dre i Wer bleibt schreibt Schwarzes Brett: Nimm dir die Pause! Eine Frage Kollaps droht Nr. 34_Juli 2010

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "dre i Wer bleibt schreibt Schwarzes Brett: Nimm dir die Pause! Eine Frage Kollaps droht www.verdi-drei.de Nr. 34_Juli 2010"

Transkript

1 Nr. 34_Juli VER.DI FACHBEREICH 3 GESUNDHEIT, SOZIALE DIENSTE, WOHLFAHRT UND KIRCHEN dr i 34 Ganz vorn Ein Frag Ganz im Wstn dr Rpublik, da, wo sich di Rgirungskoalition nach Jamaika bnnnt, da gibt s inn Untrsuchungsausschuss ds Landtags. Untrsucht wrdn soll di Roll ds FDP-Politikrs Hartmut Ostrmann bi dr Bildung dr Rgirungskoalition im Saarland. Ostrmann zahlt großzügig an Partin und wichtig Prsonn. So standn nbn dm Chf dr Grünn und dm CDU-Innnministr auch bkannt SPD-Politikr auf Ostrmanns Ghaltslist. Dr Mann mit dm schwarzn Hmd und dr Sonnnbrill saß auch schon mal im Knast. Abr das Landgricht röffnt das Vrfahrn nicht und Ostrmann kam widr fri. Nun wurdn widr Sturvrfahrn ggn ihn ingstllt, just zum Zitpunkt dr Bildung dr Koalition aus CDU, FDP und Grünn. Abr das hat mitinandr gar nichts zu tun, so di Rgirung. Wir lbn schlißlich nicht in inr Banannrpublik. Punkt. Fragt sich allrdings, wo dnn disr Ostrmann das ganz Gld für Spndn an di Politikr hr hat? Von wm holt r di Kohl für di Jobs von Politikrn allr Farbn, wnn di grad mal außr Dinst sind? Hartmut Ostrmann ist u.a. dr Boss dr bundswit größtn Ktt von privatn Altnhimn. Pro Snior will kinn vr.di-tarifvrtrag mhr, Arbitszitgstz ist hir in Frmdwort, auch andr Rcht schinn dm»patn von dr Saar«nicht bkannt. In dn Arbitgbrvrband Pflg schickt Ostrmann dn Ex-Chfrdaktur dr»saarbrückr Zitung«Fridhlm Fidlr das war auch inr, dr»untrgbracht«wrdn musst damit dr Pflgmindstlohn nicht so hoch wird. Irgndwi müssn di viln Gldr ja auch zusammnkommn, nicht wahr? So btrachtt haltn sich di Altnpflgrinnn und Altnpflgr von»pro Snior«in ganz Landsrgirung. Ist schon bachtlich, odr? Nur ins vrstht dr lsnd Arbitr nicht: Warum untrnimmt dis Rgirung nichts für di Pflg und ihr Bschäftigtn? Hißt s doch immr: Wr di Musik bzahlt, bstimmt, was gspilt wird? Auszug Brtolt Brcht: Fragn ins lsndn Arbitrs Michal Qutting Wr baut das sibntorig Thbn? In dn Büchrn sthn di Namn von Könign. Habn di König di Flsbrockn hrbigschlppt? Dr jung Alxandr robrt Indin. Er allin? Cäsar schlug di Gallir. Hatt r nicht wnigstns inn Koch bi sich? Phillip von Spanin wint, als sin Flott untrggangn war. Wint sonst nimand? Fridrich dr Zwit sigt im Sibnjährign Krig. Wr sigt außr ihm? Jd Sit in Sig. Wr kocht dn Sigsschmaus? All zhn Jahr in großr Mann. Wr bzahlt di Spsn? So vil Bricht. So vil Fragn. Foto: Ptr Klin Wr blibt schribt Pflg-Thrmomtr 2009 Kollaps droht Di Btiligung am»pflg-thrmomtr 2009«ds unabhängign Dutschn Instituts für angwandt Pflgforschung.V. in Köln war groß: Übr umfassnd auswrtbar Datnsätz und insgsamt übr Btiligt machn di Studi zur bislang größtn zusammnhängndn Bfragung von Pflgkräftn in Dutschland. vr.di hatt dis Bfragung ausdrücklich untrstützt. Dr Schwrpunkt lag auf allgminn und somatisch ausgrichttn Kranknhäusrn, auf Fragn zu bruflichn Blastungn, Patintnvrsorgung und -sichrhit sowi Fragn zum Brufsbild, zur Koordination und Koopration. Di zntraln Ergbniss: 1. Es hrrscht chronischr Pflgmangl in Dutschlands Kranknhäusrn. In zhn Jahrn wurdn rund Stlln in dr Kranknhauspflg abgbaut. 2. Das Pflgprsonal altrt schnllr. Dr brufsdmografisch Wandl in dr Gsundhits- und Kranknpflg bschlunigt sich. Dr Stllnabbau vollzog sich vor allm bi dn jüngrn Bschäftigtn bzw. durch wnigr Übrnahmn von Ausbildungsabsolvntn/innn. 3. Di Blastungn stign witr. Jd/r Fünft ist hoch blastt, wil stignd Patintnzahln, Übrstundn und Einspringn aus dm Fri an dr Tagsordnung sind. 4. Wnigr Nachwuchs bi bsthndm Fachkräftmangl. Ggnübr 2000 sankn di Ausbildungszahln 2008 um 10 Proznt. Fazit: Es wird inn vrschärftn Konkurrnzkampf um qualifizirt Mitarbitr gbn; di Risikn für Patintn wrdn stign. (www.dip.d) Antil dr Bschäftigtn ab 50 Jahr in dr Pflg und in Kranknhäusrn 1997 bis 2007 Qull: Ad-hoc-Tabll auf stationär Pflg ambulant Pflg Kranknhäusr In disr Ausgab 25 % 23 % 21 % 19 % 17 % 15 % »Ob Dachdckr odr Bäckr nimand muss mit 66 noch gnau dasslb machn, was r mit 16 glrnt hat. Wr Brufsrfahrung hat, kann auch Büroarbit in sinr Branch übrnhmn.«so bgründt Bundsarbitsministrin Ursula von dr Lyn (CDU) Mitt April ihr Ablhnung von Ausnahmn bi dr Rnt rst mit 67. Di mistn von uns knnn ja di Rgl»Wr schribt, blibt«. Wichtig Wichnstllungn in dn Btribn wrdn an dn Schribtischn gtroffn. Es sind dort oft di Ältrn, di Rundschribn vrfassn und di Bilanzn aufstlln. Doch di Ministrin dacht wohl nicht daran, dass ndlich di Erfahrnn mit ihrn Knntnissn dr btriblichn Abläuf auf di Sssl dr Managr wchsln. Arbit im Him odr in dr Klinik macht krank. Dabi macht s inn Untrschid, was wir arbitn und übr wi vil Jahr hinwg wir dis Blastung aushaltn müssn. Rinigungskräftn odr Pflghlfrinnn fällt das Gsundblibn wit schwrr als dn Abtilungslitrn und Ärztn. Kranknschwstrn wrdn in ihrr Ausbildung dutlich wnigr krank als dr Durchschnitt dr Glichaltrign. Doch 15 bis 20 Brufsjahr spätr ist dis Kraft vrbraucht. Ihr Kranknkassn rgistrirn übrdurchschnittlich vil AU-Tag (Fhlzitn-Rport 2004). Di Blgschaftn wrdn ältr. Vil, di sich kaputt gschuftt habn, könnn sich inn vorgzognn Wchsl in di Rnt nicht listn. Si würdn sich übr inn schonndn Arbitsplatz am Schribtisch fast schon frun. Will Frau von dr Lyn wirklich, dass bald jd Fünft von dr Arbit am Btt ins Büro wchslt? Wr blibt, schribt? -TM- Schwarzs Brtt: Nimm dir di Paus! Arbitgbr machn s sich oft shr infach. Si zihn in jdr Schicht 30 Minutn von dr bzahltn Arbitszit ab. Sonst kümmrt s si wnig, ob wir wirklich in Auszit nhmn könnn. Da gibt s für uns also manch hart Nuss zu knackn. Wir brauchn Erholungszitn. Wil Pausn di Listung stigrn, ghörn si auf di Arbitszit angrchnt. Sit 4 und 5

