Welche Auswirkungen hat die neue Bauproduktenverordnung für den Brandschutz?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Welche Auswirkungen hat die neue Bauproduktenverordnung für den Brandschutz?"

Transkript

1 Seite 1 von 7 ift Rosenheim Welche Auswirkungen hat die neue Bauproduktenverordnung für den Brandschutz? Das müssen Sie beachten bei der zukünftigen CE- Kennzeichnung von Feuer- und Rauchschutzabschlüssen! 1 Die EN kommt! Nach vielen Jahren der Bearbeitung, Überarbeitung und schließlich Anpassung an die neue EU-Bauproduktenverordnung (BauPVO) scheint die zukünftige Produktnorm EN für Feuer- und Rauchschutzabschlüsse nun tatsächlich in den Endspurt zu gelangen. Nach derzeitigem Abstimmungs- und Diskussionsstand ist mit dem Erscheinen der Produktnorm für ca. Mitte 2014 zu rechnen. Was bedeutet dies zukünftig für die Hersteller von Feuer- und Rauchschutzabschlüssen und die Zulieferer im Kontext mit der seit gültigen BauPVO? Mit der Umsetzung der BauPVO innerhalb Europas ergeben sich zahlreiche Anforderungen sowohl an die Hersteller der Bauprodukte als auch an Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstellen. Neben dem Hersteller der Bauprodukte kommt der sog. notifizierten Produktzertifizierungsstelle eine zentrale Aufgabe im Verfahren zur Konformitätsbewertung (Assessment and Verification of Constancy of Performance, AVCP) zu. 2 Die Konformitätsbewertung Grundsätzlich kennt die neue BauPVO fünf unterschiedliche Systeme zur Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit (AVCP). Dies sind die Systeme 1, 1+, 2+, 3 und 4. Für Feuer- und Rauchschutzelemente auf Basis der zukünftigen EN ist das System 1 festgelegt, da es sich hierbei um sicherheitsrelevante Produkte handelt. Tabelle 1 zeigt, welche Aufgaben nach der BauPVO in den unterschiedlichen Konformitätsbewertungssystemen vom Hersteller (H) und von der notifizierten Produktzertifizierungsstelle (notified body NB) zu leisten sind.

2 Seite 2 von 7 Tabelle 1 Verteilung der Aufgaben unterschiedlicher Konformitätssysteme gemäß BauPVO Aufgaben Werkseigene Produktionskontrolle (WPK), ggf. einschließlich der Stichprobenprüfung Feststellung des Produkttyps anhand einer Typprüfung (ITT), einer Typberechnung oder von Wertetabellen und Unterlagen zur Produktbeschreibung Erstinspektion des Werkes und der werkseigenen Produktionskontrolle Stichprobenprüfung (Audit-Testing) von Proben, die vor dem Inverkehrbringen des Produktes entnommen wurden Laufende Überwachung, Bewertung und Evaluierung der werkseigenen Produktionskontrolle Konformitätssystem H H H H H NB NB H NB H NB NB NB NB NB NB NB H Aufgabe des Herstellers NB Aufgabe der notifizierten Stelle Das Einrichten und die Aufrechterhaltung der werkseigenen Produktionskontrolle (WPK) ist in allen Systemen die Aufgabe des Herstellers. Im Verantwortungsbereich der notifizierten Produktzertifizierungsstellen liegen im Wesentlichen die Probekörperauswahl, die Probennahme, die Feststellung der Leistungseigenschaften (Typprüfung) und die Überwachung der Fertigung. Welche Eigenschaften eines Bauproduktes welchem AVCP-System unterliegen, ist der jeweiligen harmonisierten Produktnorm im Anhang ZA zu entnehmen. In Tabelle 2 sind einige Beispiele von Konformitätsbewertungssystemen für Produkte aus der Türen-, Tor-, Fenster- und Zulieferbranche aufgeführt.

3 Seite 3 von 7 Tabelle 2 Vorgeschriebene Systeme zur Prüfung und Bewertung der Leistungsbeständigkeit (AVCP) für verschiedene Produkte der Fenster- und Fassadenbranche Bauprodukt Grundlage AVCP-System Fenster und Außentüren ohne Rauch/Feuer EN Außentüren mit der Fähigkeit zur Freigabe EN Structural-Sealant-Glazing Typ II und IV ETAG Structural-Sealant-Glazing Typ I und III ETAG Einachsige Bänder an Brandschutztüren EN Mehrachsige Bänder an Brandschutztüren CUAP 04.05/12 1 Schlösser an Brandschutztüren EN Mehrscheiben-Isolierglas EN Mehrscheiben-Isolierglas mit Feuerwiderstand EN Innentüren ohne Rauch/Feuer pren /4 Öffenbare Fenster und Abschlüsse (Türen/Tore) mit Rauch/Feuer pren Tore ohne Rauch/Feuer EN Vorhangfassaden EN Das Zertifikat zur Bestätigung der Leistungsbeständigkeit Für Produkte im AVCP-System 1 muss seit mit Inkrafttreten der BauPVO der Hersteller eine notifizierte Produktzertifizierungsstelle einschalten, damit diese ihm ein Zertifikat zur Bestätigung der Leistungsbeständigkeit ausstellt. Die Verantwortung der notifizierten Produktzertifizierungsstelle hat unter der BauPVO zugenommen. Dies wird daran deutlich, dass die Produktzertifizierungsstelle im System 1 die Verantwortung für den gesamten Zertifizierungsprozess, also von der Probekörperauswahl (Probekörperplanung) über die Probennahme im Herstellwerk, die Prüfung (Typprüfung), die Überprüfung der werkseigenen Produktionskontrolle (WPK) bis zur Zertifikatserteilung hat. Die notifizierte Produktzertifizierungsstelle muss nicht alle Aufgaben selbst durchführen, sondern kann hierfür auch andere Stellen z. B. für die Durchführung von Prüfungen im Unterauftrag einbinden. Sie bleibt jedoch verantwortlich für die Bewertung der Ergebnisse im Zertifizierungsprozess und erstellt nach positivem Erstbesuch beim Hersteller das Zertifikat zur Bestätigung der Leistungsbeständigkeit.

