Die 100 Besten Lust machen aufs Lesen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die 100 Besten Lust machen aufs Lesen"

Transkript

1 Die 100 Besten Lust machen aufs Lesen Vorstellung der besten Kinder- und Jugendbücher Referentinnen: Dr. Roswitha Budeus-Budde Hilde Elisabeth Menzel Ulrike Schultheis Veranstalter: Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Bayern e.v. 1

2 Die 100 Besten 2013 Buchbesprechungstage 2013 Kinderalltag und Tierparabeln im Bilderbuch Pappbilderbücher Habinger, Renate: Familie Maus Wiener DOM Verlag 2013 ISBN ,90 Farbenfroh, liebevoll und lustig so wird uns Familie Maus vorgestellt. Alle Mäuse haben schrecklich lange Schwänze was man damit so alles machen kann! Da ist ja auch noch Minimaus! Bei ihr ist eine Kleinigkeit anders. Kreativität, Sprachspiel, jede Menge Spaß und eine kleine Überraschung am Schluss! Ein unkonventionelles, herrliches Erstbilderbuch! Ab 2 Müller, Thomas: Was braust so schnell vorbei? Moritz 2013 ISBN ,95 Wer hat nicht schon mit Verblüffung gehört, mit welcher Selbstverständlichkeit manche 3-Jährige Automarken und Spezialfahrzeuge benennen können! Für solche, sogar noch etwas jüngere Kinder, wird das pfiffige Fahrzeug-Bestimmungsbuch genau das Richtige sein. In lustigen Bildern lernen sie nämlich auch so tolle Gefährte wie Gangsterwagen, Schneepflug, Straßenkreuzer und Geländewagen kennen. Ab 2 Pin, Isabel: Komm mit, kleiner Geist! Beltz&Gelberg 2013 ISBN ,95 Möchtest Du ein Geist sein? Wir könnten durch das dunkle Treppenhaus gehen und vor nichts Angst haben! Die betrachtenden Kinder gehen gemeinsam mit einem Geschwisterpaar die ausgestanzte Wendeltreppe Seite für Seite in den Keller hinunter und erleben jeweils kurze Schrecksekunden, die sich sofort als harmlos entpuppen. Niemand kann das einfacher, phantasievoller und farbenfroher auf den Punkt bringen als Isabel Pin! Ab 3 Bilderbuch allgemein Freeman, Tor: Olivia und die schlechte Laune orell füssli 2013 ISBN ,95 Olivia steckt mit ihrer schlechten Laune alle ihre Freunde an. Dann aber findet sie etwas, das alle wieder aufmuntert. Happy End? Fast! Wer kennt nicht diese Tage, an denen nichts klappen will und man einfach nur sauer ist? Die lustigen, farbenfrohen Illustrationen, die an großflächige Comics erinnern und der knappe, lässige Text geben dem Thema Witz und Leichtigkeit. Ab 4 2

3 ISOL: Überraschung für Nino Aufbau 2013 ISBN ,95 Als Nino einen Tag vor seinem Geburtstag ein Paket im Schrank seiner Eltern findet, kann er an nichts anderes mehr denken. Was wohl darin verborgen ist? Ninos Fantasie schlägt wilde Kapriolen. Ob er wohl enttäuscht ist, wenn er das Geschenk an seinem Geburtstag endlich öffnen darf? Die ALMA (Astrid-Lindgren-Memorial-Award) - Preisträgerin ISOL beeindruckt mit ihren eigenwilligen, kolorierten Holzschnitten und ihrer mitreißenden Dynamik. Ab 4 Lestrade, Agnès/ Plantevin, Guillaume: Die Geschichte vom Elefanten. Beltz&Gelberg 2013 ISBN ,95 Noch mal eine Geschichte von schlechter Laune! Diesmal trifft es den Elefanten, der wegen einer knurpsenden Fledermaus am Baum über sich nicht schlafen kann und mit seinem Missmut alle Tiere im Dschungel in Angst und Schrecken versetzt. Nur die kleine Maus fürchtet sich nicht. Warum wohl?... Auf farbigen Kartonseiten beeindruckt die Illustratorin mit plakativen Collagen und großflächigen Maltechniken. Ihre Tiere sind voller Dynamik und reißen durch suggestive Mimik mit. Ab 4 Matsuoka, Mei: Der Wolf, der lieb sein wollte Urachhaus 2013 ISBN ,90 Der Wolf ist traurig, weil er in allen Büchern als böse, gierig oder gruselig beschrieben wird. Dabei hätte er so gerne Freunde. Aber die Tiere glauben ihm seine freundlichen Absichten nicht und rennen davon. Als er eine Ente sieht, wäre die Bilderbuchgeschichte doch beinahe aus dem Ruder gelaufen, aber sie kriegt gerade noch die Kurve oder etwa doch nicht? Das können die Kinder auf der letzten Seite selber entscheiden... Witzig, unangepasst, mit einem schönen Layout und klaren, zarten pastellfarbenen Illustrationen. Ab 5 Pauli, Lorenz/ Schärer, Kathrin: Das Beste überhaupt atlantis 2013 ISBN ,95 Mittendrin ist ein guter Ort für das Meerschweinchen Miro. Zwischen den anderen Artgenossen ist er geschützt, dort fühlt er sich wohl. Er kann nichts am Besten wie viele andere. Er kann vieles gut. Und das ist besser wie sich am Ende der Geschichte herausstellt. Dieses Buch über den Wert des Mittelmaßes mit seinem etwas moralischen Text überzeugt durch die teils hinreißend witzigen, teils beeindruckend explosiven Bilder von Kathrin Schärer. Ab 5 Sakai, Komako: Hannas Nacht Moritz 2013 ISBN ,95 Hanna wacht mitten in der Nacht auf. Alle schlafen. Gemeinsam mit ihrem Kätzchen geht sie durch das dämmrige Haus. Nach ihrem Rundgang kann sie wieder einschlafen. In diesem Bilderbuch ist die Nacht nicht Angst einflößend, sondern still und voller Zauber. In zarten Blau- und Schwarztönen vermitteln die ruhigen Bilder ein großes Zutrauen zu Dunkelheit und Stille. Ab 3 Scherz, Oliver/ Muggenthaler, Eva: Der kleine Erdvogel Beltz&Gelberg 2013 ISBN ,95 Der kleine Maulwurf möchte so gerne fliegen, aber das geht natürlich nicht schließlich hat er Schaufeln statt Flügel und außerdem ist er blind und würde im Flug gegen jeden Baum knallen! Aber die weise Eule weiß Rat: Man kann mit den Ohren oder der Nase fliegen, wenn man dem Wind lauscht oder fremde Düfte in sich aufnimmt. Mit Hilfe der Fantasie wird aus dem Maulwurf schließlich ein Erdvogel. 3

4 Hinreißend sind die in zarten Erdfarben gehaltenen, Detail freudigen und temperamentvollen Bilder! Witz, Poesie und Einfühlungsvermögen in Text und Illustration machen dieses Bilderbuch zu einem Lieblingstitel. Ab 4 Schneider, Stephanie/ Wilson, Henrike: Tambo, der kleine Elefant Gerstenberg 2013 ISBN ,95 Tambo, der kleine Elefant, möchte nicht immer der Kleinste sein. Also sucht er nach Mutproben, die seine Größe und Stärke beweisen. Am Ende hat sich das Problem ganz von alleine erledigt: Tambo hat eine kleine Schwester bekommen und er ist jetzt großer Bruder. Das Beeindruckende an diesem Bilderbuch sind die riesigen, sanften Bilder voller Zärtlichkeit, die dennoch auf Grund ihrer Größe Respekt einflößen. Man kennt das ja von Henrike Wilsons Kleinem Weihnachtsmann! Ab 3 Thydell, Johanna/ Ramel, Charlotte: Ein Schwein im Kindergarten Klett Kinderbuch 2013 ISBN ,95 Unangepasste Bilder- und Kinderbücher sind ja die Spezialität des Klett-Kinderbuch Verlages, deshalb darf man den Titel durchaus doppeldeutig nehmen! Das Schwein ist einsam und möchte Freunde um sich haben, also trabt es in den Kindergarten. Aber das geht ja gar nicht! Unordnung und Sauerei können nicht geduldet werden! Dabei gibt es eine ganze einfache, Super Lösung Hinreißende, wimmelige, chaotische, kolorierte Zeichnungen machen den Text zu einem doppelten Vergnügen. Schließlich ist jeder mal ein armes Schwein aber dieses Buch macht wieder froh! Ab 5 Bilderbücher vom Tod Damm, Antje: Clara und Bruno annette betz 2013 ISBN ,95 Clara liebt ihren Hund Bruno. Und Bruno liebt Clara. Zusammen erleben sie viele Abenteuer, obwohl sie oft verschiedene Dinge mögen. Aber dann stirbt Bruno. Lara muss Abschied nehmen. Geblieben sind ihr die vielen Erinnerungen und die geben ihr Trost. Ein minimalistischer Text, oft noch nicht einmal in ganzen Sätzen - einfach nur Eindrücke, Gefühle, die direkt berühren. Dazu ganz klare, zurückhaltende Illustrationen von großer Kraft. Ab 5 Teckentrup, Britta: Der Baum der Erinnerung arsedition 2013 ISBN ,95 Der Fuchs ist alt und muss sterben. Die Trauer bei den anderen Tieren im Wald ist groß. Sie treffen sich und erzählen von ihren Erlebnissen mit ihrem Freund. Dabei wächst der Baum der Erinnerung, der anfangs nur ein kleines Pflänzchen war, immer höher und bietet vielen Tieren Schutz und Lebensraum. Ein wunderbares Trostbuch für alle Alterstufen mit wunderschönen stillen Bildern in Pastell- und Herbstfarben. 4

