle für EUROPOL im Bundeskriminalamt 07. Dezember Vorbereitungstreffen für die AFA-Delegation zur London International Model United Nations (LIMUN) 2011 im ÖGAVN-Club in der Stallburg 07. Dezember AFA-Wien-Clubabend-Gesellschaft im ÖGAVN-Club in der Stallburg 09. Dezember Diskussion im ÖGAVN-Club in der Stallburg Frauen und die Vereinten Nationen: Die UN Sicherheitsrats-Resolution 1325 (2000) zu Frauen, Frieden und Sicherheit - eine verlorene Dekade?" Oberstleutnant Mag. Nikolaus Rottenberger, Kabinett des Bundesministers für Landesverteidigung und Sport 10. Dezember Vorbereitungstreffen für die AFA-Delegation zur London International Model United Nations (LIMUN) 2011 im ÖGAVN-Club in der Stallburg 13. Dezember GAP-Lehrgang des AFA-Wien im ÖGAVN-Club in der Stallburg Mag. Richard Kühnel, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich 14. Dezember AFA-Wien-Clubabend-Politik im ÖGAVN-Club in der Stallburg Die Zukunft der Österreichischen Universitäten - Freier Hochschulzugang oder Eliteunis? Michael F. Pfeifer, Präsident des AFA-Österreich 15. Dezember Vorbereitungstreffen für die Vienna International Model United Nations (VIMUN) 2011 im ÖGAVN-Club in der Stallburg 15. Dezember Debattierclub im ÖGAVN-Club in der Stallburg Soll das Christkind durch den Weihnachtsmann ersetzt werden? 16. Dezember Meeting des Business Negotiation Club (BNC) im ÖGAVN-Club in der Stallburg 20. Dezember GAP-Lehrgang des AFA-Wien im ÖGAVN-Club in der Stallburg Mag. Othmar Karas, MBL-HSG, Abgeordneter zum Europäischen Parlament 21. Dezember Weihnachtsfeier im Zattl International März Teilnahme des Debattierclubs in Wien an der ZEIT DEBATTE" in Wien 23. März Treffen mit Mitgliedern der M.S.O.I. TORINO im ÖGAVN-Club in der Stallburg 28. März April Teilnahme an der Bremen International Model United Nations (BRIMUN) April Betreuung der Konferenz Archaeology in Conflict im Tech Gate Vienna April Brüssel-Luxemburg-Exkursion des AFA-INNSBRUCK und des AFA- SALZBURG Besichtigung von und Gespräche in folgenden Institutionen Europäisches Parlament NATO Head Quarter Europäische Kommission Ständige Vertretung Österreichs bei der EU

20 18 EuGH April Teilnahme an der Moscow International Model of United Nations (MIMUN) April Diskussion im Rahmen der Sustainable Future Campaign" im Prudential Building in Boston Sustainable Future - Greening America and the World? State Senator Marc R. Pacheco, Chairman of the Massachusetts Senate Committee on Global Warming and Climate Change Josef Mantl, Vice-President of AFA-Austria and Spokespeson of the Sustainable Future Campaign 17. April Podiumsdiskussion im Rahmen der Sustainable Future Campaign" im Dana Center for the Humanities Arts and Environmental Sustainability" Bachelle Beaudoin, Lecturer, Fine Arts Eric Berry, Assistant Professor, Biology Jared Butler, Director, ArtHouse Gallery and Residential Learning Community Tim Gaudreau, Eco-Artist Mag. Josef Mantl, MA, Sprecher der Sustainable Future Campaign" und Vizepräsident des AFA-Österreich 20. April Round Table im Rahmen Sustainable Future Campaign" at Nora in Washington, D.C. America and Europe in the Post-Copenhagen World Lars Friberg, Climate and Energy Analyst, Office of Science and Technology, Embassy of Sweden Arne Jungjohann, Program Director, Environment & Global Dialogue, Heinrich Böll Foundation Hans Kordik, Counsellor for Agriculture and Environment, Embassy of Austria Josef Mantl, Vice-President of AFA-Austria and Spokespeson of the Sustainable Future Campaign Michael Mehling, President, Ecologic Institute, Washington, D.C David Michel, Senior Associate, Henry L. Stireson Center Alexander Ochs, Director, Climate and Energy Program, Worldwatch Institute Amerol Vanamall, Manager - Finance and Admin/International Policy Analyst, Center for Clean Air Policy Lutz Weischer, Research Analyst - International Technology Policy, Climate and Energy Program, World Ressources Institute Eliszabeth Zelljadt, Senior Analyst, Point Carbon Trading Analytics & Research 22. April Diskussion im Rahmen der Sustainable Future Campaign" im Österreichischen Generalkonsulat New York Green Greed: Exploiting Markets to Save the Planet" Gernot Wagner, Economist, Environmental Defense Fund Dr. Peter Brezovszky, Österreichischer Generalkonsul in New York Mag. Josef Mantl, MA; Sprecher der Sustainable Future Campaign" und Vizepräsident des AFA-Österreich April Teilnahme an der Paris International Model United Nations (PIMUN) Mai Studienreise nach Washington, D.C. Besichtigung von und Gespräche in folgenden Institutionen U.S. State Department The Fund for Peace Organization of American States Georgetown University - School of Foreign Service World Bank

