Enzianbäumchen Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Solanum rantonnetii. Solanum jasminoides. Solanum rantonnetii

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Enzianbäumchen Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Solanum rantonnetii. Solanum jasminoides. Solanum rantonnetii"

Transkript

1 Enzianbäumchen Enzianbäumchen Sommerjasmin Enzianbäumchen Sonnig bis halbschattig. Sommerjasmin Solanum jasminoides Solanum jasminoides Sonnig bis halbschattig. Blüht unermüdlich von März bis November. Frostfrei und hell, kann bereits mit dem Einräumen zurückgeschnitten werden. Wöchentlich kräftig düngen, reichlich mit Wasser versorgen. Mai bis September, weiß. Besonderheit Blüht unermüdlich den ganzen Sommer hindurch. Einmal pro Woche mit einem Mehrnährstoffdünger düngen und bei heißer Witterung reichlich mit Wasser versorgen. 08GER GER0002

2 Wandelröschen Kassie Wandelröschen Ihre volle npracht entfalten sie an einem warmen, vollsonnigen. Blühen fast den ganzen Sommer hindurch. Lantanen vertragen überhaupt keinen Frost. Rechtzeitig in ein helles Quartier räumen und bei Temperaturen um 10 C überwintern. Im zeitigen Frühjahr kräftig zurückschneiden. Lantanen wachsen unheimlich stark und benötigen daher in der Wachstumsperiode ausreichend Wasser und Dünger. Kassie Cassia corymbosa Cassia corymbosa Kassien benötigen warme, vollsonnige e. Sie blühen reich und lange bis in den Herbst hinein. Frühzeitig im Herbst hineinräumen. Der ideale zur sind helle Gewächshäuser oder Wintergärten bei 5 10 C. Im zeitigen Frühjahr die Krone um ca. die Hälfte zurückschneiden. Bei warmem, sonnigem Wetter ist der Wasserverbrauch außerordentlich hoch und es muss reichlich gegossen werden. 08GER GER0004

3 Fuchsie, hängend Fuchsie, stehend Fuchsie, hängend Fuchsia Hybriden Fuchsia Hybriden Ideal sind nicht zu windige e an der Ost- oder Westseite des Hauses. Fuchsie, stehend Fuchsia Hybriden Fuchsia Hybriden Ideal sind nicht zu windige e an der Ost- oder Westseite des Hauses. Mai bis Oktober, verschiedene Farben. Mai bis Oktober, verschiedene Farben. Voraussetzung ist, dass die Temperaturen 10 C nicht überschreiten. Bei einer hellen im Wintergarten oder Gewächshaus setzt sich die bei Temperaturen über 10 C den Winter über fort. Voraussetzung ist, dass die Temperaturen 10 C nicht überschreiten. Bei einer hellen im Wintergarten oder Gewächshaus setzt sich die bei Temperaturen über 10 C den Winter über fort. Fuchsien haben einerseits im Sommer einen hohen Wasserbedarf, andererseits ist andauernde Nässe für die Wurzeln äußerst schädlich. Fuchsien haben einerseits im Sommer einen hohen Wasserbedarf, andererseits ist andauernde Nässe für die Wurzeln äußerst schädlich. 08GER GER0006

4 Pelargonie Vanilleblume Pelargonie Pelargonium zonale Pelargonium zonale Sonnig, Staunässe vermeiden. Vanilleblume Heliotropium arborescens Heliotropium arborescens Vollsonnig, Halbschatten wird toleriert. Mai bis Oktober, verschiedene Farben. Mai bis September, violett. Besonderheit Die aufrecht wachsende Geranie ist ein bekannter Beet- und Balkonklassiker und blüht unermüdlich den ganzen Sommer über bis zum ersten Frost. Abgeblühte nstände und altes Laub regelmäßig entfernen. Düngen Sie alle zwei Wochen mit einem Mehrnährstoffdünger. Verwenden Sie bei der Pflanzung unbedingt eine hochwertige strukturstabile Erde. Besonderheit Duftet nach Vanille. Vanilleblumen mögen keine Staunässe, deshalb sollte mit Vorsicht gegossen werden. Eine schwache Düngergabe alle zwei Wochen ist ausreichend. Entfernen Sie die abgeblühten nstände, dass die neuen n mehr Kraft bekommen. 08GER GER0008

5 Gartenschönmalve Schönmalve Gartenschönmalve Abutilon Hybriden Abutilon Hybriden Für sonnige bis halbschattige Lagen. Dauerblüher mit farbenfrohen nkelchen; blüht von Mai bis September. Pflege Vom Frühjahr bis zum Herbst wöchentlich mit Gartendünger düngen (Dosierung beachten), mäßig feucht halten, bei 5 10 C überwintern. Rückschnitt im Frühjahr. Schönmalve Anisodonthea capensis Anisodonthea capensis am besten Sonne, aber ohne gleißende Mittagshitze, oder sehr heller Halbschatten. Juni bis September. Pflege Normale Pflanzenpflege bei Trockenheit regelmäßig gießen. Aber nie bevor die oberste Erdschicht abgetrocknet ist. Ausgelaufenes Wasser im Übertopf/ Untersetzer sofort wegschütten. Vom Frühling ab Austriebsbeginn bis August regelmäßig düngen. Nährstoffreiche und durchlässige Erde verwenden. 08GER GER0010

6 Dipladenie Sundaville sanderi Dipladenie Sundaville sanderi Volle Sonne; optimal ist eine Örtlichkeit/Klettermöglichkeit an der die Triebe nach oben wachsen können. April bis Oktober. Schwarzäugige Susanne Thunbergia alata Schwarzäugige Susanne Thunbergia alata Für vollsonnige bis halbschattige, windgeschützte Lagen. Juni bis Oktober; gelb, orange, weiß, mit schwarzem Auge. Möglichst hell bei Temperaturen zwischen 5 C und 10 C. Bei zu dunklem verliert die Pflanze einen Teil der Blätter, treibt aber wieder neu aus. Besonderheit Ist auch in der Ampel ein Traum an sonnigen Plätzen. Die langen Triebe mit den leuchtenden n wirken besonders schön. Als Sommerkind benötigt diese Art viel Licht und Dünger. Gedüngt wird von März bis August einmal wöchentlich. Sehr empfindlich sind die Wurzeln gegenüber Staunässe im Topf. Jede Woche mit einem Mehrnährstoffdünger düngen und ausreichend mit Wasser versorgen. Lange Triebe können zurückgeschnitten oder aufgebunden werden. 08GER GER0012