2 2 Dialog dri 34_Juli 2010 MEINE BETRIEBSZEITUNG Sprngstoff hintr sachlichr Fassad»Dr Landschaftsvrband Wstfaln- Lipp (LWL) mit Hauptsitz in Münstr ist in modrn Vrwaltung im Dinst dr 8,5 Millionn Mnschn in Wstfaln. Mit Bschäftigtn nimmt r Aufgabn in dn Brichn Sozials, Psychiatri, Jugnd/Schul und Kultur wahr«, rfährt man auf dr Intrntsit ds LWL. Das, was wirklich spannnd und für di Bschäftigtn wichtig ist, stht nicht dort, sondrn im LWL-Nwslttr. Dr rschint sit 2002 vir- bis fünfmal jährlich als vr.di-btribszitung im»konzrn«lwl und ist in Gminschaftsproduktion dr vr.di-fachbrich 3 und 7 in NRW, di dn Kommunalvrband zusammn btrun. Di gdruckt Auflag von rund Stück wird übr di örtlichn vr.di- Btribsgruppn an dn vrschidnn Standortn vrtilt, virtull pr vrschickt und ist für all im Intrnt abrufbar. Chfrdaktur war sit dm Start Arno Applhoff, dr im Klinikbrich ds LWL tätig war. Sit sinm Wchsl in di hauptamtlich Bschäftigung bi vr.di habn Brnd Brgmann und Pia Salntin gminsam dn»hut auf«. Di insgsamt fünfköpfig Rdaktion trifft sich mindstns inmal monatlich.»und wnn di nächst Ausgab anstht, wird dr Rhythmus ngr«, so Brnd Brgmann, dr»hauptbruflich«vorsitzndr ds Gsamtprsonalrats bim LWL ist. Er wiß, wi wichtig gut informirt Kollginnn und Kollgn sind und dm ntsprchnd hoch dr Stllnwrt ds LWL-Nwslttrs im Untrnhmn. Das Erschinungsbild dr Zitung ist hr sachlich-klar, dafür dr Inhalt umso xplosivr: Ein Schwrpunktthma ist di unrträglich Situation dr zahlrichn bfristt Bschäftigtn bim LWL. Nach inr ntsprchndn Ankündigung im Dzmbr 2009 rschin Anfang Fbruar 2010 di Ausgab 29, di im Btrib»inschlug wi in Bomb«. Di Titlübrschrift lautt»wnn das End schon am Anfang stht«. In inr Tabll hatt di Rdaktion aufglistt, wi vil von dn Einstllungn in 2008 bfristt und unbfristt vorgnommn wordn warn. So wurd das Problm anhand konkrtr Zahln grifbar: Dabi habn zum Bispil von dn 853 ingstlltn Bschäftigtn im Psychiat- rivrbund nur 70 inn fstn Vrtrag, bi dn Jugndhimn sind s von 195 ganz fünf. Daggn gibt s in dr Hauptvrwaltung nur 29 Bschäftigt mit bfristtn Vrträgn, 132 wurdn unbfristt ingstllt. Auf dn folgndn Sitn ist dargstllt, was das für di Btroffnn für Folgn hat: kin Chanc auf Krdit bi dr Bank, ständig Existnzangst, kin Raum für Familinplanung usw. Auch in dr Ausgab 30 wurd das Problm mit dr Titlübrschrift»Ära dr Unsichrhit«bim LWL widr aufggriffn. Dn Landtagswahlkampf in NRW nutzt di Rdaktion, um di Partin mit dr Problmatik dr bfristtn Vrträg bim LWL zu konfrontirn und macht dis damit zu»wahlprüfstinn«. In inr Tabll wurdn di Stllungnahmn dr Partin abgdruckt in wichtigr Bitrag zur Minungsbildung dr Lsrinnn und Lsr.»Wir wrdn witr dranblibn und nicht müd wrdn, da dn Stachl anzustzn«, vrspricht Brgmann. Gundula Lasch Sichtwis Ein Frag dr Grchtigkit Wi witr mit dr gstzlichn Kranknvrsichrung? von Hans-Ulrich Dpp, Mdizinsoziolog Di gstzlich Kranknvrsichrung in Dutschland bruht auf dm Prinzip dr Solidarität. Si arbitt nicht profitorintirt wi privatwirtschaftlich Untrnhmn. Solidarisch hißt vor allm, dass Vrsichrt für unglich Biträg glich Listungn rhaltn. Diss Solidaritätsprinzip ist sit twa 20 Jahrn nolibraln Ökonomn und Gsundhitspolitikrn in Dorn im Aug. Instrumnt dr Marktwirtschaft solln di Effizinz rhöhn, Angbot und Nachfrag sich slbst rgulirn. Durch vrschärftn Wttbwrb bzw. Konkurrnz und di Privatisirung öffntlichr Einrichtungn soll dr Effizintst übrlbn. Zil ist di Kommrzialisirung ds Gsundhitswsns. Am konsquntstn wird diss nolibral Grundschma von dr FDP propagirt. Si ist sit dm vrgangnn Sptmbr Rgirungspartnr von CDU und CSU. Di Koalitionsvrinbarungn solltn nach Gsundhitsministr Röslr (FDP) inn Systmwandl inläutn. Man inigt sich twas blauäugig und unbfangn auf folgnd Krnpunkt: Dn Arbitgbrantil am Kranknvrsichrungsbitrag will man infrirn und inkommnsunabhängig Arbitnhmrbiträg (Kopfpauschaln) inführn, di sozial auszuglichn sind. Di traditionll Wahlklintl dr FDP, wi Ärzt und di privat Kranknvrsichrung, solln jdoch witr bdint wrdn und schlißlich wird daran gdacht, di Pflgvrsichrung durch in Kapitaldckung (»Pflgristr«) zu rgänzn. Gsundhitspolitischn Exprtn war von Anfang an klar, dass solch strukturvrändrndn Eingriff nicht auf ungtilt Ggnlib in dr Öffntlichkit stoßn. Slbst in dr Union wurd dutlich Kritik gäußrt. Thmn wi Kopfpauschal, Entkopplung dr Kranknvrsichrungsbiträg von dr Wirtschaftsntwicklung und ingfrorn Arbitgbrantil standn übrigns nicht zum rstn Mal auf dr gsundhitspolitischn Tagsordnung. Si wurdn abr wgn ihrr Konsnsunfähigkit und wgn ihrr ngativn Auswirkungn auf Wahlrgbniss schnll widr falln glassn. An rstr Stll in dr öffntlichn Dbatt stand und stht di Grchtigkitsfrag, di durch zusätzlich Sturzuschüss abgfdrt wrdn sollt. Di im Koalitionsvrtrag aufgschribnn Maßnahmn sind fast all bundsratspflichtig. Dshalb wurd mit bsondrr Aufmrksamkit auf dn Ausgang dr Landtagswahln am 9. Mai in Nordrhin- Wstfaln gshn. Einschnidnd Entschidungn solltn rst danach gtroffn wrdn, um di Wählr nicht zu vrschrckn. Di Spkulation ging allrdings nicht auf: CDU und FDP rlittn in schmrzlich Nidrlag und vrlorn damit ihr Mhrhit im Bundsrat. Dis alls gschah vor dm Hintrgrund dr Grichnland- und Eurokris, für di di Bundsrgirung grad Krditn und Bürgschaftn in Höh von 750 Milliardn Euro zugstimmt hatt und dn Finanzministr zum Sparn auffordrt. Das macht frilich zusätzlich Sturausgabn für di gstzlich Kranknvrsichrung obsolt. Angsichts disr politischn und finanzilln Situation hat sich Gsundhitsministr Röslr von sinm ursprünglichn Zil, inm grundlgndn Systmwchsl, vrabschidt. Er sprach nur noch von inr»klinn Kopfpauschal«, di allin von dn Arbitnhmrn zu bzahln si. Ob klin odr groß sozial ungrcht ist si in bidn Fälln. Di Lag ist unübrsichtlich. Dr angstrbt Systmwchsl ist offnsichtlich gschitrt. Dr Ministr schint übrfordrt zu sin! In disr Situation stllt sich di Frag nach altrnativn Möglichkitn. Ein ist in dm Modll dr»bürgrvrsichrung«zu shn. Si wird von dr SPD, dr Linkn und dn Grünn mit untrschidlichn Akzntuirungn vrtrtn. Diss Modll baut auf dn solidarischn Strukturn dr gstzlichn Kranknvrsichrung auf. Di Bürgrvrsichrung bziht all gsllschaftlichn Gruppn wi Arbitr, Angstllt, Bamt und Slbstständig in, rwitrt di Finanzirung durch Bitragsantil aus Mit- und Zinsinkünftn und schlägt di dutlich Erhöhung dr Vrsichrungspflichtgrnz vor, um di bssr Vrdinndn in dr GKV zu haltn. Umfrag Bundsarbitsministrin Ursula von dr Lyn (CDU) hat sich ggn Ausnahmn bi dr Rnt mit 67 ausgsprochn.»wir müssn infach krativr dnkn. Ob Dachdckr odr Bäckr nimand muss mit 66 noch gnau dasslb machn, was r mit 16 glrnt hat«, sagt di Ministrin dr»rhinischn Post«. Wr Brufsrfahrung hab, könn auch Büroarbit übrnhmn. IMPRESSUM dri di Zitung ds Fachbrichs 3 rschint für di Mitglidr im Brich Gsundhit, Sozial Dinst, Wohlfahrt und Kirchn als Bilag zur vr.di-publik virmal jährlich. Hrausgbr: Elln Paschk, vr.di-bundsvorstand Rdaktion: Ut Pruningr (vrantw.), Grd Dilmann, Hilmar Ernst, Frya Hrtling, Gundula Lasch, Tobias Michl, Volkr Mörb, Michal Qutting, Ruth Schaudr, Erich Sczpanski Tl.: (030) , Rdaktionsschluss für Ausgab 35: Dsign und Vorstuf: wrkzwi, Dtmold Druck: apm AG Darmstadt, Klyrstraß 3, Darmstadt, Rnt mit 67 statt Ausnahmn: Büroarbit! Christian Piontk, Kranknschwstr»In dr Kranknpflg sind jtzt schon kaum 50plus-KollgInnn tätig! Bi dr Arbitsdicht kin Wundr. Und wo solln di von Frau von dr Lyn ausglobtn lichtrn Tätigkitn hrkommn, wr kann di Ältrn dort bschäftign und bzahln? Das Mindst, was für si und di Jüngrn gtan wrdn muss, ist di Entschlunigung dr Arbit.«Christa Angrbaur, OP-Schwstr»Uns wird zugstandn, dass unsr Arbit höchst blastnd ist. Wnn wir dann körprlich nicht mhr könnn, solln wir in di Vrwaltung. Unsinn: Wi vil Jobs für gsundhitlich angschlagn Kranknschwstrn gibt s da? Also: gkürzt Rnt odr bis 67 durchhaltn. Bids ist in Zumutung. Kürzr Lbns- und Tagsarbitszit und mhr Arbitsplätz sind di Lösung.«Ina Ulmr, Kindrkranknschwstr»Di Patintn wrdn immr pflgintnsivr, di Stationn größr und immr mhr Patintn wrdn immr schnllr durchgschlust. Für ältr Kollginnn ist das hut schon kaum noch zu bwältign. Das bis 67 durchzuhaltn, kann nur jmand äußrn, dr von disr Arbit kin Ahnung hat.«ari Häckr, Kranknpflgr»Vil minr Kollginnn und Kollgn um di 60 arbitn mit chronischn Schmrzn. Das Rntnaltr mit 65 Jahrn rricht kaum jmand. Es ist zynisch, dass mit dr Rnt mit 67 di schlchtn Arbitsbdingungn grad in dr Kranknpflg zwangswis zu bsondrs hohn Rntnkürzungn führn.«informationn für dn Fachbrich Gsundhit, Sozial Dinst, Wohlfahrt und Kirchn

