2/10. Lohnhöhe bei Schwarzarbeit. Unfallschadenabrechnung auf Neuwagenbasis. Zahlendreher in Überweisung - Geld weg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2/10. Lohnhöhe bei Schwarzarbeit. Unfallschadenabrechnung auf Neuwagenbasis. Zahlendreher in Überweisung - Geld weg"

Transkript

1 2/10 Lohnhöhe bei Schwarzarbeit Unfallschadenabrechnung auf Neuwagenbasis Zahlendreher in Überweisung - Geld weg Verbesserung für Pflichtteilsberechtigte Fachanwalt für Versicherungsrecht Neue Veranstaltungsreihe: Verkehrssicherheitsforum 12. Jahrgang 48. Ausgabe

2 Schwarzarbeit: Wer zahlt was? Der Arbeitgeber beschäftigt den Arbeitnehmer schwarz und zahlt ihm vereinbarungsgemäß auf die Hand, also ohne Abführung von Steuer und Sozialversicherung. Die Schwarzgeldabrede ist nichtig. Wird die Schwarzarbeit später aufgedeckt, muss im Ergebnis der Arbeitnehmer die Lohnsteuer selbst nachentrichten (BAG 5 AZR 301/09). Anders ist dies bei der Sozialversicherung: Hier wird das Schwarzgeld als Nettolohn gewertet und Nachzahlung verlangt. Unfallschadenabrechnung auf Neuwagenbasis Wird das Fahrzeug bei einem Unfall schwer beschädigt, ist erst maximal 1 Monat zugelassen und hat eine Laufleistung unter km, dann können anstelle der Reparaturkosten die Kosten eines fabrikneuen Fahrzeuges vom Unfallgegner verlangt werden. Der Zustand des Fahrzeuges ist durch eine konkrete Wirtschaftlichkeitsberechnung zu bewerten. Auch muss der Versicherung das Altfahrzeug zum Kauf angeboten und der Ersatzkauf bewiesen werden (BGH VI ZR 110/08). Zur unabhängigen Bewertung des Fahrzeuges ist daher vor Meldung an die gegnerische Versicherung anwaltlicher Rat geboten. Vorenthalten von Arbeitsentgelt Wegen des Vorenthaltens von Arbeitsentgelt nach 266a Abs. 1 StGB macht sich nur derjenige strafbar, der auch die tatsächlichen Möglichkeiten zur Erfüllung der sozialversicherungsrechtlichen Verbindlichkeiten hat (KG Berlin 1 Ss /09).

3 Keine Versandkosten bei Widerruf Einem Verbraucher, der einen per Telefon, , Fax, SMS oder Brief geschlossenen Kaufvertrag fristgerecht widerruft, dürfen die Kosten für den Versand der Ware an den Käufer nicht in Rechnung gestellt werden. Die unmittelbaren Kosten der Warenrücksendung an den Verkäufer jedoch dürfen dem Verbraucher infolge der Ausübung seines Widerrufsrechts unter Umständen auferlegt werden (EuGH C-511/08). Auch die Verpflichtung zur Tragung der Rücksendekosten entfällt im Fall der Vorkasse des Verbrauchers bei Bestellwerten über 40. Zahlendreher in Überweisung - Geld weg Ein Abgleich der in der Überweisung angegebenen Kontonummer mit Empfängernamen findet bei Banken nicht mehr statt. Blind erfolgt die Gutschrift anhand Kontonummer, deren Inhaber sich hinter dem Bankgeheimnis verstecken kann. Ein Zahlendreher kann so dazu führen, dass das Geld weg ist. Unternehmer mit vielen Überweisungsvorgängen sollten befassten Mitarbeitern arbeitsvertraglich schriftliche Anweisungen erteilen. Alleiniges Sorgerecht bei Umzug ins Ausland Beantragt ein Elternteil das alleinige Sorgerecht, um mit dem gemeinsamen Kind ins Ausland zu übersiedeln, und wird dadurch das Umgangsrecht des anderen Elternteils beeinträchtigt, müssen triftige Gründe für den Wegzug bestehen. Diese müssen schwerer wiegen als das Umgangsrecht des Kindes mit dem anderen Elternteil (OLG Koblenz 11 UF 149/10).

4 Konkrete Gefahr bei Geisterfahrt Wer eine Straße gegen die Fahrtrichtung befährt, gefährdet zunächst nur abstrakt. Erst bei Begegnung mit anderen Verkehrsteilnehmern konkretisiert sich diese kritische Situation in eine strafbare Straßenverkehrsgefährdung (BGH 4 StR 503/09). Der Vorwurf einer vorsätzlichen Gefährdung des Straßenverkehrs verlangt eine konkrete Gefährdung von Personen oder Sachen. Keine Klage des Mieters gegen Abmahnung Wird der Mieter zu Unrecht von seinem Vermieter abgemahnt, z.b. wegen Ruhestörung, so hat der Mieter keine Möglichkeit, gegen diese Abmahnung gerichtlich vorzugehen und diese zu beseitigen. Eine Verteidigung ist erst nach der Kündigung möglich (BGH VIII ZR 139/07). Damit ist ein Tätigwerden des Mieters erst nach der Kündigung erforderlich, er kann also bis zum Rechtsstreit untätig bleiben. Verbesserung für Pflichtteilsberechtigte Ist der Pflichtteil um den Wert einer anderweitig übertragenen Lebensversicherung zu ergänzen, gilt neuerdings eine andere Bewertung. Die Lebensversicherung wird mit ihrem höheren Rückkaufswert und nicht nur mit der Summe der gezahlten Prämien hinzugerechnet (BGH IV ZR 73/08). Informieren Sie sich vor Übertragung einer Lebensversicherung, ob und in welcher Höhe eine Pflichtteilsergänzung anfällt.

