NEU. Knauf Schachtwände. W62.de

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NEU. Knauf Schachtwände. W62.de"

Transkript

1 Trockenbau-Systee W62.de Detailblatt 03/2016 Knauf Schachtwände W628A.de Knauf Schachtwand Freispannend W630.de Knauf Schachtwand Riegelwerk it en W628B.de Knauf Schachtwand Ständerwerk it en W629.de Knauf Schachtwand Ständerwerk it CW-Doppelprofilen K251.de Knauf Fireboard-Schachtwand Ständerwerk it CW-Doppelprofilen W635.de Knauf Schachtwand Ständerwerk it UW-Doppelprofilen NEU Neue Brandschutznachweise Neue Schachtwandhöhen

2 Inhalt Einleitung Nutzungshinweise I Allgeeine Hinweise... 4 Verwendbarkeitsnachweise... 5 Systeübersicht... 6 Daten für die Planung W628A.de Technische und bauphysikalische Daten... 8 Wandhöhen... 9 W630.de Technische und bauphysikalische Daten Wandhöhen W628B.de Technische und bauphysikalische Daten Wandhöhen W629.de Technische und bauphysikalische Daten Wandhöhen K251.de Technische und bauphysikalische Daten Wandhöhen W635.de Technische und bauphysikalische Daten Wandhöhen Ausführungsdetails W628A.de Knauf Schachtwand freispannend W630.de Knauf Schachtwand Riegelwerk it en W628B.de Schachtwand it Ständerwerk (Einfachprofile) W629.de Schachtwand it Ständerwerk (Doppelprofile) K251.de Fireboard-Schachtwand it Ständerwerk (Doppelprofile) W635.de Schachtwand it Ständerwerk (Doppelprofile) Sonderdetails Spezielle Ausführungen Leitungsdurchführungen W62.de Knauf Schachtwände

3 Montage und Verarbeitung Unterkonstruktion Unterkonstruktion I Däschicht Beplankung Verspachtelung Beschichtungen und Bekleidungen Materialbedarf Knauf Schachtwände Inforationen zur Nachhaltigkeit Knauf Schachtwände W62.de Knauf Schachtwände 3

4 Einleitung Nutzungshinweise I Allgeeine Hinweise Nutzungshinweise Hinweise zu Dokuent Knauf Detailblätter sind die Planungs- und Ausführungsgrundlage für Planer und Fachunterneher zur Anwendung von Knauf Systeen. Die enthaltenen Inforationen und Vorgaben, Konstruktionsvarianten, Ausführungsdetails und aufgeführten Produkte basieren, soweit nicht anders ausgewiesen, auf den zu Zeitpunkt der Erstellung gültigen Verwendbarkeitsnachweisen (z. B. Allgeeine bauaufsichtliche Prüfzeugnisse AbP und/oder Zulassungen) und Noren. Zusätzlich sind bauphysikalische (Brandschutz und Schallschutz), konstruktive und statische Anforderungen berücksichtigt. Die enthaltenen Ausführungsdetails stellen Beispiele dar und können für verschiedene Beplankungsvarianten des jeweiligen Systes analog angewendet werden. Dabei sind bei Anforderungen an den Brand- und/oder Schallschutz jedoch die ggf. erforderlichen Zusatzaßnahen und/oder Einschränkungen zu beachten. Verweise auf weitere Dokuente Vorsatzschalen (ohne Brandschutz), siehe Detailblatt W61.de Knauf Trockenputz und Vorsatz schalen Technische Blätter der einzelnen Knauf Systekoponenten beachten Sybole i Detailblatt In diese Dokuent werden folgende Sybole verwendet: G Mineralwolle Däschicht nach DIN EN Nichtbrennbar (Dästoffe z. B. von Knauf Insulation) S Mineralwolle Däschicht nach DIN EN Nichtbrennbar Schelzpunkt 1000 C nach DIN (Dästoffe z. B. von Knauf Insulation) Allgeeine Hinweise Däschicht Anforderungen an die Däschicht: Mineralwolle-Däschicht nach DIN EN (Dästoffe z. B. von Knauf Insulation) Brandschutz: Systeangaben beachten Schallschutz: Längenbezogener Ströungswiderstand nach DIN EN (r 5 kpa s/²) Brandschutzwirkung Bei allen Knauf Schachtwänden gilt der Brandschutz von der Rauseite und aus de Schachthohlrau Schachtseite Z. B. F90 Einbaubereiche nach DIN Einbaubereich 1 Wände in Räuen it geringer Menschenansalung, z. B. Wohnungen, Hotels, Büro- und Krankenhäuser einschließlich der Flure oder dergleichen. Einbaubereich 2 Wände in Räuen it größerer Menschenansalung, z. B. Versalungs- und Schulräue, Hörsäle, Ausstellungs- und Verkaufsräue sowie Räue it Höhenunterschieden der Fußböden von 1 (Absturzsicherung). Sofern nicht anders angegeben, ist in den Tabellen für die axial zulässigen Wandhöhen der Einbau be reich 2 abgedeckt. Konstruktive Hinweise Bewegungsfugen Bewegungsfugen des Rohbaus in die Konstruktion der Schachtwände übernehen. Bei durchlaufenden Schachtwänden sind i Abstand von ca. 15 Bewegungsfugen erforderlich. Rauseite Z. B. F90 Aussteifende und unterstützende Anschlussbauteile üssen indestens den gleichen Feuerwiderstand aufweisen. Schallschutz R w,r = Rechenwert des bewerteten Schalldä-Maßes ohne Nebenwege. Schallschutz-Werte gelten nur in Verbindung it Knauf Profilen. (Dästoffe z. B. von Knauf Insulation) Hinweis Schallschutz Luftundichtigkeiten vereiden. Bei gleitenden Anschlüssen kann eine Abdichtung it dauerelastische Material (Epfehlung: Knauf Insulation LDS Soliur) erforderlich sein. 4 W62.de Knauf Schachtwände

5 Einleitung Verwendbarkeitsnachweise Verwendbarkeitsnachweise Knauf Syste Brandschutz Schallschutz Statik Unter Berücksichtigung des jeweiligen Brandschutz AbP W628A.de AbP P-3969/2222-MPA BS Knauf Schallschutznachweis L Knauf Berechnung W630.de AbP P-3969/2222-MPA BS Knauf Schallschutznachweis L Knauf Berechnung W628B.de AbP P-3393/172/08-MPA BS AbP P-SAC-02/III-797 Knauf Schallschutznachweis L AbP P-1403/355/12-MPA BS AbP P-1100/490/15-MPA BS W629.de AbP P-3393/172/08-MPA BS AbP P-SAC-02/III-797 Knauf Schallschutznachweis L AbP P-1403/355/12-MPA BS AbP P-1100/490/15-MPA BS K251.de AbP P-3393/172/08-MPA BS Knauf Schallschutznachweis L AbP P-1403/355/12-MPA BS W635.de AbP P-3320/194/09-MPA BS Knauf Schallschutznachweis L Knauf Berechnung Hinweise zu Brandschutz Mit gekennzeichnete Angaben bieten zusätzliche Ausführungsöglichkeiten, die nicht unittelbar vo Verwendbarkeitsnachweis erfasst sind. Auf Basis unserer technischen Bewertungen gehen wir davon aus, dass diese Ausführungen als nicht wesentliche Abweichung bewertet werden können. Die dieser Einschätzung zugrunde liegenden Dokuente, wie z. B. gutachterliche Stellungnahen oder technische Beurteilungen, stellen wir Ihnen gern zusaen it de Verwendbarkeitsnachweis zur Verfügung. Wir epfehlen, das Vorliegen einer nicht wesentlichen Abweichung vor Bauausführung it den für den Brandschutz verantwortlichen Personen und/oder Behörden abzustien. Die angegebenen konstruktiven, statischen und bauphysikalischen Eigenschaften von Knauf Systeen können nur erreicht werden, wenn die ausschließliche Verwendung von Knauf Systekoponenten oder von Knauf epfohlenen Produkten sichergestellt ist. Die Gültigkeit und Aktualität der angegebenen Nachweise ist zu beachten. W62.de Knauf Schachtwände 5

6 Einleitung Systeübersicht Systeübersicht Knauf Schachtwände Knauf Schachtwände sind einseitig beplankte Metallständerwände it Feuerwiderstandsklasse zu brand- und ggf. schallschutztechnischen Rauabschluss von Installationsschächten. Der Brandschutz ist sowohl von innen (Brand i Schacht, Schutz vor Übergreifen auf die ugebenden Räue) als auch von außen (Schutz der Installationen sowie der Brandübertragung auf andere Stockwerke) gewährleistet. Knauf Schachtwände bestehen aus einer Metall-Unterkonstruktion und einer einseitig aufgeschraubten ein- oder zweilagigen Beplankung aus Knauf Platten. Die Unterkonstruktion wird ulaufend (bei W628A.de nur seitlich) it den angrenzenden Bauteilen verbunden. In die Unterkonstruktion können je nach Syste Dästoffe für Schall- und Wäreschutz eingebaut werden. W628A.de Knauf Schachtwand freispannend Das Schachtwandsyste W628A.de wird bis zu einer Schachtbreite von 2,00 ohne Unterkonstruktion ausgeführt. Eine schlanke Bauweise zeichnet dieses Schachtwandsyste aus. Aus brandschutztechnischen Gründen ist eine zu sätzliche Däung nicht erforderlich. Seitliche Randanschlüsse it Winkelprofilen Freispannende horizontale Beplankung Wandhöhe bis: 15,00 Schalldä-Maß bis: 33 db F90 W630.de Knauf Schachtwand it Riegelwerk Das Schachtwandsyste W630.de wird it Riegelwerk bis zu einer Schachtbreite von 5,00 ausgeführt. Aus brandschutztechnischen Gründen ist eine zu sätzliche Däung nicht erforderlich. Horizontales Riegelwerk, Metallprofile CW Seitliche Randanschlüsse it UW-Profilen, oberer und unterer Randanschluss it en Ballwurfsicherheit auf Anfrage Däschicht optional Horizontale Beplankung (Massivbauplatten in der 1. Lage horizontal und in der 2. Lage vertikal) Wandhöhe bis: 7,00 Schalldä-Maß bis: 42 db F30 F90 W628B.de Knauf Schachtwand it Einfachprofil-Ständerwerk Das Schachtwandsyste W628B.de wird it Einfachständerwerk it Einfachprofilen ausgeführt. Aus brandschutztechnischen Gründen ist eine zusätzliche Däung nicht erforderlich. Metallständer CW Seitliche Randanschlüsse it en, oberer und unterer Randanschluss it UW-Profilen Ballwurfsicherheit öglich Däschicht optional Vertikale Beplankung bei Feuerschutzplatte Knauf Piano / Knauf Feuerschutzplatte / Fireboard / Diaant, horizontale Beplankung bei Massivbauplatte / Silentboard Wandhöhe bis: 5,00 Schalldä-Maß bis: 44 db F30 F60 F90 6 W62.de Knauf Schachtwände

7 Einleitung Systeübersicht W629.de Knauf Schachtwand it Doppelprofil-Ständerwerk Das Schachtwandsyste W629.de wird it Einfachständerwerk aus Doppelprofilen ausgeführt. Metallständer CW als Doppelprofile Seitliche Randanschlüsse it en, oberer und unterer Randanschluss it UW-Profilen Ballwurfsicherheit öglich Däschicht je nach Systevariante optional / erforderlich Vertikale Beplankung bei Feuerschutzplatte Knauf Piano / Knauf Feuerschutzplatte / Fireboard / Diaant, horizontale Beplankung bei Massivbauplatte / Silentboard Wandhöhe bis: 5,60 Schalldä-Maß bis: 44 db F30 F60 F90 K251.de Fireboard-Schachtwand it Doppelprofil-Ständerwerk Das Schachtwandsyste K251.de zeichnet sich durch hochwertige Brandschutzeigenschaften it Brandverhalten A1, nichtbrennbar und einlagige Beplankung it Knauf Fireboard aus. Metallständer CW als Doppelprofile ohne/it schachtseitige Fireboard- Abdeckstreifen Seitliche Randanschlüsse it en, oberer und unterer Randanschluss it UW-Profilen Ballwurfsicherheit auf Anfrage Däschicht erforderlich Vertikale Beplankung Wandhöhe bis: 5,00 Schalldä-Maß bis: 39 db F90 W635.de Knauf Schachtwand it Doppelprofil-Ständerwerk Das Schachtwandsyste W635.de ist als schlankes Syste it zusätzlicher eingestellter Plattenlage auf der Schachtseite konstruktiv speziell auf Schallschutzanforderungen ausgerichtet. Metallständer UW als Doppelprofile it schachtseitig eingestellter Lage 12,5 Feuerschutzplatte Knauf Piano Ulaufende Randanschlüsse it UW-Profilen Ballwurfsicherheit auf Anfrage Däschicht erforderlich Vertikale Beplankung Wandhöhe bis: 5,00 Schalldä-Maß bis: 52 db F90 W62.de Knauf Schachtwände 7

8 Daten für die Planung W628A.de Technische und bauphysikalische Daten Technische und bauphysikalische Daten Knauf Syste Scheazeichnungen d h D Feuerwiderstandsklasse Beplankung Feuerschutzplatte Knauf Piano Knauf Feuerschutzplatte Massivbauplatte Fireboard Diaant Silentboard Mindest- Dicke d Ca. kg/² D Knauf Winkelprofil 50/35 h Gewicht Wanddicke Profile Däschicht brandschutztechnisch zulässig Mindest- Dicke Min- dest- Rohdichte kg/³ Schallschutz Schalldä-Maß R w,r in db W628A.de Knauf Schachtwand Ohne Unterkonstruktion freispannend über Schachtbreite zweilagig beplankt Schachtbreite F90 2x Ohne 33 Hinweis Hinweise auf Seite 4 beachten 8 W62.de Knauf Schachtwände