Protokoll der Generalversammlung vom 20. September 2012 im Café Bazar

Protokoll der Generalversammlung vom 20. September 2012 im Café Bazar ACADEMIC FORUM FOR FOREIGN AFFAIRS - VIENNA UNION ACADEMIQUE DES AFFAIRES ETRANGERES - VIENNE HOCHSCHULLIGA FÜR DIE VEREINTEN NATIONEN AKADEMISCHES FORUM FÜR AUSSENPOLITIK-SALZBURG EISENSTADT - GRAZ -

Mehr

AKADEMISCHES FORUM FÜR AUSSENPOLITIK-ÖSTERREICH

AKADEMISCHES FORUM FÜR AUSSENPOLITIK-ÖSTERREICH ACADEMIC FORUM FOR FOREIGN AFFAIRS - AUSTRIA UNION ACADEMIQUE DES AFFAIRES ETRANGERES - AUTRICHE HOCHSCHULLIGA FÜR DIE VEREINTEN NATIONEN AKADEMISCHES FORUM FÜR AUSSENPOLITIK-ÖSTERREICH EISENSTADT - GRAZ

Mehr

AKADEMISCHES FORUM FÜR AUSSENPOLITIK-ÖSTERREICH

AKADEMISCHES FORUM FÜR AUSSENPOLITIK-ÖSTERREICH ACADEMIC FORUM FOR FOREIGN AFFAIRS - AUSTRIA UNION ACADEMIQUE DES AFFAIRES ETRANGERES - AUTRICHE HOCHSCHULLIGA FÜR DIE VEREINTEN NATIONEN AKADEMISCHES FORUM FÜR AUSSENPOLITIK-ÖSTERREICH GRAZ - INNSBRUCK

Mehr

AKADEMISCHES FORUM FÜR AUSSENPOLITIK-ÖSTERREICH

AKADEMISCHES FORUM FÜR AUSSENPOLITIK-ÖSTERREICH ACADEMIC FORUM FOR FOREIGN AFFAIRS - AUSTRIA UNION ACADEMIQUE DES AFFAIRES ETRANGERES - AUTRICHE HOCHSCHULLIGA FÜR DIE VEREINTEN NATIONEN AKADEMISCHES FORUM FÜR AUSSENPOLITIK-ÖSTERREICH GRAZ - INNSBRUCK

Mehr

Universitäre Lehre (Stand Dezember 2010) Lehraufträge an Universitäten Aus- und Fortbildungsstudien

Universitäre Lehre (Stand Dezember 2010) Lehraufträge an Universitäten Aus- und Fortbildungsstudien Universitäre Lehre (Stand Dezember 2010) Univ.-Prof. Dr. Peter Filzmaier Department Politische Kommunikation Donau-Universität Krems Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30 3500 Krems Tel.: +43 (0)27328932180 peter.filzmaier@donau-uni.ac.at

Mehr

Die Organisation (Stand: 12/2011)

Die Organisation (Stand: 12/2011) Die Organisation (Stand: 12/2011) 79 80 Die Organisation Das AMS Österreich ist als Dienstleistungsunternehmen öffentlichen Rechts in eine Bundes-, neun Landes- und 100 Regionalorganisationen gegliedert:

Mehr

Willkommen zum B.A.U.M. Jubiläumsforum!

Willkommen zum B.A.U.M. Jubiläumsforum! Willkommen zum B.A.U.M. Jubiläumsforum! 25 Jahre B.A.U.M. Österreich Zukunftsfähig Wirtschaften - Sustainable Leadership Unternehmergespräche: Strategien für Zukunftsfähigkeit Martin Much& Romana Wellischowitsch

Mehr

Vortragende. Ministerialrat Dr. Peter Braumüller. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr. Rainer Eichwede. Dipl.-Bw. Dirk Fassott

Vortragende. Ministerialrat Dr. Peter Braumüller. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr. Rainer Eichwede. Dipl.-Bw. Dirk Fassott Ministerialrat Dr. Peter Braumüller Vortragende Leiter des Bereichs Versicherungs- und Pensionskassenaufsicht der Österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA), Wien Mitglied des Management Boards

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort................................................................ 11 Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen....................... 13 Lebenslauf.............................................................

Mehr

Sustainable Trade Nachhaltigkeit im weltweiten Handel. Workshop B1 Nachhaltigkeit und Finanzdienstleistungen Green Economy Konferenz - Berlin

Sustainable Trade Nachhaltigkeit im weltweiten Handel. Workshop B1 Nachhaltigkeit und Finanzdienstleistungen Green Economy Konferenz - Berlin Sustainable Trade Nachhaltigkeit im weltweiten Handel Workshop B1 Nachhaltigkeit und Finanzdienstleistungen Green Economy Konferenz - Berlin Trade Austausch von Waren und Dienstleistungen kann durch verschiedene

Mehr

Gesellschaft für Prozessmanagement Facts & Figures. GP www.prozesse.at Folie 0

Gesellschaft für Prozessmanagement Facts & Figures. GP www.prozesse.at Folie 0 Gesellschaft für Prozessmanagement Facts & Figures GP www.prozesse.at Folie 0 Mission Statement WIR SIND... das führende Wissens- und Kompetenznetzwerk auf dem Gebiet des Prozessmanagements. WIR FÖRDERN...

