Riester-Rente. Die Produktarten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Riester-Rente. Die Produktarten"

Transkript

1 Riester-Rente Die Produktarten

2 Riester-Rente Die Produktarten Inhaltsverzeichnis Riester Rente Die Produktarten 3 Riester-Banksparplan 5 Riester-Rentenversicherung 6 Rentenversicherung klassische Variante 6 Fondsgebundene Riester-Rentenversicherung 7 Riester-Fondssparplan 8 Riester-Betriebsrente 9 Viele Verbraucher verbinden die Riester-Rente automatisch mit einer Riester-Rentenversicherung. Dabei stehen inzwischen sieben verschiedene Arten von Anlageprodukten für die Riester-Rente zur Auswahl. Vier davon sind in erster Linie dafür geeignet, im Alter eine Geldrente aus dem Riester-Vertrag zu beziehen. Seit 2008 gibt es unter dem Stichwort Wohnriester weitere drei Produktlinien, die im Rahmen der Eigenheimfinanzierung interessant sein können. Der Riester-Sparer kann sich, abhängig von seiner persönlichen Situation, zwischen Riester-Banksparplänen, Riester-Rentenversicherungen (Klassik-Tarif) und fondsge bundenen Riester-Rentenversicherungen sowie Riester-Fondssparplänen entscheiden. Zudem ist auch eine Riester-Förderung von Betriebsrenten möglich. Für den, der mit Riester-Förderung bauen möchte kommen noch Riester- Bausparverträge, Riester-Baudarlehen oder Riester-Kombi- Kredit in Betracht. In diesem Flyer geht es um Verträge, an deren Ende eine Altersrente steht. Informationen zum Wohnriestern finden Sie in einem separaten Flyer dieser Serie. Für alle Verträge gilt: Die Riester-Rente wird nicht vor dem 60. Lebensjahr ausgezahlt. Bei Verträgen, die ab dem abgeschlossen wurden, ist der früheste Rentenbeginn das 62. Lebensjahr. Die Auszahlung kann von Beginn an über eine Rentenversicherung erfolgen. Möglich ist auch eine feste Kombination aus einem Auszahlungsplan mit einer Restrentenversicherung. Über den Auszahlungsplan erfolgen die Rentenzahlungen dann in den ersten Jahren. Die Restrentenversicherung stellt Rentenzahlung vom 85. Lebensjahr an sicher. Zu Beginn der Rentenzahlung müssen alle auf den Riester- Vertrag gezahlten Beiträge (Eigenbeitrag, staatliche Zulagen) in voller Höhe zur Verfügung stehen. Diese Garantie auf Kapitalerhalt wirkt sich vor allem bei sonst eher risikobehafteten Riester-Produkten wie Fondssparplänen oder fondsgebundenen Rentenversicherungen und bei einer Beitragsfreistellung aus. Allerdings kostet dies den Sparer auch etwas und schmälert so die Chance auf eine höhere Rendite. 2 3

3 Wichtig: Die Garantie auf Kapitalerhalt gilt nicht während der Ansparphase. Kündigt der Sparer den Riester-Vertrag vorzeitig, kann es durchaus sein, dass er mit Verlusten leben muss. Eine Kündigung kommt zum Beispiel in Betracht, wenn man (aus unvorhersehbaren Gründen) dringend auf das Geld im Vertrag angewiesen ist oder wenn ein Wechsel von einem schlechteren zu einem besseren Riester-Produkt in Erwägung gezogen wird. Deshalb gelten für die Wahl des geeigneten Riester- Produkts die gleichen Kriterien wie bei der herkömmlichen Geldanlage: Sicherheit, Verfügbarkeit und Rendite. Es lohnt sich, vor der Unterschrift ein bisschen Zeit zu investieren, um das vielfältige Angebot mit Hilfe von unabhängiger Information zu überblicken. Denn der Vertrag muss zu Ihren Lebensumständen, den persönlichen Anlagezielen und Wünschen passen. Die Produktarten Riester-Banksparplan Bei einem Riester-Banksparplan gibt es mäßige Zinsen. Dafür ist er ein sicheres Produkt, bei dem die Kosten überschaubar sind. Es fallen keine Abschluss- und Vertriebskosten an. Die laufenden Verwaltungskosten erwirtschaften die Banken meist über die Zinsdifferenz, indem sie einen entsprechenden Abschlag einkalkulieren. Allerdings haben bei weitem nicht alle Banken und Sparkassen ein entsprechendes Angebot. Dafür kann man bundesweit Verträge mit überregionalen Anbietern schließen. Die Zinsmodelle sind unterschiedlich. Sie orientieren sich entweder an der Umlaufrendite öffentlicher Anleihen oder es gibt einen variablen Basiszins und Bonuszahlungen. Das bedeutet, dass sich der Zinssatz jederzeit ändern kann. Die Konditionen für die Auszahlungsphase stehen zu Vertragsbeginn in der Regel nicht fest. Die Auszahlung erfolgt mit Rentenbeginn entweder sofort über eine Rentenversicherung oder über einen Auszahlungsplan für die ersten Jahre, der mit einer Rest- Rentenversicherung kombiniert ist, die die Rentenzahlung ab dem 85. Lebensjahr garantiert. Diese Restrentenversicherung ab 85 Jahren ist fester Bestandteil des Auszahlungsplans. Sie ist gesetzlich vorgeschrieben. Die Versicherung zahlt dem 85jährigen bis zu seinem Tod die vereinbarte Rente. Dieser Versicherungsvertrag verursacht Kosten. Innerhalb des Versicherungsmarktes gibt es erhebliche Unterschiede, was sich dann über die Höhe der Rente ausdrückt. Die Restrentenversicherung wird aber häufig teuer in Rechnung gestellt. Die Versicherungskosten betragen zwischen 20% und im Einzelfall sogar über 30% des angesparten Kapitals. Sowohl in der Anspar- als auch in der Auszahlungsphase bestehen also Unterschiede bei einzelnen Anbietern. Wenn die Bedingungen für die Auszahlung unmittelbar vor der Rentenzahlung bekannt werden, sollten unbedingt auch Angebote anderer Anbieter eingeholt und gegebenenfalls gewechselt werden. 4 5

