Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen"

Transkript

1 Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen Aachen Bergisch Gladbach Bielefeld Bochum Bonn Bottrop Dortmund Duisburg Düren Düsseldorf Essen Gelsenkirchen Gütersloh Hagen Hamm Herne Iserlohn

2 Köln Krefeld Leverkusen Lünen Marl Minden Moers Mönchengladbach Mülheim an der Ruhr Münster Neuss Oberhausen Paderborn Ratingen Recklinghausen Remscheid Siegen Solingen Velbert Witten Wuppertal

3 Aachen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 141 Wohnungsbestand Aachen Referenz** Wohneigentumsquote 23% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 43% 35% Miete 8,60 EUR/qm 5% Kauf ETW EUR/qm 4% Kauf Eigenheim EUR/qm -2% Familiengeeignete Wohnungen Aachen Referenz*** insgesamt 38% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 20% 35% finanzierbar für Einkommensarme 4% 12% Konzentrationskennziffer Aachen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 10% 15% für arme Familien 1% 9% Entfernungskennziffer Aachen Referenz*** für alle Familien 4 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 28 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

4 Bergisch Gladbach (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Bergisch Gladbach Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 47% 35% Miete 8,59 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Bergisch Gladbach Referenz*** insgesamt 54% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 39% 35% finanzierbar für Einkommensarme 20% 12% Konzentrationskennziffer Bergisch Gladbach Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 27% 15% für arme Familien 22% 9% Entfernungskennziffer Bergisch Gladbach Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte aus gewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

5 Bielefeld (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 162 Wohnungsbestand Bielefeld Referenz** Wohneigentumsquote 32% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 35% 35% Miete 7,17 EUR/qm 3% Kauf ETW EUR/qm 2% Kauf Eigenheim EUR/qm 1% Familiengeeignete Wohnungen Bielefeld Referenz*** insgesamt 51% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 25% 35% finanzierbar für Einkommensarme 8% 12% Konzentrationskennziffer Bielefeld Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 16% 15% für arme Familien 7% 9% Entfernungskennziffer Bielefeld Referenz*** für alle Familien 5 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 9 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

6 Bochum (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 196 Wohnungsbestand Bochum Referenz** Wohneigentumsquote 25% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 22% 35% Miete 7,39 EUR/qm 2% Kauf ETW EUR/qm 1% Kauf Eigenheim EUR/qm 0% Familiengeeignete Wohnungen Bochum Referenz*** insgesamt 37% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 39% 35% finanzierbar für Einkommensarme 14% 12% Konzentrationskennziffer Bochum Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 16% 15% für arme Familien 8% 9% Entfernungskennziffer Bochum Referenz*** für alle Familien 5 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 6 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

7 Bonn (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 170 Wohnungsbestand Bonn Referenz** Wohneigentumsquote 28% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 29% 35% Miete 9,58 EUR/qm 6% Kauf ETW EUR/qm 5% Kauf Eigenheim EUR/qm 4% Familiengeeignete Wohnungen Bonn Referenz*** insgesamt 38% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 29% 35% finanzierbar für Einkommensarme 5% 12% Konzentrationskennziffer Bonn Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 8% 15% für arme Familien 1% 9% Entfernungskennziffer Bonn Referenz*** für alle Familien 5 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 7 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

8 Bottrop (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 55 Wohnungsbestand Bottrop Referenz** Wohneigentumsquote 31% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 39% 35% Miete 7,12 EUR/qm 2% Kauf ETW EUR/qm 1% Kauf Eigenheim EUR/qm 3% Familiengeeignete Wohnungen Bottrop Referenz*** insgesamt 61% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 32% 35% finanzierbar für Einkommensarme 9% 12% Konzentrationskennziffer Bottrop Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 16% 15% für arme Familien 14% 9% Entfernungskennziffer Bottrop Referenz*** für alle Familien 6 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 6 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

9 Dortmund (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 305 Wohnungsbestand Dortmund Referenz** Wohneigentumsquote 27% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 23% 35% Miete 7,67 EUR/qm 3% Kauf ETW EUR/qm 1% Kauf Eigenheim EUR/qm 1% Familiengeeignete Wohnungen Dortmund Referenz*** insgesamt 47% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 27% 35% finanzierbar für Einkommensarme 13% 12% Konzentrationskennziffer Dortmund Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 14% 15% für arme Familien 8% 9% Entfernungskennziffer Dortmund Referenz*** für alle Familien 5 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 7 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

10 Duisburg (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 241 Wohnungsbestand Duisburg Referenz** Wohneigentumsquote 29% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 23% 35% Miete 6,38 EUR/qm -2% Kauf ETW EUR/qm 2% Kauf Eigenheim EUR/qm 2% Familiengeeignete Wohnungen Duisburg Referenz*** insgesamt 43% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 40% 35% finanzierbar für Einkommensarme 21% 12% Konzentrationskennziffer Duisburg Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 20% 15% für arme Familien 14% 9% Entfernungskennziffer Duisburg Referenz*** für alle Familien 5 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 6 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

11 Düren (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Düren Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 46% 35% Miete 6,43 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Düren Referenz*** insgesamt 61% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 52% 35% finanzierbar für Einkommensarme 26% 12% Konzentrationskennziffer Düren Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 27% 15% für arme Familien 21% 9% Entfernungskennziffer Düren Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

12 Düsseldorf (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 316 Wohnungsbestand Düsseldorf Referenz** Wohneigentumsquote 22% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 13% 35% Miete 10,62 EUR/qm 5% Kauf ETW EUR/qm 6% Kauf Eigenheim EUR/qm 6% Familiengeeignete Wohnungen Düsseldorf Referenz*** insgesamt 26% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 22% 35% finanzierbar für Einkommensarme 2% 12% Konzentrationskennziffer Düsseldorf Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 18% 15% für arme Familien 6% 9% Entfernungskennziffer Düsseldorf Referenz*** für alle Familien 2 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 5 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

13 Essen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 297 Wohnungsbestand Essen Referenz** Wohneigentumsquote 26% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 19% 35% Miete 7,12 EUR/qm 0% Kauf ETW EUR/qm 3% Kauf Eigenheim EUR/qm 1% Familiengeeignete Wohnungen Essen Referenz*** insgesamt 35% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 46% 35% finanzierbar für Einkommensarme 22% 12% Konzentrationskennziffer Essen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 17% 15% für arme Familien 11% 9% Entfernungskennziffer Essen Referenz*** für alle Familien 4 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 5 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

14 Gelsenkirchen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 129 Wohnungsbestand Gelsenkirchen Referenz** Wohneigentumsquote 25% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 16% 35% Miete 5,86 EUR/qm -3% Kauf ETW EUR/qm 4% Kauf Eigenheim EUR/qm 4% Familiengeeignete Wohnungen Gelsenkirchen Referenz*** insgesamt 38% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 47% 35% finanzierbar für Einkommensarme 29% 12% Konzentrationskennziffer Gelsenkirchen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 21% 15% für arme Familien 17% 9% Entfernungskennziffer Gelsenkirchen Referenz*** für alle Familien 5 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 5 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

15 Gütersloh (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Gütersloh Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 51% 35% Miete 7,40 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Gütersloh Referenz*** insgesamt 55% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 41% 35% finanzierbar für Einkommensarme 22% 12% Konzentrationskennziffer Gütersloh Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 24% 15% für arme Familien 21% 9% Entfernungskennziffer Gütersloh Referenz*** für alle Familien 4 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 7 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

16 Hagen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 90 Wohnungsbestand Hagen Referenz** Wohneigentumsquote 27% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 22% 35% Miete 6,94 EUR/qm 0% Kauf ETW EUR/qm -2% Kauf Eigenheim EUR/qm -3% Familiengeeignete Wohnungen Hagen Referenz*** insgesamt 50% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 40% 35% finanzierbar für Einkommensarme 21% 12% Konzentrationskennziffer Hagen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 21% 15% für arme Familien 16% 9% Entfernungskennziffer Hagen Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 4 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

