Februar Die in Klammern stehenden Angaben beziehen sich auf die Ansprechpartner für die jeweiligen Veranstaltungen. Der * bedeutet Beitrag.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Februar 2015. Die in Klammern stehenden Angaben beziehen sich auf die Ansprechpartner für die jeweiligen Veranstaltungen. Der * bedeutet Beitrag."

Transkript

1 Februar 2015 Hinweis: Kurzfristige Terminänderungen oder Absagen von Gruppenaktivitäten können evtl. im Veranstaltungskalender nicht mehr berücksichtigt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis. Die in Klammern stehenden Angaben beziehen sich auf die Ansprechpartner für die jeweiligen Veranstaltungen. Der * bedeutet Beitrag. Telefonische Auskunft erteilen wir unter der Tel.-Nr.: Sonntag, den Boule-Spiel im Amtspark Seniorentanz (Frau Gresbrand, Tel. 2489) Montag, den Immer wieder montags. Frühstücken und diskutieren über Aktuelles (Auskunft unter Tel ) Badminton (Federball) für Senioren (Herr Enders, Tel ) x Gedächtnistraining (Nur n. Anm., Tel ) Netzwerktreffen Migration (Frau Gresbrand, Tel. 2489) FLEXI-BAR der Zauberstab (Aqua-Club Burgwedel e.v. Nur nach Anmeldung mit Kursgebühr! S. Hellwig-Stremme, Tel.: 88898) Selbsthilfegruppe Wettmar e.v. - für Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit - für Betroffene und Angehörige (Auskunft: Barbara Tillmann, Tel ) M. Bechterew-Selbsthilfegruppe Gymnastik (Herr Dr. W. Rother, Tel. 7920) Dienstag, den Nähtreff - Wir nähen und handarbeiten

2 (Netzwerk Haushalt, Frau Fischer, Tel. 4722) Tischtennis für Senioren (Herr Enders, Tel ) x Gedächtnistraining (Nur n. Anm., Tel ) Computer-Club, Gruppe 4: Internet und Computertechnik (Herr Dumke, Tel ) Fit im Alter : ein Training aus Bewegung und Entspannung. (Nur nach Anmeldung mit Kursgebühr! Ursula Wormuth, Tel. 8626, Aqua-Club-Burgwedel e. V.) Gesprächskreis Erlebte Zeitgeschichte (Herr Tiller, Tel. 2822) AWO-Kaffeenachmittag (Frau Panske, Tel. 2376) Begleiteter Gesprächskreis für Angehörige Demenzerkrankter (nur nach Anmeldung, Tel ) Vitalitätstraining (Auskunft unter Tel ) Imker-Treffen (Herr Schäfer, Tel. 0511/ ) Herz-Sport plus Präventions-Sport (TSG*) Mittwoch, den Yoga mit dem Schwerpunkt Beckenbodengymnastik (TSG*) Gymnastik (TSG*) Rhythmische Damen-Gymnastik Film- und Diakreis Betel(-kauen) in Asien. Droge oder Genuss? Referent: Dr. H. Geppert Sitz-Gymnastik Er und Sie (TSG*) Gedächtnistraining (Nur n. Anm., Tel ) Gymnastik Er und Sie (TSG*) Gruppen Funktionsgymnastik (TSG*) Computer-Club, Gruppe 2: Clubtreff am PC (Frau Hübner, Tel und Herr Oetting, Tel. 2509) Yogalates (TSG*) Tischtennis für Senioren (Herr Enders, Tel )

3 SHG Chronische Schmerzen (Frau Thiem, Tel ) Aerobic und Body-Styling (TSG*) Yoga (TSG*) Donnerstag, den Vitalitätstraining (Auskunft unter Tel ) Kochen mit und für Senioren um gemeinsames Mittagessen (Auskunft unter Tel ) Bsdh Burgwedeler sehen durch hören (Auskunft unter Tel ) Englisch-Gesprächskreis (Frau Bietzker, Tel. 6363) Senioren-Gymnastik (TSG*) Wirbelsäulen-Gymnastik und mehr (TSG*) Wirbelsäulen-Gymnastik auch für Senioren (TSG*) Sturzprophylaxe und Gleichgewichtstraining (TSG*) Spielnachmittag mit Doppelkopf, Skat, Rommé, Schach u. a. (Auskunft unter Tel ) Computer-Club, Gruppe 5: Digitalfotografie (Herr Manz, Tel. 4467, Herr Otzen, Tel. 5746, Herr Leonhardt, Tel ) Gruppen Gymnastik der Osteoporose-Gruppe Funktionsgymnastik (TSG*) ADHS Initiative (Frau Gartzke, Tel. 0511/ ) Freitag, den Fit ins Wochenende (TSG*) Tischtennis für Senioren. Für Anfänger geeignet! (Auskunft Tel ) Geschichte-Arbeitskreis (Herr Böer, Tel. 4234) FIT im Kopf und Körper (TSG*) Sportangebot für Parkinson-, Schlaganfallbetroffene und Menschen mit demenziellen Störungen

4 Qigong / TaiChi (TSG*) Historische Tänze, generationenübergreifend, versch. Samstag, den Historische Tänze, generationenübergreifend, versch. Sonntag, den Boule-Spiel im Amtspark Seniorentanz (Frau Gresbrand, Tel. 2489) Montag, den Immer wieder montags. Frühstücken und diskutieren über Aktuelles (Auskunft unter Tel ) Badminton (Federball) für Senioren (Herr Enders, Tel ) Aktuelle Politik geschichtlich hinterfragt Gesprächsforum (Herr Neddermeyer, Tel ) x Gedächtnistraining (Nur n. Anm., Tel ) Netzwerktreffen Migration (Frau Gresbrand, Tel. 2489) Herzsport - Nachsorgegruppe (TSG*) FLEXI-BAR der Zauberstab (Aqua-Club Burgwedel e.v. Nur nach Anmeldung mit Kursgebühr! S. Hellwig-Stremme, Tel.: 88898) Aerobic (TSG*) Selbsthilfegruppe Wettmar e.v. (Auskunft: Barbara Tillmann, Tel ) M. Bechterew-Selbsthilfegruppe Gymnastik (Herr Dr. W. Rother, Tel. 7920) ADFC Arbeitsgruppe

5 (Anm. bei Herrn Timmann, Tel Dienstag, den Workout für Frühaufsteher (TSG*) Nähtreff - Wir nähen und handarbeiten (Netzwerk Haushalt, Frau Fischer, Tel. 4722) Tischtennis für Senioren (Herr Enders, Tel ) x Gedächtnistraining (Nur n. Anm., Tel ) Fit im Alter : ein Training aus Bewegung und Entspannung. (Nur nach Anmeldung mit Kursgebühr! Ursula Wormuth, Tel. 8626, Aqua-Club-Burgwedel e. V.) Gesprächskreis Erlebte Zeitgeschichte (Herr Tiller, Tel. 2822) Gruppen Wirbelsäulen-Gymnastik (TSG*) Vitalitätstraining (Auskunft unter Tel ) Kultur- und Freizeitclub für Frauen (Frau Litzkendorf, Tel ) Herz-Sport plus Präventions-Sport (TSG*) Mittwoch, den Yoga mit dem Schwerpunkt Beckenbodengymnastik (TSG*) Gymnastik (TSG*) Rhythmische Damen-Gymnastik Sitz-Gymnastik Er und Sie (TSG*) Gedächtnistraining (Nur n. Anm., Tel ) Gymnastik Er und Sie (TSG*) Gruppen Funktionsgymnastik (TSG*) Yogalates (TSG*) Tischtennis für Senioren (Herr Enders, Tel ) Selbsthilfegruppe Frauen Die Blaumeisen (Auskunft: Andrea Edelburg, Tel /88315) Aerobic und Body-Styling (TSG*)

6 Yoga (TSG*) Donnerstag, den Vitalitätstraining (Auskunft unter Tel ) Kochen mit und für Senioren um gemeinsames Mittagessen (Auskunft unter Tel ) Senioren-Gymnastik (TSG*) Wirbelsäulen-Gymnastik und mehr (TSG*) Wirbelsäulen-Gymnastik auch für Senioren (TSG*) Sturzprophylaxe und Gleichgewichtstraining (TSG*) Spielnachmittag mit Doppelkopf, Skat, Rommé, Schach u. a. (Auskunft unter Tel ) Gruppen Gymnastik der Osteoporose-Gruppe Funktionsgymnastik (TSG*) DHB - Netzwerk Haushalt 99 gute Gründe das Leben zu feiern Rainer Haak liest aus seinem Buch Freitag, den Fit ins Wochenende (TSG*) Tischtennis für Senioren. Für Anfänger geeignet! (Auskunft Tel ) Literaturkreis (Auskunft unter ) Geschichte-Arbeitskreis (Herr Böer, Tel. 4234) Computer-Club, Gruppe 1: Freitagsrunde Treffen aller Mitglieder (Herr Schäfer, Tel. 2864) FIT im Kopf und Körper (TSG*) Sportangebot für Parkinson-, Schlaganfallbetroffene und Menschen mit demenziellen Störungen Qigong / TaiChi (TSG*) Historische Tänze, generationenübergreifend, versch.

