Für Familien, Tierbesitzer, Touristen und Menschen, denen Natur und Umwelt wichtig sind.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Für Familien, Tierbesitzer, Touristen und Menschen, denen Natur und Umwelt wichtig sind."

Transkript

1 MPH-Magazin Ausgabe Lebens(t)räume Für Familien, Tierbesitzer, Touristen und Menschen, denen Natur und Umwelt wichtig sind. Serie-Vintage by Möbelmay Ulmen Industriestraße Gewerbeschau CiT in Cochem Brauheck (26./27.04.) Seite 9 Keine Hühner in Eppenberg! Seite 16 Kinder-Rätsel-Spaß Seite 17 Hurra, wir gehen in den Wild- & Erlebnispark Daun Seite 31 Gewerbemarkt in Kelberg (27.04.) Seite 33 Pollen- und Insektenschutz Seite 41 2,50 MPH Mensch-Pferd-Hund Ilse Hein Veilchenweg Ulmen-Vorpochten Mobil: 0173 / Telefon: / Mail: Verteilung u.a. in ca Haushalte der Verbandsgemeinden Cochem, Kaisersesch, Kelberg und Ulmen 1

2 Taxen-Guido Mietwagen pünktlich preiswert zuverlässig Inh. Guido Weiden Tel / Fax / Hauptstraße Eppenberg Von 8 bis 20 Uhr Wir haben Zeit für Sie, wenn Sie Zeit haben! Vereinbaren Sie Ihren individuellen Beratungstermin zwischen 8 und 20 Uhr in einer unserer Geschäftsstellen, bei Ihnen zu Hause oder in Ihrer Firma. Sie bestimmen den Termin, wir sind für Sie da, wenn Sie uns brauchen! wünscht einen wunderschönen Frühling! Inh.: Christa Weindler Schöne Aussicht Kaisersesch Telefon: 02653/ Fax: 02653/ Öffnungszeiten: Mo., Di. u. Fr.: u Uhr Sa.: Uhr Mittwoch u. Donnerstag geschlossen Die Elfenmühle ist ab dem wieder ganztägig für Sie geöffnet. Frühstücksbuffet von 8:00-10:30 Uhr, danach erweitertes Frühstück (Service am Tisch) bis 12:00 Uhr. Mittagstisch und Abendessen (Gutbürgerliche Küche) in gemütlicher Atmosphäre. Große Terasse, Weinlaube, Grilltage. Wir freuen uns auf Sie! Familie Flucht und das Elfenmühlenteam. Elfenmühle Hotel Restaurant Café Kurfürstenstr Bad Bertrich Telefon: Eröffnung ist am Samstag um 12:00 Uhr Buffet und Grillen all you can eat für 10,- Euro Bier, Limo, Cola, Wasser 0,2 für 1,- Euro Ab 17:00 Uhr Live-Musik mit den Magics Hausgemachtes Kuchenbuffet: 1 Stück Kuchen nach Wahl und 1 Tasse Kaffee für 2,50 Euro Kinderüberraschung Tombola Weitere attraktive Eröffnungsangebote 2 MPH-Magazin Lebens(t)räume Ausgabe

3 Das Magazin jetzt auch online unter Liebe Leserinnen und Leser, obwohl der Winter 2013/2014 kein richtiger Winter war, sind wir doch alle froh, dass es nun wieder früher hell wird und wir abends wieder später das Licht anschalten müssen. Zu den aufkommenden Frühlingsgefühlen passt am besten ein Gedicht von W. Wilhelm. Frühling Die Stelze wippt nicht nur am Bach. Die Amsel singt schon vor halb acht und Meisen suchen mit Elan ihr neues Wohnhaus für den Clan. Die Nächte kalt, der Morgen frisch die Morgensonne Reif und Nebel bricht. Als Feuerball sie Hoffnung bringt und Wärme unsere Stimmung hebt und man den Tag als toll erlebt. Aus brauner Erde bunt und schön mit zartem Grün wir Boten sehen. Die Hasen hoppeln über Feld und Wege und sammeln sich auf Plätzen, um im geheimen mit viel Müh die Eier für das Osterfeste, mit Farbe zu versehen. W Wir finden diese dann versteckt, am Ostermorgen hinter Büschen, im Stall und auch im Schuppen und freuen uns, ob Groß oder Klein, dass dieser Brauch Jahr aus Jahr ein, uns immer wieder Freude macht, obwohl wir wissen, wer s gemacht. Der April, er geht mit seinen Launen es folgt der Mai mit riesen Schritten Wald und Flur sich grün beschmücken, Mensch und Tier durch Licht und Wärme den Winter sehen in weiter Ferne. Einen schönen Frühling wünscht MPH, Ilse Hein Ab der nächsten Ausgabe gestalten wir eine weitere interessante Themenseite mit der Firma Klasen s Power Magnete/Kaisersesch. In eigener Sache In der Ausgabe sind mir auf der Themenseite Die Würde des Menschen ist unantastbar Fehler unterlaufen. Die Geschäftsführerin von MediLux Mobile Pflege heißt Frau Angela Luxem! Außerdem sollte es heißen: MediLux-Mobile-Pflege (im Logo). Zusätzlich fehlte die Angabe der Bürozeiten. Diese sind Montag bis Freitag von 07:30 Uhr bis 16:00 Uhr und nach Vereinbarung. Ich bitte diese Fehler zu entschuldigen. W. Wilhelm Herausgeber: MPH - Mensch-Pferd-Hund Veilchenweg Ulmen-Vorpochten Mobil: 0173 / Telefon: / Internet: Verantwortlicher Redakteur: Ilse Hein Layout und Druck: Manfred Anders Druckerei e.k. Anzeigen: Ilse Hein Alle Rechte vorbehalten. Namentlich bezeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Nachdruck, auch auszugsweise, sowie Vervielfältigung jeglicher Art nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und Zeichnungen wird keine Gewähr übernommen. MPH-Magazin Lebens(t)räume Ausgabe

