Feuerlöscher von Minimax Mobile Services

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Feuerlöscher von Minimax Mobile Services"

Transkript

1 von Minimax Mobile Services

2 Qualität Made in Bad Urach Bis zum Eintreffen der Feuerwehr vergehen im Durchschnitt 10 Minuten. Hat ein anfangs kleiner Entstehungsbrand so lange Zeit sich auszubreiten, kommt diese Hilfe meist zu spät. Denn oft entscheiden bereits die ersten Sekunden über Leben oder Tod, über Löscherfolg oder Großbrand. Im Ernstfall kommt es darauf an, dass anwesende Personen reagieren. Hierfür benötigen Sie einen einfach zu bedienenden, der auch ungeübten Anwendern keine Probleme bei der Handhabung bereitet. Die einzigartige Einhebel-Armatur der Minimax- macht es möglich und lässt Bedienfehler erst gar nicht zu. Jeder ist sofort nach Betätigung des Hebels in Aktion und löscht mit Löschmitteln aus eigener Entwicklung besonders leistungsfähig und ergiebig. Als produzent mit der höchsten Fertigungstiefe in Deutschland, steht Minimax Mobile Services für Funktionssicherheit, Langlebigkeit, durchdachtes technisches Design und damit für beste Qualität Made in Bad Urach. Durch die aufwendige Qualitätssicherung auf jeder Fertigungsstufe und die Verwendung von hochwertigen Materialien, ist die permanente Einsatzbereitschaft unserer sichergestellt. Aus der modularen Bauweise ergeben sich viele Gleichteile, welche die Effizienz bei der gesetzlich vorgeschriebenen Instandhaltung alle 2 Jahre erhöht und die Kosten für unsere Kunden damit senken. Unser Qualitätsbewusstsein spiegelt sich in unserem gesamten Produkt- und Dienstleistungsportfolio wider. Als Anbieter von sowohl Einzel- als auch komplexen Gesamtlösungen im Brandschutz, stellen wir das jeweils optimalste Maßnahmenpaket für unsere Kunden zusammen und lassen dabei deren wirtschaftliche Aspekte nicht aus dem Auge, damit stets das beste Preis-/Leistungsverhältnis erzielt wird.

3 Einhebel-Armatur: gleichartige Bedienung bei allen Gerätetypen mit sofort erkennbarer Funktionsweise, schließt Fehlbedienung aus, sorgt für sofortige Einsatzbereitschaft. Gerätesicherung: schützt vor Fehlbedienung und macht Manipulation am Gerät sofort erkennbar. Löschmittel: speziell entwickelt für effiziente Brandbekämpfung ohne Umweltrisiken. Innenbeschichtung: bietet sehr hohen Korrosionsschutz im Inneren des Behälters für extreme Langlebigkeit von Nasslöschern. Spezialbeschichtete CO 2 -Treibgasflaschen: dauerhafter Korrosionsschutz sichert die permanente Einsatzbereitschaft von Nasslöschern. Hochfeste Siebdruckbeschriftung: sichert dauerhafte Lesbarkeit und Abriebfestigkeit. Serienmäßige Standnocken: für eine sichere Standfestigkeit sowie zur Vermeidung von Korrosion am Behälterboden.

4 Löschen im Griff Schaum- Wasser- Pulver- Dauerdruck- Verwaltungs- und Fertigungsbereiche, Büros und Praxen, Verkaufsflächen, Privatbereich. Aktenlagerung, Bürogebäude, Papier- und Kartonagenläger, Verkaufs- und Ausstellungsflächen. Außenbereiche, Fahrzeuge, Parkhäuser, Garagen, Industriebetriebe, Heizungsanlagen. Schaum- Kartuschen- Pulver- Kohlendioxid- Lagerbereiche, Archive, Schifffahrt, Versorgungsräume, Landwirtschaft, Futtermittelindustrie. Fettbrand- Außenbereiche, Fahrzeuge, Parkhäuser, Garagen, Industriebetriebe, Heizungsanlagen, Raffinerien. Pulver- Kompakt- Elektrische und elektronische Anlagen, chemische Industrie, Bereiche mit bes. hygienischen Anforderungen, Reinund Reinsträume, sensible Räume und Anlagen. Großküchen, Kantinen, Gastronomie, Imbissbetriebe. PKW, Wohnmobile, Hobby-Räume, Boote, Werkstätten, Garagen. Detaillierte Informationen finden Sie in den Minimax Produktdatenblättern. Brandklassen Nach ihrem spezifischen Brandverhalten werden brennbare Stoffe in Brandklassen eingeteilt. Brände von festen, glutbildenden Stoffen wie Holz, Papier, Stroh, Kohle, Textilien, Autoreifen, etc. Brände von flüssigen oder flüssig werdenden Stoffen wie Benzin, Lacke, Harze, Wachse, Teer, Alkohole, Kunststoffe, etc.

5 Armaturvarianten der Aufladefeuerlöscher Unsere einzigartige Druckhebelarmatur erhalten Sie in verschiedenen Ausführungen, welche optimal auf Ihre Gegebenheiten vor Ort abgestimmt sind. Bedienung des s Für sichere Handhabung im Brandfall und optimale Benutzerfreundlichkeit werden die einzelnen Bedienschritte auf jedem auch dem ungeübten Anwender in klaren, verständlichen Anweisungen nahe gelegt. Messing erhältlich für - Schaum- - Schaum-Kartuschen- - Fettbrand- - Wasser- - Pulver- Schlagfester Hochleistungskunststoff (GFK) erhältlich für - Schaum- - Schaum-Kartuschen- - Fettbrand- - Wasser- - Pulver- Aluminium erhältlich für - Pulver- Für eine optimale Sicherheit sind alle Armaturender Aufladefeuerlöscher mit einer beständigen und robusten Überwurfmutter aus Messing/ Aluminium versehen Sicherung ziehen Nehmen Sie im Brandfall den aus seiner Halterung und ziehen Sie mit Schwung die gelbe Sicherung am Handgriff nach hinten weg. Hebel drücken, dann loslassen Fassen Sie den Schlauch, drücken Sie den Auslösehebel ganz durch und lassen Sie diesen wieder los. Der baut über eine innenliegende CO 2 -Gasflasche Druck auf und ist sofort einsatzbereit. Hebel drücken zum Löschen Richten Sie die Löschdüse auf den Brand und drücken Sie den Auslösehebel erneut. Beginnen Sie dann gezielt mit dem Löschen. Brände von Gasen, wie Methan, Propan, Wasserstoff, Acethylen, Stadtgas, etc. Brände von Metallen wie Aluminium, Magnesium, Lithium, Natrium, Kalium, etc. und deren Legierungen. Brände von Speisefett und Speiseöl.