17 Hamm (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 81 Wohnungsbestand Hamm Referenz** Wohneigentumsquote 36% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 45% 35% Miete 5,87 EUR/qm 1% Kauf ETW EUR/qm 4% Kauf Eigenheim EUR/qm 3% Familiengeeignete Wohnungen Hamm Referenz*** insgesamt 70% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 25% 35% finanzierbar für Einkommensarme 12% 12% Konzentrationskennziffer Hamm Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 15% 15% für arme Familien 10% 9% Entfernungskennziffer Hamm Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 4 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

18 Herne (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 83 Wohnungsbestand Herne Referenz** Wohneigentumsquote 26% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 20% 35% Miete 6,03 EUR/qm 2% Kauf ETW EUR/qm -1% Kauf Eigenheim EUR/qm 1% Familiengeeignete Wohnungen Herne Referenz*** insgesamt 42% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 38% 35% finanzierbar für Einkommensarme 16% 12% Konzentrationskennziffer Herne Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 18% 15% für arme Familien 13% 9% Entfernungskennziffer Herne Referenz*** für alle Familien 2 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 4 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

19 Iserlohn (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Iserlohn Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 36% 35% Miete 6,76 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Iserlohn Referenz*** insgesamt 65% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 41% 35% finanzierbar für Einkommensarme 27% 12% Konzentrationskennziffer Iserlohn Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 18% 15% für arme Familien 15% 9% Entfernungskennziffer Iserlohn Referenz*** für alle Familien 4 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 4 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

20 Köln (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 539 Wohnungsbestand Köln Referenz** Wohneigentumsquote 24% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 19% 35% Miete 9,85 EUR/qm 3% Kauf ETW EUR/qm 4% Kauf Eigenheim EUR/qm 3% Familiengeeignete Wohnungen Köln Referenz*** insgesamt 35% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 23% 35% finanzierbar für Einkommensarme 3% 12% Konzentrationskennziffer Köln Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 12% 15% für arme Familien 3% 9% Entfernungskennziffer Köln Referenz*** für alle Familien 5 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 13 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

21 Krefeld (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 117 Wohnungsbestand Krefeld Referenz** Wohneigentumsquote 33% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 32% 35% Miete 7,62 EUR/qm 3% Kauf ETW EUR/qm 1% Kauf Eigenheim EUR/qm 2% Familiengeeignete Wohnungen Krefeld Referenz*** insgesamt 47% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 37% 35% finanzierbar für Einkommensarme 15% 12% Konzentrationskennziffer Krefeld Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 20% 15% für arme Familien 13% 9% Entfernungskennziffer Krefeld Referenz*** für alle Familien 2 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

22 Leverkusen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 76 Wohnungsbestand Leverkusen Referenz** Wohneigentumsquote 28% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 32% 35% Miete 8,12 EUR/qm 2% Kauf ETW EUR/qm 3% Kauf Eigenheim EUR/qm 1% Familiengeeignete Wohnungen Leverkusen Referenz*** insgesamt 52% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 26% 35% finanzierbar für Einkommensarme 6% 12% Konzentrationskennziffer Leverkusen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 17% 15% für arme Familien 8% 9% Entfernungskennziffer Leverkusen Referenz*** für alle Familien 4 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 5 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

23 Lünen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Lünen Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 34% 35% Miete 6,53 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Lünen Referenz*** insgesamt 58% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 40% 35% finanzierbar für Einkommensarme 23% 12% Konzentrationskennziffer Lünen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 22% 15% für arme Familien 18% 9% Entfernungskennziffer Lünen Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

24 Marl (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Marl Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 41% 35% Miete 5,95 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Marl Referenz*** insgesamt 55% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 39% 35% finanzierbar für Einkommensarme 22% 12% Konzentrationskennziffer Marl Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 12% 15% für arme Familien 9% 9% Entfernungskennziffer Marl Referenz*** für alle Familien 2 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 2 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

25 Minden (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Minden Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 53% 35% Miete 5,95 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Minden Referenz*** insgesamt 70% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 45% 35% finanzierbar für Einkommensarme 25% 12% Konzentrationskennziffer Minden Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 13% 15% für arme Familien 9% 9% Entfernungskennziffer Minden Referenz*** für alle Familien 2 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 2 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

26 Moers (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Moers Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 40% 35% Miete 6,92 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Moers Referenz*** insgesamt 50% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 38% 35% finanzierbar für Einkommensarme 16% 12% Konzentrationskennziffer Moers Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 17% 15% für arme Familien 11% 9% Entfernungskennziffer Moers Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 4 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

27 Mönchengladbach (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 128 Wohnungsbestand Mönchengladbach Referenz** Wohneigentumsquote 35% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 39% 35% Miete 6,83 EUR/qm 2% Kauf ETW EUR/qm 3% Kauf Eigenheim EUR/qm 1% Familiengeeignete Wohnungen Mönchengladbach Referenz*** insgesamt 52% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 41% 35% finanzierbar für Einkommensarme 17% 12% Konzentrationskennziffer Mönchengladbach Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 22% 15% für arme Familien 15% 9% Entfernungskennziffer Mönchengladbach Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

28 Mülheim an der Ruhr (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 82 Wohnungsbestand Mülheim an der Ruhr Referenz** Wohneigentumsquote 34% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 27% 35% Miete 8,41 EUR/qm 3% Kauf ETW EUR/qm 6% Kauf Eigenheim EUR/qm 3% Familiengeeignete Wohnungen Mülheim an der Ruhr Referenz*** insgesamt 43% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 42% 35% finanzierbar für Einkommensarme 24% 12% Konzentrationskennziffer Mülheim an der Ruhr Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 21% 15% für arme Familien 17% 9% Entfernungskennziffer Mülheim an der Ruhr Referenz*** für alle Familien 2 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Mülheim an der Ruhr Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

29 Münster (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 144 Wohnungsbestand Münster Referenz** Wohneigentumsquote 30% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 31% 35% Miete 9,28 EUR/qm 3% Kauf ETW EUR/qm 4% Kauf Eigenheim EUR/qm 2% Familiengeeignete Wohnungen Münster Referenz*** insgesamt 40% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 21% 35% finanzierbar für Einkommensarme 3% 12% Konzentrationskennziffer Münster Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 9% 15% für arme Familien 3% 9% Entfernungskennziffer Münster Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 9 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

30 Neuss (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Neuss Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 37% 35% Miete 8,07 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Neuss Referenz*** insgesamt 44% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 41% 35% finanzierbar für Einkommensarme 18% 12% Konzentrationskennziffer Neuss Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 23% 15% für arme Familien 20% 9% Entfernungskennziffer Neuss Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 4 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

31 Oberhausen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 102 Wohnungsbestand Oberhausen Referenz** Wohneigentumsquote 32% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 28% 35% Miete 6,84 EUR/qm 0% Kauf ETW EUR/qm 0% Kauf Eigenheim EUR/qm 3% Familiengeeignete Wohnungen Oberhausen Referenz*** insgesamt 48% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 37% 35% finanzierbar für Einkommensarme 18% 12% Konzentrationskennziffer Oberhausen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 16% 15% für arme Familien 12% 9% Entfernungskennziffer Oberhausen Referenz*** für alle Familien 4 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 5 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

32 Paderborn (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Paderborn Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 42% 35% Miete 7,00 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Paderborn Referenz*** insgesamt 44% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 35% 35% finanzierbar für Einkommensarme 20% 12% Konzentrationskennziffer Paderborn Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 22% 15% für arme Familien 20% 9% Entfernungskennziffer Paderborn Referenz*** für alle Familien 4 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 14 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

33 Ratingen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Ratingen Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 37% 35% Miete 8,61 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Ratingen Referenz*** insgesamt 43% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 31% 35% finanzierbar für Einkommensarme 7% 12% Konzentrationskennziffer Ratingen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 16% 15% für arme Familien 8% 9% Entfernungskennziffer Ratingen Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 4 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

