Betoninstandsetzung Balkon. Balkonbeschichtung und Balkoninstandsetzung Systeme im Überblick

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Betoninstandsetzung Balkon. Balkonbeschichtung und Balkoninstandsetzung Systeme im Überblick"

Transkript

1 Betoninstandsetzung Balkon Balkonbeschichtung und Balkoninstandsetzung Systeme im Überblick

2 Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen, dass es sich hier nur um allgemeine Mustervorschläge und Details handelt, die diese lediglich schematisch und hinsichtlich ihrer grundsätzlichen Funktionsweise darstellen. Es ist keine Maßgenauigkeit gegeben. Anwendbarkeit und Vollständigkeit sind vom Verarbeiter / Kunden beim jeweiligen Bauvorhaben eigenverantwortlich zu prüfen. Angrenzende Gewerke sind nur schematisch dargestellt. Alle Vorgaben und Angaben sind auf die örtlichen Gegebenheiten anzupassen bzw. abzustimmen und stellen keine Werk-, Detail- oder Montageplanung dar. Die jeweiligen technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkblättern und Systembeschreibungen / Zulassungen sind zwingend zu beachten. 2 Balkonbeschichtung

3 Inhalt Balkone vielseitig und attraktiv gestalten Schutz für den empindlichsten Teil eines Bauwerks 4 Elastische Balkonbeschichtungen Schäden durch Wasser entgegenwirken 6 Balkonbeschichtung mit besonderen Vorteilen Zeitersparnis: Ein wichtiges Kriterium 7 Rutschsicherheit von Balkonböden Unfallursachen vermeiden 8 Bodenbeschichtungssysteme im Überblick Lösungen für höchste Anforderungen 10 Farbe und Dekor Die Herausforderung: zeitlose Gestaltung 12 Untergrund und Estrich Die richtige Vorbereitung entscheidet 14 Rundumschutz für den Balkon Instandsetzung und Schutz aufeinander abgestimmt 16 Reinigung und Plege Tipps für dauerhaft schöne Balkone 19 Balkonbeschichtung 3

4 Balkone vielseitig und attraktiv gestalten Schutz für den empindlichsten Teil eines Bauwerks Balkone gehören zu den empindlichsten Teilen eines Bauwerks. Ihre exponierte Lage macht sie besonders anfällig für Witterungseinlüsse wie Hitze, Wasser, Frost und UV-Strahlen. Hinzu kommen noch andere, vielfältige tägliche Beanspruchungen. Belastungen Balkone sind der Witterung ausgesetzt, aggressive Reinigungsmittel wirken auf die Oberlächen ein, Balkonmöbel werden verschoben oder schwere Gegenstände wie z. B. Planzkübel belasten den Boden. Um diesen Angriffen dauerhaft standzuhalten, sind leistungsstarke Schutzsysteme notwendig. Oberläche Dauerhaftigkeit und Werterhaltung sind Anliegen aller Schutz- und Sanierungsprojekte. Beim Balkon spielt darüber hinaus die Wohnqualität eine besondere Rolle. Die StoCretec Balkonbeschichtungssysteme werden deshalb ergänzt durch ausgewogene Farbkonzepte sowie durch weitere reizvolle Gestaltungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel transparente Versiegelungen mit Mikroglaskugeln (StoBallotini), die hoch attraktive Lösungen ermöglichen. Balkone werden somit in ihrer Nutzung nicht nur sicher und bleiben in der Bausubstanz erhalten, sondern können auch lebenswert und angenehm gestaltet werden. 4 Balkonbeschichtung

5 Besondere Eigenschaften Der größte Risikofaktor bei der Ausführung von Balkonbeschichtungen sind wetterbedingte Ein lüsse. Zum einen muss der Arbeitszeitraum nicht nur an die Jahreszeit, sondern auch an die jeweilige Witterungslage angepasst werden. Zum anderen machen rasche Wetterwechsel die Ausführung oft nur schwer planbar. Deshalb hat StoCretec spezielle»schnelle«balkonbeschichtungssysteme entwickelt. Aufgrund der kurzen Aushärtungs zeit ist die Beschichtung schneller regenfest und kann früher genutzt werden. Die Ein-Tages-Balkonbeschichtungen zum Beispiel ermöglichen die Verarbeitung von Grundierung und Beschichtung innerhalb sehr kurzer Wartezeiten innerhalb eines Tages. Hochwertige Bodenbeschichtungssysteme erhalten dauerhaft die Funktionalität und Attraktivität von Balkonen. StoCretec bietet je nach Bedarf Dünn- oder Dickschichtsysteme sowie Versiege lungen mit Wasserlacken oder Acrylatdispersionen an. Sie alle zeichnet nicht nur hohe Produktquali tät, sondern auch funktionelle Vielseitigkeit aus. Balkonbeschichtung 5

6 Elastische Balkonbeschichtungen Schäden durch Wasser entgegenwirken Bekanntlich wird der Großteil aller Bauschäden durch Wasser verursacht. Betroffen sind dabei vor allem die Außenwände und Außenwandkonstruktionen. Feuchtigkeitsbeanspruchungen durch Regen, Schnee, Eis und Hagel sind natürliche Prozesse, die sich menschlicher Steuerung entziehen. Zum Glück gibt es jedoch viele Möglichkeiten, durch die Auswahl geeigneter Schutzmaßnahmen die Substanz eines Bauwerks zu sichern. Hohe Rissüberbrückungsfähigkeit bei niedrigen Temperaturen Mechanische Belastbarkeit in der Hitze des Hochsommers hohe Rissüberbrückungsfähigkeit im Winter. Diese sich widersprechenden Anforderungen galten lange Zeit als technisch nicht vereinbar. Mit dem Produkt StoPur EB 200 ist es jedoch erstmalig gelungen, eine Beschichtung zu entwickeln, die beide Funktionen in überzeugender Weise verbindet. Kälteelastizität und hohe Temperaturbeständigkeit werden sonst nur einzeln und mit darauf spezialisierten Polymeren erreicht. StoPur EB 200 verbindet diese Eigenschaften in einer mehrphasigen Polymermatrix (Hybrid) oder einfacher ausgedrückt: Kälteelastische und temperaturbeständige Polymere werden in StoPur EB 200 miteinander kombiniert. In jedem Temperaturbereich wird so die jeweils erforderliche Eigenschaft bereitgestellt. Unter den balkontypischen Nutzungsbedingungen des Sommers sorgt die Polymermatrix für eine hohe mechanische Belastbarkeit. Bei sinkenden Temperaturen überwiegen die elastischen Eigenschaften der so genannten Weichsegmentphase. Die sich bei Abkühlung in der Balkonplatte öffnenden Risse werden sicher überbrückt und die Beschichtung behält ihre Dichtigkeit. Wassereintritt und daraus entstehende Folgeschäden können so dauerhaft verhindert werden. Die Versuchsanordnung zeigt: Die Dickschichtbeschichtung StoPur EB 200 hält auch bei Rissen im Untergrund dicht. Bei sinkenden Temperaturen gewinnt StoPur EB 200 an Elastizität und überbrückt so Risse im darunter liegenden Bauteil. 6 Balkonbeschichtung Die konkreten technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkblättern und Zulassungen sind zwingend zu beachten.

7 Balkonbeschichtung mit besonderen Vorteilen Zeitersparnis: Ein wichtiges Kriterium Zeitersparnis, Planungssicherheit und Kundenzufriedenheit sind entscheidende Kriterien bei der Produktauswahl. Durch bedarfsorientierte Produkt- und Systemkombination stehen mit der Ein- Tages-Balkonbeschichtung sowie der schnellen Balkonbeschichtung Lösungen bereit. Die Ein-Tages-Balkonbeschichtung Dabei werden insbesondere an die Grun dierung hohe Anforderungen gestellt. Die schnelle Durchhärtung von StoPox GH 300 lässt die Überarbeitung innerhalb eines kurzen Zeitintervalls zu. Darüber hinaus eröffnet sich die Mög lichkeit, bei Einhaltung eines Überarbeitungs fensters von bis zu 24 Stunden, auf die Absandung zu verzichten, was dieses System zusätzlich interessant macht. Diese Entscheidung ist allerdings davon abhängig, welche Rutschsicherheit das Gesamtsystem erfordert. Die Vorteile auf einen Blick Zeit- und Kostenersparnis: Einmalige Anfahrt und Vorbereitung der Baustelle Planungssicherheit: Das Risiko von störenden Witterungseinlüssen kann während des Bauablaufs minimiert werden Kundenzufriedenheit: Kurze Ausführungsphase und schnelle Wiederbenutzung des Balkons 2 Tage Beispiel Umgebungstemperatur 10 C Die schnelle Balkonbeschichtung Mit dem Produkt StoPur EBQ schafft StoCretec die Möglichkeit, die Beschichtung StoPur EB 200 zu sätzlich zu beschleunigen. Insbesonders dann, wenn eine schnelle Begehbarkeit erwünscht ist oder sich zum Beispiel kurzfristig ein Gewitter an kündigt, schätzt der Verarbeiter ein Produkt mit beschleunigter Reaktivität. Die Vorteile auf einen Blick Planungssicherheit für den Arbeitsablauf: Das Risiko von störenden Witterungseinlüssen kann zusätzlich verringert werden Kundenzufriedenheit: Schnellere Wiederbenutzbarkeit der Balkone StoPur EB 200 StoPur EB 200 StoPur EB Beutel + 2 Beutel StoDivers EBQ StoDivers EBQ 1 Tag 12 Stunden 6 Stunden begehbar regenfest begehbar regenfest regenfest begehbar Die konkreten technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkblättern und Zulassungen sind zwingend zu beachten. Balkonbeschichtung 7