9 Daten für die Planung W628A.de Technische und bauphysikalische Daten Wandhöhen 1-seitige Ausführung Knauf Randprofile Maxiale Schachtbreite Maxial zulässige Wandhöhen b Winkelprofil 50/35 2,00 3,00 15,00 Größere Wandhöhen auf Anfrage 2-seitige Ausführung Knauf Randprofile Maxiale Schachtwandabwicklung Maxial zulässige Wandhöhen b 3-seitige Ausführung Knauf Randprofile Maxiale Schachtwandabwicklung Maxial zulässige Wandhöhen a a a Winkelprofil 50/35 a + b 2,00 5,00 b Winkelprofil 50/35 2 a + b 2,00 5,00 Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Bei Wandhöhen über 3,00 Bei 2- oder 3-seitiger Ausführung Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. Hinweis Maxial zulässige Abstände Randbefestigung siehe Seite 36. W62.de Knauf Schachtwände 9

10 Daten für die Planung W630.de Technische und bauphysikalische Daten Technische und bauphysikalische Daten Knauf Syste Scheazeichnungen d h D Feuerwiderstandsklasse Beplankung Feuerschutzplatte Knauf Piano Knauf Feuerschutzplatte Massivbauplatte Fireboard Diaant Silentboard Mindest- Dicke d Ohne Däschicht Ca. kg/² D Knauf CW- Profil Hohlrau h Gewicht Wanddicke Profile Däschicht brandschutztechnisch zulässig Mindest- Dicke Min- dest- Rohdichte kg/³ Schallschutz Schalldä-Maß R w,r in db Mindest- Däschichtdicken W630.de Knauf Schachtwand Riegelwerk it en zweilagig beplankt Ohne oder Schachtbreite 2x 12, Mineralwolle G F Ohne oder 2x 12, Mineralwolle G Schachtbreite F90 2x Ohne oder Mineralwolle G Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Bei Ausführung it Däschicht G Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. Hinweis Hinweise auf Seite 4 beachten 10 W62.de Knauf Schachtwände

11 Daten für die Planung W630.de Technische und bauphysikalische Daten Wandhöhen Zweilagig beplankt, Feuerschutzplatte Knauf Piano / Diaant 2x12,5 Knauf Profil Max. Riegelachsabstände Max. Schachtbreiten Max. zulässige Wandhöhen Zweilagig beplankt, Massivbauplatte 2x 20 Knauf Profil Max. Riegelachsabstände Max. Schachtbreiten Max. zulässige Wandhöhen Blechdicke 0,6 Blechdicke 0,6 CW ,5 3,00 3,00 7,00 CW ,5 3,00 4,50 3,00 7,00 CW ,5 3,00 5,00 3,00 7,00 CW ,5 1) 4,00 3,00 CW ,5 1) 4,00 3,00 CW ,5 1) 4,00 3,00 1) Alternativ Riegelachsabstand 625 it CW-Doppelprofil öglich. Achsabstände Riegelwerk e als Riegel CW-Doppelprofile als Riegel Riegelachsabstand 312,5 312,5 Riegelachsabstand 625 Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Bei Wandhöhen über 3,00 (F30) Bei Schachtbreiten über 3,00 (F30) Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. Hinweis Maxial zulässige Abstände Randbefestigung siehe Seite 36. W62.de Knauf Schachtwände 11

12 Daten für die Planung W628B.de Technische und bauphysikalische Daten Technische und bauphysikalische Daten Knauf Syste Scheazeichnungen d h D Feuerwiderstandsklasse Beplankung Feuerschutzplatte Knauf Piano Knauf Feuerschutzplatte Massivbauplatte Fireboard Diaant Silentboard Mindest- Dicke d Ohne Däschicht Ca. kg/² D Knauf CW- Profil Hohlrau h Gewicht Wanddicke Profile Däschicht brandschutztechnisch zulässig Mindest- Dicke Min- dest- Rohdichte kg/³ Schallschutz Schalldä-Maß R w,r in db Mindest- Däschichtdicken W628B.de Knauf Schachtwand Einfachständerwerk it CW-Einfachprofilen zweilagig beplankt x 12, Ohne 1) Ständerachsabstand a F30 2x 12, Ohne 1) x 12, Ohne 1) Ständerachsabstand a F60 2x x Ohne oder Mineralwolle G Ohne oder Mineralwolle G Ständerachsabstand a 2x Ohne Ständerachsabstand a F90 2x Ohne 1) Ständerachsabstand a 2x Ohne oder Mineralwolle G ) Bis Wandhöhe 3,00 nach AbP P-3393/172/08-MPA BS Mineralwolle G brandschutztechnisch zulässig. Systevarianten nach AbP P-SAC-02/III-797 Mineralwolle G brandschutztechnisch zulässig. Kursive Schalldä-Maße sind abgeleitete Werte aus Messungen von abweichenden Konstruktionen. Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Bei Däschicht in Verbindung it AbP P-SAC-02/III-797 Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. Hinweis Hinweise auf Seite 4 beachten 12 W62.de Knauf Schachtwände

13 Daten für die Planung W628B.de Technische und bauphysikalische Daten Wandhöhen Zweilagig beplankt nach AbP P-3393/172/08-MPA BS Knauf Profil Blechdicke 0,6 CW 50 CW 75 CW 100 Maxiale Achsabstände 1) Nur Einbaubereich 1 Maxial zulässige Wandhöhen Feuerschutz platte Knauf Feuerschutz platte / Knauf Piano / Diaant / Silentboard Diaant 2x 12,5 2x 15 Knauf Feuerschutz platte 2x 15 a Diaant 2x 15 Fireboard 2x ,00 1) 625 2,95 1) 3,00 1) 3,10 1) 3,25 3, ,00 3,00 3,80 4,00 3,00 312,5 3,00 3,00 4,00 4,00 3, , ,00 3,00 4,00 4,00 3,00 3, ,00 3,00 4,15 4,65 3,00 3,00 312,5 3,00 3,00 4,75 5,00 3,00 3, , ,00 3,00 4,65 5,00 3,00 3, ,00 3,00 5,00 5,00 3,00 3,00 312,5 3,00 3,00 5,00 5,00 3,00 3,00 Zweilagig beplankt nach AbP P-SAC-02/III-797 Knauf Profil Blechdicke 0,6 CW 50 CW 75 CW 100 Maxiale Achsabstände a 1) Nur Einbaubereich 1 Maxial zulässige Wandhöhen Feuerschutz platte Diaant Knauf Piano 2x 12,5 2x 12,5 Silentboard 2x 12,5 Massiv bauplatte 2x 20 Fireboard 2x ,10 1) 625 2,95 1) 2,65 / 3,35 1) 2,65 / 3,35 1) 2,80 / 3,55 1) 4, ,20 / 3,60 1) 4,00 4,00 4,00 4,00 312,5 4,00 4,00 4,00 4,00 4, , ,00 4,00 4,00 4,00 4,00 4, ,00 4,40 4,40 4,55 4,55 5,00 312,5 4,55 4,95 4,95 5,005,00 5, , ,50 4,95 4,95 5,00 4,00 5, ,00 5,00 5,00 5,00 5,00 5,00 312,5 5,00 5,00 5,00 5,00 5,00 5,00 Ausführung der Randbefestigung it Hinterlegung bei: Wandhöhe > 3,00 it 2x 15 Knauf Platten Systevarianten nach AbP P-SAC-02/III-797 Wandanschluss it Hinterlegung des CW Randprofilsteges it Plattenstreifen siehe Seite 24, 25 und 36. Hinterlegung des Randprofilsteges it Plattenstreifen Massiv bauplatte 2x 25 Massiv bauplatte 2x 25 Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Bei Anwendung der erweiterten Wandhöhen Bei Silentboard/Fireboard nach AbP P-SAC-02/III-797 Bei Ständerachsabstand > 625 Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. Ballwurfsicherheit Bei Ständerachsabstand 625 ist Ballwurfsicher heit gegeben. Hinweis Maxial zulässige Abstände Randbefestigung siehe Seite 36. W62.de Knauf Schachtwände 13

14 Daten für die Planung W629.de Technische und bauphysikalische Daten Technische und bauphysikalische Daten Knauf Syste Scheazeichnungen d h D Feuerwiderstandsklasse Beplankung Feuerschutzplatte Knauf Piano Knauf Feuerschutzplatte Massivbauplatte Fireboard Diaant Silentboard Mindest- Dicke d Ohne Däschicht Ca. kg/² D Knauf CW- Profil Hohlrau h Gewicht Wanddicke Profile Däschicht brandschutztechnisch erforderlich Mindest- Dicke Min- dest- Rohdichte kg/³ Schallschutz Schalldä-Maß R w,r in db Mindest- Däschichtdicken W629.de Knauf Schachtwand Einfachständerwerk it CW-Doppelprofilen zweilagig beplankt x 12, Ohne 1) Ständerachsabstand a F30 2x 12, Ohne 1) x 12, Ohne 1) Ständerachsabstand a F60 2x x Ohne oder Mineralwolle G Ohne oder Mineralwolle G Ständerachsabstand a F90 2x x Ohne oder Mineralwolle S oder ) Ohne 1) x Ohne oder Mineralwolle G ) Bis Wandhöhe 3,00 nach AbP P-3393/172/08-MPA BS Mineralwolle G brandschutztechnisch zulässig. Systevarianten nach AbP P-SAC-02/III-797 Mineralwolle G brandschutztechnisch zulässig. 2) Ohne Mineralwolle nach AbP P-SAC-02/III-797 oder it Mineralwolle S nach AbP P-3393/172/08-MPA BS. Kursive Schalldä-Maße sind abgeleitete Werte aus Messungen von abweichenden Konstruktionen Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Bei Däschicht in Verbindung it AbP P-SAC-02/III-797 Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. 14 W62.de Knauf Schachtwände Hinweis Hinweise auf Seite 4 beachten

15 Daten für die Planung W629.de Technische und bauphysikalische Daten Wandhöhen Zweilagig beplankt nach AbP P-3393/172/08-MPA BS Knauf Profil Blechdicke 0,6 CW 50 CW 75 CW 100 a Maxiale Achsabstände Maxial zulässige Wandhöhen Feuerschutzplatte Knauf schutz platte / Knauf Feuer- Knauf Feuerschutz platte Piano / Diaant 2x 15 Diaant / 2x 15 Silentboard 2x 12,5 Diaant 2x 15 Massivbau platte 2x 20 it Mineralwolle Mineralwolle S S Dicke Dicke 40, 60, Rohdichte Rohdichte 40 kg/³ 30 kg/³ Fireboard 2x , ,00 3,00 4,00 4,00 3,00 3,00 3,00 312,5 3,00 3,00 4,30 4,75 3,00 3,00 3, , ,00 3,00 4,75 5,00 5,20 3,00 3,00 312,5 3,00 3,00 5,00 5,00 5,60 3,00 3, , ,00 3,00 5,00 5,00 5,60 3,00 3,00 312,5 3,00 3,00 5,00 5,00 5,60 3,00 3,00 Zweilagig beplankt nach AbP P-SAC-02/III-797 Knauf Profil Blechdicke 0,6 CW 50 CW 75 CW 100 Maxiale Achsabstände a Maxial zulässige Wandhöhen Feuerschutz platte Diaant Knauf Piano / 2x 12,5 Diaant 2x 12,5 Silentboard 2x 12,5 Massiv bauplatte 2x 20 Fireboard 2x , ,00 4,00 4,00 4,00 4,00 4,05 312,5 4,05 4,45 4,45 4,80 4,80 5, , ,55 4,95 4,95 5,00 5,00 5,00 312,5 5,00 5,00 5,00 5,005,00 5, , ,00 5,00 5,00 5,00 5,00 5,00 312,5 5,00 5,00 5,00 5,00 5,00 5,00 Massiv bauplatte 2x 25 Massiv bauplatte 2x 25 Ausführung der Randbefestigung it Hinterlegung bei: Wandhöhe > 3,00 it 2x 15 Knauf Platten Systevarianten nach AbP P-SAC-02/III-797 Wandanschluss it Hinterlegung des CW Rand profilsteges it Plattenstreifen siehe Seite 26, 27 und 36. Hinterlegung des Randprofilsteges it Plattenstreifen Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Bei Anwendung der erweiterten Wandhöhen Bei Silentboard/Fireboard nach AbP P-SAC-02/III-797 Bei Ständerachsabstand > 625 Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. Ballwurfsicherheit Bei Ständerachsabstand 625 ist Ballwurfsicher heit gegeben. Hinweis Maxial zulässige Abstände Randbefestigung siehe Seite 36. W62.de Knauf Schachtwände 15

16 Daten für die Planung K251.de Technische und bauphysikalische Daten Technische und bauphysikalische Daten Knauf Syste Beplankung Scheazeichnungen d h d D Feuerwiderstandsklasse Feuerschutzplatte Knauf Piano Knauf Feuerschutzplatte Massivbauplatte Fireboard Diaant Silentboard K251.de Knauf Fireboard-Schachtwand Wandhöhe 3,00 Mindest- Dicke d Ohne Däschicht Ca. kg/² D Knauf CW- Profil Hohlrau h Gewicht Wanddicke Profile Däschicht brandschutztechnisch erforderlich Mindest- Dicke Min- dest- Rohdichte kg/³ Schallschutz Schalldä-Maß R w,r in db Mindest- Däschichtdicken Einfachständerwerk it CW-Doppelprofilen einlagig beplankt Ständerachsabstand a F Mineralwolle S Wandhöhe 3, K251.de Knauf Fireboard-Schachtwand Wandhöhe > 3,00 bis 5,00 Einfachständerwerk it CW-Doppelprofilen einlagig beplankt Ständerachsabstand a Wandhöhe > 3,00 F ,5 Profilabdeckung 32 92, , ,5 100 Mineralwolle S Stirnstöße it Profilen bzw. Fireboardstreifen hinterlegen Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Bei Wandhöhen über 3,00 Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. 16 W62.de Knauf Schachtwände Hinweis Hinweise auf Seite 4 beachten