Mehr

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future 17. qualityaustria Forum Lessons Learned Learning for the future Salzburg, Donnerstag, 17. März 2011 Lessons Learned Learning for the future Aus der Praxis für die Praxis Lebenslanges Lernen ist nicht

Mehr

8. Österreichisches Infrastruktursymposium Future Business Austria 11

8. Österreichisches Infrastruktursymposium Future Business Austria 11 Red Arrow 20 Im Rahmen von Future Business Austria wird die österreichische Infrastrukturauszeichnung Red Arrow für besondere Leistungen zur Verbesserung der Infrastruktur am Wirtschaftsstandort Österreich

Mehr

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM TAGUNG Mittwoch/Donnerstag, 19.-20. November 2008 das programm Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt Der Stifterverband hat 2008

Mehr

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten:

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Informationen zu Punkt 5 der Tagesordnung Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Franz Fehrenbach, Stuttgart, Vorsitzender der Geschäftsführung der

Mehr

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung Ursula Henley Alumni in Gemany e. V. Section name Mitgliederversammlung Ergebnisprotokoll vom 26.03.2011 VERANSTALTUNGTEILNEHMER Lfd Nr. Name Status 1 Armin Rau Stimmberechtigtes Mitglied (MBA) 2 Ursula

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten.

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Franz Markus Haniel, Bad Wiessee Dipl.-Ingenieur, MBA Mitglied des Aufsichtsrats der BMW AG seit 2004 1955 geboren in Oberhausen 1976 1981 Maschinenbaustudium

Mehr

7. Deutscher Nachhaltigkeitstag. 27. und 28. November 2014 MARITIM Hotel Düsseldorf

7. Deutscher Nachhaltigkeitstag. 27. und 28. November 2014 MARITIM Hotel Düsseldorf 7. Deutscher Nachhaltigkeitstag 27. und 28. November 2014 MARITIM Hotel Düsseldorf Ein aktuelles Bild der Nachhaltigkeit in Deutschland und Antworten für morgen. Mit zuletzt 2.000 Teilnehmern aus Wirtschaft,

Mehr

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Bundesland Kompetenzzentrum Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Ansprechperson Adresse Telefonnummer E-Mail-Adresse Niederösterreich Amstetten Helmut Kern 3300 Amstetten, Hauptplatz

Mehr

Impulse für das Hochschul-Fundraising aus einer internationalen Perspektive

Impulse für das Hochschul-Fundraising aus einer internationalen Perspektive Impulse für das Hochschul-Fundraising aus einer internationalen Perspektive Workshop Unterstützung gewinnen. Wie gelingt Fundraising? Bundesministerium für Bildung und Forschung HRK Hochschulrektorenkonferenz

Mehr

Deutschland und Italien: Partner beim Aufbau Europas

Deutschland und Italien: Partner beim Aufbau Europas DEUTSCH-ITALIENISCHER DIALOG ZUR ZUKUNFT EUROPAS Deutschland und Italien: Partner beim Aufbau Europas Rom, 22.-23. Januar 2015 Residenza di Ripetta Via di Ripetta, 231, 00186 Rom Programm Konferenzsprachen:

Mehr

Inhalt. Eröffnungssitzung. 1. Arbeitssitzung

Inhalt. Eröffnungssitzung. 1. Arbeitssitzung Vorwort... 5 Eröffnungssitzung SC ir Prof. Dr. Roland Miklau, Präsident der Österreichischen Juristenkommission... 15 SC HonProf. Dr. Georg Kathrein, Bundesministerium für Justiz... 21 1. Arbeitssitzung

Mehr

University of Tirana

University of Tirana University of Tirana Address: Sheshi Nënë Tereza ; www.unitir.edu.al Tel: 04228402; Fax: 04223981 H.-D. Wenzel, Lehrstuhl Finanzwissenschaft, OFU Bamberg 1 University of Tirana The University of Tirana

Mehr

Morocco. Maroc. Maroc. Marokko. Morocco Marruecos. Focus Morocco Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry

Morocco. Maroc. Maroc. Marokko. Morocco Marruecos. Focus Morocco Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry Focus Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry Programme 12 March 2015 Munich, Germany co Marruecos co Marruecos Focus Venue/Ort/Lieu European Patent Office Isar

Mehr

Cocktailempfang auf Einladung der Deutschen Rückversicherung

Cocktailempfang auf Einladung der Deutschen Rückversicherung Veranstaltung 2008 Mitgliederversammlung der ARIAS Europe e.v. Schiedsgerichtsbarkeit in der Assekuranz 2008 quo vadis? 16:00-17:30 16:00-16:05 17:30 19:00 19:30 für 20:30 Mitgliederversammlung Leitung:

Mehr

(Co-)Direktor des Europa-Instituts der Universität des Saarlandes. Adjunct Professor LL.M. Programme der Universität Lausanne

(Co-)Direktor des Europa-Instituts der Universität des Saarlandes. Adjunct Professor LL.M. Programme der Universität Lausanne MARC BUNGENBERG Prof. Dr. jur., LL.M. (Lausanne) geb. am 22. August 1968 in Hannover Fremdsprachen: Englisch, Französisch POSITIONEN Professur für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht an der

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Zusammenfassung 2 Zuständiges Ressort/Betroffene Amtsstellen 2. 1. Ausgangslage 3

INHALTSVERZEICHNIS. Zusammenfassung 2 Zuständiges Ressort/Betroffene Amtsstellen 2. 1. Ausgangslage 3 1 INHALTSVERZEICHNIS Seite Zusammenfassung 2 Zuständiges Ressort/Betroffene Amtsstellen 2 I. Bericht der Regierung 3 1. Ausgangslage 3 2. Anlass/Notwendigkeit der Vorlage 4 3. Finanzielle und personelle

Mehr

BAUHERREN-FOREN. Der Weg zum lebenszyklusorientierten Hochbau EINE VERANSTALTUNG DER SIE SIND... IN KOOPERATION MIT SIE MÖCHTEN WISSEN,...