8 Rutschsicherheit von Balkonböden Unfallursachen vermeiden Wasser, Laub oder Blütenstaub, verschiedenartige Verschmutzungen, aber auch die Art und Oberläche einer Beschichtung können einen Balkon zu einer rutschigen Angelegenheit machen und Unfälle verursachen. Oder auch verhindern: Dann nämlich, wenn Bodenbeläge mit rutschhemmenden Eigenschaften zum Einsatz kommen. Anforderungen Die Rutschsicherheit von Böden im privat genutzten Bereich ist nicht geregelt. Das gilt auch für Balkone. Obwohl Balkone keine Arbeitsbereiche darstellen und somit auch nicht der BGR 181 unterliegen, wird die Rutschhemmung von Balkonbeschichtungen häuig über die Bewertungsgruppen der Berufsgenossenschaftlichen Richtlinie (BGR) 181 deiniert. In der BGR 181 werden Anforderungen an die Rutschsicherheit von Bodenbelägen in verschiedenen Arbeitsbereichen vorgegeben. Die Anwendung der BGR 181 beschränkt sich auf Arbeitsräume, deren Fußböden nutzungsbedingt mit gleitfördernden Stoffen in Kontakt kommen. Die Rutschfestigkeit der Beschichtung wird im Begehungsverfahren nach DIN ermittelt. Begehungsverfahren (Haftreibung) Für das Begehungsverfahren nach DIN werden genormte Sicherheitsschuhe und die Beschichtungsoberläche mit Motorenöl benetzt. Das eingesetzte Zwischenmedium Öl dient nicht dazu, einen besonders ungünstigen Betriebszustand herzustellen. Durch die Verwendung eines bestimmten, deinierten Öles soll lediglich eine bessere Differenzierung der Prüfergebnisse erzielt werden. Die Beschichtung wird auf einer schiefen Ebene begangen. Dabei wird der Neigungswinkel der schiefen Ebene solange erhöht, bis die Prüfperson die Grenze des sicheren Gehens erreicht (Akzeptanzwinkel). Dem Akzeptanzwinkel wird eine der Bewertungsgruppen von R 9 bis R 13 zugeordnet. Das gleitförderne Motorenöl führt dazu, dass in der Regel nur Beschichtungen mit einer rauen, scharfkantigen Oberläche die oberen Bewertungsgruppen erreichen. Akzeptanzwinkel 6 bis 10 R 9 über 10 bis 19 R 10 über 19 bis 27 R 11 über 27 bis 35 R 12 über 35 R 13 Klasse der Rutschhemmung 8 Balkonbeschichtung Die konkreten technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkblättern und Zulassungen sind zwingend zu beachten.

9 Ein typischer Belag für die Bewertungsgruppe R 11 ist z. B. eine mit grobem Quarzsand (StoQuarz 0,3-0,8 mm) abgestreute Beschichtung mit anschließender Kopfversiegelung. Diese scharfkantigen, stark proilierten Oberlächen stellen jedoch einen Kompromiss zu Lasten von Gehkomfort und Reinigungsfähigkeit dar. Für die Reinigung von Fußböden mit stark proilierter Oberläche empiehlt die BGR 181 deshalb Reinigungsmaschinen mit rotierenden Bürsten und Hochdruckreinigungsgeräte. Der Einsatz dieser Geräte ist auf Balkonen in der Regel nicht praktikabel. Zusätzlich erschweren stark proilierte Oberlächen die Ableitung von Regenwasser. Der Einsatz von Belägen mit hohen Bewertungsgruppen auf Balkonen muss deshalb im Hinblick auf die Gebrauchstauglichkeit hinterfragt werden. Bestrebungen auf europäischer Ebene, die Messverfahren zur Bestimmung der Rutschhemmung zu vereinheitlichen, sollen zukünftig auch eine Begehung und Bewertung nasser Bodenbeschichtungen für den öffentlichen Bereich ermöglichen. In der Diskussion sind folgende Referenzverfahren: 1. Nasser Bodenzustand, barfuß begangen, für den Badbereich (DIN 51097) 2. Öliger Bodenzustand, mit Schuh begangen, für den industriellen Bereich (DIN 51030) Für Balkone und Laubengänge wäre das Verfahren 3 anzuwenden. Leider existiert hierzu noch kein normiertes Prüfverfahren. Auf nassen Oberlächen konnte mit dem Begehungsverfahren bisher keine ausreichende Differenzierung der Prüfergebnisse erreicht werden. Gleitreibung Weniger bekannt ist die 2008 eingeführte DIN zur Bestimmung der rutschhemmenden Eigenschaften über den Gleitreibungskoefizienten. Dieses Prüfverfahren ermöglicht die Beurteilung von trockenen und nassen Bodenbelägen. Stolpergefahr µ 0,80 Sicher auch bei Reinigung und Nässe µ = 0,45 Zulässig erhöhte Sorgfalt bei Reinigung und Nässe µ = 0,30 Unsicher erhöhte Rutschgefahr Auch die Prüfung mit den tatsächlich im Betriebszustand vorkommenden gleitfördernden Medien ist möglich. Verschiedene Schuhsohlen werden über Gummi- und Ledergleitkörper simuliert. Das Verfahren nach DIN ermöglicht die Beurteilung der Rutschhemmung von Balkonbeschichtungen unter den tatsächlich zu erwartenden Nutzungsbedingungen, z. B. im nassen Zustand. Dem ermittelten Gleitreibungskoefizienten µ werden folgende Rutschhemmpotenziale zugeordnet: Eine direkte Zuordnung zwischen den Bewertungsgruppen nach DIN (Haftreibung) und dem Gleitreibungskoefizienten nach DIN ist nicht möglich. Beispielsweise ergab die Prüfung eines Belages nach DIN die niedrigste Bewertungsgruppe R 9. Derselbe Belag erreichte nach DIN mit einem µ von 0,57 ein sehr hohes Rutschhemmpotenzial. In der Praxis hat sich dieser Belag auch bei Nässe hervorragend bewährt. N 3. Nasser Bodenzustand, mit Schuh begangen, für den öffentlichen Bereich Die konkreten technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkblättern und Zulassungen sind zwingend zu beachten. μ= F N F Balkonbeschichtung 9

10 Bodenbeschichtungssysteme im Überblick Lösungen für höchste Anforderungen Die Systeme und Aufbauten Sieben verschiedene Systemaufbauten, die den funktionalen Anforderungen sowie den Wünschen nach ästhetischer Gestaltung von Balkonen gerecht werden. Systemaufbauten System Dickschichtsystem Dünnschichtsystem Wasserlacksystem Acrylatsystem Produkt StoPur EB 200 StoPur EB 400 StoPur EA StoPox WL 100 StoPox WL 200 StoCryl BF 100 StoCryl BF 200 Grundierung StoPox 452 EP StoPox 452 EP StoPox 452 EP StoPox WL 100 StoPox WL 200 StoCryl GL StoCryl BF 200 Verbrauch pro m 2 0,3-0,4 kg 0,3-0,4 kg 0,3-0,4 kg 0,2-0,3 kg 0,2-0,3 kg 0,2 kg 0,45-0,5 kg Absandung StoQuarz 0,3-0,8 mm StoQuarz 0,3-0,8 mm StoQuarz 0,3-0,8 mm Verbrauch pro m 2 ca. 1,0 kg ca. 1,0 kg ca. 1,0 kg Beschichtung Versiegelung StoPur EB 200 StoPur EB 400 StoPur EA StoPox WL 100 StoPox WL 200 StoCryl BF 100 StoCryl BF 200 Verbrauch pro m 2 2,5 kg 0,8 kg 0,8 kg 0,2-0,3 kg 0,2-0,3 kg 0,4-0,6 ml 0,45-0,5 kg Chipseinstreuung Verbrauch StoChips 1 mm StoChips 3 mm Volleinstreuung ca. 500 g/m 2 Lose Einstreuung ca. 50 g/m 2 StoChips 1 mm StoChips 1 mm StoChips 1 mm StoChips 1 mm StoChips 1 mm StoChips 1 mm Volleinstreuung ca. 500 g/m 2 Lose Einstreuung ca. 50 g/m 2 Lose Einstreuung ca. 50 g/m 2 Lose Einstreuung ca. 50 g/m 2 Lose Einstreuung ca. 50 g/m 2 Lose Einstreuung ca. 50 g/m 2 Lose Einstreuung ca. 50 g/m 2 Versiegelung StoPur DL 520 StoPur DL 520 StoPur DL 520 StoPur DL 520 Verbrauch pro m 2 0,1-0,2 kg 0,1-0,2 kg 0,1-0,2 kg 0,1-0,2 kg oder Versiegelung StoPur VR 100 mit StoBallotini StoPur VR 100 mit StoBallotini Verbrauch pro m 2 ca. 0,2 kg ca. 0,2 kg 10 Balkonbeschichtung Die konkreten technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkblättern und Zulassungen sind zwingend zu beachten.