7 Samstag, den Historische Tänze, generationenübergreifend, versch. Sonntag, den Boule-Spiel im Amtspark Seniorentanz (Frau Gresbrand, Tel. 2489) Montag, den Immer wieder montags. Frühstücken und diskutieren über Aktuelles (Auskunft unter Tel ) Badminton (Federball) für Senioren (Herr Enders, Tel ) Aktuelle Politik geschichtlich hinterfragt Gesprächsforum (Herr Neddermeyer, Tel ) x Gedächtnistraining (Nur n. Anm., Tel ) Netzwerktreffen Migration (Frau Gresbrand, Tel. 2489) Herzsport - Nachsorgegruppe (TSG*) Computer-Club, Gruppe 8: Videotechnik (Herr Wichmann, Tel. 6407, Herr Schäfer, Tel. 2864) FLEXI-BAR der Zauberstab (Aqua-Club Burgwedel e.v. Nur nach Anmeldung mit Kursgebühr! S. Hellwig-Stremme, Tel.: 88898) Aerobic (TSG*) Selbsthilfegruppe Wettmar e.v. (Auskunft: Barbara Tillmann, Tel ) M. Bechterew-Selbsthilfegruppe Gymnastik (Herr Dr. W. Rother, Tel. 7920) Dienstag, den Workout für Frühaufsteher (TSG*)

8 Nähtreff - Wir nähen und handarbeiten (Netzwerk Haushalt, Frau Fischer, Tel. 4722) Tischtennis für Senioren (Herr Enders, Tel ) x Gedächtnistraining (Nur n. Anm., Tel ) Fit im Alter : ein Training aus Bewegung und Entspannung. (Nur nach Anmeldung mit Kursgebühr! Ursula Wormuth, Tel. 8626, Aqua-Club-Burgwedel e. V.) Gesprächskreis Erlebte Zeitgeschichte (Herr Tiller, Tel. 2822) AWO-Kaffeenachmittag (Frau Panske, Tel. 2376) Gruppen Wirbelsäulen-Gymnastik (TSG*) Skat-Turnier (Anm. bei L. Winneg, Tel. 2206) Vitalitätstraining (Auskunft unter Tel ) Herz-Sport plus Präventions-Sport (TSG*) Mittwoch, den Yoga mit dem Schwerpunkt Beckenbodengymnastik (TSG*) Interkulturelles Frühstück für Frauen (Anmeldung bei Frau Konheisner, Tel , Initiative Interkulturelles Miteinander) Gymnastik (TSG*) Rhythmische Damen-Gymnastik Sitz-Gymnastik Er und Sie (TSG*) Gedächtnistraining (Nur n. Anm., Tel ) Gymnastik Er und Sie (TSG*) Gruppen Funktionsgymnastik (TSG*) Computer-Club, Gruppe 2: Clubtreff am PC (Frau Hübner, Tel und Herr Oetting, Tel. 2509) Yogalates (TSG*) Tischtennis für Senioren (Herr Enders, Tel ) SHG Chronische Schmerzen

9 (Frau Thiem, Tel ) Aerobic und Body-Styling (TSG*) Yoga (TSG*) Donnerstag, den Vitalitätstraining (Auskunft unter Tel ) Kochen mit und für Senioren um gemeinsames Mittagessen (Auskunft unter Tel ) Bsdh Burgwedeler sehen durch hören (Auskunft unter Tel ) Englisch-Gesprächskreis (Frau Bietzker, Tel. 6363) Senioren-Gymnastik (TSG*) Wirbelsäulen-Gymnastik und mehr (TSG*) Wirbelsäulen-Gymnastik auch für Senioren (TSG*) Sturzprophylaxe und Gleichgewichtstraining (TSG*) Spielnachmittag mit Doppelkopf, Skat, Rommé, Schach u. a. (Auskunft unter Tel ) Computer-Club, Gruppe 5: Digitalfotografie (Herr Manz, Tel. 4467, Herr Otzen, Tel. 5746, Herr Leonhardt, Tel ) Gruppen Gymnastik der Osteoporose-Gruppe Funktionsgymnastik (TSG*) Freitag, den Fit ins Wochenende (TSG*) Tischtennis für Senioren. Für Anfänger geeignet! (Auskunft Tel ) Geschichte-Arbeitskreis (Herr Böer, Tel. 4234) FIT im Kopf und Körper (TSG*) Sportangebot für Parkinson-, Schlaganfallbetroffene und Menschen mit demenziellen Störungen Qigong / TaiChi (TSG*)

10 DRK Seniorenarbeit (Frau Askamp. Tel. 3888) Historische Tänze, generationenübergreifend, versch. Samstag, den Historische Tänze, generationenübergreifend, versch. Sonntag, den Boule-Spiel im Amtspark Seniorentanz (Frau Gresbrand, Tel. 2489) Montag, den Immer wieder montags. Frühstücken und diskutieren über Aktuelles (Auskunft unter Tel ) Badminton (Federball) für Senioren (Herr Enders, Tel ) Aktuelle Politik geschichtlich hinterfragt Gesprächsforum (Herr Neddermeyer, Tel ) x Gedächtnistraining (Nur n. Anm., Tel ) Netzwerktreffen Migration (Frau Gresbrand, Tel. 2489) Herzsport - Nachsorgegruppe (TSG*) FLEXI-BAR der Zauberstab (Aqua-Club Burgwedel e.v. Nur nach Anmeldung mit Kursgebühr! S. Hellwig-Stremme, Tel.: 88898) Aerobic (TSG*) Selbsthilfegruppe Wettmar e.v. (Auskunft: Barbara Tillmann, Tel ) M. Bechterew-Selbsthilfegruppe Gymnastik (Herr Dr. W. Rother, Tel. 7920) Dienstag, den

11 Workout für Frühaufsteher (TSG*) Nähtreff - Wir nähen und handarbeiten (Netzwerk Haushalt, Frau Fischer, Tel. 4722) Tischtennis für Senioren (Herr Enders, Tel ) x Gedächtnistraining (Nur n. Anm., Tel ) Fit im Alter : ein Training aus Bewegung und Entspannung. (Nur nach Anmeldung mit Kursgebühr! Ursula Wormuth, Tel. 8626, Aqua-Club-Burgwedel e. V.) Gesprächskreis Erlebte Zeitgeschichte (Herr Tiller, Tel. 2822) Kreativkurs Zeichnen und Malen (Netzwerk Haushalt, offen für alle nur n. Anmeldung., Frau Semrau, Tel.: 4422) Gruppen Wirbelsäulen-Gymnastik (TSG*) Vitalitätstraining (Auskunft unter Tel ) Herz-Sport plus Präventions-Sport (TSG*) Mittwoch, den Yoga mit dem Schwerpunkt Beckenbodengymnastik (TSG*) Gymnastik (TSG*) Rhythmische Damen-Gymnastik Sitz-Gymnastik Er und Sie (TSG*) Gedächtnistraining (Nur n. Anm., Tel ) Gymnastik Er und Sie (TSG*) Gruppen Funktionsgymnastik (TSG*) Yogalates (TSG*) Osteoporose Burgwedel e.v. Treffen der Selbsthilfegruppe (Frau Hilmer, Tel. 6097) Tischtennis für Senioren (Herr Enders, Tel ) Aerobic und Body-Styling (TSG*) Donnerstag, den