5 Wegen ihrer besonderen Kenntnisse auf ihren Gebieten wurden Frau RAin Sibylle Sklebitz der Titel Fachanwältin für Familienrecht und Herrn RA Andreas Riedl der Titel Fachanwalt für Versicherungsrecht verliehen. Zusammen mit der Verkehrswacht Nürnberg e.v. haben wir eine neue Fachveranstaltungsreihe ins Leben gerufen: das Verkehrssicherheitsforum bei DR KREUZER & COLL. Hier informieren wir Sie über verkehrsrechtliche Fragestellungen. ij-erweiterung: Die renommierte Wirtschaftskanzlei Law Offices of Marc Redlich aus Boston ist unserer internationalen Anwaltsgruppe beigetreten. Beitrittsverhandlungen mit Kanzleien aus Panama, der Slowakei und Mazedonien stehen kurz vor dem Abschluss. Wenn Sie zu unseren Fachveranstaltungen zum Wirtschafts-, Arbeits-, Verkehrs-, Erb- /Familien-, Immobilien oder Medienrecht oder zu Il Salotto, dem von uns mitgegründeten deutsch-italienischen Netzwerk, eingeladen werden möchten, senden Sie uns Ihre -Adresse unter Angabe Ihrer Interessen an

2/09. Urlaub nach Langzeiterkrankung. Selbstbehalt bei D&O-Versicherungen. Hinweispflicht der Bank auf Gewinnspanne

2/09. Urlaub nach Langzeiterkrankung. Selbstbehalt bei D&O-Versicherungen. Hinweispflicht der Bank auf Gewinnspanne 2/09 Urlaub nach Langzeiterkrankung Selbstbehalt bei D&O-Versicherungen Hinweispflicht der Bank auf Gewinnspanne Gewerbeausübung in Wohnung: Kündigung Veröffentlichung im Arbeitsrecht ij INTERNATIONAL

Mehr

2/08. Klage bei Auslandsunfall. GmbH-Recht wird reformiert. Mietzuschlag für Schönheitsreparaturen. Fernabsatzgesetz: Widerrufsbelehrung

2/08. Klage bei Auslandsunfall. GmbH-Recht wird reformiert. Mietzuschlag für Schönheitsreparaturen. Fernabsatzgesetz: Widerrufsbelehrung 2/08 Klage bei Auslandsunfall GmbH-Recht wird reformiert Mietzuschlag für Schönheitsreparaturen Fernabsatzgesetz: Widerrufsbelehrung INTERNATIONAL JURISTS Erweiterung in Europa Neues Seminarangebot 10.

Mehr

3/08. Verkürzung der Sperrfrist nach Verkehrstherapie. GmbH-Geschäftsführer: Haftung verschärft. Farbliche Vorgaben des Vermieters zulässig

3/08. Verkürzung der Sperrfrist nach Verkehrstherapie. GmbH-Geschäftsführer: Haftung verschärft. Farbliche Vorgaben des Vermieters zulässig 3/08 Verkürzung der Sperrfrist nach Verkehrstherapie GmbH-Geschäftsführer: Haftung verschärft Farbliche Vorgaben des Vermieters zulässig Alter zulässig als Sozialauswahlkriterium INTERNATIONAL JURISTS

Mehr

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen.

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen. NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

2/06. Arbeitsverträge auf den Prüfstand. Gemeinsames Telefax: kein Unterhalt. Strafbarkeit bei verspäteter Bilanzaufstellung

2/06. Arbeitsverträge auf den Prüfstand. Gemeinsames Telefax: kein Unterhalt. Strafbarkeit bei verspäteter Bilanzaufstellung 2/06 Arbeitsverträge auf den Prüfstand Gemeinsames Telefax: kein Unterhalt Strafbarkeit bei verspäteter Bilanzaufstellung Rentenversicherungspflicht für Geschäftsführer ij INTERNATIONAL JURISTS: Emerging

Mehr

.../ 2. Aktuelle Rechtsentwicklung. Neue Rechtsprechung. Wir über uns. Der Praxisfall. 1. Kfz-Schäden. 2. Belastung des Mietverhältnisses

.../ 2. Aktuelle Rechtsentwicklung. Neue Rechtsprechung. Wir über uns. Der Praxisfall. 1. Kfz-Schäden. 2. Belastung des Mietverhältnisses 1. Kfz-Schäden 2. Belastung des Mietverhältnisses 3. Gewerbliche Vertragsverpflichtung.../ 2 Kfz: keine Regulierung zum Neuwert Aktuelle Rechtsentwicklung Ist ein Schaden an Ihrem Kraftfahrzeug durch die

Mehr

1/05. Minderleistung als Kündigungsgrund. Zur waffenrechtlichen Zuverlässigkeit. Käufer muss doch Mangel beweisen

1/05. Minderleistung als Kündigungsgrund. Zur waffenrechtlichen Zuverlässigkeit. Käufer muss doch Mangel beweisen 1/05 Minderleistung als Kündigungsgrund Zur waffenrechtlichen Zuverlässigkeit Käufer muss doch Mangel beweisen Rücknahmepflicht für Elektrohersteller Austritt aus dem Immobilienfond Delegationsreise Verona

Mehr

1/06. Ehevertrag mit Totalverzicht in Ehekrise. Kein Fahrverbot bei Augenblicksversagen. Freibeträge für Abfindungen verlängert

1/06. Ehevertrag mit Totalverzicht in Ehekrise. Kein Fahrverbot bei Augenblicksversagen. Freibeträge für Abfindungen verlängert 1/06 Ehevertrag mit Totalverzicht in Ehekrise Kein Fahrverbot bei Augenblicksversagen Freibeträge für Abfindungen verlängert Widerrufsrecht bei Haftungsübernahme Wirtschaftskooperation Verona-Nürnberg

Mehr

Inhaltsübersicht. Schwarzarbeit - Strafrechtliche Verfolgung

Inhaltsübersicht. Schwarzarbeit - Strafrechtliche Verfolgung Schwarzarbeit - Strafrechtliche Verfolgung Inhaltsübersicht 1. Vorbemerkungen 2. Tatbestandsverwirklichung durch positives Tun 2.1 Fallkonstellationen 2.2 Formalverstöße 2.3 Intention des Gesetzgebers

Mehr

2/07. Geldrückzahlung trotz Bankvollmacht. Entzug von Wohnungseigentum. Neue Entwicklung durch Securenta-Insolvenz. Neues Risiko bei Kündigung

