Länger Weihnachten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Länger Weihnachten 29.11. 28.12.2012"

Transkript

1 Nummer 48 Donnerstag, 29. November 2012 Länger Weihnachten Täglich 11:00-21: :00-14: geschlossen :00-21:00

2 2 Nummer 48 Donnerstag, 29. November 2012 Ettlinger Gabentisch auf dem Sternlesmarkt Neues BHKW der Stadtwerke in Betrieb genommen Der Energiewende ein Stück näher Drei Mal wird die Sternschnuppenhütte 1 auf dem Neuen Markt ganz im Zeichen Ettlingens stehen, denn am 5., 12. und 19. Dezember werden Stadtarchiv und Stadtinformation die Hütte mit ettlingenspezifischen Geschenkartikeln und Souvenirs bestücken. Auf dem kurzen Dienstweg, sprich: einfach über den Flur hinweg haben wir uns verständigt, die Hüttenmannschaft war auch schnell gefunden und das Angebot lohnt, betonten Stadtarchivarin Dorothee Le- Maire und Stadtinformationsleiterin Petra Roth. Zu haben sind die beliebten Lorry-Taschen in verschiedenen Größen, der Ettlingen-Schirm oder das Grußkartenset. Die Karten gibt es auch einzeln, die Motive sind so gewählt, dass man die Karten nicht nur zur Weihnachtszeit versenden kann. Noch ganz druckfrisch ist der überarbeitete Ettlingen-Bildband mit den schönsten Motiven und Ansichten der Stadt, er eignet sich nicht nur zum Verschenken sondern bietet sich auch zum Behalten an. Ein wenig beeilen sollte sich, wer noch einen Kalender haben möchte. Nur noch rund 100 Stück sind übrig, also nicht lange warten. Selbstverständlich gibt s die Ettlinger Weihnachtskugeln, sofern nicht vergriffen, auch die neue goldfarbene. Darüber hinaus werden sich die Damen sicher noch die eine oder andere Überraschung einfallen lassen, wir denken da an eine Familientüte, in der für jeden etwas drin ist, zu einem guten Preis. Beim Start des BHKWs Olaf Nitsch, OB Arnold u. Reinhold Oppenländer (v.l.) In der vergangenen Woche konnten die Stadtwerke Ettlingen das 18. Blockheizkraftwerk (kurz BHKW) in Ettlingen am Berliner Platz einweihen. Es sorgt nicht nur für Wärme in 60 Wohnungen und 10 gewerblichen Einrichtungen, es erzeugt auch Strom. Damit es warm wird, mussten zuvor die Gasheizungen der großen Wohnanlage modernisiert werden. Eine gute Gelegenheit, über eine effizientere Technik nachzudenken, so Verwaltungsbeirat Reinhold Oppenländer. Nach intensiver Beratung durch die Fachleute der Stadtwerke entschied man sich für ein hocheffizientes Blockheizkraftwerk, das bei Bedarf von einem der bisherigen Gasheizkessel unterstützt wird. Nebenbei wird jetzt bei der Wärmeerzeugung auch noch Strom produziert. BHKW benötigen nicht mehr Platz als eine Zentralheizung alten Schlages. Dies erleichtert die Integration solcher Anlagen in den Haus- und Wohnungsbau oder die Umrüstung existierender Heizanlagen auf die sogenannte Kraft-Wärme-Kopplung. Als ein Paradebeispiel für vorbildlichen und zukunftsweisenden Klimaschutz in Ettlingen bezeichnete Oberbürgermeister Johannes Arnold diese Anlage bei der offiziellen Einweihung. Die jährliche Kohlendioxidmenge (CO²), die bei der Strom- und Wärmeversorgung des großen Wohnungskomplexes anfällt, verringert sich zukünftig um 60 Prozent, sprich 89 Tonnen im Jahr weniger CO² als bisher, ergänzt der OB. Ein Blockheizkraftwerk ist eine kompakte Anlage, in der ein Motor Wärme und Strom erzeugt, erklärt Dr. Stefan Blüm, seit kurzem Leiter der Abteilung Energiedienstleistungen bei den Stadtwerken. Betrieben wird die gesamte Anlage mit umweltschonendem Erdgas, dessen Energieinhalt zu mehr als 95 Prozent genutzt wird, so Dr. Blüm weiter. Der Motor produziert über einen Generator Strom und die Abwärme des Motors und seine heißen Abgase sorgen für warmes Wasser und Heizwärme in der Wohnanlage. Zu zwei Dritteln nutzen die Bewohner am Berliner Platz 2 und 4 den vor Ort erzeugten Strom selbst. Der Restbedarf wird weiterhin durch den Wasserkraftstrom der Stadtwerke abgedeckt. Wird Überschuss produziert, beispielsweise nachts, wird in das Stromnetz der Stadtwerke eingespeist. Dezentrale Energieerzeugung nahe am Verbraucher mit variabler Stromeinspeisung, ein wichtiger Aspekt der Energiewende. Rund Euro haben die Stadtwerke in die Modernisierung der BHKW-Heizungsanlage der Wohneigentümergemeinschaft investiert. Mittels Fernüberwachung können sie den Betriebsablauf permanent überprüfen und dafür sorgen, dass die Anlage immer optimal eingestellt ist. Die Sanierung der Pumpentechnik und des Heizungszentralverteilers haben die Eigentümer mit zirka Euro selbst finanziert; auch hier mit Unterstützung und Bauleitung durch die Stadtwerke. Die Stadtwerke engagieren sich seit Jahrzehnten im Bau von Blockheizkraftwerken in Ettlingen und der Region. Über ein Dutzend BHKW werden aktuell von den Stadtwerken allein in Ettlingen für den Klimaschutz betrieben, ob in Schulen oder im Wohnungsbau oder im Albgau-Hallenbad. Für Fragen stehen die Stadtwerke Ettlingen gerne zur Verfügung: Weitere Informationen zum Thema gibt es unter

3 Nummer 48 Donnerstag, 29. November Ettlinger Sternlesmarkt Hier leuchten die Sterne auch tagsüber Erstmals vier Sternschnuppenhütten Ab dem 29. November wird es sternenreich auf dem Marktplatz und dem Neuen Markt: der 26. Sternlesmarkt öffnet seine Türen. Weihnachtlich und sternenreich wird es ab dem 29. November auf dem Marktplatz und dem Neuen Markt, wenn der 26. Sternlesmarkt seine Pforten öffnet. Offiziell eröffnet wird um 17 Uhr durch Oberbürgermeister Johannes Arnold. Der Albgaumusikzug wird für weihnachtliche Klänge sorgen. Während sich die Kleinen an süßen Sternchen laben, gibt es für die Erwachsenen Glühwein. Hell strahlt die acht Meter hohe Weihnachtspyramide auf dem Neuen Markt, wo es für die Kleinen eine Kindereisenbahn gibt und auf dem Marktplatz das begehrte Karussell. Neu in diesem Jahr, es gibt eine Sternschnuppenhütte mehr als im vergangenen Jahr. Wir haben so viele Anfragen von Kunsthandwerkern, aber auch von Vereinen, die für einen guten Zweck Weihnachtliches verkaufen, dass wir das Hüttenangebot ausgedehnt haben, erklärte Diana Klotz von der Stadtinformation, zuständig für den Sternlesmarkt. Während drei Hütten auf dem Neuen Markt sein werden, gibt es eine auf dem Marktplatz. (Wer, wann in der Hütte sein wird - siehe Rubrik Veranstaltungen, dort gibt es auch das Bühnenprogramm). An der Anzahl der Sternlesmarktstände hat sich nichts geändert, in 40 Hütten wird von der gebrannten Mandel bis zur Weihnachtskugel Vorweihnachtsfreude geboten. Für Lichterglanz auf dem historischen Marktplatz sorgt die Weihnachtstanne und die zauberhaft geschmückte Bühne, wo das Kultur- und Sportamt ein weihnachtliches Programmpaket für die ganze Familie geschnürt hat. Die Weihnachtskrippe mit der figürlichen Darstellung der Heiligen Familie steht in diesem Jahr direkt neben dem Tannenbaum auf dem Marktplatz. Einen besonderen Augenschmaus bietet in diesem Jahr die Krippenausstellung im Foyer des historischen Rathauses. Siehe dazu nebenstehenden Bericht. Der Sternlesmarkt hat vom 29. November bis 28. Dezember geöffnet. Täglich von Uhr, An Heiligabend Uhr. Am ersten Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember bleibt der Markt geschlossen. Weihnachtskrippenausstellung im Rathaus Modern und trotzdem regional Die Ausstellung der Weihnachtskrippen im unteren Foyer des Rathauses zeigt, wie das Thema der Weihnachtskrippe die heutigen Bildhauer interpretieren, ganz modern und persönlich, aber dennoch der jeweiligen Region verhaftet. Die bildliche Darstellung der Weihnachtsgeschichte ist seit Jahrhunderten ein fester Bestandteil des Weihnachtsfestes. Jede Stilepoche entwickelte dabei ihre ganz eigene Krippentradition, in der sich die regionalen Einflüsse widerspiegelten. Erinnert sei an die prächtigen neapolitanischen und oder die bayrisch-barocken Krippen mit einer Fülle an Figuren. In der Ausstellung im Rathaus zeigen die Bildhauer der Landesinnung Baden- Württemberg ihre ganz persönliche Umsetzung des Themas. Sie sehen sich gefordert, die christliche Botschaft, die von der Krippe ausgeht, nämlich Zuversicht und Geborgenheit und Glaube, immer wieder neu zu interpretieren. Unter den neun ausstellenden Künstlern ist auch der Ettlingenweirer Holzbildhauer Rudi Bannwarth. Bereits die Engel-Ausstellung vor zwei Jahren im Rathaus hat bei den Besuchern für Begeisterung gesorgt. Eröffnet wird die Ausstellung am Donnerstag, 29. November um Uhr.Geöffnet ist sie bis zum 1. Januar montags bis donnerstags von 7.30 bis 16 Uhr, freitags vom 7.30 bis 12 Uhr, am Wochenende 13 bis 17 Uhr, an Heiligabend 11 bis 14 Uhr sowie vom 26. Dezember bis 1. Januar jeweils von 13 bis 17 Uhr. Zugunsten des Fördervereins Hospiz Ettlingen: Musikalische Kollage der Bundespreisträger Mozart & more Musik ohne Schlips und Kragen. Der Landesmusikrat präsentierte die Bundespreisträger Hess, Röhrer und Fassbinder, am Piano Georg Wacker, MdL, sowie Topmanager Ulrich Herzog am Samstag, 1. Dezember, um 20 Uhr im Asamsaal, Schloss. Eintritt 15 Euro, Vorverk. 12 Euro, Stadtinformation und Buchhandlung Abraxas. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei. Tickethotline , Mo Fr 9-12 Uhr.

4 4 Nummer 48 Donnerstag, 29. November 2012 Witt Weiden Filiale in Leopoldstraße eröffnet Neues Geschäft in der Leopoldstraße 21: am Dienstag vergangener Woche eröffnete dort eine Filiale des Damenoberbekleidungsunternehmens Witt Weiden. Auf rund 230 Quadratmetern bietet Witt Mode für Damen ab 50plus, aber auch Damenund Herrenwäsche für Tag und Nacht, eigene Produkte aber auch andere bekannte Marken. Der Konzern existiert seit über 100 Jahren, ist im oberpfälzischen Weiden ansässig und gehört heute zur Otto Group. Oberbürgermeister Johannes Arnold wünschte Filialleiterin Jessica Bucher viel Erfolg. Über mangelnde Resonanz konnte sie sich am Öffnungstag nicht beklagen, ein solches Angebot hat gefehlt in Ettlingen, war von den Kundinnen zu hören. Neben Jessica Bucher sind vier Teilzeitkräfte beschäftigt, laut Vertriebsleiterin werde sich das Geschäft am neuen Standort gerne an gemeinschaftlichen Veranstaltungen des Handels beteiligen. Die Stadt baut für Sie! Infos über Bauarbeiten auch unter www. ettlingen.de/wirtschaft und Verkehr. Auskünfte erteilt das Stadtbauamt bei Bauarbeiten durch die Stadtwerke Kernstadt: Karl-Springer-Straße bis voraussichtlich 14. Dezember zwischen Durlacher und Adolf-Kolping-Straße wegen Erneuerung der Versorgungsleitungen und Straßenoberfläche. Pappelweg ab Erlenweg in Richtung Mörscher Straße bis zu den Hausnummern 25/24 wegen Gas- und Wasserhauptleitung sowie Netzanschlüssen zu den Gebäuden. Sternengasse zwischen Alb- und innerer Pforzheimer Straße wegen Pflasterarbeiten bis voraussichtlich Ende Dezember

5 Nummer 48 Donnerstag, 29. November Jahrestagung der Ettlinger Kindergartenleitungen im Rathaus Neuer Gesamtschülersprecher Unter Federführung der Bildungsamt-Mitarbeiterinnen Sabine Weinmann und Fabienne Bauer fand ein zentraler Informationsaustausch mit allen Ettlinger Kindergarten-Leitungen im Rathaus Ettlingen statt. Schwerpunkt bildete die kommende Herausforderung der ab dem 1. August 2013 gültigen Rechtslage zur Kinderbetreuung ab dem 1. Lebensjahr. Im Fokus der Teilnehmerinnen und Teilnehmer stand vor allem die Problematik, Anmeldungen so abzugleichen, dass Platz belegende Mehrfachanmeldungen ausgelesen werden können.. In der vergangenen Woche wurde der 17-jährige Mehmet Baydar von der Schillerschule zum neuen Gesamtschülersprecher gewählt. Sein Stellvertreter ist der 13-jährige Nino Aleksic von der Carl-Orff- Schule. Bildungsamtsleiter Henrik Bubel gratulierte den beiden zu ihrer neuen Aufgabe, auf die sie sich freuen. Nepomuk im Winterlager zwecks Restaurierung Aktion Tafelladen: Kauf heut eins mehr und bring s hierher Am 1. Dezember kann man von 10 bis 16 Uhr beim Einkauf im real Markt Huttenkreuz, im Edeka Aktiv Markt Piston in Ettlingen-West den Tafelladen unterstützen durch den Kauf von haltbaren Grundnahrungsmitteln wie: Mehl, Zucker, Salz, Nudeln, Reis, Konserven, Kaffee, Tee, Hülsenfrüchten, Tütensuppen. Der Ettlinger Tafelladen unterstützt Menschen mit geringem Einkommen aus dem südlichen Landkreis. Der Einzel- und Großhandel gibt Lebensmittel z.b. kurz vor dem Mindesthaltbarkeitsdatum und in dennoch guter Qualität ab und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen geben diese sehr günstig an Bedürftige weiter. Haltbare Lebensmittel sind jedoch Mangelware im Tafelladen. Deshalb bittet das Team des Tafelladens, die Aktion Kauf heut eins mehr und bring s hierher zu unterstützen. Bei Fragen zum Tafelladen: Tafelladen Ettlingen, Im Ferning 6, / Kino in Ettlingen Donnerstag, 29. November 17:30 Uhr Breaking Dawn Biss zum Ende der Nacht (Teil 2) (FSK 12) 20 Uhr Casablanca Freitag, 30. November 15 Uhr Asterix & Obelix - Im Auftrag Ihrer Majestät (FSK 0) 17:30 und 20 Uhr Breaking Dawn Samstag, 1. Dezember 9 bis 14 Uhr Großer Kinoplakat- Flohmarkt 15 Uhr Asterix & Obelix 17:30 Uhr Breaking Dawn 20 Uhr James Bond Skyfall (FSK 12) Sonntag, 2. Dezember 11:30 Uhr James Bond Skyfall 15 Uhr Asterix & Obelix 17:30 und 20 Uhr Breaking Dawn Montag, 3. Dezember 20 Uhr James Bond Skyfall Dienstag, 4. Dezember 15 Uhr Asterix & Obelix 17:30 und 20 Uhr Breaking Dawn Mittwoch, 5. Dezember 15 Uhr FilmCafe: Casablanca 17:30 Uhr Breaking Dawn 20 Uhr James Bond Skyfall Telefon 07243/ Die Steinskulptur des Heiligen Nepomuk aus dem Jahre 1724 muss saniert werden. Seit der Neuaufstellung der Skulptur auf der Rathausbrücke im Jahre 1984 hat die Witterung dem Denkmal stark zugesetzt. Sowohl einige Stellen am Originalsandstein als auch an den Kunststeinergänzungen sind spröde geworden und haben den Verbund zum gesunden Material verloren. Um weiteren Schäden und drohendem Substanzverlust zuvorzukommen, wird das Denkmal abgebaut und restauriert. Ein Karlsruher Büro für Steinrestaurierungen ermittelt zurzeit, welche Maßnahmen für eine denkmalgerechte Restaurierung erforderlich sind. Im Frühjahr 2013 soll der Brückenheilige dann wieder an seinem angestammten Platz aufgestellt werden. Weitere Auskünfte erteilt das Stadtbauamt unter / oder