17 Daten für die Planung K251.de Technische und bauphysikalische Daten Wandhöhen Erweiterte Wandhöhen Einlagig beplankt Einlagig beplankt Knauf Doppelprofile Maxiale Achsabstände Maxial zulässige Wandhöhen Knauf Doppelprofile Maxiale Achsabstände Maxial zulässige Wandhöhen Blechdicke 0,6 a Blechdicke 0,6 a CW ,00 CW ,00 CW ,00 CW ,50 CW ,00 CW ,00 Ausführung it Profilabdeckung Abdeckstreifen (bei Wandhöhe 3,00 nicht erforderlich) 50 Zusätzlicher Dästreifen S Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Bei Anwendung der erweiterten Wandhöhen Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. Hinweis Maxial zulässige Abstände Randbefestigung siehe Seite 36. W62.de Knauf Schachtwände 17

18 Daten für die Planung W635.de Technische und bauphysikalische Daten Technische und bauphysikalische Daten Knauf Syste Scheazeichnungen d D d h W635.de Knauf Schachtwand Feuerwiderstandsklasse Beplankung Feuerschutzplatte Knauf Piano Knauf Feuerschutzplatte Massivbauplatte Fireboard Diaant Silentboard Mindest- Dicke d Ohne Däschicht Ca. kg/² D Gewicht Wanddicke Profile Däschicht Schallschutz brandschutztechnisch erforderlich Knauf UW- Profil Hohlrau h Mindest- Dicke Mindest- Rohdichte kg/³ Einfachständerwerk it UW-Doppelprofilen zweilagig beplankt + eingestellte Plattenlage Schalldä-Maß R w,r in db Mindest- Däschichtdicken Ständerachsabstand a F90 2x ,5 eingestellt Mineralwolle S Hinweis Hinweise auf Seite 4 beachten 18 W62.de Knauf Schachtwände

19 Daten für die Planung W635.de Technische und bauphysikalische Daten Wandhöhen Zweilagig beplankt + eingestellte Plattenlage Knauf Profil Maxiale Achsabstände Maxial zulässige Wandhöhen Blechdicke 0,6 a UW ,00 4,00 UW ,00 4,50 UW ,00 5,00 Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Bei Wandhöhen über 3,00 Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. Hinweis Maxial zulässige Abstände Randbefestigung siehe Seite 36. W62.de Knauf Schachtwände 19

20 Ausführungsdetails W628A.de Knauf Schachtwand freispannend Details W628A.de-P1 Plattenlagen horizontal 2x 25 Massivbauplatte W628A.de-VO1 Deckenanschluss Vertikalschnitt Maßstab 1:5 Trenn-Fix Uniflott Schnellbauschraube TN 2x 25 Massivbauplatte W628A.de-VM1 Plattenstoß Vertikalschnitt Knauf Deckennagel Winkelprofil 50/35 Uniflott 2x 25 Massivbauplatte W628A.de-VU1 Bodenanschluss Vertikalschnitt Winkelprofil 50/35 2x 25 Massivbauplatte Bodenanschlussfuge kraftschlüssig it Uniflott schließen 20 W62.de Knauf Schachtwände

21 Ausführungsdetails W628A.de Knauf Schachtwand freispannend Details W628A.de-A1 Anschluss an Massivwand W628A.de-D1 Ecke Maßstab 1:5 Trennwandkitt falls erforderlich Knauf Deckennagel Winkelprofil 50/35 2x 25 Massivbauplatte Schnellbauschraube TN Uniflott + Trenn-Fix UW-Profil Blechschraube LN 3,5x11; a 500 Flexibles Eckenprofil 100 Plattenstoß verspachteln Eckschutzschiene falls erforderlich Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. W62.de Knauf Schachtwände 21

22 Ausführungsdetails W630.de Knauf Schachtwand Riegelwerk it en Details W630.de-P1 Plattenlagen horizontal 2x 12,5 Feuerschutzplatte Knauf Piano / Diaant W630.de-VO1 Deckenanschluss Vertikalschnitt Maßstab 1:5 Trenn-Fix Uniflott Trennwandkitt Knauf Deckennagel UW-Profil 2x 12,5 Feuerschutzplatte Knauf Piano W630.de-P4 Plattenlage 1 horizontal, Plattenlage 2 vertikal 2x 20 Massivbauplatte W630.de-VM4 Plattenstoß CW-Doppelprofil Vertikalschnitt UW-Profil 2x 20 Massivbauplatte (it UW-Profil vernieten, cripern od. verschrauben) Uniflott + Fugendeckstreifen Kurt Blechschraube LN 3,5x11; a 750 Riegelachsabstand W630.de-VU4 Bodenanschluss Vertikalschnitt 2x 20 Massivbauplatte UW-Profil Knauf Deckennagel Schnellbauschraube TN Uniflott 22 W62.de Knauf Schachtwände

23 Ausführungsdetails W630.de Knauf Schachtwand Riegelwerk it en Details W630.de-A1 Anschluss an Massivwand Trennwandkitt Knauf Deckennagel W630.de-B4 Plattenstoß Maßstab 1:5 2x 12,5 Diaant Diaantschraube TRIAS + Trenn-Fix Uniflott Schnellbauschraube TN W630.de-VM1 Plattenstoß CW-Einfachprofil Vertikalschnitt UW-Profil Uniflott Schnellbauschraube TN 2x 12,5 Feuerschutzplatte Knauf Piano Riegelachsabstand W62.de Knauf Schachtwände 23

24 Ausführungsdetails W628B.de Schachtwand it Ständerwerk (Einfachprofile) Details W628B.de-P2 Plattenlagen vertikal Z. B. 2x 12,5 Feuerschutzplatte Knauf Piano / Diaant nach AbP P-SAC-02/III-797 W628B.de-VO2 Deckenanschluss Vertikalschnitt Maßstab 1:5 Trenn-Fix Uniflott Trennwandkitt UW-Profil Knauf Deckennagel 2x 12,5 Feuerschutzplatte Knauf Piano W628B.de-P6 Plattenlagen horizontal Z. B. 2x 20 Massivbauplatte nach AbP P-SAC-02/III-797 W628B.de-VM6 Plattenstoß Vertikalschnitt Schnellbauschraube TN 2x 20 Massivbauplatte Uniflott Schnellbauschraube TN W628B.de-P4 Plattenlagen vertikal Z. B. 2x 20 Fireboard nach AbP P-3393/172/08-MPA BS W628B.de-VU4 Bodenanschluss Vertikalschnitt 2x 20 Fireboard Knauf Deckennagel UW-Profil Trennwandkitt Schnellbauschraube TN Fireboard-Spachtel 24 W62.de Knauf Schachtwände

25 Ausführungsdetails W628B.de Schachtwand it Ständerwerk (Einfachprofile) Details W628B.de-A2 Anschluss an Massivwand Trennwandkitt Knauf Deckennagel W628B.de-A21 Anschluss an Massivwand Trennwandkitt 12,5 Feuerschutzplatte Knauf Piano Maßstab 1:5 2x 12,5 Feuerschutzplatte Knauf Piano Uniflott + Trenn-Fix 2x 12,5 Feuerschutzplatte Knauf Piano Nichtbrennbares Befestigungsittel Uniflott + Trenn-Fix Bei Wandhöhe 3,00 nach AbP P-3393/172/08-MPA BS keine Hinterlegung des CW-Randanschlussprofils stegseitig erforderlich W628B.de-A3 Anschluss an Massivwand Trennwandkitt Knauf Deckennagel Bei Wandhöhe > 3,00 bzw. nach AbP P-SAC-02/III-797 Hinterlegung des CW-Randanschlussprofils stegseitig erforderlich W628B.de-A6 Anschluss an Massivwand Trennwandkitt 20 Massivbauplatte Bei Wandhöhe 3,00 nach AbP P-3393/172/08-MPA BS keine Hinterlegung des CW-Randanschlussprofils stegseitig erforderlich W628B.de-B4 Plattenstoß 2x 25 Massivbauplatte Uniflott + Trenn-Fix Nach AbP P-SAC-02/III-797 Hinterlegung des CW-Randanschlussprofils stegseitig stets erforderlich W628B.de-D3 Ecke 2x 20 Massivbauplatte Nichtbrennbares Befestigungsittel Uniflott + Trenn-Fix UW-Profil UW-Profil 2x 25 Massivbauplatte Blechschraube LN 3,5x11; a 500 2x 20 Fireboard Fireboard-Spachtel + Glasfaser-Fugendeckstreifen Schnellbauschraube TN 3,5x35; a 250 (nur bei Ecke) Schnellbauschraube TN 4,5x70 Plattenstoß verspachteln Eckschutzschiene falls erforderlich Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. W62.de Knauf Schachtwände 25

26 Ausführungsdetails W629.de Schachtwand it Ständerwerk (Doppelprofile) Details W629.de-P2 Plattenlagen vertikal Z. B. 2x 12,5 Feuerschutzplatte Knauf Piano / Diaant nach AbP P-SAC-02/III-797 W629.de-VO2 Deckenanschluss Vertikalschnitt Maßstab 1:5 Trenn-Fix Uniflott Trennwandkitt UW-Profil Knauf Deckennagel 2x 12,5 Feuerschutzplatte Knauf Piano W629.de-P5 Plattenlagen horizontal Z. B. 2x 20 Massivbauplatte nach AbP P-3393/172/08-MPA BS W629.de-VM5 Plattenstoß Vertikalschnitt Schnellbauschraube TN 2x 20 Massivbauplatte Uniflott Schnellbauschraube TN Mineralwolle S W629.de-P6 Plattenlagen horizontal Z. B. 2x 25 Massivbauplatte nach AbP P-3393/172/08-MPA BS W629.de-VU6 Bodenanschluss Vertikalschnitt 2x 25 Massivbauplatte UW-Profil Knauf Deckennagel Trennwandkitt Schnellbauschraube TN Uniflott 26 W62.de Knauf Schachtwände

27 Ausführungsdetails W629.de Schachtwand it Ständerwerk (Doppelprofile) Details W629.de-A2 Anschluss an Massivwand Knauf Deckennagel Trennwandkitt W629.de-A21 Anschluss an Massivwand Trennwandkitt 12,5 Diaant Maßstab 1:5 2x 12,5 Diaant TRIAS + Trenn-Fix 2x 12,5 Diaant Nichtbrennbares Befestigungsittel TRIAS + Trenn-Fix Bei Wandhöhe 3,00 nach AbP P-3393/172/08-MPA BS keine Hinterlegung des CW-Randanschlussprofils stegseitig erforderlich W629.de-A51 Anschluss an Massivwand Trennwandkitt 20 Massivbauplatte Bei Wandhöhe > 3,00 bzw. nach AbP P-SAC-02/III-797 Hinterlegung des CW-Randanschlussprofils stegseitig erforderlich W629.de-B5 Plattenstoß Mineralwolle S 2x 20 Massivbauplatte Nichtbrennbares Befestigungsittel Uniflott + Trenn-Fix Uniflott + Fugendeckstreifen Kurt 2x 20 Massivbauplatte Nach AbP P-SAC-02/III-797 Hinterlegung des CW-Randanschlussprofil stegseitig stets erforderlich W629.de-SO5 Anschluss an Metallständerwand Knauf Hartut; a 500 Trennwandkitt UW-Profil W629.de-D6 Ecke UW-Profil Blechschraube LN 3,5x11; a 500 W112.de Mineralwolle S 2x 20 Massivbauplatte Schnellbauschraube TN 2 x 25 Massivbauplatte Schnellbauschraube TN 3,5x35; a 250 (nur bei Ecke) Schnellbauschraube TN 4,5x70 Eckschutzschiene falls erforderlich Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. W62.de Knauf Schachtwände 27

28 Ausführungsdetails K251.de Fireboard-Schachtwand it Ständerwerk (Doppelprofile) Details K251.de-P6 Plattenlage vertikal K251.de-VO6 Deckenanschluss 30 Fireboard Vertikalschnitt Maßstab 1:5 Trenn-Fix Fireboard-Spachtel Trennwandkitt UW-Profil Knauf Deckennagel 30 Fireboard Bei Wandhöhe 3,00 Bei Wandhöhe 3,00 K251.de-P5 Plattenlage vertikal + Profilabdeckung 30 Fireboard + 12,5 Fireboard Abdeckstreifen Vertikalschnitt K251.de-VM6 Plattenstoß Stoßhinterlegung Schnellbauschraube TN Fireboard-Spachtel + Glasfaser-Fugendeckstreifen 30 Fireboard Mineralwolle S Bei Wandhöhe > 3,00 Bei Wandhöhe 3,00 K251.de-VU6 Bodenanschluss Vertikalschnitt 30 Fireboard Mineralwolle S Knauf Deckennagel UW-Profil Trennwandkitt Schnellbauschraube TN Fireboard-Spachtel Bei Wandhöhe 3,00 28 W62.de Knauf Schachtwände

