Kein EFZ und trotzdem eine Berufsprüfung (BP) machen (Quelle: SDBB, Oktober 2009)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kein EFZ und trotzdem eine Berufsprüfung (BP) machen (Quelle: SDBB, Oktober 2009)"

Transkript

1 Kein EFZ und trotzdem eine Berufsprüfung machen (Quelle: SDBB, Oktober 2009) Berufsfelder 01 Natur 02 Nahrung 03 Gastgewerbe 04 Textilien 05 Schönheit, Sport Bäuerin/bäuerlicher Haushaltleiter Seilkran-Einsatzleiter/in 6 Praxisjahre im bäuerlichen Haushalt Schweizerischer Bäuerinnen- und Landfrauenverband SBLV praktische und solide Erfahrung mit Seilkrananlagen Bildungszentrum Wald Lyss Bildungszentrum Wald Maienfeld Umweltberater/in mindestens 5 Jahre Berufspraxis Bildungszentrum WWF Wildhüter/in mindestens 5 Jahre Berufstätigkeit als Wildhüter/in, bestandene Prüfung des interkantonalen Grundkurses Bereichsleiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft Haushaltleiter/in 8 Jahre Berufspraxis zu 80 %, wovon mindestens 1 Jahr Führungserfahrung mit mind. einer unterstellten Person und die/der zudem über 3 hauswirtschaftliche Modulabschlüsse verfügt 6 Praxisjahre im Haushalt mit ausgewiesener Erwerbstätigkeit Schweiz. Wildhüterverband SWHV 7526 Cinuos-chel GR Tel Prüfungssekretariat BP Bereichsleiterinnen Hotellerie-Hauswirtschaft BFF Bern Berufsverband Haushaltleiterinnen Schweiz Badmeister/in mindestens 5 Jahre Tätigkeit in einem Badebetrieb Interessengemeinschaft Berufsbildung von Badefachleuten der Schweiz Bergführer/in mindestens 4 Jahre Praxiserfahrung Schweizer Bergführerverband SBV Fitnessinstruktor/in mindestens einjährige Berufspraxis als Vollzeit-Fitnessinstruktor/in Schweiz. Fitness Center Verband SFCV

2 05 Schönheit, Sport Schneesportlehrer/in Trainer/in Leistungssport 80 Tage praktische Ausbildung (Praxiserfahrung), wovon 40 Tage in einer Schneesportschule mit Verbandszugehörigkeit beim Trägerschaftsverband abgeschlossene Trainerausbildung eines Sportverbandes und mindestens 4 Jahre Erfahrung als aktive/r Trainer/in 06 Gestaltung, Kunst Farbdesigner/in mindestens 5-jährige Berufspraxis im Bereich der Farbberatung eines branchenspezifischen Betriebes Swiss Snowsports Trainerbildung Swiss Olympic Textilverband Schweiz Schweiz. Textilfachschule 07 Druck Korrektor/in 1 Jahr Berufspraxis Viscom - Schweiz. Verband für visuelle Kommunikation 08 Bau Baustoffprüfer/n Chefmonteur/in im Gerüstbau Rohrnetzmonteur/in mindestens 4 Jahre Baupraxis (Anwendungen von zementösen Baustoffen), davon mindestens 3 Jahre in einem Betonlabor oder 4 Jahre in einem Betonwerk 3 Jahre Berufspraxis im Gerüstbau, davon mindestens 2 Jahre in der Schweiz mindestens 5 Jahre praktische Erfahrung auf dem Gebiet der Rohrnetzmontage Verband Schweizerischer Betontechnologen VSB Schweiz. Gerüstbau-Unternehmer- Verband SGUV Schweiz. Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW Sprengfachfrau/mann 5 Jahre Praxis im Sprenggewerbe Sprengverband Schweiz SVS Schweiz. Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 09 Gebäudetechnik Brunnenmeister/in mindestens 5 Jahre praktische Tätigkeit in einem Wasserversorgungsunternehmen(WVU) oder in einem Privatunternehmen, das entsprechende Aufgaben im Auftrag der WVU ausführt 2

3 09 Gebäudetechnik Gebäudereinigungsfachfrau/mann Hauswart/in Heizöl-Tankrevisor/in 5 Jahre Berufspraxis, davon 3 Jahre im Reinigungsgewerbe mindestens 5 Jahre Berufspraxis als Hauswart/in mindestens 3 Jahre zusammenhängende Praxis im Tankrevisionsgewerbe Allpura - Verband Schweizer Reinigungsunternehmen Schweiz. Fachverband der Hauswarte SFH Verband Schweizerischer Unternehmungen für Bau und Unterhalt von Tankanlagen VTR Heizwerkführer/in 5 Jahre Berufspraxis in Wärmetechnik Institut für Umwelt- und Verfahrenstechnik UMTEC Verband der Betriebsleiter und Betreiber Schweizerischer Abfallbehandlungsanlagen Instandhaltungsfachfrau/mann Klärwerkfachfrau/mann Wärmefachfrau/mann 6 Jahre Berufspraxis in einem techn. Beruf, davon mindestens 2 Jahre auf dem Gebiet der Instandhaltung mindestens 6 Jahre Berufspraxis in einem Klärwerk mindestens 6 Jahre praktische Tätigkeit in der Revision, Inbetriebnahme und Störungsbehebung von wärmetechnischen Anlagen der Heizungstechnik Maintenance and Facility Management Society of Switzerland MFS Verband Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute VSA Procal - Lieferantenverband Heizungsmaterialien 10 Holz, Innenausbau Deckenmonteur/in Einrichtungsberater/in mindestens 5 Jahre Berufspraxis im Innenausbaugewerbe mindestens 6 Jahre Berufspraxis in der Branche Innendekoration/Möbelverkauf Verband Schweiz. Unternehmen für Decken- und Innenausbausysteme VSD Schweiz. Verband der Innendekorateure, des Möbelfachhandels und der Sattler 3

4 10 Holz, Innenausbau Holzbeizer/in 4 Jahre Berufspraxis als Holzbeizer/in Verband Schweizerischer Holzbeizmeister VSHB 11 Fahrzeuge 12 Elektrotechnik Automobil-Verkaufsberater/in Reifenfachfrau/mann Automatikfachfrau/mann Kernkraftwerk-Anlagenoperateur/in 7 Jahre Berufspraxis (in der Schweiz), davon mindestens 4 Jahre im Automobilverkauf mindestens 4 Jahre Berufspraxis im Reifensektor 8 Jahre Berufspraxis, davon 2 Jahre in einem Einsatzgebiet der Automatikfachleute 5 Jahre Berufspraxis, davon mindestens 4 Jahre als KKW-Anlagenoperateur/in 13 Metall, Maschinen Prozessfachfrau/mann 8 Jahre Berufspraxis, davon 2 Jahre in einem Einsatzgebiet der Prozessfachleute 14 Chemie, Physik 15 Planung, Konstruktion 16 Verkauf Detailhandelsspezialist/in mindestens 10 Jahre Berufspraxis im Detailhandel Einkaufsfachfrau/mann mindestens 6 Jahre berufliche Praxis in den Bereichen Materialwirtschaft, Beschaffung, Einkauf oder Logistik oder in einem Teilbereich 17 Wirtschaft, Verwaltung Bestatter/in mindestens 8 Jahre Tätigkeit im Bestattungswesen Direktionsassistent/in mindestens 8 Jahre berufliche Praxis, davon 5 im kaufmännischen Bereich Autogewerbeverband Schweiz AGVS Auto Schweiz - Vereinigung Schweizer Automobil-Importeure Reifen-Verband der Schweiz RVS Verein für Berufsprüfungen für Automatikfachleute im Maschinen- und Apparatebau Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen VSE VBM Dietikon Bildung Detailhandel Schweiz Schweiz. Verband für Materialwirtschaft und Einkauf SVME Schweiz. Verband der Bestattungsdienste SVB KV Schweiz 4