6 6 Nummer 48 Donnerstag, 29. November 2012 Jazz-Club Ettlingen FREITAG, Uwe Heitz Time On My Hands Energiereich und spannungsgeladen Eintritt 12 (erm. 7 ) Vorschau: Freitag, WitchCraft Karten an der Abendkasse Konzertbeginn // Einlass Pforzheimer str. 25 // KELLER DER MUSIKSCHULE Wegen Fäule und fehlender Standsicherheit Baumfällung in der Middelkerker Straße Nicht nur die beiden Bergahornbäume, auch die Birken, die Tanne und die rund fünf Meter hohe Thuja leiden an Kernfäule, wodurch sie ihre Standsicherheit verlieren und eine Gefährdung für die Passanten darstellen. Deshalb müssen in den nächsten Wochen in der Middelkerker Straße, auf Höhe des Schulzentrums, zwölf Bäume gefällt werden. Auch in der Schöllbronner Straße bei der Kindertagesstätte Regenbogen müssen gleichfalls zwei kranke Bäume entfernt werden, damit keine spielenden Kinder beziehungsweise Fußgänger von herabfallenden Ästen getroffen und verletzt werden. Ettlinger Bandcontest als Sprungbrett für Nachwuchstalente An den Instrumenten: Leon (Gitarre), Nora (Bass), Jan-Marvin (Keyboard), Frederik Oly (Coach), Julius (Schlagzeug) Die Band Siedepunkt hat es dieses Jahr geschafft! Julius, Nora, Leon und Jan-Marvin haben beim Ettlinger Bandcontest 2012 den Titel Beste Band gewonnen. Der Preis ist ein professionelles Coaching durch den Gitarrenlehrer Frederik Oly. Er unterrichtet die junge Band aus Karlsbad in allen wichtigen Fragen, die das Musikgeschäft aufwirft. Pünktlich zur Halbzeit hat das Orga-Team des Bandcontests die Band bei einer ihrer Proben besucht. Heute ist der fünfte Termin und die Gruppe hat sich laut Frederik schon mehr als verbessert. Es ist erstaunlich, dass sie so gut miteinander harmonieren, meint Frederik. Die Gruppe ist im Durchschnitt gerademal 14 Jahre alt, was sie auch so besonders macht, erklärt der Coach. Julius, der nächste Woche 14 Jahre alt wird, spielt Schlagzeug und singt, was nicht der Normalfall ist, doch dieses Talent möchte Frederik auf jeden Fall fördern. Gesanglich unterstützt wird der Schlagzeuger durch den Gitarristen Leon, der die Coverversion von New Age zum Besten gibt. Die vier Freunde haben ihren ersten Auftritt bei einem Straßenfest gehabt und sind mittlerweile neben dem Ettlinger Bandcontest schon bei zwei Verkaufsoffenen Sonntagen in Langensteinbach aufgetreten. Das Highlight der Band Siedepunkt war der Auftritt bei der Offerta-Messe in Karlsruhe vor knapp Besuchern. Auf die Frage, wie eine Band an Auftritte kommt, antwortet Julius Kappler ganz keck: Die Leute kommen meistens auf uns zu. Dennoch muss die Band einiges leisten. In dem Studio lernt die Gruppe nicht nur Tonleitern und Gesang, sondern auch, wie sie sich am besten verkauft. Zu einer großen Show gehören die Performance und die Präsentation auf der Bühne genauso dazu, wie das Begeistern der Zuschauermengen. Siedepunkt spielt vor allem Lieder, die in den Charts laufen und die sie und die Leute mögen. Wir wollen das Volk ansprechen, meint Nora, die neben Leon den Bass spielt. Ganz stolz präsentieren sie ihren eigenen Song My way to you. An dieser Stelle ein großes Lob im Namen des gesamten Bandcontest-Organisationsteams! Zum Abschluss stellt das Team die Frage, wie weit die Band vorausplane. Jan- Marvin meint daraufhin: So lange wie möglich. Außerdem suchen wir zurzeit noch eine Sängerin. Wer also Interesse hat, bei Siedepunkt einzusteigen, ist herzlich willkommen. Vorverkauf: Buchhandlung Abraxas Stadtinformation Schleinkoferstraße / Ecke Goethestraße Eigeninszenierung Der Geizhals Komödie in 8 Szenen frei nach Molière von Thorsten Cremer Regie: Luigi Biolzi Sa, 08. Dezember, 20 Uhr - Premiere Sa, 15./ 22./ 29. Dezember, 20 Uhr So, 30. Dezember, 19 Uhr Mo, 31. Dezember, 18 Uhr Silvester weitere Aufführungen im Januar Gastspiel Märchentruhe Malsch Der Wolf und die sieben Geißlein Kinderpuppentheater für Kinder ab 3 Jahre So, 16. Dezember, 15 Uhr Weihnachtsplätzchenverkauf für Bürgerstiftung Die Weihnachtsplätzchen werden vom bis auf dem Sternlesmarkt verkauft. Die Bürgerstiftung möchte sich auf diesem Wege bei allen Bäcker/- innen und Spendern der Weihnachtsplätzchen bedanken. Insbesondere bei Herrn Kast für die Zutatenspende von 100 Euro, bei Frau Wagner, Leiterin der Schillerschule, für die kostenlose Überlassung der Schulküche. Frau Sielwedel, Herrn Feierfeil, Schülerinnen und Schülern für die Backunterstützung und allen weiteren Weihnachtsplätzchen-Spendern, den Damen Fuchs, Mahrle, Rösler, Schlegel, Strötges sowie den Ehepaaren Keck und von Bergmann-Korn und vielen anderen.

7 Nummer 48 Donnerstag, 29. November Am ersten Adventssonntag Weihnachten im Museum - Im deutschsprachigen Raum ist die Bescherung an Heiligabend ein elementarer Brauch, Geschenke gelten als wichtige Bestandteile des Festes. In einer kleinen weihnachtlichen Inszenierung werden unter einem Weihnachtsbaum historische Spielzeuge aus der Sammlung des Museums präsentiert Geschenke, die den Kindern in der Zeit von 1900 bis 1970 gemacht worden sind. Ergänzend dazu gibt es ein lustiges Quiz zum Thema Weihnachtsleckereien. Weihnachtsgeschichten zum Zuhören An den ersten drei Adventssonntagen können Kinder und Erwachsene um 15 Uhr weihnachtlichen Geschichten lauschen. Treffpunkt: Weihnachtszimmer im 2.OG, Dauer ca. 30 Minuten. Ab 30. November Adventstreff bei Strunks In den zurückliegenden Wochen wurde gebacken und gerichtet, geschraubt und dekoriert für den 14. Adventstreff, für den die ganze Familie Strunk an einem Strang zieht. Der weithin leuchtende Weihnachtsmann mit seinem Schlitten auf dem Dach des Hauses weist den Weg in den Pappelweg. Am Freitag, 30. November, um 17 Uhr wird Oberbürgermeister Johannes Arnold den Treff eröffnen. Auch der Shantychor der Marinekameradschaft wird mit von der Partie sein und mit Liedern aus der Winter- und Weihnachtszeit auf den Advent einstimmen. Doch Familie Strunk macht diesen besonderen Adventstreff aus einem karitativen Impuls heraus. Denn von Anfang an flossen die Gewinne aus dem Glühwein- und Würstchenverkauf als Spende Am Sonntag, 2. Dezember, um 15 Uhr startet die Reihe mit Werner Reich, der von Weihnachten wie es früher war erzählt. Tonaufnahmen mit dem Edison-Phonograph bei dem nächsten Rundgang durch die Sammlung mechanischer Musikinstrumente am Sonntag, 2.Dezember um 11 Uhr bietet der Sammler Thilo Florl eine Besonderheit an. Auf einem Edison-Phonograph (erstmals 1878) zeichnet er Stimmen der Besucher auf einer Wachswalze auf und demonstriert so auf sehr anschauliche Art und Weise die bahnbrechende Erfindung des Allround-Genies Thomas Alva Edison ( ). Landschaft als Ereignis Das Werk Lutz Wolfs ist seit seinem Studium an der Karlsruher Akademie in den 60er Jahren eng mit der hiesigen Kunstszene verknüpft. Er zählt bis heute zu den herausragenden Künstlerpersönlichkeiten, die dem traditionsreichen Thema Landschaft mit einer eigenen, unverwechselbaren Bildsprache einen neuen Impuls verlieh. Die Werkschau im Museum umfasst ein breites Spektrum aller Schaffensphasen des 1997 verstorbenen Künstlers und bietet am 2. Dezember um 15 Uhr einen Rundgang durch die Ausstellung. (3 Euro plus Eintritt, 60 Min.) an den Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe. Mehr als Euro kamen in den zurückliegenden Jahren zusammen. Viele Vereine und Organisationen geben auf der Bühne ein Stelldichein und tragen so zu der besonderen Atmosphäre bei Strunks bei. Aktionsgemeinschaft Die Polizei hilft e.v. Weihnachtskonzert für Gatschina Polizeimusikkorps Karlsruhe Leitung: Heinz Bierling Gast: Tenor Wladimir Maier, Gatschina Schlossgartenhalle Sonntag, 16. Dezember, 18 Uhr Einlass: 17:30 Uhr, Eintritt: 10 Vorverkauf: Stadtinformation, Tel Personalausweise und Reisepässe Beim Beantragen muss die Geburtsoder Heiratsurkunde je nach Familienstand im Original oder als Kopie vorgelegt werden. Bei ausländischen Urkunden sollten die Formalitäten vorab beim Bürgerbüro oder den Ortsverwaltungen erfragt werden. Personalausweise, beantragt vom 9. bis 20. November können unter Vorlage des alten Dokuments abgeholt werden, sobald der PIN-Brief eingegangen ist. Reisepässe, beantragt vom 9. bis 16. November können unter Vorlage der alten Dokumente vom Antragsteller oder von einem Dritten mit Vollmacht abgeholt werden. Öffnungszeiten Bürgerbüro: montags und mittwochs 7-16 Uhr, dienstags 8-16 Uhr, donnerstags 8-18 Uhr, freitags 8-12 Uhr. Tel Bürgersprechstunde Die nächste Bürgersprechstunde von Oberbürgermeister Johannes Arnold ist am Dienstag, 18. Dezember, von Uhr im Rathaus. Bei der Persönlichen Referentin des OB Sabine Süß-Keppler 07243/ sollte man sich anmelden und kurz das Thema skizzieren, damit die entsprechenden Unterlagen zur Sprechstunde vorliegen.

8 8 Nummer 48 Donnerstag, 29. November 2012 Rathaus aktuell Jahrestreffen der Schulsekretärinnen mit OB Johannes Arnold und BM Fedrow Fast vollzählig konnten Oberbürgermeister Johannes Arnold und Bürgermeister Thomas Fedrow die Damen der Ettlinger Schulsekretariate zum diesjährigen Jahrestreffen in Form eines Kaffeeklatsches im roten Rathaus begrüßen. Neben allgemeinen Informationen sprachen beide ihren Dank für die geleistete Arbeit aus. Versüßt wurde das Treffen durch selbstgebackenen Kuchen der Mitarbeiterinnen des Bildungsamtes zum Kaffee. Stadtarchiv 100 Jahre Schloss Ausstellung im Südflügel Seit dem Eröffnungswochenende im Oktober beleuchtet eine Fotodokumentation auf Textilfahnen die wechselvolle Geschichte des Schlosses in den letzten hundert Jahren. Die Ausstellung ist noch bis zum 6.Januar zu sehen. Was passiert mit den Fahnen nach Ende der Ausstellung? Sie liegen meist wenig genutzt in einem Regal im Magazin herum. Das möchten wir vermeiden und würden gerne Nützliches mit Gutem verbinden. Wir verkaufen die Fahnen. Sie können als Wanddekoration oder Tischtuch Verwendung finden. Der Erlös wird für künftige Ausstellungsvorhaben des Stadtarchivs genützt. Wenn Sie daran interessiert sind, dann benutzen Sie das Bestellformular, das beim Museumsshop ausliegt. Darauf finden Sie die Titel der einzelnen Fahnen. Sie schreiben den Eurobetrag dahinter, den Sie bereit sind, dafür auszugeben. Sie hinterlassen bitte auch Ihre Kontaktdaten. Nach Ende der Ausstellung werden wir mit Ihnen in Kontakt treten. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an das Stadtarchiv: 07243/ Bürgertreff im "Fürstenberg" Offener Mittagstisch Montag bis Freitag Uhr, täglich stehen vier Menüvariationen zur Verfügung. Vorbestellung unter 0176/ Frau Carillon (Caritasverband Ettlingen) Anlaufstelle Ettlingen-West Beratung, offene Sprechstunde Uhr. Ansprechpartnerin Frau Leicht 0172/ (Amt für Jugend, Familie und Senioren) Frauen effeff - Ettlinger Frauenund Familientreff e.v. im MGH Ettlingen, Middelkerker Straße 2, Homepage: / 12369, unsere telefonischen Sprechzeiten: Di & Do von 10 bis 12 Uhr Bitte nutzen Sie außerhalb dieser Zeiten den Anrufbeantworter oder schreiben Sie eine . Sie werden zurückgerufen. Draußen wird es ungemütlich und nass, der Regen prasselt nur so runter, Blätter fliegen durch die Luft Was macht man an einem solchen Nachmittag mit Kindern? Kommen Sie ins Offene Café um 16 Uhr am 29. November. Die Kleinen sind im großen Spielraum nebenan gut aufgehoben. Nähere Informationen erhalten Sie unter Im Rahmen unseres offenen Cafés bieten wir einen Vortrag von Mirjam Mann (Heilpraktikerin) an: Homöopathische Behandlung von Kindern- eine gute Basis für eine gesunde Entwicklung Zwergencafé offener Treff für Eltern mit Baby im ersten Lebensjahr 10-11:15Uhr, Ettlinger Frauen- und Familientreff, Middelkerker Str. 2, Nähere Informationen unter oder unter Workshop des Mütterforums im effeff Am Samstag, 17. November kamen 20 Frauen mit ihren Kindern aus verschiedenen Mütterzentren in ganz Baden-Württemberg zu uns ins effeff. Thema des Tages war die Wichtigkeit des Offenen Cafés, bzw. die Funktion der Gastgeberin. Dieser ganztägige Workshop ist der Beginn einer Reihe zur Weiterbildung und Qualifizierung der Gastgeberinnen. Beim ersten Termin wurde die Bedeutung des Offenen Treffs, der ja eine der 4 Säulen der Mütterzentrumsbewegung darstellt, herausgearbeitet. Die teilnehmenden Gastgeberinnen haben individuell ihre Stärken analysiert, z.b. die Frage: Was macht mir Spaß bei der Arbeit als Gastgeberin? Welche meiner Fähigkeiten sind hierbei gefragt? Aber auch: Was kann ich hier lernen? Unser besonderer Dank gilt allen ehrenamtlichen Helferinnen. Nicht nur musste das Haus für eine solche große Veranstaltung gerichtet werden, auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt. Schon früh morgens wurde das Frühstück für die von weither angereisten Teilnehmerinnen gerichtet. Nahtlos wurde die Küche übergeben an die Frauen unserer Sprachförderung, die ein exotisches Mittagessen zubereitet haben, das von allen Seiten gelobt wurde. Zum Ausklang gab es noch Kaffee und Kuchen. Wir danken allen Helferinnen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Senioren Begegnungszentrum am Klösterle - Seniorenbüro Anlaufstelle für freiwilliges Engagement Klostergasse 1, Ettlingen, Tel (Rezeption) u (Büro), Fax Homepage: Beratung und Information: Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr Cafeteria: Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr Sprechstunden des Seniorenbeirates: Dienstag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr. Über das Zentrum sind zu erreichen: Oase-Dienst "Senioren helfen Senioren" Wer ehrenamtliche Hilfe für kleinere Arbeiten (z.b. kleinere Schreibarbeiten, Ausfüllen von Formularen und Anträgen sowie kleinere Reparaturen im Haus) von Senioren braucht, kann sich an das Begegnungszentrum wenden. Tel Taschengeldbörse - ein Projekt zur Förderung des Generationien-Miteinander Ettlinger Jugendliche helfen für ein Taschengeld Senioren und Familien bei gelegentlichen Arbeiten im Haushalt, Garten, am Computer und ähnlichen Tätigkeiten, Tel Haustier-Notdienst Anfragen oder Beratung: montags 10 bis 12 Uhr bei Brigitte Sparkuhle, Telefon (privat/ab), oder deren Vertretung, Ksenija Stieper, Telefon (privat/ab).