6 im Überblick Typ Amtliche Zulassungsnummer Löschmittelmenge ca. s ca. m Löschmittel Armatur Treibmittel Funktionsdauer Wurfweite Temperaturfunktionsbereich ºC Leistungsklassen* LE** Maße Höhe Breite Ø mm mm mm Schaum-Aufladefeuerlöscher WS 6nG EN3-08/136 6 l Minimaxol + GFK CO bis A 183 B ,4 WS 9nG EN3-08/137 9 l Minimaxol + GFK CO bis A 233 B ,4 WS 6n-C P1-05/01 6 l Minimaxol + Messing CO bis A 183 B ,1 WS 9n-C P1-06/01 9 l Minimaxol + Messing CO bis A 233 B ,3 WS 6sf-C P1-19/01 6 l Minimaxol F-30 Messing CO bis A 144 B ,5 WS 9sf-C P1-20/01 9 l Minimaxol F-30 Messing CO bis A 183 B ,5 Gewicht ohne Halter ca. kg GreenLine Schaum-Aufladefeuerlöscher WX 6nG green+ SP 32/12 6 l Wasser + 1 Kartusche mit AFFF-Konzentrat WX 9nG green+ SP 33/12 9 l Wasser + 1 Kartusche mit AFFF-Konzentrat WX 6n-C green+ P1-21/97 6 l Wasser + 1 Kartusche mit AFFF-Konzentrat WX 9n-C green+ P1-22/97 9 l Wasser + 1 Kartusche mit AFFF-Konzentrat WX 6nG green SP 32/12 6 l Wasser + Salze + 1 Kartusche mit AFFF-Konzentrat GFK CO bis A 183 B ,9 GFK CO bis A 233 B ,7 Messing CO bis A 183 B ,7 Messing CO bis A 233 B ,4 GFK CO bis A 183 B ,1 Fettbrand-Aufladefeuerlöscher WF 3nG SP 23/13 3 l Meterin-3 GFK CO bis A 70 B 40 F ,5 6,6 WF 6nG SP 24/13 6 l Meterin-3 GFK CO ,5 0+ bis A 183 B 75 F ,3 BlueLine Wasser-Aufladefeuerlöscher WH 6nG blue SP 155/11 6 l Hydroxol blue GFK CO bis A ,3 WH 9nG blue SP 156/11 9 l Hydroxol blue GFK CO bis A ,4 WU 6nG blue+ SP 58/12 6 l Wasser GFK CO bis A ,9 WU 9nG blue+ SP 59/12 9 l Wasser GFK CO bis A ,7 WH 6n-C blue SP 153/11 6 l Hydroxol blue Messing CO bis A ,0 WH 9n-C blue SP 154/11 9 l Hydroxol blue Messing CO bis A ,1 * nach EN3 ** nach ASR A 2.2

7 Typ Amtliche Zulassungsnummer Löschmittelmenge Löschmittel Armatur Treibmittel Funktionsdauer Wurfweite Temperaturfunktionsbereich ºC Leistungsklassen* LE** Maße Höhe Breite Ø Gewicht ohne Halter ca. kg ca. s ca. m mm mm mm Pulver-Aufladefeuerlöscher PU 6 GX SP 47/10 6 kg Euro-Troxin U GFK CO bis A 233 B C ,9 PU 6 G EN3-08/125 6 kg Euro-Troxin S GFK CO bis A 183 B C ,9 PU 9 G EN3-08/126 9 kg Euro-Troxin S GFK CO bis A 183 B C ,9 PU 12 G EN3-08/ kg Euro-Troxin S GFK CO bis A 233 B C ,9 PU 6in P1-01/99 6 kg Euro-Troxin Messing CO bis A 233 B C ,8 PU 9in P1-02/99 9 kg Euro-Troxin Messing CO bis A 233 B C ,7 PU 12in P1-03/99 12 kg Euro-Troxin Messing CO bis A 233 B C ,6 PU 6an P1-01/96 6 kg Euro-Troxin S Aluminium CO bis A 233 B C ,3 PU 9an P1-02/96 9 kg Euro-Troxin S Aluminium CO bis A 233 B C ,3 PU12an P1-03/96 12 kg Euro-Troxin S Aluminium CO bis A 233 B C ,2 PM12i SP 94/11 12 kg Metallbrandpulver Messing CO bis +60 D ,0 Schaum-Dauerdruckfeuerlöscher DWL 6n SP 50/15 6 l AFFF-Lösung Messing Stickstoff bis A 183 B ,7 DWL 9n SP 51/15 9 l AFFF-Lösung Messing Stickstoff bis A 233 B ,8 BlueLine Wasser-Dauerdruckfeuerlöscher DWU 6n blue+ P1-05/04 6 l Wasser Messing Stickstoff bis A ,3 DWU 9n blue+ P1-06/04 9 l Wasser Messing Stickstoff bis A ,1 Pulver-Dauerdruckfeuerlöscher DS 6iM SP 25/10 6 kg Euro-Troxin S Messing Stickstoff bis A 233 B C ,1 DS 9iM SP 26/10 9 kg Euro-Troxin S Messing Stickstoff bis A 233 B C ,6 DS 12iM SP 27/10 12 kg Euro-Troxin S Messing Stickstoff bis A 233 B C ,2 Pulver-Kompakt- PU 1G SP 159/11 1 kg ABC-Löschpulver Messing Stickstoff bis A 55 B C ,0 PU 2G SP 160/11 2 kg ABC-Löschpulver Messing Stickstoff bis A 89 B C ,5 Kohlendioxid- CS 2c SP 121/09 2 kg Kohlendioxid Messing bis B ,3 CS 5c SP 83/09 5 kg Kohlendioxid Messing bis B ,5 CS 5 SP 18/06 5 kg Kohlendioxid Messing bis B ,8

8 ÜP01FL 09/2015 Minimax Mobile Services GmbH & Co. KG Minimaxstraße Bad Urach Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0) Minimax Mobile Services GmbH & Co. KG Zweigniederlassung Österreich Carlbergergasse 66B A-1230 Wien Tel.: +43(0) Fax: +43 (0)

umweltfreundlich, innovativ PureMotion Feuerlöscher

umweltfreundlich, innovativ PureMotion Feuerlöscher umweltfreundlich, innovativ PureMotion Feuerlöscher Leistungsstark, fair zur Umwelt Angesichts der wachsenden Weltbevölkerung gewinnt der Schutz der Umwelt und die schonende, verantwortungsvolle Nutzung

Mehr

QUALITÄTS- FÜHRERSCHAFT

QUALITÄTS- FÜHRERSCHAFT QUALITÄTS- FÜHRERSCHAFT Tragbare Feuerlöscher Minimax Mobile Services Kompetenz im Brandschutz MF I 1 Minimax Qualitätsführerschaft Minimax Qualitätsführerschaft tragbare Feuerlöscher Stand Janurar 2016

Mehr

QUALITÄTS- FÜHRERSCHAFT

QUALITÄTS- FÜHRERSCHAFT QUALITÄTS- FÜHRERSCHAFT Tragbare Feuerlöscher Minimax Mobile Services Kompetenz im Brandschutz MF I 1 Minimax Qualitätsführerschaft Minimax Qualitätsführerschaft tragbare Feuerlöscher Stand September 2016

Mehr

Qualität bis ins kleinste Detail Feuerlöscher Made in Germany

Qualität bis ins kleinste Detail Feuerlöscher Made in Germany Qualität bis ins kleinste Detail Feuerlöscher Made in Germany Qualität aus Deutschland, die überzeugt Minimax Mobile Services steht als Feuerlöscherproduzent mit der höchsten Fertigungstiefe für Funktionssicherheit,

Mehr

markhart IHR ZUVERLÄSSIGER PARTNER IN SACHEN BRANDSCHUTZ UND SICHERHEIT!!! BrandSchutzService & Verkauf

markhart  IHR ZUVERLÄSSIGER PARTNER IN SACHEN BRANDSCHUTZ UND SICHERHEIT!!! BrandSchutzService & Verkauf markhart BrandSchutzService & Verkauf IHR ZUVERLÄSSIGER PARTNER IN SACHEN BRANDSCHUTZ UND SICHERHEIT!!! www.bss-markhart.at Brandklasse Brandbekämpfung mit Wasser Holz, Papier, Textilien Typ W 6 SKN *)

Mehr

Brandschutz - Feuerlöscher Startseite zurück vor. Feuerlöscher

Brandschutz - Feuerlöscher Startseite zurück vor. Feuerlöscher Feuerlöscher Brandklassen Arten Aufbau und Funktion Kennzeichnung Eignung Wartung und Prüfung Löschvermögen Berechnung der notwendigen Anzahl Erstellung: BSU GmbH & Co. KG, Engelskirchen, Tel.: 02263 /

Mehr

Tipps Feuerlöscher. Schadenverhütung. Menschen retten, Werte schützen und Feuer löschen. Immer da, immer nah.

