Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen"

Transkript

1 Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen Aachen Bergisch Gladbach Bielefeld Bochum Bonn Bottrop Dortmund Duisburg Düren Düsseldorf Essen Gelsenkirchen Gütersloh Hagen Hamm Herne Iserlohn

2 Köln Krefeld Leverkusen Lünen Marl Minden Moers Mönchengladbach Mülheim an der Ruhr Münster Neuss Oberhausen Paderborn Ratingen Recklinghausen Remscheid Siegen Solingen Velbert Witten Wuppertal

3 Aachen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 141 Wohnungsbestand Aachen Referenz** Wohneigentumsquote 23% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 43% 35% Miete 8,60 EUR/qm 5% Kauf ETW EUR/qm 4% Kauf Eigenheim EUR/qm -2% Familiengeeignete Wohnungen Aachen Referenz*** insgesamt 38% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 20% 35% finanzierbar für Einkommensarme 4% 12% Konzentrationskennziffer Aachen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 10% 15% für arme Familien 1% 9% Entfernungskennziffer Aachen Referenz*** für alle Familien 4 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 28 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

4 Bergisch Gladbach (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Bergisch Gladbach Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 47% 35% Miete 8,59 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Bergisch Gladbach Referenz*** insgesamt 54% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 39% 35% finanzierbar für Einkommensarme 20% 12% Konzentrationskennziffer Bergisch Gladbach Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 27% 15% für arme Familien 22% 9% Entfernungskennziffer Bergisch Gladbach Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte aus gewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

5 Bielefeld (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 162 Wohnungsbestand Bielefeld Referenz** Wohneigentumsquote 32% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 35% 35% Miete 7,17 EUR/qm 3% Kauf ETW EUR/qm 2% Kauf Eigenheim EUR/qm 1% Familiengeeignete Wohnungen Bielefeld Referenz*** insgesamt 51% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 25% 35% finanzierbar für Einkommensarme 8% 12% Konzentrationskennziffer Bielefeld Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 16% 15% für arme Familien 7% 9% Entfernungskennziffer Bielefeld Referenz*** für alle Familien 5 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 9 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

6 Bochum (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 196 Wohnungsbestand Bochum Referenz** Wohneigentumsquote 25% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 22% 35% Miete 7,39 EUR/qm 2% Kauf ETW EUR/qm 1% Kauf Eigenheim EUR/qm 0% Familiengeeignete Wohnungen Bochum Referenz*** insgesamt 37% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 39% 35% finanzierbar für Einkommensarme 14% 12% Konzentrationskennziffer Bochum Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 16% 15% für arme Familien 8% 9% Entfernungskennziffer Bochum Referenz*** für alle Familien 5 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 6 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

7 Bonn (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 170 Wohnungsbestand Bonn Referenz** Wohneigentumsquote 28% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 29% 35% Miete 9,58 EUR/qm 6% Kauf ETW EUR/qm 5% Kauf Eigenheim EUR/qm 4% Familiengeeignete Wohnungen Bonn Referenz*** insgesamt 38% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 29% 35% finanzierbar für Einkommensarme 5% 12% Konzentrationskennziffer Bonn Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 8% 15% für arme Familien 1% 9% Entfernungskennziffer Bonn Referenz*** für alle Familien 5 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 7 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

8 Bottrop (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 55 Wohnungsbestand Bottrop Referenz** Wohneigentumsquote 31% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 39% 35% Miete 7,12 EUR/qm 2% Kauf ETW EUR/qm 1% Kauf Eigenheim EUR/qm 3% Familiengeeignete Wohnungen Bottrop Referenz*** insgesamt 61% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 32% 35% finanzierbar für Einkommensarme 9% 12% Konzentrationskennziffer Bottrop Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 16% 15% für arme Familien 14% 9% Entfernungskennziffer Bottrop Referenz*** für alle Familien 6 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 6 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

9 Dortmund (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 305 Wohnungsbestand Dortmund Referenz** Wohneigentumsquote 27% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 23% 35% Miete 7,67 EUR/qm 3% Kauf ETW EUR/qm 1% Kauf Eigenheim EUR/qm 1% Familiengeeignete Wohnungen Dortmund Referenz*** insgesamt 47% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 27% 35% finanzierbar für Einkommensarme 13% 12% Konzentrationskennziffer Dortmund Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 14% 15% für arme Familien 8% 9% Entfernungskennziffer Dortmund Referenz*** für alle Familien 5 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 7 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

10 Duisburg (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 241 Wohnungsbestand Duisburg Referenz** Wohneigentumsquote 29% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 23% 35% Miete 6,38 EUR/qm -2% Kauf ETW EUR/qm 2% Kauf Eigenheim EUR/qm 2% Familiengeeignete Wohnungen Duisburg Referenz*** insgesamt 43% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 40% 35% finanzierbar für Einkommensarme 21% 12% Konzentrationskennziffer Duisburg Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 20% 15% für arme Familien 14% 9% Entfernungskennziffer Duisburg Referenz*** für alle Familien 5 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 6 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

11 Düren (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Düren Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 46% 35% Miete 6,43 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Düren Referenz*** insgesamt 61% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 52% 35% finanzierbar für Einkommensarme 26% 12% Konzentrationskennziffer Düren Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 27% 15% für arme Familien 21% 9% Entfernungskennziffer Düren Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

12 Düsseldorf (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 316 Wohnungsbestand Düsseldorf Referenz** Wohneigentumsquote 22% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 13% 35% Miete 10,62 EUR/qm 5% Kauf ETW EUR/qm 6% Kauf Eigenheim EUR/qm 6% Familiengeeignete Wohnungen Düsseldorf Referenz*** insgesamt 26% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 22% 35% finanzierbar für Einkommensarme 2% 12% Konzentrationskennziffer Düsseldorf Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 18% 15% für arme Familien 6% 9% Entfernungskennziffer Düsseldorf Referenz*** für alle Familien 2 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 5 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

13 Essen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 297 Wohnungsbestand Essen Referenz** Wohneigentumsquote 26% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 19% 35% Miete 7,12 EUR/qm 0% Kauf ETW EUR/qm 3% Kauf Eigenheim EUR/qm 1% Familiengeeignete Wohnungen Essen Referenz*** insgesamt 35% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 46% 35% finanzierbar für Einkommensarme 22% 12% Konzentrationskennziffer Essen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 17% 15% für arme Familien 11% 9% Entfernungskennziffer Essen Referenz*** für alle Familien 4 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 5 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

14 Gelsenkirchen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 129 Wohnungsbestand Gelsenkirchen Referenz** Wohneigentumsquote 25% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 16% 35% Miete 5,86 EUR/qm -3% Kauf ETW EUR/qm 4% Kauf Eigenheim EUR/qm 4% Familiengeeignete Wohnungen Gelsenkirchen Referenz*** insgesamt 38% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 47% 35% finanzierbar für Einkommensarme 29% 12% Konzentrationskennziffer Gelsenkirchen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 21% 15% für arme Familien 17% 9% Entfernungskennziffer Gelsenkirchen Referenz*** für alle Familien 5 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 5 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

15 Gütersloh (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Gütersloh Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 51% 35% Miete 7,40 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Gütersloh Referenz*** insgesamt 55% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 41% 35% finanzierbar für Einkommensarme 22% 12% Konzentrationskennziffer Gütersloh Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 24% 15% für arme Familien 21% 9% Entfernungskennziffer Gütersloh Referenz*** für alle Familien 4 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 7 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

16 Hagen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 90 Wohnungsbestand Hagen Referenz** Wohneigentumsquote 27% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 22% 35% Miete 6,94 EUR/qm 0% Kauf ETW EUR/qm -2% Kauf Eigenheim EUR/qm -3% Familiengeeignete Wohnungen Hagen Referenz*** insgesamt 50% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 40% 35% finanzierbar für Einkommensarme 21% 12% Konzentrationskennziffer Hagen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 21% 15% für arme Familien 16% 9% Entfernungskennziffer Hagen Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 4 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