9 Nummer 48 Donnerstag, 29. November Hinweis: am Freitag, 30. November bleibt die Cafeteria im Begegnungszentrum geschlossen. Der Seniorenbeirat bittet dafür um Verständnis. Veranstaltungstermine Fr , 9.30 Uhr Sturzprävention: 9.50 Uhr: Hobby-Radler wandern; 14 Uhr: Interessengruppe Aktien. Mo., , 9.30 Uhr: Sturzprävention; 13 Uhr: Tischtennis; 14 Uhr: Mundorgel- Spieler, Handarbeitstreff; 15 Uhr: Bridge; 16 Uhr: Russisch: 17 Uhr; Line Dance; 19 Uhr: "La Facette" Probe. Di., , 9.30 Uhr: Gedächtnistraining; 9.48 Uhr: "Karate ab-60" nach Rauenberg; 10 Uhr: Hobby-Radler Rennrad; Schach, Englisch für Anfänger; Boule 1 und 2; 17 Uhr: "Intermezzo". Mi., : 9.30 und Uhr: Gymnastik 1 und 2: 10 Uhr: Englisch Anyway und Refresher: 14 Uhr: Rommee-Spieler; 15 Uhr: Motivzeichnen, Doppelkopf: 16 Uhr: Vortrag "Klassische Musik" - Schubert: "Der Tod und das Mädchen"; 18 Uhr: "Graue Zellen" Probe Do., , 13 Uhr: Tischtennis; 14 Uhr: Rommee-Joker; Boule 3; Uhr: Singgemeinschaft im Stephanusstift; Uhr: ArtEttlingen; 19 Uhr: "La Facette" Proben, Senioren-Tanzkreis. Über regelmäßig stattfindende Gruppenveranstaltungen informiert ein grünes Faltblatt, das im Begegnungszentrum in der Klostergasse 1 ausliegt, ausführlich. Abweichungen davon werden an dieser Stelle bekannt gegeben, sofern dem Seniorenbüro entsprechende Informationen vorliegen. Computer-Workshop im Dezember 2012 Mo., , 10 Uhr Internet für Fortgeschrittene Di., , 10 Uhr Fragen und Antworten zum PC Di., , 14 Uhr PC-Grundwissen 1 (Neueinsteiger) Mi , 10 Uhr "Eigene Fotos und PC" für Einsteiger, Teil IV Do., , 10 Uhr Textbearbeitung mit Microsoft Word für Fortgeschrittene Di., , 10 Uhr Intenet für Einsteiger Mi., , 10 Uhr Workshopleiter-Treffen Mi., , 14 Uhr Cewe Fotobuch erstellen Do., , 10 Uhr Textbearbeitung mit Microsoft Word für Fortgeschrittene Mo., , 10 Uhr Sicherheit mti Windows (7, CP, Vista) Di., , 10 Uhr Datei- und Ordnerverwaltung auf dem PC Di., , 14 Uhr, PC-Grundwissen 2 Do., , 10 Uhr Textbearbeitung mit Microsoft Word für Fortgeschrittene Die Workshops finden im Begegnungszeitraum statt. Eigene Notebooks/Laptops können mitgebracht werden. Weitere Informationen können den an der Rezeption ausliegenden Handzetteln entnommen werden oder unter bz-ettlingen.de. Die Teilnahme an einem zweistündigen Workshop kostet EUR 3,-. Bons können vormittags von 10 bis 12 Uhr an der Rezeption oder ab 14 Uhr in der Cafeteria erworben werden. "Kaffeehausg'schichten" Für die am 18. November wegen Erkrankung eines Mitglieds des Ensembles ausgefallene Vorstellung des neuen Programms des Senioren-Kabaretts "Graue Zellen" wird es eine Ersatzvorstellung geben. Ein neuer Termin wird frühestmöglich bekannt gegeben. Der zunächst angedachte Termin am 9. Dezember kommt leider nicht infrage. Bereits erworbene Eintrittskarten für den berechtigen automatisch zum Besuch der Ersatzvorstellung im Begegnungszentrum. Wer verhindert ist, kann seine Karten jedoch zurückgeben. Line Dane Auch im Dezember trifft man sich wie gewohnt am ersten und dritten Montag im Monat zum Line Dance, also am 3. und 17., jeweils um 17 Uhr. Damit auch neue Teilnehmer einen guten Einstieg finden, wird immer mit einem neuen Tanz begonnen. Danach werden schon gelernte Tänze wiederholt und vertieft. Tiefreunde Am Mittwoch, 12. Dezember um Uhr, treffen sich die Tierfreunde im Saal des Begegnungszentrums, Klostergasse 1, um gemeinsam bei Kaffee und Kuchen sowie mit einer Filmvorführung von den Wanderungen mit Hunden das Jahr abzuschließen. Eine Anmeldung bis ist aus organisatorischen Gründen unbedingt erforderlich! Anmeldezettel mit weiteren Informationen liegen in der Rezeption (Ständer) aus und können auch dort abgeholt werden. Informationen unter Tel , bei Brigitte Sparkuhle. Hobby-Radler wandern Am Freitag, 14. Dezember wandern die Hobby-Radler wieder. Treffpunkt ist am Bahnhof Ettlingen Stadt um 9.15 Uhr. Von da Geht es um 9.18 Uhr mit der S11 zum Karlsruher Marktplatz und weiter mit der S5 nach Berghausen, wo die Wanderung über Lehrwald nach Jöhlingen beginnt. Einkehr ist gegen 12 Uhr in der Jahnhalle. Der Rückweg führt über Buschäcker zum Bahnhof in Berghausen, von wo es mit der Bahn nach Ettlingen zurück geht. Die Wanderstrecke beträgt ca. 11 km. Für die Bahn ist eine Regiokarte für jeweils fünf Personen erforderlich. Tourenführung: G. Johannes (Tel.: 14830) und E. Drieschner (Tel.: 16211). Kino am Nachmittag Am Freitag, 15. Dezember um 17 Uhr wird in Zusammenarbeit mit dem Kino Kulisse der Film "Das Spukschloss im Spessart" - eine deutsche Filmkomödie mit Lieselotte Pulver aus dem Jahr gezeigt. Kostenbeitrag 2. Literaturkreis Am Dienstag, 18. Dezember um11 Uhr trifft sich wieder der Literaturkreis. Das Buch von Eugen Ruge, über das gesprochen wird, hat den Titel "In Zeiten des abnehmenden Lichts". Französisch für Anfänger Es sind nur noch wenige Plätze frei. Interessenten mögen sich bitte möglichst bald an der Rezeption des Begegnungszentrums bzw. im Seniorenbüro melden. Der Kurs wird ab Januar 2013 donnerstags von 10 bis Uhr im Begegnungszentrum stattfinden. seniortreffs Die Veranstaltungen der seniortreffs in den Stadtteilen Bruchhausen, Schöllbronn und Spessart sind im Amtsblatt unter der Rubrik "Aus den Stadtteilen" zu finden. Haben Sie Lust und Zeit, sich bei uns mit viel Freude und vollem Engagement als Spieler(in) einzubringen? Seniorenkabarett Graue Zellen Nur Mut! Wir freuen uns auf Ihren Anruf Ettlingen 07243/69209 Ettlingen-West Wandergruppe Bruchhausen / Ettlingen-West Die Teilnehmer der Wandergruppe fahren am Samstag, 1. Dezember zum Weihnachtsmarkt nach Ulm. Haltestelle Erbprinz/Schloss 7.29 Uhr, Wasen 7.30 Uhr, Karlsruhe Hbf 8.05 Uhr (IRE 4903). Rückkehr um Uhr am Hbf. Karlsruhe. Die entsprechende Anzahl an Baden-Württemberg Tickets wird besorgt. Wer nicht mitfahren kann, sollte sich bitte bei Uta Hermann melden. Termine: Samstag, 1. Dezember 7.25 Uhr - Wandergruppe - Treff Haltestelle Erbprinz/Schloss Dienstag, 4. Dezember 9.00 Uhr - Sturzprävention Uhr Sturzprävention 16 Uhr Offenes Singen Mittwoch, 5. Dezember 14 Uhr - Boule "Die Westler" - Entenseepark Donnerstag, 6. Dezember 9.00 Uhr - Sturzprävention 14 Uhr - offener Treff Die Veranstaltungen finden, wenn nichts anderes angegeben ist, im Bürgertreff im Fürstenberg, Ahornweg 89, statt. Beratung, Anmeldung und Information: Donnerstags von Uhr unter Tel.- Nr oder persönlich im seniortreff Ettlingen-West, im Fürstenberg, Ahornweg 89.

10 10 Nummer 48 Donnerstag, 29. November 2012 Jugend Rohrackerweg 24, Tel.: , DER NIKOLAUS kommt ins Specht am 6.Dez. von Uhr mit Bastelaktionen, Lagerfeuer, Bratäpfeln und Kinderglühwein, ab 6 Jahren, 5, Anmeldung erforderlich - bitte einen Socken zum Befüllen mitbringen. Ab 6 J. BASTELWERKSTATT Di 15:30-17 Uhr Basteln mit Holz, Ton, Naturmaterialien u. a.; 2.- pro Termin; bitte anmelden WEIHNACHTSBÄCKEREI Mi, Uhr, 5.-; bitte anmelden Ab 12 J. PLÄTZCHEN BACKEN DI oder , jeweils von Uhr, 5.-, Anmeldung erforderlich! OFFENES TÖPFERN FÜR JEDES ALTER Do Uhr; 7., das Material wird extra abgerechnet; einfach vorbei schauen ADVENTSKRANZ BINDEN für jedes Alter (Kinder unter 8 Jahren bitte in Begleitung eines Erwachsenen kommen), Mo , Uhr, Anmeldung erforderlich! MITTAGSTISCH Mo-Fr Uhr mit Vor-, Hauptspeise und Dessert, 3.- HAUSAUFGABENHILFE Mo-Do Uhr; 3.- pro Termin; bitte anmelden. KIDSTREFF Do 15:30-17 Uhr für Kinder von 6-10 Jahren mit Spielen, Basteln und Outdoor-Aktionen HIP-HOP BEAT WORKSHOPS Di 16:30-18:30 und/ oder Fr Uhr ab 11 Jahren, 0.- TEEN-TREFF Mo Uhr; für Kids und Teens bis 14 Jahren mit Spielen, Kochen, Chillen und Chatten, 0.- Umweltinfo Köstliches aus dem Gelobten Land Endlich gibt es wieder eine Möglichkeit, den palästinensischen Kleinbauern zu helfen - und sich selber etwas Gutes zu tun. Das köstliche Thymian-Olivenöl aus dem Lande Kanaan macht es leicht. Nur mechanisch kalt gepresst, ungespritzt (die biologische Schädlingsbekämpfung arbeitet mit Lockstoffen in den Bäumen) und mit Naturland-zertifiziertem Thymian aromatisiert, kann man viele Gerichte damit verfeinern. CANAAN FAIR TRADE heißen die Produktpartner vor Ort, der Importeur ist DWP in Ravensburg. Von beiden Organisationen gibt es im Laden auch fruchtig-pikante Kreationen wie Mango und Curry-Ananas-Chutney. Versuchen Sie Feinkost der FAIREN Art! WELTLADEN Ettlingen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9:30h bis 18:30, Samstag 9:30h bis 13h Leopoldstraße 20 Tel Agendagruppe *K*F*E*2005* KulturFreunde* Ettlingen / PAMINA "Int. Tag des Bodens" am mit dem zertifizierten Gewässer- & NaturparkFührer Harald K. Freund im NSG Kälber- & HasenKlamm. Themen der geführten interaktiven Wanderung durch Ettlingens "Haus" - Naturschutzgebiet werden sein: - Wie entsteht eine Klamm?! - MikroBiokosmos Boden in den Jahreszeiten... - Nationalpark - dt. Sehnsucht...?! - Natur-WahrnehmungsÜbungen n.h.k.f. Zeit: Mi., 5.12., 14 bis 17 Uhr Treff: NSG-Zugang (oberhalb AVG-Haltestelle "Spinnerei") 14 Uhr; Anmeldung (erforderlich wg. begr. TNzahl): Harald K. Freund, Tel. (AB): ; mitzubringen: wetterangepaste Schuhe/Kleidung, Fernglas, FF-Bestimmungsbücher; Hinweis: wetter-/ situat.- bedingt ggf. Ausweichveranstaltung möglich! Kostenfrei! Stadtwerke Ettlingen GmbH Einladung zur Weihnachtsfeier! An alle Kinder ab 6 Jahren Am Freitag, 7. Dezember (von 14:30 bis 17 Uhr), im Grünhaus der Stadtwerke, Hertzstraße 33 Hallo Kinder, es ist soweit! Wenn der Weihnachtsmann die Zügel der Kutsche spannt, dann kommt auch schon Rudolf angerannt Ihr seid eingeladen zur Weihnachtsfeier meldet Euch an unter ! Was Euch erwartet ist noch streng geheim und wird nicht verraten! Auf jeden Fall ist für Spiel, Spaß und Spannung gesorgt. Viele Grüße von Friedhelm und dem Stadtwerke-Team! Thermografie-Aktion der Stadtwerke Ettlingen Energieverlusten auf der Spur Die Stadtwerke Ettlingen bieten Hauseigentümern im nächsten Jahr die Möglichkeit, ihr Haus aus einer ganz anderen Sicht zu betrachten. Vom Februar 2013 können interessierte Hauseigentümer in Ettlingen, Infrarotaufnahmen von ihrem Gebäude anfertigen lassen. Was ist Thermografie? Unter Thermografie versteht man Fotoaufnahmen eines Hauses im für das menschliche Auge nicht sichtbaren Infrarotbereich. Die verschiedenen Farben eines Infrarotbildes zeigen die Intensität der örtlichen Oberflächentemperatur. In einer Thermografie-Aufnahme werden warme Stellen gelb bis rot dargestellt, kalte Stellen tiefblau. Die Infrarotthermografie ist damit ein zuverlässiges Verfahren, Gebäude auf ihre energetische Verfassung zu überprüfen. Wärmeverluste oder Kältebrücken infolge Konstruktionsfehlern bzw. baulicher Mängel