Tipps Feuerlöscher. Schadenverhütung. Menschen retten, Werte schützen und Feuer löschen. Immer da, immer nah. Tipps Feuerlöscher Schadenverhütung Menschen retten, Werte schützen und Feuer löschen Immer da, immer nah. Ein kleines Feuer kann sich schnell ausbreiten. Rund eine Dreiviertelmillion Brandschäden reguliert

Mehr

Arbeitssicherheit. SG Arbeitssicherheit

Arbeitssicherheit. SG Arbeitssicherheit Arbeitssicherheit SG Arbeitssicherheit Arbeitsschutz Beratung Information Unterstützung Herr Schüller - 26631 Herr Doil - 26636 Herr Kuchenreuther - 26649 Frau Muchow-Eggers - 26768 Frau Pfattheicher -

Mehr

SCHAUMFEUERLÖSCHER NACH DIN EN 3 TYP: S 6A-HKX / S 9A-HK

SCHAUMFEUERLÖSCHER NACH DIN EN 3 TYP: S 6A-HKX / S 9A-HK SCHAUMFEUERLÖSCHER NACH DIN EN 3 TYP: S 6A-HKX / S 9A-HK Aufladelöscher Wohnen, Industrie und Büros Polyester-Harz-Beschichtung, zusätzlich schützt eine Innenbeschichtung den Behälter gegen Korrosion -

Mehr

Amt für Feuerschutz des Kantons St.Gallen. Handhabung und Einsatz von Klein-Löschgeräten

Amt für Feuerschutz des Kantons St.Gallen. Handhabung und Einsatz von Klein-Löschgeräten Amt für Feuerschutz des Kantons St.Gallen Handhabung und Einsatz von Klein-Löschgeräten Klein-Löschgeräte wie Eimerspritzen, Handfeuerlöscher, Wasserlöschposten mit Gummischlauch und Mehrzweckstahlrohr

Mehr

Fachbereich Ausbildung

Fachbereich Ausbildung Zusammenfassung, Wiederholung, Lernkontrolle : Zur Wiederholung und Lernkontrolle können folgende Fragen gestellt werden. Die Fragen stellen Musterbeispiele dar und könnten in ähnlicher Art und Weise auch

Mehr

1. Schritt: Ermittlung der Brandklassen im zu schützenden Bereich

1. Schritt: Ermittlung der Brandklassen im zu schützenden Bereich Page 1 of 6 Checkliste Feuerlöscher 1. Schritt: Ermittlung der Brandklassen im zu schützenden Bereich 2. Schritt: Ermittlung der Grundfläche des zu schützenden Bereichs 3. Schritt: Ermittlung der 4. Schritt:

Mehr

Fachbereich Ausbildung

Fachbereich Ausbildung Zusammenfassung, Wiederholung, Lernkontrolle : Zur Wiederholung und Lernkontrolle können folgende Fragen gestellt werden. Die Fragen stellen Musterbeispiele dar und könnten in ähnlicher Art und Weise auch

Mehr

Ausschreibungstexte für Feuerlöscher und Feuerlöschgeräte

Ausschreibungstexte für Feuerlöscher und Feuerlöschgeräte 15.01 Feuerlöscher WS 6 ng, DE, o.wh + Minimaxol-Löscher WS 6 ng. Konzipiert und ausgelegt nach EN 3. Bauart S 6 H-0, Aufladegerät. Gefüllt mit 6 l Minimaxol +, nicht frostsicher (AB), mit Sprühdüse. Leistungsklassen/Ratings

Mehr

Feuerlöscher EN 3, Brandschutzschilder VBG 125 und Feuerlöschdecken

Feuerlöscher EN 3, Brandschutzschilder VBG 125 und Feuerlöschdecken Feuerlöscher EN 3, Brandschutzschilder VBG 125 und Feuerlöschdecken Inhaltsverzeichnis FSG Katalog 2008 Rubrik 8 Katalogseite Inhalt Rubrik 8, Feuerlöscher EN 3, Brandschutzschilder und Löschdecken 8.01

Mehr

Brennen.

Brennen. Brennen www.feuerwehr-unterreichenbach.de Inhalte Was ist Brennen? Was ist Wärme? Einteilung Brandklassen Einteilung Entzündbarkeit Aufbau einer Flamme Wichtige Temperaturpunkte Was sonst noch gesagt werden

Mehr

WDN BrandSchutzTechnik

WDN BrandSchutzTechnik VERHALTEN IM BRANDFALL Das richtige Verhalten bei einem Brandausbruch ist entscheidend für den Schutz von Menschen und Sachwerten. Allzu häufig wird die Feuerwehr erst nach misslungenen Lösch-Versuchen

Mehr

Sicherheit und Umwelt Es brennt was tun?

Sicherheit und Umwelt Es brennt was tun? Es brennt was tun? Theorie zum Brandverhütungskurs Remo Huser Es brennt......was tun? 08.05.15 Es brennt - was tun?, Remo Huser Seite 3 Brandstatistik Schweiz Anzahl Brände pro Jahr Anzahl Tote pro Jahr

Mehr

Force X-P. GRIFFIG - ein kompaktes Leichtgewicht. SICHER - dank modernster Technik. EINFACH - kinderleicht zu bedienen

Force X-P. GRIFFIG - ein kompaktes Leichtgewicht. SICHER - dank modernster Technik. EINFACH - kinderleicht zu bedienen GRIFFIG - ein kompaktes Leichtgewicht Force X-P Aufladelöscher mit Pulver SICHER - dank modernster Technik EINFACH - kinderleicht zu bedienen ROBUST - langlebig und wartungsfreundlich EFFIZIENT - herausragende

Mehr

Löschen. einsetzen. Referentenunterlage TT.MM.JJJJ R

Löschen. einsetzen. Referentenunterlage TT.MM.JJJJ R Löschen Feuerlöscher einsetzen effektiv TT.MM.JJJJ R Referentenunterlage Feuerlöscher sind Selbsthilfemittel zur BekämpfunB ng von Entstehungs- bränden. Diese Schulung dientt der Vorbereitung eines Feuerlöschertrainings.

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Wald

Freiwillige Feuerwehr Wald 1. Löschvorgang Für die Entstehung eines Brandes müssen drei Vorraussetzungen erfüllt sein: Brennbarer Stoff Sauerstoff Wärme Das Feuer erlischt, wenn eine dieser drei Vorraussetzungen beseitigt wird.