4 V O N D E R Z Ü N D K E R Z E B I S Z UM Ö L F I L T E R Luft brachte den Durchbruch Gewerbeschau CiT am 26./27. April 2014 in Cochem-Brauheck John Boyd Dunlop ( ) Gründervater des luftgefüllten Reifens eiffens W. Wilhelm Im täglichen Sprachgebrauch verwenden wir immer wieder eine Floskel, die auf einen Menschen tatsächlich zutrifft. - Das Rad neu erfinden - Für die moderne Mobilität legte vor 125 Jahren John Boyd Dunlop den Grundstein. Dunlop wurde im Februar 1840 in Dreghorn/ Schottland geboren. Er wurde am 28. Februar 1888 zum Erfinder des John Boyd Dunlop Luftreifens, nach dessen Grundprinzip auch heute noch Reifen funktionieren. Die Bereifung des klapprigen und schwer gängigen Dreirades seines Sohnes war der Ausgangspunkt einer bahnbrechenden Erfindung des Tierarztes. Not macht erfinderisch das trifft hier den Nagel auf den Kopf. nächsten Morgen keine Schäden an den Reifen feststellen. Überglücklich war man über dieses erfreulich Ergebnis. Am 23. Juli 1888 reichte J. B. Dunlop nach einem 60 Meilen Dauertest ohne Panne seinen Erfindung zum Patent an. Dunlop glaubte fest an den Erfolg seiner Idee und es stellt sich heraus, dass er Recht hatte. Durch diesen Erfindergeist entsteht über Sohn mit Dreirad Jahrzehnte ein stetig wachsendes, globales Unternehmen, das durch viele Innovationen, neue Technologien und Erfolge im Motorsport als Reifenhersteller der Marke Dunlop bis heute erfolgreich ist und von sich Reden macht. Nach der Herstellung von Reifen für Drei- und Zweiräder hilft das Unternehmen schließlich auch der Automobil-Industrie gewaltig auf die Sprünge. In Hanau werden seit 1902 Reifen für PKW s hergestellt mittlerweile unter dem Markennamen Goodyear Dunlop Tires Germany. Zwischenzeitlich in mehreren weiteren Produktionsstandorten Deutschlands. Die sportlichen Erfolge, egal ob am Nürburgring (z.b. Stefan Bellof 1983 in einem Porsche 956 schnellste Nordschleifenrunde) oder bei den 200 Meilen von Nürnberg 1982 (Hans Joachim Stuck) sowie weitere Erfolge beim 24 Stunden-Rennen am Nürburgring und auch Erfolge der Zweirad-Artisten u.a. auf der Isle of Man TT zeichnen den Weg bis heute der Traditionsmarke Dunlop. Der erste Luftreifen J. B. Dunlop konnte zu diesem Zeitpunkt weder wissen noch war es von ihm beabsichtigt, dass er mit seinem Tun einen Stein ins rollen bringt, der die Revolutionierung einer ganzen Industrie nach sich zieht und die Mobilitätsbranche überhaupt erst in Bewegung bringt. Aus einer dünnen Gummiplatte fertigte der gelernte Tierarzt J. B. Dunlop kurzerhand einen Schlauch, zieht diesen auf eine Holzscheibe und bedeckt ihn mit einem Leinenstreifen. Die Funktion des Ventils übernahm ein Kinderschnuller, über den mit einer Fußballpumpe Luft in den Schlauch gedrückt wurde. Fertig war der erste Luftreifen der Geschichte. Am selben Abend noch fährt sein Sohn das neu bereiftes Dreirad Probe. Vater und Sohn waren begeistert. Obwohl die Probefahrten auf einem Weg mit vielen herumliegenden Steinen stattfand, konnte das findige Gespann am 4 Reifen kauft man beim Spezialisten, denn hier ist man nicht nur in Punkto Beratung an der richtigen Adresse. Newel/Cochem-Brauheck der Reifenspezialist. COCHEM Mercedes-Benz Volkswagen Service Cochem Tel.: / MPH-Magazin Lebens(t)räume Ausgabe

5 ENTSPANNUNG PUR Die Kraft der Gedanken Margit Klein, Lutzerath Heute möchte ich Ihnen berichten, welche Kraft unsere Gedanken haben. Schon lange beschäftigt mich dieses Thema und in meiner Ausbildung zum Entspannungscoach Gesundland Vulkaneifel hat mich dieses Thema noch einmal sehr fasziniert! Wir ignorieren und missbrauchen ihn immer wieder, bis er schließlich aus dem Gleichgewicht gerät, uns krank macht und dann vielleicht zu unserem Schicksal wird. Zitat: Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte. Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen. Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten. Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter. Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal. 95 Prozent unserer Gedanken befinden sich in der Vergangenheit oder in der Zukunft. Das heißt: Nur fünf Prozent unserer Gedanken befassen sich mit dem Hier und Jetzt! Ich finde diese Zahl sehr erschreckend und habe mich daraufhin einmal selbst beobachtet und festgestellt, dass es tatsächlich stimmt. Jetzt übe ich täglich, die Gegenwart bewusster zu leben. Vergangenes kann ich nicht mehr ändern. Ich kann daraus lernen, aber ändern kann ich nichts mehr. Was kommt, weiß ich auch nicht. Das heißt nicht, dass ich nicht plane und mich freue, ganz im Gegenteil. Zukunftsängste versuche ich ganz bewusst aus meinem Gedächtnis zu streichen. Eine wunderbare Atemübung unterstützt mich dabei: Ich atme tief in den Bauch ein und ganz langsam wieder aus. In die Ausatmung setzte ich einen positiven Impuls, zum Beispiel Ruhe, Kraft, Glück, Vertrauen, Dankbarkeit oder Stärke. Dadurch erreiche ich ein Glücksgefühl in der Gegenwart. Ich möchte Sie anregen, es auch einmal zu versuchen. Wenn Sie sich während der kurzen Übung zunächst nicht sonderlich entspannt fühlen oder die Vorstellung, den Atem eine halbe Stunde lang zu beobachten, ihnen unerträglich erscheint, so ist das völlig normal. Die Entspannung entsteht als Nebenprodukt regelmäßiger Übung, sie ist nicht das Ziel. So schulen wir die Achtsamkeit in uns, denn unsere gewohnheitsmäßige, geistige Unachtsamkeit zieht auch den Körper arg in Mitleidenschaft. Entspannungskurs für pflegende Angehörige im Senioren-Wohnpark Lutzerath: Beginn am Mittwoch, 23. April, 17:00 Uhr bis Uhr, 5 mal 90 Minuten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Progressive Muskelentspannung: Beginn am Dienstag 3.o bis , 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr 8mal 60 Minuten. (wird von der Krankenkasse bezuschusst) Weitere Kurse entnehmen Sie bitte meiner Homepage oder rufen Sie mich an. Margit Klein Neue Kurse ab April Gepr. Entspannungspädagogin Hypnotiseurin Kursleiterin für Hormonyoga Pflegeberaterin 45 SGB XI Entspannungscoach Gesundland Vulkaneifel Am alten Sportplatz Lutzerath Tel.: MPH-Magazin Lebens(t)räume Ausgabe

6 HERZ IN GUTEN HÄNDEN Angst und Panikzustände nehmen deutlich zu! Was können wir dagegen tun? Dr. Hermann-Josef Simonis, Facharzt für Allgemeinmedizin, Psychotherapie, Zell/Mosel Kürzlich kam ein Patient in meine Sprechstunde und ich merkte, wie schwer es ihm fiel, sich mir mit seinen Nöten anzuvertrauen: Seit den Nachrichten über die Krise in der Ukraine belasten mich große Ängste vor einem Krieg und ich grübele fast ununterbrochen und male mir zwanghaft Horrorbilder vom Kriegsgeschehen aus. Ich kann mich nicht mehr bei der Arbeit konzentrieren und meine Stimmung ist sehr bedrückt. Meine jahrelangen Schlafprobleme haben sich verstärkt und ich sehe nur mehr negativ in die Zukunft. Bei der Erhebung der Krankengeschichte stellte sich heraus, dass er eine ängstlich-klammernde Ehefrau hat, die nach der Kindererziehung nicht mehr die Rückkehr in das Berufsleben wagte. Er selbst hatte einen verantwortungsvollen Job und sich noch nebenher ein kleines Gewerbe aufgebaut. Ähnlich wie sein Vater war auch er sehr strebsam, harmonie- und arbeitssüchtig. Seinen bereits berufstätigen Sohn beschrieb er als egoistisch, fordernd und trotzköpfig. Durch Hausbau und Aufbau des Nebengewerbes hatten sich Schulden in größerer Höhe angesammelt. Der Patient gönnte sich selbst kaum Erholung und keine Urlaube. Aus der Praxiserfahrung fällt mir auf, dass so genannte Angst- oder Panikstörungen meist bei eher sensiblen und selbstunsicheren Menschen auftreten. Diese sind auch meist konfliktscheu und lassen sich eher ausnutzen. Ärger spüren sie kaum noch und verdrängen ihn, wie der Patient im oben genannten Beispiel. Um keinen Streit in der Familie zu bekommen, wagte er es nicht, dem finanziell fordernden Sohn Grenzen zu setzen und seiner Frau eine Erwerbstätigkeit zuzumuten. In seinem Nebengewerbe war er als Geschäftsmann zu gutmütig, so dass er kaum Gewinne machte. Bezüglich der Behandlung seines körperlichen Zustands gab ich ihm ein schlafförderndes Medikament, welches auch seine Stimmung besserte. Ich machte ihm Mut, sich gegenüber seinem Sohn durchzusetzen und ihn am Wochenende seine bisher kostenlose Unterkunft und Verpflegung im eigenen Betrieb abarbeiten zu lassen. Auch gegenüber der Ehefrau solle er nachfühlen, ob und wann er Ärger verspüre und diesen offen aussprechen. Ferner bot ich ihm ein Paargespräch mit der Ehefrau an, um nicht bewusste Konflikte zu bearbeiten. Oft besteht die Angst, die Liebe und Zuwendung der Mitmenschen zu verlieren. Deshalb verspüren viele den Drang, es allen recht zu machen. Angstfreiheit kann man dann durch Nachreifung der Persönlichkeit in Richtung mehr Unabhängigkeit vom Ängste lähmen unsere Entwicklung (P. Perschke) Urteil anderer Menschen erreichen. Als Auslöser einer Angsterkrankung finde ich auch häufig Konfrontationen mit dem Tod und unserer Endlichkeit. Wenn zum Beispiel in der Familie oder am Arbeitsplatz jemand unverhofft stirbt, so bekommen sensible Angehörige oder Mitarbeiter oft übertriebene Ängste, auch ernsthaft krank zu sein. Ferner entstehen unter dem heutigen hohen Leistungsdruck auf der Arbeit oft quälende Versagens- und Zukunftsängste. Schulden belasten viele Menschen unbewusst, wie das Tragen eines schweren Sackes auf dem Rücken. Überforderung und unbewältigte Konflikte am Arbeitsplatz lassen viele Betroffene in eine Krankheit oder die Rente flüchten. Ich mache meinen meist selbstunsicheren Patienten Mut, sich Konflikten und Ängsten zu stellen. Ängste vor einer schweren Krankheit und einem frühzeitigen Tod belasten eher Menschen, die ihr Leben noch nicht wirklich gelebt und genossen haben (Torschlusspanik) und nicht stolz und zufrieden auf ihr bisheriges Leben zurückblicken können. Es gibt sicherlich noch weitere Gründe für die Entwicklung krankmachender Ängste. Ich wünsche Ihnen, lieber Leser, dass Sie sich mutig Konflikten stellen, Ihr Leben sinnerfüllt gestalten und die Freizeit richtig genießen lernen. Ich wünsche Ihnen Mut, immer wieder Neues zu wagen und Ihre Persönlichkeit weiter zu entwickeln. Gönnen Sie sich innezuhalten und wiederzuentdecken, was Ihnen wirklich gut tut. Dr. H.-J. Simonis 6 MPH-Magazin Lebens(t)räume Ausgabe