7 Wandelröschen Wandelröschen Wandelröschen Ihre volle npracht entfalten sie an einem warmen, vollsonnigen. Wandelröschen Ihre volle npracht entfalten sie an einem warmen, vollsonnigen. Blühen fast den ganzen Sommer hindurch. Blühen fast den ganzen Sommer hindurch. Lantanen vertragen überhaupt keinen Frost. Rechtzeitig in ein helles Quartier räumen und bei Temperaturen um 10 C überwintern. Im zeitigen Frühjahr kräftig zurückschneiden. Lantanen vertragen überhaupt keinen Frost. Rechtzeitig in ein helles Quartier räumen und bei Temperaturen um 10 C überwintern. Im zeitigen Frühjahr kräftig zurückschneiden. Lantanen wachsen unheimlich stark und benötigen daher in der Wachstumsperiode ausreichend Wasser und Dünger. Lantanen wachsen unheimlich stark und benötigen daher in der Wachstumsperiode ausreichend Wasser und Dünger. 08GER GER0014

8 Enzianbäumchen Enzianbäumchen, zweifarbig Sonnig bis halbschattig. Blaue und weiße n auf einer Pflanze. Blüht unermüdlich von März bis November. Frostfrei und hell, kann bereits mit dem Einräumen zurückgeschnitten werden. Wöchentlich kräftig düngen, reichlich mit Wasser versorgen. 08GER0015

sonnig halbschattig Brachyscome (blau), Pelargonien (stehend), Millionbells, Surfinien Pink Vein und Verbenen

sonnig halbschattig Brachyscome (blau), Pelargonien (stehend), Millionbells, Surfinien Pink Vein und Verbenen Brachyscome (blau), Pelargonien (stehend), Millionbells, Surfinien Pink Vein und Verbenen Surfinien White, Scaevola (blau) und Pelargonien (stehend) sonnig Pelargonien (Balkonprinz, rot), Sufinien Blue

Mehr

Kübelpflanzen. Ausräumen

Kübelpflanzen. Ausräumen Kübelpflanzen Die Vielzahl der erhältlichen Kübelpflanzen steigt von Jahr zu Jahr immer mehr an. Jedes Jahr kommen immer neue Züchtungen dazu, und wie könnte es anderes sein: Man will sie am liebsten alle

Mehr

Blumen Peters grüner Ratgeber. Blütenzauber. Amaryllis

Blumen Peters grüner Ratgeber. Blütenzauber. Amaryllis Blumen Peters grüner Ratgeber Blütenzauber Amaryllis Wissenswertes von der Knolle bis zum Blütenzauber Generell gilt je größer die Zwiebel desto mehr Stiele und Blüten. Eine Zwiebel mit 35 bis 38 cm Umfang

Mehr

Bleiker. News. Baumschule I. und M. Bleiker 9601 Lütisburg. Tel: Fax:

Bleiker. News. Baumschule I. und M. Bleiker 9601 Lütisburg. Tel: Fax: Bleiker News Floristik Gartenbau Baumschule I. und M. Bleiker 9601 Lütisburg Tel: 071 931 12 48 Fax: 071 931 48 48 Internet: www.bleikergreen.ch Email: Kontakt@BleikerGreen.ch Oktober 2002 Tiga - Ein Bericht

Mehr

Sundaville Mandevilla-Hybride; mit intensiv roten Blüten, für vollsonnige Standorte,

Sundaville Mandevilla-Hybride; mit intensiv roten Blüten, für vollsonnige Standorte, 14. Sundaville Mandevilla-Hybride; mit intensiv roten Blüten, für vollsonnige Standorte, 25 cm Ampeltopf Sundaville Mandevilla-Hybride; mit intensiv roten Blüten, für vollsonnige Standorte, Pyramide, 19

Mehr

Blumenzwiebel zum Verwildern

Blumenzwiebel zum Verwildern Blumenzwiebel zum Verwildern Laub einziehen lassen, nicht abmähen! Samen ausreifen lassen (ungestörter Platz) Nur gesunde, feste Knollen verpflanzen Möglichst schnell nach Lieferung pflanzen Bis sich ein

Mehr

DIE SCHNEEROSE. Helleborus niger

DIE SCHNEEROSE. Helleborus niger DIE SCHNEEROSE Die Gattung Helleborus, zu deutsch Schnee- oder Christrose, mancherorts auch Lenzrose genannt, gehört mit 15 bis 25 Arten zu den Hahnenfußgewächsen (Ranunculaceae), hat also nichts mit Rosen

Mehr

Hydrangea macrophylla Magical -Serie

Hydrangea macrophylla Magical -Serie Hydrangea macrophylla Magical -Serie Magical Four Seasons Spezielle Selektion Saisonaler Farbwechsel Wunderschönes Geschenk Die vier Jahreszeiten der Magical Die Hydrangea macrophylla Magical ist ein wahrer

Mehr

URHEBERRECHT. Ich appelliere auch an Ihre Fairness und bitte Sie, die Inhalte nicht einfach zu übernehmen oder als Ihre eigenen auszugeben. Danke.

URHEBERRECHT. Ich appelliere auch an Ihre Fairness und bitte Sie, die Inhalte nicht einfach zu übernehmen oder als Ihre eigenen auszugeben. Danke. 1 URHEBERRECHT Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung sowie der Uebersetzung, vorbehalten, Inhalte dürfen nicht ohne mein Einverständnis weitergegeben oder anderweitig

Mehr

PFLANZENEINSTECKER HALLO! ICH BIN: PFLANZENFREUDE.DE #PFLANZENFREUDE 2. KLAPPEN & KLEBEN 1. BESCHRIFTEN & AUSSCHNEIDEN 3.