17 Hamm (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 81 Wohnungsbestand Hamm Referenz** Wohneigentumsquote 36% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 45% 35% Miete 5,87 EUR/qm 1% Kauf ETW EUR/qm 4% Kauf Eigenheim EUR/qm 3% Familiengeeignete Wohnungen Hamm Referenz*** insgesamt 70% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 25% 35% finanzierbar für Einkommensarme 12% 12% Konzentrationskennziffer Hamm Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 15% 15% für arme Familien 10% 9% Entfernungskennziffer Hamm Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 4 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

18 Herne (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 83 Wohnungsbestand Herne Referenz** Wohneigentumsquote 26% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 20% 35% Miete 6,03 EUR/qm 2% Kauf ETW EUR/qm -1% Kauf Eigenheim EUR/qm 1% Familiengeeignete Wohnungen Herne Referenz*** insgesamt 42% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 38% 35% finanzierbar für Einkommensarme 16% 12% Konzentrationskennziffer Herne Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 18% 15% für arme Familien 13% 9% Entfernungskennziffer Herne Referenz*** für alle Familien 2 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 4 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

19 Iserlohn (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Iserlohn Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 36% 35% Miete 6,76 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Iserlohn Referenz*** insgesamt 65% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 41% 35% finanzierbar für Einkommensarme 27% 12% Konzentrationskennziffer Iserlohn Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 18% 15% für arme Familien 15% 9% Entfernungskennziffer Iserlohn Referenz*** für alle Familien 4 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 4 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

20 Köln (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 539 Wohnungsbestand Köln Referenz** Wohneigentumsquote 24% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 19% 35% Miete 9,85 EUR/qm 3% Kauf ETW EUR/qm 4% Kauf Eigenheim EUR/qm 3% Familiengeeignete Wohnungen Köln Referenz*** insgesamt 35% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 23% 35% finanzierbar für Einkommensarme 3% 12% Konzentrationskennziffer Köln Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 12% 15% für arme Familien 3% 9% Entfernungskennziffer Köln Referenz*** für alle Familien 5 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 13 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

21 Krefeld (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 117 Wohnungsbestand Krefeld Referenz** Wohneigentumsquote 33% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 32% 35% Miete 7,62 EUR/qm 3% Kauf ETW EUR/qm 1% Kauf Eigenheim EUR/qm 2% Familiengeeignete Wohnungen Krefeld Referenz*** insgesamt 47% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 37% 35% finanzierbar für Einkommensarme 15% 12% Konzentrationskennziffer Krefeld Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 20% 15% für arme Familien 13% 9% Entfernungskennziffer Krefeld Referenz*** für alle Familien 2 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

22 Leverkusen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 76 Wohnungsbestand Leverkusen Referenz** Wohneigentumsquote 28% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 32% 35% Miete 8,12 EUR/qm 2% Kauf ETW EUR/qm 3% Kauf Eigenheim EUR/qm 1% Familiengeeignete Wohnungen Leverkusen Referenz*** insgesamt 52% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 26% 35% finanzierbar für Einkommensarme 6% 12% Konzentrationskennziffer Leverkusen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 17% 15% für arme Familien 8% 9% Entfernungskennziffer Leverkusen Referenz*** für alle Familien 4 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 5 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

23 Lünen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Lünen Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 34% 35% Miete 6,53 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Lünen Referenz*** insgesamt 58% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 40% 35% finanzierbar für Einkommensarme 23% 12% Konzentrationskennziffer Lünen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 22% 15% für arme Familien 18% 9% Entfernungskennziffer Lünen Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

24 Marl (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Marl Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 41% 35% Miete 5,95 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Marl Referenz*** insgesamt 55% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 39% 35% finanzierbar für Einkommensarme 22% 12% Konzentrationskennziffer Marl Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 12% 15% für arme Familien 9% 9% Entfernungskennziffer Marl Referenz*** für alle Familien 2 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 2 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

25 Minden (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Minden Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 53% 35% Miete 5,95 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Minden Referenz*** insgesamt 70% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 45% 35% finanzierbar für Einkommensarme 25% 12% Konzentrationskennziffer Minden Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 13% 15% für arme Familien 9% 9% Entfernungskennziffer Minden Referenz*** für alle Familien 2 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 2 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

26 Moers (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Moers Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 40% 35% Miete 6,92 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Moers Referenz*** insgesamt 50% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 38% 35% finanzierbar für Einkommensarme 16% 12% Konzentrationskennziffer Moers Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 17% 15% für arme Familien 11% 9% Entfernungskennziffer Moers Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 4 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

27 Mönchengladbach (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 128 Wohnungsbestand Mönchengladbach Referenz** Wohneigentumsquote 35% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 39% 35% Miete 6,83 EUR/qm 2% Kauf ETW EUR/qm 3% Kauf Eigenheim EUR/qm 1% Familiengeeignete Wohnungen Mönchengladbach Referenz*** insgesamt 52% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 41% 35% finanzierbar für Einkommensarme 17% 12% Konzentrationskennziffer Mönchengladbach Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 22% 15% für arme Familien 15% 9% Entfernungskennziffer Mönchengladbach Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

28 Mülheim an der Ruhr (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 82 Wohnungsbestand Mülheim an der Ruhr Referenz** Wohneigentumsquote 34% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 27% 35% Miete 8,41 EUR/qm 3% Kauf ETW EUR/qm 6% Kauf Eigenheim EUR/qm 3% Familiengeeignete Wohnungen Mülheim an der Ruhr Referenz*** insgesamt 43% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 42% 35% finanzierbar für Einkommensarme 24% 12% Konzentrationskennziffer Mülheim an der Ruhr Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 21% 15% für arme Familien 17% 9% Entfernungskennziffer Mülheim an der Ruhr Referenz*** für alle Familien 2 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Mülheim an der Ruhr Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

29 Münster (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 144 Wohnungsbestand Münster Referenz** Wohneigentumsquote 30% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 31% 35% Miete 9,28 EUR/qm 3% Kauf ETW EUR/qm 4% Kauf Eigenheim EUR/qm 2% Familiengeeignete Wohnungen Münster Referenz*** insgesamt 40% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 21% 35% finanzierbar für Einkommensarme 3% 12% Konzentrationskennziffer Münster Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 9% 15% für arme Familien 3% 9% Entfernungskennziffer Münster Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 9 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

30 Neuss (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Neuss Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 37% 35% Miete 8,07 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Neuss Referenz*** insgesamt 44% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 41% 35% finanzierbar für Einkommensarme 18% 12% Konzentrationskennziffer Neuss Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 23% 15% für arme Familien 20% 9% Entfernungskennziffer Neuss Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 4 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

31 Oberhausen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 102 Wohnungsbestand Oberhausen Referenz** Wohneigentumsquote 32% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 28% 35% Miete 6,84 EUR/qm 0% Kauf ETW EUR/qm 0% Kauf Eigenheim EUR/qm 3% Familiengeeignete Wohnungen Oberhausen Referenz*** insgesamt 48% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 37% 35% finanzierbar für Einkommensarme 18% 12% Konzentrationskennziffer Oberhausen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 16% 15% für arme Familien 12% 9% Entfernungskennziffer Oberhausen Referenz*** für alle Familien 4 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 5 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

32 Paderborn (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Paderborn Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 42% 35% Miete 7,00 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Paderborn Referenz*** insgesamt 44% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 35% 35% finanzierbar für Einkommensarme 20% 12% Konzentrationskennziffer Paderborn Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 22% 15% für arme Familien 20% 9% Entfernungskennziffer Paderborn Referenz*** für alle Familien 4 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 14 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