3 dri 34_Juli 2010 TVöD Altnpflg Standpunkt 3 Wnigr Gld bim Arbitgbrwchsl? Katharina Schnabl ist rstaunt. Grad kommt si von inm Vorstllungsgspräch bi inm großn städtischn Kranknhaus. Si ist in rfahrn MTRA (Mdizinisch-tchnisch Radiologiassistntin) und will aus privatn Gründn dn Arbitsplatz wchsln. In dr Vrgangnhit hat si schon mhrfach das Kranknhaus und dn Arbitgbr gwchslt. Dabi hat si in dr Rgl das glich Ghalt bkommn wi vorhr. Doch diss Mal soll s andrs Rform sin. Dr nu Arbitgbr will si nach dr Entgltgrupp 8, Stuf 3 TVöD bzahln. Übr in höhr Stuf könn man vtl. noch rdn. Bishr hatt si Entgltgrupp 9, Stuf 5 TVöD. Dis wärn monatlich brutto 800,- Euro wnigr. Katharina kann und will sich dis nicht listn. Dnn mit dm Arbitsplatzwchsl wär noch in Umzug vrbundn. Und dr kostt natürlich. Dn angbotnn Arbitsplatz wird si dahr ablhnn. Diss Bispil ist kin Einzlfall. Sit Einführung ds TVöD im Jahr 2005 und ds TV-L in 2006 rlbn vil Bschäftigt Ähnlichs. Glichs Ghalt bi inm Arbitgbrwchsl ist kin Slbstvrständlichkit mhr. Mit Abschluss von TVöD und TV-L wurd noch kin Entgltordnung Ausbildung vrinbart. Nur für in Übrgangszit solltn di bishrign Eingruppirungsrglungn ds BAT und dr Arbitrtarifvrträg witrgltn. Doch bi dn bishrign Vrhandlungn zwischn vr.di und dn Arbitgbrn gab s noch kin Ergbnis. Di Arbitgbr wigrn sich, di bishrign Zit- und Bwährungsaufstig bi dn nun Entgltgruppn zu brücksichtign. Di Vrhandlungn mit dn Ländrn sind zurzit untrbrochn. Mit dn Arbitgbrn dr Städt, Gmindn und dm Bund wurd in dr Tarifrund 2010 in Vrinbarung zur Aufnahm dr Vrhandlungn gtroffn. Doch in dr Zwischnzit gibt s grad für Bschäftigt im Gsundhitswsn sowohl bim Arbitgbrwchsl als auch bim Start in das Brufslbn rhblich Problm. Dr BAT sah bi MTAs, BTAs, PhysiothraputInnn odr Mdizinischn Fachangstlltn häufig zwi- odr drijährig Zit- und Bwährungsaufstig in in höhr Vrgütungsgrupp vor. Dn Großtil ds Brufslbns wurd man nach disr Vrgütungsgrupp bzahlt, di Übrlitung in TVöD und TV-L führt dann auch zu inr Zuordnung zur höhrn Entgltgrupp. Di Arbitgbr wolln dis bi Arbitsplatzwchsln abr nicht mhr anrknnn und di Bschäftigtn nur nach dr nidrigrn Anfangsvrgütungsgrupp bzw. Entgltgrupp bzahln. Dis führt in inzlnn Fälln dazu, dass ausgbildts Fachprsonal nur nach Entgltgrupp 3 bzahlt wird, obwohl bi dn Vrhandlungn zum TVöD di Entgltgrupp 5 nach inr drijährign Ausbildung als Mindstingruppirung vrabrdt wurd. Bi dn Pflgkräftn wurdn di Aufstig in dr Anwndungstabll zwar brücksichtigt, abr auch hir wrdn bim Arbitgbrwchsl di bishrign Brufszitn häufig nicht mhr angrchnt. Inzwischn spürn vil Arbitgbr, insbsondr in dn süddutschn Ländrn und in NRW, di Auswirkungn. Qualifizirts Fachprsonal ist nicht mhr ohn Witrs zu bkommn. Di Bwrbrinnn und Bwrbr rwartn di glich Bzahlung. Dshalb wrbn in Rih kommunalr Arbitgbr und vrschidn Uni-Klinikn mit dr volln Anrchnung dr Brufsrfahrung und dr Zuordnung zu inr höhrn Entgltgrupp. Es wird Zit, dass dis auch in dn Vrhandlungn zum TVöD und dm TV-L nachvollzogn und di Blockad dr Arbitgbr aufggbn wird. Martin Körbl-Landwhr Pflgausbildung witr fördrn! Di Fördrung von Umschulung und Witrbildung durch di Bundsagntur für Arbit war in dn ltztn Jahrn bsondrs von dn rigidn Sparmaßnahmn btroffn. Ein Fördrung dr Brufsausbildung sollt nur noch rfolgn, wnn di Ausbildungszit um in Drittl vrkürzt würd. Was bi Ausbildungsgängn nach dm Brufsbildungsgstz durchaus möglich ist, trifft bi dn Ausbildungn nach dm Altnpflggstz und dm Kranknpflggstz auf rchtlich Grnzn: Ein Vrkürzung dr Ausbildung ist nur ausnahmswis und untr bstimmtn Vorausstzungn möglich. Di in Aussicht sthnd Möglichkit inr Fördrung durch di Arbitsagntur zählt nicht zu disn Vrkürzungstatbständn. Trotz hftigr Kritik von vr.di und witrn Organisationn wurd di Einschränkung dr Fördrung von dr damalign rotgrünn Bundsrgirung in Kraft gstzt. Dis führt zu inm Einbruch dr Umschulungsfördrung insbsondr in dr Altnpflg. Das dritt Ausbildungsjahr sollt dann von dn Ausbildungsbtribn finanzirt wrdn. Da nahzu all Bundsländr bislang auf di Einführung inr Ausbildungsumlag vrzichtt habn, rlidn Ausbildungsbtrib Wttbwrbsnachtil, di Ausbildung im rfordrlichn Umfang vrhindrn. Dr allsits rknnbar und bklagt Fachkräftmangl führt zu inm Umdnkn: Dr Gstzgbr führt in dr Zit dr großn Koalition di Umschulungsfördrung spzill für di Pflgbruf widr in. Dis»bsondr Fördrung«dr drijährign Altn- und Kranknpflgausbildung istock-photo: Dr. Hinz Link läuft am 31. Dzmbr 2010 aus und sollt ursprünglich vrlängrt wrdn. Durch di Untrstützung dr drijährign qualifizirtn Brufsausbildung war Arbitslosn inrsits in nu bruflich Prspktiv vrmittlt wordn; andrrsits hatt di Fördrung auch gholfn, dn zunhmndn Fachkräftmangl im Brich dr Altnpflg zu mindrn. Im nun Gstzntwurf ist di Vrlängrung dr Fördrung nicht mhr vorgshn. Angsichts dr Entwicklungn auf dm Arbitsmarkt für di Pflgbruf ist diss Vorhabn völlig unvrständlich. Wnn di Pflgkatastroph vrhindrt wrdn soll, brauchn Arbitslos, di sich qualifizirn wolln, inn Rchtsanspruch auf Fördrung. Di Arbitsagnturn müssn di Möglichkit habn, di Ausbildung in vollm Umfang zu fördrn. Darübr hinaus ist s dringnd notwndig, ndlich in dn Ländrn Ausbildungsumlagn inzuführn, um für di Zukunft ausrichnd Fachprsonal qualifizirn zu könnn. Durch di Ausbildungsfonds an Kranknhäusrn ist in Art Umlag dort längst Ralität und hat sich bwährt. Doch auch für di Kranknpflgbruf ist in drijährig Umschulungsfördrung sinnvoll und notwndig, um dn Prsonalbdarf dckn zu könnn. Di Zahln sprchn für sich: Allin im vrgangnn Jahr habn Mnschn mit Erfolg in von dr Arbitsagntur gfördrt Ausbildung zur/zum AltnpflgrIn absolvirt, übr di Hälft davon kamn aus Hartz IV. Di gutn Chancn, anschlißnd in sozialvrsichrungspflichtig Bschäftigung zu findn, führtn insbsondr bi Langzitarbitslosn zu inr hohn Abschlussquot. Grd Dilmann Mindstlohn als Auffangntz Bschäftigt in dr stationärn und ambulantn Altnpflg rfülln in wichtig gsllschaftlich Aufgab. Jdoch ntsprchn gsllschaftlich Anrknnung, Bzahlung und di Bdingungn, untr dnn in dr Pflg garbitt wrdn muss, nicht disr Bdutung. Inzwischn strbn vil fähig und qualifizirt Fachkräft wg aus disn Arbitsfldrn. Und s wird zunhmnd schwirigr, dn Pflgnachwuchs zu rkrutirn. Gut Pflg braucht Zit, kostt Gld und bnötigt Raum, um dn individulln Bdürfnissn dr pflgbdürftign Mnschn und dm profssionlln Vrständnis von Pflg grcht zu wrdn. Di Trägrlandschaft in dr ambulantn und stationärn Pflg hat sich sit Einführung dr Pflgvrsichrung dutlich vrändrt: War dis bis 1995 noch fst in dr Hand dr Kirchn, Wohlfahrtsvrbänd und Kommunn, dominirn hut privat Trägr dn Pflgmarkt. Di zunhmnd Privatisirung gibt dn Arbitgbrn darübr hinaus di Möglichkit, bsthnd Tarifvrträg zu umghn. Di Tarifflucht nimmt zu. Danbn wird immr widr vrsucht, dn finanzilln Druck durch witr Vrschlchtrungn dr Arbitsbdingungn und dn Einsatz von schlcht qualifizirtm Prsonal auszuglichn. Mhr als in Fünftl allr Bschäftigtn in dn ambulantn Pflgdinstn (22 Proznt) sind nur noch gringfügig bschäftigt. Dabi ist dr Antil prkärr Arbit in dr ambulantn Pflg dutlich höhr als in dr stationärn Pflg (10 Proznt). In bidn Brichn lässt sich jdoch in stignd Tndnz hin zu gringfügigr Bschäftigung fststlln. Das und di gring Bzahlung führn immr mhr zu inr Lohnspiral nach untn zu inm ruinösn Wttbwrb zulastn dr Pflgbdürftign und ds Prsonals. Immr mhr Arbitnhmrinnn und Arbitnhmr sind auf rgänznd staatlich Listungn angwisn. Mit gstzlichm Mindstlohn für di Pflg wird dr Kampf um di gringstn Kostn ndlich durch inn Wttbwrb um di bst Qualität rstzt. Dr Mindstlohn bträgt für Pflghilfskräft 8,50 Euro im Wstn und 7,50 Euro im Ostn. Er wird stufnwis anghobn: Ab dm 1. Januar 2012 im Wstn auf 8,75 Euro und im Ostn auf 7,75 Euro, ab dm 1. Juli 2013 im Wstn auf 9,00 Euro bzw. 8,00 Euro. Zwar hattn di Arbitnhmrinnnvrtrtr in dr Mindstlohnkommission inn höhrn Mindstlohn und di Aufhbung dr Trnnung»Es gibt Pflghilfskräft, di 3,50 Euro in dr Stund vrdinn. 72 Proznt allr Entglt in dr Pflg zähln zu dn Armutslöhnn. Dr Mindstlohn ist dahr ldiglich in Auffangntz, um dn witrn Absturz zu stoppn.«elln Paschk zwischn Ost und Wst gfordrt. Doch dis war mit dn Vrtrtrn ds Arbitgbrvrbands Pflg und dnn dr Diakoni nicht machbar. Di Kommission musst in instimmigs Ergbnis vorlgn. Andrnfalls hätt di politisch Sit, insbsondr Hrr Brüdrl von dr FDP, dn Mindstlohn nicht in Kraft gstzt. Aus dism Grund hat vr.di dr Rglung zugstimmt. Wir wolltn in Auffangntz zihn, um dn witrn Absturz dr Löhn zu stoppn. Dass von dr Lohnuntrgrnz zunächst Pflghilfskräft als di Schwächstn im Entgltgfüg profitirn, ntspricht dr Rglungslogik ins Mindstlohns. Nun ligt s an dn Bschäftigtn in dr ambulantn und stationärn Altnpflg, sich zu organisirn und gminsam mit vr.di für tarifvrtraglich Rglungn zu kämpfn. Wir wolln Löhn, di dm Wrt dr sozialn Arbit grcht wrdn. Wir wolln inn inhitlichn Lohn für Ost und Wst. Wir wolln bssr Arbitsbdingungn in dr Pflg. Vrsuchn wir s gminsam. Gut Arbit Gut Lut Guts Gld! Elln Paschk, vr.di-bundsvorstand Foto: Kay Hrschlmann