7 PFERDEWISSEN Kräuter und Homöopathie von A Z Sabine Koch, gepr. Tierhomöopathin & Verhaltenstherapeutin für Pferde Hier sollen einige Kräuter aufgeführt werden, die absolut ungiftig sind und sogar als Lebensmittel gelten. Einige davon wachsen auch wild, sie können angebaut und selbst gepflückt werden. Arnika wächst verhältnismäßig häufig auf Bergwiesen und gelegentlich auch auf sonnigen Plätzen im Flachland, allerdings sollte man sie stehen lassen, da sie heute zu den geschützten Pflanzen gehört. Achtung! Wer sein Pferd mit Kräutern behandeln möchte, sollte dies vorher mit seinem Tierarzt oder Tierheilpraktiker absprechen, damit es nicht zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommt. Foto: S. Koch Arnika (Arnica montana) Arnika gehört zu den wichtigsten einheimischen Heilkräutern, die seit Jahrhunderten in der Volksheilkunde angewandt wurden und auch heute noch werden. Arnika ist für jede Art von Verletzungen gleich gut geeignet, egal ob es sich um Prellungen, Quetschungen oder Entzündungen handelt. Auch schmerzhafte Muskelund Gelenkleiden, wie z. B. Rheuma können erfolgreich behandelt werden. Verwendet werden nur die getrockneten Blüten. Diese werden zu Tinkturen, Cremes und Salben verarbeitet und ausschließlich äußerlich angewandt, jedoch dürfen sie nicht auf offene Wunden gebracht werden, da es zu einer Kontaktdermatitis, also zu schmerzhaften allergischen Reaktionen kommen kann. Bei stark beanspruchten Sportpferd beispielsweise mit überanstrengten und geprellten Muskeln kann man zum abkühlen fünf Milliliter Arnikatinktur (erhält man in der Apotheke) in zwei Liter Wasser geben und die Beine damit abwaschen. Die einfachste Variante ist die bekannte Pferdesalbe, die es im original in guten Reitsportgeschäften zu kaufen gibt. Vorsicht! Arnika darf weder als Kraut noch als Tinktur innerlich verabreicht werden. Im Handel gibt es Produkte die sich für die innerliche Anwendung eignen. Aber auch hier sollte die richtige Dosierung mit einem erfahrenen Tierarzt oder Tierheilpraktiker abgesprochen werden. Arnika in der Homöopathie Als Globuli kann Arnika bedenkenlos innerlich verabreicht werden. Hauptsyptome: Wehtun. Bei Verletzungen mit Schockzuständen ist Arnika, z. B. in einer C30 für Pferde das Mittel der Wahl. Eine C30-Potenz muss nur ein Mal gegeben werden. Die Wirkung ist sanft und hält eine Woche an. Auch prophylaktisch kann man Turnierpferde drei Tage vor der Prüfung mit einer C30 unterstützen. Genauso wie wenn eine OP bevor steht. Bei älteren und/oder geschwächten Tieren ist Arnika ein gutes Kräftigungsmittel. Ebenso bei Anämie, nach schweren Geburten etc. ist eine Gabe sinnvoll. Auch nach einer Krampfkolik mit hochgradiger Appetitlosigkeit sollte man sich mit seinem Tierarzt darüber besprechen. Wenn man sich mit der Potenz nicht sicher ist, kann man mit einer niedrigeren Potenz anfangen, z.b. einer D12, die man zwei Mal täglich gibt. Mit Hochpotenzen allerdings sollte man vorsichtig sein, da es hierbei doch zu starken Erstverschlimmerungen kommen kann. Sabine Koch Reitsportfachgeschäft FÜR S PFERD Öffnungszeiten: Montag bis Freitag Uhr Mittwoch Ruhetag Samstag Uhr Zur Ley 1, Steineberg Telefon: Internet: MPH-Magazin Lebens(t)räume Ausgabe