2/07. Geldrückzahlung trotz Bankvollmacht. Entzug von Wohnungseigentum. Neue Entwicklung durch Securenta-Insolvenz. Neues Risiko bei Kündigung 2/07 Geldrückzahlung trotz Bankvollmacht Entzug von Wohnungseigentum Neue Entwicklung durch Securenta-Insolvenz Neues Risiko bei Kündigung ij INTERNATIONAL JURISTS: Portugal und Türkei Deutsch-italienisches

Mehr

1/08. Aufklärung bei Anlageberatung. Ersatz unberechtigter Geschäftsführergehälter. Kündigung eines Low Performers. 15 Jahre INTERNATIONAL JURISTS

1/08. Aufklärung bei Anlageberatung. Ersatz unberechtigter Geschäftsführergehälter. Kündigung eines Low Performers. 15 Jahre INTERNATIONAL JURISTS 1/08 Aufklärung bei Anlageberatung Ersatz unberechtigter Geschäftsführergehälter Kündigung eines Low Performers 15 Jahre INTERNATIONAL JURISTS Die KREUZER ARGE für Nachwuchsjuristen Deutscher ij-partner

Mehr

Aktuelle Rechtsentwicklung Neue Rechtsprechung

Aktuelle Rechtsentwicklung Neue Rechtsprechung 1. Neue Formvorschriften 2. Pflichten beim Verkauf von Geschäftsanteilen 3. Vergütung von Überstunden Neue Formvorschriften für den Geschäftsverkehr In der Praxis bislang relativ unbeachtet hat der Gesetzgeber

Mehr

Der Privat-Rechtsschutz an Ihrer Seite

Der Privat-Rechtsschutz an Ihrer Seite Der Privat-Rechtsschutz an Ihrer Seite Neu: Unbegrenzte tele fonische Rechtsberatung im Privatbereich! Partner der öffentlichen Versicherer und der S Finanzgruppe Einfach, günstig und gut Ihr ÖRAG-Rechtsschutz

Mehr

Der Privat-Rechtsschutz an Ihrer Seite

Der Privat-Rechtsschutz an Ihrer Seite Der Privat-Rechtsschutz an Ihrer Seite Mit Rechtsschutz für telefonische Erstberatung und Mediation Jetzt mit noch mehr Leistungen für Familien und Mieter/Eigentümer! VERKEHRS- RECHTS- SCHUTZ Im Test:

Mehr

2/05. Frühe Vollzeittätigkeit trotz Kinderbetreuung. Versicherungsschutz bei Kinderbetreuung. Ausgleich der Mietrückstände

2/05. Frühe Vollzeittätigkeit trotz Kinderbetreuung. Versicherungsschutz bei Kinderbetreuung. Ausgleich der Mietrückstände 2/05 Frühe Vollzeittätigkeit trotz Kinderbetreuung Versicherungsschutz bei Kinderbetreuung Ausgleich der Mietrückstände nach Kündigung Unwirksamkeit von VOB-Bauverträgen Wirtschaftsrechtliche Seminare

Mehr

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Der Firmen-Rechtsschutz an Ihrer Seite

Der Firmen-Rechtsschutz an Ihrer Seite Der Firmen-Rechtsschutz an Ihrer Seite Inklusive Rechtsschutz für telefonische Erstberatung Forderungsservice Mediation Partner der öffentlichen Versicherer und der s Finanzgruppe Warum ist Arbeitgeber-

Mehr

Mindestlohn. Unternehmerstammtisch des Unternehmerverband Barnim e.v. am 11.03.15 in Bernau

Mindestlohn. Unternehmerstammtisch des Unternehmerverband Barnim e.v. am 11.03.15 in Bernau Mindestlohn Unternehmerstammtisch des Unternehmerverband Barnim e.v. am 11.03.15 in Bernau Dozent: Rechtsanwalt Wendelin Monz Fachanwalt für f r Arbeitsrecht Fachanwalt für f r Bau- und Architektenrecht

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

Rechtsentwicklung. Rechtsprechung. Praxisfall. Wir über uns. Die Europa-AG kommt. Schadensersatz wegen unverlangter Faxwerbung

Rechtsentwicklung. Rechtsprechung. Praxisfall. Wir über uns. Die Europa-AG kommt. Schadensersatz wegen unverlangter Faxwerbung Die Europa-AG kommt Schadensersatz wegen unverlangter Faxwerbung Kinder haften für Eltern Die Europa-AG kommt! Die Europäische Aktiengesellschaft (abgekürzt SE=societas europaea) ist eine neue Rechtsform

Mehr

Rechtsanwaltskammer Kassel. Abschlussprüfung Sommer 2012

Rechtsanwaltskammer Kassel. Abschlussprüfung Sommer 2012 Rechtsanwaltskammer Kassel - Körperschaft des öffentlichen Rechts - Abschlussprüfung Sommer 2012 Ausbildungsberuf: Prüfungsfach: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellter/Rechtsanwaltsund Notarfachangestellte

Mehr

Aktuelle Rechtsprechung

Aktuelle Rechtsprechung Rechtsprechung Aktuell Keine über Sicherheitsleistung hinausgehende Haftung des Gesellschafter-Geschäftführers für Verbindlichkeiten der Gesellschaft (OLG Koblenz, Hinweisbeschluß vom 09.03.2011-5 U 1417/10

Mehr

14. 02.2012 Aktuelles zum Mietrecht Wohnungseigentumsrecht Erbrecht

14. 02.2012 Aktuelles zum Mietrecht Wohnungseigentumsrecht Erbrecht 14. 02.2012 Aktuelles zum Mietrecht Wohnungseigentumsrecht Erbrecht von Rechtsanwalt Thomas Kern Leimen e.v. 69181 Leimen, St. Ilgener Str. 37, Tel.: 06224-78203 Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht

Mehr

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen.

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen. NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Mietrecht; gefühltes, richtiges, falsches und mediales Mietrecht. Mietrecht; Betriebskostenabrechnung nach dem In-Prinzip?

Mietrecht; gefühltes, richtiges, falsches und mediales Mietrecht. Mietrecht; Betriebskostenabrechnung nach dem In-Prinzip? Newsletter Immobilien-, Miet- und Wohnungseigentumsrecht 3. März 2008 Liebe Leserin, lieber Leser, in unserer heutigen Ausgabe wollen wir uns vor allem zwei aktuellen Entscheidungen aus dem Mietrecht widmen.