11 Die Eigenschaften Die Balkonbeschichtung muss unterschiedlichste Anforderungen erfüllen. Welche Eigenschaften und Oberlächenvarianten mit den verschiedenen Beschichtungssystemen möglich sind, zeigt die Tabelle. Systemeigenschaften System Dünnschichtsystem Wasserlacksystem Acrylatsystem Produkt StoPur EB 200 StoPur EB 400 StoPur EA StoPox WL 100 StoPox WL 200 StoCryl BF 100 StoCryl BF 200 Beschreibung PUR Beschichtung lösemittelfrei PUR Versiegelung lösemittelarm PUR Versiegelung lösemittelarm EP Versiegelung wässrig EP Versiegelung wässrig AY Versiegelung wässrig AY Versiegelung wässrig Rissüberbrückung Kälteflexibilität Rutschsicherheit Gehkomfort Reinigung Farbe Dekor Struktur Dickschichtsystem Systemeigenschaften Oberfläche Besondere Vorteile Schnelle Beschichtung Ein-Tages- Beschichtung sehr gut gut Die konkreten technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkblättern und Zulassungen sind zwingend zu beachten. Balkonbeschichtung 11

12 Farbe und Dekor Herausforderung: Zeitlose Gestaltung Neben den funktionalen Anforderungen ist die ästhetische Gestaltung von Bauwerken eine große Herausforderung. Das gilt natürlich besonders für ein so augenfälliges Fassadenelement wie den Balkon. Deshalb sind nahezu alle Produkte zur Balkonbeschichtung von StoCretec in den RAL-Farbtönen sowie in den Farben des Sto- Color Sys tems tönbar. Farbe Die Grundlage für das StoColor System bildet die visuelle Wahrnehmung des Menschen. Dieser direkte Bezug zur emotionalen Seite der Farbe ist der Schlüssel zum StoColor System. Die Basis far ben, der Systemaufbau und die Ausmischungs rei hen lassen sich schnell erfassen: 24 Basisfarbtöne ausgemischt in helle und dunkle Zwischentöne und um 28 Graustufen ergänzt ergeben insgesamt 800 mögliche Farben. Dabei orientieren sich die Farbnuancen am menschlichen Empinden, nicht an einer strengen Farbmetrik. Überblick Farbe und Dekor System Dickschichtsystem Dünnschichtsystem Produkt StoPur EB 200 Design Farbe Dekor Struktur gut StoColor System StoPur EB 200 Volleinstreuung StoPur EB 200 Standard StoPur EB 400 StoPur EA RAL-Farbtöne RAL RAL 7035 StoChips 1 mm Volleinstreuung StoChips 1 mm Lose Einstreuung StoChips 3 mm Lose Einstreuung Frei gestaltbar Versiegelung StoPur VR 100 mit StoBallotini Glatt Fein strukturiert Grob strukturiert StoPur DL 520 Was für den Balkonboden gilt, trifft natürlich auch auf Balkonbrüstungen und Fassaden zu. Im technischen Zusammenspiel aller Bauteile entsteht auch optisch eine Verbindung einzelner Gewerke, die insgesamt zur harmonischen Ausstrahlung des Bauwerks beiträgt. 12 Balkonbeschichtung Die konkreten technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkblättern und Zulassungen sind zwingend zu beachten.

13 4 4 Grün Gelb Orange 3 Blau Violett Rot Wasserlacksystem StoPox WL 100 StoPox WL 200 StoChips 1 mm dunkelblau. Lose Einstreuung Acrylatsystem StoCryl BF 100 StoCryl BF 200 StoChips 1 mm hellgrau. Volleinstreuung Dekor Zusätzlich zu der freien farblichen Gestaltung der Bodenbeschichtung lassen sich auch durch die Verwendung von StoChips variationsreiche und farbenfrohe Gestaltungsmöglichkeiten umsetzen. Es gibt sie in unterschiedlicher Farbe, Größe und Anwendungsart. Dekorative Oberlächenstruktur Mit StoPur EB 200 bietet sich eine weitere innovative Möglichkeit zur Realisierung hoher Rutschhemmpotenziale an. Das rissüberbrückende Dickschichtsystem wird mit StoChips 1 mm im Überschuss abgestreut. Anschließend wird die Volleinstreuung transparent versiegelt. Diese hoch dekorative Oberläche entspricht nicht nur der Bewertungsgruppe R 11 sie ist mit einem Gleitreibungskoefizienten von µ = 0,46 auch bei Nässe sicher begehbar, plegeleicht und bietet einen hohen Gehkomfort. Design wird rutschfest Mit StoPur VR 100, einer rutschhemmenden, transparenten und plegeleichten Versiegelung, wird der optischen Gestaltung keine Grenze mehr gesetzt. Das hochwertige Polyurethan verbindet hohe UV-Beständigkeit und niedrige Wasseraufnahme mit mechanischer Festigkeit. Die Rutschsicherheit wird, unabhängig von dem darunterliegenden Beschichtungsaufbau, alleine durch das transparente, mit Vollglaskugeln gefüllte StoPur VR 100 erzeugt. Die Besonderheiten von StoPur VR 100: Gleitreibungskoefizient µ = 0,57 (Gummi, nass) nach DIN und damit geringe Rutschgefahr selbst bei Nässe und Reinigung Rutschfestigkeitsklasse R 9 nach DIN Robuste, hochwertige Bindemitteltechnologie Dekorative Gestaltungsmöglichkeiten Plegeleichte Oberläche Lösemittelfrei und geruchsarm Schnelle Erhärtung und Regenfestigkeit Mit StoPur VR 100 wird das Ambiente des Balkons aufgewertet. Das Servicematerial Das StoColor System bietet einfache und praxisgerechte Handhabung und erfüllt alle Anforderun gen an die bekannte Sto-Qualität. Mit dem umfangreichen Servicematerial, von der Farb mappe bis zum Produktmusterservice, werden Fachhandwerker und Architekten umfassend unterstützt. Hochwertige Präsentationsmittel zur Veranschau lichung der Farbsysteme sind dabei besonders wertvoll, um die Farbwirkung und die Qualität der Materialien möglichst»echt«, sprich realitätsnah zu vermitteln. Das Sto- Cretec InfoCenter oder die Systemberater helfen gerne weiter. Die konkreten technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkblättern und Zulassungen sind zwingend zu beachten. Balkonbeschichtung 13

14 Untergrund und Estrich Richtige Vorbereitung entscheidet Auch die richtige Vorbereitung des Untergrundes entscheidet wesentlich über die technische Funktionsfähigkeit und die Dauerhaftigkeit der Sanierung. Unterschiedliche Altbeläge und Schadensbilder sind bei der Instandsetzung zu berücksichtigen. Beton und zementöse Untergründe Vor dem Auftrag eines Bodenbeschichtungssystems müssen die Untergründe nach vorheriger mechanischer Untergrundvorbereitung sauber, grifig und trocken sein. Diese Untergrundvorbereitung erfolgt durch Strahlen oder Schleifen. Mit Hilfe der Haftzugmessung wird der Untergrund dann auf seine Eignung für die nachfolgende Beschichtung geprüft. Fliesen Fliesen und Plattenbeläge müssen generell vor der Beschichtungsmaßnahme entfernt und der Untergrund gestrahlt werden. Die häuig im Mörtelbett oder im darunter liegenden Estrich vorhandene Feuchtigkeit führt sonst zu Blasenbildungen und Ablösungen der Beschichtung. Durch Risse im Belag eindringendes Wasser führt zu Folgeschäden eine Schwäche von Fliesenbelägen 14 Balkonbeschichtung Altbeschichtungen Bei vorhandenen Altbeschichtungen und Versiegelungen empiehlt sich eine Vorgehensweise wie bei Fliesenoder Plattenbelägen. Auch hier ist die Dichtigkeit sonst nicht mehr sichergestellt und entsprechende Schäden können bei einer Neubeschichtung entstehen. haben sich polymervergütete Zementestriche (PCC) bewährt. Mit dem Leichtestrich StoCrete LE wurde dieses Produktsortiment durch einen innovativen Estrich erweitert, der sich durch sein geringes Eigengewicht auszeichnet und vor allem auf Balkonen den Ansprüchen der Baubranche gerecht wird. Mit dem Estrich eine gute Basis legen Meist wird es notwendig, über die Verlegung eines Estrichs eine geeignete Grundlage für die eigentliche Balkonbeschichtung zu schaffen. Mit dem Estrich werden Unebenheiten ausgeglichen sowie über die Gefälleausbildung die gezielte Entwässerung sichergestellt. Aufgrund der sehr guten Verarbeitungseigenschaften, der Erfüllung aller notwendigen technischen Erfordernisse sowie der kurzen Wartezeiten bis zur Beschichtung Wenn es dann einmal ganz schnell gehen muss, bieten mit Epoxidharz gebundene Estriche die optimale Lösung. So zeichnet sich StoPox Mörtel standfest zum Beispiel durch seinen niedrigen Elastizitätsmodul und niedrigen thermischen Ausdehnungkoefizienten aus. Alle wichtigen Estrichprodukte von StoCretec sind der nebenstehenden Tabelle zu entnehmen. Balkonkragplatte vor der Instandsetzung Nach der Untergrundvorbereitung Aufbringen der Haftbrücke auf den vorgenässten Untergrund Mischen des PCC-Estrichs Die konkreten technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkblättern und Zulassungen sind zwingend zu beachten.