4 Seite 4 von 7 Bild 1 Muster eines Zertifikats zur Bestätigung der Leistungsbeständigkeit für ein Natürliches Rauch- und Wärmeabzugsgerät (NRWG) gemäß der Produktnorm EN Die Leistungserklärung Die Angaben in der Leistungserklärung teilen sich in zwei Abschnitte: Angaben, welche von der BauPVO selber gleichlautend für alle Bauprodukte gefordert werden und wesentliche Merkmale, welche entsprechend dem Anhang ZA der jeweiligen Produktnorm aufzulisten sind. Die Angabe der erreichten Stufen oder Klassen bzw. Werteangaben zu den wesentlichen Merkmalen sind jeweils dann erforderlich, wenn dies im Verwendungsland für den vorgesehenen Einsatzzweck gefordert ist. Bei einer Leistungserklärung für Produkte im AVCP-System 1 ist sinnvollerweise die Nummer des Zertifikats zur Bestätigung der Leistungsbeständigkeit mit anzugeben. Die Leistungserklärung ist in der Sprache, die im Verwendungsland gefordert ist, abzufassen; dem Kunden ist eine Kopie zur Verfügung zu stellen. Dies kann auch elektronisch erfolgen, sofern der Kunde nicht ausdrücklich einen Ausdruck wünscht. Der Hersteller muss die Leistungserklärung 10 Jahre aufbewahren.

5 Seite 5 von 7 Bild 2 Muster einer zukünftigen Leistungserklärung für eine Innentür mit Anforderungen an Feuerschutz und/oder Rauchdichtheit 5 Die CE-Kennzeichnung Aufbauend auf den Angaben der Leistungserklärung wird das CE-Zeichen gedruckt. Die Angaben im CE-Zeichen unterscheiden sich gegenüber den bisher notwendigen Angaben nur in der jetzt von der BauPVO zusätzlich geforderten Nummer der Leistungserklärung. Gegenüber der Leistungserklärung sind im CE-Zeichen aber nur alle die mit Stufen, Klassen oder Werten erklärten wesentlichen Merkmale aufzuführen. Merkmale, welche in der Leistungserklärung mit npd erklärt wurden, dürfen im CE-Zeichen nicht genannt werden. Die BauPVO fordert eine dauerhafte Anbringung des CE-Zeichens, vorrangig auf dem Bauprodukt, andernfalls in den Begleitpapieren. Die von der BauPVO geforderte Dauerhaftigkeit der Kennzeichnung ist im Fall von Feuerschutzabschlüssen bisher bereits üblich.

6 Seite 6 von 7 Bild 3 CE-Kennzeichnung für eine Innentür mit Anforderungen an Feuerschutz und/oder Rauchdichtheit 6 Zusammenfassung Zum 1. Juli traten im Zuge der Umsetzung der neuen BauPVO Neuerungen für Hersteller und notifizierte Stellen in Kraft. Vorhandene EG-Konformitätszertifikate, die auf Grundlage der bisher gültigen Bauproduktenrichtline ausgestellt wurden, behalten ihre Gültigkeit und können nun als Grundlage für die Erstellung einer Leistungserklärung und der CE- Kennzeichnung herangezogen werden. Bei Produkten mit Anforderungen an den Feuer- bzw. Rauchschutz (z. B. Feuer- und Rauchschutzabschlüsse), welche dem Konformitätsbewertungssystem 1 unterliegen, ist als wesentliche Änderung zu beachten, dass Hersteller sich nun als erstes an eine bereits nach der Bauproduktenverordnung notifizierte Produktzertifizierungsstelle wenden müssen. Die notifizierte Produktzertifizierungsstelle hat die Verantwortung für den gesamten Zertifizierungsprozess, also von der Probekörperauswahl (Probekörperplanung) über die Probennahme im Herstellwerk, die Prüfung (Typprüfung), die Überprüfung der werkseigenen Produktionskontrolle (WPK) bis zur Zertifikatserteilung.

Dr. Berthold Schäfer Bundesverband Baustoffe Steine und Erden e.v.

Dr. Berthold Schäfer Bundesverband Baustoffe Steine und Erden e.v. Dr. Berthold Schäfer Bundesverband Baustoffe Steine und Erden e.v. Bundesverband Baustoffe Steine und Erden e.v. Die neue Bauproduktenverordnung aus Sicht der Hersteller Dr.-Ing. Berthold Schäfer Übergeordnete

Mehr

Die CE-Kennzeichnung im Brandschutz. Roland Fischer Geschäftskoordination ift Rosenheim, Deutschland

Die CE-Kennzeichnung im Brandschutz. Roland Fischer Geschäftskoordination ift Rosenheim, Deutschland Die CE-Kennzeichnung im Brandschutz Roland Fischer Geschäftskoordination ift Rosenheim, Deutschland Window Days Croatia 2016 Seite 2 EN 16034 Wann kommt nun denn die Produktnorm? -Harmonisierung ab: 01.09.2016

Mehr

über die Nutzung von Prüfergebnissen der Typprüfung der RAICO Bautechnik GmbH nach der Bauproduktenverordnung i.v.m. der EN und der EN 13830

über die Nutzung von Prüfergebnissen der Typprüfung der RAICO Bautechnik GmbH nach der Bauproduktenverordnung i.v.m. der EN und der EN 13830 über die Nutzung von Prüfergebnissen der Typprüfung der RAICO Bautechnik GmbH nach der Bauproduktenverordnung i.v.m. der EN 14351-1 und der EN 13830 zwischen der RAICO Bautechnik GmbH vertreten durch Manfred

Mehr

EI 2 30 C5 Sa alles klar? 10 Schritte zur CE-Kennzeichnung

EI 2 30 C5 Sa alles klar? 10 Schritte zur CE-Kennzeichnung EI 2 30 C5 Sa alles klar? 10 Schritte zur CE-Kennzeichnung Roland Fischer Vertriebskoordination ift Rosenheim, Deutschland Povezana slika se ne može prikazati. Seite 2 EN 16034 Wann kommt die Produktnorm?

Mehr

Die EU-Bauproduktenverordnung. (EU-BauPVO) 1. Grundsätze. 2. Leistungserklärung. 3. CE-Kennzeichnung. 4. Anwendung

Die EU-Bauproduktenverordnung. (EU-BauPVO) 1. Grundsätze. 2. Leistungserklärung. 3. CE-Kennzeichnung. 4. Anwendung Die EU-Bauproduktenverordnung (EU-BauPVO) und ihre Anwendung in Deutschland 1. Grundsätze 2. Leistungserklärung 3. CE-Kennzeichnung 4. Anwendung Fiege IHK Lübeck 19.06.2015 1 Die EU-Bauproduktenverordnung

Mehr

Geltungsbereich: Datum der Bestätigung durch den Akkreditierungsbeirat:

Geltungsbereich: Datum der Bestätigung durch den Akkreditierungsbeirat: Akkreditierungskriterien für Stellen, die an der Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit von Bauprodukten entsprechend Anhang V BauPVO (305/2011) beteiligt sind Produktzertifizierungsstellen

Mehr

Produktnorm für Innentüren pren Wann kommt sie und was kommt auf die Branche zu?