5 Realistische Kinderbücher Für Leseanfänger und zum Vorlesen Hula, Saska/ Hattenhauer, Ina: Die coolste Schule der Welt Nilpferd in Residenz 2013 ISBN ,90 Oskars Freunde vom Kindergarten gehen in andere Schulen als er, wo angeblich alles viel cooler ist. Aber bevor er sich ummeldet und seine beste Freundin Wilma zurück lassen müsste, lässt sich Oskar lieber lauter tolle Sachen für seine Schule einfallen. Und am Ende stellt sich heraus, dass die Schulen seiner Freunde doch nicht so cool waren, und so sind sie alle wieder vereint. Zum Vorlesen und Selberlesen ab 7 Lagercrantz, Rose: Mein Herz hüpft und lacht Moritz 2013 ISBN ,95 Dunne vermisst ihre beste Freundin Ella Frida immer noch, obwohl sie doch schon seit einiger Zeit in Norrköping wohnt, denn Vicki und Micki aus ihrer Klasse sind so gemein zu ihr, dass Dunne sich schließlich wehren muss. Und schon sitzt sie in der Tinte. Zum Glück glaubt ihr ihr Papa, und als Ella Frida plötzlich ganz unerwartet zu Besuch kommt, ist Dunne wieder ein glückliches Mädchen. Zum Vorlesen und Selberlesen ab 8 Pehnt, Annette/ Bauer, Jutta: Der Bärbeiß Hanser 2013 ISBN ,00 Weil der Bärbeiß immer unglaublich schlechte Laune hatte, baute er sich ein ziemlich großes Haus. Dort hatte die schlechte Laune Platz, sich richtig auszubreiten. Aber Tingeli und die anderen fröhlichen Nachbarn lassen nicht locker und schließlich gelingt es ihnen doch tatsächlich, den alten Bärbeiß aus seinem Haus zu locken und von seiner schlechten Laune zu befreien. Hinreißende Illustrationen von Jutta Bauer zu dieser köstlichen Geschichte. Zum Vorlesen und Selberlesen ab 8 Scherz, Oliver: Ben Thienemann 2013 ISBN ,95 Der 6jährige Ben erzählt aus seinem Alltag, in dem seine kleine Wasserschildkröte Herr Sowa eine große Rolle spielt, aber auch sein großer Bruder Alex, von dem er sich oft schlecht behandelt fühlt. Die 10 liebevoll-witzigen Geschichten enden mit dem 1. Schultag. Zum Vorlesen ab 5 und Selberlesen ab 8 Turrini, Peter/ Haderer Gerhard: Manchmal ist ein Fasan eine Ente Gespräche mit Theresa Jungbrunnen 2013 ISBN ,95 Der bekannte österreichische Karikaturist Gerhard Haderer und der Dramatiker Peter Turrini haben zusammen ein wunderschönes Kinderbuch in Comic Form gemacht, in dem die vierjährige Theresa sich mit ihrem Großvater unterhält und sich als kleine Philosophin entpuppt. Hinreißend! Zum Vorlesen ab 5 5

6 Veldkamp, Tjibbe/ De Boer, Kees: Bert und Bart retten die Welt Sauerländer 2013 ISBN ,99 Bert und Bart spielen gerade das Spiel Schießen auf Außerirdische. Als Waffen finden sie einen Abfluss - Plopper und ein altes Staubsauerrohr, die perfekten Anti-Zurgh-Vernichtungswaffen, was ihrer Mutter gar nicht gefällt. Ihre Söhne sollen lieb sein. Sie nimmt ihnen ihre Waffen weg, und um sie wieder zu bekommen, müssen sie Elfen malen, einen Schmetterlingstanz tanzen und Bäume knuddeln. Aber dann landen die Zurghs mit ihrem Raumschiff und die Armee greift ein, und Bert und Bart retten die Welt, indem sie allen das So-tun-als-ob-Spiel beibringen. Ironisch-lustiges Plädoyer für die Phantasie. Ab 7 Realistische Kinderbücher ab 8 Heinrich, Fin-Ole: Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt Hanser 2013 ISBN ,90 Paulina, mit gutem Grund Maulina Schmitt genannt, trauert ihrem alten Zuhause, genannt Mauldawien und ihrem Vater nach, den sie ab jetzt nur noch den Mann nennt. Sie lastet ihm das ganze Unglück an, obwohl ihr die Mutter immer wieder erklärt, dass sie genauso schuld sei. Nun muss sie auch noch in eine neue Schule voller ekliger Mitschüler. Einziger Vorteil: der Weg zu ihrem geliebten, verrückten Großvater, dem Käse-General, ist näher. Doch dann lernt sie Paul kennen, der einen noch viel größeren Kummer hat. Trotz der geballten Probleme, kein Problembuch im üblichen Sinne, weil Maulina so ein verrücktes, phantasievolles Persönchen ist und der Autor über eine so kreative Sprache verfügt. Dazu kommen die frechen Illustrationen der isländischen Illustratorin und das verrückte Layout, sodass das Buch insgesamt sehr fröhlich daher kommt. Ab 10 Hula, Saskia: NUNO Mixtvision 2013 ISBN ,90 Nunos Eltern haben sich getrennt und er wohnt nun abwechselnd bei seiner Mutter bzw. seinem Vater und fühlt sich nirgendwo mehr zuhause. Hilfe bekommt er von einer alten Frau, einer Nachbarin seines Vaters, die ihm zuhört und auch eine gute Idee hat, wie die Besuchszeiten besser einzuteilen seien. Ab 8 Linde, Heidi: Glatt gelogen die schrägste Familie der Welt Dressler 2013 ISBN ,95 Pyms Lehrerin hat die Idee, die Kinder sollen eine wirklich wahre Geschichte über ihre Familie aufschreiben, aber die 10Jährige findet ihre Familie so chaotisch und schräg, dass sie sich geniert über sie zu schreiben. Einer nach dem anderen lesen Pyms Klassenkameradinnen und Kameraden ihre spannenden oder lustigen Geschichten vor, manche erfunden, was ihre Lehrerin aber sofort durchschaut. Am Ende ist nur noch Pym übrig, und als sie dann doch einige Episoden aus ihrem Familienalltag vorliest, amüsiert sich die Klasse königlich und Pym ist glücklich. Ab 10 Rahlens, Holly-Jane: Stella Menzel und der goldene Faden Rowohlt Rotfuchs 2013 ISBN ,99 Anhand eines Erbstücks wird eine Familiengeschichte erzählt. Es geht um eine Decke aus blauem Seidensatin, die mit Sternen bestickt und einem Goldfaden eingefasst ist. Die Geschichte beginnt damit, dass die Decke der kleinen Stella, die sie von ihrer Großmutter Josefine zur Geburt bekommen hat und die sie immer dabei hat, im Garten von Hunden zerfetzt wird. Ihre Großmutter näht aus den Resten ein wunderschönes blaues Kleid und erzählt ihrer kleinen Enkelin, die spannende Geschichte des blauen Seidenstoffes, die bis ins Jahr 1919 nach St. Petersburg zurück reicht. Poetisch und besonders. Ab 10 6

7 Vail, Rachel: Wie ich den Fiesling, den Boiler und ein ganzes Schuljahr überlebte. Carlsen Taschenbuch 2013 ISBN ,99 Justin macht sich zu Beginn des dritten Schuljahrs so viele Sorgen, dass er nicht glaubt, die 182 Schultage durchhalten zu können, und er erzählt auf wunderbar lakonische Weise mit vielen herrlich komischen Wortspielen von all den kleinen und großen Katastrophen, die ihn vom ersten Schultag der dritten Klasse an heimsuchen. Und zuhause muss er auch noch den mächtigen Fiesling besiegen, der sich im Ganzhinten beim unheimlichen Boiler im Keller versteckt, und mit seinen Kuscheltieren hat er auch so seine Probleme. Ein Hund wäre eine Lösung, glaubt Justin, doch als er seine Eltern endlich überredet hat, muss er sich eingestehen, dass er Angst hat vor dem riesigen, fluffigen, sabbernden Hund, den sie zu seinem Schutz angeschafft haben. Hinreißend! Ab 9 Vandermeeren, Hilde: Aktion Bernie raus Urachhaus 2013 ISBN ,90 Es geht um das Problem, wenn die Mutter dem Kind einen neuen Partner zumutet. Hier ist es die 8jährige Leonore, genannt Leo, die dem neuen Freund der Mutter, Bernie, keine Chance einräumen will, weil die beiden letzten Typen so unsäglich waren. Sie führt ein Heft das Bernie-Raus-Heft, in dem sie ihre Anti-Bernie-Aktionen einträgt und gar nicht merkt, dass Bernie ganz anders ist und sehr feinfühlig auf sie eingeht. Erst als es ihr gelungen ist, ihn rauszuekeln, merkt sie, dass er ihr fehlt. Eine Brücke baut Bernies alter Hund Isabelle, den Leo besucht, weil er im Sterben liegt. Danach wirft Leo ihr Bernie-Raus-Heft ins Feuer. Eine sehr einfühlsame Geschichte aus den Niederlanden. Ab 8 Van de Vendel, Edward: Ein Hund wie SAM Carlsen 2013 ISBN ,99 Die berührende Geschichte um eine Familie, die auf einer Farm lebt und der eines Tages ein großer schneeweißer Hund zuläuft, der es offensichtlich bei seinem Vorbesitzer einem Nachbarn - nicht gut hatte. Die Kinder Kix (9) und Emilia (5) nennen ihn Sam. Offenbar fühlt Sam sich bei den Kindern wohl und will bei seiner neuen Herde bleiben. Aber da er ein wertvoller Hütehund ist, holt ihn sich der Nachbar zurück und die Geschichte eskaliert zu einem Drama, das Kix in letzter Minute abwenden kann. Ab 9 Realistische Jugendliteratur Abrahamson, Emmy: Widerspruch zwecklos oder Wie man eine polnische Mutter überlebt dtv Reihe Hanser 2013 ISBN ,95 Eine hinreißende Mutter-Tochter-Geschichte aus Schweden, in der die Ich-Erzählerin, ihr Vater ist Schwede und eigentlich kaum zu Hause, an ihrer polnischen Mutter verzweifelt. Alle Vorurteile gegen Polen werden wahr, ein Slapstick-Abenteuer jagt das andere. Besonders als die polnische Verwandtschaft anrückt: eine Cousine, die einen schwedischen Mann ergattern will, ihre durch geknallte Tochter und dazu schwarzarbeitende polnische Arbeiter, die nur Chaos verursachen. Herzzerreißend komisch, mit einem Happyend mit viel Wodka, Küssen und Glück. Ab 14 und für Erwachsene David, Keren: Ein Lottogewinn und acht Millionen andere Probleme dtv pocket 2013 ISBN ,95 Der plötzliche Reichtum verändert nicht nur das Leben einer ziemlich renitenten Jugendlichen, die dazu mit unfähigen Eltern geschlagen ist, sondern lässt auch alle Menschen in ihrer Umgebung ihr wahres Gesicht zeigen. So soll das Mädchen ihrer Mutter mit dem Geld eine Schönheitsoperation bezahlen und die marode Bäckerei des Vaters retten. Sehr realistisch, auf den Punkt gebracht mit 7