11 Nummer 48 Donnerstag, 29. November werden durch die Infrarotthermografie aufgedeckt. Mit Infrarotbildern können Maßnahmen zur Energieeinsparung effektiv geplant werden. Fachlich unsaubere Handwerksleistungen können schnell und einfach dokumentiert werden. Zweite Februarwoche 2013 Die Stadtwerke bieten die Dienstleistung im Februar 2013 in Zusammenarbeit mit der delta GmbH Leipzig an. Mindestens sechs Außenaufnahmen mit einer Infrarotkamera sind im Paket enthalten. In einer Broschüre zusammengestellt, erhalten die Teilnehmer per Post die Erläuterungen zu den Aufnahmen, Tipps zur Behebung möglicher Schwachstellen und Hinweise zur neuen Energieeinsparverordnung. Interessenten können einfach die Bestellkarte ausfüllen und kostenfrei zurückschicken. Die Bestellkarte bekommen alle Ettlinger Haushalte mit der Kundenzeitschrift der Stadtwerke Ettlingen zugesendet. Alternativ dazu steht ein Fax-Anmeldeformular im Internet der Stadtwerke unter Thermografie.de zur Verfügung. Fragen zum Thema beantworten die Stadtwerke Ettlingen unter Stadtbibliothek Märchenhafter Samstag Der 24. November war der Höhepunkt der Märchenwoche zum Jubiläum der Grimmschen Kinder- und Hausmärchen in der Stadtbibliothek. Märchenhafte Überraschungen gab es für Große und Kleine: In den Regalen waren Sterntaler versteckt, die mit etwas Märchenwissen gegen Prinzenrollen, Märchensuppen, Froschkönige und andere Kleinigkeiten aus der Märchenwelt eingelöst werden konnten. Um 16 Uhr kamen dann über 80 Zuschauer, Kinder mit Mamas, Papas, Omas und Opas in die Bibliothek um die Geschichte von Hans im Glück, vom Blinklichttheater fantastisch in Szene gesetzt, zu erleben. An der Rallye Mit allen Sinnen durch die Märchenwelt hatten sich im Laufe der Woche 28 Kinder beteiligt. Am schwierigsten war die Schätzfrage zur Prinzessin auf der Erbse : Im Glas waren-unvorstellbar Erbsen!! Die Gewinner der Rallye können sich über märchenhafte Preise freuen: Linus Langer, Gero Schmidt und Sara Greune Spanisch für Kinder Vorlese- und Mitmachaktion mit Ana Lilia Gerner Samstag, 1. Dezember Uhr Für Kinder ab 5 Jahren und ihre Eltern Keine Anmeldung erforderlich! Treff am Samstag Vorlesezeit: Geschichten lauschen und kreativ sein für Kinder ab 4 Jahren und ihre Eltern Samstag, 8. Dezember, Uhr Mit Heide Itasse und Rosina Reimann, keine Anmeldung erforderlich! Bücherzwerge: Spielerische Förderung für Babys und Kleinkinder Ein Angebot der Bibliothek für Kinder von 0-3 Jahren und ihre Eltern Die Stadtbibliothek ist für alle da das fängt bei den Allerkleinsten an. Bereits Kleinkinder können in die Welt der Sprache und Bücher eintauchen bei den Bücherzwergen. Alle 2 Wochen treffen sich die Bücherzwerge mit ihren Mamas oder Papas für eine Stunde in der Stadtbibliothek und lernen alte und neue Reime, Lieder und Fingerspiele kennen. Gleichzeitig erhalten die jungen Eltern gezielte Tipps für welche Bücher sich schon die Kleinen begeistern lassen. Beginn: Montag, 21. Januar um 10 Uhr bis zum 15. Juli im 2-Wochen-Rhythmus In den Schulferien finden keine Treffen statt. Dauer der Veranstaltung ca. 60 Minuten Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung für die Teilnahme erforderlich. Diese ist ab Mittwoch, 5. Dezember, unter Tel / oder persönlich zu den Öffnungszeiten möglich. Di., Do., Fr Uhr, Mi Uhr, Sa Uhr Volkshochschule VHS Aktuell Eine Auswahl an Kursen, die demnächst beginnen: Acrylmalerei Aufbauseminar (K0067) Samstag, 1. Dez., 9 bis 18 Uhr und Sonntag, 2. Dez., 9 bis 16 Uhr Schnupper-Goldschmiedekurs für Anfänger (K0093) Mittwoch, 5. Dezember, bis 22 Uhr Den Advent mit allen Sinnen erleben - Ein Kurs für Grundschulkinder - (K0072) donnerstags, 16 bis Uhr, 3 Termine ab 6. Dezember Rhythmus pur - Trommeln westafrikanisch auf Djembé und Basstrommeln (K0123) Samstag, 15. Dezember, 14 bis Uhr Tai Chi Chuan für Anfänger (G0421) 8 Termine, ab montags, 3. Dezember jeweils von 9 bis Uhr Kochkurs: Kulinarische Reise rund ums Mittelmeer (G0597) Mittwoch, 5. Dezember, 18 bis 22 Uhr, Wilhelm-Lorenz-Realschule Tai Chi Chuan - für Anfänger mit leichten Vorkenntnissen (G0425) donnerstags, bis Uhr, 8 Termine ab 6. Dezember Meditation (G0408) freitags, 20 bis 22 Uhr, 7 Termine ab 7. Dezember Bildbearbeitung leicht gemacht - Grundkurs (B0822) Sonntag, 2. Dezember, 9 bis 18 Uhr Kreative Fotografie und Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop Lightroom - Künstlerische Fotografie in Theorie & Praxis - (B0830) 8 Abende, dienstags, ab 11. Dezember, jeweils 18 bis 21 Uhr Microsoft Outlook 2007 & 2010 Grundkurs Teil 1 (B0773) 2 Termine, Mittwoch, 12., und Montag, 17. Dezember, jeweils bis Uhr Excel-Aufbaukurs: Formeln, Funktionen & mehr (B0756) Samstag, 15. Dezember, 9 bis 15 Uhr Volkshochschule Ettlingen, Pforzheimer Str. 14 a, Tel.: 07243/ , -483, Fax: 07243/ , Internet: Geschäftszeiten: montags bis mittwochs Uhr, 14 bis 16 Uhr, donnerstags Uhr, Uhr, freitags Uhr Bäder WINTERZAUBER - die lange Saunanacht im Albgaubad Nehmen Sie sich einen Abend Auszeit für die Seele und lassen Sie sich treiben auf einer Woge der Entspannung! Wann: Samstag, 1. Dezember, 20 bis 1 Uhr

12 12 Nummer 48 Donnerstag, 29. November 2012 Wo: Albgau-Hallenbad Ettlingen, Luisenstraße 14, Ettlingen Was: Eventaufgüsse mit kleinen Überraschungen Ein besonderes Dufterlebnis in der Kräutersauna FKK-Schwimmen im Hallenbad Passend zur Jahreszeit ein Glas Glühwein oder Punsch (alkoholfrei) Entspannung in stimmungsvollem Ambiente Genießen Sie den besonderen Flair unseres großzügigen Saunagartens bei Nacht Eintritt: 15,00 * Der Eintritt für die Saunanacht kann in Bar, per Telecash und mit Wertkarte (Ettlinger Bäder) bezahlt werden. Das Einlösen von Gutscheinen ist nicht möglich, da es sich um eine Sonderveranstaltung handelt. HINWEIS: Die Sauna schließt an diesem Tag bereits um 18 Uhr für den regulären Saunabetrieb. Informationen: Telefon: , Internet: Vorverkauf der Jahreskarten 2013 Am Montag, 3. Dezember, beginnt der Vorverkauf für die Jahreskarten Die Karten sind an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Stadtinformation Ettlingen (Schlossplatz 3, im Schloss Ettlingen)(Mo. Fr. 9:30 16:00 Uhr, Sa. 9:30 12:30 Uhr) Ortsverwaltung Schöllbronn (Zehntstr. 1, Ettlingen-Schöllbronn) (Mo Uhr und Uhr Die. u. Do Uhr und Uhr Mi Uhr Fr Uhr) Ortsverwaltung Bruchhausen (Rathausstr. 14, Ettlingen-Bruchhausen) (Mo. Fr Uhr Mo. Mi. u. Fr Uhr) Schulen Fortbildung Albert-Magnus- Gymnasium Konzertabend im November Am Donnerstagabend versammelten sich viele Eltern im Veranstaltungsraum des AMG, um ihre Kinder beim Musizieren zu erleben. Musiklehrerin Amely Munz hatte neben ihrer 6. Klasse (6c) auch ihren Musik-AGs einen Auftritt vor einer großen Anzahl interessierter Zuhörer ermöglicht, wofür im Vorfeld einige Extra-Proben angesetzt worden waren. Los ging es mit der Big Band, die mit bekannten Stücken wie beispielsweise Eye of the Tiger oder auch Pink Panther das Publikum begeisterte. Die Gesangsstücke ( Je veux und Knocking on Heavens Door ) wurden von Instrumentalisten der Big Band gesungen (Maren Frohne, Jaqueline Feist und Luca Vetter). Danach brachte die Klasse 6c vier Chorstücke auf die Bühne: Nach dem lustigen Kleinen grünen Kaktus wurde es schaurig und dunkel, und Hexen geisterten durch die Zuhörerreihen, denn die Moorhexe wurde präsentiert. Dass ehrwürdige Komponisten wie Mozart, Brahms oder Telemann auch ihren Spaß an Jazz gehabt hätten, zeigte das letzte Stück der Klasse, in der einige Schüler auch schauspielerischen Einsatz zeigen konnten. Am Ende dieser musikalischen Stunde trat die Oberstufenband des AMGs auf. Da die Band im Rahmen des Comenius-Projekts nach Istanbul fahren wird, stand als erster Song, Istanbul not Constantinople auf ihrem Programm. Im Anschluss an die auch durch den gesanglich gelungenen Vortrag unter die Haut gehende spanische Ballade Ayer zeigte die Band eine Kostprobe ihrer Auseinandersetzung mit der Minimal Music: Nach einer Improvisation folgte das Stück It don t mean a thing, das den Abschluss des Abends bildete. Am Ende gab es lang anhaltenden Applaus für diese rundum gelungene Darbietung. Anne-Frank-Realschule Wehren oder weglaufen? Gewaltprävention und Selbstbehauptung Ich habe gelernt, wie ich mich verhalten soll, wenn mir irgendjemand zu nahe kommt. Ich hatte nach dem Kurs mehr Selbstvertrauen. Ich habe gemerkt, zu was ich fähig bin Wenn man wegrennt, ist das nicht feige, Sicherheit geht vor! Einfach mal Gutes über sich zu sagen, das hat geholfen, stolz auf mich zu sein Ich fühle mich stärker, als ich jemals gedacht hatte. Noch viele solche Rückmeldungen gab es nach einem intensiven Kurs mit Dieter Heitz, einem ehemaligen Polizeibeamten, wobei die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen in der Anne- Frank-Realschule eine Woche lang zwei Stunden am Vormittag wichtige Kompetenzen und Basiswissen zum Thema Gewalt und Selbstbehauptung trainieren konnten. Die Kosten wurden zu einem Teil von unserem Förderverein übernommen. Wie reagiere ich am besten, wenn mich einer beleidigt, angrabscht, sexuell belästigt oder fertig machen will? Soll ich kämpfen oder lieber weglaufen? Wie hole ich mir Hilfe? Bin ich feige, wenn ich weglaufe und mich in Sicherheit bringe? Ist es Petzen, wenn ich es einem anderen erzähle? Was sagt mir mein Bauchgefühl? Mit viel Engagement, körperlichem Einsatz, Rollenspielen, Reflexionen, aber auch ergänzenden Spielen zur Körperwahrnehmung, Sinnenschulung, zum Üben des Miteinander vermittelte der Trainer das nötige Basiswissen abwechslungsreich. Die Jugendlichen lernten, ihre Stärken wahrzunehmen und zu zeigen, wie toll sie sind. Dabei war es nicht immer leicht, sich zu behaupten, auch mal laut zu schreien und dem anderen mit festem Blick zu begegnen. Auf jeden Fall strahlten nach jeder Einheit viele leuchtende Augen auch bei den Lehrkräften, die ihre Schützlinge mal von einer ganz anderen Seite kennenlernen durften. Wilhelm-Lorenz- Realschule Lesewettbewerb der 6. Klassen Wie auch in den vergangenen Jahren waren auch dieses Jahr die 6. Klassen aufgerufen, am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels teilzunehmen. Seit 54 Jahren wird durch diesen Wettbewerb die Freude am Lesen gefördert. Die Schülerinnen und Schüler sind Botschafter für das Lesen und empfehlen auf diese Weise ihr persönliches Lieblingsbuch. Zuvor waren in den vier sechsten Klassen jeweils zwei Klassensieger/innen ermittelt worden. Diese traten nun in der Aula der Wilhelm-Lorenz-Realschule gegeneinander an. Im Publikum saßen alle ihre Klassenkameraden und drückten eifrig die Daumen. Zunächst lasen alle Teilnehmer/innen aus einem selbst ausgewählten Buch vor, dessen Inhalt sie zuvor kurz vorstellten. Danach mussten sie einen Abschnitt aus einem für sie unbekannten Text lesen. Diese Ausschnitte stammten aus dem Buch Rennschwein Rüssel von Uwe Tim. Das Publikum hörte aufmerksam und konzentriert zu und votierte auch mit. In der Jury saßen die Deutschlehrerinnen der 6. Klassen, die zwei Vorjahressiegerinnen und die Schulleiterin der WLRS. Da sich alle Vorlesenden sehr

13 Nummer 48 Donnerstag, 29. November gut vorbereitet hatten, fiel die Entscheidung nicht leicht. Durchgesetzt hat sich letztendlich Moritz Kühn, Kl. 6d, mit dem Jugendkrimi Doppeltreffer von Andreas Schlüter. Den zweiten Platz belegte Lara Wonneberg, Kl. 6c. Sie las aus dem ersten Band der siebenteiligen Harry Potter Romanreihe Harry Potter und der Stein der Weisen vor. Den 3. Platz belegte Anne Notrow ebenfalls aus der Klasse 6c mit dem Jugendbuch So springt man nicht mit Pferden um von Liliane Susewind. Alle drei bekamen sehr viel Applaus von ihren Klassenkameraden. Zudem erhielten sie eine Urkunde und ein Buch mit einer Inschrift, das sie immer an diesen denkwürdigen Tag erinnern soll. Moritz wird nun die Wilhelm-Lorenz- Realschule beim Regionalentscheid des Landkreises vertreten. Schillerschule Neue IHK-Bildungskooperation mit Best-Western Hotel Das IHK Projekt Wirtschaft macht Schule brachte in der Schillerschule eine weitere Bildungskooperation zuwege, diesmal im Bereich der Gastronomie mit dem Best Western Hotel Bad Herrenalb. Schulleiterin Stefanie Wagner und Schülersprecher Mehmet Baydar nahmen die Urkunde im Beisein von Oberbürgermeister Johannes Arnold und Schulrätin Eveline Ströbel durch Alfons Moritz von der IHK gemeinsam mit Direktor Ralf Schnitzer vom Best Western Hotel in Herrenalb in Empfang. Schillerschul-Leitungsteam endlich komplett Mitte Oktober trat Katharina Schneider ihren Dienst als Stellvertretende Schulleiterin an der Schillerschule an. Frau Schneider war nach ihrem Referendariat in Klosterreichenbach/Beiersbronn an der Arlinger Schule in Pforzheim und hat die Fächer Deutsch und Sport unterrichtet, bzw. bereits viel pädagogische Erfahrung als Vertrauenslehrerin, Fachleiterin und Mentorin gewonnen. OB Johannes Arnold freute sich über die Komplettierung und wünschte dem jetzt vollständigen Leitungsteam ein glückliches Händchen für die Zukunft. Thiebauthschule Rad fahren aber richtig! Letzte Woche fand für die Viertklässler der Thiebauthschule die Fahrradprüfung statt. Hier ein Bericht von Tom Welling aus der Klasse 4a: Es war ein sonniger Morgen, die Klasse 4a hatten ihren großen Tag, denn sie hatten Fahrradprüfung, und alle waren sehr aufgeregt. Die Klasse musste erst zur Bushaltestelle laufen, aber nach ein paar Minuten kam der Bus auch schon. Wir mussten von Ettlingen bis nach Ettlingenweier fahren. Der Polizist wartete schon auf uns, er gab uns unsere Nummern, weil er sich unsere Namen nicht merken konnte. Jetzt erklärte er uns die Regeln und dann ging es auf die Räder. Alle mussten leise sein, als die Prüfung angefangen hatte, es gab zwei Gruppen in denen die Kinder fahren mussten. Nach der Prüfung gab es zur Feier des Tages noch heißen Tee und Brezeln. Danach durften wir dem Polizisten noch Löcher in den Bauch fragen. Jetzt war es Zeit zu gehen, in der Schule angekommen bekamen wir unsere Ergebnisse. Einige gingen mit guten und andere mit weniger guten Ergebnissen nach Hause. Aber eigentlich ist nur eines wichtig: Es hat allen Spaß gemacht! Neues vom Hort an der Thiebauthschule Im Rahmen unseres Jahresthemas Berufe war jetzt an drei Aktionstagen der Beruf Detektiv an der Reihe. Vor allem bei Jungen sehr beliebt und bewundert. Über das Internet konnten wir mit einer Detektei aus Wiesbaden Kontakt herstellen Der Leiter der Detektei, Herr Schrumpf, half uns via mit Rat und Tat. So konnten die Kinder Fragen zum Beruf stellen, die er beantwortete. Ganz wichtig war beispielsweise dabei die Frage nach den Waffen, die ein echter Detektiv benutzt. Fast enttäuschend lautete die Antwort, dass hier in Deutschland nur die Polizei Waffen tragen darf. Gemeinsam fertigten alle Kinder für sich jeweils einen Detektivausweis an, der mit ihrem echten Foto bestückt wurde. Ebenso ein Foto, aber der besonderen Art, bekam der Steckbrief. Dabei durften natürlich die identischen Fingerabdrücke nicht fehlen. Zwei Freitage verbrachten die Kinder nun mit den oben genannten Aktionen. Der letzte Freitag im Projekt stellte aber den Höhepunkt dar: Herr Schrumpf besuchte den Hort! Er brachte sein gesamtes Arbeitsmaterial mit, das er sehr anschaulich erklärte. Das ging von Handschellen, über Sturmmaske, den Feenhaarpinsel zum Sichtbarmachen von Fingerabdrücken bis zur Zahnbürste, die man zum Säubern von Beweismaterial benötigt. Es waren sehr lehrreiche zwei Stunden. Ebenso lernten die Kinder das Thema Spurensicherung am echten Beispiel kennen. Denn tatsächlich (natürlich nur simuliert!) wurde doch im Hort eingebrochen nur gut, dass der Detektiv gleich vor Ort war. Zum krönenden Abschluss erhielt jedes Kind noch sein Detektivdiplom. Alle Kinder und Erzieherinnen des Hortes bedanken sich noch einmal ganz herzlich bei Herrn Schrumpf von der Detektei Adler für seine Mühe und sein Engagement. Vielleicht gibt es ja nächstes Jahr eine Fortsetzung in Form eines Workshops für Detektive. Albert-Einstein-Schule Informationsabende über weiterführende Schularten an der Albert-Einstein-Schule Die Albert-Einstein-Schule Beethovenstraße 1, informiert über alternative Wege zur Mittleren Reife, zur Fachhochschulreife sowie zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur). Die Veranstaltungen finden an folgenden Terminen statt: Technisches Gymnasium Montag, 10. Dezember sowie Montag, 14. Januar, jeweils 19:30 Uhr für die Profile: 1. Mechatronik (Elektrotechnik/Elektronik, mechatronische Systeme und Maschinenbau) 2. Informationstechnik (Hardware und Software) 3. Technik und Management (Maschinenbau und Wirtschaft) Zweijähriges Berufskolleg Feinwerkmechanik Montag, 21. Januar, 19:30 Uhr. Zweijährige gewerblich-technische Berufsfachschule (Elektrotechnik und Metalltechnik) Montag, 21. Januar, 19:30 Uhr. Wir informieren unter anderem über Auf-