Produktnorm für Innentüren pren Wann kommt sie und was kommt auf die Branche zu? FCBA, Bordeaux cedex Wann kommt sie und was kommt auf die Branche zu? Wie für alle Produkte in Gebäuden gelten auch für Innentüren die Regelungen zur CE-Kennzeichnung. Nach der neuen Bauproduktenverordnung

Mehr

Anforderungen an Beschläge für den Einsatz in Feuerund Rauchschutzabschlüssen sowie in Flucht- und Rettungswegen

Anforderungen an Beschläge für den Einsatz in Feuerund Rauchschutzabschlüssen sowie in Flucht- und Rettungswegen Seite 1 von 3 I. Dokumenteninformationen Dipl.-Ing. (FH) Prüfstellenleiter ift Zentrum Türen-Tore-Sicherheit Anforderungen an Beschläge für den Einsatz in Feuer- und Rauchschutzabschlüssen sowie in Flucht-

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Nr Mörtel/2016 für das Produktionsjahr 16

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Nr Mörtel/2016 für das Produktionsjahr 16 1 LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr.007-2 Mörtel/2016 für das Produktionsjahr 16 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: RK 0/1 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes Kennzeichen zur Identifikation

Mehr

Bauproduktenverordnung. Alles klar? Grundlagen der Bauproduktenverordnung

Bauproduktenverordnung. Alles klar? Grundlagen der Bauproduktenverordnung Bauproduktenverordnung Alles klar? Grundlagen der Bauproduktenverordnung (BauPVO) Grundlagen der Bauproduktenverordnung (BauPVO) Bedeutung des CE-Zeichens wandelt sich Leistungserklärung als neues DOKUMENT

Mehr

Leistungserklärung Nr. 002BauPVo (EU Nr. 305/2011)

Leistungserklärung Nr. 002BauPVo (EU Nr. 305/2011) Leistungserklärung Nr. 002BauPVo (EU Nr. 305/2011) Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Verschlüsse für Türen in Notausgängen nach DIN EN 179 0432-CPD-0086 Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder ein

Mehr

Bauproduktenverordnung (BauPVO) im Überblick

Bauproduktenverordnung (BauPVO) im Überblick Seite 1 von 9 Dipl.-Ing., MBA Andreas Woest, Leiter ift Normungszentrum Dipl.-Ing. Jürgen Benitz-Wildenburg, Leiter PR & Kommunikation Bauproduktenverordnung (BauPVO) im Überblick Praktische Auswirkungen

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Nr. 001BauPVo

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Nr. 001BauPVo LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr. 001BauPVo2013-06-18 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Fluchttürschloss 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes Kennzeichen zur Identifikation des Bauprodukts

Mehr

Was ist die Leistung? EN im Stahlbau

Was ist die Leistung? EN im Stahlbau Was ist die Leistung? EN 1090-1 im Stahlbau Georg Matzner 09.10.2014 BPR->BPV Rechtsquelle hat sich geändert: Bauproduktenrichtlinie Bauproduktenverordnung seit 1.7.2013 in Kraft Welche Neuerungen gibt

Mehr

CE - Kennzeichen. Fenster - Türen - Vorhangfassaden

CE - Kennzeichen. Fenster - Türen - Vorhangfassaden CE - Kennzeichen Fenster - Türen - Vorhangfassaden Produktesicherheitsgesetz Bauprodukteverordnung Was ändert sich durch die Bauprodukteverordnung? CE Kennzeichnug Folie 2 Produktesicherheit PrS Richtlinie

Mehr

Gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 (Bauprodukteverordnung) Nr. Z-LI

Gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 (Bauprodukteverordnung) Nr. Z-LI Leistungserklärung Gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 (Bauprodukteverordnung) Nr. Z-LI-2013-11 1. Eindeutige Beschreibung des Produkttyps: Spiegel für den Innenbereich, teilweise mit Beleuchtung

Mehr

Bauproduktenverordnung. Alles klar? Grundlagen der Bauproduktenverordnung

Bauproduktenverordnung. Alles klar? Grundlagen der Bauproduktenverordnung Alles klar? Grundlagen der (BauPVO) Grundlagen der (BauPVO) Bedeutung des CE-Zeichens wandelt sich Leistungserklärung als neues Kernelement (Artikel 4) Inhalt der Leistungserklärung Die EU Bauproduktenrichtlinie

Mehr

Die Bauproduktenverordnung (Verordnung (EU) Nr. 305/2011) vom ersetzt die Bauproduktenrichtlinie 89/106/EWG vom

Die Bauproduktenverordnung (Verordnung (EU) Nr. 305/2011) vom ersetzt die Bauproduktenrichtlinie 89/106/EWG vom Die Bauproduktenverordnung (Verordnung (EU) Nr. 305/2011) vom 09.03.2011 ersetzt die Bauproduktenrichtlinie 89/106/EWG vom 21.12.1988 Die neue Bauproduktenverordnung Die Verordnung (EU) Nr. 306/2011 des

Mehr

Grundlegendes zur Bauprodukt-Verordnung (BauPVO) und zur CE-Kennzeichnung

Grundlegendes zur Bauprodukt-Verordnung (BauPVO) und zur CE-Kennzeichnung 1. Die BauPVO löst am 01. Juli 2013 die seit 1989 geltende Bauprodukte-Richtlinie (BPR) ab und gilt dann als europäische Verordnung in allen Mitgliedsstaaten. In Deutschland wird der Übergang von der BPR

Mehr

Europäische Bauproduktenverordnung Hinweise zum Erstellen der Leistungserklärung sowie zur CE-Kennzeichnung

Europäische Bauproduktenverordnung Hinweise zum Erstellen der Leistungserklärung sowie zur CE-Kennzeichnung Seite 1 Europäische Bauproduktenverordnung Hinweise zum Erstellen der Leistungserklärung sowie zur CE-Kennzeichnung Seite 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einführung... 3 2 Begriffe und Abkürzungen...

Mehr

Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO)

Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO) November 2013 Aktualisierung (Stand 7/2016) Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO) Frequently Asked Questions Teil I VORBEMERKUNG

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0240 vom 7. Mai Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0240 vom 7. Mai Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-11/0240 vom 7. Mai 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Leitfaden zur Bauproduktenverordnung

Leitfaden zur Bauproduktenverordnung Leitfaden zur Bauproduktenverordnung 1 Einleitung Ein wesentliches Ziel der Europäischen Union ist es, den freien Warenverkehr innerhalb Europas zu gewährleisten und technische Handelshemmnisse abzubauen.