8 psychologisch ungewohnten Einblicken. Nichts löst sich in Wohlgefallen auf, denn der Reichtum überfordert das Mädchen, auch wenn es am Schluss für einige ihrer Freunde und ihre eigene Liebesgeschichte Lichtblicke gibt, und sie beschließt einen Ratgeber für junge Leute, die im Lotto gewonnen haben, zu schreiben. Ab 12 Dubosarsky, Ursula: Der kürzeste Tag des Jahres Ueberreuter 2013 ISBN ,95 Eine berührende Familiengeschichte aus Australien. Es geht um den 12jährigen Samuel und seinen geliebten Großvater, der seinen Enkel vor Kummer bewahren will und ihn damit in Lebensgefahr bringt. Ab 14 Hammer, Agnes: Ich blogg dich weg Loewe 2013 ISBN ,95 Ein Mädchen wird Opfer einer Cyber-Mobbing-Attacke. Erzählt wird diese Schulgeschichte vom Opfer und den Freunden und Beteiligten, bis sich zum Schluss herausstellt, wer der Täter dieses grausamen psychischen Angriffs ist. Sehr authentisch und wichtig als Diskussionsgrundlage. Ab 12 Handler, Daniel: 43 Gründe, warum es aus ist Hanser 2013 ISBN ,90 Nach sechs Wochen ist die große Liebe beendet und mit einem langen Brief schickt die Heldin ihrem Verflossenen 43 Gegenstände zurück, die für sie Symbole dieser Zuneigung sind. Einer der vielen Titel, in denen Ereignisse und Dinge aufgelistet werden, hier werden sie zugleich gleich im Text abgebildet. Die Geschichte ist flott erzählt, mit dem klassischen amerikanischen Highschool-Feeling. Ab 12 Hof, Marjolijn: Julia Bloomoon 2013 ISBN ,99 Eine junge niederländische Balletttänzerin erzählt der Autorin ihr Leben, von den begeisterten Anfängen als kleine Ballettratte, bis zu den mörderischen Prüfungen für die Ballettakademie, den täglichen Quälereien und schwierigen Lehrern. Erst nach dem Abbruch der Tänzerkarriere beginnt sie wirklich zu leben. Profunde, ehrlich und auch literarisch überzeugend erzählt. Ab 12 Nielsen, Susin: lieber George Clooney, bitte heirate meine Mutter. Carlsen 2013 ISBN ,00 Ein Mädchen kann sich nicht damit abfinden, dass der Vater eine neue Familie gegründet hat und die Mutter einen in ihren Augen ziemlich blöden Mann liebt. Also plant sie, George Cloony zu bitten, ihr Stiefvater zu werden. Gute Unterhaltung, in der einmal die Heldin so richtig ihren Frust ausleben darf und für ihre Umwelt fast ein Monster wird, auch wenn der Schluss dann wieder sehr happy ausfällt. Gute Unterhaltung. Ab 12 O`Sullivan, Mark: Jimmy, Jimmy dtv 2013 ISBN ,95 Als der Vater der 16.jährigen Eala von einem Radfahrer schwer verletzt wird und sich, nachdem er aus dem Koma erwacht, wie ein 10jähriges Kind verhält, beginnt für die Familie eine schwere Zeit. Er scheint in einer eigenen Welt zu leben, versucht wie ein gleichaltriger Spielkamerad mit seinen Kindern um zugehen. Ganz intensiv, unglaublich lebendig und authentisch wird hier das Verhalten der Familie, der Kinder und Freunde, der Mutter im Alltag dargestellt. Gezeigt, wie sie mit ihrer Zuneigung, mit ihrer Liebe zu ihm an Grenzen stoßen und wie der Vater schließlich selbst entscheidet, wie und wo er leben will. Ab 12 8

9 Packham, Simon: A star like you dtv pocket 2013 ISBN ,95 Der Kern dieser unterhaltsamen Geschichte ist das menschenverachtende Procedere einer Casting- Show im Fernsehen. Im Mittelpunkt ein Mädchen, das mit Hilfe eines Klassenkameraden als Sängern entdeckt werden möchte. Alles kommt anders, aber es bleibt eine schöne Liebesgeschichte. Ab 12 Proimos, James: 12 Things to do before you crash and burn. Gerstenberg 2013 ISBN ,95 Faszinierende, knapp erzählte, verrückte Geschichte um einen Jungen, der nach dem Tod des Vaters bei seinem Onkel geparkt wird. Und der zwingt ihn, auf sehr unkonventionelle Weise sich real mit seiner Situation auseinander zu setzen. Er muss 12 sehr krasse Dinge tun, die eine echte Herausforderung sind, und sein noch naives, narzisstisches Weltbild erschüttern. Kurze stakkatoartige Sätze, in knappen Kapiteln, die viel Raum für eigene Bilder und Empfindungen lassen. Besonders für junge Männer (Liebe kommt auch vor). Ab 13 Rhue, Morton: No place, no home. Ravensburger 2013 ISBN ,99 Ein amerikanischer Jugendlicher gerät in die fast auswegslose Situation, als seine Eltern arbeitslos werden, plötzlich zu den Underdogs, Wohnungslosen und Losern zu gehören. Er erlebt soziale Verwerfungen, Gewalt und Kriminalität, aber auch neue Freundschaften. Das Ende ist hoffnungsvoll, obwohl der Autor gnadenlos realistisch, dazu auch spannend erzählt. Ab 13 Schrocke, Kathrin: Freak City Carlsen 2013 ISBN ,99 Seine Freundin hat ihm den Laufpass gegeben und da lernt er eine wunderschöne Fremde kennen und sie ist gehörlos. Viel Jugendszene, sehr einfühlsam erzählt aus der Sicht des Helden. Er entscheidet sich natürlich richtig, als seine ehemalige Freundin ihn wieder haben will. Viel Gefühl und Einblicke in das Leben von Gehörlosen, aber keine Mitleidsliteratur. Ab 13 Smith, Jennifer E.: Der Geschmack von Glück Carlsen 2012 ISBN ,90 Eine Liebesgeschichte, mit allen Zutaten für gute Unterhaltung. Aus einer verirrten entwickelt sich eine Korrespondenz zwischen zwei amerikanischen Jugendlichen, die sich damit sehr nahe kommen, aber ihre Identität erst sehr spät, fast zufällig entdecken, (der spannendste Teil der Geschichte) Verwicklungen und Turbulenzen, die nun aus dieser Liebe entstehen, er ist ein berühmter Jugendstar, sie ein zurückgezogenes Mädchen von einer kleinen Insel, werden natürlich überwunden. Ab 13 Williams, Michael: Der Tag der Krokodile Carlsen 2013 ISBN ,90 Nach dem Massaker an ihrer Familie durch Mugabe-Söldner, versuchen zwei Brüder 2007 von Simbabwe aus nach Südafrika zu fliehen, wie 3 Millionen ihrer Landsleute. Sie überleben zwar diese Reise, geraten aber an ihrem Zielort in Johannisburg in eine Welle der Gewalt. Auch der Erfolg des Jüngeren als Fußballer (das Spiel nimmt einen breiten Raum in der Handlung ein) kann ihn nicht über den Verlust des Bruders trösten. Eine bedrückend und eindrucksvoll authentische Geschichte, mit biografischen Zügen. Ab 13 und für Erwachsene 9

10 Witz und Fantasie im Bilderbuch Altschuler, Sally/ Nordqvist, Sven: Als die Arche Noah beinah unterging Oetinger 2013 ISBN ,95 Die Arche Noah quillt über von Tieren, da ist es gar nicht so einfach, Zoff zu vermeiden. Besonders das Nashorn hat ständig schlechte Laune. Aber als der Specht reichlich unüberlegt ein Loch in die Schiffsplanken bohrt, ist es ziemlich hilfreich, ein Tier mit einem Horn zum Verstopfen an Bord zu haben Verrückt, wuselig, chaotisch eine lustige neue Sicht auf die alte biblische Geschichte! Ab 5 Badel, Ronan: Der fette Fang Peter Hammer 2013 ISBN ,90 Im französischen Original heißt dieses Buch Der Traum des Fischers und das ist schade, nimmt dieser Titel doch das Ende der textlosen Geschichte vorweg! Auf jeder Seite schreitet sie nämlich ein Stück im Abenteuer voran, das der alte Fischer und sein Hund erleben. Man fiebert mit, ob der alte Mann nach seinem Sturz über Bord wohl gerettet werden kann. In den schlichten, stimmungsvollen Bildern kann man die Fantasie schweifen lassen, eigene Worte finden, mitträumen oder Seemannsgarn spinnen. Ab 4 Barnett, Mac/ Klassen, Jon: Extra Garn Freies Geistesleben 2013 ISBN ,90 Was ist nur los im kleinen Dorf von Annabelle? Alles ist grau und trist und trübe. Bis zu jenem Tag, an dem sie eine kleine Truhe mit buntem Wollgarn findet, das niemals zu Ende zu gehen schein. Damit verändert sich alles In einer Zeit, in der Stricken und Häkeln sogar bei jungen Männern schwer in Mode gekommen ist und als letztem Schrei Geländer, Denkmäler, Fahrräder und alles Mögliche mit Wolle verkleidet werden, kommt dieses grafisch sehr schöne, textlich aber unspektakuläre Bilderbuch vom Mut zur Veränderung gerade recht! Ab 4 Bauer, Jutta: Der Bote des Königs Aladin 2013 ISBN ,95 Die geheime Nachricht des Schweinekönigs muss auf schnellstem Wege ins Nachbarreich gelangen. Sein Lieblingsbote macht sich auf den Weg. Unterwegs begegnen ihm viele Tiere, die gerade ein Problem haben. Natürlich muss ihnen geholfen werden aber das kostet Zeit! Am Ende kommt der Bote mit der Rolle in der Mausepfote wieder beim König an. Was ihm jetzt wohl droht?... Witzig, poetisch, klug, mit bezaubernden Aquarellzeichnungen eine echte Jutta Bauer für die Kleinen! Ab 4 Budde, Nadia: Und irgendwo gibt es den Zoo Peter Hammer 2013 ISBN ,90 Wenn man diese witzigen, Raum sprengenden Beinahe-Karikaturen von den verschiedensten Menschentypen anschaut, dann fragt man sich wirklich, warum man noch in den Zoo gehen soll Dazu die pointiert gereimten Zweizeiler rasant und ein bisschen böse, aber lustig für Jung und Alt. Clayton, Dallas: Das Super Buch! Diogenes 2013 ISBN ,90 Ein wundervoll buntes, verrücktes und schräges Bilderbuch voller lustiger Details, in dem es um Träume und die Welt der Phantasie geht. Ein Riesenspaß ab 4 und für die ganze Familie 10

11 Gebr. Grimm/ Mein allererstes Bildermärchen: Hansen, Christiane: Die Bremer Stadtmusikanten KJB Fischer 2013 ISBN ,99 Dieses schlichte Papp-Bilderbuch besticht durch die Idee, Märchen für die Allerkleinsten in Bildfolgen ohne Text zu erzählen. So können die Vorlesenden ihre eignen Worte benutzen, die den Kindern vertraut und geläufig sind. Und wenn es mit der Erinnerung mal nicht so ganz klappt: Am Ende kann man zur Orientierung das ganze Märchen nachlesen. Ab 2-3 O Byrne, Nicola: Happs, gaanz vorsichtig öffnen! Lappan 2013 ISBN ,95 Dieses Buch kann man nur schwer beschreiben, denn man muss es sehen, fühlen, schütteln also mit allen Sinnen betrachten. Was ist mit dem Buch passiert? Verbirgt sich darin etwas Gefährliches? Wer das wissen will, muss es gaanz vorsichtig öffnen, nur Mut! Wilde, lustige, dynamische Riesenbilder voll schräger Ideen, bizarrer Löcher und Aufforderungen zum Mitmachen erwarten den kleinen Betrachter. Macht monumentalen Spaß! Ab 4-5 Sauermann, Marcus/ Heidschötter, Uwe: Die Prinzessin, die Kuh und der Gartenheini Klett Kinderbuch 2013 ISBN ,95 Alle sagen, dass die Prinzessin toll malen kann, nur der Gärtner nicht! Dafür hockt er jetzt auch im Verlies! Aber irgendwie nagt es doch an der jungen Dame und sie gibt sich richtig Mühe beim Abzeichnen einer echten Kuh. Dabei entdeckt sie die Liebe zu einem Tier und verändert sich dadurch nach und nach Ein cooler, witziger Text und schräge, temperamentvolle Zeichnungen nehmen der Geschichte den moralischen Zeigefinger. Eine weise Parabel mit viiiieeel Verständnis für verwöhnte kleine Prinzessinnen! Ab 5 Strid, Jakob Martin: Herr Rumpelpumpel fliegt weg Boje 2013 ISBN ,99 Es ist so stürmisch, dass neben Bäumen, Fahrrädern und Klos auch das kleine Haus von Herrn Rumpelpumpel weggeweht wird. Doch mit Hilfe von General K.Putt bleibt er auf seiner einsamen Bergspitze nicht lange allein Ein Detail verliebtes Bilderbuch voller Action, Witz und verrückter Ideen. Man glaubt, den Wind durch die Seiten pfeifen zu hören! Ab 4 Ungerer, Tomi: Schuh, wo bist du? Diogenes 2013 ISBN ,90 In diesem originellen, brillant gemalten Bilderbuch von Tomi Ungerer aus dem Jahr 1964, das zum ersten Mal auf Deutsch erscheint, geht es ums Entdecken und genau Hinschauen. Ein Spaß für junge und erwachsene Fans des großen Meisters. Ab 4 11