4 Der Banksparplan ist besonders geeignet für: l Verbraucher, die ihr Geld risikoarm anlegen wollen. l Verbraucher, die nur noch wenige Jahre bis zum Renteneintritt haben. l Verbraucher, die sich die Entnahme für Wohneigentum offen halten möchten. l Verbraucher, die flexibel bleiben möchten und keine Verluste machen wollen, wenn sie den Vertrag wechseln oder vorzeitig aussteigen. Riester-Rentenversicherung Die meisten Riester-Sparer setzen auf Versicherungsprodukte. Ob dies die richtige Wahl ist, muss im Einzelfall geprüft werden. Versicherer bieten zwei verschiedene Varianten: Klassische Policen und Fondspolicen. Die Auszahlung erfolgt je nach Vertrag unterschiedlich. Der Verbraucher kann eine Rente in immer gleicher Höhe oder eine dynamische, also jährlich steigende Rente wählen. Bei der dynamischen Variante entspricht die Anfangsrente in etwa der garantierten Mindestrente, da die erzielten Überschüsse Verbrauchern erst in späteren Jahren zugute kommen. Bei der lebenslang gleichbleibenden Rente werden sie hingegen sofort verrechnet. Einige Versicherer bieten auch eine Mischform zwischen der gleichbleibenden und der dynamischen Rente, die teildynamische Rente an. Rentenversicherung klassische Variante Sie ist eine eher sicherheitsorientierte Anlageform. Der Sparer zahlt regelmäßig Beiträge in eine Rentenversicherung. Der Versicherer entnimmt einen Teil der Beiträge für Kosten, einen weiteren für den Versicherungsschutz und nur der Rest wird angelegt. Für diesen Restbetrag, auch Sparbeitrag genannt, gilt eine garantierte Mindestverzinsung in Höhe von 1,75 Prozent für Verträge, die ab 2012 abgeschlossen werden. Die Abschlusskosten verteilen sich bei Neuverträgen mindestens auf die ersten fünf Jahre. Die Kostenunterschiede bei den Anbietern sind enorm. In allen Fällen ist in den ersten Jahren weniger im Spartopf, als eingezahlt wurde. Wichtig ist deshalb, dass der Sparer den Vertrag durchhält. In der Rentenbezugsphase zahlt der Versicherer dem Riester-Sparer dann eine lebenslange Rente, die aus einem sicheren Garantie- und einem Überschussanteil besteht. Diese Überschüsse sind allerdings nicht garantiert. Verluste bei Kündigung vor Beginn der Rentenphase sind möglich. Die klassische Rentenversicherung ist geeignet für: l Verbraucher, die ihr Geld sicherheitsbewusst anlegen wollen und die eine lange Vertragslaufzeit durchhalten. l Verbraucher, die heute schon wissen möchten, wie hoch die garantierte Riester-Rente sein wird. Fondsgebundene Riester-Rentenversicherung Die Fondspolice ist ein gern verkauftes Riester-Produkt. Ob sie im Einzelfall aber tatsächlich zum Sparer passt sollte genau geprüft werden. Denn wie bei der klassischen Variante belasten die Versicherungen auch hier den Verbraucher mit Kosten. Zu den meist hohen Versicherungskosten für Abschluss und Vertrieb kommen zusätzlich noch die Kosten für die Fonds (Verwaltungskosten, Ausgabeaufschlag, Management- und Depotgebühr) hinzu. Was danach vom eingezahlten Beitrag übrig bleibt, wird in den Riestervertrag investiert. Bei fondsgebundenen Riester-Rentenversicherungen existieren verschiedene Varianten. Bei manchen gibt es eine angegebene Mindestrente und einen Garantiezins auf den Sparanteil. Dafür wird der Großteil des Geldes sicher angelegt. Darüber hinausgehende Gelder werden in chancenträchtige Anlageformen investiert. Dies erhöht die Chance auf weitere Überschüsse, aber auch das Anlagerisiko. Vor Beginn der Rentenphase sind Verluste möglich. Risikoreichere Verträge sichern nur den Kapitalerhalt. Sie bieten keinen Garantiezins und investieren größere Beträge in riskantere Produkte. Diese Kombination von Rentenversicherung und Fondssparplan erhöht die Chancen auf höhere Erträge und damit eine höhere Rente. Bei schlechter Entwicklung besteht das Risiko, dass nur die Mindestrente aus 6 7

5 dem garantierten Kapital gezahlt wird. Letzteres führt unter Berücksichtigung der Inflation zu einem realen Verlust. Die Vertragsbedingungen und Anlagestrategien sind sehr unterschiedlich. Bei manchen Anbietern können Verbraucher zwischen unterschiedlichen Fonds auswählen. Fondsgebundene Riester-Rentenversicherungen sind nach unserer Ansicht allein aus Kostengesichtspunkten nicht zu empfehlen. Wer in Fonds investieren möchte fährt günstiger mit Riester-Fondssparpläne. Riester-Fondssparplan Dem Riester-Sparer bieten sich unterschiedliche Investmentfonds. Das können Fonds sein, die in Aktien, festverzinsliche Wertpapiere oder Immobilien investieren. Auch ein Mix ist möglich. Der Sparer sollte hier im Vorfeld ganz besonders auf die Gesellschaft und die Strategie, nach der sie die Gelder anlegt, achten. Wichtig ist, dass die Strategie mit allen Chancen und Risiken zu ihm passt. Bei Riester-Fondssparplänen fallen Verwaltungskosten und Depotgebühren an. Zusätzlich bezahlen Anleger die Ausgabeaufschläge bei jedem Kauf von Fondsanteilen. Diese Kosten sind in der Regel nicht über die Laufzeit festgelegt, sondern können schwanken. Banken und Fondsgesellschaften verlangen hier bis zu 5%. Wer hingegen seinen Riester-Fondssparplan über einen freien Fondsvermittler kauft kann von Rabatten profitieren. Ein Wechsel zu einem freien Fondsvermittler ist auch bei bestehenden Verträgen noch möglich. Wichtig: achten Sie auf die Vertragsbedingungen. Manchmal verlangen freie Fondsvermittler die Eröffnung eines Depots mit Mindesteinlagen von mehreren Euro. Anderenfalls werden die Rabatte nicht gewährt. Da die Laufzeit bei Riester-Fondssparplänen vorgegeben ist und auch hier die Garantie auf Kapitalerhalt gilt, wird das Geld umso mehr in sichere Fonds gesteckt, je näher das Vertragsende rückt. Je länger der Vertrag noch läuft, wird umgekehrt chancen- und damit auch risikoreicher investiert. Dadurch sind Verluste vor Beginn der Rentenphase möglich. Im besten Fall kann die Rente höher als bei anderen Riester-Varianten ausfallen. Bei einer schlechten Entwicklung besteht auch hier das Risiko, dass nur die Mindestrente aus dem garantierten Kapital gezahlt wird. Die Auszahlung erfolgt entweder über eine sofort beginnende Rentenversicherung oder über einen Auszahlungsplan mit Rest-Rentenversicherung, die eine Rente ab dem 85igsten Lebensjahr garantiert. Die Kosten dafür werden dem angesparten Kapital entnommen. Wie auch beim Banksparplan, ist hier mit Kosten in Höhe von 20 bis 30% des angesparten Kapitals zu rechnen. Riester-Fondssparpläne sind geeignet für: l Verbraucher, die ihr Geld risikobereit anlegen wollen. l junge Verbraucher, die nicht flexibel sein müssen und eine lange Laufzeit sicher durchhalten können. Riester-Betriebsrente Generell kann die betriebliche Altersversorgung auf verschiedene Arten gefördert werden. So kann die Förderung darin liegen, dass auf die Beiträge keine Steuern und keine Sozialversicherungsbeiträge fällig werden. Alternativ dazu gibt es auch die Riester-Förderung. Dann zahlen Sie die Beiträge in Form der sogenannten Entgeltumwandlung. Um die Zulagen und ggf. einen Sonderausgabenabzug im Rahmen der Steuererklärung zu bekommen, müssen hier die Beiträge aus individuell versteuertem, sozialversicherungspflichtigem Einkommen gezahlt werden. Die Riester-Förderung der betrieblichen Altersversorgung ist über eine Pensionskasse, einen Pensionsfonds oder eine Direktversicherung möglich. Der Arbeitgeber schließt dabei den Vertrag mit dem Anbieter. Der Arbeitnehmer erhält einen Rechtsanspruch auf eine lebenslange Rente aus diesem Vertrag. Eine Kapitalentnahme ist nicht möglich, auch nicht zur Finanzierung von Wohneigentum. Oft beinhaltet der Vertrag eine Hinterbliebenenabsicherung und einen Invaliditätsschutz in kleinem Umfang. Teilweise gibt es Gruppenrabatte durch die die Kosten des Vertrags geringer sind als im Vergleich zu privaten Verträgen. Hier gilt es aber genau zu vergleichen. Die Rente unterliegt der vollen Besteuerung. Anders als bei den bisher beschriebenen privaten Verträgen sind nicht nur die Beiträge sondern 8 9