12 Yoga (TSG*) Vitalitätstraining (Auskunft unter Tel ) Kochen mit und für Senioren um gemeinsames Mittagessen (Auskunft unter Tel ) Senioren-Gymnastik (TSG*) Wirbelsäulen-Gymnastik und mehr (TSG*) Wirbelsäulen-Gymnastik auch für Senioren (TSG*) Sturzprophylaxe und Gleichgewichtstraining (TSG*) Spielnachmittag mit Doppelkopf, Skat, Rommé, Schach u. a. (Auskunft unter Tel ) Computer-Club, Gruppe 5: Digitalfotografie (Herr Manz, Tel. 4467, Herr Otzen, Tel. 5746, Herr Leonhardt, Tel ) Gruppen Gymnastik der Osteoporose-Gruppe Funktionsgymnastik (TSG*) Freitag, den Fit ins Wochenende (TSG*) Tischtennis für Senioren. Für Anfänger geeignet! (Auskunft Tel ) Literaturkreis (Auskunft unter ) Geschichte-Arbeitskreis (Herr Böer, Tel. 4234) FIT im Kopf und Körper (TSG*) Sportangebot für Parkinson-, Schlaganfallbetroffene und Menschen mit demenziellen Störungen Qigong / TaiChi (TSG*) Historische Tänze, generationenübergreifend, versch. Samstag, den

13 Historische Tänze, generationenübergreifend, versch. Vorschau auf die ersten Veranstaltungen im März Sonntag, den Boule-Spiel im Amtspark Seniorentanz (Frau Gresbrand, Tel. 2489) Montag, den Immer wieder montags. Frühstücken und diskutieren über Aktuelles (Auskunft unter Tel ) Badminton (Federball) für Senioren (Herr Enders, Tel ) Aktuelle Politik geschichtlich hinterfragt Gesprächsforum (Herr Neddermeyer, Tel ) x Gedächtnistraining (Nur n. Anm., Tel ) Netzwerktreffen Migration (Frau Gresbrand, Tel. 2489) Herzsport - Nachsorgegruppe (TSG*) FLEXI-BAR der Zauberstab (Aqua-Club Burgwedel e.v. Nur nach Anmeldung mit Kursgebühr! S. Hellwig-Stremme, Tel.: 88898) Aerobic (TSG*) Selbsthilfegruppe Wettmar e.v. - für Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit - für Betroffene und Angehörige (Auskunft: Barbara Tillmann, Tel ) M. Bechterew-Selbsthilfegruppe Gymnastik (Herr Dr. W. Rother, Tel. 7920) Dienstag, den Workout für Frühaufsteher (TSG*)

14 Nähtreff - Wir nähen und handarbeiten (Netzwerk Haushalt, Frau Fischer, Tel. 4722) Tischtennis für Senioren (Herr Enders, Tel ) x Gedächtnistraining (Nur n. Anm., Tel ) Computer-Club, Gruppe 4: Internet und Computertechnik (Herr Dumke, Tel ) Fit im Alter : ein Training aus Bewegung und Entspannung. (Nur nach Anmeldung mit Kursgebühr! Ursula Wormuth, Tel. 8626, Aqua-Club-Burgwedel e. V.) Radfahrgruppe, ca. 25 km (Frau Kositzke, Tel. 6058) Gesprächskreis Erlebte Zeitgeschichte (Herr Tiller, Tel. 2822) AWO-Kaffeenachmittag (Frau Panske, Tel. 2376) Gruppen Wirbelsäulen-Gymnastik (TSG*) Begleiteter Gesprächskreis für Angehörige Demenzerkrankter (nur nach Anmeldung, Tel ) Vitalitätstraining (Auskunft unter Tel ) Imker-Treffen (Herr Schäfer, Tel. 0511/ ) Herz-Sport plus Präventions-Sport (TSG*) Mittwoch, den Yoga mit dem Schwerpunkt Beckenbodengymnastik (TSG*) Gymnastik (TSG*) Rhythmische Damen-Gymnastik Film- und Diakreis Das Périgord Gänse, Wein Trüffel und noch viel mehr Referent: Dr. M. Blohm Sitz-Gymnastik Er und Sie (TSG*) Gedächtnistraining (Nur n. Anm., Tel ) Gymnastik Er und Sie (TSG*) Gruppen Funktionsgymnastik (TSG*) Computer-Club, Gruppe 2: Clubtreff am PC

15 (Frau Hübner, Tel und Herr Oetting, Tel. 2509) Yogalates (TSG*) Tischtennis für Senioren (Herr Enders, Tel ) SHG Chronische Schmerzen (Frau Thiem, Tel ) Aerobic und Body-Styling (TSG*) Yoga (TSG*) Donnerstag, den Vitalitätstraining (Auskunft unter Tel ) Kochen mit und für Senioren um gemeinsames Mittagessen (Auskunft unter Tel ) Bsdh Burgwedeler sehen durch hören (Auskunft unter Tel ) Englisch-Gesprächskreis (Frau Bietzker, Tel. 6363) Senioren-Gymnastik (TSG*) Wirbelsäulen-Gymnastik und mehr (TSG*) Wirbelsäulen-Gymnastik auch für Senioren (TSG*) Sturzprophylaxe und Gleichgewichtstraining (TSG*) Spielnachmittag mit Doppelkopf, Skat, Rommé, Schach u. a. (Auskunft unter Tel ) Computer-Club, Gruppe 5: Digitalfotografie (Herr Manz, Tel. 4467, Herr Otzen, Tel. 5746, Herr Leonhardt, Tel ) Gruppen Gymnastik der Osteoporose-Gruppe Funktionsgymnastik (TSG*) ADHS Initiative (Frau Gartzke, Tel. 0511/ ) Freitag, den Fit ins Wochenende (TSG*) Tischtennis für Senioren. Für Anfänger geeignet! (Auskunft Tel )

16 Geschichte-Arbeitskreis (Herr Böer, Tel. 4234) FIT im Kopf und Körper (TSG*) Sportangebot für Parkinson-, Schlaganfallbetroffene und Menschen mit demenziellen Störungen Qigong / TaiChi (TSG*) Historische Tänze, generationenübergreifend, versch.

September 2015. Die in Klammern stehenden Angaben beziehen sich auf die Ansprechpartner für die jeweiligen Veranstaltungen. Der * bedeutet Beitrag.

September 2015. Die in Klammern stehenden Angaben beziehen sich auf die Ansprechpartner für die jeweiligen Veranstaltungen. Der * bedeutet Beitrag. September 2015 Hinweis: Kurzfristige Terminänderungen oder Absagen von Gruppenaktivitäten können evtl. im Veranstaltungskalender nicht mehr berücksichtigt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis. Die in

Mehr

Veranstaltungen für Senioren

Veranstaltungen für Senioren Veranstaltungen für Senioren November 2015 2 Adressen und Ansprechpartner Seniorenclub 55 plusminus Gustav-Freytag-Treff A.-Creutzburg-Str. 2 b C.-Zetkin-Str. 31 a Frau Bernkopf Frau Michel (03621) 771-260

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

15621 Zumba für Erwachsene Sept. 2015 Everkampsporthalle, Beginn 02.09.2015, Mittwoch, 17:30 Uhr, 4 Termine, 27 Euro 15618 Flamenco, Hundsmühlen,

15621 Zumba für Erwachsene Sept. 2015 Everkampsporthalle, Beginn 02.09.2015, Mittwoch, 17:30 Uhr, 4 Termine, 27 Euro 15618 Flamenco, Hundsmühlen, 15621 Zumba für Erwachsene Sept. 2015 Everkampsporthalle, Beginn 02.09.2015, Mittwoch, 17:30 Uhr, 4 Termine, 27 Euro 15618 Flamenco, Hundsmühlen, Beginn 04.09.2015, Freitag, 19:15 Uhr, 7 Termine, 65 Euro

Mehr

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software 3.Jan 2011-10.Jul 2011 Dienstag, 11. Januar 2011 Donnerstag, 13. Januar 2011 Dienstag, 18. Januar 2011 Montag, 7. Februar 2011 Montag, 14. Februar 2011 Samstag, 26. Februar 2011 Donnerstag, 3. März 2011

Mehr

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte PROGRAMM August 2015 H a s l a c h Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Mathias-Blank-Str. 22 79115 Freiburg Tel. 0761 / 4 70 16 68 www.awo-freiburg.de E-Mail: swa-haslach@awo-freiburg.de Beratung und Information