29 Ausführungsdetails K251.de Fireboard-Schachtwand it Ständerwerk (Doppelprofile) Details K251.de-A6 Anschluss an Massivwand Trennwandkitt Knauf Deckennagel K251.de-B6 Plattenstoß Maßstab 1:5 Mineralwolle S Mineralwolle S Fireboard-Spachtel Trenn-Fix 30 Fireboard Fireboard-Spachtel + Glasfaser-Fugendeckstreifen 30 Fireboard Bei Wandhöhe 3,00 Bei Wandhöhe 3,00 K251.de-D6 Ecke 30 Fireboard Blechschraube LN 3,5x11; a 500 Schnellbauschraube TN K251.de-D5 Ecke Plattenstreifen 50 breit Schnellbauschraube TN; a Fireboard Blechschraube LN 3,5x11; a 500 Schnellbauschraube TN 30 Fireboard Fireboard-Spachtel + Glasfaser-Fugendeckstreifen Bei Wandhöhe 3,00 Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. K251.de-VU5 Bodenanschluss Vertikalschnitt 30 Fireboard Mineralwolle S Profilhinterlegung Plattenstreifen 12,5 Fireboard Knauf Deckennagel UW-Profil Trennwandkitt Schnellbauschraube TN Fireboard-Spachtel Bei Wandhöhe > 3,00 Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. 30 Fireboard Fireboard-Spachtel + Glasfaser-Fugendeckstreifen Bei Wandhöhe > 3,00 Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. K251.de-B5 Plattenstoß Plattenstreifen ,5 Fireboard Fireboard-Spachtel + Glasfaser-Fugendeckstreifen Schnellbauschraube TN versetzt geschraubt 30 Fireboard Mineralwolle Bei Wandhöhe > 3,00 Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. S W62.de Knauf Schachtwände 29

30 Ausführungsdetails W635.de Schachtwand it Ständerwerk (Doppelprofile) Details W635.de-P1 Plattenlagen vertikal 2x 15 Diaant + eingestellte Feuerschutzplatte Knauf Piano W635.de-VO1 Deckenanschluss Vertikalschnitt Maßstab 1:5 Trenn-Fix TRIAS Trennwandkitt UW-Profil Knauf Deckennagel 2x 15 Diaant 12,5 Feuerschutzplatte Knauf Piano Mineralwolle S W635.de-VM1 Plattenstoß Vertikalschnitt Diaantschraube UW-Profil Diaantschraube 2x 15 Diaant 12,5 Feuerschutzplatte Knauf Piano Mineralwolle S W635.de-VU1 Bodenanschluss Vertikalschnitt 12,5 Feuerschutzplatte Knauf Piano 2x 15 Diaant Trennwandkitt UW-Profil Knauf Deckennagel Diaantschraube Trennwandkitt TRIAS 30 W62.de Knauf Schachtwände

31 Ausführungsdetails W635.de Schachtwand it Ständerwerk (Doppelprofile) Details W635.de-A1 Anschluss an Massivwand Knauf Deckennagel UW-Profil Trennwandkitt 12,5 Feuerschutzplatte Knauf Piano W635.de-B1 Plattenstoß UW-Profil Blechschraube LN 3,5x11; a 750 Maßstab 1:5 Mineralwolle S 2x 15 Diaant Diaantschraube TRIAS + Trenn-Fix Mineralwolle S TRIAS 2x 15 Diaant W62.de Knauf Schachtwände 31

32 Ausführungsdetails Sonderdetails Detail W629.de-SO2 Installationsschacht Maßstab 1:5 Knauf Deckennagel 2x 12,5 Diaant Diaantschraube a 250 Blechschraube LN 3,5x11; a 500 2x 12,5 Diaant Blechschraube LN 3,5x11; a 500 Diaantschraube Knauf Hartut; a 500 Z. B. W112.de (it gleicher Feuerwiderstandsklasse wie Schachtwand) Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. 32 W62.de Knauf Schachtwände

33 Ausführungsdetails Sonderdetails Details W628B.de-SO1 Elektrodosen it Profilrahen Z. B. W628B.de Profilrahen CW 50 od. UW 50 Maße in I Maßstab 1:5 W629.de-SO7 Anschluss an Stahlträgerbekleidung Vertikalschnitt Brandschutztechnisch klassifizierte Trägerbekleidung, ind. eine Feuerwiderstandsklasse höher als die Schachtwand (z. B. F120 bei Schachtwand F90) z. B. Ausführung geäß Knauf Detailblatt K25.de d d Elektrodose Knauf Platten d Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. W628B.de-SO2 Elektrodosen it Profilrahen Vertikalschnitt Knauf Platten Profilrahen UW-Profil Uniflott + Trenn-Fix Trennwandkitt Geeignetes Befestigungsittel, a 500 2x 25 Massivbauplatte Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. W629.de-SO6 Elektrodosen it Plattenhinterlegung Z. B. W629.de Alle Plattenlagen verkleben Rahen entsprechend Tiefe der Elektrodose d d d / / Knauf Schraube Gipsplatten auf Gipsplatten Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. Hinweis Die Elektrodosen üssen it Knauf Platten GKF/Fireboard indestens in der Dicke der Beplankung d ukleidet werden. W62.de Knauf Schachtwände 33

34 Spezielle Ausführungen Leitungsdurchführungen Durchführung einzelner Leitungen Grundlagen Nach 40 Musterbauordnung (MBO) dürfen Leitungen durch rau abschließ ende Bauteile, für die eine Feuerwiderstandsfähigkeit vorgeschrieben ist, nur hindurchgeführt werden, wenn eine Brandausbreitung ausreichend lang nicht zu befürchten ist oder Vorkehrungen hiergegen getroffen sind. Ausführungsöglichkeiten ohne besondere brandschutztechnische Maßnahen entsprechend Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie (MLAR), Pkt für Einzelleitungen a - b - c (s. u.) sind den Beispiellösungen dieser Seite zu entnehen. Bei der Durchführung von gebündelten elektrischen Leitungen, nichtbrennbaren Rohren > 160 bzw. brennbaren Rohren > 32 sind zugelassene Abschottungssystee zu verwenden. Für Trockenbauwände zugelassene Schotts können in Schachtwänden nur bedingt eingesetzt werden. Voraussetzung ist in der Regel, dass i Bereich der Leitungsdurchführung die Schachtwand als Trennwand entsprechend den Bedingungen der AbP/AbZ aufgerüstet wird. Dieser Wandteil uss eine der Trennwand entsprechende Stabilität besitzen. Eine ögliche Ausführungsvariante dieser partiellen Aufrüstung finden Sie auf Durchführung ehrerer Leitungen auf Seite 35. Für die Ausführung der auf Seiten 34 und 35 angegebenen Leitungsdurchführungen sind die Angaben und Hinweise des Knauf Brandschutzordners Brandschutz it Knauf Abschnitt Durchführung einzelner Leitungen bzw. Durchführung ehrerer Leitungen Kapitel Knauf Kabel- und Rohrdurchführungen zu berücksichtigen. Mindest-Dicke D Feuerheende Wände (fh) Hochfeuerheende Wände (hfh) Feuerbeständige Wände (fb) D 60 D 70 D 80 Leitungstyp geäß Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie (MLAR) a Einzelne elektrische Leitungen b Rohrleitungen aus nichtbrennbaren (nbr) Baustoffen 160 c Rohrleitungen aus brennbaren (br) Baustoffen 32 e Durchführung von elektrischen Einzelleitungen 100 Aufdoppelung auf Mindestdicke D, it Gipsspachtel ulaufend a a geklebt ca. 5 e Gipsspachtel Durchführung von ungedäten/gedäten Einzelleitungen Steinwollestopfung oder forstabile Steinwolleschale 100 ulaufend Steinwollestopfung Schelzpunkt 1000 C Baustoffklasse A1/A2 Stopfdichte 90 kg/³ (Hüllrohr nichtbrennbar falls erforderlich) 50 a - b - c 50 D Mit weiterführender Däung nichtbrennbar Aufdoppelung auf Mindestdicke D, it Gipsspachtel geklebt D Forstabile Steinwolleschale Schelzpunkt 1000 C Baustoffklasse A1/A2 Rohdichte 150 kg/³ anspachteln Durchführung von ungedäten Einzelleitungen Hüllrohr nichtbrennbar it i Brandfall aufschäuende Baustoff (Zulassung erforderlich) 100 ulaufend a - b - c Aufdoppelung auf Mindestdicke D, it Gipsspachtel geklebt D Hüllrohr anspachteln Hinweis Zu einer fachgerechten Ausführung sind Mindestabstände der Leitungen e zu beachten. Detaillierte Angaben zur Ausführung der gezeigten Beispiellösungen, sowie weitere Lösungen finden Sie i Knauf Brandschutzordner Brandschutz it Knauf Abschnitt Durchführung einzelner Leitungen bzw. Durchführung ehrerer Leitungen Kapitel Knauf Kabel- und Rohrdurchführungen. 34 W62.de Knauf Schachtwände

35 Spezielle Ausführungen Leitungsdurchführungen Durchführung ehrerer Leitungen Abschottungssystee Partielle Aufrüstung von Schachtseite U zugelassene Abschottungssystee in Knauf Schachtwände einzusetzen, ist i. d. R. eine partielle Aufrüstung zur leichten Trennwand it beidseitiger Beplankung und einer Bauteildicke 100 erforderlich. Ansicht Schachtseite Es ist in der Breite indestens ein Feld und in der Höhe H = Schotthöhe + 2x 100 (H 500 ) der Schachtwand aufzurüsten. Die Dicke der auf der Schachtseite anzubringenden Knauf Platte GKF uss 20 betragen. Die Bauteildicke der Schachtwand i Bereich der Aufrüstung uss 100 sein. Notwendiger Wechsel in aufgerüsteten Schachtwänden Einbau bei Montage der Schachtwand Nach Aufrüstung der Schachtwand sind für den Einbau des jeweiligen Abschottungssystes erforderliche Wechsel und Laibungsauskleidungen entsprechend nachfolgender Darstellung auszuführen. Öffnungslaibung Beplankung it Knauf Platten indestens in Beplankungsdicke der Schachtwand sofern AbZ/AbP des einzubauenden Schotts keine anderen Aussagen dazu treffen Schraubabstand 150 Plattenbreite i Laibungsbereich entsprechend AbZ/AbP indestens aber in Trennwanddicke ausführen Fugen it Gipsspachtel füllen Einbau der Abschottungssystee uss nach AbZ/AbP des Schottanbieters erfolgen Vertikalschnitt Schachtseite Rauseite Brandschutz F30 bis F90 Brandschutztechnisch erforderliche Beplankung/Mineralwolle sind den jeweiligen Systeen zu entnehen. Leitungstyp geäß Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie (MLAR) a Kabelbündel b Rohrleitungen aus nichtbrennbaren (nbr) Baustoffen > 160 c Rohrleitungen aus brennbaren (br) Baustoffen > 32 Ständerachsabstand 625 Schachtseite ca. 100 ca. 100 Aufrüstung Wechsel Laibungsplatten Aufrüstung 100 ca. 100 ca. 100 H 500 Rauseite Laibungsplatten Wechsel 100 Erweiterung zu Verwendbarkeitsnachweis Brandschutz Partielle Aufrüstung von Schachtwänden Vorherige Abstiung geäß Seite 5 epfohlen. Hinweis Detaillierte Angaben zur Ausführung der gezeigten Beispiellösungen, sowie weitere Lösungen finden Sie i Knauf Brandschutzordner Brandschutz it Knauf Abschnitt Durchführung einzelner Leitungen bzw. Durchführung ehrerer Leitungen Kapitel Knauf Kabel- und Rohrdurchführungen. W62.de Knauf Schachtwände 35

36 Montage und Verarbeitung Unterkonstruktion Unterkonstruktion Allgeein Profile für Anschluss an flankierende Bauteile rückseitig it Trennwandkitt (2 Wülste) oder Dichtungsband versehen. Bei Schallschutzanforderungen sorgfältig it Trennwandkitt geäß DIN 4109, Beiblatt 1, Abschnitt 5.2 abdichten; poröse Dichtungsstreifen wie z. B. Dichtungsband sind in der Regel hierfür nicht geeignet. Randprofile an Boden und Decke befestigen. Wandanschlussprofile it den flankierenden Wänden verbinden. Geeignete Befestigungsittel verwenden: Knauf Deckennagel (Stahlbeton) Speziell für den Baustoff geeignete und nichtbrennbare Befestigungsittel Wandhöhe Max. Befestigungsabstand Wandanschlussprofile Decken- und Bodenanschlussprofile W628A.de Knauf Schachtwand bis 15, W630.de Knauf Schachtwand 3, ) > 3,00 bis 7, ) W628B.de Knauf Schachtwand bis 5, ) 500 W629.de Knauf Schachtwand bis 5, ) 500 K251.de Knauf Fireboard-Schachtwand bis 5, ) 1000 W635.de Knauf Schachtwand bis 5, ) ) Wandanschluss it Hinterlegung des CW Randprofilsteges it Plattenstreifen (halbe Beplankungsdicke) bei Systevarianten nach AbP P-SAC-02/III-797 oder bei 2x 15 Knauf Platten it Wandhöhe > 3,00. Kontaktfläche des Plattenstreifens it de flankierende Bauteil it Trennwandkitt (2 Wülste) versehen. Hinterlegung des Randprofilsteges it Plattenstreifen W630.de Knauf Schachtwand Riegelwerk it en e, als Riegel it Achsabstand 312,5 / CW-Doppelprofile als Riegel it Achsabstand 625 (625 bei Beplankung 2x 12,5 nicht zulässig); it seitlichen UW-Wandanschlussprofilen vernieten, cripern oder verschrauben. CW-Riegelprofile dürfen nicht gestoßen bzw. verlängert werden. e als Riegel Riegelachsabstand 312,5 312,5 Stanzzange zu Cripern CW-Doppelprofile als Riegel Riegelachsabstand 625 W628B.de Knauf Schachtwand Ständerwerk it en e als Ständerprofile in die Randanschlussprofile i entsprechenden Achsabstand einstellen und ausrichten. W629.de Knauf Schachtwand Ständerwerk it CW-Doppelprofilen Je zwei e stegseitig i Abstand 500 it Blechschrauben LN 3,5x11 zu Doppelprofilen verschrauben. Ständerprofile in die Randanschlussprofile i entsprechenden Achsabstand einstellen und ausrichten. Bei Wandhöhen > 5,00 CW-Doppelprofile an UW-Randprofile an Decke und Boden schachtseitig vernieten, cripern oder verschrauben. 2) Konstruktiver Anschluss, indestens 3 Befestigungspunkte je Seite Hinweis Die zulässigen Wandhöhen variieren je nach Systevariante, Tabellen i Abschnitt Technische und bauphysyikalische Daten Seiten 8 bis 19 beachten. 36 W62.de Knauf Schachtwände