12 Märchen und phantastische Kinderbücher und Lesefutter ab 9 Ardagh, Philip: Familie Grunz hat Ärger Übersetzt von Harry Rowohlt - mit Illustrationen von Axel Scheffler Beltz&Gelberg 2013 ISBN ,95 Herr und Frau Grunz und ihr angenommener Sohn Sohnemann hausen in einem wunderlichen Wohnwagen, den 2 Esel durch die Lande ziehen. Dabei geraten sie in allerhand abstruse Abenteuer und Sohnemann trifft Mimi, die ihm hilft seine wirklichen Eltern zu finden. Eine typische Ardagh-Harry Rowohlt-Geschichte, schräg, witzig und absurd. Fortsetzung folgt. Ab 9 Bacon, Lee: Joshua Schreck Fischer KJB 2013 ISBN ,99 Wieder eins der Bücher, in denen Eltern mit Superkräften ausgestattet sind. Hier allerdings sind es negative Helden, denn die Eltern sind Superschurken und wollen die Weltherrschaft erobern. Zum Glück machen sie einen Fehler nach dem anderen und scheitern bei ihren abstrusen Aktionen. Ihr einziger Sohn Joshua leidet sehr unter diesen Eltern, denn nach jeder misslungenen Aktion müssen sie Identität und Wohnort wechseln und der arme Joshua wird als der Neue von den Obermackern der jeweiligen Schule gepiesackt. Ähnlich geht es Sophie, Tochter von Captain Saubermann, dem erklärten Feind von Joshuas Eltern. Joshua und Sophie freunden sich an und entdecken, dass sie beide ebenfalls über Superkräfte verfügen, die sie dringend brauchen, als Joshuas Eltern entführt werden. Für alle Fans von Superman-Geschichten. Fortsetzungen geplant. Ab 11 Holly Black: Die Puppen-Königin Das Geheimnis eines Sommers Cbj 2013 ISBN ,50 Seit ihrer Kindheit spielen Zach und seine Freundinnen Poppy und Alice ein Rollenspiel mit Action- Figuren und haben sich so eine magische Welt erschaffen. Nun sind sie eigentlich aus diesem Spiel heraus gewachsen und Zachs Vater nimmt ihm eine seiner Figuren weg und wirft sie in den Müll. Danach nimmt das Spiel eine unheimliche Wendung, denn Poppy wird nachts von der wertvollen Porzellanpuppe ihrer Mutter heimgesucht, und das letzte gefährliche Spiel der drei Jugendlichen beginnt. Eine packende und psychologisch interessante Geschichte um den Abschied von der Kindheit und die Angst vor dem Erwachsenwerden. Ab 10 Blakemore, Megan Frazer: Das Wasserschloss Carlsen 2013 ISBN ,90 Nach dem Schlaganfall ihres Vaters bringt ihre Mutter, eine Ärztin, ihren Mann und die Kinder Price, 15, Ephraim, 12 und die kleine Brynn (9) in das geerbte Haus ihrer Familie Appledore in Maine. Es ist ein riesiges Herrenhaus, das auf einem Hügel über dem Städtchen Crystal Springs thront und bei der Bevölkerung Das Wasserschloss genannt wird. Das Haus ist voller Geheimnisse und ist den Kindern unheimlich. Während seine hochbegabten Geschwister Price und Brynn gleich Freunde in der neuen Schule finden, hat Ephraim große Schwierigkeiten, denn im Gegensatz zu ihm scheinen im Dorf alle Kinder hochbegabt zu sein. Bei seinen Erkundungen durch das Haus findet er heraus, dass einer seiner Vorfahren Wissenschaftler war und nach dem Wasser des Lebens gesucht hat. Nun hat er die fixe Idee, dass er das Wasser des Lebens finden muss, um seinen Vater zu heilen, und ein großes Abenteuer beginnt. Schön und spannend erzählt. Ab 11 Boyce, Frank Cottrell: Tschitti Das Wunderauto fliegt wieder Carlsen 2013 ISBN ,90 Die Familie Tooting besitzt einen alten VW-Bus, den der 13jährige Jem wieder flott macht, als der Vater der Familie seinen Job verliert und beschließt mit der Familie eine Reise zu all den Plätzen zu machen, die sie schon immer sehen wollten. Und damit beginnt eine völlig verrückte, turbulente und spannende Reise, denn es stellt sich heraus, dass das Auto seinen ganz eigenen Willen hat. Die 12

13 Familie nennt es nun Tschitti, in Reminiszenz an das legendäre Auto Tschitti Tschitti bäng bäng aus dem gleichnamigen Film. Für alle, die turbulente und schräge Geschichten lieben. Ab 10 Holler, Renée: Das Geheimnis des goldenen Salamanders Bloomoon 2013 ISBN ,99 Die Geschichte spielt in England 1619, und es wird abwechseln von den Abenteuern des Mädchens Alyss und denen des Taschendiebs Jack erzählt. Nachdem Alyss` Vater bei einer Reise verschollen ist, bekommt die 12jährige Alyss einen Onkel als Vormund. Der entlässt die Angestellten, die sich liebevoll um Alyss und das Anwesen gekümmert hatten und nistet sich mit seiner Familie im Herren haus von Alyss Vater ein und plant sie beseitigen zu lassen. Zum Glück überhört Alyss diesen Plan und flieht als Junge verkleidet nach London, wo sie in ein großes gefährliches Abenteuer gerät, in dem ein Schmuckstück in Gestalt eines goldenen Salamanders eine Hauptrolle spielt. Nur mit Hilfe von Jack überlebt Alyss und es gibt ein Happy End. Sehr spannend! Ab 10 Nielsen, Jan Henrik: Der Junge, der sich Vogel nannte Boje 2013 ISBN ,99 Ein Vater lebt mit seinen 12 und 6-jährigen Töchtern seit 5 Jahren auf einer Schäreninsel vor der großen Stadt in einem Bunker unter dem Sommerhaus der Familie, weil ein Virus begonnen hatte alles Leben auszulöschen. Die Mutter der Kinder, eine Ärztin, hatte die Familie nicht auf die Insel begleitet, weil sie im Krankenhaus der Stadt dringend gebraucht wurde. Nun gehen die Vorräte zu Ende und die Kinder rebellieren gegen das Eingesperrtsein. Als der Vater krank wird, schickt er die Kinder an Land, um in ihrer alten Wohnung Medikamente zu holen. Es wird eine lange gefährliche Reise in die Stadt, die völlig verlassen ist und in der alles Leben abgestorben ist. Bis sie dann Vogel treffen, einen Jungen, der ganz allein in der Stadt überlebt hat und in einem Baumhaus im Park wohnt. Er hilft den Mädchen weiter und die Geschichte endet hoffnungsvoll. Ein eindringlicher, äußerst spannender und sehr berührender science-fiction-roman. Ab 11 Scheunemann, Frauke: Winston Loewe 2013 ISBN ,95 Kater Winston findet sein Leben bei seinem Professor sehr angenehm und ist überzeugt, der schlauste Kater der Welt zu sein. So ist er gar nicht erfreut, als eine neue Haushälterin samt Tochter Kira auftaucht. Doch diese Kira ist gar nicht so übel und Winston freundet sich mit ihr an und begleitet sie auf Schritt und Tritt. Doch als die beiden in ein Gewitter kommen und vom Blitz getroffen werden, steckt Wilson plötzlich im Körper von Kira und Kira in seinem, und damit beginnt ein wahnwitziges Abenteuer und die beiden bekommen es auch noch mit einem echten Krimi zu tun. Eine originelle, sehr vergnügliche und temporeiche Geschichte. Ab 10 Schlitz, Laura Amy: Clara und die Magie des Puppenmeisters Thienemann 2013 ISBN ,90 Clara ist die einzige Tochter reicher Eltern, deren 5 Geschwister an verdorbener Speise gestorben sind, die Clara als einzige nicht gegessen hatte. Zu ihrem 12. Geburtstag wünscht sie sich, dass der bekannte Puppenspieler Grisini bei ihrer Feier auftritt. Sie hatte eine Vorstellung im Hyde Park gesehen und sich zu den beiden Kindern Parzival und Lizzie Rose, die dem Meister halfen, hingezogen gefühlt. Nach der Vorstellung in der Villa von Claras Eltern verschwindet Clara aus dem Haus. Der Leser erfährt, dass Grisini Zauberkräfte besitzt und Clara mit Hilfe einer Taschenuhr in eine Puppe verwandelt hat. Lizzie Rose und Parzival kommen ihm auf die Spur, und wie sie es nun schaffen, die Puppe Clara wieder zum Leben zu erwecken, den bösen Zauberer und die Hexe Cassandra zu besiegen, wird auf höchst packende und geheimnisvolle Weise erzählt. Ab 11 13