BAUHERREN-FOREN. Der Weg zum lebenszyklusorientierten Hochbau EINE VERANSTALTUNG DER SIE SIND... IN KOOPERATION MIT SIE MÖCHTEN WISSEN,... BAUHERREN-FOREN EINE VERANSTALTUNG DER Der Weg zum lebenszyklusorientierten Hochbau SIE SIND......verantwortlich für Bauprojekte und deren Bewirtschaftung im Bereich der öffentlichen Hand und in privaten

Mehr

SO WEHREN SIE ANGRIFFE AB! SO SCHÜTZEN SIE IHR UNTERNEHMEN!

SO WEHREN SIE ANGRIFFE AB! SO SCHÜTZEN SIE IHR UNTERNEHMEN! SO WEHREN SIE ANGRIFFE AB! SO SCHÜTZEN SIE IHR UNTERNEHMEN! Einladung zum CEO-Briefing Internationale Wirtschaftsund Industriespionage Mi, 30.09.2015 Haus der Industrie Schwarzenbergplatz 4 1030 Wien WIRTSCHAFTS-

Mehr

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt.

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt. Schützenverein Wengern- Oberwengern 08/56 e.v. Ralf Mühlbrod Am Brömken 7 58300 Wetter/Ruhr Protokollführer 2.Vorsitzender Protokoll der Jahreshauptversammlung 2010, vom Samstag, dem 06.02.2010 um 16.00

Mehr

Die Zukunft des Wachstums Wirtschaft, Werte und die Medien. 17. 19. Juni 2013 Bonn. www.dw-gmf.de

Die Zukunft des Wachstums Wirtschaft, Werte und die Medien. 17. 19. Juni 2013 Bonn. www.dw-gmf.de Die Zukunft des Wachstums Wirtschaft, Werte und die Medien 17. 19. Juni 2013 Bonn www.dw-gmf.de Das Profil Das Deutsche Welle Global Media Forum ist ein Medienkongress mit internationaler Ausrichtung.

Mehr

PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS

PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS \ Wien I., Lijwclstrafle 14 bis 16. " Telephon: U-25-5-35. Vorsitzendcr: Landcshauptmann Josef Reith c r,~ Prisidcnt der 'Landwirtschaftskammcr

Mehr

Positionen Wahlen des Vorstandes 2014

Positionen Wahlen des Vorstandes 2014 Positionen Wahlen des Vorstandes 2014 Hinweis: Soweit in diesem Dokument auf Personen bezogene Bezeichnungen in männlicher Form angeführt sind, beziehen sich diese in gleicher Weise auf Männer und Frauen,

Mehr

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog!

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! aktualisiertes Programm Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! Eine Konferenz von: roman rittweger advisors in healthcare Expertenberatung im Gesundheitswesen

Mehr

Curriculum vitae Dr. Raphael Draschtak

Curriculum vitae Dr. Raphael Draschtak = Curriculum vitae Dr. Raphael Draschtak Geburtsdatum : 19. Mai 1975, Wien Familienstand : Verheiratet Schulbildung 1981 bis 1985 Volksschule 1080 Wien, Pfeilgasse 42b 1985 bis 1993 Bundesgymnasium Wien

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 20. Juli 2011 Im Restaurant La Piazza, Charlottenstr. 11 in Stuttgart, um 18 Uhr

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 20. Juli 2011 Im Restaurant La Piazza, Charlottenstr. 11 in Stuttgart, um 18 Uhr Protokoll der Mitgliederversammlung vom 20. Juli 2011 Im Restaurant La Piazza, Charlottenstr. 11 in Stuttgart, um 18 Uhr Protokollant: Johann Durst Begrüßung Die Versammlungsleiterin Frau Kühnle-Wick eröffnet

Mehr

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform Zusammensetzung er / er der Gesundheitsplattform Stand 14. April 2014 er mit Stimmrecht Krankenanstaltenreferentin (Vorsitzende) /er Finanzreferentin /er der Landesregierung /er der Kärntner Landesregierung

Mehr

19. qualityaustria Forum. Mit Qualität einfach besser

19. qualityaustria Forum. Mit Qualität einfach besser 19. qualityaustria Forum Mit Qualität einfach besser Salzburg, Donnerstag, 14. März 2013 Mit Qualität einfach besser Wer will nicht einfach besser werden? Dabei nehmen die Anforderungen zu. Kundenbedürfnisse

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

Anlage zum Tagesordnungspunkt 5

Anlage zum Tagesordnungspunkt 5 Ahmad Al-Sayed Wohnort: Doha, Qatar Geboren: 5. Juli 1976 Ausbildung: LLB Bachelor of Law LLM Master of Law Master of Business Administration (MBA) Berufliche Tätigkeit: Chief Executive Officer der Qatar

Mehr

HSG Alumni Forum 30. Mai 2008. Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen

HSG Alumni Forum 30. Mai 2008. Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen HSG Alumni HSG Alumni Forum 30. Mai 2008 Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen Executive Campus HSG, St.Gallen PROGRAMM UPDATE

Mehr

Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee.

Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee. Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee. Dr. Jeckyll und Mr. Hyde. Harold und Maude. Dass unkonventionelle Paare nicht nur in Hollywood Erfolg haben, bewies die Veranstaltung Technik trifft Recht in

Mehr

FOCUS UMWELTBILDUNG 2015

FOCUS UMWELTBILDUNG 2015 FOCUS UMWELTBILDUNG 2015 Gemeinsam unterwegs Österreichs größtes Umweltbildungsnetzwerk denkt weiter... 18. Februar 2015 WIFI St. Pölten, 3100 St. Pölten, Mariazeller Straße 97 PROGRAMM 08.30 Einchecken

Mehr

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM 14. März 7. Dezember 2016 ( 28 Kontakttage in 7 Modulen ) SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM BRUNNEN LONDON SHANGHAI ST. GALLEN WEITERBILDUNGS- ZERTIFIKAT AMP-HSG KOMPAKT FUNDIERT UMFASSEND PRAXISORIENTIERT

Mehr

ao.-prof. Mag. Dr. Monika Drs Institut für Österreichisches und Europäisches Arbeitsrecht und Sozialrecht Wirtschaftsuniversität Wien

ao.-prof. Mag. Dr. Monika Drs Institut für Österreichisches und Europäisches Arbeitsrecht und Sozialrecht Wirtschaftsuniversität Wien ao.-prof. Mag. Dr. Monika Drs Institut für Österreichisches und Europäisches Arbeitsrecht und Sozialrecht Wirtschaftsuniversität Wien VORTRAGSVERZEICHNIS (Stand 1. Jänner 2015) I. wissenschaftliche Vorträge

Mehr

Weltweit kooperieren in Erasmus+ Startkonferenz zur internationalen Dimension von Erasmus+

Weltweit kooperieren in Erasmus+ Startkonferenz zur internationalen Dimension von Erasmus+ Weltweit kooperieren in Erasmus+ Startkonferenz zur internationalen Dimension von Erasmus+ Berlin, 20-21 November 2014 Veranstaltungsort: VKU Forum, Invalidenstraße 91, 10115 Berlin Programm (english version

Mehr

ERA Steering Group on Human Resources and Mobility. EURAXESS Researchers in Motion

ERA Steering Group on Human Resources and Mobility. EURAXESS Researchers in Motion ERA Steering Group on Human Resources and Mobility EURAXESS Researchers in Motion Aufgabenbereiche der ERA SG HRM Implementierung der Innovation Union (Commitments 1,4 und 30) und Monitoring des Fortschritts

Mehr

ddn Oberbayern / Bayern Süd 2. Regionaltreffen 2014 bei bayme vbm in München 26. Juni 2014

ddn Oberbayern / Bayern Süd 2. Regionaltreffen 2014 bei bayme vbm in München 26. Juni 2014 ddn Oberbayern / Bayern Süd 2. Regionaltreffen 204 bei bayme vbm in München 26. Juni 204 Agenda Zeit Thema Verantwortlich 0:00 0:5 Begrüssung der Teilnehmer, Einleitung, Administratives Frau Kral, ddn

Mehr

PROGRAMM. Elf Länder, ein Ziel: Erfolg durch Berufliche Bildung

PROGRAMM. Elf Länder, ein Ziel: Erfolg durch Berufliche Bildung PROGRAMM Elf Länder, ein Ziel: Erfolg durch Berufliche Bildung Ergebniskonferenz zum Projekt VETnet des DIHK und der Deutschen Auslandshandelskammern und Delegationen der Deutschen Wirtschaft 9. Juni 2015

Mehr

TAGESORDNUNG. Ergebnisse der 72. Sitzung des Senats vom 8. Mai 2013

TAGESORDNUNG. Ergebnisse der 72. Sitzung des Senats vom 8. Mai 2013 Ergebnisse der 72. Sitzung des Senats vom 8. Mai 2013 Sehr geehrte Frau Kollegin! Sehr geehrter Herr Kollege! Ich darf Sie auf diesem Wege über die wesentlichen Ergebnisse der 72. Sitzung des Senats vom

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz 1 ESC Troyes - Ecole Supérieure de Commerce Troyes Gründung 1992, ca. 1100 Studierende Lage im Nordosten Frankreich, Region Champagne-Ardenne

Mehr

Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010

Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010 Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010 Anwesende: Wormstetter Beat Trachsel Heinz Wiederkehr Rolf Hof Georges Bauer Ruedi Kindlimann Peter Peccanti Giuliano Ryf Ernst Mazzei Giuseppe Huber

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

Business Values dank Sourcing und Cloud Mittwoch 2. April 2014 08.00 17.30 Uhr

Business Values dank Sourcing und Cloud Mittwoch 2. April 2014 08.00 17.30 Uhr Das Swiss IT Sourcing Forum ist die unabhängige Management- und Anwenderplattform für alle Entscheidungsträger im Bereich Cloud und IT Sourcing-Dienstleistungen. Business Values dank Sourcing und Cloud

Mehr

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v.