Mehr

Vorbeugender Brandschutz - Brandschutzaufklärung -

Vorbeugender Brandschutz - Brandschutzaufklärung - Präsentation Sekundarstufe Vorbeugender Brandschutz - Brandschutzaufklärung - erstellt von Heinz Pinkowski Stand Februar 2006 Vorbeugender Brandschutz - Brandschutzaufklärung - Was jeder hierzu wissen

Mehr

Workshop Brandschutzerziehung/ Aufklärung in weiterführenden Schulen Klasse Model Heusweiler

Workshop Brandschutzerziehung/ Aufklärung in weiterführenden Schulen Klasse Model Heusweiler Workshop Brandschutzerziehung/ Aufklärung in weiterführenden Schulen 5.-10. Klasse Model Heusweiler Fachbereichsleiter Brandschutzerziehung HLM Uwe Arnholt Bild &Urheberrecht, Uwe Arnholt, Feuerwehr Heusweiler

Mehr

LM Dennis Buroh JF Großenaspe, Brennen & Löschen

LM Dennis Buroh JF Großenaspe, Brennen & Löschen LM Dennis Burh JF Grßenaspe, 20.01.11 Brennen & Löschen LM Dennis Burh JF Grßenaspe, 20.01.11 5 Minuten Wiederhlung: 1. Welche Mannschaftsstärke beinhaltet eine Trupp? 1/5 2. Wer fährt das Fahrzeug? Maschinist

Mehr

NWG2 C H E M I E. Arbeitsunterlagen. DI Dr. Daniela Seitz (SED) HBLVA f. Textilindustrie und Datenverarbeitung A-1050 Wien, Spengergasse 20

NWG2 C H E M I E. Arbeitsunterlagen. DI Dr. Daniela Seitz (SED) HBLVA f. Textilindustrie und Datenverarbeitung A-1050 Wien, Spengergasse 20 NWG2 C H E M I E Arbeitsunterlagen DI Dr. Daniela Seitz (SED) HBLVA f. Textilindustrie und Datenverarbeitung A-1050 Wien, Spengergasse 20 Tel. 01/54615-194 e-mail: seitz@spengergasse.at Sprechstunde: jeden

Mehr

Unterweisungsmodul. Brandschutz

Unterweisungsmodul. Brandschutz Unterweisungsmodul Brandschutz Unterweisungsinhalte - Beispiele Rechtliche Grundlagen Brandschutz - Ziele Brandschutz - Grundelemente Brandschutz - Voraussetzungen Brandschutz - Brandklassen Brandschutz

Mehr

Verhalten im Brandfall

Verhalten im Brandfall 1 Bevor die Feuerwehr eintrifft: Verhalten im Brandfall Wenn Sie einen Brand entdecken, ist ein ruhiges und besonnenes Handeln sehr wichtig um sich selbst und Andere in Sicherheit zu bringen. Angst dagegen

Mehr

Brandschutzordnung nach DIN Teil B für öffentliche Versammlungsstätten der Stadt Frankenau

Brandschutzordnung nach DIN Teil B für öffentliche Versammlungsstätten der Stadt Frankenau Brandschutzordnung nach DIN 14096 Teil B für öffentliche Versammlungsstätten der Stadt Frankenau Allgemeines Diese Brandschutzordnung ist eine organisatorische Maßnahme der Stadt Frankenau für dieses Gebäude,

Mehr

PRYMOS PM10 - Die neue Generation EN 3-Feuerlöscher aus leichtem und robustem Kevlar-Verbundwerkstoff

PRYMOS PM10 - Die neue Generation EN 3-Feuerlöscher aus leichtem und robustem Kevlar-Verbundwerkstoff PRYMOS PM10 - Die neue Generation EN 3-Feuerlöscher aus leichtem und robustem Kevlar-Verbundwerkstoff Typ: DAUERDRUCK - FEUERLÖSCHER PM10 - S9/1 9 LITER SCHAUMLÖSCHER 1. Innovativer Leichtbau für einfache

Mehr

Brennen und Löschen Truppmann I-Lehrgang 2010

Brennen und Löschen Truppmann I-Lehrgang 2010 Brennen und Löschen Truppmann I-Lehrgang 2010 Michael Weißhaar, Dipl.-Ing. (FH) Lechleitnerweg 4 72401 Haigerloch Gliederung Brennen - Voraussetzungen für eine Verbrennung - Brennbare Stoffe - Brandklassen

Mehr

Gefahrenmelde- und Brandschutzsystem. Sicherheit statt Risiko für alle! Rauchmelder können Leben retten

Gefahrenmelde- und Brandschutzsystem. Sicherheit statt Risiko für alle! Rauchmelder können Leben retten Gefahrenmelde- und Brandschutzsystem Sicherheit statt Risiko für alle! können Leben retten Jahr für Jahr gibt es in ganz Deutschland tausende Brände. Die Brände entstehen häufig nachts und werden von den

Mehr

Feuer richtig löschen

Feuer richtig löschen Feuer richtig löschen Hilfsmittel für Sofortmassnahmen Mit einer Löschdecke, einem Handfeuerlöscher oder Wasserlöschposten lassen sich grössere Brände und damit teure Schäden oft verhindern. Für den korrekten

Mehr

Brennen und Löschen. Brennen und Löschen. Ausbilderleitfaden für die Freiwilligen Feuerwehren Bayerns Modulare Truppausbildung.

Brennen und Löschen. Brennen und Löschen. Ausbilderleitfaden für die Freiwilligen Feuerwehren Bayerns Modulare Truppausbildung. Basis 3 Folie 1 Brennen und Löschen Basis 3 Folie 2 Voraussetzung für die Verbrennung Voraussetzungen für die Verbrennung sind im richtigen Mischungsverhältnis gegeben Voraussetzungen für die Verbrennung

Mehr

Menschen retten, Werte schützen und Feuer löschen.

Menschen retten, Werte schützen und Feuer löschen. Immer da, immer nah. Menschen retten, Werte schützen und Feuer löschen. Schadenverhütung Tipps rund um Feuerlöscher Ein kleines Feuer kann sich schnell ausbreiten. Rund eine Dreiviertelmillion Brandschäden

Mehr

.JÄHRLICHE BRANDSCHÄDEN UND BRANDFÄLLE IN ÖSTERREICH

.JÄHRLICHE BRANDSCHÄDEN UND BRANDFÄLLE IN ÖSTERREICH .JÄHRLICHE BRANDSCHÄDEN UND BRANDFÄLLE IN ÖSTERREICH 60 % 50 Brandschäden Brandfälle 40 30 20 10 0 Landwirtschaft Industrie Gewerbe Privatbereich Sonstige Brandschäden 18% 34% 22% 22% 4% Brandfälle 17%

Mehr

Die Baureihe F 6 im Überblick:

Die Baureihe F 6 im Überblick: Die Baureihe F 6 im Überblick: Brandklassen F 6 Brandklassen und Rating F 6 G / Exclusiv 43 A 233 B x 12 F 6 RC 13 A x 4 F 6 WN 13 A 4 F 6 WNI 27 A 9 F 6 NI+ 27 A 233 B 9 F 6 SKK 21 A 233 B 6 Brandklassenerklärung