4 4 Schwarzs Brtt dri 34_Juli 2010 Arbit laugt uns aus. Ab und zu müssn wir innhaltn und nu Kräft schöpfn. Wir brauchn in Auszit, um inmal auf andr Gdankn zu kommn. Villicht hilft s, dis schs Pausnrätsl zu lösn. Nimm dir di Paus Bin hoch! Zusammngstllt von Tobias Michl Foto: wrkzwi Durchinandr Bloß wil wir nicht arbitn, habn wir noch kin Paus. Lidr habn unsr Layoutr di Übrsicht vrlorn. Wlch Erklärung ghört zu wlchm Bgriff? Dr Arbitgbr muss sichrstlln, dass sin Bschäftigtn spätstns all 6 Stundn insgsamt ihr halb Stund Paus habn. Bi Schichtlängn übr 9 Stundn kommn witr 15 Minutn hinzu. So stht s in 4 Arbitszitgstz. Da muss auch gnug Zit sin, um in Ruh twas zu ssn. Um all paar Stundn dn Nikotinspigl widr anzuhbn, müssn Bschäftigt in Klinikn und Himn das Btribsgbäud vrlassn. Vor dr Tür daurt das Glühn dann j nach Wittrung 5 bis 7 Minutn. Forschr habn bobachtt: Spätstns nach twa 2 bis 3 Stundn konzntrirtr Arbit nhmn sich Bschäftigt ganz ignsinnig, auch ohn Anwisung in Auszit. Si schaun aus dm Fnstr, rzähln inn Witz odr schibn inn Gang zur Toiltt in. Zigarttnpaus Erholungspaus Kurzpaus Arbitsuntrbrchung Gstzlich Paus Eignsinnpaus Arbitswissnschaftlr habn in dn 60r-Jahrn rforscht: Brits wnig Minutn richn, um di mssbar Erschöpfung durch di Arbit auszuglichn. Das rchtzitig Einschibn solchr Erholung stigrt di Arbitslistung. Trotzdm wolln Arbitgbr si von dr bzahltn Arbitszit abzihn. In Schichtbtribn dürfn Tarifvrträg odr kirchlich Ersatztarif rlaubn, di Pausn in ihrr Daur witr zu zrtiln. Dazu muss in btriblich Vrinbarung rgln, wann kurz Zitn ohn jd Aufgab lign. Manchmal müssn Bschäftigt unrwartt auf dn nächstn Arbitsschritt wartn, auf in Kollgin odr auf Nachschub. Dis Untrbrchungn sthn jdoch nicht im Voraus fst.

5 dri 34_Juli 2010 Maln nach Zahln Dis ist kin Paus 5 Schwarzs Brtt Da stht s Arbitszitgstz 4 Ruhpausn Di Arbit ist durch im voraus fststhnd Ruhpausn von mindstns 30 Minutn bi inr Arbitszit von mhr als schs bis zu nun Stundn und 45 Minutn bi inr Arbitszit von mhr als nun Stundn insgsamt zu untrbrchn. Di Ruhpausn nach Satz 1 könnn in Zitabschnitt von jwils mindstns 15 Minutn aufgtilt wrdn. Längr als schs Stundn hintrinandr dürfn Arbitnhmr nicht ohn Ruhpaus bschäftigt wrdn. Arbitsstättnvrordnung 6 Absatz 3 Bi mhr als zhn Bschäftigtn, odr wnn Sichrhits- odr Gsundhitsgründ dis rfordrn, ist dn Bschäftigtn in Pausnraum odr in ntsprchndr Pausnbrich zur Vrfügung zu stlln. Dis gilt nicht, wnn di Bschäftigtn in Büroräumn odr vrglichbarn Arbitsräumn bschäftigt sind und dort glichwrtig Vorausstzungn für in Erholung währnd dr Paus ggbn sind. [ ] Urtil Pin-ups im Pausnraum Vollkommn fri Entschidnds Mrkmal für di»paus«ist, dass dr Arbitnhmr von jdr Dinstvrpflichtung und auch von jdr Vrpflichtung, sich zum Dinst britzuhaltn, frigstllt ist. (BAG, , 4 AZR 562/91) Fatima läuft rot an. Und nicht nur vor Wut:»Wir tiln uns dn Pausnraum mit dn Kollgn vom Transportdinst. Di Krl habn da nackt Mädchn aus dm Kalndr inr Rifnfirma aufghängt. Was si schön findn, find nicht nur ich blidignd.«di Btribsrät habn sichr in offns Ohr für solch ProbArb lm. Villicht hlfn si dabi, zum Ausglich zusätzlich Bildr aus inm Gay-Kalndr aufzuhängn. Rätsl Zwangspaus? Roswitha muss mal widr längr blibn statt 7,8 Stundn wi gplant wird s in 9,2-stündig Schicht.»Tut mir lid!«sagt ihr Chf.»Da bin ich von Gstz wgn gzwungn, in witr Virtlstund als Paus abzuzihn.«pch ghabt. Roswitha hätt wgn ds Arbitszitgstzs Erh bn nach nun Stundn rst noch in 15-Minutn-Paus in schibn müssn (zwingnds Arbitsschutzrcht). Quatsch. Aus dm Arbitsschutzrcht hat nicht si Pflichspa tn, sondrn ihr Chf. Dr Arbitgbr muss all zusätzlichn Zitn, in dnn r Roswitha arbitn lässt, bzahln odr mit Fri ausglichn. Roswitha bgründt ihrn Anspruch aus ihrm Arbitsvrtrag (individulls Vrtragsrcht). Doppltr Fhlr. Rchtswirksam könnn sowohl Übrstunngs dn als auch Pausn nur mit dr btriblichn Intrssnvrtrtung fstglgt wrdn (Btribsrat, Prsonalrat, Mitarbitrvrtrtung). Solang di Mitbstimmung schläft, hat Roswitha das Nachshn (kollktivs Arbitsrcht). Fatima soll sich bim Arbitgbr bschwrn. Wnn dr rri Gschäftsführr di Bildr slbst auch für anstößig hält, wird r si abhängn und villicht durch nutral Landschaftsaufnahmn rstzn. Fatima kann sich mit ihrn Kollginnn zusammntun us und gminsam di Pin-ups ntfrnn. Rauchpaus Manfrd ist sit Jahrn in starkr Rauchr. Spätstns all ininhalb Stundn stht r vor dm Hintrausgang mit in paar Kollginnn zusammn und pafft in odr zwi Zigarttn. Dr Chf fordrt in inm Rundschribn an all:»rauchn ghört nicht zur Arbitszit. Bitt rauchn Si in Ihrn Pausn!«Manfrd ist mpört. Bim Rauchn vor dr Tür wird mist auch übr Dinstlichs nko gsprochn. Darum braucht Manfrd sich um das Rundschribn nicht zu kümmrn. Solang Manfrd sin Sucht nicht bsigt, muss r sin tag Arbitsuntrbrchungn nacharbitn. Er kann froh sin, wnn sin Arbitgbr si von sinn Pausn abziht. Solang Manfrd in wnigr als 15 Minutn widr zurück am tn Arbitsplatz ist, handlt s sich nicht um Pausn im Sinn ds Gstzs, sondrn um das Grundrcht auf Slbstvrwirklichung. Pausnkorridor Branka hat xtra noch inmal nachgfragt. Abr di Pflgdinstlitung und dr Btribsrat gbn dislb Auskunft:»Wir habn für Pausn in dn Abtilungn inn Zitkorridor vrinbart. Da könnn di Pflgrinnn, wnn nicht so vil zu tun ist, ihr Pausn nhmn.«branka protstirt:»oft bin ich nur mit inr Schülrin in dr Nachmittagsschicht. Wi soll das ghn?«dr Arbitgbr müsst organisirn, wi di Pausn tatsächmit lich gnommn wrdn könnn. Bis dahin kann Branka sich nicht gwährt Pausn als Arbitszit aufschribn. Solch Pausnkorridor funktionirn schlißlich auch in dr dor Vrwaltungsabtilung rcht gut. Branka kann nicht vrlangn, dass für si Sondrrgln vrinbart wrdn. Branka kann bi dr nächstn Btribsratswahl mit ihrr Stimolu m dafür sorgn, dass aktivr Intrssnvrtrtr für si ihr Problm rgln und lösn. Lösungswort Di blaun Buchstabngruppn nach dn korrktn Antwortn bildn dn Bgriff inr wichtign gminsamn Zit. Dazu musst Du si in di richtig Rihnfolg bringn. Dann di Antwort insndn. Britschaftsdinst ist kin Paus Di inaktivn Zitn ds Britschaftsdinsts stlln kin Pausn im Sinn von 4 ArbZG dar. Bim Britschaftsdinst kann dr Arbitgbr dn Aufnthaltsort ds Arbitnhmrs bstimmn und ihn jdrzit instzn. Dr Arbitnhmr kann nicht fri darübr vrfügn, wo und wi r sin Ruhpausn vrbringt. Das stht inr Paus, di dadurch gknnzichnt ist, dass dr Arbitnhmr fri übr di Nutzung ds Zitraums bstimmt, ntggn. (BAG, Urtil vom , 5 AZR 157/09) Wirksams Gwährn inr Paus Di Bstimmung ds Aufnthaltsorts in inm Kranknhaus auf bstimmt Brich innrhalb ds Btribsgländs hir di Stationsküch ist unzulässig. Di Gfahr ds Eintritts ins Ausnahmfalls rchtfrtigt nicht, inm Arbitsnhmr inn Pausnort vorzuschribn. (LAG Badn-Württmbrg am , 3 Sa 16/98) Bzahlt Paus Für Pflgprsonal im Nachtdinst, wlchs di Station nicht vrlassn kann, wil di Patintn sonst sich slbst übrlassn wärn, ist di»paus«als Arbitszit zu bwrtn und zu bzahln. (BAG am , 2 AZR 633/88) Zwangspausn Entsthn durch Anfordrungn ds Auftraggbrs bi dn Arbitnhmrn Zwangspausn, schuldt dr Arbitgbr auch für dis Zitn di Vrgütung. (LAG-Köln, Urtil vom , 5 Sa 639/08) Himlich Rauchrpaus Gilt im Btrib di Rglung, dass di Bschäftigtn bi Rauchrpausn auszustmpln habn, ist in fristlos Kündigung grchtfrtigt, wnn in Arbitnhmrin trotz Abmahnung widrholt Pausn im Rauchrraum vrbringt, ohn di vorgschribn Zitrfassung zu bdinn. (ArbG Duisburg, Urtil vom , 3 Ca 1336/09) Mhr untr t vo ungswor s ö L s a d ns Schickt u tn zhn s r i D. Rätsl rhaltn n g n u d Einsn ntass. s u a P n i altung dsvrw vr.di-bun rätsl«h 3:»Pris Fachbric d-ufr 10 Paula-Thi in Brl m