5 17 Wirtschaft, Verwaltung Fachfrau/mann für Justizvollzug 5 Jahre Berufspraxis im Freiheitsentzug Schweiz. Ausbildungszentrum für das Strafvollzugspersonal Fachfrau/mann für Management in gewerkschaftlichen Organisationen Führungsfachfrau/mann Hotelempfangs- und - administrationsleiter/in Kommunikationsplaner/in 5 Jahre Berufspraxis im Bereich Gewerkschaften oder gleichwertigen Berufsfeldern 5 Jahre berufliche Praxis, davon 1 Jahr als Leiter/in einer Gruppe respektive eines Teams mindestens 8 Jahre Berufspraxis im Fachbereich Hotelempfang 5 Jahre berufliche Praxis in den Bereichen Werbung, Public Relations, Marketing, Detailhandel oder Direktmarketing Movendo Schweiz. Gewerkschaftsbund SGB Schweiz. Vereinigung für Führungsausbildung SVF-ASFC Hotelleriesuisse Hotel & Gastro formation Schweizer Werbung SW 8022 Zürich Organisator/in 6 Jahre Berufspraxis Schweiz. Gesellschaft für Organisation und Management Reisefachfrau/mann mindestens 5 Jahre praktische Tätigkeit Schweiz. Reisebüro-Verband SRV Technische/r Kauffrau/mann Textildetailhandelsspezialist/in 18 Verkehr, Logistik Fachfrau/mann für Personen- und Objektschutz 5 Jahre Berufspraxis im technischen Bereich 7 Jahre Berufspraxis, davon mindestens 4 Jahre in einer anspruchsvollen Funktion im Textildetailhandel Anavant - Schweiz. Verband technischer Kaderleute Schweizerisches Institut für Unternehmerschulung SIU Tourismusassistent/in 5 Jahre Berufspraxis im Tourismus Schweizer Tourismus-Verband 4 Jahre Berufspraxis im Sicherheits- und Verband Schweiz. Sicherheitsdienstleistungs-Unternehmen Bewachungsdienst, wovon mind. 200 h VSSU im Bereich Personen- und Objektschutz 5

6 18 Verkehr, Logistik Fachfrau/mann für Sicherheit und Bewachung Fachfrau/mann im Pisten- und Rettungsdienst Logistikfachfrau/mann 4 Jahre Berufspraxis im Sicherheits- und Bewachungsdienst mindestens 4 Jahre Berufstätigkeit im Pisten- und Rettungswesen oder patentierte/r Bergführer/in mindestens 6 Jahre Berufspraxis in einem Logistikbereich 19 Informatik Informatiker/in mindestens 6 Jahre Berufspraxis in der Informatik 20 Kultur Verband Schweiz. Sicherheitsdienstleistungs-Unternehmen VSSU Seilbahnen Schweiz SBS GS1 Schweiz I-CH Informatik Berufsbildung Schweiz Interkulturelle/r Üebersetzer/in 5 Jahre Berufspraxis Schweizerische IG für interkulturelles Uebersetzen und Vermitteln Medienfachfrau/mann Tontechniker/in mindestens 5 Jahre Berufspraxis in der Medienbranche 5 Jahre Berufspraxis auf dem Gebiet der professionellen Audiotechnik Veranstaltungstechniker/in 4 Jahre Berufspraxis im Bereich der Veranstaltungstechnik (die Zeit des 2-jährigen Lehrgangs wird als Berufspraxis angerechnet) 21 Gesundheit 22 Bildung, Soziales Migrationsfachfrau/mann mindestens 5 Jahre Praxis im Asylund Migrationsbereich mit einem Anstellungsgrad von mindestens 50 % Weitere Infos unter: Verband Schweizer Presse AES - Audio Engineering Society Sektion Schweiz Schweiz. Verband techn. Bühnenberufe TBZ - Technikerschule HF Probam - Verein zur Förderung Berufsausbildung Asyl und Migration INSOS W&O - Agogis CIP - Centre interregionale de perfectionnement Bottmingen, im März 2010 Dokumentation / bj. 6

Kaufmann/Kauffrau EFZ, in Vernehmlassung

Kaufmann/Kauffrau EFZ, in Vernehmlassung Schweizerisches Dienstleistungszentrum Berufsbildung l Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung 04.05.2011 Kaufmann/Kauffrau EFZ, in Vernehmlassung Durch die neue Verordnung werden aufgehoben: das Reglement,

Mehr

22 Berufsfelder eine kurze Übersicht

22 Berufsfelder eine kurze Übersicht 22 Berufsfelder eine kurze Übersicht Berufsfeld Anforderungen Berufe (Grundbildungen) 1 Natur Arbeitest du gerne in der Natur oder im Freien, mit Pflanzen, Tieren und Naturmaterialien? anderem eine robuste

Mehr

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Computer, Informatik, IT

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Computer, Informatik, IT Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Computer, Informatik, IT 6 Computer, Informatik, IT Moderne Informationstechnologien haben in den vergangenen Jahrzehnten die Arbeitswelt revolutioniert. Kaum ein Wirtschaftszweig

Mehr

Berufe im Überblick Ausgabe 2014. Computer, Informatik, IT

Berufe im Überblick Ausgabe 2014. Computer, Informatik, IT Berufe im Überblick Ausgabe 2014 Computer, Informatik, IT 6 Computer, Informatik, IT Moderne Informationstechnologien haben in den vergangenen Jahrzehnten die Arbeitswelt revolutioniert. Kaum ein Wirtschaftszweig

Mehr

KMU Finanzführung mit SIU Diplom. Ich scheue mich nicht mehr vor komplexeren Kalkulationen.