6 auch die Auszahlungen sozialversicherungspflichtig. Das schmälert die Auszahlung aktuell um etwa 17%. Bei privaten Riester-Verträgen trifft die Sozialversicherungspflicht von Riester-Renten nur Rentner, die freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind, weil ihr Einkommen eine bestimmte Grenze überschritten hat. Eine Riester-Betriebsrente ist allenfalls geeignet für: l Verbraucher mit einem festen Arbeitsvertrag, dessen Arbeitgeber einen sehr günstigen Gruppenvertrag anbietet. l Verbraucher, die eine kleine Hinterbliebenenabsicherung und einen Invaliditätsschutz in kleinem Umfang haben möchten und diesen aus gesundheitlichen Gründen auf dem freien Markt nicht bekommen. l Verbraucher, die privat krankenversichert sind. 10

7 Wir beraten Sie gern persönlich, telefonisch und per zu ausgewählten Themen. Öffnungszeiten und Terminvereinbarungen unter (05 11) oder Verbrauchertelefon (1,50 pro Min. aus dem deutschen Festnetz Mobilfunkpreise abweichend) Internetbetrug Mo von Uhr Verbraucherrecht Mo-Do von Uhr Versicherungen Di von Uhr Banken u. Baufinanzierung Di von Uhr Telefon und Internet Mo u. Do von Uhr Krankenversicherungen Mo von Uhr Energierecht Mo von Uhr Di von Uhr Aurich Hafenstraße Buxtehude Ziegelkamp Braunschweig Langer Hof Celle Schuhstr Delmenhorst Lange Str Emden An der Berufsschule 3/VHS Göttingen Papendiek Hannover Herrenstr Lüneburg Wallstr Meppen Kirchstr Oldenburg Julius-Mosen-Platz Osnabrück Große Str Osterode am Harz Rollberg Peine Woltorfer Str Stade Bahnhofstr Verden Holzmarkt 7 (Stadtbibliothek) Wilhelmshaven Grenzstr Wolfsburg Schillerstr Gefördert durch: Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein e.v. in Kooperation mit Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt e.v. Stand November 2012 aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages Verbraucherzentrale Niedersachsen e.v. Herrenstr Hannover Tel.: (05 11) Fax.: (05 11)

3 Riester-Produkte unter der Lupe

3 Riester-Produkte unter der Lupe 3 Riester-Produkte unter der Lupe 54 Riester-Produkte unter der Lupe Banken, Versicherungen und Fondsgesellschaften sie alle bieten mittlerweile zahlreiche Vorsorgeprodukte an, die die Kriterien für die

Mehr

Gold. der sichere Hafen in Krisenzeiten?

Gold. der sichere Hafen in Krisenzeiten? Gold der sichere Hafen in Krisenzeiten? Gold ist eine risikoreiche Anlage! Egal in welches Goldprodukt Sie investieren, eines gilt immer: Gold ist keine sichere, sondern eine risikoreiche Anlageform. Die

Mehr

Sichere Geldanlagen. Allgemeine Tipps und Hinweise

Sichere Geldanlagen. Allgemeine Tipps und Hinweise Sichere Geldanlagen Allgemeine Tipps und Hinweise > Geldanlage ist ein kompliziertes Thema und die im Herbst 2008 einsetzende Finanzmarktkrise hat die Sparer und Anleger zutiefst verunsichert. Viele Bundesbürger

Mehr

Altersvorsorge statt Altersarmut? Tipps für Geringverdiener, Arbeitslosengeld II-Empfänger und Berufsanfänger

Altersvorsorge statt Altersarmut? Tipps für Geringverdiener, Arbeitslosengeld II-Empfänger und Berufsanfänger Altersvorsorge statt Altersarmut? Tipps für Geringverdiener, Arbeitslosengeld II-Empfänger und Berufsanfänger Altersarmut trotz Rentenreformen? Riester-Rente, Rürup-Rente, Zuschussrente oder doch nur Grundsicherung

Mehr

Riester-Rente. Was tun, wenn der Vertrag nicht (mehr) passt?

Riester-Rente. Was tun, wenn der Vertrag nicht (mehr) passt? Riester-Rente Was tun, wenn der Vertrag nicht (mehr) passt? Riester-Rente Was tun, wenn der Vertrag nicht (mehr) passt? Nicht selten fragen Riestersparer, welche Optionen zur Verfügung stehen, wenn sich

Mehr

Riester-Rente. (K)Ein Bund fürs Leben?

Riester-Rente. (K)Ein Bund fürs Leben? Riester-Rente (K)Ein Bund fürs Leben? Die Riester-Rente (K)Ein Bund fürs Leben? Seit dem Jahr 2002 gibt es die staatlich geförderte Altersvorsorge mit der Riester-Rente. Benannt wurde sie nach dem damaligen

Mehr

Schritt für Schritt zum richtigen Zahnersatz. Worauf gesetzlich Versicherte achten sollten

Schritt für Schritt zum richtigen Zahnersatz. Worauf gesetzlich Versicherte achten sollten Schritt für Schritt zum richtigen Zahnersatz Worauf gesetzlich Versicherte achten sollten Selbst bei guter Pflege benötigt fast jeder irgendwann Zahnersatz. Kronen, Teilkronen, Brücken, Implantate oder

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. SV VERMÖGENSKONZEPT Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Für alle, die ihr Vermögen vermehren

Mehr

Gold Kein sicherer Hafen in Krisenzeiten

Gold Kein sicherer Hafen in Krisenzeiten Gold Kein sicherer Hafen in Krisenzeiten Gold ist eine risikoreiche Anlage Egal in welcher Form Sie in Gold investieren, eines gilt immer: Gold ist keine sichere, sondern eine risikoreiche Anlageform.