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. 20. Februar 2008 Ring, Justizhauptsekretärin als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle. in dem Rechtsstreit

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. 20. Februar 2008 Ring, Justizhauptsekretärin als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle. in dem Rechtsstreit BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES VIII ZR 139/07 URTEIL in dem Rechtsstreit Verkündet am: 20. Februar 2008 Ring, Justizhauptsekretärin als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle Nachschlagewerk: BGHZ:

Mehr

Mandanten- Newsletter

Mandanten- Newsletter Kaiser-Wilhelm-Ring 26 Wolperather Weg 10 50672 Köln 53819 Neunkirchen Tel.: 0221-922 955 25 Tel.: 02247-3830 Fax: 0221-789 22 52 Fax: 02247-3884 Mandanten- Newsletter vom 12.06.2014 BGH: Erkundungspflicht

Mehr

Freie Mitarbeiter als Erfolgsmodell. Optionen für Ihre Unternehmung

Freie Mitarbeiter als Erfolgsmodell. Optionen für Ihre Unternehmung Freie Mitarbeiter als Erfolgsmodell Optionen für Ihre Unternehmung Dr. Alexander Hoff Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht www.bartsch-rechtsanwaelte.de ah@bartsch-rechtsanwaelte.de

Mehr

Advocard Rechtsschutz für Privatkunden

Advocard Rechtsschutz für Privatkunden So einfach ist das! Advocard Rechtsschutz für Privatkunden Einmalig und nur bei Advocard: Rechtsschutz Plus XL Der Klügere gibt nicht nach, sondern ruft seinen Anwalt! Jeder baucht Rechtsschutz! In einen

Mehr

Advocard Rechtsschutz für Privatkunden

Advocard Rechtsschutz für Privatkunden So einfach ist das! Advocard Rechtsschutz für Privatkunden Einmalig und nur bei Advocard: Rechtsschutz Plus XL Der Klügere gibt nicht nach, sondern ruft seinen Anwalt! Jeder braucht Rechtsschutz! In einen

Mehr

Sachversicherung und Schadensersatzpflicht des Mieters. 09.03.2007 Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski, Humboldt Universität zu Berlin

Sachversicherung und Schadensersatzpflicht des Mieters. 09.03.2007 Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski, Humboldt Universität zu Berlin Sachversicherung und Schadensersatzpflicht des Mieters Typische Fallgestaltung Mieter beteiligt sich an den Kosten der Gebäudeversicherung über die (Nebenkosten zur) Miete. Gebäude brennt durch Verschulden

Mehr

MIETERSELBSTAUSKUNFT. zum Objekt. Der Mietinteressent / die Mietinteressenten. erteilt / erteilen dem Vermieter

MIETERSELBSTAUSKUNFT. zum Objekt. Der Mietinteressent / die Mietinteressenten. erteilt / erteilen dem Vermieter MIETERSELBSTAUSKUNFT zum Objekt Der / die en erteilt / erteilen dem Vermieter umseitig folgende freiwillige und wahrheitsgemäße Selbstauskunft. Hinweis: Die Angaben dieser Selbstauskunft dienen der Beurteilung

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS BUNDESGERICHTSHOF 1 StR 421/12 BESCHLUSS vom 25. Oktober 2012 in der Strafsache gegen wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung u.a. - 2 - Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 25. Oktober 2012

Mehr

Der Privat-Rechtsschutz an Ihrer Seite

Der Privat-Rechtsschutz an Ihrer Seite Der Privat-Rechtsschutz an Ihrer Seite Anrufen, fragen, fertig. KUBUS 2013 Kundenurteil KUBUS 2013 Kundenurteil HERVORRAGEND Gesamtzufriedenheit Sparte Rechtsschutz HERVORRAGEND Betreuungsqualität Sparte

Mehr

4/05. Mietersatz bei Verlassen der Ehewohnung. Radfahrer ohne Licht haften bei Unfällen. Klage in Deutschland bei Unfall im EU-Ausland

4/05. Mietersatz bei Verlassen der Ehewohnung. Radfahrer ohne Licht haften bei Unfällen. Klage in Deutschland bei Unfall im EU-Ausland 4/05 Mietersatz bei Verlassen der Ehewohnung Radfahrer ohne Licht haften bei Unfällen Klage in Deutschland bei Unfall im EU-Ausland Private Internetnutzung Neue Möglichkeiten im Kapitalanlagerecht Wirtschaftsdelegation

Mehr

Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand. Klar, verständlich, kompetent!

Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand. Klar, verständlich, kompetent! Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand Klar, verständlich, kompetent! Unsere Kanzlei zählt zu den ältesten Neuwieds. Die Gründung erfolgte bereits in den 1940er Jahren.

Mehr

Landesarbeitsgericht München URTEIL

Landesarbeitsgericht München URTEIL 9 Sa 807/08 13 Ca 6947/06 (ArbG München) Verkündet am: 27.02.2009 Janowski, Amtsinspektorin Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle Landesarbeitsgericht München Im Namen des Volkes URTEIL In dem Rechtsstreit

Mehr

A D V O C A - I N F O

A D V O C A - I N F O A D V O C A - I N F O II / 2013 Inhalt: Wann endet die Gewährleistung auf eine Nachbesserung? Leiharbeitnehmer sind grundsätzlich in die für den Kündigungsschutz maßgebende Betriebsgröße einzubeziehen

Mehr

Lohnsteuernachforderung

Lohnsteuernachforderung Lohnsteuernachforderung Prof. Dr. jur. Tobias Huep, Dipl.-Vw., Dipl. Fw. Marcus Spahn, Christoph Fleige TK Lexikon Steuern 14. Dezember 2015 Lohnsteuernachforderung HI521694 Zusammenfassung LI1928107 Begriff

Mehr

Newsletter Nr. 2 / 2006

Newsletter Nr. 2 / 2006 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, das Team Arbeitnehmer und Arbeitnehmervertretungen der Kanzlei Schneider:Schwegler freut sich, Ihnen eine neue Ausgabe unseres Newsletters