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c.

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c. Di FAIR-Mrkmal dr kbg! Bürgr-Enrgi für Schwalm-Edr! Unsr Stromtarif transparnt, günstig, fair! Di kbg ist in in dr Rgion sit 1920 vrwurzlt Gnossnschaft mit übr 1.400 Mitglidrn und in ihrm Wirkn fri von

Mehr

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall:

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall: Übrsicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ Si intrssirn sich für in HansMrkur Risvrsichrung in gut Wahl! Listungsbstandtil im Übrblick BasicPaktschutz Bstandtil Ihrr Risvrsichrung: BasicSmartRücktrittsschutz

Mehr

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015 Finanzirung ins bdingungslosn Grundinkommns (BGE) aus Einkommnsturn Vortrag bim BGE-Kurs im Studium Gnral dr VHS Münchn am 11. 6. 2015 Aufgzigt wurd di Finanzirbarkit ins bdingungslosn Grundinkommns in

Mehr

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33.

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33. Controlling im Ral Estat Managmnt Working Papr - Nummr: 6 2000 von Dr. Stfan J. Illmr; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Sit 33. Invstmnt Prformanc IIPCIllmr Consulting AG Kontaktadrss Illmr Invstmnt

Mehr

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011 Vorbritung Gomtrisch Optik Stfan Schirl Vrsuchsdatum: 22. Novmbr 20 Inhaltsvrzichnis Einführung 2. Wllnnatur ds Lichts................................. 2.2 Vrschidn Linsn..................................

Mehr

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016 An l äs s l i c h 2 5 0J a h r Wi n rpr a t r! Großr Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr Lib Frund ds Großn Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr! Es ist mir in bsondr Frud, Euch di Ausschribungsuntrlagn zum

Mehr

[Arbeitsblatt Trainingszonen]

[Arbeitsblatt Trainingszonen] [Arbitsblatt Trainingszonn] H r z f r q u n z 220 210 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 RHF spazirn walkn lockrs zügigs MHF Jogging Jogging Gsundhits -brich Rohdatn

Mehr

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE /Monat, 1 Ab oftwar tzs Zusa Ohn rnt t übr Int k rk ir D n Pumpw ig g n ä g Für all Vollr Pumpwrkskontroll voll Kostnkontroll FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE Flygt is a tradmark of Xylm Inc.

Mehr

Mehr Leistung bei Demenz

Mehr Leistung bei Demenz Sondrdruck aus Finanztst 3/2011 Mhr Listung bi Dmnz Sondrdruck Pflgrntnvrsichrungn. Si sind vil turr als andr Policn für dn Pflgfall. Dafür bitn si mhr Flxibilität und mhr Gld bi Dmnz. Dr Uhrntst wird

Mehr

BENCHMARKING STUDIE 2016

BENCHMARKING STUDIE 2016 g Studi 2016 STUDIE 2016 Laufzit: 10. uli 2015 bis 5. Fbruar 2016 g-sznarin im btriblichn Einsatz Projktträgr: sipmann mdia g Projktdurchführung: O U R N A L Kooprationspartnr: g Studi 2016 ditorial g

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts und Wrtpapir

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh smart bzahln Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts

Mehr

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28).

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28). 21 Si solltn nach Möglichkit immr di aktullstn Vrsionn intzn, bvor Si dn ELO-Support kontaktirn. Oft sind Prlm bi inm nun Updat schon bhn. 21.1 ELOoffic Downloads und Programmaktualisirungn Kostnlon Zugriff

Mehr

... für den Fall der Fälle Eine kleine Rechtshilfe für ein klares Nein zu Überstunden

... für den Fall der Fälle Eine kleine Rechtshilfe für ein klares Nein zu Überstunden Du musst nicht im Fri rrichbar sin. Du musst nicht in dinr Frizit mit Vorgstztn Dinstgspräch führn. Du musst kin KollgInnn zu Haus anrufn. Du musst in dinr Frizit nicht dinstfähig und fahrtauglich sin.

Mehr

Die indialogum GmbH stellt sich vor

Die indialogum GmbH stellt sich vor r ä w n i t s n i E v i t a l r h c u a n n i s n h o, n s w g. r r h l h t a M Di indialogum GmbH stllt sich vor Übr indialogum Prsonal, Bratung, Entwicklung Grn bitn wir Ihnn in dn dri Thmnfldrn Prsonal,

Mehr

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel ng Ausbildu adt... bi dr iblst E n i G LH tion in flich Z din bru vsti n I t u g Ein ukunft! LHG - in starkr Partnr für dn Lbnsmittlinzlhandl Di Lbnsmittlhandlsgsllschaft (LHG) ist di größt inhabrgführt

Mehr

Quick-Guide für das Aktienregister

Quick-Guide für das Aktienregister Quick-Guid für das Aktinrgistr pord by i ag, spritnbach sitzrland.i.ch/aktinrgistr Quick-Guid Sit 2 von 7 So stign Si in Nach dm Si auf dr Hompag von.aktinrgistr.li auf das Flash-Intro gklickt habn, rschint

Mehr

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar Tagsaufgab PPS / ERP Sit 1 Prof. Richard Kuttnrich Praxisbglitnd Lhrvranstaltung: Projkt- und Btribsmanagmnt Lhrmodul 3: 25.07.2012 Produktionsplanung und Sturung - PPS / ERP Tagsaufgab: Fallbispil MOBE

Mehr

k s Ev. Kirchenkreises Halle-Saalkreis

k s Ev. Kirchenkreises Halle-Saalkreis 3 1 20 n i d m tpris s n u k s Ev. Kirchnkriss s d i r k l a a S l l Ha Exposés zu dn Wttbwrbsbiträgn dr Prämirtn und Nominirtn ds Mdins ds Evanglischn Kirchnkriss Mdium : Fotografi Thma : PROZESS Lioba

Mehr

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon Entry Voic Mail für HiPath-Systm Bdinunsanlitun für Ihr Tlfon Zur vorlindn Bdinunsanlitun Zur vorlindn Bdinunsanlitun Dis Bdinunsanlitun richtt sich an di Bnutzr von Entry Voic Mail und an das Fachprsonal,

Mehr

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar.