15 Estrichsysteme im Überblick System PCC Estrich Produkt StoCrete TG 104 Beschreibung Systemeigenschaften Für kleinlächige Reparaturen, Reproilierungen an Stirnkanten und zur Ausbildung von Hohlkehlen empiehlt sich besonders das Produkt StoPox Mörtel standfest. Dieser fertig konfektionierte EP Mörtel zeichnet sich durch seine guten Verarbeitungseigenschaften wie Standfestigkeit, Untergrundhaftung, Modellierbarkeit und Oberläche aus. Systemaufbau Besondere Vorteile sehr gut Aufbringen des PCCEstrichs auf die frische Haftbrücke (nass in nass) Verteilen und Verdichten PCC Leichtestrich EP Estrich StoCrete TG 108 StoCrete LE StoPox Mörtel standfest Mineralischer Estrichmörtel Mineralischer Estrichmörtel Mineralischer Leichtestrich 2-komponentiger Epoxidharzgrobmörtel Schichtdicke mm mm mm 4-20 mm Korrosionsschutz StoCrete TK StoCrete TK StoCrete TK StoPox KSH thix Verbrauch in lfd.m 0,11-0,27 kg 0,11-0,27 kg 0,11-0,27 kg 0,1 kg Haftbrücke StoCrete TH 200 StoCrete TH 200 StoCrete TH 200 StoPox KSH thix Verbrauch pro m2 ca. 1,6 kg ca. 1,6 kg ca. 1,6 kg ca. 0,6 kg Estrich StoCrete TG 104 StoCrete TG 108 StoCrete LE StoPox Mörtel standfest Verbrauch pro m2 ca. 20 kg/cm ca. 20 kg/cm ca. 14 kg/cm ca. 17 kg/cm Schnelle Weiterbearbeitung Geringes Eigengewicht Verarbeitung mit Silo-Misch- und Fördertechnologie gut Abziehen und Abreiben Nachbehandlung nicht vergessen! Die konkreten technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkblättern und Zulassungen sind zwingend zu beachten. Fertiger PCC-Estrich Balkonbeschichtung 15

16 Rundumschutz für den Balkon Instandsetzung und Schutz aufeinander abgestimmt Je nach Beschädigungsart und -grad gibt es verschiedene Möglichkeiten, Balkonbrüstungen zu sanieren. Betoninstandsetzung Ein Balkon ist eine komplexe Konstruktion, die auch bei der Instandsetzung spezielle Problemlösungen erfordert. Neben der Ausbesserung und Neubeschichtung des Fußbo dens müssen oft auch Schäden an der Balkon brüstung und weiteren umliegenden Betonbau teilen behoben werden. Dabei ist das»schnelle System«von StoCretec besonders herauszuheben. Das Herzstück dieses Systems bildet StoCrete SM, ein mineralischer, polymervergüteter Mörtel, der sich neben dem breiten Anwendungsspektrum durch seine besonders schnelle Erhärtung auszeichnet. Daraus ergeben sich sehr kurze Wartezeiten bis zur Weiterbe arbeitung bzw. zum Aufbringen eines Oberlä chenschutzsystems. Eine Besonderheit bietet der Schnellreparaturmörtel StoCrete SM P: Der Korrosionsschutz ist bereits im Mörtel enthalten. Ein Korrosionsschutzanstrich der Bewehrung entfällt. Betoninstandsetzung Untergrundvorbereitete Balkonbrüstung System Klassisches System Schnelles System Schnelles System mit integriertem Korrosionsschutz Produkt Beschreibung Schadhafte Balkonbrüstung Besondere Vorteile Schichtdicke/ Arbeitsgang Kein separater Korrosionsschutz erforderlich Keine Haftbrücke erforderlich Verarbeitung über Kopf StoCrete GM StoCrete FM Mineralischer Grobmörtel Mineralischer Feinspachtel StoCrete SM Mineralischer Schnellreparaturmörtel StoCrete SM P 6-30 mm 3-40 mm 3-40 mm Mineralischer Schnellreparaturmörtel mit integriertem Korrosionsschutz Reproilierung und nachfolgende Feinspachtelung Systemaufbau Standvermögen Korrosionsschutz StoCrete TK StoCrete TK Verbrauch (lfd.m) 0,11-0,27 kg 0,11-0,27 kg Reprofilierung StoCrete GM StoCrete SM StoCrete SM P Verbrauch pro m 2 ca. 18 kg/cm ca. 17 kg/cm ca. 17 kg/cm Feinspachtelung StoCrete FM StoCrete SM StoCrete SM P Verbrauch pro m 2 ca. 1,8 kg/mm ca. 1,7 kg/mm ca. 1,7 kg/mm Instand gesetzte Balkonbrüstung sehr gut gut 16 Balkonbeschichtung Die konkreten technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkblättern und Zulassungen sind zwingend zu beachten.

17 Oberlächenschutz Die abschließende Versiegelung der instand gesetzten Balkonbrüstung sichert den langlebigen Schutz der Bauteile. Die Versiegelung verhindert die Was seraufnahme des Betons, ohne die Wasserdampf durchlässigkeit einzuschränken. Darüber hinaus schützt eine Sperre gegen Kohlendioxiddiffusion die Brüstung vor weiteren Schäden. Ein zusätzlicher Vorteil: Die Oberlächenschutzsysteme sind in allen Farben des StoColor Systems tönbar und in der Struktur der Oberlächen vielseitig zu gestalten. Sie tragen so auch ästhetisch zu einer ansprechenden Gesamterscheinung der Fas sade bei. Balkonbrüstung Korrosionsschutz: StoCrete TK Reproilierung: StoCrete SM Feinspachtel: StoCrete SM Versiegelung: StoCryl V 100/200 Wird StoCrete SM P verwendet, ist der Korrosionsschutz bereits integriert Oberlächenschutz System Starres System Rissüberbrückendes System Lasierendes System Sichtbetonsystem Produkt StoCryl V 100 StoCryl RB StoCryl V 400 StoCryl HC 100 Beschreibung Wässrige Beschichtung starr Wässrige Beschichtung rissüberbrückend Wässrige Beschichtung lasierend Pastöse Hydrophobierung Besondere Vorteile Farbtonvielfalt Hohe Rissüberbrückung Hohe CO 2 -Dichtigkeit Hohe H 2 O- Diffusionsfähigkeit Systemaufbau Grundierung StoCryl GQ StoCryl GQ StoCryl GW 100 Verbrauch pro m 2 ca. 0,3 kg ca. 0,3 kg 0,1-0,15 l Beschichtung StoCryl V 100 StoCryl RB StoCryl V 400 StoCryl HC 100 Verbrauch pro m 2 ca. 0,3-0,4 l (2 Arbeitsgänge) ca. 0,8-0,9 l (3 Arbeitsgänge) ca. 0,3-0,4 l (2 Arbeitsgänge) ca. 0,2-0,4 kg sehr gut gut Die konkreten technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkblättern und Zulassungen sind zwingend zu beachten. Balkonbeschichtung 17

18 18 Balkonbeschichtung

19 Reinigung und Plege Tipps für dauerhaft schöne Balkone Balkone sind ständig dem Wetter und auch dem Schmutz aus der Umwelt ausgesetzt. Blätter, Blüten und Vogelkot können Verfärbungen auf Balkonbeschichtungen hervorrufen. Durch eine regelmäßige und schonende Unterhaltsreinigung sieht der Balkon nicht nur besser aus, sondern es werden auch kleinere Schäden früher sichtbar und es kann rechtzeitig eingegriffen werden, bevor es größere Schäden gibt. 1. Unterhaltsreinigung Die Unterhaltsreinigung ist die regelmäßige Entfernung von Schmutz. Die Häuigkeit der Unterhaltsreinigung richtet sich nach der Beanspruchung und dem Verschmutzungsgrad. Prinzipiell werden kurze Reinigungsintervalle empfohlen, denn harte Schmutzpartikel wie Sand oder die chemische Einwirkung von Vogelkot könnten den Boden schädigen. 2. Grundreinigung Eine Grundreinigung ist dann notwendig, wenn der Boden stark anhaftende Verschmutzungen aufweist, die sich durch eine Unterhaltsreinigung nicht mehr entfernen lassen. Bei Balkonen ist dies erfahrungsgemäß häuig nach dem Winter erforderlich. Wichtig ist, dass bei der Grundreinigung immer alkalische Reinigungsmittel verwendet werden. Zuerst wird loser, trockener Schmutz abgekehrt. Der stärker anhaftende Schmutz wird durch Aufbringen einer Grundreinigungslösung angelöst und mit einem Schrubber entfernt. Die Schmutzlotte aufnehmen und den Boden sorgfältig nass nachwischen und ausreichend trocknen lassen. Das Produkt für die Grundreinigung: StoDivers GR Zuerst wird loser, trockener Schmutz abgekehrt. Der verbleibende anhaftende Schmutz wird anschließend durch Feuchtwischen aufgenommen. Wichtig ist, dass beim Feuchtwischen neutrale Reinigungsmittel verwendet werden, die die Oberläche nicht angreifen. Glatte Oberlächen können gut mit einem Flachmopp gereinigt werden, bei rauen Böden empiehlt sich eine Reinigung mit einem weichen Schrubber. Das Produkt für die Unterhaltsreinigung: StoDivers UR Die konkreten technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkblättern und Zulassungen sind zwingend zu beachten. Balkonbeschichtung 19

20 StoCretec GmbH Gutenbergstraße Kriftel (bei Frankfurt a. M.) Zentrale Telefon Telefax Technisches InfoCenter Telefon Telefax Vertriebsregionen Deutschland Sto AG Sto AG Vertriebsregion Vertriebsregion Mitte Baden-Württemberg Ullsteinstraße August-Fischbach-Straße Berlin-Tempelhof Donaueschingen Telefon Telefon Telefax Telefax Sto AG Sto AG Vertriebsregion Bayern Vertriebsregion Nord Magazinstraße 83 Am Knick Fürth Oststeinbek Telefon Telefon Telefax Telefax Sto AG Vertriebsregion Nordrhein-Westfalen Marconistraße Köln-Feldkassel Telefon Telefax Sto AG Vertriebsregion Rhein-Main Gutenbergstraße Kriftel Telefon Telefax Hauptsitz Sto AG Ehrenbachstraße Stühlingen Telefon Telefax Tochtergesellschaften der Sto AG im Ausland Österreich Schweiz Der Lieferservice für StoCretec Sto Ges.m.b.H. Sto AG erfolgt durch die Sto AG. Richtstraße 47 Industriestrasse 17 A-9500 Villach CH-4553 Subingen Telefon Telefon Informationen Telefax Telefax über internationale partner erhalten Sie unter: Telefon Art.-Nr Rev.-Nr. 06/01.13 Printed in Germany

Bodenbeschichtung. Reinigung von Bodenbeschichtungen. Anleitung

Bodenbeschichtung. Reinigung von Bodenbeschichtungen. Anleitung Bodenbeschichtung Reinigung von Bodenbeschichtungen Anleitung Allgemeine Hinweise Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen

Mehr

Bodenbeschichtungen. Emissionsarme. Bodenbeschichtungen. für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB

Bodenbeschichtungen. Emissionsarme. Bodenbeschichtungen. für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB Bodenbeschichtungen Emissionsarme Bodenbeschichtungen für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB Keine dicke Luft Emissionsarme Bodenbeschichtungen für Aufenthaltsräume Räume, in denen sich Menschen

Mehr

StoCretec. [ Innovation] Attraktive und strapazierfähige

StoCretec. [ Innovation] Attraktive und strapazierfähige StoCretec [ Innovation] Attraktive und strapazierfähige Böden mit der Verlaufsbeschichtung StoPox BB T 200 Neuartige Verlaufsbeschichtung: StoPox BB T 200 Optisch attraktive und dabei strapazierfähige

Mehr

Beton Kläranlagen Mörtelsysteme. Mörtelsysteme für kommunale Kläranlagen Spritz mörtel, Grobmörtel und Feinspachtel

Beton Kläranlagen Mörtelsysteme. Mörtelsysteme für kommunale Kläranlagen Spritz mörtel, Grobmörtel und Feinspachtel Beton Kläranlagen Mörtelsysteme Mörtelsysteme für kommunale Kläranlagen Spritz mörtel, Grobmörtel und Feinspachtel Kläranlagen dauerhaft instand setzen Widerstandsfähige Mörtelsysteme von StoCretec Klassische

Mehr

Bodenbeschichtungen Leistungsübersicht. Bodenbeschichtungen

Bodenbeschichtungen Leistungsübersicht. Bodenbeschichtungen Bodenbeschichtungen Leistungsübersicht Bodenbeschichtungen Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen,

Mehr

Technisches Merkblatt StoDivers P 105

Technisches Merkblatt StoDivers P 105 Polymerdispersion für Bodenbeschichtungen, hochglänzend metallisiert Charakteristik Anwendung innen auf Bodenflächen für die Einpflege aller glänzenden Sto-Bodenbeschichtungssysteme ergibt einen hochglänzenden,

Mehr

Mapefloor Parking System. Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen

Mapefloor Parking System. Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen Mapefloor Parking System Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen Anwendungsbeispiele der Mapefloor Parking Systems Eine Bodenplatte, welche von Fahrzeugen befahren wird und durch Abrieb oder chemische Einflüsse

Mehr

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes Bodenbeschichtung WHG-Systeme StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen

Mehr

Betoninstandsetzung Abdichtungen Bodenbeschichtungen. Quelle: Isabell Munck, DE-Stuttgart. Preisliste 2016 Bautenschutz

Betoninstandsetzung Abdichtungen Bodenbeschichtungen. Quelle: Isabell Munck, DE-Stuttgart. Preisliste 2016 Bautenschutz Betoninstandsetzung Abdichtungen Bodenbeschichtungen Quelle: Isabell Munck, DE-Stuttgart Preisliste 2016 Bautenschutz Gültig ab 1. März 2016 Allgemeiner Hinweis Bei den nachfolgend in der Sonderpreisliste

Mehr

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes Bodenbeschichtung WHG-Systeme StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen

Mehr

WestWood Qualität + Erfahrung. Balkon. Terrassen - Balkone - Laubengänge - Treppen

WestWood Qualität + Erfahrung. Balkon. Terrassen - Balkone - Laubengänge - Treppen WestWood Qualität + Erfahrung Balkon Terrassen - Balkone - Laubengänge - Treppen Der Balkon - das verlängerte Wohnzimmer Wenn es warm ist, werden Balkone und Terrassen zur willkommenen Verlängerung des

Mehr

Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung. Preisliste 2013

Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung. Preisliste 2013 Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung Preisliste 2013 Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung Gültig ab 1. Februar 2013 Sto-Leitbild Vision: Technologieführer für die menschliche und nachhaltige Gestaltung

Mehr

Fassadenbeschichtungen mit Lotus-Effect. Fassade

Fassadenbeschichtungen mit Lotus-Effect. Fassade Fassadenbeschichtungen mit Lotus-Effect Fassade Fassadenbeschichtungen mit Lotus-Effect Verschmutzte Fassaden müssen nicht sein. Fassadenbeschichtungen mit Lotus-Effect halten Fassaden länger sauber. Der

Mehr

Technisches Merkblatt StoPur BB 100

Technisches Merkblatt StoPur BB 100 PUR Bodenbeschichtung, optisch hochwertig, emissionsarm Charakteristik Anwendung innen als farbige Bodenbeschichtung mit gestalterischem Anspruch auf zementgebundene Untergründe auf harte Gussasphaltestriche

Mehr

Balkone und Terrassen Abdichtung und dekorative Gestaltung. HADALAN PUR Flüssigkunststoffe

Balkone und Terrassen Abdichtung und dekorative Gestaltung. HADALAN PUR Flüssigkunststoffe Balkone und Terrassen Abdichtung und dekorative Gestaltung HADALAN PUR Flüssigkunststoffe Balkon- und Terrassensanierung mit HADALAN PUR Flüssigkunststoffen Aufgrund ihrer klimatischen Beanspruchung gelten

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel standfest

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel standfest EP Mörtel, Schichtdicke 4-20 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Einsatz als Verbundestrich in Innenräumen zur Egalisierung des Untergrundes

Mehr

Preisliste Gültig ab 1. März Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung

Preisliste Gültig ab 1. März Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung Preisliste 2008 Gültig ab 1. März 2008 Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung Leitmotiv Die Wert- und Funktionserhaltung von Bauwerken aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton ist für Investoren, Betreiber

Mehr

Technisches Merkblatt StoPur KV

Technisches Merkblatt StoPur KV PUR Versiegelung, konduktiv leitfähig, lösemittelhaltig Charakteristik Anwendung innen für mechanisch und chemisch gering beanspruchte Bodenflächen elektrisch leitfähige Versiegelung Eigenschaften erfüllt

Mehr

Infrastruktur. Wasserbauwerke schützen und instandsetzen Produkte und Systeme im Überblick

Infrastruktur. Wasserbauwerke schützen und instandsetzen Produkte und Systeme im Überblick Infrastruktur Wasserbauwerke schützen und instandsetzen Produkte und Systeme im Überblick Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen

Mehr

Das saubere Duschenglas. Dauerhaft geschützte Brillanz

Das saubere Duschenglas. Dauerhaft geschützte Brillanz Das saubere Duschenglas Dauerhaft geschützte Brillanz Brillant. Neutral. Ultra klar. Normales unbeschichtetes Glas ist anfällig für Korrosion. Diese Korrosion kann Duschenglas mit der Zeit stumpf und milchig

Mehr

Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen. Bodenbeschichtung Parkhaus

Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen. Bodenbeschichtung Parkhaus Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen Bodenbeschichtung Parkhaus Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist

Mehr

Technisches Merkblatt StoCryl RB

Technisches Merkblatt StoCryl RB Beschichtung, rissüberbrückend Charakteristik Anwendung als rissüberbrückene Beschichtung für den Schutz und die farbige Gestaltung von rissgefährdeten Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Eigenschaften

Mehr

1 Kontaktdaten (Firma)

1 Kontaktdaten (Firma) EICHY-Datenblatt Version 082015 1 Kontaktdaten (Firma) Hersteller * Sto AG Anschrift-Straße: * Ehrenbachstraße 1 Anschrift-Ort: * Stühlingen Anschrift-PLZ: * 79780 Anschrift-Land: * Deutschland Ansprechperson

Mehr

für StoTherm Systeme *

für StoTherm Systeme * Gewinnspiel ipad 2 gewinnen! Schwarz auf weiß für StoTherm Systeme * Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen,

Mehr

ANWENDERBROSCHÜRE KUNSTHARZ-BESCHICHTUNGEN FÜR DIE NAHRUNGSMITTELINDUSTRIE

ANWENDERBROSCHÜRE KUNSTHARZ-BESCHICHTUNGEN FÜR DIE NAHRUNGSMITTELINDUSTRIE ANWENDERBROSCHÜRE KUNSTHARZ-BESCHICHTUNGEN FÜR DIE NAHRUNGSMITTELINDUSTRIE 1 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 Einleitung Seite 5 Anwendungsbereich Seite 6 Mapefloor CPU/MF Seite 8 Mapefloor CPU/HD Seite 10

Mehr

Bodenbeschichtung Bodenpflege. Bodenpflege Werterhaltung durch Schutz und Pflege

Bodenbeschichtung Bodenpflege. Bodenpflege Werterhaltung durch Schutz und Pflege Bodenbeschichtung Bodenpflege Bodenpflege Werterhaltung durch Schutz und Pflege Bodenbeschichtung Pflege Mit guter Pflege Boden gut machen. Auch wenn ihn alle mit Füßen treten, muss ein Boden doch nicht»betreten«aussehen.

Mehr

Fußbodenbeschichtungen für die Automobilbranche

Fußbodenbeschichtungen für die Automobilbranche Durchstarten für die Mobilität der Zukunft Fußbodenbeschichtungen für die Automobilbranche Fußbodenbeschichtungen für die Automobil branche Als Partner der Automobilindustrie spielt Sika eine wesentliche

Mehr

VERLEGEHINWEIS AVELINA auf Drainagebeton

VERLEGEHINWEIS AVELINA auf Drainagebeton Schön, dass Sie sich für AVELINA entschieden haben. Damit Sie lange und von Anfang an Freude mit AVELINA haben, möchten wir Ihnen einige Tipps zur Verlegung an die Hand geben. Bitte beachten Sie auch die

Mehr

LANGLEBIGER SCHUTZ BEI WITTERUNGSUNABHÄNGIGER AUSHÄRTUNG

LANGLEBIGER SCHUTZ BEI WITTERUNGSUNABHÄNGIGER AUSHÄRTUNG SEITE TM Building Solutions Max Häberle Kornwestheimer Str. 103-107 70439 Stuttgart haeberle.max@de.sika.com 1/5 PRESSE- TELEFON Seifert PR GmbH (GPRA) Melani Vukosav Zettachring 2a 70567 Stuttgart 0711

Mehr

VERLEGEHINWEIS AVELINA in Klebemörtel

VERLEGEHINWEIS AVELINA in Klebemörtel Schön, dass Sie sich für AVELINA entschieden haben. Damit Sie lange und von Anfang an Freude mit AVELINA haben, möchten wir Ihnen einige Tipps zur Verlegung an die Hand geben. Bitte beachten Sie auch die

Mehr

Messbrevier. für. Widerstandsmessungen gegen Erde. von. Fußbodenbeschichtungen und -beläge

Messbrevier. für. Widerstandsmessungen gegen Erde. von. Fußbodenbeschichtungen und -beläge Kiwa Polymer Institut GmbH Quellenstraße 3 65439 Flörsheim Messbrevier für Widerstandsmessungen gegen Erde von Fußbodenbeschichtungen und -beläge - 2 - Widerstandsmessbrevier für Fußböden - 2011 Messbrevier

Mehr

Wie man dauerhaft für Abwechslung sorgt.