14 14 Nummer 48 Donnerstag, 29. November 2012 nahmebedingungen, Unterrichtsfächer, Fremdsprachen und Lehrplaninhalte der einzelnen Profilfächer. Ab 18:45 Uhr besteht jeweils die Möglichkeit, Werkstätten und Labors zu besichtigen. Auskünfte erteilt das Sekretariat der Albert-Einstein-Schule: oder unter Amtliche Bekanntmachungen Mitteilungen anderer Ämter Bekanntmachung der Tierseuchenkasse (TSK) Baden-Württemberg - Anstalt des öffentlichen Rechts - Hohenzollernstr. 10, Stuttgart Meldestichtag zur Tierseuchenkassenbeitragsveranlagung für 2013 ist der Die Meldebögen werden Mitte Dezember 2012 an die uns bekannten Tierbesitzer versandt. Sollten Sie bis zum keinen Meldebogen erhalten haben, rufen Sie uns bitte an. Ihre Pflicht zur Meldung begründet sich auf 20 des Gesetzes zur Ausführung des Tierseuchengesetzes in Verbindung mit der Beitragssatzung. Viehhändler (Vieheinkaufs- und Viehverwertungsgenossenschaften) sind zum 1. Februar 2013 meldepflichtig. Die uns bekannten Viehhändler, Vieheinkaufs- und Viehverwertungsgenossenschaften, erhalten Mitte Januar 2013 einen Meldebogen. Meldepflichtige Tiere sind: Pferde, Schweine, Schafe (ab dem 10. Lebensmonat), Bienenvölker (sofern nicht beim Landesverband gemeldet), Hühner, Truthühner/Puten. Nicht zu melden sind: Rinder einschließlich Bisons, Wisente und Wasserbüffel. Die Daten werden aus der HIT Datenbank (Herkunfts- und Informationssystem für Tiere) herangezogen. Gefangengehaltene Wildtiere (z.b. Damwild, Wildschweine) sowie Esel, Ziegen, Gänse und Enten. Werden bis zu 49 Hühner und/oder Truthühner und keine anderen meldepflichtigen Tiere (s.o.) gehalten, entfällt die Melde- und Beitragspflicht für die Hühner und /oder Truthühner. Für die Meldung spielt es keine Rolle, ob die Tiere im landwirtschaftlichen Bereich oder zu privaten Zwecken gehalten werden. Zu melden ist immer der gemeinsam gehaltene Gesamttierbestand. Unabhängig von der Meldepflicht an die Tierseuchenkasse muss die Tierhaltung bei dem für Sie zuständigen Veterinäramt im Landratsamt, bzw. bei den Stadtkreisen das Bürgermeisteramt, gemeldet werden. Bitte unbedingt beachten: Ab 2013 besteht nicht mehr die Möglichkeit die Tierseuchenkasse BW zu ermächtigen die Schweine-, Schaf-, und/oder Ziegendaten an HIT weiterzuleiten. Bitte melden Sie zum Stichtag die Schweine-, Schaf- und/oder Ziegen bis selbstständig an HIT. Nähere Informationen und Kontaktdaten erhalten Sie über das Informationsblatt, welches mit dem Meldebogen verschickt wird, bzw. auf unserer Homepage unter Für Rinder in BHV1-Sanierungsbetrieben und in Betrieben ohne BHV1-Status gelten geänderte Beitragssätze. Nähere Informationen erhalten Sie über das Informationsblatt, welches mit dem Meldebogen verschickt wird, bzw. auf unserer Homepage unter Auf unserer Homepage erhalten Sie weitere Informationen zur Melde- und Beitragspflicht, zu Leistungen der Tierseuchenkasse, sowie über die einzelnen Tiergesundheitsdienste. Zudem können Sie, als gemeldeter Tierbesitzer, Ihr Beitragskonto (gemeldeter Tierbestand der letzten 3 Jahre, erhaltene Leistungen, etc.) einsehen. Tierseuchenkasse Baden-Württemberg Anstalt des öffentlichen Rechts Hohenzollernstr. 10, Stuttgart Telefon: 0711 / , Fax: 0711 / , Internet: Wir gratulieren Alters- und Ehejubilare 2. Dezember Blobel Valentine, Schlesierstr Jahre Petzold Anita Christa, Heinrich-Magnani-Str Jahre 4. Dezember Katzenberger Elsa Maria, Am Stadtbahnhof 490 Jahre 5. Dezember Dietz Maria, Gottlob-Schneider-Str Jahre Goldene Hochzeit feiert am 5. Dezember das Ehepaar Öz Saniye und Selahattin, Pforzheimer Str. 174 Notdienste Notfalldienste: Ärztlicher Notfalldienst: Montags bis freitags von 19 Uhr bis zum Folgetag 8 Uhr; an Samstagen und Sonntagen sowie an den gesetzlichen Feiertagen ganztags bis um 8 Uhr des folgenden Tages. Telefon Notdienstpraxis: (Am Stadtbahnhof 8): Montag bis Freitag von 19 bis 21 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage 10 bis 14 Uhr und 16 bis 20 Uhr; Anfragen für Sprechstunden und Hausbesuche unter Tel Kinderärztlicher Notfalldienst: Ambulante Notfallbehandlung von Kindern, Knielinger Allee 101, (Eingang auf der Rückseite der Kinderklinik), Karlsruhe, montags, dienstags, donnerstags 19 bis 22 Uhr, mittwochs 13 bis 22 Uhr, freitags und an Vorabenden von Feiertagen 18 bis 22 Uhr, Wochenenden/Feiertage von 8 bis 22 Uhr (ohne Anmeldung) Zahnärztlicher Notfalldienst: Samstag und Sonntag von 10 bis 12 Uhr und von 17 bis 19 Uhr. Der diensthabende Zahnarzt ist über zu erfragen. Rettungsdienst und Krankentransporte: Rettungswagen und Rettungsdienst des DRK sind Tag und Nacht unter zu erreichen.

15 Nummer 48 Donnerstag, 29. November Tierärztlicher Notdienst jeweils von Samstag, 12 Uhr bis Montag, 24 Uhr für Großtiere Dr. Dittus, Lauschiger Weg 2, Khe-Rüppurr, Tel. 0721/886141, mobil 0172/ Die Bereitschaft beginnt um 8.30 Uhr und endet am nächsten Tag um 8.30 Uhr Donnerstag, 29. November Adler-Apotheke, Burbacher Straße 1, Tel , Schöllbronn Freitag, 30. November Albtal-Apotheke, Schöllbronner Straße 2, Tel , Kernstadt Samstag, 1. Dezember Sibylla-Apotheke, Badener-Tor-Straße 16, Tel , Kernstadt Sonntag 2. Dezember Schloß-Apotheke, Marktstraße 8, Telefon , Kernstadt Montag, 3. Dezember Weier-Apotheke, Ettlinger Straße 31, Tel Ettlingenweier CentraVita-Apotheke, Kurpromenade 1-3, Tel Bad Herrenalb Dienstag, 4. Dezember Apotheke am Stadtgarten, Thiebauthstr. 6, Tel , Kernstadt Mittwoch, 5. Dezember Vita-Apotheke, Zehntwiesenstraße 70, Tel , Kernstadt Donnerstag, 6. Dezember Sonnen-Apotheke, Am Lindscharren 4-6, Tel , Kernstadt Notrufe: Polizei 110 (in sonstigen Fällen, außer bei Notrufen, ist das Polizeirevier Ettlingen unter zu erreichen). Feuerwehr und Rettungsdienst 112 Haus-/Personennotrufsystem Kontaktadresse: Beate Oeberg-Remy, Hausnotrufbeauftragte des DRK, Telefon von 8.30 bis 9 Uhr und von 18 bis 19 Uhr, in dringenden Fällen auch an Wochenenden, Anrufbeantworter eingeschaltet, 24-Stunden-Servicetelefon Hilfe für Kinder und Jugendliche: Kinder- und Jugendtelefon, Montag bis Freitag, Uhr, Telefon Deutscher Kinderschutzbund, Kaiserallee 109, Karlsruhe, Telefon Kindersorgentelefon Ettlingen, Birgit Hasselbach, Telefon Diakonisches Werk, Pforzheimer Str. 31, Telefon Allgemeiner sozialer Dienst Betreuung und Versorgung von Kindern in Notsituationen, Telefon , Kriegsstr , Karlsruhe Polizei Ettlingen, Tag und Nacht Telefon Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Caritasverbandes für den Landkreis Karlsruhe, Bezirksverband Ettlingen e.v., Lorenz-Werthmann-Str. 2, Telefonseelsorge: Rund um die Uhr und kostenfrei: und KIBUS - Gruppenangebot für Kinder suchtkranker Eltern dienstags von 16 bis Uhr bei der Suchtberatung der agj, Rohrackerweg 22, Entstörungsdienst der Stadtwerke: (Kernstadt und Stadtteile) Elektrizität: Telefon oder Erdgas: Telefon oder Wasser und Fernwärme: Telefon oder EnBW Regionalzentrum Nordbaden: Zentrale in Ettlingen: Stunden-Service-Telefon: Öffentliche Abwasseranlagen Bereitschaftsdienst für die öffentlichen Abwasseranlagen, Telefon Entstörungsdienst Telefonund Fernmeldeanlagen sowie Kabelfernsehen ETF Engelmann Telefon- und Fernmeldebau, Service-Notrufhotline Kabel Baden-Württemberg Tel oder (kostenlos) Pflege und Betreuung Pflegestützpunkt Landkreis Karlsruhe im Begegnungszentrum am Klösterle, Klostergasse 1, Beratung rund um die Versorgung im Alter und Pflege, Ansprechpartnerin Sabrina Menze, , Mobil pfleges- ruhe.de, Sprechzeiten: Montag - Mittwoch Uhr, Donnerstag Uhr und Uhr sowie Freitag Uhr und Uhr. Kirchliche Sozialstation Ettlingen e.v. Kranken-, Alten- und Familienpflege im häuslichen Bereich, Kurs: Betreuungskräfte von Demenzkranken , Telefax oder in der Heinrich-Magnani-Straße Tagespflege für ältere, hilfe- und pflegebedürftige Menschen: Nach Rücksprache auch kurzfristig möglich. Demenzgruppen: Stundenweise Betreuung. Auskünfte unter oder in der Heinrich-Magnani-Straße 2+4. Nachbarschaftshilfe: Lindenweg 2, , Bürostunden mittwochs Uhr Hospizdienst Ettlingen Anfragen und Beratung: Diakonisches Werk, Pforzheimer Straße 31, Hospiz "Arista": Information und Beratung: Pforzheimer Str. 31b, oder Fax Internet "Die Zeder" Informationen zum Thema "Sterben, Tod und Bestattung" bei der Aussegnungshalle auf dem Ettlinger Friedhof, freitags von 14 bis 17 Uhr, Schwester Pias Team, Pia Gonzales. Beratungsstelle Zehntwiesenstraße 62, Häusliche Krankenpflege Fachkrankenschwester für Gemeindekrankenpflege Elke Schumacher, Dekaneigasse 5, Pflege- und Betreuungsdienst in Ettlingen GbR, Constance und Bernd Staroszik Hausnotruf rund um die Uhr, Büro: Scheffelstraße 34. MANO Pflegeteam GmbH MANO Vitalis Tagespflege Infos für beide Dienste: , Fax: , Seestraße 28, Pflegedienst Optima GdbR, Goethestraße 15, Telefon , Fax: (Zweigstelle Malsch) AWO Ettlingen Essen auf Rädern, Informationen bei der AWO, Im Ferning 8a, Telefon Essen auf Rädern: Nähere Informationen Herr Kungl, Seniorenzentrum am Horbachpark, Middelkerker Straße 4, , sowie einen stationären Mittagstisch im Seniorenzentrum.

16 16 Nummer 48 Donnerstag, 29. November 2012 Essen auf Rädern: Infos beim DRK Kreisverband, Andreas Jordan, Beratung für ältere Menschen Diakonisches Werk, Pforzheimer Straße 31, Telefon Demenzberatung beim Caritasverband Lorenz-Werthmann-Str. 2, , Ansprechpartnerin: Karin Carillon Amt für Jugend, Familie und Senioren für ältere sowie pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige, Petra Klug, Tel , Rathaus Albarkaden, Schillerstr. 7-9 Wohn- und Pflegehilfsmittelberatung des DRKs Terminvereinbarung unter der Nummer Wohnberatungsstelle beim Diakonischen Werk, Information und Terminabsprachen , Fax: , Pforzheimer Straße 31. Dienste für psychisch erkrankte Menschen Caritasverband Ettlingen, und des Klinikums Nordschwarzwald Goethestraße 15a, Tel Sozialpsychiatrischer Dienst, Tagesstätte, Ambulant betreutes Wohnen, Psychiatrische Institutsambulanz Auskunft und Anmeldung Schwangerschaftsberatung: Caritasverband Ettlingen Lorenz-Werthmann-Str. 2, Anmeldung unter Diakonisches Werk Ettlingen, rund um Schwangerschaft und Familie bis zum 3. Lj. des Kindes, Pforzheimer Straße 31, , Suchtberatung: Suchtberatungs- und -behandlungsstelle der agj, Rohrackerweg 22, , Familien- und Lebensberatung: Caritasverband Ettlingen, Lorenz- Werthmann-Straße 2, Anmeldung Telefon Frühe Hilfen/Babyambulanz für Kleinkinder bis 3 Jahre beim Caritasverband, Tel Tageselternverein Ettlingen und südlicher Landkreis Karlsruhe e.v. Middelkerker Straße 2, , Fax: , Diakonisches Werk Ettlingen, Paar- und Familienkonflikte, Trennung u. Scheidung, finanzielle Probleme, Pforzheimer Str. 31, , Beantragung Kurmaßnahmen für Mutter und Kind Infos beim Diakonischen Werk Ettlingen, Pforzheimer Straße 31, Amt für Jugend, Familie und Senioren Anlaufstelle Ettlingen-West im Bürgertreff "Fürstenberg", Ahornweg 89, Unterstützung in Alltagsfragen Christina Leicht, Tel Familienpflegerin Infos über den Caritasverband für den Landkreis Karlsruhe in Ettlingen Arbeitskreis Leben Karlsruhe e.v. Hilfe bei Selbstmordgefährdung und Lebenskrisen, Telefon , Telefon/FAX: /8, Geschäftsstelle, Hirschstraße 87, Karlsruhe Kirchliche Mitteilungen Gottesdienstordnung für Samstag, 1., und Sonntag, 2. Dezember Katholische Kirchen Seelsorgeeinheit Ettlingen-Stadt Pfarrei Herz-Jesu Sonntag 10:30 Uhr hl. Messe - Eröffnung der Erstkommunion 2013 Pfarrei St. Martin Samstag 18:30 Uhr hl. Messe mit Kerzenlicht Pfarrei Liebfrauen Sonntag 9 Uhr hl. Messe, mitgestaltet vom Singkreis Ettlingen Seniorenzentrum am Horbachpark Sonntag 10 Uhr hl. Messe Seelsorgeeinheit Ettlingen-Süd Pfarrei St. Josef Bruchhausen Sonntag 11 Uhr Sonntagmesse zum 1. Advent Pfarrei St. Dionysius Ettlingenweier Sonntag 11 Uhr Kinder- und Familienmesse zum 1. Advent; 11 Uhr Kinderkirche; 17 Uhr Kirchenmusikalische Vesper zum 1. Advent musikalische Gestaltung, Kirchenchor Ettlingenweier Pfarrei St. Wendelin Oberweier Samstag 18 Uhr Rorateamt Seelsorgeeinheit Ettlingen-Höhe Pfarrei St. Bonifatius Schöllbronn Sonntag 11 Uhr Eucharistiefeier, 11 Uhr Kinderkirche im Pfarrsaal Pfarrei Maria Königin Schluttenbach Samstag kein Vorabendgottesdienst Pfarrei St. Antonius Spessart Sonntag 9.45 Uhr Eucharistiefeier, 9.45 Uhr Kinderkirche im Untergeschoss Evangelische Kirchen Luthergemeinde Sonntag Uhr Familiengottesdienst, Vorstellung der diesjährigen Kollekte für Brot-für-die-Welt im Gemeindezentrum Bruchhausen Dienstag 15 Uhr Ökumenischer Nikolausfeier im Seniorenzentrum am Horbachpark (Gemeindediakonin Rheinschmidt) Pauluspfarrei Sonntag 10 Uhr Gottesdienst mit hl. Abendmahl; Chor der Luthergemeinde, Pfarrerin Kira Busch-Wagner; Verkauf von Kollektenbons, Büchertisch im Foyer Mittwoch Uhr Abendgebet im Advent Jürgen Samlenski, Gemeindediakon Johannespfarrei Sonntag, 8.45 Uhr Gottesdienst in Schöllbronn Pfrin Heitmann, 10 Uhr Johanneskirche Pfrin. Heitmann anschließend Brunch Freie evangelische Gemeinde Samstag,19.30 Uhr Sabway Jugendgottesdienst: Weltuntergang? im Gemeindezentrum. Wie immer erwarten Dich kreative Elemente, eine Andacht zum Nachdenken, Musik und im Anschluss Zeit zum Kickern und Abhängen. Sonntag 10 Uhr Gottesdienst mit Kindergottesdienst und Kinderbetreuung im Gemeindezentrum Dieselstraße 52 (Eingang Ottostraße). Liebenzeller Gemeinde Daniel Luithle, Mainstr. 23, Karlsruhe, Tel.: Sonntag, 10 Uhr Gottesdienst Christliche Gemeinde Sonntag, Uhr Gottesdienst, parallel Kinderstunde in zwei Altersgruppen; Zeppelinstr. 3, / Neuapostolische Kirche Sonntag, 9.30 Uhr Gottesdienst durch den Bezirksältesten Mittwoch, 20 Uhr Gottesdienst