Mehr

Theorieplan Januar 2015

Theorieplan Januar 2015 Theorieplan Januar 2015 Donnerstag 01.01.2015 Freitag 02.01.2015 Samstag 03.01.2015 Sonntag 04.01.2015 Montag 05.01.2015 9 6 Dienstag 06.01.2015 1 11 Mittwoch 07.01.2015 10 7 Donnerstag 08.01.2015 2 12

Mehr

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen 2011 1 Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr Veranstaltungen PEINE Regelmäßige Termine Monatliche Angebote: montags, ab 10.00 Uhr montags, ab 15.30 Uhr Telgter FlimmerkisteKino

Mehr

Theorieplan Januar 2014

Theorieplan Januar 2014 Januar 2014 Mittwoch 01.01.2014 Neujahr Donnerstag 02.01.2014 13 9 Freitag 03.01.2014 Samstag 04.01.2014 Sonntag 05.01.2014 Montag 06.01.2014 6 3 Dienstag 07.01.2014 14 10 Mittwoch 08.01.2014 7 4 Donnerstag

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

SELBSTHILFEGRUPPEN ASCHERSLEBEN-STASSFURT

SELBSTHILFEGRUPPEN ASCHERSLEBEN-STASSFURT SELBSTHILFEGRUPPEN Ansprechpartner für die : Selbsthilfekontaktstelle Salzlandkreis, Frau R. Enkelmann, Telefon: 03496 4169984 Selbsthilfegruppe SHG Mut zum Leben SHG Depressiva Gruppe Aschersleben SHG

Mehr

Aktionswoche Älter werden in Hamburg 20. bis 26. September 2010. Die AWO Seniorentreffs machen mit lernen Sie uns kennen

Aktionswoche Älter werden in Hamburg 20. bis 26. September 2010. Die AWO Seniorentreffs machen mit lernen Sie uns kennen Aktionswoche Älter werden in Hamburg 20. bis 26. September 2010 Die AWO Seniorentreffs machen mit lernen Sie uns kennen Montag 20. September 2010 Gymnastik und Tanz 9.00 11.00 Uhr / Heimfelder Str. 41,

Mehr

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel.

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. Für SIE in HASSELS Monatsprogramm September 2015 Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. 0211/ 16 0 20 www.caritas-duesseldorf.de info@caritas-duesseldorf.de Wir stellen

Mehr

Gustav-Adolf-Wiener-Haus Programm Seniorenbegegnungsstätte Angebote für ältere Menschen

Gustav-Adolf-Wiener-Haus Programm Seniorenbegegnungsstätte Angebote für ältere Menschen Gustav-Adolf-Wiener-Haus Programm Seniorenbegegnungsstätte Angebote für ältere Menschen Veranstaltungshinweise: Die Veranstaltungen finden, soweit nicht anders angegeben, in der Seniorenbegegnungsstätte,

Mehr

Selbsthilfegruppen. Hilfsangebote - ganz in Ihrer Nähe. Stadt UnterschleiSSheim

Selbsthilfegruppen. Hilfsangebote - ganz in Ihrer Nähe. Stadt UnterschleiSSheim Selbsthilfegruppen Hilfsangebote - ganz in Ihrer Nähe Stadt UnterschleiSSheim Aktivierungsgruppe Demenz des AWO Begegnungszentrums Für an Demenz Erkrankte, die noch gruppenfähig sind jeden Donnerstag von

Mehr

Selbstbeobachtungstagebuch

Selbstbeobachtungstagebuch Ihr Tagebuch verschafft Ihnen einen genauen Überblick über den Verlauf Ihrer n Tragen Sie ein, wie Sie diese Empfindung,, nach, und erleben. Notieren Sie unbedingt, was Ihre Körperempfindung jeweils beeinflusst

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

D E R S E N I O R E N F R E U N D L I C H E S P O R T V E R E I N

D E R S E N I O R E N F R E U N D L I C H E S P O R T V E R E I N D E R S E N I O R E N F R E U N D L I C H E S P O R T V E R E I N 1. Nordic Walking / Walking Gonsenheimer Wald Mittwoch 9.00 10.00 Katja Kowalk Freitag 9.00 10.30 Gerhard Lamneck Übungsleiter/in: Gerhard

Mehr

Wir qualifizieren mit Engagement! Bildungsprogramm 2015 Wohlfahrts- und Sozialarbeit

Wir qualifizieren mit Engagement! Bildungsprogramm 2015 Wohlfahrts- und Sozialarbeit Landesverband Saarland e.v. Wir qualifizieren mit Engagement! Bildungsprogramm 2015 Wohlfahrts- und Sozialarbeit Bildungsprogramm 2015 Impressum Herausgeber DRK-Landesverband Saarland e.v. Wilhelm-Heinrich-Str.

Mehr

FEBRUAR 2014. Montag. 10-12 Uhr wöchentlich Café und Musik (Tagesstätte) neue Arbeit öffentlich gemeinsames Singen und Klönen

FEBRUAR 2014. Montag. 10-12 Uhr wöchentlich Café und Musik (Tagesstätte) neue Arbeit öffentlich gemeinsames Singen und Klönen Montag Café und Musik (Tagesstätte) neue Arbeit öffentlich gemeinsames Singen und Klönen Café - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln Rat und Sprechstunde Kontakt- und Beratungsstelle für

Mehr

Zeiten Veranstaltung Raum Ansprechpartner wöchentlich 08.00 12.00 Uhr. AWO Spielkreis Kinderbetreuung 2-6-jähr.

Zeiten Veranstaltung Raum Ansprechpartner wöchentlich 08.00 12.00 Uhr. AWO Spielkreis Kinderbetreuung 2-6-jähr. Regelmäßige Gruppenangebote im OberstadtTreff Die Angebote verschiedener, sich regelmäßig treffender Gruppen im Oberstadt Treff sind für jeden offen, der sich für eine Gruppe interessiert. Wenn Sie Fragen

Mehr

Geschäftstelle: Bahnhofstraße 24, 74613 Öhringen Telefon 07941/68-4250, Fax 07941/68-4260 E-Mail: volkshochschule@oehringen.de

Geschäftstelle: Bahnhofstraße 24, 74613 Öhringen Telefon 07941/68-4250, Fax 07941/68-4260 E-Mail: volkshochschule@oehringen.de Geschäftstelle: Bahnhofstraße 24, 74613 Öhringen Telefon 07941/68-4250, Fax 07941/68-4260 E-Mail: volkshochschule@oehringen.de Sie finden uns im Internet unter: www.volkshochschule-oehringen.de Kulturhaus

Mehr

Gesund älter werden. Vorwort. Bewegung ist ein wichtiger Faktor!

Gesund älter werden. Vorwort. Bewegung ist ein wichtiger Faktor! Bewegt älter werden Sport- und Bewegungsangebote für Seniorinnen und Senioren in Bonn Vorwort Gesund älter werden Bewegung ist ein wichtiger Faktor! Regelmäßige körperliche Aktivität hat gerade im Alter

Mehr

Montag, 14.3 Dienstag, 15.3 Mittwoch, 16.3 Donnerstag, 17.3 Freitag, 18.3 Samstag, 19.3 Sonntag, 20.3. Programmiertes Entwerfen 1 KG1 Götte

Montag, 14.3 Dienstag, 15.3 Mittwoch, 16.3 Donnerstag, 17.3 Freitag, 18.3 Samstag, 19.3 Sonntag, 20.3. Programmiertes Entwerfen 1 KG1 Götte 14.3. 0.3.016 1. Woche Montag, 14.3 Dienstag, 15.3 Mittwoch, 16.3 Donnerstag, 17.3 Freitag, 18.3 Samstag, 19.3 Sonntag, 0.3, IGErasmus Interface Design 1, IGErasmus WP Interface Design, KGErasmus4, KGErasmus6

Mehr

- Mittelweg 52 Montag Frauen unter sich mit Frühstück und Vorträgen zu unterschiedlichen Themen/ Problemlagen. Kontakt 2322944

- Mittelweg 52 Montag Frauen unter sich mit Frühstück und Vorträgen zu unterschiedlichen Themen/ Problemlagen. Kontakt 2322944 Aktionen, Angebote, Programm, Veranstaltungen im Januar 2016 www.siegfriedsbuergerzentrum.de 3. 4. Datum Was Wann Wo Sonntag 15:00 17:30 KaffeeNachmittag Leute treffen, Erzählen, Spielen... Mittelweg 52