8 GEWERBESCHAU CIT COCHEM/BRAUHECK, 26./27. APRIL MPH-Magazin Lebens(t)räume Ausgabe

9 Gewerbeschau CiT in Cochem Brauheck Samstag/Sonntag 26./27. April 2014 W. Wilhelm Zum 6. Mal öffnet die CiT für Besucher aus Cochem, dem Cochemer Umland, der Eifel, Mosel und Hunsrück ihre Tore im Gewerbegebiet in Cochem-Brauheck. Ein informatives und unterhaltsames Programm mit tollen Preisen sowie einer Tombola wird keine Langeweile aufkommen lassen. Über 40 Aussteller präsentieren ihre Produkte, informieren, beraten und führen vor in Verbindung mit attraktiven Rabattaktionen. Der Besucher kann ein Keltenlager kennen lernen und unter anderem sein Talent im Bogenschießen unter Beweis stellen. Die Kleinen unter den Besuchern kommen auch nicht zu kurz. Sie wird ein Clown-Duo mit Ballontieren begeistern. Außerdem ist Kinderschminken angesagt. Die teilnehmenden Autohäuser präsentieren ihre neuesten Modelle und laden zum Probesitzen ein. Bei Fachbetrieben kann man ihre handwerklichen Fähigkeiten bestaunen z.b. bei Schmiedearbeiten und Formen von Baustahl und vieles mehr. des Kreises, der Verbandsgemeinde und der Stadt Cochem ihre Dienste an. Die Bundeswehr ist auch präsent mit verschiedenen Einsatzgeräten und einem Stand der Ausbildungswerkstatt für interessierte Jugendliche. Ein besonderes High-Light wird eine Modenschau mit Haarstyling, Brillenmode und Accessoires sein und der Abend wird mit einem Konzert des bekannten Künstlers Cortes mit Flamenco- Musik alle Besucher begeistern. Dieses High-Light Angebot Modenschau-Konzert-Flying Dinner kostet 49,- Euro inkl. aller kulinarischen Speisen und Getränken. Aussteller erhalten einen Rabatt! Der zur Zeit boomende Bereich der Energieeinsparung informiert alle Besucher über Wissenswertes der Sparte Solarmodule, Biogasautomaten und Elektroautos. An einem Fahrsimulator kann man sein theoretisches Wissen und fahrerisches Können testen und so mancher Alter Hase im Straßenverkehr wird seine Grenzen erkennen können. Um 17 Uhr am Samstag treten zwei glückliche Gewinner zu einer aufregenden und optisch faszinierenden Heißluftballonfahrt an (falls das Wetter nicht mitspielt, verfällt der Gewinn nicht, er wird nur verschoben). Die Caritas informiert in ihrem Café Caritas umfassend über die Ausbildung und Tätigkeiten im Bereich der Pflege. Interessante Bilder vom Ausstellungsbereich durch eine Drohne kann der Besucher auf einer Leinwand verfolgen. Gefahren, die durch eine Staubexplosion und einer Öl- Wasserexplosion drohen, demonstriert die Feuerwehr. Zu sehen sind auch für verschiedene Einsätze erforderliche Einsatzgeräte der Wehr. In Sachen Existenzgründung, Ausbildung, Betriebsberatung und vieles mehr, stehen Mitarbeiter der HWK Koblenz dem interessierten Besucher zur Verfügung. Im Bezug auf den Null- Emissionskreis, der Breitbandversorgung, Gewerbeansiedlung und allgemeinen Fragen zur Verwaltung bietet die Verwaltung Wir - MPH-ein Projekt und Magazin mit Herz - sind auch präsent und informieren über unser Projekt und unser Magazin Lebens(t)räume und bieten Kinderschminken an sowie eine Verlosung von Kuscheltieren für die Kleinen. Partner unseres Projektes informieren über Produkte und Angebote für Mensch und Tier. Außerdem stellen wir ein E-Mobil aus, welches wir auch für unsere Kinder-/Jugendarbeit sowie für therapeutische Zwecke einsetzen werden. MPH-Magazin Lebens(t)räume Ausgabe

10 GEWERBESCHAU CIT COCHEM/BRAUHECK, 26./27. APRIL 2014 Ein Fahrvergnügen nicht alltäglicher Art fast geräuschlos und ohne Abgase ideal für Vermietung im Hotel-/ Tourismusbereich günstige Anschaffungskosten/ schnelle Amortisation günstige Versicherung keine KFZ-Steuer PKW Sicherheitsgurte kinderleichte Bedienung bequeme Sitze leichtes Ein- und Aussteigen Ladefläche/Picknick-/ Gepäck-/Gehhilfe usw. PKW Führerschein Frontscheibe Extras: Türen Vorführung, Probefahrt und weitere Infos: MPH - Mobil: 0173/ E-MOBIL Fahrzeugvorstellung bei der Gewerbeschau CiT am 26. und 27. April in Cochem-Brauheck im MPH-Zelt RENOVIE OVIEREN EN & SANIER EN WIR KÜMMER M N UNS DAR UM! Vereinbaren Sie ihren persönlichen Beratungstermin: Free-Call Komfortabler Innenausbau natürlich mit Hieronimi! Sie planen einen Neubau, u, Umbau, Garten-Umgesta gestaltung, die neue Einrichtung oder Dekoration für Ihr Zuhause? Traumhafter Service alles aus einer Hand! Wir vermitteln Ihnen auf Wunsch den kompetenten enten Handwerker für Ihr Vorhaben. Beratung, Planung, Lieferung, Ausführung... Wir machens Ihnen einfach! Faid/Cochem Gewerbegebiet Süd Telefon Fax Der neue Polo. * Ab sofort bestellbar ab bei uns! Abbildung enthält Sonderausstattung. * Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert 5,1 3,4; CO 2 -Emission: g/km. Nutzfahrzeuge Autohaus Scherer Vor den Birken Faid/Cochem Tel / scherer-gruppe.de 10 MPH-Magazin Lebens(t)räume Ausgabe

11 Jetzt das TGZ Region Kaisersesch empfehlen und Gutschein über 250,- als Dankeschön erhalten! Für Sie Für den neuen Mieter Gutschein über 250,- 1Monat mietfrei! Weitere Informationen unter oder TGZ - Technologie- und Gründerzentrum Region Kaisersesch GmbH Am Römerturm Kaisersesch MPH-Magazin Lebens(t)räume Ausgabe

12 STRAF- UND ZIVILRECHT Gemeinsames Sorgerecht nicht verheirateter Kindeseltern Rechtsanwältin Sandra Karduck Die Teilhabe am Sorgerecht ist durch den Beschluss des Bundesverfassungsgerichts für Väter von nichtehelichen Kindern deutlich vereinfacht worden. Das Sorgerecht umfasst die Sorge für die Person und das Vermögen des Kindes. Zur Personensorge gehören insbesondere die Pflicht und das Recht, das minderjährige Kind zu pflegen, zu erziehen, zu beaufsichtigen und seinen Aufenthalt zu bestimmen. Die Vermögenssorge schließt alle Maßnahmen ein, die dem Erhalt oder der Vermehrung des Kindesvermögens dienen. Die elterliche Sorge umfasst auch die Befugnis, das Kind rechtlich zu vertreten. Das Sorgerecht dient dem Schutz des minderjährigen Kindes und begründet die Pflicht und Befugnis, Entscheidungen für das Kind zu treffen. Vom Sorgerecht zu unterscheiden ist das Umgangsrecht, also das Recht zum persönlichen Kontakt mit dem Kind. Ein Umgangsrecht steht auch nicht sorgeberechtigten Eltern zu und kann nur unter engen, am Kindeswohl orientierten Voraussetzungen eingeschränkt oder ausgeschlossen werden. detailblick - Fotolia.com Dies hat nachstehende praktische Konsequenz: Sind Eltern bei der Geburt ihres Kindes nicht miteinander verheiratet, erhält zunächst die Mutter das alleinige Sorgerecht kraft Gesetzes. Sind sich die Eltern einig, dass sie gemeinsam die elterliche Sorge ausüben wollen, können sie übereinstimmende Sorgeerklärungen abgeben. Die übereinstimmenden Sorgeerklärungen müssen öffentlich beurkundet werden, durch den Notar oder das Jugendamt. Verweigert die Mutter ihre Zustimmung zur gemeinsamen Sorge, obwohl der Vater eine gemeinsame Sorgeberechtigung wünscht, kommt also eine übereinstimmende Sorgeerklärung nicht zustande, so kann der Vater ab sofort die Entscheidung des Familiengerichts beantragen, egal, seit wann die gemeinsame Sorge verweigert wird, und egal, wie alt das Kind ist. Das Familiengericht überträgt den Eltern das gemeinsame Sorgerecht (oder einen Teil davon), soweit zu erwarten ist, dass dies dem Kindeswohl nicht widerspricht. Vor diesem Beschluss war es so, daß Eltern die bei der Geburt nicht zusammenleben, das gemeinsame Sorgerecht nur dann zustand, wenn sie anschließend heiraten oder aber eine gemeinsame Sorgeerklärung abgaben. Andernfalls hat allein die Mutter das alleinige Sorgerecht. Mittlerweile ist es so, daß Väter eine gerichtliche Entscheidung beantragen können, wenn dem gemeinsamen Sorgerecht die Zustimmungsverweigerung der Mutter entgegensteht. Bei der nun zu treffenden familiengerichtliche Entscheidung sollen die Belange des Kindes maßgeblich Berücksichtigung finden, die Zugangsvoraussetzungen zur gemeinsamen Sorge jedoch nicht zu hoch angesetzt werden. Auch die Übertragung der elterlichen Alleinsorge von der Mutter auf den Vater ist nun einfacher möglich. Verweigerte die alleinsorgeberechtigte Mutter die Zustimmung zur Übertragung der Alleinsorge auf den Vater, so bestand bisher ebenfalls keine gerichtliche Überprüfungsmöglichkeit. Heute ist es so, dass bei einem solchen Verfahren auf Übertragung der Alleinsorge von der Mutter auf den Vater eines nichtehelichen Kindes zunächst zu prüfen ist, ob nicht eine gemeinsame Sorgetragung in Betracht kommt. Erst wenn dies nicht der Fall ist und wenn gleichzeitig zu erwarten ist, dass die Übertragung der Alleinsorge auf den Vater ganz oder zum Teil dem Kindeswohl am besten entspricht, ist sie vorzunehmen. Die Familiengerichte übertragen dann unabhängig von der Zustimmung der Mutter dem Vater die alleinige elterliche Sorge (oder einen Teil davon), weil eine gemeinsame elterliche Sorge nicht in Betracht kommt und zu erwarten ist, dass dies dem Kindeswohl am besten entspricht. Sandra Karduck Rechtsanwältin Strafrecht & Zivilrecht Tätigkeitsschwerpunkte Strafrecht, Familienrecht und Pferderecht Ackerweg Mimbach Tel / Fax / MPH-Magazin Lebens(t)räume Ausgabe