33 Ratingen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Ratingen Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 37% 35% Miete 8,61 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Ratingen Referenz*** insgesamt 43% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 31% 35% finanzierbar für Einkommensarme 7% 12% Konzentrationskennziffer Ratingen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 16% 15% für arme Familien 8% 9% Entfernungskennziffer Ratingen Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 4 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

34 Recklinghausen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Recklinghausen Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 31% 35% Miete 6,86 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Recklinghausen Referenz*** insgesamt 55% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 40% 35% finanzierbar für Einkommensarme 24% 12% Konzentrationskennziffer Recklinghausen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 23% 15% für arme Familien 21% 9% Entfernungskennziffer Recklinghausen Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

35 Remscheid (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 55 Wohnungsbestand Remscheid Referenz** Wohneigentumsquote 33% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 30% 35% Miete 7,38 EUR/qm 2% Kauf ETW EUR/qm 2% Kauf Eigenheim EUR/qm 2% Familiengeeignete Wohnungen Remscheid Referenz*** insgesamt 54% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 45% 35% finanzierbar für Einkommensarme 27% 12% Konzentrationskennziffer Remscheid Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 22% 15% für arme Familien 19% 9% Entfernungskennziffer Remscheid Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

36 Siegen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Siegen Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 50% 35% Miete 8,00 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Siegen Referenz*** insgesamt 54% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 42% 35% finanzierbar für Einkommensarme 16% 12% Konzentrationskennziffer Siegen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 18% 15% für arme Familien 11% 9% Entfernungskennziffer Siegen Referenz*** für alle Familien 6 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 10 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

37 Solingen (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 75 Wohnungsbestand Solingen Referenz** Wohneigentumsquote 34% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 33% 35% Miete 7,15 EUR/qm 1% Kauf ETW EUR/qm 1% Kauf Eigenheim EUR/qm -5% Familiengeeignete Wohnungen Solingen Referenz*** insgesamt 60% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 38% 35% finanzierbar für Einkommensarme 19% 12% Konzentrationskennziffer Solingen Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 22% 15% für arme Familien 18% 9% Entfernungskennziffer Solingen Referenz*** für alle Familien 2 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

38 Velbert (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Velbert Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 32% 35% Miete 6,91 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Velbert Referenz*** insgesamt 56% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 36% 35% finanzierbar für Einkommensarme 18% 12% Konzentrationskennziffer Velbert Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 19% 15% für arme Familien 17% 9% Entfernungskennziffer Velbert Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 4 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

39 Witten (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. - Wohnungsbestand Witten Referenz** Wohneigentumsquote - 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 29% 35% Miete 6,37 EUR/qm - Kauf ETW EUR/qm - Kauf Eigenheim EUR/qm - Familiengeeignete Wohnungen Witten Referenz*** insgesamt 51% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 39% 35% finanzierbar für Einkommensarme 28% 12% Konzentrationskennziffer Witten Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 18% 15% für arme Familien 16% 9% Entfernungskennziffer Witten Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Für kreisangehörige Städte können nicht alle Werte ausgewiesen werden. Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme), Wohnkosten auf Basis von Angebotspreisen für Geschosswohnungsmieten sowie für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zum Kauf (Bj. ab 2000)

40 Wuppertal (zurück) Einwohner Haushalte Tsd. 180 Wohnungsbestand Wuppertal Referenz** Wohneigentumsquote 27% 23% Ein-/Zweifamilienhausquote 20% 35% Miete 6,86 EUR/qm 0% Kauf ETW EUR/qm 0% Kauf Eigenheim EUR/qm 2% Familiengeeignete Wohnungen Wuppertal Referenz*** insgesamt 43% 43% finanzierbar für Durchschnittsverdiener 50% 35% finanzierbar für Einkommensarme 28% 12% Konzentrationskennziffer Wuppertal Referenz*** für Familien mit mittlerem Einkommen 22% 15% für arme Familien 18% 9% Entfernungskennziffer Wuppertal Referenz*** für alle Familien 3 km 4 km für Familien mit mittlerem Einkommen 3 km 8 km Datenbasis: Mikrozensus 2011, -Regionaldatenbank und -Preisdatenbank (Basis: IDN Immodaten GmbH, systeme),

Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes. Sachsen. Chemnitz Dresden Leipzig Zwickau

Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes. Sachsen. Chemnitz Dresden Leipzig Zwickau Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Sachsen Chemnitz Dresden Leipzig Zwickau Chemnitz (zurück) Einwohner 243.173 Haushalte Tsd. 137 Wohnungsbestand Chemnitz Referenz** Wohneigentumsquote

Mehr

Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes. Bayern. Augsburg Erlangen Fürth Ingolstadt München Nürnberg Regensburg Würzburg

Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes. Bayern. Augsburg Erlangen Fürth Ingolstadt München Nürnberg Regensburg Würzburg Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Bayern Augsburg Erlangen Fürth Ingolstadt München Nürnberg Regensburg Würzburg Augsburg (zurück) Einwohner 266.647 Haushalte Tsd. 139 Wohnungsbestand

Mehr

Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Niedersachsen

Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Niedersachsen Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Niedersachsen Braunschweig Göttingen Hannover Hildesheim Oldenburg Osnabrück Salzgitter Wolfsburg Braunschweig (zurück) Einwohner 250.556 Haushalte

Mehr

Durch Erkrankungen der Leber*) Verstorbene in Nordrhein-Westfalen

Durch Erkrankungen der Leber*) Verstorbene in Nordrhein-Westfalen IT.NRW Seite 1 von 10 55 55 60 60 65 65 70 70 75 75 80 80 85 Nordrhein-Westfalen 2004 4 483') 24,8 561') 333 361 541 698 604 622 468 295 2012 4 651') 26,0 432') 351 434 537 460 764 659 539 475 2013 4 668')

Mehr

Genehmigte Wohngebäude*) in Nordrhein-Westfalen 2012 mit erneuerbaren Energien als primäre Heizenergie

Genehmigte Wohngebäude*) in Nordrhein-Westfalen 2012 mit erneuerbaren Energien als primäre Heizenergie *) in 2012 mit erneuerbaren MINDEN-LÜBBECKE STEINFURT BORKEN HERFORD MÜNSTER BIELEFELD LIPPE COESFELD WARENDORF GÜTERSLOH KLEVE WESEL BOTTROP RECKLINGHAUSEN GELSEN- KIRCHEN HAMM PADERBORN HÖXTER DUISBURG

Mehr

Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen 2000, 2008 und 2009

Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen 2000, 2008 und 2009 2000, 2008 und 2009 Seite 1 von 9 3 6 7 8 4 5 2000 462 135 956 3 839 143 10,4 27 859 208 507 2008 418 122 803 4 094 409 8,3 31 534 200 219 2009 413 122 317 4 145 466 8,1 32 781 202 057 Veränderung 2009

Mehr

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen (im Dezember 2013)

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen (im Dezember 2013) Seite 1 von 9 Leistungsempfänger/-innen der versicherung in (im Dezember 2013) stufe 1) Leistungsempfänger/-innen der versicherung geld 2) Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen,

Mehr

Schuljahr 2005/06 Schuljahr 2006/07

Schuljahr 2005/06 Schuljahr 2006/07 Schüler/-innen und an allgemeinbildenden Schulen in Schuljahr 2005/06 Schuljahr 2006/07 Schuljahr 2007/08 Schülerinnen und Schüler Schülerinnen und Schüler Schülerinnen und Schüler Anzahl Anzahl Anzahl

Mehr

Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2009 und 2010

Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2009 und 2010 Baugenehmigungen in im ersten Halbjahr 2009 und 2010 Seite 1 von 10 in neuen häusern 2009 7 969 6 691 642 636 13 836 5 861 356 1 839 16 031 2010 7 821 6 468 613 740 14 575 6 881 213 1 681 16 469 Zu- (+)

Mehr

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen 2009, 2011 und 2013 (jeweils im Dezember)

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen 2009, 2011 und 2013 (jeweils im Dezember) Seite 1 von 9 in 2009, 2011 und (jeweils im Dezember) Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen, Stadt Krefeld, Stadt Pflegestufe I 277 497 305 098 331 262 + 8,6 % Pflegestufe II 169

Mehr

Tabelle 1: Zuweisungen nach Angaben der Regionalagenturen - Stand (Jahresweise addiert vom bis zum )

Tabelle 1: Zuweisungen nach Angaben der Regionalagenturen - Stand (Jahresweise addiert vom bis zum ) Jugend in plus Tabelle 1: nach Angaben der alagenturen - 31.12.2012 (Jahresweise addiert vom 1.1.2008 bis zum 31.12.2012) 2008 aktualisiert k. A. 2009 2010 2011 2012 im 01.01.2008 bis 31.12.2013 * k. A.