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar. MtaBridg Di intllignt Softwar für vrntzt Kommunikation Qualität ist mssbar. GlutoPak DIE SOFTWARE, DIE VERNETZT MT-CA Als inhitlich Softwarlösung vrntzt di MtaBridg Ihr Brabndr -Grät sowohl mit dn Bnutzrn

Mehr

gesunde ernährung Ballaststoffe arbeitsblatt

gesunde ernährung Ballaststoffe arbeitsblatt gsund rnährung Ballaststoff Ballaststoff sind unvrdaulich Nahrungsbstandtil, das hißt si könnn wdr im Dünndarm noch im Dickdarm abgbaut odr aufgnommn wrdn, sondrn wrdn ausgschidn. Aufgrund disr Unvrdaulichkit

Mehr

Lieber ohne Förderung

Lieber ohne Förderung Libr ohn Fördrung Pflgtaggld. Gut Pflgtaggldvrsichrungn könnn di Finanzlück im Pflgfall schlißn. Di staatlich gfördrt Vorsorg taugt abr wnig. Di gstzlich Pflgvrsichrung wird auch künftig nur inn Til dr

Mehr

Erfolgsfaktoren der Online-Vermarktung von Zeitungsangeboten. Einladung zur Teilnahme am Benchmarking

Erfolgsfaktoren der Online-Vermarktung von Zeitungsangeboten. Einladung zur Teilnahme am Benchmarking März 2010: Start ds Rglbtribs! Bis 31. März 2010 anmldn und zwi BDZV-Studin gratis sichrn! Erfolgsfaktorn dr Onlin-Vrmarktung von Zitungsangbotn Einladung zur Tilnahm am Bnchmarking Erlös durch Displaywrbung

Mehr

Geldpolitik und Finanzmärkte

Geldpolitik und Finanzmärkte Gldpolitik und Finanzmärkt Di Wchslwirkung zwischn Gldpolitik und Finanzmärktn hat zwi Richtungn: Di Zntralbank binflusst Wrtpapirpris übr dn Zinssatz und übr Informationn, di si dn Finanzmärktn zur Vrfügung

Mehr

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit W i r k u n g s b r i c h t 2 0 1 4 Fastn stillt dn Hungr unsrr Zit 1 Dr Gsundhitsfördrr östrrichisch gsllschaft ggf für gsundhitsfördrung Hilfastn. Und Si fühln sich wi nugborn. Wi alls bgann Alls bgann

Mehr

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag Makroökonomi I/Grundlagn dr Makroökonomi Kapitl 5 Finanzmärkt und Erwartungn Güntr W. Bck Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 2 2 Übrblick Kurs und Rnditn

Mehr

Richte. Deine Zukunft Mit Kohler. Peak Performance Levelling Machines

Richte. Deine Zukunft Mit Kohler. Peak Performance Levelling Machines Richt Din Zukunft Mit Kohlr Pak Prformanc Lvlling Machins 2 Chck in ins Komptnzcntr Richttchnik Wlchn Wg man im Lbn ght, hängt von dn Entschidungn ab, di in wichtign Momntn gtroffn wrdn. Grad jtzt ist

Mehr

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen!

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen! Wir für Eupn! WEGEN Umbau... göffnt! Wir für Eupn! Wir für Eupn! Auch mit Baustll ohn Problm in di Eupnr Innnstadt! Rnovirung ds ltztn Tilstücks dr Lib Bürgrinnn und Bürgr, wir möchtn Si informirn, dass

Mehr

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften Finanzirung und Fördrung von nrgtischn Maßnahmn für Wohnungsigntümrgminschaftn Rainr Hörl Litr Vrtribsmanagmnt Aktivgschäft Anton Kasak Firmnkundn Zntral Sondrfinanzirungn Sit 1 Finanzirung und Fördrung

Mehr

Rente Deutsch Deutsch Rente. Jetzt Klartext reden und bedarfsgerecht beraten

Rente Deutsch Deutsch Rente. Jetzt Klartext reden und bedarfsgerecht beraten B 510070.qxp_Layout 1 09.09.14 14:34 Sit 1 Nur zu r intrn Vrw n ndung! Rnt Dutsch Dutsch Rnt Jtzt Klartxt rdn und bdarfsgrcht bratn Kurz Aktionsübrsicht Gsprächsauslösr: Sit 4 Rntnpakt di vir rlvantn Punkt

Mehr

dem nz perspektive BEZIEHUNGSGESTALTUNG Die Situation:

dem nz perspektive BEZIEHUNGSGESTALTUNG Die Situation: dm nz BEZIEHUNGSGESTALTUNG Di Situation: Frau Rinrs ist sit 6 Monatn Bwohnrin im Sniornzntrum St. Anna. Si wurd 1916 in Brlin gborn. Si war di jüngst von 5 Mädchn, ihr Vatr hat immr Röschn zu Ihr gsagt.

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 1/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Gute Gründe für Französisch!

Gute Gründe für Französisch! Gut Gründ für Französisch! Willkommn in dr Wlt ds Lrnns Französisch zum Grifn nah! Blgiqu Luxmbourg Suiss Franc Europ Vil unsrr uropäischn Nachbarn sprchn Tunisi Liban französisch! Ob in dr Schwiz, in

Mehr

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete EInE FüR AllES Di VISA odr MastrCard Gold von card complt IhRE KARTE FüR den AllTäGlIChEn EInSATz VORTEIlE der KREdITKARTEn VOn CARd COMPlETE AUF EInEn BlICK Bstlln Si jtzt Ihr VISA odr MastrCard Gold

Mehr

Kapitel 2: Finanzmärkte und Erwartungen. Makroökonomik I -Finanzmärkte und Erwartungen

Kapitel 2: Finanzmärkte und Erwartungen. Makroökonomik I -Finanzmärkte und Erwartungen Kapitl 2: Finanzmärkt und 1 /Finanzmärkt -Ausblick Anlihn Aktinmarkt 2 2.1 Anlihn I Anlih Ausfallrisiko Laufzit Staatsanlihn Untrnhmnsanlihn Risikoprämi: Zinsdiffrnz zwischn inr blibign Anlih und dr Anlih

Mehr

Desperately seeking! Fachkräftemangel in der Außenwirtschaft. 200 TAGE IM AMT Der neue Zoll-Chef im Interview

Desperately seeking! Fachkräftemangel in der Außenwirtschaft. 200 TAGE IM AMT Der neue Zoll-Chef im Interview Kompaktwissn für dn ußnhandl usgab 3/013 00 TG IM MT Dr nu Zoll-Chf im Intrviw SNKTIONSLISTNPRÜFUNG Mitarbitrscrning outsourcn? TÜRKI-U 013/014 Zwischn Zwckbzihung Zwangsh Dspratly sking! Fachkräftmangl

Mehr

Einladung 10. 29. und 30. September 2015 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn

Einladung 10. 29. und 30. September 2015 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn Einladung 10. 29. und 30. Sptmbr 2015 Rdout, Kurfürstnall 1, 53177 Bonn Hrzlich Willkommn zu dn 10. Bonnr Untrnhmrtagn! Shr ghrt Damn und Hrrn, am 29. und 30. Sptmbr 2015 findn in dr Rdout in Bonn-Bad

Mehr

Wohin mit dem Atommüll?

Wohin mit dem Atommüll? Krnnrgi Wohin mit dm Atommüll? (Kurzfassung).V. Rainr Klut http://nuklaria.d/ 7. Novmbr 2015 1 1 Angst vor Atommüll 2 2 Angst vor Atommüll 3 3 Angst vor Atommüll 4 4 Angst vor Atommüll 5 5 Volumina radioaktivr

Mehr

Physikalisches Praktikum Wirtschaftsingenieurwesen Physikalische Technik und Orthopädietechnik Prof. Dr. Chlebek, MSc. M. Gilbert

Physikalisches Praktikum Wirtschaftsingenieurwesen Physikalische Technik und Orthopädietechnik Prof. Dr. Chlebek, MSc. M. Gilbert Physikalischs Praktikum Wirtschaftsingniurwsn Physikalisch Tchnik und Orthopäditchnik Prof. Dr. Chlbk, MSc. M. Gilbrt E 07 Elkronn im Magntfld (Pr_EX_E07_Elktronnröhr_6, 4.09.009) Nam Matr. Nr. Grupp Tam

Mehr

Bildungsstudie: Digitale Medien in der Schule

Bildungsstudie: Digitale Medien in der Schule Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Bildungsstudi: Digital Mdin in dr Schul mit frundlichr Untrstützung von Bildungsstudi: Digital Mdin in dr Schul Dr

Mehr

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN!

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! BIER VON HIER info 1/10 Brauri Unsr Bir Laufnstrass 16, 4053 Basl Tlfon 061 338 83 83 info@unsr-bir.ch www.unsr-bir.ch HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! Dr Countdown läuft, bis End Fbruar

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE

Mehr

Arbeitsrecht und Z e i t s c h r i f t f ü r M i t a r b e i t e r v e r t r e t u n g e n

Arbeitsrecht und Z e i t s c h r i f t f ü r M i t a r b e i t e r v e r t r e t u n g e n Arbitsrcht und Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n Kirch 3 2 0 14 Kirch Arbitsrcht und Foto: pixlio aus dm Inhalt 66 78 84 86 Dr lang Wg zum Tarifvrtrag Diakoni in Nidrsachsn

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Arbeitsrecht und Kirche

Arbeitsrecht und Kirche Arbitsrcht und Kirch Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n 4 2 0 09 A u K Kirch Arbitsrcht und aus dm Inhalt 104 112 114 118 120 Arm trotz Arbit Prkär Bschäftigungsvrhältniss Gtiltr

Mehr

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung SALES COACH Mastr und Profssional - Lhrgäng 2013/2014 Puzzln Si Ihr Ausbildung Coach Profssional Coach Stlln Si sich Ihr ganz prsönlichs Qualifizirungskonzpt Profssional Coach Mastr zusammn! kt Ab inr

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

URBANE PERSPEKTIVEN NACHHALTIGE QUARTIERSENTWICKLUNG IM DORTMUNDER ALTHOFFBLOCK

URBANE PERSPEKTIVEN NACHHALTIGE QUARTIERSENTWICKLUNG IM DORTMUNDER ALTHOFFBLOCK URBANE PERSPEKTIVEN NACHHALTIGE QUARTIERSENTWICKLUNG IM DORTMUNDER ALTHOFFBLOCK GANZHEITLICHE PLANUNG FÜR MENSCH UND QUARTIER Di zitgmä Entwicklung gwachsnr Quartir vrlangt in ganzhitlich Stratgi und di

Mehr

Übersicht zur Überleitung von Amtsinhabern und Amtsinhaberinnen in die neuen Ämter und zur Darstellung der konsolidierten Ämter

Übersicht zur Überleitung von Amtsinhabern und Amtsinhaberinnen in die neuen Ämter und zur Darstellung der konsolidierten Ämter BayBsG: Anlag 11 Übrsicht zur Übrlitung von Amtsinhabrn Amtsinhabrinnn in di nun Ämtr zur Darstllung dr konsolidirtn Ämtr Anlag 11 Übrsicht zur Übrlitung von Amtsinhabrn Amtsinhabrinnn in di nun Ämtr zur