Mehr

Brandschutzunterweisung Stabsstelle Arbeitsschutz- & Gefahrstoffmanagement

Brandschutzunterweisung Stabsstelle Arbeitsschutz- & Gefahrstoffmanagement Brandschutzunterweisung 2012 Stabsstelle Arbeitsschutz- & Gefahrstoffmanagement Übersicht Brandentstehung Brandverhütung Brand- und Rauchausbreitung Flucht- und Rettungswege, Feuerwehrzufahrten Meldeeinrichtungen

Mehr

Umgang mit Feuerlöschern. Sicherheitsunterweisung

Umgang mit Feuerlöschern. Sicherheitsunterweisung Umgang mit Sicherheitsunterweisung Lektion 1 Richtigen Feuerlöscher auswählen Feuerlöscher sind mit unterschiedlichen Löschmitteln gefüllt Nicht jedes Löschmittel ist für jeden Brand geeignet Bei der Auswahl

Mehr

griffbereit in unmittelbarer Nähe zum Arbeitsplatz ist der Garant für schnellen Löscherfolg, minimierte Schäden und hohe Schutzzielerfüllung.

griffbereit in unmittelbarer Nähe zum Arbeitsplatz ist der Garant für schnellen Löscherfolg, minimierte Schäden und hohe Schutzzielerfüllung. Kombi-Brandschutz: für ihre sicherheit Fireworld So funktioniert Brandschutz heute Betrieblicher Brandschutz wie man ihn bisher kennt, gilt nach sich abzeichnenden wissenschaftlichen Erkenntnissen als

Mehr

Brandschutz. Feuerlöscher im Handel, Gewerbe und Verwaltung. Welche Löscher und wieviele sind vorgeschrieben?

Brandschutz. Feuerlöscher im Handel, Gewerbe und Verwaltung. Welche Löscher und wieviele sind vorgeschrieben? Risk-Management. Ein Service für unsere Kunden. Brandschutz Feuerlöscher im Handel, Gewerbe und Verwaltung. Welche Löscher und wieviele sind vorgeschrieben? Brandklassen Anwendungsbereich Hier erhalten

Mehr

Wichtige Informationen zum Thema Brandschutz und Feuerlöscher

Wichtige Informationen zum Thema Brandschutz und Feuerlöscher Wichtige Informationen zum Thema Brandschutz und Feuerlöscher 1 Was für einen Feuerlöscher schaffe ich mir privat für Wohnung oder Haus an? Jeder Großbrand war im Anfangsstadium nicht mehr als eine winzige

Mehr

Checkliste zur ASR A2.2 Maßnahmen gegen Brände

Checkliste zur ASR A2.2 Maßnahmen gegen Brände Checkliste zur ASR A2.2 Maßnahmen gegen Brände Stand 03.12.2012 Die neue ASR A2.2 wurde am 03.12.2012 im Gemeinsamen Ministerialblatt (GMBl) veröffentlicht. Sie konkretisiert die Vorschriften der Arbeitsstättenverordnung

Mehr

Grundlagen im Feuerwehrwesen

Grundlagen im Feuerwehrwesen AGV Aargauische Gebäudeversicherung Grundlagen im Feuerwehrwesen Einführungskurs Angehörige der Feuerwehr AGV Aargauische Gebäudeversicherung Bleichemattstrasse 12/14 Postfach 5001 Aarau Inhalt Ehrenkodex

Mehr

Produkt Datenblatt. PRYMOS FEUERLÖSCHER-SPRAY - UNIVERSAL Haushalt & Küche 600ml. 1. Allgemeines

Produkt Datenblatt. PRYMOS FEUERLÖSCHER-SPRAY - UNIVERSAL Haushalt & Küche 600ml. 1. Allgemeines Produkt Datenblatt PRYMOS FEUERLÖSCHER-SPRAY - UNIVERSAL Haushalt & Küche 600ml 1. Allgemeines Jeder große Brand fängt klein an. Solange das Feuer noch lokal begrenzt ist und nicht auf die Umgebung übergegriffen

Mehr

Feuerlöschspraydosen in Arbeitsstätten zur Bekämpfung von Entstehungsbränden

Feuerlöschspraydosen in Arbeitsstätten zur Bekämpfung von Entstehungsbränden Deutsche Post DHL Feuerlöschspraydosen in Arbeitsstätten zur Bekämpfung von Entstehungsbränden 61. vfdb-jahresfachtagung Weimar, 27.-29. Mai 2013 Grundgesetz Artikel 2 (2) Jeder hat das Recht auf körperliche

Mehr

innovativer KombiBrandschutz

innovativer KombiBrandschutz Fireworld innovativer KombiBrandschutz So funktioniert Brandschutz heute Betrieblicher Brandschutz wie man ihn bisher kennt, gilt nach sich abzeichnenden wissenschaftlichen Erkenntnissen als überholt.

Mehr

STATION 3/1. Wasserführende Armaturen. Bronze / Silber

STATION 3/1. Wasserführende Armaturen. Bronze / Silber STATION 3/1 Wasserführende Armaturen Bronze / Silber Station 3/1 : Wasserführende Armaturen ( Auswertung ) BRONZE 15 Karten werden aufgelegt. Davon müssen 5 Karten gezogen und dem Gerät zugeordnet werden.

Mehr

Instandhaltungsanweisung Abschnitt: Tragbare Pulverfeuerlöscher nach DIN EN 3 Ausgabe:

Instandhaltungsanweisung Abschnitt: Tragbare Pulverfeuerlöscher nach DIN EN 3 Ausgabe: Seite 1 von 7 Seiten Zulassungsstand 2010 Seite 2 von 7 Seiten Instandhaltung 1. Äußere Instandhaltung Als Pulver-Dauerdruckfeuerlöscher sind DS 4 im, DS 6 im, DS 9 im und DS 12 im entsprechend DIN 14

Mehr

Allgemeiner Feuerwehrdienst

Allgemeiner Feuerwehrdienst Allgemeiner Feuerwehrdienst Fragenkatalog 1. Wie heissen die Elemente des Schadenplatzes? 1. 2. 3. 4. 2. Wie viele Feuerwehrleute umfasst ein Trupp? 3. Welches sind die Ausbildungsstufen? 1. 2. 3. 4. Welches

Mehr

FwDV 2 Truppmannausbildung Teil 1 Brennen und Löschen. LM Steffen Kaspar LB 2

FwDV 2 Truppmannausbildung Teil 1 Brennen und Löschen. LM Steffen Kaspar LB 2 FwDV 2 Truppmannausbildung Teil 1 Brennen und Löschen Themen des Unterrichts Verbrennungsvoraussetzungen Verbrennungsvorgang (Oxidation) Brandklassen Verbrennungsprodukte (Atemgifte) Hauptlöschwirkungen

Mehr

Unterweisungshilfe Brandschutz (ersetzt nicht die arbeitsplatzbezogene Unterweisung durch den Arbeitgeber!)