PFLANZENEINSTECKER HALLO! ICH BIN: PFLANZENFREUDE.DE #PFLANZENFREUDE 2. KLAPPEN & KLEBEN 1. BESCHRIFTEN & AUSSCHNEIDEN 3. BESCHRIFTEN & HALLO! ICH BIN: PFLEGEHINWEISE FÜR MEINEN PFLANZENSITTER: Noch mehr Tipps, Tricks und Inspirationen zu Zimmerpflanzen gibt es auf Pflanzenfreude.de ELEFANTENFUSS Wenn sich der Boden trocken

Mehr

ARD-MORGENMAGAZIN SERVICE 12.03.2015

ARD-MORGENMAGAZIN SERVICE 12.03.2015 ARD-MORGENMAGAZIN SERVICE 12.03.2015 THEMA: Autor: EXPERTIN VOR ORT: Funktion: START IN DIE GARTENSAISON Hubert Feller DOROTHÉE WAECHTER Gärtnerin Die Temperaturen steigen und manchmal lässt sich schon

Mehr

Wildbienenfreundliche Pflanzen

Wildbienenfreundliche Pflanzen Wildbienenfreundliche EINE ÜBERSICHT Aufrechter Ziest Der Aufrechte Ziest ist eine heimische Wildstaude, die wild wachsend an sonnigen Waldrändern, Feldrainen und auf Brachen vorkommt. Aber auch im Naturgarten

Mehr

Seite 2. Allgemeine Informationzu Basilikum. Kontakt. Vorwort. ingana Shop

Seite 2. Allgemeine Informationzu Basilikum. Kontakt. Vorwort. ingana Shop 2., verb. Auflage Allgemeine Informationzu Basilikum Basilikum gehärt mit zu den beliebtesten Kräutern in der Küche, auf dem Balkon und im Garten. Es gibt eine Reihe von Sorten, die ganz nach Geschmack

Mehr

Flower Power Nonstop!

Flower Power Nonstop! Flower Power Nonstop! Begonia tuberhybrida F 1 Nonstop & Nonstop Mocca Begonia tuberhybrida F 1 Nonstop Rosa Petticoat Verbessert Begonia tuberhybrida F 1 Nonstop MOCCA Cherry Seit 40 Jahren beliebt bei

Mehr

Checkliste Gartenarbeiten

Checkliste Gartenarbeiten Im Januar Schneebeseitigung und Streuen Sträucher und Gewächshäuser ggf. von Schneelasten befreien Gestaltung des Gartens überdenken Anregungen in Gartenbüchern, Gartenzeitschriften oder im Internet holen

Mehr

www.sempervivumgarten.de Volkmar Schara Kreuzstr. 2 / OT Neunstetten 91567 Herrieden Fon 09825/4846 Fax 09825/923521 Delosperma Mittagsblume Sukkulente Gattung aus Süd-Afrika. Es gibt Arten die unserem

Mehr

Die Natur in den 4 Jahreszeiten. Julian 2012/13

Die Natur in den 4 Jahreszeiten. Julian 2012/13 Die Natur in den 4 Jahreszeiten Julian 2c 2012/13 Die Natur in den vier Jahreszeiten Ein Jahr hat vier Jahreszeiten, die jeweils 3 Monate dauern. Diese heißen Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Zu jeder

Mehr

Kunterbunter Ostertisch Über den Wolken Altes Holz, neues Leben

Kunterbunter Ostertisch Über den Wolken Altes Holz, neues Leben Die schönen Seiten des Landlebens März/ April 2015 I 4,00 Kunterbunter Ostertisch Über den Wolken Altes Holz, neues Leben Frühling Frühe Glöckchen und Sterne Propertius hat zart duftende Blüten. An sonnigen

Mehr

Schon wieder ist ein Jahr (fast) vorbei.

Schon wieder ist ein Jahr (fast) vorbei. Schon wieder ist ein Jahr (fast) vorbei. Wie immer versuchen wir zum Ende eines Gartenjahres Ordnung zu machen. Aber eigentlich sollten wir nicht zu viel schneiden, graben, werkeln Die Hauptarbeit des

Mehr

Helianthemum Sonnenröschen

Helianthemum Sonnenröschen Helianthemum Sonnenröschen Helianthemum, das Sonnenröschen Diese Polster- und Rabattenstaude, mit ihrer Vorliebe für Sonne, sollte in keinem Steingarten fehlen. Sie eignen sich für Trockenmauern und trockene

Mehr

Wichtig: Das Durchfrieren des Topfballens schadet der Pflanze nicht, er sollte nur möglichst langsam auftauen!!

Wichtig: Das Durchfrieren des Topfballens schadet der Pflanze nicht, er sollte nur möglichst langsam auftauen!! Johs. Wortmann Am Osdorfer Born 52 Tel.: 040-80 45 00 Pflanzen. Gartenbedarf GmbH 22549 Hamburg www.johs-wortmann.de Pflege von Kamelien (Quelle: Internet) Kurzzusammenfassung: Kamelien im Topf: Standort:

Mehr

Blumen Peters grüner Ratgeber. Zimmerpflanzen

Blumen Peters grüner Ratgeber. Zimmerpflanzen Blumen Peters grüner Ratgeber Zimmerpflanzen Grünes Grundlagenwissen zur Pflege von Zimmerpflanzen Standort: Jede Pflanze braucht einen individuellen Standort. Licht, Luftfeuchtigkeit und Temperatur sind

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Garten Schrift am Ort Aussäen. Alphaportfolio

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Garten Schrift am Ort Aussäen. Alphaportfolio Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 4 Garten Schrift am Ort Aussäen B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf der

Mehr

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Gartenakademie. Überwinterung von. Kübelpflanzen

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Gartenakademie. Überwinterung von. Kübelpflanzen Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Gartenakademie Überwinterung von Kübelpflanzen Autor: Ute Kroll Bestellungen: Telefon: 0351 2612-8080 Telefax: 0351 2612-8099 E-Mail: gartenakademie@smul.sachsen.de

Mehr

Kräuter und Heilpflanze aus der Gärtnerei Augarten mit Raphael Kopf. Frastanz-Nenzing

Kräuter und Heilpflanze aus der Gärtnerei Augarten mit Raphael Kopf. Frastanz-Nenzing Kräuter und Heilpflanze aus der Gärtnerei Augarten mit Raphael Kopf Frastanz-Nenzing Bei Xuan Shen Scroqhularia buergeriana Kommt aus China u. Vietnam Gegen Fieber, Halsweh u. Malaria Halbschatten bis

Mehr

der Bach viele Bäche der Berg viele Berge die Bewölkung der Blitz viele Blitze der Donner Durch das Feld fließt ein kleiner Bach. Der Berg ist hoch.

der Bach viele Bäche der Berg viele Berge die Bewölkung der Blitz viele Blitze der Donner Durch das Feld fließt ein kleiner Bach. Der Berg ist hoch. der Bach viele Bäche Durch das Feld fließt ein kleiner Bach. der Berg viele Berge Der Berg ist hoch. die Bewölkung Die Bewölkung am Himmel wurde immer dichter. der Blitz viele Blitze In dem Baum hat ein

Mehr

Sommerfeeling mit Pflanzenmischungen. dümmen medienservice 01/2011. Pflanzen, gießen und genießen!