17 Nummer 48 Donnerstag, 29. November Kirchliche Veranstaltungen Seelsorgeeinheit Ettlingen-Stadt Pfarrei Herz Jesu Sonntag, 2. Dezember, 11:30 Uhr Krippenspielprobe in der Kirche Montag, 3. Dezember, 15 Uhr Adventsfeier der Nachbarschaftshilfe Dienstag, 4. Dezember, 9:30 Uhr Bildungswerk, Thema: Weihnachtsmärchen und Legenden ; 19 Uhr Kath. Frauengemeinschaft - kfd - Herz Jesu: Adventsfeier Mittwoch, 5. Dezember, 20 Uhr Familienkreis Müller Donnerstag, 6. Dezember, 9:30 Uhr Bildungswerk, Thema: Georg Friedrich Händel ( ); 15 Uhr Kath. Deutscher Frauenbund KDFB: Adventsfeier Pfarrei St. Martin Sonntag, 2. Dezember, 11 Uhr Treffen der Sternsinger Dienstag, 4. Dezember, 14 Uhr Gemeinschaft der Ältergewordenen: Treffen im Martinshof; 19 Uhr Gegenstandslose Meditation Kontemplation im Kapitelsaal der Martinskirche, Leitung: Helga Micken. Erstbesucher bitte vorher telefonisch Kontakt aufnehmen, Tel Pfarrei Liebfrauen Sonntag, 2. Dezember, 10 Uhr Frühschoppen der KAB; 13 Uhr Altenwerk: Adventsfeier. Wir beginnen mit einer feierlichen Einstimmung in der Kirche. Montag, 4. Dezember, 18:30 Uhr Frauen-Gymnastikgruppe Mittwoch, 5. Dezember, 18 Uhr Probe des Projektchores für die Familienchristmette Luthergemeinde Donnerstag, 29. November, Uhr Gemeindehaus Liebfrauen Männertreff Freitag, 30. November, 15 Uhr Gemeindezentrum Chorprobe Weihnachtsmusical Samstag, 1. Dezember, 18 Uhr Bewegter Advent in Ettlingenweier Montag, 3. Dezember, 17 Uhr Gemeindezentrum Bruchhausen Vorlesen im Advent Dienstag, 4. Dezember, Uhr Gemeindezentrum Bruchhausen Seniorenkreis Goldener Oktober Mittwoch, 6. Dezember, 20 Uhr Gemeindezentrum Bruchhausen Abendtreff: Schenken und Annehmen Freie Evangelische Gemeinde Dieselstraße 52, Gemeindezentrum Montag/Dienstag Hauskreise Mittwoch, MiniMAX Krabbelgruppe für Eltern mit Kindern bis 3 Jahre von 10 bis Uhr. Jungschar für Jungen und Mädchen von 8-12 Jahren bis 19 Uhr. TiM (Teens in Motion) für Teenies zwischen 13 und 14 Jahren. TaM (Treff am Mittwoch) für die ältere Generation, um Uhr, jeweils am 2. und 4. Mittwoch des Monats (Info Tel. für TaM: ) Donnerstag, Frauenkreis 9.30 (alle 14 Tage) Freitag, PaB-Volleyball 20 Uhr (außer in den Schulferien), Untergeschoss der Pestalozzihalle (Ettlingen-West) Liebenzeller Gemeinde Mühlenstraße 59 Freitag 10 Uhr Frauentreff Sendepause zur Frühstückszeit (jeden 3. Freitag im Monat); Uhr Käferclub für Kinder von 3 bis 7 Jahren (14-täglich) Montag 20 Uhr Hauskreis 1; Uhr Hauskreis 2 Dienstag 15 Uhr Frauenkreis (14-täglich); Uhr Jugendkreis für junge Erwachsene (14-täglich, ungerade KW)) Mittwoch Uhr Teenkreis für 13- bis 18-Jährige; Uhr Hauskreis 3 Donnerstag 9.30 Uhr Krabbelgruppe 0-3 Jahre; 15 Uhr Bibelkreis Uhr Jungschar (Mädchen/Jungen 8 bis 13 Jahre) Christliche Gemeinde Zeppelinstr. 3, Kontakttelefon: / Mittwoch, 20 Uhr Bibel- und Gebetsstunde Jeden 3. Montag/Monat, 9 Uhr Frauenkreis/-frühstück Freitag (14-täglich), 17 Uhr Zeppelin- Treff (Kinder 6-13 Jahre) Samstag (14-täglich), 18 Uhr Jugendkreis (Teens Jahre) Kirchliche Nachrichten Seelsorgeeinheit Ettlingen-Stadt Nacht der offenen Kirche - Vom Sternlesmarkt zum Stern von Bethlehem am Freitag, 7. Dezember, 19:30-23 Uhr, St Martin Die Zeit des Advents ist oft stressig durch Termine, Geschenkesuche und Vorbereitungen. Deshalb wollen wir dazu einladen, aufmerksam wahrzunehmen, was in uns und um uns geschieht. Wir wollen uns auf Sternsuche begeben, um den Stern zu finden, der uns Orientierung gibt, der uns den Weg zeigt zu dem, der uns und unsere ganze Welt verändern kann. Engagierte Jugendliche der Ministranten und der KJG unserer Seelsorgeeinheit haben sich auf die Sternsuche begeben. Sie wollen uns ihren Glauben auf eine ganz andere Art und Weise nahe bringen und uns zeigen, welchem Stern wir folgen dürfen. Programm: 19:30 Uhr - Ich seh den Sternenhimmel 20:30 Uhr - Dem Stern folgen, aber welchem? 21:30 Uhr - Stern von Bethlehem - Wegzeichen auch heute? 22:30 Uhr - Sternschnuppenwünsche 23 Uhr Segen in der Nacht Während der ganzen Zeit stehen kreative und meditative Stationen in der Kirche zum Beten, Lesen u.a. offen. Herzliche Einladung an alle jungen und junggebliebenen Sternesucher! Jeder Zeit steht die Türe der Kirche offen! Fahrradspenden für Asylbewerber in Ettlingen gesucht! Derzeit leben ca. 50 Asylbewerber in der Pforzheimer Straße in zwei Häusern, momentan werden zusätzlich 60 Menschen in Ettlingen West aufgenommen. Seit Anfang diesen Jahres unterstützen Ehrenamtliche aus Ettlingen diese Menschen. Diese Gruppe nennt sich Arbeitskreis Asyl. Es finden Deutschkurse statt, wir begleiten bei Arztbesuchen Behördengängen und verbringen etwas Zeit mit den Asylbewerbern. Der Arbeitskreis versucht auch gebrauchte Fahrräder zu vermitteln. Deshalb die Bitte an Sie: Haben Sie ein altes ungenutztes Fahrrad, welches Sie uns für die Weitergabe an einen ausländischen Gast spenden würden? Nun ist es auch immer wieder nötig kleine Reparaturen durchzuführen. Hierzu hatten wir vor kurzem einen Arbeitseinsatz an einem Samstag. Um die Arbeit auf viele verschiedene Gruppen/Pfarrgemeinden zu verteilen, suchen wir auch in der Seelsorgeeinheit Ettlingen Stadt liebe Menschen, die sich vorstellen könnten bei einem solchen Reparatur-Samstag einmal (oder auch mehrere Male) mitzuarbeiten. Wer mitmachen möchte, kann sich bei Tobias Schodrok oder Patrick Jutz, Tel. (0171) melden, oder via Seelsorgeeinheit Ettlingen-Süd St. Dionysius Kirchenmusikalische Vesper 1. Advent Zu Beginn der Adventszeit setzen wir einen besonderen liturgischen und musikalischen Höhepunkt mit einer feierlichen Adventsvesper. 1. Advent Uhr in St. Dionysius Ettlingenweier Der Kirchenchor Ettlingenweier wird mit Chor, Streicherensemble und Solisten diese Vesper feierlich gestalten. Leitung: Margit Binder Folgendes Programm ist vorgesehen: Beginn: Sonata da camera Streicher Predudio Allemanda Arcangelo Corelli Hymnus Mit Ernst o Menschenkinder Chor + Streicher Christoph Graupner 1. Psalm Machet die Tore weit Chor Andreas Hammerschmidt 2. Psalm Der Herr schenkt Schola/ Gemeinde Psalm Psalm Die Steppe wird blühen Schola/Orgel Antoine Oomen Magnifikat Meine Seele Gott erhebt Chor/Solistin/Streicher Andreas Hammerschmidt Marienlob Maria durch den Dornwald ging Chor/Streicher

18 18 Nummer 48 Donnerstag, 29. November 2012 KINDERKIRCHE Der Weg beginnt Von 11 bis 12 Uhr findet im Gemeindezentrum wieder die adventliche Reihe der Kindergottesdienste statt. Alle Kinder im Alter von 3-8 Jahren sind eingeladen mit uns zu singen, beten, basteln, Geschichten zu hören und vieles Besinnliche mehr zu erleben. Der Adventsweg beginnt am und weitere Termine sind der 09., 16. und 23. Dezember In der diesjährigen Adventreihe gestalten wir ein Fensterbild. Jeden Sonntag können die Kinder eines von vier Fenstern mit einem adventlichen Symbol verzieren und zum Abschluss am 4. Adventssonntag mit nach Hause nehmen. Bücherausstellung in St. Dionysius, Ettlingenweier Ein herzliches Dankeschön allen Besuchern der Buchausstellung! Vielen Dank, an Herrn Stahl und Herrn Schollmann für ihre Lesungen. Danke, dem Kindergarten St. Elisabeth, Frau Schmidt und Team, für die Kinderbetreuung und Kuchenverkauf. Danke, auch dem Elternbeirat der Erich Kästner-Schule, ebenfalls für den Verkauf von Kuchen am Sonntag. Bruchhausen Der Weihnachtsweg gemeinsam Weihnachten entgegen Der Weihnachtsstern zeigt uns den Weg Ein Stern leuchtet uns auf dem Weg. Ein Stern sagt uns, dass eine Zeit kommt, in der ein großer König geboren wird. Lasst uns diesem Stern folgen. Alle großen und kleinen Kinder, die sich mit uns auf den Weg machen möchten, sind eingeladen. Wir treffen uns am Mittwoch, 5., 12., 19. Dezember, um 18 Uhr im Altarraum von St. Josef. Gott begegnen Unter diesem Leitgedanken stehen die drei Meditationsabende am 6., 13., 20. Dezember, jeweils um 18 Uhr im Altarraum von St. Josef Bruchhausen. Mit diesem Angebot wollen wir den Trubel der Adventszeit hinter uns lassen und uns so auf Weihnachten einstimmen. Einladung an alle Seniorinnen und Senioren und an alle Kontaktkreismitarbeiterinnen von Bruchhausen und Oberweier Am Mittwoch, 5. Dezember um 15 Uhr findet im Michaelhaus unsere Adventsfeier statt. Die Kinder vom Kindergarten Bruchhausen umrahmen den Nachmittag mit Lied, Tanz und Spiel. Wie immer, werden Sie auch an diesem Nachmittag mit Kaffee und Kuchen verwöhnt. Auch im neuen Jahr werden wir unser Programm fortführen! Am 15. Januar um 15 Uhr treffen wir uns zum Vortrag Jakobsweg. Näheres wird noch bekannt gegeben. Literarischer Adventskalender in Oberweier Von Samstag, 1. Dezember bis Sonntag, 23. Dezember: täglich um 18:30 Uhr vor dem Wendelinsaal, außer donnerstags und samstags nach der Abendmesse. Luthergemeinde Bewegter Advent in der Luthergemeinde Lassen wir uns bewegen von der Botschaft im Advent: Seht, die gute Zeit ist nah! Gemeindeglieder gestalten für Sie eine Einstimmung auf die vier Adventssonntage. Samstag, 1. Dezember, 18 Uhr Familie Schukraft, Steinigäcker 23 in Ettlingenweier Samstag, 8. Dezember, 18 Uhr Gemeindebriefteam der Luthergemeinde im Gemeindezentrum Bruchhausen Samstag, 15. Dezember, 18 Uhr Familie Schneider, Am Teilacker 2 in Oberweier Samstag, 22. Dezember, 18 Uhr Familie Guse, Hohewiesenstr. 58d in Ettlingen-West Vorlesen im Advent im Gemeindezentrum Bruchhausen Wir möchten euch einladen, gemeinsam mit uns spannenden und weihnachtlichen Geschichten zu lauschen. Wir bieten euch zwei Vorlesegruppen, einmal für 3 bis 8 Jahre und für 8 bis 12 Jahre. Wir treffen uns immer montags um 17 Uhr im Gemeindezentrum Bruchhausen. Auch Kinder unter drei Jahren sind willkommen, sich an den drei Montagen beim Vorlesen altersgemäß einstimmen zu lassen. Die Termine sind: 3., 10. und 17. Dezember. Spirituelle Wanderung im Dezember Maria durch den Dornwald ging wir gehen ein Stück mit. Am Samstag, 8. Dezember, um Uhr Gemeindezentrum Bruchhausen. Wir fahren mit 2-3 PKWs zum Parkplatz am Saumweg bei der Straße nach Schluttenbach, um dann nach Ettlingenweier zur St.-Dionysius-Kirche zu gehen. Dort machen wir Station, um dann zurück nach Bruchhausen zu gehen. Abschluss ist um 18 Uhr im Gemeindezentrum Bruchhausen bei einem warmen Getränk und Gebäck. Paulusgemeinde African-A-Cappella vor dem 1. Advent Zum Auftakt der Adventszeit kommt die Gospelformation des Musikvereins Gospelhome am Samstag 1. Dezember um 18 Uhr in die Pauluskirche. Der Eintritt ist frei, um Spenden für ein Partnerschaftsprojekt in Kenia wird gebeten. Gebetskreis Das nächste Treffen findet statt am Dienstag, den um 20 Uhr bei Familie Franzki, A.-v.-Droste-Hülshoff-Weg 9. Abendgebet in der Adventszeit Mit Gemeindediakon Jürgen Samlenski gestaltet die Abende Mittwoch, den 5., 12. und 19. Dezember, jeweils um Uhr in der Kirche. Im Gesangbuch nicht nur Lieder! Am Mittwoch, den 5. Dezember um Uhr (nach der Abendandacht) gibt Pfarrerin Kira Busch-Wagner eine kleine Einführung ins Gesangbuch. Freie evangelische Gemeinde Gospelgottesdienst everything GLORIOUS Sonntag, 9. Dezember (2. Advent) erst um 11 Uhr Musik, die unter die Haut geht und die Bedeutung von Weihnachten auf eine etwas andere Art nahe bringen möchte. Ein Projektchor der Freien evangelischen Gemeinden Karlsruhe und Ettlingen unter der musikalischen Leitung von Susanne Seeber und Eva Stoevesandt. Parallel wie gewohnt Kindergottesdienst und Kinderbetreung. Im Anschluss an den Gottesdienst wird ein Mittagessen angeboten. Der Eintritt ist frei.