KMU Finanzführung mit SIU Diplom. Ich scheue mich nicht mehr vor komplexeren Kalkulationen. Ich scheue mich nicht mehr vor komplexeren Kalkulationen. Yves D. Unternehmer KMU Finanzführung mit SIU Diplom Die Weiterbildung für mehr Sicherheit und Kompetenz in der finanziellen Führung eines KMU

Mehr

Reglementierte Bildungsangebote im Sozialbereich und in verwandten Bereichen

Reglementierte Bildungsangebote im Sozialbereich und in verwandten Bereichen Reglementierte Bildungsangebote im Sozialbereich und in verwandten Bereichen Inhaltsverzeichnis 1. Soziales... 2 2. Gesundheit und verwandte Bereiche... 3 3. Heil- und Sonderpädagogik... 5 4. Erziehung

Mehr

Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen,

Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen, Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen, Dialogmarketing 2.2 Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen, Dialogmarketing Die Deutschen gelten als Reiseweltmeister. Hoch im Kurs stehen

Mehr

Bist Du auf der Suche nach einer spannenden Lehrstelle?

Bist Du auf der Suche nach einer spannenden Lehrstelle? Bist Du auf der Suche nach einer spannenden Lehrstelle? Seite 2 Visana als Ausbildungsbetrieb Die Ausbildung von Lernenden liegt uns am Herzen. Deshalb bilden wir jedes Jahr Jugendliche in den Berufen

Mehr

Sozialbereich. Dipl. Heimleiter/in Dipl. Kindererzieher/in HF NDS HF Management G+S

Sozialbereich. Dipl. Heimleiter/in Dipl. Kindererzieher/in HF NDS HF Management G+S Für den Sozialbereich und verwandte Bereiche wichtige Bildungsangebote in der beruflichen Grundbildung bzw. in der Höheren Berufsbildung - Stand Dezember 2009 Sozialbereich Universität: Bachelor of Arts

Mehr

Logistikfachmann Logistikfachfrau

Logistikfachmann Logistikfachfrau Logistikfachmann Logistikfachfrau Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Mit Basismodulen SSC (Swiss Supply Chain) 2 Berufsbild/Einsatzgebiet Logistikfachleute mit eidg.

Mehr

gibb Vorstellung Bildungsgänge Chefmonteur/in Kälte (BP) Techniker/in Kälte (HF)

gibb Vorstellung Bildungsgänge Chefmonteur/in Kälte (BP) Techniker/in Kälte (HF) Vorstellung Bildungsgänge Chefmonteur/in Kälte (BP) Techniker/in Kälte (HF) - Die gewerblich- industrielle Berufsschule Bern () - Die Weiterbildung an der - Chefmonteur/in Kälte (BP) - Techniker/in Kälte

Mehr

Quality. Our Passion. Das Qualitäts-Gütesiegel für den Schweizer Tourismus

Quality. Our Passion. Das Qualitäts-Gütesiegel für den Schweizer Tourismus Quality. Our Passion. Das Qualitäts-Gütesiegel für den Schweizer Tourismus Gäste wählen Qualität. Helfen Sie ihnen dabei. Machen wir uns nichts vor: Auch bei touristischen Angeboten haben die Gäste heute

Mehr

LOGISTIKFACHMANN/FRAU KARRIERE IN DER LOGISTIK

LOGISTIKFACHMANN/FRAU KARRIERE IN DER LOGISTIK Seite 1 / 6 BERUFSPRÜFUNG LOGISTIKFACHFRAU/-MANN IM BERUFSFELD SUPPLY CHAIN Innerhalb des schweizerischen Berufsbildungssystems ist die Berufsprüfung die erste Stufe des tertiären Bildungsbereichs. Während

Mehr

Bewerberbulletin Asanti AG. Juni / Juli 2015

Bewerberbulletin Asanti AG. Juni / Juli 2015 Bewerberbulletin Asanti AG Juni / Juli 2015 Das folgende Bewerberbulletin bietet Ihnen eine kleine Auswahl gut qualifizierter Kandidatinnen und Kandidaten, welche mit unserer Unterstützung eine neue Herausforderung

Mehr

W E G L E I T U N G. UmweltberaterIn

W E G L E I T U N G. UmweltberaterIn Berufsprüfung nach modularem System mit Abschlussprüfung W E G L E I T U N G zum Reglement über die Erteilung des eidgenössischen Fachausweises als UmweltberaterIn Bern, 28. November 2003 Bildungszentrum

Mehr

Nachdiplomstudium Organisations- und Logistikmanager/-in. Höhere Fachschule für Wirtschaft

Nachdiplomstudium Organisations- und Logistikmanager/-in. Höhere Fachschule für Wirtschaft Nachdiplomstudium Organisations- und Logistikmanager/-in Höhere Fachschule für Wirtschaft MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Die Höhere Fachschule für Wirtschaft HFW an der bzb Weiterbildung

Mehr

Kurzvorstellung der Dokumentation überbetriebliche Kurse Netzelektriker/in EFZ

Kurzvorstellung der Dokumentation überbetriebliche Kurse Netzelektriker/in EFZ Prozesse Berufsbildung Netzelektriker Kurzvorstellung der Dokumentation überbetriebliche Kurse Netzelektriker/in EFZ Andreas Degen Infoveranstaltung zum Start der neuen Grundbildung, 18. Feb. in Chur und

Mehr

Weiterbildungen für Fachpersonen Gesundheit

Weiterbildungen für Fachpersonen Gesundheit Weiterbildungen für Fachpersonen Gesundheit Weiterbildungssystematik FaGe Als ein Angebot des biz Oerlikon informieren und beraten wir vorwiegend Erwachsene, die im Gesundheits bereich tätig sind und sich

Mehr

Dein Sprungbrett zum Erfolg

Dein Sprungbrett zum Erfolg Dein Sprungbrett zum Erfolg Die Weiterbildung zur Technischen Kauffrau bzw. zum Technischen Kaufmann mit eidgenössischem Fachausweis Federn Sie ab mit Anavant als Sprungbrett zum Erfolg, um beflügelt die

Mehr

A 1 Berufsschule - Fachklassen für Auszubildende A 1.12 Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft. Stundentafel Berufsbildende Schulen

A 1 Berufsschule - Fachklassen für Auszubildende A 1.12 Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft. Stundentafel Berufsbildende Schulen A 1 Berufsschule - Fachklassen für Auszubildende A 1.12 Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft A 1.12.2 Fachfrau/Fachmann für Systemgastronomie Berufsbezogene Lernbereiche Systemorganisation Steuerung

Mehr

Informationen neue HFP ab 2015

Informationen neue HFP ab 2015 Informationen neue HFP ab 2015 Richemont Kompetenzzentrum Information zum Projektstand Höhere Fachprüfung, Betriebsleiter/in Bäckerei-Konditorei-Confiserie Höhere Fachprüfung, Betriebsleiter/in Bäckerei-Konditorei-Confiserie

Mehr

Category Manager/-in ECR. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen.

Category Manager/-in ECR. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen. Claudio F. Category Manager Category Manager/-in ECR Die Weiterbildung für Praktiker aus dem Category Management

Mehr

Detailhandelsfachfrau/-mann (EFZ) Ich konnte immer Fragen stellen und habe deshalb mein Ziel erreicht.