37 Montage und Verarbeitung Unterkonstruktion I Däschicht K251.de Knauf Fireboard-Schachtwand Ständerwerk it CW-Doppelprofilen Je zwei e stegseitig i Abstand 500 it Blechschrauben LN 3,5x11 zu Doppelprofilen verschrauben. Bei Wandhöhen > 3,00 schachtseitig 12,5 Fireboard-Abdeckstreifen Breite 100 und a Wandanschlussprofil Breite 50 i Abstand von 250 alternierend aufschrauben. Ständerprofile in die Randanschlussprofile i entsprechenden Achsabstand einstellen und ausrichten. Däschicht Allgeein Je nach Anforderung aus Brand-/ Schall-/ Wäreschutz Dästoff abgleitsicher (Stauchung bis ca. 10 ) und dicht gestoßen in der Unterkonstruktion anordnen (ggf. Dästreifen als Abgleitsicherung in Ständerprofilen einbauen). Zusätzlicher Dästreifen bei Abweichung der Dästoffdicke > 20 von der Profil-Stegbreite. W629.de Knauf Schachtwand Zusätzlicher Dästreifen S Fireboard-Abdeckstreifen Breite 100 W635.de Knauf Schachtwand Ständerwerk it UW-Doppelprofilen Je zwei UW-Profile stegseitig i Abstand 750 it Blechschrauben LN 3,5x11 zu Doppelprofilen verschrauben. Ständerprofile in die Randanschlussprofile i entsprechenden Achsabstand einstellen und ausrichten. Trennwandkitt auf die Innenseite der schachtseitigen Flansche der UW-Doppelprofile auftragen und eine Lage 12,5 Feuerschutzplatten Knauf Piano einstellen und andrücken. Vertikale Profilverlängerungen Maße in Variante 1 Variante 2 2 e als Kasten geschachtelt. 2 e stupf gestoßen, it zusätzliche UW-Profil verbunden. K251.de Knauf Fireboard-Schachtwand Bei Wandhöhe 3,00 Abdeckstreifen nicht erforderlich 50 Zusätzlicher Dästreifen W635.de Knauf Schachtwand Profil UW 75 / UW 100 vollständig it zusätzliche Dästreifen S ausfüllen. S Zusätzlicher Dästreifen S Knauf Profil 1 Knauf Profil ü Zusätzliches Knauf UW-Profil 50 ü ü Knauf Profil 2 Knauf Profil 2 Profilverlängerungen Knauf Profile CW 50 CW 75 CW 100 Überlappung ü Profilstöße in der Höhe versetzen (alternierend obere und untere Wandhälfte) I Überlappungsbereich die Profile vernieten, verschrauben oder wenn öglich cripern W62.de Knauf Schachtwände 37

38 Montage und Verarbeitung Beplankung Verlegescheen W630.de Plattenlagen horizontal Feuerschutzplatte Knauf Piano / Diaant (Plattenbreite 1250 ) Riegelachsabstand 312,5 Scheazeichnungen I Maße in W630.de Plattenlage 1 horizontal, Plattenlage 2 vertikal 2x 20 Massivbauplatte (Plattenbreite 625 ) Riegelachsabstand 312,5 Stirnkante Längskante Stirnkante Längskante Untere/obere Lage: Stirnkantenstöße u ind. 500 versetzen. Längskantenstöße auf Riegel anordnen. Versatz zwischen unterer und oberer Lage: Längskantenstöße u 625 versetzen. Stirnkantenstöße auch zwischen den Plattenlagen versetzen. Untere Lage: Stirnkantenstöße u ind. 500 versetzen. Längskantenstöße auf Riegel anordnen. Obere Lage: Stirnkantenstöße auf Riegel anordnen und u 625 versetzen. Versatz zwischen unterer und oberer Lage: Plattenstöße der oberen Lage u ca. 312,5 gegenüber den Plattenstößen der unteren Lage versetzen. W628B.de/W629.de Plattenlagen horizontal Silentboard / Massivbauplatte (Plattenbreite 625 ) Ständerachsabstand 625 W628B.de/W629.de/K251.de/W635.de Plattenlagen vertikal Feuerschutzplatte Knauf Piano / Diaant / Knauf Feuerschutzplatte / Fireboard (Plattenbreite 1250 ) Ständerachsabstand 625 Stirnkante Längskante Längskante Stirnkante Untere/obere Lage: Epfehlung: Plattenlänge 2500 Stirnkantenstöße u ind. einen Ständerachsabstand versetzen. Längskantenstöße zwischen den Beplankungslagen u halbe Plattenbreite versetzen. Untere/obere Lage: Längskantenstöße u 625 (Ständerachsabstand) versetzen. Bei Verwendung nicht rauhoher Platten Stirnkantenstöße 500 (bei K251.de 1000 ) in einer Beplankungslage versetzen. Bei K251.de Stirnstöße it Profilen bzw. Fireboardstreifen hinterlegen. Bei ehrlagiger Beplankung Stirnkantenstöße auch zwischen den Plattenlagen versetzen. 38 W62.de Knauf Schachtwände

39 Montage und Verarbeitung Beplankung Befestigung der Beplankung Befestigung der Beplankung an Unterkonstruktion it Knauf Schnellbauschrauben Beplankung Plattenart W628A.de Knauf Schachtwand Mindest-Dicke Metall Unterkonstruktion (Durchdringung 10 ) Blechdicke s 0,7 Schnellbauschrauben Diaantschrauben TN XTN Max. Abstände Befestigungsittel 1. Lage 2. Lage Massivbauplatte 2x 25 TN 3,5x35 + TN 4,5x W630.de Knauf Schachtwand Feuerschutzplatte Knauf Piano 2x 12,5 TN 3,5x25 + TN 3,5x Diaant 2x 12,5 XTN 3,9x23 + XTN 3,9x Massivbauplatte 2x 20 TN 3,5x35 + TN 3,5x W628B.de Knauf Schachtwand Beplankung nach AbP P-3393/172/08-MPA BS Feuerschutzplatte Knauf Piano 2x 12,5 TN 3,5x25 + TN 3,5x Diaant 2x 12,5 XTN 3,9x23 + XTN 3,9x Silentboard 2x 12,5 XTN 3,9x23 + XTN 3,9x Knauf Feuerschutzplatte 2x 15 TN 3,5x25 + TN 3,5x Diaant 2x 15 XTN 3,9x33 + XTN 3,9x Fireboard 2x 20 TN 3,5x35 + TN 3,5x Massivbauplatte 2x 25 TN 3,5x35 + TN 4,5x W628B.de Knauf Schachtwand Beplankung nach AbP P-SAC-02/III-797 Feuerschutzplatte Knauf Piano 2x 12,5 TN 3,5x25 + TN 3,5x Diaant 2x 12,5 XTN 3,9x23 + XTN 3,9x Silentboard 2x 12,5 XTN 3,9x23 + XTN 3,9x Massivbauplatte 2x 20 TN 3,5x35 + TN 3,5x Fireboard 2x 20 TN 3,5x35 + TN 3,5x Massivbauplatte 2x 25 TN 3,5x35 + TN 4,5x W629.de Knauf Schachtwand Beplankung nach AbP P-3393/172/08-MPA BS Feuerschutzplatte Knauf Piano 2x 12,5 TN 3,5x25 + TN 3,5x Diaant 2x 12,5 XTN 3,9x23 + XTN 3,9x Silentboard 2x 12,5 XTN 3,9x23 + XTN 3,9x Knauf Feuerschutzplatte 2x 15 TN 3,5x25 + TN 3,5x Diaant 2x 15 XTN 3,9x33 + XTN 3,9x Massivbauplatte 2x 20 TN 3,5x35 + TN 3,5x Fireboard 2x 20 TN 3,5x35 + TN 3,5x Massivbauplatte 2x 25 TN 3,5x35 + TN 4,5x W629.de Knauf Schachtwand Beplankung nach AbP P-SAC-02/III-797 Feuerschutzplatte Knauf Piano 2x 12,5 TN 3,5x25 + TN 3,5x Diaant 2x 12,5 XTN 3,9x23 + XTN 3,9x Silentboard 2x 12,5 XTN 3,9x23 + XTN 3,9x Massivbauplatte 2x 20 TN 3,5x35 + TN 3,5x Fireboard 2x 20 TN 3,5x35 + TN 3,5x Massivbauplatte 2x 25 TN 3,5x35 + TN 4,5x K251.de Knauf Fireboard-Schachtwand Fireboard-Abdeckstreifen 12,5 TN 3,5x Fireboard 30 TN 3,5x W635.de Knauf Schachtwand Diaant 2x 15 XTN 3,9x33 + XTN 3,9x W62.de Knauf Schachtwände 39

Durchführung mehrerer Leitungen Abschottungssysteme bei leichten Trennwänden und Schachtwänden

Durchführung mehrerer Leitungen Abschottungssysteme bei leichten Trennwänden und Schachtwänden Abschottungssysteme bei leichten Trennwänden und Schachtwänden in Verbindung mit Abschottungssystemen Leitungen, die die Randbedingungen einzelner Leitungen nicht erfüllen, wie gebündelte elektrische Leitungen

Mehr

Durchführung mehrerer Leitungen Abschottungssysteme bei leichten Trennwänden und Schachtwänden

Durchführung mehrerer Leitungen Abschottungssysteme bei leichten Trennwänden und Schachtwänden Abschottungssysteme bei leichten Trennwänden und Schachtwänden in Verbindung mit Abschottungssystemen Leitungen, die die Randbedingungen einzelner Leitungen nicht erfüllen, wie gebündelte elektrische Leitungen

Mehr

Metallständerwände Statik

Metallständerwände Statik Theenübersicht Ständerwand efinition Einbauhöhen, Wandhöhen, Wanddurchbiegung Profile, Profilvelängerung Belastbarkeit Ständerwände (W111, W112, W113, W115, W116, W118, K234) Anschlüsse i Türbereich Metallständerwände

Mehr

60) Wände für den Holztafelbau (K 2 60 / REI 60. Brandschutz. Knauf Holzbau in Gebäudeklasse 4

60) Wände für den Holztafelbau (K 2 60 / REI 60. Brandschutz. Knauf Holzbau in Gebäudeklasse 4 Wände für den Holztafelbau (K 2 ) Kapselkriterium K 2 / REI Max. zulässige Wandhöhe (Wände mit aussteifender Wirkung) m 3,00 Bemessung gem. DIN EN 1995-1-1 in Verbindung mit DIN EN 1995-1-1/NA unter Berücksichtigung

Mehr

ENTWURF. W13.de Knauf Brandwände. W131.de Knauf Brandwand - Einfachständerwerk. W135.de - Knauf Metallständerwand EI 60-M - Einfachständerwerk

ENTWURF. W13.de Knauf Brandwände. W131.de Knauf Brandwand - Einfachständerwerk. W135.de - Knauf Metallständerwand EI 60-M - Einfachständerwerk ENTWURF W13.de Neu ab 01.02.2015: Feuerschutzplatte Knauf Piano GKF/GKFI 12,5 ersetzt Knauf Feuerschutzplatte GKF/GKFI 12,5 Trockenbau u. Bodensystee 05/201 W13.de Knauf Brandwände W131.de Knauf Brandwand

Mehr

D131.de Freitragende Decke (F30)

D131.de Freitragende Decke (F30) Knauf Decken- und Dachsystee D131.de Freitragende Decke (F30) Freitragende Decke, die allein einer angehört D131.de Allein von unten Max. Raureite Zulässige Wandanschlüsse Anschluss Direkt Schattenfuge

Mehr

Knauf Sicherheitstechnik

Knauf Sicherheitstechnik Trockenbau-Systee 12/2015 Knauf Sicherheitstechnik Beschusssicherheit Einbruchsicherheit Strahlenschutz Allgeeine Nutzerhinweise Die vorliegende Broschüre enthält Angaben zur Planung und Ausführung ausgewählter

Mehr

W551.de Holztafelbau-Wand

W551.de Holztafelbau-Wand W551.de Holztafelbau-Wand W551.de Außenwand Max. zulässige Wandhöhe (Wände mit aussteifender Wirkung) m 3,00 1) Bemessung gem. DIN EN 1995-1-1 in Verbindung mit DIN EN 1995-1-1/NA unter Berücksichtigung

Mehr

Einbau von Elektrodosen

Einbau von Elektrodosen Einbau von Elektrodosen Steckdosen, Schalterdosen, Verteilerdosen usw. dürfen bei Trennwänden (beidseitig beplankt) an jeder beliebigen Stelle, jedoch nicht unmittelbar gegenüberliegend, eingebaut werden,

Mehr

W61.de. Knauf Vorsatzschalen

W61.de. Knauf Vorsatzschalen Trockenbau-Systeme W61.de Detailblatt 12/2016 Knauf Vorsatzschalen W623.de - Knauf Vorsatzschale mit CD 60/27- direkt befestigt W625.de - Knauf Vorsatzschale mit, einlagig beplankt W626.de - Knauf Vorsatzschale