Wie man dauerhaft für Abwechslung sorgt. BAUHERREN TIPP FASSADE Langlebige und kreative Fassadengestaltung Wie man dauerhaft für Abwechslung sorgt. Ein Blick hinter die Fassade Fassadenfarben und -putze bieten in Sachen Kreativität beinahe unendliche

Mehr

Anleitung zur Anwendung als äußere Imprägnierung

Anleitung zur Anwendung als äußere Imprägnierung Anleitung zur Anwendung als äußere Imprägnierung 1. Allgemeines... 1 2. Technische Daten... 1 3. Wirkprinzip... 1 4. Wirkung... 2 5. Anwendungsbereich... 4 6. Anwendung: Vorbereitung und Durchführung...

Mehr

Innenfarben. Neues Innenfarben-Sortiment für höchste Ansprüche

Innenfarben. Neues Innenfarben-Sortiment für höchste Ansprüche Innenfarben Innenfarben Neues Innenfarben-Sortiment für höchste Ansprüche Das neue Innenfarben-Sortiment erfüllt höchste Ansprüche an die Gestaltung und Beschichtung von Wand- und Deckenflächen. Mehr als

Mehr

Hoch beanspruchte Fliesenflächen. Sichere Systemlösungen für Industrie und Gewerbe. Damit wird gebaut.

Hoch beanspruchte Fliesenflächen. Sichere Systemlösungen für Industrie und Gewerbe. Damit wird gebaut. Hoch beanspruchte Fliesenflächen Sichere Systemlösungen für Industrie und Gewerbe Damit wird gebaut. Großküchen hygie einwan Neben einer funktionstüchtigen Abdichtung, Verklebung und Verfugung ist die

Mehr

Fassade Fassadendämmsysteme. Sto-Anputzleisten Schlagregensicher

Fassade Fassadendämmsysteme. Sto-Anputzleisten Schlagregensicher Fassade Fassadendämmsysteme Sto-Anputzleisten Schlagregensicher Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen,

Mehr

Galerie Balkongestaltung

Galerie Balkongestaltung Galerie Balkongestaltung WARCO-Fliesen WARCO-Fliesen Fehlt das Sonnenlicht auf dem Balkon, sei es durch dessen Lage oder Formgebungen, empfiehlt sich eine farbenfrohe Gestaltung. Achten Sie bei der Auswahl

Mehr

DISBON Seminare Trainingsprogramm KOMPETENZ IM BAUTENSCHUTZ SEIT 1957 Kontakt

DISBON Seminare Trainingsprogramm KOMPETENZ IM BAUTENSCHUTZ SEIT 1957 Kontakt DISBON Seminare Trainingsprogramm 2017 KOMPETENZ IM BAUTENSCHUTZ SEIT 1957 Kontakt Überblick - und training Mehr Erfolg, mehr Umsatz, mehr Kunden: Profitieren Sie von einem breiten Trainingsangebot, in

Mehr

MUSTERLEISTUNGSBESCHREIBUNG

MUSTERLEISTUNGSBESCHREIBUNG MUSTERLEISTUNGSBESCHREIBUNG Wiederaufnehmbare Parkettbeläge ohne Spachtelung auf Okalift SuperChange Gewebe Bauvorhaben: Ort: Bauherr: Bauausführung: Unternehmer: Allgemeine Hinweise Okalift SuperChange

Mehr

DeLaval Oberflächenbeschichtungen Für sichere, dauerhafte und hygienische Oberflächen

DeLaval Oberflächenbeschichtungen Für sichere, dauerhafte und hygienische Oberflächen DeLaval Oberflächenbeschichtungen Für sichere, dauerhafte und hygienische Oberflächen DeLaval Plast Beschichtungen DeLaval Wandschutzplatten WPP DeLaval Futtertischbelag FTC www.delaval.de DeLaval Plast

Mehr

Reinigung von PVC-Böden Grundreinigung

Reinigung von PVC-Böden Grundreinigung Reinigung von PVC-Böden Grundreinigung Dr. Jacob GmbH Es empfiehlt sich bei PVC-Böden immer ein Vorversuch an einer nicht sichtbaren Stelle zu machen, da einige Böden mit Reinigungsmitteln reagieren können

Mehr

HAUSTÜREN AUS REHAU BRILLANT-DESIGN

HAUSTÜREN AUS REHAU BRILLANT-DESIGN HAUSTÜREN AUS REHAU BRILLANT-DESIGN ATTRAKTIV UND WERTBESTÄNDIG www.rehau.com Bau Automotive Industrie NACH JAHREN IMMER NOCH IN TOPFORM HAUSTÜREN AUS REHAU BRILLANT-DESIGN Hochwertige Verarbeitung sorgt

Mehr

Wie man Wind und Wetter wirkungsvoll die Stirn bietet

Wie man Wind und Wetter wirkungsvoll die Stirn bietet BAUHERREN TIPP FASSADE Fassaden im Härtetest Wie man Wind und Wetter wirkungsvoll die Stirn bietet Für Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden Härtetest bestanden Sechsfach getestet StoTherm Classic hält

Mehr

Fehlersuche nach Plan Teil 3:

Fehlersuche nach Plan Teil 3: Fehlersuche nach Plan Teil 3: Flecken unbekannter Herkunft und ihre Entfernung von nora -Kautschukbelägen nora Kautschuk-Bodenbeläge zeichnen sich durch hervorragende Produktqualität in Material und Funktion

Mehr

Technisches Merkblatt Metylan TG Power Granulat

Technisches Merkblatt Metylan TG Power Granulat Tapetenkleister Charakteristik Anwendung innen für Vlies- Relieftapeten mit glattem Rücken, Papier- und Raufasertapeten für Standard-Verklebungen ideal für den Einsatz in Tapeziergeräten auf Wand- und

Mehr

DAMTEC.standard soll in trockenen, gleichmäßig temperierten Räumen gelagert werden.

DAMTEC.standard soll in trockenen, gleichmäßig temperierten Räumen gelagert werden. 1. Einsatzzweck DAMTEC.standard ist die Allround Dämmunterlage zur Trittschalldämmung und Entkopplung. Sie kann unter Parkett, Teppich, Laminat, Fliesen sowie Linoleum und PVC (beide mit Trennspachtelung)

Mehr

Pandomo Boden Pandomo Hartkorn Boden Essenza di terra Wand Pandomo Loft Boden Pandomo Loft Wand Hauptmerkmale Art mineralischer Zementbelag, lösemittelfrei mineralischer Zementbelag, lösemittelfrei Verarbeitung

Mehr

Einzigartige Designbeläge mit königlicher Wirkung. Royal Renovations Ihr Naturofloor Partner

Einzigartige Designbeläge mit königlicher Wirkung. Royal Renovations Ihr Naturofloor Partner Einzigartige Designbeläge mit königlicher Wirkung ivem xklus! heiiten c s t Gu Rückse Mit e er auf d Royal Renovations Ihr Naturofloor Partner Neue Möglichkeiten erträumen RoyalRenovations setzt sie um

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 204

Technisches Merkblatt StoCrete TG 204 Reparaturmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 12-50 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Eigenschaften polymervergüteter

Mehr

Objektreport. Beschichtung und Untergrundvorbereitung des Balkons

Objektreport. Beschichtung und Untergrundvorbereitung des Balkons Objektreport Bauvorhaben: Balkonsanierung Zürich Auftraggeber: Privatperson (Pensionistin Zürich) Enke Produkt: Enkopur, VA 933, Polyflexvlies, Enketop, Chips mint, Versieglung 1 K Verarbeiter: Spenglerei/Dachdeckerei

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TH 200

Technisches Merkblatt StoCrete TH 200 Haftbrücke, kunststoffmodifiziert, zementgebunden Charakteristik Anwendung als Haftbrücke zur Sicherstellung des dauerhaften Verbundes des nachfolgenden Betoninstandsetzungssystems auf der Betonunterlage

Mehr

Pflegeanweisungen. für geölt/gewachste Holzfussböden

Pflegeanweisungen. für geölt/gewachste Holzfussböden Pflegeanweisungen für geölt/gewachste Holzfussböden D Scheucher Holzindustrie GmbH, istockphoto /Scott Hirko/A-Digit PFLEGEanweisungen 3 das bin ICH in meiner Vielfalt Mein Zuhause ist meine Welt. Da habe

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete BE Mörtel grob

Technisches Merkblatt StoCrete BE Mörtel grob Estrichmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 12-60 mm Charakteristik Anwendung zur Egalisierung von Unebenheiten bei Bodenflächen, zur Gefälleherstellung, als Unterbau zur Aufnahme

Mehr

Direkt Ausgabe I 2015

Direkt Ausgabe I 2015 StoCretec Direkt Ausgabe I 2015 Informationen zur Betoninstandsetzung und Bodenbeschichtung Tragwerksverstärkung _ Neue Zulassungen Gewässerschutz _ WHG-Bodenbeschichtungen Balkon-Kompetenz _ Schutz und

Mehr

Sigmulto Aquasphere. für die Trend orientierte Raumgestaltung.