Mehr

SCHUFA-Klausel zu Mietanträgen

SCHUFA-Klausel zu Mietanträgen SCHUFA-Klausel zu Mietanträgen Ich, geboren am willige ein, dass die Stockmann Immobilien, Detmolder Str. 31 in 33102 Paderborn der SCHUFA HOLDING AG, Hagenauer Straße 44, 65203 Wiesbaden, Daten über die

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren Schupp & Partner ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren SCHUPP & PARTNER ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Aufteiler (Beklagte) Eigentümer

Aufteiler (Beklagte) Eigentümer Aktuelle Rechtsprechung aus dem Miet- und Maklerrecht RA Jürgen Sattler Fall 1: Maklerrecht Angebot zum Kauf Makler (Klägerin) Verkaufsauftrag Mehrfamilienhaus Aufteiler (Beklagte) Absprache: Beklagte

Mehr

k Rechtsschutz Rechtsschutz Wie Sie es schaffen, immer zu Ihrem Recht zu kommen. Ganz ohne Kostenrisiko.

k Rechtsschutz Rechtsschutz Wie Sie es schaffen, immer zu Ihrem Recht zu kommen. Ganz ohne Kostenrisiko. k Rechtsschutz Rechtsschutz Wie Sie es schaffen, immer zu Ihrem Recht zu kommen. Ganz ohne Kostenrisiko. Rechtsschutz Können Sie sich Ihr gutes Recht auch leisten? Mit einer Rechtsschutzversicherung immer.

Mehr

RECHT AKTUELL. Ausgabe I-II/2013. 5. Februar 2013. Schwerpunkte dieser Ausgabe: Immobilien- und Steuerrecht

RECHT AKTUELL. Ausgabe I-II/2013. 5. Februar 2013. Schwerpunkte dieser Ausgabe: Immobilien- und Steuerrecht 5. Februar 2013 RECHT AKTUELL Ausgabe I-II/2013 Schwerpunkte dieser Ausgabe: Immobilien- und Steuerrecht aclanz Partnerschaft von Rechtsanwälten An der Hauptwache 11 (Alemanniahaus), 60313 Frankfurt am

Mehr

NEWSLETTER Unterrichtungsschreiben nach 613a Abs. 5 BGB

NEWSLETTER Unterrichtungsschreiben nach 613a Abs. 5 BGB NEWSLETTER Unterrichtungsschreiben nach 613a Abs. 5 BGB ARNECKE SIEBOLD Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft Hamburger Allee 4 60486 Frankfurt/Main Germany Tel +49 69 97 98 85-0 Fax +49 69 97 98 85-85

Mehr

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen.

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen. NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

III. Der GmbH-Geschäftsführer und der AG-Vorstand

III. Der GmbH-Geschäftsführer und der AG-Vorstand III. Der GmbH-Geschäftsführer und der AG-Vorstand 1. Dienst- und kein Arbeitsvertrag 2. Welche Arbeitnehmerschutzrechte gelten? 3. Die Sozialversicherung 4. Die Unterscheidung von An- und Bestellung 5.

Mehr

Lösungsskizze Fall 25: Das beschädigte Dienstfahrzeug. A) Anspruch auf Schadensersatz gem. 280 I BGB. I) Vorliegen eines Schuldverhältnisses: (+) ArbV

Lösungsskizze Fall 25: Das beschädigte Dienstfahrzeug. A) Anspruch auf Schadensersatz gem. 280 I BGB. I) Vorliegen eines Schuldverhältnisses: (+) ArbV Lösungsskizze Fall 25: Das beschädigte Dienstfahrzeug A) Anspruch auf Schadensersatz gem. 280 I BGB I) Vorliegen eines Schuldverhältnisses: ArbV II) Pflichtverletzung: A hatte die Pflicht, das im Eigentum

Mehr

Ist jede Reisezeit von Arbeitnehmern vergütungspflichtige Arbeitszeit? Reisezeit im Auftrag des Arbeitgebers muss entlohnt werden

Ist jede Reisezeit von Arbeitnehmern vergütungspflichtige Arbeitszeit? Reisezeit im Auftrag des Arbeitgebers muss entlohnt werden TIPPS & WISSENSWERTES Liebe Leserin, lieber Leser! Nicht in allen Branchen kann der Arbeitnehmer seine Tätigkeit vom Betriebssitz des Arbeitgebers aus erledigen. Wann Reisezeiten des Arbeitnehmers vergütet

Mehr

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen.

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen. NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Denk WAHRHEIT. die. wohnt, auch. wohnt. dasrecht. Recht & Vertreten. Private Rechtsschutz-Versicherung

Denk WAHRHEIT. die. wohnt, auch. wohnt. dasrecht. Recht & Vertreten. Private Rechtsschutz-Versicherung die wohnt Denk wo WAHRHEIT auch wohnt, dasrecht. Recht & Vertreten Private Rechtsschutz-Versicherung alles, Denk was RECHT ist. Ob ein Streit mit dem Nachbarn oder ein Fehlkauf im Internet: Irgendetwas

Mehr

REINHARD UND DWORAZIK RECHTSANWÄLTE UND NOTARE

REINHARD UND DWORAZIK RECHTSANWÄLTE UND NOTARE REINHARD UND DWORAZIK RECHTSANWÄLTE UND NOTARE Sehr geehrte Mandantin, sehr geehrter Mandant, das Verkehrsrecht gehört traditionell zum Kernbereich der anwaltlichen Tätigkeit der Kanzlei Reinhard und Dworazik.