Mehr

D13.de Knauf Freitragende Decken

D13.de Knauf Freitragende Decken D3.de A dem 0.04.204 gelten neue Regelungen für Konstruktionen mit Anforderungen an den Feuerwiderstand. Die dann gültigen Lösungen für diese Konstruktionen finden Sie im entsprechenden Aschnitt des Knauf

Mehr

NEU. K217.de. Knauf Trapezblech-Systeme für Decke und Dach. Direktbekleidung Unterdecke mit Metall-Unterkonstruktion

NEU. K217.de. Knauf Trapezblech-Systeme für Decke und Dach. Direktbekleidung Unterdecke mit Metall-Unterkonstruktion Trockenbau-Systeme K217.de Detailblatt 12/2015 Knauf Trapezblech-Systeme für Decke und Dach Direktbekleidung Unterdecke mit Metall-Unterkonstruktion NEU Neue Brandschutznachweise Systemvariante F30 mit

Mehr

K37.de Knauf Cubo Raum-in-Raum Systeme

K37.de Knauf Cubo Raum-in-Raum Systeme K37.de TrockenbauSysteme 07/2012 K37.de Knauf Cubo RauminRaum Systeme K375.de Knauf Cubo Basis K376.de Knauf Cubo Empore K377.de Knauf Cubo Fluchttunnel Neu Schallschutzübersicht Allgemeine bauaufsichtliche

Mehr

Knauf Holzständerwände

Knauf Holzständerwände Trockenbau u. BodenSystee 0/2003 Knauf wände Knauf wand einlagig beplankt 2 Knauf wand zweilagig beplankt 5 Knauf Holzdoppelständerwand zweilagig beplankt 8 Knauf HolzfachwerkwandBekleidung A2 Gipsplatten

Mehr

Projekt: 1415 Alte Berner Straße 26, Hamburg-FRÜNDT Grundst.GmbH LV-Nr.: Trockenbauarbeiten Titel 17 Trockenbau

Projekt: 1415 Alte Berner Straße 26, Hamburg-FRÜNDT Grundst.GmbH LV-Nr.: Trockenbauarbeiten Titel 17 Trockenbau Seite 1 Vorbemerkung Trockenbauarbeiten: Das Einrichten und Räumen der Baustelle sowie das Vorhalten der Baustelleneinrichtung einschl. der Geräte sind in den Positionen enthalten. Die gem. VOB erforderliche

Mehr

TROCKENBAU AKUSTIK. Das Magazin.

TROCKENBAU AKUSTIK. Das Magazin. TROCKENBAU AKUSTIK Das Magazin 4 2003 Gestaltung Metallkühldecke bringt Bankfiliale in Form Technik Brandschutz in Wänden sichert Fluchwege Unternehmen Geschlossene Systeme verändern den Markt (II) www.trockenbau-akustik.de

Mehr

Knauf Holzständerwände

Knauf Holzständerwände W12 Neu ab 01.02.2015: Feuerschutzplatte Knauf Piano GKF/GKFI 12,5 ersetzt Knauf Feuerschutzplatte GKF/GKFI 12,5 TrockenbauSysteme 08/2011 W12 Knauf wände W121 Knauf wand nichttragend einlagig beplankt

Mehr

3 W 120. Alle technischen Daten und Darstellungen

3 W 120. Alle technischen Daten und Darstellungen Brandwand F 9-A als tragende sowie nichttragende, raumabschließende Metallständer-Wandkonstruktion gemäß DIN 42-3 bei einseitiger Brandbeanspruchung 3 W 2 Beschreibung Brandwand in Trockenbauweise als

Mehr

1 S 21 fermacell Montagewand Bauteil Brandschutz (PB: 1928/854-Sr/RM PB: 2006-CVB-R0193) Klassifizierung (CR: 2006-CVB-R0195) Dämmstoff Wanddicke

1 S 21 fermacell Montagewand Bauteil Brandschutz (PB: 1928/854-Sr/RM PB: 2006-CVB-R0193) Klassifizierung (CR: 2006-CVB-R0195) Dämmstoff Wanddicke 30 1 S 21 fermacell Montagewand Bauteil Brandschutz (PB: 1928/854-Sr/RM PB: 2006-CVB-R0193) F 60-A Klassifizierung (CR: 2006-CVB-R0195) EI 60 Dämmstoff 60 [mm] / 30 [kg/m³] 60 [mm] / 50 [kg/m³] 80 [mm]

Mehr

Baulicher Brandschutz

Baulicher Brandschutz aktuell 86 für Deckendurchführungen LORO- Problemlösungen für Brandschutz für die brandsichere Durchführung von LORO-X Stahlabflußrohr LORO-XC Edelstahlrohr LORO-Verbundrohr LORO-Flachdachabläufen für

Mehr

Knauf Diamant Holztafelbau-Wände

Knauf Diamant Holztafelbau-Wände einseitig aussteifend Holzständer nach Statik Federschiene / CD-Profil mit Befestigungs-Clip nicht aussteifend beidseitig aussteifend Holzständer nach Statik aussteifend >0 Befestigungsmitte Glattschaftige

Mehr

1-lagig beplankt mit Rigips Feuerschutzplatte RF HM11RF HM 2. 1-lagig beplankt mit Rigips Die Dicke RF HM11DD HM 4

1-lagig beplankt mit Rigips Feuerschutzplatte RF HM11RF HM 2. 1-lagig beplankt mit Rigips Die Dicke RF HM11DD HM 4 Neue Systemnr. Alte Systemnr. Seite Innenwände 1-fache Tragschicht HM1 1-lagig beplankt mit Rigips Feuerschutzplatte RF HM11RF 3.34.01 HM 2 1-lagig beplankt mit Rigips Die Dicke RF HM11DD 3.34.01 HM 4

Mehr

Knauf Mehrgeschossiger Holzbau Gebäudeklasse 4

Knauf Mehrgeschossiger Holzbau Gebäudeklasse 4 Trockenbau-Systeme 12/2011 Knauf Mehrgeschossiger Holzbau Gebäudeklasse 4 Neu Einführung der Gebäudeklasse 4 - neue Möglichkeiten für den Holzbau Mehrgeschossiger Holzbau Einführung Neubau eines viergeschossigen

Mehr

Holztafelbau- und Holzständerwände

Holztafelbau- und Holzständerwände Holztafelbau- un Holzstänerwäne Holztafelbau- un Holzstänerwäne irektschalläung (bewertetes Bauschallä-Maß R w,r ) ie Wäne sin nach gleichem Konstruktionsprinzip wie Metallstänerwäne aufgebaut. a anstelle

Mehr

Leistungsverzeichnis. Ba Trockenbauarbeiten. Leitwährung EUR. Kurztext. Pos. - Nr. Langtext. Trockenbauarbeiten. Wände

Leistungsverzeichnis. Ba Trockenbauarbeiten. Leitwährung EUR. Kurztext. Pos. - Nr. Langtext. Trockenbauarbeiten. Wände Wände 039.22.0300 Montagewand CW75/100, 12,5 mm GKB, RwR 47 db, MF 60 mm 935,554 m2 Nichttragende innere Trennwand DIN 4103 Teil 1 als Montagewand, Einbaubereich 1, Höhe bis 4,50 m. Bewertetes Schalldämmaß

Mehr

Knauf Diamant-Wände W15. W152 - Knauf Diamant-Wand - zweilagig beplankt W153 - Knauf Diamant-Wand - dreilagig beplankt. Trockenbau- u.

Knauf Diamant-Wände W15. W152 - Knauf Diamant-Wand - zweilagig beplankt W153 - Knauf Diamant-Wand - dreilagig beplankt. Trockenbau- u. Trockenbau- u. Boden-Systeme 01/2003 -Wände 2 - -Wand - zweilagig beplankt 3 - -Wand - dreilagig beplankt Diamant-Wände Technische Daten / Einbaubereiche Technische Daten / Schallschutz / Wärmeschutz System

Mehr

Gebäude bis zur BauO VVBbgBO geringer Höhe Hochhausgrenze Nr. Art des Bauteils und Lage des Dämmstoffes Nr. H 7m 7m < H 22m

Gebäude bis zur BauO VVBbgBO geringer Höhe Hochhausgrenze Nr. Art des Bauteils und Lage des Dämmstoffes Nr. H 7m 7m < H 22m BRANDENBURG Gebäude bis zur BauO VVBbgBO geringer Höhe Hochhausgrenze Nr. Art des Bauteils und Lage des Dämmstoffes Nr. H 7m 7m < H 22m 1. Wände 1.1 Tragende und aussteifende Wände 24 24.1. 1.1.1. Tragende

Mehr

Knauf Diamant-Systeme Konstruktionen und Eigenschaften

Knauf Diamant-Systeme Konstruktionen und Eigenschaften Trockenbau-Systeme 11/2010 Knauf Diamant-Systeme Konstruktionen und Eigenschaften Neu Größere Wandhöhen Neue Plattenformate Erweiterte Schallmessungen Höhere Dübel- und Konsollasten Knauf Diamant Ein Stapel

Mehr

Lösungswege der Leitungsabschottung. MLAR - Musterleitungsanlagenrichtlinie. Geprüfte Systeme

Lösungswege der Leitungsabschottung. MLAR - Musterleitungsanlagenrichtlinie. Geprüfte Systeme Lösungswege der Leitungsabschottung MLAR - Musterleitungsanlagenrichtlinie Geprüfte Systeme 44 Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie Führung von Leitungen durch bestimmte Wände und Decken 45 MLAR 2005 Kapitel

Mehr

Wandbekleidungen. Ständerwände. Spezialwände/ Schachtwände. Duo Tech-Wände. Rigidur-Wände. Systeme im Holzbau. Wände

Wandbekleidungen. Ständerwände. Spezialwände/ Schachtwände. Duo Tech-Wände. Rigidur-Wände. Systeme im Holzbau. Wände Wandbekleidungen Ständerwände Spezialwände/ Schachtwände Duo Tech-Wände Rigidur-Wände Systeme im Holzbau Wände Saint-Gobain Rigips Austria GmbH. 3. Auflage, September 2012. Die vorliegende Publikation

Mehr

Bekleidung von Stahlblechlüftungsleitungen L90

Bekleidung von Stahlblechlüftungsleitungen L90 Bekleidung von Stahlblechlüftungsleitungen L90 FoL 106 Technische Daten / Legende: PYROBOR 600 L 90 d = 40 mm PYROBOR 600 Streifen PYROBOR 1000 Abdeckstreifen PYROBOR Brandschutzkleber Befestigungsmittel

Mehr

Knauf Ausbauplatte Diamant

Knauf Ausbauplatte Diamant Knauf Ausbauplatte Diamant 11/2012 Ratgeber Ausbauplatte Diamant weil harte Zeiten harte Wände brauchen Knauf Ausbauplatte Diamant Die Produktneuheit im Trockenbau Überzeugende Schall- und Brandschutzeigenschaften,

Mehr

Sicher Planen und Bauen - Rigips Systeme bieten Ihnen die richtigen Lösungen.

Sicher Planen und Bauen - Rigips Systeme bieten Ihnen die richtigen Lösungen. Technik aktuell AbP Rigips Decke F90 abgehängt VLR 01 StT Nr. 02/ 06 01.02.2006 Sicher Planen und Bauen - Rigips Systeme bieten Ihnen die richtigen Lösungen. Alle am Bau beteiligten Personen sind sich

Mehr

Arbeitsblätter MLAR 2005

Arbeitsblätter MLAR 2005 Die Richtlinie als Arbeitsunterlage Als Grundlage dient die Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen (Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie MLAR Redaktionsstand 2005) Stand:

Mehr

Brandschutz im Bestand

Brandschutz im Bestand 50 Brandschutz im Bestand Statt standadisierter Norm abgesicherte Flexibilität im Trockenbau Brandschutz ist am Bau eine schwierige Sache, insbesondere im Bestand, wo dieser nicht von Beginn an eingeplant

Mehr

Trennwände erstellen. Trockenbau Trennwände erstellen

Trennwände erstellen. Trockenbau Trennwände erstellen Trennwände erstellen Trockenbau Lernfeld 1 Trockenbau Trockenbau Konstruktionen Trennwände Wandbekleidungen und Vorsatzschalen Deckenbekleidungen und Unterdecken Fertigteilestriche (Trockenunterboden)

Mehr

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz FERMACELL Firepanel A1 Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz Firepanel A1 Die neue Brandschutzplatte von FERMACELL Die Brandschutzplatte FERMACELL Firepanel A1 ist die neue Dimension im Brandschutz

Mehr

TROCKENBAU PLANZEITEN. Methodisch ermittelte Zeitwerte. Planung, Ausführung und Entlohnung. Institut für Zeitwirtschaft und Betriebsberatung Bau

TROCKENBAU PLANZEITEN. Methodisch ermittelte Zeitwerte. Planung, Ausführung und Entlohnung. Institut für Zeitwirtschaft und Betriebsberatung Bau TROCKENBAU PLANZEITEN Methodisch ermittelte Zeite für Planung, Ausführung und Entlohnung Institut für Zeitwirtschaft und Betriebsberatung Bau T R O C K E N B A U en 3.01 Vorbemerkungen Vorbemerkungen Allgemeine

Mehr

alutop - Revisionsklappen in Knauf - Systemen Zuordnungsübersicht

alutop - Revisionsklappen in Knauf - Systemen Zuordnungsübersicht alutop - Revisionsklappen in Knauf - en Zuordnungsübersicht Einsatzbereich Decke / Wand / Boden Revisionsklappen für Decken, Wände, Böden D D1 D11 D11 D111 D112 D113 D116 Decken - e Knauf Gipsplatten-Deckensysteme

Mehr

Knauf Metallständerwände

Knauf Metallständerwände Detailblatt Ausgabe 01/ 03 Knauf Metallständerwände Mit Knauf Produkten System Sicherheit im 1 Knauf Metallständerwand Einfachständerwerk, einlagig beplankt 2 Knauf Metallständerwand Einfachständerwerk,

Mehr

Dachkonstruktionen (Vollholz-Sparren/Vollholz-Balken)

Dachkonstruktionen (Vollholz-Sparren/Vollholz-Balken) Nachfolgend werden von unten eanspruchte Dächer (Dachunterseite) aus Holz mit auf der Oerseite durchgehender Bedachung und Bekleidung auf der Dachunterseite dargestellt. Erforderliche Dämmschichten sind

Mehr

W553P.de. W55.de Knauf Holztafelbau-Wände. Neu. Knauf Holztafelbau-Innenwand. Knauf Holztafelbau-Gebäudeabschlusswand plus

W553P.de. W55.de Knauf Holztafelbau-Wände. Neu. Knauf Holztafelbau-Innenwand. Knauf Holztafelbau-Gebäudeabschlusswand plus W55.de Neu ab 0.0.05: Feuerschutzplatte Knauf Piano GKF/GKFI,5 ersetzt Knauf Feuerschutzplatte GKF/GKFI,5 Ab dem 0.04.04 gelten neue Regelungen für Konstruktionen mit Anforderungen an den Feuerwiderstand.