Mehr

Das Kundenmagazin des ZAW Donau-Wald

Das Kundenmagazin des ZAW Donau-Wald Juni 2015 ZAWtrnnt 2015 Das Kundnmagazin ds ZAW Donau-Wald ZAW übrnimmt Müllabfuhr Dr ZAW Donau-Wald firt Gburtstag! Firn Si mit am 28. Juni in Außrnzll Sit sibn Jahrn schon fahrn di Müllfahrzug ds ZAW-Tochtruntrnhmns

Mehr

Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer 2011

Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer 2011 Nam: Stur-Nr.: Anlag-Nr.: Aufwndungn für das häuslich Arbitszimmr 2011 in dr Mitwohnung im gmittn Haus Gilt für alt und nu Bundsländr I. Voll abzugsfähig Kostn ds Arbitszimmrs 1. Arbitsmittl im Arbitszimmr

Mehr

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 1/ Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND

Mehr

Liebe Leserinnen und Leser,

Liebe Leserinnen und Leser, 3/2013 Khrsit Stglitz-Zhlndorf Editorial Lib Lsrinnn und Lsr, Politik für di Mnschn! Jd Rgirung vrkündt das mphatisch! Da in wnign Wochn gwählt wird, darf man di Frag stlln: War s das? Hat das in dn ltztn

Mehr

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen Frum Wirtschaftsdutsch Dr Knjunktiv I 1 Gbrauch Dr Knjunktiv I wird u.a. vrwndt 1.) in dr indirktn Rd: Das Untrnhmn gab bkannt, dass sich sit März dr Auftragsingang shr psitiv ntwicklt hab. Witr btribsbdingt

Mehr

Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer 2012

Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer 2012 Nam: Stur-Nr.: Anlag-Nr.: Aufwndungn für das häuslich Arbitszimmr 2012 in dr Mitwohnung im gmittn Haus Gilt für alt und nu Bundsländr I. Voll abzugsfähig Kostn ds Arbitszimmrs 1. Arbitsmittl im Arbitszimmr

Mehr

Nimm Dir ein paar Minuten Zeit für mich!

Nimm Dir ein paar Minuten Zeit für mich! Nimm Dir in paar Minutn Zit für mich! Patnschaft vrbindt. www.worldvision.at WENIGE MINUTEN VERÄNDERN EIN GANZES LEBEN. Es daurt ungfähr zhn Minutn, um dis Broschür zu lsn. Und witr fünf Minutn, um in

Mehr

Arbeitsrecht und. Tariftreue und Öffnungsklauseln in den neuen AVR des DW-EKD Hilfen für Schwerbehinderte im Arbeitsleben

Arbeitsrecht und. Tariftreue und Öffnungsklauseln in den neuen AVR des DW-EKD Hilfen für Schwerbehinderte im Arbeitsleben Arbitsrcht und Zitschrift für Mitarbitrvrtrtungn Kirch 1 2007 A u K Kirch Arbitsrcht und aus dm Inhalt 2 5 9 12 Und was gibt s Nus? Anmrungn zur AVR-Rform Tariftru und Öffnungslausln in dn nun AVR ds DW-EKD

Mehr

Nimm Dir ein paar Minuten Zeit für mich! for children. for change. for life. www.worldvision.at

Nimm Dir ein paar Minuten Zeit für mich! for children. for change. for life. www.worldvision.at Nimm Dir in paar Minutn Zit für mich! for childrn. for chang. for lif. www.worldvision.at WENIGE MINUTEN VERÄNDERN EIN GANZES LEBEN. Es daurt ungfähr zhn Minutn, um dis Broschür zu lsn. Und witr fünf Minutn,

Mehr

Ersti-Info O-Phase 2012

Ersti-Info O-Phase 2012 Ersti-Info O-Phas 0 Mathmatik Fachschaft Informatik Karlsruhr Institut für Tchnologi (KIT) Inhaltsvrzichnis Vorwort Was ist di Fachschaft? 4 Di Studirndnschaft 8 Allgmins zum Studium Bachlor Mathmatik

Mehr

Arbeitsrecht und Z e i t s c h r i f t f ü r M i t a r b e i t e r v e r t r e t u n g e n

Arbeitsrecht und Z e i t s c h r i f t f ü r M i t a r b e i t e r v e r t r e t u n g e n Arbitsrcht und Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n Kirch 2 2 0 14 Kirch Arbitsrcht und aus dm Inhalt 38 45 46 50 Grundsätz dr Kranknhausfinanzirung Wolf im Schafsplz Wi di Arbitgbr

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Onlin-Banking Mit Sichrhit! Vrtraun und Sichrhitsbwusstsin bi Bankgschäftn im Intrnt mit frundlichr Untrstützung von

Mehr

Beispiel: Ich benutze die folgenden zwei Karten um meine Welt nach FT zu importieren:

Beispiel: Ich benutze die folgenden zwei Karten um meine Welt nach FT zu importieren: Tutorial Importirn inr CC2-Kart nach Fractal Trrains Von Ralf Schmmann (ralf.schmmann@citywb.d) mit dr Hilf von Jo Slayton und John A. Tomkins Übrstzung von Gordon Gurray (druzzil@t-onlin.d) in Zusammnarbit

Mehr

Arbeitsrecht und Kirche

Arbeitsrecht und Kirche Arbitsrcht und Kirch Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n 3 2 0 1 0 A u K Kirch Arbitsrcht und Foto: www.pixlio.d aus dm Inhalt 702 74 Diakoni sprrt aus Di Nbntätigkit im Arbitsvrhältnis

Mehr

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien Vorlsung 0 Spnnungsnrgi dr Cyclolkn Wi in dr ltztn Vorlsung bsprochn, rgibt di Diffrnz zwischn dn Stndrdbildungsnthlpin dr Cyclolkn C n n und dm n-fchn Bitrg für di C - Gruppn [n (-0.) kj mol - ] di Ringspnnung.

Mehr

Arbeitsrecht und Kirche. Projektmanagement in der Arbeit der Interessenvertretungen

Arbeitsrecht und Kirche. Projektmanagement in der Arbeit der Interessenvertretungen Arbitsrcht und Kirch Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n 1 0 09 A u K 5JAHRE Kirch Arbitsrcht und aus dm Inhalt 10 Ein nu Ordnung für di ARK Tariftru im Anwndungsbrich dr Arbitsvrtragsrichtlinin

Mehr

Arbeitsrecht und Kirche

Arbeitsrecht und Kirche Arbitsrcht und Kirch Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n 1 2 0 1 1 A u K Kirch Arbitsrcht und Foto: Wilhlm Brknhgr aus dm Inhalt 2 4 Dr lidnsgrcht Arbitsplatz Wnig Lib für di

Mehr

Geldwäscheprävention aus Sicht der Sparkasse Nürnberg

Geldwäscheprävention aus Sicht der Sparkasse Nürnberg Nürnbrg Gldwäschprävntion aus Sicht dr Nürnbrg Jürgn Baur Markus Hartung Sit 1 Agnda 1. Maßnahmn zur Gldwäschprävntion 2. Vorghnswis bi vrdächtign Transaktionn 3. Fallbispil Nürnbrg Sit 2 Agnda 1. Maßnahmn

Mehr

DIE WOCHENZEITUNG FÜR ENTSCHEIDER IN DER PFLEGE // Ausgabe 36. Seite 6 // Heime

DIE WOCHENZEITUNG FÜR ENTSCHEIDER IN DER PFLEGE // Ausgabe 36. Seite 6 // Heime 6.9.2013 // H 46794 // 16. Jahrgang // www.carkonkrt.nt Di Softwar für Sozial Dinstlistr DIE WOCHENZEITUNG FÜR ENTSCHEIDER IN DER PFLEGE // Ausgab 36 Sit 5 // Nachrichtn Einmalig Im gplantn Dmnz-Klinik-Hotl

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Govrnmnt Monitor 2010 Bürgr und Staat. Bzihung gstört? mit frundlichr Untrstützung von Govrnmnt Monitor 2010 Bürgr und

Mehr

Arbeitsrecht und Kirche

Arbeitsrecht und Kirche Arbitsrcht und Kirch Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n 2 2 0 1 2 A u K Kirch Arbitsrcht und aus dm Inhalt 382 Darf sich di MAV gwrkschaftlich und tarifpolitisch ngagirn? 46

Mehr

EXISTIERT GOTT? Zuerst möchte ich dem Christlichen-Studenten-Kreis danken für die

EXISTIERT GOTT? Zuerst möchte ich dem Christlichen-Studenten-Kreis danken für die EXISTIERT GOTT? Min Damn und Hrrn! Zurst möcht ich dm Christlichn-Studntn-Kris dankn für di Einladung, an dr Dbatt hut tilzunhmn. Auch möcht ich Hrrn Dr. Schmidt-Salomon für sin Britschaft dankn, an disr

Mehr

Ein Ratgeber für den Landkreis Saarlouis

Ein Ratgeber für den Landkreis Saarlouis d mnz Ein Ratgbr für dn Landkris Saarlouis Lbn mit dmnz Hrausgbr: Villa Barbara Ludwigstraß 5 66740 Saarlouis Tl.: 06831/ 488 18-0 Fax: 06831/ 488 18-23 info@dmnz-saarlouis.d www.dmnz-saarlouis.d Gsamthrstllung

Mehr

Gutes aus der Provinz

Gutes aus der Provinz Sondrdruck aus Finanztst 11/1 ngbot ngbot gbit b Sondrdruck Guts aus dr Provinz ngbot bundswit ngbot auf das Gschäftsgbit bgrnzt Ristr-Banksparplän. Di aktulln Minizinsn solltn Sparr nicht schrckn. Mit

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Onlin-Banking Mit Sichrhit! Vrtraun und Sichrhitsbwusstsin bi Bankgschäftn im Intrnt mit frundlichr Untrstützung von

Mehr

Eine Topographie des digitalen Grabens durch Deutschland

Eine Topographie des digitalen Grabens durch Deutschland Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst und untrstützt von zahlrichn Sponsorn Ein Topographi ds digitaln Grabns durch Dutschland Nutzung und Nichtnutzung ds Intrnts, Strukturn und rgional

Mehr

Theorie der Feuchte Dalton sches Gesetz

Theorie der Feuchte Dalton sches Gesetz Thori dr Fucht Dalton schs Gstz Luft ist in Mischung aus vrschidnn Gasn mit dn Hauptbstandtiln: Gaskomponnt Volumsantil [%] Gwichtsantil [%] Stickstoff N 2 78,03 75,47 Saurstoff O 2 20,99 23,20 Argon Ar

Mehr

Arbeitsrecht und Kirche

Arbeitsrecht und Kirche Arbitsrcht und Kirch Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n 2 2 0 1 1 A u K Kirch Arbitsrcht und aus dm Inhalt 382 43 Das Immunsystm ds Kranknhauss stärkn Zwang zum Lohnvrzicht?