13 NATUR, LANDSCHAFT & GESUNDHEIT Entdecken Sie mit uns den Frühling! Tolle Naturangebote erwarten Sie! Alexandra Schneiders Endlich ist er da! Der langersehnte Frühling. Während die Krokusse und Osterglocken sprießen, wächst in den meisten von uns der große Drang nach draußen zu gehen und die Sonnenstrahlen aufzusaugen. Bei einem besinnlichen Ausflug ins Grüne wird auch mal wieder der Kopf frei und es lässt sich frisch motiviert in den Sommer starten. Die Landschaftsmentoren und Entspannungscoaches im Gesund- Land Vulkaneifel haben passend dazu verschiedene Angebote und möchten gerne mit allen Interessierten die herrliche Landschaft neu erspüren. So zeigt Ihnen Entspannungscoach Alexandra Thelen am Freitag, 25. April Neue Power mit der Kraft der 5 Elemente. Erlernen Sie auf einem Kurzausflug in die Natur die Tai Chi-Form Die Harmonie. Die Natur mit ihren fünf Elementen Wasser, Holz, Feuer, erde und Metall ist in der traditionellen chinesischen Medizin ein Spiegel des Menschen mit seinen verschiedenen Kraftfeldern. Sind diese Kräfte bei uns im Gleichgewicht, sind auch wir in unserer Balance. Durch das sanfte Ausüben der Bewegungen stärken wir unseren Körper und lernen, unsere eigene Mitte zu trainieren. Uhrzeit: 14:30 Uhr in der Friedhofstraße 2 in Daun/Dauer: ca. 2 Stunden/Preis: 18 Euro p.p./ Anmeldung unter oder zu einer kleinen Meditation ein. Nehmen Sie selbst wahr, was Ihnen gut tut! Uhrzeit: 13:30 Uhr am Kloster Himmerod (Klosterladen)/Dauer: ca. 3 Stunden/ Preis: 12 Euro p.p/ Anmeldung unter oder Ebenso am Samstag, 26. April nimmt Sie Entspannungscoach Stefanie Schenk mit auf Die Reise zu mir Ich mache mich auf den Weg. Rund um die Maare gibt es Kraftorte, die sich gut zum seelischen Auftanken in der Natur eignen. Zwischen kleinen Wanderungen werden Sie an diesen Orten zusammen erfrischende Übungen aus Qigong und Kinesiologie machen. Mal dynamisch bewegt, mal still innehaltend genießen Sie die tolle Aussicht auf die Maare. Ziel ist es, den ganzheitlichen, achtsamen Blick auf sich selber zu üben und dabei die eigene Energie und das eigene Wohlergehen ins Gleichgewicht zu bringen. Uhrzeit: 10:00 Uhr am Parkplatz Weinfelder Maar, Nähe Kapelle/ Dauer: ca. 2 Stunden/ Preis: 15 Euro p.p./ Mitzubringen: eine Decke zum Liegen/ Anmeldung unter oder aol.com Noch mehr attraktive Angebote und weitere Termine finden Sie unter www. gesundland-vulkaneifel.de. Übrigens: Ab Mai startet in Bad Bertrich auch wieder das Wochen- Foto: Marco Rothbrust programm jeden Tag eine andere Aktivität. Auch im Parcours der Sinne in Immerath werden demnächst neue vielfältige Führungen angeboten. Jede Menge Gelegenheiten also, den Frühling in der Natur zu genießen. Kontakt und Info im GesundLand Vulkaneifel: Kontakt und Info im GesundLand Vulkaneifel: oder Entspannungscoach Christa Finken lädt am Samstag, 26. April dazu ein, zu Besinnen bewegen begreifen. Auf dem Rundwanderweg Schöpfung bewahren beim Kloster Himmerod können Sie zur Ruhe kommen, mit allen Sinnen die Natur und sich selbst wahrnehmen. Beim gemeinsamen Gehen im eigenen Tempo werden kleine Übungen zum fit halten gemacht und auch der Gesprächsaustausch kommt nicht zu kurz. Zum Abschluss lädt Christa Finken Das GesundLand Vulkaneifel wird gefördert durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) im Rahmen des rheinland-pfälzischen Entwicklungsprogramms Agrarwirtschaft, Umweltmaßnahmen, Landentwicklung (PAUL) des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete. MPH-Magazin Lebens(t)räume Ausgabe

Auf der Suche nach dem großen Glück

Auf der Suche nach dem großen Glück Auf der Suche nach dem großen Glück Unsere Glaubenssätze bestimmen, wie wir das Glück erleben Fast jeder von uns hat im Laufe des Lebens erfahren, dass das Glück nicht lange anhält. Ebenso, dass Wunder

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

Pflegeleistungen 2015

Pflegeleistungen 2015 Leicht & verständlich erklärt Pflegeleistungen 2015 Wir informieren Sie über alle Neuerungen des Pflegestärkungsgesetzes 2015 Liebe Leserinnen und Leser, der Bundestag hat im Oktober 2014 den 1. Teil des

Mehr

Elterliche Sorge gem. 1626 1698 b BGB.

Elterliche Sorge gem. 1626 1698 b BGB. Elterliche Sorge gem. 1626 1698 b BGB. Die elterliche Sorge umfasst die Person und die Vermögenssorge gem. 1626 Abs. 1 Satz 2 BGB. Diese gesetzliche Ausgestaltung gründet sich auf das verfassungsrechtlich

Mehr

Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad.

Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad. Gehen Sie im Fahren auf Antistresskurs! Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad. Tipps für stressfreies Autofahren von Dr. Wolfgang Schömbs Nutzen Sie Ihre Zeit im Auto heißt es im Covertext

Mehr

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten Kopiervorlage 1 zur Verhaltensbeobachtung (Eltern) en und Hobbys Beobachtung: Nennen Sie bitte die Lieblingsaktivitäten Ihres Kindes, abgesehen von Computerspielen (z. B. Sportarten, Gesellschaftsspiele,

Mehr

Wir beraten Eltern und alle Interessierte zu folgenden familiären Themen (familylab):

Wir beraten Eltern und alle Interessierte zu folgenden familiären Themen (familylab): Portfolio/Angebote Familie Wir beraten Eltern und alle Interessierte zu folgenden familiären Themen (familylab): 1. Vom Paar zur Familie 2. Eltern = Führungskräfte 3. Angemessen Grenzen setzen Beziehung

Mehr

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Du möchtest dein Leben bewusst und sinnerfüllt gestalten? Auf den nächsten Seiten findest du 5 Geheimnisse, die mir auf meinem Weg geholfen haben.