Mehr

AB HERBST. FERMACELL Firepanel A1. Die neue Dimension im Brandschutz. Brandschutz

AB HERBST. FERMACELL Firepanel A1. Die neue Dimension im Brandschutz. Brandschutz AB HERBST FERMACELL Firepanel A1 Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz Firepanel A1 Die neue Brandschutzplatte von FERMACELL Die Brandschutzplatte FERMACELL Firepanel A1 ist die neue Dimension

Mehr

Dicke (mm) Wanddicke (mm)

Dicke (mm) Wanddicke (mm) www.multigips.de Systemwände Trennwände, einschalig MultiGips Systemwand Technische Daten Masse 3) WM.60 MultiGips M60 60 60 ca. 850 (M) ca. 53 WM.80 MultiGips M80 80 80 ca. 850 (M) ca. 70 WM.100 MultiGips

Mehr

Maximale Wandhöhen für GK-Ständerwände

Maximale Wandhöhen für GK-Ständerwände Die nachfolgenden Tabellen wurden unter Berücksichtigung folgender Randbedingungen erstellt Metall-Ständerprofile nach DIN 18 182-1 aus Stahlblech DX 51 D mit einer nominellen Blechdicke von 0,6 Gipsplatten

Mehr

Egal was kommt. Knauf Diamant

Egal was kommt. Knauf Diamant -Systeme 11/2005 Egal was kot. Die Platte Metallständerwände Sicherheitstechnik Raum-in-Raum System Knauf Cubo Holztafelbau-Wände Dachgeschoss-Bekleidungen überzeugt Vergleich von Knauf Gipsplatten Plattenart

Mehr

Georg Krämer, Jochen Pfau, Karsten Tichelmann. Handbuch Sanierung mit Trockenbau

Georg Krämer, Jochen Pfau, Karsten Tichelmann. Handbuch Sanierung mit Trockenbau Georg Krämer, Jochen Pfau, Karsten Tichelmann Handbuch Sanierung mit Trockenbau 1. Die Altbausanierung - Einführung und Grundlagen 1. 1 Die Ausgangslage... 2 1.2 Die Bauaufgabe der Zukunft...... 3 1.3

Mehr

Knauf. Freitragende Decken F90

Knauf. Freitragende Decken F90 Detaillatt Ausgae 06/2005 Knauf Freitragende Decken f K n a u it P ro d u k te n M S y s te m S ic h e rh e it im Freitragende Decken F90 siehe Detaillatt K219 Knauf Freitragende Decke Metallunterkonstruktion

Mehr

Knauf Mehrgeschossiger Holzbau Gebäudeklasse 4

Knauf Mehrgeschossiger Holzbau Gebäudeklasse 4 Neu ab 01.02.2015: Feuerschutzplatte Knauf Piano GKF/GKFI 12,5 ersetzt Knauf Feuerschutzplatte GKF/GKFI 12,5 Ab dem 01.04.2014 gelten neue Regelungen für Konstruktionen mit Anforderungen an den Feuerwiderstand.

Mehr

Rechenverfahren. DGfM. Schallschutz. SA2 Rechenverfahren Seite 1/7. Kennzeichnung und Bewertung der Luftschalldämmung

Rechenverfahren. DGfM.  Schallschutz. SA2 Rechenverfahren Seite 1/7. Kennzeichnung und Bewertung der Luftschalldämmung Rechenverfahren Kennzeichnung und Bewertung der Luftschalldämmung von Bauteilen Zur allgemeinen Kennzeichnung der frequenzabhängigen Luftschalldämmung von Bauteilen mit einem Zahlenwert wird das bewertete

Mehr

Knauf Wandbekleidungen und Vorsatzschalen

Knauf Wandbekleidungen und Vorsatzschalen Knauf Wandbekleidungen und Vorsatzschalen 1 Trockenputz mit Gipsplatten W624 Wandbekleidung mit Verbundplatten MF W631 Wandbekleidung mit Verbundplatten PS W623 Vorsatzschale mit CD-Profil 60/27 W625 Vorsatzschale

Mehr

Knauf Mehrgeschossiger Holzbau Gebäudeklasse 4

Knauf Mehrgeschossiger Holzbau Gebäudeklasse 4 Trockenbau-Systeme 12/2011 Knauf Mehrgeschossiger Holzbau Gebäudeklasse 4 Neu Einführung der Gebäudeklasse 4 - neue Möglichkeiten für den Holzbau Mehrgeschossiger Holzbau Einführung Neubau eines viergeschossigen

Mehr

Dachgeschossausbau einfach, schnell und trocken

Dachgeschossausbau einfach, schnell und trocken Knauf Dachgeschossausbau Ausgabe 05/2005 Dachgeschossausbau einfach, schnell und trocken Wohnfläche fast zum Null-Tarif Die Zukunft liegt in umweltschonenden Bauweisen. Energie-, kosten- und flächensparendes

Mehr

Brandschutz am Bau Merkblatt holzprojekt gmbh

Brandschutz am Bau Merkblatt holzprojekt gmbh Brandschutz am Bau Merkblatt holzprojekt gmbh 03. Juli 2015 wif rev. A 1IM-3BSZ_Merkblatt-BS-am-Bau_2015-09-23_wif.dotx 1 Brandverhaltensgruppe RF1 (kein Brandbeitrag), früher BKZ 6.3 & 6q.3 z.b. Beton,

Mehr

Montageanleitung EasyFoam Kabelboxen zum Einschäumen in Wänden

Montageanleitung EasyFoam Kabelboxen zum Einschäumen in Wänden Montageanleitung EasyFoam Kabelboxen zum Einschäumen in Wänden» Technisches Datenblatt - Seite 4-7 2015 Wichmann Brandschutzsysteme sys GmbH & Co. KG Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal wichmannbrandschutz

Mehr

Massivwände mit Vorsatzschalen

Massivwände mit Vorsatzschalen Massivwände mit Vorsatzschalen Schallschutzverbesserung durch freistehende und direkt befestigte Vorsatzschalen Besonders wirksam zur Schallschutzverbesserung einschaliger Massivwände und ähnlichen Wänden

Mehr

Technik aktuell. Neue Brandschutz-Nachweise von Rigips für den Holzbau VM KF/AE. Nr. 09/ September Sehr geehrte Damen und Herren,

Technik aktuell. Neue Brandschutz-Nachweise von Rigips für den Holzbau VM KF/AE. Nr. 09/ September Sehr geehrte Damen und Herren, Technik aktuell Neue Brandschutz-Nachweise von Rigips für den Holzbau VM KF/AE Nr. 09/14 25. September 2014 Sehr geehrte Damen und Herren, etwa jedes sechste Haus in Deutschland wird in Holzbauweise gebaut

Mehr

Forschungslabor für Haustechnik Karl-Benz-Straße Dachau

Forschungslabor für Haustechnik Karl-Benz-Straße Dachau Forschungslabor für Haustechnik Karl-Benz-Straße 15 85221 Dachau Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle nach Landesbauordnung und Bauproduktengesetz Tel: (08131) 333 959 14 Fax: (08131) 333 959

Mehr

Variationsmöglichkeiten im Brandschutz

Variationsmöglichkeiten im Brandschutz Variationsmöglichkeiten im Brandschutz AUSSENWAND F 30-B TRAGEND RAUMABSCHLIESSEND Die unten dargestellten Tabellen beinhalten die Mindestanforderungen bezüglich des Brandschutzes für tragende, raumabschließende

Mehr

Was ich will ist still. LaSound. Schallschutz mit LaSound.

Was ich will ist still. LaSound. Schallschutz mit LaSound. Was ich will ist still. LaSound. Schallschutz mit LaSound. Unerhört gut. LaSound. Exzellente Schalldämmwerte für Montagewände aus Gipsplatten. dekosystem ist das erste streich- und tapezierfertige Ausbauprogramm

Mehr

Tab. KO9/1: Zulässige Größtwerte der Ausfachungsfläche von nicht tragenden Außenwänden ohne rechnerischen Nachweis, nach DIN

Tab. KO9/1: Zulässige Größtwerte der Ausfachungsfläche von nicht tragenden Außenwänden ohne rechnerischen Nachweis, nach DIN Nicht tragende Wände Nicht tragende Außenwände Nicht tragende Außenwände sind scheibenartige Bauteile, die überwiegend nur durch ihr Eigengewicht beansprucht werden. Sie müssen die auf ihre Fläche wirkenden

Mehr

Sonderlösungen. O Reetdach 22 HD 11 H 2. O fermacell Powerpanel H 2. Bauteil. Baustoff. Kategorie A

Sonderlösungen. O Reetdach 22 HD 11 H 2. O fermacell Powerpanel H 2. Bauteil. Baustoff. Kategorie A Sonderlösungen 22 HD 11 H 2 O fermacell Powerpanel H 2 O Reetdach Bauteil Brandschutz (GS 3.2/13-204-1) n F30-B (außen) n F30-B (innen) Beplankung n 12,5 mm Powerpanel H 2 O (außen) + 12,5 mm fermacell

Mehr

Knauf Projektwissen. Decken abhängen. Profile Gipsplatten Verspachteln

Knauf Projektwissen. Decken abhängen. Profile Gipsplatten Verspachteln Knauf Projektwissen Decken abhängen Profile Gipsplatten Verspachteln Die Profile Welches Profil wo verwenden? Knauf UD-Wandanschlussprofil Knauf CD-Deckenprofil 27 mm 27 mm 28 mm 60 mm U-förmiges Wandanschlussprofil.

Mehr

Neu serienmäßig mit Luftreinigungseffekt Knauf Decke unter Decke mit Brandschutz von unten und von oben

Neu serienmäßig mit Luftreinigungseffekt Knauf Decke unter Decke mit Brandschutz von unten und von oben D12 Detailblatt 12/26 D12 Knauf Cleaneo Akustik Decken D127 Knauf Cleaneo Akustik Designdecke D124 Knauf Cleaneo Akustik Brandschutzdecke D123 Knauf Cleaneo Akustik TWIN Neu serienmäßig mit Luftreinigungseffekt

Mehr

Knauf Cleaneo Akustik-Plattendecken

Knauf Cleaneo Akustik-Plattendecken Trockenbau-Systeme D12.de Detailblatt 1/216 Knauf Cleaneo Akustik-Plattendecken D127.de Knauf Cleaneo Akustik-Plattendecke D124.de Knauf Cleaneo Akustik-Brandschutzdecke D126.de Knauf Cleaneo Akustik-Plattendecke

Mehr

Knauf Schallschutz Systemlösungen für jede Klasse. Schallschutz im Wohnungsbau 12/2014

Knauf Schallschutz Systemlösungen für jede Klasse. Schallschutz im Wohnungsbau 12/2014 Knauf Schallschutz Systemlösungen für jede Klasse Schallschutz im Wohnungsbau 12/2014 Gut zu wissen Gut Nach zu den wissen Entscheidungen des Bundesgerichtshofs steht fest, dass die DIN 4109 anerkannte

Mehr

Montageanleitung. Hilti Brandschutzplatte

Montageanleitung. Hilti Brandschutzplatte Montageanleitung Hilti Brandschutzplatte CP 675 Inhaltsverzeichnis Produktbeschreibung Seite 3 Montageanleitung Hilti Brandschutzplatte CP 675 Seite 4-6 2 Brandschutzplatte CP 675 Anwendungen n Temporäre

Mehr

Berechnung der resultierenden Schalldämmung. Berechnung der resultierenden Schalldämmung. Schallschutz mit Knauf Innenwände 91

Berechnung der resultierenden Schalldämmung. Berechnung der resultierenden Schalldämmung. Schallschutz mit Knauf Innenwände 91 Berechnung der resultierenden Schalldämmung Schallschutz mit Knauf Innenwände 91 92 Schallschutz mit Knauf Innenwände Beispiel Anforderung: Wohnungstrennwand nach Bbl. 2 zur DIN 4109 Bausituaton erf R`w

Mehr

D12. Knauf Cleaneo Akustik Decken. Neu

D12. Knauf Cleaneo Akustik Decken. Neu D12 TrockenbauSysteme 11/29 D12 Knauf Cleaneo Akustik Decken D127 Knauf Cleaneo Akustik Designdecke D124 Knauf Cleaneo Akustik Brandschutzdecke D127 Knauf Cleaneo Akustik Designdecke unter Knauf Plattendecke