Detailhandelsfachfrau/-mann (EFZ) Ich konnte immer Fragen stellen und habe deshalb mein Ziel erreicht. Ich konnte immer Fragen stellen und habe deshalb mein Ziel erreicht. Vanessa A. Detailhandelsfachfrau EFZ Detailhandelsfachfrau/-mann (EFZ) Der Lehrgang für Erwachsene, die den Lehrabschluss im Detailhandel

Mehr

Herzlich Willkommen. zur Weiterbildung

Herzlich Willkommen. zur Weiterbildung Herzlich Willkommen zur Weiterbildung Intensives Eintauchen in das Berufsbildungssystem und zum Input Kommission Umsetzungsvorstellung im eigenen Berufsverband Samstag, 17. Mai 2014 bei GL-Zentrum Oerlikon,

Mehr

Erwachsenenbildung: Lehrgänge, Studiengänge, Kurse und Seminare

Erwachsenenbildung: Lehrgänge, Studiengänge, Kurse und Seminare Erwachsenenbildung: Lehrgänge, Studiengänge, Kurse und Seminare LEHRGÄNGE, STUDIENGÄNGE, KURSE UND SEMINARE Bildungsbereiche und Lehrgänge Marketing/Verkauf/Detailhandel MarKom-Zulassungsprüfung mit MarKom-Zertifikat

Mehr

Und nach der Schule? Ausbildung und Beruf. in den Landkreisen Lörrach und Waldshut

Und nach der Schule? Ausbildung und Beruf. in den Landkreisen Lörrach und Waldshut Und nach der Schule? Ausbildung und Beruf in den Landkreisen Lörrach und Waldshut Wer bildet aus? Öffentlicher Dienst Medizin / Pflege Freie Berufe 151 88 499 Handwerk 836 Industrie und Handel 1576 1 Ausbildungsstellen

Mehr

Weiterbildungen für Fachpersonen Gesundheit

Weiterbildungen für Fachpersonen Gesundheit Weiterbildungen für Fachpersonen Gesundheit Weiterbildungssystematik FaGe Als spezialisierte Fachstelle der Berufsberatung des Kantons informieren und beraten wir vorwiegend Erwachsene, die im Gesundheits

Mehr

Arbeitszeit-Monitor Deutschland 2013

Arbeitszeit-Monitor Deutschland 2013 ein Unternehmen von Arbeitszeit-Monitor Deutschland 2013 Seite 1/32 Wer arbeitet wie viel? Wer macht Überstunden? Wer hat welchen Urlaubsanspruch? Datengrundlage: 262.365 Arbeitsverhältnisse August 2013

Mehr

Frau Adam-Bott Frau Linke

Frau Adam-Bott Frau Linke Frau Adam-Bott Frau Linke Tel: 221-29282/85 Regionale Bildungslandschaft Köln Regionales Bildungsbüro Schule vorbei - was nun? Betriebliche Ausbildung Bildungsgänge Berufskolleg Nachholen von Schulabschlüssen

Mehr

Internationaler Weiterbildungslehrgang für Instandhaltung und Produktion ASSET MANAGEMENT AND MAINTENANCE TECHNOLOGIES

Internationaler Weiterbildungslehrgang für Instandhaltung und Produktion ASSET MANAGEMENT AND MAINTENANCE TECHNOLOGIES Internationaler Weiterbildungslehrgang für Instandhaltung und Produktion ASSET MANAGEMENT AND MAINTENANCE TECHNOLOGIES In Kombination mit internationalem Bachelor Studium Service Engineering Top-Qualifikation

Mehr

Vertragsschliessende Verbände und Geltungsbereich

Vertragsschliessende Verbände und Geltungsbereich 1 Vereinbarung vom 15. Oktober 1992 Stand 30. Juni 2007 I Art. 1 Vertragsschliessende Verbände und Geltungsbereich Vertragsschliessende Verbände Die Arbeitgeberverbände des schweizerischen Gastgewerbes

Mehr

Trainerprofil Christine Gumpper

Trainerprofil Christine Gumpper Trainerprofil Christine Gumpper 1 Christine Gumpper Seit Anfang 1993 ist sie als selbständige Beraterin und Trainerin überwiegend in der Automobilbranche tätig. Sie berät, trainiert und coacht Geschäftsführer,

Mehr

Einsatz und Nutzung von Social Media in Unternehmen

Einsatz und Nutzung von Social Media in Unternehmen Einsatz und Nutzung von Social Media in Unternehmen BVDW Studienergebnisse der 2. Erhebungswelle (2012) Carola Lopez, Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Zielsetzung & Methodik Aufgrund des großen

Mehr

NSH Kaderschule. Wir bringen Sie ans Ziel. Rechnungswesen

NSH Kaderschule. Wir bringen Sie ans Ziel. Rechnungswesen NSH Kaderschule Wir bringen Sie ans Ziel Rechnungswesen Willkommen NSH Bildungszentrum Basel Seit über 60 Jahren können Sie am NSH Bildungszentrum Basel aus einem breiten und praxisorientierten Aus- und

Mehr

Mindestanforderungen für die Abschlüsse an der Gesamtschule gemäß Ausbildungsordnung für die Sekundarstufe I - APO-SI - Stand: Juni 2005

Mindestanforderungen für die Abschlüsse an der Gesamtschule gemäß Ausbildungsordnung für die Sekundarstufe I - APO-SI - Stand: Juni 2005 Mindestanforderungen für die Abschlüsse an der Gesamtschule gemäß Ausbildungsordnung für die Sekundarstufe I - APO-SI - Stand: Juni 2005 Abschluss Hauptschulabschluss Hauptschulabschluss nach Klasse 10

Mehr

Bildungsberatung. Bildungsberatung

Bildungsberatung. Bildungsberatung im Schulamt für die Stadt Köln Tel: 221-29282/85 www.bildung.koeln.de Schule vorbei - was nun? Betriebliche Ausbildung Bildungsgänge nge Berufskolleg Nachholen von Schulabschlüssen ssen Berufsvorbereitende

Mehr

HR-Fachleute Betriebliches HR-Management mit eidg. Fachausweis

HR-Fachleute Betriebliches HR-Management mit eidg. Fachausweis inklusive Personalassistent/in Weiterbildung HR-Fachleute mit eidg. Fachausweis Bildungszentrum kvbl 09/03/18 Inhalt 1 Kurzbeschrieb 2 1.1 Berufsbild 2 1.2 Positionierung 2 1.3 Mögliche Teilnehmende 2

Mehr

Dipl. Techniker/in HF Maschinenbau

Dipl. Techniker/in HF Maschinenbau Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung Produktionsfachmann/frau mit eidg. Fachausweis Dipl. Techniker/in HF Maschinenbau Vertiefung Produktion Entdecke die Begabung

Mehr

Die Welt der Berufe Berufsinfo-Videos im BIZ

Die Welt der Berufe Berufsinfo-Videos im BIZ - 1 - Das Filmverzeichnis gliedert sich in insgesamt 14 Abschnitte 1. Allgemeine Berufsinformation 8. Kunst und Kultur 2. Visuelle Betriebsbesuche 9. Land- und Forstwirtschaft, Umwelt 3. Bau und Holz 10.