Mehr

Riester-Rente, riestern, Altersvermögensgesetz, gesetzliche Zulagen, staatliche Förderung und viele mehr.

Riester-Rente, riestern, Altersvermögensgesetz, gesetzliche Zulagen, staatliche Förderung und viele mehr. 1. Was ist die Riester-Rente? Sie hören diese Schlagwörter: Riester-Rente, riestern, Altersvermögensgesetz, gesetzliche Zulagen, staatliche Förderung und viele mehr. Berater und die Presse verwenden diese

Mehr

Wohn-Riester. Die Eigenheimrente

Wohn-Riester. Die Eigenheimrente Die Eigenheimrente die Eigenheimrente Inhaltsverzeichnis Wohn-Riester die Eigenheimrente 3 die Entnahme 5 die Produktarten -Bausparverträge 7 -Darlehensverträge 9 -Kombikredit 10 die nachgelagerte Besteuerung

Mehr

ARBEITSKRAFT RICHTIG ABSICHERN Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Menschen

ARBEITSKRAFT RICHTIG ABSICHERN Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Menschen ARBEITSKRAFT RICHTIG ABSICHERN Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Menschen ARBEITSKRAFT RICHTIG ABSICHERN 50 % Skelett/Muskeln/ Bindegewebe Herz/Kreislauferkrankungen Stoffwechsel/ Verdauung Neubildungen

Mehr

Altersvorsorge. Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick. Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters

Altersvorsorge. Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick. Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters Altersvorsorge Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick In enger Zusammenarbeit mit Inhalt 1. Einleitung...1 2. Private Altersvorsorge

Mehr

Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE

Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE _ Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE Machen Sie mehr aus Ihrem Gehalt Als Arbeitnehmer können Sie einen Teil Ihres Bruttogehalts in eine betriebliche Altersversorgung umwandeln. Netto merken Sie davon nur

Mehr

Basiswissen RIESTER-RENTE

Basiswissen RIESTER-RENTE _ Basiswissen RIESTER-RENTE Attraktiv für jeden, der sie bekommen kann Der Staat unterstützt Sparer bei der Riester-Rente großzügig mit Zulagen und Steuervorteilen. Auch konservative Sparformen erreichen

Mehr

Eigenheimrente stärkt die private Altersvorsorge Riester-Förderung erleichtert den Weg in die eigenen vier Wände

Eigenheimrente stärkt die private Altersvorsorge Riester-Förderung erleichtert den Weg in die eigenen vier Wände 21. April 2008 Eigenheimrente stärkt die private Altersvorsorge Riester-Förderung erleichtert den Weg in die eigenen vier Wände LBS-Chef Heinz Panter begrüßt die geplante Eigenheimrente: Die Koalition

Mehr

Manuela Knäbel Silvia Pierro

Manuela Knäbel Silvia Pierro VBL. Informationsveranstaltung 2009. Referenten Manuela Knäbel Silvia Pierro VBL. Informationsveranstaltung 2009. Seite 1 VBL Inhalt Die VBL im Überblick VBLklassik Die Situation der Altersvorsorge in

Mehr

Altersvorsorge. Finanzielle Vorsorge. Gesetzliche Rentenversicherung

Altersvorsorge. Finanzielle Vorsorge. Gesetzliche Rentenversicherung Altersvorsorge Gesetzliche Rentenversicherung Informationen zur gesetzlichen Rentenversicherungen bietet der Ratgeber der Verbraucherzentralen»Gesetzliche Rente«(siehe Seite 208). Die gesetzliche Rentenversicherung

Mehr

Für eine sonnige Zukunft mit vielen Extras vorsorgen. Mit Deka-ZukunftsPlan.

Für eine sonnige Zukunft mit vielen Extras vorsorgen. Mit Deka-ZukunftsPlan. Mit Kapitalschutz* + Förderung + Renditechancen Für eine sonnige Zukunft mit vielen Extras vorsorgen. Mit Deka-ZukunftsPlan. *Garantie auf eingezahlte Beiträge und Zulagen zu Beginn der Auszahlungsphase.

Mehr

VBL-Informationsveranstaltung 2007. Klinikum der Universität zu Köln. 30.08.2007 Renate Friedrichsen / Dorothea Müller

VBL-Informationsveranstaltung 2007. Klinikum der Universität zu Köln. 30.08.2007 Renate Friedrichsen / Dorothea Müller VBL-Informationsveranstaltung 2007 30.08.2007 Renate Friedrichsen / Dorothea Müller 30.08.2007 Seite 1 VBL Inhalt VBLklassik und die Altersvorsorge in Deutschland Fördermöglichkeiten VBL. Freiwillige Vorsorgelösungen

Mehr

Altersvorsorgeberatung Fragebogen

Altersvorsorgeberatung Fragebogen Altersvorsorgeberatung Fragebogen Liebes Mitglied! Wir freuen uns über Ihr Interesse an dem immer wichtiger werdenden Thema der privaten Altersvorsorge. Dabei unterstützen wir Sie gern, um Ihnen eine Orientierung

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge optimal gestalten Pensionskasse Informationen für Arbeitgeber

Betriebliche Altersvorsorge optimal gestalten Pensionskasse Informationen für Arbeitgeber Betriebliche Altersvorsorge optimal gestalten Pensionskasse Informationen für Arbeitgeber Mit der Pensionskasse die Altersversorgung individuell gestalten Mit der staatlich geförderten Pensionskasse als

Mehr

Riesterrente und Riesterrente Fonds. Jeder zählt. Ein Unternehmen der Generali Deutschland

Riesterrente und Riesterrente Fonds. Jeder zählt. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Riesterrente und Riesterrente Fonds Jeder zählt. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Egal ob Single oder Familie. Jede Person aus Ihrer Familie ist wichtig. Jeder zählt. So ist das auch bei der Riesterrente.

Mehr

Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt!

Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt! Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt! Unser Tipp: Fonds mit Höchstwert-Garantie Wir berücksichtigen Ihre Ziele und Wünsche bei der Gestaltung Ihrer

Mehr

Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! Altersvorsorge was können Sie tun?

Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! Altersvorsorge was können Sie tun? 2 Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! 5 Schritt 1:Welche Risiken sollte ich zuerst absichern? 6 Schritt 2:Welche Ziele und Wünsche habe ich? 6 Schritt 3:Was brauche ich im Alter? 8 Schritt 4:Was

Mehr

Die Systematik der privaten, kapitalgedeckten Rentenversicherungen

Die Systematik der privaten, kapitalgedeckten Rentenversicherungen Die Systematik der privaten, kapitalgedeckten Rentenversicherungen Die Frage, wie diese Versicherungen funktionieren ist nicht einfach zu beantworten, weil es viele Unsicherheiten gibt und vieles undurchsichtig

Mehr

VBL. Informationsveranstaltung 2010. Fachhochschule Gießen-Friedberg 17. November 2010. Birgit Schertler Kundenberaterin

VBL. Informationsveranstaltung 2010. Fachhochschule Gießen-Friedberg 17. November 2010. Birgit Schertler Kundenberaterin VBL. Informationsveranstaltung 2010. Fachhochschule Gießen-Friedberg 17. November 2010 Birgit Schertler Kundenberaterin VBL. Informationsveranstaltung 2010. Seite 1 VBL Inhalt Die VBL im Überblick VBLklassik

Mehr

KINDER RICHTIG VERSICHERN

KINDER RICHTIG VERSICHERN KINDER RICHTIG VERSICHERN WIE VERSICHERN ELTERN IHRE KINDER t Kaum etwas liegt Eltern näher als das Wohl ihrer Kinder. Versicherungen können Lebensschläge nicht ungeschehen machen, aber eine finanzielle

Mehr

VERMÖGENSWIRKSAME LEISTUNGEN RICHTIG EINSETZEN

VERMÖGENSWIRKSAME LEISTUNGEN RICHTIG EINSETZEN F&U ASSEKURANZ MAKLER GMBH VERMÖGENSWIRKSAME LEISTUNGEN RICHTIG EINSETZEN Betriebliche Altersversorgung: Kapitalbildung mit Köpfchen BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG: DIE BESSERE ALTERNATIVE FÜR VERMÖGENSWIRKSAME

Mehr

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen.

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. NAME: Sebastian Oberleitner WOHNORT: Memmingen ZIEL: So vorsorgen, dass im Alter möglichst viel zur Verfügung steht. PRODUKT: Fondspolice

Mehr

Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert.

Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert. Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert. Die Fonds-Rente mit Zulagenförderung Der Continentale VorsorgePlus Plan Bis zu 300 EUR Kinderzulage www.continentale.de Die Menschen in Deutschland

Mehr

VBL-Informationsveranstaltung 2007. Universitätsklinikum Würzburg Informationen für unsere Versicherten. Wolfgang Münch Dorothea Müller

VBL-Informationsveranstaltung 2007. Universitätsklinikum Würzburg Informationen für unsere Versicherten. Wolfgang Münch Dorothea Müller VBL-Informationsveranstaltung 2007 Universitätsklinikum Würzburg Informationen für unsere Versicherten Referent: Wolfgang Münch Dorothea Müller VBL Altersvorsorge in Deutschland Das Verhältnis zwischen

Mehr

ifa Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften

ifa Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften Fondspolice oder Fondssparplan Erste Antworten auf eine schwierige Frage von Alexander Kling, Dr. Jochen Ruß, Dr. Andreas Seyboth Die Situation Zum 1.1.2005 wurde die Besteuerung von Lebensversicherungen

Mehr

Praxis des Pfändungsschutzkontos

Praxis des Pfändungsschutzkontos Praxis des Pfändungsschutzkontos Was ist ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto)? Das P-Konto ist ein Girokonto, das bei einer Kontopfändung unbürokratischen Schutz bietet. Der Pfändungsschutz gilt für alle

Mehr

Unsere Riester-Rente. Und wie viel bekommen Sie?

Unsere Riester-Rente. Und wie viel bekommen Sie? Nutzen Sie die staatliche Riester-Förderung! Unsere Riester-Rente. Und wie viel bekommen Sie? www.sparkasse-herford.de/riester-rente Qualifizierte Riester-Beratung Wir sind Deutschlands erste Sparkasse

Mehr

Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert.

Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert. Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert. Die Fonds-Rente mit Zulagenförderung Der Continentale VorsorgePlusPlan Bis zu 300 EUR Kinderzulage www.continentale.de Die Menschen in Deutschland

Mehr

Starke Partner. Starke Vorsorge. MetallRente Eine gemeinsame Einrichtung von Gesamtmetall und IG Metall

Starke Partner. Starke Vorsorge. MetallRente Eine gemeinsame Einrichtung von Gesamtmetall und IG Metall Starke Partner. Starke Vorsorge. MetallRente Eine gemeinsame Einrichtung von Gesamtmetall und IG Metall 21. März 02 Sicherheit. Vorsorge. Zukunft. Unsere Produktphilosophie MetallRente bietet alle Durchführungswege

Mehr

Manuela Knäbel Silvia Pierro. TU Dresden 24. November 2010. VBL. Informationsveranstaltung 2010. Seite 1. VBL. Karlsruhe

Manuela Knäbel Silvia Pierro. TU Dresden 24. November 2010. VBL. Informationsveranstaltung 2010. Seite 1. VBL. Karlsruhe VBL. Informationsveranstaltung 2010. Referenten Manuela Knäbel Silvia Pierro TU Dresden 24. November 2010 VBL. Informationsveranstaltung 2010. Seite 1 VBL Inhalt Die VBL im Überblick VBLklassik. Die Pflichtversicherung

Mehr

Inhalt. Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage. Vorwort... 11

Inhalt. Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage. Vorwort... 11 Vorwort... 11 Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage Lohnt es sich auch bei wenig Geld über die Geldanlage nachzudenken?... 14 Welche Risiken sind mit Geldanlagen verbunden?... 16 Welche Faktoren

Mehr

- ihre Leistungen frühestens ab dem 60. Lebensjahr auszahlen.

- ihre Leistungen frühestens ab dem 60. Lebensjahr auszahlen. 1 Die Riester-Rente 1. Was ist eine Riester-Rente? Bei der Riester-Rente handelt es sich um einen privaten Altersvorsorgevertrag, der staatlich gefördert wird. Wer einen Riester-Vertrag abschließt, erhält

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem Vermögenskonzept. Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem Vermögenskonzept. Sparkassen-Finanzgruppe Für alle, die ihr Vermögen vermehren und Steuern sparen wollen. Sie haben bereits den Grundstein für

Mehr

VBL. Informationsveranstaltung 2009.

VBL. Informationsveranstaltung 2009. VBL. Informationsveranstaltung 2009. Ihre Referenten: Hans Jürgen Hoffmann Frank Bühler Fachhochschule Kiel, 18. Juni 2009 Seite 1 VBL Inhalt Die VBL im Überblick VBLklassik Die Situation der Altersvorsorge

Mehr

Kapitel 2. Besteuerung von Altersvorsorgeprodukten. Dr. Alexander Kling apl. Prof. Dr. Jochen Ruß. www.ifa-ulm.de

Kapitel 2. Besteuerung von Altersvorsorgeprodukten. Dr. Alexander Kling apl. Prof. Dr. Jochen Ruß. www.ifa-ulm.de Kapitel 2 Besteuerung von Altersvorsorgeprodukten Dr. Alexander Kling apl. Prof. Dr. Jochen Ruß www.ifa-ulm.de Vorbemerkung Die Besteuerung von Altersvorsorgeprodukten in Deutschland ist extrem komplex.

Mehr

Ihre Vorteile mit einer betrieblichen Altersversorgung

Ihre Vorteile mit einer betrieblichen Altersversorgung Ihre Vorteile mit einer betrieblichen Altersversorgung Folie 1 vom 15.09.2006 S-VersicherungsService Rechtsanspruch Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung Arbeitnehmer hat die Möglichkeiten Teile seines

Mehr

Starke Partner. Starke Vorsorge.