Mehr

Mitgliederrundschreiben 2015. Mitgliederrundschreiben 2015 VERSORGUNGSWERK DER RECHTSANWÄLTE. I. Aktuelles Seite 4. II. Mitgliederbestand Seite 7

Mitgliederrundschreiben 2015. Mitgliederrundschreiben 2015 VERSORGUNGSWERK DER RECHTSANWÄLTE. I. Aktuelles Seite 4. II. Mitgliederbestand Seite 7 VERSORGUNGSWERK DER RECHTSANWÄLTE IN SACHSEN-ANHALT Körprschaft ds öffntlichn Rchts Mitglidrrundschribn 2015 ( ohn Zusatz btrffn di Satzung) ( ohn Zusatz btrffn di Satzung Mitglidrrundschribn 2015 ( ohn

Mehr

Auf Werte setzen Rupperti Höfe I

Auf Werte setzen Rupperti Höfe I Auf Wrt stzn Rupprti Höf I Eigntumswohnungn in Münchn-Untrschlißhim Bst Prspktivn im Münchnr Nordn wohnn in dn rupprti höfn I, Mistralstrass, Robrt-SCHUMAN-straSS 1A Hoch im Kurs bi Mitrn und Anlgrn Das

Mehr

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens Kontaktlinsn Shminar Visualtraining Di nu Dimnsion ds Shns Willkommn in dn Shräumn Erlbn Si in nu Dimnsion ds Shns. Mit dn Shräumn rwitrn wir unsr Angbot rund um das Aug bträchtlich. Wir bitn anspruchsvolln

Mehr

DER HECKBRIEF IMPRESSUM

DER HECKBRIEF IMPRESSUM DER HECKBRIEF Dinstag, 6. Oktobr 2015 STEFAN.HECK@BUNDESTAG.DE Ausgab 03/2015 di Flüchtlingsström stlln unsr Land vor in groß Hrausfordrung, villicht ist s di größt in dr Gschicht dr Bundsrpublik. Mhr

Mehr

Berufs - unfähigkeit. Steuervorteile mit Handy und PC 53. Sehr gute Versicherungen

Berufs - unfähigkeit. Steuervorteile mit Handy und PC 53. Sehr gute Versicherungen Titl Sondrdruck aus Finanztst 7/2013 7/2013 Sturvortil mit Handy und PC 53 Sparrfall Postbank 22 Bank vrschlchtrt Angbot laufnd Praxistst Baufinanzirung 38 Angbot und Bratung gut? Sltn, abr möglich! Krankntaggld

Mehr

Arbeitsrecht und Z e i t s c h r i f t f ü r M i t a r b e i t e r v e r t r e t u n g e n

Arbeitsrecht und Z e i t s c h r i f t f ü r M i t a r b e i t e r v e r t r e t u n g e n Arbitsrcht und Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n Kirch 1 2 0 14 Kirch Arbitsrcht und aus dm Inhalt 2 10 17 19 Dr lang Wg zum Tarifvrtrag Di Einigungsstll Endlich Mitbstimmung

Mehr

Projekt- und Erlebnistag

Projekt- und Erlebnistag Projkt- und Erlbnistag gsund-r-lbn King & Qun Karott gsund-r-lbn Projkttag Erlbnistag Zilgrupp Grundschuln für Klassnstufn 1-6 Schülr, Lhrr, Erzihr, Eltrn Projktpartnr Schulcatrr Sportvrbänd / -vrin 2

Mehr

POLITIK GLAUBE UND. GLAUBE UND POLITIK Mai 2012 EDU BS. Informationsorgan der EDU Basel - Stadt

POLITIK GLAUBE UND. GLAUBE UND POLITIK Mai 2012 EDU BS. Informationsorgan der EDU Basel - Stadt GLAUBE POLITIK UND Informationsorgan dr EDU Basl - Stadt Grossratskandidatn gsucht Lib Lsrin, libr Lsr n k n s n r u St für tz! ä l p s t i b Ar Untrnhmnsstursnkung JA NEIN zur Managd Car Vorlag NEIN zur

Mehr

Alles korrekt verbucht?

Alles korrekt verbucht? 5.12..2014 // H 46794 // 17. JAHRGANG // WWW.CAREKONKRET.NET Di Softwar für Sozial Dinstlistr DIE WOCHENZEITUNG FÜR ENTSCHEIDER IN DER PFLEGE // AUSGABE 49 SEITE 2 // THEMA DER WOCHE Zahngsundhit Ein schlchts

Mehr

Honorarberatung wird salonfähig.

Honorarberatung wird salonfähig. Honorarbratung wird salonfähig. Wir sind Zukunft. Durch provisionsfri Nttoprodukt und lbnsbglitnd Tarifmodll lgn wir brits hut dn Grundstin für di Altrsvorsorg von morgn. www.mylif-lbn.d Honorarbratung:

Mehr

Adlershof und Energieeffizienz : Hat das etwas miteinander zu tun?

Adlershof und Energieeffizienz : Hat das etwas miteinander zu tun? und Enrgiffizinz : Hat das twas mitinandr zu tun? Wlch Roll spilt Enrgiffizinz in Ihrm Untrnhmn? Wo lign Effizinzpotnzial? Wr kann was tun, um vorhandn Knackpunkt zu bwältign? Wi ist Ihr Vision für in

Mehr

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester on track 2 Prspktivn in Landtchnik und Agribusinss Hrbst/Wintr Studnt 24 Jahr FH Köln Maschinnbau 6. Smstr 2011 Studnt 23 Jahr TU Braunschwig Landtchnik 8. Smstr Studntin 22 Jahr FH Osnabrück Landwirtschaft

Mehr

Kapitalkosten und die Besteuerung von Kursgewinnen

Kapitalkosten und die Besteuerung von Kursgewinnen Nr. 489 apitalkostn und di Bsturung von ursgwinnn Ptr Nippl * Oktobr 998 Abstract Untrsucht wird di Auswirkung dr Bsturung von Aktinkursgwinnn auf di ntschidungsorintirt zu rittlndn ignkapitalkostn von

Mehr

Auslegeschrift 23 20 751

Auslegeschrift 23 20 751 Int. CI.2: 09) BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DEUTSCHES PATENTAMT G 0 1 K 7 / 0 0 G 01 K 7/30 G 01 K 7/02 f fi \ 1 c r Auslgschrift 23 20 751 Aktnzichn: P23 20 751.4-52 Anmldtag: 25. 4.73 Offnlgungstag: 14.

Mehr

VERSANDKATALOG 2015/2016

VERSANDKATALOG 2015/2016 Sit übr 30 Jahrn das Vrsandhaus für Jonglag, Artistik, Thatr und Spil VERSANDKATALOG 2015 / 2016 hauptkatalog 2015/2016 inn richtign Katalog, in dm Si blättrn könnn, dr dabi Gräusch von sich gibt und inn

Mehr

c h e c c a p b s G a b V S r r e n mit e Prof. Dr. Bernhard Pellens, Dirk J dicke und Ralf J dicke S. 2503 Zeitschrift f r Recht und Wirtschaft

c h e c c a p b s G a b V S r r e n mit e Prof. Dr. Bernhard Pellens, Dirk J dicke und Ralf J dicke S. 2503 Zeitschrift f r Recht und Wirtschaft Btribs www.btribs-bratr.d Bratr Zitschrift f r Rcht und Wirtschaft 46 62. Jahrgang 12. Novmbr 2007 Sitn 2465 2524 Vrlag Rcht und Wirtschaft Frankfurt a.m. Di rst Sit: Prof. Dr. R digr von Rosn Di MiFID

Mehr

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individull Produkt und Dinstlistunn NICHT THEORIE, SONDERN PRAXIS ntclusiv ist IT mit IQ und Srvic. Unsr Hrzn schlan für Innovation. Unsr Köpf stckn vollr

Mehr

Arbeitsrecht und Z e i t s c h r i f t f ü r M i t a r b e i t e r v e r t r e t u n g e n

Arbeitsrecht und Z e i t s c h r i f t f ü r M i t a r b e i t e r v e r t r e t u n g e n Arbitsrcht und Z i t s c h r i f t f ü r M i t a r b i t r v r t r t u n g n Kirch 4 2 0 14 Kirch Arbitsrcht und Foto: pixlio aus dm Inhalt Nous somms Charli 98 105 108 113 Sozial Arbit im Sozialstaat

Mehr

SD1+ Sprachwählgerät

SD1+ Sprachwählgerät EDIENUNGSANLEITUNG SD1+ Sprachwählgrät EDIENUNGSANLEITUNG Prfkt Sichrhit für Wohnung, Haus und Gwrb Dis dinungsanlitung ghört zu dism Produkt. Si nthält wichtig Hinwis zur Inbtribnahm und Handhabung. Achtn

Mehr

Erste Hilfe im Ausland

Erste Hilfe im Ausland Erst Hilf im Ausland Ambulant ärztlich Bhandlungn, Röntgndiagnostik und Oprationn Auslandsris-Kranknvrsichrung. Vil Vrsichrr habn ihr Tarif vrbssrt. ur Tstsigr ist di Allianz. Di Auslandsris- Kranknvrsichrung

Mehr

Das Preisgespräch erfordert mehr psychologische als mathematische Kenntnisse Kunden sind keine Roboter

Das Preisgespräch erfordert mehr psychologische als mathematische Kenntnisse Kunden sind keine Roboter Lothar Kit Markting and Managmnt. Das Prisgspräch rfordrt mhr psychologisch als mathmatisch Knntniss Kundn sind kin Robotr Knnn Si inn solchn Vrhandlungsvrlauf: s war ins dr umfassndstn Projkt, das wir

Mehr