14 Torday, Piers: Die grosse Wildnis Cbj 2013 ISBN ,99 Seit seine Mutter gestorben ist, kann der 11jährige Kester Jaynes nicht mehr sprechen. Gewaltsam wird er in eine Schule für Problemkinder gebracht, dem sog. Mentorium und sein Vater, ein Tierarzt und Wissenschaftler, wird von der Regierung eingesperrt. Im Mentorium entdeckt Kester, dass er die Sprache der Tiere versteht und in seinem Kopf mit ihnen sprechen kann. Sie bitten ihn um Hilfe, denn im Land wütet die rote Pest, der fast alle Tiere zum Opfer gefallen sind. Die Firma Facto hat ein Formular entwickelt, das die Menschen essen, weil die Tiernahrung weggefallen ist. Ihr Erfinder, Selwyn Stone ist dadurch steinreich geworden und beherrscht nun das Land. Nur an einem geheimen Ort gibt es noch Tiere, die sich vor Facto versteckt halten, weil die Firma alle, auch die gesunden Tiere, keult. Kester gelingt die Flucht aus dem streng bewachten Mentorium und so beginnt eine abenteuerliche, gefährliche Reise, an deren Ende Kester seinen Vater findet, der ein Gegenmittel gegen die Pest entwickelt hat. Sehr originell, berührend und spannend. Ab 11 Villovitch, Hélèna: Ferdinands klitzekleine Superkräfte Mit Bildern von SaBine Büchner Gerstenberg 2013 ISBN ,95 Ein schmales Bändchen aus Frankreich. Wieder einmal geht es um einen skurrilen Großvater, der sich im Laufe der Geschichte aber als sehr einfühlsam entpuppt. Ferdinand, der die Geschichte erzählt, lebt bei ihm, seit seine Mutter sich davon gemacht hat und muss dauernd mit ihm umziehen. Aber jetzt scheint Thierry, der Großvater, beschlossen zu haben, eine Weile zu bleiben und hat Ferdinand in einer Schule angemeldet. Er landet in einer Klasse, in der man alle Kinder versammelt hat, die irgendein Handicap haben. Aber da die Lehrerin ein Engel ist, geht es Ferdinand gut, bis die Direktorin, der die Klasse ein Dorn im Auge ist, droht, sie aufzulösen. Ferdinand will das unbedingt verhindert und es gelingt ihm auch mit Hilfe von kleinen Superkräften, die ihm unverhofft zuwachsen. Eine liebevolle Geschichte mit viel Verständnis für benachteiligte Kinder, die in der Figur des Ferdinand eine Mut machende Identifikationsfigur finden. Alle anderen Kinder werden zu Toleranz aufgerufen. Ab 9 Weigelt, Udo: Achtung: Räuber gesucht! Sauerländer 2013 ISBN ,99 Traditionell erzähltes Märchen mit Anklängen an Jim Knopf und Räuber Hotzenplotz. Es geht um die kleine Insel Ignazien in einem Fluss, auf der König Ignazius herrscht und einige wenige Bewohner so friedlich miteinander leben, dass der Wachtmeister Rabenhorst depressiv und krank wird. Ein Räuber muss her, damit er wieder etwas zu tun hat und Finn, der Stalljunge, der einst in einem Körbchen am Fluss gefunden und von allen Bewohnern groß gezogen wurde, macht sich auf den Weg, um seinem Freund einen Räuber zu beschaffen. Dabei gerät er in viele spannende Abenteuer, schickt immer neue Bewohner auf die Insel, bis er mit einer Räuberin zurückkehrt, um den Wachtmeister zu heilen. Wie in vielen Märchen muss noch ein Drache besiegt und der Wachtmeister mit Hilfe von diversen Räubern gesund gemacht werden. Am Ende erfährt Finn, dass seine Eltern noch leben und nimmt sich vor, sie zu befreien, das klingt nach Fortsetzung. Lustig und sehr phantasievoll. Ab 8 Wolz, Heiko: Allein unter Superhelden dtv junior 2013 ISBN ,95 Einer der Titel für Jungs, in denen Superhelden eine Rolle spielen, nur hier ist der bedauernswerte Held namens Leon der Einzige in einer Superhelden-Familie, der keine übernatürlichen Kräfte besitzt. Er erzählt seine Geschichte selbst, und der aufmerksame Leser merkt sehr bald, dass die Supereltern wunderbar auf den Arm genommen werden. Die stecken ihren unbegabten Sohn auf die neue Privatschule, wo ein gewisser Dr. Schröder aus allen Kindern Superhelden zu machen verspricht, doch Leon findet heraus, dass Dr. Schröder ein Bösewicht a la Dr. Mabuse ist und einen finsteren Plan ausgeheckt hat. Ein gefährliches Abenteuer beginnt. Rettung in letzter Minute. Dass Leons Eltern denken, sie selbst seien die Helden, verzeiht er ihnen großzügig. Ab 9 14

15 Abenteuer und Krimis ab 9 Broach, Elise: Die Barker Boys Aladin 2013 ISBN ,90 Die Brüdern, Simon, Henry und Jack sind mit ihren Eltern in ein geerbtes Haus in der Wüste Arizonas gezogen sind. Das Haus liegt außerhalb des kleinen Ortes und hinter dem Garten beginnt die Wildnis mit dem wilden Bergmassiv des Superstition Mountain, wo immer wieder Abenteurer auf der Suche nach Gold verschwunden sind. Die Kinder haben strengste Anweisung, das Grundstück nicht zu verlassen, aber als ihre geliebte Katze verschwindet, gehen sie sie trotz des Verbots suchen und verirren sich im unwegsamen Gelände des Berges. Und damit beginnt ein gefährliches und spannendes Abenteuer. Fortsetzung folgt. Ab 10 Lauren Child: Ruby Redfort Die jüngste Geheimagentin der Welt Fischer KJB 2013 ISBN ,99 Ein spannender und dabei sehr witziger Geheim-Agenten- Krimi. Im Mittelpunkt steht die 13jährige hochbegabte Ruby, die seit ihrer frühen Kindheit Codes knackt und Rätsel löst. Ihr bester Freund ist Clancy, ebenfalls ein Intelligenzbolzen, und die beiden verbringen alle Freizeit zusammen. Und nun bekommen die beiden jede Menge zu tun, denn ein im 8. Jh. gestohlener Jade-Buddha aus dem alten Königreich Khotan ist für kurze Zeit im örtlichen Museum ausgestellt und gleichzeitig ist ein Goldschatz auf dem Weg zur örtlichen Bank und man fürchtete, dass eine Bande es auf das Gold abgesehen hat. Natürlich werden Ruby und Clancy gebraucht und Ruby gerät in höchste Lebensgefahr, aber ihr Freund rettet sie in letzter Minute. Bestes Lesefutter ab 11 Carl Hiaasen: Echte Biester Beltz&Gelberg 2013 ISBN ,95 Wieder ein spannender Tierschutz-Krimi. Diesmal spielt er in den Everglades und handelt von einem Jungen, namens Wahoo, der auf der Farm seines Vaters lebt. Der hält sich Alligatoren, Schlangen und Echsen, die er liebevoll pflegt und trainiert und die ihm vertrauen. Nun ist er durch einen bizarren Unfall außer Gefecht gesetzt und Wahoo muss die ganze Arbeit auf der Farm allein machen. Als ein Filmteam der Realityshow Expedition Überleben bei ihnen auftaucht und ihr Star unbedingt mit Alligatoren und Pythons kämpfen will, nimmt Wahoo den gut bezahlten Auftrag an. Mit von der Partie ist Tuna, ein Mädchen, das auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Vater ist. Bei einem Unwetter kommt es zu einem dramatischen Show-down und Wahoo wird zum Helden. Spannendes Lesefutter mit viel Action. Ab 11 Krüger, Knut: Tatort Oslo: Unehrlich währt am längsten Cbj 2013 ISBN ,99 Der Krimi spielt in Oslo. Die 13jährigen Zwillinge Lukas und Franziska aus München sind mit ihrer Mutter nach Oslo gezogen, wo diese als Augenärztin eine Stelle gefunden hat. Sie trauern ihrer Heimatstadt und ihren Freunden nach, und vor allem Franziska nimmt es ihrer Mutter sehr übel, dass sie von München weg musste. In ihrer neuen Klasse freunden sie sich mit Alexander Ohlsen an, der auch eine deutsche Mutter hat. Sein Vater ist Kriminalkommissar und wird von seinem klugen Sohn bei seinen Fällen unterstützt. Auch die Zwillinge bitten um Alexanders Hilfe, denn der neue Freund ihrer Mutter gefällt ihnen gar nicht. Als Franziska verschwindet, bekommt das Ohlsen-Team jede Menge Arbeit. Ein gut aufgebauter und sehr spannender Krimi mit tollen Helden. Ab 10 15

16 Vaughan, Monica M.: Die Spione von Myers Holt Eine gefährliche Gabe dtv junior 2011 ISBN ,95 Die Geschichte beginnt mit einem Prolog, der eine dramatische Begebenheit erzählt, bei der eine Schülerin und ein Schüler des Internats Myers Holt bei einem geheimen Auftrag ums Leben kommen. Die Schule wird daraufhin geschlossen. 30 Jahre später wird der 12jährige Chris Lane auf Grund einer besonderen Gabe, von der er nichts wusste, zusammen mit 5 anderen Schülern ausgesucht die wieder eröffnete Schule Myers Holt zu besuchen, wo sie lernen Gedanken zu lesen und in das Bewusstsein anderer Menschen einzudringen. Der Direktor Sir Bentley braucht seine neuen Schüler, um mysteriöse Verbrechen aufzuklären, von denen ehemalige Schüler von Myers Holt betroffen sind. Wie Chris und seine Mitschüler dem Geheimnis auf die Spur kommen und die Verbrechen aufklären, erzählt dieser höchst aufregende Thriller. Fortsetzung folgt. Ab 11/12 Fantasy und Krimi für Jugendliche ab 13 Jahren Ghislain, Gary: Wie ich Johnny Depps Alien-Braut abschleppte Sauerländer 2013 ISBN ,99 Eine verrückte Mischung zwischen Fantasy und Realität. Der Held wird mit einem scheinbar verrückten, gefährlich gewalttätigen Mädchen konfrontiert, sein Vater ist Psychiater und soll sie behandeln. Sie behauptet aber, ein Alien von einem fernen Planeten zu sein, auf dem nur Frauen leben und sie sei auf der Erde, um Jonny Depp auf ihren Planeten zu schleppen. Als dann eine kampferprobte Alien- Amazonen- Armada auftaucht, flieht der Junge mit dem Mädchen durch Paris. Völlig durch geknallte Geschichte, voller Situationskomik und - typisch französisch- gnadenlos in der Darstellung der Eltern. Ab 13 Harland, Richard: Song of the Slums Jacoby&Stuart 2013 ISBN ,95 Traditionell erzählte Geschichte aus England im Jahr Die Folgen der Industrialisierung schaffen Slums, in denen die Armen vegetieren. Allein ihre Musik hilft ihnen. Im Mittelpunkt steht ein Mädchen, das von ihrem geschäftstüchtigen Stiefvater an eine der einflussreichsten Familien verhökert wird. Statt als Braut ist sie jedoch als Erzieherin von vier kleinen Ungeheuern vorgesehen. Selten wurden so grausame Kinder gezeigt. Als Diener begleitet sie ein junger Mann, der eine Doppelexistenz lebt. Zufällig erfahren beide von Umsturzplänen gegen den König und werden die Retter der Monarchie. Spannend, gute Charaktere und sehr viel Musik. Ab 13 Jaffe, Michele: Geisterblumen FJB 2013 ISBN ,99 Ein Thriller, in dem eine junge Obdachlose von einem Geschwisterpaar aus einer reichen amerikanischen Familie angeheuert wird, um die Rolle einer länger verschwundenen Cousine zu spielen. Es geht um ein Erbe. Das Eintauchen in diese fremde Existenz, in diese neue Familie, wird zu einem gefährlichen Spiel mit Identitäten und der Wahrheit. Ab 13 Ludwig, Sabine: Am Ende der Treppe, hinter der Tür Rororo 2013 ISBN ,90 Ein Krimi, in dem die Heldin eine Doppelrolle spielt, die ihre kleine Stiefschwester in die Fänge eines gefährlichen Triebtäters bringt. Glaubwürdig konstruiert und spannend erzählt. Ab 13 16