Mehr

F 30 barriere A, B bzw. Metall Selbständige Brandschutzeinheit F 30 von oben und von unten rauchdicht

F 30 barriere A, B bzw. Metall Selbständige Brandschutzeinheit F 30 von oben und von unten rauchdicht Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAcoustic OWAtecta F 0 barriere A, B bzw. Metall Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und

Mehr

zwischen H 10 - auftrag zwischen H 10 -

zwischen H 10 - auftrag zwischen H 10 - Seite 1 1 Eckverbindung an Kanal- Ausschließlich: Ausschließlich: bauteilen in Form von Ver- Klammer 63 mm / Klammer 80 mm / klammerung und Verklebung Abstand max. 150 mm Abstand max. 100 mm Legende: Legende:

Mehr

Knauf Holztafelbau-Wände

Knauf Holztafelbau-Wände W55 Trockenbau u. BodenSysteme /007 W55 Knauf HolztafelbauWände W55 Knauf HolztafelbauAußenwand W553 Knauf HolztafelbauGebäudeabschlusswand W555 Knauf HolztafelbauInnenwand W557 Knauf HolztafelbauWohnungstrennwand

Mehr

O.Schärli. EI30 nbb. Noriflamm. Steigzonen und Revisionsabschlüsse. Brandschutz/Flächenheizung

O.Schärli. EI30 nbb. Noriflamm. Steigzonen und Revisionsabschlüsse. Brandschutz/Flächenheizung O. Schärli GmbH Brunnmatt 645 6264 Pfaffnau Tel. 062 756 40 40 Fax 062 756 45 45 info@oschaerli.ch www.oschaerli.ch O.Schärli Brandschutz/Flächenheizung Noriflamm EI30 nbb Steigzonen und Revisionsabschlüsse

Mehr

Wichtiger Hinweis. Hinweis

Wichtiger Hinweis. Hinweis 05/2010 Mehr Informationen über Brandschutz-Lösungen von Knauf erhalten Sie beim BS1.at Brandschutz mit Knauf Knauf Trockenbau-Systeme und Systemprodukte Technische Broschüre mit Europäischer Klassifizierung

Mehr

4.1 Brandschutz Allgemeines

4.1 Brandschutz Allgemeines 4.1 Brandschutz 4.1.1 Allgemeines Für den vorbeugenden baulichen Brandschutz gelten für mit Gitterträgern bewehrte SysproTEC-Qualitätsdecken die gleichen Regelungen wie für reine Ortbetondecken ([4.1],

Mehr

Knauf Metallständerwände

Knauf Metallständerwände W11 TrockenbuSystee 05/2011 W11 Knuf Metllständerwände W111 Knuf Metllständerwnd Einfchständerwerk, einlgig beplnkt W112 Knuf Metllständerwnd Einfchständerwerk, zweilgig beplnkt W113 Knuf Metllständerwnd

Mehr

Kabelabschottung Kombischott ZZ-Steine 200 BDS-N S 90. Zulassungsnummer: Z-19.15-1182 DIBt, Berlin

Kabelabschottung Kombischott ZZ-Steine 200 BDS-N S 90. Zulassungsnummer: Z-19.15-1182 DIBt, Berlin BRANDSCHUTZ UND UMWELTSCHUTZ Aktiengesellschaft AG Gildenweg 4 50354 Hürth Tel.: 0 22 33 / 39 80-0 Fax: 0 22 33 / 39 80-79 Zulassungsnummer: Z-19.15-1182 DIBt, Berlin Einbau in Massivwände / Massivdecken

Mehr

Checkliste der wichtigsten statischen Angaben

Checkliste der wichtigsten statischen Angaben Checkliste der wichtigsten statischen Angaben für Holzhäuser in Holztafel-/Holzrahmenbauweise Stand: August 2016 Vorbemerkungen Diese Checkliste soll Betrieben dazu dienen, die ihnen vorliegenden Unterlagen

Mehr

Workshop Brandschutz. Agenda. Bauordnungsrechtliche Regelungen. DIBt-Mitteilungen. Empfehlung. Geberit Lösungen. Abweichungen

Workshop Brandschutz. Agenda. Bauordnungsrechtliche Regelungen. DIBt-Mitteilungen. Empfehlung. Geberit Lösungen. Abweichungen Workshop Brandschutz Agenda Bauordnungsrechtliche Regelungen DIBt-Mitteilungen Empfehlung Geberit Lösungen Abweichungen Regelungen für Kabel- und Rohrdurchführungen Ein Vielzahl von Gesetzen, Verordnungen,

Mehr

D131 Knauf Freitragende Decken

D131 Knauf Freitragende Decken D Technisches Blatt /2008 D Knauf Freitragende Decken D Knauf Freitragende Decken it Metallunterkonstruktion W/UW 2 D Knauf Freitragende Decken Knauf Platten / Befestigung der Beplankung / ehrlagige Beplankung

Mehr

Knauf Projektwissen. Vorwandinstallationen + Trockenputz Profile Gipsplatten Verspachteln

Knauf Projektwissen. Vorwandinstallationen + Trockenputz Profile Gipsplatten Verspachteln Knauf Projektwissen Vorwandinstallationen + Trockenputz Profile Gipsplatten Verspachteln Die Profile Welches Profil wo verwenden? Knauf UW-dB-Rahmenprofil Knauf CW-dB-Ständerprofil 50, 75 und 100 mm U-förmiges

Mehr

FREIE WAHL IM TROCKENBAU

FREIE WAHL IM TROCKENBAU FREIE WAHL IM TROCKENBAU WANDKONSTRUKTIONEN MIT PROTEKTOR-PROFILEN NACH DIN 18182-1/DIN EN 14195 EINFACHSTÄNDERWÄNDE DOPPELSTÄNDERWÄNDE SCHACHTWÄNDE VORSATZSCHALEN Gültige AbPs für alle wichtigen Konstruktionen

Mehr

Ergänzungstexte zur LB-HB-020 Ausschreibungstexte KNAUF

Ergänzungstexte zur LB-HB-020 Ausschreibungstexte KNAUF LV\HB-020ABK-012\KNAUF Seite 1 Ständige Vorbemerkung der LB LB-HB-020ABK-012 Soweit in Vorbemerkungen oder Positionstexten nicht anders angegeben, gelten folgende Regelungen: 1. Standardisierte Leistungsbeschreibung:

Mehr

Technik aktuell. Brandschutzlösungen für Holzständerwände mit Rigips Platten. KAI StT. Nr. 04 05/09 20. Mai 2009. Sehr geehrte Damen und Herren,

Technik aktuell. Brandschutzlösungen für Holzständerwände mit Rigips Platten. KAI StT. Nr. 04 05/09 20. Mai 2009. Sehr geehrte Damen und Herren, Technik aktuell Brandschutzlösungen für Holzständerwände mit Rigips Platten KAI StT Nr. 04 05/09 20. Mai 2009 Sehr geehrte Damen und Herren, Holzrahmenbauten gewinnen in Deutschland einen immer größeren

Mehr

Planerischer Brandschutz Brandschutz in der TGA

Planerischer Brandschutz Brandschutz in der TGA Planerischer Brandschutz Brandschutz in der TGA PD Dr.-Ing. habil. des Stefan Wirth Formatvorlage Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten 1) 2) 3) 4) Einleitung (Wie sieht die Praxis aus?) Rechtliche

Mehr

Revisionsklappen Allgemein

Revisionsklappen Allgemein Revisionsklappen Allgemein Solange es nicht brennt ist das wichtigste Qualitätsmerkmal einer Revisionsklappe 1. Die Schallqualität (-10dB = ½ Lautstärke) 2. Verhinderung von Geruchsübertragung 3. Erhalt

Mehr

Knauf Metallständerwände

Knauf Metallständerwände Trockenbau u. BodenSysteme 07/2005 Metallständerwände 1 Metallständerwand Einfachständerwerk, 1lagig beplankt 2 Metallständerwand Einfachständerwerk, 2lagig beplankt 3 Metallständerwand Einfachständerwerk,

Mehr

Im Brennpunkt des Interesses stehen dabei vor allem die Fragen nach der Planungs- und der Ausführungssicherheit.

Im Brennpunkt des Interesses stehen dabei vor allem die Fragen nach der Planungs- und der Ausführungssicherheit. Technik aktuell Schallschutz mit Montagewänden VM - SB Nr. 03 / 05 02.06.2005 Das Thema Schalldäung von Wänden ist auch gut 5 Jahre nach Veröffentlichung der aktualisierten Schalldä-Werte von Montagewänden

Mehr

Brandschutz-Kabelkanal Standard E 30/ I 90 für Wand- und Deckenmontage 5 E 150

Brandschutz-Kabelkanal Standard E 30/ I 90 für Wand- und Deckenmontage 5 E 150 Brandschutz-Kabelkanal Standard E 30/ I 90 für Wand- und Deckenmontage E 10 Beschreibung AESTUVER Brandschutz-Kabelkanäle Standard E 30/I 90 nach DIN 102, Teil 12 bzw. nach DIN 102, Teil 11 werden als

Mehr

Kabelabschottungs-Systeme. FBA-F Fertigteilschott Kastenschale. Verarbeitungshinweis. Zulassungsbescheid DIBt-Zulassung Z-19.

Kabelabschottungs-Systeme. FBA-F Fertigteilschott Kastenschale. Verarbeitungshinweis. Zulassungsbescheid DIBt-Zulassung Z-19. Verarbeitungshinweis Zulassungsbescheid DIBt-Zulassung Z-19.15-1557 Übereinstimmungsbestätigung Wichtig: Beim Aufbau der Kabelabschottung System "FBA-F" müssen grundsätzlich alle Bestimmungen des Zulassungsbescheids

Mehr

Normenliste Trockenbau Stand

Normenliste Trockenbau Stand DIN 1961 VOB Teil B Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen 2006-10 DIN 18299 VOB Teil C Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) -Allgemeine 2006-10

Mehr

Stützen- und Trägerbekleidungen

Stützen- und Trägerbekleidungen Stützen- und Trägerbekleidungen Rigips Stahlstützen-Bekleidungen Saint-Gobain Rigips GmbH. 1. Auflage, Juni 2011. Alle Angaben dieser Druckschrift richten sich an geschulte Fachkräfte und entsprechen dem

Mehr

SW Metallständerwände. Einfachständerwände einlagig und mehrlagig beplankt

SW Metallständerwände. Einfachständerwände einlagig und mehrlagig beplankt SW11-12 Metallständerwände Einfachständerwände einlagig und mehrlagig beplankt 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04-05 Lastanforderungen 06-07 Standsicherheit und Wandhöhen 08-11 Technische Daten 12-13

Mehr

SW Holzständerwände. Einfachständerwände Doppelständerwände Tragende Innenwände

SW Holzständerwände. Einfachständerwände Doppelständerwände Tragende Innenwände SW21-24 Holzständerwände Einfachständerwände Doppelständerwände Tragende Innenwände 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04 Konsollasten 05 Standsicherheit und Wandhöhen 06-08 Technische Daten 09-12 Details

Mehr

Knauf Sanitär-Einbauteile

Knauf Sanitär-Einbauteile W21 Hinweis Dieses Knauf Detaiblatt gilt ab Februar 2012 ausschließlich für die Knauf Systeme W228 Knauf raumhoch W234 Knauf Universal-Traverse/Befestigungstraverse Die weiteren bisher bei der Knauf Gips

Mehr

Dienstleistungs Service Mielke Inh. Sven Mielke

Dienstleistungs Service Mielke Inh. Sven Mielke Dienstleistungs Service Mielke Inh. Sven Mielke Albert - Köhler Straße 36 09122 Chemnitz Telefon: 0173/7513658 Fax: 032121294760 DSM@gmx.org Abs.: Firma DSM Inh:S.Mielke Albert - Köhler Straße 36 09122

Mehr

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz FERMACELL Firepanel A1 Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz Firepanel A1 Die neue Brandschutzplatte von FERMACELL Die Brandschutzplatte FERMACELL Firepanel A1 ist die neue Dimension im Brandschutz

Mehr

VdBP Rohdecke bis abgehängte Decke Frank Reichelt & Jörg Olschimke. VdBP 2011 I I MII 1

VdBP Rohdecke bis abgehängte Decke Frank Reichelt & Jörg Olschimke.  VdBP 2011 I I MII 1 VdBP 2011 Rohdecke bis abgehängte Decke Frank Reichelt & Jörg Olschimke VdBP 2011 I 11.2011 I MII 1 TGA aus brandschutztechnischer Sicht Notwendiger Flur! Schacht! T30 RS Tür Abstand der Gewerke VdBP 2011

Mehr

Nachfolgende Fachinformationen sollen als technische Anleitungen bei der Ausführung eines Wärmedämmverbundsystems dienen.

Nachfolgende Fachinformationen sollen als technische Anleitungen bei der Ausführung eines Wärmedämmverbundsystems dienen. Im Falle eines Feuers im inneren des Objektes unterliegen Fenster, Türen und alle anderen Gebäudeöffnungen einer besonderen Belastung durch den Flammenaustritt. Nachfolgende Fachinformationen sollen als

Mehr

Kombischott für Kabel und Rohre PROMASTOP -B

Kombischott für Kabel und Rohre PROMASTOP -B EI 0 Positionsliste Tragkonstruktion Metallrohr / nicht brennbare Rohrwerkstoffe Kunststoffrohr Kabeltrasse Kabelbündel Brennbare Dämmung / nicht brennbare Dämmung Leibungsausbildung Baustahlgitter 0 Geeignetes

Mehr