Sommerfeeling mit Pflanzenmischungen. dümmen medienservice 01/2011. Pflanzen, gießen und genießen! Pflanzen, gießen und genießen! Sommerfeeling mit Pflanzenmischungen dümmen medienservice 01/2011 Serviceangebot: Alle Confetti Garden -Fotos (hochauflösend), Bildunterschriften und Texte aus diesem PDF

Mehr

Balkonpflanzen für den Schatten. Zierpflanzen für Balkon, Terrasse und Garten. Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft

Balkonpflanzen für den Schatten. Zierpflanzen für Balkon, Terrasse und Garten. Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft Balkonpflanzen für den Schatten Zierpflanzen für Balkon, Terrasse und Garten Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft Balkonpflanzen für den Schatten Dunkel, grau, kalt das sind die ersten Gedanken,

Mehr

Sich selbst und andere besser verstehen

Sich selbst und andere besser verstehen R I T A D A N Y L I U K Sich selbst und andere besser verstehen Die fünf Elemente genannt die fünf Himmelszeichen 19 Wachsen und Gedeihen gebrauchen; wenig Metall-, wenig Feuer-, wenig Erd-Zeichen sind

Mehr

TOP SO MACHEN SIE EINEN BESONDEREN TAG DARAUS. GESCHENKE Seite 2 und 3

TOP SO MACHEN SIE EINEN BESONDEREN TAG DARAUS. GESCHENKE Seite 2 und 3 Angebote gelten von Dienstag, den 3. bis einschließlich Sonntag, den 8. Mai 2016 MUTTERTAG SO MACHEN SIE EINEN BESONDEREN TAG DARAUS TOP 5 GESCHENKE Seite 2 und 3 Christi Himmelfahrt 11:00-16:00 Uhr geöffnet!!

Mehr

Blumen Peters grüner Ratgeber. Gesund und schmackhaft: Kräuter & Gemüse. aus eigenem Anbau

Blumen Peters grüner Ratgeber. Gesund und schmackhaft: Kräuter & Gemüse. aus eigenem Anbau Blumen Peters grüner Ratgeber Gesund und schmackhaft: Kräuter & Gemüse aus eigenem Anbau Der Gemüsegarten: ein Kleinod an Frische und Freude Ihr eigener Gemüsegarten liefert nicht nur frisches, sondern

Mehr

Garten-Melde. Anbau. Vermehrung AS_Z_026. (Atriplex hortensis)

Garten-Melde. Anbau. Vermehrung AS_Z_026. (Atriplex hortensis) Die Gartenmelde ist eine historische der Name Melde ableitet. Diese rote Melde stammt aus dem Wittgensteiner Land. Die jungen, feinen Blätter der Melde kann man frisch als Salat verwenden, die älteren

Mehr

Beet- und Balkonpflanzen Empfehlungen und Tipps

Beet- und Balkonpflanzen Empfehlungen und Tipps Gartenakademie Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Beet- und Balkonpflanzen Empfehlungen und Leberbalsam (Ageratum houstonianum) Inkalilie (Alstroemeria) Angelonie (Angelonia gardneri) Hängelöwenmäulchen

Mehr

Trage den Beginn und die Dauer der Blütezeit ein. Benutze dafür die Blumensteckbriefe. Art Ab 15. Februar. März April Mai Juni Juli.

Trage den Beginn und die Dauer der Blütezeit ein. Benutze dafür die Blumensteckbriefe. Art Ab 15. Februar. März April Mai Juni Juli. Trage den Beginn und die Dauer der Blütezeit ein. Benutze dafür die Blumensteckbriefe. F r ü h l i n g s k a l e n d e r der Frühblüher Krokus Art Ab 15. Februar März April Mai Juni Juli Leberblümchen

Mehr

Die Klimazonen der Erde

Die Klimazonen der Erde Die Klimazonen der Erde Während wir in Deutschland sehnsüchtig den Frühling erwarten (oder den nächsten Schnee), schwitzen die Australier in der Sonne. Wieder andere Menschen, die in der Nähe des Äquators

Mehr

So klappt s mit Kübelpflanzen Informationen für Pflanzenfreunde

So klappt s mit Kübelpflanzen Informationen für Pflanzenfreunde So klappt s mit Kübelpflanzen Informationen für Pflanzenfreunde Inhaltsverzeichnis 2 Einführung... 3 Standortfaktoren... 4 Licht... 4 Temperatur... 5 Wind... 7 Regen... 7 Pflegemaßnahmen... 8 Gießen...

Mehr

Wieder in der Schule

Wieder in der Schule Wieder in der Schule Lies die Sätze deinem Sitznachbar vor! war im Sommer schwimmen war im Sommer wandern war im Sommer zelten Erlebnis: Erinnerungsgegenstände an den Sommer mitbringen Verbalisierung:

Mehr

Leberbalsam (Ageratum houstonianum)

Leberbalsam (Ageratum houstonianum) Einjährige Blumen Die meisten Blumen sind einjährige Pflanzen, so genannte Annuelle. Sie werden im Frühjahr ausgesät, blühen einige Wochen später, bilden Samen und sterben dann ab. Ihre Samen sind widerstandsfähig.

Mehr

Bella Stella. -10% auf. Blume des Jahres 2014 ALLES * Galla-Mayer. Gärtnerei & Blumenhaus

Bella Stella. -10% auf. Blume des Jahres 2014 ALLES * Galla-Mayer. Gärtnerei & Blumenhaus Gartentipp von Angelika Ertl: Die Bella Stella bildet unzählige Glockenblüten. Zugestellt durch post.at -10% auf ALLES * * Nur an den Tagen der offenen Gärtnerei Blume des Jahres 2014 Bella Stella Tage

Mehr

1. Geschichte Erster aufgezeichneter Anbau um 3000 v.chr. in Syrien

1. Geschichte Erster aufgezeichneter Anbau um 3000 v.chr. in Syrien 1. Geschichte Erster aufgezeichneter Anbau um 3000 v.chr. in Syrien 2000 v.chr.: Verbreitung durch Wandervölker in die heutige Türkei und den Süden von Ägypten (die Toten wurden mit Olivenöl eingerieben

Mehr

Züchter: Duft: leicht

Züchter: Duft: leicht Mallerin 1956 W. Kordes`Söhne 1955 Höhe: 4 m Die Blüten sind tief dunkelrot und starkgefüllt. Sie duften leicht, sind klein und kommen in Büscheln vor. Einmalblühend. Sehr robust gegen Sternrußtau. Diese

Mehr

OUTDOOR GARDENING. Unser Sortiment bietet für alle Design- und Wohnstile, modern oder traditionell, großer Garten oder

OUTDOOR GARDENING. Unser Sortiment bietet für alle Design- und Wohnstile, modern oder traditionell, großer Garten oder OUTDOOR GARDENING Unser Sortiment bietet für alle Design- und Wohnstile, modern oder traditionell, großer Garten oder Balkon die Produkte, die Ihre Kunden suchen. Von hochwertigen Pflanzgefässen über Bewässerungsblumenkästen...