17 Maas, Sarah J.: Throne of Glass. Die Erwählte dtv 2013 ISBN ,95 In einem mythischen Königreich lebt eine außergewöhnliche junge Frau, eine Assassinin, die als gnadenlos tötende Kämpferin ausgebildet wurde, aber von dem neuen Eroberer, der jetzt das Reich als König beherrscht, in die Silberminen als Arbeiterin verbannt wurde. Der Kronprinz befreit sie, um sie bei einem grausamen Kampfspiel als Gladiatorin auftreten zu lassen. Als Siegerin wird sie dem König als Kriegerin verpflichtet sein, um nach einiger Zeit dann frei zu werden. Erinnert an die Tribute von Panem. Wenn auch hier die männlichen Hauptrollen mit dem Königssohn und einem hohen Offizier besetzt sind. Die bekannte Mischung : eine starke Frau zwischen zwei Männern, viel Ausstattung (Glanz und Glorie am Königshof) und Kampf. Gute Unterhaltung Ab 13 Michaelis, Antonia: Nashville Oetinger 2013 ISBN ,95 Dieser Thriller spielt im Studentenmilieu in Tübingen. Die Ich-Erzählerin findet in ihrer Studentenwohnung einen Jungen, der verwahrlost und stumm ist. Dann geschieht ein Mord in der Obdachlosenszene und er wird verdächtigt. Und gerät selbst in große Gefahr. Eine Liebes- und Freundschaftsgeschichte, zum Teil sehr hart und realistisch. Für junge Erwachsene Pratchett, Terry: Dunkle Halunken IVI 2013 ISBN ,99 Ein gewitzter Waisenjunge, der im London des 19. Jahrhunderts im Abwasserkanal und mit kleinen Diebereien überlebt, aber pfiffig ist und das Herz auf dem rechten Fleck hat, wird der Lebensretter einer jungen Frau, die von den Insassen einer vornehmen Kutsche fast zu Tode geschlagen wird. Beobachtet wird er dabei von Charles Dickens und einem befreundeten Arzt. Nun wendet sich sein Schicksal. Aber erst muss er einige Mordanschläge überleben. Sehr stimmige und manchmal komisch spannende Handlung. Old England mit seinen großen sozialen Problemen aber mit Dickens-Charme. Ab 12 Rodkey, Jeff: Die Legenden der Blauen Meere - Dreckswetter und Morgenröte Carlsen 2013 ISBN ,90 Unser Held, der in einer gemeinen und niederträchtigen Familie zu überleben versucht, soll von einem vornehmen Schurken um sein Erbe gebracht werden. Es gelingt ihm, mit Hilfe der Tochter dieses feinen Gentlemans zu überleben und auch Piraten und andere Verbrecher sind mal Freund, mal Feind. Ein Seeabenteuer, das mit bewährten Motiven spielt, im Stil von Fluch der Karibik, verrückt, spannend, komisch. Am Schluss segelt der Held zu seinem nächsten Abenteuer. Ab 13 Stiefvater, Maggie: Wenn der Rabe ruft Script ISBN ,95 Die Heldin lebt in einer Familie, die nur aus Frauen besteht, die wahrsagen können. Doch die geheime Magie, die alle umgibt, ist viel stärker, als in die Zukunft schauen können und verbindet das Leben des Mädchens mit einer Gruppe von Jungen aus einer Eliteschule, die ebenfalls magischen Dingen auf der Spur sind. Und da gibt es die Weissagung, dass der Junge, den das Mädchen küsst, sterben wird. Geschickte Verbindung von Fantasy und realem Alltag ein gut gelungener Schmöker, für Leser, die Gothic lieben. Ab 13 Stroud, Jonathan; Lockwood & Co Cbj 2013 ISBN ,49 England wird von Geistern beherrscht, es sind die Schatten und Widergänger von ungeklärten Mordund Todesfällen. Nur Kinder als Detektive haben die Fähigkeit, sie zu sehen und können sie wirksam bekämpfen. Im Mittelpunkt steht eine junge Frau, die in einer Detektei in London, die von zwei 17

18 Jungen betrieben wird, einen neuen Job findet. Und bald geraten sie in Lebensgefahr, denn ihr neuer Auftraggeber hat einen besonders ruchlosen Plan. Spannende Verbindung zwischen Fantasy und Realität, gute Dialoge und wieder überzeugendes Londoner Szenario. Ab 12 Terry, Teri: Gelöscht Coppenrath 2013 ISBN ,95 Eine Dystopie mit einem ungewöhnlichen Plot. Kinder und Jugendliche, die im England des Jahres 2054 auffällig sind, werden in einer Klinik mit einer Operation ihrer Identität und Erinnerung beraubt, sie werden geslatet, gelöscht, und danach langsam wieder an das Leben in einer neuen Familie gewöhnt. Bei der Heldin scheint dieser Vorgang nicht ganz geglückt zu sein, sie erinnert sich an eine andere Existenz, bleibt aufsässig und versucht das wirkliche Geheimnis des Slaten zu erkunden. Das Besondere, alle erwachsenen Personen verbergen ihre wirklichen Absichten. Ab 12 Zadoff, Allen: Boy Nobody Bloomoon 2013 ISBN ,99 Ein Junge, der von einer Geheimorganisation gezwungen wird, als Killer zu leben. Bekommt den Auftrag eine junge Frau zu töten, die Tochter des New Yorker Bürgermeisters. Dieser Fall verändert ihn, denn er entwickelt Gefühle und beginnt zeitweise sich gegen seine brutalen, kalten Auftraggeber, die er Vater und Mutter nennen muss, zu wehren. Eine James-Bond-Geschichte, die die Brutalität des Tötens zwar in den Mittelpunkt stellt, aber auch die Chance zeigt, sich zu verändern. Ab 13 Zevin, Gabrielle: Bitterzart Fischer 2013 ISBN ,99 Bestes Mafia-Szenario, angereichert mit Romeo- und Julia-Motiven, versetzt in das Jahr Im Mittelpunkt eine junge Frau, älteste Überlebende einer Mafioso-Familie, die in den USA Kaffee und Schokolade schmuggeln, denn alles, was süchtig macht, ist verboten. Sie verliebt sich in den Sohn des Staatsanwalts, der sie zur Abschreckung immer wieder in ein schreckliches Erziehungsheim verfrachtet. Tragikomisch, realistisch und manchmal brutal, mit typischen Highschool-Szenen. Im zweiten Band Edelherb rettet sie sich nach Brasilien und muss um ihr Leben fürchten, weil im Clan ein Machtkampf ausgebrochen ist. Sehr spannend durch die gute Milieu-Schilderung. Ab 13 Hausbücher und Lyrik Gelberg, Hans-Joachim (Hrsg.): Glücksvogel Gedichte und Bilder Beltz&Gelberg 2013 ISBN ,95 Mit über 100 Original- Geschichten und Gedichten stellt Hans-Joachim Gelberg die Frage nach dem Glück, und viele bekannte Illustratorinnen und Illustratoren haben dazu wunderschöne Bilder gemalt. Für die ganze Familie Schwarz, Mascha/ Muggenthaler, Eva: Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm Tulipan 2013 ISBN ,95 Wo gibt s denn so was: Regenlöwen, Giraffenigel und Gänseschmalzblumen? In dieser ungewöhnlichen Auswahl bekannter und unbekannter Schüttelreime, Abzählverse, Kniereiter und Zungenbrecher kann man sie alle kennen lernen. Eva Muggenthaler (gerade frisch nominiert für den ALMA) hat die Reime sehr abwechslungsreich in verschiedenen Techniken, eigenwillig und mit viel Humor illustriert. Für die ganze Familie 18

19 Kehn, Regina: Das literarische Kaleidoskop Fischer, Die Bücher mit dem blauen Band 2013 ISBN ,99 Regina Kehn hat hier nach einem völlig neuen Konzept Texte und Gedichte bekannter Autoren wie Ringelnatz, Morgenstern, Daniil Charms oder James Krüss handschriftlich in ihre Bilder eingefügt. So ist ein kunstvolles Kaleidoskop der ganz besonderen Art entstanden. Für die ganze Familie Krüger, Michael (Hrsg.): Folge deinem Traum Hanser 2013 ISBN ,90 Zum 20. Geburtstag des Hanser-Kinderbuch-Verlags hat Michael Krüger einen Schatz an Geschichten, Gedichten und Bilder seiner Autoren, Illustratoren und Übersetzern versammelt. So ist ein wunderschönes Jubiläumsbuch entstanden zum Lesen, Vorlesen und Betrachten für die ganze Familie. Lokheimer, Birgit/ Bougaeva, Sonja: Zu Tisch! Ein Hausbuch vom Essen und Trinken Gerstenberg 2013 ISBN ,95 Ein Hausbuch rund ums Essen und Trinken mit Geschichten und Gedichten aus 6 Jahrhunderten und vergnüglichen und sinnlichen Bildern von Sonja Bougaeva. Für die ganze Familie Besondere Bilderbücher und Bilderbuchkunst Bucay,Jorge/ GUSTI: Wie der König seinen Feind verlor KJB Fischer 2013 ISBN ,99 Ein König, genauso mächtig wie gefürchtet, und ein Magier, ebenso geduldig wie klug, sind die Hauptfiguren in dieser Geschichte von Machtgier, Hass und Eifersucht aber auch von Einsicht, Demut und Liebe. Ein faszinierendes Märchen (sprachlich und inhaltlich leider ab der Hälfte etwas zu pathetisch moralphilosophisch) mit betörend schönen gold leuchtenden Bildern in den verschiedensten Collage- und Maltechniken von GUSTI. Ab 8 und besonders für Sammler Fühmann, Franz/ Anders, Kristina: Lob des Ungehorsams Hinstorff 2013 ISBN ,99 Der Grimmsche Klassiker nicht ganz lupenrein nachgedichtet von Franz Fühmann. Denn hier gibt es statt sieben braven Geißlein sechs brave und ein ungehorsames. Und dieses überlebt, weil es zuvor trotz absoluten Tabus das Innere der Standuhr erforscht hat und so beim Überfall des Wolfes als einziges wusste, dass es dort einen Hohlraum gibt. Manchmal ist halt der, der mehr weiß und neugierig ist, klar im Vorteil! Dazu erfrischende, zarte Bilder von Kristina Anders. Für unangepasste Eltern und deren Kinder ab 5 Janisch, Heinz/ Bansch, Helga: Die Hüte der Frau Strubinski Jungbrunnen 2013 ISBN ,95 Ein Besuch im Hutgeschäft von Frau Strubisnki wirkt Wunder schon geht man im doppelten Sinne gut behütet durchs Leben, denn Frau Strubinski weißer immer einen Rat. Die schwerelosen, perspektivisch verrückten und vor fantastischen Einfällen überbordenden Bilder von Helga Bansch verblüffen und faszinieren immer wieder aufs Neue. Ein Muss für Sammler ausgefallener Grafik! 19