Mehr

Mehr Entlastung. Mehr Flexibilität. Mehr Leistungen.

Mehr Entlastung. Mehr Flexibilität. Mehr Leistungen. Mehr Entlastung. Mehr Flexibilität. Mehr Leistungen. Ambulante Dienste Kundeninformationen zur Einführung des 1. Pflegestärkungsgesetzes. Das können Sie ab 2015 von uns erwarten. Ab 2015: Bessere Pflege-

Mehr

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Tipp 1 Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Spaß zu haben ist nicht dumm oder frivol, sondern gibt wichtige Hinweise, die Sie zu Ihren Begabungen führen. Stellen Sie fest,

Mehr

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun!

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun! unseren Vorstellungen Angst. Ich liebe, was ist: Ich liebe Krankheit und Gesundheit, Kommen und Gehen, Leben und Tod. Für mich sind Leben und Tod gleich. Die Wirklichkeit ist gut. Deshalb muss auch der

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen

Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen Interview mit Frau Dr. Pia Heußner vom Mai 2012 Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen Die Diagnose Krebs ist für jede Partnerschaft eine große Herausforderung. Wie hält das Paar die Belastung

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Steffi s Pflegeteam. Spinnereiinsel 1 83059 Kolbermoor Mobil 01 74/30 20 624

Steffi s Pflegeteam. Spinnereiinsel 1 83059 Kolbermoor Mobil 01 74/30 20 624 Steffi s Pflegeteam Spinnereiinsel 1 83059 Kolbermoor Mobil 01 74/30 20 624 1 Was tun, wenn ein Angehöriger zum Pflegefall wird? Ein kurzer Überblick über unsere Leistungen Sie pflegen Ihren Angehörigen

Mehr

Allgäuer Rosenalp GmbH & Co.KG Am Lohacker 5 D 87534 Oberstaufen T +49 (0) 83 86-706-0 F +49 (0) 83 86-706-435 info@rosenalp.de www.rosenalp.

Allgäuer Rosenalp GmbH & Co.KG Am Lohacker 5 D 87534 Oberstaufen T +49 (0) 83 86-706-0 F +49 (0) 83 86-706-435 info@rosenalp.de www.rosenalp. Allgäuer Rosenalp GmbH & Co.KG Am Lohacker 5 D 87534 Oberstaufen T +49 (0) 83 86-706-0 F +49 (0) 83 86-706-435 info@rosenalp.de www.rosenalp.de Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück. Darum

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

Weiterbildungen Jänner bis Juni 2013

Weiterbildungen Jänner bis Juni 2013 en Jänner bis Juni 2013 Welches Thema? Für wen ist die? Welcher Inhalt? Welcher Tag? Welche Uhrzeit? Symbol? Welche Trainerin? Welcher Trainer? Umgang mit Kritik für Interessen- Vertreterinnen und Interessen-Vertreter

Mehr

Wenn Du erlaubst, lass mich ein paar Schritte mit Dir gehen

Wenn Du erlaubst, lass mich ein paar Schritte mit Dir gehen Mitglied im Palliativnetz Heidekreis Wenn Du erlaubst, lass mich ein paar Schritte mit Dir gehen Munster Bispingen Wietzendorf 05192-882 29 www.sonnwald-munster.de Den Menschen in seinem Menschsein annehmen

Mehr

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit!

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit! Wie verändere ich mein Leben? Du wunderbarer Menschenengel, geliebte Margarete, du spürst sehr genau, dass es an der Zeit ist, die nächsten Schritte zu gehen... hin zu dir selbst und ebenso auch nach Außen.

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Warum sind die Baderegeln wichtig, und wie heißen sie?

Warum sind die Baderegeln wichtig, und wie heißen sie? Mein Name: Warum sind n wichtig, und wie heißen sie? Denke nach, kreuze die jeweils richtige Antwort an, und schreibe die richtige Baderegel zur richtig gewählten Antwort 1. Kreuze an, welche der 3 Aussagen

Mehr

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien Interne Weiterbildung Fachhochschule des bfi Wien Gesundheit und Sport Information und Anmeldung: Mag. a Evamaria Schlattau Personalentwicklung / Wissensmanagement Fachhochschule des bfi Wien Wohlmutstraße

Mehr

Ehrenamtliche Mitarbeit

Ehrenamtliche Mitarbeit Ehrenamtliche Mitarbeit Pflegezentrum Villa Schocken Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Menschen, die in ihrer Freizeit in die Villa Schocken kommen und ja nach ihren persönlichen Vorlieben,

Mehr

Neuigkeiten zum Übergang ins neue Jahr!

Neuigkeiten zum Übergang ins neue Jahr! Neuigkeiten zum Übergang ins neue Jahr! Liebe Patienten, liebe Bekannte und Freunde Wieder einmal ist in Windeseile ein Jahr vergangen. Für viele von uns War es ein sehr bewegendes Jahr mit vielen Veränderungen

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Josefstift«in Fürstenfeldbruck Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren der AWO Oberbayern Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße

Mehr

Psychologische Begleitung bei chronischen und onkologischen Erkrankungen

Psychologische Begleitung bei chronischen und onkologischen Erkrankungen Psychologische Begleitung bei chronischen und onkologischen Erkrankungen Die Diagnose Die Diagnose, an Krebs erkrankt zu sein, ist für die meisten Menschen erst einmal ein Schock. Das Leben scheint angehalten

Mehr

Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf

Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf Erfolgreich abnehmen beginnt mit dem Abnehm-Plan, den Sie auf den nächsten Seiten zusammenstellen können. Das Abnehmplan-Formular greift die Themen des Buches "Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf" auf.

Mehr

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus?

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? NINA DEISSLER Flirten Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? Die Steinzeit lässt grüßen 19 es sonst zu erklären, dass Männer bei einer Möglichkeit zum One-Night-Stand mit

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Britta Karstein-Weenen. Heilpraktikerin - Psychotherapie. Kempener Straße 24 47669 Wachtendonk

Britta Karstein-Weenen. Heilpraktikerin - Psychotherapie. Kempener Straße 24 47669 Wachtendonk Britta Karstein-Weenen Heilpraktikerin - Psychotherapie Kempener Straße 24 47669 Wachtendonk Therapeutische Haltung und Arbeitsweise - Was erwartet Sie bei mir? Als Erzieherin und Heilpraktikerin für Psychotherapie

Mehr

Kreativ visualisieren

Kreativ visualisieren Kreativ visualisieren Haben Sie schon einmal etwas von sogenannten»sich selbst erfüllenden Prophezeiungen«gehört? Damit ist gemeint, dass ein Ereignis mit hoher Wahrscheinlichkeit eintritt, wenn wir uns

Mehr

und Jugendlicher in Sachsen

und Jugendlicher in Sachsen Zusammenfassung der Studie Lebenswelten behinderter Kinder und Jugendlicher in Sachsen in leichter Sprache Zusammenfassung in leichter Sprache Inhalt: 1. Möglichkeiten für behinderte Kinder und Jugendliche

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3

Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3 Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3 Seit meinem 16. Lebensjahr beschäftige ich mich intensiv mit den

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61)

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) Lektion 6 Einkaufen 1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) a) buchlunghand die Buchhandlung g) gemetzrei b) menstandblu h) quebouti c) hauskauf i) theapoke d) permarktsu

Mehr

Liebe/r Nutzer/in der Erkundungsbögen!