Mehr

Tomatenanbau JUNGES GEMÜSE. von klingelhöfer

Tomatenanbau JUNGES GEMÜSE. von klingelhöfer Tomatenanbau JUNGES GEMÜSE von klingelhöfer Veredelte Tomaten Veredeltes Gemüse Auf resistente, starkwüchsige und kälteverträglichere Unterlagen veredelte Tomatenjungpflanzen ist eine lohnende Investition:.

Mehr

Die grün erleben Info-Broschüre. leicht gemacht BLÜTENPRACHT. Sommerliche. Foto: amfroey01 - Fotolia.de

Die grün erleben Info-Broschüre. leicht gemacht BLÜTENPRACHT. Sommerliche. Foto: amfroey01 - Fotolia.de Foto: amfroey01 - Fotolia.de Die grün erleben Info-Broschüre Sommerliche BLÜTENPRACHT leicht gemacht Pflanzung Verwenden Sie zur Pflanzung Ihrer Balkonkästen und Kübel ausschließlich hochwertige Erden

Mehr

Die grün erleben Info-Broschüre. leicht gemacht BLÜTENPRACHT. Sommerliche. Foto: Alina G. - Fotolia.de

Die grün erleben Info-Broschüre. leicht gemacht BLÜTENPRACHT. Sommerliche. Foto: Alina G. - Fotolia.de Foto: Alina G. - Fotolia.de Die grün erleben Info-Broschüre Sommerliche BLÜTENPRACHT leicht gemacht Pflanzung Verwenden Sie zur Pflanzung Ihrer Balkonkästen und Kübel ausschließlich hochwertige Erden (z.b.

Mehr

Jahreszeiten und Himmelsrichtungen Arbeitsblätter

Jahreszeiten und Himmelsrichtungen Arbeitsblätter Lehrerinformation 1/9 Arbeitsauftrag Die Schülerinnen und Schüler lernen die verschiedenen Jahreszeiten und Himmelsrichtungen kennen. Ziel Material Die Klasse liest gemeinsam die Beschreibungen auf den

Mehr

Inhalt SPEZIAL SPEZIAL

Inhalt SPEZIAL SPEZIAL Rosen-Praxis Rosen-Pflege Clever anfangen...................... 32 Immer gut abschneiden............... 36 Schnittstellen Schnittreife.......... 40 Richtig düngen macht hart........... 42 Pilzkrankheiten

Mehr

Apfelmehltau. Bearbeitet von: Wolfgang Essig

Apfelmehltau. Bearbeitet von: Wolfgang Essig Apfelmehltau Die Blätter sind mit einem weißem mehligen Belag überzogen. Sie rollen sich ein und fallen frühzeitig ab. Rückschnitt von befallenen Triebspitzen im Winter und Frühjahr nach dem Neuaustrieb.

Mehr

Wiese in Leichter Sprache

Wiese in Leichter Sprache Wiese in Leichter Sprache 1 Warum müssen wir die Natur schützen? Wir Menschen verändern die Natur. Zum Beispiel: Wir bauen Wege und Plätze aus Stein. Wo Stein ist, können Pflanzen nicht wachsen. Tiere

Mehr

Das Gartenjahr im Nutzgarten eine Übersicht der allgemeinen Aufgaben

Das Gartenjahr im Nutzgarten eine Übersicht der allgemeinen Aufgaben Das Gartenjahr im Nutzgarten eine Übersicht der allgemeinen Aufgaben Januar Planen Sie im Januar bereits Ihr Gemüsejahr: Welche Sorten wollen Sie anbauen? Wie sollen die Gemüsebeete aufgeteilt werden?

Mehr

Stadt Bern Direktion für Tiefbau Verkehr und Stadtgrün. Stadtgrün. Gärtnerei. Pflanzenüberwinterung

Stadt Bern Direktion für Tiefbau Verkehr und Stadtgrün. Stadtgrün. Gärtnerei. Pflanzenüberwinterung Gärtnerei Pflanzenüberwinterung Pflanzenüberwinterung Bern überwintert bei Bedarf gerne Ihre mediterranen Pflanzen frostsicher in den Gewächshäusern. So wird s gemacht: Teilen Sie uns bitte die Anzahl,

Mehr

1 Einleitung Das Holz der Eberesche Eigenschaften und Aussehen des Holzes Verwendung des Holzes...

1 Einleitung Das Holz der Eberesche Eigenschaften und Aussehen des Holzes Verwendung des Holzes... Inhalt: 1 Einleitung... 4 1.1 Die Blätter der Eberesche... 4 1.1.1 Ein Blatt der Eberesche (Zeichnung)... 5 1.1.2 Ein gepresstes Blatt der Eberesche (Mai) mit Beschriftung... 6 1.1.3 Ein gepresstes Blatt

Mehr

Selber Kompost machen

Selber Kompost machen Selber Kompost machen Die Natur kennt keine Abfälle. Material, das sich zersetzen kann, können Sie weiter verwenden. Das wird Kompost genannt. Kompost ist ein guter Dünger für Blumen und Pflanzen. Selber

Mehr

Neue Balkonpflanzen für die Sonne. Zierpflanzen für Balkon, Terrasse und Garten. Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft

Neue Balkonpflanzen für die Sonne. Zierpflanzen für Balkon, Terrasse und Garten. Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft Neue Balkonpflanzen für die Sonne Zierpflanzen für Balkon, Terrasse und Garten Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft Neue Balkonpflanzen für die Sonne Das Sortiment an Beet- und Balkonpflanzen ist

Mehr

Blütentrends Große Auswahl und Spitzenqualität!