20 Joyce, James/ Erlbruch, Wolf: Die Katzen von Kopenhagen Hanser 2013 ISBN ,90 James Joyce schreibt seinem vierjährigen Enkel einen Brief aus Kopenhagen, weil er ihm keine mit Süßigkeiten gefüllte Katze (damals in Irland ein beliebtes Geschenk) mitbringen kann. Denn angeblich gibt es dort keine Katzen, dafür jede Menge Fisch, rot gekleidete Jungens auf Fahrrädern und faule Polizisten. Dass dieser Großvater ziemlich flunkert, zeigen eindrucksvoll und Augen zwinkernd die bunten Kreide-Zeichnungen von Wolf Erlbruch. Für alle und natürlich für Sammler Klassen, Jon: Das ist nicht mein Hut NordSüd 2013 ISBN ,95 Jon Klassen (gerade mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet) ist einfach genial: Er braucht nur minimalistische Stilmittel, um eine spannende Geschichte zu erzählen man muss allerdings genau hingucken. Der Text gaukelt Sicherheit und Gefahrlosigkeit vor, betrachtet man dagegen die Bilder, insbesondere die Augen seiner Protagonisten, erkennt man die Dramatik der Situation und ist von der bösen Schlusspointe nicht mehr überrascht! Für alle, auch für Sammler Messenger, Norman: Das Land Manglaubteskaum Gerstenberg 2013 ISBN ,95 Eine bunte Insel, die von Zeit zu Zeit den Standort wechselt, wundersam seltsames Getier und fantasievoll prächtige Botanik werden uns in diesem Prachtband wie in einer detaillierten Reisebeschreibung mit naturgetreuen, an alte Stiche erinnernden Bildern vorgestellt. Man kann sich nicht satt sehen an der Fülle der unglaublichen Aufzeichnungen. Ein Buch zum Staunen und Träumen für die ganze Familie Sandburg, Carl/ Pincus, Harriet: Die Hochzeit von Lumpenpüppchen und Besenstiel und wer alles dabei war Diogenes 2013 ISBN ,90 Das Lumpenpüppchen sucht sich zum Heiraten den Besenstiel ausgesucht, denn als ein mutwilliges Kind seine Glasaugen zerstörte, hatte ihm der Besenstiel mit zwei Trockenpflaumen neue Augen geschenkt. Zur Hochzeit kommen alle ihre Freunde, und es wird eine prachtvolle Hochzeitsparade! Das Bilderbuch aus dem Jahr 1922, zum ersten Mal auf Deutsch, ist zeitlos schön und auch für heutige Kinder ein Gewinn. Ab 6 und für die ganze Familie Sommerset, Mark + Rowan: Alles gut, Kleiner Carlsen 2013 ISBN ,90 Die zwei kleinen Krabbler könnten unterschiedlicher nicht sein: Der eine - ängstlich, vorsichtig, quengelig - sieht die Welt nur schwarz. Der andere - stoisch, verfressen und positiv - geht unverdrossen voran. Und am Ende fliegen beide als Schmetterlinge davon. Andreas Steinhöfel hat den Text in hinreißende Verse übersetzt, Rowan Sommerset hat die Geschichte grafisch fantasievoll, aber absolut minimalistisch in Bilder umgesetzt und dabei jede Menge Löcher, angefressene Blätter und witzige Extras eingebaut. Einfach toll! Ab 4 Steinhöfel, Andreas/ Wilharm, Sabine: Glücksstadt Aladin 2013 ISBN ,90 Die Teekanne ist gepackt und schon kann die Reise losgehen. Lena, die von unterwegs Postkarten bekommt, erfährt dadurch z.b., dass Eichhörnchen gut bügeln können oder wo der verrückte Posseck wohnt. Eine aberwitzige Reisedokumentation, die sehr an den verrückten englischen Humor à la Alice 20

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Unwissen macht Angst Wissen macht stark!

Unwissen macht Angst Wissen macht stark! Eine Informationsreihe der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung e.v. Unwissen macht Angst Wüssten Sie davon, wenn ein Kind sexuell missbraucht

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Da schau her, ein Blütenmeer!

Da schau her, ein Blütenmeer! Mira Lobe Die Omama im Apfelbaum 4 Andi blieb allein mit dem Großmutterbild. Er betrachtete es eingehend: der Federhut mit den weißen Löckchen darunter; das schelmischlachende Gesicht; den großen Beutel

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Interview mit Martin Widmark

Interview mit Martin Widmark Das folgende Interview wurde per Email durchgeführt, da Martin Widmark zurzeit in Melbourne (Australien) weilt. Sein Wunsch war, dieses Interview in der Du-Form zu führen. Deshalb finden sich im Gespräch

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

A D J E K T I V E - AUSWAHL

A D J E K T I V E - AUSWAHL 1 A D J E K T I V E - AUSWAHL Positiv Komparativ Superlativ (*) aktiv aktiver am aktivsten alt älter am ältesten arm ärmer am ärmsten ärgerlich ärgerlicher am ärgerlichsten bekannt bekannter am bekanntesten

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Brennen soll die Hex!

Brennen soll die Hex! 23 Heinz Mellmann http://www.heimel-dias.de Da gab Gretel der Hexe einen Stoß, dass sie in den Ofen fiel und machte schnell die eiserne Türe zu. Hu! da fing die Hexe an, ganz schrecklich zu schreien. Aber

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Simson, Gottes Starker Mann

Simson, Gottes Starker Mann Bibel für Kinder zeigt: Simson, Gottes Starker Mann Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Lyn Doerksen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Leseprobe. Mark Twain. Tom Sawyer als Detektiv. Übersetzt von Andreas Nohl. Illustriert von Jan Reiser ISBN: 978-3-446-23668-4

Leseprobe. Mark Twain. Tom Sawyer als Detektiv. Übersetzt von Andreas Nohl. Illustriert von Jan Reiser ISBN: 978-3-446-23668-4 Leseprobe Mark Twain Tom Sawyer als Detektiv Übersetzt von Andreas Nohl Illustriert von Jan Reiser ISBN: 978-3-446-23668-4 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser-literaturverlage.de/978-3-446-23668-4

Mehr

Segen bringen, Segen sein

Segen bringen, Segen sein 1 Segen bringen, Segen sein Text & Musik: Stephanie Dormann Alle Rechte bei der Autorin Ein tolles Lied für den Aussendungs- oder Dankgottesdienst. Der thematische Bezug in den Strophen führt in die inhaltliche

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan Ländervergleich: Sachsen Afghanistan 1 zu B1a Aufgabe 1 a Seht euch die Deutschlandkarte im Textbuch an. Wo liegt Sachsen? Bayern? Berlin? Hamburg? b Sucht auf einer Europakarte: Wo liegt Österreich? Wo

Mehr

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL LILLY AXSTER DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN Eine Collage über Kinder und Jugendliche in Konzentrationslagern unter Verwendung authentischen

Mehr

MIT TEN UNTER UNS. Ein Integrationsangebot

MIT TEN UNTER UNS. Ein Integrationsangebot MIT TEN UNTER UNS Ein Integrationsangebot AUS ALLEN L ÄNDERN MIT TEN IN DIE SCHWEIZ Damit Integration gelingt, braucht es Offenheit von beiden Seiten. Wer bei «mitten unter uns» als Gastgebende, Kind,

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

4. Trödeln Sie nicht herum. Gehen Sie an die Arbeit M hat immer Recht

4. Trödeln Sie nicht herum. Gehen Sie an die Arbeit M hat immer Recht 4. Trödeln Sie nicht herum. Gehen Sie an die Arbeit M hat immer Recht Guten Abend, Sir. Guten Morgen! Es ist kurz nach 3. Wann schlafen Sie eigentlich 007? Jedenfalls nie im Dienst, Sir. M und Bond in

Mehr

Kinderbücher. zum Thema. Trennung - Scheidung. Informationsbroschüre AK Trennung Scheidung Aachen. www.trennung-scheidung-aachen.

Kinderbücher. zum Thema. Trennung - Scheidung. Informationsbroschüre AK Trennung Scheidung Aachen. www.trennung-scheidung-aachen. Kinderbücher zum Thema Trennung - Scheidung Informationsbroschüre AK Trennung Scheidung Aachen www.trennung-scheidung-aachen.de Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren, die Broschüre stellt einige

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox 82-222: Intermediate German II Während wir in Amerika unsere glühenden Jack-O-Lanterns anmachen, beängstigende Kostüme anziehen

Mehr

Mit Leichtigkeit zum Ziel

Mit Leichtigkeit zum Ziel Mit Leichtigkeit zum Ziel Mutig dem eigenen Weg folgen Ulrike Bergmann Einführung Stellen Sie sich vor, Sie könnten alles auf der Welt haben, tun oder sein. Wüssten Sie, was das wäre? Oder überfordert

Mehr

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Die Straße ist kein guter Ort zum Tanzen - zu viel Verkehr, kein guter Sound, klar? Aber ich habe auf der Straße einen echten Tanz hingelegt

Mehr

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Beratungsstelle für Jungen Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Sicher kennst Du Dich gut aus mit Internet und Handy und hast vielleicht ja selber auch schon Dein eigenes. Beides kann sehr

Mehr

Rumpelstilzchen xy ungelöst frei nach den Brüdern Grimm

Rumpelstilzchen xy ungelöst frei nach den Brüdern Grimm Rumpelstilzchen xy ungelöst frei nach den Brüdern Grimm Bitte helfen Sie mir! Die verzweifelte Müllerstochter wendet sich an Privatdetektiv Pums: Wie heißt der Mann, der Stroh zu Gold spinnen kann? Pums

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter 1. Kapitel: Das ist Tina Wer ist Tina? Fülle diesen Steckbrief aus! Name: Alter: Geschwister: Haarfarbe: Warum ist Tina glücklich? Wie heißt Tinas Freund? Was macht Tina gern? Wie sieht der Tagesablauf

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

Ein einziges Detail kann alles verändern. - Teil 3 -

Ein einziges Detail kann alles verändern. - Teil 3 - Ein einziges Detail kann alles verändern. - Teil 3 - Liebe Leserin, lieber Leser, der Journalist Caleb Brooks ist im Roman SPÄTESTENS IN SWEETWATER einigen mysteriösen Zufällen und unerklärlichen Fügungen

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu!

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Beschluss der 33. Bundes-Delegierten-Konferenz von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Leichte Sprache 1 Warum Leichte Sprache? Vom 25. bis 27. November 2011 war in

Mehr

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig.