Starke Partner. Starke Vorsorge. Starke Partner. Starke Vorsorge. Pressegespräch Pensionsfonds am 28. Juni 2002 in Frankfurt Björn Schütt-Alpen Geschäftsführer MetallRente GbR, Berlin Angebot MetallRente MetallDirektversicherung MetallPensionskasse

Mehr

Die Netto-Rendite einer Riester-Rentenversicherung aus Anlegersicht

Die Netto-Rendite einer Riester-Rentenversicherung aus Anlegersicht Die Netto-Rendite einer Riester-Rentenversicherung aus Anlegersicht DAV vor Ort 06.07.2015 Maik Wels / Christian Rieckhoff Deutsche Rentenversicherung Bund Geschäftsbereich Forschung und Entwicklung 1

Mehr

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente.

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Viel Spielraum

Mehr

Sparteninformation Riester-Rente

Sparteninformation Riester-Rente Riester-Rente Schon jetzt an später denken Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de Web: www.anders-versichert.de facebook:

Mehr

vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente

vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente 1 / 1 Inhaltsverzeichnis: Seite Was ist das?... 2 Wer kann eine Riester-Rente abschließen?... 2 Für wen ist es besonders geeignet?... 2 Ansprüche

Mehr

Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung!

Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung! Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung! www.sparkasse-herford.de Möglichkeiten der staatlichen Förderung Verschenken Sie kein Geld, das Ihnen zusteht! Wie auch immer Ihre ganz persönlichen Ziele

Mehr

Merkblatt Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung

Merkblatt Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Merkblatt Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Fondspolicen haben in den 1990er Jahren anlässlich des damaligen Börsenaufschwungs an Bedeutung gewonnen und sind seitdem ein wesentlicher Bestandteil

Mehr

Sichern Sie sich das staatliche Plus für Ihre Altersvorsorge! Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE

Sichern Sie sich das staatliche Plus für Ihre Altersvorsorge! Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Sichern Sie sich das staatliche Plus für Ihre Altersvorsorge! ALfonds Riester, die fondsgebundene Riester-Rente der ALTE LEIPZIGER, kombiniert hohe staatliche

Mehr

So ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern eine attraktive betriebliche Altersversorgung.

So ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern eine attraktive betriebliche Altersversorgung. So ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern eine attraktive betriebliche Altersversorgung. Entgeltumwandlung mit Direktversicherung bzw. ARA Pensionskasse. Wichtige Informationen für Arbeitgeber. Der Staat beteiligt

Mehr

Gezielt vorsorgen zahlt sich doppelt aus: VR-RürupRente. Steuern sparen und Ertragschancen nutzen.

Gezielt vorsorgen zahlt sich doppelt aus: VR-RürupRente. Steuern sparen und Ertragschancen nutzen. Gezielt vorsorgen zahlt sich doppelt aus: VR-RürupRente Steuern sparen und Ertragschancen nutzen. Das 3 Schichtenmodell Übersicht der Altersversorgung ab 2005 3. Schicht: Kapitalanlage z. B. Bundesschatzbriefe,

Mehr

AviationPower Privatrente Die betriebliche Altersvorsorge mit besonderer Förderung

AviationPower Privatrente Die betriebliche Altersvorsorge mit besonderer Förderung AviationPower Privatrente Die betriebliche Altersvorsorge mit besonderer Förderung Albatros Ein Unternehmen im Lufthansa Konzern AviationPower Privatrente was ist das? Mehrere Jahrhundertreformen haben

Mehr

vereinfachte Gegenüberstellung Riester - Rente vs. Rürup - Rente

vereinfachte Gegenüberstellung Riester - Rente vs. Rürup - Rente vereinfachte Gegenüberstellung Riester - Rente vs. Rürup - Rente Inhaltsverzeichnis: Seite Was ist die Riester- bzw. Rürup-Rente 2 Wer kann eine Riester-/Rürup-Rente abschließen? 2 Ansprüche im Erlebensfall

Mehr

Versorgungslücken schließen. Förder Renteinvest DWS Premium. Optimale Ertragschancen. Garantierte Sicherheit. Fondsanlage. Höchststandsicherung

Versorgungslücken schließen. Förder Renteinvest DWS Premium. Optimale Ertragschancen. Garantierte Sicherheit. Fondsanlage. Höchststandsicherung Versorgungslücken schließen Förder Renteinvest DWS Premium Die Altersvorsorge mit Förder Renteinvest DWS Premium bietet optimale Renditechancen für Ihre lebenslange Rente. Unabhängig von den Renditechancen

Mehr

07. Oktober 2009. VBL-Informationsveranstaltung 2009. Universität Erlangen-Nürnberg. Referent: Gerald Rubel. Universität Erlangen-Nürnberg

07. Oktober 2009. VBL-Informationsveranstaltung 2009. Universität Erlangen-Nürnberg. Referent: Gerald Rubel. Universität Erlangen-Nürnberg VBL-Informationsveranstaltung 2009 Referent: Gerald Rubel 07. Oktober 2009 07. Oktober 2009 Seite 1 VBL Inhalt Die VBL im Überblick Das Angebot der VBL Die Anspruchvoraussetzungen VBLklassik. Die Leistungen

Mehr

Förderung der freiwilligen Altersvorsorge in Deutschland: Staatliche Bevormundung und schwache Anreize

Förderung der freiwilligen Altersvorsorge in Deutschland: Staatliche Bevormundung und schwache Anreize Institute for Research in Economic and Fiscal issues IREF Policy Paper Series Förderung der freiwilligen Altersvorsorge in Deutschland: Staatliche Bevormundung und schwache Anreize Ein Vergleich staatlicher

Mehr

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung Alle Freiheiten. Sicher genießen. Flexibel, sicher und passend. Die Private Rentenversicherung der SAARLAND Wir sind für Sie nah. Warum Sie unbedingt jetzt an Ihre Rente denken

Mehr

Wir denken an Sie. Jahr für Jahr!