Mehr

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 BPR 0017

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 BPR 0017 Marsbruchstraße 186 44287 Dortmund-Aplerbeck Telefon (0231) 4502-480 Telefax (0231) 4502 586 Internet www.mpanrw.de EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 BPR 0017 Gemäß der Richtlinie des Rates der Europäischen

Mehr

Zertifizierungsprogramm für Tore

Zertifizierungsprogramm für Tore QM317/ Version 13-03 Produktqualität Tore EN 13241-1 Nr.: 249 XXXXXXX 1 Prüfgrundlagen 2 1.1 Zweck und Anwendungsbereich 2 1.2 Zertifizierungs- und Prüfgrundlagen 2 1.3 Begriffe 2 2 Verfahren und Inhalt

Mehr

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 CPD Türöffner ASSA ABLOY

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 CPD Türöffner ASSA ABLOY EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 CPD 0193 Gemäß der Richtlinie 89/106/EWG des Rates der Europäischen Gemeinschaften vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten

Mehr

Kompakt. Allgemeine Informationen & Lizenzsystem

Kompakt. Allgemeine Informationen & Lizenzsystem Kompakt Allgemeine Informationen & Lizenzsystem Inhalt 1. Regeln, Normen, Vorschriften Seite 3 2. Was ist zu tun? - Lizenzvertrag Seite 4-5 3. Harmonisierte Produktnorm SN EN 14351-1 und mandatierte Eigenschaften

Mehr

CE-Kennzeichnung und Leistungsnachweis Was mache ich damit auf der Baustelle?

CE-Kennzeichnung und Leistungsnachweis Was mache ich damit auf der Baustelle? CE-Kennzeichnung und Leistungsnachweis Was mache ich damit auf der Baustelle? Dipl.-Ing. Thomas Krause-Czeranka Dipl.-Ing. Guido Müller Agenda Einführung Gesetzliche Grundlagen CE-Kennzeichnung + Leistungserklärung

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-12/0166 vom 18. Juni Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-12/0166 vom 18. Juni Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-12/0166 vom 18. Juni 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Grundlagen der CE-Kennzeichnung von Bauprodukten

Grundlagen der CE-Kennzeichnung von Bauprodukten Grundlagen der CE-Kennzeichnung von Bauprodukten Bauproduktenrichtlinie / Bauproduktenverordnung IM-Seminar CE-Kennzeichnung nach der Bauproduktenverordnung, 19.4.2013 Seite 1 Verordnung (EU) Die Verordnung

Mehr

Leistungserklärung. Leistungserklärung. Sikafloor-235 ESD EN 13813: Produkttyp Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Sikafloor-235 ESD

Leistungserklärung. Leistungserklärung. Sikafloor-235 ESD EN 13813: Produkttyp Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Sikafloor-235 ESD Flooring Auflage 01.07.2013 Kennnummer Ausgabe EN 1504-2: 2004 08 0921 EN 13813: 2002 EN 13813:2002 1. Produkttyp Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: 2. Typ Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes

Mehr

Beispiele für die Leistungserklärung / CE-Kennzeichnung

Beispiele für die Leistungserklärung / CE-Kennzeichnung FGSV 797 B Beispiele für eine Leistungserklärung nach Anhang III der EU-BauPVO und die zugehörige CE-Kennzeichnung für die Lieferung von Asphaltmischgut nach der Normenreihe EN 13108 Beispiele für die

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0492 vom 26. Juni Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0492 vom 26. Juni Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-11/0492 vom 26. Juni 2014 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

FVLR-Merkblatt 04 April INFORMATION zur Bauproduktenverordnung (Eu-BauPVO) und zur CE-Kennzeichnung von Bauprodukten

FVLR-Merkblatt 04 April INFORMATION zur Bauproduktenverordnung (Eu-BauPVO) und zur CE-Kennzeichnung von Bauprodukten INFORMATION zur Bauproduktenverordnung (Eu-BauPVO) und zur CE-Kennzeichnung von Bauprodukten Merkblatt 04: Ausgabe Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e.v. Technische Angaben und Empfehlungen dieses

Mehr

pro-k Fachgruppe Kunststofffenstersysteme Technisches Merkblatt Der Weg zum CE-Zeichen für Fenster und Außentüren

pro-k Fachgruppe Kunststofffenstersysteme Technisches Merkblatt Der Weg zum CE-Zeichen für Fenster und Außentüren pro-k Fachgruppe Kunststofffenstersysteme Technisches Merkblatt Der Weg zum CE-Zeichen für Fenster und Außentüren Vorwort Das vorliegende Technische Merkblatt 06 ist die vollständig überarbeitete und aktualisierte

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Sikafloor-305 W ESD. 1 EINDEUTIGER KENNCODE des Produkttyps:

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Sikafloor-305 W ESD. 1 EINDEUTIGER KENNCODE des Produkttyps: LEISTUNGSERKLÄRUNG 0208120600300000051008 1 EINDEUTIGER KENNCODE des Produkttyps: 2 VERWENDUNGSZWECK oder vorgesehene Verwendungszwecke des Bauprodukts gemäß der anwendbaren harmonisierten technischen

Mehr

Ausweis und Führerschein, bitte. Ausweis und Führerschein, bitte. Übersicht. BPVO CE-Kennzeichnung. Umsetzung in der Praxis.

Ausweis und Führerschein, bitte. Ausweis und Führerschein, bitte. Übersicht. BPVO CE-Kennzeichnung. Umsetzung in der Praxis. Alles einfach. Einfach alles. Wels, 09.03.2016 Übersicht Grundlagen Marktüberwachung BPVO CE-Kennzeichnung Umsetzung in der Praxis Fragen Backup 1 Übersicht Grundlagen Marktüberwachung BPVO CE-Kennzeichnung

Mehr

ETA-11/0493 vom 15. April Europäische Technische Bewertung. Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik

ETA-11/0493 vom 15. April Europäische Technische Bewertung. Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik Europäische Technische Bewertung ETA-11/0493 vom 15. April 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Deutsches Institut für Bautechnik Handelsname

Mehr

CE-Kennzeichnung von Asphalt Der Weg ist das Ziel

CE-Kennzeichnung von Asphalt Der Weg ist das Ziel CE-Kennzeichnung von Asphalt Der Weg ist das Ziel Dr. M. Kostjak Die CE-Kennzeichnung von Asphalt Der Weg ist das Ziel Erste Vorgabe Was ist zu erreichen? Zweite Vorgabe Wie ist es zu erreichen? Die CE-Kennzeichnung