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig. Medien 1 So ein Mist Seht das Bild an und sprecht darüber: wer, wo, was? Das sind Sie wollen Aber Der Fernseher ist Sie sitzen vor 11 2 3 Hört zu. Was ist passiert? Tom oder Sandra Wer sagt was? Hört noch

Mehr

Pressemappe. Timo Parvela

Pressemappe. Timo Parvela Pressemappe Timo Parvela Timo Parvela Biografie 1964 in Finnland geboren war sechs Jahre lang Lehrer, bevor er Schriftsteller wurde heute schreibt er für Kinder und Erwachsene, seine Ella-Bücher sind in

Mehr

Interview mit Ursel Scheffler

Interview mit Ursel Scheffler Fantasie ist ein Geschenk Frau Scheffler, an Ihrer Haustür finden sich zwei Klingelknöpfe: Scheffler und Kugelblitz. Wo soll man da eigentlich drücken? (lacht) Es darf beides gedrückt werden. Wenn Sie

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h"

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h Schwarzer Peter Schwarzer Peter Wort Bild stummes h" Fahne Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Bohrer Reh Floh Zahn Lehrer Mohn Lotto (Grundplatte) Kuh Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Mehl Bohrer Kohle Reh Lehrer Uhr Höhle

Mehr

Englisch. Französisch. Türkisch. Spanisch. Englisch. Englisch

Englisch. Französisch. Türkisch. Spanisch. Englisch. Englisch 1 BASIS Russisch Mandarin JUNI Türkisch APRIL Kroatisch FEBER Themengebiete: Begrüßung und Vorstellung, die Anwendung der Höflichkeitsform, Unterschiede zwischen verschiedenen Sprachen und Kulturen, Bedeutung

Mehr

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist.

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist. 05-18a Aufbaustufe II / GD (nach bat) A. dessen & deren Er träumt von einer Frau, die sehr aufgeschlossen und interessiert ist. die er auf Händen tragen kann über die er sich jeden Tag freuen kann. mit

Mehr

Doppelte Buchhaltung

Doppelte Buchhaltung (Infoblatt) Heute möchte ich euch die Geschichte von Toni Maroni erzählen. Toni, einer meiner besten Freunde, ihr werdet es nicht glauben, ist Bademeister in einem Sommerbad. Als ich Toni das letzte Mal,

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 Es ist oft schwer zu erkennen, ob dass oder das geschrieben gehört. Das hilft dir beim Schreiben:Ersetze das durch welches oder dieses!

Mehr

Angelika Bruhn Katinka Platt

Angelika Bruhn Katinka Platt Angelika Bruhn Katinka Platt Angelika Bruhn Katinka Platt MV Taschenbuch Angelika Bruhn, Rostock/Bargeshagen 2012 Titelbild: Sybille Liebenow, Oldenburg 2010 Vertrieb: BS-Verlag-Rostock Angelika Bruhn

Mehr

Oma Lulu zum 75. Geburtstag

Oma Lulu zum 75. Geburtstag Oma Lulu zum 75. Geburtstag Oma Lulu ist die Beste! Oma Lulu ist die Beste! Oma Lulu zum 75. Geburtstag von: Inhalt Liebe Oma Lulu Vorwort Seite 5 Beiträge: Herzlichen Glückwunsch von Lisa Seite 6 Zum

Mehr

aus der Armut 12-1 Haketa aus Togo

aus der Armut 12-1 Haketa aus Togo Bildung ist der beste Weg aus der Armut In der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wird zwar der kostenlose Zugang des grundlegenden Unterrichts gefordert, für die meisten Kinder mit Behinderungen

Mehr

Presseinformation. Durch die Hölle von Auschwitz und Dachau. Ich bin ein Jude. Dreimal schon sollte der Tod mich ereilt haben.

Presseinformation. Durch die Hölle von Auschwitz und Dachau. Ich bin ein Jude. Dreimal schon sollte der Tod mich ereilt haben. Presseinformation Neuerscheinung: Durch die Hölle von Auschwitz und Dachau Ein ungarischer Junge erkämpft sein Überleben Leslie Schwartz Ich sollte nicht leben. Es ist ein Fehler. Ich wurde am 12. Januar

Mehr

ändern (sich), verändern

ändern (sich), verändern GERMAN FURBISCH DEUTSCH ähnlich also ändern (sich), verändern Angst aufgeben Baby Baum Berg berühren besorgt bitte Dank Danke schön! darüber denken Diamant du Echt? Ehrlich? endlich erzählen essen feiern

Mehr

Unverkäufliche Leseprobe aus: Keegan, Marina Das Gegenteil von Einsamkeit Stories und Essays

Unverkäufliche Leseprobe aus: Keegan, Marina Das Gegenteil von Einsamkeit Stories und Essays Unverkäufliche Leseprobe aus: Keegan, Marina Das Gegenteil von Einsamkeit Stories und Essays Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung von Text und Bildern, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung

Mehr

Jahreslosungen seit 1930

Jahreslosungen seit 1930 Jahreslosungen seit 1930 Jahr Textstelle Wortlaut Hauptlesung 1930 Röm 1,16 Ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht 1931 Mt 6,10 Dein Reich komme 1932 Ps 98,1 Singet dem Herr ein neues Lied,

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Hallo, Hallo, schön, dass du da bist Die Hacken und die Spitzen wollen nicht mehr sitzen, die Hacken und die Zehen wollen weiter gehen Die Hacken und die Spitzen wollen

Mehr

Während der letzten 4 Wochen habe ich mich wohl gefühlt, weil... sehr häufig 0 1 2 3 4 5 6. weise

Während der letzten 4 Wochen habe ich mich wohl gefühlt, weil... sehr häufig 0 1 2 3 4 5 6. weise Fragebogen zur Erfassung der aktuellen Ressourcenrealisierung (RES) Dieser Fragebogen enthält Aussagen zu verschiedenen Bereichen, die allgemein in einem engen Zusammenhang stehen zu dem Wohlbefinden und

Mehr

Weihnachten auf der Spur

Weihnachten auf der Spur Weihnachten auf der Spur Detektiv Erzähler Kind 1 Kind 2 Maria Engel Soldat 1 Soldat 2 Dorfbewohner 1 Dorfbewohner 2 Dorfbewohner 3 Hirte 1 Hirte 2 Hirte 3 Optionen für weniger Kinder: -Hirten und Engel

Mehr

Predigt über Luk 15,1-10 Verloren - Wertvoll

Predigt über Luk 15,1-10 Verloren - Wertvoll Predigt über Luk 15,1-10 Verloren - Wertvoll Wer von Ihnen hat schon mal etwas verloren / verlegt??? Schlüssel? Portmonee oder Kreditkarte? Ausweis oder Papiere? Den Ehering? Die Brille? Das Gebiss? Was

Mehr

Wenn eine geliebte Person an ALS leidet

Wenn eine geliebte Person an ALS leidet Für Kinder von 7 bis 12 Wahrscheinlich liest du dieses Büchlein weil deine Mutter, dein Vater oder sonst eine geliebte Person an Amyotropher Lateral-. Sklerose erkrankt ist. Ein langes Wort, aber abgekürzt

Mehr

2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. 3. Ina hat 12. Zum Geburtstag bekommt sie von ihrer Oma 7 dazu.

2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. 3. Ina hat 12. Zum Geburtstag bekommt sie von ihrer Oma 7 dazu. Name: Rechenblatt 1 1. In der Klasse 2 b sind 20 Kinder. 6 davon sind krank. Wie viele Kinder sind da? 2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. Wie viele Bonbons hat Tim noch? 3. Ina hat

Mehr

Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt

Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt Segenswünsche Wir über uns Der Familienbund ist eine Gemeinschaft von katholischen Eltern, die sich dafür einsetzt, dass Kinder eine

Mehr

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Es war einmal Ein Wunsch Eine böse Hexe Ein Auftrag Märchen Impossible D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Eine Produktion Von Susanne Beschorner & Rebecca Keller Inhalt E i n M ä r c h e n e n t s

Mehr

Anton ist tot. 1. Das ist Anton

Anton ist tot. 1. Das ist Anton Anton ist tot 1. Das ist Anton Kennst du meinen kleinen Bruder Anton? Gerne möchte ich dir von ihm erzählen. Ich heiße Steffi und bin 16 Jahre alt. Ich bin Antons große Schwester. Anton ist ein Junge mit

Mehr

2 Finden Sie in dem Silbenrätsel sechs Berufe. Schreiben Sie die Berufe mit Artikel.

2 Finden Sie in dem Silbenrätsel sechs Berufe. Schreiben Sie die Berufe mit Artikel. Zwischentest, Lektion 1 3 Name: 1 Ergänzen Sie die Verben. machen kommst heißen ist bist komme 1. Ich aus Frankreich. 4. Wie Sie? 2. Mein Name Sergej. 5. Wer du? 3. Woher du? 6. Was Sie beruflich? 2 Finden

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Schritte 4 international C4 8

Schritte 4 international C4 8 Schritte 4 international C4 8 An schnelle Paare können Sie die Karten unten austeilen. Die Partner schreiben auf die leeren Karten jeweils eigene Vorschläge, über die sie anschließend sprechen. Zusätzlich

Mehr

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Modul: Soziale Kompetenz Vier Ohren Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Teilnehmer: 3-20 Personen (Die Übung kann mit einer Gruppe von 3-6 Personen oder bis zu max. vier Gruppen realisiert werden) Material:

Mehr

Tolstoi s Schreiberlinge

Tolstoi s Schreiberlinge Preis pro Heft: Schüler 0,75 Radfahrer 1,00 Auch wenn dieser Sommer schon fast vorbei ist, der nächste Sommer mit schönen Ferien kommt bestimmt! Fußgänger 1,50 Autofahrer 2,00 1 Der Sommer ist zwar schon

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

Erfahrungsbericht 1 Mein Weg aus dem Burnout

Erfahrungsbericht 1 Mein Weg aus dem Burnout Erfahrungsbericht 1 Mein Weg aus dem Burnout 1. Vom Arzt aus dem Arbeitsprozess genommen - Hatte keine Einsicht und Erkenntnis für meine Krankheit. - Erkannte meine Verwundungen nicht Weglaufen war meine

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Minimale Systemanforderungen

Minimale Systemanforderungen Minimale Systemanforderungen Multimedia-PC: 486 DX Prozessor 8 MB Hauptspeicher 4-fach-Speed CD-ROM-Laufwerk Windows kompatible Soundkarte MS-Windows 3.1x oder Windows 95 256 Farben bei 640 x 480 Bildpunkten

Mehr

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verhalten Nun hast du das. Schuljahr mit Erfolg abgeschlossen. Dein Verhalten den anderen Kindern gegenüber war sehr rücksichtsvoll und kameradschaftlich.

Mehr

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen,

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, Langen, den 7.7.2014 Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, vor zwei Wochen haben wir unsere Klassenfahrt durchgeführt. Die Fahrt führte uns von Langen ins

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1 Hinduismus Man sollte sich gegenüber anderen nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; das ist das Wesen der Moral. Ingrid Lorenz Hinduismus 1 Die Wurzeln des Hinduismus reichen

Mehr

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse Mit Motiven für dein Geschichtenheft! 222 Aufsatz Deutsch 3. Klasse Inhaltsverzeichnis Vorwort..................................................................................... 1 Was man alles schreiben

Mehr

Tipps und Fakten. zur Nutzung von Internet und Handy

Tipps und Fakten. zur Nutzung von Internet und Handy Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy @ Leider passieren im Netz aber auch weniger schöne Dinge. Bestimmt hast du schon mal gehört oder vielleicht selber erlebt, dass Sicher kennst Du Dich

Mehr