Mehr

2005 Bekanntmachung der Bezirke der Landesmittelbehörden und der unteren Landesbehörden

2005 Bekanntmachung der Bezirke der Landesmittelbehörden und der unteren Landesbehörden 632 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Westfalen 36 vom 27. November 2013 2005 Bekanntmachung der Bezirke der Landesmittelbehörden und der unteren Landesbehörden Vom 12. November 2013 Auf Grund

Mehr

Kreise Fläche Bevölkerung Einwohner optimaler Richtwert mindestens Richtwert Richtwert Wohnberatungsstelle Stand: Stand: je qkm je Berater/in

Kreise Fläche Bevölkerung Einwohner optimaler Richtwert mindestens Richtwert Richtwert Wohnberatungsstelle Stand: Stand: je qkm je Berater/in Kreisfreie Fläche Bevölkerung Einwohner optimaler Richtwert mindestens Richtwert Richtwert Wohnberatungsstelle Stadt 120.000-1 : 117.448 bis 1 : 93,79 bis Stadt Bielefeld, AWO Begegnungsz. Bielefeld 257,91

Mehr

Plätze für Unterdreijährige nach dem Kinderbildungsgesetz im Vergleich zum alten GTK

Plätze für Unterdreijährige nach dem Kinderbildungsgesetz im Vergleich zum alten GTK Kreisverwaltung Aachen 88 150 150 Stadtverwaltung Aachen 562 593 593 Stadtverwaltung Ahaus 50 121 121 Stadtverwaltung Ahlen 62 87 87 Stadtverwaltung Altena 27 35 35 Stadtverwaltung Alsdorf 46 72 72 Stadtverwaltung

Mehr

Brustzentren in NRW (Stand: Dezember 2016)

Brustzentren in NRW (Stand: Dezember 2016) Brustzentren in NRW 1 Düsseldorf Remscheid Solingen Wuppertal Kreis Mettmann Düsseldorf I Universitätsklinikum Düsseldorf Sana-Kliniken Düsseldorf, *Bst. Krankenhaus Gerresheim Düsseldorf II Marien-Hospital

Mehr

Anschriften der Katasterämter in Nordrhein-Westfalen:

Anschriften der Katasterämter in Nordrhein-Westfalen: Anschriften der Katasterämter in Nordrhein-Westfalen: Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf 40200 Düsseldorf Telefon: (0211) 89-91 E-Mail: VermKatAmt@stadt.duesseldorf.de Internet: http://www.duesseldorf.de

Mehr

Erholung auf dem Immobilienmarkt - Innenminister Wolf legt Grundstücksmarktbericht NRW 2006 vor

Erholung auf dem Immobilienmarkt - Innenminister Wolf legt Grundstücksmarktbericht NRW 2006 vor Erholung auf dem Immobilienmarkt - Düsseldorf, 16.06.2006 Innenminister Wolf legt Grundstücksmarktbericht NRW 2006 vor Das Innenministerium teilt mit: Der nordrhein-westfälische Immobilienmarkt hat sich

Mehr

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner Aachen, Stadt 260.454 445 445 Ahlen, Stadt 53.090 425 425 Alen, Stadt 66.277 360 360 Arnsberg, Stadt 73.732 459 459 Aschaffenburg 68.808 385 385 Augsburg, Stadt 266.647 435 435 Bad Homburg v.d. Höhe, Stadt

Mehr

Kinderarmut. Factsheet. Nordrhein-Westfalen. Kinder im SGB-II-Bezug

Kinderarmut. Factsheet. Nordrhein-Westfalen. Kinder im SGB-II-Bezug Factsheet Nordrhein-Westfalen Kinderarmut Kinder im SGB-II-Bezug ABBILDUNG 1 Anteil der Kinder unter 18 Jahren in Familien im SGB-II-Bezug in den Jahren 2011 und 2015 im Vergleich 2011 2015 Saarland Rheinland-

Mehr

OFD Nordrhein-Westfalen Prüffelder 2014

OFD Nordrhein-Westfalen Prüffelder 2014 Name Steuerart Kategorie 101 Dinslaken 102 Viersen ESt - Überschusseinkünfte 20 EStG Einnahmen aus Kapitalvermögen Erfassung und Überwachung von Beteiligungen 103 Düsseldorf-Altstadt ESt - Gewinneinkünfte

Mehr

ESt - Tarifvorschriften 34a EStG Thesaurierungsbesteuerung

ESt - Tarifvorschriften 34a EStG Thesaurierungsbesteuerung FA Steuerart, der das Prüffeld/der FA-Name Nr Risikobereich zuzuordnen ist Kategorie 101 Dinslaken sonstiges Prüffeld verwaltungsinternes Prüffeld 102 Viersen ESt - Überschusseinkünfte 21 EStG Einkunftserzielungsabsicht

Mehr

Wohnen am Niederrhein Konferenz der Akteure Wohnen am Niederrhein - Entwicklung der Märkte und aktuelle Herausforderungen Melanie Kloth Duisburg, 2.

Wohnen am Niederrhein Konferenz der Akteure Wohnen am Niederrhein - Entwicklung der Märkte und aktuelle Herausforderungen Melanie Kloth Duisburg, 2. Wohnen am Niederrhein Konferenz der Akteure Wohnen am Niederrhein - Entwicklung der Märkte und aktuelle Herausforderungen Melanie Kloth Duisburg, 2. Juni 2014 Wohnungsmarktregionen am Niederrhein Geldern

Mehr

Anschriften der Lebensmittelüberwachungsämter. Regierungsbezirk Arnsberg. Stadt Bochum -Ordnungsamt- Westhoffstr. 17, Bochum

Anschriften der Lebensmittelüberwachungsämter. Regierungsbezirk Arnsberg. Stadt Bochum -Ordnungsamt- Westhoffstr. 17, Bochum Anschriften der Lebensmittelüberwachungsämter Regierungsbezirk Arnsberg Stadt Bochum -Ordnungsamt- Westhoffstr. 17, 44791 Bochum Stadt Dortmund - Ordnungsamt/ Lebensmittelüberwachungsamt - Olpe 1, 44122

Mehr

Absolvent(inn)en an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen in den Prüfungsjahren 2010 und 2011

Absolvent(inn)en an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen in den Prüfungsjahren 2010 und 2011 Absolvent(inn)en an n in in den en und Seite 1 von 5 Universitäten Deutsche der Polizei, Münster 98 80 18 18,4 135 107 28 20,7 Deutsche Sporthochschule Köln 780 491 289 37,1 996 617 379 38,1 Fernuniversität

Mehr

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016 BFD Aachen gold Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (alt) Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (neu) Nordrhein-Westfalen W BFD Altenburg gold Thüringen W BFD Altenburg rot Thüringen W BFD Altenburg