34 Recklinghausen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Recklinghausen Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 31% 35% Miete 6,86 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Recklinghausen Referenz*** insgesamt 55% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 40% 35% finanzierbar für Einkommensarme 24% 12% Konzentrationskennziffer Recklinghausen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 23% 15% für arme Familien 21% 9% Entfernungskennziffer Recklinghausen Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

35 Remscheid (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 55 Wohnungsbestand Remscheid Referenz** Wohneigentumsquote 33% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 30% 35% Miete 7,38 EUR/qm 2% Kauf ETW EUR/qm 2% Kauf Eigenheim EUR/qm 2% Familiengeeignete Wohnungen Remscheid Referenz*** insgesamt 54% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 45% 35% finanzierbar für Einkommensarme 27% 12% Konzentrationskennziffer Remscheid Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 22% 15% für arme Familien 19% 9% Entfernungskennziffer Remscheid Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

36 Siegen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Siegen Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 50% 35% Miete 8,00 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Siegen Referenz*** insgesamt 54% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 42% 35% finanzierbar für Einkommensarme 16% 12% Konzentrationskennziffer Siegen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 18% 15% für arme Familien 11% 9% Entfernungskennziffer Siegen Referenz*** für alle Familien 6 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 10 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

37 Solingen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 75 Wohnungsbestand Solingen Referenz** Wohneigentumsquote 34% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 33% 35% Miete 7,15 EUR/qm 1% Kauf ETW EUR/qm 1% Kauf Eigenheim EUR/qm -5% Familiengeeignete Wohnungen Solingen Referenz*** insgesamt 60% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 38% 35% finanzierbar für Einkommensarme 19% 12% Konzentrationskennziffer Solingen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 22% 15% für arme Familien 18% 9% Entfernungskennziffer Solingen Referenz*** für alle Familien 2 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

38 Velbert (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Velbert Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 32% 35% Miete 6,91 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Velbert Referenz*** insgesamt 56% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 36% 35% finanzierbar für Einkommensarme 18% 12% Konzentrationskennziffer Velbert Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 19% 15% für arme Familien 17% 9% Entfernungskennziffer Velbert Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 4 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

39 Witten (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Witten Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 29% 35% Miete 6,37 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Witten Referenz*** insgesamt 51% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 39% 35% finanzierbar für Einkommensarme 28% 12% Konzentrationskennziffer Witten Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 18% 15% für arme Familien 16% 9% Entfernungskennziffer Witten Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

40 Wuppertal (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 180 Wohnungsbestand Wuppertal Referenz** Wohneigentumsquote 27% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 20% 35% Miete 6,86 EUR/qm 0% Kauf ETW EUR/qm 0% Kauf Eigenheim EUR/qm 2% Familiengeeignete Wohnungen Wuppertal Referenz*** insgesamt 43% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 50% 35% finanzierbar für Einkommensarme 28% 12% Konzentrationskennziffer Wuppertal Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 22% 15% für arme Familien 18% 9% Entfernungskennziffer Wuppertal Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

Schuljahr 2005/06 Schuljahr 2006/07

Schuljahr 2005/06 Schuljahr 2006/07 Schüler/-innen und an allgemeinbildenden Schulen in Schuljahr 2005/06 Schuljahr 2006/07 Schuljahr 2007/08 Schülerinnen und Schüler Schülerinnen und Schüler Schülerinnen und Schüler Anzahl Anzahl Anzahl

Mehr

2005 Bekanntmachung der Bezirke der Landesmittelbehörden und der unteren Landesbehörden

2005 Bekanntmachung der Bezirke der Landesmittelbehörden und der unteren Landesbehörden 632 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Westfalen 36 vom 27. November 2013 2005 Bekanntmachung der Bezirke der Landesmittelbehörden und der unteren Landesbehörden Vom 12. November 2013 Auf Grund

Mehr

Erholung auf dem Immobilienmarkt - Innenminister Wolf legt Grundstücksmarktbericht NRW 2006 vor

Erholung auf dem Immobilienmarkt - Innenminister Wolf legt Grundstücksmarktbericht NRW 2006 vor Erholung auf dem Immobilienmarkt - Düsseldorf, 16.06.2006 Innenminister Wolf legt Grundstücksmarktbericht NRW 2006 vor Das Innenministerium teilt mit: Der nordrhein-westfälische Immobilienmarkt hat sich

Mehr

Erholung auf dem Immobilienmarkt - Innenminister Wolf legt Grundstücksmarktbericht NRW 2006 vor

Erholung auf dem Immobilienmarkt - Innenminister Wolf legt Grundstücksmarktbericht NRW 2006 vor Erholung auf dem Immobilienmarkt - Düsseldorf, 16.06.2006 Innenminister Wolf legt Grundstücksmarktbericht NRW 2006 vor Das Innenministerium teilt mit: Der nordrhein-westfälische Immobilienmarkt hat sich

Mehr

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner Aachen, Stadt 260.454 445 445 Ahlen, Stadt 53.090 425 425 Alen, Stadt 66.277 360 360 Arnsberg, Stadt 73.732 459 459 Aschaffenburg 68.808 385 385 Augsburg, Stadt 266.647 435 435 Bad Homburg v.d. Höhe, Stadt

Mehr

Anschriften der Lebensmittelüberwachungsämter. Regierungsbezirk Arnsberg. Stadt Bochum -Ordnungsamt- Westhoffstr. 17, Bochum

Anschriften der Lebensmittelüberwachungsämter. Regierungsbezirk Arnsberg. Stadt Bochum -Ordnungsamt- Westhoffstr. 17, Bochum Anschriften der Lebensmittelüberwachungsämter Regierungsbezirk Arnsberg Stadt Bochum -Ordnungsamt- Westhoffstr. 17, 44791 Bochum Stadt Dortmund - Ordnungsamt/ Lebensmittelüberwachungsamt - Olpe 1, 44122

Mehr

Pressemeldung Zu alt für die Zukunft: Gibt es Standort-Greise in NRW?

Pressemeldung Zu alt für die Zukunft: Gibt es Standort-Greise in NRW? Pressemeldung Zu alt für die Zukunft: Gibt es Standort-Greise in NRW? Remscheid ist der älteste Standort in NRW, seine Unternehmensgründer und -pioniere waren vor allem zwischen 1850-1900 aktiv. Die Mode-

Mehr

Selbsthilfe - Regionale Zuständigkeiten - Stand 12/2016

Selbsthilfe - Regionale Zuständigkeiten - Stand 12/2016 Düsseldorf, krfr. Stadt Duisburg, krfr. Stadt Essen, krfr. Stadt Krefeld, krfr. Stadt Mönchengladbach, krfr. Stadt Mülheim a. d. Ruhr, krfr. Stadt Oberhausen, krfr. Stadt Remscheid, krfr. Stadt Solingen,

Mehr

Statistische Berichte Modellrechnung zur Entwicklung der Erwerbspersonen in Nordrhein-Westfalen bis 2040/2060.