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Karl SCHNITZLER, Vertreter des Präsidenten der Hauptverwaltung in Bayern der Deutschen Bundesbank Liebe Mitglieder und Freunde der Europa-Union, die Europa-Union

Mehr

Master of Law (M Law) Double Degree Englisch

Master of Law (M Law) Double Degree Englisch Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienordnung Master of Law (M Law) Double Degree Englisch (StudO M Law Double Degree Englisch) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 11. Dezember 2013 RS 4.3.2.1.2 Version

Mehr

ICME Healthcare informiert

ICME Healthcare informiert ICME Healthcare informiert Das Bundesministerium für Gesundheit und die ICME Healthcare GmbH führten gemeinsam einen Workshop zum Thema Gesundheitssystemvergleich und mögliche Formen der Kooperation durch:

Mehr

2015-650 JAHRE UNIVERSITÄT WIEN PROGRAM ADVISORY BOARD (PAB)

2015-650 JAHRE UNIVERSITÄT WIEN PROGRAM ADVISORY BOARD (PAB) 2015-650 JAHRE UNIVERSITÄT WIEN PROGRAM ADVISORY BOARD (PAB) Mitglieder aus den Fakultäten und Zentren der Universität Wien Katholisch-Theologische Fakultät Univ.-Prof. Dr. Jan-Heiner Tück E-Mail: jan-heiner.tueck@univie.ac.at

Mehr

Graduate Studies in den USA und das Fulbright Programm. Mag. Elisabeth Müller, Fulbright Commission

Graduate Studies in den USA und das Fulbright Programm. Mag. Elisabeth Müller, Fulbright Commission Graduate Studies in den USA und das Fulbright Programm Mag. Elisabeth Müller, Fulbright Commission U.S. Higher Education - Vielfalt Ich möchte in den USA studieren. Aber an einer wirklich guten Universität.

Mehr

MSTA Master of Science Summer Term Abroad

MSTA Master of Science Summer Term Abroad MSTA Master of Science Summer Term Abroad Informationen zum Auslandsstudium im Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre mit der Vertiefungslinie International Business Administration Das MSTA-Programm

Mehr

Investor oder Gastgeber?

Investor oder Gastgeber? Hotels Public Houses Restaurants Leisure Care Retail Investor oder Gastgeber? Alternative Möglichkeiten in Aufschwung zu investieren Kurzanalyse alternativer Betreiber- und Finanzierungsmodelle für die

Mehr

Energieeffizienz im internationalen Vergleich

Energieeffizienz im internationalen Vergleich Energieeffizienz im internationalen Vergleich Miranda A. Schreurs Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin Carbon Dioxide Emissions

Mehr

11. Mai 2015 Nachmittag (14:00 17:00 Uhr)

11. Mai 2015 Nachmittag (14:00 17:00 Uhr) 11. Mai 2015 Nachmittag (14:00 17:00 Uhr) 14:00 14:30 Uhr: Begrüßung und Eröffnung Ing. Johann Nestlang (Vorsitzender der ARGE der Krankenhausmanager des Burgenlandes); Nikolaus Koller, MAS, MBA (Präsident

Mehr

next corporate communication 14

next corporate communication 14 next corporate communication 14 Digital Business und Social Media in Forschung und Praxis Konferenzprogramm 27. & 28. März 2014 SI Centrum Stuttgart nextcc14 Konferenz Das Research Center for Digital Business

Mehr

Investment-Trends der Superreichen

Investment-Trends der Superreichen Investment-Trends der Superreichen Pressegespräch mit Liam Bailey, Head of Residential Research/Knight Frank London Wolfgang Traindl, Leiter Private Banking und Asset Management der Erste Bank Eugen Otto,

Mehr

Zusammensetzung der Kommission

Zusammensetzung der Kommission Zusammensetzung der Kommission 1999 Unter dem Vorsitz des Ministers der Justiz Peter Caesar haben an der Kommissionsarbeit mitgewirkt: Als sachverständige Mitglieder: Prof. Dr. rer. nat. Timm Anke Prof.

Mehr

Knowledge Development, Operations Research, Risk Management sowie Integrierte Einsatzführung für Einsatzorganisationen und ÖBH

Knowledge Development, Operations Research, Risk Management sowie Integrierte Einsatzführung für Einsatzorganisationen und ÖBH Einladung Knowledge Development, Operations Research, Risk Management sowie Integrierte Einsatzführung für Einsatzorganisationen und ÖBH Zentraldokumentation (ZentDok) der Das heutige Wissen einer Organisation

Mehr

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Personalentscheider im Dialog am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Mit der Marke und einer nachhaltigen Personalstrategie Mitarbeiter finden und binden. Was müssen sich Personalentscheider heute einfallen

Mehr

UN Decade Education for Sustainable Development 2005-2014 (DESD)

UN Decade Education for Sustainable Development 2005-2014 (DESD) UN Decade Education for Sustainable Development 2005-2014 (DESD) Das internationale Umsetzungsmodell der UNESCO (International Implementation Scheme, IIS, in: 172EX/11) Mag. Gabriele Eschig Generalsekretärin

Mehr

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region in million Euro International trading metropolis Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region 8. Foreign trade

Mehr

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v.

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. BUCERIUS LAW SCHOOL WHU MLB BEWERBUNG & AUSWAHL PROGRAMMINHALTE STUDENTEN KOOPERATIONSMODELL ANSPRECHPARTNER 1 Bucerius Law School FAKTEN Erste private

Mehr

Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller. 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China)

Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller. 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China) Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller Vita Akademische Qualifikation: 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China) 07/1996 Habilitation an der Wirtschafts-

Mehr

SCCER Swiss Competence Centers for Energy Research ZIG-Planerseminar

SCCER Swiss Competence Centers for Energy Research ZIG-Planerseminar Swiss Competence Centers for Energy Research ZIG-Planerseminar 18. März 2015, Präsident KTI, KTI 25. März 2015 1 KTI : KTI bekommt den Sonderauftrag "Swiss Competence Centers for Energy Research" Die Schweiz