Mehr

4/07. Bei Content - Klau: Schutz für Websites. Verjährungsfalle für Handelsvertreter. Beschränkte GmbH - Vertretungsbefugnis

4/07. Bei Content - Klau: Schutz für Websites. Verjährungsfalle für Handelsvertreter. Beschränkte GmbH - Vertretungsbefugnis 4/07 Bei Content - Klau: Schutz für Websites Verjährungsfalle für Handelsvertreter Beschränkte GmbH - Vertretungsbefugnis Vollstreckbarkeit von EU- Bußgeldern verschoben Unternehmen: Ohne Vollmacht droht

Mehr

Bewahren Sie Ihre Unabhängigkeit. Rechtsschutz für Selbstständige

Bewahren Sie Ihre Unabhängigkeit. Rechtsschutz für Selbstständige Bewahren Sie Ihre Unabhängigkeit Rechtsschutz für Selbstständige Es gibt viele gute Gründe für eine Rechtsschutzversicherung Jedes Jahr stehen Millionen Bundesbürger vor Gericht. Die Gefahr, selbst in

Mehr

Musterbriefe zum Widerruf von Kreditverträgen

Musterbriefe zum Widerruf von Kreditverträgen e zum Widerruf von Kreditverträgen VORBEMERKUNG: Unbedingt lesen Lesen Sie die Informationen sorgfältig durch. Widerrufen Sie Ihren Kreditvertrag nur, wenn Sie sicher sind, alles richtig verstanden zu

Mehr

Rechtsanwaltskammer Kassel. Abschlussprüfung Sommer 2012

Rechtsanwaltskammer Kassel. Abschlussprüfung Sommer 2012 Rechtsanwaltskammer Kassel - Körperschaft des öffentlichen Rechts - Abschlussprüfung Sommer 2012 Ausbildungsberuf: Prüfungsfach: Rechtsanwaltsfachangestellter/Rechtsanwaltsfachangestellte Rechtsanwaltsgebührenrecht

Mehr

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Haftungsbeschränkung bei Arbeitsunfall - Wegeunfall

Haftungsbeschränkung bei Arbeitsunfall - Wegeunfall Haftungsbeschränkung bei Arbeitsunfall - Wegeunfall SGB VII 7, 8, 105, 108; BGB 823, 847 Das Verlassen des Arbeitsplatzes einschließlich des Weges auf dem Werksgelände bis zum Werkstor stellt regelmäßig

Mehr

Ausfertigung. Beschluss. ln dem Rechtsstreit. gegen

Ausfertigung. Beschluss. ln dem Rechtsstreit. gegen .... Ausfertigung.. ~ - - 16 0 19/12 Beschluss des ln dem Rechtsstreit -Kläger- - Prozessbevollmächtigte; Rechtsanwälte Mietehen & Coll.. Osterbekstraße 90c, 22083 Harnburg gegen - Beklagte - beschließt

Mehr

Mandanten- Newsletter

Mandanten- Newsletter Kaiser-Wilhelm-Ring 14-16 Wolperather Weg 10 50672 Köln 53819 Neunkirchen Tel.: 0221-13 99 99-0 Tel.: 02247-3830 Fax: 0221-789 22 52 Fax: 02247-3884 Mandanten- Newsletter vom 16.10.2008 01/08 Fristlose

Mehr

DAS IST IHR GUTES RECHT!

DAS IST IHR GUTES RECHT! ŠkodaBank FINANZIEREN. LEASEN. VERSICHERN. DIRECT BANKING. Fahrzeug-Rechtsschutz DAS IST IHR GUTES RECHT! Ihr direkter Draht zum Anwalt mit der Rechtsschutzversicherung des Škoda Versicherungs- Service

Mehr

Allgemeine Vertragsbedingungen des Miele Webshops und Widerrufsbelehrung

Allgemeine Vertragsbedingungen des Miele Webshops und Widerrufsbelehrung Allgemeine Vertragsbedingungen des Miele Webshops und Widerrufsbelehrung 1. Allgemeines Diese Allgemeinen Vertragsbedingungen gelten für sämtliche Verkäufe von Waren durch die Miele & Cie. KG, Carl Miele

Mehr

Ärger im Straßenverkehr

Ärger im Straßenverkehr Ärger im Straßenverkehr Keine Frage offen von Jens Zucker 1. Auflage 2010 Ärger im Straßenverkehr Zucker schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Haufe-Lexware Freiburg 2010

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS. vom. 6. Juli 2010. in dem Rechtsstreit

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS. vom. 6. Juli 2010. in dem Rechtsstreit BUNDESGERICHTSHOF VI ZB 31/08 BESCHLUSS vom 6. Juli 2010 in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: BGHZ: BGHR: ja nein ja ZPO 144 Satz 1 Ein Versicherungsnehmer, der sich im Verkehrsunfallprozess gegen den

Mehr

Arbeitnehmerüberlassungsvertrag

Arbeitnehmerüberlassungsvertrag Arbeitnehmerüberlassungsvertrag Zwischen der Firma Flad Industrie Service UG, Waldenser Straße 25, 75365 Calw-Heumaden nachstehend: Verleiher und der Firma nachstehend: Entleiher Auf der Grundlage des

Mehr

Mindestlohntarifvertrag

Mindestlohntarifvertrag Mindestlohntarifvertrag für die gewerblichen Beschäftigten in der Gebäudereinigung vom 8. Juli 2014 Gültig ab 1. Januar 2015 allgemeinverbindlich Tarifvertrag zur Regelung der Mindestlöhne für gewerbliche

Mehr

Honorarberatung für Versicherungsverträge Eine Chance für Vermittler

Honorarberatung für Versicherungsverträge Eine Chance für Vermittler Christian Becker Versicherungspraxis, November 2014 Versicherungsvermittlung Honorarberatung für Versicherungsverträge Eine Chance für Vermittler 1. EINLEITUNG Versicherungsmakler diskutieren seit längerem

Mehr

marken- und wettbewerbsverfahrensrecht

marken- und wettbewerbsverfahrensrecht marken- und wettbewerbsverfahrensrecht Sommersemester 2014 Dr. Cornelius Renner Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Rechtsnatur Vergleich deklaratorisches Schuldanerkenntnis

Mehr

Immer ein gutes Argument

Immer ein gutes Argument Qualitätssicherung Effektivität lässt sich messen: Seit 2008 ist die Kanzlei nach ISO 9001:2000 zertifiziert. Dieses Siegel steht für Qualitätssicherung und schafft zusätzliche Sicherheit für Mandanten.

Mehr

Die strafrechtlichen Risiken der Beitragsvorenthaltung

Die strafrechtlichen Risiken der Beitragsvorenthaltung BLICKPUNKT ARBEITSRECHT STUTTGART, 15.10. Die strafrechtlichen Risiken der Beitragsvorenthaltung Beitragsvorenthaltung (Thul / Stuttgart) 1 Die strafrechtlichen Risiken der Beitragsvorenthaltung Augsburger

Mehr

I m N a m e n d e s V o l k e s U R T E I L. In dem Rechtsstreit ...