Sigmulto Aquasphere. für die Trend orientierte Raumgestaltung. Sigmulto Aquasphere für die Trend orientierte Raumgestaltung. Sigmulto Aquasphere gibt der Raumgestaltung ein neues Konzept. Dekorative Innenraumbeschichtungen sind heute immer Teil eines ganzheitlichen

Mehr

Parkhäuser Schutz vor Chloridschäden Dipl.-Ing. Herbert Gottschalk Kundentag, 3. März 2011 in München

Parkhäuser Schutz vor Chloridschäden Dipl.-Ing. Herbert Gottschalk Kundentag, 3. März 2011 in München Schutz vor Chloridschäden Dipl.-Ing. Herbert Gottschalk Kundentag, 3. März 2011 in München TÜV SÜD Industrie Service GmbH Parkhäuser / Herbert Gottschalk / Kundentag in München / 3. März 2011 / 1 Thema

Mehr

Schwarz auf Weiß. für StoTherm Classic

Schwarz auf Weiß. für StoTherm Classic Schwarz auf Weiß für StoTherm Classic Schwarz auf Weiß. Dunkle Fassadenfarben werden stark nachgefragt. Die technische Herausforderung dabei: Diese heizen sich in der Sonne stärker auf als helle. In der

Mehr

Das Wärmedämm-Verbundsystem StoTherm Classic Sicher, vielfältig und seit Jahrzehnten bewährt

Das Wärmedämm-Verbundsystem StoTherm Classic Sicher, vielfältig und seit Jahrzehnten bewährt Das Wärmedämm-Verbundsystem StoTherm Classic Sicher, vielfältig und seit Jahrzehnten bewährt Sie haben hohe Ansprüche? Wir haben StoTherm Classic Für glückliche Mieter und mehr Rendite Dach Eine professionelle

Mehr

Verarbeitungsrichtlinie Bautenschutz für Maler. StoCretec

Verarbeitungsrichtlinie Bautenschutz für Maler. StoCretec Verarbeitungsrichtlinie Bautenschutz für Maler StoCretec Die Aussagen in dieser Verarbeitungsrichlinie entsprechen dem heutigen Stand unseres Wissens und basieren auf langjährigen Erfahrungen sowie umfassenden

Mehr

Elastische Böden Pflege. Perfekte Pflege für CV-Beläge.

Elastische Böden Pflege. Perfekte Pflege für CV-Beläge. Elastische Böden Pflege Perfekte Pflege für CV-Beläge. Elastische Böden Pflege Perfekte Pflege für CV-Beläge. 1. Vorbeugende Maßnahmen Ein großer Teil des Schmutzeintrages wird durch Schmutzfangmatten

Mehr

kapillare Wasseraufnahme w-wert < 0,1 kg/mch 0,5

kapillare Wasseraufnahme w-wert < 0,1 kg/mch 0,5 Ausschreibungstext BOTAMENT RENOVATION Vorbemerkungen Die Verarbeitung von BOTAMENT RENOVATION erfordert grundsätzlich einen nassen bzw. feuchten Untergrund. Bei trockenen Untergründen muss zusätzlich

Mehr

MASTERTOP. Das Leben ist bunt Machen Sie mehr aus Ihren Böden

MASTERTOP. Das Leben ist bunt Machen Sie mehr aus Ihren Böden MASTERTOP Das Leben ist bunt Machen Sie mehr aus Ihren Böden Es gibt kein Limit nur Ihre Phantasie Denken Sie bei ästhetischen Bodenbelägen zuerst an Marmor oder Parkett? Dann wird es Zeit umzudenken.

Mehr

Pflege, Wartung, Instandhaltung

Pflege, Wartung, Instandhaltung am Beispiel von Holzkastendoppelfenstern Energietage Berlin 11.04.2016 22.04.2016 Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 1 Pflege,Wartung, Instandhaltung Doppelkastenfenster Argumente aus dem Fachhandwerk,

Mehr

TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME

TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME Für die wasserdichte Abdichtung von Grundmauern und Kellern in dünner Schicht. Auch für die Altbauinstandsetzung. Produktleistung I Dichtungsschlämme mit Prüfzeugnis.

Mehr

Anleitung für Bodenbeschichtung auf Betonboden mit MIPA 2K Epoxidharz-Bodenfarbe auf Wasserbasis

Anleitung für Bodenbeschichtung auf Betonboden mit MIPA 2K Epoxidharz-Bodenfarbe auf Wasserbasis MIPA WBS 2K-Epoxidharz Fußbodenfarbe ist eine hochabriebfeste, chemikalienbeständige 2K-Fußbodenbeschichtung, für mineralische Untergründe im Innenbereich. Zur Beschichtung von Fußböden in Garagen, Werkstätten,

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 203

Technisches Merkblatt StoCrete TG 203 Reparaturmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 6-30 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von statisch und nicht statisch relevanten Betontragwerken (Beton

Mehr

Gebrauchsanweisung. resinence. Versiegelung. Schutzharzlack transparent Matt, seidenmatt und glänzend Für alle Untergründe.

Gebrauchsanweisung. resinence. Versiegelung. Schutzharzlack transparent Matt, seidenmatt und glänzend Für alle Untergründe. Gebrauchsanweisung resinence Versiegelung Schutzharzlack transparent Matt, seidenmatt und glänzend Für alle Untergründe Versiegeln Eigenschaften Résinence Versiegelung ist ein Zwei-Komponenten-Kunstharz

Mehr

WiBB Floorblack uni und WiBB Floor

WiBB Floorblack uni und WiBB Floor Verlegeanleitung Nr. 9409 - R - 01 1. Einsatzzweck WiBB Floorblack uni und WiBB Floor Dämmunterlage zur Trittschalldämmung und Entkopplung. Sie kann unter Laminat, Parkett, Teppich sowie Linoleum und PVC

Mehr

TRITTSCHALLDÄMMUNG UNTER BODENBELÄGEN aus Recycling-Gummigranulat

TRITTSCHALLDÄMMUNG UNTER BODENBELÄGEN aus Recycling-Gummigranulat Gummiwerk KRAIBURG RELASTEC GmbH Werk Salzwedel DAMTEC black uni Verlegeunterlage Brandverhalten: DIN EN 13501-1: E fl (normal entflammbar) Emissionsgeprüftes Bauprodukt nach DIBt Grundsätzen DIBt Zulassungsnummer:

Mehr

Bodenbeschichtung Parkhaus. Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen

Bodenbeschichtung Parkhaus. Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen Bodenbeschichtung Parkhaus Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist

Mehr

Construction. Lagerung. Technische Daten. Mechanische / physikalische Eigenschaften. Beständigkeit

Construction. Lagerung. Technische Daten. Mechanische / physikalische Eigenschaften. Beständigkeit Lieferform SikaCor VE Lösung, gelb : 25 kg Eimer SikaCor VE Härter: 1 kg Flasche SikaCor VEL Mehl: 25 kg Sack Sika Textilglasmatte (450 g/m2): Rolle ca. 81 kg Sika Oberflächenvlies (30 g/m2): Rolle ca.

Mehr

nora pads VIER REINIGUNGSPADS. ETWAS WASSER. DAS HAT BEI NORA SYSTEM.

nora pads VIER REINIGUNGSPADS. ETWAS WASSER. DAS HAT BEI NORA SYSTEM. nora pads VIER REINIGUNGSPADS. ETWAS WASSER. DAS HAT BEI NORA SYSTEM. Das Reinigungssystem für den ökonomischen und ökologischen Werterhalt von nora Kautschuk-Bodenbelägen nora pads sind Bodenreinigungsscheiben,

Mehr

Die Malerzeitschrift 04/2013. Spritzspachtel. Die rationelle Arbeitsmethode in der Anwendungspraxis. Arbeitsvorbereitung Fußböden sicher

Die Malerzeitschrift 04/2013. Spritzspachtel. Die rationelle Arbeitsmethode in der Anwendungspraxis. Arbeitsvorbereitung Fußböden sicher Die Malerzeitschrift 04/2013 04/2013 Wissen wie s geht wissen was kommt IM BRENNPUNKT RENTE MIT 67 ARBEITEN BIS ZUM ANSCHLAG Spritzspachtel Die rationelle Arbeitsmethode in der Anwendungspraxis Marketing

Mehr

Erfolg mit System Spachtel- und Ausgleichsmassen von SAKRET

Erfolg mit System Spachtel- und Ausgleichsmassen von SAKRET SAKRET Systembaustoffe: Da ist mehr drin für Sie. Erfolg mit System Spachtel- und Ausgleichsmassen von SAKRET Alles lebt von einer guten Basis. Aufbau und Verarbeitung mit SAKRET Für die Herstellung von

Mehr

TRITTSCHALLDÄMMUNG UNTER ESTRICH aus Recycling-Gummigranulat

TRITTSCHALLDÄMMUNG UNTER ESTRICH aus Recycling-Gummigranulat TRITTSCHALLDÄMMUNG UNTER ESTRICH aus Recycling-Gummigranulat LÖSUNGEN FÜR DAUERLASTEN BIS ZU 20 t/m² MADE IN GERMANY Engineered solutions against noise. DAMTEC Referenz DC Tower Wien TRITTSCHALLDÄMMUNG

Mehr

ARTURO OS8 BODENSYSTEME FÜR PARKHÄUSER UND TIEFGARAGEN

ARTURO OS8 BODENSYSTEME FÜR PARKHÄUSER UND TIEFGARAGEN Tiefgarage Dinkelland, Denekamp ARTURO OS8 BODENSYSTEME FÜR PARKHÄUSER UND TIEFGARAGEN Nachhaltig wirtschaftlich Arturo rutschhemmende Beschichtung OS8 Systeminformation Schicht für Schicht überzeugende

Mehr

LIEFERPROGRAMM Reaktionsharzsysteme

LIEFERPROGRAMM Reaktionsharzsysteme LIEFERPROGRAMM Reaktionsharzsysteme L i e s e n a l l e s f ü r d e n B a u G m b H G e s c h ä f t s b e r e i c h B a u - C h e m i e W i l l y - B r a n d t - R i n g 1 8 4 9 8 0 8 L i n g e n T e l.