Mehr

Euro Finance Week 20. November 2012

Euro Finance Week 20. November 2012 Universität Augsburg Prof. Dr. Hans Ulrich Buhl Podiumsdiskussion Social Banking - Chancen und Herausforderungen neuer Vertriebswege im Retail Banking Euro Finance Week 20. November 2012 Wissenschaftlicher

Mehr

KKK - Jahresrückblick 2012

KKK - Jahresrückblick 2012 Herzlich Willkommen KKK - Jahresrückblick 2012 Motto 2012 Wir kochen Regional! Unter Mithilfe unserer Mitglieder, Unterstützer und Sponsoren konnten tolle Veranstaltungen verwirklicht werden. Gast 12 Klagenfurt

Mehr

Einladung zur Informationsveranstaltung

Einladung zur Informationsveranstaltung Einladung zur Informationsveranstaltung E-Procurement Die Zukunft ist einfach online Seit Jänner 2014 steht der Fahrplan fest: Nach dem neuen EU- Vergaberichtlinienpaket haben die öffentlichen Auftraggeber

Mehr

ELISABETH ROHREGGER 11, Chemin Jean-Achard 1231 Conches Switzerland

ELISABETH ROHREGGER 11, Chemin Jean-Achard 1231 Conches Switzerland THI-AG_HV7_Wahl in AR_Rohregger_Erklärung 87Abs2AkG+CV Seite 1 von 5 THI-AG_HV7_Wahl in AR_Rohregger_Erklärung 87Abs2AkG+CV Seite 2 von 5 THI-AG_HV7_Wahl in AR_Rohregger_Erklärung 87Abs2AkG+CV Seite 3

Mehr

Karriereforum Wirtschaftsinformatik

Karriereforum Wirtschaftsinformatik Institutioneller Partner Karriereforum Wirtschaftsinformatik Operational excellence in finance & insurance Dienstag, 17. November 2009 Forum Messe Frankfurt Programm Jetzt anmelden unter www.eurofinanceweek.com/wirtschaftsinformatik

Mehr

Children's rights in the era of global world Encounter Remember Shape the Future "Acting Friends"

Children's rights in the era of global world Encounter Remember Shape the Future Acting Friends Children's rights in the era of global world Encounter Remember Shape the Future "Acting Friends" Alles wirkliche Leben ist Begegnung. Martin Buber Konrad Adenauer Stiftung 50 Jahre Deutsch-Israelische

Mehr

Vorwort der Herausgeber 1. Verzeichnis der Schaubilder und Tabellen 6

Vorwort der Herausgeber 1. Verzeichnis der Schaubilder und Tabellen 6 3 Inhaltsverzeichnis Vorwort der Herausgeber 1 Verzeichnis der Schaubilder und Tabellen 6 1. Demokratische Außenpolitik und Geheimdienste - ein Widerspruch? Forschungsstand, Begriffe, Thesen Melanie Morisse-Schilbach

Mehr

Ordentliche Generalversammlung vom 30. April 2015 Assemblée générale ordinaire du 30 avril 2015

Ordentliche Generalversammlung vom 30. April 2015 Assemblée générale ordinaire du 30 avril 2015 Ordentliche Generalversammlung vom 30. April 2015 Assemblée générale ordinaire du 30 avril 2015 Traktandum 5.1: Wahlen in den Verwaltungsrat Point 5.1 à l ordre du jour: Elections au Conseil d'administration

Mehr

roadshow juli 2014 Luxemburg: Internationaler Fondsstandort mit globaler Ausrichtung

roadshow juli 2014 Luxemburg: Internationaler Fondsstandort mit globaler Ausrichtung roadshow juli 2014 Luxemburg: Internationaler Fondsstandort mit globaler Ausrichtung www.alfi.lu frankfurt, 8. juli 2014 herzlich willkommen Sehr geehrte Damen und Herren, Seit unserem letzten Seminar

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

TOP 4 DER TAGESORDNUNG ERGÄNZENDE INFORMATIONEN LEBENSLÄUFE VON VORSTAND UND AUFSICHTSRAT

TOP 4 DER TAGESORDNUNG ERGÄNZENDE INFORMATIONEN LEBENSLÄUFE VON VORSTAND UND AUFSICHTSRAT VORSITZENDER DES VORSTANDS (CEO) seit 2012, bestellt bis August 2016 Dr. Thomas Vollmoeller Jahrgang: 1960 2008-2012: Vorsitzender des Vorstands, Valora AG 2003-2008: Vorstand Finanzen & Non-Food, Tchibo

Mehr

Future.Talk 5 / 2014. Altersvorsorge im internationalen Vergleich: Wo steht die Schweiz? Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern

Future.Talk 5 / 2014. Altersvorsorge im internationalen Vergleich: Wo steht die Schweiz? Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern Future.Talk 5 / 2014 Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern I.VW-HSG in Kooperation mit dem World Demographic & Aging Forum Future.Talk 5 / 2014: Hintergrund und Ziel Praktisch alle Industrienationen

Mehr

David Knower / Thomas F. Spemann / Günther Würtele. Business Guide USA. So gestalten Sie Ihre US-Aktivitäten erfolgreich ARTHUR ANDERSEN

David Knower / Thomas F. Spemann / Günther Würtele. Business Guide USA. So gestalten Sie Ihre US-Aktivitäten erfolgreich ARTHUR ANDERSEN 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. David Knower / Thomas F. Spemann / Günther Würtele Business Guide

Mehr

Mittwoch, 27. August Tag der Damen Jede Besucherin wird am Messestand der Bezirksblätter mit einem Gläschen Sekt empfangen.