Mehr

Ausländerbeiräte NRW. Aachen. Verwaltungsgebäude Bahnhofplatz Aachen. Alsdorf. Stadtverwaltung/ Bürgerdienste Postfach Alsdorf

Ausländerbeiräte NRW. Aachen. Verwaltungsgebäude Bahnhofplatz Aachen. Alsdorf. Stadtverwaltung/ Bürgerdienste Postfach Alsdorf Ausländerbeiräte NRW Aachen Verwaltungsgebäude Bahnhofplatz 52064 Aachen Alsdorf / Bürgerdienste Postfach 1340 52463 Alsdorf Arnsberg Postfach 2340 59753 Arnsberg Bad Honnef Rathausplatz 1 53604 Bad Honnef

Mehr

Selbsthilfe - Regionale Zuständigkeiten - Stand 12/2016

Selbsthilfe - Regionale Zuständigkeiten - Stand 12/2016 Düsseldorf, krfr. Stadt Duisburg, krfr. Stadt Essen, krfr. Stadt Krefeld, krfr. Stadt Mönchengladbach, krfr. Stadt Mülheim a. d. Ruhr, krfr. Stadt Oberhausen, krfr. Stadt Remscheid, krfr. Stadt Solingen,

Mehr

Statistische Berichte Modellrechnung zur Entwicklung der Erwerbspersonen in Nordrhein-Westfalen bis 2040/2060.

Statistische Berichte Modellrechnung zur Entwicklung der Erwerbspersonen in Nordrhein-Westfalen bis 2040/2060. Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Statistische Berichte Modellrechnung zur Entwicklung der in Nordrhein-Westfalen 2014 bis 2040/2060 Bestell-Nr. A633 2014 51, (Kennziffer

Mehr

Pressemeldung Zu alt für die Zukunft: Gibt es Standort-Greise in NRW?

Pressemeldung Zu alt für die Zukunft: Gibt es Standort-Greise in NRW? Pressemeldung Zu alt für die Zukunft: Gibt es Standort-Greise in NRW? Remscheid ist der älteste Standort in NRW, seine Unternehmensgründer und -pioniere waren vor allem zwischen 1850-1900 aktiv. Die Mode-

Mehr

Hinweis: Bitte informieren Sie sich direkt bei den angegebenen Institutionen!

Hinweis: Bitte informieren Sie sich direkt bei den angegebenen Institutionen! Hochsauerlandkreis Volkshochschule Werl-Wickede-Ense Kirchplatz 5 1. 02922 9724-0 Kreis Soest Ansprechpartner: Herr Klesse 59457 Werl Arnsberg Kreis Unna Gisbert-von-Romberg-Berufskolleg Hacheneyer Straße

Mehr

Arbeitslosenreport NRW

Arbeitslosenreport NRW nreport NRW 1/2013 Langzeitarbeitslosigkeit Datenanhang Schwerpunktthema: Arbeitslosigkeit Langzeitarbeitslosigkeit Hartz IV Verweildauern der Grundsicherung Kennzahlen NRW: Unterbeschäftigung Langzeitarbeitslosigkeit

Mehr

Sozialdemokratische Partei Deutschlands Landesverband Nordrhein-Westfalen Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen

Sozialdemokratische Partei Deutschlands Landesverband Nordrhein-Westfalen Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen Region Mittelrhein ASJ Aachen, Düren, Heinsberg Herr Joachim von Strempel ASJ Bonn, Rhein-Sieg Herr Daniel Draznin Sternstraße &( )%!!! Bonn Tel: +&* (##") *'*)&&& beruflich E-Mail: d.draznin@web.de ASJ

Mehr

Anschrift Telefon Fax E-Mail

Anschrift Telefon Fax E-Mail Stadt Bochum Ordnungsamt Willy-Brandt-Platz 2-6 44777 Bochum 0234 910-1419 0234 910-3679 0234 9101418 amt32@bochum.de Stadt Dortmund Ordnungsamt / Olpe 1 44122 Dortmund 0231 50-0, -24967, -25360, -27022,

Mehr

Verzeichnis der für den Vollzug des Arzneimittelgesetzes (AMG) zuständigen Behörden, Stellen und Sachverständigen Länder

Verzeichnis der für den Vollzug des Arzneimittelgesetzes (AMG) zuständigen Behörden, Stellen und Sachverständigen Länder Verzeichnis der für den Vollzug des Arzneimittelgesetzes (AMG) zuständigen n, n und Sachverständigen Länder N o r d r h e i n - W e s t f a l e n Stand: Juni 2016 Ministerium für Gesundheit, Emanzipation,

Mehr

Kleine Anfrage 3427 Anlage 3 Deliktsgruppen und Orte von Straftaten der Allgemeinkriminalität, 2014 (Tatverdächtige REMO/GEWA Rechts)

Kleine Anfrage 3427 Anlage 3 Deliktsgruppen und Orte von Straftaten der Allgemeinkriminalität, 2014 (Tatverdächtige REMO/GEWA Rechts) Aachen 26 Straftaten 7 Körperverletzungsdelikte 3 Bedrohungs-/Nötigungsdelikte 2 Sachbeschädigungsdelikte 3 Beleidigungsdelikte 11 sonstige Delikte 5 Betrugsdelikte 4 Diebstähle Ahaus 6 Straftaten 1 Körperverletzungsdelikt

Mehr

Institut Arbeit und Qualifikation

Institut Arbeit und Qualifikation UNIVERSITÄT D U I S B U R G E S S E N Wer integriert am besten? Organisationen für Arbeitsuchende und die Integration in Beschäftigung unter veränderten Rahmenbedingungen Dr. Georg Worthmann Fachtagung

Mehr

Wohnungsmarkt im Wandel Aktuelle Einblicke in die Region

Wohnungsmarkt im Wandel Aktuelle Einblicke in die Region Wohnungsmarkt im Wandel Aktuelle Einblicke in die Region Karl Hofmann Die Zukunft älterer Wohngebiete im Münsterland entwickeln und fördern, Coesfeld, 12. November 2014 Gronau Rheine Kreis Borken Niederlande

Mehr

Wohnen im Wandel, Münster NRW.BANK März Der Blick auf Nordrhein-Westfalen

Wohnen im Wandel, Münster NRW.BANK März Der Blick auf Nordrhein-Westfalen Wohnen im Wandel, Münster NRW.BANK - 16. März 2012 Der Blick auf Nordrhein-Westfalen Gliederung 1. Vorstellung Wohnungsmarktbeobachtung 2. Demografische Entwicklung Bevölkerung, Bevölkerungskomponenten,

Mehr

Mietbarometer Großstädte

Mietbarometer Großstädte Mietbarometer Großstädte Entwicklung der Mieten für Wohnungen in den deutschen Städten zwischen 2006 und 2009 Herausgegeben von: Immowelt AG Nordostpark 3-5 90411 Nürnberg Entwicklung der Mieten: Regionale

Mehr

(für den Bereich Rheinland)

(für den Bereich Rheinland) Zuständige Behörde Zuständigkeits bereich Ansch riftlt elefon/fax/ E-Mail (für den Bereich Rheinland) Geschäftsführer der Kreissteilen Aachen/Düren/Euskirchen der Landwirtschaftskammer Westfalen im Kreise

Mehr

Optimierung der Gebietskulissen für die. regionale Differenzierung der. Wohnraumförderung in Nordrhein-Westfalen

Optimierung der Gebietskulissen für die. regionale Differenzierung der. Wohnraumförderung in Nordrhein-Westfalen 15.05.2009 Optimierung der Gebietskulissen für die Dr. Bernd Leutner, Thorsten Hühn regionale Differenzierung der F+B Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt GmbH Wohnraumförderung in