Wir denken an Sie. Jahr für Jahr! Private Altersvorsorge mit Riester-Förderung Wir denken an Sie. Jahr für Jahr! Damit Sie die maximale Riester-Förderung erhalten! Wer riestert, hat mehr im Alter Wenn Sie Ihren Lebensstandard im Alter

Mehr

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt 19. Mai 2010

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt 19. Mai 2010 VBL. Informationsveranstaltung 2010. Referent: Jürgen Vogt Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt 19. Mai 2010 VBL. Informationsveranstaltung 2010. Seite 1 VBL Inhalt Die VBL im Überblick VBLklassik

Mehr

eine lebenslange Rente zusagen. Riester-Renten, die von Lebensversicherungsunternehmen

eine lebenslange Rente zusagen. Riester-Renten, die von Lebensversicherungsunternehmen Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) Verbraucherservice Wilhelmstraße 43 / 43 G 10117 Berlin Beratungshotline: 0800-3399399 (kostenlos) Bestellhotline: 0800-7424375 (kostenlos)

Mehr

Betriebliche Altersversorgung Chancen durch Vielfalt. Dirk Homberg. GERLING Köln

Betriebliche Altersversorgung Chancen durch Vielfalt. Dirk Homberg. GERLING Köln Betriebliche Altersversorgung Chancen durch Vielfalt Dirk Homberg Diplom-Betriebswirt GERLING Köln Seite 1 Demographische und soziale Hintergründe Deutschland wird in den nächsten Jahren einen tiefgreifenden

Mehr

Themenschwerpunkt Variable Annuities

Themenschwerpunkt Variable Annuities Themenschwerpunkt Variable Annuities Inhalt: Basiswissen Variable Annuities Die wichtigsten Merkmale im Überblick. Renditechancen und Garantien Variable Annuities versprechen beides. Fragen und Antworten

Mehr

Staatliche Förderung der Vermögensbildung und Altersvorsorge

Staatliche Förderung der Vermögensbildung und Altersvorsorge Meister-BAföG zur beruflichen Aufstiegsförderung 55 Staatliche Förderung der Vermögensbildung und Altersvorsorge Der Staat fördert die Vermögensbildung der Arbeitnehmer durch eine Geldzulage, die sogenannte

Mehr

FörderPerformer Rente

FörderPerformer Rente Riester-Rente mit britischem Investment- Know-how und staatlicher Förderung! FörderPerformer Rente Zert-Nr. 003935 Warum Riester-Rente mit staatlicher Förderung? Durch die Reformen der gesetzlichen Rentenversicherung

Mehr

Sparen mit der Sparkassen- RiesterRente. Da legt der Staat ordentlich was drauf.

Sparen mit der Sparkassen- RiesterRente. Da legt der Staat ordentlich was drauf. SPARKA SSEN- RIESTERRENTE Sparen mit der Sparkassen- RiesterRente. Da legt der Staat ordentlich was drauf. Staatlicher Zuschuss: Über 51% sind möglich!* * Die Höhe der staatlichen Förderung ist abhängig

Mehr

Altersvorsorge: Jeder kennt die Problematik aber keiner tut etwas!

Altersvorsorge: Jeder kennt die Problematik aber keiner tut etwas! AKTUELL April 2014 Altersvorsorge: Jeder kennt die Problematik aber keiner tut etwas! Teil 1 Nicht erst am Ende Ihres Berufslebens sollten Sie sich fragen: Wie hoch wird eigentlich meine Rente sein? Welche

Mehr

ALTERSVORSORGE FÜR BERUFSSTARTER Früher an später denken und immer schön flexibel bleiben!

ALTERSVORSORGE FÜR BERUFSSTARTER Früher an später denken und immer schön flexibel bleiben! ALTERSVORSORGE FÜR BERUFSSTARTER Früher an später denken und immer schön flexibel bleiben! FRÜHER AN SPÄTER DENKEN UND IMMER SCHÖN FLEXIBEL BLEIBEN! t Mit dem Start in das Berufsleben beginnt für jeden

Mehr

Riester Rente als zusätzliche Altersvorsorge!

Riester Rente als zusätzliche Altersvorsorge! Riester Rente als zusätzliche Altersvorsorge! Der Weg zur Riester Rente! 1889 verabschiedet der Reichstag das erste Invaliditäts- und Altersversicherungsgestz 1916 Herabsetzung des Renteneintrittalters

Mehr

Pflichtversicherte der inländischen gesetzlichen Rentenversicherung. Empfänger einer deutschen Besoldung (Beamte, Richter, Berufssoldaten)

Pflichtversicherte der inländischen gesetzlichen Rentenversicherung. Empfänger einer deutschen Besoldung (Beamte, Richter, Berufssoldaten) Steuer-TIPP : Die Riester-Rente Um den Lebensstandard im Alter aufrechtzuerhalten, ist die private Altersvorsorge Pflicht. Die Riester-Rente wird vom Staat gefördert. Viele Bürger können davon profitieren.

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Mit einer Direktversicherung durch Entgeltumwandlung

Mehr

Datenerfassungsbogen. für den. Altersvorsorge Planer

Datenerfassungsbogen. für den. Altersvorsorge Planer Datenerfassungsbogen für den Altersvorsorge Planer Einfach ausfüllen und uns postalisch oder per Fax zusenden. Für den Interessenten: Herr/ Frau... Datum... Persönliche Daten...Seite 2 Einkommen...Seite

Mehr

Die Kapitallebensversicherung - Betrug am Kunden?!

Die Kapitallebensversicherung - Betrug am Kunden?! 1 von 7 24.08.2011 11:38 Die Kapitallebensversicherung - Betrug am Kunden?! Die Kapitallebensversicherung - was ist das überhaupt? Bei einer Kapitallebensversicherung wird eine Todesfallabsicherung mit

Mehr

Eine Information für Arbeitnehmer. Betriebliche Altersversorgung mit der LVM-Direktversicherung

Eine Information für Arbeitnehmer. Betriebliche Altersversorgung mit der LVM-Direktversicherung Eine Information für Arbeitnehmer Betriebliche Altersversorgung mit der LVM-Direktversicherung Äußerst attraktiv und einfach unverzichtbar: die betriebliche Altersversorgung Die gesetzliche Rente wird

Mehr

www.hdi-gerling.de flex Direktversicherung HG TwoTrust Titel Produktbezeichnung die besonders dynamisch

www.hdi-gerling.de flex Direktversicherung HG TwoTrust Titel Produktbezeichnung die besonders dynamisch Geschäftsbereich Leben xyz www.hdi-gerling.de/ www.hdi-gerling.de twotrust HG TwoTrust Titel Produktbezeichnung flex Direktversicherung HG Start frei: Titel Für die Head Vorsorge, die besonders dynamisch

Mehr

ds:rente ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Die fl exible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten

ds:rente ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Die fl exible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten ds:rente Die fl exible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Hohe lebenslange Garantierente Optimale Ausnutzung

Mehr

VBL. Informationsveranstaltung 2012. Ihre Referentin: Sabine Dehn. Hochschule Emden / Leer. Emden im Juni 2012

VBL. Informationsveranstaltung 2012. Ihre Referentin: Sabine Dehn. Hochschule Emden / Leer. Emden im Juni 2012 VBL. Informationsveranstaltung 2012 Hochschule Emden / Leer Ihre Referentin: Sabine Dehn Emden im Juni 2012 VBL. Informationsveranstaltung 2012. Seite 1 VBL Inhalt Die VBL im Überblick VBLklassik Die Situation

Mehr

Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen. Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer

Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen. Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer Bauen Sie bei Ihrer zusätzlichen Altersvorsorge auf die Direktversicherung Eigeninitiative ist unumgänglich

Mehr

Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge BASISRENTE

Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge BASISRENTE Private Altersvorsorge BASISRENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Finanzielle Sicherheit

Mehr

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung 1. Was ist eine Private Rentenversicherung? Eine private Rentenversicherung wendet sich insbesondere an Alleinstehende (Singles), die etwas für die Aufrechterhaltung ihres Lebensstandards

Mehr

Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen.

Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen. SAARLAND Tresor + GenerationenDepot Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen. Sicher, renditestark und vererbbar. Zwei lukrative Kapitalanlagen der SAARLAND Wir sind für Sie nah. Die Zukunft Ihres Vermögens.

Mehr

Die Motive sollten vor Vertragsabschluss sorgfältig durchdacht werden, um Fehler in der Vertragsgestaltung zu vermeiden.

Die Motive sollten vor Vertragsabschluss sorgfältig durchdacht werden, um Fehler in der Vertragsgestaltung zu vermeiden. Die Kapitallebensversicherung ist eine Versicherung auf den Todesfall einer ->versicherten Person wie bei der ->Risikolebensversicherung sowie den Erlebensfall in einem vertraglich festgelegten Zeitraum

Mehr

Deka-GeldmarktPlan TF. Variante Select:

Deka-GeldmarktPlan TF. Variante Select: Übersicht der zertifizierten Riester-Produkte Erfasst sind die Produkte, die direkt von Investmentgesellschaften angeboten werden. Zahlreiche Versicherungen bieten zertifizierte fondsgebundene Rentenversicherungen

Mehr

Die Riester-Rente. Die wichtigsten Punkte der Riester-Rente im Überblick: unabhängig produktneutral - erfahren

Die Riester-Rente. Die wichtigsten Punkte der Riester-Rente im Überblick: unabhängig produktneutral - erfahren Die Riester-Rente Seit dem 1. Januar 2002 besteht die Möglichkeit einer zusätzlichen Altersvorsorge durch die Riester-Rente, benannt nach dem damaligen Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung Walter

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge (BAV) als Teil von Vergütungsmodellen. Referent: Martin Homolka

Betriebliche Altersvorsorge (BAV) als Teil von Vergütungsmodellen. Referent: Martin Homolka Betriebliche Altersvorsorge (BAV) als Teil von Vergütungsmodellen Referent: Martin Homolka Die Rente ist sicher!? System der Altersvorsorge Warum sollte man sich als Arbeitgeber mit BAV beschäftigen? personalpolitische

Mehr

Fragen und Antworten zum Wohn-Riester

Fragen und Antworten zum Wohn-Riester Fragen und Antworten zum Wohn-Riester Eigenheimrentengesetz: verbesserte Einbeziehung der Wohnimmobilie in die Riester-Rente (1) Wie ist der Umfang der förderunschädlichen Entnahme? Bisher: Riester-Sparer

Mehr

Mehrwert fürs Gehalt. Direktversicherung Informationen für Arbeitnehmer

Mehrwert fürs Gehalt. Direktversicherung Informationen für Arbeitnehmer Mehrwert fürs Gehalt Direktversicherung Informationen für Arbeitnehmer Mehrwert von Anfang an Die Direktversicherung: eine bestens bewährte, individuell gestaltbare und weit verbreitete Form der betrieblichen

Mehr

Merkblatt Riester-Rente

Merkblatt Riester-Rente Merkblatt Riester-Rente Seit 2002 besteht die Möglichkeit, für zertifizierte Altersvorsorgeprodukte eine staatliche Förderung durch Zuschüsse und Steuerabzüge zu erlangen. Grund hierfür war die Reform

Mehr

Rechnet sich Riester?

Rechnet sich Riester? Rechnet sich Riester? 20 Jahre AfW Tages-Kongress Dr. Mark Ortmann Berlin, 21.11.2012 ITA Institut für Transparenz in der Altersvorsorge 2012 1 Riester-Rente in der öffentlichen Wahrnehmung Mehrwert für

Mehr

Einfach zugreifen. Mit dem SV Wertkonzept sichern Sie sich attraktive Renditechancen.

Einfach zugreifen. Mit dem SV Wertkonzept sichern Sie sich attraktive Renditechancen. SV WERTKONZEPT Einfach zugreifen. Mit dem SV Wertkonzept sichern Sie sich attraktive Renditechancen. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de SV Wertkonzept die neue Anlagestrategie.

Mehr

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: DER CLEVERE RISIKOSCHUTZ

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: DER CLEVERE RISIKOSCHUTZ : G N U R E H IC S R E V RISIKOLEBENS D E R C LE V E R E Z T U H C S O K I S I R RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: DER CLEVERE RISIKOSCHUTZ Mit einer Risikolebensversicherung sichern Sie Angehörige oder Geschäftspartner

Mehr

Inhaltsverzeichnis FAQ Wohnriester

Inhaltsverzeichnis FAQ Wohnriester Inhaltsverzeichnis FAQ Wohnriester Was ist die neue Eigenheimrente bzw. der Wohnriester? Ab wann gilt das Gesetz? Wofür kann ich die Eigenheimrente bzw. den Wohnriester einsetzen? Wie werden Tilgungsleistungen

Mehr

Themenschwerpunkt Wohn-Riester die Eigenheimrente

Themenschwerpunkt Wohn-Riester die Eigenheimrente Themenschwerpunkt Wohn-Riester die Eigenheimrente Inhalt: Basiswissen Wohn-Riester Mit Riester-Förderung ins Eigenheim? So funktioniert Wohn-Riester Förderung, Besteuerung, förderschädliche Verwendung,

Mehr

VBLdynamik. Die Dynamik für Ihre Altersvorsorge. Die freiwillige Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst.

VBLdynamik. Die Dynamik für Ihre Altersvorsorge. Die freiwillige Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst. VBLdynamik Die Dynamik für Ihre Altersvorsorge. Die freiwillige Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst. 2 Verantwortung. 4,4 Millionen Menschen schenken uns das Vertrauen für ihre Zukunft. Sie erinnern

Mehr

mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus

mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus Steckbrief Basisrente Private Vorsorge mit staatlicher Förderung Die Basisrente umgangssprachlich auch Rürup-Rente ist eine steuerlich geförderte, private und

Mehr

Rechtsanwalt&Notar Spichernstr. 11, 10777 Berlin-Wilmersdorf * tel. 030.854 10 41* www.rapietsch.de. Basisinformation finanzielle (Alters-)vorsorge

Rechtsanwalt&Notar Spichernstr. 11, 10777 Berlin-Wilmersdorf * tel. 030.854 10 41* www.rapietsch.de. Basisinformation finanzielle (Alters-)vorsorge Basisinformation finanzielle (Alters-)vorsorge Welche gängigen Anlageformen gibt es? Vor- und Nachteile: I. Die Riesterrente Sie wird durch staatliche Zulagen und Steuervorteile gefördert. Angeboten werden

Mehr

IHR PLUS AN STABILITÄT

IHR PLUS AN STABILITÄT IHR PLUS AN STABILITÄT Fondsgebundene Rentenversicherung mit Sie möchten Börsenchancen nutzen und Risiken reduzieren Dann wählen Sie jetzt den und profitieren Sie zusätzlich von den Vorteilen einer fondsgebundenen

Mehr