Mehr

Mündliche Prüfung zum Praxismodul III des Studienjahrgangs 2011 von Montag, 22.9. bis Freitag, 26.9.2014 Kurse MA-WIN11A, F

Mündliche Prüfung zum Praxismodul III des Studienjahrgangs 2011 von Montag, 22.9. bis Freitag, 26.9.2014 Kurse MA-WIN11A, F Prüfungsausschuss B1, Montag, 22. September 2014, Raum: 403D 09:30-10:00 4678276 Rechnungswesen / Materialwirtschaft A 10:10-10:40 5659097 Marketing / Rechnungswesen F 10:50-11:20 9077545 Rechnungswesen

Mehr

Stadt Ingolstadt. Stadtteiltreff Piusviertel Petra Wittmann, Tel. 305-2480 25.03.2014. Angebote des Stadtteiltreffs Piusviertel im April

Stadt Ingolstadt. Stadtteiltreff Piusviertel Petra Wittmann, Tel. 305-2480 25.03.2014. Angebote des Stadtteiltreffs Piusviertel im April Stadtteiltreff Piusviertel Petra Wittmann, Tel. 305-2480 25.03.2014 Angebote des Stadtteiltreffs Piusviertel im April Eine Information der Dienstag, 01.04.2014 9.15 bis 11.15 Uhr: Internationale Eltern-Kind-Gruppe

Mehr

Angebote des Seniorenbüros im Juli, August und September 2016

Angebote des Seniorenbüros im Juli, August und September 2016 Angebote des Seniorenbüros im Juli, August und September 2016 Das Seniorenbüro ist eine Anlaufstelle für ältere Menschen, die nach Beruf und Familie etwas für sich und Andere tun wollen. Es bietet Informationen

Mehr

Liebe Patienten, in den Schneeferien vom 01.Februar bis 05. Februar 2016 ist die Praxis zu folgenden Zeiten geöffnet:

Liebe Patienten, in den Schneeferien vom 01.Februar bis 05. Februar 2016 ist die Praxis zu folgenden Zeiten geöffnet: in den Schneeferien vom 01.Februar bis 05. Februar 2016 Montag, 01.02.16: 14:00-19:00 Uhr Dienstag, 02.02.16: 14:00-18:00 Uhr Mittwoch, 03.02.16: 08:00-12:00 Uhr Donnerstag, 04.02.16 geschlossen Freitag,

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

Meldeschluss 08.01.2016

Meldeschluss 08.01.2016 Betriebssportverband Hamburg e.v. info@bsv-hamburg.de Fax: 040 / 233 711 BESTANDSERHEBUNGSBOGEN zum 31.12.2015 BSG-Nr.: Name der BSG: E-Mail-Adresse der BSG: Berechnung für den Grundbeitrag und für die

Mehr

Offizieller Newsletter des MTV Eintracht Celle e.v. Ausgabe 2/2013 August 2013

Offizieller Newsletter des MTV Eintracht Celle e.v. Ausgabe 2/2013 August 2013 Roland Elsner Ruhestand?! Beendigung der hauptberuflichen Tätigkeit beim MTVE Celle ja Ruhestand nein, da Roland seinem Verein treu bleibt und ehrenamtlich weiterhin einige Übungsstunden leitet. Sehr frühzeitig

Mehr

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte T e n n e n b a c h e r P l a t z PROGRAMM November 2014 Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Tennenbacherstraße 38 79106 Freiburg Tel. 0761 / 287938 www.awo-freiburg.de Die Seniorenbegegnungsstätte Tennenbacher

Mehr

Mehrgenerationenhaus Rahlentreff

Mehrgenerationenhaus Rahlentreff Mehrgenerationenhaus Ravensburg - Rahlentreff - Mehrgenerationenhaus Rahlentreff Projekte Bücherei und Bücherverkauf zu Flohmarktpreisen Gut erhaltenen gebrauchte Kleider (zum Abgeben und Mitnehmen) Spendenregal:

Mehr

2. Semester Freitag, 1. März

2. Semester Freitag, 1. März 2. Semester Freitag, 1. März Semesterbeginn Montag, 4. März Dienstag, 5. März Mittwoch, 6. März Donnerstag, 7. März Freitag, 8. März visuelle Montag, 11. März Dienstag, 12. März Mittwoch, 13. März Donnerstag,

Mehr

Januar. Februar. März. April. Gleichstellung von Menschen mit Behinderung - Wahlversammlung mit Beiratswahl. 19.00 Uhr Bürgerzentrum Weiterstadt

Januar. Februar. März. April. Gleichstellung von Menschen mit Behinderung - Wahlversammlung mit Beiratswahl. 19.00 Uhr Bürgerzentrum Weiterstadt Januar 20.01.15 19.00 Uhr Gleichstellung von Menschen mit Behinderung - Wahlversammlung mit Beiratswahl Februar 26.02.15 Donnerstag 16.00 Uhr Seniorenversammlung - Berichte Seniorenbeirat und Seniorenbüro

Mehr

Legende a Kalenderwoche. 24 = Sitzplätze. E R. Std. Uhrzeit 16 C (P) (L) C (L) C

Legende a Kalenderwoche. 24 = Sitzplätze. E R. Std. Uhrzeit 16 C (P) (L) C (L) C Arbo NREE Montag, 11. Juli 6 S45 E04 E05 E24 102 104 105 146 147 148 149 6-8 - 12 - Arbo NREE Dienstag, 12. Juli 6 PC Pool 2 Lehrwerkstatt S45 E04 102 E05 E24 104 105 146 147 148 149 E05 107 UNI 6-8 -

Mehr

Angebote im Bereich Fortbildung, Weiterbildung, Voneinander und gemeinsames Lernen

Angebote im Bereich Fortbildung, Weiterbildung, Voneinander und gemeinsames Lernen Angebote im Bereich Fortbildung, Weiterbildung, Voneinander und gemeinsames Lernen VHS-Kurse im Elisabeth-Selbert-Haus, Frankfurter Str. 298: Informationen erhalten sie über die VHS Region Kassel 0561-10031681

Mehr

Fit à la carte. Die Sommer-Schnupper-Karte. Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de

Fit à la carte. Die Sommer-Schnupper-Karte. Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de Fit à la carte Die Sommer-Schnupper-Karte Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de Schnupper-Card Testen Sie jetzt 3 Kurseinheiten und machen Sie sich ein Bild von

Mehr

keine pro Kalenderjahr 12 Stunden I. Halbjahr Day fit - ProFITness-Pause Rücken-Fit Bauch-Beine-Po Rückentraining mit der Pilatesrolle

keine pro Kalenderjahr 12 Stunden I. Halbjahr Day fit - ProFITness-Pause Rücken-Fit Bauch-Beine-Po Rückentraining mit der Pilatesrolle Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ein neues attraktives Programm erwartet Sie in unserem profit Raum. Nutzen Sie Ihre Chance - mitmachen lohnt sich! Es entstehen für Sie keine Kosten und Sie bekommen

Mehr

SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT. Unser Kursangebot

SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT. Unser Kursangebot SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT Unser Kursangebot Liebe werdende Eltern An allen drei Standorten Liestal, Bruderholz und Laufen bieten wir Ihnen vor und nach der Geburt ein umfangreiches Kursspektrum an. In

Mehr

ATUS Kalsdorf. Trainer & Übungsleiter. 01.04.2016 Autor: Klaus Blechinger 1

ATUS Kalsdorf. Trainer & Übungsleiter. 01.04.2016 Autor: Klaus Blechinger 1 ATUS Kalsdorf Trainer & Übungsleiter 01.04.2016 Autor: Klaus Blechinger 1 Christa Berngruber 1990: Staatlich geprüfter Lehrwart Fit-Senioren 1993: Gefas Kursleiter im Osteoperose-Vorbeugeturnen 1997: LSA

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Barrierefrei im Denken, im Handeln im Sinne der Grundsätze des Roten Kreuzes. Wir sind zugänglich für alle Menschen, die diese Grundsätze achten.