Statistische Berichte Modellrechnung zur Entwicklung der Erwerbspersonen in Nordrhein-Westfalen bis 2040/2060. Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Statistische Berichte Modellrechnung zur Entwicklung der in Nordrhein-Westfalen 2014 bis 2040/2060 Bestell-Nr. A633 2014 51, (Kennziffer

Mehr

Chartbericht Jan.-Feb. 2015

Chartbericht Jan.-Feb. 2015 Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jan.-Feb. 2015 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamtes und von IT.NRW Beherbergungsstatistik Jan.-Feb. 2015 BUNDESLÄNDER 2 22.04.2015

Mehr

Beschäftigung, Hilfebedürftigkeit und Arbeitslosigkeit in den Regionen Nordrhein-Westfalens

Beschäftigung, Hilfebedürftigkeit und Arbeitslosigkeit in den Regionen Nordrhein-Westfalens PD Dr. Matthias Knuth Wissenschaftszentrum Beschäftigung, Hilfebedürftigkeit und Arbeitslosigkeit in den Regionen s Workshop des DGB-Landesbezirks NRW und der Evangelischen Kirchen im Rheinland und Westfalen

Mehr

Ulrike Siebrasse Referentin für Mannschaftswettbewerbe

Ulrike Siebrasse Referentin für Mannschaftswettbewerbe Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen 2015 Ergebnisse Kiel, den 12. Februar 2015 1.Bundesliga Ulrike Siebrasse Referentin für Mannschaftswettbewerbe 1. SG Essen 28.682 1. 1.Potsdamer SV 28.523 2. SV

Mehr

Chartbericht Jahresergebnis 2014

Chartbericht Jahresergebnis 2014 Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jahresergebnis 2014 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamtes Deutschland und von IT.NRW MANAGEMENT SUMMARY NRW erzielt 2014 zum

Mehr

"Grüne Karte" erhalten:

Grüne Karte erhalten: Kontrollverhalten in den deutschen Umweltzonen im Jahr 2013 "Grüne Karte" erhalten: Städte UWZ seit Effektive Kontrolle ja/ nein 3 des ruhenden nein 1 ruhender nein 4 des fließenden nein 2 fließender nein

Mehr

Arbeitslosenreport NRW

Arbeitslosenreport NRW nreport NRW 1/2016 Migration und Arbeitslosigkeit Datenanhang Schwerpunktthema: Erwerbstätigkeit Arbeitslosigkeit Berufliche Qualifikation Kennzahlen NRW: Unterbeschäftigung Langzeitarbeitslosigkeit SGB

Mehr

Der Ersatz des Verdienstausfalls

Der Ersatz des Verdienstausfalls Der Ersatz des Verdienstausfalls 45 Abs. 1 Gemeindeordnung NRW (GO NRW) sieht vor, dass ein Ratsmitglied, ein Mitglied einer Bezirksvertretung oder ein Mitglied eines Ausschusses Anspruch auf Ersatz des

Mehr

Sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer*) nach Sektoren 2014

Sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer*) nach Sektoren 2014 nach Sektoren 2014 Gebietseinheit insgesamt 1) Land- und Forst- Produzierendes Handel, Verkehr sonstige wirtschaft, Gewerbe und Gastgewerbe Dienstleistungen Fischerei Anzahl 30.06.2014 % Anzahl % Anzahl

Mehr

Projekt FIBO. aus türkischen Migrantenfamilien Quantitative Ergebnisse 01. März Mai 2015

Projekt FIBO. aus türkischen Migrantenfamilien Quantitative Ergebnisse 01. März Mai 2015 Projekt FIBO Förderung der Berufswahlorientierung bei Jugendlichen aus türkischen Migrantenfamilien Quantitative Ergebnisse 01. März 2010 31. Mai 2015 Ziel des Projektes Die türkischen Jugendlichen und

Mehr

Fachtagung Bezahlbarer Wohnraum Handlungsmöglichkeiten der Kommunen und Städte Heterogene Ausgangslage in den Städten und Kommunen in

Fachtagung Bezahlbarer Wohnraum Handlungsmöglichkeiten der Kommunen und Städte Heterogene Ausgangslage in den Städten und Kommunen in Fachtagung Bezahlbarer Wohnraum Handlungsmöglichkeiten der Kommunen und Städte Heterogene Ausgangslage in den Städten und Kommunen in Nordrhein-Westfalen Karl Hofmann Düsseldorf, 6. Februar 2014 Inhalt

Mehr

Neu abgeschlossene Berufsausbildungsverträge in Nordrhein-Westfalen

Neu abgeschlossene Berufsausbildungsverträge in Nordrhein-Westfalen Neu abgeschlossene Berufsausbildungsverträge in Seite 1 von 20 insgesamt... 126 501*) insgesamt... 124 008*) Kaufmann/-frau im Einzelhandel... 7 233 Kaufmann/-frau im Einzelhandel... 7 185 Verkäufer/-in...

Mehr

Der Minister für Inneres und Kommunales hat die Kleine Anfrage 4509 mit Schreiben vom 22. März 2016 namens der Landesregierung beantwortet.

Der Minister für Inneres und Kommunales hat die Kleine Anfrage 4509 mit Schreiben vom 22. März 2016 namens der Landesregierung beantwortet. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/11562 22.03.2016 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 4509 vom 25. Februar 2016 des Abgeordneten Gregor Golland CDU Drucksache 16/11280

Mehr

Arbeitslosenreport NRW

Arbeitslosenreport NRW Arbeitslosenreport NRW 3/2016 Ausstieg aus Hartz IV Datenanhang Schwerpunktthema: Jobsuche aus Hartz IV Rückfall in den Leistungsbezug Beschäftigungsaufnahmen in der Leiharbeit Literaturhinweise Freie

Mehr

SemesterTicket NRW Übersicht der Abschlüsse

SemesterTicket NRW Übersicht der Abschlüsse SemesterTicket NRW Übersicht der Abschlüsse Sommersemester 203 Köln, den 27.03.203 Übersicht HS mit SemesterTicket NRW Neu zum SS 203 (Zahlen geben die Anzahl der Hochschulen mit SemesterTicket NRW-Vertrag

Mehr

Schwimmbadsituation in NRW

Schwimmbadsituation in NRW Schwimmbadsituation in NRW Vorbereitung / Erarbeitung eines Bäderatlas Lisa Kaminski Samuel Gutekunst Romina Ferrero Dominik Haevescher Erarbeitet von: Christoph Türk Philipp Rast Dominik Scholten Christoph

Mehr

Mieten für preisgebundene Wohnungen am Gesamtmarkt. Ulrich Kraus, NRW.BANK

Mieten für preisgebundene Wohnungen am Gesamtmarkt. Ulrich Kraus, NRW.BANK Mieten für preisgebundene ohnungen am Gesamtmarkt Ulrich raus, NR.BAN ostenmietenstatistik NR aus der Verzinsungsaktion Zinsanhebung der NR.Bank arlehen seit 2011 1.+2. Förderweg (G A/B) bis 2003 auf 4

Mehr

insgesamt Hochschule wissenschaftliches und künstlerisches Personal darunter zusammen Frauen

insgesamt Hochschule wissenschaftliches und künstlerisches Personal darunter zusammen Frauen Personal an den n s am 31.12.2012 Seite 1 von 10 Universitäten Aachen, Technische 6 477 2 018 8 207 5 020 14 684 7 038 Bielefeld, Universität 2 486 1 127 1 152 730 3 638 1 857 Bochum, Universität 4 448

Mehr

KompetenzCenter Marketing NRW. Busse & Bahnen NRW. SemesterTicket NRW. - Übersicht der Abschlüsse zum WS 2012/ Köln,

KompetenzCenter Marketing NRW. Busse & Bahnen NRW. SemesterTicket NRW. - Übersicht der Abschlüsse zum WS 2012/ Köln, KompetenzCenter Marketing NRW Busse & Bahnen NRW. SemesterTicket NRW - Übersicht der Abschlüsse zum WS 202/203 - Köln, 24.09.202 Übersicht 2 HS mit SemesterTicket NRW Neu zum WS 202/203 (Zahlen geben die

Mehr

Vermögen 4,5 Mrd. Schulden 1,5 Mrd. Eigenkapital 1,2 Mrd. Defizit aktuell ca. 110 Mio

Vermögen 4,5 Mrd. Schulden 1,5 Mrd. Eigenkapital 1,2 Mrd. Defizit aktuell ca. 110 Mio Haushaltslage der Stadt Bochum Vermögen 4,5 Mrd Schulden 1,5 Mrd Eigenkapital 1,2 Mrd Defizit aktuell ca. 110 Mio Pro Kopf-Verschuldung einer Bochumer*in (30.06.2014) 18.000 16.000 14.000 12.000 10.000

Mehr

Arbeit für eine starke Wirtschaft?