Mehr

Zwischenlösungen. nach der obligatorischen Schulzeit

Zwischenlösungen. nach der obligatorischen Schulzeit Zwischenlösungen nach der obligatorischen Schulzeit Schwierigkeiten bei der Lehrstellensuche oder Unentschlossenheit in der Berufswahl verunsichern viele Jugendliche. Wie soll es nach der Schule weitergehen?

Mehr

Briefing Email-Newsletter

Briefing Email-Newsletter Briefing Email-Newsletter deswegen GmbH Coburger Straße 19 53113 Bonn Fon: +49 228 909044-11 mail@deswegen.info www.deswegen.info Allgemeine Angaben Unternehmen: Branche: Produkte / Dienstleistungen: Unser

Mehr

DAS ANGEBOT VON GEWERBLICHEN VERSICHERUNGEN ÜBER ALTERNATIVE VERTRIEBSPARTNER IN DEUTSCHLAND INHALTSVERZEICHNIS 0.0 EXECUTIVE SUMMARY...

DAS ANGEBOT VON GEWERBLICHEN VERSICHERUNGEN ÜBER ALTERNATIVE VERTRIEBSPARTNER IN DEUTSCHLAND INHALTSVERZEICHNIS 0.0 EXECUTIVE SUMMARY... INHALTSVERZEICHNIS 0.0 EXECUTIVE SUMMARY... 1 1.0 EINLEITUNG... 2 Hintergrund... 2 Grund für die Studie... 2 Der Vertrieb über alternative Vertriebspartner kann aus mehreren Gründen sinnvoll sein... 2

Mehr

Vereinbarung für Lernende im Schweizer Gastgewerbe

Vereinbarung für Lernende im Schweizer Gastgewerbe Vereinbarung für Lernende im Schweizer Gastgewerbe Vereinbarung vom 15. Oktober 1992 Stand 1.5.2013 I Vertragsschliessende Verbände und Geltungsbereich Art. 1 Vertragsschliessende Verbände Die Arbeitgeberverbände

Mehr

Bahnhofstrasse 15 Postfach 1187 CH-6431 Schwyz Telefon +41 (0)41 819 16 34 Telefax +41 (0)41 819 16 19 www.schwyz-wirtschaft.ch

Bahnhofstrasse 15 Postfach 1187 CH-6431 Schwyz Telefon +41 (0)41 819 16 34 Telefax +41 (0)41 819 16 19 www.schwyz-wirtschaft.ch Volkswirtschaftsdepartement Amt für Wirtschaft Wirtschaftsförderung Bahnhofstrasse 15 Postfach 1187 CH-6431 Schwyz Telefon +41 (0)41 819 16 34 Telefax +41 (0)41 819 16 19 www.schwyz-wirtschaft.ch Schulangebot

Mehr

Informationen zum Bildungsangebot am Berufskolleg Tecklenburger Land. www.bktl.de

Informationen zum Bildungsangebot am Berufskolleg Tecklenburger Land. www.bktl.de Informationen zum Bildungsangebot am Berufskolleg Tecklenburger Land www.bktl.de Wir bieten Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung > Berufschulabschluss > Berufliche Grundbildung > Fachoberschulreife

Mehr

Eier- und Geflügelproduktion erfolgreiche Betriebszweige mit Aus- und Weiterbildung

Eier- und Geflügelproduktion erfolgreiche Betriebszweige mit Aus- und Weiterbildung Eier- und Geflügelproduktion erfolgreiche Betriebszweige mit Aus- und Weiterbildung Geflügelforum Suisse Tier 22. 24. November 2013 Ruedi Zweifel, Aviforum 1 Übersicht 1. Betriebszweige Eier- und Geflügelfleischproduktion

Mehr

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Direktionsassistent/-in Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Direktionsassistentinnen und Direktionsassistenten mit

Mehr

BRINGEN SIE SICHER DIE ZUKUNFT IN S ROLLEN. AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH

BRINGEN SIE SICHER DIE ZUKUNFT IN S ROLLEN. AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH ist eine gemeinnützige GmbH, die am 9. Februar 1994 gegründet wurde ist Rechtsnachfolgerin des Aus- u. Fortbildungszentrum

Mehr

Markt fördern, Dialog aufbauen und

Markt fördern, Dialog aufbauen und Marketingfachleute, Verkaufsfachleute, Kommunikationsplanerinnen und Kommunikationsplaner, Texterinnen und Texter sowie PR-Fachleute besetzen sowohl in Unternehmen der Wirtschaft wie auch in Non-Profit-

Mehr

Neuerstellung einer Website. Überarbeitung einer bestehenden Website

Neuerstellung einer Website. Überarbeitung einer bestehenden Website Briefing Webdesign / Webentwicklung: Neuerstellung einer Website Überarbeitung einer bestehenden Website Sonstiges: deswegen GmbH Coburger Straße 19 53113 Bonn Fon: +49 228 909044-11 mail@deswegen.info

Mehr

Listen der von der EKAS genehmigten überbetrieblichen ASA-Lösungen

Listen der von der EKAS genehmigten überbetrieblichen ASA-Lösungen Listen der von der EKAS genehmigten überbetrieblichen ASA-Lösungen Stand: Juli 2003 EKAS 6508/8.d Eidgenössische Koordinationskommission für Arbeitssicherheit Liste der Branchenverbände und Arbeitnehmerorganisationen,

Mehr

% Studentinnenentwicklung der einzelnen Fachbereiche der THM

% Studentinnenentwicklung der einzelnen Fachbereiche der THM Studentinnenentwicklung der einzelnen Fachbereiche der THM 5 W KMUB 4 Bau SUK MND 3 Studium Plus MNI 2 WI IEM 1 EI ME M *WI ohne Fernstudium Studentinnenentwicklung: Vergleich Gießen Friedberg Wetzlar

Mehr

Schule: Telefon: Fax: E-Mail: Internet. Schulleiter:

Schule: Telefon: Fax: E-Mail: Internet. Schulleiter: Internet Schulleiter: 03381-32093-0 schulleitung@osz-flakowski.de http://www.osz-flakowski.de/ OStD Rainer Marxkors Angaben zum Schulgebäude : Baujahr: Standort : 1935, kompletter Um- und Ausbau 2000 Standort

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN! BWZ Rapperswil Ihr Zentrum für Ausbildung und Weiterbildung in Rapperswil

HERZLICH WILLKOMMEN! BWZ Rapperswil Ihr Zentrum für Ausbildung und Weiterbildung in Rapperswil HERZLICH WILLKOMMEN! BWZ Rapperswil Ihr Zentrum für Ausbildung und Weiterbildung in Rapperswil Werner Roggenkemper BWZ Rapperswil Programm Berufsfachschule und Lehrbetrieb Berufsmatura als Alternative