Barrierefrei im Denken, im Handeln im Sinne der Grundsätze des Roten Kreuzes. Wir sind zugänglich für alle Menschen, die diese Grundsätze achten. Februar 2016 Barrierefrei im Denken, im Handeln im Sinne der Grundsätze des Roten Kreuzes Wir sind zugänglich für alle Menschen, die diese Grundsätze achten. Wir freuen uns auf Sie und euch und auf Ideen

Mehr

Daten und Preise. Sportanlage Gründenmoos, Gründenstrasse 34, 9015 St. Gallen Tel. 058 568 44 00, info@gruendenmoos.ch, www.klubschule.

Daten und Preise. Sportanlage Gründenmoos, Gründenstrasse 34, 9015 St. Gallen Tel. 058 568 44 00, info@gruendenmoos.ch, www.klubschule. Daten und Preise Sportanlage Gründenmoos, Gründenstrasse 34, 9015 St. Gallen Tel. 058 568 44 00, info@gruendenmoos.ch, www.klubschule.ch Tanz Ballett-Workout Di 26.01.16-05.07.16 20:00-20:50 24 x 1 L CHF

Mehr

Nachbarschaftstreff Blumenau

Nachbarschaftstreff Blumenau Nachbarschaftstreff Blumenau Mai bis August 2014 Miteinander Nachbarschaft Gestalten Raum für Kurse und Treffs Raum für Feste Raum für Ideen und Projekte Kinderaktionen Nachbarschaftshilfe Bildungsinsel

Mehr

Alle Kurse auf einen Blick!

Alle Kurse auf einen Blick! Alle Kurse auf einen Blick! MTV 1862 e.v. Vorsfelde Carl-Grete-Straße 41 38448 Wolfsburg Telefon: (05363) 71346 Email: info@mtv-vorsfelde.de Internet: www.mtv-vorsfelde.de Kursprogramm 2.Halbjahr 2008

Mehr

Anwendung des NKT Training in der Klinik. buss Jahrestagung Berlin 18.03.2015. Ulrike Dickenhorst

Anwendung des NKT Training in der Klinik. buss Jahrestagung Berlin 18.03.2015. Ulrike Dickenhorst Anwendung des NKT Training in der Klinik buss Jahrestagung Berlin 18.03.2015 Ulrike Dickenhorst Die Bernhard-Salzmann-Klinik Bernhard-Salzmann-Klinik LWL-Rehabilitationszentrum Ostwestfalen Träger Landschaftsverband

Mehr

Turn- und Sportverein Eriskirch e.v.

Turn- und Sportverein Eriskirch e.v. Hocker Gymnastik 80+ (Nr. 2011/01) Ein schonendes leichtes Bewegungstraining. Die Übungen werden zum großen Teil im sitzen absolviert. Den ganzen Körper schonend und sinnvoll bewegen. Koordination und

Mehr

zum U17 - Junioren Länderspiel Deutschland - Niederlande am Mittwoch, 10. September 2014 (19.00 Uhr) in Ingolstadt (Audi Sportpark)

zum U17 - Junioren Länderspiel Deutschland - Niederlande am Mittwoch, 10. September 2014 (19.00 Uhr) in Ingolstadt (Audi Sportpark) zum U17 - Junioren Länderspiel Deutschland - Niederlande am Mittwoch, 10. September 2014 (19.00 Uhr) in Ingolstadt (Audi Sportpark) einem Eingang bis Freitag, 05. September 2014 (09:00 Uhr) möglich ist

Mehr

Bestellformular Sammelbestellung für Vereine

Bestellformular Sammelbestellung für Vereine zum U17 - Junioren Länderspiel Deutschland - Italien am Freitag, 12. September 2014 (17.30 Uhr) in Kelheim (ATSV Stadion) einem Eingang bis Montag, 05. September 2014 (09:00 Uhr) möglich ist und der oben

Mehr

Monatsplan August 2015

Monatsplan August 2015 Schutzbund der Senioren und Vorruheständler Thüringen e. V. Stadtverband Juri-Gagarin-Ring 64: Fon: 0361 262 07 35 99084 Erfurt Fax 0361 78 92 99 00 E-Mail: schumann@seniorenschutzbund.org Internet: www.seniorenschutzbund.org

Mehr

JANUAR Montag Uhr wöchentlich Café und Musik (Tagesstätte) neue Arbeit öffentlich gemeinsames Singen und Klönen

JANUAR Montag Uhr wöchentlich Café und Musik (Tagesstätte) neue Arbeit öffentlich gemeinsames Singen und Klönen JANUAR 2014 Montag Café und Musik (Tagesstätte) neue Arbeit öffentlich gemeinsames Singen und Klönen Café - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln Rat und Sprechstunde Kontakt- und Beratungsstelle

Mehr

4. Semester Freitag, 1. März

4. Semester Freitag, 1. März 4. Semester Freitag, 1. März Semesterbeginn Montag, 4. März Dienstag, 5. März Mittwoch, 6. März Donnerstag, 7. März Freitag, 8. März 14.00 17.00 Uhr 14.00 17.00 Uhr 15.45 18.00 Uhr Montag, 11. März Dienstag,

Mehr

Übungsort: große Halle Hallenbelegung Stand

Übungsort: große Halle Hallenbelegung Stand Übungsort: große Halle Hallenbelegung Stand 1.1.2016 08:00 09:00 09:00 09:30 09:30 10:00 Reinigung Pamperszwerge 10:00 10:30 (1-2 Jahre) Jutta 10:30 11:00 11:00 11:30 11:30 12:00 12:00 12:30 12:30 13:00

Mehr

Jahresbeginn im DRK Mehrgenerationenzentrum Uelzen

Jahresbeginn im DRK Mehrgenerationenzentrum Uelzen Jahresbeginn im DRK Mehrgenerationenzentrum Uelzen Januar 2016 Jahresbeginn im MGZ Uelzen Jeder ist willkommen Alle können mitgestalten Helfen steht jedem gut Regeln sind in unserer Gemeinschaft wichtig

Mehr

Monatsplan Dezember 2015

Monatsplan Dezember 2015 Schutzbund der Senioren und Vorruheständler Thüringen e. V. Stadtverband Juri-Gagarin-Ring 64: Fon: 0361 262 07 35 99084 Erfurt Fax 0361 78 92 99 00 E-Mail: schumann@seniorenschutzbund.org Internet: www.seniorenschutzbund.org

Mehr

Fit à la carte. Die Sommer-Schnupper-Karte. Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de

Fit à la carte. Die Sommer-Schnupper-Karte. Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de Fit à la carte Die Sommer-Schnupper-Karte Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de Schnupper-Card Testen Sie jetzt 3 Kurseinheiten und machen Sie sich ein Bild von

Mehr

Das SportsCard-Angebot für das Wintersemester 2015/2016 nach Wochentag und Uhrzeit sortiert

Das SportsCard-Angebot für das Wintersemester 2015/2016 nach Wochentag und Uhrzeit sortiert Das SportsCard-Angebot für das Wintersemester 2015/2016 nach Wochentag und Uhrzeit sortiert Bitte beachten: Es können beim Badminton keine Schläger geliehen werden, diese müssen bitte selber mitgebracht

Mehr

KURSPROGRAMM 2016. Fitness-, Gesundheits- und Reha Sport, Studio Kaiserhof. Wir sind zertifizierter Anbieter mit den Siegeln

KURSPROGRAMM 2016. Fitness-, Gesundheits- und Reha Sport, Studio Kaiserhof. Wir sind zertifizierter Anbieter mit den Siegeln KURSPROGRAMM 2016 Fitness-, Gesundheits- und Reha Sport, Studio Kaiserhof Wir sind zertifizierter Anbieter mit den Siegeln Willkommen bei der TSG Seckenheim e.v. Wir freuen uns, Ihr Interesse geweckt zu

Mehr

Übersicht von Begegnungsstätten und Treffs für Senioren in der Stadt Halle (Saale)

Übersicht von Begegnungsstätten und Treffs für Senioren in der Stadt Halle (Saale) Übersicht von Begegnungsstätten und Treffs für Senioren in der Stadt Halle (Saale) Nord Nord Ost Sozial- und Kulturzentrum "Trotha" Reilstraße 54, 06114 Halle (Saale) Tel.: 0345/ 5245621 Email: j.herzing@vshalle.de

Mehr

Informationen machen stark Stärken Sie sich!