Mehr

Ab Juli 2013 müssen Bauprodukte, die harmonisierten europäischen Normen unterliegen, überall in Europa nach Vorgabe der Bauproduktenverordnung

Ab Juli 2013 müssen Bauprodukte, die harmonisierten europäischen Normen unterliegen, überall in Europa nach Vorgabe der Bauproduktenverordnung Spezial Neue Bauproduktenverordnung Kundeninformation Metallbau Sehr geehrte Partnerinnen, sehr geehrte Partner, am 1.7.2013 tritt in ganz Europa eine neue Verordnung zu Bauprodukten in Kraft: Mit der

Mehr

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 CPD 0027

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 CPD 0027 EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 CPD 0027 Gemäß der Richtlinie des Rates der Europäischen Gemeinschaften vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über

Mehr

TSD-FACHARTIKEL WOHNUNGSABSCHLUSSTÜREN Was die E DIN offen lässt

TSD-FACHARTIKEL WOHNUNGSABSCHLUSSTÜREN Was die E DIN offen lässt TSD-FACHARTIKEL 19.12.2014 WOHNUNGSABSCHLUSSTÜREN Was die E DIN 18105 offen lässt Mit dem Entwurf zur DIN 18105 - Eigenschaften und Anforderungen an Wohnungsabschlusstüren - bleiben die Regelungen zum

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Nr. 009BauPVo

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Nr. 009BauPVo LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr. 009BauPVo2013-07-14 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Anti-Panik-Einsteckschloss für Kindergärten 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes Kennzeichen zur Identifikation

Mehr

Leistungserklärung Nr gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 für das Produkt: thermotec BEPS-WD 100R

Leistungserklärung Nr gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 für das Produkt: thermotec BEPS-WD 100R Leistungserklärung Nr. 0025-02 gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 für das Produkt: thermotec BEPS-WD 100R 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: thermotec BEPS-WD 100R 2. Typen-, Chargen-

Mehr

Prüflabore für System 3 nach DIN EN ISO/IEC 17025

Prüflabore für System 3 nach DIN EN ISO/IEC 17025 Akkreditierungskriterien für Stellen, die an der Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit von Bauprodukten entsprechend Anhang V BauPVO (305/2011) beteiligt sind Prüflabore für System 3 nach

Mehr

DIN EN 1090: Was muss der Schweißbetrieb tun?

DIN EN 1090: Was muss der Schweißbetrieb tun? Referent: Roland Latteier Vortragsgliederung Einführung Details der Norm Ausblick Roland Latteier 2 Einführung DIN EN 1090-Reihe besteht aus 3 Teilen Teil 1: Teil 2: Technische Regel für die Ausführung

Mehr

Produkte aus Naturwerkstein Bauproduktenverordnung Leistungserklärung CE-Kennzeichnung

Produkte aus Naturwerkstein Bauproduktenverordnung Leistungserklärung CE-Kennzeichnung Produkte aus Naturwerkstein Bauproduktenverordnung Leistungserklärung CE-Kennzeichnung Ansprechpartner: TÜV Rheinland LGA Bautechnik GmbH Dipl.-Ing.(FH) Joachim Deppisch Dreikronenstraße 31 97082 Würzburg

Mehr

Einführung in die DIN EN 1090

Einführung in die DIN EN 1090 Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Mecklenburg-Vorpommern GmbH Einführung in die DIN EN 1090 6. Rostocker Schweißtage 12.-13. November 2013 Vortragsinhalt Wesentliche Unterschiede zwischen der

Mehr

technische Spezifikationen

technische Spezifikationen Notifizierung und technische Spezifikationen Was ändert sich? Gerhard Breitschaft Notifizierung und technische Spezifikationen 21.03.2012 1 Veröffentlichung der Bauproduktenverordnung im Vergleich mit

Mehr

Türen, Tore und Fenster Produktnorm, Leistungseigenschaften Feuer- und/oder Rauchschutzeigenschaften

Türen, Tore und Fenster Produktnorm, Leistungseigenschaften Feuer- und/oder Rauchschutzeigenschaften ÖNORM EN 16034 Ausgabe: 2015-01-01 Türen, Tore und Fenster Produktnorm, Leistungseigenschaften Feuer- und/oder Rauchschutzeigenschaften Pedestrian doorsets, industrial, commercial, garage doors and openable

Mehr

CE-Kennzeichnung bei Fenster und Türen Produktnorm EN

CE-Kennzeichnung bei Fenster und Türen Produktnorm EN CE-Kennzeichnung bei Fenster und Türen Produktnorm EN 14351-1 Erläuterungen: Unser Fragenkatalog beantwortet eine Vielzahl von Fragen zur CE-Kennzeichnung. Die Antworten wurden sorgfältig und gewissenhaft

Mehr

Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO)

Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO) November 2013 Aktualisierung (Stand 7/2016) Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO) Frequently Asked Questions Teil II VORBEMERKUNG

Mehr

Zertifizierung und weiteres Vorgehen bei Dämmstoffen - nach der Umsetzung des EuGH-Urteils Claus Karrer

Zertifizierung und weiteres Vorgehen bei Dämmstoffen - nach der Umsetzung des EuGH-Urteils Claus Karrer Zertifizierung und weiteres Vorgehen bei Dämmstoffen - nach der Umsetzung des EuGH-Urteils Claus Karrer Europäische Regeln für Bauprodukte 1988 BPR Bauproduktenrichtlinie 1992 BauPG Bauproduktengesetz

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. No DOP Declaration of Performance (DoP)

LEISTUNGSERKLÄRUNG. No DOP Declaration of Performance (DoP) LEISTUNGSERKLÄRUNG No. 9174 074 DOP 2015-08-05 Declaration of Performance (DoP) 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Mehrschalige Typ FURADO-A nach 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder anderes

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. No. 9174 012 DOP 2013-06-17 Declaration of Performance (DOP)

LEISTUNGSERKLÄRUNG. No. 9174 012 DOP 2013-06-17 Declaration of Performance (DOP) LEISTUNGSERKLÄRUNG No. 9174 012 DOP 2013-06-17 Declaration of Performance (DOP) 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Einwandige Metall-Systemabgasanlage Typ EW-ALBI nach 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer

Mehr

BauPVO Dokumentation und Rückverfolgbarkeit

BauPVO Dokumentation und Rückverfolgbarkeit Seite 1 von 8 Prof. Ulrich Sieberath Institutsleiter ift Rosenheim David Hepp Stv. Leiter ift Zertifizierungsstelle QM-Systeme Die neue Bauproduktenverordnung (BauPVO) formuliert hinsichtlich der Produktinformation