Blütentrends Große Auswahl und Spitzenqualität! Blütentrends 2015 Große Auswahl und Spitzenqualität! Die Blumen-Experten des Salz burger Lagerhauses empfehlen vor allem eines: Vertrauen Sie auf beste Qualität aus der Regi on! Wir freuen uns auf Ihren

Mehr

Trendige Frische ideen für ein schönes zuhause! Frische- dünger-aktion. grün erleben

Trendige Frische ideen für ein schönes zuhause! Frische- dünger-aktion. grün erleben Foto: SAGAFLOR / grün erleben Foto: Denis Tabler shutterstock.com Trendige Farbtupfer Frische ideen für ein schönes zuhause! Foto: SAGAFLOR / grün erleben Katzengras Cyperus zumula Ohne, Topf-Ø 12 cm,

Mehr

Wetter. Elita Balčus

Wetter. Elita Balčus Wetter Materiāls izstrādāts ESF Darbības programmas 2007. - 2013.gadam Cilvēkresursi un nodarbinātība prioritātes 1.2. Izglītība un prasmes pasākuma 1.2.1. Profesionālās izglītības un vispārējo prasmju

Mehr

Abraham Darby. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe. Blütenform stark gefüllt, ca Blütengrösse Duft

Abraham Darby. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe. Blütenform stark gefüllt, ca Blütengrösse Duft Abraham Darby, Kletterrose aprikosen-gelb stark gefüllt, ca. 50-60 Petalen, becherförmig 7-9, in Büscheln/ einzeln stark, fruchtig +++ / dauerblühend sehr frosthart sehr rund, edel stark, buschig, lange

Mehr

Rasen anlegen in 6 Schritten

Rasen anlegen in 6 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Wollen auch Sie einen schönen Rasen haben, dann sollten Sie vor allem auf den perfekten Aussaatzeitpunkt und die richtige Rasenpflege achten. So sollte es für die Aussaat

Mehr

Bäume pflanzen in 6 Schritten

Bäume pflanzen in 6 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Ob Ahorn, Buche, Kastanie, Obstbäume oder exotische Sorten wie Olivenbäume und die Japanische Blütenkirsche lesen Sie in unserem Ratgeber, wie Sie am besten vorgehen,

Mehr

Sonnejahr. Der 100-jährige Kalender. das *** ***

Sonnejahr. Der 100-jährige Kalender. das *** *** DER VERBAND WOHNEIGENTUM e.v. *** Ein starker Partner für Familien, die im selbst genutzten Wohneigentum leben und dort eine Heimat haben. Mitglieder haben viele Vorteile, sind stets gut beraten und wissen

Mehr

LILA. Welche Farben musst du mischen um lila zu erhalten? Nenne ein lilafarbenes Gemüse! Aubergine. Rot und Blau

LILA. Welche Farben musst du mischen um lila zu erhalten? Nenne ein lilafarbenes Gemüse! Aubergine. Rot und Blau Farbenquiz 1) Du benötigst einen Farbwürfel. 2) Du würfelst eine Farbe. 3) Dein Spielpartner nimmt eine Karte dieser Farbe und liest die Frage vor. Ist die Antwort richtig, bekommst du das Farbkärtchen.

Mehr

Kleinkindergottesdienst

Kleinkindergottesdienst Kleinkindergottesdienst Am 27.07.2014 / 10:30 Uhr im Pfarrsaal Thema: Die Baumscheibe (Kinder dürfen ihre Kerze bereits anzünden)(klangspiel ertönt) Eingangslied: Gott liebt die Kinder Begrüßung: Hallo

Mehr

Bleiker. News. Baumschule I. und M. Bleiker 9601 Lütisburg. Tel: Fax:

Bleiker. News. Baumschule I. und M. Bleiker 9601 Lütisburg. Tel: Fax: Bleiker News Floristik Gartenbau Baumschule I. und M. Bleiker 9601 Lütisburg Tel: 071 931 12 48 Fax: 071 931 48 48 April 2001 Email: IM.Bleiker@freesurf.ch Blütenstauden bilden. Im grossen Sortiment von

Mehr

Klimawandel in Baden-Württemberg

Klimawandel in Baden-Württemberg ZAHL DER SOMMERTAGE +22 +20 +18 +16 Änderung der Anzahl der Sommertage ( 25 C) zwischen 1971-2000 und 2011-2040. +14 +12 +10 +8 5 ZAHL DER FROSTTAGE -7-9 -11-13 Änderung der Anzahl der Frosttage zwischen

Mehr

SCHNITT VON BEERENSTRÄUCHERN

SCHNITT VON BEERENSTRÄUCHERN LANDESVERBAND BAYERISCHER KLEINGÄRTNER e.v. Steiermarkstrasse 41 Fon 089-568883 Fax 089-567641 81241 München E-Mail: info@l-b-k.de Merkblatt Nr. 7 September 2002 SCHNITT VON BEERENSTRÄUCHERN Welcher Hobbygärtner

Mehr

:double doppelt genießen

:double doppelt genießen :double doppelt genießen Elegant in milchigem Weiß präsentiert sich :double. Formschön und mit samtigem Schein sind die Glasprodukte ein geschmackvoller Eyecatcher. Ob solo oder zu zweit, ob mit Blumen

Mehr

Ein Such- und Merkspiel, für 2-4 Spieler Von 5-8 Jähren Ravensburger Spiele Nr Autor! Bertram Kaes Illustratorin: Waltraut Schmidt Inhalt: 7

Ein Such- und Merkspiel, für 2-4 Spieler Von 5-8 Jähren Ravensburger Spiele Nr Autor! Bertram Kaes Illustratorin: Waltraut Schmidt Inhalt: 7 Ein Such- und Merkspiel, für 2-4 Spieler Von 5-8 Jähren Ravensburger Spiele Nr. 240760 Autor! Bertram Kaes Illustratorin: Waltraut Schmidt Inhalt: 7 farbige Holzsteine 35 Bildkärtchen zu 7 bekannten Baumarten

Mehr

Gurkenanbau. Junges. von klingelhöfer

Gurkenanbau. Junges. von klingelhöfer Gurkenanbau Junges Gemüse von klingelhöfer Gurkenanbau Kultur Gurken werden seit über 3000 Jahren kultiviert und stammen wahrscheinlich aus dem tropischen Afrika. Die heutigen Gurkensorten haben sich gegenüber

Mehr

Jahreszeiten. Ist es immer dunkel, wenn du schlafen gehst, und hell, wenn du aufstehst?