Unterweisungshilfe Brandschutz (ersetzt nicht die arbeitsplatzbezogene Unterweisung durch den Arbeitgeber!) Unterweisungshilfe Brandschutz (ersetzt nicht die arbeitsplatzbezogene Unterweisung durch den Arbeitgeber!) weltweit alle 7 Sekunden ein Brand Deutschland jährlich 15 000 Tote jährlich ca. 800 Tote Sachschaden

Mehr

VULKAN Feuerschutz AG. Stallikonerstrasse 52 CH-8903 Birmensdorf ZH. Tel vulkan-feuerschutz.ch 1/14

VULKAN Feuerschutz AG. Stallikonerstrasse 52 CH-8903 Birmensdorf ZH. Tel vulkan-feuerschutz.ch 1/14 vulkan-feuerschutz.ch 1/14 Inhaltsverzeichnis ADR / SDR Material Pulver Handfeuerlöscher... 3 Pulverlöscher Dauerdruck... 5 Klein Feuerlöscher... 7 Erste Hilfe Set... 9 ADR / SDR Material... 10 Fahrzeug

Mehr

Mit Sicherheit leben.

Mit Sicherheit leben. Mit Sicherheit leben. made in Germany Trag- und fahrbare Feuerlöscher im Überblick TRAGBARE FEUERLÖSCHER IN DER ÜBERSICHT Pulverfeuerlöscher mit 6, 9 und 12 kg Inhalt Pulverlöscher mit ABC-Löschpulver

Mehr

Basellandschaftliche GebäudeVersicherung BRANDVERHÜTUNG UND BRANDBEKÄMPFUNG

Basellandschaftliche GebäudeVersicherung BRANDVERHÜTUNG UND BRANDBEKÄMPFUNG BRANDVERHÜTUNG UND BRANDBEKÄMPFUNG Seite 2 von 16 SCHWEIZERISCHE VORSCHRIFTEN (VKF) Brandschutz-Vorschriften zu erlassen und zu vollziehen ist, als Teil des Polizeirechtes, eine hoheitliche Aufgabe der

Mehr

Explosionsgeschützte Ventilatoren

Explosionsgeschützte Ventilatoren Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Luftschleier und Heizungsprodukte Tunnelventilatoren Explosionsgeschützte Ventilatoren Das Mehr für Ihre Sicherheit Explosionsgeschützte Ventilatoren

Mehr

Eignung von CO 2 -Löschern bei Gaskartuschenbrennerbränden

Eignung von CO 2 -Löschern bei Gaskartuschenbrennerbränden Eignung von CO 2 -Löschern bei Gaskartuschenbrennerbränden Parvis Heidari, Stephan Lambotte Security & Safety Engineering Robert-Gerwig-Platz 1 78120 Furtwangen Tel.: 07723/920-2458 lat@hs-furtwangen.de

Mehr

4 Bauarten, Eignung und Anzahl der Feuerlöscher

4 Bauarten, Eignung und Anzahl der Feuerlöscher 4 Bauarten, Eignung und Anzahl der Feuerlöscher 4.1 Bauartzulassung Feuerlöscher müssen amtlich geprüft und zugelassen sein sowie das Zulassungskennzeichen tragen. Prüfungen und Anforderungen siehe DIN

Mehr

Vergleichende Versuche zwischen Feuerlöschern und der Prymos-Löschdose

Vergleichende Versuche zwischen Feuerlöschern und der Prymos-Löschdose Vergleichende Versuche zwischen Feuerlöschern und der Prymos-Löschdose Bernhard Tschöpe AGBB Berlin e. V. Bundesverband Betrieblicher Brandschutz - Werkfeuerwehrverband Deutschland e.v. Brandschutzbüro

Mehr

PRYMOS PM10 - Die neue Generation EN 3-Feuerlöscher aus leichtem und robustem Kevlar-Verbundwerkstoff

PRYMOS PM10 - Die neue Generation EN 3-Feuerlöscher aus leichtem und robustem Kevlar-Verbundwerkstoff PRYMOS PM10 - Die neue Generation EN 3-Feuerlöscher aus leichtem und robustem Kevlar-Verbundwerkstoff Typ: DAUERDRUCK - FEUERLÖSCHER PM10 - P9/1 9 KG ABC-Pulverlöscher 1. Innovativer Leichtbau für einfache

Mehr

INDUSTRIESAUGER. Zertifiziert

INDUSTRIESAUGER. Zertifiziert INDUSTRIESAUGER Zertifiziert DM Modellreihe Die Modellreihe der DM-Serie wurde für die Reinigung von Maschinen und die Reinigung der Arbeitsplätze in den meisten Industriezweigen entwickelt. Materialien

Mehr

Feuerlöschgeräte - Einsortierungshilfe für den Anwender

Feuerlöschgeräte - Einsortierungshilfe für den Anwender Feuerlöschgeräte - Einsortierungshilfe für den Anwender Mainz 16.06.2016 VDSI Gesetze und rechtliche Grundlagen 1.1 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) 1.2.1 Verordnung über Arbeitsstätten (Arbeitsstättenverordnung

Mehr

B E I S P I E L A R B E I T / Aufgaben. Kultusministerium

B E I S P I E L A R B E I T / Aufgaben. Kultusministerium B E I S P I E L A R B E I T / Aufgaben Kultusministerium Name, Vorname: Klasse: Schule: Seite 1 von 6 B E I S P I E L A R B E I T / Aufgaben Aufgabe 1: Stoffe und ihre Eigenschaften a) Die Naturwissenschaft

Mehr

Präventiver Brandschutz für Ihr Zuhause

Präventiver Brandschutz für Ihr Zuhause Präventiver Brandschutz für Ihr Zuhause Rauchwarnmelder & Feuerlöschspray www.abus.com Schleswig- Holstein Hamburg Mecklenburg- Vorpommern Bremen Niedersachsen Berlin Nordrhein- Westfalen Thüringen Sachsen-

Mehr

Löschdecke. Feuerpatsche. Löscheimer. Kübelspritze. Feuerlöscher

Löschdecke. Feuerpatsche. Löscheimer. Kübelspritze. Feuerlöscher KLEINLÖSCHGERÄTE Kleinlöschgeräte dienen dazu, den Zeitraum zwischen dem Bemerken eines Brandes und dem Eintreffen der Feuerwehr sinnvoll zu Nutzen, oder Entstehungsbrände allein hiermit zu bekämpfen.

Mehr

DER UMWELTFREUNDLICHE FLAMMENHEMMER MANGIAFUOCO 8B

DER UMWELTFREUNDLICHE FLAMMENHEMMER MANGIAFUOCO 8B DER UMWELTFREUNDLICHE FLAMMENHEMMER MANGIAFUOCO 8B Unser patentierter Feuerlöscher ist ein manuell zu bedienendes, tragbares, Aerosol betriebenes, umweltverträgliches und für die menschliche Gesundheit

Mehr

Gas-Brennwertgerät Cerapur 9000i. Der neue Trend bei Gas-Heizungen

Gas-Brennwertgerät Cerapur 9000i. Der neue Trend bei Gas-Heizungen Gas-Brennwertgerät Cerapur 9000i Der neue Trend bei Gas-Heizungen 2 Der neue Trend bei Gas-Heizungen Der neue Trend bei Gas-Heizungen 3 Die gehen einen in den Keller, um nach der Heizung zu schauen 4 Der

Mehr

bott vario Die Fahrzeugeinrichtung für Ihren Mercedes-Benz PKW Vito Sprinter

bott vario Die Fahrzeugeinrichtung für Ihren Mercedes-Benz PKW Vito Sprinter bott vario Die Fahrzeugeinrichtung für Ihren Mercedes-Benz PKW Vito Sprinter bott vario Zuhause in Ihrem Mercedes-Benz 2 www.bott.de Sie haben sich für einen Mercedes-Benz entschieden. Mit dieser Wahl