Mehr

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 BPR 0115

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 BPR 0115 Marsbruchstraße 186 44287 Dortmund-Aplerbeck Telefon (0231) 4502-480 Telefax (0231) 4502 586 Internet www.mpanrw.de EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 BPR 0115 Gemäß der Richtlinie des Rates der Europäischen

Mehr

VKF ZIP AG Zertifizierung, Inspektion und Prüfung unter einem Dach. René Stüdle, Geschäftsführer VKF ZIP AG, Bern

VKF ZIP AG Zertifizierung, Inspektion und Prüfung unter einem Dach. René Stüdle, Geschäftsführer VKF ZIP AG, Bern VKF ZIP AG Zertifizierung, Inspektion und Prüfung unter einem Dach René Stüdle, Geschäftsführer VKF ZIP AG, Bern Inhalt Warum eine neue Firma VKF ZIP AG? Inverkehrbringen und Anwenden von Bauprodukten

Mehr

Technisches Merkblatt

Technisches Merkblatt Fachgruppe Dekorative Schichtstoffplatten Technisches Merkblatt Leitfaden zur CE-Kennzeichnung für Dekorative Schichtstoffe nach der Bauproduktenrichtlinie für Wand- und Deckenbekleidungen für Innen- und

Mehr

Zusätzliche Bitumenprüfungen nach ARS 11/2012

Zusätzliche Bitumenprüfungen nach ARS 11/2012 nach ARS 11/2012 A. Riechert Institut Dr.Ing. Gauer, Regenstauf A. Riechert / 1 Übersicht über Bitumenprüfungen Nadelpenetration Merkmal oder Eigenschaft Erweichungspunkt Ring und Kugel Verformungsverhalten

Mehr

1 Grundlagen --------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 1

1 Grundlagen --------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 1 April 2008 Das Institut für Fenster und Fassaden, Türen und Tore, Glas und Baustoffe Mehr Transparenz in Europa? The CE mark More transparency in Europe? Inhalt 1 Grundlagen ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL 11142 01 04 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 19.12.2014 bis 18.12.2019 Ausstellungsdatum: 19.01.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

DIE VERWENDUNG VON ABDICHTUNGSPRODUKTEN NACH EUROPÄISCHEN UND DEUTSCHEN NORMEN

DIE VERWENDUNG VON ABDICHTUNGSPRODUKTEN NACH EUROPÄISCHEN UND DEUTSCHEN NORMEN DIE VERWENDUNG VON ABDICHTUNGSPRODUKTEN NACH EUROPÄISCHEN UND DEUTSCHEN NORMEN EUROPÄISCHE NORMEN FÜR ABDICHTUNGSPRODUKTE Fragen des Feuchteschutzes von Bauwerken spielen in Verbindung mit der europäischen

Mehr

Inhaltsverzeichnis DIN Metallbauerhandwerk online Stand:

Inhaltsverzeichnis DIN Metallbauerhandwerk online Stand: DIN 4102-5 1977-09 DIN 4102-13 DIN 14677 DIN 18008-1 2010-12 DIN 18008-2 2010-12 DIN 18008-2 Berichtigung 1 DIN 18008-3 2013-07 DIN 18008-4 2013-07 DIN 18008-5 2013-07 DIN 18055 DIN 18065 DIN 18093 DIN

Mehr

VST-SEMINAR TRENDS UND FAKTEN RUND UM DIE TÜRE

VST-SEMINAR TRENDS UND FAKTEN RUND UM DIE TÜRE VST-SEMINAR TRENDS UND FAKTEN RUND UM DIE TÜRE Mittwoch, 9. November 2011 tägi wettingen sport fun kongress 1 Konformitätserklärung in der Schweiz CE Kennzeichnung? 2 Nationales Vorwort Verordnung über

Mehr

DIN und Nachfolgenorm EN 1090

DIN und Nachfolgenorm EN 1090 Referent: Roland Latteier Dipl.-Ing. (FH), EWE Geschäftsführender Gesellschafter der SL Schweißtechnik GmbH Zusammenarbeit über das Beteiligungsmodell: Gemeinsames QM-System Konzentration auf weniger Lieferanten

Mehr

Herzlich Willkommen!!! CE-Kennzeichnung bei Kleinkläranlagen für Anlagen nach DIN EN Teil 3 was sind die Auswirkungen?

Herzlich Willkommen!!! CE-Kennzeichnung bei Kleinkläranlagen für Anlagen nach DIN EN Teil 3 was sind die Auswirkungen? Herzlich Willkommen!!! CE-Kennzeichnung bei Kleinkläranlagen für Anlagen nach DIN EN 12566 Teil 3 was sind die Auswirkungen? 1 Vorstellung der europäischen Kleinkläranlagen-Normenreihe EN 12566 Dr.-Ing.

Mehr

Bauproduktenverordnung BauPVo

Bauproduktenverordnung BauPVo Bauproduktenverordnung (EU-BauPVo) - löst die Bauproduktenrichtlinie ab - ist europäisches Recht - beinhaltet eine Leistungserklärung und eine CE-Kennzeichnung - tritt zum 01.07.2013 in Kraft Leistungserklärung

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-15/0296 vom 27. August Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-15/0296 vom 27. August Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-15/0296 vom 27. August 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Inhaltsverzeichnis DIN Metallbauerhandwerk online Stand:

Inhaltsverzeichnis DIN Metallbauerhandwerk online Stand: DIN 4102-5 1977-09 DIN 4102-13 1990-05 DIN 18008-1 2010-12 DIN 18008-2 2010-12 DIN 18008-2 Berichtigung 1 2011-04 Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen; Feuerschutzabschlüsse, Abschlüsse in Fahrschachtwänden

Mehr

VARIOTEC. Türen in Flucht- und Rettungswegen nach DIN EN 14351-1:2006+A1:2010 Allgemeine Informationen & Lizenzsystem

VARIOTEC. Türen in Flucht- und Rettungswegen nach DIN EN 14351-1:2006+A1:2010 Allgemeine Informationen & Lizenzsystem Türen in Flucht- und Rettungswegen nach DIN EN 14351-1:2006+A1:2010 Allgemeine Informationen & Lizenzsystem 83-2 Inhalt 1. Regeln, Normen, Vorschriften Seite 3 2. Notausgangsverschlüsse mit Beschlägen

Mehr

Leitfaden zur CE-Kennzeichnung

Leitfaden zur CE-Kennzeichnung Leitfaden zur CE-Kennzeichnung für Dekorative Schichtstoffe (HPL) nach der Bauproduktenrichtlinie für Wand- und Deckenbekleidungen für Innen- und Außenanwendungen, EN 438-7 HPL nach EN 438 2 prohpl Fachgruppe