Jahreszeiten. Ist es immer dunkel, wenn du schlafen gehst, und hell, wenn du aufstehst? Jahreszeiten Welche Kleidungsstücke ziehst du zurzeit an, wenn du hinaus möchtest? Ist es immer gleich, was du anziehst, wenn du fortgehen willst? Such aus einem Katalog Bilder von Kleidungsstücken und

Mehr

Gemeindehaus Meiersmaadstrasse Sigriswil 3657 Schwanden. Praxishilfe Neophytenbekämpfung

Gemeindehaus Meiersmaadstrasse Sigriswil 3657 Schwanden. Praxishilfe Neophytenbekämpfung Gemeinde Sigriswil Forstbetrieb Sigriswil Gemeindehaus Meiersmaadstrasse 24 3655 Sigriswil 3657 Schwanden Praxishilfe Neophytenbekämpfung Andreas Schweizer Försterpraktikant BZW-Lyss verfasst am 8.8.2013

Mehr

EXOTISCH SCHöN! INFOBROSCHüRE.

EXOTISCH SCHöN! INFOBROSCHüRE. EXOTISCH SCHöN! INFOBROSCHüRE ORCHIDEENPRACHT... LEICHT GEMACHT! Orchideen bilden mit über 25.000 in der Natur vorkommenden Arten und mehr als 150.000, durch Züchtung entstandene Sorten, die größte Pflanzenfamilie

Mehr

Leben nahe der Natur mit einem Aluminium-Wintergarten von OEWI

Leben nahe der Natur mit einem Aluminium-Wintergarten von OEWI Leben nahe der Natur mit einem Aluminium-Wintergarten von OEWI Licht, Luft und ein Leben im Grünen. Wir lassen Wohnträume Wirklichkeit werden. Mit einem Wintergarten oder einer Überdachung von OEWI bekommen

Mehr

P H Y S I K - Spektroskopie - Helene Plank Stephan Giglberger

P H Y S I K - Spektroskopie - Helene Plank Stephan Giglberger P H Y S I K - Spektroskopie - Helene Plank Stephan Giglberger Warum Spektroskopie auf dem Mars? Befindet sich Wasser auf dem Mars? Gibt es eine Atmosphäre? Aus welchen Elemente besteht sie? Gibt es Leben?

Mehr

Winterblühende Topfpflanzen

Winterblühende Topfpflanzen Winterblühende Topfpflanzen Tipps von Ing. Stephan Ludescher Winterblühende Topfpflanzen bringen Farbe in die trüben Herbst- und Wintertage. Denn jetzt ist die Sehnsucht nach Blüten, Duft und Frische besonders

Mehr

Martin Haberer. Was ist das? Die 120 wichtigsten Stauden

Martin Haberer. Was ist das? Die 120 wichtigsten Stauden Martin Haberer Was ist das? Die 120 wichtigsten Stauden ? Acaena microphylla Kleinblättriges Stachelnüsschen Rosaceae, Rosengewächse Heimat: Neuseeland. Wuchsform: Dichter Flächenbildner, 5 10 cm hoch,

Mehr

und die sich die Barockfürsten gerne in ihren Gärten vorstellten.

und die sich die Barockfürsten gerne in ihren Gärten vorstellten. J A N U A R 2. W o c h e In den Gärten und Parks des Barock liebte man es, Aussichtspunkte in der Landschaft besonders hervorzuheben. Bauwerke an solchen Stellen nannte man italienisch Belvedere: schöne

Mehr

Bestimmungshilfe Krautpflanzen

Bestimmungshilfe Krautpflanzen Bestimmungshilfe Krautpflanzen Buschwindröschen Wald-Schlüsselblume Blüte weiss mit 6 bis 8 Blütenblättern 3 gestielte, dreigeteilte und grob gezähnte Blätter Höhe: 10-25 cm wächst an schattigen, humusreichen

Mehr

Veranstaltungen Infopavillon Pflanzen und Friedhofkultur - Hofgut Cappel der Veranstaltung. Datum

Veranstaltungen Infopavillon Pflanzen und Friedhofkultur - Hofgut Cappel der Veranstaltung. Datum Veranstaltungen Infopavillon Pflanzen und Friedhofkultur - Hofgut Cappel Titel der Veranstaltung Datum Uhrzeit Start Uhrzeit Ende Beschreibung der Veranstaltung Topfen für Besucher - Start in die neue

Mehr

Selbermachen leicht gemacht. Wände streichen, Kräuter pflanzen und Holzkisten bauen in Leichter Sprache.

Selbermachen leicht gemacht. Wände streichen, Kräuter pflanzen und Holzkisten bauen in Leichter Sprache. Selbermachen leicht gemacht. Wände streichen, Kräuter pflanzen und Holzkisten bauen in Leichter Sprache. Liebe Leserin, lieber Leser! Respekt, wer s selber macht! So lautet das Motto von toom Baumarkt.

Mehr

Jänner, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

Jänner, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember Lernwörter Jänner, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag, Tag, Woche, Monat, Jahreszeit,

Mehr

Lösung Station 1. Teile des Baumes (a)

Lösung Station 1. Teile des Baumes (a) Lösung Station 1 Teile des Baumes (a) Jeder Baum hat einen Stamm mit einer harten Rinde, die ihn schützt. Am Stamm wachsen die dicken Äste, an denen wiederum die dünnen Zweige wachsen. Im Frühjahr sprießen

Mehr

Der kleine Bambusleitfaden

Der kleine Bambusleitfaden Der kleine Bambusleitfaden Wichtige Kriterien für eine erfolgreiche Anzucht von Bambuspflanzen sind im allgemeinen, die Standortgegebenheiten und die individuellen Kulturanforderungen der ausgesuchten

Mehr

Beetplan Steingarten mit Trockenmauer

Beetplan Steingarten mit Trockenmauer Beetplan Steingarten mit Trockenmauer Steingarten mit Trockenmauer Da typische Steinpflanzen viel Licht benötigen und empfindlich auf Staunässe reagieren, eignet sich der Steingarten für Flächen in sonniger

Mehr

NEUHEITEN HERBST 2016 NEUHEITENLISTE HERBST

NEUHEITEN HERBST 2016 NEUHEITENLISTE HERBST NEUHEITENLISTE HERBST 2016 www.kuepper-bulbs.de NEUHEITEN HERBST 2016 2 Neuheiten Herbst 2016 Präparierte Hyazinthen Miss Saigon, [2002] leuchtend violett, kräftige Pflanze H = 20-30 cm 53 01 00 17/18

Mehr

Niederlande, vor Duft: leicht

Niederlande, vor Duft: leicht Niederlande, vor 1700 Sie ist die größte Vertreterin der Gallica- Rosen. Die schwach duftenden Blüten sind erst becherförmig, dann flach kissenförmig. Sie erscheinen in einem intensiv leuchtenden Purpurrot