Mehr

22.12.2004. Grundfläche des Standes [m²]: erforderliche

22.12.2004. Grundfläche des Standes [m²]: erforderliche 4.4.1.12 Feuerlöscher Auf den Ständen muss während des Auf- und Abbaus und während der Laufzeit der Veranstaltung ein geeigneter Feuerlöscher mit mindestens 10 Löscheinheiten () vorgehalten werden. Im

Mehr

Vorbeugender Brandschutz auf Kläranlagen

Vorbeugender Brandschutz auf Kläranlagen Vorbeugender Brandschutz auf Kläranlagen Ing. Michael Schmid Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Brandschutzwesen und Feuerpolizei Zweck des Vortrages Übersicht über

Mehr

innovativer Kombi- Brandschutz

innovativer Kombi- Brandschutz Fireworld innovativer Kombi- Brandschutz WELTWEIT FÜHREND Lasche aufreißen! FEUER LÖSCHER SPRAY GEGEN ENTSTEHUNGSBRÄNDE 5A 600 ML SCHAUM 2B SICHERHEIT weiter gedacht Betrieblicher Brandschutz, wie man

Mehr

Wir machen auch Ihr Feuer kalt!

Wir machen auch Ihr Feuer kalt! Beratung und Verkauf Feuerlöscher Feuerlöscher-Zubehör Brandschutzprodukte LKW-Zubehör SDR/ADR Sicherheits und Fluchtweg-Schilder Wandlöschposten und Zubehör Wartung Feuerlöscher und Wandlöschposten Wir

Mehr

SCHULUNGSPROGRAMM LÖSCHWASSERTECHNIKWART. Qualifizierung zum Minimax-Löschwassertechnikwart

SCHULUNGSPROGRAMM LÖSCHWASSERTECHNIKWART. Qualifizierung zum Minimax-Löschwassertechnikwart SCHULUNGSPROGRAMM LÖSCHWASSERTECHNIKWART Qualifizierung zum Minimax-Löschwassertechnikwart ALLGEMEINES QUALIFIZIERUNG Für eine effiziente Brandbekämpfung ist die Verwendung von Trinkwasser aus dem öffentlichen

Mehr

VULKAN Feuerschutz AG

VULKAN Feuerschutz AG Leistungen / Revision Auflade Feuerlöscher Funktionsgarantie für weitere 3 Jahre Zerlegen des Feuerlöschers Prüfen des Druckbehälters Druckpatrone auf Schäden untersuchen und wägen Prüfen der Innenbeschichtung

Mehr

Feuer richtig löschen. Prävention Brandschutz

Feuer richtig löschen. Prävention Brandschutz Feuer richtig löschen Prävention Brandschutz Hilfsmittel für Sofortmassnahmen Mit einer Löschdecke, einem Handfeuerlöscher oder Wasserlöschposten lassen sich grössere Brände und damit teure Schäden oft

Mehr

Brandschutzpersonal -Begriffsbestimmungen-

Brandschutzpersonal -Begriffsbestimmungen- Brandschutzpersonal -Begriffsbestimmungen- Brandschutzbeauftragter Der Brandschutzbeauftragte ist eine besonders ausgebildete Person, die mit der Wahrnehmung des betrieblichen Brandschutzes beauftragt

Mehr

1-Raum-System für die Ganzkörper-Kältetherapie

1-Raum-System für die Ganzkörper-Kältetherapie cryoair medical solutions 1-Raum-System für die Ganzkörper-Kältetherapie www.mecotec.net Ganzkörper-Kältetherapie MECOTEC Technische Perfektion und Wirtschaftlichkeit. cryoair -80 C 1-Raum-System. MECOTEC

Mehr

Schutz und Sicherheit

Schutz und Sicherheit Winkhaus STV: Sicherheits-Tür-Verriegelungen Schutz und Sicherheit Intelligenz für Fenster und Türen Winkhaus STV Schutz suchen Sicherheit finden! Das Sicherheitssystem von Winkhaus STV für alle Außentüren

Mehr

Erste Hilfe & Brandschutz

Erste Hilfe & Brandschutz Erste Hilfe & Brandschutz Service-Knecht GbR Ausbildung. Beratung. Support Ihr kompetenter Ansprechpartner für Erste Hilfe und Brandschutz aus einer Hand Brandschutz und Sicherheit zu Hause Sicherheit

Mehr

Bek. des BMA vom 05. Juni 1997 (BArbBl. 7-8/1997 S. 70)

Bek. des BMA vom 05. Juni 1997 (BArbBl. 7-8/1997 S. 70) Arbeitsstätten- Richtlinie ArbStaett 5.013.1,2 Ausgabe: Juni 1997 Feuerlöscheinrichtungen ASR 13/1,2 Bek. des BMA vom 05. Juni 1997 (BArbBl. 7-8/1997 S. 70) Enthält die ArbStättV 2004 keine bindende Vorschrift

Mehr

B E I S P I E L A R B E I T / Aufgaben. Kultusministerium. Name, Vorname: Klasse: Schule: Seite 1 von 6

B E I S P I E L A R B E I T / Aufgaben. Kultusministerium. Name, Vorname: Klasse: Schule: Seite 1 von 6 B E I S P I E L A R B E I T / Aufgaben Kultusministerium Name, Vorname: Klasse: Schule: Seite 1 von 6 B E I S P I E L A R B E I T / Aufgaben Aufgabe 1: Stoffe und ihre Eigenschaften a) Die Naturwissenschaft

Mehr

Feuerhemmend, platzsparend, barrierefrei Schörghuber Brandschutz-Schiebetüren

Feuerhemmend, platzsparend, barrierefrei Schörghuber Brandschutz-Schiebetüren Bild 1: Schörghuber gehört zu den wenigen Anbietern von Brandschutz-Schiebetüren mit Zulassung vom DIBt. Die platzsparenden und barrierefreien Funktionstüren können so ohne Zustimmung im Einzelfall, also

Mehr

HANDHABUNGEN VON FEUERLÖSCHEINRICHTUNGEN

HANDHABUNGEN VON FEUERLÖSCHEINRICHTUNGEN HANDHABUNGEN VON FEUERLÖSCHEINRICHTUNGEN huschmit@vdl.lu 10/2004 Notausgänge und Brandschutztüren - Notausgänge nicht verstellen (außen und innen) und nicht abschließen. - Türen müssen sich von innen,

Mehr

Mit Sicherheit leben.