Liebe/r Nutzer/in der Erkundungsbögen! Liebe/r Nutzer/in der Erkundungsbögen! Für die Ausstellung Kinder haben Rechte bieten wir Ihnen 3 Erkundungsbögen (mit Lösungsbögen), die die Ausstellung begleiten können. Sinn dieser Bögen ist es, dass

Mehr

Kurzübersicht über geplante Veranstaltungen:

Kurzübersicht über geplante Veranstaltungen: Kurzübersicht über geplante Veranstaltungen: Chakra-Heilmeditationen für Einsteiger Termin: 25.07.15, 09:00-13:00 Uhr Achtsamkeits-Workshop Termin: 25.09.15, 14:00 Uhr bis 27.09.15,17:00 Uhr Atemintensivkurs

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Formen des Zuhörens. Universität Mannheim Seminar: Psychologische Mechanismen bei körperlichen Krankheiten

Formen des Zuhörens. Universität Mannheim Seminar: Psychologische Mechanismen bei körperlichen Krankheiten Formen des Zuhörens Universität Mannheim Seminar: Psychologische Mechanismen bei körperlichen Krankheiten Prof. Dr. Claus Bischoff Psychosomatische Fachklinik Bad DürkheimD Gesetzmäßigkeiten der Kommunikation

Mehr

B1, Kap. 27, Ü 1b. Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt?

B1, Kap. 27, Ü 1b. Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt? Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt? B1, Kap. 27, Ü 1b 1 Essen ist mein Hobby, eigentlich noch mehr das Kochen. Ich mache das sehr gern, wenn ich Zeit habe. Und dann genieße ich mit meiner Freundin das

Mehr

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger!

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Autofahren ab 17 warum eigentlich? Auto fahren ist cool.

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Tagespflege und Betreuungsgruppe der Caritas Neumarkt

Tagespflege und Betreuungsgruppe der Caritas Neumarkt Tagespflege und Betreuungsgruppe der Caritas Neumarkt Caritas Sozialstation Neumarkt e.v. Tagespflege Unter Tagespflege versteht man die zeitweise Betreuung im Tagesverlauf in einer Pflegeeinrichtung.

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben durcheinanderwirft, ändert sich alles:

Mehr

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 (in St. Stephanus, 11.00 Uhr) Womit beginnt man das Neue Jahr? Manche mit Kopfschmerzen (warum auch immer), wir

Mehr

Schüler und Lehrer. Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila

Schüler und Lehrer. Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila Schüler und Lehrer Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila Dieses E-Book wurde erstellt für Tamara Azizova (tamara.azizova@googlemail.com) am 25.06.2014 um 11:19 Uhr, IP: 178.15.97.2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Ganglion Frau Dr. med. Ursula Davatz www.ganglion.ch ursula.davatz@ganglion.ch

Ganglion Frau Dr. med. Ursula Davatz www.ganglion.ch ursula.davatz@ganglion.ch Gemeinnütziger Frauenverein Brugg Katholischer Frauenverein Brugg Vortrag vom16.03.99 über Loslassen U. Davatz I. Einleitung Eine erste aktive Kontaktaufnahme mit der Umwelt des Menschen ist über den Greifreflex.

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben

Mehr

START IN EIN NEUES LEBEN

START IN EIN NEUES LEBEN START IN EIN NEUES LEBEN ALKOCOACH* KURS FÜR BETROFFENE PRAXIS ALKOHOL EINLADUNG Ein glückliches Leben wer wünscht sich das nicht. Ein Leben ohne die unbefriedigende Tretmühle des Alltags, ohne Probleme,

Mehr

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben.

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben. 1 FÜRBITTEN 1. Formular 1. Guter Gott, lass N.N. 1 und N.N. stets deine Liebe spüren und lass sie auch in schweren Zeiten immer wieder Hoffnung finden. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die

Mehr

Was ist eine Beistandschaft?

Was ist eine Beistandschaft? Seite 1 von 4 Fragen und Antworten zum neuen Recht: Was ist eine Beistandschaft? Wer kann einen Beistand erhalten? Wie erhalte ich einen Beistand für mein Kind? Wozu brauche ich einen Beistand? Wann kann

Mehr

Predigt von Heiko Bräuning

Predigt von Heiko Bräuning Stunde des Höchsten Gottesdienst vom Sonntag, 06. Oktober 2013 Thema: Die Macht der Dankbarkeit Predigt von Heiko Bräuning Solche Gespräche habe ich als Pfarrer schon öfters geführt:»wie geht es Ihnen?Ach

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

frauen praxis Heike Jaspers-Djeukam Raum für Begegnung, Bewegung und Entwicklung

frauen praxis Heike Jaspers-Djeukam Raum für Begegnung, Bewegung und Entwicklung frauen praxis Raum für Begegnung, Bewegung und Entwicklung Es ist mir ein Herzensanliegen, einen Raum für Frauen zu schaffen, indem in angenehmer Atmosphäre Impulse von innen nach außen entstehen und fließen

Mehr

VitaProtekt Sicher und unabhängig leben. Ein gutes Gefühl: leben wie ich will. Ein besseres Gefühl: dabei sicher sein.

VitaProtekt Sicher und unabhängig leben. Ein gutes Gefühl: leben wie ich will. Ein besseres Gefühl: dabei sicher sein. Ein gutes Gefühl: leben wie ich will. Ein besseres Gefühl: dabei sicher sein. Wir achten darauf, dass es Ihnen jetzt gut geht. Jeden Tag. Zuhause und unterwegs. VitaProtekt Sicher und unabhängig leben.

Mehr

Handlungshilfen zur häuslichen Pflege

Handlungshilfen zur häuslichen Pflege Handlungshilfen zur häuslichen Pflege Reflektionsfragen Handlungshilfen zur häuslichen Pflege Reflektionsfragen Die Pflege und Betreuung von bedürftigen Menschen Die Pflege und Betreuung von bedürftigen

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

Handlungshilfen zur häuslichen Pflege

Handlungshilfen zur häuslichen Pflege Handlungshilfen zur häuslichen Pflege Reflektionsfragen Handlungshilfen zur häuslichen Pflege Handlungshilfen zur häuslichen Pflege Reflektionsfragen Die Pflege und Betreuung von bedürftigen Menschen Die

Mehr

Das Tagebuch deines Lebens. Das (Tage)buch deines Lebens gehört:

Das Tagebuch deines Lebens. Das (Tage)buch deines Lebens gehört: Das Tagebuch deines Lebens Das (Tage)buch deines Lebens gehört: Das Tagebuch deines Lebens Meiner Familie und besonders meinem Mann Günther und meinen beiden Kindern Philipp und Patrick gewidmet. Ich danke

Mehr

Hypnose und wingwave im Coaching

Hypnose und wingwave im Coaching Hypnose und wingwave im Coaching Sie haben bestimmt schon mal etwas über Hypnose gehört. Manche finden es spannend, andere habe so ihre Bedenken, denn leider haben die meisten Menschen eine völlig falsche

Mehr

Zukunft erfolgreich gestalten. [ Young Generation ]

Zukunft erfolgreich gestalten. [ Young Generation ] Zukunft erfolgreich gestalten. [ Young Generation ] 2 So viele Möglichkeiten, die Zukunft erfolgreich zu gestalten! sinnvoll Inhalt [ Young Generation ] 3 Der Schlüssel zu deiner Zukunft bist du selbst!

Mehr

Was ich dich - mein Leben - schon immer fragen wollte! Bild: Strichcode Liebe Mein liebes Leben, alle reden immer von der gro en Liebe Kannst du mir erklären, was Liebe überhaupt ist? Woran erkenne ich

Mehr

Platz für Neues schaffen!

Platz für Neues schaffen! Spezial-Report 04 Platz für Neues schaffen! Einleitung Willkommen zum Spezial-Report Platz für Neues schaffen!... Neues... jeden Tag kommt Neues auf uns zu... Veränderung ist Teil des Lebens. Um so wichtiger

Mehr

Pflegebedürftig was nun?

Pflegebedürftig was nun? BILOBA Pflegebedürftig was nun? Pflegestufen und Leistungen gemeinnützige Biloba Häusliche Kranken- und Altenpflege www.biloba-pflege.de Entlastung im Alltag Hilfe und Unterstützung Pflegestufe 1 Erheblich

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Elma van Vliet. Mama, erzähl mal!