Arbeit für eine starke Wirtschaft? Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik 03/15 Arbeit für eine starke Wirtschaft? Für Deutschland insgesamt lässt sich seit 2005 eine kontinuierlich steigende Erwerbstätigkeit

Mehr

SchiedsamtsZeitung 27. Jahrgang 1956, Heft 09 Online-Archiv Seite Organ des BDS

SchiedsamtsZeitung 27. Jahrgang 1956, Heft 09 Online-Archiv Seite Organ des BDS MITTELUNGEN DES BDS I. PERSÖNLICHES Am 31. August 1956 vollendete der Schm. Adolf Funke in Remscheid, Ludwigstraße 3, in körperlicher und geistiger Frische das 80. Lebensjahr. Wir übermitteln dem Geburtstagsjubilar

Mehr

KompetenzCenter Marketing NRW. Busse & Bahnen NRW. SemesterTicket NRW. - Übersicht der Abschlüsse zum SS Köln,

KompetenzCenter Marketing NRW. Busse & Bahnen NRW. SemesterTicket NRW. - Übersicht der Abschlüsse zum SS Köln, KompetenzCenter Marketing NRW Busse & Bahnen NRW. SemesterTicket NRW - Übersicht der Abschlüsse zum SS 202 - Köln, 20.03.202 Übersicht 2 HS mit SemesterTicket NRW Neu zum SS 202 (Zahlen geben die Anzahl

Mehr

Soziale Wohnraumförderung 2015

Soziale Wohnraumförderung 2015 Wohnungsmarkt Nordrhein-Westfalen Analysen Soziale Wohnraumförderung 2015 Das Förderergebnis 2015 im Überblick und Wohnraum für Studierende Neubau und Ersterwerb von Eigentumsmaßnahmen Investive Bestandsmaßnahmen

Mehr

Vielfalt (ge)zählt NRW im Spiegel der Statistik

Vielfalt (ge)zählt NRW im Spiegel der Statistik Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Vielfalt (ge)zählt NRW im Spiegel der Statistik www.it.nrw.de Impressum Herausgeber: Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW)

Mehr

KOMM-IN NRW Programm zur Verbesserung der Aufnahme und Integration von Neuzuwanderern in den Kommunen

KOMM-IN NRW Programm zur Verbesserung der Aufnahme und Integration von Neuzuwanderern in den Kommunen 1. Stadt Aachen Kommunale Agentur für Bildungserstberatung für Migrantinnen und Migranten T, V, S Frau Kreutzer / Herr Frankenberger Tel.: 0241/ 4325663 0241/ 4323326 2. Stadt Bad Salzuflen Wirkungsorientierte

Mehr

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1.

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Anlage 2 SP-III-32 5758.3 Stand: Januar 2011 Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Mai 2011 Regionale

Mehr

Prüffelder 2015 der Veranlagungsstellen

Prüffelder 2015 der Veranlagungsstellen 101 Dinslaken Schachteldividenden 102 Viersen ESt - Überschusseinkünfte 21 EStG Einkunftserzielungsabsicht 103 Düsseldorf-Altstadt 105 Düsseldorf-Nord 106 Düsseldorf-Süd Liebhaberei 107 Duisburg-Hamborn

Mehr

BGM in der Praxis - Ein Praxisbeispiel der. Thomas Funke

BGM in der Praxis - Ein Praxisbeispiel der. Thomas Funke BGM in der Praxis - Ein Praxisbeispiel der zu meiner Person 50 + (1 + 1 = 3) 31 + 10 : 20 was möchte ich Ihnen darstellen - Die Struktur der Polizei Nordrhein-Westfalen - Ziele des Behördlichen Gesundheitsmanagements

Mehr

Nordrhein-Westfalen 2016

Nordrhein-Westfalen 2016 TK Lexikon Arbeitsrecht Semesterferien 2016 Nordrhein-Westfalen 2016 LI6863398 Dokument in Textverarbeitung übernehmen Sommersemester Ende der Hochschule/Fachhochschule Ort Vorlesungszeit Sommersemester

Mehr

Pressekonferenz am 6. Dezember 2016 im Pressezentrum des Landtags in Düsseldorf

Pressekonferenz am 6. Dezember 2016 im Pressezentrum des Landtags in Düsseldorf Pressekonferenz am 6. Dezember 2016 im Pressezentrum des Landtags in Düsseldorf anlässlich des Erscheinens des Statistischen Jahrbuchs NRW 2016 Schwerpunktthema: Demografischer Wandel: Wie viele Pflegebedürftige

Mehr

Statistische Berichte Ausländische Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen am 31. Dezember

Statistische Berichte Ausländische Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen am 31. Dezember Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Statistische Berichte Ausländische Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen am 31. Dezember 2012 Bestell-Nr. A153 2012 00, (Kennziffer A

Mehr

RE1 RE1. Aachen - Köln - Düsseldorf - Dortmund - Hamm. montags bis freitags RE1. RE1 montags bis freitags samstags

RE1 RE1. Aachen - Köln - Düsseldorf - Dortmund - Hamm. montags bis freitags RE1. RE1 montags bis freitags samstags montags bis freitags Aachen Hbf ab 4.49 5.49 6.49 7.49 8.49 9.49 10.49 11.49 12.49 13.49 14.49 15.49 16.49 17.49 Aachen-Rothe Erde 53 53 53 53 53 53 53 53 53 53 53 53 53 53 Stolberg (Rheinl) Hbf 59 59

Mehr

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2016/2017

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2016/2017 Sonntag, 14. August 2016 11:00 Samstag, 20. August 2016 11:00 Sonntag, 28. August 2016 11:00 Sonntag, 4. September 2016 11:00 Sonntag, 18. September 2016 11:00 Samstag, 24. September 2016 11:00 1 1 1.

Mehr

Wie fahrradfreundlich ist Hessen? Fahrradklimatest 2012

Wie fahrradfreundlich ist Hessen? Fahrradklimatest 2012 Wie fahrradfreundlich ist Hessen? Fahrradklimatest 2012 ADFC Hessen Der Fahrradklimatest Bundesweite Befragung zur Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden Ziele: Vergleich der Kommunen miteinander

Mehr

Wie konkret verläuft die Versorgung der Kommunen mit Jod-Tabletten bei Eintritt eines atomaren Störfalls?

Wie konkret verläuft die Versorgung der Kommunen mit Jod-Tabletten bei Eintritt eines atomaren Störfalls? LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/12251 14.05.2016 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 4802 vom 24. Mai 2016 der Abgeordneten Henning Höne, Susanne Schneider und

Mehr

4. Kommentierte. Nordrhein-Westfalen - Datenband. Ausgabe

4. Kommentierte. Nordrhein-Westfalen - Datenband. Ausgabe 4. Kommentierte Zuwanderungs- und Integrationsstatistik Nordrhein-Westfalen - Datenband. Ausgabe 2015. www.mais.nrw 4. Kommentierte Zuwanderungs- und Integrationsstatistik Nordrhein-Westfalen Datenband

Mehr

ARGEN & JobCenter in Nordrhein-Westfalen. Anschrift. lfd. Nr.

ARGEN & JobCenter in Nordrhein-Westfalen. Anschrift. lfd. Nr. lfd. Nr. ARGEN & JobCenter in Nordrhein-Westfalen Anschrift 1 Bergisch Gladbach 2 Bielefeld 3 Bochum 4 Bonn 5 Borken 6 Bottrop 7 Coesfeld K-A-S Rhein-Berg Geschäftsstelle Bensberger Str. 85 51465 Bergisch

Mehr

Studierende*) und Studienanfänger/-innen*) an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen im Wintersemester (WS)

Studierende*) und Studienanfänger/-innen*) an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen im Wintersemester (WS) *) und *) an n in im Wintersemester (WS) Art der Seite 1 von 5 Universitäten Aachen, Technische 37 901 40 281 42 202 6 065 7 134 6 451 Bielefeld, Universität 19 733 21 489 22 330 2 532 3 410 2 908 Bochum,

Mehr

Wer wohnt in den eigenen vier Wänden?