Mehr

Bambus. Fargesia murielae `Jumbo. Fargesia murielae `Rufa. Wachstum pro Jahr. Lanzettförmige hellgrüne Blätter, neuer Blattaustrieb im Frühjahr

Bambus. Fargesia murielae `Jumbo. Fargesia murielae `Rufa. Wachstum pro Jahr. Lanzettförmige hellgrüne Blätter, neuer Blattaustrieb im Frühjahr Bambus Fargesia murielae `Jumbo Buschig, dicht Lanzettförmige hellgrüne Blätter, neuer austrieb im Frühjahr Bis 3 m Aufrechter Wuchs, auch für Halbschatten geeignet, Schnellwüchsig, winterhart, schnittverträglich

Mehr

Der Baum der Gerechtigkeit

Der Baum der Gerechtigkeit Der Baum der Gerechtigkeit Wortgottesdienst zusammengestellt von Peter Hartlaub, Diakon Betriebsseelsorger Rudi Reinhart, Gemendereferent Betriebsseelsorger Wortgottesdienst geeignet für das Pflanzen eines

Mehr

Rosen für halbschattige Standorte

Rosen für halbschattige Standorte Rosen für halbschattige Standorte Rosen werden häufig als schwierig zu kultivierende Pflanzen bezeichnet. Doch so kompliziert sind sie gar nicht. Bei sorgfältiger Abstimmung der Rosensorte auf den vorhandenen

Mehr

Was ist Klima? Arbeitsblatt

Was ist Klima? Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Ziel Die SuS lernen den Begriff Klima kennen und erfahren, dass die Erde in verschiedene Klimazonen aufgeteilt ist. Sie lesen die Texte durch und versuchen anschliessend,

Mehr

Streuobstwiese Teil 2 Schnitt von Obstbäumen (Der Traum vom optimalen Baum)

Streuobstwiese Teil 2 Schnitt von Obstbäumen (Der Traum vom optimalen Baum) Streuobstwiese Teil 2 Schnitt von Obstbäumen (Der Traum vom optimalen Baum) Aufbau eines Obstbaumes Krone SV Stammverlängerung = Mitteltrieb LV Leitastverlängerung + L Leitast F Fruchtast Stamm Wurzel

Mehr

Selbstversorgung aus dem Garten

Selbstversorgung aus dem Garten Selbstversorgung aus dem Garten Gemüse-, Kräuter- und Obstgarten Dünger Obst Gemüse Arbeit Kräuter Permakultur Garten Futter Fleisch Eier Überschuss Obst Gemüse Arbeit Kräuter Dünger gespart, Überschuss

Mehr

Eine kleine Hilfestellung, wie Du die richtigen Farben kombinieren kannst!

Eine kleine Hilfestellung, wie Du die richtigen Farben kombinieren kannst! Eine kleine Hilfestellung, wie Du die richtigen Farben kombinieren kannst! Das Erklärungsvideo hierfür, findest Du unter: www.dots-designs.de/farben-richtig-kombinieren Als allererstes solltest Du folgende

Mehr

Verschlucktes Licht Wenn Farben verschwinden

Verschlucktes Licht Wenn Farben verschwinden Verschlucktes Licht Wenn Farben verschwinden Scheint nach einem Regenschauer die Sonne, so kann ein Regenbogen entstehen. Dieser besteht aus vielen bunten Farben. Alle diese Farben sind im Sonnenlicht

Mehr

Das Oltner Wetter im März 2011

Das Oltner Wetter im März 2011 Das Oltner Wetter im März 2011 Frühlingshaft mild mit viel Sonnenschein und anhaltender Trockenheit Auch der erste Frühlingsmonat war, wie schon die Vormonate Januar und Februar, überwiegend von hohem

Mehr

!" # $" % &&! ' ( ' #) (#'

! # $ % &&! ' ( ' #) (#' "# $ % & ' ( ) () ('& *+"," - +,'( *.- ( (+ / 0 1 '- "+ 2 ' ' 3" (/- + )+ (('2 %*) " # $" % && ' ( ' #) (#' #*' +,###+ -) 4(5-6 + # 7 89: ;;6?'.@@:AB@C:@=@

Mehr

Betriebsbesuch Markus Klug Greisdorf, Obergrail (Steiermark A) 7 ha Reben (blaue Wildbacher Rebe)

Betriebsbesuch Markus Klug Greisdorf, Obergrail (Steiermark A) 7 ha Reben (blaue Wildbacher Rebe) Reisebericht Betriebsbesuch 30.7.2012 Markus Klug Greisdorf, Obergrail (Steiermark A) Betriebsgrösse 40 ha: 30 ha Wald 7 ha Reben (blaue Wildbacher Rebe) 3 ha Kastanien Höhe ü. M. 510 m ca. 1 000 mm Niederschläge/

Mehr

Vorschlag für einen Fragenkatalog für die Bäckereibesichtigung

Vorschlag für einen Fragenkatalog für die Bäckereibesichtigung Vorschlag für einen Fragenkatalog für die Bäckereibesichtigung Woher stammt das Getreide für die Backwaren? (Region) Welche Getreidearten werden verarbeitet? Welche Mehltypen werden verbacken? Wie sieht

Mehr

TULPEN. Päonienblütig GEFÜLLTE MISCHUNG. Größe 11/12. Langblühend; April-Mai. Pflanzzeit: September-31 Dezember. Zwiebeln aus Kulturmaterial vermehrt.

TULPEN. Päonienblütig GEFÜLLTE MISCHUNG. Größe 11/12. Langblühend; April-Mai. Pflanzzeit: September-31 Dezember. Zwiebeln aus Kulturmaterial vermehrt. Nach der Blüte Samenstand entfernen. Das Laub darf nach dem Blühen erst abgeschnitten werden, wenn es anfängt gelb zu werden. Tulpen eingepfl anzt in Rabatten, Beeten und Steingärten bringen Ihnen im Frühjahr

Mehr

BAMBUS ANGEBOTE GÜLTIG VON BIS Zum Muttertag... Duft-Rhododendron Fragrance Rhododendron Hybride. statt

BAMBUS ANGEBOTE GÜLTIG VON BIS Zum Muttertag... Duft-Rhododendron Fragrance Rhododendron Hybride. statt BAMBUS ANGEBOTE GÜLTIG VON 29. 04. BIS 19. 05. 2016 Zum Muttertag... Duft-Rhododendron Fragrance Rhododendron Hybride 3 Liter statt 24 99 19 99 Nicht vergessen: Am 8. Mai ist Muttertag! Schöne Geschenke

Mehr