I m N a m e n d e s V o l k e s U R T E I L. In dem Rechtsstreit ... Sächsisches Landesarbeitsgericht Zwickauer Straße 54, 09112 Chemnitz Postfach 7 04, 09007 Chemnitz Bitte bei allen Schreiben angeben: Az.: 7 Ca 2855/12 ArbG Leipzig Verkündet am 14. Januar 2014 I m N a

Mehr

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. 27. Juni 2007 Breskic, Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle. in dem Rechtsstreit

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. 27. Juni 2007 Breskic, Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle. in dem Rechtsstreit BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES XII ZR 53/05 Nachschlagewerk: ja URTEIL in dem Rechtsstreit Verkündet am: 27. Juni 2007 Breskic, Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle BGHZ: BGHR:

Mehr

Betriebliche Altersversorgung - Direktversicherung - Insolvenz - Aussonderung der Direktversicherung - Schadensersatz

Betriebliche Altersversorgung - Direktversicherung - Insolvenz - Aussonderung der Direktversicherung - Schadensersatz Entscheidungen Siehe auch: Pressemitteilung Nr. 65/12 vom 18.9.2012 BUNDESARBEITSGERICHT Urteil vom 18.9.2012, 3 AZR 176/10 Betriebliche Altersversorgung - Direktversicherung - Insolvenz - Aussonderung

Mehr

Filesharing X.0 - a never ending story?

Filesharing X.0 - a never ending story? Filesharing X.0 - a never ending story? 29.09.2012 Jahrestagung FORUM Junge Anwaltschaft Referent: RA Klaus Hornung GHI Rechtsanwälte, Mannheim - Referent: RA Klaus Hornung, GHI Rechtsanwälte, Mannheim

Mehr

Das System der Fachanwaltschaften in Deutschland Von RA. Dr. Thomas Westphal, Celle. 1. Historisches

Das System der Fachanwaltschaften in Deutschland Von RA. Dr. Thomas Westphal, Celle. 1. Historisches Das System der Fachanwaltschaften in Deutschland Von RA. Dr. Thomas Westphal, Celle 1. Historisches Bereits nach dem Ersten Weltkrieg, also in den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, wurden in der

Mehr

KVI-Muster. einer Altersteilzeit-Vereinbarung nach dem Altersteilzeitarbeitsmodell I

KVI-Muster. einer Altersteilzeit-Vereinbarung nach dem Altersteilzeitarbeitsmodell I KVI-Muster einer Altersteilzeit-Vereinbarung nach dem Altersteilzeitarbeitsmodell I für nach dem 10. November 2005 abgeschlossene Altersteilzeitarbeitsvereinbarungen der Kunststoffverarbeitenden Industrie

Mehr

Antrag auf Kündigungszulassung nach 9 MuSchG bzw. 18 BEEG zur Beendigungskündigung, zur Änderungskündigung

Antrag auf Kündigungszulassung nach 9 MuSchG bzw. 18 BEEG zur Beendigungskündigung, zur Änderungskündigung Antrag auf Kündigungszulassung nach 9 MuSchG bzw. 18 BEEG zur Beendigungskündigung, zur Änderungskündigung 1. Arbeitgeber/in: Name: Anschrift: Telefon: Fax: E-Mail: Ansprechpartner/in bei Rückfragen: 2.

Mehr

Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin

Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin Das Beraterhaus Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin Willkommen im Beraterhaus Wir möchten gerne unsere Arbeitsschwerpunkte vorstellen... Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN IN DER RECHTSANWALTSKANZLEI BURGMANS

HERZLICH WILLKOMMEN IN DER RECHTSANWALTSKANZLEI BURGMANS HERZLICH WILLKOMMEN IN DER RECHTSANWALTSKANZLEI BURGMANS GESTATTEN: IHR RECHTSRATGEBER. Seit dem Jahr 1998 vertrete und berate ich Mandanten in Borgholzhausen und im Großraum Bielefeld. Dazu zählen gleichermaßen

Mehr

Widerrufsrechte des Kunden - Rechtsfolgen für Immobilienverwaltungen und Makler. Prof. Dr. Arnold Lehmann-Richter HWR Berlin

Widerrufsrechte des Kunden - Rechtsfolgen für Immobilienverwaltungen und Makler. Prof. Dr. Arnold Lehmann-Richter HWR Berlin Widerrufsrechte des Kunden - Rechtsfolgen für Immobilienverwaltungen und Makler Prof. Dr. Arnold Lehmann-Richter HWR Berlin 1 Gliederung 1. Einführung in das Widerrufsrecht 2. Auswirkungen auf die Mietverwaltung

Mehr

Maklervertrag und Widerrufsrecht. Rudolf Koch IVD Vizepräsident IHK Koblenz, 22.10.2014

Maklervertrag und Widerrufsrecht. Rudolf Koch IVD Vizepräsident IHK Koblenz, 22.10.2014 Maklervertrag und Widerrufsrecht Rudolf Koch IVD Vizepräsident IHK Koblenz, 22.10.2014 Agenda Die EU Verbraucherrechterichtlinie und die Umsetzung Der Makler und das neue Verbraucherrecht Wann gilt das

Mehr

Die Abmahnung aus arbeitsrechtlicher Sicht

Die Abmahnung aus arbeitsrechtlicher Sicht Die Abmahnung aus arbeitsrechtlicher Sicht Rechtsanwalt Boris Kühne Fachanwalt für Arbeitsrecht Fachanwalt für Familienrecht Mediator KÜHNE RECHTSANWÄLTE Gustav Adolf Str. 8 01219 Dresden Gliederung I.

Mehr

Entscheiden Sie den Fall für sich!