Mehr

Programmgebiete Soziale Stadt. Nordrhein-Westfalen

Programmgebiete Soziale Stadt. Nordrhein-Westfalen Aachen Aachen Nord Aachen Aachen Ost, Rothe Erde Ahlen Ahlen Süd Ahlen Süd-Ost Alsdorf Alsdorf-Mitte (Zeche Anna) Baesweiler Setterich Nord Bergheim Bergheim Süd-West Bielefeld Sennestadt Bielefeld Sieker

Mehr

Pressemeldung. Nummer 10, 28. Dezember 2010. Durchschnittlicher Heizölverbrauch im 10-Jahresrückblick um 16,5 Prozent gesunken

Pressemeldung. Nummer 10, 28. Dezember 2010. Durchschnittlicher Heizölverbrauch im 10-Jahresrückblick um 16,5 Prozent gesunken Durchschnittlicher Heizölverbrauch im 10-Jahresrückblick um 16,5 Prozent gesunken Techem-Studie belegt starke regionale Unterschiede in deutschen Städten - Durchschnittlich 16,5 Prozent weniger Heizölverbrauch

Mehr

Schulpsychologie in Nordrhein-Westfalen ab August 2007

Schulpsychologie in Nordrhein-Westfalen ab August 2007 Schulpsychologie in Nordrhein-Westfalen ab August 2007 Die folgenden Übersichten geben den Planungsstand für die schulpsychologische Versorgung ab Sommer 2007 wieder. Der Ist-Stand beruht auf den Stellenplänen

Mehr

Arbeitslosenreport NRW

Arbeitslosenreport NRW Arbeitslosenreport NRW 2/2014 Ältere Arbeitslose Datenanhang Schwerpunktthema: Geschönte Statistik Langzeitleistungsbezug Arbeitsmarktpolitische Maßnahmen Kennzahlen NRW: Unterbeschäftigung Langzeitarbeitslosigkeit

Mehr

Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen Sitz des EVU Energieversorgungsunternehmen (EVU) Summe Summe Preisanstieg Preisanstieg bei 3.500 kwh/a bei 3.500 kwh/a

Mehr

Indikatorensatz für die Gesundheitsberichterstattung in Nordrhein-Westfalen Band 2: Themenfelder 4-8

Indikatorensatz für die Gesundheitsberichterstattung in Nordrhein-Westfalen Band 2: Themenfelder 4-8 Landesinstitut für den Öffentlichen Gesundheitsdienst des Landes NRW Indikatorensatz für die Gesundheitsberichterstattung in Nordrhein-Westfalen Band 2: Themenfelder 4-8 Adaptierte Fassung für NRW, 2005

Mehr

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft NRW um 480.000 Einwohner

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft NRW um 480.000 Einwohner BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft NRW um 480.000 Einwohner Nordrhein-Westfalens Bevölkerungsstruktur wird sich in den kommenden Jahren spürbar verändern. Das Durchschnittsalter

Mehr

Der Ersatz des Verdienstausfalls

Der Ersatz des Verdienstausfalls Der Ersatz des Verdienstausfalls 45 Abs. 1 Gemeindeordnung NRW (GO NRW) sieht vor, dass ein Ratsmitglied, ein Mitglied einer Bezirksvertretung oder ein Mitglied eines Ausschusses Anspruch auf Ersatz des

Mehr

HzE Bericht Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen. HzE-Atlas 2006 *

HzE Bericht Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen. HzE-Atlas 2006 * HzE Bericht 2006. Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen HzE-Atlas 2006 * A Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik im Auftrag der Landesjugendämter Rheinland und Westfalen-Lippe FACHBEREICH

Mehr

Fachtagung Bezahlbarer Wohnraum Handlungsmöglichkeiten der Kommunen und Städte Heterogene Ausgangslage in den Städten und Kommunen in

Fachtagung Bezahlbarer Wohnraum Handlungsmöglichkeiten der Kommunen und Städte Heterogene Ausgangslage in den Städten und Kommunen in Fachtagung Bezahlbarer Wohnraum Handlungsmöglichkeiten der Kommunen und Städte Heterogene Ausgangslage in den Städten und Kommunen in Nordrhein-Westfalen Karl Hofmann Düsseldorf, 6. Februar 2014 Inhalt

Mehr

2125 Geltende Gesetze und Verordnungen (SGV. NRW.) mit Stand vom

2125 Geltende Gesetze und Verordnungen (SGV. NRW.) mit Stand vom 1 von 7 2125 Geltende Gesetze und Verordnungen (SGV. NRW.) mit Stand vom 23.1.2014 Verordnung zur integrierter Untersuchungsanstalten für Bereiche des Verbraucherschutzes Vom 20. Dezember 2007 (Fn 1, 2)

Mehr

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Samstag, 22. August 2015 11:00 Sonntag, 30. August 2015 11:00 Samstag, 5. September 2015 11:00 Sonntag, 20. September 2015 11:00 Sonntag, 27. September 2015 11:00 1 1 Rot-Weiß

Mehr

Service / Apple Mac Wartung UBUNTU/SAMBA UNIX Server

Service / Apple Mac Wartung UBUNTU/SAMBA UNIX Server Service / Apple Mac Wartung UBUNTU/SAMBA UNIX Server Seite 1 / 5 Wartung UBUNTU/SAMBA UNIX Server bootfähige Datensicherung erstellt mit Actronis TrueImage auf externe FireWire Harddisk auf Partition:

Mehr

Beschäftigung, Hilfebedürftigkeit und Arbeitslosigkeit in den Regionen Nordrhein-Westfalens

Beschäftigung, Hilfebedürftigkeit und Arbeitslosigkeit in den Regionen Nordrhein-Westfalens PD Dr. Matthias Knuth Wissenschaftszentrum Beschäftigung, Hilfebedürftigkeit und Arbeitslosigkeit in den Regionen s Workshop des DGB-Landesbezirks NRW und der Evangelischen Kirchen im Rheinland und Westfalen

Mehr

Arbeitslosenreport NRW

Arbeitslosenreport NRW nreport NRW 1/2016 Migration und Arbeitslosigkeit Datenanhang Schwerpunktthema: Erwerbstätigkeit Arbeitslosigkeit Berufliche Qualifikation Kennzahlen NRW: Unterbeschäftigung Langzeitarbeitslosigkeit SGB

Mehr

Ulrike Siebrasse Referentin für Mannschaftswettbewerbe

Ulrike Siebrasse Referentin für Mannschaftswettbewerbe Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen 2015 Ergebnisse Kiel, den 12. Februar 2015 1.Bundesliga Ulrike Siebrasse Referentin für Mannschaftswettbewerbe 1. SG Essen 28.682 1. 1.Potsdamer SV 28.523 2. SV

Mehr

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Sonntag, 16. August 2015 11:00 1 1 Rot-Weiß Oberhausen Borussia Mönchengladbach Sonntag, 16. August 2015 11:00 1 2 Sportfreunde Siegen VfL Bochum Sonntag, 16. August 2015

Mehr

Preisniveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich

Preisniveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich niveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich Durchschnittliche Kosten der jeweils 20 günstigsten Anbieter von Ökostromprodukten in den einzelnen Städten für einen Musterhaushalt

Mehr

Pressesprecher/innen in den Agenturen für Arbeit der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen

Pressesprecher/innen in den Agenturen für Arbeit der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen Pressesprecher/innen in den Agenturen für Arbeit der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen Hier finden Sie den oder die Ansprechpartner/in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Ihrer Agentur für Arbeit:

Mehr

Chartbericht Jan.-Feb. 2015

Chartbericht Jan.-Feb. 2015 Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jan.-Feb. 2015 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamtes und von IT.NRW Beherbergungsstatistik Jan.-Feb. 2015 BUNDESLÄNDER 2 22.04.2015