Elma van Vliet. Mama, erzähl mal! Elma van Vliet Mama, erzähl mal! Elma van Vliet Mama, erzähl mal! Das Erinnerungsalbum deines Lebens Aus dem Niederländischen von Ilka Heinemann und Matthias Kuhlemann KNAUR Von mir für dich weil du

Mehr

Ausbildung als Organisator/in für Freie Systemische Aufstellungen

Ausbildung als Organisator/in für Freie Systemische Aufstellungen Ausbildung als Organisator/in für Freie Systemische Aufstellungen 4. 11. Juni 2016 auf Kreta Lerne Aufstellungen zu organisieren und anzuleiten. Du lernst verschiedene Aufstellungsmodelle, Grundlagen,

Mehr

Mein Quadro. Mein persönliches Notizbuch

Mein Quadro. Mein persönliches Notizbuch Mein Quadro Mein persönliches Notizbuch 1 www.meinquadro.de Kerstin Hack (Hrsg.): Mein Quadro Mein persönliches Notizbuch Quadro Nr. 4 2008 Down to Earth Laubacher Str. 16 II 14197 Berlin Gestaltung: www.michaelzimmermann.com

Mehr

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd.

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd. Übungen NEBENSÄTZE Dra. Nining Warningsih, M.Pd. weil -Sätze Warum machen Sie das (nicht)? Kombinieren Sie und ordnen Sie ein. 1. Ich esse kein Fleisch. 2. Ich rauche nicht. 3. Ich esse nichts Süßes. 4.

Mehr

Mit Entspannung durch Schwangerschaft, Geburt und Elternzeit

Mit Entspannung durch Schwangerschaft, Geburt und Elternzeit Mit Entspannung durch Schwangerschaft, Geburt und Elternzeit Sie wollen zur Ruhe kommen aber auch etwas mitnehmen für diese besondere Zeit. Das Vertrauen in Ihre eigene Kraft stärken. Gerne begleite und

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 2: Die Geburtstagsfeier

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 2: Die Geburtstagsfeier Manuskript Jojo muss ihren Geburtstagskuchen nicht alleine essen. Zu dem wichtigen Geschäftstermin muss sie am nächsten Tag trotzdem fahren. Das ist kein Grund, nicht zu feiern. Doch ein Partygast feiert

Mehr

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst 5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst Von LRS - also Lese-Rechtschreib-Schwäche - betroffene Kinder können einen Nachteilsausgleich beanspruchen. Das ist erst einmal gut. Aber wir sollten

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Walliser Milchverband (WMV), Siders //

Walliser Milchverband (WMV), Siders // Walliser Milchverband (WMV), Siders // Arbeitgeber Olivier Jollien, Verantwortlicher HR und Finanzen Herr Z. hat schon während seiner Berufsmatura ein Praktikum beim Walliser Milchverband (WMV, Dachorganisation

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL Seite 1 1. TEIL Adrian, der beste Freund Ihres ältesten Bruder, arbeitet in einer Fernsehwerkstatt. Sie suchen nach einem Praktikum als Büroangestellter und Adrian stellt Sie dem Leiter, Herr Berger vor,

Mehr

DIE DREISSIG SCHRITTE IN EIN ERFOLGREICHES LEBEN IIIIIIIIIIIIIIIIII SILBERSCHNUR IIIIIIIIIIIIIIIIIII

DIE DREISSIG SCHRITTE IN EIN ERFOLGREICHES LEBEN IIIIIIIIIIIIIIIIII SILBERSCHNUR IIIIIIIIIIIIIIIIIII KURT TEPPERWEIN DIE DREISSIG SCHRITTE IN EIN ERFOLGREICHES LEBEN IIIIIIIIIIIIIIIIII SILBERSCHNUR IIIIIIIIIIIIIIIIIII 3 Alle Rechte auch die des auszugsweisen Nachdrucks, der fotomechanischen Wiedergabe,

Mehr

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit 2 bis zu 24 Stunden Sie fühlen sich zu Hause in Ihren vertrauten vier Wänden am wohlsten, benötigen aber eine helfende Hand

Mehr

Was passt zusammen? hoher Blutdruck. niedriger Blutdruck. Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß).

Was passt zusammen? hoher Blutdruck. niedriger Blutdruck. Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß). Was passt zusammen? Schneiden Sie aus und ordnen Sie zu! hoher Blutdruck niedriger Blutdruck Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß). Wenn ich mich anstrenge, atme ich sehr schwer. Mir ist

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

Schülermentorenprogramm für den Natur- und Umweltschutz Ergebnisse aus den Ausbildungseinheiten

Schülermentorenprogramm für den Natur- und Umweltschutz Ergebnisse aus den Ausbildungseinheiten Probleme mit Motivation? Teste Dich einmal selbst! Unser nicht ganz ernst gemeinter Psycho-Fragebogen Sachen Motivation! Notiere die Punktzahl. Am Ende findest Du Dein persönliches Ergebnis! Frage 1: Wie

Mehr

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

Ich wollte nun nicht mehr schlafen. Ich hatte Angst, dass am nächsten Morgen alles vorbei ist.

Ich wollte nun nicht mehr schlafen. Ich hatte Angst, dass am nächsten Morgen alles vorbei ist. Antje Nach scheinbar endlosen Jahren der Depression, Unzufriedenheit und Traurigkeit, voller Lähmungen und Selbsthass, voller Schuld und Schuldigen, sagte mir eines Tages meine innere Stimme, dass ich

Mehr

Um Glück zu haben, musst du ihm eine Chance geben.

Um Glück zu haben, musst du ihm eine Chance geben. Um Glück zu haben, musst du ihm eine Chance geben. Du musst offen für das Glück sein, um es zu erfahren und ihm zu begegnen. Und du musst daran glauben, dass du es verdient hast, was da draußen an Positivem

Mehr

Loslassen, was belastet,

Loslassen, was belastet, Loslassen, was belastet, ist leichter gesagt als getan. In einer Welt, in der jeder funktionieren soll, in der Schwächen unerwünscht sind, in der die Ansprüche an sich selbst oft zu hoch sind, ist es umso

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J.

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bahar S. und Jessica J. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Erzieherin ausbilden. Im Interview

Mehr

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Unser Angebot unter dem Titel bewusst leben zielt auf Kinder im Alter von rund 7 bis 12 Jahren ab. Es wäre möglich, das Projekt im Rahmen eines Kurses, sowie eines Workshops anzubieten. Dabei haben Sie

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

Wie man seine Zuhörer mit Präsentationen umhaut! Ein Leitfaden für bessere Präsentationen.

Wie man seine Zuhörer mit Präsentationen umhaut! Ein Leitfaden für bessere Präsentationen. Wie man seine Zuhörer mit Präsentationen umhaut! Ein Leitfaden für bessere Präsentationen. Jeder hat sie schon mal erlebt: die langweiligste Präsentation aller Zeiten! Egal ob Elevator Pitch, Vortrag oder

Mehr

Christina Klein. Ihre Rechte als Vater. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Ihre Rechte als Vater. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Ihre Rechte als Vater interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 5 2. Die Sorgeerklärung... 7 3. Das gemeinschaftliche Sorgerecht... 9 4. Das alleinige Sorgerecht... 11 5.

Mehr

Praxis für integrative Therapie

Praxis für integrative Therapie Praxis für integrative Therapie Alexander Reich Diplom Psychologe und Heilpraktiker Käthe-Niederkirchner-Str.23 10407 Berlin Gestalttherapie Körperpsychotherapie Traumatherapie mit Brainspotting und EMDR

Mehr

Wohnen für Hilfe - Häufige Fragen von Zimmeranbieter/innen und unsere Antworten

Wohnen für Hilfe - Häufige Fragen von Zimmeranbieter/innen und unsere Antworten Wohnen für Hilfe - Häufige Fragen von Zimmeranbieter/innen und unsere Antworten Wer kann ein Zimmer anbieten?... 2 Und wer zieht ein?... 2 Kostet die Vermittlung etwas?... 2 Meine Wohnung ist groß, aber

Mehr