Mit Sicherheit leben. Mit Sicherheit leben. made in Germany Trag- und fahrbare Feuerlöscher Zubehör für Feuerlöscher Aufbau und Funktion unserer Feuerlöscher Inhalt Dauerdruckfeuerlöscher Sicherungsstift herausziehen. Der Feuerlöscher

Mehr

Pressluftschläuche. Pressluftschlauch gelb

Pressluftschläuche. Pressluftschlauch gelb Pressluftschläuche Pressluftschlauch gelb Robuster und flexibler Pressluftschlauch für wasser- und schmierstoffhaltige Pressluft. Langjährig erprobte Stollenqualität. Auch für den Einsatz im Kraftwerks-,

Mehr

3M Glass Bubbles. Mikro-Glashohlkugeln. in Farben, Beschichtungen und Baumaterialien

3M Glass Bubbles. Mikro-Glashohlkugeln. in Farben, Beschichtungen und Baumaterialien 3M Glass Bubbles Mikro-Glashohlkugeln in Farben, Beschichtungen und Baumaterialien 3M Glass Bubbles Mikro-Glashohlkugeln 3M Glass Bubbles sind leichte, hochfeste Mikrohohlkugeln aus Glas, die als Füllstoff

Mehr

Chemie Fragenkatalog Jahrgang 8

Chemie Fragenkatalog Jahrgang 8 Chemie Fragenkatalog Jahrgang 8 - Stoffe und ihre Eigenschaften - Stoffgemische und Trennverfahren - Vom Aufbau der Stoffe - Die chemische Reaktion - Luft und Verbrennung - Gewinnung von Metallen Redoxreaktionen

Mehr

Fragenkatalog zur Hessischen Feuerwehrleistungsübung Brennen. Es ist nur eine Antwortmöglichkeit richtig!

Fragenkatalog zur Hessischen Feuerwehrleistungsübung Brennen. Es ist nur eine Antwortmöglichkeit richtig! Hessische Landesfeuerwehrschule Fragenkatalog zur Hessischen Feuerwehrleistungsübung Brennen Es ist nur eine Antwortmöglichkeit richtig! 1. Welche Stoffe dehnen sich bei der Erwärmung aus? Nur flüssige

Mehr

ASR A2.2 Maßnahmen gegen Brände Technische Regeln für Arbeitsstätten

ASR A2.2 Maßnahmen gegen Brände Technische Regeln für Arbeitsstätten ASR A2.2 Maßnahmen gegen Brände Technische Regeln für Arbeitsstätten Vom 20. November 2012 (GMBl. Nr. 62 vom 03.12.2012 S. 1225;::10.04.2014 S. 386 14 ) - Bek. d. BMAS v. 20.11.2012 - IIIb4-34602 - 8 -

Mehr

Technische Regeln für Arbeitsstätten. Maßnahmen gegen Brände ASR A2.2. Ausgabe: November 2012 geändert GMBl 2014, S. 286

Technische Regeln für Arbeitsstätten. Maßnahmen gegen Brände ASR A2.2. Ausgabe: November 2012 geändert GMBl 2014, S. 286 Ausgabe: November 2012 geändert GMBl 2014, S. 286 Technische Regeln für Arbeitsstätten Maßnahmen gegen Brände ASR A2.2 Die Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR) geben den Stand der Technik, Arbeitsmedizin

Mehr

A UTC Fire & Security Company. KD-200 Innovatives Löschen mit FM bar

A UTC Fire & Security Company. KD-200 Innovatives Löschen mit FM bar A UTC Fire & Security Company KD-200 Innovatives Löschen mit FM-200 42 bar Feuerlöschanlage KD-200 Aus intensiven Forschungstätigkeiten resultiert das Brandschutzsystem KD-200 mit dem Löschgas FM-200.

Mehr

Prävention Brandschutz. Feuer richtig löschen. Wenns drauf ankommt.

Prävention Brandschutz. Feuer richtig löschen. Wenns drauf ankommt. Prävention Brandschutz Feuer richtig löschen Wenns drauf ankommt. Hilfsmittel für Sofortmassnahmen Mit dem Einsatz von einfachen Löschgeräten wie Handfeuerlöscher, Löschdecke oder Wasserlöschposten lassen

Mehr

Installations- und Betriebsanleitung

Installations- und Betriebsanleitung Installations- und Betriebsanleitung Schaum-Wasser-Wandhydranten Ergänzung zur Betriebsanleitung für Wandhydranten mit Flachschlauch & Ergänzung zur Betriebsanleitung für Wandhydranten mit formstabilem

Mehr

Berufsgenossenschaften schreiben Fettbrandlöscher vor

Berufsgenossenschaften schreiben Fettbrandlöscher vor Berufsgenossenschaften schreiben Fettbrandlöscher vor Sicher und erfolgreich können Fettbrände nur mit zugelassenen Feuerlöschern bekämpft werden. Sie sind speziell für die Bekämpfung von brennendem Frittieröl,

Mehr

Fahrbare Feuerlöscher vielseitig einsetzbar Pulver, Schaum, Wasser

Fahrbare Feuerlöscher vielseitig einsetzbar Pulver, Schaum, Wasser Fahrbare Feuerlöscher vielseitig einsetzbar Pulver, Schaum, Wasser Fahrbare Feuerlöscher vielseitig einsetzbar Fahrbare Feuerlöscher der Marke TOTAL sind Einmann-Löschgeräte zur Anwendung ist nur eine

Mehr

Made in Germany. Prüf- und Simulationsgeräte. für Qualitätskontrolle, Forschung und Produktion. -geschützte Ausführung

Made in Germany. Prüf- und Simulationsgeräte. für Qualitätskontrolle, Forschung und Produktion. -geschützte Ausführung Made in Germany Prüf- und Simulationsgeräte für Qualitätskontrolle, Forschung und Produktion -geschützte Ausführung -geschützte Ausführung Ex-geschützte Gerätelinien Safety T und Safety X Mit RUMED sicher

Mehr

Gefahrenstoffe in Haushalt und Werkstatt

Gefahrenstoffe in Haushalt und Werkstatt Gefahrenstoffe in Haushalt und Werkstatt Wenns drauf ankommt. Gefahrenstoffe in Haushalt und Werkstatt Zwei Drittel aller Brände entstehen da, wo Menschen leben. Viele dieser Brände liessen sich unter

Mehr

an Produktions standorten in Österreich, Tschechien und Ungarn. Und sind in 20 Ländern für Sie im Einsatz.

an Produktions standorten in Österreich, Tschechien und Ungarn. Und sind in 20 Ländern für Sie im Einsatz. Unternehmen Vorwort Intelligente Lösungen. Schwarzmüller hat Branchenkompetenz seit 140 Jahren. Die Nutzfahrzeuge der Zukunft müssen ganz neue Anforderungen erfüllen. Um in Europa weiterhin wachsende Frachtvolumina

Mehr

Ihr Experte für Kabelverschraubungen

Ihr Experte für Kabelverschraubungen Ihr Experte für Kabelverschraubungen WISKA Weltweiter Partner für die Industrie Vor mehr als 90 Jahren wurde WISKA von Wilhelm Hoppmann und Hermann Mulsow gegründet. Heute, in der 3. Generation, blickt

Mehr

BRANDSCHUTZ. Wirksamer. Tel.: 00386 7 34 34 670. Fax: 00386 7 34 34 671 E-Mail: kopo@siol.net www.kopo-mirna.si

BRANDSCHUTZ. Wirksamer. Tel.: 00386 7 34 34 670. Fax: 00386 7 34 34 671 E-Mail: kopo@siol.net www.kopo-mirna.si Unternehem für Kooperation, Verkauf und Beratung Mirna, GmbH Jamska ulica 24, 8233 Mirna, Slowenien Wirksamer BRANDSCHUTZ Tel.: 00386 7 34 34 670 Fax: 00386 7 34 34 671 E-Mail: kopo@siol.net www.kopo-mirna.si

Mehr