Mehr

Deutsches Institut für vorbeugenden Brandschutz e.v. Köln Alle Rechte vorbehalten. / BauPVO und hen

Deutsches Institut für vorbeugenden Brandschutz e.v. Köln Alle Rechte vorbehalten. / BauPVO und hen Deutsches Institut für vorbeugenden Brandschutz e.v. Köln 2013. Alle Rechte vorbehalten. / BauPVO und hen Bauproduktenverordnung (BauPVO) und harmonisierte europäische Produktnormen (hen) Brandschutztechnisches

Mehr

Arbeitsgebiet: Grundlagen. EG-Konformitätserklärungen für Maschinen und Einbauerklärungen für unvollständige Maschinen - Beispiele

Arbeitsgebiet: Grundlagen. EG-Konformitätserklärungen für Maschinen und Einbauerklärungen für unvollständige Maschinen - Beispiele Arbeitsgebiet: Grundlagen EG-Konformitätserklärungen für Maschinen und Einbauerklärungen für unvollständige Maschinen - Beispiele Akkreditierte Zertifizierungsstelle SCESp 0008 Bestell-Nr. CE08-17.d Europäisch

Mehr

VARIOTEC Innen- und Außentüren mit Brandschutzeigenschaften. Allgemeine Informationen & Lizenzsystem

VARIOTEC Innen- und Außentüren mit Brandschutzeigenschaften. Allgemeine Informationen & Lizenzsystem Innen- und Außentüren mit Brandschutzeigenschaften Allgemeine Informationen & Lizenzsystem 90-2 Inhalt 1. Regeln, Normen, Vorschriften Seite 3 2. Feuerschutzabschluss VD30" für den Innenbereich Seite 4-5

Mehr

Fluchttüren Gefahr für Leib und Leben. Fluchttüren Gefahr für Leib und Leben Übersicht. Technik. Grundlagen.

Fluchttüren Gefahr für Leib und Leben. Fluchttüren Gefahr für Leib und Leben Übersicht. Technik. Grundlagen. Filderstadt, 22.07.2014 Übersicht Technik Praxisbeispiele Fragen Backup Seite 2 1 Übersicht Technik Praxisbeispiele Fragen Backup Seite 3 Warum investieren wir heute die Zeit und diskutieren über Fluchttüren?

Mehr

Soudal Küche und Bad AC

Soudal Küche und Bad AC Revision: 26/04/2014 seite 1 von 5 Referenz Nr Leistungserklärung: 230412 Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Vom Hersteller vorgesehener Verwendungszweck des Bauprodukts: Dichtungsmittel für Fassaden

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme

Gutachtliche Stellungnahme Gutachtliche Stellungnahme Nr.: 175 41510 Erstelldatum 06. August 2009 Auftraggeber aluplast GmbH Kunststoffprofile Auf der Breit 2 76227 Karlsruhe Auftrag Gutachtliche Stellungnahme zur Schalldämmung

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. HUS-HR (mit Sechskantkopf): Bohrer-Durchmesser [mm] 6, 8, 10, 14. HUS-I (Innengewinde): Bohrer-Durchmesser [mm] 6, 8, 10

LEISTUNGSERKLÄRUNG. HUS-HR (mit Sechskantkopf): Bohrer-Durchmesser [mm] 6, 8, 10, 14. HUS-I (Innengewinde): Bohrer-Durchmesser [mm] 6, 8, 10 DE LEISTUNGSERKLÄRUNG No. Hilti HUS 0672-CPD-0203 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Schraubanker Hilti HUS 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes Kennzeichen zur Identifikation des

Mehr

Die CE-Kennzeichnung von Naturstein- und Kunststeinprodukten

Die CE-Kennzeichnung von Naturstein- und Kunststeinprodukten Die CE-Kennzeichnung von Naturstein- und Kunststeinprodukten CE-KENNZEICHNUNG VON KUNSTSTEIN- UND NATURSTEINPRODUKTEN ALLGEMEINES ZUR CE-KENNZEICHNUNG Bauprodukteverordnung EU 305/2011 Am 1. Juli 2013

Mehr

Dr. Bernhard Schneider Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Dr. Bernhard Schneider Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Dr. Bernhard Schneider Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung EU-Bauproduktenverordnung und BauPG-Anpassungsgesetz Aktueller Stand Dr. Bernhard Schneider, BMVBS Symposium zur EU-Bauproduktenverordnung

Mehr

Zertifikat der Leistungsbeständigkeit Certificate of constancy of performance CPR

Zertifikat der Leistungsbeständigkeit Certificate of constancy of performance CPR PIV Prüfinstitut Schlösser und Beschläge Velbert Wallstraße 41 D 42551 Velbert Institutsleitung: Rainer Ehle, Dipl.-Ing. Tel 0049-(0)2051-9506 5 Fax 0049-(0)2051-9506 69 Mail: piv.velbert@t-online.de 1309

Mehr

Anwendung von Bauprodukten im Brandschutz. Michael Binz, Geschäftsbereichsleiter Brandschutz Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen VKF, Bern

Anwendung von Bauprodukten im Brandschutz. Michael Binz, Geschäftsbereichsleiter Brandschutz Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen VKF, Bern Anwendung von Bauprodukten im Brandschutz Michael Binz, Geschäftsbereichsleiter Brandschutz Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen VKF, Bern Inhalt Inverkehrbringen / Anwenden von Bauprodukten im Brandschutz

Mehr

Warme Kante für Fenster und Fassade

Warme Kante für Fenster und Fassade Seite 1 von 7 Dipl.-Phys. ift Rosenheim Einfache Berücksichtigung im wärmetechnischen Nachweis 1 Einleitung Entsprechend der Produktnorm für Fenster EN 14351-1 [1] (Fassaden EN 13830 [2]) erfolgt die Berechnung

Mehr

Arbeitsgebiet: Grundlagen. Beispiele für EG-Konformitätserklärungen für Maschinen, unvollständige Maschinen und Persönliche Schutzausrüstungen (PSA)

Arbeitsgebiet: Grundlagen. Beispiele für EG-Konformitätserklärungen für Maschinen, unvollständige Maschinen und Persönliche Schutzausrüstungen (PSA) Arbeitsgebiet: Grundlagen Beispiele für EG-Konformitätserklärungen für Maschinen, unvollständige Maschinen und Persönliche Schutzausrüstungen (PSA) Akkreditierte Zertifizierungsstelle SCESp 008 Bestell-Nr.