Informationen machen stark Stärken Sie sich! Veranstaltungskalender für pflegende Angehörige Januar bis März 2016 Sie pflegen eine/n Angehörige/n oder unterstützen einen nahestehenden Menschen!! Die Pflege und Unterstützung eines Angehörigen erfordert

Mehr

6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März

6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März 6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März Montag, 5. März Dienstag, 6. März Mittwoch, 7. März Donnerstag, 8. März Freitag, 9. März Montag, 12. März Dienstag, 13. März Mittwoch, 14. März Donnerstag,

Mehr

Fit à la carte. Die Sommer-Schnupper-Karte. Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de

Fit à la carte. Die Sommer-Schnupper-Karte. Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de Fit à la carte Die Sommer-Schnupper-Karte Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de Schnupper-Card Testen Sie jetzt 3 Kurseinheiten und machen Sie sich ein Bild von

Mehr

14-17 Uhr wöchentlich Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln

14-17 Uhr wöchentlich Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln Montag 10-12 Uhr Café und Musik (Tagesstätte) Neue Arbeit gemeinsames Singen und Klönen Seminarraum 14-17 Uhr Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln 15-17 Uhr Rat und Sprechstunde

Mehr

Sport Angebote SV Eintracht Windhagen 1921 e.v. Body Fit (Kurs) Bauch &Rücken Um Anmeldung wird wegen der begrenzten Teilnehmerzahl gebeten.

Sport Angebote SV Eintracht Windhagen 1921 e.v. Body Fit (Kurs) Bauch &Rücken Um Anmeldung wird wegen der begrenzten Teilnehmerzahl gebeten. Stand 08.01.2015 Sport Angebote SV Eintracht Windhagen 1921 e.v. Body Fit (Kurs) Termin: Mo. 18.30 19.45 Leitung: Bettina Müller Tel. 0163/2333209 Kosten: Mitglieder 20,-, Nichtmitglieder 30,- Bauch &Rücken

Mehr

Verbund Familienzentrum Handin Hand

Verbund Familienzentrum Handin Hand Verbund Familienzentrum Termine 01/ 201/6 Januar bis Juli Verbund Familienzentrum UNSERE EINRICHTUNGEN Kindertageseinrichtung Schatzinsel Leitung: Heike Hennes Telefon: 02241/1461123 Wilhelmstraße 124,

Mehr

Master of Business Administration (MBA) WS 2006-2007

Master of Business Administration (MBA) WS 2006-2007 06. 10 07. 10 13. 10 14. 10 20. 10 21. 10 27. 10 28. 10 Zeiten FREITAG Zeiten SAMSTAG Zeiten FREITAG Zeiten SAMSTAG Zeiten FREITAG Zeiten SAMSTAG Zeiten FREITAG Zeiten SAMSTAG Account Analysis Account

Mehr

Mehr Informationen finden Sie unter Unser Sportangebot

Mehr Informationen finden Sie unter  Unser Sportangebot Mehr Informationen finden Sie unter www.tsv-nord-harrislee.de Unser Sportangebot Ihre Ansprechpartner unsere Spartenleiter Sparte Spartenleiter Telefonnummer Badminton Jan Conrad 0176 / 8064429 Bogenschießen

Mehr

Boxen. Freizeitspiele. Freizeitsport. Unser Sportangebot. Montag 18:00 20:00 Uhr Boxtraining. Dienstag 18:00 19:30 Uhr Boxtraining

Boxen. Freizeitspiele. Freizeitsport. Unser Sportangebot. Montag 18:00 20:00 Uhr Boxtraining. Dienstag 18:00 19:30 Uhr Boxtraining Boxen Montag 18:00 20:00 Uhr Boxtraining Dienstag 18:00 19:30 Uhr Boxtraining 18:00 20:00 Uhr Boxtraining ( nach Absprache ) 18:00 20:00 Uhr Boxtraining Karl-Heinz Bsufka Tel. (0551) 703634 Email khbsufka@googlemail.com

Mehr

Wochenprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs vom 31.08. 04.09.2015

Wochenprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs vom 31.08. 04.09.2015 Wochenprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs vom 31.08. 04.09.2015 Kinder- und Jugendtreff Weidenau täglich ab 11.30 Uhr Schulsozialarbeit / Schulische Förderung Montag 15.30 17.30 Offene Angebote

Mehr

Außenstelle Lathen. 011101.0L Obstbaumschnitt, Düngung und Pflege in Theorie und Praxis. 011102.0L Richtig kompostieren in Theorie und Praxis

Außenstelle Lathen. 011101.0L Obstbaumschnitt, Düngung und Pflege in Theorie und Praxis. 011102.0L Richtig kompostieren in Theorie und Praxis 011101.0L Obstbaumschnitt, Düngung und Pflege in Theorie und Praxis 011102.0L Richtig kompostieren in Theorie und Praxis 060701.0L Einführung in die Buchführung - Theorie 060702.0L Einführung in die Buchführung

Mehr

1. Berliner Senioren-Schachfestival

1. Berliner Senioren-Schachfestival präsentiert das 1. Berliner Senioren-Schachfestival vom 28. Januar bis 08. Februar 2015 Spiellokal der TSG Oberschöneweide e. V. Nixenstraße 3 12459 Berlin in Zusammenarbeit mit der Schachabteilung der

Mehr

Sprachkurse Januar - Juli 2016

Sprachkurse Januar - Juli 2016 Sprachkurse Januar - Juli 2016 besonders auch geeignet für Teilnehmer 50 plus Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor Kursbeginn entgegen. Anmeldezeiten: montags bis freitags

Mehr

PROGRAMM JULI SEPTEMBER 2013 BEGEGNUNG UND BERATUNG BILDUNG UND KULTUR GESUNDHEITSPRÄVENTION FREIZEITGESTALTUNG EHRENAMT UND NETZWERK

PROGRAMM JULI SEPTEMBER 2013 BEGEGNUNG UND BERATUNG BILDUNG UND KULTUR GESUNDHEITSPRÄVENTION FREIZEITGESTALTUNG EHRENAMT UND NETZWERK NETZWERK-GOLZHEIM PROGRAMM JULI SEPTEMBER 013 BEGEGNUNG UND BERATUNG BILDUNG UND KULTUR GESUNDHEITSPRÄVENTION FREIZEITGESTALTUNG EHRENAMT UND NETZWERK NETZWERK GOLZHEIM, FRIEDRICH-LAU-STR. 7 Hier sind

Mehr

Monatsplan März 2015

Monatsplan März 2015 Schutzbund der Senioren und Vorruheständler Thüringen e. V. Stadtverband Juri-Gagarin-Ring 64: Fon: 0361 262 07 35 99084 Erfurt Fax 0361 78 92 99 00 E-Mail: schumann@seniorenschutzbund.org Internet: www.seniorenschutzbund.org

Mehr

BACHELORSTUDIUM RECHT UND WIRTSCHAFT ANMELDEFRISTEN FÜR DIE PRÜFERZUTEILUNG ZUR MÜNDLICHEN FACHPRÜFUNG ARBEITSRECHT UND SOZIALRECHT

BACHELORSTUDIUM RECHT UND WIRTSCHAFT ANMELDEFRISTEN FÜR DIE PRÜFERZUTEILUNG ZUR MÜNDLICHEN FACHPRÜFUNG ARBEITSRECHT UND SOZIALRECHT BACHELORSTUDIUM RECHT UND WIRTSCHAFT ANMELDEFRISTEN FÜR DIE PRÜFERZUTEILUNG ZUR MÜNDLICHEN FACHPRÜFUNG ARBEITSRECHT UND SOZIALRECHT Studienjahr 2014/15 (Änderungen vorbehalten!) Montag, 01. September 2014

Mehr

Ihre Vorteile mit der KONUS-Gästekarte im Naturgarten Kaiserstuhl

Ihre Vorteile mit der KONUS-Gästekarte im Naturgarten Kaiserstuhl Freie Fahrt im öffentlichen Personennahverkehr im gesamten Schwarzwald und bis Basel Gruppen ab 10 Pers. mind. 3 Für KONUS-Gästekarteninhaber Tage vor Fahrtantritt bei den gratis jeweil. Verkehrsunternehmen

Mehr

Datum Uhrzeit Art Ort

Datum Uhrzeit Art Ort SPORT Datum Uhrzeit Art Ort So.31.5. 10 Uhr Boxveranstaltung Pfingstfest Simbach BC Simbach SV Halle Sa.20.6. ganztägig Betriebsfußball Stadtmeisterschaft Hans Wallisch V: Stadtgemeinde Braunau Sportanlage