Mehr

Chartbericht Jahresergebnis 2014

Chartbericht Jahresergebnis 2014 Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jahresergebnis 2014 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamtes Deutschland und von IT.NRW MANAGEMENT SUMMARY NRW erzielt 2014 zum

Mehr

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT. Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jahresergebnis Januar 2014 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.NRW Beherbergungsstatistik Jan. 2014 BUNDESLÄNDER

Mehr

2. GROßE FAHRRADDIEBSTAHLSTUDIE

2. GROßE FAHRRADDIEBSTAHLSTUDIE . GROßE FAHRRADDIEBSTAHLSTUDIE Fahrradklau in Deutschland, Österreich und Schweiz: Häufigste Diebstähle pro 1 Tsd. Einwohner u.a. in Münster, Bern, Oldenburg, Celle, Salzburg / Schadenshöhe allein in Deutschland

Mehr

"Grüne Karte" erhalten:

Grüne Karte erhalten: Kontrollverhalten in den deutschen Umweltzonen im Jahr 2013 "Grüne Karte" erhalten: Städte UWZ seit Effektive Kontrolle ja/ nein 3 des ruhenden nein 1 ruhender nein 4 des fließenden nein 2 fließender nein

Mehr

ARBEITSGEMEINSCHAFT WALDORFPÄDAGOGIK NRW

ARBEITSGEMEINSCHAFT WALDORFPÄDAGOGIK NRW ARBEITSGEMEINSCHAFT WALDORFPÄDAGOGIK NRW Θ = Heilpädagogische Schulen = Ausbildung = Integrative Schule = Bündelschulen δ = Internat = mit Berufskolleg Aachen Freie Waldorfschule Aachen 0241-7 10 44 Anton-Kurze-Allee

Mehr

Chartbericht Januar 2015

Chartbericht Januar 2015 Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Januar 2015 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamtes und von IT.NRW Beherbergungsstatistik Jan. 2015 BUNDESLÄNDER 2 25.03.2015

Mehr

Bevölkerungsentwicklung*) seit 1961

Bevölkerungsentwicklung*) seit 1961 BevEntw_1St sentwicklung*) seit 1961 sentwicklung Wohnbevölkerung VZ VZ VZ 31.12. 31.12. 31.12. Zensus 31.12. 31.12. Juni 1961 Mai 1970 Mai1987 1990 1) 2000 1) 2010 1) Mai 11 2012 2) 2013 2) Bochum 440.584

Mehr

Projekt FIBO. aus türkischen Migrantenfamilien Quantitative Ergebnisse 01. März Mai 2015

Projekt FIBO. aus türkischen Migrantenfamilien Quantitative Ergebnisse 01. März Mai 2015 Projekt FIBO Förderung der Berufswahlorientierung bei Jugendlichen aus türkischen Migrantenfamilien Quantitative Ergebnisse 01. März 2010 31. Mai 2015 Ziel des Projektes Die türkischen Jugendlichen und

Mehr

SemesterTicket NRW Übersicht der Abschlüsse

SemesterTicket NRW Übersicht der Abschlüsse SemesterTicket NRW Übersicht der Abschlüsse Sommersemester 204 Köln, den 28.03.204 Übersicht HS mit SemesterTicket NRW Neu zum SS 204 (Zahlen geben die Anzahl der Hochschulen mit SemesterTicket NRW-Vertrag

Mehr

Wo sich Häuser lohnen

Wo sich Häuser lohnen Seite 1 von 8 Druckversion Url: http://www.focus.de/immobilien/kaufen/immobilienmarkt/kaufen-statt-mieten_aid_8722.html 10.03.07, 10:02 Drucken Kaufen statt mieten Wo sich Häuser lohnen Von FOCUS-MONEY-Redakteur

Mehr

Fahrtkosten-Ranking 2008

Fahrtkosten-Ranking 2008 2008 Vergleich der 100 größten deutschen Städte im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) Bericht der IW Consult GmbH Köln Köln, 06. Februar 2008 Institut der deutschen Wirtschaft Köln

Mehr

Mitgliedsvereine des Fachverbandes diakonischer Betreuungsvereine und Vormundschaftsvereine RWL

Mitgliedsvereine des Fachverbandes diakonischer Betreuungsvereine und Vormundschaftsvereine RWL Betreuungsverein der Diakonie Aachen e.v. Martinstraße 10-12 52062 Aachen Tel.: 0241/9977966 Fax.: 0241/54604 Mail: info@betreuungsverein-aachen.de Homepage: www.betreuungsverein-aachen.de Postanschrift:

Mehr

Sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer*) nach Sektoren 2014

Sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer*) nach Sektoren 2014 nach Sektoren 2014 Gebietseinheit insgesamt 1) Land- und Forst- Produzierendes Handel, Verkehr sonstige wirtschaft, Gewerbe und Gastgewerbe Dienstleistungen Fischerei Anzahl 30.06.2014 % Anzahl % Anzahl

Mehr

Kinderarmut bei unter Dreijährigen: Große regionale Unterschiede Nordrhein-Westfalen hat höchste Armutsquote unter den westdeutschen Flächenländern

Kinderarmut bei unter Dreijährigen: Große regionale Unterschiede Nordrhein-Westfalen hat höchste Armutsquote unter den westdeutschen Flächenländern Kinderarmut bei unter Dreijährigen: Große regionale Unterschiede Nordrhein-Westfalen hat höchste Armutsquote unter den westdeutschen Flächenländern Bertelsmann Stiftung zeigt Kinderarmut für alle Kreise

Mehr

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT. Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht 1. Quartal 2014 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.NRW Beherbergungsstatistik 1. Quartal 2014 BUNDESLÄNDER

Mehr

Chartbericht Jan. - Aug. 2015

Chartbericht Jan. - Aug. 2015 Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jan. - Aug. 2015 Basis: Vorläufige Ergebnisse von IT.NRW und Destatis Beherbergungsstatistik Jan.-Aug. 2015 BUNDESLÄNDER 2 26.10.2015 Beherbergungsstatistik

Mehr

Kostenlose Kippmöglichkeit für DT Pflaster in Zons

Kostenlose Kippmöglichkeit für DT Pflaster in Zons Kostenlose Kippmöglichkeit für DT Pflaster in Zons 100 cbm ab sofort A 16/08/227 Duisburg-Meiderich Asphalt Fräsgut A 2.500 cbm ab September A 15/10/270 Düsseldorf Auffüllung Z 1.1 verdichtungsfähig A

Mehr

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Stand: August 2015 CHECK24 2015 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Methodik

Mehr

Bestandsaufnahme und Auswirkungen auf zukünftige Beratungsstrukturen

Bestandsaufnahme und Auswirkungen auf zukünftige Beratungsstrukturen Pflegestützpunkte tzpunkte in Nordrhein-Westfalen Bestandsaufnahme und Auswirkungen auf zukünftige Beratungsstrukturen Wilhelm Rohe Verband der Ersatzkassen e. V. Landesvertretung Nordrhein-Westfalen bpa-fachtagung

Mehr

"Grüne Karte" erhalten:

Grüne Karte erhalten: Kontrollverhalten in den deutschen Umweltzonen im Jahr "Grüne Karte" erhalten: Stadt Bunland UWZ seit Berlin B 01.01.2008 + + + + + 5 5 5 Bremen HB 01.01.2009 + + + + + 2 5 5 Frankfurt a. M. HE 01.10.2008

Mehr

Erfahrungsbericht (na ja) : SMF4U: Die Geheimnisse meiner SMF Daten

Erfahrungsbericht (na ja) : SMF4U: Die Geheimnisse meiner SMF Daten Erfahrungsbericht (na ja) : SMF4U: Die Geheimnisse meiner SMF Daten Dietmar Frerix KRZN, Abt. 2.1 - Servicebereichsleiter Mainframe - Email: Dietmar.Frerix@KRZN.de KRZN - Dienstleister für Verbandsanwender