Wer wohnt in den eigenen vier Wänden? Wer wohnt in den eigenen vier Wänden? Dr. Wolfgang Seifert Knapp der Haushalte Nordrhein-Westfalens wohnen im eigenen Heim. Wohneigentum gilt für viele als erstrebenswert, ist jedoch mit hohen Investitionen

Mehr

Die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.v. Dr.-Ing. Jürgen Göttsche

Die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.v. Dr.-Ing. Jürgen Göttsche Die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.v. Dr.-Ing. Jürgen Göttsche 1988 Förderprogramm des Landes Fahrradfreundliche Städte in NRW Geschichte der AGFS 1993 Gründung

Mehr

Fertigstellungen nähern sich Genehmigungen an tragsbestände um durchschnittlich 11,7 %, der sich im ersten Halbjahr 21 in fast gleicher Höhe ( %) fort

Fertigstellungen nähern sich Genehmigungen an tragsbestände um durchschnittlich 11,7 %, der sich im ersten Halbjahr 21 in fast gleicher Höhe ( %) fort Insgesamt Öffentlicher Bau Wirtschaftsbau Wohnungsbau Helaba Volkswirtschaft/Research REGIONALFOKUS 27. Oktober 21 AUTOR Barbara Bahadori Telefon: 69/91 32-24 46 research@helaba.de REDAKTION Dr. Stefan

Mehr

RRX und S-Bahn: Leistungsfähiges Rückgrat im Regionalverkehr der Metropole Ruhr

RRX und S-Bahn: Leistungsfähiges Rückgrat im Regionalverkehr der Metropole Ruhr RRX und S-Bahn: Leistungsfähiges Rückgrat im Regionalverkehr der Metropole Ruhr Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR Gelsenkirchen, 11.07.2016 Martin Husmann Agenda Ausgangslage Das RRX-Projekt Das neue S-Bahn-Netz

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Wir sind bundesweit für Sie tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch sortiert (ab Seite 1) sowie nach Bundesländern und OLG-Bezirken

Mehr

Nachgefragt: Wie erfolgreich verlaufen die neuen Fahrzeugkontrollen gegen Einbrecherbanden

Nachgefragt: Wie erfolgreich verlaufen die neuen Fahrzeugkontrollen gegen Einbrecherbanden LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/13980 16.01.2017 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 5470 vom 20. Dezember 2016 des Abgeordneten Gregor Golland CDU Drucksache 16/13860

Mehr

Grundstückswertermittlung nach NKF und BauGB

Grundstückswertermittlung nach NKF und BauGB Grundstückswertermittlung nach NKF und BauGB Vermessungsassessor Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Essen Erwarten Sie Informationen über... Rechtsquellen Wertermittlung nach NKFG Verkehrswertermittlung

Mehr

Mathematik Informatik. Naturwissenschaften Technik

Mathematik Informatik. Naturwissenschaften Technik Die Gemeinschaftsoffensive für MINT-Nachwuchs ukunft durch Innovation.NRW (zdi) ist eine Gemein schaftsoffensive zur Förderung des naturwissenschaftlichen und techni schen Nachwuchses in Nordrhein-Westfalen.

Mehr

Wie viele private-gewerbliche Tageseinrichtungen für Kinder gibt es in Nordrhein- Westfalen?

Wie viele private-gewerbliche Tageseinrichtungen für Kinder gibt es in Nordrhein- Westfalen? LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 6. Wahlperiode Drucksache 6/833.3.5 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 369 vom 7. Januar 5 des Abgeordneten Marcel Hafke FDP Drucksache 6/7834 Wie viele private-gewerbliche

Mehr

- A1 16/530. Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen. Der Minister

- A1 16/530. Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen. Der Minister Der Minister Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales Nordrhein-Westfalen, 40190 Düsseldorf An die Präsidentin des

Mehr

Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der VRR-App

Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der VRR-App Hast du noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen dir gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft www.vrr.de Verkehrsverbund

Mehr

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie "Weiterempfehlung" Stand: Juli 2013

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie Weiterempfehlung Stand: Juli 2013 empfehlung Anzahl Weiter- 1 Capio Klinik Hilden Hilden Kreis Mettmann 254 93 Rheintor Klinik Neuss Rhein-Kreis-Neuss 238 93 3 St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank Meerbusch-Lank Rhein-Kreis-Neuss 249

Mehr

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie "Organisation & Service" Stand: Juli 2013

Ergebnisse in % für Krankenhäuser im Rheinland in der Kategorie Organisation & Service Stand: Juli 2013 Anzahl Rückläufer 1 Rheintor Klinik Neuss Rhein-Kreis-Neuss 238 90 2 Capio Klinik Hilden Hilden Kreis Mettmann 254 88 3 St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank Meerbusch-Lank Rhein-Kreis-Neuss 249 86 4 Eifelklinik

Mehr

Nach welchen Kriterien werden die 300 Stellen aus dem Nachtragshaushalt 2016 auf die Gerichte und Staatsanwaltschaften verteilt?

Nach welchen Kriterien werden die 300 Stellen aus dem Nachtragshaushalt 2016 auf die Gerichte und Staatsanwaltschaften verteilt? LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/12541 18.07.2016 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 4869 vom 15. Juni 2016 des Abgeordneten Dirk Wedel FDP Drucksache 16/12268

Mehr

Tabelle Zuordnung der Schneelastzonen nach Verwaltungsgrenzen. in Nordrhein-Westfalen

Tabelle Zuordnung der Schneelastzonen nach Verwaltungsgrenzen. in Nordrhein-Westfalen Anhang C Tabelle Zuordnung der Schneelastzonen nach Verwaltungsgrenzen in Nordrhein-Westfalen Gültig ab..007 Zu DIN 055-5 Land Landkreis KEY Gemeinde Schneelastzone Fußnote(n) NW Düsseldorf 05000 Düsseldorf

Mehr

Kaufwerte landwirtschaftlicher Grundstücke in Nordrhein-Westfalen

Kaufwerte landwirtschaftlicher Grundstücke in Nordrhein-Westfalen Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik NRW e landwirtschaftlicher Grundstücke in Nordrhein-Westfalen Bestell-Nr M 17 3 00 (Kennziffer M I j/03) Herausgegeben vom Landesamt für Datenverarbeitung

Mehr

Verwaltungspraktikumsliste: Land

Verwaltungspraktikumsliste: Land Standort bekannte Vorlaufzeiten** * Wir empfehlen dringende Rücksprache mit dem zuständigen Justizprüfungsamt! ** Bitte beachten Sie, dass hier nur bekannte Vorlaufzeiten vermerkt sind. Auch Stellen ohne

Mehr

Ausdruck aus dem Internetangebot. Prüffelder für das Kalenderjahr 2014

Ausdruck aus dem Internetangebot. Prüffelder für das Kalenderjahr 2014 Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen Sie befinden sich hier: Startseite / OFD NRW / Aktuelles Ausdruck aus dem Internetangebot Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen Fundstelle: Startseite / OFD NRW

Mehr

Gymnasien in Nordrhein- Westfalen, an denen Gemeinsamer Unterricht angeboten wird, Schuljahr 2009/ 2010

Gymnasien in Nordrhein- Westfalen, an denen Gemeinsamer Unterricht angeboten wird, Schuljahr 2009/ 2010 Quelle der Schuldaten: Information und Technik NRW Geschäftsbereich Statistik Referat 513 - Bildung - Gymnasien in Nordrhein- Westfalen, an denen Gemeinsamer Unterricht angeboten wird, Schuljahr 2009/

Mehr

Eurocup Vorrunde: Freitag, der , ab Uhr Gruppe A, Spielzeit 1 x 12,5 Minuten

Eurocup Vorrunde: Freitag, der , ab Uhr Gruppe A, Spielzeit 1 x 12,5 Minuten Gruppe A Gruppe B 1. Fortuna Düsseldorf 1895 1. SpVgg Greuther Fürth 2. SC Preußen Münster 2. VfL Wolfsburg 3. VfL Osnabrück 3. SV Wehen Wiesbaden 4. 1. FC Bocholt 4. FC Sankt Gallen 5. Rot-Weiss Essen

Mehr

Tourplan Mai 2013 04.05. Hürth, Zelt WillyBrandtPlatz 01.05 02.05. 03.05. Köln, Senftöpfchen Ratingen, Stadttheater Ratingen 04.05. Hagen, Hasper Hammer 05.05. 16.05. 24.05. 25.05. 27.05. 29.05 30.05.