19 Nummer 48 Donnerstag, 29. November LEGO-Bautage Gibt s jetzt jede Woche LEGO-Bautage?, wurde Pastor Rainer Meier im Sommer 2011 gefragt, als die LEGO- Bautage zu Ende gingen. Auf wöchentlich wollte er sich damals nicht festlegen, aber er versprach eine Neuauflage. Und letzte Woche war es soweit: am Donnerstag und Freitag von 17 bis 19 Uhr und den ganzen Samstagnachmittag bauten 60 Kinder (20 mehr als im Vorjahr) zwischen 8 und 12 Jahren die antike Stadt Susa aus dem persischen Reich mit tausenden Legosteinen nach. Warum ausgerechnet Susa? Susa war der Schauplatz der Geschichte von Königin Esther, die durch ihren Mut ihr Volk vor der Ausrottung rettete. Und von dieser faszinierenden Geschichte erzählten die Mitarbeiter den Kinder in den Baupausen. Als am Samstagabend im Beisein der Eltern die Legostadt feierlich eröffnet wurde konnte man nicht nur den Königspalast bewundern, es gab auch jede Menge Wohnhäuser, Hochhäuser, Kirchen, natürlich Schwimmbäder (in Susa war es heiß!), Fußballstadien, ein Kino und vieles mehr zu entdecken. Während Eltern und Verwandte noch um die Legostadt standen, tobten die Baumeister und Geschwister bereits durch das große Foyer und machten sich über das bereitgestellte Buffet her. Drei LEGO-Bautage - ein tolles Erlebnis für die Kinder, die erfahren haben: Wenn viele helfen und anpacken, dann kann man zusammen etwas Großes auf die Beine stellen. Ob es im nächsten Jahr eine 3. Auflage dieses Bauvergnügens geben wird? Veranstaltungen Termine Ausstellungen: Bis 30. Dezember, Mi-So: Uhr Das lässt ja tief blicken...der Stadtgeschichte auf der Spur Mitmach-Ausstellung für die ganze Familie.Museum Bis 31. Dezember, Di, Do, Fr: Uhr/ Mi: Uhr/ Sa: Uhr 60 Jahre Baden-Württemberg Foto-Ausstellung von Peter Sandbiller aus seinem neuen Bildband: Baden-Württemberg Stadtbibliothek Obere Zwingergasse 12 Bis 9. Dezember, Mi-So: Uhr Lutz Wolf ( ) Werkschau Sonderausstellung mit Landschaftsmalerei im 2. OG der Städtischen Galerie. Weitere Informationen: Museum Bis Freitag, 28.Dezember, Uhr 26. Sternlesmarkt Ettlingen Kultur- und Sportamt Marktplatz/ Neuer Markt Bis 31. Dezember, Mi-So: Uhr 100 Jahre kommunales Schloss Fotos und Dokumente zeigen Entwicklung des Schlosses in den letzten hundert Jahren Stadtarchiv im Schloss Südflügel Veranstaltungen: Freitag, 30.November, 16:30 Uhr Gruseln im Wald Wer fährt mit in die Waldhütte? Gruselgeschichten für besonders mutige Kinder von 7 bis 10 Jahren. Bitte Sitzkissen mitbringen! In Zusammenarbeit mit der Forstabteilung Anmeldung Tel Stadtbibliothek Treffpunkt: Naturfreundehaus Ettlingen, Wilhelmstr :30 Uhr Uwe Heitz Time On My Hands Norbert Scholly (g), Olaf Polziehn (p), Christian Ramond (b), Uwe Heitz (dr) Preise: Nichtmitglieder: 12 Mitglieder, Schüler & Studenten: 7 Jugendliche unter 16 Jahre: Eintritt frei! Einlass: 19:30 Uhr// Kein Vorverkauf - Keine Reservierungen Jazz-Club Birdland59 Samstag, 1.Dezember, 10:30 Uhr Spanisch für Kinder Eine spanische Vorlese- und Mitmachaktion mit Ana Lilia Gerner. Für Kinder ab 5 Jahren und ihre Eltern. Keine Anmeldung erforderlich. Stadtbibliothek Obere Zwingergasse Uhr Jugendkreis Treffen für junge Leute im Alter von Jahre. Christliche Gemeinde Ettlingen Zeppelinstraße 3, Weitere Termine: 15./ 29. Dezember, 18 Uhr 20 Uhr Der Seidenslip der Schlangenfrau Aufführung der Theatergruppe des TSV Badminton-Clubs Karten 10 pro Person Vorverkauf unter: im TSV Panorama-Restaurant, weitere Termine: 5., 7., 8.Dezember 20 Uhr Benefizkonzert - Eine musikalische "Kollage" im Ettlinger Schloss mit Bundespreisträgern. Eintritt: 15 (VVK: 12 ) zu Gunsten Hospiz "Arista". Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei. Vorverkauf:Buchhandlung Abraxas , Stadtinformation Asamsaal/Schloss ab 20 Uhr "Winterzauber" - die lange Saunanacht im Albgaubad Eventaufgüsse mit kleinen Überraschungen. Eintritt: 15, oder -809 im Albgau Hallenbad Sonntag, 2. Dezember, 11 Uhr Shakin' Cats Frühschoppen im Vogel-Haus-Bräu Rock 'n' Roll der 50er Eintritt frei! 11 Uhr Brunch& Plansch Pro Person: 23,50 Kinder bis 11 Jahre 1 pro Lebensjahr, Kostenfreie Parkplätze am Hotel. Im Radisson Blu Hotel, Weitere Termine: 09./ 16./ 23./ 30.Dezember 15 Uhr Taschenoper Lübeck: Die Entführung aus dem Serail im Asamsaal Schloss. Oper für Kinder ab 6 Jahren nach Wolfgang Amadeus Mozart, Preis: 10 / 7 (Kinder), Karten in der Stadtinformation , 15 Uhr Landschaft als Ereignis Rundgang durch die Ausstellung Lutz Wolf Preis: 3 zzgl. Eintritt, 60 Min. Museum 18 Uhr Klassik und Kulinarik im Advent Preis: 89 pro Person inkl. Konzert, Apéritif und 4-Gang-Menü Weitere Informationen: im Hotel Erbprinz Dienstag, 4. Dezember, 9:30 Uhr Weihnachtsmärchen und Legenden Vortrag: Prof. Dr. Knapp, Dipl. Psychologe Anmeldung und Information über Kosten: Marion Winheller Bildungswerk Ettlingen, Pfarrzentrum Herz-Jesu :30 Uhr Schubertiade - Klassik für Jugend- Gesprächskonzert für Schüler Anmeldung (klassenweise) erforderlich Hans Christoph Begemann, Bariton Thomas Seyboldt, Klavier www. schubertiade.de Asamsaal/Schloss Uhr Sprechstunde durch Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung. Thomas Ochs, Beratung in den Räumen der DAK- Gesundheit, Leopoldstr an. Kontenklärungen, Hilfe bei bei der Beschaffung von Unterlagen, Annahme von Rentenanträge. Anmeldung unter / :30 Uhr Badische Weinprobe im Erbprinz Weinkontor Preis: 25 pro Person inkl. 6 badischen Weine, Wasser und Fingerfood Weitere Informationen: Hotel Erbprinz 20 Uhr Ettlinger Sagen bei Nacht Preise: 12 / 8 Karten in der Stadtinformation, 07243/ , Kultur- und Sportamt in Zusammenarbeit mit dem Marotte Figurentheater Karlsruhe, Treffpunkt: Kutschenplatz Mittwoch, 5. Dezember, 15 Uhr Film Cafè Casablanca Der Eintritt beträgt 5. Informationen unter: Uhr Glück ist lernbar Kostenlose Gesprächsrunde für Jugendliche, Erwachsene und vor allem auch für ältere Menschen. Wie löse ich Traurigkeit, um wieder glücklicher zu werden, Praxis: Ganzheitlich-gesund Christa Krug Siemensstr.13 Ettlingen/West, Tel :30 Uhr Kamingeschichten rund um das Thema Weihnachten bei Tee und Gebäck. Preise: 12 / 10 (erm. für Mitglieder der Museumsgesellschaft) Karten in der Stadtinformation und am Museumsshop. Museum

20 20 Nummer 48 Donnerstag, 29. November 2012 Donnerstag, 6. Dezember, 9:30 Uhr Georg Friedrich Händel ( ) Referent: Prof. Dr. Peter Overbeck, Vorsitzender der Händel-Gesellschaft und der Händel-Festspiele, Karlsruhe Anmeldung : Dietrud Berg: Bildungswerk Ettlingen Pfarrzentrum Herz-Jesu 16 Uhr Offenes Café im Ettlinger Frauen- & Familientreff für Kinder ist das anliegende Spielzimmer geöffnet. Middelkerker Str. 2 Weitere Termine: 13., 20. Dezember Sternlesmarkt Sternschnuppenhütte 1 auf dem Neuen Markt Donnerstag, 29. November Floristik Claudia Reiber Freitag 30. November Samstag, 1.Dezember Verkauf zugunsten des Hilfsprojekts Kinder des Himalaya Helga Vollmer Sonntag 2. - Montag, 3. Dezember Holzartikel Petra Mages Dienstag, 4. Dezember Taschen, Tiere, Weihnachtsgestecke und vieles mehr Roswitha Sasso Mittwoch, 5. Dezember Ettlinger Geschenkartikel und Weihnachtskugeln Stadtinformation Ettlingen Donnerstag, 6. Dezember Gestricktes, Genähtes, Gebackenes alles hausgemacht Elvira Krotz Sternschnuppenhütte 2 auf dem Neuen Markt Donnerstag, 29. Freitag, 30. November Floristik Gabriele Herrtwich Samstag, 1. Montag, 3. Dezember Patchwork Magda Fehrmann Dienstag, 4. Dezember Stofftiere und Stofftaschen Gabriele Wahl Mittwoch, 5. Donnerstag, 6. Dezember Drechselwaren und Holzspielereien Marianne und Josef Schottmüller Sternschnuppenhütte 3 auf dem Marktplatz Donnerstag, 29. November Donnerstag, 6. Dezember Verkauf zugunsten der Stiftung Kinderspielhaus Herr Kast Sternschnuppenhütte 4 auf dem Neuen Markt Donnerstag, 29. November Mittwoch, 12.Dezember Öle, Weine, Marmeladen, Salatsaucen und Pasteten aus der sizilianischen Partnerstadt Menfi Antonino Montalbano Bühnenprogramm Donnerstag 29. November 17 Uhr Eröffnung durch Oberbürgermeister Johannes Arnold mit Glühwein und Dambedeis Albgau Musikzug Weihnachtliches im Big-Band-Sound Freitag 30. November 18:30 Uhr Sovereign Point Rock-Pop- Covers unplugged Samstag 1. Dezember 16:30 Uhr Chorgruppe The Voices des Gesangvereins Concordia Reichenbach Modernes Liedgut 18:30 Uhr Mats Heilig Band Acoustic Cover Sonntag 2. Dezember 13 Uhr Shanty-Chor der Marine Kameradschaft Ettlingen 16 Uhr Wasenknoddler des Wasener Carneval Club Ettlingen Weihnachtsmusik 17:30 Uhr Sebastian Niklaus Songs aus der eigenen Feder Montag 3. Dezember 18 Uhr Böhmische Musik Karlsbad Heilix Blech Dienstag 4. Dezember 18 Uhr Mixed Generation Weihnachtliche Schlager Mittwoch 5. Dezember 18 Uhr Musikverein Oberweier Weihnachtslieder 19 Uhr Fanfarenzug Ettlingen-Baden Fanfarenmusik Donnerstag 6. Dezember 17 Uhr Der Nikolaus kommt und hat eine Überraschung! 19:30 Uhr Schülerband der Wilhelm- Lorenz-Realschule Pop- und Rocksongs Treffen der Anonymen Alkoholiker, jeden Donnerstag, Uhr im Martinshof und jeden Freitag, 19 Uhr im Caspar-Hedio- Haus; regionale Kontaktstelle: Fasanenstr. 1, Karlsruhe, , Kontaktmöglichkeiten täglich von 7 bis 23 Uhr. Kreuzbund e.v. Selbsthilfegemeinschaft für Suchtkranke und deren Angehörige, Gruppenabende freitags 19 Uhr beim agj, Rohrackerweg 22, sowie donnerstags Uhr im Caritas- Haus, Goethestr. 15a, Al-Anon für Angehörige und Freunde von Alkoholikern, Treffen jeden Montag Uhr im Brunhilde-Baur-Haus in Ka.-Neureut, Linkenheimer Landstr. 133/ Eing. Spöcker Str "Sport TROTZ(T) Krebs" - (Sport in der Krebsnachsorge) beim TSV 1907 Schöllbronn Uhr in der Schillerschule, Ruth Baumann, 07204/652 (ab ca. 18 Uhr) Selbsthilfegruppe nach Krebs, einmal monatlich, donnerstags von bis Uhr in der "Scheune" des Diakonischen Werkes, Pforzheimer Straße 31. Informationen Tageselternverein Ettlingen und südlicher Landkreis e.v. Bürozeiten Mo - Fr 9-12 Uhr, Di Uhr (täglich Anrufbeantworter), Middelkerker Str , Stillcafé in Ettlingen, jeden ersten und dritten Freitag des Monats, 10 bis Uhr, Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen e.v., Erbprinz-Apotheke, Mühlenstr. 27, Eltern herzkranker Kinder Nordbaden Informationsaustausch und Kinderherzsportgruppe, Sandra Feininger oder Beate Klein Angehörige psychisch Kranker helfen einander, Info-Telefon donnerstags 17 bis 19 Uhr unter Rheumaliga Baden-Württemberg, Arge Ettlingen, Beratung jeden 1. Montag im Monat von bis Uhr, Beratungsstelle: im Stephanusstift, Am Stadtgarten 4 (Stadtbahnhof), Telefonische Beratung jeden Montag von 9 bis 11 Uhr unter Menschen mit Behinderungen - "Netzwerk Ettlingen": Förderung von Integration, Selbstbestimmung und Teilhabe, Information unter Homepage Arbeitskreis "Demenzfreundliches Ettlingen": jeden Mittwoch Uhr Gespräche und Beratung in der VHS, Pforzheimer Str. 14, Eingang Seminarstraße. Sport und Bewegung bei Demenz für Betroffene und Angehörige jeden Donnerstag 15 bis 16 Uhr, Kirchl. Sozialstation, Heinrich-Magnani- Str. 2-4, Kosten 5 Euro/Stunde/Person. Offener Gesprächskreis jeden ersten Mittwoch im Monat von 15 bis 17 Uhr im Stephanus-Stift am Stadtgarten. Infos unter , Selbsthilfegruppe Pro Retina, Selbsthilfegruppe für Menschen mit Netzhautdegeneration;Treffen jeden zweiten Freitag im Monat ab 14 Uhr im La Pineta, Ettlinger Allee 7, Rüppurr. Information und Anmeldung Parteiveranstaltungen Senioren-Union Advents-Nachmittag für Ältere" am 4. Dezember um Uhr im Pfarrzentrum Herz-Jesu, Augustin-Kast-Str. 6. Erleben Sie bei Kaffee und Kuchen Musik und Gesang, Tanzvorführungen, Weihnachtsgeschichte etc.