Entscheiden Sie den Fall für sich! HDI Rechtsschutzversicherung Entscheiden Sie den Fall für sich! Individuelle Vorsorge passend und bedarfsgerecht. Ihre Sicherheit ist uns wichtig HDI Rechtsschutz versicherung Ob beim Autofahren, beim

Mehr

Entscheidungsverzeichnis RID 00-01 bis 10-03

Entscheidungsverzeichnis RID 00-01 bis 10-03 Entscheidungsverzeichnis RID 00-01 bis 10-03 AG Augsburg, Urt. v. 27. 12. 2006 2 Cs 503 Js 104308/05 RID 09-01-281 AG Bremen-Blumenthal, Urt. v. 28.09.2007 33 Ds 850 Js 20511/02 RID 08-01-229 AG Dortmund,

Mehr

Vorlesung BGB II - Übungsteil

Vorlesung BGB II - Übungsteil Vorlesung BGB II - Übungsteil Übung im Bürgerlichen Recht für Anfänger Sommersemester 2012 7. Besprechungsfall Viel Lärm zur Nachtzeit A. Herausgabe der Wohnung An.: 546 I BGB Voraussetzung: Beendigung

Mehr

Bundesarbeitsgericht begrenzt Kettenbefristungen

Bundesarbeitsgericht begrenzt Kettenbefristungen NEWSLETTER Bundesarbeitsgericht begrenzt Kettenbefristungen ARNECKE SIEBOLD Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft Hamburger Allee 4 60486 Frankfurt/Main Germany Tel +49 69 97 98 85-0 Fax +49 69 97 98

Mehr

3/06. Ausgleich bei Ehegattengesellschaft. BAföG-Betrug: Datenabgleich. Haftung des stillen Gesellschafters. Mietminderung bei Wohnungsveräußerung

3/06. Ausgleich bei Ehegattengesellschaft. BAföG-Betrug: Datenabgleich. Haftung des stillen Gesellschafters. Mietminderung bei Wohnungsveräußerung 3/06 Ausgleich bei Ehegattengesellschaft BAföG-Betrug: Datenabgleich Haftung des stillen Gesellschafters Mietminderung bei Wohnungsveräußerung RA Torsten Mohyla: Fachanwalt für Erbrecht ij INTERNATIONAL

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Kauf unserer Handbücher

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Kauf unserer Handbücher Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Kauf unserer Handbücher Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Kauf unserer Handbücher 1. Allgemeines Alle Leistungen, die von den Webseiten

Mehr

IHK Forum Immobilienwirtschaft. Der Maklervertrag und das neue Widerrufsrecht. Der Makler und die EnEV 2014

IHK Forum Immobilienwirtschaft. Der Maklervertrag und das neue Widerrufsrecht. Der Makler und die EnEV 2014 IHK Forum Immobilienwirtschaft Der Maklervertrag und das neue Widerrufsrecht Der Makler und die EnEV 2014 Rudolf Koch IVD Vizepräsident IHK Koblenz, 15. Mai 2014 Agenda Die EU Verbraucherrechterichtlinie

Mehr

Kanzlei für ArztRecht www.arztrecht.org

Kanzlei für ArztRecht www.arztrecht.org Kanzlei für ArztRecht www.arztrecht.org Scheinselbständigkeit: Kritische Kooperationsformen (aktuelle Rechtsprechung) Rechtsanwalt Dr. Christoph Osmialowski Fachanwalt für Medizinrecht Kanzlei für ArztRecht

Mehr

PALIAKOUDIS BILGER GERMALIDIS RECHTSANWÄLTE PARTNERSCHAFT

PALIAKOUDIS BILGER GERMALIDIS RECHTSANWÄLTE PARTNERSCHAFT PARTNERSCHAFT TÜBINGER STR. 13 15 D 70178 STUTTGART fon: +49 (0)711 16 22 11-0 fax: +49 (0)711 16 22 11-10 e-mail: info@pbg-rae.de Umgang mit Schuldnern Differenziere: außergerichtliches Verfahren gerichtliches

Mehr

Rechtsschutz für Mitglieder der Deutschen Polizeigewerkschaft. DEUTSCHE POLIZEIGEWERKSCHAFT im DBB

Rechtsschutz für Mitglieder der Deutschen Polizeigewerkschaft. DEUTSCHE POLIZEIGEWERKSCHAFT im DBB Rechtsschutz für Mitglieder der Deutschen Polizeigewerkschaft DPoIG DEUTSCHE POLIZEIGEWERKSCHAFT im DBB ROLAND RECHTSSCHUTZ BIETET NEUE LEISTUNGEN ZU GÜNSTIGEN KONDITIONEN Ob es um die Wohnung, die lieben

Mehr

Mein Roland kampft fur mich.

Mein Roland kampft fur mich. ROLAND RECHTSSCHUTZ PRIVATKUNDEN Rechtsschutz für Mitglieder der Deutschen Polizeigewerkschaft Mein Roland kampft fur mich. 2 3 ROLAND RECHTSSCHUTZ BIETET NEUE LEISTUNGEN ZU GÜNSTIGEN KONDITIONEN Ob es

Mehr

Merkblatt Kfz-Unfall: Was tun?

Merkblatt Kfz-Unfall: Was tun? Merkblatt Kfz-Unfall: Was tun? Die Zahl ist erschreckend: Auf Deutschlands Straßen kracht es täglich mehr als 5.800 Mal. Das sind auf ein Jahr gerechnet 2,1 Millionen Unfälle mit Sachschäden. Demzufolge

Mehr

Klausurbesprechung Nr. 1400 (MMZ) vom 13.9.2012

Klausurbesprechung Nr. 1400 (MMZ) vom 13.9.2012 Klausurbesprechung Nr. 1400 (MMZ) vom 13.9.2012 Akad. Rat Dr. Frank Spohnheimer Rechtswissenschaftliche Fakultät Lehrstuhl Prof. Dr. Andreas Bergmann FernUniversität in Hagen 2 Sachverhalt und Fallfrage

Mehr

Erfolgreiche Websites 2: AGBs, Informationspflichten & Co. Rechtssicherheit für Ihre Website

Erfolgreiche Websites 2: AGBs, Informationspflichten & Co. Rechtssicherheit für Ihre Website Leipzig, 27.03.2012 Erfolgreiche Websites 2: AGBs, Informationspflichten & Co. Rechtssicherheit für Ihre Website RA Alexander Wagner Mitteldeutsches Kompetenzzentrum für den elektronischen Geschäftsverkehr

Mehr