Mehr

vom... Die Landessynode hat das folgende Kirchengesetz beschlossen: 1 Änderung des Einführungsgesetzes zum Mitarbeitervertretungsgesetz

vom... Die Landessynode hat das folgende Kirchengesetz beschlossen: 1 Änderung des Einführungsgesetzes zum Mitarbeitervertretungsgesetz Viertes Kirchengesetz zur Änderung des Einführungsgesetzes zum Kirchengesetz über Mitarbeitervertretungen in der Evangelischen Kirche in Deutschland (4. EGMVG-Änderungsgesetz) vom... Die Landessynode hat

Mehr

Sitzungsvorlage für die 2. Sitzung der Unterkommission Schiene der Verkehrskommission des Regionalrates des Regierungsbezirks Köln

Sitzungsvorlage für die 2. Sitzung der Unterkommission Schiene der Verkehrskommission des Regionalrates des Regierungsbezirks Köln Bezirksregierung Köln Unterkommission Schiene der Verkehrskommission des Regionalrates 4. Sitzungsperiode Drucksache Nr. UK Schiene 94/2016 Sitzungsvorlage für die 2. Sitzung der Unterkommission Schiene

Mehr

Körperverletzung PKS Berichtsjahr Körperverletzung. Fallentwicklung und Aufklärung (Tabelle 01) Bereich: Bundesgebiet insgesamt

Körperverletzung PKS Berichtsjahr Körperverletzung. Fallentwicklung und Aufklärung (Tabelle 01) Bereich: Bundesgebiet insgesamt Körperverletzung 2200- PKS Berichtsjahr 2003 152 3.4 Körperverletzung G39 325 000 Körperverletzungsdelikte 300 000 275 000 250 000 225 000 200 000 175 000 150 000 (vorsätzliche leichte) Körperverletzung

Mehr

essen Report Messe- und Besucheranalyse Messe Essen

essen Report Messe- und Besucheranalyse Messe Essen essen 16. 17.03.2016 Messe Essen Report Messe- und Besucheranalyse Report all about automation essen 2016 Die Fachmesse für Industrieautomation in NRW Auf Wachstumskurs! 15 Prozent mehr Aussteller im Vergleich

Mehr

Familienarmut in NRW-Kommunen

Familienarmut in NRW-Kommunen Bildungsgerechtigkeit / Keine Zukunft ohne Bildung Schwerte, 15.11.2010 Familienarmut in NRW-Kommunen Hintergründe und Entwicklungschancen von Familien und Kindern Stefanie Klein Diplom-Sozialwissenschaftlerin

Mehr

Kinder im VRR Schwerbehinderte im VRR

Kinder im VRR Schwerbehinderte im VRR Kinder im VRR Schwerbehinderte im VRR Kinder fahren günstig Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr bietet eine Reihe von Preisvorteilen speziell für unsere kleinen Fahrgäste (unter 15 Jahre). Unter 6 Jahre Kinder

Mehr

Hotel code Hotel Name Chain Country 0357 ibis Berlin Mitte ibis Germany 0479 Mercure Hotel Dresden Elbpromenade Mercure Germany 0492 Mercure Hotel

Hotel code Hotel Name Chain Country 0357 ibis Berlin Mitte ibis Germany 0479 Mercure Hotel Dresden Elbpromenade Mercure Germany 0492 Mercure Hotel Hotel code Hotel Name Chain Country 0357 ibis Berlin Mitte ibis Germany 0479 Mercure Hotel Dresden Elbpromenade Mercure Germany 0492 Mercure Hotel Freiburg am Münster Mercure Germany 0498 Novotel Nürnberg

Mehr

5. Wirtschaftskraft und Wirtschaftsstruktur

5. Wirtschaftskraft und Wirtschaftsstruktur Bruttowertschöpfung und Bruttoinlandsprodukt 5. Wirtschaftskraft und Wirtschaftsstruktur 5.1 Bruttowertschöpfung und Bruttoinlandsprodukt Bruttowertschöpfung Bruttoinlandsprodukt 2012 in Mio. Euro Veränderung

Mehr

RE RE2. Rhein-Haard - Express DB-Kursbuchstrecke: 425. RE2 und zurück RE2. Düsseldorf Flughafen. Recklinghausen Süd. Nottuln-Appelhülsen

RE RE2. Rhein-Haard - Express DB-Kursbuchstrecke: 425. RE2 und zurück RE2. Düsseldorf Flughafen. Recklinghausen Süd. Nottuln-Appelhülsen Düsseldorf Hbf Düsseldorf Flughafen Duisburg Hbf Mülheim (Ruhr) Hbf Rhein-Haard - Express DB-Kursbuchstrecke: 5 Essen Hbf Wanne-Eickel Hbf Recklinghausen Süd Recklinghausen Hbf Marl-Sinsen Haltern am See

Mehr

Diagnosedatenauswertung zur Entwicklung von Prävention und Rehabilitation das Beispiel Herzensangelegenheiten im Revier

Diagnosedatenauswertung zur Entwicklung von Prävention und Rehabilitation das Beispiel Herzensangelegenheiten im Revier Diagnosedatenauswertung zur Entwicklung von Prävention und Rehabilitation das Beispiel Herzensangelegenheiten im Revier Vortrag im Rahmen von Krefeld Souverän: Infoveranstaltung Prävention und Rehabilitation

Mehr

Die Sozialgerechte Bodennutzung der Stadt Münster. Das Münsteraner Modell zur Sozialgerechten Bodennutzung

Die Sozialgerechte Bodennutzung der Stadt Münster. Das Münsteraner Modell zur Sozialgerechten Bodennutzung Die Sozialgerechte Bodennutzung der Stadt Münster Das Münsteraner Modell zur Sozialgerechten Bodennutzung 1. Sitzung Forum KomWoB am 21. September 2016 in Düsseldorf Folie 11 Historische Stadt Stadt des

Mehr

HAUPTVERSAMMLUNG Die Deutsche NatioNalBiBliothek, FraNkFurt am main, 14. mai 2008

HAUPTVERSAMMLUNG Die Deutsche NatioNalBiBliothek, FraNkFurt am main, 14. mai 2008 Die Deutsche NatioNalBiBliothek, FraNkFurt am main, 14. mai 2008 2 2007: ein erfolgreiches Geschäftsjahr für die Dic asset ag Gute Fundamentaldaten Die Dic asset ag hat ein turbulentes Jahr an den kapital-

Mehr

Antwort. Rechtliche Betreuung in Nordrhein-Westfalen. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 14. Wahlperiode. Drucksache 14/

Antwort. Rechtliche Betreuung in Nordrhein-Westfalen. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 14. Wahlperiode. Drucksache 14/ LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 14. Wahlperiode Drucksache 14/9893 28.09.2009 Antwort der Landesregierung auf die Große Anfrage 37 der Fraktion der SPD Drucksache 14/9470 Rechtliche Betreuung in Nordrhein-Westfalen

Mehr

Die Industrie in Nordrhein-Westfalen

Die Industrie in Nordrhein-Westfalen Die Industrie in Nordrhein-Westfalen Nordrhein-Westfalen ist eine der bedeutendsten Wirtschaftsregionen Europas. Neben den Dienstleistungsbereichen ist die Industrie ein Kernelement dieser wirtschaftlichen

Mehr

Kaufwerte landwirtschaftlicher Grundstücke in Nordrhein-Westfalen

Kaufwerte landwirtschaftlicher Grundstücke in Nordrhein-Westfalen Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik Nordrhein-Westfalen e landwirtschaftlicher Grundstücke in Nordrhein-Westfalen Bestell-Nr M 17 3 00 (Kennziffer M I j/04) Herausgegeben vom Landesamt für Datenverarbeitung