Mehr

Eidg. Fachausweis Informatikerin / Informatiker F a c t s h e e t

Eidg. Fachausweis Informatikerin / Informatiker F a c t s h e e t Eidg. Fachausweis Informatikerin / Informatiker F a c t s h e e t 13.02.2008 Seite 1 von 5 Eidg. Fachausweis: Qualifikationsprofil Development Qualifikationsbereiche Business Engineering Data Management

Mehr

Höhere Technische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt 6900 Bregenz, Reichsstrasse 4

Höhere Technische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt 6900 Bregenz, Reichsstrasse 4 Höhere Technische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt 6900 Bregenz, Reichsstrasse 4 Politische Bildung und Recht (3/D), Fachtheorie Maschinenbau Automatisierungstechnik: Dipl.-Ing. (17/D), Fachpraxis Maschinenbau

Mehr

TAG DER TOURISMUSWIRTSCHAFT 2015 11. MÄRZ 2015 PARTNERSCHAFT. POLITIK. QUALITÄT.

TAG DER TOURISMUSWIRTSCHAFT 2015 11. MÄRZ 2015 PARTNERSCHAFT. POLITIK. QUALITÄT. TAG DER TOURISMUSWIRTSCHAFT 2015 11. MÄRZ 2015 PARTNERSCHAFT. POLITIK. QUALITÄT. TAG DER TOURISMUSWIRTSCHAFT 2015 Standortförderung 2016 2019: Finanzierung des Schweizer Tourismus 13:00 14:30 Uhr Bellevue

Mehr

D. Bildungswege am Paul-Spiegel-Berufskolleg des Kreises Warendorf - Europaschule - in Warendorf

D. Bildungswege am Paul-Spiegel-Berufskolleg des Kreises Warendorf - Europaschule - in Warendorf D. Bildungswege am Paul-Spiegel-Berufskolleg des Kreises Warendorf - Europaschule - in Warendorf Schulleiter: Oberstudiendirektor Ulrich Rehbock, Tel.: 02581/925-0 FAX: 02581/925-24 E-mail: info@paul-spiegel-berufskolleg.eu

Mehr

Ausbildungsplan Industriemeister/in mit eidg. Diplom. Werkmeister/in ZbW. Zentrum für berufliche Weiterbildung

Ausbildungsplan Industriemeister/in mit eidg. Diplom. Werkmeister/in ZbW. Zentrum für berufliche Weiterbildung Ausbildungsplan mit eidg. Diplom Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwa 9015 St. ZbW die Leistungsschule. Einen klugen Plan haben Sie da. In dieser Dokumentation erfahren Sie nicht nur, weshalb

Mehr

Was kommt nach der Goethe-Schule-Harburg?

Was kommt nach der Goethe-Schule-Harburg? Was kommt nach der Goethe-Schule-Harburg? Berufstätigkeit Zukunftswege nach der 10. Klasse (entsprechend der jeweiligen Zugangsvoraussetzung): Oberstufe Ausbildung - an der GSH Studium - an einem beruflichen

Mehr

Fachkräfte für die Schweiz Zürich 11. Juni 2012

Fachkräfte für die Schweiz Zürich 11. Juni 2012 Fachkräfte für die Schweiz Zürich 11. Juni 2012 Herausforderungen 2012-2015: Wechsel und Wandel auf Systemebene Wandel im Wirtschaftsraum Europa Globalisierung, neue Technologien, mehr und neue Fachkräfte

Mehr

Die Chancen der neuen Bildungssystematik Für Ihre Erfahrenen Mitarbeitenden. Damit Sie auch langfristig über genügend Fachpersonal verfügen!

Die Chancen der neuen Bildungssystematik Für Ihre Erfahrenen Mitarbeitenden. Damit Sie auch langfristig über genügend Fachpersonal verfügen! Die Chancen der neuen Bildungssystematik Für Ihre Erfahrenen Mitarbeitenden Damit Sie auch langfristig über genügend Fachpersonal verfügen! Wer Mitarbeitende fördert verbessert die Qualität der eigenen

Mehr

HANDEL SCHWEIZ - MITGLIEDVERBÄNDE Basel, 20. Juni 2014. Name und Adresse : Telefon / Telefax :

HANDEL SCHWEIZ - MITGLIEDVERBÄNDE Basel, 20. Juni 2014. Name und Adresse : Telefon / Telefax : HANDEL SCHWEIZ - MITGLIEDVERBÄNDE Basel, 20. Juni 2014 Agents of Switzerland Telefon 061/228.90.30 Agents of Switzerland Schweizer Arbeitsbühnen Anbieter, VSAA Telefon 061/228.90.30 Association Suisse

Mehr

Wenig Bewegung auf dem Zürcher Arbeitsmarkt

Wenig Bewegung auf dem Zürcher Arbeitsmarkt Kanton Zürich Volkswirtschaftsdirektion Medienmitteilung 9. Juni 2015 Entwurf 05.06.2015 16:31 Kommunikationsabteilung des Regierungsrates kommunikation@sk.zh.ch www.zh.ch Wenig Bewegung auf dem Zürcher

Mehr

Verkaufsleiter/-in mit eidg. Diplom. Ich habe ein Vertriebscontrolling eingeführt und kann dadurch die Entwicklung wöchentlich analysieren.

Verkaufsleiter/-in mit eidg. Diplom. Ich habe ein Vertriebscontrolling eingeführt und kann dadurch die Entwicklung wöchentlich analysieren. Ich habe ein Vertriebscontrolling eingeführt und kann dadurch die Entwicklung wöchentlich analysieren. Philipp D. Verkaufsleiter Verkaufsleiter/-in mit eidg. Diplom Die Weiterbildung für Kadermitarbeitende

Mehr

19. + 20. November 2011 Saalsporthalle Zürich

19. + 20. November 2011 Saalsporthalle Zürich 19. + 20. November 2011 Saalsporthalle Zürich!" Inhaltsverzeichnis Swiss Olympic Die Swiss Karate Federation SKF Magische Momente 2011 Programm Schweizermeisterschaft 2011 Unsere Angebote für Sie Kontakt...Ein

Mehr

CURRICULUM VITAE. Aus- und Weiterbildung. Oliver Bühler Curtibergstrasse 113 8646 Wagen. +41 79 430 65 70 oliver.buehler@dotcon.ch

CURRICULUM VITAE. Aus- und Weiterbildung. Oliver Bühler Curtibergstrasse 113 8646 Wagen. +41 79 430 65 70 oliver.buehler@dotcon.ch Seite 1 / 6 CURRICULUM VITAE Name Oliver Bühler Adresse Curtibergstrasse 113 8646 Wagen Telefon +41 79 430 65 70 e-mail oliver.buehler@dotcon.ch Geburtsdatum 11. Februar 1972 Aus- und Weiterbildung 2006

Mehr

Die Online-Jobbörse für den Mittelstand.