Mehr

Grundlegendes zur Bauproduktverordnung (BauPVO) und zur CE-Kennzeichnung

Grundlegendes zur Bauproduktverordnung (BauPVO) und zur CE-Kennzeichnung Grundlegendes zur Bauproduktverordnung (BauPVO) und zur CE-Kennzeichnung 10.09.2014 Seite 1 / 4 O:\DATEN\KRISPER\Bauprodukteverordnung Grundlegendes zur EU-Bauproduktenverordnung und zur CE-Kennzeichnung

Mehr

Fluchttüren Gefahr für Leib und Leben. Fluchttüren Gefahr für Leib und Leben Übersicht. Technik. Grundlagen.

Fluchttüren Gefahr für Leib und Leben. Fluchttüren Gefahr für Leib und Leben Übersicht. Technik. Grundlagen. Alles einfach. Einfach alles. Halle 23.02.2016 Übersicht Technik Praxisbeispiele Fragen Backup Seite 2 1 Warum investieren wir heute die Zeit und diskutieren über Fluchttüren? Um zu verhindern, von unerwünschten

Mehr

Kurzinfo: Bauaufsichtliche Zulassung. Kein Ü-Zeichen bei CE-Kennzeichnung

Kurzinfo: Bauaufsichtliche Zulassung. Kein Ü-Zeichen bei CE-Kennzeichnung Rechtsanwalt Martin Kuschel Architektenrecht Baurecht - Sachverständigenrecht Kurzinfo: Bauaufsichtliche Zulassung Kein Ü-Zeichen bei CE-Kennzeichnung Europäischer Gerichtshof kippt bauaufsichtliche Zulassung

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur CE-Kennzeichnung

Häufig gestellte Fragen zur CE-Kennzeichnung Häufig gestellte Fragen zur CE-Kennzeichnung CE-Kennzeichnung Zusammenfassung Sie ist gesetzlich vorgeschrieben (schließt Markbeobachtung ein) Sie zeigt Leistungsniveaus eines Produkts in Übereinstimmung

Mehr

LEISTUNGSANGABEN G4220JPCPR

LEISTUNGSANGABEN G4220JPCPR LEISTUNGSANGABEN G4220JPCPR 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps. TPM 100, TP 116, TP 115, TI 416, TP 416, TP 416N, ULTRACOUSTIC, TI 116, TM 100, TM 400, TI 140W, CLASSIC 037, ULTRACOUSTIC P, CLASSIC

Mehr

Automatikschlösser nach EN 14846

Automatikschlösser nach EN 14846 Seite 1 von 7 Dipl.-Ing. (FH) Christian Kehrer, Leiter Zertifizierungsstelle ift Rosenheim Jens Pickelmann, ift Produktingenieur Sicherheit Automatikschlösser nach EN 14846 Anforderungen und praktische

Mehr

Arbeitsübereinkommen zur Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung (ETA) für., zur Verwendung als.

Arbeitsübereinkommen zur Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung (ETA) für., zur Verwendung als. Arbeitsübereinkommen zur Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung (ETA) für., zur Verwendung als. gemäß Art. 26 der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 1 Dieses Übereinkommen gilt zwischen der Technischen

Mehr

PRESSEINFORMATION Brandschutz strategisch planen und anwenden. Internationale ift Brandschutztage 2013 am 12. und 13.

PRESSEINFORMATION Brandschutz strategisch planen und anwenden. Internationale ift Brandschutztage 2013 am 12. und 13. PRESSEINFORMATION 13-02-58 vom 20. März 2013 Brandschutz strategisch planen und anwenden am 12. und 13. Juni in Nürnberg EXAP s, Zulassungsverfahren Z-6.21, Hardware Performance Sheet HPS, VKF-Anerkennung,

Mehr

Bescheinigung der Leistungsbeständigkeit des Bauprodukts vs. Herstellerbescheinigung DIN 18800-7. Was macht den Unterschied aus?

Bescheinigung der Leistungsbeständigkeit des Bauprodukts vs. Herstellerbescheinigung DIN 18800-7. Was macht den Unterschied aus? 23. Bautechnisches Seminar NRW in Ratingen am 29.10.2014 Bescheinigung der Leistungsbeständigkeit des Bauprodukts vs. Herstellerbescheinigung DIN 18800-7 Was macht den Unterschied aus? Dipl. - Ing. Jörg

Mehr

CE-Kennzeichnung in der Straßenausstattung

CE-Kennzeichnung in der Straßenausstattung CE-Kennzeichnung in der Straßenausstattung Auf dem Weg zur CE-Kennzeichnung? Maike Zedler Bundesanstalt für Straßenwesen CE-Kennzeichnung von Fahrbahnmarkierungen? Mandat M/111 Straßenausstattung Europäische

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-05/0241 vom 12. Februar 2015. Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-05/0241 vom 12. Februar 2015. Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-05/0241 vom 12. Februar 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme vom 20. Juli 2010

Gutachtliche Stellungnahme vom 20. Juli 2010 Gutachtliche Stellungnahme 255 42318 vom 20. Juli 2010 zum Nachweis: Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Auftraggeber heroal-johann Henkenjohann GmbH & Co. KG Österwieher

Mehr

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 CPD 0021

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 CPD 0021 MATERALPRÜFUNGSAMT NORDRHE N WESTFALEN EG KONFORMTÄTSZERTFKAT 0432 PD 0021 Gemäß der Richtlinie des Rates der Europäischen Gemeinschaften vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts Verwaltungsvorschriften

Mehr

NB 1643 Labor für Stahl- und Leichtmetallbau FH München Karlstraße 6, 80333 München. Leistung / Klasse Harmonisierte Spezifikation

NB 1643 Labor für Stahl- und Leichtmetallbau FH München Karlstraße 6, 80333 München. Leistung / Klasse Harmonisierte Spezifikation TVG_Bronze_04 2. Typ: Bronze 4 mm. Verwendungszweck: Für Gebäude und sonstige Bauwerke 4. Hersteller:, Nürnberger Str. 140, 7. Harmonisierte Produktnorm: Karlstraße 6, 80 München 9.1 Feuerwiderstand NPD

Mehr

JORDAHL Verbindungslaschen JVB-V und JVB-N anchored in quality. Befestigungstechnik. bewehrungstechnik. verbindungstechnik

JORDAHL Verbindungslaschen JVB-V und JVB-N anchored in quality. Befestigungstechnik. bewehrungstechnik. verbindungstechnik Befestigungstechnik bewehrungstechnik verbindungstechnik fassadenbefestigung montagetechnik Zubehör JORDAHL Verbindungslaschen JVB-V und JVB-N Leistungserklärung DOP-JVB-V-0116 und DOP-JVB-N-0116 Declaration

Mehr