Mittwoch, 27. August Tag der Damen Jede Besucherin wird am Messestand der Bezirksblätter mit einem Gläschen Sekt empfangen. Mittwoch, 27. August Tag der Damen Jede Besucherin wird am Messestand der Bezirksblätter mit einem Gläschen Sekt empfangen. Trickdog, lernen Sie mit Ihrem Hund kleine Kunststücke, vom RTL Supertalent Lukas

Mehr

Überblick über SRI und ESG Investments. Detlef Glow Head of Lipper EMEA Research

Überblick über SRI und ESG Investments. Detlef Glow Head of Lipper EMEA Research Überblick über SRI und ESG Investments Detlef Glow Head of Lipper EMEA Research Geschichte des nachhaltigen Investierens Geschichte des nachhaltigen Investierens 1969 Die Regierung der USA erlässt den

Mehr

Eröffnung Opening. Heiko Schlatermund

Eröffnung Opening. Heiko Schlatermund Eröffnung Opening Heiko Schlatermund Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Nord, Niedersachen, Osnabrück Educational Association ARBEIT UND LEBEN North, Lower Saxony, Osnabrück project management nestor

Mehr

Peter Granig Erich Hartlieb Hans Lercher. Von Produkten und Dienstleistungen zu

Peter Granig Erich Hartlieb Hans Lercher. Von Produkten und Dienstleistungen zu Peter Granig Erich Hartlieb Hans Lercher (Hrsg.) Innovationsstrategien Von Produkten und Dienstleistungen zu Geschäftsmodellinnovationen A Springer Gabler I Inhaltsverzeichnis I j -y fiaa-' Vorwort der

Mehr

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v.

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Sitz Berlin. Geschäftsstelle: Konrad-Adenauer-Ufer 11. RheinAtrium. 50668 Köln. Telefon (0221) 650 65-151 Protokoll Protokoll der

Mehr

copyright 2012 update software AG 27.08.2014 1

copyright 2012 update software AG 27.08.2014 1 copyright 2012 update software AG 27.08.2014 1 Herzlich Willkommen zur außerordentlichen Hauptversammlung» Unsere Kunden sind erfolgreicher. Tagesordnung 1. Annahme des Rücktritts von 5 (fünf) Aufsichtsratsmitgliedern

Mehr

Ereignisse nach dem Bilanzstichtag

Ereignisse nach dem Bilanzstichtag GESCHÄFTSBERICHT 2010. Lenzing Gruppe 81 Allgemeines Marktumfeld 28 Entwicklung der Lenzing Gruppe 31 Segment Fibers 35 Segment Plastics Products 49 Segment Engineering 51 Risikobericht 54 Versicherung

Mehr

Abgabenkommission. Berufungskommission

Abgabenkommission. Berufungskommission Abgabenkommission Kurt Mattle fraktionslos Vorsitzender GV Franz Koch ÖVP/PF Stv. Vorsitzender GV Ing. Andreas Jäger, EMBA ÖVP/PF Mitglied GV Mag. Christof Heinzle ÖVP/PF Ersatzmitglied GV Bianca Koblinger,

Mehr

Gemeinsam können die Länder der EU mehr erreichen

Gemeinsam können die Länder der EU mehr erreichen Gemeinsam können die Länder der EU mehr erreichen Die EU und die einzelnen Mitglieds-Staaten bezahlen viel für die Unterstützung von ärmeren Ländern. Sie bezahlen mehr als die Hälfte des Geldes, das alle

Mehr

Enterprising Knowledge

Enterprising Knowledge Enterprising Knowledge Neue Formen der Innovationspartnerschaften die Perspektive der Wirtschaft 16. und 17. Juni 2011 Britische Botschaft Berlin PROGRAMM Erfolgreiche Innovation erfordert eine enge Zusammenarbeit

Mehr

European Year of Citizens 2013 www.europa.eu/citizens-2013

European Year of Citizens 2013 www.europa.eu/citizens-2013 1 Gettorf, den 10.Januar 2013 Sich.-Ing. Jörg Hensel Freier Sachverständiger für Arbeits- und Gesundheitsschutz Menschenrechtsverteidiger i.s.d. UN Resolution 53/144 i.s.d. EU ANNEX DOC 10111-06 Bekstrasse

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Die Österreichische Markenwert Studie 2010 eurobrand 2010 Austria Präsentation & Pressekonferenz 7. Juli 2010 Das Podium Dkfm. Erich H. Buxbaum Vice President IAA, Area Director Europe DI Dr. Gerhard Hrebicek,

Mehr

Verstärkung unseres Teams Member Readiness

Verstärkung unseres Teams Member Readiness Verstärkung unseres Teams Member Readiness Agenda 2 EEX at a glance The European Energy Exchange (EEX) develops, operates and connects secure, liquid and transparent markets for energy and related products.

Mehr

Erfolgspotenziale von. Nachhaltigkeit in der Assekuranz. In Kooperation mit

Erfolgspotenziale von. Nachhaltigkeit in der Assekuranz. In Kooperation mit Einladung zum Future.Talk 3 / 2011 Sustainability and Insurance Erfolgspotenziale von Nachhaltigkeit in der Assekuranz In Kooperation mit Generali Deutschland Holding AG Donnerstag, 31. März 2011, Köln

Mehr