Mehr

Regionale kassenartenübergreifende Gemeinschaftsförderung nach 20h SGB V "Federführung im Jahr 2016"

Regionale kassenartenübergreifende Gemeinschaftsförderung nach 20h SGB V Federführung im Jahr 2016 "Federführung im Jahr 2016" Selbsthilfeförderung vor Ort Liste der federführenden n 2016 (nach Städtenamen alphabetisch sortiert) Stand: 11.01.2016 Aachen Ludwig-Erhard-Allee 9 40227 Düsseldorf 0211-38410-27

Mehr

Brakensiek Systehaus GmbH & Co. KG http://www.brakensiek.de/

Brakensiek Systehaus GmbH & Co. KG http://www.brakensiek.de/ Service / Apple Mac Vor-Ort-Service Macintosh Service & Support Mac- Service Dortmund, Bochum, Sauerland, Essen, Düsseldorf, Bergkamen, Bönen, Arnsberg Seite 1 / 6 Seite 2 / 6 Guten Tag und herzlich Willkommen!

Mehr

Arbeitslosenreport NRW

Arbeitslosenreport NRW Arbeitslosenreport NRW 3/2016 Ausstieg aus Hartz IV Datenanhang Schwerpunktthema: Jobsuche aus Hartz IV Rückfall in den Leistungsbezug Beschäftigungsaufnahmen in der Leiharbeit Literaturhinweise Freie

Mehr

Neu abgeschlossene Berufsausbildungsverträge in Nordrhein-Westfalen

Neu abgeschlossene Berufsausbildungsverträge in Nordrhein-Westfalen Neu abgeschlossene Berufsausbildungsverträge in Seite 1 von 20 insgesamt... 126 501*) insgesamt... 124 008*) Kaufmann/-frau im Einzelhandel... 7 233 Kaufmann/-frau im Einzelhandel... 7 185 Verkäufer/-in...

Mehr

KFZ-Versicherer erhöhen 2012 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 637 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen

KFZ-Versicherer erhöhen 2012 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 637 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen KFZ-Versicherer erhöhen 0 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 67 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen Studie vergleicht Preise in den 0 größten Städten: Berlin, Saarbrücken, München,

Mehr

StädteRegion Aachen. Märkischer Kreis. Rhein-Erft-Kreis. Der Städteregionsrat Amt für Ausbildungsförderung Zollernstraße Aachen

StädteRegion Aachen. Märkischer Kreis. Rhein-Erft-Kreis. Der Städteregionsrat Amt für Ausbildungsförderung Zollernstraße Aachen StädteRegion Aachen Der Städteregionsrat Zollernstraße 10 52070 Aachen Tel.: 0241 / 5198-0 Fax: 0241 / 5198-80502 E-Mail: BAfoeG@Staedteregion-Aachen.de Märkischer Kreis Bismarckstrasse 17 58762 Altena

Mehr

Der Minister für Inneres und Kommunales hat die Kleine Anfrage 4509 mit Schreiben vom 22. März 2016 namens der Landesregierung beantwortet.

Der Minister für Inneres und Kommunales hat die Kleine Anfrage 4509 mit Schreiben vom 22. März 2016 namens der Landesregierung beantwortet. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/11562 22.03.2016 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 4509 vom 25. Februar 2016 des Abgeordneten Gregor Golland CDU Drucksache 16/11280

Mehr

SemesterTicket NRW Übersicht der Abschlüsse

SemesterTicket NRW Übersicht der Abschlüsse SemesterTicket NRW Übersicht der Abschlüsse Wintersemester 204/205 Köln, den 29.09.204 Übersicht HS mit SemesterTicket NRW Neu zum WS 204/205 (Zahlen geben die Anzahl der Hochschulen mit SemesterTicket

Mehr

Mieten für preisgebundene Wohnungen am Gesamtmarkt. Ulrich Kraus, NRW.BANK

Mieten für preisgebundene Wohnungen am Gesamtmarkt. Ulrich Kraus, NRW.BANK Mieten für preisgebundene ohnungen am Gesamtmarkt Ulrich raus, NR.BAN ostenmietenstatistik NR aus der Verzinsungsaktion Zinsanhebung der NR.Bank arlehen seit 2011 1.+2. Förderweg (G A/B) bis 2003 auf 4

Mehr

Entwicklungsperspektiven für den Wuppertaler Wohnungsmarkt

Entwicklungsperspektiven für den Wuppertaler Wohnungsmarkt Wuppertal, 23. März 2011 Entwicklungsperspektiven für den Wuppertaler Wohnungsmarkt 23.03.2011 Kerstin Jochimsen 1 Gliederung 1. Der Wohnungsmarkt in Wuppertal im regionalen Vergleich 2. Zukunftsperspektiven

Mehr

Anlage zur Pressemitteilung. Raus aus den Schulden 18. Dezember 2009

Anlage zur Pressemitteilung. Raus aus den Schulden 18. Dezember 2009 Anlage zur Pressemitteilung Raus aus den Schulden 18. Dezember 29 Kassenkredite der Städte des Ruhrgebiets und des Bergischen Landes Kommunale Kassenkredite dienen der Überbrückung von Zahlungsengpässen

Mehr

Liste der Regionalagenturen (Stand: 18.11.2015)

Liste der Regionalagenturen (Stand: 18.11.2015) Region 1: Hellweg-Hochsauerland Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland e. V. (Hochsauerlandkreis/Kreis Soest) Hoher Weg 1 3, 59494 Soest Fax: 02921 302655 Ursula Rode-Schäffer (Leitung) Tel.: 02921 303499

Mehr

Schwimmbadsituation in NRW

Schwimmbadsituation in NRW Schwimmbadsituation in NRW Vorbereitung / Erarbeitung eines Bäderatlas Lisa Kaminski Samuel Gutekunst Romina Ferrero Dominik Haevescher Erarbeitet von: Christoph Türk Philipp Rast Dominik Scholten Christoph

Mehr

Die 100 größten deutschen Städte im Strompreischeck

Die 100 größten deutschen Städte im Strompreischeck FARBLEGENDE Ohne Preisgarantie (weiß) 3 Monate Preisgarantie 4 Monate Preisgarantie 6 Monate Preisgarantie 12 Monate Preisgarantie 24 Monate Preisgarantie Baden-Württemberg Esslingen am Neckar 372,11 eprimoprimaklimas_r4

Mehr

II Ökonomische und demografische Rahmenbedingungen

II Ökonomische und demografische Rahmenbedingungen II Ökonomische und demografische Rahmenbedingungen 1 Wirtschaftliche Entwicklung und Arbeitsmarkt Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse Nordrhein-Westfalen wurde von der Wirtschaftskrise stärker getroffen

Mehr

IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets

IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets INITIATIVE OPEN RUHR IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets 04.2013 Die IT-Organisation der Kommunen des Ruhrgebiets ist sehr uneinheitlich. In vielen Städte und Gemeinden ist die IT ein direkter

Mehr

Chartbericht Jan. - Aug. 2014

Chartbericht Jan. - Aug. 2014 Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jan. - Aug. 2014 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.NRW Beherbergungsstatistik Jan.- Aug. 2014 BUNDESLÄNDER

Mehr

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in Vollzeitäquivalenten

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in Vollzeitäquivalenten 1 Veränderungen der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung in Vollzeitäquivalenten in Deutschland, Westdeutschland, Nordrhein-Westfalen und den Regionen Nordrhein-Westfalens 199-008 Sozialversicherungspflichtig

Mehr