Die Online-Jobbörse für den Mittelstand. WIR MITTELSTAND. Die Online-Jobbörse für den Mittelstand. MER-Marketing Konzept www.yourfirm.de Yourfirm.de 1 Wir bieten Ihnen 3 Vorteile bei der Schaltung Ihrer Stellenanzeigen Dank des einzigartigen

Mehr

Meister und Techniker im Ingenieurstudium (BIS)

Meister und Techniker im Ingenieurstudium (BIS) Meister und Techniker im Ingenieurstudium (BIS) Erfahrungen - Klientel Berufspraxis Bologna Anerkennungsszenarien Berufsbegleitendes Ingenieurstudium an der Hochschule RheinMain - Fachbereich Ingenieurwissenschaften

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

Allpura Verband Schweizer Reinigungs-Unternehmen Sektion Zürich Resultate der Mitgliederbefragung März / April 2008

Allpura Verband Schweizer Reinigungs-Unternehmen Sektion Zürich Resultate der Mitgliederbefragung März / April 2008 Mitgliederbefragung Allpura Verband Schweizer Reinigungs-Unternehmen Sektion Zürich Resultate der Mitgliederbefragung März / April 2008 Durchgeführt durch: Andreas Gerster Group GmbH Im Schörli 3 8600

Mehr

Das passende Studium für eine Tätigkeit in der Energie- und Wasserwirtschaft

Das passende Studium für eine Tätigkeit in der Energie- und Wasserwirtschaft Das passende Studium für eine Tätigkeit in der Energie- und Wasserwirtschaft findet sich sicherlich aufgrund des großen Angebots an Studiengängen nicht immer so leicht. In vielerlei Hinsicht spielen auch

Mehr

Kaufmännische/r Sachbearbeiter/-in bzb

Kaufmännische/r Sachbearbeiter/-in bzb Kaufmännische/r Sachbearbeiter/-in bzb MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Absolventen / Absolventinnen einer Bürolehre, einer einjährigen Handelsschule oder KV- Wiedereinsteiger /-innen

Mehr

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen 414.712 vom 2. September 2005 (Stand am 1. Mai 2009) Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf die

Mehr

Zwischenlösungen. Diese Liste finden Sie auch unter www.biz.so.ch.

Zwischenlösungen. Diese Liste finden Sie auch unter www.biz.so.ch. Amt für Berufsbildung, Mittel- und Hochschulen Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung Zwischenlösungen - Schulisches Berufsvorbereitungsjahr/Berufswahljahr - Praktisches Berufsvorbereitungsjahr/Berufswahljahr

Mehr

FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken!

FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! Unser aktuelles Kursangebot im Lernsystem FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! gegliedert nach Berufsbereichen. Weitere Kurse auf Anfrage! INHALTSVERZEICHNIS GEBÄUDETECHNIK...

Mehr

Keine Zeit mit unpassenden Kandidaten verschwenden. Fachleute aussuchen statt suchen.

Keine Zeit mit unpassenden Kandidaten verschwenden. Fachleute aussuchen statt suchen. Keine Zeit mit unpassenden Kandidaten verschwenden. Fachleute aussuchen statt suchen. Wöchentlich 2500 neue CVs von qualifizierten Fachpersonen 10% 16 bis 24 Jahre 36% der Kandidaten sind zwischen 25 und

Mehr

B=Berufserfahrung K=Kurse S=Sprachen A=Andere. entrum.ch. entrum.ch

B=Berufserfahrung K=Kurse S=Sprachen A=Andere. entrum.ch. entrum.ch B=Berufserfahrung K=Kurse S=Sprachen A=Andere Andere Anbieter Titel Anbieter Internet Anforder ungen Business Bildungszentrum www.businessbildungsz entrum.ch Marketingfachleute eidg. Management-Training

Mehr

Social Media Marketing

Social Media Marketing 2015 Social Media Marketing Mit SAWI-Diplom Vorteile am SAWI Diese Faktoren sprechen für eine Weiterbildung am SAWI: über 40 Jahre Erfahrung im Weiterbildungsbereich in den Branchen Marketing, Werbung

Mehr

Erfahrung des Beraters (M.Sc. Peter Bachmann)

Erfahrung des Beraters (M.Sc. Peter Bachmann) von 5..4 :55 Erfahrung des Beraters (M.Sc. Peter Bachmann) E-Mail Kontakt zum Berater: peter.bachmann-energie@t-online.de Hintergrund Alter: 5 Jahre Fremdsprachen: Zusatzqualifikationen aus dem Bereich

Mehr

Höheres Wirtschaftsdiplom VSK

Höheres Wirtschaftsdiplom VSK Höheres Wirtschaftsdiplom VSK Höheres Wirtschaftsdiplom VSK Auf direktem Weg ins Kader mit einem anerkannten Diplom. Das Höhere Wirtschaftsdiplom VSK ist eine Generalistenausbildung und garantiert eine

Mehr

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Mai 2013 3 Inhalt Berufsbild 4 Kursziele 4 Bildungsverständnis 5 Voraussetzungen 5 Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Diplom/Titel 5 Zielgruppe 6 Kursprofil 6 Kursinhalte 6 Kursorganisation

Mehr

Berufsbildungsakademie "Altmark" Inh. Dipl.-Päd. Manfred Zimmer e. K. Mitglied im Verband Deutscher Privatschulen Sachsen-Anhalt e. V.

Berufsbildungsakademie Altmark Inh. Dipl.-Päd. Manfred Zimmer e. K. Mitglied im Verband Deutscher Privatschulen Sachsen-Anhalt e. V. kaufmännische und gewerblich-technische Umschulungen Stendal Hauptverwaltung und kaufmännisches Bildungszentrum Albrecht-Dürer-Straße 40 39576 Stendal 03931 4904-0 03931 411145 andy.zimmer@bba-altmark.de

Mehr

Fachhochschul-Lehrgang für Instandhaltung und Produktion ASSET MANAGEMENT AND MAINTENANCE TECHNOLOGIES. www.ammt.at

Fachhochschul-Lehrgang für Instandhaltung und Produktion ASSET MANAGEMENT AND MAINTENANCE TECHNOLOGIES. www.ammt.at FachhochschulLehrgang für Instandhaltung und Produktion ASSET MANAGEMENT AND MAINTENANCE TECHNOLOGIES In 4 Semestern berufsbegleitend zum/zur Akademischen Maintenance Manager/in www.ammt.at An der Zukunft

Mehr

Ausführungs- und Gebührenreglement Gasversorgung (Reglement Gas)

Ausführungs- und Gebührenreglement Gasversorgung (Reglement Gas) Ausführungs- und Gebührenreglement Gasversorgung (Reglement Gas) Betriebsleitungsbeschluss vom 11. Juni 2015, gültig rückwirkend ab 1. April 2015 Gestützt auf Art. 53d und 53e der Gemeindeordnung vom 10.