Mehr

Unsere. Angebote. in Aplerbeck. Schwimmgemeinschaft Dortmund-Süd 1983 e.v. - Aplerbecker Schwimmverein -

Unsere. Angebote. in Aplerbeck. Schwimmgemeinschaft Dortmund-Süd 1983 e.v. - Aplerbecker Schwimmverein - Unsere Angebote in Aplerbeck Schwimmgemeinschaft Dortmund-Süd 1983 e.v. - Aplerbecker Schwimmverein - Kursangebot Babyschwimmen Zielgruppe: a) 4 Monate bis 12 Monate b) 12 Monate bis 24 Monate c) 2 Jahre

Mehr

Wenn Sie sich direkt an unabhängige Beratungsstellen wenden möchten, empfehlen wir folgende

Wenn Sie sich direkt an unabhängige Beratungsstellen wenden möchten, empfehlen wir folgende Hilfsangebote für suchtgefährdete / suchterkrankte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universitätsmedizin Magdeburg Wenn Sie sich direkt an unabhängige Beratungsstellen wenden möchten, empfehlen wir

Mehr

Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Tagesklinik Guben Am Gehege 1a. 03172 Guben. Telefon: 03561/549010

Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Tagesklinik Guben Am Gehege 1a. 03172 Guben. Telefon: 03561/549010 Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Tagesklinik Guben Am Gehege 1a 03172 Guben Telefon: 03561/549010 Das Team der Tagesklinik Frau Semmler Fachärztin für Psychiatrie Leiterin der

Mehr

29. September bis 5. Oktober, 2014

29. September bis 5. Oktober, 2014 29. September bis 5. Oktober, 2014 Woche 40 Montag, 29. Dienstag, 30. Mittwoch, 1. Donnerstag, 2. Freitag, 3. Samstag, 4. Sonntag, 5. KW 40 Tag der Deutschen Einheit Begrüßung der Erstsemester Start der

Mehr

14-17 Uhr wöchentlich Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln

14-17 Uhr wöchentlich Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln Montag Café und Musik (Tagesstätte) Neue Arbeit gemeinsames Singen und Klönen Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln 19.30-21.30 Uhr 9., 23. Februar Anonyme Arbeitssüchtige 15-17

Mehr

Geben Sie pro Zeiteinheit immer nur eine Tätigkeit an. Wenn Sie gleichzeitig mehrere Aktivitäten verrichten, geben Sie nur die wichtigste an.

Geben Sie pro Zeiteinheit immer nur eine Tätigkeit an. Wenn Sie gleichzeitig mehrere Aktivitäten verrichten, geben Sie nur die wichtigste an. Universität Bern Forschungsinstitut für Freizeit und Tourismus CH-3012 Bern Engehaldenstrasse 4 Email fif@fif.unibe.ch Tel.: 031 631 37 11/12 Fax: 031 631 34 15 Tagebuch über 2 Tage Liebe Befragungsteilnehmer/innen

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL Programmheft des Seniorentreffs Riehl FÜR MENSCHEN AB 55 JAHRE

SENIORENTREFF AKTUELL Programmheft des Seniorentreffs Riehl FÜR MENSCHEN AB 55 JAHRE SENIORENTREFF AKTUELL Programmheft des Seniorentreffs Riehl FÜR MENSCHEN AB 55 JAHRE DEZEMBER 2011 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Dezember 2011 Inhaltsverzeichnis Seite 2 28. November 03. Dezember

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Was bedeutet kneippen heute?

Was bedeutet kneippen heute? FRÜHLING 2016 Was bedeutet kneippen heute? Gesund bleiben und lang leben will jedermann, aber die wenigsten tun etwas dafür. Wenn die Menschen nur halb so viel Sorgfalt darauf verwenden würden, gesund

Mehr

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Programm Semester 2015/1 Liebe Leserinnen, liebe Leser, jeder Mensch hat ein Recht auf lebenslanges Lernen. Das gilt auch für Menschen

Mehr

Fragebogen für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz

Fragebogen für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz Fragebogen für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz Sehr geehrte Damen und Herren, die Arbeitsgruppe Demenz, die sich zusammensetzt aus verschiedenen in der Altenhilfe tätigen Organisationen in

Mehr

Dienstag, 3. September Mittwoch, 4. September Donnerstag, 5. September Freitag, 6. September. Mittwoch, 25. September.

Dienstag, 3. September Mittwoch, 4. September Donnerstag, 5. September Freitag, 6. September. Mittwoch, 25. September. 3. Semester Montag, 2. September Dienstag, 3. September Mittwoch, 4. September Donnerstag, 5. September Freitag, 6. September Montag, 9. September Dienstag, 10. September Mittwoch, 11. September Donnerstag,

Mehr

BAME 1. Semester Uhrzeit Modul (BAME-Nr.) DozentIn Raum

BAME 1. Semester Uhrzeit Modul (BAME-Nr.) DozentIn Raum Datum Wochentag BAME 1. Semester Uhrzeit Modul (BAME-Nr.) DozentIn Raum 20.10.2014 Montag 21.10.2014 Dienstag Eröffnungsveranstaltung 6302 Erkenntnistheorie 1 6302 BAME 02 - Betriebswirtschaftlehre 1 Hautz

Mehr

ENBAU-Forum in der Macher-Halle Halle 4

ENBAU-Forum in der Macher-Halle Halle 4 Samstag, 26. September 2015 Ihr Energiesparbuch Nachhaltige Kosteneinsparung bei Strom und Wärme Sonntag, 27. September 2015 Alte Kreativtechniken neu entdeckt, fugenlose Wandund Bodenbeläge aus Kalk,

Mehr

Veranstaltungsplan INSEL. September 2015 DOMIZIL ^ ^ (CMA) Tagestreff WOHNPROJEKT

Veranstaltungsplan INSEL. September 2015 DOMIZIL ^ ^ (CMA) Tagestreff WOHNPROJEKT Veranstaltungsplan September 2015 Alkoholbereich: 67 SGB XII und 53 SGB XII WONPROJEKT DOMIZIL ^ ^ (CMA) Sport + Spiel Spielenachmittag jeden Di. 13:00 Uhr Grit/ Dorit/ Mach mit, machs nach, machs besser

Mehr

B. Übung 13 a): Uhrzeit

B. Übung 13 a): Uhrzeit B. Übung 13 a): Uhrzeit B 25 13 a) Wie spät ist es? Sehen Sie auf die Uhren und antworten Sie. 1. Wie spät ist es? Es ist 10 Uhr. 2. Wie spät ist es? 3. Wie spät ist es? 4. Wie spät ist es? 5. Wie spät

Mehr

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix Die Beratungsstunden der Kindergärten finden in folgenden Räumlichkeiten statt: Caritaskindergarten Der Kleine Prinz :Familien- und Suchtberatung des Caritasverbandes Steinfurt, Parkstr. 6, Ochtrup Familienzentrum

Mehr

Samstag, 1. Oktober :00 SHG Suchtkranke Sucht- und Drogenberatungsstelle Wallensteinstraße 7 a

Samstag, 1. Oktober :00 SHG Suchtkranke Sucht- und Drogenberatungsstelle Wallensteinstraße 7 a Samstag, 1. Oktober 2016 14:00 SHG Suchtkranke Wallensteinstraße 7 a 16:00 SHG Anonyme Alkoholiker - AA Montag, 3. Oktober 2016 08:00 SHG Rheuma Liga 08:45 SHG Rheuma Liga 10:00 SHG Harmonie (geschlossen)

Mehr

BLV"Regionalkonferenz!am!28.!März!2009!in!München "Perspektiven!der!Leichtathletik!in!Bayern

BLVRegionalkonferenz!am!28.!März!2009!in!München Perspektiven!der!Leichtathletik!in!Bayern 3.!Workshop: Allgemeine!athletische!!(AAA)!im! Moderiert!durch!B.!Schäfers!und!A.!Knauer! Ablauf: 1. Einführung!in!die!Thematik 2. Gruppenarbeit o Reflexion!des!Einführungsvortrags o Bearbeitung!der!Fragenkomplexe

Mehr

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Vortrags- und Gesprächsreihe 2012 Inhalt 1 Vorwort 2 Programm 4.05.2012 Wohnen mit Hilfe Wohnpartnerschaften für Jung und Alt 4 23.05.2012 Privat organisierte

Mehr