Mehr

NOTFALLMAPPE. für den Träger am Heimatort

NOTFALLMAPPE. für den Träger am Heimatort NOTFALLMAPPE für den Träger am Heimatort Stand: Februar 2015 Inhaltsverzeichnis: Krisen- und Notfallvorbereitungsbogen... 3 Notfall-Teilnehmerliste für die Freizeit:... 5 Notfall-Betreuerliste/ Teamliste

Mehr

Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. SIGEKO / SIFA / Seminare

Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. SIGEKO / SIFA / Seminare 1 Dipl.- Bauingenieur, Dipl.-Wirtschaftsingenieur Koordinator gemäß Baustellenverordnung seit 2001 Sicherheitsfachkraft seit 2002 Sicherheitsingenieur seit 2002 Referent der BG Bau zur Ausbildung von SiGeKo

Mehr

Kultflyer. Promotion im Bahnhof 2013

Kultflyer. Promotion im Bahnhof 2013 Kultflyer Promotion im Bahnhof 2013 Kultflyer - Promotion im Bahnhof 2 Kultflyer - Promotion im Bahnhof > Bahnhöfe sind ideal zum schnellen Verteilen großer Mengen an Flyer oder Gutscheine > extrem hohe

Mehr

Wo bitte geht s zum Referendariat?

Wo bitte geht s zum Referendariat? Wo bitte geht s zum Referendariat? Informationsveranstaltung zum Bewerbungsverfahren für den Vorbereitungsdienst für ein Lehramt an Schulen > Lehramt an Berufskollegs sowie Gymnasien und Gesamtschulen

Mehr

Allensbach bei Konstanz (Baden-Württemberg) (ausgebucht)

Allensbach bei Konstanz (Baden-Württemberg) (ausgebucht) Bad Aibling bei Rosenheim (Bayern) (ausgebucht) Block 1: 19.10.2015 22.10.2015 Block 2: 14.12.2015 17.12.2015 Block 3: 22.02.2016 26.02.2016 Köln (Nordrhein-Westfalen) (ausgebucht) Block 1: 19.10.2015

Mehr

VKU QuickGuide für Vorverkaufsstellen in Bönen

VKU QuickGuide für Vorverkaufsstellen in Bönen VKU QuickGuide für Vorverkaufsstellen in Bönen Ticke t 10 VKU QuickGuide Tages-Tickets 9 Uhr Ticket 9 Uhr Ticket Gruppe ab 9 Uhr bis 3 Uhr morgens, am Wochenende und feiertgs ganztägig,1 Erw. + bis zu

Mehr

Nein, das will ich nicht

Nein, das will ich nicht LVR-Stabsstelle Gleichstellung und Gender Mainstreaming LVR-Integrationsamt Nein, das will ich nicht Eine Broschüre über sexuelle Gewalt für Frauen mit geistiger Behinderung Sexuelle Gewalt gegen Mädchen

Mehr

Mietbelastung. IVD-Marktbeobachtung. Hohe Steigerung der Betriebskosten

Mietbelastung. IVD-Marktbeobachtung. Hohe Steigerung der Betriebskosten Immobilienverband Deutschland IVD Bundesverband der Immobilienberater, Makler und Sachverständigen e.v. Stand: November 2008 IVD Marktbeobachtung: Was kostet Wohnen? eine Frage der Betriebskosten Deutschland

Mehr

Statistische Analysen und Studien, Band 60

Statistische Analysen und Studien, Band 60 Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Statistische Analysen und Studien, Band 60 Vorausberechnung der Bevölkerung in den kreisfreien Städten und Kreisen Nordrhein-Westfalens

Mehr

Auswertung des bundesweiten Vergleiches der von der EU-Pilotanfrage zur NO2-Grenzwertüberschreitung betroffenen Städte (Nr.

Auswertung des bundesweiten Vergleiches der von der EU-Pilotanfrage zur NO2-Grenzwertüberschreitung betroffenen Städte (Nr. Auswertung des bundesweiten Vergleiches der von der EU-Pilotanfrage zur NO2-Grenzwertüberschreitung betroffenen Städte (Nr. 6685/14/ENVI) nur Messstationen an Verkehrsstandorten Auswertung von 75 Messstationen

Mehr

Medizinische Versorgung auf dem Land

Medizinische Versorgung auf dem Land Medizinische Versorgung auf dem Land Dr. Volker Schrage Vorsitzender Vertreterversammlung KVWL Praktizierender Hausarzt in Legden Seite: 1 Gesetzliche Aufgaben der KVWL 73/75 SGB V Sicherstellung Bedarfsplanung/-lenkung

Mehr

Campact e. V. Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft Deutschlands Centrum für Europäische Politik

Campact e. V. Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft Deutschlands Centrum für Europäische Politik Liebe Studierende, der folgende alphabetisch sortierte Überblick zeigt einen Ausschnitt der bisher als berufsfeldbezogen anerkannten Praktika gemäß 11 der Prüfungsordnung für das Bachelor- Programm Politikwissenschaft

Mehr

ST Heim Auswärts Distanz Team Montagsspiele davon ausw. Auf-/Absteiger Spiele in % AW-km AW-km im Schnitt 1 Bielefeld Rostock

ST Heim Auswärts Distanz Team Montagsspiele davon ausw. Auf-/Absteiger Spiele in % AW-km AW-km im Schnitt 1 Bielefeld Rostock 1 Bielefeld Rostock 852 1. Lautern 8 5 23,5% 4.048 506 2 Aachen St. Pauli 974 2. Bielefeld 7 4 Absteiger 20,6% 2.692 385 3 1860 Karlsruhe 600 3. St. Pauli 5 4 14,7% 3.346 669 4 Duisburg Düsseldorf 56 4.

Mehr

Aktueller Stand der WM-Vorbereitungen in Nordrhein-Westfalen. Niclas Hölscher Nordrhein-Westfalen Tourismus e.v.

Aktueller Stand der WM-Vorbereitungen in Nordrhein-Westfalen. Niclas Hölscher Nordrhein-Westfalen Tourismus e.v. Aktueller Stand der WM-Vorbereitungen in Nordrhein-Westfalen Niclas Hölscher Nordrhein-Westfalen Tourismus e.v. Übersicht 1. Wirtschaftliche Effekte der Fußball-WM 2006 2. Aktivitäten NRW Tourismus e.v.

Mehr

WESTDEUTSCHER FUSSBALL- UND LEICHTATHLETIKVERBAND E.V.

WESTDEUTSCHER FUSSBALL- UND LEICHTATHLETIKVERBAND E.V. 1. Spieltag: Samstag, 27.07.2013 Spielstätte MS-Nr. 002 VfL Sportfreunde Lotte Sportfreunde Siegen 14:00 connectm-arena MS-Nr. 003 Rot-Weiss Essen FC Viktoria Köln 14:00 Stadion Essen MS-Nr. 004 1. FC

Mehr

Auswirkungen der Demografie auf die Wohnungsmärkte - Heimliche Gewinner abseits der Metropolen

Auswirkungen der Demografie auf die Wohnungsmärkte - Heimliche Gewinner abseits der Metropolen Auswirkungen der Demografie auf die Wohnungsmärkte - Heimliche Gewinner abseits der Metropolen Dr. Michael Voigtländer, Forschungsstelle Immobilienökonomik Düsseldorf, 6. Juli 2010 Forschungsstelle Immobilienökonomik

Mehr

Indikator im Blickpunkt: Erfindungsmeldungen

Indikator im Blickpunkt: Erfindungsmeldungen Centrum für Hochschulentwicklung Indikator im Blickpunkt: Erfindungsmeldungen 2. ergänzte Auflage Biologie Chemie Physik Humanmedizin Pharmazie Zahnmedizin Auswertung aus dem CHE-Ranking Cort-Denis Hachmeister

Mehr