Mehr

Reinigen und Imprägnieren von Gehweg und Terrassenplatten. Anwendungshilfe für den Privatgebrauch

Reinigen und Imprägnieren von Gehweg und Terrassenplatten. Anwendungshilfe für den Privatgebrauch Reinigen und Imprägnieren von Gehweg und Terrassenplatten Anwendungshilfe für den Privatgebrauch Reinigen und Imprägnieren von Gehweg und Terrassenplatten Anwendungshilfe für den Privatgebrauch Jedermann

Mehr

SCHNELL EINFACH SAUBER

SCHNELL EINFACH SAUBER DER UMWELT ZU LIEBE! VARIOSTONE - der optimale und dauerhafte Fugenschutz Fugensand auf Polymerbasis SCHNELL EINFACH SAUBER Stoppt Unkrautbewuchs Kein Ameisenbefall ENTDECKEN SIE VARIOSTONE - DER OPTIMALE

Mehr

Zement- und Gipsspachtel

Zement- und Gipsspachtel Spitzenprodukte für Profis von SÜDWEST Zement- und Gipsspachtel SÜDWEST P R O D U K T- I N F O NEU Gips-Spachtel mit hoher Kunststoffvergütung zum Glätten und Füllen Gips-Spachtel zum Glätten und Füllen

Mehr

SAKRET Abdichtungen für dauerhaft dichte Bäder, Balkone und Terrassen

SAKRET Abdichtungen für dauerhaft dichte Bäder, Balkone und Terrassen SAKRET Systembaustoffe: Da ist mehr drin für Sie. SAKRET Abdichtungen für dauerhaft dichte Bäder, Balkone und Terrassen Dauerhaft dicht. Sicherheit und Werterhaltung mit SAKRET Abdichtungen Gemäß den Bauordnungen

Mehr

CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung

CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung Technisches Merkblatt Vers. 12/02.13 Pos. 1.0 m² Prüfen des Untergrundes Zulage für das Prüfen und Beurteilen des Untergrundes gemäß

Mehr

Verlegeanleitung für. Flüssigkunststoff. Produkte und Leistungen der swisspor-gruppe

Verlegeanleitung für. Flüssigkunststoff. Produkte und Leistungen der swisspor-gruppe Verlegeanleitung für Flüssigkunststoff Produkte und Leistungen der swisspor-gruppe Inhaltsverzeichnis BIKUCOAT-PUR Komponenten 3 Verarbeitung winkelförmiger Anschluss 4 Verarbeitung Deckstreifen-Abschluss

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete VM 630

Technisches Merkblatt StoCrete VM 630 Mineralischer Verlaufmörtel als Ausgleichsmörtel unter StoCrete VM 640 Charakteristik Anwendung innen als Ausgleichbeschichtung gewerblicher Lagerflächen als Ausgleich unter mineralischem StoCretec Verlaufmörtel

Mehr

Vielfältige Designbeschichtung

Vielfältige Designbeschichtung Vielfältige Designbeschichtung Natural Stone Finish ist eine Marke, die für eine völlig neue Art der mineralischen Oberflächenbeschichtung auf Wasserbasis steht. Das System ist frei von Lösungsmitteln

Mehr

SAKRET Betoninstandsetzungssysteme für Trinkwasserbauwerke

SAKRET Betoninstandsetzungssysteme für Trinkwasserbauwerke SAKRET Bausysteme 01/2013 SAKRET Betoninstandsetzungssysteme für Trinkwasserbauwerke Dicht und Hygienisch Wasser die Quelle des Lebens Wasser zählt zu den wertvollsten Stoffen unserer Erde. Sauberes Trinkwasser

Mehr

Eine Einzigartige Spachtelmasse für Boden und Wand. Ein Design wie kein anderes...

Eine Einzigartige Spachtelmasse für Boden und Wand. Ein Design wie kein anderes... Q100 Design-Spachtelmasse Eine Einzigartige Spachtelmasse für Boden und Wand 2 Tel: 0361 74 78 70 82 Fax: 0911 30 844 933 66 E-Mail: kontakt@quickfloor.de Web: www.quickfloor.de Ein Design wie kein anderes...

Mehr

Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien

Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien Fachtagung November 2015 Gewässerschutz nach WHG für LAU-Anlagen in Industrie und Gewerbe Dr. Michael Grebner WHG Fachsymposium

Mehr

Schöne Fassade. Schönes Zuhause. Exklusive Verblender und Klinker von bauxpert:

Schöne Fassade. Schönes Zuhause. Exklusive Verblender und Klinker von bauxpert: Exklusive Verblender und Klinker von bauxpert: Nichts ist so wichtig wie die Fassade eines Hauses, sie prägt die Ästhetik des Eigenheims und bietet Schutz vor Wind und Wetter. Bei Verblendern und Klinkern

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete FM

Technisches Merkblatt StoCrete FM Feinspachtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 2-5 mm Charakteristik Anwendung als Kratz- und Ausgleichsspachtelung zum Schutz und zur Instandsetzung von Betontragwerken Eigenschaften

Mehr

Zusammenstellung der zertifizierten Stoffe und Stoffsysteme nach ZTV-ING, Teil 3, Abschnitt 4 (SIB)

Zusammenstellung der zertifizierten Stoffe und Stoffsysteme nach ZTV-ING, Teil 3, Abschnitt 4 (SIB) s Zum gehörende 1 AkzoNobel 50827 Köln Herbol Beton-Füllmörtel Herbol Betonprimer (MKB/MHB) Herbol Beton-Füllmörtel (WM) Herbol Beton-Dünnputz (FS) Herbol Beton-Feinmörtel (FS) I, II 12.2018 2 BEROTEK

Mehr

Denken Sie eckig. Tauwasserfreie Ecklösungen nach DIN

Denken Sie eckig. Tauwasserfreie Ecklösungen nach DIN Denken Sie eckig. Tauwasserfreie Ecklösungen nach DIN 4108-2 Die neuen REHAU-Ecklösungen genial konstruiert und überzeugend wirkungsvoll! Anforderungen: Winkel 90 Eckpfosten 90, Winkel 135 Eckpfosten 135,

Mehr

Capatect Anputzleisten. Flexibel. Schlagregendicht. Sicher.

Capatect Anputzleisten. Flexibel. Schlagregendicht. Sicher. Capatect Anputzleisten Flexibel. Schlagregendicht. Sicher. Fassaden- und Dämmtechnik Anputzleisten von Caparol Sichere Lösungen im System Für die dauerhaft hohe Funktionsfähigkeit einer Fassadendämmung

Mehr

Feuchtraumabdichtungen

Feuchtraumabdichtungen Feuchtraumabdichtungen mit dem KÖSTER BD-System Abdichtung unter Fliesen KÖSTER Produkte für die Abdichtung unter Fliesen Eine vollständige und widerstandsfähige Abdichtung ist eine entscheidende Voraussetzung

Mehr

1: GFK OSMOSE REPARATUR

1: GFK OSMOSE REPARATUR Seite 1 von 5 SYSTEMBESCHREIBUNG Dieses System beschreibt, wie Osmose von einem GFK Schiff unter der Wasserlinie behandelt werden kann. ANWENDUNG Eine Osmose Behandlung unter der Wasserlinie eines GFK

Mehr

Ökopflaster. Zunächst einmal muss man folgende Steinsorten unterscheiden:

Ökopflaster. Zunächst einmal muss man folgende Steinsorten unterscheiden: Ökopflaster Generell kann man sagen, dass es beim Thema Ökoflächen immer schwierig ist eine korrekte Aussage zu erhalten. Oft werden Fragen an Fachpersonal ausweichend beantwortet oder man hat zufällig

Mehr

Reinigung & Pflege von Vinylböden

Reinigung & Pflege von Vinylböden Reinigung & Pflege von Vinylböden So bewahren Sie die Pracht Ihres Fußbodens REGELMÄSSIGE REINIGUNG Vinyl auch PVC genannt ist ein sehr pflegeleichter Bodenbelag und daher sehr beliebt. Er ist wasserabweisend

Mehr

Unser neues Laboreinrichtungssystem

Unser neues Laboreinrichtungssystem Unser neues Laboreinrichtungssystem Wenn ideale Funktion und gutes Design sich innovativ ergänzen, haben wir alles richtig gemacht. Ästhetischen Anspruch in gutes Design umzusetzen ist eine Sache mit innovativen

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox WL 50

Technisches Merkblatt StoPox WL 50 EP Beschichtung, wässrig Charakteristik Anwendung Eigenschaften als starre, mechanisch hoch widerstandsfähige und gut reinigungsfähige Beschichtung für den Schutz und die farbige Gestaltung von Betontragwerken

Mehr

QUALITÄT IM EINSATZ PUTZPROFILAUSWAHL FÜR DEN AUSSENBEREICH

QUALITÄT IM EINSATZ PUTZPROFILAUSWAHL FÜR DEN AUSSENBEREICH QUALITÄT IM EINSATZ PUTZPROFILAUSWAHL FÜR DEN AUSSENBEREICH SCHNELLER ZUM ZIEL MIT PROFIL PROTEKTOR ist Ihr Partner für alle Baudetails rund um den Außenputz. Unsere Qualitätsprofile erleichtern die Arbeit

Mehr