Mehr

nach der Matura KOLLEG am Arbeitsplatz Pädagogische Akademie Fachhochschule Universität Hochschule

nach der Matura KOLLEG am Arbeitsplatz Pädagogische Akademie Fachhochschule Universität Hochschule Darstellung von Bildungswegen nach der Matura MATURA ½- Ausbildung bld am Arbeitsplatz KOLLEG 2 Jahre Pädagogische Akademie Fachhochschule Universität Hochschule 3-5 Jahre 3-7 Jahre AUSBILDUNG AM ARBEITSPLATZ

Mehr

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht) 801 Allgemeiner Maschinenbau 06 Maschinenbau und Verfahrenstechnik

Mehr

Der eigene Antrieb hat manche Menschen bis zum Mond gebracht. Womit fangen Sie an? Wir suchen Sie als Praktikant/in Planung Fabrik.

Der eigene Antrieb hat manche Menschen bis zum Mond gebracht. Womit fangen Sie an? Wir suchen Sie als Praktikant/in Planung Fabrik. Der eigene Antrieb hat manche Menschen bis zum Mond gebracht. Womit fangen Sie an? Wir suchen Sie als Praktikant/in Planung Fabrik. Mitwirkung bei Planungstätigkeiten im Bereich Fabrik-, Prüffeld- und

Mehr

Sportlich im Job? Berufsbilder an der Schnittstelle zwischen Sport, Marketing und Medien. 14 11 04 Till Kraemer. Medientage München 2010.

Sportlich im Job? Berufsbilder an der Schnittstelle zwischen Sport, Marketing und Medien. 14 11 04 Till Kraemer. Medientage München 2010. Sportlich im Job? Berufsbilder an der Schnittstelle zwischen Sport, Marketing und Medien Medientage München 2010 Till Kraemer 13 10 2010 Till Kraemer Medientage München 2010 1 14 11 04 Till Kraemer Entrepreneur

Mehr

Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Eva Gottstein FREIE WÄHLER vom 10.07.2013

Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Eva Gottstein FREIE WÄHLER vom 10.07.2013 Bayerischer Landtag 16. Wahlperiode Drucksache 16/18331 20.09.2013 Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Eva Gottstein FREIE WÄHLER vom 10.07.2013 Nutzung der Teilzeitausbildung für junge Frauen und Männer

Mehr

Duale Studienangebote 2009/2010 in Bayern auf einen Blick

Duale Studienangebote 2009/2010 in Bayern auf einen Blick Eine Initiative von Hochschule Bayern e.v. Coburg Hof Münchberg Schweinfurt Aschaffenburg Würzburg Weiden Ansbach Nürnberg Amberg Bildungspartner der bayerischen Wirtschaft Triesdorf Eichstätt Ingolstadt

Mehr

Eidgenössischer Abschluss für: Speditionsfachfrau / Speditionsfachmann. Speditionsleiterin / Speditionsleiter. www.spedlogswiss.

Eidgenössischer Abschluss für: Speditionsfachfrau / Speditionsfachmann. Speditionsleiterin / Speditionsleiter. www.spedlogswiss. Eidgenössischer Abschluss für: Speditionsleiterin / Speditionsleiter www.spedlogswiss.com 1 Bilden Sie sich weiter! Für eine erfolgreiche Karriere. Überlassen Sie Ihre Karriere nicht dem Zufall! Ihre Weiterbildung

Mehr

WIRTSCHAFTSSCHULE KV WINTERTHUR. wskvw.ch. SOZIALVERSICHERUNGS- FACHFRAU SOZIALVERSICHERUNGS- FACHMANN mit eidg. Fachausweis EFA

WIRTSCHAFTSSCHULE KV WINTERTHUR. wskvw.ch. SOZIALVERSICHERUNGS- FACHFRAU SOZIALVERSICHERUNGS- FACHMANN mit eidg. Fachausweis EFA WIRTSCHAFTSSCHULE KV WINTERTHUR wskvw.ch weiterbildung SOZIALVERSICHERUNGS- FACHFRAU SOZIALVERSICHERUNGS- FACHMANN mit eidg. Fachausweis EFA Sozialversicherungsfachfrau/-fachmann mit EFA Sozialversicherungsfachfrau/

Mehr

Information zur Kurswahl in der EF (Einführungsphase)

Information zur Kurswahl in der EF (Einführungsphase) Information zur Kurswahl in der EF (Einführungsphase) Ø Schulabschlüsse Ø Zentrale Klausuren Ø Aufgabenfelder / Fächer Ø Pflichtkurse in der EF Ø Klausurfächer Ø Gesellschaftswissenschaften Ø Wochenstunden

Mehr

2015/2016. Sales Director* Vorbereitung auf die Höhere Fachprüfung eidg. dipl. Verkaufsleiter. *Das Europa-Zertifikat von Swiss Marketing

2015/2016. Sales Director* Vorbereitung auf die Höhere Fachprüfung eidg. dipl. Verkaufsleiter. *Das Europa-Zertifikat von Swiss Marketing 2015/2016 Sales Director* Vorbereitung auf die Höhere Fachprüfung eidg. dipl. Verkaufsleiter *Das Europa-Zertifikat von Swiss Marketing In Kooperation mit: Vorteile am SAWI Diese Faktoren sprechen für

Mehr

Hochschulzertifikat Social Media Manager im Spitzensport

Hochschulzertifikat Social Media Manager im Spitzensport Hochschulzertifikat Social Media Manager innovativ praxisnah anwendungsorientiert Ihr Wissensvorsprung und Ihre Handlungskompetenz als professioneller Social Media Manager 2 Mit den sozialen Netzwerken

Mehr

Wir sind die Hochschule für die Metropolregion Hamburg

Wir sind die Hochschule für die Metropolregion Hamburg Wir sind die Hochschule für die Metropolregion Hamburg Wir entwickeln Problemlösungen für Fragen auf wichtigen Feldern der zukünftigen Entwicklung: Wir gestalten (nicht nur) Hamburgs Zukunft mit. Wir sind

Mehr

Vorarbeiter/in ZbW Werkmeister/in ZbW Eidg. dipl. Industriemeister/in

Vorarbeiter/in ZbW Werkmeister/in ZbW Eidg. dipl. Industriemeister/in Vorarbeiter/in ZbW Werkmeister/in ZbW Eidg. dipl. Industriemeister/in Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwalds 9015 St.Gal Vorabeiter/in ZbW Werkmeister/in ZbW Berufsbild Vorarbeiter/innen sorgen

Mehr

HEFTI. HESS. MARTIGNONI.

HEFTI. HESS. MARTIGNONI. Aarau HEFTI. HESS. MARTIGNONI. HHM Lösungen für die Region Aarau Vom Standort Aarau aus wird das gesamte Leistungsspektrum der HHM angeboten. Dazu zählen im Kerngeschäft das klassische, das die Planung

Mehr