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Hallo Mac-Mitglieder,

Hallo Mac-Mitglieder, Quelle: www.das-pinocchio.de Hallo Mac-Mitglieder, Besucherzähler: ich wünsche Euch einen guten Start ins neue Jahr 2014. Grundlage - Schulung am 25. Mai 2013 in Mölln wegen die Anfragen biete ich diesjährige

Mehr

ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE

ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE 1. GRUPPENANGEBOTE ArcheNOAH e. V. Initiative für Senioren Philippstraße 8 Telefon: 0721 2030383 www.arche-noah.org DALO.de - Für Freude am PC! Seewiesenäckerweg

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Faire Osterstraße. Fairer Wind in Hamburgs Straßen:

Faire Osterstraße. Fairer Wind in Hamburgs Straßen: Fairer Wind in Hamburgs Straßen: Faire Osterstraße Schokokränzchen, Cocktailabend, Rosenverteilung, Kinoabend, Verkostungen und fair gehandelte Mode. Die Aktionen vom 14.09.-28.09.2012 im Rahmen der Fairen

Mehr

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen Ardhi: Hallo, herzlich willkommen bei Grüße aus Deutschland. Anna: Hallo. Sie hören heute: Die Weihnachtsmütze. Anna: Hach, ich liebe Weihnachten! Endlich mal gemütlich mit der Familie feiern. Ich habe

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c In der Pause (September) Wir spielen eigentlich jeden Tag mit unseren Paten. Am aller ersten Tag hatten wir sogar eine extra Pause, damit es nicht zu wild

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Der Vorstand des IPF Hochstift e.v. wünscht allen Mitgliedern, Angehörigen und Freunden ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest!

Der Vorstand des IPF Hochstift e.v. wünscht allen Mitgliedern, Angehörigen und Freunden ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest! Der Vorstand des IPF Hochstift e.v. wünscht allen Mitgliedern, Angehörigen und Freunden ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest! Jugendweihnachtsfeier - Wie immer eine lustige Angelegenheit 16.12.2013

Mehr

Schule für Uganda e.v.

Schule für Uganda e.v. Februar 2015 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Nachdem wir ja schon im November

Mehr

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Diavortrag Serengeti darf nicht sterben mit Uwe Wasserthal Sonntag, 11. Februar 2007 14.30 Uhr Pavillon - Haus Waldeck Tanztee Technische Leitung und Moderation: Carsten

Mehr

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

Liebe Schülerin, lieber Schüler, Liebe Schülerin, lieber Schüler, Deine Schule hat sich entschlossen, beim SOCIAL DAY HERFORD 2015 mitzumachen! Bei diesem außergewöhnlichen Spendenprojekt des Stadtjugendringes Herford e.v. unter der Schirmherrschaft

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Redemittel für einen Vortrag (1)

Redemittel für einen Vortrag (1) Redemittel für einen Vortrag (1) Vorstellung eines Referenten Als ersten Referenten darf ich Herrn A begrüßen. der über das/zum Thema X sprechen wird. Unsere nächste Rednerin ist Frau A. Sie wird uns über

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015

BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015 BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015 WILLKOMMEN JAHRESKALENDER JANUAR FEBRUAR MÄRZ Ich begrüße Sie sehr herzlich in der Spielbank Bad Füssing! Hier in unserem Haus im niederbayerischen Drei-Thermen-Kurort

Mehr

Programm für 2015 Januar

Programm für 2015 Januar Programm für 2015 Januar Wendenschloßstraße 103 105, 12557 Berlin Telefon: 030 65 07 54 83, e - Mail: veranstaltung@klub103-5.de Homepage: http://www.hauptmannsklub.de Ein frohes und gesundes neues Jahr

Mehr

Unser Engagement für das Kinderhaus

Unser Engagement für das Kinderhaus Unser Engagement für das Kinderhaus Die Berlin Hyp und das Kinderhaus Berlin Eine Großstadt wie Berlin ist von einer hohen Arbeitslosigkeit und einer Vielzahl sozialer Brennpunkte gekennzeichnet. Gerade

Mehr

Ehrenamtliche Tätigkeit anbieten

Ehrenamtliche Tätigkeit anbieten Ehrenamtliche Tätigkeit anbieten Angaben zur Einrichtung und zum Träger Sie suchen ehrenamtliche Mitarbeiter*innen? Bitte füllen Sie den Fragebogen aus. Wir werden Ihre Daten in unsere Datenbank übernehmen

Mehr

Aktuelle Angebote April 2015

Aktuelle Angebote April 2015 Kranke Menschen Mitarbeit in der Bücherei der Kinderklinik Eine Kinderklinik bietet ihren kleinen Patienten einen Bücherwagen, der ihnen altersgerechten Lesestoff ans Bett bringt. Einsatzzeit: 1-2 x pro

Mehr

Angebot der Schule/ Freiwilliger Unterricht

Angebot der Schule/ Freiwilliger Unterricht Schule Ipsach Angebot der Schule/ Freiwilliger Unterricht 1. Musik (2. - 6. Schuljahr) Sopranblockflöte: (2. bis 3. Klasse) Anfänger: ab 2. Schuljahr Fortgeschrittene: ab der 3. Klasse oder mindestens

Mehr

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung 2. Ausgabe Februar 2013 Liebe Leser! Wir hoffen, Sie hatten einen schönen Start in das neue Jahr 2013, für das wir Ihnen alles Gute und viel Gesundheit wünschen.

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Schulkindergarten an der Alb

Schulkindergarten an der Alb Stadt Karlsruhe Schulkindergarten an der Alb Ein guter Ort zum Großwerden... Der Schulkindergarten an der Alb bietet Kindern mit Entwicklungsverzögerungen und Kindern mit geistiger Behinderung im Alter

Mehr

Dokumentationsleitfaden für die Projektbeschreibung zur Auszeichnung Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule 2012/2013

Dokumentationsleitfaden für die Projektbeschreibung zur Auszeichnung Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule 2012/2013 Dokumentationsleitfaden für die Projektbeschreibung zur Auszeichnung Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule 2012/2013 Bitte füllen Sie diesen Dokumentationsleitfaden am Computer aus.

Mehr

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials Tanzschule Dorner Where people meet Paare Studenten Singles Senioren Specials Favoritenstraße 20 1040 Wien T: +43-664-31 33 022 E: tanz@tanzdorner.at www.tanzdorner.at Dorner All you can dance Ihre Möglickeiten:

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU 36. Neuwagenmarkt lockt mit neuesten Modellen und attraktivem Begleitprogramm in die Künzelsauer Innenstadt Autoschau auf dem Künzelsauer Neuwagenmarkt Am 10. und 11. Oktober 2015 wird die Kreisstadt Künzelsau

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Klassenfahrt der 5d oder

Klassenfahrt der 5d oder Klassenfahrt der 5d oder Wie viele öffentliche Verkehrsmittel kann man in drei Tagen benutzen? Tag 1 Bericht aus Lehrersicht Am 11.05.2015 war es soweit. Unsere Reise nach Bielefeld (gibt es das überhaupt?)

Mehr

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag 8 2 Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag der Stadt Griesheim für alle Senioren ab 65 Jahren Karten erhältlich beim Sozialamt und im Seniorenbüro der Stadt

Mehr

IRAS Stuttgart 2011 mit Messestand des CSC

IRAS Stuttgart 2011 mit Messestand des CSC IRAS Stuttgart 2011 mit Messestand des CSC Am ersten Wochenende im November fand die IRAS in Stuttgart statt. Für den Slovensky Cuvac war am Samstag, den 05. November die Nationale Ausstellung, am Sonntag,

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen

Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen Geisenheim Besuchen, Betreuen, Begleiten Besuche gerne ältere Menschen, höre zu Besuche Sie

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum Es sind 5 Jahre vergangen, als GL-C@fe, ein großes Internetforum für Gehörlose, gegründet wurde. Dieses Jubiläum muss natürlich gefeiert werden!

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Allgemeine Informationen Seite 3. Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse... Seite 4. Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5

Allgemeine Informationen Seite 3. Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse... Seite 4. Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5 Inhalt Allgemeine Informationen Seite 3 Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse.... Seite 4 Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5 Die Vorbereitung auf den Messebesuch. Seite 6 / 7 Tipps für den Messebesuch

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

Nachhaltigkeit in der Grundschule

Nachhaltigkeit in der Grundschule Nachhaltigkeit in der Grundschule Nachhaltigkeit in der Grundschule Wir Schüler der Eingangsklasse des Ernährungswissenschaftlichen Gymnasiums der Käthe-Kollwitz-Schule in Bruchsal starteten zum Thema

Mehr

SHOPPINGZEIT! 20 Monatsgutscheine für alle, die eine grosse Auswahl lieben. Gültig bis am 3. Oktober 2015.

SHOPPINGZEIT! 20 Monatsgutscheine für alle, die eine grosse Auswahl lieben. Gültig bis am 3. Oktober 2015. SHOPPINGZEIT! 20 Monatsgutscheine für alle, die eine grosse Auswahl lieben. Gültig bis am 3. Oktober 2015. Im Pfister-Center Suhr gibt es immer Spannendes zu entdecken! Liebe Besucherinnen und Besucher

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Grundschule Am Lemmchen Mainz-Mombach-West Ganztagsschule in Angebotsform & Modellschule für Demokratie

Grundschule Am Lemmchen Mainz-Mombach-West Ganztagsschule in Angebotsform & Modellschule für Demokratie Grundschule Am Lemmchen Mainz-Mombach-West Ganztagsschule in Angebotsform & Modellschule für Demokratie Die Schule geht bald los! Schulmaterialien Unterlagen für die Schulbuchausleihe haben Sie bekommen

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

Die Stiftung nattvandring.nu

Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung Nattvandring.nu wurde von E.ON, einem der weltgrößten Energieversorger, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Skandia gebildet auf Initiative der

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorbereitung

Erfahrungsbericht. Vorbereitung Erfahrungsbericht Name: Katsiaryna Matsulevich Heimathochschule: Brester Staatsuniversität namens A.S. Puschkin Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten E-Mailadresse: kitsiam16@gmail.com Studienfach:

Mehr

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse 07.05.2014 Mehr als 50 Aussteller auf der ersten Veranstaltung rund ums Machen, Tüfteln und Gestalten am Bodensee - Wettbewerb der extravaganten Computer-Umbauten: We-Mod-It Modding Masters 2014 Ungewöhnlich

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Blaue Seiten Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Das Belvedere Ich war schon in Tunesien. Im Belvedere war ich noch nie., erzählt Gernot. Also fahren wir hin!

Mehr

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29]

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29] Matschen, färben, weben In der Mitmach-Ausstellung "Schaffe, schaffe schöne Werke" können Kinder traditionelle Handwerkstechniken ausprobieren Aus Ton Ziegel formen, mit Stempeln Texte drucken, aus Pflanzen

Mehr

Wochenprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs vom 31.08. 04.09.2015

Wochenprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs vom 31.08. 04.09.2015 Wochenprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs vom 31.08. 04.09.2015 Kinder- und Jugendtreff Weidenau täglich ab 11.30 Uhr Schulsozialarbeit / Schulische Förderung Montag 15.30 17.30 Offene Angebote

Mehr

Stadtbezirk Hombruch: Angebote

Stadtbezirk Hombruch: Angebote Stadtbezirk Hombruch: Angebote dieferien für 2013 Stadt Dortmund Jugendamt Einleitung Osterferien Ferien 2013 im Stadtbezirk Hombruch Liebe Eltern, liebe Jugendlichen und Kinder, mit diesem kleinen Heft

Mehr

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion JAP Spezial Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion Kinderspieltage im JAP 08.11, 29.11. u. 13.12., 10 16 Uhr 18. Zirkuswoche zu Ostern, 07. -10.04.2015 6-12

Mehr

Computerprojekt. Wie sagen Hallo aus dem Inneren des Computers

Computerprojekt. Wie sagen Hallo aus dem Inneren des Computers Computerprojekt Wie sagen Hallo aus dem Inneren des Computers 1 Wisst Ihr was, wir haben am Anfang im Keller an einem selbst gebasteltem Computer gespielt. Wir durften mal der Bildschirm, Prozessor, Tastatur,

Mehr

Jahresbericht 2012. Liebe Weitblickerinnen und Weitblicker,

Jahresbericht 2012. Liebe Weitblickerinnen und Weitblicker, Jahresbericht 2012 Liebe Weitblickerinnen und Weitblicker, auch im Jahr 2012 konnten wir dank eurer Unterstützung wieder zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen auf die Beine stellen, wofür wir euch sehr

Mehr

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Kunst-Dünger: Circo Pitanga JULI Hammer Summer 13 Top Act Juli Freitag, 3. Juli Ab 16:30 Uhr Kunst-Dünger Jeden Mittwoch ab 8. Juli 12. August und Kurhausgarten

Mehr

Informationen für Teilnehmer Stand 16. September 2015

Informationen für Teilnehmer Stand 16. September 2015 Seite 1/ Freitag 09.10 Samstag 10.10 Ab 18:00 Gemeinsames Abendessen in Ulm Ab 18:00 können allen interessierten Teilnehmer an einem gemeinsamen Abendessen teilnehmen. Wir bitten um Voranmeldung über das

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort Dr. h.c. Charlotte Knobloch Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern ehem. Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland anlässlich der Pressekonferenz "Wir Helfen München",

Mehr

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen Lernaufgabe: Verständnisfragen zum Anfang des Buches Eine Woche voller Samstage beantworten Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4 Bezug zum Lehrplan Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung

Mehr

8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt

8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt 8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt Ein Bericht von Sandra Bula, Schülermutter und Redakteurin des Wochenblatts Beginnen möchte ich einmal mit dem Ende, denn die Eltern der 8. Klasse ließen es sich nicht

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Themenservice Märchen-App fürs Sprachenlernen Ein Gespräch mit dem Deutschlandstipendiaten Jerome Goerke Jerome Goerke ist aufgeregt. Seit ein paar Wochen wirbt er per Crowdfunding-Plattform für eine ungewöhnliche

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt kita Betriebsreglement Inhalt 1. Einleitung 2. Sinn und Zweck 3. Trägerschaft 4. Leitung und Team 5. Aufnahmebedingungen 6. Anmeldung 7. Eingewöhnungen 8. Öffnungszeiten, Ferien und Feiertage 9. Betreuungsmöglichkeiten

Mehr

HRM. erecruitment. Ihr persönliches Power-Booklet

HRM. erecruitment. Ihr persönliches Power-Booklet HRM erecruitment Ihr persönliches Power-Booklet HRM erec ganz persönlich Sie sind an zusätzlichen Informationen zum Thema erec interessiert? Sie möchten, dass einer unserer Spezialisten in Ihrem Unternehmen

Mehr

Für Kinder mit Behinderung von 10-16 Jahren. Veranstalter: der Behindertenhilfe in. Stadt und Kreis Offenbach. Ludwigstr. 136, 63067 Offenbach

Für Kinder mit Behinderung von 10-16 Jahren. Veranstalter: der Behindertenhilfe in. Stadt und Kreis Offenbach. Ludwigstr. 136, 63067 Offenbach Für Kinder mit Behinderung von 10-16 Jahren Veranstalter: der Behindertenhilfe in Stadt und Kreis Offenbach Ludwigstr. 136, 63067 Offenbach Liebe Eltern... Die Sexualität spielt eine wichtige Rolle im

Mehr

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015 Leistungsüberblick 01/2015 Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ob ihr diesen Tag jemals vergessen werdet? Ich kann es mir nicht vorstellen. Wenn es allerdings einen Tag in eurem Leben

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012 Lehrer / Schüler: 0,00 Ausgabe: September2012 2 Begrüßung/Impressum/Inhalt OLGGA Seit einem Jahr gilt die neue Schulordnung mit den erweiterten demokratischen Mitwirkungsrechten der Schüler. In diesem

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim Am heutigen Tag hat in Pforzheim die diesjährige Übungsfirmenmesse stattgefunden, zu der zahlreiche Übungsfirmen mit ihren jeweiligen Ständen zusammentrafen.

Mehr

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier.

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. NEWSLETTER 14/15 #9 ZUM INHALT,Mosaik in der Nacht/ Jurassic Trip' - Kartenverlosung für Ballettabend,Drei Tage in der Hölle' - Einladung

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015!

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! PRAG Kein Abschied Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! Nach Premiere kommt nun also wirklich ein zweites Album von PRAG! Wer hätte das

Mehr

Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP

Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP Das Projekt Ziele Kultur ist kein abgeschlossenes und statisches Ganzes. Kultur ist dynamisch und wandelbar. Für dieses Verständnis möchte ikule (interkulturelles

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Seite 14 Januar MÄRZ 2014 2013 Amtsanzeiger Lupsingen Jahresprogramm Schützengesellschaft Lupsingen Amtsanzeiger Lupsingen Januar MÄRZ 2014 2013 Seite 15 Schützengesellschaft Lupsingen Hobbywirt für Schützenstube

Mehr